Die Grünen-Abgeordnete Monika Lazar gibt jetzt dem ZDF die Schuld für die falsche Bauchbinde im Beitrag von Reporter Jan Meier.

Am Montag, dem 14.10.2019, strahlte das ZDF in seiner 14 Uhr-Nachrichtensendung „heute in Deutschland“ einen Beitrag von Brandenburg-Reporter Jan Meier aus, in dem ein Bioladenbetreiber erklärte, warum er keine zertifizierte Bio-Hirse mehr anbieten will. Der Hersteller passte ihm politisch nicht, weil der in der AfD ist und nicht gegen den Braunkohleabbau sei (der ihm den Strom für seinen Bioladen ermöglicht).

„Malte Reupert Geschäftsführer Biomare Leipzig“ stand auf dem Insert des rührigen Ladenbesitzers. Daneben kam auch eine „Kundin“ zu Wort, die mit ihrem Namen „Monika Lazar“ und der Bezeichnung „Kundin“ untertitelt wurde.

Biobesitzer und Kundin, das Volk kommt beim ZDF zu Wort, so der Eindruck. Dass beide Mitglieder der Grünen sind, wurde nicht erwähnt, während der Hersteller der Hirse zusammen mit seiner Parteizugehörigkeit vorgestellt wurde.

Der Fake flog auf und wurde u.a. auf Apollo-News, der Jungen Freiheit, der Achse des Guten und  auf PI-NEWS publik gemacht. Das ZDF nahm daraufhin das Video aus der Mediathek und besserte nach: „Monika Lazar B’90/Die Grünen Bundestagsabgeordnete“ steht jetzt auf der Bauchbinde, während Malte Reupert, Vorstandssprecher der Grünen im Kreisverband Nordsachsen, immer noch nicht als solcher kenntlich gemacht wird.

Warum das ZDF so verfuhr wie dargestellt, ist eine Frage, die hier ergänzend zu dem bisherigen Beitrag auf PI-NEWS aufgeworfen werden soll. Eine offizielle Stellungnahme des ZDF oder von Reporter Jan Meier persönlich gibt es bislang nicht.

  1. Möglichkeit: Das ZDF wusste es nicht besser. Dies wäre die beste Ausrede. Es würde auch erklären, warum man nachholte, was vorher nicht geschah, also Kenntlichmachung der „Kundin“ als grünes MdB (sie ist Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus in ihrer Partei). Dem ZDF könnte man das verzeihen, auch Nachrichtenleute müssen nicht jedes Gesicht aus dem Bundestag kennen. Das ZDF äußert sich aber nicht dazu.
  2. Möglichkeit: Das ZDF wusste es vorher und hat mit Absicht die Voreingenommenheit der beiden Grünen verschwiegen, um den gewünschten Eindruck vom bunten Biovolk zu erzeugen, das sich einmütig gegen die AfD-Hirse positioniert. Das ZDF kann so etwas natürlich nicht zugeben, aber Monika Lazar hat es getan. Angesprochen von einem User (Hubertus_Zulu) auf Twitter, ob das ZDF-Team wusste, wer sie ist, gab sie naiv-fröhlich zu, dass sie sich dem ZDF vorgestellt habe, mitsamt ihrer Funktion als Bundestagsabgeordnete:

Sehr geehrter Herr ***

Ich war tatsächlich zufällig als Kundin im Laden und wurde, wie andere, vom ZDF, das vor Ort war, was ich nicht wusste, gefragt. Selbstverständlich habe ich denen mitgeteilt, dass ich Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90 / Die Grünen bin.

Soweit also alles ganz unspektakulär.

Viele Grüße

Monika Lazar

Fazit

Wenn Lazar hier die Wahrheit sagt, wovon man ausgehen kann, hat das ZDF bewusst in manipulativer Weise zwei Grüne als biedere Ladenbesitzer und Kundin präsentiert, wider besseres Wissen, um so den Eindruck mieser Parteipolitik in der Tradition von „Kauft-nicht-bei-Juden“ zu vermeiden. So wie es die beiden in der Nazi-Tradition gefällig schonte, leistete das ZDF auf der anderen Seite im Rahmen seiner medialen Möglichkeiten seinen Beitrag zur beruflichen Demontage, wenn nicht zur Vernichtung des Hirseherstellers. Der wurde bereits in der Anmoderation der „Nachrichten“ als jemand vorgestellt, „der den menschengemachten Klimawandel leugnet und AfD-Mitglied ist.“

Dass man in Beziehung auf den Klimawandel auch eine andere Meinung haben kann, wird damit vom ZDF gleich am Anfang ausgeschlossen. Die Verkünder der heute-Wahrheiten deuten damit zu Beginn ihres Beitrags ihre parteiliche Berichterstattung an, auch wenn sie diese noch nicht offen zugeben und sich – wie in diesem Falle – noch widerwillig zur transparenten Berichterstattung hinzwingen lassen.

Kontakt:

Brandenburgs ZDF-Reporter Jan Meier.
ZDF
„heute in Deutschland“
Jan Meier
55100 Mainz
Telefon: +49 (0) 6131-700
Fax: +49 (0) 6131-70-12157
Email: zuschauerservice@zdf.de

image_pdfimage_print

 

123 KOMMENTARE

  1. Jedesmal wenn ich irgendwelche sogenannten unabhängigen Berichte oder Reportagen vom ZDF höre oder sehe brauch ich einen Blutdrucksenker ersatzweise einen großen Schluck von irgendeinem hochprozentigen Fusel, hier nochmal ein gutes Beispiel einer solchen Beichterstattung die mit dieser sogenannten “ goldenen Kamera “ für ihren Kampf gegen nachgesagte “ Nazis “ ausgezeichnete Dunja Hayali , nach den angeblichen Hetzjagden in Chemnitz 2018 im Gespräch mit Passanten,

    …Passantin: … „Ihre Aufgabe ist es, neutral zu berichten!”
    Antwort:… ZDF… Dunja Hayali, …” NEE DAS IST NICHT MEINE AUFGABE ! „ siehe 0.06 Min. Video hier … klick !

  2. Dichter 18. Oktober 2019 at 16:48
    Gauckler 18. Oktober 2019 at 16:46

    Sie haben ein „In“ vergessen. ?

    Stimmt, Danke Ihnen.

  3. Warum so viel drum rumreden? Das ZDF und die Medien insgesamt sind formal wie ein Nazi-Propaganda-Sender und Nazi.Propaganda-Medien. Um das behaupten zu können reicht meine Volksschulzeit von 52-58. Da wurde und beigebracht, dass man nicht wie die Nazis sein dürfe, so wie das ZDF heute ist. Hätte ich damals als 8-jähriger vielleicht so ausdrücken können. Und da das ZDF wie die Nazis ist, werden sie auch immer mehr wie die Nazis handeln.

  4. „Monika Lazar: Das ZDF wusste, dass ich Grünen-Abgeordnete bin“

    Es wird immer schöner… und peinlicher für den Staatsfunksender!
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ZDF nicht wußte, wen sie da vor der Kamera und dem Mikrofon hat.
    @Mindy / 16:59 … Super! ;-D

  5. Auch bei CNN ist man ganz auf Anti-Trump-Linie.

    Gerald Cisnette, einer der CNN-Produktionsleiter, wünscht Donald Trump den Tod.

    „Im Rahmen ihrer Enthüllungsreihe über CNN hat das „Project Veritas“ ein weiteres Video veröffentlicht, das den US-Fernsehsender in Erklärungsnöte bringen dürfte.“

    „Hoffentlich bald“: CNN-Produktionsleiter wünscht Donald Trump den Tod
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/93652-hoffentlich-bald-cnn-produktionsleiter-wunscht/

    Mit ihren vorgefertigten Meinungen ist eine objektive Berichterstattung nicht möglich. Donald Trump sollte den Sender auflaufen lassen, einkassieren oder was auch immer.

