Allein Hamburg hat für Asylbewerber in den Jahren 2015 bis 2019 mindestens 5,35 Milliarden Euro ausgegeben.

Von MANFRED ROUHS | Allein das Bundesland Hamburg hat für Asylbewerber in den Jahren 2015 bis 2019 mindestens 5,35 Milliarden Euro ausgegeben. Das ergibt sich aus der Antwort des Senats auf eine Anfrage der AfD-Fraktion in der Bürgerschaft. Der Betrag entspricht in etwa den Kosten der Elbphilharmonie und belegt eine spektakuläre Ausgabenexplosion seit 2015: In diesem Jahr betrugen die Aufwendungen noch 735 Millionen Euro, während sie im Folgejahr auf 1,47 Milliarden Euro hochschnellten.

Die faktischen Gesamtaufwendungen dürften aber noch höher liegen, selbst wenn man nicht versucht, den Mehraufwand bei Polizei und Rettungskräften zu berechnen, der auf Einsätze zurückzuführen ist, die auf Aktivitäten von Asylbewerbern zurückgehen. Denn es sei leider „der Nachweis der unmittelbar sowie mittelbar flüchtlingsbezogenen Kosten und Investitionen nicht immer feststellbar“, heißt es in der Mitteilung des Hamburger Senats.

Alexander Wolf, Vorsitzender der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft,  stellt fest, dass Merkels Politik der offenen Grenzen „historisch hohe Kosten für die Bürger Hamburgs verursacht“ hat.

Zum Vergleich: Das jährliche Bruttoinlandsprodukt der afrikanischen Länder Liberia, Kap Verde, Dschibuti, Gambia, Zentralafrikanische Republik, Guinea-Bissau, Seychellen, Komoren, Westsahara, São Tomé und Príncipe liegt unterhalb von fünf Milliarden Euro, nämlich zwischen jeweils einer und vier Milliarden US-Dollar.

Und das sind nur die Ausgaben Hamburgs!

Zu den deutschen Gesamtaufwendungen für Asylbewerber seit 2015 gibt es selbstverständlich keine offiziellen Zahlen. Sie betragen aber eindeutig mehrere hundert Milliarden Euro. Mit diesem Geld hätten Bildungs- und Infrastrukturprojekte in Afrika finanziert werden können, die eine spürbare Verbesserung der Lebensperspektive für mehrere hundert Millionen Afrikaner hätte bewirken können.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

109 KOMMENTARE

  1. Für deutsche Rentner ist kein Geld da.
    Ebenso ist kein Geld für Straßen, Bildung, Bildungswesen, Polizei, Bundeswehr, Schwimmbäder, Museen … da.
    Anstatt das der Michel protestiert stellt er sich lieber bei der Tafel an.

    Krankes Land, kranke Menschen, kranke Gesellschaft.

  2. „Mit diesem Geld hätten Bildungs- und Infrastrukturprojekte in Afrika finanziert werden können, die eine spürbare Verbesserung der Lebensperspektive für mehrere hundert Millionen Afrikaner hätte bewirken können.“
    ——
    Und wieviel Frauen hätte man von dem Geld nach dem 2. oder 3. Kind sterilisieren können – inklusive einer Prämie für die Frau natürlich.

  3. Vor allen Dingen hätte man mit den hunderten von Milliarden Euro den deutschen Bundesbürgern ein paar Verbesserungen ermöglichen können. Die haben das Geld ja auch erwirtschaftet.

    Es wird Zeit für eine Intervention gegen die Verantwortlichen. Und das geht ganz einfach.

    Alle verabreden einen Tag, an dem man sein Bankkonto leerräumt. Fertig!

  4. Hamburg als LFA-Geber kann es sich leisten. Solange die HSH-Nordbank nicht hochgeht. Aber die heissen jetzt anders. Verantwortlich war damals ein gewisser SchWole von der CDU und sein Finanzminister ‚Peinlich‘.
    SchWole v.B. hat „präsidial“ regiert, assistiert von meinem ehem. Schulkameraden, der heute beim DRK untergekrochen ist. Es gibt da noch eine Rechnung in Südholstein…
    SchWole, der mit den kleinen Kindern. Als Rumänien noch nicht in der EU war…
    Und deshalb muss ich leider im Februar taktisch die SPD wählen weil die CDU/Grünen noch viel schlimmer sind.
    Leider liegt die AfD in Hamburg kurz vor der Bürgerschaftswahl (bei Euch heisst das: Landtagswahl) lt. Dimap/NDDR3 bei schlappen 7%. Hamburg ist einfach zu reich…

  5. Verbreitet diese Zahlen mal besser nicht so laut. Sonst kommen die noch auf die Idee jedem Neger direkt an der Grenze 1 Million in die Hand zu drücken. Ach nein Stopp , wird nie passieren denn so würde dann die Arbeitsbeschaffung für das ganze Sozialpädagogenpack und andere Überflussstudierte der Linkswissenschaften wegfallen und die sich wieder als Aushilfskellner und Taxifahrer verdingen müssen. Nix mehr Bio-Bauernhof auf dem Land und mit den Wohnmobil durch Frankreich.

  6. In zwei Monaten werden in Haramburg Landtagswahlen stattfinden und 92% der Wähler werden die immensen Islamisierungskosten dort per Kreuz bestätigen, also eine Selbstkreuzigung durchführen.

  7. der Gleichstellungsbeauftragte der Bundesregierung wird dafür sorgen , dass die gleichen Milliardenausgaben wie die für Asylbewerber in Hamburg, auch den übrigen, schon länger hier lebenden armen Sozialhilfeempfängern aus Hamburg zugeteilt werden, denn

    Maas bei Illner am 6.10.2016 im Rededuell mit Gauland ab der 0.30 Min.
    „ Keinem einzigen wurde trotz großer Herausforderung bei der Flüchtlingskrise irgend etwas bei Sozialleistungen weggenommen „ … klick !

  8. DAS MIT UNSEREM GELD! DAS ANSINNEN UNSERER ELTERN UND GROSSELTERNGENERATION WAR NICHT MIT IHRER SCHAFFENSKRAFT UND LEBENSLEISTUNG HIER IN DEUTSCHLAND AFRIKANER, AFGHANEN, SYRER, UND LEUTE AUS ISLAMISCHEN LÄNDERN HIER BEI UNS ZU VERSORGEN.

  9. Eurabier 10:07

    Bin viel im buntesten Deutscheland aller Zeiten unterwegs, auch in Haramburg.
    Wenn man sich so die Menschen anschaut, ist es vielleicht besser wenn ein reinigendes Gewitter käme.
    Viele sind total uninformiert

  10. @Durchschnittsbürger, 10:04 Uhr

    Darauf haben der Verbrecher O. Scholz, seine vermerkelte Watschelente, sowie die kriminelle Christine Lagarde nur eine Antwort: Sofortige Geldentwertung um 90 % durch Wegstreichen einer Null bei allen Geldbeträgen! Es sei denn, man rubelt das abgehobene Geld sofort in mat. Werte um, ehe es verfällt.
    Aber in so einem Fall wird das Merkel-Politbüro ausnahmsweise mal ganz schnell „zum Wohle des Volkes“ handeln.

  11. Ein Staat, der dafür anscheinend unendlich viel Geld hat muß auch genug Geld haben um allen einheimischen Rentnern, die viele Jahre lang gearbeitet und gezahlt haben eine würdige Rente ohne Arbeiterverräter-Bescheißertricks, wie „Respektrente“ und ähnlichen Betrügerquatsch zu zahlen.

  12. Ich fahre jeden (Arbeits-) Tag an den nagelneuen Häusern ( mit Tiefgarage, damit die neidischen Deutschen den AMG 63 Damler nicht sehen) für die Sozialsystem Einwanderer vorbei.
    Fast überall brennt immer Licht, und die Fenster stehen größtenteils offen.
    Schafft gutes Raumklima.
    Zahlt ja alles der Staat, kostet daher nix*. * Ironie
    Der Betreiber nennt sich „fördern und wohnen“ , ein Stadt eigenes Unternehmen.
    Was dort gefördert wird, bleibt im unkeln, wahrscheinlich gutes Leben durch nichts tun.
    Es fehlt nur das Schild “ Deutsche haben eine Zutritt“.
    Denn die können sich im völlig überhitzem Wohnungsmarkt Hamburg selbst um eine bezahlbare Bleibe kümmern, was immer schwieriger wird.
    Seit August hat Hamburg 1.000.000 sozialversicheurngspflichtige Arbeitnehmer,
    die Stadt ist auch für innerhalb Deutschlands von weit her angereiste Menschen super attraktiv.

