An diesem Montag um 18.45 Uhr ist es wieder: Die Mutter aller Pegidas, nämlich die aus Dresden, trifft sich zum 195. Mal am Wiener Platz in der Nähe des Hauptbahnhofs. Zwei Tage vorher fand im Rahmen der „Widerstandsachse Mitteldeutschland“ am Stadtbrunnen in Cottbus eine Demonstration von „Zukunft Heimat“ mit Dr. Christoph Berndt statt (Video hier). Wir wünschen gute Unterhaltung!

image_pdfimage_print

 

69 KOMMENTARE

  1. Ganz schön was los in Dresden und wie immer Wetter für Patrioten.
    Das wird ein schöner Spaziergang gleich.

  2. tv hinweis ddr2 morgen frueh 0035 *

    „Auf dünnem Eis – Die Asylentscheider“ Dokumentation / D 2017

    Wer Asyl beantragt, sitzt ihnen ein einziges Mal gegenüber: den Entscheidern des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Sie müssen abwägen, wer bleiben darf und wer nicht. Der Dokumentarfilm begleitet drei Entscheider bei ihrer täglichen Arbeit und gibt Einblick in den Entscheidungsprozess des Asylverfahrens – von der Anhörung bis zum Bescheid. “

    um NULLUHR FÜMUNDREISTIG – da ist doch system hinter …

  3. In die Nationalhymne hineinkommentieren sollte eigentlich zu unterlassen sein. So viel Zeit muss sein.

  4. Wenn den Interfaschisten auf der Gegenseite das Land so wichtig ist, warum zeigen die eigentlich keine Deutschlandfahne? Arme Irre.

  5. Merkels sogenannter „Rechtsstaat“:

    1) Islamische Terrorweiber (IS): unbehelligt, frei, vollversorgt **
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article203464708/Tuerkei-IS-Anhaengerinnen-bleiben-zurueck-in-Deutschland-auf-freiem-Fuss.html

    2) Rechtes Terrorweib (Zschäpe): lebenslänglich ***

    Anmerkungen:
    ** Bei NS-Nazis, egal wie alt heute, gilt die Argumentation: Auch wenn keine persönliche Schuld nachweisbar, schuldig … weil Zahnrad im Getriebe … und somit zum Funktionieren des Gesamtsystems beigetragen!

    *** Wobei bei Zschäpe ja aus meiner Sicht noch nicht einmal die Schuld zweifelsfrei nachgewiesen wurde. Nicht umsonst verschwinden Akten für 120 Jahre unter Verschluss. Das hat seinen Grund.

  6. @ PEGIDA Team

    Fragt mal den Jens Maier bezüglich dem unsäglichen agieren der Staatsanwaltschaft Verden.

    Meiner Meinung nach handelt es sich um eine strafbare Rechtsbeugung.

  7. Pegida: geht 5 Jahre auf die Strasse. Bekommt ausser Häme und Hetze nichts.

    FFF: geht 5 Wochen auf die Strasse. Bekommt alles in den A geschoben.

  8. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 18.11.2019

    Katrin Göring-Eckardt unterstützt völkisch-identitäre Nationalisten

    Wer hätte das gedacht! Katrin Göring-Eckardt unterstützt offen Nationalisten, die – wie Identitäre nun mal so sind – für die Bewahrung ihre völkischen Einheit kämpfen wollen. Nein, es geht der Obergrünen natürlich nicht um die „Nazis“ in Deutschland, die vor einer zunehmneden Islamisierung im Schulterschluss eines Bevölkerungsaustausches warnen. Göring-Eckardt geht es um das Volk der Baré aus dem Amazonas in Brasilien.„Nicht nur der Wald, auch unser Volk stirbt. Wir dürfen nicht bis 2030 oder 2050 warten. Wir müssen jetzt kämpfen! Wir müssen jetzt anfangen!“, alarmiert ein mit bunten Federschmuck dekorierter Indigener, frisch eingeflogen aus dem Amazonasbecken von den Grünen.Katrin Göring-Eckardt ist sowas von angetan von dem Wunsch des Amazonasbewohners, sein Volk bewahren und retten zu wollen, dass sie gleich mal Für alle anderen – insbesondere jene Deutsche, die für sich und ihre Kinder und Kindeskinder genau das selbe fordern – und insbesondere der „Nazi-Haufen“ der AfD – gilt frei nach dem grünen Motto ‚World first – Germany last‘ das natülich nicht. Wäre ja noch schöner, wenn sich das braune Pack hier als Volk verstehen dürfte. Thema hat sich aber sowieso demnächst erledigt: Wo kein Volk, da kein Volkssterben. https://www.journalistenwatch.com/2019/11/18/katrin-goering-eckardt/

