Unfassbar: Statt den Verursacher des "Nazisau"-Tweets, Danny Hollek (r.), fristlos zu kündigen, stellt sich WDR-Intendant Tom Buhrow auch noch schützend vor ihn.

Von LUPO | Es wird immer grotesker in der WDR-Affäre: Intendant Tom Buhrow tritt nach den pauschalen Beleidigungen der älteren Generation die Flucht nach vorne an und stellt sich schützend ausgerechnet vor die aktuell wohl größte Dreckschleuder seines Senders, den Mitarbeiter Danny Hollek. Dieser hatte nach dem Oma-ist-ne-Umweltsau-Skandal noch einen draufgesetzt und ältere Menschen als „Nazisäue“ beschimpft.

Wie mittlerweile üblich, gibt es nach solchen heftigen Verfehlungen auffälliger Weise beliebte Standards: entweder versucht man, mit laschen Entschuldigungen und notfalls dem Satire-Trick die Kurve zu kratzen. Wenn das nicht reicht, gehören Morddrohungen zur Wahl der Mittel.

So auch im Falle WDR. Angeblich hat der arme Danny Morddrohungen erhalten. Offen gelassen wird im vorliegenden Fall, aus welcher politischen Ecke die Drohungen konkret kommen. Man soll sich’s halt denken können, die Dauerpropaganda wird schon die entsprechende Konnotation hervorrufen. Auch PI-NEWS kann nicht ausschließen, dass irgendwelche Spinner mit solchen Gewaltandrohungen reagieren. Die Frage ist, wie man mit solchen tatsächlichen oder angeblichen Auswüchsen umgeht, von denen Politiker von der AfD im übrigen ständig – und zwar real – bedroht werden. Das schert aber keine „Sau“, um beim WDR-Slang zu bleiben. Die fürsorgliche Reaktion des WDR-Intendanten spricht daher Bände.

Buhrow hat sich „erschüttert“ über Morddrohungen gegen Mitarbeiter des Senders wegen des viel kritisierten „Umweltsau“-Lieds geäußert. „Wir werden das nicht dulden, ich gehe mit allen juristischen Mitteln dagegen vor“.

Damit nicht genug. Er lässt schreiben:

Unschuldslamm Hollek hat zwar einen Fehler gemacht – soviel wird gnädiger Weise eingeräumt – aber als Mensch will sich der WDR nicht von ihm distanzieren. Mehr noch: Er bekommt jede Form von Unterstützung, „die in der aktuellen Situation nötig ist“. Der WDR teilte hierzu mit, dass er bedrohten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Personenschutz anbiete. Dies gelte sowohl für Festangestellte als auch für freie Mitarbeiter.

Der WDR gewährt also Mitarbeitern Personenschutz auf Gebührenzahlerkosten,  die als WDR-Kunden zuvor schwer von diesen beleidigt wurden.

In dieses Horn stößt auch der unsägliche Deutsche Journalistenverband (DJV), der die Verantwortlichen beim WDR aufforderte, sich aktiv um den Schutz eines freien Journalisten zu bemühen, der im Zusammenhang mit seinen Tweets zur „Umweltsau“-Satire derzeit Morddrohungen erhalte. Da wächst zusammen, was zusammen gehört.

In jedem Privatunternehmen wären Mitarbeiter vom Schlage Holleks und des zuständigen Chorleiters sofort fristlos gekündigt worden. Nicht so beim WDR. Buhrow: „Ich fordere jetzt nicht, dass Köpfe rollen, aber man muss doch sagen können: ‚Autsch, ist missglückt‘.“ Zusätzlich gehe es hier auch noch um die treueste Hörergruppe.

Ach nee – „Umweltsau“ und „Nazisau“ – Schwamm drüber? Will Buhrow auf solch billige Weise seinen Kopf retten?

Auch sonst benimmt sich der Intendant als Geisterfahrer auf der falschen Spur. Er beklagt ein „erschreckendes Maß an Verrohung“. Damit meint er nicht etwa die menschenverachtenden Ausfälle seines Senders und der verantwortlichen Mitarbeiter gegen ältere Menschen, sondern die „Drohungen“ gegen selbige. Um dann den Spieß gegen die eigene Kundschaft umzudrehen und diese in Mithaftung zu nehmen: „In unserem Land ist etwas richtig krank, und wir haben alle dazu beizutragen, dass sich das ändert“, sagte Buhrow.

Karikatur: Wiedenroth.

Heißt wohl,  dass sich die alten „Umweltsäue“ und „Nazisäue“ gefälligst bessern sollen. Wenn hier jemand krank ist, dann sind es wohl eher die Öffentlich-Rechtlichen und insbesondere der WDR.

Dann wird Buhrow nur noch weinerlich: „Wir in den Medien müssen etwas demütiger sein … und auch mal Kritik ertragen können.“ Gewaltandrohungen lasse man sich aber nicht gefallen.

Der WDR will nach den Worten seines Intendanten sogar zur „Versöhnung in der Gesellschaft“ beitragen. Wie sich Buhrow das vorstellt, schlägt denn wirklich dem Fass den Boden aus: „Wir gehen dieses Jahr auf die Menschen zu und sagen: Für die nächsten vier Jahre brauchen wir eine ordentliche Finanzierung.“

Da freuen sich die älteren GEZ-Kunden des WDR sicherlich: Erst bekommen sie einen festen Tritt in den Allerwertesten und werden dann auch noch zur Kasse gebeten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

206 KOMMENTARE

  1. Verstehe ich das richtig?

    Wenn eine Oma, die meisten heute noch lebenden waren während des 2. Weltkriegs schon rechnerisch maximal Kleinkinder, als Nazisau beschimpft werden darf, darf mann dann auch alle Kinder aus Fluchtgebieten des IS als IS Säue bezeichnen???

    Ich denke nein.

  2. Hat sicb schon ein V-Mann des CDU-geführten VS gefunden, welcher selber den Anschlag durchführen möchte oder einen anderen Irren anstiften kann?

  3. RÜCKTRITT ODER ABSETZUNG DES WDR-INTENDANTEN TOM BUHROW
    Der öffentlich-rechtliche Rundfunksender WDR2 hat den WDR Kinderchor für eine absolut geschmacklose Neuinterpretation des Kinderliedes „meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ missbraucht. Der für die Inhalte des Senders zuständige WDR-Intendant Tom Buhrow sollte die Konsequenzen ziehen und seinen Posten räumen.

    Hier Petition unterzeichnen:

    https://www.openpetition.de/petition/online/ruecktritt-oder-absetzung-des-wdr-intendanten-tom-buhrow

  4. Intendant Buhrow wird deutlich
    Morddrohungen nach „Umweltsau“-Lied – WDR-Chef:“In unserem Land ist etwas richtig krank“

    Jawohl Herr Buhrow, Sie, und ihr ganzer Sender sind krank.

    Aber es ist so,wie ich es vorgestern schon vermutet habe,
    hier wird Gesund gebetet,was das Zeugs hält,
    niemand wird zur Verantwortung gezogen,
    ein Hoch auf das Merkelsystem,und ihren Linksversifften Gesellen oder Helferlein.

    Liebe Deutsche,schaut und hört genau hin,man kann uns als Köterrasse,
    oder nun die Älteren als Umweltsäue bezeichnen,das macht überhaupt nichts,
    allerdings, wenn ich , als Satire, von einer Islamsau,oder Asylantensau reden würde,
    hätte ich so viele Strafanzeigen im Postkasten,daß der Postbote,Säckeweise anliefern müsste.
    Und genau daß ist krank,es ist der Genozid am Deutschen Volk,
    nicht gerade Körperlich,aber Geistig.
    Und wenn Sie ihre Eltern und Großeltern nicht gehabt hätten,was nach
    heutigem Gutsto,ebenfalls Umweltsäue sind oder waren,wären Sie,uns
    mit ihrer Aussage,vielleicht erspart geblieben.
    Gehen sie in irgendeine Ecke und schämen Sie sich,und dann drehen
    Sie sich herum und schlagen erst einmal nach,was Respekt bedeutet,der
    ist Ihnen nämlich vollends, abhanden gekommen!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/intendant-buhrow-wird-deutlich-morddrohungen-nach-umweltsau-lied-wdr-chef-in-unserem-land-ist-etwas-richtig-krank_id_11506049.html
    Ich würde Sie nicht vermissen,Sie, und ihre Mittäter!

  5. Was für eine Drecks-Antifa–Fressen-Sau-dieser Hollek. Dünnpfiff im Slip, große Fresse auf den Tasten ,aber dann nach Mama und Papa plärren und wie Künast, Roth und Co schnell ein paar Morddrohungen unters Volk streuen. Das klappt bei AfD Anhängern nicht so gut, da fackelt man gleich die Autos ab, beschmiert deren Häuser oder bedroht die ganze Familie. Und dieser Hollek hat nur am PC die große Fresse, ansonsten rinnt ihm die Angst-Kacka-Wurst am Bein herunter. Erbärmlich und feige wie die gesamte Antifa-Mafia ,gesponsert von Merkel und Co.

  6. Will uns das Buhrow damit sagen, der WDR brauche mehr Geld? Und diese unsägliche Produktion sei nur zustande gekommen, weil es eben eine Billigproduktion gewesen sei und man sich eben nur solche Flitzpiepen wie das Chorleitx und das Hollek leisten könne? Für das karge Geld bekomme man nichts Besseres? Nicht allzu schmeichelhaft für die Mitarbeitixe.

    GLAUBT DAS DAS SELBST, WAS DAS DA LABERT?

  7. Hier stehen unsere Soldaten
    von der ganzen Welt
    warten in einer reihe
    um den schlacht-ruf zu hören

    Alle, die hier versammelt sind:
    Der Sieg ist nah!
    der Klang der die Halle füllen wird
    bringt Kraft zu uns allen

    Wir allein kämpfen
    für den Metal, das ist wahr
    Wir besitzen das Recht
    den Kampf zu leben
    Wir sind hier für euch alle
    Nun schwöre,
    dass Blut auf deinem Stahl
    wird niemals trocknen
    Steht und kämpft zusammen
    unter dem Metal Himmel

    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Geschworen zu kämpfen und zu sterben!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt

    Viele stehen gegen uns
    aber sie werden nie siegen
    wir sagten, wir kommen wieder
    und hier sind wir wieder
    um ihnen all Zerstörung, Leid und Schmerz zu bringen
    Wir sind der Hammer der Götter
    Wir sind Donner, Wind und Regen

    Dort warten sie in Angst
    mit Schwertern in schwachen Händen
    Mit Träumen ein König zu sein
    erster sollte ein Mann sein
    Ich rief sie raus und lud sie auf mit Leben, das eine Lüge ist
    Und in ihrer letzten Stunde werden sie Beichten bevor sie sterben

    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Schwöre zu kämpfen und stirb!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt

    Wenn ich fallen sollte, in der Schlacht
    meine Brüder, die an meiner Seite kämpften
    sammelt mein Pferd und meine Waffen auf
    erzählt meiner Familie, wie ich starb
    Bis dahin werde ich stark sein
    Ich werde für alles was real ist kämpfen
    alle die in meinem Weg stehen
    werden durch Stahl getötet

    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Geschworen zu kämpfen und zu sterben!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt

    Brüder sind überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Brüder sind überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Geschworen zu kämpfen und zu sterben!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Brüder sind überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    PS : ich bin gegen GEWALT (Satire)
    https://www.youtube.com/watch?v=G1G9D8A4Fiw

  8. Macht bitte endlich einen shutdown -h -p now auf die gesamten ÖRR.
    Wozu braucht man in der heutigen Zeit eine „Grundversorgung“?

  9. Hallo Herr Buhrow,
    bekommen dann auch alle AfD-Mitglieder, Sympatisanten oder alle, welche nicht dem rotgrünen Mainstream folgen, auch Personenschutz vom WDR inklusive Unterstützung.
    Würden sie ihre Arbeit als Journalist richtig machen, dann wüßten sie, das Morddrohungen auch durch ihre Mitarbeiter verbreitet und gut geheißen werden. Sie sind nur ein bigottes, kleines Systemarschloch.

  10. HERR BOHROW, SIE SIND KRANK, ICH HOFFE SIE SIND NICHT BALD IN EINEM KRIESENGEBETIET MIT VOLLER GEWALT (SATIRIRISMUS TM)

  11. tban
    30. Dezember 2019 at 22:51
    Der bekommt bestimmt keinen Personenschützer:

    Auto von AfD-Politiker abgebrannt.
    ++++

    Erfahrungsgemäß werden die Ermittlungen sehr bald eingestellt!

    Weil die Personaldecke durch den heftigen Kampf gegen Rechts sehr dünn ist!

  12. Ach der Arme, jetzt sind die „Bullenschweine“ wieder gut, um diesen degenerierten Schwachmaten zu schützen, Schütz Dich selber Du feiger linksgrünroter Drecksack. Deine dumme Fresse habe ich bildlich abgespeichert, freue mich auf eine Diskussion auf (blauen) Augenhöhe mit Dir. Bin Ü60 und Deine Zielgruppe, werde Die in Annen Belangen haushoch überlegen sein…Du gehörst zurückgef….und abgetrieben, geht ja laut SPD Kühnert auch im 9. Monat noch..

  13. Schon seltsam, auf seinem Zwitter Account war er noch ganz stolz die die erhaltenen Drohungen, so es diese denn wirklich gab.

  14. Die denken wohl, weil zwischen den Jahren ist alles schnell vergessen und die Idioten zahlen noch dafür.

  15. Ich gehe ja davon aus, dass 85% der Leute sich nicht für die Angelagenheit interessieren. Was bedeutet, dass diese keine Veranlasung verspüren werden sich nach etwas andern umzusehen. Und dann gibt es Leute die das zwar registrieren, aber genau für diese ist die Masche des WDR gedacht. Das Hochhängen mittels angeblicher Mordrohungen kann gegenüber diesen Leuten als Gefährdung der „Demokratie“ rüber gebracht werden, während die Verrottung der WDR-Aktion locker gesehen wird. Der Buhrow macht also instinktiv (oder bewußt) alles genau rihtig. Besser geht es nicht. Das unsägliche Gesabber eines Buhrow trifft genau die Gemütslage solcher Leute. Es ist interessant, wie genau der Buhrow diese Gemütslage trifft und damit punktet, wetten!

  16. Wenn Herr Gauland vom Jagen spricht, wird er wie eine Opa-Nazi-Sau monatelang am Gängelband durch die Manege geführt. Und die Zoowärter Plasberg, Will, Lanz, Illner und Maischberger klatschen dazu.

  17. .

    Betrifft: Ich möchte mich von Form und Inhalt Hitlers Reden / Handeln distanzieren

    .

    1.) Das bedeutet NICHT, daß ich mich von meinem Führer als Mensch distanziere.

    .

    PS: Satire darf alles.

    .

  18. Aber natürlich Herr Buhrow, jetzt kommt wieder die für die ö/r Propagandamasche typische Täter-Opfer Verdrehung. Dazu wird (gääähn) der Popanz von der „rechten Bedrohung“ bemüht. Der WDR „verteidigt“ sich ja nur gegen die Öko- u. Nazisäue und bestätigt damit seine Unterstellungen in der als Satire getarnten Volksverhetzung. Ihr zwangsgebühren-Gestopften seid ja alles „Antifaschisten“ und für Eure selbst erfundenen „Morddrohungen“ macht Ihr in Eurer nächsten Hetzsendung sicher auch die AfD-„Nazis“ verantwortlich. Derweil werden wiederholt wirkliche Anschläge auf AfD-Politiker verübt, durch aufgehetzte „Anti-“ FASCHISTEN, für die die ö/r Rundfunkanstalten ja immer großes „demokratisches“ Verständnis zeigen!
    Sie rufen nach Polizeischutz? Also fordern Sie Schutz ein vor wem genau??? Dann auch noch von der Polizei, die sie respektlos als „Bullenschweine“ bezeichnen?! Verkommen wie dieser Bundespräsident, der Werbung für solche linken Punk-Bands machte, die Hass und Hetze gegen die Polizisten in ihren Texten verbreiten! Pfui!!!

  19. Hm … Der Logik des Herrn Hollek folgend könnte man glatt annehmen, dass sich in Deutschland ein paar Millionen Islamisten-Säue aufhalten. Wobei ich mich von dieser Logik natürlich ausdrücklichst distanziere. Es ist nämlich nur Satire!

  20. Mal zu Sache:
    Herr Buhrow hat sich entschuldigt,und hat seinen Troll entlassen,ob das wahr ist,weiss ich nicht.
    DAS WDR hat einen grossen negativen Ruf erhalten!
    ALL das ist der ANFANG einer grossen Skandalkette, also habt Geduld, IN Paar Tagen kommen die nächsten Horror MELDUNGEN
    und die Bevölkerung wird reagieren

  21. Um 23:45 Uhr wird Ingo Zamperoni erklären, dass Danny Hollek mit Mord bedroht wird und es daher für die ARD unerlässlich ist, ihm in seinen schweren Stunden weiterhin als treuer und der Antifa verpflichteter Aktivist beizustehen.

