Hier wird ein E-Scooter in Brand gesetzt (Symbolfoto).

In der Nacht zum Sonntag sind in Hamburg mehrere E-Scooter beschädigt worden, wie der NDR berichtet:

Gegen 4.15 Uhr wurde ein 24-Jähriger am Jungfernstieg von Zeugen dabei beobachtet, wie er mehrere E-Scooter den Treppenabgang zur U-Bahn-Station hinunterwarf. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. Zeitgleich meldeten sich mehrere Zeugen bei der Polizei und gaben an, dass ein junger Mann bereits gegen 3.40 Uhr E-Scooter von der Brücke bei den St. Pauli Landungsbrücken auf die Fahrbahn geworfen habe. Ihre Beschreibungen passten zu dem Verdächtigen.

Der NDR rapportiert also brav, wer da wann, wo, was gemacht hat, vier der sieben journalistischen „W-Fragen“. Einige fehlen jedoch, zum Beispiel „Warum?“ Also, warum schmeißt einer E-Scooter einen Treppenabgang hinunter und keine Mülltonnen oder Fahrräder? Was ist das Besondere an den Rollern?

Der NDR fragt nicht nach und die Polizei gibt sich ebenfalls verwundert bei der Motivsuche: „Laut Polizei besteht der Verdacht, dass der Mann psychisch krank ist“, zitiert der NDR die ahnungslosen Kollegen bei der Wahrheitssuche. So wie immer, wenn es Denkverbote gibt, kann man sich nahe liegende Lösungen nicht vorstellen, weil sie dem eigenen Weltbild widersprechen, wir kennen das von anderen Gelegenheiten. Wir helfen aber dem NDR und auch der Polizei mal auf die Sprünge:

Die edlen FFF-„Aktivisten“, die über jeden Zweifel erhaben und von jeder Kritik ausgenommen sind, diese Supermoralisten, an denen weder Polizei noch Fernsehen auch nur den Hauch einer Kritik wagen, die haben in ihrer Einteilung der Welt in Gut und Böse die E-Roller auf die Seite des Teufels gestellt.

Angeregt durch das letzte Propaganda-Video des WDR und in Absprache mit den gewaltbereiten Kollegen von der Antifa wurden die E-Roller bzw. ihre Besitzer als „Klimaschweine“ klassifiziert:

Auf der Plattform „Indymedia“ rufen die Vandalen zur politisch motivierten Sachbeschädigung auf. […] Unter der Überschrift „Greta und Kenny hassen E-Scooter“ wird darauf hingewiesen, dass die neuen Leihroller umweltschädlicher sind als gedacht. Die Roller verschleißen schnell und die Rohstoffe für die Batterien, die verbaut werden, belasten die Umwelt. Die E-Scooter seien deshalb „Klimaschweine“.

Als Mittel gegen die E-Scooter werden unter anderem […] das Anbinden gleich mehrerer Roller durch Kabelschlösser oder aber eine besonders radikale Lösung [angegeben]: „In vielen Städten Europas werden die Scooter in Gebüschen oder Flüssen versenkt.“ Insbesondere in Paris wurden in den vergangenen Monaten tatsächlich viele Roller in die Seine geworfen, wie diverse Medien berichteten. In Marseille landeten die Scooter im Hafenbecken.

Auch das Durchschneiden von Bremskabeln haben die edlen Kämpfer für eine bessere Welt schon praktiziert und man mag sich dann nur wünschen, dass es letztendlich eher solche Verbrecher in den Rollstuhl verschlägt, nach einem Unfall mit Querschnittslähmung, als die ahnungslosen Opfer dieser „Klimaschützer“.

Aber menschlich ist es den radikalen Fanatikern soundso egal, wen sie wie schädigen, ob nur materiell oder an Leben und Gesundheit, ebenso natürlich wie die Umweltverschmutzung, die sie durch das Versenken der E-Scooter in Gewässern bewirken. Die Akkus seien hochgiftig und belasten das Wasser im Hafenbecken, gibt n-tv in seinem kritischen Artikel zu bedenken. Doch selbst das ficht echte FFF-Aktivisten nicht wirklich an.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

61 KOMMENTARE

  1. …..besteht eigentlich auch der Verdacht, dass Merkel auch psychisch krank ist???

