PI-NEWS-Gastautorin Nadine Hoffmann schreibt über ihre Eindrücke als neue AfD-Abgeordnete im Thüringer Landtag.

Von NADINE HOFFMANN | Da bin ich nun, im Thüringer Landtag, in der letzten Reihe der AfD-Fraktion sitzend, zwischen unserem Alterspräsidenten – man, muss das die Linken gewurmt haben – und dem Dieter aus Gera, der immerhin im Rennen um das Oberbürgermeisteramt in die Stichwahl kam. Ein guter Platz, von hier aus behalte ich den Überblick. Gut, genau gegenüber sitzen die Linken und irgendwie schauen die immer giftig zu uns rüber.

Vielleicht haben die keinen Sex, das erklärte einiges. Manche sehen so aus, als seien sie mal eben kurz vor Neun aus dem Bett gefallen und haben sich weder waschen noch anziehen können oder wollen und sind dann gutmenschlich, aber muffelnd, in das hohe Parlament einmarschiert. Selbstgerecht und von einer irrwitzigen Spießigkeit durchdrungen, die aus jeder Pore trieft. Sie müssen mal live zusehen, die lachen nie.

„Wohl fühle ich mich“

Neben uns sitzt die dezimierte CDU, ihr Vorsitzender scheint sich gerne zu präsentieren, ist aber ansonsten uninteressant. Wichtiger sind die Mitglieder, die über Realitätssinn verfügen, und ja, es gibt sie noch.

Wohl fühle ich mich. An die Gepflogenheiten, die Abläufe und Routine muss ich mich erst gewöhnen, schließlich komme ich nicht aus einem Politikstudium, sondern frisch von der Arbeit. Apropos. Heute ist erstes und morgen zweites Arbeitsplenum, und mein erster Einsatz als Schriftführer vorne im Sitzungsvorstand steht bevor. Neben Dorothea Marx von der SPD, der man einen Vizepräsidentenposten zugeschanzt hat aufgrund der Änderung der Geschäftsordnung des Landtags, der die neue nationale Front zustimmte. Man sorgt ja untereinander füreinander.

Unsere Kandidatin ist, inzwischen, zweimal nicht gewählt worden.

Völlig destruktive Spielchen auf Steuerzahlerkosten, aber was schert’s die Musterdemokraten.

Ramelows primitiver Populismus gegen die AfD

Es hat ein bisschen was von einer Kampfarena. Wahlweise eines Showtribunals, hört man dem geschäftsführenden Ministerpräsidenten Ramelow am zweiten Tag so zu, wie er in seiner Regierungserklärung in immer tiefere Gefilde des primitiven Populismus gegen die AfD eintaucht und sich drin suhlt und planscht. Sind ja auch reichlich Kameras da und die Tribüne oben ist voll besetzt. Da muss man protzen und posaunen. Er gibt sich präsidial, das Reden hat man ihm erfolgreich beigebracht, aber unter uns, dieser Politiker vom Typus Stasiaktenträger Schrägstrich Kohleverkäufer ist Thüringens (geschäftsführender) Ministerpräsident? Die Ansprüche sind scheinbar gesunken.

Auf die anwesenden Kleinparteien will ich nur insofern eingehen, als dass die Grünen schon eine lustige Truppe sind, die sichtlich von sich selbst ergriffen den kurz bevor stehenden Weltuntergang beschwört wie eine Sekte. Armageddon in Erfurt, zu dumm, dass es ausgerechnet an diesem Abend schneite, als man die Apokalypse so schön herbei halluzinierte. Übrigens, wer an dieser Stelle den Stream anschaute und einen ironischen Zwischenruf bemerkte, das war ich. Ich konnte nicht mehr an mich halten.

Wer Linke ärgern will, sagt besonders freundlichen „Guten Morgen!“

Was bleibt ist unter anderem die Erkenntnis, dass die von Medien hoch geschriebenen und sich selbst für unfehlbar haltenden Altparteienakteure auch nur mit Wasser kochen. Manche vielleicht gar nicht. Das war mir vorher klar, aber man muss es auch fühlen, damit man es glaubt. Dass manche uns grüßen, manche nicht, nehme ich zur Kenntnis, mehr nicht. Wir sind ja nicht im Kindergarten. Wer Linke mal richtig ärgern will, sagt besonders freundlichen „Guten Morgen!“, wer sagt denn, dass solche Spielchen nicht auch Spaß machen können.

Es wird ein harter Weg, das ist mir, das ist uns klar. Aber wir tun es für die Sache. Das ist unser Vorteil. Noch halten die Linken und Grünen die Deutungshoheit in ihren Händen – aber nicht mehr lange!


(Nadine Hoffmann, geb. 1979 in Hildburghausen, ist Diplom-Biologin und wurde für die Landtagswahl in Thüringen auf Listenplatz 19 der AfD und als Direktkandidatin im Wahlkreis Hildburghausen I – Schmalkalden-Meiningen III aufgestellt. Mit einem Erststimmenergebnis von 29,0 Prozent zog sie am 27. Oktober 2019 als Direktkandidatin in den Thüringer Landtag ein)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Kein OT:

    Diese schreckliche Werbung mit den abstoßenden Visagen und den künstlichen Kniegelenken, oben, unten, rechts und neuerdings auch zwischen den Artikeln – muss das denn sein ???

    Es macht immer weniger Spaß sich da bei PI durchzuscrollen !

  2. …liebe Frau Hoffmann… im OSTEN mag ihre neue „Tätigkeit“ ja noch Sinn + Spaß machen… wohlwissend das die Bevölkerung hinter ihnen steht.

    Was aber ist mit den AfD – Vertretern im WESTEN… die 5-7% der Stimmen bekommen haben und tgl. um die Gesundheit ihrer Familie fürchten müssen + die absolute Sicherheit das ihre soziale + berufliche Existenz nach ihrer „Volksvertretung“ auf jeden Fall vernichtet ist…?

  3. Zum Glück ist das Parlament nach „Tiergruppen“ geordnet.
    Das ist in den Öffentlichen Verkehrsmitteln leider nicht so.

    Viel Glück und Erfolg!
    Und immer ein strahlendes Siegerlächeln!

