Von MARKUS GÄRTNER | Die SPD biegt mit ihrer neuen Führung links ab, daran hat kaum jemand einen Zweifel. Die Linksdrift im Land setzt sich also weiter fort. Und schon hat die CDU durch ihren „General“, Herrn Ziemiak, signalisiert, mit der SPD auch unter dem neuen Führungs-Duo zusammen zu arbeiten.

Damit beweist die Merkel-Partei einmal mehr, dass aus der ehemaligen Weltanschauungs-Vereinigung längst ein Yoga-Kurs geworden ist, der mit ständigen Dehnübungen nach links die Macht zu sichern sucht. Jeder Spitzensportler hätte sich bei so viel Bewegung auf der Horizontalen längst einen Bänderriss geholt oder gar das Rückgrat gebrochen. Sei´s drum.

Der Eindruck festigt sich mit der SPD-Personalie, dass die GroKo und die Funktionäre der ehemaligen Volksparteien sich jetzt NOCH mehr um sich selbst drehen und das Land mit seinen drängenden Problemen und seiner Zukunft ganz aus den Augen verlieren.

Damit verdichtet sich jedoch auch der Verdacht, dass Deutschland – irgendwo zwischen fahrlässig und mit Vorsatz – gegen die Wand gefahren wird. Auf allen Ebenen unserer Gesellschaft wird das inzwischen deutlich, wie dieses Video vor Augen führt…


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

 

image_pdfimage_print

 

110 KOMMENTARE

  1. Und dann profilieren sich Leute wie Kevin Künert – wer braucht denn so was? Kann der auch was nachweisen außer Reden schwingen. Aber dafür gibts ja die deutsche Politik, da muss man nix geleistet haben um mit zu schwimmen.

  2. Jedenfalls ist die SPD damit schlauer als die CDU!
    Erst wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, dann weiß man plötzlich wie man überlebt!

  3. Ich denk mal wir stehen kurz vor der Wiedervereinigung von SPD und KPD (nennt sich zur Zeit „Die Linke) zur SED. Bin gespannt wie die sich diesmal nennen.

  4. die Altparteien sind Geschichte

    und an die, die diese wählen:

    wenn Ihr Deutschland nicht achtet und alles was dieses Land ausmacht abschaffen wollt —

    DANN VERLASST BITTE DIESES LAND

    denn wir Patrioten und alle die dieses Land lieben werden Euch bekämpfen , denn wir kennen EUCH

  5. Unter Schröder die Arbeiter und Armen bis an den Rand verraten. Da heuchelten sie „Konservativ“, verramschten aber das Volk ans Kapital.
    Von mir aus können die jedem eine Million versprechen, ich weiß das wir Arbeiter von denen verarscht werden. Die „Partei“ kann an die Spitze wählen, wen sie will. Von mir werden die niemals, jemals ein Kreuz kriegen und ich ekel mich vor Arbeitern die das immer noch tun. Ich spei vor deren Füßen!

  6. Der Pole ohne Studienabschluss (also bestens geeignet für eine Politiker-Karriere) liegt so wie immer: Falsch.
    Die SPD braucht keiner mehr. Dann wählen die Leute gleich die Grünen, die personell erheblich besser aufgestellt sind.
    Schwarz-Rot : 48-50% reichen. Da sind sich die Umfragen einig. (Emnid, Forsa, Froschgruppe).
    Die Eskens würde ich politisch als linksradikal einordnen, so wie Stegner oder Enteignungs-Kevin.

  7. Und hurra, hurra, was kommt heute in der stramm linksgebürsteten Republik, hätteste drauf wetten können:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article203961854/Bundeswehr-Rechtsextremismus-in-der-Eliteeinheit-Kommando-Spezialkraefte.html

    *Gähn*. Ja fanatischer der neue Kommunismus wütet und sich im Waffenarsenal (auch dem propagandistischen linker ewig Untoter im Westen) des Westens bedient, um die letzten Reste wehrhafter bürgerlicher Institutionen (Polizei und Militär) zu zerstören, desto weniger stellen die eingeschüchterten Reste bürgerlicher Staatlichkeit die Frage:

    Wie halten es denn die jeglicher Kontrolle enthobenen Steitkräfte (Polizei und Militär) kommunistischer Staaten? Die Agitation der DDR gegen die Bundeswehr („alles Nazis“) war ein festes Propagandainstrument der SED.

    Schön, daß es lebt wie eh und je.

  8. gonger 1. Dezember 2019 at 17:48

    Der Pole ohne Studienabschluss (also bestens geeignet für eine Politiker-Karriere) liegt so wie immer: Falsch.
    Die SPD braucht keiner mehr. Dann wählen die Leute gleich die Grünen, die personell erheblich besser aufgestellt sind.
    Schwarz-Rot :

    Schwarz-Grün natürlich.
    Merkel bleibt Kanzlerin, die kriegt niemand weg, Habeck als unrasierter Vizekanzler und Holzbock gibt als Umweltministerin der Industrie den Rest.
    Jetzt brauchen wir nur noch jemanden, der Russland und die USA beschimpft, Geld bei den Negern und den GEZ-medien verteilt.

  9. Das Personal ist austauschbar , die Politik bleibt die Gleiche . Schwarz / Rot / Grün / Dunkelrot und in weiten Teilen Gelb sind nur die Etiketten der Inhalt ist der Selbe . Und genau das ist der Grund warum die AfD in diesen Politikbetrieb so sehr als störend empfunden wird .

  10. „Damit verdichtet sich jedoch auch der Verdacht, dass Deutschland – irgendwo zwischen fahrlässig und mit Vorsatz – gegen die Wand gefahren wird.“

    Schön formuliert. Ab einer gewissen Dichte ist es dann Gewißheit.

  11. Alles rückt in der BRD immer weiter ins radikallinke und antideutsche Lager

    Die SPD rutsch auch immer weiter ins linke antideutsche Lager, es wird immer irrer in der BRD. Auch die Künstlerszene radikalisiert sich immer mehr und feuert gegen weiße Deutsche.

    hier wird den weißen Deutschen ihre Zukunft gezeigt.

    ARD Tagesthemen bewirbt Tarek K.I.Z. Video – Endzeit, anders kann man es nicht mehr bezeichnen!

    Migrantenphantasien, Deutsche die gegen die Massenmigration sind sollen massakriert werden. Die ARD-Moderatorin ist übrigens Türkin.

    https://www.youtube.com/watch?v=iowVOf5gmPg

    Antiweißes/-deutsches Musik-Video: Dieses Video müsste es sein.
    https://www.youtube.com/watch?v=S0zPewqf0GM

  12. OT

    Dat nächste Ding!

    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen

    In das Berliner Stasi-Museum im ehemaligen DDR-Ministerium für Staatssicherheit (MfS) ist am Wochenende eingebrochen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, drangen die bislang unbekannten Täter zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag in die Museumsräume ein. Nach bisherigen Ermittlungen gelangten sie über ein Fenster in das erste Obergeschoss.

    Ein Museumsmitarbeiter habe am Sonntagvormittag mehrere zerschlagene Vitrinen in den Ausstellungsräumen entdeckt und die Beamten alarmiert, hieß es weiter. Der Wert des gestohlenen Schmucks und der Orden war zunächst unklar.

    Das Museum hat sich zu dem Einbruch bislang nicht geäußert. Auf der Internetseite heißt es nur: „Am 2. Dezember 2019 bleibt das Stasimuseum geschlossen. Wir bitten um ihr Verständnis.“

    Der einstige MfS-Gebäudekomplex befindet sich im Bezirk Lichtenberg an der Ruschestraße. Herzstück des Museums sind die historischen Diensträume Erich Mielkes, des letzten Ministers für Staatssicherheit der DDR. Sie sind seit 1990 weitestgehend in ihrem Originalzustand erhalten und zu besichtigen. Die Dauerausstellung „Staatssicherheit in der SED-Diktatur“ klärt über Aufbau, Entwicklung und Arbeitsweise des MfS auf.

    [..]

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/12/einbruch-stasi-museum-berlin-lichtenberg-orden-schmuck.html

  13. SPD-Kroko-CDU, in aller Hinsicht, dass wird ein Spaß, auf die Neujahresansprache der Merkel bin ich jetzt schon in unruhiger Aufregung gespannt

  14. Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05

    OT

    Dat nächste Ding!

