Von CANTALOOP | Aktuell müssen Politiker und Anhänger der Grünen aufpassen, dass sie sich mit ihrer angedachten Verbots-Orgie nicht selbst verzetteln. An so vielen Fronten gleichzeitig neue Regularien, schärfere Gesetze und eine noch gründlichere Überwachung von Andersdenkenden zu fordern, das könnte auch die vehementesten Verfechter grüner Identitätspolitik durcheinanderbringen.

Sei es nun ein generelles Tempolimit auf Autobahnen, das sie nun im Bundestag eigenen Angaben zufolge „durchpeitschen“ wollen, einen Mietpreisdeckel plus nachfolgender Enteignung von Hausbesitzern in Berlin – oder auch die sukzessive Zerstörung unserer Automobil-Industrie. Die Palette der Einschränkungen, die die Grünen aktuell der Bevölkerung angedeihen lassen wollen, wird immer vielfältiger.

Grüne diktieren die Themen – aus Freude am Verbot

Man hegt als Außenstehender gar den Verdacht, dass sie außer dem Ersinnen von Eingrenzungen gar nichts anderes mehr zu tun gedenken. Gleichwohl lassen sie keinerlei Kritik an ihren Unterfangen mehr gelten, so hirnlos diese auch sein mögen.

Ihre subjektive Hochmoral gilt als unantastbar. Wer auch nur leiseste Zweifel an ihren scheinbar hehren Intentionen hegt, gilt sofort als rechtsextrem, menschenverachtend und kapitalistisch – kurzum, als die Kulmination allen Bösen.

Wir erleben landesweit ein Auflösen von Regeln im Namen linker Empörung

Insbesondere in Städten, wo Grüne exponierte Schlüsselpositionen innehaben, wird dies besonders deutlich. Der Wahnwitz im Absurditäten-Kabinett schlechthin ereignet sich aber zweifellos immer noch in der Bundeshauptstadt Berlin, der sinnbildlichen Zentrifuge giftgrüner Politik. Die Spree-Metropole verkommt zusehends zum Tummelplatz plansozialistischer Experimente, in dem die extremsten Gruppen der Linksparteien versuchen, sich gegenseitig zu übertreffen. Ein Genossen-Establishment besonderer Güte hat sich dort etabliert. Es ist müßig darüber zu berichten, da die schlichte Fülle ihrer grotesken Aktivitäten jeden Rahmen sprengen würde.

Eines jedoch eint diese gesamten Bestrebungen von Habeck, Hofreiter, Özdemir und wie sie noch alle heißen mögen. Im Ergebnis wird die Freiheit der Bürger im gleichen Maße reduziert, wie die Kosten der Lebenshaltung für Normalverdiener steigen. Beides sind Faktoren, die selbst ihre treuesten Anhänger bei näherer Betrachtung so eigentlich nicht wollen. Von der Mehrheit der deutschen Bevölkerung einmal ganz abgesehen. Darüber hinaus schufen sie ein repressives Meinungsklima, in dem alles, was auch nur im Ansatz vaterlandsdienlich erscheint, verfemt wird. Die daraus resultierenden gesellschaftlichen Verwerfungen nutzen sie und ihre angehängten NGOs raffiniert zu ihrem Vorteil aus.

Das alles würden sie jedoch nicht schaffen, wenn ihnen die deutsche (Einheits-)Presse nicht so gewogen wäre. Der Newsflash der Nachrichtenkanäle  transportiert in seiner dumpfen Willigkeit fast nur noch scharflinke Inhalte. Diese werden dadurch positiv konnotiert, obgleich die „Dramatisierungsreserven“ unserer Alt-Medien schon fast aufgebraucht sind. Dementsprechend verengt sich der Informationshorizont der Bürger zu Gunsten der Umwelt-Hysteriker.

Die gezielte Förderung grüner Vorfeldinstitutionen

Natürlich sind dies alles keine grundlegend neuen Erkenntnisse. Beängstigend jedoch erscheint die Tatsache, dass sich die Öko-Stalinisten mittlerweile derart in sämtliche staatlichen Institutionen verkrallt haben – und sie mit demokratischen Mitteln vermutlich nicht mehr zu stoppen sind. Ebenso bedenklich: ihre Identitätspolitik hebt den Zwang zur Begründung einer These auf. Es zählt nicht mehr, was gesagt wird, sondern wer es sagt.

Viele Grüne sind im Übrigen sehr gewieft darin, ihre Schwächen als vermeintliche Stärken einzusetzen. Annalena Baerbock ist wohl das beste Beispiel, wie gut diese Taktik funktioniert.

Diese Art von Extremismus dominiert längst den gesamtgesellschaftlichen Diskurs. Er verharrt auf seinen Radikalpositionen und duldet keinen Widerspruch. Das bedeutet: wir sollen gefälligst alle Verbrennungsmotoren abschaffen, sämtliche Flüchtlinge aufnehmen, unseren Fleischkonsum rigoros zurückfahren, gleichsam Ölheizungen, Kohlekraftwerke und Atomstrom komplett verbieten und Flugscham empfinden. Nichts weniger. Eine Diskussion über die Sinnhaftigkeit findet nicht mehr statt, sondern es wird einfach „angeordnet“.

Sie werden vermutlich erst aufhören, wenn von dem Deutschland, das wir kennen, nichts mehr übrig sein wird. Die Weichen sind gestellt. Somit könnte die derzeitig stattfindende Politik auch zukünftigen, nicht-linken Mehrheiten das Leben schwer bis unmöglich machen.

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. „Sei es nun ein generelles Tempolimit auf Autobahnen, das sie nun im Bundestag eigenen Angaben zufolge „durchpeitschen“ wollen“

    Eines der ganz großen Missverständnisse. Sie wollen gar kein generelles Tempolimit. Sie wollen etwas ganz Anderes. Knapp formuliert:

    Freie Fahrt auf Autobahnen für Kleinwagen und alte VW.

