Von LUPO | Im 1000fachen Missbrauchsfall von Lügde (PI-NEWS berichtete) hat einer der Hauptverantwortungsträger die Konsequenzen gezogen. Nachdem er drei Monate krank geschrieben war, beantragte der Hamelner Landrat Tjark Bartels (SPD) jetzt, mit 50 Jahren aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt zu werden. Wegen „schweren Burnouts“.

Seinen Abgang  von der beruflichen Bühne hatte Bartels am Freitag mit einer fast zehnminütigen Videobotschaft (siehe oben) inszeniert, in der er sich selbst weinerlich als Opfer von „Hass und Hetze“ in den Sozialen Medien darstellte und zu guter Letzt allen, die ebenfalls an Burnout litten, Ratschläge zur Gesundung mit auf den Weg gab. Er ließ offen, ob er erneut in die Politik einsteigen wird.

Von Mitarbeitern keine Rede

Bartels, der seine lange Erklärung offenbar von einem Teleprompter ablas, war es wichtig, sich in gendergerechter Form an die Bürger des Landkreises, Kollegen im Kreishaus,  Vertreter in den Gremien sowie Partner auf kommunaler, Landes- und Bundesebene „und darüber hinaus“ zu richten. Sozusagen an alle Welt. Nur von „Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“  war expressis verbis mit keinem Wort die Rede.

Er habe wochenlang die Burnout-Symptome ignoriert und „über den Punkt hinaus gearbeitet, der gut gewesen wäre“, jammerte der Ex-Landrat, um dann dramatisch zu bilanzieren: Nach Rücksprache mit Ärzten und der Familie sei sein Rücktritt unausweichlich gewesen.

Im Video folgen langatmige Informationen zu organisatorischen Ersatzregelungen im Hamelner Kreishaus.

Erst nach fast zwei Minuten kommt Bartels zur Sache, nämlich zum monströsen Skandalfall Lügde, in dem auch seine Behörde pädophilen Straftätern die kindlichen Opfer praktisch noch zuführte. Er bekennt sich zu Fehlentscheidungen der Kreisverwaltung, namentlich des Jugendamtes, aber auch nur für den Verantwortungszeitraum von drei Jahren.

Kein mea Culpa

Allerdings bleibt Bartels konsequent in der Wir-Form und will wohl damit eine Gesamtschuld seiner Verwaltung suggerieren. Mit keinem Wort spricht er von eigener, persönlicher Verantwortung. Zu seiner Agenda gehört es offensichtlich weiterhin, ein dringend notwendiges persönliches mea Culpa zu vermeiden. Lügde dürfe sich nicht wiederholen, lautet seine gestanzte Botschaft, aber auch hier trügen andere Mitschuld: Bartels sieht  Verhinderungsbedarf in vielen gesellschaftlichen Stellen. Wenn es um das Schultern von Schuld geht, verlässt der Ex-Landrat auch heute nicht die Strategie des Suchens und Findens von Bauernopfern.

Social Media schuld

In Minute 3:35 des Videos schaltet Bartels schließlich in den Angriffsmodus und bejammert üble Beschimpfungen, die er jahrelang ausgehalten habe, wobei im Fall Lügde die Grenze „deutlich überschritten“ worden sei. Ja, er gibt sogar der „Social Media“ eine Teilschuld daran, dass nach Lügde das Ergreifen von Maßnahmen zur Verhinderung künftiger Verbrechen nicht im hinreichendem Maße gelungen sei. Denn das Starren auf Twitter- und Facebook-Meldungen führe zu keinen guten Ergebnissen. Auch die „regulären Medien“ bekommen von Bartels ihr Fett ab, weil sie sich oft genug auf „social media“ stützten.

Anschließend preist sich Bartels minutenlang selbst für seine vermeintlichen kommunalen Erfolge als Politiker in 13 Jahren. Natürlich gehört die Flüchtlingspolitik dazu, denn die aufgenommenen Menschen bereicherten heute den Landkreis Hameln-Pyrmont.

Bartels lässt offen, ob er wieder auf die politische Bühne zurückkehrt. Wenn das Innenministerium seinem Antrag Ende Oktober zustimmen sollte, sind innerhalb von sechs Monaten Neuwahlen fällig.

Fazit

Reflexion sieht anders aus. Es hätte dem 50-Jährigen gut angestanden, sich am Ende seiner ureigenen Verantwortung als Landrat und Chef des versagenden Jugendamtes zu stellen und dafür bei den Opfern öffentlich Abbitte zu leisten.  Hierfür fehlt es dem massigen Mann mit dem Babyface offensichtlich an Selbsterkenntnis. Dass er dies nicht tut, zeigt, dass Bartels in einer Welt lebt, in der Erfolge privatisiert und Versagen sozialisiert werden. Es ist der neue Typus von Politikern, die offenbar nur durch Burnout gestoppt werden können.

 

 

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. „Er habe wochenlang die Burnout-Symptome ignoriert und „über den Punkt hinaus gearbeitet, der gut gewesen wäre“, jammerte der Ex-Landrat, um dann dramatisch zu bilanzieren:“

    Dann findet er jetzt ja endlich Zeit, die Bürgersteige von Laub und Unrat zu befreien. Zu mehr hat er wirklich nicht getaugt und ich kann ihm versichern, das ist Balsam für die Seele und entspannend, wenn man einen ganzen Tag Zigarettenkippen aufhebt. Danach weiß man wirklich, dass man etwas für die Allgemeinheit getan hat.

