Droht der Merkel-Crash? Mit der Wirtschaft in Deutschland geht es bergab. Das sagen selbst die Wirtschaftsweisen. Die Frage ist nur, wie schlimm wird es wirklich? Was tut die Politik, um die Rezession zu verhindern? Michael Mross im Gespräch mit Christian Hiss.

image_pdfimage_print

 

67 KOMMENTARE

  1. Nu gibt’s ja erstmal Hass-Beauftragte…
    Und die Asylindustrie hat viel Luft nach oben, bis zum Knall

  2. INGRES 7. November 2019 at 15:18
    Nun angesichts des ernsten Themas sind die beiden doch recht vergnügt.

    Es wird ja auch lustig werden, wenn viele, die sich mit „billigem Geld“ den Traum vom Eigenheim erfüllen wollten vor der Zwangsvollstreckung stehen.

    Immobilienpreise gehen dann wieder runter es werden massenhaft Wohnungen frei.

    Gerade Menschen, die in den deutschen Vorzeigeindustrien bisher einen gutbezahlten und sicheren Job hatten werden sich umstellen müssen.

    Das sind nicht unsere Politiker, die legen es drauf an uns reinzulegen und uns arm zu machen. Die zerstören bewußt die Zukunft unserer Kinder und die naiven Schafen wählen sie immer wieder.

  3. Täglich liegen Opfer von Vergewaltigungen, brutalen Tritten, Messerstichen mittlerweile auf den Strassen oder hinter Gebüschen. Oder sie werden auf Bahngleisen abgelegt bzw. tauchen als Wasserleichen irgendwo auf.
    Die Berichte kommen freilich nicht in der Tagesschau – bestenfalls werden sie regional berichtet.
    Schon faszinierend, wie dicht die Journaille hält. Erinnert eher an eine kriminelle Bande, als an vielfältigen Journalismus. Da findet man mal wieder einen jungen Kerl mit aufgeschlitzen Hals in aller Öffentlichkeit der Nürnberger Südstadt… https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/aufsessplatz-19-jahriger-mit-schwerer-stichverletzung-aufgefunden-1.9506670

    Söder, Hermann, OB Maly haben Blutdruck wegen irgendeines unbekannten Indianer-Posts, der mit Rassismus null zu tun hat.
    Bei dem aufgeschlitzten Kehle halten sie die Waffel, diese gekauften Eliten. Es sei denn, die Täter gehören der eigenen Bevölkerung an – dann wird was kommen von diesen hinterfotzigen Figuren…

  4. Der Letzte macht’s Licht aus
    ——-
    Die beiden gehen also davon aus, daß es dann noch Licht zum Ausmachen gibt?

  5. Johannisbeersorbet 7. November 2019 at 15:27
    INGRES 7. November 2019 at 15:18
    Nun angesichts des ernsten Themas sind die beiden doch recht vergnügt.

    Es wird ja auch lustig werden, wenn viele, die sich mit „billigem Geld“ den Traum vom Eigenheim erfüllen wollten vor der Zwangsvollstreckung stehen.

    Immobilienpreise gehen dann wieder runter es werden massenhaft Wohnungen frei.
    ————
    Mir tun diese Leute schon auch leid – das gönne ich niemandem. Viele sind halt naiv und unbelehrbar, aber… wie sonst und wann sonst sollte man sich denn so einen legitimen Traum erfüllen?

    Gedankenspiel: Wer -vermutlich mit viel Geld- wird sich denn in die Häuser und Wohnungen einnisten? Ideal wäre es doch für Araber z.b., bisher in kargen Ländern, heiß, trocken… nun die einmalige Chance sich dort einzunisten, wo Milch und Honig fließen. Und keine Unreinen mehr stören. Sowas in der Art kann ich mir durchaus vorstellen.

