2016 erhielt Merkel von Rabbi Arthur Schneier (l.) und Charlotte Knobloch die Ohel-Jakob-Medaille. Jetzt soll sie auch den Theodor Herzl-Preis verliehen bekommen.

Von ALSTER | Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am 28. Oktober den diesjährigen Theodor-Herzl-Preis des Jüdischen Weltkongresses (JWC) erhalten. Mit der Preisverleihung  im Gemeindezentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern soll wenige Wochen nach dem Anschlag von Halle ein deutliches Zeichen gegen Judenhass gesetzt werden, erklärte die Kultusgemeinde mit ihrer Präsidentin Charlotte Knobloch in München.

Theodor Herzl gilt als der Begründer der modernen zionistischen Bewegung „für die Schaffung einer sichereren und toleranteren Welt für Juden“ und als gedanklicher Wegbereiter der Staatsgründung Israels.

Scharfe Kritik aus Amerika und deutschen jüdischen Gemeinden

In den USA und Deutschland lehnen Juden den Herzl-Preis an Merkel wegen antiisraelischer Aktivitäten ab. Der ZOA (Zionist Organization of America) zufolge „hat die Bekanntgabe des Preises in den jüdischen Gemeinden starke Kritik und Empörung hervorgerufen, nicht nur wegen der Unterstützung von Bundeskanzlerin Merkel für das iranische Atomabkommen, sondern auch wegen der von Frau Merkel verursachten muslimischen Masseneinwanderung nach Deutschland und Europa angesichts des bösartigen Antisemitismus, der unter den neuen Einwanderern weit verbreitet ist. “

Auch ZOA Deutschland ist der Meinung, es wäre die Entweihung des Theodor Herzl-Preises und ein Schlag ins Gesicht von Millionen Juden, wenn ausgerechnet eine Frau diese Auszeichnung bekommen würde, die Millionen der schlimmsten Judenfeinde, gegen deutsches und europäisches Recht und Gesetz und auch gegen den überwältigenden Mehrheitswillen des deutschen Volkes, nach Deutschland einströmen ließ. Deutschland unterstütze zahlreiche Anti-Israel-UN-Resolutionen und -Initiativen in internationalen Gremien. „Deutschlands Weigerung, die Operationen der schiitischen libanesischen Terroristengruppe Hisbollah zu verbieten, die fortgesetzte finanzielle Unterstützung Deutschlands für das Hilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA), das palästinensische Ablehnung und Extremismus festigt, und die Opposition der deutschen Regierung gegen die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt und der Souveränität Israels über die Golanhöhen durch Präsident Donald Trump sind weitere Punkte bitterer Enttäuschung über die Merkel-Regierung.“

Hat Merkel den Herzl-Preis verdient? Etwa dafür:

  • Die Unterstützung der Bundesregierung für die Massenmigration aus der muslimischen Welt.
  • Das Versäumnis der Bundesregierung, den zunehmenden Antisemitismus zu bekämpfen.
  • Die Unterstützung der Bundesregierung für Anti-Israel-Resolutionen bei den Vereinten Nationen.
  • Die Unterstützung der Bundesregierung für antiisraelische Boykotte.
  • Die Weigerung der deutschen Regierung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.
  • Die Unterstützung der Bundesregierung für das iranische Atomabkommen.
  • Die Schweigen und die Untätigkeit der Bundesregierung über Irans Drohungen, Israel zu zerstören.
  • Die Weigerung der deutschen Regierung, die Hisbollah zu verbieten.

(Quelle: Sören Kern, Gatestone Institut)

Es verwundert immer wieder, wie ZdJ-Präsident Josef Schuster unisono mit der deutschen Regierung und den Staatsmedien den real zunehmenden gewalttätigen Judenhass durch die islamische Massenzuwanderung ausblendet, sie aber den „Rechten“ zuschreibt. Regierung, Zentralrat und Medien behaupten gleichermaßen, 90 Prozent der antisemitischen Straftaten seien rechts motiviert. Die Umfrage der Universität Bielefeld ergab jedoch, dass 81 Prozent der körperlichen Übergriffe auf Juden in den letzten 12 Monaten muslimischen Angreifern zuzuschreiben waren.  Die EU ermittelte in einer Studie für Deutschland: 30 Prozent islamische, 21 Prozent linksextremistische, 13 Prozent rechtsextremistische Angriffe, womit Merkel-Deutschland an der Spitze islamischer Angriffe in Europa liegt.

JAfD: Merkel spaltet Deutschland, der Zentralrat spaltet die Juden

Im Oktober 2018 gründeten deutsche Juden eine jüdische Gruppe innerhalb der AfD als Reaktion auf die von den deutschen Mainstream-Parteien geförderte Politik der offenen Tür für Millionen von Muslimen, die den islamischen Antisemitismus anheizen. Aus dem Vorwort des gerade erschienenen Buches „Was Juden zur AfD treibt“ (PI-NEWS berichtete):

Die jüdische Gesellschaft in Deutschland ist gespalten und zerrissen, und der Zentralrat der Juden trägt entschieden dazu bei. Er will dem politischen und medialen Mainstream folgen, ohne Rücksicht auf Verluste. Inbrünstig gedenkt der Zentralrat und das offizielle Deutschland der Nazizeit, doch wenig Interesse besteht an der Wahrnehmung der Belange und Sorgen der heute hierzulande Lebenden… die exzessive Erinnerungskultur dominiert unseren Alltag unverhältnismäßig. Das Judentum ist aber nicht gleich Shoah… auf die starken Wurzeln unserer Kultur und Identität müssen wir uns wieder besinnen, um daraus Kraft zu schöpfen für die Gestaltung unserer Zukunft…wir sehnen uns zutiefst nach Sicherheit und geistiger Freiheit…

Dieses Buch ist sehr zu empfehlen, es beschreibt nicht nur leicht und verständlich, warum sich die JAfD in der AfD gegründet hat, sondern gibt uns einen Einblick in gebildete Mitbürger, die sich nicht nur mit uns der Islamisierung erwehren wollen, sondern auch die Zukunft im Blick haben.

image_pdfimage_print

 

92 KOMMENTARE

  1. Offensichtlich ist der JWC genauso korrupt wie der „Zentralrat“ bei uns. Anders sind mir derartige Entgleisungen, in denen hohe Auszeichnungen für Leute verliehen werden, die mit ihrer Politik in jeder Weise gegen die Inhalte gehandelt haben, für deren Befolgung in besonderer Weise (!) derartige Preise stehen sollten, nicht erklärlich. Das, was hier geschieht, ist vom Wesen her nichts anderes als die damalige Verleihung des Friedensnobelpreises an den von allerlei Schurkenregimes, wie dem der SED in der ehm. DDR, hofierten Massenmörder und Terrorpaten Arafat.

  2. Da kennt jemand Frau Merkel bis in die tiefsten Abgründe ihrer Seele.

    Genau das ist der Nektar, den sie braucht. Große Vorfahrt mit der Panzerwagenkolonne, lang geübtes Aussteigen mit ihren Lieblingsleibwächtern auf dem roten Teppich, umringt von Fotografen. Festlicher Empfang Laudatio und dann ein schönes Buffet mit all you can drink.

    Genau das ist ihr Daseinszweck.
    Dafür gibt sie freiwillig und frohen Herzens Milliarden aus der Tasche der noch verbliebenen Steuerzahler.

