Von KEWIL | Alle haben es aktuell mitgekriegt: der „öffentlich-rechtliche“ GEZ-Sender WDR beschimpft die Hauptgruppe seiner Zwangsgebühren zahlenden Zuseher, also die Omas und Opas, als Umwelt- und Nazisauen. Zweifellos ein Skandal – aber nur die Spitze der Sauerei.

In Wirklichkeit ist der „WDR ein öffentlich-rechtlicher Schweinetrog“, wie alle anderen Anstalten auch. Hadmut Danisch schreibt in seinem Blog:

Auf Dachschaden studiert und dann im öffentlich-rechtlichen Sumpf untergekommen. Freiwillig bezahlen würde man solche Leute nicht. Das ist das Gesindel, was die Leute aufhetzt und die ihr dafür per Zwangsbeitrag bezahlen müsst.

Wer nur den Hammer kennt, für den sieht alles wie ein Nagel aus. Wer nur vom öffentlich-rechtlichen Schweinetrog frisst, für den sehen alle wie Säue aus.

Man sieht wieder sehr, sehr deutlich, wie die ARD mit dem linksextremen- und Antifa-Spektrum verwoben ist und wie der linksextreme Bereich mit öffentlichen Geldern finanziert wird.

Der ganze öffentlich-rechtliche Medienkomplex ist komplett unterwandert, übernommen, ausgeplündert. Nur noch Geldwäsche, Korruption, Parteienfinanzierung. Und solche Jungdeppen machen dann dort Programm, haben noch nichts geleistet, gelernt, gearbeitet, und beschimpfen dann Leute, die ihr Leben lang gearbeitet und – falls es das noch gibt – den Krieg überstanden haben, als Umweltsäue und Nazisäue. Alles Säue außer Linksaußen.

Der letzte Sozial-, Charakter- und Gesellschaftsmüll, aber sitzt an Mikrofonen und Kameras.

Er hat völlig recht. Und wir gehen mit diesem rotgrünen Sumpf, der bis an die CSU-Spitze reicht, viel zu nett, viel zu zivil und pfleglich um. Sie gönnen uns Konservativen keinen Raum, verschweigen unsere Ansichten, verdrehen politkorrekt offensichtliche Tatsachen, lügen täglich, sind immer im Besitz der absoluten Wahrheit, und wir müssen diese nutzlosen und geradezu schädlichen Zeitgenossen noch bezahlen.

WDR-Intendant Tom Buhrow kassiert knapp 400.000 Euro pro Jahr und was tut er dafür? Nichts! Was tun die anderen Sendeanstalten? Kampf gegen Rechts und Klimawandel Tag und Nacht! Neutrale Informationen, senden was ist, gibt es seit vielen Jahren nicht mehr.

Wir sollten die rotgrünen Lumpen rücksichtslos viel härter angreifen und kein Terrain mehr aufgeben. Wir haben nichts zu verlieren und können nur gewinnen.

Und ärgert sie mit den Gebühren. Zahlt nicht mehr vollautomatisch per Bankeinzug. Wenn Hunderttausende die kleinen Nadelstiche der Seite Zahlungsstopp durchziehen, kriegt die GEZ ernsthafte Probleme!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Die Medienmacher hassen die Zuschauer, wollen aber Milliarden Zwangsgebühren. Pervers, diese WDR-Mafia.

  2. „WDR-Intendant Tom Buhrow kassiert knapp 400.000 Euro pro Jahr und was tut er dafür? Nichts!“

    Wenn man den guten Mann lange genug anlernt, könnte er wahrscheinlich in der Müllsortierung eine gesellschaftlich wertvolle Tätigkeit zu einem Bruchteil des jetzigen Gehaltes machen.

  3. und wer immer noch zahlen will, könnte z.B. seine Kundennummer auf dem Überweisungsträger so schreiben, dass sie nicht mehr maschinenlesbar ist. Vielleicht mit Bindestrich zwischen den Ziffern oder s.ä.

  4. Diese Schweine vom ÖR/WDR sollten an den Pranger gestellt werden. Warum nutzt das die AfD nicht aus?????

  5. @ konni81ffm 30. Dezember 2019 at 16:44: “ Warum nutzt das die AfD nicht aus?????“
    Wundert mich auch? Schweigen sind vielleicht alle im Urlaub. Dachte der Flesch hat deren Öffentlichkeitsarbeit übernommen? LoL

  6. „WDR-Intendant Tom Buhrow kassiert knapp 400.000 Euro pro Jahr und was tut er dafür?“

    Tja … wenn man bedenkt, dass der ZDF Nachrichtensprecher Claus Kleber auf 600.000 Euro im Jahr kommt, gehört Buhrow als Intendant mit seinen 399.000Euro (Stands 2017) ja noch zu den Leichtlohngruppen der GEZ Medien 😉

  7. Solche Typen können – außer die zur Zwangsabgabe
    verpflichteten Mitmenschen beleidigen – nicht viel!
    Alles rächt sich in diesem Leben! Ich nenne es aus-
    gleichende Gerechtigkeit, sie wird kommen!

  8. Hackt doch bitte nicht so auf der AfD rum! Auch unsere
    Abgeordneten haben ein Recht auf ein paar Tage Urlaub,
    oder nicht?

  9. … und wir müssen diese nutzlosen und geradezu schädlichen Zeitgenossen noch bezahlen…..

    Die Bundes AfD sollte sich schnellstmöglich, noch im ersten Quartal , innerhalb der ersten drei Monate des Jahres 2020 dafür stark machen u. einsetzen, dass Bundesweit die Abschaffung der allseits verhasst, missliebigen GEZ vorangetrieben wird,

    zumindest sollte die Bundes AfD eine Entkriminalisierung von GEZ Beitragsverweigerern erwirken. Das NICHT bezahlen der GEZ Gebühr MUSS zukünftig STRAFFREI sein

    Bundes AfD handeln SIE !

  10. Intendant Tom Buhrow hat sich erschüttert über Morddrohungen gegen WDR-Mitarbeiter wegen des viel kritisierten „Umweltsau“-Lieds geäußert. „Wir werden das nicht dulden, ich gehe mit allen juristischen Mitteln dagegen vor“, sagte der Chef des größten ARD-Senders im „Mittagsmagazin“ auf WDR 2.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_87070644/-umweltsau-lied-wdr-chef-buhrow-in-unserem-land-ist-etwas-richtig-krank-.html

    Ja, so macht man das, man geht mit allen juristischen Mitteln dagegen vor.

    So macht man es nicht:

    Ich bitte Sie um baldige Beantwortung meiner Fragen.
    https://www.afd.de/tino-chrupalla-offener-brief-an-wdr-intendaten/

    Fehlt nur noch „untertänigst“.

  11. Und die oberste Sau, der Gebührenabsauger (400.000 Euro jedes Jahr!) Buhrow macht jetzt Täter-Opfer-Umkehr und beschuldigt die Kritiker dieser Antifa-Zecke Danny Hollek! Perverser geht es nicht und die Lumpenzeitung des Springer-Konzerns gibt ihm eine Plattform und bezichtigt Gegner der Zwangsgebührenabzocke und Kritiker der Unterwanderung des ÖR durch linksterroristische Zecken als Mörder. Um Springers „Welt“ nicht zu unterstützen (Werbeeinnahmen, Klickzahlen) hier ein Snapshot wie von Sven Liebich auf Telegram empfohlen: Morddrohungen wegen WDR-Lied – „In unserem Land ist etwas richtig krank“
    https://archive.is/Jg5hd

    Die wollen offenbar weitermachen wie bisher, also auch diese Zecke weiterbeschäftigen! Ich hoffe da zweierlei: Erstens, daß halb Düsseldorf hinter dem her ist bis man ihn hat. Nicht, um ihn umzunieten, aber um ihm die verdiente Abreibung zu verpassen! Zweitens, daß der Leser den Manipulationsversuch von Buhrow durchschaut und wenn er gestern noch Zweifel hatte, diese nun ausgeräumt sind und der WDR am 15.2. zum GEZ-Zahltag die Rechnung der Nicht-Mehr-Zuschauer präsentiert bekommt und dieses unreformierbare Abzockstaatsfernsehen seine Lügen und seine Hetze einstellen muß, weil wir, das Volk, denen den Stecker gezogen haben.

    Auch unpolitische Verweigerer, die einfach nur Geld sparen wollen, könnten auf den Zug aufspringen, wenn sich erst mal rumgesprochen hat, daß die ihre Gebühren nicht mehr durchsetzen können und das Inkasso zusammengebrochen ist.

    Wir faffen daff!

  12. Die Bundes AfD sollte den Einzug der GEZ Gebühr genauso, wie nach dem Prinzip der Organspende regeln, nach dieser Regelung jeder Bundesdeutsche Bürger neuerdings klar und unmissverständlich sein NICHT wollen einer Organspende ..( nach einer AfD Intervention dann die GEZ Gebühr ).. ausdrücken und bezeugen muss, sonnst gilt dieser automatisch als etwaig potenzieller Organspender,

    dafür braucht es ein Gesetz, Bundes AfD handeln SIE !

  13. Tom Buhrow meint nun, dass in unserem Land etwas richtig krank ist. Recht hat er! Leider merkt er nicht, das er selbst und viele seiner Mitarbeiter wahrscheinlich auch zu den Erkrankten gehören. Jetzt sieht er sich plötzlich selbst als Opfer, weil einige Zeitgenossen sich so sehr aufgeregt haben, dass sie ihm und verschiedenen Mitarbeitern mit Gewalt drohen. Ist doch kein Wunder, oder? Natürlich gibt es keine Verfehlungen welche solch harte Maßnahmen rechtfertigen würden. Aber so im Stillen denke ich auch manchmal über Ausnahmen nach (ist Satire). Ich möchte diesen kranken Menschen dringend empfehlen mal in Ruhe über ihr Tun nachzudenken. Sofern das möglich ist! Vielleicht ist auch ein Besuch beim Facharzt für geistige Erkrankungen für Einige zu empfehlen bzw. unumgänglich!