  4. „Was bleibt ist unter anderem die Erkenntnis, dass die von Medien hoch geschriebenen und sich selbst für unfehlbar haltenden Altparteienakteure auch nur mit Wasser kochen. Manche vielleicht gar nicht. Das war mir vorher klar, aber man muss es auch fühlen, damit man es glaubt“

    Angeblich kann Frau Dr. Merkel sogar selber Kaffee kochen. Ich halte es war für völlig ausgeschlossen, dass sie solche komplizierten Bewegungsabläufe beherrscht, aber vielleicht meint sie ja auch nur Nescafé.

    Nein ich habe meine ganz ernsthaften Zweifel. Versuchen Sie einmal Kaffee zu kochen, wenn Sie alles vom Ende her bedenken müssen. Sie verheddern sich hoffnungslos. Genauso wie bei Frau Merkel alles, was sie einmal versucht anzupacken.

    Nein diese Frau muss nicht aufgeweckt werden, sie ist schlichtweg unfähig!

  5. Lieber/liebes Marine,
    hier wird nicht gemeckert. Hier werden nur die Leser mit Informationen versorgt, die sie anderswo nicht erhalten. Und das kostenlos. Und sie dürfen das sogar kommentieren. Und irgendwo muß ja auch ein bißchen Geld herkommen, außer Sie spenden soviel, daß die Werbung eingestellt werden kann. Außerdem sind wir nicht zum Spaß hier, die Lage ist zu ernst! 🙄

    Und: Vielen Dank für das Stimmungsbild von Frau Hoffmann. Ich denke, sie wird noch viel erleben, nicht unterkriegen lassen!

    MOD: Danke! Jegliche „konventionelle“ Werbung ist ja den linken Medien vorbehalten.

  6. ja, an der quelle saß der Knabe…

    “ Neben Dorothea Marx von der SPD, der man einen Vizepräsidentenposten zugeschanzt hat aufgrund der Änderung der Geschäftsordnung des Landtags, der die neue nationale Front zustimmte. Man sorgt ja untereinander füreinander.

    Unsere Kandidatin ist, inzwischen, zweimal nicht gewählt worden.

    Völlig destruktive Spielchen auf Steuerzahlerkosten, aber was schert’s die Musterdemokraten.“

  7. Was macht bitte eine Diplom-Biologin als „Praxis-Assistenz“ (Quelle: MDR Thüringen)? Was ist das überhaupt?

  8. Alles Gute, wunderbare Weihnachtsfeiertage wünsche ich der ganzen AfD- Fraktion !
    Und nächstes Jahr macht Ihr sie fertig !!

  9. Nadine, nicht vergessen, Sie sind Volksvertreterin. Das Büro in dem Sie sitzen, gehörte zuletzt einem der lieben Kollegen links von Ihnen. Der Gehaltscheck ebenfalls. Als solches gilt die erwähnte Borniertheit nicht Ihnen, sondern dem Volk. Ich erstelle zu Ihrer Erbauung mal ein lustiges Kollegen (=Täter)profil: Die von Ihnen beobachtete Abneigung gegen die AfD ist die Abneigung gegen die Wähler. Das Gute daran: so gewinnen die keine Stimmen zurück, falls sie die je hatten.
    Was es bedarf ist ein dickes Fell um das an sich abperlen zu lassen (Lotuseffekt). Wer aus dem Arbeitsleben kommt, ist da im Vorteil. Sie haben das Glück, die Früchte Ihrer Arbeit gesehen zu haben, nennt sich Erfolgserlebnis. Was die Berufspolitiker dort, nicht kennen. Besonders, wenn die nichts anständiges gelernt haben. Gut, die bekommen Geld für Inkompetenz, ist auch ein Erfolg, genau so wie ihr morgendlicher Stuhlgang. Zufriedenheit wird sich bei denen aber deswegen nicht einstellen. Man mag’s nicht glauben- die Gewissheit, ein volles Bankkonto zu haben, nutzt sich schnell ab. Vergessend, dass es sich bei ihren Einkünften um des Volkes sauer erarbeitetes Geld handelt. Was bleibt ist die Unzufriedenheit mit ihrem eigenen miserablen Dasein. Sauer darauf, vom Geld der verhassten AfD Wähler abhängig zu sein.
    Liebe Nadine, lassen Sie sich Ihren Humor von den Verlierern nicht nehmen. Wir zählen auf Sie.

  10. Herzlichen Glückwunsch Frau Hoffmann!
    Auch ein Danke an Ihren interessanten Bericht, das alles sollte mal viel mehr an die Öffentlichkeit, beweist es doch die „Arbeitsweise“ Gesinnung und miese Haltung dieser ganzen Volksgenossen!

    Bitte bleiben Sie dran und heizen diesen verlogenen Klimahysterikern und Pseudodemokraten richtig ein! Ziel muß sein so bald als möglich über 50% Stimmanteil für die AfD zu kommen!

    von daher ein herzliches GUTEN MORGEN liebe Sorgen und so wie ich diese verbissenen Hektiker kenne, glaube ich sofort, daß es einen richtigen rot-grünen richtig nervt! Doch alles was diese Saubande nervt, ist schon einmal per se gut!

  11. Man stelle sich folgendes Szenario vor:

    Eine militante, gewaltbereite rechte Splittergruppe greift den Innensenator der zweitgrößten deutschen Stadt im Auto mit Steinen und Farbbeuteln an. Im Auto sitzt das 2 jährige (!!) Kind des Senators. Im Nachgang wirft die rechte Splittergruppe dem Innensenator vor, das Kind wäre gar nicht im Auto gewesen, da man seine Fahrwege schon lange ausspioniert habe und somit weiß, dass er sein Kind (angeblich) nicht selbst in die Kita fährt. Zudem schreibt man ganz offen und ungeniert auf einem rechtsradikalen Blog, wo seit Jahren rechtsradikale Straftaten, ja sogar Mordversuche publiziert werden, dass der „Kampf“ gegen den verhassten Innensenator noch lange nicht vorbei ist und weitere Taten folgen werden.

    Medienecho: ARD Brennpunkt, ZDF Sondersendung, Spiegel Titelthema, Merkel persönlich vor Ort, Sternmarsch von 20.000 Gutbürgern, Lichterketten gegen Rechts, usw…

    Nun tausche das Wort „rechts“ gegen „Antifa“ und voilá – fertig ist die deutsche Realität im Jahr 2019. Nur das Medienecho fällt massiv niedriger aus…

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/farbanschlag-auf-andy-grote-bekenner-aeussern-sich-zu-dem-kleinen-sohn-des-senators-33615616

  12. Matrixx12 15. Dezember 2019 at 11:01

    Zersetzung wie zu besten Stasi-Zeiten. Die Stasi sitzt sicher in Fraktionsstärke im Erfurter Schandtag.

