Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Wenige Tage nach der entsetzlichen Bluttat von Halle wird eines sehr deutlich: Unser Land ist schwer erkrankt. Es leidet an einer permanenten ideologisch fundierten und vorteilsheischenden Beschallung einer selbsternannten Pseudo-Elite des polit-medialen Komplexes. Diese Schein-Elite will und kann sich offenkundig für wirklich gar nichts mehr schämen.

Es hat nicht einmal einen Tag gedauert, bis der bestialische und irrsinnige Anschlag von Halle ganz unverblümt in einen direkten Zusammenhang mit der im demokratischen Wettbewerb stehenden „Alternative für Deutschland“ gebracht wurde. Hier tritt regelrecht eine psychologische „Kriegsführung“ zu Tage, die die Spaltung der Gesellschaft nicht etwa „nur“ in Kauf nimmt, sondern bewusst, massiv und geplant vorantreiben will.

Die Perfidie (Niedertracht) und die Infamie (Ehrlosigkeit) – beides Geschwisterkinder im Bösen – mit der dieser „Krieg“ geführt wird, lässt unserer „entwickelten und stabilen Demokratie“ den Atem stocken. Und tritt noch die Rigorosität (Unerbittlichkeit) – ein weiteres Geschwisterkind des Bösen – hinzu, dann wird unsere Demokratie bald aufhören zu atmen. Ach nein, nicht die Demokratie wird aufhören zu atmen und zu leben, sondern dem Bürger wird kein offenes, freiheitliches, demokratisches Leben in unserer Gemeinschaft mehr möglich sein.

Mord, Totschlag und Vergewaltigung werden zur Gewohnheit

Vergessen der „LKW-Vorfall“ von Limburg, vergessen der messerfuchtelnde „Mann“, der erst vor einer Woche über die Absperrung vor der Berliner Synagoge in der Oranienburger Straße geklettert ist, „Allah“ pries und lauthals Israel verfluchte. Vergessen ist der unschuldige kleine Junge, der in Frankfurt unter den ICE gestoßen wurde. Vergessen ist der junge Mann, der in Stuttgart mit einem Schwert zu Tode gehackt wurde.

Scheinbar muss (und soll!) man sich hierzulande zwangsläufig an Mord, Totschlag und Vergewaltigung gewöhnen. Hier, in diesem „Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ (CDU-Regierungsprogramm 2017 – 2021). Jedenfalls, solange für derlei Abscheulichkeiten „Männer“ verantwortlich sind, die hier neuerdings gut und gerne leben.

Wer es wagt, zu hinterfragen oder gar zu kritisieren, wird gesellschaftlich verächtlich gemacht. Wer sich herausnimmt, gewisse Regelmäßigkeiten fest- oder gar Zusammenhänge zu einer bestimmten Glaubensrichtung herzustellen – wird laut schreiend niedergeknüppelt. Und, wer gar so dreist ist, sich Deutschlands größter Oppositionspartei anzuschließen, oder diese auch nur zu wählen, der sieht sich heute schwersten Vorwürfen ausgesetzt. Er muss sich mittlerweile unmittelbar als „Rechtsextremer“, als „geistiger Brandstifter“ und sogar als „Unterstützer des politischen Arms des Rechtsterrorismus“ beschimpfen lassen.

Werkzeugkoffer mit den Gerätschaften „Infamie, Perfidie und Rigorosität“

Dies nicht nur von großen Teilen der Medien, sondern auch und vor allem von sich selbst für „bessere Demokraten“ haltende Vertreter der vereinigten, schwarz-rot-grünen, linken Kartellparteien. Also jener Damen und Herren, die nicht nur unsere Sicherheitsbehörden kaputtgespart haben (kein Polizeischutz vor der Hallenser Synagoge am höchsten jüdischen Feiertag), sondern die zudem auch beharrlich hunderttausendfachen Antisemitismus importieren. Und hartnäckig ausblenden, dass wir diesen Antisemitismus mit enormen Summen dauerhaft alimentieren. Auf Kosten unseres Sozial-, Gesundheits- und Rentensystems.

Es sind jene Damen und Herren der Kartellparteien, die mit erschreckender, unerträglicher Ignoranz und Dreistigkeit vorsätzlich mit zweierlei Maß messen. Und unsere Gesellschaft dadurch tief spalten wollen: Auf der einen Seite die moralisch „besseren“, also bunten, klimahysterischen, vielfältigen, welterrettenden Vertreter der „offenen“ Gesellschaft. Wer sich hier aus guten Gründen nicht wiederfinden will und kann, der sieht sich quasi automatisch den schlimmsten denkbaren Verdächtigungen ausgesetzt. Und gehört somit ungefragt zur anderen Seite, zur dunklen Seite.

Solche Automatismen sind immer Bestandteil des ideologischen Werkzeugkoffers der selbst ernannten, der sich selbst ermächtigenden und irrationale Politik betreibenden Vielfaltsapostel der weltumspannenden Diversity-Sekte. Automatismen, also Werkzeuge im „Werkzeugkoffer des Bösen“ mit den Gerätschaften „Infamie, Perfidie und Rigorosität“.

Es darf keine Rolle spielen, wer Opfer und wer Täter ist

Ein messerstechender „Mann“ ist immer psychisch krank, gehört somit umsorgt und in medizinische Obhut. Hierbei ist irrelevant, ob es sich um eine oder um dutzende Taten handelt. Noch so auffällige Gemeinsamkeiten werden schlankweg negiert, obwohl diese doch dringend gesamtgesellschaftlich diskutiert werden müssten. Wer Fragen stellt: Dunkle Seite! Also rechtsextrem! „Nazi“! Oder, schwuppdiwupp, potentieller Terrorist! Der Kreis schließt sich und jeden Andersdenkenden aus.

Einen solchen Teufelskreislauf kennen wir bereits in unserem Land. Dies ist der Grund, warum unsere bedingungslose Aufmerksamkeit unseren jüdischen Mitbürgern gilt, gelten muss. Dies ist der Grund, warum wir eine besondere Verantwortung tragen, solche abgründigen Ungeheuerlichkeiten nie wieder geschehen zu lassen. Auch und gerade – warum unsere Gesellschaft nie wieder derart gespalten werden darf.

Jedes Attentat, jeder Mord und jede Gewalttat gehören mit der vollen Härte des Rechtsstaates geahndet und verfolgt. Es darf keine Rolle spielen, wer Opfer und wer Täter ist. Jeder Mensch, der einer Gewalttat zum Opfer fällt, ist einer zu viel. Jeder Mörder, der anderen Menschen das Leben nimmt, ist einer zu viel.

Wir müssen standhaft bleiben

Und nun sind es exakt diese selbsternannten „Besser-Demokraten“, die nicht die geringsten Hemmungen haben, das schreckliche Attentat eines offenbar rechtsextremen Irren zu instrumentalisieren und ausgerechnet gegen die „Alternative für Deutschland“ ins Feld zu führen und diese unmittelbar verantwortlich zu machen. Hier wird nun plötzlich nicht mehr mittels des „psychischen Geisteszustandes“ abgelenkt, verharmlost und schnell vergessen gemacht. Sondern ein geradezu weltumspannendes, rechtsextremes Netzwerk herbeifabuliert – während das andere, tatsächlich weltumspannende Netzwerk angeblich gar nicht existiert.

Wir dürfen uns diesem Druck nicht beugen. Wir dürfen uns nicht diesem teuflischen Kreislauf ergeben. Wir müssen standhaft bleiben und erdulden. Wir müssen die Waage wieder ins Gleichgewicht bringen. Demokratie und Rechtsstaat gelten ausnahmslos für alle gleichermaßen. Es gibt keine besseren und schlechteren Demokraten, nur Demokraten und Anti-Demokraten. Wir ziehen uns die Schuhe nicht an, die uns nicht passen. Wir klagen weiter an und kämpfen weiter gegen Indoktrination und ideologische Einäugigkeit, die in Wirklichkeit politische Blindheit ist.

Bis dahin bleibt uns nur, unser Haupt zu senken. Nicht aus Scham. Aus Respekt vor und in Trauer um die Opfer dieser Bluttat in Halle. Möge der liebe Gott den Angehörigen die Kraft schenken, ihren Verlust zu verarbeiten.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print

 

153 KOMMENTARE

  1. Wo blieb der vergleichbare, unnachgiebige Kampf gegen die DKP und die SPD (Jusos) als in den 70er und 80er-Jahren deren ideologisch verwandte, linksextremistische RAF unser Land fortwährend mit terroristischem Mord- und Totschlag überzog ?

  2. Ich glaube nicht, dass ein Bitt- und Bußgang zu Frau Dr Merkel irgendeinen Sinn macht.

    Ich glaube auch nicht, dass es auch nur den geringsten positiven Effekt hätte, wenn man sämtlichen deutschen Chefredakteurinnen und Redakteuren eidesstattlich versichert, dass man rechtes Gedankengut nun endgültig aus der Partei ausschließt.

    Auch glaube ich, dass es keinerlei positiven Effekt hat, wenn man jetzt den mohammedanischen Gemeinden Ehrenbezeigungen erweist.

    Für mich der einzig gangbare Weg, ist, dass man den Bundesbürgern zeigt, dass man eine kämpferische Opposition ist, die sich nicht mehr ans Bein pinkeln lässt. Ich weiß, das ist leicht gesagt. Aber unsere gottgegebene Kanzlerin zeigt einen Weg auf:

    Wenn etwas nicht in ihr Konzept passt: einfach ignorieren.

    Oder sich geschickt entschuldigen, dass man selber kein Klima Vorbild ist, aber leider muss sie Panzerwagen fahren.

  3. Warum? Warum? Warum?
    folge der Spur des Geldes,
    folge der Lust an der Macht!

    das sind keine Demokraten,
    die uns beherrschen.
    oder ich verstehe das Wesen der Demokratie nicht.
    Was ich mir früher schon überlegte:
    dies „Demokratie“ funktioniert nur,
    wenn alle sich an die Regeln halten –
    und auch mal wieder Macht abgeben,
    wenn die Verhältnisse sich ändern.
    Wie kann es sein , dass sich Parteien
    plötzlich zusammenfinden, deren Programme
    nie zusammengepasst haben.
    Was ist da passiert?
    Die neu entstandene Konkurrenz zu diffamieren,
    ist das alles, was die Superdemokraten der entgegensetzen können?

  4. Offenbar gibt es in Deutschland zweierlei Mörder : die guten Islamisten-Mörder und die bösen Nazi-Mörder.
    Der Islamist ist immer Geisteskrank und der Nazi ist immer von der AfD aufgehetzt worden,die Altparteien bestimmen wer ein „guter“ und wer ein „böser“ Mörder ist und die Staatsmedien verbreiten das gerne.

  5. Ich sehe, wie sich hier in Deutschland eine Artenteilung vollzieht. Einerseits die Menschen, die auch weiterhin Mord, Vergewaltigung und Raub schlimm finden. Auf der anderen Seite Subjekte, denen die Anwendung von Gewalt Mittel zum Zwecke zur Durchsetzung ihrer Ideologie ist.

    Ja, eine solche Gesellschaft sollte sich teilen. Uns Humanisten ist es nicht mehr zumutbar, mit Mordsgesellen und Asozialen innerhalb eines Landes zu leben. Toleranz kann es da nicht geben. Es gibt historischen viele viele Belege dafür, wohin die Toleranz solcher Leute führt. Berge von Schädeln stapeln sich in Phnom Penh. Planierraupen haben die Leichberge in den KZs der Nazis zusammenschieben müssen, so viele waren es. Das wollen wir hier nicht wieder.

    Mit Leuten wie Steinmeier, Merkel, Stegner und Maas, bekommen wir genau das wieder … obwohl diese Leute der Öffentlichkeit erfolglos vortäuschen genau dagegen zu kämpfen. Klonovsky sagte dazu vor 1-2 Jahren: „Der Kampf gegen Nazis hat jede Menge neue und echte hervorgebracht.“ Schaut euch die vermummten Antifa-Todesschwadronen auf Deutschlands Straßen an, schaut euch die hysterische Klimajugend an …. sie sind längst wieder da und sie bestimmen den Zeitgeist. Angeheizt von einer kranken Medienwelt und geistig obdachlosen Altparteienpolitikern.

    Eine Artenteilung ist immer schmerzhaft, aber oft notwendig. Das Schwache überlebt nicht. In diesem Falle werden das die Linksgrünen sein, denn deren größtes Problem als Parasit bei wegfallendem Wirt ist: Einer muss arbeiten!

  6. Gegen die derzeit herrschende Clique ist schlecht anzukommen. Sie instrumentalisieren alle ihre staatlichen Machtmittel gegen ihre Kritiker und haben leider die Oberhoheit über die Medien, die sie ohne Skrupel nutzen. Leider informiert sich die Mehrheit der Menschen nicht bei alternativen Medien, die i.d.R. nur online empfangen werden können. So halten sich diese Kreaturen an der Macht.

  7. Müsste denn der Politisch-Mediale Komplex nicht die EnnPehDee als die schuldige Partei benennen, wenn ein Neonationalsozialist die Tür einer Synagoge beschädigt und zwei Deutsche ermordet?

    Ja, wenn es dem Politisch-Medialen Komplex darauf ankäme, Antisemitismus – und Terrorismus an sich – anzuprangern und zu bekämpfen, dann müsste die EnnPehDee die Schuld vom Politisch-Medialen Komplex zugewiesen bekommen – und die „Anti“Fa, die Linkspartei, die Grünen und Teile der Spezialdemokraten und der Union.

    Aber es geht ja nicht um Antisemitismus oder Terrorismus oder um Neo-National-Sozialismus, es geht um die politische Konkurrenz – und die heisst nunmal AfD.

  8. „Stephan Balliet tötete in Halle zwei Menschen
    Wie der Killer-Neonazi aus dem Netz unterstützt wurde“
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/halle-attentat-wie-neonazi-stephan-balliet-aus-dem-netz-unterstuetzt-wurde-65299572.bild.html

    Den Nachnamen des rechtsextremen Terroristen erfährt
    man sofort, auch massenweise Fotos in den Medien. Seine
    Tat habe ausschließl. mit Nationalsozialismus zu tun.

    Omar Al-I. wollte „Ungläubige“ per LKW ermorden
    Wie der Killer-Moslem vom Koran/Islam unterstützt wurde
    https://www.kein-bild-artikel-nicht-news-inland/news-inland/limburg-attentat-wie-moslem-omar-al-i-vom-koran/islam-unterstuetzt-wurde-00000000.bild.html;-)

    Den Nachnamen des islamischen Terroristen aus Syrien
    erfährt man nicht, auch kaum Fotos in den Medien. Seine
    Tat habe angebl. nichts mit dem Islam zu tun.

