Die einen kommen (Ausländer), die anderen verlassen das sinkende Schiff (qualifizierte Deutsche).

Von MANFRED ROUHS | Immer mehr Ausländer wandern nach Deutschland ein, gleichzeitig kehren immer mehr Deutsche ihrer Heimat den Rücken. Diese seit 2005 nachweisbare Tendenz hat sich im Jahr 2018 verstärkt, wie sich aus dem jetzt vorliegenden Migrationsbericht der Bundesregierung ergibt.

Demnach lag die Nettozuwanderung von Ausländern im Jahr 2018 bei rund 460.000 Personen. Ihnen standen annähernd 100.000 Deutsche gegenüber, die den Weg in die andere Richtung gingen und Deutschland den Rücken kehrten.

Diese statistische Tendenz ist relativ neu: sie besteht erst seit 2016. Zuvor lag die Zahl der Deutschen Auswanderer im Durchschnitt jährlich bei knapp unter 40.000. Das dürfte aber vor allem einer Änderung der Zählweise geschuldet sein:

Seit 2016 gilt jeder Deutsche, der sich bei seiner Kommunalverwaltung ab-, aber nirgendwo in Deutschland neu anmeldet, als ausgewandert. Zuvor traf dies nur auf Personen zu, die den deutschen Behörden eine neue Meldeadresse im Ausland angaben. Dafür sieht offenbar die Mehrzahl der Auswanderer keine Veranlassung.

An der Spitze der Herkunftsländer der Zuwanderer standen in 2018 Rumänien, Polen und Bulgarien. Syrer bildeten mit 29.000 eine starke Gruppe.

Die große Zahl deutscher Auswanderer dokumentiert eine Abstimmung mit den Füßen: Die im Niedergang befindliche Bundesrepublik wird offenbar von immer weniger Einheimischen als attraktiv empfunden. Erfolgreich konkurrieren kann sie noch mit jenen Teilen der Welt, in denen rumänische, polnische, syrische und bulgarische Verhältnisse herrschen.

Gleichzeitig diffamiert die Bundesregierung jeden als „Rechtsextremisten“, der einen „Bevölkerungsaustausch“ beklagt. Wenn aber Deutsche gehen und stattdessen Ausländer kommen, was ist das dann? Weltoffenheit und Toleranz?  Ausdruck einer erfolgreichen Regierungspolitik?

Wer darin keinen „Bevölkerungsaustausch“ sieht, braucht dafür offenbar starke ideologische Argumente …

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

104 KOMMENTARE

  1. Es ist so wie in den 30 er Jahren, als alle nach Argentinien etc. auswanderten.
    Reich sind sie dort meistens nicht geworden, aber wenigstens der grauenvolle Weltkrieg blieb ihnen erspart!

  2. Welch eine Überraschung.
    Welcher gesunde und klar denkende Mensch will sich diese Merkelzustände antun?
    Die Alte ist doch krank im Kopf!

  3. Der Titel zum Beitrag und der selbst zeigen, dass „grüne“ Zukunft, hin zu einem „grünen Gesellschaftsmodell“, schon längst begonne hat.

  4. Wenn die Bürger nicht Willens sind, die aktuelle Ordnung f bei Wahlen zu ändern, dann braucht es eben ein wenig mehr Geduld, bis das System zusammenbricht. Dann überleben die Stärksten und es geht dann wieder aufwärts.

  5. Ich vermute das die Zuwandererzahlen aus dem nahen Osten geschönt sind. Nichtsdestotrotz sollte man die Zuwanderung aus Osteuropa positiv sehen, da die meisten noch entsprechend konservativ bei Einbürgerung wählen.
    Allerdings habe ich die Feststellung gemacht, dass die wenigsten Osteuropäer ein Interesse daran haben ihren Lebensabend in Deutschland zu verbringen. Die gehen alle zurück, sobald sie genug Geld gemacht haben.

  6. Genau das wollen die doch, dass die Patrioten Deutschland verlassen….

    Freiwillig überlasse ich mein Land nicht an links-grüne Spinner, Moslems und Neger.

    Ich bleibe bis zum Schluss und wehre mich.
    Und zur Not bin ich diejenige, die das Licht ausmacht.
    Aber mich bringt hier keiner weg!!!

  7. Ich kenne viele Leute aus meinem Umfeld, die bereits ausgewandert sind, oder aber es noch tun werden. Es sind meistens Leistungsträger und nicht die Dünnsten oder Rentner die das Land verlassen, beides ist für die Wirtschaft nicht gut, die Kaufkraft der Rentner fehlt und das Know-how und die Steuern der Leistungsträger, es kommen dafür fast nur unqualifizierte unintegrierbare Sozialschmarotzer ins Land, ein denkbar schlechter „Tausch“

  8. Der alte Ausspruch PÉRONS „was eine argentinische Familie in den Müll schmeißt, davon leben in Europa fünf Familien“, könnte bei den Auswanderern schon bald wieder neue Popularität erreichen.

  9. Es gehen Akademiker, Ärzte, Ingenieure, Wissenschaftler, also Leistungsträger.
    Denn zum auswandern braucht man Geld.
    Woanders auf der Welt muss man für seinen Lebensunterhalt selbst aufkommen.

    Es kommen Bildungsferne Fremdkulturen z.T. unintegrierbar.
    Menschen die Kosten verursachen aber nichts beitragen.

  10. Seit Merkels Grenzöffnung wandern so viele schlaue Deutsche wie nie zuvor aus. Dafür wandern ganz viele ungebildete in unsere Sozialsysteme ein. Da braucht es keinen Wettbewerb mehr.

  11. Diese Chancen hat man als Frau wenn man von einem STALKER in DEUTSCHLAND verfolgt wird:

    STEWARDESS BEKOMMT STICH IN DEN HALS! Nach langer Hilflosigkeit der Polizei!
    (Messer-Akrobatik mit Todesfolge)!

    Die Polizei kann die Frauen nicht mal vor DEUTSCHEN MESSERMÄNNERN schützen, geschweige denn vor den Heerscharen der AUSLÄNDISCHEN MESSER CASANOVAS!

    https://www.focus.de/panorama/welt/trauriger-fall-in-hannover-lauerte-ihr-in-wohnung-auf-stewardess-23-von-stalker-ermordet_id_11550938.html

  12. Die Dunkelziffer der aus Deutschland ausgewanderten Fachkräfte dürfte mindestens doppelt so hoch, wenn nicht sogar noch höher sein! Hinzu kommen die Pendler und Saisonkräfte. Zumeist meldet man sich unter seiner deutschen Wohnadresse nicht ab, da man weiterhin Deutscher Staatsbürger bleiben will und weil man Familie, Verwandte und Bekannte in der Heimat hat. Es sollte gut überlegt werden, ob man sich abmeldet und somit bestimmte, selbstverständliche Ansprüche aufgibt und sich mit dem Bürokratismus der deutschen Behörden anlegen will! Zudem wird in den meisten Staaten keine doppelte Staatsangehörigkeit geduldet, sondern gibt es wie z.B. in Österreich ein „Daueraufenthaltsrecht“, welches bei der Behörde immer auf aktuellem Stand gehalten werden muss und entzogen werden kann. Auch hier will die Bundesregierung der Bevölkerung keinen reinen Wein einschenken, um nicht den Eindruck zu erwecken, dass der Fachkräftemangel (seit Gerhard Schröder) hausgemacht ist! Wie wir alle wissen, wird über den linken Mainstream pausenlos der Geburtenrückgang als Ursache propagiert, tatsächlich sind die Ursachen woanders zu suchen. Für den sozialistisch indoktrinierten Gutmenschen -zumeist selbst kein Werteschöpfender- ist der Zuzug von der Merkelpolitik und ihren sozialistischen Blockparteien als Fachkräfte etikettierten Kostgänger in die Sozialsysteme deshalb genau so eine „logische“ Schlussfolgerung, wie die Abschaffung Deutschlands als Industrienation, der Einstampfung von Atom-, Gas- u. Kohlekraftwerken, die Bekämpfung der Automobilindustrie, die Enteignung von Haus- und Grundstücksbesitzern und anderer ideologisch motivierter öko-sozialistischer Ideen.