    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen

    In das Berliner Stasi-Museum im ehemaligen DDR-Ministerium für Staatssicherheit
    ———————————

    Jetzt haben die Räuberbanden und Taugenichtse gelernt:
    Museumsklau ist ein Kinderspiel!

    Es werden jetzt alle Museen geleert!

  15. Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05

    OT

    Dat nächste Ding!

    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen

    In das Berliner Stasi-Museum im ehemaligen DDR-Ministerium für Staatssicherheit
    ————————————–

    Braucht noch jemand ein kostbares Weihnachtsgeschenk?
    Schnell ins Museum, da werden Sie geholfen, ganz ohne Geld!

  16. Nuernberger 1. Dezember 2019 at 17:55
    Das Personal ist austauschbar , die Politik bleibt die Gleiche . Schwarz / Rot / Grün / Dunkelrot und in weiten Teilen Gelb sind nur die Etiketten der Inhalt ist der Selbe . Und genau das ist der Grund warum die AfD in diesen Politikbetrieb so sehr als störend empfunden wird .
    ————-
    Schwarz / Rot / Grün / Dunkelrot und in weiten Teilen Gelb bilden sich zu gelblichem Schwarzgrün und werden die Partei der Eliten und der Mittelklasse sowie derjenigen, die sich für Eliten und zugehörig zur Mittelklasse halten. In dieser Einheitspartei sind und diese wählen mindestens ein Drittel, wenn nicht mehr, von Bürgern, die längst keine Eliten und keine Mittelklasse mehr sind, die aber nicht mit ihrem Abstieg fertig werden können, nicht damit leben können. Früher sagte man: „Was sollen die Leute denken?!“

    Die neue Volkspartei ist die AfD. Das Volk eines Landes bildet die Mehrheit.
    So wird es kommen, spätestens in der übernächsten Bundestagswahl.

  17. BePe 1. Dezember 2019 at 17:59

    Alles rückt in der BRD immer weiter ins radikallinke und antideutsche Lager

    Die SPD rutsch auch immer weiter ins linke antideutsche Lager, es wird immer irrer in der BRD. Auch die Künstlerszene radikalisiert sich immer mehr und feuert gegen weiße Deutsche.

    hier wird den weißen Deutschen ihre Zukunft gezeigt.

    ARD Tagesthemen bewirbt Tarek K.I.Z. Video – Endzeit, anders kann man es nicht mehr bezeichnen!
    [..]

    ________________________________________

    Das Video ist jetzt seit 3 Tagen online…und die Komentare sind teils sehr deftig…welches bedeutet, dass es sicherlich tausende von Meldungen wegen Hass, ect…gegeben haben dürfte.

    Das beweist eindrucksvoll, daß Youtube aktiv Mordaufrufe unterstützt und zum faschistischen System gehört.

  18. OT

    Holzbocksche Kobolde in Aktion:

    Brennender Hybrid: Feuerwehr brauchte Unmengen Wasser
    Der Brand war so heftig ausgebrochen, dass auch die Lithium-Ionen-Batterie bereits in Flammen stand – und solche Batterien sind fast nicht zu löschen. „Bei einer anderen Feuerwehr war es sogar schon einmal nötig, das brennende Auto komplett in einem Container voller Wasser zu versenken“, berichtet Schuster. Passiert ist das im Mai 2019 im Kreis Segeberg.
    .
    Hybrid in Flammen: Erst nach anderthalb Stunden gelöscht
    „Sonst versuchen wir bei Autobränden immer, möglichst wenig Wasser einzusetzen, um nicht noch mehr zu beschädigen“, erläutert der Feuerwehrsprecher. „Bei solchen Fahrzeugen funktioniert das nicht.“
    .
    Das Luxusfahrzeug wurde trotz des schnellen Eingreifens der Wehrleute durch das Feuer komplett zerstört. Aufgrund der Hitzeeinwirkung hat ein daneben geparkter Kleinwagen ebenfalls Schaden genommen, sodass der entstandene Sachschaden auf rund 150.000 Euro beziffert wird.

    https://www.express.de/duesseldorf/hybrid-brennt-in-duesseldorf-unfassbar–wie-viel-wasser-die-feuerwehr-braucht-33548716

  19. Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05

    OT

    Dat nächste Ding!

    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen
    _______________________
    Ohne link hätte ich gesagt, Sie machen einen Witz.

  20. Die Linksdrift hat schon lange an Fahrt aufgenommen. Mehr, als viele es sich vorstellen können.

    Aus einem Arbeitspapier der Stadt Köln:
    Köln ist eine „superdiverse“ Stadt: 54 % der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren in Köln haben 2017 einen Migrationshintergrund.

    Inzwischen, zwei Jahre weiter, dürften es noch viel mehr sein.

    In der Fußnote dieses Papiers heißt es:
    „Superdiversity“ lautet der englische Fachbegriff dafür, dass es in deutschen Großstädten bald keine Mehrheitsgesellschaft mehr geben wird.

    Es wird also offen zugegeben, daß es – zunächst in den Großstädten – nicht mehr viel Deutsches geben wird. Es gibt auch keine Integration mehr, denn wohin sollen sich die Ausländer integrieren? Integration findet ohnehin schon lange nicht mehr statt.

    Im Amtseid der Politiker heißt es: „…zum Wohle des deutschen Volkes“. Jawohl, da steht immer noch „deutsches Volk“. Wann ändern sie den Amtseid in die Formel: „zum Wohle der ganzen Welt“?

    Das Volk wird abgeschafft; angestrebt wird eine einzige große multikulturelle Welt, in der alles und jedes seinen Platz findet und in der es kaum noch eine Orientierungsmöglichkeit gibt. Das jedoch wird nicht gelingen sein, es wird zu ungeahnten Konflikten führen, die wir schwerpunktartig schon jetzt jeden Tag haben. Es wird wieder ein Scheitern eines großen ideologischen Experiments geben mit Kollateralschäden großen und ungeahnten Ausmaßes.

    Und Frau Merkel als Kommunistin treibt diese Entwicklung aus Leibeskräften voran, mit ihr willfährige Helfershelfer in Politik, in den Medien und in den Universitäten und Schulen. So gesehen haben wir keine Demokratie mehr, sondern sie wird umgewandelt in ein kommunistisches, mindestens aber sozialistisches System.

  21. Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05

    Wenn es absehbar zu einem längeren Blackout kommt (Danke Merkel und FfF-Idioten), dann werden alle deutschen Museen geplündert. Schlimmer noch als nach dem 2. Weltkrieg!

    Eigentlich müsste man alle Kunstwerke durch Kopien ersetzen und die Originale in unterirdischen Depots, die militärisch gesichert werden, einlagern. Am besten auf Island oder Spitzbergen. Denn besonders in Westeuropa sind die Kunstwerke langfristig nicht mehr sicher! Siehe Syrien und Irak.

  22. jeanette 1. Dezember 2019 at 18:11

    Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05

    OT

    Dat nächste Ding!

    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen

    In das Berliner Stasi-Museum im ehemaligen DDR-Ministerium für Staatssicherheit
    ————————————–

    Braucht noch jemand ein kostbares Weihnachtsgeschenk?
    Schnell ins Museum, da werden Sie geholfen, ganz ohne Geld!

    ___________________

    🙂

  23. Jeder hat damit gerechnet, dass wahrscheinlich der „verdiente“ SPD Apparatschik Scholz und seine Alibi-Frau das Rennen machen. Es ist anders gekommen.

    Die SPD hat sich nicht nur mit dem Auswahlverfahren und ihren lächerlichen Tandem-Vorsitzenden bis auf die Knochen blamiert. Dem Ganzen die Krone setzt das Ergebnis auf. Was an Verfall bei der Oberbürgermeisterwahl in Hannover zu erahnen war, ist jetzt Wirklichkeit geworden. Das Godesberger Programm, dass überhaupt die Regierungsfähigkeit der SPD in den 60er Jahren ermöglicht hat, ist faktisch ad absurdum erklärt worden. Die Wahl ist hier natürlich nicht Ursache sondern sichtbarer Schlusspunkt eines jahrelangen Verfallprozesses der Partei.

