Im Video zum Lanz-Maaßen-Talk – PI-NEWS berichtete –  wird es an einer Stelle kryptisch. Studio-Gast Hans-Georg Maaßen weist zum Thema angeblicher „Hetzjagden in Chemnitz“ explizit auf einen merkwürdigen Zusammenhang zwischen Antifa-Video („Hase, Du bleibst hier“) und Tagesschau hin. Legte der Ex-Geheimdienstler womöglich eine heiße Spur, und keiner vom ZDF merkte das?

Auch nüchtern betrachtet beinhaltet Maaßens rhetorische Frage reichlich Sprengstoff. Denn sie drängt zwingend Antworten auf, die es bis heute nicht befriedigend gab. Maaßen fragt nämlich Richtung Tagesschau: „Warum haben die ausgerechnet ein Antifa-Video genommen? Was für Zusammenhänge gibt es zwischen der Tagesschau und Antifa?“

Als Ex-Geheimdienstler und erfahrener Jurist dürfte Maaßen um die Wirkung seiner Worte wissen. Weiß der ehemalige Verfassungsschutzpräsident, der auch in diesem Amt Desinformation aufklären musste, mehr als er offen sagen darf? Was ist los zwischen Tagesschau und Antifa?

Um die Geschehnisse in Chemnitz und Maaßens Äußerungen besser einordnen zu können, hat PI-NEWS die entscheidenden Gesprächs-Passagen noch einmal analysiert.

Zum Vorlauf:

Ab Minute 23:13 bis 26:53 äußert sich Talkgast und Maaßen-Widerpart Olaf Sundermeyer mit einem zeitlich undefinierten Wust von eigenen Erfahrungen an den Chaos-Tagen im August 2018 in Chemnitz: Menschen seien auf den Straßen verfolgt worden, es habe eine „pogromartige Stimmung“ geherrscht. Er wirft Maaßen vor, dass dieser mit  semantischen „Wortklaubereien“ vom Hauptproblem der Gewalt ablenken und den Medien den Malus der „Lügenpresse“ und „antifa-gesteuert“ anhängen wollte. Damit sollte den Medien auch unterstellt werden, vom Mord von Chemnitz an einem 35-jährigen Deutsch-Kubaner durch Migranten  abzulenken, ergänzt Lanz.

Maaßen argumentiert chirurgisch

Der Jurist Maaßen begegnet dem Schwall von Vorwürfen und Unterstellungen sachlich und präzise mit Argumenten, die dem Beweis zugänglich sind (ab 27:27). Er konzentriert seine Äußerungen auf Sonntag, den 26. August 2018, an dem es nachweislich „keine Hetzjagden“ gegeben habe, auch an den Folgetagen nicht. Dies sei entscheidend, „weil am Tag drauf die Tagesschau und andere unter Berufung und Beleg dieses Antifa-Videos gesagt haben, es gab Hetzjagden – nicht nur eine – in Chemnitz.“

„Wieso haben die Medien über Hetzjagden berichtet, die es am Sonntag gar nicht gegeben hat? Die konnten doch gar nicht wissen, dass es vielleicht am Mittwoch oder ein paar Tage später Hetzjagden geben könnte.“

Die brisante Stelle:

Ab 29:53 – 30:02 min. dann die entscheidenden Sätze (O-Ton Maaßen):

„Wieso hat die Tagesschau das gemacht? Wieso haben die ausgerechnet ein Antifa-Video als Beleg genommen?“

„Was für Zusammenhänge gibt es zwischen der Tagesschau und Antifa?“

„Und das sind aus meiner Sicht berechtigte Fragen, die sich ein Präsident des Verfassungsschutzes stellen muss, wenn die ganze Welt in den Folgetagen über Hetzjagden in Chemnitz berichtete…..Was ist die Motivation von den deutschen Medien gewesen, an dem Montag von Hetzjagden zu sprechen?“

Zu Lanz gewandt, der ihm vorhält, zu spekulieren: „Das ist eine Frage, die müssen Sie Herrn Gniffke von der Tagesschau stellen.“ Kai Gniffke (SPD) ist seit März 2019 zum Intendanten des Südwestrundfunks befördert worden.

War Gniffke in der falschen Sendung?

Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Brief von Ex-Chefredakteur Gniffke an Maaßen vom 20.9.2018. Darin behauptet er, dass die Tagesschau am 27.8.2019 in keiner einzigen Sendung die Begriffe „Hetzjagd“ oder „Menschenjagd“ verwendet habe.

PI-NEWS hat das nachgeprüft. Wie Maaßen korrekt  berichtet, ist auf den Videos der Tagesschau und den Tagesthemen vom Montag, 27.8.2018, um 20 Uhr bzw 22.15 Uhr  unter Bezug auf den Vortag von „Angriffen auf Ausländer“(Tagesschau 02:59 min) „Übergriffen auf Menschen mit dunkler Hautfarbe“ (Tagesschau 04:14 min) „Jagdszenen auf Chemnitzer Straßen“ (Tagesthemen 03:02 min) , „Personen, die Menschen anderer Hautfarbe jagen“(Tagesthemen 02:55 min) und „Hetzjagden in der Chemnitzer Innenstadt“ (Tagesthemen 06:00 min) die Rede.

Die Tagesschau untermauert ihre Aussagen mit „Amateurvideos“ (04:10 – 04:29 min) und dem berüchtigten Antifa-Zeckenbiss-Video („Hase, Du bleibst hier“). Dieses Video hat sich längst als untauglich als Beweis für „Hetzjagden“ erwiesen.  In den abendlichen ARD-Nachrichtensendungen des 27.8.2018 werden auch Einlassungen von Merkels Sprecher Steffen Seibert übernommen, der von „Zusammenrottungen und Hetzjagden“ spricht. Die Tagesschau transportiert diese Falschnachricht in ihren Textzeilen. Dort steht: „Politik verurteilt Hetzjagden in Chemnitz“.

Wo war der Ex-Chef von ARD aktuell eigentlich, wenn er „Hetzjagden“ und „Menschenjagden“ abwiegelt?

Auch andere Blogs fragen kritisch nach

Auch andere Blogs beschäftigt die kryptische Aussage von Maaßen. Hadmut Danisch fragt auf Danisch Blog: „Wie tief sind die öffentlich-rechtlichen Sender in den linksradikalen Sumpf verstrickt?“ Und Stephan Paetow bei Tichys Einblick: Arbeitete der Staatsfunk als Agent provocateur? (RB)

 

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

114 KOMMENTARE

  1. Ja, mit dieser Einladung hat sich das ZDF ins eigene Bein geschossen, und die Kugel ging durch bis zur ARD. Lanz hat’s vermasselt. Auf Nachbohren von Maaßen stammelte Lanz nur herum. Aufkleber auf Phoenix Ton Ausrüstung, ARD die ungesehen auf ANTIFA Agitprop anspringen- das ist kein Versehen. Da steckt System hinter.
    Problem ist: Die Tagesschauausstrahlung hat wie Maaßen darstellte, jeder Chinese gesehen. Die Richtigstellung blieb bis heute aus, auch wenn die Rückschlüsse eindeutig sind, die kriegt kein Chinese mehr mit. System mit-Dreck-werfen passt immer, wenn man am Drücker sitzt.

  2. Die Verstrickungen sind für mich völlig offensichtlich und auch einfach zu erklären.

    ARD und ZDF als Sprachrohr der Regierung sind ständig auf der Suche nach Meldungen, mit der sie das Regierungs Narrativ vom besten Deutschland aller Zeiten, das von Rechten unterwandert wird, bestätigen können.

    Naturgemäß kommen die Meldungen zu diesem Narrativ aus der linken Szene. Ich bin sicher, dass Indymedia täglich von den Redaktionen ausgewertet wird, ob sie auf interessante Schlagzeilen stoßen. Das reicht als Erklärungsansatz völlig aus

  3. Kopie von meinem Beitrag im Breitscheidplatz-Strang:

    Die Schuldigen in Behörden und Ministerien, die Amri gewähren ließen, obwohl jederzeit mit einem Terroranschlag durch den IS-Terroristen zu rechnen war, diese Mitglieder der Merkel-Regierung haben Blut an den Händen und müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

    Was weiß Maaßen (wirklich)?
    Maaßen zu AfD, islamistisch-terroristischem Gefäjrdungspotential, Medien (ÖR) und mehr:

    Anständig geführtes Interview (ohne Lanz):

    Hans-Georg Maaßen, Ex-Verfassungsschutz-Präsident | Löste eine Regierungskrise aus | SWR1 Leute
    106.676 Aufrufe•13.09.2019
    https://www.youtube.com/watch?v=7Co_uLXhmQE

    http://www.pi-news.net/2019/12/drei-jahre-nach-dem-terroranschlag-auf-breitscheidplatz-eine-bilanz/

  4. Was für Zusammenhänge gibt es zwischen Tagesschau und Antifa?

    Also, mir fällt da ganz konkret die Person des PATRICK GENSING ein, der – tief verstrickt in die linksextreme Szene – später unter dem Deckmäntelchen des „seriösen Journalisten“ in der Tagessschau-Redaktion beim NDR sein öffentlich-rechtliches Auskommen auf Kosten des ausgepressten Beitragszahlers fand.

  5. Bei den öffentlich-unrechtlichen Sende- bzw. Rundfunkanstalten sind wohl sehr viele Mitglieder oder Sympathisanten der Antifa beschäftigt, und sicher nicht nur als Kabelträger.
    Die sitzen in jeder Redaktion und bestimmen, was gesendet wird. Daher auch der extreme Linksdrall im Rundfunk. Ich sag nur Restle, Reschke, Böhmermann usw.

  6. Im Video zum Lanz-Maaßen-Talk – PI-NEWS berichtete – wird es an einer Stelle kryptisch.(…) (s.o.)

    Ex-Geheimdienstler und erfahrener Jurist Maaßen ist ein Meister in kryptischen Äußerungen.
    Gehört ja auch zum Job.

