Von MARKUS GÄRTNER | „Die DDR ist seit Ewigkeiten tot“, lesen wir im Spiegel. Komisch: ich habe das Gefühl, dass der reale Sozialismus fröhliche Urständ feiert und die DDR alles andere als tot ist, sondern im Gegenteil gerade dabei, das wieder vereinte Deutschland zu übernehmen.

In dieser Woche scheint der deutsche Blätterwald besonders voll von Schwachsinn und Dummheiten. Peter Altmaier, so lesen wir, hält den Aufschwung in Deutschland für „robust“. Welcher Aufschwung eigentlich? Und robust? Fährt nicht gerade die Autobranche samt Lieferanten gegen die Wand? Lesen wir nicht täglich von Kurzarbeit, Stellenstreichungen und insolventen Firmen, von Bankensterben und miesen Indikatoren?

Das Hirn der Männer sei größer als das der Damen, weil Männer mehr Schwachsinn mit sich herumschleppen: auch das lesen wir in dieser Woche. Wie viel Hirnmasse hat dann der (männliche) Autor dieser Zeilen?

Beim BR erfahren wir, dass Kliniken im Freistaat jetzt wegen Geldmangels Teile ihrer Kinderstationen schließen müssen. Müssen? Geldmangel? Wirklich? In einem Land, das jedes Jahr hunderttausende von Migranten aufnimmt und ihnen Vollversorgung bietet?

Das ist schon jenseits von jeglichem Schwachsinn, das ist gesellschaftliches Abdanken von seiner hässlichsten Sorte. Und dann ist da noch ein andienender Reisebericht – „Auf nach Saudi-Arabien“ – in einer deutschen Zeitung mit ganzseitiger Anzeige des Königreichs in derselben Ausgabe für das neue Reiseland Saudi Arabien ….


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print

 

92 KOMMENTARE

  1. Saudi- Arabien als Reiseland? Ohne mich. Ich war 2018 dort. Arbeitsmäßig. Man hätte mich dort fast erschossen weil man mich für einen amerikanischen Spion hielt. Warum? das entzieht mich meiner Kenntnis Einmal, nie wieder.

  2. DIE SCHNÜFFEL-INDUSTRIE & GEHIRNWÄSCHE

    SPD: NOCH MEHR SCHNÜFFLER GEGEN RECHTS NÖTIG

    02.10.2019 15:03 Uhr – 01:32 min
    Fechner über Hetze im Netz „An Personal darf Kampf gegen Hass nicht scheitern“
    Die Regierung legt einen Gesetzentwurf vor, der für ein schärferes Vorgehen gegen Hass, Hetze und andere Straftaten im Internet sorgen soll. Der Rechtspolitische Sprecher der SPD, Johannes Fechner, erläutert im n-tv Interview auf welche weiteren Schritte es nun ankommt.

    DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

    Frauen im Netz besser schützen Künast-Urteil erzürnt Juristinnenbund
    Video Konflikte zwischen Fremden eskalieren zunehmend
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/An-Personal-darf-Kampf-gegen-Hass-nicht-scheitern-article21309194.html

    AUCH NEUE MÄRCHEN SIND GEFRAGT
    30.09.2019 07:21 Uhr – 01:26 min
    Prozess gegen rechte Gruppe startet „Revolution Chemnitz“ wollte Bürgerkrieg auslösen
    Immer wieder stehen in Sachsen mutmaßliche Rechtsterroristen vor Gericht. Jetzt beginnt der Prozess gegen „Revolution Chemnitz“. Die Männer sollen Anschläge vor allem auf ausländische Mitbürger geplant haben mit dem Ziel, die demokratische Ordnung zu zerstören.

    Sie planten den Umsturz „Revolution Chemnitz“ steht vor Gericht
    https://www.n-tv.de/politik/Revolution-Chemnitz-steht-vor-Gericht-article21299979.html

    KEINE INTEGRATION BEI WETTER-TIEFS

    Panorama 30.09.2019 07:45 02:04 min
    Fernverkehr teilweise eingestellt Sturm „Mohammed“,
    äh „Mortimer“ knickt Bäume um und lässt es regnen…

    +++++++++++++++++++++++++

    Hab´ ich das Artikelthema verfehlt oder nicht? 😐

  3. Es gibt aber auch noch vernunftbegabte Stimmen, zum Beispiel Ex-Top-Gear-Moderator Jeremy Clarkson in „The Sun“:

    „Wie kannst Du es wagen, mit einer Kohlefaser-Yacht, die Du nicht gebaut hast, die 15 Millionen Pfund kostet, welche Du nicht verdient hast, und welche einen Diesel-Motor besitzt, den Du nicht erwähnt hast, nach Amerika zu segeln?“.

  4. Die DDR ist untergegangen, weil sie nicht wirtschaften konnte und den Leuten keine Perspektive bot …

    das scheint den linken Spinnern immer noch nicht zu reichen, deshalb wollen sie einen zweiten Versuch starten.

    Zur schnell wurde offenbar vergessen, obwehl es noch keine 30 Jahre her ist, dass:

    – eklatanter Wohnungsmangel herrschte
    – die Umwelt total verdreckt wurde
    – man sich wegen Konsumgüter anstellen musste
    – dass permanent die Gefahr der Überwachung bestand
    – wer was falsches sagte, konnte über Nacht plötzlich weg sein
    – Millionen von Menschen flüchteten und wenn die Mauer nicht gestanden hätte, wäre die Masse gegangen

    Nur, dieses mal gibt es keinen großen Bruder, der auffangen kann, wenn es schief geht – es gibt keine Gefangenenfreikäufe, es gibt keine alternativen Medien

  5. Da hat die EU von der Welthandelsorganisation aber mal so richtig die Frxsse poliert bekommen. Trump hatte also mit seinem Behauptungen vom unfairem Handel durchaus recht. Mal schauen wie die Slomka das für dem „Schnarchmichel“ aufbereitet um diesem weiterhin in Hypnose zu halten. Wahrscheinlich wird sie diese Meldung komplett weglassen.

    „Wegen jahrelanger rechtswidriger EU-Subventionen für Airbus dürfen die USA Strafzölle auf EU-Importe im Umfang von 7,5 Milliarden US-Dollar im Jahr erheben. Das gab die Welthandelsorganisation (WTO) am Mittwoch bekannt.“ Quelle: Godmode-Trader

  6. Robuster Aufschwung? Urlaub in Saudi-Arabien?? Hoffentlich überlebe ich es, dass Reisevisum für Riad im Konsulat abzuholen ohne zerhackt zu werden. Bin extra zum Islam konvertiert, um mit dem Leihwagen auch überall fahren zu können. Das war natürlich einfach, dreimal alahhhuakbar, allahuakbar und allahuakbar und schon war ich im Verein, natürlich gleich als Immam. ErsterImmamdesWahrenIslam nenne ich mich jetzt. Gründe dafür gibt es viele, einer ist natürlich den Islam umgehend unseren gesetzlichen Bestimmungen anzupassen, ein anderer, die Deutsche Sprache per Fatwa dem Arabischen als heilige Sprache gleichzustellen, hiermit geschehen. Jetzt darf in den Koranschulen auf Deutsch unterrichtet werden und der Koran wird in deutscher Sprache gelehrt. Bei Einschulungen an Grundschulen wird es damit keine Sprachprobleme mehr geben. Neues Heiligtum im Islam wird die Moschee in Köln, alle Heiligtümer im Islam sind jetzt gleichberechtigt. Es genügt nun einmal im Leben nach Köln zu pilgern. Jetzt brauche ich wenigstens nicht mehr nach Riad fliegen. Archäologie in der Türkei hat ergeben, Mohamed hatte chinesische Vorfahren, nach einer Genanalyse seiner Gebeine war klar, Mohamed war ein Hab. Damit werden Elektroautos mit seltener Erde aus China nun heilig, Öl ist zu meiden. Die USA sind nicht Freund von China, die Uguuren aber jetzt heiliges Volk. Zuerst gelehrt hat Mohammed in Korea, dann bei den Uiguuren, den Türken und den Deutschen. In Deutschland wurde aussetzen entdeckt das Mohamed eine zeitlang für Missionszwecke im Rheinland war, sein Grab befindet sich in Antalya bei Side.

    Manche wir den Islam nicht etwas deutscher, lernen wir bald arabisch. Mit eigener staatlicher Immamausbildung brauchen wir nur mehr deutschsprachige Religionsbeamte zulassen.So herum geht es ja auch. Wir werden Moslems für einen Islam mit deutschem theologischen Überbau, der wird dann für alle Muslime verbindlich. Heiligsten Ort vor Riad wird Köln, alle anderen bleiben gleichberechtigt. Dann haben die Ossis die Hauptstadt und nach hier in den Westen gehen die Pilgerströme. Nur wer unterschreibt, sich dem deutschen Islam zu unterwerfen, darf als Flüchtling einreisen.
    Beglücken wir dich noch die Welt. Plötzlich haben Deutsche wieder Kinder. Inshallahala, wie war das möglich?

