Von EUGEN PRINZ | Auch im neuen Jahr präsentieren uns die beiden AfD-Bundestagsabgeordneten Corinna Miazga und Stephan Brandner in gewohnt humorvoller und informativer Weise die aktuellen Themen aus dem Bundestag.

Im ersten Beitrag geht es um eine Änderung des Strafgesetzbuches. Die Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole soll künftig strafrechtlich verfolgt werden. Die „Majestätsbeleidigung“ erlebt also ihr Revival im StGB.

Ein weiteres Thema ist die Debatte zur „Aktuellen Lage im Nahen und Mittleren Osten“.

Am vergangenen Donnerstag wurden nach jahrelanger Diskussion verschiedene Anträge zur Organspende beraten. Durchsetzen konnte sich in zweiter und dritter Beratung die sogenannte Entscheidungslösung.

Als nächstes informiert das Duo Miazga/Brandner über den Antrag der AfD-Fraktion, die Gesamtkosten der Migrationspolitik transparent zu veröffentlichen.

Den Abschluss der Sendung bildet die Aktuelle Stunde der Koalitionsfraktionen zum Schutz von Kommunalpolitikern, Polizei und Rettungskräften.

Die nächste Folge erscheint am 3. Februar 2020.

Hier die Einzeldebatten aus der Sendung:

» YouTube-Kanal von Corinna Miazga und Stephan Brandner

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

19 KOMMENTARE

  1. Hier noch ein heisses aktuelles Thema:
    Heute Morgen nur ein paar lausige Clicks, jetzt nach über 300 Kommentaren sofort hinter der Bezahl-Schranke verschwunden: Berlin, im Führerinnenbunker brennt noch Licht. Kriegsministerin Krank-Knarrenklauer ist zur Lagebesprechung bei der GröKaZ und faselt von Fantasie-Armeen. Sucht sie wohl noch nach der legenderen Armeegruppe Wenck?
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205218481/Bundeswehr-Deutschland-meldet-der-Nato-Fantasietruppen-und-Papiertiger.html Für Fantasten und Fantastinnen gibt’s nur eine Therapie: Psychotherapie in der Geschlossenen.
    H.R

  2. US-BOTSCHAFTER KRITISIERT HABECK NACH ATTACKE AUF TRUMP
    „Er hätte besser zuhören sollen“

    Nun schaltet sich US-Botschafter Richard Grenell ein und kritisiert den Grünen-Chef.

    Grenell exklusiv zu BILD: „Er hätte besser zuhören sollen. Dann hätte er vielleicht verstanden, wie man eine Wirtschaft massiv wachsen lassen und zeitgleich den CO2-Ausstoß senken kann – zwei Dinge, die er noch lernen muss.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/trump-rede-bringt-gruenen-habeck-auf-die-palme-er-ist-der-gegner-67463052.bild.html

  3. Im ersten Beitrag geht es um eine Änderung des Strafgesetzbuches. Die Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole soll künftig strafrechtlich verfolgt werden. Die „Majestätsbeleidigung“ erlebt also ihr Revival im StGB.
    Wir auf dem Weg zu nordkoreanischen Verhältnissen schon weit fortgeschritten.

    -Nicht vergessen, PI-NEWS Nachrichten mit euren Kommentaren weiterversenden. –

  4. ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Die Rolex-Generalvertretung Sawsan Chebli ist schwanger

    Ende Mai oder Anfang Juni soll das Kind zur Welt kommen: Die Berliner Staatssekretärin Geldabgreifer_In Sawsan Chebli ist im fünften Monat schwanger, wie sie nun in einem Interview verriet. Aus der Politik will sie sich nach der Geburt aber leider nicht zurückziehen.

    Für ihr Kind Cartier-Rolex wünscht sich die 41-Jährige, dass es sich ohne Probleme als Deutsch definieren kann. „Dass es nicht so kämpfen muss, um dazu zu gehören“, sagte sie der „Bild“. Es solle nicht ständig nach der angeblich wirklichen Herkunft gefragt werden.

    Ihr Geschäftsmodell mit erklecklichem Einkommen durch den Steuermichel ist der „Kampf gegen Nazis und Rassisten“. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern.
    Im Gegenteil: „Jetzt erst recht“, sagte sie der Zeitung.

