Von MARKUS GÄRTNER | Unionspolitiker und Innenminister Horst Seehofer will die Jagd auf Rechtsextreme verschärfen, mit einer „Zentralstelle“ beim Verfassungsschutz. Seehofers Unionskollegen bei der CDU in Sachsen-Anhalt stellen sich derweil schützend vor ein rechsextremes Fraktionsmitglied, das sich nach eigener Aussage aus dem Nazi-Sumpf verabschiedet hat. Diesen schroffen Widerspruch kann man sich nur mit einem Grund erklären: Machterhalt.

In Seehofers Fall soll der durch Abgrenzung befördert werden, im anderen Fall durch Sippenschutz. Das verstehe, wer will. Als Bürger kann man nur noch angewidert staunen: über strikte Klimaziele von Parteifunktionären und Ministern, deren Dienstwagen nicht die CO2-Normen der EU einhalten; über Politiker, die versprechen, die Sorgen der Bürger ernst zu nehmen – vornehmlich Armut und soziale Spaltung – und sie gleichzeitig mit Verweis auf das Klima abkassieren; über Haltungs-Journalisten, die im ZDF höhere Benzinpreise damit erklären, dass „die Deutschen gezwungen werden, umzudenken“.

Willkommen im Meinungs-, Propaganda- und Erziehungs-Gulag Deutschland, wo sich jetzt selbst der Verfassungsschutz in einer vertraulichen Analyse über „Wut und Hass“ auf die Politik besorgt zeigt.

Doch die politische Kaste macht weiter wie gehabt. Und das ist ein Kochrezept für ein politisches sowie gesellschaftliches Desaster.


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

53 KOMMENTARE

  1. SKANDAL bei HART aber FAIR!
    DEUTSCHLAND KOMMT AUF DEN HUND!

    Angebliche Verschwörungstheoretikerin stürmt HART aber FAIR SHOW! THEMA HUNDE MÖPSE!
    Sie warf dem Bundesnachrichtendienst und der Regierung die Verbreitung von Antifeminismus vor. Der FOCUS macht daraus gleich die NACHRICHTENDIENSTE der WELT, wohl um von Deutschland abzulenken.

    Plassberg entgegnete ihr, das hätte nichts mit dem Thema zu tun.
    Wäre sie schlagfertig gewesen hätte sie sagen können: „DOCH, MÖPSE HABEN SCHON ETWAS MIT FEMINISMUS ZU TUN!“ Aber leider war sie total aufgeregt.

    Jedoch wo Rauch ist, da ist auch Feuer, da muss man mal schauen, was die meinte.

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/skurrile-szene-im-ard-talk-verschwoerungstheoretikerin-stuermt-buehne-bei-hart-aber-fair-plasberg-bleibt-cool_id_11466851.html

    Der sogenannte Hundetrainer MARTIN RÜTTER (49) benahm sich schlimmer als seine Hunde!
    Der Kerl duzte die Frau auch noch! Was für eine erbärmliche Kinderstube. Da fragt man sich ist der Mann wie ein Wolfsjunge nur mit Hunden aufgewachsen?

    Erst fläzte er sich gelangweilt hin und her, stützte sich auf seine Faust auf dem Tisch auf, aber als die „Verschwörungstheoretikerin“ die Show störte, da wurde er wach, benahm sich schlimmer als ein Kuhknecht! Er pöbelte die Dame in widerlicher Art an, lachte sie hämisch aus, gestärkt durch seine „Mannschaft“, genoss er es sichtlich, auf eine Frau loszugehen, die ohnehin schon aufgeregt war . Diese noch zu beschimpfen ist einfach nur erbärmlich von diesem Rütter! Der aufgeregten Frau entglitt ein Versprecher in seine Richtung: „Sie sind auch kein Mann!“ Sie meinte er sei auch keine Frau, könnte ihre Empörung über den Antifeminismus gar nicht nachempfinden. Aber wie recht sie hatte, er benahm sich auch nicht wie ein Mann. Hat also gepasst! Dann legte er sich auch noch mit dem Kopf auf den Tisch wie ein Penner! Unerträglich dieser Hunde- „Mann“!