    Faktisch ist die SPD angesichts ihrer mageren Wahlergebnisse schon lange keine Volkspartei mehr und hier hat zum Glück die Alternative für Beschleunigung gesorgt; denn ohne Alternative wurden die Sozis ja noch von dem einen oder anderen mit Bauchschmerzen weiter gewählt. Nun hat sich die Mehrheit zu einem weiteren Linksruck entschieden. Hat das Parteisoldaten- und Parteikrakel-Personal der vergangenen Jahre (Gabriel, Nahles & Co.) die SPD schon verbal und inhaltlich immer mehr nach links verrückt, um der Merkel-Partei mit ihrer konturlosen Programmatik und ihren Entscheidungen zu entkommen, so hat das nicht gereicht, die angefixten Linken und Linksextremen in der Partei zu beschwichtigen. Diese Linke in der SPD hat diese Schwäche gnadenlos für ihre Agenda ausgenutzt und die ewigen Grabenkämpfe vorerst für sich entschieden.

    Die SPD ist nunmehr nicht einmal für hartgesottene Sozialdemokraten wählbar. Wer in Erwägung zieht, SPD zu wählen, fragt sich zu Recht, ob er nicht lieber die linken Originale von LINKE und GRPNE wählen sollte. Viele haben das ja auch längst getan und so läuft die SPD Wählern am linken Rand hinterher, die ohnehin längst dauerhaft gegangen sind. In der Mitte verliert sie zur CDU, AfD, FDP und zu den enttäuschten Nichtwählern und auch diese Wähler sind vielleicht größtenteils auf Dauer verloren. Vielleicht wird die SPD bald auf die Zweitstimmen der GRÜNEN und LINKEN angewiesen sein, um oberhalb der 5 % Hürde noch als Juniorpartner bei den Radikalen mitregieren zu dürfen.

    Aber vielleicht geht alles auch viel schneller und der Laden kracht endgültig auseinander und das kann man unserem Land und seiner Demokratie nur wünschen.

  24. Da fragt man sich natürlich, wieso machen die das? Glaubt die SPD tatsächlich links von der CDU gibt es noch Wählerstimmen? Die Antwort liegt wohl darin, dass die SPD auf die Migrantenstimmen spekuliert. Kleine Durststrecke, OK, aber sobald die Merkel Gäste wählen gehen dürfen, geht es wieder bergauf. Das ganze Parteiprogramm schreit nach Migranten, ist darauf ausgerichtet. D.h. money for nothing. Grundeinkommen, Grundrente, Bekämpfung der Kinderarmut- warum jetzt alles? Warum nicht damals, als es noch eine relativ homogene Volksgemeinschaft gab? Das deutsche Volk interessiert sich die SPD nicht. Bester Beweis- Die SPD hat die Rentenbesteuerung eingeführt (illegal), jetzt auf einmal macht sie den Robin Hood der Enteigneten. Für die Deutschen?

  25. Saskia Esken (SPD) sagte noch Anfang 2018:

    „Wer Sozialismus negativ verwendet, hat halt keine Ahnung!“

    Was ist nur aus der ARBEITERPARTEI SPD geworden? Ein Trümmerhaufen, auf den Erich Honecker stolz wäre. Sonst keiner.

  26. Diese neue FIRST LADY hat schon verkündet, es gäbe TÄGLICH an die 400 MIO EUR, die vererbt werden. Dort will sie Hand anlegen, genau wie die LINKEN.

    Die werden sich ganz sicher zusammentun und alle ihre lukrativen Ideen in einen großen Topf werfen!
    So viele Gemeinsamkeiten finden ein großes Heim!

  27. Oxenstierna 1. Dezember 2019 at 18:15

    „Superdiversity“ = ist das ein Codewort für Völkermord?

    Festzustellen ist jedenfalls, dass in der BRD der Rassismus gegen weiße Deutsche immer offener gezeigt und ausgelebt wird. Siehe die schwarze Grüne die meint, wir das deutsche Volk sind eine „eklige weiße Mehrheitsgesellschaft“.

    Der antideutsche/-weiße Rassismus eitert zunehmend aus dem Körper der bunten Gesellschaft! Wenn es den Straftatbestand „deutschfeindliche Straftat“ geben würden die Zahlen explodieren.

    Wenn „unsere“ BRD-Alt-Eliten glauben, dass sich Gerichtsurteile wie „Köterrasse“, und antideutsche Hetzrappervideos nicht irgendwann in brutalen Pogromen gegen Deutschen entladen werden irren sie gewaltig.

  28. @ Bin Berliner … at 18:05 … Dat nächste Ding! …Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen…u.s.w.

    frage mich seit dem Dresdner Kunstraub,
    wo sind denn all die … … schellen Spürnasen, die klugen Ermittler, unbestechlichen Fahnder, die scharfsinnigen Experten und Detektive, die all die Wehrmacht und Nazi Devotionalien aus den Bundeswehr-Kasernen so schnell gefunden haben …. wenn man sie mal braucht

  29. OT
    Ein 65-jähriger Leserbriefschreiber in Pfaffenhofen findet die Demos Friday for Future sehr wichtig. Seine Zukunft ist überschaubar, jedoch die seiner Enkelkinder nicht und er bittet „macht weiter so“. Dieser Herr ist Fahrer eines von einem Münchner Autohersteller gesponserten Dienstwagens und außerdem Kandidat der SPD für die Pfaffenhofener Stadtratswahl 2020. Auf http://www.ebensberger.de berichtet er von seinen Fernreisen der letzten Jahre nach Florida, Thailand etc. Im Sommer 2019 ging es demnach per Flugzeug von München über London und New York nach Las Vegas mit einer anschließenden 8800-Kilometer-Tour mit einem KIA Sportscar. Von Las Vegas ging es per Flugzeug über Frankfurt zurück nach München. Respekt. Zur Zeit befindet sich dieser Herr mit seiner Frau in Tansania und in Sansibar – nachdem in Pfaffenhofen der Klima-Notstand beschlossen wurde.

  30. Fast vergessen,

    Sachsen-CDU, radikaler Schwenk Richtung Öko-Sozialismus!

    Rotgrün-schwarze Koalition steht.

    Die Sachsen können sich vom deutschen Sachsen verabschieden. Bald herrschen in Sachsen Zustände wie in Berlin, Köln, Bremen oder Hannover.

  31. Sollte sich die SPD nicht lieber sechs Vorsitze wählen. Das ist die richtige Anzahl an Sargträgern.

  32. Waldorf und Statler 1. Dezember 2019 at 18:30

    @ Bin Berliner … at 18:05 … Dat nächste Ding! …Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen…u.s.w.

    frage mich seit dem Dresdner Kunstraub,
    wo sind denn all die … … schellen Spürnasen, die klugen Ermittler, unbestechlichen Fahnder, die scharfsinnigen Experten und Detektive, die all die Wehrmacht und Nazi Devotionalien aus den Bundeswehr-Kasernen so schnell gefunden haben …. wenn man sie mal braucht

    _______________________________

    Die sind noch mit dem aufteilen der anderen Beute beschäftigt….

  33. Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05

    Dat nächste Ding!

    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen

    In das Berliner Stasi-Museum im ehemaligen DDR-Ministerium für Staatssicherheit (MfS) ist am Wochenende eingebrochen worden.
    ————————————

    Museen in DE sind nur noch Selbstbedienungsläden für kriminelle Kuffnucken!

  34. Nane 1. Dezember 2019 at 18:34
    Typischer BRD-Wirtschaftswunder-Wohlstandsrentner, der das Leben lang auf der Sahne geschwommen ist. Und jetzt auf jugendlich machen und die Klima-Welle auch noch mitsurfen. Drum hoffe ich auf einen baldigen Zusammenbruch, damit diese Typen auch noch ein wenig Läuterung erfahren dürfen, nach einem so harten Leben.

  35. Alle Funktionäre von Union und Arbeiterverkäufer-Partei, die derzeit einen wohlgefüllten Futtertrog ergattert haben wollen diesen auf gar keinen Fall aufgeben.

    Dafür sind sie zu allem bereit. Dafür tun sie alles – für uns und unser Land nichts.

  36. Die SPD kann den Preis für den Fortbestand der GroKo nun in extreme Höhen treiben, weil sie weiß, dass auf der anderen Seite mit Merkel die personifizierte Machtversessenheit sitzt, die ohnehin ohne Prinzipien und Moral daherkommt. Merkel wird sich mit weiteren Milliarden an Steuergeld den Weg bis zu der regulären Bundestagswahl 2021 freikaufen. So wie sie das schon so oft – und gerade jüngst erst – getan hat.

