Von MICHAEL STÜRZENBERGER | In ganz Deutschland ähneln Weihnachtsmärkte eher abstoßenden Hochsicherheitstrakten als beschaulichen Orten, an denen Menschen gesellig beisammen sind, Glühwein trinken, etwas Leckeres essen, Weihnachtsschmuck anschauen und die besinnliche Atmosphäre genießen. Anstatt den Ursachen für den Terror auf den Grund zu gehen – den allzeit gültigen Kampf-, Kriegs- und Tötungsbefehlen des Politischen Islams – betonieren uns die verantwortlichen Politiker lieber ein. Vor dem Weihnachtssingen bei Pegida Dresden am vergangenen Sonntag besuchten meine Mitstreiter aus München und ich den Striezelmarkt, um uns die Merkel-Poller vor Ort anzusehen (Video oben).

Menschen können sich an viel Unangenehmes gewöhnen. Aber diese Betonburgen dürfen NIE dazu gehören. Wir müssen protestieren, ermahnen, aufwecken, mobilisieren. Wir haben ein Recht darauf, in einem sicheren Land zu leben wie unsere osteuropäischen Nachbarn in Ungarn, Polen, Tschechien, der Slowakei, Slowenien und anderen Ländern, die sich der Bedrohung durch den Politischen Islam bewusst sind und ihre Bevölkerung zu schützen wissen. Indem sie keine Islamisierung zulassen.

Bei uns ist die Ursünde vor knapp 60 Jahren geschehen, als „Gastarbeiter“ aus der Türkei ins Land kamen. Damals machten sie keine Probleme, da sie erstens froh waren, Arbeit zu bekommen, zweitens die Türkei damals durch Atatürk noch laizistisch geprägt war und es drittens noch wenige waren. Aber jetzt haben sich die Faktoren grundlegend geändert: Es sind mehrere Millionen, die Türkei wird durch Erdogan radikal islamisiert und moslemische Organisationen übernehmen den strukturellen Aufbau einer scharia-geprägten Gegengesellschaft. Gesteuert und finanziert aus der Türkei und schwerreichen arabischen Ölstaaten.

Die zweite Ursünde war das Zulassen der unkontrollierten Massenweinwanderung aus fundamental-islamischen Ländern unter dem angeblichen „Flüchtlings“-Label. Nachdem sich kaum ein Altpolitiker an das heilige Mantra der totalen Willkommenskultur heranwagt, läuft der schrankenlose Zustrom ungehindert weiter. Wenn nichts dagegen unternommen wird, wird unsere Gesellschaft in einigen Jahrzehnten einen mehrheitlichen Moslem-Anteil haben. Jeder, der sich mit den Mechanismen des Politischen Islams auskennt, weiß, wie massiv sich unser Land dann verändern wird. Und der Weg in die Islamische Republik ist mit Terror auf verschiedenen Ebenen gepflastert.

Wir müssen immer weiter gegen die Politische Korrektheit angehen, dürfen uns mit Nichts abfinden, sondern konsequent Widerstand leisten. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen. Beispielsweise mit der folgenden Aktion, bei der man die Betonsperren auf seinem Weihnachtsmarkt fotografieren und die Bilder mit dem Städtenamen samt einem kurzen erklärenden Text an die Email-Adresse:

» info@pi-news.net

schicken kann. PI-NEWS wird sie gesammelt kurz vor Weihnachten veröffentlichen und damit einen Protest gegen diese Zubetonerierei ausdrücken.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

47 KOMMENTARE

  1. Frau Dr Merkel sieht das ganz entspannt:

    „Ich weiß, dass sich die Bundesbürger keine Panzerwagenkolonne mit dutzenden Leibwächtern leisten können. Dieses Privileg steht natürlich nur mir zu. Ich weiß, dass der CO2 footprint, ungünstig ist, aber selbstverständlich gelten für mich andere Normen.

    So will ich wenigstens den Bundesbürger zu Weihnachten ein bisschen Gefühl der Sicherheit schenken.

    Und mir gefällt der Begriff Merkelpoller, wie mir alles gefällt wo ich meinen Namen wieder finde“

  2. @ Stürzi


    Die haben längst Waffenlager in Deutschland angelegt, die Balkanroute ist offen und die Waffenbestände auf dem Balkan sind gewaltig.