  7. WURST-SKANDAL IN HESSEN
    Listerien in Pizzasalami – zwei Tote
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/bensdorf-listerien-in-pizza-salami-und-bruehwurst-zwei-tote-65087146.bild.html

    TRICK 17: WIE MAN MIT WÜSTEN BESCHIMPFUNGEN
    & SKANDAL-URTEIL MITLEID FÜR GRÜNE ERREICHEN
    UND MEHR ZENSUR EINFÜHREN KANN
    Gericht hatte Facebook-Hetze erlaubt
    „Drecks F…“: Künast geht gegen Skandal-Urteil vor
    +https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hass-kommentare-auf-facebook-renate-kuenast-geht-gegen-gerichtsbeschluss-vor-65090726.bild.html

    Zwei Verletzte in Leipzig
    Messer-Attacke im Sushi-Laden
    Täter: Mann (60)
    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/zwei-verletzte-in-leipzig-messer-attacke-im-sushi-laden-65089178.bild.html

    Gewinne eine märchenhafte Reise in Aladdins Heimat
    Wir verlosen eine unglaubliche Traumreise nach Marokko, der Heimat von Aladdin.

    Erleben Sie mit der „Humboldt ReiseWelt“ eine Welt aus 1001 Nacht und entdecken Sie auf einer traumhaften Rundreise den mystisch-märchenhaften Charme der vier Königsstädte Marokkos. Im Anschluss genießen Sie die gelassene Atmosphäre an der Küste Marokkos und die All-inklusive-Verpflegung in Ihrem bezaubernden 5-Sterne Strandhotel in Agadir.
    +https://filmundfun.bild.de/39567.html?wtmc=deals.block.stationaer.movieman.alladin
    GIBT ES IN MAROKKO ÜBERHAUPT NOCH PERSONAL?
    Es schmarotzt doch schon längst in
    Deutschland, Holland u. Finnland.

  8. Also ich meine man sollte die DDR nicht mit der BRD vergleichen. Es mag zwar sein, dass die DDR die BRD übernommen hat. Aber die aktuelle BRD ist wohl das geisteskrankeste System aller Zeiten. Die DDR hat natürlich ihre Ideologie-Sprache gehabt. Aber die DDR war jenseits der erzwungenen ideologischen Klassenkampf-Phrasen doch vernünftig und normal. Und Phrasen kannte damals ja jeder. Das war eine offene Diktatur. Aber ein schlimmeres ideologisches System als die aktuelle BRD ist nicht mehr denkbar. Denn das alles geschieht ja in einer angeblichen Demokratie und die Menschen lassen sich das perverserweise bieten und glauben, dass sie in einer Demokratie gut und gerne leben.

  9. Rijeka 2. Oktober 2019 at 17:01

    Beglücken wir dich noch die Welt. Plötzlich haben Deutsche wieder Kinder. Inshallahala, wie war das möglich?
    ———
    Sie bringen mich da auf einen nicht sehr schönen Gedanken. Wie ist das eigentlich, inwiefern sind die stark abweichenden Geburtenraten „Deutsche“ / „Nichtdeutsche“ in Wahrheit nicht noch viel desaströser – weil doch die Paßdeutschen den Schnitt höher treiben, als er bei echten Deutschen tatsächlich ist?

  10. @ INGRES 2. Oktober 2019 at 17:15

    In der DDR war Patriotismus gerne gesehen. Die DDR-Führung hat ihre Heimat und Kultur nicht gehasst. Das kam erst mit Merkel. Sowas extremes habe ich noch nie erlebt.

  11. Es gibt so viele unsägliche tägliche Dummheiten, dass ich 24 Stunden beschäftigt wäre, nur den größten Unsinn mit Überschriften zu dokumentieren.

    Focus-Online schwurbelt:

    „AKK wettert nach Klimapaket-Kritik gegen Grüne: „Sind halt nach wie vor Verbotspartei“

    Das Klimapaket der Koalition wird stark kritisiert – vor allem von den Grünen. Jetzt schlägt die CDU zurück. Partei-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert die Grünen auf, das Klimaschutzkonzept nicht abzulehnen. Stattdessen möchte sie konkrete Vorschläge hören. “

    Ich kann dieser betont Unfähigen mit zwei Fakten helfen. Sie wird sie zwar nicht ansatzweise verstehen, aber zumindest der PI Leser kann sie im Kopf behalten.

    Um das Ziel einer CO2 freien Energieversorgung bis 2050 zu erreichen, müssen bis zum Jahr 2050 täglich ein Atomkraftwerk mit mindestens 1000 MW Leistung errichtet werden (*) oder, wer sich am bösen Atom stört, 1500 Windkraftwerke neu gebaut pro Tag.

    Und zweitens, man staune, es wird in Deutschland im September seit Jahrzehnten kälter. KÄLTER. Ich bin sicher, Sie lesen in der Presse täglich anderes.

    (*)
    Sie können mit einem Taschenrechner selber nachrechnen

    „Für diese Analyse verwende ich den BP Statistical Review of World Energy, der Daten zum globalen und nationalen Verbrauch fossiler Brennstoffe in Einheiten namens „Millionen Tonnen Öläquivalent“ oder mtöe enthält. 2018 verbrauchte die Welt 11.743 Mio. t mtöe in Form von Kohle, Erdgas und Erdöl. Die Verbrennung dieser fossilen Brennstoffe führte zu einem Kohlendioxidausstoß von 33,7 Milliarden Tonnen. Damit diese Emissionen den Netto-Null-Wert erreichen, müssen wir den für 2019 erwarteten Energieverbrauch von etwa 12.000 mtöe ersetzen. (Ich ignoriere sogenannte Technologien für negative Emissionen, die derzeit nicht in großem Maßstab existieren.)

    Eine weitere nützliche Zahl ist, dass bis zum 1. Januar 2050 noch 11.051 Tage verbleiben. Um bis zum Jahr 2050 weltweit einen Kohlendioxidausstoß von netto Null zu erreichen, muss daher ein kohlenstofffreier Energieverbrauch von> 1 Mio. t mtöe (~ 12.000 Mio. t RÖE / 11.051 Tage) eingesetzt werden ) jeden Tag, ab morgen und über 30 Jahre lang. Das Erreichen von Netto-Null erfordert auch die entsprechende Stilllegung von mehr als 1 Million Tonnen Energieverbrauch aus fossilen Brennstoffen pro Tag.“

    https://wattsupwiththat.com/2019/10/02/net-zero-carbon-dioxide-emissions-by-2050-requires-a-new-nuclear-power-plant-every-day/

  12. Die „Sitzende“ ( (c) smile ), gottgleiche Kanzlerin der Herzen ( (c) tim k), hat heute den Niederländer Rutte empfangen.

    Gab es keinen Staatsempfang mit militärischen Ehren?
    Ich wollte wissen, ob sie evtl mit der Sänfte hereingetragen wird…..

    Falls sie nicht mehr sitzen kann, auf ihrem Thron:
    http://iforce.co.nz/i/dfphepeq.5an.png
    (Dank @ wolaufensie)

  13. Kopf-an-Kopf-Rennen:
    Grüne springen in neuer Umfrage auf Rekordwert
    POLITBAROMETER
    https://www.forschungsgruppe.de/Aktuelles/Politbarometer/

    DEUTSCHE GLAUBEN AN UMWELT-KOMPETENZ
    DER PÄDOPHILEN- & VOGELSCHREDDER-PARTEI

    Civey-Umfrage
    Haben Grüne das Zeug zur Regierungspartei?
    Umfrage offenbart Schwächen
    02.10.2019, 11:40
    https://www.focus.de/politik/deutschland/civey-umfrage-habeck-sieht-gruenen-als-quasi-regierungspartei-umfrage-offenbart-schwaechen-der-gruenen_id_11201197.html

  14. Grauer_Wolf 2. Oktober 2019 at 16:37

    Die DDR ist untergegangen, weil sie nicht wirtschaften konnte und den Leuten keine Perspektive bot …

    Sozialismus kann nicht funktionieren. Denn es ist das genaue Gegenteil von Wirtschaft. Wenn jeder gleichviel verdient, fehlt jede Arbeitsmotivation. Das bricht früher oder später zusammen.

    Sind Sozialisten erst einmal an der Macht, dann werden sie alles tun, um an der Macht zu bleiben, und das geht nur mit Meinungsverboten. Genau das erleben wir gerade wieder.

  15. OT
    BERICHT AUS BERLIN – CLAN-ISLAM-MAFIA-KRIMINALITÄT

    via facebook

    von Johanna K.
    DIE LINKE/PDS/SED— Stigma, Show, Schikane: Neukölln und die Clan-Debatte
    Vortrag und Diskussion in Kooperation mit M.A.H.D.I.-e.V., 1. Oktober 2019, Festsaal Refugio, Lenaustr. 3-4, 19 Uhr

    BERICHT: Ich war da und mir schwirrt jetzt noch der Kopf. Eine Kopftuchdichte wie in Gaza und Thesen, die einem den Atem rauben. Von „sogenannter“ Clankriminalität war bei Ulla Jelpke die Rede, rassistischer Sippenhaft und anlaßloser, überzogener Polizeigewalt. Dagegen wisse ja jeder, daß die Sicherheitsbehörden von AfD und Nazis unterwandert sind. Deutsche Clans erfahren dagegen viel zu wenig Aufmerksamkeit, da ist auch viel mehr zu holen bei den Quandts, den Hohenzollern, bei RWE und EON.

    Die Strafverteidigerin Ria Halbritter gab kostenlose Tipps für unschuldig terrorisierte Shisha-Bar-Besitzer. Man müsse sich gegen die Stigmatisierung wehren, indem man bis zum Bundesverfassungsgericht klagt. Auf den unteren Justizebenen sei keine Gerechtigkeit zu erwarten. Auf die Frage aus dem Publikum, wie so ein Marsch durch die Institutionen zu finanzieren sei, riet sie zu Crowdfunding und der Suche nach aufgeschlossenen Juristen, die das pro bono machen.

