Symbolbild zeigt russische Kohle, die auf Güterwagons verladen wird.

Von TORSTEN GROß | »Tiempo de actuar« [»Zeit zu handeln«]. So lautet das Motto der 25. UN-Klimakonferenz (COP 25), die vom 2. bis 13. Dezember in Madrid stattfindet. Klimaschützer erhoffen sich klare Signale von den teilnehmenden Staaten, ihren Kohlendioxid-Ausstoß drastisch zu reduzieren, den sie für die Erwärmung der Erde verantwortlich machen.

Die bisherigen Anstrengungen reichten bei weitem nicht aus, um das im Pariser Klimaabkommen vereinbarte Ziel zu verwirklichen, den globalen Temperaturanstieg bis zum Jahr 2100 auf »deutlich unter zwei Grad« gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen.

Wird nicht mehr getan, so die Prognose des Weltklimarates IPCC, werde sich die globale Durchschnittstemperatur bis zur Jahrhundertwende um fast vier Grad erhöhen, was katastrophale Folgen für Mensch und Umwelt hätte.

Das deutsche Umweltbundesamt, eine Unterbehörde des SPD-geführten Umweltministeriums, warnt alarmistisch »vor der größten Naturkatastrophe in Deutschland in den vergangenen 50 Jahren«, die Hitze, Überschwemmungen und Ernetausfälle zur Folge haben werde.

Ein Jahr vor dem offiziellen Inkrafttreten des Pariser Klimaabkommens haben sich aber erst 66 der verbliebenen 196 Unterzeichnerstaaten bereiterklärt, ihre Klimaziele nachzubessern. Diese Länder stehen für gerade einmal acht Prozent der weltweiten CO2-Produktion.

Der größte Emittent China hält sich ebenso wie Indien (Platz 3) mit Zusagen zurück. Die Vereinigten Staaten (Platz 2) haben die Vereinbarung aufgekündigt. Die Hoffnungen der UNO richten sich deshalb auf die Europäische Union, die als klimapolitischer Musterschüler in die Geschichtsbücher eingehen will.

Erst in der vergangenen Woche hat das Europäische Parlament medienwirksam den »Klimanotstand« für Europa ausgerufen. Gleichzeitig proklamierte die neue EU-Kommission mit der Deutschen Ursula von der Leyen an der Spitze, das Ziel, Europa bis 2050 zum ersten »klimaneutralen Kontinent« der Welt zu machen und dafür Billionen von Euro ausgeben zu wollen – größtenteils finanziert aus den Taschen der europäischen Steuerzahler.

Es ist allerdings fraglich, ob die EU ihr ehrgeiziges Ziel erreichen wird. Schon jetzt regt sich Widerstand in den Reihen der Mitgliedsstaaten gegen die Pläne der Kommission.

Außerdem wird in der laufenden Debatte einmal mehr übersehen, dass der europäische Kontinent nicht nur die EU, sondern weitere Nationen umfasst, darunter Russland.

Mit einem Anteil von 4,6 Prozent sind die Russen nicht nur der viertgrößte Emittent von Kohlendioxid weltweit, sondern auch der drittgrößte Exporteur von Kohle, dem Energieträger also, der als bedeutendster »Klimakiller« verdammt wird. Während Deutschland beschlossen hat, bis spätestens 2038 vollständig aus der Kohleverstromung auszusteigen und wenig später auch den Braunkohletagebau einzustellen, will Russland mehr Kohle fördern und exportieren, um seine Weltmarktposition ausbauen.

Das hat Präsident Putin bereits 2018 angekündigt.

Zu diesem Zweck wird die Kohleausfuhr vom Staat mit etwa 30 Milliarden Euro subventioniert. Das macht den Einsatz dieses Rohstoffs zur Energieerzeugung für die Abnehmer preislich attraktiv.

Die russische Billigkohle trägt wesentlich dazu bei, dass in Asien Woche für Woche neue Kohlekraftwerke ans Netz gehen. Rund 80 Prozent der weltweit geförderten Steinkohle werden in asiatischen Staaten verbrannt.

Zum Vergleich: In der EU, noch immer stärkster Wirtschaftsraum der Welt, sind es gerade einmal 5 Prozent.

Mit seiner aggressiven Exportpolitik egalisiert Russland innerhalb eines einzigen Jahres die gesamte Menge an CO2, die durch den deutschen Kohleausstieg eingespart wird. Gleichzeitig hintertreibt die preiswerte russische Kohle den Umstieg auf die vergleichsweise teuren alternativen Energien Sonne und Wind in Asien. Dass die russische Regierung ihre Strategie im Interesse des Klimaschutzes ändern wird, ist wenig wahrscheinlich. Denn das Land verfügt über gigantische Reserven sowohl an Stein- als auch an Braunkohle. Die Einnahmen aus dem Verkauf dieser Bodenschätze sind ein wichtiger Baustein, um die von Moskau angestrebte politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit vom Westen in Reaktion auf die nach der Krim-Annektion verhängten Sanktionen zu verwirklichen.

Russland ist aber nur ein Akteur im weltweiten Kohlegeschäft. Der größte Exporteur von Steinkohle ist Australien, gefolgt von Indonesien, die zusammen für knapp 55 Prozent der Ausfuhren verantwortlich zeichnen. Der Absatz floriert: Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IAE) bauen 20 Länder in Nahost, Mittelamerika, Asien und Afrika ihre Kohleverstromung aus. Weltweit sind 1.600 neue Kohlekraftwerke in Bau oder in Planung. Allein in China ist die Kraftwerkskapazität seit Januar 2018 um rund 40 Gigawatt erweitert worden, was der Leistung entspricht, die durch den deutschen Kohleausstieg bis 2038 vom Netz genommen wird. Weitere 120 Gigawatt sollen im Reich der Mitte zugebaut werden. Das ist nur unwesentlich weniger als die gesamte derzeit in der Europäischen Union verfügbare Kapazität. Weltweit ist der Anteil der Kohle an der Energieerzeugung seit 1990 um drei Viertel gestiegen.

Diese Zahlen machen klar:

Ein »klimaneutrales« EU-Europa, das die Politik in Brüssel und Berlin bis 2050 mit horrendem Mittelaufwand und ohne Rücksicht auf gewachsene Industriestrukturen verwirklichen will, wird die Erderwärmung nicht stoppen, ja die Temperatur auf unserem Planeten nicht einmal merklich beeinflussen – wenn man überhaupt der Theorie anhängt, der Klimawandel sei maßgeblich auf den Menschen und seine Aktivitäten zurückzuführen.

Diese Theorie wird jedoch von immer mehr Wissenschaftlern und Publizisten mit ernstzunehmenden Argumenten in Frage gestellt.

Ebenso wenig werden andere Staaten folgen, wenn die EU in der Klimapolitik »mit gutem Beispiel« vorangeht, wie die Eliten in Brüssel und Berlin in grober Selbstüberschätzung meinen.

Europa, politisch zerstritten und wirtschaftlich auf dem absteigenden Ast, ist nicht mehr der Nabel der Welt und für die aufstrebenden Nationen in Asien und Afrika kein Vorbild, sondern eher ein abschreckendes Beispiel.

Der irrwitzige Kurs, den die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen mit Rückendeckung der deutschen Merkel-Regierung in der Klimapolitik eingeschlagen hat, wird den Niedergang des alten Kontinents noch beschleunigen!

Bestellinformationen:

Michael Grandt: Kommt die Klima Diktatur, 384 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!

Oliver Stone: Die Putin-Interviews, 368 Seiten, 19,99 Euro – hier bestellen!

Marco Pino: Mythos Klimakatastrophe, DVD, ca. 87 Min., 12,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

105 KOMMENTARE

  1. Nicht nur die russischen … es gibt auch noch indische, chinesische, polnische, australische u.a.!
    Diese ganze Klimahysterie ist ein Witz damit sich einige die Taschen füllen können!
    Eine sechzehnjährige Behinderte hält die Welt zum Narren!

  2. Wer glaubt, daß co2 (das wichtigste nahrungsmittel aller pflanzen) etwas mit dem wetter/klima zu tun hat, glaubt auch, daß zitronenfalter zitronenfalten, und daß die erde eine scheibe ist.

  3. Liebes PI-Team, es gibt keinen Klima-Schutz! Bitte vermeidet dieses von den Links-Bunten und gegen uns kontaminierte Wort!
    Man kann nichts schützen, was einfach da ist, in sich verändernder Form. Also bitte, Klimapolitik existiert nicht. Es ist eine Wortkreaktion zur moralischen Überhöhung und zur anschließenden Ausbeutung des Bürgers!!

  4. „Der irrwitzige Kurs, den die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen mit Rückendeckung der deutschen Merkel-Regierung in der Klimapolitik eingeschlagen hat, wird den Niedergang des alten Kontinents noch beschleunigen!“

    Irrwitzig ist noch beschönigend.
    Es ist katastrophal idiotisch.

    übrigens sitzenn auch in Russland Wissenschaftler, genauso wie in China und in Japan. Und die russischen Wissenschaftler tun was?

    Sie warnen seit langer Zeit vor der nächsten Eiszeit, die mit Sicherheit kommt. Mit katastrophaleren Folgen, als eine Klimaerwärmung jeweils haben könnte. Und sie wissen dass in kalten Zeiten das einzige, was die Menschen brauchen billige Energie im Überfluss ist. Sie haben eine jahrhundertelange Erfahrung in dieser Thematik.

  5. Nächstes Jahr gibt es bestimmt schon Bezugsscheine für Weihnachtsbäume.
    Da hat man die Wahl entweder Adventskranz oder Weihnachtsbaum….

    Die eigentlich interessante Frage aber wäre:
    Schadet es der Umwelt mehr, wenn ich einen Afrikaner in Deutschland durchfüttere, statt ihn in Afrika zu unterstützen?
    Und die Öko-Bilanz der Schlepperflotte im Mittelmeer dürfte auch nicht ohne sein!

