Als wäre nichts geschehen: Nicht eine Zeile des Bedauerns nach dem tödlichen Angriff auf den Feuerwehrmann auf der Webseite des Augsburger Christkindlesmarkt (Screenshot).

Von WOLFGANG PRABEL | Wenn ein Bergwerksunglück passiert, wird der Betrieb erst mal eingestellt. Wenn auf der Autobahn ein größerer Unfall ist, wird die Richtungsfahrbahn gesperrt, bis die Toten weggebracht und die Spuren gesichert sind. Selbst nach dem Museumseinbruch von Dresden wurden der Platz davor und das Gewölbe selbst erst mal außer Betrieb genommen. Bei einigen Anlässen gab es nach Todesfällen sogar Staatstrauer. In Äthiopien ist das Standard, wenn die Moslems wieder mal Christen ermorden. Deutsche Weihnachtsmärkte gehen einfach weiter. So auch der in Augsburg. Ich habe gerade gegoogelt. Nicht mal eine Zeile des Bedauerns auf der Webseite.

Man weiß nicht, ob der Feuerwehrmann vom SPD-Anti-Rechts-Volkssturm getötet wurde oder von einer betrunkenen Kompanie CSU-Gebirgsschützen aus dem Allgäu. Oder ob es die grüne SA war, die immer die Tagebaue stürmt und dabei Polizisten aufs Korn nimmt. Oder ob es ein moslemischer Trupp von importierten Einmännern war oder ein Satanistenclub, dem Weihnachten ein Graus ist. Es wird vermutlich nie rauskommen, weil der Vorfall von der Staatsanwaltschaft vertuscht werden wird, damit die Show weitergehen kann.

Nach zahlreichen Vorfällen bei Volksfesten, Weihnachtsmärkten und Kirmesfeiern fragt man sich natürlich auch, warum solche Events nicht von Bundespolizei oder Landespolizei gesichert werden. Vermutlich aus Sparsamkeit, denn die CDU kämpft trotz sprunghaft zunehmender Gewaltkriminalität ja permanent um den ausgeglichenen Haushalt, die sogenannte schwarze Null. Angesichts der Sicherheitslage liegt eher der Schluß nahe, daß es sich bei Dr. Merkel und MP Söder selbst um schwarze Nullen handelt.

Wenn es der Weihnachtsmarkt schon nicht geschafft hat, sein Bedauern für den getöteten Feuerwehrmann zu äußern, tue ich es eben. Meine Leser und ich, wir werden Dich nicht vergessen und wünschen  Deiner Familie, daß sie sich von dem Schock einigermaßen erholt. Ich werde auch weiterhin dafür kämpfen, daß es für Terrorangriffe eine Entschädigung gibt, wie das in Frankreich und Spanien schon lange der Fall ist. Und daß man ein Fest auch mal unterbricht, aus Respekt vor dem Tod.


(Im Original erschienen auf prabelsblog.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

307 KOMMENTARE

  1. Hier die Namen der „Männergruppe“:
    Sebastian, Stefan, Martin, Andreas, Christian, Tobias und Fabian.

    Wer was anderes behauptet, ist rääächts!

    Gruß,
    Ihre SPD-Ortsgruppe Augsburg

  2. Sinnbildlich für ganz Deutschland, das sich langsam aber sicher zugrunderichtet.

  3. Der Tod, vom Islam verursacht, ist nichts schlimmmes, deshalb braucht man einen Weihnachtsmarkt nicht beenden. Mir wird schlecht.
    Wacht auf, wählt AfD, dass Deutschland wieder in Ruhe und Frieden leben kann!

  4. Also ich nehme das was sich in der verottetsten Gesellschaft aller Zeiten abspielt nach wie vor zur Kenntnis und sage den verrotteten Kreaturen einfach die Wahrheit ins Gesicht (meist anonym, aber wenn es sich nicht vermeiden lassen würde auch direkt) .Aber ich habe innerlich längst abgeschlossen. Und ehrlich gesagt, mich interessiert das alles nur noch rein formal und dass mir heute nichts passiert. Morgen hoffe ich dann wieder, dass mir persönlich wieder nichts passiert. Ich möchte natürlich auch nicht, dass Anderen was passiert, aber ich habe ja keinen Einfluß darauf. Ich war immer skeptisch was die Menschen anbelangt, aber mit dem was sich mittlerweile abspielt hatte ich nie gerechnet.

  5. FOCUS hat seit gestern ganze 15 Kommentare zugelassen!

    Die ausradierten waren wohl „noch schlimmer“!

    Alles ganz brave FOCUS LESER! Hier kleiner Auszug:
    07.12.19, 23:23 |Bernd M.

    Zufällig tot
    Ich finde es sehr traurig, dass wir seit ein paar Jahren durch zufällige Aufeinandertreffen mit Gruppen junger Männer mit unserem Ableben rechnen müssen. Man traut sich kaum noch aus den eigenen vier Wänden. Der Gang zum Weihnachtsmarkt gleicht einem Abenteuer. Warum tut unsere Regierung nichts dagegen und reformiert unser kuscheliges Justizsystem?

    07.12.19, 22:56 | Veit S.

    Spekulationsfördernde Berichterstattung
    Obwohl es Zeugen gab, schweigt man sich über die Täter aus. Das nährt Spekulationen und auch mir kommt es verdächtig vor.

    07.12.19, 22:37 | Mike B.

    Täter
    Kommentar wurde abgelehnt. Warum weiß ich nicht . Zum einem, ich finde die Tat unheimlich schlimm. Die Hemmschwelle sinkt immer weiter. Und nun meine Frage. Gibt es schon Hinweise zur Herkunft des Täters oder der Täter? Was ist denn an der Frage so schlimm, dass der Kommentar abgelehnt wird?

    07.12.19, 22:17 | Rob E.

    Ohne Vorkehrungen zu treffen
    sollte man nicht mehr in die Innenstädte.. ich persönlich nehme immer etwas mit. All diese kleine Grüppchen sollten generell fotografiert werden. Wer nichts zu verbergen hat – wo ist das Problem ?? Die waren doch nicht das erste Mal in der Gegend.

    07.12.19, 22:11 Rob E.
    Warum so kompliziert? Es gab doch Zeugen. Wie haben die jungen Männer gesprochen? Wie sahen sie aus?? Alles doch einfach. Es sollte viel mehr über die sozialen Medien direkt berichtet werden. Bis die Polizei eine Täterbeschreibung bekannt gibt sind die Nasen über alle Berge…..

    07.12.19 21:05 Hermann V.
    Da ist man
    Auf Zeugenhinweise angewiesen und liefert keine Täterbeschreibung? Was sollen die Angehörigen davon halten?

    07.12.19 21:58 Hermann V.
    Seltsam
    Seltsam, dass anscheinend alle damit einverstanden sind, dass es keine Täterbeschreibung gibt

    Usw.

  6. Was mir immer noch Kopfzerbrechen bereitet ist, wie die Protagonisten hinnehmen das unser regierender Gesichtsunfall unsere Standbeine absägt Auto, Energie, Innere Sicherheit. Das alles ohne grossartigen Widerspruch, im Gegenteil, man klatscht dazu noch eifrig.

  7. Der letzte Satz entlarvt die linksgrünschwarze Mischpoke. Ständig selbst von Respekt faseln, aber selbst bei getöteten Deutschen keinen Funken Respekt. So kann man sie jeden Tag erleben.

  8. Angesichts der Übermacht von dumpf verblödeten Deutschen ist es schwer, nicht die Zuversicht zu verlieren, dass es irgendwann doch noch eine Wende geben wird und der satte, dekadente Bürger aus seinem Schlaf aufwacht und sich wehrt. Im Grunde bräuchte er ja nur diese verbrecherischen Politikerdarsteller abwählen.

    Wieviele Tote, Vergewaltigte und/oder Beraubte wird es bis dahin noch geben? Oder träume ich nur vom St. Nimmerleinstag?

  9. Guck an!
    Der FOCUS macht seine Kommentare jetzt so, dass man sie nicht mehr kopieren kann!
    Aber wer lesen und schreiben kann, der kann sie auch schnell abschreiben.

  10. Die Frauen, die dabei waren können doch sicher beschreiben ob die Täter bayerischen, hessischen oder sächsischen Dialekt gesprochen haben. Wieso gibt es keine öffenliche Berichterstattung oder hat unsere so geliebte Regierung einen Maulkorb verordnet?
    In diesem ScheiXX- Land fühle ich mich nur noch verarscht.

  11. In Wuppertal wurde gestern auch „gehämmert“
    Die Polizei musste schießen und der Delinquent verstarb im Hospital.

  12. Tja, das ist genau das, was der Politiker vom Bürger will.

    Nach den Anschlägen im Bataclan, auf dem Breitscheidplatz und an noch vielen anderen Orten hat die Politik unters Volk – Verzeihung – gerotzt, dass „man“ doch bitte weitermachen, dass „man“ sich seine bisherige Lebensart Nachts durch die Strassen zu schlendern nicht durch sowas wie von der Regierung angesiedelte und jetzt marodierende und mordende Staatsgäste vermiesen lassen soll.

    Der Bürger soll das bisher Unnormale als neue Normalität hinnehmen und sich daran gewöhnen, der Bürger soll die politikverantworteten Veränderungen in seinem Leben nicht realisieren und wenn doch, dann nicht negativ bewerten und der Bürger soll gefälligst den Politikern nicht auf die Nerven fallen, weil genau diese neuen Lebensumstände das sind, was die Politiker für den Bürger vorgesehen haben.

    Ganz anders ist es natürlich, wenn es einen Lü.bcke erwischt.

  13. Hat sich wenigstens die Feuerwehr Augsburg dazu geäußert?

    Allmählich versteht man, daß eine Monstrosität wie der Holocaust ausgerechnet in D möglich sein konnte. Millionen Menschen wurden aus der Mitte der Gesellschaft verschleppt (für jeden sichtbar) und ermordet, und kaum jemanden hat’s gejuckt. Widerstand, wie ihn die Weiße Rose geleistet hat, blieb die Ausnahme im Volk der staatshörigen Lemminge.

  14. Natürlich machen die weiter, der Rubel muss doch rollen. Economy rules! Ob das dabei zu geht wie beim römischen Wagenrennen, scheissegal. Wir rennen weiter auf die Weihnachtsmärkte, wie die Lemminge. Erinnert mich an eines meiner Musikvideos. Schaut Euch mal dieses Video an, von Avenger Sevenfold. Auch wer die Musik nicht mag (gleich zu 2:25 im Video gehen) wird die Parallelen erkennen zu dem, wir wir uns verhalten. Wir rennen auf das Loch zu, und lassen uns widerstandslos hineinfallen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Fi_GN1pHCVc

  15. B5aktuell
    Der ermordete Feuerwehrmann ist keine Meldung mehr.
    Eine Naahsimeldung vor Wochen gab es alle 15 Minuten!

  16. Lasker 8. Dezember 2019 at 10:51

    Ja.
    Sie unterstellen damit unserer Mama Tembo, dass sie mit Absicht Barbaren in unserem Land angesiedelt, damit den inneren Frieden und die innere Sicherheit untergraben und das indigene Volk zum Abschuss freigegeben hat.
    Und das gefährdet sowohl ihre Wiederwahl, als auch die Fortführung ihrer bisherigen Politik durch einen Nachfolger.
    Wenn das nicht das Schüren von Hass auf unsere Politiker ist, was dann?

  17. @ jeanette 8. Dezember 2019 at 10:55
    Lass den Alkohol weg so früh am Morgen, man kann auf Focus alles kopieren.

  18. Gibt es denn keine Zeugen, die sich hier äußern möchten? Gibt es keine PI Leser aus Augsburg?
    Es ist doch augenfällig, sobald es um ein deutsches Opfer geht, bleibt es still im Blätterwald, im Vergleich dazu die angebliche Hetzjagd, die bundesweit tagelang durch die Presse ging und selbst Merkel einen Kommentar dazu abgab, aber ein zu Tode geprügelter Deutscher ist denen keine Meldung wert. Wie mich das ankotzt!

  19. Advent Advent ein Lichtlein brennt,

    Erst eins dann zwei dann drei dann vier,
    Dann steht der Mörder vor der Tür!

    Früher galten die KERZEN dem CHRISTKIND!
    Heute gelten die KERZEN den von Merkels importierten Fachkräften ERMORDETEN!

    Schöner zweiter ADVENT!

    Die AUGSBURGER PUPPENKISTE verkommt zum MORDSTHEATER!

  20. Sollten die Täter jemals gefasst werden, so war das kein Mord, sondern ein Missverständnis oder ein Unfall, bei dem der Ermordete nach einer Rempelei einfach nur gestürzt ist und versehentlich unter die Schuhe eines jungen Mannes kam, wird nie wieder passieren – Wort drauf!

  21. Hier Focus-Kommentar kopiert:

    07.12.19, 23:35 | Reini M.
    Wieso

    Wieso geht die Polizei eigentlich an die Öffentlichkeit, wenn sie eh keine Täterbeschreibung abgeben? In München wurde eine Frau vergewaltigt. Man weiß genau was er anhatte, daß er englisch sprach. Daß der Helfer aus Afrika kommt. Aber genaue Täterbeschreibung? Fehlanzeige. In diesem Fall kann man sich zu 99% sicher sein, daß mit „Gruppe junger Männer“ ein bestimmtes Klientel gemeint ist! Darf man das überhaupt noch sagen, oder wird man hier schon zensiert?!
    https://www.focus.de/panorama/welt/polizei-sucht-nach-zeugen-nach-streit-mit-gruppe-49-jaehriger-mann-in-augsburg-getoetet_id_11434928.html

  22. ffmwest 8. Dezember 2019 at 11:09

    B5aktuell
    Der ermordete Feuerwehrmann ist keine Meldung mehr.
    Eine Naahsimeldung vor Wochen gab es alle 15 Minuten!
    —————————–

    In der BILD ist es gar nicht mehr zu finden, versteckt unter Kleinnachrichten!

    MAN IST SICH EINIG: DER MORD MUSS WEG!

  23. Die ganzen Altpartei-Politiker werden wieder eindringlich vor Rechts warnen, süßlich dahersalbadern und fröhliche Fasching feiern.

    Söder und Herrmann haben den abgeranzten Schmonzes alljährlich fest in ihr „Arbeits“-Programm eingebaut und derweil werden auf offener Straße die Leut‘ derschloagn.

    https://www.merkur.de/bilder/2017/11/30/9411572/1960335956-joachim-herrmann-als-sheriff-verkleidet-und-markus-soeder-2009-im-fasching-2isTUeqQ3PNG.jpg

  24. Warum sagt KEINER DER ZEUGEN ÖFFENTLICH was Fakt ist ?
    Haben alle schon wieder Angst in Deutschland, das zu benennen,
    was Fakt ist ? Oder HAT KEINER DER ZEUGEN diktaturgerecht
    NICHTS GESEHEN ? Oder war „man“ mit dem Fressen beschäftigt.
    Oder – Mir ist ja Gott sei Dank nichts geschehen.
    ABER – es ist ein Mensch ermordet worden.
    „Hier gibt es nichts zu sehen“ „Wir faffen daf“
    Wehret den Anfängen. Aber leider sind wir mittendrin.
    Diejenigen, die eine „humorige“ Gesellschaftskritik vortragen,
    bekommen den existenzvernichtenden Maulkorb.
    Der M-ittel-D-eutsche-R-undfunk lässt die Maske fallen, das heißt
    die rothgrüne Meinungsdiktatur verhindert kabarettistische Regimekritik.
    https://deutsch.rt.com/inland/95434-mdr-trennt-sich-von-kabarettist/
    Die Homepage von Uwe Steimle zeigt alle gestrichenen Sendetermine.
    http://www.uwesteimle.de/
    Alle, die NOCH den MUT haben dieser Diktatur zu widersprechen, können
    in einer persönlich (Name, Adresse, E-mail) zu zeichnenden Petition
    die Freiheit der Meinungsäußerung bei der MDR-Intendantin einfordern.
    https://www.openpetition.de/petition/online/wir-sind-steimles-welt
    08.12.2019 11.18 Uhr 27.486 Unterzeichner

  25. Lasker 8. Dezember 2019 at 10:51
    wenn ich vermute , dass es Merkelgäste waren , begehe ich dann ein Hassverbrechen?

    Heute wohl noch nicht, aber morgen mit Sicherheit.

    „Wir“ wollen ja bunt sein – sagt Merkel (und ihre linientreuen Freunde natürlich auch).

  26. Wenn wieder ein Linker Politiker ermordet wird, in diesem Chaos- Land sicher nicht ausgeschlossen, dann sollte man sich daran erinnern, wie dieser AUGSBURGER ADVENTS MORD „gehandhabt“ wurde!

    In einem Land wo ALLE MENSCHEN ANGEBLICH GLEICH SEIN SOLLEN!!

  27. Hans R. Brecher 8. Dezember 2019 at 11:05

    Hat sich wenigstens die Feuerwehr Augsburg dazu geäußert?

    Allmählich versteht man, daß eine Monstrosität wie der Holocaust ausgerechnet in D möglich sein konnte. Millionen Menschen wurden aus der Mitte der Gesellschaft verschleppt (für jeden sichtbar) und ermordet, und kaum jemanden hat’s gejuckt. Widerstand, wie ihn die Weiße Rose geleistet hat, blieb die Ausnahme im Volk der staatshörigen Lemminge.
    —————————-

    Den Nagel auf den Kopf getroffen!

  28. BILD berichtet
    „Zur Täterbeschreibung und zu den Zeugenaussagen nennen wir aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit keine Details“, teilte die Polizei mit.
    Nach der tödlichen Attacke herrschte in der Stadt Trauer und Entsetzen. Am Tatort legten Menschen am Samstagabend Blumen nieder, Kerzen und Grablichter brannten. Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) zeigte sich bestürzt über die Tat.
    ————————
    Alle geben sich wiedr besdtürzt!
    Sollten es deutsche Täter gewesen sein werden sich auch Politiker bestürzt zeigen und die Nazi – Keule schwingen.

  29. OK, Ihr sesselfurzenden Mitbürger. Wenn Ihr schon nur auf die Strassen geht, um Euch abschlachten zu lassen, hier ein Vorschlag zur Güte: Lasst die Wirtschaft Dreck fressen. Die waren es, die den Wahnsinn herbeigeführt haben, und/oder zumindest Mehr, Mehr, geschrieen haben. Wenn Ihr nicht auf die Strasse geht, dann bleibt zuhause! Aber mit Sinn und Verstand:
    GEHT NICHT AUF DIE WEIHNACHTSMÄRKTE!!!!!!
    Wenn denen der Tod eines Besuchers am Arsch vorbei geht, dann zeigt IHR wenigstens soviel Moral, dem Opfer Respekt zu zollen!
    Lasst die Weihnachtsmärkte aussehen wie Geisterstädte. Sollen die Stände ihre Einnahmen bei den Totschlägern machen, die haben doch bestimmt die Taschen voll. Die Polizei wird’s euch danken. Vertraut nicht darauf, dass 7 böse AfD Anhänger den Weihnachtsmarktbesucher totgeschlagen haben!
    Man kann auch passiv Widerstand leisten. Das werdet Ihr doch wohl noch hinkriegen? Aber irgendwas muss sich tun. Es gibt einen Spruch:

    better to die standing than live on your knees

    Lieber stehend sterben als auf den Knien leben

    Einen frohen Zweiten Advent! Daheim!

  30. .
    .
    Kampf gegen Rääächts, Hass und Antisemitismus muss erhöht werden
    .
    Merkels Asylanten/Ausländer rauben, morden, dealen, vergewaltigen, belästigen, betrügen, brennen sich durch unserer deutsche Gesellschaft .. Deshalb sind sie hier…
    .
    Und warum tun sie das?
    .
    Weil sie es können und dürfen.
    .
    Sie sehen jeden Tag wie schwach, weich und degeneriert unsere dt. Justiz und Gesellschaft ist und sie nutzen es gnadenlos aus und kommen damit durch. .. und wenn nicht, verlassen sie ganz schnell mit ihrem „verlorenen Pass“ das Land.. Grenzkontrollen.. Fehlanzeige..
    .

    Aber der Kampf gegen Rääächts, Hass und Antisemitismus muss unbedingt massiv erhöht werden.

  31. Ein zitierter Kommentar von einer anderen Seite:

    Das Krebsgeschwür wächst, aber die Antikörper reagieren nicht.

    Die Party geht weiter, als wäre nichts.

  32. jeanette 8. Dezember 2019 at 10:55
    Guck an!
    Der FOCUS macht seine Kommentare jetzt so, dass man sie nicht mehr kopieren kann!
    Aber wer lesen und schreiben kann, der kann sie auch schnell abschreiben.

    Gnädigste,
    von hinten markieren funktioniert…

    08.12.19, 10:09 | Richard Wagner
    Wahnsinn
    Immer noch nichts gelernt. Wir wollen nicht dass ihr mit der AfD zusammenarbeitet, ihr sollt euch wieder trauen die an die AfD abgegebenen Themen im Sinne der Ex Wähler zu bearbeiten!

  33. Der Mord am Feuerwehrmann sollte nicht instrumentalisiert werden – Dieser Satz hat noch gefehlt!
    Wird aber sicher nachgereicht wenn die Täter keine Bio – Deutschen waren.
    Ist ja alles so vorhersehbar, genauso wie die Wahlergebnisse – alle sinde zufrieden, so wie es läuft und es trifft ja immer nur die anderen.
    Wenn das so ist – Glück gehabt.

  34. Dazu bei Tichy:

    „FALSCHE INFORMATIONSPOLITIK

    Gruppe junger Männer erschlägt in Augsburg Weihnachtsmarktbesucher
    Ein Ehepaar besucht in Augsburg den Weihnachtsmarkt in Begleitung eines weiteren befreundeten Paares. Anschließend überqueren die Vier am späten Freitagabend den Augsburger Königsplatz, treffen dort auf eine Gruppe von sieben jungen Männern. Nach dieser mutmaßlich zufälligen Begegnung ist der 49-jährige Ehemann tot“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/gruppe-junger-maenner-erschlaegt-in-augsburg-weihnachtsmarktbesucher/

  35. Wir leben in einer Zeit, in der Saruman (Merkel) im Auftrag von Sauron (UN, Brüssel, EZB ) unsere Heimat (Auenland) mit Orks („Flüchtlinge“) flutet, welche uns (Menschen, Elben, Zwerge, Hobbits, Ents, Gandalf) morden, meucheln und beherrschen wollen. Das Dunkle ist über unser Land gekommen.

