Heute fand im Bundestag nicht nur der Höhepunkt der Haushaltswoche, die Elefantenrunde der Fraktionsvorsitzenden statt (PI-NEWS berichtete), sondern es ging auch um viele andere Themen, bei denen AfD-Abgeordnete das Wort ergriffen. So auch PI-NEWS-Kolumnist Martin Erwin Renner, der sich zu Anfang ein Scharmützel mit der grünen Vizepräsidentin Claudia Roth lieferte. Zur besseren Anschauung veröffentlichen wir hier die stenografische Mitschrift von der Rede mit den (teils unsäglichen) Zwischenrufen.

Martin Erwin Renner (AfD):

Grüß Gott, Frau Präsident!

Vizepräsidentin Claudia Roth:

-in!

Martin Erwin Renner (AfD):

Präsident!

(Nadine Schön (CDU/CSU): Unglaublich! Kein Anstand! – Jan Korte (DIE LINKE): „Präsident“ ist nicht in Ordnung! Das ist nicht normal!)

Vizepräsidentin Claudia Roth:

Präsidentin!

Martin Erwin Renner (AfD):

Sehr verehrte Damen! Sehr geehrte Herren! Liebe Zuschauer! Der Etat der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien ist ein Bereich, in dem Grundlegendes verkehrt läuft. Die Begriffe „Nation“ und damit auch „Kulturnation“ sind Ihnen zuwider. Anstatt beständig über angebliche Klimaleugner zu schwadronieren, sollten Sie besser einmal über Kulturleugnung sinnieren. Sie leugnen die Bedeutung des Nationalstaates. Daraus folgen die Geringschätzung und die Missachtung der eigenen Kultur, die doch so wichtig ist für unsere Identität. Sie maskieren dies mit schönen Worten, etwa „Förderung kultureller Vielfalt“ oder „Diversitätsentwicklung“.

(Zurufe von der SPD)

Ich nenne es „Verherrlichung des Fremden und Geringschätzung des Eigenen“.

(Michael Grosse-Brömer (CDU/CSU): Reden Sie mal über Ihre „Vogelschiss“-Kultur!)

Ihre überall geförderte und geforderte Vielfalt und Diversität sind dabei, unsere Kultur zu perforieren, zu zersetzen, zu überlagern. Angebliche Diskriminierung des Fremden, aber auch von Minderheiten bekämpft man nicht, indem man die Mehrheit marginalisiert und das Eigene verächtlich macht oder zur Gänze negiert.

(Achim Post (Minden) (SPD): Wer macht das denn?)

Ich erinnere an Ihre unsägliche, Ihre niederträchtige Kampagne „Das ist sooo deutsch“. Diese Kampagne stellt eine derart dümmliche Verleumdung unseres Propriums, unseres Eigenen dar, dass sie sich dafür schämen sollten.

(Beifall bei der AfD – Ulli Nissen (SPD): Dümmlich ist Ihre Rede!)

Aber das sagt doch auch einiges über die historische, philosophische und kulturelle Begrenztheit Ihres Deutschlandbildes aus. Ein Johann Gottfried Herder ist Ihnen offenbar nur noch als Bestandteil mancher Schulnamen bekannt. Verächtlichmachung des Eigenen auf der einen Seite und allgegenwärtiges Moralisieren und permanentes Aufzwingen einer maßlos überbetonen kulturellen Vielfalt auf der anderen Seite, das ist das Handwerk von Ideologen. Genau das zieht sich quer durch Ihre Politik und liegt wie Krematoriumsasche über diesem Haushaltskapitel.

(Beifall bei Abgeordneten der AfD)

Kulturmarxismus pur ist das, pure Ideologie.

(Zuruf von der LINKEN: Pfui!)

– Pfui, jawohl.

(Jan Korte (DIE LINKE): Nazizeug!)

Ihr Nichtverstehen der Kultur führt zum Nichterkennen Ihrer eigentlichen Aufgabe, nämlich des Erhalts und der Verteidigung unserer kulturellen Identität,

(Jan Korte (DIE LINKE): Nazigelaber!)

die doch die Klammer des Gemeinsinns der deutschen Mehrheitsgesellschaft ist und damit auch die Grundvoraussetzung für Identifikation mit und Integration in unsere Gesellschaft schafft.

(Beifall bei Abgeordneten der AfD)

Ich sage das nicht, um das Eigene zu überhöhen, und auch nicht, um das Fremde herabzuwürdigen, sondern ganz im Sinne Herders: als gleichwertige Koexistenz der Kulturen in ihren jeweiligen angestammten Kulturräumen.

(Michael Grosse-Brömer (CDU/CSU): Packen Sie Ihre Rede mal in die Kulturtasche!)

Das ist es, was Sie hier übergreifend eint: Sie schaffen Deutschland ab und träumen höschenfeucht Ihr One-World-Fantasma.

(Zuruf der Abg. Ulli Nissen (SPD))

Ihre Kultur- und Medienpolitik ist die Deutlich- und Sichtbarwerdung eines links-grünen Juste Milieus voller zeitgeistiger, staatgeldgieriger Opportunisten.

(Beifall bei Abgeordneten der AfD – Michael Grosse-Brömer (CDU/CSU): Was reden Sie da? – Ulli Nissen (SPD): Widerlich! – Weiterer Zuruf von der SPD: Altmännergequatsche!)

Sie übersehen dabei bewusst, dass es sich hier eben nicht um die sogenannte Zivilgesellschaft, also den Bürger handelt, sondern um die Führungsetagen, um die Feudallogen des polit-medialen Komplexes der Wirtschaft, der Kirchen, der Gewerkschaften, der NGOs, der Institutionen und der Vereine.

(Zuruf von der SPD: Wie krank muss man eigentlich sein!)

Somit sollen die werteschaffenden Bürger nun mit kulturmarxistischer Methodik zur scheinbar richtigen grün-linken Gesinnung geführt und überwacht werden.

In Dresden wurden unersetzliche Kulturschätze aus dem Grünen Gewölbe gestohlen. In Berlin ist es das links-grüne Politgewölbe selbst, welches uns unsere nationale Kultur und Identität rauben will, angeführt von einer Kanzlerin in schwarz-rot gefärbter Kleidung, aber mit gallegrünem Innenfutter, –

(Heiterkeit und Beifall bei Abgeordneten der AfD – Zurufe von der CDU/CSU)

Vizepräsidentin Claudia Roth:

Kommen Sie zum Ende?