  6. OT

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier über die politische Streitkultur in Deutschland
    Bedrohungen und Beleidigungen, Hass und Hetze auf Demonstrationen und in den sozialen Medien. Über die Verrohung der Debatten, aber auch welche Maßnahmen es braucht und auf welchen Erfahrungsschatz wir zurückgreifen können, sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

    In der anschließenden Gesprächsrunde diskutierten grüne Buntestagsschmarotzerin Claudia Roth, Araberin Sawsan Chebli, Bettina Schausten stellvertretende Chefredakteurin des ZDF und Oberstaatsanwalt Markus Hartmann https://www.land.nrw/de/zussammensetzung-der-regierungskommission-mehr-sicherheit-fuer-nordrhein-westfalen über ihre Erfahrungen mit den Entgleisungen der Streitkultur.
    https://www.kas.de/veranstaltungsberichte/detail/-/content/gewalt-auch-in-der-sprache-niemals-tolerieren

    GENOSSE CHE STEINMEIER:
    „Gewalt auch in der Sprache niemals tolerieren!“
    😉 WENN CHE RUFT, FOLGE ICH SOGLEICH:
    Frißt Claudia Roth für Zwei,
    dann furzt sie viel mehr CO2.
    Sie säuft auch gerne übern Durst,
    dann ist ihrs CO2 ganz wurst.

  7. Ich habs schon mal kommentiert. Ich habe als Student mal im Kalksandsteinwerk in den Ferien gearbeitet. Da lag in den Pausen immer die Bild-Zeitung auf dem Tisch. Einmal meinte einer der Arbeiter als er in die Bild-Zeitung einen Bereicht über die DDR sah: „Datt iss da wie bei de Natzis“.
    Ja und hier bei uns ist es eben auch wie bei de Nazis, jedenfalls beim ZDF und in diesem Bio-Laden und und und ….. i

  8. Immer dieselben:

    Monika Lazar?
    Da war doch was?
    Die kennt man doch?
    Eine echte Propagandistin:

    Die Geschichte von Rebecca K. (Foto), die angeblich im November 2007 auf offener Straße von Neonazis angegriffen wurde und dabei ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt bekam, weil sie einem Aussiedlermädchen helfen wollte, hat sich mittlerweile endgültig als modernes Nazi-Grusel-Märchen entpuppt. Nach ihrer Verurteilung vor Gericht hat Rebecca K. jetzt auch den ihr verliehenen Preis für Zivilcourage zurückgegeben.
    (…)
    Die grüne Bundestagsabgeordnete Monika Lazar, die im Beirat der Organisation sitzt, die für die Verleihung der Ehrenurkunde verantwortlich war, ist „düpiert“.

    http://www.pi-news.net/2009/02/mittweida-opfer-gibt-zivilcouragepreis-zurueck/?print=print

    Monika Lazar, DIE GRÜNEN: „Das Vorhaben der AfD ist infam wie immer, sie verbreiten falsche Informationen und hoffen, dass die Bevölkerung und auch noch die Bürgerrechtler auf ihre Falschinformationen hineinfallen. … ist an Absurdität nicht mehr zu überbieten ….“
    http://www.pi-news.net/2019/09/die-etwas-andere-goldgraeberstimmung-im-hohen-haus/?print=print

    Ach, und jetzt war sie ganz zufällig im Biohirseladen..,
    Sowas aber auch.

  9. Alnatura, dennree, Weiling, Biomare und BioComany …

    Mich umtreibt noch eine ganz andere Frage:
    Was passiert eigentlich mit den „ausgelisteten“ Produkten der Spreewalder Hirsemühle? Werden diese Nahrungsmittel einfach vernichtet? Oder in die Dritte Welt verschifft? Oder an die Tafeln verschenkt? Oder sind den Menschen in Afrika oder jenen, die in Deutschland zur Tafel gehen müssen (und sich Bio-Produkte ohnehin nicht leisten können) AfD-kontaminierte Produkte auch nicht zumutbar?

    „So viele Berichte. So viele Fragen.“

  10. Mindy 18. Oktober 2019 at 17:09

    laut Gerüchten soll CNN-Chef Zucker, ein Trumphasser, bald zurücktreten, weil er nicht mehr zu halten ist.

  11. OT

    Trump greift deutsche Printen an.
    Das ist aber wirklich ganz böse:

    Lambertz: Vorfreude auf Lebkuchensaison – trotz Trump
    https://www.rundschau.de/artikel/lambertz-vorfreude-auf-lebkuchensaison-trotz-trump/

    Zwar hat er Donald Trump schon einmal auf einer Hochzeitsfeier getroffen. Damals heiratete dessen frühere Frau Ivana auf Trumps Anwesen in Florida einen Italiener. Doch die flüchtige Begegnung ist viele Jahre her, wie Lambertz-Inhaber Hermann Bühlbecker am Rande der jährlichen Pressekonferenz erzählt, bei der er gerne Fotos von sich mit Prominenten wie Bill Clinton zeigt.

    Tja…

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/trump-knoepft-sich-aachener-gebaeckhersteller-lambertz-vor-und-droht-mit-strafzoellen-16437934.html

  12. Mindy 18. Oktober 2019 at 17:09

    Meine Hoffnung ist, wenn Trump die USA gnadenlos aufräumt, dass dann der BRD-Deep-State komplett kollabiert und von den BRD-Alt-Parteien und Konsorten nichts mehr übrig bleibt.

  13. VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 17:33

    Warum sollte Trump die BRD schonen, die Gesellschaft hasst Trump. Von mir aus kann er noch sehr viel härter zuschlagen.

  14. Brandenburg-„Reporter“ – die Untertreibung des Jahrzehnts – Jan Meier. ZDF-Jan Maier. Ideologisch knallhart seit Jahren im Hintergrund als Agitprop-Steuermann.

    2013 war er ZDF-Personalrat in BB:

    http://www.zdf-jahrbuch.de/2012/dokumentation/personalvertretungen.php

    Er war zudem „einer der ersten Ost-Volontäre des ZDF“. Etwas runterscollen:

    https://tinyurl.com/yyoy884n

    Da zeigt sich auch, wem Jan Meiers Sympathie gilt: Der SED/PDS und den grüngefärbten Roten. Jan Meier hat die SED ins ZDF geschleppt und agitiert dort, wie in der DDR gelernt gegen alle, die nicht SED sind.

  15. Wollte dem wie eine Dörrpflaume aussehenden gerade eine Mail schreiben. Habe es aber bleiben lassen: Perlen vor die Säue geworfen…
    Wie soll jemand, der derart geblendet ist, denn irgendetwas erkennen können?

  16. VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 17:38

    Am liebsten wäre es mir, wenn Trump auf alle BRD-Exporte Richtung USA 50% Schutzzölle draufknallen würde, während er die Zölle bei anderen EU-Staaten senkt. So würde er die EU spalten und keiner würde auch nur den kleinen Finger rühren um Merkel zu helfen. 🙂

    Schau mal hier, die deutsche Industrie verlässt den Shithole BRD.

    Deutsche Phoenix Contact legt Grundstein für Entwicklungszentrum in Moskau
    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20191018325875832-phoenix-contact-moskau/

  17. NieWieder 18. Oktober 2019 at 17:39
    OT
    @MOD:
    Habt Ihr das schon gebracht? Falls ja, dann möchte ich Euch nachträglich danken.
    Tagesschau zeigt antifaschistischen Hitler-Grüßer als Beispiel für die Gefahr von Rechts

    War am 16.Oktober Thema bei PI

  18. Maria-Bernhardine 18. Oktober 2019 at 17:38

    GRÜNE GENOSSIN LAZAR IN DER DDR SOZIALISIERT

    Im Hirse-Fall haben sich drei SED-Sozialisierte gefunden:

    – Die SED-Grüne Politikerin Lazar („Kundin“),

    – der ZDF-SED-sozialisierte Genosse Jan Meier („Reporter“) und der

    – stramme Kommunist Malte Reupert („Bioladenbetreiber“). „Zufällig“ ist Malte Reupert Grünen-Politiker, Vorstandssprecher der Grünen im Kreisverband Nordsachsen.

    https://www.gruene-tdo.info/kreistagswahl/wahlkreis-vii/

    Tja… Drei SED-ler, zwei davon Grüne Parteifunktionäre. Na sowas…

  19. Haremhab 18. Oktober 2019 at 17:23
    Marc Friedrich: Euro-Aus 2023 / Totaler Crash droht
    ——

    HAHAAAAHAAA, ich lach mich schlapp. Für Ende 2020 hat schon ein anderer Augur den Eurocrash prognostiziert, jetzt der Friedrich mit 2023. Haha, so hält man Leute in der Angstspirale gefangen und verleitet sie dazu, hochverzinste Lebensversicherungen etc. zu kündigen, Häuser zu kaufen, Ersparnisse zu verkonsumieren oder Aktien (Bitcoin,Gold, Zertifikate) zu kaufen.
    Tja, ein Autor verdient Geld nochmal womit?