  9. nicht die mama 12. Oktober 2019 at 19:37

    Und die zweite Partei, in der sich mehr oder weniger offen bekennende Hitler- und NS-Fans tummeln, ist „Die Rechte“, die wird vom Politisch-Medialen Komplex aber derzeit auch in Ruhe gelassen.

    Ich zitier`mich selber:

    Aber es geht ja nicht um Antisemitismus oder Terrorismus oder um Neo-National-Sozialismus, es geht um die politische Konkurrenz – und die heisst nunmal AfD.

  10. Es ist anzunehmen, dass islamisch begründeter Terror weitergeht und bald wieder Opfer fordern wird. Nach der Beileids-Nummer unserer Politiker nach dem rechtsextremen Terror in Halle wird es dann wieder ein bisschen deutlicher zu Tage treten, was für eine Heuchlerbande die Führung dieses Landes in den Händen hat. Unsere Freiheit wird bis dahin vermutlich aber auch wieder ein bisschen mehr eingeschränkt werden.

  11. Die AfD ist nicht antisemitisch.
    Weder vom Programm her, noch von den Mitgliedern, noch von den Wählern.
    Und sie mit dieser Tat eines kriminellen Irren in Verbindung zu bringen ist FAKE-NEWS.

  12. Es ist zum Speien, wie sie heucheln, lügen, hetzen…. Die böse, böse AfD…
    Kein einziger Jude in der Synagoge ist zu Schaden gekommen, 2 unschuldige Passanten wurden erschossen – interessiert diese Lügenpolitiker der Kartellparteien das eigentlich???
    Es wiedert mich nur noch an, dieses verlogene, heuchlerische Gesocks aus Systemmedien und Kartellparteipolitikern.

  13. Auch Renner kommt nicht an der besonderen Verantwortung vorbei und merkt wahrscheinlich nicht, wie genau diese besondere Verantwortung die Instrumentalisierung auch gegen ihn und die AfD erzeugt. Eine besondere Verantwortung führt zu Rechts. und anderer Spaltung uns läßt sich eben wunderbar instrumentalsieren. Wir haben keine besondere Verantwortung, jedenfalls nicht soweit sie zu einer ideologischen Sonderbehandlung führt (die im übrigen ja sogar, was die Systemparteien angeht nur noch als Worthülse existiert).Wir haben nur die allgemeine Verantwortung Recht und Gesetz gelten zu lassen, gegen Jedermann, ohne Ansehen von Person und Ethnie.

  14. DonCativo 12. Oktober 2019 at 20:00

    Aber es werden doch sicherlich demnächst Straßen nach den deutschen Opfern benannt. Das ist so sicher wie das Amen in der Moschee.

  15. Wie heuchlerisch diese Systemparteien sind, sieht man an diesen Hallemorden.
    Geschieht ein Mord, eine Vergewaltigung usw. durch einen Muselmanen, wird gebetsmühlenartig schwadroniert, diese Tat nicht zu instrumentalisieren.
    Kaum mordet ein durchgeknallter Psychonazi, wird instrumentalisiert, dass die Schwarte kracht.

  16. Die Phrase vom „nie wider Geschehen lassen“ könnte von jedem System-Sonntagsredner stammen. Als wenn ein gesunder normaler Mensch auch i Traum daran denkt so etwas geschehen zu lassen. Auch das ist nur eine systemdisziplinierende Phrase. Wenn doch wenigstens die AfD damit aufhören würde.

  17. Wer sich gerade – wohl aus Trotz gegen ihren Oberwilly Döpfner (obwohl der auch in seinem Kommentar gegen die AfD schoß, aber minutiös die ganzen islamischen und linken Untaten auflistete und zeigte, was daraufhin von den etablierten Parteien kam – NICHTS) gegen die AfD positioniert, ist die Welt. Die überschlagen sich gerade mit dem von den Blockparteien vorgegeben Unfug „die AfD ist schuld“.

    Chaim Noll, der selber Ziel der fanatischen Hexenjagd von Links ist, hat zum Stand der Dinge heute auf der Achse Kluges geschrieben. Und zwar den Blockparteien unter Merkels Führung ins Stammbuch. Ich empfehle es uneingeschränkt:

    „Die Juden sind schuld“, soll der geistig unterbelichtete Attentäter von Halle in seinem Bekenner-Video ausgerufen haben. Und auch dieses Argument war seit Jahrzehnten – über den Umweg Israel – bei deutschen Politikern und Medien in Gebrauch: Juden und Israel schuld am Scheitern des „Weltfriedens“, an den Raketen aus Gaza, an der katastrophalen Korruption und Misswirtschaft der Palästinenser-Führung, sogar an ihrem durch Verschwendung erzeugten Wassermangel, wie ein gleichfalls unterbelichteter deutscher Politiker, Martin Schulz, in aller Dreistigkeit vor Israels Parlament behaupet hat.

    Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Halle sagte in einem Interview mit einer israelischen Zeitung, aus Sicht der Opfer wäre es gleichgültig, ob der Attentäter ein Nazi, ein Linksradikaler oder ein Muslim sei, Bedeutung hätte nur, ob man endlich etwas gegen den Judenhass tut. Die regierenden deutschen Politiker trifft die volle Verantwortung für das, was derzeit geschieht: die allmähliche Verwandlung Deutschlands in ein für Juden unbewohnbares Land.

    https://www.achgut/artikel/pathologische_toleranz

  18. INGRES 12. Oktober 2019 at 20:02

    Wir haben nur die allgemeine Verantwortung Recht und Gesetz gelten zu lassen, gegen Jedermann, ohne Ansehen von Person und Ethnie.

    Ja, aber das will unser Regime nicht, das wäre nämlich der antirassistische Rechtsstaat des Grundgesetzes – und in Diesem müssten sich auch die Regimeangehörigen und ihre Schranzen an Recht und Gesetz halten.

  19. ARD Text Sa. 12.10. 20:00 Uhr.
    „Politiker fordern AfD-Beobachtung“.
    ———————————-
    Wie ich es gestern hier vorhergesagt habe.

    4. Flankierende Maßnahmen:
    – Die Innenminister von Bund und Ländern sind dafür zuständig, die Verfassungsschutzämter im Kampf gegen rechte Konkurrenz einzusetzen.
    – Die 16 Innenminister teilen in zeitlicher Absprache der Presse mit, daß die RFP überwacht wird. Verschüchtert Mitglieder und Sympathisanten, sehr wichtig!
    – Drei Wochen vor jeder Wahl hat der Verfassungsschutz „schwerwiegende Erkenntnisse“ zu melden. Schlagzeile: „RFP verfassungsfeindlich?“

  20. Jedes Attentat, jeder Mord und jede Gewalttat gehört …

    Ab hier hätte Renner beginnen können. Das davor war überflüssig.. Aber das wird nicht mehr.

  21. @ Fischelner 12. Oktober 2019 at 20:10

    Also doch ein Auftragsattentäter. Mit dem Ziel auf eine patriotische Partei soll diese überwacht und später verboten werden. Dafür gab es diese Tat. Der Täter hat doch eien Spende als Bitcoin bekommen. Merkt ihr was?

  22. Diese Diskussion um einen „Flügel“ in der AfD ist überflüssig. Ob beflügelt oder unbeflügelt, die AfD ist die AfD. Und ja, man gibt von Außen immer gute Ratschläge, aber das ist eigentlich denen vorbehalten, die AfD-Mitglied sind. Wer da mitgestalten möchte, dem steht das überall frei. Wer das nicht möchte, kann eigentlich seinen Mund halten und das mit seiner Wahlentscheidung reflektieren. Derjenige sollte aber dabei bedenken, wohin ihn eine Nichtwahl der AfD letztlich führen wird. Insofern sollte man nicht über Symptome meckern, wenn man die Ursachen zu beseitigen nicht bereit ist.

    Für viel wichtiger als die Selbstbeschäftigung mit Nuancen der AfD halte ich die Auseinandersetzung mit dem Klassenfeind. Die Altparteien sind Parasiten am Wirtkörper des Volkes. Unser Volk wird zunehmend weniger und älter, jede Art von Parasitenbefall kann da tödlich sein. Also lasst uns solche Hasskriminellen wie Stegner, Maas, die Grünen & Co im öffentlichen Raum zurückdrängen. Entlarven wir die Links- und Öko-Nazis und halten ihnen ihre eigenen Verbrechen der Vergangenheit immer wieder vor die Nase. Der Bürger wird das wahrnehmen. Die Reichweiten der Lügenpresse schränkt sich zunehmends ein durch eine Abkehr der Leser und die eigenen Bezahlschranken. Unterstützt also die freien Medien wie PI, Freiewelt, TE, ET, 1984 und Jouwatch. Je mehr alternative Informationsangebote existieren, umso mehr schränkt sich zeitgleich Reichweite u. Wirkung der Lügenpresse ein. Damit verlieren die linksgrünen Faschisten die Meinungs- und Deutungshoheit und diese zunehmende Ohnmacht wird sich wiederum in einer gesteigerten Gewalt deren Antifa-Todesschwadronen auf Deutschlands Straßen reflektieren.

    Noch vor 7 Jahren gab es die AfD nicht. Heute sitzt sie im Bundestag und meines Wissens auch in allen Länderparlamenten. Ein Siegeszug der Vernunft, der seinesgleichen sucht. Linksgrüne Hasskriminalität, Mordversuche, Pistolenschüsse, Sprengstoffanschläge, Kantholzschläger, Autoanzünden, Farb-, Kot- und Teerschmierereien … all das hat all die Jahre nichts bewirkt. Die AfD lebt und sie wird immer stärker. Also macht mit, unterstützt, abonniert, verteilt, postet …. und helft so mit, dass die linksgrüne Pest wieder aus Deutschland weicht.

  23. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 12. Oktober 2019 at 19:34

    „Einer muss arbeiten!“

    Daran wird das derzeitige Experiment scheitern. Schnell. Ob vorher noch Komplett-Diktatur errichtet wird oder nicht.

    Es nutzt auch eigentlich nichts, wenn die AfD 51 % hat, wenn 49% dann jeden Tag denken, es würde ein Massenmord erfolgen und das stündlich in sozialen Medien behauptet wird.
    Vielleicht muss der Schaden der derzeitigen Politik so schlimm werden, dass er die Polarisierung der Gesellschaft „heilt“, wenn das geht (?).

    P.S.: Gute Kommentare hier, auch von M.Renner. Das tröstet.

  24. Der Fall zeigt die Infamie der Merkelgesellschaft, die den politischen Gegner als Nazi bezeichnet.
    Jetzt hat sich bestätigt, mit welcher Qualität Mensch Menschen anderer Meinung verglichen werden.

    Nazi ist wohl die übelste denkbare Verleumdung. Diese Verleumdung ist mittlerweile das letzte Argument der Merkelvasallen, allen voran Söder, Hermann und Seehofer.

    Balliet hat Juden nicht als Menschen gesehen.
    Söder, Hermann, Seehofer, …, sehen Menschen anderer Meinung als Nazis.
    Mohammedaner sehen andere Menschen als (siehe 8:55)

  25. gut geschrieben herr Renner, gratuliere.
    ich hatte schon ein Halle shitstorm erwartet,
    aber was jetzt passiert ist unglaublich.

    bei rtl haben die sogar gesagt das die AFD vom verfassungsschutz kontrolliert werden soll.

    offenbar ist hier nur noch links erlaubt.
    das hat mit demokratie nichts mehr zu tun.

    mann soll mitmachen mit diese gruen linke
    wahnsinn oder mann ist ein nazi.

    die koennen mir aber was, ich werde weiter
    schreiben und sagen was ich denke, und
    weiter AFD waehlen, egal was passiert.

    ich bin lieber tod als zu biegen fuer diesen
    ganzen wahnsinn.

  26. @ Haremhab 12. Oktober 2019 at 20:16

    Meinen Sie so plump?
    Ich glaube näml. gar nicht, daß man diesen
    Stephan Balliet direkt zum Auftragskiller machte.
    Ich vermute, sein Haß sei einfach nur geschürt,
    gelobt, mit Geldspende belohnt u. angeschoben
    worden. Also mehr auf der indirekten Ebene
    scharfgemacht worden, z.B. von V-Männern
    im Netz, die sich als Gleichgesinnte ausgeben.

  27. # Babieca 12. Oktober 2019 at 20:08

    Der normale Mensch hat hier nichts gegen Juden. Wo treten sie denn in Erscheinung, noch dazu negativ? Außer natürlich diese Pfeife Friedmann. Wir haben hier in Leipzig seit Urgedenken eine Russische Kirche, die Leute hab ich noch nie wahrgenommen. In einem Stadtteil gibt es einen Sikkh-Tempel, da sieht man ab und an einen Turban und mal ein Schwert, aber sonst sind die Leute friedlich. Eine Pagode wird jetzt für Asiaten im Leipziger Norden gebaut. Auch da ist Ruhe. Nur diese Moslems sorgen hier ständig für Unfrieden.

    Aber zurück zu den Juden: Es sind radikale Ideologien, die Deutschland für Juden unbewohnbar machen. Linke und Moslems sind dafür verantwortlich … und damit ganz konkret die kritisierende Bundesregierung selbst. Und genau diese Altlastenpolitik negiert all das und lenkt den Verdacht geschickt auf vermeintlich Rechte. Ich kenne auch ein paar echte Rechte und die kotzen die Moslems und Linken viel viel mehr an, als irgendwelche nicht wahrnehmbaren Juden.

    Ich persönlich kritisiere an den Juden, dass man Jungen genitalverstümmelt. Kinder sind Schutzbefohlene und Juristen haben als einzige damals dies zur Expertenanhörung im Bundestag auch so vorgetragen. Merkel hat´s wie üblich nicht interessiert. Wohlgemerkt, wenn die Jungs 18 sind und sich so entscheiden, dann ist das ihre private Sache. Aber als Minderjährige hat die Gesellschaft sie vor Gewalt zu schützen und die körperliche Unversehrtheit zu garantieren. Wohlgemerkt kritisiere ich auch das Schächten von Tieren durch diese irren Moslems. Das ist mein Recht und meine Pflicht. Es ist barbarisch und entspricht nicht mehr dem Entwicklungstand einer heutigen Hochkultur.

    Schlimm ist, dass sowas wie die Hasskriminellen Pöbel-Friedmann und Stasi-Kahane auch Juden sind. Dadurch wird diese Religion erheblich beschädigt. Das sollte der ZdJ im eigenen Interesse schleunigst klären.

