Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Am vergangenen Wochenende wurde auf dem Bundesparteitag der „Alternative für Deutschland“ in Braunschweig ein neuer Bundesvorstand gewählt. Auch die anderen Parteien veranstalteten zuvor oder, wie die SPD, eine Woche danach ihre Parteitage. Ein geeigneter Anlass zu einem Blick auf die Situation in unserem Land und auf die Aufgaben, die die AfD anzugehen hat.

Es steht schlimm um unser Land. Die unselige GroKo treibt mit Hilfe ihrer Spießgesellen aus Medien, Wirtschaft, Kirchen, Gewerkschaften und den vielen durch Staatsgeld geförderten Institutionen der sogenannten „Zivilgesellschaft“ einen Nagel nach dem anderen in den Körper unserer Gesellschaft. Der unheilvolle Geist des linken Kulturmarxismus – „der stets das Gute will und stets das Böse schafft“ – wütet wie nie zuvor, kennt gar keine Grenzen mehr. Mann gegen Frau, Jung gegen Alt, Arm gegen Reich, Gebildet gegen Ungebildet, Leistung und Fleiß gegen Bequemlichkeit und Schmarotzertum.

Nicht nur für Deutschland gilt das eben Beschriebene, zunehmend auch für die Länder im westlichen Europa, wenn auch in Deutschland in besonders krasser, beschleunigter und zerstörerischer Weise. Diese Erscheinungsformen des angewandten Internationalsozialismus, den man getrost auch Neo- oder Kulturmarxismus nennen sollte, sind dabei keineswegs Ausdruck eines etwaigen „Volkswillens“, sondern dem Staatsvolk, also unserer nationalen Gemeinschaft, durch das selbsternannte, globalistisch denkende, neo-feudalistisch agierende „Establishment“ von oben aufoktroyiert.

Nie da gewesene sozialistische Gleichmacherei

Wir erleben eine nie da gewesene sozialistische Gleichmacherei, in der die gesellschaftliche Mehrheit marginalisiert, also als etwas Nebensächliches und Unbedeutendes ins Abseits geschoben werden soll. Die Diffamierung, die Tabuisierung und die Eliminierung des Einheits- und Einigkeitsgedankens reicht von der familiären Gemeinschaft – die die primäre und ursprüngliche Keimzelle des gesellschaftlichen Seins darstellt – über die kulturelle Identität, bis hin zum Nationalstaat. „Volk“ darf man ja ohnehin nicht mehr sagen, alleine das spricht ja schon Bände.

Die Politik der „Schwarz-Rot-Grün-Links-Vereinigten“ will die Nation aufgeben und den „Demos“ – also das Staatsvolk, das in einer Demokratie die souveränen Herrschaftsrechte ausübt – entmachten. Peu à peu, Schritt für Schritt. Gerade so dosiert, dass es dem „unterworfenen Systemsklaven“ nicht auffällt, dass er immer höhere Steuern, immer höhere Abgaben, immer höhere Sonderzahlungen an den Staat zu leisten hat und immer geringere Zinserträge für seine mühsam angesparten Altersgeldrücklagen erwarten darf. Ach was, geringere Zinserträge? Strafzinsen sind doch allemal zielführender.

„Willkommen machtloser Bürger, Du ehemaliger Souverän Deiner Demokratie, in der Du bis jetzt die mittelbare Herrschaft ausüben konntest, aber ab sofort in der herrlich offenen, toleranten und vielfaltsbunten neuen „One-World-Gesellschaft“, machtlos zwar, aber immerhin leben darfst.“

Ideologische Aufladung des Diskriminierungsbegriffes

Was als „Individualisierung“ daherkommt, also die Betonung des „Ich“, ist nichts anderes als die Zerstörung eines gemeinsamen und einigenden  „Wir“. Jede soziale Gruppe definiert sich durch Gemeinsamkeiten, durch gemeinsame Schnittmengen, durch gemeinsam gelebte Traditionen. Durch die ideologische Aufladung des Diskriminierungsbegriffes ist es den linken Gesellschaftsingenieuren gelungen, den Fokus von vorhandenen Gemeinsamkeiten auf etwaige Unterschiede zu lenken. Die sinn- und identitätsstiftende Zuordnung zu einer beliebigen sozialen Gemeinschaft wird nun als aggressiv-beherrschend, dominant und ab- oder ausgrenzend gegenüber den Nicht-Mitgliedern einer solchen Gemeinschaft dargestellt. Überspitzt: Jede Eigenschaft einer beliebigen sozialen Gruppe bedeutet nunmehr die Unterstellung der Diskriminierung und der Unterdrückung der anderen.

Das bloße Feststellen von Unterschieden zwischen Fritz und Helga bedeutet nach dieser polit-ideologischen Denkart bereits die Unterdrückung der Frau durch den Mann. Über Fritz und Ahmed möchte man in diesem Zusammenhang gar nicht nachdenken.

Aus dem gleichen ideologischen Horn tönt der Begriff der „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“. Vereinfachende, verallgemeinernde Stereotypen dürfen nicht sein. Diese müssen radikal abgelehnt werden. Es kann und darf nicht sein, dass der Bürger öffentlich darüber nachdenkt, warum „ein Mann“, zumeist „psychisch beeinträchtigt“, mit einem „Messer“ hantiert.

Kritische und konservative Bürger müssen umerzogen werden

Eine solcherart links-ideologisch konditionierte Gesellschaft definiert sich demnach nicht mehr über einen übergeordneten, historisch gewachsenen, kulturellen Urgrund. Eine Gesellschaft, die Unterschiede zwar anerkennt, aber das Gemeinsame, das gemeinsam Eigene in jeder Beziehung nach vorne stellt, in ihrer Bedeutung höher schätzt. Mit dieser Meinung befindet man sich heute bereits außerhalb des Mainstreams und wird stante pede als „Rechter“ aus dem gesellschaftlichen Diskurs verwiesen. Der erkämpften kulturellen Hegemonie der „Linken“ sei dies gedankt.

Unsere Gesellschaft, unsere Identität, wirkt bereits völlig entwurzelt und entkernt. Wichtige Bevölkerungsgruppen, auch aus den werteschaffenden Milieus, werden ausgegrenzt und gehören nicht mehr dazu, da sie die herbeifabulierte vielfaltsbunte, gendergagaeske, queere und cultural-gemainstreamte neue Gesellschaft nicht mit voller Begeisterung zu schätzen wissen.

Frau Merkel sagte auf dem Parteitag der CDU 2016 in Essen: „Zur Wahrheit gehört aber auch, dass manche, die schon immer in Deutschland leben, ebenfalls dringend einen Integrationskurs benötigen.“ Ah ja, klar doch, kritische und traditionsbewusste, also konservative Bürger müssen umerzogen werden, damit sie in die neue Gesellschaft passen. Und das Ganze dann unter dem Tarnmäntelchen der Toleranz. Da hat unsere Frau Bundeskanzler doch sicherlich auch die Mitglieder der Werte-Union gemeint, die hurtig in ein Umerziehungslager geschickt werden müssten.

Andere Gesellschaft als noch vor 25 Jahren

Das Verbindende – das Eigene, das Proprium – wird den Götzen „Vielfalt“, „Buntheit“ und „Toleranz“ geopfert. Nur Minderheiten dürfen sich als Gemeinschaft und als Gruppen definieren – gilt es doch, die vermeintliche Unterjochung durch die Mehrheit abzuwehren. Ein Hohn und Irrsinn angesichts des grundlegend demokratischen Mehrheitsprinzips.

Über Jahrhunderte gewachsene christliche und jüdische Werte, veredelt durch die Erkenntnisse der Aufklärung, das zusammenhaltende Band unserer Kultur und unserer Gesellschaft, werden ersetzt: Durch Egoismen, durch gegenseitiges Misstrauen, durch Spaltung, durch Ablehnung und Leugnung jeder Gemeinsamkeit. So entsteht ein werte-, vernunft- und zukunftsloses Vakuum. Eine grauenhafte Vision, denn eine solche Gesellschaft befindet sich bereits im Stadium der vollkommenen Dekonstruktion.

Ein unvoreingenommener, sachlicher Blick in die Fußgängerzone einer beliebigen deutschen Großstadt reicht völlig aus, um zu erkennen, dass wir heute bereits über eine andere Gesellschaft reden, als etwa noch vor 25 Jahren. Dies allerdings in Worte zu packen und beredtes Zeugnis abzulegen, bedeutet, die allgegenwärtigen und sprungbereit wartenden Sitten- und Moralwächter des „Bessermenschen-Establishments“ auf den Plan zu rufen.

AfD muss kulturmarxistischen Wahnsinn beenden

Nie wurde deutlicher, dass die allseits propagierte Tabuisierung unserer noch vorhandenen gesellschaftlichen Gemeinsamkeiten und unserer noch vorhandenen gesellschaftlichen Mehrheit kein „Mehr-an-Freiheit“ bedeutet, sondern stattdessen ein veritables Gedanken-Gefängnis à la Orwell ist. Dessen Ausmaße und Abmessungen von den Wärtern und den Interessensvertretern obskurer Minderheiten definiert wird. Ein Gedanken-Gefängnis, in dem der Selbstbehauptungswillen einer gewachsenen gesellschaftlichen kulturellen Identität durch kulturlose Anarchie ersetzt und vernichtet wird. So entsteht ein gesellschaftliches und kulturelles Vakuum, das dann eines Tages durch den unterwerfungs- und herrschsüchtigen Islam krachend gefüllt werden wird, der dann jedwedes gesellschaftliche Leben dominieren wird.

Es muss die prioritäre Querschnittsaufgabe der „Alternative für Deutschland“ sein – und vor allem bleiben – diesen kulturmarxistischen Wahnsinn zu benennen und ihm ein Ende zu setzen. Die kommunikationsstrategische Ausrichtung der Öffentlichkeitsarbeit hat genau dieser prioritären Zielsetzung zu entsprechen. Neben Sozial-, Renten- und Verteidigungspolitik, neben allen spezifischen Politikfeldern liegt unsere Zukunft in der Reanimation des bereits tödlich verwundeten Eigenen. Liegt unsere Zukunft in der Selbstbehauptung unserer aufgeklärten, rationalen und wertefundierten Gesellschaft.

Nur durch die „Alternative für Deutschland“, die derzeit als einzige Partei den Nationalstaat als zwingendes Element eines demokratischen Gemeinwesens sieht, ist Zukunft möglich. Nicht gänzlich auszuschließen ist, dass die „Werte-Union“ sich endlich besinnt und in eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit eintritt. Auch die wirklich freiheitlich denkenden Rest-Liberalen, die den nationalen Ansatz für essentiell halten, sind herzlich zur Zusammenarbeit eingeladen, sollten aber zuvor ihren opportunistischen Liberalla-Kern in die Wüste schicken.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

114 KOMMENTARE

  1. Eine ganz erstaunliche Entwicklung.

    Allerdings mit Ansage. Jeder der es sehen wollte, konnte es erkennen, wenn er wollte. die Vernichtung der eigenen Identität ist schon lange im Gange. Schon lange vor 2000.

    Und die Demographie ist gnadenlos, da ist nichts mehr änderbar.

  2. .

    Betrifft: „Wir sind ein europäisches Volk weißer Rasse“ (*)

    .

    1.)*: De Gaulle in seiner berühmten „Kolibri-Rede“ (bitte ergoogeln) am 5. März 1959

    2.) Dürfen wir Deutschen das HEUTE auch sagen ?

    3.) Und daß wir mehrheitlich bio-weiß und christlich und deutsch bleiben wollen ?

    .

  3. .

    4.) Jeden Tag wird Deutschland weniger: Offene Grenzen; Fertilität

    5.) der Volks- / Raum- / und Kulturfremden.

    6.) Dieser Trend muß MIT ALLEN MITTELN umgedreht werden.

    7.) @ alle Pi-Leser hier: Vorschläge / Konzepte willkommen !