  2. “ Klimaaktivisten“, ein neues Wort für arbeitscheues, ultralinkes Ökogesindel gehören zur Zwangsarbeit im Steinbruch verurteilt. Da kommt das verquere Weltbild recht zügig wieder in Ordnung.

  3. Links IST eine psychische Krankheit, die manische Beklopptheit, Verblödung, asoziales Verhalten, Gemütsprobleme, Charakterstörungen, moralische Verquertheit und kriminelle Energien nach sich zieht! Von dem her ist die Aktion absolut verständlich..!

  4. Wann werden von den FFF Idioten die ersten E-Autos zerstört ? Die Batterien der Autos sind in der Produktion noch wesentlich mehr Klimaschädlicher als so eine kleine Scooter Barrerie.
    Herr lass Hirn regnen, aber das hilft bei denen nicht, da sie immer am Kopf verhüllt sind.

  5. WEn interessiert es, welcher Coleur dieser Chaot letzendlich genau ist?
    Hamburg ist voll von solchen Typen. Das Terrornest „Rote Flora“ läßt grüßen.
    Ob FFF oder FDJ, egal, Hauptsache Hamburg.
    Das kümmert die Politik nicht im Geringsten.
    Es wird nur „Gegen Rächssz“ Propaganda betrieben, von Politik und Medien geichermaßen,
    vorneweg der NDR, aber auch die Privatradios machen fleißig mit.
    Auch die unsägliche „MOPO“ oder die früher bürgerliche Zeitung „Hamburger Abendblatt“.
    Die AfD kann sich nur direkt im Rathaus versammeln, dort ist Bannmeile, da kommen die roten Anarchos nicht rein.
    Der Mord an einem 16 jährigen an der Alster von vor 2 Jahren ist auch immer noch nicht aufgeklärt.

  6. @Weg mit den Altparteien
    Ja, auf ähnliche Art, wie Mohammed, Stalin, Hitler, Mao oder Vertreter der Kim Jong Dynastie.

  7. Da bin ich ja mal voll auf Seiten FFF Aktivisten, nur eine Frage: Wann sind die e Autos endlich dran! Weiter so!!!

  8. Und noch eine Frage: Was ist mit den Millionen von to GFK-Sondermüll der Windkraftwerksflügel. Antifa FFF GO FOR IT !!!

  9. Was diese durchgeknallten Fuzzies mit Hirnkurzschluß auszeichnet, ist ihr hemmungsloser Wahn zum Zerstören und zur Gewalt. Jeder Anlaß ist recht.

    Nicht jedes menschliche Hirn überlebt den pubertären Megakurzschluß; noch immer produziert die Evolution beim Üben am großartigsten Computer des Universums, dem menschlichen Hirn, jede Menge Schrott.

    Ob sich der von der Natur seit Millionen von Jahren ungerichtet und unermüdlich angebotene Schrott oder die überlegene Rechenleistung durchsetzt, hängt wiederum von der jeweiligen Umgebung ab. In D stehen alle Zeichen momentan auf „brutaler Hirnschrott“ als überlegenes Zukunftsmodell.

  10. Aber sollten die E-Roller nicht ein grüner
    Fortschritt sein? Gütersloh ließ von einer
    Firma 100 Stück aufstellen. Nun behindern
    die Zurückgelassenen tagelang Radwege u.
    Bürgersteige oder liegen in Parkanlagen
    u. Bachpromenaden herum. Der eine oder
    andere schon ausgeschlachtet.

    Transportieren kann man damit nichts oder
    wo will man Einkaufstaschen u. -körbe
    unterbringen? Benutzt werden sie meistens
    von männl. Zuwanderern, irgendwelchen
    schwarzhaarigen Bengeln, wobei sie genau
    das machen, was sie nicht sollen, nämlich
    zu zweit darauf u. über den Bürgersteig u.
    in Fußgängerzonen düsen.

    ++++++++++++++++++

    Wann demolieren Antifanten eigentl.
    E-Autos? E-Autos sind Alten-, Blinden-
    Kinder- u. Behindertenköpfer. Daß
    Negerkinder ihre Gesundheit in Afrikas
    Kobaltminen lassen müssen, wird auch
    zu selten kommuniziert. Tja, die
    rot-grüne Doppelmoral!