    Die Kryptologie ist eine Wissenschaft, die sich mit der Verschlüsselung und Entschlüsselung von Informationen und somit mit der Informationssicherheit beschäftigt.(…)/i>
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kryptologie

  7. Nun der Präsident des Verfassugsschutzes hätte sich in der Tat die Frage stellen müssen wer (unabhängig von der Person und Institution) die verfassungsmäßige Ordnung bedroht. Und da sind sicher Merkel, die Bundesregierung und die Medien (insbesondere die Tagesschau an erster Stelle zu nennen). Aber ich mache keine Prognosen was die Maaßschen Äußerungen bewirken. Wenn sie schlau sind schweigen sie ihn von jetzt an tot und alles geht seinen Gang,

  8. „Und Stephan Paetow bei Tichys Einblick: Arbeitete der Staatsfunk als Agent provocateur?“

    Das ist keine Frage, sondern ein Faktum! Wenn man sich die Twitter Accounts von Restle, Hayali, Reschke & Co anschaut weiß man, woher der (Antifa) Wind weht. Das geht teilweise schon in Richtung Straftat, besonders bei Georg Restle.

  9. Ich muß sagen für mich war die Frage Maaßens nach Verbindungen zwischen Antifa und Tagesschau ein überraschender Hammer. Ich hab das damals so gesehen, dass die nicht in Verbindung stehen müssen, sondern einfach die Tagesschau etwas für ihre Ideologie geliefert bekommen hat. D.h. ich hatte damals längst die totale Ideologisierung akzeptiert und nicht weiter nach besonderen Verbindungen zwischen Tagesschau und Antifa gefragt. Deshalb hat mich auch Maaßens Äußerung extrem überrascht. Wenn nicht mal ich besonder Verbindungen unterstelle, wieso tut Maaßen sich diese Unterstellung an? Aber vielleicht gibt es ja doch eine engere Beziehung (nicht nur wenn Antifa-Symbole gezeigt werden oder Kameramänner Antifa-Sprüche zeigen oder FCK-AFD Schilder präsentiert werden.

  10. „ghazawat 19. Dezember 2019 at 16:05

    Die Verstrickungen sind für mich völlig offensichtlich und auch einfach zu erklären.
    ARD und ZDF als Sprachrohr der Regierung sind ständig auf der Suche nach Meldungen, mit der sie das Regierungs Narrativ vom besten Deutschland aller Zeiten, das von Rechten unterwandert wird, bestätigen können.“

    Das „Sprachrohr kann man oft lesen bzw. hören. Aber damit beschreibt man nicht exakt die Realität. Wäre die AfD an der Regierung, wäre nichts mehr mit „Sprachrohr“.
    ARD und ZDF sind hochaktive linksGrüne Meinungsbeeinflussungs- und Bürgersteuerungs-Apparate. Sie üben schon längst nicht mehr eine neutrale Berichterstattung aus. Sie setzen alles daran, die linksGrüne Ideologie als Massenbewegung durchzusetzen. Dort sitzen wahre Menschenfeinde, denen alles recht ist, was zum Erfolg führt. Lügen, hetzen, framen, unter Druck setzen, verleumden, vernichten – die ganze Klaviatur des ÖR.

  11. Das war die blutigste Schlachtung des Volksverarschers Lanz, die ich je gesehen habe. Dieses Arschloch wurde ausgeweidet bis man seine innere Fäulnis geradezu riechen konnte.

  12. „Billige Tricks”: Markus Lanz geigt Maaßen seine Meinung, der Applaus ist riesig
    MSN-Nachrichten aus dem EXPRESS
    ______________

    Der Lanz ist ja ein Super Typ

  13. Super PI für diese Analyse. Ich habe mir das Video jetzt auch schon 5 mal angeschaut und entdecke bei jedem Durchlauf etwas neues. Mir ging es sofort durch den Kopf als dieser Olaf anfing zu reden, dass der mit Sicherheit mit einer Karriere bei der Antifa begonnen hat. Also da ist keinerlei Funken für unser Land da. Das ist so dermaßen Zerstörerisch dass man gar nicht mehr weis welchen Eimer man befüllen soll …Hingegen hatte Dr. Maaßen Format und hatte wie analysiert chirurgisch argumentiert. Und Recht hatte er wie er Lanz ins Gesicht sagte: Das können sie doch gar nicht beurteilen ! (Als Lanz sage, sind sind ein guter Jurist) . Bei dieser Stelle mache ich jedesmal einen Luftsprung. Der hat gesessen!!!!

  14. In diesem Zusammenhang fällt mir Halle ein. Da entstieg der Attentäter seinem Auto, und ein zufällig anwesender Kameramann begann schon zu filmen, als noch gar nicht absehbar sein konnte, was der vorhat. Wer den Link zum Video hat, möge den hier einsetzen. Ich jedenfalls erinnere mich genau: Der Mann steigt aus, der Kameramann filmt.

  15. Ich meine grundsätzlich muß man ja die Frage stellen, wieso die Tagesschau Linksextremisten als Quelle nimmt. Aber die stelle ich ja gar nicht gestellt, denn das war ja bei der Linksideologisierung damals wi heute von selbst beantwortet. Beim ZDF kann Ja Lanz sein ideologisches Unwesen treiben und eine Sudelmeyer da sitzen lassen, das ist ja auch nicht anderes als Antifa-Ideologie. Insofern weiß ich also nicht ob es direkte Beziehungen von ARD und ZDF zum Linksextremismus gibt. Aber warum die Tagesschau von Hetzjagden gesprochen hat ist ja nur eine rein rhetorische Frage, die Maaßen halt so stellen muß, sonst wär die Hölle erst recht los. Wenn er das also mit der linksextremen Ideologisierung von Staat und Medien begründen würde. Obwohl das natürlich die Antwort ist. Weswegen ich niemals auf die Frage kommen würde.

  16. hier noch mal nach den angeblichen “ Hetzjagden “ in Chemnitz, die mit der sogenannten “ goldenen Kamera “ für ihren Kampf gegen nachgesagte “ Nazis “ ausgezeichnete Dunja Hayali , im Gespräch mit Leuten auf der Straße

    …Passantin aus Chemnitz: … „Ihre Aufgabe ist es, neutral zu berichten!”

    Antwort:… ZDF… Dunja Hayali, …” NEE DAS IST NICHT MEINE AUFGABE ! „ siehe 0.06 Min. Video hier … klick !

  17. Ich hoffe immer noch darauf Maaßen als Bundeskanzler zu sehen.

    Kennt jemand noch die Werbung aus den 70ern von Romeka Schuhen?

    Reintreten und wohlfühlen,
    das fällt mir komischwerweise immer ein wenn ich Merkels Hackfresse in der Glotze ertragen muss, warum nur?

  18. Es ist schon „komisch“, dass die ÖR kein eigenes Filmmaterial zum Beleg der „Hetzjagden“ vorlegen können ! Haben deren Kameraleute während der „Hetujagden“ etwa geschlafen? Oder ist es ganz einfach so, dass die verbissene Suche nach Hetuagden erfolglos blieb, so dass man einen fragwürdigen Filmausschnitt der SAneifa als einzigen „Beweis“ vorzuweisen hatte? Sind das dieselben Leute, die sich über den Begriff der „Lügenpresse“ aufregen – gemäß dem Sprichwort nach dem „getroffene Hubde. Ellen“?
    ßäß

  19. Es ist das große Versagen der konservativen Eliten der 1970er und 1980er Jahre gewesen, der Unterwanderung der Medien und Schulen durch Linksradikale keinen Einhalt geboten zu haben.
    Die fauligen Früchte dieser Entwicklung ernten wir jetzt seit 25 Jahren.

  20. @Waldorf und Sradler:
    Damit hat Dummja Halali sich letztlich verraten! Sie sieht ihre Aufgabe nicht in neutraler Berichterstattung, sondern in Verbreitung von Volks(um)umerziehungspropaganda!

  21. joke 19. Dezember 2019 at 16:32

    Das „Sprachrohr kann man oft lesen bzw. hören. Aber damit beschreibt man nicht exakt die Realität. Wäre die AfD an der Regierung, wäre nichts mehr mit „Sprachrohr“.
    ARD und ZDF sind hochaktive linksGrüne Meinungsbeeinflussungs- und Bürgersteuerungs-Apparate. Sie üben schon längst nicht mehr eine neutrale Berichterstattung aus. Sie setzen alles daran, die linksGrüne Ideologie als Massenbewegung durchzusetzen. Dort sitzen wahre Menschenfeinde, denen alles recht ist, was zum Erfolg führt. Lügen, hetzen, framen, unter Druck setzen, verleumden, vernichten – die ganze Klaviatur des ÖR.
    ——–
    Von wegen „Sprachrohr“!

    19. DEZEMBER 2017. Der deutsche Journalist. Jetzt!
    http://eussner.blogspot.com/2017/12/der-deutsche-journalist-jetzt.html

    Zeitungs- und Fernsehjournalisten werden als gesellschaftliche Arbeiter aufgefaßt, es ist ihre Aufgabe, das von der etablierten Macht vorgegebene Weltbild mit Hilfe ihrer Massenmedien zu formen.

    Aufgabe des deutschen Journalisten ist es, Pädagoge der länger hier Lebenden, ihr Erzieher im Geiste der vorgegebenen politischen Meinung zu sein, den Menschen von seinem individualistischen Standpunkt in der Betrachtung des Lebens zu einer kollektiven Betrachtungsweise zu führen.

    Dem deutschen Journalisten ist jegliche eigene Meinung fremd, er arbeitet im Schutze der Merkel-Politik, die ihn, wenn nötig, vor Entgleisungen und falschen Einschätzungen bewahrt, er achtet ihren Rat und ihre Kritik, er fühlt sich als Teil der ganz großen Koalition des Volkes und insbesondere der CDU/CSU und der SPD.