  2. „Nachdem er drei Monate krank geschrieben war, beantragte der Hamelner Landrat Tjark Bartels (SPD) jetzt, mit 50 Jahren aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt zu werden. Wegen „schweren Burnouts“.“

    schaut Liebe Kinder, dass sind die deutschen „Helden“.

  3. Warum auch sollte es aus linksgrüner Sicht Schuldgefühle geben, gehört doch in linksgrünen Kreisen Pädophilie zum guten Ton!

  4. Ich habe mir das Video angeschaut. Das ist ja nicht zu ertragen. Er findet sich offenbar nicht peinlich und zieht diese weinerliche Show mit voller innerer Überzeugung durch. Immerhin zieht er seinen *** ein und beendet das Spiel.

  5. Ein von jenen typischer Kommunalpolitiker, der sich über angebliche Hass- und Gewaltandrohungen im Internet beklagen aber nicht in der Lage sind Selbstreflexion zu betreiben.
    Wieso man auf einem Campingplatz, wo nun wirklich Jeder Jeden kennt und man unmöglich anonym bleiben kann so etwas passiert und darüber hinaus Warnungen in den Behörden ignoriert werden, entschließt sich mir nicht.
    Aber für solche Typen wird es zukünftig immer ungemütlicher! Gott sei Dank sind die meisten Kommunalpolitiker nicht so und müssen es zähneknirschend akzeptieren wenn denen eine Busladung Asylanten hingeknallt werden oder neues Personal nach dem Kriterium eingestellt wird ob es „soziale Kompetenz und Toleranz zeigt, migrantisch geprägt ist“ und nicht ob sie fachlich qualifiziert sind für ihren Job.

  6. Die Versager fallen nach oben oder werden fürstlich belohnt. In der bunten Republik ist alles möglich.

  7. gonger 12. Oktober 2019 at 10:21

    Bei aktuell 12% für die Völkermordpartei spd werden die Versorgungsposten spärlicher…

  8. Daß dieser rosige Wonneproppen mit Selbstgefälligkeits-Syndrom an Burnout leidet, ist nicht so recht vorstellbar… zumal er sich politisch nie irgendwo richtig reingehängt hat, sondern offensichtlich gemütlich vor sich hinlebte.

  9. wenn ich was zu sagen hätte würde ich dem fettsack mal ordentlich den marsch blasen. von wg Ruhestand.

  10. Wie peinlich.

    Mich wundert aber, dass nicht noch irgendwelche hassmails von „Nazis“ oder AfD als Begründung angeführt worden sind. Das wäre doch in der jetztigen Situation der perfekte Abgang gewesen und wäre auch noch medial beklatscht worden.

  11. aenderung 12. Oktober 2019 at 10:07

    „Nachdem er drei Monate krank geschrieben war, beantragte der Hamelner Landrat Tjark Bartels (SPD) jetzt, mit 50 Jahren aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt zu werden. Wegen „schweren Burnouts“.“

    schaut Liebe Kinder, dass sind die deutschen „Helden“.

    Wie die wohl im kommenden, von den Rechtgläubigen angezettelten Bürgerkrieg agieren werden? Ein Stuhlkreis wird wohl da nicht reichen!

  12. Er tat das einzig Richtige.

    Sein Versagen allerdings mit Ruhestand zu belohnen, erscheint mir nicht angemessen.

    Laubharken, Winterdienst und im Sommer Säubern von öffentlichen Toiletten wären angemessene Tätigkeiten für diesen edlen Herren.

  13. Jakobus 12. Oktober 2019 at 10:28

    In der „DDR“ hätte man ihn jetzt zur Bewährung in den Tagebau gesteckt!

  14. Feister Nichtsnutz.

    Wie andere Mitforisten schon bemerkten würde ihm und der Bürger-Gemeinschaft seine körperliche Arbeit in den öffentlichen Grünflächen gut tun.

  15. Seine fette Pension hat er ja sicher….

    Der gehört eigentlich mit vor Gericht, schließlich trägt er die Verantwortung für seine Behördenmitarbeiter, die jahrelang geschlafen haben.
    Aber Verantwortung zu übernehmen ist heutzutage ja überall aus der Mode gekommen – bei den Politikern sowieso….

  16. Es gibt keine Krankheit, die „Burnout“ heißt.
    Das Gefühl, welches mit „Burnout“ beschrieben werden soll, also jenes „Ausgebranntsein“ ist ein Symptom der Depression.

    Eine (echte, diagnostizierte) Depression kann einen Grund darstellen, um nicht mehr arbeitsfähig zu sein.

    Der Fettwanst sollte erst mal ordentlich abspecken, sich bewegen, das hilft nachweislich auf dem Weg der Besserung.

    Am unerträglichsten finde ich die Vorstellung, dass solche Unheilbringer, die für das grauenhafte Schicksal von Kindern verantwortlich sind, dann noch auf Kosten der Allgemeinheit in einen „Ruhestand“ gehen können. Wenn dem nur wenigstens die Rentenansprüche vollends gestrichen werden könnten.

  17. Eurabier 12. Oktober 2019 at 10:27

    „agieren“?

    jammern, weg laufen, die schuld den anderen geben usw.

