Hat gut lachen: Der von Merkel eingesetzte neue Verfassungsschutz-Chef Thomas Haldenwang (l.) treibt die AfD trotz Unvereinbarkeitsliste nach Lust und Laune vor sich her.

Seit Mitte Dezember 2019 zählt das Bundesamt für Verfassungsschutz auch die Anhänger der Jungen Alternative und des Flügels offiziell als „Rechtsextremisten“. Dadurch erhöhte sich das “rechtsextremistische Personenpotential” laut Verfassungsschutz um knapp ein Drittel gegenüber dem Vorjahr auf nunmehr insgesamt rund 32.000 Menschen. Nach regierungsamtlicher Lesart gelten damit Teilorganisationen bzw. wichtige Strömungen der AfD erstmals als “rechtsextreme Bestrebungen”, was auch im nächsten Verfassungsschutzbericht schwarz auf weiß nachzulesen sein wird.

Die bisherigen Reaktionen der AfD auf diese Entwicklung fallen deutlich aus: Die Diffamierung von Teilen der Partei als rechtsextrem wird schärfstens zurückgewiesen und soll mit allen möglichen politischen und juristischen Mitteln bekämpft werden. Dem weisungsgebundenen Verfassungsschutz wird vorgeworfen, die regierende politische Kaste zu schützen – und nicht mehr die freiheitlich-demokratische Grundordnung. Die AfD spricht in diesem Zusammenhang von einer politischen Instrumentalisierung des Inlandsgeheimdienstes zur Stigmatisierung der größten Oppositionspartei im Bundestag.

So weit, so gut. Die Verfassungsschutzkeule entfaltet bisher erfreulich wenig Wirkung als Spaltkeil in der Gesamtpartei. Stattdessen hat die AfD offensiv eine Aufklärungskampagne über den politischen Missbrauch der Behörde gestartet. Trotzdem muss sich auch die AfD einige kritische Fragen gefallen lassen. So erscheint es ziemlich inkonsequent, wenn nicht gar verlogen, die Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes in eigener Sache richtigerweise zu kritisieren, auf der anderen Seite die Bewertungen dieser Behörde in Bezug auf andere Organisationen und Personen weiter unkritisch zu übernehmen. So entstand die sogenannte “Unvereinbarkeitsliste” der AfD durch eine völlig undifferenzierte Übernahme sämtlicher in deutschen Verfassungsschutzberichten jemals erwähnter Gruppierungen und Parteien. Aktive und sogar ehemalige Mitglieder solcher Organisationen können aufgrund dieser noch unter Parteigründer Bernd Lucke beschlossenen Liste nicht Mitglied in der AfD werden.

Dabei ist es doch offensichtlich, dass der Verfassungsschutz schon in der Vergangenheit im Kampf gegen die patriotische Opposition von den herrschenden Parteien missbraucht wurde. Das Perfide daran: Die unschuldigen Opfer dieser regierungsamtlichen Brandmarkungen landen neben tatsächlichen Verfassungsfeinden, ja sogar Gewalttätern und Terroristen, in ein und demselben Topf. Eine trübe braune Brühe, die von unbedarften, mit der Materie wenig vertrauten Bürgern nicht so einfach durchschaut werden kann und somit zur gesellschaftliche Ausgrenzung und Unwählbarkeit der Betroffenen beiträgt.

Ein psychologischer Mechanismus, der genau so gewollt ist und bisher immer wieder zum Erfolg im Sinne der Herrschenden geführt hat: So leitete die Verfassungsschutzbeobachtung in den 1990er-Jahren das politische Ende der Republikaner ein, obwohl die Partei sich über zehn Jahre später gerichtlich wieder heraus klagen konnte. Anfangs erfolgversprechende islamkritische Parteien wie “Die Freiheit” oder die Pro-Bewegung wurden bereits in ihrer Aufbauphase durch den Verfassungsschutz brutal stigmatisiert und so letztendlich in eine unwählbare Ecke gedrängt. Aktuell ist es vor allem die junge Identitäre Bewegung, die in völliger Verkennung der Realität als rechtsextrem gebrandmarkt wird, obwohl weder ihre Inhalte noch ihre völlig friedlichen und kreativen Aktionsformen Anlass dazu böten.