    „Schade ich Umwelt und Klima, wenn ich einen Weihnachtsbaum kaufe?

    Der Verkauf von Weihnachtsbäumen läuft. Wir haben die Geschäftsführerin des Bundes für Natur- und Umweltschutz (BUND) in Hannover gefragt, wie sich Weihnachtsbäume auf das Klima auswirken. Und wie extrem die Belastung mit Pestiziden ist.

    Schön anzusehen –aber auch unbedenklich? Ein Weihnachtsbaum im Wohnzimmer. Quelle: Arun Kuchibhotla/unsplash
    Frau Littkemann, alle reden vom Klima, wie sieht es denn mit der Klimabilanz von Weihnachtsbäumen aus?
    Die ist schon ein bisschen besser geworden, weil inzwischen die meisten Weihnachtsbäume auf Plantagen in Deutschland wachsen. Die müssen dann aber mit Lastwagen zu den Verkaufsständen transportiert werden. Und dann werden sie gekauft und wieder mit dem Auto nach Hause gebracht. Da ist es wahrscheinlich am Besten, man sucht sich eine Weihnachtsbaumplantage in der Nähe aus und schlägt dort den Baum selbst.
    Lesen Sie auch: Weihnachtsbaum selber schlagen? Hier geht das in der Region Hannover

    BUND-Geschäftsführerin Sabine Littkemann. Quelle: M. Klein
    Oder man fährt gar nicht los, bestellt den Baum im Internet und lässt ihn sich schicken…
    Das ist sicher nicht die klimafreundlichste Methode. Der wird dann möglicherweise aus Süddeutschland in einem einzelnen Paket nach Hannover transportiert.
    Bei Weihnachtsbäumen sorgen sich einige Menschen auch um die Pestzidbelastung, nach einer Untersuchung des BUND sind 76 Prozent der Weihnachtsbäume mit Chemikalien belastet. Können die Pestizide gefährlich werden, wenn der Baum im Wohnzimmer steht?
    Bei der Untersuchung wurden in den Bäumen oft fünf bis sechs unterschiedliche Pestizide gefunden. Und natürlich kann es passieren, dass die ausdünsten, wenn der Baum im warmen Wohnzimmer steht. Aber bei ein, zwei Wochen wird es, nach allem, was man weiß, keine gesundheitlichen Auswirkungen geben.
    Lesen Sie auch: So teuer sind die Weihnachtsbäume in diesem Jahr
    Hilft es, wenn ich den Baum mit einem Gartenschlauch oder unter der Dusche abspüle?
    Das kann sicher nicht schaden. Aber es ist unklar, wie groß die Wirkung ist.
    Gibt es Bäume, die frei von Pestiziden sind?
    Ja, Baumärkte wie Himmler-Hagebau und Bauhaus haben Weihnachtsbäume mit Bio-Siegel im Angebot, die sind nicht gespritzt. Aber diese Bäume sind meist sehr schnell vergriffen.
    Kann ich denn auf einer Plantage erkennen, ob die Weihnachtsbäume mit Chemikalien behandelt wurden?
    Zumindest gibt es Hinweise. Wachsen die Tannen dort in Reih und Glied? Gibt es Fahrzeugspuren zwischen den Baumreihen? Ist der Boden kahl oder wächst dort Gras und Moos? Es gibt Besitzer von kleinen Weihnachtsbaumplantagen, die nicht spritzen, die können oder wollen sich aber kein Bio-Siegel leisten. Das ist dann Vertrauenssache. Diese kleinen Plantagen kennen aber oft nur die Bewohner der jeweiligen Dörfer.
    Und was halten sie von Weihnachtsbäumen aus Plastik?
    Gar nichts. Wie schädlich Plastik für Natur und Umwelt ist, ist in den vergangenen Monaten ausführlich diskutiert worden. Wer sich keinen Weihnachtsbaum in die Wohnung stellen will, kann über andere Alternativen nachdenken. Zum Beispiel könnte man sich draußen vor dem Fenster einen Baum weihnachtlich schmücken, wenn es die Möglichkeit dazu gibt.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Weihnachtsbaum-von-der-Plantage-in-der-Naehe-ist-am-klimafreundlichsten-sagt-der-BUND-Hannover

  6. Auch Japan baut 31 neue Kohlekraftwerke. Laut Präsident Abe haben die japanischen Meteorologen festgestellt dass es keinerlei Korrelation zwischen CO2 Erhöhung und einer nicht erkennbaren Erwärmung in den japanischen Städten gibt. Außerdem kostet Kälte mehr Tote als Wärme…

    Und in den Vereinigten Staaten wird es ganz offiziell seit Jahren kälter und seit 2016 beschleunigt kälter. Von der NOAA bestätigt.

    Auf dem Gebiet des Klima Alarmismus ist allerdings Deutschland weltweit führend. Das Zentrum hat sogar einen Namen und es extra errichtet worden, um die Regierung in ihrem katastrophalen Kurs medial zu bestätigen.

  7. Und natürlich Schneerekorde in den Alpen. Da das zur Klimakonferenz nicht passt, verzichtet die deutsche Qualitätspresse zum Schutz ihrer Leser auf die Daten.

    Hier sind sie:

    Rifugio Gastaldi – Balme (2.659m asl),
    263cm Macugnaga Rifugio Zamboni (2.075m),
    239cm Rifugio Vaccarone – Giaglione (2.745) m),
    227cm Lago Agnel – Ceresole Reale (2.304m),
    222cm Lago Dietro La Torre – Usseglio (2.360m) und Bocchetta Delle Pisse – Alagna Valsesia (2.410m),
    197cm bei Larecchio – Montecrestese (1.860m) und Lemon Pancani – Limone Piemonte (1.875m),
    191cm in Formazza (2.453m),
    188cm am Del Chiotas Damm – Entracque (2.020m),
    185cmin Malciaussia – Usseglio (1,800m),
    172cm auf Passo Del Moro – Macugnaga (2.820m), 169cm in Clot Of Soma – Pragelato (2.150m),
    166cm in Alpe Veglia – Varzo (1.740m),
    164cm in Grange Martina – Giaglione (1.967m),
    163cm Pian Giasset – Crissolo (2.150m) und Lago Pilone – Sauze D’oulx (2.280m),
    156cm Rifugio Mondovi – Roccaforte Mondovi (1.760m),
    152cm bei Sommeiller – Bardonecchia (2.981m), 150cm in Pian Delle Baracche – Sampeyre (2.135m),
    137cm in Alpe Devero – Baceno (1.634m),
    129cm in Camparient – Trivero (1.515m),
    124cm in Sestriere (2.020m).

    Zur Vertiefung :http://www.meteoweb.eu/2019/11/meteo-alpi-sommerse-neve-piemonte-sestriere/1350156/#U03AfALMXOVSWFCe.99

  8. Ich mache mich über die Prognosen weniger Gedanken, eher mehr um die Umweltszerstörung, wo die Grünen auch beteiligt sind, zum Beispiel der Plastikmüll, fragt mal die Menschen, nach den 2.WK kannte man Plastiktüten nicht, man ging halt mit Stofftaschen und Körben einkaufen. Katastrophen durch Regen gab es schon immer, so weit ich mich errinnern kann.Die Auswirkungen sind Menschengemacht, weil man Flüsse in zu engen Bachbetten eingeschlossen hatte, oder dirket zur Gefahr hingebaut hat, Siedlungspolitik kannte man im Mittelalter anders, sieht man heute noch, es wird Keine Kirche beschädigt, weil man die an sicheren Orten hingebaut hat, wer dort hinbaut, wo mit Murenabgängen zu rechnen ist, muss auch die Konsequenzten einrechnenen. Jedes Jahr wird in Europa eine Fläche so gross wie Südtirol zuibetoniert, und das Wasser sucht sich halt einen anderen weg. Die Wahrnehmung
    von Katatrophen sind hausgemacht.Die Windradindustrie ist Umwelttechnisch das Grösste Deaster überhaupt, so viel zum Hausverstand

  9. Die Elite sieht rot

    Jedes Jahr eine Kleinstadt wie Würzburg. Ausgewandert. Die Deutschen verlassen ihr Land. Cicero hat sich die „Generation Auswanderung“ näher angesehen

    Wichtigster Befund: 68 Prozent der Befragten erwarten im Ausland einen besseren Job und mehr Geld. 38 Prozent gaben an, dass auch die hohe Steuer- und Abgabenlast ein Grund dafür war, das Land zu verlassen, 31 Prozent störten sich an der Bürokratie. Per Saldo ist Deutschland für viele einfach nicht mehr gut genug. Vor allem für die Hochqualifizierten, denn über zwei Drittel der Auswanderer sind Fach- und Führungskräfte. Und es gehen die Jungen: Das Durchschnittsalter beträgt 32 Jahre. Es sind junge Ärzte und Ingenieure, Wissenschaftler und Facharbeiter, Handwerker, Techniker und ehrgeizige Dienstleister. Nach Angaben der OECD verliert derzeit kein anderer Staat so viele Akademiker. „Wir verlieren ausgerechnet die Guten, Leistungswilligen, Selbstbewussten, Risikobereiten.

    Diese Talente fehlen der Wissenschaft als Ideenlieferanten, sie fehlen den Unternehmen als Fachkräfte, sie fehlen dem Staat als Steuerzahler, dem Standort als Gründer. Und sie fehlen der Gesellschaft als Vorbilder“, klagt die Wirtschaftswoche.

    https://www.cicero.de/wirtschaft/die-elite-sieht-rot/39028

  10. Mark Aber 8. Dezember 2019 at 08:12

    Liebes PI-Team, es gibt keinen Klima-Schutz! Bitte vermeidet dieses von den Links-Bunten und gegen uns kontaminierte Wort!
    Man kann nichts schützen, was einfach da ist, in sich verändernder Form. Also bitte, Klimapolitik existiert nicht. Es ist eine Wortkreaktion zur moralischen Überhöhung und zur anschließenden Ausbeutung des Bürgers!!