  20. Maria-Bernhardine 18. Oktober 2019 at 17:38
    GRÜNE GENOSSIN LAZAR IN DER DDR SOZIALISIERT (…)

    À propos:
    Warum wurde denn im gestrigen Nachtstrang mein Mauer-Bananen-Kompass-Kommentar an @gurliburli gelöscht?

    Der würde hier auch prima passen, der Kommentar. 😀

    War es deswegen: DDR-Gschm§§?

  21. War eigentlich was an der Hirse auszusetzen?
    Muß ich jetzt in Bioläden ein Formular ausfüllen, welcher Partei ich nahe stehe? Ach, ich meide die besser, da kann ich nichts falsch machen!

  22. Jaja, das Freie Medium Staatsfernsehen…
    :mrgreen:
    Die perfideste Art der Unterdrückung freier Berichterstattung ist es, die Berichterstatter mittels Zuckerbrot und Peitsche Nudging, Judaslöhnen und Vorgesetztenselektion dazu zu bringen, freiwillig Propaganda und Falschinformation zu betreiben.

    Die Personalie Lazar finde ich jetzt nicht so interessant, dass eine Grüne beim anderen Grünen im Laden einkauft, hat zwar was von Stallgeruch, ist aber durchaus legitim und nicht verwerflich.

    Interessanter finde ich die Personalie Grünling/Arbeitgeber Malte Reupert.

    Sucht man sich nämlich seinen Laden „Biomare“ und klickt man auf das Suchergebnis „Kununu – bewerten Sie Ihren Arbeitgeber“, dann scheint der saubere Herr Malte Reupert im Geschäftsleben weit von den Grundsätzen entfernt zu sein, die der Grünling Malte Reupert im Parteileben zu vertreten hätte.
    https://www.kununu.com/de/biomare/kommentare

    Und nein, das sind mit Sicherheit keine Kommentare von pöhsen AfDlern aufgrund der Hirsegeschichte, die miesen Bewertungen sind älter.

  23. @ Babieca 18. Oktober 2019 at 17:54

    Stasi-Seilschaften funktionieren noch. Genauso wie IM Erika und IM Victoria politisch aktiv sind. Normalerweise müssten die alle Politikverbot bekommen.

  24. VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 17:59
    BePe 18. Oktober 2019 at 17:53

    Ja.
    So kriegt man Hass aufs eigene Land.
    Das Schlimme ist nur, das man erst das ganze Land kaputtmachen muß, um Mehrkill loszuwerden.
    Und selbst das ist nicht sicher:

    https://www.buehnen.de/images/news/springteufel.jpg

    Alleskein Grund zur Sorge , denn alleine in Hessen sind 2019 33 100 Flüchtlinge in Hessen sozialversicherungspflichtig beschäftigt gewesen und dagegen waren nur 16300 arbeitslos gemeldet

    Und ich bin der Kaiser von China.

  25. So ein Zufall aber auch. Entweder ist das ZDF rund um die Uhr im Laden oder die angebliche Kundin.
    Beides ist eigentlich undenkbar. Woraus wir schliessen: Eine oder beide lügen !!!
    So geht logisches Denken, was bei dieser Partei und diesem Sender ja nicht vorliegt.

  26. Und bemerkenswert finde ich, dass Linksgrüne wie Malte Reupert ihren Kunden, Wählern, Mitmenschen so wenig Standfestigzeit zutrauen, auch rechte Hirse vertragen zu können, ohne gleich den gesunden Menschenverstand wiederzubekommen.

    Vielleicht ist garnichts im deutschen Wasser, sondern in der Hirse?
    :mrgreen:

  27. BePe
    18. Oktober 2019 at 17:32

    Nochmal zum Lieblingsfeind Trumps:

    „Während das ›ZDF‹ im Skandal um den Fake-Bericht zur »AfD-Hirse« taumelt, wankt in den USA auch der Lieblingssender der Trump-Hasser bei ›ARD‹ und ›ZDF‹“

    https://www.deutschland-kurier.org/einseitige-berichterstattung-senderchef-zucker-fuehrt-eine-persoenliche-fehde-gegen-den-praesidenten-cnn-will-mit-allen-mitteln-die-amtsenthebung-trumps/

    Davon abgesehen, so ein bißchen mehr „Germany first“ durch Abgucken von „American first“ wäre nicht schlecht.

  28. Wie verkauft man seine Schimmelhirse?

    Indem man die gute Hirse aufrechter Bauern aus dem Sortiment nimmt.

  29. Nichts für schwache Nerven !der deutsche Staatsschutz, Kojak ( Einsatz in Manhattan ) , Colombo, Emil und die Detektive, die rumänische Securitate und Criminal Intent ermitteln schon , wer kennt den unbekannten Verbrecher ? …Zwei Meldungen die es in sich haben !, Meldung eins… klick !

    OT,-….Meldung vom 16.10.2019

    Misslungener Raubüberfall auf Backshop in Rödermark

    RÖDERMARK. Dank einem bislang unbekannten Mann schlug ein Überfall auf einen Backshop in Ober-Roden fehl. Am Montagmorgen, gegen 6 Uhr, betrat eine circa 50 Jahre alte Frau den Backshop in der Frankfurter Straße.Sie hielt einen dicken Ast in der Hand. Die Frau forderte dann die Kassiererin auf, ihr Geld auszuhändigen. Als diese der Forderung nicht nachkam, schlug die Täterin einmal mit dem mitgebrachten Ast auf die Angestellte ein. Zu diesem Zeitpunkt kam glücklicherweise ein 40 bis 50 Jahre alter und 1,70 bis 1,80 Meter großer Mann mit graumelierten Haaren in orangener Bauarbeiterbekleidung in den Shop, überwältigte die Räuberin von hinten und brachte sie vor die Tür. Draußen gelang der Frau dann die Flucht in Richtung Ober-Roden.Sie soll etwa 1,60 Meter groß sein, schwarzes krauses schulterlanges Haar getragen haben und vermutlich schwarzafrikanischer Abstammung gewesen sein. Bekleidet war die möglicherweise Obdachlose mit einer Strickjacke, einer verschmutzten Pyjamahose und weißen Hausschuhen. Durch die Schläge erlitt die Kassiererin einen Hüftprellung.Die Polizei bittet den unbekannten Mann und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter 06074 837-0 bei der Polizeistation in Dietzenbach zu melden. https://primavera24.de/misslungener-raubueberfall-auf-backshop-in-roedermark/

  30. Haremhab 18. Oktober 2019 at 18:03
    VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 17:52

    Seit der Mensch in rudimentär moderner Form existiert, vergärt er alles zu Allohl, das er in die Pfoten bekommt. Grundformel: Zucker + Hefe = Hicks! Von Hirse bis Hafer, von Kartoffeln bis Kirschen, von Brot bis Beeren.

    Deshalb sind die Musel so heiß auf Fusel; deshalb hat die Prohibition in Amerika nicht funktioniert, deshalb hat jeder Knast seine Destille.

    Darauf einen Dujardin!

  31. Das_Sanfte_Lamm 18. Oktober 2019 at 18:06

    Ich hasse nicht Deutschland, sondern die BRD. Alles was der BRD schadet kann zur Rettung Deutschlands beitragen.

