Die chinesische Gesundheitsbehörde meldet mittlerweile fast 2800 Coronavirus-Infizierte, 80 Menschen sind bereits gestorben. Das Bundesgesundheitsministerium schätzt die Gefahr für Deutschland als relativ gering ein.

Von LUPO | In China werden derzeit ganze Städte und Landstriche abgeriegelt, um das Coronavirus zu stoppen. Bisher gibt es 80 Tote und fast 2800 Infizierte. Die USA kündigten an, ihre Bürger von dort auszufliegen. Der Papst betet für die Kranken und deren Angehörige. Die Politik in Deutschland wiegelt indes ab: Nur keine Panik!

In Deutschland hat sich bis jetzt noch kein Fall von Coronavirus bestätigt. Gerade weil aber die verantwortlichen Stellen unisono vermeintlich oder tatsächlich drohende Gefahren kleinreden, misstrauen viele Bürger den auffälligen Beschwichtigungsversuchen deutscher Politiker. Im Forum der WELT ist nachzulesen, wie User über den Beschwichtigungssprech aus Berlin denken.

„Ich verlasse mich nicht mehr auf die Politik dieser Regierung. Ich denke, selber vorbereiten ist wichtig, wenn ich keine Atemschutzmaske oder Desinfektionsmittel brauche“, meint etwa eine Foristin.

„Wenn in Deutschland die Politik vor etwas ‚beruhigt‘, ist größte Vorsicht angebracht. Die vollmundige Ankündigung, man sei auf alle Eventualitäten ausreichend vorbereitet, hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach als falsch erwiesen“, schreibt ein anderer User.

„Sollte die gegenwärtige Regierungsspitze sich beim Coronavirus genauso engagieren wie bei zahlreichen anderen Problemen, traue ich diesen Personen in keiner Weise. Wir wurden zu oft enttäuscht sowie getäuscht, als dass man Vertrauen haben könnte. Die Chinesen riegeln nicht ohne Grund Millionenmetropolen ab, das macht schon Angst. Es ist zu wenig über den Virus bekannt“, schreibt ein weiterer WELT-Leser.

Oder: „Die Verharmlosung der Seuche durch deutsche Behörden und Politik stehen in krassem Widerspruch zu den rigiden Schutzmaßnahmen in China.“

Dabei  heizt die WELT selbst noch das ohnehin heiße Thema an. Autor Joshua Wong meint: „Die chinesische Regierung dürfte das Ausmaß vertuschen“. Ein Auszug: „Ähnlich wie bei Sars soll auch diesmal ein Fischmarkt, auf dem auch wilde Tiere wie Hunde, Hasen und Schleichkatzen verkauft werden, der Ursprung des Virus sein. Vor einer Woche bezeichnete China das Virus noch als „verhinder- und kontrollierbar”. Diese Woche mussten die Behörden zugeben, dass sich das Virus von Mensch zu Mensch verbreitet und dass sich Menschen mit dem Virus infiziert haben, die noch nie in Wuhan gewesen sind.“

Dem wird ein „Trösterchen“ von Pia Heinemann, WELT-Ressortleiterin Wissen, nachgeschoben, die deeskalierend schreibt: „Wie gefährlich ist es für Menschen? Genau weiß das niemand. Erste Studien geben aber Entwarnung.“

Auch das Ministerium von Gesundheitsminister Jens Spahn stapelt herunter: „Deutschland ist gut auf einen Pandemiefall vorbereitet“, sagte ein Sprecher. Insgesamt sei die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland relativ gering. „Nach allem, was wir wissen, überträgt sich das Coronavirus nur schwer von Mensch zu Mensch. Und der Krankheitsverlauf ist relativ moderat.“

Spahn selbst hatte unlängst drauf hingewiesen, dass die jährliche normale Grippewelle deutlich gefährlicher sei. In der Grippesaison 2017/2018 starben demnach mehr als 25.000 Menschen. Das trägt nicht gerade zur Beruhigung der Öffentlichkeit bei.

Sogar Politiker aus der zweiten Reihe fühlen sich berufen, Panik in der Bevölkerung zu vermeiden. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion und gesundheitspolitische Sprecherin, sagte der WELT: „Wir sind gewarnt und gut vorbereitet. Darüber hinaus verfügen wir über ein effektives öffentliches Gesundheitswesen zum Schutz vor übertragbaren Krankheiten, das im internationalen Vergleich einen sehr hohen Standard hat.“ Selten, dass man so lobende Worte aus der SPD über ein CDU-Ministerium hört.

Auch die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen, Kordula Schulz-Asche, warnte davor zu übertreiben. „Gerade auch die Politik sollte aufpassen, dass sie keine Panikmache verbreitet.“ Für Infektionskrankheiten gebe es international, national und regional gute Strukturen. „Ich bin zuversichtlich, dass alle zuständigen Stellen entsprechende vorbereitende Maßnahmen treffen.“

Sprüche wie diese sind es, die offensichtlich in der Bevölkerung nicht bei allen auf Vertrauen stoßen.

„Das klingt alles so harmlos. Angeblich ist die Infektion von Menschen zu Menschen äußerst schwierig und das Infektionsrisiko gering. Dann fragt man sich nur warum die Anzahl der Krankheitsfälle so rapide ansteigt, China über 40 Millionen Bürger unter Quarantäne stellt und alle etwas unentspannt wirken, wenn das alles so harmlos sein soll?! Ein Schelm wer dabei Böses denkt“, heißt es in den Kommentarspalten.

Auch makabre Witze werden gerissen: „Einfach tief durchatmen. Alles wird gut“. Oder: „Wurde Frau Reker gefragt?“ Ergänzt durch einen anderen User: „Eine Armlänge Abstand muss reichen.“

Wohl unbeabsichtigten Sarkasmus verbreitet die WELT selbst, wenn sie darauf hinweist, dass die Chinesen „Beistand von unerwarteter Seite erhalten“. Während des Angelusgebetes habe Franziskus gesagt: Der Herr möge „den großen Einsatz der chinesischen Gemeinschaft im Kampf gegen die Epidemie“ unterstützen.

Man darf hoffen, dass der Papst Deutschland und andere Länder der Welt in sein Gebet eingeschlossen hat.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

146 KOMMENTARE

  1. Das das Flugverkehr noch nicht eingestellt ist ist kriminel.

    Mann kann sicher sein das die Chinesischen Behoerden nicht Alles sagen und das die Wahrheit viel schlimmer ist als zugegeben wird:

    https://www.infowars.com/46-million-quarantined-in-china-as-evidence-mounts-communist-govt-covering-up-true-death-toll-scale-of-pandemic/

    https://www.infowars.com/xi-says-china-faces-grave-situation-as-virus-death-toll-hits-42/

    Wir haben jetzt eine Pandemie die schlimmer sein koennte als die Spanische Grippe 100 Jahre her als 50-100 million Menschen starben, dank der „gesegnete“ Globalisierung und offene Grenzen.

  2. „Die Verharmlosung der Seuche durch deutsche Behörden und Politik stehen in krassem Widerspruch zu den rigiden Schutzmaßnahmen in China.“

    Punkt!

  3. Fragen wir unsere Regierung einfach „28 days later“. …..

    Was ich besonders liebe …. . Die USA kündigten an, ihre Bürger von dort auszufliegen….
    Nach dem Motto – wie mache ich möglichst einfach aus einer Epidemie eine Pandemie…?

    Quarantäne ist das Zauberwort !

  4. Der mit dem Virus infizierte kann bis zu 14 Tagen ohne jegliche Symptome durch die Gegend laufen und munter weitere Personen infizieren.
    Das ist es was diesen Coronavirus so gefährlich macht und von anderen ähnlichen Erkrankungen unterscheidet.
    Das die chinesischen Behörden mit solch drastischen Maßnahmen reagieren, sollte einen aufhorchen lassen.
    Selbstverständlich ist Panik niemals ein guter Ratgeber.
    Wer sich jedoch etwas bevorratet hat, ist für den Fall das man besser eine Zeitlang nicht das Haus verlassen sollte, bestens gerüstet.

    Auf anderen Seiten wird vermutet dass das Virus einen anderen Ursprung (Labor, Militär) haben könnte und die Behörden deshalb um die Tragweite der Situation wissen.

  5. „Die Verharmlosung der Seuche durch deutsche Behörden und Politik stehen in krassem Widerspruch zu den rigiden Schutzmaßnahmen in China.“

    Und im Widerspruch zu den Schutzmassnahmen, die Anrainerstaaten einleiten.

    Die Anrainer schliessen Flughäfen, unsere Regierung öffnet sie.
    Pikanterweise auch noch Flughäfen in Grossstädten.

    Ein Flugzeug mit Menschen an Bord, die möglicherweise mit dem neuartigen Coronavirus infiziert sind, darf in Deutschland nur fünf Flughäfen ansteuern. Es handele sich um Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München und Berlin, sagte der Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV, Ralph Beisel. Die Gesundheitsvorschriften der Weltgesundheitsorganisation sehen demnach vor, dass diese fünf Airports zum Schutz der öffentlichen Gesundheit sogenannte Kernkapazitäten vorhalten müssen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87200330/coronavirus-in-china-inzwischen-fuenfter-virusfall-in-australien.html

  6. In den Führungsriegen der Altparteien rauchen bestimmt schon die Köpfe, wie man der AFD die Verantwortung für die Krankheit geben kann. Ich bin sicher, da wird was ganz Kreatives gefunden.

    Wir wissen doch: den hier Lebenden darf man nicht alles sagen. Es könnte Sie sonst beunruhigen.
    Wenn es dann doch passiert, kam es ganz überraschend, keiner konnte damit rechnen.
    Kennen wir doch.

    Sorgen und Zweifel an unserer Regierung bedeutet Scheiterhaufen.

