Einfach irre: Für Schlepper-Königin Carola Rackete wohnen in Deutschland „zu viele Menschen auf zu engem Raum“.

Die unfassbare Aussage ist zwar eigentlich schon bald zwei Wochen alt, doch erst jetzt ging sie im Internet viral: Ex-„Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete bekundete im „Spiegel“ ihre Absicht, “auf lange Sicht“ Deutschland zu verlassen – denn hier würden ihr „zu viele Menschen auf zu engem Raum“ leben.

Die zur linksgrünen Volksikone aufgestiegene Schlepperhelferin meinte diese Bemerkung keineswegs etwa ironisch – und die sich in ihr offenbarende totale Schizophrenie fiel auch dem „Spiegel“ bzw. dem zuständigen Redakteur Steffen Lüdke offenbar nicht weiter auf:

Eine deutsche Bürgertochter spielt sich zuerst aus selbstangemaßtem, eigenen Recht als „Aktivistin“ auf und schippert illegal Menschen übers Meer aus einem Kontinent, dessen Bevölkerung am Ende jeder einzelnen Woche um knapp eine Million Menschen anwächst (netto, also bereits nach Abzug der Sterbequote); dann lädt sie eine aus absichtlich herbeigeführter „Seenot“ gerettete darwinistische Zufallsauswahl junger Schwarzafrikaner in Italien ab, die eigentlich kein anderes Ziel als Deutschland kennen; und dann will sie selbst in Deutschland nicht mehr leben, weil es ihr hier zu overcrowded ist.

Das ist wahrlich linkes Luxus-Labordenken at its finest, nach dem Motto „Nach mir die Sintflut“… (Fortsetzung Schlepperin Rackete hier bei Jouwatch!)

image_pdfimage_print

 

179 KOMMENTARE

  1. Genau wie die Gutmenschenschwafler Grölemeier, Schweiger usw. Große Fresse haben, moralisieren, Zeigefinger schwingen … und sich dann ins Londoner Penthouse in der gated community verdrücken.
    Ekelhafte, heuchlerische, linke Brut.

  2. Rackete: zu viele Menschen, auf zu engem Raum, Deutschland!
    Oha, ihr ist bewusst das Deutschland übervölkert ist! Trotzdem ist sie eine Menschenhändlerin, sie fördert unseren Exitus und will selbst nach Chile! So eine Kriminelle!

  3. Das Ding mit seinem Dummschwatz ist auch heute in Berlin mittendrin statt nur dabei:

    Auch die Seenotretterin Carola Rackete beteiligt sich. Sie wirft der Bundesregierung vor, Menschen mit ihrer Klimapolitik „zum Tode“ zu verurteilen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201497242/Extinction-Rebellion-blockiert-Grossen-Stern-und-Potsdamer-Platz-in-Berlin.html

    Hier paßt mein Kommentar auch (mit Familienfoto der Schlepper-Frau):

    http://www.pi-news.net/2019/10/unrechtsstaat-nicht-mehr-recht/#comment-5227277

  4. Dieses Subjekt zeigt doch brillant auf,

    wie charakterlich abartig diese Göre und ihr Umfeld sind. Was ist den Genossen in Brüssel eingefallen, ihr dann noch eine politisch-mediale Bühne zu geben, die Steuerzahler dann auch noch zu finanzieren hat.

  5. Natürlich ist die simple und einfach ein A… und so kann sie ungestraft ihr A…-Sein ausleben. So simple kann die Wahrheit manchmal sein.

  6. Vielleicht hat sie ja zu viele WEIßE Deutsche gemeint. So wie der Sohn vom Becker bzgl. Berlin.

    Linke haben übrigens kein Problem mit Schizophrenie. Widersprüche können sie problemlos integrieren. Habeck kann Macron über den grünen Klee loben, obwohl sein Strom zu 80% aus Atomkraftwerken kommen und er Kolonien überall auf der Welt unterhält. Kolonien sind aber böse, deutsche ganz besonders.

    Aber der Wunsch, Deutschland zu verlassen ist modern. Hier werden in Zukunft nur noch ein paar Restdeutsche leben. Wie an der Wolga.
    Die anderen verstreuen sich über den Erdball. Sie leben kündig in einem virtuellen Staat, der nicht mehr real existiert. Eine moderne Diaspora.

    Weidel lebt in der Schweiz und der / die Söhne von Meuthen in Australien….

  7. Und sie werden kommen über das Meer, wie die Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein.
    Nostradamus

  8. Deutschland ist ein flächenmäßig kleines Land, in dem verhältnismäßig zu viele Menschen leben. Wir haben eine der höchsten Bevölkerungsdichten der Welt.. Zum Vergleich, Finnland hat ungefähr die gleiche Fläche, dort leben aber ungefähr ein Viertel so viele Einwohner.

  9. „Chile oder Kasachstan“ nennt sie im „Spiegel“ als mögliche künftige „Heimatländer“.
    Kasachstan. Da könnte es ihr sicherlich sehr gut gefallen. Die haben auf so jemand wie sie nur gewartet. Wetten, dass dort manche „Überraschung“ aus sie wartet. Aber vermutlich wird sie in irgendein westliches Land gehen. Die anderen sind ihr vielleicht doch zu „bereichert“.

  10. Nee, aber sie hat recht. Im neuen Deutschland wird es hier sehr eng für sie werden, und sie könnte sich durchaus dazu genötigt sehen, im fernen Ausland Asyl zu beantragen.

  11. Nun ja, (auch dem Spiegel) leben hier nun mal zu viele Deutsche. Es dreht aber momentan anscheinend offen komplett durch. Vielleicht wird ja die lineare Entwicklung derzeit verlassen.

  12. Gauckler 7. Oktober 2019 at 16:54

    Und sie werden kommen über das Meer, wie die Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein.
    Nostradamus

    Wenn das Kamel aus dem Rhein trinkt (…)
    Nostradamus

  13. Während linke Ökoterroristen heute in Berlin Pendler, Berufstätige, Zulieferer usw. mit lächelnder Zustimmung der rot-rot-grünen Behörden und Medien terrorisieren dürfen, wurden die friedlichen Spaziergänger von Pegida mit staatlich-medialer Häme, Hetze und „Gegendemonstrationen“ fertig gemacht.
    Linke wie Rackete haben hier nicht nur Narrenfreiheit, sie werden auch noch als „Helden“ hofiert, obwohl oder gerade weil sie diesem Land unermesslichen Schaden zufügen.

  14. @ NieWieder 7. Oktober 2019 at 16:54

    „Chile oder Kasachstan“ nennt sie im „Spiegel“ als mögliche künftige „Heimatländer“.
    Kasachstan. Da könnte es ihr sicherlich sehr gut gefallen. Die haben auf so jemand wie sie nur gewartet. Wetten, dass dort manche „Überraschung“ aus sie wartet. Aber vermutlich wird sie in irgendein westliches Land gehen. Die anderen sind ihr vielleicht doch zu „bereichert“.

    ——————-

    Vielleicht eine Art Überraschung wie diese gutmenschlichen Radfahrer erlebten…ist in diesem Fall zwar TADSCHIKISTAN, aber da schenkt sich nicht so viel zu Kasachstan … von dort sind auch viele zum IS.

    https://www.welt.de/vermischtes/article181202426/IS-ermordet-in-Tadschikistan-ein-US-Paerchen-auf-Weltreise.html

  15. Wenn die Kuffnucken die Mehrheit in der Bevölkerung stellen, gibt es Hartz-4-Erhöhung und Steuererhöhungen für die paar Deutschen, die dann noch arbeiten!

  16. zu at 16:58 @ Gauckler 7. Oktober 2019 at 16:54

    68.
    In Donau und Rhein wird zum Trinken kommen,
    das große Kamel, es wird es nicht bedauern:
    Zittern an der Rhone und noch stärker jene an der Loire,
    und nah der Alpen wird Hahn sie runieren.

    Und, übrigens *):

    65.
    Plötzlich entdeckt, wird der Schrecken groß sein,
    Von den Obersten werden die Ursachen der Affäre vertuscht:
    Und feurige Dame wird letztlich nicht mehr zu sehen sein.
    Nach und nach werden die Großen verärgerter.

    http://nostradamus-prophezeiungen.de/centurien/5d.html

    *) http://www.pi-news.net/2019/04/notre-dame-das-symbol-des-abendlandes/

  17. Erst macht sie Deutschland mit Asylforderern immer voller und dann will sie abhauen, weil es ihr zu voll ist.
    Gehässiger geht nimmer.

  18. Die jungen Leute können heute perfekt Englisch. Die Tochter meiner Freundin arbeitet in London und ihre Freundinnen in der Schweiz.
    Jetzt kommen sie zur Wiesn mal zu Besuch.

    Einige werden hierbleiben. Quasi als Brahmanen im früheren Deutschland. Der Rest wird sich verteilen und aufgehen in den neuen Staaten.
    Verschwunden wie die Awaren….

  19. VivaEspaña 7. Oktober 2019 at 17:07

    Sie sind ja auch ein gutes Beispiel. Wie haben sie mal geschrieben: ich habe meine Auswanderungschance verpasst.

    Sie mussten zurück. Viele müssen nicht mehr zurück…..

  20. Bei uns in Deutschland ist es so eng, weil Leute wie Rackete unser Land so voll stopfen. Aber so sind sie, die linken Bazillen ober besser eigentlich Viren! Die murksen ihren Wirt auch ab und ziehen dann zum nächsten Opfer weiter.

  21. @ Daytrader 7. Oktober 2019 at 17:12
    VivaEspaña 7. Oktober 2019 at 17:07

    Sie sind ja auch ein gutes Beispiel. Wie haben sie mal geschrieben: ich habe meine Auswanderungschance verpasst.

    Sie mussten zurück. Viele müssen nicht mehr zurück…..
    ______

    Der Spanier kann doch immer noch nach Spanien zurück. Wir haben nur Deutschland.

  22. Daytrader 7. Oktober 2019 at 17:12

    Unter heutigen Umständen wäre ich geblieben (USA) , und die familiären Gründe hätten es heute verstanden…

  23. VivaEspaña 7. Oktober 2019 at 17:14
    Daytrader 7. Oktober 2019 at 17:12

    Unter heutigen Umständen wäre ich geblieben (USA) , und die familiären Gründe hätten es heute verstanden…
    #######
    Was wohl aus den USA nach Trump werden wird?

    Ich würde keine Sekunde zögern nach Australien auszuwandern. Keine Sekunde ….

  24. Zuerst Deutschland mit Afrikanern vollstopfen – und dann wegen Verstopfung das Weite suchen. Schade, dass Salvini sie nicht einlochen konnte. Rackete macht keine Vorschläge und verlangt nur. Sie möchte Deutschland genau so kaputt machen wie Angela Merkel.

  25. Begreift das endlich jeder, wie krank diese Menschen sind? Die sind nicht einfach nur verlogen, hinterhältig und boshaft. Die sind wahnsinnig.