    Der Rest der schnöden Niederungen der Politik wie Wirtschaftspolitik, Finanzpolitik, Innenpolitik oder so etwas igitt wie Wissenschaftspolitik interessiert sie nun wirklich nicht die Bohne.

    Erstaunlich, wie weit es diese überforderte Hausfrau mit ihren bescheiden intellektuellen und moralischen Gaben gebracht hat.
    Höchst erstaunlich!

  3. Der Zentralrat der Juden ist in seiner Entscheidung frei, ihre Ehrungen an wen auch immer zu verleihen.

    Für mich bleibt allerdings die Frage, ob deren neue Preisträgerin das Ansehen des Theodor-Herzl-Preises mehrt.

    Meinetwegen hätten sie den Preis auch an Bushido oder Greta vergeben können. Oder Grönemeyer.

  4. Merkel wird diesen Preis nicht ohne Grund bekommen. Die Verleihenden sind ja weder naiv, noch Narren.

  5. Der ZDJ unterstützt die Regierung und die Regierung unterstützt den ZDJ, damit der ZDJ die Regierung unterstützen kann und die die Regierung wiederum den ZDJ am Trog halten… usw, usf.

    Die Juden gehn den ZDJ-Funktionären doch ebenso am Popo vorbei wie Merkel die Bürger.

    Naja, nachdem der Friedensnobelpreis schon mehrfach geschleift worden ist, ist halt jetzt der Theodor Herzl-Preis an der Reihe.
    Freundschaft!

  6. ghazawat 25. Oktober 2019 at 17:27

    Erstaunlich, wie weit es diese überforderte Hausfrau mit ihren bescheiden intellektuellen und moralischen Gaben gebracht hat.
    Höchst erstaunlich!

    Das Köterpack ist einfach nicht in der Lage, die Verdienste von der gottgleichen Sitzenden zu erkennen:

    WÜRDIGUNG
    Die Ehrendoktortitel von Kanzlerin Merkel
    Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt am 31. August den Ehrendoktortitel der Handelshochschule Leipzig verliehen. Es ist die nunmehr 17. Ehrendoktorwürde für die Kanzlerin seit 2007. Den ersten Titel bekam sie von der Hebräischen Universität Jerusalem.(…)

    https://www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/inland/merkel-ehrendoktor-handelshochschule-leipzig-100.html

  7. Vielleicht hoffen Merkel und Knoblauch darauf, in ein oder zwei Jahren beim Berliner Al-Quds-Tag als Gastredner_Innen auftreten zu dürfen?
    #unteilbar

  8. 😛 LINKSVERNEBELTE FÜHRER_INNEN
    HÄNGEN SICH GEGENSEITIG LAMETTA* UM.

    +++++++++++++++++++++

    *LAMETTA
    1. Christbaumschmuck aus schmalen, dünnen,
    glitzernden Metallstreifen
    2. große Zahl angelegter Orden [und Rangabzeichen]
    Gebrauch: umgangssprachlich ironisch

  9. Liste Ehrendoktorwürden MRKL

    Datum Auszeichnung Ort
    01.04.2007 Ehrendoktorwürde der Hebräischen Universität Jerusalem Jerusalem/Israel
    03.06.2008 Ehrendoktorwürde der Fakultät für Physik und Geowissenschaften der Universität Leipzig Leipzig/Deutschland
    24.09.2008 Ehrendoktorwürde der Polytechnischen Univesität Breslau Breslau/Polen
    03.02.2009 Ehrendoktorwürde der Universität Russe Russe/Bulgarien
    19.02.3009 Ehrendoktorwürde der University of Exile, New School für Social Research Berlin/American Academy
    07.12.2009 Ehrendoktorwürde der Universität Bern Bern/Schweiz
    12.10.2010 Ehrendoktorwürde der Babe?-Bolyai-Universität Cluj-Napoca/Klausenburg Cluj-Napoca/Rumänien
    10.11.2010 Ehrendoktorin EWHA Frauenuniversität Seoul Seoul/Südkorea
    01.02.2011 Ehrendoktorwürde der Universität Tel Aviv Tel Aviv/Israel
    23.05.2013 Ehrendoktorwürde der Universität Nimwegen Kleve/Niederlande
    20.10.2014 Ehrendoktorwürde der Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik,Comenius-Universität Bratislava Bratislava/Slowakei
    02.02.2015 Ehrendoktorwürde der Universität Szeged Budapest/Ungarn
    12.06.2016 Ehrendoktorwürde der Universität Nanjing, verliehen in Peking Peking/China
    12.01.2017 Ehrendoktorwürde der Katholische Universität Löwen und der Universität Gent Brüssel/Belgien
    04.10.2018 Ehrendoktorwürde der Universität Haifa Jerusalem/Israel
    20.05.2019 Ehrendoktorwürde der Universität Harvard Cambridge/USA
    31.08.2019 Ehrendoktorwürde der Handelshochschule Leipzig Leipzig/Deutschland

    https://www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/inland/merkel-ehrendoktor-handelshochschule-leipzig-100.html

  10. Shalom Shabbat!

    …. ausnahmsweise:

    Hat PI meinen kurzen Hinweis, auf obigen „Vorgang“ vor einigen Tagen doch tatsächlich aufgegriffen?
    Oder ist das Zufall?

    Zuri Ariel

  11. wie war das doch gleich bei Georg Orwell in der „Animal Farm“

    … haben sich da am Ende nicht die Schweine gegenseitig mit Ruhmes und Ehrenzeichen überhäuft ….

  12. Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

  13. OT
    „Original Play“
    Werden hier Pädophile in die Kindergärten geschleust?

    .
    „Trauma-Expertin zu „Kontraste“-Recherchen

    Wenn Fremde mit Kindern kuscheln: „Kita-Angebot ist nahe dran an Pädophilie“

    Mit Raufen und Kuscheln soll das therapeutische Spiel „Original Play“ Kindern Ängste nehmen und Aggressionen abbauen. Dabei kommen Mitarbeiter des Vereins in Kitas und spielen mit ihnen. Doch offenbar gehen einige mit Berührungen auch weiter. Experten warnen eindringlich.
    Eine Mutter erzählte, ihre Tochter habe wiederholt gesagt, ihr täte der Po weh, einen „Dorn “ habe sie dort gespürt. Das heißt, „ein Mann“ habe ihr während des Spiels in der Kita den „Penis in den Po“ gesteckt. Ein Vater sagt: „Unser Sohn hat uns in dem Kontext mit diesem Original Play sehr ausdrückliche, sexuelle, gewalttätige Dinge erzählt und auch vorgespielt.“ „

    https://www.focus.de/familie/eltern/eltern-berichten/original-play-trauma-expertin-nennt-kita-angebot-nahe-dran-an-paedophilie_id_11273286.html

  14. lorbas 25. Oktober 2019 at 17:55
    Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”
    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.
    #######
    Grober Versprecher?

    Loriot: Maske, welche Maske??

  15. Die Wut der jüdischen Führer kann ich nachvollziehen. Ließ doch Frau Merkel ungefragt Millionen Muselmänner, die Todfeinde der Juden in unser Land, was selbst Karl Lagerfeld scharf kritisierte. Der Theodor-Herzl-Preis sollte ihr demnach nicht verliehen werden.

