ZDF-Chefredakteur Peter Frey (Jahresgehalt: 230.880 Euro).

Von MANFRED ROUHS | Vertreter der Regierungsparteien CDU/CSU und SPD kamen im November 2019 acht Mal häufiger im Fernsehen zu Wort als Repräsentanten der AfD (PI-NEWS berichtete). Sie repräsentieren aber nicht acht Mal mehr Wähler, sondern nur 4,4 Mal so viele. Die Grünen waren im selben Zeitraum um den Faktor 1,35 Mal häufiger auf der Mattscheibe sichtbar als ihre AfD-Konkurrenten. Ihnen gab aber der Wähler bei der letzten Bundestagswahl im Verhältnis zur AfD 1,35 Mal weniger Mandate.

Wenn also nun ZDF-Chef Peter Frey ankündigt, den Thüringer Oppositionsführer Björn Höcke nicht mehr in Gesprächsrunden seines öffentlich-rechtlichen Senders ans Mikrofon lassen zu wollen, ist das nicht spektakulär, sondern nur Ausdruck einer allgemein etablierten Praxis der visuellen Massenmedien: Sie bilden nicht die Wirklichkeit ab, sondern betreiben politische Agitation zugunsten der schwarz-rot-grünen Mehrheitsströmung im etablierten Politikbetrieb.

Inakzeptabel ist, dass jedermann über die Rundfunkgebühren für diese politische Agitation zur Kasse gebeten wird. Frey ist kein Unternehmer, der in seinen Dispositionen unabhängig wäre. Er ist faktisch ein politisch bestimmter journalistischer Funktionär, von der Allgemeinheit zwangsfinanziert, der aufpassen muss, dass er nichts falsch macht. Sonst ist er weg vom Fenster.

Björn Höcke, Alexander Gauland oder Jörg Meuthen in eine Fernsehsendung einzuladen, kann für den verantwortlichen Journalisten böse ausgehen und erfüllt nicht die Erwartungshaltung, die in den Rundfunkräten, die über die Landesparlamente nach Parteienproporz im Zusammenwirken mit Kirchen und Gewerkschaften personell beschickt werden, an den medialen Propagandabetrieb gerichtet werden. Die öffentlich-rechtlichen Anstalten bestehen nicht im politisch luftleeren Raum. Entscheidend ist die Personalpolitik, für die ihre Rundfunkräte verantwortlich sind. Erfüllt Frey nicht deren Erwartungen, dann wird er abberufen.

Das gleiche gilt für alle anderen führenden Medienschaffenden, bis runter zum Redakteur. Wer nicht spurt, wird ersetzt.

Der massenmediale Betrieb bildet die Wirklichkeit nicht ab, sondern filtert sie so, wie es dem Interesse der alten politischen Kräfte entspricht. Er kann damit politische Veränderungen, die überfällig sind, nicht verhindern, sie wohl aber verzögern.

Peter Frey & Co. sind Bremsklötze des politischen Wandels. Aber: „Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ (Victor Hugo)

Die vollständige Replik von Björn Höcke auf Frey gibt es hier.
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. LANZ ist das beste Pferd im Stall vom ZDF!
    Was würden sie ohne ihn machen!
    Er holt fürs ZDF täglich die Kohlen aus dem Feuer!
    Er hat seinen Auftrag im KAMPF gegen RECHTS, dem kommt er mit aller Geschicklichkeit nach!

  2. Mein tag ist geretter.
    Hern Maasen hat diesen system super ekel, Lanz gestern richtig bei seine eier.
    Endlich mal einer dir sich nicht bescheissen lasst durch Lanz.
    Frag mich eigentlich schon seit jahre , warum diesen ekel gesprachspartner einlad, er redet nur uber sich selber.
    Ich ich ich ich Lanz…..
    Kotz kotz kotz

  3. Ich hoffe irgendwann wird der Tag kommen, wo wir solche Figuren nicht mehr zwangsfinanzieren müssen.

  4. Das Politfernsehen schädigt doch hauptsächlich sich selbst.
    Irgendwann muß doch der dümmste ZDF-Glotzer merken, was hier läuft.
    Agit-Prop nach Merkels Vorgaben!

  5. Was die gestrige Sendung von Markus Lanz angeht, so habe ich lange nicht mehr solche Niedertracht, Böswilligkeit und politische Verkommenheit gesehen, wie die von ihm und Olaf Sundermeyer präsentierte. Man nennt solches Vorgehen auch Vernichtungsdiskussion. Es geht nicht um Meinungsausstausch, gar, um hinterher zu entscheiden, welche Argumente vorzuziehen sind, sondern es geht darum den anderen, den in der Zange, zu vernichten. Schon die Sitzordnung bewies das.

    Inzwischen sollte man fragen, wo im Vergleich zu den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts wir uns heuer befinden. Was daraus wird, kann man am Lauf der Geschichte ablesen.

