Für uns gibt es keine bessere Zeit zum Nachdenken, zur inneren Einkehr – es gibt keine geeignetere Stunde zur Selbstbesinnung als jene Feier der Sehnsucht, jenes Lichtfest, das wir jetzt zu dieser Zeit, zur Zeit der Wintersonnenwende, begehen: Weihnachten! Und wir sollten diese Nachdenk-, Ruhe- und Erholungsphase mit guten Gedanken, mit Kraft-Tanken, verbringen. Und so will Stefan Magnet von wochenblick.tv heute ausschließlich positive und aufrichtende Gedanken mit seinen Zusehern teilen, denn wann sonst hätten wir Grund zur berechtigten Hoffnung, wenn nicht in der längsten Nacht – nach der aber, das wissen wir, wieder der rettende Tag anbricht. (Stefan Magnet folgen auf Telegram und Youtube)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Ich bin auch für positive Gedanken!

    Ich stelle mir gerade vor, wie Frau Dr. Merkel in Ruhe und in sich versunken ihre halbstündige Hofrunde drehen darf. Das darf sie ganz alleine. Während Horschti mit den anderen Spießgesellen, die sich ständig zanken, die Hof Stunde gemeinsam teilen muss. Besonders Schulz hört man immer in seiner keifenden Art heraus, dass er von nichts gewusst hat.

    Und mein schönstes Weihnachtsgeschenk war, als mein Weihnachtspäckchen in die Strafanstalt wieder zurückgeschickt wurde mit dem Vermerk: unsere Top Gefangenen haben 10 Jahre Paket Verbot.

    Da lehne ich mich gemütlich zurück und sehe im Fernsehen die Abschiedsfeiern für 100.000e Afrikaner, die in ihrer Heimat dringend als Ärzte, Physiker und Chemiker gebraucht werden.

  2. Genau jetzt haben wir die Ruhe über Sinn u. Unsinn zu denken…
    Bei der Ethnie „X“ (biodeutsch), einer Geburtenrate von 1,45, sind nach 7 Generationen von 100 Frauen 8 übrig.
    (Zitat Jürgen Fritz Blog) Die verbleibende Lücke wird aufgefüllt mit Muslimen…
    Das Brauchtum wird ein Ende haben – üben wir zum Fest schon mal den Sing- sang des Alluha akbar….

  3. Weihnachten! Und wir sollten diese Nachdenk-, Ruhe- und Erholungsphase mit guten Gedanken, mit Kraft-Tanken, verbringen.
    ++++

    Nichts anderes geschieht im eule54-Hauptquartier!

    Dort wird z. B. erörtert, wie man Massenabschiebungen und Grenzkontrollen umsetzen kann!

    Außerdem wie vernünftige Wirtschafts- und Energiepolitik gemacht werden muss!

    Und wie Sozialismus und Ökowahn wieder abgeschafft werden kann!

  4. @ Gerd Soldierer 22. Dezember 2019 at 10:34

    Anscheinend auch auf die Demographielüge hereingefallen…

    Wir brauchen keine Zuwanderung wegen viel zu hoher Bevölkerungsdichte. Deutschland muss sich auf 40 Millionen gesund schrumpfen. Alle Illegalen raus und Grenzen dicht!

    Wir brauchen auch keine Kinder für diesen Verbrecherstaat, das ist Nazi und DDR Sprech.
    Komm mal raus aus diesem Schema F für einfach Gestrickte, es bringt uns nicht weiter.

    Gegen die seit Jahren andauernde und täglich neue Zuwanderung aus 57 islamischen Ländern dieser Welt, käme man selbst mit deutscher „Rudelbumserei“ nicht an.

    Intelligenz siegt in D auch nicht, denn niemand ist offensichtlich so dumm wie die Deutschen.

  5. Da her Stefan Magnet Österreicher ist, für ihn die Rede von Herbert Kickl in Leibnitz!

    Interessant was er zu Deutschland sagt ab ca. min 13:14

    „Die Deutschen sind Weltmeister bei diesem Schmäh wie man aus Illegalen Legale macht, dafür landen jetzt jeden Tag ein paar Flieger in Deutschland. Jetzt holen sie sie gleich selber ab, dafür ist der Staat dann noch der Schlepper. Das ist die neueste Methode die man versucht zur Anwendung zu bringen. Nur damit man die Leute irgendwo aus Afrika nach Europa bringt, nur damit sie ein paar billige Arbeitskräfte haben für die deutsche Industrie, das ist ja auch einer der Hintergedanken den man damit verfolgt“

    https://youtu.be/rHjS8jHgHnU

  6. Krafttanken. Und mal nachdenken.

    Nächstes Horror-Urteil.
    https://www.derwesten.de/region/gruppenvergewaltigungen-in-nrw-urteil-gegen-5-maenner-gefallen-kleve-id227962677.html

    Die Meldung hinter der Meldung- die geteilten Filmaufnahmen der Opfer.

    Der Datenschutzbeauftragte in Berlin macht wegen Lappalien bei Gretas Zugfahrt einen Aufstand.
    Solche Aufnahmen- Standard bei der ideologisch-bedingten Konstellation- Stille…

    Prioritäten. Neuer Wertekanon. Herzensgute Menschen.

  7. StopMerkelregime
    22. Dezember 2019 at 10:48
    @ Gerd Soldierer 22. Dezember 2019 at 10:34

    Intelligenz siegt in D auch nicht, denn niemand ist offensichtlich so dumm wie die Deutschen.
    ++++

    Haben uns die Neger und Araber etwa schon überholt?

  8. ghazawat 22. Dezember 2019 at 10:22

    Ich bin auch für positive Gedanken!

    Ich stelle mir gerade vor, wie Frau Dr. Merkel in Ruhe und in sich versunken ihre halbstündige Hofrunde drehen darf. D

    —————

    Was ist denn daran positiv? Der Hofgang der Ceaucescus, begleitet von 2 Schützen, die aus der Hüfte ihre Magazine entleert haben, das war meiner Meinung nach positiv.

  9. immer dies gerede von den „billigen arbeitskräften“ für die deutsche industrie …
    Daß die deutsche industrie auch ohne die kaputt geht, kann man doch gegenwärtig mitverfolgen.
    Was sollen also diese nicht bildbaren mit einem iq in höhe der körpertemeratur hier?