  13. Die Umvolkung mit mohammedanischen „Schutzsuchenden“ läuft wie geschmiert….

    Fotos

    „EU-Türkei-Deal

    254 Flüchtlinge aus der Türkei nach Hannover geflogen

    Deutschland und die Türkei hatten im Rahmen des EU-Türkei-Deals vereinbart, dass die Bundesrepublik monatlich bis zu 500 schutzbedürftige Personen aus Syrien aufnimmt. 254 Flüchtlinge landen am Dienstag mit dem Flugzeug in Hannover. Nur 27 von ihnen werden in Niedersachsen bleiben.“
    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/254-Fluechtlinge-aus-der-Tuerkei-nach-Hannover-geflogen

  14. Eine ähnliche Entwicklung fand (und findet) in Südafrika nach bzw. seit Ende der Apartheid statt.
    Südafrika war Weltweit führend auf dem Gebiet der Kardiologie – inzwischen sind es die USA.
    Deutschland rangiert auf dem Gebiet der medizinischen Forschung inzwischen unter ferner liefen.

  15. Seitdem die AFD in Deutschland erstarkt und durch sie dummes populistisches Geblöke das politische Meinungsbild verstört, ist mir auch manchmal nach auswandern zumute. Hätte nicht gedacht, dass 1/5 vom deutschen Volk verblödet ist. Andererseits ist ein IQ von 100 auch nur ein Durchschnittswert. Irgendwo müssen eben die Fälle herkommen, die ihn runterziehen.

  16. Keine Angst, die Invasoren wandern genau wie sie gekommen sind wieder aus, spätestens dann, wenn sie PlemPlem-Land in das gleiche Drecksgebilde verwandelt haben, aus dem sie gekommen sind. Inzwischen haben die ausgewanderten Deutschen irgendwo ein neues lebenswertes Gemeinwesen geschaffen und können sich auf eine erneute Invasiven von Schmarotzern erfreuen, die den Schaffern von Wohlstand dicht auf den Fersen bleiben, dann dürfen die Deutschen wieder nach PlemPlem-Land auswandern und erneute schuften um es den nächsten Schmarotzern gemütlich zu machen.

  17. Das_Sanfte_Lamm
    15. Januar 2020 at 10:03

    „Südafrika war Weltweit führend auf dem Gebiet der Kardiologie“

    Wer wissen will, wie Neger ticken, informiere sich bitte, wer die Herztransplantationen am Groote schuur hospital angeblich tatsächlich gemacht hat. Natürlich kein Weißer!

    Ja sie haben es erraten, der Neger der als Gärtner arbeitete. In Südafrika glaubt man fest daran, oder besser gesagt, der schwarze Bevölkerungsteil.

  18. ghazawat
    15. Januar 2020 at 10:10

    Könntest du bitte auf hetzerische Ausdrücke wie „Neger“ verzichten?

  19. Da lachen ja die Hühner!

    Ich habe zur Spargelzeit noch keinen Neger oder Araber auf den Feldern gesehen.
    Dabei ist das Spargelstechen ein Messerjob.

    „ANWERBUNG VON GERING QUALIFIZIERTEN

    CDU-Abgeordneter will Dienstpflicht für Zuwanderer

    Bauern fordern die Anwerbung von gering qualifizierten Arbeitern aus dem Ausland. Zugleich beziehen Hunderttausende anerkannte Asylbewerber Hartz IV. Der CDU-Abgeordnete Alexander Throm fordert, sie sollen zur gering vergüteten Arbeit verpflichtet werden. Doch verwirklichbar wird das kaum sein.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/cdu-abgeordneter-will-dienstpflicht-fuer-zuwanderer/

  20. soises
    15. Januar 2020 at 10:06
    Keine Angst, die Invasoren wandern genau wie sie gekommen sind wieder aus, spätestens dann, wenn sie PlemPlem-Land in das gleiche Drecksgebilde verwandelt haben, aus dem sie gekommen sind. Inzwischen haben die ausgewanderten Deutschen irgendwo ein neues lebenswertes Gemeinwesen geschaffen und können sich auf eine erneute Invasiven von Schmarotzern erfreuen, die den Schaffern von Wohlstand dicht auf den Fersen bleiben, dann dürfen die Deutschen wieder nach PlemPlem-Land auswandern und erneute schuften um es den nächsten Schmarotzern gemütlich zu machen.
    ++++

    Gute Überlegung! 🙂

    Man stelle sich weiterhin vor, wir kaufen die Republik Südafrika auf und siedeln sämtliche Bio-Deutsche nach dorthin um.

    Alle Neger, Araber, Zigeuner und sonstige Asylbetrüger müßten dafür im Gebiet der heutigen Bundesrepublik bleiben.

    Dann wäre allen geholfen, den Deutschen und den fleißigen und intelligenten Asylbetrügern! 🙂

  21. Marie-Belen
    15. Januar 2020 at 10:12

    Da lachen ja die Hühner!

    „Ich habe zur Spargelzeit noch keinen Neger oder Araber auf den Feldern gesehen.
    Dabei ist das Spargelstechen ein Messerjob.“

    Nun ja, Neger sind schon nicht fürs Arbeiten geboren. Zumindest nicht die männlichen Neger. Auch da arbeiten auf dem Feld Frauen.

    Allerdings ist das Spargelstechen durchaus eine Sache des gefühlvollen Arbeitens. und damit haben die Messer Neger und Messer Araber nun mal überhaupt nichts im Sinn. Und bei Mohammedanern ist es doppelt problematisch. Ein echter Mohammedaner bückt sich nicht für einen Ungläubigen Besitzer. Never! Höchstens, um auf die Erdbeeren zu scheizzen…

  22. Neben den Hochqualifizierten die im Ausland besser bezahlt werden, wandern aber auch viele deutsche Rentner nach Bulgarien und Rumänien aus, weil sie sich die Mieten in DE nicht mehr leisten können. Derweil viele Zigeunerfamilien aus Bulgarien und Rumänien nach DE auswandern, das Sozial- und Kindergeld missbrauchen und sich ein schönes Leben machen! Das ist unglaublich!

  23. ghazawat 15. Januar 2020 at 10:10
    Das_Sanfte_Lamm
    15. Januar 2020 at 10:03

    „Südafrika war Weltweit führend auf dem Gebiet der Kardiologie“

    Wer wissen will, wie Neger ticken, informiere sich bitte, wer die Herztransplantationen am Groote schuur hospital angeblich tatsächlich gemacht hat. Natürlich kein Weißer!

    Ja sie haben es erraten, der Neger der als Gärtner arbeitete. In Südafrika glaubt man fest daran, oder besser gesagt, der schwarze Bevölkerungsteil.

    Ähnlich wie in Deutschland der Türke, der entgegen aller Fakten felsenfest davon überzeugt ist, Deutschland wiederaufgebaut zu haben.
    Idi Amin behauptete, die gesamte griechische Philosophie stammte aus Afrika und die Griechen hätte diese aus Afrika gestohlen. Oder der Neoklassiker, der Westen (sukzessive Deutschland) habe die Waffen nach Afrika geliefert, mit denen man sich dort massenweise gegenseitig umbringt.

  24. Wenn man den Link anklickt, dann sieht man weiter unter einen weiteren Link zu den zentralen Ergebnissen. Dort sieht man auch die Nettomigration, welche entscheidend ist. So mögen mehr Polen und Bulgaren als Syrer eingewandert sein, aber weil auch viel mehr ausgewandert sind, ist die Nettomigration bei Syrern höher!
    Und wenn man liest, dass alleine Syrer 44’000 Asylanträge gestellt haben und es noch den Familiennachzug via Asylverfahren gab, wird die Nettozuwanderung in Wahrheit noch viel höher sein.

  25. RDX 15. Januar 2020 at 10:19
    Wenn man den Link anklickt, dann sieht man weiter unter einen weiteren Link zu den zentralen Ergebnissen. Dort sieht man auch die Nettomigration, welche entscheidend ist. So mögen mehr Polen und Bulgaren als Syrer eingewandert sein, aber weil auch viel mehr ausgewandert sind, ist die Nettomigration bei Syrern höher!
    Und wenn man liest, dass alleine Syrer 44’000 Asylanträge gestellt haben und es noch den Familiennachzug via Asylverfahren gab, wird die Nettozuwanderung in Wahrheit noch viel höher sein.