    Erst letztes Jahr wurden am Dresdner Bahnhof bei einer Zufallskontrolle in einem Auto welches vom Balkan kam, dutzende Handgranaten hinter der Innenverkleidung gefunden.

    Was sollen da diese lächerlichen Betonpoller?

    Da können sich die Terroristen sogar noch dahinter verstecken, damit sie selbst keine Splitter abbekommen.


    Lachhaft und dumm. Jeder weiß, dass die importierten Verbrecher aus dem Nahen Osten und Restislamien auf Nahkampf umgestellt haben.

  3. Völlig richtig, Herr Stürzenberger!
    Das gilt auch für andere Bereiche: Illegale Einwanderung beenden anstatt sich mit den vielfältigen Problemen herumschlagen in den Sozialämtern, in den Schulen, in Bezug auf die innere Sicherheit und vieles mehr.

    Man hat das Gefühl, unsere Politiker hätten einen Wasserhahn aufgedreht und wir drohen nun zu ersaufen, aber die Verantwortlichen kommen nicht auf die Idee, denn Hahn einfach wieder zuzudrehen.

  4. Erich Honecker rotiert vor Freude im Grab
    Seine Angela hat die DDR in der BRD etabliert und das ohne einen Schuss der NVA.
    Das Narrativ vom Westen der den Osten nach einer friedlichen Revolution übernommen haben soll wird seit dem Mauerfall von allen Freunden des Regimes gepredigt.
    Dabei sitzen die SED-Genossinnen und Genossen in der Herrschaftsriege der BRD. Anette Kahane, Angela Merkel haben es geschafft ihre sozialistische Gesinnung in der BRD in jeden Winkel der Gesellschaft zu bringen.
    Seitdem gibt es Hass und Hetze, etwas was die Nzis sich nicht besser ausgedacht hätten.
    Propaganda und Verfolgung kommen aus einer staatlichen Hand. Wer das nicht begriffen hat welch ein totalitärer Staat die BRD geworden ist unter dem Merkel-Regime, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Die Mauern baut dieses Regime lieber im Inneren auf und um die Gesellschaft zu spalten und zu zerstören. Das ist ihr Auftrag.
    Und selbst wenn Mutti mal abgetreten wird, der oder die Nachfolgerin werden nichts anderes machen.
    Die Dekadenz der Insassen der BRD lässt sie beständig in einer Illusion von Rechtsstaat, Demokratie und Freiheit. Alles Werte die nur auf dem Papier stehen und wie man mehrfach gesehen hat bei Merkel schnell einkassiert werden und eiskalt verfolgt werden.
    Und dann echauffiert man sich in den Staatsmedien gerne über China wegen angeblich fehlender Menschenrechte. Dabei werden in der BRD mit sogenannten Hass und Hetze die Grundrechte der Bürger eingeschränkt wie in einer Diktatur.
    Die Insassen der BRD leben wie in einer Gummizelle, die wollen einfach nichts begreifen.

  5. „Menschen können sich an viel Unangenehmes gewöhnen. Aber diese Betonburgen dürfen NIE dazu gehören. Wir müssen protestieren, ermahnen, aufwecken, mobilisieren.“
    *****************
    Nix wird passieren, Stürzi! Die Menschen sind gehörig stumpf, solange die Batterien in der Fernbedienung funktionieren und die Bundesliga spielt. Die Betonburgen sind wie die Rettungsboote auf der Titanic. Und die Abendnachrichten und TV Talgshows sind das Orchester im Ballsaal. Es spielt noch und immer lauter.

  6. Die Stimmung auf Deutschlands Weihnachtsmärkten ist vergiftet. Wir gehen nur noch auf die Weihnachtsmärkte, un unsere Solidarität mit den Schaustellern zu bekunden und weil wir gegen den Krebs ISlam kämpfen. Zwischen Polizisten mit Maschinengewehren und Merkelpöllern wird keine Weihnachtsstimmung aufkommen.
    Das hat die Stasi-Altlast super hinbekommen, vielen Dank!

  7. Kleine Fabel:

    Empfehlungen gegen Wölfe (n-tv)

    Trillerpfeifen und in die Hände klatschen, rufen und breitbeinig aufstellen, nicht wegrennen.

    Das können Schafe aber nicht.