    Sowieso sei der Aktionismus gegen Clans nur das Feigenblatt um gegen Flüchtlinge zu hetzen. Ein Shisha-Bar-Betreiber erzählte launig von der Razzia in seinem Laden. Natürlich sei nichts gefunden worden außer Kohlenmonoxid. Schließlich gebe es keine Clans in den Läden auf der Sonnenallee. Die Polizei hätte ihn mal besser vorher gefragt. er sei da besser informiert, zwinker, zwinker. Heiteres Gelächter im Saal.

    Der Moderator und Vorsitzende des Vereins MAHDI e.V. Mehdi Chahrour kokettierte mit seiner Vita und dem Abi, daß er auf der Sonnenallee gemacht hat. Wieder Gelächter. Darauf er: Schwingt hier etwa Rassismus mit im Raum? So zeigt man dem linken Pöbel, wer hier die Diskurshoheit hat.

    Jelpke sprach in ihrem Furor ob all der überbordenden Polizeigewalt dann noch von Razzien in Flüchtlingsunterkünften, wo man regelmäßig die Traumatisierten retraumatisiert. Seit ich in der Flüchtlingshilfe aktiv bin, habe ich noch nie von Razzien gehört, sehr wohl aber von zahllosen Polizeieinsätzen wegen häuslicher Gewalt oder Gewalt zwischen verschiedenen Ethnien.

    Den glanzvollen Höhepunkt des Abends bestritt ein weiteres Mitglied des Chahrour Clans, Hussain Chahrour, dem der Stolz auf seinen Clan aus jeder Pore dünstete. Mit orientalischer Weitschweifigkeit erzählte er zum 100. Mal die Geschichte von der verlorenen Geldbörse und dem ehrlichen migrantischen Finder. Sicher es passieren die unglaublichsten Dinge, aber mit der Schilderung der ungläubig staunenden und die Kollegen zusammentrommelnden Polizisten vom Abschnitt 54 hat er die Story überissen. Nirgendwo findet man abgeklärtere Beamte als dort. Ich habe dort mehrfach vorgesprochen. Die holt man mit nichts so schnell hinterm Ofen hervor, ganz sicher nicht mit einer gefundenen Geldbörse. Die anschließende Schilderung des hochdramatischen Polizeizugriffs auf ihn, das Unschuldslamm mit dem Kindersitz im Fond und auf dem Weg zu seiner rechtschaffenen Arbeit verstärkte nur noch den Eindruck von Märchen aus 1001 Nacht.

    Die abschließende Fragerunde machte deutlich wie einig man sich in der Bewertung ist bei Linken und Islam-Aktivisten. Die echte Gefahr kommt von rechts. Clankriminalität ist aufgebauscht und ein politisches Spaltungsmanöver. Aber auch: Grundübel ist die jahrelange Kettenduldung und der Ausschluß aus Integrationskursen für die gebeutelten Palästinenser. Da muß man sich nicht wundern, wenn der eine oder andere kriminell wird um auch mal ein schnelles Auto fahren zu können oder sich was dazuzuverdienen. Moment, hieß es nicht gerade noch Clankriminalität sei von Rechten herbeiphantasiert? Dann bräuchte man doch keine Entschuldigungen dafür suchen. Ob das Kopftuch der Pali-Aktivistin das logische Denken behindert? Sicher nicht, das wäre ja eine rassistische Zuschreibung und sowas liegt mir fern. ?

  16. 29 Jahre Wiedervereinigung
    Was macht Merkel am Tag der Deutschen Einheit?

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (75, CDU;-) reist zu den offiziellen Feierlichkeiten nach Kiel. Dort findet ein zweitägiges Bürgerfest statt. Der Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident und Bundesratspräsident Daniel Günther (46, CDU) erwartet mehr als eine halbe Million Besucher.

    Das Motto lautet „Mut verbindet“ und soll an die Menschen erinnern, die in der DDR für Demokratie und Freiheitsrechte gekämpft und die Mauer schließlich zum Einstürzen gebracht haben.

    Merkel wird nach dem ökumenischen Gottesdienst in der St. Nikolaikirche eine Rede halten. Zuvor soll die Kanzlerin mit anderen Ehrengästen wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Kieler Schifffahrtsmuseum direkt am Meer begrüßt werden und sich ins goldene Buch der Stadt eintragen.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/tag-der-deutschen-einheit-wie-kanzlerin-angela-merkel-den-tag-verbringt-65089494.bild.html
    25 Verdienstorden zum Tag der Deutschen Einheit
    Einer der Geehrten ist Sänger Udo Lindenberg. „Er hat in einzigartiger Weise gegen die deutsche Teilung angesungen.

    Laut einer repräsentativen Studie im Auftrag der „Zeit“ sagten 58 Prozent der befragten Ostdeutschen, sie fühlten sich heute nicht besser vor staatlicher Willkür geschützt als in der DDR.

    41 Prozent gaben an, man könne seine Meinung heute nicht freier oder sogar weniger frei äußern als noch vor dem Mauerfall. 52 Prozent sind nicht damit zufrieden, wie die Demokratie in Deutschland funktioniert.

    Warum steigt die Einheitsparty ausgerechnet in Kiel?
    DIE ANTWORT FAND ICH NICHT ODER ÜBERSEHEN!
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/tag-der-deutschen-einheit-2019-warum-feiern-wir-ausgerechnet-in-kiel-65053752.bild.html

  17. @ Maria-Bernhardine 2. Oktober 2019 at 17:45

    Der Lindenzwerg hat sich bei Erich Honecker eingeschleimt. Denk mal an die Verbrüderungsgeschichte. Er bekam von Honi ein Instrument und Honi seine Lederjacke.

  18. SOZI CHE STEINMEIER
    Ordensverleihung zum Tag der Deutschen Einheit
    REDE:
    Heute Mittag wollen wir 25 Frauen und Männer aus fast allen Teilen unseres Landes ehren, die genau diese Haltung miteinander verbindet: Ihre Lebensgeschichten sind sehr verschieden, manche sind sehr berühmt, andere etwas weniger, aber sie alle zeichnet aus, dass sie in ihrem Leben nicht einfach auf „“bessre Zeiten““ warten, sondern immer wieder den Mut fassen, zu widersprechen, anders zu denken, neue Wege zu gehen und Grenzen zu überwinden – eigene Grenzen, aber auch Grenzen zwischen Menschen, zwischen Ländern, zwischen Welten. Sie alle stehen dafür, dass wir etwas verändern und die Welt von morgen mitgestalten können, im Osten wie im Westen, von den Tiefen der Ozeane bis in die Höhen des Alls…
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2019/10/191002-Ordensverleihung-TdDE.html

    Folgende Bürgerinnen und Bürger wurden ausgezeichnet:

    u.a. Udo Lindenberg hat in einzigartiger Weise gegen die deutsche Teilung angesungen…

    Mongolin(Japanerin) Tomoko Sakurai-Masur, Leipzig (Sachsen)
    Die Sängerin bringt sich mit großer Hingabe in das Kulturleben der Musikstadt Leipzig ein…

    KEIN NEGER ODER MOSLEM DARUNTER
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Frank-Walter-Steinmeier/2019/10/191002-Verdienstorden-TdDE.html?nn=9042446

  19. Zu den Dummheiten aus dem Blätterwald gehört auch die heutige Schlagzeile

    https://www.welt.de/wissenschaft/article201283892/Klimawandel-Wie-die-Alpen-unter-der-Erderwaermung-leiden.html

    Aha. Die Alpen, dieser recht lose, außerordentlich bröckelige Geschiebe- und Sedimenthaufen aus Gazillionen Tonnen Boden des Mittelmeers, Afrikas und Europas, entstanden durch die Plattentektonik zwischen Europa-Afrika, „leidet“ also unter Erderwärmung. Haben die auch Ende der letzten Eiszeit vor 12.000 Jahren gelitten? Wurden die Alpen zum Interview ins Studio geladen, in dem sie ihr Leid klagen konnten? Schon mal was von Erosion gehört? Selbst ganz simple Kinderseiten kennen Erosion bis heute:

    Die Alpen wachsen und zerfallen
    Seit ihrer Entstehung wachsen die Alpen stetig. Noch heute bewegt sich die afrikanische Platte mit etwa 5 cm pro Jahr langsam nach Norden, weshalb die Alpen jedes Jahr um mehrere Millimeter wachsen. Immer wiederkehrende Erdbeben vom Balkan über Norditalien bis Frankreich sind Auswirkungen dieser Bewegungen der Erdkruste. Die Form, in der uns die Alpen heutzutage erscheinen, erhielten sie durch Erosionen (Abtragung von Gestein). Vor allem Gletscher, aber auch Schnee und Eis, Wind, Flussläufe und Regen „nagen“ seit Urzeiten an den Bergen. Täglich stürzen Tonnen von Gestein von den Berghängen und Felswänden. Ohne Erosionen wären die Alpen heute einige tausend Meter höher!

    https://www.simplyscience.ch/teens-liesnach-archiv/articles/die-entstehung-der-alpen.html

    Und so geht das mit dem Alpenvorland:

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Bayerisches_Alpenvorland#Entstehung

    Und dann kommen die fanatischen, grunzdummen Klimakreischlinge und kakeln und mirakeln und spektakeln.

  20. @ Haremhab 2. Oktober 2019 at 17:49

    MIR IST ES SCHON KLAR!
    MEINE BEGRÜNDUNG IST ES NICHT,
    sondern die von Che Steinmeier u. Team.