    Inzwischen scheinen mehr Syrer in Deutschland als Flüchtlinge zu sein, als Syrien überhaupt jemals Einwohner hatte.

  26. Selbst die Links verseuchte Wikipedia wirdmet dem Gärtner, der angeblich die Transplantationen durchgeführt hat einen eigenen Artikel. Es ist so absurd!

  27. Wir wissen doch alle, wer Schuld an den Zuständen im Land hat: Die AfD! (und Putin) (und Trump)

  28. Und die „Neuen Deutschen“ dürfen jetzt nicht mehr zurück in das gelobte Schmarotzerparadies…

    OT
    Ausreisesperre: Franken sitzen weiter in der Türkei fest

    Es gehe ihr „von Tag zu Tag schlechter“, sagt Ali Kartal über seine Ehefrau Senem (57), die seit Oktober 2019 schwer krank in der Türkei festgehalten wird. Wie berichtet, ist die Nürnberger Gewerkschafterin eine von drei kurdischen Betroffenen aus der Region, gegen die der türkische Staat eine Ausreisesperre verhängt hat – trotz ihres deutschen Passes. 74 solche Fälle sind der Bundesregierung bekannt. (*https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/ausreisesperre-franken-sitzen-weiter-in-der-turkei-fest-1.9725824)

  29. ghazawat 15. Januar 2020 at 10:28
    Selbst die Links verseuchte Wikipedia wirdmet dem Gärtner, der angeblich die Transplantationen durchgeführt hat einen eigenen Artikel. Es ist so absurd!

    Die deutsche Wikipedia ist generell nur mit allergrößter Vorsicht zu geniessen. Es war mir bereits einige male aufgefallen, dass dort beispielsweise völlig falsche Inhalts- und Handlungsbeschreibungen von Büchern zu lesen sind.

  30. Hochqualifizierte gehen Sozialfälle kommen, das ist doch mal ein „Deal“ nach dem Geschmack der GroKo.
    Vor allem deutsche Akademiker und Akademikerinnen wandern aus und der Sozialstaat soll in Zukunft von Ausländern aus der Dritten Welt Ländern finanziert werden? Das wird noch lustig.

  31. Suleman Malik : Muslim, Kommunalpolitik, Parteilos. Stellv. Ortsteilbürgermeister. Begleite Thüringens erster Moscheeneubau. Liebe für alle, Hass für keinen. FOTO!

    Das hier, dieses Stück Plastik ist meine Garantie, dass ich Deutscher bin. Ich bin im Herzen Deutscher, ich denke deutsch, ich träume deutsch.

    Ihr seht meine Hautfarbe und seht in mir keinen Deutschen. Das macht euch zu Rassisten. Das ist die Definition von Rassismus.

    https://twitter.com/sulemannmalik/status/1216314422223872000

  32. Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 10:24
    Inzwischen scheinen mehr Syrer in Deutschland als Flüchtlinge zu sein, als Syrien überhaupt jemals Einwohner hatte.

    Vor allem sind jene Syrer hier, die Syrien nie als Einwohner wollte!

  33. Und weil #Eskenfilme ebenso erfolgreich wie lustig war, hier nochmals die „Renner“:

    „Bonpflicht bei Tiffany“
    „Was von der SPD übrig blieb“
    „Vier Prozent für ein Halleluja“
    „Milchmädchenreport – Was Wähler nicht für möglich halten“
    „Neid Rider – Eine Frau und ihre Partei kämpfen gegen den Wohlstand“
    „Das Geben der Anderen“
    „Die Steuerzangenbowle“
    „Ich weiss, wass Ihr letzten Sommer erspart habt“
    „Und der Nachfolgefilm: Ich weiß was du nächsten Sommer versteuern wirst“
    „Wenn die Konten Trauer tragen“
    „Steuern pflastern Ihren Weg“
    „Lost in taxiation“
    „Enteigne mich an einem anderen Tag“
    „Und täglich grüßt das Steuertier“
    „The Walking Esken“
    „Game of no taxes returns“

  34. StopMerkelregime 15. Januar 2020 at 10:36
    Lustig- ein Stück Plastik macht ihn höchstens zu einem bundesrepublikanischem Depp. Ein Deutscher ist etwas völlig anderes, aber das wird so jmd. wohl nie verstehen, weil er als bundesrepublikanischer Depp eben keine Ahnung von Deutscher Geschichte hat.

  35. Hier der ganze Artikel:

    Migrationsbericht der Regierung

    Hunderttausende Bürger kehren Deutschland den Rücken

    Stand: 14.01.2020 | Lesedauer: 6 Minuten
    Von Marcel Leubecher

    Neue Zahlen der Bundesregierung zeigen die starke Abwanderung von Deutschen. Zugleich kamen rund 460.000 Ausländer mehr dazu, als aus der Bundesrepublik wegzogen. Besonders viele der Zuwanderer stammen aus zwei Ländern.
    690

    In der deutschen Geschichte gab es Phasen starker Auswanderung und starker Zuwanderung – aktuell erlebt die Gesellschaft beides zugleich. Der im historischen und internationalen Vergleich sehr starken Zuwanderung von Ausländern steht eine hohe Abwanderung von Deutschen gegenüber. Wie sich dem vergangene Woche fertiggestellten Migrationsbericht 2018 der Bundesregierung entnehmen lässt, wanderten in den drei Jahren von 2016 bis 2018 rund 295.000 Deutsche mehr ab, als zurückkamen.

    Diese Zahlen im Migrationsbericht stammen aus der Wanderungsstatistik des Statistischen Bundesamtes (Destatis) und beziehen sich auf alle Deutschen abzüglich der Spätaussiedler. Dass sich der Migrationsbericht der Bundesregierung immer erst auf das vorvergangene Jahr bezieht, begründen die verantwortlichen Wissenschaftler beim BAMF damit, dass sie sich aus verschiedenen Quellen vom Statistischen Bundesamt über das Auswärtige Amt bis hin zu Eurostat-Zahlen bedienen.

    Laut Migrationsbericht übersteigt schon seit 1993 „die Zahl der deutschen Fortgezogenen die der deutschen Rückkehrenden in jedem Jahr“ – allerdings sei „unter Berücksichtigung der Spätaussiedlerzuzüge“ der „Wanderungssaldo bis zum Jahr 2004 positiv“ gewesen. Der Saldo ergibt sich aus allen dauerhaften Zuzügen minus allen permanenten Fortzügen.

    In den Jahren 2005 bis 2015 lag der Negativsaldo den im Migrationsbericht angeführten Destatis-Zahlen zufolge jährlich im Durchschnitt bei 39.000. Doch warum gab es dann diesen gewaltigen Anstieg der Abwanderungen, sodass 2016 bis 2018 jährlich durchschnittlich fast 100.000 Deutsche mehr aus- als zurückwanderten?

    Das liegt wahrscheinlich vor allem an einer Statistikumstellung. Denn bis einschließlich 2015 wurde nur als Abwanderer gezählt, wer sich von einer neuen Adresse im Ausland hierzulande abmeldete. Das änderte sich 2016: Seitdem gehen Statistiker davon aus, dass Personen, die sich hier ab-, aber nirgends sonst in Deutschland wieder anmelden, ins Ausland verzogen sind. Weil es unwahrscheinlich ist, dass Deutsche nach einem Umzug innerhalb des Bundesgebietes in großer Zahl auf eine Anmeldung am neuen Wohnort verzichten, wird die neue Erhebungsweise von Bevölkerungsforschern als zuverlässiger betrachtet.