  6. Die Politik tut doch was. Sie führt die CO2 Besteuerung ein und verpulvert das so erbeutete Geld für Sinnlosprojekte wie Elektromobilität, Klimaschutz und an Rentensicherer aus der 3.Welt. Halleluja

  7. Es würde mich schon interessieren wie die Historiker mal dazu schreiben werden, wie es möglich war, dass eine moderne Indutriegesellschaft es geduldet hat von einer Kreatur wie Merkel in den Abgrund gestoßen zu werden. Ich meine das hat der Psychoanalytiker Maaz doch auch nicht erklärt. Also er hat sich ja an anderer Stelle dazu geäußert, das Merkel nicht ganz koscher ist, aber doch eher neutral, statt das er wirklich Klartext geredet hat. Und in seinen Vorträgen hier auf PI ist er das ja gar nicht angegangen. Also ich kanns auch nicht gut. Aber ich binja immer davon ausgegangen, dass man eine unattraktive Frau nicht noch angreifen wollte, sondern sie lieber loben wollte. Auch ein Grund, dass ich Frauen nicht in der Politik will. Männer sind äußerlich i.w. neutral. Aber Frauen entweder zu schön oder eben nicht. Dann kommt natürlich die ideologische Gleichschaltung dazu, aber es bleibt rätselhaft. Zur globalen Verschwörung will ich keine Stellung nehmen.

  8. Auf dem Papier 15-jähriger …

    In Wernau laufen zwei Mädchen mit ihrer Schulklasse am Festplatz vorbei. Nach Angaben der beiden Kinder soll sich dort ein 15-Jähriger vor ihnen entblößt und selbst befriedigt haben.

    Esslingen – Die Kriminalpolizei Esslingen ermittelt gegen einen 15-Jährigen, der im Verdacht steht, sich am Dienstagvormittag im Stadionweg in Wernau (Kreis Esslingen) vor zwei Kindern selbst befriedigt zu haben. Die beiden zwölf Jahre alten Mädchen, die gegen 11.45 Uhr zusammen mit ihrer Schulklasse am Festplatz vorbeiliefen, wurden dabei nach derzeitigem Ermittlungsstand von dem Tatverdächtigen aus einem Wohnwagen heraus in vulgärer Weise angesprochen. Im Anschluss soll der 15-Jährige seinen Genitalbereich vollständig entblößt und onaniert haben. Nach der polizeilichen Vernehmung wurde der Jugendliche wieder auf freien Fuß gesetzt.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.exhibitionist-in-wernau-15-jaehriger-onaniert-vor-zwei-kindern.8da9677b-951b-4aac-95b4-7b1f4d7444cd.html

  9. „Wirtschaft Deutschland: Der Letzte macht’s Licht aus“

    Dieses Licht wird durch die Politik der BRD-Alt-Politiker seit den 60ern durch immer neue Belastungen gedimmt.

    Marie-Belen

    Die Lüge vom reichen Deutschland

    Wenn sie noch einmal mit der promovierten Tochter ihrer Freundin über das „reiche“ Deutschland reden, einfach mit dem folgendem Beispiel zum Schweigen bringen.

    Das „reiche“ Deutschland verfügt über 1 Staatsfond in Höhe von 29 Milliarden Euro. Dieser Staatsfonds dient der Finanzierung der Folgelasten der Atomenergie, ist also Steuerraub, da dies eigentlich die Energieversorger zahlen müssten, also die Investoren. Reiche Länder hingegen verfügen über Staatsfonds die in die Zukunft investieren und mit Unternehmen Geld verdienen. Z.B. machen es Norwegen und Abu Dhabi so:

    Staatsfonds Norwegen: 1,035 Billion Dollar
    Staatsfonds Abu Dhabi: 683 Milliarden Dollar

    Auf Deutschland hochgerechnet müssten wir Deutsche einen Staatsfond (Volksvermögen) von 16 Billionen Dollar bzw. sagenhaften 37 Billionen Dollar besitzen! Das wären hochgerechnet 450.000 Dollar für jeden Deutschen+15ner Neubürger im des Fall Abu Dhabi Staatsfonds, und 200.000 Dollar im Fall Norwegens. Wir Deutsche bräuchten uns keine Sorgen wegen der Renten, dem Gesundheitssystem, der Pflegekosten usw. machen müssten, alles wäre locker finanzierbar. Wir, die „reichen“ Deutschen besitzen aber nur Staatsschulden in Höhe von (offiziell) 2,2 Billionen Dollar (+ zukünftige Schulden für z.B. die Folgelasten der Offene-Grenzen-Politik, Wahnsinn Energiewende und weitere Prestigeprojekte unserer BRD-Alt-Politiker, also z.B. der ca. 5 Billionen Euro Schaden durch die Politik der Merkel).

