Angela Merkel und ihre willfährige Gehilfin Greta Thunberg in New York.

Von TORSTEN GROß | Das Klimapaket der Großen Koalition, das derzeit im Bundesrat liegt, wird die Verbraucher teuer zu stehen kommen. Das zeigen nicht nur Berechnungen des Bundesverbands der Deutschen Industrie. Ein 4-Personen-Haushalt, der auf einer Fläche von 120 Quadratmetern wohnt, 2000 Liter Heizöl im Jahr verbraucht und 15.000 Kilometer mit einem Mittelklasse-Pkw fährt, müsste bei einem CO2-Preis von 10 Euro je Tonne ab 2021 mit Mehrkosten von 85 Euro im Jahr rechnen.

2025, wenn die Tonne CO2 nach den Plänen der Bundesregierung mit 35 Euro besteuert wird, stiege die Belastung auf rund 300 Euro an. Bei einem CO2-Preis von 60 Euro nach 2025, wie ihn der aktuelle Gesetzesentwurf vorsieht, kämen auf die deutsche Durchschnittsfamilie bereits Mehrkosten in Höhe von 509 Euro pro Jahr zu, davon 378 Euro für Heizung und 131 Euro für das Auto. Das Klimapaket könnte für Deutschlands Verbraucher aber noch wesentlich teurer werden.

Wie aktuell bekannt wurde, haben sich Bund und Länder auf Druck der Grünen bei ihren Verhandlungen im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat auf einen Kompromiss geeinigt. Danach wird der Einstiegspreis für die Tonne CO2 im Jahre 2021 bei 25 Euro und nicht wie bislang geplant bei 10 Euro liegen.

Bis 2025 soll der Preis auf 55 Euro angehoben werden, das sind 20 Euro oder 57 Prozent mehr als die Bundesregierung beschlossen hatte. 2026 wird der Maximalpreis pro Emissionszertifikat 65 Euro betragen. Man kann sich unschwer ausrechnen, welche Mehrbelastungen im Vergleich zum Regierungsentwurf auf die Verbraucher zukommen werden, sollte die Einigung tatsächlich das Parlament passieren und Gesetz werden.

Dabei bliebe es aber nicht. Denn wenn sich Kraftstoff wie Diesel und Benzin wegen der CO2-Besteuerung verteuerte, stiegen auch die Transport- und Lieferkosten, was schließlich wiederum auf die Verbraucherpreise durchschlagen würde.

Die Bürger müssten also mit höheren Ausgaben für Güter des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel sowie für Dienstleistungen rechnen. Mehr Geld würde aber auch das Bauen sowie die energetische Sanierung von Bestandsimmobilien kosten, die nach dem Willen der Bundesregierung forciert werden soll, um die hochgesteckten Klimaziele zu erreichen.

Ein weiterer Anstieg der ohnehin schon hohen Mieten in Deutschland wäre vorprogrammiert. Unter dem Strich dürften auf eine vierköpfige Familie bereits auf mittlere Sicht Mehrbelastungen in Höhe von mehreren tausend Euro pro Jahr zukommen.

Um dieser Kritik den Wind aus den Segeln zu nehmen, weisen Politik und Mainstream-Medien auf die Entlastungen hin, die im Klimapaket als Kompensation für die Bepreisung von CO2 vorgesehen sind. So soll die EEG-Umlage, mit der die Kosten für den Ausbau der alternativen Energien auf den Endverbraucher abgewälzt werden, parallel zum höheren CO2-Preis sinken. Für 2021 bedeutete das eine Gesamtentlastung von 5,4 Milliarden Euro. Ob aber die Energiewirtschaft diesen Betrag in vollem Umfang an die Stromkunden weitergeben wird, muss sich erst noch zeigen. Außerdem dürfte der verstärkte Ausbau der Erneuerbaren Energien samt Netzkapazitäten und der mit dem beschleunigten Ausstieg aus der Kohlennutzung verbundene Strompreisanstieg einen großen Teil des Ersparnisvorteils auffressen. Die Senkung der EEG-Umlage dürfte überdies kaum ausreichen, um die mittelbar steigenden Lebenshaltungskosten aufzufangen, zumal viele Händler und Dienstleister die CO2-Kosten zum Anlass nehmen werden, verdeckte Preiserhöhungen durchzusetzen. Ebenfalls zu Buche schlägt die Mehrwertsteuer, die auch auf die CO2-Steuer erhoben wird und so dem Fiskus zusätzliche Einnahmen zu Lasten der Verbraucher verschafft.

Als weitere Ausgleichsmaßnahme ist geplant, die Entfernungspauschale für Pendler ab 2021 von heute 30 auf dann 35 Cent und 2024 sogar auf 38 Cent anzuheben. Ob es dabei bleibt, wenn die heutige GroKo nach der nächsten Bundestagswahl im Herbst 2021 nicht mehr im Amt ist und stattdessen die ökoradikalen Grünen mit im Regierungsboot sitzen, ist offen. Denn die Grünen haben sich – mit teilweise falschen Argumenten – klar gegen eine Ausweitung der Pendlerpauschale positioniert. Darüber hinaus wurden auf dem Grünen-Parteitag in Bielefeld Mitte November deutlich höhere CO2-Preise beschlossen als sie der jetzt gefundene Kompromiss vorsieht. Das letzte Wort in Sachen Belastung deutscher Verbraucher für den »Klimaschutz« dürfte deshalb noch nicht gesprochen sein.

Neues Buch vom Frank & Frei-Verlag. Erscheint am 1.1.20, jetzt vorbestellen!

Doch damit nicht genug. Der nächste Klimakosten-Hammer für Deutschlands Bürger droht aus Brüssel. Dort hat die neue Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gerade ihren »European Green Deal« vorgestellt. Eine Billion Euro will die EU allein in den nächsten zehn Jahren investieren, um Europa bis 2050 zum ersten »klimaneutralen Kontinent« der Welt zu machen. Intern geht man sogar von drei Billionen Euro aus. Sollte das Vorhaben operativ umgesetzt werden – die letzte Entscheidung liegt beim Europäischen Rat und damit bei den zukünftig 27 Mitgliedsstaaten –, dann müsste dieser gigantische Betrag in erster Linie vom Steuerzahler aufgebracht werden, was Deutschland in dreifacher Hinsicht treffen würde:

• Der deutsche Mitgliedsbeitrag an die Europäische Union soll nach der aktuellen Budgetplanung bis 2027 auf fast 35 Milliarden Euro im Jahr steigen, das sind 8,5 Milliarden Euro mehr als 2020 fällig werden. Der drastische Anstieg wird offiziell mit dem Brexit begründet, durch den Großbritannien als wichtiger Beitragszahler ausfällt. Aber auch die kostspieligen Klimaschutz-Pläne der EU-Kommission schlagen negativ zu Buche und könnten die Rechnung für die Mitgliedsstaaten noch weiter in die Höhe treiben.

• Der Europäischen Investitionsbank (EIB), die nach dem Willen der EU in eine »Klimabank« umgewandelt werden soll, ist eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der ehrgeizigen Brüsseler Klimaziele zugedacht. Zwischen 2021 und 2030 soll die EIB den Ausbau erneuerbarer Energien in Europa durch die Vergabe von Krediten mit einer Billion Euro fördern. Kommt es im Rahmen dieser Kreditvergaben zu Forderungsausfällen, müssen die Mitgliedsstaaten in Abhängigkeit von ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit haften – Deutschland also am stärksten. Dasselbe gilt für das Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank mit einem monatlichen Volumen von derzeit 20 Milliarden Euro, mit welchem künftig gezielt klimafreundliche Branchen unterstützt werden sollen. Das hat die neue EZB-Chefin Christine Lagarde bereits angekündigt. Auch für diese »grüne Geldpolitik« der europäischen Notenbank steht der Steuerzahler als Bürge im Hintergrund.

• Ein milliardenschwerer »European Transition Fund« soll europäischen Kohleregionen helfen, den Ausstieg aus der Förderung dieses »klimaschädlichen« Energieträgers zu bewältigen. Nutznießer werden vor allem die Mitgliedsstaaten Osteuropas, namentlich Polen, Ungarn und die Tschechische Republik sein. Im Energiemix dieser Volkswirtschaften spielt die vergleichsweise billige Braunkohle eine sehr viel größere Rolle als im Rest Europas. Entsprechend hoch ist der CO2-Ausstoß der dortigen Kraftwerke und Industriebetriebe. Der von Brüssel geforderte Transformationsprozess hin zu »klimafreundlichen« Energieträgern wie Sonne und Wind kann von diesen Ländern nur mit massiver finanzieller Unterstützung der Europäischen Union geleistet werden. Im Gespräch ist ein Betrag von bis zu 100 Milliarden Euro, an dem Deutschland als größter EU-Nettozahler einen erheblichen Anteil wird tragen müssen. Ganz zu schweigen von den enormen Kohleexporten Russlands, die diesen Aspekt der EU-Klimapoliltik onehin zur Farce degradieren.

Die Klimaschutzpläne von Berlin und Brüssel werden also zu deutlichen Mehrbelastungen für die Menschen führen, was sich für die breite Bevölkerung nicht zuletzt in steigenden Lebenshaltungskosten niederschlagen wird. Schmerzhafte Wohlstandseinbußen vor allem für die ohnehin gebeutelte Mittelschicht sind die deutlich absehbare Folge.

Vielen Bürgern, die – verängstigt durch die von Politik und den Mainstream-Medien verbreitete Klimahysterie – Kritik an den angeblich zu wenig ambitionierten Klimazielen der GroKo äußern, ist diese Konsequenz offenbar nicht bewusst. Noch nicht!

Und wozu das Ganze? – Unabhängig davon, wie man zur These vom menschengemachten Klimawandel steht – eines ist unstrittig: Deutschland trägt nur 2 Prozent zu den weltweiten Kohlendioxid-Emissionen bei, die Europäische Union mit ihren noch 28 Mitgliedsstaaten knapp zehn Prozent. Selbst wenn es gelänge, die EU bis 2050 »klimaneutral« zu machen, würde das die Konzentration von CO2 in der Atmosphäre unseres Planeten kaum beeinflussen, zumal die Kohleverbrennung in Asien und Afrika gerade einen Boom erlebt und dort immer mehr fossile Kraftwerke ans Netz gehen. Die deutsche Energiewende, die den Stromkunden in den letzten 20 Jahren eine Preisexplosion bescherte, hat bislang nirgends auf der Welt Nachahmer gefunden. Mit dem »European Green Deal«, der den Einstieg in einen zentralistischen EU-Ökosozialismus markiert, wird es nicht anders sein.

Das Scheitern der gerade beendeten UN-Klimakonferenz in Madrid hat deutlich gemacht, dass die Staaten der Welt nicht bereit sind, dem »klimapolitischen Vorreiter« Europa auf seinem Irrweg in den wirtschaftlichen Niedergang zu folgen!

Bestellinformationen:

» Marco Pino: Mythos Klimakatastrophe, DVD, ca. 87 Min., 12,99 Euro – hier bestellen!
» A. Zeppelzauer: Greta-Mania, 190 Seiten, 19,90 Euro (ab 1.1.20) – hier vorbestellen!
» Michael Grandt: Kommt die Klima Diktatur, 384 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Die Dummdeutschen zahlen eine Luftsteuer, währenddessen Bürger in anderen Ländern fröhlich mit ihren Dieseln rumfahren.
    Diesem Irrsinn müssen wir ein Ende setzen.

  2. Es stellt sich die Frage:
    Ist der deutsche Schlafmichel überhaupt in der Lage, einen Zusammenhang zwischen seinem Wahlverhalten und der Kostenexplosion herzustellen?

  3. Das Klimapaket der Großen Koalition, das derzeit im Bundesrat liegt, wird die Verbraucher teuer zu stehen kommen.
    ——————————————–
    Phu, ich dachte schon, das Geld wäre für Merkels (CDU) Flüchtlinge.

  4. Was zu dieser Steuer noch erwähnt werden sollte, ist das Sie für andere Zwecke geschaffen wurde. Wäre das Regime ehrlich gewesen, hätten Sie die Steuer Afrikasteuer oder ähnliches genannt. Urplötzlich, als das Flüchtlingsthema dem Regime über den Kopf zu steigen droht, tritt aus den schwedischen Urwäldern Klimapippi raus und faselt was von Klimaerwärmung und das Sie CO2 hellsichtig wäre. Die regimetreuen Medien machen einen Riesenhype und ein Grossteil der Bevölkerung fällt mal wieder auf dieses Ablenkungsmanöver rein. Anstatt gegen die Islamisierung zu protestieren findet sich die Jugend auf der Strasse wueder wie Sie für mehr Steuern protestiert.
    Das Regime hat damit 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Erstens gibts neues Geld für die Islamisierung und zweitens wird davon abgelenkt.
    Ob dieser Umstand mal in den Geschichtsbüchern stehen wird?
    Mich schüttelt es wie es hier wohl in 20 Jahren aussehen wird. Echt gruselig die Vorstellung.