  14. Momentan extreme Probleme mit der Anmeldung, über Proxy geht gar nicht. Freigabe der alten Kommentare ist auch nicht erfolgt. Antifa-Angriff oder steckt der WDR dahinter? Zu vermuten wär’s. Die WDR-Antifa-Maden der „aktuellen Stunde“ erklären gerade:
    Das bedeutet nicht, dass wir uns von unserem Mitarbeiter als Mensch distanzieren. Er hat von uns jede Form von Unterstützung bekommen, die in der aktuellen Situation notwendig ist.
    https://twitter.com/aktuelle_stunde/status/1211604405222563843

    Ich würde das so interpretieren, diese Drecksäcke schließen ihre antifanatischen Reihen, zumal der ehrlose und überbezahlte Lump Buhrow auch zu feuern begonnen hat. Dieser Verbrecher Hollek ist also wohl untergetaucht. Er sollte sich nicht einbilden, da jemals rauszukommen. Man wird ihn eines Tages finden und dann gibt’s die fällige Abrechnung.

    Zurück zum WDR-Gelumpe, der „Merkur“ schreibt heute (15:11h):
    WDR-Intendant Tom Buhrow ist nach eigenen Worten „erschüttert“. Er sagte im „Mittagsmagazin“ auf WDR 2: „Wir werden das nicht dulden, ich gehe mit allen juristischen Mitteln dagegen vor.“ Die Drohungen offenbarten ein erschreckendes Maß an Verrohung. „In unserem Land ist etwas richtig krank, und wir haben alle dazu beizutragen, dass sich das ändert“, sagte Buhrow
    Diese verlogenen Hunde sind im Angriffsmodus, jetzt schon wieder zu beleidigen und zu hetzen, das wird ihnen nicht bekommen. Der Boykott der GEZ ist unausweichlich!

  15. WDR-Intendant Tom Buhrow ist nach eigenen Worten „erschüttert“. Er sagte im „Mittagsmagazin“ auf WDR 2: „Wir werden das nicht dulden, ich gehe mit allen juristischen Mitteln dagegen vor.“ Die Drohungen offenbarten ein erschreckendes Maß an Verrohung. „In unserem Land ist etwas richtig krank, und wir haben alle dazu beizutragen, dass sich das ändert“, sagte Buhrow

    Herr Buhrow, das ist sicher nur Satire, das haben Sie nur einfach nicht verstanden, da Ihnen offenbar der intellektuelle Zugang fehlt
    Tom.Buhrow@wdr.de

  16. „Sie gönnen uns Konservativen keinen Raum, verschweigen unsere Ansichten, verdrehen politkorrekt offensichtliche Tatsachen, lügen täglich, sind immer im Besitz der absoluten Wahrheit, und wir müssen diese nutzlosen und geradezu schädlichen Zeitgenossen noch bezahlen.“

    Mit diesem einen Satz ist fast alles gesagt… aber noch drastischer könnte, ja müsste man es formulieren! Da werden – meiner Meinung nach – pauschal die „Omas“ als Säue bezeichnet… anders kann ich es nicht interpretieren. Vielleicht hätte man voranschicken müssen, daß diese Oma ein Einzelfall ist. Nein, ich kann es nicht anders verstehen als eine pauschalierende Beleidigung, Punkt.

    Und es wird „den Konservativen nicht nur kein Raum gegönnt“, es wird das mediale Gehör komplett verweigert und das konservative Spektrum wird ebenso pauschal beschimpft und beleidigt – ohne Konsequenzen. Wie gerne wünsche ich mir eine juristische Klärung, daß der happige Zwangsbeitrag a) per se und b) speziell vor dem Hintergrund der Unausgewogenheit und Nicht-Neutralität ungesetzlich ist. Nur passieren wird dies wohl nie, ich habe im Hinterkopf, daß bereits entschieden ist, daß der generelle Rundfunkbeitrag rechtlich nicht zu beanstanden ist, EUGH Rechtssache C-492/17 (steht übrigens auf den verlinkten Anti-GEZ-Seiten anders, wie ich es verstanden habe).

    Leider ist der Art. 5 GG diesbezüglich wohl nicht heranzuziehen, aber alles an unserem Fernsehen/Rundfunk widerstrebt mir mittlerweile zutiefst. Nachrichten schaue ich mir dort selten an, und wenn, dann um zu erfahren, „was sie uns heute wieder Glauben machen wollen“… das Framing-Manual der Ard hat mir endgültig den Rest gegeben, ich empfinde eigentlich nur noch Verachtung.

    Und, lieber Tom Buhrow, wer derart verächtlich seine Zuschauer beschimpft (Sau!), der muß sich wahrlich nicht über den Shitstorm (und angebliche Morddrohungen) wundern… wer derart provoziert, muß sich hinterher nicht als Opfer hinstellen. Ich würde es mit einer Analogie zum Strafrecht vergleichen, wo in einer provozierten Notwehrlage das Notwehrrecht leider wegfällt.

    Aber gott-sei-dank ist in den ca. 8 Milliarden EUR erpressten Zwangsabgaben auch noch Personenschutz für sämtliche Mitarbeiter drin – etwas, wovon Otto-Normal-Zuschauer nur träumen kann:

    „Der WDR teilte zusätzlich mit, dass er bedrohten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Personenschutz anbiete. Dies gelte sowohl für Festangestellte als auch für freie Mitarbeiter.“ (Bild online)

  17. Offener Brief an den Intendanten des Senders WDR, Tom Buhrow.

    Intendant Tom Buhrow hat sich erschüttert über Morddrohungen gegen WDR-Mitarbeiter wegen des viel kritisierten „Umweltsau“-Lieds geäußert. „Wir werden das nicht dulden, ich gehe mit allen juristischen Mitteln dagegen vor“, sagte der Chef des größten ARD-Senders im „Mittagsmagazin“ auf WDR 2.

    Sehr geehrter Herr Buhrow,

    Wie in derartigen Fällen allgemein üblich, versuchen Ihr Schützling und Sie wieder einmal , die über Ihren Sender (für den Sie verantwortlich sind) gelaufenen Ungeheuerlichkeiten, die an Pogromhetze erinnern, mittelst Behauptungen von erhaltenen Gewalt – und Morddrohungen zu maskieren. Wir sind uns wohl darin einig, daß derartige Drohungen genauso inakzeptabel sind, wie eine eventuell wahrheitswidrige Unterstellung derselben. Selbst wenn es derartige Drohungen gegeben haben sollte, darf ich doch daran erinnern, daß diese Drohungen, wie auch die berechtigte Kritik, die Ihnen zugekommen ist, Folge Ihres Handelns sind, nicht Ursache.

    Damit aber besteht das Problem hier nicht in den Drohungen – sie haben stattgefunden oder auch nicht – sondern in den seitens Ihres Senders, noch dazu unter Mißbrauch von Kindern, gegenüber der Generation der Großeltern ausgesprochenen Beschimpfungen, sie seien „Umweltsäue“, was durch einen Ihrer nachweislich aus dem linksextremistischen Milieu stammenden Mittäter noch durch die Unterstellung getoppt wurde, sie seien „Nazi-Säue“.

    Sie sind in der Verantwortung, Herr Buhrow. Nicht wir, die wir dies kritisieren, sondern SIE haben etwas zu tun. Das mindeste wäre gewesen, wenn Sie Sich von derart halbseidenen Haßpredigern, die sich in Sachen strafbarer Volksverhetzung betätigen, umgehend trennen und das entsprechend öffentlich machen würden. Die Verhetzung, wegen der sich abermals Mitmenschen radikalisieren, ist von IHREM Sender ausgegangen. Nicht wir, sondern SIE sind daher in der Pflicht, und das werden Sie auch damit nicht ungeschehen machen, wenn Sie diverse Beschuldigungen in die Welt setzen, mit denen Sie Sich über die Folgen von Handlungen mokieren, die über IHREN Sender gelaufen sind.

  18. Ich bin 82 J. alt. Ich fahre überwiegend
    Rad, trenne Müll und habe eine Brennwertheizung
    im Haus mit laut Schornsteinfeger guten Abgas-
    werten.
    Ich bin kein Nazi, habe aber etwas gegen den gewaltaffinen
    Islam und seine hier sich einnistenden Anhänger.
    Das ist mein gutes Recht.
    Der WDR nimmt offensichtlich immer mehr die Züge
    eine gleichgeschalteten „Reichs“-Rundfunks an. Anders
    sind derartige einen Großteil der Bevölkerung beleidigende
    Entgleisungen nicht mehr zu erklären.

  19. Gibt es die Möglichkeit den Lebenslauf von Hollek zu beschaffen?

    Ich wette dieser Taugenichtsund LinksGRÜNE Nestbeschmutzer ist in seinem Leben noch keiner ehrlichen und produktiven Tätigkeit nachgegangen.

  20. Gibt es die Möglichkeit den Lebenslauf von Hollek zu beschaffen?

    Ich wette dieser Taugenichts und LinksGRÜNE Nestbeschmutzer ist in seinem Leben noch keiner ehrlichen und produktiven Tätigkeit nachgegangen.

  21. Der „öffentlich-rechtliche“ GEZ-Propagandamob verteilt mehr als die Hälfte der Zwangsgebühren für fette Gehälter an links-grüne Parasiten. So ist die Realität. Daher kommt in diesen ganzen Programmen auch nie ein teurer Film. Die Kohle ist schon weg, um die links-grün verwarzten Zecken üppig auszustatten.

    Die einzig vernünftige Lösung ist eine Abwicklung dieses Sumpfes durch professionelle Insolvenzverwalter.