    8.) Bitte keinen (!) Defätismus. Danke.

    .

  4. So gefährlich die Politik der jetzigen Regierungsparteien auch ist, muss man unbedingt ein Auge auf die Grünen haben! Die aktuellen Wahlumfragen sagen Schlimmes voraus. Die Grünen sind gefährlicher als alle anderen Parteien. Die dürfen auf keinen Fall in Regierungsverantwortung kommen. Dann können wir ganz einpacken! Die müssen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft werden! Die Bevölkerung muss über die wirklichen Ziele dieser Partei aufgeklärt werden.

  5. friedel_1830 7. Dezember 2019 at 20:16

    7.) @ alle Pi-Leser hier: Vorschläge / Konzepte willkommen !
    ———————–
    Deutscher Beneš. Leider keiner in Sicht.

  6. .
    Es sind
    etwas mehr
    als 10 %, die das
    deutsche Volk quasi
    in Geiselhaft nehmen.
    Das belegen die Umfragen
    zu Sarrazins Buch DSSA
    vor jetzt neun Jahren.
    Und dieses Netzwerk
    tut so, als wäre es
    die Demokratie
    und die AfD
    alles nur
    Nazys.
    .

  7. .

    Betrifft: (Rund) 20 Mio. Rentner (vor allem Frauen) entscheiden jede Wahl in D

    .

    1.) https://www.welt.de/politik/deutschland/article168986852/Aeltere-Frauen-retten-Merkels-vierte-Kanzlerschaft.html

    2.) Diese Alterskohorte ist mehrheitlich nicht internet-affin und hat Zeitungsabo

    3.) (=Lückenpresse)vom örtlichen Käseblatt, das zum SPD-Medien-Imperium gehört.

    4.) Diese Personen sollte jeder Pi-Leser hier in seinem Umfeld aufklären.

    5.) In kurzen Sätzen mit Fakten und Emotionen.

    6.) Ausgenommen von der Rentnerschelte ist die kleine feine Elite hier auf Pi,

    7.) die hier die allermeisten Jüngeren noch locker in die Tasche stecken.

    .

  8. Herr Renner analysiert im Beitrag die katastrophalen Zustände unserer Gesellschaft kristallklar und mit hoher intellektureller Tiefenschärfe. Ich könnte es nicht besser.

    Ja, unserer Gesellschaft wird chinesisiert, das Strafrecht wird afrikanisiert, die Medien nordkoreansiert, die Wirtschaft sudanisiert, das Bildungswesen südafrikanisiert, die Straßen & Brücken syrisiert, die persönliche Mobilität anatolisiert, die Politik haitisiert und die Bürgerüberwachung stalinisiert.

  9. Jens Eits 7. Dezember 2019 at 20:40
    Frustrierte afrikanische Männer: Kein Geld, keine Arbeit, keine Frau.
    Aufbruch nach Europa mit den neuen EU-Afrika Grundrechten.
    https://youtu.be/ag-tVNqxtbc
    ————
    Entschließung des EU-Parlaments zu den „Afrika-Grundrechten“
    umgehend widerrufen!

    Hier die wichtigsten Punkte der Entschließung im Überblick:
    • Die Mitgliedsstaaten sollen dafür sorgen, dass „Migranten, Flüchtlinge und Asylbewerber auf sicheren und legalen Wegen in die EU einreisen können“ (Punkt 23).
    • Afrikaner sollen verstärkt in Fernsehsendungen und anderen Medien gezeigt werden, damit „ihrer fehlenden Repräsentanz sowie dem Mangel an Vorbildern für Kinder afrikanischer Abstammung angemessen entgegengewirkt wird“ (Punkt 11).
    • Ein staatlicher „Plan für die Beteiligung ethnischer und rassischer Minderheiten am Erwerbsleben“ (Quotensystem) solle festgelegt werden (Punkt 25).
    • Afrikaner seien angeblich auf dem Wohnungsmarkt diskriminiert, weshalb der Staat dafür Sorge tragen müsse, dass diese nicht länger in „räumlicher Absonderung in einkommensschwachen Gebieten mit schlechter Qualität und engen Wohnverhältnissen“ leben müssen (Punkt 22).
    • Die „Geschichte der Menschen afrikanischer Abstammung“ soll in die Lehrpläne der Schulen aufgenommen werden (Punkt 20).
    • Sogenannte „Monate der schwarzen Geschichte“ sollen auf nationaler Ebene eingeführt werden (Punkt 5), sowie ein „Jahrzehnt der Menschen afrikanischer Abstammung“ offiziell begangen werden (Punkt 6).
    • Arbeitsgruppen gegen „Afrophobie“ sollen eingerichtet (Punkt 14) und linke Nichtregierungsorganisationen finanziell von den Regierungen unterstützt werden (Punkt 12).
    • Wer sich mit der von der EU verordneten Umerziehung nicht abfinden will, soll als sogenannter „Hassverbrecher“ von den Behörden „erfasst, untersucht, verfolgt und bestraft“ werden (Punkt 15 und 16).
    • Hingegen soll es der Polizei und Geheimdiensten verboten werden, bei der Strafverfolgung, der Terrorismusbekämpfung und der Einwanderungskontrolle Täterprofile zu erstellen, die auf eine dunkle Hautfarbe hinweisen; vielmehr sollen die Beamten verpflichtend an Anti-Rassismus-Schulungen teilnehmen (Punkt 17).

    European Parliament resolution of 26 March 2019 on fundamental rights
    of people of African descent in Europe (2018/2899(RSP))
    http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-8-2019-0239_EN.html

  10. .
    .
    Täter….. Türken, Libanesen und andere Ausländer!
    .
    Was wieder nach dem Treffen der Innenminister verschwiegen worden ist, das zu 90 Prozent der brutalen Gewalt von Türken, Libanesen und anderen Ausländern ausgeht.
    .
    Es gibt so gut wie nie Abschiebungen/Ausweisungen.. Und der Terror durch Ausländer und Ausländerclans auf dem Fußballplatz geht immer weiter.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Amateurfußball:
    .
    Minister wollen Schiedsrichter besser vor Gewalt schützen

    .
    Die Innenminister mehrerer Bundesländer sorgen sich um die Sicherheit von Referees in Amateurligen. Übergriffige Spieler oder Fans sollen künftig bestraft werden.
    .
    Die Innenminister mehrerer Bundesländer streben einen besseren Schutz der Schiedsrichter im Amateurfußball an. „Die Gewalt auf dem Sportplatz nimmt zu. Wir bekommen Woche für Woche Meldungen über Ausschreitungen oder Übergriffe vor allem auf die Schiedsrichter“, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Caffier ist derzeit Sprecher der unionsgeführten Innenminister. An diesem Freitag soll die Konferenz der Innenminister über das Thema beraten.
    .
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-12/amateurfussball-schiedsrichter-gewalt-strafverfolgung-innenminister
    .
    .
    Amateurfußball
    .
    Gejagt und verprügelt

    .
    Die Eltern in der beschaulichen Gemeinde Brotdorf im Saarland trauten ihren Augen nicht. Vor ein paar Minuten war das Spiel der C-Jugend abgepfiffen worden, der Schiedsrichter wollte im Vereinsheim den Schlüssel für seine Kabine abholen.
    .
    Oft beteiligt: Spieler mit Migrationshintergrund
    .
    Zudem wurde die Staatsanwaltschaft angewiesen, solche Vorfälle schneller zu bearbeiten. In größeren Bundesländern sind Ausschreitungen dieser Art noch nicht bis in höchste politische Kreise vorgedrungen. Dabei gibt es sie zuhauf. Und oftmals sind Mannschaften beteiligt, in denen sich viele Akteure mit Migrationshintergrund finden.
    .
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/gejagt-und-verpruegelt/

  11. Drohnenpilot 7. Dezember 2019 at 20:53
    […]
    .
    Oft beteiligt: Spieler mit Migrationshintergrund […]

    Oft IMMER

    Selbst die JF scheint bei dem Thema zu kneifen, Dinge beim Namen zu nennen

  12. Goldfischteich 7. Dezember 2019 at 20:51
    Ergänzung:
    Im März 2019 mit 535 : 80 : 44 vom EU-Parlament angenommen. Eine große Anzahl konservativer EU-Abgeordneter hat für diesen Ausverkauf der EU gestimmt.
    Beendet rassistische3 Diskriminierung gegen afro-europäische Menschen in der EU, wobei nicht definiert ist, was unter „afro-europäisch“ verstanden wird. Afrikaner mit einem Paß aus einem der EU-Länder? Afrikaner, die in der EU wohnen? Legal hier wohnende, illegal hier wohnende Afrikaner?

    End racist discrimination against Afro-European people in the EU
    Pressemitteilung Plenartagung LIBE 26-03-2019 – 13:40
    https://www.europarl.europa.eu/news/de/press-room/20190321IPR32133/end-racist-discrimination-against-afro-european-people-in-the-eu

  13. OT

    MERKEL, DIE FALSCHE SCHLANGE,
    BEQUEMTE SICH NACH AUSCHWITZ…

    Merkel: „Mandelas Erbe bleibt eine Inspiration“
    6. Dez. 2013
    Mandelas Name werde „für immer mit dem Kampf gegen die Unterdrückung seines Volkes und der Überwindung des Apartheidregimes verbunden“, so Angela Merkel (CDU). Die Bundeskanzlerin würdigte den „Giganten der Geschichte“… Sie habe ihn bei einem persönlichen Besuch als einen „wunderbaren Mann“ kennengelernt. „Er war weise, warmherzig und humorvoll.“… Merkel versprach, sein Erbe als „Verpflichtung“ für ihr politisches Handeln zu begreifen…
    https://www.dw.com/de/merkel-mandelas-erbe-bleibt-eine-inspiration/a-17275369-0

    LINKEN-LIEBLING MANDELA
    https://i0.wp.com/tiara013.at/wp-content/uploads/2018/06/20180815_133541.jpg

  14. „One World“ ist maximal, dass die bösen menschenverachtenden Weißen für die guten Dunkleren zahlen müssen. Ansonsten will von den normalen Staaten dieser Welt keiner „One World“. Sie wollen maximal das Geld der blöden Weißen.
    In der EU wollen auch nur die Deutschen einen „guten und anständigen Superstaat“. Der Rest will seinen Staat behalten. Gegen deutsches Geld hat er aber nichts.

  15. Ergänzung:

    European Parliament resolution of 26 March 2019 on fundamental rights
    of people of African descent in Europe (2018/2899(RSP))
    http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-8-2019-0239_EN.html

    refers to people of African ancestry or descent who are born in, citizens of, or living in Europe
    bezieht sich auf Menschen mit afrikanischen Vorfahren, die in Europa (=EU) geboren, ihr Bürger sind oder in Europa (=EU) leben.

    Das heißt, alle Afrikaner, welchen bürgerlichen Status sie auch in der EU haben mögen, sind in allen Bereichen des staatlichen und gesellschaftlichen Lebens so zu behandeln wie wir Bio-Kartoffeln.

  16. OT

    Thema Weihnachtsmarkt-Mord durch Männergruppe™

    Kurt Gribl ist Oberbürgermeister und CSU-Partei. Er ist -in meinen Augen- TÄTER, er und viele ander sind -in meinen Augen- vollumfänglich verantwortlich für das, was in unserem (ehemaligen) Heimatland abläuft.

    In meinen Augen sind Leute wie Gribl DIREKT und UMFASSEND verantwortlich für diese Gewalttaten, für die „Entwicklung“ in unserem Lande.
    Da gibt es – finde ich- kein Vertun.

    In einem gesunden Land würden Leute wie Gribl vor ein (Volks)Gericht gestellt, abgeurteilt und hart bestraft werden.

