Start der Spendenkampagne in der Flussschifferkirche in Hamburg am 9. Dezember 2019.

Von MANFRED ROUHS | Bereits in wenigen Wochen wird die evangelische Kirche ein eigenes Schiff zur sogenannten Seenotrettung ins Mittelmeer entsenden. Am 9. Dezember startete die Kirchenführung dafür in der Flussschifferkirche in Hamburg eine Spendenkampagne.

Jetzt schafft sie voraussichtlich in Schleswig-Holstein ein geeignetes Schiff an, das bislang im Eigentum des Staates steht. Es soll rund eine Million Euro kosten und am 30. Januar verkauft werden. Damit werden dann Kirchenaktivisten ab Februar im Mittelmeer Menschen aus dem Wasser fischen und sie nach Europa bringen.

Rund 150 kirchliche Organisationen beteiligen sich den Angaben zufolge an der Kampagne „United4Rescue“. „Das hat eine ungeheure Dynamik bekommen“, zitiert die „Rheinische Post“ den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm (Bildmitte).

Die aus dem Meer geborgenen Menschen werden dann in Europa aber leider nicht von der evangelischen Kirche aufgenommen und versorgt. Dafür soll vielmehr der Staat zuständig sein. Bedford-Strohm mahnt die Politik:

„Selbstverständlich brauchen wir eine Wiederaufnahme der staatlichen Seenotrettung. Selbstverständlich benötigen wir einen politisch garantierten Verteilmechanismus für Flüchtlinge in Europa, der das unwürdige Verhandeln über gerettete Flüchtlinge auf Schiffen überwindet.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Da schau her, wie schön man in der EKD doch lügen kann. Wie gedruckt – wortwörtlich. Hatte nicht der Talar tragende SPD-Genosse Bedfort-Strohm, der sich „Bischof“ nennen läßt, erst behauptet, die EKD wolle selbst kein Schiff erwerben?

    Entweder, diese rotgrüne Lügenbande verläßt die „Kirche“ oder das, was sie dafür hält, oder die wahren Gläubigen werden diese Veranstaltung in größerem Umfang verlassen müssen, um sich selbst vor ihrem Gott zu versammeln.

  2. Die Initiative der Ev. Kirche unterstütze ich ausdrücklich. Die Sesselfurzer wissen nicht, worauf sie sich da einlassen. Genau so unterstütze ich die Forderung der SPD nach Tempolimit. Beide Forderungen besiegeln das Schicksal der jeweiligen Organisationen viel schneller als dies über den Status Quo der Fall gewesen wäre.

  3. .

    Betrifft: Wer ist der dümmste Verein Deutschlands ?

    .

    1.) Caritas (kath.), EKD-Diakonie (ev.) WDR etc. ?

    FRAGEN !

    VORSCHLÄGE

    .

    .

  4. Die Hamburger Spitzenkandidatin der Grünen neben einem Bettfurz. Da passst zusammen was zusammen gehört.
    Wer’s nicht weiß:
    In HH findet im Februar die einzige Landtagswahl (heisst bei uns hier oben Bürgerschaftswahl ) und die nach außen moderate dicke Grüne (eher zwischen Kretsche und Palmer) liegt nach Umfragen (NDDR3) mit 26% gleich hinter der SPD 28%. Allein das spezielle, super-demokratische Hamburger Wahlrecht, wo man Kandidaten „nach vorne wählen kann“ könnte der SPD nützen.
    Beide Kandidaten versprechen das unfinanzierbare Blaue vom Himmel.

  5. OT

    Thüringen 2020: Explodiert in Thüringen politische Atombombe

    Maaßen will Thüringer Ministerpräsident werden

    Wenn der Maaßen mit der AfD eine Regierung bildet fliegt die GroKo auseinander.

    https://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Maassen-will-Thueringer-Ministerpraesident-werden;art83467,7068077

    Immer dran denken, was Maaßen am 24.12 getwittert hat.

