„Wir sind Freunde Israels und des jüdischen Lebens, wo auch immer auf diesem Planeten. Es ist mir seit langem ein Anliegen aus meinem tiefsten Inneren.“ Auf dem Landesparteitag der AfD-Hessen stellte Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen in seinem Grußwort anlässlich der Morde in Halle einmal mehr unmissverständlich klar, dass für die AfD der Schutz jüdischen Lebens in Deutschland und überall auf der Welt unabdingbar ist.

image_pdfimage_print

 

86 KOMMENTARE

  1. Unsere Gegner sollen einfachmal die „Juden in der AfD“ fragen, ob diese tatsächlich durch die AfD die Wiederinbetriebnahme von Auschwitz befürchten, wie ja die Knobloch im bayer. Landtag behauptete.

  2. „Unsere jüdischen Mitbürger schützen!“
    – – – – –
    Das wird schwierig. Das Regime im Einklang mit den anderen System-Parteien hat ja nun hier zu einer Situation geführt, wo eine zunehmend große Bevölkerungsgruppe die aus religiösen Gründen lieber heute als morgen alle weg haben will.

  3. und trotzdem geistiger Brandstifter am jüngsten Vorfall sein? wer denkt sich das aus und warum?

  4. Ich stimme da Herrn Meuthen zu, aber die BRD kann niemanden mehr schützen weil Merkel den Staat dermaßen gegen die Wand gefahren hat so dass dies gar nicht mehr möglich ist. Der Supergau für die innere Sicherheit war der September2015. Seitdem gerät Deutschland immer mehr aus den Fugen, siehe heute Bremen.

    Bremen:

    Ausländerfeindliche Menschenjagd auf Türken

    und dies ist erst der Anfang. Danke dafür an alle Bundeskanzler und BRD-Alt-Politiker seit 1961, ihr habt Deutschland erfolgreich zerstört! Was der 30. jährige Krieg, der 1. und 2. Weltkrieg nicht geschafft haben, habt ihr in Friedenszeiten vollbracht.

    https://twitter.com/FreiesDE/status/1183290434656919552

  5. Der Hr. Meuthen sitzt nicht im Bundestag, sondern in Brüssel. In der EUdSSR. Was will er da?
    Sein Platz wäre im Bundestag. Aber das ist ja typisch deutsch. In der EUdSSR für deutsche Interessen kämpfen, wo sonst ???

  6. Hat jemand etwas anderes erwartet. Wenn schon, dann hätte Meuthen sagen sollen, dass der Schutz jeden Lebens selbstverständlich ist. Genau wie es selbstverständlich sei gegen Terroristen vorzugehen. Indem es immer wieder direkt auf Juden bezogen wird, erliegt man dem Druck des heuchelnden Systems. Aber wie gesagt es ist die deutsche Krankheit. Und sachlich kann man sich zum Thema in Deutschland nicht äußern. I

  7. INGRES 13. Oktober 2019 at 18:30

    Übrigens geht jemand davon aus, dass ich damit antisemitisch war. Nun dieses Urteil wäre dann ein Beispiel für die deutsche Krankheit. Das meine ich damit.

  8. Daytrader 13. Oktober 2019 at 18:25

    Helfen die EU abzuwickeln. Denn die EU muss untergehen wenn Europas Völker überleben wollen.

  9. INGRES 13. Oktober 2019 at 18:30
    Hat jemand etwas anderes erwartet. Wenn schon, dann hätte Meuthen sagen sollen, dass der Schutz jeden Lebens selbstverständlich ist. Genau wie es selbstverständlich sei gegen Terroristen vorzugehen. Indem es immer wieder direkt auf Juden bezogen wird, erliegt man dem Druck des heuchelnden Systems. Aber wie gesagt es ist die deutsche Krankheit. Und sachlich kann man sich zum Thema in Deutschland nicht äußern. I
    ##########
    Der Untergang des Abendlandes. Spengler hat das mit einer hohen Kulturstufe in Verbindung gebracht. Da ist es nicht mehr möglich zu kämpfen.

    Man kann in einer Opernaufführung nicht lautstark furz:::en. Das ist ein Verstoß gegen die guten Sitten. So wie der Kampf gegen rechts. Es ist banal, es ist ein Kultur-Tabu.

  10. .
    .
    Von Merkels millionenfache importierte moslemische JUDENHASSER….
    geht die Gefahr aus.. !

    .
    Moslems sind die größte Gefahr für die jüdischen Bürger, für unsere Gesellschaft, für unser Land..
    .
    .
    „Hitler ist bei uns ein Held“, sagt ein Syrer….
    .
    .
    Ich habe in der ersten Schulstunde gelernt, dass die Juden Schweine sind“,
    erzählt ein Iraker.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Antisemitismus: Warum hasst ihr mich?
    .
    https://www.zeit.de/2018/04/antisemitismus-juden-deutschland-fluechtlinge/seite-3
    .
    .
    Antisemitismus
    .
    Muslime werden dazu erzogen, Juden zu hassen

    .
    Viele Juden trauen sich nicht mehr mit Abzeichen ihrer Religionszugehörigkeit auf deutsche Straßen. Der islamische Antisemitismus wird systematisch verharmlost. Ein Gastbeitrag von Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi.
    .
    https://www.fr.de/kultur/muslime-werden-dazu-erzogen-juden-hassen-11002664.html

  11. Gebt den Juden das recht sich zu Schützen und schützt euch selbst, es ist ne schande das ein bewaffneter idiot 80 unschuldige waffenlose terrorisieren und 2 unschuldige ermorden kann.

  12. Was soll dieser Unsinn?

    In erster Linie müssen Deutsche geschützt werden. Und natürlich auch alle anderen, die hier leben.

