Der grüne "Umweltschutz" hat Folgen.

Von CANTALOOP| Die Agenda der Verbote, Einschränkungen und Steuererhöhungen, die unsere Regierung alleine in letzter Zeit nur zur vermeintlichen Klimaverbesserung anberaumt hat, ist schon jetzt sehr umfangreich. Doch dies alles scheint erst der Beginn von etwas noch Größerem zu sein. Nahezu täglich werden, auf Druck von Grünen, Umweltverbänden und Aktivisten, die eigentlich gar nichts zu sagen haben, neue Restriktionen ersonnen und höheren Ortes zum Vortrage gebracht.

Demzufolge: In Berlin, dem Epizentrum realitätsferner, geradezu kafkaesker Politik, soll gemäß aktueller Beschlüsse des Senats bis in zehn Jahren kein Verbrennungsmotor mehr betrieben werden dürfen. Obwohl der dort unter Rot-Rot-Grün abgewirtschaftete öffentliche Nahverkehr sogar offiziell als „Krisenfall“ bezeichnet wird. Der ausgerufene Klima-Notstand gebiete es so, heißt es aus entsprechenden politischen Kreisen. Wie sich die Einwohner dann fortbewegen sollen, steht noch in den Sternen. Man arbeite daran.

Erst einmal verbieten, dann sieht man weiter

Einst war es die Aufgabe des Staates und dessen Institutionen, seine Bewohner zu schützen und diesen zu dienen – heute scheint es gerade umgekehrt zu sein. Obgleich wir wissen, dass nur etwa 18 Millionen berufstätige Einwohner die Hauptsteuerlast unseres Landes schultern, lassen wir zu, dass genau jene für die „gute Sache“ immer mehr überwacht, reguliert und geschröpft werden. Während unter grün angehauchter Merkel-Ägide die Anzahl der komplett leistungslosen Gesellschaftsmitglieder, ferner der Beamtenschaft (derzeit ca. zwei Millionen) seit Jahren beständig steigt, wohlgemerkt.

Der grassierende Öko-Hype verschärft die Lebensbedingungen aller Bürger

Es steht gar zu befürchten, dass elementare Grundbedürfnisse wie Mobilität, Strom, Heizung, ja sogar Lebensmittel zukünftig zum Luxusgut für diejenigen werden könnten, die eine Tätigkeit im sogenannten Niedriglohnsektor ausüben. Und das sind auch hierzulande gar nicht einmal so wenige. Eigentlich ist dies die traditionelle Wahlklientel der Linksparteien. Ein neues, womöglich sogar elektrisch angetriebenes Fahrzeug ist für solche Menschen derzeit unerschwinglich. Und vor allem, wo sollen sie es denn laden, wenn kein eigenes Haus, oder zumindest eine Garage mit Stromanschluss zur Verfügung steht? Mit 50 Meter Verlängerungskabel auf der Straße? Darüber hinaus haben sich die Stromkosten für eine Aufladung solcher Vehikel bis dato schon fast verzehnfacht. Brandschutz, Unfallsicherheit und auch die Wiederverwertung der hochgiftigen Batterien ist derzeit noch nicht ausreichend geklärt.

Abbau von Windrädern der ersten Generation bereitet Probleme

Unbedingt erwähnenswert: aktuell muss man die früh gebauten Windräder zur Stromerzeugung aufgrund nachlassender Förderung und Marktneuregulierungen wieder abbauen. Und steht gleichwohl vor dem Problem, wohin mit den zum Teil hochtoxischen Verbundstoffen, die aus Flügeln und Leitwerk der Vogelschredder kommen? Diese GFK- und Karbon-Materialien sind nach derzeitigem Stand der Technik nur bedingt recycelbar und müssen aufwändig und teuer entsorgt werden.

Man stehe vor großen Herausforderungen, so die Sprecher der Energieversorger. Typisch: Anstelle von propagierter Umwelt- und Ressourcenschonung wird tonnenweise Sondermüll produziert. Wie auch bei den hochproblematischen Styropor-Außendämmungsplatten, die bei Energie-Haussanierungen Verwendung finden und die gleichsam keine Wertstoffsammelstelle mehr annimmt. Doch darüber herrscht beredtes Schweigen in Polit-Talks, Experten-Runden und Parlamenten.

Eine besorgniserregende Mehrheitsverachtung: Bewährte und bestens funktionierende Technik, insbesondere auch in Kraftwerken, zugunsten von unausgereiften, teuren und störanfälligen Konzepten zu verschrotten bzw. abzuschalten, stellt wohl den Gipfel der öko-moralischen Dekadenz dar, den Umwelt-Parteien, linke NGOs und clevere, unternehmerische Nutznießer dieser zweifelhaften „Innovationen“ gerade erklimmen. Das birgt sozialen Sprengstoff allererster Güte. Oder stellt diese Vorgehensweise etwa eine bewusste Provokation dar, um die „Volksseele“ so richtig zum Kochen zu bringen?

Und ist es schon Wahnsinn – so hat es doch Methode“

erkannte ein britischer Schriftsteller von Weltrang bereits vor langer Zeit. Diese destruktive, dem öko-liberalen Zeitgeist hektisch folgende Politik fällt der eigenen Bevölkerung sinnbildlich in den Rücken, in dem selbige unverhältnismäßig bevormundet, schikaniert und ausgebeutet wird. Dessen ungeachtet gefährden Klima-Saubermänner wie Habeck aufgrund ihrer eigenen Ideologiebefangenheit sogar jahrzehntelange Bündnisse mit befreundeten Ländern. Diese Art von Hybris treibt Staaten normalerweise in die Isolation. Derart viel Überheblichkeit, gepaart mit immer weniger Kompetenz – so etwas kann gar nicht gut ausgehen. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass selbst Parolen, wie die unten abgebildete einer bekannten „Umwelt-Gruppe“, zwischenzeitlich im öffentlichen Raum zu finden sind.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

211 KOMMENTARE

  1. Die Bürger werden es sich nicht mehr lange gefallen lassen!!!

    Welcher ehrlich arbeitende Bürger dem der soziale Absturz durch Jobverlust droht wird wohl ruhig bleiben, wenn es um seine Existenz geht?

    Während,


    Der Linus, die Luisas und die klein Gretas mit Malte und Sören im Gespann, die selbst noch nie mit einer ehrlichen Arbeit ihr Geld verdient haben, in den Aufsichtsrat kommen und Techniker, Facharbeiter und Ingenieure auf der Straße landen.

    Die Schüler bekommen heutzutage eine armselige naturwissenschaftliche Bildung, so wie sie Angela Merkel wohl in der DDR angediehen zu sein scheint (wegen Hirnverseuchung mit Marxismus Leninismus).

    Die Polytechnischen Oberschulen in der DDR waren sehr gut, nur scheint die Fühsikerin Merkel da nicht anwesend gewesen zu sein.

    Viele Schulen in der heutigen Merkel-Junta bringen diese sozialistischen FFF- Kinder hervor.
    Bei einigen Schulen würde ich ohne zu zögern von Klima-Napolas sprechen.

    Ideologie geht dort über alles, selbstreflektierte, selbständig denkende junge Menschen sind dort fehl am Platze.

    Die gehen mit dem Bewusstsein von der Schule, dass sie es mit der richtigen Haltung (gegen Rechts + gegen die Klimakrise) weit nach oben bringen, ohne dass sie jemals echte Leistung bringen und für die Gesellschaft nützliches liefern müssen.

    Diesen bequemen Weg verinnerlicht man an den Schulen der Merkel Junta sehr früh.

    (Falsche Meinung = Verlust der wirtschaftlichen Existenz)

    Mit Merkels Politik konforme Haltung wird belohnt.

    Lehrkräften die sich als Handlanger dieser Bildungspolitik erweisen, muss daher das Handwerk gelegt werden.

    Willst du eine Nation zerstören, zerstöre zunächst ihr Bildungssystem.

  2. Klima ist doch nur ein Vorwand mit dem Ziel uns noch mehr abzuzocken. Es geht nur um Geld. Merkel will Geld und auch Gretas Eltern kassieren gerne mit.

  3. Der Klimaterror-Irrsinn greift auch im Kleinen: Die AWO (SPD-Verein) will in ihren Altenheimen den Alten weniger Fleisch anbieten. Denn die AWO behauptet, glücklich über das neue Geschäftsmodell:

    Bewohner eines Pflegeheimes kommen im Schnitt acht Tonnen CO? pro Jahr, heißt es in einer Auswertung der Arbeiterwohlfahrt (AWO), zu der das Seniorenheim gehört.

    Das bedeutet – langsam wird auf Gras umgestellt/zyn – im Alltag:

    So soll zum Beispiel die Bratwurst künftig nur noch 100 statt 140 Gramm wiegen, in der Bolognese wird das Gehackte durch Gemüse ersetzt. „Wir sind da gerade in der Versuchsphase. Mittlerweile gibt es an einem Tag pro Woche nur noch vegetarisches Essen“, erklärte sie weiter. (…) (An weitere Umstellung auf vegetarisch) wolle man sich langsam herantasten – mit Feingefühl.

    https://www.rnd.de/panorama/fur-den-klimaschutz-altenheim-bewohner-sollen-weniger-fleisch-essen-O23EPZTFGJDBPOGSGWRX37RIKE.html

    Wenn die jetzt schrittweise den Alten- und Pflegeheimbewohnern das Fleisch streicht, senkt sie dann auch die exorbitanten Heimkosten? Oder ist das – wie der gesamte Klimaschwindel – ein Finanztrick im Kleinen, um durch verringerten Fleischeinkauf die Gewinne weiter zu vergrößern, mit denen sich die SPD-AWO-Genossen die Taschen vollstopfen?

    Ich tippe auf letzteres.

    (Dank an Waldorf und Statler für die Meldung).

  4. BRD: B ehinderte R egierung D eppistans
    Der Scifi-Film „Idiocracy“ findet bei uns gegenwärtig als „reality show“ statt.

  5. Wer abgedroschene Ressentiments schüren muß, der disqualifiziert sich nur selbst. Oder, wie erreiche ich es am Schnellsten, daß mir keiner mehr zuhört.

  6. Babieca 24. Januar 2020 at 20:49

    Die Alten dürfen noch wählen. Fleischentzug = Vit-B-Mangel („Nervenvitamin“) beschleunigt die Verblödung.

    Vom Ende her denken

    :mrgreen:

  7. Viel wichtiger ist es doch die Frage zu klären wie man den Saft vom windreichen, relativ industriearmen Norden in den industriereichen aber windarmen Süden bekommt.
    Oberleitungen sind anfällig (Terrorismus, Sturm) und unterirdische Leitungen teuer.
    Wenn wir die bekannten ca. 50 Mrd. € nicht für „Flüchtlinge“ ausgeben müssten, wären wir da schon einen Schritt weiter und viele Tiefbauunternehmen hätten Arbeit bis zum Abwinken.
    China baut in 10 Tagen ein Krankenhaus und wir überlegen 10 Jahre bevor es überhaupt zum ersten Spatenstich kommt weil jeder selbsternannte Klima-Hans-und-Franz mitreden darf.
    Die hoffe daß die Polizei in Datteln IV nicht rumdattelt („de-eskaliert“) sondern den Klima-Hüpfern mal etwas anderes serviert als veganische Pizza und heißen Kaffee aus migranten-ökologischen Anbau wie im damals in der Braunkohlegrube beim benachbarten Hambi. Das Ding ist aus Gummi, etwas länger und tanzt…
    Der Gedanke, ein Kabel aus dem Haus vom 2. oder 3.Stock zum Auto unten runterzulassen, hätte was…viel Profit für Kabelhersteller. Ein kurzer Schluss.

  8. Die jungen Schulschwänzer (mit ihrer Erfahrung)
    bilden künftig die Wissenschaftler aus

    Greta meint: Wir müssen das Klima behandeln, wie einen Herzinfarkt …

    Auf geht’s ! (Ilke)

  9. Deutschland Jan 2020 😉
    DAS ERDMAGNETFELD MACHT NICHT DAS, WAS GEOFORSCHER ERWARTET HATTEN
    Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.1
    Die Bundesregierung beschließt den „Europäischen Superparamagnetismus“ und legt aktuellen Maßnahmenkatalog vor

    Das Erdmagnetfeld ist für uns außerordentlich wichtig, da es einen großen Schutzschild im All formt, der energiereiche elektrisch geladene Teilchen aus dem Kosmos abwehrt. Eine Quelle dieser Teilchen ist die Sonne, von der ein kontinuierlicher Teilchenstrom abfließt, der sogenannte Sonnenwind.2
    Intergalaktische Wissenschaftler warnen nun: Mehrere schnelle Sonnenwindströme werden erwartet. Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum rechnen mit einem Partikelsturm.
    Die Situation wurde jetzt von der Deutschen Regierung als sehr besorgniserregend eingestuft. Die Kanzlerin meinte auf der gestrigen Tagung zum Thema:
    „Das Magnetfeld ist für uns alle Neuland, und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung, mit völlig neuen Möglichkeiten und völlig neuen Herangehensweisen, unsere Art zu leben in Gefahr zu bringen.
    Auch wenn keine geladene Partikelmassen kommen, sondern es kommen einzelne Protonen und Elektronen zu uns, so müssen wir die Situation ernst nehmen und dürfen keinesfalls zu den Magnet-Leugnern gehören!“ So die Kanzlerin in ihren Ausführungen.
    Wie der Regierungssprecher weiterhin mitteilte, würden nicht alle Gefahren genannt, da ein Teil dieser die Bevölkerung verunsichern würde, doch hat die Regierung von einer externen Beraterfirma folgendes feststellen lassen:
    – Der Wandel des Erdmagnetfeldes ist höchst gefährlich, unnatürlich und menschengemacht
    – vor allem von kolonialistischen, weißen, alten Männern („Magnetos“), die in Nationalstaaten leben und illegal Hufeisenmagnete im Schlafzimmerschrank verstecken
    – es besteht eine besondere Schuld Deutschlands aufgrund der großen, magnetfeldablenkenden Bauten der Nationalsozialisten (z.B. des in Nord-Südrichtung verlaufenden Atlantikwalls aus 10 Mio. Kubikmetern Stahlbeton)
    – die Konsequenzen, vor allem für Zugvögel, Bienen und magnetfühlige Menschen sind katastrophal. Die künstliche Intelligenz auf Festplatten und Kreditkarten ist gefährdet.

    Das Ziel, vom Ende her gedacht, so der Regierungssprecher, sei die Installation eines
    „Europäischen Superparamagnetismus“ zur Rettung des Erdmagnetfeldes.

    Denn so die Kanzlerin: „Scheitert das Erdmagnetfeld, scheitert die Orient-ierung!“

    Der Maasnahmenkatalog der Regierung wurde, wie jetzt erst bekannt gegeben, schon seit Monaten ausgearbeitet und umfasst kurz-bis mittelfristig folgende Punkte:
    – es wird ein Ministerium für Magnetismus, Erderwärmung und sonstiges Okkultes erschaffen
    – Paramagnetismus wird als Schulfach eingeführt (Paramagneten folgen in ihrer Magnetisierung dem äußeren Feld),
    – Gründung der Jugendorganisation „Ferromagnetische Dipole Jugend“ (FDJ) und zur Ausrichtung der Vorschulkinder :„Kleine Eisenspäne“
    – alle Schüler müssen montags (der Mondys for Magnetes) mit einem rot-grünen Kompass in der Hand gegen den Magnetwandel demonstrieren und Aufkleber „Sonnenwind? Nein danke“ verteilen
    -Freitags wird geübt, eine gebückte, knieende Haltung als Schutz vor den Sonnenwinden einzunehmen
    -Veranstaltung von Rockkonzerten unter dem Motto: „Wir sind mehr abstoßend“
    – großzügige Unterstützung der Organisation „AntiFa raday“
    – ein Internet-Format zur Gleichausrichtung der Massen wird installiert: Die SPULE
    – große Objekte aus Rheinmetall, wie die Bavaria auf der Theresienwiese, die Germania des Niederwalddenkmals, der Kaiser Wilhelm am Deutschen Eck, die Quadriga auf dem Brandenburger Tor, das Teutoburger Hermannsdenkmal, der Bremer Bismarck oder die Berliner Siegessäule werden sofort eingeschmolzen.
    – zu Symbolen der gemeinschaftlichen Europäischen Anstrengung werden der Eifel-Turm in Paris, in seiner Kompassnadelform, und das Atomium in Brüssel, als Kristallmodell des Eisens, erklärt
    – überall in Europa muss das Aufstellen von antiferromagnetischen Türmen (z.B. Minarette, Windkraftanlagen) gefördert werden. Ebenso wird jeder Marktplatz einen magnetisierenden senkrecht aufgestellten Schrott-Bus erhalten.
    – Mekka wird als geomagnetischer Mittelpunkt definiert, da hier das magnetische Moment induktiv durch linksdrehendes Umkreisen der Kabba verstärkt wird
    – rechtsdrehende Institutionen werden verboten
    – metallene Gipfelkreuze werden zu erdmagnetisch neutralen Halbmonden gebogen
    – auf Grund des hohen Eisengehaltes wird der Fleischverzehr nur am „Ironday“, Musik aus Magnet-Lautsprechern nur von Minaretten aus erlaubt
    – Alkoholdestillen und Spanferkelspieße sind illegal, das Führen langer Messer ist nur Magnetgläubigen („schon länger hier Führenden“) gestattet
    – der VT (Volks-Tesla) wird eingeführt,
    – die Firma Siemens muss die mit „Schummel-Software“ ausgestatteten Magnetresonanztomographen (MRT) nachrüsten, teilweise zurücknehmen und den Radiologen den Kaufpreis erstatten. Einer der letzten magnetfeldschädlichen nationalen Großkonzerne wird so vom Welt-Markt verschwinden.
    – um die Feinmagnetisierung am Nordpol zu reduzieren, wird die Weihnachtsstadt geleugnet, mit Strafzöllen belegt und die Post an den Nikolaus und das Christkind wird nicht mehr zugestellt
    – Kein Super-Gauß: alternativloser Ausstieg aus dem Nordlicht (mit Ausnahme des grünen Spektrums)
    – Einführung der Magnet-Steuer
    – die Bundeswehr bekommt magnetneutrale Pappmachee-Panzer, sowie ein Antarktis-Mandat und wird komplett dorthin verlegt: „Die Ausrichtung Europas wir auch am Südpol verteidigt“
    – Geodynamische Massenmigration von Flachmagneten auf die nördliche Halbkugel sind maximal zu beschleunigen,
    – Eintrag eines dritten Poles (Multipolarität). Aber: neben dem Süd-, Nord- und Meinungsmono-Pol werden keine weiteren Pol*Innen als anziehend anerkannt.