    Das Geld für so einen Staatsfonds hat das deutsche Volk in den letzten Jahrzehnten auch locker durch harte Arbeit verdient, siehe deutschen Goldschatz. Dieses potentielle Volksvermögen wurde aber von skrupellosen, antideutschen und korrupten BRD-Politikern seit gut 40-50 Jahren an alle Welt verschenkt. Interessant ist übrigens, dass der deutsche Goldbestand in den Jahren 1950-68 aufgebaut wurde, danach war nie mehr Geld dafür übrig. Warum ist das so, na was passierte in den 60ern, welche Abkommen wurden da abgeschlossen und was wurde später durch die BRD-Alt-Politiker fortgeführt, durch neue Verträge verschärft, und dann durch die Politik Merkels dramatisch beschleunigt?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsfonds

  10. INGRES 7. November 2019 at 15:18

    Warum noch aufregen. Soll es uns ergehen wie dem Abgeordneten im Bundestag, den die Last der Mitverantwortung an Merkels Politik der Zerstörung Deutschlands/Europas nicht mehr tragen konnte und im Krankenhaus gelandet ist.

  11. ghazawat 7. November 2019 at 15:44

    Amtliche Warnung der Unwetterzentrale vor Starkschneefall in Hinterzarten.

    Warnstufe Orange. Das hat natürlich nichts mit Klima und noch weniger mit dem Solar Minimum zu tun, sondern ist scheinbar der 5-b Wetterlage geschuldet, die von Neuseeland bis Grönland alles im Griff hat.

    Ach ja und freuen wir uns über den starken Eiszuwachs in der Arktis und in der Antarktis. Meiner Meinung nach kann man mit der Klimakatastrophenbekämpfung jetzt ein paar Tage Pause machen.

    http://www.unwetterzentrale.de/uwz/getwarning_de.php?xpos=141&ypos=445&bland=badenwuerttemberg&lang=de

    Danke für den Hinweis.
    Klimaaktivist*/_Innen (m, w, d) werden jetzt erwidern das Klima und Wetter … Blablabla.
    Klima ist das durchschnittliche Wetter der letzten dreißig Jahre in einem bestimmten Gebiet.
    Merke: Mit Ablauf eines jeden Jahres ändert sich auch das Klima. Denn das Wetter der letzten dreißig Jahre ist niemals gleich.

    ➡ IPCC zensiert Klimawissenschaftler die ihre Behauptungen widerlegen. https://www.youtube.com/watch?v=wsaPBX2xnQY

  12. @Mic Gold 7. November 2019 at 15:38

    „Gedankenspiel: Wer -vermutlich mit viel Geld- wird sich denn in die Häuser und Wohnungen einnisten? “
    Das sind gar nicht so wenige die Deutsche Wohnen zahlt ordentlich Dividente.

  13. Marie-Belen 7. November 2019 at 15:52
    Tolle Rede von Martin Sichert heute im Bundestag.
    „Bundestag. “ Die Deutschen werden nur als Melkkuh gesehen.“ Martin Sichert AfD 07.11.2019“
    https://www.youtube.com/watch?v=jClZWpUvl7g
    ———–
    So auch jetzt wieder von Frankreich. Wie zahlen für französische interessen!

    In fünf Staaten Afrikas, in Mauretanien, Mali, Burkina Faso, Niger, Tschad, operiert seit 2014 „Barakhane“, eine französische Spezialeinheit von 4 500 Mann, die dort niemand haben will, weder die Dschihadisten des „Islamischen Staates der Groß-Sahara“ (EIGS) und des Al-Qaida-Ablegers der Sahara, noch die Bevölkerung. Am 1. November 2019 haben die Dschihadisten in Indelimane, an der Grenze zu Niger, malische Soldaten angegriffen und 49 von ihnen getötet. Frankreich richtet sich auf langes Bleiben ein, schließlich handelt es sich um sein Einflußgebiet. Das zu erhalten und zu befrieden, schaffen sie seit fünf Jahren nicht.

