Droht in den USA ein regelrechter Putsch? Genau das befürchtet jedenfalls Präsident Donald Trump im Zuge der Ukraine-Affäre. Der eigentliche Skandal wird dabei aber übersehen. COMPACT TV hat genau hingeschaut. Das sind die Themen im Einzelnen: Ein Job und ein Sohn – Hunter Biden und der Ukraine-Skandal / Ein Mord und kein Richter – Wittenberg gedenkt Marcus Hempel / Fragen ohne Antworten – Angela Merkel und der Einheitstag / Zahlen für Brüssel? – Wie die EU die deutschen Sparer ausnimmt.

image_pdfimage_print

 

8 KOMMENTARE

  1. M – „Hallo Karl“
    K – „N’Abend Max“

    Max: „Hast du gestern Abend Nachrichten geguckt oder gehört?
    K: „Nee, warum?“
    M: „Da will doch der Dicke, na wie heißt er denn gleich wieder, der deutsche Wirtschaftsminister halt, dass die Grünen ihren Artenschutz aufweichen.“
    K: „Ach was! Und warum?“
    M: „Ja weil mehr Windräder aufgestellt werden sollen, die Kapazität Strom reicht scheinbar nicht aus um alles abzudecken. Die haben schon einen Teil der Atom-Meiler abgestellt“
    K „Dess war doch klar, …..und jetzt, ich versteh’ dess net von den Grünen und dem Minister“
    M: „Na ja, es ist doch hinlänglich bekannt, die Windräder sind Schrettermaschienen, hauen Störche und Tagraubvögel vom Himmel und vernichten scharenweise Insekten. Ich bin mit meinen beiden Kindern im Wiesengrund spazieren gegangen und die sind ganz schön auf der Wiese herumgetollt. Da kommt doch so ein Dicker Kerl, droht mit seinem Spazierstock und schreit: ‚mach euch von der Wiese, aber ganz schnell’. Ich frage den „Was soll das, die Kinder spielen, ER: ‚auf dieser Wiese gibt es die nur noch die äußerst seltenen Blaukopfameisen und die stehen unter Naturschutz, holen Sie sofort die ‚Kinder auf den Weg, sonst zeige ich Sie an!’ Gesagt getan“
    K: „Und weiter.“
    M: „ Die hatten eine Woche später ein großes Fest, in dem Städtchen kein Platz für Parkplätze. Da haben die doch tatsächlich die Blaukopfameisenwiesen als Parkplätze genutzt, kannst Du Dir das vorstellen?“
    K „Haste noch Töne. Ich muß ins Haus, meine Frau wartet schon mit dem Essen, Tschüss, mach’s gut.“
    M „Wie so sagt ihr alle Tschüss. Ihr singt das sogar – Terz nach unten – Tschüüüüüüs!“
    K: „Was soll die Frage?“
    M: „Tschüss ist eine Verballhornung von Adieu, Adschö, Tschö, Tschüss; französisch, verstehst Du? Adieu heißt auf deutsch ‚bei Gott’ das sagten die Frauen ihren Ehemännern oder umgekehrt, wenn sie in den Krieg zogen und sich, wenn sie getötet wurden, im Himmel ‚bei Gott’ treffen würden.
    K: Du sagst doch auch immer „Ciao“, was soll denn das bedeuten?“
    M: „Verabschiedung auf Italienisch.“
    K: „Wieso kannst Du italienisch?“
    M: „Mußte ich zu meiner Ausbildung als Bass-Sänger lernen, ein großer Teil der Opern ist ja Italienisch.“
    K: „Na ja, kann man verstehen. Und was singst Du am liebsten?“
    M: Zur Zeit die Arie des Osmin aus dem Serail von Mozart: ‚O wie will ich triumphieren, wenn sie euch zum Richtplatz führen und die Hälse schnüren zu.’ Ist zwar deutsch, passt aber zur Zeit besser.
    K: „Du hast vielleicht ein Humor, wer ist damit gemeint?“
    M: „Frage Dich mal, Ciao Karl!“

    ‚Ach wie will ich trumphieren

  2. Deutschland hat fertig.
    Das deutsche Volk hat sich seit 1933 als das schwächere erwiesen.
    Linksgrün verblödet marschiert es in den eigenen Untergang. Langsam aber sicher wird ihm jetzt das Hälschen durchgeschnitten.
    In 20 Jahren sind die autochthonen Deutschen in der Minderheit und Deutschland am Ende.
    Das schafft nicht mal mehr 51% AFD zu ändern.
    Jedes Volk hat die Regierung die es verdient. Hochkulturen entstehen und versinken. Jetzt ist halt Deutschland an der Reihe unterzugehen, weil zu viel verblödete im Volk das wollen.
    Für meine Kinder tut es mir leid. Ich kann sie Gott sei Dank mit genügend Kapital ausstatten, damit es überall auf der Welt erträglich ist.
    Deutschland wäre halt schöner gewesen, aber was soll’s.