    Die erste Reaktion der Pseudoopposition war zustimmend. Hier einige Stimmen:
    „Unser Land wird sich magnetisieren, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    „Wir brauchen jedenfalls eine nationale Magnetkraftanstrengung. Ihr habt das zu schaffen!“
    „Eine Situation wie am Ende der Kreidezeit kann, darf und soll sich nicht wiederholen!“

    1https://www.golem.de/news/magnetfeld-wenn-der-nordpol-wandern-geht-1902-138987.html
    2https://www.heise.de/newsticker/meldung/Magnetischer-Schutzschild-der-Erde-schwingt-wie-eine-Trommel-4309231.html

  10. „Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern.
    Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten Politiker dafür auch noch Beifall.
    Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“

    Nigel Calder 1998 – Wissenschaftsjournalist & jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“

  11. @ Babieca … at 20:49

    .. Die AWO (SPD-Verein) will in ihren Altenheimen den Alten weniger Fleisch anbieten.Wenn die jetzt schrittweise den Alten- und Pflegeheimbewohnern das Fleisch streicht, senkt sie dann auch die exorbitanten Heimkosten? …

    übrigens Babieca, im Artikel ist auch von… … „Wir sind da gerade in der VERSUCHSPHASE Mittlerweile gibt es an einem Tag pro Woche nur noch vegetarisches Essen“… die Rede, also ein nach außen hin experimentelles abgeschottetes Labor in dem man Versuche vornehmen kann, mit einem Ergebnis offenen Ausgang eben dieses Versuches, und wetten, diese Versuchsphase stützt sich auf keine Geriatrische, Alten heilkundliche Grundlage, es ist einfach überstürzter grün politischer Aktionismus an dieser Generation von Kriegsheimkehrern, Trümmerfrauen, und dieser Versuch wird nicht überwacht begleitet od. beobachtet, denn wie sagte einer der FFF , die sind doch eh bald nicht mehr dabei ( PI berichtete … klick ! )

  12. Nur komisch das Fritjof Nansen 1895 auf seiner Expedition mit der „Fram“ in Richtung Nordpol schon an Hand der Berge die von Gletschern geschrammt wurden, erhebliche Klimaschwankungen vor vielen Jahrhunderten festgestellt hat.

  13. Der schon langanhaltende Frieden muss jetzt endlich (positiv) in einen Bürgerkrieg umgewandelt werden

  14. Langsam dürfte die Frage gestattet sein, ob ein Großteil unserer
    von uns für uns gewählten Politiker nicht besser in die Hände
    eines Seelenklempners gehört.
    Anders ist der Irrsinn, der insbesondere auf dem sogenannten
    Klimasektor verzapft wird, nicht mehr zu erklären !
    Statt an den Symptomen zu doktern, sollten besser die Ursachen
    bekämpfen, die seit Jahrzehnten immer bedrohlicher werdende
    BEVÖLKERUNGSEXPLOSION !!

  15. Soso, jetzt ist schon jeder ein Nazi, der ein Auto fährt.
    Wie lange lassen wir uns von diesen Verrückten noch auf der Nase herumtanzen.

  16. Kapitaen 24. Januar 2020 at 21:36
    Die Bevölkerungsexplosion ist gewünscht. Unsere Deutschenhasser brauchen viele Afrikaner und Araber für die Umvolkung.

  17. Einfach mal zurückprovozieren.

    Ausgebrannte Quecksilberbömbchen Energiesparlampen samt kurzem Begründungsschreiben per Paket an die SPD schicken.
    Die Grünen kriegen das Altöl und die Linkspartei die Batterien.

  18. Industriegesellschaft= Wohlstandsgesellschaft = Sozialstaat = Sozialer Frieden.

    Wir vernichten unsere Industrie, der Wohlstand ist dann bei den meisten rasch aufgezehrt, der Sozialstaat kann nicht mehr alle versorgen und dann haben wir ganz schnell den sozialen Krieg.
    Und im sozialen Krieg werden auch die E-Auto-fahrenden, im Rotweingürtel oder in Gated-communities- lebenden Buntisten zum Opfer.
    Und zwar schneller als sie auswandern können.
    Warum begreifen das so viele nicht?

  19. Sogar meine Oma hat den Klimanotstand ausgerufen. Zur Rettung fährt sie jetzt im Hühnerstall Motorrad.

  20. @ Fairmann

    Danke für die Punktgenaue Analyse der Merkel Politik.

    Merkel, CDU und SPD führen diese Entwicklung bewusst herbei.

    Die verantwortlichen, handelnden Akteure müssen deshalb irgendwann vor ein Gericht kommen.

  21. Uns in ein paar Jahren wird kein Schwein mehr diese Scheixx E- Autos zurücknehmen wollen.
    Wohin mit dem Elektroschrott???

  22. Dann, liebe extinction rebellions bin ich eine 4 fach Nazisau. Habe 4 SUV Diesel und ich MAG SIE. Geht lieber mal in die SChule und lernt was bevor Ihr wie idioten gegen alles seid und rumhuepft und nicht mal wisst was Ihr fordert und was abgeht denn dafuer braucht es HIRN und das habt ihr alle nicht. Geht was lernen und dann was arbeiten dann wisst Ihr was sache ist. Alles was Ihr wohlstandsverseuchten Kinder da fordert, das wird EUCH auf den Kopf fallen. Keine autos, zu fuss! Kein Strom, kein Internet, keine Heizung! Keine waschmaschine, keine sauberen sachen. FORTSCHRITT heisst TECHNIK. Zurueck zur Steinzeit? Ok, ABER IHR ZUERST MIT GUTEM BEISPIEL. WIr, die wir unser Leben lang gearbeitet haben, diesen Staat aus den Truemmern wieder aufgebaut haben damit es EUCH verwoehnten Baelgern besser geht als uns , werden von euch, die noch nie was geleistet haben oder was selber verdient oder aufgebaut haben als UMWELTSAU und jetzt ganz neu NAZISAU bezeichnet. Wisst Ihr ueberhaupt was ein NAZI ist? Ihr habt ja noch nie Geschichtsunterricht gehabt weil das Schulsystem ja scheisse ist und ihr ja sowieso glaubt alles zu wissen. NAZI ist ein NATIONALER SOZIALIST, also eine Soziale Partei die auf DEUTSCHLAND FIRST (tschuldigung, Englisch koennts ihr ja sicher nicht) First ist ZUERST, setzt, auf seine eigene Bevoelkerung schaut und nicht auf andere. Ihr koennts ja sehr gerne EUER SELBSTVERDIENTES GELD den Migranten nachschmeissen und glauben das ist CHIC und ZEITGEMAESS, aber NICHT UNSERES. ARBEIT macht uns REICH. Jetzt aufeinmal wollen alle reich werden ohne Arbeit, auf kosten ANDERER. GUt. Ich geb es jetzt gerne zu. ICH BIN EINE 4 fach NAZISAU. Bei mir wirkt die NAZIKEULE nicht. Scheiss drauf, war doch alles VOR UNSERER Zeit, sogar vor der ZEIT eurer Grossvaeter. Was soll das also? LERNT was anstaendiges bevor ihr solchen Bloedsinn verzapft und euer Eltern oder Grossvaeter anschuldigt. Die hetzen euch doch nur auf, diese neuen IDOLE. Ihr werden ausgenutzt, als Kanonenfutter missbraucht. DIE wollen MACHT, auf eure Kosten. IHR werdet all diese Scheisse die die jetzt produzieren werden dann FRESSEN muessen. Dann sind wir aber sowieso, wie ja die FFF sich bruenstet, SOWIESO SCHON TOT ! Bleibt euch dann alles ueber. Viel Spass! NOrbert, die Nazisau

  23. Die Agenda der Verbote, Einschränkungen und Steuererhöhungen, die unsere Regierung alleine in letzter Zeit nur zur vermeintlichen Klimaverbesserung anberaumt hat, ist schon jetzt sehr umfangreich.
    ——————————————–
    Die Gelder braucht unsere Regierung zur Verbesserung des Klimas. Die Kosten für Millionen „Flüchtlinge“ übernehmen die Gutmenschen oder der Liebe Gott.

  24. Unsere Uschi meint: Die Schlagzahl muss erhöht werden !

    Einerseits müssen wir uns an der Umvolkung erfreuen; und andererseits …

    sich im neugeschaffenen Klima integrieren …

  25. Wie auch bei den hochproblematischen Styropor-Außendämmungsplatten, die bei Energie-Haussanierungen Verwendung finden und die gleichsam keine Wertstoffsammelstelle mehr annimmt.

    Hier hat man einen alten shice (Eternit) gegen einen Neuen getauscht.
    Als das mit dieser Styropordämmerei losging, sagte ich damals schon (ich hab‘ die schon quadratmeterweise an die Wände genagelt), dass das der größte shice ist. Nicht nur wegen der Entsorgung, sondern weil die Wände „ersticken“ (Schimmel, Feuchtigkeit usw.).

  26. OT

    In ihrer Heimat huldigen der von der Leyen: die CDU, ein Bauer, der Schulchor….
    Und alle herzen sich….

    .
    „Von der Leyen beschwört die Kraft der Gemeinschaft

    Die EU-Kommissionspräsidentin besucht ihre Heimat Burgdorf und den sehr stolzen CDU-Stadtverband.

    Sie spricht über gemeinsame Werte, singt mit dem Schulchor und bringt einen halben Saal dazu, sich zu umarmen. „Weil man das so macht.“

    Ursula von der Leyen auf dem Weg zum einzigen Neujahrsempfang der CDU, den sie 2020 besuchen wird. Quelle: Tim Schaarschmidt
    Burgdorf
    Gastwirt Marc Köhne hatte sich für die angemessene Variante entschieden. Parlamentarische Bestuhlung im Landgasthof Voltmer in Ramlingen – also blickten im rustikal möblierten und vollen Saal alle Augen geradeaus. Dorthin, wo die Ex-Verteidigungsministerin und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nun vor 180 Besuchern stand. Jene Politikerin, von deren Diensthandy gerade Daten verschwunden waren und die noch am Freitagvormittag eine historische Unterschrift leistete, die Großbritanniens Abschied aus der europäischen Gemeinschaft vorbereitet.
    Neujahrsempfänge sind oft zu Käseigeln geronnene Pflichttermine. Das ist bei Gästen von diesem Kaliber natürlich vollkommen anders. Ganz große Politik also mit allem, was dazugehört, viel Arbeit, Blicke in Kalender und Sicherheitskräfte. Im Landgasthof ist von der Leyen aber eher die Ursula, die praktisch nebenan in Beinhorn lebt. Was sagte Burgdorfs Bürgermeister Achim Pollehn bei seiner Begrüßung? „Wir wissen, was Heimat ist.“ Unmittelbar neben ihrem Rednerpult stellte die Burgdorfer Union ein Banner auf, was später neue schöne Fotos regionaler Verbundenheit geben wird.

    Während Ursula von der Leyen noch spricht, wartet der Interkulturelle Schulchor des Gymnasiums Burgdorf noch auf seinen Auftritt. Quelle: Tim Schaarschmidt
    „Das Grauen und die Schuld drückt“
    In ihrer Rede ging die CDU-Politikerin auf die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz ein, die sich zum 75. Mal jährt. „Das Grauen und die Schuld drückt, die zu unserer Geschichte gehört. Wir haben aber auch gelernt, dass diesem Deutschland von unseren Nachbarn die Hand gereicht wird“, sagte von der Leyen. Nie wieder dürften Menschen ausgegrenzt werden, weil sie anders zu sein scheinen. Der Saal applaudierte.
    Immer wieder betonte die EU-Politikerin die „Kraft der Gemeinschaft“, mit der man erreichen könne, was Staaten allein nicht schaffen könnten. Für einen starken Datenschutz, gegen Nationalismus und für eine wirksame Klimapolitik. Von der Leyen hatte vor Kurzem ihren European Green Deal vorgestellt. Was der Erde zusetze, sei Kohlendioxid, sagte die EU-Politikerin, es komme jetzt auf die nächsten zehn Jahre an. „Wir müssen unser Handeln darauf ausrichten, keinen Schaden anzurichten.“

    Die Gäste des Neujahrsempfangs applaudieren dem Interkulturellen Schulchor. Quelle: Tim Schaarschmidt
    „Ode an die Freude“ mit dem Schulchor
    Dann begann der Unterhaltungsteil. Von der Leyen sang gemeinsam mit dem Interkulturellen Schulchor des Gymnasiums Burgdorf die „Ode an die Freude“, Europas Hymne, umarmte im Anschluss die Schüler und forderte den Saal auf, ebenfalls den jeweiligen Sitznachbarn zu herzen. „Das machen wir hier so.“ Teile der Zuhörer beteiligten sich, überrascht und mit Vergnügen. Weil es so schön war, folgte noch ein weiteres gemeinsames Stück. „Wind of Change“, ein Lied zu ihrem Zapfenstreich. Von der Leyen versprach, ein Video vom Auftritt an den Komponisten Klaus Meine zu schicken.
    Held der Woche dürfte indes Burgdorfs CDU-Chef Oliver Sieke gewesen sein. Der fand es ohnehin „kaum fassbar“, dass die Präsidentin seiner Einladung folgte. Er schaffte es im Vorfeld, dass lokale Bauern eine geplante Demonstration – Stichwort EU-Düngemittelverordnung – vorm Gasthaus absagten und sich mit einem kurzen Treffen zufriedengaben.
    Landwirt Arne Klages überreichte von der Leyen am Ende, als viele Biere schon bezahlt waren, noch ein Luftbild: Scheinwerfer von 60 Treckern bilden darauf die EU-Fahne nach. Man sei für Umweltschutz, aber gegen scharfe und wettbewerbsverzerrende Auflagen. Da erreichte die Kommissarin wieder die Politik.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Ursula-von-der-Leyen-besucht-Neujahrsempfang-der-CDU-Burgdorf

  27. Idiocracy is real

    Nach der berufslosen Luisa, bekommt nun der Sonderschullehrer Sigmar Gabriel einen Posten im Aufsichtsrat angeboten.

  28. Soviel man tun kann, jedenfalls nicht an irgendwelche Verbote halten von ungewählten Minderheiten und wenn wer dumm kommt, ohne Worte Faustabdruck!!

    Wie jeder aufgewachte bemerkt hat, heute diese CDU Vollirre ,die gerade dem Erdowahn nochmal für 5 Jahre unsere Steuergelder hin wirft, nur damit er 3 Millionen illegale Invasoren fernhält und wie erpressbar der EU Sauhaufen mittlerweile geworden ist ,anstatt die Grenzen zu sichern, die Sozialämter zu sperren!
    Alles ist 10x schlimmer in kommen, als es die rechtesten Parteien noch zu DM Zeiten vorhergesagt haben!!
    Die AfD die Letzte Chance wenn sie das Ruder übernehmen kann, ist alleine schon 1 Jahr beschäftigt die ganzen irren Regelungen außer Kraft zu setzen…

  29. DocTh 24. Januar 2020 at 21:18
    „Deutschland Jan 2020 ?
    DAS ERDMAGNETFELD MACHT NICHT DAS, WAS GEOFORSCHER ERWARTET HATTEN…“

    Super geschrieben !

  30. ? Hier spricht das Volk! Anrufen, mitreden! ?

    Bei Deutschlandradio Eins….. geht hammermäßig die Post ab….