  13. lorbas 21. Dezember 2019 at 10:14

    Und das, obwohl im Gegensatz zu früher, alle Informationen (noch) zugänglich sind!

  14. Wenn sich bloss einer hinstellen würde und sagen, „klar fressen die uns die Haare vom Kopf und dann uns selbst (metaphorisch), aber aufgrund unserer westlichen, christlichen Werte müssen wir es eben geschehen lassen“, ich hätte noch einen gewissen Respekt vor seiner Meinung, aber gleichzeitig die Gewissheit, dass er niemals mehr als ein Prozent bei irgendwelchen Wahlen erreichen könnte.

    Warum sie immer noch überwiegend selbst all die Lügen glauben und geradezu fanatisch dafür eintreten, kann ich mir einfach nicht erklären. Man braucht doch noch nicht einmal einen Rechner um zu erkennen, dass das nicht mehr lange gutgehen kann. Das ist auch mit Schuldkult nicht zu begründen. Auch nicht durch Manipulation über die MSM. Und auch nicht durch eine links-rot-grün versiffte Lehrerschaft, die letztendlich auch mit zu den Opfern gehört.

    Es handelt sich wohl doch um eine Form von Geisteserkrankung, die ansteckend wirkt, und noch nicht erforscht ist.

  15. Eurabier 10:19

    Das stimmt, aber dazu müsste man sein Gehirn etwas bemühen.
    Lieber irgendwelchen Mist auf Netflix „streamen“, Fussball/Bundesliga (wo kulturfremde gegen kulturfremde …), oder hirnlose Spiele auf dem Smartphone spielen, vor einer Shisha Bar im Sessel rumlümmeln.

    Okay man kann sich natürlich noch mit Alexa austauschen.

  16. Möglichst immer weiter Afrabier einlassen, von denen nicht wenige als ‚gespaltene Persönlichkeiten‘ (weil ja ’schwer traumatisiert‘ etc. pp.), unter zahlreichen verschiedenen Identitäten, an mehreren Stellen in Bananistan ‚kassieren‘ – um einen (Groß-)Teil des ‚ihnen großzügigerweise geschenkten‘ Geldes in die Heimat zu transferieren, was es hinwiederum dort etlichen ermöglicht, mit diesem Geld ’nachzuzüglern‘.

    Aber wie hiesige ‚Experten‘ bereits ‚erkannt haben (wollen): Derartige Pull-Faktoren existieren NICHT (oder nur in den Verschwörungstheorien der ‚bösen Staats-/Demokratiefeinde‘)!

    Also ‚alles in Ordnung‘. Määhhh!

  17. …. Asylbewerber: Milliardenausgaben ? …
    Da kommen noch mehr sogenannte Asylbewerber, … Damit man sich das vor Augen hält

    Netzfund vom 19.12.2019/i>

    tausende Neecher auf dem Weg nach Europa siehe 0.59 Min. Video … … klick !

  18. Wenn schon – dann wäre es besser, man würde damit Menschen irgendwo auf der Welt unterstützen, die wirklich in Not sind. Und zwar in einer Not, die für die Geldverschleuderer unvorstellbar ist. Man sollte sie mal in die asiatischen und afrikanischen Slums schicken, damit sie sehen, was Armut ist und für welchen Mist sie hier Milliardensummen verschleudern und in Deutschland Verwerfungen verursachen. Man hält es im Kopf nicht mehr aus.

  19. Das einzige was man in HH sehr gut machen kann, ist es mit krimineller Energie Geld zu scheffeln. Drogen, Waffen, Prostitution, etc. an jeder Ecke.
    In Winterhude und Pöseldorf schaut es noch halbwegs nach einer Stadt in D aus, der Rest ist ein Riesenshithole. Der IQ eines in Hamburg Studierten entspricht in etwa dem Niveau der mittleren Reife in Bayern. Nach 5 Jahren HH war ich froh wieder in Bayern zu sein. Das schönste ist der Hafen.

  20. lorbas 21. Dezember 2019 at 10:05
    Bundesweit betragen die Kosten für Asylbewerber laut Hans-Werner Sinn mehr als eine Billion Euro https://m.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html das sind 1.000 x 1 Milliarde.
    Wie gesagt dabei handelt es sich um unser Geld.

    Dieses Sauland ist nicht fähig, den eigenen Leuten eine würdige Altersversorgung zu garantiert, bietet aber Schatzsuchenden aus aller Welt die lebenslange, leistungslose Sofortrente an.

    Das was man uns vorenthält und über Steuer- und Abgabenwahn, Ersparnisdiebstahl und ständige Ausbeutung wegnimmt wirft man anderen nach.

    Das ist immer noch unser Land, aber schon lange nicht mehr unser System!

  21. zarizyn 21. Dezember 2019 at 10:18
    Ich fahre jeden (Arbeits-) Tag an den nagelneuen Häusern ( mit Tiefgarage, damit die neidischen Deutschen den AMG 63 Damler nicht sehen) für die Sozialsystem Einwanderer vorbei.
    Fast überall brennt immer Licht, und die Fenster stehen größtenteils offen.
    Schafft gutes Raumklima.
    Zahlt ja alles der Staat, kostet daher nix*. * Ironie
    Der Betreiber nennt sich „fördern und wohnen“ , ein Stadt eigenes Unternehmen.
    Was dort gefördert wird, bleibt im unkeln, wahrscheinlich gutes Leben durch nichts tun.
    Es fehlt nur das Schild “ Deutsche haben eine Zutritt“.
    Denn die können sich im völlig überhitzem Wohnungsmarkt Hamburg selbst um eine bezahlbare Bleibe kümmern, was immer schwieriger wird.
    Seit August hat Hamburg 1.000.000 sozialversicheurngspflichtige Arbeitnehmer,
    die Stadt ist auch für innerhalb Deutschlands von weit her angereiste Menschen super attraktiv.

    Solange die schon länger hier Zahlenden sich weiter verarschen lassen läuft das super.

    Mit mir können sie das volle Programm nicht mehr durchziehen. Mit Glück und Tricks habe ich mich aus der steuer- und sozialversicherungspflichtigen Sklaverei in den vorgezogenen Ruhestand geflüchtet. GdB 50 ist Gold wert.

    Jetzt können sie nur noch über Klimaidiotensteuer, Propagandasteuer, Ersparnis- und Zinsdiebstahl und die sonstigen Gaunereien zuschlagen.

    Aber den Arbeitsblödel, der sich bis zum Schluß den Arsch blutig reißt fürs System mache ich nicht mehr.

  22. Syrische Hure und IS-Frau muss bei der Verkündung des Strafmaßes immer lächeln, kurz darauf ist sie frei

    „Sie war von der Erscheinung des IS-Kämpfers in Uniform beeindruckt“

    Sie reist im Februar 2014 nach Syrien, heiratet „in vollem IS-Ornat“. Die Hochzeitsnacht verbringt sie in einem dreckigen Keller mit Ketten an der Decke, der einmal Folter- oder Schlachtstätte war.

    Solche Leute leben mitten unter uns und kreuzen wohlmöglich die Schulwege unserer Kinder!

    https://www.focus.de/panorama/welt/aeusserst-ungewoehnlicher-lebensweg-beim-strafmass-muss-die-deutsche-is-frau-kurz-laecheln-kurz-darauf-ist-sie-frei_id_11471686.html

    Ich verwehre mich als Deutscher gegen die Bezeichnung –Deutsche IS-Frau, die die Lügenpresse hier kreiert hat.

    Wer zum IS gehört kann von Natur aus kein Deutscher sein. Ende der Durchsage!

  23. Mit diesem Geld hätten Bildungs- und Infrastrukturprojekte in Afrika finanziert werden können, die eine spürbare Verbesserung der Lebensperspektive für mehrere hundert Millionen Afrikaner hätte bewirken können.

    =====
    Völlig richtig. Aber wie wir alle wissen geht es maßgeblich darum die Zusammensetzung der Gesellschaften in Europa umzugestalten, sie durch Beimischung aller möglichen Ethnien (vornehmlich Araber und Afrikaner) „bunter“ zu machen. Wenn es um die Verbesserung der Lebensbedingungen in Afrika ginge würde man endlich die vollkommen außer Kontrolle geratene Geburtenrate angehen.

