Der grüne baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann erklärt Rechtschreibung zur Nebensache.

Von L.S.GABRIEL | Deutschland, einst das Land der Dichter und Denker, verkommt dank durch mit Migranten gefluteten Schulklassen zu einem Ort der Nichtgebildeten. In einigen Städten sind jene, die mangels Kenntnis der deutschen Sprache dem Unterricht nicht folgen können schon in der Überzahl. Da sollte man meinen, dass gerade das Erlernen einer korrekten deutschen Schreibweise einen hohen Stellenwert habe. Zumal auch schon jetzt viele Schüler Probleme damit haben, beim Lesen den Sinn eines Textes zu erfassen.

Stattdessen aber lässt der grüne baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann jetzt damit aufhorchen, dass er Deutsch zur Nebensache erklärt. Korrekte Rechtschreibung sei heute nicht mehr wichtig, lässt er uns wissen. Seiner Ansicht nach reiche ein gewisses „Grundgerüst an Rechtschreibkenntnissen“ völlig aus. Er begründet diese Bildungskapitulation damit, dass man heute ja nur noch selten handschriftlich schreibe. Und das aus dem Mund eines Mannes, der früher auch mal Lehrer (Chemie und Biologie) war. Es gäbe ja „kluge Geräte“, die Fehler korrigierten, so Kretschmann.

Kluge Geräte? Meint er die, die uns ständig falsch verbessern, die für ein falsch – oder sogar eigentlich richtig geschriebenes Wort drei oder vier Möglichkeiten zur Auswahl stellen? Womit man also die Wahl hätte, wie falsch man etwas schreibt? Es macht eben einen Unterschied, ob man schreibt: Sie hat den schönsten Hintern weit und breit. Oder: Sie hat den schönsten Hintern, weit und breit. 

Das richtige Schreiben einer Sprache ist Teil der Kultur. Lesen und Schreiben sind essenzielle Grundqualifikationen unserer Gesellschaft. Nimmt man einem Volk die Sprache, nimmt man ihm einen wichtigen Teil seiner Identität.

Bei Vorschlägen dieser Art fragt man sich auch, was denn als nächstes kommt. Lesen lernen ist auch unnötig, denn es gibt ja tolle Programme, die uns einen Text vorlesen? In vielen Zeitungsartikeln wird eine Videoversion angeboten, wo einem dann auch gleich mit der darin dem Leser aufgezwungenen Werbungen für klimaneutrales Essen, E-Autos und bunten Familien, die für Afrika spenden, das Gehirn gewaschen wird.

Mit der gleichen Begründung könnte man auch den Mathematikunterricht abschaffen, schließlich gibt es Taschenrechner. Man könnte auch Biologie, Chemie und Erdkunde streichen, es gibt ja Wikipedia und Google. Man will unsere Kinder offenbar zu internetabhängigen Idioten heran“bilden“. Bald schon sollen die Schulen wohl nur noch lehren, auf welche Knöpfe man drücken muss. Auf diese Art können die links-grünen Ideologen dann auch sicher sein, dass künftige Schulabgänger nicht mehr in der Lage sein werden komplexe Zusammenhänge zu verstehen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Willkommen im Zeitalter des formatierten Denkens und der digitalisiert gesteuerten Meinung. Das wäre dann wohl ganz im Sinne des Systems, denn wir wissen ja: Ein dummes, ungebildetes Volk regiert sich leichter.

Ralph Giordano, ein langjähriger starker Kämpfer für Deutschland und gegen die Islamisierung formulierte einmal:

Deutsch – eine wunderbare Sprache, von der ich – ohne deshalb andere Sprachen herabsetzen zu wollen – behaupte, daß sie bis in die allerfeinsten Kapillaren der menschlichen Seele vorzudringen vermag. Überlassen wir diese Sprache, die auch unsere Mutter ist, diesmal nicht wieder Deutschlands potentiellen Verderbern! Verteidigen wir sie!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

147 KOMMENTARE

  1. Ey, Kretsche, Bro: Kom zu misch, isch leer disch Doitsch, dem Tuden hat misch voll dabei gehilft…

  2. Warum sollte der da über die Zukunft entscheiden? Der ist doch nicht mehr lange da.

    Zitat: Irgendeine grüne Göre von EX oder FfF

  3. Mein Kind geht in die 5.Klasse Grundschule (hier geht die Grundschule bis zur 6.) ich bin teilweise schockiert wie das Niveau runtergefahren wurde damit auch jeder Taugenichts eine 1 oder 2 bekommt. Bsp. Projekt. Abgabe im NOVEMBER 2019. manche haben es bis heute nicht. Seither wird wöchentlich gedroht: wenn ihr es bis nächste Woche nicht habt, gibts aber nun wirklich eine 6! Letzte Woche gabs dann ne „Bleistift-6“. Der eine hat jetzt was hingeschmiert und nachgereicht und ne 1 dafür bekommen. Es ist wirklich erschreckend. Und so läuft das in fast allen Fächern

  4. Die Politdarsteller wissen nicht wie es um die deutsche Sprache bei der heutigen Jugend steht. Viele Kinder aus deutschen Familien sind nicht fähig einen korrekten Satz zu schreiben. Sitzen bleiben wird gestrichen, Abitur um jeden Preis, 1×1 unwichtig das heutige Leben hat andre Maßstäbe „cool sein“!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=VuzpHkYIKec

    Die Jugend verdummt und verarmt, nur merken sie es noch nicht!

  5. Ja, Herr Kretschmann, das läuft alles nach Plan?

    Wer nicht mehr lesen und nicht schreiben kann, der kann sich auch nirgends mehr erfolgreich beschweren! Der bekommt auch nur noch die Hälfte von allem mit!

    Es funktioniert ja mittlerweile schon wunderbar, wenn Jugendliche nicht mehr in der Lage sind, Sätze zu verfolgen, die länger sind, über zwei Zeilen reichen. Wenn sie hinten endlich mit Gestotter angekommen sind, dann haben sie vergessen wie es vorne losging!

    Dahin geht die Reise! Die Leute sollen verblödet werden, so wie im Mittelalter. Nur noch die Kirchenfürsten, die des Schreibens mächtig waren, hatten was zu melden!

  6. Wegen unseres verblendeten Geisteszustandes haben wir die Zerstörung unserer Bildungsinstitutionen, Lehr- und Lernsysteme nicht erkannt.
    Als Resultat unserer Blindheit bilden wir nicht genügend Ingenieure und Wissenschaftlicher aus, um Deutschland auf den Spitzenplätzen der industrialisierten Nationen der Welt zu halten. Die Bildung in Deutschland ist auf niedrigen Niveau angelangt und fällt weiter.

  7. Dieses Dilemma geht doch schon viel länger! Schon in den 90er Jahren wurde die deutsche Rechtschreibung verhunzt. Mit den Filmen Fuck you Goethe 1 & 2 entledigte sich die Gesellschaft ihres geistigen Genies und schon vor Jahren gab es PädagogInnen die forderten, man solle die Kinder schreiben lassen wie sie sprächen.
    Nachdem die Rechtschreibereform zig mal geändert wurde, – vor Kretschmann – wissen nicht mal LehrerInnen wann Wörter falsch bzw. richtig geschrieben werden.

  8. Der zweite wichtige Grund für Kretschmann wird sein, die lästigen DEUTSCHTESTS für AUSLÄNDER endlich abschaffen zu können.
    Die besteht ja keiner von denen, die man hier haben will, selbst wenn sie im SESAMSTRASSENSTIL vorbereitet würden.

  9. Kretschmann… Was für ein Axxxxxloch!

    BW verkommt seit ihm auf dem letzten Rängen bei PISA, vorher hinter Bayern! Schreiben nach Gehör/ Rechjtschreibmethode, so ein Schwachsinn! Lauter Rechtschreibidioten produziert das!

    Weg mit diesem rot-links-grünen Gesockse, solange es noch geht!

  10. wanderer100 25. Januar 2020 at 16:52
    Ich habe zwei Lehrer in meiner engeren Verwandschaft, die haben sich früher pensionieren lassen, selbst Rentenverlust haben sie hingenommen, weil die Dummheit der Schüler nicht mehr zu ertragen war.

  11. Dumme und Ungebildete sind von Roten, Grünen und Schwarzen natürlich viel leichter zu belügen und zu indoktrinieren.
    Denen kann man sogar erzählen, wenn man dem Staat mehr Geld gibt ändert sich das Weltklima.

  12. Warum noch Deutsch ? Die Kuffnucken und Kanakensprache reicht doch aus.
    Siehe unser Jugend in der Bahn ,Smartphone am Ohr und Negergedudel . Abi für jeden Analphabeten und
    unsere Fachkräfte, wer kann den noch lesen oder die Deutsche Sprache verstehen ?

  13. Da paßt das Zitat vom Steinewerfer ganz hervorragend:
    „Herr Präsident, mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch!“

  14. Es gäbe ja „kluge Geräte“, die Fehler korrigierten, so Kretschmann.

    Aber es gibt noch keine klugen Geräte, die die Sprüche und Handlungen von Politikern korrigieren.

  15. Was sagt sich so mancher linksgrüne Nichtsnutz aus dem arischen Rothweingürtel mit vom Nazi-Opa geerbten Haus zum restdeutschen Präkariat?

