Von MARKUS GÄRTNER | Berlin gleicht einem aufgeregten Hühnerhaufen, seit Markus Söder eine Kabinettsumbildung angeregt hat. Doch die Rollen der Teilnehmer in der GroKo und in der Regierung Merkel sind fest verteilt und unbestritten. Im Kursbuch steht MACHTERHALT um jeden Preis.

Der Tagespolitik merkt man das inhaltlich nicht an. Die SPD bemüht sich eifrig um neue Steuern für die Plünderung der Mittelschicht. Sie will Ruhe im Internet. Kritik stört sie nur. Dem NetzDG soll die Preisgabe von Passwörtern an die Behörden folgen. Zudem wird eine Renaissance des Sozialismus betrieben. Verteilen macht so viel mehr Spaß als Gestalten und Wege in die Zukunft bauen. Das Ziel 4,9 Prozent haben die Genossen unbeirrbar im Blick.

In der CDU zeigt der Fanblock der Kanzlerin keine nennenswerten Risse. Man wählt den Untergang für ein paar Monate weiteren Machterhalts. Die WerteUnion nimmt man nicht ernst. Und die Ziele bleiben: Auflösung des Nationalstaates, innere Unsicherheit, Flutung des Landes mit Fachkräften sowie der große Marsch nach links.

Die CSU hat sich derweil vom GroKo-Spalter zum Bettvorleger und größten Lamm der Koalition entwickelt. Seehofers Kehrtwende ist atemberaubend. Der Innenminister ist zum Seenotretter mutiert. Und der bayerische Ministerpräsident ist brav wie ein buhlender Schwiegersohn.

Eventuelle Kritik ist höchstens für die Galerie gedacht. Auf der Tagesordnung steht einzig und allein das „weiter so“ bis zur nächsten Bundestagswahl. Die ehemaligen Volksparteien zerschreddern sich selbst, um noch ein paar Monate Zugang zu den Töpfen der Republik zu haben. Und das Land? Die nächste Frage bitte!


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

40 KOMMENTARE

  1. Die alte weiße Frau ist mit der Zerstörung Deutschlands noch längst nicht fertig! Die Altparteien und die grüne Klimasekte helfen eifrig dabei mit, 87% der Deutschen blenden weiterhin die Gefahren durch die unkontrollierte Masseneinwanderung vor allem Kulturfremder, Islamisten und Kostgänger aus, wähnen sich immer noch in ihrer Selbsttäuschung von Wohlstand und dem friedlichsten Deutschland, welches wir seit Merkel hätten…

    Die linken Mainstreammedien sind heute die Meister der Täuschung, Lüge und gelenkter Massenhysterie, der Michel zahlt obendrein artig und aus Feigheit an die Schranzen.

  2. CDU 1976:
    „Aus Liebe zu Deutschland:
    Freiheit statt Sozialismus“

    CDU 2020:
    „Aus Deutschlandhass:
    Sozialismus statt Freiheit“

  3. Kurs Titanic, immer geradeaus!

    —————————————-
    Merkel: „Eisberg? Welcher Eisberg? Die Kapelle spielt doch noch …“

  4. Das Bild von der Titanic passt nicht ganz.

    Wir hören von der besten aller Kapitäne/innen, dass sind Eisberge eine Einbildung alter weißer Männer sind, dass der Kurs sicher, erprobt und alternativlos ist und dass sie zusagt, sich in nüchternen Augenblicken auch mal auf der Brücke sehen zu lassen.

    Außerdem ist ein Kurswechsel außerhalb jeder Diskussion, weil dadurch fälschlicherweise impliziert wird, dass es überhaupt einen Kurs gibt. Und zum Kurs gehört ein Kompass. Ein merkwürdiger Gegenstand, von dem Frau Doktor Merkel nicht einmal gehört hat.

    Nein sie fährt nicht auf Sicht, sie folgt ihrer Intuition in dem festen Wissen, dass alles, was sie gemacht hat, richtig ist.

  5. Wetterbericht des Relotius Met Office für den 15. April 1912:

    „Für den Nordatlantik wurden keine Eisberges gesichtet.“

  6. Tja die Deutschen. Degeneriert, wehrunfähig und opportunistisch bis zur Selbstaufgabe. Die Chinesen, übrigens sehr höfliche Leute, nennen Deutschland das „Tugendland“. Und lächeln dabei.