  5. Da sitzen die 2 richtigen beisammen. Das Mädchen neben dem Hosenanzug heisst Thunberg, und ist das meist-vergewaltigte Wesen auf Erden. Andere Menschen in ihrer Situation säßen jetzt beim Therapiegespräch.
    Merkel jedoch gehört zur ersteren Gruppe. Aber so eiskalt wie die ist, geht der das am Arxxx vorbei. Wem sonst fiele es ein, die Grundversorgung, welche einem Staat gegenüber dem Bürger obliegt, auch noch zu versteuern? Nicht weil die uns so lieb haben, sondern weil es im ureigensten Interesse des Staates sein sollte, dass er dem Bürger und Steuerzahler eine Basis für die Teilnahme am Bruttosozialprodukt bereitstellen sollte. Nicht, das es schon ausreichen sollte, dass der Arbeiter sich in die Kostenfalle Auto begibt, um seinem Dienst als Arbeitsameise nachkommen zu können. Der Staat hat die Aufgabe dafür zu sorgen, dass die Stromerzeugung sicher gestellt ist. Stattdessen schanzt er privaten Stromkonzernen unsäglich Gewinne zu. Kontrolle Fehlanzeige. Und von dem, was vom Kuchen übrig bleibt, schröpft der Staat nochmals den Verbraucher über Steuern ab. Wer braucht solch einen Staat, wer braucht solche Energieunternehmen? Am Ende der Hühnerleiter steht der Bürger, und dieser wird von denen über ihm auf der Leiter zugeschissen.

  6. Ich hoffe es gibt auch genug arbeitende Menschen, um diese „Wohltaten“ zu finanzieren.
    Da stellt sich die Frage, wie zukünftig, die neuen Fachkräfte kommen werden.
    Per Flugzeug? – Pfui
    Per Boot? – Pfui
    zu Fuß? – das wäre nazi
    gar nicht – noch mehr nazi

    Per E-Roller ! – das ist es !!
    Hermann Sörgel würde jubeln.
    Sein Damm wird gebaut.
    Dann kann man trockenen Fußes von Afrika nach Europa mit dem Elektromobil fahren.

  7. Schön für die politische Mischpoke, daß sie ein transzendentales Thema gefunden hat, um noch mehr Geld aus den Steuerzahlern herauszupressen, nachdem sie uns ohnehin schon seit Jahren um unsere Zinsen betrügen.

    Die Mehreinnahmen werden dann nicht ausgegeben, um das Wetter oder das Klima zu ändern, weil das gar nicht geht. Sondern, um noch mehr Asylantenheime davon zu bauen und noch mehr Sozialeinwanderer zu alimentieren. Die man ja in Zukunft gleich ganz „legal“ unkontrolliert und ungeprüft und hirnlos und ohne Verstand gegen jede Vernunft nach Deutschland hereinlassen will.

  8. Habe ich den Twitter von Lauterbach richtig gelesen ?

    Zitat : „Kohle, Gas und Öl sind die Waffen der Rechtspopulisten.“

    Mir fehlen die Worte.

  9. Die Schildbürger haben sich wenigstens nur dumm gestellt. Der BRD Bürger ist aber mehrheitlich in der tat so dämlich, für ein Märchen wie „menschengemachten Klimawandel“ hunderte Euro im Jahr zusätzlich an den Staat zu zahlen und fühlt sich dabei sogar noch anderen Völkern moralisch überlegen.
    Dabei lacht das Ausland über die Dummheit und den Klimawahn der Deutschen.

  10. Danke für den unaufgeregten und sachlichen Artikel, der eigentlich Klimapanik der anderen Art auslösen müsste.

    Ich halte die weit verbreitete Einschätzung, die Klimahysterie-Steuer sei in Wirklichkeit zur Finanzierung der Merkel-Gäste gedacht, für irrtümlich. Vielmehr werden genügend Interessierte mit Argus-Augen darüber wachen, dass jeder letzte Cent „für den Klimaausstoss“ verbraten wird. Damit sind natürlich nicht oder nicht nur eventuelle Massnahmen gemeint, sondern vor allem lukrative neue Posten für weitere Nichtsnutze ohne Ausbildung. Die Merkel-Gäste zählen on top.

  11. Das ist der richtige thread:

    Vielleicht sollte man sich wirklich mal etwas mit der CO2 Steuer beschäftigen.

    Nicht, dass Deutschland wieder einmal Musterknabe spielen will.
    In Fragen der Steuererpressung ist Deutschland sowieso führend.

    Wussten Sie, dass es so etwas wie eine CO2 Steuer in ganz Afrika ausschließlich in Simbabwe und Südafrika (Steuer auf Neuwagen) gibt?

    Und in ganz Mittelamerika nur in Costa Rica?

    Und dass in ganz Südamerika kein einziger Staat an den Schwindel glaubt. Weder Brasilien, Argentinien, Uruguay oder Chile…

    Und dass es eine CO2 Steuer zwar in den Niederlanden, aber nicht in Belgien und Luxemburg gibt. Es wird zwar in Italien besteuert, aber nicht in Spanien. Malta. Griechenland oder die Türkei denken genauso wenig daran.
    Allerdings die Länder, in denen es deutlich kälter wird, wie Schweden(*) und Norwegen, die wollen es scheinbar noch kälter haben.

    (*) Schweden hat zurzeit die niedrigsten Temperaturen seit einigen hundert Jahren. Es wird einfach kälter

    Und nein, es gibt keine von Menschen gemachte CO2 Klimakatastrophe. Der mit einer bedeutenden Geldsumme ausgestattete Preis für einen wissenschaftlichen Nachweis liegt immer noch da und niemand holt ihn ab. Dabei könnt ihn doch einfach jeder PIK. „Wissenschaftler“… aber wahrscheinlich verdienen die alle so gut, dass sie auf 100000 € Preisgeld locker verzichten können.

    Die Forderung ist ganz einfach, einen einfachen wissenschaftlichen Nachweis, dass es eine von menschlichen CO2 induzierte Klimakatastrophe gibt… Also kein Geschwurbel: „es wird 2100 schrecklich heiß“, sondern eine einfache logische wissenschaftlich fundierte Beweisführung. Dass die unmöglich ist, weiß auch derjenige, der diesen Preis auslobt.

  12. Was wird wohl heute in China über die dämlichen Langnasen nur gelacht.

    Die in Europa wollen arm. Wir wollen reich. Die wollen Dummheit, wir wollen Bildung.

  13. OT

    „Massenhafter Kindergeldbetrug in Krefeld aufgedeckt

    Kindergeld kassiert für Kinder, die gar nicht mehr in Deutschland leben, und das jahrelang: In NRW haben Ermittler systematischen Sozialbetrug offengelegt. Die verdächtigen Familien sollen aus Südosteuropa stammen.
    Den nordrhein-westfälischen Behörden ist ein bislang beispielloser Schlag gegen Kindergeldbetrüger gelungen. Nach Informationen der Düsseldorfer „Rheinischen Post“, die sich ihrerseits auf Sicherheitskreise bezieht, erhielten Familien aus Südosteuropa in Krefeld für rund 90 Kinder Kindergeld, die gar nicht in der Stadt lebten – und das möglicherweise jahrelang.
    Entstanden sein soll so ein Schaden in Millionenhöhe. Die Durchsuchungen fanden bereits vor einem halben Jahr statt, wurden aber bisher nicht öffentlich gemacht. Die Gründe dafür sind unbekannt. Denkbar sei, dass die Auswertung der Daten sehr lange gedauert hat. Ob Krefeld eine Blaupause für andere Städte ist, muss die Zukunft zeigen, heißt es aus informierten Kreisen.
    Eine Sprecherin der Stadt Krefeld sagte, dass der Einsatz vom nordrhein-westfälischen Landeskriminalamt durchgeführt worden sei und die statistische Erhebung bei der Polizei Krefeld liege. „Die Stadt kann dazu keine Informationen geben.“ Die Polizei Krefeld verwies bei den Recherchen der Zeitung wiederum auf das Innenministerium. Dort bestätigte man die Durchsuchungen.

    Die Kinder wurden nicht angetroffen
    „Es gab eine gemeinsame Aktion von Polizei und Stadt Krefeld im Zusammenhang mit Kindergeldzahlungen. Dabei wurden Kinder, die eigentlich dort sein sollten, nicht angetroffen“, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums.
    Auf die Spur gekommen waren die Ermittler den Sozialleistungsbetrügern, die vornehmlich aus Rumänen und Bulgarien stammen, durch eine umfassende Auswertung von Daten, die verschiedene städtische Krefelder Ämter wie das Jugend- und Schulamt sowie das örtliche Jobcenter zusammengetragen haben.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus183941276/Migranten-in-Duisburg-Mit-aller-Haerte-des-Gesetzes.html, Welt, veröffentlicht am 17.11.2018

    Warum wurde das erst jetzt bemerkt? Political Correctness hat uns schon viel Kohle gekostet und kostet weiterhin.

  14. OT (;-))
    Es kommt noch viel drastischer, der nächste coup ist vorbereitet:

    Bundesregierung legt Plan für neue Ausrichtung vor

    Deutschland 2019
    DAS ERDMAGNETFELD MACHT NICHT DAS, WAS GEOFORSCHER ERWARTET HATTEN
    Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.(1)

    Die Bundesregierung beschließt den „Europäischen Superparamagnetismus“ und legt aktuellen Maßnahmenkatalog vor.

    Das Erdmagnetfeld ist für uns außerordentlich wichtig, da es einen großen Schutzschild im All formt, der energiereiche elektrisch geladene Teilchen aus dem Kosmos abwehrt. Eine Quelle dieser Teilchen ist die Sonne, von der ein kontinuierlicher Teilchenstrom abfließt, der sogenannte Sonnenwind.(2)
    Intergalaktische Wissenschaftler warnen nun: Das Weltraumwetter ändert sich, ein schneller Sonnenwindstrom wird erwartet. Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum rechnen mit einem Magnetsturm. Durch die Verschiebung des Erdmagnetfeldes wird dieser Schutzschild gegen die Sonnenwinde abgeschwächt.

