Boris Pistorius.

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius hat anlässlich einer geplanten Demonstration der NPD am Samstag in Hannover sein grundsätzliches Verständnis von Pressefreiheit dargelegt. Und das sieht so aus:

Wer an der wahren Berichterstattung der heutigen „freien Presse“ (Pistorius meint damit die Massenmedien) in Deutschland Zweifel hege, wer ihnen nicht glaube, ihren Wahrheitsgehalt kritisch hinterfrage, der gefährde die Pressefreiheit. Hier der Text im Original, den Pistorius am Mittwoch zwischen 12:30 Uhr und 12:50 Uhr im niedersächsischen Landtag vorgetragen hat, Quelle war der laufende Livestream:

Nichtsdestotrotz muss man feststellen: Die Situation im Land verändert sich in Niedersachsen und in Deutschland generell durchaus schon auf eine bedenkliche Art und Weise.

„Fakenews“ ist ein Kampfbegriff, der von Donald Trump in die öffentliche Diskussion eingeführt worden ist, aber der auch in Deutschland inzwischen weite Verbreitung findet und ja nichts anderes bedeutet als den Vorwurf, die Behauptung, die freie Presse in Deutschland lüge und verbreite falsche Nachrichten.

Egal, ob privat finanziert oder öffentlich rechtlich finanziert, der Vorwurf trifft alle gleichermaßen. Verbunden mit Facebook-Einträgen, wie dem, den ich zitiert habe, von der AfD-Hochtaunuskreis [die hatte angeblich erwähnt, dass in Revolutionen in Deutschland Redaktionen und Pressehäuser gestürmt worden seien, Anmerkung PI-NEWS], aber auch mit Kommentaren in Kommentarleisten von Zeitungen und anderen Plattformen wird deutlich:

Die Pressefreiheit wird von einer immer größer werdenden Gruppe am rechten Rand des politischen Spektrums in Frage gestellt. Und die Pressefreiheit und die Meinungsfreiheit sind die höchsten Güter, mit die höchsten Güter, die wir in unserer Verfassung haben. Und deswegen muss jedem Versuch, die Pressefreiheit einzuschränken, von allen beteiligten demokratischen Kräften energisch Einhalt geboten werden.

Wer in den 70er und 80er Jahren aufgewachsen ist, wurde noch (auch in der Schule) mit einer kritischen Haltung gegenüber den Medien erzogen. Insbesondere die BILD-Zeitung (Motto: „BILD lügt“) war ganz normal Gegenstand kritischer Betrachtung, nachdem Günter Wallraff den Lügenmechanismus in den Redaktionen aufgedeckt hatte.

So etwas soll sich gegen linke Medien nicht wiederholen dürfen. Deshalb ist schon lange die Diffamierung und Stigmatisierung all derjenigen im Gange, die kritisch die Berichterstattung der (Staats-)Medien begleiten und sie hinterfragen.

PI-NEWS hatte beispielsweise am 16. Oktober die Tagesschau-Lüge vom Chemnitzer Neonazi aufgedeckt. Die „Nachrichten-Macher“ der Tagesschau vom NDR hatten ihn als Beleg für wachsenden Neonazismus in den Hauptnachrichten präsentiert, obwohl sie wussten oder wissen mussten, dass er ein Provokateur der Antifa gewesen war. Die Reaktion war: Sie duckten sich weg, löschten die aufgedeckte Fake-News aus dem Beitrag und machten  weiter wie bisher. Kein Dementi, keine Richtigstellung, keine Entschuldigung.

Wir werden, verehrter Herr Pistorius, Ihrem Aufruf zu Kritiklosigkeit und Kadavergehorsam selbstverständlich keine Folge leisten. In einer Zeit, in der die Vierte Gewalt Teil der Exekutive geworden ist, anstatt diese zu überwachen, ist in einer Demokratie die Kontrolle der Presse oberste Bürgerpflicht.

image_pdfimage_print

 

184 KOMMENTARE

  1. Wichtiges OT

    Weizsäcker-Mörder benennt ein klar linksradikales Motiv:

    Er hasst die Familie Weizsäcker, weil der Vater (und spätere BuPrä) mal Böhringer-Ingelheim, eine Chemiefabrik, leitete. Die Gifte, die Böhringer-Ingelheim produzierte, seien im Vietnamkrieg zum Einsatz gekommen, daher der Hass.

    Fazit: Klar LINKS-TERRORISMUS – nix „Psycho“.

  2. Kann man zu soviel Dumpfbackentum überhaupt noch irgendwas sagen? Die Teilwahrheiten und Belehrungen der Massenmedien sind also die Pressefreiheit. Naja, irgendwie hat er ja doch recht. Die Massenmedien dürfen ihren Dünnpfiff nur schreiben, weil es noch die Pressefreiheit gibt. Wenn es die nicht mehr gäbe und die ihre Demagogie nicht mehr verbreiten dürften, wären sie tot. Nur hat er es wahrscheinlich andersherum gemeint.

  3. Heute würde Hans Esser das Buch: „Der Mann, der bei Bild Günter Wallraf war“ schreiben, mit einem Vorwort von Claas Relotius

  4. … und wer an der jungfräulichen Geburt Jesus Christus zweifelt kommt in die Hölle.

    Mit freundlicher Empfehlung Euer Inquisitionsteam

  5. „Wir werden, verehrter Herr Pistorius, Ihrem Aufruf zu Kritiklosigkeit und Kadavergehorsam selbstverständlich keine Folge leisten.“

    Und dafür danke ich euch von ganzem Herzen. Wir leben in einer Zeit, wo die freien Medien mit einem verhältsnismäßig geringen Aufwand große Bevölkerungsgruppen erreichen können.
    Wenn ich da an die 90er Jahre denke (z.B. Kosovo Krieg) wird mir jetzt noch schlecht.

  6. Pistorius‘ Methoden erinnern schwer an den alten Modus:
    „Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein!“

  7. # RechtsGut 20. November 2019 at 20:41

    Das hat er aber lange in sich reingefressen. Der Vietnamkrieg war Mitte 1975 vorbei, ist eine verdammt lange „Inkubationszeit“. Glaubt man der Lügenpresse solchen Quark, dann müssten die IS-Zeitbomben hier auch erst 2060 hochgehen. Da war Amri auf´m Breitscheidplatz offenbar eine Frühgeburt.

    Neenee, glaube mal solchen Schrott nicht. Der ermordete Arzt hatte Bruder und Mutter, warum hat der Täter diese nicht ermordet? Warum überträgt er eine vermeintliche Schuld des Vaters auf den Sohn, der ja zweifelsfrei Leben rettete? Da stimmt was nicht an dieser staatlichen „Argumentation“. Und das es ein „gebürtiger“ Deutscher wäre … hallo? Das hat heute nix mehr zu sagen. Der Frage nach seinen ethnischen Wurzeln weicht man damit geschickt im Vorfeld schon aus. Es ist viel wahrscheinlicher, dass das Motiv im Umfeld des Klinikums zu suchen ist. Es ist jetzt kein Geheimnis, wie das Rechtsempfinden asiatischer/arabischer Menschen ausgeprägt (und hier vollkommen inkompatibel) ist. Interessant ist auch, wie schnell man einer Frau vor Ort das Maul gestopft hat und alles in die „rechte Ecke“/Verschwörungstheorien drängt. Wenn´s doch alles so offensichtlich ist, warum verhüllte man dann das Gesicht des Mörders? Das hat man doch im Falle des Halle-Mörders auch nicht gemacht. Das sind alles solche Feinheiten, die wir aufgeklärten DDR-Bürger zu interpretieren wissen. Eines ist jedoch immer sicher: Die Lügenpresse wird uns nie die Wahrheit sagen. Und die Polizei türkt ihre Statistiken genauso und lügt das sich die Balken biegen. Stichwort: „Köln Silvester“ ….. mehr muss man dazu nicht sagen.

  8. War das eine Bewerbungsrede von Pisstorius für die Aufnahme in die Zhongguo Gongchandang, deutsches Kürzel „KPCh“?

    Das spricht diesem verbissenen SPD-Apparatschik doch sicher aus der Seele:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/China-schafft-digitales-Punktesystem-fuer-den-besseren-Menschen-3983746.html

    Davon träumen er und sein Sozengenosse Maasi (und andere samt Vorsitzender der inzwischen unverholen staatskommunistischen Groko):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Internetzensur_in_der_Volksrepublik_China

  9. Der Boris soll sich doch erstmal mit den Verschissten und der Korruption in seiner Partei auseinandersetzen.
    Gerade beim Verschissmus ist es sehr, sehr dringend, wie Pistorius gerade eben eindrucksvoll unter Beweis stellt.

    Wer Freie Presse ist, bestimme ich!

    Wer könnte das gesagt haben?
    😉

  10. Diese „freie“ Presse lügt nicht nur wie gedruckt, sie ist fest davon überzeugt dass sie nur Gutes tut, wenn sie den Leser an der Hand nimmt und ihm den rechten(?) Weg weist.

    Daran wird sie von unserer Regierung ständig bestätigt, dass der durchschnittliche Bundesbürger nicht in der Lage ist, zu erkennen, wie segensreich unsere von Gott geschenkte Kanzlerin die Geschicke Europas und der Welt leitet.

  11. Dichter 20. November 2019 at 20:45

    Weil jeder weitere Buchstabe eine Perle vor das Sch… bedeuten würde?

  12. Dass der Pistorius das so sagt ist doch klar,

    denn mit der DDVG gehört den Sozialisten beinahe die gesamte bunzelige Medienlandschaft. Den Rest beherrschen sie durch Rundfunkräte und „man kennt sich“.

  13. Die Pressefreiheit wird von einer immer größer werdenden Gruppe am rechten Rand des politischen Spektrums in Frage gestellt. Und die Pressefreiheit und die Meinungsfreiheit sind die höchsten Güter, mit die höchsten Güter, die wir in unserer Verfassung haben. Und deswegen muss jedem Versuch, die Pressefreiheit einzuschränken, von allen beteiligten demokratischen Kräften energisch Einhalt geboten werden.

    Der Typ spinnt doch.

    Was hat „Ich glaube dir nicht“ mit „Halte gefälligst deinen Mund!“ zu tun?

    Nichts, ausser, nachts ist es kälter wie draussen.

    Aber Moment mal, Boris ist ja der, der „Haltet gefälligst eure Münder!“ durch die Gegend brüllt.