  36. andere Meinung 8. Dezember 2019 at 11:08

    aber..was ist nicht verstehe ist dass Dr Murksel nicht schon lange abgewählt ist???
    ————————————————————————————————————————
    Was ich nicht verstehe ist, dass Murksel nicht längst dort ist wo sie hingehört, nämlich ins Gefängnis.
    Aber vielleicht erlebe ich ja auch das noch.

    Mein Mitgefühl gilt der Familie, ich denke kein Mensch kann das nachfühlen.

  37. Bullshitdetector 8. Dezember 2019 at 10:48
    Was mir immer noch Kopfzerbrechen bereitet ist, wie die Protagonisten hinnehmen das unser regierender Gesichtsunfall unsere Standbeine absägt Auto, Energie, Innere Sicherheit. Das alles ohne grossartigen Widerspruch, im Gegenteil, man klatscht dazu noch eifrig.
    __________________________________
    Dann lesen Sie mal das, dann fällt Ihr Kopf vermutlich ganz auseinander:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article204122624/OECD-Steuerplaene-Oekonomen-warnen-vor-Umverteilung.html

  38. Deutschland und Frankreich: Zwei Nachbarvölker, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten! Während sich die einen lautstark gegen ihren globalistischen Despoten erheben, erdulden die anderen die zerstörerischen Zumutungen ihrer zutiefst kommunistischen Regierungschefin.

    Inzwischen packt mich nicht nur der Zorn gegen die gewalttätigen Landnehmer, die sich hier nach Lust und Laune, praktisch unwidersprochen, ausleben können, sondern auch gegen meine lethargischen Landsleute, die in ihrer dumpfen, schicksalsergebenen Einfalt alles hinnehmen, was man ihnen antut.

    Fast sehnt man sich das Ende dieser Gesellschaft herbei! Mit dem Zusammenbruch der Automobilindustrie, den Auswirkungen der Energiewende, dem Ausleben des Klimawahns, der ungebremsten Zuwanderung aus unterentwickelten Ländern archaischer Kulturprägung, der zunehmenden Verblödung breiter Bevölkerungsschichten durch ein pervertiertes Bildungssystem wird der BRD-Staat unweigerlich kollabieren!

  39. .
    .
    Man stelle sich vor ..
    .
    …eine Gruppe dt. Feuerwehrleute hätte einen Ausländer/Asylanten totgeschlagen.. weil sie eine deutsche Frau oder Kind beschützen wollten. .

    .
    Wir hätte jetzt noch Empörungswellen- Sondersendungen im TV. Alle Feuerwehrleute wären Rechtsradikale und Nazis. Eine Straße oder Platz würde umbenannt werden. Der Clan des Täters dürfe komplett einreisen mit deutschem Pass und hunderttausende Euro Entschädigung.
    .
    Aber so.. war es eben nur ein deutscher Feuerwehrmann.
    . .
    Im Westen nicht neues..

  40. „Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kam es aus noch unbekannter Ursache zum Streit.“

    Verarschen kann ich mich auch selbst.
    Wie lebensfremd ist es wenn zwei fünfzigjährige Päärchen einen Streit mit einer Gruppe von 7 jungen Männern beginnen?
    Viel wahrscheinlicher ist es dass der Streit damit begann als einer der jungen Männer povokativ den ältern Mann fragte:
    „Ej Alter was guckst Du? Hast Du Problem oder was?“
    Die Polizei wird am Tatort natürlich die zwei Frauen und den verletzten Mann zum Tatverlauf befragt haben.
    Folglich ist der Tatverlauf schon längst polizeilich protokolliert.
    Er passt nur nicht in das Weltbild der linksgrün verstrahlten Willkommensklatscher weil sie einmal mehr zugeben müssten dass als Täter das übliche asoziale Gesocks in Frage kommt.

    Ein klares Indiz dafür dass es sich bei den Tätern um die üblichen Verdächtigen handelt ist dass sich die Berufsempörten der Altparteien allen voran Grüne und Linke mucksmäuschenstill verhalten.
    Hätte ein Biodeutscher, aus ihrer Sicht also Berufsnazi, einem Merkelgast auf die Schnauze gehauen dann wären diese verlogenen Heuchler schon längst mit Statements aus ihren Löchern gekrochen, hätten eine außerordentliche Bundestagssitzung einberufen, dazu Lichterketten von Konstanz bis nach Kiel gemacht und der Bundesuhu würde irgendwas von einem Tisch gegen Rechts faseln. Dazu kämen noch Sondersendungen rund um die Uhr in der Glotze.
    Der AfD hätte man subtil unterstellt „mitgeschlagen“ zu haben.

    Aber so bei dieser Täter-Opfer-Konstellation?
    „Bitte gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen!“

  41. Laut SpiegelWeltAugsburgerNachrichtenFocus und den restlichen Medien ist doch alles normal. Jugendliche. Ein bißchen herumgepöbelt. Eynmänner. Männergruppe. Falsche Zeit, falscher Ort. Pech eben. Kann jedem passieren. Frohe Weihnachten. Was kostet der Glühwein dieses Jahr?

  42. Der von Polizisten erschossene „Mann“ in Wuppertal war ein „Wuppertaler“, so eben B5 aktuell.

    Na dann passt´s ja 😀

  43. @ Auswanderer2019 8. Dezember 2019 at 11:21

    Sie sind ein Egomane! Kein Wunder will Sie keine
    deutsche Frau haben. Daß PI es zuläßt, daß so
    ein Deutschlandhasser schreiben darf, die deutschen
    Frauen seien habgierig u. Abfall, sollten vergewaltigt
    werden…

  44. Wieder wurde das Weihnachtsfest und Leben einer Familie nachhaltig zerstört. Und das in Merkels Deutschland „in dem wir gut und gerne leben.“
    Das Ereignis wird so gut es geht klein gehalten, um „keine Ressentiments zu schüren“.
    Die Ermittler und die Köter-Justiz werden alles daran setzen den Tathintergrund zu verschleiern und zu verharmlosen.

    Sollten tatsächlich Täter ermittelt werden, wird die Justiz es als Totschlag oder sogar Notwehr hinstellen. Das hatten wir alles schon in diesem linksradikalen Staat.

  45. Seit sie von Merkel-Pollern davon abgehalten werden, Christen und Deutsche mit Sattelschleppern zu ermorden, ziehen sie als marodierende Banden zu Fuss durch die Städte und über die Jahrmärkte. Der, sich originär nur durch die Gruppenvergewaltigung christlicher Frauen auszeichnende afroarabische Männerabend namens Taharrush Gamea wird im liberalen Europa um die Komponente „christliche Männer tottreten“ bereichert. Abwechslung muss sein.

  46. Poli Tick 8. Dezember 2019 at 11:43
    Der von Polizisten erschossene „Mann“ in Wuppertal war ein „Wuppertaler“, so eben B5 aktuell.

    Helge Lindh ?

  47. ffmwest 8. Dezember 2019 at 11:23
    jeanette 8. Dezember 2019 at 10:55
    Guck an!
    Der FOCUS macht seine Kommentare jetzt so, dass man sie nicht mehr kopieren kann!
    Aber wer lesen und schreiben kann, der kann sie auch schnell abschreiben.
    Gnädigste,
    von hinten markieren funktioniert…
    ——————————–
    Oh danke! Funktioniert sogar!
    Dafür schenke ich Ihnen ein heißbegehrte Info:

    Focus:
    „Augenzeuge schildert, wie es zu tödlichem Angriff auf Feuerwehrmann kam
    Wie ein Augenzeuge gegenüber der „Presse Augsburg“ erzählt, sei die siebenköpfige Angreifergruppe grölend über den Platz gelaufen. Das Opfer und seine Begleitung hätten die Gruppe um Ruhe gebeten. Stattdessen sei die Gruppe noch lauter geworden und habe Dosen über den Platz getreten.
    Nach erneuter Aufforderung, doch etwas ruhiger zu sein, sei die siebenköpfige Gruppe dann auf das Opfer und dessen Begleitung losgegangen. Als der Mann schließlich zu Boden ging, sei die Gruppe geflohen.“

    DANN WISSEN WIR ALLE BESCHEID! WER HIER IN SEINEM EIGENEN LAND DIE AUSLÄNDER UM RUHE UND ORDNUNG BITTET, DER WIRD TOTGESCHLAGEN!

  48. Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 11:37

    .
    .
    Man stelle sich vor ..
    .
    …eine Gruppe dt. Feuerwehrleute hätte einen Ausländer/Asylanten totgeschlagen.. weil sie eine deutsche Frau oder Kind beschützen wollten. .
    ——————-

    Sorry, aber es muss heißen:
    ….. eine Gruppe dt. Feuerwehrleute hätten einen Ausländer/Asylanten totgeschlagen, weil er um Ruhe gebeten hat!

  49. jeanette 8. Dezember 2019 at 11:20

    Hans R. Brecher 8. Dezember 2019 at 11:05

    Die Lethargie der Massen und der Eigenschutz in „abholenden“ Diktaturen ist kein deutsches Problem, wohl aber die Verachtung des Eigenen.

    – Wie lange liessen sich die Spanier von den Mauren den Stiefel ins Genick stellen?
    – Wieviele Chinesen sind gegen Mao aufgestanden?
    – Was passierte in der Sowjetunion, als Stalin die Gulags gefüllt und den Holodomor angestossen hat?
    – Wie konnte sich Pol Pot vor den aufgebrachten Kambodschanern in Sicherheit bringen?
    – Und welche Vorwürfe werden sich die Nordkoreaner in Zukunft anhören müssen?

    Aber die Weisse Rose ist ein gutes Stichwort…
    Wieviele als ernsthaft zu betrachtende Attentate und Attentatsversuche initiierten Deutsche innerhalb von „nur“ zwölf Jahren gegen Hitler?
    Ich kenne die Zahl…Ihr auch?

  50. Gestern abend nach hitziger Diskussion nachgeschaut: Die AfD erzielte in „Augsburg“ 2018 weniger Stimmen, als noch 2014. Und das bei für jeden sichtbar dramatisch verschlimmerten Zuständen. Unglaublich eigentlich.

  51. alte Frau 8. Dezember 2019 at 11:32

    andere Meinung 8. Dezember 2019 at 11:08

    aber..was ist nicht verstehe ist dass Dr Murksel nicht schon lange abgewählt ist???
    ————————————————————————————————————————
    Was ich nicht verstehe ist, dass Murksel nicht längst dort ist wo sie hingehört, nämlich ins Gefängnis.
    Aber vielleicht erlebe ich ja auch das noch.

    Mein Mitgefühl gilt der Familie, ich denke kein Mensch kann das nachfühlen.
    —————-

    Diese Frau und ihre Handlanger haben ganz Europa ins Verderben gestürzt!

  52. Hans R. Brecher 8. Dezember 2019 at 11:05
    Hat sich wenigstens die Feuerwehr Augsburg dazu geäußert?

    Allmählich versteht man, daß eine Monstrosität wie der Holocaust ausgerechnet in D möglich sein konnte. Millionen Menschen wurden aus der Mitte der Gesellschaft verschleppt (für jeden sichtbar) und ermordet, und kaum jemanden hat’s gejuckt. Widerstand, wie ihn die Weiße Rose geleistet hat, blieb die Ausnahme im Volk der staatshörigen Lemminge.
    ————
    Es ist jetzt genau 30 Jahre her, als mir das in Berlin so auffiel, nach der Öffnung der Mauer. Innerhalb kürzester Zeit waren fast alle Spuren beseitigt. Wenn man Freunden aus Westdeutschland Mauerreste zeigen wollte, dann mußte man lange suchen, alles war ratzfatz weg, als wenn es nie eine Mauer gegeben hätte.

    Solche kleineren unbedeutenden Ereignisse werden einfach aus der Liste der Tatsachen entfernt. Es ist gar nicht mal aus Gründen des Weihnachtsgeschäftes, sondern es ist deshalb, weil dieses Ereignis, dieser Mord, nicht stattfinden durfte und deshalb nicht stattgefunden hat. Punkt!

    Die unmögliche Tatsache
    Palmström, etwas schon an Jahren,
    wird an einer Straßenbeuge
    und von einem Kraftfahrzeuge
    überfahren.

    »Wie war« (spricht er, sich erhebend
    und entschlossen weiterlebend)
    »möglich, wie dies Unglück, ja –:
    daß es überhaupt geschah?

    Ist die Staatskunst anzuklagen
    in bezug auf Kraftfahrwagen?
    Gab die Polizeivorschrift
    hier dem Fahrer freie Trift?

    Oder war vielmehr verboten,
    hier Lebendige zu Toten
    umzuwandeln, – kurz und schlicht:
    Durfte hier der Kutscher nicht –?«

    Eingehüllt in feuchte Tücher,
    prüft er die Gesetzesbücher
    und ist alsobald im klaren:
    Wagen durften dort nicht fahren!

    Und er kommt zu dem Ergebnis:
    »Nur ein Traum war das Erlebnis.
    Weil«, so schließt er messerscharf,
    »nicht sein kann, was nicht sein darf.«

    Christian Morgenstern: Gedichte – Kapitel 75
    https://gutenberg.spiegel.de/buch/gedichte-9419/75

  53. Erst die verheerende Entscheidung der Augsburger, diesen CSU-Typen mit Agenda als Bürgermeister zu wählen.
    Und jetzt Weiterfeiern.

    Augsburg ist alles andere als sympathisch.

  54. Marthas 8. Dezember 2019 at 11:54

    Wir müssen alles vom Ende her bedenken …

    Die fremden Henker werden unsere Renten erarbeiten …

    So, wie sich das darstellt, helfen die fremden Henker unserer Regierung nur dabei, weniger Rentner bedienen zu müssen.

  55. IN DEN LINKEN MEDIEN WIRD DEM OPFER
    +++MITSCHULD GEGEBEN; sowas kennen wir auch von
    rechten Kommentatoren, wenn ein deutsches Mädchen
    oder Frau vergewaltigt u. oder umgebracht wurde.

    Bei einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe junger
    Männer ist in der Augsburger Innenstadt ein Mann
    ums Leben gekommen.

    In der Augsburger Innenstadt ist am späten Freitagabend
    ein Mann bei einem Streit mit Unbekannten tödlich
    verletzt worden.

    als er gegen 22.20 Uhr mit einer Gruppe junger Männer in Streit geriet.

    Der Streit eskalierte. Einer der sieben Männer schlug dem 49-Jährigen gegen den Kopf, dieser verlor den Halt und stürzte zu Boden, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Nord.

    In der Augsburger Innenstadt war Freitagnacht gegen 22.40 Uhr ein Mann ums Leben gekommen, nachdem offenbar eine Auseinandersetzung eskalierte.

    auf dem Weg in Richtung Innenstadt, als er mit einer Gruppe, bestehend aus sieben jungen Männern, in Streit geriet.

    Der Inhalt des Wortgefechtes ist bislang nicht bekannt. Nach Polizeiangaben eskalierte der Streit jedoch.

    Zur Nationalität der jungen Männer machte die Polizei bislang keine Angaben. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

    Nach dem tödlichen Angriff, bei dem am Freitagnacht ein 49-jähriger Mann ums Leben kam, sucht die Polizei weiter fieberhaft nach Hinweisen zu der Tätergruppe.

    war laut Polizei am Freitagabend nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes in Augsburg bei einem Streit mit einer Gruppe junger Männer angegriffen worden. Bei dem anschließenden Sturz verletzte der Mann sich so schwer, dass er trotz sofortiger Reanimation noch im Rettungswagen verstarb.

    (Aus dreierlei Online-Artikeln br.de)
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/augsburg-passant-stirbt-nach-attacke-junger-maenner,Rjxy8oZ

    +++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++

    Ein 20-köpfiges Ermittlerteam wertet Bilder der Videokameras aus. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft +++könnte das Material noch am Sonntag zur Unterstützung einer Öffentlichkeitsfahndung veröffentlicht werden, sagte ein Polizeisprecher am Abend auf Anfrage.

    Ein Polizeisprecher sagte, +++möglicherweise könnten die Ermittler bei der Fahndung nach den Tätern des Streits mit tödlichem Ausgang in Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft heute im Lauf des Tages mit entsprechendem Bild- und Videomaterial an die Öffentlichkeit gehen.

    Öffentlichkeitsfahndung der Polizei sehr +++wahrscheinlich

    Sollten sich bis Sonntagnachmittag keine neuen Erkenntnisse zu Identität und Aufenthalt der jungen Männer ergeben, will die Polizei die Tätergruppe offiziell zur Fahndung ausschreiben.

    (Aus dreierlei Online-Artikeln br.de)
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/toedliche-attacke-in-augsburg-ermittlungen-laufen-mit-hochdruck,Rk2rmSi

  56. Leute,
    diese unbekannten Täter mit vermutlich Migrationshintergrund
    ( Wetten ! ) machen genau das, was ihre Vorfahren schon vor
    1400 Jahren taten:
    Fremde überfallen, ausrauben und töten, getreu den Vorgaben
    des Korans, in dem die Gewaltideologie Islam und ihre Eroberungs-
    Strategie ausführlich vorgestellt wird.

    Nachzulesen auch in dem Buch „23 Jahre“, von Ali Dashti, iranischer
    Professor, gestorben an seinen Verletzungen, die er in den Gefängnissen
    der Mullahs erlitt, weil er in diesem Buch die sogenannte „Karriere des
    Propheten MUHAMMAD“ kritisch hinterfragte.

  57. Dieses verkommen Drecksgesindel versaut uns den ganzen Advent!

    Wie kann man noch in Adventsstimmung kommen, wenn so eine barbarische Schandtat in unserem Land, auf unserem Weihnachtsmarkt passiert!
    Wie abgebrüht soll man denn sein?
    Wie hätten die Politiker es gerne?
    Es ist genauso schlimm wie Bataclan!
    Es müssen nicht immer viele Tote sein, dass ein Mensch schockiert ist!
    Einer reicht vollkommen aus!

    Es ist ein barbarischer AKT der GEWALT, der DOMINANZ!
    Mittelalter trifft auf Zivilisation!
    Die FAUSTKEULE als RICHTER über LEBEN und TOD!
    Grundgesetz ist für diese Mörder nicht maßgebend!

    Es ist die Ungerechtigkeit, die einen sprachlos macht!
    Das wir unser sauberes Land für derartige dreckige Mistkerle überhaupt zur Verfügung stellen müssen, das begreift niemand mehr, der noch etwas Verstand hat!

    Wenn sie nicht morden oder herumlungern, dann fressen sie unsere Vorräte auf, terrorisieren uns mit ihrer brutalen Religion!

  58. @ Oberfelt 8. Dezember 2019 at 11:45

    Die Polizei Augsburg arbeitet mit Hochdruck.
    Man möchte die „jugendlichen“ Täter schnellstens
    fassen, bevor eine Öffentlichkeitsfahndung
    nötig würde u. man eine Beschreibung nebst
    Videobildern veröffentlichen müßte.

  59. Ich bin nicht dafür ein Fest zu unterbrechen, denn das ist genau was die Attentäter bezwecken. Wir haben schon viel zu viel davon, sogar Absagen der größten Karnevalsveranstaltungen am Rhein aufgrund von Terrordrohungen. Das konsequente Beleuchten der wahren Täter und Ursachen sowie öffentlicher Zorn gegen die Lügner und Verräter, die ihn in unserer Mitte installieren und wachsen lassen, ist die einzig moralische Antwort darauf.

  60. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2019 at 12:25

    @ Oberfelt 8. Dezember 2019 at 11:45

    Die Polizei Augsburg arbeitet mit Hochdruck.
    Man möchte die „jugendlichen“ Täter schnellstens
    fassen, bevor eine Öffentlichkeitsfahndung
    nötig würde u. man eine Beschreibung nebst
    Videobildern veröffentlichen müßte.
    ————————————–

    Jugendliche Täter!
    Wahrscheinlich Kinder, arme Waisenkinder ohne Eltern!
    Die sollen alle nach Afrika gehen.
    Dorthin werden demnächst 18 MILLIONEN aus der ZDF SPENDEN GALA hinfließen, an diese Kinder!

  61. Die armen traumatisierten Täter fühlten sich sicher ausgegrenzt.
    Vielleicht, weil es in deren Clan keine Weihnachtsgeschenke gibt ?
    In Augsburg allgemein wundere ich mich über nichts.
    90 % haben NICHT die AfD gewählt. Dann sollen sie auch bekommen, was sie bestellt haben.

  62. Zitat : andere Meinung
    „Es wird alles genaustens registriert und nicht äußern heißt nicht Gleichgültigkeit.“

    So ist es. Die Angst gegt um in Deutschland, die Angst des Volkes vor den Regierenden und deren Schergen.

    Die Meinung, die vorgeschrieben ist, ist einzuhalten, oder es drohen schwere Konsequenzen z.bp. Arbeitsplatzverlust, gesellschaftliche Ächtung usw.usw.usw.
    Diese Angst zeigt Reaktionen und „Meinungen“, die sehr oft nicht mit dem wirklichen Denken der Bevölkerung einhergeht.
    Ein solches System wird eines Tages krachend in sich zusammenfallen, weil die vermeintliche Zustimmung der Bevölkerung in das System, in Wirklichkeit nur eine Scheinzustimmung ist, aus der Angst geboren.

  63. Die Strafe ist jetzt schon absehbar:

    TOTSCHLAG im AFFEKT zu einer Jugendstrafe von 30 Sozialstunden unter Berücksichtigung der schweren Kindheit, der Traumatisierung durch die Flucht, sowie dies im Hinblick auf die fremdländischen Sitten und Bräuche, dazu stand der Jugendtäter unter Drogeneinfluss! Es muss alles getan werden, um dem Jugendlichen Täter eine Zukunft mit Eingliederung in der Gesellschaft zu ermöglichen!

