Im Rahmen der Deutschlandtour der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) findet heute von 15 bis 21 Uhr eine Islamaufklärungs-Kundgebung mit Michael Stürzenberger in München statt. Wir wünschen wie immer gute Unterhaltung!

image_pdfimage_print

 

37 KOMMENTARE

  1. Viel Mut (und noch mehr Polizeischutz) wird er übermorgen in Offenbach und am Samstag in Frankfurt aufbringen müssen.
    Ein Pegida-Versuch vor Jahren in Frankfurt wurde damals so stark angegriffen, dass es keinen Mut zu weiteren Veranstaltungen gab.
    Wir sollten Michael Stürzenberger nicht allein lassen!

  2. Das dämliche Geschwafel von Stürzenberger, es seien doch alle willkommen, wenn sie nur friedlich wären und dem politischen Islam abschwören, ist nicnt mehr auszuhalten.
    Er fällt damit der FPÖ, der IBÖ, der AfD und der IBD in den Rücken.
    Als er in Dresden den selben Unsinn verbreitete, dachten viele Pegida-Teilnehmer sie träten im falschen Film auf.

  3. Noch nicht mal ’ne Armlänge Abstand. NAFRI-Look mit Rucksack ! hautnah dran erklärt den Koran.
    Mann, „Stürzi“…

  4. Unfassbar! Linksfaschisten haben heute erneut die Vorlesung von Bernd Lucke in der Hamburger „Elite“ Uni gesprengt.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/trotz-einlasskontrolle-in-hamburg-afd-lucke-muss-zweite-vorlesung-an-uni-abbrech-65540166.bild.html

    Jetzt ist das Fass übergelaufen. Die grüne Antifa-Symphatisantin Katharina Fegebank (Innensenatorin!!) muss SOFORT zurücktreten! Ohne wenn und aber! Was für eine widerliche linksgrüne Politik.

  5. Stürzi kennt den Koran. Genau deswegen kommen andere nicht dagegen an. Nur Nazi plärren reicht nicht.

  6. Gerade eben läuft auf SWR 2 eine interessante Diskussion mit Birgit Kelle zum Thema Meinungsfreiheit!

    Frei zitiert: Hört Meinungsfreiheit nicht schon da auf, wenn man als Journalist bei keiner Redaktion mehr einen Text platziert kriegt, wenn man bei Facebook gesperrt wird? Parallelen zu Thomas Mann´s „Zauberberg“, eine „große Gereiztheit“ liegt in der Luft am Vorabend des 1. Weltkrieges, der inflationäre Umgang mit Zweit- oder abweichenden Meinungen, diese sofort als Hetze zu diffamieren…

  7. Hoffe, Herr Stürzenberger liest das und stellt sich drauf ein:

    https://www.frankfurter-info.org/termine/offenbach-gegen-faschismus

    https://www.fr.de/frankfurt/innenstadt-ort904326/frankfurt-myzeil-rechte-planen-demonstration-innenstadt-13140476.html

    https://ffm.demosphere.net/event/4242

    https://www.facebook.com/events/2158020797637552/

    Offenbach und Frankfurt wird ein heisser Tanz, schätze ich..

    Allen Patrioten und insbesondere Stürzenberger wünsch ich gutes Gelingen und viel Kraft! 🙂
    Auf nach Frankfurt und Offenbach!
    Gegen den Politischen Islam! Für Meinungsfreiheit und Demokratie!

  8. Matrixx12 23. Oktober 2019 at 16:43

    Jetzt ist das Fass übergelaufen. Die grüne Antifa-Symphatisantin Katharina Fegebank (Innensenatorin!!) muss SOFORT zurücktreten!
    —–
    Nein!!! Die dicke Fegebank ist 2.Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung und solches Gedöns. Ex Lüneburger-Leuphana-Studentin, dort wo man „Nachhaltigkeit“ (was immer das sein mag) „studieren kann aber es viele hübsche Frauen auf dem Campus gibt.
    HH-Innensenator ist Andy Grote, SPD, der von der AntiFa bereits bedroht wurde.

  9. Stuerzi in Offenbach. Das ist Kamikaze pur. Die ganz harte Nummer. Bitte lassen Sie das. Da lebten vor 15 Jahren fast nur Araber und Türken. In Frankfurt/M. mag es noch Gegenden geben wo er relativ frei reden kann.

  10. @ gonger 23. Oktober 2019 at 17:38

    Moslems sind dort noch nichtmal das schlimmste. Diese ganzen Zecken dort sind eine Plage. Nur dumm. Mehr als Nazi plärren können die nicht. Selbst denken ist bei linken verboten oder sie können es einfach nicht.

  11. Haremhab 23. Oktober 2019 at 17:43

    @ gonger 23. Oktober 2019 at 17:38

    Moslems sind dort noch nichtmal das schlimmste. Diese ganzen Zecken dort sind eine Plage.
    ——
    In Offenbach regiert der arabische Wirtschaftsminister und 2. Ministerpräsident Hessens. Fast 30%. Das sind Zahlen, da bleibt einem die Luft weg.
    http://wahlen.offenbach.de/ltw2018.html
    Den ganzen Rodgau einfach nur meiden. Von Ffm. kann man immerhin in den Hochtaunus flüchten, wo ich mal gelebt habe und es so weit o.k. war.