    Man wird doch wohl noch ältere Menschen als „Nazisäue“ bezeichnen dürfen. Lauter Nazis, die das in Frage stellen. Nazis!

  22. .

    Betrifft: Buhrow und Danny an die Wand stellen. Und dann: ra-tat-tat-tat-tat. PENG !

    .

    1.) Satire darf alles.

    .

  23. In der bleiernen Merkel-Ära gehören Ehre und Anstand nicht gerade zu den Werten, die en vogue sind. Aussitzen, aussitzen, aussitzen. Gut ist, wer die größte Geld-und Machtgier an den Tag legt, sein Pöstchen zu verteidigen.
    Deswegen spielt der Mann mit den schwarzen Koffern auch moralisches Gewissen, klebt Merkel trotz 2015 noch an ihrem Stuhl und wird selbst bei klarem Betrug bei der Doktorarbeit nicht mehr zurückgetreten, siehe Giffey. Plagiats-Uschi fällt sogar die Treppe rauf und darf in Brüssel unser Geld verschleudern.
    Aus diesem Grund wird auch Buhrow niemals zurücktreten, eher ist mit einer Beförderung zu rechnen.

  24. .

    Betrifft: Politscher Flüster-Witz

    .

    1.) Merkel (Grenzöffnerin, Todes-Engel) geht alleine mit einem Seil in den Wald.

    2.) Und weiter ?

    3.) Weiter darf ich nicht erzählen (mitlesender Verfassungsschutz).

    4.) Aber fängt doch schon gut an. Oder ?

    .

    PS: Satire darf alles

    .

  25. Warum scheixxt sich der Intendant Tom Buhrow vor diesem rotzfrechen DANNY HOLLEK direkt in die Hosen?
    Was steckt dahinter?

    Diese Seilschaften müssen einmal richtig beleuchtet werden!

    Wie kann es sein, dass ein Intendant, der ein gestandener Mann sein soll, die Hosen voll hat einem rotzfrechen Jungspund, der aus einem Sau-Loch anstatt einer anständigen Familie zu kommen scheint, die Leviten zu lesen, dem impertinenten rotzfrechen Subjekt anstelle ihn aus dem Dienst zu entlassen, ergeben zu Füßen liegt?

    Das muss erst einmal geklärt werden!
    Was ist da los?

    ERST WERDEN DIE MENSCHEN IN UNERTRÄGLICHER OBZÖNER WIE PERVERSER UND BELEIDIGENDER ART VOM WDR PROVOZIERT UND ANSTATT AUSREICHEND ABSTAND VON DEN SCHWEINEREIEN ZU NEHMEN VERSTECKT SICH DER INTENDANT TOM BURHOW HINTER VERMEINTLICHEN MORDDROHUNGEN! Ob es diese überhaupt gegeben hat ist ohnehin fraglich, scheint eher wie eine dumme Verlegenheitsausrede!

    HERR BUHROW!
    WAS IST MIT IHNEN LOS?
    HABEN SIE ÜBERHAUPT NOCH ANSTAND?
    WERDEN IN IHREM „SAU“-HAUS WDR ALLE SAUEREIEN TOLERIERT?
    VOR WEM HABEN SIE ANGST, DASS SIE DIESEN ROTZER, DER GANZE GENERATIONEN DURCH DEN DRECK, SOGAR DURCH DEN NAZISCHLAMM ZIEHT NOCH IN SCHUTZ NEHMEN?
    SIND SIE NOCH GANZ BEI TROST?

    INTENDANTEN WIE BUHROW REISSEN DEM WDR SENDER DIE MASKE VOM GESICHT!
    SIE ZEIGEN DAS DRECKIGE GESICHT DER FASCHISTEN-JUGEND IN FORM VON HOLLEK SATIRE!

    Danny HOLLEK hat sein freches Maul zu weit aufgerissen!
    Nun muss er die virtuellen Konsequenzen tragen!
    Vielleicht hat er Pech und es schneidet ihm wirklich jemand den Hals ab, aber
    dann kann er nicht behaupten, er wüsste nicht warum, so wie viele andere, die auf der Straße ihr Leben lassen mussten und nicht wussten warum!

    DANNY HOLLEK!
    NIEMAND WIRD SIE SCHÜTZEN!
    AUCH NICHT DER WDR!
    DER BUHROW SCHON GAR NICHT!
    JETZT SCHAUEN SIE IN DEN ABGRUND, DEN SIE SELBST AUFGERISSEN HABEN!
    UND DAS IST GUT SO!
    JETZT WERDEN SIE MAL SEHEN, WIEVIELE VERRÜCKTE ES AUF DER STRASSE GIBT!
    DA WÜNSCHTEN SIE, WENN IHNEN EINER BEGEGNET, WIE SCHÖN WÄRE ES KÄMEN IHNEN NUR DIE UMWELTSÄUE UND NAZISÄUE ZUR HILFE HERBEIGEEILT!

    VIEL GLÜCK HOLLEK!
    UM IHR LEBEN ZU ZERSTÖREN SIND NICHT VIELE NÖTIG!
    NUR EIN VERRÜCKTER REICHT!

  26. Diese Jenniffer Rostock hatte doch seinerzeit nach ihrem Hass- und Hetz-Song über die AfD einen Scheiss-Sturm (Shitstorm) ausgelöst und anschließend einen (selbst verfassten?) „anonymen“ Brief erhalten, in dem sie nach eigener Aussage mit Mord an ihrer Person „bedroht“ worden sei. Sofort ging die „Morddrohung“ durch den linken Mainstream und das Thema der AfD-Hetze wurde damit gleich mit gerechtfertigt! Von dem Absender des ominösen Briefes wurde nie etwas berichtet, aber die „Morddrohung von Rechts“ wurde monatelang herbeigeredet. Das war wohl die Blaupause für sämtliche links/linksgrüne Prominente, ihre eigene Hetze zu verstecken. Das erinnert mich auch an diejenigen, die sich selbst Hakenkreuze in die Haut einritzten und behaupteten, dass es Glatzen waren. Tatsächlich wollten sie sich interessant machen, sie haben in einigen Fällen sogar linke Demos ausgelöst. Die Masche funktioniert immer noch hervorragend!

  27. Ich sah mir gerade die Tagesthemen an. Natürlich extrem einseitig und Lückenpresse. Die „Nazisau“ wurde nicht erwähnt, aber „Morddrohungen gegen WDR Mitarbeiter“.
    Wichtig ist es die breite Masse zu erreichen.
    Ich denke, was uns geholfen hat, ist die BILD-Zeitung. Aktuell hat sie eine kurzfristige nicht-linke Phase.

  28. Der Supergau für das Merkelregime, hier ist eine Sache mächtig aus dem Ruder gelaufen, nicht ungewöhnliche für Regime kurz vor ihrem Zusammenbruch!

    Wenn jetzt die Rundfunkstationen bewacht werden, ist es in guten Netflix-Serien nicht mehr weit bis zur Revolution! 🙂

    Naja, in richtigen Staaten müssten jetzt Merkel, Buhrow und Hollek ihren Hut nehmen.

    2050 – Danny Hollek wird WDR-Intendant

  29. Diese erbärmlichen Gestalten gehen nach ihren Angriffen immer gleich in die Opferrolle. Das kennt man sonst nur von Moslems.

  30. OT
    Merkel in der „Ansprache“: „Menschheitsherausforderung Klimawandel“
    Ich bin gespannt, wie lange die Deutschen noch Bock auf Weltrettung haben? Haben die immer noch nicht genug?

  31. Nie und nimmer trägt dieser Antifa-Chaot Danny Hollek als „freier Mitarbeiter“ des WDR die Verantwortung für den Umweltsau-Oma-Skandal. Freie Mitarbeiter können solche Entscheidungen ausführen, aber nicht beschließen. Daher liegt der Verdacht nah, dass hier ein Bauernopfer präsentiert wird.

  32. Wichtig für die AfD-Fraktion in Düsseldorf ab 2020 die Verbindungen von GEZ-Staatsfunk und Antifa-Terrorismus zu durchleuchten.

    Vielleicht meldet sich zum politischen Abschuss von Merkel ein ehemaliger Geheimdienstchef (nein, nicht Markus Wolf!) und plaudert ein wenig bei Lanz…..?

  33. Kommunalpolitiker in Köln schiesst auf junge Männergruppe

    In Köln hat ein Kommunalpolitiker auf eine Gruppe junge Männer geschossen.
    Wenn es jemand gewesen wäre, der nicht zum Altpartien-Kartell gehört, würde man es wissen und die Nachricht hätte es bis tagesschau und heute-journal geschafft.

    Stattdessen deckt die linksgrün versiffte Presse den Täter, kommt ihrem Informationsauftrag nicht nach.

    Zitat:
    Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ handelt es sich bei dem mutmaßlichen Schützen um einen Kölner Kommunalpolitiker.
    Er ist der Redaktion namentlich bekannt, aber weder er noch seine Anwältin waren am Montagnachmittag für eine Stellungnahme erreichbar.
    Daher verzichten wir vorerst auf die Nennung des Namens.
    https://www.ksta.de/koeln/streit-eskalierte-koelner-politiker-schiesst-auf-20-jaehrigen-mann—schwer-verletzt-33676952

    Wie gesagt, bei einem Politiker der nicht dem Altparteien-Kartell angehört wäre die Presse nicht so rücksichtsvoll.

    Aber kein Problem, dank Neuland kommt man schnell dahinter wer der schiesswütige Kommanpolitiker ist, nämlich jemand aus der CDU, also mitverantwortlich für den bunten Schlammassel.
    https://ratsinformation.stadt-koeln.de/pe0051.asp?__kpenr=5771

    Mal sehen ob die Meldung noch Staub aufwirbelt oder ob alles unter den Teppich gekehrt wird.

  34. @Eurabier 31. Dezember 2019 at 00:13
    Was ich glaube: Irgendwann ist das GEZ-Konzept tot. Weil in der Jugend keiner mehr diesen langweiligen SCh… anschaut. Kann allerdings noch einige Jahre dauern.
    Allerdings glaube ich, dass danach das allgemeine „Presse-Konzept“ kommt.
    D.h. alle (systemkonformen) Medien bekommen Geld von Staat (also auch von uns). Sozusagen als „Demokratieabgabe für alle“.

  35. Francomacorisano 31. Dezember 2019 at 00:15

    Nie und nimmer trägt dieser Antifa-Chaot Danny Hollek als „freier Mitarbeiter“ des WDR die Verantwortung für den Umweltsau-Oma-Skandal. Freie Mitarbeiter können solche Entscheidungen ausführen, aber nicht beschließen. Daher liegt der Verdacht nah, dass hier ein Bauernopfer präsentiert wird.

    Dieser linksgrüne Dummkopf brachte sich durch seine „Nazisäue“ selbst und ungefragt ins Spiel.
    Wie gesagt, die Causa Kindechor ist dem WDR und damit dem Merkelregime entglitten.

    Für sowjetische Maßstäbe ein Medien-Tschernobyl.

    Danach kollabierte die UdSSR…..

  36. @TRS 31. Dezember 2019 at 00:18
    Ja klar. Ein Mainstream-Politiker. Sonst gäbe es längst Sondersendungen. Und wer diese „Männergruppe“ wohl ist?
    Aber nur „gefährdete Personen“ dürfen eine Waffe im öffentlichen Raum tragen. Oder war es bei ihm zuhause?
    Falls es einen Toten gibt, wird das großen Staub aufwirbeln.

    Es könnte auch sein, dass das Opfer eine Großfamilie hat. Ob die das so einfach schluckt?

    Wir leben in aufregenden Zeiten.

  37. @INGRES 30. Dezember 2019 at 23:13
    Ich weiß nicht, ob es die breite Masse mitbekommt. Aber ich denke, dass mehr als nur 15 Prozent sich über dieses köstliche Satirelied aufregen. Ich denke, dass es die meisten der üblichen GEZ-Sender stark stört.
    Allerdings weiß ich nicht, ob die es überhaupt mitbekommen haben.

  38. @ NieWieder 0:13
    Ja Du hast Recht, die BILD hat zur Zeit eine Wende, die mich begeistert,hatte ich schon vorher geschrieben!,aber ich bin dennoch misstrauisch.
    BITTE LIEBE BILD MACHT DEM CHAOS EIN ENDE????

  39. Ich kann gar nicht verstehen, warum Buhrow und der WDR nicht die Satire in den Mord- und Gewaltdrohungen erkennt. Wo ist denn jetzt euer kranker Humor geblieben?

  40. Ein kleines Video, das ich empfehle, in Maaßen zu genießen:

    https://www.youtube.com/watch?v=6h8AN_dvT4Q

    Maaßen bei Lanz: Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Tagesschau und der Antifa?

    Da kommen jetzt Dinge ans Tageslicht, das sollte Merkel schon mal bei Honeckers Tochter fragen, welche Wohngegend in Santiago zu empfehlen ist…..

  41. Klassisch versucht man nun den Täter zum Opfer zu machen. Selbstverständlich bin ich auch ganz klar gegen Morddrohungen und kann nicht verstehen, warum es immer noch solche Dummköpfe gibt. Aber es muss ebenso klar gesagt werden, dass dieser WDR-„Journalist“ mit der primitiven Hetze angefangen hat und nun den Beleidigten spielt.

  42. Dann sind Danny boys Großeltern folglich auch nazisäue (gewesen)?

    Andererseits hört sich „Hollek“ tschechisch an….und was die mit den Deutschen während der Vertreibungen angestellt haben, zeigt die Geschichte. Vllt. War ja Dannys granddad auch daran beteiligt? Darüber sollte der schwachkopf mal nachdenken..

  43. @Homunkulus 31. Dezember 2019 at 00:27
    Das ist eine Phase. In einer Woche oder später wird der nächste Artikel gegen die böse AfD und die gefährlichen Rechten kommen.

    Trotzdem hat uns das genutzt.

    Leider erreichen wir immer noch nicht die breite Masse. Das sollte ein Hauptziel der AfD sein.

  44. @Weissallesbesser 31. Dezember 2019 at 00:29
    Irgendwo las ich etwas von „Turnbeutelvergesser“. Ich denke, von daher kommen alle seine „Trauma“.

  45. @RDX 31. Dezember 2019 at 00:29
    Mir sind deren Stories so was von egal. Entscheidend ist, dass die breite Masse hoffentlich immer noch sauer ist.
    Und hoffentlich beschimpft der WDR die weiterhin.

  46. Alles normal in einer Pathokratie 🙂
    Nicht vergessen: Wir leben in einer Herrschaft des Kranken über das Gesunde. Nur, dass das halt immer ostentativer, deutlicher wird 🙂

  47. Habt ihr das mal gelesen? Grüne wollen, daß Deutschland mehr an die EU bezahlt. Dort entscheiden dann Politiker über die Verwendung der Gelder. Im Prinzip wie immer: Deutschland bezahlt für alle und die sagen noch für was.

  48. Da stellt sich doch tatsächlich der Herr Intendant persönlich vor die Journalisten S.?! Und klopft ihm noch auf die Schulter : ne, als Mensch bist du ein dufter Kumpel, denn wir haben ja keine Mitarbeiter 2.Klasse.
    Langsam sollte wirklich die ganze Hölle über dem WDR zusammen brechen!

    Stellt euch nur den umgehrten Fall vor: Antifa müsste Überstunden schieben, Feine SahneFischfilet hätte keine Termine mehr frei, Bedford-Strohm und Marx müssten sich mit Maass und Steinmeier ein Sauerstoff Zelt teilen, und Hofreiter müsste in künstliches Koma gelegt werden.

  49. @Buttinger 31. Dezember 2019 at 00:21
    Sich diese dummdreisten Lappen vorzunehmen, wäre der größte Gefallen, den man der Bande tun kann!
    Dieser linksradikale Rotz ist nun noch bekannter geworden. Morgen sitzt er in einer GEZ-Edelquatschbude und beklagt „rechten Hass“. Das kommt mit Pflaster in der Visage noch viel besser. Übermorgen moderiert er dann die eigene Show.

    Nein, diese Typen schaden sich gerade selbst, indem sie sich vor aller Augen delegitimieren. Man sollte ihnen noch ein Küsschen dafür geben und ihnen ein Snickers kaufen, damit sie nicht nachlassen.

  50. Wie oft sieht man im Internet, auf Blogs Screen Shots. Warum stellt Danny Hollek nicht einen oder zwei auf seinen Twitter Account oder bemüht seine Freunde von der TAZ? Auch der WDR könnte ihm die Aktuelle-Stunden-Seite zur Verfügung stellen. So lange das nicht passiert, glaube ich kein Wort von Morddrohungen.

    Ansonsten finde ich es wahrscheinlich, daß dem Danny Hollek in den deutschen Medien eine glänzende Karriere bevor steht. Jetzt wird er erst einmal vom WDR reichlich mit lukrativen Aufträgen beschäftigt.

