Eigentlich war der Plan perfekt: Als es am Mittwoch im NRW-Landtag um Drohungen gegen Politiker geht, nutzen die Altparteien die Gelegenheit für niederträchtigstes AfD-Bashing. Hetze, Lügen, Unterstellungen – und viel Presse, die das gerne entgegennimmt. Doch an eines haben sie nicht gedacht.

Als der AfD-Fraktionsvorsitzende Markus Wagner ans Rednerpult tritt, merken die Altparteien schnell: Da vorne steht keiner, der auf die Frage „wer ist schuld“ reflexartig mit „alle anderen“ antwortet. Da steht keiner, der hypermoralisch andere Meinungen aburteilt, keiner, der mit Schaum vor dem Mund unliebsame Ansichten verteufelt. Kurz gesagt: keiner von ihnen.

Ebenso wie seine Vorredner von den anderen Fraktionen, zählt auch Wagner eine Liste mit Opfern politischer Gewalt auf. Einziger Unterschied: Auf seiner Liste sind nicht nur die eigenen Opfer, sondern gleichermaßen die Betroffenen in CDU, SPD und anderen Parteien.

Wagner sagt ganz offen: Der Ton in politischen Debatten ist rauer geworden und eskaliert immer öfter. Auch und vor allem von Seiten der Altparteien-Politiker, die das im nächsten Atemzug beklagen.

Erst kürzlich hat beispielsweise NRW-Ministerpräsident Armin Laschet mit größter Selbstverständlichkeit gesagt, er wolle die AfD „bis aufs Messer bekämpfen“. Eigentlich eine Steilvorlage für plumpen Populismus und Eskalation. Erfrischend anders aber reagiert Wagner.

Er fragt ruhig in Richtung Laschet: „Müssen wir denn wirklich mit derart gewalttätigen Worten übereinander herfallen?“ Und dann kommt’s: „Und verstehen Sie mich nicht falsch: Ich nehme da meine Partei gar nicht aus. Aber die Frage ist ja nicht, ob ich mich um Reflektion und Selbstkritik bemühe oder ob wir alle das wollen.“

Zum Schluss appelliert er: „Zeigen wir als Landtag, dass wir ein Vorbild für unsere Gesellschaft sein können, dass wir weniger moralisieren und den Streit in der Sache und um Ideen in den Vordergrund stellen. Wir als AfD sind dazu bereit. Die Frage ist, ob Sie es auch sind?“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

36 KOMMENTARE

  1. Hervorragende Rede, aber, das ist leider wie Perlen na ihr wisst schon. Die BRD-Alt-Politiker werden weiter gegen die AfD Hetzen, und gegen alle freiheitlichen Deutschen die weiter als Deutsche in Deutschland leben wollen. Auch werden die BRD-Alt-Politiker weiter mit der verbündeten Antifa gegen Demonstranten die gegen die Merkelpolitik demonstrieren vorgehen.

  2. Tja so läuft es halt,
    bei der AfD ist es Hass und Hetze,
    beim Altparteienkartell,der Kampf gegen Rechts.
    Gibt es in Russland neue Waffensysteme,wird aufgerüstet,
    gibt es sie im Westen, wird modernisiert.
    Der Gutmensch,und die durchgeknallten Politiker,
    unter zu Hilfe nahme der Lügenmedien,bestimmen die Sprache,
    sie entfachen den Gesinnungsterror,und auch nur sie wissen,was
    das Volk zu sagen und zu denken hat.
    Vor allem,wie es schon seit Jahren bekannt ist:
    „Die Partei hat immer Recht“,
    Das ist das Ende der Freien Meinungsäußerung,und der Kritikfähigkeit
    der Etablierten.
    Sie streuen das Salz in die Wunden,weil,
    „Je weiter man sich von der Wahrheit entfernt,desto mehr hasst man die,
    die diese aussprechen!“

  3. BePe 25. Januar 2020 at 14:13

    Wir konservativen Bürger und Patrioten müssen uns immer im Klaren sein, dass wir gegen den Teufel und seinen Helfershelfern kämpfen und dieser Kampf erfordert viel Geduld, Mut und Ausdauer. Alle diesbezüglichen Aktionen sind wertvoll und gut Ding braucht Weile.
    Die Deutschenhasser werden freiwillig nie einlenken. Darum kämpfen und wehren.