    Die Armeeministerin Florence Parly hat nun eine „europäische“ Spezialeinheit „Takuba“ = Schwert auf Tuarek, eingerichtet und zehn EU-Staaten angesprochen, dabei mitzumachen. Begeistert springt AKK drauf, schließlich wird dort keiner ihrer Familie in den Tod geschickt. In Frankreich geht man davon aus, daß der Bundestag den Einsatz bewilligt, und auf geht’s mit dem Sterben, ab dem ersten Halbjahr 2020.

    Und was die Flüchtlinge aus Mali angeht, die angeblich durch den Einsatz deutscher Soldaten in Mali weniger würden: Diese Migranten wandern gerade wegen der Militäreinsätze Frankreichs, Operation „Barakhane“, aus in unser gelobtes Land, und sie werden vermehrt auswandern, wenn erst die Operation „Takuba“ anrollt.

    Wenn die Franzosen da abzögen, die oben genannten Länder sich selbst überließen, blieben die meisten Afrikaner dort, weil sie nicht der Schreckensherrschaft der Kolonialisten ausgesetzt wären. Wenn es ihnen mit dem IS-Sahara nicht paßt, sind sie selbst aufgerufen, das zu ändern, nicht deutsche Soldaten im Schlepptau der Franzosen.

  14. „Willkommen im vielleicht ungewöhnlichsten Abschwung, den Deutschland je erlebt hat. Bereits seit mittlerweile einem Jahr wächst die Wirtschaft kaum noch. Reihenweise korrigieren die Unternehmen ihre Gewinnprognosen nach unten und kündigen Personalabbau an….

    Wenn es die Bundesregierung unter Angela Merkel jetzt nicht schafft, das Trendwachstum mit entschlossenen Reformen wieder auf ein höheres Niveau zu bringen…. (das ‚wenn‘ durch ein ‚da‘ ersetzen)

    Zehn Jahre nach dem ebenso jähen wie tiefen Konjunktureinbruch von 2009 erlebt Deutschland diesmal eine Krise, die wie auf Katzenpfoten heranschleicht.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/konjunktur-deutschland-in-der-rezession-so-gefaehrlich-wird-der-abschwung/25167654.html

  15. Focus: „…Nicht nur die Deutschen haben eine große Liebe zum Bargeld. Um dem nachzukommen, sollten Zentralbanken reagieren, sagen zwei Münsteraner Professoren. Ihr Vorschlag: Neue Euro-Scheine für 1000, 5000 und sogar 10.000 Euro. Von Finanzen100-Autor Christoph Sackmann »…“
    #####
    Ich habe noch eine „Reichsbanknote“ über 50 Millionen-Mark.
    Mich würde also auch eine Inflation nicht wundern.

  16. Was tut die Politik, um die Rezession zu verhindern?

    —————–
    Nun, die Frage ist ja doch überflüssig. Wer erwartet denn, dass und ausgerechnet diese Regierung der Irren und des totalen Totalistarismus und des Wahns etwa tut. Die haben dich gar keine Mittel frei. Und abgesehen davon kann Politik ja eh nie viel gegen eine Rezession tun. Wobei bei diesen korrupten Irren ja noch hinzukommt, das sie noch das genaue Gegenteil geschehen lassen und zerstörend eingreifen. Ich weiß nicht ob die das absichtlich machen, aber das muß eigentlich jetzt das Ende der BRD sein.

  17. INGRES 7. November 2019 at 15:50
    Es würde mich schon interessieren wie die Historiker mal dazu schreiben werden, wie es möglich war, dass eine moderne Indutriegesellschaft es geduldet hat von einer Kreatur wie Merkel in den Abgrund gestoßen zu werden.
    —————————–
    Erinnert ein bißchen an das Römische Reich. Wie konnte das untergehen?
    Das war ganz ähnlich, da gab es (nunmal wirklich) „spätrömische Dekadenz“. Und als die Germanen einfielen, wehrten sich die Römer kaum. Es gab wohl auch Stimmen, man solle nichts dagegen tun. Am Ende machten sie’s dann doch, aber nur ein bißchen, und das half nicht mehr. Das war ein sehr bizarrer Vorgang, und am Ende, einige Jahrhundert später, weideten sogar wieder Schafe innerhalb der sieben Hügel Roms. „Wir sind das neue alte Rom“ („Die Kaputtilation“ (Großstadtgeflüster))

  18. BePe 7. November 2019 at 15:54

    Danke für die Ausführungen, die sehr interessant sind!