  18. Tja … was habt Ihr erwartet … er ist eben nun mal SPD – Funktionär und nach Ihm kommt der nächste SPD – Versager ! So war es schon immer im Landkreis Hameln – Pyrmont und so wird es bei diesem Menschenschlag auch bleiben ! So sind nun mal die trotteligen Hamelenser … wer den Landkreis kennt, der weiß dass dort die Zeit wohl stehen geblieben ist !

  19. Der eine geht aus Angst oder Selbstmitleid, der andere wird gegangen weil er mit dem „Falschen“ zu Mittag gegessen hat.
    Sie fallen wie die Fliegen von der Wand, wenn das rote Gift versprüht wird.
    Diese Hexenjagd ist nicht mehr zum Aushalten und sie wird sich böse rächen.
    Unsere Demokratie und unser Grundgesetz wird gerade auch von denen, die es so vehement verteidigen wollen, mit Füssen getreten.
    Sowas kann nicht gut gehen.

    Der Link zu den Folgen des Mittagessens…
    https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/der-schwarze-kanal-wenn-sich-kleingeister-gross-fuehlen_id_11229047.html

    Gute Nacht du krankes, dämliches Deutschland

  20. OT, aber auch mal wieder so ein Fall von Behördenversagen amS:
    https://www.merkur.de/lokales/erding/flughafen-muenchen-ort60188/flughafen-muenchen-mann-erschiesst-zwei-polizisten-bei-verhoer-zuvor-sorgte-er-am-airport-fuer-aufsehen-zr-13108044.html

    Da fährt, vor knapp nem Jahr, ein Neger aus der Dom Rep mit einem „entwendeten“ Audi durch eine Absperrung zum Rollfeld des Münchner Flughafen und parkt den Wagen vor einer Boing.

    (Gut, dass das wenigstens jemandem aufgefallen ist 🙂

    Der Typ wird festgenommen und kommt in die (geschlossene) Klapse. Dort verlegt man ihn nach wenigen Tagen auf die Offene. Der Typ flüchtet. Es besteht aber nach wie vor die Unterbringungsanordnung. Kümmert sich bloß keiner drum… dafür war die „Tat“ wohl zu mickrig…

    Jetzt hat das A…….h in Italien zwei Polizisten erschossen und mehrere verletzt. Er wurde zu einem Diebstahlsdelikt befragt, hat dabei einem Polizisten die Dienstwaffe entreissen können und sodann zwei der Polizisten erschossen…

    Es ist schier geisteskrank, was hier alles frei herumlaufen darf. Mal wieder einer, dessen Gefährlichkeit nicht erkannt wurde resp. einfach keine Sau sich drum gekümmert hat, den wieder einzufangen und dorthin zu stecken wohin er offensichtlich schon lange gehört: in eine geschlossene Gummizelle.

  21. „Mimimi…Ich hab das Recht, nicht die Meinung gesagt zu bekommen, wenn ich Mist gebaut habe! Pöhse Social Media, pöhser Stammtisch, pöhse Bürger! Und natürlich gebe ich meine Schuld nicht zu, denn dann könnte ich juristisch wegen Schadensersatz belangt werden, anstatt meine Pension, die mir laut Beamtengesetz nach fünf Jahren Dienst und einer Versetzung in den Ruhestand wegen Krankheit zusteht, für mein gutes und hoffentlich noch langes Leben mit Wein, Frass und Gesang auszugeben.

    Je fettiger das Auge, desto weiter oben auf den Brühe schwimmt es.

  22. „Natürlich gehört die Flüchtlingspolitik dazu, denn die aufgenommenen Menschen bereicherten heute den Landkreis Hameln-Pyrmont.“
    Das wird ja eine Bereicherung sein wie überall. Gräußliche verhüllte Gestallten, ziehen regelmäßig zum Amt um sich Stütze zu holen. Auch der Landkreis Hameln-Pyrmont wird die Geister, die die Dicke gerufen hat nie mehr los.

  23. Was soll es sich mit diesen verrotteten Kreaturen so auseinanderzusetzen, sass sie Einsicht und Schuldeingeständnis zeigen sollten. Man führt auf wie diese Kreatur sich verhält und gut ists. Ich meine die Artikel hier stehen in der Öffentllchkeit (leider nicht in der 85%-Öffentlichkeit) und müssen von daher wohl einen Standard einhalten zu dem ich aus Gründer des ehrlichen Ausdrucks nicht fähig bin. Aber ich frage mich doch, ob PI wirklich erkannt hat, dass letztlich der verrottete Mensch (über alle Zeiten hinweg, aber besonders in Zeiten (relativen) Wohlstands) nun mal die Ursache ist. Nur mal so angemerkt. Der Stil der PI:Artikel sollte sich nicht ändern, aber intern sollte einem schon klar sein, was Sache ist.

  24. Kirpal 12. Oktober 2019 at 10:48

    Ich Schifferstadt ist gerade was frei geworden, nachdem Abdul D. sein Zimmer geräumt hat………

  25. Vielleicht findet sich noch ein Pöstchen bei der EUdSSR für diesen Versager. Dort kann er verantwortungsfrei den größten Mist fordern und bauen:

    Die EU-Kommission will das Schengen-Abkommen in Zukunft konsequenter durchsetzen. Der zuständige EU-Innenkommissar erwartet von sechs Staaten die Binnengrenzkontrollen wieder abzuschaffen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article201770764/EU-Kommission-fordert-Deutschland-auf-Grenzkontrollen-zu-beenden.html

    Hä? Welche Grenzkontrollen? Die EU muß weg! Schengen war für Millionen Kriminelle der ganzen Welt das Signal, kontrollfrei nach Deutschland zu strömen und das Land zu plündern. Vom Ausräumen der Häuser, Firmen, Betriebe, Krankenhäuser, sonstige Einbrüche, Kabel-, Baumaschinen-, Medizingeräteklau bis zum Plündern der Sozialsysteme. Abgesehen davon hat Schengen für Deutschland als DEM Transitland der EUdSSR (es liegt im Mittelpunkt der Ost-West sowie Nord-Süd-Achse Europas) die komplette Verstopfung aller Autobahnen mit Schwerlastverkehr gebracht.