    Dieser sog. Hundetrainer MARTIN RÜTTER schimpfte ebenso, dass ein Hund vom Bauernhof (der Bauer hatte etliche Kühe etc. ein sauberer, ordentlicher Mann) nicht in einer Hundehütte hausen dürfe und nicht von der Wohngemeinschaft IM HAUS ausgeschlossen werden dürfe und im Nebenbau schlafen muss. Diese Tierhaltung fände er katastrophal. Vielleicht haust er selbst in einer Hundehütte und fühlt sich deshalb angesprochen.

    Rütter rühmt die Hundehaltung bei den Obdachlosen: „Sehr enge Körperlichkeit! Die sind immer zusammen!“
    Die Hunde der Obdachlosen liegen auf der Straße im Dreck herum betteln mit, kennen nichts außer dem dreckigen Straßenpflaster, haben keinen Auslauf in freier Natur. Das findet der gut!
    Ein Hund ist ein Hund und kein Mensch, das vergessen diese Hundemenschen immer. Sobald ein Mensch nach seinem Hund riecht, ist es zu viel des Guten. Ein Hund hat meiner Meinung nach im Haus gar nichts verloren. Manche Hunde schlafen sogar im Bett. Es ist eine richtige Schweinerei und Unhygiene in höchster Potenz.

    Und solch einer sitzt dann noch ein einem Fernsehstudio, fläzt sich herum und beschimpft die Frauen, und dies auch noch mit DU! Wenn dieser Hundemann der NEUE DEUTSCHE MANN sein soll, dann Gute Nacht Deutschland!

    DEUTSCHLAND KOMMT GÄNZLICH AUF DEN HUND!

  2. Statt dass die Blockparteien nach dem beispiellosen politischen Erdbeben der letzten Landtagswahlen ihren politischen Kurs ändern, was die einzig logische Schlussfolgerung wäre, machen sie einfach so weiter wie bisher.
    Man will aus den verheerenden Wahlniederlagen absolut nichts lernen. Stattdessen verweigert man sich jeder Diskussion über das wahlentscheidende Thema der illegalen Zuwanderung und der politische Gegner und jede abweichende Meinung wird als „rechtsextrem“ und „Nazi“ beschimpft. Widerspruch und Kritik werden pauschal als „Hass“ und „Hetze“ abgebügelt.
    Die Altparteien führen Krieg gegen die Meinungsfreiheit, gegen den gesunden Menschenverstand und letztlich gegen das eigene Volk. Deshalb werden sie mitsamt ihren Antifa-Schlägertrupps untergehen.

  3. Imam Faulhaber 17. Dezember 2019 at 12:55

    „Die Altparteien führen Krieg gegen die Meinungsfreiheit, gegen den gesunden Menschenverstand und letztlich gegen das eigene Volk. Deshalb werden sie mitsamt ihren Antifa-Schlägertrupps untergehen.“

    hoffentlich erlebe ich das noch.

  4. Der Greis sucht immer noch nach der Stecknadel im Heuhaufen. Und nur im Heuhaufen. Obwohl die Stecknadel vor seiner Nase auf dem Tisch liegt.
    Aber der Beschäftigungsmarkt boomt. Besonders bei der Behörde, die auf Jagd gegen Rechts ist. Im Artikel fällt nur islam und Rechts. Nicht ein einziges mal Links. Deutschlands Strassen werden immer sicherer.

    Innenminister Seehofer, Verfassungsschutz-Präsident Haldenwang und BKA-Chef Münch informierten auf der Pressekonferenz über die Neuorganisation der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen den Rechtsextremismus. Auch unter dem Eindruck des tödlichen Attentats auf den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) und des antisemitischen Anschlags in Halle bewilligte der Bundestag im November 600 neue Stellen für die Behörden.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87012700/rechtsextremismus-nur-die-haelfte-aller-rechtsextremen-taeter-war-polizeibekannt.html

  5. Verachtung ist eine defensive, (er-)duldende Haltung- über diesen Punkt sollten wir alle (zumindest hier) längst hinaus sein… .

  6. !! WICHTIG !!