  28. Das gerechte Schicksal Gott die Wahrheit, das Naturrecht ) hat unendlich viel Zeit .

    Es wird es aber nicht dulden , dass auf Dauer diejenigen siegen, die andere belügen , die Wahrheit verdrehen , manipulieren, mit Dreck bewerfen und andere bedrohen , sogar Untaten bis hin zu Verbrechen begehen und andere damit belasten , die im Recht sind und nur die Wahrheit und das Gesetz vertreten .

    Das innere Gesetz der Gerechtigkeit und Wahrheit , das die meisten Menschen in sich tragen , wird dafür sorgen.

    Das haben schön die mächtigsten Diktaturen und schlimmsten Wahrheitsverdreher mit dem Untergang bezahlen müssen .

    Und das wird auch heute noch bei dem irren Amoklauf in Halle so und seinen Kommentatoren von den MSM so sein .

    Wie sagte der ehemalige Papst Benedikt im Bundestag ( nach Augustinus , dem großen Kirchenlehrer ) : “ Wenn der Staat den Menschen das Recht wegnimmt , was ist er dann anderes als eine große Räuberbande „

  29. Lieber Herr Renner, Ihre Stellungnahme, die finde ich großartig.
    Sie haben Vieles ausgedrückt, vor allem auch die Ehrlosigkeit der Politiker, die Schamlosigkeit.
    Die Kraft Ihrer Philippika erinnert mich – das werden hier Einige mißverstehen – an die Attacke bei L.Trotzki: Ihre Moral und unsere (1938).
    Der herrschende Block scheint bereit zu sein, bis zum Ende des Nihilismus zu gehen.

  30. @ Estenfried 12. Oktober 2019 at 20:41

    Das Papstzitat in Regensburg fand ich ganz gut.

    Er sagt: ‚Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten‘.

  31. Die Linksfaschisten sind froh über jede politisch motivierte Straftat eines Deutschen , nur um wider ein Argument zu haben gegen Patrioten.
    Um die Straftat selbst geht es denen überhaupt nicht.
    Cristchurch Australien nur um ein Argument gegen Christen.
    Halle und Christchurch =Einzeltäter.
    NSU 3 Beteiligte jedoch kein Einziger Mord bewiesen.
    Ach ja, die Kreuzritter werden noch herangezogen als Argument gegen Christen.
    Hiermit gründe ich eine neue Partei.
    PCP
    Partei Christlicher Patrioten.
    Die Koalition mit der AFD wird ein Fest.

  32. Was sagte doch Sachsen-CDU-Kretschmer vor der Wahl?

    „Die Grünen werden in der Regierung sein und ihr werdet kotzen.“

    Und was passiert?

    Andere (Grüne, ed.) warnten, Kenia sei „die einzige realistische Alternative“, damit die AfD nicht an die Macht komme

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201792050/Sachsen-Gruene-stimmen-Koalitionsverhandlungen-mit-CDU-und-SPD-zu.html

    Nach diesem ganzen Halle-Affenzirkus gilt erst recht: AFD! Denn die ganze verheuchelte Doppelmoral, die jetzt aus der Kanalisation schwappt wie Gestank bei niedrigem Luftdruck, zeigt nur eins: Es geht nicht um vernünftige Politik, Schutz von Juden, innerem Frieden, öffentlicher Sicherheit, gleichem Recht für alle etc.. Das Blabla und Geheuchel ist vorgeschoben.

    Es geht um die gnadenlose Vernichtung der AfD mit allen Mitteln.

  33. Ich war gerade in einer Community unterwegs, in der sich ein großer Teil an Anti AfD, Nie wieder Nazis, #wir sind mehr Postings etc. hervorgetan hat.
    Dazu ein xfaches Posting eines Hitler-Gedichtes als Mahnung an alle.

    Mir ist schlecht geworden.

    Die sollten mal alle mit mir bei der Tafel anstehen, dort wo Deutsche in der Unterzahl sind, wo deutsche Rentner aus Angst nicht mehr hingehen, wo das Moslemgesock sich dreist mehrfach bedient.

  34. https://www.youtube.com/watch?v=J0uvex4HbzQ

    DER BEWEIS ! Neubau nur für Migranten…

    Ein Neubau nur für Migranten wurde in Hamburg Mitte hochgezogen. Ein Normalverdiener kann von so einem Standard nur träumen…exklusive Wohnlage, aber nicht für Deutsche! Für obdachlose deutsche Menschen hat das BRD Regime kein Interesse…sie sollen im Winter erfrieren!
    Migranten, Flüchtlinge, Bevölkerungsaustausch,Neubau 2019…

  35. Die Hetze der Altparteien gegen die AFD wird Immer gößer! Es kommt mir wie abgesprochen vor, dass sich bei dieser Hetze insbesondere die CSU hervortut! Also kein Linker oder Grüner, sondern insbesondere die CSU. Es scheint so, als wenn das Parteienkartell der Bevölkerung bewusst suggerieren will „Wenn das schon welche von der CSU sagen, dann muß wohl etwas dran sein“.
    Herrmann bezeichnet die AFD als „Geistige Brandstifter“, Dobrindt will die AFD vom Verfassungsschutz beobachten lassen und Söder wirft der AFD Heuchelei vor und sagt das die AFD auf dem Weg wäre die wahre NPD in Deutschland zu sein!
    Es wird Zeit, dass die AFD diese Hetzer wegen Verleumdung und übler Nachrede verklagt, denn alle diese Behauptungen gegen die AFD sind unwahr!!!
    Ich bin kein Rechter, sondern ich sehe mich in der Mitte und genau da sehe ich auch die AFD! Für mich verkörpert die AFD das, was einst mal die CDU unter Helmut Kohl war oder die CSU unter Franz-Josef Strauß! Aber unter Merkel hat die CDU und auch die CSU ihre sämtlichen konservativen Werte aufgegeben! Ich würde eher sagen das die CDU und auch die CSU auf dem Weg sind die wahren Linken in Deutschland zu werden!

    Außerdem, für mich ein sehr merkwürdiger Rechtsextremist, der angeblich ausländerfeindlich und judenfeindlich ist, aber dann zwei Deutsche, nicht jüdischen Glaubens, erschießt! Mir kommt das ganze wie die von Linken gestellten Szenen in Chemnitz vor, wo angeblich böse Rechtsextremisten Ausländer verfolgt haben sollen! Man sollte mal überprüfen ob dieser sogenannte Rechtsextremist nicht doch möglichweweise ein getarnter Linker ist!

  36. # nicht die mama 12. Oktober 2019 at 19:37
    „Müsste denn der Politisch-Mediale Komplex nicht die EnnPehDee als die schuldige Partei benennen …“

    Wenn du jetzt anfängst die NPD zu beschuldigen, dann bringst du erhebliche Unruhe in die Reihen der zuständigen Diensteinheiten des Verfassungsschutzes, die von den Altlastenparteien für die Aufrechterhaltung des Feindbildes abkommandiert waren. Die NPD war doch deswegen randvoll von (V)- …. VS-Leuten. Was soll denn Haldenwang diesen fehlgeleiteten und missbrauchten Beamten jetzt erzählen?

    PS.: Würde mich nicht mehr wundern, wenn eines Tages Dienstellenausweise von Mundlos, Böhnhard und Zschäpe auftauchen.

  37. @ johann 12. Oktober 2019 at 21:11

    Die Regierung kümmert sich doch immer nur um Migranten. Deutsche sind denen egal.

  38. Bezüglich des Anschlags in Halle führt allein schon die Frage „cui bono?“ ganz schnell zu den eigentlichen Hinterleuten, die zweifellos in der Regierung sitzen oder ihr nahe stehen. Ein Attentäter schießt ein paar Löcher in die Tür einer Synagoge und erschießt anschließend ein paar (nichtjüdische) Deutsche als Zeichen seiner Entschlossenheit.

    Damit hat die Regierung gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe erschlagen: Die deutschen Unterschichtler erschreckt und eingeschüchtert, die bei ihr unbeliebten Juden erschreckt und eingeschüchtert (ohne aber internationale Sanktionen befürchten zu müssen, da ja keiner geschädigt wurde), und den Weg für weitere Überwachungsmaßnahmen und Eingriffe in die Grundrechte der Bürger freigemacht. Die verblödete Masse wird nach dem Kalkül der Regierung bei allem mitmachen, so wie die Staatsmedien es vorgeben.

  39. @ BB Merlin 12. Oktober 2019 at 19:35

    Gegen die derzeit herrschende Clique ist schlecht anzukommen. Sie instrumentalisieren alle ihre staatlichen Machtmittel gegen ihre Kritiker und haben leider die Oberhoheit über die Medien, die sie ohne Skrupel nutzen. Leider informiert sich die Mehrheit der Menschen nicht bei alternativen Medien, die i.d.R. nur online empfangen werden können. So halten sich diese Kreaturen an der Macht.

    Gut auf den Punkt gebracht. Was will man (wir, die normal gebliebenen Bürger) gegen diesen übermächtigen Apparat ausrichten? Meine Hoffnung schwindet inzwischen von Tag zu Tag mehr. Man kann sagen, die ganze Scheiße lief so richtig nach der Wende an. Zuerst subtil, dann immer heftiger. Wie hat sich Merkel am Anfang noch brav gezeigt, bis sie dann im Kanzleramt saß?

  40. „Juden ins Gas“ haben bekanntlich Linke und Araber gerufen, aber die ZEIT schreibt es „Rechten“ zu, so geht fake news:

    Judenfeindlichkeit: „Unser Vertrauen ist gebrochen“
    Antisemitismus
    Protokoll: Lea De Gregorio

    Anastassia Pletoukhina hat das Attentat in Halle überlebt. Sie ist enttäuscht von der Polizei und fordert mehr Schutz für die jüdische Gemeinde.
    12. Oktober 2019, 14:04 Uhr 68 Kommentare

    (…)
    Viele Menschen aus der jüdischen Gemeinde haben das Vertrauen verloren, dass der Staat sie schützen wird. Das ist durch die Bank so, sowohl bei Alten wie bei Jüngeren. Ich bekomme von allen Seiten mit, dass sich Menschen fragen, ob sie noch sicher sind. Das Attentat markiert für die jüdische Gemeinde einen Wendepunkt. Ich hoffe jedoch, dass jetzt auch die deutsche Regierung handelt.

    Innerhalb der jüdischen Gemeinde wurde in den letzten Jahren häufig diskutiert, ob der Polizeischutz vor den Synagogen nötig ist. Dass er nötig ist, wurde uns besonders während des Gaza-Krieges von 2014 bewusst, als Rechtsextreme in Deutschland öffentlich gerufen haben: Juden ins Gas. (….)

    https://www.zeit.de/campus/2019-10/judenfeindlichkeit-antisemitismus-anschlag-halle-ueberlebende

  41. #Maria-Bernhardine 12. Oktober 2019 at 20:28

    Stephan B. spielt seine Rolle überzeugend. Es würde mich nicht wundern, wenn den einer vom System hypnotisiert, auf Mord programmiert und dann dieses „Programm“ per Hypnose-Codewort abgerufen hat. ( https://hypnose-lernen-deutschland.de/hypnose-abc/codewort/ ) Der Typ weiß vielleicht gar nicht, was er da in Halle wirklich angerichtet hat. Das Merkel-Regime brauchte wieder neue Argumente, um seine erodierende Macht zu erhalten. Da ist denen jedes Mittel rechtens.

    Ich erinnere in diesem Zusammenhang nur so nebenbei an den Kashogi-Mord in der saudiarabischen Botschaft in der Türkei. Da hat auch ein Mediziner die Schlachtung vorgenommen, nix mit Berufsethos und so. Der hat sein medizinisches Fachwissen für einen hinterhältigen und barbarischen Mord missbraucht, beauftragt durch eine Regierung. Was da möglich war, ist hier nicht undenkbar. Hier im Merkel-Deutschland ist mittlerweile auch alles möglich.

  42. # Ingres at 20:14

    Sie sind aber streng: da bliebe ja nicht viel übrig. Aber interessant ist es schon, ich seh’s genauso. Im Absatz davor steht beispielsweise:
    … Dies ist der Grund, warum unsere bedingungslose Aufmerksamkeit unseren jüdischen Mitbürgern gilt, gelten muss …
    was zwar unzweifelhaft richtig ist, sich aber beim besten Willen nicht vom davor Geschriebenen herleiten lässt. Die gedankliche Weitschweifigkeit unterstützt das Ziel des Textes nicht wirklich … also – Zitat:
    … der Grund, warum unsere bedingungslose Aufmerksamkeit unseren jüdischen Mitbürgern gilt, gelten muss …
    ist schlicht der, dass die beiden europäischen Kulturnationen -Österreich und Deutschland- IM EIGENEN INTERESSE dem Aufbau großer, jüdischer Gemeinden in Ihren Ländern Aufmerksamkeit schenken müssen – zum Zweck der Wiederherstellung der Normalität, letztlich also AUS REINEM EIGENNUTZ. Renners Text hingegen liest sich nun stellenweise als befände sich der Autor in einer Art manischem Zustand, was aber -angesichts des Ereignisses- vielleicht gar nicht mal gegen ihn spricht.

  43. @ Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 12. Oktober 2019 at 20:36

    Der Dieb schreit: „Haltet den Dieb!“

  44. AFD-Fan 12. Oktober 2019 at 21:14

    Die Hetze der Altparteien gegen die AFD wird Immer gößer! Es kommt mir wie abgesprochen vor, dass sich bei dieser Hetze insbesondere die CSU hervortut! Also kein Linker oder Grüner, sondern insbesondere die CSU. Es scheint so, als wenn das Parteienkartell der Bevölkerung bewusst suggerieren will „Wenn das schon welche von der CSU sagen, dann muß wohl etwas dran sein“. (….)

    Du sagst es. Ich glaube allerdings, dass die Motive der CSU etwas anders sind. Die CSU hat ja noch vor kurzem mit Seehofer einen echten „Scharfmacher“ mit AfD-„Gedankengut“ gehabt, mal überspitzt ironisch ausgedrückt. Und auch Söder hatte vor den Wahlen kräftig mitgebellt, am Anfang. Die CSU merkt ganz genau, dass viele ihrer Wähler den „bunten“ Kurs von Seenotrettungminister Seehofer gar nicht gut finden. Die Werte der AfD Bayern in Umfragen sind wie bei der Wahl vor einem Jahr. Die üble Hetze der CSU ist das Angstbeißen gegen jemanden, der die Wahrheiten ausspricht, die der CSU peinlich sind. So hofft die CSU die echte Konkurrenz wieder klein zu kriegen, denn die gut 10 Prozent plus x (FW kann teilweise auch dazuzählen) beuunruhigen die CSU immer noch.