    Das heißt: Schon vor dem Jahr 2016 dürften deutlich mehr Bundesbürger das Land dauerhaft verlassen haben, als in der offiziellen Wanderungsstatistik von Destatis verzeichnet wurde. Nachträglich lässt sich dies aber nicht mehr bereinigen, wie WELT vom Bundesamt für Bevölkerungsforschung erfuhr.
    Syrer unter Studenten in Deutschland stark vertreten

    Die Zuwanderung von Ausländern bleibt indes auf einem historisch hohen Niveau, wie der Migrationsbericht zeigt. So gab es 2018 einen Positivsaldo von 460.000 Personen – also mehr zugewanderte Ausländer als abgewanderte. Seit Bestehen der Bundesrepublik wurde dieser nur in sechs Jahren übertroffen: Im Jahr 1970 (542.000) auf dem Höhepunkt der Gastarbeiteranwerbung, 1992 (596.000) kurz nach der Implosion der Sowjetunion und dann 2014 bis 2017, als die Zuwanderung über das Asylsystem sowie aus den östlichen EU-Staaten stark anstieg. Seit dem Krisenhöhepunkt 2015 (1.157.000) und 2016 (635.000) ist der Saldo wieder rückläufig.

    Der Migrationsbericht trifft auch Aussagen darüber, wie sich der Zuwanderungssaldo von 460.000 Ausländern zusammensetzt: Hauptfaktor waren wie schon im Jahr zuvor andere EU-Staaten (195.000) – hier vor allem Rumänien (62.000), Kroatien und Bulgarien (je 25.000). Aus asiatischen Herkunftsländern kamen im Saldo 118.686 Zuwanderer; unter ihnen waren Syrer (29.000) am stärksten vertreten. Die Türkei zählt in der Kategorisierung des Statistischen Bundesamtes nicht zu Asien, sondern zu Europa. Der Staat zwischen den Kontinenten trug mit 18.000 Zuwanderern zum Saldo bei.

    Weil die Wanderungsstatistik von Destatis zwar nach Herkunft, aber nicht nach Aufenthaltstiteln beziehungsweise Aufenthaltszweck unterteilt, finden sich im Migrationsbericht auch Angaben der zweiten wichtigen Datenquelle zum Thema, des Ausländerzentralregisters (AZR). Nach dessen Erhebungsart war die Zuwanderung übrigens höher als nach der Wanderungsstatistik. Aus 1.162.000 Zuzügen von Ausländern und 640.000 Fortzügen ergibt sich demnach für das Jahr 2018 ein Saldo von 522.000.

    Das Zentralregister kommt auf 526.000 Nicht-EU-Ausländer, die 2018 nach Deutschland zogen. Von ihnen kamen demnach 97.000 über den Familiennachzug, das bedeutet einen Rückgang um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Rund 170.000 kamen als Asylbewerber oder Kontingentflüchtlinge. Die Zahl der sogenannten Bildungsausländer, die ihr Studium in Deutschland aufnahmen, ist im Jahr 2018 erneut angestiegen und erreichte nun mit 110.000 Erstsemestern ihr Rekordhoch. Darunter sind nicht nur 48.000 über ein Studienvisum eingereiste Ausländer, sondern auch als Asylbewerber oder Familiennachzügler gekommene Migranten. Diese hatten schon im Ausland eine Hochschulzugangsberechtigung erreicht und nahmen hierzulande ihr Studium auf.

    Chinesen waren – wie in jedem Jahr seit 2006 – auch 2018 wieder die größte Gruppe, gefolgt von Indern. Doch seit 2017 ist auch Syrien unter den wichtigsten Herkunftsländern der Studierenden vertreten. 2018 begannen fast 6000 Menschen aus dem Bürgerkriegsland ihr Studium an einer deutschen Hochschule.

    10.000 Ausländer reisten für Ausbildung oder einen Sprachkurs und 61.000 zum Zwecke der Erwerbstätigkeit ein – darunter 39.000 Fachkräfte und Hochqualifizierte aus Nicht-EU-Staaten. „Betrachtet man die Erwerbsmigration von Drittstaatsangehörigen“, heißt es im Migrationsbericht der Bundesregierung, so zeige sich ein „fast kontinuierlicher Anstieg“ von 26.000 im Jahr 2009 auf rund 61.000 jeweils in den Jahren 2017 und 2018.

    Auch wegen der anhaltend starken Zuwanderung hat inzwischen ein gutes Viertel der Deutschen einen Migrationshintergrund, ist also selbst zugewandert (13,5 Millionen) oder hat mindestens einen Elternteil, der ohne deutschen Pass geboren wurde. Der Migrantenanteil an der Gesellschaft steigt aber nicht nur wegen der Zuwanderung und der höheren Geburtenraten ausländischer Mütter so schnell – sondern auch wegen der etwa in gleichem Maße zurückgehenden herkunftsdeutschen Bevölkerung, also der Menschen ohne Migrationshintergrund. Ihre Zahl sinkt Jahr für Jahr um einige Hunderttausend Menschen: Lebten 2005 noch 66,4 Millionen Herkunftsdeutsche im Land, waren es 2018 nur noch 60,8 Millionen.

    Interessant ist auch der Vergleich der Generationen: Im vorvergangenen Jahr lebten 5,6 Millionen Deutsche ohne Migrationshintergrund in der Altersklasse der 50- bis unter 55-Jährigen. Bei den 25- bis unter 30-Jährigen sind es mit 3,4 Millionen deutlich weniger. Und die jüngsten fünf Jahrgänge machen laut Statistischem Bundesamt gerade einmal 2,2 Millionen Menschen aus.

    Stärker als die Abwanderung schlagen die anhaltend niedrigen Geburtenraten zu Buche. Laut einer Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung hatte „kein anderes Land der Welt über einen so langen Zeitraum derart niedrige Geburtenziffern“, nämlich seit 1975 fast 40 Jahre lang im Durchschnitt weniger als 1,5 Kinder pro Frau. Seit 2015 steigen sie wieder leicht an.

    Dafür ist aber auch wiederum die starke Zuwanderung hauptursächlich: Unter den 788.000 im Jahr 2018 Jahr geborenen Babys (rund 2600 mehr als 2017) waren 683.000 Kinder mit und 105.000 Kinder ohne deutsche Staatsangehörigkeit. 2014 wurden noch 52.444 Kinder mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit geboren; seitdem gab es vor allem wegen der starken Asylzuwanderung jährlich einen deutlichen Anstieg.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205011766/Migrationsbericht-Hunderttausende-Deutsche-verlassen-das-Land.html

  36. jeanette 15. Januar 2020 at 09:55
    Diese Chancen hat man als Frau wenn man von einem STALKER in DEUTSCHLAND verfolgt wird:

    STEWARDESS BEKOMMT STICH IN DEN HALS! Nach langer Hilflosigkeit der Polizei!
    (Messer-Akrobatik mit Todesfolge)!

    Die Polizei kann die Frauen nicht mal vor DEUTSCHEN MESSERMÄNNERN schützen, geschweige denn vor den Heerscharen der AUSLÄNDISCHEN MESSER CASANOVAS!

    https://www.focus.de/panorama/welt/trauriger-fall-in-hannover-lauerte-ihr-in-wohnung-auf-stewardess-23-von-stalker-ermordet_id_11550938.html
    ————–
    Türken-Nachtflüge 1989 – 1998 ich war dabei.
    Kollegin wurde vom geistig verwirrten Türken in der Galley fast zu Tode stranguliert.
    Der andere meinte er müsste dringend seinen „Schwa**“ während des Fluges herzeigen.
    Behinderte Kinder zu bestimmt 35 %.
    3-6 jährige Kinder, die als unter zweijährig „gebucht“ wurden, damit man kein Ticket kaufen musste.
    Die Muttis so dick oder schwanger, dass Sie auch mit Gurtverlängerung nicht angeschnallt werden konnten.
    Kühlschränke, Autoreifen, tote Lämmer die als Handgepäck in die Kabine „geschmuggelt“ wurden.

    Der Beruf des Flugbegleiters war schon immer wahnsinnig abwechslungsreich….

  37. Es müssten vielmehr auswandern, damit die Rentenkasse richtig Probleme bekommt.

    Die Rentenversicherung zahlt bisher 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    <blockquote Somit verliert sie die Kaufkraft innerhalb Deutschlands, einfach Geil.

    Wer hat denn die Besteuerung von Renten eingeführt, Richtig die „spd“.

    Jeden Tag ein Fehltritt dieser Regierung tut „Gut“ und stärkt die AfD.

  38. Marie-Belen 15. Januar 2020 at 10:12

    Da lachen ja die Hühner!