  3. Ich lerne aus der Geschichte.
    Zwei meiner Vorfahren haben ihr Leben für den Verbrecher Adolf Hitler gelassen. Vermögen in den 20iger Jahren verloren und nach 1945 in Ostpreußen und der ehemaligen DDR.
    Millionen Juden haben ihr Leben gelassen, weil sie es sich nicht vorstellen konnten, was die Nazis machen werden.
    Mir wird das hier nicht passieren. Ich bin Gott sei Dank rechtzeitig weg.
    Bald werden die Deutschen deutscher Herkunft verfolgt werden. Wie die Indianer in den USA.

  4. Die goebbelsche SchreibtischmörderLügenpresse (hier der Tagesspiegel) im Bunde mit der hochverräterischen organisierten Staatskriminalität unter der Massenmordblutraute Merkel

    https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-seehofer-hat-von-angela-merkel-gelernt/25089144.html

    „FLÜCHTLINGSPOLITIK SEEHOFER HAT VON ANGELA MERKEL GELERNT
    In Sachen Migration war Innenminister Horst Seehofer bislang als Hardliner bekannt. Jetzt überrascht er mit einem neuen Kurs in der Flüchtlingspolitik.
    Von seinem Angebot, künftig ein Viertel der aus Seenot geretteten Migranten aus Nordafrika aufzunehmen, wurden alle überrascht.
    Seither rätseln sie, was mit dem CSU-Mann passiert ist. Die Antwort ist aber relativ einfach: Seehofer hat auf seine alten Tage noch einmal von Angela Merkel gelernt. Dem Bundesminister ist klar geworden, was der Bayern-Fürst partout nicht einsehen wollte: Die Flüchtlingsfrage ist nicht an der deutschen Grenze zu lösen. Wenn die „noch größere Flüchtlingswelle“ als 2015 erst einmal vor Rosenheim auftaucht, ist es zu spät.“

    Unsere Um- und Wegvolkung, unsere kulturelle Vernichtung, durch die endlose Islamflut in unser Land in unsere Sozialsysteme, ausgelöst und ständig befeuert durch die Verbrecher in Politik, Medien und anderen „Organisationen“.

  5. Ein Kessel Buntes 7. Oktober 2019 at 10:14

    „Unsere Um- und Wegvolkung, unsere kulturelle Vernichtung, durch die endlose Islamflut in unser Land in unsere Sozialsysteme, ausgelöst und ständig befeuert durch die Verbrecher in Politik, Medien und anderen „Organisationen“.“

    alles der selbe linksgrüne dreck.

  6. Ich frage mich, was soll ein so ein Artikel von 9 Zeilen länge. Da sind ja alle Kommentare, bis auf meinen, länger.
    Lasst doch wieder den Bilzeitungsheini schreiben, wenn ihr keine Lust habt.

  7. Mal was ganz Anderes:

    Die Kommentare in den Compact-Videos sind unerträglich. Nicht wegen des Inhaltes, sondern wegen der Satzmelodien, die vor allem am Satzende total irritieren. Kaum zum Aushalten. Ich gehe davon aus, dass das eine Computerstimme ist. Es wäre aber keine Entschuldigung. So teuer kann ein guter Sprecher ja nicht sein.

    Bin ich da völlig allein mit meiner Ansicht?

  8. Paule_45 7. Oktober 2019 at 10:42
    Ich frage mich, was soll ein so ein Artikel von 9 Zeilen länge. Da sind ja alle Kommentare, bis auf meinen, länger.
    Lasst doch wieder den Bilzeitungsheini schreiben, wenn ihr keine Lust habt.
    ————————————————————————-
    Det is ja och nur die Einleitung zum Video.
    Da braucht der Text nu nich länger zu sein, weil ja det worum es jeht, im Video drinne is, wa.
    Und det is 14 Minuten lang.
    Vastehste?

Comments are closed.