  64. Wo bleiben die Patrioten in Augsburg, gibt es dort welche? Chemnitz hat gezeigt wie es geht. In Augsburg herrscht aber offenbar nicht nur unter den „Kunden“ des Weihnachtsmarktes, sondern auch bei Rechtsstaats erhalten wollenden Patrioten (AfD, IB, Pegiga) Lethargie?
    In einem normal tickenden Staat mit noch intaktem Rückgrat würden die einschlägigen Straßenzüge in der Stadt Augsburg, die so aussehen wie überall wo der Abschaum sich niederlässt und Sozialkohle kassiert, längst wissen was die Stunde geschlagen hat. Da aber lieber weiter Glühwein und Bratwurst gesoffen und gefressen wird lautet der Satz wohl: „Passiert halt schon mal, zum Glück traf es nicht mich“. Grandios! Deutschland und das darin lebende Volk existiert schon nicht mehr, es braucht sich nicht mehr abzuschaffen!

  65. Bild : „Zur Täterbeschreibung und zu den Zeugenaussagen nennen wir aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit keine Details“, teilte die Polizei mit.
    Wären es Thorben und Kevin gewesen, würden alle SED – Medien schon unverpixelte Bilder bringen und gegen vermeintlich rechte Gefahren hetzen. Und die Namen wären schon veröffentlicht.
    So lässt man das WE vergehen und überlegt solange, ob man es der deutschen Bevölkerung zumuten kann, evtl. später eine Video – Fahndung zu starten.
    Vielleicht könnte ja die FW bei den Kollegen von der Volkspolizei ein bissel Druck machen.
    Schließlich war es ja ein Kollege, falls das für diese Typen überhaupt eine Bedeutung hat.

  66. Kondolenz, kennen diese Leute nicht, schlieslich muss die Party ja weitergehen.
    Mich kotzt das ganze nur noch an.
    Überall auf den Weihnachtsmärkten nur noch Merkelpoller, und das soll besinnlich sein?
    Unsere Weihnachtmärkte sind ja so sicher, dann geht es mit dem Morden und Töten eben etwas ausserhalb weiter, nur weil einer
    Zivilcourage zeigt und sich über diese Leute beschwert sich bitte anständig zu behehmen.
    Bin mal gespannt ob nicht Merkels Goldstücke und Facharbeiter wieder dran beteiligt waren?
    Überall, egal wo man hingeht oder hinfährt,
    man sieht nur noch Migranten, schaut euch im Grossraum Hamburg um, man kommt sich vor wie im Orient.
    Uns wird Innere Sicherheit vorgegauckelt mit Viedeoksmeras in einem Land in dem wir gut und gerne leben?
    Und damit die Party mit Asylanten, Goldstücken usw weitergehen kann, werden eben die Steuern erhöht.
    Jeder der von früheren Zeiten schwärmt als Weihnachtsmärkte noch friedlich waren, wie in den 80er Jahren, wird als Nazi bezeichnet.
    Um jeden orientalischen Goldstück kannste nur noch einen riesen Bogen machen.
    Innere Sicherheit: Pustekuchen, sich in der Öffentlichkeit zu bewegen ist Russisch Roulette.
    Und wenn ein Politiker wie der Lübcke ermordet wird, der sich über Deutsche und schon länger hier lebende äusserte dann gilt Staatstrauer, Demos gegen Rechts usw.
    Ich bin mal gespannt, ob nicht kurz vor Weihnachten wieder ein kleines Scharmützel passiert, ala Terroranschlag oder ähnliches.
    Dann wills wie immer keiner gewesen sein.
    Heute tolerant, morgen, abgeschlachtet im eigenen Land.

  67. wenn dieser Mord in Sachsen geschehen wäre, ständen heute auf dem Weihnachtsmarkt nur Leute mit Kerzen, oder PEGIDA würde um den Platz marschieren. Feuerwehr stände mit Trauerflor auf dem Platz. In Augsburg? Es geht alles weiter, als wäre nichts geschehen. Was seid Ihr für Menschen? Seid Ihr noch welche?

  68. Wenn das Augsburger Opfer Glück hat …

    jault bettfurz-strohdoof heut’ vielleicht noch ein islamisches Gebääät runter …

    … im Geiste Satans …

  69. Sie ziehen wie marodierende Soldaten durch unser Land, plündern, vergewaltigen und töten wie sie Lust haben!

    Und die Bürgermeister sehen einfach tatenlos zu!

  70. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2019 at 12:25

    @ Oberfelt 8. Dezember 2019 at 11:45

    Die Polizei Augsburg arbeitet mit Hochdruck.
    Man möchte die „jugendlichen“ Täter schnellstens
    fassen, bevor eine Öffentlichkeitsfahndung
    nötig würde u. man eine Beschreibung nebst
    Videobildern veröffentlichen müßte.
    ——————————-

    Vielleicht hat man Angst, dass eine beherzte Bürgerwehr der Polizei zuvor kommt und ein „Schnellverfahren“ einleitet!

  71. @Jeanette :
    Also schrieben Sie wirklich 30 (!!!) Sozialstunden ?
    Das ist total übertrieben, angesichts des S-Bahn-„Schubsers“ von Frankfurt, dem wegen „Totschlag“ die Vollpamperung im deutschen Psychosanatorium droht.
    Warum eigentlich? Der hat doch nur ein deutsches Kind ermordet. Das machen Deutsche auch und das gab es immer schon und es war in D noch nie so sicher wie heute.

  72. teutone2 8. Dezember 2019 at 12:30

    Die armen traumatisierten Täter fühlten sich sicher ausgegrenzt.
    Vielleicht, weil es in deren Clan keine Weihnachtsgeschenke gibt ?
    In Augsburg allgemein wundere ich mich über nichts.
    ———————————-

    Sie kickten Dosen durch die Gegend und grölten herum, waren schon im Aggro-Modus und hatten nur noch auf ein „OPFA“ gewartet!

  73. Übrigens …

    Auf die doidsche Schlachtbank passen noch viele Weißrücken …

    freut sich die Verbrecherraute …

  74. teutone2 8. Dezember 2019 at 12:45
    Bild : „Zur Täterbeschreibung und zu den Zeugenaussagen nennen wir aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit keine Details“, teilte die Polizei mit.
    Wären es Thorben und Kevin gewesen, würden alle SED – Medien schon unverpixelte Bilder bringen und gegen vermeintlich rechte Gefahren hetzen. Und die Namen wären schon veröffentlicht.
    ———-
    Anstatt das positiv zu sehen, nörgelst Du rum! Wie im Dritten Reich und im DDR-Sozialismus schult das den Verstand. Man lernt, zwischen den Zeilen zu lesen, man lernt, Formulierungen wiederzuerkennen, die man aus anderen verschleiernden Texten kennt!

  75. Dieses mal war es nicht der EINMANN, auch nicht der Zwei- und DREIMANN, sondern der SIEBENMANN. Unter diesen Umständen,müsst ihr die Verwirrung der Pulizei sehen, was sollen sie melden. Jetzt ist der DREHHOFER gefragt, aber der ist noch im Arsch von seiner Königin.

  76. teutone2 8. Dezember 2019 at 12:54
    @Jeanette :
    Also schrieben Sie wirklich 30 (!!!) Sozialstunden ?
    ——————————–
    Dafür entschuldige ich mich auch. Das war ja wirklich unüberlegt von mir und maßlos übertrieben!

  77. Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Handlungskonzept, das von Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. GFK soll in diesem Sinne sowohl bei der Kommunikation im Alltag als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht. Manchmal werden auch die Bezeichnungen Einfühlsame Kommunikation, Verbindende Kommunikation, Wertschätzende Kommunikation, Sprache des Herzens oder Giraffensprache verwendet.

    Giraffensprache ist out, und funktioniert bei Multi-Kulti Gesellschaft nicht.
    DAS sollte man als Feuerwehrmann wissen.

  78. Hätte es einen Kuffnucken durch „Rechte! getroffen würden heute sämtliche Weihnachtsmärkte geschlossen sein und Lichterkette von Flensburg bis Garmisch.

  79. @ Equilibrius01 8. Dezember 2019 at 10:52

    Wieviele Tote, Vergewaltigte und/oder Beraubte wird es bis dahin noch geben? Oder träume ich nur vom St. Nimmerleinstag?
    —————————
    Ja am St. Nimmerleinstag. Und das haben wir uns selber zuzuschreiben, weil wir (auch Patrioten):

    – jeden der 1 Millimeter rechts von der AfD steht verteufeln und Hasskommentare gegen solche abgeben und somit den Mainstream nachplappern

    wodurch es niemals:

    – zu einem Schulterschluss der GESAMTEN patriotischen Kräfte kommen kann (ganz anders in Frankreich!)

    was beweist:

    – dass den meisten „Patrioten“ der Zustand MORD, VERGEWALTIGUNG, Messerstechereien irgendwie doch am Hintern vorbeigehen. Ideologie (meist neoliberal) steht eben höher als das Leben und die Gesundheit unserer Mitdeutschen … (?)

  80. @Auswanderer2019

    Durchaus interessanter Kommentar. Einerseits zu eng gefasst und andererseits zu weit. Ausnahmslos für alle gilt das nicht und andererseits kann man alle Frauen westlichen Typs so sehen, was wohl auf die gesellschaftlichen Strukturen zurückzuführen sein wird. Anständige Frauen sind schwer zu finden.

  81. „Migration“ als Waffe im Kampf gegen „rechts“, einfach nur noch irre, was da produziert wird:

    Wie Migration gegen den Rechtsruck hilft
    08. Dezember 2019 Fabian Goldmann

    Konservative Politiker warnen: Zu viel Zuwanderung stärke die Rechtspopulisten. Studien unterstützen eine andere Sichtweise

    Der Rechtsruck in Deutschland ist auch Folge einer zu liberalen Flüchtlingspolitik. Erst durch die hohen Migrantenzahlen konnte die AfD zur heutigen Größe aufsteigen. So oder so ähnlich argumentieren konservative Politiker seit Jahren, wenn diese eine restriktivere Migrationspolitik einfordern. Forscher haben diese Thesen wissenschaftlich überprüft und kommen zu einem gegenteiligen Ergebnis: Ein hoher Ausländeranteil stärkt die AfD nicht, sondern schwächt sie.

    Verantwortlich für die kürzlich vorgestellte Untersuchung ist das Mercator Forum Migration und Demokratie an der TU Dresden. In Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität Duisburg-Essen haben die Forscher die Wahlergebnisse der AfD zur Bundestagswahl 2017 in sämtlichen Landkreisen und Städte in Relation zum örtlichen Anteil an Nicht-EU-Ausländern gesetzt. Dabei stellten sie fest: Je höher der Ausländeranteil an der Bevölkerung, desto niedriger fiel das Wahlergebnis für die AfD aus. Besonders erfolgreich war die AfD hingegen dort, wo die Bevölkerung besonders homogen zusammengesetzt ist. Das Fazit der Forscher:

    Die Ergebnisse zeigen, dass im Durchschnitt ein höherer Anteil an ethnischen Minderheiten in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt zu einem niedrigeren Wahlergebnis der AfD bei der Bundestagswahl 2017 führte. Das bedeutet, dass die AfD vor allem in ethnisch homogenen Landkreisen erfolgreich ist.

    Auch in einem anderen Aspekt widersprechen die Studienergebnisse der öffentlichen Wahrnehmung: Der Zusammenhang zwischen hohen Ausländeranteil und niedrigen Wahlergebnissen zeigte sich auf dem Land stärker als in großen Städten. In dünn besiedelten Gebieten verlor die AfD mit jedem Prozent Ausländeranteil statistisch 0,34 Prozentpunkte an Stimmen. In Gegenden mit hoher Bevölkerungsdichte waren es nur 0,25 Prozent.

    Zur Erklärung verweisen die Studienmacher auf die 1954 vom amerikanischen Vorurteilsforscher Gordon Allport entwickelte „Kontakthypothese“. Diese geht davon aus, dass ein steigender Bevölkerungsanteil einer Minderheit zu steigenden Interaktionen mit der Mehrheitsbevölkerung führt. Diese wiederum führe dazu, dass Vorurteile und fremdenfeindliche Einstellung abgebaut würden.
    Ein abrupter Anstieg des Ausländeranteils nützt der AfD

    Die Schlussfolgerung, die AfD ließe sich durch den bloßen Zuzug von mehr Flüchtlingen bedeutungslos machen, lässt sich aus den Studienergebnissen allerdings nicht ziehen. Die Forscher haben auch überprüft, wie sich die Migrationsbewegung der letzten Jahre auf die Wahlergebnisse der AfD ausgewirkt haben.

    Dazu brachten sie die Ergebnisse der AfD seit ihrem ersten Antreten bei der hessischen Landtagswahl 2013 bis zur hessischen Landtagswahl 2018 in Verbindung mit der Entwicklung des Ausländeranteils in den jeweiligen Städten und Landkreisen. Dabei zeigte sich, dass die AfD vor allem in Gegenden, in denen vorher nur wenige Ausländer lebten, mit steigendem Ausländeranteil auch Stimmen gewinnen konnte:

    Ein Signalereignis wie die „Flüchtlingskrise“ von 2015 und die intensive Medienberichterstattung über Migration haben die Sichtbarkeit dieses Wandels verstärkt und insbesondere dort Vorbehalte geweckt, wo die bisherigen Erfahrungen mit Diversität und ethnischem Pluralismus besonders schwach ausgeprägt waren.

    Einen ähnlichen Zusammenhang stellte im vergangenen Jahr auch Hannes Weber vom Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforscher fest. Seine Untersuchung fand heraus, dass die Einstellung junger Erwachsener gegenüber Migranten sich über längere Zeit in Deutschland positiv entwickelt habe. Der abrupte Anstieg der Zuwanderung seit 2015 habe diesen Trend allerdings umgekehrt.
    Hohe Flüchtlingsfeindlichkeit, wo es kaum Flüchtlinge gibt

    Von solchen Ausnahmeereignissen abgesehen stützen allerdings mehrere andere Studien die These, wonach generell ein hoher Migrantenanteil ausländerfeindliche Einstellungen in der Bevölkerung verringere.

    Ähnlich den Wissenschaftlern vom Mercator Forum Migration und Demokratie hatte im Jahr 2017 der Demographie-Forscher Erich Kaufmann von der University of London den Zusammenhang zwischen Migration und rechten Wahlerfolgen im Vereinigten Königreich untersucht. Auch er stellte fest: Die Unterstützung für die rechtspopulistische UKIP war dort am niedrigsten, wo der Bevölkerungsanteil ethnischer Minderheiten am größten ist.

    In einer europaweiten Studie kam 2016 das US-Meinungsforschungsinstituts PEW zu dem Ergebnis, dass flüchtlings- und muslimfeindliche Einstellungen vor allem in Ländern verbreitet sind, in denen vergleichsweise wenig Flüchtlinge und Muslime leben.

    Bei der Befragung von 10.000 Menschen in zehn europäischen Ländern betrachteten beispielsweise besonders viele Menschen in Ungarn (76 Prozent) und Polen ( 71 Prozent) Flüchtlinge als potenzielle Terrorgefahr, während in Frankreich (46 Prozent) und Spanien (40 Prozent) die wenigsten Menschen diesen Zusammenhang äußerten.

    Auch gegenüber Muslimen zeigten sich Ungarn (72 Prozent) und Polen (67 Prozent) besonders negativ eingestellt. Mit 29 Prozent erfuhren Muslime hingegen die geringste Ablehnung im Land mit dem größten muslimischen Bevölkerungsanteil, Frankreich, und dem Land, das im Jahr zuvor, die größte Zahl (muslimischer) Flüchtlinge aufgenommen hatte: Deutschland. (Fabian Goldmann)

    https://www.heise.de/tp/features/Wie-Migration-gegen-den-Rechtsruck-hilft-4608067.html

  82. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2019 at 12:25

    @ Oberfelt 8. Dezember 2019 at 11:45

    Die Polizei Augsburg arbeitet mit Hochdruck.
    Man möchte die „jugendlichen“ Täter schnellstens
    fassen, bevor eine Öffentlichkeitsfahndung
    nötig würde u. man eine Beschreibung nebst
    Videobildern veröffentlichen müßte.
    ——————————-

    Vielleicht hat man Angst, dass eine beherzte Bürgerwehr der Polizei zuvor kommt und ein „Schnellverfahren“ einleitet!

    Vielleicht will man den Kandidaten auch nur etwas Zeit geben, sich per Zug nach Italien abzusetzen. Freifahrtscheine haben sie ja…

  83. Was ?

    Da liegt eehner (zwischen zwei Weihnachtsmarktständen) …
    mit ’nem islamischen Messer im Hals rum ?

    Na und ?

    Gehn’se weiter ! Scheiß Doidscher !

    Hier gibt’s nix zu gueggen – DU Nazi !

    …. oder brauchste etwa Besuch von der kürchlichen ANTIFA ?

  84. Berggeist
    8. Dezember 2019 at 12:49
    wenn dieser Mord in Sachsen geschehen wäre, ständen heute auf dem Weihnachtsmarkt nur Leute mit Kerzen, oder PEGIDA würde um den Platz marschieren. Feuerwehr stände mit Trauerflor auf dem Platz. In Augsburg? Es geht alles weiter, als wäre nichts geschehen. Was seid Ihr für Menschen? Seid Ihr noch welche?

    Das habe ich mir gestern auch gedacht, als ich den Jahrmarkt und den Tatort besuchte. Da war nichts von Anteilnahme zu spüren. Beschämend waren die wenigen Kerzen und Blumen am Tatort. Mich hat es richtig geekekelt. Auf dem Glühmarkt dagegen wurde gefressen und gesoffen. Da ist nichts mehr zu machen und so was nennt sich Friedensstadt. Schämt euch ihr Augsburger!

  85. jeanette 8. Dezember 2019 at 12:38
    Die Strafe ist jetzt schon absehbar:

    TOTSCHLAG im AFFEKT zu einer Jugendstrafe von 30 Sozialstunden unter Berücksichtigung der schweren Kindheit, der Traumatisierung durch die Flucht, sowie dies im Hinblick auf die fremdländischen Sitten und Bräuche, dazu stand der Jugendtäter unter Drogeneinfluss! Es muss alles getan werden, um dem Jugendlichen Täter eine Zukunft mit Eingliederung in der Gesellschaft zu ermöglichen!
    ————-
    Das wird bestenfalls Körperverletzung mit Todesfolge.

    § 227
    Körperverletzung mit Todesfolge
    (1) Verursacht der Täter durch die Körperverletzung (§§ 223 bis 226a) den Tod der verletzten Person, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.
    (2) In minder schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.
    https://dejure.org/gesetze/StGB/227.html

    Aber weil der Flüchtling ja nicht damit rechnen konnte, daß der Deutsche einfach so auf den Kopf fällt, wird es eher einfache Körperverletzung.

  86. Augsburger Puppenkiste
    Der Polizist kommt erst wenn der Räuber schon über alle Berge ist.

    Wahrscheinlich ist die Bayrische Polizei mit Strafzettel schreiben und Blitz-Marathon zur Zeit ausgelastet.

    Jetzt fehlen nur noch die medialen Maßnahmen zur Beschwichtigung der importierten Kultur-und Bildunsmhsfernen Glücksritter, damit die an Weihnachten nicht komplett ausrasten.

    Die BRD ist ein Rechtsstaat genauso wie die DDR demokratisch war.

  87. Messe(r) -Stadt Hannover

    Hannover ist eine der gefährlichsten Städte Deutschlands.

    .
    „Blutiger Streit am Marstall

    Messerattacke in Hannovers Innenstadt: 21-Jähriger sticht zwei Männern in den Bauch
    Blutiger Streit in Hannovers Innenstadt: Ein 21-Jähriger hat in der Nacht zu Sonnabend am Marstall zwei Männer mit einem Messer angegriffen und beiden Stichverletzungen im Bauch zugefügt.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Blutiger-Streit-am-Marstall-Messerattacke-in-Hannovers-Innenstadt-21-Jaehriger-sticht-zwei-Maennern-in-den-Bauch

  88. Auswanderer2019 8. Dezember 2019 at 12:50
    @Maria-Bernhardine
    Ich möchte auch nie eine deutsche Frau heiraten. Dafür ist mir mein Leben zu wichtig. Allerdings haben Sie Recht. Ich hatte es damals als Student reichlich schwer eine passende Freundin zu finden und damit meine ich nicht nur intelligente Studentinnen. Auch ganz normale Mädchen waren schwer zu haben. Denn als Student ohne eigenes Auto und gutes einkommen hat man heutzutage 0% Chance auf eine anständige Frau. Nachdem ich allerdings vorübergehend Arbeitserfahrungen sammeln musste, um nun endlich mit gutem Job ins Ausland zu wechseln, flogen mir die Angebote deutscher Frauen nur so ins Haus. Allerdings kann Mann deutsche Frauen nur noch zum ficken benutzen. Alles andere überfordert diese verwöhnten Prostituierten nur. Nie wieder eine deutsche, wenngleich andere Ethnien auch nicht infrage kommen, gibt es noch eine Menge hübscher Europäerinnen, die den Schuss noch gehört haben und sich wie echte Frauen und Mütter benehmen. Mein Frauenhass richtet sich nicht so sehr auf Frauen 50+, bei denen war noch alles halbwegs OK und meine Mutter ist die einzige Frau, die ich nun in D. finanziell mit 1000$/ Monat unterstütze. Also, es sind nicht alle gleich, aber 95% reichen mir völlig, um dafür nicht mein Leben riskieren zu wollen
    ————————————-

    „Deutsche Frauen verwöhnte Prostituierte!“ ???

    Und was soll das bedeuten: „Allerdings kann Mann deutsche Frauen nur noch zum fixxxx benutzen.“ ???
    Sie haben doch gerade erklärt, dass Sie keine Deutsche abbekommen haben, aber beleidigen das können Sie aus der Ferne!

    Ticken Sie noch ganz richtig! Alles nach dem Motto: „Alles Nutten außer Mama!“

    Sie scheinen überhaupt ein richtiger Hasenfuß zu sein!
    Auf so was kann man hier auch dankend verzichten!
    Bleiben Sie bloß weg, in „Sicherheit“!

  89. Etwas OT

    Muslimische Weicheierkinder die das Kopfabschneiden beigebracht bekommen können da nicht mitreden …

    Schneeflöckchen unter sich:

    Ein Junge verletzt sich leicht an der Hand – am Ende müssen 13 Schüler in Alsdorf medizinisch oder seelsorgerisch betreut werden.