  10. Danke für die spirituelle Inspiration! Die Jahreszeiten-Festlichkeiten unserer Ahnen erscheinen mir so viel eingängiger, natürlicher und kraftspendender als das mit dem Schwert aufgezwungene, abstrakte Christentum mit seinem Wüstensohn Jesus, einem heiligen Geist und Gottvater, dem Trio mit komplizierter Rangfolge, Definition, wechselndem Aggregatzustand (Gott ein gasförmiges Wirbeltier?) und seiner Sklavenlehre „Halte auch die andere Backe hin! Liebe deine Feinde!“ samt kannibalistischen Ritualen (trinke Jesu Blut, iss sein Fleisch!). Niemand entging der dauernden Wiederholung seit Kindesbeinen an, dass man nicht irgendwie von diesem religiösen Quatsch, dieser Wüstenlehre geprägt ist bis ins Mark. Diese orientalische Lehre gehört aber nicht zu Nordeuropa! Ich wünsche mir das unsere ureigene Spiritualität, unsere alten Bräuche in einem modernen Gewand wieder ins Bewußtsein und unseren Alltag einziehen dürfen. Es ist alles noch da! Schmücken wir unseren Tannenbaum und zünden die Lichter an…

  11. Ingolstadt_ 22. Dezember 2019 at 11:19
    Sind die Sicherheitskräfte nervös?
    Wie fühlt sich das Schlafschaf, wenn es plötzlich den Breitscheidplatz verlassen muss? https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/breitscheidplatz-geraeumt-namens-verwechslung-sorgte-fuer-grosseinsatz-der-polizei
    ————
    Bei Deutschen trauen die Polizisten sich, das Maul aufzureißen.

    Bei Türken oder Arabern würden die Polizisten sich das nicht trauen.
    Erstmal würden die eine Antwort kriegen und zweitens wäre das Rassismus.

    Und man stelle sich mal vor, die Polizei würde eine Moschee räumen. Ohne SEK und ein paar Hundertschaften ginge da nichts, div. Gefangenentransporter und Sanis müßten auch vorgehalten werden.

  12. Ho, ho, ho. Spricht jetzt der Pfaffe als Inspiration bei pi ? „Lichtfest“. Geht’s noch? Schon von der H’schwangtruppe geknackt?

  13. Berlin: Mohamed, Mohammad und Moham* kann man schon mal verwechseln. Die Berliner Party-Polizisten heissen ja auch so. So eine Volksverarxxx

  14. Sowhat 22. Dezember 2019 at 11:19
    Der Datenschutzbeauftragte in Berlin macht wegen Lappalien bei Gretas Zugfahrt einen Aufstand.
    —-
    Mit Recht. Da hat die hoch- und überbezahlte Presseabteilung der Deutschen Bahn voll ins Klo gegriffen. Auch wenn ich die nervige Greta nicht mag aber Persönlichkeitsrechte haben Vorrang.
    Ach so…ich hocke jetzt grade im Metronom Zug# 4711 nach ?

  15. Dichter 22. Dezember 2019 at 11:53

    gonger 22. Dezember 2019 at 11:47

    Nicht nur die Namen ähneln sich, sie sehen auch alle ähnlich aus.
    —-
    Ich denke da hat ein wachsamer, aber etwas voreiliger Polizist etwas ausgeplaudert für’n Fuffi beim Reporter-Kumpel und die Oberste Heeresleitung hat sich schnell eine Version ausgedacht, die die Bevölkerung nicht verunsichert. Leider glaubt denen keiner mehr…Dumm gelaufen.

  16. OT:
    Bitte um Hilfe.
    Wer sind die 15 EU-Mitgliedsstaaten die gegen die Nord-Stram2 sind.
    Kann im Internet nichts finden.
    Diese werden von Trump unterstützt.

  17. Ist mit positiven Gedanken so was gemeint?

    „Die Schakale werden in euren Palästen hausen, der Pflug wird eure Gräber umwühlen. Man wird nichts mehr hören als den Schrei der Adler über den Haufen von Trümmern. Du wirst fallen, Karthago!“ (Hamilkar zum Rat, S. 127 von Gustave Flaubert, Salammbo).

  18. @Hilda 22. Dezember 2019 at 11:37

    Sehr interessante Gedanken und Auslegungen! Das was Sie schreiben, regt mich wirklich zum Nachdenken an und ich empfinde das als Bereicherung!

    Ich sehe allerdings auch andere Möglichkeiten der Betrachtung des Christentums, vor allem, wenn man die regionale Herkunft Jesu‘ einfach mal weglässt und sich nur auf das Wort und seine Wirkung besinnt und zwar so, wie Ratzinger das mal schrieb:

    „Der Mensch ist ein Wesen in Beziehungen. Und wenn die erste, die grundlegende Beziehung des Menschen gestört ist – die Beziehung zu Gott –, dann kann nichts Weiteres mehr wirklich in Ordnung sein. Um diese Priorität geht es in Jesu Botschaft und Wirken: Er will den Menschen zuallererst auf den Kern seines Unheils hinweisen und ihm zeigen: Wenn du da nicht geheilt wirst, dann wirst du trotz aller guten Dinge, die du findest, nicht wirklich geheilt.“

    Eigentlich wäre es ja die Aufgabe der Kirche, diese heilvolle Beziehung herzustellen, dh. den Menschen einen Weg hierfür aufzeigen. Leider versagen die Kirchen hier amS vollends, indem sie sich mittlerweile mehr oder weniger zu willfährigen politischen Sprachrohren der Mächtigen entwickelt haben und keine Spiritualität mehr entfachen können. Diese innere Kraft und Verbindung muss quasi jeder Suchende für sich selbst anderweitig finden… und hoffen, hier nicht Irre geleitet zu werden.

  19. Puh, da fällt mir ja gerade rechtzeitig noch ein, für alle Unentschlossene ein Rezept zu liefern.

    Zutaten für die größte Speise der Welt: gebackenes Kamel mit Füllung

    Ein Rezept aus dem Roman von T.C. Boyle „Wassermusik“

    4 Trappen, gereinigt und gerupft
    500 Datteln
    200 Regenpfeifereier
    20 Karpfen (Zweipfünder)
    2 Schafe
    1 großes Kamel
    diverse Gewürze

    Die Zutaten sollten für ungefähr 400 Personen reichen.

    So wird das Gericht zubereitet

    ”Man grabe ein Feuerloch. Flammenmeer auf eine circa ein Meter tiefe Lage glühender Kohlen hinunterbrennen lassen. Die Eier separat hart kochen. Die geschuppten Karpfen sodann mit den geschälten Eiern und
    den Datteln füllen. Die fein gewürzten Trappen mit den gefüllten Karpfen füllen.
    Nun die Schafe mit den gefüllten Trappen füllen. Anschließend das Kamel mit den gefüllten Schafen füllen.
    Das Kamel kurz ansengen, dann mit Doumpalmenblättern umwickeln und in der Glut vergraben. Zwei Tage lang backen.”

    Als Beilage Reis servieren.

  20. Das Christentum sei „keine dominante Größe“ mehr. „Wir sind nicht mehr unter einer christlichen Herrschaft, weil der Glaube – besonders in Europa, aber auch in großen Teilen der westlichen Welt – keine Bedingung mehr für das Gemeinschaftsleben ist“, so der Papst.