    Und wenn sie eingesperrt sind:
    In ganz Deutschland ähneln Weihnachtsmärkte eher abstoßenden Hochsicherheitstrakten (s.o.)

    springt der Wolf übern Zaun oder schlägt auf dem Heimweg zu:
    http://www.pi-news.net/2019/12/maennergruppe-ermordet-fussgaenger-nach-weihnachtsmarkt-besuch/

    Was hilft da?
    Entnahme

    Aber Entnahme ist Chefsache und da weiß man ja, was dabei herauskommt *) :

    Nachdem sich Umwelt- und Agrarministerin nicht einig werden, hat die Bundeskanzlerin den Wolf zur Chefsache erklärt.
    https://www.agrarheute.com/politik/wolfsentnahme-chefsache-553611

    *)
    „Entscheidend ist, was hinten rauskommt“ (Kohl H, 1984)

  8. Keinen einzigen Weihnachtsmarkt habe ich in diesem
    Jahr besucht, weil ich diese Zustände einfach ablehne.
    Entweder gemütlicher Weihnachtsmarkt, oder Hoch-
    sicherungstrakt! Bedauerlich für die Schausteller.

  9. OT

    Gerichtsurteile

    „Migration tötet“ darf genauso gesagt werden wie „Neger“

    http://www.pi-news.net/2019/12/verwaltungsgericht-giessen-migration-toetet/

    ***https://www.lto.de/recht/justiz/j/vg-giessen-4-k-2279-19-gi-xxx-wahl-plakat-migration-toetet-invasion-nicht-volksverhetzend-widerstandsrecht/
    ersetze im link xxx = ennPehDeh

    AfD-MdL mit Organklage erfolgreich Ord­nungsruf wegen Ver­wen­dung des Wortes „Neger“ unzu­lässig

    Im Streit um einen Ordnungsruf hat ein AfD-Abgeordneter vom LVerfG in Greifswald Recht bekommen. Das Wort „Neger“ diene nicht immer nur der Provokation oder Herabwürdigung.

    Der AfD-Landtagsfraktionschef Nikolaus Kramer hat vor dem Landesverfassungsgericht (LVerfG) in Greifswald im Streit mit dem Landtagspräsidium Recht bekommen. Dem Gericht zufolge verstieß der Ordnungsruf, den die Landtagspräsidentin im November 2018 gegen Kramer wegen mehrfacher Verwendung des Wortes „Neger“ aussprach, gegen die Landesverfassung (Urt. v. 19.12.2019, Az. LVerfG 1/19).(…)

    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/lverfg-1-19-mecklenburg-vorpommern-landtag-ordnungsruf-afd-neger/

  10. Bei uns haben die Merkelpöller an manchen Stellen so einen ABstand, dass ja noch zugeliefert werden kann. *totlach* Also so, dass locker ein großer LKW durchpasst:)))

    Aber Messer und Macheten werden ja eh bevorzugt, die sind handlicher…

  11. Lächerlich diese „Pollerchen“ wenn ein 30 Tonner damit „Fußball“ spielt fliegen tonnenschwere Betongeschosse über den Weihnachtsmarkt und das hat eine noch größere vernichtende Wirkung. Die beschleunigte Masse von 30 Tonnen LKW auf einen Betonwürfel von 2-3 Tonnen steht in keinem günstigen Verhältnis..reine psychologische „Sicherheit“ ich gehe da nicht mehr hin, nicht weil ich Angst habe, eher aus Prinzip, die Stände sind auch übermäßig von linksgrün versifften Dödels beschickt
    die irgendeinen Scheiss Verkaufen die keiner braucht. Glühweinstände auf dem Weihnachtsmarkt in Freiburg wurden auch des „ panschens“ (strecken)überführt, die Rastatypen sollen ihre undefinierbare Brause selber saufen, Kopfschmerzen vorprogrammiert

  12. komisch , wenn Moslems auf öffentlichen Straßen , für Passanten hinderlich in Einkaufspassagen ,
    das sogenannte … Fastenbrechen veranstalten, (klick) , oder etwa bei diesem okkulten Fest der Moslems dem „Festi Ramazan“, da braucht es KEINE Merkelpoller aus Beton zum Schutz vor irgendwelchen heranrasenden LKW’s,

    habe auch noch nicht gehört, dass der Bundesgleichstellungsbeauftragte diese vor Terror schützenden Merkelpoller bei diesen Fastenbrecher-festen einfordert, oder der Zentralrat der Moslems in Deutschland sich beschwert das man diese Schutz- Poller bei ihren Islam Festen vergessen hätte

  13. Dieentsetzte 20. Dezember 2019 at 18:33
    Keinen einzigen Weihnachtsmarkt habe ich in diesem
    Jahr besucht, weil ich diese Zustände einfach ablehne.
    Entweder gemütlicher Weihnachtsmarkt, oder Hoch-
    sicherungstrakt! Bedauerlich für die Schausteller.
    ——————————–

    Nun….die Schausteller sind auf Ihren Umsatz sicher nicht angewiesen. Ihre Ablehnung kann man aber sicher verstehen.