    Vor Schengen stand Deutschland keinen Deut schlechter da. Solange die EU-Außengrenzen nicht funktionieren, ist Schengen für den Mors (Dublin übrigens auch). Und funktionierende Außengrenzen waren die Bedingung für den Schengen-Raum. Die EU muß weg. Diese wahnwitzige Bürokratie im Leerlauf ist nutzlos, herrsch- und gängelwütig bis ins Schlafzimmer und versagt bei allen existenziellen Aufgaben.

  26. nicht die mama 12. Oktober 2019 at 10:51

    Sein Diensteintritt war übrigens Oktober 2013…ein Schelm, wer über den langen Krankenstand nun Schlechtes denkt.

  27. Eurabier 12. Oktober 2019 at 10:27

    die machen einen runden Tisch, und müssen eine gemeinsame Lösung finden!

  28. Bei mir kommt jetzt der Hinweis: „Video nicht verfügbar. Dieses Video auf YouTube ansehen. Die Wiedergabe auf anderen Websites wurde vom Videoinhaber deaktiviert.“

    Also bei SED-Youtube werde ich mich ganz sicher nicht anmelden und wenn das Video nicht frei verfügbar ist, dann hätte sich der SPD-Heini seine Weihnachtsbotschaft auch sparen können. Informationen sind in der Regel wertlos, wenn es keinen Empfänger gibt. Das sollte mal einer dem Hasskriminellen Maas verklickern, der hat das ja mit seinem NetzDG ursächlich initiiert. Das sein Kack mal so zum Eigentor wird, hätte der Hasskriminelle Maas sicherlich so nicht gedacht. Zensur schützt den Bürger auch vor staatlichen Mediendurchfall. Köstlich! Hahahaha!

  29. „Schutzsuchender“ (Afghane) attackiert unvermittelt zwei Frauen und verletzt
    später zwei Polizisten mit dem Messer.
    ____________________________
    Hanstedt (Niedersachsen)

    Der Asylbewerber (19) wurde in der Flüchtlingsunterkunft festgenommen.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Festnahme-nach-Messerangriff-auf-Polizisten,aktuelllueneburg2600.html
    __________________________
    Der NDR sperrt vorsorglich die Kommentarfunktion unter der Meldung.
    Dafür zahlen wir „Demokratie-Abgabe“ !

  30. Das ist der Tiefe Staat! Der Staat im Staat. Zu viele Beamte die im Hintergrund am Volk vorbei agieren und das korrupte System am Laufen halten und ermöglichen.

  31. Hat der Bundesuhu Steinheini schon zu einem Solidaritätskonzert für den fetten Sozi aufgerufen ? Keine Sorge der Dicke fällt weich, in der freien Wirtschaft wäre dieser Fettsack erledigt, aber die Partei, die Partei wird schon auffangen, auch wenn er schwer ist, lach. Achso, es fehlt noch der Hinweis, dass die AFD an allem Schuld ist.

  32. Der arme Mann.
    Hoffentlich wird er wieder gesund.
    Nach seiner Therapie sollten die dankbaren Bürger ihn von Zeit zu Zeit mal besuchen, um sich nach seinem Wohlbefinden zu erkundigen.
    Es ist immer ein schönes Zeichen, wenn einem gezeigt wird, dass man nach so einem Abgang nicht vergessen wird und die Verdienste ums Land noch gewürdigt werden.

  33. Ich genoss bis eben noch mein Morgenbier. Dabei überzappte ich ganz nebenbei im TV verschiedene Staatssender. Auf Phoenix senden GEZ-Muezzine gerade die „SPD-Kandidatentour“. Es war sicherlich Zufall, dass gerade die abgehalferte Hasskriminelle Petra Köpping sich vor der Weltöffentlichkeit geistig restlos entleerte. Leute, die hat dort einen Stuss runtergelabert … sowas wie: „Was in Halle passiert ist, ist in Sachsen seit 30 Jahren täglich zu erleben.“ (Den genauen Wortlaut kann man sicherlich mediathekisieren.) Also ich bin Sachse und was wir hier täglich erleben sind die Verbrechen von Köppings neuen Wählern. Jeden Tag wird hier durch Flüchtlinge/Asylbetrüger gemordet, vergewaltigt und geraubt. Das stimmt und daran sind solch alte SED-Leute wie diese Petra Köpping, für die es nach der LTW-Wahlklatsche offenbar keine Anschlußverwendung mehr gibt … sie war vormals nämlich eine Quoten- und ABM-„Ministerin“ die Bierdeckel gegen Rechts drucken ließ, hauptschuldig. Wenn die Hasskriminelle Petra Köpping Charakter hat, dann reist sie in Sachsen jetzt nicht mehr ein. Sowas wollen wir nämlich hier am rechten unteren Rand nicht mehr.

