Attribution: Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de

Von EUGEN PRINZ | Kürzlich geriet der CSU-Ortsverband der schwäbischen Verwaltungsgemeinschaft Wallerstein bundesweit in die Schlagzeilen, als Teile der lokalen Parteibasis massiv gegen die Bürgermeisterkandidatur des 44-jährigen Sener Sahin opponierten. Der Grund: Der Unternehmer mit deutschem Pass und türkischen Wurzeln ist ein Moslem (PI-NEWS berichtete). Entnervt von dem Hickhack zog Sahin seine Bereitschaft zur Kandidatur zurück.

Parteispitze in München „not amused“

Das wiederum rief die Parteispitze in München auf den Plan, die diesen Vorgang zurecht als Ohrfeige für potentielle CSU-Wähler unter den Moslems einstufte. Generalsekretär Markus Blume höchstselbst versuchte noch, Sahin umzustimmen – ohne Erfolg. Jetzt war das Desaster für die CSU perfekt.

Wie könnte man es schaffen, aus einem solchen Schlamassel mit einem blauen Auge wieder heraus zu kommen? Das war die Frage in der Parteizentrale in München. Darauf gab es nur eine Antwort: Ein anderer moslemischer Bürgermeisterkandidat musste her und zwar einer, der dem niedrigen Parteivolk besser vermittelt werden konnte, als Sahin.

Ein geeigneter Mann war schnell gefunden: Der 37-jährige, türkisch-stämmige Ozan Iyibas, geboren im oberbayerischen Freising, studierter Betriebswirt und derzeit Geschäftsstellenleiter der Hauptstelle der Sparkasse Freising. Seit 2007 ist er Mitglied der CSU und seit 2015 Vorsitzender des Arbeitskreises Migration und Integration. Seine Eltern kamen 1975 als Gastarbeiter nach Deutschland. Iyibas sagt über sich, er sei „voll bayerisch und voll deutsch“ und „genauso ein CSU-ler“ wie jeder andere.

Er soll es nun richten und als Kandidat für das Amt der Bürgermeisters im oberbayerischen Neufahrn bei Freising antreten. Interessant ist die in diesem Zusammenhang vom Mainstream verbreitete Agenturmeldung:

Iyibas gehört wie seine Eltern den Aleviten an. Die Konfession wird regelmäßig, wenn auch nicht immer, dem Islam zugerechnet. Es gibt aber sehr deutliche Unterschiede: Die Regeln sind bei Weitem nicht so streng, das Alevitentum gilt als deutlich liberaler und säkularer.

Hier wurde also großer Wert darauf gelegt, klarzustellen, das es sich bei Iyibas um einen „Moslem light“ handelt. Offenbar hofft die Parteiführung bei einem Aleviten auf eine größere Akzeptanz beim Partei- und Wahlvolk. Die meisten Bürger werden jedoch mit dem Begriff „Alevit“ nichts anzufangen wissen. Hier hilft Wikipedia weiter.

Religion ist bei Aleviten Privatsache

Der Autor konnte sich anlässlich einer Einladung des örtlichen alevitischen Kulturvereins zu einem Gespräch ein eigenes Urteil über diese Glaubensrichtung bilden. Er ist mit dem Eindruck nach Hause gefahren, dass es sich bei den Aleviten um sehr verträgliche Menschen handelt, mit denen ein Zusammenleben durchaus möglich ist. Insbesondere, weil Religion bei ihnen als Privatsache gilt. Auch ihre Glaubensinhalte sind mit unserem christlichen Menschenbild durchaus kompatibel. Jedoch, assimilieren werden sich die Aleviten wohl eher nicht.

Ebenso hatte der Autor auf einer CSU-Veranstaltung vor etwa zwei Jahren die Gelegenheit, kurz mit Ozan Iyibas zu diskutieren. Was ihn ausmacht, ist in wenigen Worten gesagt: Er ist ein typischer Politiker. Insofern passt er zur CSU und würde sich als Neufahrner Bürgermeister nicht von all den anderen CSU-Bürgermeistern in Bayern unterscheiden. Seine Abstammung darf, so wie die Dinge hier liegen, keine Rolle spielen.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin. Er kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Die CSU möchte, genau wie die SPD, unbedingt Scharia-Partei werden.

    Das lauwarme Wasser soll den Frosch langsam daran gewöhnen, daß er gekocht werden soll….

    .
    „BAYERN
    Ozan Iyibas könnte erster muslimischer CSU-Bürgermeisterkandidat werden

    In Bayern könnte es bald doch den ersten muslimischen CSU-Bürgermeisterkandidaten geben. Zuvor wurde einem Kandidaten die Unterstützung verweigert – weil er Muslim ist.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bayern-ozan-iyibas-koennte-erster-muslimischer-csu-buergermeisterkandidat-werden/25427958.html

  2. CSU? CMU? Christlich Moslemische Union – na geht doch.
    In ein paar Jahren wird es sowieso eine Moslem Partei geben und die wird in Doitscheland sicher mehr Stimmen bekommen als die ungeliebte AfD.
    Weil wir es so wollen!

  3. Zur Zeit gibt es wohl einen grünen ersten Bürgermeister. Allgemein sind die Freien Wähler in den Kleinstädten Bayerns sehr stark.

  4. Wie wenig das „C“ noch wert ist, sieht man doch daran, dass es
    überhaupt Moslems in der Partei gibt.
    Bei den Moslems ist alles Christliche verhasst.
    Statt Rotes Kreuz gibt es den Roten Halbmond, weil man unter einem Kreuz
    nicht arbeiten kann.
    Und dann macht es plötzlich nichts, in einer Partei zu sein, die das Christliche
    expliziet im Namen führt?
    Und wie viele Moslems wählen wirklich die CSU?
    Um diese Klientel so einen Bohei zu machen, steht sicher in keinem Verhältnis.

  5. „Lyibas sei ‚voll bayerisch und voll deutsch‘ (…)“ (‚aber VOLL, EY!); „(…) seit 2015 ist er Vorsitzender des Arbeitskreises für Migration und Integration (…)“.
    Verstehe. Der ‚voll Bayer und voll Deutsche‘ setzt sich ’seit 2015 voll für die volle Integration und Migration der Voll-Bayern und Voll-Deutschen‘ ein.

    Ja, denn. Idealer Kandidat der **U.
    (Und weiterer Beweis, dass es die Islamisierung überhaupt niemals nicht gibt.)

    Die anderen Politiker des Parteienkartells sind allerdings nicht weniger auf die Zerstörung des Landes sowie die Abschaffung des Volkes gepolt. Wer diese Clique IMMER NOCH wählt, braucht sich nicht wundern, dass alles in Schlamistan ‚den Bach hinunter‘ geht.

    Wen also wählen? Es gibt da evtl. EINE Alternative …

  6. „Er ist ein typischer Politiker.“ Ja was denn sonst? Käme auch ein normaler, anständiger Mensch sonst auf die Idee, in der C*SU Karriere machen zu wollen?

  7. Aleviten und friedlich? LOL

    Berlin-Neukölln: Schwangere deutsche Maria P. (19†) angezündet: „Ehrenmord“ (2015)

    Der Mann, den die Polizei für den Haupttäter hält, ist der Vater ihres Kindes. Er heißt Eren T., türkischer Staatsbürger, kurdischer Alevit , 1995 in Berlin geboren.

    https://archiv.berliner-zeitung.de/politik/die-angeklagten-im-fall-maria-p–das-milchgesicht-und-der-moechtegern-rocker-23597612

    Nein! Dies ist kein Einzelfal.l Komisch, es wird medial immer herausgestellt das die Kurden doch anders sind als die sunnitischen Türken und die Aleviten sowieso viel toleranter. Wenn es negative kurdische und/oder alevitische Beispiele gibt, sind auffallenderweise dann alle diese Kriminellen nur noch „Türken“.

  8. Solange das Ziel für „christlich“ steht und keinen Halbmond darstellt, haben Mohammedaner oder auch Aleviten keinerlei Platz in der Partei.

    So einfach könnte und sollte es sein

  9. „Seine Abstammung darf, so wie die Dinge hier liegen, keine Rolle spielen.“ Das hat zum Glück nicht der Autor namens Eugen Prinz zu entscheiden. Was soll hier der moralische Druck?

    Für die Aufstellung durch die C*SU-Oberen spielte es nach seiner Darstellung ja sehr wohl eine Rolle. Dann darf (!) es für die Parteibasis und erst recht für jeden Wähler auch eine Rolle spielen.

    Eigentor, Herr Prinz.

  10. Vielleicht sollte Stürzenberger dort eine Informationsveranstaltung machen…..

    Für alle Norddeutschen übrigens zum Vormerken: Am 14. Februar starten Michael Stürzenberger und BPE ihre Deutschlandtour 2020 in Lübeck.

  11. Wichtig ist, dass die deutsche, unterwürfige Köterrasse an die neuen islamischen Herrenmenschen herankonditioniert wird.

    Das funktioniert natürlich nur, mit einer organisierten, abartigen Staatskriminalität in Form von verbrecherischen Altparteien.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-01/berateraffaere-ursula-von-der-leyen-handydaten-geloescht

    „Die Handydaten der früheren Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen aus der Amtszeit der CDU-Politikerin wurden unwiederbringlich gelöscht.
    Wie der Spiegel berichtet, wurden die Nachrichten eines Blackberry-Diensthandys durch die Unachtsamkeit eines Sachbearbeiters im August 2019 gelöscht. Dies hatte das Verteidigungsministerium bereits im Dezember eingeräumt.