  14. Berlin: Weizsäcker-Sohn in Klinik erstochen
    Auf MMnews schreibt User Britt:
    „Wenn jemand zu einem Vortrag mit einem Messer erscheint, könnte man schon Vorsatz vermuten! Laut Zeugenaussage der Krankenschwester war es ein Musel, dessen Angehörige/r im KH verstorben ist…“
    Die Wahrheit wird schon noch heraus kommen.

  15. Unter „Pressefreiheit“ verstehe ich nicht, dass die Presse frei & ungehemmt lügen kann. „Pressefreiheit“ heißt für mich auch, dass die Presse sich selber finanziert und nicht wie gerade angekündigt, nach jahrzehntelangem Scheißeschreiben mit meinen Steuergeldern künstlich am Leben gehalten wird.

    Lasst die Lügenpresse frei fallen! Ein gutes Produkt kann sich mühelos am Markt behaupten und fürchtet nicht den Wettbewerb. Schlamm u. Dreck sammeln sich dagegen immer unten.

  16. Immer weiter, demaskiert Euch. Ihr unterbelichteten Politvögel und Eure Hofberichterstatter. Besser hätten die kritischen, selbstdenkenden und immer mehr werdenden Bürger Euch gar nicht in das Licht der Wahrheit zerren können. Weiter, immer weiter Ihr Lügenbarone aus Politik und Medien. Schon irgendwie geil, diese Vollpfeifen…

  17. Wenn ich den als Niedersachse schon sehe wird mir schlecht. wie kommt so ein Vollpfosten in eine solche position?

  18. Journalisten sind grün und links

    Eine Studie vergleicht die politischen Einstellungen von Journalisten in 17 Ländern. Resultat: Die Redaktionen sind kein Abbild der Bevölkerung.

    Eine dänischen Studie veröffentlicht die Resultate, welche die politischen Einstellungen von Medienschaffenden in 17 entwickelten Ländern – darunter der Schweiz – untersucht hat.

    Ziel war es, zu prüfen, ob Journalisten tatsächlich mehrheitlich politisch links eingestellt sind, wie ihnen ab und zu vorgeworfen wird. Die Studie basiert auf einzelnen Länderuntersuchungen, die zu einer übergreifenden Studie zusammengezogen wurden, und vergleicht die politischen Einstellungen der Redaktoren mit jenen der Bevölkerung. Die Daten aus der Schweiz stammen aus einer kürzlich durchgeführten Untersuchung von Marktagent.com, in deren Rahmen 332 Journalisten alleine in der Schweiz befragt wurden.

    Die ersten Resultate der dänischen Studie unterstreichen das verbreitete Vorurteil. Am häufigsten stehen die Journalisten grünen Ideologien nahe, gefolgt vom Feminismus. Es gibt in den Redaktionen durchschnittlich drei Mal so viele Grüne und Feministen wie im Rest der Bevölkerung. Auf Platz drei liegt der Sozialliberalismus, gefolgt von Kommunismus und einer pro-europäischen Haltung. Diese drei Einstellungen sind bei den Medien doppelt so häufig vertreten wie in der Bevölkerung. Am seltensten ist eine nationalkonservative Haltung. Sie ist in der Bevölkerung rund sechs Mal häufiger vertreten als bei den Journalisten.

    https://www.bazonline.ch/leben/gesellschaft/journalisten-sind-gruen-und-links/story/17603575

  19. Bullshitdetector
    20. November 2019 at 21:20
    Wenn ich den als Niedersachse schon sehe wird mir schlecht. wie kommt so ein Vollpfosten in eine solche position?
    ++++

    Diese Frage könnte man mindestens bei jedem 2. Politiker stellen!

    Die Krönung dazu liefert die total bescheuerte Claudia Roth!

  20. „Die Pressefreiheit wird von einer immer größer werdenden Gruppe am rechten Rand des politischen Spektrums in Frage gestellt. Und die Pressefreiheit und die Meinungsfreiheit sind die höchsten Güter, mit die höchsten Güter, die wir in unserer Verfassung haben. Und deswegen muss jedem Versuch, die Pressefreiheit einzuschränken, von allen beteiligten demokratischen Kräften energisch Einhalt geboten werden.“

    Werter Herr Pistorius, könnte es sein das Sie da gerade ein Verständnisproblem haben? Niemand versucht die Pressefreiheit einzuschränken. Die Presse hat alle Freiheit um Lügen, falsche Tatsachen und Halbwahrheiten zu verbreiten. Und das ist auch gut so und das darf sie auch gerne weiterhin tun. Nur, WIR Bürger hätten gerne die Freiheit solche FakeNews auch als solche zu benennen! Und deshalb muß von allen demokratischen Kräften jedem Versuch energisch Einhalt geboten werden die MEINUNGSFREIHEIT einzuschränken!

  21. „Die Pressefreiheit wird von einer immer größer werdenden Gruppe am rechten Rand des politischen Spektrums in Frage gestellt“

    Lieber Herr Pisstorius,
    die „Rechten“ fördern die Meinungsfreiheit, hier können sie ganz ohne Gefahr ihre Meinung schreiben. Ebenso bei Tichy und achgut.com.
    Auch ihre MSM können ja schreiben was sie wollen – die Frage ist nur ob man ihre Märschen glaubt.
    Gruß von ihrem Reizdarm

  22. nicht die mama 20. November 2019 at 21:11

    Ich muss mich korrigieren, Verschissmuss wird mit fünf s geschrieben. Aber wenigstens ein s könnte doch an Pistorius abgegeben werden. Wenn ich von Pistorius lese, höre oder sein Bild sehe, dann verspüre ich gleich einen Harndrang.

  23. Dichter 20. November 2019 at 21:26

    @nicht die mama 20. November 2019 at 21:11

    Wenn ich von Pistorius lese, höre oder sein Bild sehe, dann verspüre ich gleich einen Harndrang

    Ein vollkommen natürlicher Reflex des Körpers dazu gehören u.a. Stuhlgang und Brechreiz, eine Steigerung wäre dann Brechdurchfall. Ganz übel.

  24. Passt grade gut dazu. tagessau24, Wiederholung Fakt ist ausErfurt. Da war grade ein angeblicher Bürgerrechtler von 89, sieht aus wie der Almöhü, Der meint unser aktuelles System wär ganz anders wie de DDR, Die SED wär tot und die Linken gaaanz anders. Dafür sind seiner Meinung nach die AfD die Nazis.
    Für mich wirkt der Typ wie ein Stasiheini.

  25. Dummheit siegt. Aber nur für kurze Zeit. Denn die „immer größer werdende Gruppe am rechten Rand des politischen Spektrums“ ist die Folge des Vertrauensverlustes, den Pistorius und seine Partei verursacht hat. Diese Erkenntnis wird letzlich die Lügen des Pistorius entlarven als das, was sie ist: Propaganda als Rettungsversuch.

  26. Wer den Medien und ÖR glaubt, wird völlig verarscht und betrogen. Dort gibt es nur Hetze und Propaganda. Für Propaganda im ÖR soll man sogar zwangswise bezahlen. Wie pervers ist das denn?

  27. Ja klar, Merkels Wahrheitsmedien darf man nicht kritisieren. Wer Lügen aufdeckt und benennt, gefährdet die Pressefreiheit. Was will man von einem Scharia-Politiker auch anderes erwarten.

  28. ist das noch aktuell, man weiß ja nicht?

    „Doris Schröder-Köpf, die Ex von Altbundeskanzler Gerhard Schröder, hat sich den nächsten Politiker geangelt: Innenminister Boris Pistorius soll der glückliche sein „

  29. Ein weiteres Beispiel:

    In München gab es einst einen Amoklauf. Der Täter wurde von den Wahrheitsmedien des Herrn Pistorius als „Der deutsche Rechtsradikale David S.“ verkauft.

    In Wahrheit was der Täter ein junger Iraner mit dem Namen Ali Davoud Sonboly.
    Und das Tatmotiv war kein Rechtsextremismus, das Tatmotiv war Rache für Mobbing – durch andere Ausländerkinder.

    Ein weiteres Beispiel dafür, dass Pistorius sein Augenmerk nicht auf wahrheitsgemässe Berichterstattung sondern vielmehr auf das unkritische Schlucken von Propagandameldungen gerichtet hat, war die Meldung über „Hetzjagden auf Ausländer in Chemnitz“, als „Beweis“ wurde der Videoschnipsel „Hase, Du bleibst hier“ angeführt.

    Nun, Hetzjagden gab es.
    Aber nicht in Chemnitz.
    Und nicht von Deutschen auf Ausländer, sondern andersherum, beispielsweise in Regensburg.

    Ich hätte echt nie gedacht, dass mir Besenkammer-Boris sympathischer als einer seiner Namensvettern werden kann.
    Aber so kann man sich irren.

  30. Ein anderer Genosse hat auch wieder mächtig gepredigt:

    ….Egoismus in der deutschen Gesellschaft ….Selten schaue man auf diejenigen, die weniger haben als man selbst…
    Die Orientierung nach immer mehr Wohlstand führe zu einer Starre, Saturiertheit und Erwartungshaltung….
    Wir müssen aufpassen, sonst verliert unsere Gesellschaft die Gemeinwohlorientierung und zerfällt weiter….

    Wer war’s? Steinkauz? Auflösung hier:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article203689670/Wolfgang-Schaeuble-wirft-Buergern-zunehmenden-Egoismus-vor.html

  31. Resurrector 20. November 2019 at 21:44

    Und wo war dann der Ordnungsruf des Herrn Bundestagspräsidenten, als seine Kollegen die letzte der schamlosen Diätenerhöhungen beschlossen haben?

    Ah, ich weiss.
    Auf einem Fortbildungskurs für Profiheuchler!

  32. Den Verschissmus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!
    Weiter so Verschissmus-Partei!

  33. Genau, die Pressefreiheit, die dazu führt, dass Richard Graupner ein MDL der Afd, der von einem tatsächlich noch an Demokratie gleubenden Bgm zu einer Diskussionsrunde eingeladen wurde, wieder ausgeladen wird, weil die Presse und etliche Linke so dagegen schiessen, dass für ihn und das mögliche Publikum ernsthafte Gefahr besteht. Es ist nicht auszuschliessen, dass auch Gewaltdrohungen hinter den Kulissen ankamen.
    Das wird aber natürlich nicht in jeder Seitung und Nachrichtensendung gebracht, Aber dass die EInladung ergangen ist, wurde sogar in den Bayern Nachrichten, wimre sogar in Brisant gebracht,

  34. Ja aber es gibt doch Fake-News in den sozialen Netzwerken. Und da hat der PIstorius doch Recht, genau wie der Maas.

  35. nicht die mama 20. November 2019 at 21:49

    Oder auf einem Weltkongreß führender Genetiker zum Thema „Rassenhygiene – Degeneration eines europäischen Kulturvolkes ohne negroide Abnordung“.

