Die Klimanazis von Extinction Rebellion klebten am Mittwoch ihre Hände mit Sekundenkleber an einer Glaswand im Düsseldorfer Landtag fest. Damit wollten sie eigenen Angaben zufolge ein Gespräch mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) erzwingen.

Von KEWIL | Demokratiefeindliche Klimanazis von Greenpeace, Deutscher Umwelthilfe, Germanwatch, Fridays for Future und anderen grün-faschistischen Sturm-Einheiten können die Machtergreifung nicht mehr erwarten. An allen Fronten wird unermüdlich agitiert, gelogen und gekämpft, um endlich die Demokratie auszuhebeln und eine diktatorische Weltregierung zu errichten.

Nehmen wir die Vielfliegerin Luisa Neubauer und ihre Meute von schulschwänzenden „Friday-Kids“ für eine trostlose Zukunft: Da gibt sie dem Käser Josef, diesem Volltrottel von Siemens-Chef, den Befehl, einen abgeschlossenen Vertrag mit einem großen indischen Kohle-Unternehmen in Australien zu zerreißen, nichts zu liefern, den bereits ramponierten guten Ruf seines Konzerns weltweit weiter zu beschädigen und zu warten, bis ihm die jungen Rotzlöffel als Ersatz gnädig ihr Okay für die Lieferung von Gen-Soya-Lupinenschnitzel oder so was geben. Und der Käser will nicht folgen.

Und das ist nur läppisches Privatrecht, das läuft nur nebenher. Die grüne Mafia will endlich das System, das Grundgesetz total klimageil und CO2-neutral umgeschrieben haben. Klimaschutz muss ins Grundgesetz. Und darum wird Klage eingereicht. Es geht schließlich um unser Leben!

Und was „Klimaschutz“ bedeutet, bestimmen natürlich die grünen Klimanazis nach eigenem, höheren Recht. Sie sind nicht gewählt, sondern undemokratische NGOs, egal. Der Klimawandel durch CO2 und Methan-Fürze sind nicht bewiesen, schon gar nicht der Anteil des Menschen daran, aber sie wissen es besser. Und sie haben längst eine endlose, niemals fertige Liste mit Maßnahmen, Befehlen und Verboten, um den Rest der Bevölkerung total zu unterjochen. Jeder muss folgen sonst – Exitus.

Und viel zuviele Leute tun genau das: folgen freiwillig, lassen sich einlullen, speziell in Deutschland – 1933 lässt grüßen. Vor allem die Medien agieren gerne grünrot gleichgeschaltet, und die Politiker glauben vielleicht nicht jeden grünen Dreck, riechen aber Prozente bei den nächsten Wahlen.

Dabei ist höchst zweifelhaft, ob eine Mehrheit so blöd ist und unter „Flugscham“ leidet oder den „gefährlichen“ Feinstaub von Autoreifen und Bremsen im eigenen After sucht, an dem immerhin 17 pro 100.000 angeblich frühzeitig sterben. Im Gegenteil. Es gibt vielleicht noch Hoffnung, dass eine qualifizierte denkende Mehrheit diese grüne Mischpoke endlich zum Teufel jagt. Da, wo sie hingehört.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

220 KOMMENTARE

  1. Nun gut, die Klimahysterie wurde erzeugt, um von der Migrationskrise abzulenken. Trump würde das Resultat als „bad deal“ bezeichnen. Tatsächlich fliegt der Regierung ihr Klima Intermezzo um die Ohren. Unser öffentliches Leben wird vollends zum Stillstand kommen. Kosten explodieren an allen Ecken. Das Leben wird sprichwörtlich unberechenbar. Die Kuffnukken tanzen der genervten Polizei schon auf der Nase herum, jetzt kommen noch die Klima Inter-Nationalsozialisten dazu. Das KANN nicht gut gehen. Selbst wenn wir morgen wieder auf die Bäume gingen, nachweisbare Klimaverbesserung würde sich frühesten in 100 Jahren nachweisen lassen. Wenn überhaupt. Und 100 Jahre wird diese Generation nicht warten. Die Idioten sehen ihr Leben imminent gefährdet und agieren dementsprechend hysterisch.

  2. Hallo kewil , danke sehr für Ihre deutlichen Worte , ich hoffe mit Ihnen , dass die Dummheit nicht siegt. —

  3. ES gibt weltweit über 1.400 GIGawattverbrennungen auf FOssilbasis, welchee 24 stündlich täglich CO2 In die ATmosphäre abgeben, Es sind RIEsenanlgen, womit manche STAATEn ihren STRombedarfdecken und welche seit den 60ern des vorigen JAHRhunderts in BETrieb sind un dabeiganze GEBirge von FOssilien zu ABGAS und ASCHe verwandeln, dieser dabei freiwerdende RADioaktive STAUb garnicht erwähnt.
    SEIther hat sich auch der CO2-ANStieg bemerkbar gemacht, den vorher war dieser WERT ohne BEdeutung.
    DER SCHotte JAMes WAtt hatte diese ENTwicklung mit ERFIndungg der neuen DAmpfmaschine eingeleitet
    und ist somit als URheber dieserr ENTwicklung zu nennen.
    WAS heutige GREta-FASchisten sicherlich garnicht wissen, weil sonst würden sie nicht meine GRßmutter als UMweltsau bezeichnen

  4. Von Grünkommunisten wird jede Industrie behindert. Nicht nur Siemens und S21, sonders sogar das neue Tesla-Werk in Brandenburg. Dabei ist E-Mobilität von denen immer als wichtig bezeichnet worden.

  5. Wenn in den nächsten 6-18 Monaten die tatsächlichen Kosten für die illegalen Asylanten erklärt werden müssen (und das müssen sie, die Wahlen kommen), brauchen die Stasi-Block-Parteien kein Klima mehr.
    Dazu die völlige Verachtung des Volkes.
    Egal ob Kommunal- oder Bundespolitiker, ich würde dann meinen Aufenthalt im Alter nicht in D planen.

  6. OT

    Volkspartei CDU? Patzelt: „Verzwergung hat längst eingesetzt“

    „…Patzelt erklärt:

    „Die CDU hat politisches Terrain an die AfD verloren, oder besser gesagt, sie hat dieses Terrain der AfD absichtlich verlassen. Im sächsischen Landtagswahlkampf war es so, dass die CDU die ihr zum sozusagenden Sieg verhelfenden Stimmen von ihren künftigen Koalitionspartnern gewonnen hat, aber über 80.000 Stimmen an ihre schlimmste Konkurrenz, die AfD, verloren hat. Die CDU ist weiter auf diesem Kurs: in Sachsen in der Kenia-Koalition und in Sachsen-Anhalt in der Haltung des sich Heranschmeißens an die Linke….

    …Die CDU soll sich bemühen in Würde unterzugehen und wenn es eine christliche Partei ist, soll sie an allen Wallfahrtsorten zentnerschwere Kerzen aufstellen und anzünden, verbunden mit Gebeten, die AfD möge sich bitte weiter rechtsradikalisieren.“
    https://de.sputniknews.com/politik/20200115326339365-cdu-prognose-patzelt/

  7. Sie geben vor, das Klima schützen zu wollen, aber
    Sie wollen die Wirtschaft zerstören, den ihnen verhassten KAPITALISMUS abschaffen!
    Sie wollen die gesamte Industrie zerstören!
    Alle, besonders die Reichen, sollen unter den Apfelbäumen sitzen, so arm und elend werden wie sie selbst!
    Sie hassen die Reichen, sie hassen die Wohlhabenden, sie hassen die Autos, das Geld und den Luxus!
    Sie hassen Regeln und Gesetze, die Pflichten und über alles die Ordnung! Es ist ein wilder Haufen, der Deutschland ins Mittelalter befördern will!

    JETZT HABEN SIE ALLE EIN ALIBI genannt KLIMA!

  8. Barackler 15. Januar 2020 at 21:27

    In Bayern stehen die GrünInnen jetzt schon bei 25 %.
    ————————
    Do legst di nieder. Ein Viertel der bayr. Bevölkerung ist Kobold- und Netzspeichergläubig. Hätte nicht gedacht, dass ich soviele Idioten als Mitbürger habe.

  9. UNTERDESSEN WIRD ES IN DEUTSCHLAND IMMER BUNTER
    AKTENZEICHEN XY
    Die EINBRECHERBANDEN werden immer dreister, kommen immer näher AM HELLICHTEN TAG!
    DREI FALSCHE PAKETBOTEN überfallen junge MUTTER im Haus morgens um 10:00!
    Sie prügeln sie durchs ganze Haus, rauben den Safe aus, klauen, Bargeld, alles was sie finden können und bedrohen die Mutter, ihren Kindern etwas anzutun!

    OSTBLOCK KERLE sind die Täter.

    Alles MULTI KULTI

  10. Seltsam, daß bei diesen durchgeknallten, abhängigen, grünschnäbeligen Pubertären…

    (da wird das menschliche Gehirn noch einmal massiv umgebaut und schaltet auf Kurzschluß; viele, natürlich nicht alle sind dann tatsächlich unzurechungsfähig, unberechenbar, mörderisch)

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/pubertaet-grossbaustelle-gehirn-1.1833081
    https://magazin.sofatutor.com/eltern/am-anfang-steht-chaos-im-gehirn/
    *https://www.dasgehirn.info/grundlagen/pubertaet/pubertaet-wenn-das-gehirn-gross-wird

    … niemand mal die dahinterstehenden Eltern und Familien oder außer Rand und Band geratenen MSM durchleuchtet. Oder den hochgejubelten, mörderischen Wohlstands-Chuckies mal direkt und kühl mitteilt- jaja, ganz rabenschwarze Pädagogik, aber hier wird bisher einseitig mit mörderischen Bandagen von der dahinterstehenden Medienfront brachial mit allem Müll gekämpft, um diese fanatische Kinderarmee durchzusetzen – daß dieselbe abgetrieben oder als Kindersoldaten auch eine recht formidable Figur abgäben.

    Ich weiß. Da bin ich auf ganz dünnem Eis. Und frage mich immer, ob ich sowas meinem Kind vor den Latz knallen oder selbst gerne von meinen Eltern hören würde. Nö. Aber Schneeflöckchen müssen auch mal auf dem Induktionsherd landen. Oder von mir aus auf einer Tesla-Batterie… oder einer Oberleitung mit Lichtbogen.

  11. Natürlich ändert sich das Klima. Heute war bei uns in Norddeutschland bis zu 12 Grad C.
    Ist doch super! Frühlings-Lederjacke raus. Heizkosten sparen ohne Ende. 30 Minuten länger schlafen da kein Schneeschieben. Was kümmern mich die stinkefaulen Klima-Hüpfer?

  12. „gefährlichen“ Feinstaub von Autoreifen (s.o.)

    Bitte die grenzdebilen GRÜNEN Radler nicht vergessen:

    (…)Tatsächlich aber sind Autos nur ein Teil des Problems. Denn der Großteil der Feinstaubbelastung hat andere Quellen. Doch welche genau?

    Der Prüfkonzern Dekra ist genau dieser Frage nun nachgegangen – und auf überraschende Ergebnisse gestoßen. Wie die „Stuttgarter Nachrichten“ am Montag unter Berufung auf einen Messbericht melden, ist die Feinstaubbelastung in Stuttgarter U- und S-Bahnhöfen deutlich höher als an der Neckartor-Kreuzung.(…)

    Schließlich bekommt auch das Fahrrad sein Fett weg: mit durchschnittlich zwei bis vier Milligramm Feinstaub pro Kilometer produzierten die Zweiräder wegen des Bremsabriebs im Test rund zehnmal so viel schmutzige Luftteilchen wie ein modernes Dieselauto heute noch ausstößt.(…)

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/stuttgart-erstaunliche-feinstaub-abweichungen-am-neckartor-15589122.html

  13. Greenpeace is heavily funded by many foundations, among which are the Bauman Family Foundation, the Blue Moon Fund, the Columbia Foundation, the Compton Foundation, the John D. and Catherine T. MacArthur Foundation, the Minneapolis Foundation, the Nathan Cummings Foundation, the Rockefeller Brothers Fund, the Scherman Foundation, and Ted Turner‘s Turner Foundation. The organization has also drawn support from numerous celebrities, including singers Sting, Tom Jones, and Elton John, who have sponsored its “save the rainforest” campaigns.
    https://www.discoverthenetworks.org/organizations/greenpeace-gp/

    Extincton Rebellion
    https://notalotofpeopleknowthat.wordpress.com/2019/08/03/is-george-soros-funding-extinction-rebellion/

  14. Im Artikel wird es bestätigt. Einen menschengemachten Klimawandel gibt es nicht. Jedenfalls ist er durch nichts bewiesen. Solche Behauptungen beruhen auf Annahmen, Hochrechnungen von nicht gesicherten Daten, Verdachtsgründen.
    Und auf Grund solchen Verdachts sollen 3 Billionen Teuronen Steuergeld umverteilt werden. Von den immerselben Verdächtigen. Zu sozialistischen Zwecken.
    In Worten auch -drei- Billionen. Man kann es mir auch von den Lippen ablesen: drei Billionen. Geld, daß dringend für Wichtiges eingesetzt werden muß. Geld, daß woanders dringend fehlt.

    Weg mit korrupten und unfähigen politischen Eigeninteressenvertretern. Die man allesamt alleine daran erkennt, daß sie den Klimawahn propagieren, statt ihn abzulehnen.
    Wer ist eigentlich so blöde, aufgrund eines vagen Anfangverdachtes hin seine Freiheitsrechte aufzugeben?
    Wer das Weltklima lenken will – und darauf läuft es ja hinaus – der könnte sich auch vornehmen, Ebbe und Flut abzuschaffen. Oder die Erdrotation zu verlangsamen oder zu beschleunigen, je nach dem, was gerade opportun erscheint.

    Ups … da fällt mir was ein: wenn sich alle 1,4 Milliarden Chinesen darüber einig würden, genau zum selben Zeitpunkt ihre Fahrradklingel zu bedienen – daß die dabei entstehende Druckwelle unsere Erde aus ihrer Umlaufbahn bringen würde.
    Das macht mir viel mehr Angst als ein Klimawandel, der völlig normal auf unserem Planeten ist. Von denen nicht einer die Menschheit bisher auch nur gefährdet hat.
    Und Menschen machen mir Angst, die mit dem Hirn einer Stubenfliege rumlaufen und die gegen mein einzig wahres Menschenrecht verstoßen – nämlich das, in Ruhe gelassen zu werden.

    Gegen solch Größenwahn muß es doch auch was von Ratio-Pharm geben. Und für solche, die sich das annehmen und das glauben und die sowas da sogar wählen. Wie niedrig muß der IQ für soziale Kompetenz sein, bei einem der „Die Grünen“ Ökofaschisten wählt. Oder auch liebevoll Öko-Terroristen genannt.
    Und von solchen Charaktermülleimern sollen wir uns sagen lassen, was wir zu tun und zu lassen haben und wie wir zu leben haben? Ja – geht´s noch? Die sind der Grund, warum ich Mittelfinger habe.

    Nebenher: in Pakistan kam es vor ein paar Wochen zu einem Vulkanausbruch. Der zur Folge hatte, daß durch ihn mehr CO2 ausgestoßen wurde, als Deutschland in 100 Jahren an CO2 – insgesamt – produziert. Wohl gemerkt – bei nur einem einzigen Vulkanausbruch in Pakistan.

  15. Mit viel Zutun unserer Kanzlerin und der SPD schaffen es die GrünInnen, sich nach modernen Kriterien als bürgerlich-konservativ wahrnehmen zu lassen. Die MSM helfen dabei mit Werbephotos des Traumpaars Annalena und Robert sowie 247 „Berichterstattung“.

    Ganz bewusst wird gelegentlich von dritter Seite eine noch radikalere Forderung erhoben, die die Grünen ablehnen oder relativieren und sich damit publikumswirksam als gemässigt darstellen können.

  16. Viper 15. Januar 2020 at 21:36

    Barackler 15. Januar 2020 at 21:27

    In Bayern stehen die GrünInnen jetzt schon bei 25 %.
    ————————
    Do legst di nieder. Ein Viertel der bayr. Bevölkerung ist Kobold- und Netzspeichergläubig. Hätte nicht gedacht, dass ich soviele Idioten als Mitbürger habe.
    ————–
    In Hamburg wenige Tage vor der Bürgerschaftswahl (das heisst bei Euch Landtagswahl) stehen die Grünen bei fetten 26%.
    Die CDU rapide kachelt ab – der Kandidat ist unmöglich – , die AfD ist unter „ferner liefen“. Durch den Bürgermeisterbonus holte die SPD wieder etwas auf. Um eine 2-Weiber-Regierung zu verhindern (die dicke Fegebank und die Sozialsenatorin der SPD, denn der Bürgermeister würde bei einer Niederlage zurücktreten) bin ich gezwungen die SPD zu wählen. Eine Familienpackung Pantoprazol (Medikamente werden bekanntlich knapp) die K*wanne und Tempo-Taschentücher zum Ausheulen stehen bereit.
    https://dawum.de/Hamburg/

  17. @KEWIL, ohne Umschweife richtig analysiert und auf den Punkt gebracht!

    Nur leider bewahrheitet sich die linksgrüne Indoktrination der trägen bornierten Masse, ansonsten hätten die nicht diesen Auftrieb, der Vergleich mit der Machtübernahme der Nazis ist durchaus angebracht, die Deutschen laufen anscheinend jeder Form einer Diktatur hinterher und wenn diese mit totaler Selbstzerstörung endet wird wieder die gleiche Frage gestellt: Wie konnten WIR DAS zulassen???!!!

    Auch die Australier haben jetzt die Schnauze voll von dem Diktat der Grünen,
    Australischer Feuerwehrverband: Der Klimawandel ist nicht an der Brandkatastrophe schuld!

    https://www.epochtimes/politik/welt/australischer-feuerwehrverband-klimawandel-nicht-an-der-brandkatastrophe-schuld-a312474.html

    …und wieder wurden die linken „Haltungsmedien“ und die FFF-Propagandisten einer Lüge überführt!!!

  18. Viper
    15. Januar 2020 at 21:36
    Barackler 15. Januar 2020 at 21:27

    In Bayern stehen die GrünInnen jetzt schon bei 25 %.
    ————————
    Do legst di nieder. Ein Viertel der bayr. Bevölkerung ist Kobold- und Netzspeichergläubig. Hätte nicht gedacht, dass ich soviele Idioten als Mitbürger habe.
    ++++

    Na ja, in München z. B. sind die meisten deutschen Bewohner Zugereiste!

    Ich denke, dass die überproportional Grüne und Sozen wählen!