    Ich habe zur Spargelzeit noch keinen Neger oder Araber auf den Feldern gesehen.
    Dabei ist das Spargelstechen ein Messerjob.
    ++++++++++++++++++++++++++
    Das hatte ich mich auch gefragt, suchen doch hier im Land Brandenburg die Spargelbauer in jeder Saison händeringend nach Erntehelfern. Von den Polen kommen auch immer weniger, verdienen die ja auch schon woanders besseres Geld und die bisherigen Saisonkräfte werden ja auch nicht jünger.

    Aber komischerweise habe ich auch noch nie einen Spargelbauer in den „ausgewogen und neutral“ berichtenden Medien gehört, der das mal thematisiert hätte, haben Berlin u. Brandenburg doch bald mehr Flüchtlingsheime als Plattenbauten…..um die Ecke. In denen wird lieber bis 9 Uhr ausgepennt und danach auf Steuerzahlerkosten Bespaßungsprogramme durchgeführt, in der Kirche zum Kaffekränzchen geladen und Tipps für die Behördenverarsche gegeben. Danach werden noch Treffen für Verkupplungsmöglichkeiten in den umliegenden Schulen durch die linksgrün-versifften Lehrer gemäß „Antirassismusprogrammen“ abgehalten.

    Einmal habe ich was davon gelesen, weshalb die „Rohdiamanten“ und „Goldstücke“ (Zitat SPD-Schulz!) nicht in der Produktion eingesetzt werden können, da bewahrt sich die LINKE (=SED) davor, denn „die Fluchtsuchenden sind (pauschal) schwer traumatisiert und es wäre respektlos und verhöhnend, sie noch wie Zwangsarbeiter (NS-Vergangenheit!!!) zu behandeln! Sie haben das Recht, sich hier in Deutschland von den Strapazen aus den Krisenregionen, aus denen sie geflüchtet sind, zu erholen und sind ohnehin nicht zu solchen Arbeiten einzusetzen.“ (sinngemäße Wiedergabe eines Interviews). In einer anderen Veröffentlichung (auf YT?) hatte ein befragter Neger rotzfrech in die Kamera posaunt: „Wir sind nicht zum arbeiten hier!“….und Basta….

  39. Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 10:34
    ghazawat 15. Januar 2020 at 10:28

    Selbst die Links verseuchte Wikipedia wirdmet dem Gärtner, der angeblich die Transplantationen durchgeführt hat einen eigenen Artikel. Es ist so absurd!
    /////
    Die deutsche Wikipedia ist generell nur mit allergrößter Vorsicht zu geniessen. Es war mir bereits einige male aufgefallen, dass dort beispielsweise völlig falsche Inhalts- und Handlungsbeschreibungen von Büchern zu lesen sind.

    ______________

    Beispiele dieser Bücher?

  40. Mit Osteuropäern habe ich generell nur gute Erfahrungen gemacht. Ich kenne aus meinem beruflichen Umfeld viele Polen, von denen aber keiner dauerhaft in Deutschland bleiben will. Der Einwanderung aus dem Nahen Osten und Afrika stehen sie sehr kritisch gegenüber.
    Die meisten sparen sich hier das Geld für eine Immobilie zusammen, die in Polen um einiges günstiger ist als hierzulande.

  41. @ cruzader 15. Januar 2020 at 10:37
    Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 10:24

    Inzwischen scheinen mehr Syrer in Deutschland als Flüchtlinge zu sein, als Syrien überhaupt jemals Einwohner hatte.

    Vor allem sind jene Syrer hier, die Syrien nie als Einwohner wollte!
    _

    Die meisten dieser sog. Syrer sind Palästinenser und Kurden.

  42. Schon bald können die so friedlichen und toleranten Mohammedaner Grün wählen…Prophetengrün!
    Dann gehts den grünen Geschrei§§ an den Kragen!

  43. Wer jung ist, sehr gut in einem Bedarfsberuf ausgebildet wurde, alleine ist bzw. eine Partnerin hat welche mitzieht, sollte Deutschland verlassen.
    Je nach Typ / Einstellung: Skandinavien, „den Megxit machen“ (Canada) oder wenn man es klimatisch aushält nach Südostasien.

  44. StopMerkelregime 15. Januar 2020 at 11:12
    Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 10:34

    Die deutsche Wikipedia ist generell nur mit allergrößter Vorsicht zu geniessen. Es war mir bereits einige male aufgefallen, dass dort beispielsweise völlig falsche Inhalts- und Handlungsbeschreibungen von Büchern zu lesen sind.

    ______________

    Beispiele dieser Bücher?

    Freya,Mädchen.

    Du hast noch nie im Leben ein Buch gelesen, richtig?

    Aber ich will mal nicht so sein.
    Als Beispiel sei „Ausweitung der Kampfzone“ von Michel Houellebecq genannt.
    Im gesamten Buch kommt kein einziges mal vor, dass der Kollege des Titelhelden, Tisserand, sich mit Frauengeschichten brüstet, wie in der deutschen Wikipedia beschrieben.

  45. @ StopMerkelregime 15. Januar 2020 at 10:36
    Suleman Malik : … Ihr seht meine Hautfarbe und seht in mir keinen Deutschen. Das macht euch zu Rassisten. Das ist die Definition von Rassismus.
    https://twitter.com/sulemannmalik/status/1216314422223872000

    Kann dieser Blödeimer sich mal auf den Marktplatz in Abuja stellen und verkünden: Ihr seht meine Hautfarbe und seht in mir keinen Nigerianer. Das macht euch zu Rassisten. Das ist die Definition von Rassismus.

    Damit wäre sein Proble, wohl endgültig gelöst.

  46. mit der Justizministerin Alma Zadi? hat sich die Grün-Schwarze Regierung in Österreich ein ganz faules Ei ins Nest gelegt,
    man müsste schon Wissen, wo Sie herkommt, Sie ist eine muslimische Bosnerin (Migrationshintergrund)
    aber man kann hier wiedermal die Doppelmoral der Grünen, Kogler möchte genau das Gegenteil fordern, wie Alma Zadic,
    Kogler müsste doch Wissen, dass das islamische Kopftuch ein religösses Symbol ist.

    https://www.unsertirol24.com/2020/01/15/kreuze-raus-aus-den-klassenzimmern/

  47. Die unumschränkten Goldstücke sind der Ansicht:

    Deutschland ist der Ort, wo man find’ des Paradieses Pfort …

    Also nichts, wie hin …

  48. Es gibt noch immer nur In- und Ausländer auf der Erde. Nur wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, ist bei uns Inländer.

    Bei einem Ausländeranteil von offiziell 25 Prozent, ist der Bevölkerungsanteil von uns Autochthonen von ca. 80 Millionen auf rund 60 Millionen geschrumpft. Unberücksichtigt ist die Zahl der Paß-Deutschen. Der ist inzwischen wohlfeil zu haben.
    Wobei es immer mehr alte und immer weniger junge Deutsche gibt. Der Bevölkerungskegel steht auf dem Kopf. Wir Deutschen sterben rasant aus.
    Seit 1945 wird absolut nichts mehr für den Erhalt des deutschen Volkes getan. Selbst Adenauer tat dies nicht. Der sagte: „Kinder kriegen die Leut immer.“ Ein fataler Irrtum. Ein Land ohne Menschen kann es indes nicht geben. Es kann nicht verteidigt und seine Infrastruktur nicht erhalten werden. Also strömen andere Menschen in das sich leerende Land.

    Was indes nicht sein müßte. Bevölkerungswissenschaftler warnen seit 50 Jahren vor der Entwicklung.
    Zudem ist ein „Auffüllen“ mit völlig ungeeigneten Personen – meist jungen negriden, moslemischen Männern – völlig falsch. Aber offenbar gewollt. Christliche Einwander will man hier nicht haben.
    Oder – der neueste Trend: mit Alten, Kranken und Siechen auffüllen. Wegen deren besonderer „Schutzbedürftigkeit“. Gut – und weil Erdowahn sie loswerden will.
    Hinzu kommt die schwindende Sicherheit für Leib, Leben und Eigentum. Bei gleichzeitiger Entwaffnung bis zur Lächerlichkeit. Demnächst dürfen nur noch Messer mit einer Klingenlänge von höchstens 4 cm mitgeführt werden.

