Das ist der Stadtrat, der zum Nazinotstand in Dresden aufgerufen hat: Max Aschenbach.

Von CANTALOOP | Vielleicht ist es nur eine kleine Meldung am Rande. Doch zeigt sie einmal mehr, in welch einer hysterisch aufgeladenen Atmosphäre heutzutage Beschlüsse entstehen, die von ihrer Tragweite weit über den kommunalen Bereich hinausgehen.

Auf Antrag des Dresdner Stadtrates Max Aschenbach (34) von der Satire-Partei gleichen Namens wurde nach entsprechender Aufarbeitung ein sogenannter „Nazi-Notstand“ in der Stadt ausgerufen, da angeblich rechtsradikal motivierte Straftaten Überhand nähmen – und man die Bewohner sonst nicht mehr schützen könne.

Nun ist ein Notstands-Gesetz beileibe kein Spaß – und verliert darüber hinaus bei übermäßiger Anwendung schnell seine Wirkung. Schon heute nimmt jeder noch einigermaßen klar denkende Bürger solcherlei Aktionen nicht mehr ernst.

Dennoch ist es eine, zumindest medial recht wirksame „Waffe“. So wie man es auch bei den aktuell verabschiedeten Klimanotstands-Gesetzen in vielen Städten erkennen kann.

BILD vermeldet:

Denn der Antrag zum „Nazi-Notstand“ kam von Max Aschenbach (34), einem Mitglied der Spaßpartei Die Partei. Die ursprünglich dreiseitige Vorlage wurde von der rot-rot-grünen Mehrheit sowie der FDP komplett umgearbeitet, der „Nazi-Notstand“ offiziell in eine „Grundsatzerklärung“ umformuliert.

Als Mitglied einer sogenannten Spaßpartei mag Aschenbach, die fleischgewordene Mischung aus den Versatzstücken linker Klischees, dies für seine Aufgabe halten. Inwieweit hier jedoch Satire und offen ausgelebter Linksextremismus Hand in Hand gehen, mag jeder für sich selbst entscheiden. Als offizieller Stadtrat jedoch, dessen gesamtes Wesen auf Provokation ausgerichtet ist, nutzt er gleichwohl die Mittel, die ihm zur Verfügung stehen. Wie sich sein unorthodoxes Äußeres auf eine ansonsten sehr seriöse und distanzierte Tätigkeit in der Institution auswirkt, ist nicht überliefert.

Aschenbach ist in Dresden tatsächlich das Zünglein an der politischen Waage. Ohne Tolerieren seitens seiner Partei hat Rot-Rot-Grün keine Mehrheit!

image_pdfimage_print

 

249 KOMMENTARE

  1. .
    .
    Seltsam!
    .
    Wenn viele große deutsche Städte den KLIMA-NOTSTAND und jetzt noch den NAZI-NOTSTAND ausrufen…
    .
    Warum kommen dann immer noch tausende illegale Asylanten zu uns?
    .
    Eigentlich herrscht schon lange ASYLANTEN-NOTSTAND
    .
    …. weil zu viele da sind. !
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutschland
    .
    Dresden ruft offiziell „Nazi-Notstand“ aus:
    .
    „Demokratische Alltagskultur stärken“

    .
    https://deutsch.rt.com/inland/94194-demokratische-alltagskultur-starken-dresden-ruft-nazinotstand-aus/
    .

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/im-stadtrat-beschlossen-dresden-ruft-den-nazi-notstand-aus-65743902.bild.html

  2. Betr. Max Aschenbach

    😛 Nicht mehr lange, dann hat er eh
    sein Antifa-Gehirn weggesoffen. RIP!

  3. Der „Nazi-Notstand“ und der „Stadtrat“ (Hüstel, Räusper) Aschenbach war gestern auch Thema in den Tagesthemen ( https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-615581.html ).
    Auch in dem Bericht mutet der „Stadtrat“ Aschenbach eher wie einer an, der sein Leben nicht im Griff hat.
    Klar das Thema „Irgendwas gegen Rächts“ bürgt z.Z. noch für warme Plätze und ein Auskommen ohne Arbeit.
    Sollte es in Bälde zu einer Krise kommen, bin ich sehr gespannt wie diese Herrschaften ihr Auskommen fristen.

    ➡ Merkt euch die Namen und Gesichter. 😉

  4. Was hat die FDP nur geritten, bei so einem Schwachsinn mitzumachen?
    Das sind wirklich die allerallerletzten Polithuren!
    Ich freue mich schon auf die Reden am Montag bei PEGIDA!

  5. Das zeigt einmal mehr die Totalverblödung der „Deutschen“. 70 Jahre „reeducation“ (Umerziehung)
    plus mind control plus TOXOPLASMOSE fordern ihren Tribut!
    Der Feind hatte die Umerziehung lediglich angeschoben, den Rest besorgt Deutschland selbst. Schon seit Jahrzehnten.
    Daß der Superwahnsinn ausgerechnet in DD stattfindet, schmerzt besonders.
    Das ehemalige Elbflorenz, welches von Bomber Harris und anderen Kriegsverbrechern mitsamt etwa
    300.000 (nicht 30.000!!) Alten, Müttern mit Kindern und Flüchtlingen (echten!) ausradiert wurde.

  6. Es ist an der Zeit, in ganz D, den Idiotennotstand auszurufen. Welches andere Volk läßt sich so einen Schwachsinn gefallen (Siehe Chile (CO²-Steuer)).

  7. Bitte ergoogeln Sie sich einmal Fotos des „Stadtrates“ Max Aschenbach.
    Diese Witzfigur erscheint mal als Alki/Drogi, mal als Geistesgestörter, mal als Arbeitsscheuer.
    Als strammer Marxist bzw.Maoist, der er -jede Wette- ist, vergißt er eines:
    In einem kommunistischen Paradies wäre er längst weg vom Fenster. Im Knast, im Lager, im Irrenhaus
    oder gar auf irgendwelchen killing fields.

  8. Maria-Bernhardine 2. November 2019 at 16:43

    Betr. Max Aschenbach

    ? Nicht mehr lange, dann hat er eh
    sein Antifa-Gehirn weggesoffen. RIP!
    ——————————
    Solche Berufstrinker sind zäh (siehe Juncker)

  9. Aschenbach* live im Video, er möchte „Pegida an einen anderen Ort“ verbannen:

    Dresdner Stadtrat bezieht Stellung gegen Rechts
    Der Dresdner Stadtrat hat am Mittwoch eine Grundsatzerklärung verabschiedet, in der er sich deutlich gegen Rechtsextremismus positioniert. Neben der AfD stimmten auch CDU und Freie Wähler gegen den Antrag.

    https://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-351468_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

    *) jesses nee, der Bart, da ist das Rukola Trompetesche Biotop nix dagegen.

    https://www.rtl.de/cms/ach-du-scheisse-die-haelfte-aller-baerte-ist-laut-einer-studie-voll-mit-kot-4201189.html

  10. Dresden ruft offiziell den Nazi-Notstand aus

    Bekloppten-Notstand träfe es besser, wenn ich mir das Bild von diesem Patienten betrachte.
    Ich hoffe, man hat für den in der forensischen Psychiatrie eine Zwangsjacke frei.

  11. Marie-Belen 2. November 2019 at 16:42

    Gibt es zu Weihnachten Nazi-Stollen?
    —————————————————————–
    Bei uns JA, der Schwiegersohn hat gestern welche nach original Dresdner Rezept gebacken.

  12. @tban 2. November 2019 at 16:50
    War das nicht in Dresden, wo AfD und PEGIDA dazu aufrief, den FDP-Mann bei der OB-Wahl zu unterstützen. Und danach hat er es ihnen schön vergolten, dass sie für ihn geworben haben. (Da gab es mehrere „schöne“ Aktionen der Stadt.)
    Soviel zur FDP.

  13. DER BETRÜGER VON DRESDEN
    Dirk Hilbert (* 23. Oktober 1971 in Dresden) ist ein deutscher Kommunalpolitiker (FDP). Seit 2015 ist er Oberbürgermeister der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.
    DER ZWECK HEILIGT DIE MITTEL:
    MIT TRICKSEREI ZUM OB
    Während des Oberbürgermeister-Wahlkampfs ruhte seine FDP-Mitgliedschaft und er trat als parteiunabhängiger Kandidat, vorgeschlagen vom Verein Unabhängige Bürger für Dresden e. V., an.[1] Bereits im ersten Wahlgang wurde er von den Freien Wählern unterstützt.[2] Mit 31,7 % der Stimmen kam er auf den zweiten Platz hinter der sächsischen Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD), aber noch vor Markus Ulbig von der bisher regierenden CDU. Nach dem ersten Wahlgang schieden die Kandidaten von CDU und AfD sowie Tatjana Festerling (Pegida) aus und empfahlen die Wahl Hilberts, während Stange von Grünen, Linke und Piraten unterstützt wurde.[3][4]

    Fettwanst
    Hilbert ist verheiratet(mit einer südkoreanischen Mongolin. 2015: https://menschen-in-dresden.de/wp-content/uploads/2015/07/ob-wahl-0507-sieger.jpg) und hat einen Sohn (mit typisch deutschen Schlitzaugen). Hilbert und seine Familie stehen seit 2016 unter Polizeischutz. Er hatte in einem Zeitungsinterview gesagt: „Es gibt immer noch Versuche, die Geschichte umzudeuten und Dresden in einem Opfermythos dastehen zu lassen. Dresden war keine unschuldige Stadt.“ Daraufhin erhielt er vermehrt Morddrohungen.[7] (Ob echte oder gefakte?)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Hilbert

  14. Es stimmt schon, die haben einen Notstand. Und zwar genau zwischen den Ohren!

    Da herrscht bei den Jungs und Mädels von Soros nämlich gähnende Leere…

  15. Solchen Asozialen wie diesem Herrn Aschenbach übergibt man natürlich gerne die Verantwortung für seine Stadt.
    Wenn man total bekloppt ist.

  16. Man muss dringend den Hirn-Notstand im Shitholecountry Germoney ausrufen!

    Mindestens 75% der sich hier aufhaltenden Leiden unter Klima-Grenzöffnungs-buntismus-Islam induzierten Gehirndegeneration…

  17. Penner Aschenbach erlebt hoffentlich einen ordentlichen Kot-Sturm.
    Spätestens am Montag.

    https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/wie-eklig-fast-in-jedem-zweiten-bart-steckt-laut-einer-studie-kot-31149312

    https://www.berliner-zeitung.de/ratgeber/gesundheit/unappetitliche-studie-forscher-entdecken-darmbakterien-in-fast-jedem-zweiten-bart-31144434

    ***https://www.rtl.de/cms/ach-du-scheisse-die-haelfte-aller-baerte-ist-laut-einer-studie-voll-mit-kot-4201189.html

  18. @Maria-Bernhardine 2. November 2019 at 17:06
    Hat der nicht auch dieses „Kunstwerk“ mit den senkrechten Bussen (mit oder ohne auslaufendem Öl???) aufgestellt?

  19. Ich vermute, dieser „Alarm“ bedeutet nur: „Hilfe, beim nächsten Mal könnte der OB Kandidat der AfD in die Stichwahl kommen und ich verliere mein Amt, weil dann alle einen noch linkeren Kandidaten als mich unterstützen.“

  20. Merkel treibt die Umvolkung und Auslöschung alles Deutschen nun in einer weiteren Stufe voran

    Jetzt ist Mama Terroresia direkt nach Kalkutta, um ganz viel Kalkutta zusätzlich nach Deutschland zu holen.

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/staatsbesuch-merkel-will-mehr-indische-fachkräfte-nach-deutschland-bringen/ar-AAJJlZx?ocid=spartanntp

    Sie denkt gar nicht daran, heimische Deutsche Familien zu fördern.

    Alles Deutsche soll weg – hoch die Internationale, so hat es die Kommunistin schon als FDJ Sekretärin im SED Verbrecherstaat gelernt und genau so macht sie weiter.

    Alles Konservative, alles heimisch gewachsene und angestammte muss weg.

    Damit ihr bei diesem verbrecherischen Akt auch niemand im Wege steht, hat sie in den vergangenen Jahren erst mal alle Konservativen in der CDU mit ihrem Heer von Opportunisten im Rücken an den Rand der CDU gedrängt und auf diese Weise eine SED 2.0 geschaffen.

    Merkel ist mit den SED Nachfolgern von DIE LINKE und den GRÜNEN Sozialisten ganz groß im Bunde.

    Und jetzt sollen die Inder kommen, um uns zu zeigen wie es hier in Deutschland geht.

    Diese DDR Sozialistenclique die es irgendwie geschafft hat an der Macht zu bleiben will Deutschland den Rest geben.

  21. NieWieder 2. November 2019 at 17:05
    @tban 2. November 2019 at 16:50
    War das nicht in Dresden, wo AfD und PEGIDA dazu aufrief, den FDP-Mann bei der OB-Wahl zu unterstützen. Und danach hat er es ihnen schön vergolten, dass sie für ihn geworben haben. (Da gab es mehrere „schöne“ Aktionen der Stadt.)
    Soviel zur FDP.
    ——————————————–
    Genau, durch diese Unterstützung wurde die tiefrote Frau Stange (bis 1988 Mitglied der SED) als OB verhindert. Zum Dank dafür wurde und wird immer mehr auf die Patrioten eingeprügelt.

