Von JOHANNES DANIELS | Nach dem islamischen Terroranschlag mit einem Sattelzug durch einen 32-jährigen Syrer vor zwei Wochen nun die nächste Horror-Tat in Limburg auf offener Straße und am helllichten Tag: Ein 34 Jahre alter Mann, der in Deutschland als Sohn tunesischer Einwanderer geboren wurde, fuhr in der Limburger Innenstadt seine Ehefrau erst mit einem schwarzen Audi an, verletzte sie schwer und köpfte sie anschließend mit einer Axt sowie einem Schlachtermesser.

Die 31-jährige Frau war gegen 8.26 Uhr nach dem Polizeibericht auf einem Gehweg in der Weiersteinstraße unterwegs, einer Seitenstraße in der Nähe des Limburger Busbahnhofs. Der Angreifer fuhr mit sehr hoher Geschwindigkeit auf sein Opfer los und hatte bei der Tat einen Zaun und einen Pfosten umgefahren.

Das Auto wurde dann von einer Hauswand gestoppt. Der Täter stieg in Folge sofort aus dem Audi und schlug mit einer Axt mehrfach auf die am Boden liegende Frau ein. Sie ist noch am Tatort an ihren schweren Verletzungen grausam erlegen. Nach Angaben eines Polizeisprechers führte der 34-Jährige auch „ein großes Messer“ mit sich.

Die Polizei geht derzeit von einer Beziehungstat aus. Das Paar hat den Angaben zufolge zwei Kinder, die sich zum Tatzeitpunkt im Kindergarten befanden und nun vom Jugendamt psychologisch betreut werden.

BILD berichtete zunächst von einem „Deutschen mit Migrationshintergrund“, zensierte sich danach aber selbst. Die Mainstream-Medien berichten derzeit allgemein von einem „deutschen Staatsangehörigen“ als „mutmaßlichen Tatverdächtigen“.

BILD berichtete zunächst von einem „Deutschen mit Migrationshintergrund“. Später wurde dieser Passus entfernt.

Der Polizei liegen Hinweise vor, dass Zeugen den Angriff gefilmt oder fotografiert haben und bittet um deren Zusendung zur Tataufklärung und Hinweise unter unter der Telefonnummer 06431/9140-0. Es gebe konkrete „Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren“. Sie forderte Zeugen auf, ihre Aufnahmen des „Vorfalls“ nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine sofortige strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an – größere Teile der Bevölkerung sollen nicht durch „unschöne Bilder“ verunsichert werden.

Was zeigen die beiden Videos?

Die grausamen Bilder, die ein Anwohner geistesgegenwärtig aufgenommen hat, zeigen einen dunkelhaarigen Täter im schwarzen Trainingsanzug, wie er weit ausholend mit einer Axt auf eine am Boden liegende Person einschlägt. Der 25-sekündige Clip ist aus einem Nachbarhaus gefilmt. Zu sehen ist der schwarze Audi, dessen Heckklappe geöffnet ist in Rauchschwaden nach dem Aufprall. Im zweiten Video arbeiten zwei Mitarbeiterinnen der Spurensicherung neben der Leiche. Auf dem Boden neben der Frau liegen die Tatwaffen, eine Kurzstiel-Axt sowie das Schlachtermesser. Der Filmer zoomt an die Leiche heran, der Pullover ist über den Kopf gezogen, Mitarbeiter der Polizei haben mit blauer Farbe die Tatwaffen markiert. Beide Videos liegen der PI-NEWS-Redaktion vor, auf eine Veröffentlichung verzichten wir aus Pietätsgründen.

Screenshot aus dem Video.

Nach dem ähnlich gelagerten „Samurai-Mord“ durch einen Täter mit Migrationshintergrund in Stuttgart im August kursierten ebenfalls „unschöne“ Bilder und Videos des Angriffs im Internet. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte jetzt, dass zwei Videos von Zeugen vorlägen, die nun ausgewertet werden würden. Bei den Maßnahmen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, Bilder vom Einsatzort zeigen auch mehrere Wagen der Feuerwehr.

Der Tatverdächtige soll nach aktuellem Polizeibericht nicht nur eine Spaltaxt der Marke Fiskars dabei gehabt haben, sondern setzte auch ein Schlachtermesser zur Köpfung ein. Beide Gegenstände wurden sichergestellt, so die Staatsanwaltschaft. Nach aktuellen Informationen wurde der 34-Jährige am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.

Kriminalreport Deutschland“ twitterte euphemistisch („an den Folgen der Tat verstorben“):

#Limburg: 34-jähriger steht im Verdacht seine Ehefrau (31) mit Absicht überfahren zu haben. Die Frau ist an den Folgen der Tat verstorben. Weitere Informationen will die Polizei im Tagesverlauf bekanntgeben.

Nach zwei Horror-Taten im Oktober haben Polizei und Staatsanwaltschaft Limburg alle Hände voll zu tun. Am dringendsten wohl, gegen die Verbreitung von Videos im Netz mit der vollen Härte des Gesetzes vorzugehen:

Die Axt gehört mittlerweile zu Deutschland.

image_pdfimage_print

 

351 KOMMENTARE

  1. Der HR (Hässlicher Rotfunk) muss natürlich schon etwas zu Limburg bringen. Man überschlägt sich, möglichst oft den Begriff „Beziehungstat“ zu verwenden. Als ob das die Tat weniger schlimm machen würde.

  2. -Aynmann
    -Deutscher (mit nachträglich gestrichenem Migrationshintergrund&)
    -Beziehungstat
    -…mit einem Gegenstand..

    Es war ein kulturtypischer Hass–/Ehrenmord mit Auto, Axt und Messer.
    Klar verstirbt man am Tatort, wenn man (fast) geköpft wurde.

    Fiscars-Axt ist übrigens Qualitätswerkzeug. ehr empfehlenswert.

    Die Aussagen der Presse und der Polizei aus Limburg stinken schlimmer als der gleichnamige Käse.

  3. Wieso duzen die Deppen mich? Lasst das, ihr Waschlappen!

    Axt, Axt… ach ja, Amberg im Zug, gegen ahnungslose Chinesen eingesetzt.

  4. Man muß bestimmt keine Person mit Migrationshintergrund sein, um zum Autoattentäter, Messerangreifer oder zum Axtmörder zu werden, aber nach den Erfahrungen der letzten Jahre zu urteilen, scheint es die Sache sehr zu erleichtern.

  5. Aha, wieder ein MANN, ein DEUTSCHER, EVENTUELL mit Migrationshintergrund, – VIELLEICHT !?!
    Oder sicherlich war es ein Rechtsextremer durch die AFD radikalisierter – vollkommen logisch, und die Tat zu filmen und veröffentlichen wird härter bestraft als die Tat selbst, denn der Täter hatte natürlich psychische Probleme, auch logisch. Und Äxte, Macheten, Messer etc. mitzuführen ist doch mittlerweile ganz normal in der Buntesrepublik ! Mich wundern und schockieren solche Meldungen längst nicht mehr. Ganz normaler Alltag !!!

  6. Der Heute-Show war die nach-gerichtete Nachricht keine Meldung wert soeben… Ob Kniffke nachher um 20.00h auch wieder kneift ? – „regionales Ereignis“ und so… ? Der Mord des Migrations-Vordergrund Messermörders passt doch sicher auch nicht ins Framing von Elisabeth Wehling und ihrem Fake-Berkeley Institute, oder ?
    Hauptsache der Halle-Mörder und der Antisemitismus von uns Deutschen wird uns im Stundentakt immer und immer wieder reingehämmert!!!

  7. Angela, die Axt-Kanzlerin, die Deutschland gespalten hat.
    Aus der deutschen Eiche macht sie Feuerholz für Veggie-Burger und Scheiterhaufen.

  8. Vier der fünf Opfer der Axt- und Messerattacke eines jungen Afghanen in einem Zug bei Würzburg stammen aus Hongkong. Das bestätigte der Hongkonger Regierungschef Leung Chun-Ying. Er verurteilte den Angriff und sprach den Opfern und ihren Angehörigen sein Mitgefühl aus. Repräsentanten der Hongkonger Wirtschaftsvertretung in Berlin besuchten die Opfer im Krankenhaus in Würzburg. *)
    (…)
    Bei dem Täter handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Flüchtling aus Afghanistan. Der 17-Jährige war mit einer Axt und einem Messer auf die Fahrgäste des Regionalzuges losgegangen

    https://www.n-tv.de/politik/Taeter-attackierte-chinesische-Familie-article18222436.html (2016)

    *) In Hongkog weiß man noch, was sich gehört.
    Und dafür ist kein Weg zu weit.

    Was soll man aber schon von jemand erwarten, der nicht mal mit Messer & Gabel essen kann…

  9. Polizei und Staatsanwaltschaft, die alles verschweigen und nichts
    in die Öffentlichkeit dringen lassen wollen, sind genau solche
    Verbrecher wie die archaischen Mörder, die diese verfl… Regierung
    zu Hunderttausende, ohne jegliche Kontrolle ins Land lässt.
    Durch die Hilfe der Linken Volksverräter und des total verblödeten
    Wählers, können sie Ihr Teufelswerk weiterhin fortsetzen !

  10. Ich finde die Polizei sollte verbieten, dass Nicht-Deutsche solche Taten begehen. Das ist nur wieder Wasser auf die Mühlen der völlig Falschen.
    Haben die Grünen schon über so ein Verbot nachgedacht?

  11. Kam das eigentlich früher auch vor, dass die Ehefrau auf offener Strasse mit dem Beil verprügelt wurde? Kann mich nicht erinnern, ich glaube nicht. Frau Göring von den Grünen Khmer wird vor Freude ein feuchtes Höschen haben. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!“ Na dann, Friede, Freude, Hackebeilchen.

  12. „Unterlasst die Weiterverbreitung – wir werden konsequent gegen JEDE/N, die/der ein Video postet / teilt / veröffentlicht ein Strafverfahren wegen Gewaltdarstellung (§ 131 StGB) einleiten!“
    Seit wann Duzen wir uns denn, Stiefvater Staat?

  13. Nun ja,

    wird dieser Mord nun wieder der AfD seitens des Haltungsjournalismus und der christlich-totalitären Partei angelastet?
    Vermutlich war da wieder jemand traumatisiert oder psychologisch kurzfristig irritiert.

  14. Ich habe das Video der Tat zugeschickt bekommen, darauf ist eindeutig zu sehen das es sich bei dem Mörder um einen sog. „Südländer“ handelt.
    Der Täter holt aus dem Kofferraum eines schwarzen Audi Kombi eine kleine Axt und schlägt damit mehrfach mit beiden Armen und mit voller Wucht auf den Kopf der bäuchlings am Boden liegenden Frau ein.
    Die Frau ist entweder zu dem Zeitpunkt nicht bei Bewusstsein oder schon tot.
    Es gibt NULL Lebenszeichen von ihr.
    Unter den massiven Schlägen bewegt sich der leblose Körper etwas zur Seite.
    Beim ersten Schlag spritz offensichtlich Blut weg, die Schläge erfolgen direkt hintereinander. Im Hintergrund hört man Menschen schreien.
    Unfassbar, Grauenvoll.

    Deutschland 2019 unter Merkel.
    Merkel muss weg.

  15. frage mich, was hat die Politik mit diesen Entscheidungsträgern der letzten vierzehn Jahre aus diesem Land gemacht,

    mein ehrlich empfundenes Bedauern und trauernde Anteilnahme gilt den Angehörigen der brutal gemeuchelten Frau

  16. Failed state Berlin
    Nach gewalttätigen Übergriffen
    Berliner Schiedsrichter streiken – Fußballverband sagt alle Spiele ab
    Den Berliner Amateur-Schiedsrichtern reicht es. Nach zahlreichen Vorfällen von Gewalt und Diskriminierung gegen die Unparteiischen hat der Fußballverband alle Referees abgesetzt. Der BFV spricht von „alarmierenden Zahlen“.

    https://www.welt.de/sport/article202498536/Amateurfussball-Berliner-Schiedsrichter-streiken-nach-53-Gewalttaten.html

  17. alacran 25. Oktober 2019 at 19:36

    „Unterlasst die Weiterverbreitung – wir werden konsequent gegen JEDE/N, die/der ein Video postet / teilt / veröffentlicht ein Strafverfahren wegen Gewaltdarstellung (§ 131 StGB) einleiten!“
    Seit wann Duzen wir uns denn, Stiefvater Staat?

    Die können mich einmal kreuzweise am A.r…. lecken und zwar am ungewaschenen.
    Wenn hier ENTSETZLICHE Untaten passieren, dann sollen die Menschen auch darüber informiert werden.
    Bilder/Video aus KZ werden auch gezeigt …

  18. Ich glaube nicht das sich was ändert (auch wenn Merkl weg sein sollte) was soll sich dann ändern ?, rutscht halt die nächste Flasche nach…ändern können max. 51 % AFD etwas…

  19. @ Viva

    … nicht mal mit Messer und Gabel essen kann.

    Hat vielleicht das Fischmesser für die Torte zum Nachtisch aufgehoben. Den Fisch wie auf dem berühmten Photo den Hering gegessen. Sich Weisswein über die Bluse gegossen. Macht ja zum Glück keine Rotweinflecken. Beim kalten Buffet „wir schaffen das“ erfunden.

  20. Ich bin AfD-Mitglied und besitze eine solche
    Fiskars-Spalt(Kün)axt.
    Muss ich damit rechnen, dass morgen früh
    um 05.45 Uhr die Regimebüttel mir die
    Haustür eintreten?

  21. Oh mein Gott, da muss die Polizei jetzt aber Sonderschichten einlegen gegen die VERBREITER des Videos, nicht dass noch die bevorstehenden Wahlen BEEINFLUSST werden !!

  22. @alexandros 25. Oktober 2019 at 19:44
    Ich schätze mal die Schiedsrichter waren auch alle „überrascht“. Genauso wie vorher schon die Lehrer, die Bademeister, die Sozialarbeiter, die Gefängniswärter usw usf.
    „Überrascht“ ist für mich das Wort des Jahrzehnts, oder sogar noch länger.

  23. alexandros 25. Oktober 2019 at 19:44

    Nach gewalttätigen Übergriffen
    Berliner Schiedsrichter streiken – Fußballverband sagt alle Spiele ab
    Den Berliner Amateur-Schiedsrichtern reicht es. Nach zahlreichen Vorfällen von Gewalt und Diskriminierung gegen die Unparteiischen hat der Fußballverband alle Referees abgesetzt. Der BFV spricht von „alarmierenden Zahlen“.
    https://www.welt.de/sport/article202498536/Amateurfussball-Berliner-Schiedsrichter-streiken-nach-53-Gewalttaten.html

    Bestimmt nur ein Einzelfall. 😉

    „Integration durch Sport“

    Artikel aus der WAZ: http://www.derwesten.de/staedte/essen/uebergriffe-platzsturm-und-polizeieinsatz-in-kreisliga-c-id10638155.html

    Gewalt im Fußball
    Übergriffe, Platzsturm und Polizeieinsatz in Kreisliga C

    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

    Die „Mannschaft“ …

    Team 2022: Onukogu, Boateng, Baba, Balla, Häfele, Kirango, Özil, Bellarabi, Atta, Ramadan, Haxenhuber, Reserve: Bongo, Bango, Tengo, Dengo, Tango, Schmitz, El-Ali Wüppesahl, Machmud Fatwa, Tah, Too, Tattoo

  24. @Absurdistanier 25. Oktober 2019 at 19:50
    “Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”
    Alexander Solschenizyn

  25. „Schwarze Haare, Audi und dunkler Trainingsanzug“, sowie Deutscher „mit Migrationshintergrund“…

    Alles klar.
    Also die typische Klientel, die sich in Shisha-Bars, Wettbüros, Spielotheken rumtreibt und mit ihren (zumeist illegal erworbenen) deutschen Oberklasselimousinen unsere Innenstädte mit orientalischer Kotz- und Würgmusik und abartigen „Deutsch“-Rap zudrönen!

  26. nouwo 25. Oktober 2019 at 19:49

    Ich bin AfD-Mitglied und besitze eine solche
    Fiskars-Spalt(Kün)axt.
    Muss ich damit rechnen, dass morgen früh
    um 05.45 Uhr die Regimebüttel mir die
    Haustür eintreten?

    Sollten sie „Rechtgläubiger“ sein, dann betritt die Polizei ihre Räumlichkeiten auf Geheiß’von Frau Künast ohne Schuhe: Im „Maischberger“-Talk

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren

    ➡ Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

  27. Merkel, Einheitsparteien und Lügenpresse haben selbstverständlich mitgehackt und sind der verlängerte Arm der Mihigru-Metzger im Schlachthaus Deutschland.

  28. laut twitter Polizei Westhessen, soll es sich bei den Täter um einen deutschen Staatsangehörigen handeln, er sei in Deutschland geboren, trägt allerdings keinen deutschen Namen … klick !

  29. „Was hat die Ehefrau ihrem Mann bloß angetan, daß er sich zu so einer fuchtbaren Tat gezwungen sah?“ Diese Worte werden wir von der Pfarrerin, bei der Beisetzung des Opfers vermutlich hören.

  30. Bei Focus – Online ist die Meldung schon sehr weit nach unten gerutscht. In zwei Tagen bestimmt bei den Dumm Deutschen vergessen.

  31. Aus aktuellem Anlaß bittet die Bundesregierung, stellvertretend durch den Bundesherold Steffen S., man möge sich aufgrund des unglaublich brutalen Mordes für das bevorstehende Wochenende mit „leichter Kost“ versorgen und empfiehlt daher mittels folgendem Song in Endlosschleife per Lautsprecher und gänzlich geöffneten Fenstern sich selbst, die Anwohner und Nachbarn der eigenen Straße zu beschallen:
    https://m.youtube.com/watch?v=1pMgoInL5TI

  32. Das Schlimme ist nicht die Tat an sich und die getötete Frau!
    Nein, dass Schlimmste ist doch die mögliche Instrumentalisierung der Tat durch die AfD, falls es sich um einen Ausländer handelt!

    Pfui!

  33. lorbas 25. Oktober 2019 at 19:43

    Unfassbar, Grauenvoll.
    _____

    Islam ist Frieden

    PS Antwort vom „Korinthenkacker“ ansehen 😀

  34. Ich versteh das gar nicht – der war doch gut integriert: hat einen Audi und eine Fiskars-Axt. Und bestimmt hat er auch die Nachbarn gegruesst.
    Und da er sich Widerstandslos festnehmen lies, kann man auch sagen, dass er von der Tat zurueckgetreten ist. Denn sonst haette er ja noch einen Polizisten abgestochen. Also doch ein Guter 🙂

  35. @Haremhab 25. Oktober 2019 at 19:40
    Das Thema ist im Grunde austauschbar.
    War schon mit dem „heiligen Euro“ vor Gründung der AfD so. Dann die „heiligen Flüchtlinge“. Vorher hat sich kaum einer für Asylanten interessiert. Und jetzt das „heilige Klima“. Zwischendurch noch verschiedene andere Themen („Schwulenehe“, …)
    In der Psychologie spricht man glaube ich von „Suchtverlagerung“, wenn man erst Alkoholiker, dann Drogensüchtiger, denn Spielsüchtiger, dann … ist.
    Das Suchtverhalten bleibt immer das Gleiche, nur die Art der Sucht ändert sich laufend.
    So ähnlich ist es auch bei den „Linken und Gutmenschen“.
    Ich vermute als Grund zum Teil eine innere Leere und ein Sinnlosigkeitsgefühl (z.B. bei Greta), zum Teil eine sehr große Wut (vermutlich ursprünglich auf die Eltern).
    Ich bin mir sicher, wenn das Thema „Klima“ durch ist, kommt der nächste Hype zu einem ganz anderem Thema, das man jetzt nicht erwartet.