Genau aus diesem Grund versuchte die AfD bisher, unter keinen Umständen in die VS-Mühle zu geraten. Das Mittel der Wahl war dabei ein unausgesprochener Kuhhandel mit dem etablierten Machtkartell und seinen Verfassungsschutzbehörden: Wir akzeptieren kritiklos, teilweise sogar wider besseren Wissens, eure Deutungshoheit über angebliche Rechtsextremisten und beteiligen uns selbst aktiv an deren weiteren Ausgrenzung, dafür lasst ihr uns aber bitteschön in Ruhe. An diesem Kurs wurde auch noch festgehalten, als sich die AfD bereits in einer viel stärkeren Position befand als alle rechtsoppositionellen Bewegungen vor ihr sie jemals auch nur annähernd erreichen konnten. Ein Arrangement, das – zwar moralisch verwerflich – bis zur Entlassung des ehemaligen Bundesverfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen auch funktioniert hat, jetzt aber eindeutig gescheitert ist.

Die nun bevorstehende offizielle Einstufung von Teilen der AfD als rechtsextrem wäre deshalb ein guter Zeitpunkt, den Umgang mit Patrioten zu überdenken, die nur den “Fehler” gemacht haben, schon aus der Matrix zu erwachen, als es die AfD noch lange nicht gegeben hat. Nicht nur aus Gründen der Wahrhaftigkeit und Anständigkeit – beides nicht unbedingt parteipolitische Kategorien – sondern auch wegen ganz pragmatischen Überlegungen: Gerade bei zunehmender Stigmatisierung und abnehmender Attraktivität der Partei bei eher ängstlichen Zeitgenossen oder Beamten würde der AfD eine Verstärkung mit erfahrenen und sturmerprobten Aktivisten gut tun. Natürlich darf man dabei nicht wahllos vorgehen. Aber statt einer pauschalen Übernahme von politisch motivierten Verdikten einer missbrauchten Regierungsbehörde, sollte die AfD sich genügend eigenen Sachverstand und Menschenkenntnis zutrauen, individuell und unabhängig in jedem Einzelfall zu entscheiden.

Schon jetzt sind vorbereitende Aufnahmegespräche für Anwärter auf eine AfD-Mitgliedschaft Pflicht. Im Rahmen solcher Gespräche sollte man sich unter Berücksichtigung früherer Mitgliedschaften doch ein eigenes Bild von jedem einzelnen Interessenten machen können. Die satzungsrechtlichen Bestimmungen und die sogenannte Unvereinbarkeitsliste der AfD müssten dafür in geeigneter Form überarbeitet werden. Tausende neue Mitglieder und Aktivisten könnten so gewonnen werden – ohne in der VS-Problematik noch großen Schaden anrichten zu können. Denn ins Visier des Verfassungsschutzes hat es die AfD immerhin ganz alleine und ohne Zutun “böser Rechtsextremisten” aus der Vor-AfD-Ära geschafft.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

208 KOMMENTARE

  1. Sieht man Haldenwangs Lachfratze, dann weiß,an schon, welches falsche Spiel er spielt! Es geht nicht um das GG sondern um die Kriminalisierung und Verfolgung der Regietungskritiker!

  2. Ein Verfassungsschutz, der von der – nachweislich – größten Verfassungsverletzerin gesteuert wird, kann nur die Auflösung der Verfassung zum Ziel haben.

  3. Offene Grenzen für Mörder aus aller Welt definiert jeden Verfassungsschutztätigen, der Merkel nicht vor Gericht bringen will, als Verfassungsschutzmitverletzer und somit logisch zwingend den Verfassungsschutz zu einer Institution einer staatlichen kriminellen Vereinigung.

  4. Schon jetzt sind vorbereitende Aufnahmegespräche für Anwärter auf eine AfD-Mitgliedschaft Pflicht. Im Rahmen solcher Gespräche sollte man sich unter Berücksichtigung früherer Mitgliedschaften doch ein eigenes Bild von jedem einzelnen Interessenten machen können.
    ———
    So ist es! Wie kann man eine „Unvereinbarkeitsliste“ erstellen, und dann auch noch nach Kriterien derjenigen Parteien, die einen als Opposition ausschalten wollen.

