Die Grünen bestimmen den Kurs in Deutschland, auch wenn sie nicht in der Regierung sind.

Von KEWIL | Kaum sind unsere „Klimaretter“ von der „Klimakonferenz“ aus Madrid „CO2-schädlich“ heimgeflogen, musste in Berlin schon wieder „das Klima“ und die Groko gerettet werden. Und so einigte sich die grüne CDU mit den Grünen in anderen Parteien und mit den Arbeiterverrätern der SPD auf höhere CO2-Preise (PI-NEWS berichtete), um, na was wohl, das Klima zu retten.

Die Allparteien-Politräuberbande in Bund und Ländern hat sich auf einen hohen CO2-Preis geeinigt. Danach soll das CO2-Zertifikat in den nächsten Jahren bis zu 55 Euro auf der nach oben offenen Abzocker-Skala mindestens ansteigen, und dafür die EEG-Umlage und anderes – vielleicht – ein wenig sinken. Was natürlich Auswirkungen auf jeden Bürger, aber auch Industrie und Arbeitsplätze, haben wird.

Wie frech ist das denn? Gehört diesen selbsternannten Volksvertretern unsere Luft? Nein! Gehört denen das CO2? Nicht einmal 1 Gramm! War vor der letzten Bundestagswahl 2017 irgendwo von CO2-Preiserhöhung die Rede? Bei keiner Partei! War vor den letzten Landtagswahlen irgendwo von saftigen CO2-Preisen die Rede? Nicht mal bei den Grünen! Wieviel Prozent haben eigentlich der Habeck und die Baerbock im Bundestag? Ach ja: mickrige 8,9 Prozent. Und bei der letzten Landtagswahl in Thüringen, wo 35 Prozent der Wahlberechtigten gleich zu Hause blieben, gerade mal 5,2 Prozent.

Und überhaupt, mit wieviel Prozent sitzt eigentlich Greenpeace im Bundestag? Wird der Bundesrat von „Fridays for Future“ beherrscht. Sitzen noch Parteien oder nur noch „Aktivisten“ von grünen NGOs in den Parlamenten?

Woher nimmt also diese nicht legitimierte Räuberbande das Recht, uns Wähler unverschämt nach Lust und Laune auszunehmen, wie es ihnen gerade beliebt? Wer hat sie befugt, den Kurs der ganzen Republik für die nächsten 30 Jahre zu bestimmen? Etwa der selbst eingefädelte „Klimanotstand“? Klingt alles ziemlich nach „Ermächtigungsgesetz“.

Die Mehrheit der Deutschen, die natürlich in den gleichgeschalteten Medien nicht zu Wort kommt, will jedenfalls nicht jahrelang wie im Tollhaus von Grünpissern regiert und ausgesaugt werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

147 KOMMENTARE

  1. Wieviel Prozent haben eigentlich der Habeck und die Baerbock im Bundestag? Ach ja: mickrige 8,9 Prozent.

    Und überhaupt, mit wieviel Prozent sitzt eigentlich Greenpeace im Bundestag? Wird der Bundesrat von „Fridays for Future“ beherrscht. Sitzen noch Parteien oder nur noch „Aktivisten“ von grünen NGOs in den Parlamenten?

    Es ist einfach unglaublich, was in diesem Land vorsich geht. Und der größten Oppositionspartei wird das Mitspracherecht verweigert.

  2. Wenn die Mehrheit der Deutschen diese Ausbeutung nicht will, dann soll sie auch entsprechend wählen. Wenn allerdings weiterhin die Grünen, SPD und CDU gewählt werden, dann ist dem deutschen Volk auch nicht mehr zu helfen.

  3. Es geht doch nur um Geld. Klima ist eine Begründung für weitere Abzocke durch neue Steuern. Nun kommt das ja. Der Staat oder besser bezeichnet die Gutmenschen brauchen viel Geld für weitere Migranten.

  4. Die brauchen trotz Nullzinspolitik Geld, sehr viel Geld. Denen geht der Arsch auf Grundeis. Warum bloß? Ich weiß es. Jeder mit ein wenig Verstand weiß es.

  5. Naja, solange 87 % diese Parteien wählen kann man nur festhalten :

    Der Bürger will das so !!!!! Es ist sein Wille !!!!! Deutschland, mir graut vor dir. Auf was laufen wir da zu ?

  6. Das Problem ist, dass der normale Bundesbürger die Thematik überhaupt nicht beurteilen kann.

    Er verlässt sich auf das, was ihm die Qualitätsmedien erzählen. Was bleibt ihm anderes übrig?

    CO2 ist der absolute Klimakiller, noch klimakilliger ist das Methan.
    Ihm wird pausenlos erzählt, dass das Klimagiftgas CO2 das Kima aufheizt, dass die Pole abschmelzen und der Grönland Gletscher genauso verschwindet, wie Hamburg in den Fluten versinkt. Dazu kommen endlose Hitzewellen, ausgetrocknete Seen und Flüsse und sterbende Eisbären.

    Der normale Bundesbürger hat keinerlei Zugriff auf Informationen, dass es dem Grönländischen Eisschild genauso prächtig geht wie der Eisbär Population, dass die Temperaturen in der Antarktis abnehmen und dafür die Eisausdehnung zunimmt und dass es weder eine Zunahme von Dürre oder Überschwemmungen gibt. Im Gegenteil, sie sind ja seit Jahrzehnten rückläufig!

    Um das überhaupt zu wissen, muss er es erstens wissen wollen und zweitens sich die Mühe machen, in der fremdsprachlichen Literatur zu wühlen.

    Er ist damit völlig überfordert, deswegen hat die Politik so ein leichtes Spiel, ihm die Panik vor der CO2 gemachten Klimakatastrophe zu verkaufen.

    Und… Er kann sich nicht mal auf die Daten der deutschen Wetter ämter verlassen. Siehe Lingen. Oder haben Sie von Rekord Kälte Temperaturen in dem Jahr gehört?

    Und hier bei PI sitzt noch der interessiertere Teil der Bevölkerung.

  7. Es geht nicht ums Klima.

    Es geht darum, eine andauernde „Begründung“ zu haben, unter deren Deckmäntelchen unsere Regierung von den Bürgern Geld, Geld und nochmals Geld abzocken kann.

    Und „unsere“ Politiker haben noch viel vor und wozu unpopulär die Enteignungskeule schwingen, wenn man seinen Bürgern einreden kann, Auto, Haus und Hof und 80% des Bruttoeinkommens an die Regierung abzugeben, würde das Überleben der Menschheit sichern?

  8. Seit zehn Minuten läuft -Klimaapokalypse Now- auf dem Regierungssender ZDF.

    Schwachsinn und CO2 ist schädlich Propaganda, damit die Bevölkerung bereitwillig das Geld für die Klimaschmarotzer locker macht.

    Weltuntergangsbilder die angeblich durch CO2 entstehen, kann sich der vom Untergang und der Klimakrise bedrohte Bürger auf heute.de anschauen.

    Propaganda und Negierung jedeweder Naturwissenschaft! –Ekelerregend–

  9. .

    Betrifft: “CO-2-Thema“ als “Agenda-setting“ der Alt-Parteien / Haupt-Strom-Medien,

    .

    1.) um vom “Immigrations-Desaster“ abzulenken.

    .

  10. Die brauchen die CO2 Abgabe weil durch den demografischen Wandel die Nettosteuerzahler wegsterben und Merkel Millionen von Sozialfällen in unser Land holt. Gleichzeitig soll der aufgedunsene Regierungsappart bei immer weniger Steuerzahlern aufrecht erhalten bleiben.

    Dass scheinen die wahren Gründe zu sein.

    In der bevölkerungstechnisch und nicht schrumpfenden Restwelt 90% der Nationen interessiert man sich nicht für das Co2.

    Interessant ist auch der Aspekt, dass die Gesellschaftsstruktur in Deutschland zunehemend reggresiv ist und kostspielige asoziale Parallelgesellschaften dem Staat die letzten Mittel aus den Kassen ziehen.

    Auch deshalb will man uns mit der CO2 Abgabe schröpfen.

    Die wollen uns ans Eingemachte und den Wohlstand an die von Merkel importierten umverteilen.

    Wann dämmert das endlich durch?

  11. Made in Germany West 16. Dezember 2019 at 19:06
    Als wollten sie den Deutschen eins auswischen aus Rache für irgendwas, was ihnen in der Vergangenheit angetan wurde.

    Der Schuldkult ist Deutschlands Staatsreligion wie der Islam im Iran oder in Pakistan dort Staatsreligion ist.
    Wenn man die Abgaswerte durch Verbrennungsmotoren reduzieren oder zumindest verbessern will, dann empfiehlt es sich, damit in einem Moloch Schwarzafrikas wie Addis Abeba oder Kinshasa anzufangen. Islamabad in Pakistan wäre ebenfalls schon mal ein guter Anfang.

  12. Die werden sich noch wundern. Laut NASA ist aufgrund der zurzeit sehr geringen Sonnenaktivität (Dalton Minimum) mit einer globalen Abkühlung bereits ab 2020 zu rechnen. Bin gespannt, wie man uns das dann verkaufen wird.

  13. U. Steimle hatte den richtigen Ansatz.
    Massendemo – Bundestag umstellen – Politiker aushungern (natürlich ganz friedlich).
    Allerdings und das hatte Steimle nicht erwähnt müssen vorher die Fluchtwege zu Luft und unter der Erde abgeschnitten werden.

  14. Erhöht den Literpreis Benzin bitte sofort auf 5 Euro!
    Der Bumsbürger soll deutlich fühlen, was grüner Ökoterror bedeutet. Nicht immer diese Salamitaktik.

  15. Wenn das Gretel CO-2 sehen kann, warum lässt man sie nicht die ganzen Klimairren dabei anführen, mit CO-2-Klatschen durch die Gegend zu laufen und das CO-2 zu erschlagen?
    Bei Fliegen klappt`s doch auch.

    Nein, nicht weil Fliegen immer hinter dem grössten Rindviech her sind, das Erschlagen meinte ich.

  16. Wenn diese Kackregierung beim Regieren nur halb so kreativ wäre wie beim Erfinden von immer neuen Steuern und Abgaben wäre viel gewonnen. Der Bundestag ist bei Debatten fast immer leer, wo sind die 608 Penner, ich denke die hirnen in den Hinterzimmern neue Schweinereien aus.