  26. Trotz alledem! Lachen ist gesund.

    Grün, Roth, „Nicht-Männer“, Kobolde, Roooobeeerth!
    Mini-Video, nur ca. 2 Megabyte groß, Download ist auch möglich:
    https://upload.cat/f68a66d8d880306d

    Es wäre ja nicht alles schlecht mit Rooobeeeerth als völlig verpeiltes Kanzlerchen, da gäbe es wohl immer was zu lachen. 🙂
    Wer dann kein Gras rauchen will muss dann aber viel saufen, den „Ischias“ nie unter 18 Atü im Kessel fallen lassen.

  27. StopMerkelregime 7. Oktober 2019 at 17:20

    „Extinction Rebellion“?
    Die Menschheit stirbt nicht aus, sie vermehrt sich unkontrolliert. Wenn überhaupt sterben die Deutschen bzw. weißen Völker aus, aber dagegen protestieren diese Irren sicher nicht, das wäre ja „rechtsradikal“.
    Die müssten nicht in Berlin demonstrieren, sondern in Indien, Nigeria, China, Indonesien.

  28. Gauckler
    7. Oktober 2019 at 16:54
    Und sie werden kommen über das Meer, wie die Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein.
    Nostradamus
    —————–
    Den Irlmaier finde ich noch präziser:

    1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und
    mehr an Wert.

    Die beiden Punkte die ich mir allerdings nicht vorstellen kann sind:
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    Revolution in Deutschland durch Deutsche? Im Leben nucht das kann ich mir nicht vorstellen und auch bei Punkt 7 habe ich so meine Zweifel aber die anderen 5 Punkte passen ja.

  29. „Ich heisse Carola Racketemann. Mit dem Gewinn aus meiner Schleusertätigkeit und mit dem Erlös aus dem Verkauf des Hauses, das mir mein Papi mit dem Geld aus Waffengeschäften in England gekauft hat, eröffne ich zusammeb mit meiner Schwester eine Kleintier-Boutike in Chile.“

    Stimmt schon Loriots Satiren waren besser, aber die Lebensstatiren der Linksverstrahlten reichen schon nahe an die Werke des Meisters heran.

    Dumm nur, dass die Linksverstrahlten ihre eigenen Lebensgeschichten nicht als Satire – als bösartige Satiren – erklennen können.

    Liefert Chile eigentlich an Italien aus?
    Nein, oder?
    😉

  30. VivaEspaña 7. Oktober 2019 at 17:07
    zu at 16:58 @ Gauckler 7. Oktober 2019 at 16:54
    http://nostradamus-prophezeiungen.de/centurien/5d.html
    ———-
    Dazu braucht Ihr keinen Nostradamus, das sagt der gesunde Menschenverstand. Oder meint Ihr, die Zeit wäre damals, zu Beginn des 16. Jahrhunderts, grundsätzlich anders gewesen als heute? Das kann nur einer glauben, der meint, es gäbe historisch Entwicklungen in eine Richtung: schneller, höher, stärker. Das gilt nur bei olympischen Spielen.

    Lest die Geschichte des Reiches Karls des Großen, Höhepunkt 814. Wie die heutige EU. 29 Jahre später war’s dreigeteilt, das war aber erst der Anfang der Atomisierung. Die EU wird vielleicht noch schneller zerstückelt.

  31. Passend dazu:
    „Der Sprecher des Bundesinnenministeriums, Steve Alter, sagte, Innenminister Horst Seehofer (CSU) habe türkischen Regierungsvertretern bereits in der vergangenen Woche in Ankara deutlich gemacht, dass die Bundesregierung mit den türkischen Plänen für die Einrichtung einer Sicherheitszone für die Ansiedlung von Flüchtlingen in Syrien „ihre Probleme hat“.“

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-10/syrien-militaeroffensive-tuerkei-europaeische-union-warnung

    Horst Seehofer hat also Probleme mit der Ansiedlung von Syrern in Nordsyrien. Aber gegen die Millionen Ansiedlungen in Deutschland hat er anscheinend nichts.

  32. @Heisenberg73 7. Oktober 2019 at 17:28
    StopMerkelregime 7. Oktober 2019 at 17:20

    sterben die Deutschen bzw. weißen Völker aus
    _________________

    Es gibt nur noch ca. lt. ZEIT 11 % Weiße, habe aber auch schon in anderen Berichten 8 % Weiße auf der Welt gelesen. Wir sind also die Minderheit.

    Und der Prozentsatz für Weiße wird weiter fallen: auf knapp 7 Prozent im geografischen Europa zur Mitte des 21.

    https://www.zeit.de/2008/02/Die_Welt_gehoert_nicht_mehr/seite-3

  33. Aber keine Sorge, lange bleibt die nicht weg.
    Aus Kasachstan wird sie freiwillig bald wieder abhauen und die Chilenen können auch ganz schon biestig werden, wenn dahergelaufene Moralherrenmenschen ihnen Vorschriften machen wollen.

    Dann wird Carola reumütig nach Deutschland in den Schoss des Sozialstaates zurückkehren wollen und feststellen müssen, dass man Sozialkassen, die von illegal geschleusten Flüchtis leergefressen und von arbeitslos rebellierten Deutschen nicht wieder aufgefüllt wurden, nicht noch leerer fressen kann.

  34. Ich war schon dreimal in Australien. Aber noch nie auf Malle.
    Da war ich noch der Gutmensch. Und trotzdem habe ich mich wie daheim gefühlt. Sofort, ab der ersten Minute.
    Als ich hier in München im Winter angekommen bin, war das wie eine Geburt. In ein kaltes, fremdes Land (die Jahreszeiten sind ja auf den Kopf gestellt).

    Wenn ich es noch einmal schaffe, werde ich es wieder probieren. In Manly habe ich damals zwei Harleys gesehen: mit deutschen Nummernschildern. Das wäre es….

  35. frei nach Orban :

    wenn Sie in Deutschland leben dann sind mindestens 80% der Menschen um sie herum als Vollidioten ein zu stufen die für nichts anderes mehr taugen als für soylent green

  36. Eine Meldung von heute, die Sie in der deutschen Qualitätspresse in dieser Form nicht lesen werden.

    Ja wir haben Anfang Oktober 2019

    „Für die kommenden Tage sollten Autofahrer sich aber die nötigen Minuten einplanen, um ihre Scheiben frei zu kratzen, denn:

    Wer mit schlecht enteister Scheibe fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. “

    Ein guter Ratschlag…

  37. @ Daytrader 7. Oktober 2019 at 16:53

    […] Wie an der Wolga. […]

    Und wer hält die dortigen Regionen trotz tausendfacher Abwanderung eher junger Menschen nach D bis heute ökonomisch am Leben? Eben!
    Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, daß wir in 20 Jahren eine „Remigration“ an die Wolga erleben werden.
    Etliche meiner Nachbarn sind äußerst hart und erfolgreich arbeitende „Rußland-Deutsche“. Die sind in ihren Herzen und in ihrer „Kultur“ sowohl „Russen“ als auch „Deutsche“.
    Und ich bin mir aufgrund meiner individuellen Wahrnehmung sehr sicher: Diese kulturelle Mixtur schafft alles und widersteht Allem! Ich bin froh, heute diese meine Nachbarn und ihre vielen fröhlichen und blitzgescheiten Kinder in meinem Umfeld zu haben!

    Don Andres

  38. Extinction Rebellion finanziert über die Open Society Foundations des George Soros.

    An anonymous source claims to have extracted lots of documents from Extinction Rebellion’s computer database and has put them up online.
    https://www.climatedepot.com/2019/08/05/exposed-soros-on-list-of-mega-rich-extinction-rebellion-backers/

    Hier sind die aufgelisteten Dokumente:

    And on the Team 2 tab, listing major donors, we find an entry for George Soros. Intriguingly, the amount has been blanked out, the only donation where this has happened.

    One wonders what they want to hide, if the amount is to be kept secret even from their own staff!
    https://notalotofpeopleknowthat.wordpress.com/2019/08/03/is-george-soros-funding-extinction-rebellion/

  39. Daytrader 7. Oktober 2019 at 17:09
    Einige werden hierbleiben. Quasi als Brahmanen im früheren Deutschland. Der Rest wird sich verteilen und aufgehen in den neuen Staaten.
    Verschwunden wie die Awaren….

    XXXXXXXXX

    Die Awaren sind nicht verschwunden…. Schönste Grüsse aus Hunnia
    (HUN-Awar-Magyar Kontinuitaet :
    naja, diese Völker haben aus dem Mittel-Osten jeweils eine Verstaerkung hinzugezogen…?!
    die letzte grosse Heimkehrwelle in die Urheimat waren die Ungaren )

    wer würde Euch verstaerken?
    wir weisse Menschen sind alle sowieso Gebrüder

    Blickt nicht so weit in den „Osten“ eher innerhalb von Europa, kann ich nur empfehlen.. :-))
    Wir hoffen, dass Ihr euch endlich besinnt und Eure potentiellen Verbündeten erkennt

  40. @ Goldfischteich 7. Oktober 2019 at 17:47

    Danisch: Stellt man sich einfach mal nur so als Gedankenexperiment vor, dass Soros der Geldvermehrer und Geldwart der SED ist, und der die aus „seinem” Vermögen über die Open-Society-Foundation mit den Erträgen versorgt, und damit effektiv den Wiederaufbau der DDR betreibt, dann ergiebt das alles zusammen ein stimmiges, zusammengehörendes Szenario.

    Gleichzeitig sind wir einem immer höherfrequenten Dauerfeuer aus sozialistischen Kampagnen ausgesetzt.

    Mir drängt sich deshalb der Gedanke auf, dass die Stasi mit Höchstdruck und aus allen Rohren schießt, um uns oder die EU in eine DDR 2.0 zu verwandeln. Diesel, Greta, Politisierung von allem und jedem, Einheitslohn, Steuererhöhungen, passt alles. Und es könnte gut sein, dass all diese Stiftungen aus dem SED-Vermögen finanziert werden. Danach wären sie durchaus Governmental Organisations (und nicht Non-), nur dass da eben 30 Jahre dazwischen liegen.

    Womöglich war das trojanische Pferd nichts gegen die Wiedervereinigung.

    https://www.danisch.de/blog/2019/03/08/wenn-wieder-zusammenwaechst-was-zusammen-gehoert/

  41. Zu schön – erst Grata und die Atomkraft, nun Rackete mit „das Boot ist voll“ – köstlich. Leider kommt derlei nie prominent in MSM.