Martin Erwin Renner (AfD):

– und ihren bunten Helfershelfern. Ich sage Ihnen: Kehrt um, tut Buße, damit eure Sünden getilgt werden.

Danke schön.

(Beifall bei der AfD – Ulli Nissen (SPD): Widerlich – Martin Schulz (SPD): So ein Faschist! – Das darf nicht wahr sein, was hier alles möglich ist!)

Vizepräsidentin Claudia Roth:

So jetzt ähm … ähm, jetzt ähm… Ich möchte nur drauf hinweisen, weil es offensichtlich Missverständnisse gibt: Bei mir handelt es sich um eine Präsiden-tin … ähm … das wollte ich einfach nur mal klarstellen, weil bei manchen Kollegen in der AfD-Fraktion sich das immer noch nicht vermittelt hat. Ich weiß nicht woran das liegt, an mir wahrscheinlich nicht.

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. „Martin Schulz (SPD): So ein Faschist! – Das darf nicht wahr sein, was hier alles möglich ist!“

    Schön dass ich mal wieder etwas von meinem lieblings Bürgermeister lese. Und sei es nur ein Zwischenruf. Der Mann fasziniert mich immer noch, erstaunlich, wie weit man es ohne abgeschlossene Ausbildung und mit viel Alkohol bringt. Es ist eine Leistung als Schulabbrecher SPD-Vorsitzender zu werden. Inklusive weggesoffenem Verstand.

  2. Oha! Da hat die Rothe Claudia doch tatsächlich wieder einmal äusserst beeindruckend gezeigt, wess‘ Geistes Kind sie ist – hat sie doch keine anderen Probleme, als die vermeintlich ‚richtige Anrede‘. Jedoch auch die anwesenden ‚Berufsempörten‘ offenbarten abermals ihr intellektuelles Nivea (bewusst geschrieben! Von Niveau kann dort keine Rede sein!) sowie ihre Kinderstube.

  3. „Vizepräsidentin Claudia Roth:
    Ich weiß nicht woran das liegt, an mir wahrscheinlich nicht.“

    artikel 40 gg kennt einen buprä. (> gg). es kennt keine extrawuerste. das wars.

    davon ab, erkenne ich bei fatima reste der sog perforationsaengste/traumata.
    die liegen sicher laaaange zurueck, aber treten immer wieder in schueben auf.

  4. die machen einen kinderkram im buntestag, aber….

    „Es geht um insgesamt 46 558,56 Euro, die die dreifache Mutter über drei Jahre lang für den Lebensunterhalt der Familie und an Sonderleistungen für Bildung und Teilhabe für die Kinder kassiert hat.
    Zu Unrecht, so die Anklage: Weil sie einen noblen Oberklasse-BMW 730d (für 35 000 Euro gebraucht gekauft) verschwieg. Was aufflog, als die Polizei den mit ihr seit 2005 verlobten Najdat Remmo Ende August 2018 wegen eines offenen Haftbefehls (Waffendelikt) hinterm Lenkrad des Nobelschlittens hervorzog.“

    „Bild“

  5. „Führende Klimaforscher haben davor gewarnt, dass sogenannte Kipppunkte im Erdsystem noch schneller erreicht werden und die globale Erwärmung dadurch noch drastischer ausfallen könnten. Unter den Experten sind auch deutsche Wissenschaftler. Die Klimaforscher sprechen gar von einem „planetaren Notfallzustand“.“

    fOCUS online wieder im alarm modus.
    Mittendrin das PIK mit ihren Koniferen.
    An vorderster Front Schellnhuber, eine der wenigen echten Koniferen. Er dürfte sich mehr als die meisten anderen blamiert haben, was ihn aber nicht hindert, von Frau Dr Merkel als Berater hofiert zu werden.

  6. Ulli Nissen (SPD): Widerlich – Martin Schulz (SPD): So ein Faschist! – Das darf nicht wahr sein, was hier alles möglich ist!

    Das frage ich mich angesichts der, was das eigene Volk betrifft, menschenverachtenden und rassistischen Politik von Gesinnungs-GenossInnen der rotgelbgrünschwarzen Blockparteien mit zunehmender Tendenz in Richtung Rot-Rot-Grün, die bei derlei Haßtiraden und Pöbeleien anscheinend den Blick in den Spiegel getätigt haben, um den widerlichen Faschismus in ihren eigenen haßverzerrten Gesichtern zu erkennen, schon lange.

  7. friedel_1830 27. November 2019 at 19:30

    .

    1.) Wieso darf Martin Schulz Herrn Renner als “Faschisten“ beleidigen ohne Konsequenzen ?

    weil benitos italienische gleichschalter (buendler von lat fasces)
    in deutschland keine beleidigung darstellt.

    im gegenteil: die gleichschaltung in form des altpartei-blockbildung gegen afd,
    monopolartiger rnd-madsack-spd massenmedien, foerderung regierungsnaher ngo
    und unterdrueckung von unliebigen buergerbewegungen scheint mir gewollt.
    nicht dem anschein nach, sondern der realitaet nach.

  8. PRÄSIDENT-IN!

    Wenn eine Frau ihre Weiblichkeit erst noch vor laufender Kamera der ganze Welt erklären muss, Frau zu sein, weil es sonst keiner mitbekommt, dann ist sie wohl im Gendernetz eingeklemmt!
    Sie muss befreit werden!

    Der KULTURRAUB interessiert sie nicht, solange das IN an ihrem Titel klebt!

    DEUTSCHLAND hat eine VERBAL-NEUROSE mit VERFOLGUNGSWAHN!
    Jedoch derartige Störungen können weder geheilt noch ursächlich behandelt werden. Es stehen lediglich lindernde Behandlungsansätze zur Verfügung.

    Es ist zu befürchten, dass Herr RENNER es am Freitag erstmalig in die HEUTE SHOW schafft!
    Denn die Wörter Krematorium-Asche und Feuchthöschen wird OLIVIA Welke nicht ohne Zensur durchgehen lassen!

  9. Wie man hörte lesen konnte, soll bald das Verbreiten von Hasskommentaren im Internet bestraft werden.Dazu gibt es sicher noch viel zu diskutieren, aber was ist mit öffentlichen verbalen Hasskommentaren der Abgeordneten? Einige konnte man hier lesen, u.A. Faschist. Das müsste dann in Zukunft auch bestraft werden!