  7. nicht die mama 10:17

    In Deutschland hätte man das auch gebaut, zu fast jeder Zeit. In, vor oder nach dem Krieg. In den ’60, ’70, ’80, ’90 … seit 2000 bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    Im sichersten und buntesten Deutscheland aller Zeiten würde man für das Geschlechtsneutrale, Diskriminierungfreie, Klimaneutrale, Nachhaltige, CO2 neutrale, Vorurteilsfreie und Rassismusfreie Krankenhaus …. niemals fertig bekommen.
    Alleine die Sanitärbereiche für die 765 verschiedenen Geschlechter_Innen sind eine nicht zu bewältigende Aufgabe.

  8. Ich vertraue Frau Dr Merkel blind.

    Es hilft einfach nichts, wenn ich die Augen aufmache. Und ich muss gestehen, dass ich manchmal über sie lästere, aber das ist eine Ausweichreaktion auf diese komplett Unfähige, die stinkfaul und breit meint, die Welt retten sie müssen.

    außerdem kenne ich wirklich niemand, der es mit so geringen intellektuellen Gaben so weit gebracht hat. Da übertrifft sie selbst unsere Vizepräsidentin.

  9. .
    .
    Erkenne den Wahnsinn des Merkel-Schweine Systems.
    .
    Oder sind die 630 Mio (plus mehr) deutsches Steuergeld nur Schmiergeld für das die deutschen Firmen in China verkaufen dürfen?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Sipri-Bericht
    .
    China ist zweitgrößter Waffenproduzent der Welt

    .
    Lange gab es keine verlässlichen Quellen, doch nun geben Daten erstmals Auskunft über die Größe chinesischer Waffenhersteller.
    .
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/china-ist-zweitgroesster-waffenproduzent-der-welt-a-7703fdd6-bdf0-464b-a13b-0dff07854e62
    .
    .

    Fast 10 Milliarden Euro seit 1979
    .
    630 Millionen Euro:
    .
    Warum Deutschland Entwicklungshilfe an Weltmacht China zahlt

    .

    https://www.focus.de/politik/ausland/630-millionen-euro-allein-im-jahr-2017-fast-10-milliarden-euro-seit-1979-darum-zahlt-deutschland-entwicklungshilfe-an-china_id_10817274.html

  10. Ergänzung:

    Selbst Eike widmet diesem Scharlatan und Nichtskönner einen eigenen Artikel.

    „von Michael Limburg
    Stefan Rahmstorf darf in einem SPIEGEL (Online Ausgabe hier) Essay wieder mal die große Bedrohung des Klimas wegen der „Erderhitzung“ anhand von einfacher Physik aber mit großen beeindruckenden Zahlen erklären. Leider, so beklagt er, säen „Klimaleugner“ wie EIKE mit durchaus „wissenschaftlichen Belegen, Quellenangaben, etc. Zweifel. Das wird wohl auch in Zukunft so bleiben“

    Eigentlich zuviel der Ehre für diesen nachweislichen Nichtkenner des Grönlandeis Schildes, aber er ist der Einflüsterer für Frau Dr Merkel!

    Was machen eigentlich die CO2 Zertifikate im Schmuckladen seiner Tochter?

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/01/27/der-herr-der-vielen-nullen/

    „Jörg Kachelmann und Stefan Rahmstorf, eine unendliche Geschichte. Der Spiegel gab dem Wissenschaftler Rahmstorf mal wieder die Gelegenheit, sein Wissen der Welt mitzuteilen. Dieses Mal ist der Titel „Woher die gewaltige Energie des Klimawandels stammt“: In jedem Liter eingeatmeter Luft stecken 3.432.000.000.000.000.000 CO2-Moleküle fossiler Brennstoffe. Gesundheitsschädlich ist das zwar nicht – aber man muss es wissen, um den Klimawandel zu verstehen. Große Zahlen sind immer beeindruckend, Rahmstorf rechnet jetzt mit Molekülen pro Atemzug. Der Trick funktioniert bei denen, die Freitags den Chemieunterricht verpennen. Man beeindruckt die Menschen einfach mit der unglaublich hohen Loschmidt-Zahl. “

    Man muss Herrn Rahmstorf nicht kennen, als Wissenschaftler hat er sich schon vor 20 Jahren verabschiedet und sich international mit unverstandenen Größenordnung zum Meeresspiegelanstieg zur Lachnummer gemacht, aber man sollte diesen Beitrag trotzdem lesen, weil dieser Mann immer noch einer der Berater von Frau Dr Merkel in ihrem katastrophalen Unverständnis einer Klimapolitik ist

    Danach versteht man, woher das Plappermäulchen ihr sogenanntes Wissen bezieht. Auf Hochdeutsch: man staunt nur noch

    https://kaltesonne.de/stefan-rahmstorf-und-die-lohschmidt-zahl/

  11. Thema Italien

    „Bei einer weiteren Regionalwahl in der süditalienischen Region Kalabrien erlitt die Linke eine deutliche Abfuhr. Mit einem riesigen Vorsprung gewann die Kandidatin des rechten Lagers, Jole Santelli von der Partei Forza Italia des Milliardärs Silvio Berlusconi gegen den Sozialdemokraten Pippo Callipo, das Stimmenverhältnis betrug etwa 58 zu 27 Prozent.

    Die beiden Wahlergebnisse bestätigen, dass die italienische Rechte und extreme Rechte sich weiter im Vormarsch befinden, auch wenn der Durchmarsch in der Emilia-Romagna nicht gelungen ist. Die «gelb-rote» Regierung in Rom steht weiter unter Druck, und ihre Grundlage ist schwach. Die Cinque Stelle dürften demnächst verglühen. Und der Partito Democratico befindet sich keineswegs in Hochform.“

    https://www.nzz.ch/international/die-rechtspopulisten-scheitern-knapp-am-roten-bologna-die-regierung-in-rom-steht-weiter-unter-druck-ld.1536630

  12. Relative Wallstreet Online

    DAX – 1,85 % EURO – 0,09 % Gold + 0,65 % Öl – 4,09 %

    Alles noch harmlos.

    Für @ Viva

    Wir müssen jetzt ohnehin mit dem jederzeitigen Crash rechnen. Dabei werden die Preise von Gold und Silber explodieren.WE.

  13. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) zu Ausschreitungen in seiner Stadt.
    ________________________________
    Man bemerke !
    Das Wort „links“, „linksradikal“ oder „linksextremistisch“ kommt ihm
    nicht über die Lippen.

    Burkhard Jung:
    „Was geht in Menschen vor, die so hassen? Sie wüten gegen alles, alles, für das wir täglich eintreten: gegen Respekt, gegen Demokratie und Rücksicht und Toleranz“, erklärte Jung.

    Eine „verbrecherische Gruppe“ habe das Recht auf freie Meinungsäußerung und friedliche Demonstration hemmungslos ausgenutzt. „Auf diese Kriminellen kann es nur eine Antwort geben: einen starken Staat“.

  14. @ ghazawat 27. Januar 2020 at 10:42

    Am Coronavirus gibt es allerdings was Gutes! Es löst die unsägliche künstliche Klimawandel Debatte ab!

  15. Wenn das hier los geht und die ersten Krankheitsfälle publik werden, es gar zu Todesfällen kommt, dann wird innerhalb einer Stunde IN GANZ DEUTSCHLAND nicht einmal mehr EINE SCHUTZMASKE in DEN APOTHEKEN zu kaufen sein, denn die sind dann alle sofort ausverkauft aus diesen Apotheken, bei denen schon jetzt der Notstand ausgebrochen ist, jedes dritte Medikament „nicht lieferbar“ ist.

    Wer jetzt einen Stand mit Mundmasken vorbereitet, und zur passenden Zeit die Lebensmasken verkauft, der wird Multimillionär innerhalb eines Tages!

    Der Regierung muss man sogar noch zutrauen, dass sie die TODKRANKEN der „Humanität wegen“ zu „Heil- und Versuchszwecken“ von dem Ausland in deutsche UNIKLINIKEN per Heli überführen lässt.

    Besser wäre es vielleicht nun doch einen Lebensmittelvorrat zuhause anzuschaffen, der so lange anhält, bis die Infizierten alle gestorben ist, und sich die Überlebenden nach einer Beobachtungspause wieder aus ihren Häusern trauen.

    Dann werden die Straßen hier genauso aussehen wie in WUHAN, und dies ganz ohne staatliche Organisation. Die Regierenden werden genauso untätig herumsitzen wie immer, mit ihrem „Finger in der Nase“, dort wo er zuhause ist!

  16. StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 10:37

    Auch hier gilt:

    Drain the swamp!

    Sollte der Verzehr gewisser Tiere als potenzsteigernd gelten, so gibt es immer einen Schwarzmarkt.