  42. Unglaublich, die Dilettanten (Lucke-Petry-Pretzell-Seifen-Pazderski-Meuthen-Junge-Gottschalk-Fraktion), die den AfD Landesverband in NRW zugrunde gerichtet und katastrophale Wahlergebnisse zu verantworten haben, wurden in Kalkar bestätigt.

    https://abakusdotnews.wordpress.com/2019/10/07/afd-nrw-delegierten-schafe-schicken-die-partei-bei-billiger-parteitagsinszenierung-in-kalkar-mehrheitlich-zurueck-in-die-vergangenheit/

    Der #Landesparteitag der #AfD-#NRW in #Kalkar am vergangenen Samstag war als spannender politischer „Showdown“ zwischen den sog. „gemäßigten Bürgerlichen“ und dem (national)konservativ-patriotischen „#Flügel“ sowie als „Neustart“ angekündigt, verlief und endete aber dann doch als müde und billige #Inszenierung einer nur scheinbar „demokratischen #Partei“ in übelster #Altparteien- Manier. Spannende Höhepunkte gab es nur sehr wenige, um #Politik ging es – abgesehen von den üblichen Worthülsen und inhaltsleeren Sprechblasen – überhaupt nicht. Das nackte Ergebnis der Veranstaltung ist faktisch ein Rückschritt. Die Macht allerdings ist neu verteilt – auch mit Auswirkungen auf die Bundespartei.

    Die Fassade eines #Parteitages – und auch die damit verbundenen Kosten für den #Steuerzahler (#Parteigelder) und auch für die einzelnen #Delegierten – hätte man sich eigentlich vollständig sparen können. In Kalkar wurde lediglich formal von einer zu #Pretzell-Zeiten als „#Beutegemeinschaft“ bezeichneten und bereits einschlägig bekannten Gruppe vollzogen, was bereits vorher ausgekungelt war und mehrheitlich längst feststand . Und auch die Akteure, die von den Delegierten-Schafen, die eigentlich die #Mitglieder und deren Interessen „vertreten“ sollen, mehrheitlich in die jeweiligen Ämter „gewählt“ wurden, sind bereits aus der unsäglichen und parteischädlichen Pretzell-Zeit bekannt: Hinter dem neuen – politisch völlig beliebigen – „Kopf“ Rüdiger #Lucassen (#MdB) scharen sich nachweislich Erfolglose, Rückgratlose, politische Leichtgewichte, bereits Gescheiterte, Abhängige und vor allem objektive Parteischädlinge – wie etwa der für die #Entmachtung der #Mitgliederbasis durch die „#Ermächtigungssatzung von #Rommerskirchen“ verantwortliche „Jurist“ Fabian #Jacobi, der mit schlichtweg unverständlichen 71,54% von den Delegierten-Schafen erneut in den Landesvorstand gewählt wurde (oder genauer: Knapp 30% haben Jacobi – angetreten ohne Gegenkandidat – explizit nicht gewählt!), oder der mit dem noch immer unaufgeklärten #Spendenskandal (#Extrablatt, Deutschland-Kurier) in Verbindung stehende Andreas #Keith – im „neuen“ #Landesvorstand, der eher als „alter Wein in neuen Schläuchen“ bezeichnet werden kann. Und dabei sollte man möglicherweise über keinen „Qualitätswein“ reden, sondern ggf. eher über ein Produkt, das man für kleines Geld beim Discounter seines Vertrauens erwerben könnte (im #Volksmund auch „#Pennerglück“ genannt)….

  43. Don Andres 7. Oktober 2019 at 17:44
    @ Daytrader 7. Oktober 2019 at 16:53

    […] Wie an der Wolga. […]
    Und wer hält die dortigen Regionen trotz tausendfacher Abwanderung eher junger Menschen nach D bis heute ökonomisch am Leben? Eben!
    Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, daß wir in 20 Jahren eine „Remigration“ an die Wolga erleben werden.
    Etliche meiner Nachbarn sind äußerst hart und erfolgreich arbeitende „Rußland-Deutsche“. Die sind in ihren Herzen und in ihrer „Kultur“ sowohl „Russen“ als auch „Deutsche“.
    Und ich bin mir aufgrund meiner individuellen Wahrnehmung sehr sicher: Diese kulturelle Mixtur schafft alles und widersteht Allem! Ich bin froh, heute diese meine Nachbarn und ihre vielen fröhlichen und blitzgescheiten Kinder in meinem Umfeld zu haben!
    ##########
    Das deutsche Genom lebt auch in den Amish fort. Man könnte es von dort wie zum Leben erwecken. Die Wolgadeutschen wurden von Stalin nach Sibirien verfrachtet. Letztens habe ich eine Doku gesehen, da lebten die Deutschen noch am Ob oder dem Jenissei. Der alte Deutsche konnte noch die Sprache verstehen.

    Ein moderner Deutsche hat irgendwo eine Farm eröffnet. Die jetzt eine der größten in Sibirien ist.

    Die Deutschen werden nicht aussterben, sie werden aufgehen in ihrer Umgebung. Und Trump weiß noch, dass seine Vorfahren aus Deutschland stammen. So wie auch das englische Königshaus…..

  44. Trump legt nach: Ich wurde gewählt, um aus diesen lächerlichen endlosen Kriegen herauszukommen, in denen unser großartiges Militär als Polizeieinsatz zum Nutzen von Menschen fungiert, die die USA nicht einmal mögen. Die beiden unglücklichsten Länder bei diesem Schritt sind Russland und China, weil sie es lieben, uns festgefahren zu sehen …..

    …über einen Sumpf zu brüten und dafür noch viel Geld auszugeben. Als ich übernahm, war unser Militär total erschöpft. Jetzt ist es stärker als je zuvor. Die endlosen und lächerlichen Kriege gehen zu Ende! Wir werden uns auf das große Ganze konzentrieren, da wir wissen, dass wir immer zurückkehren können & EXPLODIEREN

    https://mobile.twitter.com/realDonaldTrump/status/1181227885841002496

  45. Daytrader 7. Oktober 2019 at 17:09; Englisch ok, aber von perfekt sind die meistens himmelweit weg.
    Es reicht aber immerhin, um im englischsprachigen Ausland überleben zu können. Ich kenn da genügend, die frisch ausm Gymnasium kommen, deren Englisch ist teilweise verheerend.

    Heisenberg73 7. Oktober 2019 at 17:00; Und im BW-Fernsehen wird heute Stimmung für eine Tempobegrenzung auf Autobahnen gemacht. Da kommen komischerweise (in dem Land das Porsche und Mercedes ins Autorennen wirft, dazu noch Bosch und Mahle) praktisch ausschliesslich Leute durch, die das voll gut finden. Hat den Spinnern niemand gesagt, dass niemand gezwungen ist, auf der Autobahn so schnell zu fahren, wies die Karre oder Moped hergibt.

    StopMerkelregime 7. Oktober 2019 at 17:12; Dann kommen die linken Spinner mit ihrem unsinnigen CO2 daher. Dass aber Stasiä-Erika den CO2 Ausstoss in den letzten 4 Jahren um rund 15% angehoben hat, das haben die nicht aufm Plan. Und dass natürlich die Erzielung eines ohnehin illusorischen CO2 Ausstosses für Deutschland dann gar nicht mehr erreichbar ist, geht in deren hirn nicht rein.

    Daytrader 7. Oktober 2019 at 17:17; Dir ist hoffentlich klar, dass in Australien das gefährlichste Viehzeug der Welt unterwegs ist. Selbst die harmlos aussehenden Känguruhs können rabiat drauf sein und sogar Menschen töten. Ich weiss nicht wies mit der dortigen Fauna aussieht, geh aber davon aus, dass die ähnlich übel drauf ist wie die Viecherl. Dann lieber Neuseelend. Das soll kopftuchfreie Zone sein, wobei ich das nicht so recht glauben kann.

  46. In der WELT:
    Clans unterwandern zunehmend Ämter und Jobcenter —–
    ________________
    Ich gar nicht verstehen woran das liegen könnte.

  47. D Mark 7. Oktober 2019 at 17:55

    Deine einzige Funktion bei PI scheint darin zu bestehen, mit den immer gleichen abgedroschen, langweilige Satzbausteinen die verschiedenen Lager der AfD gegeneinander aufzuhetzen. Entweder bist du ein U-Boot oder geistig sehr einfach gestrickt.
    Kleine Info: Lucke, Petry und Petztell sind lange nicht mehr bei der AfD. Komm drüber weg.

  48. Was kann man aus dieser Richtung auch anderes erwarten? Ist doch absolut typisch für diesen Personenkreis: immense Probleme schaffen und diese im Endeffekt anderen aufbürden. Womöglich landet Rucola Trompete sogar noch bei den ‚Spitzenpolitikern‘ einschlägiger Couleur? Mich würde derartiges keineswegs verwundern – hat Rucola doch ihre diesbezügliche(n) ‚Kompetenzen‘ bewiesen.

  49. Goldfischteich 7. Oktober 2019 at 17:47

    „Extinction Rebellion finanziert über die Open Society Foundations des George Soros.“

    War mir klar, dass der Kerl da mitmischt. Ich sag ja schon lange, der größte Teil der NGOs müsste wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit verboten werden.

    Bezahlte Aktivisten in Berlin: Extinction Rebellen rebellieren für Bares

    Bis zu 450 Euro gibt es die Woche

    Zitat: „Bis zu £400 oder 450 Euro kann man damit verdienen, anderen auf die Nerven zu gehen, sie zu schädigen und sich selbst zu einem Helden des Kampfes für das Klima zu inszenieren. Bis zu 450 Euro pro Woche zahlt Extinction Rebellion, eine finanziell gut geölte Organisation, deren Verflechtungen wir gerade dargestellt haben, den „Freiwilligen“, denen der Klimaschutz so wichtig ist, dass sie alles stehen und liegen lassen, um sich in Berlin auf die Straße zu setzen. “

    https://sciencefiles.org/2019/10/07/bezahlte-aktivisten-in-berlin-extinction-rebellen-rebellieren-fur-bares/

  50. @ uli12us 7. Oktober 2019 at 18:02

    Auch Australiens Städte sindt mit Moslems gut bereichert, trotz No Way. Es gab ja auch schon diverse auch auf PI vorgestellten Terrortaten mit Toten. Unvergessen die Sydney Riots von 2012, der Islam bedroht die gesamte westliche Welt. Aber klar, so schlimm wie D sind nur noch SE, F, Ö, CH nehme ich auch mit rein, NL, BE und UK.

    https://youtu.be/LOsEScxzqck

  51. Die Problematik ist, weiter zu fassen, wie man die auch durch die islamischen Leeren, Hirnfrittierten wieder in den Griff bekommt.

  52. „Die zur linksgrünen Volksikone aufgestiegene Schlepperhelferin meinte diese Bemerkung keineswegs etwa ironisch – und die sich in ihr offenbarende totale Schizophrenie fiel auch dem „Spiegel“ bzw. dem zuständigen Redakteur Steffen Lüdke offenbar nicht weiter auf…“

    Der Grad der Berühmtheit mancher Personen verhält sich proportional zum Grad der BLÖDHEIT ihrer Bewunderer. (Frei nach Heiner Geissler)

  53. Vollkommen richtig, mir ist Deutschland auch zu voll. Mindestens zwei Millionen Flüchtilanten und Illegale und 16 Millionen verblödete Grünenwähler sind in diesem Land zu viel. Also: weg damit!