    Nun wurde bekannt, dass dem Ministerium mittlerweile auch ein zweites Telefon vorliegt, das die Ministerin erhalten haben soll, nachdem ihre frühere Nummer bei einem großen Datenleak im Internet öffentlich bekannt geworden war. Wie der Spiegel unter Berufung auf das Ministerium berichtet, habe von der Leyen selbst alle Nachrichten von diesem Handy vernichtet.“

    Abartiges, widerliches Verbrechertum gepaart mit Hochverrat und Kollaboration…

    https://www.tagesspiegel.de/politik/matthies-meint-das-land-ist-erschuettert/25428978.html

    „Nun hat sich aber ein ganz realer Trend in der Idylle breitgemacht: Bombenexplosionen. Also, echte Bomben, keine Böller. Es kracht hier und kracht dort, zuletzt in der Nacht zum Montag in Stockholm, einen Tag zuvor in Uppsala. Die Nazis im Land sind domestiziert, die Linksradikalen von Natur aus friedlich. Bei der Polizei vermuten sie Bandenkriege, ohne erklären zu können, welche Art des Kriegs das sein soll, wenn doch nur ziellos irgendwas in die Luft gesprengt wird. “

    EIN LESER: „Das sind weiße Schweden, die sich da gegenseitig bekämpfen. Das ist ganz normal. Bisher sind es dieses Jahr bereits 6 Bombenexplosionen in verschieden Städten des Landes. Im gesamten Jahr zuvor waren es wohl rund 240 im gesamten Land. Mit Migration und Clankriegen, die wohl auch bis Norwegen streuen, hat das absolut nichts zu tun, jedenfalls würde das kein vernünftiger Schwede öffentlich behaupten. Die Strafen für Hassrede sind in Schweden weitaus höher als in Deutschland.“ Auch Schweden, sein Volk, seine Kultur, soll durch die zutiefst verbrecherische Politik faschistischer LinksNazis irreversibel zerstört werden. Dieser Prozes läuft fast ganz Europaweit ab, und ist das Jahrhundertverbrechen ungeahnter Tragweite…

  12. Ein moslem ist ein moslem ist ein moslem …
    Man kann einen moslm aus dem koran kriegen
    aber
    NIE
    den koran aus dem moslem

  13. Wenn der Bürgermeisterkandidat für eine christliche Partei eintreten will, dann sollte es ja wohl eine Selbstverständlichkeit sein, dass er als Mohammedaner oder alle Weg zum Christentum konvertiert und sich am Sonntagmorgen in der Messe blicken lässt.

  14. Gleichzeitig heißt es bei der CSU: Immer mehr Mohammedaner in die CHRISTLICHE Partei!
    Welch ein Wahnsinn!

    „Wegen Vorbereitung einer „staatsgefährdenden Gewalttat“

    Razzien in mehreren Bundesländern

    Wie die Staatsanwaltschaft weiter bekannt gab, richten sich die Maßnahmen gegen tschechnisch-stämmige* Beschuldigte aus dem islamistischen Milieu.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/wegen-vorbereitung-einer-staatsgefaehrdenden-gewalttat-razzien-in-mehreren-bundeslaendern_id_11548424.html

    * Rechtschreibung Focus!

  15. Es stimmt etwas nicht: „Seine Eltern kamen 1975 als Gastarbeiter nach Deutschland“.
    Seit dem 23. November 1973 gab es Anwerbestopp für Gastarbeiter. Somit sind seine Eltern Asylbewerber und keine Gastarbeiter.

  16. Ein neuer Versuch.
    Als deutscher Christ will ich nicht von einem
    Moslem regiert werden, ganz egal, welcher Richtung
    er angehört.
    Wer weiß, was der Koran in deren Köpfen irgendwann
    anrichtet !

  17. Australische Buschfeuer und ein angeblicher Faktencheck, der alles liefert außer Fakten. Alles ganz normal bei dem Klima Alarmisten… sie bilden eine abgeschlossene Welt für sich, total abgeschirmt gegen die Realität.

    „Was hat der Klimawandel mit den australischen Buschfeuern zu tun? Und betrifft das Thema auch uns? So macht die Seite Klimafakten.de mit einer FAQ zu dem Thema auf. Muss man bei Fakten eigentlich päpstlicher als der Papst sein? Ja, eigentlich schon. Wir lernen nämlich, dass es laut Klimafakten „trockene Temperaturen“ gibt. Wer dachte, dass Temperatur eine Maßeinheit für Wärme ist, der wird hier eines Besseren belehrt. Ab sofort zeigen Temperaturen auch die Trockenheit an. Jedenfalls nach Klimafakten.de. Wie das allerdings im Regenwald gehen soll, das fragt man sich da zwangsläufig.“

    schön wenn sich jemand die Mühe macht, kurz mal die ganzen Fakten des „Faktencheckers“ in der Luft zu zerreißen. Aber wer liest das schon? Ich hoffe: SIE!

    https://kaltesonne.de/australische-buschfeuer-wenn-der-faktencheck-von-klimafakten-de-einen-faktencheck-braucht/

  18. alles-so-schoen-bunt-hier 14. Januar 2020 at 08:25

    „Seine Abstammung darf, so wie die Dinge hier liegen, keine Rolle spielen.“ Das hat zum Glück nicht der Autor namens Eugen Prinz zu entscheiden. Was soll hier der moralische Druck?
    ————————————————————————————
    Sehe ich auch so- ansonsten könnten wir ja auch verlangen, daß ein Christ der nächste Vorsitzende der dt. Islam-Konferenz oder DITIB-Vorsitzender in Deutschland wird, das würde die Verhandlungen sicher erleichtern. Einen Mohammedaner in einer Partei, die zuallererst das „C“ im Namen führt und folglich darauf beruhen sollte, ist ein schlechter Treppenwitz der Geschichte- aber die völlige Beliebigkeit hat ja schon lange Einzug gehalten in dieser Demokratur.

  19. Der frühere Generalsekretär der Aleviten und heute Präsident der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Ali Ertan Toprak, kandidiert für die Wahl in Hamburg auf der Landesliste der CDU. Er schrieb im Sommer 2019 in der WELT einen Artikel („Etwas läuft schief“, bitte googeln), der kriminelles Verhalten mancher Migranten mit scharfen Worten kritisierte – schärfere jedenfalls, als man sie sonst von Biodeutschen zu hören bekommt:

    „In den vergangenen Tagen erschütterten immer wieder Randale, Gewaltakte und Morde das Land, bei denen offenkundig Migranten die Täter waren. Ob es sich um Vergewaltigungen oder Morde handelte oder um Gewaltausbrüche auf Stadtfesten und in Freibädern: Die Beteiligung von männlichen jungen Migranten ist ein beschämendes und ein gerade uns als Migranten und Migrantinnen in diesem Lande tief betroffen machendes Faktum.

    Wir sind empört darüber, dass Menschen, die in Deutschland Schutz und Hilfe suchen oder gefunden haben, sich zu solchen kriminellen Taten hinreißen lassen. Wer wirklich Schutz und Hilfe vor Verfolgung in Deutschland sucht, begeht keine Verbrechen gegen die Menschen dieses Landes, die ihm helfen, oder er verschweigt eine andere Agenda.

    Auch wir selbst als zugewanderte Menschen sind potenzielle Opfer dieser Täter. Nicht nur direkt vor Ort, wo sie ihre Untaten begehen – auch im Nachgang, wenn wir pauschal in Teilen der Bevölkerung verdächtigt werden, womöglich zu ähnlichen Taten fähig zu sein. Jede dieser Untaten trägt am Ende dazu bei, zwischen der alteingesessenen Bevölkerung und den hier eine neue Heimat gefunden habenden Migranten den Keil des Argwohns zu treiben. …“

    Hier gilt es, genau hinzuschauen und zu differenzieren – so, wie der Artikel oben es ja auch tut. Aleviten sind meistens Demokraten und Gegner des politischen Islam und Erdogans. Sie schätzen die Werte der Demokratie und dieses Land, das ihnen wirklich etwas bedeutet. Ich weiß es aus Begegnungen mit ihnen.

  20. Selbst in einer christlichen Partei kann man dem Islam nicht entkommen.
    Schrecklich!
    Die Moslems kapern Alles!
    Und die CSU lässt sich anscheinend auch gern kapern.

  21. Der angeblich „konservative“ CSU-Politiker Gauweiler kann sich vorstellen, daß Mohammedaner eher zur CSU passen würden als Atheisten.

    Spätestens seit dem Besuch des polnischen Papstes „in der Umayyaden-Moschee in Damaskus vor einigen Jahrzehnten“ ist für Peter Gauweiler klargestellt, „dass Muslime zur Gemeinschaft der Gläubigen gehören“, erklärte der CSU-Politiker gerade gegenüber der Neuen Züricher Zeitung. Aber Gauweiler geht noch einen Schritt weiter, wenn er seine Partei deutlich abgrenzt für Leute, die maximal wegen der schönen Stimmung und an Weihnachten in die Kirche gehen: „Gläubige Christen sind den Muslimen sogar mehr verbunden als den Atheisten“.

    Noch einer, den man abschreiben kann. Wieder ein Dhimmi mehr. Nur noch Umfaller in der CSU.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/gauweiler-und-der-bayrische-csu-muslim-der-seine-buergermeisterkandidatur-zurueckzog/

  22. Merken die Restdeutschen nicht, wie lächerlich sie sich machen? Hündisch bieten sie einem Nichtdeutschen den deutschen Verwaltungsposten an. Solche Leute waren wohl mit „Köterrasse“ gemeint.
    Im Bundestag sitzt jetzt sogar ein Neger (SPD), weil sich seine SPD-Hünd_Innen in Halle (Saale) alle freiwillig vom Karrieresprungbrett zurückgezogen haben, ihm zuliebe.

  23. Absoluter Lesebefehl…

    Wer wissen will, wieso alles mögliche aus Potsdam kommt, nur keine vernünftige Forschungen liest bitte den folgenden Artikel bis zum letzten Wort.