  16. Vielleicht sollte man Merkel zur Ehrenbürgerin der Hauptstadt Israels ernennen – und sie eine Rede halten lassen?
    😉

  17. VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50
    Liste Ehrendoktorwürden MRKL
    ######
    Die Briten haben der polnischen Putzfrau noch keinen Dr. geschenkt!
    Warum wundert das mich nicht.

    Aus Israel hat sie schon drei!

  18. Soll das jetzt ein Witz sein ? Helmut Kohl war ein Bundeskanzler der die Juden ohne wenn und aber tatsächlich unterstützte und dafür zu Recht vom israelischen Staat geehrt wurde !!
    Wie diese Ehrung Von Merkel Zustande kommt , ist mir ehrlich gesagt , nicht nachvollziehbar !
    Ich finde jedoch die weltweite Kritik daran mehr als gerechtfertigt ! S ist auch ein Schlag ins Gesicht all derer, die die Juden in Deutschland immer wieder verteidigten , insbesondere die AfD – Abgeordneten !

  19. Merkel führt die DDR als BRDDR weiter ganz im Sinne Honeckers.

    Dr. Hubertus Knabe: DDR Staatssicherheit Feindbild Israel

    Kein anderes Land Europas hat die militanten Gegner Israels so offen und nachhaltig unterstützt wie die DDR. Obwohl Arafats Fatah-Bewegung zahlreiche terroristische Anschläge auf israelische und weitere Ziele verübte, war er ein gern gesehener Gast im SED-Staat. Die DDR erkannte nicht nur als erster europäischer Staat die PLO an, sondern unterstützte sie auch mit umfangreichen Waffenlieferungen. Die „Männerfreundschaft“ zwischen Arafat und SED-Chef Erich Honecker währte bis zum Schluss – wie Fotos vom gespenstischen Staatsempfang am 7. Oktober 1989 im Ost-Berliner Palast der Republik zeigen.

    https://hubertus-knabe.de/feindbild-israel/

  20. Stellungnahme der GAM e.V. zum „European Islamophobia Report 2018“.

    „eigentlich müsste es die Aufgabe der europäischen Staatengemeinschaft sein, die säkular-demokratische Lebens- und Gesellschaftsordnung gegenüber dem Ein- und Vordringen grund- und menschenrechtswidriger Herrschaftskulturen wie dem Islam zu schützen und dessen aufklärungsfeindliche Propaganda zu unterbinden.
    Stattdessen aber geschieht genau das Gegenteil: Die EU unterstützt ganz in Sinne der ultrareaktionären Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) die Propagandatätigkeit radikalislamischer Kräfte und finanziert verleumderische Schmähschriften wie den „European Islamophobia Report 2018“. Damit wird dem demagogischen Versuch, eine im monotheistischen Gewand auftretende aggressiv-totalitäre Herrschaftsideologie als „Opfer“ hinzustellen, in skandalöser Weise Vorschub geleistet.

    http://www.atheisten-info.at/downloads/Islamophobiereport2018.pdf

    was ist „Islamophobie“ ?
    http://www.gam-online.de/text-begriffserklarung.html#por

    shabath shalom

  21. Möglicherweise ist durchaus Logik darin. Die zionistische Bewegung will vor allem anderen die jüdische Staatlichkeit stärken, also das Land Israel, und hat auch früher schon verschiedentlich Juden in der Diaspora zu motivieren versucht, nach Israel zu ziehen. Merkel unterstützt diese Motivation, indem sie Deutschland und Europa durch die Massenansiedlung der schlimmsten Feinde der Juden für diese zunehmend ungemütlich macht. (Dies ist kein Sarkasmus, sondern eine Theorie.)

  22. Betr. Maria-Bernhardine 25. Oktober 2019 at 17:49

    ERGÄNZUNG, weil vergessen:
    Definition „Lametta“ von duden.de

  23. @VivaEspagna
    „04.10.2018 Ehrendoktorwürde der Universität Haifa Jerusalem/Israel“

    Shalom Shabbat!
    …. man hat es hier schon lange bereut!!!!
    Versuche mal den Artikel zu recherchieren. Vielleicht krieg‘ ich es hin.
    Kann mich noch gut an den zynischen Wirbel um diese Frau erinnern…

    Zuri

  24. In ganz Deutschland gibt es ca. 100 Tausend Juden. Sie bilden keine in sich geschlossene, geeinte Minderheit im Deutschen Volk. Sie sind genau wie die Gesellschaft zutiefst gespalten. Merkel hat in den Jahren seiner Herrschaft immer Judenhasser ins Deutsche Vaterland gebeten und finanziert sie mit Steuergeld. Wie soll da eine Gesellschaft gesunden?

  25. OT Limburg

    Wird immer besser:

    Der Polizei liegen nach eigenen Angaben Hinweise vor, dass Zeugen den Angriff gefilmt oder fotografiert haben. Es gebe „Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren“. Sie forderte Zeugen auf, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an.

    Ehemann als mutmaßlicher Täter festgenommen
    Frau in Limburg auf offener Straße getötet
    Aktualisiert am 25.10.19 um 17:48 Uhr

    Sendung: hr-fernsehen, hessenschau kompakt, 25.10.19, 16.45 Uhr

  26. „Herzl-Preis für Merkel Schlag ins Gesicht von Millionen Juden“

    Wirklich? Irgendwie scheint das Merkel ja alles richtig zu machen, schliesslich hat ES mittlerweile mehr jüdische Auszeichnungen bekommen als irgendein anderer „deutscher“ Politiker.

  27. Sohn von Premierminister Benjamin Netanjahu, schrieb auf Twitter an Maas:

    „Es wäre schön, wenn Sie sich nicht in innere Angelegenheiten Israels einmischen und die Finanzierung hunderter linksradikaler NGOs stoppen würden, die Israel zerstören wollen.“

    Weiter: „Nehmt die hunderte Millionen Euro lieber für Schulen, Krankenhäuser und Kirchen in Deutschland.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/israel-netanjahu-sohn-nagelt-gegen-aussenminister-heiko-maas-61853232.bild.html

  28. Funktionäre sind dazu da, eine große Menge von Menschen ruhig zu stellen. Es gehört dazu, dass sie sich ungefragt als Sprecher der Menschen darstellen.
    Wir kennen das vom Zentralkomitee der (angeblich) deutschen Katholiken. Dieses Gremium ist einer der vielen Räte, die sich sowjetartig in den deutschen Kirchen ausgebreitet haben. Auch sie haben mehr mit dem Sozialismus zu tun, als mit den Christen.

  29. OT Limburg

    Der Polizei liegen nach eigenen Angaben Hinweise vor, dass Zeugen den Angriff gefilmt oder fotografiert haben. Es gebe „Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren“. Sie forderte Zeugen auf, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an.

    nachreich link:
    https://www.hessenschau.de/panorama/ehemann-festgenommen-frau-in-limburg-auf-offener-strasse-getoetet,mann-toetet-ehefrau-auf-offener-strasse-100.html

    Hier steht nichts von strafrechtlicher Verfolgung:
    Der Polizei liegen Hinweise vor, dass möglicherweise von Tatzeugen Videos oder Fotos gemacht wurden. Solche Personen werden aufgefordert, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen, sondern sofort der Polizei zur Verfügung zu stellen.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/4414231

  30. Greta wurde dioch genauso mit Preisen überhäuft. Analog dazu Merkel. So ist es bei Leuten, die selbst nichts leisten und andere dafür arbeiten lassen.