    Unter solchen Umständen wächst -natürlich- der Gedanke, „abzuhauen“. Noch stehen Deutsche in dem Ruf, ihre legendären deutschen Tugenden zu haben. Sie sind deshalb begehrt.
    Umgekehrt kommt nach BuntLand kein ausländischer Leistungsträger. Allein der hohen Steuern wegen und weil der in kein Land mit seinen Kindern einwandern will, dessen Volk sich selbst verachtet, das sich abschaffen läßt und das sich nicht kompatibles Gedöns ins Land holt. Das aus seinem Land ein „Shithole“ macht.

    „Mehr als 4000 Millionäre sollen allein Deutschland 2016 verlassen haben, ein paar Jahre zuvor waren es noch nur ein paar Hundert jährlich.“ sic

    Nun – mit den Zahlen ist das bekanntlich so eine Sache. Ich hörte damals von 8.000. In Frankreich sollen 2016 sogar 12.000 Millionäre ihr Land verlassen haben.
    Andere Artikel sprechen von 4.000 jährlich, seit 2016.
    Wenn ich finanziell unabhängig wäre, täte ich es ihnen gleich.
    Nur – von solchen „Aderlässen“ der Leistungsstarken erholt sich kein Volk auf Dauer. Umgekehrt tun die Altparteien nichts, um die „Abgänge“ zur Rückkehr zu bewegen. Gut – was sollten sie auch tun? Wer einmal mit dem System gebrochen hat, ist für das System unwiderbringlich verloren.
    Man sieht es am beständigen Wachstum der alternativen Medien und dem beständigen Niedergang der sogenannten „Qualitätsmedien“. Oder den beständigen Zuwächsen bei der AfD.

    Und was so ein richtiger Sozialist ist – der lernt nichts. Der ist zu dumm Schlüsse ziehen zu können und zu verbohrt, um von seiner menschenverachtenden Ideologie abzuweichen. Sozialisten kennen bei Mißerfolg nur „noch mehr vom Schlechten“ – bis es klappt. Bis zum Totalverlust.
    Was aber nicht weiter stört. Dann erfindet man eben gleich wieder einen neuen Sozialismus.

  49. Wichtig !

    Standpunkt der politischen Rädelsführer:

    „Wir sind der Meinung …
    dass wir, um die Umvolkung besser voranzutreiben …
    ungewollte Schwangerschaften durch ungewollten Nahverkehr mit Goldstücken
    von den betroffenen Daminnen einfordern zu können

    Soviel Verständnis muss sein !

    Rechtliche Bedenken gibt es da keine !

    … im Geiste von Marx’, Engels und Satans“

  50. Meine Frau und ich sind auch bis 2022 weg und wenn alles klappt kommen die Schwiegereltern mit.
    Für unsere Arbeiten reicht Internet und eine Werkstatt im Haus.

    Wenn wir alle Vier Deutschland verlassen, geht ein Haufen Steuergeld mit uns.

    Deutschland ist unsicher und hat zu viele Fremde aufgenommen die unser Steuergeld unberechtigt bekommen. So machen wir das nicht mehr mit…

    Ich kenne im übrigen kaum noch jemanden der gerne in Deutschland lebt.

    Viele wollen weg, entweder in ihre Heimatländer wie z.B Kroatien, Serbien selbst Italiener und Spanier die ich kenne, gehen zurück in ihre Heimat…

  51. > Anhang: , oder Deutsche die mit ihrer Arbeit überall besser auskommen und Leben können .

    Überfremdnung und Steuerverschwendung sind die Hauptgründe.

  52. @ Anita Steiner 15. Januar 2020 at 11:40

    Alma Zadic ist ein ganz faules Ei!
    ___

    Leider ist und war Österreich schon immer extrem korruptionsanfällig und ist vor allem vom Balkan unterwandert. R.I.P. Austria

  53. @ Odinn 15. Januar 2020 at 12:01

    Der Hauptgrund der Auswanderer ist die Steuerpolitik!

  54. PS: INLÄNDER-FEINDLICHE KLIMA AUF ALLEN EBENEN

    -STEUERN
    -BEVORZUGUNG VON ZUWANDERUNG unter dem DECKMANTEL der GLEICHSTELLUNG
    -KULTUR I – Der Einwanderer ist der Exot um dem man sich kümmern muss
    -KULTUR II: Freie Mediennutzung für den EINWANDERER – Pfändung der OMA wenn sie ihre GEZ mal nicht bezahlen kann
    -KULTUR III: Überwiegend inländerdiskriminierende Aufführunge auf unseren Bühnen
    -GESUNDHEITSWESEN – Gesundheit for free für den EINWANDERER – Pfändung eines Selbständigen, wenn der mal seine Krankenkasse nicht zahlen kann
    -AUSLÄNDER-Bevorzugung – unter dem Deckmantel der Diskriminierung wird der Einheimische unterdrückt damit er zurückweicht und dem Zuwanderer Platz macht
    -WOHNRAUM – Platz für die Zuwanderer, dafür ist Geld da ohne Ende. Kündigung und Enteignung für den in die Altersarmut gefallenen Rentner
    -MEDIEN-NUTZUNG: Bons und Flat-Free Internet für den EINWANDERER aus muslemischen Ländern und AFRIKA, Kartensperre für den Einheimischen Rentner, dem sein Guthaben abgelaufen ist
    -ALTERSPLFEGE: Beschäftigung von kulturfremden Personal, die das Sterben „erleichtern“ so dass du freiwillig sterben willst

    WAS SOLL ICH NOCH ALLES AUFZÄHLEN?

    KEIN WUNDER DASS MAN DA ALS HIER SCHON LÄNGER LEBENDER REISSAUS NIMMT!!!

    # ?? ARMES DEUTSCHLAND, WO GEHST DU HIN ?? #

  55. StopMerkelregime 15. Januar 2020 at 10:36

    Suleman Malik: (Das hier, dieses Stück Plastik ist meine Garantie, dass ich Deutscher bin. Ich bin im Herzen Deutscher, ich denke deutsch, ich träume deutsch.) Ihr seht meine Hautfarbe und seht in mir keinen Deutschen. Das macht euch zu Rassisten. Das ist die Definition von Rassismus.
    https://twitter.com/sulemannmalik/status/1216314422223872000

    Der Finsterling aus Islamien gehört zur Ahmadiya, hat seinen Namen „Mohammed Suleiman“ auf persisch (!) angehängt (wohl irgendwie frei flottierend zwischen Pakistan, Afghanistan, Iran) und ist der Überzeugung, daß der Islam die Weltherrschaft übernimmt – und jeder Moslem dazu verpflichtet ist, diese durchzusetzen. Ziel: Das Weltkalifat.

    Und dieses rhetorisch geschulte Islampaket textet uns wieder zu… In Teheran, der IRI, hat man zu den Ahmadis ein ganz spezielle Meinung. Teherans Statthalter in HH, das IZH und die angeschlossene Blaue Moschee, haben dazu in der islamischen Schattenregierung Hamburgs, der islamischen „Schura“, bestimmt von sunnitischer Moslebruderschaft und schiitischer Mullah-Vertretung, schon von Anfang an klargemacht, wo der Hammer hängt: Konkurrenzmoslems der Ahmadiya (und der Ba’hai) wurden ausdrücklich aus der Schura ausgeschlossen und NICHT am Staatsvertrag beteiligt.

    Dieser islamische Finsterling in Thüringen ist so deutsch, wie ich chinesisch bin: Überhaupt nicht. Ein „Stück Plastik“ ändert daran nichts. Wenn ich ein „Stück Plastik“ in meinem Portemonnaie habe, bin ich ja auch nicht automatisch Teil des im Pazifik treibenden Mülls aus Plastikflaschen. Oder Plastikenten.

    *https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/plastikmuell-im-ozean-die-27-jahre-lange-reise-von-29-000-quietscheentchen-a-1263285.html

  56. Eine nachhaltige Beglückung des Goldbrockens durch die Dame …
    die zum Willkommensverkehr (durch ihn) verpflichtet wird …
    muss sichergestellt sein …

    Bei Nichtbefolgen dieser Anweisung …
    hat das Goldstück einen Rechtsanspruch auf Schmerzensgeld !