  19. gonger 15. Januar 2020 at 20:48
    jeanette 15. Januar 2020 at 20:28
    ERINNERUNG! NACHHER:
    MULTIKULTURALISMUS LIVE!
    IM DSCHUNGELCAMP!
    ——-
    Die Berufswitwe Danni (Daniela darf man ja nicht sagen) ist eine meckernde Alptraumfrau, ähnlich wie die von Islam-Wulff oder Meghan. Kein Wunder daß ihr Jens es nicht überlebt hat.
    Wer ist denn Markus? Sind im Dschungelcamp überhaupt Kerle? Nur Sven Ottke kommt sympathisch rüber, es wirkt aber etwas aufgesetzt.
    Die Frau mit den schönen Augen, Sonja Kirchberger, fand ich schon in meiner Jugend toll: „Der König von St.Pauli“. Die kommt noch aus sich raus. Sie agiert routiniert-taktisch.
    ———————————

    Oh wie gemein!
    Mir ist die auch nicht sympathisch, aber man kann doch nicht auf jemanden, der schon am Boden liegt und ums Überleben kämpft noch einschlagen.
    5 Kinder und keinen Mann, und kein Geld!! Man tot, erst kürzlich gestorben
    Jeder Mensch muss das doch nachempfinden können, dass ihr nicht zum Feiern ist!

    Aber die SONJA KIRCHENBAUER, die ist nett??
    Das ist die SCHLIMMSTE IM GANZEN CAMP!
    DIE IST SO NETT, DASS ES EINEM SCHLECHT WIRD!!
    Sie hat die NUMMER 10! BITTE ANRUFEN UND SIE ZUR ARBEIT ANTRETEN LASSEN!

    Als Frau kenne ich mich da (leider) aus! Wenn man von dieser ELENA mal absieht, die ja unter der Gürtellinie gar nicht zählt, nur Gruselwert hat.

  20. jeanette 15. Januar 2020 at 22:07
    gonger 15. Januar 2020 at 20:48

    Aber die SONJA KIRCHENBAUER, die ist nett??

    Kirchberger. Soviel Zeit muss sein. Nett sein: Das muss unbedingt geklärt werden.
    Das erfährt man aber erst in der „Die Stunde danach“ aber dann schlafe ich bereits.
    So, Danni: Jetzt wird gemeckert…und gemeckert…Ab geht’s.

  21. Auf welchem miesen niveau müssen die schulen sein, wenn als ergebnis solche figuren sich breit machen.
    Sie glauben an die ins spiel gebrachten gigatonnen von co2
    und wissen nichts mit der zahl 0,0385 % anzufangen!

  22. Sobieski_król_polski
    15. Januar 2020 at 22:02
    Grüne waren für mich stets: Abschaum und Dreck.
    ++++

    Für mich sind Grüne hauptsächlich berufslose Himbeertonis und verrückte Wichsmäuschen!

  23. Unser links-grünes Parlament mit der linken CDU verfolgt auch eine Umweltpolitik nach grünem Vorbild. Aber die Parlamentarier könnte man wenigstens (theoretisch) wieder abwählen. Aber wenn die Klimahysteriker nun den Gang über die gleichgeschaltete Justiz machen, ist dies eindeutig undemokratisch. Niemand hat diese Leute legitimiert. Weder die Umwelthilfe, noch FFF oder jemand anders.

  24. gonger 15. Januar 2020 at 22:14

    jeanette 15. Januar 2020 at 22:07
    gonger 15. Januar 2020 at 20:48

    Aber die SONJA KIRCHENBAUER, die ist nett??

    Kirchberger. Soviel Zeit muss sein
    ————————

    Als Kirchberger, Kirchbauer oder Kirschkuchen,
    bei der ist das doch wirklich egal!

  25. Da kommt es schon: EINE NETTE!

    Die Kriechbauer, oh pardon Kirchbauer

    Also sie hat die NUMMER 10 ANRUFEN

  26. OT Dschungel

    @ jeanette 15. Januar 2020 at 22:07

    Mir ist die auch nicht sympathisch, aber man kann doch nicht auf jemanden, der schon am Boden liegt und ums Überleben kämpft noch einschlagen.

    Die liegt nicht am Boden. Die tut nur so und macht „ihre eigene Danni-Show“ (bild.de)*)

    Wen man sich doch soooo vor Ratten, Schlangen, Kamelen und überhaupt allen Tieren fürchtet, wie kann man dann so blöd sein, ins Dschungelcamp zu gehen?

    Der sadistische Gaffer vor der Glotze hat’s erkannt, so doof ist das VOLK dann doch nicht, und wählt die nun extra immer wieder rein. Bis zum Nervenzusammenbruch.

    HAHAHA

    PS @ jeannette

    Die „Camper“ waren sehr schlau und haben das nahrhafte „Bohnenwasser“ für sich entdeckt.
    Anstatt es wegzukippen wird es nun genüßlich geschlürft.

    „Danni“, die blöde Kuh, rümpft darüber die Nase.
    Die Nervensäge ist bloß sauer, dass diese Top-Idee nicht von ihr kam.
    Das Bohnenwasser hat ihr die Show gestohlen.

    HAHAHA.

    Jetzt geht’s los: RTL = Gottes Großer Tiergarten.

    *) taqiyya, geschieden von Türken. HAHAHA.

    http://www.pi-news.net/2020/01/die-gruene-gefahr-im-schatten-des-multikulturalismus-teil-i/#comment-5310681

  27. @gonger: Es gibt keine kleinere Übel mehr in Deutschland. Von Linke bis CDU ist es alles der selbe Schwachsinn. Viele von uns PI-Leser haben schon strategisch gewählt für das kleinere Übel. Fragen Sie mal KEWIL. Der hat in Baden-Württemberg die CDU angepriesen als kleineres Übel. Jetzt stützt die CDU den Kommunisten Kretschmann, obwohl CDU, FDP und AfD die Mehrheit stellen. All das taktische Wählen bringt nichts. Damit haltet man nur das links-grüne System am laufen.

  28. SONJA HAT DIE NUMMER: 10 Also: 01379-1010-10

    MARKUS HAT DIE NUMMER: 07
    Hauptnummer 01379 -1010-
    Beide verdienen mal einen Denkzettel!

    Bitte anrufen!

  29. Tja, und wer demnächst den Klimawandel leugnet,oder verharmlost,
    wird auf eine Stufe mit den Nazis gestellt,obwohl, die Leugnung der
    Judenverfolgung,durchaus seinen berechtigten Grund hat.
    Der nächste Schritt,des Verbotes einer Freien Meinungsäusserung,soll
    wohl eingeläutet werden.
    Es kommen noch tolle Zeiten,auf die zu,die nicht in der Lage sind,
    diesen verkommenen Staat,verlassen zu können!

    Die Idee des Fördervereins Solarenergie ,der
    eine Strafe für die Verharmlosung des Klimawandels fordert.

    „Der konkrete Vorschlag für eine entsprechende Ergänzung des Strafgesetzbuchs lautet: „Wer in einer Weise, die geeignet ist, die Abwehr der Klimakatastrophe zu stören, verächtlich zu machen oder gänzlich zu verhindern, wird mit einer Geldstrafe von bis zu 300 Tagessätzen bestraft. Im Wiederholungsfall ist die Strafe Haft“.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/fleischhauers-videokolumne-darf-man-sich-ueber-frauen-in-der-politik-lustig-machen_id_11555517.html

  30. Mich erinnern Gräte und Langstrecken-Luise zunehmende an die RAF

    Behaltet uns lieber im Auge. Ihr alle – Siemens, Joe Kaeser und all die anderen CEOs, alle anderen Unternehmen, die diese Krise weiterhin befeuern wollen, als gäbe es kein Morgen mehr.
    [Langstrecken-Luise, 14.01.2020 auf instagram]

    GAF = Grüne Armee Fraktion
    Hab dann geguhgelt, und siehe, es kamen schon andere auf diesen Zusammenhang
    https://www.salonkolumnisten.com/klima-gewalt/

  31. DANNI ist OK! Wenn auch ohne Sympathiefaktor!
    Sie sagt sie hasst die Menschen. Das kann man gut nachvollziehen!
    Viele Menschen sind Sadisten!

    Der mit dem ORANGEN HALSTUCH ist auch ein mieser Kerl. GIBT BLÖDE BELEHRUNGEN
    ER HAT DIE NUMMER 07

    DIE KIRCHENBAUER MOBBT UND PROVOZIERT UND DANN WIRFT SIE IHREM AGGRESSION VOR! SO SCHEINHEILIG FUNKTIONIERT DAS MOBBING.
    SONJA HAT DIE NUMMER 10
    DIE MOBBERIN LEGT JETZT RICHTIG LOS ALS OBERLEHRERIN!
    DIESE SONJA KIRCHBERGER IST DIE SCHLIMMSTE PERSON!!!!
    EINE GANZ SCHEINHEILIGE SCHLANGE.
    SIE WARTET ERST AB, WER MOBBING OPFER WIRD, SO LANGE HÄLT SIE DEN MUND
    UND DANN LEGT SIE LOS OHNE PAUSE!
    MIES, MIESER, AM MIESESTEN, KIRCHBAUER!

    DIE TÜRKIN BEKOMMT NICHT GENUG AUFMERKSAMKEIT, HEULT JETZT!

    BITTE SONJA WÄHLEN!

  32. Beim Durchlesen fiel mir auf, dass meine Meinung zur Kriminalisierung,
    der Leugnung,der Judenverfolgung,falsch ausgelegt werden könnte.
    Ich ziehe diese nicht in Zweifel,und eine Strafverfolgung,sollte, allein schon,
    aus Respekt,seinen entsprechenden Platz im StGB finden!

  33. gebt diesen fanatikern gut essen und trinken und lasst sie einfach kleben unter polizeilicher aufsicht.
    sie wenden gewalt an und sollen die natürlichen folgen ihres tun am eigenen leib spüren in ihren vollgeschissenen hosen.
    sie wollen aufmerksamkeit und bekommen sie, das ganze dann als livestream im internet zur belustigung des deutschen volkes.

    kleben und kleben lassen

  34. VivaEspaña 15. Januar 2020 at 22:22

    OT Dschungel

    @ jeanette 15. Januar 2020 at 22:07

    Mir ist die auch nicht sympathisch, aber man kann doch nicht auf jemanden, der schon am Boden liegt und ums Überleben kämpft noch einschlagen.

    Die liegt nicht am Boden. Die tut nur so und macht „ihre eigene Danni-Show“ (bild.de)*)

    Wen man sich doch soooo vor Ratten, Schlangen, Kamelen und überhaupt allen Tieren fürchtet, wie kann man dann so blöd sein, ins Dschungelcamp zu gehen?
    ————————————

    Wenn ich fünf Kinder hätte und kein Geld, mein Mann tot wäre, dann würde sogar ich in den Dschungel gehen.
    Aber die Prüfungen würde ich auch mit Vorsicht genießen!
    Die Bande ist fett genug, muss nicht immer essen!

  35. Also, die Kosten für Kuffnucken sollten der Bund, dass Land und die Kommunen jeweils zu etwa 1/3 tragen.

    Die Kommunen hatten sich bereits vor 2 Jahren darüber beklagt, dass der Bund „nur“ 667 €/Monat/Kuffnuck abrechnen.
    Das soll nach Angaben der Kommunen aber nicht einmal für 1/4 der anfallenden Kosten ausreichen.

    Aber man kann (grob) damit ausrechnen, dass also pro Kuffnuck gleich 4 x 667 €/Monat (durchschnittlich)
    = 2668 €/Monat an Kosten anfallen.

    Macht pro Kuffnuck im Jahr demnach

    32.016 €!

    Hinzu kommen aber noch weiter Kosten für das Gesundheitswesen, für die Justiz (z. B. für Gefängnisinsassen) etc..

    In Holland, wo die Kuffnucken ähnlich wie bei uns behandelt werden, wurden durchschnittlich ca. 42.000 €/Jahr und Kuffnuck ermittelt!

    MUFL-Pack z. B. ist erheblich teurer!
    Nämlich ca. 70.000 €/Jahr und Kopf!

  36. Dem Autogiganten „TESLA“ wird ja nun von der roten Landesregierung alles in den Arsch geschoben, vom 3 fach verbilligten Bauland bis zur Rodung von Wald- und Grünflächen, damit der den Befehl der Abwrack-Kanzlerin ausführen soll und unlöschbare, uneffiziente E-Karren in Masse produziert, mit den dazugehörigen umweltbelastenden, schmutzigen Batterien. Schon in spätestens 2 Jahren sollen die Karren in Serie vom Band laufen, der SPD-Rotfunk ist schon außer sich vor verdrehter Öko-Wahn-Freude, der „Nachhaltigkeit, CO2-Neutralität und Emissionslosigkeit“ (Schenkelklopfer!!!). Stolz trötet es aus der Göbbelsschnauze, dass 12.000 Arbeitsplätze entstehen (sollen), jedes Tierchen, vom Reh bis zur Waldameise „artgerecht umquartiert wird und selbstverständlich ersatzweise eine Waldfläche aufgeforstet wird. Die leichten Gemüter des fest an linksgrüne Märchen glaubende Wahlvolk, welche ja auch die FFF-Schulschwänzer für „junge, dynamische, visionäre Revolutionäre der Weltrettung vor der globalen Erwärmung“ abfeiern und überzeugt sind, dass die sich anbahnende „Klimakatastrophe“ nur ein Ergebnis des weltzerstörerischen Kapitalismus sein muss (im Sozialismus wurde ja immer sehr viel Rücksicht auf die Umwelt genommen und ohne Ende investiert….LOL…), sind ganz aus dem Häuschen so dass man den Eindruck gewinnt, dass der Bau des TESLA-Werkes jetzt die Welt retten wird. So pervers ist diese Gutmensch-Propaganda bereits! Man kann es nicht fassen! Keiner fragt, WAS mit den dreckigen Batterien und den dazugehörigen umweltbelastenden Produktionsabläufen passiert, wo was entsorgt wird, welche Wege genommen werden usw… Aktionismus, gepaart mit linksgrünen Populismus des sozialistischen Zeitgeistes! Woher nehmen die „Guten“ jetzt plötzlich das aufzuforstende Land???!!! Wem wird es weggenommen??? Ist es vom Himmel gefallen???Ist diese Maßnahme überhaupt umweltverträglich, denn man kann nicht einfach wahllos irgendwo was aufforsten, ohne das örtliche Biotop zu berücksichtigen!!! Gerade noch vor einigen Wochen startete die große Kampagne der „Klimanotstände“, jetzt schrauben sie an ihren eigenen Maßstäben, um die Industrialisierung für ein neues Autowerk nebst dreckiger Batterieproduktion durchzupeitschen. Verlogenes Pack!!! Als Alibi kommt wieder die „Arbeitsplatzbeschaffung“, hatten wir schon mit anderen Investruinen (besonders in den neuen BL).

    Nebenbei: Die serienreife Herstellung von sauberen Brenstoffzellen-Antrieben (mittels Wasserstoff) wird trotz vorliegender positiver Studien von der Merkelregierung bewusst unterdrückt, das umweltunverträgliche E-Auto mit Batteriebetrieb mit den Schlagwörtern „nachhaltig, CO2-frei, Klimaneutral und Emissionslos“ (Schenkelklopfer!!!) untergejubelt, der Strom kommt ja bekanntlich aus der Dose und die Dose ist sauber….. (Kopfschüttel!)

  37. jeanette 15. Januar 2020 at 22:37

    Wenn ich fünf Kinder hätte und kein Geld, (…)

    Wer kein Geld hat, sollte keine fünf Kinder haben.
    Aber bei Türken ist das egal.

    Bei deutschtürkicher Brut wird’s schwierig:
    Mit 21 Jahren heiratete sie in der Türkei ihren ersten Mann, Y?lmaz Karaba?. Das Paar hat zwei Töchter (* 1999, * 2004) und einen Sohn (* 2002). 2007 ließ sich das Paar scheiden. Y?lmaz Karaba? verstarb 2009.[1]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Daniela_B%C3%BCchner#Leben

  38. VivaEspaña 15. Januar 2020 at 22:27

    ANRUFEN FÜR DANNI. Nummer weiß ich nicht.
    Weiter machen.
    ———————-
    Nummer 10

  39. Barackler 15. Januar 2020 at 21:27
    In Bayern stehen die GrünInnen jetzt schon bei 25 %.
    ++++++++++++
    Nicht wundern. Zuvor hatten sie den Katholizismus als Aberglaube,; nachdem die katholische Kirche nicht nur, aber auch durch die Kinderficker-Skandale in die Knie ging, schwenkten sie halt auf die grüne Religion um.

  40. der Dose und die Dose ist sauber….. (Kopfschüttel!)

    VivaEspaña 15. Januar 2020 at 22:42

    jeanette 15. Januar 2020 at 22:37

    Wenn ich fünf Kinder hätte und kein Geld, (…)

    Wer kein Geld hat, sollte keine fünf Kinder haben.

    ———————–

    Ich bin schon wirklich manchmal kalt, nicht so kalt wie die Zietlow, etwas weniger.
    aber dennoch über eine Witwe mit kleinen Kindern darf man sich nicht lustig machen!!!

  41. Eier, wir brauchen Eier…
    …und Federn und feinststäubendes Mehl.

    …und wenn sie nicht erfeinstaubt sind, dann kleben sie noch heute.
    :mrgreen:

    Mein Gott, wie peinlich geht es denn noch.
    Da lässt man sich von fanatisierten Schwachköpfen auf der Nase herumtanzen, anstatt einfach die Bude zu räumen, abzuschliessen und die Idioten so lange da kleben zu lassen, bis das Hautfett der Kleber gelöst hat.
    Und klar, dass die erste Mahlzeit danach im Knast erfolgt.

  42. T.Acheles 15. Januar 2020 at 22:32
    RAF?
    GAF?
    —-
    Oder
    MAF = Melonen Armee Fraktion ?!
    Melonen sind außen grün und innen rot.

    Oder
    RAF = Rotzgrüne Armee Fraktion ?!
    ?! :mrgreen:


    Also ich bin für Umweltschutz, für Einsparung von Erdöl, gegen Atomkraft, gegen Kohle, für Windenergie, für Sonnenenergie, …
    Aber es braucht vernünftige Kompromissen mit technologisch Machbarem und der Wirtschaft.
    Also langsame Umstrukturierung, technologische Entwicklung etc., wie es die letzten 40 Jahre (Ölkrise 1973) ja schon gemacht wurde.
    Ökoterror von hysterischen Teenager*innen – nein Danke.