  24. Im Mathematikunterricht prüft jeder Schüler seine gelöste Aufgabe mit einer Kontrollrechnung auf Richtigkeit. Das Prinzip der Kontrollrechnung kann man auch auf andere Sachgebiete übertragen. Dieser Artikel ist z.B. so eine (mediale) Kontrollprüfung:

    https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Grosser-Schritt-Sachsen-Migranten-fuehlen-sich-von-der-Kenia-Koalition-ernst-genommen

    Die sächische CDU hat die Transformation zur Linkspartei erfolgreich abgeschlossen. Das Ende des Jammerns der Flüchtlingsjammerer ist dafür ein eindrucksvoller Beleg.

    Erstaunlich ist, dass diese Flüchtlingsjammerer hier nur fressen, f*cken und fordern … aber von einem eigenen Beitrag, ihrem Beitrag zur „Integration“ reden die nie. Beispiel? Bitte: http://dsm-sachsen.de/wp-content/uploads/2019/08/Forderungskatalog_Druck_A4.pdf

    Als Sachse gehe ich auf ungebetene Gäste nicht zu (, außer mit dem Stock). Anständig wäre es, wenn diese ungebetenen Gäste sich für ihr Eindringen entschuldigen, die Kosten für angerichtete Schäden übernehmen und unser Land sofort wieder verlassen. Man kann nicht als Eindringling von Einheimischen verlangen, dass diese die Kosten für die eigene Existenzsicherung & mehr übernehmen. Früher nannte man das Kolonialismus. Aber wenn ein rassistisch unterdrückter Einheimischer einen Invasor als Kolonialherr bezeichnet, ist er hier in Deutschland heute ein Rassist. Der Deutsche soll die Kolonialisierung seines Landes schweigsam dulden. Nein, das werden wir nicht.

    facit omnia voluntas

  25. Da wird einem ganz gaga, die Asylindustrie floriert „“NOCH““!
    Wer so kurzsichtig mit Steuergeldern umgeht, ist ein Verbrecher!!

  26. „Niemandem wird etwas weggenommen“ (Heiko Maas)

    Ausser der inneren Sicherheit, 1 Billion Euro Steuergelder und der Verlust der Heimat natürlich.

  27. Warum wird als Alternative für die hohen Geldausgaben im Land vorgeschlagen, das Geld besser in die Herkunftsländer zu geben? Warum sollten wir die abgepresssten Steuern, wenn nicht zu minimieren, diese der eigenen Bevölkerung zur Verfügung stellen, Familien zu unterstützen, Altenpflege zu verbessern, es gäbe reichlich zu tun? Warum sollte sich der deutsche steuerzahlende Dödel für die miserablen Verhältnisse in anderen Ländern auf anderen Kontinenten verantwortlich fühlen?

  28. Ob in Hamburg oder sonst wo in Deutschland, – jeder eingeschleuste Kuffnuck kostet jährlich im Durchschnitt

    ca. 30.000 €!

    Bei schätzungsweise 5 Millionen eingeschleusten Kuffnucken z. Zt. werden also für die deutschen Steuerzahler jährlich

    ca. 150 Milliarden € fällig!

    Das sind ungefähr 20 % des gesamten Steueraufkommens in Deutschland!

    Oder z. B. mehr als 4 x der jährlichen Kosten für die Landesverteidigung/Bundewehr!

    Gleichzeitig fehlt es an Investitionen für die Infrastruktur, für die Bildung, für die Renten usw. an allen Ecken und Enden!

    Noch Fragen, Kienzle?

    Deshalb müssen unbedingt ab sofort

    MASSENABSCHIEBUNGEN

    umgesetzt werden, bei gleichzeitigen

    GRENZKONTROLLEN!

    Alles andere ist sinnloses Gequatsche!

  29. @ PI,- Team, zum evtl. thematisieren

    OT,-….Netzfund vom 20.12.2019/i>

    Das muß man gesehen haben, diese Politiker sind Entscheidungsträger, diese Leute regieren uns, Genosse Helge Lindh (SPD) spuckt im Bundestag Gift und Galle gegen die AfD … siehe 1.11 Min. Video … … hier klick !

  30. Die genetische Aufbesserung unseres erschlaffenden Gen Pools sollte uns jede Summe wert sein.

    Unser rollender Chef Genetiker kennt sich aus. Jeder, nur nicht noch mal solchen Schwiegersohn!

    Außerdem ist der Bedarf an Schachspielern und Physik Nobelpreisträgern in Deutschland praktisch null. Umso mehr brauchen wir freundliche Neger, die zwar nichts in der Birne haben, dafür woanders und die so toll in den Fußgängerzonen trommeln können. Sie haben eben den Rhythmus im Blut. Fatima gibt Unsummen von Bundestags Einkünften dafür aus.

    Wer das nicht einsieht, wird in Zukunft in Umerziehungslager kommen. Ich habe mein kleines Reiseköfferchen immer griffbereit.

  31. Diesen Kommentar fand ich in:
    https://www.lokalkompass.de/velbert/c-politik/so-viel-geld-bekommen-asylbewerber-und-fluechtlinge-in-deutschland_a833488
    112,32 Euro erhält ein Senior Im Pflegeheim als Taschengeld. Dieses ist gedacht damit sich der Heimbewohner einen Friseur, Körperpflegeartikel und Medikamentenzuzahlung leisten kann. Also, ein tatsächliches Taschengeld ist es nicht. Da muss jeder Euro umgedreht werden und Cafebesuche sind damit gezählt. Bedenkt man, das diese Menschen für diesen Staat ein Leben lang gearbeitet und Steuern gezahlt haben, nun dafür nur ein Almosen erhalten, sollten sich unsere Politiker allesamt schämen. Der Flüchtling soll sich vom Taschengeld kleine Wünsche erfüllen können. Sind unsere alten Menschen nicht eben soviel wert?

  32. Wenn ihr hier alle nicht endlich schweigt, muss ich euch alle
    beim BND bzw. bei dem Herrn Drehhofer anscheißen, denn
    Geld und Sachleistungen für die goldigen Facharbeiter sind die Investition
    für unsere Zukunft. Merkt euch das endlich. Meckert also nicht,
    zahlt, zahlt, zahlt, denn alles andere ist nazi. Ab 2021 dann die
    direkte Facharbeiter-Steuer, genannt und verkauft als
    CO² Ausgleichs-Steuer. Die stasirothgrünen sogenannten Parteien
    werden euch noch das Atmen besteuern. Wartet nur ab.
    Na denn, fröhliches Pollerfest auch bekannt als „Jahresendfest“ !

  33. Tja – die Glückseligkeit der LinksGrünen kostet halt. Es ist halt deren höchstes Glück, ihre Menschlichkeit gegenüber Kulturinkompatiblen zu zeigen. Ihre andere Seite der Medaille, ihre häßliche Fratze, leben sie dann Deutschen aus, die ihr Hobby nicht teilen.

  34. Hamburg:
    Ich erkläre unseren Touri-Freunden Hamburg wie folgt:
    Ganz einfach: Stellt Euch eine aufgehende Mondsichel vor:
    Von den Elbvororten, wo man ruhig leben kann über Altona (teilweise kritisch!) über die Alster Richtung Norden. Da geht es auch noch.
    „Out of bounds“ sind der Osten bis auf die nordöstlichen Alstervororte Wohldorf-Ohlstedt aber auch die ländlich geprägte Vier- und Marschlande. Bergedorf ist am kippen. Bergedorf ist im Kern auch o.k. aber die S-Bahn dorthin, entlang der Merkel-Kuffnukensiedlung ist die Hölle.
    Südlich der Elbe geht gar nicht. Erst wieder im Landkreis Harburg, der wiederum nix mit dem HH-Stadtteil Harburg zu tun ist weil es Niedersachsen ist.

  35. Viel Geld, aber immer noch billiger zu importieren, als sich eigene Kriminelle und Schmarotzer mühsam heranzuzüchten.

  36. Bitte PI wenn möglich, eine extra Seite aufmachen. Unsere Pflegeversicherung wurde zum 1.1.20 um 30 % erhöht. Vielleicht können die Mitleser hier schreiben, was sich bei ihnen extrem verteuert.