  37. Hannover ist eine der gefährlichsten Städte Deutschlands.

    Start in den Advent….

    .

    „Drei Schlägereien in zwei Stunden – Polizei nimmt fünf Randalierer fest

    Bei mehreren Streitigkeiten in der Innenstadt am frühen Sonntagmorgen hat die Polizei insgesamt fünf Randalierer festgenommen. Ärger gab es vor zwei Diskotheken und im Steintor.

    Die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Mitte waren in den ersten Stunden des ersten Advents besonders gefordert. Bei drei Auseinandersetzungen in der Innenstadt innerhalb von zwei Stunden haben sie insgesamt fünf Männer festgenommen.

    Zunächst war aus bislang ungeklärter Ursache gegen 3.30 Uhr an der Ecke Lister Meile/Hamburger Allee ein stark betrunkener 23-Jähriger mit einer Bierflasche auf zwei junge Frauen losgegangen. Dabei verletzte er eine der beiden 21-Jährigen im Gesicht. Anschließend flüchtete er. Die alarmierten Polizisten konnten ihn noch in unmittelbarer Nähe des Tatorts überwältigen und festnehmen. Er muss sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten.

    Schlägerei vor Disco in der Marktstraße
    Etwa eine Stunde später wurden die Einsatzkräfte zu einer größeren Auseinandersetzung an der Marktstraße gerufen. Dort waren offenbar mehrere Personen in einer Diskothek verbal aneinandergeraten. Als die Streithähne den Disput vor der Tür fortführen wollten, entwickelte sich eine Schlägerei zwischen etwa zehn Personen. Ein 29-Jähriger holte daraufhin eine Schreckschusswaffe aus seinem in der Nähe geparkten Auto und drohte damit seinen Kontrahenten. Als diese ihn überwältigten löste sich ein Schuss. Ein Großteil der Schläger flüchtete noch vor dem Eintreffen der Beamten vom Tatort. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet, weil ein 20-Jähriger bei der Auseinandersetzung durch mehrere Schläger verletzt worden war. Der 29-Jährige muss sich wegen des Verdachts der Bedrohung strafrechtlich verantworten.

    Prügelei mit 20 Beteiligten im Steintor
    Während die Polizei noch in der Marktstraße beschäftigt war, ging ein weiterer Notruf in der Leitstelle der Behörde ein. An der Straße Am Marstall war es nach Angaben von Zeugen zu einem Streit unter rund 20 Personen gekommen. Dabei war ein 22-Jähriger von vier Männern angegriffen und mit Schlägen traktiert worden. Als einer der Kontrahenten mit einem Messer auf sein Gegenüber einstechen wollte, wehrte der junge Mann die Attacke ab und erlitt dabei eine Verletzung an der Hand. Den Polizeibeamten gelang es, drei Tatverdächtige im Alter von 21, 24 und 28 Jahren festzunehmen.
    Dem Angreifer mit dem Messer gelang allerdings noch vor dem Eintreffen der Beamten die Flucht. Die Festgenommenen müssen sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten und die Polizei hofft auf Hinweise zu dem vierten Täter. Zu allen drei Vorfällen nimmt die Polizei Zeugenhinweise unter der Nummer (0511) 1 09 28 20 entgegen.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Drei-Schlaegereien-in-zwei-Stunden-Polizei-nimmt-fuenf-Randalierer-fest

  38. Die SPD ist mir sowas von sch…egal. Ich möchte ja, dass die CDU verschwindet. Und dass die GEZ abgeschafft wird. Beides wäre ein Anfang.

  39. Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05
    „Dat nächste Ding!
    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen…“
    —————————————————————————-

    In Dresden sind die Diebe ins Grüne Gewölbe eingebrochen, in Berlin ins Rote Gewölbe.

  40. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 1. Dezember 2019 at 17:31
    Ich denk mal wir stehen kurz vor der Wiedervereinigung von SPD und KPD (nennt sich zur Zeit „Die Linke) zur SED. Bin gespannt wie die sich diesmal nennen.

    „Enkeltrick- oder Respektrentenpartei – führend im Arbeiterverkauf seit 156 Jahren“.

  41. Ben Shalom 1. Dezember 2019 at 18:58

    Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05
    „Dat nächste Ding!
    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen…“
    —————————————————————————-

    In Dresden sind die Diebe ins Grüne Gewölbe eingebrochen, in Berlin ins Rote Gewölbe
    _______________________________________

    HAHAHA 🙂

  42. Wer Borjans und vor allem Esken bei Lanz gesehen hat, der muss die beiden nicht fürchten. Eine absolute Lachnummer die beiden. Aber es ist sehr gut möglich, dass die CDU so an Merkel hängt, dass sie einmal mehr vor der SPD umfällt. Und sollte es doch noch zu Rot-Rot-Grün kommen mit Borjans, Esken, Baerbock und Habeck von den Grünen und Mohamed Ali von der SED, dann wird es noch schlimmer kommen als unter Merkel (ja, das ist möglich!).

  43. … olaf s., die Kanalratte fühlt sich sauwohl in der sozen-kloake !!!!!
    (grinst immer über alle 4 Backen)

  44. Eben bekam Chrupalla sein erstes Interview bei “ Berlin Direkt“ und hat dies recht gut bestanden.
    Ließ sich in keine Falle locken und gab auch rhetorisch eine souveräne Figur ab.

  45. Bin Berliner 1. Dezember 2019 at 18:05

    OT

    Dat nächste Ding!

    Orden und Schmuck aus Berliner Stasi-Museum gestohlen……

    …..Der Wert des gestohlenen Schmucks und der Orden war zunächst unklar.
    ————————–
    Ist das Zeug mehr wert als 1,50€ ??? 🙂 🙂

  46. @Marie-Belen 1. Dezember 2019 at 18:53
    Witzig ist ja: Das Alter der Beteiligten wissen sie immer (der 22jährige, …), aber sonst wissen sie nichts.

  47. Die haben bestimmt schon ganze Listen, die nach und nach abgearbeitet werden..

    B wie Bode Museum, G wie Grünes Gewölbe und S wie Stasi Museum, sind schon durch, welches kommt als Nächstes?

    Holt bloß nicht das Gold zuück, sonst muss ich noch lesen, wie 2 kleinwüchsige Nafris, Morgends durch ein Kippfenster, 5000t Gold rausgetragen haben..

  48. Die SPD ist spätestens mit der rot-grünen Regierung Schröder von einer Arbeiterpartei zu einer reinen Eurokraten-, Globalisten- und Ausländerpartei verkommen. Für diesen Kurs hat sie seitdem klassisches linkes Terrain – Arbeiterparteien werden für gewöhnlich als politisch links stehend verortet – nicht bedient, sondern aufgegeben. Dies wiederum hat dafür gesorgt, daß der Mauermörderpartei SED, die damals noch PDS hieß und sich mit den teilweise noch extremeren Westlinken aus der damaligen WASG vereinigte – Tausende Arbeitnehmer regelrecht in den Rachen getrieben worden sind, da sie aufgrund der Schröderschen Umtrieben, von denen vor allem die private Versicherungs- und Menschenhändlerbranche (Verleihfirmen wie die vom ehm. SPD-Genossen Clement geführte Firma Adecco) profitierte, in ihrer einstigen Partei keine Heimat mehr fanden.

    Der Hang der einstigen Arbeiterpartei zur ungezügelten Masseneinwanderung und als selbsternannte Schutzmacht von Mohammedanern ist mithin keineswegs auf der klassisch linken Schiene zu verorten, sondern ist der seitdem grassierenden globalistischen Eine- Welt-Ideologie geschuldet. Die ist durchaus nicht nur in linken Zirkeln, sondern in Adaptierung linker Ideen auch von den Globalisten ausgebrütet worden ist, die die alte, bei Marx nachzulesende Idee von der sich international vereinigten Arbeiterschaft („Proletarier aller Länder, vereinigt euch“) in eine eines sich vereinigenden globalen Kapitals, insbesondere des Bankenkapitals, umgewandelt haben.