    Tempo 120 für alle BMWs außer BMW 3

    Tempo 100 für alle Mercedes

    Maximal 80 Stundenkilometer für Porsche und Fahrverbote für Lamborghini und Ferrari auf den Autobahnen. Maximal Tempo 60 auf Landstraße.

    Sie wollen einfach das Gefühl ausleben, mit ihrer alten klapprigen Karre einen modernen Oberklassewagen überholen zu dürfen

    „Ätsch ich bin schneller!“

    Es war und ist der pure Neid.

  2. Ein Gespenst geht um in Europa – der limitierte Erkenntnishorizont; Autisten aller Länder, vereinigt euch!

  3. Die Automobilindustrie ist in Baden Württemberg einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren für das Bundesland und trug entscheiden zum Wohlstand dieses Bundeslandes bei.

    Wahrscheinlich aber ist es gerade dieser Wohlstand, der den Grünen z. Zt. Umfragewerte von 38% beschert, sollte man den Meinungsinstituten glauben!

  4. Man kann es nur wiederholen, die sogenannten „Grünen“ sind gefährliche Linksextreme und Pädophile im Ökogewand.
    Ohne den medialen Dauer-Rückenwind wären diese Berufs- und Lebensversager nicht einmal über 5%.

  5. Sobald der Michel die erste Einschränkung am eigenen Leib erfährt, ist Schluss mit der pädophilen Verbotspartei.
    Das Zwangsbezahlfernsehen und viele Medien sind mit grünen Hirnfürzen durchsetzt.
    Jeder kann für sich selbst entscheiden ob er das durch einen Beitrag in € goutiert, oder einfach denen den Geldhahn abdreht.

    AusGEZahlt.

  6. Die Grünen wollen zurück ins Moos.

    Sie ahnen nicht, dass dabei 7,5 Milliarden Menschen auf der Erde dann nicht mehr ernährbar wären.

    Mit der Umsetzung grüner Politik würde es ein Massensterben auf der Erde geben, weil u. a. die Hektarerträge in der Landwirtschaft (durch Bio-Wirtschaft) und durch den Wegfall der Massentierhaltung maximal nur noch
    1-2 Milliarden Menschen auf der Erde ernährbar wären.

    Vorher gäbe es außerdem verbreitet Mord und Totschlag unter der Erdbevölkerung durch grüne Politik!

    Vernünftiger wäre es deshalb, viele grüne Politiker rechtzeitig in die geschlossene Klapse einzuweisen!

  7. „Prognose: Krankenkassen droht wieder Milliarden-Defizit“

    https://www.schwaebische.de/ueberregional/panorama_artikel,-prognose-krankenkassen-droht-wieder-milliarden-defizit-_arid,11124713.html

    „Zustrom von Flüchtlingen belastet Krankenkassen
    (…)
    Pro hunderttausend Hartz-IV-Leistungsempfänger entstehen somit also 120 Millionen Euro Mehrkosten im Jahr.
    Zahnärzte stärker belastet
    Knut Wolf, Direktor der Kassenzahnärztlichen Vereinigung sagte, dass bei einem großen Teil der Flüchtlinge Bedarf für zahnmedizinische Behandlungen bestehe, was die Kosten nach oben treibe.“

    http://www.ratgeber-krankenversicherung.de/news/zustrom-von-fluechtlingen-belastet-krankenkassen-362915/

    ————————————————-
    „Häufige Infektionen bei Flüchtlingen : Gefährliche Tuberkulose in Deutschland auf dem Vormarsch“

    *https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/gefaehrliche-tuberkulose-in-deutschland-auf-dem-vormarsch-id19006756.html

    „Neue multiresistente Tuberkulose unter Migranten aus Ostafrika entdeckt“

    *https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/87443/Neue-multiresistente-Tuberkulose-unter-Migranten-aus-Ostafrika-entdeckt

    „Tuberkulose: Häufige Erkrankung unter Asylbewerbern“

    *https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/83194/Tuberkulose-Haeufige-Erkrankung-unter-Asylbewerbern-geringes-Risiko-fuer-Einheimische

    „Neuer RKI-Bericht
    Resistente Tuberkulose-Erreger bereiten Sorge

    Die Zahl der Tuberkulose-Kranken verharrt in Deutschland auf einem hohen Niveau, berichtet das Robert Koch-Institut. Probleme bereiten hohe Erkrankungszahlen bei Migranten, resistente Erreger und die vielen offenen Lungentuberkulosen.“

    https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/tuberkulose/article/975013/neuer-rki-bericht-nicht-nur-resistente-tuberkulose-erreger-bereiten-sorge.html

    Propagandameldung 2018:

    „GKV-Spitzenverband
    Flüchtlinge entlasten die Krankenkassen

    (…)
    Pfeiffer erläuterte: „Da die zugewanderten Neumitglieder jünger sind als der Durchschnitt aller gesetzlich Versicherten und darüber hinaus auch noch weniger Leistungen in Anspruch nehmen als die gleichaltrigen bisherigen Versicherten, führen sie zu einem doppelten Entlastungseffekt.“ Sie stabilisierten die Finanzen und stoppten – zumindest vorübergehend – die Alterung der Mitglieder der GKV insgesamt. „Das ist ein erstaunliches Phänomen, mit dem noch vor einigen Jahren wohl niemand gerechnet hätte“, sagte Pfeiffer.

    Dieser Effekt dürfte nur wenige Jahre anhalten.“
    *https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/01/16/fluechtlinge-entlasten-die-krankenkassen

  8. was nicht da ist,
    muss nicht überwacht werden.
    Was nicht mehr kommen darf
    und was ausgewiesen wird,
    auch nicht.

  9. mir sagte Einer der es wissen sollte, dass egal wie die Regierungskoaltion sei, es nur darum ginge das angesparte Vermögen der Deutschen von 6 Billionen € zu vernichten – egal wie

  10. Wer Leute die etwas von einem Kobold in der Batterie erzählen, Strom im Netz speichern wollen, die den Zusammenhang zwischen Pendlerpauschale und Benzinpreiserhöhung geistig nicht umreißen können oder die ein erigiertes Glied beim Anblick von Kindern bekommen, denen sollte man keinerlei Bühne bieten.