  37. GIBT ES DENN NUR NOCH SCHLECHTE
    MELDUNGEN? NEIN! FRAU WEHRT SICH:

    12.12.2019 – 10:43
    „Polizei Bielefeld
    POL-BI: Dieb(„SÜDLÄNDISCHER“ RÄUBER!) gibt auf
    MK / Bielefeld – Hillegossen – Ein Unbekannter scheiterte am Mittwoch, 11.12.2019, in Hillegosssen daran, einer Frau ihren Turnbeutel abzunehmen. Als sich die Frau wehrte, stieß er sie zu Boden und lief davon…

    😛 Die 45-Jährige drehte sich um und +++trat in Richtung des Angreifers, damit er loslässt. Als sie den Mann am Schienenbein(SCHIENBEIN!) traf, schubste er sie mit beiden Händen in ein Gebüsch. Ohne Beute flüchtete der Mann in Richtung der Detmolder Straße…

    Der Mann war circa 180 cm groß, zwischen 30 und 40 Jahre alt und hatte eine dünne Statur. Sein Erscheinungsbild soll +++südländisch gewesen sein. Er trug dunkle, kurze Haare…“
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4466162

  38. Waldorf und Statler 21. Dezember 2019 at 11:10

    @ PI,- Team, zum evtl. thematisieren

    OT,-….Netzfund vom 20.12.2019/i>

    Das muß man gesehen haben, diese Politiker sind Entscheidungsträger, diese Leute regieren uns, Genosse Helge Lindh (SPD) spuckt im Bundestag Gift und Galle gegen die AfD … siehe 1.11 Min. Video … … hier klick !

    Wo hat der absolute, durchgedrehte SPD- Freak seinen Stoff gekauft? Ich will’s nicht wissen und kontrolliere auch nicht die Bundestagstoi.
    Helge..: Etwa ein Transgender?

  39. Johannisbeersorbet 21. Dezember 2019 at 10:35

    Dieses Sauland ist nicht fähig, den eigenen Leuten eine würdige Altersversorgung zu garantiert, bietet aber Schatzsuchenden aus aller Welt die lebenslange, leistungslose Sofortrente an.
    ________________________
    Das hat nur einen Haken: Sobald der Motor der Konjunktur abgewürgt ist, gibt es gar nichts mehr, für niemanden.

  40. Die vollzogene Islam-Invasion der Altparteien-Hochverräterbande kostet nicht nur unsere Zukunft, sondern auch Billionen.
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-12/kommunen-olaf-scholz-verschuldung-schuldenhilfe-gemeinden
    „Olaf Scholz wirbt für Schuldenhilfe „ohne Eifersucht“
    Der Bundesfinanzminister will 2.500 Kommunen entschulden. Die Entlastung der Gemeinden funktioniere aber nur, wenn sich die Länder solidarisch zeigten, sagte Scholz. Die Altschulden der Kommunen bei den sogenannten Kassenkrediten lägen bei etwa 40 Milliarden Euro, so Scholz im Interview. “
    Wie die Schulden enstehen ist ein Geheimnis. Darüber darf nicht gesprochen werden. Unsere Abwrackung durch die Parmanets-UmvolkungsNazis wird von uns selbst finanziert! Genial und abrundtief boshaft.

  41. Die ganzen Anwälte,die sich eine goldene Nase an den meist kriminellen importierten Goldstückchen verdienen, müßen nach der Wende mit Berufsverbot bestraft werden.

  42. Das ist ja nichts Neues…
    Das war ja jedem vorher klar, dass diese Saufotzen ein Schweingeld kosten…
    Nur die, die für sie gebürgt haben, bezahlen nichts…

  43. Massenvergewaltigung endet mit GELDSTRAFE für die Vergewaltiger!

    So ist das wenn 4 Vergewaltiger behaupten das Opfer „HÄTTE ES SO GEWOLLT“!
    5 STUNDEN DAUERTE DAS MARTYRIUM!
    Dann ist das Opfer machtlos, so wie Opfer halt sind!
    In diesem Fall gibt es sogar zwei Opfer
    Da keine KO Tropfen im Spiel waren, war es demnach alles korrekt!

    NATÜRLICH, JEDE FRAU, DIE MIT EINEM KERL MITGEHT WÜNSCHT SICH NICHTS ANDERES, ALS MIT ALLEN SEINEN DRECKIGEN KUMPELS AUCH NOCH SEX ZU HABEN, SO WIE EINE UNBEZAHLTE PROSITTUIERTE!

    https://www.focus.de/panorama/welt/prozess-in-kleve-vergewaltigung-nicht-erwiesen-nach-urteil-ist-angeklagten-erleichterung-anzusehen_id_11484499.html

    Die Strolche haben sich per Handschlag gratuliert und gelacht!

    Ein FOCUS Leserkommentar dazu, der gleichzeitig auf eine andere Gruppenvergewaltigung hinweist, die ebenso straffrei ausging:
    „21.12.19, 11:08 | Otto K.

    Beschämendes Urteil!
    Sowohl dieses für meine Begriffe beschämende Urteil als auch ein ähnliches aus Bielefeld von vor ein paar Tagen, wo Gruppenvergewaltiger freigesprochen worden ist, ist ein Schlag ins Gesicht dieser und aller zukünftigen Opfer und ihrer Angehörigen. Und dass es demnächst immer mehr Vergewaltigungsopfer in Deutschland geben wird, ist dank solcher de facto Freibriefe für die Täter nach meiner festen Überzeugung mehr als wahrscheinlich. Die armen Opfer, die nun auch noch diese Demütigung durch die deutsche Kuscheljustiz über sich haben ergehen lassen müssen, tun mir unheimlich leid…“

    SEIT DEM MIGRANTENANSTURM AUF EUROPA UND DEUTSCHLAND
    GEHEN WIR MIT RIESENSCHRITTEN ZURÜCK INS MITTELALTER!

  44. „Asylbewerber: Milliardenausgaben allein in Hamburg“

    Schickt dem DDR Weib im Kanzleramt die Rechnung!

  45. Nach Messerattacke in Albstadt-Ebingen

    Trauer um den Polen Damian Wisniewski – Freunde bitten um Spenden für die Familie

    „Und das so kurz vor Weihnachten“: Freunde, Bekannte und Kollegen trauern um den 36 Jahre Damian Wisniewski, der am Montag nach einer Messerattacke starb. Nun wollen sie der Familie helfen.

    Messermörder ist ein sog. italienischer Staatsangehöriger!

    https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/zollernalb/trauer-um-todesopfer-in-ebingen-freunde-bitten-um-spenden-fuer-die-familie-41710647.html

  46. Seitdem DEUTSCHLAND sich sogar für BESTIALISCHE DOPPELMÖRDER stark macht, diesen wie POP STARS schon am Flughafen einen Roten Teppich Empfang liefern, da kann man nicht mehr hoffen, dass VERGEWALTIGER in diesem Land noch als KRIMINELLE GELTEN!

  47. DIESE MASSENVERGEWALTIGUNG PER GELDSTRAFE
    Sollte PI NEWS einmal thematisieren!

    Die täglichen GELDAUSGABEN für Migranten interessieren uns schon nicht mehr!

  48. @ pi-mod.
    Der durchgedrehte SPD’ler wäre einen p-Beitrag wert.
    Aber bitte nicht alles ‚zerschlagen‘ mit VDO-Kommentaren was keiner liest.

    Die Funktion bei pi ist grauenvoll. Absenden, nicht zu zeigen, wieder neu anmelden und dann funzt es endlich.
    Gruss an Merkels‘ Ha…. Herrn Maaßen!

  49. lorbas 21. Dezember 2019 at 10:00
    Für deutsche Rentner ist kein Geld da.
    Ebenso ist kein Geld für Straßen, Bildung, Bildungswesen, Polizei, Bundeswehr, Schwimmbäder, Museen … da.
    Anstatt das der Michel protestiert stellt er sich lieber bei der Tafel an.

    Krankes Land, kranke Menschen, kranke Gesellschaft.
    ————————–

    Wahnsinn mit typisch deutscher Perfektion ausgeführt. Und ohne die AfD wäre es kaum herausgekommen.