    Die Situation wurde jetzt von der Deutschen Regierung als sehr besorgniserregend eingestuft. Die Kanzlerin meinte auf der gestrigen Tagung zum Thema:
    „Das Magnetfeld ist für uns alle Neuland, und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung, mit völlig neuen Möglichkeiten und völlig neuen Herangehensweisen, unsere Art zu leben in Gefahr zu bringen.
    Auch wenn keine geladene Partikelmassen kommen, sondern es kommen einzelne Protonen und Elektronen zu uns, so müssen wir die Situation ernst nehmen und dürfen keinesfalls zu den Magnet-Leugnern gehören!“ So die Kanzlerin in ihren Ausführungen.
    Wie der Regierungssprecher weiterhin mitteilte, würden nicht alle Gefahren genannt, da ein Teil dieser die Bevölkerung verunsichern würde, doch hat die Regierung von einer externen Beraterfirma folgendes feststellen lassen:
    – Der Wandel des Erdmagnetfeldes ist höchst gefährlich, unnatürlich und menschengemacht
    – vor allem von kolonialistischen, weißen, alten Männern („Magnetos“), die in Nationalstaaten leben und illegal Hufeisenmagnete im Schlafzimmerschrank verstecken
    – es besteht eine besondere Schuld Deutschlands aufgrund der großen, magnetfeldablenkenden Bauten der Nationalsozialisten (z.B. des in Nord-Südrichtung verlaufenden Atlantikwalls aus 10 Mio. Kubikmetern Stahlbeton)
    – die Konsequenzen, vor allem für Zugvögel, Bienen und magnetfühlige Menschen sind katastrophal. Die künstliche Intelligenz auf Festplatten und Kreditkarten ist gefährdet.
    Das Ziel, vom Ende her gedacht, so der Regierungssprecher, sei die Installation eines
    „Europäischen Superparamagnetismus“ zur Rettung des Erdmagnetfeldes.
    Denn so die Kanzlerin: „Scheitert das Erdmagnetfeld, scheitert die Orient-ierung!“
    Der Maasnahmenkatalog der Regierung wurde, wie jetzt erst bekannt gegeben, schon seit Monaten ausgearbeitet und umfasst kurz-bis mittelfristig folgende Punkte:
    – es wird ein Ministerium für Magnetismus, Erderwärmung und sonstiges Okkultes erschaffen
    – Paramagnetismus wird als Schulfach eingeführt (Paramagneten folgen in ihrer Magnetisierung dem äußeren Feld),
    – Gründung der Jugendorganisation „Ferromagnetische Dipole Jugend“ (FDJ) und zur Ausrichtung der Vorschulkinder :„Kleine Eisenspäne“
    – alle Schüler müssen montags (der Mond ist auch wichtig!) mit einem rot-grünen Kompass in der Hand gegen den Magnetwandel demonstrieren und Aufkleber „Sonnenwind? Nein danke“ verteilen
    – Schulkinder werden im Religionsunterricht auf dem Pausenhof 45min hüpfen, um sich und die Magnetfelder auf Linie zu bringen
    -Freitags wird geübt, eine gebückte, knieende Haltung als Schutz vor den Sonnenwinden einzunehmen
    -Veranstaltung von Rockkonzerten unter dem Motto: „Wir sind mehr abstoßend“
    – großzügige Unterstützung der Organisation „AntiFa raday“
    – ein Internet-Format zur Gleichausrichtung der Massen wird installiert: SPULE ONLINE
    – große Objekte aus Rheinmetall, wie die Bavaria auf der Theresienwiese, die Germania des Niederwalddenkmals, der Kaiser Wilhelm am Deutschen Eck, die Quadriga auf dem Brandenburger Tor, das Teutoburger Hermannsdenkmal, der Bremer Bismarck oder die Berliner Siegessäule werden sofort eingeschmolzen.
    – zu Symbolen der gemeinschaftlichen Europäischen Anstrengung werden der Eifel-Turm in Paris, in seiner Kompassnadelform, und das Atomium in Brüssel, als Kristallmodell des Eisens, erklärt
    – überall in Europa muss das Aufstellen von antiferromagnetischen Türmen (z.B. Minarette, Windkraftanlagen) gefördert werden. Ebenso wird jeder Marktplatz einen magnetisierenden senkrecht aufgestellten Schrott-Bus erhalten.
    – Mekka wird als geomagnetischer Mittelpunkt definiert, da hier das magnetische Moment induktiv durch linksdrehendes Umkreisen der Kabba verstärkt wird
    – rechtsdrehende Institutionen werden verboten
    – metallene Gipfelkreuze werden zu erdmagnetisch neutralen Halbmonden gebogen
    – auf Grund des hohen Eisengehaltes wird der Fleischverzehr nur am „Ironday“, Musik aus Magnet-Lautsprechern nur von Minaretten aus erlaubt
    – Alkoholdestillen und Spanferkelspieße sind illegal, das Führen langer Messer ist nur Magnetgläubigen („schon länger hier Führenden“) gestattet
    – der VT (Volks-Tesla) wird eingeführt,
    – die Firma Siemens muss die mit „Schummel-Software“ ausgestatteten Magnetresonanztomographen (MRT) nachrüsten, teilweise zurücknehmen und den Radiologen den Kaufpreis erstatten. Einer der letzten magnetfeldschädlichen nationalen Großkonzerne wird so vom Welt-Markt verschwinden.
    – um die Feinmagnetisierung am Nordpol zu reduzieren, wird die Weihnachtsstadt geleugnet, mit Strafzöllen belegt und die Post an den Nikolaus und das Christkind wird nicht mehr zugestellt
    – Kein Super-Gauß: alternativloser Ausstieg aus dem Nordlicht (mit Ausnahme des grünen Spektrums)
    – Einführung einer Magnet-Steuer
    – die Bundeswehr bekommt magnetneutrale Pappmachee-Panzer, sowie ein Antarktis-Mandat und wird komplett dorthin verlegt: „Die Ausrichtung Europas wir auch am Südpol verteidigt“
    – Geodynamische Massenmigration von Flachmagneten auf die nördliche Halbkugel sind maximal zu beschleunigen,
    – Eintrag eines dritten Poles (Multipolarität). Aber: neben dem Süd-, Nord- und Meinungsmono-Pol werden keine weiteren Pol*Innen als anziehend anerkannt.

    Die erste Reaktion der (Pseudo-)Oppositionsparteien war zustimmend.
    Hier einige Stimmen:
    „Unser Land wird sich magnetisieren, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    „Wir brauchen jedenfalls eine nationale Magnetkraftanstrengung. Wir schaffen das!“
    „Eine Situation wie am Ende der Kreidezeit kann, darf und soll sich nicht wiederholen!“

    (1)https://www.golem.de/news/magnetfeld-wenn-der-nordpol-wandern-geht-1902-138987.html
    (2)https://www.heise.de/newsticker/meldung/Magnetischer-Schutzschild-der-Erde-schwingt-wie-eine-Trommel-4309231.html

  15. hhr
    17. Dezember 2019 at 09:42

    „Es könnte sein, daß das Faß damit zum Überlaufen kommt. Hoffentlich klimaneutral natürlich!“

    Ich bin da pessimistisch. ich kann mir eher vorstellen, dass die Bundesregierung Panzer auffahren lässt, als dass sie zugibt, einfach einen katastrophalen Fehler gemacht zu haben.

    Glauben Sie, dass Frau Dr Merkel jemals einmal sagen wird: „sorry ich habe mich geirrt, weil ich von Physik keine Ahnung hatte und ich die falschen Berater bezahlt habe“

    Never ever!

  16. Zwei Mongos beim Datenaustausch, wahrscheinlich erklärt Gretel der bösen Hexe gerade, das sie diese an die Wand stellen wird, wenn sie nicht weiter diesen Schwachsinn finanziell unterstützen wird. Die Welt ist nur noch krank, angeführt von einer kranken Schwedin, die mit der Dummheit der Menschheit Millionen scheffelt, oder ihre Eltern. Egal!

  17. Die einzigen, die davon profitieren, sind die Millionen Neger, Araber, Türken, Afghanen, Tschetschenen und sonstige Mordvölker – egal, ob sie bereits in Deutschland hausen oder freudig weiter reinströmen. Als Sozialamt der Welt zahlt Deutschland ihnen alles: Haus, Strom, Heizung, Unterhalt, Kinder.

    Während die letzten verbliebenen deutschen Arbeitnehmer in die Knie gehen und sich das Leben nicht mehr leisten können, hängt die Schmarotzerkaste gemütlich in der Hängematte und ist von nichts betroffen.

    Was die Blockparteien-Flitzpiepen nicht bedenken: Das „Klimapaket“ wird den deutschen Sozialstaat noch schneller kollabieren lassen als gedacht. Denn damit steigen die Sozialkosten exponentiell.

  18. Diese Dummheiten der Altparteien sollten doch eine Steilvorlage für die AfD sein.
    Wann geht die AfD zum Gegenangriff über?? Mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln.
    Diese Lumpen von CDU/CSU, SPD und Grünen gehören in den Mülleimer der Geschichte!!!!

  19. Man muß bei all dem bedenken dass es jederzeit mit Hyperinflation crashen kann. Die Prognosen von seriösen Leuten reichen von 4.Qartal 2020 (+ – einige Quartale bis 2022). Krall datiert den Crash eben auf nächstes Jahr, weil da die Banken (alle) am Ende seien. Marc Friedrich in spätestens 3 Jahren weil dann die PIGGS (u.a. eben Italien) umschulden müssen. Nun wann es passiert kann man und damit auch ich nicht sagen, dass es passiert müßte eigentlich klar sein (und zwar wegen mehrerer Faktoren, nicht nur wegen der Banken). In jeden Fall sind die Prognosen ökonomisch seriös begründet.

    Insofern wird es also zur Belastung von 2025 nicht mehr kommen und vielleicht nicht mal zu der von 2021. Dann herrschen hier, seriös wahrscheinlich, entweder die offene Diktatur oder Anarchie. Da wir man keine Klimarettung mehr durchsetzen können und auch nicht mehr davon reden.

    Mich interessiert nur was kurzfristig noch passieren kann. Und i.ü. auch die Erhöhung der Lebenskosten wird ja noch zum beschleunigten Einsturz dieses Systems beitragen. U.a. ja auch wegen der politischen Destabilisierung wehen höherer Hinwendung zur AfD. Wir sind ganz nah dran.

  20. Sozialistische Öko-Diktatur.
    Was für ein treffender Ausdruck!
    Wir werden von Öko-Spinnern manipuliert.

    Gegen eine Diktatur ist eigentlich ( immer )
    eine Revolution angesagt.
    Deshalb, abwählen, abwâhlen, abwählen!

  21. Was schrub doch Chaim Noll gerade über die Grauenraute?

    Und sie ist (…)vollkommen Kritik-resistent. Aufgewachsen in hermetischen Milieus, in ihrer FDJ-Karriere und Tätigkeit in einem abgeschotteten DDR-Staats-Labor, dann im Parteiapparat der CDU, weiß sie, worauf es einzig ankommt: die Wahrung ihrer Macht innerhalb eines geschlossenen Systems. Solange dieses System besteht, kann der darin Geborgenen, von Leibwächtern Geschützten gleichgültig sein, welche Stürme draußen blasen. Was immer wir hier schreiben – und wäre es selbst mit dem scharfen Witz Voltaires, der Leidenschaft eines Savonarola oder der satirischen Wucht eines Daniel Defoe vorgetragen – entlockt ihr allenfalls ein müdes Lächeln.

    https://www.achgut.com/artikel/angela_mortis

  22. Meine Güte bin ich froh, die Weichen werden endlich richtig gestellt und ich darf das Weltklima retten.
    Dafür zahle ich an der Zapfsäule demnächst deutlich mehr für den Liter Benzin.
    Im nächsten Jahr steht ein neues Auto auf dem Zettel, da muss ich jetzt scharf überlegen… wie helfe ich dem Klima am besten?
    Natürlich… indem ich viele Steuern erwirtschafte und ordentlich Benzin verbrauche, daran verdient der Staat ja jetzt ordentlich mit und rettet damit das Klima.
    Also wird es der AMG Mercedes werden, so richtig geile 500PS ( brauch ich eigentlich nicht, aber das Klima geht mir über alles ) werde ich täglich überall ausfahren wo es noch geht. Da werden die Einnahmen des Staates von mir gesponsort so richtig sprudeln, ich tu halt ewas fürs Klima.
    Was ist mit euch… ihr werdet doch wohl nicht solche E-Autos kaufen und niemals mehr ne Tanke anfahren??? Ihr Klimakiller, euch ist das Klima wohl völlig egal… das macht mich unendlich traurig.
    Wobei Strom ja durch die Verminderung der EEG-Umlage preiswerter wird, von meiner Klimarettung durch mehr Spritverbrauch profitiert ihr Klimakiller mit eurer Elektroschüssel… ist ja surreal… ich werd irre.

  23. Ich zahle gerne Weltrettungssteuern, damit sich auch in Zukunft Achmed, Mustafa und Okombo die teuersten Markenklamotten leisten können um damit meiner Freundin zu imponieren. Die findet nämlich, Achmed, Mustafe und Okombo sind viel cooler als die käsigen Almankartoffeln, die vom vielen Arbeiten ganz spießig, gereizt und schuldig an allem Übel sind.

    Prost.

  24. Man könnte sich übrigens fragen, warum diese korrupten Irren all dies veranstalten, die müßten doch wissen, dass das mit der baldigen Vernichtung des letzten Reste eines deutschen Staates enden wird. Ich weiß es nicht. Die Grünen kennen vermutlich keinerlei Kausalketten, obwohl ich mir das nicht vorstellen kann. Also meine Mutter wollte ja nur eine richtige Frau sein und hat Logik abgelehnt, aber die hat die Logik und das kausale Denken im Prinzip beherrscht. Deshalb weiß ich nicht, ob es möglich ist, ob man tatsächlich bar jeder Logik denken kann. Und außerhalb der Grünen und Linken gehe ich davon aus, dass in jedem Fall irgendwelches Kausaldenken noch vorhanden sein muß. Deshalb meine ich Merkel kann nicht mehr anders und alle Klatschaffen müssen folgen. Wenn sei einmal von der Linie abweichen werden sie sofort weggefegt. Deshalb wird der Irrsinn nur durch den Crash beendet werden.

  25. Klimawahnsinn: Kostenexplosion für Verbraucher und Steuerzahler

    auf die kaltschnäuzig phrasenhaft frech abgedroschene Weihnachtsansprache vom Genossen Bundespräsidenten Steinmeier und die unterschwellig zuweisende, für alles verantwortliche machende auf die Nazis, die Pegida, die AfD, und die Tzschäpe abgezielte Schuld eben auf die
    Neujahresansprache 2020, der Angenital Merkel bin ich jetzt schon gespannt

  26. Babieca
    17. Dezember 2019 at 10:04

    „und wäre es selbst mit dem scharfen Witz Voltaires, der Leidenschaft eines Savonarola oder der satirischen Wucht eines Daniel Defoe vorgetragen – entlockt ihr allenfalls ein müdes Lächeln“

    Frau Doktor Merkel ist einfach nur angewidert und gelangweilt von Politik.
    Sie nimmt der Welt übel, dass sie nicht die eine Göttin zustehenden Ehren bekommt, obwohl sie tagtäglich das Universum rettet.

    Die bewusste Auswahl von absolut Unfähigen für ihr Narren Kabinett zeigt, wie sehr sie dieses Land und die Regierung verachtet.