  21. Der Herr Altmaier wird sicherlich erklären können warum in unserer „Robusten Wirtschaft“ der DAX heute 2,5 % abgeschmiert ist…., es gab nämlich Hiobsbotschaften zuhauf. Aber der bekommt ja eh nix mit außer wenn Mutti mal wieder pöse ist auf den Jung….

  22. Die Alpenprawda (sz) hat gestern und vorgestern in ihrem Facebookauftritt fast jede Stunde einen neuen „Artikel“ bzgl. Strache gebracht.
    Vermutlich haben sie in der „Redaktion“ eingenässt.
    Mit wem der Lügenaugust Heribert Prantl in seiner Küche angeblich gekocht hat, blieb unerwähnt.

  23. RechtsGut 2. Oktober 2019 at 17:45

    OT
    BERICHT AUS BERLIN – CLAN-ISLAM-MAFIA-KRIMINALITÄT via facebook
    von Johanna K.
    (…) Den glanzvollen Höhepunkt des Abends bestritt ein weiteres Mitglied des Chahrour Clans, Hussain Chahrour, dem der Stolz auf seinen Clan aus jeder Pore dünstete. Mit orientalischer Weitschweifigkeit erzählte er zum 100. Mal die Geschichte von der verlorenen Geldbörse und dem ehrlichen migrantischen Finder.

    Interessant, danke, danke, danke! Ein exzellente Ergänzung zu dem Welt-Artikel von heute. Ich hatte über diesen Wahnwitz der Zusammenarbeit von SED in Form von Ulla Jelpke und dem Islam in Form des Chahrour-Clans schon hier kurz geschrieben und mich aufgeregt:

    http://www.pi-news.net/2019/10/miazga-und-brandner-in-hochform-brandheiss-folge-11/#comment-5223361

    Die Welt hat den Artikel, der heute morgen noch frei war, inzwischen hinter die Bezahlsperre verbannt.

  24. OT:
    Leichtathletik-WM, Deutschland gerade im Medaillenspiegel auf Platz 20. DE hat lediglich 1 mal Bronze; im Vergleich dazu USA: 7 Gold, 7 Silber, 2 Bronze. Es geht hier gewaltig bergab in jeder Hinsicht.

  25. Klimawandel: Klimawandel: „Klimaschutz muss endlich zur Belastung werden““Klimaschutz muss endlich zur Belastung werden“

  26. OT
    Künaxt geht gegen Schandurteil vor:

    Das – O-Ton – Bildzeitung:
    Um diese Kommentare ging es:
    ?? „Drecks Fotze“
    ?? „Ferck du Drecksau“
    ?? „… als Kind ein wenig zu viel gef…“
    ?? „Knatter sie doch mal so richtig durch…“
    ?? „Stück Scheisse“ und „Geisteskranke“
    ?? „… die Fresse polieren“
    ?? „hohle Nuss“ und „Sondermüll“
    ?? „Schlampe“
    ?? „Schlamper“

    kann man sich ja wirklich nicht bieten lassen.
    Das meint auch Herr Maaßen:
    Künast-Unterstützung kommt auch von ungewohnter Seite. Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (56) zu BILD: (…)

    Da muß man sich doch wirklich fragen, wo die Grenze des Unnormalen beginnt.
    Bei Pädophilie offenkundig nicht.*)

    Grünen-Chef Robert Habeck erklärte: „Wenn das alles hinzunehmen ist, also wenn das normaler Diskurs ist, den man ertragen muss, dann frage ich mich, wo die Grenze des Unnormalen beginnt.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hass-kommentare-auf-facebook-renate-kuenast-geht-gegen-gerichtsbeschluss-vor-65090726.bild.html

    Immerhin bezog sich der shitstorm auf eine Künaxt-Außerung zur Legalsierung der Pädophilie:
    „wenn keine Gewalt im Spiel ist“.*)

    *) https://www.morgenpost.de/berlin/article227129109/Renate-Kuenast-als-Schlampe-beschimpft-Anzeige-gegen-Berliner-Richter-gestellt.html

  27. Nach Beschimpfungen: Künast geht gegen Gerichtsbeschluss vor —————
    Wann geht das Gericht gegen die grünen Pädophilen vor?

  28. „Die gröbsten Dummheiten aus dem Blätterwald“
    Nun da kann ich doch mithalten. Gerade umgeschaltet zu BRISANT, das brisante ist eigentlich die Gülle, über die man dort redet. Aber ein Brüller kam dann noch. „Helden des Alltags“ hieß die Veranstaltung, Jörg Palaver oder Pilawa, jedenfalls Mister Wichtig führte wohl durch das Ganze. Und dann kam der Augenblick,ich war geschockt-eine Mia de Vries bekam damals die Diagnose Krebs. In einem kurzen Einspieler sagte sie , das Krebs Scheiße sei. Dann war sie auf der Bühne mit ihrem Sohn und erzählte dem Herrn Palaver, das sie ja nicht Scheiße sagen kann und hielt ihrem Sohn die Ohren zu. Pilawa fragte noch einmal nach, und sie sagte, das sie ihre Krebserkrankung Donald Trump nennt, weil der ja auch so Scheiße ist. Wow, Pilawa kriegte sich kaum ein. Ja, liebe Leute hier, das ist Deutscher Humor- ich hätte die Krankheit Merkel getauft, die ist auch wie ein Krebsgeschwür, schwer zu bekämpfen und leider oft tödlich.Habe fertig.

  29. Bei Frau Weidel ist Nazischlampe doch auch normal und bei Höcke Nazi auch.
    Also was solls?

  30. VivaEspaña 2. Oktober 2019 at 18:15
    OT
    Künaxt geht gegen Schandurteil vor:
    Das – O-Ton – Bildzeitung:
    Um diese Kommentare ging es:
    ?? „Drecks Fotze“
    ?? „Ferck du Drecksau“
    ?? „… als Kind ein wenig zu viel gef…“
    ?? „Knatter sie doch mal so richtig durch…“
    ?? „Stück Scheisse“ und „Geisteskranke“
    ?? „… die Fresse polieren“
    ?? „hohle Nuss“ und „Sondermüll“
    ?? „Schlampe“
    ?? „Schlamper“

    Spekulatius,was das für Leute sind die soetwas schreiben.

  31. Immerhin bezog sich der shitstorm auf eine Künaxt-Außerung zur Legalsierung der Pädophilie:
    „wenn keine Gewalt im Spiel ist“.*)——————-
    Die Analphabeten vergessen zu lesen um was es den Richtern bei dem Urteil ging. Das waren SACHBEZOGENE Meinungsäußerungen die sich eine Grüne die Pädophilie befürwortet gefallen lassen muss.

  32. Spätestens seit Bankenrettung und Migrantenflut wissen wir, dass Geld in der BRD immer reichlich vorhanden war. Allerdings nicht für die Deutschen.

  33. Geschwindigkeitssport wie Formel 1 , Hundertmeterlauf od. Bahnradrennen waren gestern, … neuer Rekord gebrochen, schon gehört

    OT,-….Meldung vom 02.10.2019 – 16:54

    Einen Tag nach der Einreise: Junger Asylbewerber (15) schon im Knast

    Köln – Ein Asylbewerber (15) ist nur einen Tag nach seiner Einreise von einem Kölner Richter wegen Raubes in Untersuchungshaft geschickt worden.Wie die Polizei am Mittwochnachmittag bekannt gab, hatte der Jugendliche am vergangenen Samstag (28. September) nach seiner Einreise nach Deutschland bei der Kalker Polizeiwache Asyl beantragt.Am Sonntagabend musste der 15-Jährige dann erneut auf die Wache. Er war zuvor auf der Komödienstraße in der Kölner Innenstadt vorläufig festgenommen worden. Der Asylbewerber soll zusammen mit einem Komplizen einen Kölner (25) überfallen und beraubt haben. Das Opfer hatte nach der Tat in einem Torbogen an einem Brauhaus am Bahnhofsvorplatz einen der beiden Täter festhalten können und die Polizei gerufen. In Tatortnähe fanden die Beamten das Portemonnaie des 25-Jährigen sowie ein Messer, das dem 15-jährigen Tatverdächtigen gehören soll.Der Beschuldigte wurde einem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte. https://www.tag24.de/nachrichten/koeln-festnahme-einen-tag-nach-der-einreise-junger-asylant-schon-im-knast-raub-u-haft-1236358

  34. OT
    Grölemeyer ist auch wieder aktiv, mithilfe einer Bömmelmann-Kuffnucken-Kanzlei:

    „Herbert Grönemeyer flüchtete aus dem „bunten“ Bochum und vor dem Finanzamt“ – diesen Satz hatte Björn Höcke in einem Tweet vom 29. August dieses Jahres veröffentlicht.
    Nun kassiert der AfD-Politiker eine empfindliche Niederlage gegen Herbert Grönemeyer. Zukünftig darf Björn Höcke die Worte nicht wiederholen – sonst droht ihm eine Strafe.

    Herbert Grönemeyer fügt Björn Höcke rechtliche Schlappe bei
    Die Anwaltskanzlei Schertz und Bergmann, die unter anderem Jan Böhmermann gegen den türkischen Präsidenten Erdogan vertreten hatte, setzte eine Unterlassungserklärung durch. Höcke gab die entsprechende Unterlassung bereits ab.