  22. Die Idee find ich auch sehr gut:

    https://www.steinhoefel.com/2019/12/weihnachtsgruesse-an-den-beitragsservice-systemkollaps-durch-datenschutzgrundverordnung.html

    Weihnachtsgrüsse an den “Beitragsservice”: Systemkollaps durch Datenschutzgrundverordnung

    Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nicht besonders populär. Wie wäre es aber, wenn sie sich plötzlich als Verbündete im Kampf gegen die hier und da nicht sonderlich populäre “Demokratieabgabe” (“Ein Beitrag zur Funktionsfähigkeit der Gesellschaft”, Jörg Schönenborn) erweist? Viele Menschen beklagten sich wortreich, zB in den sozialen Medien, über das Leid dieser Abgabe. All jenen rate ich, die Weihnachtszeit dafür zu nutzen, dort mal etwas “Zug in den Kamin” zu bringen, wenn es gestattet ist, den großen Peer Steinbrück zu zitieren.

    § 15 Abs. 3 DSGVO gibt jedem Beitragszahler Auskunftsansprüche darüber, was der “Beitragsservice” mit seinen Daten macht. Wollen Sie das nicht sowieso schon immer wissen? Das ist übrigens ein Rechtsanspruch, die Auskunft ist kostenlos schriftlich innerhalb eines Monats zu erteilen. Hier gibt es bereits ein Formular, das in zwei Minuten ausgefüllt ist. Per Post oder per Mail abschicken, fertig.

    Gerade die vor uns liegende Weihnachtszeit erweist sich als für diese Anfrage ideal. Es fallen nämlich jede Menge Werktage weg, die Monatsfrist bleibt aber bestehen.

    Systemskollaps durch kostenlose Anfrage

    Wenn jeder, den die Abgabe ärgert, diese Anfrage stellt, wird es beim “Beitragsservice” möglicherweise zum Sytemkollaps kommen. Denn auf Hunderttausende oder gar Millionen von Anfragen ist das System nicht eingerichtet. Es werden enorme Ressourcen, die sonst zum Eintreiben von Gebühren genutzt werden können, gebunden und es entstehen erhebliche personelle und administrative Kosten. Man stelle sich nur ein mal vor, welchen enormen Arbeitsaufwand die fristgerechte Beantwortung diese Anfragen verursacht. Natürlich hält das System dafür keine Mitarbeiter vor. Woher sollen die über Nacht kommen? Was passiert mit Ihnen, wenn die Anfragen beantwortet sind? Wer per Brief anfragt und seine E-Mail nicht mitteilt, verursacht darüber hinaus Portokosten.

    Das ist ebenso schnell erledigt, wie ein Kommentar bei Facebook. Und es wäre ein Heidenspaß. Würden alle mitmachen, ist das System am Ende. Auf gehts.

  23. Nun, was NRW angeht ist sowieso Hopfen und Malz verloren. Gestern mußte ich von Dortmund wegfahren. Beim Umsteigen hatte ich genügend Zeit um in der Bahnhofshalle zu warten. Dort kann man Multi-Kulti in einer Form erleben wie sich die rot-grünen das wohl vorstellen. Mir hat es gereicht. Die Gesellschaft die dort zu erleben war wird wohl nicht lange überleben bevor sie auseinanderbricht. Das Ganze wird nur noch durch die Fassade gehalten, dahinter bricht alles auseinander. Vor dem Bahnhofsplatz demonstrierten Palästinenser (?). Diese Stadt als auch der Rest von NRW ist unrettbar verloren. In der Buchhandlung gab es eine Zeitschrift etwa mit dem Titel „Revolution“, die von indymedia begeistert ist und denen für 20 Jahre Bestand gratuliert wird. Ein Untertitel der Zeitschrift war etwa sinngemäß die politische Richtung hin zu einer klassenlosen Gesellschaft. Nun gut, in Dortmund hat das ja wohl schon gut geklappt. Man kann den NRWlern eigentlich nur gratulieren. Sie zeigen uns den Aufbau eines linken, sozial gerechten Wohlfahrtsstaates in Realtime. Zusammen mit dem WDR und seiner Intelligenzia erreichen sie höchste Entwicklungsstufen im menschlichen Zusammenleben.

    Ich hoffe aber inständig und bitte um Verständnis wenn ich persönlich das nicht erleben will. Leider bin ich aus familiären Gründen gezwungen, dieses Bundesland noch zu betreten. Und das Schärfste dabei ist, das die große Verwandtschaft eigentlich nur erzählen kann was man sich an Weihnachten alles geleistet hat. Die in Dortmund und Umgebung lebende Verwandtschaft äußert sich überhaupt nicht zum neuen Lebensmodell dort. Keinerlei Chancen etwas von denen zu hören. Es muß denen also gefallen. Da kann man nichts machen. Und dieses Verwandtschaft hat Kinder und Enkelkinder.

  24. An die AfD-Kritiker: Tino Chrupalla hat einen offenen Brief an Herrn Budrow von WDR mit vielen unangenehmen Fragen geschickt. Zu lesen auf der AfD-Seite. Herr Peter Weber gibt auch Ratschläge, wie man dem Abzockeverein das Leben schwerer macht, siehe hallo meinung. Eugen Prinz hat vor einer Zeit auch viele nützliche Ratschläge auf PI veröffentlicht.
    Ich mache schon lange mit, Überweisungen nach Lust und Laune abschicken, einen witzigen Betreff schreiben, Daten anfordern usw. Alles per Post, keine E-Mail, damit die Herrschaften was zu tun haben.
    Es müssen viel mehr Leute mitmachen.

    Da komme ich aber zu dem typisch deutschem Problem, alle schwätzen nur gescheit aber kaum jemand macht etwas konkretes.

  25. Ich glaube die AFD verhält sich gerade sehr strategisch und zurückhaltend, denn sie sehen das in Deutschland die Lunte brennt.Die deutschen sind latent aggressiv siehe WELT ONLINE KOMMENTARE oder FOCUS,auch die BILD schwenkt heute um ,heutige 1. Seite

  26. Offener Brief an den Intendanten des Senders WDR, Tom Buhrow.

    Intendant Tom Buhrow hat sich erschüttert über Morddrohungen gegen WDR-Mitarbeiter wegen des viel kritisierten „Umweltsau“-Lieds geäußert. „Wir werden das nicht dulden, ich gehe mit allen juristischen Mitteln dagegen vor“, sagte der Chef des größten ARD-Senders im „Mittagsmagazin“ auf WDR 2.

    Sehr geehrter Herr Buhrow,

    Wie in derartigen Fällen allgemein üblich, versuchen Ihr Schützling und Sie wieder einmal , die über Ihren Sender (für den Sie verantwortlich sind) gelaufenen Ungeheuerlichkeiten, die an Pogromhetze erinnern, mittelst Behauptungen von erhaltenen Gewalt – und Morddrohungen zu maskieren. Wir sind uns wohl darin einig, daß derartige Drohungen genauso inakzeptabel sind, wie eine eventuell wahrheitswidrige Unterstellung derselben. Selbst wenn es derartige Drohungen gegeben haben sollte, darf ich doch daran erinnern, daß diese Drohungen, wie auch die berechtigte Kritik, die Ihnen zugekommen ist, Folge Ihres Handelns sind, nicht Ursache.

    Damit aber besteht das Problem hier nicht in den Drohungen – sie haben stattgefunden oder auch nicht – sondern in den seitens Ihres Senders, noch dazu unter Mißbrauch von Kindern, gegenüber der Generation der Großeltern ausgesprochenen Beschimpfungen, sie seien „Umweltsäue“, was durch einen Ihrer nachweislich aus dem linksextremistischen Milieu stammenden Mittäter noch durch die Unterstellung getoppt wurde, sie seien „Nazi-Säue“.

    Ebenso besteht das Problem nicht in der Demonstration vor ihrem Hause, mit der gegen die oben beschriebenen Machenschaften protestiert worden ist, unabhängig davon, wer da demonstriert haben könnte und wer nicht. Alles das ist nicht das, was Sie interessieren sollte.

    Sie sind in der Verantwortung, Herr Buhrow. Nicht wir, die wir dies kritisieren, sondern SIE haben etwas zu tun. Das mindeste wäre gewesen, wenn Sie Sich von derart halbseidenen Haßpredigern, die sich in Sachen strafbarer Volksverhetzung betätigen, umgehend trennen und das entsprechend öffentlich machen würden. Die Verhetzung, wegen der sich abermals Mitmenschen radikalisieren, ist von IHREM Sender ausgegangen. Nicht wir, sondern SIE sind daher in der Pflicht, und das werden Sie auch damit nicht ungeschehen machen, wenn Sie diverse Beschuldigungen in die Welt setzen, mit denen Sie Sich über die Folgen von Handlungen mokieren, die über IHREN Sender gelaufen sind.

    Mit freundlichen, in der Sache aber eindeutigen Grüßen.

  27. Strompreiserhöhungen
    und vier Wochen Schnee,
    dazu ein bisschen Krieg in Syrien, Libyen, Jemen , Iran, Irak,
    Terroranschlag, Attentat,
    Arbeitsplatzabbau und Nazisau,
    und schon wählen alle blau.

  28. Noch 1 oder 2 Terroranschläge und noch eine neue Flüchtlingskrise,durch Krieg in Syrien, dann findet die Lunte ihr Ziel.
    Ich hoffe WIR schaffen das
    Ps: ich bin gegen GEWALT!!!
    Ich bin für Logik,Ethik,Wahrheit und Gerechtigkeit

  29. „Wir erleben gerade eine Kontroverse, die am Anfang den WDR betraf, aber weit darüber hinausgeht“, so Buhrow. Er beteuert, seine Mitarbeiter „nach Kräften“ schützen zu wollen. Und fragt: „Was ist mit unserem Land los?“
    ++++

    Buhrow fragt, was mit unserem Land los ist!
    Müßte er eigentlich selber wissen, da er ein GEZ-Verantwortlicher ist und das Volk täglich verrückt macht!

  30. Bitte mal um Hilfe – wer hat/te die gleichen Probleme: Vor 2 Stunden begann es hier bei Pi zu haken. Dann kam man nur noch über den Notfall-Blog rein, aber Kommentieren ging gar nicht mehr: „Bad Gateway – TimeOut Error 504“ und beim Anmelden wurde mein altbekanntes Passwort (immer richtig geschrieben) wurde nicht genommen …??
    Außerdem erscheinen alle Headlines auf einmal blau (?)
    Hacken etwa die Zecken?