  9. Wir haben die dümmsten Politiker, die diese Republik je hatte – Klonovsky bei Beatrix von Storch

    https://www.youtube.com/watch?v=qTyjSbWJwT8

    ———————————————————————————————–
    Das betrifft nur Altparteien. Bei der AFD sind kompetente Leute mit guten Qualifikationen.

  10. @ Heisenberg73 18. November 2019 at 20:42

    FFF. Grüne usw. haben ihre Leute in den medien udn ÖR So bekommt man mehr PR.

  11. Lux Patria 18. November 2019 at 21:37

    Wie immer vor Ort dabei statt auf dem Schirm.

    Freilich!
    Bin auch wieder daheim!
    Es wird langsam frisch abends auf’m Platz.
    Aber mit ca. 2,5 Tausend Gleichgesinnten am heutigen Abend kann es gar nicht kalt werden.

  12. Alles wird gut.
    Man muss es nur vom Ende her denken.
    Die Klimaziele 2030 werden wir spielend einhalten, bei der jetzt beginnenden Deindustrialisierung.
    Es fliegt auch keiner mehr mit dem Flugzeug, weil er es gar nicht erst bis zum Flughafen schafft.
    Und wer will schon sein Haus 14 Tage unbewacht lassen?
    Ab 2038 brauchen wir keine Braunkohle mehr, bis dahin erfahren Holzfeuer und Kaminofen auf gut gesicherten Einödhöfen und in gesicherten Dorfgemeinschaften mit guter Schützengilde eine Renaissance.

  13. Vielleicht muss sich Pegida nach 5 Jahren mal was anderes überlegen, wenn man noch öffentlich wahrgenommen werden will.
    Wie könnte man die Schweigespirale der Medien durchbrechen, ohne gegen Gesetze zu verstossen?

  14. @ Heisenberg73 18. November 2019 at 20:42
    @ haramhab 🙂

    „Pegida: geht 5 Jahre auf die Strasse. Bekommt ausser Häme und Hetze nichts.“

    anfangs, ja, aber erlogene, negative luegenpresse ist medial besser als keine.
    mittlerweile wird pegida – nach 195x friedlichen veranstaltungen – totgeschwiegen.
    genau wie die in allen landesparlamenten und bt praesente afd.

    realitaet und ungewuenschte politik ignorieren, heisst das motto der staatssender.

  15. Im Iran gehen die Leute auf die Straße, weil der Benzinpreis von 7,5 Euro-Cent auf 11 Euro-Cent angehoben wurde.
    3,5 Cent Erhöhung.
    Erleben wir jedes Jahr zu Ostern, Pfingsten und zu Beginn der Sommerferien.

    Andererseits sind diese 3,5 Cent natürlich auch eine Preissteigerung um fast 50%.
    Das könnte auch in Deutschland dazu führen, dass sich mancher eine Bahnsteigkarte kauft.

  16. @ Fairmann 18. November 2019 at 23:05

    In Frankreich gibt es die Gelbwesten seit 1 Jahr. Grund dafür sind höhere Benzinpreise.

  17. Pegida-Demo in Duisburg Polizei setzt Wasserwerfer, Pfefferspray und Schlagstöcke ein

    Großeinsatz der Polizei in Duisburg: Zu einem Protestmarsch des islamfeindlichen Bündnisses Pegida NRW sind am Sonntagnachmittag laut Polizei rund 270 Teilnehmer am Duisburger Hauptbahnhof zusammengekommen. Dabei waren auch Mitglieder der Gruppe „NRW stellt sich quer“.
    .
    Pegida demonstriert in Dusiburg: 1100 Menschen kamen zur Gegenbewegung
    (…)
    Wer ist Pegida NRW?
    Der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz rechnet Pegida NRW einer sogenannten Mischszene zu. Sie setze sich aus Rechtsextremisten, Rechtspopulisten, Angehörigen der Hooligan- und Rockerszene sowie sogenannten Wutbürgern zusammen.