    Sehr schön und für jedermann erklärt!

    Wir müssen diese Lügner und kriminellen Täuscher enttarnen.

  11. Es ist allerdings fraglich, ob die EU ihr ehrgeiziges Ziel erreichen wird.
    ++++

    Das ist völlig Wurscht, weil die durch Menschen angestrebten Maßnahmen das Klima sowieso nicht beeinflussen!

    Leider werden trotzdem viele Billionen € verbraten, die woanders natürlich fehlen!

    Wie es ausschaut, wird es aber aus ganz anderen Gründen, mit denen der Mensch nichts zu tun hat, etwas wärmer.

    Und darauf freue ich mich! 🙂

  12. Trump twittert „Großer Job Report!“ USA erschaffen 266.000 neue Arbeitsplätze – Trudeau schwärmt nicht von der Wirtschaft, denn Kanada verliert 71.200 Jobs

    Während die amerikanische Wirtschaft dank Präsident Donald Trump Rekorde bricht, während die kanadische Wirtschaft unter dem idiotischen Premierminister Justin Trudeau untergeht. Premierminister Trudeau hatte tatsächlich die Kühnheit, Präsident Trump auf dem NATO-Gipfel gegenüber anderen Weltführern auszulachen. Wer lacht jetzt Justin? Karma ist eine Schlampe.

    https://gellerreport.com/2019/12/trump-tweets-great-jobs-report-as-u-s-adds-266000-jobs-trudeau-tweets-nothing-about-economy-as-canada-loses-71200.html/

  13. „Jedes Jahr kommen rd. 80 Millionen Erdenbürger dazu.
    Da braucht man nur die CO² Faktoren der Neubürger einzusetzen um auszurechnen
    wann „unsere“ Ersparnis (für Hunderte von Milliarden) nutzlos ist.“

    Selbst Frau Dr Merkel mit ihrem mehr als eingeschränkten Hintergrundwissen scheint das zu ahnen. Sie argumentiert anders:

    – wir sind so reich,dass, wir es uns leisten können, die Welt zu retten.

    – auch wenn wir damit die Welt nicht retten, setzen wir ein Signal, dem die anderen Länder folgen können.

    – Und schließlich muss ja irgendjemand Vorreiter sein.

    – Und das sind naturgemäß wir mit meiner Person als die von Gott gesandte Klimakanzlerin.

    – Ich bin auserwählt, die Welt in eine glorreiche Zukunft zu führen. Wenn dabei Deutschland auf der Strecke bleibt, ich habe versucht, mein bestes zu geben.

  14. VON GRUPPE ATTACKIERT
    49-jähriger Deutscher nach Schlag gegen Kopf tot

    Einer der jungen Männer schlug einem 49-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg gegen den Kopf. Dieser stürzte und blieb regungslos am Boden liegen. Auch der 50-jährige Begleiter wurde geschlagen und im Gesicht verletzt, die Frauen wurden dagegen nicht angegangen. Die Täter sind flüchtig.

    Spekulation in sozialen Medien: „Nächster Merkel-Toter?“

    Ähnliche Gewalttaten auch in anderen Städten Bayerns.

    Wahrscheinlich handelte es sich bei der Tat um eine Zufallsbegegnung. Immer wieder kommt es in Deutschland zu spontanen Gewalttaten. So wurde im Frühjahr in München ein 17-Jähriger durch Stichverletzungen wegen eines Streits um ein Handy getötet. Zuvor waren zwei Gruppen Jugendlicher aufeinandergetroffen. Der Täter wurde später im Ausland gefasst.

    Im August wurde ein 36-Jähriger im oberfränkischen Kronach bei einem Streit durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt. Das Opfer war in der Nacht auf eine Gruppe von Männern getroffen. Drei davon gingen laut Polizei auf den 36-Jährigen los und traten noch auf ihn ein, als er am Boden lag. Der 18-Jährige Haupttäter konnte ermittelt werden.

    https://www.krone.at/2058046

  15. Wann wird der Gen. Honecker selig gesprochen ?
    Wann wird dem AgitPropMehrkill der Heiligenschein verliehen ?
    Wann wird endlich Mörder STASI-Mielke exhumiert ?
    Der M-ittel-D-eutsche-R-undfunk lässt die Maske fallen, das heißt
    die rothgrüne Meinungsdiktatur verhindert kabarettistische Regimekritik.
    https://deutsch.rt.com/inland/95434-mdr-trennt-sich-von-kabarettist/
    Die Homepage von Uwe Steimle zeigt alle gestrichenen Sendetermine.
    http://www.uwesteimle.de/
    Alle, die NOCH den MUT haben dieser Diktatur zu widersprechen, können
    in einer persönlich (Name, Adresse, E-mail) zu zeichnenden Petition
    die Freiheit der Meinungsäußerung bei der MDR-Intendantin einfordern.
    https://www.openpetition.de/petition/online/wir-sind-steimles-welt
    08.12.2019 9.06 Uhr 26.957 Unterzeichner

  16. Wenn ich etwas von „klimaneutral“ lese oder höre, bekomme ich einen Lachkrampf.
    Was sagen die Vulkane und die Sonne dazu? Würde mich sehr interessieren.

    Scheinbar wurden im Mittelalter auch schon zu viele Diesel gefahren und Kohlekraftwerke betrieben.
    Wie sonst sind die damaligen Wetterkatastrophen und Hungersnöte zu erklären.

  17. Die Lügner der Welt-Dressurelite über den letzten Terroranschlag, der dem deutschen Steuerzahler durch das #Merkelregime präsentiert wurde, wieder ohne Nennung von Ross und Reiter:

    https://www.welt.de/vermischtes/article204123520/Augsburg-Nach-Streit-mit-Gruppe-Mann-stirbt-vor-den-Augen-seiner-Frau.html

    Wahrscheinlich handelt es sich um eine Zufallsbegegnung. Immer wieder kommt es zu spontanen Gewalttaten. So wurde im Frühjahr in München ein 17-Jähriger durch Stichverletzungen wegen eines Streits um ein Handy getötet. Zuvor waren zwei Gruppen Jugendlicher aufeinandergetroffen. Der Täter wurde später im Ausland gefasst.

    Im August wurde ein 36-Jähriger im oberfränkischen Kronach bei einem Streit durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt. Das Opfer war in der Nacht auf eine Gruppe von Männern getroffen. Drei davon gingen laut Polizei auf den 36-Jährigen los und traten noch auf ihn ein, als er am Boden lag. Der 18-Jährige Haupttäter konnte ermittelt werden.

  18. StopMerkelregime 8. Dezember 2019 at 09:03

    Interessant, dass die Auslandspresse das Wort „Merkel-Toter“ verwendet…

  19. @ Eurabier 8. Dezember 2019 at 09:18
    StopMerkelregime 8. Dezember 2019 at 09:03

    Interessant, dass die Auslandspresse das Wort „Merkel-Toter“ verwendet…
    __

    Auslandspresse ist immer viel ehrlicher.

  20. StopMerkelregime
    8. Dezember 2019 at 08:55
    ++++

    Ich persönlich habe nichts dagegen, wenn sich Kuffnucken gegenseitig massakrieren, aber es ist nur wie ein Tropfen auf den heißen Stein, weil jährlich über 1 Millionen neue Kuffnucken nach Deutschland invadieren. 🙁

  21. .
    .
    Ich gebe es ungern zu.. aber wo Kim Jong Un Recht hat hat er Recht.
    .
    Kim Jong Un: „Diese EU-Staaten spielten den „Schoßhund“ für die USA. Ihre Anbiederung an die USA sei „jämmerlich“…..
    .
    Und Merkel-Deutschland ganz vorne weg! ….WIDERLICH!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .

    Zweitgrößter Beitragszahler unter 29 Nato-Staaten
    .
    Deutschland zahlt künftig genauso viel an die Nato wie die USA

    .
    Auf Druck von US-Präsident Donald Trump zahlt Deutschland künftig genauso viel in den milliardenschweren Nato-Gemeinschaftshaushalt ein wie die Vereinigten Staaten. „Die USA zahlen weniger, Deutschland zahlt mehr“, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg
    .
    https://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/deutschland-zahlt-genauso-viel-an-die-nato-wie-die-usa-a-1298764.html

  22. In der Haut der Polizeibeamten möchte man nicht stecken.

    Hatte sich doch dieser „Klimaschützer“ für unser aller Wohlergehen mit dem Zerschlagen der „bösen Automobile“ eingesetzt!

    .
    „In Wuppertal

    Polizeieinsatz eskaliert: Beamte erschießen 25-jährigen Hammer-Angreifer

    Bei einem Polizeieinsatz in Wuppertal haben Beamte am Samstag einen Mann mit Schüssen tödlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 25-jährige Wuppertaler am Nachmittag mit einem Hammer auf mehrere Autos eingeschlagen, sagte am Abend ein Polizeisprecher.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/in-wuppertal-polizeieinsatz-eskaliert-beamte-erschiessen-25-jaehrigen-hammer-angreifer_id_11435376.html

  23. StopMerkelregime
    8. Dezember 2019 at 09:31
    ÖSTERREICH: 50 GRÄBER VERWÜSTET
    34-Jährige Afrikanerin aus Kamerun randalierte auf Friedhof in Klagenfurt.
    ++++

    Hat hat die nach Österreich eingedrungene Sozialhilfe-Negerin aus Afrika wohl irgendeinem Voodoo-Kult gefrönt! 🙁

  24. @ Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 09:33

    Du hast hier gar nix gelernt! Deutschland kommt SEIT JAHREN seinen Verpflichtungen für die NATO nicht nach. das geht auf Kosten unserer Sicherheit. Dieser Anti-Amerikanismus ist widerlich.
    Macht doch wieder Eure DDR auf.