    „Eure Bildungsferne und eure Armut kotzen mich an!“

  16. Dieser Komunistische Vollpfosten verlässt uns ja zum unser aller Glück aus Altersgründen sehr bald.
    Dem Herrn sei Dank!

  17. Es gäbe ja „kluge Geräte“, die Fehler korrigierten, so Kretschmann.

    Man nennt diese Geräte landläufig Wahlurne.

  18. Dichter 25. Januar 2020 at 17:04

    Es gäbe ja „kluge Geräte“, die Fehler korrigierten, so Kretschmann.

    Aber es gibt noch keine klugen Geräte, die die Sprüche und Handlungen von Politikern korrigieren.
    ——————————————————————————-
    Yo- zudem gibt es doch wohl keine „klugen Geräte“- höchstens sind die Programmierer dieser Geräte klug?! Okay, eine solche feine Unterscheidung kann jemand wie Kretsche intellektuell natürlich nicht nachvollziehen, aber wenn RS so unwichtig ist… sind kluge Programmierer auch bald Geschichte und dann wiederum gibt es keine klugen Geräte- wie ein Alt-Maoist aus einem solchen Dilemma herauskommen will, soll er dann selber erklären.

  19. Natürlich sind Rechtschreibkenntnisse wichtig. Es ist ja schon erschreckend, wie teilweise heutzutage geschrieben wird. Viele Menschen schaffen es leider nicht einmal Ihre Adresse korrekt zu schreiben. Wann wird ein Straßenname mit Bindestrich geschrieben, wann in zwei Worte, wann zusammen? Das wissen viele nicht.

  20. Es gibt ja auch tatsächlich Leute, die Herrn Jauch für den klügsten Mann Deutschlands halten, weil er alle Antworten kennt.

  21. Na dann, es läuft. Rückwärts und bergab, aber es läuft. Irgendwann kommt aber der Tag der Abrechnung, dann ist das Geschrei nach dem Staat groß.

  22. „Handy her oder isch mach disch Messa!“

    Wird auch verstanden, ohne dass es korrekt geschrieben und ausgesprochen wird.

  23. Grüner Kretschmann erklärt Rechtschreibkenntnisse für unwichtig…

    Ja und aus genau diesem Grund gibt es wegen irgendwelcher sogenannter Formfehler in irgendwelchen Gerichtsakten dann keine Verurteilungen von irgendwelchen fremdländischen mehrheitlich muslimischen Irren,

    Rechtschreibkenntnisse seien unwichtig, der Kretschmann soll das mal einem verwirrten Beweis führenden Tatort-Ermittler, einem Dokumenten aufschreibenden gestresst und völlig überarbeiteten Oberarzt, oder einem stets besoffenen, mitschreibenden Stenografen am Schwurgericht erzählen,

    und noch eins !, wenn Rechtschreibkenntnisse für unwichtig erklärt werden, dann will ich gefälligst auch Tempo 200 kmh Schilder an Baden-Württembergs Autobahnen die eigentlich darauf hinweisen das man nur 120 fahren darf , ganz einfach

  24. Einem Volk, das man zum Verschwinden bringen möchte, weil es als „Tätervolk“ nicht wert ist zu existieren, kann man auch schon mal die Sprache nehmen. Wenn keiner hier mehr richtig Deutsch spricht und schreibt, kann man auch Englisch, Türkisch oder Arabisch einführen.

  25. Möglichkeit zu entfliehen: Privatschulen, die gar nicht so teuer sind.
    Dort läuft alles normal, wie es sein soll.
    Migraten 0 -> Kriminalität 0

  26. Tja, wie vorausgesehen.
    Die „Neubürger“ werden nicht auf unser Niveau gehoben (mangels Hirn auch gar nicht möglich), sondern unser Niveau wird auf deren gesenkt, auf allen Gebieten.
    Deutschland wird Intellektuell in einer Generation auf das Niveau von Albanien abrutschen.
    Die Japaner, Südkoreaner und Chinesen halten uns heute schon für Idioten.

  27. Klahr,daßß der Krätsche,sowas behaupten tut,
    irgentwi muß man doch einsgestehen,das die
    Ientegrazion gescheitet ist,aber dass daf man ja nich
    zuugehben,der Lährplahn,richtigt sich nach den Schühlerrn,
    nicht mähr umgekährt,iss so wie bei die Buntespoliezei,die
    krigen auch nix gescheittertes mähr in die Uhnivormen,
    abba dass iss egahl,giebt ja Komm puter und Äppss,die
    richtigen dass schohn…

  28. Da Polen, Tschechien und Ungarn diesen Blödsinn nicht mitmachen, sich nicht selbst umbringen wollen, werden sie in 25 Jahren die dominierenden Staaten in Europa sein.
    Wenn sie sich dem Druck der EUDSSR und des EURO entziehen können.

  29. Wegen der vielen Kuffnucken in Deutschland sollte deutsch ganz aus dem Lehrplan gestrichen werden!

    Uff-uff-Laute reichen völlig aus!

  30. Rechtschreibung ❓ Müsste es nicht Linksschreibung heißen, aber Stopp da kommen dann ja zwei SS vor.
    Ganz schlecht.

    Integrations- & Flüchtlingsdebatte
    „Manche Kollegen wurden nach der Schule geschlagen.“ – Ein junger Lehrer berichtet von einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt

    20. Juni 2019

    Nach anderthalb Jahren hat er sein Referendariat an einer Schule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet erfolgreich beendet. Warum der junge Lehrer dieser Schule den Rücken kehrt und knapp 50 Prozent seiner ehemaligen Kollegen psychische Probleme bekommen haben, erzählt er im Interview.

    Gott und die Welt:
    Hallo und herzlichen Dank für die Bereitschaft, das Interview zu führen. Willst du kurz etwas über dich erzählen?

    Mark Becker[1]:
    Guten Tag, ich bin Lehrer für Gesamtschulen und Gymnasien in NRW, der sein Referendariat an einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet absolvierte. Ich möchte auf die Zustände für Kollegeninnen und Kollegen aufmerksam machen, da die Politik meiner Meinung nach zu wenig unternimmt und Brennpunktschulen fast alleine dastehen, ohne Förderverein, ohne Unterstützung und nur noch nach Hilfe rufen. Die Schule ist in der Kategorie Standort 5[2] eingestuft, welcher das Einzugsgebiet darstellt. Das Milieu weist eine hohe Arbeitslosigkeit und einen sehr hohen Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund auf.

    Fußnoten:

    [1] Der Name wurde auf Wunsch des Interviewpartners anonymisiert.

    [2] Im Schulstandorttypenmodell werden der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund, der Anteil von Arbeitslosen sowie SGB II-Empfängern unter 18 Jahren im regionalen Umfeld auf der Basis amtlicher Statistikdaten beschrieben und in fünf Stufen typologisiert.

    [3] Becker verweist auf den folgenden Fall: https://www.focus.de/politik/deutschland/indirekt-morddrohungen-gegen-experten-nach-abrechnung-mit-libanesen-clans-berliner-experte-ghadban-steht-unter-polizeischutz_id_10673923.html

    http://gottunddiewelt.net/2019/06/20/manche-kollegen-wurden-nach-der-schule-geschlagen-ein-junger-lehrer-berichtet-von-einer-gesamtschule-im-sozialen-brennpunkt/

  31. Selbstverständlich tut „Kretzsche“ das. Als gute Extremkommunisten und vor allem Maoisten haben die einst von Alt-68ern, Krakeelern, Polizistenverprüglern und Päderasten unterwanderten „Grünen“ zuallererst begriffen, daß nur ein dummes Volk ein gutes, weil in ihrem Sinne leicht lenkbares Volk ist.

  32. Wie aus dem Lehrbuch: „Wie zerstört man ein funktionierendes Land“! Die grünen Khmer wollen den Steinzeitkommunismus!

  33. Nachtrag zu Tom62 25. Januar 2020 at 17:33:

    Weswegen instrumentalisieren die „Grünen“ Kinder, um sie gegen die Gesellschaft aufzuhetzen? Warum fordern sie explizite „Kinderrechte“? Genau deswegen. Was sie wollen, ist ungehinderter Zugriff zur Sicherung ihrer Macht.

  34. Die LinksGRÜNE Mischpoke von Merkel CDU über SPD/GRÜNE/LINKE ruiniert unser Land.

    Das sind Verbrecher!

  35. Das ist genau das Ziel.
    Die Menschen enteignen, spalten, isolieren und durch geistige Verblödung als Endziel versklaven.
    Dahinter stecken nicht nur unsere Schwerverbrecher der Altparteien, sondern auch Soros, Rothschilds & Konsorten. Sie treiben die neue Weltordnung mit aller Macht (und finanziell) voran.
    Oder wie sagte Y. Mounk in den Tagesthemen als freudscher Versprecher?
    „Ein einzigartiges Experiment“.
    WACHT ENDLICH AUF, BEVOR ES ZU SPÄT IST!