    Die sozialistischen Bonzen fahren SUV,
    das normale Volk muß mühsam zu Fuß.

    Der Einkaufstrolley aka Hackenporsche
    oder Rentnervolvo
    HAT MERKEL SCHON EINEN? ACH, IHR
    BODYGUARD TRÄGT IHRE EINKAUFSTÜTEN!
    Wer zahlt eigentl. Merkels Bodyguards?
    Der Steuermichel extra oder sie von ihrem Salär?
    10. Juli 2019
    Schon seit langer Zeit werden sie vom älteren Teil der Bevölkerung durch die Straßen gezogen: Einkaufstrolleys. Böse Zungen begannen die Tragehilfe auf Rädern spöttisch Hackenporsche oder Rentnervolvo zu nennen…
    https://kommunikationpur.com/einkaufstrolley-hackenporsche/

  11. Hoffentlich sausen Luisa, Greta, Carla & Co mit dem Ding die Treppe runter. Mit durchgeschnittenen Bremsen…

  12. Ich bin auch gegen E-Roller.
    Besonders, wenn Kuffnucken damit fahren.
    Ich hätte neulich fast einen umgenietet.
    Der kam von links angeschossen und raste in einem AFFENzahn über die rote Fußgängerampel.
    Meine Autofahrerampel war grün.

  13. Was will man denn von Jugendlichen aus Brennpunkt- oder Walddorfschulen erwarten? Ob hierzu eine gewisse psyischiche Belastungsstörung zählt, wage ich nicht zu schlussfolgern.

  14. @ Babieca 27. Januar 2020 at 19:38

    Antifanten sind ja auch keine Sozialisten,
    Kommunisten oder Trotzkisten, sondern
    Anarchisten.

    Wolfsrudel ohne Leitwolf, nach allen
    Seiten beißen u. zerfleischen. Was letztendlich
    auf eine Ellenbogenkultur hinausläuft: der
    Stärkere hat recht. Hierarchie durch die Hintertür
    mit ganz viel Heuchelei u. Verdrängung, daß sie
    (auch) privilegierte Führer/Halbgötter haben u.
    anbeten.

  15. Für solche Delinquenten müsste man wieder das Zuchthaus einführen. Normales Gefängnis z. B. nur für Gebührenverweigerer (kleiner Scherz!). Ach ja, die Kaserne gibt’s ja auch noch!.

  16. Dann hat sich’s mit den E-Auto wohl auch erledigt. Ist die selbe Problematik nur viel größer. Also gleich auf Esel und Kamel umsteigen. Wir schaffen das.

  17. Rot-grün u. islamisches Shithole Hamburg

    DIE BLAUE MOSCHEE, HAMBURG:
    Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) ist eine der ältesten islamischen Institutionen Europas. Es ist Träger der Imam-Ali-Moschee an der Außenalster Hamburgs.

    Die Imam-Ali-Moschee wurde in der Tradition des gleichnamigen Bauwerks im Irak als viertälteste Moschee Deutschlands 1960–1965 in Hamburg an der Außenalster (Uhlenhorst) erbaut. Die Grundsteinlegung erfolgte am 13. Februar 1960, die Einweihung 1963 und 1965. Der Bau wurde in der Anfangsphase von iranischen Kaufleuten in Hamburg finanziert. Die Grundstückskosten beliefen sich auf 250.000 DM (1958), während die Baukosten zwei Millionen Mark betrugen (1960/65)…

    Das IZH steht unter Beobachtung des Landesamtes für Verfassungsschutz der Freien und Hansestadt Hamburg…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islamisches_Zentrum_Hamburg

    Verfassungsschutz beobachtet Hamburger Moschee
    Senat verteidigt Vertrag mit Mullahs
    21.01.2020
    Die Blaue Moschee an der Alster wird seit langem vom Verfassungsschutz beobachtet – ist aber weiterhin Partner des Staatsvertrags mit den islamischen Gemeinschaften. Der Senat verteidigt jetzt seine Haltung…
    https://www.mopo.de/hamburg/verfassungsschutz-beobachtet-hamburger-moschee-senat-verteidigt-vertrag-mit-mullahs-33777248