  32. Der BIO-Bauer sollte die ganze Brut incl. ZDF wegen Geschäftsschädigung anzeigen. ,
    Ich denke er hätte gute Chancen den Prozess zu gewinnen.

  33. Aber eins muß man dem einäugigen ZDF mit dem allsehenden einen Auge* lassen:
    Außer Bezahlklatschern haben die auch tolle Statisten, erinnert sich noch jemand an Clown Kabelka?
    Demnächst arbeiten die mit crisis actors und faken einen Anschlag.

    Nichts ist unmöglich (Toyota)

    *) 10 klebrige Sekunden:
    https://www.youtube.com/watch?v=LmDPyEv8o34

  34. Das_Sanfte_Lamm 18. Oktober 2019 at 18:06

    Noch was zu Hessen. Jede Wette, die Zahlen der angeblich beschäftigten Flüchtlinge sind wie bei der Landtagswahl nur geschätzt. 😉

    Zum größten Teil sicher eh nur irgendwelche sinnlosen Beschäftigungsprogramme die nur noch größere Steuergeldverschwendung sind.

  35. Waldorf und Statler 18. Oktober 2019 at 18:13

    Vermutlich schwarzafrikanischer Abstammung?
    :mrgreen:

    Was solls denn sonst gewesen sein?
    Ein Inuit mit Pigmentstörung?
    Ein Blackfacer?

  36. BePe 18. Oktober 2019 at 18:16
    Das_Sanfte_Lamm 18. Oktober 2019 at 18:06

    Ich hasse nicht Deutschland, sondern die BRD. Alles was der BRD schadet kann zur Rettung Deutschlands beitragen.

    Keine Sorge, ich hatte meine Ergänzung mit der Jubelmeldung über die arbeitenden Flüchtlinge eher sarkastische gemeint. Die Meldung läuft seit heute morgen alle 60 Minuten als erste Hauptnachricht in den Radionachrichten – Orwells 1984 wird Realität.

  37. Mindy 18. Oktober 2019 at 18:10

    „Davon abgesehen, so ein bißchen mehr „Germany first“ durch Abgucken von „American first“ wäre nicht schlecht.“

    Mit Merkel und den BRD-Alt-Parteien unmöglich. Bei den gewaltigen Fehlentscheidungen der BRD-Alt-Eliten lautet deren politisches Motto eher „Deutschland verrecke“.

  38. Haremhab 18. Oktober 2019 at 18:05

    Stasi-Seilschaften funktionieren noch.

    Ja. Und sie bilden sich immer wieder neu, weil in den Hirnen der alte, erprobte Totalitarismus steckt. Das lief da so: Der SED-„Bio“Grünen-Funktionär Malte Reupert rief seinen SED-Kumpel und ZDF-Funktionär Jan Meier an, beide bestellten die SED-Grüne-Funktionärin Monika Lazar in den Laden, drehten einen Beitrag, listeten die fiese AfD aus, und fertig war die Hirselaube.

    Schon wieder erfolgreich „feindlich-negative Personen“ aus der Staatsdoktrin eliminiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Feindlich-negative_Person

  39. BePe 18. Oktober 2019 at 18:20

    Noch was zu Hessen. Jede Wette, die Zahlen der angeblich beschäftigten Flüchtlinge sind wie bei der Landtagswahl nur geschätzt.

    Der übliche modus operandi sind Studien, wie man sie von den Parteinahen Stiftungen kennt und die dann auch prompt die bestellten Ergebnisse abliefern

  40. @ VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 18:21

    Oha, ein Klimaleugner! Ein gefährlicher Krimineller.
    Er gehört eingesperrt. Wenn nicht Knast, dann Klapse.
    🙁

  41. Das_Sanfte_Lamm 18. Oktober 2019 at 18:22

    „Keine Sorge, ich hatte meine Ergänzung mit der Jubelmeldung über die arbeitenden Flüchtlinge eher sarkastische gemeint.“

    Keine Sorge, dass ein alteingesessener PIler so eine statistische Fake-Jubelmeldung nicht für voll nimmt, und wie er das wirklich meint, ist mir klar. 😉

  42. Das_Sanfte_Lamm 18. Oktober 2019 at 18:06

    Die F;linge sind echte Goldstücke.
    Erst finden sie dauernd Geldbörsen und dann Arbeit.

    Die Rände is sischä.

  43. VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 18:21

    Video
    Immer mehr Bioläden verzichten auf „AfD-Hirse“
    Vor drei Monaten nahm Biohändler Malte Reupert Produkte der Spreewälder Hirsemühle aus dem Regal in Leipzig. Deren Chef soll sich in der AfD engagieren, einer Partei, die den menschengemachten Klimawandel leugnet.
    https://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-346898_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

    Ich formuliere diese Meldung mal wahrheitsgemäß um:

    „Immer mehr totalitär-grüngeführte „Bio“läden – Tarnorganisationen der Grünen Partei – verzichten auf AfD-Hirse. Vor drei Monaten nahm der sächsische Grünen-Spitzenfunktionär Malte Reupert Produkte der Spreewälder Hirsemühle aus dem Regal in Leipzig. Er tat es, weil die Grünen als Partei die apokalyptische Trommel schlagen „Der Mensch ist Schuld“. Gleichzeitig entledigte sich der Grünen-Funktionär damit durch bösartige Verleumdung eines politischen Konkurrenten.“

    So sieht die Arbeitnehmer-Bewertung von Reuperts Ideologieschuppen aus (mit allen mögliche Manipulationen):

    https://www.kununu.com/de/biomare

  44. Grüner Sender ZDF macht mit Grünen Politikern grüne Sendungen
    Schöner Staatsvertrag
    Und die CDU läßt das alles so weiter laufen

  45. Zufäjje gibt’s – ich bin immer wieder erstaunt! Der immerbwirdet gezeigte Hitlergruß des Linksfaschisten ist sicher auch „Rainer Zufall“!

  46. nicht die mama 18. Oktober 2019 at 18:27

    – Der Drang zum Suff im Tierreich –

    https://www.youtube.com/watch?v=mRvT3m5eBUQ

    Haha! Ich fand den Film auch Klasse! 1974! Als ich als Zwerg 1975 – natürlich hatte ich den Film kurz vorher im Kino samt Eltern gesehen – zum erstenmal in den Alpen auf dem Schildhorn mit seinem Drehrestaurant war, hüpften da wie üblich jede Menge Alpendohlen rum. Es war Mitte/Ende Oktober; die von ihnen verputzten Beeren hatte allesamt schon Frost bekommen und waren vergoren. Die Dohlen torkelten und hopsten und krächzten bombig gelaunt am felsigen Abgrund herum. Wir haben uns kaputtgelacht. Und uns ununterbrochen gegenseitig erinnert: „Die hätten auch hier drehen können!“

  47. Mortillo 18. Oktober 2019 at 18:46

    Jetzt weiß ich endlich warum meine Wellensittiche Blau sind, die picken AfD Biohirse!!!!

    Hihi!

  48. Ich bin davon überzeugt, dass beim ZDF und ARD noch ganz viele andere kleine und größere „Einspieler“ und Beiträge gibt, in denen ähnlich manipuliert wird. Zufällig hat PI jetzt mal genauer hingeschaut und nachgefragt, unterstützt von seinen Lesern. Bei zig anderen Sendungen läuft es aber völlig unerkannt und die ahnungslosen Zuschauer werden nach Strich und Faden geframed und „genudged“.

  49. Mortillo
    18. Oktober 2019 at 18:46
    Jetzt weiß ich endlich warum meine Wellensittiche Blau sind, die picken AfD Biohirse!!!!
    —–
    Der ist gut :))

    Wellensittiche könnten demnächst ergrauen oder einfach von der Stange plumpsen.
    Und zwar geht es den boykottierenden Grünen bestimmt besser, wenn die deutsche AfD-Hirse ersetzt wird aus einem Land, aus dem wir massenhaft Goldstückchen haben. Z. B. aus Afghanistan. Die liegen mit ihrem Hirseertrag immerhin auf Platz 4 unter den Top 30 der Weltrangliste. Bio wird’s nicht sein und ein bißchen Bleizugabe stört dann auch nicht. Wäre ja für einen guten Zweck.