  12. Matrixx12 23. Oktober 2019 at 16:43
    „Unfassbar! Linksfaschisten haben heute erneut die Vorlesung von Bernd Lucke in der Hamburger „Elite“ Uni gesprengt.“

    Man beobachte insbesondere die „Sprache“ des Bösen, der goebbelschen Schreibtischtäter-Lügenpresse „die Zeit“:
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-10/universitaet-hamburg-afd-bernd-lucke-professor-vorlesung-abbruch-protest?
    „Der frühere AfD-Chef und Gründer einer liberal-konservativen Partei ist im Hörsaal erneut gescheitert.“

    Diese linksfaschistischen MeinungsSS-Horden sind die Nazis von Heute.

  13. Einzige Kritik an Stürzi: Es sind nicht alle willkommen, auch wenn sie nur den Islam ablegen. Das bedeutet am Ende nämlich auch den Volkstod.

  14. …wenn die ehemalige informelle mitarbeiterin „im erika“, frau angela dorothea kasner, heute angela merkel genannt, und ihre konsorten sagen „der islam gehört zu deutschland“, dann gehören auch auschwitz und der nationalsozialismus zu deutschland, DENN SIE SIND IDENTISCH
    …wird es nach ihrem willen wieder konzentrationslager geben, frau kasner..sorry, merkel????

  15. 3 Meter vom Leib, oder I speib. Die Polizei sollte doch in der Lage sein, die asozialen, aggressiven, geistigen Tiefflieger von Stürzi und Mitstreitern fernzuhalten. Eine Blutdrucktablette extra, nur vom Zuschauen. Gott schütze Dich Stürzi !

  16. p-town 23. Oktober 2019 at 16:39

    OT

    Vorfall in der Münchner Altstadt
    18-Jährige nach „Rathausclubbing“ vergewaltigt: Verdächtiger festgenommen

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.vorfall-in-der-muenchner-altstadt-18-jaehrige-nach-rathausclubbing-vergewaltigt-verdaechtiger-festgenommen.ba8ea2d1-f3d4-45ed-984d-498c1b0713b4.html

    Dieter Reiter -SPD- ,

    der ist doch der Veranstalter dieser Kuppelei.

    Die roten Lumpen schämen sich wirklich für gar nichts.

    Das schlimme ist aber, dass z.B. Mia in Kandel als Folge der Teilnahme an so einer Multi-Kulti Anbandelungsfeier ihr Leben verlor.

    Reiter und Poß … alles das gleiche faule Fleisch.

  17. Rolf Ziegler 23. Oktober 2019 at 16:31; Du kannst gern dieselbe Ochsentour machen und deine Ansichten verbreiten. Rechne damit, dass du bei jedem einzelnen Auftritt gute 2 Dutzend Anzeigen kriegst, gegen die du dich verteidigen musst, Ganz egal ob das bestätigt wahr ist, was du sagst, du wirst in der 1. Instanz erstmal verurteilt. Deshalb redet Michael braver daher, wie er tatsächlich eingestellt ist. Mir persönlich geht das mit politschem Islam auch aufn Senkel, weil es keinen unpolitischen Islam gibt.

  18. Rolf Ziegler 23. Oktober 2019 at 16:31
    Das dämliche Geschwafel von Stürzenberger, es seien doch alle willkommen, wenn sie nur friedlich wären und dem politischen Islam abschwören, ist nicnt mehr auszuhalten.
    Er fällt damit der FPÖ, der IBÖ, der AfD und der IBD in den Rücken.
    Als er in Dresden den selben Unsinn verbreitete, dachten viele Pegida-Teilnehmer sie träten im falschen Film auf.

    Richtig
    Ob die Nett, Friedlich, und Freundlich sind, und den Politischen Islam ablegen , ist mir egal. Ich hab kein Bock auf Masseneinwanderung.Bei uns in Rostock, hat er auch solchen mist gesagt , auf der AfD Demo.

  19. Heisenberg73 23. Oktober 2019 at 17:53

    Einzige Kritik an Stürzi: Es sind nicht alle willkommen, auch wenn sie nur den Islam ablegen.

    Die Taqiyya erlaubt, den Islam nur scheinbar abzulegen, um die „Ungläubigen“ zu täuschen.

    Bei Leuten aus diesem Kulturkreis ist grundsätzlich Vorsicht geboten.

  20. So schrecklich war es in Istanbul nicht, auch wenn es oft schrecklich war. Der Islam hängt am Imam. Ist der okay geht es ruhig zu. Zieht er vom Leder, wie bei Milli Grüße in der Cuba Camue in Berlin Schöneberg, kann einem schon schwindelig werden. Es gibt jedenfalls genug Potentiale für eine eigene Anti-Islampartei, die nicht die AfD ist. Die Aufgabe der Partei kann nur sein, gegen diesen Scharia Blödsinn wie Brunei es jetzt macht politisch vorzugehen. Haendeabhackenden bei Dieben, Steinigung bei Ehebruch, Erhaengen bei praktizier Homosexualität, das sind dort Gesetze von heute. So ein Mittelalter brauchen wir nicht auf der Erde. Beim tuerkischen Islam gibt es die Blüten mehr in der Provinz.