  17. Hans58
    16. Dezember 2019 at 19:28

    „Die werden sich noch wundern. Laut NASA ist aufgrund der zurzeit sehr geringen Sonnenaktivität (Dalton Minimum) mit einer globalen Abkühlung bereits ab 2020 zu rechnen. Bin gespannt, wie man uns das dann verkaufen wird“

    Es wird als sichtbarer Erfolg der glorreichen Politik unserer Klimakanzlerin verkauft werden und als Beweis dass die klimazertifikate genauso wirken wie die Temporeduzierung.

    und ein Großteil der Bevölkerung wird glücklich frieren, dass das Ende der Welt um ein paar Monate hinausgeschoben bist

  18. Jeder der es sehen moechte kann sehen wie sich das Klima vor unseren Augen veraendert. Als wir Kinder waren gab’s jeden Winter viel Schnee und wir konnten in unserer Stadt rodeln gehen. Das gibts heute nur noch selten oder gar nicht. Wer moechte kann sich auf Statista und vielen anderen Datenbanken Zahlen herunterladen (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/164050/umfrage/waermste-jahre-in-deutschland-nach-durchschnittstemperatur/) und selber sehen… Der Rheinwasserpegel vor 2 Jahren und die Duerre in den Feldern kann man so schnell nicht vergessen. Es gibt tausende weitere Beispiele, wenn man nur sehen will. Wir sehen also die Veraenderungen. Deshalb muss man jetzt die Frage nach dem Grund stellen. Die meisten namhaften Wissenschaftler glauben an und erklaeren schluessig den Zusammenhang zwischen CO2 und Klimawandel. Das sind Experten. Das Risiko hier zu lange zu warten ist zu hoch und die Argumente gegen die Experten zu schwach um abzuwarten. Deshalb sollte man aufhoeren sich darueber lustig zu machen und dies als ernste Herausforderung betrachten die von der Politik geloest werden muss und zwar schnell. Nicht wie Merkel Atomkraftwerke abschlaten und Kohle verbrennen und sich von Russland abhaengig machen. Genau umgekehrt: Atomkraftwerke wieder an das Netz bringen und die Kohlekraftwerke sofort abschalten. Energiewende 2.0 um Deutschland, seine Bevoelkerung und Wirtschaft mit CO2-armer Engergie zu vernuenfitgen Preisen zu versorgen, Wohlstand zu bewahren und Umwelt zu schuetzen. Alles nicht schwer, aber solange man den Kopf in den Sand steckt, aus Unwissen etc. nur lauthals krakeelt und das Problem wegleugnet, ist man mit Umweltfragen genauso verbohrt und auf dem Holzweg wie Gruene und Linke bei der Migration. Das kann es ja wohl nicht sein! Uebrigens: Die AFD wird es ohne kompetente Fuehrung im Umweltthema nie zur Mehrheit bringen. Eine Partei die nur eins der zwei groessten Probleme unserer Zeit erkennen kann ist eben keine Mehrheitspartei!

  19. Wie bestellt, so geliefert. Nicht jammern, die Mehrheit der Wahlkaschper will diese Vollidioten.

    Ich hab unlängst in der Frühstückspaue im Betrieb mal in die Runde gefragt, ob auch alle die Preiserhöhungen der Energieversorger erhalten haben. Allgemeines schulterzucken und fertig.

    Wir sind am Arsch, aber sowas von!

  20. Eine Steilvorlage für die AfD und mit diesem Thema können die linksgrünen FaschistIxxe keine Nazi-Keule auspacken!

    Wichtig ist es, den Steuerzahlern zu erklären, wie sehr die linksgrünen Kinderschänder die Mittelklasse schröpfen wollen!

    Wir müssen in die Gegenoffensive, jeder von uns an seinem Frontabschnitt!

    Gebt linksgrünen KinderfickerInnen keine Chance, grünes Gedankengut raus aus den KöpfInnen der nichtsnutzigen Studienabbrecher_*innenInnen!

  21. Es wäre eine Ironie der Gechichte (Helmut Kohl), wenn nun ausgerechnet Kernkraftwerke wieder ans Netz müssten um die blutigen Blackouts der 2020er-Jahre nicht zu wiederholen!

    Damit würde der Gründungsmyths der linksgrünen KinderfickerInnen zerstört!

  22. DaSchauHer 16. Dezember 2019 at 19:32

    Ja, woher wissen Sie denn, dass der Mesnch oder CO2 dafür verantwortlich ist?
    Weil es Spiegel und die Grünen sagen? Oder Al Gore?

  23. Heisenberg73 16. Dezember 2019 at 19:31
    „Erhöht den Literpreis Benzin bitte sofort auf 5 Euro!“

    Ich glaube darum brauchst Du jetzt nicht zu betteln. Dafür sorgen jetzt unsere rot-grünen BuntesKasper. ;-))

  24. AbgehtesmitRiesenschritten 16. Dezember 2019 at 19:12

    Naja, solange 87 % diese Parteien wählen kann man nur festhalten :

    Der Bürger will das so !!!!!

    Ich würde in diesem Fall nicht „Der Bürger“ sagen, sondern eher: Die Bürgerin.

  25. DaSchauHer 16. Dezember 2019 at 19:32

    Möglicherweise gibt es einen Klimawandel. Was es auf keinen Fall gibt, ist ein menschengemachter Klimawandel. Deshalb ist auch menschengemachte Klimarettung unmöglich.

  26. Über die Energiepreise wird die Inflation angeheizt.
    Alles wird teurer: Tanken und heizen, na klar.
    Aber auch das Bus fahren, das Brötchen, die Tiefkühlpizza, der Handwerker, die bäuerlichen Erzeugnisse und auch das Internet.
    Hohe Inflation bei Nullzinspolitik bedeutet langsame Enteignung aller Guthaben
    Umverteilung an den Staat und der Staat gibt es den Seinen.

    Bonzokratie der Minuselite.

  27. Viper
    16. Dezember 2019 at 19:42

    „Möglicherweise gibt es einen Klimawandel. Was es auf keinen Fall gibt, ist ein menschengemachter Klimawandel. Deshalb ist auch menschengemachte Klimarettung unmöglich.“

    Es ist so banal, dass es die meisten nicht für möglich halten.
    Es gibt keine Korrelation zwischen CO2 und Weltdurchschnittstemperatur! Punkt aus Ende – es gibt sie einfach nicht.

    Trotz zunehmendem CO2 Gehalt wird die Welt seit ca 20 Jahren nicht wärmer und seit einigen Jahren sogar teilweise deutlich kälter. Jede andere Aussage über eine ständig zunehmende Temperatur ist schlichtweg falsch, aber natürlich politisch notwendig.
    Deswegen muss jedes Jahr das heißeste Jahr aller Zeiten sein…

    Wenn man zugibt, dass es kälter wird, dann fällt der CO2 Schwindel sofort in sich zusammen.

  28. Und wenn sich der Benzin- und Heizölpreis verdoppeln würde: Michel sitzt daheim und brummelt. Ich wohne in der Nähe der Grenze zu Tschechien, tanke seit Jahren drüben, habe dort Bekannte und werde demnächst meinen Lebensmittelpunkt dorthin verlegen. Die Tschechen schütteln nur noch die Kopf über die Doofheit der Deutschen. Wörtlich übersetzt.

  29. @ DaSchauHer 16. Dezember 2019 at 19:32

    Sie meinen also, wenn die AfD nur den Wettlauf mit den Blockparteien um den „menschengemachten“ Klimawandel mitmacht, indem sie ihn mittelst Verboten und neuen Steuern auf die Atemluft (CO² ist ein Atemgas) „bekämpft“, würde sie mehrheitsfähig?

    Ich meine das nicht. Im übrigen bedient die AfD längst nicht nur nur „ein“ Thema.

    Daß es Schwankungen in den klimatischen Bedingungen gegeben hat, da Warm- und Kaltzeiten sich jeweils ablösten, steht außer Zweifel, und niemand bestreitet dies. Es hat Zeiten gegeben mit ausgedehnten Dürreperioden, in denen die Flußläufe leer oder fast leer waren, wie solche, in denen die Sommer praktisch ausgefallen sind. Das aber hat mit der Frage nach anthropogenen Co²-Emmissionen nichts zu tun.

    Die meisten namhaften Wissenschaftler glauben an und erklaeren schluessig den Zusammenhang zwischen CO2 und Klimawandel. Das sind Experten.

    Das ist vor allem weder wahr, noch sind die Erklärungen Ihrer „Experten“ schlüssig. Ihrem Vorschlag allerdings des erneuten Anfahrens von KKW und deren Weiterentwicklung (füge ich mal hinzu) kann ich einiges abgewinnen. Der Rest ist kontraproduktiv.

  30. Früher haben sie real nach Öl gebohrt.
    Heute bohren sie ideologisch nach „Klima“.

    Und haben damit eine unversiegbare Geldquelle angebohrt: Des Bürgers Portemonnaie. Jackpot geknackt.

  31. „Klimanotstand“ erzeugt Notstandsgesetze und diese sind einem Ermächtigungsgesetz vergleichbar. Endlich hat’s mal einer (Kewil) richtig erkannt. Zwangsmaßnahmen gegen den Bürger liegen garantiert bereits in der Schublade, ausgedacht von den widerlichen NGO’s und ausgelöst durch die Thunfisch-Bewegung. Auch den Abmahnverein DUH muss man in diesem Zusammenhang erwähnen.

    Natürlich verändert sich das Wetter, was jetzt „Klima“ heisst aber mit nur rd. 2% des CO2-Aussstoßes weltweit kann Deutschland nichts ausrichten und das ist absolut kein Grund unsere (Auto-) Industrie abzuschaffen oder gegen jede Form der Energieversorgung zu sein. Der Zertifikatshandel (früher hieß das mal Ablaßhandel) ist eine einzige große Volksverdummung aber 87% der Wähler finden das gut und wollen das so.
    Die Klima- bzw. Umweltzerstörung ist ausnahmslos mit der Überbevölkerung zu begründen, produziert in den Afrika, Lateinamerika und Teilen Asiens. In Asien haben es viele Staaten inzwischen begriffen.

    Die 87% decken sich auch mit meinen Beobachtungen: Schulterzucken, man fühlt sich „schuldig“ während man grade auf den neuen SUV für die Stadtfahrt zum Bäcker und das „Mama-Taxi“ spart (der Nachbar hat auch einen!) und das war’s dann. Bald kommen die neuen Reisekataloge bzw. Internetangebote für den Sommer raus. Da hat man über die Feiertage viel Zeit seinen Übersee-Flugurlaub zu buchen.

  32. Es gibt keine Korrelation zwischen CO2 und Weltdurchschnittstemperatur! Punkt aus Ende – es gibt sie einfach nicht. ( (c) ghazawat )

    Der CO2-Anstieg hinkt der Erwärmung hinterher, d.h. es wird erst warm und dann steigt CO2 an.
    Also kann CO2 nicht die Ursache sein.
    (Quellen im Netz, u.a. etwa 10 Jahre alte BBC-Dokumentation, die kam etwa gleichzeitig mit dem Al-Gore-BS raus.)

    Am schärfsten ist Fachfrau Svenja Schulze The Brain von der SchariaPD:
    Sie sprach von DER CO2.

    Verarschen kann ich mich auch alleine (VOLKsmund)

    Also, Greenpiss, piss off.
    &
    FCK Kröta

  33. Seltsame Wörter, die vor kurzem zum Generieren von neuen Steuern und mehr Geld für die 3. Welt erfunden wurden:

    menschgemachter Klimawandel
    Klimaleugner
    Klimaneutral
    C02-Neutral
    Klimafreundlich („die wenig klimafreundliche Kohle“)
    Klimaschonend
    Klimanotstand
    Klimakrise
    Klimarettung
    Klimapaß
    Klimaflüchtling
    Klimaaktivist
    Klimagerechtigkeit
    Klimagas
    Klimakiller
    „Klimaausstoß“ (Merkel)
    „Globale Klimagerechtigkeit“ (13. Dezember 2019 Sitzung des Deutschen Bundestages)

  34. Viper 16. Dezember 2019 at 19:42

    Möglicherweise gibt es einen Klimawandel. Was es auf keinen Fall gibt, ist ein menschengemachter Klimawandel. Deshalb ist auch menschengemachte Klimarettung unmöglich.