    Mit Wolfgang Gedeon wurden seinerzeit wohl keine „vorbereitenden Aufnahmegespräche für Anwärter auf eine AfD-Mitgliedschaft“ geführt, oder wie kommt es, daß er bei seiner Kandidatur für den AfD-Vorsitz mitteilen konnte, er wäre Mitglied der KPD-ML und der SPD gewesen?

  5. Art 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Verdammt nochmal, dieser Punkt ist doch längst erreicht. Das müssen doch Leute wie Maaßen längst erkannt haben. Und nur so jemand ist in der Lage, etwas dagegen zu unternehmen (Natürlich nicht alleine). Sollte das nicht mehr möglich sein, sind wir eh am Ende angelangt und müssen darauf warten, dass sich dieses Kommunistensystem selbst zerlegt.

  6. Unter Lucke wurden übrigens alle, die rechts der SPD standen auf die Unvereinbarkeitsliste gesetzt! Mir ist nicht bekannt, ob diese inzwischen formal bereinigt wurde!

  7. Wie groß ist die Zahl der Getöteten, der Vergewaltigten, der schwer Körperverletzten, der Traumatisierten, Verängstigten, der der öffentlichen Freiheit Beraubten, seit Grenzöffnung durch die Regierungschefin Merkel?

    Millionen.

    Deutschland ist (spätestens seit 2015 ein regierungsamtlich zertifiziertes) Freiluftgefängnis für alle gesetzestreuen Bürger, die arglos erzogen dem freilaufenden kriminellen und kulturellen Abschaum aus aller Welt schutzlos ausgesetzt worden sind.

    Merkel und alle Mitverantwortlichen gehören sofort aus der Verantwortung in ein Straflager verbracht.

  8. N E I N . Die AfD ist auf politischer Ebene unterwegs und muss alleine klarkommen und ist sehr erfolgreich. Auf keinen Fall hilft es offene Flanken für die überall lauernden Figuren zu bieten , die dann mit RAF-Tätowierung den Affen-Gruss machen. Getrennt kämpfen, für gemeinsame Ziele.

  9. Die AfD muss viel aggressiver die vielen Fehler des linksgrünen Schweinsgesindels mit Merkel an der Spitze in der Öffentlichkeit aufzeigen!

    Besonders bzgl. der Steuer- und Abgabenerhöhungen, der Klimalüge, der ausländischen Invasoren, der inneren Sicherheit und der Energiepolitik!

  10. Die ganze nationalistische Grauzone in NPD-Nähe brauchen wir in der AfD NICHT. Diese Typen werden in Deutschland zum Glück immer eine Mini-Minderheit bleiben und politische Selbstbefriedigung betreiben!

  11. Wenn die AfD es nicht fertig bringt, sich gegen diesen schmierigen Systemling Haldenwang erfolgreich zu wehren, dann können wir den Laden dicht machen.

    Was haben die PEGIDA-Organisationen und Demonstanten verbrochen????

    Was haben die Identitären verbrochen????

    Was haben diverse kleinere Organisationen, die die für jeden sichtbaren politischen Fehlentwicklungen in diesem Land beklagen verbrochen????

    Auf die „Unvereinbarkeitsliste“ gehören ehemalige Mitglieder nahezu sämtlicher Altparteien; mit wenigen Ausnahmen!

    Wenn die AfD sich nicht mit aller Macht, deutlich sicht- und hörbar und ohne Angst um den eigenen Hintern zur Wehr setzt bin ich raus! Keinerlei Unterstützung mehr!

    Was läuft in unserem Land falsch? Michel wählt immer wieder die Stasimeute um die nägelkauende Füsikerin mit angeblichem Doktortitel, die auch davon keine Ahnung hat, weil die feigen Arschkriecher innerhalb der CDU es nicht fertig bringen sie vom Hof zu jagen! Lieber lassen sie die Partei von ihr kaputtmachen.