    Vielleicht habt ihr es schon bei Youtube gehört…
    viele patriotische Kanäle wurden vor kurzem gelöscht bzw. gesperrt…
    daher haben sich einige berühmte patriotische Youtuber wie Martin Sellner oder Charles Krüger zusammengetan und einen einwöchigen Youtube Streik beschlossen- gleichzeitig wollen sie ein neues Netzwerk bei bitchute aufbauen.
    Wäre toll wenn ihr dazu einen Artikel bei PI bringt und diese coole Aktion bewerben würdet! 🙂

  7. Neunzehnhundertvierundachtzig 17. Dezember 2019 at 13:06
    Der Greis sucht immer noch nach der Stecknadel im Heuhaufen. Und nur im Heuhaufen. Obwohl die Stecknadel vor seiner Nase auf dem Tisch liegt.
    Aber der Beschäftigungsmarkt boomt. Besonders bei der Behörde, die auf Jagd gegen Rechts ist. Im Artikel fällt nur islam und Rechts. Nicht ein einziges mal Links. Deutschlands Strassen werden immer sicherer.

    Innenminister Seehofer, Verfassungsschutz-Präsident Haldenwang und BKA-Chef Münch informierten auf der Pressekonferenz über die Neuorganisation der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen den Rechtsextremismus. Auch unter dem Eindruck des tödlichen Attentats auf den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) und des antisemitischen Anschlags in Halle bewilligte der Bundestag im November 600 neue Stellen für die Behörden.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87012700/rechtsextremismus-nur-die-haelfte-aller-rechtsextremen-taeter-war-polizeibekannt.html

    Solcher Schwachsinn ist die eine Seite, dass es Leute aus der arbeitenden Schicht gibt, die ernsthaft glauben, dass schon morgen eine neue Machtübernahme durch Nazis anstehen kann, wenn dagegen keine harten Maßnahmen ergriffen werden, die andere (was ich leider bestätigen kann).

  8. Wer hier im Land anderer Meinung ist, als es das Establishment zulässt, der wird sofort als „Verschwörungstheoretiker“ abgetan, umgehend mundtot gemacht, verspottet und beschimpft
    falls es ihm möglich sein sollte, doch ein „Schlupfloch“ für seine Meinung zu finden, so wie Dame von Hart aber Fair!

    ARD PLASSBERG macht’s vor wie es geht!

    Sie setzen einen Rüpel ins Studio, der die „Drecksarbeit“ übernimmt!
    Statisten aus der ROT-GRÜNEN Liga haben keine Hemmungen, die DEMOKRATIE und ihre unerwünschten Töne und Erscheinungen direkt im Keim zu ersticken!

    In unserer DEMOKRATIE, darf jeder sagen was er will, aber nur heimlich, still und leise, solange es der Öffentlichkeit nicht zu Ohren kommt!

  9. Ich schätze mal, dass die Meinungsforschungsinstitute mit ihren Befragungen andere Ergebnisse erzielen, als sie öffentlich preisgeben. Weshalb bei den Altparteien die Alarmglocken klingeln. Und darum versucht man mit massivem Druck, die Meinungshoheit wieder zurück zu erlangen.

  10. Willkommen im Meinungs-, Propaganda- und Erziehungs-Gulag Deutschland, wo sich jetzt selbst der Verfassungsschutz in einer vertraulichen Analyse über „Wut und Hass“ auf die Politik besorgt zeigt.

    Geschichte wiederholt sich: IMMER versucht sich eine Politnomenklatura zum Bestimmer über Alles aufzuschwingen. Die moderne europäische Verfassungsgeschichte – exemplarisch steht dafür die recht junge Verfassung der USA von 1776 – hat immer versucht, dem einen Riegel vorzuschieben. Diese Handschrift hat sie, die USA, auch massiv im GG durchgesetzt. Wie man sieht: Vergebens.

    Parallel dazu wurde die DDR-Verfassung unter stalinistisch-marxistisch-leninistischen Prämissen durchgesetzt. Wie man langfristig sieht: Erfolgreich.

    Gewalt siegt. Wenn ein Teil („die Zivilisation“) auf Gewalt verzichtet, der andere Teil Gewalt einsetzt, verliert die Zivilisation. Wenn dann auch noch die Zivilisation auf ihre zur Verteidigung der Zivilisation eingerichteten Gewaltmittel – die Diskussion ist ja mindestens 3000 Jahre alt – verzichtet, ist Schicht im Schacht mit Zivilisation.

  11. Weder der Staat BRD, noch die BRD-Alt-Parteien werden die katastrophale Politik Merkels überleben. Ob Deutschland und das deutsche Volk diese bösartige Politik überleben werden steht noch in den Sternen.