    https://www.express.de/duesseldorf/pegida-demo-in-duisburg-polizei-setzt-wasserwerfer–pfefferspray-und-schlagstoecke-ein-33478856

  18. Fairmann 18. November 2019 at 23:05

    Im Iran gehen die Leute auf die Straße, weil der Benzinpreis von 7,5 Euro-Cent auf 11 Euro-Cent angehoben wurde.
    3,5 Cent Erhöhung.
    —————————–
    Muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Bei den 7,5 Eurocent ist auch noch was verdient. Okay der Transport fällt weg, hab‘ aber mal gelesen, der macht nur 1-2 Cent aus. Also ist die Differenz zu unseren Spritpreisen alles Steuer. Und dann wollen die Säcke noch eine CO²-Steuer draufpacken. Da kommt einem das kalte Kotzen.

  19. ZDF nervt unterdessen mit IDIOTENKRIMI!

    Ein Herzchirurg, dessen Teenager Tochter mit einem Junkie haust, der lässt sich vom Junkie erpressen! Dieser will 6 MIO EUR, droht mit Drogenmafia. Der Herzchirurg verfolgt ihn und gibt ihm erst mal 3 Mio, dann wird die Forderung auf 9 MIO erhöht! Der Herzchirurg ist vor Angst verzweifelt, bietet dem Drogendealer immer mehr, damit er mit seiner Tochter Schluß macht!

    Eine Person, die mehrere MILLIONEN auf dem Konto hat prügelt sich mit einem Junkie auf der Straße herum? Kann der sich keine Leibwächter leisten, die ihn vor einem Junkie und seinen „Freunden“ beschützen können, sein Haus bewachen können, dass es nicht verwüstet wird? Kann der sich keinen Rechtsanwalt leisten und eine Anzeige bei der Polizei schalten bei räuberischer Erpressung?

    So etwas wird einem hier vom ZDF zugemutet!
    Ganz Deutschland „fiebert“ mit!

    Jetzt hat er den Junkie glaube ich umgebracht!

  20. Kirpal 18. November 2019 at 23:51

    siehe auch hier:

    Thüringen
    Erneute Vergewaltigung: Ausländer unter Tatverdacht

    Gesellschaft
    18. November 2019
    JF
    2 Kommentare

    MEININGEN. Die Serie von Vergewaltigungen durch Ausländer setzt sich fort. Am Wochenende hat sich ein Iraner an einem 16 Jahre alten Mädchen im südthüringischen Meiningen vergangenen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, befand sich das Opfer in der Nacht zum Sonnabend auf dem Nachhauseweg von einer privaten Feier.

    Dort hatten sich das Mädchen und der Iraner kurz zuvor kennengelernt. Der Mann habe auf der Straße versucht, sich der 16jährigen körperlich zu nähern, was diese jedoch zurückwies. „Er ließ hingegen nicht von seinem Vorhaben ab, griff sie an, drückte das Mädchen zu Boden und mißbrauchte sie sexuell“, schildert die Polizei den Vorfall.

    Das Mädchen schrie mehrfach um Hilfe, woraufhin der Iraner von ihr abließ und flüchtete. Ein Zeuge fand das Opfer und informierte die Polizei. Die Beamten konnten den Mann nach kurzer Zeit festnehmen. Am Sonntag übergaben sie ihn dem Haftrichter, der Haftbefehl erließ. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

    Ähnliche Fälle sorgen für Schlagzeilen

    In den vergangenen Wochen sorgten ähnliche Fälle für Schlagzeilen. In Düsseldorf nahmen Beamte vier ausländische Männer fest, die am Dienstag gemeinsam eine 22jährige vergewaltigt haben sollen. Am vorvergangenen Sonnabend sollen ein Bulgare und ein Iraner eine 17jährige in Chemnitz sexuell mißbraucht haben.