    Die Bundesregierung hält sich ihre pseudo Klimawissenschaftler selber, damit sie die Argumentation für ihre Steuerpolitik liefert. Für viele Millionen jährlich. Und natürlich werden genau die Analysen geliefert, die die Bundesregierung bestellt und bezahlt! danach wissen Sie, was Sie von jeder Veröffentlichung zu halten haben die vom PIK kommt. Wann Herr Rahmstorf etwas vom Untergang von Tuvalu schwafelt, treten Sie es einfach in die Tonne. er wird genau dafür von Frau Dr Merkel bezahlt.

    „Nebenbei: Die Forschungs-Fördermittel, die für „Klima“ oder „Integration“ oder ein anderes Polit-Thema herausgeschmissen werden, fehlen in der echten Wissenschaft, zum Beispiel in der medizinisch-biologischen Krebsforschung. Habe ich selber erlebt.

    Was ist mit privaten Vereinen wie dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK von Schellnhuber, Rahmstorf, Rockström, Edenhofer und „Winkel-CO2“-Levermann? Wer es noch nicht weiß, das PIK ist kein universitäres Institut, sondern genau wie EIKE ein privates und ein eingetragener Verein e.V.“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/01/14/wer-wird-finanziell-gemaestet-die-klimaleugner-oder-die-klima-alarmisten/

  24. @ johann 14. Januar 2020 at 08:27
    Vielleicht sollte Stürzenberger dort eine Informationsveranstaltung machen…..

    Für alle Norddeutschen übrigens zum Vormerken: Am 14. Februar starten Michael Stürzenberger und BPE ihre Deutschlandtour 2020 in Lübeck.
    __

    Der Hamburg Termin steht auch!

    Zwei Termine – BPE Deutschland-Tour 2020 – Mit Michael Stürzenberger

    Lübeck: 14.2.20
    Hamburg: 15.2. 20

    https://youtu.be/0XXHXbeDkbU

  25. Es wäre interessant zu erfahren, ob es vor hundert Jahren im Ruhrgebiet polnische (Ruhrpolen) Bürgermeisterkandidaten gab.

  26. @ Hoffnungsschimmer 14. Januar 2020 at 09:05

    Selbst in einer christlichen Partei kann man dem Islam nicht entkommen.
    Schrecklich!
    Die Moslems kapern Alles!
    Und die CSU lässt sich anscheinend auch gern kapern.

    ___

    Die Moslems kapern alles… WEIL… die linken Deutschen es zulassen und es so wollen.
    Sie ermöglichen diese Zustände, weil sie alles christliche und traditionelle zerstören wollen.

  27. Wie auch Vorredner schon sagten, was ist denn eine „christliche“ Partei wert, die Mitglieder hat, die einer vollkommen anderen Glaubensrichtung angehören? So sehr wie man dort offensichtlich auf Feindschaft mit den Grundwerten des Christentums UND entsprechend der Wahrhaftigkeit steht, will man die dortigen christlichen Mitglieder und den Wähler verarschen! Mit solchem Verhältnis zur „Christlichkeit“, die u.a. auch Bischöfe zur Schau tragen, die irgendwo unterwürfig ihr heiligstes Symbol verratend dieses ablegen, während wir noch von keinem Muslim hörten, der zwecks Zeichensetzen für Toleranz, Friedfertigkeit und Gemeinsamkeiten tägliches Beten ausließ, Schweinefleisch aß oder sich wie Brandt demütig vor der Öffentlichkeit auf die Knie warf und für Millionen brutal dahin gemetzelte Opfer aller Glaubensrichtungen des Islam entschuldigte, wundern die täglichen Meldungen von leeren Kirchen, sterbenden Volksparteien und muslimischer Eroberung auf allen gesellschaftlichen Ebenen Europas niemanden mehr. Das genau drückt sich ja auch in der Politik dieser Maulhelden wie Seehofer aus. Rechts und konservativ reden aber linksgrün handeln! Das hat mit christlichem Glauben und Ehrlichkeit nichts zu tun sondern mit Heuchelei und echtem Populismus und immer mehr Menschen begreifen das! All diese Penner wären eigentlich in der falschen Partei, außer: es existiert wieder einmal eine nationale Front politisch einheitlichen Blockgedankens und die angebliche Parteienvielfalt ist genausowenig echte Vielfalt wie die angebliche Toleranz der Gutmenschen, die sofort endet, wenn man nicht ihre Meinung teilt. Gauweiler, ganz Bayern hasst Verräterschweine und wie ein Bayern mit Muslimischer Eroberung aussieht sehen wir jeden Tag in München, dagegen ist ja Damaskus bald bayrischer und christlich-konservativer!
    Und trotzdem bleibt eine frage, wann bekommen auch die letzten der ewig volksverratend lügenden Altparteienheuchler Wählenden mit, dass das, was sie früher wählen wollten, als sie CDU oder CSU wählten heute nur noch die AfD garantiert?!!

  28. Ein Aufruf an aufrechte bayrische Christen-Wähler:

    Wählt eure „Not amused“- Parteiführung bei nächster
    sich bietender Gelegenheit ab.
    Wir Christen wollen nicht von einer im Koran mani-
    festierten Gewaltideologie und ihren Anhängern
    regiert werden !!!!!!!

  29. Die beiden Kandidaten sind kaum vergleichbar. Iyibas ist immerhin seit 13 Jahren Mitglied in der CSU und stand schon vor der Entscheidung über die Bürgermeisterkandidatur auf Platz 1 der Liste für die Gemeinderatswahl. Er ist, Pseudomohammedaner hin oder her, ein echter CSU’ler. Sahin dagegen wäre für die Kandidatur überhaupt erst in die CSU eingetreten. Dort hatte niemand in der Ortspartei Lust, für das Bürgermeisteramt zu kandidieren und der Parteivorstand dachte, er könnte mit einem Mohammedaner einen schnellen Propagandasieg einfahren. Das ist ihm dann um die Ohren geflogen.

  30. Wann entschuldigen sich deutsche SPD-Medien, dass Sie Lügen über Iran und Saudi – Arabien in den Medien erzählen, nur um das Iran-Regime und deren Milizen in ein gutes Licht zu stellen?

    Isabel Schayani:Unglaublich: 3 Moderatoren v staatl TV des Iran haben ihre Arbeit gekündigt. Sie wollen keine Lügen mehr verbreiten. Gelarejabari entschuldigt sich bei den Zuschauern, dass sie 13 Jahre Lügen vorgetragen hat. Ausserdem #SabaRad und #ZahraKhatamirad #IranProtest

    https://twitter.com/isabelschayani/status/1216797842397974528

  31. Das Staatskonstrukt Deutschland verkommt zusehends zum Befehlsempfänger Erdogans. So zum Beispiel müssen die Berliner schon türkische Schulen einrichten. Dass es deutsche Schulen in shithole Staaten gibt, kann ich ja noch verstehen. Aber dass sich solche und ähnliche Staaten nun umgekehrt auch Schulen in Deutschland leisten, finde ich eher vorbei getroffen. Und jetzt darf sich die bayrische Freiheitskämpferpartei CSU in CMSU umbenennen. Oder um die Prioritäten richtig zu setzen in MCSU. Bravo Ihr Bayuvaren, Ihr seid echte Vorreiter!

  32. Aleviten reden gar nichts über ihren Glauben, niente. Es heißt nicht, dass sie keine Moslems sind. Das C in der CSU ist nur noch ein Halbmond wert, auch sie geht den Weg der Scharia Partei, und niemand wird sie vermissen, weder den S noch den S, ein Bild des modernen Jammers, Multikulti-Trottel letzter Güte.

  33. Das christliche Element kann in den C Parteien ja nicht mehr der Rede wert sein, wenn da Moslems Mitglieder sind.

  34. JA, zum einen sind (oder geben?) Aleviten praktisch schon deutlich gemäßigter.

    ABER für mich ist das wesentliche Kriterium: verehrt diese Gemeinschaft den Banditen, Vergewaltiger, Islamisten, Terroristen und Rassisten Mohammed als ihr Vorbild? Dies definiert das Wertesystem und wäre nicht mit dem Deutschen (oder christlichen) Wertesystem vereinbar.

    Die Sunniten haben dies Glaubensbekenntnis (Shahada):
    Es gibt keinen Gott ausser Allah
    und Mohammed ist sein Prophet.

    Hier wird für mich das Kernproblem des Islams deutlich: dieser Faschist Mohammed wird als Gesandter von etwas göttlichem verehrt. Damit ist jede Kritik und Änderung unmöglich gemacht. Daraus folgt auch: Islam=Islamismus.

    Die Aleviten nehmen dies Glaubensbekenntnis, und fügen noch hinzu:
    … Ali ist der Freund Gottes.

    Obiges Kernproblem bleibt also aus westlicher Sicht erhalten:
    Das Verhalten vom Faschisten Mohammed wird als göttlich legitimiert angesehen.
    Mich schüttelts.

    In de.wikipedia.org/wiki/Aleviten steht sogar ausdrücklich:
    [der Faschist] Mohammed und Ali als Vorbilder

    Damit erfüllen diese Gemeinschaft obiges Kriterium im negativen Sinne.
    Ich möchte niemand in unserem Land, der/die/das einen Faschisten als Vorbild verehrt.
    Erst recht nicht als Bürgermeister.

  35. Es geht den Generalüberfremdern der C*SU ums Prinzip. Folglich muß es den Islamisierungsgegnern auch ums Prinzip gehen. Und dieses Prinzip lautet:
    Ein Deutscher kann kein Moslem sein,
    ein Moslem kann kein Deutscher sein!

    Ende der Durchsage.
    IS-lamsöder, wegtreten!

  36. Dr. T 14. Januar 2020 at 09:37
    Er ist, Pseudomohammedaner hin oder her, ein echter CSU’ler.
    ————————————————————————-
    Es gibt m.E. keine „Pseudomohammedaner“. Deren Loyalität gilt im Zweifel IMMER dem Islam und NIE den verhassten Kuffar oder dem peinlich-traurigen Restkonstrukt BRD, dem sie nur schmeicheln, um es noch ungestörter ausplündern zu können.