    Liebe Freunde,
    ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr 2020, in dem es zu den dringend notwendigen politischen Veränderungen in Deutschland kommen wird.
    hgm

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1209394263487893505

  6. Durch den Transport durch sog. „Seenotrettungsschiffe“ die Menschen von Lybien nach Griechenland oder Italien bringen, werden weitere Menschen angelockt die sich auf den oft dann tödlich endenden Weg machen.
    Ein wichtiger Schritt wäre direkt vor Ort zu helfen.
    Dann käme Hilfe auch bei denen an die überhaupt nicht „flüchten“ können.
    Wer solch ein Projekt startet, sollte auch für die Folgekosten haftbar gemacht werden und zwar zu 100%.
    Wenn hier jemand durch einen „Geretteten“ zu Schaden kommt, sollten die Retter in die Verantwortung genommen werden.

  7. So wie die BRD ist auch die ev. Kirche nicht mehr reformierbar. Bestenfalls kann man eine komplette Kernsanierung vornehmen wo am Ende nur die Hüllen, d.h. die Namen übrigbleiben.

  8. Nicht der Glaube ist das Problem, die Kirche ist es!
    Wer Menschen wissentlich aufs Meer lockt, nimmt in Kauf, daß nicht alle gerettet werden. Die, die nicht gerettet werden, sind dann das Alibi, noch mehr aufs Meer zu locken.
    Die Kirchenoberen benutzen den Glauben, um Politik gegen unser Land durchzusetzen, denn die Forderung nach gesamteuropäischer Verteilung ist nur ein Feigenblatt – sie wissen, daß letztlich wir für diese „Geretteten“ aufkommen müssen.
    Ich hatte im Urlaub ein Gespräch mit einem Professor aus Südtirol. Er war Patriot durch und durch und entsetzt, was derzeit in Deutschland abläuft. Eine demokratische Lösung hält er für absolut unwahrscheinlich. Letztlich die Straße muß entscheiden!

  9. Bin ich froh, in diesem Jahr aus diesem widerlichen Heuchler-Drecksverein ausgetreten zu sein. Ich habe für die Kirchenleute nur noch Verachtung übrig. Und die blöden Schafe, die sich von dem Geseiere noch einlullen lassen, stehen in meiner Achtung nicht viel besser da.

    Trotz des ganzen Irrsinns wünsche ich allen PI-Patrioten ein gutes, gesundes 2020!

  10. Würde das eingesammelte Geld vor Ort wirklich für die Menschen eingesetzt würde ein 1000 facher Effekt erzielt. So wird das Elend nur potenziert und niemandem geholfen außer denen die Satan anbeten

  11. Die Leute haben die Nase voll von den vermeintlichen Flüchtlingen.
    Ob die das überhaupt mitmachen und ihr hart verdientes Geld für diese Schnapsidee opfern, ist noch fraglich!

  12. Die aus dem Meer geborgenen Menschen werden dann in Europa aber leider nicht von der evangelischen Kirche aufgenommen und versorgt. Dafür soll vielmehr der Staat zuständig sein.
    ————
    Das habe ich auf PI schon anders gelesen. Für jeden Migranten, den die evangelische Diakonie aufnimmt, erhält sie von den deutschen Steuerzahlern Tagesgeld, und das nicht zu knapp. Dann werden Betreuer der Migranten von der Kirche gestellt, und die werden ebenfalls von den deutschen Steuerzahlern bezahlt. Ich wei0 das, weil aus meiner Familie jemand davon entlöhnt wird. Mußte eigens in die Kirche eintreten!

  13. @BePe 31. Dezember 2019 at 13:00
    Die Kirchen in Deutschland sterben. Die Katholische Kirche ist eine Weltkirche. Wenn eine Filiale eingeht, gedeiht dafür eine andere. Für die ist es also egal, ob sie in Deutschland und Europa eingeht, solange noch genügend Gelder nach Rom fließen.
    Die Evangelische Kirche wird einfach ein Unterausschuß der Grünen mit tollen, gut bezahlen und sicheren Posten.

  14. @Goldfischteich 31. Dezember 2019 at 13:36
    Die Kirchen sind ein sehr großer Konzern der Asylindustrie. Sie verdienen da Milliarden! Natürlich wollen sie, dass das Geschäft nicht aufhört.

  15. @gonger 31. Dezember 2019 at 13:00
    Die Aktion von Maaßen, wenn sie denn kommt, wäre super!
    Ich glaube allerdings kaum, dass er gewählt wird.
    Allerdings: Wenn er es doch schaffen würde, gewählt zu werden, würde das die Bundes-CDU zerlegen. Und das wäre einfach wunderbar.