  31. Hallo PI, wie schön, dass Ihr wieder da seid!

    Bezüglich des (sa)tierischen Liedchens, das das Fass zum Überlaufen gebracht hat, gebe ich hier einige Details aus meiner Familiengeschichte bekannt.

    Meine Oma hatte ein Gut in Ostpreußen und wude von den Polen vertrieben. Sie war nie politisch interessiert, war sehr bescheiden und sparsam und hat stets sparsam und nachhaltig gewirtschaftet. War sie eine Umweltsau?
    Meine Mutter, ebenfalls Oma (leider lebt sie auch nicht mehr), war im zweiten Weltkrieg als Rotekreuzschwester im Einsatz, hatte viele Verwundetet versorgt und manchen wohl auch das Leben gerettet. Ist sie eine Nazisau?
    Ich selbst bin noch kein Opa, habe als Beamter dem Staat gedient und konnte mir trotzdem keine großen Urlaubsreisen leisten, geschweige denn dicke Autos, lebe nun auf dem Land und versorge nun die kleinen Piepmätze, damit sie nicht verhungern.
    Ja ich weiß, ich bin eine Umweltsau.

  32. Publikumsbeschimpfung und Verarschung, hat eine ganz lange Tradition im öffentl. rechtl. Rundfunk. Das Publikum liebt es, sich beschimpfen und verarschen zu lassen. Die Medienmacher sind es gewöhnt, für Beschimpfung und Verarschung vom Publikum Applaus zu bekommen und gut bezahlt zu werden. Der Widerstand, der sich nun erstmals bei den Verarschten rührt, wird die Redakteure der zwangsfinanzierten Sender nur darin bestätigen, daß es im Publikum immernoch zu viele unbelehrbare Nazis gibt.

  33. Nach Shitstorm gegen WDR – Welle der Entrüstung nun auch gegen das „Deutsche Kinderhilfswerk“ ?

    „Kinder fühlten sich jetzt so als hätten sie etwas („Umweltsau“ an Omas) falsch gemacht“, so das Kinderhilfswerk, JA, GENAU DAS! Wer seine Oma als „Umweltsau“ tituliert, hat als Kind genau das, nämlich etwas falsch gemacht! ?

    Meine E- Mail an das „Deutsche Kinderhilfswerk“ – dkhw@dkhw.de
    “ Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich traute meinen Augen nicht als ich las, dass das „Deutsche Kinderhilfswerk“ es noch billigt, wenn Omas und Opas als “ #Umweltsäue“ und später von einem linksradikalen WDR – Journalisten noch als „Nazisäue“ beschimpft werden. „Die Kinder fühlten sich so als hätten sie was falsch gemacht“ – NATÜRLICH HABEN SIE DAS! Wer seine #Oma als “ #Umweltsau“ tituliert, hat als Kind genau das, nämlich etwas falsch gemacht! Meine Güte, was läuft da falsch im “ #Kinderhilfswerk“ – unfassbar! Ich glaube das alles nicht mehr.

    Zum Glück gibt es noch Millionen anständige Menschen, die von solch einer #Beleidigung geschockt sind. Ich komme mir vor wie im falschen Film.Wenn ich als Kind damals so was Freches zu meiner Oma gesagt hätte, dann will ich hier besser nicht sagen, wie meine Eltern in den 70er und 80er zurecht reagiert hätten.

    Und sie billigen das noch? Unglaublich.

    Mit freundlichen Grüßen, „

  34. .
    Die Linken
    als notorische
    Kritiker und eben
    Besserwisser, zumeist
    ohne eignes Leistungsprofil,
    neigen neben reichlich anderen
    Charakterschwächen sehr leicht zu
    Arroganz und werden schnell
    übermütig. Und das ist der
    Schwachpunkt, an dem
    sie zu packen sind.
    Sie sind halt nur
    Lügner zum
    eigenen
    Vorteil.
    .

  35. @ Tom62 30. Dezember 2019 at 19:17
    Wie?
    Sie empören sich über das Gejammer eines Herrn Buhrow?
    Ja, was erwarten Sie sich denn von einem von Ihnen zwangsfinanzierten Systembüttel, der die gesamte plündernde Staatskamarilla und ihre von eigenen Gnaden installierte „Justizia“ hinter sich weiß? :mrgreen: :mrgree: :mrgreen:

    Don Andres

  36. Homunkulus 30. Dezember 2019 at 20:05
    Noch 1 oder 2 Terroranschläge und noch eine neue Flüchtlingskrise,durch Krieg in Syrien, dann findet die Lunte ihr Ziel.
    Ich hoffe WIR schaffen das
    Ps: ich bin gegen GEWALT!!!
    Ich bin für Logik,Ethik,Wahrheit und Gerechtigkeit
    —————————————————–
    Wir hatten ja schon einige Male das Gefühl, daß das Faß überläuft.
    Jedes mal wurden dann die Daumenschrauben vom Regime, besonders medial, weiter angezogen.
    Aber irgendwann ist das Gewinde überdreht, es knirscht schon.
    (Danke übrigens für den Text „Under the graveyard“ von Ozzy Osbourne; ich bin eigentlich kein großer Fan von ihm, aber dieses „Lied“ ist für mich DER Hit des Jahres, eine Riesenwelle in den seichten Gewässern der heutigen Musik).

  37. Toller Kommentar von Danisch! Vor allem der linke, ja fast schon inzestuöse Filz ist es, der dringend bekämpft und ausgehoben gehört! Von der kleinen Kommunalpolitik bis in die höchsten Ebenen, mit all seinen Risiken und Folgewirkungen, die von der Korruption über die Vetterleswirtschaft bis hin zum buchstäblichen Verkauf der eigenen Großmutter reichen!

  38. Wie Jürgen.ABC 30. Dezember 2019 at 19:06 das schon richtig sagte, Beitrag kündigen, besser gesagt den Bankeinzug kündigen.
    Und dann nicht termingerecht bezahlen. Wenn dann ein Mahnbescheid kommt, diesen zurückschicken. Dann hat man Ruhe.
    Aus meiner Sicht, selber handeln, nicht auf andere warten.

  39. Ich merke seit einigen Tagen ,,das WELT ONLINE die Leser durch einige Artikel aufstacheln will.
    Ist das ein TEST?,zB Frau Merkel ist bei den meisten sehr beliebt, od er Deutschlands Infrastruktur ist schlecht, oder erfolgt bald eine 2. Flüchtlingskriese?,Strom und Nahverkehr wird bald mehr kosten, die KOMMENTATOREN sind am KOTZEN

  40. Da haben sich unsere Maulhuren ja wohl selbst vor’s Knie getreten. Oder ist da ein „Versuch“ ein klein wenig schief gelaufen, wie damals in Tschernobyl? Wollten die etwa was testen?
    Wie sagte noch unser Torkelkönig? „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ (Jean-Claude Juncker)
    Wollten die vom Westlichen Demenz Rundfunk die neuen Grenzen ausloten? Mal testen was so geht?
    Hatten die schon ne Kiste Rotwein intus und lagen quer auf dem Regiepult und verlachten das dämliche GEZ-Zahler-Volk im Vollsuff?
    Oder sind die einfach nur doof, also Links meine ich? Oder beides?
    Nun steht der WDR ähnlich bekloppt am Straßenrand, wie die vier verlorenen Gestalten mit ihren rosa Zipfelmützen von den „Demente Omas gegen Rechts“. Wie traurig zu sehen, was aus einem Mensch – nach einem langen Leben ohne geistige Betätigung – werden kann. Aber manche Krankheiten werden ja auch vererbt, leider kein Geld mehr da um das noch groß zu erforschen.
    Nun, mal sehen was die nun alles auffahren um das wieder „gut zu machen“. Dürfte sehr lehrreich werden.
    Ich zahle den Schwachsinn ja seit 2 Jahren nicht mehr; schön wenn jetzt noch mehr mitmachen.

  41. Es ist immer die selbe Masche der Linken, der Systemhuren und der sich als „Elitär“ gebenden Politbonzen von CDU/CSU, Sozis, SED-Linke, Öko-Marxisten und sonstiger Antideutschen:
    – hetzen, provozieren, spalten, denunzieren, diffamieren…,
    – gängeln, belehren, verbieten…,
    – sich moralisch höher stellen, jeden Kritiker als minderwertig darstellen…,
    – entmenschlichen, kriminalisieren, „zum Abschuss frei geben“…,
    – das eigene Tun rechtfertigen (es sind ja Nazis, Pack, Schweine…),
    – politisch Andersdenkende ausgrenzen und mit allen Mitteln bekämpfen…,
    – sich selbst heuchlerisch als demokratisch, tolerant, vielfältig und fortschrittlich geben…,
    – die Massen (Wähler) mit Framing, Fake-News, Halbwahrheiten, Lügen, Statistiken täuschen…,
    – Filz, Korruption, Amtsanmaßung und Amtsmißbrauch betreiben…,
    – sich selbst Gesetze schaffen, mit denen es ermöglicht wird den Widerstand zu ersticken: GEZ-Zwangsgebühren, NetzDG…,
    – zunehmende Zensur und Beschneidung der Meinungsfreiheit…,
    – angebliche Morddrohungen und Hassrede von „anonymen Rechtsextremisten“ wenn sie mit ihren linksideologisch-faschistoiden Provokationen und ihrer Hetze zu weit gegangen sind, um die Öffentlichkeit zu täuschen und die Mär von einer angeblichen gewaltbereiten Armee von Rechtsradikalen, welche nur darauf lauern, den Rechtsstaat abzuschaffen, aufrecht zu erhalten und Verständnis vom bräsigen Dumm-Michel einzufordern, dem sie mit ihrer Propagandamaschinerie ununterbrochen Sand in die Augen streuen!

    Ohne diesen ewigen Popanz von der angeblichen Bedrohung von „Rechts“ würde dieses Prinzip nie funktionieren, hätten wir längst eine wahre Demokratie und pluralistische Meinungsvielfalt und -freiheit!