  22. Der gute Mann tritt in die Fußstapfen von Frau Dr Merkel.

    Sie hat schon vor langer Zeit Politik zur reinen Spaßveranstaltung gemacht. Mit ausgesucht lustigen und originellen Personen in ihrem Kabinett, einer nüchtern betrachtet völlig idiotischen Politik und sie scheut sich nicht, mit ihren skurrilen Vorschlägen ihre Wähler immer wieder zu erheitern.

  23. Oh Mann,
    wann rufen die mal den Asylanten und Messernotstand aus,
    oder den Mord-und Vergewaltigungsnotstand.
    Aber es scheint, die letzen Geschütze,werden in Stellung
    gebracht werden, es zeichnet sich ein Linksgrünes Waterloo ab.
    Und dann ist Schluss,mit diesen Phantastereien der No Border Jünger,
    dann wird gearbeitet,und wer nicht spurt,geht zum Berwerbungstraining,
    bis die einen Schwarz und die anderen Weiss werden,vor lauter Begeisterung!

  24. VivaEspaña 2. November 2019 at 17:12

    ***https://www.rtl.de/cms/ach-du-scheisse-die-haelfte-aller-baerte-ist-laut-einer-studie-voll-mit-kot-4201189.html
    ——————————
    Ich bin verwundert, dass es nur die Hälfte ist. Bei dem Shice, der verbal in D verbreitet wird, hätte ich mit mind. 3/4 gerechnet.

  25. Psychopath Max Aschenbach
    https://die-partei.net/dresden/files/2012/06/Vorstand2.jpg

    30.05.2019
    Das sind die derzeit begehrtesten Politiker
    Fürs Foto frisch gewaschen
    Manuela Graul möchte sich für soziale Themen
    einsetzen, Max Aschenbach den Nazi-Notstand
    für Dresden ausrufen.

    Sie sind beide neu in der Politik, vertreten Splittergruppen und könnten wahrscheinlich kaum unterschiedlicher sein. Sie ist gelernte Krankenschwester, er sagt, er habe ein eigenes Raumfahrtprogramm, baut Maschinen und Autos aus Klopapierrollen. Was sie eint: Bei beiden steht das Telefon kaum mehr still, Bitten nach Treffen und Gesprächen reihen sich aneinander. Denn sie entscheiden, für welche Themen es im künftigen Stadtrat eine Mehrheit gibt. Sie sind die derzeit begehrtesten Politiker in der Stadt.
    https://www.saechsische.de/plus/das-sind-die-derzeit-begehrtesten-politiker-stadtrat-kommunalwahl-dresden-partei-politik-mehrheit-rathaus-wahl-5077094.html

  26. Anarchist Aschenbach erhält monatlich 500 Euro für sein „Mandat“—vermutlich nochmals
    60% obendrauf–als „Vorsitzender“ –macht zusammen 800 Euro. Schon deutlich mehr als Stütze.
    Die er vielleicht noch dazu erhält–oder Hartz V?
    Auf alle Fälle kann sich der „Politiker“ davon so manche Pulle Hochprozentiges kaufen.
    Die „Partei“ ist übrigens eine Mißgeburt der linksextremistischen „Satire“- Zeitschrift „Titanic“, die schon seit Jahren stark schwächelt; vermulich wird sie fett mit Steuergeldern subventioniert.

  27. GUTES FUNDSTÜCK ZUM GENDERSCHXXXRECK

    Das Gendersternchen.

    Immer häufiger begegnen wir im Netz und vermehrt auch anderswo Formulierungen wie „Leser*innen“, „Leser_innen“ oder „LeserInnen“. Die „light“-Variante ist „Lehrerinnen und Lehrer“; alle diese Schreibweisen haben gemein, dass sie Frauen (und weitere Geschlechter) aus der linguistischen Unterdrückung befreien und sichtbar machen möchten.

    Aber: Was hat es damit genau auf sich? Gibt es auch Gründe, sich diesem linken Sprachdiktat NICHT zu unterwerfen?

    Ja – die gibt es. Schauen wir uns ein paar Punkte an:

    (?) Das „Gendern“ beruht auf der Sapir-Whorf-Hypothese, die besagt, dass Sprache das Denken determiniere. Kurz gesagt: Würden wir alle geschlechtergerecht sprechen, würden wir infolgedessen auch geschlechtergerecht denken und dadurch zumindest einen Teil des unterdrückenden Patriarchats aufbrechen.

    Wir können die Zeit nur leider nicht zurückdrehen und testen, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt hätte, wenn wir ab 1850 auf deutschem Territorium konsequent gegendert hätten. ?

    Was aber möglich ist: Wir untersuchen Sprachen, die „von Haus aus“ geschlechtergerecht daherkommen, da sie kein grammatisches Geschlecht („genus“) kennen, und prüfen, ob es in den entsprechenden Gesellschaften gleichgestellter abläuft.

    Wir haben hier etwa das Türkische oder das Persische; und sowohl die Türkei oder der Iran sind meiner bescheidenen Einschätzung nach nicht gerade Vorzeigemodelle in Sachen Geschlechtergleichstellung. ? Auch das Ungarische kennt kein Genus, das Finnische nicht, das Chinesische nicht. Das afrikanische Supyire kennt hingegen fünf Genera, das australische Ngan’gityemerri sogar fünfzehn. Trotzdem haben wir in allen diesen Territorien und Ländern keine signifikant geringere Geschlechterdiskriminierung. Oh wei!

    (?) Man muss aber nicht bis nach China reisen; ein genaueres Befassen mit der eigenen Grammatik reicht aus.

    „Der Lehrer“ beschreibt in erster Linie auf einer abstrakten Ebene das Konzept eines Subjektes, das eine Lehrtätigkeit ausübt.

    Das ist in den meisten Fällen ein Mensch, aber nicht immer. Gleich mehr dazu; wichtig ist hier der Punkt, dass das Genus (grammatisches Geschlecht, in dem Fall männlich) keinerlei Auskunft darüber gibt, wie es um das Geschlecht des Menschen in der realen Ausprägung bestellt ist.

    Denn: „Die Person“ oder „die Fachkraft“ sind (grammatisch) weiblich, aber damit können Männer gemeint sein.

    Es müssen aber nicht nur Menschen sein; es gibt auch schicksalshafte Begegnungen oder eindrucksvolle Alltagssituationen, mitunter auch Tiere, Gott oder andere Dinge, die uns „ein Lehrer“ sein können.

    Es besteht also keine Notwendigkeit, davon auszugehen, dass wir mit „der Lehrer“, „der Fahrer“ oder „der Bäcker“ zwingend einen männlichen Menschen meinen. Im Gegenteil; die (grammatisch) männliche Form deckt alles ab, was möglich ist.

    (?) Sprache entwickelt sich immer organisch und „von unten“ unter den Sprechenden. Versuche, Grammatik oder einzelne Vokabeln „gewaltvoll“ zu verändern, scheitern. Es gab z.B. 1999 einen Wettbewerb, mit dem das Wort ’sitt‘ für ’nicht mehr durstig‘ erfunden wurde; das sagt heute kein Mensch, obwohl es 1999 in den Duden aufgenommen wurde. Genauso wenig scheint sich das Gendersternchen oder der Gap durchzusetzen, nicht zuletzt weil viele Sprecher das Gefühl haben, von oben ideologisch erzogen zu werden.

    (?) Dazu passt eben dann auch der nächste Punkt: „Gendern“ ist ein politischer Vorgang. Man kann nicht gendern, ohne dem Anderen damit auch eine politische Aufladung aufzubürden. Und wie das mit politischen Vorgängen so ist: Sie spalten. Mit jedem Gendersternchen wird dem Leser die eigene linke Ideologie ins Gesicht geschrien.

    (?) Besonders das Sternchen verunstaltet den Text, hemmt den Lesefluss und lässt in den meisten Deutschen eine innere Dissonanz entstehen. Das muss nicht sein.

    (?) Konsequentes Gendern würde zu absurden Bildungen führen, etwa die „Bürger_Innenmeister*innen“ oder ähnliche. Das kann niemand wollen, dem die deutsche Sprache am Herzen liegt.

    (?) Linke gendern nicht konsequent und offenbaren damit ihr wahres Anliegen. Während von „Chef*innen“ oder „Professor_innen“, bleibt es häufig bei Bezeichnungen wie „Rassisten“, „Verbrecher“ oder „Mörder“, statt hier auch zu gendern.

    (?) Eine Umfrage Anfang 2019 ergab, dass drei Viertel aller Deutschen das Gendern ablehnen und sich übergriffig gestört fühlen. Auch viele Sprachwissenschaftler oder der Verein Deutsche Sprache e.V. lehnen es ab, den ungrammatischen Konstrukten eifriger linker Soziologiestudenten nachzulaufen.

    (?) Diese „beglücken“ uns übrigens regelmäßig mit neuen Schöpfungen, die allesamt in die Hose gehen. Die politische Korrektheit auf Biegen und Brechen läuft der Semantik und Pragmatik zuwider; Menschen mit Sprachgefühl (Sprachwissenschaftler sowieso) jaulen auf, wenn sie abenteuerliche Konstrukte wie „die Studierenden“ oder „die Geflüchteten“ lesen. Auch hier scheint für Linke zu gelten: Ideologie vor Grammatik und Lesbarkeit.

    Um das kurz an diesen beiden Beispielen auszuführen: Ein „Flüchtling“ ist etwas anderes als ein „Geflüchteter“, und ein „Studierender“ ist nicht gleich ein „Student“. Die „nd“-Form drückt aus, dass die Tätigkeit im gegenwärtigen Moment ausgeführt wird. Auch du, der das hier gerade liest, bist in gewisser Hinsicht ein „Studierender“; aber bist du auch ein Student? Deutlicher wird es mit anderen Begriffen, wie etwa dem „Fahrer“ – würde man aus dem einen „Fahrenden“ machen, müsste man konsequenterweise auch von dem „Fahrenden der Bundeskanzlerin“ sprechen.

    Das Sternchen setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf, da dieses die Geschlechter (sexus und genus) vollkommen durcheinander wirft und davon ausgeht, dass es (im sexus) neben M und W noch weitere, diverse Geschlechter gibt, die mit dem mathematischen Unendlichkeitsanzeiger („*“) sichtbar gemacht werden sollen.

    Hier fehlt dann nicht nur der grammatikalische, sondern auch der biologische Unterbau, aber dazu mehr an späterer Stelle – vielleicht.

    Wie siehst du das? Genderst du? Kommentiere unter diesem Beitrag!

  28. Wenn man sich dieses Stück Scheisse von einem „Stadtrat“ anschaut mit seinem fettten Schmähbauch und wie er rumläft dann mus wohl er der Parasiten Notstand ausgerufen werden, die Zecken vermehren sich rasend

  29. Böse Zungen behaupten, Parteifreundin GRAUL sei ein alternder Transvestit, was die Fotos von ihr/ihm
    zumindest nicht widerlegen. Offensichtlich spielt auch hier wieder einmal König Alkohol eine Hauptrolle.

  30. Dichter 2. November 2019 at 17:24

    Was „unrest“ bedeutet, weiß er/sie/es/ = mwd jedenfalls nicht.

    (MfG @ Sanftes Lamm.)

  31. Neues vom Özoguz-Ex und SPD-Mann Michael Neumann

    Scheint auch nicht viel von deutscher Kultur zu halten. Mit SPD Parteibuch über die Politik hochgekommen und Doktortitel made by Wikipedia.

    Da wollte jemand ganz wichtig sein und hatte ganz schnell einen Doktortitel gebraucht, für den ehrliche Menschen hart arbeiten und dabei oftmals an den Rand ihrer finanziellen Existenz gehen müssen.

    Aber als guter alter Sozialdemokrat hat man da ja ganz andere Möglichkeiten, siehe Maddin Schulz die Krämerseele vom Niederrhein und Sitzungsgeld-Chefabzocker von Brüssel.

    Lasst den Maddin nur SPD Chef werden – also Vorsitzender von dem Haufen roter Lumpen, passt er gerade recht.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-ex-innensenator-neumann/ar-AAJHSzU?ocid=spartanntp

  32. Wenn bei großen Teilen eines Volkes die finale DEGENERATION einsetzt und sich mit
    „Wohlstands verwahrlosten sog. Eliten“ verbündet sind die Folgenabsehbar!
    Möglicherweise spielt in solchen Fällen auch der sog.“RINDERWAHN“ eine Rolle?

  33. Was ist das für eine abscheuliche Figur? Sieht genauso heruntergekommen aus, wie die Häuser im Hintergrund. Und so ein Asi hat politisch irgendwas zu melden?

  34. Die abstoßende Optik des Herrn geht einher mit den politischen Inhalten dieser B*kl*pptenpartei,paßt doch wie Faust auf Eimer!
    Immer mehr solch schräge Vögel in politischen Ämtern,Schland hat echt fertig.