    „Gefährliche Tiermärkte
    Das Virus hat sich aber schon in grossen Teilen Chinas verbreitet. Inzwischen haben auch die Millionenstädte Huanggang (7,5 Millionen), Xiantao (1,5 Millionen) und Ezhou (1 Million) sowie Chibi (0,5 Millionen) den öffentlichen Verkehr gestoppt. Auch im Ausland ist der Erreger aufgetaucht. Die Krankheit ist bereits in Japan, Südkorea, Taiwan, Thailand und den USA nachgewiesen worden. Nebst den 17 Todesfällen gibt es 620 Menschen, die daran erkrankt sind. In Europa gibt es bisher noch keine Nachweise der Krankheit.
    Die Chinesen gehen davon aus, dass sich das Virus von einem Markt im Stadtzentrum von Wuhan aus verbreitet hat. Huanan-Markt für Meeresfrüchte lautet der offizielle Name des Marktes. Doch in Wirklichkeit wurde dort weit mehr verkauft. Ratten, Füchse, Krokodile, Wolfswelpen, Riesensalamander, Schlangen, Pfaue und Kamelfleisch bietet beispielsweise ein Händler in seiner Werbebroschüre an.
    Auch Zibetkatzen stehen auf der Angebotsliste – jene Wildtiere, von der die gefährliche Atemwegserkrankung Sars ausging. In den Jahren 2002/2003 starben daran 774 Menschen, die meisten in Festland-China und Hongkong. «Frisch geschlachtet und tiefgekühlt» liefere er die Zibetkatzen auch nach Hause, verspricht ein Händler in dem Prospekt – obwohl der Verzehr der Zibetkatze verboten ist.
    W. Ian Lipkin, Direktor des Zentrums für Infektion und Immunität der Columbia-Universität, sagt auf National Geographic: «Wenn wir die Wildtiermärkte schliessen würden, würden viele dieser Ausbrüche der Vergangenheit angehören.» Das liegt daran, dass sowohl Sars als auch der neue Ausbruch zuerst bei Tieren auftreten, bevor sie auf Menschen übergreifen.“

    https://www.blick.ch/news/ausland/corona-virus-breitet-sich-aus-zwei-infizierte-in-frankreich-bestaetigt-id15715896.html

  17. Abgesehen davon, dass China neben seinen abartigen Fressereien, der größte Umweltverschmutzer der Welt ist. Davon aber auch kein Ton in unseren heiligen SPD Medien.

  18. Das Virus kann man nicht eindämmern, das ist längst global unterwegs.

    Scheint aber nicht besonders tötlich zu sein, die paar Toten in China gibt es sicher jeden Tag auch bei Fahhradunfällen. Das ist gar nichts bei der Bevölkerungszahl.

    Dennoch: Vorsichtig bleiben, die Sache beobachten und den Medien und der Regierung NICHTS glauben.
    Die Bumsregierung in Berlin ist weder vorbereitet, noch wüsste sie was zu tun wäre, wenn es zu einer Epedemie in der Bumsrepublik käme. Am Ende muss sich dann jeder selber helfen.
    Schutzmaske FFP3 kostet zur Zeit noch unter 10 Euro, bricht hier erst mal Panik aus dürften die ausverkauft sein oder Schwarzmarktpreise von 100 Euro und mehr bringen.

  19. Die Politiker des Altparteien-Syndikats beraten zur Zeit darüber wie man diese Krankheit ausschlachten kann, eventuell eine „Lungensteuer“ oder eine „Coronavirus-Steuer“ ?. Warum sollte diese verhasste Bevölkerung von den Vernichtern geschützt werden ?.

  20. Es ist ein Anblick, bei denen es Europäern eher den Magen umdreht, als das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt: Eine tote Fledermaus schwimmt in einer klaren Suppenbrühe – in vielen Teilen Asiens ist das ein ganz besonderer Leckerbissen. Nicht nur in der Region um Wuhan kann man diese Spezialität in Menükarten finden, sondern auch in Thailand, Laos oder im Vietnam.

    https://www.krone.at/2084356

  21. StopMerkelregime
    27. Januar 2020 at 10:48

    „Am Coronavirus gibt es allerdings was Gutes! Es löst die unsägliche künstliche Klimawandel Debatte ab!“

    Ich glaube nicht. Mit dem Wuhan Virus kann man keine Steuern generieren.

    Übrigens sind Epidemien für Frau Dr Merkel pillepalle. Sie wäre allerdings die erste Vorkämpferin wenn das Virus speziell Neger befallen würde. Solange nur alte deutsche weiße Männer sterben ist ihr das scheizzegal.

  22. ggroMom 27. Januar 2020 at 10:19
    Fragen wir unsere Regierung einfach „28 days later“. …..

    Was ich besonders liebe …. . Die USA kündigten an, ihre Bürger von dort auszufliegen….
    Nach dem Motto – wie mache ich möglichst einfach aus einer Epidemie eine Pandemie…?

    Quarantäne ist das Zauberwort !
    —————————————————————————–
    Die werden nicht nur ausgeflogen …

  23. @ StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 10:35

    „Paul Joseph Watson: Fledermaussuppe“

    https://youtu.be/DM_hRWVNcMk

    Ich hatte ja neulich schon vorgeschlagen, dass die Köter-Kartoffeln eigentlich in den Windrädern leben könnten, um mehr Wohnraum für Invasoren freizuspielen. Dabei hatte ich auch angeregt, die herabfallenden Fledermäuse zu einem lecker Süppchen zu verwenden.

    Bis dahin ein reines Produkt meiner manchmal etwas abartigen Phantasie.

  24. Die Erwachsenen können sich noch einigermaßen schützen, wenn sie sich hygienisch verhalten, aber um die Kinder muss man sich große Sorgen machen, die alles anfassen, alles in den Mund stecken, in Schulen und Kindergärten in reinsten Brutstätten von Bakterienbiotopen ausharren.

    Vor allen Dingen die verantwortungslosen Eltern, die weil sie arbeiten müssen, sogar neuerdings ihre fiebrigen Kinder an den Kinderbewahr-Anstaltspforten ungeniert abliefern, werden auch vor einem Coronavirus nicht zurückschrecken und werden ihre Kinder weiterhin überall dort zu „parken“ wo es ihnen bequem ist.

  25. Gauckler 27. Januar 2020 at 10:56

    „Warum sollte diese verhasste Bevölkerung von den Vernichtern geschützt werden ?.“

    gute frage!

  26. Mal sehen wann und wohin die Lufthansa ihre Flüge einstellt.
    Das kann man schon als kleinen Anhaltspunkt nehmen.

  27. .
    .
    Das Verlogene Gedenken des Merkel-Regimes an den Holocaust!

    .
    Merkel verantwortlich für millionenfache importierte moslemische Judenhass/Judenhasser!
    .

    Lagerfeld:

    „Man kann nicht, selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, Millionen Juden töten, um danach Millionen ihrer schlimmsten Feinde zu holen.“
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Holocaust-Gedenken
    .
    Wolffsohn kritisiert Steinmeier-Rede –
    .
    „Wertlose Worte“

    .
    „Die immergleichen Worte … kein Wunder, dass kaum noch jemand zuhört“, kritisiert der Historiker Michael Wolffsohn Frank-Walter Steinmeiers Rede beim Holocaust-Gedenken in Jerusalem. Er fordert außerdem eine neue Gedenkkultur in Deutschland.
    .
    Der Historiker Michael Wolffsohn hat die Rede des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier bei einer Holocaust-Gedenkveranstaltung in Jerusalem kritisiert. Der Bundespräsident habe „zu viele große Worte“ gewählt, sagte Wolffsohn der „Passauer Neuen Presse“. „Es sind zudem die immergleichen Worte, also deren Inflationierung. Damit werden sie wertlos. Kein Wunder, dass kaum noch jemand zuhört.“
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article205301783/Holocaust-Gedenken-Wolffsohn-kritisiert-Steinmeier-Rede-Wertlose-Worte.html

  28. Abschiebung von 2 abgelehnten Asylbewerbern im Privatjet für 165.000 EURO – ein Video von Hallo Meinung
    Doch wer sich darüber beschwert, das dem Steuerzahler dieses zu bezahlen hat, aber kein Cent für die Gerechtigkeit im Lande übrig ist, nicht einmal einen einzigen aus seiner Wohnung geschmissenen Deutschen, wegen zu geringes Einkommen, nicht mehr die Mietet zahlen kann, ja sogar nicht einmal von ganzer Familie zurück schreckt, der hat das „Vergnügen“ von dieser Firma „Justiz“ wegen erfundenen Behauptungen, auf die Straße zum Obdachlosen zu werden. Aber ein krimineller Asylant hat das Recht auf menschlicher Behandlung, egal was es für den Steuerzahler kostet, auf das ein Bi-Deutscher kein Recht hat und das sogar von eigenen Landsleuten in dieser Firma „Justiz“ mit drastischen Strafen zu rechnen hat. Da wird vom Oberhaupt eine „Zivilcourage“ angemahnt, wahrscheinlich um noch mehr deutschen Bürgern mit drastischen Strafen unter Anwendung von verlogenen Behauptungen, weitere Kosten für illegale Asylanten, locker zu machen. Hier erweist sich was für Führung, dieses Land überhaupt an kriminelle Energie, gegen das eigenen Volk aufwendet, um es auf stalinistischer Weise, auszulöschen, imstande ist. So wird, der als Flüchtling getarnte Sozialschmarotzer, mehr als Gold-Wert gemacht. Dafür eignet sich als Mittäter die Firma „Justiz“ ganz besonders gut.

    Diese „Führung“ weis wohl nicht mehr, welche erhöhten Schaden sie dem Deutschen Volt noch weiter aufbürden kann und wer da denkt, das es nicht nuch schlimmer werden kann, dem wird gezeigt, das er sich geirrt hat.
    So sind mir bis jetzt schon auf Grnd unbewiesener Behauptungen, 3 Vorstrafen „geschenkt“ worden.

  29. 2800 Grippekranke und 80 Todesfälle in einem so bevölkerungsreichen Land wie China, und das im kalten Januar? Es scheint sich um eine Panikmache zu handeln, deren Hintergründe wir nicht einmal ahnen können.
    Wieviel Grippetote gab es diesen Winter schon in Deutschland?

  30. Gut, die Dunkelziffer wird wohl wesentlich höher sein. Wenn man aber die Letalitätsrate betrachtet, dann wird wohl die Grippe ein Supervirus sein. Vielleicht ist auch alles mal wieder eine falsche Flagge und wir sollen von einem wesentlich grösseren Problem abgelenkt und manipuliert werden. Doch wer weiss das heute noch; überall wird nur noch gelogen. Ich glaub bald gar nix mehr; es sei denn, ich war selber dabei und hab Ahnung von der Materie. Also: Lassen wir uns überraschen!!

