Normalität an vielen Universitäten. Studentische Extremisten versuchen mit Gewalt, ihren Willen durchzusetzen.

Von CANTALOOP | Eine bekannte These: wer sich beklagt und jammert, wird oft als schwach wahrgenommen. Das ist also niemals gut und selten nützlich. Somit gilt es, auch mit den bösartigsten Anfeindungen, die derzeit von linker Seite auf Konservative, Rechte und zuweilen auf Liberale einprasseln, professioneller umzugehen. Ein nicht zu unterschätzender Teil der vereinigten Linken sind, um es einmal gelinde auszudrücken, weit entfernt von einer ernstzunehmenden Diskussionskultur. Genau genommen, wollen viele dieser Ideologen gar keine Debatte, sondern versuchen vielmehr, selbige im Keim zu ersticken. Das ist bekanntlich ihre größte, wenn nicht sogar ihre einzige Qualifikation.

Auch wenn es von grünlinker Seite scheinbar immer nur um hehre Motive, wie beispielsweise Rassismus-Bekämpfung, Umweltrettung, etc. geht, so wird aktuell bei ihrer demütigenden Identitätspolitik einfach nur die Diskriminierungsrichtung umgekehrt. Heute sind der „weiße, alte Mann“ und dessen wertschöpfende Umgebung vorrangig das Ziel von ätzendem Spott, bitterer Häme und tätlichen Angriffen. Denn selbiger wehrt sich in der Regel kaum. Nicht unbedingt aus Feigheit oder Kalkül, sondern oftmals aus bewährten Tugenden heraus, die heute scheinbar überholt sind.

Althergebrachte Tugenden sollten neu überdacht werden

Namentlich aus Anstand, Höflichkeit und Dezenz. Und nicht selten auch aus dem Grunde, sich einfach nicht auf solch ein unterirdisches Niveau herabbewegen zu müssen. Allerdings bringt dieses edle Ansinnen die konservativ-liberale Bewegung nicht weiter, wie man sieht. Unsere Mehrheits-Gemeinschaft sollte also besser etwas „unanständiger“ – im Sinne von „wehrhafter“ – werden und sich nicht mehr alles gefallen lassen.

Wir werden trotz aller Anstrengungen und sämtlicher Redlichkeit nichts daran ändern können, von Grünlinken bis aufs Blut bekämpft zu werden. Egal wie weit wir nachgeben, deeskalieren und zurückweichen. Um der lieben Vernunft willen oder auch aus sonstigen Gründen. Linke suchen sich stets nur solche Gesprächspartner, die so sind, wie sie selbst – und fühlen sich dort am wohlsten, wo sie Bestätigung finden. Nämlich unter ihresgleichen. Jeder Versuch von Anbiederung und Jovialität führt demzufolge in die Sackgasse. Heimtücke ist ein linkes Prinzip und kann mit Anständigkeit nicht gekontert werden. Aber zum Beispiel mit reichlich Security-Personal bei AfD-Veranstaltungen. Und weiteren offensiven Strategien – entgegen der momentanen Ergebenheitshaltung.

Wenn die Moral über dem Gesetz steht, dann ist die Anarchie nicht mehr weit

Dementsprechend sollte man hart in der Sache und unnachgiebig in der Position sein. So handhabten es zumindest seinerzeit Politik-Granden, die diese Bezeichnung auch noch wirklich verdient hatten. Eingedenk der Tatsache, dass ein Kaliber wie beispielsweise Franz-Josef Strauß, heutzutage für seine Aussagen vermutlich noch direkt im Plenar-Saal verhaftet würde, so strahlte er dabei doch so etwas wie Würde aus. Und ließ sich gleichwohl nicht von Möchtegern-Revoluzzern, Salon-Bolschewiken und Öko-Kommunisten zusammenfalten wie ein Pappkarton. Seine Bezeichnungen für derartige Personen, die sich nicht selten aus dem damaligen RAF-Umfeld rekrutierten, sind heute noch legendär.

Linke Makro-Erzählungen und Positionen sind lückenhaft und somit angreifbar

Wir wissen mittlerweile, dass es nach getakteter linker Identitätspolitik nicht mehr maßgeblich ist, was gesagt wird, sondern vielmehr, wer es sagt. Glaubwürdigkeit spielt hierbei eine eher untergeordnete Rolle. Somit ist dies auch eine mögliche Erklärung für die vielen, geradezu grotesken und gesellschaftsschädigenden Aussagen linker Spitzenpolitiker wie Kühnert, Lauterbach, Hofreiter oder auch Stegner, die man viel zu oft einfach so durchgehen lässt.

Demzufolge fühlen diese sich unangreifbar – und sehen sich im Umkehrschluss zu neuen Diffamierungskampagnen gegenüber dem politischen Gegner veranlasst. Das ist eben ihr spezielles Polit-Marketing und einziges Talent. Es wäre gut, diesen „Bashing“-Kreislauf endlich zu unterbrechen und der vereinigten Linken einmal ihre eigene Inkompetenz, Überheblichkeit, hysterisch überzogene Augenblicksmoral und schlussendlich ihr gesamtes pseudo-humanistisches Geschwafel gründlich um die Ohren zu hauen. Wie so etwas geht, hat unter anderem Dr. Gottfried Curio von der AfD schon mehrfach vorgelebt. Wir sollten als Blog, Bürger und Konservative seinem Beispiel folgen.

Mit diesem Zitat könnte man beginnen, denn es stammt der Legende nach von George Orwell. Dieser wusste wohl wie kein anderer zu seiner Zeit über die Wirkmechanismen des Kommunismus Bescheid:

Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.“

Weil sie sonst nämlich jämmerlich verhungern würden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Lernen, mit linker Niedertracht besser umzugehen

    Einfach den Geldfluss kontrollieren und den Geldhahn abdrehen.
    Dann staunt man, wie schnell sich die Volksrevolution plötzlich in nichts auflöst

  2. für Mord – 1 Jahr auf Bewährung und zusätzlich eine 6 Monatige Ausbildung zum Lokführer ?

    gibts nicht ?? wartet es ab — unsere altte fette … schafft auch das

    FOCUS Online exklusiv: Die Staatsanwaltschaft stuft den gewaltsamen Tod eines achtjährigen Jungen am Frankfurter Hauptbahnhof im Juli 2019 als Totschlag ein – nicht als Mord! Das geht aus der Antragsschrift für das Landgericht hervor, wo demnächst der Prozess beginnt. Der Rechtsanwalt, der die Eltern des getöteten Kindes vertritt, ist entsetzt: „Es war ein heimtückischer Mord!“

  3. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält außer die beiden aktuellen Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck und Annalena Baerbock auch den ehemaligen Parteichef Cem Özdemir für einen denkbaren Kanzlerkandidaten der Partei. „Wir sind absolut regierungsfähig“, sagte Kretschmann den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Donnerstagsausgaben).

    „Selbstverständlich“ habe man „kanzlerfähige Persönlichkeiten“. Was solle an Habeck, Baerbock und Özdemir „schlechter sein als an den Kandidaten, die sonst gehandelt werden? Das kann ich nicht erkennen“, so der Grünen-Politiker weiter. Özdemir sei ein sehr talentierter Politiker mit einer bemerkenswerten Biografie. „Vom Kind einer Gastarbeiterfamilie zum Grünen-Vorsitzenden, das ist schon ein beachtlicher Weg und eine große Ermutigung für viele Menschen“, sagte Kretschmann.

    Die Grünen werden Deutschland verändern. Jetzt muss nur noch die SPD aus der Regierung. Kevin hilf!