  51. @Linkophob 31. Dezember 2019 at 00:35
    Die Adresse von diesem guten WDR-Menschen müsste doch schon bekannt sein, weil angeblich „Rechte“ vor seinem Haus waren.
    (Wobei Linke sind vor dem Haus von jedem AfD Mitglied.)

  52. Ich kann das alles nicht mehr ertragen und erdulden. Und ich denke so ergeht es Hunderttausenden Deutschen, wenn nicht gar Millionen mittlerweile. Da stellt sich diesser Buhrow noch hinter diesen Lump, der Omas als „Nazisäe“ beschimpft! Wie krank und degeneriert sind diese Medien – Anstalten. Die provozieren ja den Bürgerkrieg regelrecht. Anstatt sich hier sofort von solch einem Linksradikalen zu distanzieren, geben sie ihm noch von UNSEREM! Geld, die GEZ-Gebühren, Personenschutz. Ich glaub ich bin im Falschen Film oder was?

  53. Danny „Lellek“ Hollek hat heute noch gar nicht gezwitschert…? Wat is los… sonst haut er doch auch immer 20 Tweets in 5 Stunden raus, einer menschenverachtender und hasstriefender wie der andere…. ?!?
    Hat er Angst?!? 😉 🙂
    Um in seinem Duktus zu bleiben: „Ich bin der Meinung Danny „Lellek“ Hollek wurde noch nicht genug beleidigt! => MEHR!!!
    PS: Was sagt sein Vater Michael dazu ?

  54. @Eurabier 31. Dezember 2019 at 00:13

    Rundfunk reicht denen nicht mehr. Die wollen das mit dem Medienstaatsvertrag aufs Internet ausweiten. Dann wird da mehr zensiert und kassiert.

  55. Eurabier 31. Dezember 2019 at 00:13

    2050 – Danny Hollek wird WDR-Intendant
    ————————
    2050?? Da dürfte WDR die Abkürzung von Wahhabitischer Dschihad Rundfunk sein.

  56. RDX 31. Dezember 2019 at 00:36

    Im übrigen denke ich, dass die Morddrohungen ein satirischer Beitrag waren…
    —————————————————-

    Ich sage Ihnen ganz ehrlich, wenn ich ein Mann wäre und würde diesem Subjekt, der auch meine Oma als Nazisau und Umweltsau beleidigt hat, begegnen, dann würde ich ihm ganz sicher die Faust in seine blöde Visage schlagen und das ohne Ankündigung! Eine polizeiliche Strafe wäre mir dann sicher egal!

    Diese Kerle wieder HOLLEK, das sind genau diese NAZIS, die früher bei der SS die Anführer wurden, für die Menschen keinerlei Wert darstellen. Gestern waren es die Juden, heute sind es die Omas.
    Das sind eiskalte Hunde ohne Gefühl ohne Empathie oder Anstand, einfach sozial Verkommene und ganz sicher mit passenden Erbanlagen geboren. Wer weiß was in dessen Familie läuft!

    Ein normaler Mensch kann so viel menschenverachtenden Schmutz gar nicht mal denken, geschweige denn aussprechen!

    Ich bin mir ziemlich sicher, irgendeiner schnappt ihn sich, will nochmal Genaueres über die Omas wissen!

  57. VivaEspaña 31. Dezember 2019 at 00:33

    PI kopflos
    ——————————
    Da liegt mehr im Argen. Blockquotentext erscheint bei mir in riesigen Buchstaben.

  58. jeanette
    Wie kann es sein, dass ein Intendant, der ein gestandener Mann sein soll, die Hosen voll hat einem rotzfrechen Jungspund, der aus einem Sau-Loch anstatt einer anständigen Familie zu kommen scheint, die Leviten zu lesen, dem impertinenten rotzfrechen Subjekt anstelle ihn aus dem Dienst zu entlassen, ergeben zu Füßen liegt?“
    ***********
    Ich denke Buhruf hat erkannt, daß die Protestler recht haben und die Sache den Rechten ziemlich nützt. Daher sein Angriff Frechheit siegt.

  59. Das haben Sie und Ihre Leute sich selbst eingebrockt, Herr Buhrow! Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie die Medien, auch der WDR reagiert hatten, als Herr Magnitz von der AfD angegriffen wurde und mit einer schweren Kopfverletzung und anderen Verletzungen ins Krankenhaus kam. Da gab es keine Drohung, da wurde gleich zugeschlagen. Eine halbherzige Verurteilung der Medien folgte, von echter Anteilnahme keine Spur. Aber gleich kam der übliche Vorwurf, die AfD fühle sich in der Opferrolle. Jetzt ist es der WDR und seine Mitarbeiter, die sich in der Opferrolle sehen, ohne aber Opfer zu sein.

  60. Oder um auch in Danny „Lellek“ Holleks Duktus zu bleiben:
    „Lass mal treffen, du Lellek, ich stehe auch auf Gewalt!“
    ( Zur Erklärung: Genau diesen Satz hat der Danny Lellek zu Marcus Pretzell geschrieben und ihn noch als „Felix“ angeredet!
    Nun bin ich absolut kein Freund des Marcus Pretzell, aber schon alleine Lelleks Wortwahl „Lass mal treffen, ich stehe auch auf Gewalt!“ zeigt wes Geistes Kind dieser moralisch zutiefst verkommene Lauch Hollek ist. Und offenbart tiefste Demokratie-Defizite.
    Sich hinter einen solchen linksradikalen Schlägertypen (natürlich nur wenn 5 vor gehen und 3 hinter ihm stehen, hat er ein großes Maul) zu stellen und jenen auch noch zu verteidigen, ist das allerletzte von Männchen Buhrow!
    Auch wenn ich nicht glaube, dass der Lappen des Englischen mächtig ist und die Redewendung überhaupt rafft, aber viele hier werden es verstehen:
    What goes around comes around!

  61. Viper 31. Dezember 2019 at 00:49

    Vielleicht wird PI rückgebaut?

    Und als Neujahrsüberraschung ist es dann wieder blau?

    Die BLöDe blutrote Einlogge wurde schon durch die alte ersetzt…

  62. „Wir gehen dieses Jahr auf die Menschen zu und sagen: Für die nächsten vier Jahre brauchen wir eine ordentliche Finanzierung.“

    =====
    Anstatt Demut zu zeigen droht er uns offen mit der nächsten Zwangsgebühren-Erhöhung. Der arrogante 400 Tsd. Euro-Mann hat aus diesem Skandal nichts, absolut gar nichts gelernt. Man ist beim öffentlich Rechtlichen Rundfunk nach wie vor über jeden Zweifel erhaben.

    Nach dem Widerruf der Einzugsermächtigung hatte ich kommendes Jahr eigentlich vor in unregelmäßigen Abständen krumme Beträge zu überweisen, jedes Quartal eine andere krumme Summe, mal mehr, mal weniger, mal pausieren usw. So wie es im Netz empfohlen wird.

    Nachdem ich aber dieses mega dreiste Interview vom 400 Tsd. Euro-Mann gelesen habe werde ich gar nichts mehr bezahlen und die ersten Mahnbriefe abwarten. Wenn sie unbedingt eine Konfrontation wollen, dann sind sie bei mir genau richtig. Jetzt ist Schluss!

  63. TRS 31. Dezember 2019 at 00:18
    https://ratsinformation.stadt-koeln.de/pe0051.asp?__kpenr=5771
    Wenn es dieser Hans Josef Bähner gewesen ist (Alter paßt, Anwohner paßt auch), der da auf 3 „junge Männer“ geschossen hat, dann könnte ich mir ganz besonders in Köln 2 Szenarien vorstellen:
    a) Ein Freier hat ’ne Rechnung für’s Rudelb….n nicht bezahlen wollen und bekam Streit mit den Strichern
    b) Es waren wirklich Einbrecher
    In Anbetracht, daß sich das nachts abspielte und der besoffen war (schreibt RP online), tja…
    Ein CDU-ler mehr als „Miss Gitterstab“ (Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone)

  64. So läufts beim WDR:
    Verharmlosen, Herunterspielen, Weglügen der eigenen Verfehlungen – die anderen sind immer die Bösen – heul!

  65. hhr 31. Dezember 2019 at 00:50

    jeanette
    Wie kann es sein, dass ein Intendant, der ein gestandener Mann sein soll, die Hosen voll hat einem rotzfrechen Jungspund, der aus einem Sau-Loch anstatt einer anständigen Familie zu kommen scheint, die Leviten zu lesen, dem impertinenten rotzfrechen Subjekt anstelle ihn aus dem Dienst zu entlassen, ergeben zu Füßen liegt?“
    ***********
    Ich denke Buhruf hat erkannt, daß die Protestler recht haben und die Sache den Rechten ziemlich nützt. Daher sein Angriff Frechheit siegt.
    ———————————–

    Wenn der HOLLEK tatsächlich von jemanden „um die Ecke gebracht wird“, die Wahrscheinlichkeit ist auf jeden Fall groß, dann ist der Buhlow daran schuld, der den Taugenichts noch in Schutz nimmt, damit noch Öl ins Feuer gießt, die wütende Masse damit noch mehr aufheizt!

    Aus langjährige Beobachtung weiß ich, wenn irgendwo ein Massenhass entsteht, dann ist komischer Weise immer einer, manchmal gibt es sogar mehrere, die sich „opfern“ um einen „Ausgleich“ zu schaffen, die Gerechtigkeit wieder herzustellen. Es passiert einfach ohne dass einer überhaupt darum gebeten wird.

    Wenn dieser HOLLEK glaubt, die Sache sei erledigt und für ihn bestehe keine Gefahr mehr, dann ist er wirklich mehr als blöd!

  66. @Linkophob 31. Dezember 2019 at 00:59
    Die Frage ist: War es bei ihm Zuhause oder auf der Straße. Eine Waffe im öffentlichen Raum zu tragen, dürfen nur wenige Leute.

  67. Sieht so bißchen aus, wie de Jupp G. mit de Hinkefuss. Der war ja auch nur ne Jecken vom Rhein, war ja auch alles nur Spass, wat der jesacht hat. (Alles nur Satire) Lass ma lieber dat Lied vonne Omma singen: Die ARD, die sorgt in Deutschland für Verblödung, Verblödung, Verblödung, die ARD, die sorgt in Deutschland für Verblödung, die ARD ist eine Propaganda – S@u! (Alles nicht so gemeint, Adressierungsfehler, Herr Buhro!)

  68. Für den HOLLEK wäre es am besten er wanderte aus.

    Egal wo er sich fortan blicken lässt, da muss er immer damit rechnen, dass einer sagt: „Ach, sie sind das mit der UMWELTSAU, die meine OMA als UMWELT- und NAZISAU tituliert hat?“ Das kann sogar jede Frau fragen, das ist total legitim. Und dann geht der Zoff schon los. Kommt dann immer darauf an, wer gerade zuhört!

    Der HOLLEK bekommt sein Fett noch! Nirgends kann der sich mehr sehen lassen, weil er nie weiß wer ihn ansprechen wird!
    Hoffentlich landet der alte Hetzer mit Paranoia in der Psychiatrie!

  69. HOLLEK hat sich auf jeden Fall seine Karriere mit seinem Hass selbst versaut!
    Egal wo er auftaucht, sein Ruf in der anständigen Welt ist ruiniert für alle Zeiten!
    Das ist seine Strafe, die er noch gar nicht begreift!

  70. :: OT ::
    Hallo PI-News, was ist mit eurer Seite los?
    PI-Logo fehlt, Links plötzlich alle in blau?
    Anmeldung nur noch im Kommentarbereich über WP, nicht mehr direkt im PI-News Header?
    Umbau der Webseite?
    Kein Lebenszeichen von Hr. Bartels mehr?

    Muss man sich Sorgen machen?
    Wie wär’s, wenn ihr mal eine Info raus gebt?

    MOD: Wir haben seit gestern einige technische Probleme und es werde gerade massive DDoS-Attacken gegen die Seite gefahren, was auch die Reparaturen erschwert. Wir bitten um Entschuldigung und Verständnis.

  71. Hallo, TRS 31. Dezember 2019 at 00:18

    Zu dem Kommunalpolitiker, der auf „junge Männer“ geschossen haben soll: es tut mir leid, aber der Tenor in Ihrem Kommentar ist nicht richtig.

    In der Realität mag es wohl so gewesen sein:
    Am Ort des Geschehens treiben sich seit Jahren des nachts Ausländer-Gangs herum und lassen die Anwohner nicht schlafen. Nebenbei gesagt: Sie hinterlassen auch eine Menge Unrat und Müll. Weder Polizei noch Ordnungsdienst können oder wollen da für dauerhafte Ruhe sorgen. Da muß es zwangsläufig soweit kommen, daß irgendwann irgendjemandem der Gaul durchgeht und er sich zu einer leichtsinnigen Handlung hinreißen läßt. Die Polizei kann sich da nicht mehr durchsetzen, auch wenn man es möchte, denn die Beamten können nicht überall sein, schließlich ist die Problemklientel inzwischen überall.

    Die meisten Menschen hätten nicht einmal den Mut, ihr Haus zu verlassen und Ruhe einzufordern. Dieser 72-jährige Mann tat es, und das ist sein gutes Recht. Auch Raubüberfälle gab es da schon. Kennen Sie nicht die jugendlichen Ausländerpulks, denen man bei Nacht wirklich nicht begegnen möchte und auch bei Tag nicht? Wissen Sie nicht, daß täglich Straftaten durch diese Jugendlichen und jungen Erwachsenen begangen werden? Wissen Sie nicht, daß die Leute Angst haben vor diesen lauten „Migranten“-Horden? In Wirklichkeit hat man den Mann mit den Problemen alleingelassen, und viele andere müssen das gleiche erdulden. „Soll er doch die Polizei rufen!“ Tja, mit größter Wahrscheinlichkeit hat er das seit Jahren schon getan, aber wirkliche dauerhafte Hilfe erhalten Anwohner in solchen Situationen nicht.
    Und zwar nicht nur in dem betreffenden Stadtteil, und auch nicht nur in Köln. Es ist recht und billig, daß der Mann frei ist und er sollte die Unterstützung von Polizei und anderen Behörden erhalten, damit er künftig in seinem häuslichen Umfeld von negativen Einflüssen durch die falsche Politik geschützt wird.

  72. Ich finde diese Entwicklungen erscheckend.
    Gäbe es nicht derart „krasse“ Lagerspaltungen, wäre die WDR-Sache nicht so eskaliert.

    Erschreckend ist aber auch, daß sich beim WDR gewaltbereite Personen befinden (ggf. freie aus Subunternehmen), die einer gewaltbereiten Gruppe angehören (Antifa). Diese Gruppe kannte ich übrigens bis vor 2 Jahren nicht.

    Der ÖRR hat die Pflicht, sich von Personal, die sich derart äußern „ich stehe auch auf Gewalt“ / „Nazisäue“ zu trennen.

    Der WDR darf nicht vergessen, daß dieses Verhalten in der freien Wirtschaft nicht geduldet würde und ein starker Imageverlust dessen Umsatzeinbußen zur Folge hätte. Die Folge wäre Kündigung und ggf. eine Sache vor Gericht.

    GEZ sollte nicht als selbstverständlich gesehen und mit mehr als üppigen Gehältern auch noch vergoldet werden. Ich habe mal gelesen (habe ich das richtig im Kopf?), daß pensionierte Beamte(!) des ÖRR 115% des letzten Gehalts erhalten bzw. erhielten und das ZDF/ARD bei Sendestopp immer noch um die 2/3 der GEZ-Einnahmen verbraten müßte wegen hoher Kosten? => Da bleibt nicht mehr viel Kohle für einen selbst produzierten Tatort o.ä. übrig.

    Tja, so kommt man von einer üblen/starken Beleidigung eines freien Mitarbeiters nebst Drohung auf andere berechtigte Fragen.

  73. @jeanette 31. Dezember 2019 at 01:14
    Weiß ich nicht. Was ist eigentlich aus dem Typen aus dieser Werbeagentur geworden, der zu einem Boykott der Achse des Guten und von Tichys aufgerufen hat? Der wurde auch von der Werbeagentur entlassen. Ich wette aber, der ist in irgendeinen anderem linken Netzwerk untergekommen. Z.B. in dieser Stiftung von Kahane.
    Es gibt soooo viele Posten für den „Kampf gegen Rechts“. Dafür hat er sich gerade empfohlen.

  74. Wie oft hat der WDR schon Lügen verbreitet?
    Und jetzt sollen wir glauben, daß jmd.
    Morddrohungen an Danny-Sau(Satire)
    geschickt haben. Sowas ist natürl. möglich u.
    zu verurteilen.

    Aber möchte der WDR vielleicht mit einem
    Trick Mitleid für Hollek erregen? Ausgerechnet
    für ihn, der mit der Abwertung alter Frauen zu
    Umwelt- u. Nazisäuen, als geistiger Brandstifter
    zu Gewalt gegen Alte die Vorlage gegeben hat.

    Wann wird die erste Greisin totgeschlagen, weil
    sie angebl. die Umwelt versaut hätte? Bekommen
    Großmütter jetzt Personenschutz?