  31. In diesem Land lässt sich nervlich und geistig nur noch überleben, wenn man sich einen „gesunden“ Fatalismus zulegt.

  32. Dass es keine organisierte Panik gibt, wie bei der Vogel- oder Schweinegrippe, ist sehr einfach zu erklären.

    Es gibt kein Wundermittel gegen den Virus, mit dem Pharmariesen Milliarden scheffeln könnten, und damit keine Geldgeber, um die WHO und andere Lobbyorganisationen zu schmieren, damit sie Panik verbreiten.

    Bei der Vogel- und Schweinegrippe war das anders. Just zu der Zeit hatten Pharmariesen angebliche neue Wundermittel gegen Grippe entwickelt und durch die gezielt geschürte Panik konnten sie erreichen, dass Regierungen ihnen die Medikamente aus den Händen rissen und für zig Milliarden Vorräte anlegten, um ihre Bevölkerung vor der angeblich herannahenden Pandemie zu schützen.

    Nun, die Pandemien blieben aus, was auch ein Glück war, denn die tollen Wundermittel erwiesen sich als praktisch nutzlos. Einige Pharmahersteller hatten sich dumm und dämlich verdient und die Regierungen vernichteten am Ende klammheimlich angelaufene Grippemittel für Milliarden Euro und Dollar.

  33. Die Zahl der Toten steigt sprunghaft an. Die Ausbreitung des neuen Coronavirus macht international Sorgen. Mittlerweile gibt es Fälle in Europa, den USA und Australien. Alle News dazu im Ticker.

    Informierte China zu spät über die Virus-Gefahr?

    Nach SARS hat man zwar transparenter und schneller informiert und rigoros durchgegriffen: 13 Städte mit insgesamt 36 Millionen Einwohnern stehen unter Quarantäne und der öffentliche Verkehr in diesen Städten komplett gestoppt. Dennoch machen Beobachter gefährliche Mängel in der Handhabung mit der Virus-Krise aus.

    Auch Frankreich will seine Bürger aus Wuhan evakuieren.

    Japan hat den zweiten Fall einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt. Es handle sich um einen Reisenden, der aus der chinesischen Stadt Wuhan komme.

    Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge ist der Ursprung des neuartigen Coronavirus womöglich gefunden: Chinesische Forscher haben zwei Schlangenarten identifiziert, von denen aus das Virus 2019-nCoV auf den Menschen übertragen worden sein könnte. Eine Analyse der Gensequenz des Erregers und der Vergleich mit anderen Viren habe ergeben, dass die Chinesische Kobra und der Vielgebänderte Krait die wahrscheinlichsten Träger des Virus in freier Wildbahn seien, heisst es in einer Studie, die am Mittwoch im Fachblatt «Journal of Medical Virology» veröffentlicht wurde.

    Laut einer weiteren Studie, die im Fachmagazin «Science China Life Sciences» erschien, besteht ein enger Zusammenhang zwischen dem in Wuhan auftretendem Virus und einem in Fledermäusen auftretendem Krankheitserreger.

    In mehreren Medienberichten wird der Mensch nun für die Ausbreitung des Wuhan-CoV verantwortlich gemacht. In China wird eine Vielzahl an Wildtieren verspeist, viele gelten als Delikatesse. So wird in letzter Zeit oft Fledermaussuppe in Restaurants serviert.

    https://www.20min.ch/ausland/news/story/Buerger-sollen-Wuhan-nicht-mehr-verlassen-15911058

  34. Wenn es Klima-Asyl gibt dann gibt es auch Coronavirus-Asyl!
    Lasst alle Chinesen zu uns kommen.
    Wir haben doch soooo viel Platz (Gauck(ler))

  35. richtet bitte ein Spendenkonto ein – für einen VIP Flug, für Greta, Luisa und alle Altparteienpolitiker

    nach China

    möge es die richtigen treffen

    Makaber, vielleicht doch es wäre eine WIN WIN Situation denn die, die alles können und sogar CO2 sehen, , sehen bestimmt auch das Corona Virus bevor es ausbricht und fanhen es einfach ein

  36. 2018/19 25000 Tode durch Grippe von 3,8 Millionen Influenziakranke in D
    ist weniger als 1 %

    In China z.Z. ca. 3 % tödliche Fälle.

    Das wird sich ändern da der Virus mutieren wird.

  37. ….durch Merkels Politik haben wir TBC, Pocken und unzählige andere früher exotische Krankheiten im Lande

    Corona, hält Merkel für eine Biersorte – der Rest geht an Ihr vorüber

    HEIL DIR

  38. @ Kooler 27. Januar 2020 at 11:10

    Dieses irrationale Phama „Riesen“ Bashing ist so was von links! Dann verrecke doch ohne Wissenschaft, Forschung und Medizin, zurück ins Mittelalter die Grünen jubeln! Bei neuen Seuchen muss erst noch geforscht werden. Wenn man bedenkt wie viele noch in den 1980/90ern an HIV/Aids verreckten und welche gute Medizin es heute dagegen gibt?! Heute würde Freddy Mercury auch nicht mehr an Aids sterben.

  39. @ Kooler 27. Januar 2020 at 11:10

    Jeder Pharma „Riese“ mit Wissenschaftlern ist mir lieber, als jeder dreckig versiffte Asien-Markt!

  40. Manfred24 27. Januar 2020 at 10:58

    ggroMom 27. Januar 2020 at 10:19
    Fragen wir unsere Regierung einfach „28 days later“. …..

    Was ich besonders liebe …. . Die USA kündigten an, ihre Bürger von dort auszufliegen….
    Nach dem Motto – wie mache ich möglichst einfach aus einer Epidemie eine Pandemie…?

    Quarantäne ist das Zauberwort !
    —————————————————————————–
    Die werden nicht nur ausgeflogen …
    ———————————————————

    Man stelle sich mal vor ein DEUTSCHER ERKRANKTER in WUHAN!
    Die Deutsche Regierung holt den dann zurück nachhause?
    Eher gewinnt der Erkrankte im Lotto, als dass das passieren würde!

    Das ist der Unterschied zwischen den USA und DEUTSCHLAND.
    Und so sind auch die Menschen unterschiedlich mit unterschiedlicher Einstellung.
    Deswegen werden viele Deutsche auch niemals in der Lage sein, Trump zu begreifen.

    AMERICA FIRST, heißt AMERICA FIRST!

    Das heißt nicht so wie hier:
    JEDER IST SICH SELBST DER NÄCHSTE! VERWERFUNGEN MIT INBEGRIFFEN!
    oder HILF DIR SELBST DANN HILFT DIR GOTT!
    oder WER ZULETZT KOMMT DEN BESTRAFT DAS LEBEN!
    oder WAS DES EINEN FREUD‘ IST DES ANDERN LEID!

    diese deutschen Volksmundzitate könnte man unendlich fortsetzen.
    Traurig!

  41. In China werden Coronaviren brutalst verfolgt. Sie müssen um ihr Leben fürchten. Deutschland muß daher alles tun, um diesen Viren einen sicheren Hafen zu bieten. Luftbrücke statt Seebrücke! Nach Klimaasyl jetzt Virenasyl! Wer, wenn nicht wir, soll den Anfang machen? Marx und Bettwurst-Stroh beten schon für Viren! Gottes Schöpfung ist heilig! Kein Virus ist illegal! Wia faffen daff!

  42. @ Drohnenpilot 27. Januar 2020 at 11:05

    Broder wie immer glasklar.

    Broders Spiegel: Die deutsche Holocaust-Vorstellung

    Gestern warder 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz und damit offizieller Holocaust-Gedenktag.
    Doch die offiziellste Gedenkveranstaltung fand bekanntlich schon vor ein paar Tagen in Yad Vashem statt. Die deutschen Medien feierten den Auftritt von Bundespräsident Steinmeier. Niemand erinnerte daran, dass derselbe Steinmeier den Herrschern in Teheran zum Jahrestag der Islamischen Revolution gratulierte, obwohl doch eines der Ziele der in die Jahre gekommenen Revolutionäre die Vernichtung des Staates Israel ist. Stattdessen konnten deutsche Medienkonsumenten lernen, dass deutsche Gedenk-Spezialisten das Holocaust-Gedenken eigentlich viel besser beherrschen als die Israelis.

    https://youtu.be/uWf2K33eyig

  43. Bloß keinen Virus in D. Die KH sind doch jetzt schon völlig überfordert. Ich bin 3x die Woche in KHs. Das ist nur noch Mittelmäßig bis Schlecht. Wär nicht so, wenn nicht zu über 50% Illegale Einwanderer sich in KHs tummeln würden.
    Und dann noch ein „Syrischer Arzt“ – dann bist Du als Deutscher am Ende.

  44. Wer sich auf die deutsche Politik und deren Schergen
    verlässt, in puncto adäquater Informationspolitik
    (in jeglicher Hinsicht), kann sich sowieso schon mal
    vertrauensvoll an den Bestatter seines Vertrauens wenden.

    Prima, wenn der Papst für alle betet! Es scheint, die Füße
    zur „Waschung“ sind ausgegangen.

  45. Das Coronavirus ist absolut ernst zu nehmen:
    1. R0 (RNull) liegt nach bisheriger Info zwischen 2,8 und 5,4. Das heißt, jeder Infizierte steckt zwischen 2,8 und 5,4 Gesunde an. Bilden sie mal damit eine geometrische Reihe!! Bei SARS lag der Wert unter 2
    2. Inkubationszeit von 10 bis 14 Tagen. Das heißt man kann so lange Symptomfrei sein aber schon andere anstecken. Bei SARS waren dass drei Tage.
    3. Jetzt 80 Tote bei etwa 2 Wochen vom Symptomauftritt bis zum Tod plus Inkubationszeit ist mit der infizierten Zahl von vor 3 bis 4 Wochen zu korrelieren, das gibt eine bträchtliche Mortalitätsrate!