  45. @ johann 12. Oktober 2019 at 21:25

    Moslems dürfen gegen Juden hetzten. Bei den Demos damals gab es keine Strafen. Wundert mich echt.

  46. ein von geheimen hintermännern (geldspende) gepushter amoklauf eines irren wird dazu instrumentalisiert, den deutschen die wirbelsäule zu brechen. wenn es nur die spur eines kontaktes in rechte kreise gegeben hätte, wäre das in einer endlosschleife 24 stunden auf sendung.
    ergo: da war nichts! blindwütige ballerei eines spielesüchtigen autisten–unpolitisch und dillettantisch.
    wer an „waffen“ aus dem 3d- drucker glaubt,
    ist der lügenmafia auf den leim gegangen.
    woher stammen die angeblichen zahlreichen
    einschüsse in der angeblichen synagogentür (s. bilder im netz), wenn der wahnsinnige für jeden schuss seine plastikpistole neu laden musste? wo blieb die polizei dann so lange?
    weshalb entpuppte sich die handgranate als polenböller? wie konnte er 15 km weiterfahren und dort erneut munter drauflosballern?

    münchen und charlie hebdo lassen grüssen…

  47. Tritt-Ihn
    12. Oktober 2019 at 21:23
    Konjunkturabschwung in Deutschland.
    ________________________
    Allein im September verloren 31.500 Merkel-Gäste ihren Job.

    https://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/arbeitslosigkeit/arbeitsagentur-warnt-vor-arbeitslosigkeit-folge-der-konjunkturdelle-mehr-als-30-000-fluechtlinge-haben-ihren-job-verloren_id_11227901.html
    _________________________
    Das war also das Job-Wunder !
    ++++

    Die sogenannten „Flüchtlinge“ sind meistens zu schlecht ausgebildet, haben häufig einen relativ niedrigen IQ und eine nur mäßige Leistungsbereitschaft.

    Deshalb wird es nichts mit der Integration im Arbeitsmarkt!

    Schönreden von Merkel und Co. hilft da nicht weiter!

    Der Rest ist Sozialhilfe!

  48. Ergänzend zum Artikel von Herrn Renner ein lesenswerter Artikel von Ramin Peymani in gleicher Sache:

    https://peymani.de/ein-lkw-voller-beruhigungspillen-wenn-taten-bestimmter-taeter-kein-terror-sein-duerfen/

    Auch hier wird die Doppelmoral und Heuchelei der des Merkel-Regimes und der Buntisten eindrucksvoll entlarvt. Die Wahrheit bei Ramin Peymani ist noch dazu kostenlos, denn nur die Berufslügner der Lügenpresse verbergen sich hinter einer „Bezahlschranke“.

  49. Ich habe die Karikatur vor Augen, als Kohl sich noch zu DDR-Zeiten mit Honecker trifft, beide schütteln sich die Hände. Über Kohl eine Gedankenblase: „Den lasse ich pleite gehen, dann hat sich das mit der DDR schnell erledigt.“ Über Honecker auch eine: „Der wird sich wundern, dem hau ich ’ne Trojanerin rein, die macht in 30 Jahren aus ganz Europa ’ne DDR.“

    Diese Trojanerin hat inzwischen größten Schaden angerichtet, das System muß neu aufgesetzt werden, weil es total kontaminiert ist.

  50. Für gewaltbereite Menschen werden die Zustände immer schlimmer je länger sie andauern.
    Der gewaltbereite Extremlinke verzweifelt am Aufstieg der AfD und an der weiteren Herrschaft von Merkel.
    Der gewaltbereite Extremrechte, weit jenseits der AfD, verzweifelt an der weiteren Herrschaft von Merkel und der Medien, dem weiteren Zustrom von Migranten und der Aussichtslosigkeit seiner Position.

    Beide Seiten werden nun noch gewalttätiger werden.

    Die Promis aus Politik, Kirchen, Gewerkschaften, Künstler, Medien, Funk und Fernsehen fürchten natürlich mehr die rechtsextremen Irren, deren Opfer sie werden könnten.
    Deshalb mehr Kampf gegen Rechts.
    Die AfD sollte sich um linksextreme Irre sorgen und für mehr Schutz sorgen, denn diese werden bald ihr nächstes Opfer haben wollen.

  51. # dr.ngome 12. Oktober 2019 at 21:39

    Eigentlich seltsam, dass Stephan B. sich einen Tatwagen gemietet hat. Wo er doch einen 3D-Drucker hatte.

    Würde mich fachlich mal echt interessieren, wie der mit dem 3D-Drucker den Sprengstoff gedruckt hat. Vermutlich hat er auf DOS-Ebene „print tnt“ eingegeben. ( https://3druck.com/tags/3d-druck-sprengstoff/ ) Die von Merkel hier vorangetriebene Digitalisierung Dolchlands wird vermutlich zu einer neuen Terrorwelle heute noch ungeahnten Ausmasses führen. Jeder Honk druck sich vermutlich dann im Kinderzimmer sein Sturmgewehr und ballert rum. Das ist dann sogenannte „Druckkriminalität“ und dann ist wieder der Hasskriminelle Maas gefragt.

  52. Es tut weh zu sehen, dass „dieses Land“ mehrheitlich von selbstverschuldet geistig Unmündigen bevölkert wird.

  53. Ich bezeichne mich als wertkonservativ und bin durch Lucke, Henke und auch Petry zur AfD gestossen.
    Lange Zeit habe ich geglaubt, in der AfD endlich meine politische Heimat gefunden zu haben.
    Das ist in einer patriotisch-bürgerlichen Partei zu Auswüchsen am äußersten rechten Rand kommen kann, hat mich gestört, ich habe es aber akzeptiert.
    Doch Antisemitismus geht gar nicht und ist ein absolutes NoGo! Antisemiten gehören in die NPD und die NPD gehört zu Recht verboten.
    Diese Leute – und dazu zähle ich auch den Flügel um Höcke – sind Schuld daran, dass wir immer noch von den Systemparteien regiert werden. Diese Leute schrecken zu viele bürgerlich- konservative Wähler ab. Diese Leute zerstören, was die intelligenten Köpfe der AfD – dazu zähle ich neben den o.g. Personen auch Leute wie Weidel, Curio und Reil mühsam aufgebaut haben. Und die Kommentare zu diesem Thema lassen einen zusätzlich an DIESE

  54. Gewalt erzeugt immer neue Gewalt.

    Entweder als Nachahmer wie hier in Halle als Nachfolge von Christchurch.
    Oder sie provoziert die Gegengewalt der Gegenseite, die nun auch ein Zeichen setzen will.
    Oder sie ermutigt andere, es ihrem Beispiel gleich zu tun, wie die islamischen Selbstmordattentäter.

    Gewalt hilft aber nur den Linken, denn sie führt in die Anarchie und in den totalitären Gewaltstaat.

    Ich will aber Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.
    Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie, Sicherheit, Frieden, Wohlstand, Bildung, Sozialstaat für die Deutschen in ihrem Land.
    Den Rest der Welt und das Klima retten wir später, wenn nötig und möglich.

  55. @ Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 12. Oktober 2019 at 21:50
    „…mit dem 3D-Drucker den Sprengstoff gedruckt …druck…sein Sturmgewehr“

    man kann eine plastik drucken die sich „s-stoff“ liest, ja,
    aber eine rolle filament mit eingelagertem s-stoff erhitzen um zu spritzen, nun ja.

    man kann auch metalle spritzen, zb um verschleiss durch neuaufbau auszugleichen,
    und metallteile nachfertigen, wenn man die masse in eine 3d druckdatei konvertiert
    aber den hoch druckfesten, geschmiedet-gehaemmerten lauf einer schusswaffe
    plus die folgende, schon industriell schwierige nachbearbeitung braucht mehr
    als einen freak/loser mit 3d drucker.
    das sollten die freaks vor dem 1. schuss wissen.

  56. UliLuebeck 12. Oktober 2019 at 22:11

    Ohne Höcke wäre die AfD kein bißchen weniger der medialen und politischen Diffamierung ausgesetzt. Schon vergessen, dass Lucke wegen der Begriffe „sozialer Bodensatz“ und „entartete Demokratie“ (ein urssprüngliches Zitat von Schäuble) nach der Plasbergsendung konsequent in die rechte Ecke gedrängt wurde? Höcke kannte zu der Zeit vermutlich noch kein einziger Journalist, aber die CDU-Funktionärsriege schloß da schon kategorisch aus, neben einem AfD-Vertreter in einer TV-Diskussion zu sitzen…….

  57. @ Haremhab 12. Oktober 2019 at 22:14
    „@LEUKOZYT “ ohne hinweis auf bezug

    bezieht sich „machterhalt“ jetzt auf das legendare schwanzabschneiden im film ?

  58. @ Fairmann 12. Oktober 2019 at 22:13

    Ich will aber Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.
    Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie, Sicherheit, Frieden, Wohlstand, Bildung, Sozialstaat für die Deutschen in ihrem Land.

    Kurz: Solch ein Deutschland, in dem wir im Westen aufgewachsen sind, bis die durchgeknallten Grünen in den BT einzogen. Da hatte man noch das Gefühl, es ist soweit alles in Butter. Sieht man mal von den 68ern und der RAF ab, die aber für den Normalbürger relativ wenig Bedeutung hatten.

  59. UliLuebeck 12. Oktober 2019 at 22:11

    Man sollte aber auch beim Flügel nicht alle über einen Kamm scheren. Ich mag beispielsweise einen Prof. Ralph Weber sehr. Es ist beeindruckend, wie unaufgeregt der Mann seine „rechte“ Weltsicht im Landtag darlegt. Wenn alle beim Flügel so wären wie Weber, wäre der Flügel eine feine Sache – wenn auch natürlich trotzdem vom links-linken Mainstream verflucht. Aber der Weber ist genau der, der sich sozusagen am äußersten Rand befindet, aber zugleich demokratisch und rechtsstaatlich ist. Mit solchen Leuten kann ich mehr als leben!

  60. @ Erika_die_Heuchlerin 12. Oktober 2019 at 22:19
    „LEUKOZYT 12. Oktober 2019 at 22:02 Du scheinst ja ein geiler Hund zu sein!“

    du kennst den kinoklassiker also auch aus deiner jugend ?
    ich hab damals weggeguckt, als sie mit der rasiermesserscharfen klinge…
    und er dabei in hoechster lust stoehnte und an blutverlust…
    ein muss fuer cineasten. geile hunde gucken clips.

  61. @ UliLuebeck 12. Oktober 2019 at 22:11

    Die AfD ist eine wertkonservative-bürgerliche Partei.
    Antisemitismus ist dieser Partei aber absolut fremd.
    Auswüchse am rechten Rand sind bei dieser jungen Partei anfangs zu erwarten gewesen und werden sich auswachsen, je mehr Menschen der Mitte sich hier engagieren. (Gäriger Haufen)
    Hier zeigt die AfD doch gute Fortschritte, antisemitische und andere NS-Propaganda-Leute kommen heutzutage nicht mehr in verantwortungsvolle Positionen, sondern werden aus der Partei ausgeschlossen.
    Aber sie ist auch keine FDP 2.0!
    Höcke ist kein Antisemit, er wird nur gerne von den Medien als solcher dargestellt.
    Er provoziert halt gern mit der Sprache (political incorrect) , aber er ist zu intelligent , um als Ewiggestriger zu gelten.
    Der kennt die Geschichte!

  62. etwas Ot
    Das sind jetzt wieder die Herbstabende, wo mir in meiner 35.000-Einwohnerstadt im Münsterland die „Männnergruppen“ von „Flüchtlingen“ auffallen, die sich im Zentrum rund um den Supermarkt sammeln und gelangweilt auf den Bänken und Treppen herumsitzen. Der Kaufland hat bis 22 h auf und daher ist da noch etwas Leben. Unheimlich finde ich diese Gruppen von meist jüngeren Männern bzw Jugendlichen, weil man sich dann vorstellt, was die nachts wohl machen oder wenn eine Frau daherläuft. Oder einfach bei dem Gedanken, dass jedes Jahr 200.000 plus x dazukommen und noch viel mehr „nachwachsen“. Die gleichaltringen deutschen Jungmänner strömen zum „Oktoberfest“, das ja auch hier im Nordwesten immer mehr veranstaltet wird. Die Diskotheken von früher gibt es nicht mehr. Da bleibt für diese Leute erst mal das Statdzentrum. In 10 oder 20 Jahren wird sich das alles noch ganz anders anfühlen.

  63. LEUKOZYT kennt alles:
    Von Rasiermessern über Lust bis zu 3-D-Druckern und Stabilitätskurven von Gewehrläufen.

    „Faszinierend“, würde mein 1. Offizier sagen.

  64. # LEUKOZYT 12. Oktober 2019 at 22:17

    Ja, solches Fachwissen hatte der Irre von Halle offenbar nicht. Ich hab das Video gesehen und war von der Dummheit schockiert. Da balllert der auf die Tür, da legt er einen Böller ans Tor, aber das er ein Türöffner-Auto hat …. das ist ihm in seiner Blödheit nicht in den Sinn gekommen. Gut so für die Leute in der Synagoge, denn sonst hätte es da wahrscheinlich wirklich jemanden da drin erwischt. Aber man muss im gleichen Atemzug offenbar Eingänge zukünftig auch mit richtigen Pollern schützen, ums soetwas zu verhindern, wie ich´s gerade geschildert habe. Aber selbst das ist alles nur hilflos, wenn wiederum Drohen zum Einsatz kommen. Es ist wie in der Militärtechnik … gibts eine Waffe, dann gibts auch eine Gegenwaffe. Die Entwicklung steht nie still.