  54. Animeasz 7. Oktober 2019 at 17:51

    Schönen Gruß nach Ungarn!
    Die Deutschen können sich gut in andere Länder integrieren. Sie verschwinden dann als Ethnie. Das ist immer wieder in der Literatur festzustellen. Es bleibt nichts übrig von ihnen. Sie bilden keine Parallelgesellschaften wie die Chinesen oder Italiener. Es gibt keine deutsches Chinatown.

    In Sydney gibt es den Stadtteil Leichhardt. Das war ein Deutscher, den hier keiner kennt und dort wohnen Griechen und Italiener.
    In Adelaide wurde in den Dörfern noch lange Zeit Deutsch gesprochen. Weinbau von den deutschen Einwanderern.
    Australien wurde von den Briten besiedelt, die sind Kelten und Germanen. Daher ist dort eine angenehme Heimatatmosphäre spürbar. Selbst nach vielen Jahren.

  55. @ obelix57 7. Oktober 2019 at 18:19

    30 Millionen weniger und Deutschland wäre wieder lebenswert.

  56. Vielleicht hofft die Rakede ja nur, dass sie selber mal abgeschleppt wird …

    Aber ohne 3 Promille wird da nix …

  57. .
    Zu voll ?!
    Soso. Das is ja
    intressant — und
    was macht sie dann ?
    Deutschland immer
    noch voller. Was
    für eine fiese
    Person —
    pfui !
    .

  58. Salvini hatte ja klipp und klar gesagt, die deutsche Regierung steckt hinter Rackete!
    Auch noch andere Länder fassen das so auf.

    NZZ: Der hässliche Deutsche trägt keinen Stahlhelm mehr – er belehrt die Welt moralisch
    Wenn eine deutsche Kapitänin in Italien vor Gericht gestellt wird, beginnt die Volksseele zu kochen. Selbst Bundespräsident Steinmeier vergisst dann das Völkerrecht und greift zur Moralkeule.

    Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verteidigte die Kapitänin der «Sea-Watch 3», die mit 40 Migranten an Bord im Hafen der italienischen Insel Lampedusa angelegt hatte: Sie war daraufhin festgesetzt worden, weil sie sich über eine staatliche Anordnung hinweggesetzt hatte. Steinmeier wischte die Position der italienischen Regierung unwirsch beiseite und erklärte: «Wir dürfen von einem Land wie Italien erwarten, dass es mit einem solchen Fall anders umgeht.» Schliesslich sei Italien ein Gründungsmitglied der EU. Danach griff er zur ganz grossen moralischen Keule und sagte: «Wer Menschenleben rettet, kann kein Verbrecher sein.»

    https://www.nzz.ch/international/der-andere-blick-die-deutschen-waeren-gerne-moralweltmeister-ld.1493987

  59. Die Welt ist wieder etwas kleiner geworden Carola.
    Auch in Chile wird der entheimatete Deutsche deiner Habhaft.
    Noch 27Jahre bis zur Rente. Dann kann Onkel Saturn Weltreisen
    und die ganz Guten Deutschen besuchen, die auf einmal schnell
    die Margot oder den Honni machen wollen. Die dich übrigens auch für deine
    Taten verachten würden.

    Die Sau erinnert mich an Monika Hermann, die nicht mehr durch den Görli will.
    Das RAW Gelände. Noch gar nicht so lange her, ein Kulturhotspot.
    (Zwar Zeckenzone, aber das ein oder andere Stonerkonzert musste
    ich mir einfach geben) Heute geht dort nichteinmal bei Tageslicht einer
    runter. Das ist der Ort, wo sie den Bandkollegen von
    Jennifer Rostock gemessert haben ^_^

  60. Dazu muß man sich an den größten Gauckler der Geschichte erinnern, der in Indien Leute „anwerben“ wollte mit dem Satz: „Kommt nach Deutschland, da ist genug Platz“.
    Ekelhaftes Pack.
    tsweller

  61. BePe 7. Oktober 2019 at 18:11

    Bezahlte Aktivisten in Berlin: Extinction Rebellen rebellieren für Bares

    Bis zu 450 Euro gibt es die Woche

    Zitat: „Bis zu £400 oder 450 Euro kann man damit verdienen, anderen auf die Nerven zu gehen, sie zu schädigen und sich selbst zu einem Helden des Kampfes für das Klima zu inszenieren. Bis zu 450 Euro pro Woche zahlt Extinction Rebellion, eine finanziell gut geölte Organisation, deren Verflechtungen wir gerade dargestellt haben, den „Freiwilligen“, denen der Klimaschutz so wichtig ist, dass sie alles stehen und liegen lassen, um sich in Berlin auf die Straße zu setzen. “

    https://sciencefiles.org/2019/10/07/bezahlte-aktivisten-in-berlin-extinction-rebellen-rebellieren-fur-bares/
    —————–
    Heller Wahn! Danke! Und wer finanziert es? Die britische Regierung!

    Volunteer placements, rights and expenses
    https://www.gov.uk/volunteering/pay-and-expenses

  62. Ziehen deutsche Soldaten gegen unseren Willen bald in den Krieg? – Norbert Kleinwächter – AfD

    Der Aachener Vertrag: Sobald ein Angriff gegen Frankreich vorliegt, sind deutsche Soldaten verpflichtet in den Krieg zu ziehen, egal wohin, schlimmstenfalls auch gen Moskau, Teheran oder Peking.

    https://youtu.be/8nPD3vm9dgs

  63. Ich wünsche Frau Rackete viel Glück in Chile oder Kasachstan. Ich glaube nicht, daß sie neben dem Ortswechsel auf eine echte Zeitreise vorbereitet ist. Nicht in dem Sinne, daß es dort primitiv zuginge (das tut es nicht), sondern ideologisch. Die Einheimischen an beiden Orten haben erstens Diktaturerfahrung und lassen sich von so einem grünlinks beseelten Schwachhirn kein X für ein U vormachen. Und in beiden Ländern kann sie auf Deutsche treffen, deren Vorfahren es vor vielen Generationen dorthin verschlagen hat und die sich ein völlig anderes Verhältnis zu ihrer ursprünglichen Nation bewahrt haben. Die schütteln nur den Kopf über das, was hier mittlerweile abgeht, und bei dem sich dieselbe Person mit Ruhm bekleckert hat, die dann bei ihnen einen Blumentopf gewinnen will. Hach, es gibt nichts schöneres als dabei zuzusehen, wie solche Spinner in der Realität aufschlagen.

  64. Goldfischteich 7. Oktober 2019 at 17:47

    Warum verwundert das so überhaupt nicht? Schon länger namentlich bekannt ist eine der fettesten Spinnen im Netz, die an Extinction Rebellion spinnen:

    Trevor Neilson

    – Gründer + Leiter Climate Emergency Fonds (weitere Mitglieder: Rory Kennedy, Tochter von Robert Kennedy, Aileen Getty, Enkel des Öl-Tycoons Joan Paul Getty).
    -> finanziert: Extinction Rebellion, Fridays for Future.

    – Neilson ist auch Geschäftsführer und mit Howard Buffett (Enkel des Multi-Milliardärs Warren Buffett) Mitbegründer von i(x) investments, einer Investmentholding mit Schwerpunkt u.a. auf erneuerbare Energien und carbon to value-Wirtschaft

    – Neilson war Direktor der Global Business Coalition, einer Vereinigung von über 200 multinationalen Unternehmen, die mit Geldern von Bill Gates, George Soros und Ted Turner gegründet worden ist.

    – Neilson war auch Mitglied des Teams, das die Bill & Melinda Gates Foundation gründete, und deren Direktor.

    – Er diente außerdem im Weißen Haus unter Präsident Clinton und arbeitet für die Lobby- und Kampagnenorganisation „One“. Deren „Jugendbotschafterin“ ist Luisa Neubauer, Langstrecken-Luisa, Mitglied der Grünen und Aushängeschild von Fridays for Future.

    Bo Thoren: Der schwedische „Umweltaktivist“ ist einer der Initiatoren von Extinction Rebellion. Er warb Greta an, setzte ihr die Idee der Schulstreiks ins Ohr; ist weiter deren (Ex.R.) Berater und wichtige Bezugsperson.

    – Janine O´Keeffee: Mitglied der schwedischen Grünen und sowohl für Fridays for Future als auch Extinction Rebellion aktiv.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/gretas-milliardaere-millionen-fuer-den-klimaaufstand/

  65. .
    Und im
    übrigen heißt
    die nicht Ra-keete
    sondern Rack-kete —
    was sich auch nicht
    mehr ganz so
    schmissig
    anhört.
    .

  66. Daytrader 7. Oktober 2019 at 18:00
    Don Andres 7. Oktober 2019 at 17:44

    Wenn Trump und Putin einen Aufruf an die gut ausgebildeten Deutschen starten würden ins Land Einzuwandern würden Millionen kommen. Ganze kleine mittelständische Betriebe, die ihre Kunden eh zum größten Teil in dem jeweiligen Land haben würden wohl komplett mit Teilen der Belegschaft abhauen. Wenn die Lage in den nächsten 20 Jahren jährlich immer beschissener wird, würde es kein Halten mehr geben.

    Schon heute wollen über 50% der deutschen auswandern. Trump und Putin müssten dann nur aufpassen, dass sie einen Raketen-Filter in der Einwanderungsbehörde vorschalten um zu verhindern, dass die durchgeknallten Deutschen in ihr Land kommen und nichts als Unfrieden schüren. 😉

    Mehr als die Hälfte der Deutschen würde gern auswandern
    https://www.welt.de/vermischtes/article181832452/Umfrage-Mehr-als-die-Haelfte-der-Deutschen-wuerde-gern-auswandern.html

    „Das deutsche Genom lebt auch in den Amish fort.“

    In allen US-Bundesstaaten die an Wyoming angrenzen ist der Anteil der germanischen Bevölkerung größer als in den heutigen germanischen Kernlanden (Deutsche, Skandinavier, Angeln und Sachsen, Österreicher, Holländer). Und den Islam gibt es da so gut wie nicht. In den Bundesstaaten fühlt man sich jeder normale Deutscher garantiert heimischer als in jedem westdeutschen Shithole.

