Jetzt gehts aufwärts in Berlin: Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat seiner Behörde einen neuen Namen verpasst. Die heißt jetzt nicht mehr „Der Polizeipräsident in Berlin“, sondern „Polizei Berlin“.

Von MANFRED ROUHS | Was Berlins Polizei so treibt, ist für immer weniger Menschen in der Hauptstadt wichtig. In manchen Stadtteilen außerhalb der Blick- und Brennpunkte sind Polizeibeamte im Straßenbild ein seltener Anblick. Selbst den alltäglichen Kampf um Sicherheit und Ordnung auf dem exponierten Alexanderplatz bestreitet sie nicht immer erfolgreich. Türkische und arabische Clans machen, was sie wollen: seit neuestem versuchen sie sogar, die Polizei zu unterwandern.

Da tut ein wenig Ablenkung vom tristen Alltag gut, und die leistete Innensenator Andreas Geisel (SPD) kürzlich durch die Umbenennung der Behörde. Die heißt jetzt nicht mehr „Der Polizeipräsident in Berlin“, sondern „Polizei Berlin“. Raider heißt jetzt Twixx, sonst ändert sich nix.

Als nächstes werden nunmehr die Dienstgrade abgeschafft. Denn ein Dienstgrad ist militärisch. Und die „Polizei Berlin“ will doch bitte eine zivile Veranstaltung sein, weil alles Militärische irgendwie böse klingt – und Geisels Trümmertruppe ja ohnehin weder den Drogenkrieg gewinnt noch den „Kampf um die Straße“ in Friedrichshain-Kreuzberg.

Vernehmungsformulare und ein paar Tonnen sonstiges Papier mit dem Aufdruck „Dienstgrad“ unter dem Namen des vernehmenden oder sonst wie mehr oder weniger tätigen Beamten werden jetzt eingestampft. Alternativ steht dort künftig „Amts- und Dienstbezeichnung“. Tja, wenn’s der Wahrheitsfindung dient…

Alternativ könnte der Steuerzahler jährlich Milliardenbeträge sparen und den Laden gleich ganz auflösen, stattdessen Schutzgeld an Hells Angels und Bandidos zahlen und sich bequem zurücklehnen:

  • Einer dealt illegal in ihrem Revier? – Peng, Kopfschuss!
  • Goldmünzenraub im Museum? – Einschmelzen und in den gierigen Rachen gießen.
  • Achtung! Alle mal herhören: Durchgreifen geht auch ohne Dienstgrade …!

Update 12:45 Uhr: Der AfD-Bundesvize Georg Pazderski hat die geplante Abschaffung der Dienstgrade bei der Berliner Polizei als weitere Herabsetzung der Beamten bezeichnet:

„Der rotrotgrüne Senat verhöhnt Berlins Polizisten! Statt Personal aufzubauen, Dienststellen zu sanieren und neue Ausrüstung zu beschaffen, werden immer neue Möglichkeiten gefunden, um die Autorität der Polizeibeamten bewusst zu beschädigen. Mit der Schaffung rechtsfreier Räume in Berlin, dem Antidiskriminierungsgesetz und der Abschaffung der Dienstgrade torpediert der Senat gezielt den verbliebenen Respekt vor den Polizisten und erschwert deren Arbeit. Die Beamten werden faktisch immer mehr zu zahnlosen Tigern degradiert. Fehlt nur noch, dass sie Uniform und Waffen abgeben müssen. Dahinter steckt System: Rotrotgrün erweist sich ein weiteres Mal als Feind des Rechtsstaates und Gegner der Durchsetzung von Recht und Ordnung. Die AfD steht fest an der Seite der Polizei und fordert, den Beamten endlich wieder den Rücken zu stärken, damit Berlin wieder sicher wird.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

92 KOMMENTARE

  1. Unsere Gesetze verhindern ein Durchsetzen der Gesetze.
    Es gibt einfach zu viele Rechtsverdreher bei uns.
    Polizei fängt Täter, der nächste lässt ihn wieder laufen, Miri wird ausgeflogen, er kommt wieder und wird noch unterstützt – wo ist da die Logik?

  2. Manchmal denkt man, die Gesetze seien für den Bürger gemacht.
    Dann wieder, sie seien gegen die Verbrecher erlassen.

    Beides ist irgendwie richtig. Man muss nur die Präpositionen austauschen.