  43. jeanette 15. Januar 2020 at 22:43
    VivaEspaña 15. Januar 2020 at 22:27

    ANRUFEN FÜR DANNI. Nummer weiß ich nicht.
    Weiter machen.
    ———————-
    Nummer 10

    Kirchberger hat Nummer 10.
    Hast Du doch vorhin selber geschriebe

    jeanette 15. Januar 2020 at 22:07
    Aber die SONJA KIRCHENBAUER, die ist nett??
    Das ist die SCHLIMMSTE IM GANZEN CAMP!
    DIE IST SO NETT, DASS ES EINEM SCHLECHT WIRD!!
    Sie hat die NUMMER 10! BITTE ANRUFEN UND SIE ZUR ARBEIT ANTRETEN LASSEN!

    Weiber! Verlogenes Pack. Schlimmer als Kuffnucken.

  44. OT
    Ich schätze ja die teils kontroverse Schreibe (Gibt es das Wort eigentlich=) von Kewil.
    Aber ich erlaube die Redaktion von pi news hiermit zu fragen: Wo ist eigentlich der Schreiber Chevrolet? Dessen Stil mochte ich besonders. Da fehlt mir etwas. Und sei es nur, dass ich einen 59-er Impala vorm inneren Auge habe, wenn ich den Namen lese.

  45. Schweinskotelett 15. Januar 2020 at 22:38

    Ließe sich das Sekundenkleberproblem nicht mit Königswasser auflösen?
    ————————–
    Königswasser löst nur Goldstücke. Der Abschaum hingegen schwimmt oben.

  46. Juhuuu – in Grönland geht es durch den Klimawandel aufwärts!

    Die Immobilienpreise steigen, weil mehr Menschen nach Grönland wollen, es werden Heizkosten eingespart und es wird u. a. mehr Kabeljau gefischt.

    Der Bergbau und die Ölförderung werden begünstigt.

    Vielleicht wird Grönland bald wieder grün (grön)!

    Ich gönne es den Grönländern von ganzen Herzen!! 🙂

  47. @Blimpi 15. Januar 2020 at 22:32
    Tja, und wer demnächst den Klimawandel leugnet,oder verharmlost,
    wird auf eine Stufe mit den Nazis gestellt,obwohl, die Leugnung der
    Judenverfolgung,durchaus seinen berechtigten Grund hat.
    Der nächste Schritt,des Verbotes einer Freien Meinungsäusserung,soll
    wohl eingeläutet werden.
    Es kommen noch tolle Zeiten,auf die zu,die nicht in der Lage sind,
    diesen verkommenen Staat,verlassen zu können!

    Die Idee des Fördervereins Solarenergie ,der
    eine Strafe für die Verharmlosung des Klimawandels fordert.

    „Der konkrete Vorschlag für eine entsprechende Ergänzung des Strafgesetzbuchs lautet: „Wer in einer Weise, die geeignet ist, die Abwehr der Klimakatastrophe zu stören, verächtlich zu machen oder gänzlich zu verhindern, wird mit einer Geldstrafe von bis zu 300 Tagessätzen bestraft. Im Wiederholungsfall ist die Strafe Haft“.

    ——————-

    hier der link zu diesem antidemokratischen verein und seiner forderung:

    https://www.sfv.de/artikel/verharmlosung_der_klimakrise_eine_straftat.htm

  48. 01379-1010-10 Wählen
    dann könnt Ihr 5000 EUR gewinnen!!!

    SONJA HAT DIE NUMMER: 10 Also: 01379-1010-10
    MARKUS HAT DIE NUMMER: 07
    Hauptnummer 01379 -1010-
    Beide verdienen mal einen Denkzettel!

  49. jeanette 15. Januar 2020 at 22:45

    DANNI hat 03. Die Dose.

    Macht sie fertisch!

    Aber 50 cent ist mir das nicht wert.

    Alles Gesoxxe.

  50. Man könnte wirklich nur noch kotzen !
    die DUH ist ein Verein, soweit mir bekannt ist, mit 11 Beschäftigten.
    Hieran den Staatsschutz, und an alle Geheimdienstler, ja auch an die CIA, welche durch Besatzungsmacht, hier einige fäden zieht :
    DEM DUV SOFORT die GEMEINNÜTZIGKEIT ABERKENNEN; DAS IST NUR EINE ABMAHNFIRMA; WLCHE AUF DEM RÜCKEN DE STEUERZAHLER UND DER AUTOINDUSTRIE INZWISCHEN SCHON MILLARDEN VERDIENT HAT !!!
    PLEASE ANYBODY TAKE CARE OF THE DUH PEOPLE; THEY ARE FRAUDERS, AND DESTROY OUR FREE WESTERN WORLD !!!
    SO ALSO , PLEASE BRING MERKEL; AND HER TERRORISTS (RED/GREEN) IN THE PRISON !!!

  51. 01379-1010-10 Wählen!

    für 50 Cent Einsatz könnt Ihr 5000 EUR gewinnen!!!

    SONJA HAT DIE NUMMER: 10 Also: 01379-1010-10

    MARKUS HAT DIE NUMMER: 07

  52. Sekundenkleber…?

    Kann der Minister nicht einen Hinterausgang nehmen?
    Nach Aufforderung der Polizei zum Verlassen, einfach Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Die werden sich dann schon zu helfen wissen.
    Oder auch nicht.
    Videos von den (K)aktivisten gerne bei youtube hochladen.
    Schlaft gut!
    :mrgreen:
    Bitte Zugänge durch Polizei versperren.
    Rechnung für Polizeiliche Bewachung und Reinigung zahlen dann diese (K)aktivisten.
    Bitte Vorkasse.

  53. Blue02 15. Januar 2020 at 22:45

    @ Barackler 15. Januar 2020 at 21:27
    In Bayern stehen die GrünInnen jetzt schon bei 25 %.
    ++++++++++++
    Nicht wundern. Zuvor hatten sie den Katholizismus als Aberglaube,; nachdem die katholische Kirche nicht nur, aber auch durch die Kinderficker-Skandale in die Knie ging, schwenkten sie halt auf die grüne Religion um.
    ——————

    Klar, die Kinderfickerpartei!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article141406874/Gruenen-Politikerin-Kuenast-geraet-in-Erklaerungsnot.html

  54. Boah! Ich dachte, ich wäre hier in einem rechtsradikalen Hetzblog und Hassportal! Stattdessen finde ich mich auf einer Fanseite des Dschungelcamps wieder! Bald werden noch Autogrammkarten verlost und Rezepte für Mehlwurmkuchen ausgetauscht. Muss ich dann bald mit Kakerlaken duschen? … 🙂

  55. SONJA MUSS AUS DER HÄNGEMATTE RAUS, SONST FÄNGT SIE NOCH SCHIMMEL!

    10 Wählen!
    01379-1010-10

    5.000 EURO gewinnen

  56. Hans R. Brecher 15. Januar 2020 at 22:57

    Ich bin ein rechter Hetzer, holt mich hier raus!
    ——————————

    Von hier gibt es kein zurück, keinen Notausgang!
    PI is forever!
    Die Familie, die keiner mehr verlassen kann!

  57. Unterdessen schaltet uns das Murksel die Kraftwerke ab … dann hat sich das TV samt Dschungelcamp auch erledigt …

  58. Ich gebe Kewil bei jedem einzelnen Wort recht. Deutlicher kann man diesen Klimawahnsinn nicht beschreiben. Wenn man diesen Irren nachgibt, endet es ganz, ganz böse.

  59. Dichter 15. Januar 2020 at 23:01

    jeanette 15. Januar 2020 at 22:58

    Und wann kommen die Koalas?
    ———————————

    Oooooh, die sind doch alle verbrannt. Die kommen heute nicht!

  60. Hans R. Brecher 15. Januar 2020 at 23:02

    Unterdessen schaltet uns das Murksel die Kraftwerke ab … dann hat sich das TV samt Dschungelcamp auch erledigt …
    ————————————–
    Aber nicht bevor die Staffel fertig ist.
    Alles andere ist egal! 😉

  61. Vorhin in AZ XY: eine geistig behinderte deutsche Frau wird von Busfahrern abgelehnt, weil sie ihren Berechtigungsausweis verlegt hat (Juli 2018) und verschwindet dann bis heute. Aus allen Richtungen hören wir, dass Kuffnucken sich bereits ihr Ticket erstänkern ….. ohne Not.
    Ich bin schon älter und überlege, mein Haus zu verkaufen und wegzuwandern aus der Merkeldiktatur.

  62. Also wo ich auch hinkomme, oder mit wem ich auch spreche, jedem gehen diese Klimaheinis auf den Senkel und zwar ganz gefährlich.
    Okay es sind natürlich auch alles Menschen die für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen.
    Keine Verstrahlten, sondern Menschen die im Fall der Fälle auch ein paar Tage ohne Strom und fließend Wasser überleben würden.

    Übrigens: Haben die Demokratiefeindlichen Klimanazis von Greenpeace, Deutscher Umwelthilfe, Germanwatch, Fridays for Future und anderen grün-faschistischen Sturm-Einheiten alle ihre Smartphones abgegeben und nutzen auch das „böse“ Internet NICHT mehr ❓

    Denn ➡ Klickscham statt Flugscham? – Internet produziert so viel CO2 wie Flugverkehr *https://www.zdf.de/nachrichten/heute/klickscham-wie-viel-co2-e-mails-und-streaming-verusachen-100.html

  63. jeanette 15. Januar 2020 at 22:59
    Hans R. Brecher 15. Januar 2020 at 22:57

    Ich bin ein rechter Hetzer, holt mich hier raus!
    ——————————

    Von hier gibt es kein zurück, keinen Notausgang!
    PI is forever!
    Die Familie, die keiner mehr verlassen kann!

    —————————–
    Sippenhaft! 🙂

  64. Mir egal was links-grün-rot versiffte fordern, sollen sich ein Märchenbuch nehmen
    und in den Märchen der Gebrüder Grimm schwelgen.

    Wir aber sollten auf die Straße gehen, weil wir die wahre Realität kennen und wissen
    wie es um unser Land bestellt ist.

  65. Sekundenkleber (2) …

    Erinnert mich an Trotzphase von 2-3 jährigen Kindern an der Supermarktkasse.
    Heute Nacht können die dann auch noch ihre anale Phase ausleben (auch 2-3-jährige).
    Passt also.
    Viel Vergnügen.

  66. Dschungel

    Hartwig über „Danni“ 03:

    „Sollte sie nicht Dschungelkönigin werden, kann sie ja immer noch EU- Chefin werden.“

    HAHAHA. Genial.

    Zuschauer hat gewählt für morgen.: „Danni“ & „die Türkin“.

    HAHAHA

    Ja, da hat jeanettens Aufruf auch nix genützt…

  67. Von KEWIL | Demokratiefeindliche Klimanazis von Greenpeace, Deutscher Umwelthilfe, Germanwatch, Fridays for Future und anderen grün-faschistischen Sturm-Einheiten können die Machtergreifung nicht mehr erwarten. An allen Fronten wird unermüdlich agitiert, gelogen und gekämpft, um endlich die Demokratie auszuhebeln und eine diktatorische Weltregierung zu errichten.
    ———–
    Nur alleine in Deutschland:

    Das Bündnis für den Klimaschutz
    Die Klima-Allianz Deutschland ist das breite gesellschaftliche Bündnis für den Klimaschutz. Mit ihren über 130 Mitgliedsorganisationen aus den Bereichen Umwelt, Kirche, Entwicklung, Bildung, Kultur, Gesundheit, Verbraucherschutz, Jugend und Gewerkschaften setzt sie sich für eine ambitionierte Klimapolitik und eine erfolgreiche Energiewende auf lokaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene ein. Ihre Mitgliedsorganisationen repräsentieren zusammen rund 25 Millionen Menschen.
    Hier finden Sie eine Übersicht über die Mitgliedsorganisationen der Klima-Allianz Deutschland.

    https://www.klima-allianz.de/ueber-uns/unsere-mitglieder/

    Das war 2007 evtl. der Startschuss, um Kinder und Jugendliche zu benutzen. Z.B. bis 2020 eine Millarde Bäume pflanzen usw.:

    Plant-for-the-Planet
    Jetzt retten wir Kinder die Welt! Plant-for-the-Planet pflanzt Bäume und empowered Kinder weltweit.

    Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Der damals neunjährige Felix Finkbeiner forderte am Ende eines Schulreferats über die Klimakrise seine Mitschüler auf: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“ Ziel der Kinder- und Jugendinitiative ist mittlerweile, bis zum Jahr 2020 weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und die Klimakrise abzuschwächen.
    […]

    https://www.klima-allianz.de/ueber-uns/unsere-mitglieder/mitglied/plant-for-the-planet/

  68. Blimpi 15. Januar 2020 at 22:32

    Tja, und wer demnächst den Klimawandel leugnet,oder verharmlost,
    wird auf eine Stufe mit den Nazis gestellt,obwohl, die Leugnung der
    Judenverfolgung,durchaus seinen berechtigten Grund hat.
    Der nächste Schritt,des Verbotes einer Freien Meinungsäusserung,soll
    wohl eingeläutet werden.

    Genau deswegen ist es falsch, die Leugnung der Judenverfolgung zu bestrafen. Denn wenn man einmal damit anfängt, kommt schnell das nächste.

  69. Nicht anwesende Aktivist*innen hielten die Sache mit dem Sekundenkleber für eine tolle Idee, zeigten sich von ihrem Skiurlaubsort Cortina d´Ampezzo aus mit ihren Dusseldorfer Mitstreiter*innenx spontan solidarisch und luden die zum Teil beeindruckenden Ergebnisse ihres gelebten Protests gegen die voranschreitende Erderwärmung auf Videoplattformen wie Youtube hoch, wie folgendes Beispiel belegt:

    https://www.youtube.com/watch?v=J2wnmpyH1Ns

  70. OT

    Dichter 15. Januar 2020 at 23:01
    jeanette 15. Januar 2020 at 22:58

    Und wann kommen die Koalas?

    Jetzt gleich bei RTL Stern.tv:
    Bericht über Koala-Rettungsstation

    zZ ist Günther Krause haha dran.

  71. So nebenbei. Gleich 23.40 Uhr im WDR-TV (Wh. aus 2018):

    „Mythos oder Masterplan?
    Die wahre Geschichte des Marshall-Plans“

  72. Ich sehe das ganze prakmatisch. Als der liebe Gott die Schüssel mit der Suppe der Weißheit auf die Erde gestellt hat, hatten nur 15 % der Deutschen einen Löffel dabei, die restlichen 85% standen mit einer Gabel in der Hand vor der Schüssel.
    Deshalb kann ich die Ansicht des Autors dieses Artikels, dass die qualifizierte denkende Mehrheit diese grüne Mischpoke endlich zum Teufel jagt, nicht teilen. Warum? Weil es diese qualifizierte denkende Mehrheit einfach nicht gibt.

  73. -2 % an der Börse

    =

    Luisa Neubauer REEMTSMA, hat dem Siemenskonzern, einen Schaden von 2 Mrd EUR zugefügt…

    😀

  74. Hans R. Brecher 15. Januar 2020 at 22:57
    Phahahaha, genau so habe ich das heute auch empfunden. 🙂

  75. Die GrünFaschisten wollen nur die Machtergreifung, so daß sie dann ihren HaSS ausleben können, Umerziehungslager, Gulags, Erschießungen, und die gesamte Stalin und Che Guevara Begleitmusik dabei. Schließlich wollen sie endlich auch mal ran, und nicht nur zugucken wenn die Mohammedaner meucheln….
    Weltweit träumen die Faschisten von der Machtergreifung; siehe USA, die „Aktivisten“ im Gefolge des „demokratischen Sozialisten“ Bernie Sanders sagen ganz offen wie sie bei einer Wiederwahl von Trump vorgehen werden, Städte werden brennen, Massenmorde etc…….

    https://twitter.com/JamesOKeefeIII
    https://twitter.com/JamesOKeefeIII/status/1217491669601398785

    👿

  76. Das Problem ist doch, dass man allen, die an den m,enschengemachten Klimawandel glauben, jede kleine Abweichung vom üblichen Wetter als Beweis dafür verkaufen kann. Z.Zt. ist es zu warm für die Jahreszeit, das stimmt zwar, aber im vergangenen Jahr hatten wir auch Zeiten, in denen es viel zu kalt war. Das wird dann allerdings nur kurz erwähnt, während man im Moment davon spricht, es sei wie im Frühling. Dazu kommt die ausführliche Berichterstattung über die Brände in Australien. Vor ein paar Tagen konnte man einen interessanten Kommentar in „Weltonline“ lesen, woraus hervorging, dass es in den vergangenen Jahrzehnten schon ein paar mal Brände dort gab, die viel mehr Fläche zerstört hatten als im Moment. Wer nur alles dramatisiert und Wichtiges verschweigt, muss es sich gefallen lassen, dass man ihn als Klimahysteriker bezeichnet.

  77. jeanette 15. Januar 2020 at 22:59
    Hans R. Brecher 15. Januar 2020 at 22:57

    Ich bin ein rechter Hetzer, holt mich hier raus!
    ——————————

    Von hier gibt es kein zurück, keinen Notausgang!
    PI is forever!
    Die Familie, die keiner mehr verlassen kann!

    —————————————-

    (mit heisserer Stimme) „Luigi, du musst dem Hans eine Lektion erteilen … Aber lass es wie einen Unfall aussehen …“ – „Si, Patrone!“ 🙂

  78. VivaEspaña 15. Januar 2020 at 23:58

    Dann fön dir mal dein Haar zurecht, Püppchen.

    Es währe nähmlich an der Zeid.

  79. VivaEspaña 15. Januar 2020 at 23:31

    OT

    Dichter 15. Januar 2020 at 23:01
    jeanette 15. Januar 2020 at 22:58

    Und wann kommen die Koalas?

    Jetzt gleich bei RTL Stern.tv:
    Bericht über Koala-Rettungsstation
    ————
    Die Koalas sind da. Aber mit dem australischen Feuerwehrsystem, zu wenig Berufsfeuerwehrleute ? außerhalb der Städte scheint irgendetwas nicht zu stimmen. Der Ministerpräsident hat einen an der Klatsche so wie Danni weil er in Hawaii Urlaub machte. (Bild).
    Außerdem muss das ganze Totholz/Unterholz weg. In der Lüneburger Heide sieht es genauso aus. Die Grünen verhindern das.
    Warum schafft man die Koalas nicht ins Dschungelcamp? Dort regnet es doch häufig und die possierlichen Tierchen wären unterhaltsam. Dann noch Thorsten Legat „Kasalla“ und Vorjahressiegerin Evy „The Brain“ rein. Markus/Marco raus.