  16. Vermutlich kauft die Kirche die Gorch Fock. Allerdings wird da kein Afrikaner freiwillig sein Gummiboot verlassen und in diesen Seelenverkäufer umsteigen.

  17. @jeanette 31. Dezember 2019 at 13:34
    Ich weiß nicht, wie „die Leute“ ticken.
    Linke hassen Deutsche und Weiße. Die spenden sicherlich Geld – wenn es nicht ihres ist.
    Der deutsche Gutmenschen-Dummdöddel, der seine „Infos“ aus der Glotze bekommt, ist leicht zu beeinflussen. Wie der tickt, weiß ich nicht. Er traut sich ja nicht, den Mund aufzumachen.

  18. NieWieder 31. Dezember 2019 at 13:42
    @Goldfischteich 31. Dezember 2019 at 13:36
    Die Kirchen sind ein sehr großer Konzern der Asylindustrie. Sie verdienen da Milliarden! Natürlich wollen sie, dass das Geschäft nicht aufhört.
    ——–
    Und derweil verbrennt Carola Rackete auf dem Weg nach Patagonien überflüssiges Altöl, während die Familie von Greta die Millionen Euro zählt, die ihnen FFF eingebracht hat.

  19. Ich wußte gar nicht, dass Thüringen noch keinen neuen Ministerpräsidenten hat. Ich hatte da gar nicht mehr dran gedacht und unterstellt, dass die CDU schon mitmachen wird.

  20. Ich wünsche PI für 2020 ein stressfreies Jahr ohne technische oder externe Probleme.
    Mir selbst wünsche ich, dass meine wenigen unwichtigen Beiträge wieder zeitgleich erscheinen.

  21. Die Geretteten die dann nach Deutschland kommen werden sich dann hier auf ihre Art dankbar zeigen!

  22. Diesen Irrsinn kann ein vernünftiger Mensch nicht mehr kommentieren ohne den Straftat bestand der Beleidigung zu erfüllen. Also lass ich es! Unser Land hat ein massives Problem: Zu viele Leute kümmern sich um Dinge, von denen sie nicht die geringste Ahnung haben und für die sie überhaupt nicht zuständig sind. Das fängt bei Bundeskanzlerin und Ministern an, zieht sich über die Kirchen bis in die Wirtschaft und zu den Demonstranten.

  23. Im Mittelalter war es der Ablaßhandel, heute sind es die Einnahmen als Teil der Asylindustrie.
    Caritas, Diakonie, ASB & Co. brauchen Nachschub um sich weiterhin am Elend zu bereichern.
    Mit Nächstenliebe und Menschlichkeit hat das nichts zu tun. Im Gegenteil, wenn die Kirchen Gutes tun wollen, dann sollten sie ihre Immobilien verkaufen und sich Vor-Ort mit ihrem eigenen Geld engagieren. Und die Spendenbettlerei um Weihnachten gehört verboten!
    Im Übrigen bin ich dafür die Kirchen vollumfänglich zu besteuern, so wie jedes andere Unternehmen auch.
    Real haben wir es mit der Nationalen Front 2.0 zu tun: Kirchen, Grüne, Linke, DUH, FFF, ARD&ZDF, das ist alles die gleiche Mischpoke!

  24. Die Geier hacken offenbar PI.
    Es ist schwer reinzukommen! Aber nicht unmöglich! 🙂
    Schon seit gestern, seitdem der rote WDR- Vogel, der OMASCHÄNDER in die Zange genommen wurde!
    So als könnte man die Meinung dadurch für immer unterdrücken!
    Typisch rot, typisch blöd!