  36. Pressefreiheit asoziiert mit Preß-Freiheit …

    Es sind Merkmale unfreiheitlicher, diktatorischer Systeme und der darin verantwortlichen Politiker, den Freiheitsrahmen der Grund-Rechte (Staatsbürger- und Menschenrechte) nach Belieben und Willkür (hier: vom ideologischem Willen und Nutzen gekürt) zu diktieren.

    Kenner und „Beglückte“ des „real existierenden Sozialismus“ in Dt. (DDR), der sich
    selbst Arbeiter- und Bauernstaat und Diktatur des Proletariats nannte, wissen die
    Ausführungen von Herrn Pistorius rechtsstaatlich richtig zu würdigen.

    Zur Erinnerung für die junge, des- und uninformierten Generationen:
    Im DDR-(Experimental-)Sozialismus wurde bestraft, wer (SED-) parteiverbotene Medien „kontaktierte“ (besitzen, verbreiten, hören, sehen, nutzen zur Information…).

    Ein weiterers Brett vor die Köpfe verirrter Wählerschaften zum Weg in den Revival-Sozialismus, Herr Pistorius?

  37. INGRES 20. November 2019 at 21:53

    Ach jetzt hab ich nicht aufgepaßt. Der Pistorius richtet sich ja nicht gegen Fake-News (dazu hatte ich eine mir bekannte Bürgerreaktion wieder gegeben. Der Pistorius kritisiert ja den Vprwurf, dass die Mainstream-Presse selbst die Unwahrheit schreibe und Fake verbreite. Nee, dazu kenne ich noch keinen Bürgerreaktion.

  38. Die von Pistorius genannnte „freie Presse“ sind die Hoftrompeten der Staatsmedien. Und ich werde das meinige Tun um ihren Untergang, Auflagenschwund, sinkende Einschaltquoten zu beschleunigen, d.h. nie für den Propagandadreck zahlen, regierungsnahe Zeitungen lesen (=Feindbeobachtung) aber denen keinen Cent zukommen zu lassen. Im Supermakt im Regal Zeitschriften neu ordnen, Boykotte gegenüber deren Werbepartner etc.

  39. Wer an der wahren Berichterstattung der heutigen „freien Presse“ (Pistorius meint damit die Massenmedien) in Deutschland Zweifel hege, wer ihnen nicht glaube, ihren Wahrheitsgehalt kritisch hinterfrage, der gefährde die Pressefreiheit.
    Der Mann hat doch den Schuss nicht gehört. Von Merkels Systemmedien wird doch die Pressefreiheit mit Füßen getreten. Bei Gericht gilt das Verschweigen wichtiger Tatsachen genau so als Falschaussage wie eine Lüge. Und unsere regierungstreuen Mainstream-Medien verschweigen eine ganze Menge! Wird eine Straftat von einem Flüchtling begangen, wird die Nationalität krampfhaft verschwiegen, ist ein Deutscher der Täter wird die Nationalität sofort genannt.

  40. @ RechtsGut 20. November 2019 at 20:41

    Was soll daran linksradikal sein, wenn jemand den Einsatz von Agent Orange in Vietnam ablehnt? Ich nenne das „Herz am rechten Fleck“. Inwieweit Weizsäcker darin verstrickt war, weiss ich nicht. Ich möchte auch keinen Mord rechtfertigen, egal aus welchem Motiv. Kennen Sie Bilder aus Vietnam, z.B. auch vom Einsatz von Napalm? Das berühmte Photo des nackten Mädchens? Oder von My Lai?

    Ob das vorgebliche Motiv überhaupt zutrifft, ist dann noch eine andere Frage. Kaum nachvollziehbar, auch bei angeknackstem Zustand des Geistes.

  41. Maria-Bernhardine 20. November 2019 at 21:56

    ? …und ich bin die Kaiserin von China u.
    wer das nicht glaubt, ist ein rechter Lügner.
    ________________________________
    Sie schummeln! China ist evangelisch. 😉

  42. @ Resurrector 20. November 2019 at 22:07

    …das glaube ich aber nicht.
    Huch, ich bin ein Nazi!

  43. Je öfter man sich Pistorius Erguss durchliest, desto mehr Stilblüten findet man.

    Die Pressefreiheit wird von einer immer größer werdenden Gruppe am rechten Rand des politischen Spektrums in Frage gestellt.

    Tststs…
    Mini ster Maas, der Vater des Netzwerkentsetzungsgesetzes, ist aber doch gar kein Rechtsradikaler, der ist in der SPD, damit Pistorius Genosse und Heiko steht links draussen.
    Ebensowenig ist die Kahane-Stiftung für Bespitzelung und Denunziation rechtsextrem, die stehen ebenfalls der SPD nahe und womöglich noch etwas weiter links draussen als Maas.

  44. Interessantes Rechtsverständnis dieses Aparatschik. Wenn die Medien Lügen verbreiten (ein unbekannter Täter hat Joggerin vergewaltigt, statt die Wahrheit zu schreiben) darf ich sie dafür nicht kritisieren? Kritik üben darf offensichtlich nur der Sozi höchstselbst. Beispielsweise, wenn die Sozis die Medien dafür verantwortlich machen, dass sie deutschlandweit bei 13% stehen. Das nämlich sind allein die Medien schuld, weil sie die tolle Arbeit der SPD in der GrKo nicht richtig würdigen.
    Vielleicht sollte die SPD mal darüber nachdenken, dass ihr PERSONAL dran schuld ist, dass ihre Partei so beschixxen dasteht. Ähnlich wie Fettaugen sichern sich die immer gleichen Versager die Vollversorgungs-Pöstchen, statt ihre völlige Talentfreiheit einzusehen. Leite, die niemand gewollt und niemand gewählt hat vom Schlage Maas, Giffey oder Schulz. Warum muss jemand, der die BT-Wahl verkaxxt hat, noch im Bundestag große Reden schwingen?

  45. Pressewahrheit ist ein hohes Gut,
    was zu viele Journalisten aufgegeben haben,
    um ihre Ideologie nun erzieherisch umzusetzen.

    Die Macht der Medien ist enorm.
    Sie können einen Politiker hochjubeln – Schulz-Zug.
    Sie können einen Politiker stürzen – Wulff-Affäre.
    Sie können eine Partei klein halten – AfD- Bashing und totschweigen.
    Sie können eine Partei groß machen – Klimahype und FFF für die Grünen.
    Sie können ein Volk dumm lassen – Neues Deutschland, Prawda.
    Sie können ein Volk aufklären – Bild, Spiegel, Welt, FAZ, ARD, ZDF in den 80er und 90er Jahren.

    In der Kohl-Ära von 1982-1998 war die linksgrüne Presse sicher ein Gegenregulativ gegen die konservative Kohl-Regierung.
    Aus dieser Zeit stammen die heutigen Chefredakteure und Programmdirektoren.
    Leider haben die Medien den Schröder-Fischer und Merkel-GroKo-Schwenk nicht geschafft und wurden von der 4. Gewalt freiwillig, da politisch nun passend zur Staatspropaganda.

  46. Oh, Herr Boris Pistorius, Sie schäumen ja vor Wut, ich hab‘ ja richtig Angst vor Ihnen. Wo ist denn die abhanden gekommene Maschinenpistole geblieben, Herr Innenminister?????
    Ganz liebe Grüße an die PI-Nachtschicht ,Brecher ,usw, ich kann nicht immer live dabei sein, genieße Euch Alle dann am nächsten Tag, Ihr seid wahnsinnig gut. Ich danke Euch!

  47. Den Worten Pisstorius‘ entnehme ich nur eines: MSM und Politiker brauchen einander, sind voneinander abhängig, und letztendlich: Beide haben voreinander Angst.

  48. Spätestens nach ‚Chemnitz‘ glaubt der Lügenpresse kein Mensch mehr. Jetzt soll die Lügenpresse mit Steuergeldern reanimiert werden. Mainstream-Schreiberlinge sind wie Zombies, die eigentlich schon tot sind aber immer noch irgendwo rumlaufen und Schaden anrichten.
    Die Worte des niedersächsischen Innenministers und Asylpolitikers (der stand bereits 2015 in H-Langenhagen, vorderste Teddybär-Reihe !) klingen wie das Pfeifen im Wald.

    Viel interessanter und wichtiger ist diese ganz aktuelle Meldung, wonach die Bürger das Vertrauen in die Politiker verloren haben:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article203659044/Allensbach-Umfrage-zeigt-massiven-Vertrauensverlust-in-Politik.html
    Nur warum wirkt sich diese Nachricht nicht in den Umfragen aus?

  49. Ist der Pis(s)torius schon mal irgendwann durch einen vernünftigen Kommentar aufgefallen? Nicht, dass ich mich erinnern könnte. Das ist ein linksverstrahlter SPD-Apparatschik der ersten Güteklasse. Unheilbar.

  50. Pistorius, wie andere Spitzenpolitiker der „Blockparteien“ (u.a. Tauber, Laschet, usw.), verfolgt konsequent das Ziel ein gesellschaftlich-politisches Klima herbeizuführen in dem ein Verbot der AfD denkbar wäre

    Zum Beispiel nach dem Anschlag in Halle, war fast der erste Gedanke von Pistorius ein Bogen zur AfD zu spannen, egal wie fadenscheinig:
    „Zudem gibt Pistorius der AfD eine Mitschuld für den Anschlag mit zwei Toten. Die Partei sei mitverantwortlich für eine gesellschaftliche Entwicklung, die zu Tat wie dieser führe. „Die AfD hat die Sprache verroht. Erst werden die Worte radikal, dann die Taten“, so Pistorius“

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Pistorius-gibt-AfD-Mitschuld-fuer-Anschlag-in-Halle,pistorius816.html

  51. Zu PI-Storius fallen mir nur zwei Sprichwörter ein.

    1. Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    2. Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!

    Und mit dem toten Pferd meine ich nicht die Doris vom Boris, sondern die SPD.

  52. Für mich stellt sich die Frage, ob das was er da auskotzt, auch seine Überzeugung ist, oder eine Angstreaktion des anstehenden Machtverlustes ist?