    Da ist die Flasche Altenhäuser auch nur ein schwacher Trost zum Frühstück.

    Wie schon auf der Achse geschrieben, diese Mutter allen Mehltaus zeigt, was sie von Deutschland hält. Die einzige Freude in ihrem Leben sind große Vorfahrt in Panzerwagenkolonne mit jubelnder Presse und ausgesucht schönen Empfängen, wo sie sich besaufen kann.

    Es ist schon anderen aufgefallen, wie sie nach dem ersten Glas Wein aufblüht

  27. Wenn sie im Dunklen und Kalten sitzen; nichts mehr zu essen und trinken haben, werden sie – vielleicht – aus ihrem Wahn aufwachen. Dann mag es zwar zu spät sein, aber (wenigstens soviel Gerechtigkeit gibt es immerhin noch!) sie werden ihrem Schicksal nicht entkommen können und im selbst mitverursachten Chaos sowie Elend mit untergehen. Hilft uns zwar nicht, aber so muss es offenbar immer wieder kommen, wenn Unbelehrbare das allgemeine Geschehen bestimmen: es muss erst alles richtig schlimm werden, damit es wieder besser werden kann.
    Dies ist wahrscheinlich der Fluch der Menschheit: dass sich Geschichte eben doch in gewisser Weise früher oder später wiederholt, weil manche partout nicht aus den Fehlern der Vergangenheit lernen wollen.

  28. Ach ja Greta, die Nordsee ist die letzten jahre um 8 cm gesunken.
    (neue Niederlandische wissenschaftliche berechnung)
    Nasa, Japan und Rusland experten, sagen eine kalte periode voraus.

  29. ….irgendwie erinnert mich das ganze Szenario an das Märchen „des Kaiser`s neue Kleider“ von Hans-Christian Anderson, bin gespannt wie dieses Märchen vom Klimawahn ausgeht, habe das dumpfe Gefühl nicht gut..
    Am Samstag Abend 14.12. Gottesdienst im Freiburger Münster, Tierschützerinnen stören die Messe mit ausgerollten Transparenten, Motto.. wir sollen an den Feiertagen auf Fleisch verzichten und nur Wein und Brot ( nichts dagegen, wenn genug Wurst drauf ist ) zu uns nehmen. Ich hätte den dummen Tanten empfohlen eine Moschee am Freitag mit ihrem Anliegen aufzusuchen und gegen das illegale Schächten und Quälen von Wirbeltieren ohne dringenden Grund zu demonstrieren, ich denke da sind die wackeren Weiber dann doch zu feige dazu, ein Land, beherrscht von Vollidioten/innen

  30. Tichy hat übrigens mal ein Video gemacht in dem er der Ansicht war, dass es nicht zur Klimarettung kommen könne, weil das zu teuer sei. Das war eine völlig falsche Formulierung. Es wird zu allem kommen was der Bürger sich gefallen läßt, selbst wenn er dabei krepiert. So lange der Bürger es trägt werden die machen was sie wollen. Insofern lassen die sich nicht im Vorfeld vom Gedanken leiten was der Bürger noch tragen wird. Sie probieren es aus. Was sie nicht bedenken ist vermutlich, dass die Aktionen irgendwann über das Maß und den Bürger hinaus auf das Ganze wirken, so das der Kippunkt erreicht wird.

  31. @ Marie-Belen
    „Es stellt sich die Frage:Ist der deutsche Schlafmichel überhaupt in der Lage, einen Zusammenhang zwischen seinem Wahlverhalten und der Kostenexplosion herzustellen?“
    Wie wahr!
    Das genau ist die Kernfrage, und nicht nur in Bezug auf die Kostenexplosion!
    Hat der Schlafmichel schon mal was von der „Großen Transformation“, dem wahren Programm der Grünen, gehört, gelesen oder gar die Auswirkungen verstanden?
    Die Antwort auf beide Fragen ist für ~80 +x % : Nein!
    Wichtiger als Einsteins Relativitätstheorie ist seine Aussage über die Unendlichkeit des Universums und die menschliche Dummheit!

  32. INGRES 17. Dezember 2019 at 10:10

    Man könnte sich übrigens fragen, warum diese korrupten Irren all dies veranstalten, die müßten doch wissen, dass das mit der baldigen Vernichtung des letzten Reste eines deutschen Staates enden wird.

    Das kann ja durchaus das Ziel sein: Aus und nach der Vernichtung wird dann mal wieder zum x-ten Mal ein kommunistisches Paradies aufgebaut („Seht ihr, Marktwirtschaft“ – nein, sie würden ‚Kapitalismus‘ sagen – „funktioniert nicht!“). Also eine verarmte Massenmordwirtschaft unter der Knute einer Partei, die ihre Untertanen zu dem zwingen will, was sich eine sadistische, in Saus und Braus lebende Herrscherkaste in ihrem ideologischen Wahn so vorstellt.

  33. Apropos!!
    „Das kann ich, sagte ich einfältiges Kind.“ — Daniel Defoe

    oder auch: wir faffen daff!

  34. Babieca
    17. Dezember 2019 at 10:28

    „was sich eine sadistische, in Saus und Braus lebende Herrscherkaste in ihrem ideologischen Wahn so vorstellt“

    Frau Claudia Roth ist felsenfest davon überzeugt, dass sie so vom Schicksal benachteiligt wurde, dass es eine Selbstverständlichkeit ist, dass der Steuerzahler ihre Liebhaber, um sie zu trösteny, auch finanziert…

    Und sie verweist voll zurecht darauf, dass bei Frau Dr. Merkel bei ihren vielen Flügen die Bordbar stets auf Steuerzahlerkosten gratis randvoll gefüllt wird

  35. INGRES 17. Dezember 2019 at 10:23

    Tichy hat übrigens mal ein Video gemacht in dem er der Ansicht war, dass es nicht zur Klimarettung kommen könne, weil das zu teuer sei. Das war eine völlig falsche Formulierung. Es wird zu allem kommen was der Bürger sich gefallen läßt, selbst wenn er dabei krepiert.

    So wahr. Ich habe mich neulich mit meiner Mutter darüber unterhalten. Und wir kamen auf das Rauchverbot als einen der ersten großen Testballons, was alles möglich ist. Sie erzählte von einer Perureise in den 80ern, wo sie auf dem Rückflug wegen des leeren Fliegers freie Sitzwahl hatte. Sie zog in den Raucherbereich, weil es dort lustig war. Nette Leute, nicht verkniffen. Sie raucht nicht. Und sagte, daß es damals für alle undenkbar war, daß ein Rauchverbot je Chancen hätte.

    Die großen Generalverbote unter einem „guten“ Vorwand, der dem Bürger als das Öl in den Rachen geschüttet wird, in dem ihm der Gammelfisch gut flutschend verabreicht wird – so etwa läuft das.

    Die „guten“ Vorwände auf dem Weg zum Totalitarismus sind dabei immer gleich: Gesundheit, Gerechtigkeit und neuerdings „Klima“.

  36. nein ich denke nicht, dass diese Politik der Auspressung der arbeitsamen Bevölkerung so einfach vom Michel hingenommen wird. Auch wenn er nicht auf der Strasse ist, oder wie Viele auswandert, so ist doch passiver Widerstand gegen die Politikkaste im Bekanntenkreis und überall spürbar. Viele wollen nur noch in Rente. Keine Innovation mehr, keine Zuversicht, kein sich anstrengen wollen, kein Einsatz. daher müssen sie immer mehr Geldquellen erschließen und immer repressiver werden. Das Ehrenamt wird weiter rapide abnehmen, trotz Orden , Druck auf Ärzte wegen Krankschreibungen, Vorladungen im Betrieb usw. usw.. Ihr Einkaufen von “ Fachkräften“ wird das Problem nicht lösen und zu Zufriedenheit führen, da sie andererseits immer mehr unproduktive Faullenzer und Speichellecker durchfüttern müssen.

  37. Man muß übrigens bedenken: Das mag unsereinem alles bösartig, korrupt und irre erscheinen. Aber es ereignet sich und ist damit Teil der Geschichte der Menschheit, wobei ich nicht weiß wie das mal in den Geschichtsbüchern stehen wird (falls diese Zeit noch nieder geschrieben werden wird). Insofern ist alles was passiert Ausdruck menschlicher Interessen, Bedürfnisse und Absichten. Insofern ist daran auch nichts unmenschliches. Es sind die Bedürfnisse und Interessen wie sie sich ergeben (haben). Das ist unabhängig davon, ob dahinter Verschwörer mit bösen Absichten stehen. Auch das ist eben natürlicher Teil des Geschehens. Wie soll man sonst den Irrsinn vergangener Zeiten interpretieren.

  38. INGRES 17. Dezember 2019 at 09:59

    Die Eurozone ist eine Autobahntoilette.
    Der Nächste wird sie sicher schlimm beschmutzen, so dreckig und böse ist der. Dann kann ich das auch, aber vor ihm, zumal es jetzt noch bequemer geht.

    Jedes Land glaubt, dass die EZB den nationalen Betrug mit Gelddrucken unterstützt.
    Am Besten weg kommt der, der sich am schnellsten asozial verhält. Der Wettlauf der Schlechten.

    Sehe die Zwangsläufigkeiten genau wie Du.

  39. Unter diesen Voraussetzungen kann man eigentlich nur auswandern !
    Haben unsere „Polit-Macher“ in der BRD/EU eine Klima-Blase im Kopf ?
    Rationale und logische Denkprozesse – Fehlanzeige !

  40. Antimon 17. Dezember 2019 at 10:49

    Haben unsere „Polit-Macher“ in der BRD/EU eine Klima-Blase im Kopf ?

    Nette Analogie. Eine Klima-Blase im Kopf ist wie ein Aneurysma im Hirn: Wenn es platzt, ist es aus und vorbei.

  41. Zu OG Bild
    Wer hilft in Zukunft der heiligen Greta beim Koffertragen? Luisa, Uschi, Angie…
    In den Koffern ist übrigens nicht das Geld der Schweden drin, sondern höchtens verschissene Grüne Unterwäsche!

  42. ghazawat 17. Dezember 2019 at 10:14

    Es ist schon anderen aufgefallen, wie sie nach dem ersten Glas Wein aufblüht

    :)))

  43. INGRES 17. Dezember 2019 at 10:23

    Auch ich habe damals ein wenig Richtung Tichy gedacht, obwohl ich Zweifel hatte. Aber man bedenkt nicht, dass auch der betroffene Bürger erst schimpft. wenn es es tatsächlich im Portemonnaie merkt. Dann ist aber bereits alles realisiert und weder Pegida noch AfD hatten (derzeit) irgendeinen Einfluß. Insofern wird im Vorfeld niemals etwas verhindert werden. Und deshalb war klar, dass es zur Klimarettung kommt.

  44. 2026 wird der Maximalpreis pro Emissionszertifikat 65 Euro betragen.

    Eine geniale Sache, dieser Emissionshandel: wenn sie Mitte 2026 merken, dass sich die Erde zu stark abkühlt, können sie den Preis schnell auf z.B. 63,70 Euro senken, um für ein angenehmes Wohlfühlklima zu sorgen.

  45. Merkel wünscht Negerkinder, schon 2007
    https://www.welt.de/politik/gallery1234910/Angela-Merkel-in-Afrika.html
    Gibt es irgendwo ein Foto, worauf sie
    ein weißes (aidskrankes Baby) hält?

    **************************
    ++++++++++++++++++++++

    WAS DER JEWEILIGE BUPRÄ BEI DIESEM
    ZDF-SPEKTAKEL VERZAPFT, IST STETS
    AUCH THEMA SEINER WEIHNACHTSANSPRACHE.
    Steinmeier wird also Ehrenamtlichen u. anderen
    für das Gemeinwohl tätigen danken.
    (Auch dem Märtyrer Roland Sauter von Augsburg?)

    Dann quakte er vom „Zusammenhalt Europa“.
    Hier dachte er wohl an die engl. Spielverderber.
    Ob er sie direkt erwähnte,verraten die Staatsmedien
    nicht.

    GESTERN
    Der reformierte Evangele*, Genosse Che Steinmeier (SPD),
    feierte in einer kath. Kirche, im Saarland, Weihnachten
    mit dem ZDF

    Aufzeichnung des ZDF-Weihnachtskonzertes –
    Bundespräsident Steinmeier zu Besuch in St. Ingbert

    Das Staatsoberhaupt, das zusammen mit seiner Frau mit stehendem Applaus begrüßt wurde, lauschte mit 300 ehrenamtlich tätigen Saarländerinnen und Saarländern einem Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Josef. Steinmeier las aus dem Weihnachts-Evangelium. Auch der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) war dabei.

    WEIHNACHTEN = LICHTERFEST
    44 Lichterkinder verteilten in den Bänken das Weihnachtslicht.