  80. gonger 16. Januar 2020 at 00:09

    Außerdem muss das ganze Totholz/Unterholz weg. In der Lüneburger Heide sieht es genauso aus. Die Grünen verhindern das.

    Steht hier:

    Australische Feuerwehrmänner haben bereits 2013 vor der brandgefährlichen Grünenpolitik gewarnt.
    Nicht das Klima ist schuld am Feuer, sondern die Grünen:

    https://volunteerfirefighters.org.au/green-tape-prevents-volunteer-rural-firefighters-reducing-bushfire-risk

    gefunden über:
    https://www.epochtimes/politik/welt/australischer-feuerwehrverband-klimawandel-nicht-an-der-brandkatastrophe-schuld-a312474.html

  81. Bravo für den Bericht !
    Gebt den Bericht an alle Bekannten und Verwandten weiter um vielleicht doch noch einige aufzuwecken.

  82. „In Bayern stehen die GrünInnen jetzt schon bei 25 %.“
    Falsch!
    Es sind die GrünAußen. Die sind nämlich außen grün, aber innen knallrot.

  83. Wie geht es eigentlich den freundlichen, friedlichen, grasfressenden Wombats in Australien?
    Von denen hört man gar nichts:

    The best Wombat Movie ever been made!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=OiuQ_rVM-WE

    Kommentar:

    joergilmaz
    What actually is a Wombat?
    *
    To be honest I don’t know.
    But they are cute!
    The only thing a Wombat does is eating, sleeping and to make new Wombats!

    Sounds like a heavenly life, doesn’t it?

  84. hochi 16. Januar 2020 at 00:16

    „Gebt den Bericht an alle Bekannten und Verwandten weiter um vielleicht doch noch einige aufzuwecken.“

    Ist doch nicht nötig.

    Ein wachechter Demokrat schläft doch niemals.

  85. „Insgesamt klebten acht Klimaschützer im Landtag fest. Wie die Rheinische Post berichtet, sind die Aktivisten als angemeldete Besuchergruppe in den Landtag NRW gelangt.“
    Und die harmlosen du-du-du Strafen von 20€ lässt sich das Gesindel dann von der linksradikalen Roten Hilfe bezahlen.

  86. Frau Holle 16. Januar 2020 at 00:19
    Werde morgen früh wegfliegen.

    JETZT ERST RECHT.

    NA LUISA WAS SAGSTE JETZT?

    Langstrecke! Australien!
    Australien braucht Hilfe.

  87. @ VivaEspaña 16. Januar 2020 at 00:23

    Ne nur innereurpäisch, aber Kurzstrecke ist ja sowas von pöhse.

  88. @ VivaEspaña 15. Januar 2020 at 23:31

    OT

    Dichter 15. Januar 2020 at 23:01
    jeanette 15. Januar 2020 at 22:58

    Und wann kommen die Koalas?
    __________________________

    Das haben die einheimischen Aborigines sich wohl auch gefragt beim „all
    you can eat“ nach dem großen Barbecue in Australien. 😉
    Die Aborigines kennen den alljährlichen Klimawandel und Buschbrände in Australien seit 40.000 bis 60.000 Jahren.

    Empör-Pedia nennt auch noch die Begrifflichkeit „Australneger“ für die australischen Einheimischen. Interessant übrigens: der hochempörte „Australneger“ Artikel ist erst 2016 in der Wikipedia platziert worden, ein Schalk wohl, wer sich dazu seinen Teil nach der Invasion 2015 denken kann.

    Das Lesen des orginal Aborigines Artikels auf Wikipedia zeigt aber auf, dass auch die inzwischen völlig linksdurchdrehende deutsche Wikipedia es nicht verhindern konnte, dass da drin seht, dass es den Klimawandel und Dürre schon vor rund 20.000 Jahren gegeben hat.

    Hier aber nun abschließend noch ein stimmungsvolles Ölgemälde eines Buschbrandes in Australien von 1857:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Buschfeuer_in_Australien#/media/Datei:Eugene_von_Guerard_-_Bush_fire_between_Mount_Elephant_and_Timboon,_1857.jpg

  89. zu
    Hans R. Brecher 15. Januar 2020 at 22:57
    Ich bin ein rechter Hetzer, holt mich hier raus! ?
    ===
    Post des Tages! Bitte das Fleißkärtchen bei der Lehrerin abholen.
    ( Bei 10 Fleißkärtchen gibts ein Bildchen)
    Weiter machen!
    Jo, ich lass auch immer verächtliche Kommentare zu den verstrahlten verwöhnten FFF-Hüpfern in irgendwelche Unterhaltungen einfließen, sei es nun beim Bürgeramt, Autohändler oder Schrotthändler. Komischerweise stimmen sie dann immer ALLE (!) weniger oder eher mehr zu, dass ihnen die Klima-Deppen auf den Sack gehen!!!

  90. Das die ganzen Rotfrontkaempfer der AfD die rechtsextremen AUD-Die Grünen angreifen, wundert mich nicht. Geschichte wiederholt sich eben. Fallen die AfDler erst über die ganzen Moslems her, über wen fallen dann Die Grünen her? Welche Dimension soetwas haben kann, steht noch in den Sternen.

  91. ataktos 16. Januar 2020 at 00:19

    „In Bayern stehen die GrünInnen jetzt schon bei 25 %.“
    Falsch!
    Es sind die GrünAußen. Die sind nämlich außen grün, aber innen knallrot.
    —————–
    ….mit braunen Kernen. Aber Dummdödelmichl schnallt’s nicht.

  92. @Haremhab, 15. Januar 2020 at 21:28:
    „Von Grünkommunisten wird jede Industrie behindert, … sogar das neue Tesla-Werk in Brandenburg. Dabei ist E-Mobilität von denen immer als wichtig bezeichnet worden.
    – – – – –
    Die wollen keine Autos, ist für die gleich Kapitalismus; und auch keine individuelle Mobilität, sondern alle sollen gleich sein in Bus und Bahn. Viele Kommunisten ziehen sich derzeit das grüne Deckmäntelchen an.

  93. Daß die GrünFaschisten mit „Umweltschutz“ eh nix am Hut haben zeigt sich auch hier; bald werden in Brandenburg über 155 Hektar Wald abgeholzt, so daß der durchgeknallte „TRANSHUMANIST“ Elon Musk ebendort seinen ElektroMüll- Bunker bauen kann.

    – 155 Hektar Wald abgeholzt !!!!!!! …. und kein „Brandenburg 21“ Serenade von den GrüZis !!!!!!

    Na ja, wahrscheinlich gibt es in Brandenburg keine JUCHTENKÄFER……

    Ach ja, „öko“ und „giga“ soll die „Gigafactory“ dieses DeepStateSpinners und Harvey Epstein- Kumpels auch nicht sein. Nach dem Sörös sein €Uropäisches Hauptquartier in Bürlün aufgeschlagen hat, ist der Spinner Musk der zweite von dieser Sorte. Schätze mal, daß er sowieso nur „Fördergelder“ in Milliardenhöhe abgreifen will, so what ?????

    Teslas deutsche „Gigafactory“ wird weder „öko“ noch „giga“
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/tesla-gigafactory-berlin-auto-und-akkuwerk-startet-ohne-li-ion-zellenfertigung-a-1304072.html

    :mrgreen: 👿

  94. @ALI BABA und die 4 Zecken

    Ich gebe ihnen insoweit recht Herr Ali Baba , dass das Dschungelcamp
    Geschwurbel hier sicher der falsche Ort ist und nicht unbedingt der
    Anspruch von PI News ist.

    Aber auf der anderen Seite gibt es ein Wort, dieses Wort Herr Ali Baba
    nennt sich – Toleranz. Seien sie, lieber Herr Baba einfach so tolerant wie
    ich es auch bin (und hunderte andere Kommentatoren hier bei PI-News).

    Versuchen sie einfach zu überlesen.
    Übrigens die Toleranz hat eine große Schwester – die Güte.
    Lassen sie uns tolerant sein und mit der notwendigen Güte/ Milde.
    Und ermöglichen wir den „Mädels“ auch mal über Koalas und dem Dschungelcamp
    philosophieren.

    Ich meine es nur freundlich Herr Ali Baba…nicht das sie mir die 40 Räuber nach Hause
    schicken.

  95. Wenig erfreulich ist, daß dieses tiefrote Gesindel, egal mit welcher Farbe es lackiert ist, IMMER-und das beweist die Geschichte, und nicht minder ihr aktuelles Treiben, ja IMMER UND STETIG AN DEM AST SÄGEN; AUF WELCHEM SIE SITZEN, UND BEIßEN NEBENBEI NOCH DIE HAND, WELCHE SIE FÜTTERT !!!

  96. jeanette 15. Januar 2020 at 22:54
    01379-1010-10 Wählen!
    für 50 Cent Einsatz könnt Ihr 5000 EUR gewinnen!!!
    SONJA HAT DIE NUMMER: 10 Also: 01379-1010-10
    MARKUS HAT DIE NUMMER: 07

    … und was hat das jetzt gleich nochmal mit dem Artikel
    zu tun ?
    Zu viel Unterschichten-TV soll massive Hirnschäden verursachen.
    Vieleicht solltest du einfach mal die Drogen wechseln, im
    Görlitzer Park wird dir sicherlich geholfen – ist jedenfalls meine
    Erfahrung.

  97. GRRRR: Zweiter Versuch (alles neu schreiben___ verschwindet bei EUCH auch mitunter die Seite, man muss neu laden und abgeschickte Kommentare sind WEG ?!?!?

    @ VivaEspaña 16. Januar 2020 at 00:23
    („NA LUISA WAS SAGSTE JETZT?
    Langstrecke! Australien!
    Australien braucht Hilfe.“)
    ============
    Shlomo hat in der Honigwabe in „Ein Gespräch ohne Franziska Schreiber über Migration & Kriminalität!“ immerhin 3??,??€ ( Dreihundertebbes Euro) an die Australische Feuerwehr gespendet. (Alle Spenden)
    Davon träumt Langstrecken-Luisa nur!
    Langstrecken-Luisa hat noch nie in ihrem selbstdarstellerischen profilneurotischen Leben einem hilfsbedürftigen notleidenden Menschen geholfen, sie kann nur Show, neben der anderen Klima-Gör (die selbst krank ist) posieren und Forderungen stellen wie ein trotziges Kind.
    Dabei wären die Möglichkeiten zur tatkräftigen Hilfe gerade in Hamburg unendlich: Tausende Gewaltopfer durch Asylkriminalität, Menschen die bei der Tafel kaufen müssen, krebskranke Menschen, Selbsthilfegruppen jeglicher Art, überfallene Rentner, die sich vor Angst kaum mehr raus trauen, vergewaltigte Frauen und und und und…..!!!
    Aber Madame Luisa Neubauer-Reemtsma macht auf Klima!!!

  98. .
    Wenn sie
    die Kinder an
    die (Klima-)Front
    schicken müssen, zeigt
    das doch, daß sie nicht
    mehr viel Patronen
    im Gurt haben,
    möchte ich
    meinen.
    .

  99. Smile 16. Januar 2020 at 01:08

    GRRRR: Zweiter Versuch (alles neu schreiben___ verschwindet bei EUCH auch mitunter die Seite, man muss neu laden und abgeschickte Kommentare sind WEG ?!?!?
    —————————-
    Ja, passiert mir auch. Darum kopiere ich geschriebene Posts im Kommentarfenster mit STRG+C und wenn die Seite verschwindet, setzte ich es mit STRG+V wieder im Kommentarfenster ein, so lange, bis es erscheint.

  100. Smile 16. Januar 2020 at 00:23
    „Insgesamt klebten acht Klimaschützer im Landtag fest. Wie die Rheinische Post berichtet, sind die Aktivisten als angemeldete Besuchergruppe in den Landtag NRW gelangt.“
    Und die harmlosen du-du-du Strafen von 20€ lässt sich das Gesindel dann von der linksradikalen Roten Hilfe bezahlen.

    … mit eine Machete könnte man die angeklebten
    Klimaspackiaten sehr leicht von der Glasplatte lösen.
    Einfach ein paar Neger auf der Strasse ansprechen
    ob die nicht mal schnell helfen könnten, man hat ja
    auf diesem Gebiet so seine Erfahrungen. Wo sind die
    Fachkräfte wenn man sie mal braucht ?

  101. haflinger 16. Januar 2020 at 01:04

    Wenig erfreulich ist….. aber immerhin ein kleiner Trost !!!

  102. schmierereien und angriffe und morddrohungen*

    „Ein schwules Ehepaar aus Köln wird so massiv bedroht, dass es nun nach Kiel ziehen will.
    https://www.kn-online.de/Kiel/Schwules-Ehepaar-aus-Koeln-wird-bedroht-und-will-Schutz-in-Kiel-suchen

    * kann ja nur aus dem christlichen kulturkreis kommen.
    deshalb befragt die besorgte madsack lokalpresse sofort den schwulenrat:
    „wie duldsam/leidensfaehig („tolle rant“) ist unser land ?“
    land, das sind sand, wasser und baeume drauf.
    es sind die dort lebenden, von denen manche die homos nicht moegen.

  103. Viper 16. Januar 2020 at 00:39
    ataktos 16. Januar 2020 at 00:19

    „Es sind die GrünAußen. Die sind nämlich außen grün, aber innen knallrot.
    —————–
    ….mit braunen Kernen. Aber Dummdödelmichl schnallt’s nicht.“
    richtig, das liegt in der Natur der Roten:
    aus rotem Blut wird braunes Blut… das war schon immer so,das wissen sogar die Türken, und haben darauf einen Reim:
    Aus rotem Blut wird braunes Blut–Karapolut— Karapolut heist übersetzt soviel wei „Dunkler Himmel“.. was mein derzeitiges Gefühl zur nahen Zukunft hinsichtlich unseres Landes sehr gut trifft !!!

  104. @LEUKOZYT 16. Januar 2020 at 01:29
    Witzig finde ich ja den Ausdruck „unser Land“:
    Die besten Qualitätsjournalisten aller Zeiten würden sich normalerweise lieber die Zunge abbeißen als von „unser Land“ zu reden.
    Aber was macht man nicht alles, um die alten deutschen Umwelt- und Nazisäue zu manipulieren. Politik und Journalismus ist eben ein schmutziges Geschäft. Da muss man sich als Qualitätsjournalist leider auch mit dem Pöbel abgeben.

  105. @7berjer 16. Januar 2020 at 01:00
    Das war damals mit Herrn Josef Fischer und seiner ganzen „Putztruppe“ aus Frankfurt so. Umweltschutz war denen sowas von egal und in ihren Augen typisch deutsch spießig. Aber es war halt ihre Chance, an Macht und Staatsknete zu kommen. Da kann man dann ab und zu irgendeinen hohlen Sch… für die blöde Masse zu labern.

  106. LEUKOZYT 16. Januar 2020 at 01:29
    „Ein schwules Ehepaar aus Köln wird so massiv bedroht, dass es nun nach Kiel ziehen will.
    —————————————————————————————————-
    Danke für Deinen Verlinkung. Aha 30 und 36….dann bin ich 14.
    Tja, ich sag mal so, sehen jetzt nicht unbedingt nach AfD Stammwählerschaft aus die beiden
    frisch Vermählten. Eher quietsche bunt-grün!
    Und wer besonders homophob daherkommt (zu meist aus dem Orient) wissen wir alle.

    Ja ihr zwei zarten Boys, „massiv“ Glück in Kiel!

    P.S.: Auch in Kiel gibt es viele Murksel, die echt kein Bock auf Paradiesvögel haben.

    P.S.S: Auf dem Bild (Hochzeitsbild?) seht ihr beide aber auch echt unschön aus,
    extra auf hässlich gemacht oder immer so unterwegs? Falls immer so unterwegs,
    dann müsstet ihr nicht mal homosexuell sein, damit man euch beide massiv disst.

  107. Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 01:03

    (…)dass das Dschungelcamp
    Geschwurbel hier sicher der falsche Ort ist und nicht unbedingt der
    Anspruch von PI News ist.

    Australien brennt.
    Niedliche Koalas sterben.
    Menschen auch.
    Leute verlieren Haus und Hof.
    In Melbourne rennen die Leute mit Gasmaske rum
    Eine Sportlerin bricht beim Australien Open mit Luftnot zusammen.

    Das Klima ist schuld.
    Sagen die Grünen & FFF = 666
    Australische Feuerwehrleute bestreiten das.

    Deutsche Politiker wollen das Dschungelcamp wg. klimabedingter Brände verbieten.
    Ein Ex-BRDDR-Minister Krause soll am Dschungelcamp teilnehmen.
    Eine Stasi-Witwe benimmt sich im Dschungelcamp auffällig.

    Das ist Politik und sehr wohl ein Thema für PI.

    Alle Quellen bereits eingestellt und eine neue:

    https://www.dw.com/de/dicke-luft-in-melbourne-die-australian-open-und-die-buschbr%C3%A4nde/a-51994489

  108. der kleine Prinz 16. Januar 2020 at 01:21
    Smile 16. Januar 2020 at 00:23
    „Insgesamt klebten acht Klimaschützer im Landtag fest. Wie die Rheinische Post berichtet, sind die Aktivisten als angemeldete Besuchergruppe in den Landtag NRW gelangt.“
    Und die harmlosen du-du-du Strafen von 20€ lässt sich das Gesindel dann von der linksradikalen Roten Hilfe bezahlen.“
    Nach meinen Informationen, bekommen diese roten tshickpicks Spakos, egal ob grün lackiert oder offiziell rot, von der SPD so ca.49€/Stunde+Spesen aus Steuergeld, für ihren Widerstand, bzw. m.E. ihre terroristischen Aktionen !
    Die CDU schaut einfach weg !!!

  109. @VivaEspaña

    Du weißt genau um was es ging, reiße das Zitat nicht aus dem Kontext!
    Es ging nicht um Feuer, was Herr Ali Baba bemängelte! Eher hier die
    Dschungelcamp Telefonnummern zu posten für die Kandidaten etc.

    Vielleicht liest Du einfach meinen ganzen Kommentar.

  110. Die beiden Schwulen sehen in der Tat eher aus wie 42 und 54 ( anstatt angeblich wie 30 und 36?!?) aber Ross und Reiter nämlich dass es wie immer Moslems waren, die sie bedrohten, wird das im Artikel genannt, oder wie immer verschwiegen und nebulös gehalten?!?

  111. @Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 01:48
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass im linksgrünen Köln irgendwelche Deutsche oder „Rechte“ sich auch nur trauen würden, irgendetwas gegen diese beiden zu haben (nur zu haben von „tun“ gar nicht zu reden).
    Jeder Deutsche würde dann sofort Besuch von den guten Linken bekommen.
    Siehe die linke „Gegendemo“ gegen unseren WDR-Protest.