  25. https://www.welt.de/vermischtes/article204123520/Augsburg-Nach-Streit-mit-Gruppe-Mann-stirbt-vor-den-Augen-seiner-Frau.html

    Am Freitagabend laufen zwei Paare durch die Augsburger Innenstadt. Sie treffen auf eine Gruppe junger Männer und geraten mit ihr in Streit. Die Lage eskaliert. Bei einem Streit mit einer Gruppe junger Männer war in der Augsburger Innenstadt am Freitagabend ein 49 Jahre alter Mann angegriffen und getötet worden. “ Ein brutaler Vernichtungsfeldzug der bestialischen, organisierten AltParteien/Staatskriminalität gegen das eigene Volk: Invasion, Hochverrat und Kollaboration!

  26. @ Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 09:33

    Die Weigerung Deutschlands, 2 Prozent seiner Verteidigung zu finanzieren, ist nicht das Handeln eines Verbündeten

    Die deutschen Führer sollten sehen dürfen, wie sicher und vereint die Europäische Union bleibt, wenn alle amerikanischen Truppen von überall östlich der Themse abziehen.

    Deutschland versucht nicht einmal, die NATO-Mittel auf die abgemachten 2 % zu erhöhen, sondern plant tatsächlich, sie zu verringern um sie den amerikanischen und britischen Steuerzahlern unterzujubeln, die die europäische Sicherheit für sie subventionieren.

    Einige deutsche Politiker beschuldigten den amerikanischen Botschafter in Deutschland, Richard Grennell, als Vizekönig der Kolonialzeit oder als Oberkommissar einer Besatzungstruppe. Sie verlangten, er müsse Deutschland sofort verlassen.

    Ja, Sie haben richtig gelesen. Deutschland lehnte es ab, für seinen Anteil an der NATO zu zahlen, und als der amerikanische Botschafter darauf hinwies, wollte die deutsche Führung ihn zu einer „Persona non grata“ erklären und ihm seine Position wegnehmen. In einem ähnlichen Zeitraum, von dem ich überzeugt bin, dass er nicht „rein zufällig“ ist, hat die EU Google zum dritten Mal mit einer Geldstrafe belegt, und Deutschland hat signalisiert, dass es weiterhin Planwirtschaft betreiben wird.

    Deutschland steht Amerika offen feindlich gegenüber, während es in dieser unerträglichten Entwicklung Amerika scheinheilig belehrt.

    Die neue Realität ist jedoch, dass die Nato aufgebläht ist und die deutsche Strategie der Verantwortung an andere abwälzen, offensichtlich auch. Entgegen der landläufigen Meinung kam die erste NATO-Erweiterungsidee Anfang der 1990er Jahre aus Deutschland, unter dem zynischen und listigen Volker Rühe, der sich ganz klar für die Verschiebung deutscher Grenzen nach Russland positionierte. Es waren die Deutschen und nicht die Osteuropäer, die sich zwar zu Recht von Russland bedroht fühlten, die die Erweiterung vorantrieben.

    Neben Madeline Albright überzeugte Rühe die Clinton-Regierung, nach Osten vorzustoßen und die liberalen Institutionen zu verbreiten, die jetzt das Rückgrat des neuen EU-Imperiums bilden. Deutschland, das 1991 innerhalb von Tagen mindestens fünf Divisionen aufstellen konnte, kann jetzt noch nicht einmal vier Tornado-Jets fliegen. Das Land, das den Unterwasserkrieg geführt hat, hat heute keine aktive U-Boot-Flotte mehr, weil es die Sicherheitslasten an die USA und UK abgewälzt hat, währenddessen Deutschland SEINEN SOZIALSTAAT aufgebläht hat.

    https://thefederalist.com/2019/03/29/germanys-refusal-fund-2-percent-defense-not-action-ally/

  27. „Kronach: Drei Männer traten weiter, als ihr Opfer auf dem Boden lag

    Wahrscheinlich handelt es sich um eine Zufallsbegegnung. Immer wieder kommt es zu spontanen Gewalttaten. So wurde im Frühjahr in München ein 17-Jähriger durch Stichverletzungen wegen eines Streits um ein Handy getötet. Zuvor waren zwei Gruppen Jugendlicher aufeinandergetroffen. Der Täter wurde später im Ausland gefasst.

    Im August wurde ein 36-Jähriger im oberfränkischen Kronach bei einem Streit durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt. Das Opfer war in der Nacht auf eine Gruppe von Männern getroffen. Drei davon gingen laut Polizei auf den 36-Jährigen los und traten noch auf ihn ein, als er am Boden lag. Der 18-Jährige Haupttäter konnte ermittelt werden.“

  28. Jüdische Gemeinde protestiert gegen Kollegah Auftritt

    Der Rapper machte sich über ausgemergelte KZ-Insassen lustig.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/synagogengemeinde-will-gegen-kollegah-auftritt-demonstrieren-buendnis-gegen-rechts-zieht-nicht-mit_aid-47672251

    Das Bündnis Bunt statt Braun will sich am Protest der jüdischen Gemeinde gegen Kollegah nicht beteiligen, weil man es sich mit den Moslems nicht verscherzen möchte

  29. Braunkohleverstromung muss bleiben!
    Kann man verbuddeltes Volksvermögen ignorieren oder ist das Nahsi?

    In Deutschland lagerten 2014 etwa 36,3 Milliarden Tonnen Braunkohle, die zu gegenwärtigen Preisen und mit dem heutigen Stand der Technik gewinnbar wären. Damit würden die Vorräte bei konstanter Förderung noch für etwa 203 Jahre ausreichen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kohle/Tabellen_und_Grafiken

    Braunkohleverstromung muss bleiben! Mindestens 120 Jahre!

  30. @ Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 09:33

    Merkel wurde von IM Czerni in Stellung gebracht!

    „Merkel-Entdecker“ Lothar de Maizière: Als letzter Ministerpräsident der DDR macht Lothar de Maizière (IM Czerni) sie zur stellvertretenden Regierungssprecherin, bereitete den Weg für ihren Aufstieg.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Sie-muss-erkennen-dass-alles-seine-Zeit-hat

    Was Lothar de Maizière dazu trieb, IM zu werden

    Als ihr letzter Ministerpräsident führte Lothar de Maizière die DDR in die Wiedervereinigung. Kurz darauf wurde er als „IM Czerni“ enttarnt. Ein beklemmendes Stück Einheitsgeschichte.

    https://www.welt.de/geschichte/article147148400/Was-Lothar-de-Maiziere-dazu-trieb-IM-zu-werden.html

  31. @ Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 09:33

    Wer ist und was war Merkel wirklich – Chronik

    Sie hat in der Zeit als sie Ratspräsident der EU war diese fast an den Ruin gebracht. Auch wie viele der Meinung sind, daß sie an der Weltfinanzkrise nicht ganz unschuldig war. Doch dazu später. Beginnen wir von vorne.

    1991 Dezember: Als Nachfolgerin Lothar de Maizières wird Merkel auf dem CDU-Parteitag in Dresden zur stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt.

    Unsere Anmerkung:
    Merkel war mit ihrer Familie und allen ihren persönlichen Kontakten tief verwurzelt in einem krassen Stasi-Umfeld.

    http://www.chronik-berlin.de/news/merkel.htm

  32. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 8.12.2019 – 8.20

    Wenn Muslime zu Christen werden: Richter prüfen Aufrichtigkeit von Flüchtlingen

    Stuttgart – Gerichtsprozesse mit Glaubenstests für Asylbewerber sorgen zunehmend für Ärger. Kein staatliches Gericht könne einem gültig Getauften absprechen, Christ zu sein, betonen die katholischen und evangelischen Bischöfe in Baden-Württemberg. Es geht dabei um Flüchtlinge, die vom Islam zum Christentum übergetreten sind. Diese POCHEN DARAUF, dass ihnen bei einer Abschiebung in ihre Heimat Verfolgung drohe. Verwaltungsgerichte überprüfen dagegen, ob der Glaubenswechsel nur vorgeschoben wurde.„Es kann nicht Aufgabe von Verwaltungsgerichten sein, Glaubensprüfungen durchzuführen und das Engagement von unseren Gemeindegliedern als vorgetäuscht zu bezeichnen“, kritisierte der württembergische Landesbischof Frank Otfried July.“Ich halte das grundsätzlich für nicht angemessen“, sagte auch der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. Der Bischof von Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst, hofft auf eine Entscheidung aus Karlsruhe: Das Thema müsse vom Bundesverfassungsgericht grundsätzlich geklärt werden.Das Justizministerium in Stuttgart hält dagegen: Das Bekenntnis zum christlichen Glauben sei noch kein Asylgrund oder Abschiebehindernis. Ein Gericht müsse zur Überzeugung gelangen, dass dem Betroffenen in seinem Heimatland eine Verfolgung wegen seiner Religion drohe. „Ich habe ein großes Vertrauen darin, dass die Verwaltungsgerichte ihre Entscheidungen in jedem Einzelfall mit großer Sorgfalt treffen“, erklärte Justizminister Guido Wolf (CDU).Der Richter Benjamin Karras kommt in einer Studie für die Konrad-Adenauer-Stiftung zum Ergebnis: „Der Erkenntniswert der Abfrage religiösen Wissens ist fragwürdig.“ Richter seien in der „Gefahr, eigene religiöse Vorstellungen bzw. Erwartungshaltungen auf den Asylbewerber zu projizieren“.Die bisher unterschiedlichen Prüfungsmaßstäbe sollten vereinheitlicht werden. https://www.tag24.de/nachrichten/islam-muslime-christen-christentum-uebertritt-wechsel-fluechtlinge-asylbewerber-gerichte-pruefen-1312829

  33. .
    .
    An diese Frage traut sich keiner ran.
    .
    Alle reden von Klima, Klimanotstand, Feinstaub, Co2, Verschwendung von Ressourcen usw.. ABER .. an die entschiedene Frage traut sich keiner ran..
    .
    Sind wir zu viele Menschen auf der Erde?
    .
    Ich würde sagen JA. Alle ca. 7,6 Mrd. Menschen (Tendenz stark steigend) wollen essen, trinken, heizen, Auto fahren, reisen und konsumieren.. Das wird bald nicht mehr funktionieren bei einem begrenzten Lebensraum und begrenzte Nutzflächen .
    .
    Entweder die Menschen bekommen weniger Kinder (ein MUSS in Afrika) oder einige Staaten mit hundert Million Menschen müssen dezimiert werden. An diese Sichtweise will keiner ran.