  7. Die Amis sind beim Hass auf die eigene Politik schon eiun Stück weiter als wir Deutschen. Man schaue sich nur die hassverzerrten Gesichter der pinken Waschweiber an. Ist denen gar nichts peinlich, in Zeiten von Handykamera, Facebook und Youtube? Das wäre für mich als Chef ein Kündigungsgrund.

    https://www.liveleak.com/view?t=aYfxL_1579424410

    Und diese Leute wollen ihren Kindern Werte vermitteln? Lachhaft!

  8. „Am Freitag kehrte die Frau mit ihren beiden kleinen Kindern nach Norwegen zurück. Die Regierung in Oslo hatte die Rückführung der drei aus dem kurdisch kontrollierten al-Hol-Flüchtlingslager in Syrien im Oktober mehrheitlich genehmigt, nachdem sie erfahren hatte, dass der fünfjährige Junge schwer erkrankt ist. Die Fortschrittspartei wollte nur die beiden Kinder, nicht aber die Frau zurückholen. Die drei anderen Koalitionsparteien setzten sich aber über den Widerstand der Rechtspopulisten hinweg und gaben grünes Licht für eine Rückholung der ganzen Familie, um das Leben des kleinen Jungen zu retten.“

    „Aus Protest gegen die Einreise der Frau zieht sich die rechtsnationale FrP nun aus der Regierung zurück. Parteichefin Siv Jensen gab die Entscheidung nach Gesprächen mit ihrer Parteiführung und der konservativen Premierministerin Erna Solberg bekannt. „Wir hätten die Kinder willkommen heißen können, aber wir gehen keine Kompromisse mit Menschen ein, die sich in terroristischen Organisationen engagiert haben“, sagte Jensen auf einer Pressekonferenz. Jensen, bislang Finanzministerin, führte weiter aus, ihre Partei habe das Gefühl in der Koalition, zu viele Kompromisse gemacht zu haben: „Das Maß ist voll.“

    https://www.dw.com/de/is-rückkehrerin-löst-regierungskrise-aus/a-52070817

  9. …….Die ehemaligen Volksparteien zerschreddern sich selbst, um noch ein paar Monate Zugang zu den Töpfen der Republik zu haben. ………….Das einzig Positive an der Sache.
    – Nicht vergessen, PI-NEWS Nachrichten mit euren Kommentaren weiterverbreiten. –

  10. Gruppe Südländer malträtiert 18-Jährigen mit Wodkaflasche

    Jena, Thüringen. Männer aus einer siebenköpfigen Gruppe „Südländer“ zertrümmerten einem 18-Jährigen eine Wodkaflasche auf seinem Schädel und stachen mit der abgebrochenen Flasche nach seinem Hals. Zwei weitere Ausländer prügelten auf ihn ein. Der 18-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen.

    https://www.jenatv.de/mediathek/53278/Koerperverletzung.html

  11. Afghanischer Flüchtling feiert 100. Geburtstag – Stadt gratuliert

    Alsfeld, Hessen. Am 1.1.2020 feierte der afghanische Flüchtling Mohammad Sharifi seinen 100. Geburtstag. Stadtrat Heinrich Muhl gratulierte ihm dazu im Namen von Bürgermeister Stephan Paule und den Gremien der Stadt Alsfeld. Gleichzeitig überbrachte Muhl die schriftlichen Glückwünsche von Kreis und Land.

    100.. wers glaubt LOL
    Märchen aus 1001 Nacht

    https://www.lokalo24.de/lokales/alsfeld/100-geburtstag-alsfeld-mohammad-sharifi-blickt-bewegtes-leben-zurueck-13445291.html

  12. Deutschland braucht seine Souveränität zurück. Zum Teufel mit den Vereinigten Staaten von Europa.
    Habe mir gestern bei Tagesschau24 um 20.15 Uhr die Sendung “ Was Deutschland bewegt Außer Kontrolle- Das gefährliche Geschäft mit der Gesundheit “ angesehen. Da wurde über Bandscheibenimplantate, Hüftimplantate und Insulinpumpen berichtet. Ohne staatliche TÜV-Prüfung durften die Hersteller diese medizinischen Mittel vertreiben. Nicht wenigen Patienten ist dadurch großer Schaden zugefügt worden. Es wären auch Todesfälle möglich gewesen.
    Nachdem jetzt alles über Brüssel läuft, reicht es, wenn die Hersteller selbst Versuche durchführen. Es wird nichts mehr nachgeprüft. Es ist einfach unglaublich, wie mit Menschenleben umgegangen wird.
    Wenn die eigenen Regierungen noch etwas zu sagen hätten, wären solche gefährlichen Vorkommnisse nicht möglich.