  36. .

    (Semi-Off-Topic)

    .

    Betrifft: Thüringen-Wahl übermorgen (So., 27. Okt.); @ alle Pi-Leser hier im Strang

    .

    1.) Wie erklären sich die 30% für SED-“Inshallah“ Ramelow (“schönster Tag in meinem Leben“) ?

    .

  37. @Absurdistanier 25. Oktober 2019 at 20:05
    Beim Axtmörder von Würzburg haben auch all die „Flüchtlingshelferinnen“ (ALLES FRAUEN!) davon gesprochen, wie „nett und lieb und gut integriert“ er war. Gleichzeitig haben die auch nicht groß schockiert gewirkt, als sie von der Tat gehört hatten. Sie haben immer noch von dem „netten lieben süßen Kerl“ erzählt. Kein Augenblick des Zweifels. So als ginge sie die Tat ihres „Schützlings“ nichts mehr an.
    Seit damals äußert sich aber kein „Flüchtlingshelfer“ mehr zu so etwas. Heute halten sie den Ball bei solchen Taten doch etwas flacher.

  38. OT

    Bundes-Uhu ist empört.
    Wg. Uni Antifa Randale
    tagesschau

    Und:
    Anschlag in Müchen (Somboli, Olympiazentrum) nun als politusch eingestuft.

    Ah ja.

  39. Normal müsste man eine Strafanzeige gegen die Polizei Westhessen
    wegen „Verfolgung Unschuldiger“ Paragraf 344 Stgb erstattet. Warum bedrohen Sie unschuldige Bürger und versuchen diese auch zu kriminalisieren, die das schockierende Video teilen (genau das schützt § 131 StGB nämlich)!

  40. „Wir haben Erkenntnisse, dass Videos der Tatausführung im Netz kursieren.
    Unterlasst die Weiterverbreitung – wir werden konsequent gegen JEDE/N, die/der ein Video postet / teilt / veröffentlicht ein Strafverfahren wegen Gewaltdarstellung (§ 131 StGB) einleiten!
    — Polizei Westhessen (@Polizei_WH) 25. Oktober 2019“

    Ahäm, wir ergänzen: Das gilt natürlich nur für die Angehörigen unserer Köterrasse. Noch nicht so lange hier lebende Herrenmenschen, die schon gerne mal per Kopfabschneider-Video zum Dschihad aufrufen, sind natürlich nicht gemeint.
    Untertänigst, die uniformierten Heinis

  41. Täusche ich mich, oder werden Infos über die Täter mehr verschiegend als dies noch vor 2 Jahren der Fall war?

    Eigentlich ist immer nur noch von einem „Mann“ die Rede. Meist findet man genäuere Informationen nur noch bei Pi-News. Die meisten Bürger haben also gar nicht die Möglichkeit zu erfahren was wirklich abgeht… schade!

  42. @friedel_1830 25. Oktober 2019 at 20:08
    Wie in Brandenburg und Sachsen wählen alle AfD-Hasser die Partei, die neben der AfD am Stärksten ist, die derzeit also den Chef dieses Bundeslandes stellt. In Sachsen war das CDU, in Brandenburg SPD und in Thüringen eben die Linke.
    Dieses „Die AfD verhindern“ ist eine große Motivation für solche Typen.
    Die Qualitätsmedien wirken eben bei dem Teil der besonders schlauen Deutschen.

  43. @MontanaMountainMan 25. Oktober 2019 at 20:11
    Ich denke, wenn der „Hintergrund“ des Täters sicherer ist, werden auch all die anderen freien Medien darüber berichten. Derzeit ist es aber vielleicht noch zu unsicher.

  44. Die armen Kinder, macht mich bis hier traurig. Die meisten Trennungen zeigen, was für Vollidioten Eltern sein können.

  45. Die Veröffentlichung weiterer Details des Einmanns mit der Axt könnte das Wahlverhalten der Thüringer beeinflussen.

  46. “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont (anm. Islamische Schlächter und Antifa) und den politischen Gegner (anm. AFD) kriminalisiert”

    Alexander Solschenizyn

    Für die, die noch immer nicht wissen wo wir zurzeit stehen.

  47. @MontanaMountainMan 25. Oktober 2019 at 20:11
    Täusche ich mich, oder werden Infos über die Täter mehr verschiegend als dies noch vor 2 Jahren der Fall war?

    Bei BLÖD wurde heute zu Limburg binnen Kürze aus einem „Deutschen mit Migrationshintergrund“ erst ein „Deutscher“ und dann „Der Mann“.

    Wer das nachverfolgen und beweisen will, muß sich 24/7 mit Stoppuhr vor Glotze und PC hocken und screenshots machen und protokollieren.
    Wer hat so viel Zeit?

    BILD berichtete zunächst von einem „Deutschen mit Migrationshintergrund“, zensierte sich danach aber selbst. (s.o.)

  48. @ lorbas 25. Oktober 2019 at 19:43
    Danke für die Nachricht (die von Tim Kellner im aktuellen Video bestätigt wird: KEIN Deutscher sondern ein „Deutscher Staatsbürger“…!)
    Genau DESWEGEN jagen sie auch derart exzessiv Leute, die das Video verbreiten, anstatt die Gewalttat selbst zu verurteilen! Sie wollen nicht, dass es bekannt wird, dass es ein Südlänger Deutscher mit MiGrHiGru ist!
    Aber das gelingt nicht mehr – denn die Wahrheit ist draußen!!!
    PS:
    Auch bei der Tages-SHOW wie bei der Heute-Show um 19:00 wird der Ritualmord wie von mir oben vermutet TOTGESCHWIEGEN!!!
    Hauptsache Piepsstimme Giffey kann von MeToo schwafeln und „sexueller Belästigung am Arbeitsplatz“ (Brüderle lässt grüßen!) :
    Ja das (MeToo) ist das wahre Problem, liebe Leute, in Deutschland!
    Aber doch nicht die Lappalie, dass eine Frau von ihrem Mann in einem Auto absichtlich über den Haufen gefahren und in einen Zaun reingequetscht wird, dann, weil sie nur schwerstverletzt aber noch nicht tot war, vom Mörder noch per Axt und Küchenmesser brutalst abgeschlachtet wird!
    Und dass die Aborigines in Australien ihren Berg nicht mehr besucht haben wollen, auch DAS ist wichtig für die Schlafschaf-Tages-SHOW Zuschauer, gell, Gniffke!

  49. Dümmster Geschichtsvergleich der letzten Zeit:

    Vier Gründe, warum die Thüringen-Wahl wegweisend ist

    Die Entscheidung in Erfurt hat bundesweiten Signalcharakter. Hier wurde 1929 die erste Regierung mit NSDAP-Beteiligung gebildet. 90 Jahre später ist das ein Menetekel für die große Koalition.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article202515484/Landtagswahl-Vier-Gruende-warum-die-Thueringen-Wahl-wegweisend-ist.html

    Braucht man noch so eine Presse?

  50. Ich muss wirklich sagen: Mein Respekt vor der Polizei, die sich so um Videos im Netz sorgt, steigt jedesmal weiter.
    Auf der Seite ist auch ein Tweet von Petr Bystron. Manche sagen, er hat es schön ausgedrückt.

  51. Die Polizei droht den Bürgern.
    Dünnes Eis. Denn in § 131 StGB steht:
    „…gilt nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.“
    Das könnte hier der Fall sein.

    Ja das „Zeitgeschehen“, Rechtfertigt eine Veröffentlichung!!

  52. @Hans R. Brecher 25. Oktober 2019 at 20:17
    Springer wird doch derzeit sowieso zu 49% von einer „Heuschrecke“ aufgekauft. Ich bin mir sicher, die schätzt diesen deutschen Qualitätsjournalismus.

  53. Wurde ja auch mal langsam wieder Zeit.

    Fast zwei Wochen lang keine extrem-Horror-Meldung über das von Angela Merkel und Altparteien importierte, rückständige Shariagesindel aus Nah-Ost und Schwarzafrika.

    Merkel und Altparteien haben aus dem Leben in Deutschland einen 24 Stunden Hostel Film gemacht.

  54. @Ingolstadt_ 25. Oktober 2019 at 20:19
    Polizisten, die sich nicht mit dem Gesetz auskennen – ja gibt es denn sowas überhaupt?

  55. Nicht solche satanischen Morde sind von den altpolitHALUNKEN gefürchtet!
    Sondern das Bekanntwerden solcher Schächtungen.
    Im Übrigen sollten Ehefrauen aus solchen steinzeitlichen Unkulturkreisen gewarnt sein ihre GEBIETER zu verlassen.
    Denn es ist in den HERKUNFTSHIITHOLES üblich unbotmäßige Frauen und Töchter abzuschlachten.

  56. alles-so-schoen-bunt-hier: wenn man bunt ist sollte man den Unterschied zwischen Amberg und Würzburg schon kennen, der Unterschied ist nahezu 180km. Der Axtmörder hat in der Gegend von Würzburg im Zug die Chinesen schwerst verletzt und dann eine Frau die drauße unterwegs war auf seiner Flucht noch erschlagen ehe ihn die Polizei „stoppen“ konnte. Frau Künast von den Grünen meinte die Polizei sollte auf die Beine zielen die würde man leichter als die Brust treffen wenn der Mörder sich bewegt

  57. Ja das hat Prioriteat. Wenn man die Bevoelkerung schon nocht vor den grausamen oeffentlichen Hinrichtungen unschuldiger Menschen schuetzen kann, dann muss man wenigstens die mit aller Haerte verfolgen die darueber berichten.

  58. MontanaMountainMan 25. Oktober 2019 at 20:11

    Täusche ich mich, oder werden Infos über die Täter mehr verschiegend als dies noch vor 2 Jahren der Fall war?
    Eigentlich ist immer nur noch von einem „Mann“ die Rede. Meist findet man genäuere Informationen nur noch bei Pi-News. Die meisten Bürger haben also gar nicht die Möglichkeit zu erfahren was wirklich abgeht… schade!
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Das ist leider nicht erst seit 2 Jahren der Fall. „Schade“ trifft es da nicht.

    Das ist unverantwortlich und hat zu den jetzigen Zuständen in hohem Maße beigetragen. Und das ist erst der Anfang.

  59. deutscher Staatsbürger ? Dessen Deutschen Staatsbürgerausweis möchte ich aber sehen !! Der wird doch auch nur einen „Personalausweis“ haben von der Firma BDR 🙂

  60. Eilmeldung:
    Nach 3 Jahren intensivster „Ermittlungen“ wurde festgestellt das
    ALI DAVOUD SONOLI (genannt DAVIS S.),
    der iranisch shiitische Schlächter von mehreren Sunniten in MÜNCHEN,
    ein „RECHTS“Radikaler gewesen sein soll.
    Womit die Mordtaten nun den DEUTSCHEN UREINWOHNERN
    angelastet werden können.
    Dabei handelt es sich nur um eine Fortsetzung der ewigen BLUTFEHDE zwischen SUNNY & S´HIA
    in GERMONEY!

  61. OT

    Nächster Aufreger:

    DEUTSCHLAND
    DREI JAHRE DANACH
    Bayern stuft OEZ-Attentat nun als rechtsradikal motiviert ein
    Stand: 18:04 Uhr

    Im Juli 2016 erschoss David S. am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in München neun Menschen. Bisher wurde die Tat als Amoklauf eingestuft. Nun nimmt das Landeskriminalamt (LKA) eine neue Bewertung vor und spricht von politischer Gewalt.

    Mehr als drei Jahre nach den tödlichen Schüssen am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in München hat das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) die Tat als politisch motiviert eingestuft. Bei der Bewertung dürfe die rechtsradikale und rassistische Gesinnung des Täters nicht vernachlässigt werden, teilte das LKA am Freitag mit. Am 22. Juli 2016 hatte David S. am OEZ neun Menschen und sich selbst erschossen. Es gab mehrere Verletzte. Die meisten der neun Todesopfer waren jung und hatten einen Migrationshintergrund.
    (…)
    Die Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze zeigte sich „zufrieden über die Meinungsänderung beim Landeskriminalamt,(…)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article202479342/Bayern-stuft-Muenchner-OEZ-Attentat-nun-als-rechtsradikal-motiviert-ein.html

    Beachte das „timing“…..
    Der Schelm denkt wieder….
    die AfD ist schuld, die „geistigen Brandstifter“…

    😯

  62. Ich habe das Video gerade erhalten…es ist ein arabisch islamistisch aussehender Araber, der aus dem zerstörten Kofferaum eine Axt rausholt und wie ein Irrer auf die am Boden liegende Frau (Kopf) einhackt…Kinderschreie und andere Schreie sind zu hören…Krank, einfach nur krank!

  63. Aha, Strafverfolgung wegen Gewaltdarstellung, es würde mich mittlerweile gar nicht mehr wundern, wenn derjenige, der diese Videos ins Netz gestellt hat, härter bestraft wird, wie der Täter, siehe gestern oder vorgestern der Totraser mit ner lächerlichen Geldstrafe, die abhängig davon, was das ermordete Mädchen
    (Auto muss man mittlerweile als gemeingefährliche Waffe ansehen) mal werden wollte im Höchstfall 2 oder 3 Monatseinkommen entspricht.

    Zensus 25. Oktober 2019 at 19:46; Der Bischof hat mit dem Geld der Kirche wenigstens bleibende Werte geschaffen. Was wäre Köln heute ohne den Dom, doch nur ein islamistisches Shithole, wo zufällig Allah ruft dich residiert. Deswegen würde aber doch niemand dorthin fahren. Na gut vielleicht Parfümliebhaber die 4711.

    Barackler 25. Oktober 2019 at 19:48; Dadd wia faffen daff ist älter, damals wusste die noch nicht mal was ein Buffet überhaupt ist, ganz egal ob kalt oder warm. Es gibt da ein Foto, da grinst Erika in Latzhose aus der offenen Tür eines DDR oder Russen LKW. Daf faffen wir für Partei und Vaterland oder so war die Aufschrift. Das ist auch auf dem Cover von nem DDR.Witzebuch. Also Witze aus bzw über die DDR aber wimre nach 1990 gedruckt. Leider mittlerweile wohl ausm Netz verschwunden, schliesslich sah man da sehr deutlich, dass die schon in Jungen Jahren 100%ige war.

    nouwo 25. Oktober 2019 at 19:49; Wohl nur dann, wenn du das Teil mit Karte, ganz egal ob Kunden, Debit, kredit, Giro bezahlt, oder das im Netz bestellt hast. Bar, im Baumarkt in der nächsten Stadt, wer weiss denn da ob du da Kunde bist. Aktuell läuft ja auch wieder ne Kampagne, zur Abschaffung von Bargeld. Gefühlt mindestens ne Sendung täglich, wo uns die Vorteile des schwedischen bargeldlosen Einkaufs nahegebracht werden sollen. Nur, was machst du, wenn dir irgendein Gauner das Konto leerräumt, das Finanzamt oder vielleicht auch bloss die GEZ meint, von dir Geld zu kriegen und dir dein Konto pfändet?

  64. Wir haben nur noch eine Chance wenn diese Importe restlos aus Deutschland entfernt, bzw. beseitigt werden.

  65. Chlodhilde 25. Oktober 2019 at 20:27
    deutscher Staatsbürger ? Dessen Deutschen Staatsbürgerausweis möchte ich aber sehen !! Der wird doch auch nur einen „Personalausweis“ haben von der Firma BDR

    —————————————–
    = Bunte Doofe Republik? 🙂

  66. Heute ist der Tag des Freitaggebets im Gotteshaus.

    Für alle, die noch über die Religionszugehörigkeit von Einmann grübeln.

  67. Es ist kein Deutscher mit Migrationshintergrund sondern ein Moslem der nicht zu Deutschland gehört und sich deshalb, meiner Meinung nach, rechtswidrig in unserem Land aufhält. Die Lösung des Problems kann nur durch ein Islam freies Deutschland erreicht werden. Alles Andere ist Augenwischerei.

  68. Mal wieder einer der üblichen Allah-Geschädigten, offensichtlich mit einschlägiger Schlachterfahrung auf den blutigen IS-Feldern Syriens und Iraks.

    Tja, das merkelistische Buntschland liebt sie eben, seine IS-Jungs. So sehr, dass es sie alle zurückhaben will. In diesem Fall wird es ein paar sozialpädagogische Kuschelrunden geben. Wir können auf keine Fachkraft verzichten.

  69. friedel_1830 25. Oktober 2019 at 20:08
    .

    (Semi-Off-Topic)

    .

    Betrifft: Thüringen-Wahl übermorgen (So., 27. Okt.); @ alle Pi-Leser hier im Strang

    .

    1.) Wie erklären sich die 30% für SED-“Inshallah“ Ramelow (“schönster Tag in meinem Leben“) ?

    ———————————————–
    Mit gesundem Menschenverstand nicht zu begreifen. Allerdings ist die Mehrheit der Deutschen komplett verblödet.

  70. @lorbas:

    Ja, ich kenne das mit der KünAXT.
    Meine Frau (AfD) schimpft mich auch immer,
    wenn ich von der Gartenarbeit mit dreckigen
    Schuhen das Haus betrete.
    Spaß muss sein, in diesen traurigen Zeiten.

  71. So etwas kannte ich früher nur aus Horrorfilmen. Realhorror, passend zum bevorstehenden Halloween. Ich habe das Video gesehen, die Frau war während der Beilattacke, entweder bewusstlos oder schon tot.

  72. PASST JA ZU HALLOWEEN!
    So werden die WOHNUNGSFENSTER zur LEINWAND für Live Krimis!
    Noch kein INTERNET auf den Käffern, aber die SCHARIA ist schon da!

  73. Merkel „s schöne Bilder .

    Viel lieber wäre ihr : Franz erschlägt Erna .
    Dann wäre das Höschen aber feucht .

  74. Nachtrag zum heutigen Tötungsdelikt in Limburg an der Lahn:

    Der Beschuldigte des heutigen Tötungsdelikts in Limburg an der Lahn wurde nach ärztlicher Behandlung dem dem zuständigen Richter beim Amtsgericht in Limburg vorgeführt. Es wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen, worauf der Beschuldigte einer Justizvollzugsanstalt zugeführt wurde.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/4414859

    Sie können nun weitergehen, es gibt nichts zu sehen und Gaffer werden bestraft.

  75. Bin Berliner 25. Oktober 2019 at 20:33
    Ich habe das Video gerade erhalten…es ist ein arabisch islamistisch aussehender Araber, der aus dem zerstörten Kofferaum eine Axt rausholt und wie ein Irrer auf die am Boden liegende Frau (Kopf) einhackt…Kinderschreie und andere Schreie sind zu hören…Krank, einfach nur krank!