    Hier die -in meinen Augen- Krokodilstränen des vollumfänglich (mit)verantwortlichen CSU-Täters Gribl:

    https://www.facebook.com/KurtGribl2014/posts/1422825797880367

  17. Wenn die Frau hier mit ihrer Amtshaftungsklage durch käme, dann würde eine Flut von Klagen folgen … Stichwort „Breitscheidplatz“ & Co.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_86946576/richterin-liess-peiniger-frei-100-000-euro-fuer-opfer-von-schizophrenie-krankem-.html

    Die können der Frau gar kein Recht geben, ein Klagetsunami für Merkel & Kalfaktoren wäre die Folge. Die Frau wird jetzt vom Rechtsstaat solange mürbe gemacht, bis sie in jedweder Form ruiniert ist und aufgibt. Ein Richter musste hier in diesem Land für die von ihm verzapfte Scheiße noch nie haften. Und selbst wenn so einer ein Urteil gefällt hat, dann fehlt darunter die Unterschrift … und wieder könnte er sich so rausreden. Das Rechtssystem in diesem Land ist nicht erst seit dem NetzDG nicht mehr existent. Gesetze sind zur Option für Politiker & Kriminelle geworden. Aber wenn der Bürger seine GEZ nicht bezahlt, dann trifft ihn die volle Härte … wenn er einen Tag später von einem Merkelianer abgestochen wird, passiert nix. Das ist Merkeldeutschland im Jahre 15 deren Schreckensherrschaft.

  18. Art. 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) 1Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. 2Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Hallo Herr Renner (AfD): Nur zum besseren Verständnis, ist dieser Punkt nicht schon jahrelang erreicht?

  19. Das alles ist noch nicht einmal der halbe Spass. Wenn erst einmal das Bargeld abgeschafft ist, Gold verboten, Gesichtserkennung flächendeckend eingeführt, der selbstbestimmte Individualverkehr ebenso abgeschafft sein wird wie das freie Internet, wenn uns Roboter und Drohnen bei Bedarf überwachen oder „ausschalten“ können, werden wir uns noch zurücksehnen nach dem Jahr 2019.

    Manche schaffen es vielleicht noch, in das liberale China zu fliehen.

  20. Das Motto lautet (zer-)teile und herrsche.

    Mit lauter Minderheiten in einem Staatsgebilde bzw. einem Vielvölkerstaat läßt sich leichter regieren bzw. moderieren.

  21. MERKEL: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt.“
    (Bild: Merkels Rede zu Ihrer Kanditatur als
    Spitzenkandidatin der CDU am 26. Februar 2017)
    AUCH TOURISTEN AUS CHINA IM ZUG NACH WÜRZBURG?
    Merkel besuchte sie nie am Krankenbett oder hab´
    ich was verpaßt?Und der Paschtune Riaz Khan Ahmadzai?
    Und der afghan. Hazara aus dem Iran Hussein Khavari?
    https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

    Mai 2019
    Axt-Attacke von Würzburg: Die Opfer leiden bis heute
    https://www.merkur.de/bayern/axt-attacke-von-wuerzburg-opfer-leiden-bis-heute-8494977.html

  22. Man kann eigentlich nur noch nach Russland auswandern damit man in Sicherheit ist. Die haben ein großes Land und viel Platz.

  23. In der Regel kann der DDR-Bürger bei verschleierten Gewaltmeldungen in der Lügenpresse zwischen den Zeilen lesen, um die Wahrheit zu erfahren. Hier ist das mal nicht so einfach puncto Täterschaft:

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_86957718/wuppertal-mann-mit-hammer-von-polizisten-erschossen.html

    Das kann ein Merkelianer aber auch ein autohassendes Freitagskreischkind gewesen sein. Meist gehen die Gretasektenanhänger aber nicht mit dem Hammer auf die Polizei los, also war´s wieder mal ein Merkelianer. Fall gelöst, auch ohne Klartextmeldung der Lügenpresse.

  24. @ Sauerlandschurke 7. Dezember 2019 at 21:52

    …aber zahlenmäßig die meisten Moslems Europas;
    laut Wiki 14% der Bevölkerung. Dies wären
    20.233.729,04 der Einwohner ohne Krim.
    Ich vermute aber eher mehr, das linke Wiki untertreibt
    hier bestimmt. Ich könnte mir 20% vorstellen, dies
    wären dann 28.905.327,2 Moslems der Einwohner
    Rußlands ohne Krim. (Wenn ich den %-Rechner
    richtig bediente 😀
    Read more https://www.blitzrechner.de/prozent/

    ++++++++++++++++++++++++++

    Einwohnerzahl 144.526.636[1] (ohne Krim)
    146.877.088 (mit Krim); 2018

    Mit Karte, wo sich die Muselmanen ballen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Russland#Islam,_Judentum,_Buddhismus_und_Schamanismus
    Rußland ist natürl. riesig, bloß 8 Einwohner auf 1km²,
    Trotzdem darf man die islamischen Dschihadschläge
    in Moskau u. St. Petersburg nicht vergessen.
    In Polen gibt es blitzsaubere, einst deutsche Städte.
    Heute können wir froh sein, daß sie nicht zum
    Merkelstaat gehören… 😉

  25. OT

    Neue Aktion vom „Zentrum für Politische Schönheit“

    Von-Papen-Grabstein vor CDU-Parteizentrale abgelegt

    Der Grabstein des letzten Reichskanzlers der Zentrumspartei wurde am Samstag vor der CDU-Parteizentrale aufgefunden. Unterdessen wurde die umstrittene Säule vor dem Reichstag fest in den Boden betoniert.

    Aktivisten des „Zentrums für Politische Schönheit“ (ZPS) haben am Samstagmorgen die Grabplatte des früheren Reichskanzlers Franz von Papen vor der CDU-Parteizentrale abgelegt. „Heute morgen um 9 Uhr wollte von Papen in die Parteizentrale der CDU und wurde nicht reingelassen“, sagte Philipp Ruch, Künstlerischer Leiter des ZPS, rbb|24.

    Die Grabplatte war zum Wochenanfang aus dem Friedhof von Wallerfangen verschwunden. Zuerst hatte der Saarländische Rundfunk berichtet.

    Die Berliner Polizei hat ein Strafermittlungsverfahren wegen Auffindens von Diebesgut eingeleitet. „Nach unserem bisherigen Kenntnisstand ist das der vermisste Grabstein“, sagte ein Sprecher auf Anfrage. „Wir haben den Grabstein sichergestellt, der wird jetzt auf Fingerabdruckspuren und DNS-Spuren untersucht. Im weiteren Verfahren werden wir uns mit den Kollegen aus dem Saarland abstimmen.“

    Franz von Papen (1879-1969) war von Juni bis Dezember 1932 Reichskanzler für die Zentrumspartei. Nach seinem Sturz verhandelte er mit Adolf Hitler über eine Regierungskoalition, mit der die Nationalsozialisten an die Macht kamen. Anschließend hatte von Papen wechselnde Posten in der Regierung beziehungsweise als Botschafter im Ausland. Im Rahmen der Entnazifizierung wurde er 1947 als „Hauptschuldiger“ eingestuft und zu acht Jahren Arbeitslager verurteilt. 1949 kam er vorzeitig frei.

    Umstrittene Säule in der Nacht auf Samstag einbetoniert
    Das ZPS hatte in der zurückliegenden Woche mit einem selbsterrichteten Mahnmal vor dem Reichstagsgebäude vor der Politik der AfD warnen wollen.

    Dazu wurde eine Säule aufgebaut, in der sich, nach Angaben der Gruppe, die Asche von Opfern des Nationalsoziallismus befand. Dafür seien mehr als 200 Bodenproben an 23 Orten in Deutschland, Polen und der Ukraine genommen worden, an denen Nazis Massenmorde begingen. Laboruntersuchungen hätten in mehr als 70 Prozent Hinweise auf menschliche Überreste gegeben, hieß es.

    Nach teils heftiger Kritik an dem Projekt bat die Gruppe am Mittwoch um Entschuldigung. Rabbiner hatten anschließend angeboten beim Abbau der Säule zu helfen. Die Asche sei mittlerweile entfernt, so Philipp Ruch vom ZPS. Die Säule selbst wurde allerdings in der Nacht auf Samstag fest einbetoniert. Auf die Ablage der Grabplatte wollten die Aktivisten trotz der heftigen Kritik nicht verzichten, sagte Ruch. „Wir haben das gemacht, weil wir der Meinung sind, dass es diese Gedenkstätte braucht, mit der an den Verrat an der Demokratie erinnert wird.“

    Keine Furcht vor Strafverfolgung
    Das Entfernen oder Beschädigen von Gräbern ist in Deutschland ein sogenanntes Offizialdelikt, also eine Straftat, die von der Staatsanwaltschaft verfolgt werden muss. Bei einer Verurteilung kann eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verhängt werden.

    Zu möglichen strafrechtlichen Konsequenzen sagte Ruch: „Diese Diskussion haben Sie bei unseren Aktionen eigentlich immer und ich kann mich nicht erinnern, dass in elf Jahren ‚Zentrum für Politische Schönheit‘ es ein einziges Mal zu einem Urteil kam.“

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/12/zentrum-fuer-politische-schoenheit-cdu-grabstein-von-papen.html

    Wo lebe ich hier eigentlich? Der letzte Satz läßt mich hier an nix mehr Glauben..

  26. .
    .
    Die SPD ist TOT, weiß es nur noch nicht..
    .
    Die CDU sind die Nächsten..

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Rede in Magdeburg
    .
    Merz attackiert – Die SPD ist „in der letzten suizidalen Phase“

    .
    In seiner Rede auf dem kleinen Parteitag der CDU Sachsen-Anhalt in Magdeburg rechnet Friedrich Merz mit der SPD ab. Trotzdem sei der Zustand des Koalitionspartners kein Anlass für Schadenfreude und Häme.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204122630/Friedrich-Merz-Die-SPD-ist-in-der-letzten-suizidalen-Phase.html
    .
    AfD ist die neue Volkspartei und die einzige politische Kraft die unser Deutschland noch vor dem Merkel-Wahnsinn retten kann.
    .
    Wenn die CDU es nicht schafft, mit der AfD zu koalieren, wird sie ebenfalls wie die SPD auf dem Müllhaufen der Geschichte landen.

  27. .

    OT

    .

    Betrifft: Ausländer-Gewalt beim Amateur-Fußball; Rudelbildung, Aggro-Zuschauer

    .

    1.) Lösung: 3 (drei) Bodyguards / Security-Männer laufen 90 Min.

    2.) auf Spielfeld mit; schirmen Schiri ab.

    .

  28. .
    .

    150 Mrd. für Mio. illegale Asylanten
    .
    25 Mrd. für die EU-Diktatur.. (jährlich… bald sogar noch mehr)
    .
    Für deutsche Rentner bliebt nur die Tafel oder die Mülltonne..

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    „Die Gesellschaft verdrängt, unter was für Umständen Menschen in Deutschland leben“
    .
    Immer mehr Rentner gehen zur Tafel
    .
    20 Prozent mehr ältere Tafel-Kunden als noch 2018
    .
    Steigende Altersarmut – in Deutschland seit Jahren ein Problem. Das macht sich auch bei den Tafeln bemerkbar. Innerhalb eines Jahres ist die Zahl der Rentner, die sich ihre Lebensmittel bei der Tafel holen müssen, um 20 Prozent gestiegen. Das sagte Jochen Brühl, Verbandschef der Tafeln in Deutschland, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.
    .
    Tafel-Chef: „Es kostet viel Energie, seine Armut zu verstecken“
    .
    1,65 Millionen Menschen sind 2019 regelmäßig zur Tafel gekommen. Das sind 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Darunter sind laut Brühl 430.000 Rentner. „Es kostet viel Energie, seine Armut zu verstecken. Viele Rentner haben diese Energie für ein Versteckspiel vielleicht einfach nicht mehr“, sagte Brühl der Zeitung. Ein weiterer möglicher Grund für den Anstieg sei, dass es mittlerweile auch spezielle Angebote wie Senioren-Nachmittage gebe. Die Tafel sei damit auch eine Anlaufstelle für Alters-Einsamkeit.
    .
    https://www.rtl.de/cms/altersarmut-in-deutschland-immer-mehr-rentner-gehen-zur-tafel-4450345.html

  29. .