    Auch Höckes Haus wurde im Vorfeld ausspioniert, Antiverschissten sind auch immer Tschekisten!

    Aber noch nie konnten sozialistische Dreckschweine die Realität abschaffen. Die „DDR“ ging pleite und das Merkelregime wird die Verhältnisse im Lande nicht mehr zum Guten für die Steuerzahler wenden und dann irgendwann wird Daniel Günter auf seiner Hacienda nahe Asuncion sagen, er wäre nie in der CDU gewesen:

    „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, dass die gegen mich erhobenen Vorwürfe, ich sei jemals Mitglied der Verbrecherpartei CDU gewesen, haltlos sind“.

    Ob er von Kiel über Genf nach Paraguay fliehen wird?

  13. Ein in den deutschen Medien nicht thematisierter Prozess, der aber folgendereich gewesen wäre.

    Unter #Exxonknew sollte der absolute Beweis geführt werden, dass die Firma Exxon als Ölkonzern um die katastrophalen Folgen von CO2 auf die Klimaerwärmung wusste und natürlich krimineller Weise Öl verkauft, das erst das Klimagiftgas CO2 produziert.

    Der Prozess ist grandios schon im Ansatz gescheitert, obwohl viele lieben gerne Exxon abgezockt hätten.

    Lesenswert !:

    „Von Geldgeber- und Haftpflicht-Anwälten angestrengtes Klima-„Betrugs“-Verfahren ist zerschellt und verbrannt

    In seinem „Betrugs“-Verfahren gegen ExxonMobil als ein Proxy der Energie-Industrie und als Proxy für jeden, der es wagt, sich der Klima-Agenda entgegen zu stellen, ist der General-Staatsanwalt von New York damit gescheitert, die niedrigste jemals für derartige Angelegenheiten errichtete /Barriere zu überwinden, den Martin Act (hier).“/

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/12/15/aktuell-gerichtsverfahren-von-exxonknew-bricht-zusammen-und-geht-in-schall-und-rauch-auf/

    Sie wundern sich, mit welcher Kriminellen Energie unsere Klimaretter, an vorderster Front unsere Klimakanzlerin agieren.

    Da ich hate-speech hasse, nein Frau Dr. Merkel selber halte ich nicht unbedingt für kriminell, aber für unfähig, die Trennlinie zwischen kriminell und nicht kriminell zu ziehen. Ich glaube, so ist es gut und rechtssicher formuliert…

  14. OT

    „KOMMENTAR
    Illegale Flüchtlinge müssen stärker kontrolliert werden

    Wenn ein Migrant in knapp zehn Jahren sieben Asyl- und Folgeanträge stellen kann (alle abgelehnt!) und sich nach seiner letzten Abschiebung trotz Einreisesperre einfach wieder in den Fernreisebus nach Deutschland setzt, muss er sich sehr sicher fühlen: Er ist sich sicher, nicht erwischt zu werden. Und das ist das Problem.

    Viele abgeschobene Migranten lassen sich von unseren neuen Asylgesetzen und verschärften Abschiebungs-Maßnahmen nicht abschrecken. Sie wissen genau, dass unsere Kontrollen an den Grenzen, aber auch in den Städten und Gemeinden so löchrig sind wie ein Schweizer Käse. Und deshalb müssen illegal eingereiste Migranten ÜBERALL mehr kontrolliert werden. Kommissar Zufall hilft bei illegaler Einreise nicht weiter.

    Die Bundespolizei hat seit Anfang November zusätzlich 100.000 Kontrollen an den deutschen Grenzen durchgeführt. Dabei wurden 250 mit Haftbefehl gesuchte Personen im deutschen Grenzraum aufgegriffen, Migranten mit Wiedereinreisesperre an ihrer illegalen Einreise nach Deutschland gehindert. Dabei ging auch der 26-jährige Serbe der Polizei ins Netz. NUR solche Maßnahmen verunsichern die, die immer wieder illegal zu uns kommen wollen.“

    https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-kommissar-zufall-hilft-bei-illegaler-einreise-nicht-weiter-66702374.bild.html, Bild, 14.12.2019 – 22:34 Uhr

  15. ghazawat 15.12.2019 at 11:20
    es gibt kein „Klimagiftgas“ co2 –
    es gibt nur das
    LEBENSGAS
    C02:
    Ohne CO2
    kein
    LEBEN!!!

  16. Damit andere Leute denken es seien Nazis , Satirepartei verschreckt Besucher , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 15. 12. 2019 -10:54

    Mit Ku-Klux-Klan-Kutte auf Striezelmarkt: Polizeieinsatz

    Dresden (dpa/sn) – Ku-Klux-Klan-Kutte, Henkersgewand, Burka und SS-Totenkopf: Verkleidete Striezelmarktbesucher haben am Samstagabend in Dresden einen Polizeieinsatz ausgelöst. Vor allem für einen 27-Jährigen könnte das Tragen einer rot-schwarzen Schirmmütze mit Totenschädel Folgen haben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Es werde geprüft, ob ein Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet wurde. Auf der Mütze war demnach ein Totenschädel mit gekreuzten Knochen zu sehen – ein Symbol der SS im Nationalsozialismus. Der Vorfall mit der zehnköpfigen Gruppe mitten in der Dresdner Altstadt sorgte auch für Irritationen bei anderen Striezelmarktbesuchern: Mehrere verständigten die Polizei. Die Beamten prüfen, ob es sich um eine Aktion des Dresdner Kreisverbandes der Satirepartei Die Partei handeln könnte. „Die Ermittlungen laufen“, sagte der Polizeisprecher. Zunächst hatten die „Dresdner Neuesten Nachrichten“ darüber berichtet. https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-dresden-mit-ku-klux-klan-kutte-auf-striezelmarkt-polizeieinsatz-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-191215-99-148408

  17. „…geschäftsführenden Ministerpräsidenten Ramelow am zweiten Tag so zu, wie er in seiner Regierungserklärung in immer tiefere Gefilde des primitiven Populismus gegen die AfD eintaucht und sich drin suhlt und planscht. ..“