    In Ulm ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen fünf Asylbewerber aus Afghanistan, dem Irak und Iran, die sich gemeinsam an einem 14jährigen Mädchen vergangen haben sollen. (ls

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/erneute-vergewaltigung-auslaender-unter-tatverdacht/

  21. VivaEspaña 18. November 2019 at 23:49

    OT

    Analena Kobold bereitet sich auf die Kanzlerschafft vor (Kein Tippfehler)

    Die schafft daff.
    Sie zeigt die Raute.
    ——————————–
    Früher war Bundeskanzler ein verantwortungsvolles Amt, das ein gewisses Maß an Intellekt erforderte. Heutzutage meint jeder Vollidiot, der ein paar schlaue (ironisch) Sätze ablassen kann, er/sie sei auch dazu befähigt.

  22. War doch wieder super heute, Herr Tolkewitzer und Lux Patria und die von Tolkewitzer geschätzten restlichen 3498 anderen Patrioten auch.
    Besonders die Rede von Lutz fand ich heute „aufschlußreich“. Wenn man nicht wüsste, dass es ernst gemeint ist…
    Jetzt müsste man wirklich nur noch weitere Bürger erreichen, die Pegiden wissen ja schon warum sie dabei sind. Dasselbe Problem wie vor 5 Jahren – nur schlimmer.

  23. OT

    „Kamikaze-Auto“

    Mit hoher Geschwindigkeit ist ein Kleintransporter durch die Grenzkontrollen in Ceuta gerast. In dem Auto befanden sich auch zwei Kinder. Mehrere Menschen wurden verletzt. Das Phänomen der „Kamikaze-Autos“ ist nicht neu.
    (…)
    Bei den in das Fahrzeug gezwängten Menschen handelte es sich um 34 Männer, 16 Frauen und zwei Minderjährige aus Ländern südlich der Sahara. Der marokkanische Fahrer wurde festgenommen, wie die Zeitung „El Faro de Ceuta“ berichtete

    https://www.welt.de/vermischtes/article203603738/Ceuta-Kleintransporter-mit-50-Migranten-durchbricht-die-Grenze.html

    #Ceuta #FronteraSur #Kamikaze
    Un kamikaze revienta las puertas de la frontera y cuela a 52 inmigrantes en Ceuta

    https://www.youtube.com/watch?v=ZYse2uv1d9E

  24. Kommentar zum „Kamikaze_Auto“:

    Adin D.
    vor 14 Stunden
    Wow, jeden Tag liest man neue, haarsträubende Geschichten zum Thema Gewalt im Zusammenhang mit Migration. Ich bin echt erschüttert, wie Menschen ohne Rücksicht auf Verluste hier auf Gewalt setzen. Das kann doch nicht immer so weiter gehen. Was kommt denn da noch, mit Waffengewalt Zutritt erzwingen? Wann ändert die Politik hier die Rahmenbedingungen? Wollen wir denn wirklich einen Jeden aufnehmen, egal mit welchen Mitteln er europäischen Boden erreicht? Was sagt uns das über die Einstellung und Wertevorstellung dieser Menschen? Glauben wir wirklich dies wird eine Bereicherung für unsere Gesellschaft sein? Wieso verschließt hier ein Großteil der Bevölkerung die Augen? Stellen wir uns mal vor was diese Menschen aus ihren Taten lernen. Du musst nur genug Gewalt einsetzen um jedes deiner Ziele zu erreichen. Das wird pure Anarchie – mir graut davor!

    https://www.welt.de/vermischtes/article203603738/Ceuta-Kleintransporter-mit-50-Migranten-durchbricht-die-Grenze.html

  25. Was sehe ich da? So soll das da stehen:
    War doch wieder super heute, Herr Tolkewitzer und Lux Patria waren auf dem Platz und die von Tolkewitzer geschätzten restlichen 3498 anderen Patrioten auch.

  26. +++
    VivaEspaña 19. November 2019 at 00:39
    Kommentar zum „Kamikaze_Auto“:
    Adin D.
    vor 14 Stunden
    Wow, jeden Tag liest man neue, haarsträubende…
    +++

    Aus dem dämlichen Artikel mal zitiert:
    „Kleintransporter mit 50 Migranten durchbricht Grenze nach Ceuta
    Mit hoher Geschwindigkeit ist ein Kleintransporter durch die Grenzkontrollen in Ceuta gerast. In dem Auto befanden sich auch zwei Kinder. Mehrere Menschen wurden verletzt. Das Phänomen der „Kamikaze-Autos“ ist nicht neu. …“

    Ehrlich gesagt, war dies das erste Auto – von dem ich weiß – daß einen Kamikaze-Angriff durchgeführt hat!
    Vielleicht sollte ich öfter bei den Idioten von weltFREMD lesen.
    Ein Wunder, daß „der Fahrer“ im Artikel auch noch erwähnt wird.