  35. man kann sich noch so aufregen über solche Leute wie diesen vom hochprozentig schwarzgebrannten Fusel saufenden stets besoffenen, bei alten linksrotgrünen Wählern gern erwünschten Schwiegersohn Max Aschenbach , Leute diesen Schlages gab und gibt es immer, doch schön ist, dass dieser verlotterte trunksüchtige Lokalparlamentarier aus Dresden auf diese, seine individuell AfD hassende Art und Weise bisher unentschlossene AfD Sympathisanten und etwaige potenzielle Wähler generiert, ausdrücklichen Dank dafür!, bitte mehr davon… Prost ! Max Aschenbach

  36. „Aschenbach ist in Dresden tatsächlich das Zünglein an der politischen Waage. “
    ____________________
    Dann sollte man den Rauschebart mal genauer untersuchen, also bei wem er so das Zünglein war…

  37. Immer wenn Notstand ausgerufen wird, gibt es davon zu wenig.

    Also sexueller Notstand heißt, Du hast zu wenig Sex!
    Finanznotstand heißt, Du hast zu wenig Geld!
    Pflegenotstand heißt, Du hast zu wenig Pflegepersonal!

    Bedeutet das nicht auch, daß Dresden zu wenig Nazis hat?
    Haben die Stadträte desshalb den Nazi-Notstand ausgerufen?

    Also irgendwie verstehe ich das nicht, ihr etwa???

  38. ASCHENBACH das ist doch der, der keine fünf Fragen beantworten kann ohne die Antworten vom Papier ablesen zu müssen, selbst dabei stottert er noch! Nicht mal lesen kann er ordentlich!

    In DIE PARTEI, dort ist er auch gut aufgehoben!

  39. Dichter 2. November 2019 at 17:24
    VivaEspaña 2. November 2019 at 17:20
    Die weiß das?

    Ja, sie benutzt nämlich Google. Ihr gesamte enzyklopädisches Universalwissen basiert auf Google.
    Da kann man mit Büchern einfach nicht mithalten

  40. Genau diese Reaktion, die man hier sieht, ist Sinn und Zweck der Aktion.
    Ohne diese ständige Energiezufuhr würde das Rechts/Links Spiel ja an Kraft verlieren und der „Endverbraucher“ hätte irgenwann zu viel Zeit, sich dann unerwünschterweise mit dem tatsächlichen Machthintergrund auseinandersetzten.

  41. Nach Klima-Notstand und CO2-Steuer
    kommt jetzt der Nazi-Notstand.
    Bin ja gespannt, wie hoch die Nazi-Steuer ausfällt…

  42. OT

    Junger Mann schwer verletzt
    Angriff am Bahnhof Neu-Anspach – Es soll geschossen worden sein

    25-Jähriger mit Messer verletzt – Festnahme von Tatverdächtigem, Neu-Anspach, Anspach, Bahnhofstraße, 01.11.2019

    (pa)In der Nacht auf Freitag wurde am Bahnhof in Neu-Anspach ein Mann mit einem Messer schwer verletzt. Der 25-Jährige soll gegen 00.25 Uhr mit der Bahn aus Richtung Frankfurt am Anspacher Bahnhof angekommen und dort aus bislang ungeklärter Ursache durch mehrere Männer angegriffen worden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen soll einer der Angreifer einen Schuss in die Luft abgegeben haben. Womit geschossen wurde, muss noch von der Kriminalpolizei ermittelt werden. Im weiteren Verlauf verletzte einer der Täter den 25-Jährigen mit einem Messer. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und befindet sich außer Lebensgefahr. Bei der umgehend eingeleiteten Fahndung setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein. ➡ Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte ein Tatverdächtiger in Anspach festgenommen werden. Bei diesem handelt es sich um einen 23-jährigen Mann mit syrischer Staatsbürgerschaft. Die Ermittlungen zu den weiteren Tatbeteiligten sowie den Hintergründen werden von der Kriminalpolizei in Bad Homburg geführt. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4420387

  43. UNSER BOOT IST VOLL!

    Wer bestimmt eigentlich wie viele Leute in einem LAND PLATZ haben?

    In jedem Fahrstuhle gibt es eine typisch deutsche Verordnung, genaue Angabe wie viele Leute den Fahrstuhl besteigen dürfen, ebenso auf einem Schiff oder gleichfalls im Auto ist angegeben wie viele Leute dort reinpassen und mitfahren dürfen!

    Und was ist mit unserem LAND?
    DAS MUSS JA AUCH EINE AUFNAHMEKAPAZITÄT VORWEISEN,
    SO WIE ES FÜR JEDEN FAHRSTUHL, WIE JEDES GEBÄUDE, JEDES RESTAURANT, JEDE BRÜCKE, JEDE WOHNUNG, JEDES AUTO, JEDER BUS, JEDE SCHULKLASSE etc. vorgeschrieben ist!
    HIER IST DOCH ALLES GEREGELT BIS ZUM AUFKOMMEN VON HUNDEGEBELL mit einem täglichen Maximalvorkommen von 30 Minuten.

    DANN MUSS DAS DOCH ERST RECHT GEREGELT SEIN!
    WO STEHT DAS IN UNSEREM GRUNDGESETZ?
    IRGENDWO MUSS ES DOCH STEHEN!
    WER FINDET ES?
    ODER IST ES VERGESSEN WORDEN?

    Die DEUTSCHEN sind doch so gründlich, für alles gibt es eine Verordnung und diesen wichtigen Punkt haben sie vergessen? Schwer vorzustellen!

    Wer diese Verordnung irgendwo findet, der wird zum GOLDSTÜCK!

  44. Dichter 2. November 2019 at 17:37

    Tja, das würde ich auch gerne wissen.
    Außerdem müßte man mal untersuchen, ob Damenbärte auch besiedelt sind.

  45. VivaEspaña 2. November 2019 at 17:37

    Was ist denn mit seinem LINKEN Ringfinger passiert?
    Warum ist der verbunden?

    Mach‘ Du mal einen Tray Bierbüchsen nacheinander auf!
    🙂

  46. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2019 at 17:36

    Youtube-Abitur und Google-Abschluß.
    Manieren lernt man da nicht.
    Vielleicht mal mit Tanzschule versuchen.

  47. Gäbe es die „Partei“ nicht, wäre Hr. Alkenbach garantiert bei den „Grünen“ untergekommen.
    Dort tummeln sich regelrecht Alkohol- u. Drogenkranke, Arbeitsverweigerer, Asoziale, Kinderliebende,
    Anarchokommunisten, Transvestiten, Taugenichtse und Totalverweigerer.
    Die „Linke“- also die echten Kommunisten- hingegen hat wenig mit solchem Gelichter zu tun.

  48. Tolkewitzer 2. November 2019 at 17:40

    Ach sooo. Überlastung.
    Dann kann er sich doch kaputtschreiben lassen.
    Burn out oder so.

  49. Viper 2. November 2019 at 16:58
    Es ist an der Zeit, in ganz D, den Idiotennotstand auszurufen. Welches andere Volk läßt sich so einen Schwachsinn gefallen (Siehe Chile (CO²-Steuer)).
    ——–
    Wo kann ich das unterschreiben?

  50. jeanette 2. November 2019 at 17:40

    HIER IST DOCH ALLES GEREGELT BIS ZUM AUFKOMMEN VON HUNDEGEBELL mit einem täglichen Maximalvorkommen von 30 Minuten.
    ____________________________

    Bei uns sind die Bäume im Park und am Straßenrand erfaßt. D.h. jmd vom Landrats- oder Ordnungsamt läuft rum und hämmert kleine Erkennungsmarken an die Bäume. Die Verwaltung im Büro dauert dann sicher nochmal so lang und schwupp – schon ist eine Woche rum!

  51. dr.ngome 2. November 2019 at 17:42
    Gäbe es die „Partei“ nicht, wäre Hr. Alkenbach garantiert bei den „Grünen“ untergekommen

    Die geben sich inzwischen einen seriösen Anstrich.
    Inzwischen ist die Linkspartei offen für alle gescheiterten Existenzen. Die Piraten waren auf dem besten Weg, in der Hinsicht die Nr 1 zu werden, aber die waren selbst den Berliner Wählern eine Nummer zu asozial.
    Und das will schon was heissen

  52. Damit der geneigte Leser eruieren kann, aus welch kulturell hochgebildeten Umfeld der Dresdener „Nazi-Notstand“ hervorgebracht worden ist, hier die Quelle:

    Ihre Wahl – der MDR-Kandidatencheck Sachsen Landtagswahl 2019:

    Maximilian Aschenbach, Beruf Diplom-Künstler, Die PARTEI, Landesliste Listenplatz 15

    „Dafür will ich mich einsetzen Saufen. Kiffen. Masturbieren“

    https://kandidatencheck.mdr.de/kandidat/maximilian_aschenbach/6552

    Das sagt viel aus auch über die, die das umzusetzen bereit sind. Früher hätte man solche Figuren nicht einmal bis an die Eingangstür eines Landtages vorgelassen. Aber „die Partei“ wäre schon mal ein guter Sammelname für die neue Bunte rot-grün-schwarz-gelbe-sonstige Einheitspartei.

  53. Nebenbei:

    Bomber „Butcher“ Harris starb steinalt und hochgeehrt (u.a. von „Queen Mom“, einer notorischen Deutschenhasserin) und wurde niemals für seine Holocaustierung Dresdens vor ein Gericht gestellt.

  54. Haben die sonst nichts zu tun? Es gibt in Dresden sicher viele Probleme. Kümmert euch erstmal darum.

  55. FORTSETZUNG ZU
    Maria-Bernhardine 2. November 2019 at 17:38

    Manaf Halbouni (* 1984 in Damaskus) ist ein syrisch-deutscher Künstler.

    Halbouni ist der Sohn einer ++gebürtigen ++Dresdnerin, die aus einer Familie von Ärzten und Kunstliebhabern kommt. Er verbrachte während seiner Kindheit gemeinsam mit seinem älteren Bruder viele Sommermonate bei den in der Stadt lebenden Großeltern. Der Vater zog als junger Architekt in den 1970er Jahren von Damaskus in die Region und promovierte dort.[1]

    Halbouni absolvierte ein Fachabitur in Elektrotechnik und studierte von 2005 bis 2008 Bildhauerei an der Universität der Schönen Künste in seiner Geburtsstadt.[2] 2008 verließ er Syrien, um dort keinen Militärdienst leisten zu müssen. Er wollte stattdessen bei der deutschen Bundeswehr
    dienen, die ihn jedoch +++ablehnte.[3]…

    Halbouni würde gerne nach Syrien zurückkehren, sieht jedoch aufgrund des dort anhaltenden Bürgerkrieges davon ab.[5] (ASSAD WILL DEN FAULPELZ NICHT, NACHDEM ER SICH VORM MILITÄRDIENST GEDRÜCKT HATTE.)

    2015 beschäftigte er sich ironisch mit islamfeindlichen Äußerungen der Pegida und der Angst vor Flüchtlingen: er dekorierte das Dach und den Innenraum eines alten Mercedes mit Matratzen, Koffer, einem Fahrrad, Teppichen, einem Fernseher, Gartenzwergen, Müsliriegeln, Büchern und einem Kasten in Dresden gebrauten Bieres. Er stellte das Fahrzeug auf den Dresdener Theaterplatz, erwarb hierfür einen Parkschein und bat Passanten, die ein Schild mit dem Schriftzug „Sachse auf der Flucht“ tragen sollten, um ein Foto mit dem Mercedes.[6][7]

    Obwohl sich nur 35 Personen fotografieren ließen, fand
    die Aktion in den (LINKS-VERSIFFTEN MERKEL-)Medien
    große Beachtung.[8]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manaf_Halbouni

  56. dr.ngome 2. November 2019 at 17:48

    Nebenbei:

    Bomber „Butcher“ Harris starb steinalt und hochgeehrt (u.a. von „Queen Mom“, einer notorischen Deutschenhasserin) und wurde niemals für seine Holocaustierung Dresdens vor ein Gericht gestellt.
    ___________________

    Es gab ja auch nur eine Handvoll Tote, 7 oder 8.

  57. Die Notstandsgesetzgebung war ein Kennzeichen der Weimarer Republik.

    Ist es schon wieder so weit?

  58. @ dr.ngome 2. November 2019 at 17:42

    Die „Linke“- also die echten Kommunisten- hingegen hat wenig mit solchem Gelichter zu tun.

    Dort tummeln sich auch die wirklich gefährlichen Kaliber, in der umbenannten SED. Solch ein Clown wie der auf dem Bild bekommt nichts geregelt, ist also eher als harmlos einzustufen.

  59. 1. Schweijk 2. November 2019 at 17:45
    Bei uns sind die Bäume im Park und am Straßenrand erfaßt. D.h. jmd vom Landrats- oder Ordnungsamt läuft rum und hämmert kleine Erkennungsmarken an die Bäume. Die Verwaltung im Büro dauert dann sicher nochmal so lang und schwupp – schon ist eine Woche rum!
    —————————————-
    Jeder Baum, jeder Strauch ist gezählt, alles wird gezählt!
    Aber die Flüchtlinge und deren Straftaten sind leider unzählbar!