  11. Wenn die Eltern beide „stempeln “ gehen und das Häusle zwangsversteigert wird, dann kriegen die eigenen Blagen und linkversifften auf die Fresse.

  12. Es ist schon faszinierend, wie der linksgrüne #wirsindmehr – Mainstream , wie die #wirsindviel – Kultur sich immer weiter in die Gesellschaft frisst, und wie immer mehr die Mechanismen an Deutschlands finsterste Zeiten (nationaler und Sowjet-Sozialismus) erinnern.
    Die Mechanismen, nicht die Ästhetik.

    Ekelhaft, was dieses „breite Bündnis“ für einen gesellschaftichen Rahmen schafft. Und nicht an allem ist Merkel schuld…

  13. @ Tom

    Das wollen wir doch hoffen. Ich kann es kaum erwarten, bis Linke und Gutmenschen die Folgen ihrer Irrsinnspolitik am eigenen Leibe zu spüren bekommen.

  14. Tempo 130 finde ich gar nicht so verkehrt… oder Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften.

    Ist aber auch das Einzige, was ich bei den Ökos als Forderung bejahe neben Ausbau des Radverkehrs.

    Mich ärgern die 200-250km/h-Geschosse auf der Autobahn sehr.

  15. Frau Dr Merkel gibt sich bescheiden:

    „Ich selbst bin dadurch, dass ich einen gepanzerten Dienstwagen fahre, in dem Punkt natürlich kein Vorbild, das weiß ich“, so Angela Merkel zu „Bunte“.

    Wenn es nur ihre Panzerwagenkolonne wäre…

    „In „Bunte“ „erteilte die Kanzlerin einem Festhalten an der Kernenergie eine deutliche Absage. Sie „ist zwar CO2-frei, aber auch keine nachhaltige Form der Energieerzeugung. Wir haben uns aus gutem Grund entschieden, aus der Kernenergie auszusteigen. Aber es stimmt, dass Deutschland heute noch viel Strom aus Kohle und Atomkraft bezieht, auch wenn die erneuerbaren Energien eine immer wichtigere Rolle spielen. Kurz nacheinander aus beiden Energieformen auszusteigen, ist deshalb zwar richtig, aber auch eine große Herausforderung.“

    Diese betont Unfähige ist eine einzige Beleidigung für jeden naturwissenschaftlich gebildeten Menschen. Vielleicht hat ihr irgendjemand einmal erzählt, was es mit der Grundlast und der notwendigen Energiesicherheit auf sich hat? Bei ihrem Bildungsstand aber bitte in „einfachen Deutsch“!

  16. Ausgezeichneter Artikel zum „Grünen Nichts“.
    Ein Muß für alle Leser von Michael Endes „Unendlicher Geschichte“.

    .
    „UNENDLICHE GESCHICHTE

    Limburg, Hoffnung und das Nichts

    Ein Syrer kapert einen LKW und fährt wild durch Limburg. Natürlich denken wir an den Breitscheidplatz. Öko-Aktivisten sehnen sich nach dem Weltende. Derweil gehen tausende Jobs verloren. Die gefährlichste Frage heute lautet: »Und dann?«“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/limburg-hoffnung-und-das-nichts/

  17. In all den Komentaren ist scheinbar keinen aufgefallen, wie weit sich diese „Grüne Pest“ des Kommunismus schon auf diesem Planeten ausgebreitet hatte ind damit viel zu viele Menschen angesteckt haben. Darüber hinaus mit ihrer Angstmacher Politik, die ganze Welt für sich in Anspruch nehmen. Das ist, wenn man es noch nicht bemerkt hat, die Nebel-Politik der Kommunisten mit ihrer Zerspitterungen in kleine erst als Unscheinbar anzusehenden Vereinigungen mit schön gefärbten Bezeichnungen, sich ausbreiten können und wie man sieht, sogar sehr erfolgreich sind.
    So ist es wenn man das Nachdenken vergessen hat und sich nur auf die Oberfläche bewegt und nicht was vorsetzlich verdeckt wird, sehen kann oder noch besser ausgedrückt, SEHEN WILL.

  18. @ Rechtsgut

    Noch eine Ergänzung für die Liste. Hier im Forum sollten einige Teilnehmer aufhören, die verschiedenen Strömungen innerhalb der AfD gegeneinander aufzuhetzen. Wir brauchen ALLE Patrioten, egal ob sie Höcke, Kalbitz, Meuthen oder Gottschalk heissen. Hört mit der Spalterei auf. Wer sich für Deutschland in der AfD engagiert, den verdient unsere Unterstützung.

  19. Der Verbrecherstaat zeigt mit seinen faschistischen Methoden sein undemokratische Fratze.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/ueber-70-absagen-fuer-raeume-berliner-afd-haelt-parteitag-in-brandenburg-ab/25096398.html

    Über 70 Absagen für Räume Berliner AfD hält Parteitag in Brandenburg ab
    Weil es auf der Suche nach Räumen nur Absagen gibt, soll der Parteitag nun in Brandenburg stattfinden. dementierte eine Mitarbeiterin des Schlosses, das im Jahr 2014 Gastgeber für einen Landesparteitag der Brandenburger AfD war, die Anmietung auf Nachfrage. Insider werteten das Dementi als Schutzvorkehrung, um nicht in das Visier von Linksextremisten zu geraten.

    Zuletzt hatte es mehrfach Fälle gegeben, in denen Besitzer von an die AfD vermieteten Räumen bedroht oder attackiert worden waren.“

    Bald werden die Verbrecher von SPD,CDU,Grüne…die AFD in Schutzhaft nehmen. Die AntifaSS tritt dann ganz in schwarz zum deportieren an.