  25. weil Fremdländer in D.eine religiöse, ethnische Minderheit bilden dürfen diese wegen des Diskriminierungsschutzes nicht genannt werden ( siehe Kommentar unter der Meldung StadtZeitung Redaktion aus Augsburg – City | 29.12.2016 | 09:31 ) und genau diese Äußerung lässt stark vermuten dass die Täter eben keine Deutschen waren , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 28.12.2019

    Schläger wüten in Nachtbus, Kleinkind durch Tritt verletzt: Zeuge schildert Horror-Fahrt nach der

    Am Abend nach der Evakuierung von 32.000 Haushalten in Augsburg wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe ist es in einem Nachtbus zu einer Massenschlägerei gekommen. Eine Gruppe war in dem vollen Bus in Streit geraten. Auch andere Fahrgäste gerieten in die Auseinandersetzung. Ein eineinhalb Jahre altes Baby wurde verletzt.Ein Augenzeuge schildert die schrecklichen Szenen.Die Gruppe war am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 21 Uhram Rathausplatz in den Bus der Linie 90 eingestiegen, der in Richtung Augsburg-Lechhausen fuhr. Im hinteren Teil des Busses habe sich daraufhin ein Streitgespräch entwickelt, das bald eskalierte.“Vier Täter hingen sich wie Affen an die Haltestangen und hangelten sich auch so durch den Bus, um anschließend mit Füßen auf Personen zu springen, die unbeteiligt waren“, berichtet Augenzeuge Jürgen Betz auf unserem Portal von dem, was danach passierte. Die Polizei bestätigt seine Aussagen auf Nachfrage. „Mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief“„Einer der Täter sprang mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief, und hat diesem mit voller Breitseite ins Gesicht gestampft“, fährt er fort. Laut Polizei gehörten das eineinhalbjährige Kind und seine Mutter der Gruppe an, offenbar war der im Bus abgestellte Kinderwagen der Stein des Anstoßes. Welche Verletzungen das Kleinkind genau davontrug, konnte die Polizei am Dienstagnachmittag noch nicht sagen. Schwerst verletzt sei es Polizeisprecher Manfred Gottschalk zufolge glücklicherweise nicht. Im Bus habe laut Betz große Angst geherrscht. „Die anderen Fahrgäste, Mütter und Väter mit Kinderwagen, Kinder sowie Senioren, waren in Panik in diesem Bus gefangen“, beschreibt der Zeuge weiter. Als der Busfahrer die Türen öffnete, hätten die Schläger an der Haltestelle weiter gewütet. Täter griffen auch die Rettungskräfte an„Meine Frau wurde durch Schläge mit einem Gürtel an der Schulter und im Halsbereich verletzt“, schildert Betz. Auch vor Sanitätern hätten die Angreifer nicht Halt gemacht, hätten auch die Helfer mit dem Gürtel attackiert, sodass „sie sich hinter ihrem Auto verschanzten“, bis die Polizei eintraf. Die Polizei berichtet von mehreren Geschädigten und bittet weitere Zeugen, sich bei der PI Augsburg-Mitte, Telefon 0821/323-2110, zu melden. https://www.stadtzeitung.de/augsburg-city/blaulicht/schlaeger-wueten-in-nachtbus-kleinkind-durch-tritt-verletzt-zeuge-schildert-horror-fahrt-nach-der-evakuierung-in-augsburg-d19716.html

  26. Ich habe auf Welt online folgendes geschrieben:

    Lied der Asylindustrie (Kirchen und andere NGO’s)

    Musik: Luigi Cherubini

    Ja, es hat schon seinen Sinn,
    dass ich Flüchtlingsschlepper bin.
    Ohne Flüchtling, merkt Euch das,
    hätten wir eine leere Kass‘.

    Mal sehen, ob ich gesperrt werde.

  27. „Das Reich Gottes ist in euch.“ (Lukas 17, 21)

    Nix mit Lügnern, Heuchlern und Verrätern. Die braucht man nicht um an Gott zu glauben.

  28. Irrfahrt der Gläubigen….
    An Gott zu glauben ist nicht vernünftig!
    „Nicht Gott schuf den Menschen, sondern der Mensch schuf Gott“
    Was machte er vorher, bevor er schuf????
    Tatsächlich gehört „Gott“ zu den ältesten und variantenreichsten Erfindungen des Homo-Sapiens.

  29. @Waldorf und Statler 31. Dezember 2019 at 14:06
    Wieder Augsburg!
    Ob das wohl die linke Augsburger Allgemeine bringt? Oder nur ganz hinten.
    Ich sage es ja: Alles unter Toten interessiert die nicht. Und selbst Tote würden sie nicht interessieren, aber das rüttelt die Öffentlichkeit doch etwas wach.
    Aber dieser „Vorfall“ ist doch schon länger her. Ist der Artikel älter oder berichten sie das erst jetzt?