  22. Die Bundesrepublik beruht stark auf 68ern und Personen mit „antifaschistischem“ Hintergrund, wie MSB, SHB, pp, zur anderen Seite stand ja die Vorgängergeneration, die auch in Verantwortung für das Dritte Reich stand und die pauschal bis ins schlichte Gegenteil, dem Kommunismus, abgelehnt wurde. Das war so intelligent wie Stalin zu bejubeln, weil er nicht Hitler war und nach der Methode war ja auch Hitler aufgestiegen, weil er ja das vermeintliche Gegenteil Stalins war und so baeumt sich jetzt wieder eine Linke gegen die Rechte und die Rechte gegen die Linke usf. So lange das politische Geschäftsmodell so funktioniert, wird es wohl bleiben. Sich deswegen das Leben schwer zu machen, lohnt sich aber wirklich nicht. Leider oedet das Themenfeld breit vor sich hin. Wichtige Themen sind Wirtschaftspolitik, also wie Unternehmen soviel Profit machen, das Arbeitsplätze entstehen, die tatsächlich bezahlt werden und nicht aus Subvention gespeist sind.

  23. deris 19. Dezember 2019 at 16:59

    Ja, mehr als nur komisch. Es wird ja im Zusammenhang mit Chemnitz von den Lügenmedien und Altparteien so getan, als hätten sich da Zustände wie in der Reichskristallnacht 1938 abgespielt.
    Aber es existiert kein einziges Bild dieser „Progrome“ ausser dem 4 Sekunden „Hase“ Video? Kann Lügen noch offensichtlicher werden?

  24. Daran sieht man ja, wie sich die absolute Deutungshoheit der veröffentlichten Meinung nach links verschoben hat. Im Grunde seit Jahrzehnten.
    Selbst hohe Beamte können vom linken Mainstream fertig gemacht werden, nur weil sie die Wahrheit sagen. Also von wegen „Rechtsruck“. Was hier statt findet, ist seit Jahrzehnten ein Linksruck.

  25. Mich erinnert der Herr Maaßen mit seiner kleinen Brille immer an einen Scharfsichtigen CIA-Agenten in einem Hollywood-Streifen 😉

  26. MUSLIMBRUDER, TAQIYYA-MEISTER,
    MEDIEN- & POLITIK-BERATER, MIME*
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Hasnain Kazim (FRECHER PAKISTANER)
    ? @HasnainKazim
    2 Std.Vor 2 Stunden
    Dieser Satz, den der frühere „Verfassungsschutz“präsident @HGMaassen vorgestern in der (sehenswerten) Sendung „Markus Lanz“ gesagt hat, macht mich fassungslos. Es ist diese Verharmlosung von Extremisten, dieses Verständnis für die Radikalisierung, die eine Gefahr für…
    https://twitter.com/aimanMazyek?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    SYR. MULADI Aiman A. Mazyek hat retweetet
    yassin musharbash (JORDAN. MULADI)
    ?Verifizierter Account @abususu
    8 Std.Vor 8 Stunden
    Der Kollege ?@holger_stark? und ich haben nochmal genau aufgeschrieben, worüber sich das BKA und das LKA NRW in Falle der Berlin-Attentäters Anis #Amri grrade streiten. Inklusive neuer Details, warum Amri wie eingeschätzt wurde.

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Matthias Meisner
    ?Verifizierter Account @MatthiasMeisner
    (ÜBLER SCHREIB-FUZZI
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Meisner)
    19 Std.Vor 19 Stunden
    Matthias Meisner hat Annalena Schmidt retweetet
    Der Marsch der Rechtsradikalen durch die Institutionen, heute: #Bautzen

    Aiman A. Mazyek hat retweetet KNA
    ?Verifizierter Account @KNA_Redaktion
    18. Dez.
    Der Präsident des @zdkonline Thomas Sternberg https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Sternberg, warnt vor rechtsnationalen Einflüssen auf Gemeinden und fordert klare Abgrenzung: „Es gibt in der katholischen Kirche rechte Stimmen. Und es gibt katholische Geistliche, die sich positiv über die AfD äußern.“ ANM.: HEHEHE! 😛
    DIE EKD SCHMUST SCHON EIFRIG MIT
    MUSLIMBRUDER MAZYEK, DA MÜSSTE
    DIE KATH. KIRCHE NOCH AUFHOLEN, GELL!

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    tagesthemen
    ?Verifizierter Account @tagesthemen
    10 Std.Vor 10 Stunden
    „Dass der Sacharow-Preis an einen Uiguren geht: endlich. Es ist eines dieser kleinen Zeichen des Westens an Peking: Wir passen doch auf, wir tun doch etwas, wir machen doch öffentlich, was Ihr in Xinjiang tut“, kommentiert @mstorfner. (red)
    Anm.: DAS KOMMUNISTISCHE CHINA BRAUCHT
    EBEN KEINE MOSLEMS ALS RAMMBÖCKE, UM

    EINE DEMOKRATISCHE GESELLSCHAFT ZU
    ZERSTÖREN, WEIL ES EBEN SCHON

    KOMMUNISTISCH IST. WÄHREND IN UNSEREN
    DEMOKRATIEN MOSLEMS UNTERSTÜTZT WERDEN,

    UM DIE DEMOKRATIE ABZUSCHAFFEN, GELL
    GENOSSIN MERKELOWA & SPD-GENOSSEN usw.

    +++++++++++++++++++

    *Für das im November 2010 ausgestrahlte Fernsehdrama „Die Frau des Schläfers“ war Mazyek Berater und ++spielte einen ++fremdenfeindlichen Polizisten.[6]

    Für die 2011 ausgestrahlte Galileo-Dokumentation „Mekka“ – Auf den Spuren des Propheten wirkte er als Berater für Inhalt und Drehbuch. Der Film erreichte eine Einschaltquote von 13,8 % und wurde auch zu einem Interneterfolg.[7]

    Mazyek verlangte 2012, dass „islamfeindlicher Rassismus als eigenständiger Tatbestand gewertet werden“ müsse, anstatt von Regierung und Sicherheitsbehörden wie bisher unter dem Oberbegriff Fremdenfeindlichkeit subsumiert zu werden, da durch die gegenwärtige Praxis „die Dimension der Islamfeindlichkeit verschleiert“ würde. Darüber hinaus forderte Mazyek auch einen jährlichen Rassismusbericht, um die „bis in die Mitte der Gesellschaft“ reichende Islamfeindlichkeit in Deutschland zu bekämpfen.[14]…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Aiman_Mazyek

  27. Es ist doch schon längst klar, wie der Hase in diesem System läuft l
    Es heißt nicht ; „Hase, Du bleibst hier ! “
    Es heißt ; „Hase renn, den Igel wirst Du nie einholen “
    Was uns in den politischen Sendungen serviert wird, ist eine
    bodenlose Frechheit, so unterirdisch hat noch nicht einmal der
    schwarze Kanal gelogen !
    Gebt dieser gottverdammten Medien-Brut kein Geld mehr. !
    Die Zwangsgelder der GEZ wären ja noch zu ertragen, wenn die
    zwei opportunistischen Verbrecher-Banden ARD und ZDF kein
    Werbe – und Lügensender der Kartell-Parteien wären. Aber selbst
    wenn sie es nicht wären, hat eine Medien-Zwangsabgabe mit Demokratie
    nichts zu tun.
    Die bis zu 90 prozentige Beteiligungen an Printmedien, der SPD, tun Ihr
    übriges. Diese Zeitungen muss man zwar nicht kaufen, aber man hat bis
    heute nicht gewusst das,dass was man in den Händen hält, ein Propaganda-Blatt
    der SPD und somit sämtlicher Altparteien ist. Dieser Misthaufen hat genau
    soviel Nutzen davon wie die SPD selbst. Schon daran kann man erkennen,
    dass vor der AFD, es schon lange keine Opposition mehr gab.
    Das Sesam öffne dich, kam erst durch die Massen-Grenzüberschreitung
    von Sozialschmarotzern !
    Dem Großteil des Michels ist das wahrscheinlich egal, weil immer noch
    79 Prozent total verblödet und einfach nicht gescheiter werden wollen !

  28. „Hetzjagden“ und „Menschenjagden“
    Das sind schon schlimme Straftaten,
    hat man bis heute,von einem Ermittlungsverfahren,
    einer Festnahme,oder einem Gerichtsprozess gehört?
    Ich nicht.
    Sonst wird doch schon bei nem Polenböller an der Tür
    eines Immams von einem Sprengstoffanschlag gesprochen,
    und die Täter zu 9 Jahren,Knast verurteilt.
    Also, ich stelle fest, keine Strafverfolgung,keine Fahndung nach Unbekannt,
    also gibt und gab es auch keine Straftat,die man hätte verfolgen können.
    Geht noch mehr an Beweis,daß diese Linksversifften Staatspropaganda Medien,
    mit allem zusammenarbeiten,was in diese Gesinnung,Merkelsystem,zeigt und passt?!

  29. Die Antifa ist das politische Standbein der Lügenpresse.
    (Oder vice versa)

    Verfügung:
    =======

    Durchschrift sofort an:

    1.) Albrecht von Lucke

    2.) Thomas Haldenwan, Präsident VS

    3.) Indymedia

    Jeweils m.d.B.u.w.V. (jeweils mit der Bitte um weitere Veranlassung)

  30. Lanz ein super narzist, der steht jeden tag vor seinen spiegel und hohlt sich einen runter, wetten?
    Achtet mal drauf wie oft dieser system Merkelficker das wort, ich , verwendet.

  31. @Heisenberg73 19. Dezember 2019 at 17:03
    Ja das stimmt. Auch Marc Jongen hat mal gesagt, dass auch die heutigen Politiker von der CDU/CSU nicht mal den Hauch einer Ahnung haben, wie wichtig Metapolitik ist. Sie ist ihnen schlicht egal. Es geht ihnen nur ums Geschäft und maximal darum, ein bestimmtes Klientel (Bauern, echte Christen, …) ab und zu zu beruhigen.
    Alles andere ist ihnen total egal.