  31. AN IHREN TATEN SOLLT IHR SIE ERKENNEN!
    (Sprichwörtl. nach d. Bibel, 1. Johannes 2,1-6)

    MERKEL BEKOMMT DEN HERZL-PREIS FÜR
    IHRE PRO-ISRAELISCHEN WORTE. Ginge es
    nach Taten, dürfte sie ihn nicht bekommen.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article182279570/Naher-Osten-Deutschland-droht-auf-die-Seite-von-Israels-Feinden-zu-geraten.html
    Demnächst bekommt bestimmt Steinmeier
    für seine pro-israelischen Worthülsen o.g. Preis.
    Wetten?
    Würde man Steinmeier nach seinen Taten
    (Grußschreiben 2019 an den Mullahstaat, zum
    Jubiläum der islamischen Revolution von 1979)
    messen, dürfte er ihn nie bekommen
    „Steinmeier und die Mullahs“
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/zeige-mir-deine-freunde-steinmeier-und-die-mullahs/
    Für sein bisheriges Wirken wurde Frank-Walter Steinmeier mit zahlreichen Ehrungen und Preisen ausgezeichnet, darunter der Ignatz-Bubis-Preis für Verständigung, der Europapreis für politische Kultur, der Preis für Europäische Verständigung, Willy-Brandt-Preis, der Toleranzpreis der Evangelischen Akademie Tutzing und der Ökumenische Preis der Katholischen Akademie Bayern. Er ist Ehrendoktor der National and Kapodistrian University of Athens, der Lebanse University Beirut, der Boris-Jelzin-Universität Jekatarinburg, der Hebrew University of Jerusalem, der Universität Paderborn und der Universität Piräus. Zugleich ist er Ehrenbürger der Städte Helsinki, Hermannstadt, Kalamata, Oulu und Reims.
    +http://www.bundespraesident.de/DE/Bundespraesident/Persoenliches/persoenliches-node.html

  32. VivaEspaña
    25. Oktober 2019 at 18:38
    OT Limburg

    Der Polizei liegen nach eigenen Angaben Hinweise vor, dass Zeugen den Angriff gefilmt oder fotografiert haben. Es gebe „Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren“. Sie forderte Zeugen auf, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an.
    ++++

    So so!
    Damit dürfte klar sein, dass es sich um einen Kuffnucken handelt!

  33. VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50

    Opferliste Ehrendoktorwürden MRKL

    25.3.2015: Jaquelin F. (21) Afghanischer Intensivtäter Hamed H. (18) tötet (Erstickung) deutsche Freundin in Hamburg (Pillauer Straße in Hamburg-Wandsbek).

    29.3.2015: Dirk K. (46) wird in Wandlitz-Basdorf von Özel A.(38) mit zwei Kopfschüssen getötet.

    20.6.2015: Alen R. (26), Bosnier mit österreichischem Paß, machte mit einem Geländewagen Jagd auf Passanten in Graz (Herrengasse). Drei Menschen starben und 34 teils lebensgefährlich Verletzte. Bei den Toten handelt es sich um einen 28 jährigen Mann sowie eine 25 jährige Frau. Das dritte Todesopfer ist ein vierjähriger Junge.

    2015: Frank M. (43), Firat A. 16 jähriger Türke, ein mehrfach vorbestrafter Kolonistenjunge, „fragt“ M. nach Zigaretten und Geld. M. kam allen Forderungen nach und wehrte sich nicht. Aber er wurde trotzdem totgeschlagen.

    13.05.2016: Niklas P. (17) ist nach einem brutalen Prügel-Angriff auf ihn und seine Begleiter durch dunkelhäutige Eindringlinge im früheren Bonner Diplomaten-Viertel Bad Godesberg gestorben. Für die Antifa ist der durch Fremdländer verursachte Tod eines weiteren Deutschen Grund zum Feiern.

    22.5.2016: Asylbewerber (27) tötet in Untergriesheim (Stadtteil von Bad Friedrichshall im Kreis Heilbronn) „ungläubige“ deutsche Rentnerin.

    10.6.2016: Der abgelehnte Asylbewerber aus Tunesien Merwan B. (29) ersticht schwangere Lehrerin Julia B. (35) in Moabit.

    16.10.2016: Medizinstudentin Maria L. (19) in Freiburg vergewaltigt und ermordet, Täter ein 33 jähriger illegaler Flüchtling aus Afghanistan.

    22.10.2016: Ein somalischer Asylbewerber (18) hat in einem Seniorenstift in Neuenhaus eine Rentnerin (87) ermordet. Das Opfer erstickte an seinem eigenen Blut. Zuvor hatte sich der Somalier am demenzkranken Ehemann der Frau sexuell vergangen.

    9.12.2016 : Ein syrischer Flüchtling (17) ermordet die Cottbuser Rentnerin Gerda K. (82) und entwendet anschließend Geld und Wertgegenstände aus ihrer Wohnung. Der Syrer wurde vom Cottbuser Landgericht ohne Prozeß nach zwei Jahren und vier Monaten Untersuchungshaft im Juli 2019 vorerst freigelassen. Grund: Das Verfahren dauert zu lange (Prozeßverschleppung). Der angeklagte Bluttäter muß sich an einem bestimmten Ort aufhalten, sich täglich bei der Polizei melden und pünktlich zu den Hauptverhandlungsterminen erscheinen, teilte das Landgericht Cottbus mit.

    19.12.2016: Der Tunesier Anis Amri (24) ermordete bei einem Lkw-Terrorattentat in Berlin einen Mann (32) aus Brandenburg (Havel).

    19.12.2016: Der Tunesier Anis Amri (24) ermordete bei einem Lkw-Terrorattentat in Berlin eine Frau (53) aus dem Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg.

    19.12.2016: Der Tunesier Anis Amri (24) ermordete bei einem Lkw-Terrorattentat in Berlin eine Frau aus Neuss im niederrheinischen Rheinland.

    19.12.2016: Der Tunesier Anis Amri (24) ermordete bei einem Lkw-Terrorattentat in Berlin vier Menschen (insgesamt sieben).

    Februar 2017: Der polnische Serienmörder Josef S. (55) hat mindestens zwei Berliner Rentner getötet (Heinz N., Irma K.) und von ihrem Geld gelebt.

    23.2.2017: Der polnische Raubmörder Robert P. (43) tötet zwei Rentner (76,81) bei einem Einbruch in deren Haus.

    18.5.2017: Der Asylbewerber Edin A. (32) aus Bosnien-Herzegowina tötete Michelle E. (35) in Berlin-Heiligensee. Zuvor entführte er ihren Sohn, fesselte ihn und versteckte ihn in einer Gartenlaube. Die Frau war „übel zugerichtet“, unter anderem durch Messerstiche.

    29.9.2017: Wittenberg: Ein Syrier (17) schlägt einem Deutschen (30) derart ins Gesicht, daß er mit dem Kopf hinüber aufschlägt und verstirbt. Die Medien versuchen erst „Notwehr“ des Täter zu kommunizieren, schwenken dann aber um auf gefährliche Körperverletzung, mit Todesfolge.