  50. Die Zeiten, in denen ich den Staatspropaganda -und GEZ Zwangsgebührensendern,
    ein Versehen,zugebilligt hätte, sind schon lange vorbei.
    Sie sind zu Lügenmedien verkommen,die die Wahrheiten und Realitäten, verschweigen,
    verharmlosen,oder unter den Teppich kehren,man erinnere sich nur,an das
    Gauland Sommerinterview,vom letzten Jahr,das war doch inszeniert.
    Sie bereiten der Politik den Weg,sie ebenen dem Merkelsystem die Strecke,die
    sie gehen will.
    Bei einer Realitätsbezogenen und Wahrhaftigen Berichterstattung,und der Benennung
    von Problemen,wäre der ganze Asylantenwahnsinn schon längst zur Geschichte geworden.
    Ich hoffe,daß diese linken TV Fratzen,alsbald verschwinden,abgelöst,von einer neuen Belegschaft,
    und einer wohltuend,wahren Berichterstattung,die nichts beschönigen soll,aber die Wahrheit ausspricht!

  51. VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 17:52

    Wer frißt eigentlich überhaupt Hirse? Ist das nicht was für Wellensittiche?
    *https://www.wellensittich-infoportal.de/wp-content/uploads/2013/02/welli-kolbenhirse.jpg
    Da sollte man unbedingt Trill Jod S 11 Körnchen zufüttern, sonst kommt es zur Schilddrüsenunterfunktion mit nachfolgender Verblödung. *https://i.ytimg.com/vi/kVKd_f3vJGU/hqdefault.jpg

    Hach! Kolbenhirse und Jod-S11-Körnchen!
    Da werden Erinnerungen wach… an den Wellensittich und das Meerschwein in der Familie, Ende 60er/Anfang 70er…den ersten Fernseher…

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/geheimnis-jod-s-gelueftet-718789.html

    Und dann Kalk. Kalk! So ein Sepia-Knochen (Schulp), an den Wellensittich-Käfig geklemmt. Ich habe den immer in Spiekeroog am Flutsaum gesammelt…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schulp

  52. Malte erzählt sein Leben:
    FuckUp Nights Leipzig: Malte Reupert
    https://www.youtube.com/watch?v=PM0YeLlH6rI
    ______________________
    Wenn man sich das Video anschaut, dann könnte der Typ auch ein Mittelmeertaxi fahren und als Schlepper seine Kohle machen.
    Der ist einfach nur ekelhaft und verarscht sein Umfeld. Mit so einem wollte ich gar keine Geschäfte machen.

    Ich glaube sowieso das der mit dem ZDF Filmchen nur Werbung für seinen dahin dümpelnden Laden machen wollte-billige Werbung auf Kosten anderer.

  53. Babieca 18. Oktober 2019 at 19:07
    VivaEspaña 18. Oktober 2019 at 17:52

    Wer frißt eigentlich überhaupt Hirse?

    Jetzt weiß ich es: Neger, Wellensittiche und GRÜNE Körnerfresser:

    In vielen Gebieten Afrikas und Asiens sind die unterschiedlichen Hirsearten Hauptnahrungsmittel, werden allerdings zunehmend durch Mais verdrängt. Kolbenhirse dient als Nahrung und in Osteuropa als Viehfutter, in Europa und Nordamerika zudem als Vogelfutter für die Ziervogelhaltung.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hirse#Nahrungs-_und_Futtermittel

    Und Kuffnucken:

    Couscous, Cous Cous oder Kuskus (arabisch ?????, DMG Kuskus?, Zentralatlas-Tamazight ???? Seksu) ist ein Gericht der nordafrikanischen Küche. Die Grundlage besteht aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenem Grieß aus Hartweizen (Hartweizengrieß), Gerste oder Hirse (???? / sam?? / ‚Feinmehl‘, französisch Semoule, englisch Semolina)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Couscous

  54. Was sagen eigentlich Vertreter des ZDF zu dieser Zuseherhinterslichtführung?

    Nun, Gregor Burkhardt, seines Zeichens Leiter des „heute-plus“-Teams meinte das auf Zwitscher:

    Wer das Fake News nennt, sollte sich zumindest mal überlegen mit wem er sich dabei gemein macht.

    https://twitter.com/GregorBurkhardt/status/1182755338900197376

    Kartext: Wer Fakenews Fakenews nennt, ist ein schäbiger Lump und Quertreiber und Gesellschaftsklimaüberhitzer?

    Nun, dann sollte sich Burkhardt zumindest überlegen, mit welchen Diktaturschergen er – und sein Sender – sich gemein macht.

  55. Um den politischen Säuberungstrupps den Wind aus den Segrln zu nehmen und dem Biobauern zu helfen, sollten alle AfD- Anhänger aus drer Gegend, die Hirse brauchen, aus Solidarltät bei ihm kaufen! Am besten natürlich, indem sich mehrere zusammenschließen, damit sich der Weg dorthin lohnt!

  56. parteiloddel 18. Oktober 2019 at 19:13
    Malte erzählt sein Leben:
    FuckUp Nights Leipzig: Malte Reupert
    https://www.youtube.com/watch?v=PM0YeLlH6rI
    ______________________
    Wenn man sich das Video anschaut, dann könnte der Typ auch ein Mittelmeertaxi fahren und als Schlepper seine Kohle machen.

    Die passende Biotop-Haar- und Bartfrisur hat er auch schon. 😀

  57. deris 18. Oktober 2019 at 18:54
    @VivaEspana:
    Statt Hirse frisst die Familie jetzt Biohafer! (-:)

    Den Reupert sticht wohl jetzt der Hafer.

  58. Heisenberg73 18. Oktober 2019 at 18:03
    Das ZDF wollte der AfD mit diesem manipulierten Beitrag schaden. So einfach ist die Wahrheit.“
    *******************
    Es müsste doch jeder mit höchstens 2 Jahren Volksschule merken: das ist“ kauft nicht beim Juden! “ im Stile von 2019. Gänsehaut Alarm.

  59. Babieca 18. Oktober 2019 at 18:56

    🙂

    Mit Bier geht sowas auch gut.
    Einfach mal ein Schälchen mit etwas Bier füllen und sehen, wer da zum Nippen kommt.
    Nichtmal Hornvieh lässt sowas stehen.

  60. nicht die mama 18. Oktober 2019 at 19:37

    Das heisst jetzt aber nicht, dass es zu meinen Hobbys gehört, Viecher abzufüllen…

  61. Mindy 18. Oktober 2019 at 17:09

    Auch bei CNN ist man ganz auf Anti-Trump-Linie.

    Gerald Cisnette, einer der CNN-Produktionsleiter, wünscht Donald Trump den Tod.
    ——————————-

    Darum ist CNN in den USA als COMMUNIST NEWS NETWORK bekannt!

  62. Es ist in Leipzig stadtbekannt, dass Lazar bis über die Halbglatze im Antifa-Sumpf steckt und zusammen mit Nagel & Kasek die Aktionen hier in Leipzig mitgestaltet. Was für Aktionen das sind, liest man jeden Tag in der Zeitung. Eigentlich ein Fall für den Verfassungsschutz/Staatsanwalt, aber die arbeiten ja sogar noch zusammen. Wer das nicht glaubt, sollte mal nach einer einzigen rechtskräftigen Verurteilung linksextremistischer Straftaten in Sachsen suchen. Nichts. Da gibt es Nullkommanichts. Das ist kein Zufall. Lazar ist der parlamentarische Arm des Linksterrorismus im Deutschen Buntentag. Ihr Kumpeline Nagel hockt im Sächsischen Landtag. Dort will sie ständig die Polizei zur Offenlegung von Dienstgeheimnissen nötigen … zB mit welcher Software Handys vom LKA geknackt werden. Einfach mal suchen „Kleine Anfrage“ ….. jedenfalls weist Nagel, die Lazar-Freundin, dann die Antifa-Todesschwadronen in Leipzig ein, damit die sich vor der Polizei schützen können. Kasek, ein weiterer Freund von Lazar, informiert per Twitter auf Demos, wo das LKA den Imsi-Catcher stehen hat. Wer nicht weiß, was das ist …. https://de.wikipedia.org/wiki/IMSI-Catcher . Kasek hockt im Stadtrat. Muss man noch mehr dazu ausführen?