    Ich befürchte allerdings, daß diese promovierte Psychologin, die mich nach meinem AfD-Outing seit fast zwei Jahren meidet, nicht zu überzeugen wäre.

    Sie ist jedoch dem „schnöden Mammon“ sehr zugetan, weshalb ich mich auf den Crash, den viele als Denkanstoß benötigen, besonders „freue“.

  19. Goldfischteich 7. November 2019 at 16:11

    Furchtbar… und dann kommt noch die europäische Arbeitslosenversicherung on top!

  20. Schweijk
    Zehn Jahre nach dem ebenso jähen wie tiefen Konjunktureinbruch von 2009 erlebt Deutschland diesmal eine Krise, die wie auf Katzenpfoten heranschleicht.“
    handelsblatt – so-gefaehrlich-wird-der-abschwung
    ——————————
    Das war der Artikel, in dem ich gelesen hab‘, daß unser Wohlstand im wesentlichen davon abhängt, ob reiche Amerikaner und Asiaten unsere Autos kaufen wollen.
    Zitat, zur Krise 2008:
    „Doch während viele europäische Länder in einer jahrelangen Schuldenkrise verharrten, erholte sich die deutsche Wirtschaft prompt. Die Fülle an exportstarken Unternehmen, die mit ihrem starken Amerika- und Asiengeschäft nicht vom Wohl der Nachfrage aus Europa abhängig sind, ließ Deutschland zur Wachstumslokomotive des Kontinents aufsteigen.“

  21. OT

    „Unsere Freiheit“ wird jetzt nicht nur „am Hindukusch“ verteidigt, sondern auch in der „Sahel-Zone“ , also dort „unsere Werte“, hat Annekröt Krampf-Knarre heute gesagt (n-tv-Nachrichten).

    Sie möchte dort einmarschieren und im Pazifik auch.
    Großdeutschland wird immer größer.
    Einfach grenzenlos.

    Und was das wieder alles kostet.
    Da geht ja das Licht noch schneller aus…

    https://www.n-tv.de/politik/AKK-will-offensive-Sicherheitspolitik-article21379650.html

  22. Was erlauben Strunz , Kretschmer?

    Sachsen-MP Kretschmer: Klimapaket ist „Inländer-Diskriminierung“
    .
    Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht durch die geplanten Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung Deutschland benachteiligt. Der CDU-Politiker sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, er empfinde das „Klimapaket an vielen Stellen als Inländer-Diskriminierung“. Die Staatskanzlei bekräftigt dies noch einmal auf Twitter.

    .
    https://www.mdr.de/sachsen/politik/kretschmer-kritik-klimapaket-zeitungen-100.html

    https://www.youtube.com/watch?v=oZY-7vGSnaI

  23. Marie-Belen 7. November 2019 at 16:20

    Die Sorte Betonideologe kenne ich, die würden nie zugeben, dass sie einer falschen Ideologie und korrupten Politikern hinterhergelaufen sind.

  24. ffmwest 7. November 2019 at 16:30
    bitte beachten
    ZP 7

    Amtsführung des Bundesministers des Auswärtigen

    22:45
    bis 23.30
    folgt

    Klein-Heiko amüsiert z.Z. sich mit Mike Pompeo im Alten Rathaus zu Leipzig

    ZP 7 Amtsführung des Ministers des Auswärtigen, 22:50 h
    https://www.bundestag.de/

    FDP missbilligt Amts­führung von Außen­minister Heiko Maas
    (…)
    Demnach soll der Bundestag die Äußerungen und die Amtsführung des Bundesministers Heiko Maas missbilligen und ihn auffordern, sich künftig bei der Ausübung seines Amtes die diplomatische Mäßigung aufzuerlegen, die dieses verantwortungsvolle Amt erfordere.

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw45-de-missbilligung-minister-des-auswaertigen-666570

  25. eule54 7. November 2019 at 16:30

    Schon komisch, auf das deutsche Grundgesetz (Asylrecht Art. 16a Absatz 2) sch**ßt die Merkel, aber ein Urteil eines lächerlichen Oberverwaltungsgerichts stellt Merkel nicht in Frage, das muss sofort umgesetzt werden.