  10. @ aenderung 27. November 2019 at 19:40
    „Als AfD-Politikerin von Storch ihr Kommen ansagte…sagte die Veranstaltung ab.“

    pure angst vor mental anspruchsvolle diskussionen. > projekt beatrix. laeuft.

  11. FACEBOOK jagt nun die HETZER, die BRANDBESCHLEUNIGER, die VIRTUELLEN TÄTER!

    Aber die KRIMINELLEN haben nach wie vor nichts zu befürchten!
    Wenn die ersten über FACEBOOK verhaftet werden, dann werden sich die anderen andere Kanäle suchen!

    DAS INTERNET IST DENEN EIN DORN IM AUGE!
    SIE WOLLEN NICHT KRITISIERT WERDEN!
    DIE SOG. HETZER ZU JAGEN, DAS IST NUR EIN VORWAND!
    SIE WOLLEN DIE LEUTE AUS DEM INTERNET VERTREIBEN! IHREN MEINUNGEN MAULKÖRBE VERPASSEN, IHNEN ANGST MACHEN, DASS SICH KEINER MEHR TRAUT, ETWAS IM INTERNET ZU SAGEN! DENN DAS LESEN JA ALLE!
    SIE WOLLEN UNGESTÖRT UND UNKRITISIERT WEITER AGIEREN, SO WIE FRÜHER IMMER!
    DAS IST DER GRUND FÜR DEN KAMPF GEGEN RECHTS!

    Bei 80 MIO Einwohnern dürften mindestens 40 MIO mit Rechtschreibkenntnissen dabei sein.
    Diese 40 Millionen Kommentare, die durchs Netz schwirren könnten, die wollen sie alle TÄGLICH kontrollieren? Dann viel Spaß!

  12. Hat’s jemand gesehen?
    In den RTLnews um 18:45 war im Bericht über die wichtige Haushaltsdebatte ganz klar zu sehen daß der Hamburg Bundestagsabgeordnete Joachim Kahrs gegenüber der AfD, vermutlich Alice Weidel, die „Kopf ab“ – Geste gemacht hat. Ob er einen Ordnungsruf bekam weiß ich nicht.
    Danke RTL für’s zeigen.
    Wer’s nicht weiß: Kahrs, der ex-Bundeswehrsoldat „vom anderen Ufer“ (ich meine natürlich das Alsterufer ;-), eigentlich ein „Seeheimer“, ist eines der übelsten SPD-Subjekte im Bundestag. Vergleichbar Pöbel Ralle oder Eva Högl.
    Kahrs gewinnt immer Hamburgs wichtigsten Wahlbezirk ‚Mitte‘ und pflastert mit seiner Fratze auf den Wahlplakaten die ganze City zu sodaß man die Radfahrer nicht mehr erkennen kann beim Abbiegen.
    Er hat auch noch andere „Fähigkeiten“ und lädt gerne mal ‚junge Männer‘ nach Berlin ein denen er dann angeblich eine berufliche Zukunft als Abgeordneten-Büro Hofschranz oder Lakai verspricht.
    Natürlich klappt das fast nie.
    Daß er gegenüber der AfD ausfällig wurde war hier bereits wiederholt Thema bei pi. Er kann eben nicht aus seiner Haut raus.

  13. Frau rot und Herr Schulz sind klassische Beispiele, wenn der Wähler nach Aussehen und Schönheit und nicht nach Intelligenz und Bildung geht.

  14. Vielfalt ist die Definition jenes Mitbestimmungsrechts welches sich die Demokratie gepachtet hat.

    Eine Perforierung -von gesellschaftswegen- ist deshalb auch unmöglicherweise zu entkräften.

    Unser Mitverständnis gib uns heute, wie auch jenes Mißverständnis zu unsererem perforiertem Wohle, ein uns verständliches Mitverständnisgelübde sein möge.

    Amen.

  15. Ehrlich gesagt, ich verstehe das nicht ganz:

    „Wie lautet denn die korrekte Anrede – Herr Präsident“ wenn es sich um einen Mann handelt und
    „Frau Präsidentin“, wenn es sich um eine Frau handelt?

    Ich meine, wenn das so wäre, dann wäre es doch verständlich, wenn Claudia Roth um diie richtige Anrede bittet . Oder sehe ich da irgendetwas falsch?

  16. Hans R. Brecher 27. November 2019 at 19:42

    Ist der Typ eigentlich immer besoffen? Der lallt ja richtig:
    ———-
    Was er nimmt weiß ich nicht aber beachte meinen Beitrag von soeben, 19:54.
    Kahrs, über den kursieren so einige Gerüchte:
    Verschwinden bei einer Wahl zum Hamburger SPD-Spitzenkandidaten plötzlich Stimmen für einen moderaten, seriösen Vertreter (Frauenarzt) aus der Urne: Kahrs war’s. Vor einigen Jahren.
    Ist einer den ganzen Tag beim facebooken, twittern und liken: Kahr’s war’s.
    Hat einer ‚Jünger‘ anstatt ‚Follower‘ : Kahrs war’s.
    Kann einer über die Alster schreiten: Kahrs war’s. Vielleicht ist ja die Oberalster bei Henstedt-Rhen (Kandkreis Segeberg) gemeint? Nur die Elbe schafft er (noch) nicht.

    Kahrs: Ein SPD-Hasspolitiker vom Feinsten.

  17. ghazawat 27. November 2019 at 19:59
    „Frau rot und Herr Schulz sind klassische Beispiele, wenn der Wähler nach Aussehen und Schönheit und nicht nach Intelligenz und Bildung geht.“

    bitte nicht fr.merkel vergessen.

  18. Ich würde ja als AfD-Abgeordneter aufhören, den Präsidenten zu grüßen. Allesamt sind sie staatsgeldgeile Subventionsempfänger. Darüber hinaus ist Roth mit den lila Strähnen doch besser in einem Zirkus aufgehoben als im Parlament. Und ihr Eingriff in die Redefreiheit ist infam. Man kann doch niemandem diesen Gender-Gaga aufzwingen!

  19. Diese Kultur im Bundestag ist einfach schlimmer als im Kindergarten.
    Dieses Zwischengeperrre ist unerträglich. Ich habe mal in der Schule gelernt, wenn einer einen Vortrag hält, herrscht Ruhe. Man unterhält sich nicht, spielt nicht mit dem Handy u.s.w., Nein, man hört zu. Aber wenn ich mir dieses ungebildete Geschmeiß, Fatme Roth und Konsorten so ansehe?
    Die sollten ihren Hut nehmen und sich verpissen.