    Aber man muss auch wissen, dass Thüringe -wie auch die anderen neuen Bundeländer- eine Art Insel in der grün-links-dominierten BRD sind.
    Auf diesen Inseln ist die Welt noch teilweise in Ordnung. AfD Plakate und Plakate rechter Parteien hängen wesentlich länger an den Laternenpfählen als in den alten Ländern. Hier in (West)Deutschland gibt es nicht wenige Protagonisten, die an den Laternenpfählen lieber die Akteuere der Parteien -deren Plakate man runterreisst- baumeln sehen würden.
    Dieses Land ist eine verlogene linke Meinungsdiktatur geworden! Wie sonst könnte man erklären, dass indirekte Berufsverbote, Sippenhaft für Partner und Kinder, Angriffe auf Eigentum und Gesundheit, gesellschaftliche Ächtung und Agitation und Propanda einer völlig gleichgeschalteten Medienlandschaft gegen Politiker und Sympathisanten von nicht verbotenen – sondern zu Wahlen zugelassenen – Parteien möglich sind!
    Die undemokratischen parlamentarischen Spielchen der Altparteien gegen AfD in Bundestag und den Landtagen sind da nur das i-Tüpfelchen!
    Die links-gruen-westdeutsche Hegemonie in Bildung, Wissenschaft und Kultur sind ein weiterer Beleg für die BRD-Machtverhältnisse.
    Es ist leider so, dass auf normalen parlamentarischen Weg… dieses in sich selbst erstarrte System … keine wesentlichen Änderungen am Status Quo zulassen wird, denn die Spielregeln werden vom System, also von den Altparteien gemacht – und egal wie sie zerstritten sind, wenn es um ihre Pfründe und die Macht geht: Ist sie sofort da – die Volksfront!
    Deshalb hat die AfD nur zwei Zukunftsaussichten: Entweder sie wird ein bisschen wie die Altparteien – und erntet dann die Gnade derer Duldung – oder sie wird mit allen denkbaren und undenkbaren Mitteln zerlegt.
    Deshalb ist es an der Zeit andere Strategien zu entwickeln – auch in Thüringen aber nicht nur dort!

  18. Die Flüchtlingskrise ist eine größere Herausforderung als die Klimakrise wohl jemals sein wird. Das ist eine der Thesen des Volkswirts Prof. Dr. Fritz Söllner. In seinem Buch „System statt Chaos – Ein Plädoyer für eine rationale Migrationspolitik“ geht Söllner auf die Gesamtkosten der aktuellen Migrationspolitik ein und begründet, wie der zusätzliche finanzielle Druck die deutschen Sozialsysteme belastet.
    mehr auf YT
    https://www.youtube.com/watch?v=_EZgHbqG-P0&feature=emb_title
    ab Minute 10

  19. „Griechenland will Lesbos-Flüchtlinge nach Deutschland schicken“
    https://www.mmnews.de/politik/135660-griechenland-will-lesbos-fluechtlinge-nach-deutschland-schicken

    Das find ich voll in Ordnung. Immer her damit. Macht hoch die Tür, macht weit die Tore.
    Wer wie Deutschland zu blöd ist, der Türkei zu zeigen, wo der Hammer hängt, der darf sich über nichts beklagen und hat es einfach nicht besser verdient.

    Und wer zu doof ist festzustellen, daß der „Bürgerkrieg“ in Syrien bis auf ein paar kleine Gebiete Vergangenheit ist und die Wirtschaftsflüchtlinge von dort nicht zurückschicken will, der hat es doppelt nicht besser verdient.
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/syrien-innenminister-wollen-abschiebestopp-fuer-straftaeter-aufweichen-a-1299826.html

    Das Problem ist einmal mehr die deutsche Justiz, die sich weigert, wirkliches Recht im Namen des deutschen Volkes zu sprechen. Statt dessen kommen immer wieder Meinungen aus dem Elfenbeinturm der Justiz – lebensfremd und realitätsfern, gespeist aus dem Bücherstaub akademischer Bedenkenträger.
    „Allerdings ist unklar, ob die Pläne der Innenminister in der Praxis funktionieren würden. Denn die deutschen Gerichte achten sorgsam darauf, ob bei einer Überstellung in das Herkunftsland Folter oder eine Gefahr für Leib und Leben drohen. Sollte das der Fall sein, kommt eine Abschiebung nicht infrage, auch nicht bei Straftätern oder Gefährdern.“ Quelle siehe oben
    Das sieht auch Herr Grothe so: „Ich glaube, anders wäre es auch den Menschen hier nicht zu vermitteln, dass jemand, der schwere Straftaten begeht, dennoch den Schutzstatus des Flüchtlings hat. Irgendwann sind diese Rechte verwirkt.“
    Daher kann ich die polnische Regierung immer mehr verstehen, warum sie ihr Verfassungsgericht entmachtet haben. Eine Regierung braucht keinen Vormund. Wer in Deutschland andere Bürger verletzt, vergewaltigt, Sanitäter, Polizisten etc. angreift, dem ist es zuzumuten, in ein unsicheres Land zurückzugehen. Damit wird Deutschland ein Stück sicherer und das andere Land wird nicht viel unsicherer dadurch.

  20. FrauM 15. Dezember 2019 at 11:45
    marIne 15. Dezember 2019 at 10:31
    Aber anscheinend stört das hier so gut wie niemanden.
    _________________________________
    Vermutlich haben fast alle einen ad-Blocker, dann sieht man nämlich gar nichts.

  21. Schließe mich an. Die Ekelwerbung muss weg !!! Gibt es keine vernünftigen, Patrioten die hier Werbung machen können/wollen. Wenn man PI jemanden empfiehlt und derjenige sieht sowas ekliges, der schaut nie wieder auf die Seite.

  22. Liebe Frau Nadine Hoffmann: Ankommen, Durchhalten und Siegen! Für unsere deutsche Heimat, für die Zukunft unserer Kinder und Enkel. Der Politbetrieb hat seine Verlockungen; bleiben Sie bitte Vertreter des Volkes; so wie die AfD sich immer zu verstehen hat – Diener des Volkes zu sein. Aber auch ausgestattet mit dem klaren Mandat, der Wirkmächtigkeit im Namen des Volkes! Pflichten ja, und auch das Recht zu sprechen, unbedingt dieses Recht verwenden. Sie haben die Unterstützung des Volkes; nutzen Sie dieses mächtige Instrument!

    Heute ist PEGIDA in Dresden auf dem Theaterplatz vor der Semperoper, um 14:00 Uhr ist Beginn. Der Ruf „AfD! AfD! AfD!“, er wird auch hier wieder erschallen mitten aus dem versammelten Volke heraus. Und es wird echt sein und kräftig klingen in den Ohren der Merkelbande und Ansporn sein für die Volkspartei AfD. Holen wir Deutschen uns unser Land zurück!

