Robert Habeck in Bielefeld.

Von SARAH GOLDMANN | Das Wichtigste vom grünen Parteitag zu Beginn: Habeck entdeckt die Ehre. Nach „Haltung“ das nächste Wortungetüm, das sie aus der Nazizeit in die Gegenwart übertragen wollen. Habeck bezeichnete am Freitag die „Haltung“ gegen die AfD als eine „Frage der Ehre“. Dabei gestikulierte er ununterbrochen mit den Armen, wie der spastische Abklatsch eines früheren deutschen Diktators.

Wie er sein Ehrgefühl dabei „begründete“, lässt sich kurz referieren. Die ZEIT fasst den grünen Nerv wie immer zielsicher zusammen:

Zum Auftakt des Grünen-Parteitags in Bielefeld hat Parteichef Robert Habeck sich indirekt für eine Beobachtung der gesamten AfD durch den Verfassungsschutz ausgesprochen. Die Parteiführung habe sich nicht von ihrer bereits beobachteten Jugendorganisation Junge Alternative oder von der Parteiströmung „Flügel“ distanziert, die „von einem faschistischen Staat“ träumten. „Unter diesen Voraussetzungen ist die gesamte AfD ein Fall für den Verfassungsschutz“, sagte Habeck.

Der Grünen-Chef forderte auch die CDU dazu auf, eine klare Haltung gegen die AfD zu zeigen und eine Zusammenarbeit, egal auf welcher Ebene, zu unterbinden. „Da, wo die Zusammenarbeit stattfindet, müssen diese Gliederungen aus der CDU ausgeschlossen werden“, sagte Habeck. Dies sei eine „Frage der Ehre“.

Also: Auch die CDU hat sich nicht von ihrer Jugendorganisation, der Jungen Union, distanziert, die Freien Demokraten tun dies nicht, die Linken haben sich nicht von ihren jungen Linksfaschisten und auch nicht von der linken SA („Antifa“) distanziert, die SPD hat keine Jugendorganisation mehr, sondern einen Kevin – von dem sie sich auch nicht distanziert.

Warum also sollte sich eine demokratische Partei AfD von ihrem demokratischen Jugendverband distanzieren?

Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz kann kein Maßstab sein, denn erstens ist es eine (im Ergebnis offene) Beobachtung und zweitens geschieht sie nicht nach dem Kriterium der Verfassungsfeindlichkeit, sondern nach dem politischen Kriterium, wie der AfD maximal geschadet werden kann. Sie geht also, wenn es um ernst zu nehmende Argumentation gehen sollte, ins Leere.

Und was die Flügel betrifft, haben sich die Grünen seit ihrem Bestehen weder vom Realo- noch vom Fundi-Flügel distanziert, dem faschistischen Flügel, der häufig in der Mehrheit war und es auch jetzt wieder ist, mit Habeck an der Spitze.

Eine fehlende Distanzierung von Flügeln reicht also ebenfalls nicht hin, um einer Partei einen Vorwurf zu machen.

Bleibt die „Ehre“. Die, lieber Robert, kannst du dir in den Allerwertesten stecken, oder weiter nach ihr suchen bei deinem geistigen Vorvater, der sie vor einigen Jahrzehnten ebenfalls zum politischen Prinzip erhob. Und Anna-Lena, die mit dem Kobold? So wie vor zig Jahren üblich lässt sie ihren Macker reden und gluckst als braves Frauchen glücklich neben und um ihn herum, versehen mit dem Applaus der Delegierten.

Zwei Rückwärtsgewandte stehen zur Wahl auf dem grünen Parteitag. Eine Unzahl Ewiggestriger wird sie heute mit Sicherheit wieder wählen.

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. Habeck träumt doch von der chinesischen kommunistischen Diktatur. Werden die Grünlinge schon vom Verfassungsschutz überwacht?

  2. Der grüne Spuk wird kommen , aber er wird in eine Zeit fallen in der regieren alles andere als angenehm sein wird , danach dürften die Grünfaschisten auf dem Schrottplatz der Geschichte landen .

  3. Man sollte den Habeck und alles andere was links/grün angehaucht ist beobachten.
    Wird leider nicht passieren, daher schön alle links/grünen, die nicht in der Öffentlichkeit in Erscheinung treten erfassen.
    Zusammen mit den Habecks, Merkels und Roths werden die dann zu gegebener Zeit ebenfalls Rechenschaft vor dem deutschen Volk ablegen müssen.

  4. In der Deutsch-Kuffnucker-Sprache hat sich auch der Begriff „Ehrenmann“ für Musel-Rapper und ähnliches etabliert.

  5. Was ist Ehre? – Irrlichtern DIE GRÜNEN hin zu den MUSLIMEN, um sich dort anzubiedern ? Wählerstimmen stinken ja nicht… Demnächst „EHRENMORDE“ an AfD-Sympathisanten ?

    Das leicht altertümlich klingende deutsche Wort drückt ein besonders positives, vornehmes, erhebendes Gefühl aus. In der Regel wird die Ehre verdient: Man ehrt einen Wissenschaftler für seine Forschung oder eine Politikerin für ihre Bemühungen um den Frieden.
    In der türkisch-islamischen Kultur dagegen wird die namus nicht verdient, sondern verteidigt. Auch Seyran Ate?, eine der profiliertesten deutschen Frauenrechtlerinnen aus der Türkei, weist in ihrem Buch Der Multikulti-Irrtum auf die völlig unterschiedliche Bedeutung hin:

    „Wer in einem türkischen Zusammenhang namus hört, assoziiert damit zum überwiegenden Teil nicht etwas Positives, sondern eine Last, etwas, was es zu behüten gilt und wofür man bereit ist, sein Leben zu geben, etwas, was man ganz schnell verlieren kann und damit dann auch seine Existenz-berechtigung.“

    Denn wer seine Ehre nicht verteidigt, wird zum namussuz adam, zum ehrlosen Mann. Das ist „das Schlimmste“, was einem Türken passieren kann.

    Die türkische Frau dagegen wird – vor allem, wenn sie jung ist – nicht als eigenständiges Wesen gesehen. Ihre Funktion ist, die Ehre der gesamten Familie zu tragen, inklusive Tanten und Onkel.

    Daher haben sämtliche Clan-Angehörigen das Recht (und die Pflicht), sich im Namen der Ehrverteidigung konstant in das Leben der Frau einzumischen. So wird die Ehre zu einem Instrument der totalen Kontrolle. Sie fördert Überwachung und Denunziation.

    Die türkische Ehre, auf die sich schließlich ein Mörder beruft, hat nichts mit der deutschen Ehre zu tun !

    Denn die Ehre des Clans, die die Frau trägt, besteht aus ihrer sexuellen Enthaltsamkeit. Sie muss vor der Ehe Jungfrau sein und nach der Hochzeit treu. Das hört sich zunächst einmal lediglich konservativ an. Doch ein einziges Wort, ein einziger Blick kann die Ehre beschmutzen. Das bedeutet: Ein Vater kann seine Tochter einsperren, weil sie ihr Haare offen trägt oder sich nicht an die allgemeinen Regeln der Familie hält. Ein Ehemann kann seine Frau verprügeln, wenn sie ihm Widerworte gibt oder weil sie den Kassierer im Supermarkt seiner Meinung nach zu lange angeschaut hat. Ein Bruder kann seine Schwester erschießen, weil er glaubt, dass sie zu westlich lebt oder schlicht, weil sie kein Kopftuch tragen will.

    Nun wird das GANZE auch noch „kultursensibel“ interpretiert, z,B. Das Bundeskriminalamt bewertet Ehre als Motiv für Gewaltverbrechen so:

    »Der Fokus der Diskussion über die Motive und kulturellen Hintergründe richtete sich teilweise sehr vordergründig auf den Islam und die Türkei als Herkunftsland der Täter (und Opfer). Bei genauerer Analyse der gesicherten polizeilichen Daten ist allerdings erkennbar, dass wohl eher die auch nach der Migration andauernde starre Verwurzelung in vormodernen agrarischen Wirtschafts- und Sozialstrukturen und damit verbunden ein extrem patriarchalisches Familienverständnis die durchgängige Ursache für das Phänomen der sog. Ehrenmorde darstellen. –

    Das Verständnis von der Rolle der Frau ist in patriarchalischen Familienstrukturen teilweise mit Unterdrückung und extremer Reglementierung verbunden, wobei das männliche Familienoberhaupt und die männlichen Familienangehörigen sich in der Rolle der Garanten der Familienehre sehen.«

    FAZIT: Einfach ausgedrückt: Ehre ist nicht Teil der Religion, sondern ein Machtinstrument des Mannes gegen die Frau. Jedoch wird durch die Lehre des Korans ständig diese „archaische Familienehre“ gepredigt….

    Interessant, dass sich DIE GRÜNEN nun einen EHRBEGRIFF zum weiteren LEITBILD erheben. Beobachten wir genau, welche Ziele die damit verfolgen werden… Naja, Claudia Fatima Roth hat dazu das ideologische Feld bereits gut. bestellt.

  6. Zwei Rückwärtsgewandte stehen zur Wahl auf dem grünen Parteitag.

    Das ist hier natürlich ein Speil mir Worten. Aber die Grünen sind nicht rückwärtsgewandt. Das ist einfach einfach reines bösartigstes verbrecherischstes Schmarotzer-Gesindel an denen, die für den Wohlstand arbeiten gehen. Sie haben erkannt, wie man ohne eigene Leistung parasitär diejenigen ausbeuten kann, die man dafür sogar ausrotten würde.

  7. INGRES 16. November 2019 at 08:19

    Wie gesagt, ich lege Wert darauf, dass die Grünen (eigentlich alle Systemparteien) nichts mit Politik zu tun haben, sondern einfach nur das reine Böse verkörpern.

  8. Interessanter Tweet
    zu Trump bzgl. Antifa und Dayton Attentäter: Ihre (Linksextreme) Kontakte gehen bis zu unserer Regierung Von CDU SPD linke Grüne FDP! 1. Angela Merkel 2. Heiko Maas. 3. Robert habeck. Katja Kipping von den Kommunisten unsere ganzen Altparteien finanzieren diese Terroristen! Sie wollen auch den Tod von eurem Präsidenten! Gott schütze ihn!

    https://twitter.com/Lawman66902546/status/1159222515933286400

  9. Werner Vogel (* 8. Oktober 1907 in Offenbach am Main; † 26. November 1992 in Mettmann) war ein deutscher Politiker und Gründungsmitglied der Grünen.

    Vogel war in der Zeit des Nationalsozialismus bereits sehr früh ein aktives Mitglied der SA und wurde 1938 auch Mitglied der NSDAP, deren Mitgliedschaft er 1933 beantragt hatte.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Vogel_(Politiker)

  10. „Robert Habeck geifert …“

    ich spende ein eimer. und einen tiegel rasiercreme.
    fuers rasieren am hals empfehle ich den besuch bei einem chemnitzer frisoerlehrling,
    der als illegal und deshalb willkommener refugierter dort eine ausbildung macht.

    der eimer ist ja noch nicht ganz voll von geifer, das passt auch anderes rein.

  11. Die GEZ-Mafia und die Mainstream Medien wollen den Kerl als Bundeskanzler. Jetzt ist auf „Welt“ wieder so ein widerlicher Jubel-Artikel, getarnt als „Interview“ erschienen. Ich guck da manchmal rein -Stichwort Feindsender beobachten- weil die noch (zensierte) Kommentare zulasssen. Trotz Zensur fanden selbst die „Welt“ Kommentare den Habeck Jubelartikel als peinlich.

  12. Habeck will den Chinesen Kommunismus in Deutschland einführen. Warum werden die anti-demokratischen Grünen nicht vom VS beobachtet????!!!! Die RAF und PKK Unterstützer sind extrem extrem gefährlich.