  14. Ein Leserbriefschreiber im Pfaffenhofener Kurier hat sich Gedanken über das Feuerwerk
    auf dem Christkindlmarkt gemacht.

    Zum Feuerwerk auf dem Pfaffenhofener Christkindlmarkt: Die Adventszeit wurde bisher als „staade
    Zeit“ bezeichnet.
    Man traf sich auf dem Christkindlmarkt zum Ratschen, Glühwein trinken, kleine Weihnachtsgeschenke kaufen, etc. ; Aber der Stadtverwaltung Pfaffenhofen reicht das nicht mehr. Jetzt muss auch noch ein Feuerwerk in der Adventszeit abgebrannt werden. Dazu den Klimanotstand ausrufen und dann unnötig Feinstaub in die Luft pusten. Wie absurd ist das denn? Will Pfaffenhofen neben dem Titel „Schönste Kleinstadt der Welt“ auch den Titel „Hauptstadt von Absurdistan 2019“? Haben da in der Genehmigungsbehörde im Vorfeld einige Mitarbeiter zu viel Glühwein und Punsch zu sich genommen?
    ————————–
    Habe mich mit dem Leserbrefschreiber tel. in Verbindung gesetzt. Ist ein CSUler, Merkel-Fan,
    Höcke-Hasser und er hat dann das Gespräch abgebrochen. Also leiden doch noch so 90 % der
    Bevölkerung am Realitätsverlust.

  15. Terror-Ursachen beseitigen? Damit hätte man schon vor 20 Jahren anfangen müssen. Die Serben haben versucht, Terrorursachen zu beseitigen, nachdem sie gemerkt haben, dass massenweise Ströme von integrationsunfähigen, aber religiös fanatischen Moslems ins Land strömten. Das Ergebnis ist bekannt. Besonders die Amis und die Briten taten sich in der Bombardierung hervor. Mitten in Europa! Ähnliches blüht wohl Deutschland, wenn es Merkels Gäste wieder los werden will.

  16. Das hatten wir alles schon mehrfach….
    Besonders heftig während der Teilung Indiens:

    „Unter der Teilung Indiens versteht man die Aufteilung des vormaligen Britisch-Indien aufgrund religiöser und ethnischer Auseinandersetzungen, die schließlich zwischen dem 14. und 15. August 1947 zur Gründung zweier unabhängiger Staaten führten: Pakistan und Indien. Pakistan bestand bis 1971 aus zwei Teilen: Westpakistan (das heutige Pakistan) und Ostpakistan (das heutige Bangladesch).“

    Indien hat schmerzhaft erlebt, daß ein friedliches Nebeneinander mit Mohammedanern nicht möglich war….
    https://de.wikipedia.org/wiki/Teilung_Indiens

    „Muslimische Demonstranten errichteten in indischen Städten Straßensperren, zündeten Bahnhöfe, Autos, Busse und Geschäfte an.

    Es gibt Tote bei Demonstrationen gegen das neue Einwanderungsgesetz.

    Muslimische Demonstranten errichteten in indischen Städten Straßensperren, zündeten Bahnhöfe, Autos, Busse und Geschäfte an. Es gibt Tote bei Demonstrationen gegen das neue Einwanderungsgesetz.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/proteste-und-strassenschlachten-indiens-neues-einwanderungsgesetz/

  17. Hat noch wer gute Laune? Die Neger-Luftbrücke („alle Germoney“) läuft wie geschmiert: Rukola Trompetes Geschleuste wurden mal wieder aus Italien per Regierungsflieger nach Deutschland geflogen: Kriminellenimport und kriminelles Handeln durch Belohnen krimineller Handlungen.