    Ich bin ja gespannt, wenn Linke mal versuchen würden, gegen nicht-deutsche Gruppen vorzugehen. Das könnte interessant werden, wer da welche Konsequenzen zu fürchten hätten.

    Vor Jahren war ja „Anonymous“ aktiv und hat alle mögliche Gruppen, die sie nicht mögen, versucht via Internet fertig zu machen.
    Irgendwann kamen sie dann auf die Idee, dass mit den mexikanischen Drogenkartellen zu machen. Das taten die danach NIE MEHR.

    Die guten Linken suchen sich immer schwächere Gegner, die sie relativ einfach fertig machen können. Das ist eben eine geile Form des „Protests“: Man kommt sich als Revoluzzer vor. Man kann anderen aufs Maul hauen. Und für einen selbst ist das Risiko praktisch Null. Das ist eben ein geiles Event für die.

  112. Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 01:48
    „LEUKOZYT 16. Januar 2020 at 01:29
    „Ein schwules Ehepaar aus Köln wird so massiv bedroht, dass es nun nach Kiel ziehen will“
    Also ich bin AfD Wähler, und mag auch keine Schwulen Männer, um das gelinde zu umschreiben !

    WIESO AUCH???
    MUSS ICH ALS AfD WÄHLER etwa Schwule mögen ???
    Kaann ich mir nicht vorstellen, da ich in der AfD; eine freiheitlich, demokratische Partei sehe, welch die Verfassung vertritt, danz im Gegensatz zu den existierenden block Parteien, welche unser Land, und ganz Europa, mit TERROR UND UNBILL ÜBERZIEHEN !!!
    In unserer Verfassung und in unserem Grundgesetz ist nicht verankert, was das Individuum, die Bürger mögen dürfen, oder nicht !!!
    ICH MAG SCHWULE MÄNNER NICHT, GELINDE UMSCHRIEBEN !!!
    ICH LIEBE DIE NATUR DER SCHÖPFUNG, und das ist MÄNNCHEN MIT WEIBCHEN -PASTA !!!

  113. Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 01:54

    Meine Güte, solange MOD es nicht löscht, lockern doch ein paar Späße das ganze Elend auf.
    Genauso, wie kleine Pausen die Arbeitsleistung erhöhen.

    Und der Hinweis von @jeanette, dass man 5000 € gewinnen kann, ist auch nicht verkehrt.
    Manche flaschensammelnden Nazi-Sau- Omas & – Opas könnten’s brauchen.

    Vielleicht liest Du einfach meinen ganzen Kommentar.
    Achdumeinegüte. Was SIE alles wissen.

  114. LEUKOZYT 16. Januar 2020 at 01:29

    Ein schwules Ehepaar aus Köln wird so massiv bedroht, dass es nun nach Kiel ziehen will.

    Ein „schwules Ehepaar“ gibt es nicht. Wir sollten aufhören, das linksgrüne Vokabular aus der Lügenpresse zu verwenden und wieder zu den alten Formulierungen zurückfinden, die früher selbstverständlich waren, z.B.: Perverses Schandpaar, Widernatürliches Unzuchtspaar usw.

  115. Glaubt jemand das die zu uns strömenden jungen notgeilen schwarzbärtigen messeraffinen KORAN NZIS wegen unserer schönen blauen Augen nach DUMMLAND kommen?
    Und dafür zuliebe der GRÜNEN KMER auf AMG – RS -M verzichten?
    Und lieber den VOLKSTRABBI UP fahren?

  116. @VivaEspaña
    Entweder willst Du meinen Kommentar nicht verstehen oder
    du kannst es nicht!

    Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 01:03
    @ALI BABA und die 4 Zecken

    Ich gebe ihnen insoweit recht Herr Ali Baba , dass das Dschungelcamp
    Geschwurbel hier sicher der falsche Ort ist und nicht unbedingt der
    Anspruch von PI News ist.

    Aber auf der anderen Seite gibt es ein Wort, dieses Wort Herr Ali Baba
    nennt sich – Toleranz. Seien sie, lieber Herr Baba einfach so tolerant wie
    ich es auch bin (und hunderte andere Kommentatoren hier bei PI-News).

    Versuchen sie einfach zu überlesen.
    Übrigens die Toleranz hat eine große Schwester – die Güte.
    Lassen sie uns tolerant sein und mit der notwendigen Güte/ Milde.
    Und ermöglichen wir den „Mädels“ auch mal über Koalas und das Dschungelcamp
    zu philosophieren.

    Ich meine es nur freundlich Herr Ali Baba…nicht das sie mir die 40 Räuber nach Hause
    schicken.

    VivaEspaña ich wollte Herrn Ali Baba ermutigen seinen Zorn auf die Damen und der
    Dschungelcampsache sein zu lassen, auch sprach Herr Ali Baba in seinen Posts, PI
    News die nötige Integrität ab. Wie man unschwer sieht, war ich nicht gegen die
    „Mädels“, da ich auch für jeden Spaß zu haben bin.

  117. Als die KORAN NZIS mit bundesdeutscher Hilfe ihre faschistisches
    AJATOLLER Diktatur errichteten verschwanden zuerst die Linken in den Folterkellern.
    Eine Studentin z.B. berichtete das sie jeden Tag 40 mal vergewaltigt wurde.
    Die Schwulen kamen aufs Dach oder zappelten am Baukran.
    Den Frauen wurde mittels Knüppel „Anstand“ beigebracht durch die Religionswächter.
    Und dann bastelten sie mit PACK-istanischer Hilfe an Massenvernichtungsmitteln.
    TRUM hat ihnen gezeigt wo der Hammer hängt.

  118. @ Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 02:07
    („….Fotostrecke-Terror-gegen-schwules-Ehepaar
    Bilden sie sich ihr Urteil.
    P.S.: Lass dich nicht von der Swastika irritieren.“)
    ======
    Jo, das Foto vom Klingelschild entspricht ganz bestimmt nicht dem Maas-Kahane Stasi Überwachungsgesetz, da all die anderen Namen lesbar sind, u.a. Shakeri, Gerandu, Nikolic und recht unten Kyere (?) Der wars!
    Vorzeige-Schwule, die sich sogar die Regenbogen-Fahne von außen auf die Tür kleben in einem Mietshaus mit mehreren Parteien(!), verhalten sich sehr unklug und auch anmaßend: Damit möchten sie nämlich den 97% der Nicht-Schwulen um sie herum zeigen: „Guckt her, WIR sind was besseres als Ihr!“ und jene belehren und maßregeln. Ich hab da absolut kein Bock drauf aber würde sie leben lassen. ( Vielleicht das Fähnchen und vor allem die Europa-Flagge runternehmen wäre das äußerste was ich machen würde, wenn die bei mir im Haus leben würden) Mohammedaner sind da hingegen nicht so tolerant… Moslems treiben auch Leute zum Selbstmord! Wie geschehen mit einer jungen Schülerin in Berlin…

  119. @Smile

    Genau das selbe dachte ich mir auch…ein Haus voller
    Moslems und ein Paradisvogelpaar.

    Ps.:Kleiner Fakt am Rande…auf der Wohnungstür, ist die
    Swastika verkehrt gezeichnet worden 😉

  120. @ Tentakel 16. Januar 2020 at 02:09
    „Ein schwules Ehepaar aus Köln wird so massiv bedroht, dass es nun nach Kiel ziehen will.
    Ein „schwules Ehepaar“ gibt es nicht.“
    ==================
    Ganz richtig, genau mein Gedanke! Ehepaar sind Mann und Frau!
    Nicht cis-trans_gender Kalbsleber und Binary_lesb_queer_Toastbrot und die anderen 679 Abarten.

  121. OT
    Bei Aktenzeichen Die-Kriminalität-ist-so-niedrig-wie-noch-nie aktuell ein Fall, wie eine Familie ihre Vermögenswerte Zuhause gewaltsam raus geben muss.
    Soll das eine „Erziehung“ der Bürger sein, dass sie ihre Vermögenswerte nicht Zuhause haben, sondern brav bei der Bank, wo der Staat darauf Zugriff hat?
    Mittlerweile glaube ich, dass im GEZ-Fernsehen alles irgendeine Propaganda ist. Sie suchen sich auch die Fälle, die sie bringen, entsprechend aus.

  122. HALLO LUISA, Du bist nun STASI SUPPORTER,……..SUPPORTER DES KOMMUNISTISCHEN GRUNDGEDANKEN !!!
    JENER GRUNDGEDANKE WELCHER BEI DEM VERSUCH SEINER UMSETZUNG, IN SEINEM LAUF…
    bis HEUTE, etwa 608 000 000, ja ca. 608 MILLIONEN MENSCHENLEBEN GEKOSTET HAT !!!
    BIST DU NUN STOLZ EINE SUPPORTERIN, DES GRÖßTEN MASSENMÖRDER SYSTEM in der MENSCHENGESCHICHTE ZU SEIN ???

    MOD: Bitte nicht weiter in Großbuchstaben schreiben. Das ist in einem Chat, als würden Sie die anderen anschreien. Danke.

  123. @ Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 02:26
    („Ps.:Kleiner Fakt am Rande…auf der Wohnungstür, ist die
    Swastika verkehrt gezeichnet worden,“)
    =====
    Ja danke, auch aufgefallen. Kann es sein, dass die Geschichte schon älter ist, ich meine, das schon einmal gesehen zu haben, und jetzt wieder hochgeholt wird! Bin mir fast sicher das vor paar Monaten schon gesehen zu haben.
    Die umgedrehte Swastika ist ein sehr oft wiederkehrender „Fehler“ im System, wenn LINKE oder SPDler oder Syrer erwischt wurden, wie sie „Hakenkreuze“ sprayen wollten, um sie anderen (vermeintlich „Rechten“) in die Schuhe zu schieben!
    Hier mit Bild, der gleiche „Maler“ wie in Köln:
    Syrer gesteht Brandlegung mit Hakenkreuz-Schmiererei
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article154185175/Syrer-gesteht-Brandlegung-mit-Hakenkreuz-Schmiererei.html

  124. @NieWieder

    „Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge
    glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann
    ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.“ – 1984

    Immer und immer wieder das Selbe predigen, bis es auch
    irgendwann der letzte Deutsche glaubt. Und wer es dann
    immer noch wagt nachzudenken… ,*das möchte ich mir lieber
    nicht vorstellen*.

  125. Oder hier bereits im Jahr 2009:
    THÜRINGEN: GRÜNEN-Politikerin schmierte Hakenkreuze
    Die Bundeskandidatin der Grünen im Thüringer Wahlkreis 191, Janet Lutz aus Apolda, wurde beim Schmieren von Hakenkreuzen erwischt. Damit ist erneut erwiesen, daß Linke sich zum Ziel gestellt haben, die rechte Straftatenstatistik zu erhöhen.
    —-
    Hab mal recherchiert ob es die Frau Janet Lutz noch gibt und folgendes gefunden:
    https://www.wen-waehlen.de/btw09/kandidaten/janet-lutz_10951.html
    Also: Nein, sie ‚tanzte‘ nur einen Sommer (ihren Namen)…
    Wie der SED-PDS-LINKE Hohlkörper, der einen Angriff auf ihn von „Nazis“ inszenieren wollte, sich aber derart dämlich dabei anstellte, dass das aufflog! Oder der andere SED-PDS-LINKE, der zig-mal etliche Klopapierrollen (!) klaute in einem Amt und auch aufflog!
    Aber ich schweife ab…. ( führe ich nur auf für die Klimahüpfer, die hier hoffentlich immer noch mitlesen, damit die mal aufwachen!)

  126. @Smile

    Ich verstehe auch nicht wirklich den Sinn dahinter,
    weshalb das Käseblatt gestern den Artikel nochmal
    aufgewärmt hat. Einfach nur polemisieren das
    Schmierenblatt.

    Im Artikel vom 8.12.2019 steht ganz klar drin, ich zitiere:

    „Dabei soll es sich nicht um Rechtsradikale handeln. „Wir kennen die Täter vom sehen. Sie wohnen in der Nachbarschaft und haben türkische Wurzeln. Wir wurden von ihnen bespuckt und schließlich auch getreten und geschlagen, wenn wir an der Bushaltestelle vorbei liefen.”

  127. bet-ei-geuze 16. Januar 2020 at 03:18
    Hans R. Brecher 16. Januar 2020 at 03:11

    boa noite, e boa noite alemanha.. :((

    ——————————
    boa noite!

  128. @Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 03:03
    Da bin ich ja baff, dass die die „Herkunft“ der Täter nennen. Ist das mit dem Presserat so abgesprochen? Dürfen die das überhaupt? Haben die Qualitätsjournalisten Angst, dass ihnen das im sichersten Deutschland aller Zeiten auch geschieht? Fragen über Fragen.

  129. @NieWieder
    Hoa und dann kommen die mit Fällen, bei denen man sich erinnern soll, wo vor 2-3 Jahren irgendwer – am besten im dunklen rumbereichert hat und für Sekunden irgendwo sichtbar gewesen sein könnte. Würden die die Strolche wirklich fassen wollen, würde noch die selbe Woche und nicht 104+ Wochen später nach denen mit Hilfe der „Bevöl…“ ähh „schon länger hier lebebenden“ natürlich – gesucht!

  130. AdversantDerDoofen 16. Januar 2020 at 03:36
    Für Dummtipper dann doch lieber -reverse and eject-
    bye

  131. Nein! Doch! Oh!

    OT
    Erschreckende Zahlen aus NRW
    Immer öfter wird das Messer gezückt

    […] Es gab insgesamt 6736 Tatverdächtige, von denen 2645 nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Der Anteil der Zuwanderer an dieser Gruppe beträgt 39,8 Prozent (1052)[…]

    4091 der Tatverdächtigen waren Deutsche. Die nächst größeren Gruppen sind Türken (436), Syrer (364), Polen (132), Rumänen (123), Afghanen (123), Serben (110) und Iraker (105). […]

    https://m.bild.de/politik/inland/duesseldorf-regional-politik-und-wirtschaft/messerangriffe-so-viele-gibt-es-in-deutschland-67330570,view=amp.bildMobile.html

  132. @Viper In BW haben 33% Vollpfosten diese Grünen Idioten gewählt. BW muss über eine Milliarde weniger Ausgleichsabgabe zahlen. Warum wohl??

  133. Zeit für zivilen Ungehorsam: das Altöl in die Mülltonne, flüssige Chemikalien ins Klo, Thermopapiere, Ölpapiere und Tetrapacks in den Altpapiercontainer, alte Medikamente und feste Chemieabfälle in der Biotonne verstecken, GEZ kündigen, AfD wählen und ausschließlich bar zahlen – viele Möglichkeiten hat der deutsche Steuersklave zwar nicht, aber auch Kleinigkeiten nerven die Systemschranzen.

  134. LinksGRÜNER antideutscher Schmierfink von ZEITonline leugnet linksextreme Gewalt in Deutschland

    – G20 Gipfel,
    – Connewitz Terror
    – Angriffe auf Polizisten
    – staatsfeindliche linksexteme Musikgruppen

    …… das sind alles nur Erzählungen für Christian Bangel

    Für ihn gibt es nur rechten Terror und Gewalt, der nach seiner Schreibart von der AFD ausgeht.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-01/thueringen-cdu-afd-extremismus-konservative-koalition?utm_source=pocket-newtab

  135. Bund und Länder einigen sich auf Zeitplan für Braunkohle-Ausstieg
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205056632/Bund-und-Laender-einigen-sich-auf-Abschaltplan-fuer-Kohlekraftwerke.html

    Grün-Rot-Ideologische Selbstzerstörung.

    NEIN, NICHT die grünen Spinner bestimmen den Zeitpunkt!

    Gerne können Atomkraftwerke und Kohlekraftwerke abgeschaltet werden.
    Fände ich super (Strahlung und Umweltbelastung).
    ABER ERST DANN, WENN TECHNOLOGISCH und WIRTSCHAFTLICH eine Alternative zur Grundlast gesichert ist.

    NICHT die spinnigen grünen Politiker dürfen den Zeitpunkt bestimmen.
    (Stichworte Kobold und Netz speichert Energie :mrgreen: ).
    SONDERN Technologie und Wirtschaft.

    —-
    Ich sehe das gleiche pathologische Muster, wie bei den Grenzwerten vom Diesel:
    Statt das der Zeitpunkt von Technologie und Wirtschaft bestimmt wurden, haben grüne Spinner diesen festgelegt.
    Allerdings waren die Auto-Konzerne so dämlich, nicht schon damals klar zu sagen:
    Das Ziel ist gut, aber
    zu diesem Zeitpunkt ist diese grüne Spinnerei utopisch

    Eben diese klaren Worte von der Industrie würde ich mir auch vom Joe Käser etc. wünschen ggü. hysterisch hüpfenden Teenager*innen.

  136. @rasmus
    Es steht Ihnen ja frei, auszuwandern. Aber bedenken Sie bitte, dass Sie überall anders Ausländer sind!

  137. HavemannmitMerkelBesuch
    16. Januar 2020 at 07:52

    „https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_87158840/zehntausende-tote-voegel-hitzewelle-im-meer-loeste-massensterben-vor-us-kueste-aus.html

    Und immer weiter mit der Klimahysterie….

    Wir haben die Wärmeenergie von 3,6 Mrd. Hiroshimabomben in die Meere gebracht…ja, genau, was rauchen die eigentlich jeden Tag?“

    Der Unfug wurde schon kenntnisreich in der Luft zerrissen.
    im übrigen gilt es um eine angebliche Temperatur Erwärmung des Ozeans um 1/10 Grad in den letzten 60 Jahren. O,1 Grad!

    die kenntnisreiche Antwort geht auf die naheliegende Frage ein, ob und wie das überhaupt messbar ist… da die durchschnittliche Ozeantemperatur angeblich mit einer Messgenauigkeit von 3 tausendstel Grad bestimmt werden kann. 0,003 Grad!

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/01/15/der-ozean-erwaermt-sich-ein-winziges-bisschen/

  138. T.Acheles 15. Januar 2020 at 22:48

    T.Acheles 15. Januar 2020 at 22:32
    RAF?
    GAF?
    —-
    Oder
    MAF = Melonen Armee Fraktion ?!
    Melonen sind außen grün und innen rot.