    Der Anrufer Robby aus Griechenland berichtet, dass viele Griechen wegen der Fluchtsimulanten kurz davor sind, die Karabiner aus dem Schrank zu holen.

    https://www.youtube.com/watch?v=neN96HnAw_k

  31. als hätte Deutschland nicht schon genug Stress mit seiner linksgrünen polit Korona, nun auch noch das… , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 24.01.2020 – 21:59

    Coronavirus erreicht Europa

    Paris – Mindestens 26 Menschen sind in China bereits an dem neuartigen Coronavirus gestorben. Jetzt hat der Krankheitserreger Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt. Das teilte die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mit.Die Regierung werde alles unternehmen, um eine Ausbreitung des Erregers einzudämmen, sagte Buzyn. Einer der beiden Patienten wird in einem Krankenhaus in Bordeaux behandelt, der andere in Paris.Der Patient in Bordeaux ist laut Buzyn 48 Jahre alt. „Er liegt auf einem Isolierzimmer, um jeglichen Kontakt mit der Außenwelt zu verhindern. Es geht ihm gut“, sagte die Ministerin. Der Mann war vor zwei Tagen von einer Reise aus China zurückgekehrt. Der Trip umfasste auch einen Aufenthalt in Wuhan. In der Millionen-Metropole waren Ende des vergangenen Jahres die ersten Fälle der Erkrankung aufgetreten. Über den Fall in Paris habe sie noch keine Informationen, sagte Buzyn . In China liegt die Zahl nachgewiesener Infektionen im Land den Behörden zufolge derzeit bei rund 900. Bei den Todesopfern handelt es sich zumeist um ältere Menschen mit Vorerkrankungen. Nachweise wurden auch aus anderen asiatischen Ländern wie Thailand, Singapur und Taiwan gemeldet. In den USA waren bis Freitag zwei Fälle bestätigt worden – einer in Seattle und einer in Chicago. Die USA kündigten am Freitag an, das Personal ihres Generalkonsulats und deren Familien aus Wuhan abzuziehen. Die Anordnung erfolge wegen der Ausbreitung des neuen Coronavirus, der logistischen Probleme durch das beschränkte Transportwesen und der „überwältigten Krankenhäuser“ der Stadt, sagte ein Botschaftssprecher.In China war am Freitag bereits in mehr als zehn Städten der schwer betroffenen Provinz Hubei mit insgesamt mehr als 40 Millionen Einwohnern die Bewegungsfreiheit der Menschen stark eingeschränkt. Nah- und Fernverkehr wurden gestoppt, Ausfallstraßen gesperrt. Zudem sollen in der Öffentlichkeit Schutzmasken getragen werden. https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/coronavirus-erreicht-europa-zwei-faelle-in-frankreich-bestaetigt-67546914.bild.html

  32. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    Ja, es wird durch die Abkehr von der Verbrennung fossiler Energieträger zu Verlust von Arbeitsplätzen in manchen Bereichen kommen. Es werden aber auch neue Arbeitsplätze entstehen. Vielleicht sogar mehr als wegfallen. Leider wurden ja bereits zehntausende Arbeitsplätze in der Windkraft- und Solarenergie durch die politische Deckelung der regenerativen Energie zerstört. Alleine bei Solarword wurden mer als 3 000 Mitarbeiter arbeitslos, bei Enercon wurden bzw. werden ebenfalls 3 000 Stellen gestrichen. Weitere Stellen sind durch die aktuelle Bundespolitik gefährdet.

  33. Erdbeben in der Türkei!! Kein Wunder!!

    Deas Trampeltier mit dem Senkarsch aus der Uckermark ist zu Besuch!! Volle Deckung!!

  34. SCHIKANEN IM DSCHUNGEL CAMP NEHMEN KEIN ENDE!

    DSCHUNGEL
    DANNI eine Frau und 4 Männer im Dschungel. Jetzt hört der Zickenkrieg auf, meinte man.
    Hoffentlich kommt es nicht zur Gruppenvergewaltigung!

    MARKUS macht jedoch Trouble. Irgendwas mit „Eifertieren“ aus Dannis Mund regt die Kerle auf.
    Markus der ungepflegte Trouble-Maker hat gleich den leicht unterbelichten SVEN in seinen Bann gezogen.

    Jetzt ist die GRÄFIN ZIETLOW dran.
    An der hochintelligenten Zietlow kann sich Frau ein Beispiel nehmen:
    1 weiße Hose und 20 bunte Oberteile, dazu ein paar Klimperketten, damit kommt sie 3 Wochen durch Australien. Das passt alles in eine H & M Tüte rein!
    Auf so eine Idee muss Frau erst mal kommen.
    Hut ab! Gürtel an! fertig ist die Gräfin Sonja, manoman!

  35. Der grassierende Öko-Hype verschärft die Lebensbedingungen aller Bürger

    Es steht gar zu befürchten, dass elementare Grundbedürfnisse wie Mobilität, Strom, Heizung, ja sogar Lebensmittel zukünftig zum Luxusgut für diejenigen werden könnten, die eine Tätigkeit im sogenannten Niedriglohnsektor ausüben.
    ————————————————-

    Wir werden arm wie die Kirchenmäuse,
    dazu importieren wir die Ärmsten der Armen zu unserer eigenen Armut dazu,
    jedoch das ist nicht genug,
    Ihre weltweiten Horror-Seuchen holen wir uns auch noch ins Land!
    Jedoch Für die eigene Bevölkerung gibt’s keine Arznei mehr, denn die wird im weiten Ausland produziert, findet ihren Weg nicht zurück!

  36. @ jeanette 24. Januar 2020 at 23:13
    „SCHIKANEN IM DSCHUNGEL CAMP NEHMEN KEIN ENDE!“

    HIER LEIDER AUCH NICHT. schalt doch mal die djungelglotze ab,
    sie ist die groesste zeitverschwendung seit erfindung des eklekktrischen stromes.
    und macht weder schoener noch schlauer. bastel was, oder liesn buch. bitte.

  37. LEUKOZYT 24. Januar 2020 at 23:40
    @ jeanette 24. Januar 2020 at 23:13
    „SCHIKANEN IM DSCHUNGEL CAMP NEHMEN KEIN ENDE!“
    HIER LEIDER AUCH NICHT. schalt doch mal die djungelglotze ab,
    sie ist die groesste zeitverschwendung seit erfindung des eklekktrischen stromes.
    und macht weder schoener noch schlauer. bastel was, oder liesn buch. bitte.
    ————————————–
    Ich bastel allen was!
    Und zwar einen Dschungel-Schlussbericht, damit auch der Unbedarfteste endlich versteht, das der Dschungel genauso ist wie hier auf PI und überall.

  38. Das sind 18 Millionen Dumme zuviel. Wer hat eigentlich mal „Atlas Shrugged“ von Ayn Rand gelesen? Vor über einem halben Jahrhundert geschrieben und fast punktgenau die Bedingungen vorausgesehen, die wir heute hier vorfinden, erzählt sie die Geschichte eines Arbeitgeberstreiks, in dem die Besten und Produktivsten einer nach dem anderen alles stehen und liegen lassen und einfach abhauen. Gibt es auch in deutscher Übersetzung, wenngleich der Titel etwas unhandlich klingt – „Atlas warf die Welt ab“. Wer englisch kann, lest das Original. Und sprecht darüber mit denen, die ihr kennt, die hier den linken Sumpf noch unterhalten.

  39. Stration 24. Januar 2020 at 23:49
    „Wo geht das Ganze hin?“

    in den Untergang, dauert aber noch ein Weilchen.

  40. ja, dann freuen wir uns mal , wie auf die „Flüchtlinge“.

    was für ein spaß, da wird das Klima gleich nicht mehr so wichtig.

    „Erstmals Coronavirus-Fälle in Europa bestätigt “

    „Welt“

  41. Toll…

    Der Patient in Bordeaux ist laut Buzyn 48 Jahre alt. „Er liegt auf einem Isolierzimmer, um jeglichen Kontakt mit der Außenwelt zu verhindern. Es geht ihm gut“, sagte die Ministerin. Der Mann war vor zwei Tagen von einer Reise aus China zurückgekehrt. Der Trip umfasste auch einen Aufenthalt in Wuhan. In der Millionen-Metropole waren Ende des vergangenen Jahres die ersten Fälle der Erkrankung aufgetreten. Über den Fall in Paris habe sie noch keine Informationen, sagte Buzyn.“

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/coronavirus-erreicht-europa-zwei-faelle-in-frankreich-bestaetigt-67546914.bild.html

  42. Daß ein Prince Damian in die Endrunde kommt zeigt doch wie unbedarft und verblödet die Bevölkerung inzwischen geworden ist.
    Insofern passt das Thema in der Nachstunde zu pi, wo man auch mal rumblödeln darf.
    Der lebensuntüchtige Naivling, der angeblich noch nie eine Frau oder einen Kerl gehabt hat, erinnert mich an Joey Haindle. Evi „The Brain“ war dagegen im letzten Jahr wenigstens noch witzig, unterhaltsam und hübsch.
    Mit seiner naiven Art hat der Dschungel-Prinz die Herzen der weiblichen Zuschauer gewonnen. Das ist einer um den sich die Frauen „kümmern“ können. Danach ist er wieder solo, weil Frauen am Ende doch lieber einen richtigen Kerl bevorzugen, der sie durch Leben führt und finanziert.

    Svenni scheint als einziger noch normal geblieben zu sein, ist mit dem Dschungel eins geworden. Zur Dschungel-Show-Hexe habe ich bereits alles geschrieben. Wenn die Berufswitwe wirklich Königin werden sollte, steigt ihr verblichener Stasi-Mann höchstpersönlich vom Himmel ab.

  43. „Nahezu täglich werden, auf Druck von Grünen, Umweltverbänden und Aktivisten, die eigentlich gar nichts zu sagen haben, neue Restriktionen ersonnen und höheren Ortes zum Vortrage gebracht.“

    das interessiert fast auch keinen, die fahren ihre suv, grillen, essen Schweinefleisch usw.

  44. Ich ertrage das alles nicht mehr, es ist so hoffnungslos. Die AfD wird geschnitten und verschwiegen und verleumdet vom ÖRR, vom „Demokratiefernsehen“ (Jörg Schönenborn). Wir sind hilflos einem ökosozialistischen Merkelkartell ausgeliefert und es wird täglich schlimmer …..

  45. jeder der was auf dem kasten hat stört sich nicht an gröte oder anderen gören, morgen muß ich mal meinen Oldtimer warm laufen lassen und ein schönes Zigeunerschnitzel essen.

    und als Nachtisch einen Mohrenkopf.

  46. Sozialismus war/ist asozial und tyrannisch! Besser : Regional, dezentrale pluralistische Autark-Demokratie mit Bodenreform( Je Deutsche bekommt z.B. ca. 2500qm unverkäuflisch/unübertragbaren Boden und je qm eine Unze Gold, Silber als jährliche Pacht oder Eigennutzung). Kollektive Wehrpflicht, Medien-Reform, Währungsreform (Gold-Silber,… als Rückendeckung),Autarke Urbanität, Bildungsreform, ……
    Sozialismus:
    Laut “ Formationstheorie“ müssen alle Gesellschaften in Steinzeit-Sozialismus= Sklaverei zurückversetzt werden, um die Urgesellschaft wieder zu erleben!
    Humboldt-Universität zu Berlin Institut für Geschichtswissenschaften Sommersemester 2008 HS 51114: Althistorie in der DDR Dozent: Prof. Dr. Wilfried Nippel Essayist: Matti Stöhr (stoehrma@cms.hu-berlin.de) „Ohne antike Sklaverei kein moderner Sozialismus“ Über die marxistische Formationstheorie in der DDR-Althistorie In der marxistischen Theorie des Historischen-Materialismus spielt der Begriff „Gesellschaftsformation“ bzw. „Gesellschaftsform“ eine wichtige Rolle. Mit ihm wird – kurz zusammengefasst – die Fülle der sozioökonomischen Bedingungen einer konkreten Gesellschaft bezeichnet.1 In allen Gesellschaftsformen bildet laut Karl Marx eine bestimmte „Produktionsweise“ den ökonomischen Unterbau der Gesellschaft. Gemäß dieser Auffassung, wirken die wirtschaftlichen Verhältnisse strukturierend und letztendlich determinierend auf alle anderen gesellschaftlichen Erscheinungen ein. Nach Marx ist jede historische Gesellschaftsform von Klassenkämpfen (Revolutionen) geprägt, die den „Motor gesellschaftlicher Entwicklung“ darstellen. Ausgehend davon spricht die marxistische Auffassung von einem stufenförmigen Fortschrittsmodell in einer (historisch-notwendigen) Abfolge der Gesellschaftsformationen von der Urgesellschaft über die Sklavenhaltergesellschaft, den Feudalismus und Kapitalismus als Entwicklungsstufen bis hin zum Sozialismus-Kommunismus („Fünf-Stadien-Schema“). Das vorliegende Essay beschäftigt sich, auf einige wenige Punkte beschränkend, mit der althistorischen Forschung in der DDR und dessen Auseinandersetzung mit der eingangs kurz beschriebenen marxistischen Formationstheorie. Es wird zum ersten nach der Rolle der Formationstheorie in der DDR-Althistorie gefragt. Zum zweiten wird versucht die Grenzen der marxistischen Formationstheorie aufzuzeigen. Diese Theorieproblematik soll in einem dritten Punkt beispielhaft anhand der Spätantike weiter ausgeführt werden.
    http://www.matti-stoehr.ddrs.de/dokumente/studium/Essay%20Ohne%20antike%20Sklaverei%20kein%20moderner%20Sozialismus.pdf
    WAHRIG HERKUNFTSWÖRTERBUCH
    sozial
    1. die Gemeinschaft, Gesellschaft betreffend, gemeinnützig
    2. in Gemeinschaft, gesellig
    ? aus lat. socialis „die Gesellschaft betreffend, gesellig“, zu lat. socius „Teilnehmer, Genosse, Kamerad“, zu lat. sequi „folgen, begleiten“
    https://www.welt.de/politik/article2917351/Wie-die-PKK-Terrorismus-und-Feminismus-vereint.html
    POLITIK
    TÜRKEI UND IRAK
    Wie die PKK Terrorismus und Feminismus vereint
    Veröffentlicht am 22.12.2008 | Lesedauer: 4 Minuten

  47. So, jetzt sind wir im tiefsten Kommunismus. Die 1 . Plattform wo sich jeder anmelden kann und Hetze im Netz an die Behörden anzeigen kann.
    https://hessengegenhetze.de/
    Widerlicher gehts wirklich nicht mehr . Aufforderung zum denunzieren.

  48. schiddi 25. Januar 2020 at 00:38

    ich habe mich eben selbst gemeldet, nur mal wegen der Sicherheit.

  49. Der Mauerfall ist dreißig Jahre her. Nun braucht der Deutsche eine neue Mauer. Dieses Mal aber nicht aus Beton. Dieses Mal ist es eine Psychomauer.
    Bestehend aus Flugreise – und Mobilitätsverbot.
    Jeder zeigt mit dem Finger auf denjenigen der sich nicht fügt. So wie im Film „die Körperfresser“

    Ich sehe ein Düstere Zukunft auf Deutschland zukommen…..

  50. franz schroeder 25. Januar 2020 at 00:55

    diesen Schwachsinn kann man nur noch mit Humor nehmen, lächerlich.

  51. „Öko-Fanatiker reizen Bürger bis aufs Blut.“

    die haben doch nichts drauf, Verlierer, Nichtsnutze, Lachnummern, Schmarotzer und andere.

    jeder des es im leben zu etwas gebracht hat, lach doch über diese deppen.

  52. Dringende Leseempfehlung. Wer diese Diskussionf in der ZEIT gelesen hat, erkennt noch besser, wie fanatisch und totalitär die Grünen in Wirklichkeit sind…….

    Windkraft: Wind und Wut

    Deutschland braucht gut dreimal so viel Strom aus Windkraft wie heute, sagt die Grünen-Politikerin Julia Verlinden. Doch der Ausbau stockt. Gut so, findet die Aktivistin Susanne Kirchhof: Sie will weniger Rotoren und sieht sich als „Anti-Windkraft-Taliban“ verunglimpft.

    22. Januar 2020, 16:51 Uhr Editiert am 23. Januar 2020, 14:04 Uhr DIE ZEIT

    Interview: Ruth Fend und Stefan Schirmer

    DIE ZEIT: Frau Kirchhof, Frau Verlinden, damit die Energiewende gelingt, plant die Bundesregierung, bis 2030 die Stromerzeugung aus Windkraft zu verdoppeln. Wie finden Sie das?

    Susanne Kirchhof: Aufgrund meiner Erfahrungen sehe ich das sehr, sehr kritisch. Wir gehen hier in Deutschland mit einem Windkraft- Absolutismus ans Werk, der zu gesellschaftlichen Verwerfungen führt, aber auch Natur und Landschaften schadet.

    Julia Verlinden: Um die Klimaschutzziele zu erreichen, ist die Windkraft neben Sonne, Wasser und Bioenergie die wichtigste Säule. Dazu brauchen wir eher eine Verdreifachung der Windkraft. Wir müssen ja auch sehen, woher der saubere Strom kommt, zum Beispiel für die Elektromobilität.

    ZEIT: Sie, Frau Kirchhof, engagieren sich in Bürgerinitiativen gegen Windkraft. Warum?

    Kirchhof: Der Auslöser war persönliche Betroffenheit. Wir hatten gerade unser Haus gekauft, als 800 Meter weiter Windkraftanlagen errichtet wurden, 180 Meter hoch. Als sie ans Netz gingen, war das ein Schock. Ich weiß noch, wie ich das erste Mal mit dem Hund spazieren ging und zu meinem Mann sagte: Ich kann die nicht bloß hören, ich fühle die auch. Er sagte: Ach, ihr Frauen fühlt immer komische Sachen! Als ich Nachbarn fragte, ob sie die Rotoren auch als so laut und drückend empfinden, stellte ich fest: Ich bin nicht die Einzige. Jemand sagte: Jaja, das ist der Infraschall. Schall unterhalb der Hörgrenze.

    Susanne Kirchhof, 46, Agrarwissenschaftlerin aus der Nähe von Eckernförde, leitet seit 2015 den Verein Vernunftkraft Schleswig-Holstein mit etwa 350 Mitgliedern.

    Verlinden: Das wundert mich. Untersuchungen haben festgestellt, dass man den Anteil von Windkraftanlagen am Schalldruck ab 700 Metern Abstand gar nicht mehr vom normalen Hintergrundrauschen unterscheiden kann. Wir haben viele Quellen von Infraschall, etwa Gewitter oder der Verkehr. Da gibt es ganz andere Lärmquellen, die Probleme bereiten.

    Kirchhof: Es gibt eine einzige Untersuchung, die zu diesem Schluss kommt. Die muss immer herhalten. Aber der gegenüber stehen die Symptome vieler Menschen. Im Internet finden Sie unzählige Berichte von Betroffenen, die über Schlaflosigkeit, Druckgefühl und Schwindel klagen. Nationale und internationale Studien zeigen, dass der spürbare Infraschall von Rotoren eben doch weiter als 700 Meter reicht.