  12. jeanette 17. Dezember 2019 at 13:16

    – Söring –

    Was um den für ein Bohei veranstaltet wird, ist unfaßbar. N24/Welt heute morgen gegen 0600, Gewisper und Geflüster an die Zentralredaktion in dunkler Passagierkabine:

    „Wir haben hier einen Reporter an Bord, er berichtet über den Flug“.
    Pssspssspssss, flüsterflüster, Murmel.

    Einzige Botschaft: „Wir sind so wichtig, wir können überall mitjuxen.“

  13. wir sind noch nicht am ende….

    „Insgesamt wurden von der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik im Jahr 1949 bis zur letzten Verurteilung zum Tode im Jahre 1981 166 Personen auf Grund von Urteilen der ostdeutschen Justiz hingerichtet. Die DDR schaffte die Todesstrafe 1987 ab.“

    (wikip,)

  14. BePe 17. Dezember 2019 at 13:31

    Weder der Staat BRD, noch die BRD-Alt-Parteien werden die katastrophale Politik Merkels überleben. Ob Deutschland und das deutsche Volk diese bösartige Politik überleben werden steht noch in den Sternen.

    Daß sich die Deutschen wieder aufrappeln – und sei es in der Diaspora – ist eingepreist. Die bösartige Nomenklatura setzt da ganz auf die Eigenverantwortung der letzten überlebenden Deutschen, die sie dann wieder melken kann.

  15. Zitat (Überschrift): „Die wachsende Verachtung für die Politik“

    Politik ist nicht alles, aber alles ist Politik. Die Verachtung gilt nicht der Politik, sondern den falschen Politikern! Nämlich denen, die ihrer „Polis“ schaden, weil sie nur den Eigennutz im Sinne haben. Ich bin für die Wiedereinführung des Scherbengerichtes! – Scherben haben wir ja genügend herumliegen, schreiben wir Namen drauf!

  16. Unter dem Vorwand den angeblichen Rechtsextremismus zu bekämpfen, will das Regime die Meinungsfreiheit endgültig einstampfen und die Untertanen noch mehr strangulieren.
    Viele Paragraphen (die es in einem Rechtsstaat gar nicht geben dürfte) sollen verschärft werden, neue „Tatbestände“ sollen dazukommen.
    Der nächste Schritt in die sozialistische Diktatur.
    Wir erleben eine Entwicklung wie im Anfangsstadium des Stalinismus.

    Unbedingt lesen:
    NZZ, 16.12.19:
    „Kampf gegen Hass: Ein neuer Gesetzesentwurf birgt Gefahren für die Grundrechte in Deutschland“

    PS. Kleiner Tipp zur Bezahl-Schranke. Einfach im Internet-Browser „Verlauf löschen“ durchführen (die Cookies müssen weg). Dann die Seite nochmal starten. Die Funktion „Verlauf löschen“ muss man sowieso ab und an starten. Alternativ kann man auch ein Aufräum-Programm wie CCleaner benutzen (beim Download aufpassen damit man die gratis Version erwischt).

  17. Babieca 17. Dezember 2019 at 13:35

    Daß sich die Deutschen wieder aufrappeln – und sei es in der Diaspora – ist eingepreist. Die bösartige Nomenklatura setzt da ganz auf die Eigenverantwortung der letzten überlebenden Deutschen, die sie dann wieder melken kann.

    Apropos Eigenverantwortung:
    Neues von der AWO Hessen. Der nächste Türke, der sich dort ein warmes Plätzchen suchte.
    Und ich gehe davon aus, wenn die ÖRR schon nicht mehr anders können, als darüber zu berichten, dann ist der Schlamm tiefer als mann es zugeben will.

  18. johann 17. Dezember 2019 at 12:56

    Ganz schön dreist: Das ZDF will Björn Höcke definitiv in keine Sendung einladen. Aber gleichzeitig ist Höcke bei Sendungen wie Lanz und meist auch Illner ständig Thema…….
    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/zdf-chefredakteur-frey-legt-sich-fest-bjoern-hoecke-wird-in-keine-zdf-talkshow-mehr-eingeladen/25342800.html

    Das sind Trennlinien, die weit über Höcke hinausgehen:

    – Bild unter Reichelt will der AfD keine Plattform geben und läßt bewußt die AfD nicht zu. :Obwohl sie täglich darüber berichtet, was ein Kern der AfD ist: Moslemgewalt.
    https://www.google.com/search?q=Reichelt+bild+afd&oq

    – Die Achse will der AfD keine Plattform geben und distanziert sich unter Maxeiner ununterbrochen fast schon manisch von der AfD (die Kommentatoren sehen das allerdings anders)

    – Tichy gibt der AfD Raum. :))

    Die Realität bestätigt die AfD vollumfänglich. Mohammedaner in ihrem Alltagsverhalten scheren sich nicht um politische Korrektheit.