    Gute Infos zum Thema bei einem chinesich/amerikanischen Epidemiologen: https://twitter.com/DrEricDing

  46. Ein bedenklicher Punkt für Deutschland ist erreicht, wenn sich Merkel und Spahn vor die Kamaras stellen und sagen: „Die Bevölkerung ist sicher, es besteht keine Gefahr.“ Soll heißen weiterarbeiten, wir haben es im Griff. Gesagt wird das immer dann, wenn das Gegenteil der Fall ist.

    Zum Vergleich: „Die Spareinlagen sind sicher“ (Merkel und Steinbrück 2008)

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/merkel-und-steinbrueck-im-wortlaut-die-spareinlagen-sind-sicher-a-582305.html

  47. Friedolin 27. Januar 2020 at 11:49
    Ein bedenklicher Punkt für Deutschland ist erreicht, wenn sich Merkel und Spahn vor die Kamaras stellen und sagen: „Die Bevölkerung ist sicher, es besteht keine Gefahr.“ Soll heißen weiterarbeiten, wir haben es im Griff. Gesagt wird das immer dann, wenn das Gegenteil der Fall ist.
    ————————————————————————————————————————–

    Ich deute es so – „Liebes deutsches Volk, ihr müsst euch keine
    Sorgen machen! Die Politiker eures Vertrauens, sind in ihrem
    Elfenbeinturm sicher. Und nun Volk geh arbeiten, Steuergelder
    fließen ja nicht von alleine!“

  48. wie schnell sich dann dieser Thunbergsche Spruch von wegen …„Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt … … u.s.w., verwirklicht, werden wir ja bald sehen,

    und weiter werden wir sehen, dass es als Erstes die Klimaaktivisten und Natur liebenden Leute sein werden, die irgendeine schützende Impfung, oder Medikament aus dem pharmazeutischen Chemielabor zum überleben verabreicht haben wollen,

    Nix mit Nachhaltigkeit von Ökospinnern plötzlich baucht es die Chemische Keule um der Seuche vorzubeugen

  49. @ nicht die mama 27. Januar 2020 at 10:24

    Genau diese 5 ex-doitschen Städte sind heute die perfekten shitholes.
    God shave the queen.

  50. StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 11:56
    In Essen wurden kurz hintereinander mehr als 20 Barbershops eröffnet. Die Polizei sieht Bezüge zur Clankriminalität. Die Polizei führt erste Razzien durch.
    —————————————————————————————————————-
    Dann reise mal in Buntland nach Shithole-Capital-City. Da kannst du hinter
    der „20“ getrost noch eine „0“ setzen, ohne Übertreibung.

    Alles „Geldwäsche“ Friseurläden.

    Raketenwissenschaftler versprochen, „Friseure“ en masse geliefert
    (ob die „Angestellten“ in diesen Buden jemals diesen Beruf erlernten,
    sei mal dahingestellt).

  51. StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 11:59

    Natürlich sind für Hamid Dinge wie Bushmeat, Ramadan und Opferfest keine verrückten Dinge….
    :mrgreen:
    Sind ja Teile seiner Kültür.

  52. Klar ist, daß sich Krankheitserreger und die westliche Verdrängungsmedizin einen Wettlauf liefern, den die Erreger gewinnen werden. Wann, wie und in welcher Form ist egal. Es gibt einen Erreger, er wird (i.d.R. mit Antibiotika und Hygienemaßnamen) bekämpft. An einem bestimmten Punkt paßt sich der Erreger an, er mutiert (survival of the fittest; to fit =passen, anpassen). Er ist dann resistent und i.d.R. aggressiver als die Ausgangsform. Die Maßnahmen werden ebenso verschärft, es geht in die nächste Runde. Bis der Erreger durch ist.

    Die Wissenschaft ist viel träger und unintelligenter als die Vielfalt und Variabilität der Natur. Noch dazu ist sie durch Profitstreben, Eitelkeit und Bürokratie in sich selbst gehemmt, was der Evolution der Erreger einen weiteren Vorteil verschafft.

    Gegen eine künstliche Panikmache in diesem Fall – anders als bei saurem Regen, Vermüllung durch Plastik oder Klimawandel durch CO2 – spricht, daß man aus dieser Epidemie keinen Profit schlagen kann. Impfstoff, mit dem ein Pharmaunternehmen wie bei den Grippeepidemien schön Kasse machen kann, gibt es nicht, und wenn Atemmasken verkauft werden – gut, das sind peanuts. Durch die Lähmung des öffentlichen Lebens würde vielmehr wie in China ein wirtschaftlicher Schaden entstehen. Deshalb denke ich hier nicht, „I want you to panik“, eher das Gegenteil: Beschwichtigung, wie im Artikel beschrieben.

    Wir werden sehen. Ein Mitkommentator sieht die Sache in wenigen Wochen eskalieren.
    http://www.pi-news.net/2020/01/wie-weiter-afd/#comment-5320236
    http://www.pi-news.net/2020/01/wie-weiter-afd/#comment-5320302

  53. He Leute übertreibt nicht. Schließlich gibt’s sehr gute und wirkungsvolle Mittel gegen diesen Vierus und seine Verbreitung:

    Viele groß angelegte, städteweite Demo’s gegen Rechts
    und
    großflächiges Hüpfen gegen den Klimawandel, sowie das Gehör einreiben mit grünlinkem Redebalsam.

  54. @Nachtflug0815 27. Januar 2020 at 12:08

    Dann reise mal in Buntland nach Shithole-Capital-City. Da kannst du hinter
    der „20“ getrost noch eine „0“ setzen, ohne Übertreibung.
    ____

    LOL wenns uns nicht schaden würde, müsste man lachen!

  55. @ nicht die mama 27. Januar 2020 at 12:10
    StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 11:59

    Natürlich sind für Hamid Dinge wie Bushmeat, Ramadan und Opferfest keine verrückten Dinge….
    :mrgreen:
    Sind ja Teile seiner Kültür.
    __

    😀

  56. Da es ja die Zeit des FaschingCarnevalFasnacht ist, habe ich mir zur Sicherheit schon mal eine Pestlarfe zugelegt. Hilft zwar nicht wirklich, aber man sagt doch Placebos eine gewisse Wirkung nach.

  57. irgendeine SPD- Bärbel meint …. „Wir sind gewarnt und gut vorbereitet. Na dann will ich mal hoffen , dass die SPD-Bärbel keine massenhaften billig Erzeugnisse, etwa “ FCK AFD “ Aufkleber aus China vom Postboten im Paket zu sich nach Hause zugestellt bekommt

  58. StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 11:59

    Abd El Hamiid: Diese verrückten Chinesen essen eine Menge verrückter Dinge aufgrund des Aberglaubens, der von ihren heidnischen Traditionen geerbt wurde.

    https://twitter.com/eLHAMiiD/status/1220831630039965696

    Wuhaha! Um nicht zu sagen: „Wuhan!“ Das schreibt ausgerechnet ein Neger aus Kigali/Ruanda.

    N.B: Chinesen sind in Afrika (das sie schon in weiten Teilen aufgekauft haben) verhaßt. Weil sie den Negern Tag für Tag vorführen, wie man aus dem Nichts was schafft. Wer im I-Net die afrikanischen Blätter des Kontinents im Blick hat, findet da in fast allen Staaten blanken China-Haß. Gemischt mit einer fetten Prise Vodoo, wenn etwa regelmäßig darauf hingewiesen wird (uralter Neger-Topos), daß die chinesischen Frauen den Afrikaner die Pimmel weghexen.

  59. nicht die mama 27. Januar 2020 at 12:10
    @stop Merkelregime

    Natürlich sind für Hamid Dinge wie Bushmeat, Ramadan und Opferfest keine verrückten Dinge….
    :mrgreen: Sind ja Teile seiner Kültür.

    Auf den Punkt. :)))))))

  60. Als ich mit meiner Familie im Januar 2003 wegen der SARS-Epidemie aus China zurückkehrte, war das Flugzeug von Peking nach Deutschland so gut wie leer. Das nur nebenbei.

    Aber zuhause angekommen, bekam einer von uns plötzlich Symptome einer Erkältung. Natürlich dachte man bei der allgemeinen Panik auch an eine SARS-Infektion.

    Als ich beim Gesundheitsamt in Köln angerufen hatte und darum bat, mir die Bezugsmöglichkeiten für ein bestimmtes Medikament (welches bei SARS eingesetzt wurde; ich nannte es auch beim Namen) zu nennen, hat mir eine leitende Person des Gesundheitsamtes gesagt, daß man so etwas nicht vorrätig habe und es wahrscheinlich in ganz Köln nicht zu erhalten sei.

    Dabei tobte schon seit Wochen diese Infektion in China und in sehr abgeschwächter Form auch in anderen Teilen der Welt. Ich las dazu jeden Tag das Bulletin des Robert-Koch-Instituts.

    Im Gesundheitsamt gab man mir dann den Rat, daß der Erkrankte einfach zuhause bleiben soll, um niemanden sonst anzustecken – das wars.

    Zum Glück war es dann doch kein SARS. Aber es zeigt doch, wie „gut“ man hier vorbereitet wäre im Fall des Falles. Sollte sich in dieser Hinsicht bis heute etwas geändert haben? Ich glaube kaum.

  61. Ich sag mal so:

    Solange die auf der Strasse liegenden Leichen noch binnen 48 Stunden weggeräumt werden, besteht kein Grund zur Beunruhigung.