  13. Alle Altpartei-Politiker geifern gegen die AfD!
    Ich persönlich genieße das!
    So macht Politik Spaß! 🙂

  14. die Grünen werden sich an ihrem eigenen Hochmut, ihrer Arroganz, Eitelkeit und ihrer Selbstüberschätzung von ihren eigenen Wählern messen lassen müssen, ich schrieb es hier schon mehrmals, dass

    wenn es nach mir ginge, dürfte jeder Wähler der … “ die Grünen „, jeder Sympathisant und heimliche Freund dieser grünen Überzeugungen, Ideologie und Lehre KEINE Betäubung bei Zahnbehandlungen beim Zahnarzt und KEINE CHEMOTHERAPIE bei einer Krebserkrankung kriegen, dass wäre die praktiziert vollzogene Umsetzung dieser Denkart, Weltbild und Haltung der …“ die Grünen „, von wegen zurück zur Natur, Bio, Öko keine Chemie und Nachhaltigkeit,
    soll es doch eben die Natur selbst für diese Leute regeln, wenn bei diesen “ Grünen “ Leuten die Zahnhälse am Unterkiefer wochenlang eitern

    und dabei berufe ich mich ausdrücklich auf die Worte der Thunberg Greta, von wegen …. Zitat, „Ich will, dass Ihr die Angst spürt“…. Ja und genau das sollen diese Grünen spüren, wenn sie die von Ihnen abgelehnt verhasste Chemie zur Heilung u. Behandlung ihrer Krebsdiagnosen brauchen

  15. Neuer Besitzer des Berliner Verlags spitzelte als IM für die Stasi

    Der IT-Unternehmer und Multimillionär (Stasimillionen!) Holger Friedrich, der jüngst den Berliner Verlag („Berliner Zeitung“) erworben hat, war in der DDR unter dem Decknamen „Peter Bernstein“ als Inoffizieller Mitarbeiter für die Stasi tätig. Friedrich verteidigt sich unter Berufung auf eine Notsituation.

    https://www.welt.de/kultur/medien/article203493762/Holger-Friedrich-Besitzer-der-Berliner-Zeitung-war-Stasi-IM.html

  16. @Dystopie

    Seyran Atis ist doch auch nur eine grüne Feministin.
    Was ist dann an Familie bitte nicht positiv?

    Seyran Ates will die Türken entmannen so wie der Feminismus es mit den verweichlichten West – Männern getan hat, das Ergebnis sehen wir ja: Grüne stärkste Partei bei Wählern unter 30 im Westen!

  17. Die Grünen sind seit Habeck-Bärbock keine „wir-sind-anders!“-Partei mehr.

    Von den Altparteien die Schlimmsten.

    Im Buch „Farm der Tiere“ käme ihnen die Rolle der Schweine zu…“Vierbeiner gut, Zweibeiner schlecht…“ Aber wehe man zweifelt die Gleichheit aller Tiere an… Einige sind gleicher.

  18. Eigentlich sind „Ehtre, Haltung Virlfalt, Toleranz“ usw. gute Begriffe! Aber fast allen von uns grht es inzwischen so, dass ideologischer Missbrauch durch völlige Verdrehung zu hritisieren der ursprünglichen Imhalte! So ist beispielsweise mit „Toleranz“ gemeint, die faschistoide „Religion“ ISlam nicht zu kritisieren sich ausschließlich im linken Menungekorridor zu brwegen, was gleichzeitig bedeutet, „Rechtsabweichier“ ausgrenzen und hassen zu dürfen!

  19. Weswegen sollte die AfD mit VS beobachtet werden?
    Weil sie für Einhaltung unserer Gesetze sind?
    Weil sie Illegale stoppen wollen?
    Weil sie pro Israel sind?
    Weil sie zum Begriff Heimat und Kultur bekennen?
    Weil ihre Büros und Autos angezündet werden und ihre Abgeordneten bedroht werden ?
    Wegen Höckes Denkmal der Schande?
    Wegen ihrem Bekenntnis zur Familie, Nationalflagge und Hymne?
    Lächerlich bis zum Gehtnichtmehr!!!

    Aber die Hauptsache der Islam ist verfassungsmäßig!!!
    Das wars mit einem friedlichen Frühstück!

  20. Die Grünen sind keine politische Partei, sondern eine Vereinigung zur Organisation des professionellen Schmarotzertums.

  21. Dieser Kommunist/Sozialist Habeck befürwortet ja auch Enteignungen. Ich hoffe dieser Irrsinn von wegen Enteignungen lässt einige Wähler wieder klar denken. Für Leute mit gesundem Menschenverstand und ECHTEM Gerechtigkeitssinn sind die Grünen unwählbar. Als überzeugter Kommunist fördert er auch aus Illegalen Ausländern in D Legale zu machen und geltendes Recht zu brechen.

  22. Rede von Herbert Kickl in Leibnitz!

    Interessant was er zu Deutschland sagt ab ca. min 13: 14:

    „Die Deutschen sind Weltmeister bei diesem Schmäh wie man aus Illegalen Legale macht, dafür landen jetzt jeden Tag ein paar Flieger in Deutschland. Jetzt hohlen sie sie gleich selber ab, dafür ist der Staat dann noch der Schlepper. Das ist die neueste Methode die man versucht zur Anwendung zu bringen. Nur damit man die Leute irgendwo aus Afrika nach Europa bringt, nur damit sie ein paar billige Arbeitskräfte haben für die deutsche Industrie, das ist ja auch einer der Hintergedanken den man damit verfolgt“

    https://youtu.be/rHjS8jHgHnU

  23. Die Gallionsfigur aller Irrlichter, Georg Soros verlautbarte im Februar 2019 hoffnungsfroh auf der Plattform „Project Syndicate-Organisation“, deren Hauptgeldgeber er ist: „Die deutschen Grünen haben sich zur einzigen konsequent proeuropäischen Partei im Lande entwickelt und sie legen in den Meinungsumfragen weiter zu.“

    Der selbsterkorene Weltenlenker dürfte ergo die Grünen erkoren haben, um seine Vorstellung von Ds/Europas Gestaltung umzusetzen. Die stehen also unter besonderem Schutz weltlichter Mächte.

  24. @ Schurke1957 16. November 2019 at 08:10
    „Laut einer Studie ist jeder 3. Wähler der Grünen genau so blöd …“

    diese studie wurde in fronkreisch erstellt als „Les Bleu de Grunes“

  25. Erst gegen das Impf-Diktat sein und einige Sympathiepunkte und Wählerstimmen abgreifen und sich dann bei der Abstimmung im Bundestag feige enthalten um nicht auf der Abstimmungsseite der AfD zu stehen. Das ist die Ehre der grünen Stalinlisten! Feigheit und Brüderlichkeit…seit neuestem auch noch Schwesterlichkeit.

  26. INGRES 16. November 2019 at 08:21

    Wie gesagt, ich lege Wert darauf, dass die Grünen (eigentlich alle Systemparteien) nichts mit Politik zu tun haben, sondern einfach nur das reine Böse verkörpern.
    ****************************************************
    Treffer!
    Aber: Nicht nur „eigentlich“ alle Systemparteien, sondern definitiv alle Systemparteien.
    Die Grünen sprechen es nur aus, die anderen machen ohne viel Aufhebens mit. Die Grünen geben den nur „Buhmann“.
    An ihren Taten sollt ihr sie erkennen

  27. @ Ingres 8.15 , 8.19
    Sehr gute Beschreibung des Grünen Misthaufens, aber wie
    erklärst Du, dass über 20 % bundesweit diese Teufel wählen ?
    Es kann doch nicht alleine die Zusammensetzung von
    Clopapier-Migranten, indoktrinierten kleinen Ferkeln und
    Altkommunisten sein ?

  28. Und mit diesem unverschämten Verteufelungen – schlimmer als Hexenjagden im tiefen Mittelalter – kann die Kindergarten Fraktion im BT auch noch bei den selbergestrickten Wählern massiv punkten?! Was sind das für Menschen, die sich solche Sprachrohre wählen? Man kann es bei Stürzenbergers „Diskussionen“ gut erkennen : Dumm, intolerant… und aggressiv! Das ist ein bisschen zuviel. Nur noch zum K….! Bald kracht’s!

  29. #STAUFENSCHUR

    Auf dem Staufen gelobten im Herbst 1838 die Brüder Friedrich, Heinrich und Max von Gagern ihre Kraft der Einigkeit und Freiheit Deutschlands zu widmen und treu zueinander zu stehen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ringwall_Staufen#/media/Datei:Ringwall_Staufen_Staufenschwur.JPG

    Es mag die Grüninnen zum kotzen bringen, jedoch die Geschichte Deutschlands lässt sich eben nicht so primitiv auf die verhängnisvolle Zeit von 1933 bis 1945 eindampfen. Patrioten gab es damals. Anständige Patrioten muss es wieder geben.

    Dort auf dem Staufen steht übrigens auch die Schillereiche. Wollen wir hoffen dass dass das „Pack“ (Sigmar Gabriel Nomenklatur) aus Frankfurt nun nicht dort alles verwüstet. Kennen wir ja schon wie das Pack in Frankfurt und Umland an schönen Autos große Zerstörung und Schaden angerichtet hat.

  30. @ Beaker 16. November 2019 at 08:52

    Wer bei den neu importierten mittelalterlichen Krankheiten gegen eine Impfpflicht ist, hat sie nicht mehr Alle.
    Aber lasst Euch und eure Lieben ruhig nicht impfen, Deutschland ist sowieso überbevölkert, ich wünsche Euch schönes Verrecken!

  31. Habeck ist ein lupenreiner Kommunist. Wer die Diktatur in China gut findet, steht auch zum Tiananmen-Massaker von 1989 mit bis zu 10.000 Toten. Den Schafspelz wird er dann abwerfen, und den Mao rauslassen, wenn er mit seinen Grünen im Kanzleramt sitzt.

  32. Die Grünen haben Angst, dass CDU und AFD sich als Koalitionspartner finden werden.
    Und natürlich werden sie das. Früher oder später.
    Damit werden die Grünen von der CDU nicht mehr benötigt.
    Wenn Frau Merkel und ihre Lemminge von der politischen Bühne verschwunden sind,
    wird der Wind sich drehen.
    Weg von links-grün, hin zu christlich-konservativ.

  33. Geplantes Treffen mit Merkel in ZDF Live-Sendung „Klartext, Frau Merkel“ am vergangenen Donnerstag:

    ZDF lädt Sprecherin der Hinterbliebenen vom Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt wieder aus.

    Die Sprecherin sollte dem ZDF vorab ihre Fragen an Merkel mitteilen, doch darauf lies sie sich nicht ein. Sie fürchtete bei allzu kritischen Fragen nicht eingeladen zu werden.

    Sie bekam die Einladung, doch kurz vor der Sendung wurde sie wieder ausgeladen. Selstame Begründung des ZDF: Nach der letzten Sendung mit Martin Schulz wären (kritische) Fragesteller von Medien (!) und in sozialen Netzwerken attackiert worden, das wolle man der Sprecherin ersparen!

    „Ich habe gespürt, die wollen nicht, dass ich komme. Ich denke, meine Fragen wären denen zu unbequem gewesen.“

    Das ZDF als fürsorglicher Beschützer von Regierungskritikern. Es wär einfach nur nocht zum kaputtlachen, wenn es nicht so traurig wäre.

    https://www.unzensuriert.de/content/82600-angst-vor-kritik-an-merkel-oeffentlich-rechtlicher-sender-laedt-berliner-terror-opfer-aus/

  34. Praktizieren aus dem Privileg des EHRBEGRIFFES – zeigt männliches Dominanzverhalten bei sexuellen Übergriffen.

    Dazu ein Bericht aus dem Gerichtssaal und ergänzt mit Kriminal-Statistik:

    OT: johann 16. November 2019 at 01:44

    Vorwurf Gruppenvergewaltigung
    Ihr Ziel: „Gangbang“ Stand: 15.11.2019 | Von Kristian Frigelj

    Sie sollen ihre Opfer betäubt, vergewaltigt und dabei gefilmt haben: In einem Prozess vor dem Landgericht Kleve sind fünf mutmaßliche Gruppenvergewaltiger angeklagt. Die Schilderungen der Taten sind so grausam, dass eine Zuschauerin den Saal verlassen muss.