    Sollte Björn Höcke in Zukunft den Satz wiederholen, droht ihm eine Strafzahlung. Die Summe kann durch Herbert Grönemeyer beliebig bestimmt werden.

    Das ist ja wohl der Oberhammer. Legalisierte Amtsanmaßung.

    Bereits vergangene Woche in der ZDF-Sendung Markus Lanz hatte Christian Schertz erklärt, dass seine Kanzelei rechtlich gegen Björn Höcke vorgehen wolle. „Seine Aussage ist schlicht unwahr, daher haben wir Herrn Höcke dazu aufgefordert, sie zu unterlassen“, sagte der renommierte Medienanwalt gegenüber DER WESTEN.
    https://www.derwesten.de/politik/herbert-groenemeyer-fuegt-bjoern-hoecke-empfindliche-niederlage-zu-id227263751.html

    Was treibt den Grölemeyer an?
    Jung ist er nicht mehr und Geld hat er auch genug.

  35. VivaEspaña 2. Oktober 2019 at 17:46

    OT

    Polizisten sind ganz böse:

    Der Mordfall Sophia
    Protokoll einer fehlerhaften Fahndung
    —————————————–

    Ich wette, wenn man alte AKTENZEICHEN XY Sendungen vor holte, dann würde man garantiert Passagen finden, in denen bei TRAMPER MORDFÄLLEN anschließend ausdrücklich davor gewarnt wird, mit Fremden ins Auto zu steigen!

    SOLCHE WARNUNGEN wären heute VOLL NAZI!

  36. RechtsGut 2. Oktober 2019 at 17:45

    OT
    BERICHT AUS BERLIN – CLAN-ISLAM-MAFIA-KRIMINALITÄT

    via facebook

    von Johanna K.
    DIE LINKE/PDS/SED— Stigma, Show, Schikane: Neukölln und die Clan-Debatte
    Vortrag und Diskussion in Kooperation mit M.A.H.D.I.-e.V., 1. Oktober 2019, Festsaal Refugio, Lenaustr. 3-4, 19 Uhr

    BERICHT: Ich war da und mir schwirrt jetzt noch der Kopf. Eine Kopftuchdichte wie in Gaza und Thesen, die einem den Atem rauben. Von „sogenannter“ Clankriminalität war bei Ulla Jelpke die Rede, rassistischer Sippenhaft und anlaßloser, überzogener Polizeigewalt. Dagegen wisse ja jeder, daß die Sicherheitsbehörden von AfD und Nazis unterwandert sind. Deutsche Clans erfahren dagegen viel zu wenig Aufmerksamkeit, da ist auch viel mehr zu holen bei den Quandts, den Hohenzollern, bei RWE und EON.

    Die Strafverteidigerin Ria Halbritter gab kostenlose Tipps für unschuldig terrorisierte Shisha-Bar-Besitzer. Man müsse sich gegen die Stigmatisierung wehren, indem man bis zum Bundesverfassungsgericht klagt. Auf den unteren Justizebenen sei keine Gerechtigkeit zu erwarten. Auf die Frage aus dem Publikum, wie so ein Marsch durch die Institutionen zu finanzieren sei, riet sie zu Crowdfunding und der Suche nach aufgeschlossenen Juristen, die das pro bono machen.

    Sowieso sei der Aktionismus gegen Clans nur das Feigenblatt um gegen Flüchtlinge zu hetzen. Ein Shisha-Bar-Betreiber erzählte launig von der Razzia in seinem Laden. Natürlich sei nichts gefunden worden außer Kohlenmonoxid. Schließlich gebe es keine Clans in den Läden auf der Sonnenallee. Die Polizei hätte ihn mal besser vorher gefragt. er sei da besser informiert, zwinker, zwinker. Heiteres Gelächter im Saal.

    Der Moderator und Vorsitzende des Vereins MAHDI e.V. Mehdi Chahrour kokettierte mit seiner Vita und dem Abi, daß er auf der Sonnenallee gemacht hat. Wieder Gelächter. Darauf er: Schwingt hier etwa Rassismus mit im Raum? So zeigt man dem linken Pöbel, wer hier die Diskurshoheit hat.

    Jelpke sprach in ihrem Furor ob all der überbordenden Polizeigewalt dann noch von Razzien in Flüchtlingsunterkünften, wo man regelmäßig die Traumatisierten retraumatisiert. Seit ich in der Flüchtlingshilfe aktiv bin, habe ich noch nie von Razzien gehört, sehr wohl aber von zahllosen Polizeieinsätzen wegen häuslicher Gewalt oder Gewalt zwischen verschiedenen Ethnien.

    Den glanzvollen Höhepunkt des Abends bestritt ein weiteres Mitglied des Chahrour Clans, Hussain Chahrour, dem der Stolz auf seinen Clan aus jeder Pore dünstete. Mit orientalischer Weitschweifigkeit erzählte er zum 100. Mal die Geschichte von der verlorenen Geldbörse und dem ehrlichen migrantischen Finder. Sicher es passieren die unglaublichsten Dinge, aber mit der Schilderung der ungläubig staunenden und die Kollegen zusammentrommelnden Polizisten vom Abschnitt 54 hat er die Story überissen. Nirgendwo findet man abgeklärtere Beamte als dort. Ich habe dort mehrfach vorgesprochen. Die holt man mit nichts so schnell hinterm Ofen hervor, ganz sicher nicht mit einer gefundenen Geldbörse. Die anschließende Schilderung des hochdramatischen Polizeizugriffs auf ihn, das Unschuldslamm mit dem Kindersitz im Fond und auf dem Weg zu seiner rechtschaffenen Arbeit verstärkte nur noch den Eindruck von Märchen aus 1001 Nacht.

    Da erkennt man dann die Parallelen: Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde.

    Im „Maischberger“-Talk
    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Flüchtlings-Talk bei Maischberger
    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren
    Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

    Nun hat sie in der Talkrunde von Sandra Maischberger einen Vorschlag für die „Erleichterung“ der Polizeiarbeit gemacht, der auf wenig Gegenliebe stieß. Der Tipp ging an die Streifenpolizistin Tania Kambouri, die gerade ein Buch über Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Polizeibeamten geschrieben hat.
    Künast rät Polizistin zu mehr Respekt gegenüber Migranten

    In der ARD-Talkshow sagte Kambouri am Dienstagabend: „Die Gewalt geht überwiegend von Migranten aus muslimisch geprägten Ländern aus.“ Künast hatte prompt einen Tipp für Kambouri parat: Die Grünen-Politikerin riet der jungen Polizistin, sie solle selbst mehr Respekt gegenüber muslimischen Migranten zeigen – und im Dienst auf Socken laufen.

    Bei Muslimen ist es üblich, die Schuhe im Haus auszuziehen. Besonders dort, wo auch gebetet wird, ist das Ausziehen der Schuhe ein Zeichen der Ehrfurcht vor Allah.

    „Wenn der Einsatz so ist, dass man Zeit hat, die Schuhe auszuziehen, würde ich immer erwarten, dass man wegen der Religionsfreiheit diesen Schritt macht“, so Künast.

    Hintergrund dieser Aussage ist ein Anti-Terror-Einsatz der Polizei in einer Berliner Moschee im September. Das SEK war dort auf Socken aufmarschiert, aus Rücksicht auf die Riten des Islam.

    Kambouri jedoch kann mit Künasts Hinweis nichts anfangen. Schließlich gehe es um polizeiliche Einsätze, sagte sie FOCUS Online.
    „Im Einsatz geht die Eigensicherung vor“

    Natürlich würde sie im privaten Bereich die Schuhe ausziehen, wenn sie bei Muslimen zu Hause oder in einer Moschee wäre, so die Polizistin. „Aber im Einsatz geht die Eigensicherung vor. Und dann kann es nicht sein, dass wir die Schuhe ausziehen, weil die Situation jederzeit eskalieren kann.“

    Ein Beamter könnte beispielsweise unerwartet einen Flüchtigen verfolgen müssen, oder sich zur Wehr setzen müssen.

    „Wir werden nicht gerufen, wenn alles in Ordnung ist“, erläutert Kambouri weiter, darum müsse man immer Vorsicht walten lassen. Sie selbst habe schon erlebt, wie vermeintlich ruhige Situationen plötzlich eskalieren. Ohne Schuhe sei ein Beamter dann „wehrlos“ und die Verletzungsgefahr erhöht.
    Kambouri über Künast: „Sie hat mich nicht ausreden lassen“

    „Es reicht ja schon, wenn einem dann jemand auf den Fuß tritt – dann hat man Schmerzen und ist eingeschränkt handlungsfähig“, so Kambouri.

    Gerne hätte sie das in der Talk-Runde auch Frau Künast erklärt, sagt die Polizistin. „Aber so wie viele Politiker eben sind, hat sie mich nicht ausreden lassen.“

    „Die Religionsfreiheit wird nicht tangiert“

    Künasts Argumentation über die Religionsfreiheit findet sie nicht nachvollziehbar: „Die Religionsfreiheit wird dadurch ja nicht tangiert“, sagte Kambouri FOCUS Online. Die körperliche Unversehrtheit der Beamten zu gewährleisten, müsse hier oberste Priorität haben.

    Keine Ahnung aber eine laute Stimme

    Überhaupt sei ihr in den Gesprächen der letzten Wochen immer wieder aufgefallen, wie realitätsfern einige Politiker und Journalisten in Deutschland argumentierten. Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin“, wird Kambouri häufig zur Flüchtlingskrise zitiert und zu Interviews eingeladen.