    Diese Pause wird allen Beteiligten wohl noch länger in Erinnerung bleiben: Am Alsdorfer Gymasium mussten am Freitag (29.11.2019) zwei Rettungswagen, zwei Feuerwehrautos und ein Notfallseelsorger anrücken. Angefangen hatte alles mit einer leichten Verletzung eines Fünftklässlers. Der Junge hatte sich eine blutende Schnittverletzung an der Hand zugezogen.
    Schüler kann kein Blut sehen und stürzt

    Ein anderer Schüler, der kein Blut sehen kann, stürzte darauf vor Schreck und zog sich selbst eine blutende Platzwunde am Kopf zu. Durch den Anblick der beiden leicht Verletzten begann ein drittes Kind zu hyperventilieren, was wiederum bei zwei weiteren Schülern Schocksymptome auslöste.
    „Kettenreaktion“ führt zu 13 Verletzten

    Am Ende mussten insgesamt 13 Kinder entweder medizinisch oder seelsorgerisch betreut werden. Die beiden blutenden Jungen wurden zur Versorgung ihrer Wunden in umliegende Krankenhäuser gebracht.
    „Kleine Ursache, große Wirkung“

    Die Feuerwehr nahm den kuriosen Einsatz mit Humor: „Kleine Ursache, große Wirkung“ hieß es im Einsatzbericht. Und einen Dank schickten die Einsatzkräfte noch hinterher: Die Jungen und Mädchen des Schulsanitätsdienstes hätten besonnen reagiert und die Betroffenen bis zum Eintreffen der Sanitäter vorbildlich betreut.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/kurioser-feuerwehreinsatz-alsdorf-100.html

    https://www.nordbayern.de/panorama/schuler-schneidet-sich-in-die-hand-und-lost-kettenreaktion-aus-1.9594709

  90. Wenn die Augsburger Feuerwehrkollegen ihren @rsch in der Hose hätten, würden die ihre Arbeit solange einstellen, bis nach den Tätern öffentlich gefahndet wird! Aber die sind bestimmt schon wieder außer Landes, wie die Totmacherfachkraft aus Chemnitz!

  91. @ Kapitaen 8. Dezember 2019 at 12:18

    Räuberhauptmann u. Kriegsverbrecher Mohammed
    u. seine Raubkrieger

    Ein Schwerstkrimineller wird als Religionsgründer u.
    Lichtgestalt(bes. Sufismus) verehrt. Er, seine Verbrechen
    u. Verbrecher müssen als Vorbilder genommen werden,
    Koran 33,21 Wahrlich, ihr habt an dem Gesandten Allahs
    ein schönes Vorbild für jeden

    Sufismus
    Zu Kernelementen der unterschiedlichen praktischen und theoretischen Lehren zählen vielfach eine Einheit alles Existierenden, ein „innerer Sinn“ des Korans, eine individuelle Nähe oder Unmittelbarkeit zu Gott, sowie dementsprechende vorbildhafte Koranverse und normative überlieferte Aussprüche und biographische Berichte über Mohammed.

    Der Sufismus wird manchmal mit dem Gnostizismus in Verbindung gebracht, wobei die Sufis eigentlich unabhängig von einer Religionszugehörigkeit sind und diese Bewegung schon weitaus älter ist als der geschichtliche Islam.[4]

    Sufis selbst betonen jedoch, dass sich der Sufismus zu seiner vollen Blüte erst ab dem Auftreten des Propheten Mohammed entwickelt habe, und dass der Islam die geeignetsten metaphysischen Instrumente für die geistige und seelische Entwicklung des Menschen bereithalte.

    Dhu’n-Nun al-Misri (gestorben 859) führte einen neuen Stil in die ernste und asketische Frömmigkeit der damaligen Sufis ein. Er vernahm – dem koranischen Wort getreu – aus allem Geschaffenen den Lobpreis Gottes(MONDGOTT AL-LAH)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sufismus

    ➡ Jeder Moslem, der den Schwerstverbrecher Mohammed
    nicht aus seinem Glauben hinauswirft, ist ein gefährlicher
    Islam-Missionar, daher müssen u.a. auch nachfolgende
    Personen abgeschoben werden: Bassam Tibi, Necla Kelek,
    Seyran Ates, Hamed Abdel-Samad(HAS) mit
    „Der Koran – Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses“.
    In zig Amazon-Kunden-Rezensionen kann man nachlesen,
    welch trickreiche Verwirrung Moslem HAS anrichtet:

    „Aber Hamed Abdel-Samad beschreibt auch die Muslime wie Kunden die in einem Supermarkt ‚Koran‘ einkaufen gehen. Das zwar alle den Supermarkt gut finden, aber nicht alle Produkte mögen. Während sich die einen an den frühen Suren orientieren, machen es andere an den späten Suren, die zum Hass ausrufen. Er berichtet das die Mehrheit der Muslime ähnlich entspannt mit ihrer Religion umgehen wie es auch die Mehrheit der Christen bevorzugt. Der Wert des Korans ist eben auch der Trost und die Inspiration, die vielen Menschen einen Lebenssinn gibt.“

    „Abdel-Samad ordnet die problematischsten Stellen in ihren historischen Kontext ein und relativiert damit ihre Gültigkeit für unsere heutige Zeit. Beispielsweise die drakonische Strafe des Hand abhacken bei Diebstahl. Sie machte in der vormodernen Zeit Mohameds insofern Sinn als es keine staatlichen Institutionen mit Gefängnissen gab.“

    HAS: „Fundamentalismus und Intoleranz sind nicht eine Folge der Fehlinterpretation des Korans oder der Hadithe, sondern eine Folge der Überhöhung“ (S. 207).

    HAS: „Wenn man den Text dagegen vermenschlicht, gewinnt er an Würde. Dann kann man die Passagen, die sich auf den historischen Kontext beziehen, richtig einordnen und die allgemeinen Passagen, die spirituelle Kraft vermitteln oder ethisch soziale Lehren, aktivieren.“ (S.226).

    „Ein kostbares Buch weil für Muslime die Tür zum spirituellen Gebrauch des Koran offen bleibt.“

    „Man spürt diesem Buch die Tiefe des Verständnisses ebenso an wie der Grad der Besorgtheit von A-S um seine Kultur… ‚Für mich persönlich ist der Koran ein menschliches Buch, das sowohl die inneren Konflikte des Propheten als auch die äußere Entwicklung einer Gemeinschaft beschreibt.’“

    „Eine Verhinderung dieser Kritik brächte nur den Rechten Parteien Zulauf und schadet den Gläubigen bzw. ihrem Zusammenleben auf lange Sicht.“

    „Die positiven spirituellen und sozialen Aspekte des Koran werden von Abdel-Samad durchaus gewürdigt, stehen aber im Schatten der negativen Nachwirkungen.“

  92. Goldfischteich 8. Dezember 2019 at 13:05

    Augsburger Feuerwehrleute gedenken ihres getöteten Kollegen
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Augsburger-Feuerwehrleute-gedenken-ihres-getoeteten-Kollegen-id56168141.html

    Gut so. Sie spielen „Näher mein Gott zu dir“. In einer extrem langsamen Variante.
    Daß ihre Seite wegen des DSGVO gerade off und überarbeitet wird, habe ich auch interessiert zur Kenntnis genommen – denn was macht man, wenn bekannt wird, daß der Tote ein Berufsfeuerwehrmann ist? Man geht auf die Seite der Berufsfeuerwehr.

    http://www.feuerwehr-augsburg.net/feuerwehr/joomla/

  93. Gibt es hier denn keine Augsburger Patrioten?
    Doch… hier schreibt nämlich einer. Dazu möchte ich anmerken, dass der Tatort Köngisplatz (vor ein paar Jahren unter dem Stichwort „Mobilitätsdrehscheibe“ moderniseirt) schon seit Jahrzenten ein zentral gelegenes Shithole ist, aber nichts mit dem Christkindlsmarkt zu tun hat, der ist nämlich ein paar hundert Meter weiter.

    Wie immer: Die Journaille heuchelt mal wieder wir-sind-alle-tief-betroffen-fassungslos-entsetzt-erschüttert-schockiert-sprachlos und weiter geht´s.

    Wer über die Zusammensetzung der Bevölkerung im Straßenbild Augsburgs, insbesondere in den Stadtteilen Oberhausen oder Lechhausen informiert ist, der wundert sich über solche Verbrechen nicht. Alles andere ist Realitätsblindheit.

    Ich würde übrigens demnächst gerne nach Chemnitz oder Leipzig ziehen, hier in Augsburg fühle ich mich als Patriot arg isoliert.

  94. Na dann Leute, auf dass euch die Bratwurst im Halse stecken bleibt – solltet ihr den Weihnachtsmarkt besuchen.

  95. „Ein Augenzeuge schildert, wie es zu dem Angriff kam. Während Augsburg trauert, plant die 20-köpfige Ermittlungsgruppe für den Nachmittag eine Öffentlichkeitsfahndung.“
    (Focus online, Sonntag um 13.30 Uhr).

    Ob die Polizei dann doch mal eine Fahndung zu Wege bringt? Worauf warten die eigentlich? Zeuge gab’s, befreundetes Ehepaar war dabei. Also da muss man sich schon wundern. Immerhin ist einer umgebracht worden.

  96. @ Babieca 8. Dezember 2019 at 13:45

    Vor einer halben Stunde stand bei der Feuerwehr
    Augsburg weder über den „Vorfall“, noch eine
    Trauerbekundung online.

  97. Ein Zyniker könnte anmerken, dass es hoffentlich einen der 85% linksgrünen Merkelwähler getroffen hat und keinen anständigen AfD Wähler.

  98. 2019, exemplarisch, alles schon aktiv vergessen und von Regierung und MSM beerdigt:

    – In Stuttgart zerhackt ein frommer Arab-Moslem („Syer/Palästineser/Ork“) einen Deutschen (Übersiedler aus der ex-SU) Mittags auf der Straße.
    http://www.pi-news.net/2019/08/brutaler-macheten-mord-unschoene-bilder-in-stuttgart/

    – In Limburg mangelt ein Syrer per LKW alles platt.
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/limburg-ermittlungen-gegen-syrer-wegen-versuchter-toetung,ReJMNf1

    In Limburg nietet ein Syrer (Imad A.) seine Frau erst mit dem Auto um und haut sie dann per Axt tot – nachdem er das deutsche System angezapft hat, wo sich denn seine Frau vor ihm im Frauenhaus versteckt:

    *https://www.tz.de/welt/limburg-mann-toetet-seine-frau-mit-axt-abscheuliche-details-zur-tat-zr-13165767.html

    Mohammedaner schlachten sich durchs Land. Aber das NetzDG und där Krampf gägän Rächtz halten die Eloi unter Kontrolle, die nur noch Morlockfutter sind.

  99. Mein Beileid der betroffenen Familie.
    Ich war vorigen Sonntag zu Besuch bei meinem Bruder in Frankfurt am Main.
    Er ist Polizeioberkommissar mit 31 Dienstjahren.
    Als wir uns auf dem Weihnachtsmarkt trafen und ich ihn herzlichst umarmte, spürte ich etwas festes unter seiner Schulter.
    Er hatte nicht zwischenzeitlich sechs Kilo auftrainiert, sondern er trug seine 15 schüssige, geladene Waffe mit Ersatzmagazin unter dem Mantel im Schulterholster.
    Ich kam mir mit meinem Kubota und dem Reizgas unterbewaffnet vor.

  100. Zumindest wissen wir, dass die Täter keine Nasis waren, ansonsten gäbe es den ganzen Tag darüber einen Medienspektabel. So aber wird vertuscht was geht, damit es der Dummmichel nicht mitbekommt.
    Im Internet war zu lesen, dass sich diese 7 Männer sehr laut verhalten haben. Deshalb hat sie der Feuerwehrmann angesprochen. Nachdem die Männer aber genauso weitergemacht hatten, machte sie der Feuerwehrmann nochmal darauf aufmerksam, ein bisschen ruhiger zu sein. Daraufhin hat ihn ein Mann tot geschlagen.

  101. Viele Deutsche meiden die Weihnachtsmärkte.
    Warum nur – Mehrkill, DU gehst ja selbst auch nicht hin.

  102. SUPER TEXT von MELANIE K.:

    Und schon ist die Laune wieder weg… Augsburg. Gehst auf den Weihnachtsmarkt. Auf dem Heimweg kommt es zum berühmten „Streit“ mit der berühmten „Männergruppe“ in stets mindesten 3-facher Überzahl.
    Am Ende bist Du tot. Totgetreten, totgeschlagen, oder zerschnitten.

    Dass liegt daran, dass diese neuen „Männergruppen“ nicht aufhören, wenn der „Gegner“ bewusstlos aus dem „Streit“ aussteigt. Sein Körper muss offensichtlich zerstört sein, bevor sie ablassen können.

    Und schon spinnt mein Hirn die Geschichte zu Ende.
    Vor Gericht:
    Probleme mit
    Drogen, Alkohol, durchlebten Traumata, Psyche, Suizidalität, Familie.

    Gutachten über:
    psychische Störungen, Persönlichkeitsreife,
    Schuldfähigkeit,
    Haftempfindlichkeit

    Haupttäter bekommt 5 Jahre wegen Totschlags.
    Der Rest Strafen auf Bewährung. Die Hälfte von ihnen ist bereits auf Bewährung.

    Die Zivilisation stirbt mit sich selbst im Reinen auf Raten.
    Auch im Advent gibt es keine Lichterketten im Falle des Einzelfalls.

  103. Zensus 8. Dezember 2019 at 13:39

    Gestern noch diese Hauptmeldung im Bayerischen Lügenfunk ,dem dritten Programm Text:
    In Bayern lebende Migranten sehen sich in wachsendem Maße Hass und Rassismus ausgesetzt. Sie fordern eine systematische Erfassung von Übergriffen.“
    http://http://www.islamiq.de/2019/12/07/auslaenderbeiraete-beklagen-wachsenden-rassismus/

    Ah! „Ausländerbeiräte„. Installierte, dem allgemeinen Wahlrecht nicht unterliegende (also ungewählte) Moslemkampforganisationen. Neues aus der Sowjet( = Räte) Republik Almanya: Wetten, daß die „Ausländer“-Fredels Mohamed, Achmed, Mechmet, Kübra, Serkan und Erkan heißen? Und nicht Bill, Jack, Joe, Piet, Frans, José, Pierre, Mikka, Kjell, Ingvar, Trud, Stanislav oder Pavel?

    http://www.islamiq.de/impressum/

    Nomen est Omen

  104. Passt schön auf, wenn ihr heut’ noch auf den Weihnachtsmarkt geht …

    dass nicht etwa ein Rautengast über eure rächten Beine stolpert

    und ihr dann wegen Mordversuch angeklagt werdet …

  105. Auf jeden Fall eine 100% glaubwürdige Darstellung, daß hier keine weiteren Details über die Täter veröffentlicht werden können, schließlich ist dort laut Tichy alles videoüberwacht.
    Und als Opfer würde ich mir in einer derartigen Streßsituation auch ausschließlich die Zahl der Täter einprägen.
    Nämlich 7, nicht 5, oder gar 6, nein, genau 7 müssen es sein. Die 8 scheidet völlig aus, auch die 9 ist falsch, genauso wie die 5, die nicht die richtige Zahl ist. Auch die 4 ist daneben, ebenso die 10. Zähle also genau bis zur 7, die die einzig richtige in Frage kommende Zahl der Täter ist, nicht mehr und nicht weniger.

    https://www.youtube.com/watch?v=FFAbhi6xnCo

  106. „Ich würde übrigens demnächst gerne nach Chemnitz oder Leipzig ziehen, hier in Augsburg fühle ich mich als Patriot arg isoliert.“

    —-

    Gute Idee in den Osten zu ziehen. Aber Chemnitz? Leipzig? Letztere ist baulich schön, aber für mich die westdeutscheste Stadt Ostdeutschlands. Und zwar im negativen Sinne. Außerdem hohe Mieten und gratis eins auf die Rübe in Connewitz.
    Kommse lieber nach Dresden, da ist sowieso Nazi-Notstand.

  107. Sobieski_król_polski 8. Dezember 2019 at 14:06

    Was hat der Weihnachtsmarkt denn damit zu tun?

    Er sorgt dafür, daß sich Einwohner – wie seit Jahrzehnten – in der kurzen dunklen Adventszeit am Abend, Nachts, wenn die Lichter leuchten, zu einem Bummel über denselben verabreden. Und in der dunklen Jahreszeit auch mal vergnügt bis 10 Uhr abends dort hängenbleiben. Je nach Stadt und Wochentag schließen Weihnachtsmärkte zwischen 20 und 22 Uhr. In der Regel haben sie bis 22:00 Uhr geöffnet.

    Daß sie auf dem Heimweg von einem erfüllenden Traditionserlebnis totgeschlagen werden, hat sehr viel mit Weihnachtsmarkt zu tun.

  108. Diejenigen, die davor warnen, den Mord von Augsburg zu instrumentalisieren, sind verlogen. Denn sie würden den Mord bei Täter-Opfer Umkehr sofort instrumentalisieren.

  109. @ Goldfischteich 8. Dezember 2019 at 13:05
    >>Augsburger Feuerwehrleute gedenken ihres getöteten Kollegen
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Augsburger-Feuerwehrleute-gedenken-ihres-getoeteten-Kollegen-id56168141.html

    Gut so. Sie spielen „Näher mein Gott zu dir“. In einer extrem langsamen Variante…<<

    Das spielte die Bordkapelle auf der TITANIC auch, als der Stolz der christlichen Seefahrt sich zur Seite neigte und dann unterging. Finde den Unterschied…

  110. INGRES 8. Dezember 2019 at 10:42

    „Also ich nehme das was sich in der verottetsten Gesellschaft aller Zeiten abspielt nach wie vor zur Kenntnis und sage den verrotteten Kreaturen einfach die Wahrheit ins Gesicht (meist anonym, aber wenn es sich nicht vermeiden lassen würde auch direkt) .Aber ich habe innerlich längst abgeschlossen. Und ehrlich gesagt, mich interessiert das alles nur noch rein formal und dass mir heute nichts passiert. Morgen hoffe ich dann wieder, dass mir persönlich wieder nichts passiert. Ich möchte natürlich auch nicht, dass Anderen was passiert, aber ich habe ja keinen Einfluß darauf. Ich war immer skeptisch was die Menschen anbelangt, aber mit dem was sich mittlerweile abspielt hatte ich nie gerechnet.“

    Ein ehrlicher Kommentar, der mich ehrlicherweise auch wirklich berührt- und ich ihn deshalb nochmal mit „nach unten“ genommen habe, weil die sogenannte Diskussion ja schon wieder abzuschweifen droht.
    Ich bin- und war bisher jedenfalls der Ansicht gewesen, daß eine konstituierte Gesellschaft, gegenüber einer ernstgemeinten und logisch angedachten Gemeinschaft, uns niemals gefährlich werden kann.

    Mit *uns* meine ich freilich nicht jene Menschen, die sich als Herrscher ihrerselbst darstellen, sondern jene, welche sich mit Demut ihr eigens geschaffenes Scherbenbild anschauen.
    Vielleicht wird ja was draus – damit rechenen würde ichselbst aber eher auch nicht.

    Die propagierte Vielzahl von Wahrheiten ist der Erkenntnis schon immer im Weg gewesen.

    In diesem Sinn

    Ein ebenfalls Sprachloser

  111. Boykottiert endlich die Weihnachtsmärkte !!! Es tut mir leid um die unschuldigen Marktbeschicker…aber Halt…das sind ja auch fast nur Kuffnuken. Jedoch 87% der Wähler finden Glühkarton-Wein, nicht „durch“-Bratwurst und matschige Pommes toll.
    In Augsburg wird aktuell weiter rumgeheuchelt. Mein Gott, es muss doch irgend einen Feuerwehrmann -Kollege geben der dabei war und berichtet. Für mich ist es ganz klar: Da wollte der Feuerwehrmann seine schöne Frau beschützen und die Merkel-Söhne suchten Streit.
    Wir gehen voran: Weihnachtsmarkt – Besuch ist abgesagt.
    Die Polizei tappert im Dunkeln. Hoffentlich findet man niemanden….
    https://www.bild.de/regional/muenchen/nuernberg-news/toedlicher-streit-polizei-will-mit-video-nach-augsburg-schlaegern-fahnden-66550080.bild.html
    Merkel-Poller war gestern, abstechen im Dunkeln ist heute.

  112. jeanette 8. Dezember 2019 at 12:38
    Die Strafe ist jetzt schon absehbar:

    Wenn sie denn gefasst werden…
    Aber hier meine Voraussage: Körperverletzung mit Todesfolge (Schlag gegen Kopf, Kopf gegen Pflasterstein). Keinesfalls Mord. Überhaupt, gegen wen, gegen sieben Ein-Mann? Der Täter muss eindeutig feststellbar sein, ansonsten geht die Tat in der „Gemeinschaft“ unter, also Kinderspiel für die Grünen-Anwälte.
    Ich sage mal, eine GEZ Verweigerung würde härter bestraft.

  113. n-tv vor 2 Minuten:
    Nach den Tätern werde mit Videoaufnahmen gefahndet…
    Gezeigt wird aber nix….

  114. Sobieski_król_polski 8. Dezember 2019 at 14:06

    Was hat der Weihnachtsmarkt denn damit zu tun? Bitte auf dem Teppich bleiben.
    ——
    Bei Euch sind die Weihnachtsmärkte noch sicher (Swinemünde/Swinoujsce – mal wieder falsch geschrieben) oder in Szcecin. Ihr lasst die ja nicht rein.

  115. Pazifist in Rage 8. Dezember 2019 at 15:11

    Haupttäter ermittelt und festgenommen…
    ———————————

    Tatsächlich?
    Name?

  116. Die Sache brodelt gewaltig. Die Behörden kommen besser mit mindestens einem „Deutschen“ innerhalb der Gruppe raus. Diesmal kommen die nicht so leicht aus der Nummer weg. Feuerwehr sind so ziemlich die einzig Übriggebliebenen, denen der Bürger noch vertraut, zivil oder uniformiert spielt keine Rolle. Das hier geht Jeden an.

  117. Pazifist in Rage 8. Dezember 2019 at 15:11
    JETZT n-tv Laufband:
    Angeblich FESTNAHME !!!

    Danke für die Info.

