Die Bundesregierung will sich die Ermächtigung zum absoluten digitalen Ausspähen erteilen.

Von LUPO | Die Bundesregierung will das hochgejazzte Narrativ von „Rechtsextremismus“ und „Hassrede“ schamlos ausnutzen, um in das letzte Allerheiligste der Bürger einzudringen: die digitale Privatsphäre soll jetzt mit dem „Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hassrede“ vollends geknackt werden.

Wie die FAZ berichtet, sollen z.B. Internetdienste wie Facebook und Google künftig unter bestimmten Umständen rechtlich gezwungen werden können, Passwörter von Kundenkonten offenzulegen. Darauf habe sich die Koalition in einem Gesetzentwurf geeinigt.

Die AfD reagierte als erste zur Big-Brother-Attacke durch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) und legte den Finger in die Wunde (PI-NEWS berichtete). Die Restopposition befindet sich außer einer grünen Einzelstimme offenbar noch im vorweihnachtlichen Dämmerschlaf oder übt die Vogel-Strauß-Taktik: Kopf in den Sand und so tun, als ob nichts wäre.

Dabei ist der geplante Gesetzentwurf der Bundesjustizministerin unter offensichtlicher Billigung der GroKo purer Sprengstoff für alle Demokraten und Datenschützer. Wenn sogar die FAZ in ihrem Kommentar von einem „Angriff auf die digitale Privatsphäre“ spricht, ist Alarmstufe rot angesagt.

Dramatischer als die FAZ kann man die Absicht der Bundesregierung  kaum geißeln. Sie schreibt:

Die Bundesregierung plant einen Generalschlüssel zum digitalen Innenleben der Bürger. Der Vorschlag, Strafverfolgern Zugang zu Internet-Passwörtern zu geben, ist schlicht verfassungswidrig.

Zugriff auf Überwachung von Telefonen mit richterlicher Anordnung zum Beispiel in einem Strafverfahren ist heute schon möglich. Aber der Zwang zur Herausgabe von Passwörtern, z.B. von Messengerdiensten wie  Whatsapp und Konten anderer Internetdienste – unter Umständen unverschlüsselt –  ist noch eine andere Hausnummer und in ihrer monströsen Wirkung nicht mit den bestehenden Möglichkeiten zu vergleichen. Die geplante Regelung potenziert praktisch die Ausspähmöglichkeiten von Bürgern ins Unermessliche. Die Unverletzlichkeit der eigenen vier Wände ist dann zwar noch grundgesetzlich auf dem Papier gewährleistet, der digitale Einbruch und die Ausleuchtung auch der hintersten Winkel von Bürgern wird dann möglich. „Big-Brother“ bekommt einen Namen und heißt künftig Christine. Dank einer SPD-Justizministerin, die doch die oberste Datenschützerin der Republik sein sollte.

Zwar ist noch unklar, ob der Zugriff auf die digitalen Passwörter auch ohne richterlichen Beschluss erfolgen kann. Die von der FAZ befragten Technologieunternehmen sind hierzu unsicher trotz der Beteuerung des Justizministeriums, der Richtervorbehalt bleibe unangetastet. Aber selbst wenn: bei dem zu erwartenden Massengeschäft von Zugriffsersuchen dürfte eine allzu häufige und permanente Genehmigungserteilung systemimmanent sein. Salopp gesagt: Jeder Strafverfolgungs-Fuzzi könnte dann mit entsprechenden Behauptungen in den dann völlig gläsernen Computern von Bürgern schnüffeln.

Zu Ende gedacht würde praktisch schon eine Denunziation reichen, um jemanden – zu Recht oder nicht – als „Hassredner“ oder „Rechtsextremisten“ zu melden. Hier zeigt sich die Hinterhältigkeit des Lambrecht`schen Gesetzesvorhabens: man will auf der aktuellen Welle von „Hatespeech“ und „Rechts“ schwimmen, um Bürger einzuschüchtern und mundtot zu machen, die es wagen, auf die Missstände der aktuellen Politik hinzuweisen. Sogar die Grünenpolitikerin Renate Künast fragt besorgt: „Soll hier unter dem Deckmantel der Bekämpfung von Rechtsextremismus nun von den Sicherheitsbehörden Zugang zu Informationen erlangt werden, die man immer schon wollte?“

Zur digitalen Ermächtigung  werden politischerseits untaugliche Begründungen wie die antisemitischen und rassistischen Anschläge in Halle durch einen durchgeknallten Spinner bemüht, der von sich selbst behauptet, „kein Nazi“ zu sein. Klar ist damit, wo die Hauptstoßrichtung hingeht: jedenfalls nicht nach links. Datenschutz gilt nicht für „Rechts“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

179 KOMMENTARE

  1. Tja, als das Bankgeheimnis geschleift wurde, traf es ja bloss „Die Reichen“.

    Als „Der Staat“ Hehlerware aus der Schweiz ankaufte, traf es ebenfalls bloss „Die Reichen“.

    Und nun, da die Regierung ihren eitrigen Rüssel in die Passwörter ihrer Bürger stecken möchte, ist keiner mehr da, der mit teueren Anwälten erfolgreich dagegen klagen kann.

    Sollte dieser weitere Rechtsbruch in ein Gesetz gegossen werden, muss man sich wohl oder übel ständig – täglich? – neue Passwörter einfallen lassen.
    Oder nach „Passwortgenerator“ googeln.

  2. Immer langsam, der letzte Endsieg wurde auch keiner. Dieser Wahnsinn wird ins Leere ausbrennen wie der letzte.

  3. Heißt das die Bürger können dann nur noch aus den INTERNET CAFES unerkannt ihre Posts absetzen oder brauchen jeden Tag ein neues Password?

    Dieser Unsinn wird ja wohl für den Nutzer noch irgendwie zum umgehen sein. Das ist ja einfach unerhört.
    Da wird von DEMOKRATIE gesprochen und die Methoden von schlimmsten DIKTATUREN werden praktiziert.

    Vielleicht muss man dann erst mit dem Flugzeug ins Ausland fahren, dort sein Handy kaufen und installieren, so wie es die Syrer machen!

  4. Sollen Sie es versuchen. Mein Windows Betriebssystem ist mit VeraCrypt verschlüsselt, mein Linux mit LUKS / dm-crypt, beide verschiedene Passwörter, beide über 30 Stellen, Alphanumerisch mit Sonderzeichen. Jedes OS hat eine Firewall und einen russischen 😉 Antivirenjäger! Google, Facebook oder Samsung- Account habe ich nicht. TOR- Browser auf jedem PC, meine Cloud steht in MEINEM Wohnzimmer, genauso mein eMail Server, sicherheitsvorkehrungen wie oben beschrieben. Viel Spass 1984er Regierung, meine Privatsphäre GEHöRT MIR!

  5. Haha, das Gesetz bringt denen wenig. Passwörter werden seit Jahren über Einwegverschlüsselung gespeichert.
    Facebook und Google kennen somit die Passwörter gar nicht, und können diese nicht rausrücken. Und man will diese auch nicht kennen, weil das ein Rechtsrisiko wegen der DSGVO darstellt.

  6. Man kann nur hoffen …

    – dass Trump wiedergewählt wird

    – dass der kommende Winter mit minus 40 Grad hereinbricht

    – dass der Michel endlich aufwacht

    – und dass der EU-Raute wegen der Visegradstaaten das Lachen vergeht

  7. Was heißt man will auf der Welle gegen Rechts schwimmen. Das sind die aktuellen Nazis. Die reiten auf keienr Welle, die machen die Welle doch selbst. Man muß sich endlich darüber klar sein, dass die aktuelle Ideologie schlimmer ist als die der Nazis, die endgültigen Folgen kennen wir ja noch nicht, aber die Ideologie ist schlimmer und umfangreicher. Die ist erste echt totale Ideologie.

  8. Zugriff auf jeden Computer.
    Das ist das , was die offene Gesellschaft braucht.
    Veröffentlichung der Bild- und Videodateien der Politiker-PCs.
    Mal sehen , ob die AfD-Politiker die gleichen Pornoseiten anklicken wie die Grünen und die Onkels von der CDU.
    Welche Folge von Bibi und Tina hat Philipp Amthor zuletzt geguckt?

  9. Wir schreiben beispielsweise in Whatsapp so gut wie gar nichts mehr!

    Nicht etwa weil wir etwas zu verstecken hätten. Aber mir persönlich geht es gewaltig gegen den Strich allein zu wissen, dass irgendein Idiot meine privaten Dinge nachlesen könnte, ob Belanglosigkeiten oder nicht spielt dabei gar keine Rolle. Ein Fremder, womöglich noch ein Migrant als Kontrolleur, in Staatanstellung, so wie in den Bahnen, schnüffelt dann in meinem Intimbereich herum! Das geht ja gar nicht.

    Diese penetrante Neugierde ist ja einfach widerlich!
    Es reicht schon, dass jeder Hampel, der bei der Krankenkasse arbeitet, Zugang zu den Patientendaten hat, weiß wen es wo piekt!

    Dinge die keinen etwas angehen, die muss man dann mündlich in langen Endlostelefonaten am Telefon machen, die Schnüffelei für die Schnüffler so zeitraubend wie möglich gestalten.

    Aber aus Erfahrung weiß man: ES WIRD IMMER EINE MÖGLICHKEIT GEBEN, EINE NACHRICHT LOSZUSCHICKEN! Notfalls muss man sich der altbewährten Mittel bedienen, so wie es schon vor 500 Jahren war als von Digitalisierung noch nichts zu hören und zu sehen war.
    Da haben sich die Leute auch untereinander verständigt, auch mit Hass und auch ohne Hass!

    Der Hass ist so alt wie die Menschheit!
    Aber seitdem man glaubt, Gott spielen zu müssen und das Wetter ändern zu können,
    da ist es kein Wunder, dass diese Größenwahnsinnigen nun auch noch meinen, den HASS PER GESETZT ausrotten zu können!

    Der HASS wird ihnen etwas husten.

  10. INGRES 14. Dezember 2019 at 22:48

    Man muß auch folgendes bedebken. Die SPD und auch die CDU (auch die FDP ) sind zum Untergang verurteilt, wenn sie sich nicht durch Gewalt oder einen Crash an der Macht halten. Und selbstverständlich müssen die dann vor Gericht für alle möglichen Delikte bis zur Beihilfe zum Massenmord. Da werden die alle Register ziehen.

  11. Das haben sich wieder mal „die Exberde“ ausgedacht, oder wie? Keine Website, deren Betreiber auch nur ansatzweise einmal etwas von Sicherheit gehört hat, speichert noch Paßwörter im Klartext ab. Idealerweise ist „End-to-end“-Verschlüsselung implementiert, das heißt, Paßwörter werden bereits auf dem Rechner des Anwenders verschlüsselt, bevor sie irgendwohin übertragen werden. Die andere Seite kann sie gar nicht herausgeben, selbst wenn sie wollte. Wer aus echtem Diktatorenholz geschnitzt ist, der wird jetzt als nächstes auf die Idee kommen, diese Technik für Privatanwender zu verbieten…

  12. Und bevor ich’s vergesse: JESUS lebt !

    Was die bekloppten Politiker aushecken, geht mir glatt am A_sch vorbei

    Ich hab’ schon in der DDR mein Ding gemacht …

    Mahlzeit !

  13. Gladdle 14. Dezember 2019 at 22:35

    Sollen Sie es versuchen. Mein Windows Betriebssystem ist mit VeraCrypt verschlüsselt, mein Linux mit LUKS / dm-crypt, beide verschiedene Passwörter, beide über 30 Stellen, Alphanumerisch mit Sonderzeichen. Jedes OS hat eine Firewall und einen russischen Antivirenjäger! Google, Facebook oder Samsung- Account habe ich nicht. TOR- Browser auf jedem PC, meine Cloud steht in MEINEM Wohnzimmer, genauso mein eMail Server, sicherheitsvorkehrungen wie oben beschrieben. Viel Spass 1984er Regierung, meine Privatsphäre GEHöRT MIR!
    —————————-
    🙂 🙂 🙂

    Das nenne ich mal Sie sind direkt eine GUTE PARTIE!

    Was früher der gute Ruf und eine gute Position war, das ist heute

    EIN MANN MIT KNACKSICHEREM PASSWORD!

  14. All diese Aktionen von links dienen zum weiteren Ausbau einer linksfaschistischen Gesinnungsdiktatur gegen die Mehrheit der Leistungsträger in unserer Gesellschaft. Nebenbei wird auch noch die Etablierung des Islam gefördert und mit Macht durchgesetzt. Man könnte es als genuzides Kreigsverbrechen auf anderer Ebene bezeichnen. Die großen weltpolitischen Diktatoren aus Übersee werden zufrieden sein.

  15. Fortgesetzte Intrigen“ : Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes tritt zurück ( FAZ )
    ##

    Dem waren seine Feuerwehrleute nicht links genug . Ist wohl auch so einer , der gerne jeden einzelnen Feuerwehrler sein Gehirn vor jedem Einsatz durchleuchten und abspeichern würde.

    Also so langsam demaskieren sich diese „lupenreinen“ Demokraten und die Wolfsgesichter kommen zum Vorschein.