  50. Sozialisten wollen IMMER DAS GELD DER ANDEREN!

    Mit dem 300-PS-Mercedes zu Pflegebedürftigen!!!
    Luxus-Dienstwagen, Mega-GehälterEntsetzen über Awo-Skandal: „Selbstbedienungsladen hochrangiger SPDler“

    Der langjährige Geschäftsführer Jürgen Richter war am zuvor zurückgetreten – er soll im Jahr 300.000 Euro verdient haben und mit einem Jaguar unterwegs gewesen sein, wie die „Frankfurter Rundschau“ schreibt. Monatlich habe er dafür 5000 Euro Dienstwagenpauschale erstatten lassen. Richters Frau, Hannelore Richter, war nach Informationen des „Spiegel“ als „Sonderbeauftragte“ in dem Verband tätig – und erhielt ein Honorar von mehr als 140.000 Euro. Daneben habe sie auch noch weitere Ämter innerhalb des Frankfurter Awo bekleidet. Ihre jährlichen Gehaltskosten beliefen sich auf über 340.000 Euro.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/luxus-dienstwagen-mega-gehaelter-entsetzen-ueber-awo-skandal-selbstbedienungsladen-hochrangiger-spdler_id_11484887.html

  51. Wenn die JUSTIZ schon so ÜBERLASTET ist, dann sollte sie die inhaftierten VERGEWALTIGER wenigsten etwas auf ihre Urteile warten lassen. Denn eine Strafe bekommen sie sowieso nicht.
    Soll man sie doch 1 Jahr in Untersuchungshaft stecken, damit sie wenigstens kurzfristig aus dem Verkehr gezogen sind bevor sie sofort nach der Verhandlung wieder Party machen können!

  52. jeanette 21. Dezember 2019 at 11:42

    Kann ich gar nicht lesen so etwas. Eine absolute Demütigung für das ganze „Volk“, wenn es noch eins wäre.
    Ich würde sagen, beim Rückschritt ins Mittelalter sind wir jetzt im Hochmittelalter angekommen, auch was den Aberglauben und die Hysterie angeht.

  53. Das Geld ist ja nicht weg, das haben jetzt nur andere Leute.

    Schlepper, Hilfsindustrielle, NGOs, Sozialnichtsarbeiter, Sozialwohnungsbaufirmen, Heimbetreiber, Gesprächsminutenverkäufer, Geldverschieber wie Western Union und natürlich jeder, der irgendwie an solchen Firmen beteiligt ist, wie zum Beispiel der Schwiegervater des Herrn Ministerpräsidenten Söder.

  54. lorbas 21. Dezember 2019 at 10:00
    Ich kann mir diese Zahlen gar nicht ansehen, weil mir schlecht wird. Die tatsächlichen Kosten sind viel höher und werden selbstverständlich vertuscht.
    Ja, für deutsche Rentner ist kein Geld da, genauso fehlt an es finanziellen Mitteln um die Krankenhäuser und Altenheime besser auszustatten. Nun soll auch noch die bestens bewährte Rinecker Krebsklinik in München wegen Geldproblemen geschlossen werden. Dabei handelt es sich bei der Protonentherapie um eine sehr große schonende technologische Errungenschaft, welche vielen Krebskranken das Leben gerettet hat. Krebskranke in ganz Deutschland kämpfen nun für den Erhalt der Klinik. Bitte nachfolgende Petition unterschreiben. Jeder kann mal in diese Lage kommen.
    https://www.openpetition.de/petition/online/initiative-zur-erhaltung-eines-protonen-therapiezentrums-im-herzen-bayerns

  55. Und in 2 Monaten wird der vollverblödete deutsche Wähler diese verbrecherische Politik der Selbstzerstörung wieder bestätigen. Hier die gestern auf SpOn veröffentlichte letzte Meinungsumfrage für Hamburg 2020:
    SPD 30,4%
    Grüne 24,1%
    Linke 13,7%
    CDU 13,6%
    FDP 7,4%

    Die AfD liegt bei 7,6% (Zuwachs gegenüber 2015: 1,5%). Diesen Wählern wünsche ich, dass sie noch rechtzeitig aus dem sterbenden Dümmerland flüchten können.

    89,2% der Wähler wollen also entsprechend der neuesten Spiegel-Umfrage eine der Merkel-Parteien wählen.
    Bei der letzten Landtagswahl in 2015 sind 43,5% der Wahlberechtigten gar nicht erst zur Wahl gegangen, sie haben also die verbrecherische Politik durch ihre Passivität bestätigt. Wenn man von einem ähnlichen Wahlverhalten in 2020 ausgeht, kann man hochrechnen, dass insgesamt 96% der Hamburger Wahlberechtigten die Politik der Selbstzerstörung richtig finden bzw. keinen Grund sehen, eine Alternative zu wählen.
    Diesen 96% verantwortungslosen dekadenten Idioten wünsche ich, dass sie ihr grausames Ende langsam und bewußt erleben. Omi hat immer gesagt: ‚wer nicht hören will muss fühlen‘.
    Sag ich doch!

  56. Hoffentlich nicht wieder so ein von Merkel importiertes Ekelvieh wie EricX oder irgend so ein illegal dahergeaufener Paschtune

    Kassel ist voll von diesen Kontingenten die man der Bevölkerung aufgezwungen hat.

    Überall in der City lungern sie.

    https://www.hna.de/kassel/vermisst-kassel-zwoelfjaehrige-seraphine-gesucht-zr-13360016.html

    Sollte Kassel zu einem weiteren Kandel werden, dann wird die Lage in der Stadt komplett eskalieren.

    Wo man hinhört haben die Leute die Nase gestrichen voll.

  57. schinkenbraten 21. Dezember 2019 at 10:29
    Wenn schon – dann wäre es besser, man würde damit Menschen irgendwo auf der Welt unterstützen, die wirklich in Not sind. Und zwar in einer Not, die für die Geldverschleuderer unvorstellbar ist. Man sollte sie mal in die asiatischen und afrikanischen Slums schicken, damit sie sehen, was Armut ist und für welchen Mist sie hier Milliardensummen verschleudern und in Deutschland Verwerfungen verursachen. Man hält es im Kopf nicht mehr aus.
    _______________________
    Als Kind hatte ich schon das Erlebnis wie Tag für Tag Hunger haben und nicht satt essen können sich anfühlt: und ich bin in Deutschland als Deutsche aufgewachsen.

    Ich denke, das wird alles wieder so kommen, bald eben, damit diese ganzen Deutschen, die in sich drin meinen „man müsse endlich im Leben mal teilen“ ihre Verschenkungsbefriedigung erlangen: jene werden nicht mithungern müssen: es wird wieder die selben von damals treffen, egal was sie gearbeitet, gelernt oder geleistet haben in ihrem Leben damit sie nie wieder hungern werden: es war eben immer alles nur Lüge über das wahre Leben, halt diese Traumtänzer Einimpfung per Medien.

    Ich mag die alle nicht mehr wirklich, weil die mir vorkommen wie Wahnsinnige in ihrem Sein an Hiesigen.

    Ich hoffe, das wie damals, noch die Pflanzen da draußen bleiben werden, um hinzu zu naschen, doch ich rechne eher damit das das dann geahndet wird, weil diese Irren einen Kollektivhungern von Deutschen zu ihrer Überbefriedigung von Helfersyndrom an der Weltbevölkerung brauchen.
    Als hätte niemand auf der Welt was zu leisten außer Deutsche.

    Oder es gibt neue Lebensmittel, halt gegentisch optimierte für alle und nie wieder ein Zurück zur Natur: es wird elend werden so viel steht fest, eben so widernatürlich wahnsinnig völlig entkoppelt von Daseinsklarheit wie die „Selbstkreuzigungen“ der Deutschen für all das über ihre politische Führung.

  58. Die Rechnung ist einfach:
    ca. 1,8 Millionen Einwohner in Hamburg.
    ca. 83 Millionen in Deutschland.
    Hamburg = ca. 5 Milliarden x runde 46 = 230 Milliarden für Deutschland in 3 – 4 Jahren + Polizeieinsätze + mehr Polizei notwendig + Krankenhaus + Harz4 nach gewisser Zeit usw. usw.
    Die Regierung lügt weiterhin mit ca. 20 Milliarden jährlich.
    Sollten mal rechnen lernen, was jedoch bei den Bildungswegen einiger Politiker nicht verwunderlich ist.
    Das ist auch „nur“ der Geldaufwand in Deutschland.
    Andere Länder + EU selber kommen auch noch hinzu.
    Natürlich: all dieses Geld gut in Afrika investiert, hätte dort vermutlich dauerhaft sehr viel mehr bewirkt – und andererseits sehr viel Elend erspart – den „Flüchtlingen“, etlichen Europäern usw. usw.