    Die fünf Angeklagten schauen desinteressiert, fast gelangweilt, während die Staatsanwaltschaft die Vergewaltigungen in allen Einzelheiten schildert. Nach Ansicht der Ermittler haben die Männer zwei junge Frauen betäubt und sich dann gemeinsam an ihnen vergangen. Bei einer dritten Frau blieb es beim Versuch.

    Die Grausamkeiten, die an diesem Tag vorgetragen werden, sind schwer zu ertragen. Eine Zuschauerin verlässt zwischendurch fluchtartig den Saal. Bevor der Staatsanwalt zur letzten Tat kommt, beantragt ausgerechnet eine Verteidigerin des angeklagten 29-jährigen Nidal E. den Ausschluss der Öffentlichkeit, weil sie offenbar ihren Mandanten schützen will.

    Die auswärtige Große Strafkammer des Landgerichts Kleve lehnt den Antrag ab, da aus ihrer Sicht das Interesse der Öffentlichkeit überwiegt. Der Staatsanwalt fährt mit Details einer stundenlangen Gruppenvergewaltigung fort. Die genauen Tatbeschreibungen beruhen vor allem auf beschlagnahmten Handyvideos und Sprachnachrichten; sie sind wichtig für das spätere Strafmaß, weil es um verschiedene Delikte geht.

    Anhand der Schilderungen lässt sich die Gewaltbereitschaft, Gewissenlosigkeit und das perverse Sexverständnis der Täter erahnen. Nidal E., Ahmed D., Amro L., Mehmed Y. und Taykan A., 25 bis 29 Jahre alt, allesamt in Deutschland geboren, drei mit deutschem Pass, zwei türkische Staatsbürger, haben sich nach Ansicht der Staatsanwaltschaft verabredet, sich in wechselnder Besetzung teilweise gegenseitig bei den Taten angestachelt und gefilmt.

    Der Prozess fügt sich ein in eine Reihe von Gruppenvergewaltigungen, die Gerichte in den vergangenen Jahren bundesweit beschäftigt haben. In Prozessen in Essen und Velbert waren die Verurteilten zum Tatzeitpunkt sogar noch minderjährig. Nach Erkenntnissen des Bundeskriminalamtes (BKA) sind gemeinschaftlich begangene Vergewaltigungen ein „vergleichsweise seltenes Delikt“.

    Das BKA bezieht sich auf die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Berichtsjahr 2017, die sich allein auf das sogenannte Hellfeld und damit auf angezeigte und registrierte Taten beschränkt. Sie enthält 380 Fälle in Deutschland mit 386 Opfern und 467 ermittelten Tatverdächtigen. Im gesamten Deliktbereich Vergewaltigungen/sexuelle Nötigungen sind es mehr als 11.000 Fälle.

    Bei den 380 Gruppenvergewaltigungen liegt der Anteil der Ausländer bei 54,8 Prozent und ist damit verhältnismäßig hoch: Im gesamten Deliktbereich liegt deren Anteil bei 37 Prozent.

    Bei einzelnen und gemeinschaftlichen Vergewaltigungen steht nach Angaben des BKA „das sexuelle Motiv klar im Vordergrund“. Forscher verweisen auch auf Machtausübung, extremes Dominanzverhalten und Gruppendynamik. In welchem Maß diese Motive bei dem aktuellen Verfahren bestimmend waren, will das Landgericht Kleve bis voraussichtlich 20. Dezember versuchen zu klären.

    Das Verfahren ist eine Herausforderung, weil am eigenen Gerichtsstandort Platznot herrscht. Deshalb wird die große Strafkammer abwechselnd an drei Gerichten verhandeln. Der Prozessauftakt an diesem Tag wird ins Amtsgericht Neuss verlegt, der Vorsitzende Richter ist Johannes Huismann.

    Zahlreiche Polizisten sind im Gebäude anwesend, damit die Situation nicht eskaliert. Verwandte und Freunde der Angeklagten sitzen in den Zuschauerreihen, darunter zwei Frauen mit Kopftuch. Die Justizbeamten müssen zwei bärtige Männer ermahnen. Einem untersagen sie, Fotos zu machen, der andere soll seine Kappe abnehmen.

    Die Täter haben sich nach Darstellung der Staatsanwaltschaft gezielt Opfer ausgesucht und sie teilweise unter falschem Namen angesprochen. Ihr Ziel: „Gangbang“.

    Am 15. Februar 2019 nahmen demnach L., A. und Y. zwei junge Frauen mit, die sie in einer Disco kennengelernt und später zum Date im Café wiedergetroffen hatten. Sie fuhren gemeinsam in die Wohnung von L. in Krefeld und gaben den Frauen alkoholhaltige Energy-Getränke mit heimlich hineingemixten K.-o.-Tropfen.

    Danach vergewaltigten die Männer ihre Opfer, beschimpften und schlugen sie und filmten sie dabei mit dem Smartphone. Die Täter riefen schließlich D. an, der bei seiner Freundin war, und sagten ihm, dass er bei einer Autopanne helfen solle. D. vergewaltigte eines der Opfer später laut Anklage ebenfalls.
    „Wie krank wir sind“

    Am 2. März dieses Jahres nahmen L. und D. laut Staatsanwaltschaft zwei andere junge Frauen mit, die sie vor einer Disco kennengelernt hatten. Eine von ihnen war minderjährig. Als sich eine der Frauen weigerte, drohte D. ihr und sagte, er gehöre zur libanesischen Großfamilie E. Ermittlern ist der Name bekannt, es handelt sich nach Erfahrungen um einen der kriminellsten Clans in Deutschland.

    Schlimmste Torturen erlitt eine Frau am 20. März dieses Jahres. Nach den Worten des Staatsanwaltes verübten L. und D. über mindestens vier Stunden „zahlreiche sexuelle Handlungen“ an ihr. Als sie nicht genügend von dem Drink mit Betäubungsmitteln habe trinken wollen, sei sie mit Gewalt zum Sex gezwungen worden. Als zwei der Beschuldigten irgendwann in der Nacht zum Kiosk gefahren seien, um neue Kondome zu kaufen, solle einer von ihnen gesagt haben: „Wie krank wir sind.“

    Das Opfer sei zum „Objekt der Macht- und Erniedrigungsfantasien der Angeklagten“ gemacht worden, sagt der Staatsanwalt. Komplize E. sei an jenem Tag ebenfalls anwesend gewesen, habe zugeschaut und sich zeitweise an den Verbrechen beteiligt.

    Bei E. zu Hause habe man die Taten nicht begehen können, wie der Staatsanwalt noch nebenbei anmerkt: E. wohnt zusammen mit Großmutter, Tanten, Nichten und Neffen. E. betont vor Gericht, dass alles einvernehmlich geschehen sei: „Ich habe nicht erkannt, dass etwas gegen ihren Willen passiert ist, sonst hätte ich eingegriffen.“

    Der Prozess wird fortgesetzt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus203542798/Kleve-Prozess-wegen-Gruppenvergewaltigung-startet.html

    FAZIT:

    1.) Die System- und Wahrheitsmedien werden auf die Dauer die Vorkommnisse nicht mehr „unter dem Deckel halten“… Zumal die Merkel-Gäste und Migrantensöhne nicht ablassen werden – von ihren Untaten, ja diese noch zunehmen werden. … wird dies zum Super-GAU in unserem Land führen.

    2.) Bereiten wir uns schon mal auf die uns erwartende VERANTWORTUNG vor … gerade, weil die Hofschranzen Merkels fluchtartig das Weite … in Peru … suchen werden und die Neue Regierung dann mit dem Ausmisten einiges zu tun hat.

  35. Es wird höchste Zeit für eine Vereinigung „Grüne in der AFD“, wobei die Bezeichnung „Grüne“ vorbelastet ist und sie sich deswegen einfach nicht deutschenfeindliche Umweltschützer in der AFD nennen sollte.

  36. Die Nazis von gestern sind die Grünen von heute.
    Allerdings kommt bei den Grünen noch der Pädo-Faktor dazu!

  37. Hoffnungsschimmer 16. November 2019 at 09:01
    Die Grünen haben Angst, dass CDU und AFD sich als Koalitionspartner finden werden.
    .
    .
    Weg von links-grün, hin zu christlich-konservativ.
    *****************
    Christlich-Konservativ? Wovon träumst du nachts? Bei dem Versagen der „christlichen“ Parteien? Nein, wir vergessen schnell Heimat und Kultur, hängen Kreuze ab und marschieren tolerant-aggressiv in eine grün-sozialistische Kindergarten – Diktatur. Grün ist ja auch die Farbe des Islam…. Herzlichen Glückwunsch!!!

  38. OT

    So lernen zur Zeit viele junge Niedersachsen in der Schule Medienkompetenz!

    Beispiel: Retten ist bunt
    Der Verbandspräsident Hartmut Ziebs der Feuerwehr hat eine Bundesgeschäftsführerin mit türkischem Migrationshintergrund eingestellt.

    „Hannover

    MADS – so macht die HAZ Schule
    Mehr als 3000 Schüler in Hannover und der Umgebung lesen täglich die HAZ. Mit MADS, dem medienpädagogischen Projekt der Hannoverschen Allgemeinen, lernen sie Medienkompetenz.

    https://www.haz.de/Mehr/MADS/MADS-so-macht-Zeitung-Schule

    Ein Beispiel:
    (Zum Vergleich: http://www.pi-news.net/2019/11/wegen-afd-bashing-deutschlands-feuerwehrchef-vor-abwahl/ )

    „Feuerwehrverbandspräsident gegen die AfD: Warum Retten bunt ist

    Gepostet von Finn Bachmann | 15. Nov 2019 | Top-Storys

    Foto: Unsplash/ Connor Betts
    Der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes hat eine klare Haltung gegen Rechts. Fünf Kollegen wehren sich dagegen. Warum sie damit die Werte der Feuerwehr verraten, erklärt Feuerwehrmann und MADS-Autor Finn (18).
    ________________________________________
    „Vielfalt leben. Vielfalt schützen“ – so wirbt der Deutsche Feuerwehrverband für den Einsatz gegen Feuer und andere Gefahren. Dass es sich hierbei nicht nur um einen flotten Spruch handelt, versuchte der Verbandspräsident Hartmut Ziebs kürzlich zu beweisen.
    Er hat nicht nur eine Bundesgeschäftsführerin mit türkischem Migrationshintergrund eingestellt, in einem Interview äußerte er sich besorgt über den Einfluss der „teilweise rechtsnationalen Tendenzen“ der AfD. Es dauerte nicht lange, bis seine Kollegen dazu Stellung bezogen. Doch statt sich ebenfalls zur Weltoffenheit zu bekennen, forderten fünf von sieben Vizepräsidenten Ziebs‘ Rücktritt.
    Setzt sich für eine weltoffene Feuerwehr ein: Verbandspräsident Hartmut Ziebs. Foto: dpa
    Ausgrenzung geht gar nicht