    Ein Flieger mit 132 Asylbewerbern an Bord hat die Bundesrepublik erreicht. Die Verteilung ist das Ergebnis der Grundsatzeinigung von Malta. Im Januar sollen weitere Migranten nach Deutschland aufbrechen.

    Kurz vor Weihnachten hat Deutschland noch einmal mehr als 100 aus Seenot gerettete Migranten aus Italien aufgenommen. Wie das Bundesinnenministerium am Freitag in Berlin mitteilte, wurden insgesamt 132 Menschen überstellt, die auf dem Mittelmeer in Seenot gerieten und nach der Rettung nach Italien gebracht wurden. Einige von ihnen wurden nach Angaben eines Sprechers wegen medizinischer Notfälle direkt nach der Ankunft mit dem Flugzeug in ein Krankenhaus gebracht. Die Migranten seien von Berlin dem Innenministerium zufolge bereits akzeptiert worden. Auf die Verteilung hätten sich die Länder mit ihrer Vereinbarung von Malta geeinigt.
    .
    Im Januar soll ein weiterer Flieger mit 100 Menschen nach Deutschland aufbrechen.

    Immer rein ins Sozialsystem!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204488720/Asylbewerber-Mehr-als-100-gerettete-Migranten-in-Deutschland-gelandet.html

  18. Gauck auf Malta zwischen Negermännern,
    Ende April 2015:
    https://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/joachim-gauck-fordert-faire-lastenverteilung-in-der-asylpolitik-13568260.html
    Diese Menschen haben ganz viel Energie, sonst
    hätten sie es nicht bis hierher geschafft. Brauchen
    wir nicht viele davon, auch wenn sie – nach
    unserem Grundgesetz – nicht asylberechtigt sind?
    Ich glaube, viele brauchen wir.

    Dabei strahlt er, als hätte man ihn mit dem größten
    Glück auf Erden beschenkt:
    https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo
    (Länge gut 1 Min.)

  19. Der Hosenanzug muss weg! Es ist Weihnachtszeit und überall stehen diese Nussknackerfiguren rum. Die gleichen Furchen im Gesicht wie das was ich nicht mag.

  20. rev1848 20. Dezember 2019 at 18:55; Es wurde ja auch schon mehrfach nach Berlin getestet, was diese Merkelpoller bringen. Ein 40Tonner mit Tempo kickt die Dinger einfach 20m weiter und rauscht durch, als wär da gar nix. Um so eine riesige Masse aufzuhalten müssten die Teile schon metertief eingegraben sein.
    Als am Wirksamsten haben sich noch solche 3sterne erwiesen, die gar nicht mal besonders hoch sein müssen.
    Die heben den Lkw einfach aus den Rädern, so ähnlich wie diese Reifenstecher aus den 2 zusammengeschweissten Nägeln

    Nane 20. Dezember 2019 at 19:32; Ich weiss ja nicht, welches Pfaffenhofen da gemeint ist, sollte es das bei München OBB an der Ilm sein. Was da schönste Kleinstadt sein soll, ist mir nicht klar. Schön grün solls bei denen sein, so wie ja im Speckgürtel genauso wie in München selbst.

    Babieca 20. Dezember 2019 at 19:58; Das sind ganz einfach illegale, auch keinen Fall dürften die auch nur nen Asylantrag abgeben. Im Gegenteil, der Flieger sollte von Italien aus nach Süden fliegen und die Typen in Tripolis, Sfax, Agadir oder was es da sonst noch an grösseren Städten gibt rausschmeissen. Notfalls mit selbstvernichtendem Fallschirm, so wie damals bei Maxwell smart.

  21. Babieca 20. Dezember 2019 at 19:58
    Hat noch wer gute Laune? Die Neger-Luftbrücke („alle Germoney“) läuft wie geschmiert: Rukola Trompetes Geschleuste wurden mal wieder aus Italien per Regierungsflieger nach Deutschland geflogen: Kriminellenimport und kriminelles Handeln durch Belohnen krimineller Handlungen.“
    ****************
    Trump auf einer Wahlkampf Rede in Michigan :“ meint ihr, Guatemala oder Honduras schicken ihre Besten?!“
    Bei so einem Satz in Deutschland würde der Boden von Flensburg bis Garmisch beben.