  20. „AfD-Dino Alexander Gauland (78) wird auf dem Parteitag am Wochenende nicht mehr als Parteivorsitzender kandidieren. Nach BILD-Informationen ist der Entschluss am Dienstagabend bei einem Krisentreffen gefallen.“

    leider „Bild“

  21. Die Haushaltsdebatte hat aber auch gezeigt daß die AfD auf Dr.Gauland nicht verzichten kann als er die Vernichtung der deutschen Auto- und Maschinenbauindustrie durch die Bundesregierung anprangerte.
    Zumindest sollte er am Wochenende beim Parteitag in BRAUNschweig im Vorstand bleiben als „Vater der Partei, der den gärigen Haufen zusammenhält“ aber nicht mehr vor TV-Kameras in Talkshows treten.

  22. Was Claudia Roth genau ist, bleibt unklar. Allerdings war Chultz wohl nüchtern genug, um reinzubrüllen.

  23. OT

    MEIN TIEFER DANK gilt GAULAND. Das alte, schlachtenerfahrene Politik-Urgestein, meinen großen Respekt hat er.
    Super, wie er die Partei führte, das sind Maßstäbe.

    DANKE, HERR GAULAND! DANKE! DANKE! DANKE!

    Und nun HÖCKE und CURIO!!!!

    Wir brauchen alle!!!

  24. Auf focus.de ist eine Kurzumfrage verlinkt:

    Wie zufrieden sind Sie mit FOCUS Online?

    http://www.surveymonkey.de/r/N3DPJVC

    Am Ende gibts ein Textfeld, in dem man FOCUS die Qualität der politischen Berichterstattung in Deutschland kurz schildern könnte. Vielleicht nebst Vorschlägen diese zu verbessern und welche Internetseiten ggf. empfehlenswert wären.

  25. Fuzzy 27. November 2019 at 20:00

    Ich meine es gab mal einen Artikel hier auf PI in dem festgestellt wurde, dass „Frau Präsident“ korrekt ist. Ich weiß nicht wie die Regel ist, aber Frau ist ja nun eindeutig, so lange Anton Hofreiter noichnicht Bundestagsvize ist. Ach und ich erinnere mich in diesem Moment an die Persiflage auf den Femininums; „Geld oder Leben“ (mit Heinz Rühmann und Fernandel) wo der natürlich weibliche Generaldirektor immer mit „Jawohl Frau Präsident und Generaldirektor“ angesprochen wird. https://www.youtube.com/watch?v=ErkK-kFPOnk Entweder den ganzen Anfang oder den ganzen Film genießen oder ab Min 1:30 ansehen..

  26. Ein Gruß an die Polarstern.

    Lausige – 31° mit Wind bei der im Eis festgefrorenen Polarstern der MOSAiC Expedition.

    Zwei Hilfsdiesel laufen nonstop, um für Elektrizität, Heizung und den Betrieb der Polarstern zu garantieren. ich hoffe dieser katastrophalen CO2 Ausstoß wird auch entsprechend kompensiert.

    Und ja den Eisbären geht es prächtig und die Ausdehnung des arktischen Meereises liegt mittlerweile über zehn Millionen Quadratkilometer und auch der grönländische Eisschild wird uns noch ein paar tausend Jahre begleiten…

    bereits zum dritten Mal in Folge friert die Western Hudson Bay früher ein als in dem Mittel der 80er Jahre und zum leidweseL der Touristen verziehen sich die Eisbären auf das Meereis

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/11/27/bereits-zum-dritten-mal-in-folge-friert-die-western-hudson-bay-frueher-ein-als-im-durchschnitt-der-80er-jahre/

  27. Sehr richtig Herr Renner!

    Die Eignen in den Abgrund treiben, ich sah es gerade an Hand von einer Rentnerin und einem Rentner:
    Bettelarm.im.Alter.Ueberleben.mit.Minirente.Teil 1
    https://www.youtube.com/watch?v=12Igcc63QzM
    Bettelarm.im.Alter.Ueberleben.mit.Minirente.Teil 2
    ***https://www.youtube.com/watch?v=jTbTqFTu40U

    Übrigens wenn man sich den Youtube Acount dieser Videos anschaut, offensichtlich irgendwas extrem linkes, also wohl genau die Sorte, die dann obwohl sie so etwas auf Youtube stellt, MUFLs den eigenen, der eignen Oma und dem eignen Opa vorziehen will. MUFLs, die locker das zehnfache einer solchen armen Rentnerin oder Rentners kosten! Und zuvor keinen müden Cent in die deutschen Sozialversicherungen eingezahlt haben. Derweil die Kriminalität durch Asylbetrüger, ausländischer Drogendealer, Vergewaltiger, Räuber und Mörder und Clans mit Migrationshintergründen in Deutschland eskaliert. Wobei nicht nur Mädchen und Frauen die Opfer solcher Ausländerkriminalität sind, sondern auch solch alte Menschen wie im Youtube Video, die keine Chance gegen die kriminellen Drecksäcke haben.

    Wenn wir dann schon mal beim Thema bösartige Arschlöcher gegen deutsche Kultur gelandet sind, wie ging noch mal der grunzdumme Spruch wegen angeblich nicht vorhandener deutscher Kultur? Und wer behauptete das, dass es keine deutsche Kultur gäbe?

    Was immer das auch für ein kulturloses boshaftes Arschloch gewesen sein mag, welches deutsche Kultur wahrheitswidrig verleugnen will, während die Zeugnisse dieser Kultur um sie herum Deutschland und die Einheimischen prägten und hoffentlich auch immer noch prägen, zumindest die anständigen Deutschen, die schon bei dem Gedanken an die Beleidigungen und Verleugnung der Jahrhunderte deutschen Kultur um den Schlaf gebracht werden, bis nur noch Brahms Wiegenlied zum wiederfinden der Ruhe zu helfen vermag.
    https://www.youtube.com/watch?v=t894eGoymio

    Wer kennt es nicht, das Wiegenlied von Brahms, mit dem hoffentlich die Oma oder die Mutter in der Kindheit in den Schlaf gesungen hat? Ich jedenfalls bin sehr dankbar, dass ich das noch erleben durfte. Dafür musste man auch nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren sein, das war mal weltbekanntes deutsches Kulturgut. Ja, so was gab es mal, eine deutsche Kultur, geläufiges Allgemeingut in Deutschland, Kultur die heutzutage wohl durch „Gangsta“ Bösartigkeiten verdrängt werden soll, derweil die Umvolkung und die Zerstörung deutscher Kultur und Lebensart immer weiter getrieben werden soll.