    Feuerwehrleute sind Vorbilder. So oder so ähnlich hören wir es immer wieder, wenn wir in Einsatzkleidung unterwegs sind. Das dürfte ein Grund dafür sein, warum so viele Menschen sich für den ehrenamtlichen oder beruflichen Dienst bei der Feuerwehr entscheiden. Wir helfen und schließen als Teil einer großen Gemeinschaft nebenbei immer neue Bekanntschaften. Und der Verdienst für die Gesellschaft ist groß: Im gesamten Bundesgebiet kann jeder überall zu jeder Zeit auf professionelle Unterstützung vertrauen. Dabei können die deutschen Retter jede Hilfe gebrauchen. Wirklich gut ist es um die Mitgliederzahlen nämlich fast nirgends bestellt. Nicht nur als Vorbild, folglich auch als Institution der Gefahrenabwehr kann sich die Feuerwehr Nationalismus und Verschlossenheit nicht erlauben.
    Feuerwehrfest, Osterfeuer, Einsatzdienst
    Gerade auf dem Land sind die freiwilligen Feuerwehren außerdem kulturelle Instanzen. Feuerwehrfeste, Osterfeuer und Einsatzdienste ergeben eine Kombination, die sich bei keinem anderen Verein finden lässt. Bislang lautet die Message „Jeder ist willkommen“. Und das ist gut so! Denn gerade Jugendlichen kann die Feuerwehr Orientierung geben. Während der Arbeit für die Feuerwehr wird einem bewusst, dass man etwas bewegen kann und Teil eines großen Teams ist.
    Deswegen steht für mich fest, wer beim deutschen Feuerwehrverband seinen Posten räumen sollte. Den weltoffenen Kameraden bin ich dankbar für diverse großartige Erfahrungen in der Feuerwehr. Alle, die rechtes Gedankengut tolerieren wollen, können gerne gehen.“

    https://mads.de/feuerwehrverbandspraesident-gegen-die-afd-warum-retten-bunt-ist/

  39. Zu

    StopMerkelregime 16. November 2019 at 08:57
    @ Beaker 16. November 2019 at 08:52

    Wer bei den neu importierten mittelalterlichen Krankheiten gegen eine Impfpflicht ist, hat sie nicht mehr Alle.
    +++

    Ich verstehe die Kritik an einer „Masernimpfung“ zunächst so, dass es ja gar keinen separaten Impfstoff gegen Masern gibt. Die Masernimpfung erfolgt in einer Kombination aus „MMR-V“, dh. einer Kombination an Masern-Mumps-Röteln und Varizellen (Windpocken) Impfung.

    Wenn ich also schon eine Masernimpfung gesetzlich vorschreibe, dann muss es doch auch möglich sein, diese Impfung als Einzelimpfung erhalten zu können. Schließlich handelt es sich bei den anderen Kinderkrankheiten um Erkrankungen, bei denen das Leben nicht derart gefährdet ist, wie bei Masern…

    Wie ich gestern vernahm, soll es auch möglich sein, sich mit einem Attest von der Impfpflicht befreien zu lassen, was amS zwar notwendig ist (nicht jeder verträgt beispielsweise schon mal die Fremdeiweisse oder Schwermetalle im Impfserum, von einer Impfreaktion nochmal ganz abgesehen…), aber die Sache doch nur wieder ad absurdum führt: Impfgegner werden idR ja auch einen impfkritischen (Kinder)Arzt haben…

  40. Die Grünen sind eine Sekte von Leuten, die nichts leisten können und /oder nichts leisten wollen.
    Für die besteht das Leben aus Sonne, Luft und Liebe.
    Sehr verführerisch, aber nicht realitätskonform.
    Denen reicht das Fahrrad, der Bus und die Bahn.
    Denen reicht Brot, Suppe und Gemüse.
    Denen reicht der selbstgestrickte Pullover und die second-hand-Klamotten.
    Der Strom kommt aus der Steckdose und das Geld vom Amt oder als leistungsloses Grundeinkommen.

    Dazu kommt der Neid auf die, die mehr leisten und mehr haben und die deshalb auch alles abgeben müssen.

  41. Der bestialische Hochverrat der organisierten BRD-AltParteien-Staatskriminalität:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/mehrheit-hat-nase-voll-vom-dschihad-die-frau-die-is-rueckkehrer-umdrehen-will/25234806.html

    „die türkische Regierung will die ausländische IS-Anhänger loswerden. „Wir sind kein Hotel“…

    Die Deradikalisierungsinitiative Hayat betreut die Familie. Claudia Dantschke leitet das Programm. Ziel Hayats ist es, Islamisten wieder in die deutsche Gesellschaft zu integrieren….

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge unterstützt die Initiative. Sollte die Türkei weiter so abschieben, wie in dieser Woche, dürften Dantschke und ihr Team noch viel zu tun haben. …

    Diese Frage stellt auch die deutschen Behörden bei jeder Rückkehr vor eine Herausforderung….

    Damit es irgendwie klappt, ist das Umfeld entscheidend: Jugendämter, Sozialarbeiter, Polizei, aber auch Großeltern. Nach Angaben des Hamburger Verfassungsschutzes kehrte ein Großteil der bisherigen Rückkehrer wieder in die islamistische Szene zurück…

    Wir wissen noch nicht, wie es weitergeht“, sagt Dantschke über die aktuelle Situation. Für die Behörden berge sie auch eine Hoffnung: mehr Rückkehrer, mehr Zeugen, mehr Verfahren…

    „Keine Gefahr“, sagt MassenMordBlutRaute Merkel
    Invasion, Hochverrat, Kollaboration…

  42. Ganz ehrlich : Habeck ist ein grüner Khmer. Die Enteignungen waren schon mal eine Kostprobe aus seinem Giftschrank. Die Umwelt Agenda ist nur der Zug zur Macht. Von Volk, Grenzen und Heimat will er schon mal nix wissen. Da sollten doch alle Warnlampen angehen! Der will ein komplett anderes Staatsmodell. Statt dessen schreien 20% unterbelichtete und unterbelastete „Hurrah“, weil es ja um die „Umwelt“ und Buntheit geht.

  43. Der Angriff der Staatskriminalität läuft wirklich auf allen Ebenen:

    https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/landgrabbing-im-osten-investoren-kaufen-in-grossem-stil-bauernland-auf/25233532.html

    Landgrabbing im Osten Investoren kaufen in großem Stil Bauernland auf

    Investoren aus Finanzbranche, Möbel- und Pharmaindustrie stecken ihr Geld in Ackerland. Das treibt die Preise in die Höhe. Bauern bringt das in Schwierigkeiten.
    Viele Bauern, die ihren Betrieb erweitern wollen, können sich neues Land nicht mehr leisten, weder als Kauf noch zur Pacht. Allein in Niedersachsen haben Landwirte von 2010 bis 2016 nach Informationen des Bundesagrarministeriums 230 Millionen Euro mehr Pacht zahlen müssen. Über die Hälfte der Agrarfläche in Deutschland gehört inzwischen Nichtlandwirten.
    Die Investoren profitieren von den steigenden Bodenpreisen, kassieren Pacht, verkaufen Mais, Raps oder Schweine und streichen EU-Subventionen ein – je größer die Fläche, desto mehr. „

  44. „die türkische Regierung will die ausländische IS-Anhänger loswerden. „Wir sind kein Hotel“…“
    ****************
    Das“ Hotel“ sind natürlich :Wir! Hurrah!
    Haben wir diese Erinnerung gebraucht?
    Der Hotel Vergleich läßt natürlich unsere nicht leistungsbezogenen Gehaltsempfänger in der Regierung kalt. Sie werden das „Hotel“ sicher nie zahlen.

  45. Der nölende Singsang des grünen Leierkastenonkels. Völlig substanzloses kindliches Drauflosgerede, armselig das Ganze. Lächerlich und erbarmungswürdig.
    Anschließend die ökosozialistische Botschaft des Chefideologen: Hörte sich gruselig an. Wenn diese Sichtweise um sich greift, dann Prost Mahlzeit.

  46. IchwillmeinLandzurueck
    16. November 2019 at 08:35
    Sowas wie Habeck kommt raus, wenn die Eltern Ge** sind.
    ++++

    Und ich dachte immer, er wäre die Zangengeburt einer importierten
    Drag-Queen.

    Wie man sich täuschen kann.

  47. Ich würde die Grünen nicht als Kommunisten bezeichnen, die Kommunisten haben ja eigene Parteien. wenn auch nicht mehr im ursprünglich kommunistischen Sinn. Ich meine man sollte dir Grünen ganz einfach als das totalitäre Böse bezeichnen. Darin sind sie auch mit Merkel vereint. Politische Kategorien sind völlig unangemessen.

  48. Ein Kessel Buntes 16. November 2019 at 09:33

    Das sind die Minuszinsen, die unweigerlich zum Crash führen werden, bei dem sich Profiteuer dieser Minuszinsen allerdings schadlos halten werden.

  49. Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz kann kein Maßstab sein, denn erstens ist es eine (im Ergebnis offene) Beobachtung und zweitens geschieht sie nicht nach dem Kriterium der Verfassungsfeindlichkeit, sondern nach dem politischen Kriterium, wie der AfD maximal geschadet werden kann.
    ——————–
    Und drittens sind Äußerungen dieser, den jeweiligen Innenministern (meist CDU) unterstehenden Behörden, lediglich als Meinungsäußerung zu werten. Ob eine Partei verfassungsfeindlich ist und verboten werden muss, entscheidet immer noch das Bundesverfassungsgericht.
    Und viertens werden diese Verfassungsschutzämter schon seit längerer Zeit von mir beobachtet. Da bei mehren und verdichten sich die Anhaltspunkte dafür, dass diese Verfassungsschutzämter weniger dem Schutze der Verfassung als vielmehr dem Schutze der Parteien ihrers Brötchengebers vor Konkurrenz dienen.
    Und fünftens ist der Chef der Verfassungsschutzämter ein „politischer Beamter“. Dieser kann ruck zuck aus dem Dienst entfernt werden, wenn er nicht im Sinne seines Brötchengebers (meist CDU) funktioniert. (Alles schon dagewesen!).

  50. Ich prophezeihe einen eiskalten Winter in den nächsten zwei oder drei Jahren. Mit abgeschalteten deutschen AKWs und Franzosen und Tschechen, die ihren bösen Atomstrom selber brauchen. Ein paar hundert Kältetote in Deutschland und der Ökofaschismus ist am Ende.

  51. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Lasst die zwei Ökofaschisten weiter die geschlechtlich „Unentschlossenen“ und Kinderschänder schützen, weiter überall Verbote und Gängelungen anbringen und Millionen Fremde ins Land holen. Vielleicht wacht doch noch so manche deutsche Schnarchnase auf.

  52. @Fairmann 16. November 2019 at 09:22
    Die Grünen sind eine Sekte von Leuten, die nichts leisten können und /oder nichts leisten wollen.

    Dazu kommt der Neid auf die, die mehr leisten und mehr haben und die deshalb auch alles abgeben müssen.
    +++

    Ich lebe in einer sog. grünen „Hochburg“. Glauben Sie mir, mit „Neid auf die, die mehr leisten und mehr haben“ hat die Ideologie der hiesigen Grünenwähler nichts zu tun. Es ist eher deren Dekadenz: das Maximum an materieller Absicherung, erzeugt einfach eine Wohlstandsverblödung. Manchmal habe ich auch den Eindruck, dass es um eine selbstauflegte Bestrafung geht, weil man irgendein Ventil braucht, um diesen Reichtum kanalisieren zu können… man glaubt dann, man sei gut, wenn man sein Gewissen an die Grünen abtritt, die dann für „Gerechtigkeit“ sorgen sollen…

    Viele (in den Speckgürteln lebenden) Grünenwähler – wenn es nicht gerade die jungen, linksindoktrinierten Multikultiinnenstadthippster sind, die altersbedingt gar nicht mehr wissen, was innere Sicherheit sein kann – haben doch gar keinen Bezug mehr zur Realität der Nogo-Gegenden, der öffentlichen Verkehrsmittel (dort), da einem diese auf dem Weg zwischen Flughafen und Villeneinfahrt nur in der ausblendbaren Ferne begegnet… Wenn dann noch die geistige Umspülung der Klebernachrichten hinzukommt, glauben die wirklich, mit Grün auf dem richtigen Weg zu sein… und die Neurosen, die (dadurch) entstehen, wenn da noch ein Fünkchen Unterbewusstsein aufgegehrt gegen den umnebelten Geist, begibt man sich dann eben in der Psychotherapie (Frauen gerne stellvertretend für ihre Männer).