    Mit der Regierung Merkel ist dieser Kurs, in der Bedienung derselben Ideologie wie die in der Schröder-SPD, spiegelverkehrt auch in der CDU/CSU exzessiv fortgesetzt worden, so daß den vormals als konservativ geltenden Parteien ein ähnliches Schicksal blühte wie das, das der SPD geschehen ist. Wie die SPD ihre Mitglieder damals noch an die Linkspartei verloren hat, hat die Union zahllose Wähler und selbst Mitglieder an die AfD verloren, die sich aufgrund der Rechtsbrüche der Merkel-Regierung zunächst in der EURO-Frage 2013, erst später kam die Migranten-Frage hinzu, als Wahlalternative gegründet hatte.

    Auch die sich heute Linkspartei nennende SED hat Federn gelassen, da sie im Grunde die Fehler der SPD in der Migranten-Frage wiederholt hat. Eigene Genossen wie Sara Wagenknecht, die das mit Recht erkannt und kritisiert haben, wurden als Nazis gebrandmarkt, ausgegrenzt und teilweise sogar mißhandelt. Die Linkspartei kommt daher als Lobbyorganisation des deutschen Arbeiters und Angestellten nicht mehr in Frage, sehr wohl aber als Lobbyorganisation für Stasi- und NVA-Altkader sowie wiederum für Ausländer vorrangig mohammedanischen Glaubens.

    Diese höchst fatale und gefährliche Entwicklung in allen drei Parteien erklärt zumindest teilweise das Erstarken der maoistischen „Grünen“ als die Partei, die „alles das viel besser kann“, so daß die Leute, die nicht AfD wählen und auch keine Nichtwähler sind, eher das Original wählen werden als die Kopie. Sie erklärt übrigens auch, weshalb ich das klassische Links-rechts-Muster nicht (mehr) vertrete. Gute Politik wird das Beste aus beiden Welten zu vereinigen wissen, alles andere aber, die Fälschungen und den Mißbrauch, hinauszuwerfen haben. Es gibt für mich keine linke oder rechte Politik, sondern nur noch eine richtige oder falsche.

    Diese hier ist in allen Fragen und auf allen Politikfeldern und in allen Altparteien so grundsätzlich falsch, wie nur irgend etwas falsch sein kann, und offenbart damit für die AfD ein weites Betätigungsfeld. Möge sie etwas daraus machen, was unserem Volke wieder nützt, statt ihm zu schaden.

  49. @Viper 1. Dezember 2019 at 19:16
    Grenzen sind eben „Nazi“. Gilt auch für Türen und Schlössern an Gebäuden. Das sind ganz sicher linke Aktivisten, die für open borders demonstrieren.

  50. Naja, eins ist komische, dass v.a. junge Familien in Kitas und Grundschule erleben, wie der Ausländeranteil unter Kindern massiv steigt. Eltern ziehen ihre eigenen Schlüsse daraus und versuchen, ihre Kinder in Kitas und Grundschulen mit geringem Ausländeranteil unterzubringen, siehe z.B. Anhänder der Grünen in Berlin-Kreuzberg.
    Was läuft schief, dass die Eltern daraus keine politischen Schlüsse ziehen und die AfD wählen? Das Fernsehen hat es ja oft erwähnt, dass man die „Braunen“ nicht wählen kann, weil dann wird D wieder wie 1933.
    Solange diese Vorurteile in den Köpfen der Menschen umhergeistern, wird das nixx mit großen Zuwachsraten der AfD bei Wahlen. Offensichtlich hilft noch nicht einmal die eingehende Erfahrung mit der Wirklichkeit, dass nicht AfD gewählt wird. Was soll man da machen?
    Vllt muss es wirklich erst viel, viel schlechter werden bevor es besser werden kann. Bleibt nur die Frage, ob Erdogans Bataillone dann nicht bereits gewonnen haben, denn der Einfluß des politischen Islam wird weiter zunehmen.

  51. @RDX 1. Dezember 2019 at 19:08
    Im „Internationalen Frühschoppen“ hat der Journalist aus Ungarn gesagt, dass die deutsche Gesellschaft ganz anders ist als die ungarische. Sie ist viel linker und auch mittlerweile viel diverser.
    Damit hat er leider recht.

  52. Kann mir vielleicht jemand eine Frage beantworten? Hat jemand eine Ahnung was mit Tim Kellner passiert ist?Hoffentlich nicht schon im Umerziehungslager!

  53. Man muss in Deutschland eben den gesamten Staatssektor masiv herunterfahren, dann reguliert sich das von allein und die Sozis und ihre grünen Ideologiefreunde gehen unter. Denn Leute, die normal arbeiten und im Wettbewerb stehen, haben solche Sozialismus-Bedürfnisse nicht. Das sind nur Staatsdiener und Leute, die von Steuergeldern leben. Das hat sich in den letzten 40 bis 50 Jahren, ohne dass jemand eingriff, leider in diese Richtung entwickelt.

    PS: Kann es sein, dass die Seite heute wieder schwer erreichbar ist? 🙁

  54. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 01.12.2019

    Programmbeschwerde: Tagesschau verkauft Schauspielerin als „ganz normale Aktivistin“

    Die von der Tagesschau präsentierte Schülerin ist Schauspielerin, die man für wenig Geld buchen kann,

    Ein Video erregt gerade die Gemüter im Netz. Gezeigt wird darin eine scheinbar zufällig ausgewählte Teilnehmerinan einer FridaysForFuture-Demonstration in Köln vom 29.11.2019, die ein zufälliges Statement gegenüber der …TAGESSCHAU … abgibt. Doch der Sachverhalt ist offenbar ein wenig anders, schreibt z.B. „Fin Fortigro“ auf Twitter.Bei der Person von Maira Kellers handelt es sich um eine Pressesprecherin von FridayForFuture Deutschland, begründet der Autor seine Beschwerde.Und „Hartes Geld“ hat die zufällig ausgewählte Demonstrantin rein zufällig in einer Schauspielerkartei gefunden. Sachen gibt’s … klick !

  55. @Tantale ibis 1. Dezember 2019 at 19:19
    Ist doch bei den Bereicherten in Kreuzberg auch so. Sie jammern, würden aber ihr Wahlverhalten niemals ändern.
    An dem Links-Grün-Bunt-Sein hängt sooo viel daran. Das sind ganze Lebensentwürfe. Ganze ideologische Gebäude. Außerdem das soziale Umfeld. Die Einstellung zu fast allem.
    Ein Ausstieg ist fast wie der Ausstieg aus einer Sekte.

  56. Tom62 1. Dezember 2019 at 19:17
    Die SPD ist spätestens mit der rot-grünen Regierung Schröder von einer Arbeiterpartei zu einer reinen Eurokraten-, Globalisten- und Ausländerpartei verkommen
    […]

    Die SPD war nach meinem Dafürhalten nie eine Arbeiterpartei.
    1919 verstand sie es geschickt, das politische Machtvakuum für sich auszunutzen und mit Hilfe des damals bereits existierenden Mediennetzes (damals freilich noch in Form von Zeitungen) erfolgreich die Illusion zu verbreiten, eine Arbeiterpartei zu sein – obwohl sie dreist und unverschämt die sozialen Errungenschaften der wilhelminischen Epoche als ihre eigenen Ideen verkaufte und ebenso unverschämt behauptete, die damals weltweit einmaligen deutschen Sozialleistungen erschaffen zu haben.

  57. Waldorf und Statler 1. Dezember 2019 at 19:24

    Programmbeschwerde: Tagesschau verkauft Schauspielerin als „ganz normale Aktivistin“

    Ja, das muß man heute alles richtig lesen.

    Aktivistin = Kriminelle, die Straftaten für die linke Ideologie begeht.

  58. NieWieder 1. Dezember 2019 at 19:24
    @Tantale ibis 1. Dezember 2019 at 19:19
    Ist doch bei den Bereicherten in Kreuzberg auch so. Sie jammern, würden aber ihr Wahlverhalten niemals ändern.
    An dem Links-Grün-Bunt-Sein hängt sooo viel daran. Das sind ganze Lebensentwürfe. Ganze ideologische Gebäude. Außerdem das soziale Umfeld. Die Einstellung zu fast allem.
    Ein Ausstieg ist fast wie der Ausstieg aus einer Sekte.

    Vor allem hängen ihre gut dotierten Stellen im öffentlichen Dienst in den hohen BAT-Gruppierungen vom Fortbestand von RRG-Regierungen auf kommunaler Ebene ab.
    Ergo: besser als die Amigos in Bayern sind die weissgott nicht.