  22. uli12us 20. Dezember 2019 at 23:00
    rev1848 20. Dezember 2019 at 18:55; Es wurde ja auch schon mehrfach nach Berlin getestet, was diese Merkelpoller bringen. Ein 40Tonner mit Tempo kickt die Dinger einfach 20m weiter “
    *********************
    So ein Käse! Ein 40Tonner ist kein Bergepanzer!!! Und Merkel Poller sind keine Billardkugeln!

  23. @friedolin
    20. Dezember 2019 at 19:09
    Nachschub. Immer schön vollmachen die Bude, damit es gemütlich wird, wenn der Strom ausfällt. Die, bei denen man dann im Dunkeln nur die Augen sieht, sind die Neger.

    Richtig!
    Immer rein damit
    Und in die guten Wohngegenden
    Wo schön grün gewählt wird.

  24. Ihr Völker EUropas, schaut auf diese Stadt Merkels Land!

    https://www.youtube.com/watch?v=i2QuGgWSFss

    Tja, das kommt davon, wenn man eine Königin hat, die keine „unschönen Bilder“ an den Grenzen unseres Landes will, der es aber kein Ar*chrunzeln wert ist, wenn deutsche Opfer auf unschönen Bildern aus dem Inneren ihres Landes zu sehen sind.

  25. hhr 20. Dezember 2019 at 23:35

    So ein Käse! Ein 40Tonner ist kein Bergepanzer!!! Und Merkel Poller sind keine Billardkugeln!

    Leider kein Käse.
    Es braucht nichtmal einen 40-Tonner, ein Zehntonner reicht bereits, um die handelsüblichen und nicht im Boden verankerten Poller zur Seite zu schieben.

    https://www.youtube.com/watch?v=Ybveol56BNc

    Die Poller, welche beispielsweise in Brüssel vor der EU-Laberbude stehen, funktionieren.
    Aber die kosten halt „etwas“ mehr…

  26. DIE VERHEUCHELTEN PHARISÄER
    Nicht nur Politiker, Presse u. Pastoren predigen
    uns Moral, sondern auch der Einzelhandel:

    KAUFLAND-REKLAME WEIHNACHTEN 2019
    „Weihnachten ist die Zeit, Gutes zu tun. Doch die Entscheidung zwischen Gut und Böse fällt nicht immer leicht. Genau wie im STAR WARS Universum kommt es im Leben oft zu einem inneren Kampf zwischen der dunklen und der hellen Seite. Dann liegt es an uns, sich richtig zu entscheiden. Das zeigen wir in Kooperation mit Disney in unserer neuen galaktischen Weihnachtskampagne. Jetzt entdecken!“
    DAZU DAS VIDEO, DAS VIEL MEHR SÜLZE &
    VORWÜRFE VERZAPFT – DIREKT AN
    WEISSE KINDER GERICHTET. Länge 1 Min. 36 Sek.
    https://www.kaufland.de/aktionen/weihnachten.html
    Derweil finden Amazon-Auslieferungen 2019 hauptsächl.
    bei Negern statt:
    +https://musikradar.de/amazon-song-aus-der-werbung-2019/

    Coca-Cola Deutschland gibt sich extrem xenophil belehrend
    mit dem Weihnachtsmann, den es nie in christl. Heiligenlegenden
    gab. Der Weihnachtsmann sei ein Fremder, der nachts in unsere
    Häuser einbreche u. wir ihn trotzdem liebten.

    Der schwule Mulatte Santiago Campillo-Lundbeck schwärmt uns was vor:

    Diese Kampagne dürfte wohl kaum zu den Werbelieblingen der AfD-Wähler werden. Denn zu Weihnachten erinnert Coca-Cola mit seiner Kampagne „Uns verbindet mehr, als uns trennt“, dass auch der Weihnachtsmann ein Fremder ist…

    LAUT o.g. SCHWULI SEI ER AUS SYRIEN; WOMIT ER
    DEN „WEIHNACHTSMANN“ MIT DEM ECHTEN HL. NIKOLAUS
    VON MYRA/LYKIEN VERMISCHT. DUMM SIND LINKE QUEERE
    ALSO AUCH NOCH!
    Artikel mit dem Video:
    https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/welcome-santa-coca-cola-erinnert-an-den-migrations-hintergrund-des-weihnachtsmanns-179118

  27. Egal,
    liebe deutsche Väter und liebe deutsche Männer in Hessen,
    wir die deutsche jungen und alten Frauen werden nur noch ausländische Männer begehren, weil wir euch seit den ersten männlichen Gastarbeitern ohnehin egal
    sind, euch brachten sie „Geld?“, uns brachten sie Vergealtigung, doch ist doch egal, eure Frau Merkel litt nicht an einer Vergeaktigung, witer amchen deutsche Väter und deutsche Männer, die Wlet soll wissen wer ihr weart uns sein werdet an uns deutschen Mädchen und Frauen für eure nicht vergealtigte Frau Mwerkwen und Co Abgeordneten Frauen die ihr wählt?