  63. in linksrotgrünveganverschwult gutmenschlichen Kreisen gern erwünscht afghanischer Schwiegersohn stopfte selbstlos helfend liebe Omi mit Gewalt in Rollkoffer, aus diesem sie sich nicht mehr befreien konnte

    OT,-….Meldung vom 18.10.2019 – 17:45

    Rentnerin lag tot im Rollkoffer, Frau (87) half Afghanistan-Flüchtling: Jetzt steht Mohammad A. unter Mordverdacht

    Anfang 2019 fällt eine Rentnerin im thüringischen Jena einem Gewaltverbrechen zum Opfer. Schnell gerät ein Nachbar unter Verdacht, den die Frau finanziell unterstützt hatte – der 24-jährige Mohammad A. Jetzt kommt der Mann vor Gericht. FOCUS-Online-Recherchen ergaben: Die Beweislage ist erdrückend.Es geht um ein furchtbares Verbrechen. Um Mord.
    Das Opfer: Ursula P. aus dem thüringischen Jena. Sie war 87 Jahre alt, als sie auf grausame Weise starb.Der Tatverdächtige: Mohammad A. aus Kunar, einer Provinz im Nordosten Afghanistans. Geboren im März 1995.Anklage: Frau mit brutaler Gewalt aus dem Leben gerissenDer 24-jährige Mohammad A. muss sich ab Montag vor dem Landgericht Gera verantworten. Vor gut neun Monaten, am frühen Nachmittag des 10. Januar 2019, soll er seine Nachbarin Ursula P. brutal getötet haben. Dabei hatte ihn die gutmütige Frau zuvor finanziell unterstützt.Doch ihre Hilfe reichte dem Angeklagten offenbar nicht. Er wollte das sie schwanger wird mehr. So sieht es jedenfalls die Staatsanwaltschaft. Ihr Vorwurf: Mordin Tateinheit mit versuchtem Betrug und Urkundenfälschung. Hauptmotiv laut Anklage: Habgier.Die Rentnerin starb durch massive Gewalt gegen Kopf, Hals, Brust, Arme und Beine. Außerdem stach ihr der Täter ein Messer tief in den linken Oberschenkel.Als „unbegleiteter minderjähriger Flüchtling“ eingereist. FOCUS Online recherchierte die Umstände und Hintergründe der Tat, insbesondere die Fluchtgeschichte des Angeklagten sowie dessen Entwicklung in der Bundesrepublik.Demnach reiste Mohammad A. im Juni 2011 als „unbegleiteter minderjähriger Flüchtling“ nach Deutschland ein und beantragte Asyl. Bei der Anhörung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gab der damals 16-Jährige an, sein Vater sei von Kämpfern der radikalislamischen Taliban getötet worden. Er selbst sei aus Angst vor den Terroristen geflohen.Obwohl das Bamf den Asylantrag ablehnte, wurde Mohammad A. NICHT abgeschoben. Ein Psychiater bescheinigte ihm eine „posttraumatische Belastungsstörung“, hervorgerufen durch den Krieg in seiner Heimat. 2016 erhielt eine Aufenthaltserlaubnis. Kein Schulabschluss, Hartz IV, Aliasname, polizeibekanntWie FOCUS Online aus Ermittlerkreisen erfuhr, hat Mohammad A. weder einen Schulabschluss noch eine Berufsausbildung. In Deutschland bezog er mehrere Jahre Hartz IV. Der polizei- und justizbekannte Mann, der mindestens einen Alias-Namen benutzte, wurde mehrfach straffällig. Sein Auszug im Bundeszentralregister enthält fünf Einträge, unter anderem Betrug, Beleidigung, Bedrohung und Erschleichen von Leistungen.Mohammad A. lebte zunächst in einem Kinderheim. 2014 zog der Mann aus Afghanistan in einen sanierten DDR-Plattenbau im Jenaer Stadtteil Winzerla. Zu seinen Nachbarinnen in dem Sechsgeschosser zählte Waltraut B. (Name aus Schutzgründen von der Redaktion geändert).Nachbarin gab ihm aus Mitleid 10.000 Euro – und verarmteDie Rentnerin war von den traurigen Erzählungen des Flüchtlings – sein Vater wurde angeblich enthauptet, die Mutter sei erblindet – beeindruckt und unterstützte ihn finanziell. Einmal gab sie ihm 2000 Euro, das nächste Mal 4000 Euro. Insgesamt steckte sie ihm 10.000 Euro zu, außerdem schloss sie zehn Handyverträge für ihn ab.Irgendwann hatte die Frau Mohammad A. ihre gesamten Ersparnissevon rund 10.000 Euro überlassen – und geriet dadurch selbst in Existenznot.Nachdem Frau nicht mehr zahlte, suchte er neue GönnerinAls der Flüchtling merkte, dass bei Waltraut B. nichts mehr zu holen war, suchte er eine neue Unterstützerin – und fand sie in Ursula P. Schnell gewann er das Vertrauen der rüstigen Seniorin, die bis ins hohe Alter als Küchenhilfe in einem Jenaer Restaurant arbeitete und dort als gute Seele des Hauses galt. Die 1931 geborene Frau steckte Mohammad A. kleinere Beträge zu, mal 50 Euro, mal 100. . Laut Staatsanwaltschaft bat er sie Anfang 2019 um 7000 Euro. Angeblich brauchte er das Geld, um zu seiner mittlerweile verstorbenen Mutter nach Afghanistan fliegen zu können. Ursula P. lehnte empört ab.Möglicherweise war das ihr Todesurteil.Als Tochter Wohnung der Rentnerin betrat, lief noch das RadioAm 10. Januar 2019 gegen 14 Uhr kamen die Tochter und die Enkelin von Ursula P. in deren Wohnung. Den Termin hatte man am Vormittag telefonisch verabredet. Doch die Rentnerin war nicht da. Ihre Winterjacke und die Handtasche fehlten, im Radio lief Musik. Bestimmt war sie nur kurz weggegangen, dachten Tochter und Enkelin. Arglos verließen sie das Appartement.Am nächsten Tag kam bei der Tochter ein böser Verdacht auf, denn sie erhielt einen alarmierenden Anruf. Eine Bank-Mitarbeiterin teilte ihr mit, dass ein Überweisungs-Formular eingegangen war. Darauf stand, dass von Ursula P.s Konto 7000 Euro abgebucht werden sollten. Empfänger des Geldes laut Vordruck: Mohammad A.Allerdings hatte die Bankangestellte Zweifel, dass die Unterschrift auf dem angeblich am 9. Januar ausgefüllten Formular tatsächlich von Ursula P. stammte – und führte die Buchung nicht aus.Täter pferchte Frau in Koffer und versteckte sie im KellerDie Tochter fuhr sofort in die Bankfiliale, wo sie die Unterschriften-Fälschung erkannte. Anschließend ging sie in die – noch immer leere – Wohnung der Mutter. Am Nachmittag des 11. Januar 2019 stellte sie Vermisstenanzeige bei der Polizei.Wenige Stunden später, am 12. Januar gegen 2.00 Uhr morgens, fanden Polizisten die Leiche der Rentnerin, eingepfercht in einen Rollkoffer. Er stand im verschlossenen Kellerabteil ihrer Wohnung und war vom Täter in einem Schrank versteckt worden.Aufgrund der gefälschten Überweisung wusste die Polizei sehr schnell, nach wem sie suchen musste.Kein Geständnis, keine Zeugen, aber viele belastende SpurenMohammad A. wurde am 12. Januar um 14.18 Uhr in Erfurt festgenommen. Vor dem Haftrichter bestritt er die Tat. Bis heute hat er kein Geständnis abgelegt. Seine Verteidigerin Stefanie Biewald aus Jena wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Fall äußern.Nach Recherchen von FOCUS Online ist die Indizienlage erdrückend.So fanden Ermittler DNA-Spuren des Angeklagten am Körper des Opfers, im Inneren des Rollkoffers sowie am Bettzeug, in das der Leichnam eingewickelt war. Genspuren der Rentnerin wiederum entdeckten Rechtsmediziner an der Jacke von Mohammad A. und an dessen Turnschuhen der Marke „New Balance“.Video zeigt Mann beim Einwurf gefälschter Überweisung. Die kriminaltechnische Auswertung der Handschrift auf dem Formular der 7000-Euro-Überweisung ergab: Die Unterschrift „Ursula P.“ hat der Angeklagte gemacht. Videoaufnahmen der Bankfiliale zeigen, dass er den Vordruck wenige Stunden nach der Tat in den Briefkasten des Geldinstituts geworfen hatte. Zudem beweist eine Funkzellenanalyse, dass er zum Tatzeitpunkt mit seinem Handy am Ort des Tötungsverbrechens eingeloggt war. Belastet wird Mohammad A. außerdem durch Fingerabdrücke und Faserspuren.Kinder der Ermordeten wollen Prozess im Gericht verfolgenDie Ermordung von Ursula P. hat in Jena und weit darüber hinaus für Entsetzen, Wut und Trauer gesorgt. Die Angehörigen leiden bis heute schwer. Tochter und Sohn des Opfers treten in dem am Montag beginnenden Prozess als Nebenkläger auf. Sie wollen versuchen, an jedem Verhandlungstag im Gericht zu sein.Ihr Anwalt Stephan Rochlitz zu FOCUS Online: „Sie hoffen darauf, dass die schreckliche Tat lückenlos aufgeklärt wird und das Gericht ein gerechtes Urteil fällt.“ https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/anklage-sieht-habgier-als-motiv-87-jaehrige-tot-im-koffer-mordprozess-gegen-fluechtling-aus-afghanistan_id_11246175.html