    Kommunismus ist ein Krebs mit vielen Ausprägungsformen. Er trat schon als SED in Erscheinung, derzeit schwächen Deutschland Mutationen wie SPD, LINKE, GRÜNE und CDUCSU. Krebs kann man(n) besiegen. Drehen wir den Schlauch zur AfD-Chemotherapie in 2 Wochen in Thüringen voll auf. Wählt euch frei! Wählt AfD!

  34. Kommentar: Kein Grund zur Häme
    Für viele überraschend ist der Hamelner Landrat Tjark Bartels zurückgetreten. Sein Burn-out ist auch eine Folge der Missbrauchsaffäre von Lüdge. Michael B. Berger kommentiert.
    Über dem Kreishaus in Hameln scheint kein guter Stern zu stehen. Vor sechs Jahren wurde hier der Landrat Rüdiger Butte von einem Querulanten erschossen, der sich anschließend selbst richtete. Jetzt tritt sein Nachfolger zurück, der unter den Kommunalpolitikern des Landes zu den eher ungewöhnlichen gerechnet wurde…..Bezahlschranke
    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Kommentar-Kein-Grund-zur-Haeme-nach-Ruecktritt-von-Tjark-Bartels
    ————–
    Herr Berger der Ort heisst Luegde und nicht Luedge!

  35. der dicke Landrat mit den pädophilen Gesichtsausdrücken hat wahrscheinlich eine innere Angst,die ihn lähmt und so wohl zu einer psychischen Erkrankung führt..
    Die innere Angst deshalb,dass vielleicht mal herauskommt,dass er seine schmutzigen Finger in Luegde mit im Spiel hatte!

  36. LANDRAT BARTELS tut so, als hätte er das BURNOUT persönlich erfunden!
    Aber das BURN OUT gab es schon zu BEATLES Zeiten, da wurden dann einfach Valium verteilt , denen die BEATLES sogar einen Song widmeten: MOTHER’s LITTLE HELPERS! Und die Arbeit ging weiter!
    Wobei man noch bemerken sollte, da gibt es noch eine andere natürliche Funktion für Unwohlsein: Die nennt man URSACHE & WIRKUNG!

    BARTELS soll aufhören zu jammern wie ein Kleinkind, das nach seiner Mama ruft, und wenigsten bei seinem ABGANG ein bißchen Männlichkeit zeigen oder vorspielen und sich nicht wie ein Waschlappen gebärden!

    AUF JEDEN FALL HAT BARTELS WENIGSTENS GUTE ÄRZTE!!

    (Video geht ‚zum Glück‘ nicht!)

  37. @Sobieski_król_polski 12. Oktober 2019 at 12:03
    Gesund schaut er aber auch nicht aus.

    +++

    Metabolisches Syndrom?
    Hingefressene, -gesoffene Lipidstoffwechselstörung, Diabetes?

  38. Tritt-Ihn 12. Oktober 2019 at 11:44

    https://meedia.de/2019/10/11/fuer-knapp-16-mio-euro-ard-eroeffnet-neues-nachrichtenhaus-fuer-tagesschau-tagesthemen-co/
    Dafür müssen wir zähneknirschend unsere Zwangsabgabe bezahlen.

    Der Hohn ist der Satz:

    Die Kosten für den Bau liegen bei 15,7 Millionen Euro, zu dem alle ARD-Anstalten Geld beisteuerten.

    Nicht die „ARD-Anstalten“, sondern der zwangsgemolkene Bürger. Ansonsten beachte man das nichtssagende Geschwafel, die dummen Blasen, die als Rechtfertigung für ihr Protzspielzeug von politischen Oberjournos kommen, die sich – das war mal Berufsethos – in klarem, präzisen Deutsch ausdrücken sollen. Nicht in Blasenphrasen, Klingelwörtern, Managerdenglisch und Bürokratiesprech wie diesem:

    – “Mit dem neuen Newsroom werden die Wege kürzer: Wir verzahnen die Arbeit der verschiedenen Formate und Ausspielwege enger, dadurch können wir noch schneller auf aktuelle Ereignisse reagieren.”

    – “Mit dem Neubau für ARD-aktuell investiert die ARD in Nachrichten. Mit diesem Gebäude ist die Tagesschau für die kommenden Herausforderungen im Fernsehen und online bestens gewappnet. Es bietet den Kolleginnen und Kollegen zukunftsfähige Arbeitsplätze in einem multimedialen Newsroom.”

    Und natürlich steht der dumme SPD-Tschentscher-Apparatschik, der SPD-Müller-Klon, mal wieder hölzern in der Mitte rum.

  39. Meine Frau kämpft seit langer,langer Zeit ,das sie eine EU Rente bewilligt bekommt, was natürlich von der Rentenversicherung abgelehnt wurde und wir uns hier mit den geistig behinderten Bearbeitern rumärgern müssen. Wir wohnen in Berlin, dort wurde der Antrag entgegen genommen und die Entscheidungen werden in Gera gefällt, die meine Frau überhaupt nicht kennen. Nun läuft das alles über einen Mitarbeiter /Rechtsschutz des DGB und ich vermute, das der auch nichts richten wird. Wahrscheinlich werden wir im Endeffekt zum Sozialgericht müssen.Und dieser gemästete SPD Versager jammert wie all die roten Faschisten und kassiert am Ende Geld der Steuerzahler, die er von hinten bis vorne beschissen hat.Wie alle Versager der SPD.Ach Burnout, da hätte ich noch was zu schauen, mein Freund Tim Kellner- das Video geht in die Geschichte ein. Wirklich, ein Land von Geisteskranken…………….
    https://www.youtube.com/watch?v=q03Z-bmcu5o