    Für musikalische Abwechslung sorgen die beiden deutschen
    Popmusiker Max Giesinger und Michael Schulte.

    Das ZDF strahlt das Konzert an Heilig Abend um 18 Uhr aus…
    +https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saar-pfalz-kreis/sanktingbert/bundespraesident-steinmeier-in-st-ingbert-zdf-weihnachten-mit-dem-bundespraesidenten_aid-47861699

    Steinmeier appelliert an europäischen Zusammenhalt
    St. Ingbert (dpa/lrs) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Montag im saarländischen St. Ingbert nach der Aufzeichnung des ZDF-Weihnachtskonzertes die Bedeutung Europas hervorgehoben.

    Dabei dankte er dem Ministerpräsidenten Tobias Hans (CDU) dafür, bei ihm „im Herzen Europas“ zu Gast sein zu dürfen.

    „Mit unserer Anwesenheit und der Sendung, die von St. Ingbert ausgestrahlt wird, können wir vielleicht auch ein Zeichen setzen“, sagte Steinmeier vor 300 geladenen Gästen, hauptsächlich ehrenamtlich Tätigen. Vielleicht könne man dadurch „auch eine Botschaft geben, dass dieses Europa uns am Herzen liegen sollte und dass wir gerade wegen mancher Widrigkeiten, die wir in den letzten zwei, drei Jahren erlebt haben, umso mehr um seinen Zusammenhalt kämpfen sollten.“

    Zuvor hatte Steinmeier gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender an dem traditionellen Fernseh-Konzert „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ in der Pfarrkirche St. Josef teilgenommen, das Heiligabend im ZDF (18 Uhr) ausgestrahlt wird…
    +https://web.de/magazine/regio/saarland/steinmeier-appelliert-europaeischen-zusammenhalt-34275476

    +++++++++++++++++++++++

    *Er ist evangelisch-reformierter Christ[5] und gehört der reformierten Bethlehemsgemeinde in Berlin innerhalb der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz an[6] (WIKI)

    ++++++++++++++++++++++++

    HEUTE MÜSSEN WIR UNS WIEDER SCHÄMEN

    OBERSTER GENOSSE STEINMEIER:
    …Ich weiß, es ist nicht selbstverständlich, dass ich hier spreche. Hier in Bastogne. Hier in Belgien, das Deutsche zweimal im vergangenen Jahrhundert überfielen.

    Mit Trauer verneige ich mich vor den Toten aller Nationen. Diese Toten waren Opfer von Hass, Verblendung und Zerstörungswut, die von meinem Lande ausgegangen waren.

    Hier in Belgien schlägt das Herz Europas. Hier in Belgien lebt der europäische Geist, hier lebt die europäische Idee und hier wird sie gelebt. Hier in België leeft de Europese geest, hier leeft de Europese idee en hier wordt deze geleefd! Ici, en Belgique, l’esprit européen vit! Ici, l’idée européenne vit et est vécue! Das ist ein Versprechen für unsere Zukunft.

    Wir Deutsche danken an diesem Tag auch den Vereinigten Staaten von Amerika. Die amerikanischen Streitkräfte haben gemeinsam mit ihren alliierten Verbündeten Europa befreit. Sie haben auch Deutschland befreit. Dafür danken wir Ihnen, den Veteranen, die ihr Leben eingesetzt haben für die Befreiung. Diesem Amerika, das trotz Krieg und Shoah den demokratischen Neubeginn Deutschlands begleitet und unterstützt hat, sind und bleiben wir tief verbunden.

    Ein geeintes, friedliches Europa – das ist die Lehre, die wir Europäer aus übersteigertem Nationalismus und Rassismus, aus dem Vernichtungskrieg gezogen haben. Bitte lasst uns das nicht vergessen! Gerade in dieser Zeit, in der Nationalismus und völkisches Denken wieder an Verführungskraft gewinnen…

    Dann schwadroniert er noch ein halbes
    Dutzend mal von „Hoffnung“, wie früher
    Gauck von Freiheit.
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2019/12/191216_Belgien-Ardennenoffensive-Gedenken.html

  46. Babieca 17. Dezember 2019 at 10:28

    Dass sie, die Linken oder allgemein die Unanständigen (ich teile die Welt lieber in Anstand und Nicht-Anstand ein) die AfD und alle Anständigen für den Untergang verantwortlich machen werden ist klar.
    Nur denken sie eben nicht voraus. Denn wie sollen sie sich sicher sein, dass sie überleben. Ohne Risiko ist ein Zusammenbruch nicht. Deshalb bekomme ich das mit dem absichtlich herbeigeführt nicht gebacken. Obwohl mir klar ist, dass nur der Untergang einen Teil dieser korrupten Irren noch retten kann. Obwohl sie arbeiten ja ganz gezielt an der Vollendung der Diktatur. Also sie treffen alle Vorkehrungen. Aber der Crash dürfte nicht kalkulierbar sein. Das linke Fußvolk dürfte den auch kaum überleben.

  47. Habe heute die neue Berechnung für Strom von Entega bekommen, nur noch teurer – es ist zum kotzen, wehe wenn der Winter mal wieder kalt wird.

  48. Babieca 17. Dezember 2019 at 10:04

    Chaim Noll ist von der „S““P“““D““ bereits ausgeladen worden. Auch dass er Jude ist schützt ihn nicht davor ein Nazi zu sein. Hatte ich auch mal falsch gesehen. Ich dachte damals (wenn auch micht mit voller Überzeugung), weil Pirinccii Türke sei, würde man ihn nicht voll vernichten können.

  49. Babieca 17. Dezember 2019 at 10:04

    Ich denke mittlerweile auch, dass Merkel tatsächlich íhre DDR-Sozialisation (die Ziele die ihr als Kind und Jungendlicher eingeimpft wurden (und bei ihr war der Werdegang ja in der DDR schon entsprechend) vollendet hat und vollendet. Es ist die beste Erklärung. Der Totalitarismus der DDR hat tatsächlich die BRD übernommen. Das ist die Basiserklärung zusammen mit dem Wissen um den Erhalt der totalitären Macht.

  50. Babieca 17. Dezember 2019 at 10:38

    In Grunde genommen sind die „guten Vorsätze“ der Lieferant dafür, dass in der weitgehend völlig nutzlosen Politik, völlig nutzlose Menschen permanent etwas zu tun haben und überflüssige Reformen voran treiben können. Das ist mir schon seit eh und je aufgefallen (zumindest schon lange bevor ich wußte was hier los ist). Es entspricht auch der Natur des Menschen sich damit berieseln zu lassen. Man bedenke, dass z.B. jedes Jahr aufs neue immer dieselben Gesundheitstips gegeben werden, die man selbst längst besser versteht, immer wieder gesagt wird wie man Heizung spart, obwohl das dich klar ist., usw. usf.

    Freilich war es sicher nicht immer so. Aber der moderne Totalitarismus hat das so mit sich gebracht.

  51. Das Treffen der bösen Hexen…

    Ich habe die Schnauze von Greta und von Angela so voll. Dieses Pack ist zum Kotzen.

  52. Noch wissen die meisten Menschen nicht was preislich auf sie zukommt ……ihr werdet einen nie
    da gewesenen Preisanstieg in allen Bereichen spüren , wie eine Lawine werden die Preise steigen .
    Benzin teurer , dann werden automatisch auch die Transportkosten höher , dadurch die Lebensmittel ,
    so geht das in allen Bereichen , EUCH ERWARTET DER HORROR !!!
    Naja die Strassen sind noch leer , also wollen die meisten nicht streiken , ist ja auch eine schlechte Zeit zum streiken , Weihnachten , Geschenke kaufen , zu kalt usw…….
    SCHAUT NACH FRANKREICH ,DENEN IST ES EGAL WAS FÜR EINE ZEIT IST , DIE KÄMPFEN FÜR IHRE FREIHEIT, IHR RECHT UND IHRE RENTE !!
    Ihr 85 % Weicheier habt es nicht anders verdient als ausgenommen zu werden !
    der AFD kann ich nur raten , stellt Videos von Weidel und co ein und sagt was sich ändert wenn ihr regiert, oder mit regiert , nur bewegt euch langsam , oder euch braucht auch keiner mehr !!!
    vielleicht hilft das .

  53. Dieser gleichgeschaltete Wahnsinn ist nicht mehr zu ertragen- offensichtlich unsinnigste, erlogene Behauptungen werden zur Begründung dieser erneuten Enteignung der Deutschen herangezogen und die deutsche Medienlandschaft macht einfach mal wieder ihren Job nicht- sie plappert nur dümmlich nach, hysterisiert ganz im Sinne ihrer Auftraggeber, prüft nichts nach und wenn sie es doch tut, dann nur unter der Prämisse, daß dann auch die Ergebnisse ideologisch genehm sein müssen.

  54. INGRES 17. Dezember 2019 at 11:35

    Dass sie, die Linken oder allgemein die Unanständigen (ich teile die Welt lieber in Anstand und Nicht-Anstand ein) die AfD und alle Anständigen für den Untergang verantwortlich machen werden ist klar. Nur denken sie eben nicht voraus. Denn wie sollen sie sich sicher sein, dass sie überleben. Ohne Risiko ist ein Zusammenbruch nicht.

    Ich denke da – genau wie du – aus dem Erfahrungsschatz der Menschheit. Die übelsten Stalinisten, die übelsten Mitläufer des Wohlfahrtsausschusses der frz. Revolution, aktuell alle Kader der chinesischen KP, lebten und leben ständig in Lebensgefahr. Jederzeit können sie durch eine Intrige in Ungnade fallen und ihr Leben verlieren. Selbst das irrsinnigste Speichelleckertum und die hündischste Konformität schützt nicht davor (das westliche Modell, wie es in der Aufklärung entstand, schon – aber es nahm den Menschen auch die Angst, weshalb es so viele Totalitäre von SPD über Grüne, Merkel-CDU und SED bis heute innig hassen).

    Dennoch glauben all diese Leute, die sich (der Mensch ist ein hierarchieorientiertes Rudeltier) da anwanzen – entgegen ihrem inneren Wissen, daß sie irgendwann „dran“ sind – daß sie verschont werden, wenn sie nur noch ergebener kriechen/morden/selbstverleugnen. Tödlicher Fehler.

    Das muß mit dem menschlichen Gehirn zusammenhängen (das genetisch auf das „Prinzip Hoffnung“ verdrahtet ist):

    http://www.propagandafront.de/187070/gehirnforschung-80-der-menschen-konnen-besorgniserregende-meldungen-uberhaupt-nicht-verarbeiten.html

  55. ghazawat 17. Dezember 2019 at 10:14
    Babieca 17. Dezember 2019 at 10:04

    Es ist schon anderen aufgefallen, wie sie nach dem ersten Glas Wein aufblüht
    _____________________________
    Das ist bei Gerhard Schröder auch einigen aufgefallen, allerdings erst ab einer Flasche.

  56. Muna38 17. Dezember 2019 at 11:36

    Habe heute die neue Berechnung für Strom von Entega bekommen, nur noch teurer – es ist zum kotzen, wehe wenn der Winter mal wieder kalt wird.

    Ja, da kommt immer wieder Freude auf. Meine Energieanbieter haben mich auch schon mit ihren Preiserhöhungen beglückt. Was ich mich nach wie vor frage:

    Was bedeutet das für den gigantischen Sozialhaushalt der BRD? Der allen hier reingeschneiten Kuffnucken und deutschen Hartz4-Dynastien ALLES finanziert? Der Bundeshaushalt 2020 frißt mit „Soziales“ (= 150,22 Milliarden Euro) fast die Hälfte des Gesamtetats. Der wird sich durch „Klima“ vervielfachen.

    Ob das den „Klimapaket“-Gehirnakrobaten klar ist?

  57. Emissionszertifikat?
    Das Gold in den Ablass-Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt!

    Die Umweltschwindler können noch so viele Zertifikate kaufen, wie sie wollen und können – sie kommen doch in die Hölle. Ich glaube nicht an Gott oder das Paradies, aber ich weiß, es gibt die Hölle. Diese ist überall zu sehen, man muss nur die Augen aufmachen!

  58. Wir haben nach wie vor die kalte Progression. In vielen Berufen (in der Gehaltsklasse 2500 bis 4500 Brutto) kannst du mit noch so viel Einsatz NIE soviel mehr verdienen, wie es der Staat dir wegfrißt. Du kannst dich wie das Pferd Boxer („1994“) totschuften, es reicht nicht.

    Aller Einsatz führt nicht zu einer Politikerdiät (10.000 Euronen für die einzige Fähigkeit, sich in einem erbarmungslosen, miesen, intriganten Konkurrenzkampf als Oberarsch zu behaupten. Ist eben NICHT jedermanns Ding).

    Schlichte Kosten-Nutzen-Analyse vieler noch arbeitender Deutscher: Wenn meine Ausgaben (neben Steuern) mir das letzte wegfressen, haue ich den Sack.