  12. Die AfD ist eine Programmpartei.
    Das Programm ist der deutschen Verfassung konform, sonst hätte die AfD kein Zulassung zu den Wahlen bekommen.
    Weder Herr Höcke noch Herr Meuthen können (und wollen sicher auch nicht) von dem beschlossenen Programm abweichen. Der sogenannte Flügel kann ebenfalls nicht vom Parteiprogramm abweichen. Und gut ist es damit, mehr ist gar nicht passiert. Was da beobachtet werden muss, das weiß höchstens Stasi-Kahane, die hat ja schon in der DDR die Bürger im Auftrag der Nomenklatura bespitzelt.

    Die politische Instrumentalisierung einer Behörde ist ein Verstoß gegen das Grundgesetz. Darüber sollten Beamte aber auch Politiker nachdenken. Denn die Restauration der Demokratie hat bereits begonnen am Tage der Gründung der verfassungstreuen AfD. Die Mühlen der Freiheit mahlen langsam, dafür wirkmächtig.

    [Da bestimmt wieder die ewigen Heuler auftreten mit „wir haben gar keine Verfassung“, denen sei gesagt. Informieren, mal was seriöses dazu lesen und ansonsten gilt aus Game of Thrones: „Geh schei…!“]

  13. Genau das erhofft sich der von der CDU/CSU instrumentalisierte Verfassungsschutz mit seine rechtswidrigen Stigmatisierung, dass sich die AfD wirklich radikalisiert, also als verlogene selbsterfüllende Prophezeihung. Dafür braucht man sich nur das verschlagen-schmierige Gesicht vom opportunistischen linksgrünen Söder anzuschauen, das sagt alles.

    Die Unvereinbarkeitsliste ist wie sie ist genau richtig und der Weg, den Gauland mit der Ausrufung zur bürgerlich-konservativen Partei eingeschlagen hat, wird früher oder später seine volle Wirkung entfallen. Dafür ist allerdings Disziplin notwendig, an der es vielen Rechten mangelt, wie man hier leider sieht. Der letzte Parteitag hat zum Glück gezeigt, dass die meisten Deligierten das verstanden haben und somit die AfD in wenigen Jahren an der sozialdemokratisierten Union vorbeiziehen wird.

  14. lorbas 5. Januar 2020 at 21:50
    Fairmann 5. Januar 2020 at 21:57

    Ein Moslem, der in Schieder meist
    den Frauen auf das Mieder scheißt
    und dann auch noch in Schieder niest – …
    Ein Polizist ihn niederschießt.

  15. Aus meiner Sicht ist das OK soweit. Es geht halt nicht anders. Es gibt viele Freiheitliche und auch viele Beamte in der AfD. Man muss den Affen nicht auch noch füttern.

    (Aber ich bin nicht die AfD)

  16. Türke greift ohne Anlass und unvermittelt zwei Polizisten mit dem Messer an.
    _______________________________________
    Polizei erschießt Angreifer (37) in Gelsenkirchen (NRW)

    Er lief mit einem Messer auf Beamte zu
    Polizei erschießt Mann (37) in Gelsenkirchen

    von: CELAL CAKAR veröffentlicht am
    05.01.2020 – 22:06 Uhr

    Gelsenkirchen – Tödlicher Schuss vor einer Polizeidienststelle!

    Gegen 19.40 Uhr drückte ein Polizei-Kommissaranwärter (23) am Sonntag vor der Polizeiwache Süd in Gelsenkirchen (NRW) ab! Dabei wurde ein polizeibekannter Mann (37) tödlich verletzt. Ein Notarzt versuchte noch, ihn zu reanimieren – vergeblich.
    Polizei-Sprecher Christopher Grauwinkel (49) schildert die Situation gegenüber BILD: „Zwei Polizeibeamte haben sich an einem Streifenwagen vor der Wache aufgehalten. Ein Mann ist an dem Streifenwagen vorbeigelaufen und hat unvermittelt mit einem Gegenstand auf den Wagen gehauen. Die Beamten forderten ihn auf stehenzubleiben. Der Mann ging mit erhobenem Arm und dem Gegenstand auf die Beamten los.“
    In der anderen Hand habe der türkische Staatsbürger aus Gelsenkirchen ein Messer gehabt. Er versuchte noch, es hinter dem Rücken zu verstecken. Auf mehrfachen Zuruf reagierte der Mann laut Polizei nicht, lief stattdessen weiter auf die Beamten zu.
    Da schoss ihn der Polizei-Kommissaranwärter mindestens einmal an. Die Polizei hat die Wache abgesperrt. Experten der Spurensicherung untersuchen den Tatort.