    Über 50% sind von uns wegen euch vergewaltigt, das seid ihr deutsche Männliche an uns deutsche Weibliche, noch schweigen wir, bals gehen wir alle auf die Straße, ihr seid das aller Letzte menschlich an uns mit inklusive eurem 68er Sexscheisezeug an uns aller Letzte von Erdenbewohnern auf dem ganzen Planten an uns und realisiert es nicht in Merkelanbetungawahn un wie damals beim FaLSCHANBETEN?

  28. Könnte nicht schaden, wenn Sie noch etwas
    Deutschunterricht nähmen. Dieses wäre
    ein guter Vorsatz für das neue Jahr.

  29. Wenn man über den Weihnachtsmarkt geht, dann hörte man die Leute hinter einem reden über: “ 12 oder 13 Tote auf dem Weihnachtsmarkt……..“ man weiß nicht um was es geht, aber man weiß es doch!
    Wahrscheinlich um Berlin. Die Leute, die auf dem Weihnachtsmarkt herumspazieren sind sich sehr wohl der Gefahr bewusst, sie haben auch nichts vergessen!……..

  30. Maria-Bernhardine 21. Dezember 2019 at 02:25
    KAUFLAND
    DIREKT AN
    WEISSE KINDER GERICHTET. Länge 1 Min. 36 Sek.
    https://www.kaufland.de/aktionen/weihnachten.html
    —————————-
    Die KAUFLAND ERZIEHUNG (Werbung)
    Richtet sich prinzipiell nur an weiße Kinder.
    Denn die Schwarzen sind entweder schon alle erzogen oder ohnehin unerziehbar.

    Früher wurden alle Produkte mit einem VERSPRECHEN in der Werbung verkauft, heute müssen die Eltern nicht nur für das Produkt bezahlen, sondern auch noch für den belehrenden ERZIEHUNGSAUFTRAG ihr Geld locker machen!

  31. Und was kostet uns in diesem , unseren Lande das ganze Merkel – Pollerprogramm , einschließlich Herstellung, Aufstellung , Abholung , Einlagerung , Personal , Maschinen ?

  32. Die Deutschen sind einfach Verdränger, Herr Stürzenberger. Terrorgefahr wird durch Betonsperren gebannt, seit Halle weiß man ja nie wer die gefährlichen Idioten sind, die sonst vielleicht ihren Mercedes in die Menge steuern.
    Obwohl die Deutschen mehrheitlich Christen sind, scheren sie sich zum Beispiel um den Holodomor. Die Chicago Tribune berichtete damals, daß allein in einem Winter 6 Millionen durch systematisches verhungern machen starben. Das war der Winter 33/32. Wir stehen kurz vor dem Christfest und es ist auch kein Schaden, des millionenfachen Massenmordes an der Landbevölkerung zu gedenken. Die Ukraine war nur ein Land mit Millionen Opfern durch den Hungermord. Fast wäre es Stalin gelungen das gesamte Christentum Europas zu vernichten, alle Kirchen und Klöster zu niederzubrennen und nicht nur alle Geistlichen sich in seinen Gullags zu Tode arbeiten zu lassen. Europa hat das geradeso überstanden und auch über 100 Millionen Buddhisten fielen dem Kommunismus stalinistischer Prägung zum Opfer. Die Deutschen erinnern sich gerne erst ab Sommer 1933 an die Geschichte Europas und verdrängen die ersten 32,5 Jahre des Jahrhunderts gerne, besonders gerne aber den Holodomor. Da die AfD ja keine Antichristenpartei, könnte das Thema Holodomor ja einmal aus der Vergessenheit gehoben werden, wenigstens zu Weihnachten. Die Millionen Bauern sind es mir wert, daß zu erwähnen. Frohe Weihnachten und Happy Hanukka all denen, deren Gedächtnis auch bis in den Winter 1932/33 zurück reicht. Ein Vater unser für alle Opfer Stalins. Wir Deutschen sind nicht von der dunklen Seite des Mondes, wir haben sie nur gesehen.