  32. Dieses Framing und die Desinformation von ARD und ZDF lässt hier zwar die Wogen hoch schellen, aber Maaßen zeigt mit seinen Fragen, wem dient das und mit der Außenwirkung auf einen ganz anderen Aspekt, das völlige Versagen einer Merkel und ihrer Schwester im Geiste Clinton, die eine Agenda zur Auseinandersetzung auch mit Krieg in Syrien und Ukrainer gegen Russland gefahren haben.

  33. Das erinnert an das Rosa-Panther-Video der Antifa, das angeblich die Existenz des „NSU“ belegen sollte. Das – nachdem es offensichtlich Jahre vorproduziert auf Halde lag – nicht nur an sich selbst (einen linksextremen Laden namens „apabiz“= „Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin“) sondern via apabiz auch an die „PDS“ geschickt wurde, obwohl die SED sich schon längst erneut in „Die Linke“ umbenannt hatte. Und natürlich an den Spargel. Und zack – hatten es auch sofort die öffentlich-schlechtlichen Regierungs- und Antifa-Medien und trompeteten es als „Wahrheit“ raus.

    http://www.pi-news.net/2013/04/die-ungereimtheiten-im-nsu-prozes-iv/

    http://arbeitskreis-n.su/blog/category/paulchen-video/page/10/

  34. @ Joppop 19. Dezember 2019 at 17:15

    Habe gestern schon gelästert:
    Maria-Bernhardine 18. Dezember 2019 at 17:54
    Wie oft hat die ZDF-Tunte Lanz ihre
    Attitüden schon vor dem Spiegel geübt?
    Ups, Lanz hat sogar Kinder!
    Wieviele Staatsbürgerschaften hat er?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Lanz
    Markus Lanz in seiner Sendung vom 17. Oktober 2017,
    er habe mittlerweile beide Pässe. (bei Minute 22:06 | Anm.:
    Ich höre es nicht, es geht bei ihm wohl um die ital. u. deutsche.)
    DIESER KOMMENTAR HIER BEI:
    +http://www.pi-news.net/2019/12/wie-maassen-bei-lanz-die-oeffentlich-rechtlichen-zerlegte/

  35. Ministerpräsident Kretschmer besucht die linke Szene nach Angriffen auf die Polizei
    Autor Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 17. Dezember 2019

    Am 15. 12. meldete die Leipziger Volkszeitung nach den Ausschreitungen, bei der am vergangenen Freitag die Leipziger Polizei von der Antifa attackiert wurde:

    “Demo am Freitagabend „Anti-Polizei-Demo in Leipzig-Connewitz bleibt entspannt – Kretschmer besucht Werk 2“.

    Der Abschnitt unter dieser Überschrift ist an Zynismus kaum zu überbieten:
    „Am Freitagabend zogen mehrere hundert Menschen vom Südplatz bis zum Connewitzer Kreuz, um – laut offiziellem Motto – „gegen Polizeigewalt und Willkür“ zu demonstrieren. Fünf Polizisten wurden leicht verletzt. Am darauffolgenden Tag besuchte Sachsens Ministerpräsident das Werk 2.“.
    Das ist also die neue Entspanntheit der Linksradikalen und der LVZ: Fünf Polizisten wurden lediglich leicht verletzt. ::: Von einem Besuch bei den gesteinigten Polizisten ist jedenfalls nichts zu lesen…

    Inzwischen sieht es so aus, als hätte Kretschmers Besuch im Werk 2 mit einer großzügigen Förderung von 10 Millionen für die freie Kunstszene zu tun…
    https://vera-lengsfeld.de/2019/12/17/ministerpraesident-kretschmer-besucht-die-antifa-nach-steinigung-der-polizei/

  36. Kryptisch wird das, was Maassen sagt, ja nur dadurch, dass jeder vermutet, dass er über mehr Hintergrundinformationen verfügt, als er preisgeben kann oder will. Genau das macht ihn so immens gefährlich für das Regime, weil er eine Glaubwürdigkeit hat wie sonst niemand. Jeder schätzt ihn so ein, dass er als Bilderbuch-Beamter niemals sein Geheimwissen in die Öffentlichkeit tragen würde.

    Maassen hat jede Sekunde des Gesprächs die Übersicht und die Contenance bewahrt. Ab und an liess er auch etwas Humor blitzen, wo andere stotternd oder sich entschuldigend zusammen gebrochen wären. Dabei war er in seinen Aussagen sehr klar und verständlich, kurze Sätze in einfacher Sprache.

    Vielleicht hatte er als hoher Geheimnisträger irgendwann Spezialschulung erhalten, wie man sich als Gefangener in einem bösartigen Verhör verhalten muss. Er hat keinen Millimeter nachgegeben.

    Meine Hoffnung ist, dass er die CDU einfach übernehmen wird, wenn der richtige Moment gekommen ist. Er verfügt über die notwendige Intelligenz, Ausdauer und auch Geduld. Ausserdem kennt er sicher fast alle Leichen in den Kellern der Klatschaffen und auch der Kanzlerin.

    Revenge is a dish best served cold. Sie werden den Tag noch verfluchen, an dem sie ihn gedemütigt haben.

    Ich hoffe, er fährt keinen Phaeton, wenn Sie verstehen, was ich meine.

  37. Die Frage, wie Medien und die Schlägertrupps zusammenhängen, ist m. E. recht schnell und einfach zu beantworten: man beachte, welcher politischen Richtung die Medien in der Regel gehören und schaue alsdann, von welcher politischen Richtung die Schlägertrupps gefördert werden.

  38. Sehr mutig von HGM sich in die linken Salon von Lanz zu setzen
    Lanz ist ein Schönwetter-Labberer und HGM hat ihm schnell den Schneit abgekauft.
    HGM hat Tacheles gesprochen und Lanz seine heile Welt durcheinander gebracht.
    Lanz macht im übrigen dass was alle im MM machen:
    1. N*zi-Keule suchen und
    2. Klima-Leugner bezichtigen

    HGM musste gehen weil Mutti’s Schosshund Seibert das Märchen von “Hetzjagden” in der Tagesschau gebracht hat.

  39. @Maria-Bernhardibe:
    Herr Kretschmer betätigt sich hier als Dachsens Staatsverbrecher Nummet eins! Anstatt die Verbrechen an den Polizisten vor Gericht zu bringen, werden die Täter mitweinet Millipnenspende belohnt! Mehr Dummheit geht nicht!

  40. Die Antifa-Presse liebt das Wort „Hetzjagd“. Die sie ununterbrochen versucht, Deutschen anzudichten. Schon einmal, 2007, wurde von der ARD (und nicht nur der) das Antifa-Narrativ von einer „Hetzjagd auf Ausländer durch ganz Mügeln“ wahrheitswidrig aufgeblasen. So wie einst der zusammengelogene Fall Sebnitz.

    Ihr erinnert euch?
    Als ein Rudel Inder in einem Bierzelt beim Stadtfest Frauen anrempelte, grapschte und mit Bierflaschen zu schlagen begann? Worauf sie robust aus dem Zelt geworfen (= verdroschen) wurden und in eine gegenüberliegende Pizzeria flohen?

    Hier die damaligen Karikaturen:

    http://www.pi-news.net/2007/09/muegeln-volkssport-hetzjagd/

    Hier das Zurückrudern der Hetzpresse:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article1148627/Keine-rechtsradikale-Hetzjagd-auf-Inder-in-Muegeln.html

    Und hier:

    Zeugen zufolge sollen Inder im Festzelt sehr raumgreifend getanzt und dabei andere Tanzende berührt haben. Dabei entstand ein Geschubse, das in eine Schlägerei mündete. Ein Zeuge will gesehen haben, wie ein Inder mit einer abgebrochenen Flasche auf einen Deutschen losgegangen sei. Dabei soll er den Mann gefährlich an der Schlagader verletzt haben. Erst danach hätte sich die Auseinandersetzung nach und nach vor die Pizzeria verlagert, „Ausländer raus“ sei gerufen worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen gegen vier Inder, die inzwischen keine Aussagen mehr machen.

    *http://www.pi-news.net/2007/12/neues-aus-muegeln-2/

  41. Kretschmer? Macht den Feldmann *) 2.0

    Alles mitnehmen, was geht, solange man noch am Trog fressen darf.

    Eigentlich ein ganz normaler Job-Wechsel, wäre sie nicht die Lebensgefährtin des Ministerpräsidenten. Annett Hofmann wird ab Januar wieder Referatsleiterin im Sozialministerium. Dort hatte sie schon mehrere Jahre gearbeitet, bevor sie sich nach der Wahl ihres Partners zum Ministerpräsidenten zum Uniklinikum Dresden abordnen ließ. Doch nachdem ihr erneuter Jobwechsel publik wurde, gibt es viel Aufregung in der Presse und in den sozialen Netzwerken, die AfD will ihre Qualifikation überprüfen lassen.

    19.12.2019 | 17:30 UhrAufregung um Posten für Sachsens First Lady
    ***https://www.mdr.de/sachsen/diskussion-posten-kretschmer-frau-hofmann-100.html

    *) http://www.pi-news.net/2019/11/frankfurts-ob-feldmann-ist-nicht-zu-retten/

  42. Es kam auch schon vor, dass nachträglich kurze Szenen / Sätze aus der Tagesschau herausgeschnitten wurden, die schon in der Mediathek archiviert war. Unglaublich, aber wahr!

  43. fast alle Migranten, Antifanten, linke und Bürger besitzen ein Smartphone.

    Wo sind die Beweisvideos von den angeblich Hetzjagden in Chemnitz!?

    Ich habe nie eins gesehen, man zeige mir also so ein Video. Mir kann auch keiner erzählen, dass bei angeblich tagelangen Hetzjagden keine Videos gemacht wurden.

    Also, wo sind die Beweisvideos von den Hetzjagden. Es gibt keine, weil keine Hetzjagden stattgefunden haben. Die Linken lügen ohne Rot zu werden.