  30. Hat eigentlich irgendjemand mal gegen das Einschleppen dieser Invasoren in den Schengen-Raum geklagt, also die Betreiber dieser Schlepperschiffe? Wenn die in D ansässig sind, ist dort auch Klage einzureichen.

    Und es gibt doch jetzt diese neuen Möglichkeiten der Sammelklage und der Musterklage, da würden sich bestimmt viele Menschen anschließen…

  31. JAHRESRÜCKBLICH auf die MENSCHENGEMACHTEN TOTEN von 2019!

    Wieder geht ein MERKEL JAHR dem Ende zu!
    Jedem von uns bleibt ein anderes Horrorerlebnis in Erinnerung!
    Mein Horrorerlebnis ist und bleibt leider

    DER JUNGE VON GLEIS 7!

    Das ist für mich persönlich das entsetzlichste Ereignis dieses Jahres!
    FRANKFURT HAUPBAHNHOF!

    Eine Urlaubsreise endet im Horror noch bevor sie begann!
    Ein junges Kinderleben wurde ausgelöscht, noch bevor es leben durfte!
    Zurück bleibt eine junge Frau, die niemals mehr froh werden kann!

    Den krönenden Abschluss dieses Jahres (das noch nicht zu Ende ist. In 10 Stunden kann noch viel passieren!) in der Reihe der MENSCHENGEMACHTEN TOTEN bildet der tapfere FEUERWEHRMANN!
    Für seine Ehefrau und seine Angehörigen wird es niemals mehr sein, so wie es hätte sein können!

    Zurück bleibt eine Kuhherde Verdutzer, Merkel Fans, die dumm drein blicken!
    Dem MENSCHENGEMACHTEN TOD haben sie nur ein dummes Gesicht entgegenzubringen!
    Die Kirche setzt sogar noch eins drauf, macht ein neues Fass auf, will noch mehr dieser unberechenbaren nutzlosen „Gäste“ in unser dichtbesiedeltes Land holen, in dem keine Stecknadel mehr Platz findet, in dem die Krankenkassen so viele Krankheiten, die mit den Gästen eingeschleppt werden, gar nicht mehr kurieren, geschweige denn finanzieren können!

    Jeder vernünftige Mensch fragt sich:
    WANN IST ENDLICH SCHLUSS DAMIT?
    WANN WIRD DAS LOCH IM FASS ENDLICH GESTOPFT?
    WER WIRD ES STOPFEN?
    WANN WIRD DAS BLUTVERGIESSEN ENDLICH VERSIEGEN?
    UND DIE NUTZLOSE GELDVERSCHWENDUNG AN FREMDE ENDLICH GESTOPPT?

    WANN WIRD DER WEIN HIER ENDLICH WIEDER FLIESSEN?

    (Laut Astrologen soll die Stern-Konstellation für 2020 angeblich der von 1517, sowie 1968 gleichen. 1517 Beginn der Reformation und die 68er kennen wir schon! Also Jahre des Umbruchs? Hoffentlich zu unseren Gunsten!)

    Allen lieben PI Lesern und Kreativen wünsche ich einen guten Rutsch
    in ein GESUNDES, FRIEDLICHES und ERFOLGREICHES NEUES JAHR 2020!

    Eure Jeanette

  32. PI-News sollte bei solchen Artikeln stets Folgendes deutlich sichtbar erwähnen:

    * Evangelische und katholische Pfarrer sind Beamte. Beamte müssen lebenslänglich durch die arbeitende Bevölkerung alimentiert werden. Auch wenn alle Mitglieder aus den Kirchen austreten würden, müssten die Gehälter bezahlt werden.
    * Das Monatsgehalt eines Pfarrers belief sich 2015 im Durchschnitt zwischen 3.700 Euro und 4.500 Euro.
    * EIN BISCHOF VERDIENT ZWISCHEN 9.000 Euro UND 13.000 EURO PRO MONAT.
    * In einer zivilisierten Gesellschaft sind Staat und Religion sind strikt zu trennen. Insbesondere dürfen Priester keine Staatsbediensteten sein.
    * Der Galiläer Jesus war kein Beamter. Vielmehr hat er gegen die etablierte jüdische Priesterschaft (die damaligen Beamten) rebelliert, und deswegen wurde er hingerichtet.