    Ein menschengemachter Klimawandel ist allerdings nachgewiesen, sofern man das als Klimawandel bezeichnen kann – auf der italienischen Halbinsel, die flächendeckend bewaldet war und diese von den Römern komplett abgeholzt wurde, um sie zu urbanisieren und seit dem das mediterrane Klima in Italien herrscht.
    Allerdings hat diese Umwandlung in eine landwirtschaftliche Kulturlandschaft niemanden unmittelbar umgebracht oder gar Nachteile gebracht.

  35. Sollten meiner Familie ,meinen Verwandten, meinen Freunden oder Bekanten durch diese Klimahysterie lebensbedrohliche Nachteile entstehen werde ich die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen. Nach dann geltendem Recht.

  36. Letzte Woche wurde dieses Video vom 12.12.2015 aus Leipzig veröffentlicht: https://videos.files.wordpress.com/jbjDpGtl/getfvid_10000000_753299208518359_7306851472411270106_n_hd.mp4

    Zu sehen sind normale Linke, die den Leipziger Süden (u. a. Karl-Liebknecht-Straße … gerade erst saniert damals!!!!!) zerlegen und die Polizei massiv angreifen. 69 verletzte Polizeibeamte und 17 beschädigte Dienstfahrzeug, so die Bilanz von DIE LINKE und den GRÜNEN. Mitten im Geschehen, Jürgen Kasek (Pädophile Grüne) und Juliane Nagel (SED-Mauerschützenpartei). Auch der sogenannte Jugendpfarrer Lothar König aus Jena (wurde verhaftet) war natürlich mit dabei. Die grüne Justiz schützte die Linksterroristen 360°, nicht einer von den Assozialen wurde damals bestraft. Die Leipziger werden diese Horrortage der Linksgrünen nie vergessen.

    Umso mehr verwundert es dann, dass Radio Leipzig mit seinen Reichspropagandasendungen zur Verharmlosung dieses Terrorismus beiträgt: https://www.radioleipzig.de/#!/beitrag/hooligan-krawalle-in-connewitz-mutmassliches-polizeivideo-sorgt-fuer-aufregung-618469/
    Von „Hooligan-Krawallen“ ist über den Sender Leipzig die Rede. Nein, dass waren keine Hooligans, das waren Linksgrüne. Radio Leipzig lügt und verbreitet FakeNews. Lügenpresse halt. Es ist unfassbar, mit was für einer Unverfrorenheit die Leipziger von diesen Medienmuezzinen belügt werden, trotzdessen jeder Leipziger die Wahrheit kennt.

  37. Hallo in die Runde, bin jetzt endlich angemeldet…
    Bitte helft mir, möchte den Artikel auf FB teilen, dann kommt „You are beeing redirected“. Was mache ich falsch ?

    MOD: Nichts! Der Fehler liegt bei uns, wir hoffen, ihn bald beheben zu können. Bis dahin kann man sich helfen, indem man das Titelbild auf FB lädt und dazu die Überschrift und den Link postet.

  38. Guter Beitrag!

    Wir müssen uns solange radikalisieren, bis wir wieder Boden gutmachen und die CO2- Lüge auf dem Müllhaufen der Geschichte verschwunden ist!

    Deshalb: So friedlich, wie möglich, so radikal wie nötig!

  39. Der Peter hat sich erschrocken , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 16.12.2019 – 15:32

    „Deutscher Fahrer“: Busfahrer aus Dresden sorgt mit Schild für Eklat

    Dresden – Ungläubige Blicke am Montagmorgen an der Bushaltestelle! Um 7.46 Uhr traute Peter Dörffel (23) seinen Augen nicht, als einSchild am Bus in Frakturschrift verkündete, dass hier ein „Deutscher Fahrer“ das Gefährt steuere. Zumindest die nächsten Tage wird dieser jetzt nicht mehr auf dem Fahrersitz Platz nehmen. So richtig fasst es Altenpfleger Dörffel allerdings noch immer nicht: „Ich habe das Schild gesehen, als ich in Altnaußlitz eingestiegen bin“, sagte er TAG24.“Als ich an der Oberen Straße in Pesterwitz ausgestiegen bin, habe ich es fotografiert. Mich hat das erschrocken, am meisten, dass es mich gar nicht mehr so überrascht. So etwas scheint langsam normal zu werden.“Gemeint ist ein Schild in Frakturschrift, für jeden gut lesbar: „Diesen Bus steuert ein Deutscher Fahrer“.Über Twitter landete das nationale Bekenntnis bei den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB). DVB versuchen, serbische Fahrer nach Dresden zu holen Diese sind alles andere als glücklich darüber: „Es handelt sich hier um ein externes Unternehmen“, so Sprecher Falk Lösch (54). „Wir finden das nicht in Ordnung, unser Fahrdienst-Chef wird der Sache nachgehen. Das geht so nicht! „Ärgerlich: Gerade bemühen sich die DVB, serbische Busfahrer nach Dresden zu holen.Auch der direkte Arbeitgeber des mitteilungsfreudigen Busfahrers ärgert sich: „Das ist für uns eine sehr erschütternde Situation“, sagt Matthias Peschke (39), Geschäftsführer der Satra Eberhardt GmbH in Kesselsdorf zu TAG24. „Es handelt sich um einen langjährigen Mitarbeiter von uns.“Und weiter: „Sein Dienst ist jetzt beendet, für morgen ist er nicht eingeplant.“ Wie es mit ihm weitergeht, muss nun arbeitsrechtlich geklärt werden.Auch die Satra Eberhardt GmbH bemüht sich um ausländische Fahrer: „Wir sind weltoffen“, distanziert sich Peschke vom umstrittenen Aushang seines Fahrers: „So eine Meinung findet bei uns keinen Boden.“Update 17.15 Uhr: DVB greifen durch!“Wir haben uns mit dem Unternehmen in Verbindung gesetzt“, sagt DVB-Sprecher Falk Lösch. „Dieser Fahrer wird nicht mehr auf DVB-Linien zum Einsatz kommen.“ https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-deutscher-fahrer-bus-schild-eklat-aufregung-dvb-1321034

  40. Verwe_berung, Vern_gerung, Verblödung, Islamisierung, und und und …

    Wo du hinguckst … nur Idioten …

    Von daher bin ich mal gespannt, was uns das neue Jahr bringen wird …

  41. Wer erlöst und endlich von der grünen Pest und jagt dieses Pack nach Nordkorea, wo es hingehört?

  42. Upps…. das war deutlich.
    Dieser Artikel müsste in allen Zeitungen groß auf der ersten Seite stehen.
    Weil es genau so ist…….

  43. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2019 at 20:09

    Viper 16. Dezember 2019 at 19:42

    Möglicherweise gibt es einen Klimawandel. Was es auf keinen Fall gibt, ist ein menschengemachter Klimawandel. Deshalb ist auch menschengemachte Klimarettung unmöglich.
    —————————

    Ein menschengemachter Klimawandel ist allerdings nachgewiesen, sofern man das als Klimawandel bezeichnen kann – auf der italienischen Halbinsel, die flächendeckend bewaldet war und diese von den Römern komplett abgeholzt wurde, um sie zu urbanisieren und seit dem das mediterrane Klima in Italien herrscht.
    Allerdings hat diese Umwandlung in eine landwirtschaftliche Kulturlandschaft niemanden unmittelbar umgebracht oder gar Nachteile gebracht.
    —————————–
    An dieser Stelle hätte mich dann schon interessiert, was für ein Klima in vorrömischer Zeit herrschte, wenn kein mediterranes.

  44. Babieca 16. Dezember 2019 at 20:08
    Seltsame Wörter, die vor kurzem zum Generieren von neuen Steuern und mehr Geld für die 3. Welt erfunden wurden:
    ____________________________
    Am besten gefällt mir die Wortkreation „Klimaausstoß“ unserer begnadeten Physikerin!

  45. Der einzige Youtuber, der nicht bei DC auftritt, ist Olli Flesch. Flesch scheint in der Szene aufgrund seiner asozialen, schnoddrigen Art zunehmend isoliert. Alle anderen arbeiten nun unter DC zusammen. Soll Flesch doch weiter auf Malle vor sich hingammeln!

  46. @Nosti 16. Dezember 2019 at 20:00
    „Und wenn sich der Benzin- und Heizölpreis verdoppeln würde: Michel sitzt daheim und brummelt. Ich wohne in der Nähe der Grenze zu Tschechien, tanke seit Jahren drüben, habe dort Bekannte und werde demnächst meinen Lebensmittelpunkt dorthin verlegen. Die Tschechen schütteln nur noch die Kopf über die Doofheit der Deutschen. Wörtlich übersetzt.“

    Ha ha ha ….!
    Haben einen Sohn in D, dieser eine ganz nette, tschechische Frau! Sie arbeitet in D. In „gehobener Stellung“…
    Früher, vor vielen Monden, tankten wir auch in Tschechien und Polen.

    Hast recht!
    Alle Welt, und vor allem die Tschechen und Polen betrachten die, welche sie heute (noch) in den Supermärkten der deutschen Seite treffen als „Deppen“!
    Das lassen sie jeden deutschen Autofahrer so richtig merken … aber so was von …

    … berichten unsere Kinder in D.
    Und unsere Freunde auch … Toda raba, Udo!

    Shalom!

    Z.A.

  47. Das Klima sich wandelt, ist voll normal. Warum wird eigentlich der natürliche Klimawandel so derart verteufelt? Verstehe ich nicht.

    Wenn der Meeresspiegel steigt, dann vergrößern sich die Wasserflächen, der natürliche Lebensraum von Milliarden Wasserlebewesen. Die Meere sind auch mit die Wetterküche der Erde, je größer umso ertragreicher die Niederschläge. Jammerte nicht alles gerade über vermeintliche „Dürresommer“?

    Jedenfalls führt eine Vergrößerung des Lebensraumes „Meer“ zu mehr Artenvielfalt und wechselhaftem Wetter. Das ist gut, sehr gut sogar. Wenn jemand zu nahe am Meer wohnt, dann zieht er eben ein paar Kilometer ins Inland. Wo ist jetzt das Problem? Die Welt ist groß genug! Lieber Heringe als Neger!

    Schlimm für das Welt- und gesellschaftliche Klima ist die ausufernde Überbevölkerung in IQ-armen Regionen. Weniger Menschen, weniger Umweltverschmutzung. Ein einfacher Zusammenhang, den auch ein Grüner begreifen könnte. Warum wird in Afrika nichts gegen diese ausufernde Überbevölkerung grundhaft getan? Die Neger nach Europa zu karren, löst in Afrika nicht das grundsätzliche Problem, sondern afrikanisiert nur noch Europa zusätzlich. Afrikanische Probleme können nur in Afrika geklärt werden. Wann wachen diese geisteskranken Linksgrünen hier in Deutschland endlich auf und begreifen das?