    @ Hans R. Brecher; 22:15 h

    .

    Vielleicht teilen Sie meine Einschätzung, daß nicht (!) die kinderlose Alt-

    Kommunistin selber das Problem ist, sondern ihre „Supporter“:

    Denn was wäre Merkel ohne (!) die Rückendeckung ihrer 570.000 CDU-CSU-Mitglieder. Und ohne (!) die Nachrichten-Fälscher von ARD und ZDF.

    Und ohne (!) Friede Springer und Liz Mohn (Bertelsmann):

    Sie (IM Erika, kommunistische Propaganda-Ministerin für Agitation, FDJ) wäre
    ein: NOBODY.

    Der polit-mediale Komplex zusammen mit der linken Kultur-Schickeria ist das Prob.

    .

    .

  30. OT

    Mann geht mit Hammer auf Polizisten los und wird erschossen

    Kurz: Irgendein Mongo hat mit einem Hammer Fahrzeuge beschädigt, und ist dann mit dem Hammer auf die Polizisten losgegangen…

    (Quelle: Netz)

    Pfefferspray scheint alle gewesen zu sein…zum Glück!

  31. Bin Berliner 7. Dezember 2019 at 22:27

    Das ZPS wird vom Berliner Senat unterstützt, die arbeiten im Kulturbereich mit denen offiziell zusammen.
    Also Schutz von ganz linkslinksgrün-oben.

  32. .

    3.) (Gewalt im Amateur-Fußball); Security, die 90 Min. auf dem Platz ist, für Schiri-Abschirmung:

    4.) Daran werden wir uns gewöhnen müssen wie beim Supermarkt in den Abendstunden,

    5.) wo auch Security-Personal steht an der Kasse (alles indirekte, versteckte Kosten der volks- / raum- / und kulturfremden Zuwanderung).

    .

  33. Es geht rapide bergab mit uns, das stimmt. Ich muss ungläubig feststellen, dass die Spezies von Menschen, die vor 40 Jahren noch in Stammheim gelandet wären, heute die Gesellschaft bestimmen. Ich erinnere mich an mein BW Zeit, wo auf dem Gang der Unterkunft eine Ausgabe des „Das Kapital“ von Karl Marx gefunden wurde. Damals war das ein Fall für den MAD. Das hat uns allen ein extra-Wochenende in der Kaserne eingebracht. Heute sitzen die Jünger Karl Marx‘ im Bundestag und machen dicke Backen. Die RAF Mitglieder grüßen aus dem Jenseits. Aber hey, dafür ist der Kampf gegen Rechts voll unter Kontrolle.

  34. Goldfischteich 7. Dezember 2019 at 20:51

    Jens Eits 7. Dezember 2019 at 20:40
    Frustrierte afrikanische Männer: Kein Geld, keine Arbeit, keine Frau.
    Aufbruch nach Europa mit den neuen EU-Afrika Grundrechten.
    —–
    Blonde Frau mit Locken!…da fehlt nur noch der tiefergelegte BeeEmDouble. Und das ist Realität. Das sehe ich hier.
    Die Negerisierung der EU nimmt rasante Fahrt auf. Ich darf explizit auf den Migrations-Pakt verweisen, der aber ohne Freiwilligkeit – im Merkel Doitscheland mit Zustimmung von 87% der Wähler härter durchgezogen wird als jemals zuvor.

  35. Bin Berliner 7. Dezember 2019 at 22:59

    Von meinen üblichen Berlin-Lästereien nehme ich Dich ausdrücklich aus!
    Ist schon o.k. so. Wer außer Dir solltest sonst authentisch berichten`?
    Die Geschichten „vor Ort“ sind bei pi immer die interessantesten.
    Ich darf „Du“ sagen?

  36. OT

    Mann geht mit Hammer auf Polizisten los und wird erschossen

    Kurz: Irgendein Mongo hat mit einem Hammer Fahrzeuge beschädigt, und ist dann mit dem Hammer auf die Polizisten losgegangen…

    (Quelle: Netz)

    Das ist ja der Hammer:

    Mann mit Hammer von Polizisten erschossen.

    https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/wuppertal-mann-mit-hammer-von-polizisten-erschossen-id227853501.html

    Pfefferspray scheint alle gewesen zu sein…zum Glück!
    War vielleicht KEIN Kuffnucke?

  37. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 7. Dezember 2019 at 23:07

    Bin Berliner 7. Dezember 2019 at 22:27

    Das ZPS wird vom Berliner Senat unterstützt, die arbeiten im Kulturbereich mit denen offiziell zusammen.
    Also Schutz von ganz linkslinksgrün-oben.

    ________________________________________

    Na klar…und es kotzt mich einfach nur an!

  38. Im Geiste von Marx’, Engels und Satans sind die Freimaurer auf dem Vormarsch

    Die Offenbarung der Bibel läuft vor unseren Augen ab …

    Aber keine Angst: Jesus lebt !

    Wenn ER wiederkommt (heute oder morgen) macht Er mit denen kurzen Prozess

  39. Barackler 7. Dezember 2019 at 21:43
    Das alles ist noch nicht einmal der halbe Spass. Wenn erst einmal das Bargeld abgeschafft ist, Gold verboten, Gesichtserkennung flächendeckend eingeführt,…….
    Manche schaffen es vielleicht noch, in das liberale China zu fliehen.

    ————

    Bzgl. Gesichtserkennung. Dass China sein Volk überwacht, wissen wir. Aber die Klo-Überwachung kannte ich noch nicht.

    Habe vor ein paar Tagen im TV einen Bericht über China gesehen. Angeblich wird auf öffentlichen Toiletten zuviel Klopapier gestohlen und auch verbraucht. Man muss sich in den öffentlichen Toiletten erst vor einen Gesichtsscanner stellen, erst dann spuckt der Automat Klopapier aus. Wenn man noch eine zweite Portion Papier braucht, keine Chance.

    Ein interessanter Vorwand für eine Überwachung sogar auf dem Klo. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Fehlt nur noch, dass man nach dem Klogang noch eine Urin-/Kotprobe abgeben muss.
    Die Chinesen spinnen.

  40. VivaEspaña
    7. Dezember 2019 at 23:30
    War vielleicht KEIN Kuffnucke?
    ++++

    Weil bald Weihnachten ist?

  41. gonger 7. Dezember 2019 at 23:27

    Bin Berliner 7. Dezember 2019 at 22:59

    *Von meinen üblichen Berlin-Lästereien nehme ich Dich ausdrücklich aus!
    Ist schon o.k. so. Wer außer Dir solltest sonst authentisch berichten`?
    Die Geschichten „vor Ort“ sind bei pi immer die interessantesten.
    **Ich darf „Du“ sagen?

    ___________________________________

    *Besten Dank 🙂

    **Aber gerne, Bitte doch..

  42. VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 23:30

    OT

    Mann geht mit Hammer auf Polizisten los und wird erschossen

    Kurz: Irgendein Mongo hat mit einem Hammer Fahrzeuge beschädigt, und ist dann mit dem Hammer auf die Polizisten losgegangen…

    (Quelle: Netz)

    Das ist ja der Hammer:

    Mann mit Hammer von Polizisten erschossen.

    [..]

    Pfefferspray scheint alle gewesen zu sein…zum Glück!
    War vielleicht KEIN Kuffnucke?

    _________________________________

    Mhmm..aber „Mann“ „Hammer“ „Autos“ „Auf Polizei losgehen“..klingt erstmal verdächtig 😉

  43. „Naomi Seibt and Her Journey to Climate Realism“
    https://www.youtube.com/watch?v=v8dXpe1Pp6Q

    naomi spricht darin irgendwas zum wetter. so weit, so gut.
    damit ich auch ja alles „richtig“ ™ verstehe, belehrt mich youtube
    fuersorglich/vorsorglich einem grauen kasten mit lehrsaetzen.

    „Die globale Erwärmung oder Erderwärmung ist … durch anthropogene Einflüsse.“

    und begruendet diese angeordnete denksteuerung wie folgt

    „Infobereiche mit relevantem Kontext
    Bei Videos zu ausgewählten historischen und wissenschaftlichen Themen werden unter Umständen Informationen von Dritten angezeigt. Dazu zählen beispielsweise bekannte Themen wie die Mondlandung, zu denen im Internet oft Fehlinformationen zu finden sind. “ snip

    wer sind diese „dritten“, warum wollen sie mich gratis aber ungebeten informieren,
    wo ich doch weiss, wo man sich ueberall informieren kann ? sorgen die sich um mich ?

  44. Bin Berliner 7. Dezember 2019 at 23:41

    Man weiß es (noch) nicht.

    Ein Wuppertaler

    Das kann ein Neger, ein Kuffnucke oder ein besoffener, „abgehängter“ Wuppertlaer Hartzer sein.

    Hammer ist irgendwie untypisch.

    Die Polizei Hagen wurde hinzugerufen. Die Behörde hat nun in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Wuppertal die Ermittlungen übernommen, um die Objektivität zu gewährleisten. Die Beamten müssen klären, ob der Gebrauch der Dienstwaffe gerechtfertigt war – ein normaler Vorgang in einem solchen Fall.
    https://www.wz.de/nrw/wuppertal/mann-mit-hammer-in-wuppertal-wichlinghausen-von-polizei-niedergeschossen_aid-47678941

    Wenn es tatsächlich ein echter „25-jähriger Wuppertaler“ (WAZ) war, haben die nichts zu befürchten.
    Wars ein Neger, Kuffnucke oder Tsigoiner, gibt’s Stress.
    Und zwar massiv.

    :-(((

  45. Drohnenpilot 7. Dezember 2019 at 22:37

    Die SPD ist TOT, weiß es nur noch nicht..
    .
    Die CDU sind die Nächsten..

    Und die Wähler wandern alle zu den Päderasten. Das dürfen wir nicht aus dem Blick verlieren.

  46. eule54 7. Dezember 2019 at 23:14

    Kuffnuck auf den Philippinen hat seine Frau aufgefressen:
    [..]
    ____________________________

    Der Kannibale schilderte den Tathergang dann so: Er sah die Frau in der Nähe des Friedhofes und schlug sie mit einem Metall-Gegenstand nieder. Dann habe er ihr mit der Sichel den Kopf abgetrennt und ihn mit nach Hause genommen. Dort sei er plötzlich hungrig geworden. Er öffnete den Schädel, nahm das Gehirn heraus, kochte und aß es – als Beilage gab es Reis.

    [Kenne ich..hört sich lecker an, bis auf das Gehirn]

    Polizeichefin Ramoga geht eigenen Angaben nach davon aus, dass Bagtong geisteskrank ist.

    [Ach echt?]

    Das würden auch die Beschreibungen von Bekannten des Mannes stützen. Ramoga: „Er sagte aus, dass die Frau englisch sprach und er sie deshalb töten musste. Das Englisch hat ihn wohl irritiert.“

    [Und hier irritiert anscheind das Deutsche]

  47. VivaEspaña 7. Dezember 2019 at 23:48

    Bin Berliner 7. Dezember 2019 at 23:41

    Man weiß es (noch) nicht.

    Ein Wuppertaler

    Das kann ein Neger, ein Kuffnucke oder ein besoffener, „abgehängter“ Wuppertlaer Hartzer sein.

    Hammer ist irgendwie untypisch.