  59. Wowereit, bei dem die Türken Deutschland aufbauten, der meinte „schwul zu sein und das wäre gut so“-der davon sprach das Berlin „arm,aber sexy sei“ ist Gott sei es gedankt verschwunden. Die SPD ,ein Haufen ausgelutschter, abgefuckter Sprücheklopfer, Nichtskönner und Pädophiler wird hoffentlich bald verschwunden sein. Nahles war der traurige Höhepunkt in der ehemaligen Arbeiterpartei, die Kinderlieder im Bundestag sang und die anderen auf die Fresse schlagen wollte. Der Nachfolger von Wowereit ist genauso ein Nichts, und nebenbei erfährt man heute, das der BER-von dem ich glaube das der nie fertig wird-300 Millionen € mehr kosten soll!!!!! Damit der Deutsche Doof-Michel sein Maul hält faselte Söder und Co von einer Grundrente und viele haben schnell gemerkt, das das auch nur wieder eine Seifenblase ist, die ganz schnell platzte. Alles in allem gehören solche Verbrecher aus dem Bundestag inhaftiert und am besten zu Frau Zschäpe sperren. Gestern Abend bei Mario Barth & Friends unterstes Niveau, das es einem nur noch anekelte. Simon heißt der Neue Stern“ am Himmel, gestern konnte man ihn bei Barth bewundern. Leider kann man bei TV Now nur gegen Kohle den Schrott sehen, aber hier noch ein anderes Sahnestück vom „Neger“!
    https://www.youtube.com/watch?v=IPj2zf6kWyU

  60. Das Personal und die Politik der SPD sind doch unterirdisch und indiskutabel. Diese Dreckpartei ist in einigen Jahren Geschichte.

  61. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 1. Dezember 2019 at 17:31
    Ich denk mal wir stehen kurz vor der Wiedervereinigung von SPD und KPD (nennt sich zur Zeit „Die Linke) zur SED. Bin gespannt wie die sich diesmal nennen.
    ———
    Nur, diesmal macht’s die SPD freiwillig! :mrgreen:

  62. Goldfischteich 1. Dezember 2019 at 19:42
    Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 1. Dezember 2019 at 17:31
    Ich denk mal wir stehen kurz vor der Wiedervereinigung von SPD und KPD (nennt sich zur Zeit „Die Linke) zur SED. Bin gespannt wie die sich diesmal nennen.
    ———
    Nur, diesmal macht’s die SPD freiwillig! :mrgreen:

    Auch damals war die Vereinigung zur SED weissgott nicht so unfreiwillig, wie die SPD-Oberen jahrzehntelang immer behaupteten, was nach der Wiedervereinigung gesichtete Stasi-Akten belegten.

  63. @ Das_Sanfte_Lamm 1. Dezember 2019 at 19:29

    Die SPD war nach meinem Dafürhalten nie eine Arbeiterpartei.
    1919 verstand sie es geschickt, das politische Machtvakuum für sich auszunutzen und mit Hilfe des damals bereits existierenden Mediennetzes (damals freilich noch in Form von Zeitungen) erfolgreich die Illusion zu verbreiten, eine Arbeiterpartei zu sein – obwohl sie dreist und unverschämt die sozialen Errungenschaften der wilhelminischen Epoche als ihre eigenen Ideen verkaufte und ebenso unverschämt behauptete, die damals weltweit einmaligen deutschen Sozialleistungen erschaffen zu haben.

    Das ist richtig, auch wenn ich hier eher eine Entwicklung sehe. Dafür finden sich in der SPD und ihrem Dunstkreis von damals Ideen wie der von Euthanasie & Co. wieder, die ihre verfeindeten braunen Halbbrüder als Konkurrenzunternehmen derselben Ideologie im Grunde nur haben abschreiben müssen.

    https://www.prabelsblog.de/2019/11/der-untergang-von-parteien/

  64. Nun gut, der Linksdrift setzt sich fort.
    Die Frage ist doch – wie lange noch?
    Das führt doch alles ins Elend bzw. in
    nordkoreanische Zustände.
    Das kann doch keiner wirklich wollen.
    Also, woher kommt so etwas?
    Meine Thesen:
    – Verblödung der Jugend (wussten die Natsies
    und Kommunisten auch schon, dass das funktioniert
    – Mediale Verblödung der Alten (kein Internet,
    die sehen nur ÖR-Medien und glauben das
    Mehr ist eigentlich dazu nicht zu sagen.
    De-Industrialisierung läuft!
    Schlimm, aber ich finde es gut.
    Die Realität wird alle Deppen einholen.
    Ich freue mich auf die dämlichen Gesichter.

  65. OT
    Fredenbeck, Niedersachsen
    In der gleichen Unterkunft wurde bereits im letzten Jahr ein Illegaler Migrant
    von einem „Kollegen“ erstochen.
    Wie hieß mal ein Lied von Bots: “ Feste Jungs, macht nur weiter so……“
    Warum hört man nichts von Messerverboten in Asylunterkünften?
    Wenn ein Krimineller rumballert, sollen doch immer gleich alle privaten Waffen verboten werden,
    fordern zumindest die Grünen.
    „26.11.2019 – 20:59 Uhr
    Fredenbeck – Streit mit tödlichen Folgen in einer Asylunterkunft an der Dinghorner Straße in Fredenbeck (Landkreis Stade)!
    Ein Bewohner (29) sticht kurz vor 9 Uhr auf einen Flüchtling (47) aus dem Sudan mit einem großen Küchenmesser ein. Das lebensgefährlich verletzte Opfer flüchtet zu einem 30 Meter entfernten Geschäft. Doch die Tür ist verschlossen.
    Dann schleppt sich der 47-Jährige zum nahen Rewe-Markt, bricht dort zusammen. Der Flüchtling kommt ins Stader Elbeklinikum. Dort stirbt er an seinen Verletzungen.
    Der Täter wird später festgenommen. Er soll in einer benachbarten Asylunterkunft gelebt haben. Das Motiv ist noch unklar.
    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/morgens-in-fredenbeck-mordkommission-jagt-messe-killer-66298488.bild.html

  66. Viper 1. Dezember 2019 at 19:30

    Koll ist ein übler Hetzer, der Chrupalla irgendwelche aus dem Zusammenhang gerisstene Zitate unter die Nase gehalten hat, von denen er sich distanzieren sollte. Sowas nennt er wohl „Interview“. Diesen ZDF Dreckschweinen fällt auch keine anderer Masche mehr ein.

  67. Waldorf und Statler 1. Dezember 2019 at 19:24
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 01.12.2019

    Programmbeschwerde: Tagesschau verkauft Schauspielerin als „ganz normale Aktivistin“
    ———-
    Neulich war doch schon mal so etwas.
    Da war die zufällig interviewte Frau eine Grünen-Funktionärin.

  68. Tom62 1. Dezember 2019 at 19:45

    Das ist richtig, auch wenn ich hier eher eine Entwicklung sehe. Dafür finden sich in der SPD und ihrem Dunstkreis von damals Ideen wie der von Euthanasie & Co. wieder, die ihre verfeindeten braunen Halbbrüder als Konkurrenzunternehmen derselben Ideologie im Grunde nur haben abschreiben müssen.

    https://www.prabelsblog.de/2019/11/der-untergang-von-parteien/

    Euthanasie wurde lange vor den Nazis in den USA an Schwarzen und Indianervölkern (wenn auch „nur“ experimentell) in exzessivem Umfang betrieben.
    Man sollte sich langsam on der Reduzierung der deutschen Geschichte auf die 12 Jahre lösen. Wir haben weissgott andere Probleme

  69. Mutti IM- Erika ist/war bis jetzt die erfolgreichste LINKE und Führerin der eSPeDe.

    Den SSozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf. Hammer und Sichel Sieg heil !

    :mrgreen:

  70. Je mehr die extrem Linken nun nach oben gespült werden, desto häufiger wird in den Staatsmedien
    über einen angeblichen „Rechtsruck“ oder „zunehmende rechte Gewalt “ gefaselt.
    Alles nur Ablenkung.

    Heute bin ich mal durch die Hamburger Innenstadt spaziert.
    Dabei stieß ich auf liegengelassenes Plakat von den „FFF“ Gören.
    Einfach fallengelassen, und da liegt es nun zerknüllt.
    Es finden sich bestimmt ein paar System Büttel, welche es für die verzogenen Gören wegräumen.

