Von MARKUS GÄRTNER | „Hört endlich auf zu fliegen“, lesen wir in den Zeitungen, vom „Himmelfahrtskommando Luftverkehr“ erzählt der Deutschlandfunk. Das „Klima kippt – Kreuzfahrt boomt“, beschwert sich der NDR. „Die schlechte Umweltbilanz der Schiffe“, geißelt auch die Süddeutsche. Und von der Politik werden wir bombardiert mit CO2-Abgaben, SUV-Steuer etc. Alles für das Klima, alles zum Schutz der Umwelt.

Wie verlogen.

Denn dieselben Parteien und Zeitungen werben für genau jene Fernreisen und Kreuzfahrten, die sie im politischen Teil so verteufeln und die sie uns mit höheren Steuern austreiben wollen.

Die SPD, die das CO2 nicht genug bepreisen kann, unterhält einen Reise-Service, der von Griechenland bis Afrika so ziemlich alle Traumreise-Wünsche erfüllt. Der „Reiseveranstalter für Mitglieder und Freunde der SPD“ scheut keine Mühen, Sie in andere Kontinente fliegen zu lassen, während die Partei-Oberen in die Mikrofone sagen: „Alle reden über den Klimaschutz – Wir legen los! – SPD“.

Wer bei Google nach „CDU“ und „Reisen“ sucht, bekommt den Eindruck, dass so gut wie jeder Orts- und Kreisverband regelmäßig on Tour ist.

Bei den Zeitungen ist das nicht anders. Die ZEIT findet beim Thema Flugverzicht, dass jeder, der fliegt, „einer zu viel“ sei, bietet aber unter „ZEIT REISEN“ Genussreisen sowie Schiffs- und Fernreisen an und verspricht: „Wir erfüllen Ihre Reiseträume!“

Diese Verlogenheit erstreckt sich über viele Blätter, was in diesem Video mit Beispielen belegt wird …


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

53 KOMMENTARE

  1. Leider kann man die Verlogenheit von Politik und Medien an jedem Thema nachweisen, am „Klimawandel“ allerdings exemplarisch. Multikulti-Schulen fördern, aber die eigenen Kinder in Privatschulen schicken, Organspenden fördern, aber sich selbst kein Organ entfernen lassen – oder steht Jens Spahn oben auf der Spenderliste?

  2. Ich lese ja gerne mal beim Friseur und auf dem Crosstrainer „Bunte“, „Gala“, „InTouch“ etc…
    Wobei „gerne“ ist das falsche Wort. UMPFH..
    Aber man muss ja wissen, wie der Feind denkt!
    In diesen Gazetten kommen regelmäßig irgendwelche wahnsinnig grüne und umweltbewusste A-Z-Promis zu Wort, international selbstverständlich.
    Auf den hinteren Seiten werden alle Promi-Events besprochen : Wer, wann wo, welches Outfit zu welchem Anlass getragen hat. Auch hier immer ganz vorne irgend eine Veranstaltung zu Gunsten der armen Natur oder irgendeinen Nachhaltigkeits-Scheiß-Preis wird verliehen.

    Ich frage mich immer wie Naomi Campell nach Nizza kommt, oder Leonardo Dicaprio mit Bestbuddy Brad Pitt nach Berlin. Wahrscheinlich apparieren die alle ganz „harrypotterlike“ von einem Ort zum anderen – ganz klimaneutral.
    Abendgarderobe vom feinsten, die bestimmt niemals von kleinen Kinderhänden in Bangladesh gefertigt wurde. Ehrenwort!

    Dann wichtige Blogger und Influencer posten von einem Festival am Ende anderen Ende der Welt und sonstigen schönen Orten und Naturparadiesen.
    Dazwischen wieder mahnende Worte, dass alle umdenken müssen.

    Und das Beste zum Schluß:
    Ganzseitige Anzeige für Schiffsreisen

    Ich habe diesen Magazine schon mal angeschrieben und gefragt, ob sie noch ganz dicht sind.
    – Keine Antwort bisher…….

  3. OT

    @jeanette 16. Januar 2020 at 18:56
    Dschungel Up-date:
    RTL 22:15

    Hihi:
    https://newpi.wordpress.com/2020/01/06/pi-news-statistik-dezember-2019-31-monats-tiefstand/#comment-22762

    Bei „Maischberger“
    Schäuble reagiert traurig auf Dschungel-Auftritt von Ex-Minister, das Publikum lacht

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/bei-maischberger-schaeuble-reagiert-traurig-auf-rtl-auftritt-von-ex-minister-doch-das-publikum-lacht_id_11557692.html (Video)

    Bin schon weg…..

  4. Die Klima-Ingenieure haben einen menschengemachten Klimawandel
    auf dem Mars festgestellt …

    Greta ist schon auf dem Weg dort hin …

  5. VivaEspaña 16. Januar 2020 at 19:09

    OT

    @jeanette 16. Januar 2020 at 18:56
    Dschungel Up-date:
    RTL 22:15

    Hihi:
    https://newpi.wordpress.com/2020/01/06/pi-news-statistik-dezember-2019-31-monats-tiefstand/#comment-22762

    Bei „Maischberger“
    Schäuble reagiert traurig auf Dschungel-Auftritt von Ex-Minister, das Publikum lacht
    —————————–
    Die haben den Ex-Minister garantiert „zurückgepfiffen“, haben Angst er quatscht noch mehr aus!
    Angie und Schäuble kamen schon ins Gespräch, das wurde gefährlich!

