Erst wurde der neue Bestseller „Weltsystemcrash“ von Finanzexperte und Fondsmanager Prof. Dr. Max Otte vom Mainstream geschnitten, dann von linksideologischen Buchhändlern boykottiert und anschließend noch vom selbsternannten Mitglied der Elite, ARD-Moderator Denis Scheck (55), medienwirksam übelst beschimpft und in die Mülltonne geworfen. Doch das alles hat nichts genutzt, denn das brisante Werk hält sich bereits seit acht Wochen auf den vordersten Rängen der Spiegel-Bestsellerliste (aktuell Platz 13). Auch viele PI-NEWS-LESER haben zu diesem herausragenden Erfolg beigetragen, in dem sie in die Buchläden ausgeschwärmt sind und den undemokratischen Boykott mit aufgedeckt haben – dafür nochmals unseren herzlichsten DANK!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

17 KOMMENTARE

  1. Der Umgang der Staatsmedien mit Prof. Otte erinnert mich an die Hexenjagd auf Maaßen. Eine Jagd auf intelligente Menschen die nicht ins Horn des Regimes stossen. Unbequeme Meinung, die erstickt werden soll. Noch ist die Pflanze Demokratie nicht erstickt, aber es geht eindeutig dort hin. Der Begriff darf natürlich bestehen bleiben, aber die Adjektive werden abgepflückt.

  2. Dr. Markus Krall im Gespräch mit Tichy sagen das gleiche und viele andere ebenfalls.
    Bereitet euch darauf vor und trefft jetzt schon Vorkehrungen.

  3. Neunzehnhundertvierundachtzig 19. Dezember 2019 at 07:52
    Der Umgang der Staatsmedien mit Prof. Otte erinnert mich an die Hexenjagd auf Maaßen. Eine Jagd auf intelligente Menschen die nicht ins Horn des Regimes stossen. Unbequeme Meinung, die erstickt werden soll. Noch ist die Pflanze Demokratie nicht erstickt, aber es geht eindeutig dort hin. Der Begriff darf natürlich bestehen bleiben, aber die Adjektive werden abgepflückt.

    Ergänzend dazu hier noch eine „olle Kamelle“ aus dem Jahr 1993 (!) als nur auf Grund von Medienberichten, in der anonyme Zeugen für einen Tathergang zitiert wurden, der so nie stattfand, ein Innenminister zurücktrat und der Generalstaatsanwalt entlassen wurde

  4. Das_Sanfte_Lamm 19. Dezember 2019 at 08:29

    Ergänzend dazu hier noch eine „olle Kamelle“ aus dem Jahr 1993 (!) als nur auf Grund von Medienberichten, in der anonyme Zeugen für einen Tathergang zitiert wurden, der so nie stattfand, ein Innenminister zurücktrat und der Generalstaatsanwalt entlassen wurde

    Ergänzend hier noch eine „olle Kamelle“ aus dem Jahr 1993 (!) als nur auf Grund von Medienberichten, in der anonyme Zeugen für einen Tathergang zitiert wurden, der so nie stattfand, trat ein Innenminister zurück und der Generalstaatsanwalt wurde entlassen

    Generalstaatsanwalt Generalbundesanwalt

  5. Eine neue Weltordnung muss dringend her!

    Die alte Weltordnung hat uns nur Probleme bereitet. Norddeutschland wird zur Steppe, Kiribati und Tuvalu stehen unter Wasser, Eisbären verhungern und die Arktis wird eisfrei. Und wer hat uns das alles gebracht? Eben! die alte Weltordnung.

    In der neuen Weltordnung wird alles besser, wir brauchen keine Bakterien verseuchten Geldscheine mehr, die kleinen Neger Kindlein werden schon mit dem Reifezeugnis für die Hochschule geboren. Kriminalität gibt es nicht mehr. Und wer darüber nur redet, kommt ins Lager. Und Frau Doktor Merkel werden auf allen Pflätzen Statuen errichtet. Es ist für die Vorbeigehenden Pflicht, sich tief und demütig zu verneigen. Eine Reihe ungewaschener Schwarzer lungert an den Denkmälern mit Schlagring und Totschläger herum und achtet sehr genau darauf.

    Und täglich hören wir: uns ging es noch nie so gut wie heute. Selbst Schnee soll es angeblich in den Alpen geben.

  6. 1:09:16 Frage: EU ist am Ende. Wo liegt darin die Mitschuld Deutschlands?
    Prof. Dr. Max Otte: Dass es seine eigenen Interessen nicht definiert und vertritt. Zitat Sabatti: Wer seine Interessen nicht vertritt wird dafür nicht geliebt, sondern verachtet!