  62. Alles nicht so schlimm^^
    Vor einer Woche im TV sagte ein Professor das es „höchst unwahrscheinlich“sei das das Virus nach DE kommt.
    Ich dachte nur an Globalisierung,musste lachen und habe Recht behalten.

  63. Lügen-PUPE Jens Spahn stapelt herunter: „Deutschland ist gut auf einen Pandemiefall vorbereitet“, sagte ein Sprecher. Insgesamt sei die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland relativ gering. „Nach allem, was wir wissen, überträgt sich das Coronavirus nur schwer von Mensch zu Mensch. Und der Krankheitsverlauf ist relativ moderat.“

  64. Den einizigsten Vorteil, den wir hier haben: Im Regelfall sind wir hier gut ernährt, die Krankenhäuser sind ausreichend bis gut ausgestattet, so dass man dem Immunsystem eines Kranken in der Regel genug Zeit verschaffen kann, die Infektion selbst platt zu machen.
    Das bedeutet aber nicht, dass wenn es hier richtig los gehen sollte, es keine Toten geben wird. Es wird sie geben und es sind dann eben die, die sowieso schon eine schwache Gesundheit hatten.

    Selbstverständlich werden geschlossene Grenzen keinen Virus aufhalten, aber wenn man die Reisebewegungen durch Grenzkontrollen zumindes nachvollziehen kann, dürfte das in vielen Fällen bereits nützlich sein.

  65. Oxenstierna 27. Januar 2020 at 12:49

    Interessanter Bericht. Bei Gesellschaften wie der unseren, die durch aneinandergereihte Aufbauschung von Scheingefahren konstant in einem Zustand der Hysterie gehalten werden, wird eine wirkliche Gefahr – so sie denn droht – ignoriert oder abgewiegelt. Das gleiche Phänomen begegnet einem auch im Kleinen, in Arbeitsgruppen etc.

  66. schrottmacher 27. Januar 2020 at 13:03

    Also deutsche Grenzen kannst du nicht meinen,
    die gibt es de facto nicht.
    Du meinst es gut und auch richtig, aber Buntland
    und Grenzen..da schließt sich was aus (leider).

  67. Hauptstadt der Idioten: Der Berliner Senat bittet alle am Coronavirus Erkrankten, sich mitten in die überfüllten Notaufnahmen der Krankenhäuser zu hocken und dort hustend zwischen den anderen Wartenden auszuharren, bis sie dran sind.

    Senatsverwaltung Gesundheit Pflege Gleichstellung: Falls Sie aus dem Risikogebiet (Provinz Hubei, China) kommen oder Kontakt mit Personen aus dem Risikogebiet hatten und Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen, suchen Sie eine Notaufnahme auf und lassen sich testen. #coronavirus

    https://twitter.com/SenGPG/status/1221156119999139841

  68. StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 13:13
    Hauptstadt der Idioten: Der Berliner Senat bittet alle am Coronavirus Erkrankten, sich mitten in die überfüllten Notaufnahmen der Krankenhäuser zu hocken und dort hustend zwischen den anderen Wartenden auszuharren, bis sie dran sind.
    _____________________________________
    Das ist wirklich erschreckend. Das Virus hat eine Inkubationszeit von zwei Wochen und ist in dieser Zeit ansteckend. Jeder Grundschüler (also früher, heute nicht mehr) versteht, daß ein Infizierter innerhalb zwei Wochen seine Viren verbreitet, ohne es zu merken. Und – wie Sie sagen – soll er dann in der U-Bahn und in der Notaufnahme kräftig für Verbreitung sorgen? Berlin muß Extasy im Trinkwasser haben, sonst kann man das nicht mehr nachvollziehen.

  69. @ Marie-Belen 27. Januar 2020 at 10:53

    Der Saargnom ist das 2.-dümmste seit der Erfindung des selbstschreibenden Bic-Kulis.

  70. Lektüre zum aktuellen Fall: Edgar Allan Poe, „Die Maske des Roten Todes“. 1842. Es ging um die Pest (Bakterium). Rund 180 Jahre (exakt 178 Jahre) später greifen bei der Giga-Corona-Familie (Viren) dieselben Mechanismen. Die Pestmasken haben heute die neue Massenmaske Mundschutz ersetzt. Erfolg: Zweifelhaft.

  71. Der Berliner Senat bittet alle am Coronavirus Erkrankten, sich mitten in die überfüllten Notaufnahmen der Krankenhäuser zu hocken und dort hustend zwischen den anderen Wartenden auszuharren, bis sie dran sind.

    Triff dich mal in einer Notaufnahme mit einem erkälteten Kuffnuck („Mittelmeer-Syndrom“), der sich von China Sars-Mers-Fledermaus besessen fühlt. Viel Spaß.

  72. @ Babieca 27. Januar 2020 at 11:30

    In China werden Coronaviren brutalst verfolgt. Sie müssen um ihr Leben fürchten. Deutschland muß daher alles tun, um diesen Viren einen sicheren Hafen zu bieten. Luftbrücke statt Seebrücke! Nach Klimaasyl jetzt Virenasyl! Wer, wenn nicht wir, soll den Anfang machen? Marx und Bettwurst-Stroh beten schon für Viren! Gottes Schöpfung ist heilig! Kein Virus ist illegal! Wia faffen daff!
    ___________________________

    Großartige Persiflage!
    Aber ich fürchte die üblichen Verdächtigen machen daraus Ernst.

    Wo Merkel, Grün-Rot, Greta und Verschissmuss im Gleichschritt und gleich geschaltet marschieren ist alles möglich, außer der Flughafenbau zu Berlin-Brandenburg „BER“. Ob der „BER“ noch rechtzeitig in dieser Coronavirensaison als Virenimporthafen fertig wird dürfte doch wohl mehr als zweifelhaft bleiben.

    Ein Lichtblick bleibt, während Merkel meinen mag sich mit Prätorianergarde vor ihrer selbst herbeigeführten Invasion von Kriminellen und Mördern und Asylbetrügern aus dem Ausland schützen zu können, während sie das Volk der Deutschen den Gefahren ausliefert, dürfte die völlige Immunität gegen Viren aus dem Formenkreis der Coronaviren bloß ein Hirngespinst sein.

    Hat es doch bisher schon niemand geschafft die altbekannten Grippeviren auf immerdar im Zaum zu halten und völlige Immunität zu erreichen. Also wenn es uns Normalbürger dahinrafft, wegen ungeschützter Grenzen, so erwischte es im Fall von Coronaviren auch Merkel. Das mag zwar nur ein schwacher Trost sein, aber immerhin zittert sie.

  73. Amn versucht mal wieder uns für DUMM zu verkaufen. Allerdings gibt es auch Medien die uns die Wahrheit sagen. Schau bitte bei: YouTube rein unter: Odysseus

    Hier bekomen wir Infos die uns sonst nicht zur Verfügung gestellt werden.

  74. Die Corona-Pandemie ist sicher ernst zu nehmen.
    Panik ist aber fehl am Platze.
    Man muss sich nur richtig verhalten, etwas vorbereitet sein und etwas Glück haben.
    Vor allem muss man dumme Fehler vermeiden.
    Wir haben ja auch noch ca. 3-4 Wochen Zeit, bevor hier nennenswerte Erkrankungszahlen in D auftreten.
    Aber sie werden kommen.
    Und es trifft vor allem die Ü 60 -Generation und Kleinkinder.
    Das wird das brutale daran sein.

  75. @ schrottmacher 27. Januar 2020 at 13:03

    Den einizigsten Vorteil, den wir hier haben: Im Regelfall sind wir hier gut ernährt, die Krankenhäuser sind ausreichend bis gut ausgestattet, so dass man dem Immunsystem eines Kranken in der Regel genug Zeit verschaffen kann, die Infektion selbst platt zu machen.
    ________________________________

    Entschuldige bitte, aber ich muss dann doch mal darauf hinweisen, dass China mitnichten ein Dritte-Welt-Land ist. Ganz im Gegenteil, dank Merkel dürfte wohl aus dem Blickwinkel von China betrachtet unser winziges Deutschland wie ein Dritte-Welt-Land erscheinen. Zwar niedlich mit Geschichten von Gebrüder Grimm, dem romantischen Rheinland, Drachensagen, wofür in China sicherlich auch Sympathie gefunden werden kann, aber in der Realität doch bloß ein Zwergenland, was nicht mal ein bösartiger Ausdruck ist, sondern in Hinblick auf die tatsächliche Landesgröße Deutschlands angemessen.

    Mal ganz von der Leistungsfähigkeit abgesehen, während man in Deutschland unter Merkel seit vielen, vielen Jahren dem Totalversagen beim Bauversuch des Flughafens zu Berlin-Brandenburg „BER“ zuschauen kann, stampfte China bereits 2008 für die Olympiade beachtliches in Rekordgeschwindigkeit aus dem Boden. Nun zeigt China schon wieder Standortvorteil und Leistungsfähigkeiten die man in einem Merkel-Deutschland wohl kaum auch nur träumen dürfte.

    China stampft ein Großkrankenhaus in weniger als einer Woche aus dem Boden:
    https://www.youtube.com/watch?v=g11sTUhBGls

    Nein, ich glaube nicht dass Merkel ein Vorteil in solch einen Ernstfall sein kann, wenn eine derartige Pandemie ausbricht. Sie hat bisher schon nicht mal die Grenzen sichern lassen!

  76. lorbas 27. Januar 2020 at 10:22
    Der mit dem Virus infizierte kann bis zu 14 Tagen ohne jegliche Symptome durch die Gegend laufen und munter weitere Personen infizieren.
    Das ist es was diesen Coronavirus so gefährlich macht und von anderen ähnlichen Erkrankungen unterscheidet.