    Die Polizei Hagen wurde hinzugerufen. Die Behörde hat nun in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Wuppertal die Ermittlungen übernommen, um die Objektivität zu gewährleisten. Die Beamten müssen klären, ob der Gebrauch der Dienstwaffe gerechtfertigt war – ein normaler Vorgang in einem solchen Fall.
    https://www.wz.de/nrw/wuppertal/mann-mit-hammer-in-wuppertal-wichlinghausen-von-polizei-niedergeschossen_aid-47678941

    Wenn es tatsächlich ein echter „25-jähriger Wuppertaler“ (WAZ) war, haben die nichts zu befürchten.
    Wars ein Neger, Kuffnucke oder Tsigoiner, gibt’s Stress.
    Und zwar massiv.

    :-(((
    ___________________________________

    Der Hammer sieht neu aus…eher nicht Harz4
    https://abload.de/img/ce2be617d6729ff90d9fyak33.jpg

  48. Ich empfehle mal die 12 Bände von „FINALE – Die letzten Tage der Erde“ zu lesen

    Autoren: Tim Lahaye und Jerry B. Jenkins

    Es ist ein Versuch, die Offenbarung der Bibel nachzuempfinden …
    aus der Sicht eines Piloten und eines Zeitungsschreibers
    nach der Entrückung der Gemeinde Gottes …

    Die Bücher waren Bestseller in den USA

  49. Der 25-jährige Wuppertaler starb kurze Zeit später an den Verletzungen.

    https://www.derwesten.de/region/wuppertal-mann-bei-polizeieinsatz-erschossen-id227853699.html

    Wie auch immer, jetzt isser über die Wupper gegangen:

    Die Redewendung über die Wupper gehen hat im deutschen Sprachgebrauch mehrere Bedeutungen. Die Überquerung des Flusses Wupper steht als Redewendung synonym für das Sterben, für eine Haftstrafe, aber auch als Umschreibung für eine Insolvenz und für Flucht und Emigration.

    Über die Wupper gehen – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cber_die_Wupper_gehen

  50. VivaEspaña 8. Dezember 2019 at 00:07

    Der 25-jährige Wuppertaler starb kurze Zeit später an den Verletzungen.

    https://www.derwesten.de/region/wuppertal-mann-bei-polizeieinsatz-erschossen-id227853699.html

    Wie auch immer, jetzt isser über die Wupper gegangen:

    Die Redewendung über die Wupper gehen hat im deutschen Sprachgebrauch mehrere Bedeutungen. Die Überquerung des Flusses Wupper steht als Redewendung synonym für das Sterben, für eine Haftstrafe, aber auch als Umschreibung für eine Insolvenz und für Flucht und Emigration.

    Über die Wupper gehen – Wikipedia
    [..]

    ____________________________________

    :))

  51. 7. Dezember 2019 at 23:53

    Der Mann kommt aus Oberursel, oder? Grüße gehn raus ausm Hintertaunus
    —–
    Ist die Gegend Ort wirklich ‚gekippt’`? Ich habe mal berufsbedingt bei meinem Kumpel in Schmitten-Arnoldhain gepennt weil ich „den Kessel-Smog unten in FfM nicht vertragen konnte als Norddeutscher.
    Ich dachte immer die im Hoch-Taunus fahren alle Motorrad, haben eine Sozia und sind reich 😉

  52. Es ist Samstagabend, 23:40 Uhr. Lisa sitzt im Zug, trägt einen sehr kurzen Rock, ist geschminkt, trinkt Wein und geht in die Altstadt, um zu tanzen. Saeed sitzt auch im Zug, als er bemerkt, wie Lisa betrunken in den Zug einsteigt, sehr laut spricht und in ihr Telefon lacht. Ihm fällt auf, dass sie fast nackt ist (in der Definition seiner alten Gesellschaft – aus der er kommt). Sie trinkt etwas, was verboten ist, verliert die Kontrolle über sich selbst. Vielleicht möchte sie Sex mit jemandem haben (Saeed wurde kürzlich mit dem One-Night-Stand-Konzept bekannt gemacht). Deshalb benimmt sie sich so, denkt Saeed, ein Mädchen, das das alles tut ist kein gutes Mädchen und sie verdient das Schlimmste!

    Für Lisa ist es einfach Samstag und sie trägt modische Kleidung, um in die Disco zu gehen. Sie trinkt viel, weil sie die Nacht genießen will. Sie hat Saeed kein Signal gesendet, dass sie an ihm interessiert ist. Obwohl Lisa nicht mit Saeed gesprochen hat, interpretiert Saeed unbewusst viel von dem, was Lisa getan hat. Allerdings nicht im Kontext der Lisa-Gesellschaft, sondern im Kontext seines alten Dorfes.

    Missverständnisse in der nonverbalen Kommunikation

    Die nonverbale Kommunikation spielt eine große Rolle in Beziehungen im Nahen Osten. Dort lernen Mädchen und  Jungen, nicht über Sex zu reden oder darüber nachzudenken, weil es eine Sünde und eine Schande ist. In solchen Gesellschaften fangen Jungen an, die nonverbalen Signale von jungen Mädchen zu erfassen, die niemals zugeben würden, dass sie eine Beziehung zu jemandem haben wollen. Je unaufgeschlossener die Gesellschaft ist, desto mehr Menschen verlassen sich (natürlich unbewusst) auf nonverbale Kommunikation. Das bedeutet, ein Mädchen, das lächelt, laut lacht, geschminkt, mit kurzem Kleid ist ein Mädchen, das heute Abend Sex haben will. Dieses Bild wird gestärkt durch das, was Saeed von reservierten Leuten in seinem sehr kleinen Dorf über die sexuelle Freiheit im Westen hörte. Dort hört man sehr oft, dass die Mädchen mit allen Männern Sex haben wollen.

    Saeed wird nun zu Lisa gehen und versuchen, mit ihr zu flirten. Wenn sie ihn eindeutig ablehnt (wie jedes andere Mädchen aus seinem kleinen Dorf), wird er das als Flirten interpretieren, weil alle Mädchen in seinem kleinen Dorf nicht zugeben würden, dass sie eine Beziehung haben wollen. Er wird also immer mehr darauf bestehen, dass die Ablehnung nur eine Art von Flirten ist. Können Sie sich vorstellen, wie es enden wird?

    https://www.fluechtling-magazin.de/2019/09/05/flirtet-sie-mit-mir-nonverbale-kommunikation/

  53. Wer auf Weihnachtsmärkte, Christkindlmarkte, Wintermärkte geht ist lebensmüde.
    Glühwein aus dem Karton feat. billig Fusel von xx reingemixt zu überteuerten Preisen saufen, es riskieren von Warschauer-Fakt-Banden beklaut zu werden, dem ist nicht mehr zu helfen aber meiner Beobachtung nach sind die berühmten 87% dabei.

  54. Jens Eits 8. Dezember 2019 at 00:31
    Es ist Samstagabend, 23:40 Uhr. Lisa sitzt im Zug, trägt einen sehr kurzen Rock, ist geschminkt, trinkt Wein und geht in die Altstadt, um zu tanzen. […]

    Also früher war das an den Freitag- und Samstagabenden in den Zügen Richtung Frankfurt/Main ein normales Bild, was man inzwischen vergeblich sucht.

  55. Nora1972 7. Dezember 2019 at 22:53

    Dieses Etikett ist schon alt. Da war noch keine Türkin in Deutschland, als dieses Etikett schon die Flaschen zierte. Das ist ein Fehlalarm. Bitte diese Aufforderung nicht aus diesem Grund befolgen! Der angegebene Grund trifft nicht zu.

  56. „Wenn man gegen den Strom schwimmt, merkt man wieviel Dreck einem entgegen kommt“

    Uwe Steimle
    Kabarettist

  57. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 00:40

    Jens Eits 8. Dezember 2019 at 00:31
    Es ist Samstagabend, 23:40 Uhr. Lisa sitzt im Zug, trägt einen sehr kurzen Rock, ist geschminkt, trinkt Wein und geht in die Altstadt, um zu tanzen. […]

    Hamburg:
    Die deutschen Mädels trifft man reihenweise auf der S1/S3 , den Hamburg zuführenden Regionalbahnen im Anlauf aus dem Umland an der berühmten Haltestelle ‚Reeperbahn‘. wo es die dichteste Polizeidichte Deutschlands gibt aber die in Anbetracht der Kuffnuken und ihrer blonden Girlfriends der Situation nicht mehr Herr werden können.
    Die größte Polizeidichte Deutschlands. Aber die Mädels kreischen die Polizeibeamten an..
    Die wollen es so. Kein Mitleid.

  58. @Jens Eits 8. Dezember 2019 at 00:31
    Wahnsinn! Das steht in einem „Flüchtlingsmagazin“ (Was es für 20 Milliarden nicht alles gibt?).
    Würde die AfD so etwas andeuten, wäre sie voll „Nazi“. Alle Menschen sind doch absolut gleich. Sie denken gleich, sie handeln gleich. Bis auf die „Sch…-Nazis“ natürlich. Aber das sind sowieso keine Menschen. Und im Grunde sind ja fast alle Deutschen „Nazis“ – oder etwa nicht? Ist somit Lisa als Deutsche auch „Nazi“? Und ist sie durch die Waffenlieferungen, die sie nicht unterbindet, nicht Schuld am Unglück dieser Welt und des Nahen Ostens?

  59. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 00:49

    Jens Eits 8. Dezember 2019 at 00:31
    […]
    Können Sie sich vorstellen, wie es enden wird? […]

    P.S.
    [..]

    ____________________________

    Schwedin, soweit ich mich erinern kann..

  60. Bin Berliner 8. Dezember 2019 at 01:23

    Spritpreise ohne Steuern:
    https://abload.de/img/elg3a0fwwaeq6btgqk10.jpg

    Noch Fragen?
    ———————-
    Ich bin der Meinung, die Spritpreise sind ohne Steuern noch niedriger. Im Iran kostet der Liter 0,11 € (nach der Erhöhung). Die Perser fahren ihre Autos bestimmt nicht mit Altöl und die entfallenden Transportkosten kann man vernachlässigen (1-2 Cent pro Liter)

  61. @Bin Berliner 8. Dezember 2019 at 01:17
    Gute Aussage. Die kann ich bestätigen. Obwohl ich nicht weiß, ob Steimle und ich politisch der gleichen Meinung sind.

  62. Emnid-Umfrage
    SPD gewinnt nach Parteitag dazu – AfD und Linke verlieren
    Stand: 01:32 Uhr

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204129900/Emnid-Umfrage-SPD-gewinnt-nach-Parteitag-dazu-AfD-und-Linke-verlieren.html

    Aber:

    Umfragezeitraum 28.11.-04.12.:

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm

    Nach dem Parteitag, von dem selbst msm-Journalisten einen ziemlich depressiven Eindruck vieler führender SPD-Politiker berichteten, dürfte es eher bergab in den Umfragen gehen…….

  63. „Migration“ als Waffe im Kampf gegen „rechts“, einfach nur noch irre, was da produziert wird:

    Wie Migration gegen den Rechtsruck hilft
    08. Dezember 2019 Fabian Goldmann

    Konservative Politiker warnen: Zu viel Zuwanderung stärke die Rechtspopulisten. Studien unterstützen eine andere Sichtweise

    Der Rechtsruck in Deutschland ist auch Folge einer zu liberalen Flüchtlingspolitik. Erst durch die hohen Migrantenzahlen konnte die AfD zur heutigen Größe aufsteigen. So oder so ähnlich argumentieren konservative Politiker seit Jahren, wenn diese eine restriktivere Migrationspolitik einfordern. Forscher haben diese Thesen wissenschaftlich überprüft und kommen zu einem gegenteiligen Ergebnis: Ein hoher Ausländeranteil stärkt die AfD nicht, sondern schwächt sie.