    Wie kommt das angebl. Satire-Lied, Oma sei eine
    alte Umweltsau, eigentl. bei den Grundschulmädchen
    an? Bekanntermaßen können Kinder unter 14 Jahren
    Ironie u. Satire nicht erkennen, sondern nehmen alles
    für bare Münze, je jünger, desto mehr.

    Dies haben sie mit der bald (3. Jan.) 17-j. Greta gemein,
    die durch ihre Asperger-Behinderung typischerweise
    immernoch alles wortwörtlich nimmt. Würde man also

    Greta u. unter 14-Jährigen sagen, weil eure Omas die Welt
    zerstören, müsse man sie umbringen, um die Welt zu retten,
    diese Kinder würden es tun. Man müßte es diesen Kindern
    nur oft genug sagen.

    Wie oft haben die Chormädchen schon gesungen, Oma sei
    eine alte Umweltsau? Das ist längst zur Selbstsuggestion
    geworden. Will man Monster aus diesen Mädchen machen?
    Gibt es eigentlich auch Jungen im Kinderchor? Werden diese

    Kinder später manisch-depressiv, schwankend zwischen
    Größenwahn u. Selbthaß? Wann wird das erste Chorkind
    sagen: „Ich hasse Alte u. möchte nie alt werden“?

    +++++++++++++++++

    WDR-Mitarbeiter sollten keinen Polizeischutz
    erhalten, nicht daß erstere noch übergriffig
    gegen die Polizisten werden.

  75. Herr Maassen ist viel zu loyal diesem Rechtsstaat gegenüber, um Details auszuplaudern, die er nur durch seine Tätigkeit als VS-Chef erlangen konnte. Da das aber jeder weiss, genügen schon die leisesten Andeutungen von seiner Seite, um die Fantasie in Gang zu setzen.

    Er verfügt über einen hohen Bekanntheitsgrad, Glaubwürdigkeit, Intellekt, nationale und internationale Verbindungen und vor allem die notwendige Geduld, um den richtigen Moment abzuwarten.

    Herr Maassen ist aus meiner Sicht die einzige, aber grosse Hoffnung für den dringend erforderlichen Regime Change in diesem Land.

    Revenge is a dish best served cold.

    Sie werden den Tag noch verfluchen, an dem sie ihn auf entwürdigende Weise aus dem Amt gejagt haben.

  76. @schinkenbraten 31. Dezember 2019 at 01:16
    Für mich bleibt aber die Frage: War dieser Politiker so bedroht, dass er eine Waffe in der Öffentlichkeit führen durfte? Ein normaler Mensch darf das nicht.

  77. @Barackler 31. Dezember 2019 at 01:22
    Herr Maassen ist sicherlich keine Hoffnung für einen Regime Chance.

    Aber er ist für uns zum Teil sicherlich nützlich.

  78. Solange fast alle den Rundfunkbeitrag zahlen, gibt es für ARD/ZDF keinen Grund, irgendwas in Frage zu stellen. Wer sich also gedemüigt oder verarscht fühlt vom BRD-Rotfunk, aber trotzdem Beitrag zahlt, dem ist nicht zu helfen. Die „einzige Oppositionspartei“ verhält sich auch sehr still, na ja.

  79. @NieWieder 31. Dezember 2019 at 01:24
    @schinkenbraten 31. Dezember 2019 at 01:16
    Für mich bleibt aber die Frage: War dieser Politiker so bedroht, dass er eine Waffe in der Öffentlichkeit führen durfte? Ein normaler Mensch darf das nicht.

    In dem verlinkten Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers steht auch etwas zu den Waffen. Ich könnte grundsätzlich zu diesem Thema eine lange Abhandlung schreiben, möchte mich allerdings hier nicht noch freimütiger zu diesem Thema äußern, aber:
    Er ging ja nachts aus dem Haus, um von den jungen Männern Ruhe einzufordern. Solchen Personen begegnet man wahrscheinlich lieber nicht, ohne sich nicht vorsichtshalber zu schützen. Erst vor kurzem gab es einen Fall, in dem in Köln-Poll aus einer vierköpfigen solchen Personengruppe heraus einem älteren Mann, der mit seiner Frau nachhause ging, die Augenhöhlen eingeschlagen wurden. Ich glaube, es gab auch auf PI dazu einen Artikel.

    Er nahm also wohl zu seinem eigenen Schutz vorsichtshalber eine Waffe mit. Es kann ja auch sein, daß nicht nur verbale, sondern auch tätliche Aggressionen von den Jugendlichen ausgingen, das kommt ja nicht selten vor. Anstatt lieber schwerverletzt zu werden, hat er sich gewehrt. Aber – und das betone ich ausdrücklich: Dieses ist von mir eine Vermutung, allerdings nicht von weit hergeholt. Denn wir kennen doch viele Fälle, in denen es Tote und Schwerverletzte durch Auseinandersetzungen mit solchen Personen gegeben hat.

  80. VivaEspaña 31. Dezember 2019 at 01:37

    Mir gefällt das neue design auch nicht. Vor allem nicht, wenn damit die Erreichbarkeit im Moment wohl stark verlangsamt ist. Allerdings ruckelt es nach meiner Erinnerung bei ähnlichen Umstellungen in der Vergangenheit auch bei der Geschwindigkeit. Mal schauen. Vielleicht äußern sich die Verantwortlichen hier noch zeitnah……..

  81. OT

    Greta Thunbergs Vater über seine Rolle
    „Ich wollte nicht das Klima retten, sondern mein Kind“

    Die 16 Jahre alte schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist nach Angaben ihres Vaters „viel glücklicher“, seit sie sich gegen die Erderwärmung engagiert. Das sagte Svante Thunberg dem Radiosender BBC 4.

    UND WESHALB HAT MAN SIE NICHT INS
    NÄCHSTE TIERHEIM GESCHICKT, Hunde
    u. Katzen zu betreuen? Da wäre sie jedenfalls
    unentbehrlich für die Tiere geworden. Immerhin
    haben die Thunbergs zwei riesige Hunde selber.
    Da hätte sich das Tierheim angeboten, aber wäre
    halt kein Geld reingekommen.

    Greta und die alten weißen Männer – Sollten
    diese nicht bald ins Gras beißen? Ach, wenn sie
    Gretas Menung sind, dann natürl. nicht!

    Greta Thunberg moderierte am Montag teilweise das Radioprogramm Today auf dem Sender BBC 4. Sie interviewte dabei den legendären Naturdokumentarfilmer David Attenborough, der sich ebenfalls seit Langem für den Klimaschutz starkmacht. Der 93-Jährige lobte Gretas Einsatz
    https://www.spiegel.de/panorama/leute/greta-thunberg-ist-durch-engagement-fuer-klima-viel-gluecklicher-a-1303198.html

  82. lorbas 31. Dezember 2019 at 01:39

    Hollek hat später nochmals nachgelegt und gepostet das „Alte Menschen noch nicht ausreichend beleidigt worden seien.“

    Screenshot liegt vor.

    pi.marburgstadt@yahoo.de
    ===========
    Ich verstehe nicht, wie man ein derartiges Verhalten/Denke an den Tag legen kann.
    Wie zerfressen muß man von Bosheit sein oder „Kanaldenken“?

    Stellen Sie sich mal vor, SIE würden so etwas posten? In der freien Wirtschaft wären Sie sofort weg.
    Ich erinnere mich an eine Kollegin, die einen Post in den 90igern „oben ohne“ auf eine Plattform stellte … sie wurde umgehend gekündigt wegen Firmenschädigung. …und jetzt das hier zum Vergleich…

    Hier stellt man sich an höherer Stelle vor ihn…naja, auf jeden Fall steht der Chef nach außen hinter seinen Mitarbeitern…das muß man ihm lassen…was intern abläuft erfahren wir natürlich nicht.

  83. Buhrow ist ein alter Mann, der der Lage nicht mehr gewachsen ist! Möglicherweise ist er schon etwas senil und weiß nicht wie spät es ist. Und wer zu spät kommt den bestraft das Leben oder irgendwer. Er sollte seinen Sessel räumen und seinen alten Vater pflegen! Dann hätte er einmal was gesellschaftlich nützliches getan nach seinem fetten Volkserzieherberufsleben mit obszöner Gage aus erpresstem Geld. Vielleicht geht es dem Staatsfunk demnächst wie der Stasi 1989 und Merkel wie Honecker. Ich halte inzwischen alles für möglich. Was Antifa und „Großmutterverkäufer“ Hollek betrifft nehme ich an, dass er den Personenschutz ziemlich lange brauchen wird. Möglicherweise lebenslang. In diesem Zusammenhang drängen sich Erinnerungen an den Fall Lübcke auf.

  84. @ NieWieder 31. Dezember 2019 at 01:25
    @ Barackler 31. Dezember 2019 at 01:22

    „Herr Maassen ist sicherlich keine Hoffnung für einen Regime Chance.“

    Warum?

  85. VivaEspaña 31. Dezember 2019 at 03:24

    „Überraschen wir uns einmal mehr damit, was wir können.“
    (Merkel AD. Neujahrsansprache, 31.Dezember 2019)

    Das ist eine Drohung.
    Wer ist „wir“?
    ——————————————-
    Die STAATSSICHERHEIT. Oder die Securitate. Könnte aber auch sein, daß es wie am 25.12.1989 ausgeht. So fing es an am 21.12.1989, als die Tagesschau noch keine Merkelhetze verbreitete (bis Minute 3:43)
    https://www.youtube.com/watch?v=977rtaU0uqw
    Und so endete es, Merkel und Haldenwang seht genau hin, am 25.12.1989, nach vier Tagen mit der Exekution der Bestien Nicolae und Elena Ceausescu:
    https://www.dailymotion.com/video/xfdvva
    Die haben noch unmittelbar davor gemeint, sie wären so allmächtig, das Gericht bestechen zu können. Seht euch das sehr genau an, wenn es euch in den Fingern zuckt, die Staatssicherheit (Grundgesetzschutz) für eure Herrschaftabsicherung zu gebrauchen! Millonen Deutsche haben geschworen „das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes tapfer zu verteidigen“ und dieser Teil des Gelöbnisses übertrifft die Dienerschaft einer zur Diktatur entarteten undeutschen Bundesrepublik. Honecker war immerhin so weise, nicht auf das Volk schießen zu lassen und hat dadurch überlebt.

  86. kann es nur nochmal wiederholen,
    die WDR Causa ist eine gute Gelegenheit, die Abschaffung der allseits verhasst, missliebigen GEZ voranzutreiben, auch sollte eine Entkriminalisierung von GEZ Beitragsverweigerern erwirkt werden. Das NICHT bezahlen der GEZ Gebühr MUSS zukünftig STRAFFREI ohne Folgen sein und bleiben

    dafür braucht es ein Gesetz, Bundes AfD handeln SIE !

  87. Zitat:
    „Schon seltsam, auf seinem Zwitter Account war er noch ganz stolz die die erhaltenen Drohungen, so es diese denn wirklich gab.“

    Natürlich wird es die gegeben haben oder noch geben , wenn ich mir allein nur hier die Kommentare durchlese, da finden sich mehr oder weniger versteckt, nicht wenige davon. Was soll das?

    Man kann ja seinem Ärger Luft machen, aber diese versteckten Drohungen finde ich nicht in Ordnung. Wenn aus einer Drohung eine Tat erfolgt, dann will es auch niemand gewesen sein.

    Ich würde einige User bitten, sich zu mäßigen.
    Guten Morgen.

  88. .

    In eigener Sache:

    .

    Betrifft: Ich distanziere mich (in Form u. Inhalt) von Hitlers Ideen / Handeln …

    .

    1.) … an den Stellen, wo er “falsch“ lag.

    2.) Ich distanziere mich NICHT von meinem Führer als Mensch.

    .

    PS: Satire darf alles.

    @ WDR: aus der Nummer kommt Ihr nicht mehr raus. “We won‘ t let you get away with this“

    .

  89. https://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-neujahrsansprache-klima-krisen-1.4740008

    Merkel spricht in der 3.P.Plural lolll

    Krisen sind von Menschen gemacht….. Das sie selber Verursacher oder Ausführer einer ist….ach ja….
    Und beliebt.
    Seufz. Wen haben die eigentlich gefragt? Einmann? Asylanten? Mitglieder des Miri-Clans oder die Wirtschaftsankurbler aus dem Berliner Drogenpark?

    Und zum Namen Hollek, da steckt auch leicht Hölle drin oder Holocaust- leicht abgewandelt

  90. Zuerst mal sollen die zuständigen Ermittlungsbehörden die Ersteller der „Morddrohungen“ ausfindig machen und für das Volk offenlegen. Aber dann auch alle Drohungen, weil man nicht ausschließen kann, dass auch von rechts ein paar Verwirrte dabei sind. Aber diese links-gefakten Morddrohungen müssen als Ausrede endlich mal trocken gelegt werden.
    Wir hinken denen doch ständig hinterher, wie soll es denn da noch einen Ausweg geben?

  91. Wie erbärmlich! Erst sowas verbreiten: WDR-„Umweltsau“ kein Einzelfall: Chor sang 2018 im NDR „Fick die Cops, sie sind Bullenschweine“ und jetzt nach den „Bullenschweinen“ winseln, um Personenschutz zu erhalten.
    An alle rechtschaffenden Polizisten: Falls Ihr noch Anstand und Rückgrat habt, macht krank oder geht in Urlaub, aber KEINEN Personenschutz für diese Mischpoke; kann man ja auch niemanden zumuten, von „Schweinen“ beschützt zu werden!

  92. Den Danny kann man nicht 24/7 bewachen. Dazu braucht man ca. 21 Männer, die auch eine Großmama haben. Außerdem werden die heute Nacht an der Domplatte benötigt und anderswo.

  93. Post von Wagner von der Bild schreibt mal was richtiges von: Franz Josef Wagner veröffentlicht am
    29.12.2019 – 22:31 Uhr

    Sie haben sich für „Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau“ entschuldigt. Der Chef vom WDR 2 hat sich entschuldigt, der Leiter des Kinder­chors hat sich auch entschuldigt.

    Was für ein Entschuldigungs-Gequatsche. Sie alle plappern Entschuldigungen, wie man „Guten Tag“ sagt oder „Gute Nacht“.

    Entschuldigung ist ein Wort – es ist ein Nichts.

    Entschuldigung sage ich, wenn ich ein Auto zugeparkt habe. Entschuldigung sagt man, wenn man sich vorgedrängelt hat an der Supermarkt-Kasse.

    Für „Oma ist ’ne Umweltsau“ kann man sich nicht entschuldigen. Eine Entschuldigung ist, wie wenn man etwas in den Papierkorb des Vergessens wirft.

    Die Entschuldigung des WDR nehme ich nicht an. Eine echte Entschuldigung sieht so aus: Die Verantwortlichen müssen ihren Job verlassen.

    Vielleicht auch Sie, lieber Tom Buhrow.
    Auch Interessant

  94. OT, aber nicht so ganz OT weil er durch das TV bekannt wurde.
    Für uns Norddeutsche wichtig: Jan Fedder ist gestorben. Lebe wohl ‚Dirk Matthies‘, in Deinem ‚Großstadtrevier‘ mit Polizeiromantik, hast gesoffen, eine schöne Frau gehabt, Deinen Bauernhof in Dithmarschen mit den vielen Treckern…
    RIP in Hamburg oder „Büttenwarder“ (Grönwohld bei Trittau)
    Jan Fedder hat mir etwas gegeben.

  95. www 30. Dezember 2019 at 22:41
    Verstehe ich das richtig?

    Wenn eine Oma, die meisten heute noch lebenden waren während des 2. Weltkriegs schon rechnerisch maximal Kleinkinder, als Nazisau beschimpft werden darf, darf mann dann auch alle Kinder aus Fluchtgebieten des IS als IS Säue bezeichnen???

    Ich denke nein.
    —————-
    Aber darf man „Wirtschaftsflüchtlinge“ sagen?

  96. Was ist mit Personenschutz für alle Großmütter dieses Landes? Ich sehe schon die erste verletzte Großmutter am Boden liegen. Mit diesem grünroten Pack ist nicht zu spaßen. Das aggressive gekreische dieser Gestalten bei der WDR Demo sagte alles! Wehe jemand hat eine andere Meinung, dann wird der Totschläger geschwungen.

  97. pi ist kaum noch erreichbar. Da hat die H#schwangere Truppe wohl ganze Arbeit geleistet. Nächster Job: Danny und Buhruf schützen und zwar 24/7 wenn ich als GEZ-Zahler bitten darf. Das blaue Design ist grauenhaft.

  98. jeanette 31. Dezember 2019 at 01:14
    HOLLEK hat sich auf jeden Fall seine Karriere mit seinem Hass selbst versaut!
    Egal wo er auftaucht, sein Ruf in der anständigen Welt ist ruiniert für alle Zeiten!
    Das ist seine Strafe, die er noch gar nicht begreift!
    ————-
    Für andere Leute hat er gerade sein Gesellenstück abgeliefert.