  36. Fukukretsche der olle Maoist hat also sinngemäß entlang der Schiene argumentiert „weil es auf den dollen Gombjutern heutzudach ne Fungtion hed, die Sprach korrigiered, brausch mer ka Rächtschraibung mär.“

    (Sorry, kann kein Schwäbisch. Außer „Schwätze nach Gehör“. :)) Auch das hier hilft mir beim gombjudan ned weida: https://www.topster.de/deutsch-schwaebisch/)

    Neulich kam die Staatsmeldung, daß „leichte Sprache“ – also das staatsverordnete Deppendeutsch für alle – immer beliebter wird.

    Kretsche hat recht: Ohne Deutsch/deutsche Rechtschreibung eröffnen sich grandiose Möglichkeiten für Deutschland.

    – Steuererklärung: Uga Uga.
    – Elbvertiefung: Grunz!
    – Pilot: (die Sprache, auch englisch, regelt bekanntlich laut Kretsche „ein Gerät“): Taua? Taua? Hier mi?
    – Anschließen eines elektrischen Geräts: Funz!
    – Wahlen: Machstdukreuzwoischdirsach.

  37. erich-m 25. Januar 2020 at 17:25

    „Die Japaner, Südkoreaner und Chinesen halten uns heute schon für Idioten.“

    Das denken doch schon alle auf dieser Welt.
    Wenn man sich dieses arrogante,selbstgerechte,völlig realitätsfremde und selbstverachtende Verhalten unserer verräterrischen Rautenregierung ansieht kann man sich auch nur dafür fremdschämen und gleichzeitig rot vor Zorn werden,allerdings wird die Bevölkerung eines anderen Landes noch nicht mal eine Träne vergießen,wenn Deutschland oder ganz Europa untergeht und die Länder am Ende von den Moslems regiert werden.

    „Ein Land,in dem wir gut und gerne leben“ KOTZ

  38. Die dreckigen Junta-Schweine in Berlin lassen derweil auch die Wahrheit wegzensieren, so wurde das Video, dass die Brandschatzung des Wolfburger Gymnsiums durch musimische Migranten zeigt auf Youtube gelöscht.

    Arvato GmbH macht die Drecksarbeit. Damit die Regierung sich nicht die Hände schmutzig macht.

    Arvato gehört zu Bertelsmann wo Elmar Brok für Merkels die Strippen zieht.

  39. Ebenfalls im grünsten BW. Gibt es keine Mitbürger mehr, die sich am hellichten Tag vor ein kleines Mädchen stellen?

    Wie der Kriminalpolizei Freiburg mitgeteilt wurde, ereignete sich am gestrigen Donnerstagnachmittag folgender Sachverhalt: Eine 13jähriges Mädchen wurde auf der Zugfahrt von Müllheim nach Freiburg von einem Unbekannten belästigt. Der Mann hatte sie bereits kurz zuvor gegen 16:40 Uhr an der Bushaltestelle vor dem Bahnhof Müllheim angesprochen und versucht sie zu küssen und unsittlich zu berühren. Im Zug belästigte er die 13-Jährige weiter bis diese sich in ein anderes Abteil zu einer Mitreisenden setzte und sich dieser anvertraute. Beim Aussteigen in Freiburg war der Unbekannte nicht mehr ausfindig zu machen.

    Der Tatverdächtige wurde folgendermaßen beschrieben: Etwa 170 cm groß, schwarze Hautfarbe, breiter Mund, platte und knollige Nase, gelbe Zähne, hagere Gestalt. Bekleidet war er mit schwarzer oder dunkelblauer Jacke mit Kapuze und schwarzem Fallkragen.

    Insbesondere am Bahnhof in Müllheim dürften nach Angaben des Mädchens Passanten die Situation beobachtet haben. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4501826

  40. Man fragt sich heute noch, wie ein verschwaebelter Altkommunist mit Gruener Ueberlackierung den Job als Ministerpraesident bekam, dem D fehlt offensichtlich immer noch jeder politische Verstand, wenn es um seine eigenen Interessen geht.

  41. Diese grüne Pest – muß nachhaltig entfernt werden.
    Während z.B. Chinas Schulen mit Computern ausgerüstet sind und noch werden – erhalten deutsche Schulen Klos fürs dritte Geschlecht (ist Satire!)!
    Und dann kommt so ein Vogel wie dieser grüne Heini und erklärt, dass das Verstehen von Sprache – und damit auch von Textinhalten – heute unwichtig sei?
    Solche Aussagen aus den Reihen einer Kinderschänderpartei, verwundern eigentlich nicht – müßten aber wie Volksverhetzung verfolgt werden!

  42. Ist die alte Kommunisten-Sau (KBW) schon Opa? (1)
    Hat drei Kinder und ist Baujahr 1948.

    Dann hätte ich folgenden Vorschlag:

    Nein, nicht:
    Komm, wir essen, Opa.

    sondern:
    Komm, wir essen Opa (2)

    Alternativ könnte man ihn auch kompostieren oder zu soylent green verarbeiten.
    Post natürlichem mortem natürlich.

    Alles gut für’s Klima für die Umwelt.

    (1) https://de.wikipedia.org/wiki/Winfried_Kretschmann#Politische_T%C3%A4tigkeit

    (2) http://www.pi-news.net/2019/09/schweden-verzehr-von-toten-menschen-und-abfall-gegen-den-klimawandel/

  43. BW: „Mir kännet nix, net amal Rächtschraibunk!“

    Die Grünen haben BW zum Deppenbundesland Nr. 1 degradiert!

  44. Was soll man mit Kretschmann machen?

    1. Hängen, nicht laufenlassen.
    2. Hängen nicht, laufenlassen.

  45. Krätsche isch an saublöder Grasdackel, dem hot ma wohl ins Hirn g’schissa!

    An VS: Uff Schwäbisch derff ma däss so saga!

  46. Babieca 25. Januar 2020 at 17:40

    – Steuererklärung: Uga Uga.
    – Elbvertiefung: Grunz!
    – Pilot: (die Sprache, auch englisch, regelt bekanntlich laut Kretsche „ein Gerät“): Taua? Taua? Hier mi?
    – Anschließen eines elektrischen Geräts: Funz!
    – Wahlen: Machstdukreuzwoischdirsach.

    HAHAHA.
    😀 😀 😀

    Erlauben Korrektur?
    „ein Gerät“ = ein KLUGES Gerät

    Hier mi?

  47. Nimmt man einem Volk die Sprache, nimmt man ihm einen wichtigen Teil seiner Identität.
    ++++++++++++
    Das scheint mir der Kernsatz. Und inhaltlich ist m.E. genau dies von der amtierenden Regierung Merkel so gewollt.

  48. eanette 25. Januar 2020 at 16:51
    Ja, Herr Kretschmann, das läuft alles nach Plan?

    Wer nicht mehr lesen und nicht schreiben kann, der kann sich auch nirgends mehr erfolgreich beschweren! Der bekommt auch nur noch die Hälfte von allem mit!
    ———
    So ist es! Wer nicht fehlerfrei schreiben kann, der kann auch nicht logisch denken. Wer nicht logisch denken kann, der wählt eher grün, vor allem, wenn er zu dem Bevölkerungskreis gehört, dem die grüne Politik schadet. Das ist die Mehrheit der Deutschen.

    Diejenigen, die vorgesehen sind, später mal die Deutschen zu beherrschen, die gehen auf Privatschulen, wo so unterrichtet wird wie früher in den meisten öffentlichen Schulen.

  49. Und was Englisch angeht: Viele deutsche Wissenschaftler denken und veröffentlichen in Englisch. Das bedeutet, daß unsere ganz eigene deutsche Art zu denken ausgelöscht wird. Deutschland und Frankreich waren immer führend in der Philosophie. Schluß ist damit.

    Auch so löschen sich Völker selbst aus.

  50. „Bald schon sollen die Schulen wohl nur noch lehren, auf welche Knöpfe man drücken muss.“
    Das wird „Medienkompetenz“ genannt.

  51. IchwillmeinLandzurueck 25. Januar 2020 at 18:06
    Was für ein Vollidiot, aber scheibar haben wir solche Affen verdient.
    ———–
    Der wird deshalb gewählt, weil das, was er propagiert, schon länger wirkt.

  52. Für Kommunikation reichen auch vier Sätze, sosusagen (sehr beliebtes Füllwort bei Kuffnucken)

    – Wasmeinsdu?
    – Weistu!
    – Wasguggsdu!
    – Ischwör!!!

  53. zu at 18:10

    Übersetzung:

    – Wasmeinsdu? = schleimige Anmache
    – Weistu! = ich habe (immer) recht
    – Wasguggsdu! = Drohung, gleich ischdischmesser
    – Ischwör!!! = Allahu Akbar

    – sosusagen = das wird man ja wohl noch sagen dürfen

  54. Wenn irgendein Programmierer, der dem Dummdoof Kretsche die Programme zum Dummfug-tippen schreibt, eine ähnlich laxe Einstellung zur Präzision der Sprache (= Programmier-Code, Programmiersprache, kein Vertipper im Coden, sonst Elend) hätte, säßen wir heute immer noch am Rechenschieber.

    Komplexität? Igitt! Denn sie bedingt komplexe Sprache, die wiederum komplexe Hirne voraussetzt. Also lieber Tabula rasa: Weil es mal eine hochkomplexe Zivilisation (des Westens) gab, die nicht alle verstanden, aber alle nutzten (die ganze Welt), killt man die kurzerhand (durch Mörkelstan).