  4. @ KlausiusFranzius 4. Dezember 2019 at 18:08

    ***gelöscht***
    __________________
    Darauf warten die doch nur … und was schon passieren soll? manche haben noch einen Job, Familie, Kinder …

    MOD: Wir haben den Kommentar von KlausiusFranzius gelöscht.

  5. Staat macht 2019 rund 40 Milliarden Euro Überschuss
    Die öffentlichen Haushalte werden auch 2019 einen hohen Überschuss erzielen. Bund, Länder und Gemeinden dürften Ende des Jahres zusammen mit 39,5 Milliarden Euro im Plus liegen, heißt es in einer internen Vorlage für die Sitzung des Stabilitätsrats von Bund und Ländern am 13. Dezember, über die das „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe) berichtet.

    Ja, die Steuern „sprudeln“, wie man so schön sagt. Sie sprudeln aus dem Portemonnaie des Steuermichel. Der muss als Ausgleich Flaschen sammeln……

  6. „Lawfare“ ist der einzige professionelle Weg. Dafür benötigen wir Netzwerke, die Bedrängten mit schlagkräftigen Anwälten zur Seite stehen und bei Existenzbedrohung diese abfedern können. Auch wenn nicht immer gewonnen wird, dann werden genau diese Fälle dokumentiert sein und die Lügenbande irgendwann zu Fall bringen.

  7. zu VE at 18:28

    Genau genommen, wollen viele dieser Ideologen gar keine Debatte, sondern versuchen vielmehr, selbige im Keim zu ersticken. (s.o.)

  8. Grauer_Wolf 4. Dezember 2019 at 18:22

    „Der Klügere gibt nach!“ – sage man früher …
    —————————–
    Darum regieren die Idioten.

  9. Nur für den Fall dass sie das aus Versehen in der deutschen Presse nicht gelesen haben.

    Es ist durchaus so dass die Presse sehr wählerisch ist, worüber sie berichtet. Vor allem denkt die breche an ihre psychische Gesundheit und dass sie möglichst nicht durch widersprüchliche Meldungen irritiert werden.

    Die NASA hat dieses Jahr die höchste Meereeis Ausdehnung der Antarktis gemessen..so viel Eis war in der Antarktis seit Beginn der Beobachtung in den 70er Jahren nicht gewesen.

    Ja ganz offiziell
    https://www.nasa.gov/content/goddard/antarctic-sea-ice-reaches-new-record-maximum

  10. tban 4. Dezember 2019 at 18:31
    OT – E S K O T Z T E I N E N N U R N O C H A N !

    Deshalb gab es hier früher mal den K-Club….

  11. Leider haben wir in vielen Rathäusern, Behörden … linke Netzwerke.

    Kritik vom Landesverfassungsschutz
    Stadt prüft Umgang mit Antifa-Training

    04.11.2019

    Der Landesverfassungsschutz hat ein Anitfa-Kampftraining im Freiland kritisiert, nun prüft das Rathaus entsprechende Stellungnahmen.

    Potsdam – Das Rathaus prüft derzeit Stellungnahmen vom Verfassungsschutz und vom alternativen Zentrum Freiland zu einem Antifa-Kampfsportzentrum. Das teilte Stadtsprecher Jan Brunzlow auf PNN-Anfrage mit.

    Wie berichtet hatte das Landesamt für Verfassungsschutz Kritik an einer Veranstaltung im alternativen und von der Stadt mit 190.000 Euro pro Jahr geförderten Jugendzentrum geäußert. Die PNN hatten Mitte September von einem Antifa-Kampfsporttraining zur Selbstverteidigung berichtet, was so laut „Freiland“ im kommenden Jahr erneut geplant ist. Der Verfassungsschutz hatte solche Aktionen als tendenziell gewaltfördernd bewertet, so würde die linksautonome Szene auf „körperliche Auseinandersetzungen“ mit Rechtsextremen vorbereitet.

    ( 10.09.2019 Der Landesverfassungsschutz kritisiert eine Antifa-Kampfsport-Aktion im Freiland. Das Rathaus sieht aber keinen Handlungsbedarf. https://m.pnn.de/potsdam/kritik-vom-landesverfassungsschutz-antifa-kampfsport-aktion-im-freiland/24997648.html )

    Selbst hatten die Berliner Organisatoren geworben, man könne dort etwa „Spiel und Spaß mit Stöcken und anderen Waffen“ erleben. Das „Freiland“ hatte die Kritik zurückgewiesen. Das Rathaus hatte in der Folge die Stellungnahmen angefordert.

    Das Training ist auch Aufhänger für die Potsdamer AfD eine Art Extremismusklausel für kommunal geförderte Vereine, Organisationen und Projekte einführen – die auf Bundesebene aus diversen Gründen längst abgeschafft worden ist.

    https://m.pnn.de/potsdam/kritik-vom-landesverfassungsschutz-stadt-prueft-umgang-mit-antifa-training/25184944.html

  12. In diesem Land ist so gut wie nichts mehr

    OT:

    Der Schubsneger schuldunfähig?
    https://www.n-tv.de/panorama/ICE-Schubser-soll-schuldunfaehig-sein-article21438001.html

    Ein achtjähriger Junge ist tot. Vor einen Zug „geschubst“. (Was für eine widerwärtige Wortwahl… schubsen… ). Von einem Neger, der nach meinem Gusto gar nicht hätte auf diesem Kontinent sein sollen.

    Was für ein Schlag ins Gesicht der Eltern dieses Kindes. Falls der Täter als Schulunfähiger in die Psychiatrie geht anstelle einer Gefängnisstrafe, so müssen sie alle paar Jahre bangen (2 an der Zahl, glaube ich…), dass der – frisch therapiert – wieder in die Freiheit entlassen wird. Sobald ein Schuldunfähiger wieder genesen ist, muss der ja wieder entlassen werden… Im günstigsten Falle also nie…

    Die allseits wahrgenommene Verrohung geht mE nicht primär von der Mehrheit unseres Volkes aus, sondern von denen, die dieses Volk hassen und jenen, die hier auf Beutezug sind, wissend, dass ihnen unter der Herrschaft der Altparteien kein großes Ungemach droht. Teuflisch.

  13. „Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, „Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.“
    Ich würde das etwas revidieren, und sagen: „Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören können.“
    Das soll das Schattenboxen der Linken ausdrücken. Oder auch Grünen Dialektik. Doppelte Negation. Sie rufen etwas ins Leben, das in Wirklichkeit garnicht existiert. Sie treten permanent medial wirksam offene Türen ein. Angefangen mit dem perfiden Begriff „Antifaschisten“. Sehr, sehr wenige Menschen in Deutschland würden sich als „Faschisten“ bezeichnen. Nichts, was eine Bewegung wie die „Antifaschisten“ rechtfertigen würde. Aber die Linken belegen den Begriff mit soviel Anti-Deutschem, dass man sich gegen das Wort Antifaschisten wendet (und sich damit als Faschist outet). Ehrlicher Weise sollten die sich einfach als „Antideutsche“ bezeichnen, aber das tun sie äussert kalkulierend eben nicht! Somit zwingen sie uns, nicht zuzugeben, dass wir in Wirklichkeit Antifaschisten sind.

  14. Das ist die Uni Wien.Nächste Vorlesung von Höbelt ist nächsten Dienstag.2x schon wurde die Vorlesung gestört bzw.verunmöglicht.

  15. .
    .
    UNERTRÄGLICH…
    .
    Die deutsche Merkel-Drecks-Regierung gibt einem tschetschenischen moslemischen Top-Terroristen/Kriminellen Asyl in DE und füttert ihn mit dt. Sozialleistungen.
    .
    Die Tschetschenische Mafia oder der russische Geheimdienst tötet evtl. diesen Abschaum und die DE-Regierung freut sich nicht ein Sicherheitsrisiko los zu sein… Nein sie bestraft Russland..
    .
    WAS für ein kranke deutsche Drecksregierung.
    .
    Merkel-Deutschland ist das Paradies und Rückzugsort für alle Terroristen der Welt..