  26. VivaEspaña 7. November 2019 at 16:38
    „Unsere Freiheit“ wird jetzt nicht nur „am Hindukusch“ verteidigt, sondern auch in der „Sahel-Zone“ , also dort „unsere Werte“, hat Annekröt Krampf-Knarre heute gesagt (n-tv-Nachrichten).
    Sie möchte dort einmarschieren und im Pazifik auch.
    ——————-
    Unter dem Bild von dem Artikel steht: „Kramp-Karrenbauer wollte mit den Studenten im Saal ihre Vorschläge debattieren.“
    Wär‘ doch mal lustig, wenn ein Student aufsteht und sagt, das sei doch alles Quatsch, man solle lieber das Bundesgebiet an den deutschen Grenzen sichern.
    Hat das jemand gemacht?

  27. Der (derzeitige, noch) Erfolg Deutschlands beruht doch quasi alleinig auf der Hochleistung alter weißer Männer (und ein paar Frauen), der Generation so um die kurz vor und ü50… sobald diese Generation nicht mehr kann… ausgemolken ist sozusagen, ist gähnende Leere auf breiter Flur… Generation „Glitzernagellack“ und „Feenstaub“ (und die, die die Schulbücher von vor 10 Jahren noch nicht mal mehr begreifen können) hat doch nie gelernt Probleme zu lösen und ruht seit Geburt an auf den Erfolgen ihrer Eltern/Großeltern, leidet unter Wohlstandvernachlässigung oder der echten Variante davon… ist aber letztlich in Degeneration hineingeboren und kennt keinen Weg heraus, woher auch… Das einzige, dass die den früheren Generationen voraus haben, ist ihre Frühsexualisierung.

    Die Ausnahmen, die es freilich auch gibt, können sich vor allem darauf verlassen, dass sie keine Probleme haben werden ein anderes Land zu finden, in welchem sie rosigere Zukunftsaussichten haben als in einem überaltertem und obendrein zunehmend bildungsfernen D oder gar Europa… welches sich obendrein dazu verschrieben hat, die Probleme der Dritten Welt zu importieren, anstatt auf Zukunft zu setzen und sich die Probleme anderer vom Hals zu halten (was ja nicht heißen muss, dass man unbarmherzig ist oder kaltschäuzig).

    Es ist wirklich traurig, dass Hochkulturen sich selbst der größte Feind sind. In dem Moment, in dem der Zenit in einer Entwicklung erreicht ist, so meine Sicht, beginnt automatisch der Verfall, das scheint ein ewiger Reigen zu sein.

  28. OT

    PK Leipzig n-tv

    Pompeo guckt Klein-Heiko an wie ein seltenes Insekt, das er noch nie zuvor gesehen hat.

  29. @Eistee 7. November 2019 at 16:37

    2009 konnte man noch mit „Abwrackprämie“ und anderen Taschenspielertricks Zeit kaufen. Ist das gleiche wie mit den Antibiotika: irgendwann zieht die Nummer nicht mehr und man hat einen riesigen Dämon erschaffen.

  30. @INGRES 7. November 2019 at 15:50
    Es würde mich schon interessieren wie die Historiker mal dazu schreiben werden, wie es möglich war, dass eine moderne Indutriegesellschaft es geduldet hat von einer Kreatur wie Merkel in den Abgrund gestoßen zu werden.

    +++

    Ich glaube (… sorry, heute ich wirklich extrem pessimistisch 🙂 …), dass gar niemand mehr da sein wird in weniger als hundert Jahren, der sich diese Fragen stellen wird. Da wird ggf. mal jemand darüber sinnieren, dass es andere „Menschenarten“ gab, die hellhäutig und helläugig waren und seltsame Bräuche pflegten… und Frieden predigten… Die durch ihre „Gutmenschenart“ letztlich verschwunden sein dürften, da sie nicht imstande waren, sich zur Wehr zu setzen… Wahrscheinlich wird es irgendwann einmal ähnlich wie beim Neandertaler nicht mehr ganz klar und nachvollziehbar sein, wodurch wir vom Erdball verschwunden sind und es wird gerätselt werden, ob es Viren oder Bakterien gab, die vielleicht eine Unfruchtbarkeit erzeugten… Oder aber, auch hier: keiner mehr da, der überhaupt intelligent fragen kann 🙂

  31. Schweijk

    Antwort auf die Frage: „wohin man auswandern kann“

    Ich kann sagen wohin ich auf keinen Fall gehen würde. Niemals in ein islamisches Land oder ein Land mit einem hohen Islamanteil. In Kanada ist mir der Anteil fast schon zu hoch, obwohl, die wohnen fast alle in Ontario, im Rest des Landes (8 Millionen qkm) gibt es kaum welche. Afrika auch nicht, fast alle asiatischen Staaten ebenfalls nicht.