  27. yps 19. November 2019 at 00:56
    Ehrlich gesagt, war dies das erste Auto – von dem ich weiß – daß einen Kamikaze-Angriff durchgeführt hat!

    Solche Nachfragen sind bei welt.de nicht erwünscht:

    WELT
    vor 10 Stunden
    Liebes Forum,

    bitte argumentieren Sie sachlich zum Thema des Artikels, bleiben Sie höflich und zivil im Tonfall und verzichten Sie bitte auf Beleidigungen und unbelegte Behauptungen.

    Beachten Sie die hier geltenden Regeln: https://www.welt.de/13346147

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    https://www.welt.de/vermischtes/article203603738/Ceuta-Kleintransporter-mit-50-Migranten-durchbricht-die-Grenze.html

  28. jeanette 18. November 2019 at 23:40

    ZDF nervt unterdessen mit IDIOTENKRIMI!
    ——
    Das war aber ein Krimi aus Island! Da geht es eben genauso verrückt zu wie bei uns.
    Im „Tatort“ gestern waren natürlich die pöhsen korrupten deutschen Polizisten die Täter und der Mann im Hintergrund war ein Franzose. Soviel ‚Ausländer‘ wird grade noch akzeptiert bei DDR2.

  29. VivaEspaña 18. November 2019 at 23:49

    OT

    Analena Kobold bereitet sich auf die Kanzlerschafft vor (Kein Tippfehler)
    ——–
    97%! Das sind fast ‚Lukaschenko‘-Werte. Der bekam 100% gestern in Weissrussland. Oder Kim-Yong-Un. Oder der Erich damals.
    Tja, Habeck. Da siehste mit Deinen schlappen 90% total alt aus.
    Die nächste Vizekanzlerin heisst also Kobolt-Holzbock.

  30. yps 19. November 2019 at 00:56
    Ehrlich gesagt, war dies das erste Auto – von dem ich weiß – daß einen Kamikaze-Angriff durchgeführt hat!

    Habe ich auch noch nie gehört.
    Der marokkanische Fahrer wurde festgenommen, wie die Zeitung „El Faro de Ceuta“ berichtete.
    Das Phänomen der „Kamikaze-Autos“ gebe es bereits seit 2013, hieß es. Jedoch habe es sich bislang um kleinere Fahrzeuge mit wenigen Insassen gehandelt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article203603738/Ceuta-Kleintransporter-mit-50-Migranten-durchbricht-die-Grenze.html

    Hier steht nirgendwo, in keinem Artikel, was von „Kamikaze-Autos bereits seit 2013“:
    https://elfarodeceuta.es/frontera-inmigracion/
    Nur hier steht etwas von einem Auto mit 14 F’lingen in 2013, aber nur in einem Kommentar:
    Comentarios 8
    alcesarloquesdelcesar.es comentó: hace 7 horas
    En el año 2013 , un coche con 14 inmigrantes a bordo irrumpió en la frontera de Ceuta , arrollando a policías y ninguna Asociacion de policías solicito el cese del Delegado/a de Gobierno.
    En el 2013 gobernaba el país Rajoy y el PP..
    Saquen vds sus propias conclusiones.

    https://elfarodeceuta.es/reacciones-kamikaze-frontera/

    Korrigiert mich, falls ich etwas übersehen habe, aber für die Welt ist es natürlich wichtig, das es sowas schon vor 2015 gab. :-(((

  31. Anhang zu at 01:41

    zdf Deutschland mißhandelt seine Kinder
    Darstellerin der Oberemittlerin Kuffnuckin:

    hat sich die LKA-Beamtin Sirin Acar (Sesede Terziyan) mal wieder umsonst ins Zeug gelegt.
    Fernsehfilm „Stumme Schreie“
    http://www.tittelbach.tv/programm/fernsehfilm/artikel-5393.html

    Sesede Terziyan wuchs als Tochter armenischer Eltern aus Yozgat, Türkei, in Butjadingen (Niedersachsen) und Sulzbach an der Murr (Baden-Württemberg) auf.[1] Ihre Muttersprachen sind Türkisch und Deutsch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sesede_Terziyan#Leben

    Es kotzt einen nur noch an.