  18. TESLA wird sich ein riesiges Grundstück für`n Appel und ´nen Ei reinziehen, zig Millionen Fördergelder“ von unseren dumpfbäckigen Politikern abholen.
    ….und dann wird es lustig: Verträge übelster Sorte, die von den Polit-Knallsocken niemals durchschaut werden, beinhalten Termine, Strafzahlungen etc. pp.
    Die Schrottbatterien nebst den Schrottkisten werden nie wirklich in vernünftigen Größenordnungen gebaut, weil sie sowieso keiner haben will.
    MICHEL ZAHLT MAL WIEDER DIE ZECHE UND WÄHLT FRÖHLICH SCHWARZ/ROT/RÖTER/GRÜN UND GELB.
    AfD – ihr seid zu ruhig, oder war es das schon mit dem mehr als notwendigen WIDERSTAND??????

  19. nach der berliner polizei-akamie haben bewerberbedingt erste schreiblehranstalten
    ihre einstiegs-mindestanforderungen fuer lohnschreiber und auch lektoren gesenkt.

    „Video: Wilde Schlägerei bei Futsal-Hallenturnier in Hessen – Polizei muss anrücken …
    Bei einem Hallen-Futsalturnier im hessischen Nidda ist es zu einer wüsten Schlägerei …“
    HAttps://www.sportbuzzer.de/artikel/video-wilde-schlagerei-futsal-hallenturnier-hessen-polizei-nidda-budingen/

    die kriegen geld fuer futsalberichte.

  20. Maria-Bernhardine 27. Januar 2020 at 19:53

    Antifanten sind ja auch keine Sozialisten, Kommunisten oder Trotzkisten, sondern Anarchisten.

    Du hast so recht. Und deshalb ist mir das – die Zuordnung – auch letztlich sowas von egal: Wer zerstört, wütet, im Frieden Krieg führt und tollwütig-aggressiv unter welchem Vorwand auch immer jederzeit nach allen Seiten blindwütig und lustvoll die Sau rausläßt, hat für mich verschissen. Egal, ob er seine persönliche „gute Sache“ (Islam, Sozialismus, Veganertum) „endlich!“mit Mord und Totschlag durchsetzen will oder schlicht seinen persönlichen Frust in einer Gewaltorgie feiert und dem ein politisches Deckmäntelchen verpaßt.

    Saal- und Straßenschläger bleiben Saal- und Straßenschläger. Das einzige, was mich enerviert: SPD/SED/GRÜNE und CDU/CSU setzen auf diese von ihnen gepäppelten – jedenfalls nicht gehemmten – Straßenschläger-Hilfstruppen, um ihnen unerwünschte Parteikonkurrenz und allzu mutige Bürger vom Hals zu halten.

  21. Und ausserdem sind diese E-Roller, wie schon die Leihräder von Uber, ausbeuterischer Plattfuss…ääähhh…Plattformkapitalismus.
    https://www.morgenpost.de/berlin/article226991449/Linksextreme-rufen-zur-Beschaedigung-von-Leihraedern-auf.html
    Isch schwöä…
    :mrgreen:

    Also: Hexe, Hexe, Hexe! Verbrennt sie oder werft sie ins Wasser!

    ——————————

    Religionsfeind 27. Januar 2020 at 18:59

    Dann werden demnächst wohl die Tesla – Gurken abgefackelt oder versenkt.

    Also, das Abfackeln übernimmt das Auto autonom.
    Für das Versenken ist dann die Feuerwehr zuständig, damit das Wrack nach dem Löschen nicht wieder und wieder Feuer fängt.
    https://www.derstandard.de/story/2000111333258/posse-um-entsorgung-von-unfall-tesla-in-tirol-nach-sechs

    Nur mit der Endlagerung ist „man“ sich noch unschlüssig, ich meine, in Beton einzugiessen und in einem Salzstock endzulagern war ja schon bei den Atomen nicht opportun.

  22. Hmmm…wenn „ein Mann“ ohne eingehende Untersuchung als „psychisch krank“ eingestuft wurde, ist die Chance gross, dass er beim Randalieren die bekannteste und friedlichste Friedensgottheit unter Sonne, Halbmond und Sternen gelästert hat.