    Die Abwärtsspirale nimmt Fahrt auf.

  59. Hier spricht ein sogenannter „Klima-Leugner durch CO2″ … was Fakten-basiert ist: Sonnen-Zyklen scheinen die ÜBELTÄTER von Klima-Zyklen … seit Jahrtausenden – nicht das Spurengas CO2.

    Dazu meine Einlassungen:

    CO2 ist als KLIMA-KILLER nicht nachgewiesen… Es sind offensichtlich Faktoren der Sonneneinstrahlung, die seit Jahrtausenden – in WARM- und KALT-PHASEN das WETTER auf der gesamten Erde bestimmen.

    Auch gilt „KLIMA“ als nicht primärer wissenschaftlicher Begriff – Klima ist eine willkürliche sekundär abgeleitete Größe, die über 30 Jahre Wetter-Messungen beinhaltet… mit zufällig ausgesuchten Orten und deren zufälligen Mess-Stationen. Klima-Daten sind somit willkürlich erstellte Statistiken über WETTER-Ereignisse. Dabei unterliegt man – auch als Forscher – leicht einer vorgefertigten Erwartungshaltung. Insbesondere wenn man am staatlichen Tropg hängt und für diese Fake-Märchen (gut…) bezahlt wird. – Auch das Argument: es seine tausende Klima“esperten“, die so argumentieren … gilt nach Karl Popper die Falsifikation einer Theorie, sonst wäre ja heute die Erde noch eine Scheibe und Einstein ein Spinner. – Wissenschaftliche Erkenntnis entzieht sich einem demokratischen Abstimmungsprozess… deshalb gilt nicht ohne Grund, dass die Demokratie die „Mehrheit der Dummen“ verkörpert – zumindestens in deutschen Parlamenten, wo naturwissenschatlicher Fachleute-Mangel herrscht und wo eine irrleuchtende sogenannte DDR-Physikerin thront.

    Tollhaus Deutschland … über das die Welt lacht !

    Fazit zu vernünftiger Umweltpolitik: ja, für mehr Nachhaltigkeit, ja, für weniger Ressourcenverbrauch, gerechtere Verteilung der Lebensqualitäten – aber Klimapolitik über CO2-Reduktion zu steuern – ist zum Scheitern verurteilt:

    Fakt ist: Der Welt-Anteil von Deutschland an CO2-Esissionen: 3,1% = 0,00004712% vom gesamten Umsatz in der Natur), Diese „Menge“ wird dennoch mit Milliardenaufwand zur Reduktion betrieben, obwohl es sich nur um ein Spurengas handelt: es sind 2.5 Milliardenstel Anteil der Gesamt-Luftmenge.
    Zu Illustration von CO2-Berechnungen – bei uns und weltweit:

    DerDer Anteil von CO2 in der Gesamtatmosphäre beträgt lediglich 0,038 %. Hiervon produziert der Mensch wiederum nur 4 %. Das heißt, der von Menschen verursachte Anteil weltweit beträgt somit nur 0,00152% der Gesamtatmosphäre. –

    Unsere Luft besteht aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Argon, Kohlendioxid CO2), Wasserstoff, Neon, Helium. – 0,038% CO2 -. Davon produziert die Natur selbst etwa 96% und den Rest, (also nur 4%), der Mensch. – Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.

    Der Anteil von Deutschland beträgt hierbei 3,1%. Somit beeinflusst Deutschland mit nur 0,00004712% das CO2 in der Luft

    Als anschauliche Berechnung: 0,000.04712 % = 0,000.000.4712 = 1 Anteil CO2 zu 2.427.185 Gesamtanteilen der Luft. Fazit: der Anteil CO2 bewegt sich im Bereich von 2.5 Milliardenstel der Gesamt-Luftmenge. Frage: wie soll dieser Spuren-Anteil CO2 alleinig für globale Klimaveränderungen verantwortlich sein ?

    Wenn überhaupt hier die Wirkung von Spurengasen analysiert wird, dann die Frage: Wäre da Wirkung von Methan-Gas, welches aus Abermillionen Kühen in Europa, USA und Indien emittiert wird, welches ebenfalls als Sumpfgas bekannt ist aus Mangrovenwäldern: da sollte man mal den vermeintlichen Klima-Einfluss berechnen…. Und ggf. dann den Indern vorschreiben, deren zu nichts nutzigen Heilige Kühe abzuschaffen… Da sollten sich die „Klima-Retter“ nun mal wirklich eine derartige Jahrhundert-Aufgabe zur Weltklima-Rettung aufbürden… Viel Spaß.

    Der Wissenschafts-Theoretiker Karl Popper wies uns schon vor über 50 Jahren im Kritischen Realismus zur Findung der OBJEKTIVEN Wahrheit in den Wissenschaften den Weg: die experimentellen Ergebnisse sind stets objektivierbar, wenn sie intersubjektiv und unter gleichen Bedingungen an jedem Ort reproduzierbar sind…

    Letztlich ist die Falsifikation einer Theorie was Gutes… denn es muss dann eine NEUE, BESSERE THEORIE erstellt werden. Nur so gebe es Fortschritte in der Wissenschaft. Wenn der „Klimapapst Michael Mann“ nun etwas FALSCHES behauptet, dann sind daraus Konsequenzen zu ziehen…
    Eine Wissenschafts-Ideologie, die durch demokratisches Abstimmungsverhalten sich legitimiert, beinhaltet KEINE Wahrheitsfindung – sondern zementiert den IRRTUM einer eher politischen Weltanschauung.

    Somit ist CO2 als KLIMA-KILLER nicht nachgewiesen… Es sind offensichtlich Faktoren der Sonneneinstrahlung, die seit Jahrtausenden – in WARM- und KALT-PHASEN das WETTER auf der gesamten Erde bestimmen.

    CO2 ist sogar elementare Nahrung für die Pflanzen. Diese inhalieren das CO2 und produzieren daraus mit Hilfe von Wasser Biomasse und geben so ganz „nebenbei“ den für uns lebensnotwendigen SAUERSTOFRF an die Luft ab. – Dies ist ein Kreislauf der NATUR, der seit Jahrmillionen sich bewährt hat.

    – Eine Reduktion von CO2 auf die Hälfte, etwa 0,02 % oder 200 ppm würde zu Wachstumsstress führen, so führende Botaniker, und zum Absterben vieler sensibler Pflanzen führen. Das Gegenteil wäre erreicht… Frage: warum leiten Gärtereine sogar CO2 in ihr Treibhaus eib ?… damit die Tomaten gegeihen – nicht sterben ! Aber diese Grunderkenntnis geht unseren Politikern ab … ja Ignoranten und Debile scheinen uns zu regieren – und wollen unser Industrieland ruinieren – die nachbarländer wundern sich schon über dieses törichte Verhalten….

    Nochmals: Umweltpolitik: ja – und für mehr Nachhaltigkeit und weniger Ressourcenverbrauch – aber Klimapolitik über CO2-Reduktion ist zum Scheitern verurteilt, weil eben CO2 nicht der Übeltäter ist…

    Ein etwa anthropogen mitverschuldeter Klimawandel läßt sich auf CO2 –Basis nicht begründen. – Deshalb mit Mut und Entschlossenheit die BürgerInnen über die sogenannte Klimahysterie aufklären!

  60. Babieca 17. Dezember 2019 at 12:23

    Muna38 17. Dezember 2019 at 11:36

    Was mich bei den ständigen Erhöhungen für Strom am Rande immer noch „erheitert“, das sind die völlig naiven Gutmenschstromspar-Typen, die mit allen Kräften und vielleicht neuen Geräten immer noch Strom einzusparen versuchen. Anstatt dass dann irgendwie zu belohnen, bekommen sie von der EEG-Industrie dann jedes Jahr wieder eins drauf in Form von höheren Strompreisen. Und anstatt dann wenigstens „Protest“ zu wählen oder sonstwie aufzubehren, wird weiter flieißig Strom gespart und fff gemacht.

  61. Bin mal gespannt wie sich das auf den Warenkorb für die Inflationsberechnung auswirken wird. Ein Schelm der Böses dabei denkt wird dann wahrscheinlich andere Artikel im Warenkorb vorfinden um die Inflation niedrig zu halten. Denn eigentlich heißt hohe Inflation = hohe Zinsen, aber das wäre der sofortige Tod für das Geldsystem.

  62. Teil 2 meiner Ausführungen: „Der Weltklimarat IPCC (2001): „In der Klimaforschung und -modellierung sollten wir erkennen, dass es sich um ein gekoppeltes nicht-lineares System handelt. Deshalb sind längerfristige Vorhersagen über die Klimaentwicklung n i c h t möglich“ – Der Weltklimarat IPCC gesteht dies selber ein –
    Quelle: IPCC, Third Assessment Report, 2001; Section 14.2.2.2; S. 774.

    Sind es nicht eher Sonnen-Fleck-Zyklen, die mit Klima-Zyklen korrelieren und die Wetter-Periodik seit Menschheitsgedenken steueren (s. Text, weiter unten) ? … als etwa die Spuren von CO2 , die das Klima angeblich so belasten ?

    Die benutzten Klimamodelle sind stets ein „nichtlineares chaotisches System“, das keine langfristige Voraussage des Klimas möglich macht. So argumentiert selbst der Weltklimarat IPPC…2002 – ganz weit hinten in seinem Bericht, dort wo keiner von den PolitikerInnen mehr etwas liest .
    Eine ÖKO-Steuer wird somit ins Leere greifen: denn CO2 ist absolut nicht der Übeltäter….“ Und das Klimas macht weiterhin, was es will… wie die Kulturgeschichte zeigt.

    Die Klimasteuer steht nun vor der Tür und der Staat will uns in die Taschen greifen, dass uns Hören und Sehen vergeht. Und das alles für einen monumentalen Fake, dessen Gallionsfigur nun vom obersten Gericht Kanadas als Schwindler entlarvt worden ist, ja als Schwindler !

    Eine wissenschaftlich nicht begründbare Decarbonisierung ruiniert letztlich die Zukunft unseres Industriestandorts Deutschland und somit unseren hart erarbeiteten Lebensstandard – ohne Erfolg für das „Klima“, was eigentlich WETTER heißen muss. – Das handwerkliche Mittelalter läßt grüßen…
    Was ist in Kanada entschieden worden ?

    Das oberste kanadische Gericht hat somit die Lüge vom menschengemachten Klimawandels entlarvt und damit gegen deren Schöpfer, Klimapapst Michael Mann, entschieden, der die legendäre „Hockeyschläger“-Klimakurve erstellt hat.

    Greta Thunbergs und aller anderen Klimabewegten Panik legte. Er nämlich dramatisierte die Temperaturentwicklung der jüngsten Zeit, indem er die Verlaufskurve am Ende willkürlich steil nach oben zog. Mit diesem Kunstgriff brachte Michael Mann mehr Drama in die Klimadiskussion.

    Übrigens: Die sogenannten Klima-Experten können sich nicht auf ihre vermeintlich große Zahl berufen – Wahrheit ist keine demokratische Willens-Entscheidung, Wahrheit ist das Ergebnis aus objektiven Daten zu einer Vernunfts-Entscheidung zu kommen (s. Galilei).

    Zur Erinnerung an die Geschichte: Der berühmte Wissenschaftler Galileo Galilei, der von 1564 bis 1642 lebte, knüpfte an die Forschungen von Kopernikus an und lieferte der Welt physikalische Beweise für die Bahnbewegungen der Erde. Er glaubte zunächst, auch die Kirche von seinen sensationellen Forschungen überzeugen zu können.

    Die Lehre der Erdbewegung wurde allerdings als „absurd“ und „irrgläubig“ bezeichnet und galt als „Gotteslästerung“. Galilei wurde gezwungen, seiner Überzeugung abzuschwören und lebenslang unter
    Arrest gestellt.

    Johannes Kepler fand im 17. Jahrhundert das korrekte mathematische Modell zu Kopernikus‘ „neuer Weltanschauung“. Der britische Wissenschaftler Isaac Newton (1643-1727) lieferte mit dem Gravitationsgesetz den endgültigen Beweis für Kopernikus‘ Theorie.
    Galilei wurde übrigens erst im Jahr 1992 durch den Vatikan rehabilitiert. Das bedeutet, dass die Kirche endlich sein Ansehen offiziell wiederherstellte, das sie ihm vor mehr als 350 Jahren wegen seiner Lehren zum Sonnensystem aberkannt hatte.

    Es waren somit immer MUTIGE KÖPFE, die sich – oft bei Gefahr für Leib und Leben – gegen die damalige Herrschafts-Meinung stellten… Und wie ist es heute beim Thema KLIMA ? Wiederholt sich die Geschichte… oder lernen wir endlich dazu ? Sind KLIMA-LEUGNER nun die Ketzer von heute ?