  6. Die politische Front gegen das eigene Volk wird schlagkräftiger …

    Schon das Erheben eines Stinkefingers gilt für die Verblödungsanstalten …

    … als Terroranschlag …

  7. Zuerst bekommen die öffentlich-rechtlichen von der Politik ihre Zwangsgebühren zugeschanzt und im Gegenzug passt man die Berichterstattung an – chappeau!
    Nicht zu vergessen, dass man die Achsen am Auto verstärkt und seine Immobilien neu bewerten lässt.

  8. Die einen schreien dies, die anderen das …

    abba unser göttliches Verblödungs-TV, versammelt uns alle …

    … zu einer sozialistischen Enheit …

    Rotfront Kamerad !

  9. Der Herr Peter Frey ist ein Systemling sondergleichen anders ist sein Posten als ZDF-Chefredakteur Peter Frey (Jahresgehalt: 230.880 Euro) nicht zu erklären.

    Er hat nie gedient sondern und sich schon immer für Integration eingesetzt und für seine eigene Karriere. Die eigene Heimat ist diesem Mann so fremd wie uns die Merkelgäste sind die von Leuten seines Geistes bejubelt werden. Was diese Leute der einheimischen Bevölkerung antun und ob sie diese Menschen überhaupt wollen und finanzieren möchten danach wurde und wir keiner gefragt. Sowas nennt sich dann Demokratie und die Medien übernehmen die Hofberichterstattung der Königin Merkel, jegliche Kritik wird nicht zugelassen oder gesehen von den Hofberichterstattern. Sie selber leben in Saus und Braus mit überbezahlten Gehältern das sie auch noch durch die GEZ-Gebühren dem Bürger aus der Tasche ziehen.
    Ob das auf ewig so weitergehen wird und kann das ist die Frage und wird die Zukunft entscheiden.

    Nach dem Abitur am Stefan-George-Gymnasium in Bingen 1976 leistete Frey Zivildienst und studierte ab 1978 Politikwissenschaft, Pädagogik und Spanisch an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie, als Stipendiat des spanischen Außenministeriums, in Madrid. Er promovierte 1986 in Mainz über das Thema Spanien und Europa: Die spanischen Intellektuellen und die Europäische Integration.

    Peter Frey gehört keiner Partei an. In journalistischen Kreisen gilt er, wie sein Vorgänger Brender auch, als SPD-nah.

    Seit 2006 ist Frey fellow des Centrums für angewandte Politikforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Außerdem ist Peter Frey Mitglied im Beirat des Amerikanisch-Jüdischen Komitees, Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken, Mitglied des Beirats von Misereor sowie Schirmherr der Malteser Migranten Medizin.

  10. Frey ist eine Systemhure wie Hayali, Restle, Kleber, Slomka, Reschke & Co. Zusammen mit den Kirchenpfaffen bilden sie das antifaschistische Bollwerk gegen Rechts.

    Heil Satan.

  11. Die politischen Spürhunde von ARD und ZDF riechen den strengen Rächtsgeruch

    bei Leuten mit gesundem Möntschenverstand …

  12. Unsäglich Verharmlosung von Massenmördern und eine widerlich Diffamierung von Maaßen
    Ist das strafbewährt? Siehe Foto:

    mannheimgirls: `33 bis `45 hätte man Maaßen zum Chef der Gestapo oder des Reichssicherheitshauptamt gemacht… und er hätte als perfekt gefühlloser Herrenmensch Bürokrat, äußerst effizient und mit innerer Befriedigung den Massenmord organisiert.
    Ähnlichkeiten sind KEIN Zufall.
    #Lanz

    https://twitter.com/mannheimgirls/status/1207147706935848960

  13. Goldfischteich 18. Dezember 2019 at 11:30

    Volle Zustimmung. Ich kann den aalglatten Lanz eh nicht leiden, aber da hier angekündigt, mal reingeschaut. Einfachste Tatsachen werden zerredet, Wahrheiten verwischt und natürlich findet man bei jeder öffentlichen Person auch Widersprüche oder ein Dreckchen am Stecken. Jeder merkt es, es geht um die neue Ideologie. Taucht irgendwo ein Gegner auf, werden die Befürworter ganz heiß und hibbelig, man kann schon fast sagen geil. Und dann auf ihn, am besten zu zweit.

    Wie hypnotisiert folgt die breite Masse dem vorgespielten Zeitgeist. Ich verstehe jetzt, wie in früheren Zeiten die Führer ganze Generationen in die Maschinengewehre treiben konnten.

    Dieses Theater muß schnellstens vorüber gehen. Das ist geregelt schon lange nicht mehr möglich. Der Wahn wird aus- und abbrennen wie der letzte.

  14. Sehr gut hat mir gefallen, als Maaßen auf die Bemerkung von Lanz „Sie sind doch ein ausgezeichneter Jurist“, antwortete: „Das können Sie doch gar nicht beurteilen!“ 🙂

  15. StopMerkelregime 18. Dezember 2019 at 11:48

    In nicht allzu ferner Zukunft, könnte das Leben dieses Gör, nicht mehr dasselbe sein. Das muß nicht unbedingt schlechter sein, nur anders.