    Alle müssen geschützt werden. Diese Sonderrolle geht mir langsam auf den Sack.

  13. WN 13. Oktober 2019 at 18:17
    Wer kriecht, kann nicht stolpern? Ob das die Gegner der AfD auch honorieren?
    *****
    Lieber stehend sterben als knieend leben.
    Oder dann doch eher:
    Aufrecht flußabwärts

    Was soll das schwülstige Gesülze?
    Das stellt ja jeden heuchelnden Pfaffen und Gauckler in den Schatten:

    „Wir sind Freunde Israels und des jüdischen Lebens, wo auch immer auf diesem Planeten. Es ist mir seit langem ein Anliegen aus meinem tiefsten Inneren.“

    Medienanwalt und Strafverteidiger (Verleumdung, üble Nachrede, Geschäftsschädigung) nehmen, dagegen kämpfen und Schlagzeilen machen, bis der letzte Dorfdepp und die letzte Tote Oma vor der Glotze kapiert hat, was die AfD wirklich will.

    jesses nee

    (Wo ist int?)

  14. In einer dekadenten Kulturstufe ist ein Kampf gegen die Einwanderung nicht mehr möglich. Schwarze und Afrikaner gehören kulturtechnisch dazu.
    Wer dagegen verstößt, stelle sich außerhalb der Kultur. Man kann für den Erhalt einer homogenen Bevölkerung nicht mehr kämpfen, wenn man noch der Kultur angehören will.

    Es geht nicht mehr, es ist ein Tabu. Lieber sterben, als das Tabu brechen. So stirbt ein Kulturvolk….

  15. passend zum Thema, nur mal so die Meldung vom November 2017 ,
    Karl Lagerfeld nennt Flüchtlinge „Feinde“ der Juden Karl Lagerfeld hat Flüchtlinge in Deutschland als „die schlimmsten Feinde“ der Juden bezeichnet. Kanzlerin Merkel habe zu viele Muslime ins Land gelassen, meint der Modemacher. „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischenliegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen“, sprach Lagerfeld. … klick !

  16. Waldorf und Statler 13. Oktober 2019 at 18:44
    .
    Karl Lagerfeld: „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischenliegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen“,
    .
    Karl L. hatte von Angang an Recht.

  17. NZZ
    NZZ
    NZZ..
    .
    Klasse Beitrag.. sollt man lesen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Gastkommentar
    .
    Anhänger des Populismus:
    .
    Woher ihre Motivation kommt

    .
    Der Bürger bezahlt Steuern, und er bekommt vom Staat etwas dafür: Sicherheit, Vorsorge, Schutz von Freiheit und Leben. Wenn er plötzlich sieht, dass er nur noch zahlt, ohne dafür das Versprochene zu erhalten, beginnt er an den Institutionen zu zweifeln.
    .
    https://www.nzz.ch/feuilleton/populismus-woher-kommt-die-wut-ld.1512679

  18. Man nenne den Club Med Subventionstopf einfach Euro-Rettungsschirm.

    Wer will gegen einen Rettungsschrim kämpfen? Niemand. Er rettet ja.

    Und wir retten Flüchtlinge. Vor dem Krieg und vor dem Ertrinken. Wer will dagegen kämpfen? Niemand, nur Nazis.

    Die Kultur vergibt die Begriffe. An die man sich zu halten hat.
    Wer sich außerhalb der Kultur stellt, wird bekämpft. Und so geht sie unter, die Kultur…..

  19. @ Daytrader 13. Oktober 2019 at 18:36

    Man kann in einer Opernaufführung nicht lautstark furz:::en.

    Ich stelle mir das gerade live vor, dabei gingen meine Mundwinkel deutlich nach oben :mrgreen: Ja, man hat hier sonst nicht mehr viel zum lachen.

  20. Und wie steht es um die Schützenswürdigkeit deutschen Lebens, europäischen Lebens, weißen Lebens?
    Kein geistig gesunder Mensch würde glauben, dass die AfD antisemitisch sei. Denen die Schaum und Sabber vor dem Maul haben, wenn sie „abba Höcke, abba abba da Gedeon“ stammeln und sich dabei vorkommen, als hätten sie ein Argument geäußert, wird man so nicht beikommen können. Die leiden unter durch Post-68er Bildung und Gleichstrommedienkonsum induzierter Geisteskrankheit.
    Die AfD wäre besser beraten, sich auf die (noch nicht aufgewachten) Gesunden zu konzentrieren und diesen endlich zu vermitteln, dass die Völker, die heute tatsächlich in akuter Gefahrt stecken, ausschließlich europäische sind. Sofern der AfD das überhaupt ein Anliegen ist.

  21. „Unsere jüdischen Mitbürger schützen!“
    – – – – –
    Insgesamt sehe ich Nachholbedarf hinsichtlich Sicherheit viel mehr bei den christlichen Einrichtungen, wenigstens hier in München.

    Während vor der jüdischen Synagoge immer Polizei davor steht, zusätzlich zu deren eigenen Sicherheitsdienst, habe ich selbst an Weihnachten und Ostern in einer Münchener Großkirche beim Gottesdienstbesuch keinerlei Sicherheitsmaßnahmen wahrnehmen können: kein Wachmann, keine Sicherheitstüre, keine Kontrollen von Taschen/Rucksäcken, nix. Soviel Sorglosigkeit geht irgendwann schief.

  22. Die Tatsache, daß trotz mehrfachen Ersuchens der jüdischen Gemeinde vor Ort um polizeilichen Schutz derselbe ihnen faktisch verweigert worden ist, läßt mich mehr als nur vermuten, daß ein derartiger Überfall mit zahlreichen Opfern „von Staats wegen“ zumindest billigend in Kauf genommen worden ist, um ihn danach der bürgerlichen Opposition in die Schuhe schieben zu können. Man kann immer nur danach fragen, wem das Ganze nützt: es nützt den Altparteien, und sonst niemandem. Alle anderen sind – direkt oder indirekt – Opfer eines Verbrechers, dessen Tun die Nomenklatura letztlich selbst heraufbeschworen hat.