  23. Boris Johnson will die Forschung in GB fördern. Dazu sollen hochqualifizierte Akademiker reinkommen. Was ist der Unterschied zu Deutschland?

    https://www.deutschlandfunk.de/brexit-johnson-will-grossbritannien-zum-forschungszentrum.2850.de.html?drn:news_id=1095105

    Nach Deutschland kommen fast nur unqualifizierte, die mit Sozialleistungen bezahlt werden. UK gibt bald viel Geld für Forschung aus, was langfristig viel bringt. Wir bezahlen lieber Analphabeten aus Afrika und arabischen Ländern.

  24. Revierfoerster 27. Januar 2020 at 20:07

    – Tesla –

    Dazu hat ja auch Viva letzte Nacht Ähnliches geschrieben und verlinkt. Simpel und schlicht: Tesla greift sich kurzerhand die Milliardensubventionen der deutschen Regierung und macht sich dann einen
    schlanken Fuß. Wer sich international so dermaßen bräsig als schlachtreifer, schwimmunfähiger flappender Kapaun im Rudern um die letzten Strohhalme wie Deutschland präsentiert, darf sich nicht wundern, wenn er abgezockt wird.

    Und der Bürger, der diesen verlogenen Irrsinn finanziert, sieht und kritisiert, ist ein kriminelles Haßsubjekt seiner Regierung.

  25. nicht die mama 27. Januar 2020 at 20:08

    Das sind die fiesen Elektro-Atome! Man weiß nie, wo die gerade sind!

  26. @Babieca 27. Januar 2020 at 20:18
    & Revierfoerster 27. Januar 2020 at 20:07

    TESLA war/ ist fast pleite

    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/solar-city-zukauf-im-visier-so-schaffte-es-elon-musk-die-tesla-pleite-im-letzten-moment-zu-verhindern-8177194

    MONSANTO sah sich mit einer riesigen Klagewelle konfrontiert:
    ***https://www.welt.de/wirtschaft/article202735364/Glyphosat-Bayer-kaempft-gegen-eine-Flut-von-42-700-Klagen.html

    Das konnte man lange vor der Übernahme durch Bayer wissen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto#Klagen_gegen_Monsanto

    Wo geht man hin? In der großen Not?
    Nach Germoney = Doischebums (R)

    Da hilft wirklich nur noch 2019-nCoV
    So viel Blödheit gehört ausgerottet.

  27. Unter der Überschrift „Greta und Kenny hassen E-Scooter“ wird darauf hingewiesen, dass die neuen Leihroller umweltschädlicher sind als gedacht. Die Roller verschleißen schnell und die Rohstoffe für die Batterien, die verbaut werden, belasten die Umwelt. Die E-Scooter seien deshalb „Klimaschweine“.—-
    Nein! Doch! Ooh!

    … das kommt davon wenn man den Physikunterricht schwänzt… Und es ganz toll findet, wenn man keine Einserschülerin mehr ist, aber voll viel fürs Klima macht.

  28. Babieca 27. Januar 2020 at 20:20
    nicht die mama 27. Januar 2020 at 20:08

    Das sind die fiesen Elektro-Atome! Man weiß nie, wo die gerade sind!

    Was für Atome?
    Analena sagt doch, das sind Kobolde.
    Und wenn der Strom im Netz gespeichert wird, weiß man doch auch, wo die Atome = Kobolde gerade sind.

    Da kann DER Bundeskanzler, DIE Füsikerin, DAS MRKL hundertmal „Emotionen mit Fakten versöhnen“.

  29. Hier nochmal, weil so schön:
    Gorchkoff
    7. Januar 2020 at 17:45
    Vergleicht man dieses Deutschland mit einer Einrichtung für psychisch Behinderte, dann weiß man schon seit ein paar Jahren nicht mehr, ob drinnen draußen oder draußen drinnen ist

  30. Aber wehe, man lässt sich in der Umweltzone mit einem Euro 5 Diesel erwischen. Dann eregiert das Beamtenpimmelchen ganz schnell. Da hagelt es Bussgelder noch und nöcher.
    Und dieser Abschaum „zündelt“ wieder und wieder, da spielt das Klima und Umweltschutz auf einmal keine Rolle mehr! Ich habe keine Lust mehr, für so einen Dreck jeden Tag arbeiten zu gehen und ab dem nächsten Jahr noch eine CO2-Steuer abzudrücken!
    Ich könnte nur noch reinkotzen in diesen Staat! Wo Polizisten vermöbelt werden, Autos von missliebigen Journalisten abgefackelt werden, Oppositionspolitiker zusammengeschlagen werden und das wird noch alles staatlich subventioniert mit dem Krampf gegen Rechts!
    Das ist der Marsch in den Kommunismus! Und der Doofmichel schläft tief und fest und das Land geht den Bach runter.