  34. Passt zum Thema:

    „Berlins Grüne wollen mehr Klimaschutz in der Hauptstadt. Heißt auch: Weniger Autos! Pläne dafür haben die Grünen am Samstag auf ihrem Parteitag beschlossen.
    Die Delegierten einigten sich darauf, die Innenstadt bis 2030 zu einer Null-Emissions-Zone zu machen. Die Grüne Jugend hatte sogar ein Verbot aller Autos ab 2030 gefordert – sogar E-Autos! Das wurde mehrheitlich (noch) abgelehnt.“

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/keine-autos-keine-automesse-berlins-gruene-wollen-nur-bienen-parkplaetze-66545526.bild.html

    Die Grünen (zumindest ein Teil davon) möchte also eine 4 Mio Einwohner (Welt-)Stadt komplett autofrei machen. Interessant. Dann haben Städte wie Kabul, Bagdad, Addis-Abeba oder Kinshasa bald ein größeres BIP als unsere Bundeshauptstadt.

    Mal im ernst – wann wird diese grüne Sekte endlich gestoppt?! Das is ja schon eine Gefährdung für die Zivilgesellschaft, was dieser Menschenmüll da fordert…

  35. ghazawat 8. Dezember 2019 at 09:02

    „Jedes Jahr kommen rd. 80 Millionen Erdenbürger dazu.
    Da braucht man nur die CO² Faktoren der Neubürger einzusetzen um auszurechnen
    wann „unsere“ Ersparnis (für Hunderte von Milliarden) nutzlos ist.“

    Selbst Frau Dr Merkel mit ihrem mehr als eingeschränkten Hintergrundwissen scheint das zu ahnen. Sie argumentiert anders:

    – wir sind so reich,dass, wir es uns leisten können, die Welt zu retten.

    Frau Merkel hat entweder vergessen oder will nicht akzeptieren, daß unsere Verfassung auf Individualrechten aufbaut und nicht dem Kommunismus, unter dem sie ihr Handwerk gelernt hat. Und sie war keine Dissidentin dort! Allein die Idee, gewaltsam requirierten Reichtum für so etwas umzuverteilen, ist eine Kriegserklärung an die Grundrechte in unserer Verfassung.

  36. @ Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 09:33

    Zum Glück holte sich Trump die NATO zurück !

    Das undankbare Deutschland siehe Rosinenbomber Berlin kann auch mal seine Verpflichtungen für einen sinnvollen Zweck zahlen. Das Ami Bashing durch Deutsche, meist aus der DDR, ist so was von eklig. Ich bin froh, dass ich in der alten BRD aufwachsen durfte IHR DDRler!

    Na? Schon die enormen Reparationszahlungen für den 2. Weltkrieg an die Russen vergessen????
    Und dann monieren wenn Deutschland mal zu Recht zur Kasse gebeten wird.
    Die Bundeswehr ist zum Schrotthaufen mutiert worden!

    So viel Unwissen ist unerträglich. Du hast den Schuss noch nicht gehört.

    Deutschland von Kommunisten destabilisiert.
    Rezession.
    Unser Hochqualifizierten als Gastarbeiter im Ausland.
    Verteidigung gleich NULL.
    Innere und Äußere Sicherheit vernichtet.
    Und Schuld sind wieder die Amis?
    Wir können froh sein, wenn die hier noch halbwegs ein Auge auf uns werfen.
    Wenn dies nicht mehr der Fall sein wird, dann ist hier Ende Gelände.

  37. Das Europäische Parlament
    _
    Wer sind die denn?
    Dort sitzen die Alt Kommunisten von gestern!

    Von der UdSSR zur EU

    Wie sich die Kommunisten von gestern, in die Sozialdemokraten der EU von heute transformierten.
    (Und der NWO von Morgen)

    Als das sogenannte kommunistische System in den osteuropäischen Ländern zusammengebrochen war, übernahmen ihre jeweiligen Gesellschaften Demokratie und Wirtschaft im westlichen Stil, was angesichts der Entwicklungslücke zwischen den beiden Systemen keine Überraschung war. Was jedoch erstaunlich war, war die Tatsache, dass die Kommunisten von gestern zu heutigen Sozialdemokraten wurden. Die Feinde des Westens von gestern, transformierten sich als leidenschaftlichen Freunde des Westens von heute. Die antiliberalen Propagandisten von gestern hatten keine Schwierigkeiten, die Seite zu wechseln und zu den liberalen Propagandisten von heute zu werden. Um das Ganze zu toppen, wurden die gestrigen Moskauer Vasallen zu heftigen Kritikern des Kremlin. Es liegt aber nicht auf der Hand, dass sie (i) plötzlich über Nacht Kapitalisten wurden und (ii) scharenweise zu westlichen Werten konvertierten.

    Das waren dieselben Menschen in einer Machtposition, die ihre Landsleute vor 1989 dafür bestraft haben, dass sie nur daran gedacht haben, in den Westen auszuwandern oder politische oder wirtschaftliche Lösungen nach westlichem Vorbild zu kopieren. Die gleichen Leute an der Spitze, die nicht einmal darüber nachdachten, den Warschauer Pakt zu verlassen und der NATO beizutreten, und argumentierten, dass die Geopolitik solche Versuche behindern würde; sind die gleichen Leute, die nach 1989 Gegner der Europäischen Union oder der NATO auslachten.

    Ein typisches Beispiel: Ostdeutschland. Angela Merkel, Tochter eines evangelischen Pfarrers, der sich den Spitznamen der Rote Pfarrer verdient hatte, als er versuchte, das Christentum mit dem Sozialismus zu verbinden (so sehr, dass er die Vereinigung Ostdeutschlands mit dem kapitalistischen Westdeutschland ablehnte). Merkel selbst war ein aktives Mitglied der FDJ (Freie Deutsche Jugend), wo sie eine zeitlang Sekretärin für (sozialistische) Agitation und Propaganda war.

    In der Zwischenzeit hatte sich der westdeutsche Staat nahe genug zum Sozialismus entwickelt, um die Vereinigung der beiden Staaten zu akzeptieren, um sie sie dann wiederum von der Mehrheit der Deutschen als Kanzlerin des Ganzen, mit ihrer sozialistischen Herangehensweise an die Politik zu akzeptieren.

    Ihr Schlagwort „Wir schaffen das“ geht auf ihre politischen Erfahrungen in der DDR zurück; Gregor Gysi, das heutige Mitglied der Linken (Die Linke), das gestrige SED-Mitglied, und letzter kurzfristiger Vorsitzender, machte sich daran, diese eine sozialdemokratische Partei umzuwandeln.

    Die neue Generation ehemaliger Kommunisten sah ihre Chance darin, die Seiten zu wechseln, und so gaben sie ihre Loyalität gegenüber der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken auf und versprachen, der Union der Europäischen Sozialistischen Republiken treu zu bleiben. Der Sozialismus erhielt zuletzt sein menschliches Gesicht in Bezug auf Demokratie und Liberalismus im westlichen Stil. Alte Konzepte wurden umbenannt: Sozialistische Demokratien verloren ihren „volks-“ oder „sozialistischen“ Anstrich, Internationalismus wandelte sich in Globalismus, die Rechte der Arbeiterklasse wurden durch die der sexuellen, geschlechtsspezifischen und ethnischen Minderheiten ersetzt, die offene Feindschaft gegenüber Religion, Nationalismus und Tradition entwickelte sich zu Toleranz und Gleichgültigkeit; Zensur wurde in politische Korrektheit metastasiert. Die beiden Systeme kamen sich so nahe, dass sogar über die Idee einer Vereinigung der Europäischen Union mit der UdSSR eine zeitlang nachgedacht wurde…

    http://www.europereloaded.com/from-the-ussr-to-the-eu/

  38. Shalom!

    Dort, wo ich herstamme ist die polnische Grenze nicht weit weg …
    Das polnische Kraftwerk „Turow“ („Kopalnia Turow“- „Türchau“) ist ein riesiges Loch zur Kohleförderung.
    War schon lange nicht mehr vor Ort, stütze mich aber hier auf Infos von guten Freunden …
    Die Polen fördern und fördern…
    In D muss „Strom“ u.A. von dort (!) „zugekauft werden“. Zu welchem Preis????

    Vorschlag:
    „Kobolde“ anstellen, Annalena B. auf ein Dynamo- Fahrrad verbannen und in allen Stromleitungen ab sofort den „Strom“ speichern!!! Und nicht vergessen: Kobolde gehören eingesperrt! … Vollpfosten, die!

    Z.A.