  33. Waldorf und Statler 31. Dezember 2019 at 14:06
    weil Fremdländer in D.eine religiöse, ethnische Minderheit bilden dürfen diese wegen des Diskriminierungsschutzes nicht genannt werden ( siehe Kommentar unter der Meldung StadtZeitung Redaktion aus Augsburg – City | 29.12.2016 | 09:31 ) und genau diese Äußerung lässt stark vermuten dass die Täter eben keine Deutschen waren , schon gehört
    ————
    In Frankreich hat jemand gerade jetzt ein Buch herausgebracht: Was heißt was? Es gibt noch mehr und subtilere Formulierungen als z.B. „zwei Männer“, wenn es zwei Immigranten waren. Und die „zones sensibles“, die sensiblen Zonen, Neudeutsch No-Go-Areas. Ich muß mal sehen, wie das Buch heißt. Na, ist eh auf Französisch, aber auf Deutsch wird es vielleicht auch bald ein solches Buch geben.

  34. @ChrisC4 31. Dezember 2019 at 14:01

    Ablasshandel kommt wieder. Mit der CO2-Steuer kommt genau das, was im Mittelalter praktiziert wurde. Klimasünder können sich dann freikaufen.

  35. @ NieWieder … at 14:24…Aber dieser „Vorfall“ ist doch schon länger her. Ist der Artikel älter oder berichten sie das erst jetzt?…

    die Meldung ist vom 28.12.2019, habe diese erst heute gesehen und zur weiteren Info aller hier mitlesenden P Freunde weitergegeben, für gewöhnlich sind meine OT Meldungen zeitlich etwas näher am aktuellem Datum , diese Nachricht oben geht vom aktuellen Geschehen Zeitlich gerade noch so durch meine ich, übrigens “ NieWieder „, wünsche Dir an der Stelle, entgegen deinem Nutzernamen einen guten Rutsch ins neue Jahr 😉

  36. Selbstverständlich benötigen wir eine sofortige Abschaffung der Kirchensteuer.
    Selbstverständlich wird die „Seenotrettung“ in Zukunft von Herrn „BS“ mit großer Freude aus eigener Tasche bezahlt.
    Selbstverständlich werden alle zukünftig „Geretteten“ von der evangelischen Kirche in Deutschland beherbergt, verköstigt und anderweitig voll finanziert.
    Selbstverständlich ist es Herrn „BS“ eine Ehrensache, die ersten mit dem evangelischen Seenotrettungskreuzer geretteten bei sich aufzunehmen.

    Ein Schiff wird kommen und noch mehr Musels bringen
    mit scharfen Messerklingen
    und tiefen Christenhass
    Wir werden singen und übers Messer springen
    denn sterben macht uns Spaß!

    Wie blöd muss man eigentlich sein um diesem Verein noch anzugehören??

  37. Wenn ich mir die Frömmler auf dem Foto so ansehe, dann erinnert mich das an Lukas 20:1. Da steht:

    „Hütet euch vor den Schriftgelehrten, die im Talar einhergehen wollen und sich gerne grüßen lassen auf den Märkten und den Vorsitz in den Synagogen und die ersten Plätze bei den Mahlzeiten lieben; sie fressen der Witwen Häuser und sprechen zum Vorwand lange Gebete; diese ziehen sich ein um so schwereres Urteil zu.“

  38. jeanette 31. Dezember 2019 at 15:00

    Wenn wir Frost gehabt hätten, wäre die Frau jetzt nicht mehr am Leben. Über das Smartphone müsste man den Schläger eigentlich finden, jedenfalls wenn die linksversiffte Politik in Köln dies zulässt.

  39. Man muss alles dafür tun, das die Kirche dieses Schiff nicht bekommt, klar das verzögert alles nur ein wenig aber Hauptsache diese“ Seenotretter“ fluten und nicht so schnell mit neuen „Goldstücken“., da die ja ganz Afrika retten wollen

  40. jeanette 31. Dezember 2019 at 14:40
    JAHRESRÜCKBLICH auf die MENSCHENGEMACHTEN TOTEN von 2019!
    ++++++++
    Danke @jeanette für diese wahren Worte !