  23. Lada-Niva 15. Dezember 2019 at 12:07
    „Schließe mich an. Die Ekelwerbung muss weg !!! Gibt es keine vernünftigen, Patrioten die hier Werbung machen können/wollen. Wenn man PI jemanden empfiehlt und derjenige sieht sowas ekliges, der schaut nie wieder auf die Seite.“

    gehen sie mit guten Beispiel voran u. spenden mal 10.000 euro.

  24. Unterhaltsam geschrieben und interessant der Beitrag. Mal was neues zu lesen, wie das jemand erlebt, der dort involviert ist.

    Interessant, dass gewählte Volksvertreter im Bereich der Linken es nicht einmal dort für angemessen erachten, gepflegt zu erscheinen. Naja, die Arbeitsmoral im von denen favorisierten System ist ja ohnehin bekannt. Und lachen habe ich Musels ebenfalls noch nicht gesehen; beide Gruppen sind mir gleichermaßen unsympathisch.

  25. ein wichtiger Satz
    die lachen nie….

    Geistesgestört wollen die uns alles verbieten
    Roth ist Lufthansa gold member und möchte allen anderen das Fliegen vermiesen
    was für Schweine müssen das sein

    kim lässt grüßen

  26. Top Thema in den Nachrichten ist irgendeine Klimakonferenz. Interessiert mich nicht die Bohne, ob es 1,5 Grad oder 3 oder 5 Grad wärmer wird. Mir ist es viel zu kalt, kann gerne wärmer werden und am Weltklima kann der Mensch zum Glück ohnehin nichts ändern. CO2 ist Leben.

    Interessanter ist Sachsen-Anhalt, da könnte die Koaltion zerbrechen wegen einem Nazi bei der CDU. Wenn sich das rot-grün-schwarze Pack prügelt, kann uns das nur recht sein.

  27. marIne 15. Dezember 2019 at 10:31
    Kein OT:
    Diese schreckliche Werbung mit den abstoßenden Visagen und den künstlichen Kniegelenken, oben, unten, rechts und neuerdings auch zwischen den Artikeln – muss das denn sein ???
    Es macht immer weniger Spaß sich da bei PI durchzuscrollen !
    ———————————
    schinkenbraten 15. Dezember 2019 at 10:45
    Lieber/liebes Marine,
    hier wird nicht gemeckert
    ———————————–

    LIEBE MARINE,
    ICH BIN GENAU IHRER MEINUNG!
    DIESE WIDERLICHEN EKELBILDER EKELN EINEN IN GRUND UND BODEN!

    Muss es immer die Pharmaindustrie sein, die ihre Schweinereien an den Mann bringt, um den Leuten Angst zu machen, sie zu beherrschen, um sie finanziell auszubeuten?

    Ein GESUNDER sollte sich so etwas gar nicht ansehen, und ein KRANKER erst recht nicht!

    Gibt es nichts anderes mehr wofür man Werbung machen kann?
    Vielleicht für Urlaube oder Autos?

    FÜR DIE FRAUEN SIND DIESE PSYCHO BILDER ECHT ZU VIEL DES GUTEN!
    Auch die ganze TV WERBUNG besteht zu 90 pct nur aus PHARMA Werbung mit allem EKEL, von Warzen über Fußpilz oder alten nackten Männern, die ihre Körper auch noch stolz zur Schau stellen.

    DAS IST EINFACH WIDERLICH UND EKELHAFT!
    Für einen ungewaschenen Mann vielleicht ok, aber für JEDE FRAU UNZUMUTBAR!

  28. Ich habe einen Adblocker installiert, daher sehe ich hier kaum Werbung, außer ich lese PI auf meinem Mobiltelefon oder mit einem anderen Browser.

  29. Wer Linke ärgern will, sagt besonders freundlichen „Guten Morgen!“

    Höflichkeit ärgert totalitäre Geister mehr, als wenn man sich auf ihre grimmige Schiene begibt. Wir haben noch Anstand. Wir sind Konservative! 🙂
    Es ist unwahrscheinlich – aber vielleicht sickert bei einigen dieser Leute sogar durch, wie grob verzogen ihr eigenes Weltbild im Bezug auf die AfD ist.

  30. ghazawat 15. Dezember 2019 at 11:20
    Ein in den deutschen Medien nicht thematisierter Prozess, der aber folgenreich gewesen wäre.

    Unter #Exxonknew sollte der absolute Beweis geführt werden, dass die Firma Exxon als Ölkonzern um die katastrophalen Folgen von CO2 auf die Klimaerwärmung wusste und natürlich krimineller Weise Öl verkauft, das erst das Klimagiftgas CO2 produziert.
    Der Prozess ist grandios schon im Ansatz gescheitert, obwohl viele lieben gerne Exxon abgezockt hätten.

    Lesenswert !:
    „Von Geldgeber- und Haftpflicht-Anwälten angestrengtes Klima-„Betrugs“-Verfahren ist zerschellt und verbrannt
    *https://www.eike-klima-energie.eu/2019/12/15/aktuell-gerichtsverfahren-von-exxonknew-bricht-zusammen-und-geht-in-schall-und-rauch-auf/
    —————
    Eine kleine Lokalzeitung in Frankreich hat auf der letzten Seite einen klitzekleinen Platz des Gedenkens an Ereignisse, die am gleichen Tag eines früheren Jahres stattfanden. Da liest man heute, daß am 15. Dezember 2007 die Internationale Konferenz von Bali (!) über den Klimawandel mit einem minimalen Abkommen beendet wurde. Eines muß man den Klimarettern lassen, sie wählen immer die schönsten Orte der Welt, und je ärmer das teilnehmende Land, desto mehr Delegierte reisen auf UNO-Kosten an. Mehrere Hundert aus diversen afrikanischen Ländern.
    https://www.carbonbrief.org/analysis-which-countries-have-sent-the-most-delegates-to-cop25

    In den Zeitungsseiten davor wird groß berichtet über die „enttäuschenden“ Ergebnisse von COP24 und COP25.

    Dossier COP 13 Klimagipfel in Nusa Dua
    http://www.klimaretter.info/klimakonferenz/klimakonferenz-bali

    Das war das Jahr, in dem der Heuchler Al Gore mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Es ist nachgewiesen, daß dieser Klimaretter für sein Anwesen ein Vielfaches von dem an Strom verbraucht, das in etwa gleich großen Anwesen verbraucht wird.