  28. Frau Bundespräsident sieht aus wie ein Rumänischer Strassenköter mit den Farbsträhnchen im Haar.
    Obwohl, eigentlich ist das eine Beleidigung für die Rumänischen Strassenköter.

  29. Barackler 27. November 2019 at 20:43

    Mich würde wirklich mal interessieren, wie die bei „Ton, Steine, Scherben“ angesprochen wurde.

    ———————
    Hüpfburg.

  30. Die weltfremden Arbeiterverräter versuchen wirklich ohne jeden Anstand abzudanken. Die sollen nur so weiter machen und geradeaus in den Abgrund schliddern.

  31. Vielfalt perforiert nicht unsere Gesellschaft, sie vernichtet unsere Gesellschaft. Schon jetzt darf man nicht mehr überlegen, ob die Zuwanderung von nichtintegrationswilligen Migranten wirklich gut für uns ist. Die Kriminalität dieser Gruppe wird politisch korrekt (gewollt) unter den Teppich gekehrt. Leserbriefe, Kommentare, die diesen Mißstand ansprechen, werden gnadenlose gesperrt (Hinweis auf Tatsachen ist Hetze). Aber es ist ja politisch so gewollt.

  32. 2AKA4 27. November 2019 at 21:13

    Neues aus der Irrenanstalt …

    – Schlafwissenschaftler fordern Mittagsschlaf für Arbeiter …
    gleich neben der Maschine …
    ———————-
    Nein. Die Bundestagsabgeordnete fordern mehr Schlaf!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article203847370/AfD-leistet-Widerstand-Nach-Schwaecheanfaellen-Bundestag-will-Nachtsitzungen-abschaffen.html
    Die meist bei phoenix und anderen Sendungen zu sehen im Bundestag nicht anwesenden 709 ./.91 Faulpelze wollen weniger arbeiten bei kontinuierlicher Gehaltserhöhung.
    Das zweit oder drittgrößte Parlament der Welt nach China und Nordkorea will… mehr schlafen.
    Wie war das noch? Das USA Repräsentantenhaus hat 435 Abgeordnete und der Senat bekanntlich schlappe 100 Senatoren (2 pro Bundesstaat), die wirklich etwas zu sagen haben.
    Der dicke CDU-Abgeordnete, der neulich umgekippt ist sollte mal abspecken und es sollten Getränke zugelassen werden im Bundestag. Wasser. Kein Weißwein. Das war Juncker.
    Wenn das so weitergeht haben wir 2021 über 800 Abgeordnete.

  33. @ Bin Berliner 27. November 2019 at 21:23

    Herr Kahrs möchte euch auch noch etwas mitteilen…(Sicherheitshinweis: Der Blutdruck könnte etwas steigen)

    Bundestag. HASSREDE gegen die AfD & „Kopf ab Geste“? von Johannes Kahrs SPD. 27.11.2019
    https://www.youtube.com/watch?v=bmdxwDXlKzo
    _______________________________________

    Ist der denn völlig besoffen? Die Stimme klingt jedenfalls so. Solch versoffen verwaschene Aussprache, Oder täuscht das?

  34. Eine ungelernte „Frau“, ohne Berufsabschluss oder abgeschlossenes Studium, meint sich den Titel Präsidentin zuzugestehen.

    Was für eine Anmassung. Und ein Zeichen, was für eine dekadente und unfähige Regierung dem Volk sagen will, wo es lang geht.

  35. Schweinskotelett
    27. November 2019 at 21:33
    @ Bin Berliner 27. November 2019 at 21:23

    Herr Kahrs möchte euch auch noch etwas mitteilen…(Sicherheitshinweis: Der Blutdruck könnte etwas steigen).
    ++++

    Er ist nur einer von vielen Sozenärschen im Bundestag!

  36. BONUSFAMILIE
    Guckt das jemand?
    ARD

    Die neuen Patchwork-Familien! Also Chaosfamilien!

    Die Männer ängstliche Waschlappen und Hampelmänner!

    Das ist die neue Generation! Ein Trauerspiel!

    Die Männer werden wie Weiber,
    und die Weiber immer burschikoser!
    Die „Kleinen“ Terrorzwerge!

    Mit diesen Männern gibt es hier keine geschlossenen Grenzen mehr!

  37. Frau Präsident ist richtig.
    Sonst wäre es ja doppelt gemoppelt.
    Die blode Kuh CFR geht bestimmt auch zu ihrer Frau Doktorin.

    So jetzt ähm … ähm, jetzt ähm… Ich möchte nur drauf hinweisen, weil es offensichtlich Missverständnisse gibt: Bei mir handelt es sich um eine Präsiden-tin …

    Da wäre ich mir aber nicht sicher, bei den 4795 Geschlechtern, die es heute gibt.

  38. jeanette 27. November 2019 at 21:38

    jeanette 27. November 2019 at 21:38
    BONUSFAMILIE
    Guckt das jemand?

    Zweimal versehentlich da gelandet und sofort wieder raus:

    Die sitzen da entweder auf dem Scheißhaus oder ziehen sich Nasenhaare mit der Pinzette raus.
    Immer zur Abendessenszeit. *würg*

  39. jeanette 27. November 2019 at 21:38

    BONUSFAMILIE
    Guckt das jemand?
    ARD
    ———————-
    Da sehe ich mir lieber das Testbild an.

  40. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 27.11.2019 – 18:45

    Landeselternausschuss will Klimabeauftragten an jeder Schule

    Der Landeselternausschuss möchte, dass an jeder Schule in Berlin ein Klimaschutzbeauftragter ernannt wird. Er solle außerdem von einemKlimaausschuss unterstützt werden, heißt es in einem Brief an die Bildung-Senatsverwaltung und die Senatsverwaltung für Umwelt vom Mittwoch. Der Klimaschutzbeauftragte soll zum Beispiel zusammen mit Energieberatern eine Bestandsaufnahme des Energieverbrauchs vornehmen, Energiesparprojekte begleiten, die Schulen mit Energieberatern vernetzen und Klimaschutzmaßnahmen an der Schule überwachen. Er könne dem pädagogischen, dem haustechnischen, oder dem verwaltungstechnischen Personal zugeordnet werden, teilte der Landeselternausschuss mit. Einen entsprechenden Beschluss hat der Ausschuss BEREITS am vergangenen Freitag gefasst. https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_86891268/landeselternausschuss-will-klimabeauftragten-an-jeder-schule.html

  41. Sehr gute Rede von Herrn Renner.
    Ein dreimal Hoch auf die Nationalstaaten, auf die jeweiligen Kulturen und Traditionen. Selbstverständlich auch für die deutschen.