  6. Klickscham statt Flugscham ❓ – Internet produziert so viel CO2 wie Flugverkehr

    Die Internetnutzung in Deutschland produziert jedes Jahr so viel CO2 wie der gesamte Flugverkehr. Und die Menge könnte sich in den nächsten zehn Jahren verdoppeln, warnen Forscher.

    Noch vor dem Frühstück WhatsApp-Nachrichten verschicken, Fotos mit Freunden teilen, in der Straßenbahn ein YouTube-Video schauen, im Büro Dutzende E-Mails beantworten: Alltag. Wer denkt hier an CO2-Ausstoß oder Umweltbelastung?

    Ralph Hintemann, Energieforscher am Borderstep-Institut für Innovation und Nachhaltigkeit in Berlin, rechnet vor: Wir schreiben in Deutschland rund eine Milliarde E-Mails pro Tag. Dabei fallen 1.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid an, ein Gramm pro E-Mail. Eine Stunde Video-Streaming produziert so viel CO2 wie ein Kilometer Autofahren, so der Wissenschaftler. Auch bei Suchanfragen entsteht das Klimagas: Laut Google produziert eine Anfrage etwa 0,2 Gramm CO2. Bedenkt man, dass jeden Tag 3,45 Milliarden Mal gegooglet wird, kommt eine beträchtliche Menge zusammen.

    *https://www.zdf.de/nachrichten/heute/klickscham-wie-viel-co2-e-mails-und-streaming-verusachen-100.html

  7. Die Brände in Australien, die von den Klimahysterikern in den letzten Wochen für noch mehr Panik missbraucht wurden, sind nicht größer oder verheerender als in den letzten Jahrzehnten, sondern kleiner.
    Und nicht wegen fehlender „grüner Maßnahmen“, sondern gerade wegen grüner Herumpfuscherei in der Natur sind die Brände dort schlimmer als nötig gewesen.

    Das sind die Fakten, die sich jeder leicht im Netz zusammensuchen kann.
    Die Medien und die Altparteien belügen die Deutschen hier absichtlich, um Klimahystrie zu schüren.

  8. Aber der neues FLUG-TREND ist, dass SCHWANGERE aus dem FLUGZEUG geschmissen werden!

    Wer im soundsovielten Monat schwanger ist, darf seinen Rückflug nicht mehr antreten!
    Einer Alleinreisenden schwangeren Mutter mit Kind wurde der Pauschalreise zugehörige Rückflug von den Kanaren nach Deutschland verweigert!
    Heute RTL News.

    Gestern las ich einer Asiatin, die den Flug zu einer Hawaii Insel antrat, wurde ein Schwangerschaftstest erzwungen, um einer „illegalen Geburt“ in den USA vorzubeugen.

  9. Bei den Zeitungen ist das nicht anders. Die ZEIT findet beim Thema Flugverzicht, dass jeder, der fliegt, „einer zu viel“ sei, bietet aber unter „ZEIT REISEN“ Genussreisen sowie Schiffs- und Fernreisen an und verspricht: „Wir erfüllen Ihre Reiseträume!“
    ————————————————————————————————

    Köstlich! Genau das ist mir auch aufgefallen. Beim linksfaschistoiden SPIEGEL lächeln einem ständig PS starke Benziner/Diesel auf der rechten Seite an, manchmal ist die Seite auch komplett eingerahmt von Auto-Werbung. Frei nach dem Motto: Autokonzerne sind Mörder, deren Werbegeld nehmen wir aber gerne.

    Verlogenes Pack.

  10. jeanette 16. Januar 2020 at 19:14

    Die haben den Ex-Minister garantiert „zurückgepfiffen“, haben Angst er quatscht noch mehr aus!

    Sag ich doch.
    Das ist ein Politikum und KEIN Waschweiber-Gewäsch.
    https://newpi.wordpress.com/2020/01/06/pi-news-statistik-dezember-2019-31-monats-tiefstand/#comment-22762

    Der sitzt da noch in dem Hotel fest und muß auf das Ende der Show warten, hihi:

    (…)Nun, da es ihm wieder besser geht, kann es sich Günther Krause im Hotel Versace gemütlich machen, bis der Dschungelkönig oder die Dschungelkönigin feststeht. Das Positive daran: „Das Versace hat natürlich ein weiches Bett“, so der Ex-Minister.

    Ex und hopp nach einem Tag
    Günther Krause erklärt Dschungelcamp-Aus

    https://www.n-tv.de/leute/Guenther-Krause-erklaert-Dschungelcamp-Aus-article21508692.html

  11. Ganz ehrlich, ich habe diesen „Dschungelcamp“ noch nie gesehen, weiß gar nicht, um was es da eigentlich geht. Bildungslücke? Mein TV dient nur noch zum gelegentlichen Anschauen von Filmen über einen Mediaplayer oder via Laptop. „Außenverbindung“ bekommt der keine mehr.