    Danke Frau Merkel. Meine Mitschuld ist, dass untere Anderen ich Sie in Ihre erste Amtszeit gehieft habe. Damals war ich noch Dumm-Michel. Davon allerdings haben Sie mich kuriert. Was so’n bisschen Vertrauensmissbrauch doch bewirken kann…
    Für das, was Merkel da abgeliefert hat, braucht man wahrlich keinen Doktor. Das hätte auch jemand ohne Ausbildung hinbekommen. Raute machen und dumm aus der Wäsche gucken während das erste Drittel des Zuges schon über dem Abgrund hängt.

  7. Den Kommentar von Scheck fand damals auch deplaziert. Er soll soll Belletristik kritisieren, davon versteht er vielleicht was. Aber ein Sachbuch als Germanist oder was er auch sein mag, das geht zu weit. Er kritisiert ja auch nicht das neueste Mathe- oder Chemielehrbuch.

  8. Onkel Trump hat es vor versammelter GenoSSen*schaft der UNO/OIC deutlich gesagt, daß die Zukunft nicht den KlobaliSSten gehört, sondern den Patrioten und ihren Nationen, der VIELFALT der NATIONEN und nicht dem erzwungenen Einheitsbrei der Orwell’schen EINENWELT.

    First Indictment Will Trigger Mass Awakening, Arrests Will Verify – Episode 2049b
    https://www.youtube.com/watch?v=4I-KoNYB5UA

    “The Storm will be BIBLICAL” ?
    https://www.youtube.com/watch?v=wXj5WbCNjFw

    WWG1WGA !!!
    Q

    † † †

  9. @ ghazawat 19. Dezember 2019 at 08:42
    🙂 🙂 🙂
    Ja, es ist dringend geboten, eine neue Weltordnung zu errichten. 2x wurde es nicht geschafft, da die Deutschen immer wieder aufgestanden sind – mit dem Kommunismus nicht, mit dem Nationalsozialismus nicht. Aber immerhin hat es den „Machern“ jedes Mal frisches Geld in die Kassen gespühlt, so daß es nun vielleicht mit dem Klimaismus klappen könnte. Die Führer unseres Landes sind diesmal ebenfalls eingebunden, so daß der Sieg nun nicht mehr gefährdet werden kann.
    …es sei denn, sie haben sich wiederum verrechnet und im Dummmichel steckt doch noch mehr, als ihm anerzogen wurde.

  10. Für mich ist der unterseeische Vulkanismus eine der wesentlichen Grundlagen für lokale Meereserwärmung und natürlich dem Heben und Senken des Meeresspiegels. Stichwort Plattentektonik und an den Plattenrändern die langen Ketten der Vulkane und viele tief auf dem Meeresboden kennt man nicht mal. (Schwarze Raucher)

    Und ja der Vulkanismus hängt ganz offensichtlich von der solaren Einstrahlung ab. Eine spannende Geschichte! Die Korrelation zwischen erhöhtem Vulkanismus und solaren Minima es offensichtlich.

    Und eine menschliche einflussmöglichkeit gibt es schlichtweg nicht. Da hilft auch keine CO2-Bepreisung.

    „Die Forscher präsentierten den Unterwasservulkanismus als eine neue Interpretation, warum der Himmel ab 536 n. Chr. Auf mysteriöse Weise über ein Jahr lang dunkel wurde, wobei einige Teile Europas und Asiens die Sonne nur etwa vier Stunden am Tag sahen und Berichten zufolge die Sonne nicht mehr Licht gab als der Mond für 18 Monate. Die Verdunkelung führte im Mittelalter zu einer katastrophalen globalen Abkühlung, Hungersnot und zivilen Umwälzungen.

    „Die Leute dachten, es sei das Ende der Welt“, sagte Dallas Abbott, der sich am Lamont-Doherty Earth Observatory der Columbia University mit paläoklimatischen und außerirdischen Einflüssen befasste.

    536 v. Chr. War auch eine der schlimmsten Phasen des Lebens, so der mittelalterliche Historiker der Harvard-Universität, Michael McCormick, der nicht an der Studie teilnimmt.“

    https://watchers.news/2019/12/19/undersea-volcanism-year-of-darkness-536-ad/

  11. @ ghazawat 19. Dezember 2019 at 09:42

    Du hast sowas von Recht!
    Aber daß es so ist, wissen die Koryphäen des Klimaismus natürlich und haben deshalb etwas in die Waagschale geworfen, was keiner so recht begreifen, sprich fassen kann, das CO2.
    Vor chemischen Formeln haben die meisten ohnehin Respekt und deshalb denken die auch nicht weiter darüber nach, sondern Glauben. Wer sich mit chemischen Formeln auskennt, wird schon recht haben. Und wenn es in der Zeitung steht, erst recht! Aber die Schmierfinken in den Redaktionen haben das gleiche Problem, sie glauben auch nur. Und sollte jemand unter ihnen naturwissenschaftlich gebildet sein, traut er sich nicht, die Mehrheit zu überstimmen, schon gar nicht, wenn er Gehaltsempfänger ist.