  40. Haremhab 12. Oktober 2019 at 12:19
    EU-Kommission fordert Deutschland auf, Grenzkontrollen zu beenden
    https://www.welt.de/politik/ausland/article201770764/EU-Kommission-fordert-Deutschland-auf-Grenzkontrollen-zu-beenden.html
    —————————————-

    Eine EU, die es nicht einmal schafft, einen durchgehende Bahnverkehr von NORD nach SÜD zu erschaffen, beispielsweise von HAMBURG nach ROM einen durchgehenden EU-ZUG für seine EU-BÜRGER anzubieten, die kann ihren Bauchladen am besten gleich schließen! Die Maße einer Grünen Gurke festzustellen, das schaffen die Länder noch allein!

    GRENZEN ALLE AUF, ABER ZUGVERKEHR NUR NATIONAL!
    WAS IST DAS FÜR EINE EU??

  41. Das war mal meine Partei. Schmidt, Wehner, Wischnewski und wie sie alle hiessen.

    Seit Schröder- der Kumpel vom vorbestraften Hartz und Duzfreund vom vielfickenden und vorbestraften Steinewerfer Josef ist diese Partei für mich nicht mehr wählbar.

    Ich dachte – tiefer kann man gar nicht mehr sinken.

    ……………..und ich werde täglich eines Besseren belehrt. Dieser fettgefressene Sesselfurzer geht mit 50 in Pension. Vielleicht geht er zum „fischen“ mit seinem Parteifreund Edathy nach Kanada. Wenn in der Frachtmaschine noch Platz ist, dann könnten die den versoffenen Schulz, Bätschi-Nahles, Vielfraß Gabriel, Pöbelralle und den Hinterlader aus Berlin mitnehmen.

    Die Flugroute soll etwas abweichen. So gut 200 km von Florida. Da gibt es so ein Dreieck…………

  42. mistral590 12. Oktober 2019 at 12:28
    Wahrscheinlich werden wir im Endeffekt zum Sozialgericht müssen.

    Sie können davon ausgehen das am Ende nur das Sozialgericht bleibt.
    Ein Bekannter von uns hat sieben Jahre Prozessiert.

    Meine Frau kämpft seit langer,langer Zeit ,das sie eine EU Rente bewilligt bekommt, was natürlich von der Rentenversicherung abgelehnt wurde

    Wie lautete die Begründung? Sie haben selbstverständlich Widerspruch eingelegt der dazu führte dass…?

    …geistig behinderten Bearbeitern rumärgern müssen…
    Solche Aussagen besser nicht verwenden.

    dort wurde der Antrag entgegen genommen und die Entscheidungen werden in Gera gefällt, die meine Frau überhaupt nicht kennen.
    …ist immer noch die Papierform,die müssen die betroffene Person gar nicht kennen….

    Nun läuft das alles über einen Mitarbeiter /Rechtsschutz des DGB und ich vermute, das der auch nichts richten wird.
    Wenn es sich um einen Vierteljuristen handelt(sind beim DGB öfter anzutreffen zum Sessel wärmen) können Sie allein mehr erreichen.

    Die EU Rentenberechtigung wird von Ärzten entschieden. Wieviel % hat ihre Frau?
    Eine Bekannte erhielt nach langem hin und her eine TeilEU und muss noch dreissig Std. i.d.Woche arbeiten

  43. Habe mir vorhin die SPD Regionalkonferenz der SPD in München am Livestream angeschaut. Das war mehrere Stunden Realsatire!

  44. Bartels, der seine lange Erklärung offenbar von einem Teleprompter ablas…..

    ergibt 50% Altersruhegeld….

  45. Habe mir vorhin die SPD Regionalkonferenz der SPD in München am Livestream angeschaut. Das war mehrere Stunden Realsatire! Dabei kam mehrfach vor u.a. von Kalr Lauterbach und Ralf Stecker wir (die SPD) muss sich wieder ehrlich machen. Was im Umkehrschluss die Feststellung zulässt sie haben ihre Wähler in letzter Zeit verarscht. Der Sozialdemokrat lässt sich halt gerne wie auch so viele Deutschen gerne verarschen.

  46. Der arme Landrat! Schnief! Mit Krankschreibung, Burn-Out und Frühverrentung hat er als Beamter aber wenigstens alles getan, dass er finanziell maximal abgesichert ist. Egal wie hoch die Fallhöhe ist, als Beamter fällt er in eine dicke Schicht aus Daunen. Jeder normale Arbeitnehmer würde bei seinem Versagen ohne Abfindung fristlos gefeuert, aber er bekommt jetzt einen Haufen Geld fürs Nichtstun. Ist da vielleicht irgendetwas faul in unserem Staat?

  47. Die deutschen Bonzen kriegen „burn-out“ und die muselmanischen Kuffnucken sind „psychisch krank“.

  48. Kirpal 12. Oktober 2019 at 10:48

    OT, aber auch mal wieder so ein Fall von Behördenversagen amS:
    https://www.merkur.de/lokales/erding/flughafen-muenchen-ort60188/flughafen-muenchen-mann-erschiesst-zwei-polizisten-bei-verhoer-zuvor-sorgte-er-am-airport-fuer-aufsehen-zr-13108044.html. ……………………….