  16. Wer schaut denn noch den Kukidentsender außer denen, die bald ins Heim gehen oder das Zeitliche segnen werden?! In 10 Jahren ist GEZ Geschichte!

  17. An Arroganz und Selbstverliebtheit ist dieser Peter Frey kaum zu überbieten, dieser eitle Geck.

    Lanz ist aus dem selben Holz geschnitzt wie Frey, das sind aber keine deutschen Eichen sondern eher Weichhölzer die sich im Winde dahin biegen wo der Wind sie hinbläßt und sind Kurzwurzler also nicht sehr tief mit ihrem Boden verwurzelt.

    Was solche Menschen dann von sich geben und wem sie dienen nur um am Tanz um das Goldene Kalb mitmachen zu dürfen das kann jeder deutlich sehen und hören wenn sich diese Menschen äußern zu was auch immer.
    Sie haben soviel mit dem eigenem Volk zu tun wie die Politiker aller etablierten Parteien, nämlich gar nichts!

  18. stimmt wohl, aber was juckt das mich, denn die Blockparteien da 8x mehr quatschen denen glaube ich genau 0,0000 was sie schwrubbeln, aussagen haben die ohnehin keine!

    wie in der DDR 1.0 das ist fürs Klo was diese Mutti-Vasalen und die grüne kommunistische Khmer daher labern! Doch einen Fehler darf man nicht begehen, dies zu unterschätzen, sind diese gemein gefährlich und an Hinterhältigkeit in nichts zu überbieten!

  19. Frey ist Befehlsempfänger der jeweiligen Regierung. Um dorthin zu kommen, musste er sich über viele Jahre als Auslandskorrespondent hochdienen, schon beim Sender, daher kennt er das nicht anders. Dass er sich nun seine Zuschauer aussuchen will, entspringt seinem Selbstverständnis als Systemwerkzeug. Daher sind die Ursachen für sein Handeln auch weit höher angesiedelt.
    Noch so ein Schleimer ist dieser Lanz. Alles sehr dienliche Typen. Habe in der Mediathek seinen Umgang mit dem Ex-Verfassungschef erleben können. Da preist er die Unabhängigkeit seines Senders an, wo Maaßen ja praktisch „zugelassen“ wurde, um sein Handeln zu rechtfertigen, läßt aber dabei geflissentlich aus, dass er selbst, Lanz, den gleichen Sender benutzt, um billigste Unterstellungen gegenüber Maaßen unter’s Volk zu bringen. Um so einen kleinen Racheakt zu üben. Das bekannt dämliche Publikum saß wie versteinert da, vollkommen verunsichert, wann es denn endlich klatschen durfte. Der Glatzkopf dann hat den Applausstau aufgelöst, puh, endlich. Welche Affen setzen sich des am späten Abend ins Auto, um sich bei Lanz die Nacht um die Ohren zu schlagen? Die müssen doch schon einen an der Klatsche haben. Ich habe mit denen nur eines gemeinsam: wir haben die gleichen Gebührenerpresser.

  20. „Abbildung der Wirklichkeit“

    Wann haben sie das letzte Mal in den offiziellen Medien gelesen, dass es keinerlei wissenschaftlich fundierten Nachweis gibt, dass CO2 einen messbaren Einfluss auf das Weltklima hat.
    Da ist sogar eine große Geldsumme ausgelobt für den wissenschaftlichen Beweis, dass ein steigender CO2 Gehalt katastrophale Auswirkungen auf Klima und Menschheit hat. Der Preis ist bisher noch nicht abgeholt… Und IMHO kann auch nie abgeholt werden. CO2 als Klimagas ist irrelevant. Früher war das Allgemeinwissen und die ganze CO2 Theorie ist mit der mittelalterlichen Warmzeit ein für allemal definitiv ad absurdum geführt.

    Wann haben sie in den Lügenmedien/Lückenmedien überhaupt das letzte Mal gehört, dass die katastrophale CO2 induzierte Klimaerwärmung seit zweiJahrzehnten (!!!) stagniert und seit einigen Jahren durch Satelliten Messungen nachweislich rückläufig ist – und das in Korrelation mit dem Sonnenzyklus. CO2 als Klimakiller Gas ist einfach ein nicht existentes Problem. aber Ihnen wird täglich der wissenschaftliche Unfug für die letzte Wahrheit verkauft. Schließlich muss die CO2 Bepreisung plausibel gemacht werden.

    „Die kosmische Strahlung hat in diesem Monat das 5-Jahres-Hoch erreicht und nähert sich Rekordwerten, da die Sonne einen neuen Weltraumzeitalter-Rekord für makellose Tage ohne Sonnenflecken aufstellt. Das Magnetfeld der Sonne schwächt sich bei Sonnenminima ab und lässt die kosmische Strahlung des Weltraums das Sonnensystem überfluten.