    Verantwortlich für die kürzlich vorgestellte Untersuchung ist das Mercator Forum Migration und Demokratie an der TU Dresden. In Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität Duisburg-Essen haben die Forscher die Wahlergebnisse der AfD zur Bundestagswahl 2017 in sämtlichen Landkreisen und Städte in Relation zum örtlichen Anteil an Nicht-EU-Ausländern gesetzt. Dabei stellten sie fest: Je höher der Ausländeranteil an der Bevölkerung, desto niedriger fiel das Wahlergebnis für die AfD aus. Besonders erfolgreich war die AfD hingegen dort, wo die Bevölkerung besonders homogen zusammengesetzt ist. Das Fazit der Forscher:

    Die Ergebnisse zeigen, dass im Durchschnitt ein höherer Anteil an ethnischen Minderheiten in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt zu einem niedrigeren Wahlergebnis der AfD bei der Bundestagswahl 2017 führte. Das bedeutet, dass die AfD vor allem in ethnisch homogenen Landkreisen erfolgreich ist.
    Mercator Forum Migration und Demokratie

    Auch in einem anderen Aspekt widersprechen die Studienergebnisse der öffentlichen Wahrnehmung: Der Zusammenhang zwischen hohen Ausländeranteil und niedrigen Wahlergebnissen zeigte sich auf dem Land stärker als in großen Städten. In dünn besiedelten Gebieten verlor die AfD mit jedem Prozent Ausländeranteil statistisch 0,34 Prozentpunkte an Stimmen. In Gegenden mit hoher Bevölkerungsdichte waren es nur 0,25 Prozent.

    Zur Erklärung verweisen die Studienmacher auf die 1954 vom amerikanischen Vorurteilsforscher Gordon Allport entwickelte „Kontakthypothese“. Diese geht davon aus, dass ein steigender Bevölkerungsanteil einer Minderheit zu steigenden Interaktionen mit der Mehrheitsbevölkerung führt. Diese wiederum führe dazu, dass Vorurteile und fremdenfeindliche Einstellung abgebaut würden.
    Ein abrupter Anstieg des Ausländeranteils nützt der AfD

    Die Schlussfolgerung, die AfD ließe sich durch den bloßen Zuzug von mehr Flüchtlingen bedeutungslos machen, lässt sich aus den Studienergebnissen allerdings nicht ziehen. Die Forscher haben auch überprüft, wie sich die Migrationsbewegung der letzten Jahre auf die Wahlergebnisse der AfD ausgewirkt haben.

    Dazu brachten sie die Ergebnisse der AfD seit ihrem ersten Antreten bei der hessischen Landtagswahl 2013 bis zur hessischen Landtagswahl 2018 in Verbindung mit der Entwicklung des Ausländeranteils in den jeweiligen Städten und Landkreisen. Dabei zeigte sich, dass die AfD vor allem in Gegenden, in denen vorher nur wenige Ausländer lebten, mit steigendem Ausländeranteil auch Stimmen gewinnen konnte:

    Ein Signalereignis wie die „Flüchtlingskrise“ von 2015 und die intensive Medienberichterstattung über Migration haben die Sichtbarkeit dieses Wandels verstärkt und insbesondere dort Vorbehalte geweckt, wo die bisherigen Erfahrungen mit Diversität und ethnischem Pluralismus besonders schwach ausgeprägt waren.
    Mercator Forum Migration und Demokratie

    Einen ähnlichen Zusammenhang stellte im vergangenen Jahr auch Hannes Weber vom Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforscher fest. Seine Untersuchung fand heraus, dass die Einstellung junger Erwachsener gegenüber Migranten sich über längere Zeit in Deutschland positiv entwickelt habe. Der abrupte Anstieg der Zuwanderung seit 2015 habe diesen Trend allerdings umgekehrt.
    Hohe Flüchtlingsfeindlichkeit, wo es kaum Flüchtlinge gibt

    Von solchen Ausnahmeereignissen abgesehen stützen allerdings mehrere andere Studien die These, wonach generell ein hoher Migrantenanteil ausländerfeindliche Einstellungen in der Bevölkerung verringere.

    Ähnlich den Wissenschaftlern vom Mercator Forum Migration und Demokratie hatte im Jahr 2017 der Demographie-Forscher Erich Kaufmann von der University of London den Zusammenhang zwischen Migration und rechten Wahlerfolgen im Vereinigten Königreich untersucht. Auch er stellte fest: Die Unterstützung für die rechtspopulistische UKIP war dort am niedrigsten, wo der Bevölkerungsanteil ethnischer Minderheiten am größten ist.

    In einer europaweiten Studie kam 2016 das US-Meinungsforschungsinstituts PEW zu dem Ergebnis, dass flüchtlings- und muslimfeindliche Einstellungen vor allem in Ländern verbreitet sind, in denen vergleichsweise wenig Flüchtlinge und Muslime leben.

    Bei der Befragung von 10.000 Menschen in zehn europäischen Ländern betrachteten beispielsweise besonders viele Menschen in Ungarn (76 Prozent) und Polen ( 71 Prozent) Flüchtlinge als potenzielle Terrorgefahr, während in Frankreich (46 Prozent) und Spanien (40 Prozent) die wenigsten Menschen diesen Zusammenhang äußerten.

    Auch gegenüber Muslimen zeigten sich Ungarn (72 Prozent) und Polen (67 Prozent) besonders negativ eingestellt. Mit 29 Prozent erfuhren Muslime hingegen die geringste Ablehnung im Land mit dem größten muslimischen Bevölkerungsanteil, Frankreich, und dem Land, das im Jahr zuvor, die größte Zahl (muslimischer) Flüchtlinge aufgenommen hatte: Deutschland. (Fabian Goldmann)

    https://www.heise.de/tp/features/Wie-Migration-gegen-den-Rechtsruck-hilft-4608067.html

  64. johann 8. Dezember 2019 at 02:04

    Hier wird ab und zu gepostet, dass Somalia nur einen Durchschnitts-IQ von ca. 60 aufweist. Ich glaube, nach diesem Artikel, dass wir (die deutsche „Elite“) nur noch einen Platz dahinter stehen.

  65. @johann 8. Dezember 2019 at 02:04
    Ich schätze mal, dass sie in China auch diese Studie gelesen haben. Eine aktuelle Umfrage in Tibet hat gezeigt, dass die Tibeter früher viel fremdenfeindlicher zu den Chinesen waren. Heute dagegen, wo so viele Chinesen in Tibet leben, hat sich diese Einstellung sehr stark zum Positiven gewandelt.
    Auch bei den Ureinwohnern Australiens war es so: Als es nur wenig Weiße im Land gab, waren die Ureinwohner voller Mißtrauen den Fremden gegenüber. Als es dann mehr Weiße waren, legte sich das sehr schnell.
    Man sieht also: Migration löst für die eingeborene Bevölkerung viele Probleme.

  66. @gonger
    8. Dezember 2019 at 00:40
    Wer auf Weihnachtsmärkte, Christkindlmarkte, Wintermärkte geht ist lebensmüde.
    Glühwein aus dem Karton feat. billig Fusel von xx reingemixt zu überteuerten Preisen saufen, es riskieren von Warschauer-Fakt-Banden beklaut zu werden, dem ist nicht mehr zu helfen aber meiner Beobachtung nach sind die berühmten 87% dabei.
    *****
    Und die restlichen 13 % gehen erst gar nicht hin, (so wie ich) , es sei denn, sie müssen (ich nicht dieses Jahr) und sind dann auf der Hut, wie man so sagt, weil sie (ich) davor Angst haben, es könnte so ein koranfreundlicher Irrer mit einem Lastwagen kommen, und sie (mich) platt fahren, oder mit einem mit Sprengstoff gefüllten Rucksack sie (mich) in die Luft sprengen, oder mit dem Messer unschöne Dinge anstellen. Alles das, was Frau Dr. Merkel an den Grenzen nicht wollte, sich aber als Angst in den Hirnen einer Teilbevölkerung in ihrem eigenen Land breit gemacht hat, weil diese eben diese unschöne Dinge zu sehen bekommen hat.
    Im übrigen findest du auf Weihnachtsmärkten den ein oder anderen Stand, wo der Glühwein kein Fusel ist, und vielleicht 1 € mehr kostet, was aber leider nicht verhindert, daß du beklaut werden kannst.

  67. Mindy
    8. Dezember 2019 at 02:36
    @gonger
    8. Dezember 2019 at 00:40
    Wer auf Weihnachtsmärkte, Christkindlmarkte, Wintermärkte geht ist lebensmüde…

    Ich komme gerade aus Augsburg zurück. Hab mir den Weihnachtsmarkt von außen betrachtet. Fressen, saufen und dekadente Heiterkeit. Ich bin dann auch zu der Stelle gegangen, an der ein Mensch sein leben lassen musste.

    Das war so gegen 20 Uhr. Etwa 30 Kerzen brannten und es lagen ein paar Rosen dort. Erbärmlich! Drumherum nahm die Dekadenz ihren Lauf.

    Nun ja, die Menschen waren halt mit Weihnachten beschäftigt.

    Frohes Fest!

  68. Jesse Smari
    8. Dezember 2019 at 02:53

    Das hab ich in Limburg erlebt nach dem grausamen Axtmord und davor war ja der LKW-Raub mit Plattfahren. Ich bin aus der Gegend. Die Leute machen einfach weiter, es interessiert keinen.

  69. Man liest im vorvorletzten Artikel drunter schon wieder was von -Männergruppe- (ist das was ‚Therapeutisches‘ ?). Ich habe es mir nicht bis in die letzte Einzelheit durchgelesen, denn mir schwant, daß es sich um einen weiteren unfriedfertigen Sachverhalt handelt, der routinemäßig in Bunt-D zu einer weiteren -bleiben sie doch bitte unbesorgt- un-schrecklich schönen Begebenheit hochsterilisiert wird.
    Der Witz daran ist, die -Männergruppe- ist bereits eine Männer-Truppe. Es sind inzwischen schon Züge, Bataillione, Divisionen, Regimenter und Armeen die bereits Stellung bezogen haben für ihr Vernichtungswerk.

    ‚Das wird alles von den Medien hochsterilisiert‘ – Bruno Labbadia
    „Wir lassen uns nicht nervös machen, und das geben wir auch nicht zu!“ – Olaf Thon
    „Das Unmögliche möglich zu machen, wird ein Ding der Unmöglichkeit.“ – Andreas Brehme
    „Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt“ – Fritz Walter
    „Da gehe ich mit Ihnen ganz chloroform.“ – Helmut Schön (ehem. Bundestrainer)
    „Wir müssen alles noch mal Paroli laufen lassen.“ – Horst Hrubesch
    „Ich bin immer offen für Kritik, nur sie muss konstruktivistisch sein.“ – Michael Skibbe
    „Wer jetzt noch träumt, ist ein Träumer.“ – Friedhelm Funkel

    Weißheiten aus dem Spocht des runden Leders, herausgekramt aus:
    https://www.spiegel.de/sport/fussball/fussballer-im-sprachgewirr-ich-gratuliere-die-bayern-a-575872.html

  70. Die belgische Zeitung Grenzecho kommentiert die SPD Veranstaltung mit der Überschrift: Macht essen Seele auf.

  71. Wenn Geheimdienste vor einer hohen Gefahr von Angriffen auf Weihnachtsmärkte warnen und die deutsche Presse nicht berichtet, dann … dann gilt das sicher nur für spanische Weihnachtsmärkte!

    OT

    Los servicios de información alertan de la posibilidad “alta” de atentados contra mercados navideños

    [Geheimdienste warnen vor der „hohen“ Möglichkeit von Angriffen auf Weihnachtsmärkte]

    [..]

    https://www.larazon.es/espana/20191207/epylmfyt3rbmtp2spezvhygptq.html

    Ich kann leider kaum Spanisch..aber vielleicht kann Viva da ja Licht ins dunkle bringen..

  72. @niewieder – Die australischen Ureinwohner haben sich also auf ihre Zuwanderer eingestellt und sich an sie gewöhnt. War das umgekehrt auch so oder kam die Gewöhnung an die Ureinwohner sehr spät, als die nur noch sehr wenige waren im proportionalen Verhältnis zu den Weißen oder kam die Gewöhnung nie? Habe nicht das Gefühl, die meisten Zuwanderer gewöhnen sich an uns solange wir noch da sind. Die Gewohnheit kommt vielleicht zu spät.