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Tiergarten-Mord
    .
    So erklärt Merkel die Diplomaten-Ausweisung
    .
    Moskau kündigt „Vergeltung“ an

    .
    Nach dem Mord an einem Georgier im Kleinen Tiergarten in Berlin zieht die Bundesregierung Konsequenzen und erklärt zwei russische Botschaftsmitarbeiter mit sofortiger Wirkung zu unerwünschten Personen. Russland will reagieren.
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204035972/Tiergarten-Mord-in-Berlin-So-erklaert-Merkel-die-Diplomaten-Ausweisung.html
    .
    https://www.tagesspiegel.de/politik/kopfschuss-mord-in-berlin-moabit-moskau-unter-verdacht-bundesanwaltschaft-uebernimmt-ermittlungen/25294200.html

  16. Flaschensammler auf Wiese erfroren
    Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Auf einer Wiese fanden Bauarbeiter einen leblosen Mann. Neben ihm stand ein mit Pfandflaschen gefüllter Trolley. Der Notarzt stellte den Tod durch Erfrieren fest. In der Nacht hatte es Bodenfrost gegeben. Der tote Mann war zwischen 60 und 80 Jahre alt.

    https://m.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/tragischer-fund-in-rostock-flaschensammler-auf-wiese-erfroren-66451192,view=amp.bildMobile.html

    Drei „Männer“ schießen aus fahrendem Auto auf junge Frauen
    Ahlen, NRW. Unglaubliche Szenen haben sich in Ahlen abgespielt: Drei junge Frauen saßen im Auto, als sie plötzlich von einem anderen Wagen verfolgt wurden. Dann zückte einer eine Waffe und schoss auf die Frauen. Anschließend sprangen drei „Männer“ aus dem Auto und schlugen und traten auf den Wagen der Frauen ein.
    https://www.msl24.de/muensterland/ahlen-ort847842/ahlen-schock-strassenverkehr-drei-maenner-schiessen-junge-frauen-13258782.amp.html

    Mehrere versuchte Vergewaltigungen durch Afrikaner im Hamburg
    Hamburg. Der 34-jährige Mann aus Guinea ist der jungen Frau in der Nacht vom U-Bahnhof Uhlandstraße aus gefolgt. Als sie das bemerkte und ihn darauf ansprach, hat er sie zu Boden gerissen und zu vergewaltigen versucht. In der Umgebung gab es noch zwei weitere versuchte Vergewaltigungen durch Afrikaner.
    *https://www.welt.de/regionales/hamburg/article204011452/Versuchte-Vergewaltigung-Der-Tatverdaechtige-hatte-die-Jacke-seines-Opfers-noch-bei-sich.html

  17. Der Artikel erwähnt zu Recht Herrn Dr. Curio. Den allerdings hat ein von allen guten Geistern verlassener AfD-Parteitag bzw. haben deren Delegierte im Abseits stehen lassen.
    Ein T. Chrupalla wird in der oben beschriebenen und gebotenen Manier nicht gegenhalten können; zumindest nicht unter Verwendung eloquenten Florett’s. Und der angerichtete Schaden eines geschwungenem Säbels fällt leider oft genug mit medialem Getöse auf die Blauen zurück.

  18. Und doch sollte man dieses linksgrüne Pack auflaufen lassen. Es wird allerhöchste Eisenbahn. Nun wird dieses Pack ja schon rein durch die kommenden Jahre immer mehr in Zugzwang gesetzt ihren eigenen „Followern“ erklären zu müssen warum sie arbeiten müssen und zwar immer mehr, das die Wege zur Arbeit immer zeitaufwendiger werden, das am Ende des Geldes noch viel Monat sein wird: Und dann treffen diese ganzen Schweinereien nicht mehr die „alten, weißen, toxischen“ Männer von heute sondern in 20…30 Jahren sie selbst. Ich freue mich schon darauf, wenn sie sich selbst zerfleischen weil niemand sonst noch da wäre den sie zerfleischen könnten. Dann geht es an die eigenen. Wer jetzt noch jung ist und klar im Kopf sollte sich entsprechend vorbereiten. Der Rest kann einfach untergehen.

    Trotzdem sollte man denen schon heute entgegentreten. Vielleicht gibt es ja doch noch Rettung.

  19. Linke Typen suchen sich irgendwelche angeblichen „Opfer“. Und dann kämpfen sie in deren Namen. Aber Linken ging und geht es niemals um diese Leute. Sie haben ihren ganz persönlichen Groll (auf die Gesellschaft, auf ihre Eltern, …). Nur allein mit ihrer Wut („Ich hasse meine Eltern“) können sie nichts machen. Wenn sie aber angeblich im Namen einer Gruppe kämpfen, sind sie edel und gut (denn sie kämpfen ja nicht für sich sondern für andere) und sie habe eine Chance sich an irgendjemand zu rächen (was ihre Wut verringert).

  20. StopMerkelregime
    4. Dezember 2019 at 19:06
    EMMERICH. Zwei kurdisch-jesidische Familien sind bei der Massenschlägerei am Gymnasium in Emmerich aufeinander losgegangen. Ein Mann wurde schwer verletzt.
    ++++

    Und?
    Wer hat gewonnen?

  21. Selbsthilfegruppe 4. Dezember 2019 at 19:10

    Flaschensammler auf Wiese erfroren
    Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Auf einer Wiese fanden Bauarbeiter einen leblosen Mann. Neben ihm stand ein mit Pfandflaschen gefüllter Trolley.(…)

    Passt wie A auf Eimer hierzu, at 19:39

  22. genau wie VOR 45 und VOR 89 ! zum Witze reißen wieder in den Keller gehen, … … MDR erteilt Kabarettist und Spaßmacher Berufsverbot

