Ist für die Refugees Welcome-Lobby Leichenschändung ein besonders gelungenes Happening im Kampf gegen Rechts. Diesen Eindruck erweckte zumindest eine sogenannte Kunstaktion in Berlin (PI-NEWS berichtete). Was genau dahinter steckt, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT. Das sind die Themen im Einzelnen: Ende Gelände – Klimablockaden gegen die Lausitz / Zu weit gegangen? – Die neue Provokation des Zentrums für politische Schönheit / Rückkehr in die Heimat – Wie wirkliche Flüchtlinge nach Hause kommen / Angst vor dem Volksentscheid – Rot-Rot-Grün und der Berliner Mietendeckel.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

10 KOMMENTARE

  1. Für mich ist Leichenschändung, wenn man Frau Dr Merkel mit Psychopharmaka vollgedröhnt zum Staatsempfang schleppt und sie dann auf einen Stuhl absetzt.

    Sie selber sieht das sicherlich als eine Ehre an, die sie durch ihr wohlwollendes Wirken zur Rettung des Universums verdient hat. Ich glaube, dass sie das tatsächlich denkt, aber dann ist die Medikamentation völlig falsch eingestellt.

  2. Wahnsinn……

    .
    „Er stieß eine 34-jährige Frau vor Zug

    Bahnsteig-Mord von Voerde:
    Täter wird nicht angeklagt und kommt nicht ins Gefängnis“

    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/staatsanwaltschaft-duisburg-toedlicher-bahnsteig-angriff-von-voerde-keine-mordanklage-aber-psychiatrie-unterbringung_id_11438525.html

    „BRUTALE GEWALT ALS »NEUES NORMAL«

    Deutschland entwickelt sich zivilisatorisch zurück

    Vom politischen Mord über den 49-jährigen Toten in Augsburg bis hin zum zündelnden Staatsfunker Böhmermann (»endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren«) – in Deutschland wird brutale Gewalt zum »neuen Normal«. Wie wird es diesmal enden?“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/deutschland-entwickelt-sich-zivilisatorisch-zurueck/

  3. Der komische Kasperverein um Philipp Ruch ist von Nekrophilie besessen. Buddelt in Sizilien ertrunkene, begrabene Mittelmeerneger aus und karrt sie nach Berlin; scharrt nach Knochenresten von Juden und stellt sie in Berlin aus, klaut den Grabstein von Reichskanzler Franz von Papen und stellt ihn in Berlin vor die CDU-Zentrale.

    Mit dem ausgewachsenen Dachschaden von Ruch beschäftigt sich auch die Achse:

    https://www.achgut/artikel/nazis_angebot_und_nachfrage

  4. Babieca 9. Dezember 2019 at 12:48
    Der komische Kasperverein um Philipp Ruch ist von Nekrophilie besessen. Buddelt in Sizilien ertrunkene, begrabene Mittelmeerneger aus und karrt sie nach Berlin; scharrt nach Knochenresten von Juden und stellt sie in Berlin aus, klaut den Grabstein von Reichskanzler Franz von Papen und stellt ihn in Berlin vor die CDU-Zentrale.

    Mit dem ausgewachsenen Dachschaden von Ruch beschäftigt sich auch die Achse:

    https://www.achgut/artikel/nazis_angebot_und_nachfrage

    Interessanter wäre, detailliert zu erfahren, wer den und seinen obskuren Spinner-Verein finanziert. Arm zu sein scheint dieser Gestörte nicht unbedingt gerade.
    Bei der behinderten und vom Cäsarenwahn befallenen Greta fängt inzwischen sogar Transatlantik-Springer an, misstrauisch zu werden

  5. Marie-Belen 9. Dezember 2019 at 12:33
    Wahnsinn……

    .
    „Er stieß eine 34-jährige Frau vor Zug

    Bahnsteig-Mord von Voerde:
    Täter wird nicht angeklagt und kommt nicht ins Gefängnis“

    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/staatsanwaltschaft-duisburg-toedlicher-bahnsteig-angriff-von-voerde-keine-mordanklage-aber-psychiatrie-unterbringung_id_11438525.html

    […]

    So zynisch es klingen mag;
    Ich habe inzwischen derart den Überblick über solche Nachrichten verloren, dass ich erst mal nachlesen musste, was dort überhaupt passiert war.

  6. Das_Sanfte_Lamm 9. Dezember 2019 at 13:09

    – Finanzierung –

    Angeblich über „Crowdfunding“:

    https://politicalbeauty.de/spenden.html

    Da aber der gesamte per Steuergeld = Subventionen am Leben gehaltene Kulturbetrieb links und wirr tickt, leiten die ihre Steuergelder an Ruch und seine Räuber weiter:

    https://www.morgenpost.de/berlin/article134131680/Maxim-Gorki-Theater-unterstuetzte-Diebe-der-Mauerkreuze.html

    Auch das ist – Mauerkreuze – wieder ein weiteres Beispiel für Ruchs Nekrophiliebessenheit. Spaß mit Toten und Grabschändung ist für Ruch die einzige Möglichkeit, jene von ihm herbeigefieberte Empörung auszulösen, von der er sich nährt wie Aaskäfer vom Aas.

  7. Die BRD wird zur Irrenanstalt, wo die Verrückten viele Regierungspositionen besetzen. Auch sonst sid in Kirchen, Gewerkschaften etc. viele Irre. Seht euch mal um. Da wird meine These schnell bestätigt. Seit Merkel an der Macht ist, geht es schon so.

  8. Es nennt sich Aggressionsverschiebung, was Linksradikale samit ihren Gefolge tun. In ihrer Wahnvorstellung glauben sie tatsächlich nun die deutschen Täter vom zweiten Weltkrieg in der AfD und jedem systemkritischen Meinungsverbreiter gefunden zu haben. Als wäre die Wunde fast ein Jahrhundert lang nur deswegen offen gehalten worden. Die werden auch immer so weitermachen, bis dann tatsächlich Bürger irgendwann gewaltätig werden und sehen darin dann die ultimative Bestätigung ihrer These. Es gibt in ihrem Szenario nur eine Möglichkeit; die Deutschen müssen ihre nationale Identität komplett durch Fremde ersetzen lassen… sonst setzt was!

    Sie beweisen es jeden Tag und diese „Kunst“ dient nur zur Provokation. Das wird noch viel geschmackloser.

Comments are closed.