    Rubrik: Isch mach disch Messer…
    https://www.bild.de/news/2020/news/er-lief-mit-messer-auf-beamte-zu-polizei-erschiesst-mann-37-in-gelsenkirchen-67114140.bild.html

  17. Wenn Einmann mit dem Messer sticht
    Mag dies so mancher „Bulle“ nicht!
    Wwhalb er dann auf Ejnmann schießt,
    Der dann seine 72 Jubgfrau’n genießt!

  18. Dichter 5. Januar 2020 at 22:10

    Haremhab 5. Januar 2020 at 22:09

    Hm, sechs Buchstaben waagerecht?
    ————————
    Hoffentlich bald 1,80m senkrecht.

  19. Ich habs schon häufiger geschrieben. Opposition in der Diktatur ist nicht mehr möglich. Es ist also egal was die AfD in dieser Angelegenheit unternimmt. Dass das sich stützen auf den VS widersinnig ist und eigentlich die Mitglieder der CDU als Verfassungsfeinde (denn die CDU agiert ja verfassungsfeindlich) geprüft werden müßten (auch wenn wiederum damals viele ehemaliger CDU-ler dabei waren), habe ich 2014 schon beim sog. Stammtisch gesagt. Opposition in der Diktatur ist einfach ein Widerspruch.

  20. Die AfD macht es genau richtig, sich von extremistischen Positionen zu distanzieren!

    Bei Wahlumfragen steht die Partei bei rund 15%. Um hier zuzulegen braucht man Wähler aus der Mitte. Die echten Neo-Nazis oder Rechtsextremisten sollen NPD oder „Die Rechte“ wählen. Die machen zusammen vielleicht 1-2 % und werden bei den „Sonstigen“ zusammengefasst.

    Und von der IB oder PEGIDA und anderen patriotischen Organisationen distanziert sich die Partei nur, um nicht für jede Aktion und jede Rede mitverantwortlich gemacht zu werden.
    Das gesamte öffentlich-indoktrinierte Fernsehen und die Zeitungen sind von linksradikalen unterwandert und verbreiten Lügen und gefälschte Fakten, gegen die AfD. Viele glauben noch, was in der Zeitung steht, oder was Klaus Kleber vom Blatt abliest.

    Auch wenn viele ehemalige Mitglieder extremistischer Parteien gerne auf den Zug aufspringen würden. Die AfD muss an ihren Grundsätzen festhalten!

  21. Na, na, Viper! Ich wünsche unserer Staatsratsvorsirzenden ein langes Leben im nicht verdienten Ruhestand! Möge sie das selbst verursachte Elend mit uns zusammen erleben!

  22. „Schon jetzt sind vorbereitende Aufnahmegespräche für Anwärter auf eine AfD-Mitgliedschaft Pflicht. Im Rahmen solcher Gespräche sollte man sich unter Berücksichtigung früherer Mitgliedschaften doch ein eigenes Bild von jedem einzelnen Interessenten machen können.“
    ————————————————————————
    Meuthen hatte ja auf dem Bundesparteitag 2019 für eine Änderung geworben, zum Beispiel auch um Prof. Joachim Starbatty die Rückkehr in die AfD zu ermöglichen. Es wurde anders entschieden von den Delegierten. So einfach die Liste mal eben zu ändern, das ist eben gar nicht so einfach.

    Ich finde es inzwischen besser, wenn IB, PEGIDA und die anderen ihre eigenen Strukturen haben. Nur die Solidarität, die Unterstützung untereinander, die sollte besser funktionieren. Das übertriebene Distanzieren stört den Bürger.

  23. Ich kenne persönlich viele gute Leute, die nicht Mitglied in der AfD werden können, obwohl sie absolut seriös sind und von großem Nutzen sein könnten. Deren Gesamtzahl dürfte bundesweit deutlich im fünfstelligen Bereich liegen. Das „verbrannte“ Personenpotential reicht locker für die Neugründung einer relativ großen Partei rechts von der AfD. Entweder man integriert sie oder sie werden irgendwann etwas eigenes machen – vielleicht sogar zusammen mit den wirklich radikalen Rechten. Leider muß ich bei der AfD zusehen, wie die gleichen Fehler wie bei den Republikanern gemacht werden. Zerstört sie sich selbst, wird es auf jeden Fall eine neue Partei geben. Ob die dann die „Linken“ und „Liberalen“ der Ex-AfD aufnimmt, wird sich zeigen.