    Bleiben Neuseeland, Australien, USA, Osteuropa, Russland (eingeschränkt), und das südliche Südamerika mit vielen deutschen nichtstaatlichen Enklaven (z.B. Blumenau Brasilien).

  32. Neunzehnhundertvierundachtzig 7. November 2019 at 17:20

    Ist es möglich, dass schon das Licht ausgeschaltet wurde?

    Radio Eriwan:
    „Im Prinzip ja, aber diesmal geht es von selber aus.“

  33. LEUKOZYT 7. November 2019 at 17:23
    wieso hat die adipoese goere mit leckings (…) von detmold/bielefeld

    ….eifersüchtig,kommt in den besten Familien vor.
    Pubertier läßt es stechen…

  34. VivaEspaña 7. November 2019 at 17:20

    Danke für die Kommentierung der Pressekonferenz. Vielleicht hat ja der Pompeo den Maas eingenordnet, nach dem Motto, hört auf unseren wichtigsten militärischen Standort in der westlichen Hemisphäre durch weitere millionenfache völlig inkompatible Massenmigraton zu gefährden.

  35. OT zum Irrenhaus:
    Soeben wurde in „Brsant gezeigt, dass „Conchita Wurst“ nun wieder männlich und zum Hanswurst werden will, was gut zu der Knaltüte passt, wie ich finde! (-:)

  36. BePe 7. November 2019 at 17:35

    Über Spanien lacht die Sonne, über Deutschland lacht die ganze Welt.

  37. Max Otte: „Zur Zeit läuft ein zynisches Endspiel!“

    https://www.youtube.com/watch?v=r6PFu5I9Rps

    ————————————————————————————–
    Mit der Wirtschaft geht es abwärts. Jeder sieht es, doch die Regierung will es nicht zugeben. Mehrere Volkswirte warnen vor einer starken Rezession.

  38. BePe 7. November 2019 at 17:25

    Schweijk

    Antwort auf die Frage: „wohin man auswandern kann“
    ____________________

    Vielen Dank. Für mich kommt am ehesten Osteuropa infrage. Ich warte noch ab, ob hier irgendwo ein Funken echte Gegenwehr entsteht. Dieses sich-nicht-wehren-dürfen macht kirre. Natürlich – Völker, Staaten, Kulturen werden angegriffen, bedroht, ausgehungert. Aber Teddys werfen und zusehen, wie einem die Lebensgrundlage entzogen wird, ist schon eine einzigartige Nummer.

  39. Grade im Tageschau , die Boerse fliegt wieder durch die gewinn decke.
    Das vorallem Trump dies geschafft hat wegen die zurechte sanktionen gegen Chinesen wirdt naturlich nicht gemeldet.
    Die korrupten Chinesen sind nahmlich eingeknickt (schon vor eine woche.).

  40. deris 7. November 2019 at 17:44

    OT zum Irrenhaus:
    Soeben wurde in „Brsant gezeigt, dass „Conchita Wurst“ nun wieder männlich und zum Hanswurst werden will, was gut zu der Knaltüte passt, wie ich finde! (-:)
    ________________________

    Sie möge, bevor die Wurst wieder dran ist, bitte noch irgendwo das Christkind spielen. So schön heimelig mit schwarzem Vollbart.

  41. Die Türkei arbeitet mit Katar zusammen, hat also einen Coinvestor für deutsche Firmen, die wirklich am Markt wachsen wollen und nicht in den Umverteilungsschleifen der EU versanden. Alle Mittelständler und Großunternehmen haben in der Türkei Wachstumschancen. Gerne gehen deutsche Türken und Araber in die Türkei für ihre deutschen Arbeitgeber, wenn dort koreanisches Wachstum vorherrscht. Die Koreaner sind riesig in der Türkei.