    ZEIT: Der Deutsche Ärztetag hat im Jahr 2015 gefordert, dass das Phänomen noch genauer untersucht wird.

    Verlinden: Die Frage, ob Lärm und Schall der Gesundheit schaden, ist natürlich wichtig. Etwa die Hälfte der Menschen in Deutschland hat nachts einen Pegel von Verkehrslärm, der sie mitunter nicht vernünftig schlafen lässt. Beim Infraschall von Windkraftanlagen ist das auf so einem niedrigen Level, dass es keine gesundheitlichen Folgen hat. Das ist nachgewiesen, deshalb brauchen wir eigentlich keine weiteren Studien.

    Kirchhof: Falsch! Zahlreiche Veröffentlichungen konstatieren Forschungsbedarf. Die Politik ist verpflichtet, hier Vorsorge zu treffen, zumal das Problem wächst: Nach Plan der Bundesregierung werden die Anlagen immer größer. Von größeren Rotoren gehen auch tiefere Schallfrequenzen aus, und genau die werden in Deutschland bisher gar nicht gemessen. Die Akzeptanz der Windkraft leidet darunter, wenn man den Betroffenen sagt: Eure Empfindungen sind falsch, ihr bildet euch da was ein.

    Verlinden: Die Symptome bei Anwohnern kann man natürlich nicht wegdiskutieren, das ist klar. Gleichzeitig ist die Frage, wo die Ursachen liegen. Es gibt Studien, wonach bei Menschen, die von Anfang an gegen ein Windrad waren, mehr Symptome auftreten.

    Kirchhof: Genau die Argumentation meine ich. Den Menschen wird suggeriert, sie seien Psychos. Ich selbst hatte anfangs aber gar keine Vorbehalte. Die Symptome bei mir und meiner Familie sind keine sich selbst erfüllende Prophezeiung.

    Verlinden: Die ganze Debatte führt doch nur dazu, eine Technologie zu diskreditieren, die wir für den Klimaschutz unbedingt brauchen. Wir müssen doch vielmehr darüber reden, dass die Bundesregierung die Energiewende gerade gegen die Wand fährt. Die Regierung muss in die Pötte kommen und den Kohleausstieg zügig umsetzen.

    „Der rasche Meeresspiegelanstieg ist nicht theoretisch!“

    Kirchhof: Das sind jetzt wieder Ihre theoretischen politischen Ziele, die klingen ja alle ganz schön, aber …

    Verlinden: Der rasche Meeresspiegelanstieg ist nicht theoretisch!

    Kirchhof: Aber ganz praktisch gesehen, interessiert es das Weltklima gar nicht, ob Deutschland seine CO?-Ziele um 50 Prozent oder um 60 Prozent in 50 Jahren oder in 60 Jahren …

    Verlinden: … in 50 oder 60 Jahren?! Da ist alles hinüber!

    Kirchhof: Deutschland kann für das Weltklima doch nur eine Bedeutung im negativen Sinn haben. Nämlich dann, wenn wir eine Vorreiterrolle beanspruchen und dabei scheitern. Dass ein demokratisches Industrieland CO?-frei werden kann, können wir nur zeigen, wenn wir einen gesellschaftlichen Konsens bewahren …

    Verlinden: Den haben wir doch! 80 Prozent der Menschen sind für die Windenergie. Auch die große Mehrheit derjenigen, die Windräder vor der eigenen Tür haben, hat kein Problem damit.

    Kirchhof: Das Problem ist: Hier wird mit Gewalt eine Technologie implementiert.

    Verlinden: Mit Gewalt? Ist das Ihr Ernst?

    Kirchhof: Das ist Gewalt! Für mich und meine Kinder ist es eine ganz massive Erfahrung, wenn wir nachts wegen der Rotoren aufwachen. Das ist die Lebensrealität sehr vieler Menschen, das darf nicht bagatellisiert werden. Die Betroffenen sind wütend!

    Absurd, wie Sie die Windkraft zum Menschheitsproblem aufbauschen
    Julia Verlinden

    ZEIT: Könnten finanzielle Anreize daran etwas ändern – also direkte Entschädigungen für Anwohner, wie sie nun unter dem Stichwort Windbürgergeld diskutiert werden, oder Geld für die Kommunen? Oder mehr Möglichkeiten, sich unternehmerisch an Windparks zu beteiligen?

    Kirchhof: Das Wichtigste wäre, die Leiden von Betroffenen nicht länger überheblich wegzuwischen. Bei direkten Entschädigungen sehe ich rechtliche Probleme. Von Geld an die Kommunen haben ja wiederum die Betroffenen nichts. Und für eine Beteiligung an Anlagen hat nicht jeder das Geld oder will das überhaupt.

    Verlinden: In meinem Landkreis Lüneburg, in Niedersachsen, machen wir gute Erfahrungen mit der Beteiligung. Als es da um einen neuen Windpark ging, war klar: Das geht nur, wenn eine Bürgerenergiegenossenschaft mit plant und über Anteile an den Erlösen beteiligt wird. Das fanden viele Menschen gut und haben mitgemacht – ich auch. Wir sind an vier Windrädern in der Gemeinde beteiligt.

    ZEIT: Es gab keine Konflikte in Ihrem Ort?

    Verlinden: Nicht dass ich wüsste. Und es gibt kaum ein Land, in dem die Bevölkerung bei der Energiewende derart mitgezogen hat, indem sie Dächer und Flächen ausgesucht, zur Verfügung gestellt und Projekte angestoßen hat, wie Deutschland. Das sollten wir fortsetzen. Das A und O ist eine frühzeitige Beteiligung der Menschen vor Ort.

    Kirchhof: Nordfriesland, die Wiege der Windkraft, nimmt für sich in Anspruch, die Bürgerwindregion zu sein – da haben sich die Bauern einst 30 Meter hohe Anlagen aufs Feld gestellt. Doch selbst dort wächst die Zahl derer, die sagen: Als wir die kleinen Anlagen hatten, war es in Ordnung. Aber seit sie durch viel größere ersetzt wurden, ist es die Hölle!

    „Windkraft findet keinen Platz in unserem dicht besiedelten Land“

    ZEIT: Fakt ist, dass zurzeit kaum noch neue Anlagen hinzukommen. Und nun streitet die Koalition auch noch über einen Mindestabstand von 1000 Metern zur nächsten Siedlung. Wären Sie, Frau Kirchhof, damit zufrieden?

    Kirchhof: Nein, aus Emissionsschutzgründen ist das zu wenig. Wir brauchen wenigstens eine Regelung wie die in Bayern: Der Abstand sollte das Zehnfache der Höhe einer Anlage betragen.

    Verlinden: Dann wird Deutschland seine Klimazusagen nicht einhalten. Die Folgen wären fatal. Wir Grüne wollen zwei Prozent der Fläche in Deutschland für die Windenergie. Aktuell ist es kaum ein Prozent.

    Kirchhof: Sie vergessen den technischen Fortschritt. Vielleicht sorgt der dafür, dass viel weniger Fläche ausreicht.

    Verlinden: Dann muss man eben größere Anlagen bauen. Und die wollen Sie ja auch nicht. Ein doppelt so hohes Windrad produziert zehnmal so viel Strom. Wir können gerne darüber diskutieren, ob man besser 20 kleine oder zwei große Anlagen baut.

    ZEIT: Die meisten Klagen gegen Windkraftprojekte, rund 70 Prozent, argumentieren mit dem Artenschutz. Stellen Sie die Windkraft über dieses urgrüne Thema?

    Verlinden: Das Artensterben ist neben der Erderwärmung die zweite existenzielle Menschheitsfrage. Fakt ist: Hauptverursacher des Artensterbens ist die industrielle Landwirtschaft. Bei jedem einzelnen Windprojekt werden dagegen vorher Artenschutzfragen durch Gutachter geprüft. Und Naturschutzgebiete oder Nationalparks sind sowieso ausgenommen.

    Kirchhof: Und was ist mit den Wäldern, in denen immer mehr Rotoren stehen?

    Verlinden: Da geht es meist um kommerziell genutzte Forste. Das sind Baumplantagen, das ist keine ursprüngliche Natur mit Mischwald und Artenvielfalt. Dort sehe ich kein Problem.

    Kirchhof: Interessant, wie Sie sich winden, indem Sie zwischen guten und schlechten Wäldern unterscheiden. Jeder Wald ist eine CO?-Senke und ein wertvolles Ökosystem.

    Verlinden: Wenn Sie so weitermachen, sind bald alle Ökosysteme weg!

    Hier wird mit Gewalt eine Technologie implementiert
    Susanne Kirchhof

    Kirchhof: Nein, sondern wenn die Befürworter der Windkraft so weitermachen! Wir haben ein Artenschutzproblem, ein Flächenproblem – die Windkraft findet einfach keinen Platz in unserem dicht besiedelten Land. Und noch etwas: In Nordfriesland wird ein Bürgerwindpark gerade zum dritten Mal neu gebaut, die Fundamente der alten Anlagen bleiben aber. Diese unterirdische Versiegelung …

    Verlinden: Haben Sie den Schuss nicht gehört? Wir haben noch zehn Jahre, um die Klimakrise aufzuhalten. Ich trauere um jedes Tier, das in Australien verbrennt. Ich trauere auch um jede Fledermaus und jeden Rotmilan, die einem deutschen Windrad zum Opfer fallen! Aber es ist doch absurd, wie Sie die Windkraft zum Menschheitsproblem aufbauschen. Dabei brauchen wir jede Unterstützung für wirksamen Klimaschutz! Wir Grünen werden langsam ungeduldig.

    Kirchhof: Ihr Parteifreund Oliver Krischer schmäht Kritiker wie mich als „Anti-Windkraft-Taliban“. Damit spalten Sie die Gesellschaft. Wir sollten Druck aus der Debatte nehmen. Diese Dramatik, wir hätten nur noch zehn Jahre …

    Verlinden: Ist so. Fragen Sie die Klimaforschung!
    „Solarenergie ist allein nicht die Lösung“

    Kirchhof: Wir können der Welt nur zeigen, dass der Umbau hin zu erneuerbaren Energien funktionieren kann, wenn wir gleichzeitig unseren Wohlstand bewahren. Schwellenländer – wirklich große CO?-Emittenten – werden sonst nicht von ihrer fossilen Energiepolitik abweichen. Und ich frage mich: Was können wir umsetzen, ohne dass die Bevölkerung wie die Gelbwesten in Frankreich auf die Barrikaden geht?

    Verlinden: Sie wissen aber schon, dass 1,4 Millionen Schüler bei uns vorigen September für mehr Klimaschutz auf die Barrikaden gegangen sind?

    ZEIT: Wie soll es denn nun weitergehen?

    Kirchhof: Wir brauchen einen besseren Technologie-Mix. Warum nutzen wir nicht konsequent Deutschlands Dachflächen für Solarstrom?

    Verlinden: Klar brauchen wir Solarenergie, aber die allein ist nicht die Lösung. Mit Solarenergie auf Dächern könnten wir bestenfalls 23 Prozent des Strombedarfs decken. Ohne mehr Windenergie wird es nicht gehen. Und die Zeit drängt. Wir haben im Sommer Hitzetote. Was sagen Sie älteren Leuten, die das besonders betrifft?

    Kirchhof: Aber daran wird selbst eine Verdoppelung der Windkraftanlagen nichts ändern. Wenn kein Wind weht, kommt auch kein Windstrom. Und deshalb bekommen wir ein Problem mit der Versorgungssicherheit.

    Verlinden: Dieses Thema ist durch. Modellrechnungen und Praxisbeispiele belegen: Mit erneuerbarer Energie kann künftig durchgängig die Strommenge erzeugt werden, die man braucht. Dabei helfen uns Bioenergie und Speicher.

    Kirchhof: Studien, die ich kenne, sagen etwas anderes. Da heißt es, wir müssten unseren Strombedarf um 37 Prozent reduzieren, um das Grundlastproblem in den Griff zu bekommen. Mir hat noch keiner plausibel erklären können, wie das gelingen soll.

    Verlinden: Na klar gelingt das, wir haben schließlich ein vernetztes Energiesystem in Europa.

    Kirchhof: Dann setzen Sie darauf, die Lücke notfalls mit Kohlestrom aus Polen zu schließen.

    Verlinden: Unsinn. Seit vielen Jahren produziert Deutschland mehr Strom als benötigt. Wir könnten sofort Kohlekraftwerke abschalten.

    Kirchhof: Da wir eine mitteleuropäische Großwetterlage haben, tritt eine Flaute häufig in mehreren Ländern gleichzeitig auf. Damit ist die Frage der Versorgungssicherheit nicht gelöst.

    ZEIT: Was nehmen Sie aus dem Gespräch mit?

    Kirchhof: Die Notwendigkeit, sich mal ernsthaft mit den Argumenten der Windkraftkritiker zu beschäftigen, ist bei Frau Verlinden leider nicht angekommen.

    Verlinden: Sie haben mich halt nicht überzeugen können. Zumindest waren wir uns einig, dass in Naturschutzgebiete keine Windräder gehören.

    Julia Verlinden
    41, Umweltwissenschaftlerin aus Lüneburg, ist seit 2013 Bundestagsabgeordnete der Grünen. Sie ist Sprecherin für Energiepolitik in ihrer Fraktion.

    Susanne Kirchhof
    46, Agrarwissenschaftlerin aus der Nähe von Eckernförde, leitet seit 2015 den Verein Vernunftkraft Schleswig-Holstein mit etwa 350 Mitgliedern.

    https://www.zeit.de/2020/05/windkraft-energiewende-stromerzeugung-windraeder-klimawandel/komplettansicht

  53. 24.01.2020 – 23:23 Uhr
    Dieses Vorgehen ist in etwa so, als würde man im November Weihnachten feiern – und dafür an Heiligabend keinen Christbaum aufstellen. Eine Erfurter Kita hat Kindern untersagt, an Rosenmontag und Faschingsdienstag verkleidet in die Kita zu kommen!

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/thueringen/thueringen-aktuell/wegen-kultursensiblen-umgangs-kita-verbietet-kostueme-an-rosenmontag-67546580,view=conversionToLogin.bild.html

    In den sozialen Netzwerken hingegen lassen Nutzer ihren Unmut freien Lauf. Dort heißt es etwa:

    Ich frage mich, was von der deutschen Kultur noch übrig bleibt.
    Deutschland wird bunter, Traditionen fallen 🙁
    (…)
    Als Grund nennt man u.a. Angst der Kinder vor Vetkleidung bzw. verkleideten anderen Kindern. Ich habe da eher Angst vor Erziehern (m/w/d), die nicht in der Lage sind den Kindern, die Angst haben, diese Angst zu nehmen bzw. zu hinterfragen woher diese Angst kommt.
    So wird die eigene Kultur unterdrückt…und das Recht auf Selbstbestimmung…
    Was wird den noch alles verboten. Unseren Kindern wird alles weggenommen. Traurig sowas.
    Die haben doch echt nicht mehr alle. Vielleicht müssen unsere Kinder bald noch Ramadan machen. Das fehlt noch.
    Der Wahnsinn im Lande kennt langsam keine Grenzen mehr.
    (…)
    „Durch die Vielfalt der Menschen in unserer Einrichtung werden ebenso immer mal, auch auf Initiative der Eltern, neue Feste in den Veranstaltungskalender aufgenommen.“

    https://www.thueringen24.de/erfurt/article228197881/Erfurt-Keine-Kostueme-an-Karneval-Darum-verbietet-eine-Kita-Kindern-die-Verkleidung-Fasching.html

  54. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Januar 2020 at 20:48

    Agitprop-Angela Dorothea „Kasner“ Kazmierczak
    hat ihre Studienplätze u. Abschlüsse bekommen,
    weil sie auf Linie war & ihr Vater erst recht.

    Obwohl ihre Mutter Herlind Latein- u. Englischlehrerin
    https://www.spiegel.de/panorama/leute/angela-merkel-die-mutter-der-bundeskanzlerin-herlind-kasner-ist-tot-a-1262264.html
    war, lernte Angela die Sprache des grß. sowjet. Bruders
    besonderns gern u. gut.
    Ukraine-Krise +++ Lukaschenko schwärmt:
    Merkel spricht blendendes Russisch. (focus.de)

    Es heißt jedoch, dass die Wahl der Sprache bei Gesprächen zwischen Putin und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, die fließend Russisch spricht, ein wunder Punkt sei: Obwohl beide die jeweiligen Sprachen fließend sprechen, scheint keiner bereit zu sein, einzugestehen, wer die besseren Sprachkenntnisse hat. Das endet dann jedes Mal so, dass das Paar schließlich mithilfe von Übersetzern verhandelt – wahrscheinlich völlig unnötig!
    +https://de.rbth.com/lifestyle/80524-welche-sprachen-spricht-putin

    1961 wurde Angela Kasner an der Polytechnischen Oberschule (POS) in Templin eingeschult. Auffallend waren ihre überdurchschnittlichen schulischen Leistungen, in den Schulfächern Russisch und Mathematik war Kasner stets Klassenbeste. Sie gewann Russisch-Olympiaden bis hin zur DDR-Ebene und galt während ihrer Schulzeit als zurückhaltende Schülerin.[8] Sie war Mitglied der Freien Deutschen Jugend (FDJ).[9] 1973 legte sie an der Erweiterten Oberschule (EOS) in Templin das Abitur mit der Durchschnittsnote 1,0 ab.[10] (WIKI)

    Die Ostdeutsche Merkel lernte die Sprache in ihrer Schulzeit – und das mit einem solchen Eifer, dass sie 1970 sogar als eine der besten der gesamten DDR zur Russisch-Olympiade nach Moskau reisen durfte. Merkel sei nicht nur ein Mathe-Ass gewesen, sondern auch ein „Sprach-Genie“, wie ihre Russisch-Lehrerin Erika Benn zu berichten weiß.
    https://www.nwzonline.de/politik/sprach-genie-merkel-parliert-russisch_a_6,1,2130939567.html

  55. Ja, das ist absolut krank, was da läuft. Wir wissen doch aus der Schule, dass aus CO2 und Wasser Zucker entsteht, welcher ein Lebensmittel ist. Die Pflanze braucht CO2 um zu wachsen, und damit wir nicht verhungern. Und wenn die Pflanze wächst, verdampft sie Wasser, welches die Umgebung kühlt und uns Regen und Schnee beschert. Also: Wer gegen CO2 ist, ist dafür dass wir verhungern und verdursten. Das müssen wir allen Leuten klar machen. Doch ist das wohl auch die Absicht dahinter: Der grausame Tod von Milliarden zum Zweck der neuen Weltordnung.