    Ich bin deshalb überzeugt davon, dass es keinen effektiveren Schutz in einer Gesellschaft vor solchen Terrorakten gibt, als eine aufgeklärte Gesellschaft mit einem stabilen Wertemaßstab und moralischen Kompass sowie einem intakten sozialen Umfeld, dass jede Radikalisierung/Krankheit sofort mitbekommt und dann helfen kann. Wie aber will man hier einen moralischen Kompass definieren, wenn den Bürger per Genderscheiß von kleinauf eingetrichtert wird, es gäbe 756 Geschlechter? Wie soll ein Deutscher Gewalt als schlecht empfinden, wenn er tagtäglich Mord, Vergewaltigung u. Raub hier in Deutschland durch „Flüchtlinge“ erlebt, die kaum noch strafrechtlich geahndet wird, wo es niemals Lichterketten und Demos für die deutschen Opfer gibt? Migrantische Gewalt gehört zu unserem Alltag. Wir leben in einer tribalen Gesellschaftsordnung. Das Recht des Stärkeren gilt hier und nicht das StGB. Das die Menschen so die Orientierung verlieren, ist eine direkte und logische Folge linksgrüner Politik. Genau deshalb will die AfD ja eine Rolle rückwärts, zurück zum Rechtsstaat. Das sie dafür von den parasitären Altlastenparteien als „Ewiggestrig“ diffamiert wird, ist erschütternd.

  65. noch tv-tip, aber weniger erotisch : phoenix stunde null
    „Die Krake – Die Geschichte der Stasi“

    mit IM Viktoria, IM Larve, IM Erika, IM Notar,
    und vielen anderen bekannten OIBEs

  66. BB Merlin 12. Oktober 2019 at 19:35
    Gegen die derzeit herrschende Clique ist schlecht anzukommen. Sie instrumentalisieren alle ihre staatlichen Machtmittel gegen ihre Kritiker und haben leider die Oberhoheit über die Medien, die sie ohne Skrupel nutzen. Leider informiert sich die Mehrheit der Menschen nicht bei alternativen Medien, die i.d.R. nur online empfangen werden können. So halten sich diese Kreaturen an der Macht.
    —————————-
    Auch die Nazis glaubten sie wären unsterblich.
    Wir haben sie besiegt!

    Wir werden auch das Linksfaschistische Merkel Regime besiegen.
    Ganz sicher nicht Heute oder Morgen.
    Auch nicht nächste Woche oder Monat.
    Aber der Tag wird kommen !

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
    (Mahatma Gandhi)

  67. @ Fairmann 12. Oktober 2019 at 22:36
    „von Rasiermessern über Lust…“
    ich hab das aquarium abgedeckt: die szenen koennten kleine goldfische verstoeren.

  68. TV

    Info

    Sendetermin: Montag, 14.10.2019, 23.25 – 00.00 Uhr, RTL

    Halle (Saale)
    Der Mörder und seine Mutter
    SPIEGEL TV Reporter waren tagelang unterwegs, um die Geschichte von Stephan Balliet, der in Halle zwei Menschen erschoss, zu recherchieren. So beschreibt seine Mutter in einem Exlusivinterview, wie ihr Sohn lebte, woran er glaubte. Außerdem geht SPIEGEL TV der Frage nach, wie sich Balliet radikalisierte.

    Foto von Mutter:
    https://www.spiegel.de/sptv/spiegel-tv-magazin-halle-saale-mutter-von-stephan-balliet-im-interview-a-1290727.html

  69. Stellungnahme der „Gesellschaft fuer Aufklaerung und Menschenrechte“ e.V., Osnabrueck
    (leider nur als volltext)

    „HALLE“
    westlich-rechtsextremistische und islamisch inspirierte Mörder und Terroristen sind gleichermaßen abscheuliche, ideologisch auf krasseste Weise verblendete und im Endeffekt in ihrer Subjektivität dehumanisierte Wesen.

    Der wesentliche Unterschied liegt auf einer anderen Ebene, nämlich darin, dass die islamisch „Motivierten“ sich direkt auf ein heiliges Buch, geheiligte Überlieferungen und einen paradigmatischen „Übermenschen“/Propheten, also auf eine weithin legitimierte und herrschaftskulturell verankerte „Doxa“, berufen können. Diese innerhalb der muslimischen „Gemeinschaft der Rechtgläubigen“ weithin geteilte Überzeugungsbasis, zu der Ungläubigenfeindlichkeit, also gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, par excellence zählt, erlaubt es ihnen, ihr abscheuliches Tun auch noch religiös zu überhöhen (heiliger Krieg gegen Ungläubige) und dafür überdies auf jenseitigen Lohn zu hoffen. Demgegenüber sind einheimische rechtsextremistische Täter zu Recht gesellschaftlich weithin geächtet, politisch marginalisiert und befinden sich ideologisch (trotz einer weitverzweigten pluralistischen Fragmentierung) in einem totalen Gegensatz zur „Mehrheitskultur“.

    So schrecklich also die mörderische Tat von Halle auch ist, so ist es dennoch völlig verfehlt, sie einseitig zu fokussieren, zur kampagnenpolitischen Abwehr von Islam- und Migrationskritik sowie zur unmittelbaren manipulativen Verdrängung von islamisch inspirierten Gewalttaten (aktuell: Paris, Limburg, muslimischer Messerangriff auf Synagoge) zu missbrauchen, während das politisch-mediale Herrschaftskartell andererseits beständig darum bemüht ist, terroristische Anschläge, Gewalttaten, Morde etc. seitens muslimischer Akteure von ihrer islamischen Antriebsbasis zu trennen und als psychopathische Einzeltaten erscheinen zu lassen, für die es angeblich keine Erklärung bzw. keinen ideologisch Hintergrund gibt. Diese verlogene Einseitigkeit, die ihrerseits die gesellschaftliche Polarisierung immer weiter vorantreibt und eine seriöse Debattenkultur längst vergiftet hat, ist selbst ein relevanter Faktor, der scharenweise Wutbürger und vereinzelte Wuttäter regelrecht heranzüchtet , die man dann wieder demagogisch als Abschreckungsfolie zur pauschalen Diffamierung von berechtigter Kritik an der Ansiedlung grund- und menschenrechtsfeindlicher Migrantenkulturen hervorkehrt und ausschlachtet.

    Wer das reaktionär-repressive Wesen des Islam und seines orthodoxen Massenanhangs leugnet, diesen reaktionären Block verharmlost und verteidigt, sollte über die AfD schweigen. Ihm fehlt schlicht die wissenschaftliche, politische und moralische Legitimation.

    Mit freundlichen Grüßen

  70. Wir dürfen uns diesem Druck nicht beugen. (s.o.)
    Ja.

    Bis dahin bleibt uns nur, unser Haupt zu senken. (s.o.)
    Nö.
    Warum?

  71. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 12. Oktober 2019 at 20:21

    …Noch vor 7 Jahren gab es die AfD nicht. Heute sitzt sie im Bundestag und meines Wissens auch in allen Länderparlamenten. Ein Siegeszug der Vernunft, der seinesgleichen sucht. Linksgrüne Hasskriminalität, Mordversuche, Pistolenschüsse, Sprengstoffanschläge, Kantholzschläger, Autoanzünden, Farb-, Kot- und Teerschmierereien … all das hat all die Jahre nichts bewirkt. Die AfD lebt und sie wird immer stärker. Also macht mit, unterstützt, abonniert, verteilt, postet …. und helft so mit, dass die linksgrüne Pest wieder aus Deutschland weicht. …
    ————————————————————————-
    Völlig richtig!
    Das habe ich hier sinngemäß schon vor 2 Tagen gepostet.
    Trotz jahrelanger übelsten Kampagnen ist die AfD immer stärker geworden.
    Durch die Macht des Faktischen (reales Leben) wird sich das auch nicht ändern. Man darf sich nur nicht unterkriegen und beeindrucken lassen.
    Ich persönlich bin ziemlich emotional und das ständige Gehetze gegen die AfD geht auch mir an die Nieren!
    Aber ich bin im „Widerstandsmodus“ und dabei bleibe ich auch !
    Jetzt erst recht! Und redet nicht nur, sondern tut auch persönlich etwas!
    Was denkt Ihr denn was im Sommer 1989 an Hetze und Diffarmierungen auf Andersdenkende in der DDR eingeprasselt ist! Und niemand hat aufgegeben! Trotz aller Risiken und Bedrohungen.
    Ich werde jedenfalls alles tun, was ich kann. In der nächsten Woche wird wieder Info-Material für die AfD verteilt und am 20. Oktober geht’s auf nach Dresden auf den Neumarkt!
    Laßt Euch nicht einschüchtern! Denn dann hätten die Altpartei-Halunken ihr Ziel erreicht!

  72. +++ Unfassbar! Die parasitären Altlastenparteien fabulieren von „Koalition der Vernunft“ +++

    Zitat:
    „Koalition der Vernunft“: Grüne stimmen in Leipzig für Kenia-Gespräche
    Trotz großer inhaltlicher Unterschiede haben sich die Grünen in Sachsen am Samstag zur Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit CDU und SPD entschlossen. Es ist das einzige Bündnis, das ohne die Beteiligung der AfD möglich ist.

    Quelle: https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Koalition-der-Vernunft-Gruene-stimmen-in-Leipzig-fuer-Kenia-Gespraeche

    Die Angst der parasitären Altlastenparteien vor der Demokratie und dem Rechtsstaat ist so groß, da wird alles auf eine einzige Karte gesetzt, um weiter am Wirt saugen zu können.

    Die undemokratischen Vorgänge in Sachsen, Verliererparteien regieren, demonstrieren jedem Deutschen eindrucksvoll: Wer die hochbelastete und rechtsbrechende CDU wählt, bekommt letztlich das gleich schlimme Linksgrün aufgedrückt.

    Diese parasitären Altlastenparteien machen keine Politik mehr für den Bürger, sondern sie formieren sich zu Banden, um gegen den Bürger weiter „regieren“ zu können. Was da gerade in Sachsen vor sich geht, widerspiegelt nicht den Wählerwillen. Aus dem Grunde ist das CDU-Kretschmer-Regime schon vor Amtsantritt delegitimiert. Eigentlich müsste in einer Demokratie/Gewaltenteilung jetzt die 2 anderen Säulen tätig werden … weit gefehlt. Eine Gewaltenteilung exisitiert hier nicht mal mehr auf dem Papier. Wozu war der Wähler dann überhaupt wählen, wenn er keine Wahl hat?

  73. LEUKOZYT 12. Oktober 2019 at 22:02

    tv tip heute 3sat 2300 „Im reich der sinne“
    klassiker und meilenstein von 1976 (gugel oder imdb)
    ich sach nur: AUTSCH
    ———————————–

    Real life: „Im Reich der Spinne“ (D 2005)

  74. Die AFD ist schuld, dass eine jüdische Synagoge angegriffen wurde? Die einzige nicht antisemitische Partei im Bundestag? (ok vielleicht noch die FDP..)
    Die Menschen ein diesem Land haben Angst vor Rechtsradikalen, vor dem Rechtsruck..? Unser größtes Problem sind die Neonazis..?
    Muahahahahahaa

    Unser größtes Problem ist:
    die Islamisierung und damit auch Vormarsch des Shariarechts
    völlig irre, durchgeknallte, dumme laut grölende Teenager
    leere Rentenkassen
    leere Sozialkassen
    nicht bezahlbares Gesundheitswesen
    illegale Einwanderung und deren Kosten
    Verlust der Demokratie
    Einschränkung der Pressefreiheit
    Einschränkung der Meinungsfreiheit
    Einschränkung meiner persönlichen Rechte
    höchste Strompreise weltweit
    geringstes Wohneigentum europaweit
    Zerstörung der Automobilindustrie
    Arbeitslosigkeit
    links-grüne Indoktrination von Kindergarten bis Uni
    Verlust der Kaufkraft
    kalte Enteignung
    Lowbrainer als Politiker (Seehofer, Maas, Steimeier, Merkel, AKK……)
    EU Parlament und seine Darsteller (Uschi braucht ne Handarbeitsministerin)
    kollabierender Euro
    überbezahlte Semiprominente und unterbezahlte Sportgrößen mit sozialem Gewissen und Sendungsbewusstsein
    Gutmenschen
    kollabierender Nah- und Fernverkehr
    brennende Solaranlagen auf dem Dach
    Rundfunkgebühren
    Pflegenotstand
    nicht besetze Lehrstellen
    Studiengänge wie Genderwissenschaften und Vergleichende Islamwissenschaften
    Verlust von Moral und Anstand
    Seenotrettung
    offene Grenzen
    Wirtschaftshilfe für China
    Erpressbar (Türkei)
    Bundeswehr am Ar***

    Liste bitte gerne fortführen….

  75. In einem gesunden Staat,würden die politischen Kräfte zusammenstehen,
    und sich gegen jedweden Terror,Mord,oder anderer Straftaten, wehren.

    Was bekommen wir stattdessen immer wieder zu hören,sind Angriffe,
    entweder gegen das Altparteienkartel,oder der AfD ,gerichtet.
    Die einen wünschen den hären Kampf gegen eine demokratische Partei,
    und dem Wahlergebnis, die anderen heucheln Verständnis,gegenüber den Tätern.
    Zurück bleibt dabei der Mensch, vornehmlich der Deutsche,der immer weiter
    zurückgedrängt wird,und durch Kulturfremde Aslyanten,und Islamisten,umgevolkt wird.
    Er ist praktisch Rechtlos gemacht worden, jede Straftat,die gegen die Deutsche Bevölkerung
    gerichtet ist,wird verharmlost,oder unter den Teppich gekehrt.
    Dies alles führt doch erst zu den Straftaten,des linken und rechten Terrors.
    Es ist einfach abartig und widernatürlich,daß man dem Kampf,um den eigenen Machterhalt,
    und dem damit verbundenen System,den Vorrang gibt.
    Das Deutsche Volk leidet unter dieser Politik,es hat Angst,und es gibt keine Lösungen.
    Wenn es notwendig ist,schließen diese Politverbrecher,lieber einen Vertrag mit dem Teufel,
    nur um die AfD,davon abzuhalten,in die Regierungsverantwortung zu kommen.
    Der Grund ist, fängt auch nur ein Politiker, des Altparteiensystems an zu reden,
    würde damit eine Lawine,ungeheuren Ausmaßes,losgetreten.
    Ja es wäre das „Gefunde Fressen“ für die AfD,allerdings zum Wohle dieses Volkes,zur
    Bekämpfung ihrer Ängste,ihres Lebens,und des Wohlstandes,der ihnen zusteht.
    Vor allem die Alten, sie sind unsere Vergangenheit,und sorgten für die Zukunft,
    und nicht die Massen,des „Walking Death“,die sich Schleppern ausliefern,um bis zum Lebensende,
    von genau diesen Menschen,alimentiert zu werden, dafür haben sie nicht ihr Leben lang
    geschuftet und den Politikern,die Steuersäckel,prall gefüllt !

    https://i.pinimg.com/originals/0d/de/36/0dde36b6e5eec8e4a988bc39cc2e9e50.jpg

  76. @ johann 12. Oktober 2019 at 22:56
    „Erfreulicherweise sieht die neue emnid-Umfrage die AfD unverändert bei 15 Prozent“

    laut dem neutralen wissenschafts-orkale guellner (sic) sind es 12.6p
    „Forsa-Chef Prof. Manfred Güllner gegenüber der Mediengruppe RTL: „Dass die AfD trotz des Anschlags in Halle nicht noch mehr Anhänger verliert, liegt daran, dass die Gefolgschaft dieser Partei eine weitgehend homogene und verschworene Gemeinschaft mit starken Tendenzen zu völkischem Gedankengut ist. Der Kern der AfD-Anhänger lässt sich auch durch Gewalttaten wie die in Halle nicht beirren, sondern steht treu zur Partei.“
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Umfrage-AfD-verliert-nach-Anschlag-von-Halle-treue-Waehler-unbeeindruckt

  77. Ich hätte heute vor 30 Jahren das schnelle Ende des sozialistischen Shitholes „DDR“ nicht für möglich gehalten.

    Ich hätte bis vor ein paar Monaten das Ende des sozialistischen Shitholes „BRD“ nicht für möglich gehalten.