  48. Waldorf und Statler
    16. Dezember 2019 at 20:19

    Der Peter hat sich erschrocken , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 16.12.2019 – 15:32

    „Deutscher Fahrer“: Busfahrer aus Dresden sorgt mit Schild für Eklat
    ———-
    Dem Peter mit seinem rot gefärbtem Tuntenfönscheitel ist aber auch eindeutig anzusehen, wessen Geistes Kind er ist.

  49. DaSchauHer 16. Dezember 2019 at 19:32
    „Uebrigens: Die AFD wird es ohne kompetente Fuehrung im Umweltthema nie zur Mehrheit bringen. Eine Partei die nur eins der zwei groessten Probleme unserer Zeit erkennen kann ist eben keine Mehrheitspartei!“

    Ich stimme dieser Aussage zu! Wir haben gewaltige Umweltprobleme durch steigenden Verkehr (Auto, Flugzeug, Schiffe) und der damit verbundenen Betonierung und Versiegelung unserer Natur sowie wertvollen Ackerbodens. Auch die Verstädterung durch Übervölkerung, steigenden Ressourcenverbrauch und zunehmender Verarmung von Wildtieren- und Pflanzen vor allen in Feld und Flur sind Fakt. Das das Klima sich auch verändert ist nicht zu bestreiten; ob der Mensch dafür auch verantwortlich ist dagegen nicht zu beweisen aber denkbar. Die AfD hat nur eine Chance als Volkspartei wenn sie sich auch diesen Problemfeldern unvoreingenommen annimmt!

  50. Babieca 16. Dezember 2019 at 20:08
    Seltsame Wörter…..

    Islamische Wissenschaftler haben herausgefunden, daß ein Bakterium am schlechten Wetter schuld ist: das Klimakterium. Es könnte alles so einfach sein, wie der Wurm im Arsch der Schwulen.

  51. @ Babieca 16. Dezember 2019 at 20:08
    „…Wörter, die …erfunden wurden:“

    wie heisst noch diese phase, wenn weibliche saeugetiere erst die ovulation,
    dann die eizellen-migration und einnistung und damit die fruchtbarkeit einstellen ?
    das ist ja auch irgendwie ein wandel, der dem system aber innewohnt.

  52. Antoniu 16. Dezember 2019 at 20:59

    … Die AfD hat nur eine Chance als Volkspartei wenn sie sich auch diesen Problemfeldern unvoreingenommen annimmt!
    —–
    Genau meine Meinung. Die AfD muss sich breiter aufstellen. Dazu gehören auch Themen wie Umwelt (nicht einfach nur leugnen), Renten, Verkehr, Spareinlagen, bevorstehender Finanzkollaps. Legarde wird grausam zuschlagen! Beim letzten Thema war Lucke eigentlich nicht schlecht. Mit „Asyl/Innere Sicherheit“ gewinnt man keine neuen Wähler weil die 87% sich an die Zustände gewöhnt haben und die deutschen jüngeren Leute haben ihre Looser-Rolle ohnehin längst akzeptiert.

  53. gonger 16. Dezember 2019 at 21:11
    Antoniu 16. Dezember 2019 at 20:59

    Das kann man so und so sehen: Der Asyl/Zuwanderungsirrsinn ist die einschneidende Veränderung dieser Tage. Er betrifft fast alle Bereiche (Sicherheit, Bildung, Wohnungsnot, Überbevölkerung, Gesundheit) und kostet geschätzt 1 Billion Euro. Wenn man das in den Griff bekäme, hätte man unglaublichen Handlungsspielraum.

    Überdies zerstört die Islamisierung und Vernegerung unser Volk nachhaltig und irreversibel. Deshalb kann man auch sagen: die Mehrheit der Wählerschaft ist so blind, daß sie sich mit Mäusen beschäftigt, während ein Kamel herumspaziert und nicht andersherum.

  54. KLIMA-NOTSTAND!
    Schlecht für das gesellschaftliche Klima: SPD Funktionäre, die das Zusammenleben von neu angesiedelten K*nacken und ethnisch Deutschen in Deutschland täglich neu aushandeln wollen.
    Schädlich für’s gesellschaftliche Klima sind Millionen von afrikanischen und orientalischen Sozialtransferempfängern die sich aus lauter Dankbarkeit wie die Karnickel vermehren und uns auf der Tasche liegen. Ein Einwanderungsmoratorium von mindestens 100 Jahren in Verbindung von sofortiger Rückführung aller illegalen und abgelehnten Schmarotzer könnte zu einer Klimaverbesserung der Demografie zu Gunsten der ethnisch Deutschen in Deutschland beitragen. 50 bis 60 Mio Deutsche und ein paar nützliche Gäste kann unser Land vertragen. Flächenentsiegelung und Arbeit und Wohnraum für alle ist dann sogar unter Ökoöogieaspekten wieder möglich. Lasst uns diese Zukunft planen – selbstbestimmt und zwar dalli-dalli.
    H.R

  55. Ich mache diesen ganzen Klimadioten aus der linksgrünen Ecke folgenden Vorschlag, dieser wäre für Deutschland extrem hilfreich: Haltet einfach die Luft an, das meine ich ernsthaft. Nicht mehr ausatmen. Denn dabei wird jedes Mal „hochgiftiges“ CO2 ausgestoßen. Es dauert dann auch nicht lange, bis sie sich für alle Ewigkeiten verpissen, six feet under.

  56. DaschauHer
    Laut Kachelmann Statistik lag in den letzten 70 Jahren nur an 11 in Frankfurt zu Weihnachten Schnee. In Köln nur 4 mal.
    In den 60iger Jahren 2-3 Mal hintereinander. Daran erinnert man sich gern, aber wer erinnert sich an all die Jahre ohne Schnee?
    Fazit: Auch beim Schneefall ist in der Statistik kein Trend zu Weniger zu erkennen.

  57. Hallo in die Runde, bin jetzt endlich angemeldet…
    Bitte helft mir, möchte den Artikel auf FB teilen, dann kommt „You are beeing redirected“. Was mache ich falsch ?

    MOD: Nichts! Der Fehler liegt bei uns, wir hoffen, ihn bald beheben zu können. Bis dahin kann man sich helfen, indem man das Titelbild auf FB lädt und dazu die Überschrift und den Link postet.

    Danke für die Antwort – werde mein bestes geben !!!

  58. Volker Hahabaeck hat im Staatsfunk die gute Nachricht verkündet, dass es den Grünen gelungen ist, die geplante CO2 Steuer mehr als zu verdoppeln, und lobte seinen blonden Wastlhuber dafür, dass die Grünen praktisch im Alleingang für die gesunde Erhöhung der Abzocksteuer verantwortlich sind. Muss man sich merken! Welch ein Sieg!!!
    Ansonsten kann man dann wohl endlich gegen die Steuer klagen. Die Berechnungsgrundlage für die CO2 Steuer ist bestenfalls intransparent. Wen und was sie berührt, wird nicht mal ansatzweise vom Bürger verstanden. Das ist eine Rundumsteuer, die alles was mit Energie produziert oder betrieben wird, berührt. Strom, Gas, Kraftstoff sind noch die offensichtlichsten Faktoren. Wie dann die Strompreissenkung berechnet wird ist genau so unklar. Das wird eine Ersatzsteuer für das Mautdebakel, den Wegfall des Soli, und dem Wegbrechen der Mineralölsteuer die im Zuge der Automobilelektrifizierung wegfällt. Das hat mit CO2 nichts zu tun.
    Ich hoffe doch, die AfD steht in den Startlöchern und wird dem dummen Michel zeigen, welche Partei noch wählbar ist, und gegen die CO2 Steuer klagen. Der Spass würde meinen Energiebedarf verdoppeln.

  59. @ seegurke 16. Dezember 2019 at 21:34

    Auch interessant:
    https://wetterkanal.kachelmannwetter.com/gab-es-frueher-wirklich-mehr-schnee-2/

    Ich habe die 60er-Jahre hier in der Stadt als schneereich in Erinnerung, in denen ich aufgewachsen bin. Darüber existieren noch Bilder, die mein Vater gemacht hat. So viel, daß man einen Iglu bauen konnte, ca. 1964. Der Schneefall ging meist schon im November los. Erst ab Anfang/Mitte der 70er-Jahre wurde es weniger oder es schneite erst im Januar/Februar.

  60. Das man mit der Behauptung von heißer Luft soviel Geld umdrehen kann, überrascht sogar mich.
    Die Überschrift, Grüne geht nach Hause zeigt natürlich, welche Erfahrungen man mit dem Selbstverständnis der Grünen inzwischen macht. Dachte früher auch, die werden nie wie Nazis.
    Überlege tatsächlich in die SPD einzutreten, um die Schäfchen wieder aus dem Biotop zu vertreiben. Bevor es hier vollständig zur Industriesteppe wird. Doch wie verträgt sich das mit meiner Mitgliedschaft in der türkischen AKP?
    Die Chinesen steigen schwer in der Türkei ein und die Türken haben die Russen ins Boot geholt. Dazwischen liegt samt dem Iran eine Wirtschaftszone, in der die drei aktiv sein wollen. Die Franzosen und Briten wollen auch schon wieder mit Russland. Die Türkei und Deutschland beziehen bald Gas aus Russland, auch damit kann man Motoren antreiben. Die Türkei fährt fast nur auf Gas. Die Koreaner machen selbst im Iran gute Geschäfte. Von Westen her werden wir leider von Arroganz und Missachtung überfallen. So können wir froh sein auch in die Türkei eine gute Verbindung zu haben. Konzentrieren wir uns auf die Gebiete, wo wir willkommen sind, haben wir mehr vom Leben. Alles andere ist ist vergebliche Mühe. Bislang hatte ich noch auf jedem Teststreifen betuppen stehen.
    Die EU ist kein gemeinsamer Markt, sondern ein Rip Off unserer Staatskasse und treibt mehr Gefahren ins Land als nutzen. Den Belgiern sei ihre EU-Zentrale gegönnt. Den Franzosen die lange verdiente Führungsrolle im EU-Teil des Kontinents. Doch nutzen muss nachweislich bezifferbar sein.

  61. Nichts entlarvt meines Erachtens die Verlogenheit unserer Politiker mehr als die Klimakonferenzen, bei denen nichts rauskommt, zu denen sie aber zu Abertausenden CO2-produzierend fliegen. Hätten sie wirklich Angst um die Zukunft des Planeten, würden sie solche Shows nicht veranstalten, sondern die eigenen Lebensgewohnheiten sichtbar für alle ändern. Vorbildfunktion und so.

    Wer solche Konferenzen abhält, beweist nur, dass er seine Märchen selber nicht glaubt.

  62. Die Sprache der Politiker ist leicht zu übersetzen:
    Reform = alles wird teuerer
    Große Reform = alles wird viel teuerer.

    Oder anders:
    Was macht ein Staubsaugervertreter? Er verkauft Staubsauger.
    Was macht ein Versicherungsvertreter? Er verkauft Versicherungen.
    Was macht ein Volksvertreter? Er………

  63. Wird der Bürger der Erpressung hin zum Matchboxauto also nachgeben, dann spart er sich zwar die Kraftstoffsteuerabgabe, muss aber beim Strompreis draufzahlen. Wenn die Karre dann endlich auf 25% Restakku steht, darf er noch die kostspielige Entsorgung/Recycling bezahlen.
    Wir werden also dafür bestraft dafür, dass wir die Welt retten wollen. Ich hab’s von Anfang an gesagt- Grünenpolitik ist was für Reiche. Auch wenn die Grünen an der Wahlurne für ihren Schwachsinn bezahlt werden- Die CO2 Steuer wird das Zentralkomitee gerne übernehmen und beibehalten. Das Ding haben wir für alle Zeiten an der Backe.