    DAS IST FALSCH.
    Bei etlichen, meist viral bedingten, Infektionskrankheiten sind die Infizierten bereits in der Inkubationszeit ansteckend.
    Und je länger die Inkubationszeit (Zeit zwischen Infektion/Ansteckung und Auftreten von Symptomen), umso gefährlicher für das Umfeld.

    Das beste Beispiel ist AIDS.
    Das hat es so gefährlich gemacht.
    Ähnlich bei verschiedenen Hepatitisformen.

    Symptomfreie Virusträger sind ansteckend.

  77. Man kann bei 14 Tagen inkubationszeit davon ausgehen dass der Virus auf der halben Welt unterwegs ist und sich weiter verbreitet. Enden kann das mit endlosen Opfern…..

    Warum Flughäfen noch keine Schnelltests oder ähnliches aktiviert haben ist mir ein Rätsel…

  78. In Buntland haben wir bereits eine Panik und diese heißt menschengemachter Klimawandel. Eine zusätzliche Panikmache aus China würde erstere in den Hintergrund stellen und das geht natürlich gar nicht. Die Deutschen sollen endlich ihre Geldbeutel aufmachen.

  79. „Wir leben im Zeitalter der Desinformation“ hat bei mmnews jemand geschrieben.
    Das stimmt.
    Man weiß es wieder mal nicht.

    Es kann PANIKVERMEIDUNG sein.
    Es kann PANIKMACHE sein.

    Warum macht China bei relativ kleinen Zahlen bezogen auf die Bevölkerungsszahl so einen Aufstand?
    Im „Netz“ gibt es Hinweise/Vermutungen/VTs, dass die offiziell bekannt gegebenen Zahlen falsch und in Wahrheit viel höher sind und dass es ein entfleuchtes Laborkonstrukt sein könnte.

    Man weiß es nicht.

    Aber eins ist erreicht:
    Die hysterische Bevölkerung ist mal in Angst & Schrecken versetzt und somit abgelenkt und die Politsauereien können ungestört weiter laufen.

    Wascht Euch die Hände, vermeidet Menschenansammlungen und nehmt eine Fläschchen Sterillium zur Händedesinfektion mit, falls keine Waschmöglichkeit in der Nähe.
    Und faßt euch nicht ins Gesicht.

    Die Bazillenschleudern sind ohnehin überall und es ist auch Grippe- und Norovirus (Dünnpfiff)-Saison.. Supermarktwagen, Warentrenner, Klinken, Rolltreppenlaufband und vieles mehr.

    Aber: isset nit schöööön?
    Niemand redet mehr von den von Kuffnucken eringeschleppten Krankheiten.
    Und das Klima ist auch egal, wenn alle an Corona sterben.

    Prost Corona
    https://www.inspirational-quotes-short-funny-stuff.com/images/corona-extra-beer-ads-buenas-noches-lime-as-the-moon.jpg

  80. Von wegen China und „Dritte-Welt-Land“, was für ein Quatsch!

    Das China Global Television Network (CGTN) überträgt den Bau des Großkrankenhauses in Wuhan sogar live auf Youtube!
    https://www.youtube.com/watch?v=BDmwWSjaTro

    Dort ist gerade Nacht, aber gearbeitet wird trotzdem.
    Neben dem Video gibt es dort auch einen Live Chat. Hat natürlich Verschwörungstheoretiker und possierliche Trolle angelockt. Kann natürlich auch sein, dass etwas davon dann sich doch mal als zutreffend erweisen mag.

    Ich drücke den Chinesen jedenfalls die Daumen, dass sie das in den Griff bekommen, wieder gesund werden und wünsche viel Glück.

  81. Nachtrag zur „hysterischen Bevölkerung“

    Egal, ob Bärchen auf F’linge geworfen werden, F’HelferInnen &-Freundinnen sich über alle Maaßen bis zum finalen Abstich engagieren, Agitprop Relotius-artige Ausmaße erreicht, Omas gegen Rechts auftreten, während andere Omas Umwelt- und Nazisäue sind und noch andere Omas fürs Schwarzfahren eingeknastet werden, Debile & Imbezille gegen das Klima hüpfen, und die Antifa ungestört ganze Stadtteile in Schutt& Asche legt:

    In diesem kranken Land ist ALLES entgleist.
    Vielleicht braucht’s mal ein Virus, um endlich aufzuräumen.

    :mrgreen:

  82. Nein, natürlich brauchen sich die Deutschen überhaupt keine Sorgen zu machen, leben doch 85% in der bunten offenen Welt einer No Border No Nation und Welcome Blase und sind somit automatisch immunisiert gegen alles eingeschleppte Fremde…

  83. Das Einzige, was die Sache von der jährlichen wir werden alle sterben Epidemie unterscheidet ist der Aufwand, den die Chinesen betreiben. Dabei ist aber auch möglich, dass die Chinesen die Situation nutzen, um ihre Kapazitäten in eine solchen Situation möglichst realitätsnah zu testen.

    Ansonsten geht die Sache eben durch die Medien, wie immer und wird auch wieder gehen, wie immer.

    Trotz allem schreibt hier jemand, dessen Notvorrat ihn über etwa 30 Tage bringen sollte. 🙂

  84. 13:55
    Mundschutz-Anbieter Alpha Pro auf Fünf-Jahres-Hoch
    In der Hoffnung auf einen Nachfrageschub wegen des Coronavirus steigen Anleger bei Alpha Pro Tech ein. Die Aktien des Anbieters von Mundschutz und Schutzmasken steigen im vorbörslichen US-Geschäft um gut 24 Prozent und sind mit 7,46 Dollar so teuer wie zuletzt vor rund fünf Jahren.

    https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/Coronavirus-Gesundheitsminister-Spahn-haelt-Deutschland-fuer-gut-vorbereitet.html

  85. Barackler 27. Januar 2020 at 10:47

    Für @ Viva
    Wir müssen jetzt ohnehin mit dem jederzeitigen Crash rechnen. Dabei werden die Preise von Gold und Silber explodieren.WE.

    WE ist nicht vollumfänglich informiert.

    Einsteigen bei Alpha Pro Tech: + 24 % ist angesagt

    😀

    siehe VE at 15:24

  86. Ganz prima. Zielführend. Andere Länder machen Quarantäne und
    evakuieren.
    Das Friedrich-Löffler-Institut liegt nicht ohne Grund auf einer Insel
    https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich-Loeffler-Institut#Aufgaben

    In DE wird der Siff gezielt in Ballungsgebiete eingeflogen.
    Auf Anordnung der WHO:

    „Die Internationalen Gesundheitsvorschriften der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sehen für Deutschland fünf Flughäfen vor, die zum Schutz der öffentlichen Gesundheit so genannte Kernkapazitäten vorhalten müssen“, sagte Beisel unserer Redaktion. Im Falle der Ankunft eines Passagierflugzeuges, das einen Verdachtsfall an Bord habe, würde die betreffende Maschine zu einem dieser Flughäfen umgeleitet. „In Deutschland zählen dazu Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München und Berlin“, sagte Beisel.

    https://rp-online.de/panorama/deutschland/verdacht-auf-coronavirus-in-berlin-nicht-bestaetigt-aa-mit-reisewarnung_aid-48558915

    Ist das „sarc“?

  87. WeissGlut 27. Januar 2020 at 15:11

    Nein, natürlich brauchen sich die Deutschen überhaupt keine Sorgen zu machen, leben doch 85% in der bunten offenen Welt einer No Border No Nation und Welcome Blase und sind somit automatisch immunisiert gegen alles eingeschleppte Fremde…

    Stimmt, wir haben ganz viele Darwin-Award-AnwärterX*/_Innen (m, w, d).
    Erkennt man ebenfalls an der absoluten Naivität z.B. junge Frau geht mit einem „Flüchtling“ in seine „Wohnung“ den sie eben erst „kennengelernt“ hat und wundert sich dann über die Vergewaltigung oder sogar Schlimmeres.
    Man geht nicht mit Fremden mit.
    Man lernt nicht einfach so „Flüchtlinge“ kennen.

    Eine Gutmensch*Inn will ein „Zeichen des Friedens setzen“. Wie macht man das besser als in einem Hochzeitskleid von Italien durch den Balkan und Nahen Osten nach Israel zu trampen? Nun, da fallen Menschen, die nicht bei „Engelchen flieg“ öfter geworfen als gefangen wurden, viele Möglichkeiten ein. Aber nicht Fräulein Giuseppina Pasqualino di Marineo, 33 Jahre alt. Sie unternimmt genau dieses Unterfangen, und ihre Friedensmission endet etwas früher und abrupter als erwartet. Genau genommen in einen Gestrüpp nahe dem türkischen Dorf Gebze, 70 km südlich von Istanbul, wo ihre nackte Leiche am 11. April gefunden wurde. Vergewaltigt und erwürgt, sagen türkische Offizielle. Der arbeitslose Murat Karatas, 38, hat laut diesen Offiziellen die Tat gestanden. Er wurde doch recht schnell identifiziert, weil er Fräulein di Marineos Mobiltelefon weiter verwendete, da sie nach der Tat wohl keinen offensichtlichen Mitteilungsbedarf mehr hatte.

    http://www.nytimes.com/2008/04/19/theater/19peac.html?_r=1

    Bleibt zu hoffen dass sie noch nicht kalben konnte. Der Darwin Award 2016 wäre ihr sicher.