  4. Wagner verlangt von seinen Gegnern, ganz ohne Waffen anzutreten, auf jegliche Verbalgewalt freiwillig zu verzichten?

    Wagner fordert auch noch von ihnen ein, sich einer kultivierten Diskussion zur Verfügung zu stellen, und dies in Zeiten des Kulturverlusts? Womöglich will er Zündel- und Feuerwerkskörper auch noch verbieten?

    Wenn man Wagner den kleinen Finger reicht, dann fordert er am Ende noch den ganzen Kerl!

    Eine friedliche Diskussion würde alles nur verderben, was man sich so mühsam seit 60 Jahren aufgebaut hat, alles in Frage stellen, was als Gewohnheitsrecht eingebürgert wurde.

    Da steht jetzt schon fest: Hier darf nur einer schießen! Viele Schützen verjagen das Wild!

  5. Ja, Gewalt ist für die Altparteien und Staatsmedien (bis auf wenige Ausnahmen) völlig ok, wenn es die AfD trifft.

    Frage beantwortet, Herr Wagner?

  6. Eine wirklich sehr gute und für alle beispielhafte Rede. Die AFD hat die in jeder Hinsicht kompetentesten Abgeordneten. Auch ihre Wähler zeigen Verstand, Wissen und positive charakterliche Eigenschaften.
    Aber, das Ziel NWO mit all seinen lebensverachtenden Maßnahmen wird mit aller Macht durchgesetzt. Willfähriger Abschaum als Handlanger des Teufels findet sich überall, je höher man schaut, umso mehr. Schon lange geplante Vernichtung der Europäischen Völker, Reduzierung der Weltbevölkerung (man frage sich nur von wem die Virenepidemien, Afrika, China, ausgelöst wurden), Klimawahn durch Klimawandel-Lüge als Ablenkung und Finanzierung des Kriegsverbrechens an den Völkern. Und das sind leider keine Verschwörungstheorien.

  7. jeanette
    25. Januar 2020 at 14:09

    Ich schätze zwar einige Ihrer Kommentare.

    Aber derjenige, der in der heutigen Zeit noch Dschungelcamp schaut und hier darüber berichtet, hat wohl noch nicht sonderlich viel verstanden…

  8. Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:33
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:09
    Ich schätze zwar einige Ihrer Kommentare.
    Aber derjenige, der in der heutigen Zeit noch Dschungelcamp schaut und hier darüber berichtet, hat wohl noch nicht sonderlich viel verstanden…
    —————————————-
    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!

  9. jeanette
    25. Januar 2020 at 14:37
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:33
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:09
    Ich schätze zwar einige Ihrer Kommentare.
    Aber derjenige, der in der heutigen Zeit noch Dschungelcamp schaut und hier darüber berichtet, hat wohl noch nicht sonderlich viel verstanden…
    —————————————-
    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!

    Herrlich!!! 🙂

    Bezeichnend, solche eine Antwort zum oben genannten Artikel!

    „Alter, ich mach‘ Dich Krankenhaus“!

    Intelligenz-Allergiker unter sich…

  10. Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:44
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:37
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:33
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:09
    Ich schätze zwar einige Ihrer Kommentare.
    Aber derjenige, der in der heutigen Zeit noch Dschungelcamp schaut und hier darüber berichtet, hat wohl noch nicht sonderlich viel verstanden…
    —————————————-
    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!
    Herrlich!!!
    Bezeichnend, solche eine Antwort zum oben genannten Artikel!
    „Alter, ich mach‘ Dich Krankenhaus“!
    Intelligenz-Allergiker unter sich…
    ———————————————

    Sie sind nicht auf dem Laufenden!
    Wer die Sitzung verpennt, der sitzt mit leerem Zettel da und kann nicht mitreden, muss aufs Protokoll warten!

    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!
    Bei Sven Ottke hat es funktioniert, aber ELEND ist auch dreimal so jung.
    Wenn man bei diesen Alten erfolgreich sein will, dann muss man offenbar noch zweimal nachladen!

    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!

  11. Also, Laschet muss in dieser Rhetorik über andere herfallen, denn wenn der Primitive und Kulturlose keine Argumente (mehr) hat, dann wird er körperlich.