  60. Der Aschenbach paßt doch prima zu Frau Rukola Trompete.
    Die sollten heiraten.
    Das gäbe doch eine super Genpoolauffrischung in den jeweiligen Biotopen.
    Man muß ja was gegen das Insektensterben unternehmen, unsere künftige Nahrung.

    Hat sich Herr Kellner schon diesbezüglich geäußert?

  61. Hinter „butcher“ Harris stand u.a. eine sehr zwielichtige Figur namens „Lindeman“.
    Aber auch Säufer und einstiger Hitler-Bewunderer Churchill empfand größtes Vergnügen an der Holocaustierung Elbflorenz‘! Wer’s nicht glaubt: nachprüfen…

  62. Wenn ich mir diesen „Stadtrat“ auf dem Titelbild anschaue, dann stellen sich mir zwei ganz grundsätzliche Fragen:
    1) Was hat dieser Herr „Stadtrat“ in seinem gesamten Leben jemals zum Gemeinwohl beigetragen?
    2) Was hat dieser Herr „Stadtrat“ in seinem gesamten Leben jemals zum Bruttosozialprodukt beigetragen?

  63. DieStaatsmacht 2. November 2019 at 17:55

    Wann ruft Berlin den geistigen Notstand aus ?

    Nie, weil es dazu an Geist fehlt.
    Ein trockener Brunnen kann sich nicht selbst bewässern.

  64. jeanette 2. November 2019 at 17:54

    Jeder Baum, jeder Strauch ist gezählt, alles wird gezählt!
    Aber die Flüchtlinge und deren Straftaten sind leider unzählbar

    —————————————-
    Es soll leider so sein, das wissen wir alle. Möglich wäre vieles. Ich kann auch mein EK-Steueraufkommen auf 10ct genau berechnen (wenn ich will).

    Saubande, dreckerte (Karl Valentin, der Buchbinder Wanninger).

  65. @ Dortmunder Buerger 2. November 2019 at 18:01

    Auf welchem Foto?

    OB Hilbert ist dieser hier…
    bitte lesen u. sehen bei:
    Maria-Bernhardine 2. November 2019 at 17:06

  66. Die durch Merkels Politik Gemordeten und Vergewaltigten – die Unschönen Bilder die Merkel 2015 auf dem Balkan nicht wollte nun vor unseren Haustüren – wurden vor die Haustüre Merkels gebracht

    Daraufhin ergriff Merkel Blitzartig die Flucht nach Indien, um neue Massen für den Großen Austausch und die Vernichtung aller deutscher Kultur und Lebensart anzuwerben.


    Gedenkt den Toten der verbrecherischen Merkelpolitik!

    https://www.youtube.com/watch?v=wNRNTLvonuo

  67. „Die „Partei“ ist ein vernachlässigbarer Dunghaufen, der irgendwann in seiner eigenen Gülle ertrinkt.
    Viel gefährlicher sind da die „Grünen“, die es zu enormer Macht und Einfluß gebracht haben und die Hätschelkinder der Analmedien sind. Was sie eint, ist ein morbider Antigermanismus und ein kriechender Kryptokommunismus. In Wahrheit ist denen Klima und Umwelt scheißegal–sowas dient lediglich als Medium, den kommunistischen Überwachungsstaat zu errichten. Autos weg, Fleisch weg, Deutsche weg! Das ist deren Endziel.

  68. Die jahrelangen Subventionen, die dazu dienten, die Gegener des Linksfaschismus nach der Richtlinie 1-76 MfS zu vernichten, trägt Früchte über die Vielzahl an Netzwerkverbindungen. Tausende Leute suchen Selbstbestätigung, die sie anderswo nicht finden können. Tausende Leute haben sich eigennützig und finanziell unterstützt dem Kampf gegen den normalen Bürger zusammengeschlossen.

    DAS IST AUCH DER FEHLER VON PI UND DEN ANDEREN GEMÄSSIGTEN sEITEN UND VEREINIGUNGEN: SIE SCHAFFEN NICHT DEN ZUSAMMENSCHLUSS; SO DASS EINE ANDERE ÖFFENTLICHKEIT WIRKSAM WIRD!!!

  69. CO2 Steuer her damit, so schnell wie möglich.
    Nazi Steuer gegen rechts endlich, kanns kaum erwarten.
    Volldeppen-Steuer gegen psychisch kranke Politiker wo bleibt die.
    Vieleicht gibts da sogar ein Gehalts Plus am Monatsende.

  70. Das bedeutet doch im Umkehrschluß, daß die Parteien, die eifrig die Fingerchen oben hatten, sich auf das geistige Niveau der „Spaßpartei“ herabgelassen haben, oder ?

  71. im Übrigen wäre es mal angebracht und grundsätzlich notwendig VOR irgendwelchen Tagungen und Beschlussfindungen von irgendwelche Ausschüssen die Politiker, Abgeordneten und Entscheidungsträger im Bundestag, in den Landtagen und in den Stadträten mal verdachtsunabhängig auf Trunkenheit und Drogenkonsum bei und während der Ausübung ihres Amtes zu kontrollieren, wir erinnern uns … klick !

  72. Vertreter der Kahane Stasi Stiftung störten Gedenken der Merkelopfer vor dem Kanzleramt!

  73. Greta Thunberg : Max Aschenbach // eins : eins austauschbar, einfach frappierend, diese Überschneidungen. Komiker halt.

  74. Ernst Cran bei der Demo vorm Kanzleramt!

    Wir sind im Krieg, wir sind in einem gemeinen Krieg, der sich als demografischer Prozess tarnt, aber es ist ein Krieg gegen das Eigene!

    Großartige Zusammenfassung der Situation in der wir uns befinden.

  75. Hoffentlich bleibt ASCHENBACH in DIE PARTEI!

    Man stelle sich vor, der wäre in der AFD! Einen größeren Schaden könnte er der AFD gar nicht anrichten.
    Dann ging das durch alle Medien rauf und runter!
    Der Ruf der AFD wäre restlos ruiniert allein mit dieser Figur.

    Man kann nur hoffen, dass er dort in DIE PARTEI seinen Platz gefunden hat und auch sesshaft wird!

  76. UNTERM DECKMANTEL DER SATIRE
    LINKS-FASCHISTISCHE POLITIK FÜR
    PSYCHOPATHEN, SOZIOPATHEN,
    NARZISSTEN & PERVERSE

    Das Programm besteht aus einer Präambel und zehn Abschnitten. Die Präambel beginnt mit den Worten: „Wir, die Mitglieder der PARTEI, stellen den Menschen in den Mittelpunkt unserer Politik.“ Sie nennt als Ziel die Verwirklichung einer „wirklich menschlichen, das heißt friedlichen und gerechten Gesellschaft“. Daran schließen sich drei einleitende Abschnitte zu den Grundwerten
    Freiheit – AUCH FÜR KRIMINELLE?
    Gleichheit – FAULE & FLEISSIGE GLEICH?
    Brüderlichkeit – MIT JEDEM, AUCH MIT MÖRDERN?

    „eine gerechte Verteilung der Güter und gleiche Lebenschancen für alle“,…

    Die neuen Bundesländer sollen zu einem einzigen „Ost-Bundesland“ zusammengefasst werden. Dieses solle den Namen „Sonderbewirtschaftungszone“ (kurz „SBZ“, in Anlehnung an die sowjetische Besatzungszone) tragen und „baulich vom Rest der Republik getrennt werden“.[7]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Partei_f%C3%BCr_Arbeit,_Rechtsstaat,_Tierschutz,_Elitenf%C3%B6rderung_und_basisdemokratische_Initiative#Grundsatzprogramm

  77. att alle….
    nahtsi notstand !? …
    gehts nochh!…
    besser idioten aufstand der -verwaltungsebene- …
    langsam aber sicher gehts mit der volksverdummung im hyperschallbereich violett.
    ichh hoffe dochh inständig und mit dem gebet zum allmächtigen, dass dieses
    martyrium bald endet … oder ist dass schon die..vorstufe zur apokalyp…
    möchte dieses wort nicht schreiben.

  78. Das wichtigste für diesen Schmutzfuß Max Aschenbach dürfte sein, das nicht der Biernotstand ausgerufen wird.
    Ich kann es nicht glauben das sowas Stadtrat ist, die Bunte Republik ist ein einziges verkommenes Narrenschiff.

  79. „Nazi-Notstand“? Wurde eigentlich schon geklärt, wer genau die „Nazis“ sind, die in Dresden so viel Macht haben? Die einen sagen ja so, die anderen so.

  80. DIE SED AUF HÖHENFLUG IN DER GESAMTEN BRD

    Forsa: Linkspartei legt zu – Union und SPD verlieren

    Die Linkspartei hat nach dem Wahlsieg von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der Landtagswahl in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst deutlich zugelegt.

    Laut der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts für RTL und n-tv, die am Samstag veröffentlicht wurde, gewinnt die Linkspartei im Vergleich zur Vorwoche zwei Prozentpunkte hinzu und kommt nun auf 10 Prozent der Stimmen. Die Union verliert dagegen einen Prozentpunkt und liegt nun bei 28 Prozent…
    https://www.mmnews.de/politik/133227-forsa-linkspartei-legt-zu-union-und-spd-verlieren

  81. Das „Attentat von Halle“ war ein weiterer Versuch gewisser Dunkelmänner, die Deutsche Rechte zu zerschlagen. Dieser Versuch ist in sofern mißglückt, als daß die AFD gestärkt aus den Wahlen in Thüringen hervorging. Als kleinen Beifang nehmen die Drahtzieher gern eine erneute Verschärfung des Waffenrechts (das einer Kastrierung der Deutschen Restbevölkerung gleichkommt) mit.
    Halle mußte sein, da an die „NSU“ sowieso kaum jemand ernsthaft glaubte, bzw. diese schon wieder in Vergessenheit zu geraten droht. Auch an das Bauernopfer Tschäpe wird sich in fünf Jahren niemand mehr recht erinnern. In München hat man für Halle geprobt. Neu war hier der „antisemitische“ Hintergrund, gewissermaßen ein Aufkratzen eines nur oberflächlich verheilten Kainsmals der Deutschen. Seit der gesteuerten Umvolkung jedoch haben die Deutschen verständlicherweise andere Sorgen und Nöte als die NS-Judenverfolgung vor 75 Jahren, sodaß Kritiker bereits von einer „stumpfen Auschwitzkeule“ sprechen.
    Seien Sie gewiß, daß die Dienste bereits Pläne für Anschläge ganz anderer Größenordnung in den Schubladen haben…

  82. Unsere Irrenanstalt qualifiziert sich weiter: nach dem Nazi Notstand jetzt der Windrad Notstand :

    “ Ein weiteres Problem könnte sein, dass den Betreibern der Windenergieanlagen das Geld für den Abriss ausgeht. Sie könnten – obwohl seit 20 Jahren von den Stromkunden mit mehr als 100 Milliarden Euro subventioniert – nicht genügend Rückstellungen für den Rückbau gebildet haben. Ab Mitte der zwanziger Jahre werde es erhebliche Finanzierungslücken geben. “

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/der-abriss-alter-windraeder-wird-zum-problem-16463542.html

  83. @Tom62 2. November 2019 at 17:46
    In Italien haben die jahrelang auch Witzfiguren ins Parlament gewählt, weil sie so unzufrieden waren. Dann kam die 5-Sterne-Bewegung mit dem Clown. Und aktuell ist Salvini bei den Umfragen weit vorne.
    Wenn die Leute Trash ins Parlament wählen, kann es auch ein Zeichen sein, dass sie die Altparteien nicht mehr ernst nehmen oder sogar hassen. Am Ende (dauert leider lange) könnte das sogar uns zugute kommen.

  84. .

    @-Pi-Redaktion:

    1.) Bitte denken Sie über einen eigenständigen Artikel nach mit Thema:

    2.) “Lindenberg-Brandner-Judaslohn“.

    3.) Sie kriegen hier mindestens 500 Kommentare.

    .

  85. Shalom!

    Mein Go** Walter!
    Habe das Bild soeben meinem Nachbarn gezeigt…. alter, sehr alter Mann! Jude, stammte aus dem Elsaß.
    Seine Worte zu diesem Assi? Hier:

    „Oh‘ jeminee!!! Dat soll ein Deitscher sin‘? So eene Gestalt!!!! Wat viier Leite in deenem Sachsen heite wat zu saachen hebben …! Willst’e da wieder mal hin?“

    Ich: „Schon! … und gerne. Der linke Unvogel (übrigens: Habt Ihr schon mal einen „Vogel“ pupsen gehört …?) ist bei seiner Trommel schon lange an Ilius gestorben, oder so…“ Der Opa grinst mich an und nickt…

    Z.A.