  3. Die Berliner Polizei wird demnächst mit Klappstühlen ausgerüstet.

    So kann im Konfliktfall sofort ein Stuhlkreis gebildet werden.

    Und schon lange hat jeder Berliner Polizist auf seinem Handy als erstes die Notrufnummer des für diese Straße zuständigen Imam gespeichert.

    Im übrigen ist Gewalt nur ein gefühlter Zustand und Kriminalität gibt es nur dadurch, dass man einige Taten als „kriminell“ bezeichnet.

  4. Tja, bis heute habe ich keinerlei Revolten von Polizisten erlebt. Scheinbar macht man das alles gerne mit.

    „Türkische und arabische Clans machen, was sie wollen: seit neuestem versuchen sie sogar, die Polizei zu unterwandern.“

    – Dieses Vorgehen ist alles, aber definitiv nicht neu.

  5. Berliner Polizisten sollen keinen Dienstgrad mehr tragen, da der Begriff militärisch konnotiert sei. Stattdessen wird eine andere Bezeichnung eingeführt. Für R2G kanns anscheinend gar nicht knapp genug sein…Aus welchem Grund gibts die Polizei nochmal?? Und das tragen von Waffen geht ja gar nicht! Am besten Dienstkleidung und Dienstwaffen abschaffen und ein buntes Halstuch und gaaaaaaaaanz viel Gefühl bei der Arbeit einführen.

  6. Künftig gibt’s Haue für Schwerstverbrecher, nur noch mit dem Wattestäbchen …

    … angedeutet … versteht sich …

    Dafür wandern Parksünder bald in den Knast …

    Basta !

  7. OT
    Aus der Serie
    „Nichts ist doofer `wie ´ Hannover“

    Es geht um Baustellenabsperrungen!

    .
    08:11 07.11.2019
    Streit um Verkehrsführung – Mehrheit im Bezirksrat Ricklingen lässt sich auf Antrag mit AfD ein

    Im Bezirksrat Ricklingen fordern fast alle Parteien, dass umstrittene Baustellenabsperrungen aufgehoben werden. Einen entsprechenden Antrag hat auch die AfD unterschrieben. In den sozialen Medien stehen nun die Fraktionen von SPD, CDU, Linke/Piraten und FDP in der Kritik. Ihnen wird vorgeworfen, mit Rechtspopulisten zu paktieren.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Streit-um-Verkehrsfuehrung-Mehrheit-im-Bezirksrat-Ricklingen-stimmt-Antrag-mit-AfD-ab

  8. Also…unser Briefträger hat stets Hundeleckerli dabei!

    Sollte sich einmal ein Hund in seinem Zustellbereich schlecht benehmen, sei es durch aggressives Bellen, Verwehren des Zutritts zum Briefkasten oder um körperliches Angehen, so sind stets die Anti-Aggressions-Leckerli griffbereit……

    Vielleicht sollte sich der Berliner Senat etwas Adäquates für ihre Polizeibeamten einfallen lassen!

  9. Marie-Belen 7. November 2019 at 09:52

    Noch ist DER Berliner Senat männlich….
    So sind es SEINE Polizeibeamten.

  10. Ich glaube nicht das die Polizei diese Zustände gerne hat. Sie haben eben nur Schiss vor den Bereicherern zumal sie sich ja auch nicht wehren dürfen. Über kurz oder lang werden die wahrscheinlich sowieso durch brutale Schariahorden ersetzt welche für den Schutz der kriminellen Clans sorgen werden.

  11. Der gesamte Staat ist „pazifistisch“, Grenzen und Regeln und Bescheide gelten nicht mehr, werden nicht durchgesetzt – nur noch in medienwirksamen Ausnahmefällen, und natürlich gegen Kartoffeln.

    Die schlimmsten Rassisten sind die Feinde Deutschlands und der Deustchen, und leider sitzen die überall.

  12. Die Verblödungsmaschinerie der Polit-Sachverständigen läuft auf Hochtouren

    Mahlzeit …

    Innen-Dingsbums … (… Bild oben) Andrea Spreißel …
    könnte auch ein doppelter Professor sein …

  13. Die POLIZEI entwickelt sich langsam aber sicher zu einer JAMMERTRUPPE so wie die BUNDESWEHR!
    Bestenfalls können sie noch in einer Komödie mitspielen!