  20. .
    .
    Der Asylanten-Krieg in unseren dt. Städten

    Überall das gleiche… Merkels Mio. illegale Asylanten (MUFLS) verbreiten Terror. Kriminalität und Gewalt.

    Die deutsche Bevölkerung soll sich aber an diesen Asylanten-Terror gewöhnen..

    Wie immer: Keine Abschiebungen von Illegalen.
    .
    +++++++++++++++++++++++
    .
    Lärm und Gewalt:
    .
    Ribnitz sperrt als erste Stadt in MV den Markt

    .
    Zwei Jugendgruppen halten seit Wochen Ribnitz-Damgarten in Atem – durch Ruhestörungen und Gewalt. Nun greift die Stadt durch und verbietet ab 22 Uhr das Betreten des Marktes. In Rostock und Schwerin gab es ähnliche Probleme. Dort setzten die Rathäuser aber auf Polizeipräsenz und Kameras.
    Ribnitz-Damgarten/Rostock

    Erst Schwerin, dann Rostock und nun auch noch Ribnitz-Damgarten: Jugendgruppen halten die Polizei im Land zunehmend in Atem – durch Ruhestörungen, Gewalt und Drogen-Vergehen. Die Bernsteinstadt aber greift nun hart durch: Als wohl erste Stadt in MV spricht Ribnitz-Damgarten ein Betretungsverbot für seinen zentralen Platz aus. Täglich ab 22 Uhr soll der Aufenthalt auf dem Markt untersagt sein. Für alle Bürger.

    In den vergangenen Monaten hatten die Probleme mit den Jugendlichen auf dem Ribnitzer Markt überhandgenommen. Im Rathaus häuften sich Beschwerden der Anwohner über die nächtlichen Ruhestörungen.

    Probleme mit bis zu 100 Jugendlichen

    Zwischen 60 und 100 junge Menschen nutzen den Platz zumeist an den Wochenenden als Treffpunkt. Die Polizei musste dabei immer wieder unter anderem wegen Vandalismus, Ruhestörung oder Prügeleien eingreifen. Nach OZ-Informationen kam es dabei zwischen zwei Gruppen immer wieder zu Auseinandersetzungen.

    hnliche Probleme wie in Ribnitz-Damgarten gab es zuletzt auch in den beiden größten Städten des Landes: In Rostock sorgten die sogenannten „Problem-Kids“ für Ärger rund um die größte Einkaufsstraße des Landes, die „Kröpi“. Mehrfach kam es sogar zu Messerattacken, Drogen wurden offen in den Parks gehandelt.

    Auch in Schwerin habe sich die Lage beruhigt, so Hanske. Dort war es wiederholt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen auf dem Marienplatz gekommen – vor allem zwischen jungen Migranten. Polizei und Stadt setzen dort in einem Pilotprojekt eine Videoüberwachung ein. „Allein das scheint Wirkung zu zeigen.“

    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Betretungsverbot-Warum-Ribnitz-nachts-seinen-Markt-sperrt

  21. „Insbesondere in Städten, wo Grüne exponierte Schlüsselpositionen innehaben…“ Wer hat die da reingewählt? Keinerlei Mitleid mit den linksrotgrünversi… Berliner Wohlstandsverwahrlosten! Ich freu mich auf meine Mittagspause. Dann werfe ich meinen Diesel an – ich hab die Greta ganz doll lieb, steht über dem Auspuff – und fahre zum Thüringer Bratwurststand. Dann setze ich mich gemütlich auf dem Parkplatz vor dem Einkaufszentrum ins Auto, Radio an, Fenster auf und beobachte die Großmütter und Großväter mit Enkelkindern oder Hund in ihren SUV beim Wocheneinkauf. Im Gegensatz zu den grünen Studienabbrechern haben die was geleistet im Leben und können sich dann halt auch einen Koreaner oder Japaner oder ausnahmsweise auch mal Deutschen als SUV leisten.

  22. Wolfgang Harich
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Harich
    ÖKO-DIKTATUR | JULI 1975
    Die Zukunftsvorstellungen des Kommunismus — klassenlose Gesellschaft, Abschaffung des Staates — müssen revidiert werden. Diesen Schluß zieht der kommunistische Philosoph Wolfgang Harich in einem neuen Buch.
    …diskutierte der Ost-Berliner kommunistische Philosoph Wolfgang Manch. 51, mit dem Lektor des Reinbeker Rowohlt-Verlages Freimut Duve — Thema: Welche politischen Konsequenzen ergeben sich für den Marxismus-Leninismus aus den Analysen des Club of Rome (“Die Grenzen des Wachstums”, 1972, und “Menschheit am Wendepunkt”, 1974), wonach die Biosphäre keinen weiteren industriellen Fortschritt aushält?

    (:::)

    Daß die These des Club of Rome, wonach die Biosphäre der Erde keineswegs grenzenlos ausbeutbar ist, politisch-philosophische Konsequenzen haben könnte, ist seit längerem in der westlichen Welt geläufig. Schon vor Erscheinen der Meadows-Analyse “Die Grenzen des Wachstums” hatte zum Beispiel Konrad Lorenz ein “technologisches Moratorium” gefordert, das nur von einer “Schreckensherrschaft der “Guten”” durchzusetzen sei. Der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Daniel Beil hält, angesichts der Grenzen des Wachstums. Freiheits-Verluste für unausbleiblich (SPIEGEL 15/1975).

    (:::)

    In der Tat scheint es so zu sein, daß Wolfgang Harich — neben Robert Havemann (SPIEGEL 22/1 975) — zu den wenigen kommunistischen Philosophen gehört, welche die “Grenzen des Wachstums” ernst nehmen und die These akzeptieren, daß die Menschheit, wenn sie ihre jetzige industrielle und demographische Expansion fortsetzt, in 100 Jahren ihren “letzten Schnaufer” (Harich) tun wird…

    Nach Harich wird die Gesellschaft im Zustand des Kommunismus keine “Überflußgesellschaft” und kein “Paradies” sein “Die ausschweifenden Phantasien unbegrenzten Wohllebens, die sich bisher mit dem Begriff des Kommunismus verbanden, werden wir fallenlassen müssen.” “Scheußlichkeiten” wie zum Beispiel die Rationierung werden unerläßlich sein. Die “Produktion von Menschen” (Engels) wird geregelt werden müssen.