    ➡ „Diese Leute haben keine Ahnung, aber tun laut ihre Meinung kund“, kritisiert sie. „Das ist teilweise schon fast lächerlich.“

    Übrigens ist der Ehemann von Frau Künast Rechtsanwalt, der vertritt als Anwalt den kriminellen Abou Chaker Clan: https://www.focus.de/panorama/welt/auch-sein-bruder-wurde-freigelassen-cousins-zogen-aussagen-zurueck-darum-ist-clan-chef-arafat-abou-chaker-wieder-frei_id_10262004.html

  37. OT
    PS
    Bömmelmann ist jetzt Sharia-PD-Mitglied, also Genosse. In Köthen!

    https://www.welt.de/vermischtes/article201271678/Jan-Boehmermann-ist-jetzt-SPD-Genosse-doch-in-der-Partei-gibt-es-Bedenken.html

    Wenige Wochen zuvor hatte Kreischef Ronald Mormann noch gesagt, dass er sich zwar über jeden freue, der in der SPD mitarbeiten wolle; er sagte damals aber auch: „Wir sind eine Partei und keine Satire-Veranstaltung.“

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/anhalt/boehmermann-offiziell-mitglied-spd-koethen-100.html

  38. Waldorf und Statler 2. Oktober 2019 at 18:33

    OT,-….Meldung vom 02.10.2019 – 16:54
    Einen Tag nach der Einreise: Junger Asylbewerber (15) schon im Knast
    https://www.tag24.de/nachrichten/koeln-festnahme-einen-tag-nach-der-einreise-junger-asylant-schon-im-knast-raub-u-haft-1236358

    Das Wort „Einreise“ ist eine Frechheit. Ich „reise ein“, wenn ich für ein fremdes Land alle Berechtigungen, Anträge, Visa, Dokumente zur Verfügung habe. Ich „reise ein“, wenn ich aus dem Ausland in mein Heimatland zurückkehre. Ich „reise“ NICHT „ein“ wenn ich illegal einmarschiere und „Asyl“ schreie.

    Wie die Polizei am Mittwochnachmittag bekannt gab, hatte der Jugendliche am vergangenen Samstag (28. September) nach seiner Einreise nach Deutschland bei der Kalker Polizeiwache Asyl beantragt.

    Hier die Polizei-Pressemitteilung:

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4391332

  39. ooooh teeeh !

    Deep state Clown und Rotschild- Knecht SOROS ist jetzt mit seinem „Open society“_ Zirkus aus dem 6ten Land rausgeflogen !
    Und wie es aussieht ist es nicht das Ende der Fahnenstange; D. Trump hat den KLObaliSSmusfaschisten jetzt direkt vor erstaunt bis erschrecktem Poplikum der „UNO“ ganz öffentlich den Krieg erklärt. Die Kabale erfährt weltweit immer mehr Gegenwind, und die Patrioten werden immer mehr. Aber keine Angst, Illuminati-Onkel Soros hat sein Hauptquartier ja in Berlinistan aufgeschlagen, da wird er den Endsieg der Klobal-„HumaniSSt*Innen“ bis zum letzten Mann und der letzten Gretha verteidigen. Um den BuntenTag soll ja schon bald ein Graben ausgehoben werden, munkelt man….

    George Soros Now BANNED From 6 Nations!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=NcDZqMgjYM0

    Tschackkka !!!

    👿 😈 😈

  40. lorbas 2. Oktober 2019 at 18:49

    Übrigens ist der Ehemann von Frau Künast Rechtsanwalt, der vertritt als Anwalt den kriminellen Abou Chaker Clan:
    https://www.focus.de/panorama/welt/auch-sein-bruder-wurde-freigelassen-cousins-zogen-aussagen-zurueck-darum-ist-clan-chef-arafat-abou-chaker-wieder-frei_id_10262004.html

    Bestimmt wissen die auch, wo diesem Richter sein Haus wohnt:

    https://www.morgenpost.de/berlin/article227129109/Renate-Kuenast-als-Schlampe-beschimpft-Anzeige-gegen-Berliner-Richter-gestellt.html

    ***https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hass-kommentare-auf-facebook-renate-kuenast-geht-gegen-gerichtsbeschluss-vor-65090726.bild.html

  41. VivaEspaña 2. Oktober 2019 at 18:44

    Herbert Grönemeyer fügt Björn Höcke rechtliche Schlappe bei
    Die Anwaltskanzlei Schertz und Bergmann, die unter anderem Jan Böhmermann gegen den türkischen Präsidenten Erdogan vertreten hatte, setzte eine Unterlassungserklärung durch.

    Die Kanzlei Schertz und Bergmann ist auf Medienpromis und Medienprofis spezialisiert, die immer dann motzen, wenn Medien kritisch berichten oder wenn sie, die Promis, nicht gefeiert werden. Sehr lukratives, millionenschweres Geschäft.

    Die Kanzlei hat ihren Schwerpunkt auf den Gebieten des Presse-, Urheber- und Medienrechts sowie des gewerblichen Rechtsschutzes.
    Sie betreut unter anderem zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens, wie zum Beispiel Künstler, Unternehmer, Sportler und Politiker in sämtlichen medienrechtlichen Angelegenheiten. Insbesondere vertritt die Kanzlei regelmäßig Personen, Unternehmen und Körperschaften, die unerlaubt Gegenstand von Medienberichterstattung geworden sind oder bezüglich derer eine unerlaubte Medienberichterstattung droht. Einen besonderen Schwerpunkt bildet hier die Beratung und Begleitung von Unternehmen in sog. medialen Krisen mit dem Ziel, jeglichen Reputationsschaden zu vermeiden. Die Kanzlei berät erfolgreich umfassend im gesamten Bereich der Litigation PR, Reputation und Krisenkommunikation und gilt in diesem Zusammenhang als führend in Deutschland.

    https://www.schertz-bergmann.de/kanzlei/

  42. Wie hat Grölemeyer gesungen?
    „Kinder an die Macht“:

    Den Einfluss des „Greta-Hypes“ auf ihre Kinder merken auch Eltern: Viele sitzen dieser Tage mit ihren Nachkömmlingen am Abendbrottisch und müssen sich rechtfertigen für den USA-Urlaub, den sie vor einem halben Jahr schon gebucht haben. Sie müssen erklären, wieso sie Fleisch essen, in Plastik verpackte Kosmetika und Lebensmittel kaufen und warum in der Garage ein SUV-Klima-Monster parkt anstelle eines Monatstickets für die Öffentlichen, das in der Geldbörse steckt. Am Familientisch hört man immer öfter: „Papa, ich will nicht mehr mit dem Auto fahren“ oder „Mama, ich will nicht mehr fliegen“.

    https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/wie-eltern-reagieren-sollten-psychiater-erklaert-was-greta-mit-unseren-kindern-macht_id_11200509.html

    Wie sagte mmnews kürzlich?
    „Alle Macht den Doofen“.

  43. VivaEspaña 2. Oktober 2019 at 18:50

    PS
    Bömmelmann ist jetzt Sharia-PD-Mitglied, also Genosse. In Köthen!
    ————-

    Der heisst Jan Pimmelmann.

  44. „Robuster Aufschwung“ – muahahahaha, offenbar verwechselt Peter Altmaier den „Aufschwung mit seinem Magen!

  45. @ Babieca … at 18:53…„Einreise“ ist eine Frechheit….u.s.w.

    einen Tag nach der sogenannten „Einreise“ ist irgendein Fremdländer, der vorher frech Asyl quietscht, hier im Land kriminell aufgefallen, gefasst und in den Kerker gesteckt worden, wenn dieser Rekord von mehreren Leuten an einem Tag gebrochen wird, müsste der Nato Bündnisfall ausgerufen werden, weil das den … Ernstfall “ bedeuten würde

  46. Babieca 2. Oktober 2019 at 19:02

    Wenn du den link zum Weltartikel hier reinstellst, kann ich ihn hier psoten. Ich find ihn nicht.

  47. @Babica 17:56

    ich hab die Plattenpanik.
    nahe meiner Heimat
    befindet sich die Stelle,
    wo Afrika und Europa
    sich am nächsten sind:
    im Tal des Alpenrheines
    Drei Schwestern (afr.Gestein)
    und
    Alpstein (eur.Gestein).
    und da 5 cm jährliche Verschiebung.
    P A N I K ! ! !

  48. Kobold wird knopp, nee, wird knapp muß es heißen:

    IW-Studie warnt vor steigender Rohstoffknappheit bei E-Autos

    Die Batterie-Rohstoffe für die Elektromobilität könnten einer Studie zufolge knapp werden. Kobalt gelte als der Rohstoff mit dem höchsten Versorgungsrisiko, heißt es in dem Papier „Rohstoffsituation der bayerischen Wirtschaft“, die das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (VBW) erstellt hat. Für das Jahr 2026 wird sich die Nachfrage an Lithium-Ionen-Batterien je nach Szenario auf das 14- bis 24-Fache gegenüber 2016 erhöhen.

    Quelle: Godmode – Trader

  49. ?

    PS: Meiner Gaby Röhr empfehle ich, ihre stets wunderbar gedachten und gemachten Storys die nächste Zeit direkt an PI-NEWS zu schicken;
    der Herr dort ist zwar der
    größte Faulpelz
    der deutschen Netz-Journaille,
    er hat aber trotzdem (irgendwie) die größte Reichweite Europas geschafft. Das zählt …

    ?