    OT,-….Meldung vom 04.12.2019 – 14:08

    MDR beendet Zusammenarbeit mit Uwe Steimle

    Kabarettist Uwe Steimle eckte schon des Öfteren bei seinem Heimatsender, dem Mitteldeutschen Rundfunk, an. Vorgeworfen werden ihm öffentliche Kritik und fragwürdige Interviews. Nun will der Sender „Steimles Welt“ nicht mehr fortführen.Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) beendet seine Zusammenarbeit mit dem Schauspieler und Kabarettisten Uwe Steimle. Die Sendereihe „Steimles Welt“ werde 2020 nicht mehr fortgesetzt, teilte der Sender mit Sitz in Leipzig am Mittwoch auf Twitter mit. Der MDR sehe keine Basis mehr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Steimle, hieß es.
    Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi sagte, der MDR habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Jedoch habe Steimle in öffentlichen Äußerungen wiederholt die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks infrage gestellt, etwa in einem Interview mit der rechtsnationalen Zeitung „Junge Freiheit“ im Jahr 2018.Darin habe Steimle dem MDR unter anderem mangelnde Staatsferne vorgeworfen , Deutschland als „besetztes Land“ bezeichnet und die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin kritisiert („… es fehlt an Mitgefühl mit den ,schon länger hier Lebenden‘, wie Frau Merkel sagt, um das Wort Volk zu vermeiden, weil das ja ,Nazi‘ ist“).„Nun ist der Punkt erreicht“Der MDR habe schon damals öffentlich klargestellt, dass die Aussagen über den Sender nicht akzeptabel seien, erklärte Jacobi. Mit Steimles „neuerlichen öffentlichen Vorwürfen gegen den MDR wegen mangelnder Loyalität des Senders ihm gegenüber ist nun der Punkt erreicht, der eine weitere Zusammenarbeit für uns unmöglich macht“, erklärte der Programmdirektor. Steimle wiederum hatte sich damals in der „Thüringer Allgemeinen“ „entsetzt und traurig“ darüber gezeigt, dass der Sender angeblich nicht für ihn einstehe.Auf seiner Website hat Uwe Steimle die Ankündigung für die neuen Folgen von „Steimles Welt“ bereits mit dem Hinweis versehen: „Die Sendung wurde eingestellt“.Der „Bild“ gegenüber sagte er zu seinem TV-Aus: „Ich bin maßlos enttäuscht. Meine Sendung war ein Farbtupfer, bildete unsere Lebenswirklichkeit ab. Ich habe meine Arbeit immer ordentlich gemacht. Die Entscheidung erinnert an fatale Zeiten. Man hat seit Wochen einen Grund gesucht, um mich loszuwerden.“ Der 56-Jährige ist in den vergangenen Jahren immer wieder in die Kritik geraten. Kritiker werfen ihm neben einer Nähe zur fremdenfeindlichen Dresdner Pegida-Bewegung auch Antisemitismus und Antiamerikanismus vor. Er trug öffentlich T-Shirts mit Slogans wie „Putin-Versteher“ oder „Kraft durch Freunde“ und ist Mitunterzeichner der „Erklärung 2018“ gegen „Masseneinwanderung“. Wiederholt beklagte Steimle zudem öffentlich die Zustände in Deutschland und verglich sie mit jenen in der späten DDR. Das blieb nicht ohne Folgen: Im Februar 2018 entzog ihm der Verein Friedensdekade nach Protesten und Populismusvorwürfen die Schirmherrschaft über die Ökumenische Friedensdekade.Uwe Steimle, der bis 2009 in der Reihe „Polizeiruf 110“ den TV-Kommissar Jens Hinrichs spielte, hat sich unter anderem als Schauspieler, Kabarettist und Autor einen Namen gemacht. https://www.welt.de/kultur/article204041990/Steimles-Welt-MDR-beendet-Zusammenarbeit-mit-Uwe-Steimle.html

  23. Neunzehnhundertvierundachtzig 4. Dezember 2019 at 19:04
    „Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, „Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.“
    Ich würde das etwas revidieren, und sagen: „Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören können.“
    Das soll das Schattenboxen der Linken ausdrücken. Oder auch Grünen Dialektik. Doppelte Negation. Sie rufen etwas ins Leben, das in Wirklichkeit garnicht existiert. Sie treten permanent medial wirksam offene Türen ein. Angefangen mit dem perfiden Begriff „Antifaschisten“. Sehr, sehr wenige Menschen in Deutschland würden sich als „Faschisten“ bezeichnen. Nichts, was eine Bewegung wie die „Antifaschisten“ rechtfertigen würde. Aber die Linken belegen den Begriff mit soviel Anti-Deutschem, dass man sich gegen das Wort Antifaschisten wendet (und sich damit als Faschist outet). Ehrlicher Weise sollten die sich einfach als „Antideutsche“ bezeichnen, aber das tun sie äussert kalkulierend eben nicht! Somit zwingen sie uns, nicht zuzugeben, dass wir in Wirklichkeit Antifaschisten sind.

    Man sollte als erstes damit aufhören, den Sprachduktus des Gegners unreflektiert zu übernehmen.
    Als Erstes sollte man „Faschismus“ durch „Bolschewismus“ ersetzen und man kommt der rhetorischen Zielsetzung schon etwas näher.

  24. OT

    Schönen Advent & Frohe Weihnachten:

    Kopfloser Tierkadaver als Corpus am Kreuz in Kirche in MG

    Diskussionen um Kreuz in Mönchengladbacher Citykirche
    Korpus am Kreuz erinnert an einen Tierkörper
    Shitstorm gegen den Pfarrer im Internet

    Kreuz – mit Gliedmaßen, ohne Kopf
    Geschaffen wurde das Kreuz vom Künstler Axel Vater. Dieser hatte Mullbinden im Blut eines Lammes getränkt und um das Kunstobjekt herumgebunden. Das Ergebnis ist ein Korpus, der an ein Tier erinnert, mit vier Gliedmaßen, aber ohne Kopf. Doch das empfinden einige Gäste der Kirche als verstörend.

    Das „blasphemisches Kunstwerk“ soll weg
    Im Internet gab es einen Shitstorm. Die Rede ist von Blasphemie. Die Gegner des Kreuzes fordern: Die Erlaubnis öffentlicher blasphemischer Kunstwerke im Bistum müsse unterbunden werden. An den Bischof von Aachen haben sie deshalb auch schon geschrieben. Ohne Erfolg.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/empoerung-kreuz-citykirche-moenchengladbach-100.html

  25. Merkels kommunistisches SED-System feuert deutschen Satiriker Steimle wg. Meinungsfreiheit.

  26. KlausiusFranzius 4. Dezember 2019 at 18:08

    ***gelöscht***

    Sind Sie ein U-Boot oder weshalb bezeichnen Sie aktive AfDler und ….gida Akteure als schwul. Eigentlich sollte man bei dieser Wortwahl nicht weiter darauf eingehen. Da aber auch die Polizei angegriffen wird will ich doch etwas dazu sagen.
    Sowohl als aktiver , Alter >>70, …gida Teilnehmer und AfD Parlamentarier muss ich Ihnen sagen das die meisten Polizisten uns wohl gesonnen entgegentreten. Wenn jemand gegen uns ist, dann sind es die Politischen, nach Parteibuch ernannten, Polizei Beamten.
    Es ist selbstverständlich, das wir uns bei den Bamten, die den Kopf für uns hinhalten, bedanken.

    MOD: Wir haben den Kommentar von KlausiusFranzius gelöscht.

  27. Die guten Argumente liegen eindeutig auf der Seite der Rechten und da die linke Propaganda nicht argumentativ dagegen ankommen kann, hat sie diese mit Tabus belegt. Da die geballte Medienmacht aber zu 90% in den Händen von Rot-Grün liegt, inkl. der eigentlich laut Rundfunkstaatsvertrag zur Neutralität verpflichteten GEZ-Medien, gilt es vor allem Ausdauer zu zeigen und trotz des heftigen Gegenwinds konsequent an den richtigen Positionen festzuhalten. Dabei muss man nicht schrill und laut sein, wie das Chrupalla treffend in seiner Bewerbungsrede beschrieben hat, sondern einfach die Argumente intelligent in den Vordergrund stellen und für sich sprechen lassen. Die Realität sorgt schon dafür, dass die Leute irgendwann aufwachen werden, denn die immer absurderen Verdrehungen der Medien führen schon jetzt stetig dazu, dass diese stetig an Glaubwürdigkeit verlieren, wie hier am Beispiel der GEZ-Medien zu sehen:
    https://civey.com/umfragen/1065/wie-glaubwurdig-ist-ihrer-meinung-nach-die-nachrichten-berichterstattung-im-offentlich-rechtlichen-fernsehen

    Aktuell sind es laut der repräsentativen Civey-Umfrage 46 Prozent, die die Nachrichten-Berichtserstattung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen für glaubwürdig halten. Vor einem halben jahr waren es noch über 6 Prozentpunkte, also 12 Prozent, mehr (um zur Ansicht des Trends zu kommen muss man sich bei Civey z.B. mit einer Temp-eMail anmelden, dann die Umfrage über den Klick auf das Herz-Symbol unten links zu den Favoriten hinzufügen, dann oben auf „Favoriten“ klicken und dann bei der Umfrage auf „Trend“).