  53. Antidote 20. November 2019 at 21:16
    Dass der Pistorius das so sagt ist doch klar,

    denn mit der DDVG gehört den Sozialisten beinahe die gesamte bunzelige Medienlandschaft. Den Rest beherrschen sie durch Rundfunkräte und „man kennt sich“.
    ————–
    Aber daran sieht man, wie zahnlos diese SPD-Medien sind, sonst müßte die SPD besser dastehen. Vielleicht meinen die Leser ja zu einem Drittel, das wäre CDU-Presse und zu zwei Dritteln, das wäre Presse der Grünen?

  54. Gerade auf 3SAT: Wovor Europa Angst hat. Bezahlter Investigativjournalismus vom Feinsten. Also von denen, an die man nicht zweifeln darf. Aufmacher waren Islamterror in Paris, Brüssel, Berlin, etc. Die Lehre daraus: So ist der Rechts-Terrorismus. Gefolgt von Weltuntergangsszenarien herbeigeführt durch Jahrzehntelangen Rechtsterror, mit zig Toten. Täglich mindestens 3 Übergriffe von rechts. Opfer: Die Musels. Fazit: Liebe Deutsche, findet euch mit der Situation ab, es bleibt wie es ist, ja wir haben keine Kontrolle, aber akzeptiert es. Haltet still, dann tut es nicht so weh. Schuld an der Situation sind die Rechten. Netter Beitrag zum Gute Nacht Deutschland. Das Sandmännchen konnte es besser.

  55. Der allgemeine Journalist ist links, aber komplett links.
    Nach meiner Recherche waren bereits alle Fachjounalisten 1974 durch linksverstrahlte ersetzt worden.
    Siehe “ ADAC-Motorwelt“ . Diese monatliche Postille, die jedes Mitglied bekommt, ist ein sicheres Barometer, wie jeder Journalist gerade tickt. Eigentlich schom immer Hass auf den Autofahrer.
    Das Geschäftsmodell ist geblieben. Abzocken statt helfen. Wer da noch Beiträge bezahlt, ist selbst Schuld ! Sichere Sicherheit gibt es woanders günstiger.

  56. Pressefreiheit
    heißt das System zu hofieren das Mörder, Vergewaltiger, Moslems mit allem zur Verfügung stehendem Geld therapiert oder eingliedert und in diesem linken Wahn die Opfer, deren Familien und auch die Bevölkerung vernachlässigt ?

    Seid Ihr Linken ehrlich stolz auf Euch?

  57. Pisstorius, das alte Fossil hat seine DDR leider um Jahrzehnte verpasst. In Nordkorea hätte er noch eine Chance…

  58. Zukunfts_Schredder 20. November 2019 at 22:27
    Siehe “ ADAC-Motorwelt“ . Diese monatliche Postille, die jedes Mitglied bekommt, ist ein sicheres Barometer, wie jeder Journalist gerade tickt. Eigentlich schom immer Hass auf den Autofahrer.
    Austreten, die stecken mit der jeweiligen Regierung unter einer Decke. Haben die Autofahrer widerstandslos aufgegeben. Wer einen ordentlichen Diesel hat, braucht keinen ADAC. Diese blöde Zeitschrift macht mehr Werbung für E-Autos als die Grünen.

  59. Sehr geehrter Herr Pistorius,

    Sie verwechseln da etwas: die freie Presse ist z. B. hier, bei Pi-News! Ihre „freie Presse“ ist bei Ihnen, wird von Ihnen finanziert. Sie und Ihre Sozen haben doch in allen Medien die Finger im Spiel, finanzieren überall die öffentliche Meinung. Gerade durch die SPD, die Linke und die Grünen (alle austauschbar!) ist die freiheitliche Meinungsäußerung fast verschwunden.
    Wir können dem Team von Pi News dankbar sein, dass von freier Meinungsäußerung noch etwas erhalten bleibt.
    Aber quatschen Sie weiter so ein dummes Zeug!
    Wir alle hier sind die Informierten, nicht Sie!

  60. um 2245 kommt auf lehrsender ddr1 eine weitere talgschau mit sarah maisfelder

    „Die CDU steckt …in einer Identitätskrise.
    Braucht die Union neue Visionen und neue Köpfe statt Angela Merkel und AKK?
    Das fragt Sandra Maischberger den CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber.“

  61. ach, Herr Pistorius, ich hatte auch noch die CDU als Zerstörerin der freien Meinungsäußerung vergessen zu erwähnen.

  62. Details verschweigen, andere Details willkürlich hervorheben, falsche Umkehrschlüsse ziehen, Kernaussagen unter den Tisch fallen lassen, Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen wiedergeben, unheilschwangere Musikbetten und Farbverzerrungen, willkürliche Verwendung von Euphemismen und Dysphemismen, bestimmte Meldungen ganz unter den Tisch fallen lassen, die Existenz anderer Personen, wömöglich gar potentielle Sympathieträger, gar völlig verschweigen, Interviewpartner im bestimmten Kräfteverhältnis einladen, erlesenes Saalpublikum entsprechend hindrapieren, mit unvorteilhaften Filmeinspielern dazwischengrätschen, tendenziöses Moderieren von Leserzuschriften, Äußerungen von bestimmten Politikern nachrichtlich als Botschaft, Äußerungen anderer Politiker nachrichtlich als Skandal verpacken, und, und, und ….

    … alles Formen der Lüge und der tendenziösen Berichterstattung, Herr Pistazioletti mit Nuss! Um als Journalist zu lügen, muss man nicht sagen:

    „Herr Gauland hat zwei Köpfe und drei Arme und bewohnt gemeinsam mit dem unehelichen koksenden Sohn von Karl Dönitz, mit dem er eine wilde Homo-Ehe führt, im Oberammergau ein deutsches, fahrtüchtiges, Nazi-Uboot, mit dem er einen unterirdischen Anschlag auf ein süddeutsches Zuckerfest plant!“

    Weil das nämlich keine Lüge ist, sondern der puren Wahrheit entspricht.

  63. Und Herr Pistorius,

    Sie haben ja schon den erhobenen Finger der Islamisten…..nur weiter so!

  64. Neunzehnhundertvierundachtzig 20. November 2019 at 22:16

    Den Worten Pisstorius‘ entnehme ich nur eines: MSM und Politiker brauchen einander, sind voneinander abhängig, und letztendlich: Beide haben voreinander Angst.
    ——

    Müsste eigentlich heißen: Lügen- und Auftragspresse

    Einerseits lügt die Presse von sich aus und andererseits lügt die Presse u.a. im Auftrag der Politiker.

  65. Ganz einfach ist es nicht!
    Beherrschen die Medien die Politiker?
    Beherrschen die Politiker die Medien?

    Die Medienleute glauben, dass sie die Politiker beherrschen,
    aber in Wirklichkeit sind sie nur in ihrer Position,
    weil sie nur das veröffentlichen, was die Politiker erlauben.
    Sie sind nur die eingesetzten, geduldeten Medienleute.
    Weichst du von der Linie ab, wirst du ausgesondert.

  66. Die NPD sehe ich als politischen Gegner, wie die Linken, die Sozen und die Grünen. Die NPD relativiert und ästhetisiert die Verbrechen braunen Sozialisten, wie Linke, Grüne und große Teile der SPD die Verbrechen der roten Sozialisten und der Kommunisten ästhetisieren und relativieren.

    Die Pressefreiheit ist tatsächlich ein hohes Gut und niemand möchte ARD und ZDF verbieten. ARD und ZDF und Typen wie Pistorius würden wohl aber gerne freien Medien wie PI-News verbieten. Es gab schon Versuche. Zur Pressefreiheit gehört allerdings Ausgewogenheit und Meinungsvielfalt. Faktisch per Zwangsabgabe steuerfinanzierte Presseorgane haben zudem noch die Pflicht zur Neutralität. Das ist jedoch in diesem Deutschland längst nicht mehr gegeben. Diese Schieflage wird kritisiert. Wo die etablierte Pressse lügt und manipuliert, wird sie Lügenpresse genannt.

    Die freien Medien sind die unabhängigen Medien dieser Zeit, nicht die Medien, die am Geldtopf der herrschenden Parteien im etablierten Filz sitzen, nicht die Journalisten, die schreiben, was sie im herrschenden Zeitgeist gut verkaufen können, was ihnen keinen „Ärger“ einbringt. Autoren der freien Medien arbeiten oft für lau. Sie sind niemandem verpflichtet. Sie sind wirklich frei!

    Wir sind die freien Medien und verwenden diesen Begriff im Zusammenhang mit finanzieller und parteipolitischer Unabhängigkeit. Wir kritisieren auch hart die AfD, wenn es denn sein muß. Die freien Medien gab es vor der AfD. Wir vertreten die politisch unkorrekten Meinungen, verbreiten die politisch unkorrekten Meldungen, die der fette, selbstgerechte Mainstream taktisch unterschlägt. Der Staatsfunk und auch die etablierten Privatsender können und sollen frei arbeiten, sind aber nicht „die freie Presse“, weil sie weder ausgewogen, noch unabhängig und schon gar nicht mehr politisch annähernd neutral berichten.

    https://s19.directupload.net/images/191120/eghgft6s.jpg
    (Gepachteter Wahrheitsanspruch satirisch)

    SAPERE AUDE!

  67. Fairmann 20. November 2019 at 22:13; Wulff hat sich schon selber gestürzt (wenn schon jemand ne halbe Mio jährlich, wahrscheinlich steuerfrei verdient, dann hat er doch kein Problem, ne Rechnung über lumperte 700€ wimre selber zu bezahlen. Das kriegt er doch schon nach 1 1/2Tagen) und die Grünen, ausser in BW sind die trotz jahrelanger penetranter Werbung auf allen ÖuR Kanälen doch eher ne Marginalie.
    Allah Ruft Dich und Zentrum Der Finsternis, waren in den 80ern genauso linksradikal verlogen wie heute.
    Mittlerweile halt noch deutlich mehr linksgrün. Es kommen ja immer noch die Nachrichten aus den 90ern,
    gegen damals sind die vielleicht noch etwas weniger radikal gewesen, was aber am allgemein linken Charakter nix ändert. Interessanter wären die Nachrichten von vor 40 Jahren. Damals wurde Schmidt-Schnauze hochgejubelt, wie der abgelöst wurde, liess man kein gutes Haar an Kohl, aktuell dann Gas-Gerd, plötzlich war die Lügenpresse wieder voll auf Regierigenlinie. Es mag ja gut sein, dass in den 50ern, nach Gründung des ZDF es kurzzeitig mal etwas konservativer zuging. Das wurde ja nur gemacht, weil die Rotfunkanstalten wie der Name schon sagt, einfach knallrot waren und es ein konservatives Gegengewicht geben sollte. Da sich aber beide aus den gleichen linken Kaderschmieden bedienen, war das nur ne kurze Episode, ehe ZDF genauso links war wie ARD. Vergleiche nur mal, wie Schmidt, Kohl, Gasgerd und Stasi-Erika jeweils von den Nachrichten abgebildet werden. Vielleicht jetzt nicht gleich nach Amtsantritt, da gabs ja bei Erika immerhin noch die Befürchtung, dass die tatsächlich konservativ wär, was sich aber recht bald erledigt hatte.