  42. jeanette 27. November 2019 at 21:38

    Mit diesen Männern gibt es hier keine geschlossenen Grenzen mehr!
    _____________________
    Für dieses Weiber erst recht nicht.

  43. VivaEspaña 27. November 2019 at 21:44

    jeanette 27. November 2019 at 21:38

    jeanette 27. November 2019 at 21:38
    BONUSFAMILIE
    Guckt das jemand?

    Zweimal versehentlich da gelandet und sofort wieder raus:

    Die sitzen da entweder auf dem Scheißhaus oder ziehen sich Nasenhaare mit der Pinzette raus.
    Immer zur Abendessenszeit. *würg*
    ——————-

    Der kleine Terrorzwerg schleppte dann noch eine Schlange an, die keiner wollte!
    Niemand weder Mutter noch Vater hat sich gewagt zu sagen: „Das Vieh kommt hier nicht ins Haus!“
    Die Kinder blinzeln mit den Augen und die Mutter ist gerührt, und der Vater wagt sich nicht der Mutter zu widersprechen!

    Da bekommt man Magenschmerzen. Bei so einem Film kommt dann auch NICHT die Schlange versehentlich untern Rasenmäher oder der Patchworkvater verlässt den Affenstall. Nein, Schluss Friede, Freude Eierkuchen. GANZ WIE IN DER „REALITÄT“!

    Kein Wunder, dass die Kinder alle Depressionen haben, sie sind die CHEFS der Patchworkfamilien, umfangreiches Personalprogramm, und mit der Riesenverantwortung voll überfordert!

  44. Friedel 27. November 2019 at 22:09

    jeanette 27. November 2019 at 21:38

    Mit diesen Männern gibt es hier keine geschlossenen Grenzen mehr!
    _____________________
    Für dieses Weiber erst recht nicht.
    —————————————–

    Die sind beide wie dressierte Affen!
    Die glauben auch noch an ihr Programm wie ein Kind an den Weihnachtsmann!

  45. Glotze – Tip(p)

    DDR 1 – 22:45

    Jörg Meuthen
    bei
    Maischberger

    Themen u.a.

    AfD- Parteitag

    und

    Einbruchsdiebstahl Dresden

  46. Die SPD zeigte ihr wahres Gesicht in aller Öffentlichkeit.
    2020 sind es schon 82% Rentenbesteuerung Sozigeschenke für die Renter.

  47. jeanette 27. November 2019 at 22:13

    Schlange???

    ja, nee, is klar:
    Repto-Propaganda

    DIE bauen ihre Symbole mittlerweile auch überall ein.

    😯 😎

  48. jeanette 27. November 2019 at 22:17

    Die sind beide wie dressierte Affen!
    Die glauben auch noch an ihr Programm wie ein Kind an den Weihnachtsmann!
    _______________________
    Wenn es nur eine Seifenoper wäre. Nein, das ist Realität!

  49. DEUTSCHER ZUKUNFTSPREIS 2019
    Für TECHNIK und INNOVATION

    Vorgestellt von unserem Bundespräsidenten Herrn Steinmeier (ZDF):
    „So wie hier mit Menschen weltoffen…..stelle ich mir unsere Zukunft vor…..!“

    Ja, Herr Steinmeier, die Crème de la Crème einladen und sich dann an den Leuten erfreuen!
    Das haben wir gerne!
    Ein ganzer Saal voller Leute, so wie es früher einmal überall war! Alles ordentliche Leute!
    Wenn man heute in solcher Runde unter „Gleichgesinnten“ sitzen möchte, dann muss man für den Eintritt ab 500 EUR aufwärts auf den Tisch legen!

    Warum hat Herr Steinmeier zu diesem freudigen Ereignis die Leute aus den Vorstadtghettos ausgespart?
    Die sieht man dort nicht!
    Gab es nicht genug von denen zu finden?
    Oder gab es nicht genug freie Plätze für solche Leute?

    Vielleicht gibt es in dem Saal nur fein sortierte, geladene Gäste? 🙂

  50. VivaEspaña 27. November 2019 at 22:20

    jeanette 27. November 2019 at 22:13

    Schlange???

    ja, nee, is klar:
    Repto-Propaganda

    DIE bauen ihre Symbole mittlerweile auch überall ein.
    ——————————–

    Ja, wieso Schlange?
    Nur weil es besonders ekelhaft ist?
    Richtig, es hat sicher noch einen Grund!

  51. @ Friedel 27. November 2019 at 22:31

    int?

    jesses nee

    MEMO@ all

    22:45 Jörg Meuthen DDR 1 Maischberger

  52. Die Bundesligaclubs von Dortmund und Leipzig mit den vielen Negern kommen gerade in der CL unter die Räder! 🙁

  53. jeanette 27. November 2019 at 22:35

    @viva

    Wofür ist die Schlange ein Symbol?
    Satanssekten oder was? ?
    ________________________
    Schniedel.

    Pardon, war nicht angesprochen.

  54. Hallo Leute,

    druckt Zettelchen! PI-News, politikversagen, politikstube, jouwatch, epochtimes, krone .at. Ausdrucken und überall liegen lassen, in Arztpraxen, auf dem Klo, in Flughäfen, Backereien, überall, Kleinvieh macht auch Mist. Zettel beim Spaziergang im Wohnviertel in die Briefkästen, so erreichen wir die Dummbürger, die immer noch den Leuten von ARD und ZDF glauben. Bewegt Euren Hintern. Gute Nacht und viel Spass beim Nachtclub.