    Das hält die GEZ-Propaganda natürlich nicht davon ab, genau das Gegenteil zu behaupten, wie zuletzt hier in einer Studie vom WDR, nach der angeblich 74 Prozent die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender für glaubwürdig halten sollen:
    https://www1.wdr.de/nachrichten/glaubwuerdigkeitsstudie-medien-100.html

  28. Passt auch gut zu linker Niedertracht:

    „Künstler entschuldigen sich für Mahnmal-Installation“

    „Es tut uns leid!“ ist in großen Lettern unter anderem auf der Homepage des Zentrums für politische Schönheit (ZPS) zu lesen. Es folgt dort eine ausführliche Stellungnahme. „Wir bedauern aufrichtig, dass wir den zentralen Wirkungsaspekt unserer Arbeit nicht im Vorfeld erkannt haben“, ist dort unter anderem zu lesen.
    Damit reagieren die Aktivisten rund um den Gründer Philipp Ruch auf die teils heftige Kritik, die ihnen nach der Aufstellung einer Installation am Montag unweit des Reichtages in Berlin entgegengeschlagen war. In der Säule hatten die Künstler nach eigenen Angaben Asche von Holocaust-Opfern eingearbeitet, Ziel der Aktion war laut ZPS, vor einem Erstarken des Faschismus zu warnen.“

    Die LINKSFASCHISTEN vom ZPS um LINKSFASCHIST Philipp Ruch bitten also um „Entschuldigung“. Was für ein Menschenmüll. Ich wünsche diesen „Kulturschaffenden“ (Spiegel) alle Schlechte dieser Welt.

  29. OT

    STEIMLE gefeuert – gute Gedanken dazu:

    Radio an -Klimawandel- Radio aus.
    TV an -Böhmermann- TV aus.
    GEZ-TV an -Kampf gegen Rechts- GEZ-TV aus.
    MDR an -kein Steimle mehr- MDR aus.
    ZDF an -Trump-Bashing- ZDF aus.
    ARD an -Umerziehungs-Tatort- ARD aus.
    ARD an -Tageslüg- ARD aus.
    gääähn… Immer öfter schalten wir aus!

    Denn nun schauen und hören und lesen wir im Internet: Uwe Steimle! Dieter Nuhr! Matthias Matussek! Achse des Guten! Martin Sellner! H.M.Broder! Michael Stürzenberger!
    Hagen Grell! Oliver Flesch! Tichys Einblicke! Klonovsky! MMNews! Lengsfeld! Janich! E.I.K.E! NZZ! Nachdenkseiten! PI-News! JouWatch! Daniel Matissek! Cicero! Sezession! u.v.a.m.

    DAS MEME DAZU:
    https://imgur.com/a/CN9kkY9
    Bitte teilen!

  30. Babieca 4. Dezember 2019 at 20:07

    Hat da Herrmann Nitsch mal wieder Schweine gekreuzigt?
    Hat das Zentrum für politische Blödheit mal wieder ein Nekrophilie-Festival gefeiert?
    Sind die Dummdoofs mal wieder unter „Kunstfreiheit“ dümmlich ausgetickt?

    Ja. Es ist Kunst:

    Bistum Aachen: Kreuz-Verspottung mit Tierkadaver ist „Kunst“
    https://gloria.tv/post/QNLs4jjNhEVQ1M3RxxXzmUpnk

    Pie Jesus
    14. Nov.
    Christus der Sohn Gottes wird zum Tier-Kadavar degradiert und verhöhnt. Satanisch ohne Ende.
    Dieser Priester gehört exkommuniziert und zwar subito. Der ist von der anderen Seite und satanisch ohne Ende. Der hat einen Exorzisten bitterst nötigt. Unglaublich wie Satans- und Götzenkulte in der Kirche umsichgreifen. Dank Weiterentwicklung der Lehre, Toleranz-Terror kann man satanische Christus …Mehr

    Weiterlesen im link

  31. Sind die Dummdoofs mal wieder unter „Kunstfreiheit“ dümmlich ausgetickt?
    Maria-Bernhardine 4. Dezember 2019 at 20:07
    OT

    LEIPZIG
    RIESIGE BOMBE AUS DEM 2. WK ENTSCHÄRFT
    https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Blindgaenger-an-der-Essener-Strasse-in-Leipzig-gefunden-die-wichtigsten-Infos
    Und von wem war die? Wird meist unterschlagen!
    Haben die etwa die Nazis verbuddelt? ?
    Ein „Geschenk“ der aufgehetzten Engländer.

    Mal am besten Frau Göring-Eckard, auch „the Brain“ genannt, fragen
    Eines muss man der Frau zugestehen: ihre Intelligenz kann sie wunderbar vor der Öffentlichkeit verbergen, was man schon an ihrem Gesichtsausdruck erkennt.

  32. „Althergebrachte Tugenden sollten neu überdacht werden“

    Als Teilzeitprolet kann ich das leider nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, auch wenn es noch so verlockend wäre einmal über jenen Tugendschatten zu springen…

    Motörhead – I Don`t Believe A Word |official video|
    https://www.youtube.com/watch?v=1A7L259v_UE

    Ich glaube an Tugenden – sie sind eben meine Religion.

  33. KlausiusFranzius 4. Dezember 2019 at 20:16

    ***gelöscht***
    ——————————————————————————–

    Da ist man einfach sprachlos, wenn man das sieht.

    Lausitzer Bürger: „Wir wollen hier unsere Arbeitsplätze erhalten.“

    Zugereiste Wessi-Wohlstandskinder: „GEGEN DEN FASCHISMUS.“

    Genau so gut hätten die Gören „Apfelstrudel mit Sahne schmeckt gut“ brüllen können. Hätte den gleichen Mehrwert gehabt. Als Elternteil würde ich mein Kind nach so einer Demo sofort enterben und den Kontakt abbrechen. Da kann man sich einfach nur noch schämen.

    MOD: Wir haben den Kommentar von KlausiusFranzius gelöscht.

  34. Der richtige Einwand, man möge „“etwas „unanständiger“ – im Sinne von „wehrhafter“ – werden und sich nicht mehr alles gefallen lassen“ wird leider zwangsläufig in Straßen- und Saalschlachten münden, wie man sie aus Weimarer Zeit aus Geschichtsbüchern kennt.

  35. Ich hätte langsam nix dagegen …
    wenn der Iwan mal mit ’ner Kompanie reinspaziert käme

    … nur mal so ….

    Mehr Kämpfer, bräuchte man für die Annekröt-Bums-Kackenhauer-Truppe eh nicht

  36. KlausiusFranzius 4. Dezember 2019 at 18:08

    ***gelöscht***

    Kurz bedanken geht noch, aber man sollte es nicht übertreiben. Die tun nur ihre Pflicht.

    MOD: Wir haben den Kommentar von KlausiusFranzius gelöscht.

  37. Ich stimme dem Autor zu. Wenn die Patrioten zu anständig und brav sind, kommen sie unter die Räder.
    „Dementsprechend sollte man hart in der Sache und unnachgiebig in der Position sein.“
    AfD-Politiker sollen mit ihren ständigen Rechtfertigungen aufhören sondern kontern und die Fehler der Gegner aufzeigen.

  38. Spiegel online sinniert

    „Warum Maas und Kramp-Karrenbauer London mieden, ist nicht ganz klar. Offiziell hieß es vor dem Gipfel, es gebe während des Treffens kein Programm für die Minister, nur deswegen reise Angela Merkel allein. Tatsächlich fand in London parallel zum Dinner der Staatschefs jeweils ein Essen für die Minister statt. Zudem habe es am Rande unzählige spontane Ministertreffen gegeben, hieß es bei der Nato.