  59. Equilibrius01 21. Dezember 2019 at 12:15

    Und in 2 Monaten wird der vollverblödete deutsche Wähler diese verbrecherische Politik der Selbstzerstörung wieder bestätigen. Hier die gestern auf SpOn veröffentlichte letzte Meinungsumfrage für Hamburg 2020:
    SPD 30,4%
    Grüne 24,1%
    Linke 13,7%
    CDU 13,6%
    FDP 7,4%

    Die AfD liegt bei 7,6% (Zuwachs gegenüber 2015: 1,5%). Diesen Wählern wünsche ich, dass sie noch rechtzeitig aus dem sterbenden Dümmerland flüchten können.
    —–
    Die Zahlen sind richtig und wurden auch auf dem NDDR3-Hamburg-Journal so bestätigt.
    Hamburg geht’s gut solange die ex-HSH-Nordbank nicht hochgeht im Schattenhaushalt !
    Wenn die „ausgelagerte“ HSH Nordbank hochgeht geht HH am Stok und SH ist pleite.

    Hinzu kommt aber das absolut Hamburgische – Wahlrecht: Mann/Frau kann Politiker mit 5 Stimmen ’nach vorne wählen‘. Das begreift keiner ist aber super-demokratisch.
    Zum Mitschreiben: Wenn einer auf der Landesliste steht aber das Wahlvieh ihn/Sie nicht möchte, kann man den Lieblingskadidaten nach vorne wählen. Das Hamburger Wahlrecht ist Klasse und sehr demokratisch aber Keiner begreift es… Das ist so ein bisschen wie USA/Trump.

  60. Neues von der ehemaligen Arbeiterpartei SPD!

    Die roten Bonzen die das Soziale, Gleichheit und Sozialismus wie eine Monstranz vor sich hertragen, lassen es sich wieder mal gut gehen mit dem Geld anderer Leute

    Während sie einem das letzte Hemd nehmen, z.B für einen Heimplatz, schöpfen die AWO Bonzen den Rahm ab und genehmigen sich XXL -Gehälter ohne eine Gegenleistung dafür zu bringen.

    Das gleiche Muster wie in jedem sozialistisch-kommunistischen Shithole dieser Welt!

    Man kann froh glücklich sein, wenn man niemals in die Fänge dieser Sozialindustrie gerät.

    Wir sollten über die Gründung ALTERNATIVER SOZIALVERBÄNDE NACHDENKEN…. mit eigenen Altenheimen, Winterhilfswerken für Obdachlose und Jugendfürsorgeeinrichtungen

    Keine braucht die sozialistische AWO! Was wir brauchen ist echte Volksfürsorge!

    Bitte liebe Alice mach das zur Chefsache!

    https://www.spiegel.de/panorama/frankfurt-awo-vorstand-kritisiert-versagen-bei-aufsicht-in-frankfurt-a-1301758.html

  61. Aber es wird noch besser.
    Gestern im ARD Teletext:
    Weltbevölkerung in 2019 um 83 Millionen gestiegen.
    2025 wird die 8 Milliarden-Marke geknackt.
    Afrika wird sich bis 2050 verdoppeln.
    Die Verdopplung dürfte dann nach Europa (oder Deutschland!?) kommen wollen.

  62. Urteil in Kleve: Gericht sieht Gruppenvergewaltigung nicht als erwiesen an: Lediglich Geldstrafen

    Keine Hinweise auf K.o.-Tropfen. Die Geldstrafen in Höhe von 700 bis 2700 Euro erhielten vier der fünf Clan-Männer unter ihnen Nidal El-Zein, weil sie ohne Einverständnis der Frauen Sex-Aufnahmen angefertigt hatten.

    Zuhälter reiten ihre „Pferde“ ein.

    https://www.focus.de/panorama/welt/urteil-in-kleve-urteil-nach-gruppenvergewaltigung_id_11483002.html

  63. PeSch 21. Dezember 2019 at 12:24

    Stimmt, macht hochgerecht auf die BRD allein pro Jahr 67 Milliarden Euro für Asylanten (für 2016. 2019 sind die Kosten viel höher)! Und das sind nur die Kosten für die Grundversorgung, da kommt noch die Kohle vom Bund, Gemeinden, Polizei, Rettungsdienste usw. dazu. Die Gesamtkosten sind GEWALTIG, ich halte mittlerweile selbst 100 Milliarden Euro pro Jahr für möglich, die wahren Kosten werden erst rauskommen wenn die AfD an die Macht kommt. Kein BRD-Alt-Parteienwähler soll mir noch einmal was wegen Rente mit 70, der 43% Armutsrente, der CO2-Migrationssteuer, der restlichen enormen Steuerlasten vorjammern.

  64. @ BePe 21. Dezember 2019 at 12:57

    Wer herausfinden will, was uns Merkels Willkommenspolitik kostet, muss in einem fast undurchdringlichen Bürokratie-Dschungel auf Spurensuche gehen. Der Volkswirt Raffelhueschen geht von ca. 950 Milliarden Asyl|kosten bis 2025 aus! Die NZZ schrieb daher im Jahr 2017, dass die wirklichen Asylkosten ein Tabuthema in Deutschland sind.

    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

  65. Was denkt der BRD-Insasse da: Ach, tut nicht weh, ist ohnehin nur Steuergeld, dass sonst für was anderes ausgegeben würde; es wird also niemand etwas weg genommen und am Ende geht es allen besser. Auf diesen gedanklichen Niveau bewegt sich die Durchdringung der volkswirtschaftlichen Materie eines Pisa- und MSM-erzogenen Wählers, von Wählerinnen noch ganz zu schweigen (Och, die armen Menschen, da muss man doch helfen. Kullerauge. )

  66. StopMerkelregime 21. Dezember 2019 at 13:01

    Deswegen gibt es jetzt die CO2-Migrationssteuer! Als nächstes werden die BRD-Alt-Politiker die Mehrwertsteuer innerhalb der EU harmonisieren, d.h. für uns, bei der Mehrwertsteuer gibt es einen Migrationsaufschlag von so 3-4 Prozentpunkten.

  67. lorbas 21. Dezember 2019 at 10:00

    Krankes Land, kranke Menschen, kranke Gesellschaft.
    =======================
    AUSWANDERN !

    Jährlich verlassen doch 130.000 bio-deutsche das land

  68. Heute ist folgendes in meiner Zeitung zu lesen:

    Die Polizei mahnt wiederholt zur Vorsicht im Umgang mit Fremden und warnt dringend davor, ihnen Bargeld oder Wertgegenstände zu überlassen. Seien Sie grundsätzlich misstrauisch oder abweisend und wählen im Zweifel den Polizeinotruf 110

  69. Die Kosten die durch die Migration entstehen sind schon lange nicht mehr bezifferbar, weil jeder Winkel des täglichen Lebens darunter leidet. Die tun immer so, als seien die gratis Zuwendungen schon alles. Die indirekten Kosten werden dabei garnicht erfasst. Bestes Beispiel: Kampf gegen Rechts, 1100 neue Stellen für neue Behörde, Verfassungsschutz und BKA. Alles resultierend aus der zügellosen Massenmigration, ohne die wir sowas nicht bräuchten. Frauenhäuser, Sozialwohnungen, Justizsystem, Rückführungen (Miri Sonderflugdienst), Folgen von Körperverletzung und Tod von Angehörigen herbeigeführt durch die Merkel Messer- und Prügeltruppen (Ernährer der Familie ermordet Beispiel Feuerwehrmann Augsburg), Krankenstände im öffentlichen Dienst, deren Mitarbeiter dem Wahnsinn nicht mehr gewachsen sind, Krankenkassenbeiträge, Klimasteuer als direkte Folge des entstandenen Finanzlochs. ALLES kostet, während die BT Delegierten sich in eine psychotische Scheinwelt kreischen.

  70. Eine riesige Asyl-Industrie mit riesigen Gewinnen
    Nur produktiv sind sie nicht und landen alle im Harz4-Proletariat

  71. Heisenberg73 21. Dezember 2019 at 10:53

    „Niemandem wird etwas weggenommen“ (Heiko Maas)

    Ausser der inneren Sicherheit, 1 Billion Euro Steuergelder und der Verlust der Heimat natürlich.

    RealistenBöse Zungen könnten auf den Gedanken kommen, dass Deutsche für Maas irrelevant Nichts und Niemand sind.