    Ich habe noch nie so viele psychotherapeutische Praxen gesehen, wie hier in dieser (superreichen) Grüngegend.

  53. Die pädophilen Grünen wollen den Islam in Deutschland verankern, weil auf diese Weise sich die Anzahl der Autofahrer & Autos in Deutschland schlagartig halbiert. Autofahren ist dann für Frauen tabu. Dafür gibts dann für die Brutschränke die grüne Herdprämie.

  54. Und ich spreche mich für eine Beobachtung der gesamten Grünen aus, am besten gleich ein Verbot.
    Und nun?

  55. Wie wäre es mit „Gegendemosntrationen“ bei grünen Parteitagen? Grüne Kackscheisse raus aus den Köpfen? Mal die eigene Medizin kosten?

  56. Wem die Ehre wichtig ist, der kann unmöglich die grüne Teufelssekte wählen, welche Sex mit Kindern legalisieren will und sich öffentlich zum Deutschenhasse bekennt.

    Über dieses Stöckchen in Bezug auf den Jugendverband der AfD dürfen wir nicht springen.
    Der kleine Kevin von der Schariapartei fordert Abtreibung bis zum neunten Monat. Das ist Mord. Wo ist da die Ehre?

  57. Ein Kessel Buntes 16. November 2019 at 09:33

    Eine Riesensauerei, was das abläuft. Aber das entspricht wahrscheinlich der Ehre.

  58. Nach „Haltung“ das nächste Wortungetüm, das sie aus der Nazizeit in die Gegenwart übertragen wollen.

    Seltsam, daß sich der schreibende Clochard ohne Ahnung nicht mal einem der Lieblingsprojekte der braunen Totalitären widmet, das auch eins der Lieblingsprojekte der grünen Totalitären ist: Windkraft. Die Pläne und auch die Firmen (Ventimotor!) der Nahzis sind die Vorbilder und Taufpaten der deutschen Windkraft.

    … am 23. März 1933 mit ihrer Zustimmung zum Ermächtigungsgesetz Hitler an die Macht gebracht hatten, fand das Windrad – als Reserve gegen Kohlekrise und als energetische Basis für die Aufrüstungspolitik zum Zweiten Weltkrieg – bei den Nazis neue Interessenten. Bereits im Februar 1932 hatte der in Berlin lebende badische Erfinder Hermann Honnef (1878-1961) im Völkischen Beobachter die mit gigantischen Windrädern erzeugte Elektrizität als »nationale Großversorgung« gepriesen. Er wollte Windräder mit 60 Metern Durchmesser auf 250 Meter hohen Türmen im Herzen von Großstädten platzieren. Doch die später sogar 500 m hohen Reichskrafttürme für Berlin und Hamburg bleiben nur Großmachtträume auf dem Papier.

    Heute ist dieser Irrsinn deutschlandweit zu besichtigen.

    Hans Matthöfer (1925-2009), Bundesminister für Bildung und Forschung, beauftragt Ulrich W. Hütter (1910-1990) vom Institut für Flugzeugbau der Uni Stuttgart, die Potenziale der Windkraft zu erkunden. Hütter verfügte als einstiger Konstrukteur der in Weimar von SS-Brigadeführer Walter Schieber (1896-1960), Mitglied vom Freundeskreis Reichsführer SS, gegründeten Firma Ventimotor GmbH, Lieferant von Windkraftanlagen im Rahmen von Generalplan Ost, über entsprechende Erfahrungen. Er empfahl den Bau einer Anlage mit einem Windrad-Durchmesser von 80 Metern. Bei der nächsten Generation sollte der Durchmesser 113 Meter betragen.
    http://www.sorvia.de/EnergieVomWind.html

    Tja. Heute sind wir bei Nabenhöhen von 155 bis 158 Metern und Rotordurchmessern bis 150 Metern.

    *https://www.maz-online.de/Brandenburg/Streit-um-riesige-Windraeder-hoeher-schneller-und-nerviger
    *https://www.golem.de/news/max-boegl-wind-das-hoechste-windrad-steht-bei-stuttgart-1711-130971.html

    Darüber könnten die Grünen ja mal diskutieren und hetzen. Über das, was sie da so toll finden und auf wessen Mist das wuchs. Statt sich an der knallbürgerlichen Konkurrenz AfD mit absurden Sprachvergleichen abzuarbeiten. Haben sie schon die Worte Brot, Butter, Margarine und Brei aus der Sprache gesäubert? Die waren von 1933 bis 1945 in aller Munde. Und där Härr Hätler hat sie auch benutzt.

    Ulrich Hütter lebte von 1939 bis 1943 in Weimar und arbeitete dort unter anderem als Leiter der aerodynamischen Abteilung der Weimarer Ingenieursschule und Konstrukteur der vom Thüringer Gauleiter Fritz Sauckel und dem SS-Offizier, IG-Farben-Chemiker und Mitglied des Freundeskreis Reichsführer SS Walther Schieber gegründeten Firma Ventimotor GmbH. Ventimotor wurde unter anderem als Lieferant für dezentrale Windkraftanlagen im Rahmen des Generalplan Ost nach einem eventuellen Endsieg propagiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_W._H%C3%BCtter

    Immer wieder schön: Reichskrafttürme. Was damals nicht klappte, haben wir heute.

    *https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/56/Honnef_01.jpg

  59. Ab ca. Minute 2:08 diffamiert dieses schmutzige Lügenmaul die Besucher des AFD-Familienfestes in Ilmenau

    Er stellt die Ilmenauer die das AFD Familienfest in Ilmenau besucht haben, als Säufer dar, die vor den Augen ihrer Kinder Alkohol saufen bis Björn Höcke kommt.

    https://www.youtube.com/watch?v=HEA3n9acVMA

  60. HABICHT* & DIE EHRE
    Zuviel Bier u. Marihuana?
    Oder Crystal Meth? Optisch
    hat er innerhalb von 5 J. arg
    nachgelassen. Seine Schnapsnase
    wuchert, seine Augen schwimmen
    in der Brühe, sind verquollen u.
    Mann trägt dicke Tränensäcke.

    Oder hat er mit Kurden,
    Türken u. Arabern gefeiert?
    Wann konvertiert er zum Islam?

    GRÜNE WOLLEN DIE GANZE MACHT

    HABICHT WILL KANZLER WERDEN

    ::Ära Merkel geht zu Ende“: Habeck legt heftig los – und stellt CDU „Frage der Ehre“::
    https://www.merkur.de/politik/gruene-parteitag-bielefeld-habeck-baerbock-merkel-partei-zr-13223091.html
    Bärbock, Göring-Eck. u. Habicht – Auftritt
    in Schwarz-Rot-Gold, obwohl ihre grüne
    Jugend gewöhnl. Deutschlandflaggen entehrt.
    https://cdn1.spiegel.de/images/image-1489520-860_poster_16x9-rtnx-1489520.jpg

    +++++++++++++++++++++

    *niederdt.: Habeck

  61. Die Grünen haben sich bis heute nicht von Daniel Cohn-Bendit und seinen Pädophilen Kindergartenspielen distanziert.
    Wer mit dem Kobold Strom im Netz speichern möchte, den kann man nicht ernst nehmen.

  62. So eine unrasierte, ungepflegte Person wie Habeck, im „Pennerlook“ träumt davon KANZLER zu werden!
    Jemand der nicht seinen eigenen Körper unter Kontrolle hat, dem wird man ein ganzes Land anvertrauen!

    So sind sie die GRÜNEN immer UNREALISTISCH, TRÄUMER!

  63. Gruppenvergewaltigung in Ulm
    Kommentar: Nach Deutschland ist ein archaisches Frauenbild eingewandert
    von Georg Anastasiadis

    Eine 14-Jährige wird in Ulm Opfer einer Gruppenvergewaltigung – und der Oberbürgermeister fragt, was das Mädchen nachts in der Stadt zu suchen hatte. Geht‘s noch? Kommentar von Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis.

    Nach der Gruppenvergewaltigung einer 14-Jährigen durch fünf teils minderjährige Asylbewerber in Ulm hat der dortige CDU-Oberbürgermeister eine im Prinzip nicht falsche Frage gestellt – nur leider zur völlig falschen Zeit. Er frage sich, was ein 14-jähriges Mädchen nachts in Ulm wolle, sagte das über das Verbrechen schockierte Stadtoberhaupt kurz nach Bekanntwerden der Tat. Dafür muss er sich jetzt zu Recht die empörte Gegenfrage gefallen lassen, warum in seiner Stadt junge Leute nachts offenbar nicht so sicher sind, wie sie es eigentlich sein sollten.

    Gruppenvergewaltigung in Ulm: Oberbürgermeister erweckt fatalen Eindruck

    Klar sollten Eltern gut auf ihre Kinder aufpassen, immer und überall. Doch ist der nun entstandene Eindruck fatal, dass da ein Politiker versucht, dem Opfer auch noch eine Mitschuld unterzuschieben. Der OB fühlt sich falsch verstanden. Auf Schonung darf er dennoch nicht hoffen. Mit der großen Migrationswelle der Jahre 2015 und 2016 ist auch ein von Verachtung und Geringschätzung geprägtes, archaisches Frauenbild nach Deutschland eingewandert.
    Sexualstraftaten von Flüchtlingen – Politik und Behörden müssen nun Versprechen einlösen

    Die Öffentlichkeit reagiert nach dem Bekanntwerden mehrerer Sexualstraftaten mit Beteiligung von Flüchtlingen – in Freiburg wird gerade eine besonders abstoßende Tat verhandelt – zu Recht sensibel auf jeden neuen Fall. „Wir schaffen das“, hat die Kanzlerin den Bürgern versprochen. Dieses Versprechen müssen Politik und Behörden nun einlösen. Da ist es, um mit Merkels Worten zu sprechen, nicht hilfreich, wenn ein Regierender, ob willentlich oder nicht, den Leuten zu verstehen gibt, sie sollten doch gefälligst selbst besser aufpassen. So viel Gespür und sprachliche Ausdrucksfähigkeit sollte man von einem Oberbürgermeister erwarten dürfen.

    Am Freitag ist ein weiterer Fall einer Gruppenvergewaltigung in Deutschland bekannt geworden: In Düsseldorf sollen sich vier Männer an einer 22-Jährigen vergangen haben. In Ulm ist unterdessen auch radikaler Islamismus schon seit längerem ein Thema.

    https://www.merkur.de/politik/gruppenvergewaltigung-ulm-asylbewerber-archaisch-oberbuergermeister-kommentar-merkur-13224270.html

  64. Habeck der Komiker. Zappelt da rum wir der mini-me von Dr, Evil. Wach auf Habeck, Nazi Parolen waren gestern.

  65. Eine Minipartei ( Thüringen 5,2% ) erdreistet sich , die AfD zu verbieten ? Im Bundestag sieht man es fast jeden Tag , der Schwanz wedelt mit dem Hund ! Es ist erschreckend, dass die Altparteien immer wieder von den Grünen angetrieben und gesteuert werden ! Letztendlich führt es dazu, dass die CDU und SPD auf die Verliererstrasse enden, weil Sie den Grünen nicht Paroli bieten !
    Es ist schon Grotesk, dass die Grünen die anderen Altparteien vor sich her treiben . Einzig die AfD hält noch dagegen und deshalb fokussiert sich dieser Niemand und Idiot auf die AfD ! Denn die AfD ist die einzige Partei, die die Grünen regelmäßig demaskiert ! Es begann mit den Feinstaub und endet wohl noch nicht mit dem menschengemachten Anteil am Klima ! Harbeck gefällt sich in seinem Größenwahn und wird sehr bald erleben, dass die Grünen nicht mal mehr die 5% erreichen , denn der Strom wird ab 2020 erneut massiv teuerer ! Der Sprit um durchschnittlich 10-15 Cent teurer , die Waren werden dadurch ebenfalls teurer , allein durch die Transportkosten usw. ! Bald merkt auch der letzte Bürger, dass Gehaltserhöhungen und Rentenerhöhungen von dieser Verteuerung nicht nur aufgefresen wird, sondern darüberhinaus auch insgesamt weniger Geld zur Vergügung steht !! Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Grünen wieder da stehen, wo sie hingehören … unter 5% !! Thüringen war der Anfang !!
    Diese Spinner leben in einer selbstgemachte Blase , der einfache Bürger geht Ihnen am Arsch vorbei ; Hauptsache die Ideologie stimmt !