  39. Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 09:50

    An diese Frage traut sich keiner ran.
    .
    Alle reden von Klima, Klimanotstand, Feinstaub, Co2, Verschwendung von Ressourcen usw.. ABER .. an die entschiedene Frage traut sich keiner ran..
    .
    Sind wir zu viele Menschen auf der Erde?
    .
    Ich würde sagen JA. Alle ca. 7,6 Mrd. Menschen (Tendenz stark steigend) wollen essen, trinken, heizen, Auto fahren, reisen und konsumieren.. Das wird bald nicht mehr funktionieren bei einem begrenzten Lebensraum und begrenzte Nutzflächen .
    .
    Entweder die Menschen bekommen weniger Kinder (ein MUSS in Afrika) oder einige Staaten mit hundert Million Menschen müssen dezimiert werden. An diese Sichtweise will keiner ran.

    Während meiner Kindheit war die Überbevölkerung das Schreckgespenst der Welt schlechthin und in aller Munde, und das war bei etwa 4,5 Milliarden. Gleichzeitig gab es aber auch den Kalten Krieg und die Atombomben. Jedes Jahr gab es eine Veröffentlichung über die „Overkill“-Zahl, also wieviel mal die Welt mit den vorhandenen Sprengköpfen ausgelöscht werden kann. Keins von beiden hat man jedoch wirklich zu Ende gedacht, weil es einfach zu ungeheuerlich ist. Wie dem auch sei, die Natur kennt nur einen Weg, mit nicht nachhaltigen Entwicklungen umzugehen. Die Irrationalität der Menschen steht dabei ganz oben auf der Abschußliste.

  40. Guten Morgen in der Freya – OT – Sendeanstalt.
    Da weiß man, warum man sich jetzt endgültig ausloggt.

  41. Zuri Ariel
    8. Dezember 2019 at 10:10

    „Vorschlag:
    „Kobolde“ anstellen, Annalena B. auf ein Dynamo- Fahrrad verbannen und…“

    Ein hervorragender Vorschlag, von mir schon lange favorisiert. Und in den Gemeinschaftsunterkünften der Asylbewerberheime, Heißwasser, Kaffee, Herd und Fernseher an Fahrraddynamos anschließen.

    Wer Kaffee haben will oder Fernsehen muss strampeln. Die bleiben abends ruhig zu Hause und gehen früh ins Bett und schlagen nicht auf der Straße andere Menschen tot.

  42. Solar!

    Einer der mit Abstand schönsten „fails“ war die Entwicklung der Solarkocher für Afrika. Mit Millionen gefördert und mit Millionen in die Pleite gerasselt.

    Von der gutmenschlichen Seite eine wunderbare Idee. man bündelt die Sonnenstrahlen unter einem Kochtopf und kocht so zum Nulltarif. Außerdem verhindert man die Plünderung der Wälder wegen dem Feuerholz.

    Bei der ganzen Begeisterung hat den Erfindern niemand gesagt, dass niemand in Afrika daran denkt, in der brütenden Sonnenhitze zu kochen.

    Frau kocht nach Sonnenuntergang und dann ist der Solarkocher genauso wirkungslos wie jede andere Solaranlage auch.

  43. Ich bin kein Klima-Experte und will es in diesem Leben auch nicht mehr werden, ebensowenig wie Koran-Experte. Selbstverständlich mache aber auch ich mir meine Gedanken. Nach meiner Einschätzung ist das Klima ein sehr komplexes Thema mit vielen Einflüssen, die jeweils ein Ergebnis erzeugen. Wenn man nicht unterstellen will, dass es einen Wettergott gibt, der sich hauptberuflich mit dem Wetter und dem Klima beschäftigt, kann man beginnen, Einzeleinflüsse zu analysieren. Dazu wendet man das Prinzip „ceteris paribus“ an, d.h. alle anderen Einflüsse werden als konstant gesetzt. Hat man so eine Anzahl von Einzelfaktoren bewertet, kann man damit beginnen, sie Schritt für Schritt miteinander zu verknüpfen. Hierbei wird man feststellen, dass zwei Einflüsse einander verstärken, aufheben oder sich neutral verhalten können. Dann nimmt man einen dritten Einfluss hinzu usw. Genau hier beginnt in meinen Augen das Problem, für das ich keine Lösung sehe: da jeder Einzelfaktor und seine Entwicklung nur angenommen, aber nicht wirklich prognostiziert werden kann, kann alles in der Folge auch nur eine grobe Vereinfachung oder weitere Annahme sein. Wie beeinflusst ein El-Niño-Jahr den CO2-Gehalt und umgekehrt? Was, wenn gleichzeitig ein Vulkan ausbricht? Und dann noch die Sonneneruptionen dazu kommen oder ausbleiben? Es gibt einfach zu viele Einflüsse, bis hin zur aktuellen Eisbärplage. Die Viecher pupsen entgegen aller Vorhersagen zunehmend die Arktis zu. Wenn ich alles andere konstant setze und die Vermehrung der Eisbären wahlweise proportional oder exponentiell in die Zukunft rechne, so werde ich feststellen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis wir alle gefressen werden, zuerst in Europa, später auch in Afrika, jede Giraffe, jeder Elefant, bis irgendwann die Pinguine dran sind. Da kann man dann nur noch hoffen, dass die „Bösen Pinguine“, die die Weltherrschaft anstreben, rechtzeitig ein Gegenmittel finden.

  44. @ Waldorf und Statler

    Ihr Beitrag ist ein 1A Beleg für die Genozidalität des Islam, der uns von Merkel vor unsere Haustüren geholt wurde.

    Wenn die hier die Mehrheit bekommen, dann müssen Christen in Deutschland und Europa, Verfolgung fürchten.

    Diesen Schluss muss man folgerichtig aus den Aussagen der Asylanten ziehen, wenn sie sagen, dass sie als Christen in ihrem islamischen Heimatland verfolgt werden.

    Wenn Deutschland islamisch wird, dann sind auch Christen und Juden hier nicht mehr sicher, nichts anderes lese ich aus den Aussagen der Asylanten.

  45. Barackler
    8. Dezember 2019 at 10:33

    „Ich bin kein Klima-Experte und will es in diesem Leben auch nicht mehr werden, ebensowenig wie Koran-Experte. “

    Kann ich nachvollziehen. Ich wollte auch nie ein Klimaexperte werden.. ich habe mich schon vor 1990 aus kulturhistorischer Sicht mit der mittelalterlichen Warmzeit beschäftigt, mit der Phänologie im Obstbau und der aufkommenden Gotik mit Licht durchflossenen Räumen und hohen Fenstern.

    Bis mir plötzlich jemand erzählen, es muss Anfang 1990 gewesen sein, wir würden jetzt in den wärmsten Zeiten aller Zeiten leben.

    Ich war völlig platt, weil ich wusste, dass es früher wärmer war. Da fing ich an… Mittlerweile habe ich ein sehr fundiertes Faktenwissen. Die MWP ist immer noch mein Spezialgebiet. Apfelblüte im Januar!

    Mit dem Koran wollte ich mich auch nie beschäftigen, auch da halte ich mich mittlerweile für einen durchaus informierten Mann in Sira und Sunna. Mich hat dieser Schrott eigentlich nie interessiert…

  46. Habe gerade gelesen das die „Mehrheit“ aus Klimagründen auf die Weihnachtsbeleuchtung verzichten würde.
    Was fällt denen als nächstes ein ???
    Na gut ….
    Damit wird es noch einfacher Nazis zu erkennen.
    Die haben Beleuchtung am Baum. Waschen Wäsche, machen Feuerwerk zu Sylvester. Essen was sie wollen.
    Haben ein Auto ob wohl sie zwei Beine haben. Benutzen Flieger, Bus oder Bahn ,denn das verbraucht alles Energie . Und vor allem heizen die im Winter ……das ist das schlimmste.

  47. Dazu passt: Deutsche Umwelthilfe will uns die Kamine verbieten. Demnächst dürfen wir nicht einmal mehr ein Lagerfeuer entfachen. Republik der Unmündigen.

  48. Drohnenpilot 8. Dezember 2019 at 09:50

    An diese Frage traut sich keiner ran.
    .
    Alle reden von Klima, Klimanotstand, Feinstaub, Co2, Verschwendung von Ressourcen usw.. ABER .. an die entschiedene Frage traut sich keiner ran..
    .
    Sind wir zu viele Menschen auf der Erde?
    =============
    Genau DAS ist das Grundproblem. Das allerdings umzusetzen mit einer 1-Kind-Politik ist eine sehr schwere Aufgabe. So lange das aber nicht angegangen wird, wird weiter abgeholzt, Tierarten verschwinden (was mir in der Seele wehtut), reine Naturgebiete verschwinden und und und.

  49. Aber genau DA muß der Hebel angesetzt werden…
    Um 1800 gab es 1 Mrd. Menschen; danach entwickelte es sich wie folgt:
    1927: 2 Milliarden
    1960 (nach 33 Jahren): 3 Milliarden
    1974 (nach 14 Jahren): 4 Milliarden
    1987 (nach 13 Jahren): 5 Milliarden
    1999 (nach 12 Jahren): 6 Milliarden
    2011 (nach 12 Jahren): 7 Milliarden Menschen

  50. ridgleylisp 8. Dezember 2019 at 10:39
    Der Gebrauch von Kohle is höchst besorgniserregend – aber NICHT wegen des CO2, sondern wegen des radioaktiven Beiprodukts das in die Atmosphäre geschleudert werden. Das wird leider kaum in den Medien erwähnt:

    Dana Christensen, stellvertretende Laborleiterin für Energie und Ingenieurwesen bei ORNL, sagt, dass die Gesundheitsrisiken durch die Strahlung in Nebenprodukten der Kohle gering sind. „Andere Risiken wie Blitzeinschläge sind drei- bis viermal so hoch wie strahlenbedingte Gesundheitsschäden durch Kohlekraftwerke.“

    und deutsche Ingenieure entwickeln FILTER die funktionieren.

    https://www.scientificamerican.com/article/coal-ash-is-more-radioactive-than-nuclear-waste/

  51. ffmwest
    8. Dezember 2019 at 11:00

    ridgleylisp 8. Dezember 2019 at 10:39
    Der Gebrauch von Kohle is höchst besorgniserregend – aber NICHT wegen des CO2, sondern wegen des radioaktiven Beiprodukts das in die Atmosphäre geschleudert werden. Das wird leider kaum in den Medien erwähnt:

    Dana Christensen, stellvertretende Laborleiterin für Energie und Ingenieurwesen bei ORNL, sagt, dass die Gesundheitsrisiken durch die Strahlung in Nebenprodukten der Kohle gering sind. „

  52. Zu früh abgeschickt. Passiert beim Handy sehr schnell…

    Die Strahlengefahr wird völlig überschätzt. Sie wird sogar dramatisch überschätzt.