    Interessanter ist daher eine Deutung, die in Berlin kursiert. Demnach hat die Kanzlerin klar gemacht, sie wolle die beiden Minister nicht im Schlepptau haben.“

    Merkel ganz allein in London…

  39. 18_1968 4. Dezember 2019 at 20:33

    „Der richtige Einwand, man möge „“etwas „unanständiger“ – im Sinne von „wehrhafter“ – werden und sich nicht mehr alles gefallen lassen“ wird leider zwangsläufig in Straßen- und Saalschlachten münden, wie man sie aus Weimarer Zeit aus Geschichtsbüchern kennt.“

    Geschichte war in der Schulzeit mein Lieblingsfach, weil man im Zeitraffer Entwicklungen beigebracht bekam.

    Unanständigerweise hießen das die Lehrer gar nicht gut, weshalb ich die Schule dann zeitnah verließ, sämtliche Bücher vor ihren Augen in die Tonne kippte und somit nicht mehr Schülermitverwallter war.

    Das waren noch Zeiten…

  40. „Wer sich beklagt und jammert, wird oft als schwach wahrgenommen.“
    Das kann ich dreimal unterschreiben!
    Die Opferrolle muss man auch annehmen.

    In der Schule ist es so, dass die Drangsalierer sich an den wenden, der als der Schwächste wahrgenommen wird. Spielt das erwählte Opfer nicht mit, sucht man sich im Allgemeinen ein anderes.

    Aber bei Parteien? Da hilft nur, den Dreck der anderen immer wieder unter dem Teppich hervorzukehren und bei Hempels unter dem Sofa den Müll hervorzuholen – mit Namen und Adresse – einer nach dem anderen, nicht gleichzeitig gegen alle!

  41. 18_1968 4. Dezember 2019 at 20:33

    Der richtige Einwand, man möge „“etwas „unanständiger“ – im Sinne von „wehrhafter“ – werden und sich nicht mehr alles gefallen lassen“ wird leider zwangsläufig in Straßen- und Saalschlachten münden, wie man sie aus Weimarer Zeit aus Geschichtsbüchern kennt.

    Das kommt so oder so, die zunehmende Verrohung der Streitkultur ist ja nicht zu übersehen. Die stetig wachsende Präsenz von Primitiven, die sowieso nichts anderes kennen, erhöht dabei die Brandgefahr noch einmal erheblich. Eine solche „Gesellschaft“ ist wie Nitroglycerin.

  42. Apropos Niedertracht:

    Achtjährigen vor ICE gestoßen – Staatsanwaltschaft sieht wohl keinen Mord
    Stand: 18:48 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Die Tat hatte schockiert, nun soll der Tatverdächtige sich offenbar nicht wegen Mordes, sondern Totschlags vor Gericht verantworten müssen. Dabei sieht der Anwalt der Opferfamilie ein Mordmerkmal erfüllt.

    Der Fall hatte Deutschland erschüttert. Ende Juli stößt ein Mann eine Mutter und ihren Sohn im Frankfurter Hauptbahnhof vor einen einfahrenden ICE. Die Mutter kann sich zur Seite rollen, der Achtjährige stirbt. Die Polizei nimmt einen Tatverdächtigen, einen dreifachen Familienvater aus Eritrea, fest, der sei 2006 in der Schweiz lebte. Der Mann ist derzeit in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht und wartet auf seinen Prozess.

    Der Tatverdächtige wird sich nun offenbar nicht wegen Mordes, sondern wegen Totschlags vor Gericht verantworten müssen. Das berichtet „Focus Online“ in Bezug auf die Antragsschrift für das Landgericht Frankfurt. In dem Papier heißt es demnach, der mutmaßliche Täter habe einen Menschen getötet, „ohne Mörder zu sein“. Auch die „Bild“ berichtet, dass vor dem Landgericht wegen Totschlags verhandelt werden soll.

    „Ich habe die Einstufung der Staatsanwaltschaft mit großer Verwunderung zur Kenntnis genommen und kann es nicht nachvollziehen“, zitiert das Nachrichtenportal den Anwalt der Familie, Ulrich Warncke.

    Er und die Familie des Achtjährigen seien immer von Mord ausgegangen. Als Begründung nennt Warncke den Tathergang. „Wenn jemand sein Opfer von hinten mit Anlauf vor einen einfahrenden Zug stößt, dann ist das ein klassischer heimtückischer Mord. Klassischer geht es gar nicht.“

    Damit eine Tat in Deutschland als Mord eingestuft werden kann, muss mindestens eins der sogenannten Mordmerkmale erfüllt sein. Dazu gehören unter anderem Habgier, Grausamkeit auch Heimtücke.

    https://www.welt.de/vermischtes/article204052448/Frankfurt-Achtjaehrigen-vor-ICE-gestossen-Staatsanwaltschaft-sieht-wohl-keinen-Mord.html

  43. Lassen Sie das mit dem „Unanständigen“ : fassen Sie sich zuerst an die eigene Nase, die AfD hat „den Islam“ nicht anzugreifen – laut Stürzenberger – sie hat sich auf den Diskurs des politischen Islam zu begeben – laut Stürzenberger – natürlich ist die AfD Islamfeindlich, muslimfeindlich, gegen Reli- freiheit. Wer so dumm ist u. auf Schlachfeldern herumtobt, die vom Feind ausgesucht wurden, hat von napoleonischen strategischen Prinzipien keine Ahnung. Die „gläubige Meute“ – jeglicher Rationalität beraubt – „wählt“ das was glitzert u. betäubt.
    Argumentation u. Agitation gegen den politischen Islam – „Otto“ u. „Achmed“ schnappen nach Luft u. schwitzen….

  44. Dackel7x 4. Dezember 2019 at 20:33

    Ich hätte langsam nix dagegen …
    wenn der Iwan mal mit ’ner Kompanie reinspaziert käme
    ————-
    Das macht er doch bereits…In Berlin-Tiergarten. Da konnten die deutschen Geheimdienste einen armen muslimischen georgischen Einbrecher – Asylanten ( also einen…willi, so heissen die da alle) nicht beschützen, ein paar russische Jungs nehmen die Sache in die Hand und prompt dreht die Bundesregierung am Rad bzw. initiiert einen neuen politischen Konflikt mit Russland, was diese sich wiederum nicht gefallen lassen werden.
    Agenten sterben eben einsam.
    Zitat:
    “ Der zum Tatzeitpunkt 40 Jahre alte Zelimkhan Khangoshvili wurde von den russischen Behörden als Terrorist eingestuft und verfolgt. Er sollte getötet oder nach Tschetschenien entführt werden. Der Georgier hat den Ermittlungen zufolge unter anderem zwischen 2000 bis 2004 als Kommandeur einer tschetschenischen Miliz im zweiten Tschetschenienkrieg gegen russische Streitkräfte gekämpft.“
    Hier der ganze Artikel:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/schuesse-auf-georgier-im-kleinen-tiergarten-was-die-ermittler-ueber-den-mutmasslichen-moerder-wissen/25299692.html

  45. Der Fall mit dem georgischen Tschetschenen ist doch mal wieder symptomatisch. Da kann man ja nur froh sein, dass die Russen den abgeknallt haben. Islamistenführer der hier geduldet ist. Danke an Berlin. Ihr elendigen Drecksäcke.

  46. Erdbeerhase 4. Dezember 2019 at 21:21

    „Wo ist eigentlich Herr Bartels geblieben? Auch seine Seite ist offline.“

    Manchmal hört man auf ernstgemeinte Ratschläge, die einem zu Lebzeiten einfach nicht mehr loslassen…

    Simple Man – Lynyrd Skynyrd – Lyrics HD
    Lynyrd Skynyrd – Simple Man

  47. ghazawat 4. Dezember 2019 at 20:51

    Interessanter ist daher eine Deutung, die in Berlin kursiert. Demnach hat die Kanzlerin klar gemacht, sie wolle die beiden Minister nicht im Schlepptau haben.“

    Merkel ganz allein in London…
    ———
    Merkel und Trump ist schon schwierig aber die dämliche AKK soll mit dem mehrfach hoch dekorierten US-Verteidigungsminister Dr. Mark Esper sprechen? Worüber denn? Kochrezepte?
    Und Ministerchen mit Mike Pompeo oder gar dem Russen Lawrow? Daß so etwas gar nicht geht und der Schuß im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten losgehen würde hat sogar Merkel erkannt.
    Trump bzw. Melania hätten aber wenigstens vor der Queen einen Hofknicks machen sollen. Sie hat’s zur Zeit schwer genug und außerdem gehört sich das so.