  99. Herr Hollek sieht auf dem Bild aus, wie der junge Erich Honecker. Aber wir wollen Erich Honeker nicht beleidigen. Er war schließlich keine Antifa-Schwuchtel und auch kein Kinderporno-Konsument.

  100. …und niemals vergessen: Personenschützer haben auch eine Oma, die sie über alles lieben. Bei der Oma, zu der man als Kind sich ausheulen konnte weil Oma das Leben kannte, Trost spendete.
    Tja Buhruf, Holli, „Dirigent“: Es sieht nicht gut aus für Euch. Buhruf kann sich evtl. von seinen 400.000 € einen private Wachschutz leisten. Das sind aber Moslems und die haben auch eine Oma. Auch bei Moslems ist Oma heilig. Echt dumm gelaufen.

  101. jeanette 31. Dezember 2019 at 01:14
    HOLLEK hat sich auf jeden Fall seine Karriere mit seinem Hass selbst versaut!
    Egal wo er auftaucht, sein Ruf in der anständigen Welt ist ruiniert für alle Zeiten!“
    ****************
    Ich freue mich schon auf seinen Talgshow Auftritt in ca. 1 Jahr. Es wird ihm eben nicht schaden, im Gegenteil. Ein zweiter Patriot Yüksel wird da gerade gebastelt.

    Jetzt weiß ich übrigens auch: das mit der Weidel ist eine “ Nazischlampe “ war………..
    Satire!!!

  102. Ich kann sie nicht mehr sehen und ertragen, diese Systemlinge, Lemuren, Hetzer und „Dauer-Erschütterten“!
    Dieses ganze System ist Verlogen, Scheinheilig, einfach nur Krank.

  103. deutscher 1234 31. Dezember 2019 at 09:06
    ganz einfach, diesen Jornalisten wegen Volksverhetzung und Beleidigung anzeigen.“
    *************
    Aber es war doch“ Satire „! Da kann man dann doch nichts machen. Das ist genauso wenn ein Rechtgläubiger dir droht den Kopf abzuschneiden oder deine mother zu fkn. Das ist dann Religionsfreiheit.

  104. Ich habe gehört daß die Fotos von Buhruf, Holli und dem Jugo bereits in die Karibik und nach Südostasien gepostet wurden. Bei Oma verstehen die keinen Spaß. Familie geht über alles. Übrigens: Dort gibt es viele Opas und Omas, die dort CO2-Urlaub machen.
    Für rd. 1000 USD gibt es dort „Junge Männer“, die ihren Job machen.
    *Satire*

  105. Allein das weinerliche Getue Buhrows, er hätte sich selbstlos vom Krankenbett seines alten Vaters – auch eine Nazisau? – – aber wir haben noch Anstand, damit alles Gute für den alten Herrn – entschuldigt, ist peinlich. Die Medien verharmlosen diesen Fauxpas, alles Satire, Kunstfreiheit, etc. Also: Das Wort -säue ist nunmehr salonfähig, ob Politiksaüe, Journalistensaüe, Mini8stersäue, alles Satire, müsst ihr doch vertsehen. Anything goes. Sollte sich aber niemand beleidigt fühlen, alles nur Satirekunst!

  106. Vielleicht kann Buhrow ja noch einpaar Pfleger aus der psychiatrischen Heilanstalt anheuern… Deutschland, linkes Irrenhaus!

    Ich wünsche Euch allen ein gutes Neues 🙂

  107. Mein Nachbar ist ne alte Asylbetrügersau, Asylbetrügersau,

    Mein Nachbar migrierte durch 27 sichere Herkunftsländer und wollte nach Deutschland,

    Jetzt gibts jeden Monat Hartz 4 für nix Arbeit, für nix Arbeit.

    Mein Nachbar ist ne richtige Asylbetrügersau!


    Der Yousif kam mit dem Boot nach Lampedusa, nach Lampedusa,

    doch in Italien gabs nix zu holen wegen Salvini, wegen Salvini

    drum ging der Yousif wie Hannibal über die Alpen, über die Alpen

    jetzt ist der Yousif UMA und MUFL in Doischlan, in Doischlan,

    Der dumme deutsche Steuerzahler zahlt jetzt für All-Inclusive 5000 Euro, 5000 Euro,

    der Yousif ist jetzt reiche Mann!

  108. .

    @ alle

    .

    Betrifft: 15. Feb. 2020 = GEZ-Zahltag

    .

    1.) Im Kalender markieren.

    2.) Konto-Einzugs-Storno.

    3.) Kreativ werden (Steinhöfel).

    4.) MULTIPLIKATOR werden im eigenen Umfeld (für die, die nicht im Thema stehen).

    .

    PS: @ WDR und alle öffentl.-rechtlichen Sender: Aus der Nummer kommt Ihr nicht mehr raus.

    WE WON’T LET YOU GET AWAY WITH THIS !

    .

  109. Ist schon klar , so eine Drecksau wird gepampert. Umgekehrt , hätte er auch nur gewagt einen AFD-freundlich gestimmten Artikel zu verfassen. Der Rauswurf wäre gewiss , seine Adresse und Bilder seiner Familie veröffentlicht und ein Aufruf zu Gewalt gegen ihn durch die Blume „journalistischer Auftrag“. Von den Folgen für die ja selbstverständlich nur er alleine verantwortlich ist würden wir aus den Medien NIE erfahren.

  110. @ erich-m: Das System ist verlogen und krank.
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Volle Zustimmung. Diejenigen, die sich gegen Respektlosigkeit und gegen Spaltung von Jung und Alt wehren, werden als „rechte Schreihälse“ diskriminiert und kriminalisiert (angebliche Morddrohungen). Das gleiche Muster wie in Chemnitz.
    Und für dumm verkauft mit der faulen Ausrede „Satire darf alles“. Denn Satire funktioniert anders Bei Satire werden Widersprüche aufgebaut. Hätte es im Liedtext geheißen „Oma bügelt Geschenkpapier, um es öfter zu verwenden. Oma stopft Strümpfe, um sie länger zu tragen. Deshalb ist sie eine Umweltsau“, DANN wäre es Satire gewesen. Leider fallen nur allzu viele Menschen auf solche Manöver herein.

  111. Einmal mehr stinkt der Fisch vom Kopf:

    Buhrow: „Ich fordere jetzt nicht, dass Köpfe rollen, aber man muss doch sagen können: ‚Autsch, ist missglückt‘.“

    Die Medienmillionäre (Illner, Will, Maische, Koll, Lanz), die sich jeweils wie Hyänen auf Formulierungen des politischen Gegners (ja, der ÖRR ist Partei) stürzen und diese mit kranken Interpretationen gnadenlos ausschlachten, nehmen bei einer maximalen Entgleisung (Nazisau für Omas) ein Missgeschick für sich in Anspruch.

    Der penetrante Umgang mit einem vergleichsweise harmlosen Tweet wurde von Theo Koll exemplarisch vorgeführt; kein Autsch, kann ja mal passieren, sondern Inquisition bis zum Exzess und zur Staatsaffäre:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/zdf-sommerinterview-meuthen-afd-100.html

    Im Vergleich zu Buhrow und Koll ist fantastic Danny harmlos, denn Kindermund tut Wahrheit kund: „ich bin ein Antifa-A…ch“.

    Staatspolitisch ist die Verlogenheit der Medienelite, die Antifa-Politik mit verdecktem Visier betreibt, das Problem. Buhrow sollte noch vor Danny gehen.

  112. @hhr:
    wer eine ganze Gruppe, die Senioren auf Twitter als Nazi’s beschimft, das hat mit Satire nix mehr zu tun, und das ist ganz klar eine Beleigung, oder schon eine Volksverhetzung.
    Diese älteren Leute haben Deutschland aufgebaut, und wirtschaftlich so stark gemacht.
    Die Kinder wo heute geboren werden waschsen mit dem golden Löffel auf, die bekommen alles, weil die Eltern denken, mir ist es nicht so gut gegangen damals meine Kinder sollen es besser haben.

  113. Tja, so funktioniert Schuldweiterleitung.

    Wir erinnern uns:

    Der WDR hatte ursprünglich Kinder für politische Zwecke instrumentalisiert, indem der Chorleiter die Kinder das „Umweltsau“-Liedchen trällern liess.

    Nach den ersten Missmutsbekundungen legte ein „freier Mitarbeiter“ des WDR, der zudem bekennender Verfassungsfeind ist, zwei mehr als unverschämte Äusserungen nach.
    Ganz zufällig und ohne Auftrag seines Arbeitgebers natürlich.

    Und jetzt sind die Kritiker die Bösen.

    Hat eigentlich irgendwer einen Screenshot von diesen Morddrohungen gesehen?
    Sonst „dokumentiert“ man bei Presse und Frensehen doch alles und liefert publikumswirksame Bildchen.

  114. nicht die mama 31. Dezember 2019 at 10:21

    Und wer hat dieses Liedchen geschrieben?
    Und wer gab den Auftrag dazu?
    😉

  115. Diese gruene kommunisten Orks treiben
    es immer weiter. Warum gehen die nicht
    nach Kuba, dan koennen die da hart arbeiten
    und leben von 30 USD im monat.

    Die muslim knutscher koennen dann in die
    wueste, aber erst ein Burka anziehen, sonst
    werden die gesteinigt.

  116. Buhrow sollte gehen, der WDR dichtgemacht werden
    Wer braucht solche sinnlosen Staatsbetriebe ?

    Gute Unterhaltung ist sicherlich etwas anderes.

    So wird der Infokrieg des Medialen-Industriellen Komplexes in der BRD gegen alle Andersdenkende weiter von der Politik unterstützt und mit sogenannten „Anti-Hass“ Gesetzen bekämpft. Das alles erinnert an die Nzi-Zeit im Dt. Reich.

    In puncto Zensur / „Anti-Hass“-Gesetzesregelungen wird die BRD bald an China vorbeiziehen. Bravo: Zensur-Weltmeister !

    Das spielt der Trulla voll in die Karten. Damit kam sie weiter ihr Regime der Blockparteien mit der Agenda der sozialistischen Internationalen durchsetzen.

    Buhrow ist ein Steigbügelhalter des derzeitigen Blockparteien-Systems mit sozialistischer Prägung.

    Noch ist die Technik nicht ausgereift um all diese Salon-Sozialisten auf den Mond zu schießen.

  117. jeanette 31. Dezember 2019 at 01:14

    HOLLEK hat sich auf jeden Fall seine Karriere mit seinem Hass selbst versaut!

    In einer gesunden Gesellschaft wäre das so.

    Aber Buhruf hat ja, und da muss ich ihm Recht geben, gesagt, dass unsere Gesellschaft krank ist und in einer kranken Gesellschaft kommen kranke Holleks unter der Schutz kranker Buhrows weiter.

  118. Frl. Rottenmeier 31. Dezember 2019 at 09:44

    @ erich-m: Das System ist verlogen und krank.
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Volle Zustimmung. Diejenigen, die sich gegen Respektlosigkeit und gegen Spaltung von Jung und Alt ….
    ———————————————-
    Da Kommunisten und Linke keinen Werte haben, keine Ehre kennen, Moral- und gottlos sind,
    können sie nicht mehr unterscheiden was Richtig und was Falsch ist.
    Der ermordete Pfarrer Hans Milch erkannte schon in den schon in den 1970 Jahren:

    „Darum ist gerade in unserem Volk, aber auch weithin in Europa, an die Schalthebel der Meinungsformung, der Meinungsbildung, das Linke, das kommunistische Element getreten, das ständig an der inneren Aushöhlung unserer Gesellschaft arbeitet und den Totalitarismus vorbereitet. Beispielsweise ist die ARD kryptokommunistisch. Auch das sage ich ohne Übertreibung, das ist eine sehr präzise Feststellung. Was politisch vom ganzen Fernsehen her geboten wird, ist politisch von ganz wenigen Nuancen abgesehen, gezielte, höchst raffinierte kommunistische Propaganda……..“

  119. @ThomasEausF31. Dezember 2019 at 08:11

    www 30. Dezember 2019 at 22:41
    Verstehe ich das richtig?

    Wenn eine Oma, die meisten heute noch lebenden waren während des 2. Weltkriegs schon rechnerisch maximal Kleinkinder, als Nazisau beschimpft werden darf, darf mann dann auch alle Kinder aus Fluchtgebieten des IS als IS Säue bezeichnen???

    Ich denke nein.
    —————-
    Aber darf man „Wirtschaftsflüchtlinge“ sagen?
    —————-
    Ich denke, bei den meisten ja.
    Unsere Vortänzer meinen zu 87% nein.

  120. Ich habe die Gebührenungerechtigkeit bislang mit stoischer Ruhe ertragen.
    Der WDR hat mich nun allerdings radikalisiert. Ich werde in Zukunft aus allen Rohren gegen die Zwangsgebûhren und ihre dramatischen Auswüchse feuern.

  121. Vielleicht können die Regierungsmedien ihre Edelsudelfedern ZENTRAL UNTERBRINGEN? Dann ziehen die einen Sicherheitszaun um die Anlage und die GEZ-Leibstandarte muss nur noch den Eingang der Schutzanlage („SchuA“) überwachen. Quasi Lagerhaft, nur umgekehrt, irgendwie reine Perspektivsache, denn die DDR-Bürger wurden ja auch vom Antifaschistischen Schutzwall geschützt, also kurz, was die Medien können: framing!

    Man sieht, mit ein bisschen Planungsfreude wird da ein jounraillistischer Goldklumpen gepresst, Zukunftswerkstatt, Denkfabrik von den Feinsten. Die „SchuA“ spart außerdem gehörig Geld, das dann für die Hohe Intendanz zur freien Verfügung steht, damit die sich nicht Rotwein von Aldi kredenzen lassen müssen.

  122. Ich werde jetzt endlich meinem Nick folgen. Ich fühle mich zum ersten Mal persönlich diffamiert und angegriffen, und zwar von einem Behördenleiter.

    Ich werde einen Brief an den WDR-Intendanten verfassen.
    Warum Brief? Brief ist Old School, führt aber bei bei einer ÖR-Anstalt immer zu einem Vorgang.
    Briefeingang wird gestempelt, damit erfasst und mit einer laufenden Nummer versehen. Mein Brief dürfte mindestens bis zum persönl. Referenten vordringen. Der wird ihn lesen, da bin ich mir angesichts des Inhaltes sicher.

    Warum schreibe ich das hier?
    Ich möchte die Aufrecht Gehenden in diesem Lande dazu animieren, genau das selbe auch zu tun.
    Denn: Hundert Briefe wirken mehr als 1000 emails!

    Ich werde jetzt aktiv.

  123. DEFINITION VON satire LAUT wikipedia:

    Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typische Stilmittel der Satire sind die Übertreibung als Überhöhung oder die Untertreibung als bewusste Bagatellisierung bis ins Lächerliche oder Absurde. Üblicherweise ist Satire eine Kritik von unten (Bürgerempfinden) gegen oben (Repräsentanz der Macht) vorzugsweise in den Feldern Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur.

    MAN BEACHTE: ÜBLICHWEISE IST SATIRE EINE KRITIK VON UNTEN GEGEN OBEN, ….
    Ist der WDR jetzt unten und stänkert gegen oben oder ist es wieder ein Versuch von oben, Pfosten einzuschagen und zu perfide neu Definitionen zu implantieren?

  124. Diese Arroganz der Eliten wird täglich schlimmer. Und so ein Rotzlöffel hält sich wohl für die Spitze der Elite. Interessant auch wie die Altparteien das Maul halten. Es gibt Grenzen liebe Politiker. Eine Grenze ist die das man nicht einseitig Witze fördert, die gegen bestimmte Gruppen geht, gegen andere aber ganz bestimmt nicht. Hatten wir schon mal, ist etwa 90 Jahre her. Aber diese Elite hat Glück. Unsere Verwandtschaft in NRW hält ebenfalls das Maul. Die gleiche Verwandtschaft schreit aber ganz schnell „Wehret den Anfängen“ wenn man für eine Unterstützung der AfD wirbt. Tja, dann macht ganz einfach weiter so. Wer es nicht merkt das die Schnur um den Hals täglich fester gezurrt hat wird halt eben bald Luftnot bekommen.

    Was mich ja mal interessieren würde : Warum bringt der WDR nicht mal eine Dokumentation über die Lebensumstände in einem von ihren links-grün Propagandaschwätzern herbeigewünschten Land ? Also die Beschreibung der dann real wirkenden Lebensweise. Ich denke mal das dann am nächsten Tag die heutige reale Lage der Medienschaffenden ganz plötzlich eine andere wäre. Nun stellt sich aber auch noch die Frage was diese Medienschaffenden eigentlich glauben wie lange es funktionieren wird die Bevölkerung für dumm zu verkaufen und selbst wie die Made im Speck zu leben ?