  66. jeanette 16. November 2019 at 11:14

    Wenn die Grünen nur Träumer und Spinner wären, wäre alles nicht so schlimm.
    Sie sind Öko-Diktatoren, welche durch Verbote unsere Wirtschaft und Gesellschaft kaputt machen wollen.
    Die Zerstörung des deutschen Volkes ist ihr größter Wunsch.

  67. Yep Habeck, Brot ist eine Frage der Ähre. Unglaublich wie der Wicht respektable Begriffe von denen er nichts weiss, in den Dreck zieht. Für die Passage der Rede wo „Ehre“ vorkam, musste er die Hilfe eines Sprachtherapeuten hinzuziehen. Anfangs blieb’s ihm immer im Hals stecken.

  68. Wie kann ein Typ „dieses Kalibers“ an eine Parteispitze gelangen?
    Noch heißt dieses Land Deutschland und im GG ist explizit vom DEUTSCHEN VOLK die Rede.
    Dieses aber will dieser GRÜNSCHNABEL noch nie wahrgenommen haben.
    Pfui!

  69. Ausgerechnet dieser Typ spricht von Ehre ?? Seine verlogene Ehre kann er sich sonst wo hin stecken !!
    Zitat : Mit Deutschland konnte ich nie etwas anfangen, es gibt auch kein Volk (Bürger) !
    Was glaubt der, von wem er bezahlt wird ? Vom Nikolaus ?

  70. jeanette 16. November 2019 at 11:14
    Wenn die Grünen nur Träumer und Spinner wären, wäre alles nicht so schlimm.
    Sie sind Öko-Diktatoren, welche durch Verbote unsere Wirtschaft und Gesellschaft kaputt machen wollen.
    Die Zerstörung des deutschen Volkes ist ihr größter Wunsch.
    ——————————–

    Die AFD wird sie schon in ihre Schranken weisen!
    Die trieben jahrzehntelang ihr Unwesen wie herrenlose Hunde!

    Das waren die Zeiten, als man sie hat gewähren lassen, die AFD Mitglieder, die damals noch CDU waren, waren zu sehr mit sich selbst beschäftigt! Die GRÜNEN sind nicht gefährlich geworden, weil sie so gefährlich sind, sondern weil sich keiner um sie gekümmert hat. Wie Kinder ohne Väter!

    Das wird sich aber nun ändern! Mit diesem KLIMAQUATSCH haben es die GRÜNEN mit ihren Faxen nun eindeutig zu weit getrieben!

  71. Die Sache mit dem „Kanzler“-Kandidaten ist doch galoppierende Megalomanie!
    Für die GrünInnen wird in aggressivster Weise die Werbetrommel gerührt, gerade von den GEZ-Schnorrern. Was brachte das Ganze bei den Wahlen im Osten? 5%, 8%?
    Gut, natürlich sind die Öko-Hassprediger im Westen stärker. Aber eben eindeutig mehr in den Großstädten als in ländlichen Regionen, bei den (abgebrochenen) Akademikern stärker als bei den Handwerkern.
    Deswegen kann die Blödpresse Herrn Habeck noch so sehr pampern, mehr als 18-20% werden’s nicht. Fragt dich mal die Menschen in einer Umfrage, ob sie einen einzigen klugen Satz Habecks zitieren können! Wir werden nichts hören!
    Was hier versucht wird, ist Gehirnwäsche, es soll so getan werden, als stünde Habecks Kanzlerschaft schon fest. Wird aber nichts; das ist den bodenständigen, geerdeten Menschen dieses Landes zu verdanken. Oder glaubt irgendwer allen Ernstes, dass sämtliche Bewohner von Klein-Kleckersdorf ihr Auto abschaffen können, da alle 20 Minuten der Elektro-Omnibus durch’s Dorf fährt, besetzt mit nur einer Oma? Und geheizt wird mit.. was? Wenn die Elektroheizung und die Ölheizung verboten werden sollen?

  72. Wenn die Grünen,die Kobold gef*** und der Hahahabeck,
    nicht gegen die AfD geifern würden,hätte die AfD aber einiges,
    so etwas, von falsch gemacht.

  73. BenniS 16. November 2019 at 12:28

    Die grüne Teufelssekte hat gestern bei der Tageslügenschau wieder eine große Bühne bekommen.
    Man denke da an AfD-Vertreter. Mehr als 10 Sekunden am Stück darf keiner reden.

    Der Habeck weiß doch überhaupt nicht, was das Wort Ehre überhaupt bedeutet.

  74. Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Das ist doch gut! Jede Erwähnung des Konkurrenten und des politischen Gegners nutzt nicht demjenigen, der sie erwähnt und schlecht redet, sondern denjenigen, die schlecht geredet werden. Das ist im Marketing ein eiserner Satz: Erwähne nie und rede nie über Deinen Konkurrenten! Er muß eine Unperson bleiben, namenlos, man darf höchstens andeuten: „Eine allseits bekannte Firma …“ oder hier „eine gewisse Partei…“, aber selbst das sollte unterbleiben. Es geht immer darum, heraus zu stellen, was man selbst (!) positiv macht, gemacht hat, machen will.

    Guckt Euch diesen Typ doch genauer an! Mich erinnert er an Bernward Vesper. Intelligentes Großmaul und nicht dahinter, ein Verlierer in der Rolle des Gewinners. Wenn George Soros, die deutschen Großunternehmen und ähnliche Größen, die unsere Politik bestimmen, merken, dasß ihre eigenen Interessen hinten runter fallen, ist der weg vom Fenster. Es ist nur eine Frage der Zeit.

  75. Wenn ausgerechnet ein „Genosse Habeck“ von „Ehre“ spricht, die darin bestünde, die AfD zu bekämpfen, dann hat das sein ganz besonderes Geschmäckle. Während Habeck für die Politik – der leichteren Regierbarkeit wegen – das chinesische Gesellschaftsmodell präferiert, tritt die AfD für den Erhalt und die Wiederherstellung des Modells ein, das die Bundesrepublik einst zu dem gemacht hat, was sie bis vor kurzem noch gewesen ist: eine funktionierende, prosperierende freiheitliche Demokratie, als solche geachtet in aller Welt und eine Hoffnung für viele, die in der DDR, und nicht nur dort, hinter Mauer und Stacheldraht eingesperrt gewesen sind.

    Das war einmal. Die grüne Partei sowie nahezu alle anderen Gruppierungen aus dem linksextremen Sumpf, mit denen „Habeck & Genossen“ relativ nahtlos verbunden sind, stehen nicht für Demokratie und Freiheit, sondern für die Abschaffung Deutschlands und somit eine andere, maoistisch-kommunistische Republik. Als die Faschisten der Neuzeit schlechthin haben sie heute, der Unvernunft ihrer Wähler zufolge, Oberwasser. Hätten wir einen Verfassungsschutz, der seinem Namen Ehre macht, wären die „Grünen“, wie übrigens auch die in „Linkspartei“ umbenannte SED, beides hochgefährliche totalitäre Parteien unter „demokratischem“ Deckmäntelchen, längst ein Fall für ihn.

    Von der politisch korrupten Haldenwang-Behörde, die die Bezeichnung „Verfassungsschutz“ allerdings zu Unrecht führt, ist das nicht zu erwarten, weil sie – von der Spitze her – „Fleisch vom Fleische“ der Demokratiegefährder und Deutschlandhasser geworden ist. Von Leuten „beobachtet“ zu werden, die nicht die Verfassung vor den Parteien, sondern die Parteien vor der Verfassung schützen, wäre unter den gegebenen Bedingungen, da eine DDR-Stasi 2.0 samt Spitzelsystem fröhliche Urständ feiert, dagegen fast schon ein Ritterschlag.

  76. Dieser Demagoge redet von Ehre? Gerade der, der mit seinem eigenen Land nichts anfangen kann, der die Schleusen für neue Sozialhilfeempfänger aus muslimischen Staaten öffnet, der unsere schöne deutsche Landschaft durch Windmühlen verschandelt, der unsere Arbeitsplätze vernichtet, der usw. und so fort unsere deutsche Kultur vernichten will, der spricht also von Ehre? Es wird der AFD eine Ehre sein, dieses Miststück auf ihrem Parteitag im Dezember mal so richtig auseinander zu nehmen.

  77. StopMerkelregime 16. November 2019 at 08:32
    Habeck will den Chinesen Kommunismus in Deutschland einführen. Warum werden die anti-demokratischen Grünen nicht vom VS beobachtet????!!!! Die RAF und PKK Unterstützer sind extrem extrem gefährlich.
    ############
    Dann eine kleinen Einblick in die Praxis der Farben: rot und grün ergeben braun. Womit der Beweis erbracht ist.

  78. „…Auf eine amüsante, möglicherweise auch vielsagende Petitesse wies am Freitagabend unterdessen die frühere Piratenpolitikerin Marina Weisband auf Twitter hin:

    Sie postete ein Foto der Grünen-Spitzenpolitiker Habeck, Annalena Baerbock und Katrin Göring-Eckardt auf der Bühne von Bielefeld. Die drei standen nebeneinander – in den Kleidungsfarben schwarz, rot und gelb. „Hihi, schwarz-rot-gold“, lautete Weisbands lakonischer Kommentar.

    Göring-Eckardt griff das Thema auf der Plattform wenig später selbst auf: „Wir feiern 30 Jahre ‚friedliche Revolution‘ auch optisch“, erklärte sie – samt Zwinker-Emoji. Um einen bewussten Versuch, staatstragend zu wirken, handelte es sich also wohl nicht…“
    LINKS DAZU HIER:
    Maria-Bernhardine 16. November 2019 at 11:04

    „…Auf ihrem Parteitag in Bielefeld haben die Grünen ein Programm gegen Wohnungsnot beschlossen…

    Wenn es nach den Grünen geht, soll das Recht auf Wohnen als „soziales Grundrecht“ im Grundgesetz festgeschrieben werden…

    Außerdem im Programm enthalten: Milliarden für Sozialwohnungen, Recht auf Wohnungstausch und notfalls auch Enteignung…

    Es scheiterte ein Antrag aus dem Berliner Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg, der auf Bundesebene ein Gesetz zu Enteignungen wollte…
    (Der grüne Lesberich Monika Herrmann, OBin von Friedrichsh.-Kreuzb., hat eine Eigentumswohnung in Berlin u. eine Ferienwohnung in Istanbul Ob seine/ihre Eltern, CDU-Politiker im Ruhestand auch ein eigenes Haus in Berlin haben, verrät die Presse nirgends.)

    Parteichef Robert Habeck sagte, Vergesellschaftung sei ein „krasser Eingriff in die Eigentumsverhältnisse“, der nur mit Bedacht gezogen werden dürfe… „Es ist ein scharfes Schwert, es darf nicht durch dauerhafte Benutzung stumpf gemacht werden“, sagte Habeck. „Aber wir müssen als Gesetzgeber im Zweifel auch in der Lage sein, unsere Interessen durchzusetzen.“…“
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruenen-parteitag-recht-auf-wohnen-soll-ins-grundgesetz-a-1296808.html

    ++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++

    „…Robert Habeck in kurzer Hose im Grünen, den Blick in die Ferne gerichtet und in der rechten Hand eine Flasche Bier. Feierabendstimmung…

    (VIER SÖHNE, DARUNTER ZWILLINGE)

    Robert Habeck wird 1969 in Lübeck geboren und wächst in Heikendorf in Schleswig-Holstein auf. Seine Eltern führen dort eine Apotheke. DA IST DOCH SICHER EIGENTUM ZUR ENTEIGNUNG VORHANDEN, GELL ROBERT!