  14. Wir kommen gerade aus Israel.
    Wir waren in Palestinänsergebieten, bei Gaza, auf dem Golan etc.
    und haben uns immer sicher gefühlt, ganz im Gegensatz zu einigen Gegenden in Berlin.

  15. In einem Land, in dem die POLIZEI nichts mehr zu sagen hat, nicht mehr für ernst genommen wird, da geht es zu wie in einer ASOZIALEN FAMILIE, wo die KINDER die CHEFS geworden sind!

  16. Marie-Belen 7. November 2019 at 10:11
    OT
    Die Verdächtige stammt aus Polen
    Bei ihr wurden sofort Foto und Name zur Fahndung veröffentlicht.
    .
    „15-JÄHRIGE SOLL HALBBRUDER GETÖTET HABEN
    Mädchen wurde am Morgen festgenommen
    Mutter fand toten Jungen, als sie von der Arbeit nach Hause kam +++ heute Obduktion“
    ———————————————

    Neuauflage von KAIN und ABEL in Zeiten des Feminismus‘!
    (Die Frauen werden zu Männern, und die Männer werden zu Weibern!)

  17. Warum erinnert mich das nur an Venezuela ? Die wählen nicht nur Ihre Armut selbst, sondern sogar Ihre Unterdrücker . Berlin und Thüringen zeigen doch schon wohin die Reise geht , zurück in die Zukubft … Kommunismus ole‘ !!

  18. Begriffe wie ‚Kriminalität‘ und alles irgendwie damit auch nur annähernd in Kontext zu bringende ist ‚rechts‘ und ‚diskriminierend‘. Also diese Wörter sofort aus dem Vokabular streichen! Ergebnis: Keine Kriminalität mehr vorhanden – somit auch keine Polizei oder ähnliche ‚Strafverfolgungsbehörden‘ erforderlich. Ist doch prima! Okay, das ehemalige ‚Deutschland‘ verkommt zu einer Kloake … aber das ficht die Unterstützer und Befürworter der sozialistischen Einheitspartei nicht an. Zur Erschaffung des ‚Paradieses auf Erden‘ müssen halt Opfer gebracht werden! Heute Berlin; morgen ganz (ehemals) Deutschland; übermorgen die Sozialistischen Demokratorischen Verun(r)einigten Staaten des einstigen Europa; am vierten Tage: globales ‚Friede-Freude-Eierplätzchen‘ unter LRG-Kleptokratie. Was machen denn schon massenhafte Verelendung; Massensterben und verbrannte Erde, soweit das Auge reicht, wenn es um den endgültigen Siegeszug des Sozialismus geht – wie doch bekannt ist: „Den Sozialismus in seinem Lauf (…)!“

  19. Wad N. Bizer 7. November 2019 at 10:28

    Begriffe wie ‚Kriminalität‘ und alles irgendwie damit auch nur annähernd in Kontext zu bringende ist ‚rechts‘ und ‚diskriminierend‘.
    ——————–
    …und unchristlich!

  20. Vergiss nicht …

    Es wird gepredigt werden dies Evangelium vom Reich in der ganzen Welt

    zum Zeugnis für alle Völker …

    und dann wird das Ende kommen (Matthäus 24, 14) …

    Denk dran …

    Der Wecker hat schon geklingelt !

  21. Die Berliner Party- und Saufpolizei wurde schon vor dem G20-Gipfel in Hamburg nach Hause geschickt. Die waren so voll in ihrem Stützpunkt in Bad Segeberg, daß sie zu nichts zu gebrauchen waren.
    Danach gab es aus Dankbarkeit freien Eintritt im Kit-Kat-Club und anderen Clubs.
    In der Rigaer Strasse 94 werden Polizisten beim Kamikaze-Einsatz gegen die allmächtige GJ/AntiFa gejagt wie die Hasen. Es gibt unzählige Videos im Netz darüber, nicht nur bei yt.
    Empfehle auch die TV-Serie „4 Blocks“ wenn es um Miris und Mongols geht.

    Solche RRG-Witzfiguren wie im Berliner Senat sitzen auch bald im Bundestag in der Regierung.
    Warum quittieren die Polizisten in Berlin nicht einfach ihren Dienst und gehen in die Bundesländer wo es noch so einigermaßen funktioniert? Oder ist es angenehmer Herrn Geisel, Frau Pop, Frau Chebli oder Weltreise-Müller zu beschützen?
    Kein Mitleid! Die Berliner Polizisten wollen es ausdrücklich so!