    Ich habe nur einen Screenshot gesehen, das Auto eine fette Protzkarre – also passt das Gesamtbild

  76. §131 StGB
    Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    eine Schrift (§ 11 Absatz 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder
    ´MENSCHENÄHNLICHE
    Wesen in einer Art schildert, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt, …

    —–

    … hmmm, wer mag wohl ein menschenähnliches Wesen sein? Etwa ein Kuffar?

  77. Einem kann nur noch das Herz bluten – angesichts dessen, was inzwischen aus deutschen Städten geworden ist – voll mit N….rn, Zigeunern, Türken, Arabern und was sonst noch kreucht und fleucht und jede Gegend in der die auftauchen, zur No-Go Area machen.
    Limburg, war in den Neunzigern ein Geheimtipp zum Ausgehen am Wochenende, herrliche Kellerkneipen in der Altstadt und das legendäre „Easy“ war auch nicht weit.

  78. Ehefrau mit Axt und Schlachtermesser geköpft…
    Wer jetzt noch Zweifel hatte: Es kann nur ein Deutscher gewesen sein.
    Sowas kam bei uns im Dorf dauernd vor, dass Männer Frauen
    mit Autos anfuhren und mit Äxten und Messern bearbeiteten.
    Wir mussten in der Volksschule in Heimatkunde immer Erlebnisberichte schreiben:
    „Wie mein Onkel meine Tante mit dem Käfer so lange überfuhr bis
    sie schlachrtreif war und sie danach traditionell masakrierte und köpfte.“

    Ach ja, eine gute alte Tradition, die sich bis heute erhalten hat.

  79. Diese entsetzliche Bluttat ist beim FOCUS noch nicht angekommen, ist für das feine Blatt wohl zu schmuddelig!

  80. Nochmals für alle, die es immer noch nicht geblickt haben. Wenn extra darauf hingewiesen wird, dass es ein „Deutscher“ ist, dann hat er einen Migrationshintergrund. Wenn nur von einem „Mann“ die Rede ist, dann hat er keinen deutschen Pass. Ist der Täter eine „Kartoffel“ (Halle), dann wird der Name genannt.

    Es kann aber auch sein, dass ausländische Namen eingedeutscht werden, so dass es einfacher ist, diese als rechtsradikale Tat zu verkaufen (München).

  81. einblick 25. Oktober 2019 at 20:54
    Merkel „s schöne Bilder .
    ———————————–
    Jetzt sind sie halt da die Bilder, jedoch direkt im Inland und nicht an der Grenze!

  82. Na ja, wenn die Frau nicht ermordet worden wäre, wäre sie früher oder später an einer anderen Todesursache gestorben.

    Ausserdem scheint das üblich zu sein, in dem besten Deutschland aller Zeiten und in dem Land, in dem wir alle gut und gerne leben.

    Man gewöhnt sich halt daran.

    Meine tiefste Anteilnahme an alle Hinterbliebenen dieser jungen Frau, in der Hoffnung, dass dieser Täter eine gerechte Strafe erhält (woran ich mit dieser Kuscheljustiz Zweifel hege).

  83. Klassisch. Zuerst das völlig ahnungslose Opfer (Ehefrau) feige mit dem Auto anfahren um es dann anschließend waidgerecht mit Axt und Messer bestialisch zu zerhacken. Und mit solch feigen Dreckschweinen aus Steinzeit-„Kulturen“ wird Deutschland vom gottverdammten Merkel-Regime Tag für Tag aufs Neue geflutet.

  84. POLZEI + VIDEO
    Strafverfahren wegen GEWALTDARSTELLUNG!
    Den Nachrichtenverbreiter umgehend zu bestrafen das ist auch wirklich wichtiger als alles andere!
    Man wundert sich, dass das Wort Axt überhaupt noch im Zusammenhang mit Gewalt benutzt werden darf,
    und dass man über die Tat überhaupt öffentlich sprechen darf!
    (Dies bestimmt auch nicht mehr lange, wenn das mit den Verbrechen in dem Tempo weitergeht!)

  85. WIING 25. Oktober 2019 at 19:23

    „Deutschland ist geteilt“ bekommt plötzlich eine ganz andere Bedeutung.

    Der Täter war bestimmt einer von der AfD, denn es heißt doch immer, dass die AfD die Gesellschft spaltet, und der Täter hat es schon mal mit seiner Frau vorgemacht.

  86. Das_Sanfte_Lamm 25. Oktober 2019 at 21:08

    jeanette 25. Oktober 2019 at 21:04
    Diese entsetzliche Bluttat ist beim FOCUS noch nicht angekommen, ist für das feine Blatt wohl zu schmuddelig!

    Also hier ist ein relativ großer Artikel bereits seit 19:12 online
    ——————-

    Tatsächlich!
    Habe ich übersehen, bin ziemlich müde!
    Muss ich mich jetzt beim FOCUS entschuldigen?

  87. Huch – welch eine Überraschung!

    Der „Deutsche“ hat keinen deutschen Namen!
    Also offensichtlich ein lupenreiner Kuffnuck!

    Polizei Westhessen
    ?
    @Polizei_WH
    Da es Sie ja so brennend interessiert: Bei dem 34-Jährigen handelt es sich um einen deutschen Staatsangehörigen. Er ist in Deutschland geboren und aufgewachsen, trägt allerdings keinen deutschen Namen. Inwieweit dies für das Verfahren von Bedeutung ist, ist bis dato unklar. *sf

  88. Normal ist der Muselmann,
    bis er hört Imam und liest Koran:
    nun fängt er zu wüten an.

    Mancher wird schon so geboren,
    ist ganz an Satan Al-Lah verloren
    weiß sich von ihm auserkoren.

    Metzeln, wem Islam nicht paßt,
    ruckzuck ´nen Kopf kürzer gemacht,
    und die ganze Umma lacht.

  89. OMMO 25. Oktober 2019 at 21:16

    Klassisch. Zuerst das völlig ahnungslose Opfer (Ehefrau) feige mit dem Auto anfahren um es dann anschließend waidgerecht mit Axt und Messer bestialisch zu zerhacken.
    ——————————-
    Ich kenne zwei Türkinnen aus relativ gutem Hause, die beide von ihren Ehemännern mit dem Auto angefahren wurden, als die Frauen die Kerle verlassen wollten. Der eine war sogar Journalist, ist aber bald danach von allein gestorben.

    Das scheint eine typische Türkische Mode zu sein sozusagen anstelle der letzten Aussprache!

  90. brontosaurus
    25. Oktober 2019 at 20:23
    „Nicht solche satanischen Morde sind von den altpolitHALUNKEN gefürchtet!
    Sondern das Bekanntwerden solcher Schächtungen.“
    *****
    Genau. Es könnte die Bevölkerung verunsichern und diese dann genauer hingucken. Dann wären die Tröge der Altparteienfuzzies fort und der Traum von Muftikulti. Könnte, wäre… nach Stürzis Auftritt heut in Offenbach mit dem hirngewaschenen, kreischenden, unkultivierten Mob bezweifle ich das allerdings.

    „Im Übrigen sollten Ehefrauen aus solchen steinzeitlichen Unkulturkreisen gewarnt sein ihre GEBIETER zu verlassen.
    Denn es ist in den HERKUNFTSHIITHOLES üblich unbotmäßige Frauen und Töchter abzuschlachten.“
    *****
    Leider WAR diese Frau schon Ehefrau und wollte ihren Mann verlassen, weil sie vielleicht Schläge, Drohungen oder sonst was Unschönes erleben mußte.
    Der Einmann ist ein in Deutschland Geborener mit tunesischer Abstammung und damit voll integriert, bis auf paar nicht vermittelbaren grundsätzlichen Grundgesetzwerten.

  91. Tolle „Gäste der Bundeskanzlerin“?!?
    Danke Frau Merke, für so viel „Kulturbereicherung“…

  92. Aber von AXT und MESSER hatten die nichts erzählt!
    Das ist wohl auch bei den Türken eher ein Unterschichtsmerkmal, jedoch das Auto als erweitertes Aggressionsaggregat, scheint dagegen allgemein Usus zu sein.

  93. @ Hesse 25. Oktober 2019 at 21:15

    Also wenn seine gemetzelte Frau Muslima,
    womöglich noch mit ausländ. Wurzeln, dann
    bekommt der Schlächter doch eine Strafe.

    Sein Strafvereitler wird ihn briefen, d.h. er
    wird von Streit faseln, seine Frau habe ihn
    beschimpft, gereizt usw. An deren Sippe
    habe er bereits Blutgeld bezahlt u. Reue
    gezeigt: Blablabla, Allahu akbar!

  94. „Aufnahmen des „Vorfalls“ nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine sofortige strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an“
    – – – – –
    Schön ist sowas bestimmt nicht anzuschauen. Was spricht aber eigentlich rechtlich dagegen, warum soll das verboten sein? Die Bevölkerung sollte doch wissen, was in DE los ist. Wenn die Staatsmedien schon sowas nicht bringen und sich lieber tagtäglich irgendwelche Räuberpistolen von rechtem Rassismus aus den Fingern saugen.

  95. Das_Sanfte_Lamm
    25. Oktober 2019 at 20:59
    Einem kann nur noch das Herz bluten –…. Limburg, war in den Neunzigern ein Geheimtipp zum Ausgehen am Wochenende, herrliche Kellerkneipen in der Altstadt und das legendäre „Easy“ war auch nicht weit.
    ****
    Ja, ich war auch ein paarmal im Easy, mehr aber im Inside oder im Anyway. Ich bin öfters in Limburg und war auch heute da. Da zu stehen, den Tatort zu sehen mit den Gedanken, was da und wie passiert ist, läßt mich nicht zur Ruhe kommen.
    Ich habe es hier schon öfters geschrieben, daß man in Limburg den Eindruck hat, es besteht zu 90 % aus Asylanten, vor allem in der Innenstadt.

  96. Gräueltaten aus Syrien oder aus sonstigen Krisengebieten werden in den „Nachrichten“ gezeigt. Was auf Deutschlands Strassen geschieht, ist natürlich Verschlussache. DDR halt!

  97. Was sagen eigentlich die Limburger dazu?
    Nach dem zweiten schrecklichen Vorfall innerhalb kürzester Zeit müsste man doch annehmen, dass die Stadtbewohner wenigstens eine spontane Reaktion auf der Straße zeigen!
    Wie soll sich jemals etwas ändern? Alles wird ergebenst hingenommen! Es ist zum heulen.

  98. Da das Opfer ((( eine Muslima ))) war und der Täter obendrein einen deutschen Pass besitzt, war das ganz klar eine rechtsextreme Tat.

  99. Symbolismus nach Freud: „Jedes Messer ist ein Penis, jede Schachtel eine Vagina.“

    Wie viele werden mit einer Schachtel umgebracht?

  100. indy 25. Oktober 2019 at 21:38
    Das_Sanfte_Lamm

    Vielen Dank für eure Eindrücke. Mir sagt Limburg nichts, d. h. ich kenne es nicht. Umso besser, wenn einige hier die Stadt und ihre Veränderung schildern.

  101. Also – mal wieder – kein ethnisch Deutscher sondern ein Bundesrepublikaner oder EUropäer, der hier mit barbarischer Blutsauerei die Vernichtung eines Menschenlebens geradezu zelebriert hat…wer hätte das gedacht?

    Tja, da muss man jetzt schnellstens was tun Aktionismus zeigen, wie zum Beispiel SUVs Audis verbieten und den privaten Besitz von Äxten restriktiv neu regeln, weil das Infragestellen und Ächten der mitgeschleppten und gepflegten islamischen Gewaltunkultur der Abstammungsgesellschaft nicht auf der politischen Agenda steht.

  102. tban 25. Oktober 2019 at 21:50
    Was sagen eigentlich die Limburger dazu?

    —————————————–
    Limburg ist bunt!

  103. Triplex, die werden sich nie unseren bekannten Lebens- und Umgangsformen anpassen. Weder in der ersten, noch in der fünften Generation! Was die Verantwortlichen mit uns machen ist Hochverrat. Und das schlimme daran ist, sie wissen das!

  104. Mindy 25. Oktober 2019 at 21:38

    ****
    Ja, ich war auch ein paarmal im Easy, mehr aber im Inside oder im Anyway. Ich bin öfters in Limburg und war auch heute da. Da zu stehen, den Tatort zu sehen mit den Gedanken, was da und wie passiert ist, läßt mich nicht zur Ruhe kommen.
    Ich habe es hier schon öfters geschrieben, daß man in Limburg den Eindruck hat, es besteht zu 90 % aus Asylanten, vor allem in der Innenstadt.

    Überall das Gleiche.
    Althergebrachte und traditionelle „Ausgeh-Domizile“ machen alleine wegen der nicht mehr vorhandenen Sicherheit reihenweise dicht, stattdessen schiessen überall Sishabars, schmuddelige „Sport- und Internetcafés“ mit zugeklebten Scheiben und Dönerbuden wie Pilze aus dem Boden.

  105. Die deutsche Exekutive (Polizei) möchte also die Verbreitung bestimmter Videos per Gesetz und Strafandrohung verhindern, mit anderen Worten, dieser Staat möchte nicht, dass sich die Wahrheit in diesem Land herumspricht, ja er scheint Angst vor der Wahrheit zu haben und wundert sich unter solchen Umständen tatsächlich, dass es hier Menschen gibt, die sich darüber Sorgen machen.

    Man sollte sich besser wundern, dass es hier noch Leute gibt, die sich keine Sorgen machen !

    Wählen Sie in Thüringen am Sonntag die AfD, nur dann kann sich noch etwas ändern. Beste Grüße in den Osten !!

  106. Der klebrige Klaus und Gundula werden jetzt in den 22:00 Uhr „heute“-Nachrichten wohl nichts über Limburg bringen.

    Aber gleich am Anfang etwas über Halle.
    Vermutlich gleich mit AfD-Bashing!

  107. Sanftes Lamm, das wird noch viel schlimmer;
    Silvesterfeuerwerk, Volksfeste, Vereine, Bars, Kneipen, Vereinsleben etc. wird sukzessive aussterben! In max. 15/20 Jahren wird hier in unserem Land nichts mehr so sein, wie wir es kannten und in dem wir Jahrzehnte haben gut und gerne leben können!

  108. Doppeldenk 25. Oktober 2019 at 21:32

    „Aufnahmen des „Vorfalls“ nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine sofortige strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an“
    – – – – –
    Schön ist sowas bestimmt nicht anzuschauen. Was spricht aber eigentlich rechtlich dagegen, warum soll das verboten sein?

    ————————————————————————————————————-

    Es ist nicht verboten. Es geht nur um Einschüchterung, damit sich niemand mehr traut, sowas zu veröffentlichen. Mich würde mal interessieren, was in Fällen rauskommt, in denen Leute sowas veröffentlicht haben und deshalb „gegen sie ermittelt“ wird. Da kann nicht viel herauskommen. Wer soll denn klagen gegen den Veröffentlicher? Das „Veröffentlichungsverbot“ ist so ein richtiger deutscher Papiertiger.

  109. Doppeldenk 25. Oktober 2019 at 21:32

    „Aufnahmen des „Vorfalls“ nicht im Internet zu veröffentlichen und kündigte eine sofortige strafrechtliche Verfolgung bei der Weiterverbreitung an“
    – – – – –
    Schön ist sowas bestimmt nicht anzuschauen. Was spricht aber eigentlich rechtlich dagegen, warum soll das verboten sein? Die Bevölkerung sollte doch wissen, was in DE los ist.

    Na, eben genau das soll die „Bevölkerung“ nicht.

    Wenn das Ministerium für Wahrheit verlautbaren lässt, dass es sich bei einem Täter um einen Deutschen handelt, dann ist es nicht hilfreich, wenn sich in einem Video ein Araber oder Neger durchs Bild metzelt.

    Und nein, ich bin kein Freund privater Snuff- und Horrorvideos und würde unter normalen Umständen ein Verbot aus Pietätsgründen nicht ablehnen, aber bei unserer Berichterstattung geht sowas leider nicht mehr.
    Denn ja, ein Volk MUSS wissen, was in seinem – unserem – Land passiert und wer dafür zu verurteilen ist.

  110. Und ich Naivling dachte, nur GERMANEN haben Äxte!!
    Tsss, so kann man(n) sich irren(verwirren) …

  111. Heute auf dem Bahnsteig: orientalisch aussehendes Kopftuchmädchen, zwei blaue Augen, gebrochene Nase mit dickem Pflaster …

  112. Dort, wo der lebendige Gott keine Rolle mehr spielt …

    nistet sich halt der Teufel ein …

    Und dafür hagelt’s für die nagelkauende Kuh vom plattdeutschen Strand, dann noch Preise

  113. Kirpal 25. Oktober 2019 at 21:53

    Wie viele werden mit einer Schachtel umgebracht?

    Es zeugt von einer gewissen Respektlosigkeit, wenn ich unsere Kanzler_In als „Alte Schachtel“ bezeichne, aber das eine oder andere Leben wurde in der Tat durch das Wirken dieser alten Schachtel vorzeitig und oft überaus gewaltsam beendet.

  114. Hans R. Brecher 25. Oktober 2019 at 22:11

    Immer diese rassistischen Unterstellungen, die ist bestimmt nur die Treppe heruntergefallen.

  115. Die EU muss nun unbedingt ein Verkaufsverbot für Äxte und Messer per Gesetz beschliessen, um die Sicherheit der Bürger zu intensivieren! Das muss nun dringendst beschlossen werden.

    Dafür muss nun das Verfahren zum Brexit hinten anstehen!

  116. Weshalb hatte eigentlich die dämliche BILD-Zeitung ihre Aussage zum Migrationshintergrund revidiert!

    Anordnung von der vollgekotzten Kanzlerin-Socke?

    Wegen möglichem Stimmenverlust für die Altparteien?

  117. Die „sprachlichen Kommunikationsschwierigkeiten“ zwischen Tatopfern und der Polizei scheinen sich zu häufen. Hier fast zwei gleiche Meldungen aus den benachbarten Städten Greven und Emsdetten:

    Polizei Steinfurt
    POL-ST: Greven, Körperverletzung

    Greven (ots)

    Die Polizei hat die Ermittlungen zur einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen, die sich am Mittwochnachmittag (23.10.2019) in der Innenstadt ereignet hat. Aufgrund von sprachlichen Kommunikationsproblemen mit dem Opfer, waren Details nicht unmittelbar zu klären. Um 16.30 Uhr war eine Zeugin auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden. An der Albachtstraße/Grabenstraße, etwa vor dem Kiosk, hatten drei unbekannte männliche Personen auf den am Boden liegenden 38-Jährigen eingetreten. Als das Trio die Zeugin bemerkte, flüchteten die Drei unmittelbar in Richtung Innenstadt. Es handelte sich um drei etwa 20 Jahre alte Männer. Alle trugen Baseballkappen und waren dunkel gekleidet. Die jungen Männer hatten ein südländisches Aussehen. Der 38-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Eine polizeiliche Fahndung nach den drei Personen blieb ohne Erfolg. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 02571/928-4455.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4413647

    25.10.2019 – 13:13

    Polizei Steinfurt
    POL-ST: Emsdetten, Körperverletzung

    Emsdetten (ots)

    Die Polizei hat die Ermittlungen zur einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen, die sich am Donnerstagnachmittag (24.10.2019) ereignet hat. Aufgrund von sprachlichen Kommunikationsproblemen mit dem Opfer, müssen weitere Details und die Hintergründe des Vorfalls noch geklärt werden. Der 31-jährige Geschädigte ist gegen 14.30 Uhr auf der Nordwalder Straße von drei männlichen Personen angesprochen und attackiert worden. Während ihn eine Person an den Armen festhielt, traktierten ihn die beiden anderen Männer. Dabei erlitt das Opfer leichte Verletzungen, Abschürfungen. Zudem sind seine Jacke und sein Handy durch die Attacke beschädigt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie den Schilderungen des Geschädigten zu entnehmen war, dürfte es in dem Fall um das von ihm mitgeführte Fahrrad gegangen sein. Auf dieses hätte das Trio Ansprüche erhoben. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02572/9306-4415.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4414521

  118. „Unterlasst die Weiterverbreitung – wir werden konsequent gegen JEDE/N, die/der ein Video postet / teilt / veröffentlicht ein Strafverfahren wegen Gewaltdarstellung (§ 131 StGB) einleiten!“

    Was für eine widerliche, ekalhafte Ansage,
    sicherlich von einem „Schreibtischtäter Chef“,
    der noch hoch hinaus will.