  118. Sobieski_król_polski 8. Dezember 2019 at 14:06
    Was hat der Weihnachtsmarkt denn damit zu tun? Bitte auf dem Teppich bleiben.
    ————————————–

    Das ist so als wenn bei RAMADAN vor einer MOSCHEE ein Moslem erschlagen wird!
    Oder als wenn in Wroclaw die Katholiken auf ihrer Christmesse ermordet werden!

    Das „Auf dem Teppich bleiben“ können Sie sich sparen angesichts der traurigen Ereignisse!

  119. ich2 8. Dezember 2019 at 14:47

    Bei denen findet das Leben nicht nur im Internet statt“
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/nach-pruegel-attacke-hier-trauern-feuerwehrleute-um-ihren-toten-kameraden-66551616.bild.html

    Ja. Was ich auch anerkennend schrieb: Gut so. Sie spielen „Näher mein Gott zu dir“. (…)

    http://www.pi-news.net/2019/12/augsburg-der-weihnachtsmarkt-geht-weiter/#comment-5279576

    Natürlich findet das Leben nicht im Internet statt. Natürlich findet es draußen statt. Aber solange im realen „draußen-Leben“ eine Hauptursache für den Angriff auf unsere Zivilisation, auf alle Leute, die „den Staat“ oder „Zivilisation“ oder „Zivilcourage“ verkörpern, nicht einmal auf den eigenen Internet-Seiten benannt wird, sondern man sich in in Rituale rettet – Rituale, die in der Zivilisation unbedingt tröstlich sind – , solange man diese Rituale nicht benennt, solange man darauf setzt, daß der Bürger diese Rituale – weil er zwischen den Zeilen lesen kann – erkennt, solange läuft was schief. Oder es läuft so, wie es immer läuft: Appeasement verliert.

    Das ist ja das Paradoxon von zwei ganz verschiedenen Weltauffassungen: Wenn ich pazifistisch und tolerant bin (Schönwettedemokratie und „alle herkommen“, wir überzeugen sie, daß friedlich besser als tollwütig ist ) brauche ich ein ganz strammes Militär und eine gutausgestattete Polizei, um diese liberalen Werte zu halten und durchzusetzen.

    Wenn ich mörderisch bin, brauche ich ein ganz strammes Militär und eine gutausgestattete Polizei, um die Abwehr alles Nicht-Mörderischen – die mich verführen könnte, entgegen meiner „Tradition“ zu handeln und plötzlich freidlich/weicheierisch zu werden – abzuwehren.

    Und schon ist wieder ein Weltkonflikt da, der sich – allen wunschbasierten Synthenesen zum Trotz – eben NICHT in einer Synthese auflösen läßt. Auch wenn die Theorie das zehnmal predigt.

  120. Haupttäter ist 17-Jähriger

    Bei dem mutmaßlichen Haupttäter handelt es sich nach Angaben des Innenministeriums um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten. Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg geboren, 17 Jahre alt und hat eine südeuropäische Staatsbürgerschaft. Die Ermittlungen zu den weiteren Gruppenmitgliedern laufen weiter, wie es hieß.
    https://www.focus.de/panorama/welt/polizei-sucht-nach-zeugen-nach-streit-mit-gruppe-49-jaehriger-mann-in-augsburg-getoetet_id_11434928.html

  121. Pazifist in Rage 8. Dezember 2019 at 15:16

    jeanette 8. Dezember 2019 at 15:13
    Da können wir noch etwas länger warten denke ich….
    ———————
    Man will ja nicht unverschämt werden aber
    ein BILD vom Täter?

    Erst zu Weihnachten?

  122. „Bei dem mutmaßlichen Haupttäter handelt es sich nach Angaben des Innenministeriums um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten“

    Der war also schon gut integriert.

  123. Er ist sicher nur ausgerutscht, die Männer TM wollten ihn auffangen, dabei ist er gegen ihre Fäuste gefallen. Der Begleiter ist daraufhin so erschrocken, daß er ebenfalls in die Männer TM gefallen ist. Sie wollten alle nur helfen.

  124. Der „HAUPTTÄTER“ wurde festgenommen.
    Chemnitz-Taktik? Den Fokus auf EINEN setzen? Die Gruppe laufen lassen und den Lebensunterhalt finanzieren?

    Kommt die Täter-Opfer-Umkehr? Kommen wieder Alkohol/Drogen/psychisch krank?

  125. Habe diesen Kommentar in Focus-Online gefunden:
    „Und wieder ein zufälliges Aufeinandertreffen
    im Kampf der Kulturen, der seit Jahren in unseren Städten herrscht und sich sicher noch steigern wird. Gewollt von einer verantwortungslosen Regierung, sekundiert durch eine milde und zahnlose Justiz und zu allen Mißständen findet die Presse nicht die richtigen Worte der Täterbeschreibung und Analyse der Gründe für diese Gewalttaten. Wer massenhaft Menschen aus gewaltaffinen Gesellschaften importiert, braucht sich nicht zu wundern, wenn der Nahe Osten oder ein sonstiges Krisengebiet der Welt im beschaulichen Schwabenland wütet. Augburg ist überall in Deutschland. Es wird nicht enden, da sich die Bevölkerungsstrukturen von Jahr zu Jahr mehr verschieben. 87 % der Wähler wollen aber diese Zustände. Es sind selbstgeschaffene Gefahrenbereiche, die sich aus dem Wählerverhalten ergeben.“
    Dem ist nichts hinzuzufügen! 🙁 🙁 🙁

  126. ZWEI 17 JÄHRIGE!!
    (Focus)
    Also MINDERJÄHRIGE!
    STRAFUNMÜNDIGE!
    Ist ja klasse!

    Die haben wir hier jetzt für immer am Hals!

  127. Eine Beruhigungspastille aus dem Laufband der neuesten Nachrichten.

    Was bitteschön wird sich den wirklich ändern, wenn der Täter ein Ali sein sollte?

    Was bitteschön wird sich ändern, wenn beim nächsten Mal schon wieder ein Opfer beklagt würde?

    Schätze mal, daß sich die Gemeinde der Urnenjünger sich zu Tode wählt, bevor auch nur irgendeine Änderung stattfindet.

    Ein Volk wählt sich kaputt…

  128. Jetzt muss man sagen:

    DEUTSCHER FEUERWEHRMANN VON AUSLÄNDISCHER „JUGENDBANDE“
    AUF DEM WEIHNACHTSMARKT ERSCHLAGEN!

    (Mal sehen was Mr. Trump dazu sagt!)

  129. Laut Bild.de Täter gefasst

    „Es handelt sich um einen 17-Jährigen „mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten“, wie die Polizei mitteilt. Der zweite Festgenommene sei wie der Haupttäter in Augsburg geboren und gleich alt. Er habe „eine südeuropäische Staatsbürgerschaft“

  130. alexandros 8. Dezember 2019 at 15:24

    Bei dem mutmaßlichen Haupttäter handelt es sich nach Angaben des Innenministeriums um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten. Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg geboren, 17 Jahre alt und hat eine südeuropäische Staatsbürgerschaft.

    Also genau dem üblichen Mordmuster entsprechend: Islamische Nachwuchs-Mordkuffnucken, bei denen es keine Rolle spielt, ob sie vor oder nach 2015 nach Deutschland geschwappt sind. Und sei es im – das Derbe muß jetzt sein – Sack von Vater Moslempascha.

  131. Staatsangehörigkeit deutsch und andere bzw. in Augsburg geboren und südeuropäisch. Bald weiß eh keiner mehr, was deutsch ist. Das ist wohl auch Absicht.

  132. jeanette 8. Dezember 2019 at 15:30
    ZWEI 17 JÄHRIGE!!(Focus)Also MINDERJÄHRIGE!
    STRAFUNMÜNDIGE!Ist ja klasse!

    einer Augsburg geboren,also deutsch und weiterer Staatsangehörigkeit
    der zweite offensichtlich Ausländer

    zum Glück keine Flüchtling dabei.hehe.
    B5aktuell

  133. alexandros 8. Dezember 2019 at 15:24

    Haupttäter ist 17-Jähriger
    ————-
    „Verschiedene Pässe“. Der Messermann hat den Joker gezogen und das Merkel-Prinzip verinnerlicht.
    Die sind immer 17 und haben verschiedene Pässe. Mein Lord Buddah, wie kaputt ist unser Staat.
    Die „entsetzt und betroffenheits“ – Maschinerie läuft auf Hochtouren:
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Die-Augsburger-sind-entsetzt-ueber-die-Gewalttat-am-Koenigsplatz-id56170056.html
    Lkw / Merkel-Poller war gestern. Messermann ist heute inkl. Kopfwindelschlampe.

  134. Jetzt muss die bei pi hochgelobte Frau Miazga, die AfD-Landesvorsitzende, endlich mal die Stimmung aufnehmen „draußen im Lande“. Frontalangriff auf den CSU-Sabbelheini Herrmann ist angesagt. Bayern ist ja sicher. Das hat er gesagt.

  135. Der mutmaßliche Haupttäter hat nach Informationen unserer Zeitung die libanesische sowie die türkische Staatsangehörigkeit, der andere festgenommene Jugendliche die italienische. Anders als online vielfach kolportiert stammt die Gruppe aber wohl nicht aus dem Flüchtlingsmilieu. Beide Festgenommenen seien in Augsburg geboren und aufgewachsen, heißt es.

    Beide bereits polizeibekannte Jugendliche, befinden sich derzeit im Polizeiarrest und werden noch im Laufe des heutigen Tages vernommen. Anschließend werden sie morgen dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Nach Informationen unserer Zeitung sind die den Ermittlungsbehörden wegen früherer Drogendelikte bekannt.

    Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Nach-Attacke-am-Koe-Polizei-nimmt-Tatverdaechtige-fest-id56170756.html

  136. Soso, die zwei Täter haben mehrere Staatsangehörigkeiten und wieso erfährt man diese nicht?
    Passt halt wieder nicht ins gewünschte Bild.

  137. gonger 8. Dezember 2019 at 15:42
    Jetzt muss die bei pi hochgelobte Frau Miazga, die AfD-Landesvorsitzende, endlich mal die Stimmung aufnehmen „draußen im Lande“. Frontalangriff auf den CSU-Sabbelheini Herrmann ist angesagt. Bayern ist ja sicher. Das hat er gesagt.

    In Bayern ist bei der AfD absolut tote Hose! man hört und sieht nix.

  138. „Der mutmaßliche Haupttäter hat nach Informationen unserer Zeitung die libanesische sowie die türkische Staatsangehörigkeit, der andere festgenommene Jugendliche die italienische. Anders als online vielfach kolportiert stammt die Gruppe aber wohl nicht aus dem Flüchtlingsmilieu.“
    ———————–

    Vollkommen egal, ob hier geboren oder grade erst eingewandert. Zwanzig Jahre hier; zwanzig Tage, alles gleich. Alle Unintegrierbar. Das Einzige, was sie eint, ist der Hass auf Deutschland, Deutsche und ihre Kultur.

  139. Demokratius 8. Dezember 2019 at 15:44

    Anders als online vielfach kolportiert stammt die Gruppe aber wohl nicht aus dem Flüchtlingsmilieu…
    ________________________
    Sie stammen aus einem „ethnischen Milieu (R)“, heißt das korrekt. Wobei sich beim Italiener die Frage stellt, ob sein Volk auch als noch „Ethnie“ zählt oder schon als abgeschafft gehandelt wird.

  140. …Fahndungserfolg… 17-Jährigen mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten. Der zweite 17 Jahre alt und hat eine südeuropäische Staatsbürgerschaft…

    Gut, dass es in dieser Sache einen schnellen Fahndungserfolg gab, Danke den Ermittlern !, im Übrigen würde ich mir auch einen baldigen Erfolg im Dresdner Kunstraub-Fall wünschen , dabei frage ich mich wo sind denn all die … … schellen Spürnasen, die klugen Ermittler, unbestechlichen Fahnder, die scharfsinnigen Experten und Detektive, die all die Wehrmacht und Nazi Devotionalien aus den Bundeswehr-Kasernen so schnell gefunden haben …. wenn man sie mal braucht

  141. Festgenommene 17-jährige:

    Nr. 1:

    – in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten.

    Nr .:

    ist ebenfalls in Augsburg geboren, 17 Jahre alt und hat eine südeuropäische Staatsbürgerschaft.

    Also nichts Neues: Mohammedaner brüten in Deutschland und brüten Mohammdaner aus.

    „Nicht alle sind so“ ist da vollkommen irrelevant.

  142. TRAUER UND ENTSETZEN (n-tv, Laufband)

    Am Sonntag kamen rund 150 Feuerwehrleute zu einer Gedenkveranstaltung in der Stadt zusammen, um ihres Kollegen zu gedenken.

    (bild.de)

  143. ffmwest 8. Dezember 2019 at 15:45

    gonger 8. Dezember 2019 at 15:42
    Jetzt muss die bei pi hochgelobte Frau Miazga, die AfD-Landesvorsitzende, endlich mal die Stimmung aufnehmen „draußen im Lande“. Frontalangriff auf den CSU-Sabbelheini Herrmann ist angesagt. Bayern ist ja sicher. Das hat er gesagt.

    In Bayern ist bei der AfD absolut tote Hose! man hört und sieht nix.
    —-
    Bei uns hoch im Norden (Hamburg) ist im Februar 2020 Bürgerschaftswahl. Bei Euch heisst das Landtagswahl. Die AfD kann froh sein sofern sie die 5% Hürde überspringt. Die Grünen sind massiv im Vormarsch. Der noch-regierende Bürgermeister zittert um seinen Job. Die dicke Fegebank und ihre Studenten sind angesagt.
    Auf der FFm-Startbahn West wäre ich auch gerne im Abflug-Modus…

  144. Ich würde mich niemals mit diesen POLIZEIBEKANNTEN ausländischen Halbstarken anlegen. Wenn sie mal wieder die Füße in der U-Bahn auf den Sitzen haben oder rauchen und trinken.

    Soll das Land vor die Hunde gehen, ich weine der BRD keine Träne nach.

  145. Kasperletheater in Augsburg und Deutschland. Der Haupttäter bekommt die volle Milde unseres Rechtssystems zu spüren. Im Knast kann er dann die 3 Jahre eine Lehre machen, die letzten anderthalb Jahre darf er sich schon wieder als Freigänger in die Gesellschaft integrieren. Die anderen leisten eben Sozialdienst, vielleicht 3 x 5 Stunden für 3 Wochen- das reicht. Wir wissen alle das es genau so sein wird.

  146. Demokratius 8. Dezember 2019 at 15:44

    Anders als online vielfach kolportiert stammt die Gruppe aber wohl nicht aus dem Flüchtlingsmilieu…

    Das ist ja die neue Nebelkerze: PI entstand, weil der Moslemdruck in Deutschland von hier reingeschwappten Moslems durch „Gastarbeiter“, Balkankriege und weitere islamische Invasion bis 2003 wuchs. Gepaart mit dem Islamtriumph von 9/11. Und dann den Lampedusen.

    PI hat – wie viele andere – vor der Islamflutung durch Türken, Balkanesen, Araber, Neger lange vor Merkels Katstrophe 2015 gewarnt.

    2015 war der Sargnagel. ALLE Probleme mit Massenmoslems in D waren vorher bekannt. Vor 2015. In den Jahren 2012 bis 2015. Als die auch schon reinlatschten. Als die islamischen Reingelatschten (Rütli-Schule) nur und nur und immer wieder Probleme bereiteten. Als dann die mörderischen Orks aus dem „islamischen Frühling“ seit 2010 in immer größeren Gebinden einmarschierten = importiert wurden. Als die Lampedusa-Neger kamen. Als dann, 2015, durch die gesamte Vorarbeit der Merkel-Regierung, die Invasion endgültig durch Europa nach Deutschland walzte.

    Jede Katastrophe hat ihre Vorgeschichte…

  147. Das die jetzt in Haft sitzen liegt aber auch nur an der Öffentlichkeit des Fall. Bei uns hatte ebenfalls ein 17 jähriger , selbstverständlich mit Abstammung aus einem der üblichen Kakerlakenländer einen Biodeutschen aus dem Auto gezerrt und mit einem Schlag ermordet .Nach Aufnahme der Personalien (naja , eher man kannte sich bereits) gleich wieder frei und fröhlich laufen lassen. Weil , war ja genau genommen nix passiert.

  148. Wenn es sich vermeiden läßt gehe ich nicht mehr in die Innenstadt.

    Ich kaufe dort auch nicht mehr.

  149. @ VivaEspaña … at 15:55 … … …Haupttäter nach BILD-Infor 17-Jährigen mit deutsch türkischer und libanesisch… Der zweite …ist Italiener. ….

    das ging ja schnell, Danke für die Info, nur der …“ Ponyexpress „ ist besser 😉

  150. Sydney 8. Dezember 2019 at 16:06

    Ich würde mich niemals mit diesen POLIZEIBEKANNTEN ausländischen Halbstarken anlegen. (…)

    Wie konnten sie nur (HOW DARE YOU)…
    die HERRENMENSCHEN von Mehrkills Gnaden abmahnen:

    Ein Zeuge beschrieb die Geschehnisse am Tatort, dem Königsplatz, so: Die siebenköpfige Gruppe sei grölend in Richtung des Platzes gelaufen. Die späteren Opfer hätten sie gebeten, leiser zu sein. Daraufhin habe die Gruppe Dosen auf dem Pflaster herumgetreten. Als die beiden Männer sie erneut ermahnten, kam es zum Angriff. Danach flüchteten die Täter in Richtung Bahnhof. (bild.de)

  151. PI fokussiert viel zu seh auf den Islam. Schon vor Jahren hat hier in München ein serbischer Halbstarker Menschen erstochen. Aus dem hier vielgeliebten slawischen Christenstaat.

  152. Mir fallt gerade auf:

    HOW DARE YOU

    ist eine übergeordnete Botschaft.

    Ebenso wie

    I WANT YOU TO PANIC

  153. gonger 8. Dezember 2019 at 16:03
    ffmwest 8. Dezember 2019 at 15:45

    gonger 8. Dezember 2019 at 15:42
    Jetzt muss die bei pi hochgelobte Frau Miazga, die AfD-Landesvorsitzende, endlich mal die Stimmung aufnehmen „draußen im Lande“. Frontalangriff auf den CSU-Sabbelheini Herrmann ist angesagt. Bayern ist ja sicher. Das hat er gesagt.

    In Bayern ist bei der AfD absolut tote Hose! man hört und sieht nix.

    Jetzt mal langsam!

    Immerhin ist Innenminister Herrmann der Faschings-Sheriff. Er und der Herr Ministerpräsident Söder opfern immer viel Zeit für schöne Faschingskostüme und sind bei den abgeranzten Spießerveranstaltungen wo steuergeldgefördert massiv gegen die AfD gehetzt wird immer ganz vorne mit dabei.

    Die AfD hat halt nicht die Möglichkeit Millionen an Steuergeldern an den organisierten Fasching umzuleiten. Die CSU, die Rentenkürzerpartei und die Grünen aber können das.

    Söders Terminkalender ist in der Faschingszeit rappelvoll. Da kriegt er etliche Laberorden, ist beim Fernsehrentnerfasching in der ersten Reihe und feiert mit den anderen Altparteipolitikern fröhlich und unbeschwert.

    Wenn da Leute auf offener Straße erschlagen werden ist das kontraproduktiv.

    https://www.merkur.de/bilder/2017/11/30/9411572/1960335956-joachim-herrmann-als-sheriff-verkleidet-und-markus-soeder-2009-im-fasching-2isTUeqQ3PNG.jpg

  154. Anders als online vielfach kolportiert stammt die Gruppe aber wohl nicht aus dem Flüchtlingsmilieu…

    Die inzwischen berühmte Nebelkerze Nr.1: „Flüchtlingsmilieu ist nebbich. Seit Mohamedaner, Moslems, Islamer sich in drei bis vier Generationen nach Deutschland „geflüchtet“, gewurmt, geheirat haben, fallen sie durch den Import ihres abartigen, mörderischen, primitiven Gehabes auf.

    Das ist übrigens auch ein Lieblingsfetisch von correctiv: „Es waren keine ‚Merkelgäste‘, sie sind schon viel länger in Deutschland.

    Ist das nicht jämmerlich (aber bekannt): Moslems sind mit ihrer rapiden Reproduktion seit Anfang der 60er in Deutschland und haben nur eins im Sinn: Allah und das Kalifat und den Koran.

    Von der Türkei/osmanisches Reich dachte man auch mal, sie habe mit Atatürk den Islam überwunden: Zack, schnalzt das ganze Ding nach nach knapp 80 Jahren zurück auf das islamische Kalifat des Korans.

  155. Rheinlaenderin 8. Dezember 2019 at 16:15
    <iDemokratius 8. Dezember 2019 at 15:44

    Der mutmaßliche Haupttäter hat nach Informationen unserer Zeitung die libanesische sowie die türkische Staatsangehörigkeit, der andere festgenommene Jugendliche die italienische.

    Dazu möchte ich mal die Version der Italiener hören.

  156. Sydney 8. Dezember 2019 at 16:06
    Ich würde mich niemals mit diesen POLIZEIBEKANNTEN ausländischen Halbstarken anlegen. (…)

    ———
    Im Frühjahr 2015 habe ich vier so Typen aus dem 55er Bus geschmissen.Heut würde ich mich nicht mehr trauen,seinerzeit waren die nur unverschämt heut haben alle Messer.

  157. Mehrere Staatsangehörigkeiten. So etwas gibt es nur in Merkel-Deutschland. Absolut unfassbar. Staatsversagen pur.
    Ich hätte gerne die zusätzliche Staatsangehörigkeit von:
    – Dänemark
    – der Schweiz (ich weiß, ich werde niemals ein Eidgenosse werden),
    – Thailand (im Winter)
    – Singapur (dto.)
    – der Dominikanischen Republik
    Geht’s noch? Ich hoffe das diese Nummer den Behörden um die Ohren fliegt. Hoffnungslos. 87% machen unverdrossen weiter.