  56. Nazi-Bier +++SKANDAL+++

    Die „18“ verwenden Rechtsradikale als Abkürzung für Adolf Hitler (A und H sind der 1. und 8. Buchstabe im Alphabet). Die „88“ steht für „Heil Hitler“.

    Bad Bibra (Sachsen-Anhalt) – 18,88 Euro kostete ein Kasten Bier, den ein Getränkemarkt im Ort Bad Bibra (circa 1500 Einwohner) verkauft hat. Der Name prangte unter einem abgewandelten Reichsadler: „Deutsches Reichsbräu“.

    Neonazi-Skandal im Getränkemarkt!
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/staatsschutz-ermittelt-skandal-um-neonazi-bier-in-getraenkemarkt-in-bad-bibra-67527950.bild.html

    Tja, je mehr Terror und Verbote, umso mehr Widerstand.
    actio – reactio

    Verbotene Früchte schmecken süß:
    Angeblich fand das Bier reißenden Absatz und ist ausverkauft.

  57. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 01:11
    Heute schon gekotzt?

    ————————————
    Ne, noch nicht … ich schau gleich mal rein!

  58. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 01:18
    Nazi-Bier +++SKANDAL+++

    Die „18“ verwenden Rechtsradikale als Abkürzung für Adolf Hitler (A und H sind der 1. und 8. Buchstabe im Alphabet). Die „88“ steht für „Heil Hitler“.

    Bad Bibra (Sachsen-Anhalt) – 18,88 Euro kostete ein Kasten Bier, den ein Getränkemarkt im Ort Bad Bibra (circa 1500 Einwohner) verkauft hat. Der Name prangte unter einem abgewandelten Reichsadler: „Deutsches Reichsbräu“.

    Neonazi-Skandal im Getränkemarkt!
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/staatsschutz-ermittelt-skandal-um-neonazi-bier-in-getraenkemarkt-in-bad-bibra-67527950.bild.html

    ——————————————-
    Hä? 1888 war das Dreikaiserjahr! Nix mit Hitla!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dreikaiserjahr

  59. @ VivaEspaña 25. Januar 2020 at 01:11

    Ist die Narzißtin jetzt total gaga? Die Faxen,
    die sie mit dem Spiegel macht sind albern.
    Kann mir nur vorstellen, daß sie ein Restgewissen
    hat, weshalb sie ihr Spiegelbild scheut. Vielleicht ist
    sie aber nur über ihre häßliche Visage erschrocken.

  60. Dem dummen deutschen Volk tut das alles noch nicht nicht genug weh. Sonst würde die Mehrheit nicht Parteien wählen, die diese falsche Politik verursachen, bzw. nichts dagegen unternehmen.

    Nur mit einer Kulturrevolution kann dieser linksgrüne Saustall ausgemistet werden…!

  61. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 01:18
    Nazi-Bier +++SKANDAL+++

    ————————————-
    Bestimmt wird irgendwo auch Antifa-Bier verkauft, Preis EUR 19,68, aber keine SXX interessiert’s …

  62. @ Maria-Bernhardine 25. Januar 2020 at 01:32

    Vergleiche:

    1. Merkel beim Betrachten eines deutschen Karnevalsordens:

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/gross-scheint-die-freude-nicht-als-die-kanzlerin-den-narrenorden-erhaelt-201342404-67499358/1,w=1134,q=low,c=0.bild.jpg

    2. Merkel beim Betrachten von Merkel in einem Spiegel, den Erdolf ihr gerade geschenkt hat:

    https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile205304569/2541620097-ci23x11-w780/TURKEY-GERMANY-POLITICS.jpg

    ( (c) Babieca )
    ***http://www.pi-news.net/2020/01/deutsch-ist-nicht-die-sprache-der-taeter/#comment-5317817

  63. OT

    SPD-BONZEN AUF PÖSTCHENJAGD
    News-Redaktion / 24.01.2020 / 14:30
    Wer holte Sigmar Gabriel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank?

    Der Ex-SPD-Vorsitzende und Ex-Außen- und Wirtschaftsminister geht in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Wer hat ihn in dieses Amt gebracht? Spiegel.de äußert folgende Vermutung: Gabriels einflussreiche Freunde aus dem Emirat Katar könnten für den neuen Posten gesorgt haben.

    Katar ist ein mächtiger Aktionär des Geldhauses und Gabriel kenne die Araber noch aus seiner Zeit als Ministerpräsident von Niedersachsen recht gut. Dort habe er qua Amt als Vorsitzender des VW-Aufsichtsrats fungiert und die Katarer seien an VW ebenso substanziell beteiligt wie an der Deutschen Bank, wo sie acht Prozent der Aktien hielten und damit mehr als jeder andere Investor. Gegen ihren Willen laufe bei der Bank nichts.

    Spiegel.de bringt die Personalie in einen Zusammenhang mit einem exklusiven Abendessen am Dienstagabend, bei dem VW-Chef Herbert Diess und Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing mit etwa 50 Investoren, vornehmlich aus dem arabischen Raum, bei einem exklusiven Abendessen im Schweizer Bergdorf Davos am Rande des Weltwirtschaftsforums zusammen gesessen hätten.

    Ein Fazit der Spiegel-Kollegen: „Als Vertreter des größten Aktionärs ist die Chance freilich gering, dass Gabriel im Aufsichtsrat der Deutschen Bank plötzlich sein Herz für die Arbeitnehmer wiederentdeckt. Wer die Katarer kennt, der weiß, dass sie Gefolgschaft verlangen. Gabriel wird sie ab sofort liefern müssen.
    https://www.achgut/artikel/wer_holte_den_genossen_gabriel_in_den_aufsichtsrat_der_deutschen_bank

    GABRIEL & MAZYEK BEI DEN SCHEICHS
    https://www.rtl.de/cms/sigmar-gabriel-auf-schwieriger-mission-in-saudi-arabien-2235955.html

  64. Das Geschenk in Merkels Händen: ein Spiegel im Stile der osmanischen Sultane, wiederaufgelegt als „Limited Edition“ (limitierte Auflage) von der türkischen Traditionsfirma „Pasabahce“. Die Kanzlerin bekam das letzte der 1999 Exemplare

    ——————————————–
    Also von der Resterampe … wie entzückend!

    „He, Ali, hasch du Geschenk für Kanslerin?“

    „Nä, schon alles verkauft!“

    „Was isch dass?“

    „Isch Spiegel von mein Grossmutter, übrig von Basar, will niemand kaufen …“

    „Dann isch nehm!“

    „Kannst du haben, dann isch endlich weg der alte Schrott!“

  65. @johann 25. Januar 2020 at 01:04
    Ich sah heute einen Bericht über die Wölfe in Niedersachsen. Und dass einige auf dem Land, vor allem die Bauern, Probleme mit den Wölfen haben und die vermutlich noch zunehmen werden.
    Trotzdem wählt im Nordwesten von Buntland kaum einer die AfD. Vermutlich auch diese Bauern nicht.

  66. @Maria-Bernhardine 25. Januar 2020 at 01:43
    Im Grunde eine Partei-„Karriere“, um Staatsposten zu bekommen, um gute Kontakte zu Firmen (wie Blackrock) oder Staaten (wie Russland, Qatar, …) aufzunehmen, um dann von denen protegiert zu werden für noch mehr Geld.
    Ob Schröder, Fischer, Merz, Gabriele, und soooo viele mehr.
    Wer an die „Demokratie“ bei uns glaubt, glaubt auch wirklich alles.

  67. Die Deutschen werden sich (mehrheitlich) noch sehr viel gefallen und wegnehmen lassen, bevor sie aufmucken. Das glaubt mal.
    Es wird die ewige Schande der Deutschen bleiben, dass zu keiner Anti-Merkel Demo so viele Leute gekommen sind wie zu einem gewöhnlichen Bundesligaspiel.
    Dann hat man auch nichts anderes verdient als das, was nun kommt.

  68. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 01:46
    @Viva

    Willst Du Dir das nicht patentieren lassen?

    MRKL, du duXXX SXX!

    Wieso?
    Das ist wieder kein korrektes Zitat.
    Kannst Du nicht lesen?
    (Ich suche den Komm. von mir jetzt nicht raus.)

    Ich HASSE sowas.
    Das ist keinen Deut besser als die Agitation der Politiker.
    Da fragt man sich auch ständig, ist es Dummheit oder böser Wille.
    Sry.

    Es fängt beim Komma an:

    Komm, wir essen, Opa

    Komm, wir essen Opa

  69. NieWieder 25. Januar 2020 at 01:47

    Leider. Ist bei mir im Münsterland auch so. Und ich kenne manche Landwirte bzw. habe da sogar Verwandtschaft. Aller jammern zurecht über immer größere Zumutungen und dass mittlerweile mehr Zeit für Bürokratie als für Vieh und Felder draufgeht usw., aber wehe, wenn ich mal darauf hinweise, dass die CDU sie „verraten“ hat und es andere Parteien gäbe……..

  70. @ Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 01:31
    @ VivaEspaña 25. Januar 2020 at 01:18
    „Die „18“ verwenden Rechtsradikale als Abkürzung …“

    an der heckklappe meines braunen autos stand „318i“, was mich stutzig machte.
    ich liess den offenbaren code durch die verstaubte reichsmarine enigma dechiffrieren –
    die mein urgrossvater goldstein als kaiserlicher admiral i.r. noch selbst geklaut hatte –
    und heraus kam „cahi“, das beruechtigte „canadian animal health institute“.
    es stimmt also: erb- und rassenlehre, mindere zuchtergebnisse > Marzi-Ideologie.

    mehr noch: die firma junkers hat sogar zum 1000. tag der grenzueberschreitung
    von adenoid hynkel bei braunau am inn ein flugzeug nach ihm benannt: JU 88 !
    das flugzeug war so erfolgreich, dass ehem feindliche nationen es in lizenz bauten –
    tschechische exemplare halfen israel beim sieg gegen die araber 1948 –
    aber durch druck iranischer freunde vom steineimer wurde es verboten.

  71. Kassandra_56 24. Januar 2020 at 20:54
    BRD: B ehinderte R egierung D eppistans
    Der Scifi-Film „Idiocracy“ findet bei uns gegenwärtig als „reality show“ statt.

    —————————————————-
    Genau! Wer braucht da noch Dschungelcamp? Man muss nur die Nachrichten anschauen!

  72. NieWieder 25. Januar 2020 at 01:47

    Ausnehmen muß man allerdings die Windbauern, die einen gigantischen Gewinn mit ihren Windanlagen machen. Und viele Landwirte profitieren auch gut mit den PV-Anlagen auf ihren Scheunendächern. Bei den Biogasanlagen sind die fetten Jahre aber bald vorbei, denn die Förderungen über die Einspeisevergütung wird nächstes Jahr stark zurückgefahren. Wer da nicht solide finanziert hat, wird demnächst keinen Gewinn mehr machen.

  73. Herrlich, das der Fleischkonsum in Altersheimen, indem man die Würstchen von 140 Gramm auf 100 Gramm bringt den CO2 output schon enorm reduzieren wird. Jetzt braucht man ja nur noch weltweit abgesehen von Menschen auch all die fleischfressenden Tiere umtrainieren und denen das Grasen beibringen. Ich bin sicher das Greta sich auch dafür aktiv einsetzen könnte. Die Kanguruhs machen das uns ja doch schon vor, die hüpfen und fressen Gras. So sollte es doch möglich sein Löwen, Tiger, Krokodiele, Schlangen etc. das Grasen und Hüpfen beizubringen.

  74. @ VivaEspaña 25. Januar 2020 at 01:43

    Eine machtgierige Narzißtin & Soziopathin.
    Ich glaube, sie ist manisch-depressiv. In
    ihren depressiven Phasen füllt sie sich mit
    Pillen ab.

    „Wiederkehrende Gedanken an den Tod“

    In letzter Zeit sprach Merkel mehrmals davon,
    daß sie nicht mehr da sei, wenn die heutige Jugend
    unsere Klimafehler ausbaden müßte. Merkel wird
    wissen, wie sehr sie gesundheitl. angeschlagen ist;
    dem Volk sagt man es nicht…

    Auf ihren manischen Trips (mit Alkoh.),
    glaubt, sie sei Gottkönigin u. könnte der
    ganzen Welt Klimaerziehung befehlen, gesellschftl.
    Totalumwandlung des „Westen“ u. Vernichtung
    des CO2 gegen Wachstum u. Gedeihen.
    https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/psychische-erkrankungen/manisch-depressiv-leben-zwischen-extremen-2016496

    In ihrer manischen Phase bilden sich evangl.
    sozialisierte Kranke ein, sie seien Jesus, wollen
    zumindest eine neue Kirche gründen, verschleudern
    Unsummen an Geld an Nichtsnutze oder nichtsnutzige
    Projekte.

    +++++++++++++++

    Unter ausreichender Sauerstoffzufuhr entsteht CO2 sowohl bei der Verbrennung kohlenstoffhaltiger Substanzen als auch im Organismus von Lebewesen als Produkt der Zellatmung. Pflanzen, Algen sowie manche Bakterien und Archaeen wandeln CO2 durch Fixierung (Kohlenstoffdioxid-Assimilation) in Biomasse um. Bei der Photosynthese entsteht aus anorganischem CO2 und Wasser Glucose…

    Es besitzt ein breites technisches Anwendungsspektrum: In der chemischen Industrie z. B. wird es zur Gewinnung von Harnstoff eingesetzt. In fester Form als Trockeneis wird es als Kühlmittel verwendet…

    Die Eigenschaften von Kohlenstoffdioxid wurden durch den schottischen Arzt Joseph Black gründlicher studiert. Er fand im Jahr 1754 heraus… Mit diesem Phänomen zeigte er, dass Kohlenstoffdioxid im Atem von Säugetieren vorkommt und durch mikrobiologische Fermentation freigesetzt wird…

    Das Wasser der Ozeane enthält Kohlenstoffdioxid in gelöster Form sowie als Kohlensäure im Gleichgewicht mit Hydrogencarbonaten und Carbonaten. Die gelöste Menge ändert sich mit der Jahreszeit, da sie von der Temperatur und dem Salzgehalt des Wassers abhängt: Kaltes Wasser löst mehr Kohlenstoffdioxid…

    Durch im (unter) Wasser lebende aerobe Bakterien und Tiere wird Sauerstoff verbraucht und CO2 abgeatmet. Sofern ausreichender Kontakt mit der Atmosphäre besteht, kann dieses Gas an die Luft abgegeben und zugleich Sauerstoff aufgenommen werden. Dazu ist eine frei an die Luft grenzende Oberfläche ohne Belag aus Eis oder Öl günstig…
    Und reichlich rot-grüne Propaganda:
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid

  75. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 02:02
    Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 01:46
    @Viva

    Willst Du Dir das nicht patentieren lassen?

    MRKL, du duXXX SXX!

    Wieso?
    Das ist wieder kein korrektes Zitat.

    ————————————–
    Hab’s halt ein bisschen bearbeitet … 🙂

  76. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 02:15

    Hab’s halt ein bisschen bearbeitet … ?

    Ja, nee, is klar, geschummelt, geschubst und ausgebüxt (heute zwei Elefanten).

    Das Allerletzte.
    Ist mir schon öfter aufgefallen.

    Das ist hier kein chat und kein PN.
    Es soll der größte Polit-Blog in DE sein.

    Hier gibt es Mitleser.
    Da kommt es auf jedes Komma an.

  77. Man sollte ja auch verstehen warum Deutschland weltweit das wichtigste Land in der Weltklimarettung ist und somit die Aufgabe hat uns vom Weltuntergang zu bewahren. Immerhin passt Deutschland ja nur 1426 mal in die Erdoberfläche und 418 mal in die Erdlandfläche hinein. Zusätzlich beherbegt Deutschland momentan etwa 1.1% der Weltbevölkerung. Da multimillionen Kulturbereicherer in Afrika, worin Deutschland etwa 85 mal hineinpasst, schon auf ihren Koffern sitzen könnte sich die 1.1% wohl leicht etwas ändern.

  78. Merkel macht, was alle Sozialisten immer schon gemacht haben: Anderer Leute Geld verschwenden und verschenken!

  79. OT

    Fridays gegen Altersarmut in München – Antifa dreht hohl
    https://www.youtube.com/watch?v=lEDivFPMTFU

    Unfassbar..eine ältere Dame um die 70 Jahre rum, wird von mehrern Polizisten abgeführt, weil sie wohl einem Antifanten, die den Demoteilnehmern immer näher an die Pülle rückten, ein Plakat entrissen hat.

    Das Land hat fertig!