    “Der Kommunismus wird daher”, meint Harich, “auch nie ohne staatliche Autorität und kodifiziertes Recht auskommen, wie dies die Klassiker des Marxismus-Leninismus … angenommen haben.” Und: “Jeder Gedanke an ein künftiges Absterben des Staates ist daher illusorisch.”
    Die Abschaffung des Staates, die für Marx, Engels und sogar noch für Lenin die Krönung des emanzipatorischen Kommunismus bilden sollte, ist für Harich eine schlichte Torheit. Der Staat bildet nämlich, Harich zufolge, das unentbehrliche Instrument, um das durchzusetzen, was angesichts der Grenzen des Wachstums notwendig ist: Konsum-Verzicht, Geburten-Limitierung, Waren-Rationierung, Formung der menschlichen Bedürfnisse, zum Beispiel durch “gesetzlich verfügte Massen-Entziehungskuren”…
    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41458188.html

  23. @ Jakobus 9. Oktober 2019 at 09:16

    Mich ärgern die 200-250km/h-Geschosse auf der Autobahn sehr.

    Ach, warum denn? Wurden Sie schon abgeschossen von so einem schnellen Fahrzeug, oder ist es Neid?

    tsweller

  24. OT

    Bei allem Respekt halte ich auch einen eigentlich integren Mann wie Maaßen inzwischen in seiner krankhaften CDU-Liebe für arg bescheuert. Da twittert der heute:

    Nein zu „Kenia“ in Sachsen! Eine „Kenia-Koalition“ würde Sachsen massiv zurückwerfen.

    Ja, mein Gott Maaßen, in Ihrer Affenliebe zur CDU haben Sie, solange man Sie gelassen hat, wie dämlich für diese Partei getrommelt und es sich selbst hoch angerechnet, der Sachsen-CDU durch Ihren Einsatz mindestens 2 % mehr Wählerstimmen zugeschustert zu haben. Folglich haben Sie genau das, wovor Sie jetzt warnen, mit zu verantworten. Es kann Ihnen doch nicht verborgen geblieben sein, wie die Merkel-CDU tickt, egal ob in Sachsen oder Schleswig-Holstein. Machen Sie sich nichts vor, Ihre Werte-Union ist ein ganz laues Lüftchen und hat in der Partei rein gar nichts zu melden. Ein Papiertiger – und Sie trommeln für diese durch und durch vermerkelte Partei! Wo ist Ihr gesunder Menschenverstand geblieben?

  25. „wer Drogen liebt und Deutsche hasst,

    wer Kindern in den Schritt gern fasst,

    wer gar nichts kann und auch nichts weiß,

    .
    der glaubt den ganzen grünen Scheiß ❗ “

  26. Wenn der BREXIT irgendwann vollzogen ist, kracht die deutsche Wirtschaft so richtig ein.

    MERKEL-TELEFONAT MIT BORIS JOHNSON

    Laut „Daily Mail“ war das Telefonat sogar ein „Showdown“ der Brexit-Gespräche, die beiden Regierungschefs seien bei dem 30-Minuten-Gespräch sogar richtig aneinander geraten. Merkel habe gefordert, dass Nordirland „für immer“ in der Zollunion bleibe. Johnson habe darauf geantwortet: Ein Deal sei damit „im Wesentlichen unmöglich“, und zwar „nicht nur jetzt, sondern immer“.

    bild.de/politik/ausland/politik-ausland/brexit-nach-telefonat-zwischen-merkel-und-johnson-scheint-deal-kaum-noch-moeglic-65207702.bild.html

  27. OT

    Der Potsdamer Platz versinkt im Unrat – und das bei einem Klima-Streik ❗ Der Klima-Protest der Aktivistengruppe Extinction Rebellion ist gerade erst gestartet. Doch schon nach einem Tag fällt einiges an Müll an, darunter jede Menge Plastik. Eine Woche lang wollen die Aktivisten von Extinction Rebellion (deutsch: Rebellion gegen das Aussterben) für den Klimaschutz demonstrieren. Unter anderem am Potsdamer Platz protestierten am Montag Hunderte Menschen und hinterließen schon nach dem ersten Tag eine Menge Müll. https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/sieht-so-eine-umweltfreundliche-klima-demo-aus?fbclid=IwAR1W-3cz-GiIpRPOkVZJROHtCm_HuufaYvT2Y6NMx7tyNG3-djqAggB27vc

  28. @ lorbas 9. Oktober 2019 at 10:30

    Ich wette auch ein Grüner!

    Trossinger Lehrer in USA verhaftet: Sex mit Minderjähriger

    Ein 31-jähriger Lehrer der Trossinger Löhrschule wurde in Brentwood / Kalifornien verhaftet, weil er in einem dortigen Hotel Sex mit einer Vierzehnjährigen hatte. Der Lehrer hatte das Jungmädchen im Internet online über Snapchat bereits vor einem Jahr kennengelernt und mit ihr schon im voraus sexuelle Techniken verabredet, vor er am 31. Juli in die USA einflog und zur Praxis schritt. Am 25. August wurde er verhaftet. Der Lehrer war als Klassenlehrer bei Fünftklässlern erst ein Schuljahr in Trossingen und vorher in Wehingen gewesen. Wie lange er jetzt in Kalifornien einsitzt, keine Ahnung:

    Die Schwäbische berichtet darüber hier! Viel genauer inklusive vollen Namen berichtet The Press aus Brentwood. Die Tat ist wohl unbestritten, eine Verwechslung liegt nicht vor.

    https://rottweil.wordpress.com/2019/10/08/trossinger-lehrer-in-usa-verhaftet-sex-mit-minderjaehriger/

  29. EILMELDUNG – – – EILMELDUNG – – – EILMELDUNG – – – EILMELDUNG

    Faschist Erdogan hat mit dem Eimarsch und Schlachten in Syrien begonnen. Der IS freut sich und greift bereits Kurden in Rakka an (Meldung Bloomberg).