    Ich bin mittlerweile der Überzeugung, daß diese Leute, die heute noch „Nazi, Nazi“ schreien, um dies alles der AfD anzuhängen, genau wie dieselben Nazis über Leichen, auch über Berge von Leichen gehen würden, wenn sie es für „notwendig“ erachten. Gegen diese hochkriminelle Verbrecherbande, für die ich sie halte, und die mittelst ihrer haßerfüllten und menschenverachtenden Hetze, ihrem Kesseltreiben gegen alles, was nicht „grün“, „links“, „multikulti“ „pro-Islam“ und „globalistisch“ eingestellt ist, und ihrer demagogischen Propaganda dabei sind, Deutschland wissentlich, gezielt und vorsätzlich nicht nur in den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ruin zu treiben, sondern letztlich auch in einen Bürgerkrieg, war selbst die Staatssicherheit der DDR noch ein Kindergeburtstag.

    Schon wird das Ganze zum Anlaß genommen, die bereits bestehende verfassungswidrige Zensur zu verschärfen und, unter dem Vorwand, „Beleidigungen“ stärker bekämpfen zu wollen, hohe Strafen für mißliebige Meinungen in der Öffentlichkeit verhängen zu können. Würden wir denselben Maßstab an die politische-Nomenklatura und deren Medienzirkus anlegen, fürchte ich allerdings, müßten wir ganze Straßenzüge an Gefängnissen neu errichten. Die Diktatur marschiert, sie kommt nicht mehr nur „sanft“ und schleichend“ daher, so daß wir harten Zeiten entgegen gehen, falls nicht doch noch ein Wunder geschieht.

    Der Rede Meuthens ist soweit nichts hinzuzufügen als vielleicht nur, daß in der Tat die Zeiten, da man den Gegner mit Samthandschuhen angefaßt hat, nun vorbei sind. Sie wollen Krieg, sie führen diesen Krieg längst, und so werden sie diesen Krieg (GG 20 Abs. 4) auch bekommen. Klare Kante ist angesagt. Herr Meuten, bleiben Sie dabei. Wir haben es eben nicht mehr mit einem politischen Gegner, sondern einem Feind zu tun – und zugleich einem Feind alles dessen, was die alte Bundesrepublik noch als demokratischen Rechtsstaat ausgezeichnet hatte.

  23. Millionen Türken nach Hause schicken!!!
    .
    Militäroffensive der Türkei in Syrien:
    .
    Erdogan droht der EU:
    .
    „Öffnen die Türen und schicken euch 3,6 Millionen Flüchtlinge“

    .
    Wenn der Westen nicht so blöde und unterwürfig wäre…
    .
    könnte er Erdogan mit der Rückführung von Millionen unnützen Türken aus Deutschland und Europa drohen.
    .
    Aber so wird der Westen wiedermal einknicken..
    Was für westliche Waschlappen.

  24. Diese EU-Nazis können einfach nicht begreifen, dass das britische Volk raus aus dieser EUrokratur will. Immer wieder kocht es in den deutschen Systemmedien hoch „Chancen für ein Brexit-Referendum höher“.

    Begreift endlich, EU-Nazis, es ist vorbei! Es wird kein 2. Referendum geben! Schluß! Ende! Brexit!

    Boris, macht Schluß! Zieh das Ding jetzt durch und zeige allen inhaftierten Europäern, dass eine Flucht möglich ist!

    PS.: In Zukunft lassen wir AfD-Anhänger hier in Deutschland auch so oft wählen, bis uns das passt.

  25. OT unsere deutschen Nationalspieler machen wieder von sich Reden:

    https://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/dfb-eklat-um-salut-foto-ilkay-guendogan-liked-militaer-gruss-65322156.bild.html

    …..Das Foto der salutierenden Türken hatte Siegtorschütze Cenk Tosun (28) gepostet, der auf dem Bild auch zu sehen ist. „Für unsere Nation, vor allem für jene, die für unser Land ihr Leben riskieren“, schrieb er dazu. Tosun wurde – wie auch Gündogan – in Deutschland geboren, spielte zwischen 2006 und 2010 für Eintracht Frankfurt. Mittlerweile steht er beim Premier-League-Klub FC Everton unter Vertrag….

  26. Zum Artikel sei angemerkt: Wir leben dank Merkel in einer tribalen Gesellschaft, da gilt das Recht des Stärkeren.

    Die Bundesregierung hat vorgemacht, dass Gesetze hier nur Optionen sind. Und Frau Merkel hat dafür gesorgt, dass die afrikanische Savanne jetzt auch in Deutschland ist. Jagen und gejagt werden. Nachts, wenn es dunkel wird, gilt das Löwengesetz. Gnade gibt es nicht, Schwäche ist tödlich. Die Hyänen blöken in die Finsternis: „#wirsindmehr“!

    Klang jetzt alles sicher gruselig …. und ich kann´s auch freundlicher ausdrücken: Deutschland ist bunt, weltoffen und tolerant.