  72. Der Migration – Multiplikator wird uns noch das Genick brechen !
    Dank der Linksversiffter Selbsmordbrigade !

  73. Lesefehler 21. Dezember 2019 at 13:29
    Was denkt der BRD-Insasse da: Ach, tut nicht weh, ist ohnehin nur Steuergeld, dass sonst für was anderes ausgegeben würde; es wird also niemand etwas weg genommen und am Ende geht es allen besser. Auf diesen gedanklichen Niveau bewegt sich die Durchdringung der volkswirtschaftlichen Materie eines Pisa- und MSM-erzogenen Wählers, von Wählerinnen noch ganz zu schweigen (Och, die armen Menschen, da muss man doch helfen. Kullerauge. )

    Dann soll’n sie auch alleine dafür arbeiten und zahlen. Ich will das nicht schaffen. Das ist nicht mein Projekt.

    Ich hab‘ auch Kulleraugen und kassiere lieber meine vorgezogene Ruhestandsknete als dafür einen Tag länger als nötig den Blödel zu machen.

    Solange noch was im Topf ist, hole ich jetzt noch für mich raus was geht. Buntland ist für mich jetzt auch Beuteland. Dafür rühre ich keinen Finger mehr, da zahle ich freiwillig keinen Cent mehr ein, da hole ich jetzt nur noch raus was geht.

  74. Die Kosten für die Elbphilharmonie betrugen 800 Millionen, nicht 5,3 Milliarden – oder habe ich etwas falsch verstanden? Die jährlichen Kosten von 795 Millionen für die Asylindustrie?

  75. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. Dezember 2019 at 12:16
    Hoffentlich nicht wieder so ein von Merkel importiertes Ekelvieh wie EricX oder irgend so ein illegal dahergeaufener Paschtune

    Kassel ist voll von diesen Kontingenten die man der Bevölkerung aufgezwungen hat.

    Überall in der City lungern sie.

    https://www.hna.de/kassel/vermisst-kassel-zwoelfjaehrige-seraphine-gesucht-zr-13360016.html

    Sollte Kassel zu einem weiteren Kandel werden, dann wird die Lage in der Stadt komplett eskalieren.

    Wo man hinhört haben die Leute die Nase gestrichen voll.

    Unser Weihnachtsmarkt ist „zauberhaft“.

    An öffentlichen Gebäuden der übliche Ami-Lichterketten-, Rentier und -Santa-Claus-Kitsch. Die Innenstadt aber weitgehend verödet. Ältere und körperbehinderte Neger und Araber mit Rollatoren unterwegs. Ein paar lieblos hingehauene Bretterbuden mit Glühweinausschank, wo die üblichen Schnapsnasen sich die Kante geben.

    Kaum Frauen und Kinder zu sehen (wenn dann Neubürgerinnen mit teuren Kinderwagen). Viele alteingesessene Geschäfte machen Räumungsverkauf wg. Geschäftsaufgabe.

    Armselig und zum trübsinnig werden. Ein Sinnbild für den Niedergang von Sauland.

    Aber wir leben immer noch in guten Zeiten. Der große Spaß kommt erst noch – vor allem für die heutigen Kinder und Jugendlichen.

    Die werden ihren Eltern und Großeltern sicher mal sehr dankbar dafür sein, daß sie sie so verkauft und verarscht haben, wie die Arbeiterverräter-Partei die Arbeiter verkauft hat.

  76. Friedolin 21. Dezember 2019 at 11:37
    Johannisbeersorbet 21. Dezember 2019 at 10:35

    Dieses Sauland ist nicht fähig, den eigenen Leuten eine würdige Altersversorgung zu garantiert, bietet aber Schatzsuchenden aus aller Welt die lebenslange, leistungslose Sofortrente an.
    ________________________
    Das hat nur einen Haken: Sobald der Motor der Konjunktur abgewürgt ist, gibt es gar nichts mehr, für niemanden.

    Dann geht der Tanz erst richtig los. Dann brennt Sauland!

  77. Doe Ausgaben des einen sind die Einnahmen des anderen. Es geht also nicht verloren. Lediglich umverteilt: vom Bürger (Steuergeld) hin zu einer links-faschistoiden Wirtschaftclique!

  78. Den Hamburger Beamten der Verwaltung, Feuerwehr und Polizei
    wurde schon vor vielen Jahren das Weihnachtsgeld gestrichen.

    Aber für die unerwünschten und teilweise gewaltaffinen und
    zu geregelter Arbeit kaum zu gebrauchenden Mitesser aus den
    Elendsgebieten dieser Erde scheint Geld in Überfluß da zu sein.

    5 350 000 000,- Euro Steuergelder in nur vier Jahren !!!
    Was hätte man allein in der Stadt nicht alles reparieren, erbauen
    und neu einrichten können !?!?!?
    Hbg. hat 1,8 Millionen Einwohner. Geht man davon aus, daß
    knapp die Hälfte ( 800 000 ) berufstätig ist und Steuern zahlt,
    so hat jeder dieser Steuerzahler jährlich ca. 1500,- Euro allein
    für diese fremden Mitesser löhnen müssen.

    Wir haben 16 Bundesländer. Da kann sich jeder ausrechnen, was uns
    diese Völkerwanderung Jahr für Jahr kosten wird.

  79. Eine Frage an alle Patrioten :
    Ist da etwas dran, dass unsere Volksverräter
    zu Weihnachten, einen jeden ausländischen Sozialschmarotzer,
    500 – 700 € zusätzlich überwiesen hat ?
    Ist zwar unglaublich, aber bei solchen linken,
    verlogenen Astlöchern scheint alles möglich !

  80. Wenn es nicht so traurig wäre, fällt mir – zu all dem, das man hier lesen kann – ein gutes Zitat aus der Früher-Zeit ein. „Lächle und seid froh, denn es kann schlimmer werden. Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer“. Mittlerweilen lächeln alle(zumidest mindestens 85 %) und sind froh und es wird schlimmer. Und es wird und muss noch schlimmer werden, damit sich etwas ändern wird! Man nennt das auch Armageddon. Und das ist so sicher wie das Amen auf einem Kartoffelacker, es wird kommen! Ich für meinen Teil wünsche Euch allen schöne Feiertage und ein „aufregendes 2020“. Ich hoffe, dass dann noch ein paar mehr aufwachen werden. Denn, die Hoffnung stirb zuletzt. Bis dann.

  81. Merkel-Gast aus Marokko, abgelehnter Asylbewerber:

    Bei Kontrolle klingelt geklautes iPhone Sturm: Intensivtäter kam frisch aus JVA – 3fach vorbestraft, 45-fach polizeibekannt

    Gegen 17 Uhr stoppte eine Bundespolizeistreife den 22-jährigen Marokkaner, fragte ihn nach seinem Ausweis. Er konnte mit keinem dienen, also ging es ab zur Wache. Dort wurden die Fingerabdrücke genommen.
    (…)Zugleich wurde das iPhone überprüft, das der junge Mann bei sich hatte. Es schellte ohne Unterlass… da beschlossen die Polizisten: Gucken wir noch mal, wer uns da so dringend sprechen will.(…)

    weiter hier:
    https://www.rundblick-unna.de/2019/12/20/bei-kontrolle-klingelt-geklautes-iphone-sturm-intensivtaeter-kam-frisch-aus-jva-3fach-vorbestraft-45-fach-polizeibekannt/

  82. Was man von dem Geld alles hätte machen können, darüber will gar nicht nachdenken, da kommen mir die Tränen.
    @Jeanette
    Als ob die Geldstrafe denen etwas ausmacht. Lächerlich.
    Entweder gehören die zu irgendeinem Clan und schmeißen alle zusammen oder haben eh kein Geld, was dann wieder am Steuerzahler hängen bleibt. lol

    Da kann man eigentlich selber nur noch in Gruppen von mindestens 5 unterwegs sein und entsprechend „ausgerüstet“.

  83. 14.12.2019
    Reiches Deutschland
    „Soziale Gerechtigkeit“ wird endlich global:
    Deutsche Sparer und Rentner sollen in die halbe Welt zahlen
    Der Wochenrückblick

    …Wozu benötigen wir die Einwanderer? Unter anderem, um die Rentenkasse zu füllen. Zumindest erzählt man das den Deutschen.