    Und nicht zu vergessen:

    Auf dem Weg zu Sodom und Gomorrha trifft das natürlich auch auf den
    homosexuellen Bereich zu !

    Looogisch !

    Liebe für alle und ällis !

  57. Bielefeld: Die Polizei ist aktuell wegen eines möglichen Tötungsdelikts im Bielefelder Westen im Einsatz. Ein Mann war in seiner Wohnung in der Nacht zu Mittwoch tot aufgefunden worden. Wie die Kriminalbeamten nun mitteilen, gebe es Hinweise auf einen nicht-natürlichen Tod. Die Spurensicherung ist vor Ort; es wird geprüft, ob es sich um ein Kapitaldelikt handelt. Die Hintergründe sind noch unklar.

    https://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/22666286_Kripo-Einsatz-Moeglicher-Toetungsdelikt-im-Bielefelder-Westen.html

  58. .
    Politik
    à la Trampel:
    Deutsche rausekeln
    und Moslems anlocken. Und
    privilegieren — „Der Islam gehört
    zu Deutschland“ usw. mit der Zielgerade
    „Dem Islam gehört …“. Wo bleibt
    ein deutscher Trump, der die
    Dinge wieder vom Kopf
    auf die Füße stellt ?!
    Und Deutschland
    wieder an die
    erste Stelle
    setzt.
    .

  59. Meine Frau hat als gebürtige Brasilianerin seit fast 20 Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft. Ausgewandert sind wir schon vor 8 Jahren. Jetzt gibt sie auch ihre deutsche Staatsangehörigkeit zurück. Damit kann sich das Merkel die Toilette tapezieren.

  60. Deutschland schaufelt sich in jedem Bereich sein eigenes Grab, wem will man es da noch verübeln wer das Weite sucht?? Hier sind nur noch Asoziale, linke Geisteskranke und Gesockse jeglicher Coleur unterwegs, aber angeblich ist das ja der neu, liberale und ach so schöne Lebensstil..! Noch nie soviel kranke, hässliche und kaputte Menschen gesehen wie heuer, aber das warme gutmenschliche Herz schlägt ja von Innen heraus..!

  61. Unser Problem sind nicht generell „Ausländer“, ganz bestimmt nicht Zuwanderer aus Polen. Dass die Integration hier völlig automatisch und ohne gut bezahlte „Spezialexperten“ gelingt, beweist die Geschichte des Ruhrgebietes.

  62. Noch zu 12:56
    Außerdem würde ich mir wünschen, dass wir mehr Indianer bekämen, statt vorwiegend islamische Männer. Auch einige Eskimos würden sich wahrscheinlich automatisch integrieren.
    Die Einwanderung ist eben leider nicht so bunt, wie oben auf dem Bild.

  63. Diyoli 15. Januar 2020 at 10:12

    ghazawat
    15. Januar 2020 at 10:10

    Könntest du bitte auf hetzerische Ausdrücke wie „Neger“ verzichten?
    ——————————————————————————–

    Oha, treibt sich hier ein Gesinnungs und Hetzwächter rum?

    Ganz deutlich für dich, es kommt nicht auf das Wort an sondern wie ich über diesen denke…………..Neger bleibt Neger………aber eben habe ich an dreckigen Neger gedacht………….über dich natürlich………..ja dann ist es ein Schimpfwort………….aber Neger als solches eben nicht.

  64. Scheint Schema Grün funktioniert.
    Was interessant wäre- in welche Länder findet die Abwanderung statt. Sind das Deutsche die da auswandern, oder „Deutsche“? Was ist die Altersstruktur der Betroffenen? In der vorliegenden Form kann ich mit dem Artikel nicht viel anfangen.

  65. AggroMom 15. Januar 2020 at 11:05

    jeanette 15. Januar 2020 at 09:55
    Diese Chancen hat man als Frau wenn man von einem STALKER in DEUTSCHLAND verfolgt wird:

    STEWARDESS BEKOMMT STICH IN DEN HALS! Nach langer Hilflosigkeit der Polizei!
    (Messer-Akrobatik mit Todesfolge)!

    Die Polizei kann die Frauen nicht mal vor DEUTSCHEN MESSERMÄNNERN schützen, geschweige denn vor den Heerscharen der AUSLÄNDISCHEN MESSER CASANOVAS!

    https://www.focus.de/panorama/welt/trauriger-fall-in-hannover-lauerte-ihr-in-wohnung-auf-stewardess-23-von-stalker-ermordet_id_11550938.html
    ————–
    Türken-Nachtflüge 1989 – 1998 ich war dabei.
    Kollegin wurde vom geistig verwirrten Türken in der Galley fast zu Tode stranguliert.
    Der andere meinte er müsste dringend seinen „Schwa**“ während des Fluges herzeigen.
    Behinderte Kinder zu bestimmt 35 %.
    3-6 jährige Kinder, die als unter zweijährig „gebucht“ wurden, damit man kein Ticket kaufen musste.
    Die Muttis so dick oder schwanger, dass Sie auch mit Gurtverlängerung nicht angeschnallt werden konnten.
    Kühlschränke, Autoreifen, tote Lämmer die als Handgepäck in die Kabine „geschmuggelt“ wurden.

    Der Beruf des Flugbegleiters war schon immer wahnsinnig abwechslungsreich….
    —————————-

    Es ist schrecklich!

    Es sind keine Flugzeuge mehr, sondern fliegende Asylbusse in der Luft!

    Beschweren kann sich niemand mehr, da verliert eher eine Air Hostess ihren Job, als dass ein
    „Schwanzvorzeiger“ bestraft wird!

    Das sind die werten Fluggäste!

    Eine Schande!

  66. „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“
    hat Parteichef und KommuHumanist Walter Ulbricht am 15. Juni 1961 versprochen.
    Ich bin mir sicher, dass Parteichefin IM Erika auch nicht diese Absicht vertritt.
    Das gebietet ja auch ihr „humanitäre Imperativ“…

  67. „Wer darin keinen „Bevölkerungsaustausch“ sieht, braucht dafür offenbar starke ideologische Argumente…“
    Nein ! Denn wer das will, nennt das „Wilkommenskultur“ während man gleichzeitig alle gut ausgebildeten, steuerzahlenden, echten Fachkräfte ins Ausland verliert. Und jeder, der diese Tatsache benennt wird in die rechte Ecke gestellt Wie lange sich Deutschland das Ausbluten deutscher Staatsbürger leisten kann, die an das Finanzamt und in die Sozialsysteme eingezahlt haben, ist mehr als fraglich. Und dann bekommt die Tatsache, das die Bundesregierung Milliardenbeträge für Migranten beiseite legt, in diesem Licht betrachtet, auch einen Sinn. Denn das Zeitfenster dazu schließt sich, je mehr Fachkräfte abwandern oder durch die Regierungspolitik wie in der Verkehrswende und anderes zu Hundertausenden oder gar Millionen in die Arbeitslosigkeit getrieben werden.
    Das Vertrauen in den Standort Deutschland geht international verloren aber nicht in die deutschen Fachkräfte, die sind überall willkommen.

  68. Für uns kommt Auswandern nicht infrage …
    denn ab einem bestimmten Alter ist das gar nicht mehr so einfach

    Die Verbrecherregierung könnte auch das Zahlen von Renten ins Ausland einstellen

    Weiß man’s ?

    Zumal die satanischen Umwälzungen weltweit in Bewegung sind !

  69. Ilke 15. Januar 2020 at 14:15

    Wenn jetzt hier Millionen Pässe verschenkt werden und damit millionenfach Rentenansprüche entstehen- und die Leute dann diese Forderung mit in ihre Heimat zurücknehmen- ist alles andere auch ein unmögliches Szenario.

  70. Läuft doch alles Super für die Umvolker und soll später keiner sagen er hätte von nichts gewusst, denn diese Verbrecher haben ihre Pläne öffentlich verkündet!

    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. „
    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München:

    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. „

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiertgetty_109223941“Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7):

    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

  71. Gerade im Videotext auf geschnappt:
    In Schleswig Holstein gelten 42% der Schüler als psychisch Krank.
    Vorwiegend seien es die Mädchen,die unter Angstzuständen und ‚Depressionen‘ leiden würden.