  55. Maria Koenig 27. November 2019 at 22:46

    Hallo Leute,

    druckt Zettelchen! PI-News, politikversagen, politikstube, jouwatch, epochtimes, krone .at. Ausdrucken und überall liegen lassen, in Arztpraxen, auf dem Klo, in Flughäfen, Backereien, überall, Kleinvieh macht auch Mist. Zettel beim Spaziergang im Wohnviertel in die Briefkästen, so erreichen wir die Dummbürger, die immer noch den Leuten von ARD und ZDF glauben. Bewegt Euren Hintern. Gute Nacht und viel Spass beim Nachtclub.
    —————————–

    haha gute Idee! 🙂

  56. VivaEspaña 27. November 2019 at 22:36

    jeanette 27. November 2019 at 22:35

    Du kannst auch die Schlange in der Bibel nachgucken.
    —————–
    Ist ja gruselig!

    Wer sind die Urheber?

  57. jeanette 27. November 2019 at 22:33

    VivaEspaña 27. November 2019 at 22:20

    jeanette 27. November 2019 at 22:13

    Schlange???

    ja, nee, is klar:
    Repto-Propaganda

    DIE bauen ihre Symbole mittlerweile auch überall ein.
    ——————————–

    Ja, wieso Schlange?
    Nur weil es besonders ekelhaft ist?
    Richtig, es hat sicher noch einen Grund!
    ————————
    Also bitte!!

  58. Maria Koenig 27. November 2019 at 22:46

    Ich bin so zerstreut, ich verliere und vergesse schon lange meine Notizzettel überall.
    Komisch aber, wenn mich die Trolle ärgern, verliere ich nix mehr.

  59. Tja, die deutsche Anstandskultur hat die Besetzung unseres Regierungsgebäudes jedenfalls ebenso abgeschafft wie die Sprachverständniskultur.

    Stattdessen zeigen sie ein Sprachverständnis und ein Diskussionsverhalten wie auf einem Pavianfelsen.
    Inklusive dem Wettkampf um den rothesten Hintern.

    Und was Herrn Kahrs „Kulturprojekte“ angeht, so handelt es sich dabei doch eh nur um Projekte zur Verfestigung der Schuld- und Schamkultur und/oder um Jobbeschaffungsmassnahmen für Ideologiegenossen.

  60. Überall wo der Islam herrscht, werden andere Kulturen zerstört. Darum gibt es kein Multikulti. Nur einen islamischen Slum.

  61. Schon traurig das wir arbeitenden Bürger für diese ….. auch noch zahlen dürfen. Wenn ich die Roth sehe, sehe ich wirklich rot.

  62. Maische ./. Meuthen

    Tribunal, jetzt auch optisch. Und mit psychologischer Kriegsführung.

    Der Delinquent wird erst rausgeschickt, dann wieder reingeholt und muß jetzt vor der Inquisition stehen.

    Die Maische guckt sich bestimmt im Bett Hilde-Benjamin-Prozesse an.

  63. von Lucke kurz vorm —>Raptus

    höchst erregt, Meuthen ist weg und von Lucke wedelt unkontrolliert mit den Fingern.
    Gut, dass er sitzt.
    Im Stehen würde er zittern.

  64. Polizei Münster

    POL-MS: Männergruppe schlägt im Kuhviertel zwei Männer zusammen – Zeugen gesucht

    Eine Männergruppe verletzte am frühen Sonntagmorgen (24.11.) zwischen 1:20 und 1:40 Uhr im Kuhviertel einen 19-jährigen Münsteraner schwer und einen 20 Jahre alten Mann aus Coesfeld leicht.

    An der Jüdefelder Straße schlugen drei Unbekannte gegen 1:25 Uhr auf den 19-Jährigen ein. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Der Haupttäter wird als circa 16 Jahre alt, 1,75 Meter groß und dunkelhäutig beschrieben. Er hatte kurze, dunkle, krause Haare und einen Oberlippenbart und war mit einer schwarzen Daunenjacke bekleidet.

    An der Überwasserstraße kam es gegen 1:38 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem zweiten 20-jährigen Opfer und der vermutlich selben Tätergruppe. Der Coesfelder ging anschließen in Richtung Promenade. Dort griffen ihn dann mehrere dunkelhäutige Männer an. Sie sind alle zwischen 16 und 26 Jahre alt und werden als Schwarzafrikaner beschrieben.

    Möglicherweise können Zeugen, die ebenfalls im Kuhviertel unterwegs waren, weitere Details zu der Tätergruppe nennen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275 0 entgegen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4452233

  65. Oh, Frau Roth war frisch beim Friseur?
    Und der Prolet Schulz hampelt da immer noch herum wie das Stilzchen in der Augsburger Puppenkiste. Herrlich, diese Schmierengemeinde! Leider zu teuer für den Steuerzahler.

  66. aenderung 27. November 2019 at 19:40

    „Klimawandel & Gender“ lautete der Titel einer Veranstaltung von Fridays for Future an der Freien Universität Berlin. Als AfD-Politikerin von Storch ihr Kommen ansagte, gab es Protest – die FU sagte die Veranstaltung ab.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article203866050/Beatrix-von-Storch-will-FU-Berlin-besuchen-Veranstaltung-abgesagt.html

    Nach der Ankündigung von Protesten gegen einen Besuch der AfD-Politikerin Beatrix von Storch an der Freien Universität Berlin (FU) ist die betroffene Veranstaltung abgesagt worden. Das teilte die Universität am Mittwoch ohne Angabe von Gründen mit.

    HAHAHA.

  67. Diese stammelnden Zwischenrufe sind wirklich erbärmlich- es zeigt aber wieder mal sehr deutlich: es geht nicht und es ging den Altparteien immer nur und nur darum, dem dummen Publikum irgendein Feindbild präsentieren zu können. Da werden selbstverständlichste Aussagen mit schwachsinnigsten Kommentaren „gekontert“, der Hass der Altparteien lässt deutlich die „Haltet-den-Dieb-Haltung“ erkennen. Sie brauchen halt ein Feindbild-irgendeins, sonst droht selbt der dumme Schlafmichel auf die Idee zu kommen, welchen unmenschlichen Horror diese Leute diesem Land und den Menschen antun- DAVOR haben die Schiss… der nächste Lübcke zu sein.

  68. beeindruckend wie souverän Martin Renner seine Rede bis zum Ende führte, von den pöbelhaften Zwischenrufen völlig unbeirrt

  69. Im „Ratgeber für Anschriften und Anreden“ des Deutschen Bundestages ist die korrekte Anrede vorgegeben.

    Sie lautet: Frau Bundespräsidentin

    Vielleicht kann Herr Renner seine Sicht der Dinge einmal darstellen

  70. der Präsident Frau Roth:

    Ich weiß nicht, woran das liegt; an mir wahrscheinlich nicht….

    zu putzig die Äußerung.