    Die kosmische Strahlung nimmt seit 2014 zu, als der Sonnenzyklus 24 seinen Höhepunkt erreichte und die Sonne auf ein sehr tiefes Sonnenminimum zusteuerte, das wir gerade erleben. SC24 erreichte im April 2014 sein Maximum mit 23 Monaten geglätteten Sonnenfleckenzahl von nur 81,8 – einer der schwächsten Sonnenzyklen seit Bestehen.“

    Und genau seit 2016 zeigen alle Satelliten Messungen, dass die Erde abkühlt. Den Zeit Verzug zu 2014 erklärt man mit dem Wärmepuffer der Weltmeere.

    Und seit 2011 ist es durch das berühmte CERN Projekt physikalisch erklärt und wissenschaftlich bewiesen, dass die jetzt zunehmende kosmische Strahlung einen direkten Einfluss auf die Wolkenbildungung hat. Mit sämtlichen teilweise drastischen Folgen für das Weltklima.

    https://www.weltderphysik.de/gebiet/erde/news/2011/wolken-wachsen-dank-kosmischer-strahlung/

    Stattdessen wird auf Schein Schauplätzen herum getanzt und die völlig unsinnige CO2-Bepreisung als Wunderwaffe gegen die katastrophale Erderwärmung, die es schlichtweg nicht gibt, gepriesen.

    Lesen Sie auf Englisch, was sie in den deutschen Medien selten sehen:

    https://watchers.news/2019/12/17/cosmic-radiation-around-us-reaching-record-high-levels-as-the-sun-sets-space-age-record-for-most-days-without-spots/

    Und nein, es gibt keine durch menschliches CO2 induzierte katastrophale Klimaerwärmung. Sie ist ein fiktives Phantom und hat mit der Realität nichts zu tun. Punkt aus Ende!

  21. Friedolin 18. Dezember 2019 at 11:50

    „Wie hypnotisiert folgt die breite Masse dem vorgespielten Zeitgeist. Ich verstehe jetzt, wie in früheren Zeiten die Führer ganze Generationen in die Maschinengewehre treiben konnten.
    Dieses Theater muß schnellstens vorüber gehen. Das ist geregelt schon lange nicht mehr möglich. Der Wahn wird aus- und abbrennen wie der letzte.“

    da haben sie recht.

  22. Wer schaut sich denn diesen Quatsch noch an ? Die ganzen ÖR sind doch nur noch Propagandamaschinen. Nachrichten gibt es im Internet bei den freien Medien besser. Unterhaltung schon gar. Die ÖR-Spass-Sendungen sind ebenfalls übelste Hetze, einseitig und auf billigstem Niveau. Die Talkshows sind reine Verschwendung von knapper Lebenszeit. Man sollte gar nicht soviel darüber reden, sondern sie einfach im eigenen Saft schmoren lassen. Wegen mir können die ÖR 24/7 Talkshows bringen. Vollgefüllt mit SPD, CDU und Grünen. Um zu sehen was in diesem Land los ist, brauche ich nur einmal nach draussen zu gehen. Und den Mitbürgern, die durch solche „Aussenansichten“ nicht gewillt sind von den Altparteien zu lassen, denen ist sowieso nicht mehr zu helfen.

  23. Was gestern dieser Schwachmate Lanz und der Herr Sundermeyer zu bieten hatten, nämlich die Unfähigkeit sich mit logischen Argumenten von Herrn Maasen auseinander zu setzen und darüber hinaus alberne und lächerliche Versuche Herrn Maassen zu diskreditieren zeigt nur wie weit die Verblödung im öffentlich rechtlichen Fernsehen fortgeschritten ist. Nur waren sie halt an den Falschen geraten.

  24. Maaßen bei Lanz: „16a, Absatz 2, Satz 1 Grundgesetz: Asylrecht genießt nicht, wer aus einem sicheren Drittstaat kommt.“
    Lanz: Maaßens Aussage sei „AfD-Sprech“.

    Zitieren des GG ist „AfD-Sprech“?

  25. Olaf Sundermeyer über das ZDF:

    Die Bilanz ist, dass das ZDF mit Journalismus überhaupt nichts zu tun hat, das ist reinste Merkel-Propaganda.
    Im ZDF ist die Stoßrichtung immer vorgegeben, mit Journalismus hat das rein gar nichts zu tun. Sie transportieren das, was aus Regierungssicht hilft, die Spaltung der deutschen Gesellschaft voranzutreiben.
    Dessen muss sich jeder Studiogast bewusst sein und entscheiden, ob er das will oder nicht. Ich möchte das gern.
    *Ironie off*
    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/57734-in-eigener-sache-selbsterfuellende-prophezeiung/

  26. Es bleibt nach wie vor unerwähnt, dass für den enormen Ausstoss von CO2 vorwiegend diese 1.400 Megawatt-Kraftwerke weltweit zuständig sind und dass die Millionen Diesel dabei völlig belanglos sind, denn gäbe es dieses Deutschland garnicht, würde sich das auf die Kimasituation überhaut nicht auswirken, denn es sind in D. viele tausend Windkraftwerke wirksam, welche das CO2 wiederum in der Wirkung ersetzen!
    Diese neuerliche Abzocke ist also unberechtigt!
    Wind, Wasserkraft und PV-Anlagen maskieren die wahre Wirkung dieser 1.400 Gigawattverbrenner und es wäre eine wesentlich stärkere Auswirkung, ohne diese Umweltenergiegewinnung, zu verspüren.