  119. In solchen Fällen ist es außerordentlich wichtig die „unschönen Bilder“ ZUERST im Internet zu zeigen und erst danach der Polizei zu übergeben damit nichts mehr vertuscht werden kann.
    Als bei RTL von „Einmann“ gesprochen wurde war mir bereits alles klar und dazu „in Deutschland aufgewachsen“. Also wie immer.
    Wenn ich in China aufgewachsen wäre dann wäre ich immer noch kein Chinese sondern ein Deutscher.
    Ein Tunesier ist und bleibt ein Tunesier und ein Klaus-Dieter ein Klaus-Dieter.
    Und bei Klebrig kommt um 22:00 natürlich zuerst etwas über Halle… Wer wischt Klebrig/Gause den Schaum vom Mund ab wenn Sonntag um 18:30 Björn Höcke auf 25% kommt? Wird er bei der Inquisitorin Anne Will eingeladen oder kommt „nur“ Gauland bzw. Meuthen und wird von den < 10% Parteien ÜBER die AfD gesprochen oder MIT Ihr? Wird "Landolf Ladig zitiert? Es wird spannend. Sonntag wird es nur um Einen gehen: Höcke, Höcke, Höcke.
    Gleich holt Welke zum letzten Schlag gegen "Bernd" Höcke aus. Dem ist kein Witz zu primitiv. Genau wie Böhmi.

  120. Kein Wort vorhin zu der Tat in Limburg in den Tagesthemen!

    Wäre es ein Rääächter gewesen, der einem Neubürger bei dem Versuch den Zebrastreifen zu überqueren ein Bein gestellt hätte, wäre eine Brennpunkt Sondersendung daraus entstanden!

  121. Hesse
    25. Oktober 2019 at 22:05
    Sanftes Lamm, das wird noch viel schlimmer… In max. 15/20 Jahren wird hier in unserem Land nichts mehr so sein, wie wir es kannten und in dem wir Jahrzehnte haben gut und gerne leben können!
    *****
    Das wird wahr und ist heute schon überall abzusehen. Ich als Landei habe schon alleine Probleme damit, in einer Umgebung von 20 km ein deutsches oder italienisches Restaurant zu finden. Fast alle getarnt mit italienisches oder deutsches Restaurant, aber türkische Inhaber. 3 Barbiere haben im Nachbarstädtchen 3 Friseursalons übernommen. Geldwäsche inbegriffen. Dönerbuden an jeder Ecke ersetzt die alteingesessene Pommesbude. Eine Frau, die ihre gutgehende Pommesbude aus Altersgründen aufgeben wollte, sagte mir, sie hätte nur Angebote von Türken.

  122. OT
    3 Jahre nach dem Attentat im Münchener Olympia-Einkaufszentrum (und punktgenau zur Wahl in Thüringen) bewerten die Ermittler die Tat neu und gehen von einem rechtsradikalen Hintergrund aus.

    Der tödliche Anschlag am Münchner Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) im Juli 2016 war eine rechtsextremistisch motivierte Tat. Zu dieser Einschätzung kommt das bayerische Innenministerium mehr als drei Jahre nach dem Attentat in seinem Abschlussbericht.

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/anschlag-muenchen-2016-rechtsextremismus-polizei-neubewertung-1.4655637

    Denen ist im Kampf gegen die AfD nichts zu peinlich…

  123. Im Prinzip liegt’s alles bloß am völlig verblödeten Volk …
    und in der eigenen Verwandtschaft fängt’s damit an (Beamte ohne Ende)

    Kann mir also nicht vorstellen, dass sich daran noch was ändert …

    Da müsste schon ein Wunder geschehn …

  124. Hesse 25. Oktober 2019 at 22:05

    Sanftes Lamm, das wird noch viel schlimmer;
    Silvesterfeuerwerk, Volksfeste, Vereine, Bars, Kneipen, Vereinsleben etc. wird sukzessive aussterben!
    ————–
    Die sterben doch jetzt schon reihenweise. Silvester-Feuerwerk steht im Visier der mächtigen NGO DUH. („Dieselverbote“). Dabei ist das nur eine kleine, miese Rechtsanwaltskanzlei. Böller statt Brot! Böller erhalten Arbeitsplätze in asiatischer, polnischer, deutscher Produktion und bei Reedereien, Spediteuren, Importeuren, Groß- und Einzelhändlern.
    Besonders die Kneipen auf den Dörfern geben reihenweise auf, viele Volksfeste machen keinen Spaß mehr und Bars sind unsicher geworden, zumindest zu später Stunde.

  125. @ Hans R Brecher,
    die Beschreibung der jungen Frau an der Bahnsteigkante ist rassistisch, sexistisch und muss mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt werden.

    Das Mädchen ist vermutlich bei einer sehr körperlich harten Arbeit voller Erschöpfung in ein Koma gefallen und dabei mit dem Kopf zuerst auf den Boden geprallt.

  126. gonger 25. Oktober 2019 at 22:22

    So ist es. Die Polizei möchte bloß „beunruhigend Bilder“ aus dem Verkehr ziehen und ein politisch korrektes „Narrativ“ bilden. Dank internet und smartphone geht das nicht mehr so einfach.

  127. eule54 25. Oktober 2019 at 22:19
    Weshalb hatte eigentlich die dämliche BILD-Zeitung ihre Aussage zum Migrationshintergrund revidiert!

    …zumal die Aktion völlig sinnlos war, da ohnehin jeder weiss, welcher Personenkreis als Täter exklusiv in Frage kommt.

  128. eule54 25. Oktober 2019 at 21:22

    Huch – welch eine Überraschung!

    Der „Deutsche“ hat keinen deutschen Namen!
    Also offensichtlich ein lupenreiner Kuffnuck!

    Polizei Westhessen
    ?
    @Polizei_WH
    Da es Sie ja so brennend interessiert: Bei dem 34-Jährigen handelt es sich um einen deutschen Staatsangehörigen. Er ist in Deutschland geboren und aufgewachsen, trägt allerdings keinen deutschen Namen. Inwieweit dies für das Verfahren von Bedeutung ist, ist bis dato unklar. *sf

    Dann war er ja bestens integriert. Oder haben wir wieder bei der Integration etwas falsch gemacht? Wahrscheinlich ist es die Schuld der deutschen Zivilgesellschaft, die nicht genügend kultursensibel auf die Bedürfnisse des Kulturbereicherers eingegangen ist.

  129. Demon Ride 1212
    25. Oktober 2019 at 22:09

    Ja, das kann unser angeblicher Rechtsstaat mittlerweile sehr gut. Menschen abzustrafen, denen was daran liegt, eine grausame Straftat den Menschen zugänglich zu machen, um sie aufzuklären. Wer ordnet sowas an? Das kann nur von höchster Stelle kommen. Und das sagt alles. Hier wird rigoros eingeschüchtert.

  130. Vorschlag zu Verbechen bei Migranten (die noch nicht zugeschmissen worden sind mit nem deutschen Pass; bei denen sollte man sich aber auch etwas überlegen zwecks Pass-Entzug!):

    – Einmal kleineres Vergehen wie Diebstahl im kleinen Stil: Verwarnung. Beim 2. Mal Abschiebung.
    – Einmal gewalttätiges Vergehen: SOFORT raus.

    Und dann auch wirklich SOFORT. Und mit sicherheit nicht noch per Flugzeug oder Sonstiges.

  131. Auch wenn ich mich wiederhole (für Vielleser hier…) aber muss einfach sein: Wo ist denn jetzt der komplette Name des pseudo-deutschen Car-Djihad-Beil-Kopfabhacker Mörder?!?
    Erinnert euch:
    1.Stephan Ernst – SOFORT nach Bekanntgabe des (vermeintlichen ) Täters kompletter Name ohne Rücksicht auf Frau, Kinder (!) und Familie
    2. Stephan Balliet – SOFORT am Tattag kompletter Name ohne Rücksicht auf Eltern und Familie!

    Aber hier jetzt wieder : NICHTS !!! Kein Name wie Mohammad Faisal oder ein Bericht mit vollem Namen: „Der Sohn tunesicher Migranten, Anis Walid Furchichi, hat seine Frau nicht nur absichtlich mit dem Auto angefahren und überfahren, somit schwerstens verletzt, sondern ihr danach auch noch mit einem Schlachtermesser und einer Axt den Kopf abgeschnitten“.
    Genau das ^^ schreiben sie eben NICHT!
    WARUM denn nicht ?!?
    Antwortversuch: Weil sie immer noch glauben, dass sie die Masse von ausschliesslich Staatssender schauenden (ich nenne sie gerne immer wieder Onkel Gerhard und Tante Erna) glauben können zu FRAMEN und zu manipulieren und mit ihrer Unter-Haltung unten-halten zu können und mit ihren Nach-richten im Schlafschaf halten zu können… ?

  132. gonger 25. Oktober 2019 at 22:28
    Hesse 25. Oktober 2019 at 22:05

    Sanftes Lamm, das wird noch viel schlimmer;
    Silvesterfeuerwerk, Volksfeste, Vereine, Bars, Kneipen, Vereinsleben etc. wird sukzessive aussterben!
    ————–
    Die sterben doch jetzt schon reihenweise. Silvester-Feuerwerk steht im Visier der mächtigen NGO DUH. („Dieselverbote“). Dabei ist das nur eine kleine, miese Rechtsanwaltskanzlei. Böller statt Brot! Böller erhalten Arbeitsplätze in asiatischer, polnischer, deutscher Produktion und bei Reedereien, Spediteuren, Importeuren, Groß- und Einzelhändlern.
    Besonders die Kneipen auf den Dörfern geben reihenweise auf, viele Volksfeste machen keinen Spaß mehr und Bars sind unsicher geworden, zumindest zu später Stunde.

    Deutsche ziehen sich immer mehr ins Private zurück und Geselligkeiten, wie man sie früher kannte, wie Stadtfeste, Discos, Bars, Kneipen usw. usf. sterben nach und nach und finden allenfalls noch im privaten Bereich oder als geschlossene Veranstaltungen statt – aber auch solche privaten Feiern werden irgendwann nur noch unter Schutz stattfinden können, weil dort die Horden aufkreuzen werden.

  133. Dichter 25. Oktober 2019 at 22:31

    eule54 25. Oktober 2019 at 21:22

    @Polizei_WH
    Da es Sie ja so brennend interessiert: Bei dem 34-Jährigen handelt es sich um einen deutschen Staatsangehörigen. Er ist in Deutschland geboren und aufgewachsen, trägt allerdings keinen deutschen Namen. Inwieweit dies für das Verfahren von Bedeutung ist, ist bis dato unklar. *sf

    Tja, diesem Beamten wurde entweder auf der Polizeischule das Denken ab- oder die Propaganda antrainiert.

    Natürlich ist der Name nicht das wirklich Wichtige, das wirklich Wichtige ist die Kultur in der der Täter erzogen und sozialisiert wurde und die dortigen kültürellen Werte und da schaut es in den islamischen Kültüren bekannterweise recht düster aus.

  134. Den Leuten, die die Videos aufgenommen haben, wird vorgeworfen, einen Mord gefilmt zu haben. Zuerst aber wurde die Frau mit dem Wagen umgefahren, und daraufhin nahmen einige Leute die Situation auf. Dass danach noch ein Mord mit einer Axt und einem Messer passiert, konnten die Filmer allerdings wahrscheinlich nicht voraussehen.
    Der Mord wurde also nicht aus voyeuristischen Gründen aufgezeichnet.

  135. Meiner Meinung nach ist der tunesische islamische Kuffnuck ziemlich gut integriert.
    Weil er keine afrikanische Axt verwendet hat!
    Irgendwie weiß er, was sich gehört!

  136. gonger 25. Oktober 2019 at 22:28
    Hesse 25. Oktober 2019 at 22:05

    Sanftes Lamm, das wird noch viel schlimmer;
    Silvesterfeuerwerk, Volksfeste, Vereine, Bars, Kneipen, Vereinsleben etc. wird sukzessive aussterben!
    ————–
    Die sterben doch jetzt schon reihenweise. Silvester-Feuerwerk steht im Visier der mächtigen NGO DUH. („Dieselverbote“). Dabei ist das nur eine kleine, miese Rechtsanwaltskanzlei. Böller statt Brot! Böller erhalten Arbeitsplätze in asiatischer, polnischer, deutscher Produktion und bei Reedereien, Spediteuren, Importeuren, Groß- und Einzelhändlern.
    Besonders die Kneipen auf den Dörfern geben reihenweise auf, viele Volksfeste machen keinen Spaß mehr und Bars sind unsicher geworden, zumindest zu später Stunde.

    P.S.
    Ich habe eben mal (entgegen meiner sonstigen Gewohnheit) Google benutzt und selbst in den zwei größten Universitätsstädten Hessens setzte in den letzten Jahren ein fast schon grausiges Nachtclub-Sterben ein , was natürlich auch einen negativen Domino-Effekt auf die Sozialkultur und -ökonomie nach sich zieht.
    In anderen Bundesländern dürfte es inzwischen ähnlich sein.

  137. Hans R. Brecher 25. Oktober 2019 at 22:46

    In dem Fall fand ich das sogar gut. Fast der komplette AfD-Werbevideo mit den „Ich habe Sorge“-Ausschnitten. Klasse. Die Imitation von Welke war doch für jeden, der die Realität erlebt, völlig grotesk. Also ausnahmsweise „Danke , Olli“.

  138. Ja, sieht so aus, als würde Limburg bunt werden, die roten Strassen bekommen sie zuerst, aber es scheint so gewollt – schaut man sich die Wahlergebnisse an wurde ein eindeutiges weiter so! gewählt.
    Ich bin auch strikt gegen die Zensur solcher Videos, das ist das was real passiert und diese Bilder würden ihre Wirkung nicht verfehlen, aber in diesem speziellen Fall ist ja genau das Gegenteil gewollt. Grausame Bilder werden immer dann gerne eingesetzt, um einen gewünschten Effekt zu erzielen – der Flüchtlingsvater mit dem ertrunkenen Kind im Arm, das ging ja rum und bekam möglicherweise auch noch einen Preis? Die immer wiederkehrenden Auschwitz-Dokus, die Videos von den Versuchen, die Verbrennungen, das wird schonungslos gezeigt, aber hier wird möglicherweise der „erzieherische Effekt“ höher bewertet, oder wie verargumentiert man das? Bildchen auf der Zigarettenpackung uvm….
    Wer definiert eigentlich für uns alle diesen Massstab (was gezeigt werden darf, die Grenze des guten Geschmacks, wie man sein soll…) und mit welchem Recht auf welcher Grundlage? Die ganzen Berichterstatter sehen diese Videos ja ebenso, warum soll sich die Bevölkerung also nicht auch selbst ein Bild von dem machen, was im Land passiert. Selbst sichten und dann verbieten erinnert auch etwas an die FSK.

  139. @Mindy 25. Oktober

    Nicht nur der 😀

    Habe was interessantes herausgefunden. Würde Dich (ich Duze mal frech) bestimmt vom Hocker hauen.
    Kann ich hier aber nicht vollumfänglich mitteilen. Nur so viel: Das ist eine Propaganda „Mission“.
    An plumpem und dummdreisten Framing kaum zu überbieten.

  140. Wichtig ist jetzt, dass es jeder Thüringer erfährt …

    Aber viel Helfen wird’s auch nicht; denn um so größer wird der Wahlbetrug ausfallen

    Looogisch …

  141. Wäre es nicht möglich die Axt und das Messer in die Novellierung des Waffengesetzes einzubringen?
    Ach ja und ggf illegale Kurz und Langwaffen zu verbieten!?!

  142. VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 20:29
    OT
    Nächster Aufreger:
    DEUTSCHLAND
    DREI JAHRE DANACH
    Bayern stuft OEZ-Attentat nun als rechtsradikal motiviert ein
    Stand: 18:04 Uhr
    ———————————–
    Das folgt einem Konzept, das besonders kurz vor einer Wahl benutzt wird.
    http://www.pi-news.net/2017/06/bystron-ueberreicht-vaclav-klaus-afd-memorandum/
    Suche unter „Junge Freiheit“. Nun verstehen wir auch, warum z.Z. derzeit Begriff „rechtsradikal“ so inflationär gebraucht wird.

  143. Dichter
    25. Oktober 2019 at 22:46
    Den Leuten, die die Videos aufgenommen haben, wird vorgeworfen, einen Mord gefilmt zu haben…
    Der Mord wurde also nicht aus voyeuristischen Gründen aufgezeichnet
    *****
    In so einer Situation hätte ich auch mein Handy rausgeholt und hätte gefilmt, alleine schon wegen der Beweisaufnahme, worüber die Polizei froh ist. Niemals aber geht ein normal Denkender her, und mischt sich in eine Axtschlacht ein. Jetzt hat er das gefilmt, und was macht er? Er ist entsetzt und weiß erstmal nicht, wie er mit dem Geschehen umgehen soll, also schickt er in seinem Entsetzen das Video an einen Freund, der schickt es weiter usw. Nur eine Vermutung.

  144. https://www.tagesspiegel.de/politik/drastische-konsequenzen-nach-aufstand-migranten-auf-malta-bekommen-kein-essen-mehr/25154902.html

    „Migranten auf Malta bekommen kein Essen mehr

    Nach einem Aufstand im Migranten-Camp stellt Malta die Essensausgabe ein. Flüchtlinge ohne Papiere dürfen nicht mehr rein. Griechen bewerfen Busse mit Steinen. Eine Sondereinheit der Polizei hatte am Montag das Zentrum im Süden der Insel gestürmt, nachdem in der Nacht ein Beamter verletzt sowie mehrere Wagen und Räumlichkeiten in Brand gesteckt worden waren. Etliche Migranten wurden festgenommen. Am Vorabend hatten Beamte einem betrunkenen Bewohner den Zugang verwehrt. Daraufhin soll es zu einem Streit gekommen sein, Bewohner protestierten gegen das Vorgehen der Polizei, alles geriet außer Kontrolle. Es wird jetzt gegen 90 Migranten ermittelt….“

    Invasion, Kollaboration, Ex.