  68. Maischberger
    Ein „ÖKOVISIONÄR“ hockt bei Maischberger, ein alter Herr, der einem den letzten Nerv raubt!
    Ein alter MECKERHEINI, ein WINDRAD-ADVOKAT!
    Wenn es nach ihm ginge, würde er ganz Deutschland mit Windrädern zupflastern!

  69. “ In einer Zeit , in dem die Vierte Gewalt Teil der Exekutive geworden ist“ … , nicht nur Das, sondern auch in einer Zeit , wo die SPD inzwischen die größte Printmedien – Macht an sich gerissen hat !
    Was für ein Heuchler und Scharlatan uns auch noch zu belehren und zu Nötigen !
    Pistorius merkt nicht einmal seinen eigenen Widerspruch in Sich selbst ! Im Gegenteil , in seiner Verblendung , glaubt er wohl tatsächlich auch noch , seinen eigenen Schmarren und hält sich für einen Edeldemokraten ! Irgendwie kenne ich diese Haltung von Kommunisten und Nazis , deren Ideologie Ihre Hirne auch verblendeten und zur absoluten Gewissheit wurden ! Auch hier waren Widerspruch und/oder Mündigkeit verpönt ; ja… sogar lebensgefährlich !
    Manoman … was ist nur aus dieser SPD geworden ??

  70. ‚MSM‘ und ‚Wahrheit‘ miteinander in Kontext zu bringen, ist der absolute Brüller. Dann auch noch von ‚Gefährdung der Pressefreiheit‘ zu relotisieren, setzt dem Ganzen die Krone auf. Ob Boris Pistorius schon einmal über eine Umschulung zum Komödianten nachgedacht hat? – Pistoriusse und (schon recht bald) mit Zwangsabgaben gemästete Hoftrompeten (aka ‚MSM‘) gefährden zusehends die Meinungsfreiheit; dies hingegen ist absolut KEIN Witz, sondern bitterer Ernst und höchst bedenkliche Entwicklung.

  71. uli12us 20. November 2019 at 23:02
    ARD und ZDF zusammenlegen. Jede Wette- keiner merkt’s. Die jammern doch immer die brauchen mehr Geld. Also, wie wär’s mit meinem Vorschlag? Statt Volksautausch mal Medienaustausch. Und dann mal sehen, wie denen ihre Medizin schmeckt.

  72. johann
    20. November 2019 at 23:16
    Was ist denn in Berlin los?

    In der neuen Infratest-Umfrage legt die AfD 4 Prozent auf 14 zu und ist damit der SPD (16) und der Linkspartei (17) auf den Fersen:…
    ++++

    Liegt wohl an den immer weiter zunehmenden Problemen mit den islamischen Nichtsnutz-Kuff**!

    Wegen der Nichtsnutz-Kuff** wird die AfD bald den Bundeskanzler stellen.
    Dauert vielleicht noch ca. 2-3 Jahre, ist aber unausweichlich!

  73. Ot: Weizsäcker, RIP!
    Um die 2. Person, die schwer verletzt wurde handelt es sich um einen Polizisten, der während seiner Freizeit den Vortrag anhörte.
    Äähhmmmm.. Polizist, Freizeit , einen medizinischen Vortrag????

  74. Hört einfach auf zu lügen, zu verdrehen und nur aus einer Perspektive zu berichten, dann kann man Euch (MSM) auch wieder über den Weg trauen. In Zeiten der Bewusstwerdung hinsichtlich Framing, Nudging und allen daraus folgenden Vernebelungen, ist hinterfragendes Misstrauen mehr als angebracht, wenn man den Zugang zur Realität nicht verlieren will.

  75. @ viva espana: Wurde hier versehentlich der Nachname Schlitz geleakt im Text der URL also im Link?

    @ Jeanette: das letzte aber wirklich das allerletzte Aufgebot: der 85-Jährige Franz Alt, der linke Dampfplauderer Schumacher und Anna von Bayern ( Bild-Zeitung! – als Abgesandte von Merkel- Freundin Friede Springer um die Macht der gleichgeschalteten Presse auch in den Systemmedien den Schlafschafen daheim einzuhämmern. Und zwischendrin Stotterer Stoiber im Stakkato Takt…

  76. Smile 20. November 2019 at 23:39

    Gleich sitzt bei Lanz der Möchtegern-Kanzlerkandidat Armin Laschet. Da wird noch mehr Dampf geplaudert und Haltung gezeigt werden.

  77. Smile 20. November 2019 at 23:39
    @ viva espana: Wurde hier versehentlich der Nachname Schlitz geleakt im Text der URL also im Link?

    Hab ich auch schon vermutet.
    Sehr seltsam.

    Die Verschissten sind wohl jetzt überall am Werk?

  78. Das Thema Transsexuelle betrifft eine Person unter 2 Millionen!
    Wird uns „Normalos“ aber vorgespielt als beträfe es eine Person von 20!
    Deswegen der ganze Unfug mit den Unisex Klos und dem Gender-Gaga!

  79. Nicht im Ornat…
    Sege nur eine unattraktive Frau, die mir als Trump Hasserin und Clinton-Hofiererin extrem negativ in Erinnerung ist…

  80. Neunzehnhundertvierundachtzig 20. November 2019 at 22:24; Neulich wurde auf irgendnem DDR-Sender behauptet, das Sandmännchen wär unpolitisch gewesen. Ich kriegte zwar so ab ca 87 DDR-Fernsehen, aber das Sandmännchen hab ich mir nie bewusst angeschaut. Da war ich um fast 20 Jahre zu alt dafür. Irgendwie kann ich das beim DDR-Fernsehen nicht so recht glauben.

    Neunzehnhundertvierundachtzig 20. November 2019 at 22:42; Mein Vater war lange dabei, Erst nach der Rente konnten wir ihn überzeugen, da auszutreten. Normalerweise wird unser Auto nicht weiter wie 40 km vom Standort wegbewegt. Da braucht man keinen ADAC. Ich wüsste da in der Nähe auch keinen Standort von denen. Nach meiner Erinnerung waren das eh hauptsächlich irgendwelche Werbungen für alles mögliche, Autos, zwielichtige Rechtsverdreher, oder gelegentlich mal auch Infos, jetzt wirds WInter, wenn du in ner entsprechenden Gegend wohnts, mach dir Winterschlappen drauf. Aber auch das wusste man eh, wenn die Winter regelmässig mehr als nen Meter Schnee hatten.

    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 20. November 2019 at 22:57; Ohne das ganze reintsunamiete Gesindel bräuchten wir keine Zwangsimpfungen. Bei Masern sind die aber tatsächlich sehr sinnvoll. Bei Röteln sogar lebensnotwendig.

  81. Der MESSERTÄTER heißt: GREGOR SCH….
    Der mag einen deutschen Pass haben, aber GREGOR ist definitiv kein deutscher Name,
    sondern eher ein JUGOSLAWISCHER VORNAME!

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/weizsaecker-attentaeter-ist-psychisch-krank-motiv-war-wohl-wahnbedingte-abneigung-gegen-familie-weizsaecker/25247656.html

    Wiki:
    „Gregor – durchaus bekannt, aber dennoch etwas Besonderes :-)Ein Junge mit dem Namen Gregor hat gute Chancen, auf seiner Schule der einzige mit diesem Namen zu sein. Nicht einmal ein Promille aller in Deutschland geborenen Jungen werden Gregor genannt“

    Wenn der Mann (Mörder) schon 57 Jahre alt ist. Da gab es in Deutschland ganz bestimmt KEINEN EINZIGEN DEUTSCHEN GREGOR!!

    WIR WERDEN HIER SCHON WIEDER AN DER NASE HERUMGEFÜHRT VON DER PRESSE!

  82. Solch einen Nicki mit abstehender Puschel-Wolle (?) hatten kleine Kinder in den 80ern!
    —–
    Boah, wie Luschet feist grinst…

  83. Achso, ganz vergessen wegen Masern, Röteln heissen in England übrigens German Measles also deutsche Masern. Es erschlisst sich mir aber nicht, wieso wir dort für eine gefährliche Infektionskrankheit verantwortlich gemacht werden, wenn auch nur vom Namen her.

  84. Es ist alles unfassbar!

    DER SOHN DES PRÄSIDENTEN WIRD ERMORDET
    UND DIE MEDIEN SCHWEIGEN!!!

    Ein Zweizeiler in den Nachrichten!
    Das war bei der Ermordung Lemkes, oder wie er hieß, aber ganz anders!
    Da beschallte man die Zuschauer rund um die Uhr!
    Für den Fernsehzuschauer, der damit nichts zu tun haben wollte, gab es kein Entkommen!

    WAS STIMMT HIER NICHT IN DIESEM LAND?

    Der Mörder heißt GREGOR mit Vornamen. Das ist KEIN DEUTSCHER NAME! KOMMT HIER AUCH SO GUT WIE NIE VOR!

  85. Pistorius sieht aus wie ein Pottwostfreter und er macht auch Politik wie ein Pottwostfreter.

    Er kam bestimmt an einem trüben Novembertag in einer niedersächsischen Moorgegend in einem Reetdachhaus mit integriertem Kuhstall zur Welt.
    Jedenfalls guckt er so!

  86. VivaEspaña 21. November 2019 at 00:24

    @ jeanette 21. November 2019 at 00:20

    Bild von Gregor aka Georg unverpixelt:
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/georg-s-57-toetete-sohn-des-frueheren-bundespraesidenten-bei-vortrag-motiv-hass-66157256.bild.html
    —————

    Ein LINKER! Ein Amerika Hasser!
    Jugos hassen auch die Amerikaner! (Es ging ja wohl um Weizsäcker Senior und seine Tätigkeit bei Böhringer und Agent Orange)
    GREGOR! heisst der! Der Name kommt hier bei uns als Deutscher nicht vor!
    Komischer Vogel!
    Warum der Deutsch sein soll ist noch nicht plausibel!

  87. Hallo Herr Pistorius: es gibt doch das Sprichwort, „wer zahlt schafft an“ und nachdem die Zeitungen von den Ländern und vom Bund finanziert werden müssen weil ihnen niemand mehr die Relotius Märchen glaubt, was sollen die denn schreiben als MSM ??