  64. Habe mir gerade „Kommentare von Lesern einer großen bekannten deutschen Zeitung (links!) angeschaut: Das Ergebnis ist in Kürze…
    „Das neue CO2 Gesetz wird der AfD viele neue Wähler bringen!“
    „Die neue Arbeiterpartei ist die AfD, nicht die SPD.“ „Bauherren, die CDU gewählt haben, werden zur AfD wechseln.“ „Nie mehr CDU“.

    Resümee: Der große Sieger der CO2-Sache kann die AfD werden, wenn sie das geschickt auch vermarktet!
    Wie gesagt: das sagen keine typischen AfD-nahen Kreise, sondern eher bisher linke Bürger in eher linken Zeitung!
    Ein Trend ist, dass eher linke Bürger zur AfD kommen können!

  65. Es ist keine Friedensdividende der EU, wenn aus der neuen rotgruenen Nazi-Ecke Attacke aufs Volk gemacht wird und inszenierte Konflikte nach Innen verlegt werden und die Gesellschaft destabilisieren. Militanz, oft Kampf gegen Rechts genannt, macht nichts friedliches erwarten. Die CDU ist mit ihrem Beseitigertrend von AfDlern (CDU Sögel) ebenfalls ein Aufruf zu Unmenschlichkeit und Bürgerkrieg. Die alten Volksparteien haben es aktuell nicht im Griff und agieren nazihaft. Habe immer noch Hoffnung, das man in der SPD das Rad nocheinmal zurückdrehen kann, nur dafür wäre ein erheblicher Personalwechsel nötig, damit die SPD endlich aufhört die linkere Linkspartei zu spielen. In Korea haben sich die Wähler für den linken Weg entschieden. Den darf man mit Spannung verfolgen. Ersteinmal hat er zum ersten Mal zu einem Bruch mit Japan geführt. Die Verschachtelung der Wirtschaft ist gegenseitig umfangreich. Bin gespannt welche Resultate das haben wird.

  66. Was würden diese ganzen klima- und zuwanderungsverstrahlten eigentlich machen wenn es die Nazizeit und somit auch keinen Holocaust gegeben hätte ? Wer würde dann die vielen Welt- und Klimarettungspläne der sogenannten Eliten finanzieren ? Wem würden Soros und Co. dann einreden, sie hätten an irgendetwas die Schuld und müssten das jetzt „wieder gutmachen“. Das wird auf ewig so weitergehen, solange sich Politiker finden, die auf diesen Schuldkult anspringen und sich einreden lassen, wir trügen an allem Elend der Welt die Schuld. So wird weiter das Geld der Deutschen Steuerzahler in der großen weiten Welt verteilt oder zur Not auch verschwendet, wie es der „große“ deutsche Außenmenister J. Fischer seinerzeit gefordert hat, dann ist die Welt gerettet. Bitte das Zitat googeln !

  67. Für mich ist der „menschengemachte Klimawandel“ genau so Realität wie die „menschengemachte Kontinentalverschiebung“

  68. Ich weiß von ehemaligen grünen Wutbürgern und linken Aktivisten, dass sie in den 80-iger Jahren wegen dem damaligen Medien-Wahnsinn „Waldsterben“ auf die Strassen gegangen sind und für ihre Idee „gestorben wären“, ähnlich heute CO2-GRÜN-Greta. Der Schwarzwald sollte ab dem Jahr 2000-2010 tot sein. So hieß es damals. Der Schwarzwald und Co. leben noch! Diese Leute schämen sich heute geradezu für ihre damalige Naivität! Heute sei es wieder so mit anderem Thema. Sie wählen heute AfD. Von GRÜN zu AfD. So geht das auch!

  69. Private Erinnerungen zum „Klima“ nur in Deutschland:

    Nach der deutschen Wiedervereinigung wechselte ich zwischen zwei Großklimazonen: Von dem vom Golfstrom beeinflußten Seeklima in SH in die des Kontinentalklimas. Nach Sachsen.

    Das war happig. In DD im Winter, mit Eisblumen am Fenster und im fast zugeschneiten Flughafen Klotzsche war das was anders als in HH. Oder Kiel.

    Die Winter – und die waren immer „normal“ – waren immer für pendelnde Ost-West/Nord-Süd Autofahrer anspruchsvoll. Auch für Fluggäste. Eis und Schnee. Oder auch nicht.

    Ich habe mir in Sachsen mitten im angeblichen „menschgemachten Klimawandel“ noch dermaßen den Arsch abgefroren – als übrigens die Braunkohleschlote noch aus jedem Haus rauchten und der Smog in Inversionswetterlagen dicker als je über London war – daß es dem Thunfisch graust.

  70. „Verpisst euch endlich, ihr Grünpisser“

    Eigentlich in der Überschrift schon alles Notwendige gesagt. Dazu viele gute Kommentare. Trotzdem kann ich nicht widerstehen:

    „Verscheisst Euch endlich, Ihr Grün-Verschissten.“

  71. Ein Lehrstück:

    Bin gerade am Telefon vollgejammert worden: alles wird teurer, Steuern und Abgaben steigen, wo soll man nur das Geld hernehmen, Nachzahlungen kommen auch noch, und Handwerkerrechnungen … heul … grein … wen kann man denn wählen, damit sich was ändert … AfD? Nie im Leben! Die sind doch braun!

  72. Hans R. Brecher 16. Dezember 2019 at 23:02

    Ein Lehrstück… … heul … grein … wen kann man denn wählen, damit sich was ändert … AfD? Nie im Leben! Die sind doch braun!

    Tüpisch!

  73. Wer jetzt noch nicht begreift,was uns mit diesen Grünen Khmer droht,
    dem ist echt nicht mehr zu helfen,Ausplünderung,im Namen des Klimas,
    Islamisierung und Umvolkung,im Namen der Menschlichkeit..
    Da kann man nur Frohe Weihnachten und nen beleuchteten Tannenbaum
    wünschen, weil,dieser Brauch,hat bald ein Ende,Chebli sägt ja schon daran!

    Sawsan Chebli erklärt, wie sie zum christlichen Weihnachtsfest steht
    Interview mit SPD-Politikerin
    „Passt eigentlich nicht zu meiner Religion“: Chebli über christliche Weihnachten.

    Chebli: Ich möchte nicht, dass wegen mir als Muslima das Weihnachtsfest zum neutralen Festtag wird.
    Nein, wie gnädig von ihr…

    https://www.focus.de/politik/deutschland/interview-mit-spd-politikerin-passt-eigentlich-nicht-zu-meiner-religion-chebli-ueber-christliche-weihnachten_id_11456726.html

  74. Gegenüber dem, was momentan abläuft, war das vielgeschmähte Hitler Regime demokratisch legitimiert.

    ghazawat 16. Dezember 2019 at 19:14; Das Problem ist, dass der normale Bürger in der Schule nicht aufgepasst hat, wenn es um Mathe und Physik ging. Ich kenne etliche Techniker, die glauben diesen Unsinn nicht.
    Bloss, was wird an den Unis studiert, doch mehrheitlich Geschwätzwissenschaft. Insofern muss man auch alles medizinische zu den Geschwätzwissenschaften rechnen. Diejenigen die dieses Geschwätz durchschauen sind nunmal die diversen Ingenieure, das studiert bloss fast niemand, weils einfach zu schwierig ist.

    ghazawat 16. Dezember 2019 at 19:56; Das letzte Jahr war zwar ungewöhnlich warm, aber lange nicht aussergewöhnlich. 2003 oder 2006 war nochmal ne ganze Stufe heisser. Aber das ist halt schon rund 15 Jahre her. Drum erinnert sich da kaum mehr jemand dran, besonders unter den grössten Schreihälsen, denn die waren damals noch gar nicht geboren.. Es ist aber viel einfacher, sich an total verregnete Jahre zu erinnern, einfach weil die wesentlich häufiger sind. Das Jahr 2017 war so eines, dann 2 oder3 Jahre vorher ebenso, da hatten wir schon mitten im Juni das Regensoll des ganzen Jahres. Dann war da natürlich 2010, 2011, Das war wenigstens bei uns in Franken ein Jahr, wo man ganz selten die Sonne sah, dafür aber in 2 aufeianderfolgenden Jahren ne Überschwemmung.
    Wegen CO2 mal ne kleine Erklärung, nehmen wir nen km2 als Sinnbild für die Luft weil der halt zufällig ne Mio m2 hat. 400 PPM wären dabei 400m2, also ein Streifen von lediglich 40cm Breite, der den CO2 Gehalt der Luft repräsentiert. Der menschgemachte Anteil daran sind wiederum 4%, also bleibt ein Streifen übrig der 40cm breit und 40m lang ist. Der uns zugeschriebene Anteil daran beträgt 2%. Das wär also ein winziger Fleck mit 40cm Breite und 80cm Länge. Das sind lediglich 0,32ppm.

    gonger 16. Dezember 2019 at 20:02; Nein, angeblich 2% des menschgemachten CO2 Anteils; der ist aber weit entfernt von 100%.

    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 16. Dezember 2019 at 20:41; Eine Vergrösserung des Meeres gibts auch dann nicht, wenn alles Eis inklusive Speiseeis abschmelzen würde. Einfach weil das Volumen des Meeres so derart gigantisch ist, dasss das bissl Eis praktisch nix ausmacht. Einen der beiden Pole kann man komplett vergessen, weil das nur ein riesiger Eisberg mit vielen km3 Ausdehnung ist. Der andere würde auf die Gesamtfläche umgerechnet bloss für nen Meter Anstieg reichen. Was sich im übrigen auch mit dem bisher erfolgten Anstieg von 30 cm deckt, für den das Eisvolumen um 30% zurückgegangen sein soll. Aber diese mathematischen Nulpen erzählen einem heute, dass die verbleibenden 70% plötzlich, je nach Nulpe für Anstiege zwischen 10 und 100 m reichen würde. Diese 70cm, selbst wenns doppelt so viel sein sollte, würde das nix ausmachen, macht aufs Meeresvolumen bezogen so gut wie nix aus. Und selbst wenn einige hundert km2 von ganz flachen Gegenden überspült würden, das wär selbst auf die Fläche Europas bezogen lächerlich.
    Ich bezweifle, dass da auch nur ein Bewohner irgendeiner Hafenstadt, deshalb nasse Füsse kriegt. Es ist ja auch nicht so. dass bei nem Berg von 500m da 500m Eis liegen, sondern da ist dann vielleicht 400m Landmasse drunter, so wie bei unseren Gletschern ja auch.

  75. Babieca 16. Dezember 2019 at 23:07
    Hans R. Brecher 16. Dezember 2019 at 23:02

    Ein Lehrstück… … heul … grein … wen kann man denn wählen, damit sich was ändert … AfD? Nie im Leben! Die sind doch braun!

    Tüpisch!