  48. 18_1968 4. Dezember 2019 at 20:33

    Der richtige Einwand, man möge „“etwas „unanständiger“ – im Sinne von „wehrhafter“ – werden und sich nicht mehr alles gefallen lassen“ wird leider zwangsläufig in Straßen- und Saalschlachten münden, wie man sie aus Weimarer Zeit aus Geschichtsbüchern kennt.

    Wer soll diese Saal- und Strassenschlachten führen?
    Der Karate- und Muskeltürke und im Strassenkampf bestes trainierte Antifaschläger gegen den alten weissen Mann in der atmungsaktiven Funktionsjacke mit Trekkingschuhen an den Füßen.
    Das stelle ich mir doch eher einseitig vor.

  49. Es ist mir in letzter Zeit schon öfter passiert, daß ich auf gewissen Bahnlinien (z.B. Hamburg-Göttingen) von Linken angemacht werde, weil ich die „Junge Freiheit“, COMPACT und „ZUERST“ lese.
    On ich dahinterstehe, mich nicht schäme etc.
    Hier gibt es von mir auch nur „dumme Antworten“ – keine Diskussion.
    Aber es beweist, daß die linken Arschlöcher immer mehr Themen austesten.

    FAZIT: Ein sinnvolles Gespräch ist nicht möglich

  50. Hier ist wieder mal eine Studie: der dramatische Anstieg der Abwanderung seit 2016 wird mit einer neuen Erfassungsmethode erklärt. Beim Motiv spielt die Unzufriedenheit mit Deutschland eine untergeordnete Rolle, viel mehr ist es die Verwirklichung eines bestimmten Lebensstils, Familie, Gehalt, etc. bla bla. „International mobile Männer“ ist gut… da laufen hier auch etliche rum.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article204046902/Abwanderung-Deutsche-Auswanderer-verdienen-im-Ausland-Tausende-Euro-mehr.html

  51. Wenn man den ALTEN WEISSEN MANN als ALTEN WEISSEN MANN mit Häme verspotten darf,
    dann kann man auch den JUNGEN SCHWARZEN MANN als JUNGEN SCHWARZEN MANN genauso degradierend titulieren!

    GLEICHES RECHT FÜR ALLE!

    Nur mit vornehmer Zurückhaltung geht das bei diesen unverschämten Leuten nicht mehr länger!

    Schlimm genug ist es, wenn man sich selbst im Ton vergreifen muss.
    Leider hat man oft keine Wahl bei diesen fürchterlichen Leuten, die wirklich das ALLERSCHLECHTESTE aus einem herauszuholen imstande sind!

  52. Es ist immer einfacher eine Ordnung zu zerstören. Wenn die Menschen aber dann merken, was dabei raus kommt, dann wird es schwieriger. Dann muss die Propaganda her. Dann kommt „Nazi & Co“ von Leuten, welche selber „Nazi“ sind

  53. **Grauer_Wolf 4. Dezember 2019 at 18:22
    „Der Klügere gibt nach!“ – sagte man früher …**

    Oder auch: „Wenn der klügere immer nachgibt, regieren die Dummen die Welt“

  54. Vielleicht kann Lutz Bachmann Seminare anbieten. Er ist ein Naturtalent im Umgang mit GEZ-Medien

  55. KlausiusFranzius 4. Dezember 2019 at 18:08

    ***gelöscht***

    Welch dummer Kommentar!
    Die meisten Polizisten in Sachsen stehen auf unserer Seite. Sie müssen leider die Gegendemonstranten beschützen.
    Aber ich kenne einige Polizisten persönlich und weiß, daß Sie im Ernstfall auf unserer Seite sind.
    Solange es jedoch keine klare und wirksame Opposition gibt, müssen sie auch sehen, wie sie ihre Familie über die Runden kriegen und ihr Häuschen abbezahlen.

    MOD: Wir haben den Kommentar von KlausiusFranzius gelöscht.

  56. „Und ließ sich gleichwohl nicht von Möchtegern-Revoluzzern, Salon-Bolschewiken und Öko-Kommunisten zusammenfalten wie ein Pappkarton.“

    Hat der Autor da an Jörg Meuthen gedacht?

  57. „Was musste ich nämlich da überall lesen?
    „Morddrohungen gegen Staatssekretärin Chebli“ und dass Du auf einer „Todesliste“ stehen würdest.
    Um Gottes Willen! Verzeihung, um Allahs Willen! (ich möchte hier ja alles richtig machen, um einer erneuten Anzeige zu entgehen.)
    Ist das nicht furchtbar, was mittlerweile unsere Politiker in Deutschland alles aushalten müssen?“

    https://de-de.facebook.com/autor.tim.k/posts/2541573142744973?__tn__=K-R

  58. Die BRD ist zu einer Walddorfschule verkommen…

    …und sie tanzten den Demokratieblues bis zur bitteren Neigung ihres Selbstwertgefühls.

    Furchtbar ist das nicht.

    Es ist einfach der Weg des geringsten Widerstands.

    Es ist ein aufgezeigter Weg jener Verzagten, die sich gern im Kreis ihrer Glückseligkeit aufhalten.

    Es ist echt – es ist menschlich – es ist die Rückbesinnung auf das embrionale Ich.

    Eben doch einfach nur fruchtbar.

  59. Was Uwe Steimle angeht – wenn er clever ist und nicht politisch verblendet, tritt in die AfD ein. Ein Bundestagsmandat dürfte ihm dann nach der nächsten BTW sicher sein. Das wäre der hochverdiente Mittelfinger in Richtung MDR.

  60. StopMerkelregime 4. Dezember 2019 at 20:05
    Nordhausen: Zwei augenscheinliche Migranten greifen am Weihnachtsmarkt einen jungen Mann an, der gerade aus der Straßenbahn steigt und verletzen ihn schwer
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4458520
    —–
    Das zum Thema Merkel-Poller! Die Besucher der Märkte dürfen sich jetzt wieder auf „Terror zu Fuß“ einstellen.
    ———
    Babieca 4. Dezember 2019 at 20:43
    Matrixx12 4. Dezember 2019 at 20:11
    Der %&?@!#*! alias Philip Ruch hat genau NICHTS begriffen:
    Wir bedauern aufrichtig, dass wir den zentralen Wirkungsaspekt unserer Arbeit nicht im Vorfeld erkannt haben
    ——
    Und was die Aktion mit der Asche von Holocaust-Opfern angeht, da reicht ein Blick auf den Backenzahn aus Belzec der Lea Rosh, die übrigens die Schönheitsaktion begrüßt hat:

    Backenzahn in Belzec begraben. NWZ, 18.7.2005
    https://www.nwzonline.de/politik/backenzahn-in-belzec-begraben_a_6,1,3855745533.html

    Die Vernichtungslager sind jedes ein großer Friedhof, schon allein, weil niemand mehr sagen kann, wo genau die ermordeten Juden begraben oder liegengelassen wurden. Da dsrf nichts weggenommen werden.

    Das aber kümmert die selbsternannten Kämpfer gegen Rächtz nicht.