  158. Haupttäter wurde angeblich gefaßt: „Deutscher mit mehreren Staatsbürgerschaften. Ein Mittäter ebenfalls gefaßt: „Südländisch“. – Beide wahrscheinlich traumatisiert, psychiatrisch behandelt und schuldunfähig.
    Der Feuerwehrmann als Opfer ist wahrscheinlich zufällig an Herzproblemen gestorben.
    Mich wundert, daß „ntv“ die Täter wie oben genannt beschrieben hat und überhaupt berichtet.

  159. Rheinlaenderin 8. Dezember 2019 at 16:15
    C: @ jeanette

    Zur Diskussion von gestern von wegen hoch erhobenen Hauptes voll angucken:

    NIEMALS. LEBENSGEFÄHRLICH. Und ANSPRECHEN (Augsburg) erst recht.
    „Was guggsdu“ ist Aufforderung zum Tanz.

    Mach es wie ich:
    Großräumig mit zigfacher Rekerscher Armlänge ausweichen, falls sich Einmann(TM) oder eine Gruppe(R) nähert.
    Vors Loch und besonders in der Innenstadt nur mit schwarzer Sonnenbrille.

    Gruß durchs Städtschen. 😀

  160. Erst einmal ein dickes Lob an die Polizei für den schnellen Erfolg.
    Daneben mein herzliches Beileid an die Familie und an die Kollegen von der Feuerwehr.

    Beim Hintergrund der Täter wurden alle Vermutungen und bisherige Erfahrungen wieder einmal voll und ganz bestätigt. Es handelt sich trotz des jugendlichen Alters um Stammkundschaft der Polizei.

    Spannend wird die Reaktion der Justiz sein. Es wird maximal bei einem Totschlag bleiben und Überraschungen bleiben vorbehalten.
    Maximal 10 Jahre Jugendstrafe erscheinen denkbar.
    So wenig ist im Jahre 2019 das Leben eines friedlichen Bürgers wert.
    Man sollte sich da keinen Illusionen hingeben und nicht auf die hohlen Sprechblasen der Politiker und die Kommentare der linken Schreiberlinge hereinfallen.

  161. Nochmal zu dem „Flüchlingsmilieu“:

    Linke Haarspalter erklären seit Monaten lang und breit, daß mörderische Moslems nicht immer „Merkelgäste“ sind und daß „Rechte“ verkennen, daß die Mörder schon länger in Deutschland leben und nichts mit 2015 zu tun haben.

    Ticken die nicht ganz sauber? Erkennen die nicht, daß das Islamproblem in Deutschland schon lange vor 2015 außer Kontrolle war? Mit Millionen? Erkennen die nicht, warum allein in den knappen sechs Monaten von September 2015 bis März 2016 nach all den in Deutschland bisher schon virulenten, unbeherrschbaren Islamproblemen mit der schlagartigen Masseninvasion von weiteren 2 Millionen Moslems ein bewußter Sargnagel gezimmert wurde?

    Ja, sie wissen es. Und verkaufen es uns als Erfolg.

  162. Beide Täter 17 Jahre, Jugendstrafrecht. Der Staatsanwalt kann sicher keine Tötungsabsicht erkennen und klagt nur Körperverletzung mit Todesfolge an.
    Die JugendrichterIn kann bei den beiden Goldstücken keine negativen Neigungen erkennen und will ihnen nicht ihr weiteres Leben verbauen, Jugendstrafe, ein paar Sozialstünden und Antiaggressionstraining im Karateclub. Das war’s.

  163. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 16:28

    Rheinlaenderin 8. Dezember 2019 at 16:15
    C: @ jeanette

    Zur Diskussion von gestern von wegen hoch erhobenen Hauptes voll angucken:
    ———–
    Eine schöne, energische, selbstbewusste, ausländisch aussehende Frau hilft auch. „Du Rassist/Racista“. Da knicken die Kuffnuken total ein. Selber häufig erlebt.

  164. Die Feuerwehr muss jetzt schnellstmöglich ein paar ausländische Jugendliche in den eigenen Reihen hervorzaubern. Als Ausgleich – es sind ja nicht alles so. AMIGA mal anders….

  165. Beide Festgenommenen seien in Augsburg geboren und aufgewachsen – aha. Es sind also keine „Flüchtlinge“ sondern Beispiele dafür, daß die gesamte Ausländer- und Integrationspolitik in die Tonne gehört, allen voran der Doppelpass. Und 17 sollen die Verbrecher sein? Die Strafmündigkeit gehört abgesenkt, das Jugendstrafrecht sollte, wenn nicht komplett abgeschafft, mit Erreichen der Altersgrenze niemals angewendet werden dürfen, das normale Strafrecht ist anzuwenden.
    Mit klaren Vorgaben wäre auch der Kuschelstrafjustiz in Teilen abgeholfen.

  166. Sydney 8. Dezember 2019 at 16:41
    Die Feuerwehr muss jetzt schnellstmöglich ein paar ausländische Jugendliche in den eigenen Reihen hervorzaubern. Als Ausgleich – es sind ja nicht alles so. AMIGA mal anders….

    Das wird schwierig.
    Die Feuerwehr ist nämlich total von AfD und Rrrrrächtspopulisten unterwandert:

    UNTERLAUFEN RECHTSPOPULISTEN DIE FEUERWEHR?

    Skandal um AfD-Kritik: Feuerwehr-Präsident Hartmut Ziebs tritt zurück

    Nachdem Hartmut Zieps, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbands vor einer rechtspopulistischen Unterwanderung gewarnt hat, wird er bedroht. Jetzt wurde er auch noch zum Rücktritt gedrängt.

    Der Präsidialrat des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV) hat den Rückzug von Präsident Hartmut Ziebs bekanntgegeben.
    Zuvor hatte sich Hartmut Ziebs kritisch über die AfD geäußert und vor einer rechten Unterwanderung der Feuerwehr gewarnt.
    Zu den genauen Gründen des Rückzugs hat sich der DFV vorerst nicht geäußert.
    Ziebs selbst hatte Rücktrittsforderungen an ihn in den vergangenen Wochen in Zusammenhang mit seinen Äußerungen gebracht.

    Aktualisiert: 08.12.19 16:25
    https://www.merkur.de/politik/afd-kritik-feuerwehr-rechtspopulismus-praesident-skandal-ruecktritt-dfv-zr-13279072.html

    Der Ziebs hat noch letzte Woche, als der ganze Stunk schon lief, auf schön Wetter machen wollen und hat alle Kollegen zu Kaffee und Plätzchen eingeladen .
    Da ist keiner gekommen. Er stand ganz allein vorm gedeckten Tisch. (wdr.lokalzeit)
    HAHA(HA).

  167. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 16:28

    Rheinlaenderin 8. Dezember 2019 at 16:15
    C: @ jeanette

    Zur Diskussion von gestern von wegen hoch erhobenen Hauptes voll angucken:

    NIEMALS. LEBENSGEFÄHRLICH. Und ANSPRECHEN (Augsburg) erst recht.
    „Was guggsdu“ ist Aufforderung zum Tanz.

    ———

    Viva, Du Mann, ich Frau. Hatten wir in dem anderen Strang auch diskutiert. Kleiner Unterschied, ob Mann oder Frau das Goldstück anguckt.

    Ich werde auf jeden Fall darüber nachdenken.

  168. ffmwest 8. Dezember 2019 at 16:22
    Sydney 8. Dezember 2019 at 16:06
    Ich würde mich niemals mit diesen POLIZEIBEKANNTEN ausländischen Halbstarken anlegen. (…)

    ———
    Im Frühjahr 2015 habe ich vier so Typen aus dem 55er Bus geschmissen.Heut würde ich mich nicht mehr trauen,seinerzeit waren die nur unverschämt heut haben alle Messer.

    ….

    Die können meinetwegen den ganzen Bus zerlegen. Liegst du tot auf der Bahre, werden sie sagen, sie wurden rassistisch beleidigt von dem alten Nazi.

  169. Frage: Wann können wir wieder nachts gefahrlos durch unsere Innenstädte nach Hause gehen?

    .
    „DAS VIELFACH ERWARTETE MUSTER

    Augsburger Polizei fasst mutmaßliche Täter: Doppelstaatsbürger und Südländer

    Beim mutmaßlichen Haupttäter soll es um einen 17-jährigen mit mehreren Staatsbürgerschaften handeln. Der zweite Festgenommene soll ebenfalls 17 Jahre alt sein und eine südeuropäische Staatsbürgerschaft besitzen. Beide sind laut Angaben des Ministeriums in Augsburg geboren.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/augsburger-polizei-fasst-mutmassliche-taeter-doppelstaatsbuerger-und-suedlaender/

  170. Marie-Belen 8. Dezember 2019 at 16:56
    Frage: Wann können wir wieder nachts gefahrlos durch unsere Innenstädte nach Hause gehen?
    __________________________
    In der BRD überhaupt nicht mehr, das ist sicher. Im Gegenteil, wir können immer weniger irgendwo gefahrlos gehen.

  171. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 16:52

    Ja, so wie die Polizei oder vielleicht schon einige Sanitäter im Rettungswagen. Weil sie angepöbel werden.

    Aber das ist das Fußvolk. Die Oberen gehen stramm in der Spur.

  172. Schon 1976 (!) wurde ich auf einer Großbaustelle bei Weißwasser …

    von vier Moslems (…. so genannte Gastarbeiter in der DDR)

    mit dem Messer in der Hand etwa 1,5 Kilometer verfolgt …

    bis sie gemerkt haben, dass sie gegen mich als Rennsteig- und Marathonläufer

    keine Chance haben …

    Noch heute, schießen mir die Tränen in die Augen, wenn ich dort mal vorbeifahre !

    Dreckspack elendes … ich hatte die vorher noch nie gesehen !

  173. Rheinlaenderin 8. Dezember 2019 at 16:54

    Viva, Du Mann, ich Frau. Hatten wir in dem anderen Strang auch diskutiert. Kleiner Unterschied, ob Mann oder Frau das Goldstück anguckt.

    Ich werde auf jeden Fall darüber nachdenken.

    Völlig egal, ob Mann oder Frau.
    Guggen ist verboten.

    Besonders gefährlich mit blauen/grauen/grünen/hellen Augen.

    Ich bin ein großer Verfechter von Stolz („wie ein Spanier“), aber mein Leben & Gesundheit setze ich dafür auf der Straße in Doischebums(R) nicht aufs Spiel.
    Mehrkill freut sich über jeden toten oder invaliden Ureinwohner.

    Und ich freue mich, wenn Du hier weiter schreibst/schreiben kannst.

  174. Na, den „Italiener“ möcht`ich sehen…

    Und der Turk-Libanese bestätigt die Theorie, dass sich – manche, aber besonders islamische – Flüchtis nie integrieren, auch dann nicht, wenn es die Eltern waren, die bereits vor Jahrzehnten hierher „geflüchtet“ sind. Damals nannte man das halt noch „Gastarbeiter“.
    Und warum?
    Weil sie zwar vor den Auswirkungen ihrer Kültür weglaufen, ihre Kültür aber trotzdem nicht aufgeben wollen, sondern ihre Kinder in der altheimatlichen Gewaltunkültür erziehen.

  175. Marthas 8. Dezember 2019 at 17:05

    Schon 1976 (!) wurde ich auf einer Großbaustelle bei Weißwasser …

    von vier Moslems (…. so genannte Gastarbeiter in der DDR)

    mit dem Messer in der Hand etwa 1,5 Kilometer verfolgt …

    bis sie gemerkt haben, dass sie gegen mich als Rennsteig- und Marathonläufer

    keine Chance haben …

    Noch heute, schießen mir die Tränen in die Augen, wenn ich dort mal vorbeifahre !

    Dreckspack elendes … ich hatte die vorher noch nie gesehen !
    ———————————

    Das erinnert mich an den Film wo ein Pärchen in Afrika den Organjägern nur entkommen kann, weil es Läufer, also Sprinter waren und denen über lange Strecken davonlaufen konnten.

    Traurig!
    Ich wette, man hat Ihnen keinen Therapeuten kostenlos zur Verfügung gestellt! 🙁

  176. nicht die mama 8. Dezember 2019 at 17:12

    Na, den „Italiener“ möcht`ich sehen…

    Und der Turk-Libanese bestätigt die Theorie, dass sich – manche, aber besonders islamische – Flüchtis nie integrieren, auch dann nicht, wenn es die Eltern waren, die bereits vor Jahrzehnten hierher „geflüchtet“ sind. Damals nannte man das halt noch „Gastarbeiter“.
    Und warum?
    Weil sie zwar vor den Auswirkungen ihrer Kültür weglaufen, ihre Kültür aber trotzdem nicht aufgeben wollen, sondern ihre Kinder in der altheimatlichen Gewaltunkültür erziehen.
    ——————————

    Die Kultur kann man nicht aufgeben, die steckt in den Genen.
    Alles wird in den Genen übermittelt!

  177. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 17:05

    Und ich freue mich, wenn Du hier weiter schreibst/schreiben kannst.
    ——-

    Hatte längere Zeit keine Lust zum Schreiben. Hatte/habe viel Stress.
    Bin auch umgezogen. Jetzt lahmes Internet, nur 3G-Netz und Laptop hat ein paar Macken. *grrrrrrr*

  178. Und wer sind dann eigentlich die restlichen fünf?
    Es waren sieben, die die zwei Pärchen angefallen haben…

  179. Die Augsburger Weihnachtsmarktmörder sind „polizeibekannt “ na was denn sonst, oder?
    H.R

  180. Sydney 8. Dezember 2019 at 16:55
    ffmwest 8. Dezember 2019 at 16:22
    Sydney 8. Dezember 2019 at 16:06
    Ich würde mich niemals mit diesen POLIZEIBEKANNTEN ausländischen Halbstarken anlegen. (…)
    ———
    Im Frühjahr 2015 habe ich vier so Typen aus dem 55er Bus geschmissen.Heut würde ich mich nicht mehr trauen,seinerzeit waren die nur unverschämt heut haben alle Messer.
    ————————————————————-

    Ja, wir wissen Sie legen sich nur mit Frauen an!
    Wenn Sie meinen ich habe Ihre Beleidigungen vergessen, dann irren Sie.
    Es wartet noch eine Nachricht auf Sie unter dem älteren Artikel: DER NDR UND DIE BUNTE VOLKSGEMEINSCHAFT, letzter Kommentar! Das können Sie sich gleich zu Gemüte führen!
    Vergessen wird hier nichts!

  181. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:16
    Marthas 8. Dezember 2019 at 17:05
    Schon 1976 (!) wurde ich auf einer Großbaustelle bei Weißwasser …
    von vier Moslems (…. so genannte Gastarbeiter in der DDR)
    mit dem Messer in der Hand etwa 1,5 Kilometer verfolgt …
    bis sie gemerkt haben, dass sie gegen mich als Rennsteig- und Marathonläufer
    keine Chance haben …
    Noch heute, schießen mir die Tränen in die Augen, wenn ich dort mal vorbeifahre !
    Dreckspack elendes … ich hatte die vorher noch nie gesehen !
    ———————————
    Das erinnert mich an den Film wo ein Pärchen in Afrika den Organjägern nur entkommen kann, weil es Läufer, also Sprinter waren und denen über lange Strecken davonlaufen konnten.
    Traurig!
    Ich wette, man hat Ihnen keinen Therapeuten kostenlos zur Verfügung gestellt!
    …………………………………………………

    Mein liebes Frolleinchen …

    Therapeuten sind mehr oder weniger Idioten (von Ausnahmen mal abgesehen)

  182. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:18
    nicht die mama 8. Dezember 2019 at 17:12

    Na, den „Italiener“ möcht`ich sehen…(…)
    _____

    Die Kultur kann man nicht aufgeben, die steckt in den Genen.
    Alles wird in den Genen übermittelt!

    DER SPEICHEL hat die Genetik entdeckt.
    Das ist ja voll NAZI, dieser Artikel:

    Habsburger Kinn, Lippe und Nase
    Inzucht formte das Gesicht der berühmten Königsfamilie
    Die Habsburger regierten viele Jahrhunderte in Europa. Sie sicherten ihre Vormacht durch strategische Hochzeiten. Die resultierende Inzucht sah man vielen Adligen an.

    Und wissenschaftlich wirklich einfach mega supidupi belegt:

    Dass Inzucht bei den Fehlbildungen eine Rolle spielte, gilt seit Langem als wahrscheinlich. Bisher war die genetische Basis aber weitgehend unklar, vor allem weil es an genetischem Material der Königsfamilie fehlt.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/habsburger-inzucht-formte-das-gesicht-der-beruehmten-koenigsfamilie-a-1299245.html

    Aber an die verdammte, kuffnuckische Inzucht, da traut sich DER SPEICHEL nicht ran.

    Warum erscheint der Artikel jetzt?

    Hat Walter E 😎 von hartgeld etwa recht und der „Kaiser kommt wieder“???

    😯

  183. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 17:30
    jeanette 8. Dezember 2019 at 17:18
    nicht die mama 8. Dezember 2019 at 17:12
    Na, den „Italiener“ möcht`ich sehen…(…)
    _____
    Die Kultur kann man nicht aufgeben, die steckt in den Genen.
    Alles wird in den Genen übermittelt!
    DER SPEICHEL hat die Genetik entdeckt.
    Das ist ja voll NAZI, dieser Artikel:
    ——————————————
    Nur über die weißen Gene darf ungeniert gelästert werden!
    Die andern haben selbstverständlich keine Gene, sind aus der Retorte.

  184. 2. Advent in Deutschland

    „Stuttgart

    Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt im Krankenhaus

    Sonntag, 08.12.2019, 17:34
    Eine Frau ist am Sonntagmittag in Stuttgart auf offener Straße niedergestochen und tödlich verletzt worden. Sie war mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden, wo sie wenig später starb.
    Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mit. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatorts fest. Die Hintergründe der Tat sind den Angaben zufolge bislang unklar, ebenso, ob sich Opfer und mutmaßlicher Täter kannten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerteten an. Der Verdächtige sollte in der Nacht vernommen werden.“

    https://www.focus.de/regional/stuttgart/stuttgart-frau-wird-auf-offener-strasse-niedergestochen-und-stirbt-im-krankenhaus_id_11436788.html

  185. Im Angesicht des Vorfalls in Augsburg …

    wird sich Mehr-Kill heut noch paar Flaschen Glühwein genehmigen …

    bis sie vor Freude furzt …

  186. Trotzdem …

    Dat Mehr-Kill ist empört …

    „Warum denkt ihr immer so böse ?“

    Verstosch ?

    Sie hätte sich vom doofen Pack mehr Zustimmung gewünscht …

    ………………..

    für die Fortführung der Weihnachtsmorde …

  187. Und vergiss nicht …

    Im Vergleich zur uns regierenden Satansbraut war Honecker der reinste Engel !

  188. Hans.Rosenthal 8. Dezember 2019 at 17:29
    AUGSBURGER WEIHNACHTSMARKTMÖRDER SIND „POLIZEIBEKANNT!
    https://www.welt.de/vermischtes/article204138284/Augsburg-Festnahmen-im-Fall-des-Toetungsdelikts.html
    ———————–

    Das musste ja auch noch kommen.
    Es ist wieder wie immer, wie an einer gefährlichen Kreuzung, an der es erst jahrelang Tote geben muss bis der Staat sich endlich bequemt, eine lebensnotwendige Ampel zu errichten.

    Um jeden Mist kümmert sich der Bürgermeister, aber um die Säuberung seiner Staat von Kriminellen, will er nichts wissen!

    Wie viel muss hier noch passieren bis man die JUGENDBANDEN endlich in den GRIFF bekommt, hinter Schloss und Riegel nach dem geringsten Vergehen steckt, umgehend und für lange Zeit!
    Nur im Gefängnis lernen sie gehorchen!
    Und wer es dort nicht lernt ist drinnen besser aufgehoben, denn in der Zeit, in der er weggesperrt ist, kann er auch niemanden totschlagen!

  189. jeanette 8. Dezember 2019 at 17:27
    @ Sydney 8. Dezember 2019 at 16:55 (….)

    Ja, wir wissen Sie legen sich nur mit Frauen an!
    Wenn Sie meinen ich habe Ihre Beleidigungen vergessen, dann irren Sie.
    Es wartet noch eine Nachricht auf Sie unter dem älteren Artikel: DER NDR UND DIE BUNTE VOLKSGEMEINSCHAFT, letzter Kommentar! Das können Sie sich gleich zu Gemüte führen!
    Vergessen wird hier nichts!

    Ich hab mir hier noch ganz anderes anhören(lesen) müssen.
    Ich vergesse auch nichts!

    Aber @Sidney ist eindeutig Fan von @jeanette,
    der möchte Aufmerksamkeit von einer schönen Frau (enges Kleid, blaue Lack-Pumps)

    HAHAHA
    Was sich liebt, das neckt sich:
    http://www.pi-news.net/2019/12/der-ndr-und-die-bunte-volksgemeinschaft/#comment-5278035

  190. Na, wenn es zum Streit kam, dann waren es sicher rassistische Beleidigungen durch den Deutschen oder Nazi – Parolen gegen Ausländer. Die haben sich dann nur gewehrt, weil in ihrer Ehre gekränkt, und der Deutsche ist ausgerutscht und unglücklich gestürzt – kann ja mal vorkommen.
    Freispruch!

  191. @Auswanderer2019 8. Dezember 2019 at 11:21
    @Auswanderer2019 8. Dezember 2019 at 12:50

    (…)
    MOD: Wir haben den Kommentar von Auswanderer2019 gelöscht.
    **************************************************************************+
    Weil die deutsche Prostituierte ihren deutschen Freund verteidigt hat bzw. schützen wollte, hat ein Syrer den deutschen Abfall mit einem Messer fast komplett entsorgt. War zwar kein Nafri, aber ich denke Ihren Beiträgen nach zu urteilen, dennoch in Ihrem Sinne.

    Vielleicht könnten Sie Vivien Ihre(n) Kommentar(e) auch noch mal zukommen lassen, denn sie hat es knapp überlebt. Sie wird sich sicher über Ihre Zeilen freuen.
    Ansonsten gute Besserung für Sie und bleiben Sie gefälligst da, wo Sie sind!