    ——————————-
    TV-Konsumenten! Der Kleber hat gesagt …

  76. Was steht auf dem Transparent der grün-linken Deppen? – „Entweder Schluss mit Kohle oder Schluss mit Klima“

    Tja, darüber sollten diese Äffchen mal nachdenken. – „Schluss mit Klima“ – wie niedlich! Kohle in den Ofen, dann gibt es also gar kein Klima mehr!? – Wunderbar! – Dann hat sich die Sache doch erledigt! – Immer feste Kohle in die Öfen – dann ist Schluss mit dem Klima, denn es gibt ja keines mehr! – Ohne Klima gibt es auch keine Klima-Äffchen mehr. – Eine schöne Vorstellung! – Her mit der Kohle!

  77. Trotz Verlängerung der Konferenz kaum Ergebnisse. So auf RTDeutsch. Stimmt so nicht, für die grünerotschwarzlinke Pest ist es doch erfolgreich verlaufen, die Bürger werden in einem Maß wie noch nie vorher für einen Wahnsinn den sie nicht wollen zur Kasse geschlagen und geprügelt. Klima und ein krankes Kind hat sich als geeignete Alternative gefunden um die Wahrheit, nämlich erfolglos zu vertuschen, die Vernichtung der Deutschen Rasse durch Flutung des Abschaumes dieses Planeten noch selber zu finanzieren. Wann endlich wird diesem Wahnsinn ein Ende bereitet?

  78. @ Dark Angel 16. Dezember 2019 at 19:09

    Grüne profitieren hauptsächl. v. jungen Wählern.
    Auch deshalb wollen sie das Mindestwahlalter senken.

  79. bona fide 16. Dezember 2019 at 23:18
    es ist so, wie ich mir das gedacht habe. Die CDU ist im Vermittlungsausschuss eingeknickt. Aus gutem Grund.
    Die SPD hat auf den Putz gehauen, dass sie die Koalition nur fortsetzen will, wenn die CO2-Steuer wesentlich erhöht wird. Von geplanten 10,– Euro auf mindestens 40,– Euro. Den Grünen waren die 10,– Euro auch zu wenig.
    Und so hat Mutti ihr Ziel erreicht. Sie kann weiterwurschteln mit der SPD, die mit den 25,– Euro einverstanden sein dürfte. Damit ist der SPD der Wind aus den Segeln genommen worden die Koalition zu verlassen. Den Kritikern in den eigenen CDU-Reihen wegen der Erhöhung auf 25,– Euro CO2-Steuer wird Mutti entgegnen, man hätte sich als CDU als Teil der GROKO dem Beschluss der Vermittlungskommission nicht widersetzen können (um die SPD nicht zu verärgern)

  80. Umweltschutz? Kannten wir nicht.

    Beim Bezahlen an der Kasse im Supermarkt schlägt die Kassiererin der vor mir bezahlenden alten Dame vor, sie möge doch beim nächsten Einkauf ihre Einkaufstasche mitbringen, denn Plastiktüten seien schlecht für die Umwelt.

    „Da haben Sie Recht“ entschuldigt sich die alte Dame „doch leider war ich in Eile und habe meine Einkaufstasche entgegen meiner Gewohnheit zu Hause vergessen“.

    Die junge Frau erwidert: „Ja wissen sie, unser Problem ist nämlich, dass Ihre Generation sich keine Gedanken darüber gemacht hat, in welch schlechtem Zustand sie die Umwelt uns und den zukünftigen Generationen hinterlässt. Umweltschutz ist sicherlich ein Fremdwort für Sie“…
    https://www.unendlichgeliebt.de/2016/08/05/umweltschutz-kannten-wir-nicht/

  81. @ Hans R. Brecher

    „TV-Konsumenten! Der Kleber hat gesagt …“
    Ich liebe Claus Kleber von Herzen! Keiner kann den Kopf so schön schief halten wie er. Und, wenn er dann noch spricht – auf seine schräge Art – dann bebt selbst die Erde vor Hochachtung! Kein Witz, ich habe die Erschütterung schon bis nach Dresden wahrgenommen. Kleber ist der GRÖSSTE! Was Kleber spricht, das ist pure Wahrheit, Weisheit und überhaupt jede „-heit“, die es nur geben mag. Der Clausi ist der Herrscher der „-heiten“. Ich erfinde für ihn mal ein neues Wort: „Kleberheit“! – Ja, das trifft es! – Clausi Kleber ist der kleberheitigste Mensch der Welt! Darauf könnte er stolz sein – wäre er nicht so bescheiden …

  82. CLINTEL: Klimanotstand ist Fake, der uns unseren Wohlstand kostet

    Umland, Niederlande: Ihr Slogan „Es gibt keinen Klimanotstand“, ihre Botschaft „CO2 ist segensreich“, ihre Mission „Passt euch dem Klimawandel an, anstatt ihn zu bekämpfen“: Die Wissenschaftler bei CLINTEL warnen vor Klimaalarmismus und vorschnellen teuren politischen Klimaentscheidungen. EIFELON sprach mit dem niederländischen Mitgründer Professor Guus Berkhout über seine Motivation.

    Eine Billion Euro möchte die neue deutsche EU-Präsidentin Ursula von der Leyen zur Bekämpfung des Klimawandels ausgeben und ruft den Klimanotstand aus. Da sie weder eine Gelddruckmaschine besitzt noch ein gewinnerzielendes Wirtschaftsunternehmen führt, wird sie die veranschlagten 1.000 Milliarden Euro von uns Bürgern einfordern. Ihrem Handeln legt sie politisierte wissenschaftliche Aussagen des Weltklimarates zugrunde, der Mensch sei wegen seines Ausstoßes von CO2 für den Klimawandel, die Erderwärmung, verantwortlich. Die angedachten Maßnahmen werden weitreichende Folgen auf unser Vermögen, unsere Wirtschaft, unsere Energieversorgung, unsere Rechte und unsere demokratischen Freiheiten haben.

    Unter den besonnenen Wissenschaftlern, die sich mit dem Klima beschäftigen, rumort es gewaltig. Eine dieser kritischen Stimmen ist die Climate Intelligence Foundation (CLINTEL), ein weltweiter Zusammenschluss von inzwischen mehr als 800 Wissenschaftlern, darunter einem Nobelpreisträger. Sie richten eine klare Botschaft an EU, UN und die Regierungen dieser Welt: Es gibt keinen Klimanotstand. Hört auf, Milliarden an Geld, ganze Wirtschaftssysteme zu vernichten, um einen Klimawandel bekämpfen zu wollen, von dem wir noch gar nicht wissen, wie groß der menschengemachte Anteil ist und ob neben CO2 andere Faktoren wie Sonnenstrahlung, Wolkenbildung, Ozeanschwankungen und Vulkanausbrüche zusammen vielleicht eine viel größere Rolle spielen…
    https://eifelon.de/umland/niederlande/clintel-klimanotstand-ist-fake-der-uns-unseren-wohlstand-kostet.html

  83. Maria-Bernhardine 16. Dezember 2019 at 23:40
    So eine wünsche ich mir im Gespräch,wäre fast wie Weihnachten.
    Habe mir den Spaß erlaubt,in einem Netto Laden,n Paket
    Plastiktüten zu kaufen.
    Ohne Kommentar konnte ich 3 Tage später, das
    Paket käuflich erwerben.Inhalt, 250 Stück…
    Allerdings komme ich damit auf Jahre hinaus aus, aber die
    blöden Blicke, wenn ich in 5 Jahren immer noch mit Plastiktüte
    einkaufen gehen werde,war es mir wert…
    Und nein, ich schäme mich nicht!

  84. @ Maria-Bernhardine 16. Dezember 2019 at 23:40
    Umweltschutz? Kannten wir nicht.
    —————————-
    klasse Story, so kenne ich es teilweise auch noch

  85. Jeder Tropfen Erdöl, der nicht von islamischen Terror- und Schariastaaten importiert werden muss, ist ein Tropfen weniger verbrannte fossile Energie. Und weniger Geld an diese Kuffnucken-Staaten, die Europa mit Moscheen, „König-Fadh-Akademien“ und Koranverteilaktionen „beglücken“.

    Aufforstung der Regenwäldee, Wasserstoff-Technologie und Wärmepumpen, sowie Flüssigsalz-Reaktoren sind sehr wohl interessante Ansätze als der Totalitarismus der Grünen Khmer.

  86. Warum segelte Greta nach Amerika? – Ihr Fahrrad war kaputt!
    Warum segelte sie zurück? – Weil sie in Amerika keiner wollte!

  87. Aufgemerk(el)t !

    Weltneuheit !
    Strom ist ja nichts anderes als Elektronenfluß in einem epileptischen Leiter .
    Nach langen Forschungen ist es mir gelungen , ein Gerät zu entwickeln – ich habe es GC / BC genannt ( Good Current – Bad Current ) , das den Elektrodenfluß , der ja mit Überschall – Lichtgeschwindigkeit sich abspielt,
    zu verlangsamen und optisch mittels LED´s (= light emitting didiots ) , rot (bad ) , green ( good ) darzustellen .

    Doch das ist noch nicht alles !

    Mittels eines Zusatzgerätes ist es möglich , die Herkunft dieser Elektrionen zu ermitteln . Stammen sie aus Kohle – , Gaskraftwerken oder gar aus einem AKW ? Nehmen diese Elektronen überhand , ertönt ein lautstarkes Alarmsignal ( buzzer ) .

    Drücken Sie dann die Taste R ( = resettlement ) , wird dieser Zufluß nicht nur gestoppt , sondern die Elektoren werden zurückgeschickt . Annahme verweigert ! , salopp gesagt .

    Dieses Zusatzgerät habe ich SELECTOR genannt .

    GC/BC +SELECTOR , ein Muß für Umweltbewußte !

    € 299 , 95 .- ( Dieser Preis deckt kaum die aufwendigen Herstellungskosten ! )

    Gleich bestellen !

    Mein Shop GGN ( Go green now ! ) bietet noch mehr !

    ( Ohrenkerzen , heilende Steine , Wasserader – Detektoren , Klimawandel- Spürgeräte , CO2-Wandler , Sheng – Fui , Methan – Vermeider , Flatulenz – Absorber u.v.a.

  88. Schon 2011 schrieb Welt Online (lange vor Gretel und 666):
    „Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda!
    Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt…Tragisch nur: Selbst wenn keiner mehr mitmacht, so sind die deutschen Parteien trotzdem entschlossen, die Bepreisung von CO2 durchzuziehen.“

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html

    Und das war 2011! Die haben nur darauf gewartet, bis die Deutschen so verblödet sind, dass sie alles, aber auch alles glauben und sogar in Jubel ausbrechen, wenn sie selbst abgeschafft werden. Und jetzt war es eben so weit.

    „Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern.“
    1998 Nigel Calder

  89. Blimpi 16. Dezember 2019 at 23:57

    Habe mir den Spaß erlaubt,in einem Netto Laden,n Paket
    Plastiktüten zu kaufen.
    Ohne Kommentar konnte ich 3 Tage später, das
    Paket käuflich erwerben.Inhalt, 250 Stück…

    ——-

    Super….das mache ich auch. Habe bisher ca. 100 Plastiktüten gebunkert. Bei jedem Einkauf nehme ich einige Tüten mit nach hause.