    Und im Falle eines aufgestiegenen Primitiven und Kulturlosen lässt er über andere herfallen.

    q.e.d.

  12. jeanette
    25. Januar 2020 at 14:48
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:44
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:37
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:33
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:09
    Ich schätze zwar einige Ihrer Kommentare.
    Aber derjenige, der in der heutigen Zeit noch Dschungelcamp schaut und hier darüber berichtet, hat wohl noch nicht sonderlich viel verstanden…
    —————————————-
    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!
    Herrlich!!!
    Bezeichnend, solche eine Antwort zum oben genannten Artikel!
    „Alter, ich mach‘ Dich Krankenhaus“!
    Intelligenz-Allergiker unter sich…
    ———————————————

    Sie sind nicht auf dem Laufenden!
    Wer die Sitzung verpennt, der sitzt mit leerem Zettel da und kann nicht mitreden, muss aufs Protokoll warten!

    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!
    Bei Sven Ottke hat es funktioniert, aber ELEND ist auch dreimal so jung.
    Wenn man bei diesen Alten erfolgreich sein will, dann muss man offenbar noch zweimal nachladen!

    Alter, „MACH DICH VOM ACKER

    Da habe ich während der Arbeitswoche doch glatt einen Ihrer Kommentare verpasst…

    Aber Sie werden uns ja sicher morgen wieder mit einer „Tatort“-Zusammenfassung bereichern…

  13. Ja, daran erkennt man den Faschismus der Ideologien, dass stets mit zweierlei Mass gemessen und geheuchelt wird. Es besteht kein Rechtsempfinden, nur destruktive Selbstgerechtigkeit und Unterdrückung des verhassten Gegners im Namen des vermeindlichen Friedens und der Gerechtigkeit.

  14. Raus aus dieser Schierendlos-Schleife aus Respektlosigkeiten und Schikane!
    Niemand dieser Menschen in ihren Parteien hat die Wahrheit gepachtet.
    Eine Debatte in der Sache wird Sabotiert von:
    Idiologich Aufgeladen ÖR Medien…..
    Einer Bevölkerungsgruppe die sich der Kinder und Jugend bedient….
    Links und Rechts Terrorismus links
    und der Klassiker,
    das Weltbild der Zugewanderte Islamisten, die hier ein weiteres Kalifat Errichten!
    Leider sind die Wenigsten der Politikerdarsteller in der Lage das Sehen zu wollen…

  15. 1. Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:57
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:48
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:44
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:37
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:33
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:09
    Ich schätze zwar einige Ihrer Kommentare.
    Aber derjenige, der in der heutigen Zeit noch Dschungelcamp schaut und hier darüber berichtet, hat wohl noch nicht sonderlich viel verstanden…
    —————————————-
    Alter, „MACH DICH VOM ACKER“!
    Herrlich!!!
    Bezeichnend, solche eine Antwort zum oben genannten Artikel!
    „Alter, ich mach‘ Dich Krankenhaus“!
    Intelligenz-Allergiker unter sich…
    —————————————–
    Aber Sie werden uns ja sicher morgen wieder mit einer „Tatort“-Zusammenfassung bereichern…
    ——————————————

    Eben NICHT eine Zusammenfassung, die keinen interessiert, sondern die Aufschlüsselung des Laborrattenexperiments! 🙂

    Auch auf Ihren Arbeitsplatz anwendbar! Auf alle Arbeitsplätze anwendbar!
    Die Arbeitsplätze, die Kampfarenen der Karrieristen und allen, die dumm im Weg herumstehen!

  16. Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:57
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:48
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:44
    jeanette
    25. Januar 2020 at 14:37
    Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:3
    —————————————————————————-

    Herr Sturm!
    Wollen Sie gleich ab Montag Ihren Stundenlohn erhöhen?

    Dann arbeiten Sie anstelle von 8 Stunden nur 6 Stunden, die anderen beiden Stunden trödeln Sie herum, so dass Sie Zeit haben, bei Pi auch noch reinzuschauen! 🙂

    Das relaxed Sie und erhöht auch noch gleichzeitig ihr Gehalt!
    Ist das nicht herrlich?

  17. jeanette 25. Januar 2020 at 14:27; Gabs da nicht gestern oder vorgestern ein BGH Urteil, das die Existenz eines irgendwie gearteten Gewohnheitsrechts verneinte.
    War mir auch neu, ich dachte das gibts auch offiziell, wird aber wohl nur bei kleineren Sachen so gehandhabt.