  31. OT

    Der norwegische Fußballer, der aussieht wie ein Nazi (weiß, blond, Seitenscheitel), hat was ganz Schlimmes gesagt:
    „Ich stehe auf Frauen“

    Der hat wohl die „Fakten“ noch „nicht mit“ seinen „Emotionen versöhnt“?

    Borussia Dortmund: Attacke gegen Erling Haaland! „Ich stehe auf Frauen“ – diese Worte fliegen IHM jetzt um die Ohren
    https://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/borussia-dortmund-attacke-gegen-erling-haaland-ich-stehe-auf-frauen-id228253547.html

  32. OT

    Gleich auf DDR 1 Hart aber fair, ist KEIN TV-Tipp, nur so viel:

    Herr Plasberg hat „temporären Ausfall des RECHTEN Gleichgewichtsorgans“ und wird vertreten von Frau LINK.

    Geht doch. Läuft.

    😀 😀 😀

  33. Dafür gibt es in jeder Generation einen speziellen Ausdruck: Das sind „Kaputtnicks“. Sie haben ihr Leben lang nichts positives erarbeitet, wissen aber dank oberflächlichen physikalischen Wissen, wie man jeden funktionieren Prozeß zerstört. Wenn solche Leute es in dein berufliches Umfeld schaffen, ist nichts mehr sicher. Müßte mal ein Psychologe aufarbeiten, was solche Leute dazu bewegt. Oder überhaupt ein Psychogramm erstellen. Normal ist das nicht. Diese Kaputtnicks sind bei ihrer Ausführung auch sehr kreativ. Dazu noch ein passendes Zitat: Es gibt nichts, was idiotensicher ist, weil der Idiot zu einfallsreich ist. Ein industrieller Prozess ist beispielsweise, das jede Schrauverbindung mit passenden Drehmoment angezogen werden muß. Dafür dient der Drehmomentschlüßel. Der Kaputtnick stellt aber fest, das er nach dem Auslösen, weiterdrehen kann. Eine solch geschädigte Schraubverbindung erzeugt aber kurzfristig keinen Schaden, aber im Nachhinein ist das ein Fall für die Qualitätssicherung. So arbeitet der allgemeine Kaputtnick. In freier Wildbahn sind halt eben diese wehrlösen E-Roller das Opfer !

  34. VivaEspaña 27. Januar 2020 at 20:42
    Babieca 27. Januar 2020 at 20:20

    Wenn Annalena Bärbeck je begreifen sollte, dass auch ihr Alabasterkörper aus Atomen besteht, macht sie das Rumpelstilzchen.

  35. VivaEspaña 27. Januar 2020 at 20:50

    OT

    Der norwegische Fußballer, der aussieht wie ein Nazi (weiß, blond, Seitenscheitel), hat was ganz Schlimmes gesagt:
    „Ich stehe auf Frauen“

    Borussia Dortmund: Attacke gegen Erling Haaland! „Ich stehe auf Frauen“ – diese Worte fliegen IHM jetzt um die Ohren

    Er hätte vielleicht besser sagen sollen „ich liege auf Frauen“. 🙂 🙂 🙂

  36. VivaEspaña 27. Januar 2020 at 20:50

    Damit der Wikinger gleich kapiert, wo es langgeht, in der Bunten Republik Merkelihrland.

    Ich sag ja, nicht alle Ausländer sind heilig.

  37. Die Entwicklung ist der späten Weimarer Republik ähnlich.
    Auch dort waren Linke und vor allem Rechte ,unserer heutigen Lesart nach, sehr aktiv.
    Am Ende mündete alles im 3.Reich und viele die sich früher bekämpften standen auf einmal
    Seite an Seite.
    Das ist ein Fall, der in diese Richtung geht. Auf einmal ist Escooter auch nicht so toll, und es werden reale Werte der angeblichen Ökounternehmen (klimaneutral) zerstört.
    Frag ich mich, wer in diesem Kontext überhaupt noch etwas richtig machen kann?