    In ein paar Jahren kann die Plastiktüten vielleicht bei ebay teuer verkaufen. Stück 5,- Euro :- )

  90. Ohne Ende wird und werden Vögel und die Natur zerstört durch die Rotoren dieser irren Kanzlerin.
    Wann wird ein kluger Mann endlich diese Person stoppen?
    Tretet ihr in die Hacken, denn sie weiß, dass ohne KKW es garnicht geht. Steht auf gegen die Vernichtung von Philippsburg.
    Merkel ist auch irgendwie wohl erpressbar, weil niemand ihre Stasi Akte mehr findet.

  91. @ Blimpi 16. Dezember 2019 at 23:57
    @ Muna38 16. Dezember 2019 at 23:57

    …hat mir vorhin mein Sohn (42) gezeigt.

  92. Zu Haremhab ( et al)
    16. Dezember 2019 at 19:09
    („Es geht doch nur um Geld. Klima ist eine Begründung für weitere Abzocke durch neue Steuern. Nun kommt das ja. Der Staat oder besser bezeichnet die Gutmenschen brauchen viel Geld für weitere Migranten“)
    ——————–
    Da steht es und wie auch von ‚Erbsensuppe‘ schon bemerkt und wie wir klugen Kommentatoren hier alle wissen, ist die ERFUNDENE „CO2 Steuer“ nichts anderes als eine schlecht getarnte Asylanten Steuer!
    Genau wie die ebenso letztes Jahr erfundene Zweitwohnsitzsteuer eine Asylanten Steuer ist!

  93. .
    Tja, früher
    hießen solche
    Grünschnäbel mal
    Weltverbesserer (und
    dies noch ohne die Rinnen)
    und heute nennen sie
    sich wie globalistisch
    vorgegeben eben
    Klimaretter …
    .

  94. @ Rheinlaenderin 17. Dezember 2019 at 00:55

    @ Blimpi 16. Dezember 2019 at 23:57

    Vor meinem Umzug, Ende letzten April,
    fand ich noch ca. 20 bis 30 Jahre alte
    Plastikeinkaufstüten, die in tausende
    Fetzen zerfielen, als ich sie anfaßte.
    Was für eine Schweinerei, da sie elektrisch
    aufgeladen an Händen
    u. Klamotten „festklebten“.
    Wiederum habe ich noch einige uralte,
    die noch fast wie neu sind.

    Neulich kaufte ich im 1-€-Shop eine
    Rolle mit 60 Elf-Liter Tüten für meinen
    kleinen Deckeleimer im Bad. Ich kaufe
    Abfalltüten immer eine Nummer
    größer, als die Eimerfassung beträgt.
    Hoffentlich halten sie sich, sind nämlich
    noch von der Schlecker-Hausmarke AS.
    Schlecker-Auflösung war 2012.

  95. Das Grünenbild oben gefällt mir. Jede Menge Fahnen und Banner, alle in bunten Klamotten gekleidet und natürlich alles aus synthetischer Herstellung. Was für ein Witz. Echte Grüne sollten dort doch nur mit Feigenblatt gekleidet stehen.

  96. Jetzt wo Südkorea zum ersten Mal von links regiert wird und China in Rolle der USA schlüpft, ist auch das Gegenteil denkenswert. Die EU als willkommene neue Sowjetunion mit Paul Magnette oder Macron als Präsident. Finde Magnette ganz sympathisch, aber wirtschaftspolitisch führt er die Wallonen noch nicht aus der Dunkelheit. Mein kleines Vorhaben für eine alte Baggerfabrik in Charleroi ging voll daneben. Wer unter AfD Verdacht steht hat wohl schlechte Karten. Dabei bin ich doch auch SPD. Die lassen in ihrer leichten Arroganz lieber Tausende in Arbeitslosigkeit darben, statt ihren bezahlten Arsch hochzubekommen. Ist ja ein Deutscher in der Leitung. Klar mein Französisch nicht die Wucht. Von Magdeburg über Eupen bis Charleroi nur Desinteresse oder sie haben die Informationen anderweitig genutzt. Jetzt habe ich den Stress mir was in Amiland oder sonstwo zu suchen. Wie könnte ich nur auf diese Website geraten?

  97. Man kann über Quatar sagen was man will, aber die haben kapiert, daß es mehr Sinn macht, mit soviel Kies, Sand und Schotter der Sultan eines echten Staates zu sein.

  98. Bin von Hannover schwer beeindruckt, die haben in 73 Jahren aus der Wirtschaft ein Museum für Banken, Autoindustrie und Reifenherstellern gemacht. Der arme Grüne Onay wird da nur zuschauen können. Alle Biotopideen und neue Radwege machen plötzlich Sinn, nur den Fahrraddiebstahl haben sie nicht im Griff. Hätte ich bei einem SPD Innenminister besser erwartet, vielleicht nimmt er es da zu locker. Die meisten merken erst was Fehler sind, wenn bei Ihnen selbst was weg ist.
    Nicht mal VW fasst Hannover noch an.
    Die teure Absage für das Werk in der Türkei verzeihen die Chinesen Weil nicht. Man kann über die Chinesen sagen was man will, aber Idioten sind sie keine, haben es nur manchmal schwer mit dem Staatsdienst, den sie immer beachten müssen. Die Grünen stiften hier vielleicht eine Hetze an. EU-weit machen sie Stalin nach. Auf zum Lake Eri.

  99. „Woher nimmt also diese nicht legitimierte Räuberbande das Recht, uns Wähler unverschämt nach Lust und Laune auszunehmen, wie es ihnen gerade beliebt?“
    Weil 70% der Journaille von Merkels Medien-Mafia grün wählt.
    Die nehmen für sich das Recht raus andere zu bekehren. Ohne Legitimation. Insbesondere ist es wichtig, dass die Schlafschafe noch ein „positives Gefühl“ haben, wenn sie Zwangsgebühr zahlen. Sonst könnte die Stimmung irgendwann kippen und die Laumeier-Pöstchen sind weg.

  100. Also ohne CDU/CSU/SPD würde es die ganzen schönen neuen Steuerbelastungen (CO2-Steuer, viel höhere KfZ-Steuer etc.) nicht geben. Die Wahl bestand ja für diese Parteien nicht in einer geringen oder einer mehr als doppelt so hohen Steuer. Die Wahl bestand für CDU/CSU/SPD in der Frage, ob überhaupt die Steuerbelastung für die Bevölkerung massiv erhöht werden soll.

    Die klare Entscheidung der Blockparteien war, ja, bitte, bitte deutliche Steuererhöhungen, die blöde Bevölkerung ist sowieso zu doof, das Geld selbst richtig auszugeben (den Ökozuschlag für Abgeordnete hat man sich mit der jährlichen Diätenerhöhung doch bereits reichlich gegönnt, damit ist die Steuerhöhung quasi einkommensneutral – also zumindest für unsere Politikerkaste).

    Da haben die Grünen, die nicht außerhalb des „Blocks der demokratischen Parteien“ stehen wollen nur gezeigt, dass sie noch demokratischer sind und der Verwaltungsaufwand sich durch höhere Steuersätze doch sicher noch mehr lohnt.

    Wenn es darum geht, die Leute abzuzocken und auszunehmen ist man sich in diesem Block immer einig.

  101. Wenn der Klimawandel MENSCHENGEMACHT ist, das heißt, er ist von den Menschen gemacht! Nicht wahr?
    Das heißt ebenso je mehr Menschen, umso mehr Klimawandel!

    Die Konsequenz sollte davon sein, dass man endlich zugibt, dass die Erde nicht mehr so viele Menschen bedienen/ernähren kann und nicht anstelle dieses Zugeständnisses, die Menschenmassen von einer Ecke in die andere schiebt, ruhig mit zusieht wie es täglich Millionen mehr Verursacher des menschengemachten Klimawandels werden!

    Wenn jetzt die KLIMAFLÜCHTLINGE auch noch nach EUROPA strömen sollen, dann muss man sie behandeln als das was sie sind, als VERURSACHER des menschengemachten Klimawandels und nicht als FLÜCHTLINGE!

  102. Der Bolschewismus im grünen Gewand. Die Ideologie ist einfach nicht wegzukriegen. Noch nicht. Scheitert die EU, scheitert die Unfreiheit. Ideologie-Brexit; weg mit dem grünen Müll zu dem Haufen der kommunistischen Ideologien. Sozialismus funktioniert nicht, ob nun grün, rot, braun. Kann weg.

  103. BenniS 17. Dezember 2019 at 05:35
    „Woher nimmt also diese nicht legitimierte Räuberbande das Recht, uns Wähler unverschämt nach Lust und Laune auszunehmen, wie es ihnen gerade beliebt?“

    Dazu haben die KEIN Recht! Was hier passiert ist Oppression und Willkür. Unsere Lebensgrundlage wird besteuert. Das, was einen Staat ausmacht, die Pflicht Energie und Wasser bereitzustellen, wird besteuert. Als wäre das nicht schon alles besteuert. Was hat man mit der Öko-Steuer eigentlich gemacht, die ja zu „Umweltzwecken“ eingeführt wurde? Belastet den Autofahrer seit Jahrzehnten, ohne, dass was dabei rausgekommen ist. Ganz im Gegenteil. Der Zynismus nimmt kein Ende! Nun „gibt die Regierung dem Druck der Öffentlichkeit nach“ und führt eine Thunfisch Steuer ein. Vor Einführung gleich schon erhöht! Ohne jegliche Legitimation. Sowas muss mit dem Bürger auf breiter Basis abgestimmt werden. Sich einfach eine Klientel rauszugucken, die dann für mich entscheidet, wo und wieviel ich zu zahlen habe, ist undemokratisch, bzw. diktatorisch. Ich hoffe das war der Tropfen, der endlich das Fass zum Überlaufen bringt. Das darf nicht durch den Buntestag durchgewunken werden. Eine Lizenz zum Gelddrucken ist das, eine völlig unqualifizierte, willkürliche Gelderhebung welche die mittelalterliche Wegelagerung um ein Weites übertrifft. Das ist zum Galle kotzen.

  104. bona fide 16. Dezember 2019 at 23:37
    bona fide 16. Dezember 2019 at 23:18
    es ist so, wie ich mir das gedacht habe. Die CDU ist im Vermittlungsausschuss eingeknickt. Aus gutem Grund.
    Die SPD hat auf den Putz gehauen, dass sie die Koalition nur fortsetzen will, wenn die CO2-Steuer wesentlich erhöht wird. Von geplanten 10,– Euro auf mindestens 40,– Euro. Den Grünen waren die 10,– Euro auch zu wenig.
    Und so hat Mutti ihr Ziel erreicht. Sie kann weiterwurschteln mit der SPD, die mit den 25,– Euro einverstanden sein dürfte.

    Das zeigt aber auch die Verlogenheit der Debatte. Da wird unqualifiziert an einer Geldschraube gedreht, egal was die anderen EU Staaten machen. Kassieren die jetzt eigentlich alle zusammen jeweils 25 Euro ab? Oder sollte Bad Segeberg jetzt nicht die 25 Euro allein zahlen, weil die ja so eine vergifte Luft haben, dass sie den Klimanotstand ausriefen? Verlogenes Gesindel, frohe (Au)wei nachten.

  105. Bei genauer Betrachtung steht die Höhe der CO2 Steuer in Relation zur Migrantenschwemme im jeweiligen Land. So ein Zufall aber auch!