  16. Das internet wird so weit zusammengeschrumpft, bis der dämliche Bürger nur noch dort kaufen darf, konsumieren, so wie es ursprünglich auf gewollt war.
    Woran wollen die denn festmachen, ob und wann sich was um Hass handelt. Hass allein ist doch überhaupt kein Straftatbestand, da „fehlen die nötigen Adjektive“ wie der Richter ja schon bei Künast geregelt hatte. So wie das jetzt steht, kann irgendeine NGO vorgeben, eine unbequeme Wahrheit ist Hass und schon ist’s weg. Oder wird es ein Wahrheitsministerium geben, eine oberste Instanz für öffentliche Meinung? China steht Pate. Wie kann so ein Werkzeug zur Hexenjagd denn Bestand vor dem Verfassungsgericht haben? Ach so, ich vergaß- Keine Verfassung, kein Verfassungsgericht. Mit uns kann man’s ja machen.

  17. Das Schlimmste ist ja, dass Regierung und die medial vorgezeigte „Opposition“ sowie der größte Teil der Medien konform sind. Grundgesetz, die Verpflichtungen europäische Gesetze zur Meinungsfreiheit einzuhalten, zum Wohle des Deutschen Volkes usw.? „Mir egal“? Da fällt mir nur das Schlagwort „Gleichschaltung“ ein.

    Die meisten Bürger leben entweder im Tal der Ahnungslosen, weil sie medial desinformiert oder nicht ungeschickt zu bestimmten Annahmen geleitet werden (die Älteren) oder lebt im sozialen Einklang, in fortwährender gegenseitiger Bestätigung gegen die „rassistische AfD“ (die Jüngeren). Der durch die Politik, die Medien und die Öffentlichkeit aufgebaute Verhaltens- und Meinungsdruck ist schon so stark, dass selbst Leute, zu denen keinerlei Differenzen in den politischen Ansichten bestehen, „ganz bestimmt nicht AfD“ wählen würden.

    Wenn ich mir die durch Schulunterricht, Jugendarbeiter und Antifa, soziale Medien verführten und verhetzten Jugendlichen ansehe, wird mir mulmig. In Berlin gibt es schon Antifa-Organisationen, die ganz offensichtlich der RAF nacheifern, und von denen, die heute freitags Schule schwänzen sind morgen auch einige bei den militanten Tätern. Das ist das Links-Terroristenreservoir von Morgen – und das wissen die Linken und führen diese Haufen, sie möglichst kontrollierend an.

    Für eine demokratische Rettung kommt die AfD 20 – 30 Jahre zu spät. Die hätten gleich Kontra geben müssen, als Schröder/Fischer mit ihrem Linksextremismusförderprogramm auf den Plan getreten waren. Damals konnte ich immer nur meine Wahlzettel durchstreichen, weil die REPs sich in BaWü durch Intrigation seitens der CDU lieber gegenseitig zerlegt haben, statt aus den Puschen zu kommen.

  18. Dann sollte man auf Plattformen ausweichen die der Bundesregierung eins husten.

    Es ist schon äußerst seltsam, die Meinungen/Ansichten der Inländer will man kontrollieren.

    Die Grenzen jedoch kann man angeblich nicht kontrollieren* und so latschen Ausländer ins Land wie es ihnen beliebt.

    *Seltsamerweise kann ich mich an Zeiten erinnern wo das kontrollieren der Landesgrenzen hervorragend funktionierte.

  19. jeanette 14. Dezember 2019 at 22:57

    Das nenne ich mal Sie sind direkt eine GUTE PARTIE!

    Was früher der gute Ruf und eine gute Position war, das ist heute

    EIN MANN MIT KNACKSICHEREM PASSWORD!
    —————————-
    Mein Ruf ist mir egal, ich bin sowieso als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt. Und das höre ich von Leuten, die nicht mal „Vault 7“ gelesen haben. Eine gute Position und einen sicheren Job habe ich, ein eigenes Haus auch, Vorratskeller ist gefüllt (ja, bin ein Prepper). Meine Frau beschwert sich selten über mich, ich denke ihre Wahl mich zu heiraten war nicht ganz falsch 😉

  20. Solche schwerwiegenden Eingriffe und äußerst unpopuläre Maßnahmen werden immer dann lanciert, wenn es keiner merkt

  21. Die einzigen, die „den Braten riechen“ das sind die Ossis!
    Sie kommen vom Regen in die Traufe!
    Und die Schlaf-Wessis haben keine Ahnung wovon die sprechen!

  22. lorbas 14. Dezember 2019 at 23:10

    Dann sollte man auf Plattformen ausweichen die der Bundesregierung eins husten.
    ———-
    Richtig!

    Dort wird sich dann alles tummeln!

  23. SPD bewegt sich nach Links „SED“.
    Ich fordere vor Amtantritt das Politiker ein Sachkundenachweis vorweisen müssen, damit Deutschland nicht weiterhin von Idioten regiert werden.

  24. Es gibt orientalische Länder, in denen die Leute auch nichts zu sagen haben.
    Die schalten dann Kettenemails mit 80 Empfängern!

  25. Nehrenheim 14. Dezember 2019 at 23:06
    […]

    Wenn ich mir die durch Schulunterricht, Jugendarbeiter und Antifa, soziale Medien verführten und verhetzten Jugendlichen ansehe, wird mir mulmig. In Berlin gibt es schon Antifa-Organisationen, die ganz offensichtlich der RAF nacheifern, und von denen, die heute freitags Schule schwänzen sind morgen auch einige bei den militanten Tätern. Das ist das Links-Terroristenreservoir von Morgen – und das wissen die Linken und führen diese Haufen, sie möglichst kontrollierend an.

    […]

    Was die (Berliner) Jugend angeht, hatte ich heute in einem vorherigen Strang schon einmal auf den Jugendfilm „Yung“ aufmerksam gemacht, bzw. ich war selbst auf ihn aufmerksam geworden. Einfach mal den Trailer ansehen und wirken lassen. Ich denke nämlich nicht, dass das dort Dargestellte besonders unrealistisch ist, was die Jugend angeht.

  26. jeanette 14. Dezember 2019 at 22:57
    VeraCrypt? – Es geht nicht darum, ein starkes Kennwort zu brechen, sondern darum, dass die Dienste möglicherweise ein HINTERTÜRCHEN zu den Daten haben.
    Genau darum habe ich KEINEN RUSSISCHEN Virenwächter. Denen traue ich nämlich noch weniger, als einem US-Unternehmen.

  27. # jeanette at 22:57

    Für gewöhnlich reichen da wenige Monate Beugehaft in einer kleinen, fensterlosen Zelle, um auch bei rechten, verstockten Delinquenten ganz erstaunliche Gedächtnisleistungen hervorzubringen.

  28. @Nehrenheim
    Ich sehe es anders, darum nutze ich zwei verschiedene russische Virenjäger: Die BRD kriminalisiert meine Meinung, wenn diese an meine Daten kommen wäre dies kritisch. Deshalb nutze ich lieber russische Produkte, denn diese beiden Regierungen mögen sich nicht besonders, so ist es unwahrscheinlich, das diese meine Daten heraus geben. Und wen ich meine eigene, grundgesetz- konforme Meinung wiedergebe, interessiert das „den Russen“ nicht, in DE ist das inzwischen eine Emmotionsstraftat.

  29. Nehrenheim 14. Dezember 2019 at 23:16
    jeanette 14. Dezember 2019 at 22:57
    VeraCrypt? – Es geht nicht darum, ein starkes Kennwort zu brechen, sondern darum, dass die Dienste möglicherweise ein HINTERTÜRCHEN zu den Daten haben.
    Genau darum habe ich KEINEN RUSSISCHEN Virenwächter. Denen traue ich nämlich noch weniger, als einem US-Unternehmen.

    Exakt deswegen liegt seit Jahren übrigens Apple mit den Behörden in den USA im Clinch, da Apple generell Daten im Netz anonymisiert und sich weigert, den Behörden „Hintertüren“ zum Datenabgriff zur Verfügung zu stellen.

  30. Offen gestanden, was hat uns die Meinungsfreiheit über’s internet denn gebracht? Früher sind wir für unsere Belange auf die Strasse gegangen, da wurde demonstriert. Das hat mehr Wirkung gezeigt, als 1000 Enthüllungen täglich übers internet. Heute arbeitet man sich am Keyboard ab, und gut ist. OK, Wahrheit tut oft weh, aber damit lässt sich doch gut leben, für die in Berlin. Gemessen an dem Scheixxx den die verzapfen.
    Das Regime ist doch bekloppt. Was wollen die denn überhaupt? So ruhig war das Volk noch nie. Man kann durch die computer praktisch in die Wohnzimmer schauen. Ermittlungsbehörden lieben freie Meinungsäusserung. Man kann natürlich den Deckel draufsetzen, aber dann weiss das Regime nicht mehr, wie das Pack tickt, und ticken tut es weiter, bis eines Tages: Überraschung!

  31. Mit diesem mehrheitlich bestehend aus Waschlappen und rosa weichgespühlten, Obrigkeitshörigen und „aufmerksamen Nachbarn“, kann man halt alles machen…

  32. Wieso nur gegen „Rechtsextremisten“ und nicht auch gegen Linksextremisten oder religiöse Extremisten?

    Das ist eine Ungleichbehsndlung, die vor dem Grundgesetz keinen Bestand haben kann!

    Liebe AfD, aufgreifen, massenhaft thematisieren und ggf. Verfassungsklage…!!!

  33. Die häßlichste F0tze des SPD-Politbetriebs, Christine Lambrecht, muß schnellstens unschädlich gemacht werden! Sie/das ist – auch wenn man es sich bis dato schwer vorstellen konnte – noch ätzender, noch zersetzender als der seinerzeitige Justizzwerg Heiko Maas. Diese Pest-Partei SPD, die vor dem Krepieren ihre giftigsten Abgase absondert spült jetzt die letzte Sche1ße nach oben, die sie hat: Kündigungs-Esken, Raub-CD-Walter-Borjans und diese Justizhexe, gegen die im Mittelalter ein Kraut gewachsen wäre.

    Zur Sache, also den Passworten, muß man unterscheiden: Wer auf Fratzbuch noch schreibt, ist lebensmüde, nicht umsonst nennt man das die Stasiakte zum Selberschreiben. An VK kommt die häßliche Justizhure nicht dran. Was aber wirklich gefährlich ist, sind Google und Youtube und damit auch die Konten von Millionen von Android-Mobltelefonen, die sie dann ausspitzeln können. Zumal Google bei Youtube die letzten Tage löscht, was das Zeug hält, sogar so harmlose und zurückhaltende Kanäle wie der von Miro/Unblogd wurden gelöscht. Dieses Globalisten-Google wird willig mit der BRD-Justizhure zusammenarbeiten und die Passworte mit Freuden herausgeben.

    Gegenmaßnahmen auf der persönlichen Ebene: Android ohne Google ist möglich, aber weniger komfortabel. Es ist aber an der Zeit, jetzt auszusteigen, hier mal ein paar Tips:
    *https://www.kuketz-blog.de/android-ohne-google-take-back-control-teil1/
    *https://www.connect.de/ratgeber/android-ohne-google-smartphone-betriebssystem-3199739.html
    *https://www.netzwelt.de/news/171082-android-ohne-google-so-nutzt-handy-ohne-gmail-play-store-co.html
    *https://www.androidpit.de/android-ohne-google-apps-es-gibt-alternativen-fuer-fast-alles?PageSpeed=noscript
    (Das Sternchen jeweils weglassen)

    – Raus aus Facebook
    – Statt Zensurtube gibt es Videos auf Bitchute

    Da die Merkel-Vopos jetzt schon wegen vermuteter Beleidigungen ausrückt zu Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmung von Rechnern dürfen sie nichts Verwertbares finden. Das gewährleistet man mit erstens einer Verschlüsselung aller relevanten Festplatten und Festplattenpartitionen mit Veracrypt (für Windows, Linux und MacOS). Veracrypt-Containerdateien können auf Android mit EDS Lite geöffnet werden. Das allerwichtigste ist aber ein sicheres Passwort. Michael Winklers Pranger ist zwar inzwischen offline, aber natürlich nicht weg und damit auch nicht der Tip zum sicheren Passwort:
    https://web.archive.org/web/20150326202207/http://www.michaelwinkler.de/Pranger/100811.html
    Ein sicheres, für die Merkelbehörden unknackbares Passwort sollte mindestens 20 Zeichen umfassen und aus „Eulen und Meerkatzen“ bestehen. Kleines Rechenbeispiel: Eine Laptoptastatur hat 29 Groß- und Kleinbuchstaben, 10 Ziffern und 34 weitere Zeichen, zusammen macht das eine Basismenge von 102 Zeichen, und damit 102^1+102^2+102^3+…+102^19+102^20 (^=hoch) Möglichkeiten, ausgeschrieben etwa 15006600000000000000000000000000000000000 oder kurz 1,50066*10^40 (In Excel 1,50066E+40). Was bedeutet das? Seit der Entstehung der Welt (Urknall) sind etwa 13,7 Milliarden Jahre vergangen oder 4,32*10^17 Sekunden. Nehmen wir nun einmal an, ein Merkelscherge der Volkspolizei malträtiert Ihre beschlagnahmte aber verschlüsselte Festplatte mit 1000 fehlerhaften Passworten dann würde er 1,50066*10^40/10^3 Sekunden benötigen, also 1,50066*10^37 s. Da würde die Zeit seit dem Urknall so oft reinpassen, wie diese Zeit Sekunden hat und dann noch 100* soviel. Es ist also für die Behörden völlig aussichtslos, ein gut gewähltes Passwort aus 20 Zeichen jemals zu knacken!

    Ein Wort noch zu Hidden TrueCrypt (jetzt: VeraCrypt) Volume aus Michael Winklers Artikel: Das geht hardwaremäßig leider nicht an jedem Rechner, zumindestens bei Windows 10.