  38. Ausnahmsweise bin ich einmal auf der Seite des Verbrechens ! Hamburg, Berlin, München, Köln, Frankfurt, usw. können
    die Chaoten den Erdboden gleich machen, selbst dabei
    würde ich mich noch freuen 🙂
    An der Brut, die Sie selbst herangezüchtet haben, sollen die
    Volks- und Vaterlandsverräter selbst verrecken !

  39. Zitat tunberg … … „Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt …

    OT,-….Meldung vom 28.01.2020 – 00:10

    Coronavirus … Erster Fall in Deutschland: Mann in Bayern infiziert

    Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am späten Montagabend mit. https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87200330/coronavirus-in-china-erster-fall-in-deutschland-bestaetigt-mann-in-bayern-infiziert-.html

  40. Wie denn? Was denn?
    Jetzt auch keine Elektrizität mehr?
    Einfach nur noch laufen?

    Es wird bunt und bunter in Buntland!

  41. Ein Teil der FFF-„Aktivisten“ steht anscheind der SAntifa in nichts nach! Zerstörung von Werten, Umweltschädigung und Grgährdung von Leben sind für iele „Freizeitabenteuer“ auf die sie geradezu süchtig sind! Und das alles für die „gute Sache“! Was für menschliche Abgründe, welcher Abschaum, angeleitet von der linken Verbrecherseite „indymrdia“ – wohl ehrtet von Steinzeitmeier und MRKL – oder warum sonst ist dem Pack noch nicht die Grundlage entzogen?

  42. Wie wäre mal folgendes Experiment: KEINE GEZ mehr bezahlen und als Begründung, dass einem das Programm psychisch krank macht und man schon völlig traumatisiert ist. Und man deshalb nicht mehr gewillt ist GEZ zu bezahlen, sozusagen als Selbstschutz. Was würden einem die Behörden verständnisvoll mitteilen?

  43. „[…]und die Rohstoffe für die Batterien, die verbaut werden, belasten die Umwelt. Die E-Scooter seien deshalb „Klimaschweine“.“

    Das trifft ja dann auch (und im viel stärkerem Maße) auf E-Autos zu!

    Dann sind das ja auch „Klimaschweine“… !? 🙂

  44. Sehr gut, da muss ich die FFF mal loben. Von mir aus können sie sämtliche E-Scooter in den Fluss schmeißen. Dann behindern die mich nicht jeden Tag im Verkehr.. Und am besten die ihre E-Autos gleich mit abfackeln.

  45. Dieser ‚Roller Vandalismus‘ wird wohl auch damit zusammenhängen,das diese Fahrzeuge für den Ottonormalbürger relativ unbrauchbar sind:
    Wer will schon in einer belebten Innenstadt bei gleißendem Sonnenschein,oder bei Dunkelheit längere Zeit an seinem Smartphone herumexperimentieren,um den zu Entsperren?
    Oder man möge mal an die vielen neuen ‚Gäste‘ denken,die oft noch nicht lange den aufrechten Gang beherrschen,-glaubt hier wirklich jemand,das die mit den Mobilphonen wesentlich.mehr als die Vorzeigen oder damit telefonieren können?
    Dann ist Frust und Vandalismus vorprogrammiert.
    Die sollten wenigstens über einen Geldkartenslot verfügen,-das beste wäre ein Münzschlitz,so etwa für ein Euro pro Kilometer o.ä.,aber dann müssten die Betreiber diese wie einen Sack Flöhe hüten.

  46. LEUKOZYT 27. Januar 2020 at 20:08
    HAttps://www.sportbuzzer.de/artikel/video-wilde-schlagerei-futsal-hallenturnier-hessen-polizei-nidda-budingen/

    die kriegen geld fuer futsalberichte.

    Und tippen d statt g.

  47. Bloß gut, dass unsere „alte Umweltsau“ im Hühnerstall Motorrad und nicht „Klimaschwein“ gefahren ist.

  48. matrixx 27. Januar 2020 at 19:38
    Was für ekelhafte Taugenichtse…!

    …200 Stockhiebe öffentlich vor seinem Elternhaus,
    dreimal die Woche. Danach ist der geleutert. Sollte auch so machen
    Politiker wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen.

Comments are closed.