    Jetzt AKK-PK in der Bundeswehr-Uni in München bei ntv: Tja, liebe Soldaten, jetzt erwarten Euch noch mehr Auslandseinsätze vorausgesetzt Ihr gelangt überhaupt dahin. „

  22. offtopic, aber vielleicht interessant:

    In Passau wurde vor kurzem ein Iraner von einem Iraner erstochen. Wie man hört, soll der Tote vom Islam zum Christentum übergetreten sein. Ich konnte das nicht verifizieren, aber ich halte es für glaubhaft.

    Islamkennern ist bekannt, daß solche Mohammedaner, die vom „Glauben“ abgefallen sind, (Apostaten) des Todes würdig sind. Damit könnte (ich spreche ausdrücklich im Konjunktiv) der Mord erklärt sein. Dieser Iraner wäre dann gemäß des Islams des Todes würdig und hat ihn bekommen. Wenn man wollte, könnte man dem Motiv der Tat sicherlich nachgehen, aber das wäre ja wohl politisch nicht willkommen.

  23. Also Birgit Kelle hat auf der Buchmesse in einem Gespräch geschildert, dass bei der Polizei bei der Einstellung mittlerweile die Genderkompetenz eine Einstellungsvoraussetzung ist. Ich weiß nicht wo es war. Aber Berlin wäre sicher auch dafür ein Kandidat. Also ich weiß nicht, Crash hin , Crash her, ich kann nicht glauben, dass noch was zu retten sein soll. Wie können Mensche die ja teilweise noch wie Männer aussehen sich so verhalten. Die Degenerierung ist einfach zu weit fortgeschritten.

  24. Es ist schwer vorstellbar, aber auch in Deutschland gab es Zeiten, wo ein Polizeibeamter eine Respektsperson war.

    Die 68er haben auf ihrem Marsch durch die Institutionen, die Autoritäten gründlich zu vernichten, tatsächlich gesiegt.

    ich muss gestehen, dass ich mir das damals gar nicht so vorstellen konnte. ich bin noch mit einem kindlichen Glauben an die Gültigkeit von Recht und Ordnung aufgewachsen. Frau Dr Merkel hat mich Besseres gelehrt.

  25. Auweia, da lass ich mir mal meinen Dienstgrad a.D. mal einrahmen, so lange es ihn noch gibt… Wenn ich da noch so an meine Zeit denke! DAS war noch Dienst in Berlin! 🙁

  26. RACKETE und die ZIVILISATION!

    Gestern saß die RACKETE bei Maischberger und zog eine Flappe, die ganze Sendung hindurch.
    Es war nur von KLIMA die REDE.
    WARUM die RACKETE alle FLÜCHTLINGE aufgesammelt hat kam leider gar nicht zur Sprache.
    SEAWATCH etc, kein Wort davon!

    Racketes Kontrahentin von der FDP wurde von RACKETE überhaupt nicht beachtet, so dass sich Maischberger genötigt sah, die Rasterfrau aufzufordern, ihre Gesprächspartnerin wenigstens anzusehen, wenn sie mit ihr spricht!
    Mit solchen Leuten, die nicht einmal die notwendigsten Umgangsformen beherrschen, ihrem Gesprächsgegenüber den nötigen Respekt würdigen können, ihn wenigstens anzusehen beim Sprechen, auch wenn sie eine andere Meinung vertreten ihn trotzdem ansehen können und nicht ignorieren wie ein bockiges Kind, diese lässt man neuerdings an Verhandlungstische zu Themen die die ganze Welt betreffen!

    Die Atmosphäre war wie bei dem alten Film Crocodile Dundee, Dundee direkt aus dem Urwald in New York!

  27. Eilmeldung

    In der CDU beginnt das große Zittern….

    Hat Merkel ihre Parteigenossen angesteckt?

    .