    Sowohl als auch möchte man antworten! Wenn es nicht an der unverstandener Kritik linker Sprachverhunzung liegt, dann kann es auch am Stil und der Erscheinung von Frau Roth liegen. Ich persönlich hätte die Anrede Frau noch weggelassen.

  71. Immerhin: bei Pöbeleien ist die SPD noch Spitze!

    Insgesamt 8 sog. Zwischenrufe der Proll-Sozis.

    Es schreiben natürlich die Richtigen dazwischen. Post Minden in 2014 der Bundestagsabgeordnete mit den höchsten Nebeneinkünften. Als Parteiapparatschik hat er schon vielen Sozialdemokraten als wiss. Speichellecker gedient. Mit dem Gebrüll will er wohl davon ablenken, dass er eigentlich das Gegenteil von dem ist, was ein Sozialdemokrat sein sollte.

    Uli Nissen will den Leisen eine Stimme geben. Sie stellt sich wohl vor, das alle Leisen ebenso wie sie selbst am Tourette-Syndrom leiden aber es nicht rauslassen können. Vielleicht ist diese Fäkalsprache auch bei ihr in der Familie üblich. An ihrer Bankausbildung kann es nicht liegen, dort pflegt man einen anderen Umgangston.

    Martin Säufer-Schultz ohne Kommentar – man sollte mal kontrollieren, ob der Flachmänner reinbringt in den Bundestag. Vielleicht hat der mit Kahrs zusammen irgendeine Kiste mit Alkoholika im Bundestag gebunkert oder Alkoholiker werden so aggressiv wenn sie keinen Alkohol bekommen; auch eine Möglichkeit.

  72. Frau Roth hat es in Istanbul vermutlich gut gefallen. Dort habe ich sie einmal gesehen. Vielleicht hat sie auch mitbekommen, wie es den Roma da in Istanbul erging. Sie wurden von Erdogan aus dem Zentrum in eine moderne Vorstadtsiedlung umgezogen. Das hat vielen nicht gefallen. Will Roth uns wirklich das multikulturelle Istanbul als Vorbild ermöglichen?

  73. Fuzzy 28. November 2019 at 11:34
    Im „Ratgeber für Anschriften und Anreden“ des Deutschen Bundestages ist die korrekte Anrede vorgegeben.

    Sie lautet: Frau Bundespräsidentin

    Vielleicht kann Herr Renner seine Sicht der Dinge einmal darstellen

    Herr Renner hat recht: FRAU PRÄSIDENT.
    Ich bin zwar nicht Herr Renner, stelle aber gerne meine Sicht der Dinge dar:

    Es handelt sich hier um die verschissene genderkorrekte VERHUNZUNG der Sprache:

    Korrekt ist:
    Frau Präsident, Frau Doktor, Frau Professor etc.
    aber
    die Präsidentin, die „Doktorin“ (schon sehr grenzwertig, da leicht abwertend), die Professorin.

    Ich habe jemand im Bekanntenkreis, die Dame meldete sich am Tel. immer mit „hier ist FRAU XXX“,
    irgendwann habe ich sie gefragt, wieso sie das so sagt, ich höre doch, dass eine Frau am Tel. ist, oder ob sich ihr Mann auch mit „hier ist HERR XXX meldet?

    PS Den rotgrünen „Ratgeber für Anschriften und Anreden“ des Deutschen Bundestages kann man ja wohl komplett in der Pfeife rauchen.
    Die Chefffin * kann nicht mit Messer und Gabel essen, die (Frau) UmweltministerIn spricht von „Der CO2“, und bei den Grünen wird die Strom-„Spitzenlast“ in Gigabyte gemessen (Tschem), der Strom im Netz gespeichert und Kobolde bedienen die Batterie (Frau BaerbockIn).

    Armes Deutschland

    * fff = 666

    Ple·o·nas·mus
    /Pleona?smus/
    Aussprache lernen
    Substantiv, maskulin [der]RHETORIK•STILKUNDE
    Häufung sinngleicher oder sinnähnlicher Wörter, Ausdrücke (z. B. weißer Schimmel)
    (google)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pleonasmus

    Bitte um fachliche Stellungnahme z.B. von @Oberlehrer, @Dichter und ähnlichen Fachkräften.
    (Bin weder Germanist noch Linguist.)

  74. VivaEspaña 28. November 2019 at 13:53

    Ich habe keine Schwierigkeiten damit, mich belehren zu lassen.
    Es interessiert mich einfach nur, was richtig ist.

    Das Protokoll des Bundestages sieht die mündliche Anrede Frau Bundespräsidenten vor.

    https://www.protokoll-inland.de/SharedDocs/downloads/Webs/PI/DE/Allgemeines/Anschriften.pdf?__blob=publicationFile&v=1

    Auf der anderen Seite kann ich Ihre Anmerkung, dass man nur „Frau Doktor“ und nicht „Frau Doktorin“sagt, genauso nachvollziehen.

    Ich denke, ich werde diese Puzzleteile nicht zusammenfügen können. Wahrscheinlich würde ich mich deshalb an die Etikette halten, die das Protokoll des Bundestages verlangt.

  75. Köstlich!
    Frau Präsident Roth ist noch dümmer als ohnehin bekannt, die Einwürfe seitens der Gosse sprechen auch für sich.
    Danke für schriftliche Widergabe!

  76. Fuzzy 28. November 2019 at 14:41

    Wahrscheinlich würde ich mich deshalb an die Etikette halten, die das Protokoll des Bundestages verlangt.

    Ich nicht. Ich würde mich wie Herr Renner verhalten.
    VIELEN DANK, lieber Herr Renner.

    Die Verhunzung der Sprache ist einer von vielen Schritten zur Zerstörung unserer Kultur.

    Einem verschissenen Bundestags-Protokoll würde ich niemals Folge leisten..

  77. VivaEspaña 28. November 2019 at 13:53

    Ich habe jemand im Bekanntenkreis, die Dame meldete sich am Tel. immer mit „hier ist FRAU XXX“,
    irgendwann habe ich sie gefragt, wieso sie das so sagt, ich höre doch, dass eine Frau am Tel. ist, oder ob sich ihr Mann auch mit „hier ist HERR XXX meldet?

    Bei der Dame macht es Sinn, denn es könnte auch ein Fräulein sein.

Comments are closed.