    Bin ich froh, dass ich mir diese widerlichen ARDZDF-Talkshows schon seit Jahren nicht mehr anschaue.

  44. Vermutlich hat Maaßen Dossiers mit brisanten Informationen über derzeit Mächtige an verschiedenen Stellen hinterlegt, z.B. Anwälten, Gerichten und Medien, sozusagen als Lebensversicherung, um nicht „geheisigt“ zu werden.

  45. Maria-Bernhardine 19. Dezember 2019 at 17:12
    Maria-Bernhardine 19. Dezember 2019 at 17:25

    Sie hetzen hier ostentativ gegen gegen Schwachsinnige wie Aiman A. Mazyek (FDP) und Markus Lanz (Italien).

    In diesem Thread jedoch wird das Versagen der Nachrichtendienste besprochen.

    Kausal haben Sie mit Ihrem Auftreten möglicherweise eine Ursache gesetzt, dass es soeben in der Zentrale des KGB (= Kommunistischer Geheimbund) eine Schießerei gab:

    https://news.sky.com/story/fsb-shooting-three-dead-after-gunfire-breaks-out-at-russian-intelligence-office-in-moscow-11890727

  46. Heisenberg73 19. Dezember 2019 at 17:03. Es ist das große Versagen der konservativen Eliten der 1970er und 1980er Jahre gewesen, der Unterwanderung der Medien und Schulen durch Linksradikale keinen Einhalt geboten zu haben.
    #
    #
    Völlig richtig !
    Das liegt u.a. auch daran , dass die meisten klassischen Konservativen nicht den Anflug von Fantasie besitzen , was für einen fanatischen linksideologischen Drang die Linken haben, an die Schalthebel der
    wichtigste Medien und in die Schulen als Lehrkräfte sowie Justiz zu kommen .

    Mittlerweile sind ja quasi bei uns nahezu alle großen Tageszeitungen ( einschließlich der früher konservativsten Zeitung FAZ) auf diesen z.T. offenen und /oder verdeckten Linkskurs eingeschwenkt .

    Für einen Konservativen absolut nicht mehr lesbar. Auch der frühere Fluchtpkt. NZZ ( Neue Züricher ….) ist mittlerweise ein halb- linksdrehendes Organ geworden . Wie fanatisch die Ideologen sind , zeigt die sture Beibehaltung des Linkskurses , obwohl die Abozahlen bei fast allen Zeitungen seit Jahren absacken . Auch der drohende Ruin ist diesen linken Schreibern egal.

    Wenn es das ( noch ) freie Internet nicht gäbe , wir hätten schon die volle linke Meinungsdiktatur mit all ihren Nebenwirkungen, die wir aus der Vergangenheit solcher Gebilde kennen.

    Selbst die Bayern ( auch unter F.J. Strauß haben diese gefährliche Entwicklung total verschlafen .
    Der Bayerische Rundfunk ( BR )ist heute in den Politikredaktionen überwiegend eine linke Veranstaltung
    mit ein paar Feigenblättern , die man vergessen kann. Wenn man BR III – politischen Videotext heute als Konservativer liest , sollte man vorsichtshalber etwas Baldrian zu sich nehmen .

    Und die neueste Entwicklung ist nun , dass sie auch noch das freie Internet kapern wollen – Passwörterherausgabe u.ä. ) . Wenn das durchgeht, dann haben diese Verfolgungsfanatiker und
    Meinungsspitzel wirklich Art. 5 GG
    total ausgehebelt – eine neue Phase in einem links transformierten Unterdrückungsstaat beginnt .

    Es ist deshalb dringend pi-news.net anzuraten ,den Server für diesen blog ins sicherere Ausland ( wenn nicht schon geschehen ) auszulagern und mind. http in https umzuwandeln !

  47. OT Krteschmer = Feldmann 2.0

    Eine Stelle, die jetzt ganz neu geschaffen wurde
    Top-Job für Frau von Sachsens Ministerpräsident Kretschmer

    Die Lebenspartnerin von CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer (44), Annett Hofmann (44), bekommt einen neu geschaffenen Referatsleiterposten (rd. 6000 Euro brutto) im Sozialministerium!

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/sachsen-top-job-fuer-frau-von-sachsens-ministerpraesident-kretschmer-66765900.bild.html

    AfD will Qualifikation prüfen lassen.
    https://www.mdr.de/sachsen/diskussion-posten-kretschmer-frau-hofmann-100.html

    ***http://www.pi-news.net/2019/11/frankfurts-ob-feldmann-ist-nicht-zu-retten/

  48. Nun stelle ich mir die Suene einmal umgekehrt vor! Sagen wir einmal, bei einer PEGIDA-Versmmlung haben einige „Aktivisten“ fünf Polizisten verletzt! Am nächsten Tag kommt Herr Kretschmer zu Herrn Bachmann, um ihm einen Scheck von 10 Mio Euro für den staatsbürgerlichen Einsatz der PEGIDA-Bewegung zu überreichen! Wer hier verfügt über so viel Phantasie?

  49. Ich bin immer noch total begeistert, was Maaßen aus diesem Termin bei Lanz gemacht hat. Das hätte für ihn nicht besser laufen können. Absolut ruhig und sicher, argumentativ brilliant die moralinsauren Belehrungsarien gekontert und vernichtend geschlagen. Dazu von bestechender Glaubwürdigkeit und Seriösität.
    Auch Lanz´glatzköpfiger Hilfsinquisitor konnte dem aalglatten Regimepropagandisten nicht helfen. Er wurde, mangels Qualität und Niveau von Maaßen elegant und rhetorisch geschickt erst deklassiert und dann links liegen gelassen. Das war ein Lehrstück aus der Rhetorik, das war brilliant!

    Der Auftrag an Lanz war jedem klar, der sich mit Merkel-Politik befasst: den unbequemen Maaßen, der ohnehin zuviel weiß, lächerlich machen und ihm Unglaubwürdigkeit , sowie fehlende Moral „nachzuweisen“. Ihn in dann in die „rechte Ecke“ abzuschieben und als „umstritten“ und „rechtspopulistisch“ mit „Nähe zur AfD“ zu brandmarken und ihn künftig aus dem öffentlichen Diskurs rauszuhalten.

    Wäre Maaßen eine Marke, hätte dieser Termin bei Lanz seinen Markenwert nach oben katapultiert. Lanz hat Maaßen nicht nur brutal unterschätzt, er war ihm nicht ansatzweise gewachsen und hat sich nach allen Regeln der Kunst entlarvt und lächerlich gemacht.

    Der Hinweis auf die Verbindung Tagesschau und ANTIFA habe ich auch als Wink mit dem Zaunpfahl verstanden. Maaßen plappert nicht einfach irgendein Zeug daher, sondern jedes einzelne Wort ist wohlüberlegt. Und das ganz sicher bereits vor der Sendung.

    Das Einzige, was ich befürchte ist, dass Maaßen so schnell niemand mehr aus dem Staatsfernsehen einlädt. Die Gründe liegen auf der Hand: Maaßen verfügt als Ex-Geheimdienstler über eine Menge an exklusivem Wissen, wie niemand sonst vom Fernsehen. Maaßen ist Jurist und kennt sich auch im Staatsrecht hervorragend aus. Er ist außergewöhnlich intelligent, belesen und bereitet sich akribisch vor. Und ganz zuletzt bleibt er ruhig und nutzt eine wohldosierte Rhetorik. Maaßen weiß, womit man ihn konfrontiert und ist darauf bestens vorbereitet.

    Wer will sich nach dem Auftritt bei Lanz noch mit Maaßen verheben?

  50. Barackler 19. Dezember 2019 at 17:34

    Ich hoffe, er fährt keinen Phaeton, wenn Sie verstehen, was ich meine.

    Ich hoffe, er hat nicht gerade die Kollegen vom FSB besucht, wenn Sie verstehen, was ich meine.

    😎

  51. Sundermeyer äußerte sich »mit einem undefinierten Wust … und warf Maaßen vor, dass dieser mit semantischen „Wortklaubereien“ vom Hauptproblem der Gewalt ablenken und den Medien den Malus der „Lügenpresse“ und „antifa-gesteuert“ anhängen wollte.«

    Das Gegenteil war der Fall; Maaßen hat mit präzisem Hinweis auf das Datum der Lügenberichte von ARD/ZDF die beiden widerlegt, so dass Sundermeyer mit dem Rücken zur Wand mit Übertreibungen und Behauptungen vom Fehlen seiner Argumente ablenken wollte.

    Lanz sowie Koll versuchen stets, pointierte Sachbegriffe zu skandalisieren (Shuttle-Service, Umvolkung, Asyltourismus, etc.). Alle Begriffe treffen Merkels Politik präzise und wurden mit dem Begriff der »Herrschaft des Unrechts« bereits weit übertroffen.

    Lanz mit der Gestik eines Winkeladvokaten und Sundermayer mit seinem schäbigen Grinsen sind im Gegensatz zu Koll, der seine Rolle besser spielt, drittklassige Schmierenkomödianten.

  52. Ich habe mehrmals Teams vom ÖR auf den Straßen gesehen.
    Da kroch der Linksextremismus förmlich aus allen Ritzen.

  53. Mein persönliches Zitat der Woche:

    Der schmierige Lanz beim Auslegen der nächsten Falle:
    „Sie sind ein herausragender Jurist…“

    Maaßen vereitelt darauf ganz trocken (längst wissend, was Lanz vorhat):
    „Das können Sie doch gar nicht beurteilen.“

  54. Herr Maaßen war wohl eine Nummer zu groß für einen Lanz mit seinen Kopfhörerknopf im Ohr und den ganzen Anweisungen aus dem Hintergrund.

  55. Die aktuelle Bundesregierung unterhält also einen verfassungsfeindlichen Sender auf Staatskosten.

  56. Das war auch schön, als die Klatschaffen loslegten, und Lanz Beifall spendeten:

    „Genießen Sie den Beifall, ich bin ganz anderer Meinung“.