  64. Zum Zeitpunkt der Filmaufnahmen im BIO-Supermarkt war die Hirse aus der AfD-Mühle doch schon längst aus den Regalen genommen. Die GRÜNEN-Trulla war also zu keinem Zeitpunkt der Gefahr ausgesetzt mit dem politisch inkorrekten BIO-Getreide in Berührung zu kommen. Ihre komplette Äusserung zum Thema ist also obsolet und demnach als Hetze zu betrachten. Der TV-Beitrag ebenso. Einfach widerlich. Widerlich einfach.
    So vieeel Driss für meine GEZ-Zwangsabgabe.
    Es ist zum rückwärts Fressen.
    H.R

  65. Warum macht der gute AfD-Mann mit seinen Hirsen keinen Online-Handel auf? Da gibts genug mündige Bürger, die bestellen und somit die Existenz des Unternehmens u. seiner Mitarbeiter sichern. Sollte alle AfD-Produzenten so machen. Niemand braucht solche linskgrünen Blockwarte und Food-Stasileute.

    Vielleicht entwickelt sich wie bei den „Halal-Produkten“ ein ganzer Markt für Deutsche, wo man per PI-Gütesiegel echte AfD-Waren aus Deutschland online einkaufen kann. Soll doch der linke Pöbel in die Insolvenz schlittern.

  66. Mindy 18. Oktober 2019 at 19:00

    Und zwar geht es den boykottierenden Grünen bestimmt besser, wenn die deutsche AfD-Hirse ersetzt wird aus einem Land, aus dem wir massenhaft Goldstückchen haben. Z. B. aus Afghanistan. Die liegen mit ihrem Hirseertrag immerhin auf Platz 4 unter den Top 30 der Weltrangliste.

    Na, dann ist die Chance auf ausgleichende Gerechtigkeit ziemlich gross, dass Reupert die schnell wachsende afghanische Gemeinde samt ihrer Kültür als Kundschaft kriegt.

  67. – Gauckler 18. Oktober 2019 at 16:46
    Ja, Zufälle gibt es eben in einer Sektenpartei öfter.

    – Dichter 18. Oktober 2019 at 16:48
    Sie haben ein „In“ vergessen.

    Gauckler 18. Oktober 2019 at 16:58
    Stimmt, Danke Ihnen.

    #######################
    Hä?? Wo hat Gauckler ein „In“ vergessen und wieso bestätigt der Ihnen das?

  68. Bei dieser Klientel ist es eh unwichtig wer mehr lügt als der Andere.
    Denn weder den Grünen – noch für Programminhalte relevanten Mitarbeitern des Öffentlich Rechtlichen Fernsehen unterstellt ein halbwegs normal denkender Mensch auch nur einen kleinen Funken Glaubwürdigkeit!

  69. Diese dreckigen Parasiten und antideutschen Nestbeschmutzer die von unseren GEZ Zwangsabgaben fürstlich leben, ekeln mich nur noch an.

    Noch sitzt ihr da oben ihr feigen Gestalten,

    vom Feinde bezahlt dem Volke zum Spott,

    doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,

    dann richtet das Volk, dann Gnade euch Gott.

  70. Die machen das immer und immer wieder .
    Haben neutral zu sein und manipulieren ständig herum.
    Seit 3 Jahren wird Trump von diesen putzigen Sendern des Amtes enthoben.
    Jetzt ist es sogar falsch, seine Soldaten aus Syrien ab zu ziehen . Zieht er die in 5 Jahren ab, bekriegen die sich eben dann. Die müssen das selber regeln . Nur so entsteht Stabilität in einer Region.
    Pegida demonstriert regelmäßig mit mehreren tausend Demonstranten. Das zeigt nicht mal das MDR. Wenn darüber mal was kommt dann nur blöde Hetze . Da wird übrigens keiner hin gekarrt oder bezahlt wie bei den lustigen Gegendemos , wo keiner versteht, gegen was die sind .
    Die Medien sollen sich auf die Ehrlichen Fakten konzentrieren . Und zwar umfänglich.
    Die Meinung bilde ich mir dann alleine.
    Ob das den grünen Reportern passt oder nicht ,ist mir relativ egal.

  71. ist eben immer das selbe. Wenn in den Systemmedien eine „Bürgermeinung“ erscheinen soll, ist es ein Linksgrünling. Eben ein Vertreter einer Minderheit. Blöd nur, daß die Trottel in den größeren Altparteien das nicht schnallen. Denen gefällt es, wenn die AfD diffamiert wird. Ehe es die AfD gab, waren sie noch selbst Opfer der Grünlinge. Schon vergessen, Ihr Merkelinge?

  72. Teilt die Erwiderungsrede von Martin Sichert auf Hubertus Heil bitte in der gesamten patriotischen Bewegung

    Es müssen so viele wie möglich erfahren, dass CDU/SPD vor der durch den Islam kollabierten Sicherheitslage kapitulieren.

    Hubertus Heil gibt offen zu dass wir als Offene Gesellschaft Zustände haben wie in ISrael und damit leben müssten.

    Für Hubertus Heil ist eine offene Gesellschaft eine Gesellschaft mit offene Grenzen.


    Hubertus Heil will die Ursachen für die GEwalt in unserem LAnd nicht bekämpfen, sondern Blutgeld an die Hinterbliebenen zahlen.

    Nur weil diese Lumpen nicht in der Lage sind den Einmarsch archaischer Verbrecher, Asylbetrüger und Fluchtsimulanten in unser LAnd zu stoppen, sollen die Opfer dieser Politik mit Geld abgespeist werden.

    5000 € für einen Deutschen oder Juden der von Amri Plattgefahren wurden.

    Dieser Hubertus Heil ist genau so ein amoralischer Widerling und Schweinehund wie diese hässliche Juso-Fratze, die sich für die Abtreibung bis zum 9ten Monat ausgesprochen hat.