  42. VivaEspaña 7. November 2019 at 17:16

    Pompeo n-tv

    Erst hat er gesagt „Heiko“, jetzt sagt er „Mister Maas“.
    ___________________

    Hoffentlich hat er nicht „Mister Mars“ gesagt.

  43. FALSCH: „Der Letzte macht´s Licht aus“
    RICHTIG: Der Letzte machts Licht aus
    WEIL VON: Der Letzte macht das Licht aus

    ABER: Der Letzte macht´s aus
    WEIL VON: Der Letzte macht es(!) aus

  44. Apücalypto,der Untergang der Mayas von Mel Gibson beginnt mit dem Zitat
    :Eine goße Nation kann von außen erst erobert werden wenn sie von innen
    bereits zerstört wurden ist.
    Indianer- Deutsche.

  45. Schweijk 7. November 2019 at 18:28
    VivaEspaña 7. November 2019 at 17:16

    Pompeo n-tv

    Erst hat er gesagt „Heiko“, jetzt sagt er „Mister Maas“.
    ___________________

    Hoffentlich hat er nicht „Mister Mars“ gesagt.

    Solange er nicht Mister Arse sagt.

  46. BePe 7. November 2019 at 15:54; Wobei das mit den offiziellen Staatsschulden auch so ne Ver…e ist.
    Das Handelsblatt, eigentlich auch ne knallinke Regierigenlobhudelpestille hatte in einem seltenen lichten Moment vor rund 8 Jahren mal die Staatsschulden unter die Lupe genommen. Nach üblichen Bilanzierungsregeln, nach denen sich deutsche Unternehmen zu richten haben, waren die Staatsschulden damals bereits bei 8 Bio. Dass die auf diesem Stand geblieben sind, Zitronenfalter. Da wird der Polizeiflitzer, der nach 4 Jahren bereits in Rente geschickt wird, obwohl offiziell erst zu 40% abgeschrieben einfach rausgestrichen. Muss(te) aber selbstverständlich vollständig bezahlt werden. Da werden die Pensionen, die für ale Beamten zukünftig bezahlt werden müssen, einfach nicht aufgeführt und genügend andere Punkte, die mir nicht mehr einfallen. Z.B. sind ja aktuell fast alle Brücken, die in den 50er, 60er jAhren gebaut wurden marode, teilweise einsturzgefährdet. All das kommt demnächst auf uns zu, aber statt dafür Geld auf die Seite zu legen, verschenkt man lieber 100e Mrd an Schmarotzer oder direkt ans Ausland.

    Maria-Bernhardine 7. November 2019 at 19:33; Da liegst du falsch, Der Apostrof ist ein Auslassungszeichen,
    ersetzt also „da“. Aber, es sind beide Varianten zulässig und üblich. Wobei man heutzutage eh nicht mehr von zulässig sprechen sollte, Der Duden hat heute nicht mehr Deutungshoheit, wie jedes x-beliebige Wörterbuch. Das war ja die letzte Grosstat vom Kohl, dass der uns mit einer Rechtschreibreform nervte, die mittlerweile wohl schon ein Dutzendmal abgeändert wurde. Mittlerweile interssiert mich gar nicht mehr, wie man was genau schreibt. Besonders da dieser Unsinn mit schreiben nach Gehör in den Schulen praktiziert wird. Siehe Die katze sitzt Hintern ofen. Ausserdem sollten wir uns hier nicht um solche Albernheiten, wie falsch geschriebene Wörter kümmern. Es mag da spezielle Foren geben, da können sich diverse Philo und andere logen, paten, sofen die Köpfe über solche Sachen einschlagen.

  47. Maria-Bernhardine 7. November 2019 at 19:33

    FALSCH: „Der Letzte macht´s Licht aus“
    RICHTIG: Der Letzte machts Licht aus
    WEIL VON: Der Letzte macht das Licht aus

    ABER: Der Letzte macht´s aus
    WEIL VON: Der Letzte macht es(!) aus
    ___________________________________

    Baparabap, intelektuelles Geschwafel. Beides sind Auslassungen, der ‚ steht frei.

Comments are closed.