    Ob er (HGM) die Pappe mit dem Klatschbefehl gesehen hatte?

  57. Und Trick 17 aus der Kiste:

    HGM OT-mäßig zu Lanz statt Antwort:

    „Sie wirken so erschöpft“

    😀 😀 😀

  58. Falsch:

    Ab Minute 23:13 bis 26:53 äußert sich Talkgast und Maaßen-Widerpart Olaf Sundermeyer mit einem zeitlich undefinierten Wust von eigenen Erfahrungen an den Chaos-Tagen im August 2018 in Chemnitz: Menschen seien auf den Straßen verfolgt worden, es habe eine „pogromartige Stimmung“ geherrscht.

    Richtig:

    Ab Minute 23:13 bis 26:53 äußert sich Talkgast und Maaßen-Widerpart Olaf Sundermeyer mit einem zeitlich undefinierten Wust von zusammengelogenen „eigenen“ Erfahrungen an den Chaos-Tagen im August 2018 in Chemnitz: Menschen seien auf den Straßen verfolgt worden, es habe eine „pogromartige Stimmung“ geherrscht.

    Im Grunde hat Maaßen mit kühler Logik und Sachverstand sowie dem Verzicht auf jegliche Polemik die gesamte Sache hochgehen lassen und dabei das Involviertsein der öffentlich-Rechtlichen allein durch Nachfragen an den „richtigen“ Stellen stringent nachgewiesen. Er hat in eine Eiterblase gestochen, die ist geplatzt und der stinkende Eiter – in Form von Dreckkübeln, die nun über Maaßen ausgeschüttet werden – läuft nun heraus. Das nehmen sie ihm natürlich übel, weswegen neue Lügen erfunden werden müssen, mit denen man Maaßen gleich das Konterfei eines „rechtsextremen Verschwörungstheoretikers“ anhängen kann.

    Wir sprechen hier aber nicht von einer Theorie, sondern von einer, wenn wir sie denn so nennen wollen, tatsächlichen Verschwörung. Der vereinte Chor der links-grün-lastigen Medien und sonstigen grün-linken Funktionären sollte genügen, anzuzeigen, wer da mit wem verbändelt ist. Im Übrigen hat nicht nur die ARD mit der Antifa zu tun, sondern gemeinhin die Öffentlich-Rechtlichen mit dem linksextremen Sumpf, der von Alt-SED- und Stasi-Kadern bis hin zu Antifa und Konsorten reicht. Die Öffentlich-Rechtlichen sind Mittäter; sie berichten nicht über Politik, sie machen selbst Politik und betreiben dabei – im Verein mit bezahlten, als vorgebliche „Experten“ gehandelten Volksverhetzern wie Sundermeyer und Genossen – mutwillig die Verhetzung der Bevölkerung und damit die Spaltung unseres Landes.

  59. Lanz: Angeblich „Man darf nicht mehr alles sagen“

    Wenn der etwas falsches gegen Merkel sagt, dann ist er weg

  60. @ Viva 19. Dezember 2019 at 18:06 und

    „Ich hoffe, er hat nicht gerade die Kollegen vom FSB besucht.“ Ich bin heute etwas schwer von Begriff. Was wollen Sie mir sagen? Ist das „kryptisch“ gemeint?

    „Ab einem bestimmten Qualifikationsniveau ist internationale Zusammenarbeit angesagt.“ Soll ich mir jetzt wirklich 74 Minuten dieses Kotzmittel ansehen? Ich vermute, Sie meinen den Teil über Lagerfeld, aber Lanz trägt gar keine Jogging-Hosen.

    Egal. Maassen hat gegen Lanz gewonnen. Por goleada. Balls deep. „Mach mich fertig.“

  61. Bezüglich Amtsenthebungsverfahren Trump:
    Normalerweise liest man immer, die deutsche Politik
    würde von den USA gesteuert und bestimmt.
    Man hat gegen Obambi und Konsorten nie eine
    solche Hetze betrieben wie gegen Trump.
    Man war mit dieser Politik wohl einverstanden
    oder traute sich nicht, zu widersprechen.
    Dann kam Trump, und es ging los.
    Nun sage ich mir: Wenn Trumps Vorgänger
    Einfluss auf dt. Politik nehmen konnten und
    die Marionetten tanzen ließen, warum kann Trump
    das nicht?
    Also, meine Schlussfolgerung:
    Die Befehle kommen nicht von den USA,
    sondern von anders her, vlt. nur über die USA.
    WER GIBT DIE BEFEHLE?

  62. @ Barackler 19. Dezember 2019 at 19:18
    Sie meinen den Teil über Lagerfeld, aber Lanz trägt gar keine Jogging-Hosen.

    HAHAHA, was für ein Mißverständnis.

    Wer Louboutin-Schuhe trägt, trägt doch keine Jogginghosen.
    Auch, wenn die Sohlen ROT sind.

    ALLE MODELLE HABEN ROTE SOHLEN.
    https://de.vestiairecollective.com/herren-schuhe/christian-louboutin/

    Aber, wenn das Schicksal ein Einsehen hat, wird der Tag kommen, an dem der GEZ-Sklave der Schande Südtirols(R) die Schuhe nicht mehr bezahlen muß.

    Wer weiß, one day, one day, Lanz in Jogginghose…

    I have a dream:

    #Bakermat #OneDay #Vevo
    Bakermat – One Day (Vandaag) (Official Video)
    25.058.117 Aufrufe

    https://www.youtube.com/watch?v=6BV37Dcxj9s

  63. @ Viva 19. Dezember 2019 at 19:30

    Vielen Dank.

    „Der Täter sei „neutralisiert“ worden, hieß es. In der Regel bedeutet dies, dass der Angreifer tot ist.“

    In Russland oder Israel werden solche Täter neutralisiert. In Deutschland nach Feststellung der Personalien auf freien Fuss gesetzt. Wenn es gar nicht mehr anders geht, zufällig in Mailand erschossen.

    Ich bin Putin-Fan.

    https://www.youtube.com/watch?v=tBllD6zwybA

  64. Lanz wird irgendwann als der INGO DUBINSKI aus dem Westen enden! Schwöre ich Euch!

    https://www.spiegel.de/panorama/stasi-alarm-ingo-dubinski-wurde-als-im-gefuehrt-a-154180.html

    INGO DUBINSKI war ein smarter Fernsehmoderator der bei der STASI als IM geführt wurde.
    Dabei kam heraus dass er engste Freunde ausspioniert und Informationen seines Freundeskreises an die Stasi gegeben hat. Im Vergleich zu INGO DUBINSKI führt Lanz auch einen Aufgabe aus: Im Vergleich dazu: Lanz denunziert was das zeug hält. Die Stimmung kippt und immer mehr mutigen Menschen gelingt es Fernseh-Leuten vom Format Lanz eine Spiegel vor zu halten. Lanz meint noch fest im Sattel zu sitzen. Aber wenn ich die Sendung so sehe bin ich mir nicht ganz so sicher, daß sich Lanz noch 2 Jahre halten wird. Er wird sich solange halten solange ihn das System stützt. Aber wenn die Stimmung eines Tages anfängt zu kippen werden auch die Medien kippen. Jetzt wäre die ideale Zeit für das vor allabendlich vor die Medien-Zentralen zu stehen um den LANZen dieser Redaktionen zu zeigen, dass wir die Schnauze voll haben … von den INGO DUBINSKIS der Medien von heute!!!

  65. So etwas gibt es im großen wie im kleinen. Ein Brief von mir an die Kölner Polizei wurde später auf einer Seite von Linksextremisten zitiert. Wenn man nachfragen würde, wie das passieren kann, würde das im Sande verlaufen … keiner würde sich zuständig fühlen und keiner wüßte Bescheid über diese Verletzung des Briefgeheimnisses durch die Polizei selbst.
    Ich betone ausdrücklich, daß ich damit nicht alle Polizeibeamten pauschal beschuldigen möchte, im Gegenteil: Die Kölner Polizei ist normalerweise freundlich, höflich, zuvorkommend und hilfsbereit. Aber ein paar schwarze Schafe sind da garantiert dabei.

  66. Zumindest Georg Restle arbeitete mal beim AntiFa-Piratensender „Dreyeckland“.
    Die Sendung Lanz + Sudelmeyer vs. Maaßen war eine Sternstunde der deutschen TV-Talkshows. Ähnlich der Sendung wo Höcke bei Jauch war und die Deutschlandfahne rausholte.
    Oder Putin gegen den Schönenborn oder wie der heisst.
    Über 2.800 Leserpostings bei WON, fast alle auf pi-Linie, das haben die noch nie erlebt.
    Maaßen weiß wovon er spricht und was er andeutet. Keiner kennt sich um den desolaten Zustand der inneren Sicherheit so gut aus wie er. Seine ehemaligen Untergebenen gehen wohl heute mit der Faust in der Tasche zu ihrer täglichen Arbeit…

  67. Das ist noch längst nicht alles, was dieses, nur auf den ersten Blick banales, Gespräch in der Sendung mit dem Lanz aufgedeckt hat.

    Maassen hat vor einem Millionenpublikum – oder wieviele Leute Lanz, den Geleckten, auch ansehen mögen – bekräftigt, dass die Kanzlerin das Kanzleramt ihren Seichbert die Hetzjagdenlüge verbreiten liess und Maassen hat – als Jurist und Ex- Geheimdienstmann mit Kompetenz – gesagt, dass die Merkelregierung mit ihrer Politik der offenen Grenzen und Asyl für Jedermann eine verfassungswidrige Politik betreibt.

    Da ist es, finde ich zumindest, relativ unwichtig, welcher Tageschauverantwortliche einen „Anti“Fa pimpert.

  68. Zur Abrundung des Bildes muss noch vorgetragen werden, dass Olaf Sundermeyer ein gern gesehener Talkgast bei Markus Lanz ist.

    Der passt da auch rein wie der Arsch auf den Eimer!