    Wer weiß was kommt, wenn Trump hoffentlich erneut zum Präsidenten gewählt wird. Noch 5 Jahre gegen Trump überleben die US-Dämonkraten nicht. Bei denen liegen ja schon jetzt die Nerven blank. 🙂

  67. Charlie the Fox
    @SabCharlie
    Fortunately they can find the money for those who really need it: Roger Hallum, a founder of the group, gets paid £1300 a month to cover a „basic vegan diet“ and child support for four children. He’s previously asked for £1000 so someone can run his farm for a month.
    https://twitter.com/SabCharlie/status/1169656648450891776

    Mit Lebenslauf und Foto vom Gründer Roger Hallam
    https://thetab.com/uk/kings/2019/05/11/who-is-roger-hallam-the-ex-kings-student-and-organiser-of-the-extinction-rebellion-25225

  68. Wenn Frau Rackete (hoffentlich bald) unser schönes Land verlässt, nimmt sie dann ihre Geschleppten wieder mit ❓
    Sie hat doch eine Fürsorgepflicht und Verantwortung für ihr Handeln und Tun.

  69. Goldfischteich 7. Oktober 2019 at 18:41

    – Roger Hallam –

    Warum nur sehen die alle immer aus wie Rüdiger Nehberg, kurz nachdem er ein bis zur Unkenntlichkeit plattgefahrenes Stinktier von Asphalt gekratzt und runtergewürgt hat?

  70. BePe 7. Oktober 2019 at 18:41
    Goldfischteich 7. Oktober 2019 at 18:28

    Der Digitale Chronist besuchte das „Rebellen“lager in Berlin

    Direktübertragung vom Camp neben dem Kanzleramt, Klima und so
    https://www.youtube.com/watch?v=EukX58_OXOY
    ———
    Irre! ich kann mich nicht mal richtig ärgern oder aufregen.
    Es ist nur noch zum Verzweifeln, wie unsere Regierung unser Land zerstört.

  71. @BePe 7. Oktober 2019 at 18:38
    Daytrader 7. Oktober 2019 at 18:00
    Don Andres 7. Oktober 2019 at 17:44

    Die deutschen Klimahüpfer von heute, werden sowieso die Wanderarbeiter von morgen sein. Stichwort Rezession und aktuelle Unternehmensflucht ins Ausland.

  72. Bei einer solchen Bigotterie diese angeblichen Gutmenschen kann man nur noch kotzen.
    Und dann fragt man sich wieder einmal, ob es sich lohnt sich für dieses Volk zu engagieren.

  73. Made in Germany West 7. Oktober 2019 at 17:06
    Die ist doch nicht ganz dicht.
    ————————————————

    Da mögen Sie recht haben.
    Dummerweise können sich solche Gestalten so verhalten. Kennt man seit Jahrzehnten. Wenn erst mal ein gewisser Grad an einem Status ( egal wie erreicht ) und Finanzen ( egal woher ) vorhanden ist, kann man denen leider nix mehr.

    Auch frage ich mich hier oft, warum man hier so manchen Djurnalisten Hartz 4 wünscht? Wird nie passieren, weil die in diesem ganzen Geflecht wieder irgendwo unterkommen. So habe ich mich die letzte Zeit auch gefragt, ob irgendein „schutzbedürftiger Flutling“ jemals obdachlos werden könnte? Never ever. Und nein, ich habe keinerlei Belege o.ä. Hoffe allerdings, noch halbwegs sehend durchs Leben zu gehen.

  74. Genau mein Humor, erst jeden Schwerstkriminellen hier abladen, und sich dann, weil zu voll, verpissen…

  75. StopMerkelregime 7. Oktober 2019 at 18:54

    Wenn die Einwanderungsbehörden im Ausland gut arbeiten, dann werden die Auswanderungsländer niemals diese Wahnsinnigen ins Land lassen. Wer will denn solche durchgeknallten Linken im eigenen Land haben. 😉
    Die würden doch sofort mit der Zerstörung des Gastlandes beginnen, so wie sie Deutschland gerade zerstören.

  76. Goldfischteich 7. Oktober 2019 at 18:54

    Diese komischen Rebellen sind alle völlig verstrahlt. 😉
    Argumente haben die Null.

  77. Nicht schlecht die Idee.

    Ich suche mir ein nettes Plätzchen
    in Afrika, entvölkere dieses,
    und mache es mir dort gemütlich.

  78. Exticion Rebellion

    Was ich bei den Schwachmaten immer noch nicht verstanden habe….

    …Extiction Rebellion ist eine weltweite soziale Bewegung, die sich mit Mitteln des zivilen Ungehorsams gegen das Massenaussterben von Tieren und Pflanzen und das mögliche Aussterben der Menschheit als Folge der Klimakrise und der Vernichtung von Lebensraum einsetzt…

    Dann müsste der Verein aber „Rebellion against extiction“ heissen.

    Jetzt heißen die „Auslöschung Rebellion“…

    „Mittels des zivilen Ungehorsams „

    Entschuldigung!!???
    Anarchie ist wenn man trotzdem lacht?? Oder was???

  79. Wenn du von der Rackete abgeschleppt wirst …

    … hast du vorher hoffentlich dein Testament gemacht …

    Mein lieber Mann: Da geht die Post ab !

  80. Was für eine Verräterin.

    Ich hätte nur eins mit der gemeinsam, wenn ich die finanziellen Mittel hätte; raus aus Deutschland, weil zu voll.

  81. Nachdem Papa aus der Rüstungsindustrie schon Immobilien gekauft hat, ist es für so eine einfach nach Chile auszuwandern. Der Wohlstand muß ja dann dort nicht erarbeitet werden.

    Vielleicht schreibt sie ja dort noch ein Buch, das hier von den Medien gehypt und verkauft wird, dann kommt noch mal Kohle rein.

    Ob die überhaupt an die 700 Euro Rentner denkt, die sich bei einem kontinuierlichen Zuzug von paar hunderttausend pro Jahr, zum größten Teil in die Sozialsysteme, ihre Wohnung nicht mehr leisten können.

    Für mich ist diese Frau einfach nur ein riesen A….loch.

  82. Quatsch. Die Rakete haut niemals ab. Die labert nur dumm rum. In anderen Ländern müsste sie nämlich hart arbeiten für ihren Lebensunterhalt. Soros/H4 und einen reichen Papi gibt’s da nicht und ihr Anliegen interessiert im Ausland keine Sau. Wegen der Schwäche des Euros gegenüber vielen anderen Währungen planen z.B. aktuell viele Rentner die Rückkehr von Südostasien nach Deutschland.
    Kriminell werden wie zur Zeit mit illegalen Blockaden geht nur in Berlin. Von der System-Politik hofiert werden für die kriminelle Schlepperei, das gibt’s nur in Deutschland. In Hongkong tanzt der Gummiknüppel und ab und zu geht auch mal ein Schuss in die richtige Richtung wenn sich ein Polizist bedroht fühlt.
    https://www.tagesschau.de/ausland/hongkong-985.html
    In ihrem Alter und nichts Vernünftiges gelernt kommt sie in vielen Ländern gar nicht erst rein. Die Einreise-Bestimmungen in den USA/Kanada, Australien etc. sind knallhart und welcher ausländischer Mann heiratet denn so ein hässliches Weib?
    In Deutschland stünde ihr eine Glanzkarriere als Grünen-Politikerin bevor und das weiß sie auch.

  83. StopMerkelregime
    7. Oktober 2019 at 18:21
    @ obelix57 7. Oktober 2019 at 18:19

    30 Millionen weniger und Deutschland wäre wieder lebenswert.
    ++++

    Ja, aber 30 Millionen ausschließlich weniger Kuffnucken!

  84. Sehr geehrte PI-Anhänger,

    hier der ganze Textabschnitt im Zusammenhang.

    Der Spiegel Nr. 40, 28. 9. 2019, Seite 48, rechte Spalte, erstes Drittel:

    „Wenn sie es mit vielen Menschen zu tun bekommt, wird ihr die eigene Prominenz schnell lästig. Rackete kann große Städte nicht leiden, in einer Masse von Leuten fühlt sie sich unwohl, vor allem wenn sie hysterisch kreischen oder nach Selfies fragen. »In Berlin stinkt es«, sagt sie, »die Luft ist zum Kotzen.«
    Rackete hat keinen festen Wohnsitz, wohnt mal hier, mal da. Auf lange Sicht wolle sie auf keinen Fall in Deutschland leben, sagt sie, zu viele Menschen auf zu engem Raum. Chile oder Kasachstan fände sie schöner.“

    Beste Grüße
    GetGoingII

  85. gonger 7. Oktober 2019 at 19:53
    Quatsch. Die Rakete haut niemals ab. Die labert nur dumm rum.
    ———
    Erinnert Euch bitte, wer alles aus Hollywood die USA verlassen wollte,
    wenn Donald Trump gewinnt. Schwätzer, leider gefährlich!

  86. Carola Rakete – häßlich, entweder irrwitzig dumm oder zutiefst verschlagen, verschärft kriminell. Ein ekelhaftes Geschöpf.

    Zwar möchte ich nicht wissen, was wird, wenn erst das Klima-Gretel in die Pubertät kommt!

  87. Wahrscheinlich hatte das Frollein Gender (da oben) schon im Kindergarten …

    eine dermaßen wuchtige IQ-chwemme …

    dass sie die ersten zehn Schulklassen gleichmal überspringen konnte

  88. Rackete will auf lange Sicht“ Deutschland verlassen – denn hier würden ihr „zu viele Menschen auf zu engem Raum“

    von mir aus kann sich diese Rackete auf einer aktiven Vulkaninsel, ersatzweise in irgendeiner tiefen kalten Gletscherspalte im ewigen Packeis zur Ruhe setzten,

  89. uli12us
    7. Oktober 2019 at 18:02

    Neuseeland hat den Migrationspakt unterschrieben und die Premierministerin Ardern wird von weissen Neuseeländern als Sozialistin beschrieben. Sie hat bei den Anschlägen selber ein Kopftuch getragen. Ausserdem soll sich die Premierministerin blendend mit Merkel verstanden haben. Kann man vergessen das Land.

  90. Goldfischteich
    7. Oktober 2019 at 20:16
    gonger 7. Oktober 2019 at 19:53
    Quatsch. Die Rakete haut niemals ab. Die labert nur dumm rum.
    ———
    Erinnert Euch bitte, wer alles aus Hollywood die USA verlassen wollte,
    wenn Donald Trump gewinnt. Schwätzer, leider gefährlich!
    ————-
    Einige wollten sogar den Pass abgeben z. B die Schweigertochter. Hollywood ist linksgrün und deutsche linksgrüne Z-Promis können dorthin einwandern wie es Ihnen passt. Für die scheint es keine Einwanderungsbestimmungen zu geben.

  91. StopMerkelregime 7. Oktober 2019 at 17:20

    Protest in Berlin: Extinction Rebellion legt Großen Stern und Potsdamer Platz lahm
    Die Gesetzesbrecherin Rackete und etwa 1000 Vollpfosten, „Aktivisten“ genannt, wissen also wann die Welt untergeht. Auweia Deutschland, die Vollverblödung ist angekommen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201497242/Extinction-Rebellion-blockiert-Grossen-Stern-und-Potsdamer-Platz-in-Berlin.html

    Ich setze meine Hoffnung ja auf Ali, Murat und den Rest des Türken und Araberclans. Sobald die von diesen linken Klimaspinnern am Aufofahren gehindert werden geht so richtig die Post ab. Die werden diesen Spinnern schon zeigen was sie von dieser Aktion halten.