  19. „Wut und Hass“ meint der Verfassungsschutz.
    Soso.
    Haß gibt es nur bei den Linken. Nur dort habe ich soviel Menschenverachtung und Aggressionen und Gewaltbereitschaft kennengelernt.

    Aber Wut – ja, die gibt es bei uns. Jedenfalls bei mir. Auf die Idee, daß die Politiker diese Wut von Normalbürgern geradezu produzieren, kommen sie nicht. Die haben alle irgendwas eingenommen und überbieten sich gegenseitig mit Maßnahmen, die die Freiheit des Tuns und Denkens in Deutschland zerstören und unseren hochzivilierten und geordneten Staat in Richtung Chaos treiben. Und da soll unsereins gleichgültig bleiben?

  20. Wer den Verfall der Wählerzustimmung und den Vertrauensverlust bei SPD und CDU sowohl Prozentual als auch in absoluten Zahlen sieht und gleichzeitig feststellen muss, dass dies nur dazu führt, dass diese Parteien meinen, der Wähler muss umdenken und nicht sie selbst, kann sich über diese Arroganz der Macht nur wundern.

    Die letzte Bundestagswahl nach bundesrepublikanischem Muster und ebensolchen Ergebnissen fand mit der Abwahl von Gerhard Schröder 2005 statt. Damals holte die CDU/CSU 35,2 % und die SPD 34,2 %. Das waren zwar nicht die die Traumergebnisse 40 Plus der alten Bundesrepublik aber beide ehemaligen Volksparteien hatten immerhin 70 % der Stimmen der Wähler. Mit Beginn der Diktatur Merkel schwand diese Zustimmung zusehends und zwar anfangs zugunsten von Merkel, die mit ihrem Kurs Niemand so recht durchschaute und die von den Medien hochgelobt wurde.

    Merkel hat unsere Demokratie auf dem Kerbholz und natürlich ihre dummen und dümmlichen Wähler.

  21. Das_Sanfte_Lamm 17. Dezember 2019 at 13:42

    Apropos Eigenverantwortung: Neues von der AWO Hessen. Der nächste Türke, der sich dort ein warmes Plätzchen suchte. Und ich gehe davon aus, wenn die ÖRR schon nicht mehr anders können, als darüber zu berichten, dann ist der Schlamm tiefer als mann es zugeben will.

    https://www.hessenschau.de/politik/landtag/landtag-prueft-awo-taetigkeit-von-gruenen-politiker-burcu,burcu-awo-wiesbaden-100.html

    Wo IMMER du gräbst, findest du die internationale Abgreif-Linke (SPD, SED, GRÜNE, auch die CDU) Hand in Hand mit Abgreif-Türken. Ist wie mit dem „Obama von Altona“, SPD-Bülent Ciftlik.

  22. Ach was … von wegen und wachsende Verachtung …

    Ach hier auf PI sprechen einige über die Hexe immernoch von Frau Mehr-Kill

  23. Wenn eine Demokratie dazu übergeht, loyal anders Denkende ihrer Rechte zu berauben, dann hat sie sich zur Diktatur gewandelt. Aus Mangel an Überzeugungskraft bedient sie sich nun selbst der Mittel, die sie einst bekämpfte.

    © Erich Limpach

  24. Dresden – Doischebums(R)

    Der deutsche Busfahrer (mehr Quellen im letzten Nachtstrang) hat seine Plakate in gleich ZWEI Bussen aufgehängt. In Frakturschrift. Unerhört. Inakzeptabel. Ein Nazi. Der muß weg.

    In gleich zwei Dresdner Linienbussen hat am Montag ein Busfahrer für Irritationen gesorgt. An der Scheibe eines Busses der Linie 85 und eines Busses der Linie 90 war im Einstiegsbereich in Fraktur – einer altdeutschen Schriftform – zu lesen: „Diesen Bus steuert ein Deutscher Fahrer“.