    Eine meiner Lieblings-SF-Erzählungen: „The Machine Stops“, 1909. Englisch, frei im Netz:

    https://www.ele.uri.edu/faculty/vetter/Other-stuff/The-Machine-Stops.pdf

    Eine zeitlose Geschichte: Wie eine Hochzivilisation knirschend zum Halt kommt. Und alle das Knirschen ignorierten.

  55. Das Deutsche Schulsystem — erklärt an einem Sack Kartoffeln

    1960 – Hauptschule
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,00 DM. Die Erzeugerkosten betragen 40,00 DM. Berechne den Gewinn.

    1970 – Realschule
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,00 DM. Die Erzeugerkosten betragen vier Fünftel des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn des Bauern ?

    1980 – Gymnasium
    Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraner Feldfrüchte für eine Menge Geld „G“, G hat die Mächtigkeit 50. Für Elemente „g“ aus G gilt g ist 1 DM. Die Menge der Herstellerkosten „H“ ist um zehn Elemente weniger mächtig als die Menge „G“.
    Zeichnen Sie das Bild der Menge H als Teilmenge der Menge G und geben Sie die Lösungsmenge „L“ an für die Frage: Wie mächtig ist die Gewinnmenge?

    1985 – Freie Waldorf-Schule
    Male einen Sack Kartoffeln und singe ein Lied dazu.

    1990 – Integrierte Gesamtschule
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 DM. Die Erzeugerkosten betragen 40 DM, der Gewinn ist 10 DM.
    Aufgabe: Unterstreiche das Wort Gewinn und diskutiere mit Deinem Nachbarn darüber.

    1995 – Autonome Erlebnisschule
    Ein Bauer bietet auf dem Ökomarkt Biokartoffeln an. Nehme eine Kartoffel in die Hand. Wie fühlt sie sich an? Wie riecht sie? Schabe etwas Erde ab, zerreibe sie zwischen Deinen Fingern. Atme den Geruch tief ein. Schließe Deine Augen und versetze Dich in die Kartoffel. Du bist Erde. Fühle die Feuchtigkeit, die Dunkelheit … Komme jetzt zurück, öffne die Augen.

    1999 – Multikulturelle Gesamtschule
    Ein Landwirt verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 20,- Seine Erzeugungskosten,einschließlich Steuern betragen DM 25,- Er vermietet daraufhin seinen Bauernhof an den Staat als Asylantenheim für DM 80 000 pro Jahr und da er jetzt arbeitslos ist, bezieht er im Monat noch DM 2.000 Arbeitslosengeld Frage: Wer mistet jetzt den Stall aus?

    2000 – Schule nach Bildungsreform
    ein kapitalistisch-privilegirtes bauer bereichert sich one rechtfertigunk an einem sak kartofelln um 10 dm. Untersuch das tekst auv inhaldliche feler, korigire das aufgabenstelunk unt demonstrire geken die loesunk.

    2015 – Integrierte Gesamtschule
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,-. Die Erzeugerkosten betragen 40,-. Der Gewinn beträgt 10,-. Unterstreiche das Wort „Kartoffeln“ und diskutiere mit deinen 15 Mitschülern aus anderen Kulturkreisen darüber. Waffen sind dabei nicht erlaubt.

    2020 – Grüne Gesamtschule BW
    Sorrie, khipt keine keine gartoffeln mer! Nur noch pom fritt bei mc donels. Es lebe der fordschridd!

  56. Der gefangene Floh.
    Der Gefangene floh.

    Umfahren, oder umfahren
    Weg oder weg

    Tötet ihn nicht, freilassen!
    Tötet ihn, nicht freilassen!

    Professoren sagen, Studenten haben es gut.
    Professoren, sagen Studenten, haben es gut.

    Ich komme, nicht erschießen!
    Ich komme nicht, erschießen!

    Sabine versprach ihrer Mutter, einen Brief zu schreiben.
    Sabine versprach, ihrer Mutter einen Brief zu schreiben.

    Herr Schmidt, der Pfarrer, und ich spielten Golf.
    Herr Schmidt, der Pfarrer und ich spielten Golf.

    Hängt ihn nicht, laufen lassen!
    Hängt ihn, nicht laufen lassen!

    Komm, wir essen Tante Erna.
    Komm, wir essen, Tante Erna.

    Er will, sie nicht.
    Er will sie nicht.

    Der redliche Mensch denkt an sich selbst zuletzt.
    Der redliche Mensch denkt an sich, selbst zuletzt.

    Er versprach, mir jedes Jahr ein neues Auto zu kaufen.
    Er versprach mir, jedes Jahr ein neues Auto zu kaufen.

    Du hast den schönsten Hintern weit und breit.
    Du hast den schönsten Hintern, weit und breit.

  57. lorbas 25. Januar 2020 at 18:32

    willy brandt hatte in moskau liebe genossen.

    helft den armen vögeln!

    (Tipp für Leute ohne ein kluges Gerät: hier geht es um Groß- und Kleinschreibung. 🙂 )

  58. Kretschmann hält Rechtschreibung für unwichtig – passt schon. Das Bildungsnivea bei den Grünen ist schließlich hinlänglich bekannt (‚das Netz als Speicher‘; ‘Elektrofahrzeuge fahren mit Kobold‘ – sie binden uns des ôfteren kolossale Baerböcke auf). Derartiges ist bei dieser Partei auch nicht ausschlaggebend (wie bei einer Alternative, z. B.), sondern dort werden andere Prioritâten gesetzt.

    Vermutlich beherrscht Kretschmann selbst die Rechtschreibung (ist ja auch ‚pfui‘! Die Link(s)schreibung kann er dafür bestimmt weitaus besser) nur ansatzweise.

    Achtung, Satire
    Brechende Neuigkeiten!
    Soeben erreichte uns folgende Eilmeldung:
    Große Aufregung bei den Grünen in Baden-Württemberg: Ministerpräsident Winfried Kretschmann verschwand auf höchst mysteriöse Weise aus seinem Büro!
    Zuletzt wurde er vor seinem Computer sitzend gesichtet. Evtl. drückte er versehentlich die Tastenkombination ‘Strg‘, ‚Alt‘ und ‚Entf‘ auf der Computertastatur.

  59. @ Miezekatz 25. Januar 2020 at 16:49

    Unsere beiden älteren Töchter haben nach unserem Umzug nach NL weiter eine deutsche Grundschule grenznah besucht.
    Sie kamen einmal mit zerknirschten Mienen nach Hause. Beide im Diktat über 20 Orthographiefehler. Note 3.
    Die Schulleitung, von uns darauf angesprochen, zuckte mit den Achseln: „Rechtschreibung wird seit diesem Jahr in NRW nicht mehr benotet.“
    Da war Ende der 80 er Jahre.
    So lange schon werden Dumme in unseren Schulen herangezogen. Am nächsten Tag meldeten wir beide Töchter ab und in einer Nl-Basisschool an. Wegen fehlender NL-Sprachkenntnisse stellte man ihnen für ein Jahr einen Mentor zur Seite und danch waren sie voll integriert. Auch sprachlich.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht…….

  60. Ex-befreundete Realschullehrerin wurde von Schülern gefragt:

    Frau XYZ, sind Sie gut zu vögeln?

    Folge: Nervenzusammenbruch, flennend zur Schuldirektion, Resultat lange AU, dann kaputtgeschrieben, für immer.

    Die richtige Antwort wäre z.B. gewesen: Ich bin gut zu allen Tieren.
    Oder: Ich liebe Vögel, oder, oder
    Denn:

    Frau XYZ, sind Sie gut zu Vögeln?

    Blöder Kretsche, was für eine duXXX SXX.

    Mfg @ HRB

  61. Das eigene Denken ist demnächst auch nicht zwingend erforderlich. Es reicht so viel Grips, um sich den Körper voller Tattoos stechen- und künstliche Fingernägel modellieren zu lassen, die Nippel zu piercen und abends als Youtuber hirnrissige Rap-Songs zu verbreiten. Habe ich noch was vergessen?

  62. Moha Mett 25. Januar 2020 at 18:43

    Da fällt mir etwas aus der Anfangszeit meiner Berufszeit ein, ist ca. 35 Jahre her.
    Auf die Frage in einem Physiktest antwortete eine Schülerin: „Schiefe Elkerwegs“.

    Wer weiß, was die Schülerin meinte, und wer kann dazu die Frage erraten? 😀

  63. Der Gipfel der ÖKO – FASCHISTISCHEN Dekadenz
    Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht darunter her.

    LINKS GRÜNE Politik ist wie in einem Asterix-Comic. Man ist umzingelt von
    Denktnix – Machtnix – Weisnix – und Kannix.
    Gehirne: 1-gewaschen 2-geschleudert zur 3 Stufe gehört Kretschmann = GETROCKNETES HIRN

  64. Freidenker 25. Januar 2020 at 18:48
    Habe ich noch was vergessen?

    Ja:
    1. Im DSCHUNGELCAMP ( Pfui Gack!!!) oder bei DSDS etc. auftreten.
    2. Product placement- yt-Influencer.
    3. Falls zu häßlich oder sonstwie minderbemittelt: Hüpfen/MARSCHIEREN für’s Klima.