  92. Ich voll und ganz der Meinung dieser grenzdebilen Schlepperin. Auch mir ist Deutschland zu voll.

    Zu voll mit Goldstücken…
    Zu voll mit Messermännern…
    Zu voll mit Kopftuchmädchen…
    Zu voll mit Burka-Frauen…
    Zu voll mit Clan-Mitgliedern…
    Zu voll mit Salafisten…
    Zu voll mit Dschihadisten…
    Zu voll mit Hasspredigern…
    Zu voll mit Illegalen…
    Zu voll mit Drogendealern..

    Kurzum: ZU VOLL MIT MOSLEMS!

    Wenn wir die 8 Millionen Moslems aus Deutschland rausschmeißen ist es nicht mehr zu voll. Es gibt dann Wohnraum für alle, sinkende Sozialausgaben, genug Geld für Deutsche Landsleute und kaum noch Kriminalität. Ohne Moslems wäre Deutschland ein Paradies!

  93. GetGoingII 7. Oktober 2019 at 20:10
    Sehr geehrte PI-Anhänger,
    hier der ganze Textabschnitt im Zusammenhang.
    +++++++++++++++++
    Sehr geehrter Spiegel-online-Abonnent,
    danke hiermit, dass Sie das seitens Frau Rackete gegenüber dem Spiegel Gesagte auch noch mal im Zusammenhang bestätigen! Es ergibt sich keine Änderung des Aussageinhalts. Vielmehr bleibt die rhetorische Frage an Frau Rackete: Ja, warum mag es denn so voll in Deutschland sein?

    Schön für Frau Rackete, dass sie dank eines reichen Vaters ruhige, hübsche Lebensplätze für sich aussuchen kann. Anderen hat sie die Aussicht auf solche Plätze langfristig zerstört.

  94. OT

    Krankes Land: Flüchtlinge als Fahrausweiskontrolleure bei der RNV

    Ein besonderes Projekt zur Integration geflüchteter Menschen in den Arbeitsmarkt hat am Dienstag Bilanz gezogen. Initiatoren des Projekts sind die Mannheimer Agentur für Arbeit und die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV).

    Elf junge Männer aus Krisen- und Kriegsgebieten hatten 2017 zunächst ein Praktikum als Fahrausweiskontrolleure bei der RNV gemacht. Danach waren sie täglich im gesamten Verkehrsgebiet im Einsatz. Einige der jungen Männer wurden laut RNV weiterqualifiziert und übernommen. Drei arbeiten nun als Straßenbahnfahrer und sind bei der RNV fest angestellt, so wie Mehboob Ahmad Hashim aus Pakistan.

    In zwei Jahren zur Festanstellung

    In Pakistan hatte Hashim nach dem Abitur eine Ausbildung zum Hotelfachmann gemacht. In Deutschland bekam er dann die Möglichkeit, das Praktikum bei der RNV zu machen. Und jetzt ist er Straßenbahnfahrer.

    „Jetzt bin ich zufrieden. Es ist sehr gut gelaufen.“
    Mehboob Ahmad Hashim, Straßenbahnfahrer aus Pakistan

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/Mannheim-Fluechtlinge-als-Fahrausweiskontrolleure,meldung-37984.html

  95. Ich wünsche mir nur, daß dieser ganze menschliche Bodensatz wie diese geltungssüchtige Vo..e eines Tages seiner gerechten Strafe zugeführt wird…

  96. lorbas 7. Oktober 2019 at 21:28

    Das beste kommt am Ende:

    Aufgrund des Erfolgs soll das Programm nun fortgesetzt werden. Derzeit sind nochmal für zwei Jahre Geflüchtete als Fahrkartenkontrolleure im Einsatz. Außerdem hoffen die Verantwortlichen nun auch noch geflüchtete Frauen für das Projekt begeistern zu können.

    Das wird bestimmt spannende Szene geben, wenn eine nicht verhüllte Kontrolleurin dem strenggläubigen Moslem ein erhöhtes „Beförderungsentgelt“ abnehmen möchte…….. Aber es wird wohl nicht zu solchen Situationen kommen, da aus kultursensiblen Gründen darauf verzichtet werden dürfte.

  97. Die unfassbare Aussage ist zwar eigentlich schon bald zwei Wochen alt, doch erst jetzt ging sie im Internet viral: Ex-„Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete bekundete im „Spiegel“ ihre Absicht, “auf lange Sicht“ Deutschland zu verlassen – denn hier würden ihr „zu viele Menschen auf zu engem Raum“ leben.

    RECHT HAT SIE. DIESE EINGEBILDETE, NARZISSTISCHE, SELBSTGERECHTE „GUTMENSCHEN“-KUH SOLLTE MAN IN EIN DÜNNBESIEDELTES, AFRIKANISCHES LAND ABSCHIEBEN. DAMIT DEUTSCHLAND WENIGSTENS EIN KLITZEKLEINES BISSCHEN LEERER WIRD.

  98. BePe 7. Oktober 2019 at 18:38; Lügenwelt Umfragen mal wieder. Wenn 50% auswandern würden, warum wählen dann nicht mindestens diese 50% die AfD. Auch wenn die letzten Wahlen durchaus als Erfolg gerechnet werden können, obwohl sicher massiver Wahlbetrug stattfand. In dem Mass kann aber nicht betrogen werden, dass aus 50% nur mehr rund 20% werden.

    maramaros 7. Oktober 2019 at 19:45; Einverstanden, mit gesiebter Luft, genau wie unseren Regierigen.

    etGoingII 7. Oktober 2019 at 20:10; In einer Masse Leuten fühlt sie sich unwohl. Hm, ist nicht auf dem Schlepperkahn, nachdem die ihren Fischzug gemacht haben auch ne Menge Leute auf sehr begrenztem Raum.
    Ich hab mich nie gross drum gekümmert, wie gross die Dinger sind, geh aber mal davon aus, dass das eher kleinere Fischerboote sind, zwar grösser wie die ganz kleinen Pötte die mit 1-5 Mann rausfahren aber weit entfernt von den Fischfabriken die im Bauch den gesamten Fang schlachten, ausnehmen und einfrieren. Nur ein Tip für dieses Miststück, Der Nord und der Südpol soll sehr dünn besiedelt sein. Es wär aber gesünder sich den Pol ohne Teddys auszusuchen.

    Blue02 7. Oktober 2019 at 20:16; Normalerweise drehen die Kinder ja durch, wenn sie in der Pubertät sind,
    Wenn die schon vorher so drauf sind, dann besteht aber die Chance dass die wieder normal wird. Obwohl das Alter hätte die doch schon, das ist bei den Mädels 2 Jahre eher.

    Andre56 7. Oktober 2019 at 20:34; Das ist wie bei den Wohnungen, die 3L, die entscheidend sind, Lage, … Schau dir an, wie weit NZ auch AU von Afrika weg sind. Da läuft gar nix mit Schlepperkähnen, Da brauchts schon nen grossen Frachter oder halt nen Flieger, da geht normalerweise ohne Passkontrolle gar nix, ich weiss ja nicht, ob man die momentanen Sendungen auf RTL oder so glauben kann, wenigstens die Australier sollen da besondersa ekelhaft mit den Kontrollen sein. Da wird angeblich schnell mal einer wieder in den Flieger gesetzt, wenn die auch bloss den Verdacht haben, dass der illegal arbeiten will, keinen ausreichenden Einreisegrund hat, oder vielleicht auch bloss was mitgebracht hat, was nicht eingeführt werden darf.
    Bei uns wird der Kram halt weggeschmissen, oder derjenige kriegt ne hohe Rechnung für die Illegalen Sachen, darf sie trotzdem nicht mitnehmen, In Australien heisst dann aber sofortiger Heimflug. Wenigstens behaupten die das, obs stimmt kann ich nicht sagen.
    Das mag durchaus sein, wie Freya schon geschrieben hat, Auch Australien hat Massen an Pinguinen. Dann hab ich doch lieber ein Land wo weniger gefährliches Viehzeug rumläuft. Lieber nen Kiwi als nen Helmkasuar. Dazu sind die Kiwis nicht ganz so stur mit Gesetzen, die Australier haben sich da uns als Vorbild genommen, aber die dortigen Beamten sind nochmal doppelt so stur wie unsere. Ich les da regelmässig, sobalds halt im Netz verfügbar ist, ne australische Elektronikzeitung, quasi sowas ähnliches wie bei uns Elektor. DIe schreiben, in Australien darfst du in deinem eigenen Haus noch nicht mal nen Schalter oder ne Steckdose selber auswechseln. Wenn da jemand erwischt wird droht ihm ne heftige Strafe. So wie ja offiziell auch bei uns, wobei bei uns das zwar nicht mit Strafe bedroht ist, aber wenn was passiert die Versicherung daherkommt. In Kiwi darf das dagegen der Besitzer ganz offiziell selber machen.
    Kannst ja mal schauen, Silicon Chip heisst das Heft, findet man z.B. auf https://www.pdfmagaz.in/search/silicon+chip.

    Kreuzritter HH 7. Oktober 2019 at 21:07; Vergiss es, es sind viel, viel mehr. Uns wird doch schon seit Anfang der 80er JAhre was erzählt von 4Mio Türken wobei MRW schon 4,3Mio davon hat. Die Massen an Pinguinen die man in München, Nürnberg, Krankfurt usw sieht, sind wohl alle aus Antimaterie. Bis ca vor 10 JAhren hiess es 82Mio Einwohner bei 22 Mio Migranten, Danach waren urplötzlich 1/3 davon Deutsche. Davon stellten die Türken immer den Löwenanteil mit 40% wenn ich jetzt rechne komm ich schon auf 8,8Mio allein an Türken, vermutlich sogar noch mehr, schliesslich haben die Türken sehr häufig 5 und mehr Kinder.
    Und seit 2015 sind ja locker nochmal wenigstens 8Mio dazugekommen.

  99. lorbas 7. Oktober 2019 at 21:28; Wie sich so ein Paki-Abi zum MRW-Abi verhält, vermutlich umgekehrt proportional zum Bayern-Abi.

  100. Halt: Hier muss doch erst mal sicher sein, warum die Person so geworden! Aber, die sollte mal ganz schnell verschwinden. Dämliches, oder cleveres Luder. Keiner von uns weiß, auf welchem Konto US-Dollar liegen die vorher von gewissen Stellen zugesagt wurden. Wir werden nicht nur von ausländischem Gesindel unterwan – dert. Nein, der Feind ist auch im Land, da er ganz start LINKS INDOKTRINIERT und KORRUMPIERT IST.