  37. NullRuck #NoPAG FÜR FDGO, GG, soziale EU, offene & tolerante Gesellschaft – GEGEN Autoritäre Polizeigesetze, Nationalismus, Rechtsruck, Rassismus Jul 13, 2018:

    Alles hieran ist verwunderlich: Es gibt einen Arbeitskreis Migration bei der CSU (!), dessen Vorsitzender heisst Ozan Iyibas (!!) & er widerspricht der CSU Führung fundamental (!!!)
    Das ist wundervoll und sollte NICHT als Fussnote in der Presse untergehen! Seehofer ausgehetzt

    https://twitter.com/NullRuck/status/1017781722199576578

  38. Als erstes muß ein potentieller Kandidat innerhalb seiner Partei (Ortsverband) eine Mehrheit finden, um überhaupt aufgestellt zu werden.
    Danach muß er bzw. seine Partei auch noch vom Volk gewählt werden.
    So funktioniert Demokratie.
    Offenbar setzt die CSU alles daran, den gleichen Weg zu gehen wie die SPD.
    Die absolute Mehrheit ist fast landesweit ja schon mal weg.
    Als nächstes verliert man auch die einfache Mehrheit und danach kommt der Weg in die Oposition.
    Zum Schluß folgt dann der Weg in die politische Bedeutungslosigkeit (5%-Hürde).

  39. rob567 14. Januar 2020 at 08:10

    Zur Zeit gibt es wohl einen grünen ersten Bürgermeister. Allgemein sind die Freien Wähler in den Kleinstädten Bayerns sehr stark. “

    Habe früher auch mal gedacht, dass die Freien Wähler eine Alternative für konservative Wähler wären.
    Sind sie aber nicht, aber die wenigsten Leute wissen das. Die Freien Wähler habe nichts gegen die Masseneinwanderung und so eine Partei geht für mich gar nicht.

  40. Ein Moslem in der CSU geht für mich überhaupt nicht, auch wenn er schon jahrzehntelang hier wohnt und arbeitet. Es werden auch nur wenige Türken sein, welche die CSU wählen. Die Mehrheit der Ausländer wählt Grüne, SPD und Linke. Es wäre also naiv von der CSU wegen ein paar Türkenwählern ihre deutschen Wähler zu vergraulen.

  41. Schaut mal nach England oder nach Frankreich. Es ist eine Katastophe in England, da dort die guten politischen Posten in den Städten von Moslems besetzt sind, das Ende vom Lied ist, dort werden Frauen die einen Rock haben aufgefordert ihre Ortschaften zu verlassen. Könnt Ihr euch noch erinnern, dass ein muselmanischer Richter dort einen Mörder der Lebenslang hatte, frei gelassen hat nach zwei Jahren? Kaum draußen hat er wieder gemordet.

    In Frankreich ist auch nichts besser außer der Rente (1600 Euro Durschnitt. Da sitzen Minister die alle vorbestraft sind, Franzosen dürfen diese Liste einsehen! Solche Menschen regieren einen Staat. Wir werden ähnliche Zustände bekommen, bzw. wir haben sie ja zu großen Teilen schon.

    Auch Kurdin! Auch dieses trojanische Pferd ist kein Einzelfall!

    Die Nähe der Sevim Dagdelen (SED-LINKE) zur Terrororganisation PKK ist bekannt. Weniger bekannt ist ihre Vergangenheit im kriminellen Milieu Duisburgs.

    https://geopolitikum.weebly.com/sevim-dagdelen-pkk-anhangerin-amtsmissbrauch-drogen-ihre-kriminelle-vergangenheit.html

  42. In einigen Jahren werden wir einen solchen Bundeskanzler haben, aber er kann dann auch nicht schlechter sein, als Merkel und ihre rotschwarze Stasibrut.

  43. Schon längst hat auch die CSU erkannt, dass die Bio-Deutschen ausgedient haben.

    Der meist kriminelle, sozialschmarotzende und immer fordernde Migrant aus Nord- u. Zentralafrika, besonders mit islamischen Hintergrund, ist der neue Mehrheitsbeschaffer.

    Am Ende werden aber auch CSU, Grün*innen, $PD u. Co. verschwinden, wenn sie als nützliche Idioten für die Landnehmer ausgedient haben.

    Dann wird es nur noch 1, vielleicht ja netterweise 2 Halbmond-Parteien geben. Die „Sozialistische Einheitsfront“ (CDU, SPD, GRÜN*innen, FDP, SED-Linke) darf dann hier und da noch einmal auf kommunaler Ebene, streng nach islamischen Regeln (selbstverständlich), auf den Hinterbänken ein wenig mitreden.

  44. T.Acheles 14. Januar 2020 at 09:47
    Die Aleviten nehmen dies Glaubensbekenntnis, und fügen noch hinzu:
    … Ali ist der Freund Gottes.

    Kleine Ergänzung: dies ist auch das Glaubensbekenntnis der Schiiten.

    Und noch eine Aussage von Ismail Kaplan, dem Bildungsbeauftragter der Alevitischen Gemeinde Deutschland:
    Die Aleviten glauben an eine geistige Gleichartigkeit zwischen Allah, [dem Faschisten] Mohammed und Ali.

    Faschismus – nein Danke. Davon hatten wir schon genug.

  45. Die CDU/CSU vertritt schon lange keine Christlichen Werte mehr. Aktuell ist ja noch ein Grüner Oberbürgermeister – ob Ozan Iyibas die Bürgermeisterwahl gewinnt, weiß keiner! Jetzt ist er erst mal Kandidat! Ein Quoten-Migrant muss es halt unbedingt sein.

  46. Offenbar vergessen alle, dass Merkill und Özoguz die Teilhabe der Muslime an deutschem Volksvermögen, an der Politik, der Verwaltung, im Grunde des Landes, welches sie angeblich aufgebaut haben, festgelegt haben. Also bekommt man in Bayern und überall sonst muslimische Bürgermeister, Abgeordnete, Minister oder Kanzler bis hin zum Bundespräsidenten. Blödschland wird sukzessive übernommen, der Blödmichel ist zu Gast im eigenen Land. In den Behörden hocken Kopftuchtrullas, die über Anträge, z. b. Wohngeld, H4 etc., entscheiden bzw. diese ablehnen, das Geld dafür hat der Antragsteller (Deutsch = Bittsteller) erwirtschaftet.

  47. Wenn der Alevit sich mit den Grundsätzen der CSU anfreunden kann, dann ist es eine absolute selbstverständlichkeit, dass er zum Christentum konvertiert bevor ihr überhaupt dort aufgenommen werden kann.

    Wenn ihm sein Glaube wichtiger als das Christentum ist, dann hat er in einer christlichen Partei prinzipiell nichts verloren. Punkt Ende Armen

  48. Oft wird gefragt, wie es möglich sein kann, dass ein Moslem in einer christlichen Partei Karriere machen kann.
    Die Antwort ist sehr einfach:
    Stellen Sie sich die CSU (und erst recht die CDU, oder auch ganz Deutschland!) als ein leeres Gefäß vor. Der ehemalige Inhalt dieses Gefäßes waren so „komische“ Dinge wie Glaube an Jesus Christus, Bibelkenntnis, Moral und Anstand, Tradition, Liebe zur Familie und zum Vaterland etc.) Das alles wurde mit der linken Kulturrevolution der 68er weggeschüttet. Und was kann man mit einem leeren Gefäß machen? Andere Inhalte einfüllen!
    Wenn wir nicht wieder zu den alten christlichen Inhalten zurückkehren, sind wir verloren!

  49. Wenn sie wirklich wollen, daß türkische oder andere aus islamischen Ländern kommende Einwanderer der Nachfolgegenerationen hier jemals als „Einheimische“ gelten wollen, muß das Islam-Gen vollständig verschwinden. Damals bei den Polen ging es ja irgendwann auch, obwohl die Zeiten wirklich nicht sehr tolerant waren hat sich wohl seit langem keiner mehr an einem „Kowalski“ gestört, weil es einfach keine Barriere ideologischer Feindschaft gab. Ob Aleviten hier besser sind als der Rest ist kaum von Bedeutung, solange sie dieselben Haßschriften als geheiligt betrachten und sie nicht wie bei uns das Alte Testament historisiert haben. Die Türkei war ja schon mal auf einem positiven Weg, leider kann man keinem trauen bevor man ihn persönlich kennt. Das ist eine Bürde, die diese Menschen tragen genauso wie wir Deutschen unter der üblen Zeit. Islam und Politiker in Kuffar-Land, nein, das geht überhaupt gar nie nicht zusammen.

  50. Herr Iyibas dürfte für diesen Posten kaum geeignet sein. Ein autochthoner Abschiebespezialist, der abgelehnte und somit illegale Sozialleistungsabgreifer gemäß den in Deutschland geltenden Gesetzen in die jeweilige Heimat zurückführt, wäre wesentlich sinnvoller!

  51. Egal

    welcher islamischen Untergruppe jemand angehört. Moslem ist Moslem. Das islamische Weltbild hat mit dem christlichen Weltbild nichts zu tun und es gibt weltweit kein islamisches Land, das man mit einer mitteleuropäischen Demokratie vergleichen kann. Wir sollten zur Kenntnis nehmen, dass Mohammed ein Kriegsherr und ein Massenmörder war und das die Anhänger des Islam die Kontrolle über jede Gesellschaft und über jedes Land anstreben, in dem sie in größerer Zahl präsent sind. Der Islam ist ein archaisches, gewalttätiges und menschenverachtendes Herrschaftssystem.

  52. Das wäre die beste Gelegenheit das die AfD selbst einen Kandidaten aufstellt. Dort wird es Protestwähler on mas geben.