    Vielmehr werde der Glaube „abgelehnt, verspottet, marginalisiert und ausgelacht“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche weiter.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/papst-franziskus-christentum-ist-keine-dominante-groesse-mehr-66870518,la=de.bild.html

  21. Weihnachtsgrüsse an den “Beitragsservice”: Systemkollaps durch Datenschutzgrundverordnung.

    In der Weihnachtszeit denkt man an seine Lieben. Und für viele gehört da natürlich auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit seinen gutbezahlten Protagonisten Claus Kleber oder Tom Buhrow dazu. Den Medien kann man Jahresgehälter von € 600.000,00 (Kleber) bzw. € 400.000,00 (Buhrow) entnehmen. Ich bin der Letzte, der etwas gegen hohe Bezüge hat. Bei unseren beiden Probanden wären aus meiner Sicht auch noch höhere Gehälter ok, wenn die Kunden, also die Beitragszahler, sie gebilligt hätten. Man könnte ja einmal online abstimmen lassen. Natürlich darf ein Top-Nachrichtenmoderator deutlich 6-stellig verdienen. Wenn er einen ordentlichen Job macht.

    https://www.steinhoefel.com/2019/12/weihnachtsgruesse-an-den-beitragsservice-systemkollaps-durch-datenschutzgrundverordnung.html

  22. @ StopMerkelregime 22. Dezember 2019 at 10:48

    Ach was, andere Völker sind auch dumm!
    Sie liefen hinter Lenin, Stalin, der heute
    noch verehrt wird, Mao, Ho Chi Minh, Pol Pot
    https://de.wikipedia.org/wiki/Killing_Fields
    hinterher. Wenn ich nach Nordkorea schaue,
    wird mir anders, vor lauter Schlitzaugen – mit
    einem angbl. höheren IQ (laut kommunist.
    Propaganda) als Deutsche.

  23. OT
    Ich schaue mir gerade den internationalen Frühschoppen an. Es ist die gleiche linke Filterblase wie immer.
    Die laden sich einen Linken aus GB und den USA ein und nennen es dann „Internationalen Frühschoppen“.
    Eine Konferenz der Kommunistischen Internationalen hatte vermutlich mehr Diversität.

  24. @ schiddi 22. Dezember 2019 at 11:59

    NORD STREAM 2
    Russisches Gas, deutsche Interessen und dänische Bedenken (Februar 2019)

    Anders als die deutsche Regierung, die das Projekt in der Vergangenheit als rein kommerziell ansah und sich gegen eine politische EInmischung wehrte, sieht der dänische Regierungschef Lars Løkke Rasmussen (Venstre) eine sicherheitspolitische Relevanz. Dänemark gehört mit Polen und anderen EU-Staaten zu den Kritikern des Projekts. Sie fürchten, sich durch das Gas von Russland erpressbar machen zu lassen. Diese Länder verlangten in der Vergangenheit, dass nicht Deutschland, sondern die EU Kommission mit Russland verhandelt.

    https://nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik-deutschland/russisches-gas-deutsche-interessen-und-daenische-bedenken

  25. ALLEN EINEN GESEGNETEN 4. ADVENT.

    In jede Klappkarte zu Weihnachten, bastelte
    ich dieses Jahr ein Christbäumchen aus Papier
    hinein, jeder bekam noch diesen Bibelspruch:
    „Das Volk, das in der Finsternis ging, sah ein
    helles Licht.“ (Jesaja 9,1)

    ++++++++++++++
    ******************

    Weihnacht im Alpenland – Traditionelle Weihnachtslieder
    https://www.youtube.com/watch?v=gh1PqBUbY6g
    (gesamt rd. 23 Min., fast alles sehr sehr schön)
    Titel / Interpret / Länge
    1. Langenwanger Jodler (Volksweise) – Roana Sängerinnen 0’58“
    2. Weihnachtsglockengeläut aus Oberndorf

    3. Stille Nacht, heilige Nacht (Urfassung von 1818) / Silent Night (original version from 1818) – Duo Merhaut – Delacher (aus der Stille-Nacht-Kapelle) 3’27“
    (Diese Interpretation ist nicht so schön, weil das
    End-t betont wird, man will unbedingt hochdeutsch singen)

    4. Nach dem Gloria – Bläsersextett 1’52“
    5. Stehts auf, meine Buama (Volksweise) – Roana Sängerinnen 2’35“
    6. Krippenweis‘ (Volksweise) – D’Rupertiwinkler
    7. Dös allerschönst‘ Kindl (Volksweise) – Feldwiesesr Buam 1’30“
    8. Nach dem Benedictus – Bläsersextett 3’20“
    9. Ein neues Jahr geht uns herein (Volksweise) – Geschwister Röpfl 0’58“
    10. Neujahrsweise (Volksweise) – D’Rupertiwinkler 2’20“
    11. Kemmts her, ös liabn Nachbarn (Die heiligen drei Könige) (Volksweise) – Geschwister Röpfl 2’16“
    12. Anklöpfelmarsch (Volksweise) – Das Volksmuikseptett Salzburg 1’40“

  26. @ Maria-Bernhardine 22. Dezember 2019 at 12:19
    StopMerkelregime 22. Dezember 2019 at 10:48

    Ok. Aber die Eigenart am deutschen Wesen soll die Welt genesen, ist schon überstark ausgeprägt.

  27. Einen gesechneten 4. adventssonntag

    … wuenschen euch der liebe filip als neukatholik seit 13.12.19
    (vorsicht, filips illustration kann unerwartete reaktionen bewirken)
    HAttps://www.rnd.de/politik/jung-popular-nun-auch-katholisch-philipp-amthor-liess-sich-taufen-G4JJSPNJGJESZOWZJ3TYZ4EXZM.html

    und auch der liebe leukozyt als ehem. staatskirchler seit 11.9.2001.

  28. StopMerkelregime22. Dezember 2019 at 12:30

    Danke für die Info, dann weiss ich schon mal 2 Mitgliedsstaaten, wer sind die restlichen 13?

  29. Noch eine kleine Perle der Literatur für die Tage der Besinnlichkeit:

    Jorge Ibargüengoitia, Augustblitze

    „Wir brauchen jemand, der weder Freunde noch Feinde, weder Sympathien noch Pläne, weder Vergangenheit noch Zukunft hat“

    „Ich will Minister sein‘, gab ich ihnen zu verstehen, nachdem wir uns gesetzt hatten. ‚Egal, welches Ressort, aber Minister.‘ Denn mir war klar geworden, daß das der Moment war, meinen Schnitt zu machen. Jetzt oder nie, dachte ich.“

    Kann sich jemand Ähnlichkeiten vorstellen?

  30. Danke für den Versuch , etwas Licht zu bringen.

    Wir sagen euch an, den lieben Advent, sehet die vierte Kerze brennt. Gott selber wird kommen , er zögert nicht.
    Auf ,auf, ihr Herzen, werden licht.
    Freut euch ihr Christen,freuet euch sehr, schon ist nahe der Herr.(Adventlied)

    wer das nicht ertragen kann ( wie eben hier gelesen) und lieber den Ahnen fröhnt , der kann sich in den kommenden Rauhnächten ja ausgiebig mit Wotans wilder Jagd befassen, aber nicht mehr über den Verlust oder das Verschwinden des vermeintlich christlichen Avendlandes jammern 😉 Das passt dann nicht mehr.