  101. Dieses „Unweib“ würde auch den HIV-Erreger retten, wenn es dazu beitrüge, die NWO-Agenda durchzusetzen und Schlagzeilen zu machen.

  102. gonger 7. Oktober 2019 at 19:53
    Quatsch. Die Rakete haut niemals ab. Die labert nur dumm rum. In anderen Ländern müsste sie nämlich hart arbeiten für ihren Lebensunterhalt. Soros/H4 und einen reichen Papi gibt’s da nicht und ihr Anliegen interessiert im Ausland keine Sau. Wegen der Schwäche des Euros gegenüber vielen anderen Währungen planen z.B. aktuell viele Rentner die Rückkehr von Südostasien nach Deutschland.
    Kriminell werden wie zur Zeit mit illegalen Blockaden geht nur in Berlin. Von der System-Politik hofiert werden für die kriminelle Schlepperei, das gibt’s nur in Deutschland. In Hongkong tanzt der Gummiknüppel und ab und zu geht auch mal ein Schuss in die richtige Richtung wenn sich ein Polizist bedroht fühlt.
    https://www.tagesschau.de/ausland/hongkong-985.html
    In ihrem Alter und nichts Vernünftiges gelernt kommt sie in vielen Ländern gar nicht erst rein. Die Einreise-Bestimmungen in den USA/Kanada, Australien etc. sind knallhart und welcher ausländischer Mann heiratet denn so ein hässliches Weib?
    In Deutschland stünde ihr eine Glanzkarriere als Grünen-Politikerin bevor und das weiß sie auch.

    Ach was ! Die hat doch dank ihres stinkreichen Vaters ihre Schäfchen schon längst im Trockenen.
    Sie wird niemals von den Folgen ihres Handels betroffenen sein. Die kann hinziehen wo immer sie hin will. Ausbaden muss ihren ideologischen Schwachsinn natürlich das gemeine Fussvolk.
    Die kann sich in jedes Land ihrer Wahl verpissen in einen von privaten Sicherheitskräften beschützten Rotweingürtel. Die wird dank ihrer Kohle nie an der Tafel anstehen oder Sozialleistungen beantragen müssen. Die hat Kohle ohne Ende. Und genau das ist ja das Grundübel dieser wohlstandsverblödeten Spinner. Die sind in Sicherheit und das ganze unschuldige rechtschaffene und fleißige Fussvolk muss deren kranken Wahn ausbaden.

  103. uli12us
    7. Oktober 2019 at 21:49
    Ich lese auch immer über Neuseeland da ich schon mal ein paar Monate da war. Danke für den Tip mit dem Magazin. Die haben auch schon hate speech Paragraphen und die Polizei soll auch schon bei Leuten vor der Tür gestanden haben, dessen Meinung nicht so recht ins Bild des Establishments passte. Ausserdem werden Weisse dort eine Minderheit sein, in absehbarer Zeit. Der Moslemanteil wird rapide steigen und die Wirtschaftslage ist dort nicht besonders gut. In Auckland hatte ich das Gefühl das Weisse schon eine Minderheit sind. Die Moslems die einwandern kommen nicht aus Afrika sondern zum Grossteil aus Asien aber das ist auch nicht besser.
    Meistens wandern Sie ein indem Sie von anderen Moslems gesponsert werden oder Sie absolvieren ein Studium da, dann ist es auch einfacher.
    Insgesamt gesehen habe ich die Situtation dort als nicht so toll empfunden. Deswegen fliege ich nicht nochmal 20000 km um die Welt, um in ein paar Jahren denselben Kram haben wie in Europa. Das macht für mich keinen Sinn. Ansonsten wenn man Geld genug hat wird man sich dort wohl eine Weile zurückziehen können, wenn man nicht darauf angewiesen ist arbeiten gehen zu müssen. NZ ist wesentlich dünner besiedelt, dünner als die USA und wenn man sich irgendwo in Fjordland eine Farm kaufen kann und die Visaangelegenheiten geregelt bekommt dann ist man erst mal in Sicherheit.

  104. triplex
    7. Oktober 2019 at 21:09
    Wo ist Edathy ?
    ++++

    Edathy dirigiert gerade die Wiener Sängerknaben!
    Und nächste Woche die Regensburger Domspatzen!

  105. Und Tschüss! Am besten nimmst du noch ein paar deiner ungewaschenen Freunde, sowie die Herzchirurgen, die du uns gebracht hast, mit.

  106. Was sind schon lumpige Fachkräfte mit über 40-jähriger Berufserfahrung ….

    angesichts der Schlepper und kleinen Klimakinder ?

    Spinnst du ?

  107. Die hat wohl jetzt genug Geld von Sorros und seinen Kumpels bekommen, um sich in der Karibik zu Ruhe zu setzen.

  108. Na schönen Dank auch! Bei ihr ist das echt eine Ego Sache gewesen, die andere wieder leidvoll ausbaden müssen. Die ganzen Seenotschlepper haben doch alle ein Selbstwertproblem. Sie überfluten uns mit schwer integrierbaren Menschen und reden dann so einen Stuss daher.

  109. nicht die mama 7. Oktober 2019 at 17:32


    „Ich heisse Carola Racketemann. Mit dem Gewinn aus meiner Schleusertätigkeit und mit dem Erlös aus dem Verkauf des Hauses, das mir mein Papi mit dem Geld aus Waffengeschäften in England gekauft hat, eröffne ich zusammeb mit meiner Schwester eine Kleintier-Boutike in Chile.“

    Stimmt schon Loriots Satiren waren besser, aber die Lebensstatiren der Linksverstrahlten reichen schon nahe an die Werke des Meisters heran.

    https://www.youtube.com/watch?v=JFB9yDokvZs

    Loriot: Lottogewinner Lindemann „heiße Erwin Lottemann“ „mit Papst eine Herrenboutique in Wuppertal“

    K: Gib noch mehr was drauf … noch … Stop … und mit der Kamera etwas näher ran …
    R: Also, Herr Lindemann, Sie wissen ja, um was es sich handelt. Ein kleiner Film für den Kulturbericht der Abendschau. Sie sagen uns kurz, wie Sie heißen …
    L: Lindemann …
    R: Richtig … und dass Sie 500.000 Mark im Lotto gewonnen haben … und was sie damit machen wollen. Wir probieren es jetzt mal … ohne Kamera … bitte sehr …
    L: … Ja … eben … daß ich Erwin Lindemann heiße …
    R: Im ganzen Satz … Ich … heiße … Erwin … Lindemann …
    L: Ich … heiße … Erwin … Lindemann, bin Rentner und 66 Jahre … mit meinem Lottogewinn 15 von 500.000 D-Mark mache ich erst mal eine Reise nach Island … dann fahre ich mit meiner Tochter
    nach Rom und besuche eine Papstaudienz … und im Herbst eröffne ich dann in Wuppertal eine Herren-Boutique.
    R: Ge … nau … so! Können wir?
    K: Wir können … Ton ab!
    T: Läuft!
    K: Klappe!
    Kassi: Lottogewinner, die erste …

  110. Daytrader 7. Oktober 2019 at 18:21
    Animeasz 7. Oktober 2019 at 17:51
    Schönen Gruß nach Ungarn!
    Die Deutschen können sich gut in andere Länder integrieren. Sie verschwinden dann als Ethnie. Das ist immer wieder in der Literatur festzustellen. Es bleibt nichts übrig von ihnen. Sie bilden keine Parallelgesellschaften wie die Chinesen oder Italiener. Es gibt keine deutsches Chinatown….

    XXXXXXXX

    Das gleiche gilt auch für die Ungaren im Ausland….
    darum gab es mit unseren Donauschwaben niemals Probleme. Wir haben vieles gemeinsam. Glaub den Hetzern nicht, wenn sie was anderes behaupten, auch unsere Geschichte wurde durch Feinde geschrieben.
    Ein grosser Teil der heutigen Ungaren kann von sich behaupten Ungarndeutsche Vorfahren zu haben.
    Ich kenne auch Wolgadeutsche unter meinen Freunden. Brave Menschen.
    Darum sagte ich: guckt mit mehr Vertrauen gen „Ostmittel“-Europa, wir sind mit Euch.

  111. Das Medien-Kartell in der BRD und seine Jubler
    Der grenzenlos verbreitete Schwachsinn der BRD-Medien dient nur dazu von eigentlichen Geschehen abzulenken.
    Das begreifen die Schlafschafe nicht. Sie glauben jede aufgebrachte Story vom Regime. Ganz wie in der DDR.
    Und diese von NGO‘s bezahlten Marionetten wir Thunberg und Rakete sind so etwas von offensichtlich intellektuell flach, dass einem ganz anders wird wenn man sieht wie diese geistige Öde in den System-Medien zelebriert wird.

    Schaltet einfach die öffentlichen TVs ab und kauft diesen geistigen Umweltverschmutzung nicht mehr am Kiosk.Das ist der beste Weg das BRD-Regime abzuschaffen.

  112. Wer weiß, vielleicht kehrt sie ja dereinst in ihre Heimat Preetz zurück und trifft sich dort mit Allison Mack, die auf die gleiche Idee kam.

  113. BePe 7. Oktober 2019 at 18:41
    Goldfischteich 7. Oktober 2019 at 18:28
    Der Digitale Chronist besuchte das „Rebellen“lager in Berlin
    Direktübertragung vom Camp neben dem Kanzleramt, Klima und so
    https://www.youtube.com/watch?v=EukX58_OXOY
    ———————————————————————————————–
    Der digitale Chronist ist wirklich gut, kann ich nur empfehlen, auch seine anderen Reportagen und Kommentare!

  114. Unglaublich was für eine allerseits verrückte Brut die 68er in Deutschland herangezüchtet haben! Zwei Generationen im Eimer! Eine verrückter wie die andere!

  115. drei Komponenten scheinen mir bei Frau Rackete zuzutreffen:

    1. psychische Komponente: das bisher fehlende Selbstbewusstsein, das nun durch die Schipperei und „Flüchtlingsrettung“ kompensiert werden soll. In der Kindheit hat sie nicht genügend Aufmerksamkeit bekommen und holt sie sich jetzt ein.

    2. kriminelle Komponente: oder Frau Rackete ist gekauft, um bei der Umvolkung in ein muslimisches Deutschland und Europa mit zu helfen.

    3. Oder es gibt eine einsetzende „Eigenerkenntnis“: sie ist nun selbst erschreckt über die Tatsache, dass sie so viele kriminelle Migranten aufs Festland bzw. nach Deutschland geholt hat und sie ist sich nun über die Konsequenzen ihrer Fehlentscheidungen im Klaren und resümiert jetzt: „Da möchte ich nicht mehr wohnen, da ist mir zu voll!“

    Frau Rackete kann aber nichts daran ändern, egal, ob diese Überlegungen zutreffen oder nicht: mich ekelt vor ihr!