  125. Was wäre, wenn dieser Hollek AfD- oder IB-Sympathisant wäre?
    Wäre Buhrow dann auch so verständnisvoll?

    Jedenfalls war ich über Weihnachten ein paar Tage in Italien und muß wieder einmal feststellen, daß die Deutschen ein krankes Volk sind. Bewußt infiziert mit dem Virus der Spaltung.
    Links gegen Rechts, Frauen gegen Männer, Junge gegen Alte.
    Wer hier noch an Verschwörungstheorie glaubt, hat aus der Geschichte nichts begriffen – es ist so gewollt.

  126. @ ThomasEausF 31. Dezember 2019 at 08:45

    …ist doch nur Satire! 😛

    ++++++++++++++

    @ gonger 31. Dezember 2019 at 08:51

    Rolex-Susi hat sich paarmal kritisch geäußert,
    natürlich auch, um gleich wieder gegen rechts
    zu keulen:

    Sawsan Chebli
    ?Verifizierter Account @SawsanChebli
    28. Dez.
    Und auch sonst erschließt sich mir nicht, warum es gerade so schick ist, die Großeltern zu beleidigen. Und warum lassen wir zu, dass die Rechten das Thema Respekt für sich kapern. Was für ein krankes Jahr. #Umweltsau
    https://twitter.com/SawsanChebli?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  127. Hat das schmiexige linke Knäblein und Schlandhasser nun Angst ??
    Und der Personenschutz wird von der Oma-Umwelt-S. und Oma-Nahzi-S. bezahlt ??
    Herr Intendant, dass glauben wir jetzt nicht ??

  128. Wie in derartigen Fällen allgemein üblich, versuchen die für die bekannt gewordenen Sauereien Verantwortlichen wieder einmal, die über ihren Sender (für den sie und niemand sonst verantwortlich sind) gelaufenen Ungeheuerlichkeiten, die an Pogromhetze erinnern, mittelst Behauptungen von erhaltenen „Gewalt – und Morddrohungen“ zu maskieren und damit das Interesse der Öffentlichkeit von der Ursache auf die – möglicherweise so noch nicht einmal vorhandene – Wirkung zu lenken. Wir sind uns wohl darin einig, daß derartige Drohungen genauso inakzeptabel sind, wie eine eventuell wahrheitswidrige Unterstellung derselben. Selbst wenn es derartige Drohungen gegeben haben sollte, darf ich doch daran erinnern, daß diese Drohungen, wie auch die berechtigte Kritik, die dem als tief-rotgrün berüchtigten WDR und seinen diversen „Tätern“ zugekommen ist, Folge deren Handelns sind, nicht etwa Ursache.

    Damit aber besteht das Problem nicht in den Drohungen – sie haben stattgefunden oder auch nicht – sondern in den seitens dieses Senders, noch dazu unter Mißbrauch von Kindern, gegenüber der Generation der Großeltern ausgesprochenen Beschimpfungen, sie seien „Umweltsäue“, was durch einen seiner nachweislich aus dem linksextremistischen Milieu stammenden Mittäter noch durch die Unterstellung getoppt wurde, sie seien „Nazi-Säue“. Allein der Umstand, daß man Kindern Beschimpfungen wie „Sau“ in den Mund legt, für die selbige vor Jahren noch einen Klaps auf den Hintern bekommen haben – so etwas sagt man schließlich nicht – , zeigt, wie moralisch und ethisch tief die Öffentlich-Rechtlichen, allen voran der schier übermächtige Moloch WDR, gesunken sind.

    Außen Hui, innen Pfui: Macht man nur die Türen auf, schlägt einem, im Bilde, schon der Fäulnisgestank innerer Verkommenheit und Amoralität entgegen. Das ist das eigentliche Problem; es besteht damit nicht dem veritablen „Shitstorm“, der auf all das folgte und letztlich auch folgen mußte. Ebenso besteht das Problem nicht in der ca. 100köpfigen Demonstration vor dem Kölner WDR-Gebäude, mit der gegen die oben beschriebenen Machenschaften protestiert worden ist. Es besteht auch völlig unabhängig davon, wer da wohl demonstriert haben könnte und wer nicht. Alles das ist nicht das, was die Herrschaften, die so etwas in die Welt setzen oder auch nur verteidigen und verharmlosen, auch nur im Ansatz interessieren sollte. Daß sie diese Dinge künstlich aufblasen, zeigt jedoch, daß sie mit der Kritik durchaus getroffen worden sind, nun die ihnen höchst unangenehme Sache aber zu ihren Gunsten „umdrehen“ möchten.

    Das ist nicht die Demut, die hier vonnöten ist. Das ist Hochmut, und der kommt letztlich doch vor dem Fall.

    Die Täter sind in der Verantwortung, damit aber eben gerade auch ein Herr Buhrow, der als Intendant verantwortlich für den WDR zeichnet. Nicht wir, die wir dies kritisieren, sondern diese Leute haben etwas zu tun. Das mindeste wäre gewesen, wenn man von derart halbseidenen Haßpredigern, die sich in Sachen strafbarer Volksverhetzung betätigen, umgehend trennen und das entsprechend öffentlich machen würden. Die Verhetzung, wegen der sich abermals Mitmenschen radikalisieren, ist nicht nur in diesem Falle von dem WDR ausgegangen. Nicht wir, sondern die dafür Verantwortlichen und tätigen sind daher in der Pflicht, und das werden selbige auch damit nicht ungeschehen machen, wenn sie diverse Beschuldigungen in die Welt setzen, mit denen sie sich über die Folgen von Handlungen mokieren, die über ihren eigenen Sender gelaufen sind.

    Köpfe sollen ob derartiger Ungeheuerlichkeiten keine rollen? Schwamm drüber? Das Ganze war „nur ein Versehen“? Ein „Fehler“? Nein, es war kein Fehler und kein Versagen, sondern es war vorsätzliche, gezielte Brandstiftung mit Plan und Methode, die sich in der Person eines gewissen Antifa-Protagonisten Danny Hollek, der fleißig Öl ins Feuer goß, noch mehr aufgeschaukelt hat. Man mag sich im Kölner Sumpf des sich immer extremer gebärdenden WDR die Hosen ja mit der Kneifzange anziehen und der Meinung sein, andere würde das auch so machen. Wir tun das nicht.

    Mit seinen Äußerungen hat sich Tom Buhrow nicht als Lösung, sondern als Teil des Problems erwiesen. Auch beim Kölner Rotgrünfunk scheint damit zu gelten, daß der Fisch vom Kopfe her stinkt. Man mag sich dort gerne selbst durch den Kakao ziehen. Wer werden den Kakao, durch den WDR und Konsorten uns zu ziehen gedenken, nicht auch noch trinken wollen. Nicht mit uns, Tom Buhrow! Treten Sie zurück!

  129. Wenn diese leistungslosen Berufsschmarotzer und Lügner wirklich wissen würden wie sehr man sie verachtet und von wie vielen Millionen hier im Land, so würden sie wahrscheinlich noch heute Exil in Nordkorea beantragen.

    P.S. Tom Buhrow kann man ab und zu zwischen Övelgönne u. Fischmarkt joggen sehen – ob jetzt auch noch weiß ich nicht aber ein freundlicher, patriotischer Gruß wird ihn sicherlich zu neuen Höchstleistungen anspornen.

  130. @ buerger-im-widerstand

    Vollkommen richtig! Nur richtige Briefe haben Wirkung, E-Post hingegen verschwindet im elektronischen Nirwana. Briefe auf Papier müssen statt dessen bearbeitet werden, mit Eingangsvermerk etc. und sorgen so dafür, daß das System beschäftigt wird. Also auf gehts – streut beim WDR mit geharnischten Protestbriefen ordentlich Sand ins Getriebe. Die 80 Cent für die Briefmarke muß es Euch wert sein!

  131. OT

    Gorbatschow: Deutsche Medien sind bösartig

    Der frühere sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow hat die deutschen Medien wegen ihrer Russland-Berichterstattung scharf kritisiert. „Die deutsche Presse ist die bösartigste überhaupt“, sagte er dem Deutschlandradio Kultur. Es müsse in Europa alles getan werden, um Russland zu verstehen, führte der Friedensnobelpreisträger aus. Das Land wolle niemanden bekämpfen; es habe alles, was es brauche.
    *https://www.sueddeutsche.de/politik/russland-gorbatschow-deutsche-medien-sind-boesartig-1.460664

  132. Bloß gut, das er nicht mit Herrn Meuthen gegessen hat. Das wäre eine unvermeidliche Sauerei gewesen, die die sofortige Entlassung und mediale Hinrichtung von Senderseite her bedeutet hätte.

  133. Loriot brachte es schon vor 40 Jahren auf den Punkt!

    youtu.be/RIzwxVlRGhs

    und weil das heute so ist, müssen ARD / ZDF / DLF weg! Weg wie weg!

    Wer es sehen will, wer so devot und nationalmasochistisch ist und sich das antun will, ständig diese Belehrungen, diese erhobenen Zeigefinger, soll dafür bezahlen – wer nicht, soll von den Zwangsgebühren befreit sein

  134. Wir bräuchten einen eigenen Sender! Radio würde für den Anfang reichen, Fernsehen wäre wohl unbezahlbar. So könnten Nachrichten die es nie in die Systemmedien schaffen besser unters Volk gebracht werden .

  135. Die vom WDR sollten am besten garnichts mehr sagen. Denn was bis jetzt kommt, damit reiten die sich immer tiefer rein. Somit enthüllt der WDR also eine Struktur, die folgender Maßen läuft:
    WDR bedient sich der Dienste freier Mitarbeiter.
    Freie Mitarbeiter trage keine Verantwortung für ihre Arbeit.
    Werden aber als „unser Kollege“ geführt.
    Andersrum ist der WDR nicht Verantwortlich für Beiträge, die von freien Mitarbeitern stammen.
    Die Verantwortlichkeit läuft also ins Nichts, Niemandsland.
    Fazit: Das Medienkonstrukt der ÖR lässt es zu, dass Anarchisten wie Daniel Hollek und dieser unsäglich Antifa Chor Beiträge unters Volk bringen, für die am Ende niemand verantwortlich ist.
    Gut, der Rundfunkrat tagt regelmäßig, ich hoffe Gebäck und Kaffee entsprechen der Qualität unserer Zwangsabgaben. Denn zu was anderem taugt dieser Laden nicht.

  136. Während angebliche Räächte angeblich Morddrohungen aussprechen, sind die Linken bereits bei der Tat – Der Fall Magnitz jährt sich demnächst.

  137. Um nochmal auf diesen Nobody zurückzukommen. Fräulein Hollek ist also Studierende(r)g* und kassiert nebenher beim WDR für ein Produkt ab, dass man freiweg als Scheixxxdrexxx bezeichnen kann. Dreck, für den er ja als Student keinen Gewerbeschein braucht. Wie kommt man an solche Jobs? Das stinkt nach Kölner Klüngel. Da Fräulein Hollek ja studiert, gehe ich davon aus, dass Umweltsau Oma (und viele Bürger gleich mit) zweimal zur Kasse gebeten wird. Einmal bezahlt Oma von ihrer Rente die GEZwangssteuer, und einmal über ihre zu versteuernde Rente für die entgangene Einkommenssteuer, die ansonsten für StudentIN Hollek anfallen würden. Denn als Studierende(r)g* ist Fräulein Hollek doch wohl von der Lohnsteuer befreit? Leider ist über diesen Nobody als echten Nobody nichts bekannt, ausser, dass er für Scheixxxe von der ARD Geld bekommt. Vielleicht weiss das zuständige Finanzamt mehr über Registrierung als Freiberufler. Im Sinne der Steuergerechtigkeit liegt daher folgendes im öffentlichen Interesse:
    Der WDR sollte also anhand der Honorarbelege offenlegen, wieviel die Anstalt Hollek für die Jobs bezahlt hat.
    Hier der relevante Gesetzestext:
    Übt ein Student eine Tätigkeit als Freiberufler aus, wie das bei Journalisten der Fall ist, braucht er keinen Gewerbeschein – andernfalls schon. Der Paragraf 11 des Gewerbesteuergesetzes regelt die Gewerbesteuerpflicht. Übersteigt der Umsatz zuzüglich Steuern die Verdienstgrenze von insgesamt 17.500 Euro, ist der Student umsatzsteuerpflichtig.
    Al Capone wurde nicht wegen seiner zahlreichen Morde überführt, sondern weil er im Steuerrückstand war.

  138. krawattenmuffel 31. Dezember 2019 at 11:28
    @ buerger-im-widerstand

    Vollkommen richtig! Nur richtige Briefe haben Wirkung, E-Post hingegen verschwindet im elektronischen Nirwana. Die 80 Cent für die Briefmarke muß es Euch wert sein!
    ***************
    Danke für die Bestätigung/Unterstützung, krawattenmuffel. Ich weiss, wie es in Behörden läuft, und Briefe behandelt werden: Schreiben sind förmlich, emails nicht! Behörden sind preußisch bis ins Mark; das ändert sich nicht.

    Mein Brief an den Intendanten ist raus.
    80c zu investieren für die Dackelpost sind viele von Euch nicht mehr gewohnt, weil das Netz nichts kostet. Aber das ist hier der falsche Ansatz!

    Deshalb, Ihr Leser und Betroffenen: Was sind 80c gegenüber dem Wert eines solchen Briefes?

    Nur hier in den letzten freien Medien kann man sich klar äußern. Ich danke PI.

  139. WDR-Intendant Tom Buhrow – treten Sie endlich zurück!
    Die Kungelei des Staatsfernsehens mit der Terrororganisation Antifa muss aufhören.
    Unerträglich diese Redaktion; Unrechtsbewusstsein nicht vorhanden. Eine ganze Generation älterer Frauen als Nationalsozialisten (denn das bedeutet das Wort „Nazi“) zu verunglimpfen und damit letztendlich den Holocaust zu relativieren.

    Unsere Oma zum Beispiel war zum Ende des zweiten Weltkrieges gerade mal Kleinkind, also definitiv kein Nazi. Und vom Umweltbewusstsein her viel sparsamer lebend. Hat auch nie eine Fahrerlaubnis besessen und damals gab es weder Farbfernseher noch Waschmaschine. Infamer WDR! Ich finde das heutige Staatsfernsehen schlimmer als das der DDR. Dort hat man die Generationen nie so verhetzt wie hier der WDR. Es ist ja auch nicht die erste Hetze dieses BRD-Merkel-Funks!

    Jeder Akt (friedlich) gegen das Staatsfernsehen ARD/ZDF ist ein Akt der Demokratie. Diese mafiöse Struktur muss zwangsabgewickelt sein, da gibt es keine Reform mehr, da wird abgeschaltet. Widerstand! Man muss diese Struktur jetzt mal richtig unter Druck setzen. Jede Beschwerde, jede Zahlungsnachfrage und jeder Anruf zählt. Natürlich in unserer bürgerlichen Art; wir brauchen keine Morddrohungen (ob nun echte oder unechte). Es reicht, wenn wir denen das Versprechen vors Gesicht halten: ARD/ZDF gehören künftig nicht zu Deutschland!

  140. ThomasEausF 31. Dezember 2019 at 08:35

    jeanette 31. Dezember 2019 at 01:14
    HOLLEK hat sich auf jeden Fall seine Karriere mit seinem Hass selbst versaut!
    Egal wo er auftaucht, sein Ruf in der anständigen Welt ist ruiniert für alle Zeiten!
    Das ist seine Strafe, die er noch gar nicht begreift!
    ————-
    Für andere Leute hat er gerade sein Gesellenstück abgeliefert.
    —————————

    Kein anständiger Mensch, oder diejenigen, die sich für anständig halten, setzt sich mit dem noch an einen Tisch!
    Sie kennen die Leute nicht!

  141. Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopfe her, drum müssen die Köpfe weg.

  142. Homunkulus 30. Dezember 2019 at 23:44; Schmidt-Schnauze hatte vor allem ne grosse S. Wie er was zu sagen hatte, hat er exakt gar nix gemacht. Aber wie er abgelöst war, wusste er auf einmal gaaaanz toll, was andere gefälligst tun sollten. Dazu war er ein ganz übler Antisemit. Unter den roten Kanzlern war er zwar in der Retrospektive der am wenigsten üble, was aber nur aussagt, dass die restlichen noch schlechter waren.

    Zensus 31. Dezember 2019 at 00:20; Was heisst hätten, das machen die doch ohnehin andauernd. Es vergeht doch kein Tag, an dem nicht mindestens ein halbes Dutzend solcher Nazidokus laufen.

    Eurabier 31. Dezember 2019 at 00:34; Gestern stand schon wieder im Laufband von diversen Lügensendern, das letzte Jahr wär das 2 oder 3 wärmste seit Erfindung des Wetterberichts gewesen. Wen wollen die denn da varappeln. In diesem gabs genauso wie im vorletzten Jahr kaum Obst, weil alles erfroren ist. Der Sommer war einfach nur verregnet, die Schwammerl wuchsen wie blöd, leider aber bloss welche, von denen ich nicht wusste, ob man sie essen kann. Und die 2 oder 3 Tage die möglicherweise minimal überdurchschnittlich waren, reissens auch nicht raus. Es hiess ja schon letztes Jahr, was zugegeben sehr schön und leider auch trocken war, wär das 2wärmste gewesen, weil 2003 noch ne Stufe wärmer war.. Wie kann dann dieses ebenfalls das 2-wärmste sein.