  86. @ dr.ngome 2. November 2019 at 18:32

    Nach der Tat in Halle haben Linke und Grüne wieder eien Verschärfung des Waffenrechts gefordert. Warum das denn? In Halle war ein Täter, der sich seine Waffen selbst gebastelt hat. Sogar mit 3D-Drucker. Illegale Waffen sind überall bei Kriminellen. Deswegen darf man nicht legale Waffenbesitzer (Sportschützen, Jäger etc) gängeln.

  87. dr.ngome 2. November 2019 at 18:32
    …. Kastrierung der Deutschen Restbevölkerung….
    ____________________________
    Hipster haben keine Eier aber dafür Scheiße im Bart (siehe oben). Genau so ist es gewollt.

  88. @Maria-Bernhardine 2. November 2019 at 18:31
    Ein Großteil der Leute hat von Politik eh keine Ahnung, ist ihnen auch oft egal. Dann kommt in der Glotze „Dieser Bode R. ist doch ganz nett. Der ist gar nicht so schlimm wie alle sagen.“ Und ein paar Trottel glauben das halt. Genauso wie sie auch glauben, dass man bei einem Homeshopping-Sender original Goldschmuck für 10 € kaufen kann.

  89. Dichter 2. November 2019 at 18:06
    Dortmunder Buerger 2. November 2019 at 18:01

    Nein, das ist der Herr Aschenbach.“
    ***************
    Er muß viel Geld gezahlt haben, daß ein“ r“ aus seinem Namen gestrichen wurde. Sagt man…

  90. ‚Notstand‘ herrscht ganz eindeutig hierzulande. Allerdings hat dieser nichts mit ‚Klima‘ oder ‚Nazis‘ zu tun, sondern eher mit funktionierendem Hirn und gesundem Menschenverstand. (Unfeiner formuliert: ‚In deren Gehirne hat wer seine Notdurft verrichtet!‘)

  91. # jeanette 2. November 2019 at 17:54
    Jeder Baum, jeder Strauch ist gezählt, alles wird gezählt! Aber die Flüchtlinge und deren Straftaten sind leider unzählbar!

    Ja, das ist nicht so einfach erklärbar. Bei uns hat man 2x hintereinander einen Mikrozensus durchgeführt. Da wollten die wissen, wie groß die Wohnung ist, wieviele Zimmer, Waschbecken etc.
    ( https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Haushalte-Familien/Methoden/mikrozensus.html )
    Ich gehe mal davon aus, dass das i. A. der UN war. Die sollten hier eine Bestandserfassung machen, wieviele Neger man hier abkippen kann. Wir Deutsche sind denen doch egal, wir leben lt. UN ja immer noch im Kriegszustand und sind „Feindland“. Es geht bei dem Mikrozensus mit Sicherheit nur darum, was an Werten etc. da ist, wenn man uns Deutsche entsorgt hat. Das war ja Ziel 2er erfolgloser Weltkriege gegen Deutschland, nun schickt man eine Biowaffe.

    Aus dem Grund zählen die auch nicht die hier invasierenden Neger. Das ist denen völlig egal. Wichtig für die ist die Zahl der entsorgten Deutschen. Merkel wirbt ja in Indien schon wieder „Fachkräfte“ an, der isses völlig egal, woher die Invasion kommt, Hauptsache sie kommt. Ich hasse diese angeschwemmte Qualle. Hoffentlich wird das deutsche Volk bald von dieser Merkel-Pest befreit. Die ist bisher das Schlimmste, was Deutschland ereilt hat.

  92. „Ein Großteil der Leute hat von Politik eh keine Ahnung, ist ihnen auch oft egal. “

    Die Leute “ verstehen“ nur etwas von Bundesliga, FUSSBALL, Formel 1 und vom Kauf der neuesten Sneaker, Smartphones oder eines BMW.
    Wird Ihnen das einmal weggenommen wird ’s aber ernst!

  93. @ Schweijk 2. November 2019 at 17:52

    Bomber „Butcher“ Harris starb steinalt und hochgeehrt (u.a. von „Queen Mom“, einer notorischen Deutschenhasserin) und wurde niemals für seine Holocaustierung Dresdens vor ein Gericht gestellt.
    ___________________

    Es gab ja auch nur eine Handvoll Tote, 7 oder 8.

    Und die waren ja Schwerverbrecher, hatten auf jeden Fall diesen schrecklichen Tod verdient, wie der OB dekretiert hatte: „Dresden war keine unschuldige Stadt“.

  94. Schon gesehen?

    Salafistenbart mit blonder deutscher Frau am weihnachtlichen Adventstisch


    Hat das Jobcenter dem Typ den Job fürs Werbeprospekt vermittelt oder steckt dort eine politisch gesteuerte Agentur dahinter die uns subtil über die wöchentlichen Werbeprospekte im Briefkasten den Großen Austausch schmackhaft machen will?


    Bei dem Anblick kann einem glatt auch ohne Amri-LKW die Lust auf die Weihnachtszeit vergehen.

    https://www.babyone.de/prospekte/aktuelle-prospekte-babyone.html

  95. Marie-Belen 2. November 2019 at 16:44
    Wir leben in einer Real-Satire.
    ——–
    Ich habe das auf den ersten Blick wirklich für Satire gehalten, sah das Foto und die Überschrift, aber dann war es Wirklichkeit. Deutschland hat fertich, wenn nicht bald das Ruder herumgedreht wird.

    Wer wählt einen solchen Menschen in den Kommunalrat? Früher hat man sich schon aufgeregt über die „Spaßpartei“ FDP.

    Nun ist Max Aschenbach Zünglein an der Waage für Rot-Rot-Grün? Die weittragenden Entscheidungen in Dresden werden also nicht nur bestimmt von Rot-Rot-Grün, sondern von diesem oben abgebildeten Kaputtnik? Und nur deshalb, weil sonst die Koalition platzt?

  96. Man sollte die jeweils ausgerufenen „Notstände“ von links/grünen antirääächts Vereinigungen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Auch hierbei darf man getrost unterstellen das politisches Kalkül dahinter steht. Das Volk soll mit dem Begriff NOTSTAND vertraut gemacht werden.
    Ist der Begriff NOTSTAND im Sprachgebrauch erst einmal etabliert und wird er im alltäglichen Vokabular verwendet, werden sich viele Bürger über die tatsächliche Tragweite von Notstandsverordnungen kaum oder erst zu spät Gedanken machen.

    Eine ja immer noch denkbare links/links/grüne Bundesregierung könnte möglicherweise auch den NOTSTAND ausrufen, und das hätte tatsächliche, schwerwiegende, verheerende Folgen für das Volk.

    Es existiert eine NOTSTANDSverfassung für die Bundesrepublik Deutschland (30 Mai 1968)

    Zur Notstandsverfassung gehören Regelungen bezüglich:

    Artikel 10 GG (Einschränkung des Grundrechts des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses)
    Artikel 11 GG (Einschränkung des Grundrechts der Freizügigkeit)
    Artikel 20 Absatz 4 (Widerstandsrecht)
    u.v.m.

    Auch die Regelungen für den Gesetzgebungsnotstand (Art. 81 GG) gehören zur Notstandsverfassung.

    Zwar waren linke, kommunistische Gruppierungen immer gegen diese NOTSTANDSverfassung, es würde sie aber nicht daran hindern diese Gesetze anzuwenden wenn sie erst eimal die Macht dazu haben.

  97. Hans R. Brecher 2. November 2019 at 18:55

    Max Arschenbach …

    Muß heißen:

    Max Karl Arschenbach

  98. @VivaEspaña 2. November 2019 at 18:52

    Aha!
    DIE sollten ihre Freunde aber besser im Griff haben ….
    Mittlerweile scheint es mir so- nee!, SO IST ES!- das über das dt. „Netzverbotsgesetz“, oder so ähnlich, jetzt jeder Linksversiffte Trottel ungestraft und heimlich bejubelt solche „Drohungen“ verschicken kann.
    Auch hier: Qui bono?

    Zum Stefan Brandner und seiner Stellungnahme zum (gewohnten!) geistigen Auswurf von Udo L.:
    WAS sagen die Juden in der AfD?
    Ich persönlich finde, das die umgangssprachliche Bezeichnung „Judas- Lohn“ keinesfalls „Antisemitisch“ ist.
    Hier ist umgangssprachlich (Hebräisch UND Arabisch!) „Backschisch“ üblich…

    Zum Kugeln ist, das sich ausgerechnet die deutschen „Untergangsparteien“, welche in den vergangenen Jahrzehnten ohnehin eine dauerhafte Schuld im Umgang mit Israel auf sich geladen haben hier die große Fresse haben!!! Erstaunlich, dieses Geschichts- Unwissen… aber WAS machen diese Menschlein nicht alles für schnöden Mammon….

    Shalom Dir!

    Z.A.

  99. VivaEspaña 2. November 2019 at 18:58
    Hans R. Brecher 2. November 2019 at 18:55

    Max Arschenbach …

    Muß heißen:

    Max Karl Arschenbach

    ————————————-
    Oh, da fehlte noch ein r. Ich korrigiere:

    Marx Arschenbach

  100. alles-so-schoen-bunt-hier 2. November 2019 at 18:53

    Und die waren ja Schwerverbrecher, hatten auf jeden Fall diesen schrecklichen Tod verdient, wie der OB dekretiert hatte: „Dresden war keine unschuldige Stadt“.
    _____________________________
    Der OB ist kein unschuldiger Mann. Weitere Gedanken dazu verlieren sich unartikulierbar im Stammhirn.

  101. @alles-so-schoen-bunt-hier 2. November 2019 at 18:53
    „Dresden war keine unschuldige Stadt“.

    Shalom!
    Mal was zur Aufklärung!, von hier:
    Die Einen waren mitschuldig, die Anderen Opfer! Meine Meinung, meine Erfahrung.

    * Meine Mutter lebte im Februar 1945 in der Oberlausitz. Bis Dresden waren es etwa 80 km. Ihre Schwester ist 1944 von Theresienstadt nach Auflösung „des Lagers“ als „Arbeitsfähig“ nach Dresden deportiert worden. Sie hat Theresienstadt und Dresden über lebt… bis ins hohe Alter!
    („VVN- Rente“ in der DDR? Fehlanzeige!)
    Zusammen mit einigen Tausend Kriegsgefangenen aus aller Herren Länder.
    Luftschutzräume (!) durften diese nicht „mitnutzen“!!!! Sie mussten „die Christbäume“ unter freiem Nachthimmel beobachten. Danach krachte es pausenlos, viele erstickten…
    Weiter führe ich es nicht aus. Das haben schon andere ausreichend getan…

    Meine Mutter erzählte mir immer wieder- und ich bin einige Jahre nach Kriegsende geboren!- „… das der Himmel in Richtung Dresden mehrere Tage und Nächte glutrot war…“.

    „Bomber- Harris“ war ein Verbrecher vor unserem Herrn!!!! Ami hin, Ami her!
    Wäre es nach diesen Würstchen der Dresdner Politik gegangen, stände heute anstelle der Frauenkirche ein „Ehrenmal“ für einen perfiden Massenmörder!
    Aber DAS wird ja nicht thematisiert.
    Nur- die aufrechten Dresdner interessiert es noch … und DIE gehen Montag Abend auf die Straße! Ätsch!

    Shalom Euch!

    Z.A.

  102. Was für Gestalten wir mit unseren Steuergeldern so durchfüttern, ist schon beängstigend.
    Warum müssen wir eigentlich für solche Gespenster arbeiten gehen ? Es darf doch nicht sein, das so was unser Land regiert .

  103. Das ist eine beispielhafte Stilblüte für den Zustand der gesamten europäischen Politik. Der Wähler, sich seines permanenten verarscht-werdens durch die etablierten Parteien durchaus bewußt, wählt lieber gleich echte Komiker, falls möglich. Über die komödiantischen Fähigkeit eines Herrn Aschenbach, oder auf europäischer Ebene, eines Herrn Semstrott oder Herrn Sonneborn kann man geteilter Meinung sein. In der Politik hat KEINER von den Herrschaften etwas zu suchen. Allerdings auch keiner der als solche identifizierten Blender, Blödschwätzer, Geschaftlhuber, Abstimmheinis, Mitnahmeraffzähne und Günstlingsprotegees. Die Politik will alle Bereiche des Lebens durchwirken und durchdringen und entwertet sich dabei nur selbst in inflationärer Weise. Am Ende dieser Entwicklung steht eine handlungsunfähige Kaste, die sich den Staat zur Beute gemacht hat und in selbstreferenzieller, geistiger Inzucht vor sich hin degeneriert bei maximalem Genuss der erteilten Privilegien. Erste, ernstzunehmende Beispiele für diese Entwicklung, die man ohne zu zögern als degenerativ bezeichnen kann, sind am lebenden Beispiel zu begutachten. Wir erleben aktuell Geschichte. 1788, 1932….alles schon mal da gewesen. Und anscheinend sind wir dazu verurteilt alles aufs Gleiche zu wiederholen. Na denn…

  104. „Das ist der Stadtrat, der zum Nazinotstand in Dresden aufgerufen hat: Max Aschenbach….“

    Wenn dieser Typ Stadtrat ist, steht es um unser Land noch schlechter als gedacht! Wir haben ganz andere Notstände. So musste ich heute im Norden Berlins nach einem Unfall mit Bus und PKW, wo ich dem Helfer der Feuerwehr half, den Verkehr zu stoppen, 25 Minuten auf die Polizei und ca. 20 Minuten auf den RTW warten.