    Es ist nun zu Befürchten,dass diese nun daraufhin mit Psychopharmaka für gewisse ‚Herren‘ gefügig gemacht werden.

  72. In 5 Jahren höre ich das Arbeiten auf, dann packe ich auch meine 7 Sachen.
    In diesem Gommorah bleibe ich nicht.
    Ich hoffe bis dahin gehen noch nicht die Lichter aus.
    Denn, wenn die Finanzblase platzt, die Hyperinflation kommt, Millionen arbeitslos werden, Euro und Dollar verrecken, kommt die Revolution, dann geht die Demokratie.
    Da möchte ich nicht mittendrin sein, dass Schlamassel tue ich mir nicht mehr an.
    Dieses Volk, diese Gesellschaft ist meiner Ansicht nicht mehr zu retten.
    Diese Volk hat seine Identität aufgegeben, seine Werte, Ehre und Stolz weggeworfen.

  73. Diyoli 15. Januar 2020 at 10:04

    Seitdem die AFD in Deutschland erstarkt und durch sie dummes populistisches Geblöke das politische Meinungsbild verstört, ist mir auch manchmal nach auswandern zumute. Hätte nicht gedacht, dass 1/5 vom deutschen Volk verblödet ist. Andererseits ist ein IQ von 100 auch nur ein Durchschnittswert. Irgendwo müssen eben die Fälle herkommen, die ihn runterziehen.
    +++++++++++++
    Schade, mein ganzer, an Dich gerichteter Text ist leider im Nirvana des I-Net verschwunden. Vermutlich, weil solche „Demokraten“, die ja die „Rechtspopulisten“(gääähn) mit „Argumenten und Fakten“ schlagen wollen, die PI-Seite wieder einmal technisch attackieren. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit hättest Du den Inhalt meines an Dich und Deinesgleichen gerichteten Kommentars ohnehin nicht kapiert, da Ihr nur nach primitiven Instinkten handelt, die Euch durch die Hirnwäsche der Linksfaschisten antrainiert wurden….

    Deshalb die Kurzversion: MACH DICH VOM ACKER! Geh zu Deinen schwarz vermummten Kumpels und übt Eure hirnlosen Sprechgesänge und vergesst dabei nicht, Euch das vom Steuerzahler im „Kampf gegen Rääächts“ gestohlene Schmiergeld auszahlen zu lassen! Grüße Deine Genossen und/oder die sozialistische Kirchengemeinde!

    Deshalb nur die Kurzversion

  74. In dieser Statistik gar nicht berücksichtigt sind die vielen Auswanderer – zumeist Rentner – die offiziell ihren Wohnsitz in Deutschland beibehalten, tatsächlich aber im Ausland leben, und ihre Rente dort ausgeben in einem Umfeld ohne „Ausländerkriminalität“, dafür aber mit einer einheimischen Bevölkerung, welche die richtigen Parteien wählt, wie z.B. in Ungarn.
    Seit kurzem gehören wir auch zu denen und sagen jetzt: Merkel-Deutschland verrecke !
    Irgendwann wird das mehrheitlich dumme deutsche Volk auf dem Trockenen sitzen, weil keiner mehr da ist, der in die Sozialsysteme einzahlt, und viele das Ausgezahlte nicht in Deutschland in den Wirtschaftskreislauf einbringen, sondern anderswo.
    Dann werden sie sehen, was ihre Goldstücke wert sind – nämlich NICHTS.

  75. Wir haben uns bereits 2001 vom Acker gemacht. Nach knapp 20 Jahren im Negerland planen wir in Richtung Rumaenien/Bulgarien oder Suedamerika weiter zu ziehen…..Amiland waehre auch noch ne Alternative wenn die Kohle reicht…

  76. Diyoli 15. Januar 2020 at 10:04
    Seitdem die AFD in Deutschland erstarkt und durch sie dummes populistisches Geblöke das politische Meinungsbild verstört, ist mir auch manchmal nach auswandern zumute. Hätte nicht gedacht, dass 1/5 vom deutschen Volk verblödet ist.

    Alles eine Frage der Perspektive. Für mich sind 4 Fünftel der Deutschen verblödet, die von Ihnen erwähnte blökende HAMMELHERDE. Und ja, das Meinungsbild ist wegen der AfD „verstört“, und das ist gut so.
    Aber Diyoli, ich schätze mal, so lange wie die freien Bezüge weiterhin auf Ihr Konto wandern, wandern Sie nicht aus, oder?

  77. @ Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 11:33
    StopMerkelregime 15. Januar 2020 at 11:12
    Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 10:34

    Die deutsche Wikipedia ist generell nur mit allergrößter Vorsicht zu geniessen. Es war mir bereits einige male aufgefallen, dass dort beispielsweise völlig falsche Inhalts- und Handlungsbeschreibungen von Büchern zu lesen sind.

    ______________

    Beispiele dieser Bücher?

    —————————————————————
    Freya,Mädchen.

    Du hast noch nie im Leben ein Buch gelesen, richtig?

    Aber ich will mal nicht so sein.
    Als Beispiel sei „Ausweitung der Kampfzone“ von Michel Houellebecq genannt.
    Im gesamten Buch kommt kein einziges mal vor, dass der Kollege des Titelhelden, Tisserand, sich mit Frauengeschichten brüstet, wie in der deutschen Wikipedia beschrieben.

    ________________________________________________

    Link und Quelle fehlen mal wieder Du Guttenberg!

    Tisserand brüstet sich unentwegt mit Frauengeschichten, die er gar nicht erlebt, weil er furchtbar hässlich ist und alle Frauen die Flucht ergreifen, sobald er in ihre Nähe kommt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ausweitung_der_Kampfzone

    Bücherschau: Hier steht das auch! Seite 10

    https://www.buecherschau.at/cs/Satellite?blobcol=urldata&blobheadername1=content-type&blobheadername2=content-disposition&blobheadervalue1=application%2Fpdf&blobheadervalue2=inline%3B+filename%3D%22B%25C3%25BCcherschau_207.pdf%22&blobkey=id&blobnocache=false&blobtable=MungoBlobs&blobwhere=1342611026536&ssbinary=true&site=V03

  78. @ Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 11:33
    StopMerkelregime 15. Januar 2020 at 11:12
    Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2020 at 10:34

    Jetzt Französisch!

    Un roman de Michel Houellebecq

    Buch Rezession von Agathe: Linguistik Lehrerin Sekundarbildung

    Néanmoins, Tisserand ne cesse de raconter des histoires de femmes qu’il n’a jamais connues.

    Übersetzung: Nichtsdestotrotz hört Tisserand nicht auf Geschichten über Frauen zu erzählen die er nie kannte. ( Also brüstet sich!)

    https://www.superprof.fr/ressources/langues/francais/autres-niveaux-fr1/tout-niveau-fr1/lecture-romanesque-etude.html

  79. wer sich nicht länger ausnutzen, erpressen und als Nazi bezeichnen lassen will, dem bleibt nur die Möglichkeit auszuwandern. der andere teil, der die Möglichkeit nicht hat, könnte sich zumindest wehren. Aber der deutsche ist halt so blöd und lässt sich alles brav gefallen.

  80. Deutschland blutet aus.
    Die Leistungsträger verschwinden und dafür kommen in Scharen die Leistungsempfänger.
    Selbst im konservativen Bayern unterstützen die linientreuen CSU-Beamten mit allergrößtem Eifer diese Art von Zuwanderung und die bayerischen Beamten sind geradezu besessen davon den einheimischen Bürger und Steuerzahler linientreu gemäß den Vorgaben aus München nach besten Kräften zu schikanieren.
    Die Helfershelfer in den Ämtern der DDR und in den bayerischen Amtsstuben schenken sich da absolut gar nichts.
    Wer es sich leisten kann, der verschwindet und überlässt den frei gewordenen Platz den Eindringlingen aus Afrika.

  81. Hey!

    Gegen die Indianerin oben rechts in der Gruppe (Artikelbild) ist nichts einzuwenden!
    Und auch die Dame aus Nippon links unten (nicht: indymedia) sei willkommen.

    Hier wird wieder unzulässig vermischt.

Comments are closed.