    Oder
    RAF = Rotzgrüne Armee Fraktion ?!
    ?! :mrgreen:


    Also ich bin für Umweltschutz, für Einsparung von Erdöl, gegen Atomkraft, gegen Kohle, für Windenergie, für Sonnenenergie, …
    Aber es braucht vernünftige Kompromissen mit technologisch Machbarem und der Wirtschaft.
    Also langsame Umstrukturierung, technologische Entwicklung etc., wie es die letzten 40 Jahre (Ölkrise 1973) ja schon gemacht wurde.
    Ökoterror von hysterischen Teenager*innen – nein Danke.

    Die Lösung könnte doch so einfach sein.
    Wir schicken die ganzen wohlstansverblödeten Ökospinner einfach nach Sibirien. Dort können sie sich dann bei minus 40 Grad in einer selbstgebauten Bretterbude in aller Ruhe überlegen ob sie heizen oder stattdessen doch lieber auf CO2 Emissionen verzichten wollen.

  139. HavemannmitMerkelBesuch 16. Januar 2020 at 07:52

    https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_87158840/zehntausende-tote-voegel-hitzewelle-im-meer-loeste-massensterben-vor-us-kueste-aus.html

    Und immer weiter mit der Klimahysterie….

    Wir haben die Wärmeenergie von 3,6 Mrd. Hiroshimabomben in die Meere gebracht…ja, genau, was rauchen die eigentlich jeden Tag?

    Und wie üblich kann man diesen hirnverbrannten Schwachsinn dort nicht kommentieren. Die wissen schon warum.

  140. Bei diesen Grünen Misthaufen handelt es sich doch nur um
    junge, unerfahrene Volltrottel, die vom eigenverantwortlichen
    Leben nichts wissen wollen. Den Ernst des Lebens meiden Sie.
    wie der Teufel das Weihwasser. Hier und da ein bisschen kellnern
    oder Mini-Job, ausgehalten werden, von zu Hause, den alten
    Nazi – und Umweltsäuen, etwas anderes kennen die nicht.
    Die sind genau so veranlagt, wie die Sozialschmarotzer, die wir
    täglich aus fremden Erdteilen zu tausenden hereinlassen.
    In der Meute sind Sie stark, alleine sind Sie keinen Furz wert.
    Die paar Älteren, die Sie anführen und indoktriniert haben,
    sind durchwegs Kommunistenschweine oder wissen nicht was Demokratie heißt, wollen schon Zeit Ihres
    Lebens ein diktatorisches System einführen. Um an die Macht zu kommen
    brauchen Sie aber einen anderen Namen, denn mit Sozialismus
    und Kommunismus haben Sie Gottseidank bei uns noch keine
    großen Chancen, da kommen Ihnen die dummen Klimaferkel gerade recht.
    Aber die Schuld an diesen Missständen trägt die Regierung und
    letztendlich die Bevölkerung, die alles finanziert und die
    linken Schweine immer wieder wählt.

  141. Diesen grünen und roten Kommunisten geht es doch überhaupt nicht um das Klima. Sie wollen die deutsche Wirtschaft zerstören und das Volk bis aufs Blut aussaugen.
    Die Diktatur dieser Linksextremisten muss gebrochen werden. Es lebe die Demokratie!

  142. jeanette 15. Januar 2020 at 21:33
    Sie geben vor, das Klima schützen zu wollen, aber
    Sie wollen die Wirtschaft zerstören, den ihnen verhassten KAPITALISMUS abschaffen!“
    ***************
    Habt ihr denn nicht aufgepasst? Das wollen die Grünen doch bereits seit dem ersten Steinewurf Joschka Fischers. Und vielem Jungvolk gefällt das so, weil sie mit der momentanen Situation nicht klar kommen. Da helfen nur Drogen der Toleranz Besoffenen.

  143. Traudl
    16. Januar 2020 at 08:44

    „Hier noch ein Artikel zur angeblichen „HITZEWELLE“ im Meer vor der Ostküste der USA“

    Es gibt tatsächlich Tauchsieder die das Meer erhitzen.

    Nennt sich unterseeischer Vulkanismus und ist für einen großen Teil des Energie Eintrages verantwortlich. Natürlich war Menschen überhaupt nicht beeinflussbar.

    Damit kommen sowohl CO2 wie auch SO2 in die Meere. Das ist natürlich kein Thema, weil es dem Narrativ, dass der Mensch mit seinem produzierten CO2 für die Meereserwärmung verantwortlich ist, zuwider läuft

  144. Früher habe ich BY und BaWü mal bewundert. Dort vermutete ich die Hochburgen gesundes Menschenverstandes. Heute sind das Hochburges des linksgrünen Irrsinns, die an dem Ast sägen, auf dem sie hocken.

  145. Ich höre die ganze Zeit nur „wir müssen aufs Tempo drücken“.
    Mit Vollgas ins Ungewisse, ohne verlässliche Lösungen. Die Hauptsache irgendwohin kann man Trillionen Doller überweisen . Wann hat man solches Vorgehen je gesehen und gehofft sinnvolle Ergebnisse zu schaffen? Es ist ein Wahn. Die Tempo Krankheit.
    Man glaubt die sich stets verdoppelnde Prozessorleistung der Computer nachahmen zu können. Schnell, schnell ins schwarze Tunnel, damit wir umso schneller auf den Gegenzug treffen.
    Nur ein Thema ist vom aufstempodrücken ausgenommen :
    Die Abschiebungen.

  146. Die vielen Aktionen sind furchtbar süss und verzweifelt, ich frage mich, wie deren Hände nach der Entfernung ausgesehen haben.
    Von der anderen Seite mit einem Gasbrenner… das geht 100%ig ab und ganz ohne grossen Aufwand.

    Aber gehen wir nur eine Minute davon aus, dass diese Hysteriker richtig liegen.
    Dann tauen zur Zeit in Alaska und Russland riesige Flächen von Permafrostböden und geben riesige Mengen an organischem Material frei. Dann werden unvorstellbare Mengen von Bakterien diese zersetzen und dabei CO2 und vor allem Methan produzieren. Methan ist ca. 25-fach schlimmer für das Klima, wie das gefürchtete CO2, somit ist das wenige CO2 über das geredet wird, der berühmte Vogelschiss im Vergleich zu den Mengen an Methan, die uns erwarten… also nur wenn diese Hysteriker wirklich richtig liegen sollten.
    Dann ist eh alles zu spät und das Klima wird kippen, egal was wir noch machen… beim nächsten Mal doch bitte den nackten Arsch an die Scheibe kleben… das kommt für die Presse und uns geiler.

  147. Ich lasse mir von diesen dumm bleiben wollenden Schulschwänzern
    nicht meinen „Way of Life“ vorschreiben !!!!

  148. Lieber afd Fan,

    „Es lebe die Demokratie!“

    Bitte bedenken Sie, daß „wir“ keine Demokratie haben. Das, was „wir“ haben, ist die sogenannte „Demokratie“ der Altparteien. Eine ebenfalls nur so genannte „Repräsentative Demokratie“, bei der der Volksentscheid nur ein hohles „Lippenbekenntnis“ in der ebenfalls nur sogenannten „Verfassung“ – in Wirklichkeit dem Grundgesetz – steht. Welcher auf Bundesebene noch zu keinem Thema durchgeführt wurde. Ein Volksentscheid, welcher, selbst wenn er durchgeführt würde, für die politischen Entscheidungsträger nicht bindend wäre.
    Das ist bezeichnend für „unsere“ „Demokratie“. Sie ist keine. Die können sie behalten.
    Ihre mißbrauchen sie permanent im Kampf gegen die einzige Oppositionspartei, die AfD.

    Letztlich hat uns diese „Demokratie“ im „freiesten Deutschland, das es je gab“ in den Untergang des deutschen Volkes geführt. Wir werden mit dieser „Demokratie“ umgevolkt, islamisiert, überschuldet und sind fremdbestimmt. Wir bekamen mit ihr die Energiewende, den Feminismus und Genderschwachsinn, den Klimawitz, Bildungsnotstand, Euro und EU und das Schwulerei-Gedöns, einschließlich der Frühsexualisierung unserer Kinder. Sie hat uns das beschert, was heute regiert. Den letzten Auswurf der Gesellschaft.
    Deshalb lehne ich diese „Demokratie“, die gar keine ist, ab.
    Es lebe der Libertarismus.

  149. simplizius 15. Januar 2020 at 21:51
    Nebenher: in Pakistan kam es vor ein paar Wochen zu einem Vulkanausbruch. Der zur Folge hatte, daß durch ihn mehr CO2 ausgestoßen wurde, als Deutschland in 100 Jahren an CO2 – insgesamt – produziert. Wohl gemerkt – bei nur einem einzigen Vulkanausbruch in Pakistan.
    ———————————————-
    Das ist für Grün-links kein Problem, sie werden solche und ähnliche Ausbrüche einfach verbieten.

  150. AlterNotgeilerBock 16. Januar 2020 at 09:09
    Diese Klimadeppen liegen nicht richtig. Wenn Permafrostböden auftauen, dann liegt es am Untergrund.
    Wir wissen doch, dass gewaltige Kräfte im Erdinnern toben und es immer wieder zu Vulkanausbrüchen kommt. Diese sind dafür verantwortlich.

  151. Viper 15. Januar 2020 at 21:36:
    25% Wählerstimmen für die GRÜNEN bedeute, Gott sei Dank, n icht gleich, dass 25 % der Mitbürger für den GRÜNEN Unflat stimmen!
    Aber dennoch – eine mehr als besorgniserregende Entwicklung – die zeigt, dass grün-rot-links-sozialistische Gehirnwäsche und die daraus folgende Selbst-Enthirnung wirkt.

  152. Neunzehnhundertvierundachtzig
    „“Das KANN nicht gut gehen. Selbst wenn wir morgen wieder auf die Bäume gingen, nachweisbare Klimaverbesserung würde sich frühesten in 100 Jahren nachweisen lassen. Wenn überhaupt. Und 100 Jahre wird diese Generation nicht warten. Die Idioten sehen ihr Leben imminent gefährdet und agieren dementsprechend hysterisch.““

    Du widersprichst dich ja selber in deinem Kommentar ohne das du es merkst, nach deinem Reden glaubst du ja doch irgendwo an den Menschengemachten Klimawandel !!

  153. simplizius 16. Januar 2020 at 09:16
    Für mich ist die Demokratie trotzdem die beste Regierungform, auch wenn sie etliche Mängel aufweist.
    Das Problem ist, dass es immer genug Leute gibt, welche sich kaufen lassen, egal wer an der Macht ist.
    Das Volk ist einfach zu träge. So bald die Leute zufrieden sind, kümmern sie sich nicht mehr um die Politik und lassen die Dinge einfach laufen, so lange, bis sich große Missstände aufgebaut haben. Demokratie bedeutet, dass wir Bürger immer wachsam bleiben und den Politikern auf die Finger schauen müssen. Genau daran scheitert es.

  154. Hallo Kewil!
    Den Begriff „Klimanazi“ halte ich für völlig verfehlt!
    Grüne haben mit der „Nation“, dem Nationalen Gedanken überhaupt nichts am Hut, Volk oder Nation ist IHNEN so verhasst das SIE es gerne abschaffen und vernichten wollen, vor allem die Deutsche Nation! Die Bezeichnungen Klimasozialisten (Klimasozen) oder Klimakommunisten (Klimakommis) oä. wären da treffender.
    Gruss FieL

  155. Ich Frage mich allen Ernstes, ob diese jugendlichen Rotzlöffel die Stromrechnung in ihrem Haushalt bei Hotel Mamma selbst bezahlen? Sorry ich möchte nicht pauschal das deutsche Volk verunglimpfen, aber was da sich Zahlenmässig an Kliamfaschisten sich zusammenrottet, ist ein beschämendes Beispiel in Europa.
    Und gelogen wird von ganz oben nach unten, wenn ich da Politiiker und Redakteure beim MSM höre und Lese, dass der Klimawandel „Nur Menschengemacht “ sei. Im Erdzeitalter gab es schon immer Klimawandel und deren Auswirkungen, wenn heute Überschwemmungskatsatrophen anders Wahrgenommen werden , hat die Menschheit selbst Schuld, schon im Mittelalter wusste man, wo man Kirchen hinbaut, nämlich nicht zu einer Gefahr hin, wer hat Bäche in zu engen Kanälen gepfercht?; Wer hat zur Gefahr hingebaut, wo man mit Muren und Lawinabgängen rechnen muss, wer betoniert die Landschaft zu?
    Wer hat den Scheissplastikmüll erfunden? Als ich aufgewachsn bin, ging man mit einen Korb oder Stofftasche zum Einkaufen, ich könnte so vieles aufzählen, das würde den Tread sprengen!!

  156. „Klimahysteriker und Klimanazis proben die Machtergreifung“

    Ihr irrt: die Machtergreifung hat bereits stattgefunden. Wir sind in der Ökodiktatur, weil wir Deutschen zu blöde oder zu feige waren, einen Gegenblock zu bilden. Jetzt geht es nur noch um die Frage: „wie überlebe ich?“

  157. Greta frißt aus Plastik u. Bananen, Bananen, Bananen;
    Greta frißt aus Plastik u. Bananen; Greta ist ´ne junge
    Umweltsau!
    http://schweizerzeitung.ch/wp-content/uploads/2019/01/Bildschirmfoto-vom-2019-01-28-19-00-15-Thunberg.png
    (Nachdem ich den Artikel-Link die letzten zwei
    Tage hier einsetzte, ist der Artikel weg, nur noch
    das Foto da. Wird der Artikel „aktualisiert“ oder
    haben Gretas Hinternmänner ihn beanstandet?)

    Die Bananen von Afrika herkamen, herkamen, herkamen;
    die Bananen von Afrika herkamen; Greta ist ´ne arge
    Umweltsau!

    Negerkinder ackern für Smartphones u. E-Wagen,
    E-Wagen, E-Wagen; Negerkinder ackern für
    Smartphones u. E-Wagen; Greta ist ´ne böse
    Umweltsau!

    Kobalt – der begehrte Rohstoff wird für Smartphone-Akkus gebraucht. So landet er in den Smartphones von Apple, Microsoft, Samsung und Sony. Auch in den Elektroautos von Daimler und Volkswagen ist Kobalt zu finden.
    https://www.dw.com/de/kongo-kinderarbeit-f%C3%BCr-smartphones/a-39187274

    Luisa Großmaul liebt mit Flugzeugen zu fliegen, zu fliegen
    zu fliegen; Luisa Großmaul liebt mit Flugzeugen zu fliegen;
    Luisa Großmaul ist ´ne freche Umweltsau!

  158. Festveranstaltung
    REDE CHE STEINMEIER
    „30 Jahre Bündnis 90 und 40 Jahre Die Grünen“
    Berlin, 10. Januar 2020

    (:::)

    Das Wichtigste also ganz am Anfang: Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Baerbock, lieber Herr Habeck, liebe Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen in Ost und West, im ganzen Land. Alles Gute zu diesem doppelt runden Geburtstag!…

    Gewachsen sind sie nicht zuletzt an ihrer Bereitschaft, Verantwortung zu schultern für alle Menschen in diesem Land – und für Rechtsstaat und Demokratie.

    Dafür will ich Ihnen heute Danke sagen. Sie haben viel dazu beigetragen, dass dieses Land vielfältiger und moderner wird. Sie haben 40 Jahre Politik in Deutschland mitgeprägt und auch neu geprägt – anfänglich gegen heftige Widerstände in größeren Teilen der Gesellschaft….

    Schaut auf diesen Geburtstag! Schaut auf diese Partei! Ich finde, bevor wir vorschnell den Untergang der Demokratie herbeireden…

    Jene frühen Kontakte, die manche Grüne pflegten, waren weitsichtig. Auch dank ihnen hat das Erbe von 1989, hat der Mut der Friedlichen Revolutionäre seither einen festen Ort in der deutschen Parteienwelt…

    Nach vierzig Jahren kann man ohne Übertreibung festhalten: Die Grünen haben die Ökologie neben dem Sozialen, dem Liberalen und dem Konservativen als vierten Fixpunkt in unserer politischen Landschaft etabliert.

    Ökologie war für die Grünen schon immer mehr als Umweltpolitik, es geht Ihnen bis heute um eine Veränderung der gesamten Gesellschaft, weg von der Zerstörung ihrer eigenen Grundlagen und hin zu mehr Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen, hin zu mehr Demokratie und Gleichberechtigung…

    Und wer diese Demokratie als „“System““ verschreit, wer sich anmaßt, einen „wahren“ Volkswillen gegen „“die da oben““ zu verteidigen, wer Parlamente und freie Medien verächtlich macht, wer Hass und Hetze und sogar Gewalt gegen gewählte Repräsentanten schürt, der ist nicht einfach ein Narr, sondern der legt die Axt an das Fundament unserer Demokratie! Und deshalb müssen wir denen mit der Axt in den Arm fallen – um der Demokratie willen!

    Vielleicht ist es eine besondere Ironie der Geschichte, aber diese Grüne Partei hat einen anderen, einen besseren Weg gewiesen. Sie haben dieses Land verändert, nicht weil Sie gegen „“das System““ gekämpft haben, sondern weil Sie, im Respekt vor den demokratischen Regeln, den berühmten „“langen Marsch durch die Institutionen““ gewagt haben… Bitte tun Sie das auch in Zukunft!…
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/01/200110-Gruenes-Jubilaeum.html

  159. Maria-Bernhardine 16. Januar 2020 at 11:52

    Kobalt – der begehrte Rohstoff wird für Smartphone-Akkus gebraucht. So landet er in den Smartphones von Apple, Microsoft, Samsung und Sony. Auch in den Elektroautos von Daimler und Volkswagen ist Kobalt zu finden.
    ————————————————————————
    Na DEM Problem widmen sich die Untergangs-Apologeten bereits. Gestern im Schundfunk (DLF) wurde eine „Rohstoffrichtlinie“ skizziert, nach der komplette Abbau- und Lieferketten schon bald daraufhin festgelegt werden sollen, daß hiesige Unternehmen nur noch dann Rohstoffe importieren dürfen (sollen) wenn „menschenwürdige Abbaubedingungen“ zugesichert werden können, „umweltverträglicher Abbau“ gesichert ist etc. etc. Versierte PI’ler haben schon verstanden: Diese Phantasiebedingungen können niemals zu 100 % garantiert werden (welches deutsche Unternehmen könnte das denn bitte vor Ort nachprüfen und ggf. durchsetzen?). und damit ist klar- es läuft auf ein Verbot der Nutzung dieser Rohstoffe hinaus oder zu so astronomischen Preisen, daß eine wirtschaftliche Verwendung gar nicht mehr möglich ist. Also ein weiterer Baustein in den „Nicht-mehr-Arbeiter-sondern-nur-noch-Bauern-Staat“ und in die völlige Abhängigkeit ausländischer Produzenten.