  32. VivaEspaña 19. November 2019 at 01:41

    gonger 19. November 2019 at 01:07
    jeanette 18. November 2019 at 23:40

    Und hier DDR2 heute ging es darum: „Deutschland misshandelt seine Kinder“
    und die Darstellerin der Oberermittlerin war, na, was?
    Eine Kuffnuckin.
    ————–
    Nur kurz die 2. Halbzeit geguckt nach dem wirren Report über die Bahn-Probleme, die man in 45 Minuten nur anreissen kann.
    Der Film spielt wohl teilweise auf den Fall ‚Jessica‘ in Hamburg an wo der beauftragte, private Träger des Jugendamtes (Jugendamt-Beamte gehen doch nicht selber in die Höhle des Löwen bzw. in das Rattenloch) weggeschaut hat. Beim Arzt wurde der in Hamburg bekannte Rechtsmediziner Prof. P. sinngemäß zitiert.
    Bei Regisseur Thorsten Näter weiß man schon: Der Quentin Tarantino für Arme. Genauso wenig faul wie sein Vorbild.

  33. Aktuell auf dem ZerstörDeutschenFernsender.
    -Auf dünnenm Eis – Die Asylentscheider-
    will nicht wissen was da wieder in den luftleeren Raum geblasen wird.

  34. … Nachtrag, schon rum, sry. Wenn noch wer Eigentümer eines windows phone mit w10m sein sollte, dort gibt es noch die sehr gute app -meine Mediatheken- man kann sich dort fast immer das aktuell letzte aus ÖR- und sonstwoher (nochmal) antun.

  35. Es kommen die Wochen, in denen viele Deutsche ihr Mitgefühl und ihre Art der Selbstlosigkeit ausdrücken möchten. Dieses werde ich diesmal ganz sicherlich auf diese Art nicht tun. Nicht für mir völlig unbekannte hier hereinspazierte voll im Saft stehende affreakanische und arrabiatische Brutal-Zweibeiner. Vorher kümmere ich mich lieber um vernachlässigte Vierbeiner, die noch eine tatsächliche Verbindung zum westeuropäischen Menschen haben.
    https://www.youtube.com/results?search_query=hope+for+paws
    https://www.youtube.com/watch?v=nfcqp4PaZ1A&list=PLR8d5EXxrGGduHGjy6Brri8nYjJvOcVrX
    Das Kulturgut Empathie wird seit Jahrzehnten durch außer Rand und Band geratene Weiberdiktate auf das schändlichste mißbraucht, und auf jeden Dahergelaufenen angewandt, nur nicht auf die eigenen.

  36. .

    Betrifft: Ärgernis Pegida-Eintrag bei links-extremistischer Wikipedia

    .

    1.) Dort heißt es:

    2.) Pegida, kurz für Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (Akronym: PEGIDA), ist eine islam- und fremdenfeindliche,[2][3][4][5][6][7] völkische, rassistische und rechtspopulistische Organisation. Sie veranstaltet seit dem 20. Oktober 2014 in Dresden Demonstrationen gegen eine von ihr behauptete Islamisierung und die Einwanderungs- und Asylpolitik Deutschlands und Europas, …

    3.) Gespickt also mit Kampfbegriffen der Antifa bzw. Alt-Parteien.

    .

  37. Mann-Messer-Schule

    .