  18. Nun ja – von den anderen aus gesehen (das ist ein sehr großer Teil der bisherigen Parteien, besonders bei den Grünen und Linken; die SPD ist aber auch keine Ausnahme) ist die Gewalt schon okay, wenn es die richtigen trifft. Die „Richtigen“ – das dann die AfD oder andere rechts gerichtete Parteien oder Organisationen. Denn die Gewalt geht ja von ihnen oder ihren Anhängern oder solchen, die ihnen nahestehen, aus.

    Wenn wir in eine rechte Diktatur hineinschlittern würden, dann wäre natürlich die Gewalt okay, wenn es die Linken treffen würde.

    Deswegen muß das Gleichgewicht der Kräfte im wesentlichen gewahrt sein, und unsere theoretische Demokratie wäre schon schön und richtig. Wenn sie nicht angeschlagen wäre … wie sehr oft in aller Welt und auch bei uns zur Zeit. Aber keine Sorge, irgendwann wird das Blatt sich wieder wenden, nachdem so richtig gefetzt wurde und es heftig gekracht hat und alle nur noch die Sehnsucht nach Ruhe und Frieden haben. Und dann lebt es sich richtig gut – bis es den Eseln wieder zu wohl wird und sie wieder aufs Eis gehen.

  19. Corrigendum zum richtigen Verständnis: Die Gewalt geht ja von ihnen oder ihren Anhängern aus – gemeint sind natürlich die bisherigen Parteien, Grüne, Linke, SPD.

  20. den Streit in der Sache und um Ideen in den Vordergrund stellen. Wir als AfD sind dazu bereit. Die Frage ist, ob Sie es auch sind?“
    ————————————————————————————————————
    Nein. Sind sie nicht. Denn sie würden ihn verlieren.
    Denn die Ideen und die Politik der AfD sind vernünftig, verantwortungsbewusst und
    zum Vorteil Deutschlands und seiner „Bevölkerung“.

  21. uli12us 25. Januar 2020 at 15:34
    jeanette 25. Januar 2020 at 14:27; Gabs da nicht gestern oder vorgestern ein BGH Urteil, das die Existenz eines irgendwie gearteten Gewohnheitsrechts verneinte.
    War mir auch neu, ich dachte das gibts auch offiziell, wird aber wohl nur bei kleineren Sachen so gehandhabt.
    ————————————

    Hier:
    KEIN WEGERECHT AUS GEWOHNHEIT war das.

    https://www.tagesschau.de/inland/bgh-wegerecht-nachbarn-101.html

    Kleine Sache? Ansichtssache!
    Jeden Tag einen Umweg laufen zu müssen, ist eine Frage, welche Schuhe man trägt mit oder ohne Absatz!

    So wie die schwarze Katze, die den Weg kreuzt, Unglück bringt oder nicht
    kommt darauf an ob man ein Mensch oder eine Maus ist.

  22. Wenn die Altparteienpolitverbrecher so könnten wie sie wollten gäbe es schon lange wieder KZ’s für das Nazi-Pack. Noch trauen sie sich nicht. Doch wenn der Habeck zum Führer ernannt wird – wer weiß …?

  23. Zum Schluss appelliert er: „Zeigen wir als Landtag, dass wir ein Vorbild für unsere Gesellschaft sein können,
    ———————————————————————————–
    Soll das ein Witz sein? Er spricht also mit den Deutschlandhassern und -zerstörern im Allparteienkartell von „wir“? Dann sorgt also die AfD selber mit diesem „wir“ auch dafür, daß sie selber z.B. in Berlin wieder mal etwas absagen musste, weil sie immer größere Probleme hat, Räume dafür zu finden, Gastwirte bedroht werden? Her Wagner, dann habt „ihr“ das ja super gemacht?! Der Herr Magitz schickt „euch“ dann das Dankesschreiben. „Ihr“ wollt Vorbild auch für mich sein? Na prima Herr Wagner- dann sorgt „ihr“ bitte auch dafür, daß ich ebenfalls leistungslos mehrere Tausend Euro pro Monat Apanage aus Steuermitteln bekomme. Was für ein seltsames Appeasement… oder trifft es „Fraternisierung“ eher? Manche Winkelzüge der AfD (SED-Leute in den eigenen Reihen etc.) muss man wohl nicht verstehen… .