    Allen Mitforisten und Patrioten einen guten Rutsch und möge 2020 UNSER Jahr werden !

    Naglfar

  41. jeanette 31. Dezember 2019 at 14:40
    JAHRESRÜCKBLICH auf die MENSCHENGEMACHTEN TOTEN von 2019!
    +++++++
    Danke @jeanette für diese wahren Worte !

    Allen Mitforisten und Patrioten einen guten Rutsch und möge 2020 UNSER Jahr werden !

    Naglfar

  42. Die Kirchensteuer gehoert abgeschaft!

    Wie steht’s denn mit der Versorgung heimischer Obdachloser? KV, Unterkunft gern auch in einer Fluechtlingsunterkunft. Lebensmittel und Taschengeld willkommen…

    Man braucht ein FUEHRUNGSZEUGNIS fuer den neuen Reisepass. Wieso kann die Regierung das nicht im Jahre 2020 technisch hinkriegen? Die 95% ohne Vorstrafen juckt der Datenschutz eh‘ nicht. Aber der Amtsschimmel wiehert und bei Fremden ohne Papiere geht es trotzdem?!??

    Werden die Buerger in 2020 aufwachen?
    Oder brav den Wahnsinn weiter Finanzieren?

  43. Ich persönlich bin schon vor 13 Jahren aus der Kirche ausgetreten und freue mich sehr dass ich damals die richtige Entscheidung getroffen habe. Damals wurde entschieden dass auf Kapitalerträge Kirchensteuer zu zahlen ist. Die Kirche ist ein Politik betreibenden Abzockunternehmen. Auch in der evangelischen Kirche gilt : Wasser predigen und Wein saufen.

  44. >>>Die aus dem Meer geborgenen Menschen werden dann in Europa aber leider nicht von der evangelischen Kirche aufgenommen und versorgt. Dafür soll vielmehr der Staat zuständig sein.

    Falsch!
    Nicht der Staat wird zuständig sein, sondern der Steuerzahler!
    Der Staat hat kein Geld – er verwaltet, verteilt oder verschwendet nur das Geld der Steuerzahler.

  45. …..dem obigen 5er-komitee und seinen helfershelfern wünsche ich für 2020 alles ENTSPRECHENDE !!!!!!
    …..mögen meine Wünsche nun endlich in Erfüllung gegen ………….

  46. @jeanette 31. Dezember 2019 at 14:03
    …noch können wir unsere Zeit auf PI vertreiben bald wird die Adresse verschwinden oder die Kommentarzeilen
    eingestellt! NWO lässt grüßen!

  47. @Sauerlandschurke 31. Dezember 2019 at 12:35
    …mit dem Erhalt meines ersten Lohns, bin ich 1971 aus der Kirche ausgetreten!

  48. «Mose- und Aaronskirche»
    Dietrich Bonhoeffer predigte kurz nach der Machtergreifung Hitlers über die «Mose- und Aaronskirche».
    Die Aaronskirche will geliebt werden und erträgt die Abwesenheit Gottes nicht.
    Sie macht sich einen Götzen und verehrt ihn als Gott.
    (Exodus 32, 3–4)

  49. Tja evangelische Kirche, Pech gehabt das Schiff kauft ihr nicht mehr mit meinem staatlich eingezogenen „Kirchenbeitrag“. Ich bin vor zwei Monaten ausgetreten, nach der Ankündigung das Schiff als Schlepperschiff einsetzen zu wollen, Rettung ist ja per se gut, solange die Geretteten an die nächste sichere Küste gebracht werden und das dürfte in der Regel die tunesische Küste sein. Deutsche fahren nach Tunesien in Urlaub, das versteh ich nicht ! Sie sind nicht mehr in selbst verursachter Seenot, das ist gut. Aber nicht die unbedingte Vollversorgung in Deutschland für jeden. NIcht mehr von meinem sauer verdienten Geld, auch keinen Rundfunkbeitrag mehr, mit dieser Demokratieabgabe haben wir wirklich die „Demokratie“ abgegeben.