  12. Also die Umweltschädlichkeit von Schiffskreuzfahrten kann ich nur bestätigen. Sofort unterbinden, den Unsinn. Vor allem staatlich gesponsorte Kreuzfahrten zwischen Libyen und Sizilien gehören sofort verboten!

  13. Jetzt, solange es noch möglich ist, muß man schöne Fernreisen und Kreuzfahrten machen.

    Ich bin vorzeitig in den Ruhestand, weil ich mein Leben genießen will, solange ich noch fit und gesund bin. Nur Doofe arbeiten für dieses Sauland und diese „Solidargemeinschaft“ bis sie alt, krank, grau und kaputt sind.

    Ich konnte mit Glück und Tricks mit 58 raus aus dem Hamsterrad.

    Jetzt fliege ich mehrmals im Jahr in die Karibik und mache Kreuzfahrten der gehobenen Kategorie auf einem Nobelschiff, wo der Tagespreis bei 1000 Euro / Person (ohne Getränke und Ausflüge) beginnt.

    Solange die rotgrünen Verbieter mir diesen Spaß noch nicht verderben können nütze ich das aus. Mitnehmen kann ich nichts und diesem Saustaat viel vererben will ich auch nicht.

  14. Radioheini 16. Januar 2020 at 19:26
    C: jeanette

    Das ist ein Spiegelbild der verrottenden, endverblödeten, leistungsfreien Multikulti-Gesellschaft aus Doischebums(R) und ein Genuß für jeden Verhaltensforscher.

    Und diesmal erstmals ein Politikum wg. An-/Abwesenheit des Pleitiers Und Ex-BRDDR-Ministers Krause.

    Die Moderatoren Hartwig & Zietlow werfen spitze, auch politische, Kommentare ein. Ganz köstlich.

    Bis dahin 😀

  15. Das Geschäft mit der REISELUST ist genauso wie der Verdienst in der Modebranche mit der Sorge um ASIANTENKLAMOTTEN, die entweder von Kinderhand hergestellt wurden oder deren Chemikalien den Angestellten Schaden zufügen bis hin zu Billiglöhnen und unanständigen Arbeitsbedingungen, die man nicht unterstützen soll!

    Zuletzt bleibt „Scham & Schande“ am Kunden kleben!
    Der Staat hält sich raus, überlässt zum Glück den Verbrauchern den Irrsinn!

  16. „Hört endlich auf zu fliegen“

    Ist denen die das sagen eigentlich klar, daß dann weniger „Flüchtlinge“ ins Land kommen oder mehr ertrinken könnten? Oder sollen die auch nicht per Diesel über´s Meer kommen?

  17. VivaEspaña 16. Januar 2020 at 19:32

    Radioheini 16. Januar 2020 at 19:26
    C: jeanette

    Das ist ein Spiegelbild der verrottenden, endverblödeten, leistungsfreien Multikulti-Gesellschaft aus Doischebums(R) und ein Genuß für jeden Verhaltensforscher.

    Und diesmal erstmals ein Politikum wg. An-/Abwesenheit des Pleitiers Und Ex-BRDDR-Ministers Krause.

    Die Moderatoren Hartwig & Zietlow werfen spitze, auch politische, Kommentare ein. Ganz köstlich.

    Bis dahin
    —————————

    Ich finde das auch cool!

    Das ist wie ein Käfig voller Laborratten!

    Zietlow ist auch ohne Worte……….. kalt, kälter, Zietlow. 🙂

  18. @ viva

    Der Gewinner ist auf jeden Fall jetzt schon: GÜNTER KRAUSE

    So einen schöner Aufenthalt im 5 Sterne Hotel kann er genießen.
    Zeit genug hat er!

  19. @jeanette 16. Januar 2020 at 19:39
    Früher habe ich mir das Dschungelcamp sogar noch ab und zu angesehen. Aber mittlerweile ist es nur noch langweilig. Same procedure as every year.

  20. jeanette 16. Januar 2020 at 18:56

    Dschungel Up-date:
    RTL 22:15
    —-
    RTL geht sehr behutsam mit dem Thema um. „Dschungel“ ist natürlich hochpolitisch.
    Die Sendung letzten Sonntag mit Evelyn Burdecki und Dr. Bob war superklasse.
    Aber bitte erst ab 23:30 oder später in „Der Stunde danach“ weil einige Leser mit dem DC/IBES nichts anfangen können.
    Besonders Hamburg, Kiel und Rostock (Warnemünde) profitieren von den Kreuzfahrern aber wenn ich „all inclusive“ habe, dann gehe ich doch nicht mehr auswärts essen sondern trinke nur ein Bier oder esse ein Eis außerhalb sondern fülle mir den Flachmann auf.
    Ich habe mit den Kreuzfahrern in Hamburg auch meine Probleme wenn wenige Meter nördlich der Elbe die Stresemannstraße einem Dieselverbot unterliegen, die Trucker jedoch genau dort durch müssen.
    Andere Elbe-Häfen sind zugegeben unattraktiv (Cuxhaven geht noch, aber es dauert zu lange mit der Bahn nach Hamburg und es gibt nicht mal eine durchgehende Autobahn, die größte Nervstrecke ever), Brunsbüttel ( = Industriehafen) vergessen wir mal und Stade-Bützfleth hat keine Bahnverbindung für Personenzüge nach Hamburg und Autofahrer müssen daher durch den ständig verstopften Elbtunnel.