  145. @Dichter 25. Oktober 2019 at 22:52

    Mindy 25. Oktober 2019 at 22:46
    Stonehenge spekuliert auf die Pendlerpauschale.
    *************
    😀 😀 😀

  146. johann 25. Oktober 2019 at 22:20

    Die „sprachlichen Kommunikationsschwierigkeiten“…………
    ——–

    Diese tolle Formulierung werden sicherlich auch bald die ganzen Medien übernehmen.

    Dann kommen keine „Flüchtlinge“ mehr z.B. übers Mittelmeer sondern „Menschen mit sprachlichen Kommunikationsschwierigkeiten“.

  147. Auf allen Kanälen primitivste Hetze gegen Trump, AfD, Vernunft und gesunden Menschenverstand!

  148. Weil er den MDR als „Staatsfernsehen“ bezeichnet hat, bekommt Steimle jetzt Auftrittsverbot:

    Umstrittener Kabarettist MDR überdenkt Zusammenarbeit mit Uwe Steimle

    Der sächsische Komiker Uwe Steimle gilt wegen politisch kontroverser Äußerungen seit Langem als umstritten. Nun deuten mehrere Hinweise auf das Ende seiner Auftritte im Mitteldeutschen Rundfunk hin.

    Der Mitteldeutsche Rundfunk will offenbar seine Zusammenarbeit mit dem Kabarettisten Uwe Steimle überdenken. In der ARD-Anstalt ist der sächsische Komiker wegen politisch kontroverser Äußerungen seit Langem umstritten. In seiner Sendung „Steimles Welt“ verbreitete er verleumderische Gerüchte über Flüchtlinge, in seinem Bühnenprogramm verglich er die rechtsextreme Terrorzelle „Revolution Chemnitz“ mit der Olsenbande.

    Nun mehren sich in Leipzig Hinweise, die auf ein baldiges Ende seiner MDR-Auftritte deuten. Gegenüber dem SPIEGEL teilt die Programmdirektion mit: „Die Redaktionen sind aktuell dabei, den Bereich Kabarett und Satire inhaltlich neu aufzustellen.“ Bereits im vergangenen Jahr hatte MDR-Intendantin Karola Wille Steimle in einem persönlichen Gespräch zur Mäßigung aufgerufen. „Es ist eine Grenze überschritten, wenn uns jemand in die Nähe des Staatsfernsehens rückt“, sagte Wille dem SPIEGEL.

    In einem Interview mit der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ hatte Steimle Deutschland als „besetztes Land“ bezeichnet und einen staatsfernen Rundfunk bestritten. Im vergangenen Juni erst ließ sich Steimle mit einem „Kraft durch Freunde“-Shirt fotografieren – eine Anspielung auf die nationalsozialistische Freizeitorganisation.

    https://www.spiegel.de/kultur/tv/mdr-ueberdenkt-zusammenarbeit-mit-uwe-steimle-a-1293372.html

  149. nicht die mama 25. Oktober 2019 at 22:45

    Natürlich ist der Name nicht das wirklich Wichtige, das wirklich Wichtige ist die Kultur in der der Täter erzogen und sozialisiert wurde und die dortigen kültürellen Werte

    Die im Kuhstall geworfen Katze bleibt Katze, auch wenn sie im Kuhstall geboren/geworfen wurde.
    Und wenn sie weiterhin im Kuhstall lebt:
    Sie wird weiter Mäuse und Vögel fangen und fressen und kein Gras wiederkäuen.

    Und das hat jetzt nix mit Religion zu tun.

  150. jeanette 25. Oktober 2019 at 20:53

    PASST JA ZU HALLOWEEN!
    =============
    heißt wohl eher
    „hallo Limburg“

    am ortseinganschild steht bald hoffentlich ein entsprrechender hinweis zu den grausamkeiten

  151. Demon Ride 1212
    25. Oktober 2019 at 22:57

    Würde mich schon interessieren, zumal ich auch diesbezüglich recherchiert habe. Wenn du willst, kann die Mod dir meine Email-Adresse geben.

  152. Selbstjustiz in London: Bürger verprügeln Einbrecher, die mit einem Auto ein Juweliergeschäft rammten und abhauen wollten:

    Londoners take justice into their own hands by tackling a fleeing ram-raider and pummeling him on the street to foil jewellery robbery in Shepherd’s Bush… before police FINALLY arrive (video)
    https://www.dailymail.co.uk/home/index.html

  153. 2020 25. Oktober 2019 at 23:14

    Ja klar. Da werden sich die Linken und Grünen mit Feuereifer befleissigen. Mit Schildern wie : Willkommen in Limburg! Hier werden Sie überfahren, gemessert und geschächtet ! Und unser Käse stinkt auch !

  154. Gab es früher auch schon

    Männer fahren ihre Frauen über den Haufen und trennen den Kopf ab
    Kein Grund zur Sorge
    Das ist völlig normal

  155. servus ,

    ich verstehe die ganze aufregung nicht .

    hier hat ein moslem doch lediglich das sharia-konforme recht auf eine islamische scheidung ausgeübt .
    ergo : alles völlig legal .

    da unser größter philosoph & denker , ein staatsmann voller würden ( Christian Wulff ) uns doch erklärt hat , daß deutschland dem islam gehöre ( oder umgekehrt , was jedoch keinen unterschied ausmacht ) , gehört auch die sharia zu deutschland . und letztere ist somit absolutes oberstes gebot & recht !! ( einfach mal den quaran lesen ! ) .
    ergo : alles in grünen ( !! ) tüchern , alles supi .

    amüsant ist nur . wie sich die staatsmedien incl. stürmer ( bild , focus , welt , nürnberger nachrichten badische , HAZ , rnd-gruppe , ard , zdf , etc. etc. etc. ) sich winden , die realität zu schreiben .

    wir sollten mehr toleranz zeigen !!

    und uns mit K.G.-E. gemeinsam ganz dolle freuen : “ deutschland wird sich verändern , und zwar drastisch – und ich freue mich drauf !! “ . Natürlich nur von den diversen südeuropäischen ffs ( flucht-finken ) aus !!

    und nun zum juristischen : mehr als 10 sozialstd. wären absolut rassístisch & nahtsie !!
    aber das macht die deutsche justiz schon : am besten alkoholisiert & nicht zurechnungsfähig ( krankheitsbild : islam ) . paßt schon . die schaffen das .
    danke CDU .

  156. Und ich wette, dass jeder „Videoverbrecher“ die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommt. Da werden sich die Polizeibeamten ordentlich Zeit nehmen die Wohnung des Delinquenten zu durchsuchen. Wenn keine Großfamilie droht, können die Uniformträger endlich mal wieder stark auftreten. Sich gut fühlen.
    Auch bei der Staatsanwaltschaft wird die Akte sicherlich ganz oben auf den Stapel gelegt und schnell ein Gerichtstermin gefunden werden. Da muss der Prozess für Kopfkick-Ali halt mal warten.

  157. Karl Brenner 25. Oktober 2019 at 23:21

    Wass`n für ne Wehrkraft ? Die ist doch schon Dank Flinten-Uschi zersetzt ! Den Rest erledigt der Rost.

  158. Andreas aus Deutschland 25. Oktober 2019 at 23:22

    Und unser Käse stinkt auch !

    Limburger Käse soll ja sehr anziehend auf Mücken wirken. Man gibt etwas von dem Käse in eine Flasche und legt sie hin. Wenn man Glück hat, fliegen die Mücken in die Flasche, finden aber nicht mehr so leicht hinaus (Come in and find out.). So kann man sich vor Mückenstichen schützen.

  159. Wieder einmal wird § 131 StGB mißbraucht, um gegen die Veröffentlichung unliebsamer Informationen vorzugehen.
    Dabei heißt es in § 131 (2) StGB ganz eindeutig:

    »(2) Absatz 1 gilt nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.«

    Obwohl der Wortlaut des Gesetzes absolut eindeutig ist und keiner großen Auslegung bedarf, wird Absatz 2 kommentarlos ignoriert, um mit voller Härte gegen Personen vorgehen zu können, die die öffentliche Meinung in unerwünschter Art und Weise beeinflussen könnten.

  160. Dichter 25. Oktober 2019 at 23:33

    (…)Wenn man Glück hat, fliegen die Mücken in die Flasche, finden aber nicht mehr so leicht hinaus (Come in and find out.).

    Come in and find out

    HAHAHA, totlach

  161. Dichter 25. Oktober 2019 at 23:33

    Danke für den Tipp ! Hier fliegen immer noch solche Biester rum ! PI bildet (c) VE !

  162. jetzt bin ich aber baff: warum darf man das Video nicht zeigen, das war doch nur ein vermutlicher Mord, der vermutliche „EinMann“ hat doch nur vermutlich mit dem Beil zugeschlagen und vermutlich mit dem Fleischermesser vermutlich am Hals rumgesäblet. Das ist doch alles nur vermutlich passiert. Warum soll man das vermutliche vermutlich brutale Video vermutlich nicht sehen dürfen ?

  163. Wenn es ohne Zeugen und video passiert wäre, würde man in den Medien von einem „Zwischenfall mit einer Axt“ schreiben und reden.

  164. VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 23:13

    Sie wird weiter Mäuse und Vögel fangen und fressen und kein Gras wiederkäuen.
    ……………………………………………..
    Moin ! Doch, Katzen kauen Gras, ist für die Verdauung und um die Haare im Magen loszuwerden (vom Putzen mit der Zunge ). Das ist das Problem, die Katze kotzt anschließend IMMER auf den Teppich statt aufs Laminat oder die Fliesen. Wäre ja auch zu einfach für ihren Dosenöffner.

  165. Ich glaube hier verwechseln einige die belgische Provinz Limburg (Käse), holländische Provinz Limburg (Käse), mit der Stadt Limburg in Hessen ( Lkw, Axt), auch bekannt durch den prunksüchtigen Tebartz-von-Elst aus dem gleichnamigen Bistum.

  166. Was für eine Verarschung in den Staatsmedien: entweder ist es ein Mann (was ja heutzutage klar und deutlich ist – bei Urdeutschen hätten wir ja gleich den vollen Namen und auch ein unverpixeltes Foto) oder es wird gar nicht berichtet bzw. die Nachricht ist schon wieder weg.
    Und die blöde Polizei hat keine größere Sorge, als die Verbreitung der Videos zu verfolgen.
    Was für ein Scheißland ist das hier geworden?
    Ist doch nur noch krank.

  167. OT

    Dichter 25. Oktober 2019 at 23:33

    Denglisch in der Werbung

    Komm rein und finde wieder raus
    Bei „Nothing between us“ oder „Come in and find out“ versteht der Durchschnittsdeutsche nur Railway Station, also wenig bis nichts. Bei Messungen des Hautwiderstands fand eine Dortmunder Diplomandin heraus, dass Werbung auf Englisch einfach nicht ankommt.
    (…)
    An erster Stelle vermutet Isabel Kick schlichte Verständnisprobleme: „Eine aktuelle Studie der Beratungsfirma Endmark zeigt, dass weniger als die Hälfte der Deutschen englische Werbesprüche richtig übersetzen können“, so die Diplomandin.
    (..)
    Verheerend fiel der Test bei anderen Sprüchen aus. So übersetzten viele Teilnehmer den Slogan „Come in and find out“ (Douglas) mit „Komm rein und finde wieder heraus“ und „Drive alive“ (Mitsubishi) mit „Fahre lebend“ – das hatten die Unternehmen nun wirklich nicht gemeint. Auch kurios: Viele Zuschauer übersetzten das SAT.1-Motto „Powered by emotion“ mit „Kraft durch Freude“.
    *)

    *) MfG @ Herrn Erbrecher, das ist einen Godwin-Award wert 😀

    https://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/denglisch-in-der-werbung-komm-rein-und-finde-wieder-raus-a-310548.html

  168. Die freiwillig gleichgeschaltete Linkspresse verschweigt natürlich ganz bewusst, dass es sich um einen zugewanderten Araber (Tunesier oder Marokkaner) mit deutschem Pass handelt.
    Stattdessen wird gebetsmühlenhaft immer wieder. darauf hingewiesen daß es sich um einen deutschen Staatsbürger handelt.
    Allein aufgrund der Tat an sich und deren konkrete Ausführung braucht der aufmerksame Zeitgenosse keine weiteren Informationen mehr um sich die näheren Umstände und Hintergründe zusammen zu reimen zu können.
    Man kommt sich fast so vor wie beim Lesen der alten Pravda oder des Neuen Deutschland oder Goebbel’s
    Völkischem Beobachter in den letzten Kriegsjahren.

  169. Andreas aus Deutschland 25. Oktober 2019 at 23:43

    Ich sprach von Wiederkäuen, nicht von Kotzen.
    Bitte.

    😀

  170. Kritiker_ 25. Oktober 2019 at 23:37

    Dieser Mißbrauch findet aber ununterbrochen statt. Ich wurde wegen Bedrohung angezeigt, weil ich in einer Mail an einen SPD-MdB ein ZITAT verwendete (als solches auch kenntlich gemacht). Ein Herr vom Staatsschutz meinte auch, das der ziemlich dünnhäutig ist, liegen wohl schon Erfahrungen vor. (Er sagte tatsächlich `Weichei`). Soweit sind wir in dieser „Demokratie“ schon gekommen. Gesetze werden nun nach linksgrünem Dünkel selbstherrlich ausgelegt. Dazu muss man aber sagen , dass Gesetze hier jeden Tag abgewandelt, neu formuliert etc. werden, da rede ich noch nicht mal von den ganzen Verordnungen/Durchführungsverordnungen etc. Da blicken nur noch Leute durch, die den ganzen Tag sich mit dieser Bürokratie beschäftigen.

  171. zu johann 25. Oktober 2019 at 23:42
    („Wenn es ohne Zeugen und video passiert wäre, würde man in den Medien von einem „Zwischenfall mit einer Axt“ schreiben und reden.“)
    = = =
    SPEICHEL
    „Durch einen Fahrfehler eines DEUTSCHEN kam dessen Ehefrau zu Schaden. Das Auto wird derzeit untersucht.“

  172. Smile 25. Oktober 2019 at 23:55

    Größere Medien würden den Text vielleicht noch etwas ausschmücken:

    Im Kofferraum des Wagens befanden sich eine Axt und ein Fleischermesser. Ob der Unfall durch einen technischen Defekt oder einen medizinischen Notfall erfolgte, muss noch untersucht werden. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

  173. VivaEspaña 25. Oktober 2019 at 23:55

    Sorry ! Aber ob die Katze nun tatsächlich wiederkäut, wer weiß ? Hihi. Nun ja, egal. Interessiert mich als Katzen-Freak nun nicht wirklich. Leider habe ich momentan selber keine, aber im Garten drei Stück von den Nachbarn. Bei mir gibt`s immer Leckerli.

  174. Dichter 25. Oktober 2019 at 23:33
    Andreas aus Deutschland 25. Oktober 2019 at 23:22

    Und unser Käse stinkt auch !

    Limburger Käse soll ja sehr anziehend auf Mücken wirken. Man gibt etwas von dem Käse in eine Flasche und legt sie hin. Wenn man Glück hat, fliegen die Mücken in die Flasche, finden aber nicht mehr so leicht hinaus (Come in and find out.). So kann man sich vor Mückenstichen schützen.

    Und sogar vor Malaria:

    Limburger als Abwehrmaßnahme gegen Malaria-Ansteckung

    Die anthropophilen Stechmücken der Art Anopheles gambiae, die in den Tropen zu den gefährlichsten Überträgern der Malaria zählen, finden ihre Wirte primär durch Erkennung der CO2-Ausscheidungen*) der Atemluft.
    Bei Windstille stechen sie bevorzugt in Bereiche der Fußsohlen und Knöchel. Dies sind diejenigen Stellen des menschlichen Körpers, in denen Bakterien der Art Brevibacterium epidermis kurzkettige Fettsäuren mit dem charakteristischen „Käsegeruch“ erzeugen. Die Moskitos werden jedoch auch durch die Produkte der nahe verwandten Br. linens angezogen, die für den charakteristischen Geruch des Limburgers verantwortlich sind. Es sind daher Moskitofallen auf Basis von Limburger-Geruchsstoffen entwickelt worden, die die Anzahl der Bisse geringer halten.[2]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Limburger

    *) Pfui, bäh, muß weg

  175. Im Grunde zeigt das Video nichts anders wie das mit dem Schwert, nur eben mit einer Axt!

    Was sind das für beschissene Zustände hier? Dieses Regime hat Blut an den Händen…

  176. .

    Betrifft: @ ARD / ZDF ; bitte kultursensibel dem orientalen “Axmann“ den Alias-Namen …

    .

    1.) … z.B. “Artur geben“ (keltischer Ursprung).

    2.) Arabisch klingende Namen würden die Deutsche Bevölkerung verunsichern.

    .

  177. 1) Täter und Tat nicht instrumentalisieren
    2) das tun auch Deutsche…
    3) war nur eine reine Beziehungstat
    4) wer hier einen Migrationshintergrund erwähnt ist ein Hetzer
    5) die Ursachen für die Tat liegen bei der AfD

    So, Zack, Zack! Und das wird jede Stunde in den Nachrichten wiederholt ! Bis es jeder auswendig kann! Wäre doch gelacht, wenn wir das nicht schaffen.

  178. Karl Brenner 25. Oktober 2019 at 23:14

    Die Axt hat gemordet
    +++++++++++++++++++
    Auch nicht schlecht….

    Was mußte ich erst kürzlich lesen…..“Es kam zu einem MESSERSTREIT….“

  179. „Kraft durch Freude“. *)

    *) MfG @ Herrn Erbrecher, das ist einen Godwin-Award wert

    —————————————-
    Danke! 🙂

    Wenn einem soviel Gutes widerfährt … ich geh‘ duschen!

  180. Smile 25. Oktober 2019 at 22:39
    ….
    Antwortversuch: Weil sie immer noch glauben, dass sie die Masse von ausschliesslich Staatssender schauenden (ich nenne sie gerne immer wieder Onkel Gerhard und Tante Erna) glauben können zu FRAMEN und zu manipulieren und mit ihrer Unter-Haltung unten-halten zu können und mit ihren Nach-richten im Schlafschaf halten zu können… ?
    ————————————

    Lieber Smile, die glauben das nicht nur, sondern es ist die Realität. Die kommen damit durch !! Mein Realitäts-Check ist immer meine Schwester, Anfang 50 und auf der bunten Seite des Lebens. Wollte neulich mit ihr über Hongkong-Proteste diskutieren, da sagt sie „Ich interessiere mich ja nicht so für Politik“. Und was wählt sie ? Grün natürlich. Wenn ich sie morgen nach dem Mord in Limburg frage, hat sie noch nichts davon gehört. So funktioniert die Kooperation zwischen Politik und Medien. Es ist für mich totaler Wahnsinn, dass nicht mehr Leute aufwachen. Aber dazu muss man sich halt lange vor den Rechner setzen und den Mut haben, eine eigene Meinung zu vertreten.

  181. OT

    Andreas aus Deutschland 26. Oktober 2019 at 00:02

    Auf jeden Fall ist es sehr schlau von der Katze, auf den Teppich zu kotzen statt auf Fliesen oder Laminat.
    Die Saugfähigkeit ist einfach besser.

    PS Ich bin allergisch gegen Katzen und das hinterlistige Geschleiche nervt mich auch.

    Einen gescheiten Polizeihund finde ich besser.