    Ekel … Ekel und nochmals Ekel erzeugt diese ekelerregende Heil ….. Bääääh Puuhh! Pfui!

    https://www.youtube.com/watch?v=uNhP56PZv7I


    400 €/Monat wollen diese CDU/SPD Dreckschweine an ein Genitalverstümmeltes Mädchen zahlen, statt die Genitalverstümmler aus unserem Land zu beseitigen.

  73. nicht die mama 18. Oktober 2019 at 19:38

    Das heisst jetzt aber nicht, dass es zu meinen Hobbys gehört, Viecher abzufüllen…

    Obwohl das ein flottes Dessert sein könnte: „Beschwipster Hirsebrei mit fruchtigen Beeren und Hopfenspritz in Milchrahm.“

    Da kämen vom Kerl bis zum Kind, vom Kater bis zur Kuh, alle vorbei und wären glücklich…

    ;)))

  74. nicht die mama
    18. Oktober 2019 at 20:06
    Mindy 18. Oktober 2019 at 19:00

    Und zwar geht es den boykottierenden Grünen bestimmt besser, wenn die deutsche AfD-Hirse ersetzt wird aus einem Land, aus dem wir massenhaft Goldstückchen haben. Z. B. aus Afghanistan. Die liegen mit ihrem Hirseertrag immerhin auf Platz 4 unter den Top 30 der Weltrangliste.

    Na, dann ist die Chance auf ausgleichende Gerechtigkeit ziemlich gross, dass Reupert die schnell wachsende afghanische Gemeinde samt ihrer Kültür als Kundschaft kriegt.
    ###########
    Etwa als zahlende Kundschaft?
    Wohl kaum. Diese Klientel ist auf Versorgung für Lau programmiert. Wie ich auf so böse Unterstellungen komme? Es sind keine UNTER- sondern FEST-stellungen. Zu besichtigen bundesweit sn fast allen Tafeln, also dort wo wirklich Bedürftige, vor allem Deutsche, in der Schlange stehen um abgelaufene Lebensmittel für wenig oder kein Geld zu bekommen. Das hilft am Ende des Geldes noch den Rest des Monats zu überstehen. Wir sollten uns alle schämem, dass es so weit kommen musste.
    H.R

  75. nicht die mama
    18. Oktober 2019 at 20:06
    Mindy 18. Oktober 2019 at 19:00

    Und zwar geht es den boykottierenden Grünen bestimmt besser, wenn die deutsche AfD-Hirse ersetzt wird aus einem Land, aus dem wir massenhaft Goldstückchen haben. Z. B. aus Afghanistan. Die liegen mit ihrem Hirseertrag immerhin auf Platz 4 unter den Top 30 der Weltrangliste.

    Na, dann ist die Chance auf ausgleichende Gerechtigkeit ziemlich gross, dass Reupert die schnell wachsende afghanische Gemeinde samt ihrer Kültür als Kundschaft kriegt.
    ###########
    Etwa als zahlende Kundschaft?
    Wohl kaum. Diese Klientel ist auf Versorgung für Lau programmiert. Wie ich auf so böse Unterstellungen komme? Es sind keine UNTER- sondern FEST-stellungen. Zu besichtigen bundesweit an fast allen Tafeln, also dort wo wirklich Bedürftige, vor allem Deutsche, in der Schlange stehen um abgelaufene Lebensmittel für wenig oder kein Geld zu bekommen. Das hilft am Ende des Geldes noch den Rest des Monats zu überstehen. Wir sollten uns alle schämem, dass es so weit kommen musste.
    H.R

  76. @Hans Rosenthal 19. Oktober 2019 at 00:26
    ——-
    Was für ein erbärmlichen Land wären wir, wenn man den Afghanen für Hirse Geld abknöpfen würde. Sarkasmus aus.
    In der Tat ist es so, daß viele, ganz viele im Rentenalter knappsen müssen, weil es vorne und hinten nicht reicht. Meine Eltern sind ein gutes Beispiel. Mein Vater immer geschuftet, meine Mama drei Kinder großgezogen und nebenbei bis tief in die Nacht gearbeitet, ohne Renteneinzahlung, das Geld brauchte man sofort. Auf Lohnsteuerklasse 5 arbeiten zu gehen, war damals schon nicht lukrativ. Wenn wir Kinder sie nicht unterstützen würden, wären sie auch gezwungen, zur Tafel zu gehen. Für meine Eltern der blanke Horror.
    Und trotzdem wählen Sie SPD, weil sie nach wie vor der Meinung sind, daß die SPD die Arbeiterinteressen vertritt. Kopfschüttel. Meine Eltern kommen kaum über die Runden und sind SPD-verbohrt. Ich kann sie nicht von ihrer Meinung abbringen, ich hab’s versucht.

  77. Hier ein Artikel zum Vater des Klimawandels: https://www.iceagenow.info/the-man-who-invented-climate-change/

    Hier in Dhaka fotografierte ich allerlei Transport-Fahrraeder und Rikshas. Von der Muellabfuhr ueber 20-Liter-Wasserbehaelter bis hin zu Backstein-Lieferungen. Die Gruenen sollten diese Fahrzeuge schnellstens importieren. https://www.alamy.com/dhaka-bangladesh-march-30-2018-a-bangladeshi-vehicles-walks-past-smokes-created-by-burning-waste-materials-in-a-street-at-dhaka-bangladesh-on-march-30-2018-credit-sk-hasan-alialamy-live-news-image178338779.html?pv=1&stamp=2&imageid=5680BD5D-F211-4820-BC10-EF7A35A81179&p=400081&n=0&orientation=0&pn=3&searchtype=0&IsFromSearch=1&srch=foo%3dbar%26st%3d0%26pn%3d3%26ps%3d100%26sortby%3d2%26resultview%3dsortbyPopular%26npgs%3d0%26qt%3dwaste%2520materials%26qt_raw%3dwaste%2520materials%26lic%3d3%26mr%3d0%26pr%3d0%26ot%3d0%26creative%3d%26ag%3d0%26hc%3d0%26pc%3d%26blackwhite%3d%26cutout%3d%26tbar%3d1%26et%3d0x000000000000000000000%26vp%3d0%26loc%3d0%26imgt%3d0%26dtfr%3d%26dtto%3d%26size%3d0xFF%26archive%3d1%26groupid%3d%26pseudoid%3d%26a%3d%26cdid%3d%26cdsrt%3d%26name%3d%26qn%3d%26apalib%3d%26apalic%3d%26lightbox%3d%26gname%3d%26gtype%3d%26xstx%3d0%26simid%3d%26saveQry%3d%26editorial%3d1%26nu%3d%26t%3d%26edoptin%3d%26customgeoip%3d%26cap%3d1%26cbstore%3d1%26vd%3d0%26lb%3d%26fi%3d2%26edrf%3d%26ispremium%3d1%26flip%3d0%26pl%3d

    Deutschland braucht eine neue Streitkultur. In der Vergangenheit wurden Leute mundtot gemacht, indem man sie nannte. Solche Aktionen muessen schaerfstens bekaempft werden! Ebenso das Zerstoeren von Plakaten usw.

  78. What nationality is Lazar?
    Lazar Name Meaning. Jewish, German, Hungarian (Lázár), Slovenian, and Polish: from a personal name of Aramaic origin, a reduced form of the Hebrew male personal name Elazar, composed of the elements El ‚God‘ + azar ‚help‘, and meaning ‚may God help him‘ or ‚God has helped (i.e., by granting a son)‘.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Berel_Lazar

  79. Es handelt sich bei den Herrschaftsmedien, wozu auch die öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten gehören, nicht um Journalisten sondern um kommunistische Aktivisten.

  80. Dass sie Grünin ist, sieht man doch schon an den Klamotten. Ist irgenwo zwischen dem 2. und 16. Semester Türkologischer Theaterwissenschaften hängen geblieben als Dauerjobberin im Müsliladen.

Comments are closed.