    Qualitätsjournalismus. Leseprobe gefällig? Lest hier, wie Sundermeyer gegen unseren Alexander Gauland hetzt:

    https://www.amazon.de/Gauland-Rache-alten-Mannes-Paperback-ebook/dp/B07GGNVRPV

    In Relation zu dieser Kakerlake Sundermeyer ist selbst Georg Restle von MONITOR noch seriös!

  69. Libertad 19. Dezember 2019 at 18:05

    Gut zusammengefasst, Chapeau.

    Ich denke, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis Maassen ganz offiziell seinen Hut in den Ring wirft.
    Nicht nur bei uns ist man der Ansicht, dass Merkel weg muss.

  70. Endlich bekommt der wichtigste Satz im Lanz-Maaßen Duell eine eigene Überschrift, einen eigenen Artikel!
    Es wurde auch Zeit!

  71. @Goldfischteich:
    Den Klatscjaffen wird schon deutlich ein Schokd Gezweigs worden sein! Abgesehen davon weiß das handverlesene Publikzm ohnehin, bei welchen politischen Äußerungen geklatscht werden darf und bei welchen nicht! Abweichler werden bei künftigen Sendungen nicht mehr eingeladen – so einfach geht das!

  72. nouwo 19. Dezember 2019 at 19:23

    Also, meine Schlussfolgerung:
    Die Befehle kommen nicht von den USA,
    sondern von anders her, vlt. nur über die USA.
    WER GIBT DIE BEFEHLE?

    Die Vereinigte Linke.

    Es ist z.B. auch nicht so, daß die Presse Merkels Hofberichterstattung ist, sondern umgekehrt: Die SPD-gesteuerte Presse schreibt, und Merkel tanzt nach ihrer Pfeife.

  73. @Gabler:
    Dazu kommt allerdings noch etwas! Jede/r, die/der ihren politischen Wendemanövern nicht folgt , wird gnadenlos von ihr verfolgt als das „Pack“! Heil GröKaZ!
    Drehhofer hat deshalb rechtzeitig die Wende geschafft!

  74. Ich hoffe nur spätestens jetzt werden von den vom Steuerzahler bezahlten Öfentl.Unrechtlichen die Konsequenzen ergriffen und Intendanten und andere Verantwortliche sofort gekündigt bzw ihre Pension aufgrund völliger Falschberichterstattung nebst dem was das im Lande angerichtet haben rückwirkend gestrichen bzw vom Staatsschutz und anderen Behörden die nötigen rechtl Schritte unternommen eine minimale Objektivität dieses öffentl. Selbstbedienungsvereins wieder herzustellen —na ja …wers glaubt …
    Maassen hat auch in diesem Punkt aufgezeigt wie mit Verantwortung bei öffentl Unrecht umgegangen wird – es geschieht rein gar nichts wenn Fehler gemacht werden -anders wenn jemand 100 Euro Steuern zu spät nachzahlt ?
    Lanz hat übrigens meiner Meinung nach nicht die Aufgabe zu beurteilen oder verurteilen oder ständig dumm reinzuquatschen sondern nur eine objektive Gesprächsführung unter den Anwesendén zu leiten -mehr nicht -das ist auch hier wieder mal ein gutes Bsp nebst bezahlten Anklatschern im Publikum )auch mal interessant darüber zu berichten …)wie Meinung gemacht werden soll …einfach nur peinlich auf welch dumme perfide Art der Bürger beeinflußt werden soll…und wie die Wahlergebnisse zeigen viele fallen darauf rein -alla -die dummsten Kälber wählen ihre Schlächter selber …
    aber das hat zum Glück bald ein Ende hoffentlich

  75. Sowhat 19. Dezember 2019 at 22:28

    Der Auftritt war in Wirklichkeit 20-30 Minuten länger

    (Reitschuster ist Journalist, u.a. Tichy)
    Quelle:
    https://www.reitschuster.de/post/l%C3%BCcken-tv-wie-lanz-zdf-zuschauer-in-die-irre-f%C3%BChren
    —————-

    Also die Lanz Show war erstens keine Live Show
    und wurde vermutlich auch noch um vieles gekürzt?

    Das würde heißen wir haben nur die Auslese des Maaßen Gesprächs serviert bekommen, die harmlosesten Brocken??
    War denn da keiner in der Show, der wenigstens den Ton mit seinem Handy aufgezeichnet hat, oder sich daran erinnert was Maaßen noch alles verriet?

  76. @ BePe 19. Dezember 2019 at 17:48

    fast alle Migranten, Antifanten, linke und Bürger besitzen ein Smartphone.

    Wo sind die Beweisvideos von den angeblich Hetzjagden in Chemnitz!?

    Ich habe nie eins gesehen, man zeige mir also so ein Video. Mir kann auch keiner erzählen, dass bei angeblich tagelangen Hetzjagden keine Videos gemacht wurden.

    Genauso wenig, wie es diese „Hetzjagden“ in Chemnitz jemals gab, wird es davon auch kein einziges Video geben. Das popelige „Hase-Video“, ausgerechnet noch von Antifa-Zeckenbiss hat unter Null Aussagekraft. Die ganze perfide Show, welche damals abgezogen wurde diente nur zur Ablenkung der eigentlichen Mordtat, die von Migranten ausging.

    Maaßen hat diesen Dreckschwätzer von Lanz gewaltig und souverän vorgeführt. Das andere Arschloch, dieser unsympathische Glatzkopf aus der ultralinken Reportageszene sah auch alt aus. Ich habe mir die Sendung heute aus der Mediathek gezogen, denn sowas sieht man nicht alle Tage im Staatsfunk. Daß Maaßen so deutlich wird, damit hat man wohl nicht gerechnet. Die Regie bekam bestimmt heiße Ohren.

  77. jeanette 19. Dezember 2019 at 22:47

    Nicht live. Erheblich gekürzt.
    „die harmlosesten Brocken?“ Muss wirklich nicht sein.

    Der ÖR hat aber Passagen zusammengeschnitten, in denen Maaßen sehr gut, Lanz aber schlecht wegkommt.
    Erstaunlich.

    Und (der top Mann) Maaßen wurde ganz gezielt nicht so demagogisch rangenommen, wie AfD’ler. Wo notfalls eine Mappe mit schwarz-weiß Bildern zum Schock aufgeschlagen wird.

    „Leukozyt“ stellte die Theorie auf, dass es um die Behauptung „Ausgewogenheit“ ging, um gleichzeitig die praktisch relevante Opposition als Schmuddel auszugrenzen.

  78. @ jeanette 19. Dezember 2019 at 22:47

    Also die Lanz Show war erstens keine Live Show
    und wurde vermutlich auch noch um vieles gekürzt?

    Die ganzen Talkshows werden aufgezeichnet und selbstverständlich auch noch „nachbearbeitet“. Bei der heutigen Digitaltechnik und der hohen Bildqualität in HD fällt das nicht mehr auf. Dementsprechend einfach kann man heute schneiden. In wenigen Minuten schneide ich am PC einen kompletten Werbeblock framegenau aus einem Film raus, ohne daß man nur das geringste merkt. Genauso könnte ich auch Szenen mühelos entfernen.

  79. Illegal in Deutschland
    350.000 Ausländer ohne Aufenthaltsrecht registriert
    Stand: 19.12.2019 | Lesedauer: 4 Minuten
    Marcel Leubecher
    Von Marcel Leubecher

    Erstmals zeigen offizielle Zahlen: In Deutschland leben Hunderttausende Migranten, die sich eigentlich nicht hier aufhalten dürfen. Dennoch gelten sie „statistisch nicht pauschal als ausreisepflichtig“. Woran liegt das?
    78

    In Deutschland halten sich mehr Ausländer unerlaubt auf, als bisher bekannt. Immer wieder wird in der Migrationsdebatte die Frage gestellt, wie viele Ausländer illegal in Deutschland leben, also ohne einen gültigen Aufenthaltsstatus.

    Bisher ist eine klare Antwort nicht möglich, weil ein wesentlicher Teil dieser unerlaubt hier lebenden Migranten entweder schon seit ihrer Einreise jeden Behördenkontakt vermieden oder diesen irgendwann dauerhaft abgebrochen hat. Einen wichtigen Anhaltspunkt über das Ausmaß des Hellfeldes, also der dennoch registrierten Fälle, liefern jetzt aber bisher unbekannte Daten des Ausländerzentralregisters (AZR).

    Laut Bundesinnenministerium (BMI) sind dort nämlich 349.398 Personen gespeichert, zu denen in dem Register „weder ein Aufenthaltstitel, noch eine Duldung, eine Aufenthaltsgestattung oder ein sonstiges Aufenthaltsrecht gespeichert ist“. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten René Springer hervor, die WELT vorliegt. Im Ausländerzentralregister werden alle Ausländer aufgeführt, die keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und sich nicht nur vorübergehend – also weniger als drei Monate – in Deutschland aufhalten.

    Wer sind diese rund 350.000 registrierten Migranten? Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums erklärte, dass es sich um Ausländer handele, deren Aufenthaltsrecht von den Ausländerbehörden widerrufen oder zurückgenommen wurde oder nach Ablauf der Aufenthaltsfrist erloschen ist. „Ebenfalls enthalten sind Personen, bei denen noch nie ein Aufenthaltsrecht im AZR erfasst wurde.“

    Illegal hier – offiziell nicht ausreisepflichtig

    Und wie viele von ihnen werden aufgefordert, das Land zu verlassen? Auch wenn man Sonderfälle und Statistikverzögerungen miteinkalkuliert, ergibt sich eine große Diskrepanz zwischen den fast 350.000 Ausländern, die ohne Aufenthaltsrecht oder Duldung hier leben, und der Zahl der Ausreisepflichtigen. Diese liegt aktuell bei 248.000, darunter rund 195.000 Ausreisepflichtige mit Duldung. Diese bekommen Ausländer, die wegen ihres unerlaubten Aufenthalts zur Ausreise aufgefordert sind, denen der Staat aber mitteilt, dass er sie aktuell nicht abschieben kann – meist weil Identitätspapiere fehlen.