    Wenn „Notfallcontainer“ ausgelagert werden, kann eine beliebige DVD-Datei als Container dienen, die haben den Vorteil, immer dieselbe Maximalgröße von 1.073.739.776 Bytes zu haben und feststehende, nichtssagende Namen wie VTS_01_1.VOB und können unverdächtig ausgelagert werden, z.B. in Clouds wie Dropbox, OneDrive (Microsoft), Mega.nz, zur Not auch Google Drive oder Amazon Cloud (Nachteil: Sie sind schon identifiziert). Dropbox hatte bis Jahresmitte 2019 eine Indizierung, die es zuließ, Veracrypt-Container auch zu aktualisieren, ohne daß die ganze Datei vollständig wieder hochgeladen werden mußte. Diesen Vorteil hatten die anderen Dienste nie und bei Dropbox ist er nun auch dahin.

  34. @Eddie Kaye, 14. Dezember 2019 at 23:16:
    „Fürgewöhnlich reichen da wenige Monate Beugehaft in einer kleinen, fensterlosen Zelle, um auch bei rechten, verstockten Delinquenten ganz erstaunliche Gedächtnisleistungen hervorzubringen.“
    – – – – –
    … „die hören dann auch auf zu schreiben, quasi als Geschenk“ (ein Stasi Offizier im Film „Das Leben der anderen“). DDR 2.0 ist in der Entwicklung.

  35. Zur Einschätzung der Lage genügt der heutige Zugriff auf sämtliche Daten: Schon 1995 waren alle Patientendaten digitalisiert , ohne elektronische Krankenkarte nur mit ISDN. Die Finanzämter haben heute schon vollen Zugriff auf alle Konten, usw.Lesenswert für die Ungebildeten ist : Bitte googeln “ Akte HA Schmidt“ das der Bund in Nacharbeit der DDR-Aktivitäten erhoben hatte. Man hatte damals schon Vollzugriff auf westdeutsche Polizeiregister, egal was es gekostet hatte. Meint ihr, das es heute weniger Datenquellen geben ? Leider findet mein google nicht mehr dieses PDF des Bundes, in Sachen HA-Schmidt.
    Vor Jahren der Top-Fund, warum nur? Hätte ich gern verlinkt, aber weg !

  36. Diesen Schwerverbrechern ist alles zuzutrauen! Die Terror SPD stimmte bei der Verschärfung des Waffengesetzes erst zu, heute ein neuer Anschlag, um an mehr Geld von Firmen Erben zu kommen..
    Jeder Depp ,der sein Hirn halbwegs zusammen hat, müsste such hier langsam wie im Knast vorkommen!
    Passwort Diebstahl würde ja als Einbruch gewertet, das Netz wär sein Geld nicht mehr wert und die Anbieter müssten Negativ Flats wie bei den Zinsen anbieten! Jeder User würde die AfD wählen und der Groko Kotz endlich in der Kloake versinken, dazu viele Seiten nach Russland oder aus der EU gehen!
    Und täglich neue Passwörter haha..

  37. Wir sollten alle dankbar sein, in welch „interessanten Zeiten“ wir leben dürfen. Wir erleben Live und als Teilnehmer den Übergang von der historisch besten und freiheitlichsten Zeit, auch Nachkriegszeit genannt, in den totalitären Überwachungsstaat. Die im Artikel zu recht kritisierten Pläne sind nur ein weiterer kleiner Mosaikstein. Wichtiger ist die ebenfalls in Planung befindliche Abschaffung des Bargelds, wodurch der Bürger nicht nur völlig transparent, sondern auch total steuerbar wird, da man ihn mit einem einzigen „Enter“ gesellschaftlich abschalten kann.

    Natürlich sind Wahlen dabei zunehmend hinderlich. Man wird sie durch Ausrufung des Notstands auf unbestimmte Zeit aussetzen, wenn sich abzeichnen sollte, dass ein nicht gewolltes Ergebnis herauskommen könnte.

    Das chinesische Punktesystem wird uns vielleicht noch einmal als liberal und demokratieähnlich erscheinen im Vergleich zur hiesigen Variante.

  38. Herausgabe von Passwörtern, Upload-Filter, NetzDG ….
    Was kommt als nächstes? Kauft die Bundesregierung die Great Firewall von den Chinesen?
    Dann könnten sie einfach beliebige Inhalte im Netz sperren. Man muss die doofen Michels doch irgendwie daran hindern können, „Westfernsehen“ zu gucken.

  39. Wenn also, wie in meinem Beitrag von 23:56 gezeigt, ein sicheres 20-Zeichen-Passwort nicht knackbar ist muß man sich vor Lausch- bzw. Späh- und Kameraattacken ebenso in Acht nehmen wie vor „Social Engineering“, bei dem die Stasi oder andere Behörden versuchen, einen auszuspähen. Weil es unpraktisch ist, auf dem Mobiltelefon lange Zeichenketten einzugeben, sollte man dort erst gar keine prägnanten Daten speichern oder kritische Mailkonten einbinden. Man muß wie in der DDR jederzeit mit Zersetzung rechnen, am Arbeitsplatz genauso wie in der Familie oder dem vermeintlichen Freundeskreis. Es kann sein, daß der einzelne nicht betroffen ist, bei der Mehrheit möglicherweise, wer aber betroffen ist, braucht sich nicht wundern. Man muß Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und die beste ist, niemandem mehr zu erzählen als nötig, als Selbstschutz, aber auch als Schutz für den anderen.
    Wer deutschen Mailprovidern ebenso mißtraut wie Google, Microsoft und anderen US-Kraken kann bei mail.ru ein Konto eröffnen. Denn die deutschen Gratismailanbieter gehören größtenteils zu der Krake des CDU-Millionenspenders Ralph Dommermuth, also United Internet mit gmx und web.de, die werden ebenso Ihre Mails an Lambrechts Schergen offenlegen. Anbieter in der EU kenne ich keine, wohl aber den Schweizer Protonmail, wenn man den Russen nicht traut.
    Wer anonym eine Mail empfangen will: *https://www.byom.de/
    Anonym senden: *http://www.emailtester.de/anonyme-email-adresse/sofortmailer.php
    Beim Senden/Empfangen wird trotzdem die eigene IP übermittelt, wer dies nicht möchte, ist mit VPN-Anbietern nicht wirklich gut beraten, da schon mancher seinen Kunden an die Behörden verraten hat. Besser den linken Freifunk verwenden oder das freie WLAN der Deutschen Bahn in manchen Zügen und Bahnhöfen oder WLAN in Kneipen, Restaurants usw. Wer der Telekom mißtraut, die die WLAN-Netze für die DB betreibt, kann sein Handy routen und die MAC-Adresse ändern. Noch mehr Anonymität verschafft der Tor-Browser, bei dem ist aber Javascript ausgeschaltet und manche Internetseiten gehen damit nicht mehr. Deshalb immer einen guten Mix aus Anonymisierungstechniken verwenden, die deutschen Behörden sind relativ schlecht aufgestellt und ohne Berater halbblind.

  40. # Doppeldenk 14. Dezember 2019 at 23:59

    Grandioser Film übrigens …

    Btw: natürlich wäre es kompletter Wahnsinn bei vernetzten Computern zu glauben, kritische Daten per Verschlüsselung oder Passwörtern wirklich gegen Fremdzugriffe sichern zu können … was bspw. die verbauten Intel- bzw. AMD-Prozessoren, deren Architektur zumindest teilweise Betriebsgeheimnis ist, möglicherweise schon vor irgendwelcher gesetzter Verschlüsselungsmassnahmen abgreifen können, ist eben nicht

  41. Das GrundGesetz wurde im November 2005 nicht durch einen Coup d’Etat sondern durch freie Wahlen außer Kraft gesetzt.

  42. Passwort wird mitgeteilt?

    Kein Problem! Ich stelle mich dann mit meinem Nutzernamen, meinen Passwort und meinem Begehr „Merkel muss weg“-Schild vor mein Rathaus.
    Wer fragt warum, der bekommt Antwort. Wer mich anpisst, dem wird es nicht gut bekommen.

    „Merkel muss weg“ ist in letzter Zeit etwas eingeschlafen, aber aktueller und dringender denn je.

    Das Passwort rausgeben müssen? Euch gehts wohl nicht gut! Ihr seit die Kuh auf dem Eis, Ihr wisst ja, was mit dieser Kuh geschieht.
    Übertreibt es nicht!!

  43. Die häßlichste Haßfratze der SPD nimmt unter diesen Mailadressen Huldigungen des Volkes entgegen:
    christine.lambrecht@hotmail.com
    oder auch *christine.lambrecht@bundestag.de (Bundestag) oder *christine.lambrecht.wk@bundestag.de (Wahlkreisbüro) – Sternchen weglassen

    Die erste Adresse ist aus dem großen Leak vom Januar 2019 und dürfte ihre private sein. Bis auf einen nichtssagenden Brief war von der leider nicht mehr dabei

  44. Gladdle 14. Dezember 2019 at 22:35

    genauso mein eMail Server, sicherheitsvorkehrungen wie oben beschrieben. Viel Spass 1984er Regierung, meine Privatsphäre GEHöRT MIR!
    —————————
    Nicht schlecht. Aber wenn Du jemandem eine Email schreibst, der keinen eigenen Email-Server verwendet (und das sind noch die meisten), sind Deine Mails wiederum für den Staat lesbar.

  45. Wenn die das wirklich machen, wissen die Leute das halt irgendwann, und dann nutzt keiner das Internet mehr. So wie es in der Sowjetunion auch nur ein Telefon in einer Straße gab (hab‘ ich gehört), und wenn man da angerufen wurde, war es immer was Offizielles. Niemand hätte da über Fernkommunikation private Gespräche geführt.
    Bitte, wenn sie das wollen …
    Ich nutze auch nicht Facebook, Twitter, usw., und habe auch kein Google-Konto und kein Smartphone. Bin ja nicht blöd. Trotzdem bin ich immer noch angreifbar. Wenn die den Hahn ganz zudrehen, wird eben auch noch der Rest gestrichen.
    Ganz am Ende schaffen sie sowieso das Bargeld ab, das heißt, ein Smartphone wird Pflicht, um überhaupt bezahlen zu können. Da kann man soviel sichere Passwörter und eigene Email-Server haben, wie man will, die tracken einen dann sowieso.
    Glaubt mal nicht, daß man einer Diktatur entkommen kann. Das gelang auch damals nur in Einzelfällen (z.B. Hans Rosenthal), aber bei den heutigen technischen Möglichkeiten wird das gar nicht mehr gehen.

  46. Eddie Kaye 14. Dezember 2019 at 23:16

    # jeanette at 22:57

    Für gewöhnlich reichen da wenige Monate Beugehaft in einer kleinen, fensterlosen Zelle, um auch bei rechten, verstockten Delinquenten ganz erstaunliche Gedächtnisleistungen hervorzubringen.
    ——————————————-
    Exakt für diese Fälle erzwungener Passwortherausgaben sind die Hidden Volumes bei Veracrypt (früher Truecrypt) gedacht. „Hintertüren“ dürften da im Gegensatz zu Microsofts „Bitlocker“ nicht zu erwarten sein. Es ist allerdings ein wenig Aufwand, zwei Systeme glaubhaft zu betreiben, da man auch das Scheinvolume ab und zu aktualisieren sollte, damit die Schnüffler keinen Verdacht schöpfen.

    Eine andere Strategie wäre es (z.B. wenn die Hardware keine Hidden Volumes erlaubt), das Passwort für das „äußere“ Volume herauszugeben, wo jedoch nichts relevantes drin ist außer einem Truecrpyt-Container in einer großen Datei, die man mit einem anderen Passwort als Laufwerk mounted (einbindet) und nur in dieser sind die kritischen Informationen. Als Veracrpyt-Container verwendet man z.B. eine DVD- oder Bluray-Datei (DVD: VTS_*.VOB im Ordner VIDEO_TS Max. knapp 1 GB, BluRay: 00000.m2ts im Ordner BDMV/STREAM, beliebige Größe, die Ziffern im Namen sind beliebig) – es ist natürlich wichtig, daß die Veracrypt-Container als solche nicht erkennbar sind. Oder man partitioniert die Festplatte in mehrere Segmente und die nicht-System-Partitionen haben andere Passworte und werden somit beim Start nicht geöffnet und wenn man gefragt wird, sind das ungenutze Reserverbereiche auf der Platte. Mangels Möglichkeit können sie die nicht lesen.
    Außerdem (ich weiß, Rechtsstaatlichkeit gibt es nicht mehr) dürfen sie einem die Passworte gar nicht mittels Beugehaft abpressen, denn niemand muß sich selbst belasten. Was für ein elender Lumpenstaat diese BRD geworden ist, dieser Merkelsche Drecksstaat muß hinweggespült werden und ein neues echtes Deutschland muß die Verbrecher des Merkelismus aburteilen und vollstrecken und zwar ohne jede Gnade!

  47. Die Katze kennt schon den Inhalt der Dose, jetzt will sie den Öffner. Beschnueffelt wird offiziell nicht. Das Internet war immer ein nur offenes Medium, das war ja der Sinn der Erfindung. Der Glaube an Passwörter und Privatsphäre in Ehren, aber die Mafia handelt nach aussen auch wie eine ehrenwerte Gesellschaft. Sie ist aber branntgefährlich, weil sie raubt, klaut und schädigt bis zum Tod. Arbeiten Armee und Mafia irgendwann Hand in Hand, ziehen sie aus erlangtem Wissen Vorteile und bereiten anderen Nachteile. Das kann schon immer so sein. Wer das Internet nicht selbst betreibt, kann es nicht kontrollieren. Brieftauben sind immer noch sehr modern.