  73. Wir sind ein Berechtigtenstaat. Nur wir Deutschen mit dem nachgewiesenen Stammbaum sind nicht berechtigt. Wir werdenbin Euro die 400er Klasse. Die würden auch Wurst aus uns machen, wenn’s Geld bringt. Demokratie habe ich mir früher so vorgestellt, daß Kühnert nicht möglich ist, weil den besten Argumenten zugestimmt wird. Den Versuch uns einen Goldhamster als künftigen Minister unterzuschieben hätte ich seriöser gefunden. Die SPD besteht nur noch aus geheimnisvollen Insidern. Bin gespannt wann wir unsere eigenen Politiker wählen dürfen und nicht immer diese abstürzenden Sternschnuppen aus dem Weltall bekommen, die man uns auf den Kopf werfen will.

  74. Mindy 8. Dezember 2019 at 02:36

    @gonger
    8. Dezember 2019 at 00:40
    Im übrigen findest du auf Weihnachtsmärkten den ein oder anderen Stand, wo der Glühwein kein Fusel ist, und vielleicht 1 € mehr kostet, was aber leider nicht verhindert, daß du beklaut werden kannst.
    ——
    In Lüneburg. Da ist es nicht so protzig und die dezent geschmückten Treppengipfel im Stadt-Centrum „Am Sande“ sind einmalig. Letztes Jahr gab es dort auch Merkelpoller und lustlose migrantisch geprägte „Bewacher“ bei der Handykontrolle. Warum sollen die gegen ihre eigenen Leute vorgehen? Die Logik erschliesst sich mir durchaus.

  75. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2019 at 00:40

    Jens Eits 8. Dezember 2019 at 00:31
    Es ist Samstagabend, 23:40 Uhr. Lisa sitzt im Zug, trägt einen sehr kurzen Rock, ist geschminkt, trinkt Wein und geht in die Altstadt, um zu tanzen. […]

    Also früher war das an den Freitag- und Samstagabenden in den Zügen Richtung Frankfurt/Main ein normales Bild, was man inzwischen vergeblich sucht.
    ————
    Im Anflug aus dem Süden Hamburgs:
    Sinnvollerweise verboten. Die Jungmädels-Abschiede , angebliche Hochzeiten und deren Bettelei im Zug wurde unerträglich. Im Dunstkreis von Hamburg hat die Metronom-Eisenbahngesellschaft, eine wirklich kundenfreundliche Eisenbahngesellschaft, den Allohol im Zug verboten und alle saufen diskret, d.h. es gibt keinen Stress mehr.
    https://www.der-metronom.de/service/wohl-fuehlen-im-metronom/
    Etwas nach unten scrollen.
    Beim Halt in HH-Harburg steigen die jungen Merkel-Männer zu und die Frauen finden es gut.

  76. Das sind immer sauber geschriebene Texte.
    „Fritz“ sagt, der eine glaubt an den Allah u. der andere an den Jesus : alles dasselbe.
    Eine gymnasiale Schnepfe hat nicht die Bohne einer Ahnung von den Prinzipien des politischen Islam.
    Solange diese Defizite durch die AfD nicht aufgegriffen werden, solange die Grundsätze, Ziele u. Strategien der links- u. islamischen Gesellschaftssysteme nicht im Bewußtsein verankert sind, gehts bestenfalls im Schnecken-tempo vorwärts.

  77. Erschreckendes auch über die AfD, sofern die folgenden Aussagen zutreffen:

    Um die AfD als Oppositionspartei zu neutralisieren, muss man deshalb von innen her eingreifen und dafür sorgen, dass die „richtigen“ Leute an ihrer Spitze stehen und die „falschen“ Leute in der Partei isoliert oder ganz aus ihr ausgeschlossen werden. In diesem Sinne war der Braunschweiger Bundesparteitag der AfD ein Erfolg für das System: Mit Meuthen, Weidel und Co. wurden die „richtigen“ Leute an der Spitze etabliert. Sie werden nun noch intensiver als bisher daran gehen, missliebige Opposition durch Parteiausschlussverfahren zu beseitigen. Die AfD macht also genau das mit ihren inneren Gegnern, was ihre äußeren mit ihr zu machen versuchen, inklusive der systematischen Initiierung von pogromähnlichen Inszenierungen. Was vor und während meiner Rede auf dem Parteitag sich abspielte, wäre vor zwei Jahren in dieser Partei noch undenkbar gewesen: ein politischer Mob, der die Methoden der Antifa übernimmt und zunehmend die politische Diskussion bestimmt.

    So sieht es Wolfgang Gedeon, siehe http://www.wolfgang-gedeon.de/2019/12/presseerklaerung-afd-bundesparteitag-braunschweig/

  78. Sehr guter und lesenswerter Artikel.

    Die Gesellschaft befindet sich nicht im Wandel , sie hat sich schon gewandelt. Die Kosten dafür tragen die, die noch komplett gewandelt werden müssen. Arme arbeitsame Tröpfe, die um ihren Lohn und später um ihre Rente betrogen werden.
    Nur keine Zuastzrente gegen Altersarmut ansparen, die wird euch ratz fatz wegversteuert werden und alles bleibt beim Gleichen, nur ärgert ihr euch dann schwarz , ja schwarz und müsst es dennoch hinnehmen.

    Einen schönen 2. Adventsonntag allen , die darauf Wert legen -:)

  79. Vom Linksstaat über den EU-Staat zum One-World-Regime

    Ja One World Regime wie das Deutsche Verdummungs TV , was Millionen an GEZ Gebühren kassiert und damit Antifa Propaganda in übelster Form sendet. Heute -bin froh das dieser Rotz abgesetzt wird- die Lindenstraße.Heute im Angebot:“Johannes ist genervt, als am Feiertag die Chefin von Nina vor der Tür steht.Die hat ein rechtsextremes Netzwerk bei der Münchener Polizei enttarnt und bittet Nina um Hilfe.Nina will nun Klaus überzeugen,gemeinsam mit ihnen mehr über ein geplantes Treffen der Rechten herauszufinden.“

    Oder RTL, 2019!, Menschen ,Bilder,Emotionen, was für ein Programm!!!!
    „Prominente und weniger bekannte Gästeberichten bei Günther Jauch von ihren ganz persönlichen Momenten des Jahres:“Heute ist ein ganz bewegender Tag für mich“,bekannte sich Manuela Schwesig(SPD), als sie im September ihre Krebserkrankung öffentlich machte..Bei Jauch erzählt sie von dem einschneidenen Ereignis.Ebenfalls eingeladen sind Nikolaus Kaul,, der jüngste Zehnkampf Weltmeister aller Zeiten.Sarah Connor,deren Song „Vincent“ über einen Homosexuellen die Gemüter erregte, sowie der Holocaust Überlebende Leon Schwarzbaum,der gegen das Vergessen kämpft und mit 98 Jahren sein Abitur nach verliehen bekommt.“

    Also, volles Programm. Das jedes Jahr tausende an Menschen an Krebs erkranken und sich nicht bei Jauch ausheulen wie Schwesig ist schon einmal klar. Man vergaß natürlich bei der Connor, die wirklich einfach nur ein Wendehals wie Nuhr ist zu erwähnen, das dieser Schwachsinn um Vincent der letzte Furz ist und sich die Leute „aufregten“, weil der VINCENT wohl Ausländer oder Flüchtling ist und dazu noch schwul. Und plötzlich auf allen Sendern in Dauerschleife lief und ,man glaubt es kaum noch ausgezeichnet wurde! Wie schröcklich, geht gar nicht. Und Herr Schwarzbaum als ewiger Verfolger der bösen Nazis und Rassisten, gegen die AfD und sicherlich auch Pegida.Hier noch ein paar Gedanken des Herrn;“beginnt er, seine Lebensgeschichte als Zeitzeuge zu erzählen. Lange Zeit habe er das nicht gekonnt, sagt er einmal. Aber die politische Stimmung beunruhigte ihn. „Ich verstehe nicht, dass man wieder solche Gedanken hat, dass wieder Ausländer beschimpft und angegriffen werden. Ich hätte nicht geglaubt, dass so etwas noch einmal möglich wird.“ Und so besucht er trotz seines hohen Alters regelmäßig Schulen und andere Einrichtungen, hält Vorträge und spricht auf Gedenkveranstaltungen. 2016 tritt er als wichtiger Zeuge im Detmolder Auschwitzprozess gegen einen SS-Mann und Lageraufseher auf. 2018 besucht er gemeinsam mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) Auschwitz. Einfach nicht einschalten, TV in Deutschland ist nur noch Körperverletzung!

  80. Das differenzierende und damit identitätsstiftende waren bislang auch die Religionen. Doch denen geht es doch auch an den Kragen, allen voran dem Christentum mit einem Papstdarsteller, der eher als Multikultipolitiker auftritt und für die Eliten an einer Art „Einheitsreligion“ basteltet in der sich eine pseudospirituelle Vereinigung aller Menschen im materiellen Lebensgenuss ohne jede Transzendenz formieren soll.

    Auch wenn das Christentum mitunter als „verstaubt“ daher kommen mag, sollte man bitte nie vergessen, dass wir auf dieser Basis zu unseren Werten und unserer Freiheit gelangten. Die Abkehr von unseren religiösen Wurzeln nimmt uns unsere Identität genauso wie unsere Freiheit, da die meisten Menschen so doch vollkommen orientierungslos und damit manipulierbar sind.

    Verstehen kann man das alles nur, wenn man sich der Rolle des Antichristen gewahr wird und seine Wirkung auf die Jetztzeit versteht.

  81. OT
    Willkommen in der Realität
    Hier: Meinungsfreiheit in Österreich:

    Armin Schmidt
    5. Dezember ·

    Von Dr. Thomas Unden

    Vor 3,5 Jahren nach einem Raufhandel in meiner Kassenpraxis mit einem Tschetschenen, der meine Mitarbeiter und Patienten bedrohte, habe ich mich geweigert Asylanten, deren Identitaet nicht einmal festzustellen war, auf Kosten der oesterreichischen Krankenkassen zu behandeln, da ich eine Behandlung dieser Leute-mit Ausnahme von medizinischen Notfaellen -als Veruntreuung der Gelder der oesterreichischen Beitragszahler in die Krankenkassen empfand.
    Man wollte mich daraufhin seitens der Aerztekammer und der Sozialversicherungen noetigen,meine oeffentlich getaetigten Aussagen zu wiederrufen, da ich sonst Konsequenzen zu erwarten haette.
    Ich weigerte mich, verlor daraufhin innerhalb weniger Wochen meine Krankenkassenvertraege, erhielt von der Aerztekammer ausgeschlossen und erhielt ein lebenslanges Berufsverbot.
    Weiters wurde ich seitens des damals gruenen Nationalrats Oellinger als Neonazi denunziert und strafrechtlich wegen Wiederbetaetigung verurteilt.
    Drei Jahre spaeter wurde dieses Berufsverbot der Aerztekammer von den Gerichten als widerrechtlich aufgehoben.
    In der Zwischenzeit hatte ich meine Praxis -ist jetzt ein Dònerladen verloren. Mein seit mehreren Jahrhunderten im Familienbesitz befindliches Anwesen wurde zur Tilgung meiner laufenden Privat-und Betriebskredite von der Bank eingezogen, wurde abgerissen und ich wurde mit dem Existenzminimum von der Republik pensioniert.
    Das macht dieser Staat mit Leuten, die nicht konform gehen mit einem verbrecherischen, korrupten System.
    Universitaetsprofessor Dr.Thomas Elgar Unden

  82. Sehr gute Analyse von Herrn Renner.
    Unsere Gesellschaft wird bewusst gespalten, denn eine starke Gemeinschaft könnte den Feind (NWO-Mafia) besser bekämpfen.