    Aus unbestätigten Quellen war zu erfahren, dass das Kind den Namen Cartier-Rolex tragen soll. 😀

  5. Chebli hat mal wieder eine Chance vertan. Echte Integration zeigt man durch den Erwerb einer Deutschen Armbanduhr der Produktion einer Manufaktur von Glashütte i/S. (z.B. Nomos)!
    Das kommt aber „ANTI.deutschen FA.schisten“ niemals in den Sinn.
    https://t3n.de/news/unternehmen-gegen-rechts-1107851/
    Von Rolex ist nur bekannt, das diese häufig weltweit von Verbrechern, Despoten und Diktatoren und sonstigem Verbrechergesindel sowie Nieten in Nadelstreifen am Handgelenk getragen werden. Oh wie angenehm wäre da doch eine Armbanduhr mit „Haltung“ und verbrieftem Kampf gegen Rääächts, oder?
    H.R

  6. Hier noch ein heisses aktuelles Thema: Es wird wohlwollend über L.E.G.A.L.E. Einwanderung geschrieben.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/lob-fuer-migrationspakt-viele-laender-arbeiten-daran/
    Das Phänomen, welches uns hier in Deutschland in den Wahnsinn, den Ruin und oftmals in den Tod treibt,
    ist die I.L.L.E.G.A.L.E. Einwanderung und ihre schädlichen und oftmals für die Aufnahmegesellschaft tödlich endenden Nebenwirkungen. Diese Nebenwirkungen gilt es zu eliminieren und zwar dalli-dalli.
    H.R

  7. HIER LIEGT DER FEHLER:
    Der Plan ist auch zur Unterstützung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes vorgesehen, das am 1. März in Kraft treten soll. „Deutschland muß für Fachkräfte aus dem Ausland attraktiver werden“, heißt es in dem Papier. Hierfür wolle die Bundesregierung auch Arbeitgeber beraten, wie sie Arbeitskräfte aus dem Ausland anwerben könnten. DEUTSCHLAND MUSS IN ERSTER LINIE FÜR DEUTSCHE FACHKRÄFTE ATTRAKTIVER WERDEN. WIR DEUTSCHEN FACHKRÄFTE MÜSSEN VON UNSERER HÄNDE ARBEIT IN DER LAGE SEIN, UNSERE FAMILIEN „AM KACKEN ZU HALTEN“ OHNE WENN UND ABER ALSO AUCH OHNE HARTZ IV.
    H.R

  8. @ Hans.Rosenthal 22. Januar 2020 at 12:37

    Chebli hat mal wieder eine Chance vertan. Echte Integration zeigt man durch den Erwerb einer Deutschen Armbanduhr der Produktion einer Manufaktur von Glashütte i/S. (z.B. Nomos)!
    (…)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Möchte man meinen….
    Aber auch Glashütte ist politisch äußerst korrekt:

    https://www.deutschlandfunk.de/fremdenfeindlichkeit-in-sachsen-das-problem-erkennen-fuer.769.de.html?dram:article_id=427128

    Viele (deutsche) Unternehmen bzw. deren Spitzenführungskräfte haben klar politisch Stellung bezogen, man heult eben gerne mit den Wölfen, wie auch u. a. Ex Daimler-Chef Zetsche: „Flüchtlinge können Wirtschaftswunder vollbringen“.

    ***********************************************************************

    @ lorbas 22. Januar 2020 at 10:51

    (…)
    Die Rolex-Generalvertretung Sawsan Chebli ist schwanger
    (…)
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Rolex-Generalvertretung……… :-))

    Rolex weiß eben, wie man ein bestimmtes Image hegt und pflegt!

  9. @ eule54 22. Januar 2020 at 08:25

    Weshalb mucken die Generäle nicht auf?

    @ eule54 22. Januar 2020 at 08:33

    Wollte ich auch posten.

    @ lorbas 22. Januar 2020 at 10:51

    Die Schnepfe konnte nicht mehr ertragen, daß
    ich spottete, bei ihr sei der Zug bald abgefahren.
    Ob sie hier mitliest? Eitel genug ist sie ja.
    – Da wird der verliebte Depp Michael Müller,
    Regierender Bürgerm. Berlin, aber traurig sein,
    weil Sausan jetzt von ihrem Araber Nizar Maarouf
    schwanger ist, wo Müller sich doch extra(?) von
    seiner Frau trennte. – Fürs Image ist ein Baby
    immer gut.

  10. @ Hans.Rosenthal 22. Januar 2020 at 12:37

    Rolex-Susi hat sie bestimmt von einem Scheich,
    einem Freund ihres arab. Mannes Nizar Maarouf,
    bekommen. Sie gibt ja gerne an mit ihren
    Kontakten zu Saudi Barbarien. Ihr Mann ist zuständig
    für arabischen Krankenhaustourismus, während deutsche
    Patienten in „seinen“ Kliniken auf den Flur abgeschoben
    u. mit Medikamenten ruhig gestellt werden.

    Sawsan Chebli, über die der Spiegel in seiner Ausgabe 29/2018
    geschrieben hatte, sie
    „protze mit ihren Kontakten ins saudische Königshaus“.
    Anmelde-Artikel
    Sawsan Chebli (SPD): Flamingo in der Arktis – DER SPIEGEL
    +https://www.spiegel.de/
    13.07.2018 Chebli trug teure Handtaschen, sie protzte mit ihren Kontakten ins saudische Königshaus

Comments are closed.