  61. ich meine, dass sehr viele Linken aus gut situierten Familien herkommen und wurden während der Erziehung derart verwöhnt, dass sie erwarten, dass sie alles in den Arsch geschoben bekommen (z.B. Carole Rackete); dann sind sie verbittert, weil sie nicht in der Lage sind durch die eigene Leistung das gleiche Niveau bzw. Sozialstand wie ihre Eltern zu erreichen; lieber als das eigene Versagen zu akzeptieren geben sie der Gesellschaft Schuld und finden ein Ventil für ihren Frust, Bitterkeit und Scham in dem Linksaktivismus

  62. OT

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Verein bietet Greta Thunberg Esel zur Weiterreise an

    Ein religiöser Nachbarschaftsverein aus der spanischen Gemeinde Talavera de la Reina nahe Toledo hat der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg einen Esel zur Weiterreise von Lissabon nach Madrid angeboten.

    „Wir sind uns der Wichtigkeit bewusst, die Welt für die Situation der Umwelt zu sensibilisieren und schließen uns Thunbergs Kampf an“, hieß es auf der Facebookseite des Vereins „Asociación Fray Hernando de Talavera“. „Unsere Vorfahren haben dieses Fortbewegungsmittel benutzt und es war das umweltfreundlichste überhaupt.“

    https://www.n-tv.de/der_tag/Verein-bietet-Greta-Thunberg-Esel-zur-Weiterreise-an-article21438383.html

    😀 😀 😀

  63. @KlausiusFranzius

    ***gelöscht***
    Na Klausius Franzius, was haben denn „diese miesen Bullen“ dazu gesagt? Im kompletten Video sagt keiner von ihnen was, sondern sie tun ihre Arbeit im Rahmen dessen, was sie tun dürfen.

    Was schreiben Sie hier denn für eine Scheiße ? Einen bescheuerten, einen total bescheuerten und einen völlig hohlen Kommentar. Überhaupt, wer sind Sie eigentlich? Habe von Ihnen hier noch nie etwas gelesen. Entweder Sie sind ein Linker Troll, oder ein kompletter Vollidiot, der nicht zwischen Freund und Feind unterscheiden kann.

    Geh zurück auf deine eigene Standartseite, entweder indymedia oder zu irgendwelchen Reichsbürger-Aluhüten und verschone uns mit deinem Sprechdurchfall.

    ps.:Ich hoffe dass deine Söhne beim heutigen Aufbau der Bundeswehr überhaupt noch das Kämpfen lernen und nicht schwul werden.

    MOD: Wir haben die genannten Kommentare von KlausiusFranzius gelöscht.

  64. Philosoph Peter Sloterdijk im Interview v. 2014

    VOM MENSCH ZUM MONSTER

    „Die Existenz der korrupten Anderen verdirbt den Menschen?

    Die Welt ist voll von lauter schlechten Beispielen. Seit die Moderne den HELDEN, den WEISEN und den HEILIGEN abgeschafft und den erfolgreichen SCHURKEN als Leitbild proklamiert hat, ist die Korruption im Vormarsch.
    Überall, wo Menschen nicht die Dummen sein wollen, setzt sich die Macht des schlechten Beispiels durch.“

    https://www.fr.de/kultur/menschen-monstrum-11257919.html

  65. Neulich abends, es war schon dunkel, ich auf dem Heimweg. Einige Kuffnuckenbürschlein packten sich ein Fahrrad welches vor einem Haus im Fahrradständer stand. Ich guckte böse und senkte auch nicht devot den Blick. Das reichte bereits um die feigen Diebe in ihrem verwerflichen Tun innehalten zu lassen und vom fremden Eigentum abzulassen.

    War sicherlich für mich nicht gänzlich ungefährlich, ihr kennt ja die unzähligen Messergeschichten. Aber wenn man so ganz und gar keinen Widerstandswillen zeigt, dann wird es wohl immer schlimmer werden. Es ist wohl notwendig sich Deutschland, die Heimat wieder zurück zu holen, ja geradezu zurückerobern. Manchmal kann mit etwas Glück auch einfaches standhaft und aufrecht bleiben und Präsenz zeigen schon Erfolg bringen

    Auch jetzt, oder gerade jetzt in der dunklen kalten Jahreszeit sollte man weder grün-rote noch Migrantenkriminalität einfach so zulassen. Den Fremden sind diese langen kalten dunklen Nächte und der viele Wald wohl auch ungewohnt, wissen sie doch auch nicht so genau, ob an den finsteren deutschen Sagen nicht vielleicht doch im Kern etwas dran sein könnte, ob es nicht vielleicht doch im dunklen lauert.

  66. Selbsthilfegruppe 4. Dezember 2019 at 19:35

    Abgeschobener Afrikaner reist wieder ein, schimpft über Europa und vergleicht Asylheime mit KZ

    Was will ein Neger in einem Land, in dem er seiner Meinung nach gleich ins KZ geworfen wird?

    Und was sagt das über die Intelligenz des Negers aus?

  67. Was haben
    Politiker, Medien, Ökos, Teddybärchenwerfer, Gutmenschen, die gemeine Köterrasse und Thunfische gemeinsam?

    IKMA

    Ihr kotzt mich an!

  68. Starker Artikel!
    Hervorragend auf den Punkt gebracht und sehr hilfreich. Beeindruckend. Eine sehr wertvolle Orientierung.

  69. Viper 4. Dezember 2019 at 18:48
    Grauer_Wolf 4. Dezember 2019 at 18:22
    „Der Klügere gibt nach!“ – sage man früher …
    —————————–
    Darum regieren die Idioten.
    —————————————————–
    Der Klügere gibt nach.
    Mein eigenwilliger Großvater pflegte darauf immer zu sagen:
    „Dann würde man die Welt ja den Dummköpfen überlassen.“
    Dieser „deeskalierende“ Ratschlag aus guter Kinderstube ist gegen die herrschende linksgrüne Pöbelherrschaft und ihren degen(d)erierten, großmäuligen Rotzlöffeln längst nicht mehr angebracht.
    Der Mut zu kontern wird natürlich durch die Sa-Methoden der Einschüchterung und Gewaltanwendung geschmälert, aber man sollte ruhig einmal allen Anstand vergessen und auf den pseudopolitisierten Gossenjargon in einer Sprache antworten, die sie vielleicht besser verstehen.

  70. .

    Semi-OT

    .

    Betrifft: 5 (fünf) Haupt-September-Verbrecher NIEMALS VERGESSEN !

    .

    1.) Gabriel, De Maizière, Merkel, Seehofer, Voßkuhle (BVerfG)

    2.) Diese Verräter des Deutschen Volkes

    2b.) und Zerstörer der Zukunft unserer Enkel

    3.) und Vertreter des Links-Verschissmuss vor ein Volks-Tribunal !

    4.) Und dann wirklich lebenslänglich. Die dürfen nur unlebendig ihre Zelle je wieder verlassen.

    .

  71. .

    Betrifft: Schubs-Neger / schwarzer Killer / 8-jähriges Kind vor ICE-Zug ins Gleisbett gestoßen

    .

    1.) Menschenrechte (Täter) nur für Menschen.

    .

  72. Eigentlich ist das ganz einfach. Die sogenannten Studenten, die den Lehrbetrieb stören, sind augenscheinlich nicht geeignet für einen höheren Bildungsgang.
    Also Exmatrikulieren und zwar auf Lebenszeit!! Dann Zeit nah der produktiven Arbeit zuführen. Die freigewordenen Plätze können dann bei BlaBlaWissenschaften gestrichen werden und den MINT-Studiengängen zugeschlagen werden.
    Das wäre doch eine gute Lösung für alle, die Universitäten können wieder ungestört lehren und die Wirtschaft würde Lehrlinge bekommen.

Comments are closed.