    Einige Verkehrsteilnehmer ignorierten die Sperrung und der Helfer der Feuerwehr konnte sich nur durch eine schnelle Reaktion selbst davor bewahren, angefahren zu werden. Dann wurde er von dem Fahrer bedroht. Erst meine klare Unterstützung konnte die Lage eskalieren.
    Das ist Berlin. Das ist der Notstand. Danke Politik!

  105. Goldfischteich 2. November 2019 at 19:02

    Auf ZDFinfo ist heute Nachmittag stundenlang AfD-Hetze.
    ————————–

    Zum Glück guckt ja kaum keiner ZDF Info …

  106. Egal was ich wo auf Deutsch im net lese…. immer das Gleiche:
    „Es sind Zeiten wie zur Weimarer Republik…. die Rechten kommen an die Macht…. Nazis überlall…“ usw.

    WAS passiert derzeit bei Euch wirklich?

    Genau DAS wird UMGEDREHT! Tatsachen der Geschichte- werden UMGEDREHT!
    Ist man in Geschichte ein wenig belesen, dann weiß‘ man, das es die „Roten“ (Lenininsten, Spartakus- Bund), die „Sozis“ (SPD- „Arbeiter Partei“) und die „National- Sozialisten“ („… Sozialisten!!!!!!“) mit ihren versoffenen Schlägertrupps (alle gleichermaßen) waren, die mit ihren „Milizen“ Zerstörung und Leid angerichtet haben.

    Heute:
    * die Roten…. sind Linke und SPD. Reden sich gern mit „Genosse“ an … war schon damals so!
    * National- Sozialsten… sind AUCH Linke, allerdings auf der Öko- Welle reitend!

    Beide „Strömungen“ zusammen haben Einiges gemeinsam:
    „Sozialstisch“, „Rot“, „Grün“ (zusammen: BRAUN!!!!) und die ANARCHIE.
    Diese gipfelt in ihren Schlägertrupps, a la „Rote Garden“ und „SA“.

    Heute nennt sich dieses Gesocks „Antifa“!!!!

    Verboten? Bekämpft? Verhaftet? Nööööö!

    Z.A.

  107. wer so was in den Stadtrat wählt, müsste eine Strafe wegen groben Unfug erhalten. Wer sich mit solchen Leuten im Stadtrat einlässt, gibt sich der Lächerlichkeit preis. Wissen die Damen und Herren von den entsprechenden Parteien das?

  108. Meeensch, Asche, die Krabbelviecher in deinem Fell heissen Läuse.
    Läuse, verstehst Du?

    —————-

    Maria-Bernhardine 2. November 2019 at 16:43

    Mit seinem Bekommst als Stadtrat kann der sich das beste Zeug kaufen, damit hält er das lange durch.

  109. @ Zuri Ariel 2. November 2019 at 19:20

    Linke Verbrecher sind noch schlimemr. Ständig werden die Zahlen der Toten in Dresden nach unten gerechnet. Bei anderen Opfergruppen dieser Zeit ist sowas sogar verboten.

  110. @ alles-so-schoen-bunt-hier 2. November 2019 at 18:53 | Schweijk 2. November 2019 at 17:52

    Bomber „Butcher“ Harris starb steinalt und hochgeehrt (u.a. von „Queen Mom“, einer notorischen Deutschenhasserin) und wurde niemals für seine Holocaustierung Dresdens vor ein Gericht gestellt.
    …wie der OB dekretiert hatte: „Dresden war keine unschuldige Stadt“.

    Die Frage stellt sich nicht. Auch wenn es in Dresden Firmen gegeben hat, die Rüstungsgüter hergestellt haben und die vor allem von den linken antideutschen Rassisten vorgeschoben werden, um alliierte Kriegsverbrechen zu rechtfertigen, haben der Bombardements in der Hauptsache nicht diesen Firmen, sondern Dresdens Altstadt und damit reinen Wohnvierteln, in der Bebauung durchsetzt mit vielen Kulturgütern, gegolten.

    Wie der Völkerrechtler de Zayas richtig herausgestellt hat, verletzt überdies ein Aufrechnen und damit Rechtfertigen (es geht hier durchaus nicht bloß um „Relativierung“) eines Verbrechens „mit einem anderen“ das Völkerrecht einschließlich Kriegsvölkerrecht. Die linken Haß-Hetzer, die aus rein rassistischen Gründen alles vorziehen, was nicht deutsch ist, wofür sie die Zeit der NS-Herrschaft lediglich instrumentalisieren, sind auch hier meilenweit von allem entfernt, was nach Recht und Gesetz auch nur riecht.

    Solche Aussagen, nach denen u. a. Dresdens Bombenopfer an ihrem Schicksal „selber schuld“ gewesen seien, sollten in Befolgung eines zu reformierenden Volksverhetzungsparagraphen unter Strafe gestellt werden, denn das, was hier geschieht, ist nicht anderes als Volksverhetzung.

    Selbstverständlich waren diese gegen die Zivilbevölkerung gerichteten Flächenbombardements Kriegsverbrechen, die überdies auch nicht mit „Coventry“, einem mißglückten Angriff auf ein englisches Rüstungszentrum mit Kollateralschäden, zu rechtfertigen und auch nicht zu vergleichen gewesen sind. Sie haben den Krieg überdies nicht um einen Tag verkürzt, sondern noch verlängert, da die Deutschen aus eigener Anschauung mitbekommen haben, was ihnen aus der Hand des Feindes blüht. Der „Totale Krieg“ ist trotz ihn tragenden NS-Propaganda eine der daraus entstandenen Folgerungen gewesen.

    Wären die Nürnberger Kriegsverbrechertribunale vollumfänglich rechtsstaatliche Verfahren gewesen, in denen ein neutrales Gericht über die Taten der Kriegsparteien befindet, hätten Leute wie Churchill und Harris zusammen mit den NS-Verbrechern hängen müssen.

  111. Von der Räterepublik zur Schräterepublik.

    Die Mehrzahl von „Schrat“ ist doch Schräte?
    Wenn nicht…ab jetzt schon.

  112. Tom62 2. November 2019 at 19:56

    In WK 2 war es nicht nur das Regime in Deutschland, welches zurück in die Barbarei verfiel und mit der bisherigen kulturellen Weiterentwicklung gebrochen hat.

    «Schon aus Respekt vor den Opfern ist es nötig, die ganze Geschichte zu kennen»

    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/unnoetige-atombomben-auf-japan/story/21141639

    Dieser Satz bezieht sich zwar auf die Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki, büsst aber trotzdem nichts von seiner Richtigkeit ein.
    Im Gegenteil, er weitet den Bereich der Gültig- und Richtigkeit sogar aus.

  113. Tom62 2. November 2019 at 19:56
    Ich stimme Ihnen zu. Die Pervertierung von „Volksverhetzung“. Man mußte auch wahrscheinlich nicht noch 2 Atombomben auf Japan werfen, nur: Der Sieger schreibt die Geschichte.

  114. Volksverdummer und Volksverhetzer unter sich. Es ist alles so schön bunt und besoffen in dieses Dresdner Mainstreamblase. Das blaue Wunder war nur ein Vorbote.

  115. Was für eine Figur!
    Dieses Land wird mehr und mehr zu einer
    einzigen Lachnummer und ruft den Nazinotstand aus.
    Pl9tzlich werden zuhauf Politiker von Nazis mit
    dem Tode bedroht.
    Die paar rechten Spinner, die es noch gibt, einfach lachhaft.

    Diese Rechts-Hype wird bestimmt nur inszeniert, um
    von den immer mehr werdenden Messer- und Axtuntaten
    hier eindringender unerwünschter Mitesser aus fremden Ländern
    abzulenken !
    So könnte man das auch sehen !

  116. att zuri ariel… att alle…shalom! freut michh…
    willkomen in -d- …
    hörtt auff mit dem ewigen nazi.scheixx .. ichh kann s nicht mehr hören…
    die ganze welt lacht uns auss…
    selbst in israel gibt es mehr nazi als bei uns…
    neos sind keine – es sind die urenkel deren.. vielleicht…
    was ist ein nazi? der treue wehrmachtssoldat? der ss-mann ? der parteiangehörige?..
    wass solll dass.. 70 jahre nach kriegsendee? ..
    gehts nochh…ja zahlen dürfen wir immer nochh…und schämen…
    nochh tausend jahr… ihr könnt mich mal.
    shalom. gott zum gruße.

  117. @ Kapitaen 2. November 2019 at 21:20

    Dieses Land wird mehr und mehr zu einer einzigen Lachnummer und ruft den Nazinotstand aus. Plötzlich werden zuhauf Politiker von Nazis mit dem Tode bedroht.

    In der Tat bekommt die Nomenklatura offenbar Geschmack darin, sich als „Opfer“ von „Bedrohungen durch Nazis“ zu präsentieren, um Stimmung zu machen. Nun will und kann ich zwar nicht ausschließen, daß es Leute gibt, die ihrem Frust auf diesem – rechtswidrigen und inakzeptablen – Wege versuchen Raum zu machen. Nur ist ebenso bekannt, daß die Fälscherwerkstätten aus Kreisen, die wir eher der so genannten „Antifa“ (einer Fortsetzung des linksextremen Rot-Front-Kämpfer-Bundes als Pendant zur SA der 1930er Jahre) oder auch solchen wie der des Erfinders des Dresdener „Nazi-Notstandes“ zuordnen würden, nicht schlafen dürften.

    Die letzte „Morddrohung“, die den Thüringer CDU-Politiker Möring ereilt haben will, stammt jedenfalls nach diversen Recherchen aus solchen Kreisen, zurückverfolgt bis hin zu Namen, Adresse und Telefonanschluß des wahrscheinlichen Urhebers aus der Piratenpartei, eines „Kämpfers gegen rechts“.

    https://www.freiewelt.net/blog/kam-die-morddrohung-gegen-mike-mohring-cdu-von-einem-linken-politaktivisten-10079351

    https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2019/10/Mohring-Morddrohung.jpg?ssl=1

    Die Handschrift jedenfalls halte ich für ziemlich eindeutig.

  118. KANN MAN DEN MAXIMILIAN ASCHENBACH (33) NICHT
    BESTRAFEN, wegen Anstiftung zum Saufen? Und sage
    mir keiner, er wäre Vegetarier, gar Veganer. Wenn er sein
    Geld nicht für Alk ausgibt, dann für Fastfood. Wetten? Ob
    er wohl eine Frau hat? Sieht nicht danach aus!

    „Unseren Plan, Holger Zastrow (FDP), abzufüllen und in eine Polizeikontrolle zu locken, um vielleicht durch den Führerscheinentzug dessen Auotfetisch zu kurieren, werden wir verfolgen. Außerdem werden wir die Tiefe der Gräben zwischen Konservativen, Nazis und Halbnazis ausloten und unsere Rolle als Mehrheitsbeschaffer gnadenlos ausnutzen.“

    Grüße, Max Aschenbach
    https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Zastrow-abfuellen-und-in-eine-Polizeikontrolle-locken

  119. Kapitaen 2. November 2019 at 21:20

    Diese Rechts-Hype wird bestimmt nur inszeniert, um
    von den immer mehr werdenden Messer- und Axtuntaten
    hier eindringender unerwünschter Mitesser aus fremden Ländern
    abzulenken !
    ———————————-
    Nur deswegen. Und um Leute davon abzuhalten, AfD zu wählen, indem man versucht, sie (die AfD) mit diesen paar „echten Nazis“ (Spinner) in Verbindung zu bringen. Bestes Beispiel heute Nachmittag auf ZDF-Neo. Dort gaben alle möglichen und unmöglichen „Extremismusexperten“ (unter anderem Sudelmeyer) einen zum Besten. Kann man bestimmt in der Mediathek bestaunen.

  120. Wirklich jetzt ein Notstand…ein Notstand ist doch eher ein Mangel. Wollen die jetzt noch mehr rot- und grünlackierte Faschisten haben. 😉 bzw. wie in Hamburg „ASTA“-Fascistas

    Der Rationalismus ist tot. Es lebt der 68er Irrsinn. Die Nazi-Keule ist Verharmlosung des III. Reiches.

  121. Oft bekomme ich Nachrichten: „alles wird gut und so Zeugs“. Aber ich denke nicht nur mit Hirn und Bauch; Leute ich lerne zu fühlen wie eine Wespe tickt. OK erstmal.

  122. att alle… ot-wechsel…
    —breaking news—
    ohh neinn.
    die syria-allianz will -gefangene is-kämpfer- zurück in -ihre- heimatländer schicken…
    oh bibbi komm uns zu hilfe…
    nach paar monate knast…werden die lebenslänglich allimentiert auf unsere kosten..
    inklusive vollzeit-bedrohung..lebenslang..
    gute nachtt.