  88. Ich kann ja mal live aus China berichten…
    Nicht nur die bisher bekannt betroffenen Städte sind abgeriegelt, auch überall sonst bekommen die Bürger im Stundetakt Regeln per SMS gesandt, dass sie nicht ohne Atemschutz auf die Straße zu gehen haben. Öffentliche Versammlungen sind überall komplett abgsagt, Linienbusse vorübergehend stillgelegt. Und hier in meiner Stadt gibt es bisher noch nicht einmal einen bekannten Verdachtsfall.
    Fast alle Geschäfte und Restaurants sind geschlossen, und DAS ist in China wirklich ein krasser Zustand den man sonst nicht kennt, selbst jetzt zum Chinesischen Neujahr nicht.
    Das chinesische Neujahr ist aber auch ein Mitgrund für die große Sorge hier: Viele Chinesen sind anlässlich der Feiertage quer durch das Land zu ihren Familien gereist – und die Viren mit ihnen. Bei einer Inkubationszeit von bis zu zwei Wochen! ist aktuell noch gar nicht nachvollziehbar, wie viele Infizierte es wirklich gibt und wo sie überall sind. Es ist kein Zufall, dass in Wuhan derzeit rund um die Uhr an zwei Krankenhäusern gebaut wird, die ziehen hier komplette Kliniken von Null bis Fertig in zwei Wochen hoch.

    Ob die chinesische Regierung die Zahl der Erkrankten runterspielt vermag ich nicht zu beurteilen, die Gefahr spielen sie auf jeden Fall NICHT runter. Sie handeln auf jeden Fall verantwortungsbewusst, nach dem Motto lieber zu vorsichtig als zu tot.

    Über die Ansteckungswege verbreitet Herr Spahn übrigens gefährlichen Unsinn, das Virus ist sehr wohl und auch sehr leicht von Mensch zu Mensch übertragbar. Ein Infizierter, womöglich noch ohne Symptome, hustet oder niest in Deiner Nähe, dann kann Dich die Infektion über Mund, Nase oder sogar die Augen (!) erwischen.

  89. Es gibt ein Video, welches eine Krankenschwester in Wuhan zeigt, die in einem Schutzanzug steckt. Die Krankenschwester erzählt, dass es mind. schon 90.000 Infizierte geben soll + zzgl. 1300 Tote.

    Jeder Infizierte kann mindestens 14 weitere Menschen anstecken..

    In meinem Bezirk gibt es keine Schutzmasken mehr zu kaufen.

  90. Merkel hat die Lüge schon mit der Muttermilch aufgesogen!
    Also über was sprechen wir hier. Ich sehe immer noch wie Pit und Platsch uns erklärten, dass die deutschen Spargelder sicher sind! LoL

  91. Jetzt wäre doch der beste Moment, die Grenzen zu schließen. Aber wohl nicht für Merkill!!

  92. Ich will von diesem Papst nicht in sein Gebet eingeschlossen werden, der soll sich zum Teufel ……

  93. Wie viel Tote sind es bis jetzt bei der Krankheit:“Corona“ und es wird ein Hype daraus gemacht?? Wie viele Tote gibt es durch “Muslime“-da ist wohl jede Krankheit als “Medizin“ zu nehmen!

  94. „Spahn selbst hatte unlängst drauf hingewiesen, dass die jährliche normale Grippewelle deutlich gefährlicher sei. In der Grippesaison 2017/2018 starben demnach mehr als 25.000 Menschen.“

    „Bisher gibt es 80 Tote und fast 2800 Infizierte“

    Fällt hier noch jemanden die Beziehung der Zahlen zueinander in den beiden zitierten Abschnitten auf?
    Ich leg mich wieder hin, seelenruhig weiter pennen. Punkt.

  95. @lfroggi 27. Januar 2020 at 20:35

    „Das derzeit um sich greifende Corona-Virus ist keineswegs natürlichen Ursprungs. Am 19. Juni 2015 meldete das von der britischen Regierung finanzierte Pirbright Institute ein Patent für das Corona-Virus an, das am 20. November 2018 genehmigt wurde. Verdächtigerweise ist die Bill and Melinda Gates Stiftung ein „Hauptfinanzierer“ des Pirbright-Instituts. Das Corona-Virus ist patentiert und unter der Nummer EP3172319A1 beim Europäischen Patentamt eingetragen. Halter des Patents ist das Pirbright Institute.“
    Das ist ein abgeschwächter Erreger der Infektiösen Bronchitis!
    https://patents.google.com/patent/EP3172319A1/en

  96. Verdacht auf Corona in Bremen!
    Klinikum Bremen: „…Bis die Er­gebnisse in Bremen vorliegen, könne es aber durch den Postweg bis zu fünf Tage dauern…“
    –> https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-infektionsschutzexperte-haben-keine-seuche-die-auch-in-bremen-grassiert-_arid,1892856.html

    Wenn so in D damit umgegangen wird, was wie man sieht zu erwarten ist dann gute Nacht!
    Bis dahin in 5 Tagen haben die Flugzeugpass. bereits ihre Angehörigen und diese ihre Arbeits- und Schulkollegen angesteckt. Super Regierung! Super, Ferkel!

  97. Es könnte auch der G5 WiFi Virus sein der in Wuhan tobt. Es ist die erste Stadt die damit infiziert wurde.
    Gruß von der Bill Gates Stiftung.

  98. ich2 27. Januar 2020 at 21:42
    @lfroggi 27. Januar 2020 at 20:35

    „Das derzeit um sich greifende Corona-Virus ist keineswegs natürlichen Ursprungs. Am 19. Juni 2015 meldete das von der britischen Regierung finanzierte Pirbright Institute ein Patent für das Corona-Virus an, das am 20. November 2018 genehmigt wurde. Verdächtigerweise ist die Bill and Melinda Gates Stiftung ein „Hauptfinanzierer“ des Pirbright-Instituts. Das Corona-Virus ist patentiert und unter der Nummer EP3172319A1 beim Europäischen Patentamt eingetragen. Halter des Patents ist das Pirbright Institute.“
    Das ist ein abgeschwächter Erreger der Infektiösen Bronchitis!
    https://patents.google.com/patent/EP3172319A1/en

    ——–
    Wenn das stimmen sollte, wieso wird hier niemand misstrauisch?
    So ein Zufall!

  99. Hoffentlich hat das Merkel-Regime schon Flugzeuge gechartert um „Corona-Flüchtlinge“ hierher zu bringen! Die armen, traumatisierten Erkrankten müssen doch um jeden Preis gerettet werden, dazu sind wir angesichts unserer Geschichte doch verpflichtet…

    *bittererironiemodusaus*

  100. @@StopMerkelregime 27. Januar 2020 at 11:16
    @ Kooler 27. Januar 2020 at 11:10
    Dieses irrationale Phama „Riesen“ Bashing ist so was von links! Dann verrecke doch ohne Wissenschaft, Forschung und Medizin, zurück ins Mittelalter die Grünen jubeln! Bei neuen Seuchen muss erst noch geforscht werden. Wenn man bedenkt wie viele noch in den 1980/90ern an HIV/Aids verreckten und welche gute Medizin es heute dagegen gibt?! Heute würde Freddy Mercury auch nicht mehr an Aids sterben.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ist das AIDS-Virus denn mittlerweile entdeckt worden? Hat sich bereits jemand die Millionen an Belohnung für den Nachweis des Aidsvirus abgeholt? Oder existiert es nach wie vor nur als Computersimulation?

  101. @ VivaEspaña 27. Januar 2020 at 15:43
    ………. Das Friedrich-Löffler-Institut liegt nicht ohne Grund auf einer Insel
    https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich-Loeffler-Institut#Aufgaben…….

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Zu Zeiten der Vogelgrippe sind Zugvögel viele tausend Kilometer froh und gesund geflogen, um genau über dem See in Massen an der Vogelgrippe zu sterben und in den See (vor der Haustür des Instituts) zu stürzen. Nirgendwo in Deutschland gab es so viele an Vogelgrippe verreckte Schwäne, wie an diesem See.
    Könnte es sein, dass auch nirgendwo anders so viele Forschungsmillionen hin geflossen sind?

  102. @@VivaEspaña 27. Januar 2020 at 16:06
    ………………Kreuzfahrt: Reedereien stoppen reihenweise Schiffe – der Grund ist beängstigend…………………

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Man stelle sich einen solchen (relativ kleinen) „Dampfer“ mit nur 4.000 Passagieren vor. Erkranken nun 10 – 20 % der Passagiere an Dünnpfiff und/oder Ko++zerei, wäre an Bord der Teufel los. Incl. Panik. Der Imageschaden wäre gigantisch. Dann lieber einige Reisen absagen, bis die Virengeschichte abgeklungen ist. Das wird billiger.
    Was soll denn nun daran beängstigend sein? Boxhorn läßt grüßen?

  103. Coronavirus-Epidemie in China: Mutiger Bürger durchbrecht China Zensur und packt die Wahrheit aus

    Chinesische Regierung klärt eigene Bevölkerung nicht auf! Vertuschung begünstigte stille Verbreitung in unbekanntem Ausmaß

    https://youtu.be/lDskKAoXQNA

  104. Der Patient befindet sich nach Angaben der „Task Force Infektiologie“ des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) klinisch in einem guten Zustand, wie es in der Mitteilung hieß. „Er wird medizinisch überwacht und ist isoliert.“ Menschen, die engen Kontakt mit dem Patienten hatten, würden ausführlich aufgeklärt und über mögliche Symptome, Hygienemaßnahmen und Übertragungswege informiert.(Erste deutscher Fall in Bayern)
    ———————————————————————————————————————–
    Somit ist die Ausbreitung in D abgesichert.
    Bravo.
    Es kann bis zu 14 Tage dauern bis die Symptome bei einer angesteckten Person erscheinen.
    In dieser Zeit kann sie andere Personen anstecken.
    Somit müssen alle Personen die engen Kontakt hatten 14 Tage isoliert werden um eine Ausbreitung zu vermeiden.

    Oder diese Personen wurden überprüft ob sie den Virus haben.
    Wie kann man das machen?
    Bluttest?

Comments are closed.