  27. Wer so dermaßen Systemconform berichtet, wie DDR 1und 2,hat wahrscheinlich zuviel CO2 in seinem Gehirn,und genau dort muß das CO2 zu vermuten sein das Kröta sieht.

  28. Ich habe das letzte mal versucht, mir ÖRR-Talkshows anzutun, als der öffentliche Diskus über Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ im vollen Gange war.
    Schon damals erinnerten sie von der Choreografie her an Stalins Schauprozesse und bedeuteten für mich den endgültigen Abschied von den ÖRR und dem TV allgemein.
    Das Gute an der Debatte um die Höcke-Ausladung ist allerdings: dieses (transatlantische) System entlarvt sich inzwischen ungewollt mehr und mehr selbst.

  29. Das_Sanfte_Lamm 18. Dezember 2019 at 12:28
    Ich habe das letzte mal versucht, mir ÖRR-Talkshows anzutun, als der öffentliche Diskus über […]

    Diskus Diskurs

  30. Die ehemalige Prostituierte und wurzeltürkische Derya Ö. kommt auf freien Fuß, weil sie
    bereits 2/3 Strafe abgesessen hat. Das Gericht hält ihr zugute, dass sie sich angeblich nicht ideologisch mit der Terrormiliz IS identifiziert hat. „Sie ist nur IS-Mitglied geworden, um ihr privates Glück mit dem Spaghetti Konvertiten Mario Sciannimanica (Alias Abu Zubayr al Almani) zu finden“.

    Sie hat Spaß dran gehabt. Als sei Kopfabschneiden ein Spiel gewesen.

    Man möchte uns glauben machen, die sind alle auf einer Art Safari Tour gegangen… erst sich zu entscheiden Menschen zu töten und jetzt ist alles halb so schlimm, auf einmal kommt die Erleuchtung es war doch nicht richtig…

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/urteil-verkuendet-zwei-jahre-und-neun-monate-haft-fuer-isis-braut-66749454.bild.html

  31. RAMIN PEYMANI 😀
    Boris Johnsons Erdrutschsieg:
    Deutschlands Redaktionsaktivisten
    erleben ihr Waterloo
    16.12.2019
    Selten haben Superlative so gut gepasst wie auf die Wahlen zum Britischen Unterhaus. Boris Johnson hat wahrlich Historisches geschafft. Der mit Spannung erwartete Urnengang brachte nicht nur das beste Abschneiden der Konservativen seit Margaret Thatchers großen Siegen in den 1980er Jahren, sondern auch das schlechteste Ergebnis für Labour seit 1935. Vor allem aber ist der Wahlausgang eine überdeutliche Absage an die Europäische Union…
    https://peymani.de/boris-johnsons-erdrutschsieg-deutschlands-redaktionsaktivisten-erleben-ihr-waterloo/

  32. Interessant, wer sich den ZDF-Müll noch anschaut. Ich bin nicht Ü80 vom Kopf her, deshalb schaute ich gestern um diese Zeit einen Vortrag, den Daniele Ganser in Dresden gehalten hat, auf Youtube.

  33. Der Lanz hat doch garnicht begriffen, wovon Maaßen überhaupt redetet. Dazu hätte er erstmal zuhören müssen. Tat er aber nicht. Der Kerl hat ja nicht mal sein Wasserglas angerührt, weil er dauernd dazwischen quatschte, mit Episoden aus seinem eigenen gescheiterten Journalistenleben. Wo war Lanz denn laut eigener Angabe überall in der Welt herumgekommen? Ach ja, er durfte auf unsere Kosten Reiseberichte erleben, Leistung. Lanz muss lernen, seine persönliche Frustration über seine Beschränktheit nicht zu sehr nach aussen zu kehren. Klar, ist schwer. Lanz hat es sogar fertig gebracht eine Jahrzehnte alte Strassenfegershow wie Wetten Dass zu Grabe zu tragen. Nachdem selbst eine gewisse Zindi aus Marzahn bei dem vollkommen vertrottelten Publikum noch besser ankam. Also musste Markus wieder sein Leben als Vampir aufnehmen, der niemals das Tageslicht sehen darf. Kein Wunder. Herr Maaßen hat alles richtig gemacht.