    Nun dürfen wir uns also auf die von Drehhofer versprochenen neuen Goldstücke freuen!

    Mama Merkel hat wahrscheinlich bereits Tränen der Rührung in den Augen und plant wohl schon ihre Selfie-Tour durch die neuen Ankunfszentren entlang der deutsch-österreichischen Grenze!

  30. Leider reiten diese Kommunisten in Deutschland (und nur in Deutschland) auf einer Erfolgswelle. Überall in Europa verschwinden sie, außer in D. Und dank Deutschland, haben sie viele Sitze im EU Parlament bekommen. Im EU Parlament sitzen jetzt Linksextremisten wie Franziska Keller (ich weigere mich, ihren Antifa-Künstlernamen zu verwenden) und ihre Genossen.

    Aber ich gönne dem Deutschen den Terror der Grünen. Sie wünschen es sich so und sollen es auch bekommen. Ich werde zwar auch darunter leiden, aber ich bin auf so ziemlich alles vorbereitet.
    Ich wünsche 87% aller Schlafmützen in D schmerzhafte Folgen durch die Grünen.

  31. Freiburg: 30-Jähriger (Keine weiteren Angaben!) soll in der Markthalle mehrere Frauen verletzt haben

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand und ersten Zeugenangaben steht der 30-Jährige, im Verdacht, am Samstag, 5. Oktober, gegen 23 Uhr, eine 57-jährige Frau zunächst „angetanzt“ zu haben. Die Frau habe sich gewehrt, woraufhin der Tatverdächtige sie angegriffen und verletzt habe. Zwei weitere Frauen (23 und 42 Jahre alt), die der 57-Jährigen zu Hilfe kommen wollten, seien vom Tatverdächtigen ebenfalls verletzt worden.

    https://www.badische-zeitung.de/30-jaehriger-soll-in-der-markthalle-mehrere-frauen-verletzt-haben

  32. Grüne Politik, grüne Politiker steht auch für: “ Die Stromnetze sind unsere Speicher, 10 GB Stromleistung, Cobolde, man müsse die Pendlerpauschale senken um Anreize für öffentliche Verkehrsmittel zu schaffen (obwohl die Pauschale auch für diese genutzt werden kann), frühkindlicher Sex, ehemaliger grüner Taxifahrer Bundesaußenminister Fischer hat mit einem Stein einen Polizisten fast todgemacht “ Im Grunde habe ich nur vor der grünen Dummheit Angst. Die dürfen nie mehr auf Bundesebene regieren, nie mehr !!

  33. StopMerkelregime 9. Oktober 2019 at 10:58

    Freiburg: 30-Jähriger (Keine weiteren Angaben!) soll in der Markthalle mehrere Frauen verletzt haben

    Iraker: https://www.regiotrends.de/de/polizeiberichte/index.news.415292.30-jaehriger-belaestigte-und-verletzte-frauen-in-freiburg—polizei-sucht-zeugen-zu-vorfall-in-der-markthalle-in-der-gruenwaelderstrasse.html

    Die Polizei ermittelt gegen einen 30-jährigen Iraker, der am Samstag gegen 23 Uhr in der Markthalle Freiburg (Grünwälderstraße) drei Frauen angegriffen und verletzt haben soll.

  34. @Kreuzritter HH 9. Oktober 2019 at 10:52

    Trump: Die Vereinigten Staaten sollten vor vielen Jahren nur 30 Tage in Syrien sein. Wir blieben und tauchten immer tiefer in die Schlacht hinein, ohne dass ein Ziel in Sicht war. Als ich in Washington ankam, war der IS in der Gegend weit verbreitet. Wir haben schnell 100% des ISIS-Kalifats besiegt, …..

    …. einschließlich der Gefangennahme von Tausenden von ISIS-Kämpfern, hauptsächlich aus Europa. Aber Europa wollte sie nicht zurück, sie sagten, USA hehaltet sie! Ich sagte: „NEIN, wir haben Euch einen großen Gefallen getan, und jetzt möchtet Ihr, dass wir sie zu enormen Kosten in US-Gefängnissen festhalten. Sie gehören vor Eure Gerichte“…

    …..Sie sagten erneut „NEIN“ und dachten wie üblich, dass die USA wie immer der „Trottel“ sei, ob bei der NATO, des Handels und allen Dingen. Die Kurden kämpften mit uns, erhielten dafür aber enorme Summen an Geld und Ausrüstung. Sie kämpfen seit Jahrzehnten gegen die Türkei. Ich habe diesen Kampf …

    ..nun seit fast 3 Jahren unterbrochen, aber es ist Zeit für uns, aus diesen lächerlichen Dauerkriegen herauszukommen, von denen viele Stammeskriege sind, und unsere Soldaten nach Hause zu bringen. WIR WERDEN NUR NOCH KÄMPFEN, WO ES ZU UNSEREM VORTEIL IST, UND NUR KÄMPFEN, UM ZU GEWINNEN. Die Türkei, Europa, Syrien, der Iran, der Irak, Russland und die Kurden müssen nun ..

    … selbst schauen wie sie mit der Situation zurecht kommen und was sie mit den gefangenen ISIS-Kämpfern in ihrer „Nachbarschaft“ anfangen wollen. Sie alle hassen ISIS, sind seit Jahren Feinde. Wir aber sind 7000 Meilen entfernt davon und werden ISIS erneut vernichten, wenn sie es wagen nur irgendwo in unsere Nähe zu kommen!

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1181172457811697664

  35. @ lorbas 9. Oktober 2019 at 11:11

    Iraker .. Oh Danke… wie zu erwarten ein üblich Verdächtiger

  36. @Jakobus 9. Oktober 2019 at 09:16
    Tempo 130 finde ich gar nicht so verkehrt… oder Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften.