  182. Also der Täter ist Tunesier und hat zwei Kinder die jetzt in staatlicher Obhut sind. Regen wir uns nicht darüber auf, der Zug ist längst abgefahren, wir leben in einem FAILED STATE.

  183. johann 25. Oktober 2019 at 23:42

    Wenn es ohne Zeugen und video passiert wäre, würde man in den Medien von einem „Zwischenfall mit einer Axt“ schreiben und reden.

    Ja, war bestimmt ein Arbeitsunfall.

    Verdammte Axt

  184. Mal gespannt was Grönemeyer hierzu zum Besten gibt.

    Hein-Rudolf Kunze hat so recht mit seinem Lied; Willkommen liebe Mörder!
    Merkel und 85 % ihrer Gefolgschaft wird sagen: Gehört zu den einkalkulierten Verwerfungen (O-Ton eines gewissenHerrn Monk)!

  185. gonger 25. Oktober 2019 at 23:46
    Ich glaube hier verwechseln einige die belgische Provinz Limburg (Käse), holländische Provinz Limburg (Käse), mit der Stadt Limburg in Hessen ( Lkw, Axt)

    ————————————–
    :))))))))))))))))))))))

    Limburg (Käse)
    Limburg (Lkw, Axt)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Limburg

    Ich krieg mich nicht mehr ein! 🙂

  186. @VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 00:09
    Nein.
    1.) Von der Axt kein Wort. Sondern einfach nur ein Tötungsdelikt ohne nähere Angaben.
    2.) Täter war ein Deutscher.
    3.) Beziehungstat.

  187. Mehr_Licht 26. Oktober 2019 at 00:06

    Genau so ist es leider, jedenfalls oft.

    Ich habe selber im Bekanntenkreis aus anderen Zusammenhängen etliche Gutmenschen (die von meiner Einstellung wenig ahnen). Der eine war Direktor einer „Sonderschule“, letztes Jahr pensioniert, sehr sympathisch, eigentlich überhaupt kein Ideologe. Aber als ich mit ihm leicht kritisch über „Greta“ u. Co. diskutieren wollte, berief er sich auf das heute-journal als „Quelle“ für irgendwas. In so einem Moment bringt das absolut nichts mehr, noch zu diskutieren. Reine Zeitverschwendung.

  188. OT

    In Leipzig sind zwei Leute an Westnilfieber erkrankt.
    (mdr aktuell soeben)

    Hätten die sich eine Limburger-Käse-Falle gebaut *), wär‘ das nicht passiert.

    Das Virus wird durch Stechmücken von einem Wirt zum nächsten übertragen
    https://de.wikipedia.org/wiki/West-Nil-Virus#%C3%9Cbertragung

    Erstnachweis (1937)
    Zum ersten Mal wurde das West-Nil-Virus 1937 im West-Nile-District von Uganda bei einer erkrankten älteren Frau isoliert,
    (…)
    2018
    In Deutschland wurde das Virus erstmals Ende August 2018 bei drei Bartkäuzen aus einer Voliere im Zoo von Halle (Saale) nachgewiesen, von denen einer die Infektion nicht überlebte.

    https://de.wikipedia.org/wiki/West-Nil-Virus#Deutschland_(seit_2018)

    Sehr interessant.
    Merkels Gäste.

    *) siehe hier: Mückenfalle
    Dichter 25. Oktober 2019 at 23:33

  189. NieWieder 26. Oktober 2019 at 00:14

    @VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 00:09

    Es hieß doch in mehreren Meldungen „mit einer Axt erschlagen“. Da denkt man als erstes, das wäre mit dem Stiel oder mit allenfalls mit der stumpfen Rückseite der Axt. Tatsächlich wurde die Frau ja sprichwörtlich ZERHACKT, wie man es den videos erkennen kann. Aber das wird man in den Meldungen dazu niemals lesen.

  190. Aus dem Land der Afghanistan bzw. Mali-Koalition:

    Auch in Oranienburg herrschten am Wochenende eher bürgerkriegsähnliche Zustände, die von 120 Polizisten immerhin schon nach 4 Stunden wieder unter Kontrolle gebracht werden können.

    Claudia Duda / 20.10.2019, 17:10 Uhr – Aktualisiert 20.10.2019, 19:43
    Oranienburg (MOZ) Am Ende herrschte ein großes Durcheinander: Auf dem Herbstfest in Oranienburg hat es am Wochenende eine große Auseinandersetzung gegeben, bei der zwei Gruppen aufeinander losgingen. Die Brandenburger Polizei musste sogar Hilfe bei der Bereitschaftspolizei in Berlin erbitten. Insgesamt waren 120 Beamte im Einsatz.

    Wie Polizeisprecherin Dörte Röhrs am Sonntag mitteilte, hatte der Streit vermutlich am Freitag begonnen. Da habe es bereits körperliche Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen gegeben. Am Sonnabend seien die Gruppen wieder aufeinandergetroffen. Personen mit Migrationshintergrund seien auf eine Gruppe deutscher Staatsbürger getroffen. „Wer den Streit angefangen hat, können wir nicht mehr nachvollziehen“, sagte Dörte Röhrs. Sicher ist, dass am Ende alles Mögliche geworfen wurde – Flaschen und sogar Steine.

    Wie viele Streithähne sich am Rande des Festes vor dem Oranienburger Schloss ein Gefecht geliefert haben, sei schwer zu beziffern. „Wir gehen von ungefähr 50 Personen aus, es können aber auch mehr gewesen sein“, so Röhrs. Die Beamten aus Oberhavel seien dazwischengegangen, allerdings mussten sie Verstärkung anfordern. Dadurch konnte die Lage unter Kontrolle gebracht werden.

    Es wurden mehrere Strafanzeigen gegen Personen beider Gruppen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. So wurde ein Tierabwehrspray von der Polizei sichergestellt, mit dem zuvor Menschen verletzt worden waren. Bis nach Mitternacht war die Polizei damit beschäftigt, die Gruppen auseinanderzuhalten. Es wurden Platzverweise erteilt. „Die Kollegen haben sie teilweise bis durch die Stadt begleitet, damit die Gruppen nicht wieder aufeinandertreffen“, erklärte Dörte Röhrs. Und das Herbstfest geht weiter. Die Polizei werde auch noch in den kommenden Tagen wachsam sein, kündigte die Polizeisprecherin an. Außerdem würden die Ermittlungen fortgesetzt.

    https://www.moz.de/amp/landkreise/oberhavel/oranienburg/oranienburg-artikel/dg/0/1/1760424/

  191. gonger 25. Oktober 2019 at 23:46

    Danke für die Aufklärung ! Abe der Käse schmeckt mir trotzdem, meine Frau ist allerdings anderer Meinung.

    VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 00:06

    Ja, gescheite Polizeihunde haben wir auch. Sehr interessant : Wenn man an einigen (wenigen) in Zivil vorbeiläuft, ist Alarmstufe ROT ! Bin ich mit dem Hund (samt Hundeführer) im Einsatz, ist alles gut. Ich dachte immer, der Hund geht nach Geruch, wahrscheinlich aber eher nach der Uniform. Hab ich aber noch nicht erforscht.
    Ein Freund von mir hat einen Hund, der sieht von der Kopfform aus wie ein Pittbull, ist aber nur so groß wie ein etwas größerer Dackel. Komische Mischung. Aber total lieb. Ab und zu ist der auch Gast in meinem Garten und die Katzen interessieren den überhaupt nicht. Kennt er aber von seinem häuslichen Umfeld. Manchmal denke ich mir so, dass solche Tiere vielleicht doch mehr sozialisiert sind wie einige Menschen.

  192. VivaEspaña
    25. Oktober 2019 at 23:13
    nicht die mama 25. Oktober 2019 at 22:45
    Andreas aus Deutschland
    25. Oktober 2019 at 23:43
    Natürlich ist der Name nicht das wirklich Wichtige, das wirklich Wichtige ist die Kultur in der der Täter erzogen und sozialisiert wurde und die dortigen kültürellen Werte

    Die im Kuhstall geworfen Katze bleibt Katze…
    Sie wird weiter Mäuse und Vögel fangen und fressen und kein Gras wiederkäuen.

    Moin ! Doch, Katzen kauen Gras…
    *****
    Upps? Sind Katzen Wiederkäuer? 🙂

    Die Kultur, in der dieser Limburger Schlächter aufgewachsen ist, ist westlich und heißt Deutschland. Hier wurde er sozialisiert und kulturisiert, sollte man meinen. Es stellt sich doch die Frage, was ist bei ihm schief gelaufen?
    Wenn schon bei einem in Deutschland Geborenen mit migrationistischem (hab gedacht, daß Wort hätte ich grad erfunden, gibt’s aber schon) Hintergrund westliche Werte nicht vermittelt werden können, dann kann Integration NIEMALS gelingen.

  193. Möglicherweise ist der SCHÄCHTENDE durch frühkindliches Anschauen von BADEZIMMERSCHÄCHTUNGEN in GASTARBEITERSIEDLUNGEN traumatisiert worden?
    Dadurch könnte er eine Affinität zu MESSERMETZELEIEN und BLUTORGIEN entwickelt haben?
    Wenn dann die Verknüpfung von SURENKONSUM, FREITAGSPREDIGT und WIDERWORTEN der EHESKLAVIN auftritt kann es zu einer SShariakonformen Strafaktion kommen.
    Neben dem zukünftigen späteren Platz im“Paradies mit den 72 erneuerbaren Jungfrauen“ winkt nun ein gemütlicher kurzzeitiger Aufenthalt im HELAL-konformen Kuschelknast unter Gleichgesinnten.

  194. Wenn es sich bei der AXT und dem Kopfabschneidemesser um ein solides SOLINGER made in GERMONEY Produkt handelt kann der Mord glasklar dem DEUTSCHEN MICHEL (MICHAEL) zugeordnet werden!

  195. johann 26. Oktober 2019 at 00:14
    ….
    In so einem Moment bringt das absolut nichts mehr, noch zu diskutieren. Reine Zeitverschwendung.

    —————
    Es geht einfach nach dem Motto : Halt du sie arm (Merkel), ich halt sie dumm (Medien). Und es funktioniert. Ich bin gespannt, wie die Geschichte auf diese Phase in Deutschland zurückblicken wird.

  196. Dichter
    25. Oktober 2019 at 22:46
    Den Leuten, die die Videos aufgenommen haben, wird vorgeworfen, einen Mord gefilmt zu haben…“
    ************
    Ich dachte, es war nur eine Beziehungstat, von Mord habe ich doch nichts geahnt….

  197. Mehr_Licht 26. Oktober 2019 at 00:30
    […]Ich bin gespannt, wie die Geschichte auf diese Phase in Deutschland zurückblicken wird.

    „Danach“ wird es ein Deutschland mit seiner einmaligen Geschichte, wie wir es noch kennen, nicht mehr geben.
    Es bleibt ein multikulturelles, protoplasmisch verklumptes, identitätsloses Etwas.
    Vielleicht führen Deutsche dann noch ein Leben wie es heute die verbliebenen Indianerstämme in den USA tun.

  198. Was bei der Tat völlig islamtypisch ist, das ist das Kopfabhacken. Das kann alle Leisetreterei in den Medien nicht wegbekommen. Ein durchgeknallter Deutscher oder Pole oder sonstwer, der nicht aus Islamien kommt, hätte sich mit dem brutalen Überfahren mit dem Auto „begnügt“. Aber dieser vermutlich Tunesier hat ganz klar nach den Koranregeln für solche Fälle gehandelt und sich einen Dreck um irgendwelche „moderaten“ Auslegungen des Koran geschert.

  199. Mindy 26. Oktober 2019 at 00:25

    Liebe Mindy, zum Thema Islam und Integration wurde hier schon viel geschrieben. Letztendlich bleibt es dabei, das eine Kultur, die unserer diametral gegenübersteht, sich hier niemals integrieren wird. Im Gegenteil, sie sind dazu aufgefordert, sich hier einzunisten, eigene Parallelgesellschaften zu bilden und sich durch Forderungen, in denen sie immer die Opfer sind, immer mehr einzufordern, was ihnen eigentlich nicht zusteht. Ich habe so ein kleines Büchlein von Peter Helmes : Die Kleine unkorrekte Islam-Bibel, da steht im Kurzfassung alles drin, was man zu dieser Ideologie wissen muss. Passt bequem in die Jackentasche, die wichtigsten Koran-Suren sind auch drin, also bestes Material um es den Linksgrün-Versifften um die Ohren zu hauen !

  200. johann
    26. Oktober 2019 at 00:18

    Es hieß doch in mehreren Meldungen „mit einer Axt erschlagen“. Da denkt man als erstes, das wäre mit dem Stiel oder mit allenfalls mit der stumpfen Rückseite der Axt. Tatsächlich wurde die Frau ja sprichwörtlich Zerhackt.
    *****
    Also, für mich ist ‚mit Axt“ eindeutig, da denke ich nicht an Stiel oder stumpfe Rückseite.
    Es schaudert mich immer noch.

  201. Mindy 26. Oktober 2019 at 00:25

    Ein in DE geborener Neger wird auch nicht weiß, auch wenn er hier „sozialisiert“ wird.

  202. VivaEspaña 26. Oktober 2019 at 00:35

    „Erhebliche Schnittverletzungen im Kopfbereich“………. Man kommt der Sache schon näher.

    Erst fuhr er sie mit dem Auto an
    Bestialische Axt-Attacke in Limburg: Getötete Frau lebte in Schutzeinrichtung

    Freitag, 25.10.2019, 22:56

    Grausame Tat in Limburg: Dort hat ein 34 Jahre alter Mann seine 31-jährige Frau auf offener Straße mit einer Axt erschlagen. Zuvor hatte er das Opfer mit seinem Auto auf dem Bürgersteig angefahren.

    Das berichtet die „Frankfurter Neue Presse“ unter Berufung auf Zeugen. Die „Bild“ schreibt ohne Quellenangabe von einer Axt und einem Schlachtermesser, mit der der Mann auf die Frau losgegangen sei. Auf Anfrage von FOCUS Online wollte die Polizei sich dazu nicht äußern. Die Ermittler sprechen derzeit nur von einem Gegenstand, mit dem der Mann die Frau erschlagen hatte.

    Laut Bericht habe der Mann insgesamt fünf Mal mit der Axt auf seine Frau eingeschlagen und dabei den Kopf fast vom Rumpf abgetrennt. Wie aus dem Haftbefehlsantrag hervorgehe, habe sie „erhebliche Schnittverletzungen im Kopfbereich“ gehabt.

    Bluttat in Limburg: So schildern Zeugen den Tatablauf

    Laut Polizei hätten Zeugen kurz nach der Tat berichtet, dass der Tatverdächtige gegen 08.25 Uhr mit einem Audi die Frau zunächst anfuhr. Die 31-Jährige sei zu diesem Zeitpunkt zu Fuß auf dem Gehweg neben der Fahrbahn unterwegs gewesen.

    Anschließend habe der 34-jährige Tatverdächtige sein Fahrzeug verlassen und mit einem Gegenstand auf die am Boden liegende Frau eingeschlagen. Die Frau wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort verstarb. Nachdem Zeugen der Tat die Polizei verständigt hatten, fuhren sofort Polizeikräfte vor Ort und konnten den 34-Jährigen dort antreffen und widerstandslos festnehmen. Die Ermittler gehen nach derzeitigem Stand von einer „Beziehungstat“ aus, wie ein Sprecher sagte. Nähere Angaben zur Nationalität machte die Polizei zunächst nicht.

    Der Inhaber eines direkt am Tatort liegenden Geschäftes sagte FOCUS Online: „Ich kam erst her, als alles schon abgesperrt war. Der Mann muss mit seinem Auto mit einem Affenzahn unterwegs gewesen sein. Er hat einen Pfosten umgefahren, einen Zaun durchbrochen und ist dann gegen eine Hauswand geknallt. Hinter dem Auto liegt die Leiche, daneben eine Handtasche. Die Ermittler im weißen Kitteln beugen sich über sie. Es ist wie im Tatort.“
    Limburg: Mann erschlägt Frau mit Axt – Großaufgebot der Polizei im Einsatz

    Wie die „Bild“ unter Berufung auf Ermittlerkreise weiter berichtet, habe die Frau zuvor versucht, sich vor ihrem Mann zu verstecken. So sei sie, gemeinsam mit ihren Kindern, in einer Schutzeinrichtung untergebracht gewesen – offenbar, weil ihr Mann für sie eine Bedrohung darstellte.

    Die Bluttat ereignete sich unweit des Limburger Bahnhofs in der Innenstadt. In der Nähe soll das Paar gewohnt haben. Der Polizei liegen Hinweise vor, dass möglicherweise von Tatzeugen Videos oder Fotos gemacht wurden. Solche Personen werden von der Polizei aufgefordert, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen, sondern sofort der Polizei zur Verfügung zu stellen. Weitere Hinweisgeber oder Augenzeugen melden sich bitte bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0.

    https://www.focus.de/panorama/welt/der-taeter-fuhr-sie-mit-dem-auto-an-bluttat-in-limburg-frau-wird-auf-offener-strasse-mit-axt-erschlagen_id_11272613.html

  203. hhr 26. Oktober 2019 at 00:33

    Dichter
    25. Oktober 2019 at 22:46
    Den Leuten, die die Videos aufgenommen haben, wird vorgeworfen, einen Mord gefilmt zu haben…“
    ************
    Ich dachte, es war nur eine Beziehungstat, von Mord habe ich doch nichts geahnt….
    ———————————————————————————————
    Ist da jetzt tatsächlich nicht irgendwo am Strassenrand eine Werbetafel aufgeflammt mit dem Hinweis : Achtung, Sie filmen hier gleich einen Mord ? Naja, von einem Land, in dem Internet für eine Raute des Grauens FÜR ALLE Neuland ist, der Mobilfunk noch weit hinter dem von Albanien steht und die SPD in den Koalitionsverhandlungen für Brandenburg schon wieder mal was von einem schnelleren Internet für alle faselt (seit etlichen Jahren), erwarte ich eigentlich nichts mehr. Außer permanente Steuererhöhungen, um den hier illegal eingewanderten genetischen Abfall zu pampern.

  204. Aufklärende Worte auch an unsere mitlesenden Netzwerkdurchsuchungs-Agenten: Zeit-Dokumente dienen der INFORMATION (wie die von den Greul von AUSCHWITZ) – nicht der GEWALT-VERHERRLICHUNG.

    Somit wird auf böse EREIGNISSE hingewiesen – diese aber nicht gepostet (s. am Schluss des Beitrags) – Der mündige Bürger muss die WAHRHEIT erfahren… und keine FAKES der „Wahrheitsmedien“ a la Merkel – Meinungskartell.

    Wir sind eine OFFENE GESELLSCHAFT ! (s. dazu auch Karl R. POPPER)

    1.) Klinische reine Bilder und beschnittene Filmbeiträge – wie von den Staatsmedien ARD / ZdF etc. sind bei aufrichtigen News-Berichter verpönt … und entmündigen nur den Bürger.

    Deshalb: ungeschminkte und unzensierte Wahrheit über die Schandtaten in der Welt … lassen es – wie von Schuppen von den Augen fallen: der Traum der Heilen Welt ist eine Illusion, leider (noch). –

    2.) Rechtliche Begründung für dieses Art der Berichterstattung

    GG Art. 5: Jede/r hat das RECHT sich unabhängig und ohne Angst zu informieren: Meinungsfreiheit…

    1) 1Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3Eine Zensur findet nicht statt….

    https://dejure.org/gesetze/GG/5.html

    Dass GG präzisiert zum Verbot der Verherrlichung von Gewalt nach § 131 StGB :
    Absatz 1 gilt nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.