    Doch dieses Leben als „radikaler Philosoph“ tut seinem Sozialleben nicht gut, ein Umbruch muss her. „Ich floh mit einem Erasmus-Stipendium von Freiburg nach Dänemark“, verrät Habeck in einem Interview mit der Zeit. Da habe er sein Leben wieder auf die Spur gebracht… Diese Erfahrungen machen aus dem Schöngeist den Schriftsteller.

    ➡ FOTO: Robert Habeck 2009 vor seinem GROSSEN Haus in Großenwiehe bei Flensburg: Hier wohnt er mit seiner Familie. DA IST NOCH VIEL PLATZ FÜR EINE ARABISCHE SIPPE!!!

    Bereits dreimal war er Gast der heute-show, lacht dort auch gerne über Grünen-Witze und bastelt mit der jungen Komikerin Hazel Brugger einen Tischkicker. Man stelle sich Angela Merkel mit Wäscheklammern an den Augenbrauen vor, die sie als Strafe für Gegentore kassiert – eher unrealistisch. Habeck dagegen hat Bock. WEIL ER WOHL BESOFFEN WAR.

    Extreme Anfeindungen bekommt er nach einem Interview mit dem Debatten-Kanal Informr zu spüren, weil er den Begriff Volksverräter wie folgt kommentiert:

    „Ist ein Nazibegriff. Es gibt kein Volk, und es gibt deswegen auch keinen Verrat am Volk. Sondern das ist ein böser Satz, um Menschen auszugrenzen und zu stigmatisieren.“ DA ES KEIN VOLK GIBT, BRAUCHT ES AUCH KEINEN KANZLER ROBERT!!!

    Habeck selbst kommentiert seine Aussage im Nachhinein gegenüber der Nachrichtenagentur dpa so: Er habe nicht den völkerrechtlichen Begriff gemeint, sondern ein „ethnisches, ausschließendes“ Verständnis.

    Nichtsdestotrotz bleibt Habeck ein Feindbild der Rechten. Wer bei Youtube nach dem Grünen-Chef sucht, findet unter den meistgeklickten Videos den Kanal des ehemaligen Polizeikommissars Tim Kellner.

    Er greift das Interview in einem Youtube-Video auf und „zerlegt“ nach eigener Ansicht Habeck. Mit Deutschlandflagge und „Je suis Deutschland“-Poster im Hintergrund beschreibt Kellner den Politiker als Abziehbild, als unwissend, lächerlich und peinlich.

    Ähnliche Kritik hagelt es auch nach einem (nicht von Habeck selbst) geposteten Zitat bei Facebook: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ 900 Mal wurde der Beitrag geteilt. Bei dem Zitat handelt es sich um einen Auszug aus Habecks Buch Patriotismus – Ein linkes Plädoyer…
    https://orange.handelsblatt.com/artikel/61978

    (Anm. d. mich)

  79. Wenn sich nicht endlich ein Literaturwissenschaftler erbarmt und die Dissertation von Herrn Habeck auf Plagiate untersucht (man findet immer unsauber zitierte Stellen), wird dieser Deutschlandhasser am Ende noch Kanzler …

  80. StopMerkelregime 16. November 2019 at 09:04 . Kurzarbeit wohin man auch schaut, quer durch viele Branchen ……………….
    „Maschinen stehen immer wieder tageweise still“ beim Papierhersteller Glatfelter in Gernsbach

    #
    #

    Ein jahrzehntelang bestehendes Michelin Reifenwerk in Hallstadt bei Bamberg in Bayern soll in Kürze komplett dichtgemacht werden . Harte Konkurrenz aus Asien und sehr hohe Strompreise werden als Hauptursachen benannt .

    Ca 800 Mitarbeiter werden ihren Arbeitsplatz ersatzlos verlieren, dank der rotgrünen Merkelschen
    Energiewende , die uns noch in den wirtschaftlichen Abgrund führt .

    Danke , Rotgrün für euren teuren Strom . Vor 10 Jahren war er nur halb so teuer wie heutzutage .
    Lange ging es ja gut , dank der Nullzinsen,der endlosen EZB-Gelddruckerei und dem riesigen Schuldenturmkartenhaus .

    In den USA müssen schon für 1 US $ – Wachstum mehr als 5 US $ investiert werden .
    Bei uns ist es ähnlich , eine solche Politik führt in die Hölle .

    Jetzt ist aber zunehmend Schluß mit dem Land Fantasia . Die gnadenlose Realität hat das Land der Träumer und Spinner eingeholt . Jetzt wird mit den Fakten abgerechnet .

    PS: Nächstes Jahr soll der Strom schon wieder um mind . 5 % weiter steigen , weil die Gebühren und Abgaben weiter mondwärts abgehen , die sich die Fanatik – Grünen in allen Parteien zur Folterung der Deutschen und ihrer Wirtschaft ausgedacht haben .

  81. Habe heute die SPD-Tageszeitung bei meinem Vater kurz überflogen.
    Die Überschrift des Kommentars zum Grünen Parteitag:
    „Die Grünen zum Regieren verdammt“
    Weitergelesen habe ich nicht.
    Noch ist es nicht so weit!
    Bis dahin fließt noch viel Wasser die Weser herunter.

  82. DIE GRÜNEN ENTEIGNER – SELBER BESSERVERDIENENDE,
    HAUPTBERUF: ERBEN, d.h. SOHN ODER
    TOCHTER BETUCHTER ELTERN

    „…Auf ihrem Parteitag in Bielefeld haben die Grünen ein Programm gegen Wohnungsnot beschlossen…

    Wenn es nach den Grünen geht, soll das Recht auf Wohnen als „soziales Grundrecht“ im Grundgesetz festgeschrieben werden…

    Außerdem im Programm enthalten: Milliarden für Sozialwohnungen, Recht auf Wohnungstausch und notfalls auch Enteignung…

    Es scheiterte ein Antrag aus dem Berliner Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg, der auf Bundesebene ein Gesetz zu Enteignungen wollte…
    (Der grüne Lesberich Monika Herrmann, OBin von Friedrichsh.-Kreuzb., hat eine Eigentumswohnung in Berlin u. eine Ferienwohnung in Istanbul Ob seine/ihre Eltern, CDU-Politiker im Ruhestand, auch ein eigenes Haus in Berlin haben, verrät die Presse nirgends.)

    Parteichef Robert Habeck sagte, Vergesellschaftung sei ein „krasser Eingriff in die Eigentumsverhältnisse“, der nur mit Bedacht gezogen werden dürfe… „Es ist ein scharfes Schwert, es darf nicht durch dauerhafte Benutzung stumpf gemacht werden“, sagte Habeck. „Aber wir müssen als Gesetzgeber im Zweifel auch in der Lage sein, unsere Interessen durchzusetzen.“…“
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruenen-parteitag-recht-auf-wohnen-soll-ins-grundgesetz-a-1296808.html

    ++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++

    „…Robert Habeck in kurzer Hose im Grünen, den Blick in die Ferne gerichtet und in der rechten Hand eine Flasche Bier. Feierabendstimmung… (Vier Söhne, darunter Zwillinge. ICH HÄTTE IHM TÖCHTER GEWÜNSCHT. BACKFISCHE, DIE ARGLOS MIT ARABERN & TÜRKEN ABHÄNGEN…)

    Robert Habeck wird 1969 in Lübeck geboren und wächst in Heikendorf in Schleswig-Holstein auf. Seine Eltern führen dort eine Apotheke. DA IST DOCH SICHER EIGENTUM ZUR ENTEIGNUNG VORHANDEN, GELL ROBERT!

    ➡ FOTO: Robert Habeck 2009 vor seinem GROSSEN Haus in Großenwiehe bei Flensburg: Hier wohnt er mit seiner Familie. DA IST NOCH VIEL PLATZ FÜR EINE ARABISCHE SIPPE!!!
    https://orange.handelsblatt.com/wp-content/uploads/2019/06/robert-habeck-zitate-760×506.jpg

  83. Die meisten Mitglieder der Grünen und der SPD sind Staatsbedienstete, oft Beamte.
    Sie sind also Teil des aufgeblähten, parasitären Beamten- und Staatsapparats.
    Diese Typen sind keineswegs Idealisten oder Träumer, sonder üble Heuchler, die knallhart ihre unverschämten Privilegien durchdrücken.

    Für die deutsche Beamtendiktatur ist AfD die eine Bedrohung:
    – Die AfD will Volksentscheide einführen. Zum Beispiel hat die Schweiz 2001 den Beamtenstatus per Volksentscheid abgeschafft.
    – Die AfD will das GEZ-finanzierte Staatsfernsehen abschaffen. Damit verliert der Staatsapparat sein wirkungsvollstes Propaganda-Organ.

    Im Parteiprogramm der AfD stehen noch weitere absolut vernünftige Ziele, die ich jetzt nicht aufzählen will. All das demaskiert die Unfähigkeit der herrschenden Regimes. Deswegen muss die AfD weg:
    Die AfD ist der Stachel im Fleisch des unfähigen, parasitären Regimes.

    Nochmal ganz exemplarisch:
    Der verbeamtete grüne Lehrer ist kein idealistischer Weltretter wenn er hilflose Kinder instrumentalisiert. Durch die Dominanz von Rot-Grün zementiert er seine lebenslänglichen Privilegien, für die das „Pack“ dann arbeiten muss.

  84. Als informierter Bürger habe ich mal kurz reingezappt in den Parteitag. Ich wusste ja nicht was mich da erwartet. Ausgerechnet, wo sich gerade zwei GrünInnen gratulierend umarmten und garnicht mehr aufhörten. Lautes Stöhnen war zu hören. Irgendwoher kannte ich das. Ich habe dann den Kopf 90Grad geneigt, und die Beiden auf diese Weise in eine waagerechte gebracht. Da fiel bei mir der Groschen… Den Rest regelte wieder mein Daumen-Fernbedienung-Reflex.

  85. Wollt ihr das totale Klima? Wollt ihr die totale Grenzöffnung? Wollt ihr Deutschland total abschaffen? Findet ihr eure Heimat total zum Kotzen? Wollt ihr die totale Vernichtung der AfD und Andersdenkender? Jaaaaaa…..

  86. Schleswig-Holstein (Habecks Wohnort) – Ehre – Ehrenwort… Wann gehen die „Grünen“ endlich baden?

  87. LEUKOZYT 16. November 2019 at 08:31; Ich empfehle den Barbier bei mir um die Ecke.
    https://hekaya.de/maerchen/der-barbierjunge-von-segringen–hebel_7.html
    Das Wirtshaus gibts übrigens heute noch.

    StopMerkelregime 16. November 2019 at 08:40; War das mit den Enteignungen nicht zuallaherst der Palmer, der viele auf die Palme bringt.

    Rechtspopulist 16. November 2019 at 09:05;Wundert mich, normalerweise spielen die im Zentrum der Finsternis doch Jeopardy. Erika schreibt bzw stottert denen die Antworten und der Vogelhügel überlegt sich drauf die passenden Fragen.