  65. Ehrlich gesagt: Vor der Rechtschreibreform habe ich die deutsche Rechtschreibung sehr gut beherrscht.
    Die Rechtschreibung wurde damals für die Nappels und die Zugereisten als Erleichterung eingeführt.
    Und ich habe keine Lust, mich diesen Gepflogenheiten anzupassen und umzulernen.

    Mir kann es egal sein.
    Ich habe 1996 mein miserables Abitur gemacht und bin heute normal situiert.

    Mit einer durchschnittlichen Fehlerquote eines Schülers heutzutage, hätte man das Abitur damals aber nicht schaffen können. Unter NULL Punkte ging es halt nicht.
    Und wenn man 15 Fehler auf 100 Worte einbaute, dann war man eben unterhalb der Leistungsskala.
    Das ist aber heute normal.

    Heute kann man mit so vielen Fehlern locker noch ein gutes Abi machen.
    Wissen muss man auch nichts, man kann ja alles googeln.
    Und argumentativ und situativ zu dikutieren und sich eine eigene Meinung zu bilden wird auch nicht gefördert. Man bekommt ja alles vorgekaut.

    Ich hoffe, daß!!! ich es schaffe, meinen Kindern genügend mitzugeben, damit sie in der Welt ein zufriedenes Dasein haben.

  66. Das paßt doch, seine Partei ist die Partei der Generation Doof, der Dummen, Faulen, der Parasiten und der Perversen.

  67. @ Miezekatz 25. Januar 2020 at 16:49

    Unsere beiden älteren Töchter haben nach unserem Umzug nach NL weiter eine deutsche Grundschule grenznah besucht.
    Sie kamen einmal mit zerknirschten Mienen nach Hause. Beide im Diktat über 20 Orthographiefehler. Note 3.
    Die Schulleitung, von uns darauf angesprochen, zuckte mit den Achseln: „Rechtschreibung wird seit diesem Jahr in NRW nicht mehr benotet.“
    Da war Ende der 80 er Jahre.
    So lange schon werden Dumme in unseren Schulen herangezogen. Am nächsten Tag meldeten wir beide Töchter ab und in einer Nl-Basisschool an. Wegen fehlender NL-Sprachkenntnisse stellte man ihnen für ein Jahr einen Mentor zur Seite und danach waren sie voll integriert. Auch sprachlich.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht…….

  68. Hey Digger, hast du Problem? Willst du Messer?

    Versteht mann doch, das ist doch die Hauptsache

  69. Die deutsche Jugend passt sich ja mittlerweile unseren „Gästen“ an in dem sie „kanackisch“ reden. Dummen ist es auch einfcher zu vermitteln das Steuern das Klima retten.

  70. Endlich wird Kretschlabers Wunschvorstellung wahr. Er hat doch schon damals die Verhältnisse im Pol-Pot Regime der roten Khmer bewundert und ihm sogar gratuliert: Jeder, der ein Brille trug, etwas studiert hatte, Bücher lesen konnte wurde meistens sehr grausam vernichtet (killing fields, 2 1/2 Mio.).
    Heute ist Kambodscha eines der ärmsten Länder der Welt und bekommt von uns Entwicklungshilfe (wieso eigentlich?). Hurra… wir sind auch bald da!

  71. Wer in NRW wohnt, weiß, dass das den Kohl auch nicht mehr fett macht.

    Hier kann man als Lehrer froh sein, wenn man lebend und/oder unverletzt das Schulgebäude am Ende des Unterrichts verlassen kann.

    Wer diesen Beruf noch mit Freude ausübt, der leidet unter Realitätsverlust gepaart mit SM-Charakter
    und ist schwer links grünrot versifft.

  72. BRD: B ehinderte R egierung D eppistans
    Der Scifi-Film „Idiocracy“ findet bei uns gegenwärtig als „reality show“ statt.

  73. Nochmal, das ist liegt mir am Herzen, weil die Maschinen- und Kulturstürmer der Politnomenklatura NIE ein Ende finden: Nachdem sie die Rechtschreibung geschrottet haben, werden sie auch versuchen, jeglichen Code zu schrotten.

    Das muß man sich mal vorstellen: Die von allen Politruks bejubelte „Digitalisierung“ (samt Rechtschreibkorrektur auf allen Geräten, samt allen digitalen Formularen der Behörden) basiert auf präzise programmierter „Computer“-Sprache/n, die von nicht ganz blöden Programmierern erst in Code programmiert und dann z.B. in einem länglichen Prozeß in Sprachen übersetzt wird. Eine einzigartige Errungenschaft der 1. Welt: Europäer, Amerikaner, Israelis. Japan dazu, China immer kopierbereit.

    Wenn Fuzzis, die der Schlamperei in der Sprache das Wort reden, von „Digitalisierung“ quackeln, haben sie KEINE Ahnung, daß es recht lange dauert, von 1. Code über 2. Nullen und Einsen zur 3. Sprache und dann der „Digitalisierung“ zu kommen.

    Bonusinfo für Merkel:
    Merke: Ohne Strom keine Digitalisierung.

  74. Vor 300 Jahren wurde in Preußen die Unterrichtspflicht eingeführt.
    Rückblickend war das Niveau gemessen am jeweiligen Zeitalter, nie so heruntergekommen wie in heutiger BRD-Zeit. Pisa belegt es.
    Das Niveau heutiger Schüler und Jugendlicher ist, begünstigt durch den hohen Migrantenanteil, schlecht wie nie zuvor in der Schulgeschichte. Dank der unfähigen Politiker.
    Man kann auch Vorsatz vermuten, denn ein verblödetes Volk lässt sich von den Machthabern leichter führen – verführen – und wenn es in Richtung Untergang geht.

  75. Am Ende wird’s darauf hinauslaufen: Wer die richtige Gesinnung hat, braucht keine Schule …

  76. Kretschmanns Alte ist doch auch Lehrerin.
    Für was braucht man dann noch Lehrer, wenn
    die Kinder nichts mehr lernen sollen? Lehrer
    jetzt nur noch für Agitprop? Sprachrohre einer
    rot-grünen Diktatur?

    Man sollte Kretschmann u. Frau die Pensionen
    streichen.

    Winfried Kretschmann ist seit 1975 verheiratet und Vater von drei Kindern. Die Familie wohnt in Laiz, einem Stadtteil von Sigmaringen. Seine Ehefrau Gerlinde Kretschmann war bis 2011 +++Grundschullehrerin in der Grundschule Bingen bei Sigmaringen und von Mitte der 1990er Jahre bis 2009 Mitglied des Gemeinderats von Sigmaringen, zuletzt als Fraktionsvorsitzende der Grünen.[36] Kretschmann ist bekennender Fan des VfB Stuttgart.[37]

    Er ist bekennender Katholik. (ANM.: ROT-GRÜNES U-BOOT!) Allerdings wirft er der katholischen Kirche vor, dass sie zu dogmatisch sei und nicht zugeben könne, zu irren.[38] (WIKI)

  77. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 18:46

    Mfg @ HRB

    —————————————-
    Danke! Gruss zurück!

  78. Halloooo! Jemand zu Hause?

    Sitzen noch alle bei der Tagesschau oder hat schon der Dschungel begonnen?

  79. Erster grüner Ministerpräsident in der BRD – Was man über Winfried Kretschmann noch wissen sollte

    Kretschmann engagierte sich in den 70er Jahren im „Kommunistischen Bund Westdeutschland“ (KBW), einer Studentenorganisation, die mit den kommunistischen Regimen in China und Albanien, pikanterweise aber auch mit dem kambodschanischen Massenmörder Pol Pot sympathisierte, selbst als längst bekannt war, dass die „Roten Khmer“ etwa zwei Millionen Menschen und damit fast ein Drittel der Bevölkerung des Landes ausgerottet hatten. So zeigte sich eine Delegation des KBW nach einem Besuch im „Demokratischen Kampuchea“ voll des Lobes über den dort praktizierten „Aufbau des Sozialismus“ und wies alle Einwände bezüglich des Massenmords zurück, mit der Begründung, dass wo gehobelt werde, auch Späne fielen…
    Auch sympathisierte der KBW mit dem ugandischen Diktator Idi Amin, dessen Gewaltherrschaft etwa 300.000 bis 400.000 Menschen zum Opfer fielen, desweiteren mit dem blutrünstigen kongolesischen Diktator Mobutu und nicht zuletzt mit Robert Mugabe, der sein Land Simbabwe durch jahrelange Misswirtschaft auf den heute letzten Platz (169) des UN-Länderentwicklungsindex führte. Durch Mitgliedsbeiträge von mindestens zehn Prozent des Einkommens und das Drängen auf (mehr oder weniger) freiwillige Überschreibung von Erbschaften konnte der KBW ein Millionenvermögen anhäufen und sich eine eigene Druckerei, Buchläden, eine Flotte schwedischer Saab-Limousinen und einen ansehnlichen Stamm hauptamtlicher Mitarbeiter leisten.
    Als sich nach Streitereien der KBW 1985 auflöste, schloss ein Teil sich den Grünen an und machte dort Karriere. So wurde der ehemalige KBW-Chef Joscha Schmierer später hochrangiger Mitarbeiter im Planungsstab des Auswärtigen Amtes unter Joschka Fischer. Als weitere ehemalige KBW-Genossen zählen die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) sowie die ehemaligen Bundestagsabgeordneten Ursula Lötzer (Die Linke) und Krista Sager (Grüne). Ob den vielen Grünen-Wählern die Mitgliedschaft ihres zukünftigen Ministerpräsidenten in dem oft „steinzeitkommunistisch“ genannten KBW bekannt war, kann wohl bezweifelt werden. In seinen veröffentlichten Biographien beim Landtag und auf seiner persönlichen Netzseite erwähnt Kretschmann seine KBW-Mitgliedschaft jedenfalls nicht.