    Ich denke da nur an den kürzlichen Terror in Halle: schon nach 2 Stunden waren Bild und Name in allen MSM Medien bekannt. Jetzt bei dem Attentat auf von Weizäcker werden wir mit Nebelkerzen zugeschüttet. Will man das Volk nicht verunsichern wer da so alles mit Messern und Pistolen rumläuft ?? Schon vorm Einwohnermeldeamt stehen Wachmänner und die Besucher und deren Taschen und Rucksäcke werden durchsucht. Und in die Krankenhäsuer kann jeder Depp einfach so reinmarschieren ? Früher als noch nicht so viele Kriminelle und vor allem Irre aus aller Welt in Deutschland rumliefen, saß am Eingang ein Pförtner und hat drauf geachtet, dass nicht jeder einfach so reinmrschieren konnte

  88. Neunzehnhundertvierundachtzig 20. November 2019 at 23:09; Haben die doch schon gemacht und sich dabei blamiert bis aufs Knochenmark oder heissts mittlerweile Knocheneuro. Wer erinnert sich nicht an die unsäglich peinliche Verunstaltung der US-POTUS Wahl. Da sassen die Lügenerzähler von ARD und ZDF einträchtig nebeneinander, dazu waren noch etliche ebenfalls linke Politdarsteller eingeladen. Die glaubten alle ihre selber erzählten Märchen siehe Ali verschenkt Äpfel aufm Markt. Und die Fressen wurden länger und immer länger. Selbst um 3h nachmittags versuchten die sich noch immer die Blamage schönzurechnen indem sie so taten, als ob Staaten, die seit 50 Jahren ausschlisslich Rep gewählt hatten plötzlich links wählen. Irgendwann gegen abend war der Drops aber gelutscht. Mich wundert aber eh, warum die Amis, trotz 6 oder so unterschiedlicher Zeitzonen das innerhalb nem halben Tag schaffen. Das wesentlich kleinere England braucht da regelmässig mehrere Tage.

    Smile 20. November 2019 at 23:39; OMG der Alt, den Typen hab ich auch gefressen, heute verdient er wenigstens den Namen, der ist ja auch ein in der Wolle gefärbter Linker. Ich kenne Leute, die bildeten sich ein, der wär konservativ. Schon nach 2 Sätzen die der gesagt hatte war mir klar, dass das nie sein kann. Ich weiss schon gar nicht mehr was der gemacht hat, Nachrichten, Quasselshow?

    Smile 21. November 2019 at 00:01; Vielleicht urlauben die Typen, die solche Beiträge machen häufig in Thailand. Da sollen Transen zum Normalen Nuttenbild gehören. Da soll die Hälfte der leichten Mädchen Transen sein. Kenn ich aber bloss aus Erzählungen.
    00:08; Unattraktive, meinst damit die Fledermaus oder die andere.

  89. Rheinlaenderin 21. November 2019 at 00:59 So ein Krankenhaus ist kein Ibäh. Da werden naturgemäss fast ausschliesslich Leute was schreiben, die eher unzufrieden sind. Ich kenns von unserem KKH, dass da am Ende ein Zettel daliegt, wo man seine Meinung aufschreiben kann. Ich vermute, das ist bei denen ähnlich. Wer zufrieden war, wirds dabei belassen, lediglich die unzufriedenen werden das Internet für eine Beschwerde nutzen.

  90. jeanette 21. November 2019 at 00:31

    VivaEspaña 21. November 2019 at 00:24

    @ jeanette 21. November 2019 at 00:20

    Bild von Gregor aka Georg unverpixelt:
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/georg-s-57-toetete-sohn-des-frueheren-bundespraesidenten-bei-vortrag-motiv-hass-66157256.bild.html
    —————

    Ein LINKER! Ein Amerika Hasser!
    Jugos hassen auch die Amerikaner! (Es ging ja wohl um Weizsäcker Senior und seine Tätigkeit bei Böhringer und Agent Orange)
    GREGOR! heisst der! Der Name kommt hier bei uns als Deutscher nicht vor!
    Komischer Vogel!
    Warum der Deutsch sein soll ist noch nicht plausibel!

    Genau.

  91. uli12us 21. November 2019 at 01:16
    […]
    Wer zufrieden war, wirds dabei belassen, lediglich die unzufriedenen werden das Internet für eine Beschwerde nutzen.
    ——

    So viele negative Berichte über dieses Krankenhaus machen nachdenklich. Von einer Privatklinik erwarte ich eine bessere Behandlung.

    Ich war mal 15 Jahre privat versichert. Ich kenne die Unterschiede zu Kassenpatienten.

  92. VivaEspaña 21. November 2019 at 01:17
    […]
    GREGOR! heisst der! Der Name kommt hier bei uns als Deutscher nicht vor!

    ——-

    Gregor Gysi

  93. Der neue OB mit den türkischen Wurzeln bekennt Farbe!

    .
    „Oberbürgermeister Onay spricht bei „Bunt statt Braun“-Demo

    Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) schließt sich dem Protest gegen die Demo der rechtsradikalen Partei NPD am Sonnabend an. Er wird bei der Abschlusskundgebung auf dem Aegi sprechen. Er ist der erste große öffentliche Auftritt des neuen Verwaltungschefs.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/NPD-Aufmarsch-in-Hannover-Oberbuergermeister-Onay-spricht-bei-Bunt-statt-braun-Demo

  94. Rheinlaenderin 21. November 2019 at 01:39

    GREGOR! heisst der! Der Name kommt hier bei uns als Deutscher nicht vor! sagt @jeanette

    Ich kenne einen Gregor, echter Niederrheiner, groß, blaß, blond, blauäugig, ein Käskopp oder Wikinger.

  95. <b<Warum sollten wir den GEZ Lumpen und Verbechern Glauben schenken?

    Diese Medien verbreiten Behauptungen für deren Richtigkeit sie keine Belege haben, Sichwort CO2 und dessen angebliche Klimawirksamkeit.

    Es wird einfach behauptet CO2 würde unsere Atmosphäre erwärmen, ein Beleg der diese angebliche erwärmende Wirkung nachmessbar und zahlenmäig beziffert, wird hingegen nicht geliefert.

    Hier wird eine Lüge so lange wiederholt, bis die Masse der Bevökerung sie für wahr hält.

    Im zweiten Schritt wird dann das belogene und gehirngewaschene Volk dann aber zahlen müssen,

    CO2 Steuer und CO2 Abgaben, während sich eine kleine Clique mit den CO2 Zertifikten dumm und dämlich verdient.

    Die GEZ Medien verbreiten somit eine der schmutzigstens Lügen die es jemals gegeben hat, mit dem Ziel die Bevölkerung gnadenlos abzuzocken.

    Ein einmaliger Vorgang in der deutschen Geschichte.

    Weder das Nazi Regime noch die SED Verbecher kamen auf die Idee ohne wissenschaftlichen Beleg einen Bestandteil unserer Atmosphäre für schädlich zu erklären, nur um eine Rechtfertigungsgrundlage dafür zu schaffen Abgaben zu erheben, mit denen sich eine verlogene Regierung dann die Kassen füllt, um dann die Folgen ihrer verfehlten Politik zu finanzieren.

    Die Menschen müssen begreifen, dass eine Schädlichkeit von CO2 durch nichts belegt und beziffert (quantifiziert) ist, und das die ganze Propaganda die die GEZ Mietmäuler in dieser hinsicht betreiben, nur dazu dient eine Grundlage zu schaffen, dass das Merkel Regime uns mit CO2 Abgaben rücksichtslos ausbeutet.

    Seit vorsichtig, diese Verbrecherschweine wollen euch ködern, mit Zuschüssen und günstigen Krediten, z.B. zum Austausch eurer alten Ölheizung.

    Dieses Geld werden sie sich aber hundert. und tausendfach zurückholen, mit jedem Kilometer den ihr künftig mit eurem Auto fahren wird, sollten die verbecherischen Pläne der CO2 Bepreisung tatsächlich umgesetzt werden.

    CDU und SPD brauchen die GEZ Lügner um ihre ausbeuterische und zerstörerische Politik gegen die deutsche Bevölkerung durchzuführen.


    Boris Pistorius hat offenbar totalitärer Phantassien, wir werden seinem sozialistischen Kadavergehorsam niemals folgen.

  96. Ja das Argument kenne ich irgendwoher. Erinnert mich jetzt stark an eine Juristin (im Kopf im Kampf gegen Rechts unterwegs) die neulich in einer Diskussionsrunde mit glühenden Augen davon sprach wie gut die Qualität unserer öffentlich rechtlichen Sender doch seien. Ich dachte wir leben in unterschiedlichen Welten!!! 🙁

  97. Das ist nicht OT, weil es die Meldungen der L-Presse zum Weizsäcker-Messermann schön kurz & knapp zusammenfaßt:

    Findus wasguckstdu • vor 4 Stunden
    Also. Es ist so:
    Er ist 47 und 57 Jahre alt, kommt aus Koblenz und Andernach.Und er hat sowohl eine Glatze als auch Haare auf dem Kopf. Er heißt Georg und auch Gregor. Und das Beste an Georg-Gregor mit und ohne Haare auf dem Kopf ist: Er kann sowohl während auch als nach der Veranstaltung messern.
    (auf ET)

  98. Bei den Lobhudeleien, die jetzt wegen des Mordes an Fritz von Weizsäcker über die ganze Familie Weizsäcker hereinbrechen, sollte man unbedingt auch die Schwester Beatrice von Weizsäcker erwähnen. Die hat nämlich 1988 ihre Doktorarbeit durch Unterstützung des DDR-Menschenhändlers und Honecker-Vertrauten RA Vogel auf den Weg gebracht, natürlich durch „Empfehlung“ von Papa Richard:

    18.01.1993
    „So fürsorglich“
    Bundespräsident Richard von Weizsäcker war hoch erfreut, als die juristische Doktorarbeit seiner Tochter Beatrice 1990 als Buch erschien – hatte er doch am Zustandekommen der Dissertation auch seine Verdienste. „Verschwisterung im Bruderland“ hieß die Arbeit über Städtepartnerschaften im geteilten Deutschland.
    In der Einleitung ihrer Arbeit schrieb Beatrice, daß sie wesentliche Erkenntnisse bei Gesprächen mit Professor Joachim Misselwitz von der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR gewonnen habe. Sie verschwieg indes, wie sie zu jenen Terminen bei dem Professor an der SED-Kaderschmiede gekommen war.
    Normal-sterblichen Studiosi aus der Bundesrepublik war der Zugang zu solchen Geistesgrößen der damaligen DDR in der Regel versperrt. Für Beatrice hatte Vater Richard seine Beziehungen spielen lassen.
    Das Bonner Staatsoberhaupt wandte sich – ob schriftlich oder mündlich, war nach den Worten seines Sprechers Hans-Henning Horstmann nicht mehr zu klären – an den Ost-Berliner Rechtsanwalt Wolfgang Vogel, den bewährten Vermittler zum SED-Regime.
    Vogel war zu Diensten. Das allwissende Ministerium für Staatssicherheit, angetan von der Bitte des Bundespräsidenten um Vergünstigungen für seine Tochter, entschied positiv.
    Beatrice durfte drei Gespräche mit Professor Misselwitz führen. Das Promotions-Stipendium hatte sie von der CDUnahen Konrad-Adenauer-Stiftung erhalten. Am 11. Mai 1988 schrieb Weizsäcker an Vogel, lobte dessen Engagement bei einer deutsch-deutschen Familienzusammenführung und bedankte sich ausdrücklich dafür, daß der Ost-Anwalt sich „so fürsorglich“ für die Tochter eingesetzt habe. Das Schreiben trug den Briefkopf „Villa Hammerschmidt“, sei mithin, so Horstmann, „eindeutig privat“ gewesen.