    (…)
    „….Die Attacke erwuchs offenbar aus einer Nichtigkeit. Zunächst hatten Mohamad A. und ein 13-jähriger Cousin gegen 19.20 Uhr in einem Edeka-Markt in Großburgwedel gerangelt. Vivien K. und ihr Freund, so die Staatsanwaltschaft, forderten die Jungen auf, sich zu benehmen und Älteren gegenüber mehr Respekt zu zeigen. Daraufhin holten diese den älteren Bruder von Mohamad zu Hilfe. Nach einem verbalen Streit und Schubsern, die von den Syrern ausgegangen sein sollen, wurde der 25-Jährige mit Fausthieben traktiert. Dann zog Abdullah A. ein Messer. Die Kassierin versuchte, ihn von weiteren Angriffen abzuhalten – und wurde selbst getroffen. Der Messerstich verletzte Leber, Magen, Niere, Darm und Bauchspeicheldrüse; tagelang kämpften Ärzte um das Leben des Opfers. Nach Angaben von Nebenklage-Anwalt Björn Nordmann mussten bei der jungen Frau die Milz und ein Teil der Bauchspeicheldrüse entfernt werden, sie nimmt immer noch Schmerzmittel, ist zu 30 Grad schwerbehindert und leidet seelisch stark unter der Tat und ihren Folgen……“
    (…)
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Landgericht-Hannover-urteilt-nach-Tat-in-Grossburgwedel-Fuenf-Jahre-Haft-fuer-syrischen-Messerstecher

  192. gonger 8. Dezember 2019 at 16:35

    VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 16:28

    Rheinlaenderin 8. Dezember 2019 at 16:15
    C: @ jeanette

    Zur Diskussion von gestern von wegen hoch erhobenen Hauptes voll angucken:
    ———–
    Eine schöne, energische, selbstbewusste, ausländisch aussehende Frau hilft auch. „Du Rassist/Racista“.
    ——————————–

    Ja, dann sage ich Ihnen auch warum. Das hat weniger mit dem Selbstbewusstsein der Dame zu tun!
    Denn bei Ausländerinnen wissen die Kerle ja nicht: WELCHEN KLAN HAT DIE HINTER SICH?
    Da sind sie vorsichtig! Vor den eigenen Leuten kuschen sie alle.

    Bei den Weißen wissen sie: Da gibt’s nix Klan!

  193. zur Bluttat in Stuttgart – habe letztens erst wieder Erste Hilfe Kurs gemacht, aber was sollst du machen wenn die Frau 30 Löcher im Körper hat.

  194. Herrmann C*SU ist „entsetzt über diesen schrecklichen Todesfall“ (Interview n-tv zZ)

    Häh?
    TODESFALL?

    „ums Leben kam“
    Häh???

  195. Babieca 8. Dezember 2019 at 16:32

    Nochmal zu dem „Flüchlingsmilieu“:

    Linke Haarspalter erklären seit Monaten lang und breit, daß mörderische Moslems nicht immer „Merkelgäste“ sind und daß „Rechte“ verkennen, daß die Mörder schon länger in Deutschland leben und nichts mit 2015 zu tun haben.

    Ticken die nicht ganz sauber? Erkennen die nicht, daß das Islamproblem in Deutschland schon lange vor 2015 außer Kontrolle war? Mit Millionen? Erkennen die nicht, warum allein in den knappen sechs Monaten von September 2015 bis März 2016 nach all den in Deutschland bisher schon virulenten, unbeherrschbaren Islamproblemen mit der schlagartigen Masseninvasion von weiteren 2 Millionen Moslems ein bewußter Sargnagel gezimmert wurde?

    Ja, sie wissen es. Und verkaufen es uns als Erfolg.
    Zumindest so lange wie sie sich in ihren Rotweingürteln sicher fühlen.
    Das wird aber nicht mehr lange gut gehen.
    Spätestens wenn der Sozialstaat den Bach runtergeht suchen sich die Merkelgäste neue Einnahmequellen und dann machen die auch oder erst recht nicht vor den Rotweingürteln des linken wohlstandsverblödeten Packs halt. Denn dort gibt‘s ja was zu holen.
    Aber die Linken lernen eben (wenn überhaupt) nur auf die harte Tour.
    ——————————————————————–

  196. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 18:06

    Herrmann C*SU ist „entsetzt über diesen schrecklichen Todesfall“ (Interview n-tv zZ)

    Häh?
    TODESFALL?

    „ums Leben kam“
    Häh???
    ————————

    Das werden wir uns merken!
    Wenn der nächste von denen ermordet wird, dann werden wir auch von TODESFALL sprechen!

  197. Die Ermittler verzichteten außerdem darauf, mit sichergestelltem Bild- und Video-Material an die Öffentlichkeit zu gehen.

    https://www.merkur.de/bayern/augsburg-feuerwehrmann-tod-bayern-paare-gruppe-maenner-streit-festnahmen-mann-tot-13279064.html

    War für heute angekündigt.
    Wer weiß, ob die überhaupt jemanden festgenommen haben.
    Ich glaube dieser Mischpoke nichts mehr.

    Wenn sie eine Festnahme verkünden, erübrigt sich die für heute angekündigte Öffentlichkeitsfahndung.

    Dass es Kuffnucken waren, müssen sie sagen, da es Augenzeugen gibt.

  198. Der absolute Hammer ist ja wieder einmal die verschleiernde lückenhafte bewusst weglassende Berichterstattung im örtlichen Lügenblatt Mannheimer Sorgen hier:

    „Beim Haupttäter handelt es sich nach Angaben der Behörden um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher
    und weiteren Staatsangehörigkeiten. Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg geboren, 17 Jahre alt und hat eine südeuropäische Staatsbürgerschaft. Beide gelten als polizeibekannt…“
    https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-thema-des-tages-passant-in-augsburg-auf-offener-strasse-getoetet-festnahmen-_arid,1567584.html
    Ich muss jetzt also HIER OBEN EUERE LINKS LESEN, um zu erfahren, dass der Mörder die türkische und libanesische Staatsangehörigkeit hat, ergo keineswegs ein Deutscher ist!
    Wer macht das schon, einer von 1000 oder 10.000 ?!?
    Das Mannheimer Morgen Lückenpresse-Organ verschweigt also bewusst des Mörders türkischer und libanesische Staatsangehörigkeit!!! nennt aber im Gegensatz sehr wohl die DEUTSCHE!!!! Wie perfide, niederträchtig und berechnend: Dass der Mörder Türk-Libanese bzw. Libanesen-Türke ist, NEIN, das dürfen wir NICHT erfahren, dass er hingegen (nur auf dem Papier!) auch ‚Deutscher‘ ist, das sehr wohl!!!
    Das ist nicht nur Lügenpresse, das ist Kloaken-Verhetzungs-Presse!!!

  199. Marthas 8. Dezember 2019 at 18:25
    Ist 51x Lebenslänglich für Mehr-Kill zu wenig ?

    burn the bitch (R)

    Wer das Mittelalter hier reinholt, hat auch mittelalterliche Strafe verdient:
    Marktplatz, Scheiterhaufen, teeren, federn, Feuerchen machen.

    Muß ich als Gegner von Folter & Todesstrafe sagen.
    An diesem Verfall der Sitten ist Mehrkill schuld.

  200. Da scheinen wohl nun so langsam die
    ’netten Gemüsehändler‘,und die ‚oh gucku mal,der ist doch Arzt‘ aus ihrer Deckung zu kommen.
    Dagegen dürften die,die erst seit 2015 auf unseren Straßen herummarodieren,eher zu Vernachlässigen sein…

  201. Auch wenn es nicht schwer zu erraten war, wenn man „Gruppe jünger Männer“ tötet grundlos Biodeutschen liest, lässt BILD zuerst die Katze aus dem Sack und verrät uns, dass es ein 17-Jähriger mit einer „deutschen“, türkischen und libanesischen Staatsbürgerschaft war. Wir können demnach von einen Mhallami Kurden mit deutschem Pass ausgehen. https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/schlaeger-17-gefasst-festnahme-nach-toedlicher-pruegel-attacke-66558246.bild.html

  202. Bei dem mutmaßlichen Haupttäter handelt es sich nach Angaben des Innenministeriums um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten – laut Bild hat er auch die Türkische und die Libanesische Staatsangehörigkeit. Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg geboren, 17 Jahre alt und hat eine südeuropäische Staatsbürgerschaft – laut Bild ist er Italiener. Die Ermittlungen zu den weiteren Gruppenmitgliedern laufen weiter, wie es hieß. Am Abend soll es laut Medienberichten drei weitere Festnahmen gegeben haben.

    http://www.nordkurier.de/aus-aller-welt/festnahme-im-fall-des-augsburger-toetungsdelikts-0837725612.html

    Vor allem liegt dem SPD Oberbürgermeister am Herzen:

    „…Gleichzeitig dankte er «allen, die jetzt solidarisch Haltung zeigen und sich zu Gewaltfreiheit und unseren Werten bekennen.» Die Stadt bat ausdrücklich darum, auf «Spekulationen, Unterstellungen und Vorverurteilungen» zu den Tätern zu verzichten.“

    Die bunte Vision muss weitergehen
    http://www.landbote.ch/panorama/vermischtes/Feuerwehrmann-stirbt-nach-Streit-an-Weihnachtsmarkt/story/30339548

    Warum haut nach so einem Ereignis nicht jeder AFD Landesverband und die Bundes AFD eine Pressemeldung nach der anderen raus, gerne minütlich, um den dumm gehaltenen Mainstream zu erreichen? Stattdessen lässt man 2 Tage Spekulationen zu.

    Was ist mit der Bayern AFD los?

    Solange die Augsburger Justiz, die DPA und Zeitungsredaktionen bombardieren und Nennung der Nationalität fordern bis darüber berichtet wird, auch wenn es den Umweg über die „böse“ AFD geht. Das Faxgerät dürfte bei den „Verschweigern“ nicht mehr stillstehen.

    Ist die AFD mittlerweile so handzahm geworden aus Angst vor den Blockparteien und überlässt solche Schreckensmeldungen und deren Bewertung lieber den freien Medien, die ihrerseits aber oft nur von den Patrioten gelesen werden und nicht vom Mainstream?

    Die AFD müsste medial viel mehr aus den Puschen kommen und sofort Kante zeigen bundesweit.

  203. Marie-Belen 8. Dezember 2019 at 17:52
    Hetfield 8. Dezember 2019 at 18:16

    Eine Frau ist im Stuttgarter Westen auf offener Straße mit einem Messer niedergestochen worden. Die Tat spielte sich gegen 12.30 Uhr in der Forststraße ab.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bluttat-in-stuttgart-frau-auf-offener-strasse-niedergestochen.c585cdd3-c925-41a1-8c6f-9eb6494676ed.html

    Ich bin da gerade. In unmittelbarere Nachbarschaft. Der Polizeihelo kreiste etwa eine Stunde. So wie er in letzter Zeit fast wöchentlich Tag und Nacht über Stuttgart los muß (mal fahren Kuffnucken per Auto ein Juweliergeschäft zu Klump, mal rasen sie wen tot, mal rauben, zusammenschlagen, einbrechen, vergewaltigen sie). Ich kann den H145 Airbus Helicopter inzwischen im Schlaf an seinem markanten Rotorengeräusch erkennen.

    https://im.baden-wuerttemberg.de/de/sicherheit/polizei/moderne-technik/polizeihubschrauber/

  204. @ Smile 8. Dezember 2019 at 18:28

    Hauptschläger ein 17-jähriger Moslem.
    WIEVIELE JAHRE ER WOHL SCHON 17 IST?
    Ethnie: Kurde???

  205. Sechs Festnahmen im Fall des Augsburger Tötungsdelikts
    Nun gab es zwei Festnahmen. WIEVIELE DENN NUN?
    Bei einem Streit mit einer Gruppe junger Männer war
    in Augsburg ein 49 Jahre alter Mann getötet worden.

    Bei dem Haupttäter handelt es sich um einen
    17-jährigen +++Augsburger mit mehreren
    Staatsangehörigkeiten.

    Später nahm die Polizei weitere vier Verdächtige fest. Damit haben die Ermittler inzwischen sechs Personen gefasst. Nach dem Verbrechen sollen insgesamt sieben junge Männer vom Tatort geflohen sein.

    Für den Montag planen die Ermittler eine Pressekonferenz, auf der weitere Details mitgeteilt werden sollen. Denn noch ist beispielsweise offen, weshalb es zum Streit und dann zur Tat kam.
    https://www.welt.de/vermischtes/article204138284/Augsburg-Sechs-Festnahmen-im-Fall-des-getoeteten-Feuerwehrmanns.html

    Wenigstens zu Herzen gehende Bilder online
    https://www.merkur.de/bilder/2019/12/07/13279064/395115371-am-koenigsplatz-in-augsburg-gedenken-menschen-getoeteten-feuerwehrmann-mit-blumen-und-kerzen-1o3cnQgTlmNG.jpg

  206. …in den Musikcharts fast nur noch türkische Spottlieder (’never give up‘),oder arabisch geprägte Disco.
    Ich meine,das selbst in Wiederholungen von Serien aus den 80ern arabisch wirkende Gesichter nschträglich hineinretuschiert wurden.

    Aber das kann auch daran liegen,das ich,-mit amtlichem ‚Segen‘,Paranoid wäre.
    Man sollte dieses ganze Gemüse von heute auf morgen nach Hause schicken,und sich anschließend um die eigentlichen Verräter,nämlich die in den gewissermaßen eigenen Reihen,kümmern.

    Ich halte das nach wie vor tatsächlich für möglich,das diese diesen Salat aus mangelner Kenntnis über Obligationen der menschlichen Basis,also aus menschlicher Dummheit angezettelt haben,um sich für eher alltägliche Kleinigkeiten zu Rächen,die das Leben bei der hiesigen Bevölkerungsdichte nunmal leider mit sich bringt.

  207. Mehr-Kill lallt gerade …

    Süßer die Messer nie klin – gen, als zu der Weih – nachts – zeit …

    S’ist als ob Gäs – te – lein ……. sin-gen ……. wieder vom Tod; – sei bereit …

  208. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 18:23

    Die Ermittler verzichteten außerdem darauf, mit sichergestelltem Bild- und Video-Material an die Öffentlichkeit zu gehen.

    Weil dann die Öffentlichkeit mal wieder die sattsam bekannten, ewig austauschbaren Kuffnuckenfressen zu Gesicht bekommen hätte. Die Täter haben sie wohl. Alles wie erwartet: Allein einer der ewig 17-jährigen orientalischen Raubnomaden mit „deutscher, libanesischer und türkischer Staatsbürgerschaft“.

    Dieses Bild der Feuerwehr Augsburg am Mordort ist eindrucksvoll:

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/feuerwehrleute-haben-sich-zum-gedenken-an-ihren-kollegen-am-koenigsplatz-versammelt-201306928-66563332/1,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg

    Jetzt sollten die Kameraden nur noch bei den Wahlen ihre Konsequenzen ziehen…

  209. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2019 at 18:45

    Wenigstens zu Herzen gehende Bilder online
    https://www.merkur.de/bilder/2019/12/07/13279064/395115371-am-koenigsplatz-in-augsburg-gedenken-menschen-getoeteten-feuerwehrmann-mit-blumen-und-kerzen-1o3cnQgTlmNG.jpg
    _______________________________
    Mir gehen diese dauernden Wiederholungen der Betroffenheit-Trauer-Bestürzung-Fassungslosigkeit-Rituale langsam nicht mehr zu Herzen. Mir würde es besser gefallen, die Feuerwehrtruppe würde ausrasten und irgendwas kurz und klein schlagen, z.B. Seehofers Eisenbahn. Und dann schließen sich alle anderen Feuerwehren an, dann die Polizei, die Bundeswehr, das Volk…

  210. Haben sich die Grünen, Roten und Linken schon zu diesem Fall geäußert und kondoliert? Oder gar die Frau Bundeskanzlerin? Als irgendein Depp einen Silvesterböller an eine Moscheetür geschmissen hat, war sie – wenn ich mich recht erinnere – tags darauf beim Imam dieser Moschee. Und aus dem Böller, der die Tür angekokelt hat, wurde in den Medien eine Bombe. Bei den Opfern des Breitscheidplatzes ließ sie sich 1 Jahr Zeit.

  211. Nosti 8. Dezember 2019 at 19:00

    Haben sich die Grünen, Roten und Linken schon zu diesem Fall geäußert und kondoliert? Oder gar die Frau Bundeskanzlerin? Als irgendein Depp einen Silvesterböller an eine Moscheetür geschmissen hat, war sie – wenn ich mich recht erinnere – tags darauf beim Imam dieser Moschee. Und aus dem Böller, der die Tür angekokelt hat, wurde in den Medien eine Bombe. Bei den Opfern des Breitscheidplatzes ließ sie sich 1 Jahr Zeit.

    Mit so einem pillepalle kann sich die Gottgleiche jetzt nicht befasssen:

    Mehrkill hat gestern eine nationalfarbige Trauerkranzschleife in Auschwitz zurecht gerückt und ist danach fast kollabiert:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video

    https://de.sputniknews.com/panorama/20191207326074792-deutschland-polen-auschwitz-angela-merkel-gesundheit-stolpern/

    (thx @ Sidney)

  212. zu Nosti 8. Dezember 2019 at 19:00
    („Haben sich die Grünen, Roten und Linken schon zu diesem Fall geäußert und kondoliert? Oder gar die Frau Bundeskanzlerin?“)
    ===
    NEIN, für die sind Gender-Klos, dass aus Studentenwerk Studierendenwerk wird, dass die örtliche „Anti“-FA Privatadressen von AfDlern angreift und dass sie die Klima-Gretel-Hüpf-Demos organisieren können, wichtiger. Und dass Walter und Eskia jetzt via Kevin die GroKo zersetzen können…
    Da haben die doch keine Zeit mehr für Kondolenz! Wichtig in Berlin ist für die BuPräKonf WOHER die gestifteten Weihnachtsbäume dieses Jahr kommen und ob Altmaiers neue Nase hält, Kollateralschäden interessieren da nicht!
    ( PS: Es ging nicht nur ÜBER EIN JAHR für die Opfer des Breitscheidplatzes sondern auch erst nach deren offenen Brief an Merkel, dass sie sich herablies, jene zu würdigen!)

  213. @ Babieca

    Sie sind in STUTTGART? Da wo sich Herr Brecher zur Zeit aufhält?
    Läuft hier was außerhalb online?

    Nicht zu fassen. Lesen sie mal nach, was mit den McDonalds Chef passiert ist!

  214. Auf – los geht’s
    Wir dürfen diese Tat jetzt nicht instrumentalisieren!!!!!
    So was passiert schon mal im Merkel Deutschland
    Niemand wollte töten, der arme Mann wurde sicher nur geschubst und ist unglücklich gestürzt.
    So wird es heißen.
    Schade, dass die Verantwortlichen für diese Zustände nicht endlich mal aus dem Amt geschubst werden. Die labern alle nur um ihre Groko, das sind reine Kämpfe um die eigene Versorgung.
    Keine von diesen Luschen kümmert sich um die Sicherheit des deutschen Volkes.
    Leute – werdet wach und wehret endlich mal diesen Zuständen.

  215. „VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 18:06
    Herrmann C*SU ist „entsetzt über diesen schrecklichen Todesfall“ (Interview n-tv zZ)

    Häh?
    TODESFALL?

    „ums Leben kam“
    Häh???“

    In ganz neutralem und korrektem Deutsch ausgedrückt:
    Der 49-jährige Brandinspektor der Berufsfeuerwehr Augsburg wurde ganz einfach totgeschlagen wie ein Hund.
    Es wäre wünschenswert wenn sich die Damen und Herren Journalisten gelegentlich um korrektes Deutsch bemühen würden.
    Aber beim geistigen und moralischen Hintergrund von einem Großteil unserer sog. Journalisten wäre selbst das noch zu viel verlangt. (Haben wohl alle ihr Abitur in NRW abgelegt wo es schon ausreicht wenn man die Inhaltsangabe eines Joghurt-Bechers wenigstens fehlerfrei lesen kann)

  216. IST SEEHOFER VERWUNDERT? DANN IST ER BLÖD!
    HEUCHELT ER VERWUNDERUNG, DANN IST ER BÖSE!

    SEEHOFER: „Was mich wirklich aufgewühlt hat, ist, dass in Augsburg ein friedfertiger Bürger totgeschlagen wurde, schlichtweg totgeschlagen wurde. So etwas wühlt mich auf“, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer im Bayerischen Fernsehen.
    https://www.tagesschau.de/inland/augsburg-festnahmen-103.html

  217. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2019 at 19:36
    IST SEEHOFER VERWUNDERT? DANN IST ER BLÖD!
    HEUCHELT ER VERWUNDERUNG, DANN IST ER BÖSE!

    SEEHOFER: „Was mich wirklich aufgewühlt hat, ist, dass in Augsburg ein friedfertiger Bürger totgeschlagen wurde, schlichtweg totgeschlagen wurde. So etwas wühlt mich auf“, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer im Bayerischen Fernsehen.
    https://www.tagesschau.de/inland/augsburg-festnahmen-103.html

    Erst wird er wutentbrannt alle Zeichen seiner Elktroeisenbahn auf ROT stellen und dann wieder unnachgiebig und radikal die Grenze kontrollieren lassen. Die Zeitungen werden das wieder medial begleiten….

  218. „SEEHOFER: „Was mich wirklich aufgewühlt hat, ist, dass in Augsburg ein friedfertiger Bürger totgeschlagen wurde, schlichtweg totgeschlagen wurde. So etwas wühlt mich auf“, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer im Bayerischen Fernsehen.“
    Wenn es stimmt, dass die Täter schon polizeibekannt waren: Herr Innenminister, dann tun Sie was dagegen und labern nicht nur rum. Vorbestrafte leben unbehelligt und greifen hier Sozialleistungen ab, ein Migrant, der eine Ausbildung absolviert, deutsch spricht, für seinen Lebensunterhalt selbst sorgt und integriert ist, wird abgeschoben. Zum Ko….n.

  219. Nach der tödlichen Attacke auf einen Feuerwehrmann am Königsplatz treffen sich dort Kollegen zu einer Andacht.

    Das Opfer hinterlässt eine Frau und eine 19-jährige Tochter. Der Hauptverdächtige ist festgenommen.