  53. Der überwiegende Teil der Gesellschaft, das Abendland ist verdorben, bis in ihre Religiösen Grundmauern.
    Man könnte glauben das die Christen, des Abendland nicht wissen was ihre Religion ausmacht.
    Christen weisen das es die Zehn Gebote gibt.
    Unter anderen lautet das erste Christliche gebot :

    „ Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“
    und „ Du sollst den Namen Gottes Ehren.“
    Die Katholische Kirche, insbesondere der Sektenführer in der Bayerischen Christlichen Kirche, biedert sich unverhohlen anderen Religionen, an. Ich weis es nicht,wie sich Christen im Abendland mit ihren „ Vorstehern-Repräsentanten “, der Kirche identifizieren und ihnen folgen, wenn sie nicht mal ihre Glaubens Richtung kennen.

    1. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
    2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.
    3. Du sollst den Tag des Herrn heiligen.
    4. Du sollst Vater und Mutter ehren.
    5. Du sollst nicht töten.
    6. Du sollst nicht ehebrechen.
    7. Du sollst nicht stehlen.
    8. Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.
    9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.
    10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut.

    Matthäus 21:
    Jesus jagt die Händler aus dem Tempel
    12 Dann ging Jesus in den Tempel, jagte alle Händler und Käufer hinaus, stieß die Tische der Geldwechsler und die Stände der Tauben Verkäufer um 13 und rief ihnen zu: »Ihr wisst doch, was Gott in der Heiligen Schrift sagt: ›Mein Haus soll ein Ort des Gebets sein‹,[2] ihr aber macht eine Räuberhöhle daraus!«

    Wirft die Händler und Geschäftemacher ( Alle) aus den Tempel des Herren.
    Ob Tebartz-van Elst oder Marx.

  54. Im übrigen, diese „identity politics“ ist eine echte Krankheit, wenn sich nicht mal die CSU dem entziehen kann. Wir brauchen eine Frau, jemand aus dem Osten, einen Moslem oder weiß der Geier was nur um unsere „Gutheit“ zu demonstrieren. Was für ein Schwachsinn. Wenn jemand für einen Job geeignet ist, ist es egal woher er kommt. Ein Glaube, der andere als minderwertig betrachtet, schließt allerdings die Eignung aus. Dabei gibt es keine „light“-Version.

  55. Umfrage in Bayern:
    41% der Bayern sind gegen Mohammedanischen Bürgermeister
    49% haben kein Problem damit
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article204998686/Umfrage-Muslimische-Buergermeister-Bayern-ist-gespalten.html

    Interessant und gut, dass knapp die Hälfte der Bayern (vermutlich eher intuitiv) merkt, dass das nicht zusammen passt.

    Wir müssen aber lernen, dies vernünftig zu begründen:
    GUTE Begründung:
    Mohammedaner verehren den Islamisten und Faschisten Mohammed als ihr Vorbild.
    Wertesystem und politisches System (Scharia…) sind wesentliche Bestandteile vom Islam, lassen sich (dauerhaft) nicht abspalten.
    Damit ist der Islam nicht kompatibel mit unserem Wertesystem, weder mit dem christlichen, noch mit dem (christlich-jüdisch-humanistischen) von Deutschland.
    (Genauer: T.Acheles 14. Januar 2020 at 09:47 )

    Beim Kandidaten Sener Sahin (Wallerstein) ging es explizit um Werte. Dies Thema müssen wir aufnehmen.
    Sahin: „[ich] vertrete die Werte, für die die CSU steht“
    Das ist Taqiyya, für jemand, der den Faschisten Mohammed als Vorbild verehrt.
    Oder Rückfrage an den Mohammedaner: was hält er vom Islamisten und Faschisten Mohammed?
    https://www.merkur.de/politik/csu-sener-sahin-buergermeister-mehmet-gauweiler-sapmaz-markus-soeder-bayern-13426948.html

    SCHLECHTE Begründung:
    „Der hat eine andere Religion“ oder „er ist Muslim“.
    Pseudo-Gegenargumente:
    – in Deutschland herrscht Religionsfreiheit.
    – Wie steht es mit Deiner Toleranz?
    – Religion ist Privatsache, Hauptsache er ist sonst fachlich geeignet
    – Du bist Rassist.
    – Ja, ja, intolerant und Rassist, wahrscheinlich AfD-Wähler …

    Weder Begründung noch die Pseudo-Gegenargumente treffen das eigentliche Problem.

  56. Verehrer vom Islamisten Mohammed als Bürgermeister –
    damit wird die nächste Stufe der Islamisierung gezündet.
    #BürgermeisterDschihad

  57. StopMerkelregime
    14. Januar 2020 at 10:39

    *
    „„Klimahysterie“ ist zum „Unwort des Jahres“ 2019 gewählt worden“

    Dem ständigen Bombardement von fake-news kann sich in Deutschland niemand entziehen.

    Angeblich steht Klimaangst an erster Stelle bei den Bundesbürgern. Das permanente Bombardement scheint Erfolg zu haben.

    in den Vereinigten Staaten glauben allerdings immer noch 36% der Bürger, dass der Mensch Einfluss auf das Klima hat. Immer noch zuviel, aber eine andere Größenordnung als in dem Land, das von unserer gottgegeben Kanzlerin Frau Frau Dr. Merkel gut und gerne regiert wird.

    Und als alter Klimaleugner wiederhole ich gerne:

    Es gibt keinen einzigen schlüssigen Beweis, das menschengemachtes CO2 überhauptirgendeinen nennenswerten Einfluss auf das Klima hat. Keinen einzigen! Wer glaubt, einen zu haben, kann hunderttausende Dollar an Preisgeldern einkassieren.

    Ein einziger tragfähiger wissenschaftlicher Beweis reicht und Sie sind reich. Bisher hat das Geld noch niemand abgeholt

  58. ➡ Hahaha! Alevismus! Islam light? Wer´s glaubt!

    Das ist eine kurdische Islam-Konfession u. genaus besch eiden,
    wie aller andere islamische Religionsmist.

    Da hätten wir mal die Sarrazinhasserin Mely Kiyak:

    Religion: Der andere Islam
    Im Streit um einen »Tatort«-Krimi stehen die Aleviten erstmals im Rampenlicht. Wer sind wir? Und was wollen wir?
    Von Mely Kiyak | 17. Januar 2008
    https://www.zeit.de/2008/04/Aleviten

    Die türk. Sunnitin Necla Kelek schreibt:

    Aleviten-Protest gegen „Tatort“-Krimi
    Die falsche Spur
    Aleviten aus aller Welt empören sich über einen deutschen Krimi. Die Gemeinde stilisiert sich als Opfer von Diskriminierung, dabei entspricht das im Film gezeigte Szenario durchaus der Realität.
    21.?1.?2008
    Die Aufregung der alevitischen Gemeinde und anderer Migrantenverbände über den „Tatort“-Krimi „Wem Ehre gebührt“ macht stutzig – stehen doch Anlass und Aufregung offenbar in keinem Verhältnis. Soll hier durch Empörung über Vorurteile gegenüber Aleviten vielleicht etwas anderes bewirkt werden? Jeden Tag werden im Kino, im Fernsehen und in der Literatur fiktive Verbrechen gezeigt, und wenn wir genau hinsehen, steckt in jeder Biografie eine ganze Welt.

    Bei dem Protest geht es um zwei Dinge, die gar nicht Thema des Films waren. Zum einen versucht die alevitische Gemeinde seit langem Anerkennung, vor allem Gleichberechtigung gegenüber den anderen muslimischen Richtungen, den Schiiten und Sunniten, zu erlangen. Und zum anderen wollen die Aleviten – ganz nach dem Motto „Wehret den Anfängen“ – verhindern, dass die Binnenverhältnisse ihrer Gemeinschaft, das Verhältnis der Aleviten zu ihren Frauen, die Verhältnisse in ihren Familien an die Öffentlichkeit geraten. Denn die ist nicht anders als bei den Sunniten oder Schiiten…

    Dass hinter der Aufregung über den „Tatort“ mehr stecken muss als die Empörung über einen Film, wird auch schon durch den Aufwand deutlich, mit dem die Aleviten sich selbst in die Öffentlichkeit gedrängt haben. Die Demonstration von 20.000 Leuten ist eine Botschaft an die Politik: Achtung, es gibt viele Aleviten, und die sind bereit, auf die Straße zu gehen, wenn über sie geredet wird. Sie wenden sich gegen das „Anschwärzen“, wie das türkische Massenblatt Hürriyet die Darstellung des „Tatorts“ nennt, und Verbandssprecher von der Linkspartei bis zur Türkisch-Islamische Union (Ditib) übten Solidarität wegen der angeblichen Ehrverletzung.

    Bisher waren die Aleviten gewohnt, als die guten oder als die anderen Muslime in Ruhe gelassen zu werden. Aber nun wird auch über sie in der Öffentlichkeit diskutiert. Und sie zeigen, dass sie, wie andere türkisch-muslimische Männer auch, ihre Ehre verteidigen, wenn es um ihre Töchter und Frauen geht. „Bis zum Tod“ war auf einem Transparent in Köln zu lesen…
    https://taz.de/Aleviten-Protest-gegen-Tatort-Krimi/!5188138/

  59. Wenn es in 10-15 Jahren genau so wie jetzt weitergeht mit der Islamisierung, dann kippt alles in Richtung Islam in D und Europa! Dann kippt dieser „moderate“ Bayrische CSU Türke genauso schnell in den Politischen Islam, weil er die Hose voll hat!!!

  60. Die Altparteien würden auch mit dem Teufel ins Bett gehen um Ihre Macht und Futtertröge zu sichern ! Darum hat man auch Millionen Moslem als Arbeitssklaven herein geholt , denen ist das deutsche Volk scheissegal ! Hauptsache Macht, Geld und die Wirtschaft brummt ! Denn die deutsche Wirtschaft muss , ja muss ständig wachsen um ca. 2-3% ansonsten droht wegen der Billionen Schulden , der Staatsbankrott ! Das ist eine Schraube ohne Ende !!