  24. frage:
    …wird hier ungeschminkt über gesellschaftspolitische themen diskutiert oder über das fäkalprogramm eines privatsenders?
    …jeanette, gibt es nicht foren, in denen sie sich über diese fäkalorogramme, die sie hier anderen aufdrängen wollen, austauschen können?

  25. Diese Rede spricht für ihren Verfasser wie für die Partei, der er angehört; es bleibt zu hoffen, daß der eine oder andere sich etwas davon angenommen haben wird. Wäre der immer wieder erhobenen Forderung nach allgemeiner verbaler Abrüstung vor Jahren schon entsprochen worden, hätten wir all die Verwerfungen, den Haß, die Bedrohungen politischer Akteure und die gewalttätigen, teilweise bereits terroristischen Ausschreitungen nicht, die unser Land mit Stand von heute mehr und mehr überzogen haben.

    Zur Wahrheit aber gehört es eben auch dazu, die Quelle all dieser Entwicklungen zu erkennen und dann auch zu benennen. Sie ist älter als die AfD und im Übrigen auch älter als viele der Oppositionsgruppen, die die stets aktuelle Frage nicht nur eines rechtskonformen Umgangs mit der Einwanderungs- und Asylfrage, sowie überhaupt einer anderen Politik im Sinne derer, die mit ihrer Arbeit den Bestand dieser Republik erst ermöglichen, entsprechend kritisch begleitet haben. Das gilt auch dann, wenn sich auch darunter diverse „schwarze Schafe“ befunden haben und befinden.

    Das aber zeigt, daß die Quelle von Haß und Hetze nicht bei der AfD, nicht bei PEGIDA, nicht bei anderen demokratischen Gruppierungen dieser Richtung, sondern ausnahmslos bei den Altparteien zu suchen ist. Dabei trifft vor allem die nunmehr ehemaligen Volksparteien SPD und CDU/CSU der Vorwurf, durch Anbiederung an ihre einstigen Gegner aus Linksextremen und Grünen, deren Sprache und haßerfüllten Duktus weithin übernommen zu haben, statt „Haß und Hetze“ dort zu bekämpfen, wo er entstanden ist – nämlich auf dem sich links verortenden, leider noch immer aktiven, den Bestand des eigenen Volkes abgrundtief hassenden Müllhaufen der Geschichte.

    Dieser Müllhaufen, den ich von dem linken Teil des demokratischen Spektrums unterschieden wissen will, hat seinen eigenen Haß stets auf seine Gegner zu transferieren gesucht, um ihnen das anzuhängen, womit sie im Grunde Zeit ihres Bestehens selbst beschäftigt gewesen sind. Daß die politisch eher „rechts“ verortenden Strömungen die allzu blauäugige und zumindest grob fahrlässige Politik auch früherer Bundesregierungen bis weit in die Bonner Zeit hinein stets mit Recht kritisiert haben, schien es den Linken allzu leicht zu machen, dies zum Anlaß zu nehmen, sie des „Hasses und der Hetze“ zu bezichtigen.

    Kritik hat mit Haß und Hetze nichts zu tun. Wenn einem Menschen, der ein Grundstück, eine Fabrik, eine Institution unbefugt betritt, und ihm vom Wachschutz etwa gesagt wird, daß er das Gelände zu verlassen habe, weil er sich dort illegal aufhalte, ist das weder Haß noch Hetze, noch werden diesem Menschen damit die Menschenrechte streitig gemacht, sondern es wird das ausgesprochen, was Recht und Gesetz ist und demnach – in diesem Bilde – auch mittels Staatsgewalt durchgesetzt werden kann und auch muß, wie wir dies nicht erst heute sehen.

    Die Ursachen der Hetze und der Gewalt, die unbestritten auf beiden Seiten stattfinden, sind ausnahmslos in der Kampagne namens „Kampf gegen rechts“ zu suchen, wie sie von gewissenlosen Parteistrategen vor allem der SPD und der Parteien links davon sowie den Moscheeverbänden in die Welt gesetzt und immer wieder befeuert worden ist. Daran werden auch solche Phantome wie das des so genannten NSU, dessen Mitbegründer sich mit Langwaffen angeblich selbst erschossen haben sollen, sowie anderen größeren wie kleineren Ereignissen selbiger Couleur, denen allzu oft der Geruch des False-Flag anhing und nach wie vor anhängt (!) , nichts ändern.