  116. Auch mir ist Deutschland zu voll

    # zu voll von Merkelgästen…
    # zu voll von Vergewaltigungen von Merkegästen …
    # zu voll von Kriminalität von Merkelgästen …
    # zu voll von Sozialhifeempfängern von Merkelgästten …
    # zu voll von Menschen mit Islam im Kopf …
    # zu voll von Verdönerung in unseren Städten …
    # zu voll von Landräten die unser Land verraten …
    # zu voll von Bürgermeistern die unser Land verraten …
    # zu voll von Stadträten die unser Land verraten …

  117. Aha Rakete ist es also zu voll… und uns damit es noch voller wird unser Land mit Menschen mit Islam im Kopf und mit Schwarzafrikaner voll machen!!! 🙁 – die ist doch nicht ganz dicht!

  118. Da einige Nostradamus zitieren: ich bin nicht so okkult. Mit Nostradamus habe ich mich deswegen noch nie beschäftigt. Habe mal kurz gegoogelt. Sehr interessant.

    Centurie V, Nr. 75
    74.
    Vom Blute Trojas wird das deutsche Herz geboren,
    das in so hohe Machtentfaltung kommen wird,
    es wird hinausjagen, fremdes, arabisches Volk,
    Wendepunkt der Kirche in vormaligen Rang.

    Wow. Vielleicht ist ja doch was dran…

    Bei Wiki findet sich der Text übrigens nicht. Man findet da ja sonst nen Scheiß…

  119. GenoSSe Frollein Ruccola Trompette meint wohl Doischelan ist Ihro Gnaden immer noch „zu voll von Deutschen“. Deshalb war die verfilzte Zecke heute auch mit der Ausrottungs“Rebellions“_GenoSSenschaft auch in Berlinistan vor der SIEGESSÄULE. Na wenn das nicht passt !!!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201497242/Extinction-Rebellion-in-Berlin-Polizei-bricht-Raeumung-ab.html

    Hollywood sagte Fridays for Future voraus: Okkulte Symbolik inklusive
    https://www.youtube.com/watch?v=VE2p7Hd5oLM

    Heil Klima !
    Heil Satan666X !
    Heil Xtinction !

  120. Andre56 7. Oktober 2019 at 17:31
    Gauckler
    7. Oktober 2019 at 16:54
    Und sie werden kommen über das Meer, wie die Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein.
    Nostradamus
    —————–
    Den Irlmaier finde ich noch präziser:
    1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und
    mehr an Wert.
    Die beiden Punkte die ich mir allerdings nicht vorstellen kann sind:
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.
    Revolution in Deutschland durch Deutsche? Im Leben nucht das kann ich mir nicht vorstellen und auch bei Punkt 7 habe ich so meine Zweifel aber die anderen 5 Punkte passen ja.

    Die beiden letzten Punkte konnte ich mir auch nicht vorstellen.
    Aber mit ein bisschen Phantasie ergeben sie Sinn.
    Eigentlich sind es ja acht Punkte.
    Nach der Inflation kommt die Voraussage dass so hohe Steuern erhoben
    werden die niemand mehr bezahlen kann.
    Die Revolution geht meiner Ansicht nach nicht von wohlstandsverblödeten und trägen Deutschen aus sondern von gewaltaffinen Neger- und Muselhorden die nach dem Zusammenbruch des Sozialstaates nicht mehr mit Transferleistungen bei guter Laune gehalten werden können.
    Es wird dann Anarchie und Faustrecht in unserem Land herrschen.
    Die Russen werden dann nicht den Westen überfallen sondern es wird meiner Meinung nach eherein Befreiungsschlag sein. Russland wird als Energie und Rohstofflieferant nicht tatenlos zusehen wie irgendwelche Ökospinner ihre milliardenteuere Gaspipelines zerstören. Es geht ihnen also um den Schutz ihrer Investitionen. Zum anderen wollen sie auch die bürgerkriegsähnlichen Zustände gewaltsam beseitigen bei denen unsere Polizei und Bundeswehr hoffnungslos überfordert sein werden. Das wird demnach kein also Angriff sondern eine Hilfs- bzw Rettungsaktion der Russen sein.

  121. Gewissen Figuren schadet man am meisten, indem man sie sich um Kopf und Kragen reden lässt und dann das Weite sucht.

    Keine Bühne den Irren, das macht sie nur noch mächtiger!

    Ich schätze deshalb lässt man denen soviel durchgehen…

  122. Der verzogenen „Granate“ ist Deutschland zu voll ??
    Aber erst „Glücksritter“ nach Europa (BRD) schleppen !
    Das passt auch zu den Großmäulern wie Gröhlemeier, Schwieger, Bömmelmann, usw.

  123. Watschel
    8. Oktober 2019 at 05:35
    ———–
    Ach ja das mit den Steuern habe ich vergessen. Da arbeiten unsere Politikervollversager ja auch schon fleissig dran.
    Da man ja lauter Asylanten reingeholt hat, die sich untereinander auf den Tod auch nicht ausstehen können, wird dann hier kein Stein mehr auf dem anderen liegen.
    Der Michel sitzt dann im Wohnzimmer( falls sein Haus noch steht) zwischen den Fronlinien und versteht die Welt nicht mehr, nur die Glotze ist aus und Bier gibs auch keins mehr.
    Soweit ich mich errinern kann, gab es von Irlmaier auch die Weissagung mit dem gelben Streifen was darauf hinweisen könnte das Giftgas eingestzt wird. Das werden ja heitere 20er Jahre werden.

  124. Das überrascht mich nicht. Irgendwo in Afrika kann sie dann weiter die Afrikaqueen spielen. Immer Maximalaufmerksamkeit der einheimischen Männer garantiert. Während es in Deutschland für die Dämchen zunehmend ungemütlich wird sich in gewohnt schamloser Weise provozierend durch die Straßen zu reizen. Graues Mäuschen ist ja nichts für die Millionärstochter. Ich denke viele Linke, die es sich leisten können, werden Deutschland verlassen. Der Rest war halt mal wieder zu blöd für den Sozialismus.

  125. So so, dann brauche ich also nicht zu befuerchten, das sie nach Dhaka, Bangladesh kommt (wo ich arbeite).
    Rikshas transportieren auch Gueter. Wobei Busfahrer den wohl stressigsten aller Jobs haben, wenn Fussgaenger, Radler, Riksha-Fahrer (Maenner in Ruoecken) hart um jede Sekunde und jeden halben Meter kaempfen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Kyk2pfEt_w4 Freiluft-Schlachtung, waehle ein lebendes Huhn im Supermarkt (im schalldichten Glas-Kaefig) aus… Wenn die Frau Kapitaen allerdings den Leuten vORSCHRIFTEN machen wollte, wuerde sie ihr Blaues Wunder erleben!

  126. Das sich Bahnhofsklatscher und linke Deutschlandabschaffer aus diesem Land verpissen, sobald es ihnen durch die Zustände die sie selbst angerichtet haben zu ungemütlich wird, habe ich schon vor mehr als einem Jahrzehnt vorausgesagt.

    Meine Hoffnung ist nur, dass die in anderen Ländern keiner will. Leute, die das eigene Volk verraten und vernichten möchten mag man (außer in Deutschland) eigentlich nirgendwo auf der Welt und in den klassischen Auswanderungsländern ist der Bedarf an Sozialheinis, „Aktivisten“ und Leuten, die in der Schule hauptsächlich gelernt haben ihren Namen zu tanzen, doch recht überschaubar bzw. nahe null.

  127. Meinetwegen könnte sie gerne in himmlische Gefilde ziehen. „Näher mein Gott zu Dir“. Je schneller desto besser. So könnte sie zum ersten Mal in ihrem Leben etwas Positives tun.

  128. Auf St. Helena wurde schon einmal ein Größenwahnsinniger endgültig sicher verwahrt. Mitten im Atlantik kann sie dann nach Herzenslust Thunfisch entgrete(l)n.

  129. In der Tat ist diese Frau geisteskrank und müsste in einer geschlossenen Anstalt behandelt werden, ehe sie mit ihren wirren Vorstellungen deutSche Jugendliche vollends verblöden kann!

  130. Diese Aussage von der Rackete zeigt mal wieder, dass die Linken
    wirklich einen an der Klatsche haben.

    Erst Ramelow und Schwesig mit ihrer Geschichtsklitterung und nun
    diese aufgeblasene Zicke mit ihrer Selbstentblößung.
    Schleppt erst die Illegalen nach Deutschland und dann wird es ihr
    „zu voll“.

    Doof, doofer, am Rackestesten.

  131. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Augenbrauen dieser ekelhaft ungepflegten Person mittig zusammenwachsen.

  132. Deshalb sind dann eher ferne Länder, die sie mit ihrem „Engagement“ künftig beglücken möchte: „Chile oder Kasachstan“ nennt sie im „Spiegel“ als mögliche künftige „Heimatländer“.

    Was darf’s denn sein? Ist die Datsche von Margot Blauhaar Honecker in Santiago de Chile noch frei? Oder besser: Sand sieben, Hamster und Geiger zählen im „Polygon“ von Semipalatinsk, mitten in der kasachischen Hungersteppe. Passieren sollte da eigentlich gar nichts, denn (links-)verstrahlt ist sie ja eh schon!

  133. Sehr geehrter Blue02 (7. Oktober 2019 at 21:13)

    ich bin kein Spiegel- oder Spiegel-Online-Abonnent.

    An dieses Sturmgeschütz der Demagogie zahle ich keinen Cent, selbst dessen Online-Inhalte werden bei mir von Werbung und ungewollten Scripten befreit.

    Um an solche Originaltexte in digitaler Form heranzukommen, gibt es auch andere Wege.
    Ich möchte immer, soweit möglich, den Text der Originalquelle gelesen haben, bevor ich mir ein Urteil bilde.
    Und vielleicht geht es anderen PI-Lesern ja auch so.

    Beste Grüße
    GetGoingII

  134. In unseren Staatsmedien werden die angelandeten Aylfofordwrer schon von vornherein als „Migranten“ bezeichnet, was zeigt, wohin die Teisr geht! Alles geschenkte „Goldstücke“! Sogar Herr Drehhofer meint das inzwischen!

  135. Die werden dann „Fahrscheinkontrolleure“, damizt ihre Landsleute unbemerkt „schwarz fahren“ können! Oder glaubt ernsthaft jemand, die müssten erhöhtes Beförderungsgeld bezahlen? Die arme deutsche Oma natürlich schon!

  136. Hoffen wir gemeinsam – vielleicht sollten wir Spenden dafür sammeln – dass diese Rackete bald in Richtung Islamien abfliegt ehr sie weiteren Flurschaden anrichtet!

  137. Was heißt Deutschland verlassen !Dieses verlogene Miststück !.Stammt aus reicher Familie und hat von ihrem Vater zu Lebezeiten ein schönes Anwesen in England vermacht bekommen.

Comments are closed.