  160. @ Renitenz 1.10 16. Januar 2020 at 12:21

    Geht viel einfacher:
    Alle FFF-Jünger geben ihre Handys
    u. E-Roller usw. ab, gehen nur noch
    barfuß, ggf. in Strohschuhen u.
    Nesselsäcken. Gegessen werden regionale
    Lebensmittel. Da gibt es zw. Weihnachten
    u. Ostern nur Kartoffeln, Sauerkraut,
    Schnippelbohnen aus dem Faß, Speck,
    Graupensuppe mit Dörrpflaumen oder
    Rübensirup, Brennesseltee u. Eichelkaffee
    https://www.mein-schoener-garten.de/lifestyle/gruenes-leben/eichelkaffee-selber-machen-26426

  161. „Rohstoffrichtlinie“ skizziert, nach der komplette Abbau- und Lieferketten schon bald daraufhin festgelegt werden sollen, daß hiesige Unternehmen nur noch dann Rohstoffe importieren dürfen (sollen) wenn „menschenwürdige Abbaubedingungen“ zugesichert werden können, „
    **********************
    Nix da! Das Kobalt bleibt im Boden solange im Kongo keine klimaneutralen vom TÜV Rheinland zertifizierten Bagger zum Einsatz kommen! Und überhaupt dürfen wir diesen Kindern nicht ihr Kobalt wegnehmen! Sie brauchen es sicher für Ihr Pausenbrot.
    Soll doch Samsung oder Huawei das für Ihre Smartphones nehmen, was im Hambi vom Baum fällt.

    Wir müssen jetzt Druck aufs Tempo machen!

  162. Maria-Bernhardine 16. Januar 2020 at 12:51
    Lach- ja ein willkommener Zusatzeffekt wäre, dass die Heerscharen von adipösen Zeitgenossen abspecken müssten, Arthritis und Koronarerkrankungen gehen zurück… das ist ja wohl das Mindeste, was man vom malochenden deutschen Elends-Michel erwarten darf, um Krankenkassenkosten zu sparen, die man lieber den Inzucht-Patienten z.B. im Kinder-KH Bürlün-Neukölln zukommen lassen kann, oder um die darbenden Kreuzfahrtverbindungen zwischen Elendistan und dem europ. Festland zukunftsfest zu machen.

  163. hhr 16. Januar 2020 at 13:01

    Wir müssen jetzt Druck aufs Tempo machen!
    —————————————————–
    Der ist gut! You made my day.

  164. Warum lässt man die Klimafreaks im Foto nicht einfach angeklebt hocken und ignoriert sie? Spätestens wenn sie auf’s Klo müssen und sich in die Hosen machen, wird es auch für die restlichen Angeklebten peinlich.

  165. Lieber pro afd fan,

    echte Demokratie kann nur in kleinen Gemeinschaften funktionieren. Etwa in der Anzahl der Einwohner eines kleinen Dorfes. So war sie ursprünglich in Griechenland erdacht worden.

    Wir haben eine Staatsform, die „Spuren von Demokratie enthalten kann“ – mehr ist es nicht. Wir wissen nicht, ob echte Demokratie funktioniert.
    Fest steht jedoch, daß in einer Demokratie schlimmstenfalls 49,9 Prozent aller Bürger sich dem Willen von nur 50,1 Prozent der Bürger unterwerfen müssen. Egal wofür die 50,1 Prozent stimmen. Spätestens seit dem Klimaschwachsinn wissen wir, wie beschränkt eine Mehrheit wirklich sein kann. Und – nebenher – gerade lese ich, daß angeblich 2/3 der Deutschen gerne Steuern zahlen. Fürs Gemeinwohl. Ohne Worte. Das heutige deutsche Volk wird immer blöder.

    „Unsere“ (meine ist es nicht) westlichen „Demokratien“ können schon deshalb nicht funktionieren, weil, wie Sie sagen, das Volk Demokratie gar nicht leben will – weil anstrengend sich zu informieren. Und weil es andererseits permanent falsch informiert und über die wahren Tatsachen und Hintergründe einseitig informiert oder im unklaren gelassen wird. Heutzutage im menschenverachtenden sozialistischen Sinne.

    Soll es halbwegs „gerecht“ zugehen, muß der Libertarismus Staatsform werden. Er bedeutet ein Höchstmaß persönlicher Freiheit ohne staatliche Einmischung, Gängelung und staatliche Ausplünderung, mit deutlich mehr als der Hälfte der Arbeitsleistung der Bürger. Wie all das in einer „repräsentativen Demokratie“ üblich ist.
    „Der Staat“ ist immer korrupt und er strebt generell nach Ausbau seiner Macht und Einflußnahme auf die Bürger. Ausgebaut werden regelmäßig Überwachung und Kontrolle, staatliche Einmischung selbst in privateste Bereiche, das Bankgeheimnis existiert nicht mehr.

    Allein durch den Klimairrwitz werden uns Freiheitsrechte vom „demokratischen“ Staat in noch nicht absehbarem Ausmaß genommen. Bei anderen Belangen nicht anders. Die Bargeldabschaffung ist nicht mehr weit. Globalisierung, Etatismus, Islamisierung, Feminismus, Gender, Energiewende, Schwulerei. Als nächstes folgen die „Kinderrechte“, die die Eltern noch weiter „entmachten“. Alles reißt sich „der demokratische Staat“ unter den Nagel. Selbst die Luft zum atmen.

    Ich verstehe nicht, wie jemand solch Demokratie relativieren kann. Solches ist keine Demokratie. Sie führt uns Deutsche letztlich bewußt und gewollt in den Untergang. Das haben nicht einmal die nationalen Sozialisten geschafft.

  166. NICHT OT: KLIMAAAA: Es rottet ganze Tierarten aus, Milliarden Tiere verbrannt, sagt DDR 2.

    Nachtrag zu
    VivaEspaña 16. Januar 2020 at 00:22

    Wie geht es eigentlich den freundlichen, friedlichen, grasfressenden Wombats in Australien?
    Von denen hört man gar nichts:

    The best Wombat Movie ever been made!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=OiuQ_rVM-WE

    Kommentar:

    joergilmaz
    What actually is a Wombat?
    *
    To be honest I don’t know.
    But they are cute!
    The only thing a Wombat does is eating, sleeping and to make new Wombats!
    Sounds like a heavenly life, doesn’t it?

    Im ZDF Auslandsjournal (Wdh letzte Nacht) wurde eine australische Tierrettungsstation gezeigt:
    Außer Känguruh-Babys und Koalas werden dort auch WOMBAT-Waisen versorgt. Sie hatten ihre Mutter beim Brand verloren. Die armen Kleinen.

  167. Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 02:16

    VivaEspaña ich wollte Herrn Ali Baba ermutigen seinen Zorn auf die Damen und der
    Dschungelcampsache sein zu lassen, auch sprach Herr Ali Baba in seinen Posts, PI
    News die nötige Integrität ab. Wie man unschwer sieht, war ich nicht gegen die
    „Mädels“, da ich auch für jeden Spaß zu haben bin.

    Sind Sie sicher, dass es sich bei den PI-Dschungelcamp-„Damen“ wirklich bei allen um „Damen“ handelt?
    Ich habe jedenfalls noch nie gehört, dass „Damen“ sich für „sexy Latinas“ interessieren ( @gonger ).

    Sie scheinen mir etwas voreilig mit Ihren Einschätzungen zu sein.
    Woher wissen Sie, ob jemand Ihren Kommentar vollständig liest oder nicht?

    Nix für ungut, alles gut, todo bien.
    Jedem Tierchen sein Pläsierchen:
    Heute abend gibts ein neues Dschungelcamp. 😀
    Da muß es ja eine Fan-Seite dazu geben.
    Ich suche die mal.

  168. simplizius 16. Januar 2020 at 14:44
    „Der Staat“ ist immer korrupt und er strebt generell nach Ausbau seiner Macht …“

    Ja, stimmt. Genauso ist es aber auch bei anderen Herrschern, ob Könige, Kaiser oder sonstige Adelige.
    Macht korrumpiert und da ist es ziemlich egal, wer ganz oben steht.
    Jene Ideen, welche Sie hegen, sind reine Wunschvorstellungen und entsprechen nicht der Realität.
    Schuld an der Verblödung der Deutschen ist neben dem Wohlstand die Massenmanipulation.
    Wenn es den Leuten schlecht geht, dann fangen sie auch wieder an zu denken.
    Mit dem Libertarismus kann ich nichts anfangen. Bestimmte Dinge gehören einfach in Staatshand wie z. B. die Grundbedürfnisse der Menschen. Sie sehen doch selbst, was passiert, wenn sich der Staat aus wichtigen Themen zurückzieht. Wohnungen und Mieten werden mehr und mehr unbezahlbar. Wird das Trinkwasser privatisiert, so steigen auch die Wasserpreise dramatisch an. In ärmeren Ländern müssten viele Menschen verdursten.
    Eine soziale Marktwirtschaft ist dringend erforderlich. Auch Sie persönlich könnten von einer Minute zur anderen durch Unfall oder Krankheit unverschuldet in Not geraten. Dann ist jeder Betroffene froh, wenn
    ihn der Staat auffängt.

  169. Lieber pro afd fan,

    „Mit dem Libertarismus kann ich nichts anfangen.“

    Das kommt davon, weil Sie sich noch nicht mit ihm beschäftigt haben.
    Weil sie sozialistisch konditioniert wurden, von Kindesbeinen an.
    Weil Ihnen Sozialisten sagen, daß der Kapitalismus böse, böse, böse sei. Von Anbeginn ihrer Existenz.
    Das sind dieselben Sozialisten, die an der Macht bleiben wollen.

    Wäre dem nicht so und sie informierten sich, kämen ihnen Sätze wie dieser nicht mehr über die Lippen:

    „Eine soziale Marktwirtschaft ist dringend erforderlich.“

    Sie würden sich wundern, wie viel mehr Geld Sie in der Tasche hätten, wenn wir eine -wirklich- „Freie Marktwirtschaft“ hätten.
    Stattdessen werden mit der „Sozialen Marktwirtschaft“ (was ist eigentlich sozial?) Hunderte Milliarden Euro ihres Steuergeldes dem deutschen Volk entzogen und verschwendet. Umverteilt.

    Bei einer „Freien Marktwirtschaft“ verfügen Sie über Vertragsfreiheit. Sie wählen sich ihre Vertragspartner in all ihren Lebensbereichen selbst aus.
    Bei allem was der Staat – übrigens ungefragt – regelt und wo er eingreift, fällt Geld für ihn selbst ab und für seine Staatsdiener und Verwaltungen. Der größte Teil des Steuergeldes wird im Interesse der sozialistischen Ideologie umverteilt. Im Sinne und nach Gusto des Staates.
    Gleichzeitig verkommt unsere Infrastruktur immer mehr. Wie Straßen, Schulen usw.. Der Rest wird an Pleitebanken verschenkt und geht für Bürgschaften drauf. Denken Sie an „Target 2“.
    Dieser „soziale Staat“ ist noch nie mit dem Geld ausgekommen, welches er den Bürgern raubt. Der Schuldenberg wächst und wächst.
    Gleichzeitig sprechen wir in diesem Staat von Kinderarmut und von Mindestrenten. Für Alte, die ihr Leben lang gearbeitet haben und am Ende Flaschenpfand sammeln müssen.

    Nebenher: die teuren Mieten sind dadurch entstanden, daß man nahe an zwei Millionen Wirtschaftsmigranten ins Land geholt hat. Die in Unterkünfte gesteckt hat. Und die man nun in kostenlosen Wohnungen unterbringt. Dadurch entsteht eine Wohnungsknappheit für Autochthone.
    Übrigens: in BuntLand hat es offenbar 50.000 Obdachlose. Wir werden darunter nicht einen einzigen „Flüchtilanten“ finden. Die sind alle gut untergebracht und alimentiert. So hoch, daß sie Milliarden in ihre Heimat schicken können.

    Es wird höchste Zeit, daß freie Bürger in einem freien Land ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Ohne Bevormundung durch welche, die in die Politik gegangen sind, weil sie sonst in ihrem Leben nichts auf die Reihe kriegen. Und die ihren Trieb ausleben wollen, über andere Menschen bestimmen zu können.

  170. Nachtflug0815 16. Januar 2020 at 01:03

    „Versuchen sie einfach zu überlesen.“

    Ich überlege lieber.

    „Lassen sie uns tolerant sein und mit der notwendigen Güte/ Milde.“

    Toleranz liegt mir nicht und eine gütige Milde, jenes Mit-Leid, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, geschweige denn leisten.

    „Ich meine es nur freundlich Herr Ali Baba…nicht das sie mir die 40 Räuber nach Hause
    schicken.“

    Keine Sorge, bei ihnen mache ich eine Ausnahme.
    🙂

  171. simplizius 16. Januar 2020 at 17:51
    Mich kann niemand manipulieren, weil ich mir grundsätzlich meine eigene Meinung bilde.
    Der Kapitalismus ist für mich nicht böse, ich befürworte ja die Leistungsgesellschaft. Allerdings bin ich gegen die Auswüchse, genannt Turbo-Kapitalismus. Natürlich könnte es sein, dass ich bei einer freien Marktwirtschaft mehr Geld in der Tasche hätte. Was machen aber all jene Menschen, welche von Geburt an an einer Krankheit leiden oder sonstige Gebrechen haben und somit am Arbeitsleben nicht oder fast nicht teilnehmen können? Sollen sie sich ihre Food-Stamps abholen, damit sie nicht verhungern oder gar betteln gehen müssen.
    Damit auch diese Bürger menschenwürdig leben können, bezahle ich gerne Steuern. Schliesslich könnte ich ja auch selbst in so eine missliche Lage kommen.
    Ich denke, damit ist unsere Debatte beendet. Guten Abend!

  172. Das BVerfG wird höchstwahrscheinlich die Verfassungsbeschwerden annehmen.Seit den Urteilen des BVerfG aus den 1970er Jahren zur Atomkraft sind die juristischen Hürden aber sehr hoch, was heißt, dass das BVerfG vermutlich auf den Gesetzgeber verweisen wird.
    Das BVerfg hat vor allem die Schutzpflichten des Staates bzw. des Gesetzgebers in Sachen “ Klimaschutz“ zu beurteilen und zu untersuchen, ob ein Mindeststandard eingehalten wird.Sollte dies der Fall sein, wird auf den Gesetzgebers zurück verwiesen.

    Am 31.10.2019 hat z.B. das Berliner Verwaltungsgericht eine Klimaklage abgewiesen.

  173. Teil 1
    Zusammenfassung:
    Unzureichendes Schutzniveau des Bundesklimaschutzgesetz und Unterlassender Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen verfassungsrechtlich nicht mehr hinnehmbar

    Die Beschwerdeführer machen geltend, dass einzelne Regelungen des Bundesklimaschutzgesetzes, insbesondere das mit konkreten Emissionsmengen pro Sektor unterlegte Reduktionsziel bis 2030 (55% gegenüber 1990) und die Möglichkeit, sogar selbst diese (unzureichenden) Reduktionen im Ausland erfüllen zu können, sowie das tatsächliche gesetzgeberische Unterlassen (Maßnahmen, die ein ausreichendes Schutzniveau erreichen) mit der herausragenden Schutzfunktion, die insbesondere das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 GG) gegenüber zivilisatorischen Risiken lebensbedrohender Art und zahlenmäßig nicht abschätzbaren Umfangs gewährleistet, nicht vereinbar und deshalb verfassungswidrig ist. Auch die Menschenwürdegarantie aus Art 1 GG ist tangiert weil der Generation der Beschwerdeführer jegliche Handlungsoptionen genommen werden, um sich zu schützen.

    Teil 2 folgt
    Klimabeschwerde L.N. und Co

  174. Teil 2
    Dabei sind die Grundrechte des Grundgesetzes im Einklang mit der Europäischen Menschenrechtskonvention auszulegen – und aus dieser (insbesondere Art 2 und 8 EMRK) folgt ein Anspruch auf Klimaschutz und zwar gegenüber jedem Staat im Umfang „seines“ Anteils zur Verhinderung eines gefährlichen Klimawandels, wie in drei Instanzen die niederländischen Gerichte bereits festgestellt haben (Fall Urgenda). Am 20. Dezember 2019 hat das oberste Gericht der Niederlande die Berufung der niederländischen Regierung abschließend zurückgewiesen. In den Niederlanden müssen nun kurzfristig erhebliche Maßnahmen ergriffen werden, um bis Ende 2020 die niederländischen Treibhausgasemissionen um 25 % gegenüber dem Basisjahr 1990 zu reduzieren.

    Klimabeschwerde L.N.und CO.
    Teil 3 folgt

  175. Teil 3
    Die Beschwerdeführer möchten erreichen, dass das Bundesverfassungsgericht letztlich dieselbe Wissenschaft, dieselben rechtlichen Maßstäbe, nämlich Menschenrechte, und dieselben Handlungspflichten anwendet, wie die Gerichte in Niederlanden, lediglich nicht auf den Zeitraum bis 2020 beschränkt.

    Das Bundesklimaschutzgesetz

    Mit dem Klimaschutzplan 2050, beschlossen 2016, hat sich die Bundesregierung verpflichtet, bis 2030 eine Treibhausgasreduktion um 55% zu erreichen und bis 2050 dann eine „weitgehende Dekarbonisierung“. Dieses Ziel beruht noch auf der damals durch den Weltklimarat Bericht von 2014 (5. IPCC Sachstandsbericht) unterlegten Hoffnung, den Temperaturanstieg global auf 2 °C zu begrenzen.

    Teil 4 folgt

  176. Teil 4

    Dieses Ziel für 2030 – letztlich 1:1 die nationale Umsetzung des auf EU Ebene bislang vorgegebenen Ziel, EU-weit eine Reduktion von 40% gegenüber 1990 bis 2030 zu erreichen – perpetuiert das hier angegriffene Klimaschutzgesetz gesetzgeberisch über § 3 und Anlage 2 zum Gesetz. Zusätzlich erlaubt das Gesetz über die Teilnahme an den EU Handelssystemen dass diese Reduktion gar nicht in Deutschland, sondern anderswo realisiert werden. Einen Reduktionspfad nach 2030 enthält das Gesetz nicht, ebenso wenig Angaben zu dem noch zulässigen Treibhausbudget global und national.
    Es berücksichtigt nicht die seitdem substantiierten Erkenntnisse der Wissenschaft und des IPCC, und es berücksichtigt auch nicht die Deutschland und die EU bindende völkerrechtliche Verpflichtung aus dem Pariser Übereinkommen, die globalen Temperaturerhöhung auf „deutlich unter 2° C“, und möglichst auf 1,5° C gegenüber vorindustriellen Werten zu begrenzen.
    Klimawandel: Der Status Quo und das Risiko für Leib und Leben
    Der Mensch beeinflusst und verändert durch Treibhausgasemissionen und Zerstörung von Senken (vor allem Wälder) das globale Klima. Deutschland ist heute für einen Anteil ca. 2% der globalen Emissionen verantwortlich und emittiert jährlich über 900 Millionen (Mio.) Tonnen (t) Treibhausgase. Gerechnet auf die Zeit seit 1800 steht Deutschland an fünfter Stelle der größten Emittenten von Treibhausgasen der Welt. Die jährlichen Pro-Kopf-CO2-Emissionen Deutschlands sind mit rund 9,6 t immer noch ungefähr doppelt so hoch wie der internationale Durchschnitt (4,8t pro Kopf).