    Es ist schier geisteskrank, was hier alles frei herumlaufen darf. Mal wieder einer, dessen Gefährlichkeit nicht erkannt wurde resp. einfach keine Sau sich drum gekümmert hat, den wieder einzufangen und dorthin zu stecken wohin er offensichtlich schon lange gehört: in eine geschlossene Gummizelle.
    ##
    ##

    Heute wurde bekannt , dass alleine im Södergroßmaul – Staat Bayern unter seinem „Sicherheits – Terrier“ Herrmann , die beide im Zusammenhang mit dem Deutschenmörder in Halle die AfD übelst beleidigt haben , mehr als 32 000 Haftbefehle ausgestellt sind für Personen , die noch völlig frei herumlaufen , weil sie keiner bisher geschnappt hat.

    Ich vermute , dass man froh ist , diese Leute so schnell gar nicht zu finden, weil man mittlerweile gar nicht mehr soviele Gefängnisplätze hat , wie die Ganoven heransprießen .

    Welcher Art diese gesuchten Kriminellen sind , hat man wohlweislich dem Bürger vorenthalten . Denn jetzt sind zur Tarnung erst mal die Patrioten dran , die man verstärkt bekämpfen will.
    Die nehmen den Merkelisten nämlich die Mandate zunehmend weg und das ist schlimmer als alles andere.

    Da kann man leicht hochrechnen, dass es alleine in der gesamten BRD mehrere Hunderttausend sind, die per Haftbefehl noch gesucht werden und bei den offenen Grenzen der BRD ist diese Zahl wohl das Allermindeste , was man annehmen muß. Aufgrund dieser Horrorzahlen ist es wahrlich ein Wunder, dass die Masse der deutschen Bevölkerung noch im Dämmerschlaf zuhause sitzt und pennt.

    Das ist die sichere Republik, in der wir alle angeblich leben , wie die Merkelfreunde sagen.

  49. ffmwest 12. Oktober 2019 at 13:24
    Mein Frau wurde aus der Reha im letzten Jahr entlassen mit dem Ergebnis, nicht als geheilt entlassen.
    Also nicht arbeitsfähig. Da meine Frau immer noch einen Arbeitsvertrag hat, der ruht, musste sie ALG1 beantragen , was sie auch 1 Jahr erhielt, und das mit dem niedrigsten Satz den es gibt,knapp 380€! Die Amtsärztin hatte auf Grund der ärztlichen Gutachten entschieden, das meine Frau nicht länger als 3 Stunden arbeiten könnte und somit dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht. Ich glaube §165 oder 145.
    Ihre Psychologin schreibt sie immer 4 Wochen krank, das ihr Glück. Nun hat der Rechtsberater des DGB alles in die Wege geleitet und siehe da meine Frau konnte plötzlich einige Gutachten lesen. Und was musste sie lesen, die Ärzte von der Reha schreiben plötzlich, das sie bis 6 Stunden arbeiten könnte, bei der Entlassung aber als nicht geheilt die Reha verließ. Unsere Hausärztin ist plötzlich auch der Meinung,das Frau wieder arbeitsfähig ist. Und das Sahnehäubchen, die Amtsärztin schließt sich plötzlich der Hausärztin ihrer Meinung an und der §, der meine Frau ja schütze wurde gestrichen.Und das schon im Mai 2019,ohne meine Frau davon in Kenntnis zu setzen.

  50. Trommelfeuer aus allen Rohren, Tag und Nacht, Zermürbungstaktik bis zum Burnout, jede auch noch so kleine Granate zählt. Bei Merkel und anderen sehen wir es ja bereits, sie zittern und sind nur noch ein Schatten ihrer einst so arroganten und selbstüberheblichen Verkommenheit. Das Trommelfeuer ist die Waffe des kleinen Mannes, der sein Land, seine Kultur und das kostbare Erbe seiner Vorfahren einfach nur behalten will und nicht in den Rachen der ganzen Welt geworfen sehen will, den man nicht mehr wahrnimmt da oben und glaubt, er sei ohnehin obsolet und bedeutungslos geworden. Sie denken, wir sind dumm, klein und bedeutungslos und sie können uns einfach so an den Rand drücken, bis wir von selbst verdampft sind. Darum auf zu den Waffen: Den Rechner an, das Briefpapier eingespannt oder es ihnen entgegengeschrien, wo immer sie sich öffentlich sehen lassen, wieder und wieder eine kleine Granate in Richtung dieser Verräter abgefeuert, die für ihr armseliges Fortkommen in ihren auf Linksstaats Gnaden verliehenen Ämtern das Lied der Mächtigen mitsingen, egal ob alles in Scherben fällt. Wir wissen doch, sie würden uns am liebsten zum Schweigen bringen, selbst wenn uns dafür unsere heiligsten Menschenrechte auf Redefreiheit genommen werden müssten. Sie sind zu jeder Schandtat bereit und hängen sich noch das Mäntelchen des „sauberen Demokraten“ um. Und nur für ihr armseliges Pöstchen auf Zeit, ihre kleine Macht und Salär, das ist ihnen bedeutungsvoller als das Wohl des Volkes und für das Vaterland haben die schon überhaupt keinen Begriff mehr. Doch umso näher die Einschläge an sie heranrücken, sie durch Drahtverhaue und Minenfelder sich vorkämpfen müssen, desto sehr bald geben diese Feigliche auf, ist ihnen der Preis für ihre kleine erbärmliche Egoistenexistenz zu hoch und sie kriegen den „Burnout“ -Hurra! Und was ist denn ihre Gegenwehr schon, sie macht uns immer stärker und fester im Zusammenhalt und wir werden immer mehr, desto verzweifelter sie sich wehren und um sich schlagen. Sie aber werden immer schwächer. Auf sie!