    Uneinsichtige Umwelt-Hysteriker sind es – die gehören in die Therapie – nicht jene, die aufklären und zu Besonnenheit aufrufen tragen Verantwortung für die ZUKUNFT unseres LANDES…

    Wann gehen wir als GELBWESTEN demonstrieren und retten das Vaterland – und vor dem Klimawandel, der durch Sonnenzyklen seit Jahrtausenden existiert !!!

  63. Unter dem Vorwand der Ökologie werden die Steuern weiter rapide erhöht.
    Stand heute zahlt der normale Arbeitnehmer bereits insgesamt (mit Verbrauchssteuern) durchschnittlich 70% Steuern/Abgaben von seinem echten Gehalt (Brutto + Arbeitgeberanteil) an den Staatsapparat.

    Die Verlierer:
    Die produktiv arbeitende Bevölkerung. Produktiv bedeutet, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erzeugen, das man auf dem Weltmarkt verkaufen kann. Produktiv bedeutet daher Marktwirtschaft, und nicht Staatssektor. (Müssten zum Beispiel deutsche Unis kostendeckend durch Studiengebühren finanziert werden, dann wäre kein einziger Ausländer mehr an deutschen Unis, weil das Preis- / Leistungsverhältnis beschissen ist im Vergleich zum Ausland.)

    Der Gewinner:
    Der Beamtenapparat (inklusive Berufspolitiker der Altparteien) und natürlich die Migranten. Da die neuen „Gesetze“ idiotisch kompliziert sind (es wird an allen möglichen Ecken und Ende rum gepfuscht), wird der Apparat weiter aufgebläht. Total unproduktive Bürokraten, die lebenslänglich versorgt werden müssen. Die Bürokratie bremst die Volkswirtschaft zudem noch aktiv aus, also schädigt die Volkswirtschaft. Aber Hauptsache es gibt viele neue Versorgungsposten für verdiente Genossen, und deren Nachwuchs, und deren Verwandtschaft.

    Die Bewohner von Dummland werden es nie begreifen, selbst wenn sie erbärmlich verrecken:
    In Deutschland ist der „Staat“ der Staatsapparat, im Kern der Beamtenapparat.
    Jeder Mensch sorgt in erster Linie für sein eigenes Wohl sorgen (das ist ja ok), also auch die Beamten.
    Der Fehler ist, dass in Deutschland das Beamtentum per Gesetz unbegrenzt Macht über die Bevölkerung hat.

  64. @ Dystopie

    Ich finde Ihren Vergleich mit dem Hochmittelalter genau richtig. Man braucht nur „Herbst des Mittelalters“ von Huizinga lesen, dann findet man den Irrsinn und Aberglauben unserer Zeit beschrieben, eben in einer anderen Ausprägung. Wir entwickeln uns im Gesamten definitiv rückwärts.

  65. P.S.:
    „Wer darf das Kind beim rechten Namen nennen?
    Die wenigen, die was davon erkannt,
    Die töricht gnug ihr volles Herz nicht wahrten,
    Dem Pöbel ihr Gefühl, ihr Schauen offenbarten,
    Hat man von je gekreuzigt und verbrannt.“

  66. Hätte man dieser Lichtgestalt blos in den 90ern ordentlich den Prozess gemacht.
    Wegen STASI-Mittäterschaft, als auch Mitwisserin von schweren Verstössen, gegen geltendes Völker- u. Menschenrecht.
    Jetzt ist’s zu spät, die Linksradikalen sind zu mächtig geworden.

    MERKE(L) folgenden Satz:
    «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.»

    Ignazio Silone (* 1. Mai 1900 in Pescina/Abruzzen; † 22. August 1978 in Genf; Geburtsname Secondino Tranquilli) war ein politisch engagierter italienischer Schriftsteller.
    ————————————————————-
    Ein sehr kluger, weiser, vorausschauender Mann! (und wie recht er hatte, siehe „Grüne – Linke – SPD – CDU).

  67. Egal, welche Nachrichtenseite man aufmacht, überall ist dieser Klimablödsinn ganz oben. Zum Glück gibt es in der Bumsrepublik Deutschland keine gleichgeschaltete Presse, sonst könnte man das fast annehmen.

  68. Zuerst kommen ja immer Vorwürfe an, die nicht direkt sind, sondern durch die Blume. Es war schon immer so, daß alles Übel für Frankreich von Deutschland kommt. Ganz egal, ob Frankreich kollaboriert oder gar Ideenstifter ist, wie jetzt beim Klimaschwindel, es ist immer Deutschland.

    In einer kleinen Provinzzeitung Frankreichs steht heute, daß die Deutsche UvdL einen „Green Deal“ plant, einen „umfangreichen Plan, der reichlich ausgestattet wird (man spricht von 1 000 Milliarden Euro), die dazu dienen, aus Europa 2050 den ersten Kohle-neutralen Kontinent zu machen.“ Mit Europa ist anscheinend die EU gemeint, aber es schwingt immer die Annexion von Rußland bis zum Ural mit. Der Teil Europas, der nicht in der EU ist, der ist größer als die EU.

    Und wie schräg das inzwischen ist, sieht man an den aufgelisteten Kommentaren zu COP25. Es äußern sich enttäuscht der UNo-Generalsekretär, die chilenische Konferenzchefin, Greta Thunberg und es protestiert der brasilianische Präsident, der fragt, wann Europa zur Rechenschaft gezogen wird für die Abholzung der europäischen Wälder.

  69. Babieca 17. Dezember 2019 at 10:38

    Rauchverbot

    Als das hier losging mit dem Rauchverbot, gab es eine Zeit lang noch Rauchertaxis.

    Nie vergessen ich das Schild, das ein Taxifahrer sich an die Armatur gepappt hatte:

    Rauchen erlaubt, aber kein Zwang.

    Das sagt alles.
    Freiheit ist das höchste Gut.

    Kein Fleischesser wird gezwungen, in einem vegetarischen Restaurant zu essen.

    – Raucherbereich, weil es dort lustig war. Nette Leute, nicht verkniffen

    Genau das ist der Grund fürs Rauchverbot.
    Raucher haben eine völlig andere Mentalität.

    Erst stirbt der Stammtisch, dann die Kneipe, dann die (Rede-) Freiheit.

  70. – Raucherbereich, weil es dort lustig war. Nette Leute, nicht verkniffen

    ist Babieca-Zitat, schräg vergessen

  71. Teil 3: Über erkenntnisreiche Botschaften, die die „Klimaexperten“ stets leugnen – Sind es nicht die Sonnenfleck-Zyklen, die zu Hell- und Dunkelperioden in der Erdgeschichte führten … und immer noch führen – damals wie heute – und zwar ohne CO2 als Übeltäter von Diesel- und Flug-Emissionen….?

    Das ZDF-neo hatte sich 2015 an das politisch verminte Thema des natürlichen Klimawandels herangewagt. Im Rahmen der Terra X-Reihe brachte der Sender jetzt im Juli 2019 als Wiederholung diese zweiteilige Doku

    “Klima macht Geschichte”:

    Klima macht Geschichte: Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=Dy3fs1S5u-E Klima macht Geschichte: Teil 2:

    https://www.youtube.com/watch?v=E_cSql8s7oU

    Bitte sich die Zeit nehmen und die Beiträge einmal anklicken… Man erlebt eine sachliche Sichtweise – die Klimahysteriker zum Schweigen bringen wird.

    Diese 2 Beiträge sind äußerst informativ und räumen mit dem „CO2-Märchen“ als Klima-Killer auf: weder die Neandertaler, noch die Römer, noch das Mittelalter verursachten durch ihre Existenz einen nachweislichen Wechsel von Kalt- und Warm-Phasen.

    Es gab damals weder Diesel-Abgase noch Industrie-Emissionen…… noch Flugreisen – aber das Klima war und ist im steten WANDEL Nichts dergleichen …. etwa gilt der Mensch als anthropogene Auslöser für diese vielen Klima-Zyklen !

    Die ZDF-Doku hat die zyklische natürliche Abfolge von Kalt- und Warmzeiten detailliert beleuchtet:
    –Römische Wärmeperiode um das Jahr Null –Kälteperiode der Völkerwanderungszeit um 500 n. Chr. –Mittelalterliche Wärmperiode um 1000 n. Chr. –

    Kleine Eiszeit um 1500 n. Chr. –Moderne Wärmeperiode nach 1850.

    Ein Warm-Kalt-Warm-Wechsel im 1000-Jahrestakt. Die Sonnenaktivität als eine der treibenden Kräfte hinter dieser Zyklik wird explizit genannt. Die Warmzeiten werden korrekt als blühende “Klimaoptima” dargestellt, die Kaltzeiten hingegen brachten Tod und Verderben. Deutlicher geht`s nicht. …

    Hier auch einige Fakten aus der Kulturgeschichte:

    Um das Jahr 1000 weist die Sonne ihre höchste Aktivität seit 300 Jahren auf und beginnt, die Erde wieder aufzuheizen. Die Eisschicht auf der Nordsee schmilzt und ermöglicht es den Völkern des Nordens, neue Wege zu ergründen. Die Wikinger stechen in See, erobern Irland, England und Schottland. Sie besiedeln Inseln, die bisher vom Eis umschlossen waren, und segeln weit vor Kolumbus bis nach Amerika.

    Überhaupt wird Europa von der Sonne bis ins Hochmittelalter hinein begleitet. Die Natur explodiert. Das machen sich die Gesellschaften zu Nutze und treiben den Ackerbau voran. Sie steigern ihre Erträge, die Bevölkerung wächst kontinuierlich, und aus kleinen Handelszentren entwickeln sich große Städte.

    Dreiviertel aller deutschen Städte stammen aus der Phase des hochmittelalterlichen Klimaoptimums. Anfang des 15. Jahrhunderts bricht die Kleine Eiszeit an. Schnell entpuppt sie sich als die härteste Kaltphase, die Europa je erlebt hat. Missernten, Naturkatastrophen und die Rückkehr der Pest führen zu gesellschaftlichen und politischen Krisen.

    Hexenverfolgung, Dreißigjähriger Krieg und die Französische Revolution entbrennen vor dem Hintergrund der drei Jahrhunderte andauernden Welt des Mangels.

    Erstetwa 1850 ist die Kleine Eiszeit endgültig vorüber. In einer neuen, stabilen Klimaphase macht der Mensch einen Quantensprung. Die Industrielle Revolution läutet das Zeitalter der Maschinen ein.
    Technische Erfindungen machen den Menschen immer unabhängiger von den universellen Klimazyklen. Doch mit dem Fortschritt hat der Mensch auch begonnen, die Weichen für die Zukunft der Erde zu stellen. Plötzlich ist es die moderne Gesellschaft, die das uralte System von globalen Kalt- und Warmphasen empfindlich stört. Wie groß der Einfluss auf das Weltklima tatsächlich ist, darüber streiten die Forscher.

    Was ist Heute ?
    Da werden Wirbelstürme, die zur Naturausstattung des Wetters tropischer Meeresregionen wie Hoch- und Tiefdruckgebiete mit Gewittern und Starkniederschlägen in mittleren Breiten gehören, zu „Massenmördern“ gemacht. Diese „Massenmörder“ seien wiederum „menschengemacht“. Pervers ist nun, dass die „Politik“ ihre Hände in Unschuld wäscht und die ganze Schuld auf den Menschen und die Völker schiebt, obgleich sie selbst die ganze Verantwortung an der Entwicklung trägt. Wer finanziert die superteuren Klimaforschungsinstitute? Der Staat mit unseren Steuergeldern!

    Durchschaut der Bildungsbürger dieses infame Spiel nicht, das hier getrieben wird und was sich in Wahrheit hinter der „Klimaschutzpolitik“ verbirgt? Warum fragen wir nicht laut, was hier in Wirklichkeit gespielt wird und verlangen Auskunft von der „Politik“, was sie in Wirklichkeit damit bezweckt und was für Ziele sie hat?

    Aber so wie „Klima“, das Mittel von 30 Jahre Wetter, von den Vereinten Nationen (UN) über die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in Genf definiert ist, ist der „Klimawandel“ eine Folge des ewigen und für den Menschen unerklärlichen und damit unvorhersehbaren Wetterwandels.

    Er zeigt sich graphisch als gleitendes 30jähriges Mittel des Wetters! Da das globale Wettergeschehen in seinem tatsächlichen Verlauf nirgendwo auf der Erde eine Abhängigkeit vom CO2-Gehalt der Luft zeigt, werden alle Maßnahmen, die Treibhausgas-Emissionen zum Zweck des „Klimaschutzes“ reduzieren zu wollen, a priori erfolglos sein.

    Nur Polit-Ignoranten können vor diesen Fakten die Augen verschließen … und einer ÖKO-Sekte den Glauben schenken – statt naturwissenschaftliche Fakten, rationales Denken und vernunft-orientiertes Handeln zur Maxime zu erheben.