    Politische Verhältnisse können, bedingt durch gesellschaftliche Prozesse, sehr schnell kippen….

  78. wieso postet hier seit 30min keiner mehr ? alle auf 3sat ???
    der film ist ja auch ein lecker…, erm …kuenstlerisch wertvoller beitrag.
    nur: winter 1930 in japan, hauchduenne reisigwaende und papierschiebtueren,
    keine heizung zu sehen, kein kamin, aber alle nackich.

  79. Hat die AfD zu einer Straftat angestiftet oder wird sie nur verleumdet, also ihre Mitglieder und Politiker. Zwei Straftatbestände die abzupruefen sind. Die Anstiftung, geistige Brandstiftung genannt, muss dann auch angezeigt werden, sonst bleibt es bei Polemik im Wahlkampf. Auch die AfD sollte bei Söder und Co. wegen Verleumdung bei Gericht nachfragen. Moralisch ist nur, was auch rechtlich in Ordnung ist.

  80. (Vorab…Habe hier lahmes Internet und kann mir keine Videos ansehen. Kenne also nur die Filmaufnahmen, die im TV gezeigt wurden.)

    Etwas ist mir unklar:

    Der Täter trug eine Helmkamera und hat die Aufnahmen ins Internet gestellt.

    Dann gibt es einen Typen (zufällig ein Kameramann), der von seinem Fenster aus mit seinem Handy gefilmt hat, wie der Täter hinter/neben seinem Auto steht und mit qualmendem Gewehr um sich schießt. Bin ich da richtig informiert, das soll der Schusswechsel mit der Polizei gewesen sein? Wenn ja, dann wird doch sicher der Täter mit seiner Helmkamera und/oder der „Kameramann“ am Fenster auch die schießenden Polizisten gefilmt haben. Im TV habe ich aber nix davon gesehen. Oder habe ich was verpennt? Oder gab es gar keinen Schusswechsel mit der Polizei?

  81. Ich finde es gut und richtig, was Martin Renner sagt.
    Aber ich würde mir etwas mehr „Feuer“ wünschen.

    Angriff ist die beste Verteidigung …
    Wie kann diese übel stinkende Hass, Lüge und Gülle von den LinksExkrementisten verwendet werden
    FÜR die AfD, also
    FÜR unser Land,
    FÜR die Wahrheit
    …?!

    Die LinksExkrementisten arbeiten mit Lüge, Hass und Gülle.
    Was kann dem entgegen gesetzt werden?
    Wahrheit. (Das hat Martin Renner 🙂 )
    Ruhe. (Ok, das hat der Martin Renner 🙂 )

    Aber etwas mehr Feuer wünsche ich mir schon … :mrgreen:

  82. @Johann, finde auch Obdachlose sollten in Deutschland nicht unter Migranten gestellt werden, Wohnungen müssen für alle da sein. Sonst sieht es wirklich nach einem Bevölkerungsaustausch aus, die Deutschen erfrieren auf der Straße und die Neubürger aus …bekommen die Wohnungen. Ist ja jetzt schon Praxis. Was treibt nur die groKo zu so einer Politik an? Wird mit den Grünen allerdings auch nicht besser. Baupolitik findet gar nicht statt.

  83. Ich bin auch erstaunt und entsetzt, mit welcher realitätsbefreiten Hass Politiker und Medien ihre Exkremente auf die AfD werfen (LinksExkrementisten wie die Affen oder Kaktivisten aus dem Hambacher Forst).

    Suche nach konstruktiven Wegen
    wie wäre es, wenn PI Politiker anschreibt, die hier am Hetzen sind ( Mitschuld, geistige Brandstifter, Heuchelei, NPD, …) und sie fragt, wie denn genau der Zusammenhang zwischen Halle und der AfD liegt.
    Ich kann die Zusammenhänge nicht nachvollziehen, es sind keine Fakten, sondern Instrumentalisierung, Suggestion, linksextreme Propaganda, werfen mit Exkrementen, …

    Dazu aber auch weitere Fragen (Angriff ist die bester Verteidigung) :
    Bei einem kranken Einzelfall in Halle spielen unsere linksextremen Politiker die großen „Antisemiten“ und Hüter von Gesetz und Wahrheit, aber selbst importieren sie ohne Grund knapp 2 Mio. Verehrer vom Judenhasser und Judenmörder Mohammed und missbrauchen nebenbei auch noch Gesetze zur (echten) Seenotrettung und Asyl. Warum?
    Wie sehen sie den Arbeitskreis Juden in der AfD?
    Was ist mit den Vorschlägen der AfD (Jerusalem als Hauptstadt, judenhasser-Hisbollah verbieten, verbot antisemitische BDS etc. siehe http://www.pi-news.net/2019/10/ein-zeichen-gegen-antisemitismus/#comment-5231377

    Den Politkern eine Frist setzen von z.B. 10-14 Tagen.
    Wenn sie antworten: hier veröffentlichen (und diskutieren :mrgreen: ).
    Wenn sie nicht innerhalb der Frist antworten: … info darüber, dass es wohl eher realitätsbefreite Propaganda war … :mrgreen:

    Oder andere konstruktive Vorschläge?

  84. Rheinlaenderin 12. Oktober 2019 at 23:53

    Soweit ich verstanden habe, hat er in dieser Szene auf ein weiter enfernt stehendes Polizeifahrzeug bzw. Polizisten geschossen. Zu weit weg jedenfalls für den Filmer aus dem Fenster. Ob mit der wackeligen Helmkamera irgendwas zu filmen war, glaube ich nicht.

  85. @Johann Vielleicht ist das schon die erwartete ethnische Säuberung gegen Deutsche. Fängt ja nicht von heute auf morgen an soetwas. Das wird von der Politik leider nicht zur Kenntnis genommen, die machen da eher mit im Sinne von „Umbau“.

  86. johann 12. Oktober 2019 at 23:59

    Rheinlaenderin 12. Oktober 2019 at 23:53

    Soweit ich verstanden habe, hat er in dieser Szene auf ein weiter enfernt stehendes Polizeifahrzeug bzw. Polizisten geschossen. Zu weit weg jedenfalls für den Filmer aus dem Fenster. Ob mit der wackeligen Helmkamera irgendwas zu filmen war, glaube ich nicht.
    ———-

    Bei diesem Schusswechsel soll der Täter doch am Hals verletzt worden sein. Aber die Polizisten waren nicht in der Lage, den Täter mit weiteren Schüssen abzuhalten in sein Auto zu steigen und wegzufahren?
    Auch sehr suspekt.

  87. Vielen Dank Martin Renner, wie immer den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Den Kopf . Lieber Herr Martin Renner, sollten wir aber nur so lange senken, wie es der Trauer angemessen ist. Andernfalls könnte das schon wieder falsch ausgelegt werden.Jeder Deutscher sollte, nach der Trauer, erhobenen Hauptes, seinen Weg in seinem Leben weitergehen.

    Die Medien und die Biedermänner-Politiker des Bundes und der Länder, allen voran der BMI Drehhofer sowie dieser unselige M.Söder, der sich den GRÜNEN anbiedert und die CSU Programmatik “ grünisieren “ will, spielt sich als der „große Zampano “ auf. Wäre er doch lieber Maurer geworden !!!.Das ist ein so hohles Ei, dass wird die CSU hoffentlich im nächsten Jahr 2020 bei Kommunalwahlen deutlich zu spüren bekommen.

    Wenn ein Syrer in Berlin am 04.10.2019, Freitag, also ein Tag an dem immer wieder Moslems aufgehetzt durch Imame und Hodschas, durchdrehen, versucht mit einem Messer in Neue Berliner Synagoge zu stürmen und Allah hu akhbar aber auch FUCK ISRAEL brüllt, GIBT ES KEINEN AUFSCHREI IN DEN MEDIEN UND BEI DEN BIEDERMÄNNER – POLITIKERN.

    Für die Berliner Justiz, ROT-ROT-GRÜN, aber lange noch kein Grund den Syrer festzunehmen.“ Was nach einem versuchten antisemitischen Terrorangriff“ aussieht, ist für die ROT-ROT-GRÜNE Berliner Justiz kein Haftgrund.Der Syrer wird nicht festgenommen, ist inzwischen untergetaucht und nicht mehr auffindbar.

  88. Demokratie und Rechtsstaat gelten ausnahmslos für alle gleichermaßen. Es gibt keine besseren und schlechteren Demokraten, nur Demokraten und Anti-Demokraten.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn die schein-elitären Gutmenschen von Demokratie, Demokraten oder demokratische Gesinnug reden, dann meinen sie in Wirklichkeit Sozialismus, Sozialisten und sozialistische Forderungen.

    Achtet z.B. mal darauf: immer wenn von „demokratischen Parteien“ gesprochen wird, ist eigentlich die rot-grüne sozialistische (in Teilen auch kommunistische) Einheitspartei gemeint.

    Die realen, antisemitischen und ehrlichen Demokraten findet man nur in der AfD, ein paar auch bei CSU/CDU und den freien Wählern! Allerdings sind letztere zu feige, um zu ihren persönlichen Gedanken offen einzutreten.

  89. #T.Acheles 23.57

    Der Vorschlag ist wirklich überlegenswert. Und die Devise “ Angriff ist die beste Verteidigung stimmt fast immer. Das wäre ein Überraschungcoup, mit dem kein Politiker der Altparteien rechnet.

    Gut formuliert, juristisch fundiert, könnte das was werden.

  90. Die Realität ist der beste Lehrmeister.
    Warten wir mal den bzw. die unvermeidbaren nächsten Terroranschläge ab.
    Es wird nicht so schnell wieder ein Stephan sein.
    Die Messlatte der Betroffenheit ist hoch angelegt.

  91. Eines zeigt die Hetze der Medien, der Hass der Politker in ihrer Vollendung, so zum Beispiel MP Söder, diese Verlogenheit, diese Desinformationen, die Verdrehung der Tatsachen, die persönliche Hass-Angriffe auf bestimmte AfD-Politiker, dass es ihnen gar nicht um den zum Glück gescheiterten Anschlag auf die Synagoge in Halle geht.

    Psychoanalytisch kann man dieses Verhalten der Medien und Politiker ganz anders interpretieren.
    Es wird wohl ständig von Bluttat und Massaker gesprochen, obwohl zum Glück beides nicht stattgefunden hat.Die Medien und diese verkommene Politiker-Kaste hätte es wohl gerne gesehen, denkt man nur an die vielen israelfeindlichen Sprüche von SPD-Politikern, Grünen-Politikern und Linken sowieso. Sie sind regelrecht verärgert, dass die inszenierte Operation nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat: das Bluttat und das Massaker. Ein Wunsch ist nicht in Erfüllung gegangen, weil sich dieser Stephan Balliet wirklich idiotisch angestellt hat Zum Glück für die Synagoge in Halle.
    Dieser Vernichtungswille der Medien und Politiker der Altparteien, grenzt schon an den Vernichtungswillen der NationalSozialisten. Es zeigt den abgrundtiefen Haß auf die AfD und auch auf die Wähler, die diese Partei gewählt haben. Dass sie diesen abgrundtiefen Hass jetzt nicht mehr steuern können, nicht mehr kontrollieren können, ist auch der Enttäuschung über den, zum Glück, mißlungenen
    Anschlag auf die Synagoge geschuldet. Haßß miachtet Fakten und Taschen, verdreht sie sogar.
    CHEMNITZ 2018 HAT ES GEZEIGT, WOZU DIE HERRSCHAFTEN FÄHIG SIND.

  92. Die SPD fällt im Sonntagstrend wieder hinter die AFD, die konstant bei 15% verharrt. Also hat diese infame Stigmatisierung der AFD durch die Altparteien wieder nichts gebracht, im Gegenteil. Was machen diese hilflosen Kreaturen nun? Richtig, den Verfassungsschutz einschalten. Somit öffnen Sie die Büchse der Pandora. Dieses Vorgehen wird sie endgültig entlarven und in?s krasse Gegenteil umschlagen.

  93. Hugonotte 13. Oktober 2019 at 00:55

    Nicht ganz. Der Umfragezeitraum ist 2.-9.10., also vor „Halle“. Aber wie schon nach ähnlichen Medienkampagnen in der letzten Zeit, wird es zwar etwas nach unten gehen, aber 12 oder 13 hält die AfD in den Umfragen fast immer. Wenn das Theater mit AKK erst richtig los geht, sackt die CDU auch weiter ab. Und bei der SPD wird mit Stegner oder wem auch immer der Laden noch weiter sinken.
    Die Altparteien hoffen ja noch immer, dass nach den Ostwahlen der Höhenflug der AfD erst mal vorbei ist………

  94. Fairmann 12. Oktober 2019 at 19:57

    Die AfD ist nicht antisemitisch.

    Wissen wir.

    Aber wenn die AfD meint, das immer wieder betonen und wiederholen zu müssen, dann ensteht der Eindruck, daß sie es doch sein könnte.

    Also nicht mehr über Stöckchen springen und die Medien ignorieren!