  80. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 02:28
    OT

    Quelle zu VE at 02:21 / Elefanten

    Mitten in Jekaterinburg
    Entlaufene Zirkuselefanten wälzen sich im Schnee
    In Jekaterinburg sind zwei Elefanten entlaufen und wollen sich einfach nicht wieder in ihren Zirkus bringen lassen. Denn in den Straßen der russischen Stadt haben sie ein ganz besonderes Vergnügen entdeckt.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Entlaufene-Zirkuselefanten-waelzen-sich-im-Schnee-article21530722.html

    —————————————————–

    Leider ist dieses Video nicht verfügbar. Grund könnte Ihr aktueller Standort sein.
    Wir freuen uns aber, Sie als Leser informativ und kurzweilig auf dem Laufenden halten zu können.

    In Erfurt wären die schon erschossen … (armer kleiner Waschbär!)

  81. Nicht daß ich einer ungebremsten E-Mobilität das Wort reden möchte, aber so ein paar Schikanen fände ich nicht schlecht, um den sau**arabischen, die von dem, der angeblich größer als was weiß ich nicht was ist, geschenkten unterirdischen Öl-Ozeane kohletechnisch etwas trocken zu legen.
    Schicksen aller Art, können zwar auch zur Schickane werden, doch interessieren die sich meist für nichts andres, als daß verwöhnte Wüstensöhnchen, nur für sie den ganz großen rausholt. … oder auch Geldsack, Brieftasche, Ferrari, Bugatti etc. … Bling-Bling !
    https://www.youtube.com/watch?v=jVIzkQ5NHm8
    https://www.youtube.com/watch?v=v35fWf1CWFQ
    (nix gg. d. dt. Autoreporter, hat sich wacker geschlagen im UltraMuselprosperitätsreaktor)

    schicksen
    barbie girl

  82. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 02:58
    Saftige Kommentare bei WELT:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article205330967/Merkel-bei-Erdogan-Dafuer-koennen-wir-auch-deutsche-Mittel-geben.html#Comments

    Die Kommmentare sind wirklich lesenswert.
    Schnell lesen, die Löschorgie ist gestartet, ich finde schon mindestens einen Komm. nicht wieder.

    Paulchen P.
    vor 59 Minuten
    Merkel gehört vor Gericht gestellt.
    In den USA gibt es das Impeachment-Verfahren (Anklage wegen Amtsvergehen). Das fehlt hier.

    Aber wir haben das:
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 65
    Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_65.html

  83. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 03:23
    Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 02:58
    Saftige Kommentare bei WELT:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article205330967/Merkel-bei-Erdogan-Dafuer-koennen-wir-auch-deutsche-Mittel-geben.html#Comments

    Die Kommmentare sind wirklich lesenswert.
    Schnell lesen, die Löschorgie ist gestartet, ich finde schon mindestens einen Komm. nicht wieder.

    —————————————–
    Das ist auch schön:

    Patriot P.
    vor 4 Stunden
    Lieber eine Alternative als eine alte Naive

    (Direktzitat by copy and paste!) 🙂

  84. Könnte so auch bei PI stehen:

    Anders B.
    vor 4 Stunden
    Wer hat denn den Schlamassel eingebrockt? Das war unsere GröKaZ! Im Alleingang! Wieso sollen andere blechen?

  85. Oder hier:

    Peter J.
    vor 4 Stunden
    Ihr habt Sie gewählt, jetzt bitte nicht beschweren. Nur wer die AFD gewählt hat hat ein Recht sich zu beschweren

  86. Heute Abend sind bei WELT die Kommentarspalten randvoll! Ist der Löschdienst im Urlaub oder schon blau?

  87. Hab ich auch schon gefragt:

    Memosticker
    vor 6 Stunden
    Alle meine Befürchtungen sind hiermit eingetroffen. Wer stoppt endlich diese Frau?

  88. Es ist fast ein Wunder, mein Namensvetter ist noch nicht explodiert, obwohl ich das mindestens zwei mal am Tag könnte, bisweilen auch tue.

  89. Hans S.
    vor 6 Stunden
    Sie herrscht wie eine Autokratin, und schädigt so das Land und unsere Demokratie. Der Bürger, der Wähler hier hat nichts zu melden, außer mit seinen Steuern das Treiben dieser Dame finanziell zu fördern!

  90. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 03:35
    Wer wählt denn bloß (…) immer wieder diese unmögliche Frau (…)? Die ist ja nicht mehr zu ertragen.

    Leicht bearbeitetes ( (c) HRB ) Zitat mit kenntlich gemachter Bearbeitung von hier:

    ——————————————-
    Kann ich auch:

    Angie ist die letzte „Drecksau“ in diesem Camp!
    Sie meint mittlerweile wirklich, das „KANZLERAMT“ ist ein anderer Name für die Angie-Show.
    Durchschauen die Wähler diese falsche Sch… nicht?
    Oder spricht ihre Mitleidmasche wirklich die Gefühle der Menschen an?
    Verstehen kann ich es nicht!

  91. übersichtskarte fuer merkelei-betroffene kulturvertriebene und umzug-gezwungene
    Die moschee- und mohammedanerfreiesten gebiete deutschlands
    HAttps://www.zeit.de/zeit-magazin/2020/05/moscheen-muslime-deutschlandkarte

    setze bayern und mitteldeutschland ohne berlinbul, streiche westdeutschland

  92. Man nennt das: kreatives Zitieren oder auch Textmontage! 🙂

    Die Technik der literarischen Montage ([m?n?ta???]) ist eine Bezeichnung für das Zusammenfügen unterschiedlicher Texte oder Textteile, die unterschiedliche Inhalte beziehungsweise oft unterschiedliche Sprachebenen und -stile transportieren. Dies dient der Erzeugung von Überraschungsmomenten und der Annäherung an die moderne, immer komplizierter werdende Wirklichkeit. Nach Walter Benjamin unterbricht das Montierte den Zusammenhang, in den es gestellt ist. Analog zur bildenden Kunst spricht man auch von Collage.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Montage_(Literatur)

  93. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 03:43

    Kann ich auch:

    Kannst Du nicht:

    Quellenangabe fehlt. Originalzitate sind nicht gekennzeichnet.
    Setzen: Sechs

    Geh doch in die Politik.

  94. Bei WELT:

    Michael H.
    vor 6 Stunden
    Merkel ist die späte Rache Honeckers. Eine Sozialistin im Gewand der Demokraten. Sie hat Deutschland für Jahrzehnte beschädigt. Ich verachte diese Frau zutiefst.

  95. :)))))))))))))))))))))))

    kai g.
    vor 6 Stunden
    Also, ich glaube, so ganz persönlich, das der Erdo, wenn die Heimsuchung aus der UKM wieder entschwunden ist, erstmal 10 Runden mit der Clownsnase um den Konferenztisch tanzt, um danach vor Lachen unter demselben hinzusinken….so viel Irrsinn kann nur mit Humor verarbeitet werden…Lachen hilft!!!

  96. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 03:47

    Was ist das denn schon wieder für eine laberwissenschaftliche Schei§§e.
    Du solltest wirklich in die Politik gehen.
    Naturtalent.

  97. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 03:48
    Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 03:43

    Kann ich auch:

    Kannst Du nicht:

    Quellenangabe fehlt. Originalzitate sind nicht gekennzeichnet.
    Setzen: Sechs

    Geh doch in die Politik.

    ————————————
    Manno, ich bin halt kreativ!

  98. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 03:51
    Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 03:47

    Was ist das denn schon wieder für eine laberwissenschaftliche Schei§§e.
    Du solltest wirklich in die Politik gehen.
    Naturtalent.

    ————————————
    Naturtalent: ja
    Politik: nein

  99. @ bet-ei-geuze 25. Januar 2020 at 03:49

    Ich habe noch einen Nachtrag zu neulich zu dem hier und dem b-e-g schen Mißfallen:

    Abrechnung mit Merkel
    https://www.youtube.com/watch?v=EGoZVJzdidk

    Johann König ist für Nicht-NRW-Insassen vielleicht etwas befremdlich.
    Aber im Gegensatz zu unseren insuffizienten Politdarstellern hat er immerhin zwei hochanständige abgeschlossene Ausbildungen:

    Vor und während der Anfangszeit seiner Karriere als Komiker absolvierte er eine Ausbildung zum Kinderkrankenpfleger in Lippstadt und ein Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln und der Heilpädagogischen Fakultät zu Köln, das er als Sportlehrer für die Sekundarstufe I abgeschlossen hat.[2]

    und viel Sprachhumor hat er auch:

    Johann König (eigentlich Johannes Köhn, * 21. Juni 1972 in Soest) ist ein deutscher Komiker. Er nannte sich früher Johann Köhnich und gibt als Geburtsnamen scherzhaft René Otzenköttel an.[1]

    😀 😀 😀

    https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_K%C3%B6nig_(Komiker)

  100. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 03:53

    Manno, ich bin halt kreativ!

    Für so eine dummfreche Antwort hätte man sich früher (war alles besser) in der Schule in die Ecke stellen oder vor die Tür gehen müssen.

    Absolute Politikerqualifikation!

  101. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 04:05
    Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 03:53

    Manno, ich bin halt kreativ!

    Für so eine dummfreche Antwort hätte man sich früher (war alles besser) in der Schule in die Ecke stellen oder vor die Tür gehen müssen.

    ————————————
    Hab meine halbe Schulzeit vor der Tür verbracht …

  102. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 04:13

    Hab meine halbe Schulzeit vor der Tür verbracht …

    Kein Wunder.

    Ich auch 😀

    Aber in Ordnung hatte ich immer eine EINS.

    Und mit den hinterfotzigen intriganten Verdrehern habe ich mich mein Lebtag rumärgern müssen.

  103. Nachtrag zu @ Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 04:13

    zu Ich auch 😀

    Und ich war IMMER unschuldig.

    Beispiel:
    Es gab einen Klassenraum mit Klappsitzen wie im Hörsaal.
    Damals mußte man zum Antworten noch aufstehen.

    Während ich antwortete, hatte mein Hintermann, den Klappsitz, der sich nicht von alleine hochklappen konnte, hochgeklappt.
    Ich will mich nach Antwort wieder setzen und rassele mit großem Getöse durch die Reihe.

    Wer mußte vor die Tür?
    ICH!

    Jetzt wißt Ihr, warum ich so geworden bin, wie ich bin.
    Die Blitzradikalisierung fing bei mir schon in der frühesten Kindheit an.

    GN8

    😎

  104. Hab Lehrern ständig widersprochen, vieles besser gewusst, konnte meine Anmerkungen mit dem Brockhaus in der Hand beweisen, bin selten Anweisungen nachgekommen, habe Autoritäten, Regeln und Glaubenssäteze hinterfragt, war widerständig, verstockt und unbelehrbar, eigensinnig und dickköpfig. Und dabei trotzdem nett und ungänglich. 🙂

  105. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 04:26
    Nachtrag zu @ Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 04:13

    zu Ich auch ?

    Und ich war IMMER unschuldig.

    —————————————-
    UNSCHULDIG ist meiner zweiter Vorname!

    Kann ich was dafür, dass die Mehrzahl der Lehrer ungebildete Soziopathen sind?

    Einmal musste ich nachsitzen, weil ich in der grossen Pause das Schulgelände verlassen hätte, was nicht stimmte. Ich war über den Sportplatz gegangen, der per Definition der Schulordnung zum Schulgelände gehörte.

  106. Seitdem brennt in mir ein tiefsitzender Hass auf Schulen, Lehrer, Institutionen, Staatsorgane, Behörden, Ämter, Beamte … sowie Arschlöcher aller Art!

  107. Ausserdem bin ich Wissenschaftler und beim echten (wissenschaftlichen) Zitieren absolut pingelig!

    Bei PI kommt aber mehr mein spielerischer Umgang mit Sprache zum Tragen … nein, das ist KEINE Politikerqualifikation! Das ist künstlerische Veranlagung … 🙂

  108. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 04:26

    Jetzt wißt Ihr, warum ich so geworden bin, wie ich bin.
    Die Blitzradikalisierung fing bei mir schon in der frühesten Kindheit an.

    ——————————————
    Blitzradikalisierung? Hört sich eher nach systemischer Programmierung an … 🙂

  109. @ Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 04:40
    „So, jetzt geh ich ins Bettchen! Gute Nacht! Vorher noch duschen … “

    gut, dann ham wir das auch geklaert.
    willst du wiederkommen ?

  110. Bei uns liegt es in der Familie.

    Das wurde immer gerne unter großem Gelächter erzählt:
    Meine Mutter bekam eine Strafarbeit, sie mußte 100mal oder so den Satz aufschreiben:
    Ich stehe in Geographie auf einer Vier.
    Diese hochintelligente Strafarbeitsaufgabe mußte von meinem Großvater abgezeichnet werden.
    Er hat unterschrieben mit dem Satz:
    Es fragt sich nur, ob mit einem oder mit beiden Beinen.

  111. LEUKOZYT 25. Januar 2020 at 04:43
    @ Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 04:40
    „So, jetzt geh ich ins Bettchen! Gute Nacht! Vorher noch duschen … “

    gut, dann ham wir das auch geklaert.
    willst du wiederkommen ?

    —————————————–
    Ich komm wieder! In ca. 20 bis 30 Minuten. 🙂

  112. Ich kann das Laptop auch ins Bad mitnehmen. Ich bin dann halt nackt. Stört das jemanden?

  113. Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 04:40
    Ausserdem bin ich Wissenschaftler

    Ach, die arbeiten jetzt in der Schule?

    Geschwätzwissenschaftler?

  114. VivaEspaña 25. Januar 2020 at 04:53
    Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 04:40
    Ausserdem bin ich Wissenschaftler

    Ach, die arbeiten jetzt in der Schule?

    Geschwätzwissenschaftler?

    —————————————
    Geisteswissenschaftler!

  115. An der Schule habe ich nur zwei Jahre als Lehrer gearbeitet. Dann habe ich hingeschmissen.

  116. „Rechtsstaat lässt sich vorführen“ – Erneute Absage für AfD-Parteitag in Berlin

    Bereits zum dritten Mal in wenigen Monaten musste die Berliner AfD ihren Landesparteitag absagen. Die Partei findet keine Räumlichkeiten. Selbst bereits unterzeichnete Mietverträge drohen infolge des Drucks auf die potenziellen Vermieter zu platzen.

    Zwar hatte Landeschef Georg Pazderski am 20.12.2019 nach insgesamt 70 Anfragen einen Mietvertrag für einen Saal in Berlin-Pankow unterzeichnet, doch trat die Vermieterin der Location vor wenigen Tagen vom vereinbarten Vertrag zurück.

    https://youtu.be/8-yJq6GGDGk

  117. Es geht nicht ums Klima es geht nur um Kommunismus.

    Das gigantische Vorhaben „Klimarettung“ ist im besten Fall eine Illusion, im schlimmsten Fall mörderisch und nur ein Vorwand, um andere Ziele zu erreichen. Um welche Ziele es sich handelt, ist kein Geheimnis. Internationale Klimapolitik sei keine Umweltpolitik, sagte Ottmar Edenhofer, stellvertretender Direktor des PIK und ehemaliger deutscher Klimabeamter bei der UN, , schon 2010 in der NZZ.

    „Wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen um.“

    Also lasst es uns teuer machen, so teuer, dass endlich Alle auf der Welt gleich wenig haben. Dann sind wir die Gleicheren… bedeutet dies. Spätestens seit dem NZZ Interview mit Ottmar Edenhofer hätten eigentlich alle eigentlich alle wissen, dass es nicht ums Klima geht…

    Edenhofer: «Klimapolitik verteilt das Weltvermögen neu»

    https://www.nzz.ch/klimapolitik_verteilt_das_weltvermoegen_neu-1.8373227?reduced=true

    Seit 2007 ist Ottmar Edenhofer stellvertretender Direktor und Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und leitet dort gegenwärtig den Forschungsbereich III („Nachhaltige Lösungsstrategien“). Zusammen mit den Mitarbeitern des Forschungsbereichs formulierte er den „Global Deal“ für den Klimaschutz und entwickelte das Konzept für den transatlantischen Kohlenstoffmarkt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ottmar_Edenhofer

  118. Da bleibt nur Auswandern!
    Weg aus diesem Gomorrah, raus aus dem Euro-Bereich, raus aus dieser vom „Liberalismus“ zerstörten Gesellschaft.
    Man wirtschaftet Deutschland komplett herunter, so das die „Vereinigten Staaten von Europa“ als die einzig rettende Lösung verkauft werden kann.

  119. „Sind eines der reichsten Länder – was bleibt für die Leute übrig?“ [Kiosk im Kiez]

    Diesmal besuchte RT Deutsch einen neuen Kiosk – in Berlin Mitte. Bald müssen die Besitzer ihren „Späti“ schließen, weil die steigenden Nebenkosten sie erdrücken. Außerdem wurde über Mehrfachbeschäftigung in Deutschland, Mindestlohn und die Bonpflicht gesprochen.

    Eine neue Folge „Kiosk im Kiez“. Diesmal sprach RT Deutsch-Redakteur Kani Tuyala mit den Kioskbesitzern Stade. Beide betreiben einen sogenannten „Späti“ in Berlin Mitte und sind bald dazu gezwungen, ihren Laden zu schließen. Nebenkosten wie steigende Miet- und Stromkosten, sind einfach nicht mehr zu stemmen. Die neue Bonpflicht trägt nicht dazu bei, die Kosten niedrig zu halten. Ohnehin hat Herr Stade bereits einen Nebenjob auf 450 Euro-Basis, um die Familie über Wasser zu halten.

    „Wenn wir eines der reichsten Länder sind, warum bleibt dann eigentlich nicht mehr für die Leute übrig“, fragt sich der Kioskbesitzer.