  48. Eurabier 15. Dezember 2019 at 00:36

    Das GrundGesetz wurde im November 2005 nicht durch einen Coup d’Etat sondern durch freie Wahlen außer Kraft gesetzt.

    Wenn die Dummen Wahlrecht haben, setzt sich die Demokratie selbst außer Kraft.

  49. Wenn es wirklich Meinungsfreiheit geben würde, könnten wir hier alle unter unserem echten Namen schreiben!

    ABER wir haben keine Lust, wegen „Volksverhetzung“ oder ähnlicher, konstruierten „Straftaten“ verfolgt zu werden. Außerdem wollen wir keinen Besuch von der Antifa bekommen!

  50. Zwei Eupenerinnen gehen in Verviers einkaufen, werden aber beim Parken erkannt als Eupenerinnen, also als Deutsche und bei der Rückkehr zum Auto sind ihre Reifen zerstochen. Die Belgier sind keine Idioten und im Durchschnitt wohlhabender als die Bundesdeutschen. Die zwei Mädchen dürfen die Reifen selbst bezahlen. Das Internet ist dieser Parkplatz für Deutsche. Kommen wir zurück zum Smartphone zurück, ist ein Fleck auf dem Plastik.

  51. @ Linkophob 14. Dezember 2019 at 23:56
    „…und damit 102^1+102^2+102^3+…+102^19+102^20 (^=hoch) Möglichkeiten“

    wahnsinn ! ich suche aber winterstiefel aus dickem wollfilz.

  52. Eddie Kaye 15. Dezember 2019 at 02:06

    # Linkophob at 01:26

    Da dürften Sie schon recht haben – Veracrypt ist auch meines Wissens nach die derzeit bestmöglich machbare Lösung, um Daten auf dem eigenen Rechner sicher zu verwahren … das Problem mit der Hardware bleibt:
    —————————-
    „Leider“ zahle ich nicht für die „Zeit“ und kann den Artikel deshalb nicht lesen, er ist aber schon 21 Jahre alt. Da Sie sich auf die USA beziehen möchte ich ein kleines Gedankenspiel machen:
    Nehmen wir an, SIE seien die NSA, das heißt Sie können in mehr fremde Systeme reinschauen als umgekehrt und natürlich auch in die der „Verbündeten“, hier des Merkelsystems. Über den amerikanischen Gesetzgeber haben Sie sowohl Microsoft (als Hersteller von Windows) als auch die Hardwarehersteller Intel und AMD im Boot. Würden Sie ein offensichtlich völlig unfähiges Regime wie das der Merkel, die sich abhören läßt, dadurch unterstützen, indem Sie Ihre Quellen preisgeben? Wenn Sie also die Amerikaner dies machen würden für eine Lächerlichkeit (in den USA gibt es keine „Volksverhetzung“ und auch der antiquierte BRD-Beleidigungsparagraph dürfte dort für Lachanfälle sorgen) würden Sie a) zugeben, DASS sie jedes System von innen sprengen können und Windows, Microsoft und die amerikanische IT-Industrie wäre dann weltweit unter Boykott. b) würden alle weltweit schlagartig ihre Beweismittel vernichten bzw. ihre kritischen Rechner offline nehmen. Was hätten die Amerikaner zu gewinnen, wenn sie dem Lambrecht-Monster, dem häßlichen, die Computerinhalte von sagen wir PI-News-Kommentatoren oder anderen Dissidenten lieferten von einem Regime, das seit 10 Jahren keinen Flughafen fertig kriegt und dessen Straßen voller Schlaglöcher sind? So blöd können die Amis gar nicht sein, deutsche Dissidenten können was das betrifft ruhig schlafen. Das BRD-Regime hat in seinem Öffentlichen Dienst nur die zweite und dritte Garde und das auch verfrauenquotet und vermuselt, da wird schon seit 30 Jahren nicht nach Leistung eingestellt (und auch nicht nach Leistung bezahlt). Ich traue denen schon zu, die 2½ echten Spezialisten, die die haben, auf Internetdissidenten anzusetzen, nachdem sie die vom IS abgezogen haben (siehe Breitscheidplatz, LKA und BKA-Stümper) doch die Haldenwangstasi zusammen mit dem BKA wird schon deshalb nichts gebacken bekommen, weil die Masse von denen zu unterbelichtet ist und für die echten Spezialisten unsere Masse an im Netz aktiven Dissidenten schon viel zu groß!

    Die wirkliche Schwachstelle bei den Veracrypt-Containern in der US-amerikanischen Cloud (also Dropbox, Microsoft, Google, Amazon) wäre, daß sie die Dateien haben und mit wesentlich mehr als 1000 Versuchen auch parallel beschießen könnten, evtl. mit Quantencomputern, so die schon einsetzbar sind. Dann machen wir eben 30 statt 20 Zeichen und in diesem Leben kommen die nicht an die Daten, aber es lohnt sich ja auch gar nicht, weil: Siehe oben.

    Die wichtigsten Tips sind:
    – Raus aus Facebook
    – Vorsicht bei Google/Youtube
    – Vorsicht bei Twitter
    – Kritische Mails zwischen mail.ru und Protonmail verteilen
    – Ganz kritische Mails nur anonym und über fremde IP
    – Eigene Festplatten mit Veracrypt und gutem Passwort (20 Stellen, keine Worte, wilde Zeichenketten)
    Damit geht den BRD-Behörden schon die Puste aus!

  53. LEUKOZYT 15. Dezember 2019 at 03:12

    @ Linkophob 14. Dezember 2019 at 23:56
    „…und damit 102^1+102^2+102^3+…+102^19+102^20 (^=hoch) Möglichkeiten“

    wahnsinn ! ich suche aber winterstiefel aus dickem wollfilz.
    ——————————————
    Mit dem ASCII-Zeichensatz ist es halt schwer, dies mathematisch korrekt darzustellen. Und wenn ich schreiben würde SIGMA 102 hoch i mit i=1 bis i=20 würden es viele gar nicht mehr verstehen…

  54. La Haine, der Hass, bewegt soviele, daß man man ungewollt radikalisiert wird. Meine Erfahrungen in Verviers waren zum Glück nicht so extrem.
    Natürlich läuft jetzt in der EU ein Prozess retour. Die Niederländer waren schon sehr verschnupft über die Wahl von von der Leyen und sehen eine große deutsch-französische Verschwörung, wie im Elsevier nach der Wahl stand. Das muß man respektieren. Vielleicht gehen die Niederländer als Nächste den Weg der Briten. Mit einem Land wie den Niederlanden, wo Germanbashing Volkssport ist und Diskriminierung verboten ist, nur für Deutsche ist sie erwünscht, wie der Volkskrant einmal berichtete, können wir ruhig wieder eine EU-Aussengrenze haben. Von Antwerpener Studenten war im Netz auch zu finden, wie sie sich über den Niedergang der Deutschen freuen und irgendwann ihre Wirtschaft und grossen Firmen ruiniert haben werden.
    Das mutet schon seltsam an, soetwas von Macherinnen eines Uniradio zu hören. So gesehen klärt das Internet auch umgekehrt auf. Lediglich die Franzosen kommen mir noch einigermaßen selbstbewusst vor.
    Wie bekommt man die ganzen Hassbratzen da weg, wo sie sich festgehackt haben? Vielleicht ist es wichtig dieses zuviel Nähe durch die EU abzustellen. Vielleicht hat Macron Recht, wenn er die Nähe zu Russland sucht. Die Türken haben diese Kurve ja auch hinbekommen. Wir könnten uns dann auch an deren Flugzeugprojekt beteiligen. Hatte Junkers allerdings auch schon bei Stalin gemacht, Flugzeugwerke aufgebaut, später war die Investition dann zum Gegenteil verkehrt.

  55. @ VivaEspaña 15. Dezember 2019 at 03:15
    „…greta-faehrt-deutsche-bahn-klima-aktivistin-findet-keinen-platz-im-ice…“

    vielleicht kann das kranke klimakind mit seinen uebernatuerlichen faehigkeiten –
    „ich kann zeozwo sehen“ –
    machen, dass beim ice die klimaanlagen funktionieren.

    davon ab, entwickeln kinder in dem alter oft eine wasch-seifen-phobie,
    die wiederum einen oft beissend strengen geruch im abteil bewirkt.

  56. @ Linkophob 15. Dezember 2019 at 03:46
    „wenn ich schreiben würde SIGMA 102 hoch i mit i=1 bis i=20 …mehr verstehen…“

    dochdoch, jedenfalls rudimentaer prinzipiell aus schule/studium.
    aber das wichtigste ist eine unauffaellige zentrale ablage zum merken
    von namen, nummern, passwoertern, merksaetzen mit sonderzeichen etc.,
    die regelmaessige aenderung der zugangsdaten dorthin und keine systematik.

    achja: ein ausdruck der wichtigsten passwoerter am schreibtisch hilft bei einpraegen,
    damit man nicht – wie ich heute – am geldesel steht und nach der pin raetselt.

  57. # Linkophob at 03:40

    … zahle ich nicht für die Zeit und kann den Artikel deshalb nicht lesen …

    Interessant, danke für den Hinweis – ich zahle zwar auch nicht, kann aber von Österreich aus den Artikel vollständig aufrufen – Screenshot des Artikels:
    Hintertür für Spione

    … selbstverständlich stimme ich Ihnen da zu, dass, so wie ich es verstanden habe, wenn sie meinen, dass die Amerikaner diese Backdoor niemals freiwillig mit Dritten teilen würden … nur, bspw. Meltdown und Spectre -und das sind nur die Bekannten- haben ziemlich eindrucksvoll bewiesen, dass das gar nicht mehr notwendig ist: die Hintertür existiert und findige Hacker können -auch wenn diese, also solche mit derartigen Fähigkeiten eine absolute Minderheit darstellen dürften- darüber auf Systeme, die eigentlich als sicher galten, zugreifen … Sie meinen weiters: Zweite und Dritte Garde … logisch: aber die verfügen auch über die ausreichende finanzielle Mittel, um sich wirklich JEDE mögliche Leistung einkaufen zu können.

  58. Mit der neulich vorgestellten alten Erfindung lässt sich schon noch eine Milliarde verdienen, mit der Querhacke.
    Das will nicht jeder begreifen, das alte ungenutzte Patente noch von Wert sein können, wie jeder Generikahersteller weiß. Theoretisch kann das jeder nutzen. Was macht es so schwer, das zu verstehen? Oder bilden sich Strukturen lieber ohne Original. Im Anfang einer Sache liegt auch ihr Ende.
    Open Source beruht nicht auf was?

  59. F: woran erkennt man eine deutsche garnison/truppenstandort ?
    A: am perfekt gepflegten multifunktions-sportplatz, super sporthallen etc ,
    >> auf denen NIE auch nur EIN Soldat Sport treibt, und nur Hubschrauber landen.

    Das geht woanders auch anders, und zwar mit praesidialer* praesenz:
    „It was my Great Honor to attend the 120th Army-Navy game today in …“
    https://twitter.com/realDonaldTrump

    hat man den deutschen kanzler jemals beim truppensport gesehen ?

  60. bet-ei-geuze 15. Dezember 2019 at 04:58

    Wohl wahr.
    Und die älteste „? Wissenschaft „?.

    Götterboten-Umsturzverbindungen bewirken Interesse an dieser Fachrichtung und bedingen hohe Kreativität/Ideenreichtum.