    Es ist, schon von der Richtung her, ganz grundsätzlich etwas falsch in diesem Land. Wer daran schuld ist, dürfen sich all die „Saubermänner“, die ihren rhetorischen Dreck bis zum heutigen Tage fleißig verteilen und beteuern, sie hätten den Besen in der Hand, gerne selber fragen. Ich brauche keinen Namen zu nennen. Sie würden ganze Bücher füllen. Die nadelstreifentragenden, bezinkanisterwerfenden Brandstifter mit den Fackeln in ihren Händen, an denen mittlerweile auch Blut klebt, welche von sich behaupten, sie seien die Feuerwehr, selbst werden wissen, daß SIE und NUR SIE gemeint sind.

  26. …guter kommentar, tom62
    …parteien in einer demokratie sind wie ein baum
    …die äste können in verschiedenste richtungen gehen, darüber ist trefflich zu streiten
    …im stamm, den gemeinsamen zivilen, demokratischen, rechtsstaatlichen werten, stimmen ALLE überein
    …die afd hat daran wieder mal erinnert
    …wurde mal wieder zeit, diese dialektik im parlanent zu erläutern

  27. Diesen AfD-Abgeordneten kannte ich bisher noch gar nicht. Erstaunlich, welche rhetorischen Juwele wir in den Parlamenten von der Partei immer wieder zu sehen bekommen. Die haben viel mehr Stimmen verdient.

  28. jeanette 25. Januar 2020 at 16:00; Nein, mit kleine Sachen war was anderes gemeint. Beispielsweise, seit langem wird im Sommer im Garten gegrillt. Plötzlich kommt der Eigentümer daher und will das anlasslos nicht mehr.
    Dass man keinen Weg eines anderen benutzen kann, wenns nicht irgendwo eingetragen ist, wie in dem Fall um zu den Garagen zu kommen, das ist schon was grösseres. Da bei uns alles, was irgendwelche Immobilien betrifft vertraglich geregelt sein muss, ist das auch verständlich. Im übrigen ist das ja auch Dauerthema bei Nachbarschaftsestreitigkeiten, ger von den Privatsendern präsentiert.

  29. …richtiger kommentar zum thema „gewohnheitrecht“
    …habe auf meinem grundstück ein ähnliches problem
    …haben das problem mit zwei punkten gelöst:
    1. jeder beteiligte weiss, dass es ein „gewohnheitsrecht“ für ein fremdes grundstück nicht gibt
    2. ich gestatte meinen nachbarn, mein grundstück zu betreten, wenn er zu seinem auto bzw. abfalltonnen muss
    …problem ist gelöst, nachbarschaftlicher frieden ist erreicht, gemeinsames grillen ist sichergestellt

  30. @ Sturm1974 25. Januar 2020 at 14:33
    @ jeanette 25. Januar 2020 at 14:09
    „Ich schätze zwar…,aber…“ ™

    muss das sein ? wir ham doch beim stuhlkreis der „patriotischen maennerrunde“
    erst gestern abend beschlossen, uns wieder alle richtig lieb zu haben,
    bzw nur noch nette schimpfworte und dann freundlich um die ohren zu hauen.
    und sogar ein treffen auf einem ostsee-zeltplatz verabredet, nicht wahr, lorbas ?

    wenn der sturm also zunimmt, bindet ein reff ein und lauft platt vorm laken ab.
    man muss nicht immer hart am wind auf deubel komm raus gegenanknueppeln,
    das verschleisst das material und die besatzung unnoetig.
    der ozean ist gross genug fuer alle, also ablaufen.

    man soll mit seinen kraeften haushalten und friedlich ueben, bis der echte feind kommt.

  31. @Kat 25. Januar 2020 at 17:42
    Diesen AfD-Abgeordneten kannte ich bisher noch gar nicht.
    —————————–
    Markus Wagner sollte man schon kennen – einfach mal den Youtube Kanal der AfD abonnieren.
    Nichts verpassen!

Comments are closed.