  123. Herr Eiche 2. November 2019 at 22:16

    Ich habe schon oft genug Besuch von einer Wespe bekommen, und ich glaube auch zu wissen, wie eine Wespe tickt.
    Was genau wollten Sie uns mit diesem Vergleich sagen?
    Wir stehen auf Süßes, wir schwirren umher, wir stechen auch?

  124. Und wenn Wespen angreifen ca. 10.000 auf einen Schlag, dann ruft den Tierschutz an! Bis der etwas bewirkt, seit ihr kaputt!!! Manchmal muss ich so sein, wie ich bin. Denkt nach! Warum bin ich wie ich bin? Warum klagt ihr bei Massenverletzungen oder wenn ein bekannter, verwandter Opfer wird nicht an. Ich nenne es: neue deutsche Feigheit. Mein Meinung ist frei.

  125. OT

    ALDI NORD: PLASTIK IN WURST
    02.11.19
    Aldi-Rückruf! Der Discounter warnt vor Fremdkörpern im Essen. Es sind beliebte Bockwürste betroffen. Der Hersteller ruft sie nun zurück.

    Serba – Achtung, Gesundheitsgefahr: Die EWU Thüringer Wurst und Spezialitäten GmbH gab eine wichtige Kundeninformation heraus. Es geht um ein beliebtes Produkt, das in Aldi-Nord-Filialen vertrieben wird.

    MEHR HIER:
    https://www.merkur.de/verbraucher/rueckruf-bei-aldi-gesundheitsgefahr-warnung-vor-dieser-discounter-wurst-zr-13165328.html

  126. Tolkewitzer 2. November 2019 at 22:33
    ——————————————
    Mal im Ernst, wieso ist es möglich, dass so eine Beschlußvorlage (von diesem Aschenbach) überhaupt auf den Tisch kommt?

  127. tban 2. November 2019 at 22:42

    Tolkewitzer 2. November 2019 at 22:33
    ——————————————
    Mal im Ernst, wieso ist es möglich, dass so eine Beschlußvorlage (von diesem Aschenbach) überhaupt auf den Tisch kommt?

    Der Vogel ist Stadtrat.
    Es gibt also genügend Figuren die bei der Wahl zum Stadtparlament seine „Partei“ (Hüstel, Räusper) gewählt haben.
    Und jetzt schaue dir noch einmal das Bild (oben) an.
    Finde den Fehler.

    Kranke Menschen, krankes Land, kranke Gesellschaft.

  128. Deutschland hat ein Parasitenproblem, weil die von Deutschland lebenden Parasiten nicht mehr wissen, daß sie ohne ihren Wirt nicht überleben können.

  129. Nazi NOTSTAND?
    Seit Anfang 2019 ist der komplette Nazi-Schei$$dreck häufiger im Fernsehen zu sehen als der Adolf zwischen ’33 bis ’45 jemals in der Wochenschau zu sehen war, warum? 3 LT-Wahlen in Mitteldeutschland und Asylanten mit blutigen Händen und Messern im der Hand an allen Fronten.
    Ich könnte im Strahl kotzen.
    H.R

  130. lorbas 2. November 2019 at 23:00
    ————————————
    Ich kenne mich im Kommunalrecht überhaupt nicht aus.
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass nicht jeder Stadtrat jeden Blödsinn auf die Tagesordnung setzen kann.
    Stell Dir mal vor: der Erste stellt den Antrag, die Lautstärke der Dampfpfeife der Schaufelraddampfer in Höhe der Brühlschen Terrasse zu monieren – Dampfpfeifen-Notstand !
    Der Zweite stellt den Antrag, die Grünphase der Ampeln für Autofahrer am Pirnaischen Platz zu verkürzen, damit nicht so viele Autos pro Tag die Kreuzung befahren können – Ampelgrünphasen-Notstand !
    Der Dritte stellt den Antrag, dass sich im Inneren von öffentlichen Gebäuden keine Leute mehr aufhalten dürfen, die ein Parfüm oder Deo benutzt haben und zwar wegen Geruchsbelästigung – Geruchsbelästigungs-Notstand !
    Obwohl, inzwischen halte ich nichts mehr für unmöglich!

  131. Nazi NOTSTAND?
    Seit Anfang 2019 ist der komplette Nazi-Schei$$dreck häufiger im Fernsehen zu sehen als der Adolf zwischen ’33 bis ’45 jemals in der Wochenschau zu sehen war, warum? 3 LT-Wahlen in Mitteldeutschland und Asylanten mit blutigen Händen und Messern im der Hand an allen Fronten.
    Von diesen Untaten muss das dumme deutsche Steuerzahlerpack und lebensunwerte Tätervolk abgelenkt und sediert werden. Ab 23.59h nackte Titten om TV, Billigurlaub in der Türkei, Billigbier bei ALDI&LITTLE, die 1-€ Fastfoodschei$$e im Gasthof zum goldenen „M“, usw. usw…
    Ich könnte im Strahl kotzen.
    H.R

  132. Tja, Sachsen muss nazifrei werden und am besten auch frei von Leuten, die solche konservativen Nazis kennen.
    Ich habe gerade von einem Bekannten folgende Links bekommen, die er auch gerade von einer Bekannten bekam:
    Die angeblich Lutherischen sind politisch korrekt. Deshalb gab es die Aufforderung zur Stellungnahme und Distanzierung von den Neuen Rechten an Bischof Rentzing:
    https://www.change.org/p/bischof-dr-rentzing-klare-haltung-der-evlks-und-des-bischofs-gegen-rechts
    Es fehlt nur noch die Erklärung der Pfaffen „Ich liebe euch doch alle – alle Menschen.“ a la Mielke.
    Die EKD ist sehr besorgt.
    Der Bischof ist nun zurückgetreten.
    https://www.evangelisch.de/inhalte/saechsischer-landesbischof-rentzing-tritt-zurueck
    Ist nun endlich die Spaltung der Kirche zu Ende oder treten jetzt die Linken in die Kirche ein oder gibt es nun mehr Kirchenaustritte von den bösen AfD-Nazis?

  133. Wenn man die Gruppierung „Der Grüne Weg“ hinzunimmt, sind es bestimmt zu viele Nazis
    Öko-Nazis nämlich.

  134. Was ist der Unterschied zwischen den Angelsachsen und den Sachsen?

    Die Angelsachsen sind meist auf der Gewinnerseite.

    Die Sachsen waren meist auf der Verliererseite.
    Sie haben fast immer ein gutes Händchen bewiesen, sich mit den Falschen zu verbünden.
    Vielleicht sollten sie es mal allein probieren.

  135. Neueste Meldung aus allen Propaganda-Rohren:

    „Atomwaffen Division Özdemir“ bekommt tödliche eMails. Claudia Roth natürlich auch. Sonst wäre sie beleidig gewesen. Und das kann schlimm für alle Beteiligten werden.

    Die neue Gruppierung heist diesmal „Atomwaffen Division Deutschland“ und nicht „Sauerland-Gruppe“
    Das ist so lächerlich, das das es schon wieder lustig ist. Ich schätze mal, die Erfinder dieses Blödsinns hatten eine riesige Gaudi.

    Wie soll NATO-Atlantik-Brücken-Özdemir und Claudia „Fatia“ Roth (Give me five) nun mit solche Mails umgehen?

    Mein Vorschlag: Einfach mal bei der AfD fragen. Die bekommen schon seit Jahren solche Mails!

  136. OT Brandner zu Udo Lindenberg „Judaslohn“

    Nachdem der aufgedunsene Gröneschreier die armen Zuschauer hysterisch mit seinen Diktaturträumen vollgröhlte und die in die Jahre gekommene unterwäscheallergische Sarah Conner (deren Schwester so intelligent war sich mit einem Araber einzulassen und jetzt RundumdieUhrPolizeischutzbraucht), meint auch Ästhetikgau Udo Lindenberg (in Hamburg bekannt wegen seiner Vorliebe für kleine Mädchen „der Greis ist heiß!“) seinen Senf dazu geben zu müssen. Alkoholkranke abgehalfterte Künstler entdecken die Politik für ihr Geschäft. Lächerlich! Lindenberg trägt übrigens Hut, weil eines seiner menschenunwürdig behandelten Groupies ihn mal mit einer Axt fasst den Schädel eingeschlagen hat und er darum auch am Oberkopf entstellt ist. Hut bis in die Augen gezogen und Megasonnenbrille reichen nicht mehr um das hässlichste zu verdecken. Ich empfehle die Burka für Herrn Lindenberg!

  137. Satire-Partei unterstützt also Rot-Rot-Grüne und verhilft denen zur Macht?

    Das ist wirklich eine sehr bitter-böse Satire.
    Darf man mit so etwas scherzen?

  138. Wenn „Konsul“ Incitatus Caligulas Mittelfinger an den Senat war, dann ist „Stadtrat“ Aschenbach der Mittelfinger der Politik in Richtung des Volkes.

  139. Man kann ja nur hoffen das diese Gestalt im typischen Salafisten Inzuchtlook nicht auch noch für solchen Blödsinn bezahlt wird. Der hat natürlich und mit Sicherheit noch keinen einzigen Tag in seinem Leben gearbeitet. Einfach ekelhaft was da so frei herumläuft…….Armes Deutschland

  140. pragmatikerin 2. November 2019 at 23:55
    Was ist der Unterschied zwischen den Angelsachsen und den Sachsen?

    ————————————————-
    König Artus: „Ich habe den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heissen sie Angelsachsen.“

    Monty Python „Die Ritter der Kokosnuss“

  141. Leute, rückt schon mal in euren Palästen zusammen und macht etwas Platz:

    IAB-Chef Fitzenberger
    Deutscher Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer
    Stand: 00:20 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten
    IMG_7583.jpg
    Von Christine Haas
    Redakteurin Wirtschaft und Finanzen

    Deutschland steuert auf einen wachsenden Fachkräftemangel zu. Nach Berechnungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung wäre jährlich ein Plus von 400.000 Zuwanderern in den Arbeitsmarkt nötig. Andernfalls drohen erhebliche Folgen.
    7

    Der Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Bernd Fitzenberger, sieht Handlungsbedarf bei der Zuwanderung. „Wir bräuchten netto ein jährliches Plus von 400.000 Personen, um die derzeitige Anzahl an Erwerbstätigen langfristig zu halten.

    Andernfalls kann es sein, dass Produktion nicht mehr in Deutschland stattfindet“, sagte er im Interview mit „Welt am Sonntag“. „Aber es ist nicht einfach zu erreichen, dass auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer zu uns kommen.“ Ein Grund sei, dass Abschlüsse oft nicht vergleichbar seien.

    Die Integration der seit 2015 gekommenen Flüchtlinge sieht er auf gutem Weg. Neueste IAB-Zahlen aus dem Juli zeigten, dass die Beschäftigungsquote dieser Gruppe bei 38 Prozent liege. Davon seien 82 Prozent sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

    „Das ist schon ganz erfolgreich“, sagte Fitzenberger. In vielen Fällen handle es sich um Helfertätigkeiten. „Aber viele nutzen die Qualifikationen aus dem Heimatland“, sagte der IAB-Direktor. „48 Prozent der beschäftigten Geflüchteten üben eine Fachkraft-Tätigkeit aus, fünf Prozent arbeiten sogar als Spezialisten und Experten.“
    Steigende Kurzarbeit befürchtet

    Angesichts der schwierigen konjunkturellen Lage rechnet Fitzenberger damit, dass die Zahl der Kurzarbeiter in den nächsten Monaten nicht so niedrig bleiben wird, wie sie derzeit ist.

    Doch so unangenehm das für betroffene Betriebe und Beschäftigte sei: „Alles in allem gibt es keinen Anlass zur Dramatik“, sagte er. Im August waren laut Angaben des IAB 54.000 Menschen in Kurzarbeit.

    Eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro, die SPD und Deutscher Gewerkschaftsbund befürworten, sieht er kritisch. Zwar hätten sich nach Einführung des Mindestlohns 2015 die Befürchtungen, dass es Beschäftigungsprobleme geben würde, nicht bewahrheitet.

    „Ein Sprung auf zwölf Euro wäre aber kritisch und könnte die Arbeitslosigkeit steigern“, sagte Fitzenberger. „Wenn die Politik trotzdem eine so deutliche Erhöhung anstreben würde, wäre auf jeden Fall anzuraten, sie wenigstens zeitverzögert durchzuführen.“ Bei einer schrittweisen Erhöhung bleibe die Möglichkeit, korrigierend einzugreifen und die nächste Erhöhung auszusetzen.