    @ Ilke 19:10: Krähta ist auf dem Weg zum WWF nach DAVOS! Nicht zu Fuß sondern mit der RhB (Zug). Vermutlich 1.Klasse. Die Fahrt dahin ist absolut super.
    https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/greta-thunberg-wandert-doch-nicht-nach-davos-ld.1185970

  21. Studie aus der FAZ:

    „Ein Ergebnis der Studie lautet darauf, dass sich die Perspektive der deutschen Medien „fundamental“ von derjenigen anderer Medien in Europa unterscheide. In keinem anderen EU-Land werde so intensiv über Migration und Flucht berichtet wie in Deutschland. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und die „Süddeutsche Zeitung“ hätten im beobachteten Zeitraum mehr als tausend Beiträge gebracht, in den meisten anderen Ländern seien es wenig mehr als hundert gewesen. “

    Alles klar!

  22. NieWieder 16. Januar 2020 at 19:42

    @jeanette 16. Januar 2020 at 19:39
    Früher habe ich mir das Dschungelcamp sogar noch ab und zu angesehen. Aber mittlerweile ist es nur noch langweilig. Same procedure as every year.

    Nein, noch langweiliger. Dieses Jahr haben die einen komfortablen Gaskocher, kein Lagerfeuer. Es regnet dort, es kann nichts passieren, die Faulpelze müssen kein Holz sammeln sondern nur rumliegen und meckern.
    Die Schatzsuche gab es auch nur 1x sowie eine Übernachtung mit Sonja Kirchberger und Sven Ottke in einer Höhle findet wohl auch nicht mehr statt.
    Aber das ist RTL sein Geld, nicht unseres, und die wissen schon was sie senden.
    Als ich (privat) im Dschungel war (Nordthailand) mussten wir Holz sammeln, das Lagerfeuer bewachen, o.k. es gab für jeden 2 Singha-Bier und die Stimmung war super.
    Ein „Back-up-Car“ stand natürlich „unauffällig“ im Hintergrund mit Frischwasser, Mosquito-Salbe, Herztabletten…

  23. jeanette 16. Januar 2020 at 18:56
    ————————–

    Die Türkin Elena Miras? Wenn überhaupt Spanerien. Aber die ist in der Schweiz geboren und hat einen Schweizer Pass und spanische und keine türkischen Vorfahren.

  24. Den FFF-Kindern reicht das Klimapaket nicht. Die sind nun deswegen für die Klimaklage, damit die Regierung alles noch teurer macht.

  25. eanette
    16. Januar 2020 at 19:23
    Aber der neues FLUG-TREND ist, dass SCHWANGERE aus dem FLUGZEUG geschmissen werden!

    Wer im soundsovielten Monat schwanger ist, darf seinen Rückflug nicht mehr antreten!
    Einer Alleinreisenden schwangeren Mutter mit Kind wurde der Pauschalreise zugehörige Rückflug von den Kanaren nach Deutschland verweigert!
    Heute RTL News.

    Gestern las ich einer Asiatin, die den Flug zu einer Hawaii Insel antrat, wurde ein Schwangerschaftstest erzwungen, um einer „illegalen Geburt“ in den USA vorzubeugen.
    ——-
    Das war früher immer so.
    Aber der 28 SSW bis zu 32 nur mit Ärztlichem Attest ab der 32. gar nicht mehr fliegen .
    Das wurde dann aber geändert.
    Schwangere durften damals auch nicht in die USA einreisen.
    Wir sind also back to normal.

    Diese Beschränkungen habe durchaus ihre Berechtigung !

  26. Heisenberg73 16. Januar 2020 at 19:12
    Es ist wunderbar leicht, diese Klimahysteriker und Heuchler mit Fakten zu entlarven.

    Das kannst Du gern tun, mit detaillierten Zahlen, aber es nutzt nichts, denn es handelt sich um einen Glauben. Die Gläubigen haben auf alles eine Antwort, Dich zu widerlegen.

  27. gonger 16. Januar 2020 at 19:57

    NieWieder 16. Januar 2020 at 19:42

    @jeanette 16. Januar 2020 at 19:39
    Früher habe ich mir das Dschungelcamp sogar noch ab und zu angesehen. Aber mittlerweile ist es nur noch langweilig. Same procedure as every year.