  31. @ schiddi 22. Dezember 2019 at 12:42
    StopMerkelregime22. Dezember 2019 at 12:30

    15 europäische Länder sind dagegen, und sogar die Europäische Kommission und das Europäische Parlament haben Bedenken.

    Frankreich ist auf jeden Fall auch dagegen.
    Den Rest der Länder müsste ich noch recherchieren, vermute aber vor allem östliche, südöstliche.

    D hat den Südstrom-Projekt verhindert, damit der Balkan usw. noch mehr an Deutschland ausgeliefert bleibt. Jetzt kommt ein stärkerer Wind wohl als Strafe zurück!

  32. @ schiddi 22. Dezember 2019 at 12:42
    StopMerkelregime22. Dezember 2019 at 12:30

    Dänemark, Polen, Frankreich und

    Update was ich noch gefunden habe.
    Dagegen sind noch:
    Ukraine
    Alle baltischen Länder
    Slowakei
    Italien
    Irland
    Schweden
    Kroatien
    Niederlande
    Ungarn
    Bulgarien

  33. Bonn
    Straßenbahnfahrer bewusstlos in Führerhäuschen
    IRRFAHRT geht 15 Minuten weil die NOTBREMSE (wegen Missbrauch) abgestellt war!
    Das macht Sinn.

    „Mutige Fahrgäste“ traten die Kabine ein!
    Da tun sich wahre lebensrettende Talente auf! Wenn schon die Sicherheitsvorkehrungen nicht funktionieren, dann funktionieren wenigstens die Fachkräfte zuverlässig!

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/fahrer-bewusstlos-fahrgaeste-stoppen-strassenbahn-in-bonn-66873336.bild.html

    Hoffentlich geht es dem Fahrer bald besser.
    Man hofft ebenso, dass sein „medizinischer Ausfall“ nichts mit Drogen zu tun hatte!

  34. @jeanette 22. Dezember 2019 at 13:24
    In der alten BRD war es doch so spießig und langweilig und so voll „Nazi“.
    Jetzt leben wir in der bunten Welt, ähnlich wie in Kalkutta, Johannesburg oder Lagos. Da muss man gar nicht mehr weg fliegen, um Abenteuerurlaub zu haben. Wenn das keine Bereicherung und Verbesserung ist, dann weiß ich es nicht.

  35. Immer mehr Frauen reiben sich heute auf bei dem schwierigen Versuch, Privatleben und Karriere, Kinder und Beruf in Einklang zu bringen. Und immer mehr entscheiden sich neuerdings grundsätzlich gegen Kinder, weil sie fürchten, dass Selbstverwirklichung und Familie nicht zusammenpassen. Was viele spüren, aber nicht zu sagen wagen: Dabei bleibt zuerst die Familie auf der Strecke und schließlich auch die Frauen selbst. War der Feminismus ein Irrtum? Ist die Selbstverwirklichung eine Lebenslüge?

    https://www.youtube.com/watch?v=gVVBZ2XF4EA&feature=youtu.be

  36. Meanwhile in the Jungle berichtet der Spiegel:

    „Türkei in Libyen

    Erdogans nächster Krieg

    Der türkische Präsident will sein Engagement in Libyen ausweiten. Schon bald könnten türkische Soldaten in dem Bürgerkriegsland kämpfen. Droht ein zweites Syrien?“

  37. Mitmachen

    https://www.steinhoefel.com/2019/12/weihnachtsgruesse-an-den-beitragsservice-systemkollaps-durch-datenschutzgrundverordnung.html

    Weihnachtsgrüsse an den “Beitragsservice”: Systemkollaps durch Datenschutzgrundverordnung

    In der Weihnachtszeit denkt man an seine Lieben. Und für viele gehört da natürlich auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit seinen gutbezahlten Protagonisten Claus Kleber oder Tom Buhrow dazu. Den Medien kann man Jahresgehälter von € 600.000,00 (Kleber) bzw. € 400.000,00 (Buhrow) entnehmen. Ich bin der Letzte, der etwas gegen hohe Bezüge hat. Bei unseren beiden Probanden wären aus meiner Sicht auch noch höhere Gehälter ok, wenn die Kunden, also die Beitragszahler, sie gebilligt hätten. Man könnte ja einmal online abstimmen lassen. Natürlich darf ein Top-Nachrichtenmoderator deutlich 6-stellig verdienen. Wenn er einen ordentlichen Job macht.

    Weihnachtsgrüsse vom Gebührenzahler

    Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nicht besonders populär. Wie wäre es aber, wenn sie sich plötzlich als Verbündete im Kampf gegen die hier und da nicht sonderlich populäre “Demokratieabgabe” (“Ein Beitrag zur Funktionsfähigkeit der Gesellschaft”, Jörg Schönenborn) erweist? Viele Menschen beklagten sich wortreich, zB in den sozialen Medien, über das Leid dieser Abgabe. All jenen rate ich, die Weihnachtszeit dafür zu nutzen, dort mal etwas “Zug in den Kamin” zu bringen, wenn es gestattet ist, den großen Peer Steinbrück zu zitieren.

    § 15 Abs. 3 DSGVO gibt jedem Beitragszahler Auskunftsansprüche darüber, was der “Beitragsservice” mit seinen Daten macht. Wollen Sie das nicht sowieso schon immer wissen? Das ist übrigens ein Rechtsanspruch, die Auskunft ist kostenlos schriftlich innerhalb eines Monats zu erteilen. Hier gibt es bereits ein Formular, das in zwei Minuten ausgefüllt ist. Per Post oder per Mail abschicken, fertig.

    Gerade die vor uns liegende Weihnachtszeit erweist sich als für diese Anfrage ideal. Es fallen nämlich jede Menge Werktage weg, die Monatsfrist bleibt aber bestehen.

    Systemskollaps durch kostenlose Anfrage

    Wenn jeder, den die Abgabe ärgert, diese Anfrage stellt, wird es beim “Beitragsservice” möglicherweise zum Sytemkollaps kommen. Denn auf Hunderttausende oder gar Millionen von Anfragen ist das System nicht eingerichtet. Es werden enorme Ressourcen, die sonst zum Eintreiben von Gebühren genutzt werden können, gebunden und es entstehen erhebliche personelle und administrative Kosten. Man stelle sich nur ein mal vor, welchen enormen Arbeitsaufwand die fristgerechte Beantwortung diese Anfragen verursacht. Natürlich hält das System dafür keine Mitarbeiter vor. Woher sollen die über Nacht kommen? Was passiert mit Ihnen, wenn die Anfragen beantwortet sind? Wer per Brief anfragt und seine E-Mail nicht mitteilt, verursacht darüber hinaus Portokosten.

    Das ist ebenso schnell erledigt, wie ein Kommentar bei Facebook. Und es wäre ein Heidenspaß. Würden alle mitmachen, ist das System am Ende. Auf gehts. Und vielleicht noch den Auskunftsantrag beenden mit “Mit weihnachtlichen Empfehlungen”.