    Verantwortlich ist die Propagandamaschinerie, die sich wie ein Schmarotzer am Wirt bedient und diesen aussaugt, die Demokratie aushöhlt und den freiheitlichen Rechtsstaat letztendlich soweit schwächt, bis dieser zur totalitären Diktatur verkommen ist!

    Weg mit diesem GEZ-Geschwür! Zahlung verweigern, Widerspruch einlegen und mit der Unvereinbarkeit mit dem eigenen Gewissen nach Artikel 5 GG begründen!

    Das muss nun endlich auch beim Letzten Kritiker der Merkel-Blockparteien angekommen sein, wir leben in einem Krieg gegen die eigene Bevölkerung, zuerst muss die Propaganda-Maschinerie bekämpft werden!

  42. Am Besten an der Demo in Köln war die dschunkelnde Bruderschaft Deutschland beim Nicole-Lied Ein bisschen Frieden.
    Ganz böse, diese dschunkelnden Nahtzies.

  43. Homunkulus 30. Dezember 2019 at 20:25
    Ich merke seit einigen Tagen ,,das WELT ONLINE die Leser durch einige Artikel aufstacheln will.
    Ist das ein TEST?,zB Frau Merkel ist bei den meisten sehr beliebt, od er Deutschlands Infrastruktur ist schlecht, oder erfolgt bald eine 2. Flüchtlingskriese?,Strom und Nahverkehr wird bald mehr kosten, die KOMMENTATOREN sind am KOTZEN
    ————————————————
    Ich habe dort in letzter Zeit immer ziemlich heftig mitkommentiert. Die meisten Sachen wurden zu meiner Verwunderung veröffentlicht und es gab mehrere Hunderte Likes. Aber seit 2 Tagen geht nichts mehr durch, es gab auch schon die „1. Verwarnung“.
    (Übrigens ein Dankeschön für den Text von „Under the graveyard“. Ich bin zwar kein absoluter Fan von Ozzy, aber dieser Song ist für mich Hit des Jahres. Eine Riesenwelle im seichten Gewässer der heutigen Musik.)

  44. In eigener Sache !
    Ich gehe seit Jahren mit dem Internet-Browser
    “ OPERA “ ins Netz.
    Schon gestern Abend, kam ich durch diesen Browser,
    nicht mehr auf die Seite von “ PI „, andere Seiten auf
    Opera gingen einwandfrei !
    Ich habe gestern und auch heute auf Firefox gewechselt,
    da funktioniert PI wie gewohnt.
    Wenn das noch einmal vorkommt, bin ich die letzten Tage
    mit dem “ OPERA-BROWSER “ unterwegs gewesen.
    Diese mistigen Hunde bitte bojkotieren, soviel nur geht !

  45. Andauernd TIME GATE ERRROR hier, was ist los? Zu viel BETRIEB?
    Ich denke einige ZEITUNGEN werden sich am Tag X für die Bürger entscheiden, Focus vielleicht, Spiegel,FAZ,usw alle LINKEN ,lieber würden sie verecken durch ihre IDELOGIE.
    Aber was macht man dann mit denen?
    Ich weiss , zum King Yung Un schicken?,der macht dann BUNGA BUNGA

  46. Krall hat doch sehr schön das Grundproblem der Parteiendemokratie auf den Punkt gebracht: Man kauft eine Stimme (eine Gefälligkeit), die man dann mit dem Geld anderer Leute bezahlt und er bezeichnet das als die grundlegende Definition von Korruption.
    Das ist doch eine interessante grundlegende Analyse und das System ist ja anscheinend korrupt, ein korruptes Transfersystem Der Transfer war auch fast immer das Einzige mit dem die Systemparteien auf Stimmenfang gingen (insbesondere die frühere SPD). und zwar ist das System wegen des Transfers (also dem Verbraten des Geldes anderer Leute, auch als Salär für den Politiker) auch bereits ohne Flüchtlinge, Klimawahn, Gender und Frauenquoten von Grund auf korrupt. Deshalb hat es die AfD ja auch schwer „normale“ Themen wie Rente und Soziales usw. zu behandeln, weil das eigentlich alles im Bereich des Korrupten liegt. Also in dem Bereich wo mit den Geld anderer Leute Versprechungen gemacht und Stimmen gekauft wurden, was ja demnächst nicht mehr möglich sein wird.
    Wie man diese Korruption unter nicht (durch Flüchtlinge und andere Ideologien) verzerrten Bedingungen abstellt ist eine andere Frage. Es liegt jedenfalls nahe die Wurzel des Übels, die Grundlagen der Korruption zu beseitigen. Aber das ist dann die Sache derer die überleben werden.

  47. Homunkulus 30. Dezember 2019 at 20:25
    Ich merke seit einigen Tagen ,,das WELT ONLINE die Leser durch einige Artikel aufstacheln will.
    Ist das ein TEST?,zB Frau Merkel ist bei den meisten sehr beliebt, od er Deutschlands Infrastruktur ist schlecht, oder erfolgt bald eine 2. Flüchtlingskriese?,Strom und Nahverkehr wird bald mehr kosten, die KOMMENTATOREN sind am KOTZEN
    ——————————————
    Ich habe dort in letzter Zeit immer ziemlich heftig mitkommentiert. Die meisten Sachen wurden zu meiner Verwunderung veröffentlicht und es gab mehrere Hunderte Likes. Aber seit 2 Tagen geht nichts mehr durch, es gab auch schon die „1. Verwarnung“.
    (Übrigens ein Dankeschön für den Text von „Under the graveyard“. Ich bin zwar kein absoluter Fan von Ozzy, aber dieser Song ist für mich Hit des Jahres. Eine Riesenwelle im seichten Gewässer der heutigen Musik.)

  48. Jetzt kommen die „goldenen Zwanziger“ dieses Jahrhunderts, weil es ab den 30ern ganz übel werden wird.
    Alle Systemschranzen spielen nur auf Zeit, um noch 2 oder 5-10 Jahre an den Trögen zu bleiben oder ihre Rente zu „geniessen“.
    Zum Teil kinderlos, zum anderen Teil glauben sie, genug erbeutet zu haben, dass es ihren Kindern schon noch reichen wird.
    Aber: Karma hat kein Mindesthaltbarkeitsdatum.

  49. Ich denke, Herr Burow hat genügend Kommentare bezüglich „seiner“ Großeltern erhalten.
    Er hat sich nun entschuldigt, damit sollte dann auch mal gut sein.

  50. Die AfD hat mit dem Wahlkampfversprechen, gegen das BRD-TV vorzugehen, gute Ergebnisse eingefahren. Schon 2016 in Sachsen-Anhalt 24,4%. Dummerweise hört man seitdem nichts mehr zum Thema.

    Und dieser unerträgliche Chrupalla schreibt noch ein Briefchen an diesen Dreck – unglaublich.

    Das mindeste, was ich von der AfD erwarte, ist der Aufruf zur Zivilcourage vulgo Totalverweigerung und entsprechendes Vorangehen mit gutem Beispiel! Die Medien sind die Hauptkampfzone, will oder kann die AfD das nicht begreifen?

  51. Hallo ihr Lieben,

    ich zahle für diesen Sondermüll nichts mehr. Ich habe einen Weg gefunden die Zahlung legal zu umgehen. Ich bin gerne bereit eine funktionierende Vorgehensweise zu erläutern. Wen es interessiert, schreibt mir eine Mail.
    Viele Grüße Suhrbier E-Mail: burning48 et web.de

  52. Alleine der Schmierlappen Markus Lanz hat doch schon mehrfach eindrucksvoll gezeigt und belegt, dass der ö.R. zum Regierungsapparat gehört und er das Ziel hat, die AFD und alle antiglobalistischen Oppositionellen mit Dreck zu bewerfen und zu diskreditieren.

    Diese Sendeanstalten die die Opposition mit unseren eigenen Geldern bekämpfen müssen liquidiert werden, da sie das demokratische Spielfeld verlassen haben.

    Man kann sich bei der Liquidation ganz beruhhigt auf Art 20 GG berufen.

    Der ö.R. hat jegliche Autorität und Legitimation verspielt und verloren.

    Polizei und Bundeswehr werden ohnehin seit langem vom ö.R. mit Dreck beworfen.

    Dies ist möglich weil sich an den entscheidenden Stellen Alt68er, Linksexteremisten und ANTIFA Leute eingenistet haben.

    Die tragen ihre Gesinnung in den Studios ja auch offen zur Schau, sei es durch T-Shirts oder Aufkleber, selbst das kleinste Licht hinter der Kamera fühlt sich ganz groß, wenn er sich zu den Rothemden zählt.

  53. Verstehe ich das richtig?

    Wenn eine Oma, die meisten heute noch lebenden waren während des 2. Weltkriegs schon rechnerisch maximal Kleinkinder, als Nazisau beschimpft werden darf, darf mann dann auch alle Kinder aus Fluchtgebieten des IS als IS Säue bezeichnen???

    Ich denke nein.

  54. @ wanderer100 30. Dezember 2019 at 20:56

    1.) Man kann sich nicht selbst entschuldigen, sondern
    muß um Entschuldigung bitten, in der Hoffnung, sie
    gewährt zu bekommen

    2.) Er hat nur seinen Vater, Opa seiner Töchter
    verteidigt

    3.) Der WDR möchte nicht auf „Antifa“-Hollek verzichten

    4.) Es geht ja nicht nur um „Oma ist eine alte Umweltsau“,
    sondern auch um „Fi… die deutsche Polizei“

    Fazit: Da ist nichts mehr zu retten u. zu verzeihen. Beim WDR
    müssen jetzt richtig Köpfe rollen.

  55. Es ist ganz einfach, wie kann es sein dass diese ‚Oeffentlichen Medien‘ einen Antifanten beschuetzen und einstellen…..?

  56. Ob Merkel in der Neujahrsansprache auf Schweine-Gate eingeht?
    Nach Steinmeiers salbungsvoller Weihnachtsansprache hat, der durch Schweine-Gate ausgelöste Shit-Storm, die Gräben der Gesellschaft offenkundig gemacht.