    Klar, dass daher auch über die dramatisch ansteigende Zahl an Mehrfachbeschäftigten in Deutschland gesprochen wurde, die bereits bei gut 3,5 Millionen liegt. Zur Sprache kam auch das Thema Mindestlohn, der die Freiheit der Menschen zunehmend einschränkt. Die Freiheit der Meinung ist laut Herrn Stracke ebenfalls mit Vorsicht zu genießen.

    https://youtu.be/gw05z3GzCvo

  120. Sophia II gescheitert: Danke Italien, Österreich, Ungarn und Griechenland.
    Die Kanzlerin sendet inzwischen in Istanbul eine klare Botschaft an Erdogan: Deutschland ist in der Flüchtlingspolitik zur bedingungslosen Kapitulation bereit. Dabei geht es nicht nur um Peanuts wie die „zwei, drei Milliarden“ Euro, die künftig von der EUdSSR an die Türkei fließen könnten.
    Es wird in der Tat Zeit für einen Ayatollah wie Nouripour als Kanzler und Dr. Karamba Diaby als Abwicklungsminister.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article205333227/Rettung-von-Migranten-Plaene-fuer-Wiederbelebung-von-EU-Marinemission-Sophia-gescheitert.html

  121. Freunde,
    ich werde nicht müde dafür zu kämpfen:
    1. es bringt wenig, hier nur zu kommentieren, das berühmte Mütchen zu kühlen
    2. ich fordere von den Publikationen außerhalb der gelenkten Printmedien eine offizielle Zusammenarbeit
    3. ich fordere von jedem von uns, er möge gegen den Kauf von Printmedien in seinem Umfeld werben
    4. ich fordere von uns eine nei APO !

  122. @ erich-m 25. Januar 2020 at 07:20

    Auch bitte anschauen was die Frau sagt stimmt!

    Fridays gegen Altersarmut in München – Antifa dreht hohl

    In München fand meines Wissens zum ersten Mal eine Fridays gegen Altersarmut-Demonstration statt. Das rief – wie sollte es anders sein – die Antifa auf den Plan. Gesetzesübertretungen wurden seitens der Polizei deeskalierend behandelt. Das führte bei den älteren Herrschaften zur Empörung. Eine Dame hatte das provozierende Herumwedeln der Antifa mit ihrer Fahne direkt vor der FgA-Demo satt und rief diese Fahne herunter. Daraufhin wurde sie von der Polizei mitgenommen.

    https://youtu.be/lEDivFPMTFU

  123. In Bochum-Weitmar startet AWO mit einem Projekt in eine klimafreundliche Zukunft.

    Klimaschutz: Altenheim-Bewohner sollen weniger Fleisch essen

    Statt 140 g nur noch 100 g Bratwurst, in der Bolognese gibts Gemüse statt Gehacktes: Am Ende ihres Lebens müssen sich die Bewohner eines Alten- und Pflegeheimes in Bochum jetzt „klimafreundlich“ am Zeitgeist orientieren und bekommen weniger Fleisch

    https://www.waz.de/staedte/bochum/bochum-weitmar-wie-ein-seniorenzentrum-klimafreundlich-wird-id228222877.html

  124. Grade sehr betagte Leute brauchen Fleisch als „Kraftfutter“, da sie meist eh zu wenig essen und trinken!

  125. ASYL KOMBINIERT MIT MORALIN ALS MASSENVERNICHTUNGSWAFFE.

    Die EUdSSR ist das Opfer einer türkischen und russischen Politik, die eine gesteuerten Völkerwanderung als Mittel der Eroberung einsetzt. Ankündigungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, er werde „die Tore öffnen“ und Hunderttausende Asyltouristen nach Europa schicken bestätigen dies. Das Problem dabei ist nicht Erdogan – sondern die Passivität Merkels und ihrer Vasallen in Europa die sich noch immer weigern in der Festung Europa den Belagerungszustand zu verhängen.
    Es droht aber Licht am Ende des Tunnels: Die Doppelkanzler Habeck & Baerkuh.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/erdogan-droht-mit-hunderttausenden-fluechtlingen-europa-ist-opfer-der-eigenen-passivitaet/25472018.html

  126. … lasst doch den Frauen ihren Traum!
    Endlich stehen sie an den Machthebeln!
    Eine gelernte Sekretärin für sozialistische Propaganda und Agitation als Kanzlerin, eine ökoverblödete Bundesforschungsministerin und gelernte Hotelfachfrau Anja Karliczek, die sich freut, dass wir CO2-freie chinesische Batterien kaufen dürfen, möchte nun auch gerne Wasserstoff aus Afrika in Containerschiffen importieren, um unseren Energiebedarf zu decken! Im Gegenzug möchte sie unsere Windmühlen nach Afrika verkaufen, auch gerne mit innovativen deutschen Tretpedalen, die bei Windflaute von mitgelieferten arbeitslosen Biodeutschen angetrieben werden!
    Diese feministischen „Führungseliten“ für Bildung und Forschung, Wissenschaft, Frauen- und Gendergaga, in Landes- und Bundesparlamenten, mit mehr oder weniger „Holz vor der Hütte“ mitsamt ihrer „geballten Intelligenz und Frauenlogik“, werden unser Land in ein Paradies verwandeln!
    Und endlich: wir haben nun auch eine neue Religion, gegründet von einer schulschwänzenden Prophetin, die in Parlamenten und international höchsten Institutionen mit ihren mahnenden Finger, die gesamte Weltführung auf die Knie zwingt!
    Da wird selbst Jesus, der in Latschen umherwandelte und auf Eseln ritt, als Mann nur noch neidisch auf diese Frauen hinabschauen!

  127. StopMerkelregime
    25. Januar 2020 at 07:20

    Zur Sprache kam auch das Thema Mindestlohn, der die Freiheit der Menschen zunehmend einschränkt.
    ++++

    Die Diskussion über den Mindestlohn ist m. E. völliger Unsinn!

    Weil z. B. ein alleinstehender Hartz-4ler mit 2 Kindern bereits bei entsprechend
    12,46 €/h liegt.
    Das entspricht ca. 2.000 €/Monat aus sizialversicherungspflichtiger Beschäftigung!
    Der würde mit einem Mindestlohn von
    12 €/h nicht arbeiten wollen.
    Für ihn ist es viel attraktiver schwarz zu arbeiten.
    Dann kann er leicht auf einen entsprechendes sozialversicherungspflichtiges Einkommen von 3.500 -5.000 €/Monat kommen, wenn er für 15 €/h bar auf die Kralle 15 – 30 h/Woche arbeitet!

    So machen das viele Kneipenbekannte von mir.

    Die haben alle ein eigenes Auto und fliegen nach Gran Canaria usw. in den Urlaub. Manchmal auch 2 x im Jahr!

    So sieht’s aus in Deutschland mit der Armut und nicht so, wie es die Sozen immer gerne darstellen!

    Später gibts dann Mindestrente und die Show geht weiter!

    Bezahlen dafür müssen die dusseligen ehrlichen Arbeitnehmer mit ihren aberwitzig hohen Steuern und Abgaben!

    Das ist der reale Sozialismus in der Bundesrepublik Deutschland!

    Weitermachen!

  128. Hans R. Brecher
    25. Januar 2020 at 04:50
    Ich kann das Laptop auch ins Bad mitnehmen. Ich bin dann halt nackt. Stört das jemanden?
    ++++

    Uns nicht!
    Aber Dein Laptop wird wohl bald abpfeifen! 🙁

  129. StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 07:14
    Es geht nicht ums Klima es geht nur um Kommunismus.
    ———————————————–
    Ja, dass ist korrekt.
    Leider sind die Menschen zu Dumm, um dies zu begreifen.
    Die Lüge muss nur groß genug sein, damit die Idealisten daran glauben können.
    Nur eins ist unendlich, die Dummheit der Masse.
    „Der Kultur-Mensch steigt in der Masse gleich mehrere Entwicklungsstufen hinab.“ (Gustav le Bon, Psychologie der Massen)
    In unserer Massengesellschaft mit Handy, TV, PC usw. haben wir bereits ein gut Stück Weg nach unten zurückgelegt.

  130. Guten Morgen,

    habs gestern Abend hier schon irgendwo gelesen, und es wird immer abstruser….LLLOOOLLLL

    DER 1983 Geborene………..

    Leider finde ich die Schlagzeile nicht mehr…..

    GEnial!!! Nicht mehr EINMANN, keine Nationalität, bes. Merkmale etc

    Wenn wir demnächst fahnden bitte so:
    Wir suchen nach einem 19XX Geborenen…… Muauhahahahahaha

    Weitere Merkmale:
    Er trinkt Redbull und raucht Marlboro.
    Sein Vater kam vor 30 Jahren nach Doitschlant, um seinen Kindern das Leben zu ermöglichen, das er nie hatte.
    Es ist ihm geglückt.

  131. @Erbsensuppe….
    Besser Grüpolas statt Napolas, mit Anbräunern als Lehrer und schön pc-bunt !

  132. HansR 25. Januar 2020 at 07:23
    4. ich fordere von uns eine nei APO !
    —————————————————
    Ja, dass wäre der einzige Weg das Blatt noch wenden zu können.
    Von den Parteien ist nichts zu erwarten, auch von der AfD nicht.
    Ob man es nun APO nennt oder wie Krall eine „Bürgerliche Revolution“ ist egal.
    Bleibt nur noch den richtigen „Erlöser/Retter“ zu finden und ein Ziel zu formulieren, hinter dass sich alle Patrioten Vereinigen können.

  133. @ erich-m 25. Januar 2020 at 08:25
    HansR 25. Januar 2020 at 07:23

    Bleibt nur noch den richtigen „Erlöser/Retter“ zu finden und ein Ziel zu formulieren, hinter dass sich alle Patrioten Vereinigen können.
    ____
    Auf einen “ Führer “ könnt ihr noch lange warten. Schlimm mit den Deutschen!
    Und nicht jeder der sich Patriot schimpft, ist auch einer. Da sind auch immer mehr Spinner dabei.
    Wir haben es mit knallhartem Kommunismus zu tun.

  134. erich-m 25. Januar 2020 at 08:16

    „In unserer Massengesellschaft mit Handy, TV, PC usw. haben wir bereits ein gut Stück Weg nach unten zurückgelegt.“

    Seit geistig zurückgebliebene Kinder in den Massenmedien und vom Staatsoberhäupter als Agitatoren eingesetzt werden befindet sich unsere Zivilisation im freien Fall.

  135. Die Antarktis wird immer wärmer und der Südpol schmilzt?

    Glauben Sie kein einziges Wort! Das Gegenteil ist richtig, ich möchte fast sagen: wie üblich…

    NASA-Daten: 13 von 13 Antarktischen Halbinseln zeigen Inselstationen Abkühlungstrend in den letzten 21 Jahren!

    Von P. Gosselin am 24. Januar 2020

    Teile das…
    ??

    Von Kirye
    und Pierre Gosselin

    Vor einigen Tagen haben wir 19 Stationen in der Antarktis betrachtet und dort in den letzten 31 Jahren keine ungewöhnlichen Klimatrends festgestellt.

    Heute konzentrieren wir uns auf 13 wichtige Stationen auf und um die Antarktische Halbinsel, von denen Alarmisten behaupten, sie drohen einzuschmelzen und den Anstieg des Meeresspiegels schnell beschleunigen zu lassen, und zeichnen die Daten der NASA aus dem Jahr 1998 auf, d. H. 21 Jahre.

    13 von 13 Antarktische Halbinsel / Inselstationen kühlen ab

    Was nun folgt, sind die mittleren jährlichen Temperaturdiagramme der 13 Stationen unter Verwendung von nicht angepassten Daten der NASA Version 4:


    13 von 13 Antarktische Halbinsel und nahe gelegene Inselstationen zeigen Abkühlung in den letzten 21 Jahren. In diesem Jahrhundert hat es dort noch keine Erwärmung gegeben. Datenquelle: NASA GISS, Version 4 nicht angepasst.

  136. StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 07:24
    @ erich-m 25. Januar 2020 at 07:20
    Fridays gegen Altersarmut in München – Antifa dreht hohl
    ————————————————-
    Das sozialistische, bedingungslose Grundeinkommen von 1000€ oder 1200€ kommt eh bald.
    Spätestens wenn 25% aller Arbeitsplätze durch KI, autonomes Fahren, Digitalisierung usw. wegfallen.
    Nur die sozialistischen Träumer und Idealisten begreifen nicht, dass dann sofort alle Preise steigen werden und man mit bedingunslosem Grundeinkommen auch nicht mehr als mit HARZT-IV haben wird.
    In München sind da Horden von Leuten unterwegs, die Unterschriften sammeln, für die Einführung des bedingunglosen Grundeinkommen.
    Ich wurde da schon mehrfach vor der Oper angebettelt.

  137. @erich-m 25. Januar 2020 at 08:16
    StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 07:14
    Es geht nicht ums Klima es geht nur um Kommunismus.
    ———————————————–
    Ja, dass ist korrekt.
    Leider sind die Menschen zu Dumm, um dies zu begreifen.
    Die Lüge muss nur groß genug sein, damit die Idealisten daran glauben können.
    Nur eins ist unendlich, die Dummheit der Masse.
    „Der Kultur-Mensch steigt in der Masse gleich mehrere Entwicklungsstufen hinab.“ (Gustav le Bon, Psychologie der Massen)
    In unserer Massengesellschaft mit Handy, TV, PC usw. haben wir bereits ein gut Stück Weg nach unten zurückgelegt.
    __

    Die Frau in München aus der ehemaligen Tschecheslowakei sagt: Wir schreiten in den Kommunismus!

    Handy, TV , PC? Was soll denn das Gegenmodell sein? Ökokommunismus und zurück ins Mittelalter? Merkels Transformation zur Armut?

    Ich will Handy, PC behalten, denn sonst können wir uns hier auch nicht mehr austauschen.
    Was wir hier erleben ist DDR 2.0, genau so der Zerfall der Infrastruktur! Und was Internet betrifft, sind wir hier Schwellenland!

  138. Marnix 25. Januar 2020 at 08:32
    erich-m 25. Januar 2020 at 08:16
    Seit geistig zurückgebliebene Kinder in den Massenmedien und vom Staatsoberhäupter als Agitatoren eingesetzt werden befindet sich unsere Zivilisation im freien Fall.
    ——————————————————————
    Leider ist die ganze Gesellschaft so. Man weigert sich Erwachsen zu werden.
    Die 60-Jährige Oma läuft herum wie ihre 16-Jährige Enkelin und benimmt sich auch so.
    Der 50-Jährige spielt den ganzen Tag mit seinen elektronischen Gadget’s oder mit seinem neuen Sprotwagen.
    Es ist ein Problem der Gesellschaft.
    Die Politiker sind nur ein Spiegelbild der Gesellschaft.

  139. Klimawandel?
    Interessiert keine „Sau“ – jedenfalls niemanden, der in der sogen. Regierung in D.
    Woran die Herrschaften aber allergrößtes Interesse haben, ist, die Menschen im Lande auszuplündern – und dazu werden dann immer neue „Hütchen-Spiel-Varianten“ wie Ökosteuer, CO2(Ablass-)Handel etc. ersonnen – von grünen Steuer- und Finanzexperten, denen der Umbau der Gesellschaft in eine agrarisch geprägte und einem Finanz- und Wirtschaftssystem, das nur noch auf der Grundlage von Tauschhandel funktioniert.
    Was überdies an diesem Treiben eigentlich noch erschreckender ist, ist der Umstand, dass angeblich eine breite Mehrheit in der Gesellschaft für diese Selbstentrechtung bestehen soll.
    Nach meiner Beobachtung aber sind es sogen. Umweltverbände und ähnliches Gesocks, vom privaten Baumretter bis hin zu Terrororganisationen vom Schlage DUH und deren Protagonisten, die ihre verqueren Ideologien scham- und grenzenlos ausleben.

  140. StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 08:35
    Ich will Handy, PC behalten, denn sonst können wir uns hier auch nicht mehr austauschen.
    ——————————————————-
    Man kann nicht beides haben!
    Eine Nation muss einen gemeinsamen Willen haben, und sei es nur der Wille zur Selbstverteitigung, den Willen zum Überleben.
    Ohne gemeinsamen Willen gibt es keine Nation, sondern nur viele Individuen die alle wild gegeneinander toben.
    Dieser gemeinsame Wille wird durch die Massenmedien verhindert, gelenkt, zersetzt, zerstört.

  141. @erich-m 25. Januar 2020 at 08:41
    Marnix 25. Januar 2020 at 08:32
    erich-m 25. Januar 2020 at 08:16

    Leider ist die ganze Gesellschaft so. Man weigert sich Erwachsen zu werden.
    Die 60-Jährige Oma läuft herum wie ihre 16-Jährige Enkelin und benimmt sich auch so.
    Der 50-Jährige spielt den ganzen Tag mit seinen elektronischen Gadget’s oder mit seinem neuen Sprotwagen.
    Es ist ein Problem der Gesellschaft.
    Die Politiker sind nur ein Spiegelbild der Gesellschaft.

    __

    Momentan haben wir ein Problem mitt Kommunismus. Was hat das damit zu tun, dass 60-Jährige heute fitter und jugendlicher sind als vor 100 Jahren?!
    Ich finde nicht, dass die Politiker ein Spiegelbild der Gesellschaft sind. Wir werden von einer kriminellen Politriege regiert, die unsere Gesellschaft unterdrückt. Diese „Politiker“ sind komplett abgehoben von der mittlerweile zerrissenen Gesellschaft sind. Hör doch zu was die Slowakin sagt, die bringt unser Problem in D doch auf den Punkt und hat Erfahrung mit dem Kommunismus.

    https://youtu.be/8-yJq6GGDGk

  142. @erich-m 25. Januar 2020 at 08:41
    Marnix 25. Januar 2020 at 08:32
    erich-m 25. Januar 2020 at 08:16

    Die 50 jährigen mit Sportwagen? Wo ist das Problem?
    Die Autoindustrie ernährt uns (noch!)!
    Das Problem ist, dass wir alle aufs Fahrrad sollen!