    „Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas! Denn wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte !“, Lenin.

    Schauen wir mal, ob er recht hatte.

    © Joachim Nikolaus Steinhöfel 2019

  38. „„DEUTSCHEN FAMILIEN“ EIN RUHIGES FEST
    Provokation auf nackter Puppe

    Schneeberg (Sachsen) – „Allen deutschen Familien ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest“ steht auf einem gelben A4-Zettel. Dieser hängt an einer nackten Schaufensterpuppe – für jeden sichtbar am Schneeberger Markt.

    Die 13 790-Seelengemeinde im Herzen des Erzgebirges lockt gerade Tausende Touristen – auch aus dem nahen Tschechien – auf ihren historischen Weihnachtsmarkt.

    Ein Markt-Besucher sandte BILD am Samstag mehrere Fotos des Schaufensters. Die Puppen stehen im leer geräumten Jeans-Laden „Reflex“ direkt am Marktplatz. Der rechte Arm einer Schaufensterpuppe ist nach oben ausgestreckt. An ihr hängt ein Zettel mit der Aufschrift: „Wir wollen hier weg!“ Dahinter ein Lach-Smiley.

    Der rechte Arm der Puppe zeigt am Samstag schräg nach oben
    Immer wieder bleiben Passanten stehen, schauen entsetzt in das Schaufenster. Ein Weihnachtsmarkt-Besucher zu BILD: „Unfassbar, dass so was geduldet wird.“

    Die gelben Zettel hingen am Sonntag noch, der Arm einer Puppe wurde aber wohl wieder nach unten gesenkt. Eine Polizeistreife inspizierte den Ort der Empörung.

    „Die Beamten konnten am Sonntag keine Puppe mehr mit erhobenem, rechten Arm feststellen“, so Polizeisprecher Andrzej Rydzik zu BILD. „Der Kriminaldienst wird die ausgehangenen Zettel aber auf ihre strafrechtliche Relevanz prüfen.“

    BILD machte den Ladenbesitzer ausfindig. Es ist Tom G., der gleich um die Ecke wohnt. Seine Erklärung: „Ich kann doch allen deutschen Landsleuten schöne Weihnachten wünschen, weiß doch nicht, ob die anderen überhaupt Weihnachten feiern.“
    Dann kratzt er Anti-Rassismus-Aufkleber an seinem Schaufenster ab. Wettert, dass dies Sachbeschädigung sei.

    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/schneeberg-puppen-wuenschen-deutschen-familien-ein-ruhiges-fest-66872022.bild.html, Bild regional am 22.12.2019 – 13:15 Uhr

  39. Licht wird wieder werden.
    Sicher. Sobald jemand den Schalter gefunden hat.

    Läuft die Diskussion um VdL’s – Gott erhalte sie (*) – plattgemachtes Handy schon/endlich/noch?
    Sonst hätte ich noch mehr gelöschte Handydaten zu liefern …
    https://www.blick.ch/news/ausland/handys-nachtraeglich-manipuliert-sollte-so-etwas-vertuscht-werden-sms-fotos-und-anruflisten-der-germanwings-absturzopfer-geloescht-id15676137.html

    (*) so bald, als möglich. ASAP – wie die Inglesen und MacDonaldiener sagen.

  40. Altparteien lassen Clan-Opfer im Stich! – Roger Beckamp (AfD)

    Eine gehbehinderte alte Frau berichtet, wie sie im Kalifat NRW von Zigeunern und Arabergruppen regelmäßig beim Spaziergang misshandelt geschlagen und ausgeraubt wird.

    Roger Beckamp mit vielen ähnlich scheußlichen Beispielen aus dem Kalifat NRW, wo kriminelle Zigeuner und brutale Islamclans immer mehr Raum einnehmen.

    https://www.youtube.com/watch?v=JQeuWYmOO48

    Die illegalen und brutalen Neger die überall auf den Straßen rumlaufen sind bei all den Verbrechen noch gar nicht erwähnt, die kommen noch oben drauf. Und das sind die aller schlimmsten.

    Negermoslems die aus brutalisierten Stämmen kommen sind meiner Meinung nach das Schlimmste was man dem öffentlichen Raum überhaupt zumuten kann.

  41. Wer erzählt bloß immer, daß Josef und Maria Flüchtlibge wären? Welcher Hirntote tut so was? Es ging um eine Volkszählung, und sie waren auf dem Weg in ihre Heimat, um dort gezählt zu werden. Vor wem hätten sie flüchten sollen? Mein Gott, was für Schwachmaten!

  42. @bibinka 22. Dezember 2019 at 14:22
    Wegen eine Volkszählung mussten sie aus bürokratischen Gründen nach Bethlehem, weil das für Joseph zuständig war. Sie hatten nicht vorgebucht, also waren alle Unterkünfte ausgebucht. Da mussten sie in einem Stall übernachten. Ende der Geschichte.

  43. @bibinka 22. Dezember 2019 at 14:22
    Die Gutmenschen sind ja neuerdings also sooo christlich. Deshalb haben sie ja auch voll die Ahnung vom Christentum und der Bibel.