    5.9.2017: Der Tschetschene Ilyas A. (18) erwürgte Susanne F. (60) am Schleusenweg im Großen Tiergarten und raubte ihr Handy und 50 Euro. Er wurde anhand von DNA-Spuren überführt.

    29.9.2017: Marcus H. (30) wird in Wittenberg durch vier syrische Asylanten getötet.

    9.10.2017: Frankfurt/ M.: Drei Osteuropäer (19 bis 25) schlagen einen Rentner (78) tot. Sie lauern ihm und seiner Frau (78) an dessen Hauseingang auf, schlagen, treten, fesseln beide. Der Mann verstirb im später im Krankenhaus.

    24.10.2017: Dresden: Der Tunesier Abdelmonaam S. (43) ersticht den neuen Freund (35) seiner Ex (41), in deren gemeinsamer Wohnung.

    16.11.2017: Bitterfeld-Wolfen: Ein Pakistani (15, erhielt die deutsche Staatsbürgerschaft) erschlägt seine Adoptivmutter (58) mit einer Brechstange/ Nageleisen, nachdem diese ihm Handyverbot erteilte.

    18.11.2017: Karlsruhe: Der pakistanischstämmige Shariar S. (21, deutsche Staatsbürgerschaft) schlägt einen Fußballfan (35) nieder, der an den folgen der Verletzungen verstirbt. Der Schläger soll Bundeswehrsoldat sein.

    26.11.2017: Ein sog. „Südländer“ (20-30) ersticht einen vor ihm fliehenden Mann (28). Dieser war beim Weglaufen gestürzt und wurde vom „Südländer“, am Boden liegend, erstochen.

    29.11.2017: Gonterskirchen: Sechs Marokkaner brechen in ein Wohnhaus ein, rauben die Bewohner aus, legen Feuer und flüchten. Ein Mann (49) wird im Keller gefunden, eine Frau (57) kann aus dem bereits brennenden Haus gerettet werden.

    20.12.2017 Stuttgart: Ein polizeibekannter Rumäne (28) tötet einen Mann (54) in dessen Wohnung.

    23.12.2017 Berlin: Ein polizeibekannter türkischstämmiger Mann (36) und dessen Begleiterin (27) erschlagen die Münchnerin Marianne M. (55). Sie legen ihre Leiche neben einem Müllcontainer ab, eingewickelt in einen Teppich.

    24.12.2017 Beelen: Ein Pole (49) erschlägt einen Rollstuhlfahrer (71) in dessen Wohung und beraubt ihn.

    27.12.2017: Mia V. (15) wurde in einem DM-Drogeriemarkt in Kandel von Abdul M. Dawodzai (15+), ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aus Afghanistan, mit einem Küchenmesser erstochen. Mias Mörder wurde vor einigen Tag tot in seiner Zelle aufgefunden. Die Polizei geht von Suizid aus.

    7.1.2018: Ein Georgier (39) und eine Russin (46) brechen in ein Reihenhaus ein. Der Bewohner (59) wird gefesselt, schwer mißhandelt und geschlagen und verstirbt in Folge dessen. Seine 91 jährige Mutter bleibt unverletzt.

    23.1.2018: Der aggressive und unbeschulbare Schüler Alexander M. (15 doppelte Staatsbürgerschaft) ersticht seinen Mitschüler Leon H. (14), weil dieser seine Mutter provozierend angeschaut haben soll.

    12.3.2018: Der Afghane Ahmad G. (angeblich 18) ersticht „seine“ Freundin Mireille B. in deren Wohnung. Der Asylantrag des Täters war abgelehnt worden.

    12.4.2018: Am Bahnhof Jungfernstieg in Hamburg: Der illegale Asylbewerber Mourtala M. (33) aus Niger ersticht Mariam (1) und ihre deutsche Mutter Sandra P. (34).

    3.5.2018: Maria M. (84) wird, in ihrer Wohnung in der Wichertstraße in Prenzlauer Berg, vom Flüchtling Bernard N. (23) aus Kamerun ermordet.

    25.5.2018: Melanie R. (30) wird in Pankow vom Bulgaren S. A. (38) vergewaltigt und ermordet.

    6.6.2018: Die schwangere Studentin Johanna H. (22) wird in Berlin-Charlottenburg vom Serben Milenko P. (27) und seinen zwei Brüdern (14, 18) überfahren. Zivilfahnder der Polizei hatten sie beim Diebstahl beobachtet und verfolgt. Sie sind mehrfach der Polizei aufgefallen, weil sie Gegenstände aus Autos gestohlen haben.

    14.6.2018: Die Flüchtlingshelferin Sophia L. ( 28) wurde vom Marokkaner Boujemaa L. (41) vergewaltigt, ermordet und verbrannt.

    11.7.2018: Flaschensammlerin Susanne M. (63) in Hannover vergewaltigt und erwürgt – Tatverdächtiger Asylbewerber (44) aus Afrika in Helmstedt verhaftet.

    9.8.2018: Berlin, Gesundbrunnen, der Afghane Noorullah Z. (21) ersticht Liane Müller (40).

    13.1.2019: Der Syrier Yazan Ä. ermordete Manuela Carina K. (16) aus Wiener Neustadt, in Niederösterreich, und entsorgte ihre Leiche in einem Park.

    6.2.2019: In Dornbirn, Vorarlberg, wurde der Behördenleiter Alexander Al. (50) im Dornbirner Amtshaus vom Türken Soner O. (34) mit einem Messer ermordet.

    6.3.2019: In Worms wurde die Altenpflegerin Cynthia R. (21) vom abgelehnten Asylbewerber und polizeibekannten Tunesier Ahmed T. (22) mit zahlreichen Messerstichen ermordet.

    20.7.2019: Der polizeibekannte und mehrfach vorbestrafte Kosovo-Serbe Jackson B. (28) stößt aus „Mordlust“ Zufallsopfer Anja N. (34), im Bahnhof Voerde, vor einen einfahrenden Regionalexpreß. Die verheiratete junge Mutter einer 13 jährigen Tochter hatte keine Chance. Mutige Zeugen hielten den kriminellen Ausländer fest, bis die Polizei eintraf.

    29.7.2019: Ein Eriträer (40 Jahre) stieß eine deutsche Mutter und ihren achtjährigen Sohn auf dem Frankfurter Hauptbahnhof vor einen einfahrenden Zug, das Kind starb, die Mutter überlebte schwer verletzt. Eine dritte Person versuchte er ebenfalls vor den Zug zu stoßen. Der „Gleiskiller“ von lebte seit 2006 als Asylant in der Schweiz, wo er wegen Gewaltdelikte bekannt war und zur Fahndung ausgeschrieben war. Ohne Grenzkontrolle konnte der Schwarzafrikaner sich nach Deutschland absetzen, wo er morden konnte. Täter und Opfer kannten sich nicht.

    ➡ Liste ist UNVOLLSTÄNDIG ❗

  34. Eines Tages werden all ihre Trophäen, Medaillen, Urkunden etc. zwangsversteigert werden wie die Pokale von Boris Becker.

  35. lorbas 25. Oktober 2019 at 19:00
    VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50
    Opferliste Ehrendoktorwürden MRKL

    Bitte korrekt zitieren oder eigene Änderungen kenntlich machen.
    Könnte sonst die Mitleser irritieren.

    VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50
    Liste Ehrendoktorwürden MRKL

    Zitate darf man nicht verändern. Hat schon manche/n die Dr. Würde gekostet.

    Und hier bei PI kommt man sofort unter Mod., wenn ein Zitat oder link was Verbotenes enthält, zB Ännnpehde.

  36. An-genital Merkel wird am 28. Oktober den diesjährigen Theodor-Herzl-Preis des Jüdischen Weltkongresses (JWC) erhalten…

    ich bin genau so auf die Laudatio, die Lobrede bei eben dieser Preisverleihung wie auf die nächste Neujahrsansprache der An-genital Merkel mal so richtig gespannt, denn dann gibt es wieder viel zu lachen

  37. VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 19:12

    lorbas 25. Oktober 2019 at 19:00
    VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50
    Opferliste Ehrendoktorwürden MRKL

    Bitte korrekt zitieren oder eigene Änderungen kenntlich machen.
    Könnte sonst die Mitleser irritieren.

    VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50
    Liste Ehrendoktorwürden MRKL

    Machen wir hier den Korinthenkacker ❓ 😀

    Ich akzeptiere nur Tadel wegen meiner fehlenden Gender*/_Innen.

    Opfer*/_Innenliste Ehrendoktor*/_Innenwürden MRKL

  38. WIE HOCH DOTIERT???
    AUF DEUTSCH: WIEVIEL KNETE?
    ODER NUR WARME WORTE?

    JÜDISCHER WELTKONGRESS | 24. Okt 2019
    Theodor-Herzl-Auszeichnung für Nikki Haley
    https://www.tachles.ch/artikel/news/theodor-herzl-auszeichnung-fuer-nikki-haley

    09.10.2019 Jüdischer Weltkongress
    Merkel erhält Theodor-Herzl-Preis
    Die Bundeskanzlerin wird von einer der wichtigsten zionistischen Organisationen geehrt. Einige deutsch-jüdische Journalisten rätseln sarkastisch, wofür.

    NEW YORK (inn) – Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt dieses Jahr den Theodor-Herzl-Preis des Jüdischen Weltkongresses. Neben ihr wird die ehemalige amerikanische Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, ausgezeichnet. Der Kongress ehrt damit nach eigenen Angaben Menschen, die sich im Sinne Theodor Herzls um den zionistischen Gedanken verdient machen.

    Der Publizist Henryk Broder berichtete vor einigen Tagen, eine Einladung zur Preisverleihung bekommen zu haben. In seinem Artikel fragt er sarkastisch, wofür die Kanzlerin die Auszeichnung erhalte: „Dafür, dass ihr Mann bei den UN sich bei Anti-Israel-Resolutionen der Stimme enthält, das heißt de facto gegen Israel stimmt?“ Der deutsche UN-Botschafter, Christoph Heusgen, habe Raketenterror der Hamas zudem mit dem Abriss von Häusern gleichgesetzt. Merkel selbst warnte andere Staaten, ihre Botschaften von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen, erinnert Broder…
    https://www.israelnetz.com/gesellschaft-kultur/gesellschaft/2019/10/09/merkel-erhaelt-theodor-herzl-preis/

    ZDF: Mit der Preisverleihung werde wenige Wochen nach dem Anschlag von Halle „ein deutliches Zeichen gegen Judenhass gesetzt“, teilte die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern mit.

    Entgegennehmen wird Merkel den Preis im Gemeindezentrum der Kultusgemeinde. Die Laudatio hält WJC-Präsident Ronald Lauder. Ein Grußwort spricht unter anderem der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster.
    Quelle: epd

  39. JEDEN HERBST HAGELT ES PREISE

    22.10.2019
    Europäischer Kulturpreis

    Auszeichnung für den „RECHTEN“ Maler Neo Rauch,
    https://de.wikipedia.org/wiki/Neo_Rauch
    Sophia Loren* u. KAPITALISTIN Vivienne Westwood,
    https://de.wikipedia.org/wiki/Vivienne_Westwood#Frieden,_Menschenrechte,_Umwelt-_und_Tierschutz
    die den Kapitalismus haßt:

    Westwood kritisierte in ihrer Rede die ökologischen Folgen des Massenkonsums: Man müsse die Wirtschaft ändern. Das Problem sei der Kapitalismus.
    +https://www.deutschlandfunk.de/europaeischer-kulturpreis-auszeichnung-fuer-neo-rauch.2849.de.html

    ++++++++++++++++++

    *Lorens Schwester Anna Maria Villani Scicolone war von 1961 bis 1972 mit Romano Mussolini, dem Sohn des früheren Diktators Benito Mussolini, verheiratet. Deren 1962 geborene Tochter ist die Schauspielerin und neofaschistische Politikerin Alessandra Mussolini. Sophia Loren förderte die Karriere ihrer Nichte, indem sie ihr Rollen in einigen Filmen verschaffte, in denen sie selbst mitspielte, so in Die Sünde (Bianco, rosso e…) (1972), Ein besonderer Tag (1977), Ein bisschen blond (Qualcosa di biondo) (1984) und Samstag, Sonntag, Montag (Sabato, domenica e lunedì) (1990). Außerdem überzeugte Loren sie, für das Männermagazin Playboy zu posieren.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Sophia_Loren

  40. lorbas 25. Oktober 2019 at 19:21

    Machen wir hier den Korinthenkacker ? ?

    😀 😀 😀

    wat mutt dat mutt 😀

    Man muß aufpassen wie Schießhund.

    Ich bin ja nicht die BLÖD-Zeitung, bei der binnen Kürze aus einem „Deutschen mit Migrationshintergrund“ erst ein „Deutscher“ und dann „Der Mann“ wird…

    sry, vielmals, ich schätze Ihre Kommentare sonst sehr.

    PS Es ist auch eine „Berufskrankheit“, Leute meiner Berufszugehörigkeit können nur als „Korinthenkacker “ überleben und werden gerne als „Haustürchenzähler“, „Zwangsneurotiker“ und „Anankasten“ verunglimpft.
    aber ohne dem jeht et nit

    https://www.youtube.com/watch?v=pV2-5uaxVhU

  41. Eigentlich mag ich solche Begriffe nicht. Bei dem obrigen Bild konnte ich mir die Assoziation der „Hofjuden“ aber nicht mehr verkneifen:
    http://www.judentum-projekt.de/geschichte/neuzeit/hof/index.html
    Diese Personen vertreten zuerst sich selbst, die eigenen Eitelkeiten – keinesfalls „die Juden“, meine ich.

    Zu Merkel und dem Judentum durfte ich mal dies hier veröffentlichen:
    Gedenkprofis kontra Israel
    http://www.pi-news.net/2017/12/gedenkprofis-kontra-israel/

    (Das war zu einer Zeit, als es mal wieder Angriffe auf PI-NEWS gab. Vielleicht habe ich deshalb damals „Martin Lichtmesz“ falsch geschrieben.)

    SAPERE AUDE!