  34. resistent 18. Dezember 2019 at 12:39
    Interessant, wer sich den ZDF-Müll noch anschaut.
    […]

    Mich persönlich würde interessieren, wie die reellen Einschaltquoten aussehen, da nach den Einschaltquoten Werbeminuten berechnet werden, die neben den Rundfunkgebühren die wichtigsten Einnahmequelle sind, bzw. waren.
    Vor allem Fussballländerspiele waren früher für die ÖRR faktisch eine Lizenz zum Gelddrucken, da mittlerweile aber die „Mannschaft“ kaum noch Leute ins Stadion und an die Bildschirme lockt, wären die Zahlen höchstinteressant.

  35. Ohnesorgtheater 18. Dezember 2019 at 12:04

    EHEMALIGER ZDF MITARBEITER – WIR LÜGEN WIE GEDRUCKT

    https://www.youtube.com/watch?v=8aKXZYO8chM
    ————————————

    Der bekommt bestimmt bald Besuch vom Verfassungsschutz!

    Die „Wetterkatze“ aus dem Sack zu lassen, den Klima-Zaubertrick zu verraten, dies auch noch mit der Behauptung: Das Wetter macht was es will!
    Das wird ihm schlecht bekommen!

  36. Wer heute bei Markus Lanz Propaganda machen darf, steht nicht im Programm des Senders ZDF,
    *https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-18-dezember-2019-100.html

    Man muß es lange suchen:
    https://www.teleboy.ch/programm/zdfhd/12914395/markus-lanz

    Auf morgen dürfen sich alle freuen:

    Auch Klimaaktivistin Luisa Neubauer, das deutsche Gesicht der „Fridays for Future“-Bewegung, wird zu Gast sein. Sie tritt für einen Kohleausstieg bis 2030 in Deutschland und eine Klimapolitik ein, die mit dem Übereinkommen von Paris vereinbar ist.

    https://www.landeszeitung.de/blog/nachrichten/medien/2664462-zdf-jahresrueckblick-menschen-2019-diese-promis-sind-bei-markus-lanz-zu-gast

  37. Welche Demokratieverständnisdefizite solche krankhaft stramm ideologisch untertänigen Meinungsbildungsverzerrer haben, wenn sie ankündigen freie Bürger ohne jegliche vergangene oder aktuelle strafrechtliche Vita wie Herrn Höcke als gewählten Volksvertreter einer Bevölkerungsgruppe nicht mehr einzuladen und damit unrechtsstaatlich und als Beleg der eigenen Verfassungsfeindlichkeit das Wort zu verbieten, outet sich bei linken Extremisten immer wieder von ganz allein.

    Ein Land das derartige Rechtsverletzungen ungestraft geschehen und den verantwortlichen Rechtsbrecher weiter in seiner Position läßt, in der er die gesetzlich geregelte öffentlich rechtliche Neutralität derart vergewaltigen darf, ist ein schurkenstaatlicher Unrechtsstaat wie sein Vorgänger die DDR, denn dort war es genauso!

    Wer das andere Denken und Handeln das nicht geltendes Recht bricht zum Schweigen bringen will ist selbst Rechtsbrecher!

    Wenn solche Rechtsbrecher Funktionen inne haben, die eine Gesellschaft vor Extremismus schützen sollen, ist der Bock zum Gärtner gemacht und in deutschen Gärten tummeln sich schon wieder massenhaft Staasiböcke!!

  38. Evangelische Kirche Köln?
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/jedes-leben-zaehlt-koelner-kirchen-verlangen-seenotrettung-von-eu/ Habe vor kurzem an einem Strand in Mecklenburg-Vorpommern einige Herrschaften aus dem Norden Kölns kennengelernt. Allesamt echte Flüchtlinge aus den Deutschen Ostgebieten. Sie kamen nach dem Krieg ins zerbombte Köln und haben geholfen, die Stadt wieder aufzubauen. Die echten kölschen haben sie damals als Polacken und Pimmocken bezeichnet und diskriminiert. Mit harter Arbeit haben sie sich ein Stück Wohlstand aufgebaut, haben zu 99% Wohneigentum und es blieb sogar etwas übrig eine eigene evangelische Kirche (Gebäude) für sich und ihre Nachkommen aufzubauen. Nun, nach mehr als 50 Jahren wurde das Gebäude aufgegeben. Es ist angeblich kein Geld mehr in den Kassen, die Zahlen der Gläubigen rückläufig. Welch Wunder, wenn die Kirche (Institution) sich mehr um die dahergelaufenen Kuffnucken als um den eigenen Nachwuchs kümmert. Das Feigenblatt Altenpflege scheint jedenfalls noch zu funktionieren. Es wird gemutmaßt, dass das ortsansässige Asylantenheim eine eigene Moschee braucht Gebäude und Grundstück stehen jedenfalls zur Disposition. Mir tun die Leute im Kölner Norden leid. Es schwang Verzweiflung in den netten Gesprächen mit. Die offizielle evangelische Kirche und ihre Haltung zu den neuen angeblichen „Flüchtlingen“ erzeugen in mir einen Würgereiz und ich könnte im Strahl kotzen.
    H.R