  61. Penner
    14. Januar 2020 at 11:01

    „Darum hat man auch Millionen Moslem als Arbeitssklaven herein geholt , “

    Für mich eine contradictio in adiecto. Mohammedaner als arbeitssklaven für Kuf’r?

    Sie wollen doch nicht den Döner Erhitzer als „arbeitssklave“ bezeichnen?

    Übrigens für mich immer noch ein Buch mit sieben Siegeln wieso Döner aus hygienischen Gründen immer noch eine Betriebserlaubnis hat. Fleisch auf diese Art warm zu halten ist ein Deutsch Reatauratuer prinzipiell untersagt.

  62. zu Marie-Belen 14. Januar 2020 at 08:35
    („Wegen Vorbereitung einer „staatsgefährdenden Gewalttat“
    Razzien in mehreren Bundesländern
    Wie die Staatsanwaltschaft weiter bekannt gab, richten sich die Maßnahmen gegen tschechnisch-stämmige* Beschuldigte aus dem islamistischen Milieu.“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/wegen-vorbereitung-einer-staatsgefaehrdenden-gewalttat-razzien-in-mehreren-bundeslaendern_id_11548424.html
    * Rechtschreibung Focus!
    ====
    Die Dilettanten beim Locus: Irgend ein Versuchs-„Redakteur“ rotzt was raus, stellt das voller Fehler online ohne jede Korrektur (oder Schlusskorrektur) wie es früher einmal hieß! In alten Zeitungen wirst du so gut wie keine Fehler finden, heute in jeder mehrere. Online stümpern sie es nur so hin.. und verbessern die Fehler nicht mal mehr: tschechnisch-stämmig noch online 11:16

    Zurück zum Thema Bürgermeister, um das es ja hier geht!
    Irrlicht und Putzfrau AKK hat selbst angesichts TÄGLICHER Horrormeldungen wie Razzien, Tötungen und Vergewaltigungen von Moslems hier im Lande nix besseres zu tun als wieder mal tumb und plumb „mehr Polizei-Schutz für Bürgermeister“ zu fordern! Aha: die notleidende Bevölkerung, die unter dem Asylanten-Tsunami leidet, die soll natürlich NICHT ‚geschützt‘ werden, Irrlicht AKK !?! Mann-o-mann… Völliger Realitätsverlust bei der C(DU !

  63. @ghazawat 14. Januar 2020 at 11:12

    Nicht nur das. Dönerspiesse werden in Transportern oder LKWs oft ohne Kühlung transportiert. Dagegen wird nichts getan. Eigentlich ist sowas verboten bei Lebensmitteln.

  64. PEST ODER CHOLERA?

    SUCHT PI VORZEIGE-MOSLEMS???

    Aleviten = Anhänger des Ali; Mohammeds
    Cousin u. Schwiegersohn. Aleviten sind die,
    die sich vom Zülfikar, was Ali von Mohammed
    bekam, segnen lassen. Mohammed hatte es
    bei der Schlachtung von Badr geklaut.

    Kriegerisches Aleviten-„Pfingsten“ – Die
    alevitische Schwertinspiration:
    https://yasemin204.beepworld.de/files/aleviten.jpg

    Dann haben wir noch die potthäßliche Muhterem Aras,
    ebenfalls Alevitin:
    DÄMLICHER PI-ARTIKEL:
    „Landtagspräsidentin verleugnet ihre Identität:
    Aus Alevitin wird Muslimin“
    http://www.pi-news.net/2016/05/landtagspraesidentin-verleugnet-ihre-identitaet-aus-alevitin-wird-muslimin-ein-offener-brief/
    ➡ Die Bande hält doch immer zusammen, wenn es
    gegen uns geht! Beim Beuteverteilen hassen sie sich dann
    wieder.

    Die Alevitin Bilkay Öney-Kadem machte auch ständig Politik
    für Ankara. Doppelpaß einführen usw.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Bilkay_Kadem
    Alles Walzer beim Landespresseball Politiker tanzen
    bis in die Nacht- Wer ist der sympathische Mann an
    der Seite der schönen Ministerin Öney?
    Es ist Mehmet Daimagüler (46), NSU-Opfer-Anwalt und
    Ex-FDP-Bundesvorstandsmitglied & SCHLÄGER, WENN
    EIN KAFIR NICHT SPURT!!! (bild.de)
    +++Umstrittene Personalie
    Kurdin Bilkay Kadem geb. Öney soll den Landesbetrieb für
    die Bewirtschaftung von Flüchtlingsunterkünften leiten.
    +https://www.morgenpost.de/berlin/article214871155/Fruehere-SPD-Ministerin-bekommt-hohen-Posten-in-Berlin.html

    Übrigens war Tugce Albayrak auch eine Alevitin, wurde
    aber in einer türkischen sunnitischen Moschee aufgebahrt,
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Tu%C4%9F%C3%A7e_Albayrak
    ebenso der Einbrecher u. Austauschschüler Diren Dede,
    wegen dem ein Mongole, Markus Kaarma in den USA „Lebeslängl.“
    bekam, obwohl letzterer nur seine Familie schützte, das war
    unter dem Islam-Lobbyisten MuBarack Hussein Obama.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Diren_Dede

    So gibt es zahlreiche alevitisch-kurdische Abgeordnete innerhalb der SPD und den Grünen (z.B. +++ORANIENPLATZ-HEXE, Anwältin Canan Bayram in Berlin, Turgut Yüksel und Mürvet Öztürk in Hessen). Die genannte Zahl von 800 000 Kurden erweckt den Eindruck, als ob die Linke auf diese Gruppe zurückgreifen könnte und diese Gruppe pauschal umwirbt. (fr.de)

    SED/LINKEN-Schwuli Hakan Tas wurde in der Türkei geboren und ist kurdisch-alevitischer[1]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Hakan_Ta%C5%9F

    Aleviten verjagten Sarrazin aus Kreuzberg:
    Thilo Sarrazin wollte mit dem ZDF einen Spaziergang durch Kreuzberg machen. Dieser Ausflug wurde jedoch zum Spießrutenlauf. Unter Rufen wie „Nazis raus“ verließ das Team den Bezirk.

    Thilo Sarrazin wollte mit dem ZDF einen Spaziergang durch Kreuzberg machen. Dieser Ausflug wurde jedoch zum Spießrutenlauf. Unter Rufen wie „Nazis raus“ verließ das Team den Bezirk…
    +https://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article105047355/Wie-Thilo-Sarrazin-aus-Kreuzberg-verjagt-wurde.html

  65. StopMerkelregime 14. Januar 2020 at 09:50
    CSU: Ozan Iyibas ist der erste Vorsitzende des CSU-Arbeitskreises Migration und Integration. Herzlichen Glückwunsch!

    …solange er nicht aus der SPD-AWO-Mafia kommt, sollte man ihm eine
    Chance geben, es hätte schlimmer kommen können.
    Solange er mit seinem IQ 50 Punkte über den links grünen Bildungsversagern liegt,
    soll er es doch erst mal machen.

  66. Ein Moslem-light ist für den Islam genau so viel wert …
    wie ein getaufter Christ der nicht an die Auferstehung Jesu glaubt …

    Das könnte sich aber ändern, wenn die Moslems unser Land übernehmen

  67. Thorsten Wirsing 14. Januar 2020 at 08:44

    Es stimmt etwas nicht: „Seine Eltern kamen 1975 als Gastarbeiter nach Deutschland“.
    Seit dem 23. November 1973 gab es Anwerbestopp für Gastarbeiter. Somit sind seine Eltern Asylbewerber und keine Gastarbeiter.

    Ich habe den Artikel gerade erst gelesen und auch das fiel mir sofort auf. Daß Millionen Türken, die nach dem Anwerbestop 1973 ganz selbstverständlich und kackdreist sippen- und dörferweise nach Deutschland umsiedelten (und von ALLEN deutschen Politikern entgegen ihrer Lippenbekenntnisse „keine weiteren Türken“ dazu ermutigt wurden) wird immer häufiger unterschlagen. Die aktuelle Legende lautet: „Jeder Türke ist ein Gastarbeiter.“

  68. WER EINMAL BEI MOSLEMS ZU TISCHE SASS
    UND DIE ISLAMISCHE PROPAGANDA FRASS:

    ALEVITISCHE/KURDISCHE LANDNAHME
    UNTERSTÜTZEN?

    Aleviten kennen/gebrauchen ebenfalls Taqiyya
    u. lesen den Koran.

    Übrigens vermarktete sich die bisexuelle SPD-Genossin
    Seyran Ates jahrzehntelang als alevitische Kurdin,
    jetzt plötzlich als sunnitische Kurdin. In ihrer
    Familie habe man eh untereinander geheiratet.

    Wenn ich abschieben könnte, würde ich die alevitischen
    u. jesidischen Kurden genauso hinauswerfen, wie die
    sunnitischen.

    https://www.tagesspiegel.de/images/demonstration-von-aleviten-gegen-den-tuerkischen-praesidenten-erd/14835138/1-format530.jpg
    Alevitinnen ohne Kopftuch:
    https://archiv.berliner-zeitung.de/image/25083142/max/1920/1080/7a07aab2a53812008204d7c3eaf7bd44/Ii/urn-newsml-dpa-com-20090101-161112-99-158001-large-4-3.jpg

  69. a) Musel ist Musel und bleibt a Musel, ich mach da keine Unterschiede

    b) da die Wahlen in Bayern wegen der Verschwefelung der AfD durch die MM und die Konkurrenz nicht als frei eingestuft werden kann und das zur Auswahl stehende Paerteispektrum mancher Orts dadurch eingeschränkt ist (so mancher AfD Kandidat hat Befürchtungen wegen der Antifa und dem überwältigenden lauten Schweigen der anderen „demokratischen Parteien bei Anschlägen auf sein Leib/Leben/Gut) , muß man sich überlegen, ob man nicht den Tabenzüchterverein o.ä. wählt.

    c) die CSU zeigt sich sie t Jahen als Anhängsel der CDU. Die CDU will nun mit der SED in Thüringen ins Bett – noch ein Grund weniger, diese Hanseln zu wählen

  70. Alevitenprotest gegen Tatort-Krimi am Kölner Dom
    https://taz.de/picture/402361/624/demo_f_02.jpg
    taz: Frau Öztürk, vor drei Wochen demonstrierten 20.000 Aleviten gegen einen „Tatort“-Krimi. Die Gemeinde sah sich verunglimpft und es wurden Strafanzeigen wegen Volksverhetzung gestellt. Hält die Aufregung noch an?