  106. afd-sympathisant 17. Dezember 2019 at 05:36
    —den Ökozuschlag für Abgeordnete hat man sich mit der jährlichen Diätenerhöhung doch bereits reichlich gegönnt, damit ist die Steuerhöhung quasi einkommensneutral – also zumindest für unsere Politikerkaste).

    Sie glauben doch nicht, dass die das davon abhält, nochmal einen großen Schluck aus aus der Pulle zu nehmen. Die warten ab, bis sich die Wogen geglättet haben, dann einträchtig wie sie nun mal sind, die nächste Anhebung. Sowas verfressenes „Diäten“ zu nennen, ist an sich schon ein Dreistigkeit, und entspricht dem Stil dieses Gesindels.

  107. Der Deutsche ist sich selbst der Feind. Zumindest bei 87% ist das Hirn auf schleichende Selbstvernichtung einjustiert und 13% versuchen verzweifelt aus dessen Untergangs-Sog nicht mitgerissen zu werden.

  108. Ich werde im neuen Jahr einige freiwillige Mitgliedschaften kündigen
    und Folgendes dazu schreiben: „Durch die uns, durch die Bundesregierung, aufgebürdete
    sinnlose Luftsteuer, sind wir gezwungen, Sparmaßnahmen zu treffen.
    Leider, ist auch Ihr Verein davon betroffen.“
    Das geht an die Freiwillige Feuerwehr. 60 Euro im Jahr.
    An die ehemalige Schule meines Sohnes. 30 Euro im Jahr.
    An den ehemaligen Schwimmverein meines Sohnes. 40 Euro im Jahr.

  109. Die Grünen sind an Dummheit, Unwissenheit, Inkompetenz in jeder Hinsicht, Pietätslosigkeit, Arroganz, Heuchlerei, Verlogenheit und diktatorischer Machtsucht nicht zu überbieten und extrem aufgestellt. Mir gefallen die schon einige Male gesehenen Plakate mit der Aufschrift „Wer grün wählt, wählt Krieg“. Außerdem habe ich „die“ Hofreiter schon mal in einen Audi A8 einsteigen gesehen und das war sicherlich kein E-Auto. Außerdem zerstören E-Mobile letztendlich die Umwelt mehr als Verbrennungsmotore und sind in der Masse gar nicht verwendbar, schon gar nicht nach der Energiewende. Denn da sitzen wir alle bei Kerzenlicht, weil wir uns den teuren ausländischen durch Kern und Kohlekraftwerke erzeugten Strom nicht mehr leisten können, jedenfalls nicht die Steuersklaven im Land.

  110. Als ob man das Klima ändern könnte. Welch ein Schwachsinn.
    Merkels Umvolkungspolitik kostet viel Geld und irgendwoher muss die Knete ja kommen.
    Dass es so viele Dummdeutsche gibt, hätte ich nie vorher gedacht.

  111. Apropos „mickrige 8,9 %“:
    Bei einer Wahlbeteiligung von 70% macht das ca. 6,3 % aller Wahlberechtigten.
    Somit hat jeder 16. Wahlberechtigte für Grün votiert.
    Das muss man sich einmal vorstellen!
    Aufgeblasen ist dafür kein Wort.

  112. Der Wortwahl des obigen Kommentare folge ich widerspruchslos.
    “ Nicht legitimierte Räuberbande“, ja!
    Man kann das auch Öko-Terrorismus nennen.

    Die Luft wird durch mehr CO2-Steuer nicht ein ppm sauberer.
    Es wird uns nur mehrGeld aus dem Kreuz geleiert.
    Das wird dann gebraucht, um die von Göring-Eckard
    gewünschte „Änderung Deutschlands“, der
    Flutung Deutschlands mit Primitivethnien aus den Elendsgebieten
    dieser Erde , bezahlen zu können.
    Wir haben unsere Politiker eigentlich dafür gewählt, daß sie
    für Deutschland und uns etwas Gutes tun.
    Wenn sie sich aber nur noch für Fremdethnien einsetzen,
    dann gehören sie zum Teufel gejagt ¡!!!!!!!!!!

  113. @ andro 17. Dezember 2019 at 09:05

    E-Autos hört man nicht. Da ist man ganz
    schön angeschmiert. Schwups! Plötzlich
    ist es da u. man wird umgenietet. Habe mich
    schon paarmal sehr erschrocken, als da
    plötzlich ein Auto heransurrte.

    +++++++++++++++++++

    @ pro afd fan 17. Dezember 2019 at 09:10

    Wieviele Russen liefen hinter Lenin u. Stalin her,
    wieviele Chinesen hinter Mao, anstatt ihn
    rechtzeitig umzulegen?! Weshalb hat nie jmd.
    den Raubkrieger Mohammed umgelegt, bevor
    er seinen bösartigen Schwachsinn mit dem Schwert
    verbreiten konnte? Die Mekkaner hatten eine
    Beißhemmung, weil er schließlich einer der
    ihren war, einer aus dem mekkan. Stamm der
    Quraisch(-iten).

  114. Mit demokratischen Mitteln sind die nicht mehr aufzuhalten!
    Das wissen die.
    Deshalb wird, bevor der Druck im Kessel zu hoch wird, alles in den Kampf gegen Rechts gesteckt und das Volk noch mehr gespalten, werden Waffengesetze verschärft, um auch den letzten MoPo-Leser vor der ‚Konterrevolution‘ zu warnen und am heimischen Sessel festzuketten, werden wir Patrioten verunglimpft und dadurch wehrlos gemacht. Immer mehr resignieren und bereiten sich für sich und ihre Familien auf den Crash vor, statt das sie selbst dieser Crash sind und ihn in die gewünschte Richtung steuern.
    Zugegeben, ich bin auch einer von letzteren. Ich hoffe auch, daß es endlich eine Lichtgestalt schafft, uns aufzurütteln. Ich bin bereit!
    Am 20.1. ist Pegidatag. Die Polizei hätte keine Chance, wenn wir mal ausflippen! Und die mutigen Gegendemonstranten würden laufen wie sie aussehen, wie die Hasen!
    Zumindestens weiß ich, was ich mir in der Silvesternacht wünsche…

  115. Die Grünen sind nicht vom Mars gekommen! Die 68er und ihre Nachfolger sind das Ergebnis einer (West)deutschen Erziehungs- und Bildungspolitik, die über Jahrzehnte von ‚angeblichen‘ westdeutschen Konservativen bestimmt wurde!
    Auch die Islamisierung der BRD begann mit dem von der CDU erdachten Und ermöglichten Familiennachzug der türkischen Gastarbeiter!

  116. zu Hoffnungsschimmer 17. Dezember 2019 at 08:52
    („Ich werde im neuen Jahr einige freiwillige Mitgliedschaften kündigen
    und Folgendes dazu schreiben: „Durch die uns, durch die Bundesregierung, aufgebürdete
    sinnlose Luftsteuer, sind wir gezwungen, Sparmaßnahmen zu treffen.
    Leider, ist auch Ihr Verein davon betroffen.“
    Das geht an die Freiwillige Feuerwehr. 60 Euro im Jahr.
    An die ehemalige Schule meines Sohnes. 30 Euro im Jahr.
    An den ehemaligen Schwimmverein meines Sohnes. 40 Euro im Jahr.“)
    =========
    Das ist eine sehr gute Anregung, die ich hiermit aufgreifen möchte und (zumindest) die hier mitlesenden auffordern will, somit nicht ohnehin schon geschehen, z.B. aus den Kirchen auszutreten, analog mit Begründung: „Angesichts Ihrer Unterstützung für die Schlepperei und die illegale Einschleusung von unberechtigten Asylanten nach Deutschland, sehe ich mich leider gezwungen nach __ Jahren aus der _______Kirche auszutreten!“ was man auch mündlich vor Ort beim Amt mitteilen kann.
    Als ich seinerzeit aus der Kirche austrat, begründete ich dies vor Ort mit dem Ablegen der Kreuze der beiden Ober-Heuchler Bett-Ford Strom und Marx auf dem Tempelberg.
    Ebenso sind Tageszeitungs-Bezüge der Kloaken-Presse zu kündigen mit gleicher obiger Begründung! Ein Mitkommentator hatte kürzlich hier die (lange) Liste der Sozen-Zeitungen eingestellt, aber auch Tageszeitungen, die nicht in der SPD-Madack-Liste standen, sind zu kündigen. Braucht Ihr die Zeitungen noch? Vermisst Ihr dann etwas? Nein, man kauft dann eben die Junge Freiheit oder die Preußische Allgemeine Zeitung, abonniert lieber COMPACT oder Tichy’s Einblick oder die Express-Zeitung.

  117. CO2 Steuer ist der moderne Ablasshandel, das Gewissen soll beruhigt werden, indem der Geldbeutel erleichtert wird. Hat im Mittelalter schon so gut funktioniert.

  118. Öko-Terroristen: Viele mit abgeschlossenem Studium, ansonsten Negativauswahl aus Schul- oder Studienabbrechern und Leistungsverweigerern. Außerhalb der Politik sind ganz viele davon Hartz IV Aufstocker.
    Jeder Mensch hat eine Wirbelsäule – aber nur wenige haben ein Rückgrad. – Gerhard Löwenthal-
    „Die Dummen können sich nur durch Terror an der Macht halten“.Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen – F. Schiller
    H. Broder: „Klima“ ist die Nadel, mit der die Deutschen zur Ader gelassen werden und mit der sie zugleich von unangenehmen Dingen abgelenkt werden, die die Herrschenden völlig verbockt haben! In Deutschland leben 1,1% der Weltbevölkerung, die 2,2% des weltweiten CO2 emitieren.
    Die Medien sollten mal aufhören den Öko-Terroristen die ständige parareligiöser Heilslehre zu streuen, den vorhandenen Wissensmangel durch Stimmungsmache zu kompensieren. Die Geschöpfe salonsozialistischer Hirnwäsche sind schnellstmöglich wegzusperren. Das zusammen mit den Unterstützern aus dem NEO-feudalistischen Establishment. Kann man mal klären woher die finanziellen Unterstützungen dieser Pest kommen? Die Aufdeckung der Finanzströme in die Richtung ist wohl eher nicht gewünscht. Oder?

  119. @Social Bot 16. Dezember 2019 at 20:52
    @Waldorf und Statler
    16. Dezember 2019 at 20:19
    Der Peter hat sich erschrocken , schon gehört
    OT,-….Meldung vom 16.12.2019 – 15:32
    „Deutscher Fahrer“: Busfahrer aus Dresden sorgt mit Schild für Eklat
    ———-
    Dem Peter mit seinem rot gefärbtem Tuntenfönscheitel ist aber auch eindeutig anzusehen, wessen Geistes Kind er ist.
    _______________________________________________
    Oh Graus…komplett rosa – weich gespültes Hirn. Wenn er dann auch noch schafft, den letzten Busfahrer so hinterhältig und vor allem grundlos weg zu denunzieren, kann er ja in Zukunft zu Fuß gehen.. das schadet ihm ganz eindeutig nicht.. vielleicht bekommt das Hirn zum Denken dann mehr Sauerstoff …ansonsten soll er uns nicht mit derartigen Absonderungen belästigen.

Comments are closed.