    Für alle diese Witterungs-Schwankungen gibt es keine letztgültige Erklärung, weder seitens der Meteorologie noch der Klimatologie. Doch für die jüngste Erwärmungsphase nun über äußerst dubiose Korrelationen einzig und allein die CO2-Emissionen verantwortlich zu machen. Das ist wissenschaftlich unredlich und verwerflich. – Der angeblich „natürliche Treibhauseffekt“ von 33 Grad, dem ein von Treibhausgasen bedingter „anthropogener Zusatzeffekt“, ist ein ideologisches Konstrukt, eine Behauptung, die von der Natur in und nach jeder klaren Strahlungsnacht sichtbar widerlegt wird. Alle Temperaturmessungen bestätigen dies. Der morgendliche Tau im Sommer oder Raureif im Winter bezeugen dies.

    Das Phänomenale an die Klimapolitik ist, dass sie alles versprechen kann, aber nichts tun muss, außer den Bürgern „Klimaschutz“ zu versprechen und dafür von den Bürgern, die sich ohne massive Gegenwehr zu „Klimasündern“, ja „Klimakillern“ abstempeln lassen müssen.

    Was ist die Schlussfolgerung?

    Deutschland braucht sich durch CO2-Reduktions-Maßnahmen gegen den „Klimawandel“ nicht zu wappnen. Dies allein deswegen nicht, weil keine Regierung das Wetter beeinflussen und seinen Wandel verhindern kann. Oder kann die Merkel-Königin gegen die (über)natürlichen Wetterereignisse den Bann aussprechen? Zuzutrauen wäre es ihr – mit der geplanten CO2-Steuer … zu unserer aller Lasten. – Ergebnis: gleich NULL – aber das Land ruiniert… China freut sich und baut demnächst die Autos – China will übrigens aus der E-Mobil-Auto Politik aussteigen – und eher auf Wasserstoff-Antrieb setzen, der total CO2 frei ist.

    Aber gegen das Wetter und seine Unbilden kann man sich, wie die Geschichte seit der letzten Eiszeit gezeigt hat, schützen. – Ja: wir müssen uns VOR dem KLIMA = Wetter schützen; das geht.

    Denn: Niemand kann das Wetter anhalten oder verhindern, aber durch genauere Wetter-vorhersagen könnte der Staat seine Bürger in die Lage versetzen, sich besser gegen Wettergefahren zu schützen und Schäden zu verringern – den betroffenen Weltregionen helfen … die durch die Sonnen-Zyklen eine Klima-Veränderung erfahren, wie schon immer in der Erdgeschichte – aber nicht bedingt durch CO2 !
    Dann hätten ja die Neandetaler auch schon ihren DIESEL-Motor verbanneb müssen oder Flugscham entwickeln müssen … nichts dergleichen geschah – und dennoch geht der Sonnen-verursachte Klima-Prozess weiter… das Schicksal unser Mutter Erde ist das wohl.

    Nochmals: Ob unsere Autos durch „Verbrennungsmotoren“ angetrieben werden oder von „Elektromotoren“, am Wetter wird sich nichts ändern. – Ja, es ist ja zum Kopfschütteln, welche CO2-Hysterie Deutschland erfasst hat.

    Und die Korrelation von Klima / Wetter zu den Zyklen der Sonnenflecken zu untersuchen, wäre das Gebot der Stunde. – Aber die Sonne lässt sich ja nichts verbieten oder gar diese besteuern …. Was unsere selbst ernannten Welt-RETTER und ÖKO-Steuer-Erfinder ja als ohnmächtig erscheinen ließe. –
    Also leugnet man diese Fakten … und läuft der ÖKO-SEKTE nach.

    Setzten wir dem jedoch öbjektive FAKTEN entgegen.

    Letzteres: Übrigens wollen 1,3 % der Weltbevölkerung vorschreiben, was 98,7 % für richtig und falsch zu halten haben… Deutschland war schon mal so vermessen und wollte schon mal die Welt EROBERN… Haben wir heute etwa NAZI-Reich 2.0, die die „Welt mit seiner Ideologie“ überziehen will ja „retten“ will ?

    Zur Zusammenfassung: Wäre nun nicht ein Prüfauftrag an die Wissenschaft die Konsequenz aus dem Urteil …gegen Klimapapst Michael Mann, der eine Niederlage als Lügner vor dem obersten Kanadischen Gericht einstecken musste … der – der die legendäre „Hockeyschläger“-Klimakurve erstellt hat.
    Er unterlag in einem jahrelangen Rechtsstreit gegen Tim Ball, Professor für Klimatologie an der Universität von Winnipeg und Autor zahlreicher Bücher über Klimawissenschaften.

    Ein brisantes Urteil mit ungeheurer Sprengkraft, über das deutsche Mainstream-Medien bislang kollektiv schweigen…. Wo ist die „Wahrheits-Presse“ und wo sind die GEZ-Medien… wohl alle der Klima-Hysterie verfallen !

    Wie wäre es, wenn etwa die Bertelsmann-Stiftung mit ihrer Kompetenz, hier Recherchen erstellen würde Oder wie mit der Amadeu Antonio Stiftung ? Diese könnte dadurch ihre Glaubwürdigkeit unter Beweis stellen …

    Fazit: Wissenschaftliche Wahrheit entzieht sich stets demokratischer Mehrheits-Entscheidungen – Das sollte man doch von einer „Natur“-Wissenschaftlerin im Amt einer Politikerin erwarten dürfen…

    Oder verfolgt diese „Herrscherin“ nicht doch (un) bewusst weiter ihre Multikulti-Ideologie, die es zu bezahlen gilt … und führt uns mit Ihrer CO2-Propadanda mittels willfähriger Hilfe der GEZ-Wahrheitsmedien bewusst „hinter die Fichte“ ? Es scheint ja nichts unmöglich…

    Schauen wir nach Frankreich… dort nehmen die Bürger das Gesetz des Handelns an sich.
    BÜRGERINNEN unseres LANDES … wachen auch wir endlich auf – und lassen uns von öko-religiösen Endzeit-Fanatikern nicht weiter an der Nase rum führen… und unsere Existenz und unser Leben ruinieren !

    Wegen der Klima-Hysterie und den fehlbegründeten CO2-Steuergesetzen wird 2020 zum Schicksals-Jahr der GroKo werden… die nächsten Wahlen kommen schneller als wir denken…

  72. Ich verstehe nicht, warum so viele „Patrioten“ auf das von Gott gewollte Gefühl verzichten, linksgrüne Verbrecher nach Herzenslust, anständig unterdrücken zu dürfen!?

  73. +++ Marie-Belen 17. Dezember 2019 at 09:20
    Es stellt sich die Frage:
    Ist der deutsche Schlafmichel überhaupt in der Lage, einen Zusammenhang zwischen seinem Wahlverhalten und der Kostenexplosion herzustellen?
    +++
    Womit sollte er?

  74. Leute,wie immer ist das eine versteckte Steuererhöhung für andere Ausgaben(Flüchtlinge u.s.w)
    wie sonst soll alles Finanziert werden. Steuererleichterungen für das Arbeitende Volk? (Fehlanzeige,sind keine Mittel für da) wie immer das selbe BLABLABLABLA. Lasst euch nur weiter verarschen von diesen von diesen Deutschlandvernichter und geht schön Arbeiten und zahlt weiter Eure Steuern bis zum UNTERGANG
    FÜR DIESE VERSAGER!!!!!!

  75. Öko-Faschismus aus Kinder-Mund: „Greta Thunberg will Regierungschefs “an die Wand stellen”…“

    Wenn es darum geht, sich durchzusetzen, dann gehen Linke über Leichen, über echte Leichen, keine virtuellen.

    Glauben Sie, die Passage, die der Redenschreiber dem Asperger Kind geschrieben hat, sei ein Zufall, solle nicht genau die Bedeutung tragen, die wir und viele andere vor allem im englischsprachigen Sprachraum verstanden haben?

    [Deutsche Medien haben sich offensichtlich entschieden, ihrem Schweigegelübde Folge zu leisten und die entsprechende Meldung zu unterdrücken]?

    Wir auch nicht.

    Und die neueste Entwicklung:

    Uff. War nur ein Missverständnis, dass man Politiker »an die Wand stellen will«. Alles nicht so gemeint. Mausgerutscht und so. Wie das Antifa-Shirt. Und »ich will, dass ihr in Panik geratet«. – Das Weltbild von Linken ist auf Lügen gebaut… und ihre Politik auf Einschüchterung. https://t.co/HOSCshS0st

    https://sciencefiles.org/2019/12/14/greta-thunberg-will-regierungschefs-an-die-wand-stellen/

    Hier ihr Redetext in Englisch: (Ausschnitt)

    “Unfortunately, we probably already know the outcome. World leaders are still trying to run away from their responsibilities but we have to make sure they cannot do that. …
    We will make sure that we put them against the wall and they will have to do their job to protect our futures,”

    Hier die deutsche Übersetzung:

    “Unglücklicherweise, kennen wir wahrscheinlich schon das Ergebnis. Die Weltführer versuchen noch immer, vor ihrer Verantwortung zu flüchten. Wir müssen sicherstellen, dass sie das nicht können. …

    Wir müssen sicherstellen, dass wir sie an die Wand stellen, sie werden ihren Job, unsere Zukunft zu sichern, tun müssen.”

    Es fehlen mir dazu die Worte…

    Stellen Sie sich vor, ein Björn Höcke oder ein Donald Trump oder wer auch immer, den Linke dem rechten Lager zurechnen, hätte eine solche Sprachfigur benutzt, hätte damit gedroht, Politiker an die Wand zu stellen, wenn [so ist es gemeint] sie nicht das tun, was die Klimahysteriker, die man nicht anders als Zeitbomben bezeichnen kann, von ihnen erwarten.

    Gretas piepsige Kinderstimme lät sich hier im Original hören; flankiert von ein paar ClaqeuerInnen:
    Greta Thunberg threatens to throw world leaders against the wall unless they do what she wants! pic.twitter.com/nqWKrNBKil

    FAZIT: Lehnen wir uns zurück… der Hype mit dem Autisten-Kindchen wird sich bald erschöpfen….
    Die Staats- und Wahrheitsmedien werden bald eine „neue Sau durchs Dorf jagen“, um ihre Fake-News übers Klima zu verbreiten…

    Langsam aber sicher verfehlen die ihr Ziel… Gott sei Dank.
    MERKEL und Ihre Öko-Claquere: adieu ! – heisst es mit Sicherheit schon in 2020 !

  76. Es stellt sich die Frage:
    Ist der deutsche Schlafmichel überhaupt in der Lage, einen Zusammenhang zwischen seinem Wahlverhalten und der Kostenexplosion herzustellen?

    Das ist genau das, was ich nicht begreife.
    Man kann sich unterhalten mit wen man will. Jeder meckert über diesen Unsinn. Aber wählen tun sie trotz alledem die Altparteien die dafür verantwortlich sind.
    Wie blöd ist der Michel eigentlich ???

  77. Das ist doch viel zu kurz gerechnet. Auf einer anderen Seite kam man auf 590 Euro pro Kopf, d. h. bei einer vierköpfingen Familie auf über 2000 Euro. Was merkwürdigerweise immer vergessen wird zu erwähnen: Diese Regierung verursacht damit eine unverantwortliche künstliche Verteuerung sämtlicher Lebenshaltungskosten, denn die Industrie wird die Preiserhöhungen selbstverständlich an die Verbraucher weitergeben. Das gilt für die Energiepreise genauso wie für die Transportkosten, also wird durchweg alles krass teurer, nicht nur Benzin und Heizkosten. Das geht hin bis zu allen Lebensmitteln und sämtlichen Verbrauchsgütern. Es passiert genau das gleiche wie damals bei der Einführung des Euros, bei dem wir alle mal eben um die Hälfte unserer Einkommen enteignet wurden. Die Preise werden in die Höhe getrieben und die untere Schicht bekommt keinerlei Entlastung, die muss diese Rechnung am härtesten begleichen. Eine Riesenschweinerei. Rentner dürfen erfrieren und verhungern, wunderbar, dann ist man sie los. Das ist Raubrittertum und keine Politik mehr. Nur ein Mittel, um dem Staat noch viel mehr Geld in die Kassen zu spülen. Wann stehen wir endlich auf und wehren uns? Frankreich macht es uns vor, aber wir bleiben auf dem Sofa hocken.
    https://www.prabelsblog.de/2019/12/dr-merkel-und-die-gruenen-verschaerfen-die-ausbeutung/

  78. Lauterbach-Zitat : „Kohle, Gas und Öl sind die Waffen der Rechtspopulisten.“
    Dann muss Kernkraft wohl die Waffe der Nazis sein.

  79. In der Lügenpresse wird nur der Preis pro Tonne CO2 genannt
    Was das dann konkret bedeutet, wird verschwiegen.
    Wie die deutsche Wirtschaft dann mit anderen Ländern konkurieren soll, auch.

Comments are closed.