  61. Eddie Kaye 15. Dezember 2019 at 04:30
    ———————-
    Danke für den Screenshot. Zu Ihrer Aussage: Ja, es kann sein, daß es Spezialisten oder linksgerichtete Hackerhuren gibt, die es für das Merkelsystem gratis machen. Nehmen wir an, die hätten es auf mich wegen meiner Kommentare abgesehen. PI hat eine Schwachstelle, kein https. Nehmen wir an, sie kriegten meine IP und nehmen wir ferner an, sie kriegten sie auch aufgelöst und ich habe ein SEK vor der Tür. Vor 6 Uhr morgens dürfen die nicht einfallen (im Sommer 4:30 Uhr), dann schlafe ich und mein Rechner ist aus. Sicher können sie den rauben, obwohl sie es in einem Rechtsstaat ohne Grund nicht dürfen. Die Festplatte würden sie ausbauen, aber ohne Passwort kommen sie nicht an den Inhalt. Veracrypt ist nicht proprietär und für einen „kleinen Hetzer“ wie mich diesen Aufwand? Nach geltender Gesetzeslage dürften sie mich nicht zwingen, das Passwort herauszugeben und wenn Ali und Achmett der Merkeljustiz auf der Nase herumtanzen wird es mir eine Freude sein, denen mithilfe meines Anwalts Feuer unter dem trägen Beamtenarsch zu machen. (Gegen den Merkelstaat bin ich mittlerweile zu 100% auf Krawall gebürstet)
    Meine IP wechselt ständig, ich verwende mehrere Geräte, lösche regelmäßig den Browsercache, selbst wenn Google willig ist, sie werden meine digitalen Identitäten (habe mehrere) nicht in den Griff bekommen. Das einzige, das wirklich gefährlich würde, wäre der Bundestrojaner (auch Staatstrojaner oder FinFisher genannt). Mobiltelefone sind verletzlicher und außerdem Bewegungsmelder, deswegen bin ich da vorsichtig. Quellen-TKÜ wäre bei mir sinnlos, weil ich keine Whatsapp benutze und bei Telegram nur lese. Facebook habe ich nicht. Wie will man mir den Staatstrojaner also unterjubeln? Mailanhänge öffne ich nicht und die Festplatten sind ja verschlüsselt. Und jeder, der sich halbwegs geschickt anstellt, kann der Staatsmacht die lange Nase zeigen. Die, die ein bißchen mehr vorhaben, zum Beispiel in der Delikatessenabteilung des KdW ein Detonationsobjekt deponieren oder sagen wir das Hotel Jardin Tecina (GPS: 28.030566, -17.189339) an Ostern hochzunehmen, weil dort gewisse abgefressene Fingernägel die Luft verpesten haben mehr eigene Infrastruktur als ein kleiner PI-Hetzer und sollten und würden auch planvoll genug handeln wenn die Zeit gekommen ist und ansonsten schweigen, das wäre eine andere Liga.
    (Wer das noch nicht versteht einfach mal aufmerksam die Bewertungen bei Tripadvisor lesen)

  62. VivaEspaña 15. Dezember 2019 at 05:01
    Da befindet man sich an einer Art Scheideweg zwischen PN u. PI-Kommentar. Nicht ohne Astro-Anwalt fünfzwölf. ;))
    (andermal weiter)

  63. @ Eddie Kaye 15. Dezember 2019 at 04:30
    @ # Linkophob at 03:40
    “ zahle ich nicht für die Zeit und kann den Artikel deshalb nicht lesen …
    …kann aber von Österreich aus den Artikel vollständig aufrufen – Screenshot des

    danke, der artikel ist von 1988 aber sicher aktuell.
    danach kamen wimre u a das abhoeren der seekabel und handys von merkel und co,
    was ja auch der diplom. form halber und des anscheins deutscher souveraenitaet
    fuer eine gespielte scheinkrise sorgte, dann aber wie erwartet und diplom. geboten
    schnell wie eine atlantikbruecke wieder ausgesessen und vergessen wurde.

  64. LEUKOZYT 15. Dezember 2019 at 04:25

    aber das wichtigste ist eine unauffaellige zentrale ablage zum merken
    von namen, nummern, passwoertern, merksaetzen mit sonderzeichen etc.,
    die regelmaessige aenderung der zugangsdaten dorthin und keine systematik.

    achja: ein ausdruck der wichtigsten passwoerter am schreibtisch …
    ————————————————-
    Hehe, ich sehe, Sie haben den Michael Winkler gelesen, von wegen Honigtopf. Falls noch nicht ist auch schmissig geschrieben, man merkt, der liebt die buckligen Merkeligen Staatsdiener genauso wie ich…
    https://web.archive.org/web/20150326202207/http://www.michaelwinkler.de/Pranger/100811.html
    Schließen möchte ich mit einem Zitat aus dem ersten Teil:

    „Überfälle mit Hausdurchsuchungen sollten jedoch gewohnheitsmäßig in Fehlschlägen enden. Lassen wir die Staatsmacht lernen – lernen durch Mißerfolg.“

  65. Linkophob at 05:09

    In gewisser Weise reden wir -fast- von verschiedenen Dingen … bei meinen allgemeinen Bemerkungen zur IT-Sicherheit denke ich nun weniger an uns, zumindest nicht an uns in unserer Rolle als PI-Kommentatoren, wir dürften defacto keinerlei Rolle spielen, -wobei auch wir -schon prinzipiell ais Nutzer des Internets- uns darüber Gedanken machen sollten- sondern eher an Unternehmen, hier im Zusammenhang aber eigentlich an Aktivisten, die Gesicht zeigen und Politiker der Alternative, also öffentliche Personen, die zweifelsohne lohnenswerte Ziele für derartige Attacken sein dürften. Und Jenen MUSS klar sein: (nicht nur) vernetzte, auch schlicht Dritten zugängliche Computer können kompromittiert werden und können NIEMALS als vertrauenswürdig gelten -bzw.- alles, was über öffentliche Netze versendet oder empfangen wird, wird auch anderswo gespeichert. Ihr erwähntes Regelwerk -Raus aus Facebook usw. … ist nun bestimmt kein Schlechtes: zB. für PI-User … meine Anmerkungen gelten eher den Leuten, die Netze administrieren, und die NIE vergessen sollten, dass auf der anderen Seite immer einer sein wird, der besser ist.

  66. Eddie Kaye 15. Dezember 2019 at 06:02

    Linkophob at 05:09

    meine Anmerkungen gelten eher den Leuten, die Netze administrieren, und die NIE vergessen sollten, dass auf der anderen Seite immer einer sein wird, der besser ist.
    —————————————————————
    Ja, ich hatte für meinen Teil die Behörden auf dem Zettel, die in der BRD ja eher dritte oder vierte Garnitur sind, wie Anfang des Jahres ein Schüler mal eben mit der „Elite“ vorführte, hier die geballte Inkontinenz äh Inkompetenz unseres Vollhorstes, der schon in den 80er Jahren im Internet war, als es das noch gar nicht gab: https://www.youtube.com/watch?v=6sJWlQpiMOo
    Minute 3:42 – Was für ein Vollkoffer, dieser Vollhorst und die unfähige BKA-Nulpe Münch, der kaum vom Blatt ablesen kann, aber was erwartet man von einer Bremer SozialdemokRatte! Der größte Teil dieses Leaks ist immer noch (oder wieder) online, so Ralf Stegners Telefonnummer 🙂

    Die linke Hackerszene ist da von anderem Kaliber, da gebe ich Ihnen recht. Nicht weil Linke per se kompetenter wären, die Masse ist stumpft wie Brot, aber bei netzpolitik.org oder im CCC (Chaos Computer Club) oder indymedia gibt es schon ein paar wirklich gefährliche Gestalten. Die können sicherlich patriotische Vereine, Parteien und Einzelpersonen cybermäßig angreifen und das passiert sicherlich, nur verfügen die über keine hoheitlichen Zugriffe. Wenn sie die bekommen oder der Linksstaat sich mit denen zusammentut dann wird es gefährlich wie unter Stalin und da könnte sich was zusammenbrauen, wenn man diese Antifa-Fratze Lambrecht ansieht die hat was von der Blutrichterin Hilde Benjamin, der Freislerin der DDR, die zahlreiche Morde zu verantworten hatte. Diese Lambrecht ist eine echte Bestie, brandgefährlich, noch abartiger als Maas! Die würde Exekutionen befehligen, sobald sie dürfte! Mit dem Schritt, die Passworte zu stehlen, haben sie momentan die Linken auch noch gegen sich, zumal das so wie geplant nicht funktionieren würde (siehe Danisch-Artikel).
    Spätestens das Ibiza-Video und dessen kriminelle Verwertung durch den Süddeutschen Beobachter (die Prantl-Prawda) zeigt, daß man immer mit feindlichen Angriffen rechnen muß, nicht nur von linksstaatlicher Seite, nicht nur von wirklichen Linksextremisten, sondern auch von aufgehetzten Gutmenschen aus dem Kirchenumfeld oder scheinbar unpolitischen!

  67. Liebe Kameraden!
    Passwörter kann und sollte man im Falle eines Falles und ohnehin regelmäßig ändern.

  68. Das Drecks-Regime Merkel läßt endgültig die demokratische Maske fallen und zeigt ihre WAHRE, anti-demokratische und faschistische Fresse!

  69. Die Sache verbirgt doch eine gewisse Logik. Wenn schon die ReGIERung in unserem schnöden Land dafür sorgt daß an jeder Milchkanne schnelles Internet zu empfangen ist, sollte sie auch Zugriff auf all diese Milchkannen haben dürfen…..
    Logisch oder ?

  70. Schizophrenie im fortgeschrittenen Stadium.

    Einerseits wird der Datenschutz in immer aberwitzigen Einschränkungen forangetrieben, z. Bp. dürfen in Schulen keine Gruppenotos mehr gemacht werden, falls auch nur ein Elternteil dagegen ist etc. Dem Lehrpersonal werden hier datenschutzmässig Handschellen angelegt. Auch besteht das bürgerlichen Leben , fast nur noch aus „Datenschutz“.
    Und dann plötzlich soll der Bürger ausgespäht werden bis ins letzte Detail seiner Aktivitäten bzw. seines digitalen , virituellen Lebens .
    Wenn das nicht schizophrene Züge aufweist ist, heisse ich ab sofort Emil.

    Ich wünsche allen die darauf Wert legen , einen schönen 3.Adventsonntag.

  71. Man wird vorsichtiger mit den privaten Daten werden.

    Außerdem bin ich davon überzeugt, dass Frau Dr Merkel auch ohne Passwörter weiß, was ich von der von Gott geschenkten Kanzlerin der Herzen und ihrem Narrenkabinett halte

  72. OT

    „KLIMA-AKTIVISTIN FÄHRT ICE
    Greta findet keinen Platz bei der Deutschen Bahn

    Nach 123 Tagen, zwei Atlantik-Überquerungen mit Segelyachten und unzähligen Protesten, macht sich Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) auf den Weg nach Hause.

    Zuletzt war sie in Turin in Italien, hielt eine Ansprache vor jungen Aktivistin. Thunberg will nicht fliegen, weil dabei besonders viele Treibhausgase ausgestoßen werden. Also nimmt sie den Zug. Und da sie durch Deutschland reisen muss, um nach Schweden zu kommen, nimmt sie auch die Deutsche Bahn.

    Samstagabend twitterte sie dazu: „Reisen in überfüllten Zügen durch Deutschland.“ …“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/greta-faehrt-deutsche-bahn-klima-aktivistin-findet-keinen-platz-im-ice-66705840.bild.html, Bild, 15.12.2019 – 07:11 Uhr

    Nicht in der Lage sein, sich einen Sitzplatz zu reservieren, aber das Klima retten wollen. Ja nee, is klar.

  73. Das angestrebte Endziel wird sein: Wer nicht Grüne, CDU, SPD, oder Linke wählt, wird wegen haßförderndem Verhalten in einem Lager interniert.

  74. Alles nur Vorstufen und Maßnahmen für die NWO. Und um Aufständen/Revolutionen vorzubeugen.

    Mistgabeln/Bundestag/vertreiben.

    Wer daraus einen Satz bilden kann….

  75. Das Gesetz muss noch ergänzt werden mit Liebe zu unserer gottgleichen Führerin Kanzlerin und Respekt und Hochachtung vor unserer weisen Regierung. Macht bitte keine halben Sachen!

  76. Made in Germany West 15. Dezember 2019 at 09:06

    Lenin reiste zur Revolution in seiner Heimat auch mit der Bahn durch Deutschland.

  77. Wer von den Kommentatoren hat „Alexa“ oder ähnliche Wanzen zu Hause?
    Wer steuert Geräte in der Wohnung per App?
    Wer bezahlt ständig seine Einkäufe mit EC- oder Kreditkarte?
    Wer ist unter Klarnamen bei Facebook oder WhatsApp?

    Wer auch nur ein was davon positiv beantworten kann, kann auch seine Paßwörter an die Bundesregierung schicken.
    Ich weiß zwar, daß auch ich ständig ausgespäht werde, aber ich mache mich nicht aus reiner Bequemlichkeit selbst gläsern!

  78. Made in Germany West 15. Dezember 2019 at 09:06

    Die Leute sollen doch mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, aber wenn die Züge dann zu voll sind, ist es auch wieder nicht richtig.

  79. ghazawat 15. Dezember 2019 at 09:36

    Das ist die ultimative Konsequenz des linksgrünen Ököfaschismus!

  80. Dichter
    15. Dezember 2019 at 09:36

    „Das Gesetz muss noch ergänzt werden mit Liebe zu unserer gottgleichen Führerin Kanzlerin und Respekt und Hochachtung vor unserer weisen Regierung. Macht bitte keine halben Sachen!“

    Das habe ich schon lange verinnerlicht. Ich bewundere auch den Außenzwerg von Frau Dr Merkel, dass er sparsam immer noch der Konfirmanden Anzüge aufträgt und zierlich auf den Schühchen mit dem Plateausohlen herum trippelt.

    Wann waren wir mit einem solchen Außenminister gesegnet?

  81. .
    .
    Die Invasion Deutschlands mit Merkels illegalen Asylanten geht weiter.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Griechenland macht Druck
    .
    Bund soll Lesbos-Flüchtlinge aufnehmen

    .
    400 bis 500 Flüchtlinge nimmt Griechenland täglich auf. Die Kapazitäten sind nach Aussagen von Ministerpräsident Mitsotakis allerdings erschöpft. Er fordert Hilfe aus Deutschland und beruft sich dabei auf das Dublin-Abkommen.
    .
    Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis hat Deutschland angesichts der dramatischen Lage auf der Insel Lesbos zur Aufnahme von weiteren Flüchtlingen gedrängt. Mitsotakis bejahte die Frage, ob Deutschland direkt Flüchtlinge aus Lesbos aufnehmen sollte, in der „Bild“-Zeitung. Die Idee von Dublin laute, dass „ein Teil der Asylantragsverfahren in anderen Ländern durchgeführt wird.“
    .
    Der griechische Ministerpräsident sagte der Zeitung, dass sein Land die Grenzen seiner Kapazität erreiche. „Wir nehmen 400 bis 500 Menschen pro Tag auf.“ Er sieht zudem viele der Menschen, die in Griechenland derzeit auf den Inseln ankommen, nicht als asylberechtigt an: „Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass viele dieser Menschen, die zu uns kommen, keine Flüchtlinge sind. Sie sind Wirtschaftsmigranten.“
    .
    Mitsotakis forderte auch, „ein deutliches Signal an die Schmuggler und Netzwerke“ zu senden. „Wenn ihr kommt und wisst, dass ihr keinen Anspruch auf internationalen Schutz habt, seid euch dessen bewusst, denn wir werden euch zurückschicken.“
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Bund-soll-Lesbos-Fluechtlinge-aufnehmen-article21458622.html
    .
    .
    Das Schlimme… In Deutschland wird so gut wie niemand von den Hunderttausenden illegalen Asylanten zurückgeschickt… und wenn kommen sie immer wieder und holen neues dt. Steuergeld..
    .
    Permanenter Rechtsbruch…. jeden Tag in Deutschland.
    .
    AfD übernehmen sie!
    AfD übernehmen sie!
    AfD übernehmen sie!