    Nein, noch langweiliger. Dieses Jahr haben die einen komfortablen Gaskocher, kein Lagerfeuer. Es regnet dort, es kann nichts passieren, die Faulpelze müssen kein Holz sammeln sondern nur rumliegen und meckern.
    Die Schatzsuche gab es auch nur 1x sowie eine Übernachtung mit Sonja Kirchberger und Sven Ottke in einer Höhle findet wohl auch nicht mehr statt.
    Aber das ist RTL sein Geld, nicht unseres, und die wissen schon was sie senden.
    Als ich (privat) im Dschungel war (Nordthailand) mussten wir Holz sammeln, das Lagerfeuer bewachen, o.k. es gab für jeden 2 Singha-Bier und die Stimmung war super.
    Ein „Back-up-Car“ stand natürlich „unauffällig“ im Hintergrund mit Frischwasser, Mosquito-Salbe, Herztabletten…
    ——————————————
    In dem Dschungelcamp das fände ich mega cool wenn die den Bewohnern was zu trinken gäben, ein paar Bierchen, den Damen Wein oder Champagner, und das auf leeren Magen, da käme Stimmung auf, Das wäre dann nicht so langweilig.
    Abends einen Gitarrenspieler auf den sie sich freuen könnten, halt bloß nichts zu essen, halt schon trocken Brot.
    Da würden sie auch abnehmen aber hätten wenigstens noch etwas Spaß!

  28. Bei der Thunfisch Mist Göre stehen 2 Sessel im Wohnzimmer ,wofür man einen Mittelklasse Neuwagen bekommt, natürlich aus Tierleder.

  29. Über eine Million Jahre, seit der Mensch existiert, nutzt er das Feuer weil das nie geschadet hatte und nun wollen die GReta-WAHNSinnigen das verbieten, aber diese wahren VERursacher von CO2 das sind 1.400 GIgawattverbrenner von KOHle, werden garnichteinmal erwähnt!

  30. AggroMom 16. Januar 2020 at 20:36

    eanette
    16. Januar 2020 at 19:23
    Aber der neues FLUG-TREND ist, dass SCHWANGERE aus dem FLUGZEUG geschmissen werden!

    Wer im soundsovielten Monat schwanger ist, darf seinen Rückflug nicht mehr antreten!
    Einer Alleinreisenden schwangeren Mutter mit Kind wurde der Pauschalreise zugehörige Rückflug von den Kanaren nach Deutschland verweigert!
    Heute RTL News.

    Gestern las ich einer Asiatin, die den Flug zu einer Hawaii Insel antrat, wurde ein Schwangerschaftstest erzwungen, um einer „illegalen Geburt“ in den USA vorzubeugen.
    ——-
    Das war früher immer so.
    Aber der 28 SSW bis zu 32 nur mit Ärztlichem Attest ab der 32. gar nicht mehr fliegen .
    Das wurde dann aber geändert.
    Schwangere durften damals auch nicht in die USA einreisen.
    Wir sind also back to normal.

    Diese Beschränkungen habe durchaus ihre Berechtigung !
    ——————————

    Ja, aber die Passagiere müssten davon in Kenntnis gesetzt werden noch bevor sie in die Maschine einsteigen, 🙂 am besten noch bevor sie ihr Ticket bezahlen, keine Überraschung auf dem bestätigten Rückflug erleben, der vom Reisebüro noch abgesegnet war als: Schwangere reist!

  31. jeanette 16. Januar 2020 at 18:56
    Bitte SONJA KIRCHBERGER in die Dschungelprüfung wählen!
    SONJA HAT DIE NUMMER:
    Beide verdienen einen Denkzettel!
    ————————————
    Lol, echt jetzt?

  32. Stimme Herrn Gärtner hier absolut zu!
    Gipfel der Heuchelei ist ausgerechnet das ADAC-Mitgliedermagazin! (Deutschlands auflagenstärkstes Printmedium!) – das jetzt übrigens eingestellt und nicht mehr allen ADAC-Mitgliedern frei Haus geschickt wird.
    Mehrere Artikel die sich eben NICHT absolut hinter die Autofahrer-Lobby stellt, sondern auf jeder dritten Seite Werbung für Kreuzfahrtreisen, Usbekistan, Namibia und wieder Kreuzfahrtreisen und nochmal Kreuzfahrtreisen! Ha,ha,ha, dann aber in Randbemerkungen Sympathie für die Klimahüpfdeppen in einem AUTO-Magazin!!!
    ( jetzt treiben sie es auf die Spitze und verdrehen die EINSTELLUNG der Zusendung der ADAC-Motorwelt als Relaunch als „Premium-Magazin“ das man sich als zahlender Kunde auch noch abholen muss ab diesem Jahr!)

  33. FFF-IDIOTEN, EXTINCTION REBELLION, ANARCHO-ANTIFA,
    POLITIKER & MEDIENFUZZIS SIND KLIMAHEUCHLER!!!

    +++++++++++++++++++++

    SATIRE ODER DEMNÄCHST REALSATIRE?
    Jedes Jahr im Januar willfährige Überbringerin des
    linksgrünen Zeitgeistes: Nina Janich bei der Bekanntgabe
    des neuen „Unwort des Jahres“ in Darmstadt:

    „Klimaheuchler“ ist das neue Unwort, weil es von rechten
    Klimaleugnern u. Demokratiehassern benutzt wird, die
    welt- u. menschenrettenden Klimaaktivisten in Mißkredit
    zu bringen, zu verhöhnen u. für überflüssig zu halten.