    FOTO vom ROSAhaarigen DENUNZIANTEN hier:

    https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/schild-deutscher-fahrer-dvb-bus-100.html

  25. Für diejenigen, die es noch nicht wissen:

    Markus Lanz
    22:45 – 00:05 Uhr
    Hans-Georg Maaßen, Jurist
    Vor einem Jahr wurde der Ex-Verfassungsschutzchef nach umstrittenen Äußerungen in den Ruhestand versetzt. Er nimmt Stellung zu den damaligen …
    https://www.zdf.de/live-tv

    Und wenn man anklickt und weiterlesen will, erscheint nicht mehr, „zu welchen damaligen ….“ er Stellung nehmen wird, sondern:

    Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.
    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-17-dezember-2019-100.html

  26. Die Politik regiert an den Menschen,zumindest an den Einheimischen vorbei.
    Sie beschneidet immer mehr Freiheitsrechte,Denunziation wird wieder Hoffähig,
    Die Steuern und Abgaben steigen in nie gekannte Regionen,
    die westlichen Kulturwerte werden abgeschafft, die Islamisierung und Vernegerung,
    ist das Hauptsächliche Ziel,sowie die Verarmung,durch Klimapakete und den Parasiten.
    Dazu noch der Lug und Betrug, und die Gesinnungsdiktatur,und dann meinen
    diese Politverbrecher noch,sie bekämen,Ohren betäubenden Applaus.
    Nein, so ist es nicht,ich erinnere mal an einen,der wenig vernünftigen Äußerungen,
    vom Gaspromschröder:
    „Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“
    Nun gut, den hatte er er beim Martin Luther geklaut,bzw. zitiert.
    Und nun sage ichs mit Kretschmer.
    “Die Verhältnisse werden noch schlimmer und ihr werdet kotzen!”

  27. Ohnesorgtheater
    17. Dezember 2019 at 14:00
    Björn Höcke bricht ZDF-Interview ab.
    ++++

    Herr Höcke hat hervorragend und professionell reagiert!

    Das Problem war hier auch offensichtlich, dass die Journalisten etwas zu dämlich für Höcke als Interviewpartner waren!

  28. Babieca 17. Dezember 2019 at 13:32
    jeanette 17. Dezember 2019 at 13:16
    – Söring –
    Was um den für ein Bohei veranstaltet wird, ist unfaßbar. N24/Welt heute morgen gegen 0600, Gewisper und Geflüster an die Zentralredaktion in dunkler Passagierkabine:
    „Wir haben hier einen Reporter an Bord, er berichtet über den Flug“.
    Pssspssspssss, flüsterflüster, Murmel.
    Einzige Botschaft: „Wir sind so wichtig, wir können überall mitjuxen.“
    ————————————-

    Stammt von Peter Sloterdijk, Autor:
    „Die Welt ist voll von lauter schlechten Beispielen. Seit die Moderne den Helden, den Weisen und den Heiligen abgeschafft und den erfolgreichen Schurken als Leitbild proklamiert hat, ist die Korruption auf dem Vormarsch.“

  29. Ach, woher denn? Die Rotfront hat doch Rückendeckung wie nie zuvor! (Wie auch Hellary in den USA oder Labour in Großbritannien)

  30. VivaEspaña 17. Dezember 2019 at 15:08
    @ Goldfischteich 17. Dezember 2019 at 14:52

    22:45 – 00:05 Uhr Markus Lanz UT
    Hans-Georg Maaßen, Jurist Vor einem Jahr wurde der Ex-Verfassungsschutzchef nach umstrittenen Äußerungen in den Ruhestand versetzt. Er nimmt Stellung zu den damaligen Vorgängen.

    https://teletext.zdf.de/teletext/zdf/seiten/klassisch/325.html
    ———-
    Wer hätte es gedacht! Nun wissen viele Zuschauer immer noch nicht, welche Vorgänge das waren, aber das erfahren sie ja bald. Das ZDF geht anscheinend davon aus, daß alle Bescheid wissen.