    Donnerstag, 07.11.2019, 10:38
    „Der Unions-Politiker Matthias Hauer hat während einer Sitzung einen Schwächeanfall erlitten. Die Sitzung wurde unterbrochen, der Saal geleert. Hauer hatte bereits während seiner Rede sichtbar gezittert.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestags-sitzung-unterbrochen-unions-politiker-matthias-hauer-erleidet-schwaecheanfall-waehrend-rede_id_11321296

  28. Berlin. Das erklärt alles. Failed City, grün durchwachsen, dunkle Bezirke regiert von der IS Bruderschaft Antifa. Klar, dass die Polizei da den kleinen Schwanz einzieht. Ohne Eier ganz einfach.

  29. Die Polizei darf nicht der Prügelknabe einer falschen Politik sein. Polizeibeamte könnten schon und sie wollten auch, aber sie dürfen nur sehr eingeschränkt. Abgesehen davon, daß sie heillos unterbesetzt sind (zu einem großen Teil aufgrund der Zunahme der Straftaten durch das Auswechseln der Bevölkerung), droht ihnen ja selbst oft eine Anklage, wenn sie einmal wirkungsvoll durchgreifen. Dafür sorgen schon „die Linken“, deren Feindbild die Polizei ist („ACAB“ – all Cops are Bastards)

    Solche Verhältnisse entstehen, wenn nur lang genug eine rotlinksgrüne Regierung am Ruder ist. Und dazu ein nach links abgedriftete CDU. Damit sich das nicht so schnell ändert, gibt es für die Berliner Bevölkerung Brot und Spiele, „eine tolle Stadt, in der immer was los ist.“

    Die Polizei ist genau so Opfer einer verfehlten Politik wie wir. Sagen Sie das bei Gelegenheit einem Polizisten. Er darf sich nichts anmerken lassen, aber in den meisten Fällen wird dann ein kleines Lächeln über sein Gesicht huschen.

  30. Berlin 7. November 2019 at 09:11
    Nun stelle man sich dies selbe Politische Konstellation (Rot Rot Grün) als Bundesregierung vor.
    ———-
    Die Vorstellung Grün-CDU/CSU reicht schon. Es wäre kein großer Unterschied.

  31. 8-UNG!
    Merkels Pudel will das System verändern!
    Nur gut, dass die AfD das schon vorher proklamiert hat. Somit ist diese Nahtsie-Forderung des Pudels obsolet.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article203126100/Wie-Peter-Altmaier-das-politische-System-umkrempeln-will.html Allerdings, wo bleibt der Aufschrei von GÖRING, KNIPPING und den anderen unterbelichteten Kommunisten? Die Lückenpresse hält das Maul – Feiglinge! Ich könnt im Strahl kotzen.
    H.R

  32. Was man so liest, da scheint Herr Geisel eine Extreme Fehlbesetzung zu sein.
    Kuscheln mit Linksextremisten und Linksextremen, ansonsten Abschaffung des Rechtsstaates.
    Berlin halt, Stadt der Taugenichtse sowie Stadt des ewigen Flughafenbaus.

  33. ghazawat 7. November 2019 at 10:43

    In einer intakten Gesellschaft war die Polizei der Schutz, für den der Bürger ja Steuern zahlt.

    Die jetzige Ideologie zielt auf Plünderung der Bürger ab, auf Zerstörung der Gemeinschaft. Die Rolle der Polizei ist nun auch total unklar. Das tägliche Neu-Aushandeln müssen die Polizisten ausbaden, was wohl immer schlimmer werden wird.

    Irgendwann. Irgendwann wird ein komplett funktionsfähiger Staat egal welcher Art zurückkommen.

  34. @Marie-Belen
    …da scheint der liebe Gott mal gezeigt zu haben, was er vom Zustand der Demagogen-CDU hält. Ein Zeichen!?

    Trotzdem gute Besserung dem Herrn Hauer.

  35. Angst vor Neuwahlen zum Wohle des Landes oder gar des Deutschen Volkes?
    Was für ein Volk? Das gibt’s doch garnicht mehr. Das heisst jetzt „die schon länger hier Lebenden“.
    https://www.welt.de/vermischtes/article203124876/Maischberger-GroKo-wird-halten-weil-die-Parteien-Angst-vor-Neuwahlen-haben.html
    Quatsch, pure Existenzangst und einen Köttel in der Hose, Angst das Pöstchen zu verlieren und damit die Lizenz zum Gelddrucken bzw. zur Erhöhung der eigenen Diäten.
    Ich könnte im Strahl kotzen. den Politniks ist das Schicksal des Deutschen Volkes schei§§egal!
    H.R

  36. OT – aber wichtig:
    Immer recht freundlich zum UPS-Fahrer sein, denn er könnte bewaffnet sein:

    Stuttgart – Nach einer Auseinandersetzung mit einem Radfahrer muss sich ein Paketbote von Donnerstag (9 Uhr) an vor dem Landgericht Stuttgart verantworten.