  42. OT

    DIE ARABISCHE ROLEX-SUSI MEINT,
    Deutschland sollte auf ewig bluten:

    Die narzißtische Muslima Sawsan Chebli
    ?Verifizierter Account @SawsanChebli
    3 Std.Vor 3 Stunden
    Sawsan Chebli hat Jüdische Allgemeine retweetet
    Klar! Was denn sonst? Schon die Diskussion ist absurd.
    Verantwortung und Verpflichtung. ➡ Auf alle Ewigkeit.
    https://twitter.com/SawsanChebli?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor
    DARUM GEHT ES:
    Die Bundesländer wollen sich mit 30 Millionen Euro am Erhalt der Gedenkstätte des ehemaligen Vernichtungslagers #Auschwitz-Birkenau beteiligen. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Landtage sagten Regierungschefs am Freitag diese Summe bis Ende 2021 zu.

    GEDENKT (MIT ABSCHEU) ISLAM-CHEBLI AUCH DEN
    GREUELTATEN IHRER GLAUBENSGENOSSEN, BEGANGEN
    IN 1400 JAHREN, als da wären: Landraub, Kriegsgreuel,
    300 Mio. „Ungläubige“ ermordet, Imperialismus, Besatzertum,
    Pogrome, Genozid, Ethnozid, Femozid, Sklaverei, Terroranschläge usw.
    http://sokraton.de/die-blutige-geschichte-im-namen-allahs-eine-chronologie/

  43. MUSLIMBRUDERSCHAFTER AIMAN MAZYEK
    HETZT & LÜGT, BETRÜGT & VERLEUMDET

    FORTWÄHREND GEGEN „RECHTS“, 27% der
    Deutschen seien Antisemiten:
    „Mehr als jeder vierte Deutsche (27%) hegt
    laut einer Studie des @WorldJewishCong antisemitische Gedanken.“
    WAS, SOVIELE MOSLEMS HABEN SCHON
    EINEN DEUTSCHEN PASS? 😛
    https://twitter.com/aimanMazyek?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    BEGEISTERT IST MAZYEK NICHT NUR VON SED/DIE LINKE,
    SONDERN AUCH DAVON:
    Bundespräsident Steinmeier : „Stephan B. war kein Einzeltäter“

    Von Helene Bubrowski und Eckart Lohse
    -Aktualisiert am 17.10.2019
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundespraesident-steinmeier-stephan-b-war-kein-einzeltaeter-16438490.html?GEPC=s3

  44. Betr. Maria-Bernhardine 25. Oktober 2019 at 20:07

    Fragezeichen vergessen:

    GEDENKT (MIT ABSCHEU) ISLAM-CHEBLI AUCH DEN
    GREUELTATEN IHRER GLAUBENSGENOSSEN, BEGANGEN
    IN 1400 JAHREN, als da wären: Landraub, Kriegsgreuel,
    300 Mio. „Ungläubige“ ermordet, Imperialismus, Besatzertum,
    Pogrome, Genozid, Ethnozid, Femozid, Sklaverei, Terroranschläge usw.???

  45. Ich würde ihr den Preis für Volks- und Hochverrat verleihen mit lebenslanger Isolierhaft gekrönt.

  46. … na ja, die Merkel muss doch für ihr Pimmelbschneidungsgesetz geehrt werden!
    Denn zu dieser Zeit ist es ihr vorübergehend gelungen, Moslems und jüdische Verbände zu verbrüdern!

  47. Eurabier 25. Oktober 2019 at 17:38; Das steht wohl morgen auf der Titelseite der Zeitungen, während der Limburg Axtmord nicht mal unter ferner liefen erwähnt wird.

    VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50; 2016 Nanching/China, wohl dafür, dass sie deutsche Konkurrenten aus dem Weg räumt.

    schmibrn 25. Oktober 2019 at 18:37; Ist sowjet und Rat nicht eh dasselbe, bloss halt auf russisch.

    Barackler 25. Oktober 2019 at 19:12; Wer will denn den Schrott, fraglich, dass man nur den Edelmetallwert davon erlöst, das edelste Metall dürfte dabei kupfer sein.

  48. An der Verleihung mit festlichem Abendessen nehmen Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, die Präsidentin der Kultusgemeinde in München, Charlotte Knobloch, sowie der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD)! teil. Die Laudatio hält JWC-Präsident Ronald Lauder.
    Der unermüdliche Aufklärer über den Judenhass im Islam, Michael Stürzenberger, wurde nicht eingeladen.

  49. Sarkastische Äußerung zur Verleihung des Herzl-Preises an Merkel. Dr. Rafael Korenzecher Jüdische Rundschau – Nicht Die Jüdische Allgemeine- : Last not least — wie der Berliner sagt — die „Chefin vons Ganze“, unsere wundervolle Kanzlerin Frau Merkel bekommt von höchster jüdischer Vertretung den hohen Theodor Herzl Preis für besondere Verdienste um das jüdische Volk und um Israel. Also ich finde völlig zu Recht. Ist es doch ihr Verdienst und das Verdienst ihrer politischen Entourage, dass die Abwanderung von Juden aus Deutschland endlich wieder zu einer nennenswerten Aliyah ( Einwanderung ) nach Israel geführt hat. Von derartigen Erfolgszahlen konnte die ZOD (Zionistische Organisation Deutschland ) in all den Jahrzehnten ihrer Nachkreigstätigkeit in diesem Lande nur träumen. Und das ist erst der Anfang. Es besteht große Aussicht, dass Deutschland dank der heutigen Politik doch noch judenrein wird .Wir schaffen das

  50. Die Entscheidung, Merkel den diesjährigen Herzl-Preis zu überreichen, scheint das Werk von Charlotte Knobloch zu sein. Sie leitet heute die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern und ist auch die Kommissarin des WJC für Holocaust-Gedächtnis. Auch Frau Knobloch hat vehement abgelehnt, dass die Massenmigration aus der muslimischen Welt zum Aufkommen des Antisemitismus in Deutschland beigetragen hat. Stattdessen beschuldigt sie die für sie „rechtsextreme“ Anti-Massenmigrationspartei Alternative für Deutschland (AfD)

  51. Nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle schrieb die JAfD zu einem Bild, das Kanzlerin Angela Merkel am Abend des Anschlags „in stiller Trauer“ vor der Berliner Neuen Synagoge (wo der syrische Messeranschlag stattfand) zeigte: „Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und ihre PoC-Fanboys und -Girls haben nur darauf gewartet, sich endlich mal wieder als Beschützer der Juden inszenieren zu können. Wurde auch mal wieder Zeit nach den ganzen islamischen Attacken der letzten Wochen und Monate.“

  52. Ein deutscher Regierungschef, der unaufgefordert Hundertausende von judenhassenden Molems unkontrolliert in das Land der Täter des Holocausts einwandern läßt… bekommt einen jüdischen Preis umgehängt? Dann können sie auch Plätze in Israel nach dem Herrn Hit… benennen, der hat ja bekanntlich sehr zur Gründung des Staates Israel beigetragen.

  53. Knobloch und Merkel
    Das passt

    Die Knobloch mit ihren ganzen Geld wird keine Probleme haben, irgendwo anders Fuß zu fassen

    Die nächsten Zentralräte Bitte ganz normale Juden aus den Volk

  54. @VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 17:50

    Demnach werden wir von Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Angela Merkel regiert.
    Jetzt wird Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. Merkel auch noch mit einem jüdischen Herzl-Preis ausgezeichnet, obwohl sie wie kein anderer deutscher Politiker nach Hitler die Lebensqualität der verbliebenen Juden in Deutschland und anderen europäischen Ländern durch ungesteuerte islamische Massenmigartion herabgesetzt hat.
    Herzls „Judenstaat“ ist ein Grundstein des Staates Israel. Binse. Für die lebendigen Juden in Deutschland war Merkels Politik jedoch nur von Nachteil. Merkels Israelpolitik ist voll von wohlfeilen Lippenbekenntnissen und stellvertretender Scham „im Namen der Deutschen“. Wenn es wirklich darauf ankommt, steht Merkel nicht an der Seite Israels.
    Dieser Preis ist für den Hintern – und Theodor Herzl würde diesen Preis der Frau Merkel wohl wieder abnehmen.