    Dieser Text ist aus der WELT AM SONNTAG. Wir liefern Sie Ihnen gerne regelmäßig nach Hause.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article202866590/Fachkraefte-Deutscher-Arbeitsmarkt-braucht-jaehrlich-400-000-Zuwanderer.html

  142. Also wenn ich mich richtig an meinen Geschichtsunterricht erinnere, spielten Notstandsgesetze für die Karriere des kleinen Österreichers mit dem komischen Bart in D damals auch eine große Rolle. Mal sehen, wem nun dieser Notstand und die entsprechenden Gesetze zur Macht in D verhelfen werden. Mir schwant Fürchterliches…

  143. Man könnte auch sagen, dass dieser rot-rot – grüne Stadrat mit der einen Stimme diese “ vorbildlichen “ aus der Satirepartei , sich selbst zur Satire macht !
    Wenn man denkt es geht nicht schlimmer, dann wird man dennoch eines Besseren belehrt !
    Ich denke, dieser Vorgang sollte zum Anlass genommen werden , eine patriotische Revolution auszurufen um diesen schon irren Wahnsinn zu beenden !!
    Wir müssen nur den Mut aufbringen , diese demokratisch legitimierte Forderung immer wieder öffentlich zu machen ! Nur so wird ein Gegenkonzept gegen die Verwahrlosung in den derzeitigen Altparteien – und Mediendiktatur ad absurdum geführt !

  144. @ johann
    ______________________
    Gabelstaplerschein ist wahrscheinlich schon Qualifikation als Fachkraft.
    Diese Statistiken werden ja immer so zurechtgebogen, daß es passt.

  145. Das Bild von diesem „Kollegen“ zeigt die personifizierte Dummheit eines ganzen Landes, das muss man mit nur einem Foto erst mal hinkriegen. Aber das muss der Neid ihm lassen, diesem politischen „Überflieger“ ist es gelungen !! 🙂

  146. Penner 3. November 2019 at 01:00

    Richtig, der Aschenbach ist ja ein Satire-Künstler.

    Das heisst, die Realität entspricht genau dem Gegenteil dessen, was der Satiriker sagt.

    In diesem Fall gibt es also nicht viele, sondern wenig bis gar keine National-Sozialisten in Dresden und Umland und die dem Satireantrag zustimmenden Stadträte sind Dumpfmeister, die dem Satiriker Aschenbach auf den Leim gegangen sind und daher wegen Unfähigkeit zurücktreten – oder zurückgetreten werden – müssen.

  147. Tritt-Ihn 3. November 2019 at 01:07
    @ johann
    ______________________
    Gabelstaplerschein ist wahrscheinlich schon Qualifikation als Fachkraft.
    Diese Statistiken werden ja immer so zurechtgebogen, daß es passt.
    ——–
    Willkommenslied für alle mal so reingefleuchten Zukunfts- Rentenzahler und Stapelgabel (und allerlei anderem Gerät) -Prahler. Denn die meisten, die da kommen leiden unter einer unbändigen Arbeitswut.
    Tritt-Ihn 3. November 2019 at 01:07
    @ johann
    ______________________
    Gabelstaplerschein ist wahrscheinlich schon Qualifikation als Fachkraft.
    Diese Statistiken werden ja immer so zurechtgebogen, daß es passt.
    ————-
    Ein uU suboptimales (Un-)Willkommenslied für alle mal so reingefleuchten Zukunfts- Rentenzahler und Stapelgabel (und allerlei anderem Gerät) -Prahler.
    https://www.youtube.com/watch?v=7ndJbcqltQA

  148. Mich regt gerade Cem Grün auf…

    Unglaublich, so ein Stuss wird in der Tagesschau gebracht.

    Die AfD erhält jeden Tag hunderte Mordrohnungen..ganz zu schweigen von den realen Schwerstverbrechen!

    Der Lappen ist doch gerade gar nicht Thema..

    Wie sagte Broder…“3/4 der Nachrichten sind Propaganda, der Rest ist Schrott!“

  149. Würde dieser Tschem endlich Richtung Bad Urach fahren, dort aussteigen, und einfach dort bleiben wo er tatsächlich glaubt hinzugehören. Mit aufgesetztem Lokal-Kolorit grüne Deutschland-Vernichtungspolitik voranzutreiben, ist das Kennzeichen der von den Folgen ihres verantwortungslosen Tuns, nichts wissen wollenden Verräter dieses Landes.
    https://www.youtube.com/watch?v=SjLpNI2iGrU

  150. Alles ist nur noch deprimierend. Merkel verspricht Indien eine Milliarde, will Inder nach DE locken und nirgendwo schreit ein vernünftiger Mann auf auf in diesem Unionsverein. Ja, ich weiß Merz, aber ist er nur der neue Bosbach? Ich weiß es nicht. DE wird von Merkel systematisch zugrunde gewalzt seit 14 Jahren, seit 14 Jahren wird sie von den ÖR wie eine Heilige behandelt, das ist doch alles nicht mehr normal ….. Wo und wann konnte das anfangen?

  151. Anarchie, Idiotie, Schwachsinn …

    Dahin entwickelt sich ein Land, wenn Gott nicht mehr an erster Stelle steht …

    Dann werden möntschliche Abgründe zu unseren Befehlsgebern …

  152. Der freie Fall einer solchen Gesellschaft ist vorprogrammiert ….

    Und das ist alles politisch so gewollt, von der zarten Satansbraut aus der Trampelmark

  153. Und immer schööön daran denken: Ohne Gott geht’s in die Dunkelheit …

    Das müsste jeder mit einem gesunden Menschenverstand, genau erkennen können …

    Mahlzeit !

  154. 7×7
    3. November 2019 at 06:43
    Der freie Fall einer solchen Gesellschaft ist vorprogrammiert ….

    Und das ist alles politisch so gewollt, von der zarten Satansbraut aus der Trampelmark.
    ++++

    Meinst Du das Trampel aus der Uckermark mit der Figur wie eine Leberwurst im Dickdarm?

  155. Nazinotstand, die Umkehr der Wahrheit = Satanismus!
    Obwohl bekannt ist, dass man Übergriffe von Merkelgästen, die rassistische Ursachen haben, den RECHTEN zugeschrieben werden, es also real weniger rechte Gewalt und Straftaten gibt, als jene der Gegenseite, schaut man bei linker Gewalt, linken Straftaten bewusst weg und beschönigt diese mit Begriffen wie „Aktivisten“! Rechtsbruch ist und bleibt Rechtsbruch, auch wenn man Täteren noch so schöne Etiketten anheftet, ändert es nichts daran! Der einsige Staat und seine einseitigen Büttel werden irgendwann erkennen, dass sie selbst Täter sind und waren.

  156. Hans.Rosenthal 2. November 2019 at 23:20

    Nazi NOTSTAND?
    Seit Anfang 2019 ist der komplette Nazi-Schei$$dreck häufiger im Fernsehen zu sehen als der Adolf zwischen ’33 bis ’45 jemals in der Wochenschau zu sehen war, warum? 3 LT-Wahlen in Mitteldeutschland und Asylanten mit blutigen Händen und Messern im der Hand an allen Fronten.
    Ich könnte im Strahl kotzen.
    H.R
    ——————————————————————
    Schon seit über eine Woche keine Doku über Hitler auf NTV – dem wird doch wohl nichts passiert sein. 😀

  157. So sehen heutzutage also „Stadträte“ in der Öffentlichkeit aus !! Welcher normaldenkende Mensch soll denn vor so etwas noch Respekt haben, der kann doch unmöglich ein Vorbild für die junge Generation sein !!

  158. @ nicht die mama 2. November 2019 at 20:13 | Tom62 2. November 2019 at 19:56

    In WK 2 war es nicht nur das Regime in Deutschland, welches zurück in die Barbarei verfiel und mit der bisherigen kulturellen Weiterentwicklung gebrochen hat.

    So ist es. Die Barbarei der einen Seite mit der Barbarei der anderen „rechtfertigen“ und damit beschönigen zu wollen, bringt genau dieselben Ergebnisse an Trümmerfeldern bis hin zu Leichenbergen hervor, wie wir sie nicht nur in Dresden gesehen haben. Wo diese Leute an die Macht kommen, deren roter Sozialismus sich lediglich in Konkurrenz zu dem brauen Sozialismus davor befindet, gibt es am Ende nur noch Trümmer – mit oder auch ohne Waffengebrauch, wie wir dies zuletzt anhand des Zustandes der Städte und Infrastruktur in der DDR gesehen haben.

    Wer ein Verbrechen einem zuvor geschehenen hinzufügt, hat damit nicht etwa das erste Verbrechen gesühnt, sondern ihm lediglich ein weiteres hinzugefügt. Somit erweist er sich nicht besser als die, die er von seiner vermeintlich hohen Warte aus verurteilt. Wer allzu lange sich mit dem Abgrund beschäftigt, wird bald selbst zum Abgrund.

  159. Watschel 3. November 2019 at 08:22
    Schon seit über eine Woche keine Doku über Hitler auf NTV – dem wird doch wohl nichts passiert sein.

    Vielleicht vor eine SS-Bahn gestoßen? 😉

  160. cruzader 3. November 2019 at 10:18

    Watschel 3. November 2019 at 08:22
    Schon seit über eine Woche keine Doku über Hitler auf NTV – dem wird doch wohl nichts passiert sein.

    Vielleicht vor eine SS-Bahn gestoßen?

    —————————————————————
    cruzader 3. November 2019 at 10:18
    Watschel 3. November 2019 at 08:22
    Schon seit über eine Woche keine Doku über Hitler auf NTV – dem wird doch wohl nichts passiert sein.
    Vielleicht vor eine SS-Bahn gestoßen?

    Um Himmlers Willen!
    Wehrmacht denn sowas?
    Jetzt Reichsadler!
    Hören wir besser auf bevor es noch SS-kaliert. 😀

  161. eule54 3. November 2019 at 07:19

    Bei uns in Bayern nennt man sowas unfein eine „Figur wie ein vollgesch***ener Strumpf“.

  162. War jetzt mal in Bärlin; es hat den Anschein, dass es dort im grün-rot-dunkelroten Milieu nicht wenige Überlebenskünstler vom Schlag eines Max Aschenbach gibt. Der Länderfinanzausgleich macht’s möglich, sonst wäre dort längst angdie Pleiteesagt.

  163. Beim obigen Waldschrat muss es sich um einen Schreibfehler handeln! Der ist kein Stadtrat sondern ein Stattrad! (-:)

  164. @Karl Brenner 3. November 2019 at 00:01

    „Satire-Partei unterstützt also Rot-Rot-Grüne und verhilft denen zur Macht?“

    Diese „Partei“ unterstützte von Anfang an Merkellinksgrün. Keine Überraschung, dient wohl nur dazu, ein paar Nichtwähler von alternativer Wahl abzuhalten bzw. als Stimmvieh an die Urnen zu locken.
    Das ist keine Satire, das ist Kalkül.

  165. War der nicht früher in der NPD?
    Sowas als Stadtrat, zeigt wie lächerlich das Land mittlerweile ist und klare Werbung für die AfD ,damit solche Neandertaler schnellstens weg müssen!

  166. Watschel 3. November 2019 at 08:22
    Schon seit über eine Woche keine Doku über Hitler auf NTV – dem wird doch wohl nichts passiert sein. „W

    Keine Sorge. Mir fällt auf, dass bei anderen Geschichtsthemen früher oder später auch die Hitler-Zeit eingebaut ist. Ohne Nazi gehts einfach nicht. Das ist natürlich bewusst so gemacht für die Leute, welche grundsätzlich keine Hitler-Filme schauen. Auf diese Weise kann man auch die Hitler-Verweigerer manipulieren.

  167. nicht die mama
    3. November 2019 at 11:52
    eule54 3. November 2019 at 07:19

    Bei uns in Bayern nennt man sowas unfein eine „Figur wie ein vollgesch***ener Strumpf“.
    ++++

    Ganz ähnlich sagen wir Preußen:

    Hat eine Figur wie eine vollgekotzte Socke.

    Insider sagen auch:
    Sieht aus wie Merkel! 🙂

  168. Respekt gegenübert anderen Menschen ist eine Sache.
    Aber ich habe den Eindruck der Typ hat auch keinen Funken Selbstachtung so verwahrlost und primitiv der sich in der Öffentlichkeit präsentiert.
    Schlimmer wie dieser Steinzeitmensch geht‘s nicht mehr.
    Mal ehrlich wer würde so einem Penner eine Arbeitstelle geben wenn der in diesem Aufzug zu einem Bewerbungsgespräch kommt?

  169. Klima- Notstand, Nazi- Notstand was kommt als Nächstes?
    Ich wäre für Moslem- Notstand, Merkel- Notstand, Neger- Notstand u.s.w.

  170. Wissen denn diese Flachzangen die Bedeutung des Begriffes „Notstand“ nicht.? Notstand definiert eine Mangelerscheinung, ihr linken Vollpfosten! Also gibt es in Dresden zu wenig Nazis? 🙂 Das geht aber in die Birne des versifften Idioten, der aussieht, als wäre er vom Misthaufen gefallen, nicht hinein! 🙁 Wenn ich solche linken Gestalten sehe, könnte ich über sieben Beete kotzen! ————————–
    Zur Erinnerung: PEGIDA 04.11. 18:30 Neumarkt/ Frauenkirche! 🙂 Ich freu mich schon drauf, da sehe ich den Tolkewitzer wieder!

Comments are closed.