    Das Bundesinnenministerium teilte WELT mit, dass die rund 350.000 unerlaubt hier lebenden Personen „statistisch nicht pauschal als ausreisepflichtig geführt“ würden. Grund: „Nach der statistischen Berechnungslogik der ausreisepflichtigen Ausländer“ führe erst eine Behördenentscheidung im Ausländerzentralregister zur Ausreisepflicht. Dies sei „bei 36.011 der circa 350.000 Personen der Fall“. Nur sie gelten als ausreisepflichtig. „Ohne diese gesonderte Ausweisungs- oder Abschiebungsentscheidung der Ausländerbehörden werden die Personen statistisch nicht als ausreisepflichtig gezählt.“

    Das bedeutet: Soweit dies auf Grundlage der aktuell zur Verfügung stehenden Informationen beurteilt werden kann, führt der Staat Hunderttausende illegal hier lebende Ausländer nicht als ausreisepflichtig – obwohl er weiß, dass sie im Land sind, und sie entsprechend registriert hat. Diese neuen Angaben aus dem Ausländerzentralregister dürften unter Innenpolitikern für einige Diskussion sorgen.

    Und das Dunkelfeld?

    Einen Versuch, das Ausmaß des illegalen Aufenthalts abgesehen von diesem sogenannten Hellfeld insgesamt einzuschätzen, unternahm vor Jahren eine Forschungsgruppe für das Europäische Migrationsnetzwerk. Ergebnis damals: mindestens 180.000 bis höchstens 520.000 Ausländer ohne Asyl- oder ausländerrechtlichen Aufenthaltsstatus, ohne Duldung und ohne Erfassung lebten 2014 laut der Schätzung im Land.

    Die Forscher gingen so vor, dass sie aus der Polizeilichen Kriminalstatistik die Daten zu Tatverdächtigen mit Status „unerlaubter Aufenthalt“ entnahmen. Grob zusammengefasst, schlossen sie von der Zahl der „unerlaubt Aufhältigen“ in der Kriminalstatistik auf die Gesamtzahl, indem sie als Vergleichsgröße die „legalen Ausländer“ und die „Deutschen“ nahmen – von denen nicht nur die Anzahl der Tatverdächtigen, sondern auch die Gesamtzahl bekannt ist.

    Für das Folgejahr plante die Forschergruppe eigentlich eine neue Schätzung, doch wegen des durch die Migrationskrise verursachten Datenchaos nahm sie davon Abstand. Damals schrieb sie nur in einem Dossier: „Für 2016 ist von einer steigenden Anzahl von Menschen ohne gültige Aufenthaltspapiere auszugehen, auch wenn sich der Umfang dieser Bevölkerungsgruppe derzeit nicht durch eine Rahmenschätzung eingrenzen lässt.“

    Bis heute haben die Wissenschaftler keinen neuen Versuch einer Schätzung unternommen. Eine solche dürfte aber deutlich über dem Niveau von 2014 liegen – seither kamen fast zwei Millionen Asylbewerber ins Land, von denen weit weniger als die Hälfte anerkannt, aber nur ein Bruchteil abgeschoben wurde oder nachweislich ausreiste.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus204457966/Illegal-in-Deutschland-350-000-Auslaender-ohne-Aufenthaltsrecht-registriert.html

  80. „„Was für Zusammenhänge gibt es zwischen Tagesschau und Antifa?““
    ——————————

    Da darf man wohl quantitativ von 100% ausgehen! Einige de Mitarbeiter wurden ja sogar mit eindeutigen ANTIFA-Shirts gefilmt.

  81. Radioheini19. Dezember 2019 at 23:52
    Sowhat20. Dezember 2019 at 00:07

    Wichtig ist, sich immer vor Augen zu führen, daß manipuliert wird, was das Zeug hält.
    In diesem Fall wird jemand – hier Maaßen – kurz der emotionalen Gesellschaft zugeführt, Volksnähe suggeriert. Das sich dann in ihrem Denken bestätigt fühlt. Danach wird mit aller Härte aus allen kommunistischen Kanälen das Denken darüber verurteilt und zack, kommt das schlechte Gewissen, und schon sind die Verantwortlichen ein Stückchen näher im Ziel.

  82. Ich finde, man muss Lanz äußerst dankbar sein. Lanz gibt die Lügenpresse nicht nur bei Nennung der Vokabel offen zu, sondern er erhebt sie sogar zur Pflicht, um eine angebliche „Ressentiments“ niemals drohen zu lassen. Mehrmals fordert er Maaßen direkt auf, das Verkünden der Wahrheit zu unterlassen, um nur ja nicht die Sprache der Opposition zu sprechen. Lanz hat den öffentlichen Rundfunk bis ins Mark diskreditiert. Von Tagesschau und Konsorten sind laut Markus Lanz keine Berichte über die Realität mehr zu erwarten.

  83. Erbärmliche Vorstellung von dieser Quasselstrippe Lanz. Unseriös, unappetitlich-schmierig, geradezu unverschämt im Interviewstil. Kongenial der beisitzende glatzköpfige Alleswisser mit der Piepsstimme. Wieso lässt sich so ein Mann wie Maaßen dazu herab, mit derartigen Pfeifen ein Gespräch zu führen.

  84. Das Lanz-Video anzuschauen, hat mir fast körperlichen Schmerz bereitet.
    Es wirkte so, als nehme Richter Markus Lanz den Angeklagten Maaßen ins Verhör. Ja, ja, der Richter Markus Lanz. Auch ein Angehöriger der akademischen Unterschicht, ohne Berufsabschluss, dumm wie Stroh, aber ein Benehmen sls sei er Richter am Bundesgerichtshof und Herr Maaßen ein dummer Schulbub. Unterstützt wurde Lanz vom Schöffen Sudel-Ede, auch völlig ohne Bildung, aber „Experte“ auf allen Gebieten. Fakten mögen die Herren Richter nicht so gerne. Ihr Gesetz ist die grüne Ideologie, wahrscheinlich hängt ein Bild von Mutti im Büro. Oder dort steht gar ein Altar.

    „Er konzentriert seine Äußerungen auf Sonntag, den 26. August 2018, an dem es nachweislich „keine Hetzjagden“ gegeben habe, auch an den Folgetagen nicht. Dies sei entscheidend, „weil am Tag drauf die Tagesschau und andere unter Berufung und Beleg dieses Antifa-Videos gesagt haben, es gab Hetzjagden – nicht nur eine – in Chemnitz.“
    Richtig. Wenn es am 26.08. nachweislich keine Hetzjagden gegeben hat und die Medienmafia schreibt etwas anderes, dann ist das eine Lüge.
    Unglaublich, dass ein angesehener Jurist wegen so einer Banalität gefeuert wird. Abgesägt von diesem blöden trampelifen SPD-Weib, das 20 Jahre Germanistik studiert hat.

  85. Zitat:
    “ Ergebnis damals: mindestens 180.000 bis höchstens 520.000 Ausländer ohne Asyl- oder ausländerrechtlichen Aufenthaltsstatus, ohne Duldung und ohne Erfassung lebten 2014 laut der Schätzung im Land.“

    Frage: Von was leben die denn und wo?

    Wie kommen sie zu ihrem Lebensunterhalt? Wer allimentiert sie?

  86. Von den angeblichen Hetzjagden in Chemnitz existiert als „Beweis“ nur ein nichtssagender 19-Sekunden-VideoClip – kolportiert ausgerechnet von den Antifa-Zecken.

    Bei den Demos (also den angeblichen Hetzjagden) in Chemnitz waren bis zu 8.000 Bürger auf der Straße.
    Und die hatten alle ihre Handys zu Hause vergessen und konnten deshalb die „Hetzjagden“ nicht filmen?

  87. Sundermann ist einer der führenden Köpfe der deutschen Antifa Szene. Nur so zur Information.
    Nun zu Lanz : Es muss schon ganz schön Scheisse sein, wenn man nicht gescheites gelernt hat und für Geld sein eigenes Gehirn und Gewissen ausschalten muss um nicht das üppige Salär der GEZ Medien zu verlieren. Wenn man dann an einen hochintelligenten , unbeugsamen Maaßen gerät, der ihm intellektuell haushoch überlegen ist. Ich schätze, wenn Maaßen mal auspacken würde über diese “ ehrenwerten “ Gesellschaften der Hochfinanz, Politik und Medien würde kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. Gut für Deutschland wäre, Maaßen lässt sich für ein hohes Amt in den Bundestag wählen. Dann würde sich auch unser Verhältnis zu Israel verbessern, was existenziell wichtig wäre. Die NWO ist obsolet, immer mehr Länder reichen Israel die Hand , aber die üppig gepuderten Marionetten da Oben sind zu verblendet, die Zeichen der Zeit zu erkennen.

  88. Herzlichen Dank H.-G. Maaßen für klare Worte. Für das Wort „Shuttle Service“ gibt es schon seit längerer Zeit den Vorschlag in der Bevölkerung Fahrpläne für Fährverbindungen im Pendelverkehr zu veröffentlichen. Das würde die Abwicklung dann noch einfacher machen, natürlich ohne Visa für Europa oder Reisepass vom Heimatland. Ich glaube die Medien ticken nicht richtig, allen voran u.A. eine Person wie der Tiroler. Wer setzt denn laufend UNDURCHSICHTIGE oder FALSCHE Meldungen ab? Die ARD und ZDF, von uns per Zwangsabgabe finanziert, kommen der von der Politik vorgegebenen INDOKTRINATIONSPFLICHT und nicht Informationspflicht nach. Wie es so schön heißt: BILD mir meine Meinung!! Herr Maaßen, bleiben Sie bitte weiterhin so gelassen wie in der Sendung. Lasen Sie sich in Zukunft nicht so oft das Wort abschneiden. Schöne Weihnachten und viel Erfolg und starke Nerven im nächsten Jahr und Folgende.

Comments are closed.