  13. Die ist genauso wie sie aussieht. Wieso merken das die Wenigsten!? Wenn ich dieses Vieh nur sehe und diese Mundwinkel dieses Schandmauls, die abgeknabberten Fingernägel an den Wurstfingern, diese Stimme und Aussprache…
    Da könnt ich bis nach Grönland kotzen.
    Aber ist so wie es ist; das Ferkel sitzt da oben…

  14. Ich hab sie Gott sei dank nie gewählt und auch keinen Anderen dieser Zerstörer. Bin halt ein Pazifist aus dem Bilderbuch.

  15. Es bringt doch gar nichts, wenn alte Futtertrog-Inhaber auf neue Futtertröge verschoben und neue Blockparteiler an ihren Platz gesetzt werden.

    Das ist generell nicht mehr unser System und das sind schon gar nicht mehr unsere Politiker.

    Da muß sich grundlegend was ändern, sonst haben unsere Kinder und Enkel keine Zukunft mehr.

    Ein Kartell-Karussell bringt gar nichts.

  16. StopMerkelregime 20. Januar 2020 at 18:17
    Afghanischer Flüchtling feiert 100. Geburtstag – Stadt gratuliert

    Alsfeld, Hessen. Am 1.1.2020 feierte der afghanische Flüchtling Mohammad Sharifi seinen 100. Geburtstag. Stadtrat Heinrich Muhl gratulierte ihm dazu im Namen von Bürgermeister Stephan Paule und den Gremien der Stadt Alsfeld. Gleichzeitig überbrachte Muhl die schriftlichen Glückwünsche von Kreis und Land.

    100.. wers glaubt LOL
    Märchen aus 1001 Nacht

    https://www.lokalo24.de/lokales/alsfeld/100-geburtstag-alsfeld-mohammad-sharifi-blickt-bewegtes-leben-zurueck-13445291.html

    —————————————————————————————–

    Muß der auch im Müll nach Flaschen und Essen wühlen wie manche deutsche Rentner?

  17. Ich hätte da ein paar Vorschläge zur Umbildung des Kabinetts.
    Prof. Dr. Jens Meuthen als Bundeskanzler. Gottfried Curio Innenminister, Uwe Junge Verteidigungsminister, Nicole Höchst Bildungsministerin, Peter Bystroem Außenminister, Alice Weidel Wirtschaftsministerin, alle anderen Ministerien bekommt die AFD ebenfalls besser besetzt als die jetzigen Luschen.

  18. Na endlich: https://www.welt.de/politik/ausland/article205187361/Bruesseler-Diplomat-Der-EU-Einsatz-in-Libyen-waere-hochgefaehrlich.html da kann die Kriegsministerin Krank-Knarrenklauer mal zeigen was sie nicht kann. Wahrscheinlich läuft im BMVg 24 Stunden Karnevalsmarschmusik: „Da simmer dabei ja dat is prima…“ Da wirden kriegsgeile alte Trockenpflaumen wieder nass im Schritt bei der flotten M.Arschmusik. Ich könnt schon wieder im Strahl kotzen.
    H.R

  19. StopMerkelregime 20. Januar 2020 at 18:17
    Afghanischer Flüchtling feiert 100. Geburtstag – Stadt gratuliert

    Alsfeld, Hessen. Am 1.1.2020 feierte der afghanische Flüchtling Mohammad Sharifi seinen 100. Geburtstag. Stadtrat Heinrich Muhl gratulierte ihm dazu im Namen von Bürgermeister Stephan Paule und den Gremien der Stadt Alsfeld. Gleichzeitig überbrachte Muhl die schriftlichen Glückwünsche von Kreis und Land.

    100.. wers glaubt LOL
    Märchen aus 1001 Nacht

    https://www.lokalo24.de/lokales/alsfeld/100-geburtstag-alsfeld-mohammad-sharifi-blickt-bewegtes-leben-zurueck-13445291.html

    ———————————————
    Und wie alle islamischen Analphabeten, die ihr Geburtsdatum nicht kennen, gibt er den 1. Januar als Wiegenfest an!

    Auf welchem Planeten lebt eigentlich dieser deutsche Bürgermeister???

  20. Sie Frau hat Deutschland kaputt gemacht.Sie profiliert sich in der Welt vergisst aber ihre eigenen Bürger.Einfach nur abartig.Ich ersehne jeden Tag wann sie aus der Bildfläche verschwindet. Mir kommt manchmal der Gedanke als ob sie ein U-Boot der Stasi ist.

Comments are closed.