  80. Kretschmann ist doch ein digitaler Analphabet. Und die Grünen schießen sich doch lieber mit Drogen ab als sich mit Rechtschreibung zu beschäftigen. Die Hochkulturen in Südamerika und Ägypten sind untergegangen und dasselbe blüht Deutschland, wenn nicht die Afd über 50% erreicht und das Ruder in letzter Sekunde herumreißt.

  81. Merkels Messerstecherhorden sind im ländlichen Raum angekommen

    Messerüberfall auf deutsche Bauernfamilie!

    Eine Familie auf einem Bauernhof bei Heilbronn wurde brutal überfallen und drei Familienangehörige wurden dabei niedergestochen und kämpfen im Krankenhaus ums überleben.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/ots-pol-hn-gemeinsame-pressemitteilung-der-staatsanwaltschaft-heilbronn-und-des-polizeipräsidiums-heilbronn-vom-25012020/ar-BBZjPJp?ocid=spartanntp

    Es werden noch Wetten entgegen genommen.

    Ich tippe auf Folgendes:

    – Merkelasylant wurde von fescher Bauersmaid abserviert, dann holte er seinen Clan um mit den Messern seine Ehre wieder herzustellen.

    Dazu muss islamkonform selbstverständlich die ganze deutsche Kuffar Familie ausgelöscht werden.

  82. Und ein solcher Schriftgelehrte ist Ministerpräsident in Baden Württemberg, wenn diese Partei die Autoindustrie zerstört hat wird dem letzten Schlafmichel im Clewerleland ein Licht aufgehen. Ach Deutschland wie tief bist Du gesunken unter diesen Linksfaschisten und Grünen.

  83. Schöne neue Grünen-Welt. Wie schon gesagt:
    Vom Volk der Dichter und Denker zum Mob der Hüpfer und Schwänzer!

  84. „Rechtschreibkenntnisse unwichtig“
    War der Vogel nicht mal Lehrer! Na das erklärt vieles!

  85. In einem Idiotenland wie BaWü (… mit fortschreitendem Klima)
    ist das halt nicht anders …

    Hier laufen bald nur noch Dackel rum; – gestylt, aber nix in der Birne

  86. Das Schulniveau sackt schon seit Jahren in den Keller.
    Es wird immer schlimmer.
    Spricht man mit aktuellen Eltern, beklagen diese immer höhere Ansprüche an die Schüler, ihre Kinder.
    Warum, weil sie das heutige Gymnasium mit ihrer damaligen Hauptschule vergleichen.
    1980 habe ich meinen Realschulabschluss gemacht.
    Damals stand in der Zeitung, dass 22% Abitur/Fachabitur, 28% Realschulabschluss, 42% Hauptschulabschluss und die restlichen 8% Sonderschulabschluss, oder keinen Schulabschluss bekamen.
    Somit gehörte man selbst mit dem schlechtesten Realschulaabschluss immer noch zur besseren Hälfte seines Jahrganges.
    Und da gehörten auch noch die Schüler dazu, die ihren RSA auf der Hauptschule machten.
    Heutzutage machen deutschlandweit im Schnitt 53% des Jahrganges Abitur.
    D.h. die schlechtesten Abiturienten gehören schon zur schlechteren Hälfte ihres Jahrganges.
    Trotzdem regen sich die Eltern auf, dass man zur Banklehre, oder ähnliches, heute eben Abitur braucht.
    Das heutige Abitur hat eben bestenfalls nur noch damaliges Realschulniveau.
    Vor ca. 10 Jahren hat mir die Tochter eines Bekannten ihre Mathe Klausur gezeigt.
    9. Klasse, G 12, also angeblich Niveau 10. Klasse, G 13.
    Diese Klausur handelte von Flächenberechnung und Winkelfunktionen.
    Flächenberechnung hatten wir damals in der Orientierungsstufe (5.,6. Klasse) und Winkelfunktionen in der 7.Klasse Realschule.
    Ich habe 1989/90 die Fachoberschule Klasse 12 besucht und dabei meine Realschulnoten um eine ganze Note im Schnitt verbessert.
    Das Niveau auf der FOS war unter dem meiner 10. Klasse Realschule.
    Schon innerhalb dieses Jahrzehntes war ein deutlicher Niveauabfall zu bemerken.
    Letzte Woche stand hier in der HNA Zeitung, dass im Nachbarort die Leistungen der dortigen Oberschüler über dem Landesschnitt lägen.
    Als würden die Schüler dort klüger als im Landesschnitt sein, nur weil die Lehrer „vielleicht“ geringere Anforderungen stellen, und bessere Noten vergeben.
    Das sagt doch überhaupt nicht aus, ob diese Schule besser ist, als eine Schule, die unter dem Landesschnitt liegt.
    So wurde es aber dargestellt.

    P.S. Da fällt mir gerade ein, dass wir auf unserer Realschule sogar einen Lehrer (Herrn Schmidt) hatten, der hat sogar Sieben minus (7-) in Klausuren verteilt.
    Diese flossen dann als 7,5 in seine Zensuren Berechnungen mit ein.
    Die Begrüssungsrede des Rektors am Anfang der 7. Klasse war:
    “ Bisher hattet ihr Schulpflicht, da musstet ihr hin. Hier seit ihr freiwillig. Und wem was nicht passt, der geht 200 Meter in diese Richtung.“
    Dabei zeigte er Richtung Hauptschule.
    Die Hälfte meiner Klassenkameraden hatten sich bis Ende 10. Klasse durch sitzenbleiben verabschiedet.

  87. Bei Kretschmann scheint der Altersstarrsinn/Aktersschwachsinn durchzubrechen. Wie sonst lassen sich die wirren Aussagen dieses alten weissen Mannes erklaeren? Wieso wird der alte weisse Mann noch gezwungen zu arbeiten in seinem hohen Alter? Aus Angst das die Rente nicht reicht wie es Merkel in ihrer Neujahrsansprache versprach? Wieso wird der alte weisse Mann so von den Gruenen gequaelt im Amt zu bleiben?

    Lieber deutscher Schlafmichel, bitte erloese diesen alten weissen Mann von seinen Atbeitsqualen damit er schnellstmoeglich seine letzten Tage in einem Altersheim seinen wohlverdienten Ruhestand geniessen kann und seine Kamarilla aus Bloedsinn 90/die Grauenhaften gleich dazu

  88. Na , wenn schon das adipöse Unglück aus der Uckermark der deutschen Sprache laufend Gewalt antut !

    Sollte ihr “ Gesammeltes Gestammel “ in mehreren Bänden gebunden erscheinen oder gar ihre
    “ Memwaren “ , so bräuchte es einen umfänglichen Anmerk(el)ungsapparat , in dem sich Experten streiten , was sie denn nun genau gemeint haben könnte .

    Aber eins ist schon vorab klar !

    LÜGEN HABEN MERKELBEINE !

  89. Karliczek will Wasserstoff aus Afrika importieren um EEG zu retten
    25. Januar 2020
    Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) will im großen Stil Wasserstoff aus Afrika importieren, um die Energiewende zu retten.

    „Der grüne, importierte Wasserstoff ist das Öl von morgen“, sagte Karliczek dem „Spiegel“. Ziel sei es, bis 2050 den deutschen Energiebedarf „zu über 50 Prozent aus importiertem, nachhaltig erzeugtem Wasserstoff“ zu decken.

    Im Februar diesen Jahres werde die Bundesregierung ihre Wasserstoffstrategie vorlegen. „Wir sind mit Australien im Gespräch und vor allem mit afrikanischen Staaten“, so die Forschungsministerin weiter…
    https://www.mmnews.de/wirtschaft/137628-karliczek-will-wasserstoff-aus-afrika-importieren

    MERKEL:
    Dabei wird das Thema „grüner Wasserstoff“ eine Riesenrolle spielen, obwohl wir technologieoffen an alles herangehen. Das wird auch völlig neue Verwebungen auf der Welt mit sich bringen, weil man „grünen Wasserstoff“ an vielen anderen Stellen außerhalb Europas sehr viel besser erzeugen kann.
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  90. @ francomacorisano 25. Januar 2020 at 22:42

    Kretschmer, Kretschmar, Kretschmeyer, Kretschmann
    in Böhmen, Lausitz, Sachsen die übliche Bezeichnung
    für den Wirt der Dorfschenke… (Den Namen gab es
    schon im 14. Jh. in etwas anderer Schreibweise, habe
    keine Lust Beispiele abzutippen. Deutsches Namenlexikon,
    Gondrom Vlg.)