    Ist aber auch das Einzige, was ich bei den Ökos als Forderung bejahe neben Ausbau des Radverkehrs.

    Mich ärgern die 200-250km/h-Geschosse auf der Autobahn sehr.
    ################
    Jetzt muss ich hier auch schon solchen Grünen Rotz lesen.
    130 auf Autobahn – warum? Weil die 200-250 Km/h Fahrer Sie ankotzen? Was geht Sie das an, ob jemand 200 fährt?
    Außerdem haben wir eine 130er Begrenzung auf Autobahnen BUNDESWEIT. Das nennt sich Richtgeschwindigkeit. Wer drüber fährt, muss das mit sich ausmachen und bei Problemen gegeben falls mit der Versicherung. Wenn ich auf der BAB unterwegs bin, fahren gefühlt 90% zwischen 130 und 150. Einige wenige fahren 200 und mehr. Das stört nur GRÜNE.
    30 in der Stadt ist genau so Schwachsinn. Vor Schulen sag ich nichts. Es gibt keine logische Begründung (ja ja Bremsweg bla bla. Mit schlechter Reaktionszeit habe ich einen längeren Bremsweg, als mit guter Reaktion.).

  37. @ lorbas 9. Oktober 2019 at 11:11

    Iraker… daran erkennt man doch wieder, wie das linke Drecksblatt Badische Zeitung seine Leser manipuliert, durch Unterlassung von wichtigen Informationen.

  38. Zumal man auf den wenigsten Autobahnabschnitten überhaupt schnell fahren kann. Überall Baustellen, Staus, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Blitzer. Das Tempolimit ist indirekt längst da.

  39. @ StopMerkelregime 9. Oktober 2019 at 11:12

    Eigentlich haben Russland und die Kurden IS besiegt. Amerikaner waren zu feige. Die wollten ja nichts gegen IS tun.

    Die NATO ist so überflüssig geworden. Deutschland sollte da raus. Spart nebenbei viel Geld.

  40. Tempo 130 auf der Autobahn?
    Warum nicht, man kann ja mal 6 Monate ausprobieren ob es was bringt. Falls nicht, wieder rückgängig machen. Das Problem dabei, selbst wenn es noch so schwachsinnig ist, es gibt kein Zurück mehr, siehe Sommerzeit…
    Und Denkverbote?
    Den elitären Grünen Pack darf man nicht widersprechen? Viel Spaß bei der Umsetzung….XD

  41. Hallo zusammen,
    Mir kommt langsam der Verdacht, dass hinter all dem Fiasko seit 2015 u.a. das Knowhow und Kapital der SED steckt.
    Wenn ich mir die Köpfe hinter diese NGO‘s und Bewegungen ansehe und versuche die jeweiligen Köpfe und Interessen dahinter zu verstehen, dann ist das ein klarer Angriff auf Europa, der mit einem Stoß auf das Herz geführt wird. Zerschlagung der Schlüsselindustrie in DE, Verteuerung von Energie, Einschränkung der Mobilität, Arbeitslosigkeit, direkte und indirekte Enteignung von Eigentum, Ächtung und Einschränkung von Lebensmitteln, etc.
    Am Ende soll wohl der gleichgeschaltete Kuli unter der Knute eines „Neuen“ Sozialismus stehen. Die illegale Aufnahme von zumeist muslimischen Flüchtlingen und die Klimahysterie sind nur Symptome, die die Menschen ablenken und einschüchtern sollen.
    Dann fällt Europa von selber. GB ist draußen, Spanien, Italien und Griechenland sind pleite. Die Türkei schwächt die Südostflanke…
    Frankreich wackelt, Benelux kämpft.
    Ohne Deutschland kann EZB zumachen…
    Ich bin mal gespannt, wer oder was im Gewand des edlen Retters auftaucht, wenn die Bude brennt.
    Vielleicht geht die Spaltung so weit, das wir uns gegenseitig die Hirse einschlagen.
    Quasi eine ethnische Marktbereinigung.

  42. Gegen Klimaangst hilft Technik. Bei Sonnenschein der Sonnenschirm, bei Regen der….

    Alters hat sein Elektroauto so leicht und windschnittig gemacht, dass es mit einer vollem 100 KWh Batterie 1600 km weit reicht. Es wiegt gut 800 KG.

    Schnellladung ist jetzt schon in fünf Minuten zu machen und mehr Strom passt Dank Bosch bald auch in die Batterieautos.

    Was wollen die Grünen mehr? Wird das Windrad doch noch zur Tankstelle. Gute Speicherbatterien sind auch in Vorbereitung.

  43. Ich finde es gut, dass sich bei PI-News Artikel über die GRÜNEN ÖKO-Faschisten mehren.
    Das ist die achte der sieben äygyptsichen Plagen; sie müssen radikal bekämpften werden, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln.Es darf kein verbale Gnade geben für diese GRÜNEBRAUNE BRUT.

    1.Energiewende- Folge: keine sichere Stromversorgung, enorme Verteuerung des Strompreises
    Die Energiewende war nur der Vorgeschmack für das, was noch geplant war.

    2.Jetzt konnte der Generalangriff auf die Schlüsselindustrie Deutschlands erfolgen.Möglich gemacht durch feige Politiker bei der EU bzgl.Abgas-Grenzwerte und Vorstandsvorsitzenden ohne Rückgrat, die gedacht haben, sie könnten sich später durch technische Mauscheleien durchmogelen.

    2.Nun starten dir GRÜNEN den nächsten Angriff auf eine sehr wichtige Industrie:Papier-und Pappe-Industrie

    DIE GRÜNEN ÖKOFASCHISTEN WOLLEN BEWUßT UND ABSICHTLICH die deutsche Industrie sabotieren und zerstören.Saboteure können strafrechtlich verfolgt werden.Hunderttausende von Arbeitsplätzen sind durch den Vernichtungswillen der GRÜNEN ÖKOFASCHISTEN bedroht.