  57. wanderer100 30. Dezember 2019 at 20:56

    Ich denke, Herr Burow hat genügend Kommentare bezüglich „seiner“ Großeltern erhalten.
    Er hat sich nun entschuldigt, damit sollte dann auch mal gut sein.

    Nichts ist gut, solange es den WDR noch gibt.

  58. www 30. Dezember 2019 at 21:09

    Verstehe ich das richtig?

    Wenn eine Oma, die meisten heute noch lebenden waren während des 2. Weltkriegs schon rechnerisch maximal Kleinkinder, als Nazisau beschimpft werden darf, darf mann dann auch alle Kinder aus Fluchtgebieten des IS als IS Säue bezeichnen???

    Ich denke nein.
    ————————————————————————————–
    Ich denke ebenfalls nein, wobei die Relation die selbe wäre.
    Ausfällig und beleidigend werden ist ein Privileg der Linken.

  59. Und von all dem Polit-Müll mal abgesehen, den sie täglich absondern, gibt es immer weniger gute Unterhaltungsfilme, und wenn es Inspector Barnaby zum fünften Mal wäre! Nichts, den haben sie für montags auch gestrichen. Es gibt keine guten alten Filme mehr, gern ARD- und ZDF-Filme von früher, als man wenigstens ab 20 Uhr mit AgitProp verschont wurde, Tatort, vor 1990, Ein Fall für zwei, mit Matula, wo es Rudi Carell gab, nur mal als Beispiel! Wo es gute Krimis und Thriller gab, Howard Hawks, Alfred Hitchcock und die guten schwarz-weißen Filme aus den USA.

  60. @ wanderer100 30. Dezember 2019 at 20:56

    Ich denke, Herr Burow hat genügend Kommentare bezüglich „seiner“ Großeltern erhalten.
    Er hat sich nun entschuldigt, damit sollte dann auch mal gut sein.

    Nein, mit Tom Buhrows halbherziger „Entschuldigung“ oder einer solchen seitens der eigentlichen Urheber des Skandals kann es eben nicht „gut sein“. Abgesehen davon, daß niemand sich selbst „entschuldigen“ kann – eine solche kann auf eine entsprechende Bitte hin nur der gewähren, der etwas zu entschuldigen respektive zu vergeben hat – , müssen einer Bitte um Entschuldigung auch die entsprechenden Konsequenzen erfolgen.

    Ein folgenloses „Weiter-So“, das die Hetze weiterlaufen und ihre Verursacher immer noch „eins drauf setzen“ ließe, würde bedeuten, daß die „Entschuldigung“ keine war und damit nicht nur wertlos, sondern auch inhaltslos gewesen ist. „Gehe hin und sündige nicht mehr„, ist schon im Neuen Testament dem gesagt, dem auf sein Bitten hin vergeben worden ist. Alles andere ist heuchlerisch und damit – im Wortsinne – unglaubwürdig, damit aber letztlich wieder eine Lüge.

  61. Diese Seite spielt hier total verückt, ich bin sehr genervt ,Hacker ,VS?
    Lieber Tban 20:52
    Das Lied vom alten verkifften Ozzy ist sehr gut auch der Text passt zu Deutschland, er hat es geschafft vom GRAVEYARD aufzusteigen,schaffen wir Deutsche das auch?
    Ich mag noch ARCH ENEMY, AMON AMARTH, SEPULTURA, MEGADEATH(Symphony of Destruction), METALLICA, KREATOR( Civilisation Collaps),Slayer (Sceleton of Society)
    FREUT MICH DAS DIR DAS GEFÄLLT!!!

  62. @Beowulfar 30. Dezember 2019 at 20:19
    Ist das „Kinderhilfswerk“ der kleinere Bruder der AWO? Wer da wohl alles Posten und Autos und sonstiges bekommen hat?

  63. Auf Radio BOB läuft gerade richtiger Heavy Metal , sonst nur Tina Turner oder Rolling Stones ,besser als das Geschwurbel der ELITEN

  64. 3sat 21:45 Nuhr 2019 – Der Jahresrückblick
    Nuhr im Ersten
    2019 – Die Jugend geht auf die Straße, denn die Menschheit dreht am Klima. Donald Trump hält nichts von Wissenschaft, wenn er sie nicht selbst erfunden hat.
    ———-
    So, das nuhr einmal für diejenigen, die den gut finden. Er liefert genau das ab, was die ARD wünscht.

  65. @Homunkulus 30. Dezember 2019 at 19:56
    Der Brief von Chrupalla war ganz gut. Klare Nachfragen zur Tranparenz. Nur sollte die AfD oder sollten die freien Medien dafür sorgen, dass diese Punkte bekannt werden.
    Wobei: Vielleicht sind 16 Punkte zu viel? Vielleicht sollte man sich auf 3 Kernpunkte beschränken. Das wird sonst für den Bürger zu unübersichtlich.

  66. OT:
    Warum wurde gegen Saskia Esken keine Strafanzeige wegen §202a StGB (Ausspähung von Daten) gestellt?
    Die Dame hat im Skandal um den Landeselternbeirat Baden Württemberg doch die Mails einer Mitarbeiterin widerrechtlich ausgespäht. Der Strafrahmen wäre mit bis zu 3 Jahren Haft für die intrigante Sozin durchaus angemessen.

  67. Niedergestocherner Kirchenhelfer zeigt ganz viel Verständnis für den Täter
    (also seinen Beinahe Mörder)

    Stefan Baur im Interview mit dem Messer-Opfer von Aue

    https://www.youtube.com/watch?v=-x5sgNfKvto


    Der merkelsche Messer-Asylant soll neidisch gewesen sein, weil andere Asylanten mehr bzw. höherwertigere Geschenke bekommen haben.

  68. OT
    Andere mögen das anders sehen, aber ich finde das cool:
    REPARATIONSFORDERUNGEN von Polen an Deutschland:
    In Polen gilt dieser Mann als der „Deutschen-Schreck“

    Der durchschnittliche deutschen Gutmenschen-Trottel träumt immer noch von der EU. Er labert immer noch davon, dass „wir“ die Welt retten müssen, dass „wir“ Schuld sind, am Elend in der Welt.
    Bis Leute aus so einem kollektiven Sektenglauben aufwachen, dauert er länger. Solche Aktion von Polen können das beschleunigen.

  69. @ NieWieder 21:37
    Ich finde die 16 Punkte auch zu viel, vielleicht habe darüber wenig Sachverstand, die AFD hat gute RECHTSBERATUNG, und einen sehr guten Strategen,Mathematiker,Physiker,Pianist!!!===> Dr. CURIO

  70. @Homunkulus 30. Dezember 2019 at 21:41
    Ich denke, das ist alles nur die Spitze des Eisbergs. All die staatlichen und halbstaatlichen Organisationen mit Parteianschluss sind eigentlich nur dazu da, die eigenen Partei-Leute samt Anhang zu versorgen.

  71. @Homunkulus 30. Dezember 2019 at 21:53
    Nicht wegen rechtlicher Dinge, sondern wegen PR-Dinge. Die AfD muss passende Punkte/Slogans bringen, die die wütenden Bürger ansprechen und die sie auch verstehen.
    Am besten nur ein einziger knackiger Slogan wie eben Trumps „Make America great again.“
    Das verstehen die Leute. Das können sie sich merken.
    Sachlich und ruhig von Seiten der AfD ist gut. Aber nicht noch langweiliger und spießiger als die Grünen.

  72. Die AfD sollte das jetzt am besten ohne Kommentar einfach laufen lassen, da kommt ja täglich was dazu wo sich der WDR lächerlich macht.

    Wenn die Sache bissel abebbt, dann, ja dann sollte die AfD mal wieder aufwärmen. Mit einem durchdachten Spruch z.B..

    Und dann wieder warten und das ganze von vorn. Kleine aufgewärmte Nadelstiche sozusagen, ein großes Brimborium oder gar eine offizielle Stellungnahme würde die Zielscheibe nur wieder zu blau drehen.

  73. @Goldfischteich 30. Dezember 2019 at 21:34
    Nuhr ist DER klassische Fall eines opportunistischen westdeutschen Linken zur eigenen Lustmaximierung.
    Jetzt wird er halt links überholt. Das passt ihm nicht. Das ist alles.
    Gut, immerhin sagt er ein paar Punkte. Das ist mehr als all die anderen linken Kabarettisten mit Haltung im Staatsfernsehen sonst. Die sind lieber 150 Prozent angepasst. Sicher ist sicher.

  74. Ein gutes hat dieser Skandal ja,
    die Gutmenschen haben ihre widerliche Fratze unverstellt gezeigt.
    In völliger Unkenntnis der Lage, aus ihrer Blase heraus, meinten sie, die
    Zeit ist jetzt reif das wahre Gesicht zu zeigen.
    Aber das war wohl nichts.
    Das zeigt mal wieder wie bekloppt diese Hohlbirnen sind.

  75. Öffentlich vielleicht, rechtlich läuft hier nichts mehr, in diesem ehemals unserm Land!
    Helmut Schmidt hat von Migration abgeraten, aber das interessiert heute niemand mehr in der neuen 5%-Partei.
    Aber die interessiert offenbar nicht mehr für ihre 5% und tut immer noch so, als wäre sie eine Volkspartei.
    Nun, es herrscht Glaubensfreiheit – es heißt aber nich Meinungsfreiheit …
    IUn der DDR, da konnte man auch glauben, was man wollte …

  76. @Atze Bavaria 30. Dezember 2019 at 22:01
    Sachlich, ruhig, klar wie von Herrn Chrupalla war nicht schlecht. Vielleicht nur etwas kürzer und prägnanter. Und dann eben weiter verbreiten.
    Aber im Ton nicht angreifend, sondern aufklärend (wer hat beim WDR was gemacht). Das ist viel effektiver. Und bringt die in Weißglut. Samt dem nächsten Fehler vielleicht?

  77. Folgend ist Klamauk / Satire:
    Die Maus ist beim WDR ausgezogen, nun könnte das Kürzel W D R für „W.iderliche D.recks R.atten stehen“.