  143. Oje,… wie ich bereits sagte, viele so genannte Patrioten sind Sozialisten oder/und Spinner und merken es nicht. Da fängt es doch schon an. Wir brauchen Konservative mit gesundem Menschenverstand.

  144. @ erich-m 25. Januar 2020 at 08:50
    StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 08:35
    Ich will Handy, PC behalten, denn sonst können wir uns hier auch nicht mehr austauschen.
    ——————————————————-
    Man kann nicht beides haben!
    ___
    Doch ich habe beides und will beides behalten. Apropos Medien, siehe SPD.
    Die SPD ist die größte Medien-Holding in Europa. Demokratie somit eine Farce.
    Das Geschwalle von Nation. Hör doch zu was die Slowakin sagt, der Riss geht durch Familien! Da muss man gar nicht drum herum schwallen.

    Radfahren wird akademisch.

    Zum Themenkomplex Radverkehr fördert das Bundesverkehrsministerium Professuren an sieben Hochschulen.

    „Mit dem Thema in den Hörsälen soll die Attraktivität des Fahrradfahrens weiter gesteigert werden, sagte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).”

    https://www.danisch.de/blog/2020/01/22/hochschulkorruption-noch-eine-geisteswissenschaft/#more-33730

  145. StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 09:13

    @ erich-m 25. Januar 2020 at 08:50
    StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 08:35
    Ich will Handy, PC behalten, denn sonst können wir uns hier auch nicht mehr austauschen.
    ——————————————————-
    Man kann nicht beides haben!
    ___
    Doch ich habe beides und will beides behalten.
    ————————–
    Der Wandel muss zuerst von jedem Einzelnen eingeleitet werden und das bedeutet VERZICHT.
    Jeder muss bei sich anfangen.
    Niemand ist mehr bereit auf irgend etwas zu verzichten, es zählt nur noch die Selbstsucht, die Selbstverwirklichung.
    Nur durch Askese kann die Seele und das Hirn geläutert werden und ein Umdenken einsetzen.
    Die wird nicht ohne Schmerzen gehen.

  146. Mich regt das dermaßen auf- diese selbstgefälligen und arroganten Leute die das Autofahren verbieten wollen! Mein Mann arbeitet z.B bis 19:30. 19:10 fährt der letzte Bus. Erst um 21:30 fährt nochmals einer, der aber doppelt so lang (40 Minuten) unterwegs ist weil er komplett außenrum fährt. Die kapieren einfach nicht dass manche Menschen eben nicht aufs Auto verzichten KÖNNENNNNN!!!!!

  147. @ erich-m 25. Januar 2020 at 09:30
    StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 09:13

    Ich will auf nichts was ich gewohnt bin, verzichten und brauche keine Askese. Will meinen Kapitalismus behalten.

  148. Das Schlimme an der ganzen Sache ist, dass zum gegenwärtigen Stand „Die“ bei dem Thema gewinnen werden.
    Dreht das „Klima“ wieder in Richtung kälter, dann haben sich „alle Antrengungen gelohnt“. Tritt die Apokalypse ein und sind wir in 10 Jahren alle tot, dann haben wir nicht genügend Anstrengungen unternommen.

    Solange nicht durchgesetzt werden kann, das eine wirklich wissenschaftliche Herangehensweise mit eben auch konträren Meinungen und Sichtweisen bzw Fakten auf den Tisch kommt und dieser ganze ideologische Mist dorthin wandert wo er hingehört, nämlich auf den Müllhaufen, solange wird sich nichts ändern.

  149. erich-m 25. Januar 2020 at 08:25

    Wir dürfen sehr froh sein, dass wir die AfD haben. Wunder kann sie jedoch nicht bewirken. Ein Umsturz gelingt nur mit Hilfe der Bürger. Wie hier schon mal geschrieben wurde. Wir brauchen unparteiische Demos gegen die ganzen Missstände.

  150. Miezekatz 25. Januar 2020 at 09:50
    Mich regt das dermaßen auf- diese selbstgefälligen und arroganten Leute die das Autofahren verbieten wollen! Mein Mann arbeitet z.B bis 19:30. 19:10 fährt der letzte Bus. Erst um 21:30 fährt nochmals einer, der aber doppelt so lang (40 Minuten) unterwegs ist weil er komplett außenrum fährt. Die kapieren einfach nicht dass manche Menschen eben nicht aufs Auto verzichten KÖNNENNNNN!!!!!
    ——————————————

    Warum kann er nicht laufen?
    Die Flüchtlinge sind auch 4000 Kilometer gelaufen!
    Es verlangt ja keiner von Ihrem Mann, dass er übers Wasser laufen soll!

    Miezekatz, bitte nicht aufregen. Sagen Sie Ihrem Mann schönen Gruss von mir, er soll sich in sein Auto setzen und den Radfahrern eine lange Nase ziehen! Dies besonders bei Frosttemperaturen! – Sich an die Bushaltestelle im Frost zu stellen, 2 ½ Stunden zu warten, wo sind wir denn, das gab es nicht mal im letzten Jahrhundert. (Und dies alles währendem die Gäste mit dem Taxi hin und her chauffiert werden!)

  151. StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 10:07

    @ erich-m 25. Januar 2020 at 09:30
    StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 09:13

    Ich bin strikt gegen den Kommunismus, wo alle Normalbürger gleich arm sind aber eine elitäre Clique gleicher ist.
    Ich bin aber auch gegen den Turbokapitalismus, wo Manager im Jahr etliche Millionen verdienen. Dafür gibt es keine Rechtfertigung. Der Kapitalusmus braucht eben auch Grenzen, weil es sonst solche Auswüchse gibt.
    Es muss nicht sein, dass heute alle 18jährigen eine eigene Wohnung und ein Auto haben. Hatten wir als Jugendliche seinerzeit auch nicht. Etwas mehr Bescheidenheit würde uns guttun. Man sieht ja, dass Wohlstandverblödete besonders gut manipulierbar sein. FFF lässt grüssen.

  152. @eule54
    Wenn Sie solche Betrüger als Kneipenbekannte haben, dann sollten Sie sich mal überlegen, ob Sie nicht die falschen Bekannten haben. Wenn Sie das Verhalten falsch finden, müssen Sie eben eine Meldung an den Zoll und das Jobcenter machen. Dann ist in der Regel Schluss mit Betrug.
    Zudem ist es kaum glaubwürdig, dass diese Personen in den Urlaub fliegen und teure Autos fahren, da die Jobcenter in der Regel immer die Kontoauszüge prüfen wollen. Die Kraftfahrzeugsteuer kann man nunmal nicht bar bezahlen. Bei Urlauben ist es zumindest schwierig.
    Da schließt zwar nicht aus, dass es sowas gibt, aber für mich sind das Sozialschmarotzer, die bestraft gehören.

  153. Zum Dauerthema Klimaaaa: Gerade Video bei blind.de: Krach bei den Klima-Ikonen? Vielflieger-Luisa Reemtsma-Neubauer labert falsch und altklug wie immer daher, „2020 sei DAS LETZTE JAHR was uns bliebe, zu handeln“, sie sagt es sogar zweimal, Klima-Gretel daneben sauertöpfisch schüttelt mürrisch den Kopf und korrigiert sie dann, Langstrecken-Luisa kuscht wie ihr befohlen, gibt klein bei und korrigiert ihren Unfug. Herrlich entlarvend!

  154. Smile 25. Januar 2020 at 14:22

    Nicht einfach, wenn gleich zwei Klugscheixxerinnen zusammen treffen.

  155. Goldfischteich 25. Januar 2020 at 12:56

    Dieser Link entspricht der Wahrheit. Der Green Deal ändert am Klima überhaupt nichts, er ist die reinste Abzockerei vornehmlich der deutschen Bürger. Wir müssen uns mit aller Kraft gegen diese Ausplünderung wehren.

  156. Faktenchecker
    25. Januar 2020 at 13:46
    @eule54
    Wenn Sie solche Betrüger als Kneipenbekannte haben, dann sollten Sie sich mal überlegen, ob Sie nicht die falschen Bekannten haben.
    ++++

    Das sind Bekannte von der Biertheke!

    Die werde ich nicht anscheißen.

    Kuffnucken würde ich schon anscheißen! 🙂

  157. Sehr erfreulich, keine Dieselfahrzeuge mehr. Die Fresse der Grünen stell ich mir schon jetzt vor, wenn sie ne Woche später in den Supermarkt kommen und vor leeren Regalen stehen. Von Tuten und Blasen im übertragenen Sinne nicht mal Spurenelemente von Ahnung und Logistik wird bei denen wohl für ein Studienfach gehalten, in dem irgendwelche Zahlen, deren Bedeutung sie nicht erfassen verwendet werden.

    gonger 24. Januar 2020 at 21:13; Nicola Tesla war ja davon überzeugt, dass man Strom drahtlos übertragen kann. Nach ihm hat aber kaum mehr jemand diese Idee weiterverfolgt. Dadurch sparte man sich die ganzen Kabel, egal ob unter oder überirdisch. Wobei ich überzeugt bin, dass das den grünen wieder nicht recht ist.
    Ich hab mal ne Woche wo gewohnt, da ging in vielleicht 50m Entfernung ne Hochspannungsleitung vorbei. Jedenfalls konnte ich da nicht schlafen. Gut, damals war auch noch offiziell diese US-Spionagestation in Aibling oder wo die war in Betrieb, es kann daran auch gelegen haben.

    Fairmann 24. Januar 2020 at 21:47; Ausser in Grenznähe hätten die gar keine CHance, mit ihren Drecks-E-Karren davonzukommen. Früher mal, wenn der Tank leer war, 5 Minuten an der Tanke und das reichte für weitere 500km. Jetzt 500 Minuten reicht für 150km. Wenigstens wenn man nur normale Steckdosen zur Verfügung hat, ohne hauseigenes AKW. Auch die vielgepriesenen Schnelladestationen bringen lange nicht das, was versprochen wird. Dann an der Tanke gibts häufig 6 Säulen, oder mehr, das war auch kein Problem, ob jetzt aus dem vielleicht 30m3 Tank jetzt gleichzeitig 10 oder 60 Liter pro Minute entnommen werden.
    Bei Strom spielts aber sehr wohl eine Rolle, ob da durch die Leitung 100Ampere oder 600 laufen sollen.
    Die Leistung muss gleichzeitig erzeugt werden, da gibts nicht einfach irgendwo nen Behälter, wo die Amperekäferchen zwischengelagert werden.

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Januar 2020 at 22:49; Ich wusste gar nicht, dass Griechenland Berge hat.

    jeanette 24. Januar 2020 at 23:21; Falsch, diese ganzen Pseudosyrer die zu uns kommen, gehören zu den reichsten ihres Landes. Durchschnittseinkommen Deutschland 47680$, Allergien 4480, Kamerun 1680, Äthiopien 830, Syrien 1460. Quelle the economist. Die Welt in 2020. Leider hab ich nur nen Link für die französische Ausgabe. Also je nachdem wo die herkommen, verfügen die durchschnittlich über das 30fache deutsche Durchschnittseinkommen. Die 5000$ Schlepperlohn entsprächen also einem kleinen Vermögen vergleichbar 150.000€ bei uns. Das was uns einer der Typen pro Monat kostet, das verdient der dort in 1 1/2 Jahren.

    schiddi 25. Januar 2020 at 00:38; Aber das AfD Meldeportal, wo Schüler allzu kommunistischen Hetze der linken Lehrer melden konnten musste abgeschaltet werden. Typisch linke Doppelmoral. Obwohl links und Moral eh ein Oxymoron ist. Aber ohne dass ich die Hatzseite anschau, steht da irgendwo, dass da nur „rechte Hetze“ gemeldet werden kann. Die sollten diejenigen, die sowas gerne machen, mit den alltäglichen Hetzattacken der Linken gegen die AfD DDos-sen. Ich vermeide ja ÖuR Nachrichten. Da wird doch praktisch ständig gegen alles rechte, besonders AfD gehetzt.

    Maria-Bernhardine 25. Januar 2020 at 01:14; Nach der Netz-Verherrlichung von Erika spricht die mehrere Dutzend Sprachen wie ein Muttersprachler und ist in allen Wissenschaften, auch denen die noch gar nicht erfunden wurden bewandert. Ich bin bloss der Meinung, dass das alles ebenso offensichtlich falsch ist, wie ihre füsigalischen Kenntnisse. Und wegen russisch, es kann doch nicht mal flüssig deutsch, wie dann erst russisch.

    VivaEspaña 25. Januar 2020 at 01:18; Und fff schreibt sich als Zahl 666. Wer schon mal in die Bibel geschaut hat, weiss was das bedeutet.

    VivaEspaña 25. Januar 2020 at 03:35; Doch wohl die MDBs. Ich hab keine Lust nachzuschauen, kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass die direkt gewählt wurde, aber wenn es auf Liste auf No1 steht?

    Hans R. Brecher 25. Januar 2020 at 05:27; Aber der Postillion will doch Satire sein. Das was die da beschreiben ist doch der Istzustand der Putzfrauen hierzulande. Die kriegens doch gar nicht mit, wie blöd sie sind. Naja, schon vor 40 Jahren waren die Zustände genau so, bloss etwas weniger schlimm. Da hat mir ein Kollege erzählt da war irgendein Gewerkschaftskongress oder so. Jedenfalls, die kamen sämtlich in ganz normalen Klamotten daher, bloss die deutschen, die kamen in Massanzug und Massschuhen daher.

    Marnix 25. Januar 2020 at 07:53; Was haben die Russen da zu suchen. Die haben doch Assad gegen die IS-Terroristen von Obimbo geholfen.

    erich-m 25. Januar 2020 at 08:34; Da muss ich sagen, hätte ich nix dagegen. faktisch ist ja H4 in der Stadt schon mehr. Wenn du rechnest Wohnung 500, h4 war das nicht auch irgendwo in der Richtung, dann noch Krakenkasse. Da liegst du schon über 1000€. Aber vermutlich sehen diese Typen das so, dass es diese 1000€ einfach gratis drauf gibt. Nein, das gibts nur dann drauf, wenn du ein Einkommen ausserhalb des Staats hast.
    Bei nem Transferempfänger, was faktisch alle Beamten, staatlichen Angestellten umfasst, dazu jegliche sonstige Transferleistungsempfänger aller Art, also Kindergeld, H4, Wohngeld, muss deren Einkommen natürlich um dieses Grundeinkommen reduziert werden. falls weniger, gibts den Unterschied natürlich schon.

    erich-m 25. Januar 2020 at 08:50; Dasaustauschn bringt auch nix, wenn man sich nicht verabreden kann. Wir brauchen endlich mal ne PN Funktion, damit wir anderen was mitteilen können, ohne dass es alle Welt, eben auch alle linken, die hier sicher auch mitlesen, ebenso lesen kann.

    StopMerkelregime 25. Januar 2020 at 09:13; Mit Radfahrern wollte und will niemand was zu tun haben. Und jetzt richten die schon Studiengänge damit ein. Naja typisch DDR, das Erika hat ja das auch hauptberuflich gelernt. War ja danach auch Ministerin für Horch und Guck, bloss hiess es driben anders.

  158. Wie sieht das eigentlich aus, wenn man neben einem Windrad wohnt, die Sonne einem bei klarem Himmel auf die Mütze scheint und im Sekundentakt für einen Flügelschlag verschwindet?

    Wollte man uns mit Windenergiestrom versorgen, bräuchte man viele viele davon. Der Platz dafür ist knapp, geschweige denn die Rohstoffe.

  159. Problem ist auch der Wind weht nicht immer. Wir bräuchten also noch sowas wie Winderzeuger. Dazu bräuchte man aber Atomkraft 😉

  160. Genau, das kommt immer von den „Umweltfreunden“: kann man ja spät abends oder nachts 15 km laufen… oder mit dem Rad fahren. Nö, ich lasse mir mein Auto bestimmt nicht verbieten. Und im übrigen fahren wir, wenn’s nicht nötig ist, auch immer mit Bus und Bahn.

  161. Diejenigen, die sich nur gegen das Verbrechen der WKA-Aufstellung wehren, wenn diese Anlagen vor ihrer Haustür stehen, haben es verdient, daß deren Haus und Hof entwertet werden !

  162. Das Windkraftwerk im Allgemeinen und Besonderen … Wird von einer privaten Person oder Gemeischaft errichtet, alle Kosten und Risiken dafür trägt der Erbauer. Zusätzliche Auflagen verteuern dieses Bauvorhaben ungemein. Es liegt seit Anfang an kein staaatliche Intresssse am Bau oder Erhalt dieser WKA vor. Dennoch brüstet sich unsere Politik jeden Tag erneut mit den Zahlen, wieviel MWh in D aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Diese Zahlen werden als politischer Erfolg verbucht und sind bei der Gesamtrechnung fest verbucht. Jetzt kommt der Tag, wo die Genehmigungen auslaufen und der vormals stattlichen WKAs-Besitzer statt RePowering lieber Abriss im großen Stihl wünscht ! Genauso hat sich unsere Politik die Energiewende vorgestellt.
    Atom :platt, Kohle platt, dann bleiben wir doch bei solar. Im Sommer, und zwar tagsüber gibt es sogar Überschuß. Wißt ihr schon, das der selbsterzeugte Strom, von eurem selbt bezahlten und auf eures Risiko erbaute Solardach gemäß Bundesnetzagntur vollversteuert werden muß ?

  163. Wie wäre es denn , wenn man FFF etwas anders auslegen würde ?

    Nicht Fridays For Future , sondern Fuck For Future .

    Dann könnte Langstrecken – Luisa andächtig die Hände über ihrem anschwellenden Bäuchlein falten und die Klimakröte zusammen mit einem ihr genehmen Hänsel ihre Feuchtgebiete erkunden .

    Das wär doch was !

Comments are closed.