  33. Bleyberg 21. Dezember 2019 at 16:03
    Die Deutschen sind einfach Verdränger, Herr Stürzenberger. Terrorgefahr wird durch Betonsperren gebannt, seit Halle weiß man ja nie wer die gefährlichen Idioten sind, die sonst vielleicht ihren Mercedes in die Menge steuern.
    Obwohl die Deutschen mehrheitlich Christen sind, scheren sie sich zum Beispiel um den Holodomor. Die Chicago Tribune berichtete damals, daß allein in einem Winter 6 Millionen durch systematisches verhungern machen starben…………………………………….

    #
    #

    Ja , der Holodomor war eine fürchterliche Tragödie in der damals kommunistischen Ukraine . Aus Verzweiflung über ihren unstillbaren Hunger ( Stalins Schergen nahmen der Landbevölkerung nahezu die gesamte Ernte weg ) haben die Menschen dort sogar wegen Hungers verstorbene Angehörige selbst gegessen und auch an andere , die ebenso kurz vor dem verhungern waren , verkauft . Es gibt Literatur und schreckliche, abstoßende Bilder darüber .

    Warum diese fürchterliche Tragödie im Westen kaum zur Sprache oder gar im TV und den Druck-Medien kommt , liegt sicherlich zum einen daran , dass bis auf die AfD mittlerweile alle Parteien links durchwebt sind ( selbst die heutige CSU hat sich nach links gedreht unter Söder, ein Ereignis , das vor 20 Jahren als undenkbar galt ) bis hin zum Linksextremismus bei diversen Politikfeldern , und deshalb überhaupt keine Interessen haben dies zu publizieren , weil der Haupttäter ( Veranlasser Stalin ) und seine Schergen KOMMUNISTEN waren , die Brüder der SOZIALISTEN . Der andere , vielleicht schwerwiegendere Grund ist die befürchtete Relativierung des Holocaust als einzigartige Tat .

    Dazu paßt ja auch, dass der Begriff Kommunismus sehr schnell aus dem öffentlichen Sprachgebrauch im vereinigten Deutschland eliminiert wurde , selbst der Begriff Sozialismus wird in den Medien kaum noch gebraucht , damit man die SED / PDS , heute die Linke , als eine voll demokratische Partei mit relativ harmloser Vergangenheit präsentieren und als wählbar darstellen konnte.

  34. Waldorf und Statler 20. Dezember 2019 at 18:58

    komisch , wenn Moslems auf öffentlichen Straßen , für Passanten hinderlich in Einkaufspassagen ,
    das sogenannte … Fastenbrechen veranstalten, (klick) , oder etwa bei diesem okkulten Fest der Moslems dem „Festi Ramazan“, da braucht es KEINE Merkelpoller aus Beton zum Schutz vor irgendwelchen heranrasenden LKW’s,

    habe auch noch nicht gehört, dass der Bundesgleichstellungsbeauftragte diese vor Terror schützenden Merkelpoller bei diesen Fastenbrecher-festen einfordert, oder der Zentralrat der Moslems in Deutschland sich beschwert das man diese Schutz- Poller bei ihren Islam Festen vergessen hätte

    Sehr richtig erkannt. Und unsere strunzdummen Willkommensklatscher hinterfragen diesen Umstand natürlich nicht.

  35. Genau so stellen sich viele Leute eine Zukunftswelt von Multikulti vor und wenn mal was daneben geht, dann werden die Leichen weggefegt, die Räumlichkeit sauber gewischt und weitergemacht als wäre nichts gewesen. An die Opfer denken meist nur die Familien und Freunde weil sie keine Wahl haben.

    Ein Täterprofil fällt immer wieder auf und sie haben meist einen gemeinsamen Hintergrund. Sie leisten hervorragende Arbeit, Herr Stürzenberger. Sie haben diesen Hintergrund erkannt und tun was dagegen, hingegen den, die es ebenfalls erkannt haben aber nichts tun. Wäre jeder wie ein Stürzenberger unterwegs, wäre so ein Zirkus garnicht erst möglich gewesen. Ein Unrecht zieht seine Existenzberechtigung immer durch die Schwachen.

Comments are closed.