  51. mistral590 12. Oktober 2019 at 15:22
    ffmwest 12. Oktober 2019 at 13:24
    Mein Frau wurde aus der Reha im letzten Jahr entlassen mit dem Ergebnis, nicht als geheilt entlassen.
    Also nicht arbeitsfähig. Da meine Frau immer noch einen Arbeitsvertrag hat, der ruht, musste sie ALG1 beantragen , was sie auch 1 Jahr erhielt, und das mit dem niedrigsten Satz den es gibt,knapp 380€!

    Das hört sich für mich nach SGB12 oder irgendwas an,da hab ich keine Ahnung.
    Aber, es gibt bei euch in der großen Stadt bestimmt auch so ne HartzIV oder Arbeitslosenberatung die sich um Fälle wie diesen kümmern. Bei uns gibt es soetwas.Adressen müßte ich raussuchen.“Arbeitslosenberatung“ oder so.
    Die Psychologin darf krankschreiben?Die dürfen doch fast garnix,nicht mal Rezepte schreiben.

    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=EU+Rente
    oder bei google EURente eingeben.

    Mit dem krankschreiben für vier Wochen planen die Ämter so glaube ich die Überleitung in die Altersrente, hab ich hier auch schon mal gehört,speziell wenn die Amtsärztin schon beteligt ist!
    15 Jahre oder 30 eingezahlt ergibt dann eine Rente.Steht auch bei Google.
    Alles Gute,kämpfen!

  52. Er kann jetzt seinen „Beruf“ als Landrat nicht mehr ausüben. Wo kann man diesen Beruf denn lernen? Ich erinnere mich, dass ein Josef Fischer einmal als „Beruf“ Außenminister angab, tatsächlich ist sein Beruf ja Taxifahrer …

  53. ffmwest 12. Oktober 2019 at 16:57
    Meine Frau ist über 30 Jahre arbeiten gewesen, ich hatte ihr gleich geraten, über einen Beratungsschein einen RA zu beauftragen, der dann alles über das Sozialgericht klären sollte. Vor allem ist es doch unglaublich, das man ihr den § einfach gestrichen hat, das sie nicht mehr als 3 Stunden arbeitsfähig ist und somit dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht. Leider weiß ich nicht, welcher § das war, müßte erst mal in den Unterlagen schauen.

  54. mistral590 12. Oktober 2019 at 17:55

    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=arbeitlosenhilf+berlin

    schauns da mal rein, ist bestimmt ein Ansprechpartner dabei.
    Wenn Sie Anspruch auf einen Beratungsschein haben, holen und Anwalt suchen.Auch im Bekanntenkreis umhören welche RA in Frage kommen.Alle,wirklich alle, Unterlagen sammeln,kopieren und dem Anwalt übergeben,dann wird das was. Arbeitsamt,HIVamt,Krankenkasse,Rentenversicherung,Widersprüche,einfach alles!
    Die Gesetze ändern sich doch laufend,dran denken das evtl.noch alte Sachen Gültigkeit haben und natürlich den Anwalt kontrollieren was der so macht. Fristen usw.

  55. @Estenfried 12. Oktober 2019 at 14:42

    … neulich mal im Radio gehört, BR1: alleine in Bayern laufen über 600 Mörder und Vergewaltiger frei herum, da sie nicht gefasst wurden.

    Gut, vermute, der ein oder andere hat sich bereits irgendwohin verdünnisiert, wo diese Dilettanten sie nicht aufspüren können.

    Alleine der Fall vom Oktoberfest, bei dem mehrere Afrikaner dabei beobachtet wurden, wie sie sich im Gebüsch an einer Besoffenen (US Amerikanerin) vergangen haben… mutmaßlich vergewaltigt… Die Tunichtgute wurden zwar festgenommen, aber die Sauftouristin hat sich in den nächsten Flieger nach USA gesetzt… d.h. die Bereicherer laufen auch noch frei durch München.

    Luziferische Zeiten.

  56. Ja, die Welt ist so schlecht, all die erbrachte Leistung für die Katz‘. Der letzte Strohhalm von dannen: die Beschuldigten Kinderschänder hatten keine Kontakte zur AfD. Und jetzt auch noch der burn-out…naja, ist eh Zeit, die Winterreifen aufzuziehen.

  57. Das feiste,an den Trögen und Kantinen der Steuerzahler über Jahre fettgegefressene, unfähige politische Einheitswesen, wie es Land auf ,Land ab die Amtsstuben bevölkert. Filz und Korruption im Gepäck suhlt man sich nun in den Ruhestand hinüber.

  58. Hamelner Landrat Tjark Bartels (SPD) überfordert
    Das glaube ich sofort. Jetzt können die Arbeiter den Nächsten SPDler mit üppigen Ruhestandsgeldern versorgen.

  59. Diese Flachpfeife hat doch schon in den vorangegangenen politischen Ämtern versagt, so zum Beispiel als Bürgermeister in einer norddeutschen Gemeinde.

Comments are closed.