    Der 21-Jährige soll Mitte Mai in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) einen Radler verfolgt, mit seinem Kleintransporter gerammt und mit einem Messer auf den Mann eingestochen haben. Zuvor soll der Radfahrer den Paketboten an einer roten Ampel kritisiert haben.

    Der beschuldigte Kosovare soll nach Zeugenaussagen unter anderem Sätze gerufen haben wie „Ich stech dich ab“ oder „Ich bring dich um“.

    https://www.tag24.de/nachrichten/stuttgart-paketbote-versuchter-mord-prozess-mit-messer-eingestochen-opfer-schwer-verletzt-gericht-1276948

  37. @ Marie-Belen 7. November 2019 at 10:48

    Die CDU ist geistig und moralisch total verkommen, das dürfte uns allen bekannt sein. Doch nun brechen Merkel und ihre Knechte auch körperlich ein. Die Göttliche kann die Hymne nur noch im Sitzen ertragen, Altmaier bricht beim Treppensteigen ob seiner exzessiven Fettsucht zusammen und ein CDU-Lakai, den niemand kennt, klappt im Bundestag bei der Rede zusammen. Die CDU ist durch – in JEDER Hinsicht.

    Ich erschaudere vor mir selbst, wenn ich mich über die Gebrechen dieser Volksverräter freue, aber dann erkenne ich, dass es die gerechte höhere Strafe für die ganzen widerlichen Verbrechen ist, die sie unserem Volk seit 2015 angetan haben. Mögen ihnen im Krankenhaus oder auf dem Sterbebett all die vergewaltigten Frauen und erstochenen Männer erscheinen, die durch ihr Importieren des weltweiten Verbrechertums zu beklagen sind.

    Der Herr hat sie gerichtet!

  38. FOCUS Kommentar zum Mädchenmord (Also Mädchenmörderinnen-Mord)
    Nach etlichen Jammerkommentaren das „arme Messermädchen“ bedauernd, hier ein lesenswerter, anderer Kommentar:

    „07.11.19, 07:13 |Klaus G.

    Traurige Entwicklung!
    Der regelmäßige Messer- bzw. Axtmord gehört jetzt zu Deutschland. Wessen Verdienst das ist, kann sich jeder selbst beantworten. Die angeblich zu Unrecht besorgten Bürger sind es jedenfalls nicht. Die Ermittlungseinheit heißt bezeichnenderweise „Neuland“. Das passt, denn mit Deutschland hat das alles nichts mehr zu tun. Schade für dieses Land, aber die Mehrheit der Bürger ist ja jetzt laut Studien so glücklich und zufrieden wie nie zuvor. Dann ist ja alles gut!“

  39. Solange Schariapartei und die Grünen an der Regierung sind, wird sich der Wahnsinn fortsetzen.

  40. mistral590 7. November 2019 at 10:47
    „Mein Tag ist gerettet, habe gerade weider einmal das neuste Video von Tim Kellner gesehen, einfach der Hammer. “

    köstlich, der mann ist spitze.

  41. @ Marie-Belen (10:48)
    Das große Zittern grassiert bei den Volksverrätern und Merkelanhängern.
    Denen dämmert langsam,was sie angerichtet haben und was für Folgen dieser Irrsinn haben wird.
    Oder es ist eine ansteckende Form von Hirnfraß,die Merkel verbreitet.

  42. Berlin

    ist ein Beispiel für Inkompetenz, Staatsversagen, links-ideologische Zersetzung der Gesellschaft und des Staatswesens und für Umvolkung und für Umerziehung. Der Weg eines Staates zum Shithole eben…

  43. OT

    Die ev. Kirchen immer ganz vorne beim Klimaretten,
    aber jede Woche, ganze Tage, Laubbläserterror über
    der halben Stadt. Was für Heuchler!

  44. jeanette 7. November 2019 at 10:59

    Chefin zittert, einer stürzt die Treppen hinunter, der andere kollabiert am Rednerpult!
    Sitzung abgebrochen!