    Daß das Wort „Klimaheuchler“ eigentlich sprachlich
    bereits ein Unwort ist, weil man Klima nicht vorheucheln
    kann, weil es Klima gibt, mit u. ohne Klimaerhitzung
    haben wir nicht berücksichtigt.

    Nach dem Unwort „Klimahysterie“ des letzten Jahres,
    erneut ein Haßwort aus der rechten Ecke. 😉

    +++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++

    DER TATSACHEN-VERDREHER

    EIN IRRSINNIGES ROT-GRÜNES HIRN

    Unwort des Jahres: „Klimahysterie“ muss kein böses Wort sein

    Das Unwort des Jahres wird benutzt, um Forscher und Aktivistinnen zu diskreditieren. Man könnte es auch anders gebrauchen – und gegen die wenden, die es im Mund führen.
    Ein Kommentar von Johannes Schneider
    14. Januar 2020, 14:35 Uhr

    (:::)

    Erst einmal ist zu sagen, dass die Jury, die das „Unwort des Jahres“ bestimmt, gemäß ihren eigenen Regeln mit „Klimahysterie“ eine sehr gute Wahl getroffen hat, wenn nicht sogar die in diesem Jahr bestmögliche…

    „Klimahysterie“ aber ist just in seinem gängigen Gebrauch das vielleicht gefährlichste Wort dieser Tage. Indem es sich auf die größte Frage zur Fortexistenz unserer Zivilisation, wenn nicht gar unserer Spezies (von anderen Arten ganz zu schweigen) bezieht, impliziert es nicht nur, dass junge Aktivistinnen wie Greta Thunberg und Luisa Neubauer blind seien gegenüber den „wahren“ Problemen und Zusammenhängen der Welt. Es stuft in einem Zug auch die drängenden Mahnungen von Wissenschaftlerinnen zum Kleine-Mädchen-Problem herab und hat dabei eben, anders noch als der verwandte „Klimawahn“, neben der pseudoklinischen auch noch eine dezidiert frauenfeindliche Komponente…

    Wenn jemand wie Alexander Gauland das Wort „Klimahysterie“ gebraucht, um das Klimahandeln aller anderen im Bundestag vertretenen Parteien zu diskreditieren, ist just das ein Zeichen von – genau – Klimahysterie. Wer ernsthaft behauptet, CDU und SPD befänden sich in klimahysterischen Zuständen, bedient sich selbst klimahysterischer Zuschreibungen. Er leugnet die Bedingungen seines eigenen Lebens und argumentiert mit einer Scheinrealität, in der nicht zuletzt die Gesetze der Physik pseudowissenschaftlich neu definiert werden. Mehr Hysterie geht ja kaum.

    In diesem Sinn schließen sich eine Anerkennung von „Klimahysterie“ als Unwort des Jahres 2019 und die Aufforderung, das Wort ruhig weiter zu gebrauchen, mitnichten aus. Immerhin ist es eine beliebte Strategie von Rechtsextremen, die Bedeutungen von Wörtern wie zum Beispiel „Gutmensch“ in ihr Gegenteil zu verkehren – höchste Zeit, dass dieser Spieß mal umgedreht wird! Wenn „Klimahysteriker“ dann bezogen auf Gauland und seine Kumpanen 2020 zum „Wort des Jahres“ würde, wäre das also überhaupt kein Widerspruch. Es wäre konsequent.
    https://www.zeit.de/kultur/2020-01/unwort-des-jahres-2019-klimahysterie-instrumentalisierung

  34. jeanette
    16. Januar 2020 at 18:56
    Dschungel Up-date:
    RTL 22:15

    @ Was soll das?
    Wollen Sie den Blog sprengen???
    Ihr Kommentar nicht mal als OT gekennzeichnet und dann noch als erster Kommentar! Ihre Dschungelcampbeiträge nerven. Wer bitte schön mit einem IQ von mehr als Fünf Meter Feldweg tut sich diese TV-Theater freiwillig an?

    @ Moderator, gelten die Blogregeln nicht für alle???

  35. birgit m 16. Januar 2020 at 20:11

    jeanette 16. Januar 2020 at 18:56
    ————————–

    Die Türkin Elena Miras? Wenn überhaupt Spanerien. Aber die ist in der Schweiz geboren und hat einen Schweizer Pass und spanische und keine türkischen Vorfahren.
    ————————————-
    Hat jetzt zum Mobben die Sonja Kirchberger gefunden.
    Jetzt geht es der Elena besser!

  36. Ich bin nicht verlogen,ich stehe dazu,
    mit einem Diesel Taxi zum Bahnhof gebracht zu werden,
    dann mit der DB,nach Kiel zu fahren,dort auf ein Kreuzfahrtschiff
    umzusteigen,bis Mallorca zu cruisen,und zurück mit dem Flugzeug zu reisen,
    um dann von Düsseldorf aus,mit besagtem Dieseltaxi,bis vor die Haustür zu fahren.
    Aber wehe,ich werde an Bord nicht ordentlich und zuvorkommend behandelt,
    dann werde ich mir ein Greta T-shirt überziehen.

    Ich lass mir nix verbieten oder schlecht machen,weder von einer Gretl,
    noch von der Vielflieger Neubauer,die aus London twitterte,oder einer Rackete,die
    von Patagonien aus,nette Grüsse an ihre Jünger schickte!