    OT Landtagswahlen in Thüringen am 27.10.2019
    Punkt ZUWANDERUNG aus Wahlprogramm der GRÜNEN Thüringen

    …menschenwürdiger Umgang mit allen Geflüchteten, d.h. wohl
    dass sich Frauen vergewaltigen lassen müssen und Männer kriegen einige Messerstiche ab

    …Recht auf Spracherwerb und Recht auf Bildung
    Recht auf Spracherwerb: Ja, jeder soll seinen Sprachkurs selbst bezahlen
    Recht auf Bildung: Jemand ,der mit 30 Jahren keine Schule in seinem Herkunftsland besucht hat,
    hat kein Recht mehr darauf, der hat höchstens ein Recht Hilfsarbeiten zu
    verrichten
    …Zuwanderung dürfe sich nicht nach wirtschaftlichen Interessen richten.
    Frage:Nach welchen Interessen dann ?. Nach den Interessen der “ Zuwanderer „?.
    …deutsche Staatsbürgerschaft nach gelungener Integration, auch mit mit Doppelpass
    deutsche Staatsbürgerschaft gibt es nicht zu verschenken und was heißt “ nach gelungener
    Integration“.Nur ein EX-Moslem ist gut zu integrieren .

    …Ankerzentren oder Abschiebezentren werden abgelehnt.Na klar, die GRÜNEN ÖKO-FASCHISTEN wollen doch nach Möglichkeit jeden Moslem nach Deutschland, der dann bevorzugt in Ost-bzw.Mitteldeutschland angesiedelt wird, weil ja diese Region ja noch zu “ wenig bunt “ ist.

  44. Robert Habeck: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“

  45. Ein, zu einer Verbotspartei, mutiertem Sammelbecken von gescheiterten Existenzen.
    Verbiesterte und fernab jeder Realität agierende Weltverbesserer, die niemand braucht!!!

  46. Und die GRÜNEN ÖKO-FASCHISTEN sind es , die die Klimaaktivistinen, auffälligerweise überwiegend Mädchen und junge Frauen, nur eine Minderheit von Männern, befeuern, weil selbst bringen diese Klimasektiererinnen ja nichts auf die Reihe.Aber das ist ja die GRÜNE ÖKO-FASCHISTIN Luisa Neumeier, engsten mit den GRÜNEN verbandelt.Wenn es nicht so ernst und traurig wäre, möchte man meinen, alle diese KLIMA-FRAUEN befinden sich mitten in IHREM KLIMAKTERIUM. Das sind früher, so in den 1950er Jahren,als daür keine Behandlungsmöglichkeiten gab, einige Frauen verrückt geworden und geistig.
    umnachtet.

    Ich weiß schon, über so etwas macht man sich nicht lustig.Aber warum gerade lassen Frauen ihren Verstand in weibliche Hormone zerbröseln ?.Leben schützen ist ja was orignär weibliches, dass dabei der Verstand auf der Strecke bleibt, ist wohl vorgesehen.

  47. Hatte einen grünen Chef in einem grünen Büro, das war nicht lustig. Männlich, hetero, weiß, groß und deutsch war wirklich nicht angesagt. Was hilft alle Toleranz, wenn es dann wieder umgekehrt intolerant ist?

    Mit FDP konnten die auch nicht leben – in Oldenburg. Feminismus, Transgender und Bioprodukte waren deren Themen. Es gibt die Grünen wirklich als Klischee. Für Technik waren die gar nicht zu begeistern.

  48. @ kuthi 9. Oktober 2019 at 14:15

    Das sind Millionärstöchter, die selbst keine Folgen spüren werden. Ich meine Luisa Neubauer, Greta Thunfisch und Leonie Bremer. Selbst gut abgesichert im Luxus, aber anderen Vorschriften machen und einiges verbieten.

  49. #Haremhab 14.29

    Genau die habe ich gemeint.Nur bei L.Neubauer hat mich mein Gedächtnis in Stich gelassen, so ist es eine Neumeier geworden. DANKE !

  50. Ich denke die Hirnlosen sind nicht die Grünen sondern deren Wähler. Ich kenne aus Kindheitstagen den Linken RAF Terror noch genau und weiß auch, dass ein Großteil der Gründungsmitglieder dieser Partei, dem Dunstkreis der RAF entstammen.
    Egal ob als Sympathisanten, Mitläufer oder Anwälte.
    In Deutschland gibt es ein Sprichwort ,, DER FUCHS VERLIERT SEINE HAARE ABER NICHT SEINE SINNE ,,.

  51. Die heutigen Grünen haben strukturell und systematisch sehr viel mit den Nationalsozialisten zu tun.

    Keine Kompetenz ist eine von diesen Eigenschaften

  52. Sei es nun ein generelles Tempolimit auf Autobahnen, …, einen Mietpreisdeckel plus nachfolgender Enteignung von Hausbesitzern in Berlin – oder auch die sukzessive Zerstörung unserer Automobil-Industrie…
    ———————————————————————-
    Habe nichts dagegen, solange es sich in den Städten abspielt und den Irren keine Gelder zum Verschleudern zufließen.

  53. ups

    Haftstrafe für Kärntner Grünen – Wo bleibt der mediale Aufschrei?
    Nun wurde der frühere Nationalratsabgeordnete wegen „Begünstigung illegaler Migration“ zu einer bedingten Haftstrafe von acht Monaten und einer Geldstrafe verurteilt. Durch eine Einigung mit dem Gericht wurde dem Politiker eine Strafmilderung gewährt, denn auf Begünstigung illegaler Migration steht eigentlich eine Mindeststrafe von einem Jahr Haft.
    Köchl selbst hatte nur die bedingte Geldstrafe von 10.000 Euro bekanntgegeben.
    Von der Haftstrafe sagte er nichts.
    Dennoch wurde sie jetzt bekannt.
    https://www.unzensuriert.at/content/79365-haftstrafe-fuer-kaerntner-gruenen-wo-bleibt-der-mediale-aufschrei/

Comments are closed.