  27. @ mike hammer 13. Oktober 2019 at 18:37
    „Gebt den Juden das recht sich zu Schützen und schützt euch selbst,…“

    sehr richtig: recht auf vorbeugenden ggf auch robusten selbstschutz einfordern.
    das heisst zum beispiel (liste nicht vollstaendig, kann ergaenzt werden)

    videokontrolle des oeffentlichen und privaten raumes foerdern
    nicht nur zapfsaeulen, kassenbereiche, bankschalter und firmenzugaenge/grundstuecke,
    sondern auch privathaeuser, inkl vorgaerten, garagen, grundstuecke und gehwege.
    die kieler afd DARF ihre fensterfront mit video nicht vor rotfaschisten-vandalismus
    schuetzen weil der gehweg davor oeffentlich ist. steine fliegen einfach drueber.

    foerderung von amtlich geschulten „buergerwehren“ zum selbstschutz
    (segelclubs haben gegen diebstahl sog stegwachen aus mitgliedern eingeteilt)

    foerderung von selbstverteidigung/kampfsport in kindergaerten, schulen/unis.

    foerderung von aktiver sicherheitstechnik wie taser, reizgas, elektrzaeune.
    waffengesetze auf stand 1970 entschaerfen, so dass eigenschutz moeglich ist.

    ODER: grenzkontrollen und rechtsstaatlichkeit in allen bereichen wiederherstellen,
    inkl ausschaffung auslaendischer straftaeter .

  28. Anita Steiner 13. Oktober 2019 at 19:22 ( im Schuld am-Strang)

    Ministerpräsident Armin Laschet von der CDU hat angekündigt die #AfD „BIS AUFS MESSER“ zu bekämpfen.
    https://twitter.com/AfD_Hamburg/status/1183288109015928832 (…)

    VE at 19:39:

    Total normal im Kalifat/Muftiat NRW:

    Es ist die erste Halbjahresbilanz der neuen Messer-Angriffs-Statistik. Demnach gab es 2019 in den ersten sechs Monaten 2.883 von der Polizei erfasste Straftaten mit Messern in NRW. Registriert wurden 3.555 Opfer und Bedrohte. (…)

    https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/messerangriffe-nrw-100.html

  29. Wer – wie Altparteien und sonstige Linke – den Schutz jüdischen Lebens fordert und gleichzeitig Millionen muslimische Antisemiten einlädt, ist unglaubwürdig.
    Juden und Muslime schließen sich gegenseitig aus genauso wie Sozialismus und Demokratie.
    Wer das nicht begreift, sollte kein Wahlrecht haben.

  30. Gauner Slapstick in Berlin

    OT,-….Meldung vom 13.10.2019

    Realsatire in Berlin: Dunkelhäutiger Migrant besetzt Polizeiwagen

    Polizisten müssen sich einen Polizeiwagen, unter Androhung von Waffengewalt von einem Migranten zurückholen. So wie es sich anhört, wurde auch ein Schuss auf den Fahrzeugpiraten abgegeben. … siehe 1.26 Min. Video… … klick !

  31. zu VE at 19:44

    Teil 2
    Hundehütten für Köter:

    Erste Siedlung in NRW geplant
    :
    Wie Tiny Houses die Wohnungsnot bekämpfen sollen

    Wenn es für den Traum vom eigenen Haus nicht reicht, muss fürs Erste vielleicht ein Häuschen herhalten. Sogenannte „Tiny Houses“ (winzige Häuser) bieten Eigenheim-Flair auf kleinstem Raum. Bis zu 25 Quadratmeter sind die Mini-Heime groß, enthalten aber mit Küche, Toilette, Wohn- und Schlafzimmer alles, was man zum Wohnen braucht.(…)

    https://rp-online.de/nrw/panorama/tiny-house-erste-mini-haeuser-siedlung-in-nrw-geplant_aid-37511281

  32. Zu: Waldorf und Statler 13. Oktober 2019 at 19:56
    Gauner Slapstick in Berlin

    OT,-….Meldung vom 13.10.2019
    Realsatire in Berlin: Dunkelhäutiger Migrant besetzt Polizeiwagen
    Polizisten müssen sich einen Polizeiwagen, unter Androhung von Waffengewalt von einem Migranten zurückholen. So wie es sich anhört, wurde auch ein Schuss auf den Fahrzeugpiraten abgegeben. … siehe 1.26 Min. Video… … klick !

    Ist das das Video, dass Youtube als „unangemessen“ nur nach Anmeldung zur Ansicht freigibt?
    https://m.youtube.com/watch?v=ilOoY_5HJME

  33. @VivaEspaña

    Was macht eigentlich Greta? Nach der geplatzen Nobelpreisvergabe habe ich nicht mehr von ihr gehört.

  34. Ich kann diese Verunglimpfung der AltparteIen und den Staatsmedien gegenüber der AFD nicht mehr hören.Laufend diese Nazi
    Vorwürfe u nd Mitschuld an irgendwelchen Verbrechen.Es ist einfach nur ekelhaft. Wer ist denn Nazi, wer ist oder sind denn die Naziparteien in den Land-Bundestag.Von welchen Leuten würden denn die Altparteien nach 1945 gegründet.Weche Nazis saßen den in den Länder und Bundestag nach den Krieg.Ich kann es euch sagen, es waren NSDAP-SS-Gestapo usw. Mitglieder.
    Hier ein Link dazu
    .BITTE TEILEN!!!!!!!!!

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

  35. Zu Waldorf und Statler 13. Oktober 2019 at 20:15
    @ Brother Grimm … at 20:06… Ist das das Video, dass Youtube als „unangemessen“ nur nach Anmeldung zur Ansicht freigibt? … https://m.youtube.com/watch?v=ilOoY_5HJME
    kann ich nicht sagen, wenn ich es nicht vergleichen kann, denn das YT Video ist ja nur wenn man sich anmeldet zu sehen, aber das 1.26 Min. Video … … hier klick ! ist neuzeitlicher Slapstick
    …….
    Kann vielleicht jemand anders diese Frage beantworten, bin nicht bei Google oder Youtube Mitglied. Wäre interessant, ob da wieder Videos „gesperrt“ werden, da sie evtl die Bevölkerung verunsichern könnten ….