  83. Des Kaisers neue Kleider 8. Dezember 2019 at 07:28

    Wir müssen jetzt erst mal abwarten und genau beobachten.

  84. Es läuft alles nach Plan! So wie es in der Johannesoffenbarung angekündigt wurde, wird es geschehen – achtet auf die Satzaussage: Offenbarung 17 Vers 17 DENN GOTT HAT ES IHNEN IN IHR HERZ GEGEBEN NACH SEINEM SINN ZU HANDELN UND EINES SINNES ZU WERDEN UND IHR REICH DEM TIER ZU GEBEN BIS VOLLENDET WERDEN DIE WORTE GOTTES!
    Fürchtet euch nicht und vertraut ganz auf Jesus Christus!

  85. Die AfD ist jetzt ist zwei Jahre im Bundestag und mittlerweile lichten sich da auch schon die Sitzreihen, was ich sehr schade finde.

    Da MUSS mehr kommen und wenn man selber im Bundestag nichts effektiv bewirken kann, so kann man doch den Betrieb lahmlegen, damit nicht zuviel Unsinn verabschiedet wird.

    Ein Beispiel: eine rechte Partei aus Dortmund hat (afaik) einmal über 100 Anfragen für eine Ratssitzung gestellt, die dann beantwortet werden müssen.

    https://www.bundestag.de/services/glossar/glossar/A/anfragen-245324

    Anfragen
    Fraktionen können die Regierung mittels Kleiner oder Großer Anfragen zu Stellungnahmen über bestimmte Sachverhalte bewegen. Kleine Anfragen werden schriftlich beantwortet und nicht beraten, sie können durch eine Veröffentlichung aber durchaus öffentliche Resonanz finden. Bei wichtigen politischen Fragen greifen Fraktionen zum Mittel der Großen Anfrage. Diese Anfragen werden schriftlich beantwortet und auf jeden Fall auch im Plenum debattiert, sofern dies von mindestens fünf Prozent der Abgeordneten verlangt wird.

    Diese 5% hat die AfD ja… 🙂

  86. das jetzige System, auch wenn die Formen der Demokratie erstmal aufrechterhalten werden, ist auf den besten Weg totalitär zu werden

    ein Definitionsmerkmal einer totalitärischen Gesellschaftsordnung ist die „Gleichschaltung“ von Staat und Gesellschaft damit die Räume für Anderssagen und Andersdenken möglichst klein gehalten werden .. um so schämende ist es für die zivilgesellschaftlichen Akteure in unserer Gesellschaft (Medien, NGO’s, Kirchen, Gewerkschaften, Kultur usw.), dass sie diese Gleichschaltung nicht nur freiwillig mitmachen sondern dass sie sie selbst eifrig vorantreiben

  87. leider kann ich in dem Thunfisch Block keinen Beitrag mehr eingeben, offensichtlich hängt die Blockwartzensur drin, von daher eben hier, es paßt auch hier rein:

    CO2 ist Leben! 8. Dezember 2019 at 09:14

    wer das bezahlt? nun relativ gesichert ist, daß der üble Spekulant Soros dahinter steckt, das ist in verschiedenen Foren immer wieder mit Nachweis aufgezeigt worden. Sprich der finanziert zu einem nicht unerheblichen Teil die radikale Antifa sowie grünen Gruppen die auch bei Kröta mitmischen. Warum der das macht, kann man sich mehrere Motive vorstellen, von Bereicherung auf Kursverfall (das hat der damals mit dem englischen Pfund hoch riskant aber leider erfolgreich gemacht und ist wohl die finanzielle Grundlage von heute) bis hin im Alter eben vollends eins an der Erbse. Was der von sich gibt, das hört sich ähnlich von Kröta an. Bestimmte immer schon linke Interlektuelle die gut an die Freßnäpfe kommen, sind da ebenfalls mit dabei und offensichtlich bestens über die alten SED Strukturen vernetzt.

    Dann sind da noch die DDR Milliarden die man wohl vor dem Zusammenbruch in der Schweiz hat verschwinden lassen. Da gibt es bisher leider nur Indizien. Aber es deutet vieles darauf hin, daß man auch Mutti in diesem Zusammenhang bei der CDU installiert hat und völlig überrascht ist, daß man es derart bunt treiben kann. Die Dekadenz, Debilität, Naivität, Denkfaulheit im Westteil der neuen Zone ist eben grenzenlos.

    Was man auch weiß das die „SpezialDemolaten“ richtig dick in der Mainstream Presse an diesem komischen Netzwerk, dessen Namen man nicht sagen darf, sonst geben sich die Anwälte die Klinke in die Hand, beteiligt sind.

    es kommen also mehrere Faktoren zusammen die sich gegen eins richten: Dem Deutschen Volke wie es auch noch so passend auf dem Reichstag steht. Die breite Mehrheit ist leider zu dumm, zu faul, mit infantiler Klimahetze und demnächst mit dem Verlust des Arbeitsplatzes derart mit bullshitten beschäftigt, daß die erst gar nicht auf falsche Gedanken kommen. Der Rest wird mit immer mehr Verboten, Vorschriften, Denunziantentum und Zensur, ja sogar freiwillige Selbstzensur im vorauseilenden Gehorsam (gibts nur in der DDR 2.0 und in China) und ständig irgendwelche Ordnungswidrigkeiten in Angst und damit in Schach gehalten. Deutschen kann man ohnehin noch leichter Angst machen als vielen anderen Nationen.

    Verstärkt wird das Ganze mit dieser unbeschreiblichen und gegen jeden Sachverstand mit üblen Tricks erzwungene Ansiedlung von Migranten aus den Shitholes dieser Welt. Die Auswirkungen sind dem heutigen Regime völlig egal, nach dem Motto langfristig sind wir eh alle tot, doch mit diesem Schleppertum, wissen wir ja alle, kann man die Kasse bestens von unten anbohren. Es geht ums bequeme Geld und wenn man Diebstahl so bequem tarnen kann, braucht sich der Gutmensch nicht zu wundern wenn das auch genutzt wird!

    Wenn das nicht ausreicht, werden systematisch die wirtschaftlichen Grundlagen eines möglichen – vermutlichen AfD Wählers (für die ist ja alles AfD was sie rechts vermuten) platt gemacht. Wenn dann das 3/4 indigene Volk mit den Bach runter geht, ja meine Güte das ist halt ein Kollateralschaden der halt für die „gute“ Sache des weiter entwickelten grünen Bio-Bolschewismus – Kommunismus nun einmal zu tragen ist. Sie bilden sich ja ein, das sei moralisch wegen diesem unausrottbaren und unsäglich Leid bringenden Kommunismus gerechtfertigt.

    Machterhalt der eigenen Kaste und persönliche Bereicherung auf Kosten den indigenen Depperles die zur Arbeit rennen und dazu auch noch Hurra brüllen. Zynischer gehts eigentlich nicht, sie begreifen es nicht einmal!

    Natürlich ist das Ganze alles noch wesentlich komplexer, aber ich bin der Überzeugung weit weg von der Wahrheit bin ich nicht!

    Viel Glück

  88. Die Grünen sind Gift für Deutschland! Diese müssen hauptsächlich bekämpft werden. Dringend!

  89. OT

    Sensationeller neuer Pirincci!!!

    AKIF PIRINCCI: „Und so funktioniert der Sozialismus, den sie meinen: Es ist nicht der Sozialismus der Knappheit, nicht des innovativen Stillstands, weil keiner durch Idee und Leistung wohlhabend oder gar reich wird bzw. sich vom anderen abheben kann, nicht der, wo man in die Verlegenheit kommt, aus seinem Leben etwas zu machen, weil das System bestimmt, was aus deinem Leben wird, und nicht der knallharte, reale Sozialismus, der Menschen wie Todfeinde behandelt, sobald sie mit alldem nicht einverstanden sind.

    Nein, es ist der Starbucks-Sozialismus, bei dem man eingehüllt in Second-Hand-Klamotten in einem bewußt schlicht und gemütlich gehaltenen Ambiente seinen “Espresso Frappuccino Light blended beverage” schlürft, über edle Politkonzepte philosophiert und so tut, als sei Starbucks kein rein gewinnorientierter, gieriger Konzern, der sich augenblicklich in Luft auflöste, würden diese kollektivistischen Konzepte Wirklichkeit werden. Es ist der Sozialismus des Selbstbetrugs, der davon ausgeht, daß all die Starbucks wie am Schnürchen weiterlaufen werden, während man sie gleichzeitig zum Wohle aller enteignet.“

    Aus dem Text FUCK YA AUF HONECKERISCH

    https://der-kleine-akif.de/2019/12/07/fuck-ya-auf-honeckerisch/?cn-reloaded=1

  90. @johann – Die Ungarn mögen ja ablehnen, daß viele Muslime zu ihnen ins Land ziehen, aber mit der Türkei sind sie wenigstens sehr aufgeschlossen. Sie statten die ungarische Armee umfangreich mit Waffen aus türkischer Fertigung aus.
    Das spricht nicht für große Vorurteile.

  91. Die Vernichtung ganzer Gesellschaftsschichten läuft schon seit vielen Jahren. Gesteuert von LINKEN ROT – GRÜNEN ÖKO – Terroristen und Faschisten, NEO – LIBERALEN Politikern, NEO – FEUDALISTISCHEM Establishment. Die Sozen verteilen schon wieder Geld was nicht zur Verfügung steht. Es lebe der Sozialstaat!! Was daraus wird, sieht man doch aktuell in Frankreich. Soll der Bürgerkrieg erzwungen werden. Sollen Demos a’la Frankreich kommen. Das weitere Ausnehmen der arbeitenden Bevölkerung geht unvermindert weiter. Die am Trog hängenden bedienen sich weiter. Man schau sich doch mal die Besetzung / Besatzung des Bundestages an. Viel zu sehen gibt es ja selbst bei großen Aussprachen nicht. Halbe Besetzung, wenn überhaupt. Die im Auffangbecken „POLITIK“ versorgten Personen sind zu +/- 33% über. Ein gutes Beispiel für Jugendliche: Bestens sieht man in der Politik, wie man als schlechtestes Beispiel durchs Leben kommt. GROSSE, FRECHE KLAPPE reicht fürs Überleben in dem Sumpf. Dies ohne erwähnens- werte Leistung oder Ergebnisse. Man sehe sich nur die GRÜN – VERSTRAHLTEN Figuren an. Ein Blick nach Baden W. reicht. 8 Jahre GRÜNE Landesregierung.

  92. @Sauerlandgurke – hier Spreewaldkartoffel, das mit den Grünen kann stimmen. Die überrollen alle. Was verschreiben dagegen?
    Drei Fledermauszehen haben früher geholfen gegen Grünfieber und die Welt war wieder blau. Drei Kreuze und eine Schanzspitze vom Rochen können noch gehen. Einfach probieren. Den Knoblauch kann man besser selber essen danach.
    Fischsuppe ist aber auch nicht jedermanns Geschmack.

  93. Viele Polizisten stehen bei mir unter Verdacht, die AfD zu wählen. Die kannten die Vorteile von Braunschweig. Die alte Reichsstadt war ja zweitbraunste Stadt nach München, allerdings im Dritten. Die Braunschweiger plagen sich mit ihrer Geschichte, die sie wirklich haben. Das macht die Stadt echt, denn die Geschichte war auch echt. Bislang wechseln sich dort CDU und SPD ab, was die Bürger zufrieden macht.
    Hier und da wird es etwas grün. 10.000 Magdeburger arbeiten für VW. Viele haben in China geschuftet oder in Mexiko. Schafft die AfD es in Braunschweig, schaft sie es überall.

  94. Immer wieder schön, die Sicht von Martin E. Renner zu lesen

    Bezüglich der Gleichmacherei hat er auch wegen seines Christentum die richtige Sicht:

    Gerechtigkeit und Gleichheit sind zwei völlig unterschiedliche Kategorien

Comments are closed.