  78. OT
    Zahl der Beschwerden über Postdienste steigt deutlich
    Das habe ich mir schon vor einiger Zeit gedacht, wegen der bestimmten „Neueinstellungen“, die ich sah.

    Aktuell werden auch beim öffentlichen Nahverkehr bestimmte Leute vermehrt eingestellt. Seitdem bin ich mit dem Auto sehr vorsichtig, wenn ich in deren Nähe bin. Ich denke, da wird es auch noch einige „Überraschungen“ geben.

    Aber auch bei anderen Berufsgruppen, die jetzt so eingestellt werden, wird es noch einige „Überraschungen“ geben. Und alle werden wieder mal total „überrascht“ sein.

  79. Hier stehen unsere Soldaten
    von der ganzen Welt
    warten in einer reihe
    um den schlacht-ruf zu hören

    Alle, die hier versammelt sind:
    Der Sieg ist nah!
    der Klang der die Halle füllen wird
    bringt Kraft zu uns allen

    Wir allein kämpfen
    für den Metal, das ist wahr
    Wir besitzen das Recht
    den Kampf zu leben
    Wir sind hier für euch alle
    Nun schwöre,
    dass Blut auf deinem Stahl
    wird niemals trocknen
    Steht und kämpft zusammen
    unter dem Metal Himmel

    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Geschworen zu kämpfen und zu sterben!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt

    Viele stehen gegen uns
    aber sie werden nie siegen
    wir sagten, wir kommen wieder
    und hier sind wir wieder
    um ihnen all Zerstörung, Leid und Schmerz zu bringen
    Wir sind der Hammer der Götter
    Wir sind Donner, Wind und Regen

    Dort warten sie in Angst
    mit Schwertern in schwachen Händen
    Mit Träumen ein König zu sein
    erster sollte ein Mann sein
    Ich rief sie raus und lud sie auf mit Leben, das eine Lüge ist
    Und in ihrer letzten Stunde werden sie Beichten bevor sie sterben

    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Schwöre zu kämpfen und stirb!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt

    Wenn ich fallen sollte, in der Schlacht
    meine Brüder, die an meiner Seite kämpften
    sammelt mein Pferd und meine Waffen auf
    erzählt meiner Familie, wie ich starb
    Bis dahin werde ich stark sein
    Ich werde für alles was real ist kämpfen
    alle die in meinem Weg stehen
    werden durch Stahl getötet

    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Brüder überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Geschworen zu kämpfen und zu sterben!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt

    Brüder sind überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Brüder sind überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Wie Donner vom Himmel
    Geschworen zu kämpfen und zu sterben!
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    Brüder sind überall
    hebt eure Hände in den Himmel
    Wir sind Krieger, Krieger dieser Welt
    https://www.youtube.com/watch?v=G1G9D8A4Fiw

  80. Es ist immer dieselbe Masche:

    Gerät ein Linker in der Öffentlichkeit in die Kritik, behauptet er kurz darauf, er habe wegen der Kritik „Morddrohungen“ erhalten (was er natürlich nicht belegt, und was niemand nachprüfen kann) und – schwupps – wird aus dem Täter ein Opfer. Und seine Kritiker sind plötzlich die Täter bzw. diejenigen die die Morddroher durch ihre Kritik erst angestachelt haben.

    Es zeigt auch, dass der WDR unbeirrt weitermachen will. Buhrows halbherzige Entschuldigung dient nur zur Beruhigung der aufgewühlten Emotionen. Danny Hollek soll weiter beschäftigt werden und weiter gegen die Zwangsgebührenzahler hetzen dürfen. Man wartet nur noch darauf, dass die Sache nach den Feiertagen aus den Schlagzeilen kommt.

    Ich zahle keine GEZ-Gebühren mehr.

  81. @Kein Volldemokrat 30. Dezember 2019 at 22:04
    Natürlich ist dieser Skandal gut.
    Aber nicht, weil ich jetzt die „Fratze“ hinter dem Gutmenschen sehe. Ich kenne meine linksgrünen tollen Gutmenschen schon lange und schon sehr gut. Da muss ich nichts mehr „erkennen“.
    Aber ich hoffe, dass der durchschnittliche, deutsche „ich bin doch unpolitisch“-Trottel das auch mitbekommt. Und er doch mal etwas wütend wird, wenn er direkt und ungeschminkt beschimpft wird.
    Jedenfalls hoffe ich das.

  82. VivaEspaña 30. Dezember 2019 at 17:13; Das untertänigst hat er doch schon im Anschreiben gemacht.
    Das kann man schon als devot bezeichnen. Lediglich die Fragen sind in Ordnung, wobei einige dabei sind, die man so nicht stellen sollte, weil die einfach mit ja oder nein beantwortet werden können.

    Beowulfar 30. Dezember 2019 at 20:19; Schon seit längerem sollte man von allem Abstand nehmen, was zuerst Deutsch in allen möglichen Varianten enthält. Deutsche Bank, Deutsche Umwelt Hilfe nur als offensichtlichste Beispiele. Die einzigen, die trotz Deutsch im Namen ordentliche Arbeit leistet, ist die DGzRS. Die retten tatsächliche Schiffbrüchige unter persönlicher Lebensgefahr, aus häufig stürmischer See mit teils 10 m und mehr hohem Seegang.

    Thomas aus Leipzig 30. Dezember 2019 at 20:24; Nicht zu empfehlen, dann hast Schufa Einträge, Und auch nen Einspruch gegen den Mahnbescheid kannst dir getrost sparen. Egal was du da schreibst, das wird von jedem Gericht einfach durchgewunken. Einzug kündigen, zurückbuchen und selber überweisen, aber nie das was du musst, sondern immer um ein winziges mehr oder weniger. Wegen vielleicht am Zehnerl müssen dies dann zurücküberweisen oder dir eine Mahnung schicken. Gewonnen hast du damit zwar nichts, lediglich bist du denen lästig, halst dir damit aber auch ne Menge Zusatzarbeit auf. Und das nächste wir dann sein, dass wegen der ausufernden Portokosten bei der nächsten Erhöhung statt vielleicht nem Euro gleich 2 kassiert werden.

    wanderer100 30. Dezember 2019 at 20:56; Die einzig akzeptable Entschuldigung ist der sofortige Rücktritt und die Streichung der Altersbezüge auf einen MaximalBetrag eines Rentners, der meinetwegen das doppelte des Durchschnittseinkommens bekommt.

    Goldfischteich 30. Dezember 2019 at 21:19; Es kamen ja ein paar ganz gute Filme die letzten Tage. Die alten Schwarzweiss Hitchcocks. Und nicht vergessen, morgen abend, die meistwiederholte Sendung, nur gut in Schwarzweiss und Originalton. Der Versuch, wimre ebenfalls vom WDR, das ganze auf deutsch und modern nachzumachen, floppte verdient fürchterlich. Hm, kam nicht früher mal um Silvester immer Lederstrumpf und irgendso ne Verfolgungsjagd mit klapprigen Kisten.

    Homunkulus 30. Dezember 2019 at 21:23; Leider sind viele der Bands auch so links drauf. Im einzelnen weiss ichs natürlich nicht, aber 2015 oder 16 beim Summerbreeze haben etliche regelrecht Werbung für die Asylbetrüger gemacht. Atzedatze sollen dagegen recht konservativ sein.

  83. @Liberalix 30. Dezember 2019 at 22:15
    Linke machen immer weiter bis zum Endsieg.
    Es muss nur die dumpfe Masse in ihrem Glauben an die göttliche Linke erschüttert werden.

  84. .

    Betrifft: Schäuble (*) vor die Wand rollen. Und dann: ra-ta-ta-ta-tat. Peng !

    .

    1.) Satire darf alles.

    .

    *: “Wir müssen den Bürgern Zuwanderung nubesser erklären“

  85. Liberalix 30. Dezember 2019 at 22:15
    Es ist immer dieselbe Masche:

    Gerät ein Linker in der Öffentlichkeit in die Kritik, behauptet er kurz darauf, er habe wegen der Kritik „Morddrohungen“ erhalten (was er natürlich nicht belegt, und was niemand nachprüfen kann)
    —————————————————
    Genau das ist mir auch schon aufgefallen.
    Wie viel Mordbedrohte sind eigentlich schon wirklich ermordet
    worden.
    Um mal hier die Linke Denke zu übernehmen:
    „es starben sehr sehr viel weniger als bei Unfällen im Haushalt“.

    Da guckst du was?

    Ich selbst bin auch schon mal mit Mord bedroht worden.
    Ich habe den „Mörder“ gesagt, ich müsse mal auf Toilette, er möge
    bitte noch mal anrufen.
    Jetzt warte ich schon seit 40 Jahren.
    Ja – so ungerecht kann dass Leben sein. 🙂

  86. Es ist inzwischen über 30 Jahre her, noch vor der Wende. Damals machte ich beim WDR meine Ausbildung zum Tontechniker und Sprecher. Obwohl der WDR politisch schon immer eher nach links tendierte in Richtung SPD, so etwas wäre zu dieser Zeit absolut nicht denkbar gewesen. Ich war auch noch jung, gerade mal gegen Ende 20 und völlig unpolitisch. Deutschland hat sich wirklich drastisch verändert.

  87. .

    Betrifft: Der politische Flüster-Witz

    .

    1.) Seehofer geht allein mit einem Seil in den Wald.

    2.) Und weiter ?

    3.) Weiter darf ich nicht erzählen (mitlesender Verfassungsschutz).

    4.) Aber fängt doch schon gut an. Oder ?

    .

    PS: Satire darf alles.

    .

  88. +++ rasch65 30. Dezember 2019 at 20:51
    In eigener Sache !
    Ich gehe seit Jahren mit dem Internet-Browser
    “ OPERA “ ins Netz.
    Schon gestern Abend, kam ich durch diesen Browser,
    nicht mehr auf die Seite von “ PI „, andere Seiten auf
    Opera gingen einwandfrei !
    Ich habe gestern und auch heute auf Firefox gewechselt,
    da funktioniert PI wie gewohnt.
    Wenn das noch einmal vorkommt, bin ich die letzten Tage
    mit dem “ OPERA-BROWSER “ unterwegs gewesen.
    Diese mistigen Hunde bitte bojkotieren, soviel nur geht !
    +++
    Wie meinen? Opera zensiert PI?