  36. @ VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 19:51
    „Armin Laschet …hat angekündigt die #AfD „BIS AUFS MESSER“ zu bekämpfen.“

    also nur die wehrlosen politiker, mitglieder und waehler bekaempfen wollen,
    und wenns gefaehrlich wird, das messer aussparen und die biege machen ?
    nene, lieber luschet, nicht wieder halbe sachen machn, sondern wenn dann richtig !

    allerdings hat niemand in der afd ein messer dabei oder unterm tisch liegen.
    watt nu ?

  37. @ Haremhab 13. Oktober 2019 at 20:17
    „Greta? Nach der geplatzen Nobelpreisvergabe habe ich nicht mehr von ihr gehört.“

    die hat zum ersten mal – medizinisch voellig unerwartet – seit ner woche „Migraine“

  38. @ Waldorf und Statler 13. Oktober 2019 at 19:56
    „Polizisten müssen sich einen Polizeiwagen…von einem Migranten zurückholen. “

    wahrscheinlich ein somalischer kuestenbewohner:
    fahrzeuge besetzen, entfuehren und loesegeld fordern ist dort genetisch bedingt.
    darf als weltkulturerbe auch nicht nach geltendem recht verfolgt > rassismus.

  39. J. Meuthen und 95% der AfD – Truppe vertraue ich mehr als solchen Typen wie Michael Roth von der SPD und sonstigen Hetzern aus den anderen politischen Lagern. Die sehen doch nur die eigenen Vorteile verschwinden. Nun, vom Hörsaal in den Plenarsaal bringt im politischen Auffangbecken für Studienabbrecher, Leistungsver- weigerer und Ja – Sager sowie sonstigen Laienschauspielern auf der politischen Bühne nur persönliche Absi- cherung. Aber nichts für die Bevölkerung, unser Land. Wir züchten die Nattern am eigenen Busen durch unsere Arbeit, also unsere Abgaben.

  40. Tentakel 13. Oktober 2019 at 18:43

    Was soll dieser Unsinn?

    In erster Linie müssen Deutsche geschützt werden. Und natürlich auch alle anderen, die hier leben.

    Alle müssen geschützt werden. Diese Sonderrolle geht mir langsam auf den Sack. “

    Genau so sehe ich das auch.

  41. @ LEUKOZYT 13. Oktober 2019 at 20:31

    In anderen Ländern gibt es dafür harte Strafen. Nur nicht in der grünen BRD.

  42. Ob der Täter von Halle wirklich ein waschechter Nazi ist, möchte ich anzweifeln. Ich sehe ihn eher als durchgeknallten Spinner. Er war schon immer sehr seltsam, so wie sein Umfeld berichtet. Was alles auch seltsam ist, ist die Tatsache, dass er sich als Soldat angezogen hatte, mit Stahlhelm und Uniform.Er wollte da einen großen Auftritt hinlegen und so auch mal Beachtung finden. Dazu passt auch, dass er in dieser Aufmachung das Tor der Synagoge zertrümmern wollte und erstürmen wollte. Sowas hat er bestimmt in Action-Filmen gesehen. Er hätte auch ganz einfach draußen warten können, bis die Leute rauskamen, aber da hätte er ja keinen „großen Auftritt“ gehabt. Das alles soll natürlich nicht bedeuten, dass er nicht wusste, was er tat, aber ein Rechtsradikaler hätte keine Zufallsopfer erschossen, die nicht in sein Feindbild passen. Stephan B. hat das aber getan. Ich bin gespannt, was man über seinen Geisteszustand und über seine psychologische Untersuchung hören wird.

  43. Polizeiwagen besetzt.
    Fast ein Dutzend Polizisten drumrum.
    „Kreisch, kreisch, aussteigen und auf den Poden, auf den Poden“

    Die Polizei – Deine Freundin und Helferlein.

  44. Gute Rede von Meuthen.
    Besonders ab 14:30 mit dem Totalversagen der Innenminister Seehofer und Hermann.
    Die Rücktrittsforderung könnte noch deutlicher ausfallen.
    Sie haben der Synagoge nicht den geforderten Schutz gewährt.
    Sie hätten als Innenminister von sich aus für Schutz sorgen müssen bei einer richtigen Lagebeurteilung der heutigen Lage.
    Wer das nicht kann oder nicht will, soll sein Amt abgeben.

  45. @ Fairmann 13. Oktober 2019 at 21:12
    „„Kreisch, kreisch, aussteigen und auf den Poden, auf den Poden“

    anschreien veraengstigt den piraten, auf den poden waere ja entwuerdigend.
    haben deutsche polizeiwagen eine trennscheibe aus 10mm polycarbonat
    zwischen front und hecksitzen ? dann abschliessen und taeglich fuettern.

  46. Es sind immer die gleichen linksgrünen Volksbetrüger, die an jedem Holocaust-Gedenktag Krokodilstränen heulen, aber die heute lebenden Juden nicht gegen moslemische Aggressoren verteidigen…!

  47. @ francomacorisano 13. Oktober 2019 at 21:28

    Es sind immer die gleichen linksgrünen Volksbetrüger, die an jedem Holocaust-Gedenktag Krokodilstränen heulen…

    Fakt ist, daß zwischen dem Haß der Altparteien gegen die AfD und dem Haß von antisemitischen und NS-Parteien wie eNPehDeh, Drittem Weg und „die Rechte“ gegen die AfD kein Blatt Papier paßt. Auch die Rhetorik beider Seiten dürfte, was das betrifft, sich weithin ähneln.

  48. Die Rede und das Signal das davon ausgeht, waren gut.

    Einige Kommentare hinter diesen Artikel hier sind eindeutig NICHT AfD-Kompatibel.
    Die werden garantiert irgendwann aussortiert.
    Die AfD gilt inzwischen deutschlandweit als Juden/Israelfreundlich.