  50. Ich weiß nicht, ob es ihnen eventuell ein bisschen frisch vorkommt? Mit vielleicht verminderten Temperaturen?

    Ist Ihnen aufgefallen dass das Wort „kalt“ in der deutschen Presse peinlichst vermieden wird?

    Die österreichische Presse ist da weniger schüchtern, sie berichtet tatsächlich von der kältesten Septembernacht seit 80 Jahren.

    Stellenweise war es zuletzt 1875 und 1939 ähnlich kalt.

    ich wette, dass das in keiner einzigen deutschen (nicht deutschsprachigen!) Zeitung erwähnt wurde. Die augenblicklichen Temperaturen sind sowieso ein Tabuthema, sie passen wohl überhaupt nicht zu den enormen Anstrengungen des Klimapaktes um die CO2-Bepreisung.

  51. Sind Mohammedaner Psychopaten?
    JA sind sie!

    Islamisten in der Türkei machen „unzüchtige Frauen“ für den Erdstoß in Istanbul verantwortlich.
    Die Islamisten machten die Frauen zum Sündenbock für das Beben und sagten, sie hätten es provoziert, indem sie sich nicht züchtig genug angezogen, Männer in die verführ, ihre Keuschheit korrumpiert und Ehebruch in der Gesellschaft verbreitet hätten.
    Ein Nutzer in den Sozialen Medien interpretierte das Erdbeben als ein Zeichen Gottes, der die Türkei damit auffordere, die Istanbuler Konvention – eine Konvention des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt – aufzukündigen.

    https://haolam.de/artikel/Welt/38951/Istanbul–Wo-Frauen-Schuld-an-einem-Erdbeben-sein-sollen.html

  52. Meiner Meinung nach der wildeste Rausch aus dem Blätterwald war heute, dass „Einfrau-Mehrfachidentitäten“ zwei Polizisten wegen „Vergewaltigung“ angezeigt haben soll.

    Begleitet wird es von der Forderung der Mauerschützenpartei, die nichts mehr von kriminellen Araber-Clans hören will, sondern viel lieber deutsche Familien kriminalisieren will.

    „Wir sollten über deutsche Familienclans sprechen.“

    Zeichnet noch ein paar Dealerplätze mehr in Berlin, bin gespannt wie dieser galoppierende Irrsinn weiter eskaliert.

  53. Zur Situation der deutschen Wirtschaft äußerte stich am Wahlabend des 29.09.2019 der ehemalige und wohl auch zukünftige Kanzler Kurz:

    Originalzitat aus der Erinnerung:

    „Deutschland geht es z. Zeit wirtschaftlich sehr schlecht und wir müssen aufpassen, daß diese Situation nicht auch auf Österreich überschlägt.“

    Vielleicht war Kurz´s Wortwahl ein wenig anders, ich zitiere seine Aussage, die u. A. bei Servus ‚TV ausgestrahlt wurde, aus der Erinnerung.

    Wenn die Deutsche Medienbande auch ständig Ratschläge in Richtung Österreich gibt – wie viel besser es doch die Deutsche Regierung machen würde – dieses Zitat von Kurz, daß in Österreich am Wahlabend live über mehrere Fernsehkanäle ging und ganz sicher auch zahlreichen Deutschen Journalisten, Redakteuren und Kommentatoren zu Ohren gekommen ist, wird in Deutschland selbstredend unterschlagen – mit dem Öffentlichmachen dieser Aussage würde man doch zu sehr am Katzengold der Regierung Merkel kratzen.

  54. Ach das ist der Grund, warum mein Nachbar 40 km fahren musste, wie seine Frau ein Kind gekriegt hat. Weil wir so wenige Beitragszahler in der Krakenkasse haben. Immer diese Lügenpresse, uns wollten sie erzählen, der Grund für die Schliessung der Geburtsstation am Ort sei, dass es keine Hebammen mehr gibt, weil usere Regierigen mal wieder ein hirnrissiges Gesetz gemacht haben, was dazu führte, dass die Haftpflichtversicherung der Hebammen so teuer wurde, dass die sich ihre Arbeit nicht mehr leisten konnten.
    Vermutlich derart, dass das KKH für Geburten dort nichts an die Versicherung zahlt, sondern das die jeweilige Hebamme machen muss.

    Barackler 2. Oktober 2019 at 16:36; Es wurde hier ja schon thematisiert, dass es extremst zweifelhaft ist, dass dieses vorlaute Gör tatsächlich nach Amerika gesegelt ist. Viel wahrscheinlicher ist die mit nem Privatflugzeug dorthin geflogen worden und wurde lediglich auf irgend ner Insel ein paar km vorher eingeladen.

    Maria-Bernhardine 2. Oktober 2019 at 17:45; Hm, könnte es vielleicht daran liegen, dass seit 4 Jahren wesentlich mehr Deutsche von flüchtigen ge kiel t wurden, wie jemals vorher.

    mistral590 2. Oktober 2019 at 18:15; Und was ist jetzt so heldenhaft daran, Krebs zu kriegen. Das kann schlicht jedex passieren. Und den POTUS zu beleidigen ist auch alles andere als ne Heldentat, das wär eher der Fall, wenn dxx ihn öffentlich loben würde. Oder liegt die heldenhaftigkeit daran, das infantile Gelaber dieses, Kerner, muss weg, Pilaber-rhabarber, Bommes frittz, O mein Gottschalk und wie die Typen sonst alle heissen, zu ertragen.

    ffmwest 2. Oktober 2019 at 18:21; Das Plätzchen sagt mit grade, linkester Bodensatz, wohl aus Berliner Hauptschulen.

    parteiloddel 2. Oktober 2019 at 18:21; Wie kann es eigentlich sein, dass bei sexueller Gewalt gegen Kinder, keine Gewalt im Spiel ist.

    VivaEspaña 2. Oktober 2019 at 18:50; Gestern stand aufm Lüge_n-tv Ticker irgendein neues Parteimitglied wär von nem Klingensäbel, Klingenbeil oder so dämlich der SPD persönlich begrüsst worden. Scheint sich wohl um irgendne höhere Pfeife in der Arbeiterverräterpartei zu handeln. Vermutlich hats sich beim neuen um den Bömmel gehandelt, das wird eh der einzige seit Wochen gewesen sein. Wenn da für jeden einzelnen Neuzugang so ein Zinnober verunstaltet wird, dann schauts bald Essig aus mit den Finanzen.

  55. 7berjer 2. Oktober 2019 at 18:53
    George Soros Now BANNED From 6 Nations!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=NcDZqMgjYM0
    ————————————————–

    SORROS RAUSGEFLOGEN AUS:
    Russland
    Ungarn
    Türkei
    Pakistan
    Polen
    Philippinen

    (Bei GRETA in den USA hat er also auch die Finger mit im Spiel gehabt?!)

  56. Linke diskutieren über Clans
    „Wir sollten über deutsche Familienclans sprechen“
    Stand: 18:50 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten
    Von Frederik Schindler

    Ist der Kampf gegen kriminelle Clanstrukturen in Berlin rassistisch? Die Linkspartei hält die Debatte über Clans für „diskriminierend“. Szenen einer Veranstaltung im Stadtteil Neukölln: wo viel von Lappalien und Schikane die Rede ist.
    538

    Der Abend beginnt mit einem Versprechen. „Wir haben die Nachbeben des 11. September überstanden, wir haben Heinz Buschkowsky als Bezirksbürgermeister überstanden. Wir werden auch diese Clandebatte gemeinsam überleben“, sagt Mehdi Chahrour, Vorsitzender des Vereins Muslime aller Herkünfte deutscher Identität (Mahdi).

    Gemeinsam mit der Linkspartei Berlin-Neukölln hat er ins Gemeinschaftshaus Refugio eingeladen, um über „Stigma, Show und Schikane“ in der „Debatte über sogenannte Clankriminalität“ zu sprechen. Fast 200 Zuhörer sind gekommen. Strukturen organisierter Kriminalität gäbe es in Neukölln zwar, gibt Jorinde Schulz aus dem Linke-Bezirksvorstand zu. „Doch es ist schon sehr auffällig, mit welcher Verve darüber gesprochen wird und mit welchen rabiaten Maßnahmen gehandelt wird.“

    Tatsächlich gab es bis Mitte August dieses Jahres 157 Polizeieinsätze gegen kriminelle Mitglieder arabischstämmiger Clans in Berlin, wie Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Montag mitteilte. „Der Schwerpunkt war bislang Neukölln. Aber auch in anderen Bezirken wie Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf und Spandau waren wir unterwegs“, so Geisel.

    Die Linke-Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke hält den Begriff Clankriminalität für „irreführend und diskriminierend“, sagt sie bei der Veranstaltung in Neukölln. „In der Debatte wird ganz eindeutig die rassistische Karte gezogen. Der Begriff suggeriert, dass die Ursache von Kriminalität auf eine Zugehörigkeit zu einer Familie zurückzuführen ist.“

    Jelpke ist innenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Die vergangenen Razzien in Shisha-Bars und Lokalen sollen ihrer Ansicht nach „für eine aufgeschreckte Öffentlichkeit den Eindruck von Tatendrang“ vermitteln. „Es sind Lappalien. Verstöße gegen das Tabaksteuergesetz, Schwarzarbeit, Konzentration von Kohlenmonoxid. Das ist zweifellos gesundheitsgefährdend, aber bestimmt keine organisierte Kriminalität.“

    Durch das Vorgehen gegen die Clans würden unbescholtene Familienmitglieder „stigmatisiert und kriminalisiert“ werden.