  71. Oh du fröhliche

    OT,-….Meldung vom 01.12.2019 – 18:21

    Riesiger Fäkaliensee ergießt sich in Polizeigebäude

    Es gibt kein Frischwasser, keine Abwasserentsorgung, keine Heizung mehr im Gebäude. Polizisten müssen auf Dixi-Toiletten ausweichen.
    Berlin. Es ist eine der größten Havarien der jüngeren Vergangenheit bei der Berliner Polizei. Wegen eines riesigen Rohrbruchs am Sonnabend im Polizeiabschnitt 45 am Augustaplatz in Lichterfelde ist dort die komplette Wasserversorgung ausgefallen. Betroffen sind auch Toiletten und die Heizungen. Die Ursache die Havarie ist noch nicht gefunden. Spezialfirmen sind noch auf der Suche.Aufgefallen war das Leck den Polizisten vom Spezialeinsatzkommando (SEK), die dort auch ihren Sitz haben. In deren Haus stand das Wasser. Die Ursachensuche gestaltete sich allerdings schwierig, da die Häuser auf dem Gelände sehr alt und alle miteinander verbunden sind. In einem Keller stand das Abwasser fast drei Meter hoch. Ein Polizeibeamter sprach von einem „Fäkaliensee“, der sich nun in dem Gebäude befinde. https://www.morgenpost.de/berlin/article227800607/Riesiger-Faekaliensee-ergiesst-sich-in-Polizeigebaeude.html?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Twitter#Echobox=1575221829

  72. @Das_Sanfte_Lamm 1. Dezember 2019 at 19:32
    Ja klar. Natürlich ist das linke Parteiennetzwerk sehr groß. Aber noch größer ist die Gruppe der Trottel-Anhänger, die dort vor allem eine ideologische Sektenheimat haben.

  73. @ Das_Sanfte_Lamm 1. Dezember 2019 at 19:52 | Tom62 1. Dezember 2019 at 19:45

    Euthanasie wurde lange vor den Nazis in den USA an Schwarzen und Indianervölkern (wenn auch „nur“ experimentell) in exzessivem Umfang betrieben.
    Man sollte sich langsam on der Reduzierung der deutschen Geschichte auf die 12 Jahre lösen. Wir haben weissgott andere Probleme

    Es interessiert mich nicht die Bohne, „wer was vor wem“ betrieben hat; es wird davon nicht richtiger. Ich habe darüber hinaus nichts „reduziert“, schon gar nicht deutsche Geschichte auf „die zwölf Jahre“, was ich gemeinhin nicht zu tun pflege, sondern i. d. Zusammenhang lediglich etwas die SPD Betreffendes festgestellt, was sie als Hort von Heuchlern und Lügnern entlarvt.

    Wer die Vergangenheit nicht einzuordnen vermag, wird für die Zukunft nichts zu entscheiden haben.

  74. Shalom!
    „Deutsche Autoindustrie“….:
    Kenne hier in Haifa viele Geschäftsleute, die etwas auf sich halten… auch aus dem Hafenviertel.
    Sie sind erfolgreich, umgänglich und nicht abgehoben.
    Würde behaupten, 80% fahren „deutsche Automarken“. Der „gehobenen Klasse“, versteht sich.
    Nun denke ich (und ich habe mich mit einigen darüber schon unterhalten!) die müssten ihre schönen Diesel und Benziner gegen „E- Auto“ eintauschen….
    Fast KEINE „Ladesäulen“!!!
    Und dann die reichen Wüstenscheiche!!!! In Katar und den VAE!!!
    Das Hindernis dort ist „DIE Wüste“!!!!

    Idioten, was die Ökonomie der „Weltwirtschaft“ angeht!!!!!

    Aber- WEM soll es an den Kragen gehen?
    Den Koreanern (KIA), den Japanern (HONDA, Mitsubishi, u.v.a.), den Spaniern (VW… SEAT), den Italienern (FIAT, ALPHA) ???
    NEEEEEE!!!!!

    Dem dummen deutschen Michel!!!!

    Na gut, die bayrischen Bauern kuschen und pennen weiter, die Kohlekumpel greifen in der Lausitz nicht zu Wurfgeschossen (auf die Verlausten…) und alle Malocher der Autoindustrie inclusive „Zulieferer“ hängen das VW- Schild“ in Braunschweig zu, weil „zu viel Räääächtz“…“.
    Aber- die „Belegschaft“ wollte es so! So schreibt „man“.

    Bleibe dabei: Haben fertig!!!

    Laila Tov!

    Z.A.

  75. Deutschland marschiert in seiner Geschichte das dritte mal schnurstracks einer SSozialistischen Katastrophe entgegen !

    👿 👿 👿

  76. 7berjer 1. Dezember 2019 at 21:12
    Deutschland marschiert in seiner Geschichte das dritte mal schnurstracks einer SSozialistischen Katastrophe entgegen !

    ? ? ?

    Den Verschissmuss in seinem Lauf hält weder Ochs‘ noch Esel auf.

  77. Der Domschatz birgt wertvolle Ornate mit feinster Goldstickerei. Kostbare Kruzifixe, Monstranzen, Kelche und Bischofsstäbe bezeugen Regensburg als herausragendes Zentrum der Goldschmiedekunst bis ins 18. Jahrhundert. Besonders sehenswert: das berühmte Emailkästchen, das wohl um 1400 in einer der Werkstätten der französischen Fürstenhöfe entstanden ist, mit 11 000 eingeschmolzenen Goldsternen und in Email gemalten phantastischen Fabeltieren sowie das weltweit einzigartige Schmetterlingsreliquiar, gefertigt um 1310/20 in Paris.
    https://www.regensburg.de/kultur/museen/alle-museen/domschatzmuseum
    ————
    Egon hat bestimmt schon einen Plan, wetten das?

  78. „Die Scholzisten spalten die SPD und stemmen sich mit allen Mitteln gegen den Verlust ihres Einlusses.“ Einen Rechtsruck in der SPD befürchtet auch Heiko Maas.

    SPD ruft Kampf gegen Olaf Scholz aus
    https://zellerzeitung.de/

  79. Nane 1. Dezember 2019 at 18:34

    OT
    Ein 65-jähriger Leserbriefschreiber in Pfaffenhofen findet die Demos Friday for Future sehr wichtig. Seine Zukunft ist überschaubar, jedoch die seiner Enkelkinder nicht und er bittet „macht weiter so“. Dieser Herr ist Fahrer eines von einem Münchner Autohersteller gesponserten Dienstwagens und außerdem Kandidat der SPD für die Pfaffenhofener Stadtratswahl 2020. Auf http://www.ebensberger.de berichtet er von seinen Fernreisen der letzten Jahre nach Florida, Thailand etc. Im Sommer 2019 ging es demnach per Flugzeug von München über London und New York nach Las Vegas mit einer anschließenden 8800-Kilometer-Tour mit einem KIA Sportscar. Von Las Vegas ging es per Flugzeug über Frankfurt zurück nach München. Respekt. Zur Zeit befindet sich dieser Herr mit seiner Frau in Tansania und in Sansibar – nachdem in Pfaffenhofen der Klima-Notstand beschlossen wurde.
    __________________________________

    Tja, so sind sie halt, Täuscher und Lügner, SPD Kandidaten, Apparatschiks.

    Ist in Pfaffenhofen mal schlechtes Klima,
    fliegt das Freitagklimalama sofort nach Lima,
    oder der Apparatschik im Düsenflieger nach Tansania.

    Im Arbeiter- und Bauernstaat war es ja auch so, dass die Politspitze den Normalbürgern die Last auferlegte, während sie selbst in Luxus und Laster schwelgte. Der Ulbricht gar, der vertrieb die Einheimischen damit er ein ganzes Dorf, Oberhof, für sich hatte.
    Jede Ähnlichkeit mit derartigem Vorgehen, nutzen von perfider Propaganda, Zufall?
    https://www.youtube.com/watch?v=K0IGuwznKng
    Apparatschiks, es war wohl Irrglaube man wäre sie endlich los geworden.