    Diese Leute sollte sich eine andere Partei suchen.
    Oder einen anständigen Job, statt sich vom VS oder den linken Parteibaraken bezahlen zu lassen.

  49. Hätte sich die große Koalition die Millionen für die linke Anette-Kahane-Stiftung gespart, dann hätte man mit dem Geld vor jeder deutschen Synagoge einen Polizisten aufstellen können.

    Aber die Sozis und ihre Mitesser wollen lieber ein bequemes Leben…
    Und Tote sehen.

  50. Die Rede wird bestimmt nicht im GEZ Fernsehen zu sehen sein.
    Nicht an den wichtigen Sendezeiten
    Denn die öffentlich-rötlichen senden nur, was IHREN Parteien und NGOs nützt.
    ARD & ZDF sind reinste Propagandawerkzeuge, welche täglich gegen alle Grundsätze des Journalismus und des Rundfunkstaatsvertrages verstoßen.

  51. Ich werde das Gefühl nicht los, dass Meuthen versucht, der AfD über dem Umweg einer anderen Religion Legitimation zu verschaffen. Wenn schon, dann sollte das umgekehrt laufen, zumal der jüdische Flügel der Partei sich sehr wohl selbst äussern kann/könnte. So, wie Meuthen das macht, hat das was Billiges. Meuthen rennt allenfalls offene Türen ein. Alle Informationen Richtung Antisemitismus liegen der Regierung vor. Sie wissen ganz genau, dass die AfD Antisemitismus wie den Belzebub fürchtet. Die Regierung weiss auch, wo der Anitemitismus in Deutschland seine Heimat hat- auf vielen Universitäten und Hochschulen deutscher Metropolen. Dort, wo selbst unter Studenten keinerlei Berührungspunkte mit Moslems stattfinden, da die Musels den Begriff „Herrenmensch“ für sich entdeckt haben. Allenfalls die weiblichen deutschen StudentINNEN finden Akzeptanz, so weit sie willens sind, den Herren in den Allerwertesten zu kriechen. Ich möchte, dass die Regierung sich öffentlich zu Antisemitismus an deutschen Unis und Hochschulen äussert, und sich ggf. entblödet, diese Behauptung abzustreiten.

  52. Maxi9 13. Oktober 2019 at 20:55

    Ob der Täter von Halle wirklich ein waschechter Nazi ist, möchte ich anzweifeln. Ich sehe ihn eher als durchgeknallten Spinner.

    Den hätte man auch vor einer Moschee oder vor einer Kirche abstellen können, das Ergebnis wäre das gleiche gewesen.

    Von einem großen antisemitischen Anschlag kann also keine Rede sein. Das war nur ein Idiot, der seine selbstgebastelten Waffen ausprobieren wollte.

    Es bleibt die offene Frage: Wer hat ihn ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt – kurz nach dem Terroranschlag von Limburg, zwei Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen – dort hingeschickt?

  53. @ Karl Brenner 13. Oktober 2019 at 21:51
    „Die Rede wird bestimmt nicht im GEZ Fernsehen zu sehen sein.“

    no way, und erst recht nicht die klarstellung von bea zu halle, denn sie benennt,
    WER IM REICHSTAG die vielen pro-israelischen antraege der afd ABGELEHNT HAT
    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/videos/vb.549796328395150/2485089048438829/?type=2&theater&__tn__=-UK-R

    „ARD & ZDF…gegen … Rundfunkstaatsvertrages verstoßen.“
    ja, und dlf als staatssender dazu: ich hoere diese feindsender im eigenen land taeglich.

    es faengt mit der auswahl der pol. gewuenschten gespraechspartner zu irgendwas an,

    wenn stellungnahmen zu irgendwas, dann die der afd als groesster (einzige echte)
    oppositionspartei nicht oder zuletzt. das allein ist frappierend (frz. frappee=erschreckend).

    schlimm ist auch die presseschau, die die redaktionsmeinung zufaellig auf papier wiedergibt.
    in der kinderstunde heute ueber kinderaktivisten die gegen kommerzielles demonstrieren,

    in der nachtmusik, besonders bei paul baskerville im ndr – engagieren sich grundsaetzlich alle
    us-musiker gegen den boesen trump, fuer mexicanos oder aids waisen in westafrika.
    das ist voraussetzung, um ueberhaupt von staatsmedien gehoert zu werden.

  54. Jetzt ist Drehhofer komplett verückt geworden.

    Im Bericht aus Berlin der ARD sagte Horst Seehofer (CSU; Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat), dass Videospiele eine Teilschuld an den Anschlägen in Halle haben könnten und sie „die Gamer-Szene stärker in den Blick nehmen“ müssten.
    Seehofer erklärte, dass viele Täter oder potenzielle Täter aus der Gamer-Szene kommen würden, ohne seine Aussage irgendwie zu belegen, weiter auszuführen oder zu konkretisieren.
    Horst Seehofer:
    „Das Problem ist sehr hoch. Viele von den Tätern oder potenziellen Tätern kommen aus der Gamer-Szene. Manche nehmen sich Simulationen geradezu zum Vorbild.
    Man muss genau hinschauen, ob es noch ein Computerspiel ist, eine Simulation – oder eine verdeckte Planung für einen Anschlag.
    Und deshalb müssen wir die Gamer-Szene stärker in den Blick nehmen.“
    Auch die Grünen-Politikerin Renate Künast fordert eine stärkere Regulierung von Computerspielen.
    In den DNN heißt es weiter:
    „Sie beobachte die Gaming-Szene seit längerer Zeit mit Sorge.
    ‚Games müssen Teil des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes werden‘, forderte die grüne Bundestagsabgeordnete.
    Über das 2017 in Kraft getretene Gesetz zur Eindämmung von Hasskriminalität sagte Künast:
    ‚Dieses muss zwar auch geändert werden, aber die Games rein zu nehmen ist zwingend.'“

    https://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/4888/2185774/Spielkultur-Seehofer_nach_dem_Anschlag_in_Halle_Taeter_und_potenzielle_Taeter_kommen_aus_der_Gamer-Szene.html

  55. aba 13. Oktober 2019 at 22:49

    „Die gamerszene ist der digitale Arm des Rechtsterrorismus“ oder so ähnlich müßte man es politisch korrekt à la CDU/CSU formulieren………

  56. Nach dem Anschlag von Halle hat der Zentralrat der Juden Aussagen von Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) zum bisherigen Schutz der dortigen Synagoge widersprochen.