    „Mann droht mit Messerattacke an Schule – zwei Polizisten verletzt

    Kelheim. Mit einer Messerattacke an einer Schule hat ein junger Mann in Kelheim gedroht – bei seiner Festnahme sind zwei Polizisten und er verletzt worden. Der 21-Jährige hatte am Montag zunächst mehreren ehemaligen Mitschülern bei WhatsApp gedroht, sie mit einem Messer zu verletzen, wie die Polizei mitteilte. Weil der Mann plötzlich in der Berufsschule auftauchte, alarmierte die Schulleitung die Beamten. Noch bevor diese anrückten, war der 21-Jährige schon wieder verschwunden.
    Nach einstündiger Fahndung machten ihn Polizisten in Neustadt an der Donau aus, wie es weiter hieß. Bei seiner Festnahme gab es eine handfeste Rangelei, bei der zwei Polizisten und der ehemalige Schüler verletzt wurden. In seiner Jackentasche entdeckten die Ermittler ein Küchenmesser.“

    https://www.rnd.de/panorama/mann-droht-mit-messerattacke-an-schule-zwei-polizisten-verletzt-AF7EAYH7VJGKSG5QXMKCMKOAEE.html

  38. War gestern im links versifften Hamburg. Ich muss sagen, ich erkenne die Stadt in der ich aufgewachsen und zur Schule gegangen bin, nicht wieder!! Musste am Bahnhof Holstenstrasse vom Bus in die Bahn umsteigen. Dort wimmelt es von Kuffnucken! Die paar Leute, die vermeintlich deutscher Abstammung sind, tragen Blech im Gesicht (Ringe in Nasen, Ohren, Lippen und sonstigen Körperteilen), sind vollflächig tätowiert, haben meist einen Koeter an der Leine und tragen „Hoodies“ mit der Aufschrift „Refugees Welcome). Die Stadt ist laengst gefallen!

  39. friedel_1830 19. November 2019 at 04:33
    .

    Betrifft: Ärgernis Pegida-Eintrag bei links-extremistischer Wikipedia
    —————————————————————
    Wikipedia ist Lügenpropaganda vom Feinsten!
    Beispielsweise steht unter dem Punkt „Teilnehmerzahlen“ als letzter Eintrag:
    15.04.19: 690 Teilnehmer!

    Noch Fragen?
    Übrigens von mir heute kein Bericht, da ich nur in der letzten halben Stunde „anwesend“ war.
    Trotzdem beste und feinste Stimmung!

  40. Zu Wikipedia :
    „Sie veranstaltet seit dem 20. Oktober 2014 in Dresden Demonstrationen gegen eine von ihr behauptete Islamisierung…“
    *******************
    Neutralität war gestern. Wer solches schreibt, ignoriert wissentlich die Zahlen, um PC daher zukommen.
    Motto : Wenn Wikipedia * das sagt, muss es stimmen.

    *setze Tagesschau oder Medien

  41. +++ VivaEspaña 19. November 2019 at 01:00
    yps 19. November 2019 at 00:56
    Ehrlich gesagt, war dies das erste Auto – von dem ich weiß – daß einen Kamikaze-Angriff durchgeführt hat!

    Solche Nachfragen sind bei welt.de nicht erwünscht:

    WELT
    vor 10 Stunden
    Liebes Forum,

    bitte argumentieren Sie sachlich zum Thema des Artikels, bleiben Sie höflich und zivil im Tonfall und verzichten Sie bitte auf Beleidigungen und unbelegte Behauptungen.

    +++

    Ho Ho Ho, das ist aber heftiger Tobak!
    Wenn die sich an ihre eigenen Vorschriften halten würden, dann dürften die ja fast keinen ihrer Lügentexte mehr veröffentlichen.
    Und wir sollten unter jeden Kommentar schreiben: „Bitte berichten Sie ausnahmsweise sachlich zum Thema des Vorfalls, bleiben Sie höflich und anständig im Tonfall und verzichten Sie bitte auf staatskonforme Beleidigungen und unbelegte Behauptungen gegen rechtschaffene Bürger. Ihr Mietmäuler und Schreibhuren!“

  42. friedel_1830 19. November 2019 at 04:33
    Betrifft: Ärgernis Pegida-Eintrag bei links-extremistischer Wikipedia

    Halbwegs gut wird man hier informiert, auch wenn das einigen nicht gefällt.
    Aber derzeit die beste und halbwegs objektive Gegenplattform zur linken Wikipedia auch bei Themen, die nicht jedem „schmecken“ (denkende Menschen können immer selbst entscheiden, was für sie glaubhaft ist): de.metapedia.org/wiki/PEGIDA (ohne www)

  43. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 18. November 2019 at 21:00
    Erdogan Türken und islamische Syrer planen Holocaust an den in Nordsyrien verbliebenen Christen

    Wenn der Islam in Deutschland die Mehrheit bekommt, was passiert dann in Deutschland mit Christen und/oder Atheisten?