  21. Warnung vor den vielen stationären und mobilen Radarfallen in Offenbach!
    Mußte vor 3Wo wegen einer umfangreichen MRT – Untersuchung nach Offenbach fahren, neben den grauen/grünen Radarsäulen einschließlich roter Ampelblitzer, werden unauffällige, mobile Radarfallen eingesetzt, das sind Anhänger, die an verschiedenen Stellen von der Polizei abgestellt werden, sehen aus wie Altkleiderabgabeboxen mit einer roten Scheibe.

  22. Willkommen auf der Zeitreise, Stürzenberger schickst uns gerne 700 Jahre zurück und
    verlegt Kind dann auchh noch in die Wüste.
    Hände abhacken, Aufhängen, zu Tode steinigen, alles aus religiösen Gründen. Leider hat das gerade das Herzogtum Brunei als neues Schariagesetz beschlossen, gilt also offiziell. Wir brauchen endlich eine Anti-Islampartei, die solche Missstände bekämpft. Wir brauchen kein Mittelalter auf unserem Planeten. Wann wird aus BPE eine Partei. Natürlich gelten in der Türkei Staatsgesetze, die den unseren entsprechen, doch Brunei und andere Länder haben sich für die Einführung der Scharia als Staatsgesetz entschieden.

  23. Es gibt Aufruhr wegen eines Plakats in der Türkei, das nichts weiter als ein Koranzitat erhält. Der Koran ist absolut verbindlich und unangreifbar für jeden Mohammedaner, von denen sich Millionen schon bei uns in Deutschland niedergelassen haben.

    „Nehmt euch die Juden und Christen nicht zu Freunden! Sie sind einander Freunde. Wer von euch sich ihnen anschließt, der gehört zu ihnen. Gott leitet die Frevler nicht recht.“ (Sure 5 Vers 51)
    http://www.kath.net/news/69535

    Man sollte dieses Plakat überall in Deutschland aufhängen, damit man sich hier endlich einmal über das Wesen des Islam klar wird.

  24. Lieber Michael, ich hoffe, Sie werden einmal deutscher Innenminister. Verdient haben Sie sich das schon alle mal.

  25. Die Moschee Neubauten haben eine andere architektonische Qualität verdient. Solange es immer nur Nachbauten der neuen Moschee in Istanbul sind, gehen sie auf die Nerven. Es gibt so gute Möglichkeiten.
    Auch eine Reform des Bestens darf es geben. Hier im Okzident sollte eine Gebershaltung im Sitzen erlaubt sein. Mit Moscheebänken kämen auch neue Formen. Der Gebetsteppich gehört an die Wand.

  26. Sehr verehrter Herr Stürzenberger,

    ich kann an dieser Stelle nur meinen allergrößten Respekt für Sie und Ihre Mitstreiter zum Ausdruck bringen!
    Das was Sie da tun grenzt, meiner Ansicht nach, an Selbstaufopferung und das auf einem leider sehr verlorenen Posten.

    Ich halte mich selbst für einen ganz passablen Referenten, aber das was Sie da leisten würde ich vermutlich keine 2 Stunden überstehen, geschweige denn über Wochen und Monate hinweg.
    Ich würde irgendwann kapitulieren, angesichts dieser verbohrten, tumben, agressiven und vor allem Demokratiefeindlichen Individuen, denen man Irgendwann, den Hauptstecker rausgezogen hat und man vermehrt den Eindruck gewinnt, dass dieser Eingriff schwere Folgeschäden hinterlassen hat.

    Es wird durch dieses ganze organisierte Geplärre (durch radikale Kräfte der Linksarmee) natürlich zum Horror, wenn man dauernd einem solchen Gegenlärmpegel ausgesetzt ist.
    Auf die Art einen Diskurs zu führen, ist verdammt hart und dann wird man bezichtigt, man hätte die Soundanlage manipuliert…haha..
    Natürlich spielt der Geräuschpegel im Hintergrund (Menschenansammlungen) eine große Rolle und damit wirken die Fragesteller tatsächlich sehr leise. (nichts für ungut, nur konstruktive Kritik).

    Ich weiß nicht genau wie das angenommen werden würde, aber wäre es nicht vorstellbar,
    dass man den „Gastrednern“ ein eigenes Podium bietet?
    Ich denke das wäre ein sehr starkes Zeichen und würde den potentiellen Diskutanten (jenen die es ehrlich meinen) auch eine gerechte Bühne schaffen, ohne Hintergrundgeräusche usw.

    Nur mal so als Anstoss…
    Ich würde da natürlich auch nur halbwegs seriöse Personen zulassen,
    aber ich denke das hätte doch was…

    In dem Sinne viel Erfolg weiterhin, Ihr macht nen guten Job !!!

Comments are closed.