    Mehr Information zu Oberhof und die sozialistische Zwangsräumung:
    (Für Eilige: Zwangsräumung, Zeitzeugin bei 9:30 im Video.)
    „Ulbrichts geheime Nobelherberge in Oberhof“
    ***https://www.youtube.com/watch?v=-9w6PEbZD8A
    Zum wegschmeißen vor lachen übrigens wie der Zeitzeuge, der Koch, den Ulbricht nachahmt. Die politische Situation genauso ernst damals wie heute, es ging um Autoproduktion, dennoch nicht weniger komisch und absurd. (Für Ungeduldige bei 26:30 im Video.)

  80. Die SPD hat nun endlich 2 Fahrer für den Leichenwagen gefunden, der die Partei zum Friedhof bringt. Und für die Grabrede werden sie sicher auch noch jemanden auftreiben. Dumme Schwätzer gibts in dem Verein ja noch genug.

  81. Saskia Esken, die Frau mit der Jogi Löw-Frisur.

    Ist das wirklich eine Frau? Sehe die gerade bei Anne Will. Die Esken wirkt auf mich wie ein Kerl. Die Gesamterscheinung, die Stimme und die groben Hände. Und die/der hat auch beim Reden einen leicht schiefen Mund.

    Wieso haben so viele Politiker einen schiefen Mund oder ein schiefes Auge? 🙂

  82. Die SPD schafft sich ab.
    Erneuerung? Aufbruch? Wer „Das Duo“ bei Anne Will beobachtet, kann nur sagen: diese Partei ist jetzt wirklich ganz unten. Austieg, Neuwahl und dann bitte ganz schnell eine „Respektrente“ für diese abgehalfterten Typen. Ich finde 5% sind absolut genug für eine SPD in diesem Format.

  83. Rheinlaenderin 1. Dezember 2019 at 22:28
    Saskia Esken, die Frau mit der Jogi Löw-Frisur.

    „Ist das wirklich eine Frau? Sehe die gerade bei Anne Wil….“
    ————————————————————————–

    Vielleicht ist’s ja ein eltschibitikiuu… 🙂

  84. Das Auftreten bei Anne Will zeigte wie die SPD zerstritten ist. Die SPD hat die Besteuerung von Renten eingeführt 2020 sind es schon 82%!
    Die CDU ist der nächste Kandidat mit AKK.
    Russland und China reiben sich die Hände.

  85. Wenn die SPD weiter nach links rückt, ist das wunderbar! Da dort bereits Grüne und Linke unterwegs sind, kann die SPD so nicht wachsen.

    Gefährlich wäre es hingegen für uns, wenn die SPD sich ihre dänischen Genossen oder ihr Mitglied Thilo Sarrazin zum Vorbild nehmen würde. Dann würde sie eine einwanderungskritische Linie einnehmen und uns Konkurrenz machen.

    Falls die GroKo scheitert, könnte es zu einer Schwarz-Grünen Regierung kommen. Dann wird die Union das gleiche Schicksal wie die SPD ereilen.

    Das alles ist frisches Wasser auf den Mühlen der AfD. Einfach Klasse…!

  86. wenn Deutschland weiter nach links driftet kippen wir und stürzen auf Frankreich, hat ein letztens ein Klimaexperte gewarnt

  87. Merkels Regierung wackelt

    Nach der Entscheidung über die neuen SPD-Vorsitzenden ist die Zukunft der großen Koalition ungewiss.
    (…)
    Um Neuwahlen zu ermöglichen, müsste Kanzlerin Angela Merkel im Bundestag die Vertrauensfrage stellen.

    Wird nicht passieren

    Scheitert sie und bekommt keine Mehrheit, könnte der Bundespräsident auf Merkels Vorschlag innerhalb von 21 Tagen das Parlament auflösen.

    Wird nicht passieren

    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/merkels-regierung-wackelt-li.2429

  88. Wenn die eigenen Wähler abgewandert sind, ist die Frage, ob man die künftigen Wähler links oder rechts abfischen kann. Wenn man sich für links entschieden hat, wird das seinen Grund haben.
    Rechts wäre auch voll Nazi.

  89. „Binde 2 Vögel zusammen.
    Sie haben 4 Flügel.
    Und können dennoch nicht fliegen!“
    Altes chinesisches Sprichwort.
    Ich habe für das tolle Ergebnis der SPD Wahl eine sehr gute Flasche Wein bereitgehalten.
    Und schaue mir das Spektakel des Untergangs genüsslich an.
    Nun muss sich der „SCHWUSO“ (Neudeutsch SPD Queer) Kevin noch zur Bundeskanzlerwahl stellen.
    In Memoriam WESTERWELLE.
    Dann ist die Show perfect.

  90. VivaEspaña
    1. Dezember 2019 at 23:27
    Merkels Regierung wackelt
    —–
    Nein, sie wackelt nicht. Sie zieht ihre Fäden im Hinterzimmer und das mit Kalkül. Wird sie die Vertrauensfrage stellen und es kommen Neuwahlen, wird sie gewinnen. Es ist ihre Absicht, die SPD aus der Koalition zu werfen, weil sie mit den Grünen will. Spätestens bei der nächsten BTW wird das Wirklichkeit werden.

  91. Saskia Esken: Da geht mir das Messer in der Tasche auf.
    Ich kenne diese unmögliche Person persönlich.
    Vor ca. 10 Jahren habe ich sie beruflich kennen gelernt. Der wahre Alptraum!
    Und die Ansichten, die dieses blöde Weib hat. …

    Alle haben gelacht, als sie für die SPD auf einen ziemlich hinteren Listenplatz kandidierte – und natürlich nicht in den Bundestag einzog !
    Und nun ! Das nennt man doch steile Karriere….!

    Übrigens, sie ist Mutter von drei total gestörten Kindern, die sich nicht an Regeln halten konnten bzw. wollten.
    Und die Esken spielte sich auf und wollte den unterrichtenden Lehrern vorsagen, was sie zu tun hätten.
    Wenn die über den Hof kam, nahmen alle Reißaus !

  92. marIne 2. Dezember 2019 at 00:26

    Saskia Esken: Da geht mir das Messer in der Tasche auf.
    Ich kenne diese unmögliche Person persönlich.
    Vor ca. 10 Jahren habe ich sie beruflich kennen gelernt. Der wahre Alptraum!
    Und die Ansichten, die dieses blöde Weib hat. …

    Laut Wikiprawda: Studienabbrecherin, dann Ausbildung zur Informatikerin.

    Tätigkeit in der Softwareentwicklung – war das dort? Wird sicher lustig gewesen sein.

    Oder als Elternvertreterin?

    Erzähl doch mal mehr – vielleicht könnte man da eine Artikelserie draus machen.

  93. Tiere in Rassen zu unterteilen, ist völlig normal.
    Warum wird kriminalisiert, wenn Menschen in Rassen unterteilt werden?

  94. Fuerst
    2. Dezember 2019 at 06:28
    Tiere in Rassen zu unterteilen, ist völlig normal.
    Warum wird kriminalisiert, wenn Menschen in Rassen unterteilt werden?
    ++++

    Weil niemand feststellen soll, dass z. B. viele Neger nicht so helle sind!

  95. Sehr gut, sehr sportlich und amüsant geschrieben! Schmunzl!
    Ich vermute hingegen eher etwas anderes. Nämlich, dass mit den Grünen und der SPD bereits etwas abgesprochen wurde – hinter verschlossenen Türen – und daß es „vorgezogene Wahlen geben wird, weil die jeztige Koalition aus „nicht überbrückbaren Differenzen“ auseinander brechen wird. Damit ist die SPD aus dem Schneider, die Grünen dürfen gemeinsam mit der CDU an die Macht – da werden dann die Interessen der Strippenzieher im Hintergrund bedient. Deswegen gibt es auch dieses ganze hysterische Klimaschutz Getue. Das durchzieht doch alle Länder. Ich glaube nicht an seriöse Wahlen. Die Menschheit wird kopfgewaschen – und wie Schafe mal in die, mal in die andere Richtung gedrängt.
    Jeder, der ein wenig gesunden Menschenverstand hat, bekommt doch mit, wie die Grünen seit Jahren „vorbereitet“ werden.
    Ebenso weiß jeder, dass da es da wo die Grünen mitregieren, Chaos und unbezahlbare Wohnungen gibt. Na ja, vielleicht muß die Bevölkerung da auch noch durch. Das Leben ist und bleibt eben eine Reise durch Erfahrungen des Guten und Bösen. You make your choice ….

Comments are closed.