  31. Ob sich die Genies schon mal Gedanken gemacht haben, wer in zehn Jahren ihre üppigen, schwer ersessenen Pensionen bezahlen soll?
    Ohne Grenzen kein Staat und ohne Staat keine Pensionen, aber zu solch einfachen Kausalitäten fehlt ihnen der Intellekt. Aber mit Kausalitäten sind linke Matschbirnen grundsätzlich auf Kriegsfuß.
    Ihre Neger und Orientalen werden ganz sicher nicht für sie arbeiten.

  32. Goldfischteich 17. Dezember 2019 at 15:54

    Vielleicht geht es um Zusammenrottungen und Hetzjagden, die es gar nicht gab?

    Hase, bleib hier…

  33. Die Beste Kabarett – Sendung seit Langem mit Seehofer,Haldenwang und den Chef des BKA !
    Stramm gegen “ Rechts“ unter einer Kanzlerin die als stramme Kommunistin , FDJ und IM in der DDR mitwirkte und sich damit schuldig an der Unterdrückung , den Mauertoten und die Ermordungen in den Stasikellern machte !! Welch ein Hohn !!
    Während gleichzeitig in Thüringen 30% genau diese Stasi – und Mauermörderbande wählen !!
    Ist das die Demokratie , die es zu verteidigen gilt mit diesen drei “ Oberhirten “ der Verfassung ??

  34. Hans58 17. Dezember 2019 at 13:23

    Ich schätze mal, dass die Meinungsforschungsinstitute mit ihren Befragungen andere Ergebnisse erzielen, als sie öffentlich preisgeben. Weshalb bei den Altparteien die Alarmglocken klingeln. Und darum versucht man mit massivem Druck, die Meinungshoheit wieder zurück zu erlangen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    So ist es.
    Überall Manipulation. Ob Kriminalstatistik, Demo-Bilder, Teilnehmerzahlen, Täterbeschreibungen/Herkunft, Umfragen usw.
    Wenn man in den MSM die Leserbeiträge liest und das tue ich seit vielen Jahren, ergibt sich ein völlig anderes Stimmungsbild, als uns vorgegaukelt wird. Und wenn man dann noch bedenkt, dass eine äußerst sensible Zensur in diesen Kommentarbereichen (WO, Focus und Co.) herrscht, ist das schon sehr aussagekräftig, wenn ca. 80% der Beiträge kritisch der derzeitigen „Politik“ gegenüber stehen bzw. diese rigoros ablehnen!
    „Die“ kennen die wahre Stimmung im Völkchen und stehen in der Tat unter massivem Druck.

  35. Von welcher Politik ist denn die Rede? Den hier vorgesetzten Mist verstehe ich nicht als Politik. Von den Ja-Sagern, Taschenträgern, Abnickern bzw. Klappehaltern auf allen Ebenen kann man keine großen Sprünge erwarten.

  36. Hm-es erschließt sich mir nicht, was er mit dem Schild bezweckt.
    Manchmal findet man im Urlaub Restaurants , die haben Schilder aufgehängt zum Beispiel “ Hier spricht man deutsch“ oder so. Das kann ich nachvollziehen. Aber der Hinweis an einem Bus in Deutschland , dass der Busfahrer ein Deutscher ist, was soll das ?

    Allerdings ,etwas Entsetzliches finde ich nicht dabei und ich bin auch nicht entsetzt darüber , nur etwas irritiert.
    Es wird alles immer eigenartiger in Old-Germany.

  37. Klar wachsen Verachtung und Widerstand, was soll denn auch an einer DDR 2.0 gut sein?
    Nicht mal die eigenen Grenzen beschützen können und wollen die neuen Genossen um die FDJlern Merkel. Dafür die freie Meinungsäußerung unterdrücken und über private Firmen verfolgen lassen.

    Merkeldämmerung. Fallendes Land. Und die Verursacher, die Politik also, die will auch noch dafür geliebt werden? Vergesst es.

  38. Ein Nazirasseprofil wäre für die neue NS – Jägertruppe zu ermitteln, welchen Fahrzeugtyp „Rechte“ besonders bevorzugen.
    Bei Bekleidung und Tattoo sind sie ja schon gaaanz weit vorn.
    Fehlt noch Nahrung, Einkaufsverhalten( zu viel deutsche Produkte im Korb )…

    Die Liste ist jaa endlos ??

  39. Wenn ein deutscher Innenminister gegen Rechtsextremismus vorgehen will, dann muss man damit rechnen, dass es demnächst mehr Rechtsextreme geben wird

Comments are closed.