  91. Babieca 25. Januar 2020 at 19:52
    Das muß man sich mal vorstellen: Die von allen Politruks bejubelte „Digitalisierung“ basiert auf präzise programmierter „Computer“-Sprache/n, die von nicht ganz blöden Programmierern erst in Code programmiert und dann z.B. in einem länglichen Prozeß in Sprachen übersetzt wird.

    Besten Dank Babieca!
    Ich habe in meinem Berufsleben mehr als hundert tausend Zeilen Code geschrieben.
    Mir macht die Unbekümmertheit und Unbedarftheit Angst wie mit der Komplexität der heutigen Technik umgegangen wird.
    „Wie eine Hochzivilisation knirschend zum Halt kommt“ kann ich mir gut vorstellen.

  92. „Rechtschreibung ist nicht wichtig“, sagen die Grünen. Aber wehe, jemand verwendet die alte Rechtschreibung und schreibt „daß“, wie es sich gehört, mit ß.

  93. Wohlstandsverblödung! In BW am weitesten fortgeschritten. Im Volk seit ein paar Jahren, bei den GrünInnen von Anbeginn.

  94. .

    @ aususacan; 22:19 h

    .

    Inhaltlich gut ! Leider 12 (zwölf) Orthographie- und Interpunktionsfehler in

    Ihrem Text:

    Das sieht dann doch eher nach „Mittlerer Reife“ aus.

    Allerdings mit Trend nach oben.

    Diese Ehrlichkeit sollte sein.

    Friedel.

    .

  95. Ich streichle heute noch den Totenschädel ( Jean Paul ) meines Deutschlehrers , der uns zum Auswendiglernen und Rezitieren recht umfangreicher dtl Lyrik zwang . Was haben wir damals geflucht!

    Und heute bin ich froh darüber , daß mir das zur Gewohnheit wurde ; sei es nun Gotisch , Alt – Mittel-Neuhochdeutsch oder Dialekt .

    Probe ?

    Monnemerisch

    De Vadder sitz im Wertshaus ,
    Die Mudder liegt im Bett ,
    Die Kinner sitze im Kohlekaschde
    Un fresse die Brigget .

    Wilhelm Busch ! Einer meiner Leibpoeten !

    Er über bush meat :

    aus : Fipps , der Affe

    Es wohnte da ein schwarzer Mann , ( Schon damals : Voll PC !! )
    Der Affen fing und briet sie dann .
    Besonders hat er junge gern
    Viel lieber als die ältern Herrn
    “ Ein alter Herr ist immer zäh “
    So spricht er oft und macht “ Bebä !“

    Für so was gebe ich jede Menge Böhmermänner , Rapper jeglicher couleur ( Lallen und Stammeln ) und sog. comedians .

    200 Der Ferdel zur Ausländerproblematik : Der Riesenneger im Nieselregen …
    https://www.youtube.com/watch?v=tUQa0u3k8Pc

    Heute , wo jeder Neger seine Hautfarbe und jeder Moslem seinen Islam wie einen Behindertenausweis vor sich herträgt , ist jegliche humoristische Betrachtung ein Sakrileg …

  96. .

    @ aususacan: bitte nehmen Sie’s nicht zu persönlich. Bin selbst nicht fehlerfrei;

    evtl. auf anderem Niveau. Ob darüber. Oder darunter: überlasse ich Ihrer Phantasie (old school).

    .

  97. .

    @ Sprachpanscher „Kretsche“:

    Konfuzius (chin. Philosoph; 551-479 v.Chr.):

    „Wenn die Sprache nicht stimmt, ist das was gesagt wird nicht das was gemeint ist.“

    .

  98. .

    1.) “Volks-Abi“ für alle: Totale Inklusion auf der “Walter-Lübcke-Gesamtschule“.

    .

  99. Charly1, 25. Januar 2020 at 16:49
    „Die Politdarsteller wissen nicht wie es um die deutsche Sprache bei der heutigen Jugend steht. Viele Kinder aus deutschen Familien sind nicht fähig einen korrekten Satz zu schreiben. […]“

    Die Politiker haben seit den 90er Jahren diese vermaledeite Rechtschreibdeform, die diversen Änderungen daran zugelassen und zu verantworten, Gender-Gixgax-Sprech- und -Schreib (grauenvoll auch dieses Traktat über das „feministische Sprachhandeln“, das mit Steuermitteln in der Humboldt-Uni (ehemals DDR-Eliteuni) zusammengeschmiert wurde) durchgeboxt …

    Zuletzt bekanntgeworden ist der „Leitfaden für gendersensible Sprache der Hansestadt Lübeck“, mit dem der Bürgermeister das Gendergeschmiere quasi zum Gesetz erklärt hat und der eine revolutionäre Neuerung bringt: den Genderdoppelpunkt (wohl weil der nicht so auffällt wie * oder _ …). Nein, falsch – Zitat: „[…] Der Doppelpunkt zieht das Wort nicht auseinander […]“. Außerdem werden im Vorwort dieses Pamphletes die Mitarbeiter aufgefordert, kreativ an der Sprachzerstörung mitzuwirken und eigene Genderschöpfungen einzureichen. Kozz!

    Als offenbar ganz furchtbar angesehen wird in diesem Leidfaden auch das: „[…] Oft hört man im Alltag, dass Frauen von sich in der männlichen Form reden. Doch um zur eigenen Weiblichkeit zu stehen, muss nur auf Kleinigkeiten geachtet werden: […]“. Böse, böse Frauen!

    Ergo: Die haben aktiv dafür gesorgt, daß unsere Muttersprache immer unbrauchbarer als Kommunikationsmittel wird:

    – unlesbar
    – un/aus/sprechbar
    – unverstehbar.

    Und es sind mitnichten nur die Kinder aus deutschen Familien, die keine korrekten Sätze hinbekommen. Selbst in Zeitungen wird en masse unverständliches Zeug geschrieben, das auf eben dieser vermaledeiten Rechtschreibdeform basiert.

    Mit der Änderung von Regeln z. B. in der Getrennt- und Zusammenschreibung wurden die Unterschiede von Wörtern, die es aus gutem Grund in beiden Formen und mit verschiedener Betonung gab, quasi eliminiert. Z. T. schreiben die Leute die Wörter nur noch getrennt, so daß man erst nach dem Lesen der Passage – dann natürlich in der Getrenntschreibungsbetonung – merkt, daß der Schreiber aber die zusammengesetzte Variante meint, z. B.

    – wohl geformt | wohlgeformt
    = vermutlich | angenehm, ansehnlich …

    – neu gebaut | neugebaut
    = erneut | erstmalig.

    Und wozu der Bindestrich in zusammengesetzte Substantive eingefügt werden soll, erschließt sich (mir) nur dahingehend, daß davon ausgegangen wird, daß die Leute mit sinkender Ausbildung im Fach Deutsch außerstande gesetzt w/u/e/rden, Wörter, die länger als 6 Buchstaben sind, in einem Zug zu erfassen …

    Besonders „angenehm“ beim Lesen und Verstehen ist es auch, wenn Satzzeichen komplett weggelassen wurden oder nur hin und wieder ein Gnadenkomma oder -punkt gesetzt wurde. (Kriege ich das mit, höre ich sofort auf, den Text zu lesen.)

    Ebenso toll die seit mehr als 10 Jahren grassierende Verdrängung der Vergangenheitsform. Von den Früh- bis zu den Spätnachrichten „stirbt“ der Verunfallte. Selbst Riesenfaultiere, Dinosaurier oder die noch älteren Gorgonopsiden, Tiktaaliks usw. „sterben“ ständig bei oder wegen Naturkatastrophen (aus).

    Darüber hinaus greift die Substantivschreibung des englischen Sprachraumes im deutschen Sprachraum immer mehr um sich (auch hier bei PI kann man das zuhauf sehen), z. B. Milch Mädchen Rechnung.

    Usw. usf.

    Und wenn ich dann in Stellenanzeigen lese, daß perfekte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verlangt werden, dann: grrrrr !

  100. Phineas 26. Januar 2020 at 00:18
    „Rechtschreibung ist nicht wichtig“, sagen die Grünen. Aber wehe, jemand verwendet die alte Rechtschreibung und schreibt „daß“, wie es sich gehört, mit ß.

    —————————————
    Dann ist man ein Eszett-Nazi! 🙂

    ßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßß

  101. Hans R. Brecher 26. Januar 2020 at 03:15

    Laut Rechtschreibreform schreibt man es mit SS – sehr interessant.

  102. Rechtspopulist 25. Januar 2020 at 18:29

    Das Deutsche Schulsystem — erklärt an einem Sack Kartoffeln

    1960 – Hauptschule
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,00 DM. Die Erzeugerkosten betragen 40,00 DM. Berechne den Gewinn.
    -.-.-.-.-
    1960 gab es noch keine Hauptschulen!

    Zu der Zeit hatten wir noch die VOLKSschulen,
    in denen wir im Gegensatz zu den heutigen Gumminasien
    noch richtig viel gelernt haben!!!