  12. Ich befürchte , Prof. Ottes klare Analyse wird genauso in diesem Ignorantenstadl versanden , wie
    die vieler ebenso prägnanter Kritiker vor ihm . Man sieht ja schon wieder wie es läuft .

    Da man Otte als Mitglied der konservativen Werteunion der CDU nicht als Nazi , Rechtsextremisten oder „wilden“ AfD ler brandmarken oder gar mit Entlassung bedrohen kann wie Sarrazin u.a. , lädt man ihn nicht mehr ins GEZ -TV ein, verschweigt ihn , wo es nur geht , verunglimpft sein öffentlich neues Buch , boykottiert mit Lieferverzögerungen usw. .

    Dabei wäre in einer wirklich offenen , zukunftsorientierten Gesellschaft eine kritisch-objektive Dskussion seines Buches und aller Warner vor dem jetzigen Weg Deutschlands dringend notwendig, zu unser aller Nutzen .

    Ich hoffe nur , dass diese Ignoranten -und Denunziantenbande eines Tages selbst an ihrem für uns alle geistig giftigen zähen, rotgrünem Schleim ersticken möge, mitsamt den Drahtziehern ganz oben, die uns seit Jahren in den Abgrund ziehen .

  13. ich habe irgendwie die dunkle Vorahnung, dass wir in Deutschland in Zukunft einfach zu viele unnötige Fresser am Tisch haben. 50 bis max. 60 Mio. Deutsche und ein paar nützliche Gäste könnten wir ernähren wenn die Flächen entsiegelt werden und wir nachhaltigen Handel und Landwirtschaft für unsere Volk betreiben. Unsere Industriekapazität wird weltweit nicht mehr gebraucht, unser know-how veraltet von Tag zu Tag. Also sollten wir dazu über gehen unser Land umzubauen. Plattenbauten und Hochhäuser abreissen und jeder bekommt ein Reihenhäuschen mit Garten zur Eigenversorgung. Eine Schulung zur Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft für ehemalige Industriearbeiter. Alle anderen Schulabgänger werden zentral gesteuert dazu ausgebildet zusammen mit echten Handwerkern und Gärtnern zunächst ihre eigenen Häuser und Gärten aufzubauen. Danach geht die Reise in Sachen Aus- und Weiterbildung berufsspezifisch und gesellschaftsrelevant erst richtig los. Studium und Berufswahl nach Leistung, Eignung und Fähigkeiten sowie gesellschaftlichem Bedarf. Machen wir uns etwas freier, selbstständiger und unabhängiger von den weltweiten Katastrophen und ihren Ursachen.
    Afrikas 3 Hauptprobleme? FICKEN,FICKEN,FICKEN! Wenn der Neger seine eigene Zukunft zum Teufel fickt, lasst Ihn und zwar an Ort und Stelle in Afrika. Wir müssen nur verhindern, dass der gerne schnaxelnde Schwarze sein hirnloses Treiben bei uns fortsetzt. Das Gleiche gilt für die Sprenggläubigen, welche vor dem Umbau unseres Landes zunächst repatriiert werden müssen und zwar gründlich. Alles auf Zero wie 1945 und das wird schon wieder. Zaun drum, in die Hände spucken und den Spaten aufnehmen. Was unsere Großeltern gepackt haben, dass können wir nochmal schaffen. Ohne Konrad Adenauer, seine Mitgauner und deren sogenannte Gastarbeiter mit 2 Jahresverträgen. Eigene Arbeit muss sich wieder lohnen. Steuererhebung zur Schaffung von Sicherheit (Innen+Aussen) sowie zur Vorhaltung von Infrastruktur zur Daseinsvorsorge. Denkt mal drüber nach. Dieses Land heisst Deutschland. Wer lieber sein Leben in Kuffnuckistan machen möchte der ist frei zu gehen. Tschüss. Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung nach dem Scheitern ist selbstverständlich. Nach dem Scheitern und nicht lange davor! Eine der Voraussetzungen ist jedoch zwingend die Bestrafung derer, die sich schuldig gemacht haben und diese Katastrophe verursacht haben.
    H.R

Comments are closed.