    „Der Weltklimarat IPCC hatte 2007 seinen Vierten Sachstandsbericht vorgelegt und war kurz vor der Klimakonferenz COP 13 dafür gemeinsam mit dem früheren US-Vizepräsidenten Al Gore mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden.“

  31. Nadine Hoffman schreibt wunderbar: Stilistisch prima und so plastisch, dass man glaubt, selbst dabei gewesen zu sein.

    Kleine Nörgelei meinerseits:

    „Die Ansprüche sind scheinbar gesunken.“

    Das sollte sie besser wissen, hätte es nicht gedacht, dass selbst sie den Unterschied zwischen scheinbar und anscheinend nicht kennt. Selbstverständlich muss es hier heißen:

    „Die Ansprüche sind anscheinend gesunken.“

  32. „Selbstgerecht und von einer irrwitzigen Spießigkeit durchdrungen, die aus jeder Pore trieft. Sie müssen mal live zusehen, die lachen nie.“
    ——-
    Sehr gut ausgedrückt! Wichtig das die Dinge beim Namen genannt werden.

  33. Liebe Frau Hoffmann, bitte berichten Sie weiter aus dem Landtag, Alles Gute für Sie, lassen Sie sich nicht unterkriegen. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

  34. @ jeanette 15. Dezember 2019 at 12:34

    marIne 15. Dezember 2019 at 10:31
    Kein OT:
    Diese schreckliche Werbung mit den abstoßenden Visagen und den künstlichen Kniegelenken, oben, unten, rechts und neuerdings auch zwischen den Artikeln – muss das denn sein ???
    Es macht immer weniger Spaß sich da bei PI durchzuscrollen !
    ———————————
    schinkenbraten 15. Dezember 2019 at 10:45
    Lieber/liebes Marine,
    hier wird nicht gemeckert
    ———————————–

    LIEBE MARINE,
    ICH BIN GENAU IHRER MEINUNG!
    DIESE WIDERLICHEN EKELBILDER EKELN EINEN IN GRUND UND BODEN!

    Muss es immer die Pharmaindustrie sein, die ihre Schweinereien an den Mann bringt, um den Leuten Angst zu machen, sie zu beherrschen, um sie finanziell auszubeuten?

    Ein GESUNDER sollte sich so etwas gar nicht ansehen, und ein KRANKER erst recht nicht!

    Gibt es nichts anderes mehr wofür man Werbung machen kann?
    Vielleicht für Urlaube oder Autos?

    FÜR DIE FRAUEN SIND DIESE PSYCHO BILDER ECHT ZU VIEL DES GUTEN!
    Auch die ganze TV WERBUNG besteht zu 90 pct nur aus PHARMA Werbung mit allem EKEL, von Warzen über Fußpilz oder alten nackten Männern, die ihre Körper auch noch stolz zur Schau stellen.

    DAS IST EINFACH WIDERLICH UND EKELHAFT!
    Für einen ungewaschenen Mann vielleicht ok, aber für JEDE FRAU UNZUMUTBAR!

    Mir gefällt das auch nicht, wirklich nicht. Es ekelt mich sogar an. Nur müsst Ihr Euch mal mit diesem Werbeprinzip auseinandersetzen. PI-News hat doch gar keinen Einfluss darauf. Die sind – man muss ja auch finanziell über die Runden kommen – an ein Werbesystem angeschlossen und bekommen was pro Klick. Welche Werbung dann kommt, kann PI m.W. überhaupt nicht steuern oder beeinflussen.

  35. Das mit den Kniegelenken etc. liegt wohl daran, daß ein Algorithmus der Werbefirma hier das durchschnittliche Alter der Leser bzw. Kommentatoren richtig ermittelt hat 🙂

  36. Selberdenker 15. Dezember 2019 at 12:47

    @jeanette 15. Dezember 2019 at 12:34
    @marIne 15. Dezember 2019 at 10:31

    Es gibt Addblocker für den Browser. Damit ist das Problem behoben.
    ————————————

    Aber dann ist alle Werbung weg.
    Auch die Werbung, die nicht mit Ekel behaftet ist, die einen interessiert.

    Man versteht halt nicht warum HIER NUR PHARMA EKEL WERBUNG ist und ÜBERHHAUPT nichts anderes?

  37. jeanette 15. Dezember 2019 at 13:04

    Man versteht halt nicht warum HIER NUR PHARMA EKEL WERBUNG ist und ÜBERHHAUPT nichts anderes?

    Vermutlich, weil hier bei PI hauptsächlich alte Knacker ältere Semester mit Gelenkproblemen lesen. 😉

  38. So „präsidial“ ist Bodo Ramelow, der Gert Postel der Politik, gar nicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Bodo_Ramelow

    Zitat: „Ramelow beendete 1971 die Hauptschule mit dem Hauptschulabschluss. Als Kind hatte er Legasthenie und konnte nach eigenen Angaben „nicht ordentlich“ schreiben.[5] In Gießen erlernte er in den Jahren 1971 bis 1974 bei Karstadt[2] den Beruf Kaufmann im Einzelhandel.[3] An der kaufmännischen Berufsaufbauschule in Marburg erwarb Ramelow 1975 die Mittlere Reife und 1977 die kaufmännische Fachhochschulreife.

    Er arbeitete ab 1977 als Substitut zur Einarbeitung bei der Karstadt AG sowie beim früheren Kaufmarkt HaWeGe in Marburg-Cappel. Später wurde Ramelow Filialleiter bei der Jöckel Vertriebs GmbH in Marburg. Eine Ausbilder-Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AdA-Schein) legte Ramelow Ende der 1970er Jahre ab. Von 1981 bis 1990 war Ramelow Gewerkschaftssekretär in Mittelhessen, von 1990 bis 1999 Landesvorsitzender der Gewerkschaft HBV (heute ver.di) in Thüringen, wo er unter anderem beim Arbeitskampf im Kaliwerk Bischofferode mitwirkte,[6] und von 1992 bis 1999 Aufsichtsratsvorsitzender der Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft eG in Erfurt.“

    Hauptschulabschluss, Legastheniker, ver.di, Linker … also eine typische Vita eines Versagers. Das so einer vom (A)Sozialismus träumt, wen wundert das noch ernsthaft?

  39. „Frau Dr. Merkel selber halte ich nicht unbedingt für kriminell, aber für unfähig, die Trennlinie zwischen kriminell und nicht kriminell zu ziehen. Ich glaube, so ist es gut und rechtssicher formuliert…“
    **************
    Fällt ihr außergewöhnlich schwer, da sie“ aus Illegalität Legalität machen“ lehrt.