    Sie fühlen sich von Necla Kelek also zu Unrecht kritisiert

    Noch einmal, sie verallgemeinert viel zu sehr…
    INTERVIEW mit Mürvet Öztürk: CIGDEM AKYOL
    Beides Alevitinnen, also Kurdinnen.

    alevitische Männer beim Gebet in der Türkei
    https://mediaproxy.nordbayern.de/v3/image/images.nordbayern.de/ThumbnailatorAspectResizeFilter/w395.9062dp/image/contentid/policy:1.492292:1491665456/481928081.jpg?h=268&m=FIT&w=680&$p$h$m$w=40d0dc6

  71. DAS ALEVITENTUM/ALEVISMUS
    https://i.ytimg.com/vi/j_mybxeu_ms/maxresdefault.jpg

    Integrationsvorbilder: Aleviten – die anderen Türken in … – Welt
    +https://www.welt.de › Politik › Deutschland
    04.03.2011 – Im Schneidersitz sitzen Mitglieder der Alevitischen Gemeinde in … Schar türkischer Gläubiger in eine ehemalige Kirche in Berlin-Kreuzberg.

    Aleviten kaufen alte Kirche: Endlich ins eigene Heim | Marl
    +https://www.24vest.de › Marl › Marl
    27.08.2017 – MARL – Die Alevitische Gemeinde werkelt an ihrem neuen Domizil. Sie zieht in die ehemalige Neuapostolische Kirche in Hamm. Erst vor ein …

    Mönchengladbach: Muslime kaufen Kirche – RP Online
    +https://rp-online.de › nrw › staedte › muslime-kaufen-kirche_aid-13927831
    11.06.2012 – In der Kreuzkirche an der Scharmannstraße beten jetzt Muslime. Die evangelisch-methodistische Gemeinde übergab das Haus an die +++Aleviten …

    ALEVITEN:
    https://static4.evangelisch.de/get/ccd/000100012LZP2VjZj8NrcbFT8txmOwyluinrl2uhwoSF554ki2JS000000190812/i-311

  72. StopMerkelregime 14. Januar 2020 at 10:06
    Richtig! Das ist der Anfang und in ein paar Jahren ist es bei uns so wie in England.
    Die Islamisten sind doch nicht blöd. Da werden angeblich brave Türken als Bürgermeister gewählt, damit die Deutschen denken, ach die sind ja überhaupt nicht gefährlich. Wenn es dann immer mehr Türken in der Politik sind, können sie umschwenken und ihr wahres Gesicht zeigen.
    Da bin ich strikt dagegen. Wehret den Anfängen!

  73. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2020 at 12:22

    Wenn ich abschieben könnte, würde ich die alevitischen
    u. jesidischen Kurden genauso hinauswerfen, wie die
    sunnitischen.

    __

    Ich auch, da schenkt sich nämlich nix.

  74. Kurt Kowalski 14. Januar 2020 at 10:32

    Oft wird gefragt, wie es möglich sein kann, dass ein Moslem in einer christlichen Partei Karriere machen kann.
    Die Antwort ist sehr einfach:
    Stellen Sie sich die CSU (und erst recht die CDU, oder auch ganz Deutschland!) als ein leeres Gefäß vor. Der ehemalige Inhalt dieses Gefäßes waren so „komische“ Dinge wie Glaube an Jesus Christus, Bibelkenntnis, Moral und Anstand, Tradition, Liebe zur Familie und zum Vaterland etc.) Das alles wurde mit der linken Kulturrevolution der 68er weggeschüttet. Und was kann man mit einem leeren Gefäß machen? Andere Inhalte einfüllen!
    Wenn wir nicht wieder zu den alten christlichen Inhalten zurückkehren, sind wir verloren!

    Das haben Sie sehr gut beschrieben. Aus lauter Toleranzbesoffenheit gibt der Dummmichel immer mehr Macht in fremde Hände und merkt den Fehler erst, wenn es zu spät ist.

  75. Babieca 14. Januar 2020 at 12:22

    Ein Märchen aus 1001 Nacht verbreitete einst Bilkay Öney, Ministerin für Integration im Kabinett Kretschmann in Baden-Württemberg, die in einem Interview 2011 vollkommen dämlich behauptete:

    „Die Gastarbeiter kamen unmittelbar nach dem Krieg, als Deutschland buchstäblich am Boden zerstört war.“ […]

    Das Video ist leider gelöscht worden. Selbst Linke Aussagen werden heutzutage zensiert.

    http://www.pi-news.net/2011/11/gastarbeiter-kamen-unmittelbar-nach-dem-krieg/?

  76. „Die aus Anatolien stammende Religionsgemeinschaft
    der Aleviten, wie hier in Duisburg-Rheinhausen, rufen
    im Gebet Allah, den islamischen Propheten Mohammed
    sowie dessen Cousin u. Schwiegersohn Ali an“

    WER BEI DIESEM BILD NICHT AUFWACHT, DEM KANN
    MAN NICHT MEHR HELFEN! ALEVITEN SIND MOSLEMS,
    sie streiten es nur ab, um sich mehr Vorteile in Deutschland
    zu erschleichen.

    Nach dem +++Humanistischen Verband (HVD) wollen weitere Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften in Berlin den christlichen Kirchen gleichgestellt werden.
    13.01.2018 epd

    GEFAHR VON LINKS
    ➡ Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) sagte dem Evangelischen Pressedienst (epd), derzeit lägen sechs Anträge auf Erteilung des Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts vor.

    Darunter ist eine alevitische Glaubensgemeinschaft(EINIGE HABEN DEN STAUS SCHON SEIT BALD 20 J.). Über die anderen Antragsteller machte er keine Angaben. In die Zuständigkeit des Kultursenators fallen auch die Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften.

    Mit dem +++HVD Berlin-Brandenburg hatte zu
    Jahresbeginn erstmals in der Geschichte des Landes Berlin
    eine +++Weltanschauungsgemeinschaft den
    Körperschaftsstatus erhalten…

    Mit dem Körperschaftsstatus, wie ihn etwa die großen Kirchen oder die Jüdische Gemeinde in Berlin haben, sind unter anderem das Recht zum Steuereinzug bei den eigenen Mitgliedern, ein eigenes Dienstrecht für Mitarbeiter sowie Privilegien beim Immobilienerwerb verbunden.

    Lederer betonte, das Grundgesetz gebe jeder Religions- und Weltanschauungsgemeinschaft die Möglichkeit, einen entsprechenden Antrag auf Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts zu stellen: „Der Staat hat die Pflicht, alle Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften gleich zu behandeln.“ Es liege ihm fern, „einzelne Religionen oder Weltanschauungen zu bevorzugen oder zu benachteiligen“… WIE SIEHT ES AUS BEI TIER- & MENSCHENOPFER-RELIGIONEN?

    Bis wann über die sechs Anträge entschieden werde, ließ Lederer offen. Zunächst werde sorgfältig geprüft, so der Linken-Politiker.
    https://www.evangelisch.de/inhalte/148211/13-01-2018/weitere-religionsgemeinschaften-wollen-kirchen-gleichgestellt-werden

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Humanistischer Verband = LINKES GIFT
    2017
    Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg (HVD) soll nun auch in Berlin als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt werden. Dies wird nach Informationen der Berliner Morgenpost Kultursenator Klaus Lederer (Linke) am heutigen Dienstag dem Senat vorschlagen. Damit erhält die umstrittene Weltanschauungsgemeinschaft den gleichen Status wie die Kirchen…

    Der Anerkennung steht nach Morgenpost-Informationen im rot-rot-grünen Senat nichts im Wege. Seit Jahren bemühte sich der Verband, der die Interessen der religionsfreien Bevölkerung in Berlin und Brandenburg vertreten will, vergebens um die Gleichstellung mit den Kirchen. 1996 stellte der HVD den ersten Antrag, 1999 wurde er abgelehnt. Dagegen klagte er vor dem Verwaltungsgericht und musste eine Niederlage einstecken. Der damalige, von der CDU geführte Kultursenat lehnte das Gesuch auf Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts ab.

    „Im Januar 2014 haben wir erneut einen Antrag eingereicht“, sagte auf Anfrage der Sprecher des Verbandes, Thomas Hummitzsch. Der Verband sei inzwischen auf rund 13.000 Mitglieder gewachsen und beschäftige mehr als 1200 Mitarbeiter. In Berlin betreibt er über 60 Einrichtungen und Projekte, darunter 25 Kitas, zehn Jugendeinrichtungen, fünf Hospizeinrichtungen und Sozialstationen. Außerdem richtet der HVD den humanistischen Lebenskundeunterricht in Berlins Schulen aus, den über 60.000 Mädchen und Jungen besuchen, obendrein veranstaltet er die +++Jugendfeiern im +++Friedrichstadt-Palast…
    https://www.morgenpost.de/berlin/article212535955/Humanistischer-Verband-erhaelt-neuen-Status.html

  77. Maria-Bernhardine 14. Januar 2020 at 13:24
    Außerdem richtet der HVD den humanistischen Lebenskundeunterricht in Berlins Schulen aus,
    ——————————————————————————————————–
    HVD; Humanismus… alles nur plakative Worthülsen… bei mir zumindest kommen dann immer unangenehme Assoziationen an „Freimaurerei (reloaded)“ hoch… nicht vertrauenswürdig! WENN die angesprochenen Bevölkerungsteile nicht religiös sind, keiner Glaubensgemeinschaft angehören wollen-wozu brauchen sie dann eine Art Ersatzvereinigung, die doch wohl genau DIESE Lücke zu füllen vorgibt?