  82. „Big Brother Is Watching You“
    frei nach Georg Orwell’s „1984“.
    Bald hängt hinter jedem Spiegel in der Wohnung eine Abhör-
    Wanze mit Minikamera.
    Diese abgehobenen Berliner „Superdemokraten“ merken nicht,
    daß sie sich auf dem direktem Weg in einen neuen Unrechts-
    staat befinden !!!!!!

  83. Eurabier 15. Dezember 2019 at 09:38
    Lenin reiste zur Revolution in seiner Heimat auch mit der Bahn durch Deutschland.

    Nicht schlecht, diese analogie.
    Wladimir Illitsch reiste zwar in einem geschlossenen Waggon, aber er hatte einen prall gefüllten Geldkoffer dabei, der von den gleichen Leuten stammte, die auch die „Greta-Revolution“ bezahlen.
    Damals war der Plan, eine NWO zu errichten, mit Hilfe des neu erfundenen Kommunismus versucht worden, was bekanntlich in die Hosen ging, weshalb es nun über die Klima-Religion versucht wird. Ob es diesmal gelingt, hängt auch von uns ab!
    Mal schauen, ob heute mehr Leute bei Pegida zum Weihnachtsliedersingen sind, oder ob wieder alles nur auf dem Striezelmarkt den überteuerten Glühwein schlürft und damit die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen mit finanziert, die nötig sind aus den Gründen, gegen die Pegida auf dem Platz steht!

  84. Wozu die Aufregung?

    8 von 9 Deutschen wollen das!

    selbst die günstigsten Wahlumfragen bringen der AfD nicht mehr als 15%

    Dieses dumme Volk will untergehen – dieses dumme Volk wird untergehen

  85. halli galli 15. Dezember 2019 at 09:49
    Bald hängt hinter jedem Spiegel in der Wohnung eine Abhör-
    Wanze mit Minikamera.

    Ist nicht nötig!
    Die Leute legen die sich selber unter den Gabentisch – sie heißt Alexa.
    Den Rest erledigen die Handy-Apps, mit denen man seine Hausgeräte vom Büro aus steuern kann oder die Computerspiele, die kostenlos heruntergeladen werden und wo fast keiner liest, was er damit alles frei gibt.

  86. KeineAngstDerWillNurFucken 15. Dezember 2019 at 00:18

    Herausgabe von Passwörtern, Upload-Filter, NetzDG ….
    Was kommt als nächstes? Kauft die Bundesregierung die Great Firewall von den Chinesen?
    Dann könnten sie einfach beliebige Inhalte im Netz sperren. Man muss die doofen Michels doch irgendwie daran hindern können, „Westfernsehen“ zu gucken.

    Die große europäische Firewall ist doch längst in Arbeit:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Sicherheitsunion-Telekom-will-digital-die-Grenzen-hochziehen-koennen-4612522.html

  87. Made in Germany West 15. Dezember 2019 at 09:06
    OT
    „KLIMA-AKTIVISTIN FÄHRT ICE
    Greta findet keinen Platz bei der Deutschen Bahn
    ——————————————————–
    Was für ein Hohlkörper, diese Kröta! Ich habe übrigens 1988 eine Interrailfahrt von Narvik (Norwegen) über Schweden, Dänemark, Deutschland, Belgien, Frankreich und Spanien nach Ibiza gemacht und habe immer einen Sitz- bzw. Liegeplatz gehabt. Man muß einfach den Fahrplan lesen können und eine Platzkarte bestellen. War früher schwieriger als heute. Für Generation Kröta immer noch zu schwer, die lassen sich immer mit dem SUV zum Klo kutschieren. Und die wollen mal unsere verfrauenquotete „Elite“ werden?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ghazawat 15. Dezember 2019 at 09:05

    Man wird vorsichtiger mit den privaten Daten werden.
    ———————————————————————–
    Die Gefahr liegt ganz klar insbesondere bei Google. Facebook kann man vermeiden und Twitter kann man sich im öffentlichen WLAN registrieren und via Tor betreiben. Google aber hört bei Android (90% Marktanteil) und seine Apps (Youtube, Chrome, Maps, Drive) ständig mit. Seit neuestem (etwa 3 Monate) ist man immer zwangseingeloggt und gerade beim Chrome-Browser ist das eine echte Gefahr. Android-Gegenmaßnahmen: Youtube nur über Browser und ohne Anmeldung, als Browser Firefox statt Chrome, die GPS-Navigation ausschalten oder wenn dann mit Osmand betreiben (Karten im Festnetz gratis runterladen https://download.osmand.net/list.php entzippen und umbenennen, das _2 am Ende weg und ins Handy ins Osmand-Systemverzeichnis kopieren) auf Google Drive oder andere Clouds nur verschlüsselte Dateien hochladen. Oder – wer es kann – am besten auf Google-Dienste ganz verzichten.

  88. Die Gesetzesinitiative und die ausgelöste Diskussion lenkt doch nur davon ab, dass die Geheimdienste eigentlich überhaupt keine Passwörter wissen müssen, um alles mitlesen zu können – zumindest die Ausländischen …

    Was zum Unwort des Jahrzehnts erklärt werden sollte ist das Wort: RICHTERVORBEHALT. Es ist ein Begriff aus der Rechtsstaatssimulation. Wann lehnt ein Richter denn schon mal einen Antrag von den lieben und im selben Haus untergebrachten, weisungsgebundenen Kollegen von der Staatsanwaltschaft ab, mit denen man Mittags in die Kantine geht und bei der man selber mal ne zeitlang in seiner Laufbahn tätig war und die man mithin eigentlich zu gut kennt (so zumindest in Bayern)?

    Es gibt wohl kaum etwas Zahnloserers wie den sog. Richtervorbehalt in der Strafverfolgung.

  89. VivaEspaña 15. Dezember 2019 at 03:19
    OT
    Dreht Kröta jetzt durch?
    —————————————
    HOW DARE YOU???

  90. LEUKOZYT 15. Dezember 2019 at 04:25

    @ Linkophob 15. Dezember 2019 at 03:46
    „wenn ich schreiben würde SIGMA 102 hoch i mit i=1 bis i=20 …mehr verstehen…“

    dochdoch, jedenfalls rudimentaer prinzipiell aus schule/studium.
    aber das wichtigste ist eine unauffaellige zentrale ablage zum merken
    von namen, nummern, passwoertern, merksaetzen mit sonderzeichen etc.,
    die regelmaessige aenderung der zugangsdaten dorthin und keine systematik.

    achja: ein ausdruck der wichtigsten passwoerter am schreibtisch hilft bei einpraegen,
    damit man nicht – wie ich heute – am geldesel steht und nach der pin raetselt.
    —————————–

    Kann man nicht einfach alles Wichtige auf ein USB Stick abspeichern? Gar nichts wichtiges im Computer lassen. Und den stick verstecken?

  91. Greta und kein Platz im Zug? Wer`s glaubt. Dies ist eine Showeinlage , damit es nicht langweilig wird.
    Die Greta auf dem Fussboden eines ICE ,inmitten ihrer Koffer, ganz alleine und einsam ……ja, das verkauft sich gut 😉

  92. Die nun endlich auch digitalen Zensoren mögen sich warm anziehen. Auch wir rüsten auf. Es dürften dabei Inhalte offengelegt werden, die den Hofschranzen der merkelschen Politik, ihren Statthaltern und kriminellen, verfassungsfeindlichen Stasi-Zuträgern der ersten – Stichwort Kahane alias IM Viktoria – und zweiten Garnitur so gar nicht schmecken dürften. Wenn ihr meint, ihr müßtet wie weiland Gestapo und Stasi die demokratische Opposition „zersetzen“ – das „Zersetzen“, allerdings das der Undemokraten, beherrschen wir erst recht. Allerdings mittelst recherchierten Fakten und nicht mithilfe von Lügen, die ihr dem von euch für dumm gehaltenen – in Dummheit gehaltenen – Volke als „Fakten“ verkauft, indem ihr an diesem Volk vorbei „Tatsachen“ schafft.

    Dreht ihr nur auf, ihr Schauspieler im Nadelstreifen und Stehkragen, die ihr die Feuerwehr gebt, während ihr die Brandfackel, mit der ihr unser Land entzündet, noch in euren dreckigen, ungewaschenen Händen habt. Wer Krieg haben will wie ihr, muß ihn endlich auch bekommen. Die Bandstifter und Volksverhetzer – das seid IHR. Die Feuerwehr – das sind WIR. Wasser marsch!

  93. Made in Germany West 15. Dezember 2019 at 09:06
    OT
    „KLIMA-AKTIVISTIN FÄHRT ICE
    Greta findet keinen Platz bei der Deutschen Bahn
    ———————————————

    Wer in einer Nussschale den Ozean überqueren kann, der kann auch mal auf dem Fussboden einer Bahn sitzen.
    Kommt immer darauf an, was man gewöhnt ist!

  94. @ Eurabier 15. Dezember 2019 at 10:10

    Die Rackete ist so eine unattraktive Wohlstandsgöre, die kann einfach nix anderes machen als durch solche Aktionen in den Mittelpunkt zu kommen. Ein Mann will sie vermutlich nicht, kommt hinzu, dass sie verklemmt ist, und letztendlich weiß sie ohne Familie eben auch nicht, was sie mit ihrer Zeit anfangen soll.

    Früher gab es auch immer hübsche Mädels / Frauen, die verzogen waren und komische gutmenschliche Dinge taten, aber so weit gingen die nie, und ab 30 waren sie normalerweise „geheilt“!

  95. wem jetzt noch nicht klar ist warum die Koaltitionsverhandlungen nach der letzten Wahl solange dauerten, sollte nun klar werden, warum Merkel unbedingt Kanzler bleiben wollte und bleiben wird.

    Die Regierung kippt nur durch Revolte in den eigenen Partei-Reihen, Merkel möchte ihr übles Werk vollenden und SPD wird nicht gehen wollen, weil die mit Recht die nächste Wahl fürchtet. Zur Selbstauflösung ist die SPD übrigens zu reich (DDVG), denen geht es so wie der SED.

    Mir soll keiner mehr kommen mit der alten Leiher (III Reich) , wie es dazu kommen konnte. Man sieht es doch heute leider tagtäglich: Duckmäusertum dee Volkes, Einschüchterung des Volkes, Manipulation des Volkes – noch perfider als damals – ganz großes Duckmäusertum der einfachen Parteimitglieder und – genossen, uswusw.

    Guten Morgen Frau Staatsratsvorsitzende? Bloß nicht, aber Horch Guck und Greif scheint wieder zu kommen, das dritte Mal in Deutschland nach Gestapo und Stasi…?

    Wer es jetz nicht blickt kann sich jetzt schon überlegen,was er/sie den Enkeln antwortes wenn die fragen: was hast Du denn damals dagegen getan?

  96. HR3 BÄRBEL SCHÄFER SONNTAGS TALK

    Ein Mann, ein Klimaktivist (Name?) behauptet:
    „Das Netz ist eine Brutstätte für RECHTES GEDANKENGUT!“
    Aber offenbar nicht für LINKES GEDANKENGUT! ??
    Wenn das so ist , dann allerdings höchstens, weil die LINKEN eine angeborene, offensichtlich vererbte wie ausgeprägte Lese- und Rechtschreibschwäche vorweisen!

    Zwischendurch eine kleine Gefahrenmeldung:
    Rüsselsheimer Autobahn: „GRÖSSERE BETONBROCKEN AUF DER FAHRBAHN! VORSICHT!“
    Sicher auch von den RECHTEN dort „abgelegt“!
    Hat es ja hier schon immer gegeben!
    Kann mich noch gut an meine Kindheit erinnern, da waren bei den Sonntagsausflügen regelmäßig GRÖSSERE BETONBROCKEN AUF DEN AUTOBAHNEN ABGELEGT, die die Sonntagsausflüge beeinträchtigten!

  97. 80 Millionen Deutsche in ihrer Intimsphäre verletzen. Damit CDU, CSU und SPD-Funktionäre noch weiter Steuergelder abgriffeln.

    Was man nicht so alles tut, um ehrliche Arbeit zu vermeiden.

  98. .
    DDR-BRD-STASI!
    .
    Bundesregierung will an die Passwörter der Bürger
    .
    Was hat das bundesdeutsche Schweinesystem auf die DDR-STASI geschimpft und gewettert.. und nun sind wir genau auf dem Weg in eine neue bundesdeutsche STASI..
    .
    Zu Führers-Zeiten gab es das Reichssicherheitshauptamt (RSHA), Sicherheitspolizei und SD…
    .
    Geschichte wiederholt sich immer wieder…
    .
    meist gegen das eigene deutsche Volk!