    Goldfischteich 31. Dezember 2019 at 00:41; Doch wohl,weil diese angeblichen Morddrohungen gar nicht existieren. Jeder noch so kleine Dorfpolitiker, der auffliegt, wenn er gegen die AfD oder jemand anderen konservativen hetzt, kriegt doch angeblich Morddrohungen. Gut man kanns natürlich nicht vollkommen ausschliessen, ich geh aber davon aus, dass sich die diese Drohungen entweder selbst geschrieben haben, bzw schreiben haben lassen, oder dass das schli(e)cht erfunden ist. Wieviele Rechtsextreme gibts denn tatsächlich, die sowas machen würden. Doch bestenfalls mal ein paar Dutzend. Die hätten viel zu tun, vor allem wenn das stets von nur wenigen Mehlads kommt, dann täten die Behörden wohl alles, rauszufinden wer da dahintersteckt. Bisher hab ich aber noch nie was davon gehört, dass auch nur einer dieser Morddroher gefasst worden ist. Und übrigens, Lübke wurde nicht ermordet, das war bestenfalls Todschlag. Das ist ja das absurde, wenn jemand Morddrohungen kriegt und danach umgebracht wird, dann ist es kein Mord, weil das Mordmerkmal heimtückisch, aka überraschend, aus dem Hinterhalt fehlt.

    Maxi9 31. Dezember 2019 at 00:52; Nicht in der Opferrolle sehen, sondern doch eher suhlen. Gestern und heute war ein längerer Artikel iNNer Franken-Prawda wo natürlich dieser Hohlkopf und der WDR-Obermotz die armen Opfer waren. Dass die aber eigentlich gesamt Deutschland massiv beleidigt haben und dabei vor allem jene, die ein Muster an Nachhaltigkeit sind, das lässt man gern untern Tisch fallen. Ich habs aber nur grob überflogen, ich tu mir solche Artikel von dem knallroten K(r)ampfbladl nicht an. Meine Mutter kauft sich die Zeitung, hauptsächlich um zu erfahren, wann eine ihrer mittlerweile nur mehr sehr wenigen Bekannten, Freunde stirbt. In der Nachkriegsgeneration wurde halt mal gespart, nicht nur weil die Leute nicht so viel Geld hatten, sondern weils vieles, was heute selbstverständlich ist schlicht nicht gab. Telefon gabs normalerweise eines in nem 6 oder 8 Parteien Haus. Da hatte nicht jeder einzelne ein Handy, und noch je 4 ehemalige in der Schublade. Die Milch wurde im Laden mit ner Handpumpe, die ne grosse Ähnlichkeit mit jenen Gemischzapfsäulen hatte, die man früher fürs Moped brauchte in die mitgebrachte Flasche oder Kanne gepumpt. Heute ist das aus Hygienegründen in der Form gar nicht mehr zulässig.

    Maria-Bernhardine 31. Dezember 2019 at 01:48; Das kam auch auf BBC-TV. Ich hab natürlich sofort weggeschaltet wie ich diese Thunfischgräte gesehen hab. Lediglich muss man sagen, dass die doch recht gutes englisch spricht. Wobei mans natürlich nicht weiss, ob die das nicht nen Tag lang akustisch geübt hat.
    So ähnlich kenn ichs von manchen Sängern, die üben das rein vom Klang her, verstehen aber kein Wort davon, was sie von sich geben. Bei Schlagern, Popmusik ist das meistens auch besser so, weil die Texte häufig knapp über schwachsinnig liegen.

    der kurze 2 31. Dezember 2019 at 07:52; Die einzig akzeptable Entschuldigung ist sofortiger Rücktritt und Verzicht auf die üppigen Ruhestandsgelder, stattdessen eine Rente in Höhe eines meinetwegen 2 fachen Durchschnittszahlers.

    Neunzehnhundertvierundachtzig 31. Dezember 2019 at 12:38; Es ist ohnehin eine Unverschämtheit, dass Freiberufler keine Gewerbesteuer bezahlen brauchen. Ausser als Kapitalgesellschaft. Die Begründung der Gewerbesteuer ist ja, dass Unternehmen, die diese bezahlen müssen, öffentliche Leistungen in hohem Masse in Anspruch nehmen. Z.B. Strassen, und andere Infrastruktur. Dabei sinds doch grade Ärzte, Anwälte, Medienleute, die weit mehr als irgendein Handwerker oder Industriebetrieb die Infrastruktur nutzen.
    Gut manche Künstler nicht, aber das sind auch nicht grossartig viele. Aber z.B. Musiker, was wären die ohne öffentliche Strassen, Hallen, Plätze, wo die Auftritte stattfinden. Oder auch Fernsehen, Radioübertragungen, Gema.

  143. Danny Hollek ist ein Nestbeschmutzer der aller übelsten Sorte, er ist mehr als nur einen Schritt zu weit gegangen.

    Er besudelt die Menschen, die Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg mit ihrer Hände Arbeit im Schweiße ihres Angesichts wieder aufgebaut haben. Schätze mal die zarten Griffel dieses GEZ Dandys haben noch keine Maurerkelle geschweige denn irgendeinen Werkzeuggriff gesehen.

    Ich würde gerne mal einen überblick über die Vita dieses Linksextremen Lurches bekommen.

    Würde mich nicht wundern, wenn es sich um die typische Linksversager-Karriere Studienabbrecher und Konsorten handelt.

    Solcher Blutegel machen Deutschland kaputt.

  144. Ich habe meine Omas so geliebt.
    Zwei feine und liebenswerte Frauen, die es während des Krieges, wie so Viele, sehr schwer hatten.
    Die eine hatte zwei kleine Kinder, der Mann in Frankreich vermisst und sie arbeitete hart in einer
    Zigarrenfabrik.
    Sie war so jung Witwe und hat es, ganz ohne staatliche Hilfe, trotzdem geschafft, ihre kleine Familie
    durch diese schlimmen Kriegs- und Nachkriegszeiten zu führen.
    Die andere Oma, als SPD Mitglied, verfolgt, bestraft und immer unter Beobachtung der Nazis, weil sie
    sich nicht beugen wollte.
    Beiden Frauen zolle ich meinen größten Respekt und sollte sie jemand verbal angreifen und beleidigen,
    werde ich das nicht auf ihnen sitzenlassen.
    Mein Brief der Empörung an den WDR ging heute Morgen per Post raus.

  145. Moment verstehe ich das richtig, dass dieser Schmarotzer während seines Studiums einen Job beim WDR hat?

    Das heißt sozusagen ein Extra Luxus BaföG???

    Jeder normale Student muss froh sein, wenn er irgendwo einen Klellner oder 450 € Job bekommt.


    Wieviel schustert der WDR diesem Arschloch denn jeden Monat zu, damit er bequem und ohne Existenzangst auf Kosten des deutschen Steuerzahlers studieren kann?


    Gab es für den Studentenjob den Danny beim WDR bekommen hat eine offizielle Stellenausschreibung?

    Oder hat da wie so oft im NRW SPD Filz, das Rote oder GRÜNE Parteibuch nachgeholfen?


    Das Volk, die Deutschen Steuerzahler und alle Studenten, denen eine solche Einkommensmöglichkeit neben ihrem Studium vorenthalten wurde, haben einen Anspruch auf Aufklärung!


    Der rote Danny, ist jetzt berühmt.

  146. Hoffnungsschimmer 31. Dezember 2019 at 14:09
    Es gibt Themen, über die man einfach keine abwertenden Scherze treibt. Ich hatte nie das Glück meine Omas kennengelernt zu haben Es gibt zwar Bilder, aber das war’s schon. Das Bild der Oma mütterlicherseits kann ich mir jedoch jederzeit ins Gedächtnis rufen.
    Ich kann daher nur erahnen, wie asozial man eingestellt sein muss, dermassen abfallend über Großmütter herzuziehen. Und das unter der Oberaufsicht eines Intendanten.
    Daher vertrauen Sie darauf, dass Ihre Omas meilenweit über diesen jämmerlichen Wicht stehen, und zwar in jeder Hinsicht.
    Bevor man solche Intelligenzzwerge in ein Sendegebäude lässt, sollten die sich erst mal therapieren lassen. Hier meine Auswahl:
    „Soziopathie ist eine bestimmte Form der Persönlichkeitsstörung. Betroffene zeigen ein gestörtes Sozialverhalten: Sie benehmen sich rücksichtslos und extrem egoistisch, verfolgen nur ihre eigenen Ziele, kennen kein Mitgefühl, missachten soziale Normen und können sich Regeln nicht unterwerfen.
    Das ist jedoch nicht meine Einstufung des „Danny Profils“. Vielmehr geht sie in Richtung Psychopath: „Psychopathen sind hochfunktional und in die Gesellschaft meist gut integriert. Sie sind extrem manipulativ und es gelingt ihnen leicht, das Vertrauen anderer zu gewinnen. Da sie andere kaltblütig und gewissenlos ausnützen können, sind sie sehr gefährlich.“
    Leider hat das Buhrow zu spät gemerkt.

  147. Es ist jetzt für jeden offensichtlich, dass der öffentlich rechtliche Medienapparat nur der Verbreitung von Regierungspropagandalügen dient:

    Hier ein Auszug der häufigsten Lügen:


    – Lüge vom menschgemachten Klimawandel (CO2 reflektiert Wärmestrahlung)

    Ist notwendig um die Bevölkerung weichzukochen und zahlungsbereit für die CO2 Abgaben zu machen.
    Dient nur dazu, um das Geld zu beschaffen, damit man die Millionen illegalen Migranten ruhig halten und die Löcher in den gesetzlichen Krankenkassen stopfen kann, die immer größer werden, weil Merkel und Konsorten die GKV jede illegal Dahergelaufenen geöffnet haben.

    – Lüge von der gelungenen Integration

    Ist notwendig, um vom eigenen Versagen abzulenken. Denn schon vor 2015 gab es gewaltige Probleme mit Clans und kriminellen islamischen Gegengesellschaften in Deutschland.
    Dies soll vertuscht werden, weil es für CDU und SPD unangenehm ist. Vor allem wenn die Verantwortlichen mit der Frage konfrontiert werden, wie man angesichts solcher Ausgangsbedingungen im eigenen Land auch noch die Grenzen für Verbrecher und Terroristen aus aller Welt offen halten kann.

    – Lüge (Das waren alles Kriegsflüchtlinge 2015 auf dem Balkan)

    Ist notwendig, um vom eigenen Versagen und der Entscheidungsunfähigkeit, der Nichtsnutzin und Kulturzerstörerin Angela Merkel abzulenken.

    – Lüge von der humanitären Katastrophe in Ungarn

    Das gleiche wie beim zuvor genannten Punkt, kann hier angeführt werden

    – Lüge von Seenot vor der libyschen Küste

    Dient als Begründung die illegalen Neger (99% Männer, meist islamisch) nach Deutschland zu holen, weil man unfähig oder bewusst nicht willens ist ist wirksamen Grenzschutz umzusetzen.

    Man will offenbar die Umvolkung durch Neger. Das soll der Bevölkerung aber verschwiegen werden, deshalb, dass Märchen von der Seenot.

    Diese Männer bringen sich mit dem Besteigen in überfüllte Boote selbst in Gefahr. Es sind illegale Migranten die genau so kriminell sind, wie die Schleuser, die den „Bootstourismus“ organisieren.

    Mit der Seenotlüge will man auf die Tränendrüse drücken. Billigstes Framing, dass den Kriminellen noch das Geschäft leichter Macht

    Und es sei mal die Vermutung erlaubt, wenn wir es beim NDR mit Lea Rosh zu tun haben, die ziehtdort immer noch Fäden. Dann ist auch SOROS nicht weit entfernt.

    Der GEZ Apparat wird gesteuert.

    SOROS ist eine Spinne, die direkt mit der Merkel Regierung kommuniziert und die Umvolkung organisiert, der Wiederaufbau des Sozialismus in Europa ist für diesen Geldhai nur Mittel zum Zweck, er wird von den Umverteilungen und Enteignungen die uns in Zukunft treffen werden niemals betroffen sein, denn er und sein Milliardärsclan leben in den USA, von wo aus sie mit der Waffe Migration den Untergan Mitteleuropas, insbesondere des verhassten Deutschland organisieren.

  148. Vorgestern habe ich hier gepostet, dass es sich noch nicht einmal der WDR leisten kann, so jemanden wie Hollek weiter zu beschäftigen. Vorhin beim Joggen kam mir der Gedanke, ob Hollek womöglich auf Wunsch seines Brötchengebers mit dem Nazisau-Tweet nachgetreten hat, um hasserfüllte Reaktionen zu provozieren und sich dann in der Opferrolle suhlen zu können. Auf gut Deutsch: Derailing. Wer weiß?

  149. Kurz gesagt darf man sich heute als Linksextremer alles erlauben, bis zum Exzess hetzen und wirst geschützt, als Rechter darfst du nicht mal mit Herrn Meuthen essen gehen, sonst wirst du gefeuert.
    Wer noch nicht merkt, dass wir in der Linksdiktatur sind, wache bitte jetzt auf.

  150. Anne Backe 30. Dezember 2019 at 22:59
    Macht bitte endlich einen shutdown -h -p now auf die gesamten ÖRR.

    Hehe!

    Als langjähriger UNIXER habe ich die Message gut verstanden.
    shutdown = System herunterfahren
    -h = anhalten (Nicht neu starten)
    -p = Stromversorgung abstellen
    now = jetzt

    Ich informiere mich schon länger eher hinter „info | grep -v ÖRR“ 😉

  151. Diese zwei Verbrecher da auf dem Bild würde ich als Chef scheuchen bei harter und körperlicher Arbeit für 14 Euro die Stunde. Nach 3 Monaten spätestens wären sie resozialisiert!

  152. Frl. Rottenmeier 31. Dezember 2019 at 15:18

    Vorgestern habe ich hier gepostet, dass es sich noch nicht einmal der WDR leisten kann, so jemanden wie Hollek weiter zu beschäftigen. Vorhin beim Joggen kam mir der Gedanke, ob Hollek womöglich auf Wunsch seines Brötchengebers mit dem Nazisau-Tweet nachgetreten hat, um hasserfüllte Reaktionen zu provozieren und sich dann in der Opferrolle suhlen zu können. Auf gut Deutsch: Derailing. Wer weiß?

    Vielleicht weiß dieser Rotzlöffel wo beim Intendanten die Leichen im Keller liegen. Deshalb hält dieser jetzt schützend die Hand über ihn. Möglich wäre es ja.

  153. Man kann sich wehren: § 15 Abs. 3 DSGVO gibt jedem Beitragszahler Auskunftsansprüche darüber, was der “Beitragsservice” mit seinen Daten macht. Wollten Sie das nicht sowieso schon immer wissen? Das ist übrigens ein Rechtsanspruch, die Auskunft ist kostenlos schriftlich innerhalb eines Monats zu erteilen. Formular findet man im Internet. Würden alle mitmachen, ist das System am Ende. Auf gehts.
    Übrigens sollte man die Einzugsermächtigung widerrufen und öfter mal 5 Cent zuviel oder zuwenig überweisen. Man kann einen Kontoauszug anfordern über die geleisteten Zahlungen.
    Ein Heidenspaß. Also, wenn die GEZ-Sender so viel Humor haben, werden sie kräftig lachen müssen.

  154. Diese Morddrohungen gegen den Hollek wären dann ja auch ein willkommener Anlass für den WDR, die Zusammenarbeit mit dem Antideutschen nicht aufzukündigen! 🙁

  155. Interessant finde ich, daß PI-NEWS im selben Zeitraum, in dem die WDR-Affäre und ihre möglichen Folgen thematisiert werden, sehr schwer bis – zeitweise – überhaupt nicht erreichbar ist. Auch die Seite wird derzeit nicht vollständig aufgebaut. Die zeitliche Nähe zum vorgenannten Ereignis ist allzu offensichtlich und dürfte durchaus den Verdacht nahelegen, daß beides miteinander zu tun haben könnte, diverse DDOS-Angriffe o. ä. also von aus dem entsprechenden Umkreis des mit der linksextremen Szene bis in die Mitarbeiterschaft hinein durchaus gut vernetzten WDR, der nicht umsonst als „Rotfunk“ verschrien ist, heraus sogar gesteuert werden könnten.

    Wer Kinder zu Zwecken einer offenen, hier gegen die Altengeneration gerichteten Volksverhetzung instrumentalisiert, um Kritiker daran unter Verwendung halbseidener Unterstellungen vorgeblicher „Morddrohungen“ (wie in solchen Fällen üblich) zu kriminalisieren, der würde auch vor derartigen „Lappalien“ an Machenschaften kaum zurückschrecken.

  156. .