    In hoch gelegenen Städten leben Menschen genauso gesund und lange, wie in den Gebieten in denen die Menschen seit jahrtausenden einer Radonstrahlung ausgesetzt sind.

    Selbst die Atombombenabwürfe über Japan zeigen den geringen Einfluss der Radioaktivität auf die Mortalität. In Hiroshima und Nagasaki lebt es sich hervorragend. Angeblich für Jahrtausende verseucht…

    und selbst Tschernobyl zeigt, wie wenig bei einem Super GAU tatsächlich passiert

  53. @ ghazawat 08. Dezember 2019 at 10:42

    Das Thema Klima ist zweifellos hochinteressant, die Natur, zu der wir ja auch gehören, ist faszinierend, erschreckend und wunderbar zugleich. Dabei finde ich, die Eisbär-Bedrohung für die Menschheit müsste Klima-Greta als Schwedin doch vermittelbar sein.

    Für den Koran kann ich weitaus weniger Interesse entwickeln. Am Ende soll ich vielleicht noch Arabisch lernen. Mir reicht völlig der Blick auf das aktuelle Zeitgeschehen, ein paar Geschichtskenntnisse und ein wenig Hausverstand, um mir meine Meinung zu bilden.

  54. Darf ich eine kleine Kritik anmelden: Nach nun einigen Jahren PI – Leserschaft wieder einmal in Moderation wartet mein Kommentar nach nunmehr fast 2 Stunden auf eben diese, was ihn längst überlesen und überflüssig macht, wie auch die Mühe, mit der man als Kommentator zum Gelingen dieser Seite beiträgt.
    Wäre schön, wenn der Status der Kommentierenden nicht immer wieder ohne ersichtlichen Grund geändert würde 😉

  55. Barackler
    8. Dezember 2019 at 11:17

    “ Dabei finde ich, die Eisbär-Bedrohung für die Menschheit müsste Klima-Greta als Schwedin doch vermittelbar sein“

    Obwohl die Eisbären aussterben, weil sie keine Pinguine mehr zum fressen haben, zahlen wir Steuerzahler 3 hauptberufliche Polarstern Eisbären Wächter, die die Mitarbeiter auf dem Eis vor den gefährlichen Eisbären warnen.
    Und diese Eisbären werden sogar mit signalpistolen vertrieben, anstatt dass man die armen Eisbären, die halbverhungert durch die Gegend streifen, ein wenig aufpäppelt.

  56. @>>> Anita Steiner 8. Dezember 2019 at 08:45
    …nach den 2.WK kannte man Plastiktüten nicht, man ging halt mit Stofftaschen und Körben einkaufen.

    Und noch früher lebten die Menschen in Höhlen, Luft und Wasser waren sauber und die Nahrung naturbelassen – aber kaum einer wurde älter als 25…

  57. ghazawat 8. Dezember 2019 at 11:23
    Obwohl die Eisbären aussterben, weil sie keine Pinguine mehr zum fressen haben, zahlen wir Steuerzahler 3 hauptberufliche Polarstern Eisbären Wächter, die die Mitarbeiter auf dem Eis vor den gefährlichen Eisbären warnen.

    Klugscheissmodus, hab ich schon mal gelesen…….
    Wo Eisbären leben gibt es es keine Pinguine und am Wohnort der Pinguine keine Eisbären
    Nordpol-Südpol
    aus

  58. Die EU-Klimapolitik ist total bescheuert!

    Die Nationen mit den größten CO2-Emissionen sind China, die USA und Indien.
    Da wuchsen und wachsen die Emissionen rasant an.

    Noch stärker wird der Anstieg der CO2-Emissionen durch die Bevölkerungsexplosion zukünftig in Afrika sein.

    Deutschland wird in 30 Jahren deutlich weniger als 1 % der gesamten CO2-Emissionen der Erde verursachen!
    Die billionenschweren Maßnahmen Deutschlands werden weniger als ein Fliegenschiß in der weltweiten Bilanz ausmachen!

    Die linksgrünen Dämlacks kennen offensichtlich die Fakten nicht!

  59. @ghazawat 8. Dezember 2019 at 11:23
    Shalom!
    „Obwohl die Eisbären aussterben, weil sie keine Pinguine mehr zum fressen haben, zahlen wir Steuerzahler 3 hauptberufliche Polarstern Eisbären Wächter, die die Mitarbeiter auf dem Eis vor den gefährlichen Eisbären warnen.“

    Ist doch schon seit Langem meine Rede…. die dummen Eisbären! Zu blöd und gebrechlich, Pinguine zu fangen … (muss mal das Video der dummen Hüpfkinder zu dem Thema raussuchen und hier einstellen.)
    Heute aber nicht mehr. Wir machen uns einen schönen Tag auf dem Fischmarkt in Acco. Herrlich!
    (Stinkt zwar fürchterlich, ist aber lustig. Etwas abseits an der byzantinischen Mole und im Hafen ist es erträglich…)

    Shalom Euch Allen!

    Z.A.

  60. @ ffmwest 08. Dezember 2019 at 11:31

    Sie haben nicht wahrgenommen, dass der Auslöser dieses humoristischen Statements von ghazawat meine eigene, ebenfalls nicht ganz ernst gemeinte „Klimatheorie“ von 10:33 war, in der ich dargestellt habe, dass sich die Eisbären unter bestimmten Annahmen bis zum Südpol durchfressen werden. Die Pinguine wähnen sich nur in einer trügerischen Sicherheit, vielleicht vergleichbar den GrünInnen in den Rotweingürteln.

  61. Tja, da werden Deutsche in Zukunft wohl wieder Polen überfallen, um die dortigen AKWs, Kohlekraftwerke und Diesel-PKW stillzulegen und dann weiter gegen Moskau und Stalingrad ziehen müssen, um das Übel an der Wurzel zu packen.

    Heil Klima!

  62. Barackler 8. Dezember 2019 at 12:02
    @ ffmwest 08. Dezember 2019 at 11:31
    Sie haben nicht wahrgenommen, dass der Auslöser dieses humoristischen Statements von ghazawat meine eigene, ebenfalls nicht ganz ernst gemeinte „Klimatheorie“ von 10:33 war

    Entschludigung, Ihren humoristischen Beitrag von 10.33 hab ich nicht gelesen…
    Die Vermischung von Pinguinen und Eisbären stand hier schon mal vor einigen Wochen.
    War der von Ihnen?

  63. @ ffmwest

    Nein, war nicht von mir. Habe das auch gelesen, weiss aber nicht mehr von wem. Ich meine mich zu erinnern, dass damals das Unwissen vieler Klimahysteriker aufs Korn genommen werden sollte. In meiner kleinen Satire geht es ja im Gegenteil darum, dass es zu einem echten Zusammentreffen kommen könnte.

    Gruss

  64. Was glauben die verstrahlten Hirnis in der BRD überhaupt wo der Dreck von Zalando und Co. herkommt ?!
    Die Industrie wird aus der EU gedrückt und dann können sich die Links-verstrahlten Hirnis damit brüsten dass ihre selbst gefälschten Statistiken vom IPCC und den anderen nicht-demokratisch gewählten NGOs so schön dastehen.
    Dafür gehen Arbeitsplätze verloren und Investitionen sinken.

    Die Ghettoisierung der BRD beginnt genauso schleichend und im gleichen Maße wie der Import von Bildungs-und Kulturfernen Invasoren.

  65. Sehr guter Artikel, mit harten Fakten unterlegt.
    Wie oben erwähnt, ist es nicht bewiesen, ob es eine menschengemachte Klimaerwärmung gibt.

    Zusätzlich zu den obigen Fakten möchte ich noch hinzufügen:
    * Der Anteil Deutschlands an der Weltbevölkerung ist 1%, der Anteil am Welt-Brutto-Sozialprodukt 3%.
    * Es wird immer behauptet, aber nicht bewiesen, dass ein Europäer ein vielfaches eines Afrikaners emittiert. Die Energie-Effizienz sämtlicher Geräte, Maschinen, Fahrzeuge in Afrika (genauso wie anderen Entwicklungsländern) ist unterirdisch mies und die Emissionen pro Gerät viel höher.
    * Die bei weitem größten Einfluss-Faktoren sind die Bevölkerungsexplosion und die massive Zunahme des Energieverbrauchs pro Kopf (aufgrund von Industrie und intensiver Landwirtschaft, jeder will gut leben).

    Physikalisch und ökonomisch absolut schwachsinnig ist die deutsche Energiewende.
    Die beste Möglichkeit zur CO2 Reduktion sind Kernkraftwerke.
    Die folgende etwas zynische Abwägung wird in den Mainstream-Medien niemals veröffentlicht:
    * Wenn es zu einem GAU in einem deutschen Kernkraftwerk kommen würde, wie viele Opfer gibt es dann In Fukushima gibt es bis jetzt keinen einzigen offiziell bestätigten Toten, obwohl viele Menschen in der sogenannten Todeszone geblieben sind (wie viele verblieben sind wird nicht publiziert). Ein GAU in den sehr sicheren deutschen Kernkraftwerken ist ganz extrem unwahrscheinlich. Bei den Kernkraftwerken der neusten Generation ist eine Kernschmelze physikalisch gar nicht möglich.
    * Wenn Land total verarmt, in Anarchie verfällt und die Zivilisation zusammenbricht (unter andrem wegen einer schwachsinnigen Energiewende), wie viele Opfer gibt es dann? Das geht in die Millionen. Schon der Zusammenbruch des Gesundheitswesens (inklusive Medikamentenversorgung) bedeutet für Millionen das vorzeitige Ende.