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9273543.html

  99. Die Pressefreiheit ist die Freiheit der Presse, ihren Sermon zu verbreiten. Meinungsfreiheit und Meinungsäusserungsfreiheit für alle ohne Ausnahme.

  100. Heute gibt es eine Illner-Sendung zum Thema „Armutsrisiko Familie“ mit u.a Iris Dworeck-Danielowski, MDL der AfD in NRW.

  101. …und wann dürfen die Schüler einem Vertreter der AfD Fragen stellen?

    Lehrte, eine Stadt in der Region Hannover, in der gerade die SPD das Bürgermeisteramt an die CDU verloren hat.
    Deshalb darf die SPD unter den Schülern Propaganda verbreiten….

    „SPD-Generalsekretär stellt sich den Fragen von Schülern

    Die Integrierte Gesamtschule in Lehrte Süd hat am Mittwochmittag prominenten Besuch gehabt. Der Generalsekretär der SPD war dort gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch zu Besuch, um Fragen von Schülern zu beantworten – von der Klimawende über die Verteidigungspolitik bis zu den jüngsten Wahlergebnissen der SPD.“

    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Lehrte-Miersch-und-Klingbeil-stellen-sich-Fragen-von-IGS-Schuelern

  102. @media-watch 21. November 2019 at 01:58
    Die GEZ-Sender bestätigen ihr, was sie sowieso schon glaubt. Natürlich findet sie die toll.

  103. @johann 21. November 2019 at 00:11
    Bei manchen Leuten passt der Name. Ich denke, das trifft auf Laschet zu.

  104. Diesee Herr Pistorius sollte mal ins Grundgesetz schauen, empfehle Artikel 5
    Pressefreiheit.
    Wenn der denkt er könne uns mündigen aufgeklärten Bürger für dumm verkaufen dann irrt sich dieser Innenminister gewaltig.
    Es gab mal einen König der sprach Letat cest moi , der Staat bin ich und was wurde draus:
    Er wurde gestürzt, die Franzosen feiern das mit Inbrunst.
    Dem Hern Pistourius wirds irgendwann genau so gehen.
    Die GEZJournalle als freie Presse zu bezeichnen das ist Realsatiere pur.
    Dafür werden wir mit mehr als 200 Euro pro Jahr erpresst, hochgerechnet auf 50 Jahre ergibt das eine Summe von der man sich ein gewisses Eigenheim finanzieren könnte.
    Wer einmal lügt dem glaubt man nicht und wer er auch die Wahrheit spricht.

  105. Korrektur (@Wad N. Bizer at 23:08)
    Meinte anstatt ‚(schon bald) durch Zwangsabgaben gemästete Hoftrompeten (aka ‚MSM‘)‘ die PRINTmedien. JessasMariaSeppl … *mitkopfauftischkanteschlag*

  106. Gestern kam ein widerlicher Radiobeitrag indem gegen Russland gehetzt wurde.
    Es gäbe dort keine freien Medien in denen sich die Opposition Artikulieren könne.

    Die gäbe es in Deutschland ohne PI News, Jouwatch und z.B. Compact Magazin auch nicht, weil wo kann die AFD denn bei ARD oder ZDF frei sprechen?

    Meistens wird das Wort abgedreht, der Moderatoraffe fällt dazwischen und klatscht den AFD Teilnehmer mit bezahlten CDU und SPD Claqueren im Pubikum nieder.


    Wenn ich solche Sendungen sehe, dann frage ich mich jedesmal, wann werden diese Rundfunkhäuser wohl gestürmt.

    Sollte das Volk von dieser einseitigen Parteinahme für CDU und SPD und für die GRÜNEN irgendwann die Schnauze voll haben, dann wird es diesen GEZ Sendern an die Substanz gehen.

  107. Nie, allerheiligster Boris, nie, nie, nie würden wir jemals nicht an der Wahrheitspresse zweifeln. Täglich wird in den Staatsmedien die Wahrheit und die Wahrheit und nichts anderes gepredigt. Die harsche Kritik an der Regierung treibt mir täglich die Tränen in die Augen. Nie wurde je eine verfassungsbrechende Regierung schärfer verurteilt, wurde die Migrationskatastrophe deutlicher aufgezeigt und das deutsche Volk in den höchsten Tönen gelobt als in der heutigen Merkel-Presse.

    Statt 1 Millionen Ave Maria zur Abbitte werde ich heute einmal einen kurzen Blick auf die Schlagzeilen werfen, einen Blick am Zeitungskiosk, so von fern und draußen. Vor der dort verkündeten Pressewahrheit erschauere ich dann in Ehrfurcht. Und gehe blitzschnell weiter ohne zu kaufen.

  108. Na Genosse Boris, falschen Stoff gezogen? Oder Geraucht! Mit der SPD – Presseholding wird doch die Bevölkerung täglich indoktriniert. Rot-Grün beeinflusste Fernseh- und Rundfunksender tun den Rest dazu! Sozialisten – PACK!

  109. Interessant, daß er nur von der Pressefreiheit spricht. Das Netzdurchsuchungsgesetz, die Zensur der sozialen Medien etc hingegen – das „ist in Ordnung so“. Klar, weil darüber hat die Politk kaum Kontrolle. Aber die „gewachsenen Strukturen“ (Korruption und Filz) zwischen Politik, Presse und zwansgebührfinanziertem (gibt es auch nur in der BRD) Staatsfernsehen sind natürlich ganz ganz sauber. Es beleidigt die Intelligenz eines Jeden, wenn man von so einem Typen derart frech belogen wird.

  110. „BILD lügt“ ich dachte das hiess damals sowas wie „Springer, Mörder!“ oder was in die Richtung?
    Könnte schwören das mal in einer Doku zu den „heldenhaften“ 68ern gehört zu haben?!
    Naja aber wer will schin dem Herrn Pisstorius widerspürechen?

  111. Richtig Du unansehnlich, aufgedunsener Monchichi.
    Ich arbeite täglich in meinem Umfeld daran!

    Die Gruppe derer, die sich diese Berichterstattung nicht mehr gefallen lassen, blau wählen und sich einen politischen Umbruch zurück zum klaren Denken wünschen wird immer größer!

    Überzeugt habe ich bisher:

    – Meine Kinder
    – Meine Eltern
    – Meine Schwägerin nebst Gatten
    – mehrere Arbeitskollegen
    – mehrere Sportkameraden
    – einen Freund
    – meinen Hausarzt

    Und glaube mir – ich mache weiter bis mein Ziel erreicht ist.

  112. Wer an der Wahrheit der MSM zweifelt gefährdet deren Auflagenhöhe, den Weltfrieden, die Demokratie und die Regierung Merkel.
    Auch bei den MSM gilt:
    Aus Illegalität Legalität machen!
    So werden unschöne Bilder vermieden.

  113. „Ezeciele 21. November 2019 at 03:00
    Die Pressefreiheit ist die Freiheit der Presse, ihren Sermon zu verbreiten.“
    ****************
    Was würde Pisstorius über Wahrheit der MSM faseln, wenn es PI in gedruckter Form gäbe?!

  114. Und Zettelchen liegen lassen , überall PI-Zettelchen liegen lassen. Im Wartezimmer, in der Bahn, im Bus, im Hotel, im Restaurant—überall.

  115. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. November 2019 at 01:51

    <b<Warum sollten wir den GEZ Lumpen und Verbechern Glauben schenken?

    Diese Medien verbreiten Behauptungen für deren Richtigkeit sie keine Belege haben, Sichwort CO2 und dessen angebliche Klimawirksamkeit. "

    Korrekt! Jeder, der mit der getarnten Flüchtlingssteuer nicht einverstanden ist, sollte folgende Petition unterschreiben. Über 67000 Personen haben schon unterschrieben. Petition läuft nur noch drei Tage.

    https://www.openpetition.de/petition/online/ablehnung-der-co2-steuer-bepreisung

  116. Ich kann mir nicht helfen, aber P. sieht aus wie ein A.. mit Ohren. Solche Leute sind besonders gefährlich, wenn sie Macht erhalten haben.

  117. @VivaEspaña @Smile
    Zum Weizsäcker-Mörder:
    Es gibt eine Orts-Chronik „Plaidt vor 50 Jahren“, Plaidt ist 5 km von Andernach.
    https://www.plaidter-geschichtsverein.de/pdf/Chronik_62_63.pdf
    Auf Seite 87: Standesamtliche Nachrichten: Geburten (1962)
    Ein Gregor Johannes Schlitz wurde im Dezember 1962 in Plaidt bei Andernach geboren. Das Alter des Weizsäcker-Mörders wurde mit 57 Jahre angegeben. Würde passen.

  118. Pistorius: Das ist doch dieser widerliche Politiker der das Trauern über den von Kuffnucken ermordeten Daniel S. in Kirchweyhe verbot. Einfach so! Jetzt will er das Hinterfragen der LÜGENMEDIEN verbieten! Welche stalinistische Maßnahme kommt demnächst?

  119. Dieser Pistorius scheint der gehirnverseuchte CDU-Bruder
    von SPD-Stegner zu sein !
    Man fragt sich immer wieder, wie kommen solche Volks-Verräter
    an die Macht ?
    Da kann doch etwas mit dem Wähler nicht stimmen ?