    Es sei unzutreffend, dass die Polizei den Bitten der Jüdischen Gemeinde in der Vergangenheit stets nachgekommen sei, erklärte der Präsident des Zentralrats, Josef Schuster, am Sonntag.(…)

    bild.de

  57. #LEUKOZYT

    ich habe da eher an 2-3 waffenscheine pro gemeinde gedacht, wäre terror in halle sicher anders abgelaufen.

  58. Meuthen hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er kein Heuchler ist, was sein Bekenntnis zum Schutz des Judentums in Deutschland angeht.

    OT

    Es gibt noch Hoffnung für ein europäisches Europa – jedenfalls im Osten. In Polen hat die nationalkonservative Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit (PiS)“ rund 44% geholt und ihren Vorsprung noch ausbauen können. Insgesamt holten in unserem Nachbarland konservative Parteien über 70% der Stimmen.

  59. Das Kesseltreiben gegen Bischof Rentzing ist noch lange nicht vorbei:

    https://www.tagesschau.de/investigativ/bischof-rentzing-101.html
    https://www.tagesschau.de/inland/bischof-rentzing-103.html

    Nun sieht man, daß der Bischof eigentlich nichts zu sagen hat. Das Landeskirchenamt hat in Wirklichkeit alle Macht in der Hand.

    Aber schaun wir mal, was das Landeskirchenamt sich traut. Wenn die noch mehr Fehler machen, dann bin ich mal auf die Höhe der Austrittswelle der sächsischen Kirchenmitglieder gespannt. Noch sind es knapp 700000 – noch.

  60. Brother Grimm 13. Oktober 2019 at 19:52
    Zu : VivaEspaña 13. Oktober 2019 at 19:45
    OT
    https://www.wz.de/nrw/kreis-viersen/willich-und-toenisvorst/haeuser-fuer-fluechtlinge-in-willich-das-konzept-funktioniert_aid-33289733

    „Es ist ruhig auf der Straße, kein Menschen ist zu sehen. „Viele Erwachsene aus den anerkannten Flüchtlingsfamilien gehen tagsüber arbeiten“, berichtet Kerbusch.“

    Selten so gelacht!
    ———-
    Vielleicht liegen sie auch nur noch in der Koje.

  61. Alles steht und fällt mit den Wählern ! Es bedürfte nur eines Kreuzes an der richtigen Stelle und der Spuk wäre beendet !
    Doch glaube ich langsam, dass die indigenen Deutschen inzwischen die Wählen nicht mehr in die Mehrheit bestimmen ! Warum gibt es darüber keine statistische Zahlen ? Könnte es sein , dass die Multikultiparteien inzwischen Ihr Ziel erreicht haben ? Fischer , Clown Bandit und all die Anderen Grünen , Linken usw. haben offen bekannt , so viele Migranten wie möglich herein zu holen und dann dafür zu sorgen , dass Sie wählen dürfen !!
    Ich denke, mit der CDU/CSU unter Merkel ist es schon jetzt gelungen, dass die indigenen Deutsche die Wählen nicht mehr entscheidend beeinflussen können ! Die Deutschen sind m. E. nur noch eine schwindende Mehrheit , aber keine absolute Mehrheit mehr ! Dieser Sachverhalt wird inzwischen wie ein Staatsgeheimnis verschwiegen ! In sofern haben die Altparteien ihr erstes Ziel erreicht , es kann keine Mehrheit mehr für die AfD geben !!

  62. Wer in diesem Land ernsthaft den Vorfall in Halle, wo einmal – geradezu zum ersten Mal – ein echter und sogar für medizinisch unqalifizierte Laien sofort erkennbarer psychisch gestörter Einzelfall erst Juden, dann vermeintlich arabische Dönerbesitzer umbringen will und schliesslich tatsächlich echte indigene Deutsche umbringt, dem also wirklich völlig egal ist wen er tötet und der dies für alle erkennbar in klassischer krankhafter Videospielsuchttradition ausführt, die den Unterschied zwischen virtueller Fiktion und Realität nach jahrelanger Abstinenz von der realen Welt nicht mehr erkennen konnte, in die Nähe aus guten berechtigten sachlichen Gründen andersdenkender regierungskritischer Opposition rücken möchte, ist selbst widerwärtigster geistiger Brandstifter und menschenverachtender Ideologe, was man als solches wiederrum eher selbst schon als beginnendes oder fertiges Erkrankungsbild mangelnder Unterscheidungsfähigkeit zwischen Realitäten und Wunschdenken dicht in der Nähe des Täters vermuten könnte. Diese vielen edelrassigen Buntivitästhüpfenden kommunismusaffinen Pöbler gegen Andersdenkende würden mit den 6 Millionen Wählern der AfD und der AfD selbst doch offensichtlich lieber heute als morgen das machen, was der Täter von Halle machte oder wie genau stellen sich die wieder über alles in der Welt herrschenden Neokommunisten den weiteren Umgang mit so vielen Menschen vor, die man durch widerwärtigste totalitäre Rhetorik und Mechanismen aus der Mitte der Gesellschaft ausgrenzt und in angebliche extremistische Ränder verortet, weil der geistige Horizont solcher Ideologen aus dem Bermudadreieck Marx, Stalin, Mielke auch nicht mehr den Weg in die reale Welt findet? Die geistigen Konzentrationslager haben diese echten Spalter der Gesellschaft doch längst wieder errichtet um ihrer sachlich inhaltlichen Argumentationsleere ein seelisches Gleichgewicht zu verschaffen, wann sollen wie bei den Gamern die realen Taten dann folgen? Wieviele Regierungskritiker sollen noch diffamiert, stigmatisiert und ausgegrenzt werden? Bis diese bösen angeblichen gesellschaftsfeindlichen Elemente, der Pöbel, das Gesindel wieder hunderttausendfach in den Strassen steht und ruft wir sind aber das Volk!? Werden die dann auch erschossen?
    Nein, dieser Täter war nicht rechtsextremistisch sondern einfach ein durch Videospielsucht komplett durchgeknallter gestörter Psychopath. Wer das für politische Zwecke missbraucht macht sich selbst zum Täter von Hass und Hetze und ist mit seinem Niveau deutlich beim Niveau dieses Täters angelangt.