  40. jeanette 15. Dezember 2019 at 13:04

    Selberdenker 15. Dezember 2019 at 12:47

    @jeanette 15. Dezember 2019 at 12:34
    @marIne 15. Dezember 2019 at 10:31

    Es gibt Addblocker für den Browser. Damit ist das Problem behoben.
    ————————————

    Aber dann ist alle Werbung weg.
    Auch die Werbung, die nicht mit Ekel behaftet ist, die einen interessiert.
    ______________________
    Nicht unbedingt, Sie können auch nur die Elemente wegklicken, die Sie stören.

  41. hhr 15. Dezember 2019 at 13:30

    „Frau Dr. Merkel selber halte ich nicht unbedingt für kriminell, aber für unfähig, die Trennlinie zwischen kriminell und nicht kriminell zu ziehen. Ich glaube, so ist es gut und rechtssicher formuliert…“
    **************
    Fällt ihr außergewöhnlich schwer, da sie“ aus Illegalität Legalität machen“ lehrt.
    ————————

    Die ist einfach eiskalt und berechnend!
    Sie hat ihren Plan und den setzt sie durch ohne Rücksicht auf Verluste!
    Wenn Verluste kommen dann presst sie die Lippen zusammen und schweigt, sitzt die „Verluste“ einfach aus! Funktioniert für sie ja wie man sieht!

  42. marIne 15. Dezember 2019 at 10:31
    jeanette 15. Dezember 2019 at 13:06

    zu „Ekelwerbung“ – „schreckliche Werbung“

    Stellt Euch nicht so an.

    Geld stinkt nicht – pecunia non olet

    Immer noch besser als MRKL-Bilder oder dubiose, BLöDe Sponsoren.

  43. Barackler 15. Dezember 2019 at 10:53
    Was macht bitte eine Diplom-Biologin als „Praxis-Assistenz“ (Quelle: MDR Thüringen)? Was ist das überhaupt?

    Die Unbekannte: Nadine Hoffmann (AfD)

    Bei der AfD ist sie von Anfang an dabei, also seit 2013. Bekannt war Nadine Hoffmann aber nur in ihrer Partei und bei den Patienten der Hildburghäuser Zahnarztpraxis ihrer Mutter, in der die studierte Biologin seit einigen Jahren arbeitet. Nun hat die 40-Jährige den Wahlkreis im südlichen Hildburghausen gewonnen – und als Anhängerin Björn Höckes nun die Chance, das zweifelhafte Profil dieser Region als gedeihliches Feld für Rechtsextreme auch im Landtag zu festigen. Wie so viele AfD-Leute hat sie keinerlei Erfahrungen im Politbetrieb. Ob sie stille Hinterbänklerin oder laute Zwischenruferin wird? Ob sie an der AfD-Agenda für ein anderes Thüringen mitwirkt oder sich für ihren Wahlkreis einsetzt? Man wird sehen.

    https://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Pechvoegel-und-Glueckspilze-der-Landtagswahl;art83467,6972093

  44. @jeanette, 15. Dezember 2019 at 12:34:
    „Diese schreckliche Werbung“
    – – – – –
    Schon nett anzuschauen, halbe Zitronen auf Knien von Hundertjährigen und auch das „Angeln“ in den Knien; bekomme etwas Gänsehaut, wenn ich das sehe.

    Vermute, dass die Flächen pauschal an einen Dienstleister vermietet sind und irgend ein Arsch das anmietet und den Dreck einstellt, um die Leute hier zu vergraulen und PI zu schaden. Man kriegt diese Ekelbilder leider schlecht wieder ganz aus dem Kopf raus, es bleibt was.

  45. Doppeldenk 15. Dezember 2019 at 14:22
    @jeanette, 15. Dezember 2019 at 12:34:
    „Diese schreckliche Werbung“
    – – – – –
    Schon nett anzuschauen, halbe Zitronen auf Knien von Hundertjährigen(…)

    Während die Seite lädt (gaaaanz laaangsaaaam) , steht unten immer:

    „warten auf adds for free“

    ?

  46. @ Heisenberg73 15. Dezember 2019 at 12:30

    Jesus war Fickling, Mohammedaner, Asyl-Betrüger? Wär mir neu. Liest Bettfort-Strom eigentlich die Bibel?

    Nee, der hat ein ganz besonderes Hobby: Vulven malen 🙂

  47. @ Doppeldenk 15. Dezember 2019 at 14:22
    jeanette, 15. Dezember 2019 at 12:34:
    „Diese schreckliche Werbung“
    – – – – –
    Schon nett anzuschauen, halbe Zitronen auf Knien von Hundertjährigen und auch das „Angeln“ in den Knien; bekomme etwas Gänsehaut, wenn ich das sehe.

    Vermute, dass die Flächen pauschal an einen Dienstleister vermietet sind und irgend ein Arsch das anmietet und den Dreck einstellt, um die Leute hier zu vergraulen und PI zu schaden. Man kriegt diese Ekelbilder leider schlecht wieder ganz aus dem Kopf raus, es bleibt was.

    Es gibt doch schon sehr lange Hilfsprogrämmchen für jeden gängigen Browsertyp (Firefox, Chrome etc.) auch „Add-ons“ genannt. Damit ist Ruhe auf dem Monitor, es erscheint nur noch das, was man auch wirklich sehen will. Dazu beschleunigen diese Dinger den Seitenaufbau und erhöhen die Sicherheit gegen Schadcode, der durch solche Banner reinkommen kann. Einfach mal nach „µBlock Origin“ oder „AdBlock“ suchen, die Installation ist total einfach. Klappt auch auf dem Smartphone oder Tablet.

  48. Friedolin 15. Dezember 2019 at 13:31

    jeanette 15. Dezember 2019 at 13:04

    Selberdenker 15. Dezember 2019 at 12:47

    @jeanette 15. Dezember 2019 at 12:34
    @marIne 15. Dezember 2019 at 10:31

    Es gibt Addblocker für den Browser. Damit ist das Problem behoben.
    ————————————

    Aber dann ist alle Werbung weg.
    Auch die Werbung, die nicht mit Ekel behaftet ist, die einen interessiert.
    ______________________
    Nicht unbedingt, Sie können auch nur die Elemente wegklicken, die Sie stören.
    ——————————

    Bei mir geht das nur mit ELEMENT UNTERSUCHEN und warten bis eine ganzer Buchstabensalat erscheint und dann löschen. Dauert eine Ewigkeit.