  120. uli12us 21. November 2019 at 00:14

    Es geht wohl nicht um Verantwortung. Die Spanier sind ja auch nicht verantwortlich für die spanische Grippe. Wird einen historischen Grund haben.

  121. Heute die Startseite von Welt angucken bezüglich Trump/USA. LEUTE das wird live seit Tagen übertragen und die Welt berichtet 100% das Gegenteil von dem was dort geschieht, aber nicht nur die Welt sondern alle MSM.
    Und wir sind immer noch völlig am ANfang. Die ganze Welt wird jetzt sehen was das für ein Dreckshaufen von Volksverrätern und Kinderfickern ist die das grösste, korrupteste Pädophilennetzwerk ever beschützen. Ich hoffe sie werden alle vom Planeten ausradiert die nächsten Jahre.

    „At some point it will not be safe for them to walk down the street.“

    Q

  122. Die Presse und GEZ Medien lügen und Hetzen ohne Ende, oder war die Lüge etwa war, dass nur Facharbeiter kommen. Es kamen welche Messerfachkräfte und Vergewaltigung Speziallisten, was auch versucht wird zu verschweigen, was aber dank Internet sich nicht mehr so ganz verschweigen lässt.

  123. Zu GEZVerweigerer:

    Im Gegensatz zu Pistorius` Leistungen sind herrliche Bauten zu Zeiten Ludwigs XIV. finanziert und durch die frz. Bürger errichtet worden. Das war nur e i n Beispiel!

  124. BfV-Snowden 21. November 2019 at 09:48
    @VivaEspaña @Smile
    Zum Weizsäcker-Mörder:
    Es gibt eine Orts-Chronik „Plaidt vor 50 Jahren“, Plaidt ist 5 km von Andernach.
    https://www.plaidter-geschichtsverein.de/pdf/Chronik_62_63.pdf
    Auf Seite 87: Standesamtliche Nachrichten: Geburten (1962)
    Ein Gregor Johannes Schlitz wurde im Dezember 1962 in Plaidt bei Andernach geboren. Das Alter des Weizsäcker-Mörders wurde mit 57 Jahre angegeben. Würde passen.

    —————————————–
    Der Messermörder heisst Schlitz, sein Opfer Weizsäcker wie Weizensack … bei einem Roman würde das jeder Literaturkritiker als Platitüde verreissen!

  125. Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei

    – Verteidigung gegen die Dunklen Künste –
    Grundkurs A, Orientierungsstufe
    WS 2019/20

    TEST
    Aufgabe 1:
    Ein Dementor naht und versucht Dir mit Lügengeschichten Deinen Verstand zu rauben. Mit welchem Zauber kannst Du ihn bannen?

    a.) Expecto Relotium
    b.) Espede faecalium
    c.) Extinctio rebellium
    d.) Regressio Pistorium

  126. Sputnick 21. November 2019 at 07:31

    Mit der SPD – Presseholding wird doch die Bevölkerung täglich indoktriniert.

    Eine SPD-Fresseholding wäre angebracht!

  127. Ach ja, wer die Lügen anzweifelt ist also ganz, ganz pööööööööse! Braucht es noch irgend eines Beweises dafür, dass der Mainstream nur als Herold für die Politlügen gebraucht wird? Weshalb man jetzt auch noch die Staatsknete den Propagandaknechten anbietet?

  128. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. November 2019 at 06:16; Nicht nur in den ÖuR-Medien, auch im kleinen Rahmen aufm Dorf. Unser Bgm hatte nen AfD MDL zu ner Diskussionsrunde eingeladen.
    Durch massivsten Druck von linksgrüner Seite sah er sich gezwungen, die Einladung sowie die gesamte Veranstaltung abzusagen. Es würde mich keinesfalls wundern wenn da auch Drohungen bis hin zu Mord gefallen wären. Aber das von der falschen Seite kommt, wird das natürlich nicht gross propagiert.
    Die Grünen verunstalteten trotzdem ne „Mahnwache“, nicht etwa aus Anlass des Tages für die in den Kriegen gefallenen, wie sie auch regelmässig am Kriegerdenkmal nicht zu sehen sind, sondern explizit gegen die AfD. Ich hab leider keine Spionageasurüstung, sonst wär ich mal hin und hätte ein paar Fotos gemacht.
    Mit ner grossen Kamera ist mir das Risiko zu gross, dass ich verprügelt werde.

    Hans R. Brecher 21. November 2019 at 11:38; So recht kann ich den Namen auch nicht glauben. vor allem, warum wurde der Typ komplett abgedeckt, wie er von der Polizei abgeführt wurde. Das Foto von ihm ist ganz offensichtlich irgendwo in nem Zoo oder ähnlich schon vor Monaten aufgenommen worden. Warum kein aktuelles Foto mit gestreiften Klamotten. Bzw keine Ahnung, wie heute die Gefängniskluft aussieht. Das mit den Querstreifen war wohl im 3. Reich.

  129. Wie inkompetent und doof ist dieser Innenminister oder lügt er gar zu dreist.

    Mir ist wirklich kein Fall weltweit bekannt, bei dem die Pressefreiheit von der Opposition eingeschränkt worden wäre (es sei denn, man wollte die Brandstiftungen der 68er am Springer-Hochhaus dazu als Beleg nehmen).

    Es sind die Mächtigen, die an den Schalthebeln der Macht, die die Pressefreiheit einschränken, um ihre Macht zu festigen oder selbige festzuhalten, wenn sie ihnen zu entgleiten droht. In diesem Sinne handelt es sich bei der BRD nicht um eine klassische Pressezensur oder Diktatur sondern um ein informelles System, welches die gleiche Wirkung hat aber den Anschein der Meinungsfreiheit und Pressefreiheit um jeden Preis erwecken will.

  130. Mein Nachbar hat mir vor 2 Jahren erzählt (er war damals 90), dass er noch Anfang 1945 an den Endsieg geglaubt hat. Ich habe extra nochmal genau nachgefragt: Ja, er hat fest an die Wunderwaffen geglaubt. Besagter Nachbar ist geistig gesund, war kein Nazi, ist Familienvater, alles im grünen Berich.

    Bezogen auf die Gegenwart zeigt diese kleine Geschichte die verheerende Wirkung von:
    – Staatlicher Unterdrückung der Meinungsfreiheit (Zensur-Paragraphen, Belohnung von Denunzianten, Verfolgung durch Beamtenjustiz und „Staatsschutz“). Konkurrierende Meinungen werden ausgeschaltet, Diskussionen werden unterdrückt, die Angst geht um, die Menschen halten den Mund.
    – Massiver Propaganda des parasitären Staatsapparts und der privaten Mainstream-Presse. Das fängt in der Schule an, dann die GEZ-finanzierte Staats-Medien, und obendrauf noch die privaten Medien (Zeitungen und TV).

    In Summe führt das zu Verblödung, Angst und Isolierung.
    Das reicht vorläufig, um den unfähigen Staatsappart an der Macht zu halten.
    Aber je mehr die wirtschaftliche Basis erodiert, desto brutaler werden die Maßnahmen.

  131. Falsch !!! Wer an den MSM zweifelt gefährdet das Lügengebäude das hoffentlich bald in sich zusammen stürzt, euer Merkwürden !

  132. BfV-Snowden 21. November 2019 at 09:48
    @VivaEspaña @Smile
    Zum Weizsäcker-Mörder:
    Es gibt eine Orts-Chronik „Plaidt vor 50 Jahren“, Plaidt ist 5 km von Andernach.
    https://www.plaidter-geschichtsverein.de/pdf/Chronik_62_63.pdf
    Auf Seite 87: Standesamtliche Nachrichten: Geburten (1962)
    Ein Gregor Johannes Schlitz wurde im Dezember 1962 in Plaidt bei Andernach geboren. Das Alter des Weizsäcker-Mörders wurde mit 57 Jahre angegeben. Würde passen.

    Top-Recherche.
    Dann hätte @smile recht, der Name wurde in die URL geleakt.

  133. zu BfV-Snowden 21. November 2019 at 09:48
    („Ein Gregor Johannes Schlitz wurde im Dezember 1962 in Plaidt bei Andernach geboren. Das Alter des Weizsäcker-Mörders wurde mit 57 Jahre angegeben. Würde passen.“)
    ===
    Bravo!!!
    Da keine Fleißbildchen mehr verteilt werden: Darf ich Sie für diese detetektivische Leistung als „Spürnase des Monats“ dem PI-Komitee vorschlagen?

  134. Letztes Posting zu dem Nebenthemal: Schlitz-Weizäcker
    Da ich kein Fratzebuch habe, eben ein Kumpel angerufen: Ja, das ist der Gregor Schlitz, Ortsangabe Koblenz mit genau dem Foto in dem hellblauen Shirt, was öffentlich wurde (siehe Bild): hat 27 Kontakte in dem einen Profil darunter mehrere Thai-Frauen und 3 Thai-Männer als „Freunde“.

  135. Pistorius:

    „Fakenews“ ist ein Kampfbegriff, der von Donald Trump in die öffentliche Diskussion eingeführt worden ist, aber der auch in Deutschland inzwischen weite Verbreitung findet und ja nichts anderes bedeutet als den Vorwurf, die Behauptung, die freie Presse in Deutschland lüge und verbreite falsche Nachrichten.

    Das ist Unfug. Der von Pistorius so genannte „Kampfbegriff“ ist nicht erst mit Trump eingeführt worden, wenngleich er ihn des öfteren, besonders in Gegenwart der US-Linkspresse, verwendet. „Fakenews“, gefälschte Nachrichten also, sind im Grunde dasselbe wie die „Lügenpresse“, eine Bezeichnung aus dem Volke, die sich selbige Presse – die elektronischen Medien der Machart ARD, ZDF und diverse privatrechtliche Medienhäuser mit einbezogen – mit Fleiß und Hingabe selbst verdient hat.

    Leute wie Pistorius sagen „Pressefreiheit“ und meinen Vorherrschaft. Damit entlarvt der Mann sich selbst und überführt sich damit praktisch selbst der Lüge. Eine Vor- oder gar Alleinherrschaft parteilicher Medienkartelle wie die, die bei uns in der Regel eine linksgrüne und globalistische Agenda verfolgen, während sie alles dem Widersprechende mit regelrechten Diffamierungskampagnen überziehen und nach Zensur derselben verlangen, hat mit Pressefreiheit nichts zu tun, sondern mit ihrem direkten Gegenteil.

Comments are closed.