  63. WIE ANTISEMITISCH WAREN SED UND WEST-LINKE?

    Terror gegen Juden: Wie die DDR Israel bekämpfte

    Eine Veranstaltung will Kampf und Terror der DDR gegen Israel ergründen – ausgerechnet mit der ehemaligen Stasi-Mitarbeiterin Kahane auf dem Podium. Soll so der antifaschistische Mythos der DDR aufpoliert werden?

    (….)Wie sehr der anti-israelische Terror durch die DDR unterstützt wurde, ist erst in den letzten Jahren richtig sichtbar geworden. 2017 erschien Lutz Maekes voluminöse Dissertation „DDR und PLO“, in der unter anderem rekonstruiert wird, wie die Stasi in den Anschlag auf die West-Berliner Diskothek „La Belle“ verwickelt war, bei dem drei Menschen getötet wurden.(…)

    (…)Ab 1980 begann die DDR auch mit dem Terroristen Abu Nidal zu kooperieren, dessen Organisation allein für mehr als 100 Anschläge in 20 Ländern verantwortlich gemacht wird. Die Stasi führte – und bezahlte – ihn seit 1981 als IM „Ibrahim“.(…)

    (….)Auch bei der Vertuschung von Antisemitismus und Neonazismus im eigenen Land spielte die Stasi eine wichtige Rolle. Wer die Arbeiten Historikers Harry Waibel liest, zum Beispiel sein Buch „Die braune Saat“, ist geradezu erschrocken über die nicht enden wollende Aufzählung von Friedhofsschändungen und antisemitischen Vorfällen, die in der DDR zumeist geheim gehalten wurden. Sie korrespondierten mit einer aggressiven antizionistischen Hetze von oben, die oft genug mit antisemitischen Stereotypen gespickt war.(…)

    (…)Die SED-Führung scheute sich nicht einmal, Israel mit Hitler-Deutschland auf eine Stufe zu stellen. 1970 erklärte etwa Agitationschef Albert Norden, selber Sohn eines Rabbiners, dass „der Mord an den Arabern durch Israel ebenso verdammenswert“ sei wie der Mord an den Juden durch Hitler.(…)

    (…)Der wirre Hass auf „die“ Juden, wie er am Mittwoch beim Anschlag auf die Synagoge in Halle zum Ausdruck kam, ist auch eine Folge der unterbliebenen Auseinandersetzung Ostdeutschlands mit dieser Geschichte. Sie wird jedoch unglaubwürdig, wenn sie ausgerechnet von einer ehemaligen Stasi-Mitarbeiterin geführt wird. Denn das Ministerium für Staatssicherheit gehörte zu den besonders gefährlichen Feinden Israels.(…)

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/die-sed-und-die-juden/

  64. Die Wiedervereinigung war der größte Fehler überhaupt. Uns Wessis wäre viel erspart geblieben,vor allem Merkel und ihre Stasi-Riege, die uns heute tyrannisieren.

  65. Die AFD wird die jüdischen Mitbürger leider auch nicht schützen können!
    Auch die POLIZEI wird sie nicht schützen können!

    Wenn Frau MERKEL ihren Kurs der offenen Grenzen so weiter führt, dann werden die jüdischen Bürger noch einmal traurigen Schaden nehmen! – MILLIONEN FEINDE, die ISIS Schlächter warten schon aus ihren Gefängnissen ausbrechen zu können, (einer Vielzahl ist es unterdessen schon gelungen!) um den Kurs nach Deutschland aufzunehmen, um ihre Todfeinde zu „besiegen“ ! Wenn Erdogan dazu noch die Schleusen öffnet, sicher bald, das muss man ihm zutrauen, dann rette sich wer kann!

    Da muss man sich nichts vormachen. Wenn es hier „krachen“ sollte, dann werden die jüdischen Bürger die ersten sein, die Schaden nehmen werden!
    Die Deutschen werden ihnen auch nicht beistehen, nachdem sie fast ein Jahrhundert beschuldigt und beschimpft wurden! Auch den Deutschen wird niemand beistehen. Jeder rettet sich dann selbst so gut er kann!

    FRAU MERKEL sollte endlich die GRENZEN SCHLIESSEN, das Chaos, das sie angerichtet hat, wenigstens zum Stillstand bringen!

  66. Meuthen ist einfach ein extrem glaubwürdiger Politiker, man nimmt ihm jedes Wort ab!

    Stellt Euch einmal vor, eine Renate Künast sagt so etwas! Der würde ich das nicht glauben….

Comments are closed.