  37. Gerade in der ARD nimmt Dieter Nuhr wieder die dämlichen Klimahüpfer auf die Schippe. Schön.

  38. OT

    Haremhab schrieb am 13. Januar 2020 at 16:14
    Grünkommunisten zerstören die Wirtschaft.

    Beispiel 2: S21 wird weiter blockiert. Nun haben sich einige Eidechsen gefunden, die im Baugebiet leben. Dabei sind woanders noch viel mehr dieser Art.

    Was für ein Quatsch! Nichts verstanden. Gar nichts.
    1. Niemand blockiert das Korruptionsprojekt S21, allenfalls es sich selbst.
    2. Niemand außer Grundstücksspekulanten und Baufirmen hat einen Vorteil von dem „Projekt“.
    3. Da wird nie ein Zug fahren, weil Signalanlagen im Tunnel mangels Platz nicht montiert werden können und geeignete Züge bis heute fehlen. Sollten sie doch geeignete Zügen beschaffen und fahren, wird durch S21 der sog. Deutschlandtakt (Taktfahrplan, auf den sich Deutschland gegenüber Frankreich, Schweiz usw. verpflichtet hat) blockiert.
    4. Selbst mit dem S21 der offiziellen Planung können 30% weniger Züge fahren als der heutige Bahnhof 1975 tatächlich fuhr (Beweis: damalige Fahrpläne)

    Einfach mal informieren!
    S21 = BER

  39. Um was es in Wirklichkeit geht, kann nicht kommuniziert werden. Wenn das die Regierungsverantwortlichen tun würden und zuließen, könnte es tatsächlich sein, dass sich bei den Mitbürgern etwas bewegen würde. Nun denn.

    So, jetzt zum Geheuchel und zum Absurden – Thema Klima in Sachen Sport;

    Fußball EL Finale 2019 findet in Baku (Aserbaidschan) statt. Finalteilnehmer; Chelsea u Arsenal (bekanntermaßen zwei Clubs aus London)! Fragen?

    Fußball CL Finale 2019 findet in Madrid statt. Finalteilnehmer; Tottenham und Liverpool. Zwei Teams aus England!

    Fußball EM 2020;
    12 Länder in mindestens drei Zeitzonen!!! Eines der Viertelfinals findet in Baku statt. Halbfinale in London. Das sind schlappe 4800 km. Kann man ganz sicher mit einem Segelschiff ohne Motor schaffen!

    Handball EM 2020;
    In drei Ländern. Zwei in Skandinavien und in Österreich. Ein Zufall, dass der EHF den Sitz in Wien hat und Österreich mal bei einem großen Handballturnier mitspielen darf.

    Bayern München;
    Traingslager in Katar! Dazu fällt mir neben Klima rein überhaupt nichts mehr ein!

    Das zum Thema Klima und dessen geheuchel.

    Wasser predigen und Absinth saufen!

  40. Wein wäre viel zu soft. Es ist bereits 70%-iger Absinth oder 80 %-iger Strohrum. Ihr Gehirn ist bereits versoffen. Wo ist eigentlich Greta? Vermutlich mit dem Segelschiff noch unterwegs von Trondheim nach Wien um gegen die Handball EM in drei Ländern zu demonstrieren.

  41. jeanette 16. Januar 2020 at 22:21
    instrumentalisierung
    Fremder.im.eigenem.Land 16. Januar 2020 at 21:52
    jeanette
    16. Januar 2020 at 18:56
    Dschungel Up-date:
    RTL 22:15
    …liebe jeanette, da wir nun lang und nervig immer und immer wieder
    von ihnen mitgeteilt bekommen das sie wohl dem Prekariats-TV
    verfallen sind, sollten sie entweder ihre Drogen wechseln oder
    lieber doch bei Bento ihren Quark loswerden. Denn, was hat ihre
    Dschungel-Manie eigentlich mit dem Inhalt des Artikels zu tun ?

  42. @ Hesse 17. Januar 2020 at 00:08

    😉 Greta ist in Afrika, mit den Negerkindern
    zusammen Kobalt ausbuddeln – für Handys
    u. E-Autos.
    https://i.pinimg.com/originals/cb/2d/52/cb2d52d3dc645963456ba96fb9df5816.jpg

    HEILIGER FLORIAN, VERSCHON
    UNSER HAUS ZÜND´ ANDRE AN!

    Ab Mitte der 2020er werden laut Mobilitätsforschern 15 Prozent der Neuwagen in Deutschland elektrisch betrieben sein – das sind 15 bis 20 Millionen neue Elektroautos im Jahr 2025. Diese gelten als umweltfreundlich, sauber und nachhaltig und damit als Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen.