    Dazu TO Ingolstadt_ 25. Oktober 2019 at 20:19
    Sein Zitat: „“Ja das „Zeitgeschehen“, Rechtfertigt eine Veröffentlichung!!“ s. unten
    Die Polizei droht den Bürgern. – Dünnes Eis. Denn in § 131 StGB steht:
    „…gilt nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.“ – Das könnte hier der Fall sein. Ja das „Zeitgeschehen“, Rechtfertigt eine Veröffentlichung!!“

    3.) Bitte sich schon einmal hier informieren… alles nur „Einzelfälle“ – von der Polizei dokumentiert und teils erläutert vom Autor:
    https://www.refcrime.info/de/feed/overview
    Auch hier wird Vieles von den ´“Wahrheitsmedien“ konsequent verschwiegen oder zensiert dargestellt. – gemäß dem Ziele des „Betreuten Denkens“ für seine „Untertanen“.

    Nun wirs es recht hart – für Sensibelchen lieber nicht weiterlesen:

    4.) Harte Quellen, die „Vorgänge des Zeitgeschehens“ dokumentieren, etwa: https://en.wikipedia.org/wiki/Bestgore.com

    Zur Erläuterung: „Bestgore.com is a Canada shock site owned by Mark ,[4] which provides highly violent real-life news, photos and videos, with authored opinion and user comments. The site received media attention in 2012, following the hosting of a video which showed a real-life murder being committed by Luka Magnotta. As a result, Mark was arrested and charged under Canada’s obscenity law with corrupting public morals. “

    Bittere DOKUMENTE gibt`s hier en masse… die stets aktualisiert werden – da stets neue Schandtaten sich ereignen… ist alles leider keine Heile Welt, wie die Klima-Hysteriker sich erträumen !

    Nun zu https://www.bestgore.com / selbst:

    ´Tippen Sie etwa unter – Search BEST GORE: „ beheading“ …

    FAZIT: Oh, Schreck. Es sind 72 (!) Seiten, die sich mit diesem „Thema“ in Wort, Bild – auch im Video befassen… von ÜBERALL in der WELT. – Hier wird die ungeschminkte Realität dokumentiert…

    Es werden BEWUßT keine Beheading- Dokumente hier gepostet… das Beschäftigen damit, möge jede/r selber verantworten.

    Diese Realität bleibt ja dem „deutschen Schlafmichel“ BEWUßT erspart … damit er nun der SEKTE der KLIMA-Hysteriker sein Ohr schenkt und als Buße seine CO2-ÖKO-Steuer dankbar entrichtet.
    Auch ist er devot gegenüber den Verpflichtungen des UNO-MIGRATION-PACTs … und öffnet weiter sein LAND bis es zum Shithole… wird. –

    Übrigens: wann hängt Merkel ihre Wohnungstüre aus… um den Flüchtigen der Welt eine Wohnstätte zu gewähren ? – gemäß dem Motto: es gibt nichts GUTES –a ußer man tut es (selber)!

  205. DerDuden1977
    – Einmal gewalttätiges Vergehen: SOFORT raus.

    Und dann auch wirklich SOFORT. Und mit sicherheit nicht noch per Flugzeug oder Sonstiges… “
    *********************
    Ich glaube, daß man (selbst wenn man wollte und es keine Linken /Grünen gäbe) damit massive Schwierigkeiten hat. Es wird nicht mehr lange gut gehen und wir werden es alle zu spüren bekommen.

  206. GMX die sonst jeden Mist auf Ihrer Startseite bringen..NIX!

    Tagesthemen…NIX!

    So geht das doch nicht weiter….

    Sobald irgendein Bleichgesicht, sei es ein Kaukase, oder sonstwer, eine Bluttat anrichtet, wird nationaler Nazi Alarm ausgelöst, aber wenn das zweite Mal in nur einem halben Jahr, ein durchgeknallter Migrant, auf offener Straße (wohlmöglich vor Kindern, in dem Video schreien Kinder auf), einen Menschen fast enthauptet, dann ist es diesem Verbrechersyndikat, bestehend aus den völkermordenden Politikern, im Verbund mit den Medien und allen anderen Ausführenden, keine einzige, wahre Silbe wert!

    Einem ganzen Volk, werden systematisch die schwersten Straftaten von Ausländern vorenthalten….einmalig!

    Ich spucke Angela Merkel und allen anderen Beteiligten, meine volle Verachtung, in Ihre dumpen, kriminellen Viagen!

  207. Python 26. Oktober 2019 at 01:06

    Aus dem Islam kommt man eigentlich überhaupt nicht raus, siehe Apostasie. Und die, die es geschafft haben, stehen unter Polizeischutz oder haben sich sonstwo verkrochen. So als Beispiel : Salman Rushdie.
    Und der Islam ist so was von stabil, da gibt es keine Neudeutungen. Ich empfehle dazu immer das Buch von Dan Diner : Versiegelte Zeit. Der Islam selbst ist versiegelte Zeit, keine Neuerungen, kein Wissenszuwachs, keine Forschung, kaum neue Bücher, Null Nix Niente Nada. Und so was wollen wir hier haben ? Ich nicht ! Der Islam ist für mich letztendlich geistige Verblödung, um Menschen auf dem Stand von vor 1400 Jahren zu halten. Absolut erstrebenswert !

  208. Auch an Zwangsheiraten ist natürlich Deutschland schuld, „die Religion“ selbstverständlich nicht:

    Expertin für Zwangsheirat
    „Es geht um das Patriarchat“

    Aisha Kartal arbeitet mit jungen Migrantinnen, die vor der Unterdrückung in ihren Familien geflohen sind. Wie lernt man, ein freier Mensch zu sein?

    (….)

    Spielt die Religion eine Rolle?

    Religion wird nur benutzt, um die Frauen kleinzuhalten. Es geht nicht um Religion, es geht um das Patriarchat. Gewalt ist eine Erziehungsmethode, wenn man nicht weiterweiß. Ehre ist nichts Religiöses, es hat mit erlernten Geschlechterrollen zu tun. Mit patriarchalen Familienstrukturen, die immer schon so gelebt wurden. Aus der Religion übernimmt man nur das, was einem zur Erziehung, der eigenen Sache dient. Natürlich gibt es Zwangsverheiratung auch in streng religiösen Familien, aber das ist nicht die Mehrheit.

    Aus welchen Familien kommen die Mädchen?

    Vor rund 20 Jahren waren es noch mehrheitlich türkische Mädchen. Heute sind es eher Frauen aus Irak, Afghanistan, Pakistan. Das hat natürlich mit den Entwicklungen der Einwanderung nach Deutschland zu tun. Aber alle Familien eint, dass sie in diesem Land nicht angekommen sind. Auch nicht etliche Generationen später. Die meisten Familien haben komplexe Familiensysteme. Sucht und Geldprobleme spielen manchmal auch eine Rolle. Die Ehre einer Familie hängt an ihrer sozialen Stellung. Das muss die Tochter dann oft ausbaden, indem sie so verheiratet wird, dass es der Familie nützt.

    (…..)

    Hat Deutschland begriffen, dass es ein Einwanderungsland ist und sich damit auch solchen Themen stellen muss?

    Ich halte das Problem der Zwangsheirat auch für ein Versagen der deutschen Gesellschaft. Wir brauchen bessere Rahmenbedingungen, in denen sich die Familien angekommen fühlen. Nur im Austausch mit anderen kann ein Mensch lernen, dass es mehr gibt als das, was er bislang erfahren hat. Die meisten Eltern haben nämlich selbst Gewalt in ihrer Vergangenheit erfahren. Und in Deutschland sprechen wir über dieses Thema öffentlich erst seit rund zehn Jahren. Immerhin: Heute muss man das Jugendamt nicht mehr überzeugen. Die Lebenswelt von jungen Migrantinnen ist heute viel präsenter.

    https://taz.de/Expertin-fuer-Zwangsheirat/!5631795/

  209. .

    Off topic

    Betrifft: @ 1,7 Mio. thüringische Wahlberechtigte (haben eigentlich nur eine Wahl),

    .

    1.) wenn Ihr deutsch bleiben wollt, ist die AfD alternativlos.

    2.) Schickt SED-Inshallah-Ramelow (“schönster Tag in meinem Leben“) nach Mekka. One way.

    .

  210. Wieder ist Deutschland bereichert worden! Wurden auch Kinder bereichert? Wer alles hat auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, mit ein paar Einkaufstüten und Kindern an der Hand die Schlachtung der Frau, die Köpfshow – die inzwischen auch zu Deutschland gehört – miterleben dürfen? Klar: natürlich haben Mohamedaner dasselbe recht Frauen anzugreifen wie deutsche Männer, besonders wenn es ihre „eigenen“ sind! Da will man sich nun wirklich nicht einmischen! Privatsache! Familienangelegenheit! Beziehungstat! Kulturelle Gepflogenheiten! Gott sei Dank, ich dachte schon es wäre was ernstes! Natürlich, der Zwischenfall am Nachmittag war schlimm, aber… Wann noch hat ein Klaus, Peter, Jan oder Sönke eine Frau auf offener Straße mit Axt und Schlachtermesser enthauptet? Fällt mir gerade nicht ein das Jahr. Das allerwichtigste nun: Verfolgt das Video! Droht den Beobachtern, den Aufklärern, dem Nachbarn! Aus Pietätsgründen! Wann kommt endlich das Gesetz, das das filmen von Straftaten verbietet und hart bestraft? Herr Maas, sie schlafen wohl!

    Ich will die in der DDR die Treppe hochgefallene Pastorentochter Angela Merkel, deren Doktorarbeit verschwand, samt ihren Hefershelfern, denen wir diese Zustände verdanken – in einem vormals zivilisiertem Land, das keine Straßenköpfungen, Kinderköpfungen in U-Bahnhöfen, zu Tode Schleifereien hinter Autos, Pogrome auf Domplatten, Poller vor jedem Straßenfest kannte – vor einem Gericht und anschließend im Gefängnis sehen! Lebenslang! Diesmal kein Ticket nach Chile!
    Dasselbe gilt für Schäuble, der verbitterte Wolf im Rollstuhl, „der Mann der warten kann“.

  211. johann 26. Oktober 2019 at 02:29

    Religion wird nur benutzt, um die Frauen kleinzuhalten. Es geht nicht um Religion, es geht um das Patriarchat.

    Feministisches Geschwätz.

    Aufgabe der Religion ist, die natürliche Ordnung, die natürliche Sittenlehre zu vermitteln. Alle Religionen haben bestimmte Grundsatzpunkte gemeinsam: Die natürliche Rangfolge (Mann, Frau, Kinder), und die gleichgeschlechtliche Betätigung gilt in allen Religionen als schwere Sünde.
    Die Religionen unterscheiden sich im Umgang mit den Sündern, oft sehr moderat.

    Der Islam ist eine Entartung der Religion. Während normale Religionen noch verlangen, die Frau als Mensch zu respektieren und zu behandeln, sieht der Islam die Frau als Sache. Normale Religionen geben den Sündern die Chance zur Umkehr. Der Islam nicht, er schickt sie sofort an den Baukran. Der Islam ist eine extreme Entartung und keine normale Religion.

    Man kann den Islam aber auch als Gottesstrafe sehen: Wenn Frauen gegen die natürliche Ordnung aufbegehren und mitbestimmen wollen, dann schickt er den Islam, um zu zeigen, was wirkliche Unterdrückung bedeutet, und wie gut sie es vorher hatten.

  212. Das ist aber sehr diplomatisch formuliert. Die Frau wurde so schwer verletzt dass sie noch am Tatort ihren schweren Verletzungen erlag. Ich halte fest: Jeder von uns würde mit abgetrennten Kopf durch ein Beil den Verletzungen erliegen!

  213. TAGESTHEMEN: Für die öffentlich/rechtlichen Sender war der Tag in Ordnung. Für die gab es keinen Mord. Sondern nur heitere Klima-Meldungen und die gewöhnlichen Volkserziehungs-Nachrichten.

  214. Man mag das jetzt für kalt und/oder ignorant halten, aber was diese Menschen in ihren „Beziehungstaten“ untereinander machen, dass ist mir ehrlich gesagt, ganz schön egal.
    Ich heuchle keine falsche Anteilnahme. Die einzige „Beziehungstat“, de mir in der letzten Zeit leid tat, war das kleine Mädchen, das der Nigerianer in Hamburg am Jungfernstieg ermordet hatte. Das arme Mädchen hatte nicht die Möglichkeit vor ihm zu fliehen. Eine erwachsene Frau kann das!
    Mich wundert es auch nicht, dass die größte Sorge der Ermittler nun die Weiterverbreitung des Videos ist! Es ist noch gar nicht solange her, da konnte man die IS-Köpfungsvideos auf Youtube schauen, da diese nicht geahndet wurden (solange sie vom IS persönlich eingestellt wurden!). Es geht hier m.E. darum, den Islam weiterhin als friedliche und zivilisierte Religion darzustellen. Es geht hier des weiteren darum, den ideologischen und gewaltätigen Aspekt zu verbergen, damit die Leier von „Islam ist Frieden“ weitergehen kann.
    Es ist eine Clownwelt mit übler Fratze, in der mir schon lange das Lachen vergangen ist.

  215. Stephanius 26. Oktober 2019 at 04:29

    johann 26. Oktober 2019 at 02:29

    Religion wird nur benutzt, um die Frauen kleinzuhalten. Es geht nicht um Religion, es geht um das Patriarchat.

    Feministisches Geschwätz.

    Aufgabe der Religion ist, die natürliche Ordnung, die natürliche Sittenlehre zu vermitteln. (…)

    ————–

    Ideologisches, theologisch verbohrtes Geschwätz: Aufgabe der Religion ist nicht die Sittenlehre, sondern das Verblöden und Kleinhalten der Bevölkerung. Die Legitimation des Reichtums Einzelner und der Erhalt des Status quos.

  216. Immer nur herein -spaziert, -gelatscht, -gestürzt, -geschlichen, -gemogelt, -geheiratet, -verge-urteilt, -vergewaltigt, (mit fleißiger zu Hülfenahme der dt. Jurist-prust-denz) -reingeklagt, -gemordet, -geparshipt, – nazibrandmarkend, leider nie im Ansatz auch nur gestoppten Invasionsarmeen fremder Mächte im allzeit von aller Welt straffrei verhaßten Deutshcland..
    (Mist, Satz geriet leicht außer Kontrolle, sry, )
    als unzureichender Kompensationsversuch
    https://www.youtube.com/watch?v=6pmUabQaVvA

  217. Oberstes Gebot, und quasi Daueranweisung aus dem Kanzleramt: Reinlassen was geht. Wir brauchen mehr, mehr, mehr, viele, viele … am meisten, und noch mehr am meisten. Was man 2015, schon vorher, und erst recht nicht danach, nicht im Griff hatte, wurde kurzerhand zu einer neu umgestylten Migrations-Doktrin erhoben.
    https://www.youtube.com/watch?v=OmqOlxNQABI&t=

  218. Und wenn ihr befürchtet das eure Frauen wiederspenstig seit, dan ermahnt sie meidet sie im Ehebett und schlagt(TOT) sie.

  219. Es ist für mich erschreckend , wenn man solch grausame Mordtaten relativierend darstellt !
    Ohne es zu merken , identifiziert man sich damit mit ähnlich menschenverachtenden Begriffen der KZ – Schergen wo Massenmörder über die Eingangstore schrieben “ Arbeit macht frei “ !
    Nein .. solche Taten müssen als das beschrieben werden dürfen , was Sie in Wirklichkeit auch sind , nämlich grausame Morde ! Das und nichts anderes ist zu hinterfragen und warum es solche Taten überhaupt in Deutschland gibt ?!

  220. Das macht man in Deutschland so, weil die islamische Kultur ja bekanntlich zu Deutschland gehoert…. Ach nee – „die Frau ist an ihren schweren Verletzungen verstorben“ ???? Wer haette das gedacht ? Mir ist bis jetzt kein Fall zu Ohren gekommen, bei dem jemand eine Enthauptung ueberlebt hat.

  221. Der Fotograph der im Vietnamkrieg das nackte, von Napalm verbrannte Maedchen fotographiert hat, bekam dafuer den Pulitzer Preis und es hiess nachher, dass die grausamen Bilder dazu beigetragen haben den Vietnamkrieg zu beenden. So haben sich die Zeiten geaendert: jetzt auf einmal duerfen keine Grausamkeiten mehr gezeigt werden weil sie eventuell etwas beenden koennten was politisch gewollt ist ?

  222. das diese muslim barbaren sich gegenseitig
    grausam umbringen habe ich wenig dagegen.

    sie sollten aber versuchen es weniger oeffentlich zu tun, zb normal zu hause.

    richtig wuetend machen mir polizei, justiz
    und presse, die beim taeter staendig sprechen von „mann“,
    „deutscher“ usw.

    wie lange soll ich mir noch als ein idiot
    behandeln lassen durch instanzen die
    ich auch noch mit finanziere…..

  223. Laut schweizerischer Feindpresse soll es sich um den in D geborenen Sohn tunesischer Eltern handeln.

    Bei einem solchen Tatbild wird man zu 99,9& Recht haben, wenn man SOFORT auf einen muslimischen Migrationshintergrund tippt.

    Dafür muss man keine „Ermittlungen abwarten“.

    Ein im Pferdestall geborener Esel bleibt Esel, und wird kein Pferd.

  224. flyhi172 26. Oktober 2019 at 06:54
    Der Fotograph der im Vietnamkrieg das nackte, von Napalm verbrannte Maedchen fotographiert hat, bekam dafuer den Pulitzer Preis und es hiess nachher, dass die grausamen Bilder dazu beigetragen haben den Vietnamkrieg zu beenden. So haben sich die Zeiten geaendert: jetzt auf einmal duerfen keine Grausamkeiten mehr gezeigt werden weil sie eventuell etwas beenden koennten was politisch gewollt ist ?
    ————
    Die Ziele sind heute andere.
    Leider glaubt man immer noch, unsere Wirtschaft und unser Sozialsystem mit Wirtschaftsflüchtlingen aus islamischen Ländern stabilisieren zu können.

    Wenn aber die Autoproduktion erst einmal richtig eingebrochen ist, werden auch weniger Paketboten etc. gebraucht. Nur kommen solche Gedanken noch nicht in der Politik an, weil die ein grundsätzliches Problem mit der Realität hat.

  225. 1. lorbas 25. Oktober 2019 at 19:53
    ALEXANDROS 25. OKTOBER 2019 AT 19:44
    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim
    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri
    und als Trainer
    Medi El-Mouneim
    Die „Mannschaft“ …
    TEAM 2022: ONUKOGU, BOATENG, BABA, BALLA, HÄFELE, KIRANGO, ÖZIL, BELLARABI, ATTA, RAMADAN, HAXENHUBER, RESERVE: BONGO, BANGO, TENGO, DENGO, TANGO, SCHMITZ, EL-ALI WÜPPESAHL, MACHMUD FATWA, TAH, TOO, TATTOO
    ———————————————————–
    BÖSE ZUNGEN KÖNNTEN DABEI AUCH BEHAUPTEN:
    DIE DEUTSCHEN SIND SICH NUN ZU FEIN, ZU ARROGANT ZUM SPIELEN, LASSEN SPIELEN, SO WIE BEI DEN GLADIATORENSPIELEN IM ALTEN ROM!
    MAN WIRD ES TROTZ ALLEM NICHT JEDEM RECHT MACHEN KÖNNEN!
    UND SCHON IST DER DEUTSCHE RUF WIEDER RUINIERT!