  55. Der ZdJ ist eine vernachlässigbare, schrumpfende und überalterte Minderheit, die vermutlich in wenigen Jahrzehnten aufgrund der demographischne Entwicklung in Deutschland verschwunden sein wird. Also, links liegen lassen und abwarten. Bestenfalls ignorieren was sie sagen, da dieser Verein uns grundsätzlich nicht wohlgesonnen ist.

  56. Typisch

    UN RÜGT BUNDESTAG WEGEN BDS-ENTSCHEIDUNG
    Unwürdige UN

    Wie heißt die Dachorganisation von Diktaturen und Unrechtsstaaten, die zusammenhalten, um sich zu schützen und Israel zu schaden? Die Antwort hat zwei Buchstaben: UN.

    Die Organisation verabschiedet mehr Resolutionen gegen Israel als gegen ALLE anderen Staaten zusammen. Sie finanziert Schulbücher für den Nahen Osten, in denen Kinder zu Selbstmordanschlägen ermuntert werden. Im UN-Menschenrechtsrat sitzen Länder wie Libyen, Afghanistan und Ägypten.

    Um Frauenrechte kümmert sich der frauenverachtendste Staat der Welt – Saudi-Arabien. Für die angebliche Missachtung von Frauenrechten gerügt wird im Juli aber nur ein Land: Israel.

    https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/un-ruegt-bundestag-wegen-bds-entscheidung-unwuerdige-un-65602892.bild.html

  57. @ Kat 26. Oktober 2019 at 03:23

    Der ZdJ ist eine vernachlässigbare, schrumpfende und überalterte Minderheit, die vermutlich in wenigen Jahrzehnten aufgrund der demographischne Entwicklung in Deutschland verschwunden sein wird. Also, links liegen lassen und abwarten. Bestenfalls ignorieren was sie sagen, da dieser Verein uns grundsätzlich nicht wohlgesonnen ist.

    _

    Bist Du Moslem?

    ZDJ ist vom deutschen Staat finanzierte.
    Deshalb auch als Zentralverrat der Juden bekannt.

    Der og. Kat ist auch so ein antisemitischer Kommentator, die es auf PI ja angeblich nicht gibt.

    Weitere Kommentatoren die durch judenfeindliche Kommentare immer wieder mal auffallen sind namentlich:
    Diedeldie
    Tolkewitzer
    Kampfzwerg
    um nur ein paar weitere zu benennen.

  58. Könnte der Herzl Preis für Merkel vielleicht eine zynische Geste sein?? Die wird sogar die Frechheit besitzen den Preis anzunehmen. Falls der ZDJ es tatsächlich mit dem Preis ernst meint, trotz der enormen Schäden den Merkel, indem sie die grössten Judenhasser massenweise importiert hat und noch fleissig dabei ist, der jüdischen Gemeinde angetan hat, dann sollte der ZDJ vielleicht auch nachträglich Eichmann den Herzlpreis verleihen. Das eigene Volk so zu verhöhnen, schlimmer geht es nun wahrhaftig nicht mehr. Ich kann mir nicht vorstellen das die etwa 120.000 Juden in Deutschland Merkel gratulieren werden.

  59. @ Michael 25. Oktober 2019 at 22:21

    Frau Knobloch ist doch streng genommen gar keine echte Jüdin.
    Nur wer eine jüdische Mutter hat, ist nach dem Matriarchat des jüdischen Mutterprinzips Jude. Wiki: Ihre Mutter Margarethe – nichtjüdischer Abstammung.
    Die Frau Knobloch ist auch so eine Alibi-Jüdin für den deutschen Staat, die mit ihrem Wirken den deutschen Juden mehrheitlich nur schadet.
    Knobloch ist vor allem eines, CSU Mitglied.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Charlotte_Knobloch

    Jüdisch ist, wer Kind einer jüdischen Mutter ist. Das Religionsgesetz, die Halacha ist da eindeutig. Allein auf die Mutter kommt es an. Herkunft und Glauben des Vaters sind irrelevant. Deshalb gelten Menschen mit jüdischem Vater und nichtjüdischer Mutter – „Vater-Juden“, nach einem 1995 von Andreas Burnier geprägten Begriff – nicht als ihresgleichen. Selbst das Reformjudentum hält sich an diese Regel.

    http://www.hagalil.com/archiv/2006/09/vater-juden.htm

  60. Der Verdacht kommt auf, dass der Jüdische Weltkongress (JWC) vom deutschen Verfassungsschutz und BND unterwandert ist.

    Es ist ja auch ein offenes Geheimnis, dass die deutsche Regierung mittels des BND Antisemitismus weltweit verbreitet wird.

    Stephan Joachim Kramer (* 1968 in Siegen) ist ein deutscher politischer Beamter (also Tiefer Staat!)
    Er war von 2004 bis Januar 2014 Generalsekretär des Zentralrates der Juden in Deutschland und Leiter des Berliner Büros des European Jewish Congress. Seit 1. Dezember 2015 ist er Präsident des Amtes für Verfassungsschutz Thüringen.

    Ab 1995 arbeitete Kramer für die Jewish Claims Conference und war dort zunächst Assistent des Europa-Direktors. Seit 1998 war er beim Zentralrat der Juden in Deutschland tätig, anfangs als persönlicher Referent von Ignatz Bubis, dann als Geschäftsführer.

    Erst zu dieser Zeit trat Kramer selbst zum Judentum über.
    (Sehr ungewöhnlich. Das macht nur bei einer Heirat Sinn. Das Judentum missioniert nicht)

    Kramer ist unter anderem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, sowie des „Board of Governors“ des World Jewish Congress und ständiger Gast im 12. Beirat für Fragen der Inneren Führung der Bundeswehr beim Bundesministerium der Verteidigung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_J._Kramer

  61. Als Merkel den Preis bekam,
    wurde irgendwo davon geredet das
    Deutschland 30 Millionen Euro für die
    Erhaltung von alten KZs locker machen
    will.

    Vielleicht besteht da ein Zusammenhang.
    Na ja , es ist nicht ihr eigenes Geld.

  62. @ StopMerkelregime 26. Oktober 2019 at 07:31

    Bist Du paranoid?

    Meine Aussage war völlig in Ordnung. Kritik am Zentralrat ist offizielle Doktrin bei PI. Und das zurecht!
    Du scheinst neu zu sein, wenn Du das noch nicht mitbekommen hast! 🙁

  63. Am besten kiloweise Orden um den Hals hängen…
    Und dann ins Wasser werfen

    Wenn sie wieder auftaucht in den Knast

  64. Wenn Charlotte Knobloch (CSU) dabei ist, kann man davon ausgehen, dass sich hier die oberen 10.000 gegenseitig toll finden

Comments are closed.