    Teil5 folgt

  177. Teil 5

    Bis heute hat dies zu einer Erwärmung der globalen Durchschnittstemperaturen um rund 1°C und in Deutschland von sogar 1,4 °C geführt, davon ein erheblicher Teil durch die Emissionen aus Deutschland seit Beginn der Industrialisierung. Die Temperaturerhöhung wäre bereits noch deutlicher spürbar, hätten nicht die Ozeane erhebliche Mengen von CO2 und der Temperaturerhöhung aufgenommen: Die globalen Meere haben sich seit 1970 stetig erwärmt und mehr als 90% der überschüssigen Wärme im Klimasystem aufgenommen – sie sind jetzt an ihrer physikalischen und ökologischen Grenze. Vergangene und heutige Generationen haben diese „Senke“ aufgebraucht, sie steht für die jetzige und kommende Generation nicht mehr zur Verfügung.

    Selbst wenn die Menschheit Treibhausgasemissionen unmittelbar und sofort stoppen würde, würden die Temperaturen weiter steigen. Die Erwärmung durch Emissionen seit vorindustrieller Zeit bis heute wird für Jahrhunderte bestehen bleiben und langfristige Änderungen im Klimasystem bewirken. Möglich ist nach Aussagen des Weltklimarats (IPCC) sogar, dass allein die bereits in die Atmosphäre entlassenen Treibhausgase eine globale Erwärmung von 1,5 °C verursachen. Schon heute kann keineswegs ausgeschlossen werden, dass allein aufgrund vergangener Emissionen abrupte und unaufhaltbare sowie unkontrollierbare Wirkungen ausgelöst werden (sog. Kipppunkte, tipping points). Jede weitere Emission von CO2 oder anderen Treibhausgasen verstärkt dieses Risiko.

    Diese Phänomene schlagen sich auch bereits jetzt lokal und damit auch auf die Rechtspositionen der Beschwerdeführer nieder. Der Extremsommer in Deutschland 2018 und Wetterextreme im Jahr 2019 sind durch den Klimawandel (mit)veranlasst (attribuiert), da solche Ereignisse deutlich häufiger auftreten (werden) als ohne den menschgemachten Klimawandel. Die Zahl extremer Wetterereignisse in Deutschland hat sich in den letzten 50 Jahren mehr als verdoppelt. Die derzeit im Winter 2019/2020 in Australien wütenden Busch und Waldbrände sind genau das, was Klimawissenschaftler bereits 2007 im Hinblick auf die Auswirkungen des Klimawandels für das Jahr 2020 bei ca. 1°C globaler Erwärmung prognostiziert haben. Gleiches gilt für die extreme Betroffenheit des deutschen Waldes vor allem durch anhaltende Trockenheit heute.

    Der Klimawandel führt für die Beschwerdeführer zu ungewissen Lebensperspektiven, bedroht Leben, Gesundheit und Sicherheit ihrer gesamten Generation, und im Hinblick auf die auf Inseln wohnenden Beschwerdeführer auch ihre Heimat. Es ist außerdem wahrscheinlich, dass die landwirtschaftlichen Betriebe der Beschwerdeführer allein wegen des Klimawandels keinen Bestand haben werden (Zunahme von Hitze und Trockenheit, Wassermangel, Nicht-Nutzbarkeit von Flächen aufgrund von extremen Regenfällen, Waldbrände, etc.).

    Der Klimawandel ist ein selbst verantwortetes, und seit mindestens 40 Jahren vorhersehbares existenzielles physikalisches Phänomen, dem der Gesetzgeber entschlossen entgegentreten muss und zumindest zur Vermeidung der schlimmsten Risiken noch kann. Dabei ist auf Grundlage der Erkenntnisse des IPCC und auch auf Grundlage der niederländischen Urteile in der Rechtssache Urgenda klar, dass entschlossen zumindest eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5° gegenüber vorindustriellen Werten verfolgt werden muss. Gibt man dieses Schutzniveau auf, werden nach den Erkenntnissen des IPCC Millionen von Menschen mehr als ohnehin schon durch die Folgen des Klimawandels akut gefährdet bzw. etwa durch steigende Meeresspiegel gekoppelt mit Wetterextremen, auch getötet.
    Dieses Schutzniveau verfolgt das Klimaschutzgesetz nicht, und gibt auch keinen Reduktionspfad bis zur Treibhausneutralität vor, der mit diesem Schutzniveau global gesehen kompatibel wäre.

    Trotz kontinuierlicher Klimadiplomatie und politischer Willensbekundungen hat in den letzten 20 Jahren in Deutschland praktisch keine nennenswerte Treibhausgasreduktion stattgefunden, geschweige denn eine gezielte Umgestaltung der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung hin zur Treibhausgasneutralität. Die Resonanzfähigkeit des politischen Entscheidungsprozesses erscheint trotz eindeutiger wissenschaftlicher Aussagen seit Jahrzehnten gelähmt. Dabei ergibt sich aus den bereits vorliegenden Schadensereignissen durch den Klimawandel, und der inzwischen wohl unstreitigen existenziellen Bedrohung unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts die Verpflichtung, soweit möglich und verhältnismäßig keine Treibhausgase mehr freizusetzen.

    Teil 6 folgt

  178. Teil 6

    Es ist wissenschaftlicher Konsens, dass es ein finales globalen Treibhausgasbudget gibt, das der Menschheit noch zur Verfügung steht, sollen globale Klimaziele erreicht werden. Dieses Budget lässt sich aufgrund eines maximalen globalen Temperaturziels – hier also allein aufgrund des Schutzes von Menschenleben und der erheblichen Risiken des Eintritts von sog. tipping points auf 1,5° C zu definieren – der Eintrittswahrscheinlichkeit und einem globalen Verteilungsschlüssel für die wenigen verbleibenden Tonnen von Treibhausgasen errechnen.

    Es ist schon nicht ersichtlich, dass diese Erwägung dem Klimaschutzgesetz zu Grunde liegen, – jedenfalls aber ist aufgrund der ausdrücklichen Emissionsmengen im Anhang zum Bundesklimaschutzgesetz das zur Verfügung stehende Budget in wenigen Jahren vollständig aufgebraucht, geht man – wie etwa der Sachverständigenrat für Umweltfragen und das Berliner Verwaltungsgericht in der Greenpeace Klimaklage (Az. 10 K 412.18) – von einem gleichen pro-Kopf Ansatz für Emissionsberechtigungen weltweit aus.
    Die Beschwerdeführer machen geltend, dass – unter Wahrung der Verhältnismäßigkeit im Hinblick auf andere Grundrechte – alle zum Schutz des Klimasystems und kommender Generationen sowie der Grundrechte der Beschwerdeführer objektiv möglichen und notwendigen gesetzlichen Regelungen zu implementieren und die hierfür erforderlichen Maßnahmen zu treffen sind. Entgegen dieser auch durch die niederländischen Gerichte definierten Handlungs- bzw. Schutzverpflichtung ist Deutschland nicht auf dem Weg, seinen Anteil an den globalen notwendigen Reduktionen auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität zu leisten.
    Die konkrete Handlungsverpflichtung

    Betrachtet man die vom IPCC untersuchten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Machbarkeit und Notwendigkeit von Reduktionen bis zur Treibhausgasneutralität um das 1,5° Ziel noch einzuhalten, müsste Deutschland bis 2030 deutlich mehr reduzieren, ca. 70 % gegenüber 1990, um „seinen Teil“, jedenfalls das minimale des globalen Notwendigen zu leisten. Deutschland wird – festgesetzt durch das Klimaschutzgesetz – seine Emissionen weit weniger als der globale Durchschnitt des Notwendigen reduzieren. Dies illustriert die folgende Grafik zu finden auf https://newclimate.org/2019/03/14/15c-was-deutschland-tun-muss/

    Aggregiert man die vielen Emissionspfade die der IPCC in seinem Sonderbericht von 2018 zu 1,5° C Erwärmung bewertet hat, erhält man eine durchschnittliche Reduktionslinie als Emissionspfad, der global geeignet wäre, das 1,5° Ziel jedenfalls annähernd zu halten. Die gestrichelte Linie in der Grafik (globaler 1,5° Kurs nach dem IPCC) zeigt den Kurs der deutschen Emissionen, wenn sie ab 2020 diesem globalen Pfad grob folgen würden.
    Betrachtet man aber die tatsächlichen Emissionen in Deutschland bis 2019 (Daten des Umweltbundesamtes), sowie die jährlichen nach Anhang 2 des Klimaschutzgesetzes vorgesehenen Emissionen Deutschlands bis 2030 und danach einen linearen Pfad in Richtung Treibhausgasneutralität bis 2050, wie in § 1 des Gesetzes angestrebt, ergibt sich die rote Linie (Ziele der Bundesregierung).

    Dabei beziehen die Emissionspfade des IPCC auch negative Emissionen (also Entnahme von CO2 aus der Atmosphäre) in unterschiedlichem Umfang ein. Würde man diese komplett aussparen, ergibt sich der gestrichelte Emissionspfad (Vermeidung negativer Emissionen).

    Der globale Durchschnitt eines mit 1,5° C globaler Erwärmung vereinbaren Kurses stellt aus Sicht der Beschwerdeführer auch das absolute Untermaß einer Handlungsanforderung an den Gesetzgeber dar (wie in der Urgenda Entscheidung als Maßstab angenommen), und nicht etwa eine extrem vorsorgende oder bestmögliche Reduktionsleistung, und zwar schon deswegen, weil die durch den IPCC betrachteten Emissionsszenarien jeweils nur eine geringe Wahrscheinlichkeit abbilden, dass dieses Ziel tatsächlich gehalten werden kann, und weil dieser Ansatz dazu führt, dass letztlich vor allem in Entwicklungsländern sehr schnell reduziert wird, und nicht etwa in den Ländern, die historisch am meisten Verantwortung tragen.

    Insgesamt hat der deutsche Gesetzgeber also ein unschlüssiges, ungeeignetes und mit Schutzpflichten unvereinbarer Gesetz erlassen, das bis 2030 deutlich zu viele Treibhausgasemissionen in deutschem Hoheitsgebiet zulässt, und damit der Generation der Beschwerdeführer die Entscheidungsmöglichkeit über ihre eigene Zukunft nimmt. Deutschland tut nicht „seinen Teil“.

    Auch tatsächlich sind solche Reduktionen machbar, wie offizielle Studien (etwa des Umweltbundesamtes) zeigen.

    Damit verstößt das Gesetz gegen die Grundrechte aus Art. 1 (Menschenwürde) in Verbindung mit der Staatszielbestimmung aus Art. 20a GG, wonach die natürlichen Lebensgrundlagen auf in Verantwortung für zukünftige Generationen zu schützen sind (Recht auf Zukunft), Art. 2 Abs. 2 (Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit) und – im Hinblick auf die konkreten landwirtschaftlichen Betriebe der Beschwerdeführer – gegen Art. 12 und 14 (Recht auf Berufsfreiheit und Eigentum), unter Berücksichtigung der Art. 2 und 8 der europäischen Menschenrechtskonvention.
    Zusammenhang mit dem EU Budget

    Das Bundesklimaschutzgesetz kann angesichts dessen auch keinen Bestand habe, soweit es Regelungen enthält, nach denen Reduktionsleistungen im Ausland erbracht werden dürfen. Nur wenn zumindest sämtliche Reduktionsleistung des Gesetzes im Inland erbracht werden, besteht die Chance, dass ein ausreichend schneller Reduktionspfad, auch in der EU, begonnen wird. Denn das deutsche Gesetz setzt lediglich das EU Ziel für 2030 um, nämlich eine 40%ige Reduktion von Treibhausgasemissionen relativ zu 1990. Dieses Ziel ist objektiv ungeeignet und aus EU- und menschenrechtlicher Perspektive rechtswidrig. Dies thematisiert die u.a. durch den Beschwerdeführer aus Langeoog geführte Klage vor den europäischen Gerichten (People’s Climate Case, C-565/19 P).
    Es muss zudem durch das Gericht vorgegeben werden, dass weitergehende Reduktionen in Deutschland nicht an das EU Ausland abgegeben werden – denn dann würden diese im EU Gesamtbudget aufgehen und wären zum Schutz der Grundrechte der Bf. ungeeignet.
    Umsetzungsmaßnahmen

    Unabhängig vom Schutzniveau des Gesetzes selbst ist auch die Umsetzung von ausreichenden Reduktionsmaßnahmen nicht ersichtlich. Der Gesetzgeber selber hat keine Prognosen darüber angestellt, wie und inwieweit sich das durch das Klimaschutzgesetz selbst vorgesehene 55 % Ziel durch die bisher erlassenen Maßnahmen umsetzen lässt. Studien schätzen, dass mit den bisher vorgelegten Gesetzen selbst dieses erheblich verfehlt wird. Wie die Erfahrungen mit dem nicht erreichten Klimaschutzziel für das Jahr 2020 zeigen, müssen Ziele aber mit Maßnahmen unterlegt werden, die auch prognostisch mit ausreichender Sicherheit zur Zielerreichung führen. Eine deutlich schnellere Umsetzung von Reduktionen, auch zur Umsetzung eines angemessenen Zwischenziels von etwa -70% gegenüber 1990 ist in allen Sektoren möglich und verhältnismäßig.
    Die Beschwerdeführer (Bf.)

    Die Bf. sind Jugendliche und junge Erwachsene die zum Teil selbst bzw. deren Familien in Deutschland ökologische Landwirtschaft und nachhaltigen Tourismus betreiben und zwar auf der Nordseeinsel Pellworm, im Alten Land an der Elbe nahe Stade und in Brandenburg, sowie auf der Insel Langeoog. Eine Bf. lebt und studiert in Göttingen.

    Die Bf. sind zwischen 15 und 32 Jahre alt, und werden damit voraussichtlich sämtlich die prognostizierten Auswirkungen des Klimawandels bis zum Jahrtausendwechsel erleben. Sie sind bereits heute von den spürbaren Auswirkungen des Klimawandels in Deutschland betroffen (etwa Extremwetterlagen, Hitzewellen), können sich aber allein durch ihre demokratischen Rechte und insbesondere Wahlen nicht schützen. Sie fühlen sich hilflos dem wirtschaftlichen und politischen „Weiter So“ ausgesetzt und sind unter erheblichem Stress im Hinblick auf ihrer eigene Zukunft.

    Die Bf waren zum großen Teil Mit-Kläger in der Greenpeace Klage gegen die Bundesregierung auf Vollzug des Klimaschutzziels 2020 (Reduktion um 40% gegenüber 1990), die im abweisenden Urteil des VG Berlin vom 31.10.2019, Az. VG 10 K 412.18 mündete.

    Ein Bf. ist Mit-Kläger europäischen Klimaklage im Hinblick auf die unzureichenden Klimaziele der EU, die derzeit beim europäischen Gerichtshof in der Berufungsinstanz zum Aktenzeichen C-565/19 P anhängig ist. Diese wird in Deutschland von Germanwatch e.V. unterstützt und zeigt, dass das EU weite Ziel einer Treibhausgasreduktion um 40% gegenüber 1990 bis 2030 mit EU Grundrechten und dem EU Primärrecht unvereinbar ist – aus ähnlichen Gründen wie den in dieser Beschwerde vorgetragenen.

    Die Bf. Neubauer hat ihre Ausbildung und ihr Leben faktisch „ausgesetzt“, um zusammen mit hunderttausenden ihrer Generation politisch und medial für mehr Klimaschutz zu wirken. Sie hat in Deutschland Fridays for Future mitgegründet. In ihrem Buch Vom Ende der Klimakrise – Eine Geschichte unserer Zukunft (2018) fordert sie wirksamen Schutz für ihre und kommende Generationen.

    Die (elterlichen) Betriebe der Bf. sind zudem bereits jetzt physisch vom Klimawandel betroffen. Dieser äußert sich bisher vor allem durch häufigere und stärkere extreme Wetterereignisse mit Überschwemmung von landwirtschaftlichen Flächen, Hagel, Verbreitung von bislang unbekannten Schädlingen, Hitzestress von Milchvieh sowie generell Trockenheit im Frühjahr und Sommer mit den entsprechenden Ernteeinbußen. In Zukunft werden die Betriebe der Kläger teilweise auch durch den Meeresspiegelanstieg betroffen sein, sowie durch mangelndes Wasserdargebot.

    Die meisten Bf. haben ihre Heimat auf Nordseeinseln – diese wird es ohne rasch wirksamen Klimaschutz schlicht nicht mehr geben.

    Ein Bf. ist schon selbst Betriebsinhaber und bereits jetzt von erheblichen, dem
    Klimawandel zurechenbaren Ernteeinbußen im Jahr 2018 sowie 2019 betroffen (ca. 50% Einbußen) und muss befürchten, dass durch die Folgen ineffektiven Klimaschutzes das Milchvieh geschädigt und die eigenen Flächen mangels Bewässerung unnutzbar werden. Schon heute tritt aufgrund der Temperaturerhöhungen Hitzestress bei den Tieren auf. Zudem ist der betriebszugehörige Wald in erheblichem Maße geschädigt und weiter gefährdet. Der Bf. macht deshalb auch gegenwärtige und zukünftige Eingriffe in Art 14 Abs. 2 GG (Eigentum) geltend.

    Teil 7
    Beschwerdeführende Rechtsanwaltskanzlei:Rechtsanwälte Günther, 20104 Hamburg,
    Einer ist Ra für Familienrecht, einer für Verwaltungsrecht, einer kommt aus Brisbane, einer aus Capetown, einer aus London usw.

  179. Ergänzung zur Zusammenfassung der Klimabeschwerde von L.N und Co.
    Wurde zusammengestellt von Severin Tartaczyk auf BLOGMAGAZIN.Vielen Dank !!!

Comments are closed.