  49. Doppeldenk 15. Dezember 2019 at 14:22

    @jeanette, 15. Dezember 2019 at 12:34:
    „Diese schreckliche Werbung“
    – – – – –
    Schon nett anzuschauen, halbe Zitronen auf Knien von Hundertjährigen und auch das „Angeln“ in den Knien; bekomme etwas Gänsehaut, wenn ich das sehe.

    Vermute, dass die Flächen pauschal an einen Dienstleister vermietet sind und irgend ein Arsch das anmietet und den Dreck einstellt, um die Leute hier zu vergraulen und PI zu schaden. Man kriegt diese Ekelbilder leider schlecht wieder ganz aus dem Kopf raus, es bleibt was.
    ——————–

    Wenn dieser Dreck kommt dann klebe ich sofort so einen Post it Sticker drauf.
    Das hilft auch schon.
    Es scheint Menschen zu geben, hauptsächlich auch die Hersteller von solch einem Dreck, die überhaupt kein Gefühl mehr haben.
    Vielleicht ist es gut, dass nicht alle Menschen gleich sind.
    Man fragt sich was die verkaufen wollen.
    Es ist als ob ein Laden aufmacht, wo die Kunden erst über Knochengerüste klettern müssen, um dort einkaufen zu gehen. Krankes Geschäftsmodell!

    Dennoch es ist hier so ekelhaft weil es NUR diese EKELBILDER gibt gar nichts anderes!
    Diese Knochengerüste und morsch iiii und ekel……..:( 🙁

  50. Liebe Nadine,
    bitte öfters berichten, auch keine Anekdoten am Rande! Sogar viele Konservative lachen zu wenig. Wir erreichen die Menschen aber mit Witz, Charme und Gefühlen eher, als mit Belehrungen und Besserwisserei.

    Gerade Deine Sicht von der Hinterbank kann interessanter sein, als die von den Großkopferten. Geh Deinen Weg und lass Dich niemals verbiegen. Es geht um Deine Zukunft und die Deiner Generation. Freiheit statt Sozialismus! 🙂

  51. @ jeanette 15. Dezember 2019 at 15:31

    Aber dann ist alle Werbung weg.
    Auch die Werbung, die nicht mit Ekel behaftet ist, die einen interessiert.

    Seit mir Werbebanner mal mein komplettes Betriebssystem durch einen fiesen Schadcode zerschossen haben und ich eine Komplettsicherung aufsetzen musste, wird sie rigoros auf allen Seiten ausgeblendet. Darauf haben die Anbieter keinen direkten Einfluß, aus welchem AdPool diese eingespielt wird.

  52. jeanette 15. Dezember 2019 at 15:31

    Bei mir geht das nur mit ELEMENT UNTERSUCHEN und warten bis eine ganzer Buchstabensalat erscheint und dann löschen. Dauert eine Ewigkeit.
    _____________________________
    Es funktioniert mit Firefox+Adblock2020 oder Opera (da ist die Werbung fast ganz weg und er hat schon ein VPN).

  53. Wie demokratisch sich unsere Besetzer / Besatzer der Landtage und des Bundestages gegenüber den Mit – gliedern der AfD verhalten ist hinlänglich bekannt. Da wurde die AfD vom Souverän gewählt, die Knalltüten von den Etablierten (Kartellparteien), auch ROT-GRÜN-SCHWARZER Einheitsbrei, diskreditieren die AfD Mitglieder wo es nur möglich ist. Das sollte sich mal die AfD erlauben. Der Wille des Wählers wird eiskalt ignoriert. Unser Staat gleicht einem kastrierten Kater: Er nimmt an Umfang ständig zu, verliert aber stetig an Potenz. Geschöpfe salonsozialistischer Hirnwäsche sollten es versuchen mit dem Studienfach: Historische Blödheit. Arroganz der Macht und Torheit. Wird wohl eher abgeschlossen. Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist. Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der Entfaltung der Persönlichkeit. Auch das ist NULL. Man sehe sich den Auffangkorb der Studienabbrecher, Politische Klasse: Negativauswahl aus Schul- oder Studienabbrechern und Leistungsverweigerern. Außerhalb der Politik sind das Hartz IV Aufstocker.

  54. Das mit den „giftig schauen“ kann ich mir gut vorstellen.
    Man braucht sich ja nur mal die neue Parteivorsitzende Esken
    anschauen.
    Die sieht schon im Normalzustand giftig aus.
    Wie wird die erst aussehen wenn die so richtig wütend ist.

    Zum Glück habe ich keine kleine Kinder,
    die sich erschrecken können. 🙂

  55. Zu Werbung auf PI:
    @schinkenbraten 15. Dezember 2019 at 10:45
    „MOD: Danke! Jegliche „konventionelle“ Werbung ist ja den linken Medien vorbehalten.“

    Grundsätzlich kann ich die Aussage von MOD ja verstehen. Allerdings geht mir eine bestimmte Werbung für die angeblich so erfolgreiche Bitcoin-Anlage ganz besonders gegen den Strich!
    Nach meinen Recherchen handelt es sich da um ein (vorsichtig ausgedrückt) ziemlich dubioses Unternehmen. Soweit mir bekannt, sind alle Verweise auf angebliche Seiten des ÖR und Prominente in diesen Anzeigen „Fake“ (um das böse Wort Fälschung zu vermeiden). Könnt Ihr nicht wenigstens solche unappetitlichen Sachen vermeiden? Mir tut jeder User leid, der evtl. auf diese Masche reinfällt!

  56. Liebe Leute von der AfD, ihr tut es für die Sache, ja. Und vor allem, ihr müsste es für uns machen. Damit die Wähler sich irgendwann wieder dem Alltag in Freude und Schwierigkeiten widmen können, müsst ihr es übernehmen, euch verbal in den Meinungskampf, in den Meinungskrieg einzubringen.

    PI-News wird vielleicht irgendwann überflüssig, wenn die AfD in einigen oder allen Parlamenten die Regierung stellt oder in einem Prozentsatz von 40-50% vertreten ist.

    Das wäre ein schöner Tag, wenn wir PI-News nicht mehr überlebenswichtig brauchen.

    Aber ganz sicher, wir arbeiten alle dran, das zu erreichen.

    Ihr im Parlament, wir hier bei PI-News!

Comments are closed.