    …suchen teilweise siebenjährige Kinder in den Abfallprodukten der industriellen Minen nach dem Metall und sortieren und waschen die Erze, bevor sie verkauft werden. Bis zu 12 Stunden am Tag müssen Minderjährige für einen Lohn von ein bis zwei Dollar durchschnittlich arbeiten. Teilweise verbringen sie im Alter von 12 Jahren 24 Stunden in den Tunneln.
    https://netzfrauen.org/2018/10/11/congo-2/
    UNICEF schätzt, dass im Jahr 2014 ungefähr 40.000 Jungen und Mädchen in Minen im Süden der Demokratischen Republik Kongo arbeiten mussten, viele davon, um Kobalt zu gewinnen. Diese Form der Kinderarbeit zählt nachweislich zu den schlimmsten Formen weltweit…
    +https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2018/09/elektroautos-aus-kinderarbeit-kobaltabbau-im-kongo/

  43. Diese ganz Klimahysterie ist eine einzige Verarsxxe. Der Dummmichel kapierts leider immer noch nicht.

  44. Wenn ich Herr MARKUS GÄRTNER richtig lese beklagt er sich ueber die Doppeltmoral der Klimakreuzfahrer und belegt das mit Argumenten, aber er streitet NICHT die Klimasache selber ab. Das ist schon mal ein Fortschritt! Die AfD (und PI-News) laeufen grossen Gefahr ihr grosses elektorales Potenzial zu versauen damit das Wutbuergertum ueber alle moegliche Themenfelder ausgedehnt mit nur einen motiv: die Linke einen drauf zu hauen, egal wie. Wenn Baerbock Morgen behauptet das 2 x 2 = 4, dann ist das fuer manche „Patriot“ Grund genug die Tafel von zwei im Frage zu stellen. Genau wie Adam Konrad zurecht festgestellt hat:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-konrad-adam-wirft-partei-gestoertes-verhaeltnis-zum-klima-vor-a-1302534.html

    Laesst den Finger vom Klima. Die wirtschaftliche und gepolitische Chancen die die Energiewende fuer Deutschland und Europa bedeutet sind atemberaubend. Holland ist gerade dabei das groesste 1.5 GW offshore Windpark zu bauen, bestehend aus Siemens-Gamesa Windraeder und das schoenste Jackup-schiff das es gibt in der Welt, die Aeolus. Es ist niederlaendisch aber gebaut in Deutschland:

    https://www.youtube.com/watch?v=JV9PykR5bHo

    Die Nord- und Ostsee haben mehr als 600 GW Windpotential wobei die EU im Durchschnitt nur 300 GW verbraucht. Europa kann die Energiewende in die ganze Welt vorantreiben und maechtig „Kohle“ (lol) machen. Wir haben in Europa kein Oel und Gas (mehr), aber wir haben aber unsere Wissenschaft, Technologie and Wirtschaft womit wir uns von fossile Brennstoffen unabhaengig machen koennen und die Welt zeigen wie es geht.

    Wir sollen es tun.

  45. Ja, Fliegen ist klimaschädlich, aber ncht wegen des CO2, sondern wegen der Wasserdämpfe die in großer Höhe ausgestoßen werden. Dass diese das Klima tatsächlich beeinflussen ist, anders als bei CO2, wissenschaftlich beweisbar. Bis vor ca. 70 Jahren gab’s die in großer Menge noch nicht. Und siehe da, seit 70 Jahren steigen die Temperaturen.

  46. grün-verbrecherisch, es wird die Schuld an dieser ENTWicklung beim kleinen BÜrger abgewälzt, ihm werden alle LAsten angekreidet, sogar die Großmütter werden als UMWeltsäue beschimpft.eine kleine Geistesgestörte wird dazu als SPRAchrohr benutzt.
    Dass seit etwa 60 jahren der Bau mit ANLagen von über mehrere Gigawatt und dazu schon über 1.400 solcher ANlagen tagtäglich um die Uhr Fossilien verbrennen und die ABGAse in unsre
    LUFt abgeben, hat natürlich Folgen , aber
    damit können nicht die Menschen dazu verantwortlich gemacht werden, denn es sind die Politiker selbst, welche dieses schädliche Tun hingenommen hatten und sich dafür gut bezahlen
    lassen haben.
    Schließlich ist der Bau dieser Anlagen und auch deren folgen, seit den 60er JAHren vorigen JAHRhunderts bekannt , seither ist dieses Problem entstanden und wird aber von allen
    POLitikern wohlweislich verschwiegen, weil solch Politfuntionäre von den ANLagenbetreibern entsprechende SChmiergelder hingenommen haben.
    ES sind POlitiker, welche sich für den Bau und ERRIchtung von GIgawatt-VERbennungen feiern lassen, POlitiker handelten verantwortungslos!
    Wüsten aufforsten ist nun ein sofortiges GEBot der Stunde, um rasche ABHilfe gegen den CO2-ANSTieg zu erreichen, ganz Nordafrika ist so bepflanzbar,
    dort können auch alle Flüchtlinge unterkommen und ARBEit finden, anstatt in DEUTSchlasnd die BÜrger zu messern, auf diese Idee ist noch kein grüner Trottel gekommen!
    WAS Diese Geisteskranken allerdings bestens können, ist dem BÜrger neue STEUERN aufzuerlegen und VERBote zu erfinden. Greta&Co lassen grüßen.
    ENNTEignung heißt dasneue Zauberwort
    https://www.mmnews.de/wirtschaft/137222-enteignung-statt-crash

Comments are closed.