  99. @Linkophob: Vielen Dank. Solche Leute , wie Sie braucht das Land, auch, wenn sich einiges etwas kompliziert anhört. BTW – Wie kann man aus Google und Googlemaps mit den schwachsinnigen Bewertungen aussteigen?

  100. andro 14. Dezember 2019 at 22:58

    All diese Aktionen von links dienen zum weiteren Ausbau einer linksfaschistischen Gesinnungsdiktatur gegen die Mehrheit der Leistungsträger in unserer Gesellschaft. Nebenbei wird auch noch die Etablierung des Islam gefördert und mit Macht durchgesetzt. Man könnte es als genuzides Kreigsverbrechen auf anderer Ebene bezeichnen. Die großen weltpolitischen Diktatoren aus Übersee werden zufrieden sein. “

    Sehr treffend beschrieben. Völlig inakzeptabel!

  101. Bei PI-News benötigt das Merkel-Regime keine besonderen Anstrengungen, da alles unverschlüsselt ist, kann jeder ohnehin alles problemlos mitlesen, auch Passworte.

  102. Der offene Bürgerkrieg der despotischen Altparteien gegen das Volk hat begonnen. Venezuela wird kommen.

  103. OT

    ALLEN EINEN GESEGNETEN 3. ADVENT

    Von liturgischen Farben und lateinischen Namen
    Das bedeuten die vier Adventssonntage

    Violett, violett, rosa, violett – so lassen sich die vier Sonntage im Advent nach den liturgischen Farben zusammenfassen. Doch dahinter steht noch viel mehr. Katholisch.de erklärt, was.

    Der erste Sonntag
    Mit dem ersten Sonntag im Advent beginnt für die Christen auch das neue Kirchenjahr…

    Der zweite Sonntag
    Das Warten und die Ankunft stehen im Zentrum des zweiten Adventssonntages. Im Evangelium wird Johannes der Täufer in den Fokus genommen…

    Der dritte Sonntag
    Gaudete! – Freut Euch! Der dritte Sonntag im Advent unterscheidet sich schon farblich von den anderen. Statt Violett kann der Priester an diesem Tag die liturgische Farbe Rosa als aufgehelltes Violett tragen. Einige Menschen haben an ihrem Adventskranz auch für den 3. Advent eine rosa Kerze. Dieser Brauch ist vor allem in Irland und England beliebt…

    Der vierte Sonntag
    Rorate „Rorate caeli desuper, et nubes pluant iustum: aperiatur terra, et germinet Salvatorem.“– „Tauet, ihr Himmel, von oben, ihr Wolken regnet den Gerechten: Es öffne sich die Erde und sprosse den Heiland hervor.“… Das Evangelium dieses Tages (Mt1, 18-24) stellt Josef in den Mittelpunkt…
    MEHR HIER:
    https://www.katholisch.de/artikel/15657-das-bedeuten-die-vier-advenssonntage

  104. Klasse, dass das Gesetz dann ja scheinbar explizit gegen „Rechtsextremismus“ gelten soll, Islamfaschisten und Bolschewisten bleiben also außen vor. Es reicht mit jedem Tag mehr in diesem Shithole-Country.

  105. Wir werden wirklich von Irren regiert. Allein schon der mutmaßlich menschengemachte Klimawandel, der für deren wahnsinnige, zerstörerische Agenda instrumentalisiert wird. Natürlich gibt es Klimawandel, schon seit Entstehung der Erde gibt es Klimawandel, welchen Anteil wir daran haben, steht aber in den Sternen. Schon im frühen Mittelalter gab es Extremwetter, siehe Untergang von Runghold, siehe komplettes Austrocknen des Rheins, siehe extremste Dürrejahre usw. usf. Nicht der Klimawandel ist das Problem, sondern die Bevölkerungsexplosion. Nur weil das sinnlose Vermehren der Araber und Afrikaner keiner nennen darf, nennen sie es Klimawandel. Zusätzlich soll das noch den One-World-Gedanken befeuern, nach dem Motto, wir sitzen als Menschheit alle im gleichen Boot. Es ist für jeden klar denkenden Menschen zum Wahnsinnigwerden, wie hier der gesunde Menschenverstand mit Füssen getreten wird. Für mich sind wir aufklärerisch und gedanklich längst wieder im tiefsten Mittelalter angekommen, als alles noch unter der Knute der Kirche stand.

  106. Weht der Wind etwa da her das , das Passwort an sich ja auch Verfassungsfeindlich oder Volksverhetzend sein könnte ? Selbst geheime Gedanken gilt es offen zu legen und breit zu treten.

  107. Zuversichtlicher 15. Dezember 2019 at 11:24
    Bei PI-News benötigt das Merkel-Regime keine besonderen Anstrengungen, da alles unverschlüsselt ist, kann jeder ohnehin alles problemlos mitlesen, auch Passworte.
    _______________________________
    Das hab ich mir auch schon oft gedacht. Deshalb immer mit VPN oder Tor surfen und nicht mit einer identifizierbaren mail-Adresse anmelden.

  108. Marxismus meets Realismus

    Dumm nur, dass die Passwortsicherheit nicht so funktioniert wie sich das die Dummbatzen der Politelite so vorstellen.
    Der Provider eines Internetdienstes hat keine Passwörter, die haben einzig und allein die User.
    Bestenfalls können die Politkriminellen die Herausgabe der Hash-Daten verlangen, aber damit können Daten nicht entschlüsselt werden.

    immerhin, so offenbaren die lupenreinen Demokraten einmal mehr ihre wahre Gesinnung.
    Und selbstverständlich geht es nur um darum die rechte Gefahr zu bannen.
    Wer glaubt denen überhaupt noch ein Wort?

    Achtung: Auch dieser Post gibt meine persönliche Meinung wieder und ist damit noch durch Art 5 GG geschützt.

  109. Mein Passwort lautet: „Merkel muss spätestens 2020 weg und nicht nur die!“
    (starkes Kennwort; in doppelter Bedeutung)

    Ich wollt ja bloß den Schnüffelnasen die Arbeit erleichtern, zumal ja Unionsgenossin Merkel sagt, dass das Internet Neuland wäre… 🙂

  110. Carola Rackete nur eine der üblichen GRÜNEN QuacksalberINNEN, aber wohlmöglich eine Extremistin

    https://web.de/magazine/politik/carola-rackete-ehemalige-seenotretterin-ruft-zivilem-ungehorsam-34270820

    Diese Nulpe, warnt davor, dass der Klimawandel Fluchtbewegungen auslösen könnte.

    https://web.de/magazine/politik/carola-rackete-ehemalige-seenotretterin-ruft-zivilem-ungehorsam-34270820

    Jeder noramal gebildete Mensch, weiß dass Klimaänderungen schon immer Migrationen auslösten, noch heute finden wir auf unseren Landkarten Wüstungen, aufgegebener mittelalterlicher Siedlungen.

    Deshalb ist Carola Rackete einfach nur eine der üblichen ideologischen SchwätzerINNEN.

    Scheinbar hat die Krücke, im Geschichtsunterricht früher nicht aufgepasst, so wurde die Völkerwanderung bereits durch die kleine Eiszeit mit ausgelöst. Solche Wanderungen gab es schon immer, dass hat aber nichts mit dem CO2 Ausstoß der heutigen Zeit zu tun

    Carola Rackete eckt mit ihrem Verhalten und fehlendem Respekt vor Regeln und Autoritäten überall an, nun ruft sie öffentlich zu zivilem Ungehorsam auf und sucht eine politische Heimat bei LINKEN und GRÜNEN Anarchisten.

  111. Linkophob 14. Dezember 2019 at 23:56 . Die häßlichste F0tze des SPD-Politbetriebs, Christine Lambrecht, muß schnellstens unschädlich gemacht werden! Sie/das ist – auch wenn man es sich bis dato schwer vorstellen konnte – noch ätzender, noch zersetzender als der seinerzeitige Justizzwerg Heiko Maas. Diese Pest-Partei SPD, die vor dem …………….

    #
    #

    Meine Meinung u. Erfahrung ist die: Wenn ein bestimmter Frauentyp, erstmal mal richtig indkotriniert und dann fanatisch wird ( egal auf jedem Gebiet ) , kennt die keine Grenzen mehr und wird dann hinterhältiger , gnadenloser und unnachgiebiger als jeder beliebige Mann .

    Man schaue sich nur die Fanatikerinnen in der linken Politik bei uns an , die US – Pelosi (haßerfüllte Impeachment-Antreiberin ) , die US-Clinton ( ehem. rücksichtslose Kriegstreiberin erster Güte ) , bestimmte Kommentatorinnen im Mainstream TV und die früheren NVA – Grenzoffizierinnen , KZ-Aufseherinnen beim GröFaZ , sowie Stasitanten, die noch heute ihr schändliches , menschenfeindliches Unwesen treiben .

  112. att alle…
    gesegneten 3. advent…
    -ER- wird erwartet … sonst niemand.
    Er wird richten…ganz sicher.
    Er vergisst nicht…
    doch…es gibt hoffnung…derzeit…
    die vielen anständigen menschen…sie müssen sich aber wehren !…
    wehret den anfängen.
    schönen advent.
    shalom.

  113. „““Grauer_Wolf 15. Dezember 2019 at 09:55
    Wozu die Aufregung?
    8 von 9 Deutschen wollen das!
    selbst die günstigsten Wahlumfragen bringen der AfD nicht mehr als 15%
    Dieses dumme Volk will untergehen – dieses dumme Volk wird untergehen“““

    Damit ist alles gesagt… Ruhe in Frieden Deutschland

  114. Der nächste Schritt in die totalitäre Diktatur.

    Die unfähige, parasitäre Beamtendikatur bekommt Angst.
    Der Bevölkerung wird langsam das krasse Staatsversagen in allen Bereichen bewusst.
    Die Autorität und die Legitimation des Regimes schwindet.
    Die ausgepressten, enteigneten Leibeigenen – das „Pack“ – könnten auf dumme Gedanken kommen.
    Etwa die politische Ebene des Regimes zur Rechenschaft zu ziehen.
    Daher zieht das Regime die Schlinge weiter zu, zur Zur Sicherung der eigenen parasitären Existenz.

    Der Schutz vor der Willkür des Staatsapparats durch richterliche Überwachung ist natürlich lächerlich.
    Die Beamtenjustiz ist Teil des Beamtenapparats, und damit ein Teil des Regimes.
    In Deutschland gab es noch nie eine unabhängige Justiz, das ist ein Popanz.

    Der Stalinismus ist System der Zukunft, zumindest für Dummalnd und die EU-Institutionen.
    Kann es sein, dass die üblichen Bösewichte – Türkei, China, Russland – gar nicht so schlimme Diktaturen sind?

    Ich kann übrigens nicht verstehen, warum die großen IT-Konzerne nicht einfach den Stecker in Dummland ziehen (ich weiß, URL Rückverfolgung ist schwierig, aber es gibt juristische Sanktionen). Dummland ist doch sowieso irrelevant im großen Spiel.

  115. Linkophob 15. Dezember 2019 at 10:03
    VivaEspaña 15. Dezember 2019 at 03:19
    OT
    Dreht Kröta jetzt durch?
    —————————————
    HOW DARE YOU???

    OUR HOUSE IS ON FIRE!!!

  116. >>Der Vorschlag, Strafverfolgern Zugang zu Internet-Passwörtern zu geben, ist schlicht verfassungswidrig.<<
    Ob die kriminelle Merkelmafia das Grundgesetz zehnfach oder tausendfach am Tag mit Füßen tritt ist für diese Halunken doch egal.
    Sie wollen die sozialistisch-weltkommunistische Diktatur so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen.
    Widerstand mit allen Mitteln ist angesagt.

  117. Ich habe eine anonyme Sim + UMTS USB Stick u. benutze das Tor Programm . Bis Heute hat der Staatsschutz mich nicht überführen können.

    Stick u. anonyme Sim lagern im Wald , wenn ich mal wieder Politiker beleidigt habe : – )

  118. Ich habe kein Smartphone, ich habe kein smart home, ich habe
    keinen „smart meter“ (fernsteuerbarer Stromzähler, mittels dessen die
    Stromlieferanten einem bei drohendem Blackout schon mal vorsorglich
    den Strom abstellen können), ich habe keine „Alexa“ & Co. … ich zahle
    soweit irgend möglich IMMER BAR!

    zu Greta im deutschen ICE:
    tststs … hat die DB der heiligen Greta etwa keinen eigenen SALONWAGEN
    an den Zug gehängt bzw. ihr nicht sofort einen ganzen Sonderzug
    zur Verfügung gestellt? Na sowas aber auch … tststs

  119. Mein Passwort können sie haben: M€rK£ mU$$w€G4711. (Ist bei mir Standard-Passwort. Mein Gedächtnis ist nicht mehr das Beste)

  120. In Zeiten des islamistischen Terrors mag es einem ja zunächst nötig ersheinen, dass der Staat irgendwie Zugriff auf die Passwörter von Gefährdern erhalten muss.

    Aber wer sich die Enthüllungen von Snowden ins Gedächtnis ruft, Watergate oder wie selbst Trump unter fadenscheinigen Vorwänden von Obama und dem FBI imWahlkampf abgehört wurde, der sollte sich genau fragen, wer eigentlich die Überwacher überwacht.

    Leider muss ich sagen, dass ich diesem Staat und seiner demokratischen Verfasstheit inzwischen so wenig vertraue, dass das Abgleiten in einen totalitären Überwachungsstaat die größere Gefahr scheint als hin und wieder ein paar Terroropfer.