    Von Stefan Krog und Jan Kandzora

    Es waren bewegende Szenen am Sonntagvormittag am Königsplatz: Mehr als 100 Beamte der Berufsfeuerwehr, Pensionisten und die Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren versammelten sich schweigend im Kreis, um ihres am Freitagabend bei einem Angriff tödlich verletzten 49-jährigen Kollegen zu gedenken. Der Berufsfeuerwehrmann war dort privat unterwegs.

    „Es herrscht tiefe Bestürzung und Fassungslosigkeit in unseren Reihen“, beschreibt Feuerwehrchef Andreas Graber die Stimmung.

    Viele der Feuerwehrleute hatten während der Andacht, bei der ein Trompetensolo geblasen wurde, Tränen in den Augen – der 49-Jährige war Mitglied der Schicht, die auch am Sonntag im Dienst war und mit ihren Einsatzfahrzeugen für die kurze Andacht aus der Feuerwache ausrückte…

    Feuerwehrleute beschrieben den Kollegen als „tollen, ruhigen Typen“.

    +++Die Todesursache ist weiter unklar

    +++Der 50-jährige Begleiter des 49-Jährigen wurde von einem weiteren 17-Jährigen geschlagen und schwer im Gesicht verletzt.

    Einen Flüchtlingshintergrund haben die Tatverdächtigen nicht, allerdings haben Mitglieder der Gruppe wohl größtenteils Migrationshintergrund und sind teils in Augsburg geboren. Die beiden mutmaßlichen Haupttäter sind polizeibekannt und sollen unter anderem mit Drogendelikten aufgefallen sein…
    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Toedliche-Attacke-am-Koe-Es-geschah-in-aller-Oeffentlichkeit-id56174466.html

  220. Die Raute meint: Ick kann nur jedem Weißrücken dringend raten …
    den Konflikt mit meinen Goldstücken nicht unnötig anzuheizen, indem sie …
    schief angegueggt werden …

    Dat is ra-ra-rasistisch !

    Dat is Möntschenvera-a-achtend !

    Verstosch …

    Dat läuft schon unter Notwehr !

    Und dann wären zwei, drei Axthiebe praktisch streiffrei …

    ………………….

    Allahdings; – signalisiere sie grundsätzlich Zustimmung, wenn es darum goht …

    zum Islam überzulaufen (wie der Herr Dings … der Bettfurz-Strohdumm)

  221. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 17:30
    jeanette 8. Dezember 2019 at 17:18
    nicht die mama 8. Dezember 2019 at 17:12

    Na, den „Italiener“ möcht`ich sehen…(…)
    _____

    Die Kultur kann man nicht aufgeben, die steckt in den Genen.
    Alles wird in den Genen übermittelt!

    DER SPEICHEL hat die Genetik entdeckt.
    Das ist ja voll NAZI, dieser Artikel:

    Habsburger Kinn, Lippe und Nase
    Inzucht formte das Gesicht der berühmten Königsfamilie
    Die Habsburger regierten viele Jahrhunderte in Europa. Sie sicherten ihre Vormacht durch strategische Hochzeiten. Die resultierende Inzucht sah man vielen Adligen an.

    Und wissenschaftlich wirklich einfach mega supidupi belegt:

    Dass Inzucht bei den Fehlbildungen eine Rolle spielte, gilt seit Langem als wahrscheinlich. Bisher war die genetische Basis aber weitgehend unklar, vor allem weil es an genetischem Material der Königsfamilie fehlt.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/habsburger-inzucht-formte-das-gesicht-der-beruehmten-koenigsfamilie-a-1299245.html

    Aber an die verdammte, kuffnuckische Inzucht, da traut sich DER SPEICHEL nicht ran.

    Warum erscheint der Artikel jetzt?

    Hat Walter E ? von hartgeld etwa recht und der „Kaiser kommt wieder“???

    ?
    __________________________________________________________________
    Das ist im Schäubleschen Sinne zu verstehen:

    Wir brauchen mehr Zuwanderung und Migration, damit wir nicht in Inzucht versinken.

    Framing vom Feinsten.

  222. jeanette 8. Dezember 2019 at 18:14
    VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 18:06

    Herrmann C*SU ist „entsetzt über diesen schrecklichen Todesfall“ (Interview n-tv zZ)

    Häh?
    TODESFALL?

    „ums Leben kam“
    Häh???
    ————————

    Das werden wir uns merken!
    Wenn der nächste von denen ermordet wird, dann werden wir auch von TODESFALL sprechen!

    Herr Herrmann ist immerhin der bayerische Faschings-Sheriff. Außer seinen Auftritten bei Faschingsfeten sorgt er auch noch als Innenminister gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten für die Sicherheit und dafür, daß man auf Bayerns Straßen und Plätzen gut und gerne leben kann.

    https://www.merkur.de/bilder/2017/11/30/9411572/1960335956-joachim-herrmann-als-sheriff-verkleidet-und-markus-soeder-2009-im-fasching-2isTUeqQ3PNG.jpg

    Ich erkenne das an und berücksichtige es bei allen meinen Wahlentscheidungen.

  223. Noch drei Fragen:

    1.
    Es handelt sich beim Haupttäter nach BILD-Informationen um einen 17-Jährigen mit deutscher, türkischer und libanesischer Staatsangehörigkeit.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/schlaeger-17-gefasst-festnahme-nach-toedlicher-pruegel-attacke-66558246.bild.html

    Wie kommt ein 17-jähriger, der in Augsburg geboren sein soll (verschiedene Quellen) an DREI Staatsbürgerschaften?

    Klingt eher nach frischem MUFL-F;ickling mit multiplen Identitäten und einem Sortiment von Pässen. Oder?

    2.
    „eine Gruppe“ von 7 (i.W. sieben) bösen Buben:

    Ist das nicht eine Zusammenrottung?

    3.
    Gibt es ein Konzert gegen RRRRächtz? (Grölemeier, Fischfilet, Hoden, K.I.Z. ? )
    Die AfD-verseuchte* Feuerwehr trauert um ihren Kollegen und hat somit die Tat rechtspopulistisch instrumentalisiert

    *) https://www.merkur.de/politik/afd-kritik-feuerwehr-rechtspopulismus-praesident-skandal-ruecktritt-dfv-zr-13279072.html

  224. OT

    HEUTE AUF ARD-ALPHA

    „Mekka 1979 – Urknall des Terrors?“
    (ANM.: NEE, DAS WAREN BLOSS
    INNERISLAMISCHE STREITIGKEITEN
    u. die islamophilen Franzosen haben
    die Drecksmoschee auch noch gerettet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Besetzung_der_Gro%C3%9Fen_Moschee_1979)

    Heute, 21:15 – 22:30,
    ARD-alphaDoku,
    F/D 2018, 75 Min.Wh. am 9.12.

    „Die Geburtsstunde des Terrors an der heiligsten Stelle des Islam.

    Im Westen fast vergessen, gilt der 20. November 1979 für die arabische Welt als Einschnitt mit katastrophalen Folgen. Zwei Wochen lang wurde damals in der Al-Haram*-Moschee in Mekka, in die rund 500 schwer bewaffnete Rebellen eingedrungen waren, gekämpft und geschossen. Pilger waren tagelang Geiseln, bevor das saudische Militär eingriff und mithilfe französischer Elitekämpfer die Aktion beendete – in einem Blutbad mit etwa tausend Toten. Wie ein fatales Zusammenspiel von historischen, politischen und religiösen Umständen den Gewaltakt der Islamisten beförderte und welche Wirkung das dramatische Geschehen bis in die Gegenwart hat, verdeutlicht die Doku von Dirk Van den Berg, der Protagonisten und Zeugen des Geschehens traf.“
    https://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/mekka-1979-urknall-des-terrors,5dd1ab0181896523d8ff7068.html

    ++++++++++++++++++++

    *Haram (:::) ist ein arabisches Adjektiv, das im Islam alles dasjenige bezeichnet, was nach der Scharia „verboten, unverletzlich, heilig, geheiligt, verflucht, fluchbeladen“ ist.[1] In seiner Bedeutung entspricht es im Deutschen am ehesten dem Begriff „Tabu“, das heißt haram ist etwas, das mit einem Tabu belegt ist, wobei es nicht darauf ankommt, ob das mit dem Tabu Belegte positiv oder negativ gesehen wird…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Har%C4%81m

  225. zu Marie-Belen 8. Dezember 2019 at 17:43
    („2. Advent in Deutschland: Stuttgart
    Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt im Krankenhaus“)
    ===
    Der letzte EISKALTE MORD in Deutschland wird von Aktueller Kamera1 gerade eben komplett verschwiegen!!!
    Was noch bis vor 5 Jahren definitiv ein Aufmacher („Breaking News“!) gewesen wäre: „Mord in Stuttgart!“ – wird nun nicht einmal mehr erwähnt!
    Über den vorletzten EISKALTEN MORD in Augsburg wird – notgedrungen – berichtet. Vermute, weil die Feuerwehrleute ihre Solidarität zeigten und das Bild von der Trauer schon viral ging, da wurde in der Sendungskonferenz heute nachmittag überlegt von Kniffke und seinen Schergen, diesen Mord AUSNAHMSWEISE zu verlautbaren!
    Aber ein zweiter Mord wäre zuviel für die Schlafschafe ohne Internet gewesen, die – wie kürzlich hier ganz richtig berichtet wurde – noch immer leider viel zu viel ausmachen und CDU bzw. SPD Stammwähler sind und es ewig bleiben werden!
    Doch Onkel Gerhard und Tante Erna schütteln nur mit „Schlimm!“ den Kopf, wenden sich dann aber flugs dem weiteren Sonntagsabend-Programm zu: jetzt schnell die Salzstangen und das Bier gerichtet, denn jetzt wird sich „gegruselt“ beim Polizeiruf 110! Das gucken die beiden doch so gerne. 20:13: Gerhard geht noch schnell aufs Klo und 20:14 Erna richtet Gerhard die Kissen auf dem Sofa!
    Deswegen muss unbedingt, wenn überhaupt, nur in homöopathischen Dosen über die Morde der Asylanten berichtet werden. Schon gar nicht darf die TÜRKISCHE und LIBANESISCHE ‚Staatsbürgerschaft‘ des Mörders erwähnt werden! Wer dies macht, kommt ins Maas-Kahane-Umerziehungslager Abu „Anetta“ Graib!

  226. 2 KOMMENTARE IM FOCUS:

    08.12.19, 16:20 | Christina K

    Tote
    Liebes Journalisten Team. Gebt den Toten Namen und Gesicht. Das würde ich mir wünschen. Sie sollten nicht vergessen werden sondern Mahnung sein. Mahnung vor der Wirklichkeit was in DE passiert. Ich wünsche mir Journalisten die nicht mit den Politikern schwimmen. Politiker die sich vom Volk entfernt haben. Wenn die Journalisten Angst haben offen zu berichten sind wir verloren.

    08.12.19, 15:02 | Matthias V |

    Gedenken!!!
    Überall in Deutschland sollte dem Getöteten Landsmann gedacht werden! Es kann jeden von uns erwischen! Deutschland wäre sicher sagte kürzlich jemand…!

  227. 1. Marie-Belen 8. Dezember 2019 at 17:43
    2. Advent in Deutschland
    „Stuttgart
    Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt im Krankenhaus
    Sonntag, 08.12.2019, 17:34
    Eine Frau ist am Sonntagmittag in Stuttgart auf offener Straße niedergestochen und tödlich verletzt worden. Sie war mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden, wo sie wenig später starb.
    Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mit. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatorts fest. Die Hintergründe der Tat sind den Angaben zufolge bislang unklar, ebenso, ob sich Opfer und mutmaßlicher Täter kannten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerteten an. Der Verdächtige sollte in der Nacht vernommen werden.“
    https://www.focus.de/regional/stuttgart/stuttgart-frau-wird-auf-offener-strasse-niedergestochen-und-stirbt-im-krankenhaus_id_11436788.html
    —————————————————————

    EINE 77 JÄHRIGE AM SONNTAG MITTAG MITTEN AUF DER STRASSE TOTGESTOCHEN!!
    TÄTER 37! (Sicher ein Passdeutscher. Richtige DEUTSCHE stechen ja hier nicht mit Messern herum!)
    Das war ja keine „Beziehungstat“!

    Was ist in diesem Land bloß los?
    Und TV SCHWEIGT!

  228. WENN MAN WEISS, WIE ALT DER TÄTER IST,
    DANN KENNT MAN AUCH SEINE ETHNIE

    MANN

    Kurz zuvor war der Mann (37) in ein Café gestürmt. Die Bedienung noch immer geschockt: „Der Mann sagte, ich solle die Polizei rufen, weil er etwas Schreckliches getan habe. Ich hab‘ erst gelacht, weil ich dachte, dass er vielleicht einen Rückspiegel abgefahren hat.“

    Dann habe der Mann ganz ruhig gesagt: „Ich habe jemanden erstochen!“

    Über Notruf rief die Kellnerin die Polizei. Minuten später waren die Beamten vor Ort, nahmen den Mann mit. Die Kellnerin: „Er sah gut aus, trug eine schwarze Jacke, Mütze und große weiße Kopfhörer. Er hat Hochdeutsch gesprochen.„ Aber, warum stach er auf die arme, alte Dame ein?

    Die Polizei: „Der mutmaßliche Tatverdächtige stand nach derzeitigem Ermittlungsstand in keinem Beziehungsverhältnis zu der getöteten Frau.“
    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/bluttat-in-stuttgart-frau-auf-der-strasse-niedergestochen-66560038.bild.html
    DER MESSER-MANN DARF
    BESTIMMT IN DIE LUXUS-KLAPSE

  229. Totschläger von Augsburg waren Migranten „afroarabische Paramilitärs“

    Es handelte sich um eine siebenköpfige „Männergruppe“, die möglicherweise schwer alkoholisiert grölend herumstänkerte. Die Bitte, etwas leiser zu sein, war das Todesurteil für den 49-jährigen deutschen Feuerwehrmann. Der Haupttäter verfügt über die deutsche, türkische und libanesische Staatsbürgerschaft.
    https://www.wochenblick/totschlaeger-von-augsburg-waren-migranten/amp/?fbclid=IwAR0y4fKTPP0buC5IdA22ly0mSvduKlLpLK9oRFyodFOcAZB9Li-W-KS9AiY&__twitter_impression=true

  230. Frau Göring Eckardt:“Wir müssen das Zusammenleben jeden Tag neu aushandeln.Und ich freue mich darauf „Warum darf Frau Göring nicht aushandeln? Sie freut sich doch darauf.Also,diese Freude sollte man ihr schon gönnen.

  231. Sydney 8. Dezember 2019 at 19:21

    Lesen sie mal nach, was mit den McDonalds Chef passiert ist!

    Was ist mit dem McDonalds Chef passiert? Mit welchem wann wo?

  232. Maria-Bernhardine 8. Dezember 2019 at 21:07

    Beim Opfer handelt es sich um eine 77 Jahre alte Frau. Der mutmaßliche Tatverdächtige, eine 37-jähriger Deutscher, stand nach derzeitigem Ermittlungsstand in keinem Beziehungsverhältnis zu der getöteten Frau.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4462185
    ————————–

    Wie Deutsch der ist das steht noch nicht ganz fest!
    Ein Photo gibt es ja keins!

  233. OMMO 8. Dezember 2019 at 21:23
    Totschläger von Augsburg waren Migranten „afroarabische Paramilitärs“

    Es handelte sich um eine siebenköpfige „Männergruppe“, die möglicherweise schwer alkoholisiert grölend herumstänkerte. Die Bitte, etwas leiser zu sein, war das Todesurteil für den 49-jährigen deutschen Feuerwehrmann. Der Haupttäter verfügt über die deutsche, türkische und libanesische Staatsbürgerschaft.
    https://www.wochenblick/totschlaeger-von-augsburg-waren-migranten/amp/?fbclid=IwAR0y4fKTPP0buC5IdA22ly0mSvduKlLpLK9oRFyodFOcAZB9Li-W-KS9AiY&__twitter_impression=true
    ——–
    Das hinderte die Tagesschau nicht, von einem Streit zu sprechen, der für den Feuerwehrmann halt tödlich endete. Zu der Zeit war der Redaktion bekannt, wer die Täter waren.

  234. PÄSSE SAGEN NICHTS ÜBER ETHNIE:
    „deutscher, türkischer und libanesischer Staatsangehörigkeit.
    Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg
    geboren, 17 Jahre alt und hat italienische Staatsbürgerschaft.“
    (focus.de)

    MITSCHULD DES OPFERS WIRD ANGEDEUTET:
    „Aus noch ungeklärten Gründen kam es zum Streit.“
    WESHALB MUSSTE SICH DAS OPFER
    AUCH STREITEN, GELL?! 😐

  235. Da der polizeibekannte, 17-jährige Täter neben der deutschen, noch die türkische und libanesische Staatsbürgerschaft hat, könnte man ihm den deutschen Pass entziehen.

    Aber diese Türken-Libanesen-Clans haben genug Geld aus ihren Unterwelt-Geschäften, dass sie sich einen guten Strafverteidiger leisten können. Minderjährig, zur Tatzeit unter Alkohol- und Drogeneinfluss, in Deutschland „die Teilhabe verweigert“, „diskriminiert“ und „von allen Chancen ausgeschlossen“ sind typische Argumente für ein geringes Strafmaß. Ein 68er Richter mit großem linksgrünen Herz wird eine Agressionsabbau-Therapie und ein paar Sozialstunden verordnen…?!?

  236. „Die Ermittler verzichteten außerdem darauf, mit sichergestelltem Bild- und Video-Material an die Öffentlichkeit zu gehen.“

    ————————–

    Na klar. Im Fall von Marcus Hempel in Wittenberg gab es ein sehr gutes Video einer Überwachungskamera, und die BRD-Büttel hätten das nie veröffentlicht. Das tat jedoch der Vater des Ermordeten, den hatten die BRD-linge wohl nicht so richtig auf dem Zettel.

    Die Beschlagnahmung allen Videomaterials (Vorsicht – viral!) ist oberstes Gebot der BRD-Rechtspfleger.

  237. Der zweite Festgenommene ist ebenfalls in Augsburg
    geboren, 17 Jahre alt und hat italienische Staatsbürgerschaft.“
    (focus.de) DA KÖNNTE ICH MIR EINEN NEGER VORSTELLEN.

  238. Auf Welt.de windet man sich noch etwas. Aber man muss ja auch mal loben.

    Wenn es eine Zeitung in Deutschland schaffen sollte, endlich mal wieder Zeitung sein zu wollen, sich vom merkelpolitischen rot-grünen Maulkorb etwas zu lösen und es sogar Angestellte geben mag, die gerne wieder echte Journalisten anstatt bloß Journaille sein wollen, dann ist dieses gewundene und etwas verschwurbelte drumherumreden fast schon als Lichtblick zu betrachten:

    17-Jähriger Augsburger mit mehreren Staatsangehörigkeiten

    Und weiter:

    Der zweite Festgenommene sei ein ebenfalls 17 Jahre alter gebürtiger Augsburger mit südeuropäischer Staatsangehörigkeit.

    Wer bitteschön hätte das aber gedacht?

    bereits polizeibekannte Jugendliche

    <b<ACH!
    Na so was?
    https://www.welt.de/vermischtes/article204123520/Nach-Streit-mit-Gruppe-Mann-stirbt-vor-Augen-seiner-Frau.html#Comments

    Man darf sich wohl fragen, ob dies nun endlich als Fanal reicht, oder ob das bösartige Spiel die Einheimischen gegeneinander aufzuhetzen weiter geht wie die letzten Jahre, als die Wessis gegen die Ossis aufgehetzt wurden. Sollten sich jetzt etwa die Ossis über die Wessis lustig machen, weil es ein westdeutscher Weihnachtsmarkt war? Die Opfer gibt es in Deutschland sowohl im Westen als auch im Osten. Die Chemnitz-Lüge war ein ganz bösartiger Streich gegen die Ossis. Schaun wir mal mit Spannung wie viel Anstand im Osten gezeigt wird, etwa ob Pegida in Dresden des ermordeten Feuerwehrmanns im Wessi-Augsburg gedenken mag.

  239. Die Anwälte stehen schon bereit.
    Minderjährig, Alkohol.
    Vielleicht weiß der Clan auch, wo das Haus des Richters wohnt.
    2 Jahre auf Bewährung würde ich schätzen.
    Und – weiter so.

  240. Natürlich sind die polizeibekannt….. Drogen nehmen, verticken u besorgen, Frauen anmachen u evtl vergewaltigen, in dubiosen Shisha-Bars abhängen, am HBF herumlungern, anderen mit ihren Messern beglücken, mal kurz neue Sachen aus der Stadt kostenlos mitnehmen, irgendwelche Buschlaute von sich geben während sie im öffentlichen Raum sind, schwarzfahren oder sich gleich das passende Gefährt ausborgen….und und und

    und bitte: der arme traumatiserte Junge musste sich doch wehren!!! Die (A-)Sozialprognose ist blendend! Vielleicht schafft er mit 21 noch den Hauptschulabschluss!!!

  241. Die Täter:
    ein libanesischer-Türken-Deutscher
    ein italienischer Italiener

    Und welche Nationalität, Herkunft und wie viele Pässe haben die anderen vier gefassten erlebnisorientierten Buben?

  242. Darum gehe ich nur selten in die Stadt. Auf ein Messer im Bauch habe ich keine Lust. Die Verbrecher laufen frei herum, allesamt polizeibekannt. Anstatt Knast gibt es Bewährung und Lesestunden. Verbotsirrtum usw.

  243. die üblichen über 30 jährigen die natürlich in Deutschland immer 17 sind , was ja auch kein Problem ist da man ja Staatsangehörigkeiten und die dazu passen Pässe mit Wunsch-Daten hinterher geschmissen bekommt, sofern man ein drecks Schwarzkopf ist.
    Wie es weiter abläuft weis ja mittlerweile jeder, 5 der 6 „Verdächtigen“ sind innerhalb von 48 Stunden wieder frei. Der sogenannte Haupt verdächtige besoffen, traumatisiert, psychisch krank und dazu noch 17 Jahre , Totschlag mit nen guten Anwalt und nen Linken Richter, Körperverletzung mit Todesfolge oder wenn bei den Opfer irgendeine Vorerkrankung festgestellt wird , nur Körperverletzung.
    2 Jahre auf Bewährung, sprich auch der ist in Anfang 2020 wieder raus.

  244. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizid-Sekte beobachten!

Comments are closed.