  78. @ StopMerkelregime 14. Januar 2020 at 08:23

    Alevismus/Alevitentum ist eine kurdische Islam-Konfession.

    Kurden werden in Deutschland nach ihrem Herrkunftsland
    geführt, da sie keinen eigenen Staat haben, daher sind
    kriminelle Kurcen eben Türken, Iraner, Iraker, Syrer oder
    Libanesen, wenn nicht schon Paßdeutsche.

  79. @ Renitenz 1.10 14. Januar 2020 at 13:53

    Weil es vermutl. Kommunisten sind u.
    SED Lederer auch. Jahrelang gewährte man
    ihnen den Status nicht.

  80. Maria-Bernhardine 14. Januar 2020 at 13:56

    KORREKTUR – falsch: Kurcen, richtig: Kurden

  81. München, München !
    Wie lange schon sehnt sich die CSU den Oberbürgermeistersessel von München zurück ? Diesen nicht zu haben ist einer der tiefsten Stachel im Fleisch der CSU. Um diesen wieder zu erlangen, was läge da näher als der linksgrünen Schickeria von München den Kotau zu erweisen und einen schicken Moslem als Kandidaten aufzubieten ?

  82. Kein Moslem hat etwas in der deutschen Politik zu suchen oder überhaupt in Deutschland. Raus mit allen Muslimen aus Deutschland!

  83. Ich finde das nur konsequent – seit Jahrzehnten betreibt die CDU / CSU meiner Meinung nach eine Politik, die auf Einwanderung und speziell Einwanderung aus muslimischen Ländern angelegt ist. Gut, was die CSU im Speziellen betrifft, kenne ich mich weniger aus, aber da das Schwesterparteien sind…

    Spontan fällt mir z.B. das „Abkommen zwischen BRD und Türkei über die soziale Sicherheit“ (1964) ein, also ein weitreichender Zugang zu sozialer Absicherung der Türken. Oder das Anwerbeabkommen zwischen der BDR und der Türkei (1961). Ähnliche Abkommen wurden mit Marokko, Tunesien, Jugoslawien geschlossen.

    Die Entwicklungen der letzten Jahre sind mitnichten „schicksalhaft“, sondern von langer Hand geplant und vorbereitet… schade nur, daß es erst 2015 werden musste, bis ich mich näher damit befaßt habe, in der Schule hat man uns davon nämlich nix erzählt, im Gegenteil, da wurden Klassenpatenschaften für afrikanische Kinder abgeschlossen und das ganze links-grüne Progrmm abgespult… nur wesentlich weniger scharf als heute.

    Ich kapiere nur einfach nicht, weshalb man genau diese Parteien als Deutsche dann aber immer und immer wieder wählt…

  84. Skorpion03 14. Januar 2020 at 14:43
    Kein Moslem hat etwas in der deutschen Politik zu suchen oder überhaupt in Deutschland. Raus mit allen Muslimen aus Deutschland!

    Knall hart gesagt…Richtig so.!

  85. @ Renitenz 1.10 14. Januar 2020 at 13:53

    Antwort Fortsetzung:

    will der Verband analog zur kirchlichen Seelsorge in der Bundeswehr eine Art „humanistische Beratung“ aufbauen.[17]

    Ein Tätigkeitsfeld bildet die Veranstaltung von Jugendfeiern, einem Kulturprogramm mit anschließendem Festakt zur symbolischen Kennzeichnung des Übergangs vom Jugend- in das Erwachsenenalter. Die Feiern werden als nichtreligiöse Alternative zu Konfirmation oder Firmung angeboten.

    Außerdem werden für nichtreligiöse Menschen die Namensfeier, die humanistische Hochzeitsfeier und am Lebensende die weltliche Trauerfeier angeboten.

    DDR LÄSST GRÜSSEN
    2014 nahmen an den +++Jugendfeiern des Landesverbandes Berlin-Brandenburg 4042 Jugendliche teil[19] und 2018 nahmen insgesamt etwa 6.400 Jugendliche an den Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes und seiner Regionalverbände in Berlin und Brandenburg teil.[20]

    „HUMANES“ STERBEN
    Sie(Zentralstelle Patientenverfügung) ist gemeinnützig und bietet neben verschiedenen Modellen der Patientenverfügung sowie einer zentralen Hinterlegungsstelle Beratungen zu Fragen des selbstbestimmten und humanen Sterbens an,

    leistet Betreuung und Unterstützung für Hinterbliebene oder organisiert Vorträge zum Thema.[26][27][28][29] Außerdem werden Fortbildungen für Mitarbeiter von Betreuungseinrichtungen öffentlicher und privater Träger durchgeführt. Zum Arbeitsfeld gehört auch die politische Interessenvertretung im Bereich des Humanen Sterbens.[30][31][32]

    SPD-NAH
    Zu den regelmäßigen Kooperationspartnern gehört u. a. die Friedrich-Ebert-Stiftung.[35][36][37]

    EUTHANASIE
    Die Humanismus Stiftung Berlin unterstützte die Entstehung von ambulanten und stationären Hospizen in Berlin und die Errichtung eines Giordano Bruno-Denkmals[40] am Potsdamer Platz im Jahr 2008 sowie Projekte zum Thema +++Kinderrechte.[41]

    Der Verband will eine +++gesetzliche Anerkennung des internationalen humanistischen +++Feiertags in Deutschland erreichen.[70][71][72]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Humanistischer_Verband_Deutschlands

  86. Maria-Bernhardine 14. Januar 2020 at 16:29
    Ein Tätigkeitsfeld bildet die Veranstaltung von Jugendfeiern, einem Kulturprogramm mit anschließendem Festakt zur symbolischen Kennzeichnung des Übergangs vom Jugend- in das Erwachsenenalter. Die Feiern werden als nichtreligiöse Alternative zu Konfirmation oder Firmung angeboten.
    ————————————————————————————–
    Danke für die ausführliche Antwort. Dennoch lässt dieser Verein meine obige Frage unbeantwortet- wenn sie sich selber als nicht religiös/ gläubig bezeichnen, wozu braucht es dann eine Art Ersatzfeier mit eben genau diesem Hintergrund. Wenn jmd. nicht „glaubt- wozu braucht er eine Alternative zur Konfirmation?

    Zudem erlaube ich mir nochmals auf einige Ursprünge des „Humanismus“ hinzuweisen, die eben in der Freimaurerei liegen. Diese flauschig-wohlklingende Phrase, in deren Windschatten jede noch so miese nationen- und menschenfeindliche Schweinerei möglich wurde/wird. (Lit.-Hinw. reiche ich bei Interesse nach).

  87. Shalom, PI- Mods!

    Kurze Frage:
    Ist es PI nicht möglich, die dämliche Larve eines „Böhmermann“ aus der „sicher notwendigen“ Werbung hier zu entfernen?
    Es verstört sicher nicht nur mich.
    Zumal dieser Kerl ja schon heftigst für „Stellungnahmen“ hier gesorgt hat.

    Bitte schickt ihn dort hin, wo er hingehört: Zum Teufel!

    Zuri Ariel

  88. Seine Herkunft darf keine Rolle spielen???

    Na, das seh ich aber ganz gegenteilig.

    Sein Glaube darf keine Rolle spielen (Aleviten = harmlos…mit Christen kompatibel ).
    Und seine Herkunft zählt sehr wohl!
    Er ist und bleibt auf immer TÜRKE und ich wüsste nicht, wie ein Türke Politik für DEUTSCHE machen sollte.
    Ich sehe auch genau NULL Grund, wieso der die Chance dazu bekommen müssen soll.
    Reicht ja wohl, dass er diesen Job besetzt, den er innehat.

  89. @Maria-Bernhardine 14. Januar 2020 at 13:56

    Shalom, Dir!
    …. sag ich doch schon lange:
    „Deutscher Türke mit Libanesischem Pass und eingefleischter Palästinenser“… reicht!!!!

    Z.A.

  90. Das mit dem Asyl seiner Eltern sollte man mal genau prüfen.

    Als 1973 der Anwerbestopp ausgerufen wurde, hat dies in den Folgejahren Scharen von türkischen Asylbetrügern auf den Plan gerufen, denen alles Recht war um nach Germoney zu gelangen.

    Seine Eltern können nach 73 keine Gastarbeiter gewesen sein.

    Das ist nicht plausibel was der Osmane da von sich gibt.

    Ich glaube dem kein Wort.

    Viele Türken kommen hier her, fordern und fordern, dann steelen die sich auch überall vorne an.

  91. Auch ihre Glaubensinhalte sind mit unserem christlichen Menschenbild durchaus kompatibel.
    NEIN!
    Auch ihr Gottesbild ist mit dem christlichen und jüdischen Verständnis nicht kompatibel.
    Aber die Aleviten gehören zu dem Moslem mit denen man „im Allgemeinen“ friedlich zusammenleben kann.

  92. „Das wiederum rief die Parteispitze in München auf den Plan, die diesen Vorgang zurecht als Ohrfeige für potentielle CSU-Wähler unter den Moslems einstufte. “

    Bitte was? Hatte der Autor vielleicht eine Maß zuviel? 🙂

    Wenn der Name der Partei überhaupt noch irgendeinen Wert hat, dann gehört der Mensch sofort ausgeschlossen. Wie konnte er überhaupt Mitglied werden, hat da jemand gepennt? Und als ob Moslems die CSU wählen und selbst wenn, auf die Paar Wähler kann man auch getrost verzichten.

Comments are closed.