  95. Babieca 12. Oktober 2019 at 20:08
    Wer sich gerade – wohl aus Trotz gegen ihren Oberwilly Döpfner (obwohl der auch in seinem Kommentar gegen die AfD schoß, aber minutiös die ganzen islamischen und linken Untaten auflistete und zeigte, was daraufhin von den etablierten Parteien kam – NICHTS) gegen die AfD positioniert, ist die Welt. Die überschlagen sich gerade mit dem von den Blockparteien vorgegeben Unfug „die AfD ist schuld“…
    ————————————————————–
    Nunja, erstens waren die Springer Medien schon immer die Zentralorgane der Union. Auch wenn sie hin und wieder – vor allem über Kommentare/Analysen des Ex-Spiegel-Chefs und heutigen Herausgeber der WELT Stefan Aust – deutliche Kritik an die Merkel-Union üben, so standen sie im Kern doch immer Seit an Seit mit Merkel, vor allem in Wahlkampfzeiten. Und da die AfD die größte Gefahr für die Union ist , gilt sie auch als Feind Nr. 1 der Springer-Medien.
    Und zweitens gibt es immer noch die Israel/Juden-Klausel in jedem Arbeitsvertrag eines Springer-Redakteurs (einfach mal googlen). Daher schlagen die jetzt wild um sich und am einfachsten kann man jetzt natürlich auf die AfD draufschlagen. Daß die AfD die einzige Partei im Bundestag ist, die bedingungslos zum Staate Israel steht (siehe entsprechende Abstimmungen bzgl. Uno-Resolutionen) wird dabei getrost vergessen. Das lässt das Framing der Springer-Medien nicht zu.

  96. Die meisten Menschen lernen nur aus persönlichem Leid. Die Lektion die nunn Euch und auch anderen Naiv-Staaten bevorsteht, wird es in sich haben und hoffentlich tief ins Bewustsein brennen, – so wie den Ungarn.
    Bevor ich jemanden in mein Haus lasse, will ich wissen wer derjenige ist, und das Tafelsilber (Pensionen, Wohnung, Sozialwerke) werde ich sicher nicht wildfremden Menschen so mir dir nichts nachschmeissen.
    Der gläubige Muslim ist nicht integrierbar, er darf uns auch nicht zu Freunden haben. Die Verstellung und Heuchelei ist ihm explizit erlaubt, solange er in der Minderheit, zumindest in der Unterlegenheit ist.
    Ich frage mich, was für Idioten verbieten die NSDAP und das Buch „mein Kampf“ und importieren gleichzeitig Muslime und tolerieren den Koran und die Haditen?
    Natürlich gehen unsere Pseudointelektuellen Hochschulabsolventen davon aus, dass die Orientalische Gesellschaft, genauso heuchlerisch und gottlos, aus rein gesellschaftlichen Gründen „rein äusserlich“ einem religieusen Kult folgt, ohne sich auch nur eine Minute sich mit der Frage nach Gott zu beschäftigen. Das ist kein neuer Zustand, diese Dreckmentalität war schon im Mittelalter gang und gäbe, – was auch die grauenhaften Hexenverfolgungen und die Inquisationsjustiz erklärt, – de facto ein primitiver Raubmord, auch das Kaufen von Kirchenämtern war nichts anderes als tiefste Ungläubigkeit. Ein gläuber Christ hätte sich nie getraut, seine Mitmenschen zu foltern und töten.
    An die welche jetzt wieder aufheulen: Nein, dass Tragen einer Mitra, einer Tiara ist genausowenig ein Zeichen von Gläubigkeit wie die wöchtliche Teilnahme an einem Gottesdienst. Hier ging es allzuoft nur um Zaster, Karriere und Ansehen. Andere Optionen hatten die oberen 10’000 damals gar nicht. Diese Lage hat sich in der Kirche nun etwas gebessert, denn dieses „erwähnte“ Pack hat nun neue Optionen sowohl in der Finanzwelt wie auch in der Politik … habt Ihr das vielleicht schon bemerkt? Es ist dieselbe verwerfliche (satanische) Klicke wie damals vor 500 Jahren, und ihre Haltung zu Land und Menschen haben sich nicht gewandelt, nur die Methodik, liebe, geschätzte Ketzer der AFD und der Identitären. Die Inquisationsrichter sitzen nun nicht mehr in tiefen Verliesen, – man findet sie nun im Scheinwerferlicht, geschminkt und didaktisch auf dem neusten Stand. Selbst auf den kreischenden Pöbel braucht ihr nicht zu verzichten.

  97. @ johann 12. Oktober 2019 at 23:59
    „…hat er in dieser Szene auf ein weiter enfernt stehendes Polizeifahrzeug
    bzw. Polizisten geschossen. Zu weit weg jedenfalls für den Filmer aus dem Fenster. “

    BITTE ? der kerl soll ernsthaft versucht haben, mit seinen schwarzpulver-vorderladern
    auf entfernte schiesstrainierte polizisten im wagen zu richten und abzufeuern ?
    der hatte null deckung, lockere haltung, war unkonzentriert, ging hin und her,
    schien gelangweilt, seelenruhig, entspannt in eine richtung zu schiessen.

    bei mindestens zwei sichtbaren trainierten gegner mit p (und evtl mp und reizmittel)
    ist gute deckung und schnellster stellungswechsel das a&o (alter pfadfindertrick) .
    was fuer ein loser, wie er ja selbst ueber sich sagte.

  98. johann 12. Oktober 2019 at 22:36
    [ … ] Unheimlich finde ich diese Gruppen von meist jüngeren Männern bzw Jugendlichen, weil man sich dann vorstellt, was die nachts wohl machen oder wenn eine Frau daherläuft.

    Die tun nix – die woll´n nur fucken! #aufschrei #metoo

  99. @ T.Acheles 23.57
    „… Angriff ist die beste Verteidigung stimmt fast immer. Das wäre ein
    Überraschungcoup, mit dem kein Politiker der Altparteien rechnet.“

    stuerzi macht auf den bpe-vortraegen wie in lahr, muehldorf und heute landshut
    mmn auch diesen rhethorischen fehler, auf unwahre behauptungen, beschimpfungen etc,
    sich unkoordiniert wild und unpraezisiert pauschal zu rechtfertigen, egal was war.
    er springt reflexiv ueber stoeckchen, die er nicht analysiert und gezielt pariert.
    er greift in seinen immensen munitionsvorrat und ballert zurueck, aber zielt nicht.

    die einbeziehung / dialog mit den uninformierten ist eine gute strategie, denn wenn
    die pfaffenschaft sich wieder ueber angebl fremdenhass und nationalismus empoert
    kann man die gegenfrage stellen warum die kirche 33-45 mit ah zusammenarbeitete.

    wer fragt und gegenfragt und hinterfragt, fuehrt die diskussion, stuerzi.

  100. Schluß mit comedy. Zahlreiche jüngere youtuber wollen gern auch mal lustig rüberkommen, was durchaus zu verstehen ist, denn sonst generieren sie möglicherweise nicht die Klickzahlen die bei den Jungen als hip genug gelten um überhaupt noch wahrgenommen zu werden.
    Einen eher unverdächtigen Kanal verfolgte ich vor einiger Zeit, da ich mich damals temporär für aktuelle Technik aus dem Reich der Mitte interessierte. Ich kam nicht gleich drauf, Halle ? Da war doch was, da kenn ich doch einen. Genau. obwohl der junge Mann, Themen fernab von PI bearbeitet, war er nicht nur dabei, sondern geriet scheinbar urplötzlich mitten rein.
    https://www.youtube.com/watch?v=WEpArx0MWQU

    Die Aufrufe haben im Verhältnis zu seinen anderen Beiträgen mittlerweile die doppelte Anzahl erreicht.
    Ob er die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen vermag? Höchst wahrscheinlich nicht, denn er scheint Gedankengut zu bevorzugen, das dem ‚Patriotischen‘, eher entgegensteht. wie man seinem zweitKanal entnehmen kann.
    Wer die Möglichkeit hat das Video schnell runter zu laden, um es ggf. an anderer Stelle zu re- uppen, würde einer vermutlichen Lö-schung zuvorkommen können.

  101. Die Alt-Parteien geben Millionen von Steuergelder für linksextreme Organisationen, wie der Anette-Kahane-Stiftung aus, aber die Menschen in der Synagoge mussten ganze Zehn Minuten warten bis die Polizei kam?

    Da passt etwas nicht zusammen.

  102. Den Alt-Parteien ist nicht mehr zu helfen.
    Sie haben Angst um ihre bequemen Abgeordnetenplätze und würden alles machen, um sie zu erhalten.
    Dabei vergessen sie den Schutz der Menschen

  103. Irminsul, 12.10. 20:36

    Außer natürlich diese Pfeife Friedmann…

    Bei den jüdischen Pfeifen dürfen Sie Josef Schuster und Charlotte Knobloch nicht vergessen. Wahrscheinlich sind alle Funktionäre des ZdJ mehr oder weniger Pfeifen, da sie ja mit 87% der Berliner Pfeifen vom Platz der Republik 1 eng zusammenarbeiten müssen.

  104. T.Acheles, 12.10. 23:57

    Aber etwas mehr Feuer wünsche ich mir schon …

    Martin Renners Sprache ist eben nicht die eines FJS oder H. Wehner. Jeder ist eben anders …

  105. Ich ertrage diesen Irrsinn in diesem Land einfach nicht mehr. Dieser nahezu suizidale Zustand dieses Landes und ihrer Menschen ist schlichtweg nicht mehr auszuhalten.

    Deutschland ist komplett erledigt und abgewickelt. Digitale Zukunft verpennt, Bundeswehr, Polizei Justiz nichts als ein lächerlicher Karnevalsverein, Bildungsvorsprung ist im Eimer, Strompreise auf Rekordhoch, bald auch, dank irgendwelcher psychisch kranken Moslems und ihren hirnbefreiten Claqueuren die Spritpreise, Infrastruktur im Arsch, Schlüsselindustrie Auto ist bereits ruiniert, Pflegenotstand, Kinder- und Altersarmut, Bürokratie in puncto Digitalisierung auf dem Stand von Botswana, Straßenzustände schlimmer als im Kosovo, Innenstädte sehen aus wie gigantische Mülldeponien, Verrohung der Gesellschaft und Zerteilung der Familien, einhergehend mit der penetrationsartigen Nazifizierung der Menschen und Kopftuch-Kursen an Universitäten.

    Deine Grenzen kannste nicht schützen, willst aber den Klimawandel aufhalten? Stirb schneller, Deutschland, Du ach so „reiches und wohlhabendes Land“, hier ist nix mehr zu retten.

    Und hierbei bin ich nicht einmal auf den ganzen Multikulti-Irrsinn eingegangen, auf die zig Millionen Kulturfremden, die auf die Deutschen und ihre Gesetze scheißen und sich über dieses Land kaputtlachen. Auch nicht auf die linksgrüne Verpestung, auf die Genderprohetinnen in Kindergärten und Schulen, auf die Multikulti-Geisteskranken, auf den elenden Scheißhaufen von Deutschen Musikern und Künstlern, die sich mit einer nie dagewesenen Brachialgewalt wie einst im dritten Reich zu Volkserziehern aufspielen.

    Und schließlich: das Volk. Das alle Traditionen, Rollenmuster und Werte dem Individualismus- und Gender-Hype geopfert hat. Nachhaltig dermaßen verblödet, aber im Gegensatz zu anderen geistig Minderbemittelten nicht mal in der Lage ist, sich zu reproduzieren.

    Wo sich die Jugend mit den Fragen des Lebens wie “Warum ich als heterosexueller Mann auf Analpenetration stehe“, oder “Wie menstruiere ich shariakonform als drittes Geschlecht?“ auf das Idiotendasein vorbereitet und weiterhin gegen Nazi- und Klimanotstand die Schule schwänzt. Diese retardierten Vollidioten sind tatsächlich der Meinung, sie könnten die Welt mit 56 Geschlechtern retten!

    Und zum Schluss: Die Invasoren. Die sich zu Recht über die toleranzbesoffenen Idioten lustig machen, die nicht mal einen 33-jährigen von einem 17-jährigen unterscheiden können. Die mehr als 20 Mal so viel in hergelaufene angeblich minderjährige Migranten investieren als in ihre eigenen Kinder. Die ihre Obdachlosen erfrieren und hungern lassen und jedem, der unfallfrei „Asyl“ stottern kann, den Arsch nachtragen.

    Diese Invasoren, die der Übernahme dieses Landes demografisch jeden Tag näher kommen. Und dieser Tag wird kommen. Wenn die schwarze Fahne weht, wird die bunte Fahne brennen, und die schwarze Fahne wird wehen!

    Das Land ist am Arsch! Selbst, wenn man die ganze obere Elite austauschen würde, es würde sich nichts, aber auch gar nichts ändern! In den Ministerien und Behörden läuft alles weiter wie bisher. Diese grünen Latrinenfressen haben ihr eigenes Vaterland den Wölfen zum Fraß vorgeworfen, und der Rest der Nation schaut tatenlos zu!

    Mir ist es unbegreiflich, wie erkenntniresistent und nachlässig diese Idioten mit der Zukunft dieses Landes, ihrer Kinder und ihrer Mitmenschen umgehen. Wie man noch an einem Bewusstseinswandel glaubt, einfach nur infantil.

    Selbst wenn er gelingen sollte, hier ist nichts mehr zu retten.

    Es ist vorbei…

  106. „Und nun sind es exakt diese selbsternannten „Besser-Demokraten“, die nicht die geringsten Hemmungen haben…

    den Anschlag von Limburg zu verharmlosen. Ich kenn noch immer nicht den Namen des Syrers. Ich kenn nicht seinen Wohnort, seinen Vater oder Mutter, seine Computerspiele, seine Drucker. Wo bitte besteht ein Unterschied zu Manchester und Limburg? Warum wird Manchester als Terror eingestuft und Limburg nicht? Manchester ist weit fort, Limburg bei mir um die Ecke, gerade mal 20 km entfernt. Es WAR mal ein beliebtes Einkaufsziel. Wer heute Limburgs Innenstadt besucht, sieht fast ausschließlich nur Kopftücher und Syrer, Eritreer, Afghanen. Zu 70 Prozent. Und das belegt leider auch das Einwohnermeldeamt. Limburg ist kunterbunt und anscheinend stolz drauf. Der vermeintliche Nichtterrorist hätte locker Menschen töten können. Aber nach wie vor ist das Motiv unklar, soviele Rätsel zu lòsen.
    Dieser Syrer leidet wohl unter Sprechhemmung. Sein Haß auf die westliche Welt mit samt seiner Abschiebung könnte vielleicht der Anlaß sein. Der westlichen Welt nicht gewachsen, Merkels Versprechungen wurden nicht erfüllt. Er raubt einen LKW und fährt mit Absicht los, um Menschen zu töten. Selbst die Psychisch-Verwirrte-Masche wird noch nicht mal erörtert. Limburg wird tot geschwiegen, weil es in Deutschland liegt.