    Kirpal 16. November 2019 at 09:18; Bei Mumps, eventuell Windpocken (angeblich hatte ich die so heftig, dass die Ärzte auf richtige Pocken tippten) gebe ich dir ja recht, aber Röteln sind durchaus lebensbedrohlich, jetzt nicht für den Erwachsenen oder KInder, der die Krankheit kriegt, sehr wohl aber für das Kind einer werdenden Mutter. Solche Missbildungen und weit schlimmer, wie damals Anfang der 60er bei Contergan sind bei Röteln der Standard. Siehe Agatha Christie, Liz Taylor, Mord im Spiegel.

    pro afd fan 16. November 2019 at 12:39; Es läuft doch so, egal was für Unsinn die Grünen auch labern, die sind im Fernsehen. Der AfD-Mann kann dagegen ne Physiknobelpreiswürdige Rede halten, die kommt höchstens mal auf Fönix, was kaum jemand anschaut. Wenigstens nicht unter Tag.

    Tom1952 16. November 2019 at 15:27; Der Stern behauptete vor 2 Wochen. dass wir viel zu wenige Beamte haben. Beispiel irgend so ein Berliner Shithole. für 40.000 Mann sind 200 Beamte zuständig, die wollen aber gern doppelt so viele. Dabei ist das 1 Beamter pro 200Mann. Also quasi 1 kompletter Arbeitstag pro Jahr pro Person. Wer von euch verbringt (ausser er ist städtischer Angestellter bzw Beamter) 1 Tag im Jahr im Rathaus. Also mit seinen Angelegenheiten befasst, nicht stundenlang wartend. Wenn man das noch einbezieht, wird aus einem Tag mal schnell 2 Wochen. siehe Link Beide Male dasselbe, nur anderer Hoster.
    https://turbobit.net/d82arqnx5qyh.html https://novafile.com/0kps3y2hbvjv

  88. Anton Hofreiter, von Beruf Hoferbe

    t-online: Gerade kritisiert ein ungewöhnliches Bündnis aus Gewerkschaften, Windbranche und Bund der Industrie die Regierung für die geplante Abstandsregel: 1.000 Meter zu einer Siedlung ab fünf Häusern.

    Hofreiter: Das darf niemals Gesetz werden! Das wäre die Zerstörung einer Schlüsselbranche der sozial-ökologischen Marktwirtschaft. Der Windkraftausbau ist auf etwa ein Zehntel des Stands vor zwei Jahren eingebrochen, die Windkraftbranche hatte auf das Klimapaket gehofft und die Zähne zusammengebissen. Jetzt geht es nicht mehr, einer der größten Firmen hat angekündigt, 3.000 Stellen zu streichen. Es ist ohnehin nicht sinnvoll, Abstände bundesweit zu regeln, weil Bundesländer sehr unterschiedlich dicht besiedelt sind.

    (:::)

    t-online: Viele der Automobil-Zulieferer wird man trotzdem nicht mehr brauchen.

    Hofreiter: Es wird möglich sein, viele Arbeitsplätze zu retten – dafür braucht es Weiterbildung und Umschulungen. Ohne das wird es nicht gehen. Wir sollten über regionale Transformationsbündnisse nachdenken, zwischen Unternehmen, Gewerkschaften und der regionalen Politik, um die Umbrüche zu gestalten und den Übergang zu schaffen. Die Bundesagentur für Arbeit könnte auch daran beteiligt sein.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_86815248/gruenen-parteitag-anton-hofreiter-das-darf-niemals-gesetz-werden-.html

  89. Maria-Bernhardine 17. November 2019 at 01:12
    Anton Hofreiter, von Beruf Hoferbe

    Das Problem mit Anatolia Hopfenreiter ist, dass sie es liebt, sich drehende Windräder anzuschauen, dabei aber leider immer den Kopf mit bewegt.

  90. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!
    Gilt natürlich nicht für die GRÜNEN, bei denen Selbstgerechtigkeit zur ihnen eigenen DNA gehört, ob sie im Winter Erdbeeren fressen, zum Bergwandern in die Anden fliegen oder umziehen, wenn ihre Kiddies in der Schule von Mehmed, Erkan und Moussa gemobbt und gebasht werden!

    Die GRÜNEN verschweigen ihre links- und>/i> rechtsextremistischen Wurzeln, ähnlich wie ihre zeitweise Ausrichtung als Kinderfickersekte, zum Beispiel die Tatsache, dass der maoistische KBW sich komplett in die GRÜNEN aufgelöst hatte und Vermögenswerte wie Immobilien und Druckereien in Millionenhöhe einbrachte.
    Die aufgelöste Mao- bzw. Studenten-KPD verschwand ebenfalls völlig in den GRÜNEN, während der KB seine Kader regelrecht zur Gründung Grün-Alternativer Listen abstellte.

    Auch aus dem rechtsradikalen Lager wurden die GRÜNEN gestärkt, indem sich die national-neutralistische „Aktionsgemeinschaft Unabhängiger Deutscher“ (AUD) in die GRÜNEN einfügte und ihr Organ „Der Unabhängige“ in „Die Grünen“ umbenannte. Übrigens unter dem „ehemaligen Nazi“ August Haußleitner als „Schriftführer“ bzw. Chefredakteur.

    Der linke Terrorismus fand ebenfalls Aufnahme bei den GRÜNEN, so Dieter Kunzelmann, der als Linksterrorist begann und aus Pali-Lagern in Jordanien die westdeutsche Linke aufrief, ihren Kampf verstärkt gegen jüdisches Establishment und den Staat Israel zu richten (den „Judenknaks“ ablegen). Über die West-Berliner Mao-KPD kam er schließlich zu den GRÜNEN.
    Oder Joschka Fischer als linksterroristischer Komatreter, der nach der Ermordung Bubacks, Pontos uns Schleyers durch die RAF höhnte, „bei den drei Herren will bei mir keine Trauer aufkommen!“

    Urgroßmutter grünen Gutmenschentums war Luise Rinser, die in ihrer Jugend Liebesgedichte auf ihren geliebten Führer (ja, Adolf, den Hitler!) schrieb, später ähnlich liebevolle Prosa auf Kim Il Sung, den „geliebten Führer des koreanischen Volkes“!
    Zwischen diesen beiden Höhepunkten ihres schriftstellerischen Schaffens beherbergte sie Terroristen von RAF und Co.
    Um ein Haar, und die grüne Heinrich-Böll-Stiftung wäre nach der Rinser benannt worden.

    Nach dem Freikauf aus dem DDR-Knast stieß auch Rudolf Bahro zu den GRÜNEN, um dann erst einmal bei Bhagwan vorbeizuschauen und dann in Nordkorea (nach der Rinser), denn die DDR war ihm offenbar nicht genug gewesen.
    Der kommunistische Führerstaat unter dem Kim-Clan brachte Bahro dann auf die Idee, den GRÜNEN als Bewegungsparteianzuempfehlen, sich am strategischen und taktischen Vorbild einer anderen, vormaligen Bewegungspartei, nämlich der NSDAP, zu orientieren, die auch und vor allem breit angelegte Opposition gewesen sei …

    Dass man beim intimen Verhältnis der GRÜNEN zu selbstermächtigten NGOs, Initiativen und Stiftungen, die über totalitäre Nötigungs- und Erpressungsstrategien unmittelbare Gewalt ausüben, oft nicht weiß, ob der Hund mit dem Schwanz wedelt, oder der Schwanz mit dem Hund, gehört zum grünen Erscheinungsbild.
    (Vergleichbar mit Maos „Roten Garden“ oder dem Verhältnis NSDAP und SA).

    Die GRÜNEN, die ein Franz Josef Strauß (CSU) noch verbieten und wenigstens vom Verfassungsschutz beobachtet wissen wollten, wissen nur zu gut, warum sie „eigentlich“ (außer im „Kampf gegen Rechts“) Verfassungsschutz und andere observierende Teile der Sicherheitsbehörden ersatzlos „abschaffen“ wollten.
    Inzwischen muss man freilich fürchten, dass die GRÜNEN die Verfassungsschutzämter der Länder und irgendwann des Bundes kontrollieren werden, so wie die Nazis nach und nach schon (schon kurz vor) 1933 Macht übernahmen, beispielsweise in Preußen, und sich Polizeien und Sicherheitsdienste unterwarfen, die vorher ihre Gegner gewesen waren!

    Unser Problem ist, dass die GRÜNEN mit ihren zivilisationszerstörenden und menschheitsgefährdenden Phantasien nicht mehr nur eine Sekte am Rande des linken Spektrums bilden, sondern dass sie als Totengräber der bürgerlichen Gesellschaft medial und kampagnenmäßig zu einer „bürgerlichen Partei“ umetikettiert werden, ja sogar zu einer „neuen Volkspartei“ erklärt – die Volk und Nation abgrundtief hasst.

    Nicht die GRÜNEN haben sich geändert, sondern eine „bürgerliche Gesellschaft“, in der ein Teil seine eigene Abschaffung lustvoll mitträgt und betreibt, der andere Teil dem Zerstörungswerk unterworfen wird, um zu „Nahzis“ erklärt zu werden, wenn er widerspricht oder widersteht!

    Mit ihrer ebenso subversiven wie komfortablen Doppelstrategie als parlamentarisch eingebundene „Partei“ und einem außerparlamentarischen Dauerprotest, sowie ihrer ideologischen Dominanz auf minimalistischem intellektuellem Niveau, aber jeder Menge „Moral“ (Tugendterror), über einen linksgrün ausgerichteten und medial vorgegebenen „Diskurs“ sind die GRÜNEN „Regierung“ und „Opposition“ zugleich.

    Dafür übernehmen sogar CSU-„Politiker“ wie Drehhofer-Seehofer und Söder-Dödel mittlerweile ungefiltertes linksgrünes Antifa-Sprech, ja Söder-Dödel färbt gelegentlich Haare & Body grün ein!
    Schöne neue Welt!

  91. Wir haben 2 extremistische Parteien im Bundestag:
    1. Die Mauermörder und Stasi Schnüffler der SED.
    2. Und die Nachfolger der gewalttätigen Anti Atomkraft-Demonstranten. Da wurde „geschottert“ um Züge entgleisen zu lassen, Polizisten mit Steinen, Spaten und Molotowcocktails angegriffen.
    Nachfolger der sogenannten Friedensbewegung, nach deren Demos es aussah wie auf dem Schlachtfeld.
    Eine Partei, die mit Joschka Fischer einen Spitzenpolitiker hatte, der mit der sogenannten „Putztruppe“(einem Vorläufer der „Antifa“) Polizisten verprügelt und „Steine in die Luft“ geworfen hat, der keine Trauer bei Terroropfern kennt, wenn es „hohe Herrn“ sind. In dessen Auto gestohlene Waffen aus einem US-Depot transportiert wurden, mit denen später ein Mord verübt wurde.
    Eine Partei, die sehr gute Kontakte zu RAF-Mördern und palästinensischen Terroristen und Juden-Mördern hatte.
    Nachfolger der Anti-Startbahn West-Bewegung, bei deren Demos zwei Polizisten erschossen und mehrere durch Schüsse verletzt wurden.
    Eine Partei, die selbst als Parlamentarier antideutsche, gewalttätige Demos begleiten und gemeinsam mit den Gewalttätern marschieren.
    Die Polizisten ständig mit neuen Vorschriften schikanieren und anklagen, weil diese ihren Job richtig tun.
    Eine Partei, die Deutschland und die Deutschen abgrundtief hasst, obwohl die ihre üppigen Diäten finanzieren.

    Aber beobachtet soll eine Partei werden, die endlich mal die Wahrheit sagt. Diese Überdosis an wahren Fakten lässt die gesamten linksgrünen Brüllaffen im Bundestag ständig ausrasten.

  92. Die Grünen sind noch vor der AfD der große Aufsteiger des Jahres und die junge Generation darf sich zudem noch irren.
    Besser sie wählen grün als sich bei McDonald’s Typ 1 oder 2 einzufangen mit viel Zucker und Fett, Diabetes verkürzt das Leben hunderttausendfach. McDonald’s ist das Headquater dafür, selbst ehemalige Manager warnen mit schlechtem Gewissen.

Comments are closed.