  39. Dass die Grünen nur 1,35 * dem Gewicht ihre Wählerstimmen medial zu Wort kommen kann ich nicht glauben.
    Egal wann man zufällig auf irgendeine ÖuR Nachrichtensendung, sogar des öfteren auf Boulevardsendungen kommt, ist fast immer irgendein grüner zu sehen. Dass die Regierigen öfters zu Wort kommen ist natürlich.
    gefühlt seh ich die Grünen aber deutlich öfter.
    Meine Mutter erträgt dieses Geschwafel auch noch freiwillig, grade eben hat Curio Erika gefragt, ob sie die Schuld die sie auf sich geladen hat annerkennt, (noch nicht mal, konkret Fälle genannt) Es schwafelt natürlich irgendeinen Blödsinn, der damit gar nix zu tun hat, irgendwelche armen Negerlein gerettet oder dämliches.

  40. Maria-Bernhardine 18. Dezember 2019 at 12:36; Der völlig abgemeldete Tony Blair, der England mit allem möglichen Islamistischen Gesindel flutete, warnt Bojo davor, das zu machen, was er schon die ganze Zeit macht und wofür er gewählt wurde. Scho blöd, wenn man eine historische Niederlage eingefahren hat, aber sich als Wahlsieger der Herzen fühlt. Aktuell werden in kleinbritain die ganzen wahlverlierer in die Morgensendungen eigeladen, wo sich sich ihren ganzen Frust abladen können.

  41. Warum beschäftigt Ihr Euch immer wieder mit diesem öffentlich-rechtlichen Staatsjournalismus? Der interessiert doch eh nur noch die Generation 60+!
    Ab und an ein paar Tipps, wie man die GEZ-Büttel ärgern kann, reichen. Und ansonsten komplett ignorieren, diesen Pseudo-Journalismus!

  42. Haremhab 18. Dezember 2019 at 13:24; Uniteer, das hört sich für mich eher wie ne Interessenvertretung der Strassenarbeiter aka Tiefbaumalocher an.

  43. Björn Höcke wird dass jetzt sicherlich als schwere Strafe empfinden, das er jetzt nicht mehr ins ZDF darf.
    Es werden hoffentlich bald andere Zeiten kommen.

  44. Hahaha,die öffentlich brechlichen von ARD und ZDF veranlassen das Löschen auf youtube sämtlicher Veröffentlichungen von der Lanz-Lügen-Show mit den brillanten Herr Maaßen gestern Abend.
    Wohl weil auch die Kommentare den Verbrechern nicht gefällt.

  45. Die hier genannten Zahlen beziehen sich ja nur auf Talkshows, oder sehe ich das falsch? Darüber hinaus gibt es im ARD bis ZDF täglich Nachrichtensendungen, in denen auch viele Politiker zu Wort kommen und da sieht das Missverhältnis noch viel krasser aus. Grüne Politiker werden dort nicht nur um den Faktor 1,35 überrepräsentiert, sondern um ein Vielfaches höher. Alles mit dem Plan, diese den gehirngewaschenen Zuschauern in möglichst gutem Licht zu präsentieren, damit sich diese für eine grün-schwarze Regierung begeistern können.

  46. Politische Agitation statt Abbildung der Wirklichkeit

    passend dazu, und nicht vergessen auch, als der Broder 2014 bei “ Hart aber Fair “ vom Plasberg einen Maulkorb wegen …der sich aufbauenden EU-Tagesgeldaffäre von einem deutsch europäischen spitzen Sozialdemokraten, einem gewissen Martin Schulz… bekam, Broder sollte während der live Sendung doch bite kein Wort über eben diese
    Angelegenheit verlieren, aber das tat der Broder natürlich nicht,

    auch gut, zum Thema ZDF polit Agitation, die mit der sogenannten “ goldenen Kamera “ für ihren Kampf gegen nachgesagte “ Nazis “ ausgezeichnete Dunja Hayali , nach den angeblichen Hetzjagden in Chemnitz 2018 im Gespräch mit Passanten,

    …Passantin: … „Ihre Aufgabe ist es, neutral zu berichten!”Antwort:…
    ZDF… Dunja Hayali, …” NEE DAS IST NICHT MEINE AUFGABE ! „ siehe 0.06 Min. Video hier … klick !

  47. Ob ZDF, ARD, alle deutschen Sender sind nicht würdig angeschaut zu werden.
    Selbst die Privaten sind der linken Sichtweise verfallen.

  48. Ein Signal der Freiheit und Hoffnung aus dem Hort des Widerstands gegen Diktatur und seit Jahrhunderten demokratischen London :

    Boris der Sieger will über die Straffreiheit bei Nichtzahlung von GEZ -Gebühren bei BBC nachdenken, weil ihn die BBC mehrmals während des Wahlkamps verschaukelt und denunziert hatte .