  44. Zu Weihnachten denke ich immer an die Christen Russlands, Weissrusslands und der Ukraine, daß war für sechs Millionen Christen das letzte Weihnachtsfest, allein eine Millionen Kinder starben nach diesem Weihnachtsfest bis zum Frühjahr im Holodomor. Sie wurden systematisch arm gemacht und verhungert. Primär alles Essbare wurde geraubt. Den Rest des Jahres spielt die Erinnerung an diese Christen fast keine Rolle mehr. Schon in den Fünfzigern starben wieder über 120 Millionen Buddhisten, verursacht von der gleichen Bande von Verbrechern. Jetzt klopft der Tod bedrohlich an die Tür der Moslems. Die AfD will ihren Linksdrall nicht sehen. Kommt Höcke mit seinem Ziel weiter, die Moslems in eine solche Spur zu schicken, in die einst Christen und Buddhisten gebracht waren? Wer sind seine Hinterleute? Die BPE mit Herrn Stürzenberger unterstützt die AfD sehr im Wahlkampf. Es ist ein sehr gutes Anliegen, eine Wiederholung des Holocaust für alle Zeiten zu verhindern. Doch schon jetzt deutet sich bei der AfD ein Muster an, die Moslems als die neuen Kulaken zu sehen. Auch die Denke ein Schuss zwei Treffer macht da etwas Angst und verweist. Wo wird das letztlich wieder hinführen, auch wenn es gelingt die Moslems zu verdrängen, wie das die AfD suggeriert. Ohne großes Leid wird soetwas nicht geschehen, wie Höcke schon andeutet. Wollen wir die Moslems wirklich in Gefahr sehen? Wird es dann Gegenreaktionen geben und wen werden sie treffen? Vielleicht kehrt sich dann einiges um. Würde unser Sozialstaat noch auf dem vorherigen Staatsbürgerschaftsrecht beruhen, er würde funktionieren. So ist er exportiert und sorgt sogar für zusätzliche Einwanderung. Günstiger wäre es sogar Sozialleistungen ins Ausland zu entrichten, falls die Integration in den Arbeitsmarkt hier utopisch ist. In vielen Ländern ließe sich mit einem Teil der Summe gut Leben. Das wäre ein besserer Lösungsweg, der Ressourcen spart und mehr Geld in der Rentenkasse belässt. Auch den Wohnungsmarkt würde das entlasten.
    Eine antiislamische Aktion, wie im Stillen von der AfD suggeriert, hätte immer auch eine starke Gegenreaktion. So war es bei Holodomor und Holocaust auch. Der Holodomor hatte im Frühjahr einen Höhepunkt überschritten wird noch im gleichen Jahr wurde Hitler Reichskanzler und aus den Leibhusaren des Kaisers mit ihrem Logo wurde der Staat im Staat und das katholische Dreiheit Hitler, Himmler und Göbbels übernahm.
    Der Vatikan verkannte die Bedrohung der Christenheit nicht, die Deutschen nicht, daß sie Stalins nächstes Ziel waren, nach Polen und andere Staaten wären gefolgt, Frankreich, Benelux, Dänemark, Finnland usf. in alle Richtungen.
    Einen solchen Konflikt brauchen wir nicht, weder als Aktion noch als Reaktion. Was die erwartete Ausdehnung des Islam auch bedeutet, sie hindert keinen Christenmenschen daran, Kinder zu haben und seine Kinder auf familiäre Werte hin zu erziehen, auch wenn die Ehe nicht mehr Konvention ist, ist und bleibt sie wegen der Absicht Familie zu werden ein Sakrament. Eine Partei die uns gegen den Islam peitschen will, ist nicht von friedlicher Absicht und passt nicht zum Weihnachtsfest. Die Behauptung, der Islam sei umgekehrt diese Gefahr für Christen und Juden und andere, steht dem entgegen. Argumentiert wird bei BPE, der Islam sei primär für Juden gefährlich, aber genauso allen Christen nicht zuträglich. Stalins Mordbanden als einen politisierten Islam vorzustellen, kann ja auch nicht beruhigen. Was ist dran? Herr Stuerzenberger von BPE sieht im Islam eher eine rechte Gefahr für die Gruppe der Juden. Ein Angriff auf die Christen entspräche eher Stalin. Herr Stuerzenberger vergleicht den Islam mit Hitlers mein Kampf und will gerne die Antifa gegen den Islam sein. Auch die Gegenrede hat also ihre Punkte
    Doch sehe ich die Bibel im Alten Testament mit ihrem häufigen auslöschen und tilgen von Völkern, diese Innenwelt von brutalen Kleinkrieg der Stämme in grauer Vorzeit, lasse ich diese lieber in ihrer Zeit, genau wie den Islam, der ja auch vor Jahrhunderten entstand. Die Schriftinhalte sind keine Gebrauchsanleitung. Sie werden ausgelegt und bewertet. Jesus Christus hat den antiken Helden überwunden, er wurde unser Heiliger, der sich selbst hingab, Christen kämpften nicht mehr Amphitheater, sie starben dort nur. Das war Rom, daß war Saulus, der Jesus verstanden hat, unser Paulus. Sein Brief an die Römer ist unser Geschenk. Das Menschen nicht Sklaven sein müssen, ist auch heute zu verteidigen. Der dreieinige Gott möge uns vor Bewegungen schützen, die uns in den Krieg mit anderen Völkern führen wollen, der Mann aus Übersee, aus Russland, Frankreich und Britannien ist unser Nachbar, mehr nicht. Die Schlacht des letzten Jahrhunderts ist vorbei. La bataille est finie.

  45. Unerhört. Nur noch Nazis in Sachsen.
    Nach dem „deutschen Busfahrer“ in Dresden, jetzt das:

    „Deutschen Familien“ ein ruhiges Fest Provokation auf nackter Puppe

    Schneeberg (Sachsen) – „Allen deutschen Familien ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest“ steht auf einem gelben A4-Zettel. Dieser hängt an einer nackten Schaufensterpuppe – für jeden sichtbar am Schneeberger Markt.
    .
    Polizeisprecher Andrzej Rydzik zu BILD. „Der Kriminaldienst wird die ausgehangenen Zettel aber auf ihre strafrechtliche Relevanz prüfen.“
    .
    BILD machte den Ladenbesitzer ausfindig. Es ist Tom G., der gleich um die Ecke wohnt. Seine Erklärung: „Ich kann doch allen deutschen Landsleuten schöne Weihnachten wünschen, weiß doch nicht, ob die anderen überhaupt Weihnachten feiern.“
    .
    Erst vor wenigen Tagen hatte ein Zettel in Dresden Empörung hervorgerufen. Der Fahrer der Buslinie 90 (Löbtau?–?Gompitz) hatte am Montag an die Tür seines gelben Busses einen Zettel geklebt, auf dem in Frakturschrift zu lesen war:
    „Diesen Bus steuert ein Deutscher Fahrer“.

    .
    FOTOS:
    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/schneeberg-puppen-wuenschen-deutschen-familien-ein-ruhiges-fest-66872022.bild.html

  46. Randale zum 4. Advent Jugendliche sorgen für Großalarm in der Düsseldorfer Altstadt
    .
    Altstadt-Randale: Polizisten in Düsseldorf von jugendlichen Tätern eingekesselt
    Um 21.20 Uhr wurde eine Präsenzstreife der Altstadtwache zur Neustraße gerufen, weil sich hier mehrere Personen prügelten. „Unsere Einsatzkräfte wurden von einer Gruppe von zunächst 20 Jugendlichen umringt und verbal angegangen“, berichtet Polizeisprecher Andreas Czogalla. Die Streifenbeamten riefen Verstärkung.
    .
    Altstadt-Randale: Ein Großaufgebot von 70 Beamten konnte die Situation beruhigen
    Insgesamt wurden von 63 Personen – im Alter von 15 bis 22 Jahren – die Personalien festgestellt. Die Jugendlichen hatten überwiegend die deutsche Staatsbürgerschaft
    .
    Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Alle Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.
    .
    .
    https://www.express.de/duesseldorf/randale-zum-4–advent-jugendliche-sorgen-fuer-grossalarm-in-der-duesseldorfer-altstadt-33650850

  47. Es gibt in dieser bescheuerten Welt noch gute, kraftvolle und unvergängliche Dinge. Dieser Song gibt einen Eindruck davon:

    Leonard Cohen – Hallelujah
    https://www.youtube.com/watch?v=YrLk4vdY28Q

    Allen verbliebenen Christen und anderen Leuten, die noch nicht ganz bekloppt geworden sind, in all dem herrschenden Wahnsinn, trotzdem schöne Weihnachtstage!
    Möge es möglichst wenig Blutvergießen geben!