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus203578528/Syrien-Tuerkische-Milizen-bedrohen-Christen-in-Syrien.html
    ___

    Total unseriös. Dort gibt es nur Kurden. Das ist PKK Propaganda.

  44. @ Tolkewitzer : Lasst euch nicht unterkriegen. Auch wenn wir nicht hinkommen können verfolgen wir das Video. 5 Jahre PEGIDA ist was. Da kommt von den anderen Pfeifern niemand mit. Und es wurde ja diskutiert ob ihr mehr Teilnehmer / Beobachter braucht. Ja natürlich wäre es schöner, aber man kann es nicht erzwingen. Wenn dieses Volk nicht will muß man es lassen. Vielleicht sehen wir das Ganze ja falsch und der Mainstream sind die Guten und wir die Schlechten (das war jetzt nur zum Anheben des Adrenalinspiegels!). Lasst die MSM uns einfach ausblenden. Lasst den Deutschen ihren Glauben. Man muß auch als Volk das Recht auf Untergang haben. Die heutigen unter 40-jährigen haben ja fast täglich solche Sprüche drauf wie der Lutz vorgelesen hat und die Masse schweigt. „Deutschland verrecke“ steht sinnbildlich für die linksgrünen Volksvernichter. Die heute unter 40-jährigen dürften im Laufe ihres Lebens allerdings noch ausreichend Gelegenheit haben ihre Meinung (linksgrün) bzw. ihr Schweigen (Masse) zu überdenken. Wird denen aber nichts mehr nutzen. Der Zug ist dann abgefahren. Ihr in Dresden sowie alle anderen Patrioten müssen versuchen sich zu schützen. Gemeinsam sind wir stark. Einer für alle – alle für einen war schon zu anderen Zeit der Halt in einer Gemeinschaft.

  45. AbgehtesmitRiesenschritten 19. November 2019 at 16:25

    Wir lassen uns nicht unterkriegen und halten durch!
    Wie Sigi schon vor langer Zeit sagte, das wird kein Sprint, sondern ein Marathon.
    Hier noch mal die Pegida-Hymne, auf die ich einen Text gemacht habe, den mein Kumpel eingesungen hat.
    Leider wird sie bei Pegida nicht gespielt. Wir sind eben keine Promis.
    Beide sind wir Laien, also sei nachsichtig. 😉
    https://www.youtube.com/watch?v=6aoAiqhOHug
    Und besuch‘ uns mal auf unserem YT-Kanal „Tolkewitzer“.

  46. +++ Tolkewitzer 19. November 2019 at 20:14
    AbgehtesmitRiesenschritten 19. November 2019 at 16:25
    Wir lassen uns nicht unterkriegen und halten durch!
    Wie Sigi schon vor langer Zeit sagte, das wird kein Sprint, sondern ein Marathon.
    Hier noch mal die Pegida-Hymne, auf die ich einen Text gemacht habe, den mein Kumpel eingesungen hat.
    Leider wird sie bei Pegida nicht gespielt. Wir sind eben keine Promis.
    Beide sind wir Laien, also sei nachsichtig. ?
    https://www.youtube.com/watch?v=6aoAiqhOHug
    Und besuch‘ uns mal auf unserem YT-Kanal „Tolkewitzer“.
    +++

    Immer wieder schön hier von unseren tapferen Patrioten zu lesen, die jeden Montag und all die Jahre dabei waren. Das ist eine unglaubliche Leistung, ebenso wie die wahnsinnige Arbeit, die das Pegida-Team ständig vollbringt. Aber auch die von weit her anreisenden, die die nicht immer dabei sein können, auch die sind wichtig. Alle müssen hier fest zusammenhalten. Pegida entwickelt sich mittlerweile zum Gesamt-Konzept!
    Danke daher nochmals an alle Mitstreiter bei der Rettung unseres ehemals so schönen Vaterlandes!
    @Tolkewitzer: Und das mit der Musik finde ich immer noch doof von Pegida. Eure Version ist so schön geworden!

Comments are closed.