    Wir haben ja gesehen, wie schnell die letzten aufrechten Verteidiger von Wahrheit und Demokratie wie Verfassungsschutz-Chef Maaßen aussortiert wurden, sobald sie auf ein Fehlverhalten des Regierungsapparats aufmerksam machten.

  121. Ich hoffe, jene Internetfirmen sind nicht so dumm und speichern die Passwörter im Klartext… dem Plan sollte unbedingt Widerstand geboten werden. Erschreckend!

  122. Ja!

    DAS ist eine Folge der „Digitalisierung“ der Menschheit!
    „Eingeschlossen“ sind die, welche ihr Smartphone immer auf dem neuesten Stand halten müssen.
    Es nicht mehr nur zum Telefonieren nutzen, sondern mit dem Krempel sogar bezahlen wollen. Ja, WOLLEN!
    Mal überlegt, WOHER die „Handytechnik“ kommt? Zuerst aus China. Und, was ist China für eine Demokratie? Deutschland ist heute reif… für chinesische Vorbilder!

    Demnach ist es nicht verwunderlich, das es hier in orthodoxen Vierteln Handyhändler gibt, die speziell „gesperrte“ Geräte (neu) verkaufen. Display mit „Milch- Folie“; Spezielle Nummern und Apps gelöscht.
    Warum wohl?
    (Nicht, das ich das gut fände… aber zum Teil doch!)

    Es ist in den Augen der Streng- Gläubigen „Teufelszeug“, was die Menschheit versaut!

    Ob da was Wahres dran ist?

    Ich denke doch, ohne streng- religiös zu sein.

    Und nun… ist es nicht verwunderlich, das in Deutschland jeder Pimpf und jeder Kuffnuck bei „Rot“ mit Handy vor der Fresse über die Kreuzung latscht…
    Hier ist das streng verboten! Ist die Polizei in der Nähe und sieht das, gibt’s richtig viel (Geld-) Strafe!
    Auf der Stelle! Nicht wie bei Euch in Deutschland… per „Zettel“!

    Obiges Thema betrachte ich so, wie es sich für denkende Menschen gehört:
    Man will Euch an die Substanz! Ihr sollt ERZOGEN werden!
    Ich (wir) habe es schon seit Langem hinter mir- die „Gängelei“ und den Zwang.

    Und wer sich hier nicht an die Regeln hält, wird richtig bestraft. Schmerzhaft!
    DAS hätte man gern in Deutschland! Nur, das die „Regeln“ in den Mutationsbereich der Politiker gehören …
    hier dagegen durch Menschenverstand gezeugt sind.

    Aber, in der „EU“ (welcher ich nur noch wenige Jahre „gebe“) werden künftig z.B. Lebensmittel per App und Handy gekauft. Der „Bauer“ mit seinem Hofladen ist „out“. Batterien für diese Scheixxe werden in China im Kinderbergwerk hergestellt und mit „Varta“ (Maden in Germany) versehen.
    Solche, und noch viel mehr, gequirlte Scheixxe wird gekauft, verzehrt und dann wundern sich die „Greenen“ das sie im Alter CA bekommen, Dünnpfiff in der Jugend haben und wegen permanenter Rotznase Donnerstag Nachmittag zum Doc müssen, um am Freitag Vormittag „fit“ für’s Hüpfen zu sein …

    Sorry! Verblödetes Deutschland!!! (80%!)

    Shalom!

    Z.A.
    „Eingeschlossen“ sind die, welche ihr Smartphone immer auf dem neuesten Stand halten müssen.
    Es nicht mehr nur zum Telefonieren nutzen, sondern mit dem Krempel sogar bezahlen wollen. Ja, WOLLEN!
    Mal überlegt, WOHER die „Handytechnik“ kommt? Zuerst aus China. Und, was ist China für eine Demokratie? Deutschland ist heute reif… für chinesische Vorbilder!

    Demnach ist es nicht verwunderlich, das es hier in orthodoxen Vierteln Handyhändler gibt, die speziell „gesperrte“ Geräte (neu) verkaufen. Display mit „Milch- Folie“; Spezielle Nummern und Apps gelöscht.
    Warum wohl?
    (Nicht, das ich das gut fände… aber zum Teil doch!)

    Es ist in den Augen der Streng- Gläubigen „Teufelszeug“, was die Menschheit versaut!

    Ob da was Wahres dran ist?

    Ich denke doch, ohne streng- religiös zu sein.

    Und nun… ist es nicht verwunderlich, das in Deutschland jeder Pimpf und jeder Kuffnuck bei „Rot“ mit Handy vor der Fresse über die Kreuzung latscht…
    Hier ist das streng verboten! Ist die Polizei in der Nähe und sieht das, gibt’s richtig viel (Geld-) Strafe!
    Auf der Stelle! Nicht wie bei Euch in Deutschland… per „Zettel“!

    Demnach betrachte ich obiges Thema so, wie es sich für denkende Menschen gehört:
    Man will Euch an die Substanz! Ihr sollt ERZOGEN werden!
    Ich (wir) habe es schon seit Langem hinter mir- die „Gängelei“ und den Zwang.

    Und wer sich hier nicht an die Regeln hält, wird richtig bestraft. Schmerzhaft!
    DAS hätte man gern in Deutschland! Nur, das die „Regeln“ in den Mutationsbereich der Politiker gehören …
    hier dagegen durch Menschenverstand gezeugt sind.

    Aber, in der „EU“ (welcher ich nur noch wenige Jahre „gebe“) werden künftig z.B. Lebensmittel per App und Handy gekauft. Der „Bauer“ mit seinem Hofladen ist „out“. Batterien für diese Scheixxe werden in China im Kinderbergwerk hergestellt und mit „Varta“ (Maden in Germany) versehen.
    Solche, und noch viel mehr, gequirlte Scheixxe wird gekauft, verzehrt und dann wundern sich die „Greenen“ das sie im Alter CA bekommen, Dünnpfiff in der Jugend haben und wegen permanenter Rotznase Donnerstag Nachmittag zum Doc müssen, um am Freitag Vormittag „fit“ für’s Hüpfen zu sein …

    Sorry! Verblödetes Deutschland!!! (80%!)

    Shalom!

    Z.A.

  123. Sorry für den Doppel- post!!!!
    „Keine Verbindung“…. nach dem ersten Einstellungsversuch.
    (Ist mir noch nie passiert …)

    Z.A.

  124. Ben Shalom 15. Dezember 2019 at 12:17

    Mein Passwort lautet: „Merkel muss spätestens 2020 weg und nicht nur die!“
    (starkes Kennwort; in doppelter Bedeutung)

    Also: Mms2020wunnd!
    Starkes Paßwort.
    Meine sind ähnlich aufgebaut. Lassen sich gut merken und sind ziemlich sicher.

  125. Shalom Euch!
    Da gibt’s doch bestimmt baldigst in Deutschland ein „Passwort- Ministerium“, oder?
    Natürlich mit einigen Tausend „Bediensteten“, rekrutiert und in den „Beamtenstatus“ erhoben aus indymedia und dem „CCC“ Berlin.
    Alles beste „Fachkräfte: Ideologisch geschult, erfahren und klassenbewusst!

    Ist da nicht schon lange was im Gange?
    Kommt mir so vor …

    Ach nee! Da irre ich mich bestimmt. Das sind ja die „V- Leute“ des dt. VVS. Und die sind ja auf ganz anderem Terrain zugange… mit PC halten de es nicht so, munkelt man.
    Nicht täuschen, Freunde!
    Auch hier tummeln sich U47!… stimmt’s, „@Died….“?

    Shalom!

    Z.A.

  126. Maria-Bernhardine 15. Dezember 2019 at 11:52.ALLEN EINEN GESEGNETEN 3. ADVENT .Von liturgischen Farben und lateinischen Namen Das bedeuten die vier Adventssonntage. Violett, violett, rosa, violett – so lassen sich die vier Sonntage im Advent nach den liturgischen Farben zusammenfassen. Doch dahinter steht noch viel mehr. Katholisch.de erklärt, was. ………….
    #
    #

    Seitdem die christlichen Kirchen hierzulande ihr eigenes Volk verraten und getäuscht haben und Christus dazu, indem sie die unkontrollierte , islamische Massenzuwanderung begrüßen und fördern, wo sie nur können und damit hunderte Jahre Kampf unserer Ahnen gegen den Ansturm der islamischen Fanatiker und Abschlächter , Okupanten und Christenmörder zur Makulatur werden lassen , die unzähligen Christen die diesem islamischen Ansturm zum Opfer fielen, überhaupt nicht mehr erwähnen oder gar gedenken , ist der adventliche Ritus für nicht wenige nur noch eine operettenhafte Maskerade , um dieses unglaublich schäbige Verhalten und diesen abgrundtiefen Verrat der meisten deutschen Bischöfe und Kardinäle an den eigenen Gläubigen zu vertuschen .

    Das ist wohl einmalig in der gesamten Weltgeschichte . Das eigene Volk soll in den gesellschaftlichen und kulturellen Untergang durch ihre eigene Führung geführt werden .

    Und da soll ein selbständig denkender christlicher Mensch noch den Advent, vielleicht noch mit den in dieser Weise ausgesteuerten Pfarrern in der Messe feiern ? – Mit diesen Gläubigen-Verrätern nicht .

    PS : Mir tun bloß die ungeheurer vielen schönen christlichen Schaffenswerke , wie die Kirchenmusik , wie Kirchen , Dome , Kapelle leid, die von Jahr zu Jahr leerer stehen und von immer weniger Gläubigen besucht werden . Erste Kirchen werden bedauerlicherweise ja schon abgerissen . Bald folgen die leeren Priesterseminare hierzulande.

    Die eigene Kirchenführung hat diesen tragischen Prozeß nun nochmals ungeheuer beschleunigt .
    Diese unbelehrbaren Trottel sehen allen Ernstes nicht, dass sie sich ihr eigenes Grab schaufeln .

  127. Rackete und Co rufen öffentlich zum „Widerstand“ auf.
    Und rääääächts soll ausspioniert und mundtot gemacht werden.
    Was für eine Sauerei.

  128. Blackwatergermany 15. Dezember 2019 at 13:38

    Ich habe eine anonyme Sim + UMTS USB Stick u. benutze das Tor Programm . Bis Heute hat der Staatsschutz mich nicht überführen können.

    Stick u. anonyme Sim lagern im Wald , wenn ich mal wieder Politiker beleidigt habe : – )
    ————————————–
    Kann man gewisse Politiker überhaupt beleidigen? Ich würde das verbale Notwehr nennen. Einer, der immer zuverlässig auf Twitter abgeht ist der etwas in Vergessenheit geratene Volker Meth Beck, überhaupt ziemlich viele Grüne Khmer plustern sich mit den Beleidigungen oder Bedrohungen auf, daß man meinen könnte, die haben die beauftragt https://www.wiedenroth-karikatur.de/02_WirtKari191108_Morddrohung_Bedarf_politische_Bekaempfung_AfD_Kartellparteien.html

    Auch wenn Sie das Glück einer anonymen SIM-Karte haben (die heute in Deutschland nicht mehr ausgegeben werden) müssen Sie auch den UMTS-Stick anonym erworben haben, die Netzbetreiber speichern zusätzlich zur IMSI (der SIM-Karte) die jemals verwendeten IMEI (eindeutige Nummer von Handy oder Surfstick), wenn man irgendwas davon mit Kreditkarte oder Überweisung erworben hat, haben sie einen! Tor ist – richtige Verhalten vorausgesetzt – sicher. Zur Ortung: Jeder GSM/UMTS/LTE/5G-Kunde ist ab dem Einloggen in einer geographisch kleinen Zelle auf ca. 200m immer zu lokalisieren, wenn die einen auf dem Kieker haben und anpeilen geht das bis auf ca. 6m genau. Der einzige Schutz wäre dann, in einem Hochhaus zu sitzen, weil die (noch) nicht bei allen theoretisch möglichen einen Raubüberfall (Hausdurchsuchung) machen. Da arbeitet Haßfratze Lambrecht garantiert auch schon dran. Man kann schwer bis kaum verbergen, daß es einen Datenfluß gegeben hat, nur kann man den durch Tor tarnen. Man muß dann aber konspirativ vorgehen: Mit Tor nur Widerstandsarbeit, aber keine Logins (Twitter, Online-Banking, Online-Shopping, registrierte Mailaccounts) – mit normalem Browser ohne Tor nur harmlose Sachen.
    Die Provider betreiben übrigens eigene Vorratsdatenspeicherung sagt diese linke/linksextreme Seite
    https://netzpolitik.org/2019/vorratsdaten-durch-die-hintertuer/

    Generell gilt: Der Schutz sollte immer aus mehreren Schichten wie bei einer Zwiebel bestehen. Aus Ermittlungsakten ist bekannt, daß die Ermittlungswege lange dauern und Anfragen zwar beantwortet werden aber mit einer gewissen Verzögerung. Die Behörden sind außerdem chronisch überlastet und in der Regel mit technischen Analphabeten bestückt, die so manches auch aus Inkompetenz übersehen. Für den „kleinen Volksverhetzer“ durchaus gute Chancen, da so rauszukommen. Von Staats wegen ist das mit insbesondere den Geldstrafen ein Geschäftsmodell, um noch mehr Illegale und Staatsmaden durchfüttern zu wollen. Verderben wir ihnen das Geschäft und spucken dem Unrechtsstaat in die Suppe!

Comments are closed.