  48. Positive Gedanken zu Weihnachten auch bei der Lückenpresse WELT, die wieder mal versucht, die Deutschen zu verhetzen:

    DÜSSELDORFER ALTSTADT
    70 Polizisten müssen gegen jugendliche Randalierer anrücken

    …63 Personen stellen, die in der Altstadt für Tumulte gesorgt hatten.
    …Alle Personen im Alter zwischen 15 und 22 Jahren wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.
    …Daraufhin hätten die mutmaßlichen Täter jedoch „Unterstützer“ gerufen, die versuchten, eine von den Polizisten errichtete Absperrung zu durchbrechen. Die anwesenden Jugendlichen hatten überwiegend die deutsche Staatsbürgerschaft, teilte die Polizei mit. Ihnen wurden im Anschluss Platzverweise ausgesprochen, vereinzelt wurden sie auch Erziehungsberechtigten übergeben.

    https://www.welt.de/vermischtes/article204523552/Duesseldorf-70-Polizisten-muessen-gegen-jugendliche-Randalierer-anruecken.html

    Wer glaubt, dass diese ominösen „Jugendlichen mit deutscher Staatsbürgerschaft“ Bio-Deutsche seien, der glaubt wohl auch noch an den Weihnachtsmann…

  49. Panzerreiter 22. Dezember 2019 at 15:39

    siehe auch meinen Kommentar at 15:23

    Früher hat die Polizei Kriminelle eingekesselt, heute ist es anders rum.

  50. @Selberdenker, es wäre auch noch zu erwähnen, daß Leonard Cohen nur sein Künstlername war und er als Titopartisan viele Jugodeutsche und deutsche Soldaten kennenlernen durfte. Ein bemerkenswert guter Musiker.

  51. Die AfD als die maximale Hetze anzusehen, die es je gegen den Islam gab, ist vielleicht wahr. Hier soll das immer als rechts verkauft werden, in dem dann auch Farbige beleidigt werden, wie durch eule54, klingt aber insgesamt sehr aufgesetzt und nach Antifa und die poesen Nazis sollen es dann gewesen sein, wie schon im Leben des Brian des Brian und anderen Meisterwerke deutlich wurde… letztlich rammen sie sich das Schert dann gegenseitig in den… diese bösen muskulösen römischen Kriegstreiber und Gladiatoren, so wird das gerne verkauft und dahinter liegt immer der reine kommunistische Rassismus. Eine Szene in das Leben des Brian zeigt die Situation deutlich und soche Typen gründen dann ja auch viel seltener Familien. Wie kann man sich nur dafür bedanken? Ist also alles kein Spaß mit der psychologischen Kriegsführung.
    Was manche aus dem Dritten Reich gelernt haben, ist eher die Anleitung für schwere Straftaten. Auch im Leben des Brian gibt es Sex in der Wüste. Die Monotonie würde offensichtlich auch nie abgelöst durch ein erweitertes Geschichtsbild. Doch die rote Liebe hält ewig und aus dem Deospray tropft Blut.

  52. Ich habe heute, wie in jedem Jahr, die Eltern meiner besten Freundin besucht.
    Wir kennen uns seit unserer Einschulung und sie haben mich durch mein bisheriges
    Leben begleitet, da meinen Freundin und ich immer wie Schwestern waren.
    Jetzt sind sie alt und leben im Betreuten Wohnen.
    Wir haben zusammen Weihnachtslikör getrunken, die selbstgebackenen Plätzchen
    gegessen und über vergangene Zeiten geredet.
    Mit diesen Erinnerungen an viele Weihnachten und Silvester in einem wunderschönen und
    friedlichen Deutschland, beginnt jedes Jahr mein Weihnachtsgefühl.
    Deutschland wie es früher war.
    Ich vermisse es schmerzlich.

  53. Klimaopfer symbolisch zu Grabe getragen
    Klima-Aktivisten tragen Sarg durch Mindener Weihnachtsmarkt
    MINDEN. „Dass das überhaupt erlaubt ist … – Stirnrunzelnd schaut eine Weihnachtsmarkt-Verkäuferin den Schülern hinterher, die einen Sarg direkt vor ihrer Bude vorbeitragen. Die letzte Aktion der „Fridays for Future“-Schüler in diesem Jahr war ein Kontrastprogramm zu „Friede, Freude, Eierkuchen“ auf dem Mindener Weihnachtsmarkt. Kurz vor den Festtagen finden einige Besucher die Demonstration als störend. Auch der Begriff „pietätlos“ fällt.

  54. Weinachten ist nicht das „Fest der Liebe“, „Fest der Familie“ oder das sog. „Winterfest“, sondern das Fest der Geburt Jesu.

    „Gott von Gott,
    Licht vom Licht,
    Wahrer Gott vom wahren Gott.

    Gezeugt, nicht geschaffen, eines Wesens mit dem Vater. Durch IHN ist alles erschaffen.

    Für uns Menschen und zu unserem Heil
    Ist er vom Himmel gekommen, hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist von der Jungfrau Maria

    UND IST MENSCH GEWORDEN.

    Amen! Amen! Amen!

  55. Auf1000 22. Dezember 2019 at 12:11

    Das Christentum sei „keine dominante Größe“ mehr. „Wir sind nicht mehr unter einer christlichen Herrschaft, weil der Glaube – besonders in Europa, aber auch in großen Teilen der westlichen Welt – keine Bedingung mehr für das Gemeinschaftsleben ist“, so der Papst.
    Vielmehr werde der Glaube „abgelehnt, verspottet, marginalisiert und ausgelacht“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche weiter.
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/papst-franziskus-christentum-ist-keine-dominante-groesse-mehr-66870518,la=de.bild.html

    ——–

    Dazu passend, dass in einigen Ländern Weihnachten verboten ist (Stand 2015), weil es u.a. eine Gefahr für den muslimischen Glauben ist.
    Und ich hätte gerne, dass der Ramadan in Deutschland verboten wird. Er ist eine Gefahr für den christlichen Glauben. Aber die stumpfsinnigen
    und bekloppten Deutschen wollen noch mehr Islam.

    Diese Länder haben 2015 Weihnachten verboten
    Veröffentlicht am 23.12.2015 | Lesedauer: 2 Minuten
    Von Marie-Therese Helmschmied
    […].
    Somalia
    Am 22. Dezember sprach die somalische Regierung ein Weihnachtsverbot aus. Die Begründung: Weihnachten stelle eine Gefahr für den muslimischen Glauben des Landes dar. Mohamed Kheyrow, ein hoher Beamter im somalischen Justiz- und Religions-Ministerium, sagte zu dem Verbot: „Dass Muslime Weihnachten feiern, ist einfach nicht richtig, so etwas käme einer Abkehr von der Religion gleich.“

    Tadschikistan
    Auch in Tadschikistan wurde das „Fest der Liebe“ verboten. Das Bildungsministerium des zentralasiatischen Binnenstaats untersagte in diesem Jahr Weihnachtsbäume und Bescherungen in Schulen per Erlass. Das Verbot beinhaltet auch „das Verwenden von Feuerwerk, Festtags-Essen, Bescherungen und Spendensammlungen“ für Neujahr.
    […]