  50. Bei der VEBEG gibt es öfters hochseetaugliche Boote zu ersteigern. Wenn alle Patrioten, auch in ganz Europa spenden, sollte es doch machbar sein, damit „Patrouillien- und Kontrollfahrten“ im Mittelmeer durchzuführen. Nach dem Vorbild der IB mit der C-Star.

  51. Ich habe eine sehr hohe Meinung , bzgl. Maasen.
    Herr Maasen for President, please !
    Bitte Herr Maasen, als ein Mann im Tierkreiszeichen des Wassertiger,
    bitte nehmen sie sich der Sache an, und ziehen Sie durch, bevor es für unser einst wunderbares Land zu spät ist !

  52. Ich habe im Staatsfunk noch nichts davon mitbekommen, dass die evangelische Kirche ein Boot kaufen und damit „Flüchtlinge retten“ will. Irgendwann wird die Meldung kommen und dann werden viele Schäfchen aufwachen und ihre Konsequenzen ziehen, so wie es meine Familie schon vor einigen Jahren gemacht hat.

  53. Was hat die ev. Kirche mit Seenotrettung (fremder Religionen) meilenweit vor Europas Küsten zu tun? Ich dachte ihr Einsatzgebiet sind die eigenen Schäfchen an Land?!
    Werden sie auch verfolgte und mit dem Tode bedrohte Christen in Nigeria retten? Hier läuft gerade etwas Mega schief!
    Kann man die nicht anzeigen?

  54. Die Amtskirche braucht ein ganz anderes Fahrtenziel: Einen Weg, einen Zugang zu Gott. Derzeit fahren sie nämlich weit weg von ihm, genau in die entgegengesetzte Richtung und mit zunehmender Geschwindigkeit. Nicht, dass das so selten bei der deutschen Amtskirche wäre, gerade in den alten Formen des Sozialismus waren große Teile stramm auf Kurs vom Christentum weg. Aber die könnten ja wenigstens nach ihren Fehlversuchen lernen. Irgendwann ist das Schwarze Schaf so schwarz, dass es im Dunkel völlig verschwindet und nimmermehr auffindbar ward. Also, immer eine Handbreit roten Sand unterm Kiel – Hanoi!

  55. Vielleicht sollte die PI-Gemeinde auch ein Schiff kaufen. ABER nur um Asylbetrüger nach Nordafrika zurückzubringen…!

  56. Dass passt zu den Pfaffen, Geld sammeln für ihre „humanen“ Projekte (Gewinne) !
    Die Folge- Kosten sollen die Steuerzahler übernehmen.

  57. Anstatt sich für Christen in aller Welt einzusetzen rettet die Kirche vehement animalistische und moslemische Christenfeinde. Sie tut sicher ganz nach der Vorgabe unserer Vorbeterin „aus Illegalität Legalität machen“.
    Aktionen wie der Kauf eines Schlepper–Rettungsschiffs bestätigen mir daß somit der Rat aus der Kirche auszutreten wahrscheinlich die bessere Wahl ist, anstatt zu glauben, man könne die Kirche als antiislamisches Bollwerk unterstützen. Das macht mich fassungslos.

  58. Bei allen Aktionen der zwei „großen“ Kirchen erinnert es mich an den Feuerwehrmann, der Benzin zum Löschen nimmt. Wie blöde sind die Pfaffen, eine andere kriegerische Religion ins Land zu lassen?
    Den Osmanen wurde damals die Tore Wiens geschlossen. Heute kommt der grüne oder rote Bürgermeister mit den Schlüssel vors offene Tor und die Kirchenglocken läuten. Aber wenn sie nicht schnell genug die Kurve kratzen und zum „anderen“ Glauben übertreten, werden sie am Kranwagen hängen, wie in Teheran. Mein Mitleid mit diesen Verrätern wird sich in Grenzen halten.

  59. Die Oberen der ev. Kirche (z.B. Bedford-Strohm) sollten sich schämen. Sie sind die richtigen Volks- und Vaterlandsverräter.

    Hatte nicht B-Strohm zusammen mit Marx in Jerusalem das Kreuz versteckt. Aus Feigheit!!!!

Comments are closed.