    Tatsächlich warnt auch Geisel davor, Mitglieder krimineller Großfamilien in Sippenhaftung zunehmen, nur weil sie den gleichen Nachnamen tragen. Mehdi Chahrour von Mahdi berichtet von Mitgliedern berüchtigter Großfamilien, die sich aufgrund von Diskriminierung auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt gezwungen sehen würden, ihren Nachnamen zu ändern.

    In der folgenden Diskussion geben mehrere Neuköllner Gewerbebetreibende an, dass sie stundenlange Razzien bewaffneter Polizisten erlebt haben, bei denen nicht einmal Ordnungswidrigkeiten festgestellt worden seien.

    „Der Druck, den wir machen müssen, gehört auch in diese Repressionspolitik“, sagt die Abgeordnete Jelpke. Man solle keine Hoffnung auf das Parlament setzen. „Wir müssen in unsere eigenen Kräfte, in unsere Widerstandskräfte die Hoffnung setzen und Menschen gewinnen, dass solche Dinge verändert werden.“ Dann unterbreitet sie einen Vorschlag, der mit Applaus aus dem Publikum belohnt wird: „Wir sollten über deutsche Familienclans sprechen. Warum wird organisierte Kriminalität von den Reichen und Kapitalisten nicht angeklagt?“, fragt sie.

    „In unserer Gesellschaft wird organisierte Kriminalität nicht danach verfolgt, wer wirklich gesellschaftlichen Schaden anrichtet. Damit meine ich nicht nur Betreiber von Atomkraftwerken, sondern die Steuerhinterzieher bei den Reichen, die Steuerbetrüger.“ Jelpkes Schlusswort: „Wer straffällig wird, muss dafür geradestehen. Aber diese Art von Kampagne ist eine Dreckskampagne gegen Menschen mit muslimischer oder arabischer Herkunft, das können und dürfen wir so nicht hinnehmen.“

    Im Publikum sitzt auch Maik, der sich in der Initiative „Ehrlos statt wehrlos“ engagiert und seinen echten Namen nicht in den Medien lesen will. „Wer von kriminellen Clans auch nur spricht, wird als Hetzer verunglimpft. Von den Opfern der in diesem Milieu organisierten Kriminalität gilt es hier tunlichst zu schweigen. Dabei sind die primären Opfer selbst meist arabisch.“

    „Ehrlos statt wehrlos“ hat sich 2018 als Reaktion auf zunehmende Angriffe gegen Juden, Schwule und Transpersonen in Neukölln gegründet. Viele Mitglieder sind islamkritische und israelsolidarische Linke.

    „Wir wollen die Verhältnisse genau analysieren und die Verantwortlichen benennen“, sagt Maik. Seine Gruppe organisiert in Berlin Vorträge zu Themen wie Gewalt im Namen der Ehre oder Frauenrechten in muslimisch geprägten Ländern. „Viele Linke und Linksliberale gehen zwar zu Recht gegen rassistische Gewalt auf die Straße. Doch wenn es um muslimische Täter geht, herrscht bestenfalls Verlegenheit“, meint er.

    Dass auf dem Podium nur von „sogenannten Clans“ gesprochen wird, hält er für relativierend. „Der Clan ist als Familienbande die Urform des Patriarchats und häufig die bestimmende Sozialisationsinstanz in muslimischen Gesellschaften.“

    Eine andere Zuhörerin, die sich nicht namentlich vorstellt, will ein anderes Problem erkannt haben. Sehr viele Leute, die von Repressionen betroffen sind, seien Palästinenser in der zweiten, dritten und vierten Generation. „Es ist ein Problem in der Linken, dass wir keine klare propalästinensische Position beziehen können“, sagt sie. Im Publikum wird geklatscht. „Wir haben Angst vor deutschen Rassisten, die uns dann irgendetwas mit der deutschen Vergangenheit sagen.“

    Zum Abschluss will ein Zuhörer noch eine „solidarische Kritik“ an der Veranstaltung üben: „Ich teile Frau Jelpkes Ansicht, keine Hoffnung in das Parlament zu setzen. Vielleicht muss dann das nächste Mal nicht zwangsweise eine Bundestagsabgeordnete vorne sitzen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus201272534/Berlin-Neukoelln-Wir-sollten-ueber-deutsche-Familienclans-sprechen.html

  57. Schweinskotelett 2. Oktober 2019 at 19:55
    „WIR SOLLTEN ÜBER DEUTSCHE FAMILIENCLANS SPRECHEN.“
    Zeichnet noch ein paar Dealerplätze mehr in Berlin, bin gespannt wie dieser galoppierende Irrsinn weiter eskaliert.
    ———————————————–

    Diesen deutschen FAMILIENCLANS, die es nicht dulden wollen, dass ihre Jungens mit Drogen in wandelnde ZOMBIES verwandelt werden, von Fremden totgeschlagen, mit dem Messer erstochen oder ins Koma getreten werden, und die es auch nicht hinnehmen wollen, ihre Töchter mit Drogen zur Massenvergewaltigung freizugeben, auch nicht durch irre Religionen in Fremde verwandelt sehen wollen, die das Land mit primitiven Kriegern zur Schlacht verlassen, denen gilt offensichtlich DIE GANZE HÄRTE DES GESETZES. Diese besorgten Bürger werden sich zu BÜRGERWEHREN zusammenschließen, darauf kann man sich verlassen! – Und das will der Staat unbedingt verhindern, dazu will er die ohnehin schon verängstigten Leute von Staats wegen einschüchtern. – ABER DAS WIRD FEHL SCHLAGEN! Genauso wie in der DDR!

    DIESE DEUTSCHEN FAMILIEN sind DEUTSCHE, die DEUTSCH BLEIBEN WOLLEN, die sich nicht FREMDKULTUREN UND DEREN UNERTRÄGLICHEN LEBENSGEWOHNHEITEN UNTERORDNEN WOLLEN, SONDERN IHRE DEUTSCHE KULTUR AUF DEUTSCHEM BODEN BEWAHREN WOLLEN!

    WO DARF EIN DEUTSCHER DENN NOCH DEUTSCH SEIN UND DEUTSCH LEBEN, WENN NICHT IN DEUTSCHLAND?

    WENN ES JETZT SCHON EIN VERBRECHEN IST, DEUTSCH SEIN ZU WOLLEN AUF DEUTSCHEM BODEN, DANN MUSS MAN FRAGEN: WAS KOMMT ALS NÄCHSTES!

    Wer sind hier die wirklichen Faschisten?

    (Dazu später ZDF Dunja HAYALY und die gefährlichen DEUTSCHEN!)

  58. Ich habe seit über 20 Jahren keine Zeitung und keine Zeitschrift mehr gekauft. Wir müssen viel mehr Menschen dazu bringen, es ebenso zu tun. Dann geht diese linksgrüne Presse bald in den Bankrott. Bitte weitersagen…!

  59. Grauer_Wolf 2. Oktober 2019 at 16:37

    Die DDR ist untergegangen, weil sie nicht wirtschaften konnte und den Leuten keine Perspektive bot …

    das scheint den linken Spinnern immer noch nicht zu reichen, deshalb wollen sie einen zweiten Versuch starten.

    Zur schnell wurde offenbar vergessen, obwehl es noch keine 30 Jahre her ist, dass:

    – eklatanter Wohnungsmangel herrschte
    – die Umwelt total verdreckt wurde
    – man sich wegen Konsumgüter anstellen musste
    – dass permanent die Gefahr der Überwachung bestand
    – wer was falsches sagte, konnte über Nacht plötzlich weg sein
    – Millionen von Menschen flüchteten und wenn die Mauer nicht gestanden hätte, wäre die Masse gegangen

    Nur, dieses mal gibt es keinen großen Bruder, der auffangen kann, wenn es schief geht – es gibt keine Gefangenenfreikäufe, es gibt keine alternativen Medien
    —————————————————————-
    Die neuen Gut- und Bessermenschen wissen aber alles besser, können alles besser, machen alles besser – und das ohne sich richtig zu informieren oder einen Finger krumm zu machen.
    Das haben Sie nicht mit eingerechnet, aber es muss!!! doch funktionieren.

  60. In unserem Büro funktioniert Sozialismus! Ich nehme mir ungefragt die Cola meines Kollegen, dafür holt er sich meinen Regenschirm. Mein Sitznachbar wiederum nimmt ab und zu die Kaffeekapseln meiner Kollegin, sie holt sich mein Ladegerät. Die Schokolade gehört niemandem, trotzdem liegt immer wieder mal eine neue Tafel im Aufenthaltsraum. Das Ladegerät hingegen wandert durch das ganze Großraumbüro und taucht irgendwann wieder auf meinem Schreibtisch auf. Und alle sind glücklich. Der Beweis ist also erbracht.

  61. Böhmermann jetzt in der SPD

    Da passt er ja gut hin, schließlich hat er sich ja in seiner ZDF Show ja schon mehrfach über arme und schlecht situierte Menschen lustig gemacht.

    Von daher passt er gut zu den roten-Sozialisten Schmarotzern, die erst den Arbeitnehmer im Falle einer Arbeitslosigkeit mit Hartz 4 ruinieren, um ihn dann arrogant und von oben herab verhöhnen. (siehe Gerhard Schröder)

    Jan Böhmermann passt sehr gut zu diesen falschen und verlogenen Lumpen, die gerne mit dem Ettikett sozial daherkommen, um an Mandate zu kommen, damit sie sich dann selbst die Taschen füllen.

Comments are closed.