  107. Vor jedem etwaigen weiteren Besäufnis, muß diese Gesellschaft erst einmal einen kalten Entzug von ihrer Wohlstandsbesoffenheit durchmachen.

  108. Mindy 13. Oktober 2019 at 03:10

    Bin Berliner
    13. Oktober 2019 at 02:46
    Komm, wir gehen uns besaufen.
    —————————-
    Ich geh‘ mit.

  109. Mindy 13. Oktober 2019 at 03:26
    Das wag‘ ich zu bezweifeln, denn das vegane Grünen-es-stinktschon-Kommunisten-Tum ist verstandestechnisch auch nüchtern bereits breit.

  110. Viper 13. Oktober 2019 at 03:34

    Mindy 13. Oktober 2019 at 03:10

    Bin Berliner
    13. Oktober 2019 at 02:46
    Komm, wir gehen uns besaufen.
    —————————-
    Ich geh‘ mit.
    _________________________

    🙂

  111. Etwas gaaaanz positives hatte mein heutiger Tag, eher die Nacht. Ich habe Menschen getroffen, die ich kannte. Wir haben über gemeinsame Bekannte geredet und über Gott und die Welt. Dann kam auf einmal ganz sachte die Frage: Stehst du eher links oder rechts. „Niemals links“ war meine Antwort.
    Das war eine gute Antwort.

  112. Bin Berliner 13. Oktober 2019 at 02:46

    ———

    Danke für deine Zusammenfassung. Zu einem ähnlichen Resümee bin ich leider auch gekommen.
    Nur eine gute Sache kann ich hinzufügen: die Zeit der Linken ist begrenzt. Sollten wider Erwarten konservative Kreise das Ruder übernehmen, ist mit den weltfremden Spinnereien Schluss. Sollten (was sehr viel wahrscheinlicher ist) islamische Kreise das Ruder übernehmen, dann ist nicht nur mit den weltfremden Spinnereien Schluss, sondern Tag Zero für diese Kreise. Wer schlau ist, der hat sich mal mit dem Libanon beschäftigt. Auch Afghanistan war nicht immer das Shithole, das es heute ist…

    Mittlerweile habe ich kein Mitleid mehr übrig, sollen die „Nicht-Nahtzies-und-Endezeitklimaschützer“ doch ins Verderben hüpfen.

    Mitleid empfinde ich nur für die Menschen, die das nicht wollten, die dagegen aufgetreten sind und nicht mehr aus diesem Moloch rauskommen.

  113. Lieber Mod, was habe ich angestellt, damit ich unter Moderation stehe?

    MOD: Sie stehen nicht unter Moderation.

  114. ‚Das Fernsehen unterhält die Leute, indem es verhindert, daß sie sich miteinander unterhalten.‘
    Sigmund Graff

  115. bet-ei-geuze
    13. Oktober 2019 at 03:43
    Mindy 13. Oktober 2019 at 03:26
    Das wag‘ ich zu bezweifeln, denn das vegane Grünen-es-stinktschon-Kommunisten-Tum ist verstandestechnisch auch nüchtern bereits breit.
    —-
    Wußtest du, daß es ein GreenGermany gibt? Da baust du dir DEN Joint, den du gerade brauchst.

  116. Bin Berliner
    13. Oktober 2019 at 03:48
    Viper 13. Oktober 2019 at 03:34

    Mindy 13. Oktober 2019 at 03:10

    Bin Berliner
    13. Oktober 2019 at 02:46
    Komm, wir gehen uns besaufen.
    —————————-
    Ich geh‘ mit.
    _________________________

    ?
    —–
    ???
    Drei Däumchen hoch!!!

  117. Bin Berliner 13. Oktober 2019 at 02:46

    Wo sich die Jugend mit den Fragen des Lebens wie “Warum ich als heterosexueller Mann auf Analpenetration stehe“, oder “Wie menstruiere ich shariakonform als drittes Geschlecht?“ auf das Idiotendasein vorbereitet

    Dumme Aufsätze mußten wir schon in den 80er-Jahren schreiben. Zwar noch nicht ganz so krass mit diesen Themen, aber es war schon erkennbar, daß hier eine Gesinnungsschnüffelei läuft, die in der Schule nichts zu suchen hat.

    Aber niemand hat sich dagegen gewehrt. Wir hätten uns schon viel früher dagegen wehren müssen.

  118. Mindy 13. Oktober 2019 at 03:50

    Dann kam auf einmal ganz sachte die Frage: Stehst du eher links oder rechts. „Niemals links“ war meine Antwort.
    Das war eine gute Antwort.

    Das war die falsche Antwort.

    Du hättest sagen müssen: Ganz klar rechts!

    Wir müssen uns endlich zu unserer Position bekennen. Wer das nicht tut, hat Angst vor den Linken, und das darf nicht sein.

    Wer sagt, er sei „mitte“, ist jemand, der sich nicht zwischen gut und böse entscheiden kann. Wir stehen aber für das gute, und das ist nunmal rechts. Wir dürfen uns nicht länger von den linken Sprachmanipulationen irremachen lassen.

  119. Der Attentäter hat sich eindeutig im Internet radikalisiert.
    Es wurde sogar darauf hingewiesen dass es keine einheimischen
    Rechtsextreme waren, die ihn zur der Tat angestiftet haben. In ntv z. B.
    Und er wurde schon gar nicht von der AfD aufgehetzt.

    Aber was interessieren den „Eliten“ schon Fakten.
    Es ist doch viel lohnender die AfD zu verunglimpfen.
    So kann man den verhassten Feind mal so ordentlich eins mit
    geben.
    Die Opfer sind denen doch völlig gleich.

    Für die Zerrissenheit des Landes sind eindeutig die Altparteien,
    durch eine fehlerhafte Politik, verantwortlich.
    Und nicht die AfD.
    Wenn die AfD Schuld wäre, wie erklärt man sich dann die Parallelen
    in fast allen westlich geprägten Ländern.
    Auch dort sind die alten „Eliten“ zu weit gegangen und haben die
    Quittung bekommen.

    Und wenn die Herrschaften so weiter machen, werden auch sie auf Dauer
    verlieren, auch wenn sie jetzt noch fest im Sattel sitzen.
    Pferde können auch schnell mal ihren Reiter abwerfen.
    Das kann sehr überraschend kommen.

  120. Bin Berliner 13. Oktober 2019 at 02:46

    Leider gibt es nur eine Möglichkeit dieses System zu Fall zu bringen. Politisch ist es, trotz der Erfolge der AfD im Osten, nicht möglich. Es kann nur durch den ökonomischen Zusammenbruch beseitigt werden. Aber das ist dann eben die neue Stunde Null. Wenn es politisch gehen sollte, dann würde es zu lange dauern. Und der Zustand würde sich ja täglich weiter verschlechtern, da mit der herrschenden politischen Klasse keinerlei Wandel zu erwarten ist.

    Es ist einfach so. es mag kein feiner Ausdruck sein. Aber wie ja auch die Schuldzuweisungen an die Afd für den Anschlag in Halle zeigen Es handelt nicht nur bei. den Grünen und Linken, sonder auch bei Söder, Herrmann und Seehofer ganz schlicht und einfach um Dreckschweine.

  121. Zweierlei Maß, ja Herr Renner,
    das ist uns „tumben“ Bürgern schon lange klar, was da
    versucht wird.
    Die Tat eines Bekloppten wird expliziert den Bürgern
    übergestülpt. Aber die mittlerweile unzähligen Mordtaten
    hier eingedrungener gewaltaffiner Primitivethnien an schon länger
    hier Lebenden“ werden bagatellisiert oder gar verschwiegen!

    Zweierlei Maß in dieser Hinsicht habe ich den Verantwort-
    Kuchen schon am 12.10.19 im Beitrag „Destabilisierung
    Deutschlands-nun ist sie halt da“ unterstellt.
    Aber das wissen wir schon länger und deshalb:
    AfD wählen!!!!!!

  122. @ Maria-Bernhardine 12. Oktober 2019 at 20:28
    [ Haremhab 12. Oktober 2019 at 20:16 ]

    Meinen Sie so plump? Ich glaube näml. gar nicht, daß man diesen Stephan Balliet direkt zum Auftragskiller machte. Ich vermute, sein Haß sei einfach nur geschürt, gelobt, mit Geldspende belohnt u. angeschoben worden. Also mehr auf der indirekten Ebene scharfgemacht worden, z.B. von V-Männern
    im Netz, die sich als Gleichgesinnte ausgeben.
    ————
    Ich denke beides ist möglich; oder es ist nur ein Durchgeknallter.
    Übrigens wegen „von V-Männern im Netz, die sich als Gleichgesinnte ausgeben.“: JA DIESE GIBT’S und ich habe auch mehrere Verdachte. Aber ich muss schweigen, sonst groß Theater und Beschimpfungen hier. Und BEWEISE habe ich natürlich keine, aber ich merke das am Verhalten und wie die reagieren, wenn was besonderes vorgefallen ist, übernehmen die stets am nächsten Tag die Mainstream Meinung als Tatsachen.

  123. Netzfund

    Sehr treffender Leser-Kommentar zum Kommentar eines Chefredaktors in der „Welt“!

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article201792040/Terror-in-Halle-Wem-die-Tat-unvorstellbar-erschien-muss-Jahre-im-Tiefschlaf-verbracht-haben.html

    Susi S

    „Ferner scheiterte er nicht am „Nie wieder“-Mantra oder einem entschiedenen politischen Kampf gegen Radikalisierung.“

    Ich befürchte, dass politische Mantras Teil der Ursachenkette einer Radikalisierung sein könnten. Ganze Bevölkerungsgruppen werden seit Jahren politisch und medial dafür gebrandmarkt, dass sie nicht mit Merkel auf einer Linie sind. Sie werden zu Dunkeldeutschland gestempelt. In Talkshows wird darüber diskutiert, ob man mit ihnen reden oder es bei Ausgrenzung belassen solle. Gleichzeitig wird kein einziger Fremde ausgegrenzt, jeder darf unsere Grenzen überschreiten und wird alleine dafür, dass er dies tut, politisch und medial überhöht. Dieses Ausgrenzen eigener Bevölkerung und dieses Entgrenzen gegenüber Fremden, dieses Erniedrigen der eigenen Leute und dieses Erhöhen der Fremden, bleibt natürlich nicht ohne psycho-soziale Konsequenzen. Ich denke, dass es diese Mixtur ist, die überhaupt erst das Klima für militante Einzeltäter oder Gruppierungen schafft.

    Recht hat sie!
    Meine Meinung: Die seit Jahren regierenden Parteien und für die gesellschaftliche Situation Verantwortlichen („Diebe“) schreien jetzt: „Haltet den Dieb!“ Und zeigen auf die AfD.
    Wer spaltet denn die Gesellschaften in Europa? Die die Millionen von illegalen Einwanderern aus gesellschaftlich rückständigen und hauptsächlich muslimischen Ländern nach Europa herein lassen (ohne irgendeine Zustimmung der schon länger hier Lebenden!) oder die, die dieses undemokratische und teilweise rechtswidrige Verhalten anprangern?

  124. Der Attentäter von Manchester ist natürlich auch mal wieder
    psychisch krank.
    Der hat vor kurzen im Kaufhaus mehrere wildfremde Menschen mit einen
    großen Messer verletzt.

    Der Attentäter von Halle ist natürlich psychisch gesund.
    Natürlich ist es normal, so eben mal Juden umzubringen und wenn
    man die schon nicht erwischt, dann irgendwelche Passanten. (Ironie)

    Ich weiß nicht was für Leute die Psychiater so kennen.
    Aber für mich ist keiner von denen zweien normal und beide müssten
    daher auch gleich behandelt werden.

  125. Karl Brenner 13. Oktober 2019 at 02:05
    …. , aber die Menschen in der Synagoge mussten ganze Zehn Minuten warten bis die Polizei kam?

    Da passt etwas nicht zusammen.“
    ************
    Da sieht man wieder : alles Nazi bei der Polizei….

  126. @ Bin Berliner 13. Oktober 2019 at 02:46

    Ich ertrage diesen Irrsinn in diesem Land einfach nicht mehr. Dieser nahezu suizidale Zustand dieses Landes und ihrer Menschen ist schlichtweg nicht mehr auszuhalten.

    Toller Kommentar, Chapeau!

  127. Mittlerweile ist durch die langjährige Mißbrauchswelle der Rechten-Ecke- & Nazi-Vokabel-Taktik wirklich zu beobachten, daß es sowohl eine gedeihende Immunität hierzu, als sogar auch ein gewisses zunehmendes, wieder erneut aufblühendes Stolzsein gegenüber dieses einst einmal wohl doch nicht ganz zu Unrecht sehr abschreckenden, entstandenen Begriffes gibt. Scheinbar wandelt er sich prognostizierbar vielerorts fast gar in einer Weise zu einem nicht unerheblichen und durchaus qualifizierten Kompliment. Dies ist vermutlich durch eine nun gewechselte, neuzeitliche gefühlte Auslegung zu erklären, die sich in ihrer Definition deutlich unterscheidet auf eine Art überarbeitete 2.0 veredelte, ungrobe, unverrohte Fassung mit gesundem Elan ohne Unmenschlichkeit, allerdings viel vorbildlichem Herz und beispielhafter Vernunft. Das ist äußert interessant, weil man ja ursprünglich eigentlich vielfach empört dagegenarbeiten wollte und so quasi jedoch eine Art Phönixphänomen erschuf, beziehungsweise auf dem besten Weg ist, jenes ständig mustergültig anzufüttern weiter. Erkennbar ist dies besonders zum Zweck einer enorm faszinierenden und amüsanten Milieustudie der tief innewohnenden Natur der Menschheit.

  128. Halle war wie Frankfurt Hbf : 1) Beides Einzelfälle, beziehungsweise beides nicht. 2) Beides durchgeführt von einem geistig Verwirrten (mit oder ohne langzeitgepflegtem und veröffentlichtem Manifest und sonstwas für einem Hintergrund weiter), der in PsychoGefährderBetreuung gehört oder eben nicht. 3) Oder beide Male sind sie Terroristen eines ReligionsNaziTerrorLagers bzw. PolitikNaziTerrorlagers, da muß man sich schon einig werden. Nur ist es widersprüchlich und unfair den Opfern gegenüber mit inkonsequentem, verschiedenem Maß zu messen, weil es gerade so paßt, diese Sachen zweckentfremdend zu instrumentalisieren zur entarteten Propaganda gegen die gesunde Vernunft und Natur demokratischer einheimischer gewählter Freiheit.

Comments are closed.