    Da kommt endlich mal etwas Dynamik in die Politik.

  45. Einfach den Geldhahn abdrehen! Wieviel bezieht Berlin durch den Länderausgleich?

    Wenn die Berliner selbst zu doof sind sich eine entsprechendere Regierung zu wählen, habe ich kein Mitleid!

  46. seegurke 7. November 2019 at 11:30

    @ Marie-Belen (10:48)
    Das große Zittern grassiert bei den Volksverrätern und Merkelanhängern.
    Denen dämmert langsam,was sie angerichtet haben und was für Folgen dieser Irrsinn haben wird.
    Oder es ist eine ansteckende Form von Hirnfraß,die Merkel verbreitet.

    Ja, BSE breitet sich wieder aus. Diese Politik ist ja auch der reinste Rinderwahnsinn.

  47. Marie-Belen
    7. November 2019 at 10:48
    Eilmeldung

    In der CDU beginnt das große Zittern….

    Hat Merkel ihre Parteigenossen angesteckt?
    ++++

    Bei CDU-Veranstaltungen sollten künftig immer leicht transportable Flaschenzüge zur Abstützung der Redner parat stehen.

  48. mistral590 7. November 2019 at 10:47

    Mein Tag ist gerettet, habe gerade weider einmal das neuste Video von Tim Kellner gesehen, einfach der Hammer.
    ———-
    Ich liege vor Lachen unter’m Schreibtisch…Tim Kellner ist der Beste!

  49. Dichter 7. November 2019 at 11:36

    jeanette 7. November 2019 at 10:59

    Chefin zittert, einer stürzt die Treppen hinunter, der andere kollabiert am Rednerpult!
    Sitzung abgebrochen!

    Da kommt endlich mal etwas Dynamik in die Politik.
    —————————–

    Alles CDU-ler!
    Sehr symbolisch für die siechende Partei!

  50. Wer hat den ernannt und dafür gesorgt, dass dieses dummideologische Fettauge oben auf der Berliner Brühe schwimmt?

    Bei den Ernennern dieser Figuren muss man ansetzen, denn die wissen, warum sie wen wohin setzen!

  51. Oxenstierna 7. November 2019 at 10:57
    „Die Polizei darf nicht der Prügelknabe einer falschen Politik sein. Polizeibeamte könnten schon und sie wollten auch, aber sie dürfen nur sehr eingeschränkt.“
    Diese Aussage wäre mir etwas zu fatalistisch. Die Polizei hat schon Mittel und Wege ihr Mandat auch auf politischer Ebene durchzusetzen. Einzig der Wille fehlt. Das läuft dort wie im Fussball. Eine Serie von verlorenen Partien bedeutet nicht, dass die Mannschaft das Spielen verlernt hat. Aber ab einem gewissen Punkt wird der Stöpsel gezogen und nicht die Spieler fliegen, sondern der Trainer. Dieses Bewusstsein ist der Polizei leider abhanden gekommen, das hat auch mit Diensttreue nichts zu tun.

  52. Dichter 7. November 2019 at 08:58

    Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie mit Ihrer Vermutung richtig liegen.
    Es wurde verpasst, den gesetzlich festgeschriebenen Gesetzverboten rechtzeitig einen Riegel vorzuschieben. Über die Gesetze wurde eine Art Ermächtigungsgesetz gestülpt. 1) Das Gesetz ist die Partei. 2) Sollte es mal anders, tritt Punkt Eins in Kraft.

    Ich nehme meine Behauptung zurück: „Die Menschheit hat nichts gelernt“ ist falsch. Man hat richtig betrachtet von den besten ihres Faches gelernt.

  53. Die Clans habe auch keine Rangabzeichen. Trotzdem wissen sie sehr genau wer über ihnen steht, und vor allem wer unter ihnen steht: jeder Polizist, egal mit welchem Rangabzeichen.

  54. ridgleylisp 7. November 2019 at 11:42
    Dichter 7. November 2019 at 11:36

    jeanette 7. November 2019 at 10:59

    Chefin zittert, einer stürzt die Treppen hinunter, der andere kollabiert am Rednerpult!
    Sitzung abgebrochen!

    Da kommt endlich mal etwas Dynamik in die Politik.
    —————————–

    Alles CDU-ler!
    Sehr symbolisch für die siechende Partei!