  103. Ein Schwabe ist in der Regel ein völliger Untertan seinem Gebieter gegenüber

    … ohne Arsch … ohne Eier …

  104. Wenn man aus NRW kommt und in BW beruflich mit Übernachtung unterwegs ist, kann man VOLKES STIMME gut hören. Das Volk steht 100% hinter dem PROVOKANTEN SPINNER. Dies aber nur, um den aus dem Land zu jagen. Hoffentlich klappt das bei der nächsten Wahl. LINKES POLITGESINDEL!!

  105. Was Kretschmann nicht bedenkt ist, daß es ureigensten linken und grünen Interessen zuwiderläuft, wenn die Schule beim Lehren der Rechtschreibung versagt: Die Fähigkeiten bei der Orthographie sind und bleiben ein Distinktionsmerkmal der Eliten. Durch fehlerhafte Rechtschreibung läßt man erkennen, daß man nicht den entsprechenden familiären und erzieherischen Background hat, um wirklich dazuzugehören. Zwar nur ein Kriterium unter vielen, aber sicher nicht unwichtig.
    Bisher nun hatte jedes Kind, das nicht auf den Kopf gefallen war, die Chance, solche Kenntnisse auch auf einer öffentichen Schule zu erwerben. Heute geht das nur noch, wenn entweder die Eltern selbst nachhelfen, oder die Möglichkeit haben, das Kind auf eine Privatschule zu schicken.

    Das steht doch dem ureigensten linken und grünen Ideal von Gleichheit und Aufstiegschancen unabhäng vom kulturellen oder ethnischen Background entgegen

  106. Jetzt weiss ich woher der Spruch stammt: “ Jeder 3. Grünen-Wähler ist genauso blöd wie die beiden anderen.“

  107. Mich würde das Ergebnis eines zertifizierten IQ Tests dieses Kretschmann brennend interessieren.
    Und auch von vielen anderen Politikern.

  108. Dumkopf, der grühne, isst doch schwär tsu Lehsen. Naja, passt aber zur Politik der Grünen. In einem deindustrialisiertem Buntland mit internationaler Minderbegabtenbesiedlung, da passt Lesen und Schreiben ohnehin nicht hinein.

  109. Großflächig angelegte völlige Verblödung der Massen, dazu Direktimporte mit einem IQ<90. Gut vermischt ergibt es den neu zu erschaffenden unmündigen Europäer, mit direkten afrikanischen Wurzeln. Ein Prototyp, den jedes hochentwickelte Industrieland, seit Jahrzenten vergeblich gesucht hat. Verständigung nur noch durch Grunzen und Furzen, ein gelegentliches Kopfnicken, wenn es Nahrung gibt. Vermehrungsraten traumhaften Ausmaßes, Deutschland wird sich verändern und ich freue mich darauf! War doch auch so eine grüne 'Knallcharge'. Die dazu passende intelligente Maschine, -ein Pad mit zwei Tasten. Rot und Grün. Schule wozu?

  110. Dieser Herr Kretschmann ist gelinde gesagt , ein dämlicher Kommunist und Spinner ! Frage mich , wie man solch eine Grüne Doppelnull überhaupt wählen konnte ! Gibt es da gewisse Übereinstimmung mit den Bürgern in diesem Bundesland ?

  111. Und wieder ein Scheißegal-Thema. Was interessiert es, ob in 10, 20 30 Jahren in Deutschland noch jemand lesen und schreiben kann? Das Land geht doch sowieso vor die Hunde und an die Migranten. Hauptsache die zwingen uns „Eingeborne“ bis dahin nicht noch, Türkisch und Arabisch zu lernen. Nach uns die Sintflut. Diese Rechtschreibthema ist nur ein Sargnagel mehr.

  112. Seit dem Internet sind meine Deutschkenntnisse über den Jordan. Dazu kommt das mit ausländischem Akzent gesprochene Deutsch bei deutschen Jugendlichen. Da könnte ich ausrasten.

  113. Bildung ist nicht wichtig. Hauptsache du weißt wie man eine Trillerpfeife bläst und wie man mit Pflastersteinen wirft.

  114. Dass Kretschmann, der Alt-Maoist und Pol-Potist vom KBW als grüner Ministerpräsident den Bildungsvorsprung Baden-Württembergs gegenüber Bremen, Berlin, Hamburg oder Rheinland-Pfalz irgendwann dem linksgrünen Nivellierungskult zum Opfer bringen würde, war doch absehbar!

    Das, was Leslie Nielson als „Lt. Frank Drebin“ in der „Nackten Kanone“ als Satire formulierte, nämlich, dass „zukünftig Pinguine ohne Aufnahmeprüfung zum Polizeidienst zugelassen werden“, findet längst statt, indem Analphabeten „mit Migrationshintergrund“ in diversen Bunddesländern „Abitur“ machen und – zum Polizeidienst zugelassen werden, wo, wie in der Bundeswehr, Muselterroristen und Clankriminelle wenn sonst schon nix, das Waffenhandwerk erlernen …

    Schlimmer noch ist freilich die Tatsache, dass der Geschichtsunterricht mittlerweile flächendeckend abgeschafft wird!
    Nun muss man ja nicht nahtlos sämtliche Renaissance-Päpste, römische Caesaren und Pharaonen des Mittleren Reiches kennen, oder sämtliche Schlachten des Dreißigjährigen Kriegs.
    Aber es wäre gut zu wissen, dass der Dreißigjährige Krieg ein europäischer Krieg – mit den damaligen Weltmächten, vom Osmanischen Teich bis Schweden und Spanien, sogar ein „Weltkrieg“! – auf deutschem Boden war.
    Oder dass Lincoln als vermeintlicher Gutmensch im amerikanischen Sezessionskrieg weniger die Sklaven befreien, als um jeden Preis die Union bewahren wollte!

    Wer die Geschichte nicht kennt, ist gezwungen, an Geschichten, die ihm/ihr erzählt werden, zu „glauben“!
    Zum Beispiel zu glauben, dass es „früher“ in der Bundesrepublik keine Aufarbeitung des National-Sozialismus gegeben habe.
    Das Gegenteil ist richtig! Sehr wohl gab es im Fach Geschichte eine „Aufarbeitung des Dritten Reichs“, die mir freilich damals als Maobibel schwingender Idiot nicht gefiel, so dass ich antitotalitäre Aussagen im Unterricht dreist konterkarierte.
    Ein Irrsinn, der nicht nur mich, sondern unser Land heute kollektiv, und von oben verordnet, eingeholt hat.

    In den frühen Achtzigern („50 Jahre Machtergreifung“) war ich herausgefordert – noch als Linker! – Bücher über den National-Sozialismus zu lesen, und arbeitete mich durch Joachim C. Fests „Hitler“, die Untersuchungen des „Instituts für Zeitgeschichte“, den „Orden unter dem Totenkopf“ des Kriegsteilnehmers und SPIEGEL-Historikers Heinz Höhne und die Arbeiten von Ernst Nolte über „Faschismus“ und „Deutschland im Kalten Krieg“.
    Da wurde mir sehr bald klar, wie erbärmlich, verlogen und minimalistisch die „antifaschistische“ Parteiliteratur der DDR und diverser westdeutscher Linksverlage war, die zum Beispiel den Holocaust höchstens streiften – schließlich war (und ist!) Israel ein „Hauptfeind“ im Mao´schen Sinn.

    Inzwischen ist der offiziöse Antifaschismus in Medien und Politik – von Antifa bis Blockparteien – noch unter das Niveau des stalinistischen und totalitären „Antifaschismus“ in der DDR gesunken, ob beim „rosa Kaninchen“, das Hitler gestohlen hat, oder anderen ebenso kitschigen wie närrischen „Narrativen“.

    Nun werden AfD-Politiker in die Nazi-Ecke gedrängt, weil sie die äußerst primitive, ideologische „Aufarbeitung“ des National-Sozialismus lächerlich machen und den verordneten Schuldkult „Schuldkult“ nennen (der übrigens mehr narzisstischen als masochistischen Charakter hat).
    Dabei hatte Franz Josef Strauß schon Mitte der Sechzigerjahre erklärt, „wer wie wir solche Aufbauleistungen erbracht hat, hat das Recht von Auschwitz nichts mehr hören zu wollen!“
    Eine Auffassung, die ich bis heute ausdrücklich nicht teile!

    Aber wir können darauf warten, bis die grünlackierte Söder-CSU der im Wartestand auf „Regierungsbeteiligung“ lauernden grünen Pest demnächst auch einen Franz-Josef-Strauß-Flughafen und Franz-Josef-Strauß-Straßen zum Opfer bringen wird.

    Wer Geschichte nicht kennt, ist eben gezwungen, Geschichten („Narrativen“) zu glauben – wie gesagt.
    Und wie ein italienischer Schriftsteller – Namen habe ich gerade nicht parat – sagte, „es gibt zwei Arten von Faschisten: Faschisten und Antifaschisten!“
    Die einen davon schaffen gerade den Geschichtsunterricht ab …

  115. So Sozialisten in Frankreich (Hollande) haben auch den Deutschunterricht abgeschafft.
    Weil die Mossies das nicht in ihre Birne bekommen haben?
    Vielleicht einfach zu dumm.

  116. Grüner Kretschmann erklärt Rechtschreibkenntnisse für unwichtig -ein ganz helles Köpfchen ….

Comments are closed.