    Das wäre auch die richtige Medizin für unsere GEZ-Linkskampfmedien und eine besonders wirksame Tinktur für den weit überbezahlten Herrn Frey von meinen Zwangsgebühren .

    Kein zusätzlicher Cent für diese GEZ-Medien !! – Die sollen sich ihr Geld erarbeiten und zwar kundenwunschorientiert wie in der freien Wirtschaft auch !

  49. Also irgendwie muss man vor Hrn. Maaßen den Hut ziehen, der läßt sich nicht verbiegen, intelligenter, Realitätsnaher Mann, im Gegenteil zu Lanz. Hr. Maaßen ist eben nur in der falschen Partei.

  50. Zwangsbeitrag abschaffen! Die bunten Block-Parteien können ja die Propagandaanstalten in eigener nach Proporz weiterführen; dann ist nach einem Quartal Sendeschluss.

  51. Maaßen? Ein politischer Beamter. Wechselt die Politik, geraten diese in Verschiß!
    Nicht mehr und nicht weniger. Ein echt hartes Schicksal so eine Versetzung in den einstweiligen Ruhestand.
    Er ist mir als Duracell-Klatschhase auf einem CDU-Parteitag in Erinnerung. Ein langanhaltender Applaus, wie er sonst nur in Peking üblich ist.
    Wenn er clever ist, setzt er sich zur Ruhe, sucht sich ein Hobby und hält ansonsten den Rand!
    H.R

  52. .

    Betrifft: Dämonische Rolle Steffen Seiberts (=Merkels Regierungs-Sprecher)

    .

    1.) Früherer Nachrichten-Sprecher von ZDF-Heute-Journal hat seine kleb(e)r-igen Finger

    2.) Ü-b-e-r-a-l-l drin. Insbesondere beim ZDF.

    PS: Alter Sprecher Merkels = Ulrich Wilhelm ist Intendant beim Bayerischen Rundfunk.

    Alles klar.

    Die kinderlose Alt-Kommunistin und Stasi-Aktenträgerin IM Erika lenkt mithilfe ihrer

    CDU-CSU-Sekte (570.000 Jünger) die Nachrichten-Fälscher von ARD / ZDF.

    .

  53. Das ZDF ist das Eigentum bestimmter Parteien geworden, welche dann andere Parteien bekämpfen. Die Richter, welche über die Un-Rechtmäßigkeit solcher Zustände urteilen könnten, wurden zum Teil direkt aus den Präsidien der Eigentümer-Parteien in das Bundesverfassungsgericht berufen. Das ist Aufhebung von Gewaltenteilung und hat absolut gar nichts mit der Ordnung in einer Demokratie zu tun

  54. jeanette, 18.12. 12:47

    Die „Wetterkatze“ aus dem Sack zu lassen, den Klima-Zaubertrick zu verraten, dies auch noch mit der Behauptung: Das Wetter macht was es will!

    Passt auch dazu: Gestern hatte ein Meteorologe im TV auch den sehr warmen Dezember 2019 angesprochen um anschließend – politisch völlig unkorrekt – zu erwähnen, dass es u. a. bereits 1916 auch schon mal so warm war!

  55. Die Mailadresse dieses Vogels scheint vom üblichen ZDF-Schema abzuweichen, scheinbar kriegt er zu viel Fanpost. Alles ausprobiert: frey.p, peter.frey, p.frey und frey.peter jeweils @zdf.de, alle nicht zustellbar. Beim ZDF ist das Schema sonst nachname.v (1. Buchstabe des Vornamens). Vielleicht mal über die Rolle? chefredakteur ät zdf.de? Oder chefredaktion? Ob das dann bei dem landet?

  56. Die Medienlügner Will, Maischberger, Lanze, Illner, Slomka, Kleber, Reschke, Hayali und wie die alle noch so genannt werden, auch No Name Kommentatoren, die ihre Meinung absondern müssen, werden eines Tages zur Rechenschaft gezogen. Auf diesen Tag warte ich, er kommt! Schon bald!

  57. Ein merkwürdiger Interviewer, der eigentlich nichts vom Befragten wissen will, deshalb dauernd beim Antworten unterbricht, wenn Maaßen seine Auffassung darstellen will, und ihn zu gewünschten Antworten in die Enge zu treiben versucht. So wurden früher auf „Teufel komm raus“ Staubsauger verkauft. So laufen in Diktaturen Verhöre von Systemgegnern, bis sie unter dauerndem psychologischen Druck „weichgekocht“ sind. Herr Maaßen hat in sympathischer Aufrichtigkeit wieder Schwäche gezeigt und ihm sind deshalb zumindest zwei Fehler anzulasten: Sich diese Befragerei gefallen zu lassen und trotz seiner Guillotinierung noch „Parteigenosse“ von Merkel zu sein.

Comments are closed.