    Wie jetzt allerdings herauskam, müsste Deutschland die geplante Grundrente auch an Ausländer zahlen, welche nur einen Teil ihrer notwendigen 35 Beitragsjahre in der Bundesrepublik gearbeitet haben. Heißt: Der Rumäne oder Brasilianer, der nur ein paar Jahre bei uns gearbeitet und Rentenbeiträge bezahlt hat, bekäme die volle Grundrente, auch wenn er die allerlängste Zeit in Rio oder Bukarest berufstätig war.

    Finanzieren will Finanzminister Olaf Scholz die Grundrente mit einer Steuer auf Aktienkäufe. Gute Idee: Durch diesen Dreh finanzieren Deutsche, die fürs Alter in Aktien sparen oder über ihre Betriebs- oder Riesterrente oder ihre Kapitallebensversicherung in Aktienfonds stecken, das Ruhegeld für Rumänen, Brasilianer und andere Ausländer, welche bloß ein paar Jahre bei uns malocht haben.

    „Soziale Gerechtigkeit“ kann eben nur global gedacht werden. Dank unserer Regierung dürfen Sie dem Wort „Globalisierungsverlierer“ demnächst eine weitere Bedeutung hinzufügen.

    Die Sogwirkung dieser Regelung dürfte beträchtlich ausfallen, wenn das erstmal weltweit bekannt wird. Über mangelnde weitere Einwanderung müssen wir uns dann erst recht keine Gedanken mehr machen, nachdem uns unser Sozialstaat bereits zum Traumland für Millionen hat aufsteigen lassen. Da Deutschland bekanntlich „ein reiches Land“ ist, können wir uns das ja auch leisten.

    Wer die Unendlichkeit unseres Reichtums in Zweifel zieht, bekommt Probleme. So wie der Kabarettist Uwe Steimle. Dessen Sendung „Steimles Welt“ hat der MDR abgesetzt, weil, wie der „Focus“ schreibt, der 56-Jährige mit „Provokationen“ und „rechten Sprüchen“ aufgefallen sei. So hat Steimle die „Erklärung 2018“ unterzeichnet, die sich gegen „illegale Masseneinwanderung“ aussprach. Später hat er die Unterschrift zurückgezogen. Nützt ihm aber nichts…

    Der MDR schmiss ihn raus, nicht, ohne bei der Gelegenheit ein donnerndes Bekenntnis zur Meinungsfreiheit abzulegen, die „ein hohes Gut“ sei. Verblüffend, was in unserer Zeit alles zusammenpasst…

    Die bayerische Metropole gelte als die sicherste Stadt Deutschlands, wird beteuert. Daher habe niemand Grund, sich nachts in Gefahr zu fühlen.

    Dennoch wollen die Stadtoberen einen Taxigutschein für Frauen einführen, die zwischen 22 Uhr und 6 Uhr früh nach Hause fahren. Fünf Euro bekommen die Damen aus der Steuerkasse zur Taxirechnung dazu, man rechnet mit jährlichen Kosten von knapp einer Million Euro.
    Viel Geld für eine Maßnahme, die, wie die Stadtoberen nicht müde werden zu betonen, eigentlich ganz unnötig ist…

    Doch was soll man machen: Die Frauen „fühlen“ eben Gefahr. Den Leuten zu verordnen, was sie öffentlich sagen sollen, klappt ja schon ganz gut. Nur „fühlen“ tun viele Menschen offenbar immer noch anders, als von der Obrigkeit erwünscht, ärgerlich. Dann sollte man wenigstens das Handeln der Deutschen von oben steuern, soweit es eben geht.

    Etwa so: In mehreren Gemeinden bekommt man mittlerweile Bonuspunkte, wenn man ein E-Auto besitzt oder noch besser gar keinen Wagen, Mitglied bei Greenpeace ist, beim Wochen- statt beim Supermarkt einkauft oder wenig Fleisch isst.

    Selbstverständlich muss man das alles genau nachweisen. So werden die Bürger auf geniale Weise zu ihren eigenen Blockwarten erzogen, die ihre Überwachung selbst in die Hand nehmen…
    HANS HECKEL
    https://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/reiches-deutschland.html

  84. Shalom Shabbat!!!!

    Es ist für heute vorbei, Freunde.
    Ab Montag (23.12.) wird hier das erste Lichtlein angezündet und „Opa“ verabschiedet sich vorerst von hier.
    Habe versprochen, „brav zu sein“ und Chanukka mit zu feiern.
    Also- ohne digital vernetzt zu sein…

    Hier Was zur Entspannung:
    https://www.youtube.com/watch?v=MbKcIvfmLDM

    Der Mann… und das Mädchen- FETZT!!!!!

    Shalom!

    Z.A.

    Zum 01.01.20 (Gregorianischer Kalender) bin ich wieder up to date … (wenn mir vorher nix Besseres einfällt.)

  85. Die Idee von Maas, aktive Siedlungspolitik zu betreiben, sollte nicht für niedrige Renten sorgen können. Die Haushaltslage lässt nur echte Asylbewerber zu, die tatsächlich nicht in ihr Land zurück können. Auch müssten die rechtlichen Regeln in der EU eingehalten werden. Es könnte draußen auch wärmer sein.

  86. Wir wissen ja, dass alle Kosten für Asylanten nur so lange aus der Asylkasse bezahlt werden, solange der Asylantrag bearbeitet wird.
    Ist er bearbeitet (egal ob positiv oder negativ entschieden) verschwinden die Kosten für die Asylanten in den Kassen von Sozialhilfe und Hartz IV.
    Die ganzen Mitglieder der kriminellen Araberclans sind auch alle als Asylanten ins Land gekommen.
    Die Mehrheit der Ausländer in Deutschland sind nicht angeworbene Gastarbeiter und deren Nachkommen, sondern Asylanten und deren Nachkommen.
    Die Asylgründe sind zu 99,99 % erlogen, deswegen befinden sich in Deutschland bestimmt 10 Millionen unberechtigte Ausländer.
    Wenn es gut läuft, greifen diese Personen nur Sozialhilfe ab.
    Wenn es schlecht läuft, sind sie kriminell.
    Und wenn es ganz bitter wird, trifft beides zu.

  87. >>Allein das Bundesland Hamburg hat für Asylbewerber in den Jahren 2015 bis 2019 mindestens 5,35 Milliarden Euro ausgegeben. Das ergibt sich aus der Antwort des Senats auf eine Anfrage der AfD-Fraktion in der Bürgerschaft. Der Betrag entspricht in etwa den Kosten der Elbphilharmonie…<<

    Das stimmt nicht ganz: lt. Wikipedia beliefen sich die Kosten für die Elphi auf 866 Mio. EUR, das bedeutet, bei über 5 Mrd. EUR in 5 Jahren, hätten wir jedes Jahr eine Elphi bauen können und noch Geld übrig behalten. Da die Kosten jährlich steigen werden, kommen wir irgendwann so weit, daß wir jährlich 2 Elphis bauen können. Man könnte natürlich das Geld auch sinnvoll ausgeben: für Diejenigen, die es erwirtschaftet haben.

    Dieser Staat kommt einem mittlerweile vor wie eine Familie, die ihre Kinder verhungern lässt um Grillpartys für die Nachbarskinder zu veranstalten, bei denen diese sich dann überfressen können… Einfach nur noch Ekelhaft! Und das soll moralisch sein? Was für einen Moralbegriff haben diese Gutmenschen bloß? Pfui Teufel!

  88. Die Kosten der Asylanten werden von 3 Kostenträgern getragen.
    Bundeshaushalt, Länderhaushalt und die Haushalte der Städte oder Gemeinden.
    Wenn ich also hier lese, dass das BUNDESLAND Hamburg Kosten von 5,35 Milliarden Euro hat, schrillen bei mir die Alarmglocken.
    Mietkosten von Sozialhilfeempfängern müssen von den Gemeinden getragen werden und nicht von den Bundesländern.
    Deshalb vermute ich , dass solche Kosten in dem Betrag gar nicht enthalten sind.
    Genau so, wie Ausländer mit deutschem Pass, bei kriminellen Taten, als Deutsche bezeichnet werden.
    Diese Gutmenschen arbeiten doch permanent mit solchen Tricks, um die deutlichere Wahrheit zu verschleiern.
    Und wenn dieses später entlarvt wird, heißt es dann:
    „Wir haben nicht gelogen, denn die Anfrage richtete sich an das Bundesland Hamburg und nicht an die Stadt Hamburg. Deshalb wurden auch nur die Kosten, die Hamburg als Funktion eines Bundeslandes zu tragen hat, genannt.“

Comments are closed.