    HAHAHA.
    Unbekannter, neu eingeschleppter Erreger (Merkels Gäste) oder doch Kuru-disease?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kuru_(Krankheit)

  55. @ jeanette 7. November 2019 at 10:59

    ALTMAIER PLUSTERT SICH AUF:
    Altmaier drängt auf Reformen
    Maximal 15 Minister
    Stand: 07.11.2019 07:24 Uhr
    https://www.tagesschau.de/inland/altmaier-reformen-101.html
    Reformpläne von Peter Altmaier
    Mehr Verantwortung für die Bürger
    Marina Münkler im Gespräch mit Anke Schaefer
    Die „partizipative Ordnung“ ständig erneuern
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/reformplaene-von-peter-altmaier-mehr-verantwortung-fuer-die.2950.de.html?dram:article_id=462876

  56. @ VivaEspaña 7. November 2019 at 14:55

    😀 …ich hab ein Pflaster am kleinen Zeh
    und in China fällt ein Sack Reis um. 😛

  57. Ich schrieb heute um 10.42 Uhr einen (offtopic)-Kommentar zu dem vor kurzem in Passau ermordeten Iraner. Der Täter war ebenfalls Iraner.
    Inzwischen ist es bestätigt: Der Tote ist vor zwei Jahren zum Christentum übergetreten. Und als christlicher Konvertit ist man halt vor dem Islam nicht mehr unbedingt sicher.

    Möge er in Frieden ruhen.

    Hier die Bestätigung:

    https://www.pnp.de/trauer/?cid=873857

  58. Auf dem Papier 15-jähriger …

    In Wernau laufen zwei Mädchen mit ihrer Schulklasse am Festplatz vorbei. Nach Angaben der beiden Kinder soll sich dort ein 15-Jähriger vor ihnen entblößt und selbst befriedigt haben.

    Esslingen – Die Kriminalpolizei Esslingen ermittelt gegen einen 15-Jährigen, der im Verdacht steht, sich am Dienstagvormittag im Stadionweg in Wernau (Kreis Esslingen) vor zwei Kindern selbst befriedigt zu haben. Die beiden zwölf Jahre alten Mädchen, die gegen 11.45 Uhr zusammen mit ihrer Schulklasse am Festplatz vorbeiliefen, wurden dabei nach derzeitigem Ermittlungsstand von dem Tatverdächtigen aus einem Wohnwagen heraus in vulgärer Weise angesprochen. Im Anschluss soll der 15-Jährige seinen Genitalbereich vollständig entblößt und onaniert haben. Nach der polizeilichen Vernehmung wurde der Jugendliche wieder auf freien Fuß gesetzt.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.exhibitionist-in-wernau-15-jaehriger-onaniert-vor-zwei-kindern.8da9677b-951b-4aac-95b4-7b1f4d7444cd.html

  59. Wieso, Dienstgradabschaffung und Verhöhnung von Orientalen in Polizei-Uniform, die da inzwischen das Sagen zu haben scheinen (Araberclans!), wär‘ doch nicht schlecht!

    (Sarkasmus off)

  60. @Manfred_K 7. November 2019 at 10:19
    „Wir kommen gerade aus Israel.
    Wir waren in Palestinänsergebieten, bei Gaza, auf dem Golan etc.
    und haben uns immer sicher gefühlt, ganz im Gegensatz zu einigen Gegenden in Berlin.“

    Shalom!
    „Rundreise“ gemacht? Schön und sicher bei uns!!! Nur…. DAS muss man wie Sie erlebt haben!!!
    Und WO war’s am dreckigsten?
    DAS sparen wir uns heute. Wir beide wissen es …

    Toda raba- für den kurzen post!

    Z.A.

  61. @Hans R. Brecher 7. November 2019 at 09:54
    Von wegen Afrika! Sind wir vielleicht alle Allgäuer? ?

    Evolution des Menschen
    Ältester Vorfahr des Menschen lebte im Allgäu
    _____________________________________
    Wat´n Gllück!
    Lieber Allgäuer als Neger sein.

  62. Fast 30.000 ausgereiste Asylbewerber sind wieder in Deutschland. Bis zum 30. September kehrten 28.224 Asylbewerber, die seit 2012 eingereist waren und später abgeschoben wurden oder das Land freiwillig verlassen haben, wieder zurück. >>

Comments are closed.