    Brunei
    In Brunei verbot die Regierung festliche Dekoration und das Singen von Weihnachtsliedern. Offizielle Begründung ist auch hier, dass das Fest den nationalen muslimischen Glauben gefährde. Wer aufmüpfig ist und trotzdem feiern will, dem drohen drastische Strafen von bis zu 20.000 Dollar und fünf Jahren Gefängnis.
    Das Ministerium für Religion verkündete in einem Statement: „Diese Maßnahmen sollen das öffentliche und exzessive Feiern von Weihnachten kontrollieren, das die „aqidah“ (den Glauben) der muslimischen Gemeinschaft schädigen könnte.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article150303136/Diese-Laender-haben-2015-Weihnachten-verboten.html

  56. Nehrenheim 22. Dezember 2019 at 20:22
    „Viele Beiträge unter den eigentlichen Veröffentlichungen sollte man besser nicht gelesen haben, sonst zweifelt man doch …
    Einen besinnlichen dritten Advent in die Runde.“
    ————————————————————

    Zweifel? Zweifel!
    3. Advent und nächste Woche am Sonntag, da wäre Weihnachten verpennt 🙂

  57. @Bleyberg

    Die Sichtweise, daß es ungerecht wäre, die Fremdbevölkerungen von deutschem Boden zu entfernen, ist schon sehr ulkig angesichts der Umstände. Alle, die ab jetzt zu Schaden kommen oder ungerecht behandelt werden, sind verzögerte Opfer eines Krieges, der bisher schon lange „unblutig“ läuft. Der Fehler liegt in der Vergangenheit (und kann somit auch nicht mehr vermieden werden).
    Aber es gibt prinzipiell nichts richtiges im Falschen. Daran ändert keine Interpretation oder „Rechtsauslegung“ etwas. Den Fremdbevölkerungen kann man erklären, daß sie einem Betrug aufgesessen sind und jetzt ihre Ausreise stattfindet. Aber wo kein Wille ist, ist kein Weg.

  58. @ Nehrenheim 22. Dezember 2019 at 20:22

    Vielleicht lernen Sie erst mal, zu zählen. Dann klappt es auch mit dem Humor.

    Hinweis: auf dem Adventskranz rechts im Bild sind Kerzen zu sehen. Wie viele sehen Sie? Bitte benutzen Sie auch Ihre Finger.

    Nichts für ungut. Ich finde es witzig. Sie müssen das nicht auch witzig finden. Sie dürfen es auch als völlig unwitzig einstufen. Frieden.

  59. Ben Shalom 22. Dezember 2019 at 21:24
    Nehrenheim 22. Dezember 2019 at 20:22

    „Viele Beiträge unter den eigentlichen Veröffentlichungen sollte man besser nicht gelesen haben, sonst zweifelt man doch …
    Einen besinnlichen dritten Advent in die Runde.“
    ————————————————————

    Zweifel? Zweifel!
    3. Advent und nächste Woche am Sonntag, da wäre Weihnachten verpennt ?

    —————————————————————————————

    Vielleicht in einem anderen Kalender zu Hause?!

  60. Weihnachten?
    Ein sehr sehr großer Teil der Buntesteutschen weiß gar nicht, was eigentlich gefeiert wird.
    Es geht nur um Konsum, Konsum und Konsum.
    Die Steuerkasse klingelt hell.
    Armes, moralbefreites Buntland, die Abrechnung kommt am Jüngsten Tag.

  61. Auf1000 22. Dezember 2019 at 12:11
    Das Christentum sei „keine dominante Größe“ mehr. „Wir sind nicht mehr unter einer christlichen Herrschaft, weil der Glaube – besonders in Europa, aber auch in großen Teilen der westlichen Welt – keine Bedingung mehr für das Gemeinschaftsleben ist“, so der Papst.
    Vielmehr werde der Glaube „abgelehnt, verspottet, marginalisiert und ausgelacht“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche weiter.
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/papst-franziskus-christentum-ist-keine-dominante-groesse-mehr-66870518,la=de.bild.html
    ———————————————————————————-
    Papst – Job verfehlt – Entlassung!
    Alle Kasperköpfe abtreten lassen!
    Die Kirche grenzt ihre eigenen getauften Schäfchen aus, wenn sie nicht genau auf politisch vorgegebener Linie sind und trägt den Anhängern des falschen Propheten die Anerkennung hinterher.
    Die evangelisch-lutherische Kirche distanziert sich von Luthers Lehren, da kann man den Verein gleich abschaffen.
    Keiner fragt einen, der schon lange nicht mehr in der Kirche war, warum er trotz Kirchenmitgliedschaft nicht mehr kommt und ob er nicht mal anlässlich dieses oder jenen Ereignisses mal die Gemeinschaft suchen will – es interessiert schlichtweg keinen.
    Das einzige, was noch interessant ist, ist das öffentlich-rechtliche Abkassieren der Kirchensteuer und das Parteilehrjahr zur Indoktrinierung der Kirchenparteimitglieder.

  62. Wir müssen auf ALLE unsere Traditionen zu Weihnachten bestehen! Wir feiern nicht irgendein Fest („Frohes Fest“ wie das linke CDU-Arschloch Polenz!), keine beliebige Jahreszeit („season greetings“) und kein Jahresende („Jahresend-Gratifikation“), SONDERN die Geburt unseres göttlichen Erlösers (der leider sogar von Kirchenfürsten schon verleugnet wurde)…!

  63. Kennt ihr, das Licht von Bethlehem?

    In unseren Germeinden wird es verbreitet, ausgehend von Bethlehem, es ist soger bis zu mir , hinter einem unscheinbarem Haus , angelommen.
    Das Licht von Betlehem… @ Zuri …bringe es mit !!
    Du bist ja „vor Ort“.

  64. Liebe Pi Leserin Hilda
    Jesus Christus ist für die ganze Welt gekommen.
    Wer nicht verstehen will dass im und beim Abendmahl eben Wein statt Blut getrunken wird der hat die ganze Sache entweder nicht verstanden oder er will sie nicht verstehen. Weihnachten ist nun mal die symbolische Geburtstagsfeier Jesus Christus zur Ehre und Andenken. Ja er ist tatsächlich das Licht (nicht optisch) sondern in den Herzen derjenigen Menschen welche wirklich auf ihn hören wollen.
    Wollen wir allerdings nicht auf ihn hören dann kommen genau die Zeiten welche zum dritten Reich oder auch zur Irrsinnsherrschaft Merkels geführt haben. Ich erinnere mich noch wie mein Vater mit berichtete dass er bei der Wehrmacht „lernen“ mußte: „der Schnee ist schwarz“. Als er das nicht glauben und bestätigen wollte – wurde er zusammengeschlagen. Daraufhin „wußte“ er plötzlich: Der Schnee ist schwarz. Sprich: Gottlosigkeit führt zur Verlogenheit und diese führt in die Katastrophe. Das ist zu allen Zeiten so.
    Gesegnetes Geburtstagsfest Jesu Christi wünscht: Gustav

Comments are closed.