  66. @>>> Matrixx12 8. Dezember 2019 at 09:56
    Die Grünen (zumindest ein Teil davon) möchte also eine 4 Mio Einwohner (Welt-)Stadt komplett autofrei machen. Interessant. Dann haben Städte wie Kabul, Bagdad, Addis-Abeba oder Kinshasa bald ein größeres BIP als unsere Bundeshauptstadt.

    Berlin ist jetzt schon die einzige (!) Haupstadt der westlichen Hemisphäre, die nicht nur nichts zum BIP beiträgt, sondern es um 0,2% schmälert – also kostet.

  67. Mit der hohen Bevölkerungsdichte nach dem gepushten Zuzug (durch Umvolkung) ist D. besonders gefährdet.
    Es muuss dieser Umvokungswahnsinn sofort gestoppt werden, damit Deutschland nicht kaputt geht, diese Merkeel-Pest muss gestoppt werden.
    Österreich hat sein Großkraftwerk Dürnrohr, wo täglich eine Zugladung polnische Kohle verbrannt wurde, bereits eingestellt und wird nun von tausenden Windrädern versorgt, nachdem die Grünen das DoKaWe Hainburg verhinderten.
    Weltweit gibt es über 1.400 Gigawattverbrenner von Fossilien, welche für den CO2-Anstieg verantwortlich sind

  68. Greta is mit dem Besen schon unterwegs, um zu gueggen
    …. was mit Iwan dem Schröcklichen los is …

    Die wird ihm aber Luft machen !

  69. Auf der Krim hat eine Sezession stattgefunden.Mehrheit sind ethnische Russen.
    China wie Russland machen die richtige Politik. Wachstum ist zentral, Infrastrukturausbau ist zentral. Hoffe auch auf Weltraumbesiedlung.
    Solange die Chinesen ihr System niemanden aufzwingen sehe ich auch kein Problem in den Aktivitäten Chinas im Wirtschaftsbereich.
    Das Ziel der Islamkritik muss gezähmter Unipolarismus oder gebrochener Multipolarismus sein.Grundstandards ohne Imperialismus.Nationale Souveränitiät und Win Win.

  70. sirius 8. Dezember 2019 at 14:12

    Auf der Krim hat eine Sezession stattgefunden.Mehrheit sind ethnische Russen.
    China wie Russland machen die richtige Politik. Wachstum ist zentral, Infrastrukturausbau ist zentral. Hoffe auch auf Weltraumbesiedlung.
    Solange die Chinesen ihr System niemanden aufzwingen sehe ich auch kein Problem in den Aktivitäten Chinas im Wirtschaftsbereich.
    Das Ziel der Islamkritik muss gezähmter Unipolarismus oder gebrochener Multipolarismus sein.Grundstandards ohne Imperialismus.Nationale Souveränitiät und Win Win.

    beim 3ten klappt es dann…..

    Ihr Text: 514 Zeichen, 66 Wörter
    Bullshit-Index :0.46
    Ihr Text riecht schon deutlich nach heißer Luft – Sie wollen hier wohl offensichtlich etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Für wissenschaftliche Arbeiten wäre dies aber noch ein akzeptabler Wert (leider).

  71. @ ffmwest

    Danke, Bullshit-Index kannte ich noch nicht.

    Habe testhalber eingegeben:

    Merkel war auf Kohl angesetzt wie Guillaume auf Brandt. Durch einen Betriebsunfall wurde sie Kanzlerin. Jetzt weiss keiner, wie man sie wieder loswerden kann.

    Ergebnis: Bullshit-Index 0.

    Muss das gelegentlich noch mit den Eisbären und den Pinguinen ausprobieren.

  72. Zitat :
    Der größte Emittent China hält sich ebenso wie Indien (Platz 3) mit Zusagen zurück. Die Vereinigten Staaten (Platz 2) haben die Vereinbarung aufgekündigt. Die Hoffnungen der UNO richten sich deshalb auf die Europäische Union, die als klimapolitischer Musterschüler in die Geschichtsbücher eingehen will.
    Volle Zustimmung, der Artikel trifft es auf den Punkt !!

  73. @ ffmwest
    @ ghazawat

    Mein Eisbären- und Pinguin-Text ergibt einen Bullshit-Index von 0,16, also geringe Hinweise.

  74. @ ffmwest

    Habe jetzt noch eingegeben:

    Wenn ihr morgen die Kartoffelsuppe anbrennt, lässt Frau Dr. Angela Merkel an der Grenze schiessen. Merkel ist Kult.

    Ergebnis: Bullshit-Index 0.

    BlaBlaMeter gefällt mir.

  75. @ ffmwest

    Leider musste ich den BlaBlaMeter gerade doch verschrotten.

    Ich habe eingegeben:

    Nun sind sie halt da. Mir doch egal. Sie kennen mich ja. Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Aber wir sind auf einem guten Weg. Wir müssen jetzt alle gemeinsam eine europäische Lösung suchen.

    Ergebnis: Bullshit-Index 0.07. Keine oder nur geringe Hinweise auf Bullshit-Deutsch.

  76. Barackler 8. Dezember 2019 at 15:30
    Ihr Text von vormiittags,der lange ohne Absätze…
    Ihr Text: 1952 Zeichen, 292 Wörter
    Bullshit-Index :0.23
    Ihr Text zeigt erste Hinweise auf ‚Bullshit‘-Deutsch, liegt aber noch auf akzeptablem Niveau.

  77. Mark Aber
    8. Dezember 2019 at 08:12

    Liebes PI-Team, es gibt keinen Klima-Schutz! Bitte vermeidet dieses von den Links-Bunten und gegen uns kontaminierte Wort!
    ###
    Vermeidet einfach „das Klima“!
    Klima ist meteorologisch definiert als ein statistisch gemitteltes Wettergeschehen in einer bestimmten Region. Es ist korrekt z.B. vom arktischen oder tropischen, auch vom mediterranen oder alpinen Klima zu sprechen. Aber ein Weltklima ist ein sich selbst widersprechendes Unwort (ein Oxymoron = eine nicht mehr zu steigernde Dummheit).
    Wer „das Klima“ fürchtet, der hat auch Angst vor einem schwarzen Schimmel. Selbst Vonderleins Billionen Euro helfen nicht im Kampf gegen ein solches Untier. Eine Chance in dem Klima-Kampf hat dann nur ein mit Vernunft begabter Kopf, der den Schwindel merkt und entlarvt.

  78. Was macht Gerhard Schröder den ganzen Tag in Moskau? Hier ist die SPD schon auf elf Prozent runter, schreibt ja RTL und das bundesweit.
    Das beeindruckt auch so herum. Wie die SPD wieder 33 Prozent stark machen?
    Das Jesusalter, 33 ist er geworden. 33 war auch politisch nicht ohne, aber im Jahr selbst war es 31 und. 32. Rückprojektion war noch nicht sexy.
    33 ist drei mal elf, aber nicht 88 oder 69, auch nicht 14, 18 oder 13,4. Es ist 33. Die Prozente sind möglich für die SPD und Zinsen kann es auch noch geben. Also eine ziemliche Leistung, den Karren so in den Dreck zu fahren.

  79. Mit arroganter Ignoranz wurde und wird weiterhin von NEO – LIBERALEN Politikern und *Innen ein Programm durchgezogen. Schlimm ist nur, das der Wähler hier nicht zu einem späteren Zeitpunkt den angerichteten Schaden wenigstens zum Teil einklagen kann. Na ja, das kennt man ja aus anderen Verbindungen und Vorgängen. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Gesindel schlägt sich öffentlich, verträgt sich aber dann wenn es allein ist. Allen Warnungen zum Trotz wird weiterhin am Niedergang Deutschlands gearbeitet. Die in den Etagen der Entscheider Versorgten, zusammen mit Figuren aus dem Neo feudalistischem Establishment werden schon Jeder für sich sorgen. Der Eid wird neu formuliert: Zum Wohle meiner Person, meiner Konten und meiner Rentenzeit ab 55 Jahren. Permanenter Rechtsbruch wird von Politikern praktiziert. Man siehe die verschiedenen Aussagen von Dr. Papier, R. Scholz etc. Aber, die sind ja alle mit dem Klammerbeutel gepudert. Ich erinnere auch an Thilo Sarrazin.

  80. Bodo der Boese 8. Dezember 2019 at 10:48
    Der J. Resch wurde von J. Trittin installiert und wird von den GRÜNEN Terroristen gesteuert. Das ist ein ausgebuffter Drecksack, der will Geld verdienen. Und der Spinner fliegt fleißig durch die Welt. Ein Heuchler und Doppelmoralist wie viele aus dem Rot – Grünen Milieu der Neo – Liberalen Strolche. Den Fuhrpark aller POLIT – Installationen auf EU, Bundes und Länderebenen um 75% reduzieren ist doch mal eine Maßnahme. Die Figuren sollen mit dem Zug fahren.

  81. Den Artikel sollte man an die Bundesregierung und der EU-Kommission schicken.

    Es würde mich interessieren, was die dazu sagen

  82. Erneuerung durch Zerstörung ist eine Methode der irre gewordenen Globalsten und der NWO.

    Die einzige Chance sind die Bürger, welche sich nicht von der Propaganda täuschen lassen

Comments are closed.