    @MOD @ Pi-Redaktion @MOD @ Pi-Redaktion @MOD @Pi-Redaktion

    .

    Betrifft: Erreichbarkeit Pi-Seite; Login;Geld einsammeln für IT-Spezialisten, Pi zukunftsfest machen

    .

    1.) Wäre es nicht Zeit für gezielte “Geld-Einsammel-Aktion“ (wie früher schon) unter Foristen hier ?

    2.) Ich wäre bereit, einen substantiellen Beitrag zu leisten.

    3.) Muß doch möglich sein, Pi mehrfach-sicher gegen böswilligen Sabotage-Angriffe zu schützen.

    4.) Sammelaktion-Beginn: Anfang Januar. Ende: 20.02.2020.

    5.) Täglicher Sammelbetrags-Anzeiger (=Konto-Stand): Oben, bei Gesamt-Übersicht im “Header“

    Let’s go !!

    PS: Diesen Kommentar bitte an die Entscheider / Haupt-Verantwortlichen bei Pi leiten. Danke.

    .

    Betrifft

  157. Hans-Georg Maaßen @HGMaassen
    29. Dez.
    Es geht nicht um Entschuldigung. Das ist keine moralische Frage. Sondern eine rechtliche. Wann werden diese Damen und Herren Intendanten und Chefredakteure der ÖRR für diese Verfehlungen zur Verantwortung gezogen? So einen ÖRR brauchen wir nicht! (hgm)
    https://twitter.com/HGMaassen?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    Kirstin Korte, Landtagsabgeordnete, CDU
    Minden/Düsseld., 29.12.2019

    WDR-Kinderchor
    Offener Brief an den Intendanten des WDR

    Der WDR Beitrag „Kinderchor“ ist für mich völlig untragbar. Daher habe ich diese Mail an den Intendanten geschickt. Ich erwarte eine Aufarbeitung des Vorfalles im nächsten Rundfunkrat und entsprechende personelle Konsequenzen.

    Sehr geehrter Herr Buhrow,

    bedauerlicherweise musste ich mich heute in vielfältiger Weise mit dem Beitrag des WDR „Meine Oma ist ´ne alte Umweltsau“ beschäftigen. Ein Beitrag, der zu Recht eine Welle der Empörung in Politik, Gesellschaft und in den sozialen Medien hervorgerufen hat. Der Text ist eine nicht hinnehmbare verallgemeinerte Beschimpfung eines Großteils unserer Bevölkerung. Diese Art von Sendeinhalt liegt weit unterhalb des Anspruchs, den der WDR in der Öffentlichkeit für sich selbst in Anspruch zu nehmen sucht.

    Der Hinweis, diese deplatzierte Inszenierung als bedauerlichen Beitrag mit satirischem Inhalt entschuldigen zu wollen, geht ganz und gar fehl. Satire, auch geschmacklose Satire im Stile eines „Böhmermann“, kann und ist keine Satire, wenn dazu ein Kinderchor instrumentalisiert wird. Aus meiner Erfahrung als Grundschullehrerin kann ich Ihnen mitteilen, dass Kinder in dem Alter weder Humor, geschweige denn Satire inhaltlich zuordnen können… (MEINE REDE!)

    Ich erlaube mir, in diesem Zusammenhang nur auf die für den WDR tätige Radiomoderatorin +++Sophie Passmann hinweisen, die öffentlich (WDR 1Live) geäußert hat:

    „Oder vielleicht haben die Leute, die es für weihnachtlich halten, in Menschenmengen gebrannte Mandeln zu fressen, auch einfach verdient, von anderen Kulturen verdrängt zu werden“…
    https://www.kirstin-korte.de/lokalas_1_1_374_WDR-Kinderchor.html

    (Anm. u. Hervorh. d. mich)

  158. @ friedel_1830 31. Dezember 2019 at 17:56

    @MOD @ Pi-Redaktion @MOD @ Pi-Redaktion @MOD @Pi-Redaktion…

    Schließe mich dem an und füge aus Sicherheitsgründen die Bitte hinzu. die Seite so rasch wie möglich zu verschlüsseln (https).

  159. .

    @ Maria-Bernhardine 31. Dezember 2019 at 18:05

    .

    Es soll nicht am Geld scheitern. Offenbar ist Pi immer noch sabotierbar; das war schon vor 10 Jahren ein Thema.

    Ich finde die Werbung auch geschmacklos; die Produkte unseriös. Aber so lange die Auftraggeber zahlen: Egal.

    Es gibt natürlich Grenzen, bei denen das Ganze imagemäßig auf Pi zurückfällt.

    .

  160. So, so die Fernsehsau vom WDR labert von einem freien Mitarbeiter. Na hoffentlich hat er frei, und zwar ab 02.01.2020. Er kann sich dann hoffentlich mit den arbeitscheuen Kuffnucken vormittags in der ARGE in die Reihe stellen und sich dann nachmittags in der Reihe vor der Tafel von den aufmüpfigen K*ancken was aufs Maul hauen lassen. Ich wünsche ihm jedenfalls diesen Karrieresprung von ganzem Herzen. @WDR Sauhaufenchef Buhrow: in NRW sollte eine prodeutsche Politik den Rundfunkstaatsvertrag mit dem Bonzensender WDR kündigen und unabhängige Medien implementieren und diese in Zukunft effizient kontrollieren. Ihr unverschämt hohes Salär ist unanständig durch und durch. Schämen Sie sich und treten von Ihrem Posten zurück. Der Job ist sowieso ein paar Nummern zu groß für Sie!
    H.R

  161. @ Hoffnungsschimmer 31. Dezember 2019 at 14:09
    Ich habe meine Omas so geliebt.
    Zwei feine und liebenswerte Frauen, die es während des Krieges, wie so Viele, sehr schwer hatten.
    …. Mein Brief der Empörung an den WDR ging heute Morgen per Post raus.

    ****
    Genau so ist es richtig: Die WAHRHEIT über seine Großmutter niederschreiben und dem Intendanten seine Familiengeschichte schreiben, ohne jede Anklage. Und lediglich sein Befremden zum Ausdruck bringen, wieso der WDR auf die Idee kommt, diese Großmutter sei eine Nazisau? Glaubt mir, 100 Briefe von EUCH an Buhrow, das bringt echt was!
    Ich bin mir sicher, da werden herzzerreissende Schicksale dabei sein.
    Das läßt niemanden kalt, auch nicht einen Abstandshalter und Großverdiener wie Buhrow.

    Eine zweite Idee hätte ich noch: das Schreiben in Kopie an die Plasberg-Redaktion zu schicken. Jeder von Euch muß entscheiden, was er von dem Plasberg hält, aber ich sehe in ihm den einzigen, der noch halbwegs aufrecht stehen kann, wenn er nicht gerade gedeckelt wird.

    Leute, schreibt Briefe!

  162. jeanette 31. Dezember 2019 at 01:14
    HOLLEK hat sich auf jeden Fall seine Karriere mit seinem Hass selbst versaut!“
    **************
    Meint ihr wirklich? Durch solche Aktionen wird man doch bei den Linken geadelt! Der taucht kurz ab und erhält anschließend einen Posten wo er noch unangreifbarer wird. Und wehe die Rechten erlauben sich noch etwas gegen ihn zu“ instrumentalisieren „! Das ist ein antideutscher Patriot!

  163. @ hhr 31. Dezember 2019 at 18:45

    jeanette 31. Dezember 2019 at 01:14
    HOLLEK hat sich auf jeden Fall seine Karriere mit seinem Hass selbst versaut!“
    **************
    Meint ihr wirklich? (etc.)

    Ich fürchte auch eher, daß der Mann sich als Agitprop-Dreckschleuder für den WDR eher noch empfohlen hat. Solche Typen „fallen“ in derartigen Tendenz-Betrieben eher nach oben als nach unten.

  164. .

    Betrifft: WDR umbenennen in: West-Anti-Deutschen Rundfunk: W-[A]-DR

    .

    1.) Was bisher geschah:

    2.) Sa., 28. Dez., 13 h beleidigt ein bisher unbekannter freier Mitarbeiter des WDR,

    3.) ein Herr Hollek, 24 oder 27 J. alt (unklar) im Zuge der “Umwelt-Sau“-Affäre pauschal

    4.) unsere weiblichen DEUTSCHEN Senioren als: “Nazi-Sau“.

    5.) Und zwar öffentlich, für jeden einsehbar, über sein Twitter-Account.

    6.) Herr Hollek selbst, Student an HHU Düsseldorf, hat wohl eine

    7.) langjährige links-extremistische Vergangenheit und kann wohl dem Antifa-Spektrum

    8.) zugeordnet werden.

    9.) Als Sa.- Mittag empörte Gegenreaktionen kommen, legt er gegen Nachmittag nach

    10.) auf Twitter: “Haha, wie jetzt alle ausrasten“.

    11.) Dann fordert er in einem weiteren Tweet: “bin der Meinung, daß alte Menschen noch nicht

    12.) ausreichend beleidigt wurden. Mehr !“

    13.) Daraufhin kocht das Netz, und die Sache wird zu einem Politikum.

    14.) Es werden weitere verstörende Details über Herrn Hollek bekannt.

    15.) Er bezeichnet sich selber als “Antideutschen“ (Twitter: 21. Nov. 2019) und scheint sich

    16.) Ende 2017 über die Ermordung von Arbeitgeber-Präsident Hanns Martin Schleyer 1977

    17.) durch die RAF zu freuen (auf Twitter).

    18.) Am Sonntag, 29. Dez, über Twitter dann eine “Entschuldigung“, die auf viele

    19.) unglaubwürdig wirkt.

    20.) Es wird die Forderung gestellt an WDR-Indendant Tom Buhrow am Sonntag, 29. Dez., sich von

    21.) dem Mitarbeiter zu trennen. Außerdem findet eine Demo statt vor dem WDR-Haus in Köln.

    22.) Mo., 30. Dez., 12 h, erklärt Herr Buhrow, man “distanziere sich von Form und Inhalt

    23.) eines (! sic !) Tweets, nicht aber aber von Herrn Hollek als Menschen“.

    24.) Es werden Meldungen lanciert, es habe Morddrohungen gegeben gegen Herrn Hollek

    25.) und es sei jetzt Personenschutz erforderlich.

    Stand: 31. Dez. 2019; 21 h

    .

    Fazit:

    Es entsteht der Eindruck, die Sache sei für WDR-Chef Buhrow damit aus der Welt.

    Er hält weiter zu seinem “anti-deutschen“ Mitarbeiter, spricht von “wir (Anm.: also offenbar der

    ganze WDR) halten zu ihm“, es sei ein “verunglückter“ Tweet, dementiert, was niemand behauptet

    hat: “Herr Hollek sei beim WDR nicht verantwortlich für “Social Media“.

    .

    Mein Eindruck: Wagenburg-Mentalität um den “Anti-Deutschen Hollek“ herum und Solidarität des

    gesamten WDR.

    = West-Anti-Deutscher Rundfunk = W-[A]-DR

    .

  165. In dem Zusammenhang ergeht die Bitte, folgende Petition zu unterstützen, die eine Forderung nach einem Rücktritt des WDR-Intendanten zum Inhalt hat.

    https://www.openpetition.de/petition/online/ruecktritt-oder-absetzung-des-wdr-intendanten-tom-buhrow

    Weiterhin bitte ich darum, die Petition zu unterstützen, die gegen den Hinauswurf des Schauspielers und Kabarettisten Uwe Steimle gerichtet ist, der wegen diverser Meinungsäußerungen seitens des von einem DDR-SED-Altkader geführten MDR geschaßt worden ist. Bitte dazu auf den Nick über dem Beitrag oben links klicken. Danke.

  166. ZAUBERWORT „SATIRE“

    FRAMING: HETZE WIRD ALS SATIRE AUSGEGEBEN

    WDR-Kinderchor-Leiter: „Dieses Ausmaß habe ich im Ansatz nicht erwartet“
    Zeljo Davutovic hat mit dem WDR Kinderchor den Song „Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau“ aufgenommen.

    Ein Interview von Anna Ernst*

    ➡ Die Satire-Version des Kinderliederklassikers „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ hatte der Radiosender WDR 2 in Auftrag gegeben. Ein Autor(WIE HEISST ER?) der Redaktion hatte das Lied zuvor umgedichtet.

    SZ: Sie haben den Kindern und Eltern vor der Aufnahme erklärt, dass es um Satire geht und die Parodie überspitze. Gab es Kinder und Eltern, die nicht mitmachen wollten?

    DANUTOVIC: Es wurde den Kindern und Eltern freigestellt, bei der Produktion mitzumachen. Manche Familien haben sich sogar mit ihren Großeltern beraten. Einige Familien haben sich entschieden, dabei nicht mitzuwirken…

    …TROTZDEM HAT ES BEI DEN „SATIRE“-MACHERN

    NICHT GEKLINGELT? ALSO IST ES DOCH BEABSICHTIGTE

    PROPAGANDA GEGEN DAS BÜRGERTUM & POLITISCHER

    KINDESMISSBRAUCH, DIE UNBEDINGT DURCHGEDRÜCKT

    WERDEN MUSSTEN. Unklar ist ferner, ob der Hetztext tatsächlich wortwörtlich den Eltern vorgelegt oder drumherumgeschwafelt wurde. Daß Kinder Ironie u. Satire nicht als solche erkennen können, habe ich schon mehrfach thematisiert. Prügel in der Erziehung sind schmerzhaft u. demütigend, aber schlimmer sind moralische Tiraden, Spott, Ironie u. Zynismus, das irritiert Kinder u. macht sie kaputt. Genau deshalb gibt es heutzutage viele aus der Bahn geworfene Jugendliche, die alkohol- u. oder drogensüchtig sind.
    https://www.sueddeutsche.de/medien/wdr-kinderchor-leiter-drohung-1.4739887

    DIE HEUCHEL-INDUSTRIE LÄUFT AUF HOCHTOUREN
    „In unserem Land ist etwas richtig krank“: WDR-Chef will gegen Morddrohungen nach „Umweltsau“-Lied vorgehen

    Update 15.11 Uhr: Das „Umweltsau“-Lied des WDR stößt derzeit auf heftigste Reaktionen – sogar bis hin zu Morddrohungen gegen Sender-Mitarbeiter. WDR-Intendant Tom Buhrow ist nach eigenen Worten „erschüttert“. Er sagte im „Mittagsmagazin“ auf WDR 2: „Wir werden das nicht dulden, ich gehe mit allen juristischen Mitteln dagegen vor.“
    https://www.merkur.de/politik/wdr-kinderchor-oma-umweltsau-video-tweet-lied-klimaschutz-csu-kinderhilfswerk-shitstorm-zr-13372644.html
    „Meine Oma brät sich jeden Tag ein Kotelett, ein Kotelett, ein Kotelett. Weil Discounterfleisch so gut wie gar nichts kostet, meine Oma ist ne alte Umweltsau.“
    GROSSMÜTTER, DIE ICH KENNE, HABEN SICH
    NIE TÄGLICH EIN KOTELETT GEBRATEN, dies
    galt als dekadent, eine teure Mahlzeit von Faulenzern,
    die nicht kochen können oder wollen.

    *Anna Ernst schreibt für die Süddeutsche Zeitung am Newsdesk über das aktuelle Tagesgeschehen. Bereits parallel zum Geschichtsstudium in Bochum hat sie als freie Journalistin gearbeitet, u.a. mit Stationen im WAZ-Rechercheteam und bei ZDFzoom. Nach dem Volontariat bei der Funke-Mediengruppe in NRW und Berlin war sie als Redakteurin der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung im Brennpunkt-Stadtteil Duisburg-Marxloh tätig, bevor es sie ins vergleichsweise beschauliche Baden-Württemberg zur Schwäbischen Zeitung verschlug. Privat steht sie gerne beim Kendo auf der Kampffläche, hört Grunge-Musik oder tingelt durch Kunstmuseen.

    +++++++++++++++++++++

    ALLEN FROHES NEUES JAHR
    UND DEM WDR EIN HEISSES,
    WOFÜR WIR SORGEN MÜSSEN!
    (Bin beduselt von 0,2l Sekt mit 11% Alk.)

  167. Das Bild zeigt den Bodensatz der Gesellschaft…und ihr dürft euch aussuchen wer gemeint ist….

  168. Bevor das Thema leider auch in PI nach hinten rückt, hier noch mal die Frage: stimmt es, dass man mit Bargeld zahlen kann, oder stimmt es, dass es gültige Rechtsurteile gibt, wonach genau dies eine unzulässige Form der Beitragszahlung ist.

    Oder anders gefragt: ist hier ein PI-User, der bar zahlt, und kann er seine Erfahrungen mitteilen?

  169. Drohbriefe?`

    Bei solch einer extremen Hetze ist es logisch, dass sich einer von den Millionen an TV-Steuerzahlenden mit einen Drohbrief loslegt.

    Aber worüber beschweren die sich?
    Die können sich ja mal bei einen AfD Abgeordneten melden, was man dort täglich für Morddrohungen bekommt!

Comments are closed.