  89. @ yps 30. Dezember 2019 at 23:00
    rasch65 30. Dezember 2019 at 20:51

    Wie meinen? Opera zensiert PI?

    Ich weiß nur, daß Opera einen eingebauten Werbeblocker hat. Allerdings nicht selbst konfigurierbar. Theoretisch könnte man damit ganze Seiten (url) blockieren. Ich benutze von je her Firefox oder Tor (der auf dem Firefox 68 ESR basiert). Nur stimmt mit PI auch da etwas nicht. Die Seite ist unvollständig, was mormalerweise rot erscheint, ist blau – oben fehlt unter anderem das PI-Logo.

  90. Wie jetzt, die Faschisten-Sau Hanny Dollek (der Lellek) wird nun doch weiter beschäftigt?!?
    Bin jetzt verwirrt, wurde nicht irgendwo vermeldet, DAS WARS für ihn beim WDR ?!?

  91. A propos Schweinetrog. Eben beim Zappen 2 Minuten Spiegel-TV gesehen, die mir schon wieder gereicht haben.
    Allein der Anblick der Moderatorin. Ein welkes altes Huhn, das versucht, sich die Haare selbst zu färben- mit der billigen Bonbon-Farbe von Schlecker.
    In einem ordentlichen Elternhaus wird einem beigebracht, gepflegt in die Öffentlichkeit zu gehen. Nicht aber in grünen Kreisen. Da ist man offensichtlich noch stolz drauf, wenn man möglichst usselig unf abgewrackt aussieht. Inhaltlich hat die Schlecker-Farbe auch nur gehetzt, diesmal gegen Russland und Putin. Das Thema sind russische Auto-Tuner in Russland, – welche als Putins Autokraten bezeichnet werden.
    Aha, Putin opfert also seine Zeit dafür, sich mit Auto-Tunern zu befassen? Was kommt als nächstes? Chinesische Reissack-Schubser aus China?
    Das usselige Chlor-Huhn hat wohl zu viele giftige Dämpfe seiner billigen Haar-Tönung eingeatmet.

  92. Wenn die da „Oben“, Pi**** regnen lassen könnten,
    würden sie vorher noch die Regenschirme verbieten.
    Genau das ist es,was die da „Oben“,vom Deutschen Volk halten.
    Allerdings,erst nachdem sie ihre Steuern,Abgaben und Zwangsgebühren
    eingetrieben haben,danach wird man dann sehr freundlich,
    freundlich zu denen,die noch nie einen Finger für das Deutsche Volk krumm
    gemacht haben,oder werden,denen gegenüber,ist man ja Beifallhaschend,zu
    Liebe und Menschlichkeit verpflichtet,weil sie sind geflohen,traumatisiert,Kima vertrieben,
    oder sonst wie verfolgt oder bedroht,und bedürfen,aller unserer Hilfe,und nochmals
    Steuern,Steuern,Steuern, von denen,die sie in einem gewissen „Regen“ stehen lassen!…
    Meine Güte, was für ein Staat,in dem wir gut und gerne, leben können!

  93. WDR-Intendant Tom Buhrow kassiert knapp 400.000 Euro pro Jahr und was tut er dafür? Nichts!
    ——————————————-

    Er tut nichts, das kann man ja nicht sagen!
    Er tut ja viel!
    Er beschimpft seine Kunde als UMWELTSÄUE UND NAZISÄUE!

    Es ist so als ob ein Zahnarzt seine Patienten begrüßt mit:
    Du alte Umweltsau setz dich mal auf den Stuhl!
    Dann ziehe ich dir deine alten Nazizähne!

    Oder bei EDEKA wird man begrüßt:
    Ihr alten NAZISÄUE hereinspaziert, heute haben wir für euch UMWELTSÄUE den Käse im Sonderangebot!

    Oder auf der BANK:
    He ihr alten NAZISÄUE warum wollt ihr nicht in Aktien investieren?
    Ihr lebt doch eh nicht mehr lange, da ist es doch sowieso egal!

    Oder auf ner Kreuzfahrt:
    Aufwachen ihr UMWELTSÄUE, wir haben jetzt Madagaskar erreicht,
    seit pünktlich zurück, sonst müssen wir euch alten NAZISÄUE im Hafen zurücklassen!

    Was bildet sich dieser Buhlow ein?
    ER MUSS NOCH LERNEN
    WER SEINE KUNDEN VERSPOTTET UND BELEIDIGT
    WIRD BALD KEINE MEHR HABEN, AUCH KEINE ZWANGSKUNDEN!

    DAS ZWANGSKUNDENFERNSEHEN IST NICHT MIT DER EWIGKEIT VERKOPPELT!

  94. Einfach nur ekelhaft. Was aber hier leider nicht erwähnt wird, ist die Aufforderung von Steinhöffel bei der Aktion gegen den linksradikalen Staatsfunk mitzumachen, indem man beim „Beitragsservice“ kostenlos Auskunft nach DSGVO verlangt (siehe „Weihnachtsgrüsse an den Beitragsservice“ bei steinhoefel.com, Aufwand nur wenige Minuten aber garantiert viel mehr als bei der Lastschriftumstellung für die linksgrünen Hetzer):
    https://www.steinhoefel.com/2019/12/weihnachtsgruesse-an-den-beitragsservice-systemkollaps-durch-datenschutzgrundverordnung.html

  95. (Denglish: ^ „Hoodie“ )

    BenniS 30. Dezember 2019 at 23:34

    Allein der Anblick der Moderatorin. Ein welkes altes Huhn

    —————————————————-

    🙂 🙂 🙂

  96. .

    In eigener Sache:

    .

    Betrifft: Ich distanziere mich (in Form u. Inhalt) von Hitlers Ideen / Handeln

    .

    1.) Ich distanziere mich NICHT von meinem Führer als Mensch.

    2.) @ Tom Buhrow,WDR: Sind Sie Nachkomme eines “Nazi-Schweins“ (Ihr Vater) ?

    3.) Ist / war Ihre Mutter eine “Nazi-Sau“ und noch ’ne Umwelt-Sau dazu ?

    4.) War Ihre Mutter Ende WK 2 (u. kurz danach) ein “Ami-Flittchen“ ?

    5.) Fragen, die sich jetzt aufdrängen.

    .

    PS: Satire darf alles.

    .

  97. kann es nur nochmal wiederholen, die WDR Causa ist eine gute Gelegenheit, die Abschaffung der allseits verhasst, missliebigen GEZ voranzutreiben, auch sollte eine Entkriminalisierung von GEZ Beitragsverweigerern erwirkt werden. Das NICHT bezahlen der GEZ Gebühr MUSS zukünftig STRAFFREI ohne Folgen sein und bleiben

    dafür braucht es ein Gesetz, Bundes AfD handeln SIE !

  98. ghazawat 30. Dezember 2019 at 16:42
    „WDR-Intendant Tom Buhrow kassiert knapp 400.000 Euro pro Jahr und was tut er dafür? Nichts!“
    Wenn man den guten Mann lange genug anlernt, könnte er wahrscheinlich in der Müllsortierung eine gesellschaftlich wertvolle Tätigkeit zu einem Bruchteil des jetzigen Gehaltes machen.

    …ach so, Morddrohungen für dieses linksgrüne Gesindel, wer es glaubt wird seelig.
    Das Nathsie-Gesindel beim ÖR sollte sich täglich 50 Stockhiebe (öffentlich ) auf dem
    Marktplatz abholen. Für den astronomisch überbezahlten Intendanten könnte
    Hartz IV bei 100 % Sanktion eine Möglichkeit sein – mehr ist diese Idiot nicht wert.
    Jede Oma hat mehr Ehre als dieser Nathsie.

  99. Das schlimme ist, dass diese ÖR weiterhin Geld von den „Umwelt/Nahzi-Omas/Opas“ bekommen.
    Durch den Rundfunkstaatvertrag und PC Politiker im Rundfunkrat sind die abgesichert !
    Was für Parxsiten !!

  100. Wie sicher sich diese Roten wieder fühlen; aber das war 1989 in der DDR auch so, da hat man noch die Wahlen gefälscht im Frühjahr und im Herbst war die Nomenklatura weg vom Fenster.

    Wer hätte das vor dreißig Jahren gedacht, dass es wieder soweit sein wird. Aber gut, müssen wir eben noch mal ran…

  101. Man kann sich wehren: § 15 Abs. 3 DSGVO gibt jedem Beitragszahler Auskunftsansprüche darüber, was der “Beitragsservice” mit seinen Daten macht. Wollten Sie das nicht sowieso schon immer wissen? Das ist übrigens ein Rechtsanspruch, die Auskunft ist kostenlos schriftlich innerhalb eines Monats zu erteilen. Formular findet man im Internet. Würden alle mitmachen, ist das System am Ende. Auf gehts.
    Übrigens sollte man die Einzugsermächtigung widerrufen und öfter mal 5 Cent zuviel oder zuwenig überweisen. Man kann einen Kontoauszug anfordern über die geleisteten Zahlungen.
    Ein Heidenspaß. Also, wenn die GEZ-Sender so viel Humor haben, werden sie kräftig lachen müssen.

  102. Würde ich in Deutschland leben und hätte kleine Kinder welche dort im Kinderchor systematisch versaut und programmiert werden, wäre Hollek jetzt im Krankenhaus. Keines der Kinder hatte eine Textform in der Hand, alle wussten die den vollen Hasstext auswendig, eine deutliche Gehirnwäscherei und Programmierung der Kinder in der widerlichten Form. Normale Eltern würden ihre Kinder sofort herausnehmen aber ich kann mir so richtig vorstellen was für Eltern diese armen Kinder haben.

Comments are closed.