  226. media-watch 26. Oktober 2019 at 04:33
    TAGESTHEMEN: Für die öffentlich/rechtlichen Sender war der Tag in Ordnung. Für die gab es keinen Mord. Sondern nur heitere Klima-Meldungen und die gewöhnlichen Volkserziehungs-Nachrichten.
    ————
    Herr Lübke war ein Politiker. Deshalb gestehe ich für die Tat auch mehr Aufmerksamkeit zu, aber die Zahl der Ehrenmorde steigt ständig. Daher muß laufend darüber berichtet werden. Die Täter stammen in der Regel aus dem islamischen oder einem anderen rückschrittlichen Kulturkreis.

    Ein Lübke – schlimm, keine Frage.

    Aber Dutzende von Migranten ermordete Frauen und Kinder in Deutschland – eine Katastrophe.

    http://www.ehrenmord.de/doku/2019/doku_2019.php

  227. Aber ich sag Euch mal was …

    Der europäische Islam ist besser …

    Dieser Liebhaber war oifach noch nicht integriert …

    Sowas gibt’s …

    Das interessiert uns aber nur am Rande …

    Wichtig ist doch, dass das Gesamtkonzept stimmt …

    Fragt die Jugendlichen …

  228. deutsche frau lauft in deutschland gegen ein deutsches auto
    an, fahrer ist deutsch, und will mit deutscher
    axt ein deutscher garten bearbeiten.
    die deutsche frau ist dahin gefallen und
    ist leider vom deutschen axt getroffen worden.

    nichts los leute, wenn schon, deutschen schuld, wie immer, weiterlaufen……

  229. Ach, „geköpft“ steht schon oben. Aber ENTHAUPTET ist noch klarer. Bei GEKÖPFT könnte man bei flüchtigem Lesen noch den Eindruck gewinnen, es gab wieder einen oder mehrere Tritte gegen den Kopf.

  230. Mal schauen was heute wieder so geschieht, in dem besten und glücklichsten Deutschland aller Zeiten. Bzw was in die Öffentlichkeit dringt.

  231. Wollen wir wenigstens hofen, dass es kein Diesel war und die Mordwaffen Co2-neutral produziert wurden…

  232. Was mit dem Islam ist, interessiert doch koi Sau !

    Wichtig sind:

    – Klima
    – Feinstaub
    – Diesel
    – E-Audo

    Das sind die wahren Probleme der Möntschheit !

  233. Regt euch nicht auf! Auch im Internet gibt es jede Menge Hacker.
    .
    .
    Für die Fälle a la Limburg könnte man sich wieder die Einführung der Todesstrafe vorstellen / wünschen.

  234. Und der Kampf gegen die AfD / Rääächts!

    Nä zu Helloween könnte es interessant werden auf Deutschlands Straßen.

  235. In Saudi-Arabien ist das Schlachten von Möntschen ein Event
    …. das sich niemand entgehen lassen will …

    Da kann man’s kaum erwarten …

    Und wir ?

    Wir brauchen für solche Liebesbezeugungen noch einen heißeren Draht …

    Aber keeene Angst: das wird noch …

  236. Hat denn letzte Woche der Herr Heil nicht dazu aufgefordert Opferhinterbluebengeld auszuzahlen, was H Stingel von der AfD als Blutgeld bezeichnet hat und forderte, dass endlich etwas für die Sicherheit getan werden muss u für Prävention. Daraufhin hat er eine Rüge von Fr Roth erhalten!

    Eine Woche später; Enthauptung einer jungen Frau. So, Fr Roth und nun?

  237. TUNESIER (34) ÜBERFÄHRT 2-FACHE MUTTER (†34) & ZERHACKT SIE MIT EINER AXT! ++ VERTUSCHUNG?

    POLIZEI BEDROHT BEVÖLKERUNG!

    Anwohner, die den Knall des Aufpralls hörten, filmten die schreckliche Tat! Dieses Video soll nun mit allen Mitteln vertuscht werden: Die Bevölkerung darf nicht wissen, was auf den Straßen Deutschlands los ist.

    Anstatt nämlich vollumfänglich über die Tat aufzuklären, geht die Polizei Westhessen nun soweit und bedroht öffentlich die Bevölkerung mit einem Strafverfahren, sollte sie es wagen, zu zeigen, was heute in Limburg passiert ist.

    „Wir werden gegen JEDEN, der ein Video postet / teilt / veröffentlicht, ein Strafverfahren wegen Gewaltdarstellung (§131 StGB) einleiten!“ (Twitter, 25.10.2019)

    Anscheinend kennt die Polizei Westhessen jedoch nicht mal ihre eigenen Gesetze, denn §131 StGB gilt nicht, „wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.“ (Absatz 2)

    Doch solange man beim Polizeipräsidium Westhessen nur regierungstreu handelt, blüht einem eine rosige Zukunft: Der letzte Polizeipräsident, Robert Schäfer, wurde mittlerweile zum neuen Leiter des hessischen Verfassungsschutzes ernannt. Der jetzige Leiter, Stefan Müller, scheint sich bereits bestens mit Innenminister Peter Beuth (CDU) zu verstehen.

    Für wen die Polizei Westhessen nun also arbeitet – ob für die Bevölkerung oder für die Politiker – wird sich nun jeder selbst beantworten können.

    https://telegra.ph/TUNESIER-34-%C3%9CBERF%C3%84HRT-2-FACHE-MUTTER-34–ZERHACKT-SIE-MIT-EINER-AXT–VERTUSCHUNG-POLIZEI-BEDROHT-BEV%C3%96LKERUNG-10-25

  238. Dat zarte Rasseweib von der Trampelmark …

    liegt scho widder mit 3 Promille unterm Tisch …

    und grinzt über alle vier Backen …

  239. Wenn deutsche Frauen von diesen hereingeschneiten Barbaren abgemessert werden, dann habe ich immer das Bedürfnis, am Täter das Gleiche zu exerzieren. Unabhängig von der Dummheit der Frau, sich mit so einem eingelassen zu haben. Diese „Südländer“ haben es nun mal ganz anders drauf als deutsche Männer, sich an Frauen ran zu schleimen – dass Frauen da den Verstand verlieren, kommt leider oft vor.
    Bei Landsfrauen der Täter bin ich etwas weniger konsterniert, denn die sollten besser wissen, wie ihre Herrschaften gewickelt sind.
    Insofern gehört es für mich dazu, auch über die Herkunft des Opfers aufgeklärt zu werden. Dies fehlt hier in diesem Artikel – mag sein, dass diese Information nicht verfügbar war. Ich will nur betonen, dass diese Information auch wichtig ist.

  240. @Chlodhilde

    Ich bin bei solchen Gewalttätern auch für einen Schuss ins Bein. Ist leichter zu treffen als die Füße.

    Nasenbein, Steißbein, Brustbein, ….

  241. Kannitvastan
    Insofern gehört es für mich dazu, auch über die Herkunft des Opfers aufgeklärt zu werden.“
    ******************
    Man verbreitete sofort:, um die Bevölkerung irrezuführen Der Beziehungs- Schlächter war “ Deutscher „? Also mit Ausweis.
    Dann bitte unverpixelt den Namen nennen! Sofort!
    I’m übrigen ist“ Beziehungstat“ ein PC Ausdruck für Ehrenmord.

  242. „.. Nasenbein, Steißbein, Brustbein, ….“

    Ein Nasenbein gibt es nicht. Aber zB ein Keilbein oder ein Stirnbein.

  243. Sicherlich wieder einer dieser ominösen
    Einzelfälle.
    Vor lauter Einzelfälle können wir in diesem
    unserem Deutschland schon nicht mehr geradeaus
    gucken !!!

  244. Tragische Einzelunfälle sind nie ganz auszuschließen …

    Dat goht niemand was an …

    Viel wichtiger ist es, wenn bekloppte Weiber
    halbnackt in einer russischen Kirche Radau machen

    Darüber könnten unsere Drecksmedien jahrelang berichten …

  245. Handelte es sich bei der Frau eigentlich um eine volkszugehörige deutsche Landsfrau, also autochtone Deutsche?

    Ich denke was Limburg jetzt nach dem bereits medial unter den Teppich gekehrten LKW-Djihad und diesem bestialischen Islamverbrechen braucht, sind breit angelegte Volksproteste auf der Straße.

    Limburg wir kommen schon! Kandel ist überall!

  246. Die Polizei Westhessen arbeitet für eine Regierung, die genau diese aus dem Koran legitimierte Gewalt nach Deutschland importiert, will aber gleichzeitig der Bevölkerung verbieten diese schändliche Gewalt anzuprangern, indem sie offengezeigt und thematisiert wird.

    Der import dieser Gewalt ist also legitim, sie darf bloß nicht gezeigt werden.


    Könnte es vielleicht sein, dass die Polizei Westhessen, direkt den Wunsch von Angela Merkel erfüllt:


    (Ich möchte keine unschönen Bilder haben) Hat der Pressesprecher vielleicht einen heißen Draht zur Hochverräterin in Berlin?

    Merkel wollte auf dem Balkan keine unschönen Bilder während des Wahlkampfes haben, deshalb hat sie alle diese Koransozialisierten auf der Stufe des 6. Jahrhunderts in unser Land gelassen.

    Nun hat Merkel ihre unschönen Bilder Tag für Tag in jeder deutschen Stadt und ihre Erfüllungsgehilfen wie GEZ-Lumpen und Propagandafunker nachgelagerte Propagandafunker sollen dafür sorgen, dass möglichst niemand von diesen abscheulichen aus dem Koran abgeleiteten Verbrechen zu hören und zu sehen bekommt.

  247. Bei uns ist mittlerweile jeder ein Deutscher, der unseren Boden betritt.
    Und, dass der Täter ein Tunesier ist, muss selbstverständlich totgeschwiegen werden. Noch dazu, wo jetzt die Thüringen Wahl ansteht.
    Lügenpresse!!!!

  248. Unsere Raute des Grauens hat ihre Versprechen (Versprecher/Drohungen) wahr gemacht: ‚aus Illegalität Legalität machen‘ (in diesem Lande gilt längst: „Legal? Illegal? Schei*egal!“); ‚unschöne Bilder an der Grenze verhindern‘ (welche Grenze? Gab es überhaupt noch eine solche ernst zu nehmende bis Herbst 2015?) – was kümmert es sie und ihre Lakaien, dass es diese ‚unschönen Bilder‘ stattdessen täglich x-fach auf (ehemals) deutschen Straßen gibt? Zumindest ereignen sich diese ‚Einzelfälle‘ nicht an (nicht existenten) deutschen Grenzen – frau muss schließlich Prioritäten setzen; sind diese doch alternativlos, jaja. Und die Verbreitung solcher Videos muss mit aller Macht unterbunden sowie von der Justiz härtest geahndet werden! Könnten die zarten Pflänzchen der Thunfisch-Fraktion schließlich zutiefst beunruhigen sowie die den ein oder anderen zum Nachdenken bringen. Ausserdem überaus beruhigend, dass es sich bei dem Täter wieder um einen Deutschen handelt – die waren schließlich schon immer so und derartige Taten gab es auch vor 2015 ff. bereits zuhauf. Sind und bleiben halt Barbaren, jaja. Also: umdrehen und weiterschlafen; alles in bester Ordnung. Mutti sorgt schließlich gut und gerne für uns und unsere Sicherheit!

  249. Die größte Schweinerei in der staatsmonopolistischen „nachrichtlichen Aufarbeitung“ durch den ideologisiert-verlogenen „Haltungsjournalismus“ und dem gesamten abschreibenden Troß des balkenbiegenden Gewerbes ist es, uns diese blutrünstigen fremdländischen Monster und perversen Untermenschen aus wildfremden Steinzeitkulturen stets als Deutsche verkaufen zu wollen.

    Mit diesen infamen und aus tiefster böser Absicht herkunftsverwässernden Etikettierungen wird das deutsche Volk als unzivilisierte und barbarische Monsterhorde denunziert, wobei durch diese regelmäßige Umwandlung eines wildfremden, in der Regel dauerkriminellen Eindringlings zum Deutschen der Eindruck entsteht, es handle sich um ganz normale Verhaltensweisen der indigenen Deutschen selbst.

    Das ist eine unerträgliche Beleidigung.
    In einem „normalen“ Staat hätte aufgrund dieser systematischen pressemanipulativen Praxis schon längst eine Diskussion wegen medialer Volksverhetzung stattgefunden.

  250. Interessant ist, dass der linksvetsifften StaatsanwaltshaFt die Verfolgung der Filmer und Fotografen wichtiger ist, als die hRte Beszrafubg des – vermutlich wieder einmal- „psychisch grstörten“ Täters! Dass von seiner Sorte zigtausende herumlaufen, stört unsrer GröKaZ nicht, denn „nu‘ sind ht, halt da“!
    Und die Systemmedien berichten lieber noch hundert Mal über den Täter von Halle als einmal über diese letzte für grausame Tat, denn wie wir alle wissen, ist es nur ein „Einzelgall“ von zigtausenden ähnlicher Fälle! Sarc

  251. Artioget 25. Oktober 2019 at 19:48

    Ich glaube nicht das sich was ändert (auch wenn Merkl weg sein sollte) was soll sich dann ändern ?, rutscht halt die nächste Flasche nach…ändern können max. 51 % AFD etwas…
    _____________________________________________________________________
    Mit 51 % kann man zwar alleine regieren, aber um Grundgesetzänderungen vorzunehmen bedarf es einer 2/3 Mehrheit

  252. Wenn die Polizei Videos von der Tat haben möchte, kann sie die ja aus dem Net herunterladen, falls sie dafür nicht zu blöd ist.
    Es ist m.E. absolut richtig, so etwas zu veröffentlichen, statt es der Polizei zur Verfügung zu stellen, damit es dem Volk vorenthalten werden kann.
    Polizei und Justiz arbeiten schon lange gegen das eigene Volk und dürfen sich daher nicht wundern, wenn sie von dort keine Unterstützung mehr erhalten.

  253. Die Umvolkung läuft bisher Klasse !

    Jetzt kommt’s bloß drauf an, dass das ällis noch a bissel zügiger vorangeht …

    Wichtig ist: Wir brauchen mehr Blut !

    Denn erst, wenn der Michel bis zum Knie in der roten Schmiere steht, merkt der was

    Und nicht zu vergessen …

    Mehr-Kill-Deutschland ist das dämlichste Land der Welt; noch vor der DDR

    Denn das muss man erstmal hinkriegen …
    einen gutgehenden Staat mit Absicht kaputt zu machen …

    Aber keine Angst: Der Tag des HERRN kommt bald !

    Die paar Jährchen bis dahin, halten wir auch noch durch …

  254. …und Allah hat sie nicht beschütz!!!
    Eine wesentliche Achse des islamischen Herrschaftssystems bildet die koranisch vorgegebene patriarchalische Beherrschung und Ungleichstellung der Frau, die sich bis in das islamische Erb- und Zeugenschaftsrecht hinein fortsetzt, wo Frauen nur die Hälfte eines Mannes wert sind. Dabei wird die dogmatisch festgelegte Überlegenheit des Mannes, die ihm ein Züchtigungsrecht gegenüber der Ehefrau einräumt, auch von aktuellen islamischen Kommentatoren/Koranexegeten grundsätzlich bekräftigt.

  255. Deutscheland ist bunt und tolerant bis Blut spritzt in Deutscheland.
    Wer die halbe dritte Welt aufnimmt, der hilft nicht der dritten Welt, der wird selbst zur dritten Welt.

  256. servus ,

    zu :
    flyhi172 26. Oktober 2019 at 06:54
    Der Fotograph der im Vietnamkrieg das nackte, von Napalm verbrannte Maedchen fotographiert hat, bekam dafuer den Pulitzer Preis und es hiess nachher, dass die grausamen Bilder dazu beigetragen haben den Vietnamkrieg zu beenden. So haben sich die Zeiten geaendert: jetzt auf einmal duerfen keine Grausamkeiten mehr gezeigt werden weil sie eventuell etwas beenden koennten was politisch gewollt ist ?

    sehr guter , entlarvender kommentar !!
    die hiesige zensur ist dem des 3. reiches bzw. der DDR sehr nahe !

  257. „deutschen Staatsangehörigen“

    Was für ein paar hinterhältige Wichte.
    Wem wollen die eigentlich noch veräppeln
    – wahrscheinlich sich selbst.

  258. @nouwo 25. Oktober 2019 at 19:49; Wohl nur dann, wenn du das Teil mit Karte, ganz egal ob Kunden, Debit, kredit, Giro bezahlt, oder das im Netz bestellt hast. Bar, im Baumarkt in der nächsten Stadt, wer weiss denn da ob du da Kunde bist. Aktuell läuft ja auch wieder ne Kampagne, zur Abschaffung von Bargeld. Gefühlt mindestens ne Sendung täglich, wo uns die Vorteile des schwedischen bargeldlosen Einkaufs nahegebracht werden sollen. Nur, was machst du, wenn dir irgendein Gauner das Konto leerräumt, das Finanzamt oder vielleicht auch bloss die GEZ meint, von dir Geld zu kriegen und dir dein Konto pfändet?

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Verstehe ich das richtig? Sie besitzen nur EIN Konto bei EINER Bank? Selber Schuld.
    Wer mit z.B. Pfändung rechnen müsste, sollte auf seinem Konto (evtl. P-Konto?) nur das absolut notwendige Guthaben zur Verfügung halten. Beim P-Konto am 25. d.M. Restguthaben runter holen. Sonst könnte das futsch sein.
    Ein, zwei oder mehrere Auslandskonten dürften recht praktisch sein. Sind übrigens besonders pfändungssicher, wenn diese auch noch in einem Land außerhalb der EU geführt werden. Und nix Schufa. Hier bieten sich auch Prepaidkreditkarten an.
    Seid doch nicht so unflexibel. Guckt mal über den Tellerrand. Wird vom (möglichst nicht EU) Auslandskonto auf das einzige (wozu denn mehr) Inladskonto überwiesen, erfolgt das nicht direkt. Erst auf eine Prepaidkreditkarte und dann von der auf das deutsche Konto. Sofern Sie nicht gerade internat. Waffenhändler, Terroristenchef oder Drogenbaron sind, verfolgt keine Behörde der Welt den Weg ihrer „paar Kröten“.
    Übrigens kann man mit einer ausländischen Kreditkarte problemlos überall bezahlen, an jedem Automaten Geld abheben usw. Jetzt kann man im Baumarkt die Axt auch bar kaufen. 🙂

  259. Es wäre doch wohl sinnvoller wenn die Tageszeitungen so wie ihre Katigorien „Todesanzeigen“ auch mit Kategorien wie „Tägliche Morde“ oder „Tägliche Schlachtungen“ in alphabetischer Ordnung ergänzen würden.

Comments are closed.