  24. Oberfelt 5. Januar 2020 at 22:19

    Sehe ich ähnlich. Wobei ich allerdings bei „Pegida“ irgendeine Begründung für die „Verfassungsfeindlichkeit“ vermisse. Auch in den offiziellen Berichten von Haldenwang u. Co. steht da m. W. nichts substantielles drin.
    Und bei der IB ist der formelle Grund der „Beobachtung“ eine angeblich „völkische“ (was immer das ist) Grundhaltung, die sich aus dem von der IB postulierten „Ethnopluralismus“ ergeben würde. Wiederum nicht überzeugend. Ich glaube, das sollte gerichtlich überprüft werden.
    Die AfD sollte noch intelligenter die Positionen von Politikern wie Helmut Schmidt und andere aus der Vergangenheit über „zuwanderung“ etc. herausarbeiten und mit Zitaten belegen. Ein bißchen wie Curio das auch immer in seinen Reden macht. Der Verfassungsschutz kann ja schlecht Helmut Schmidt oder Yasha Mounk als Kronzeugen für die Verfassungsfeindlichkeit in seinen Berichten anführen.

  25. Meiner Meinung nach hat Meuthen den gleichen Auftrag wie Lucke. Er soll, muss, da weiter machen wo Lucke aufhörte. Als Lucke nicht mehr zu halten war, die Basis ihn vom Hof jagte, folgte Petry, weil sie im Osten und Gesamtpartei populär war. Sie wurde gewählt aber gleichzeitig zauberte Gauland Meuthen aus dem Hut und setzte Meuthen quasi vor Petry, war am Parteitag noch gar nicht auffallend. Dauerte auch nicht lange, gab es Zoff zwischen Petry und Meuthen. Petry ist weg, Meuthen ist Alleinherrscher, Gauland ist sein Ziehvater ohne das er es so richtig zeigte. Eher hatte man den Eindruck er sei der Ziehvater von Höcke. Bin mir sicher wenn Höcke jetzt kandidiert hätte, hätte auch Gauland sich aufgestellt. Petry hatte nur einen Fehler gemacht das sie sich mit Höcke anlegte. Auch so kann man das Puzzle zusammenstellen. Warum werden Partioten ansonsten weiterhin so auf Distanz gehalten?

  26. Wenn ich die Unvereinbarkeitsliste anschaue, dann habe ich zu 99% kein Problem damit. Dass Mitglieder der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Al Qaidas oder Al Shabaab sowie all diese Neonazi-Vereinigungen und andere Sozialisten nichts in der AfD verloren haben, finde ich gut.
    Was die Pro-Bewegungen und die Identitären angehen, finde ich es auch kritisch und hier könnte man eine persönliche Prüfung anstreben. Dennoch ist es wichtig, keine Problemfälle in der AfD zu haben. Damit gewinnt sie an Glaubhaftigkeit. Es ist sicherlich ungerecht, dass bei den anderen Parteien SED-Verbrecher und andere Kommunisten machen können, was sie wollen, während bei der AfD jeglicher Fehltritt eines unbedeutenden Lokalpolitikers genüsslich von den MSM verbreitet wird. Aber damit müssen wir leben.

  27. Einfach mal nach Österreich schauen
    Dort wurde die aufstrebenden FPÖ mit ihrem VizeKanzler kurz vor der Wahl medial-politisch hingerichtet. Eine Inszenierung unter Federführung der deutschen Medien und wahrscheinlich auch der deutschen Dienste. Dass die FPÖ dort so stark war das hat der Trulla nicht gepasst.

    Sobald es für eng wird für das Regime wird greift es zu allen Mitteln.

    Was kommt als nächstes in der BRD: politische Verhaftungen, Auftragsmorde … ?

  28. tban
    5. Januar 2020 at 22:14
    Hoffentlich holt eule54 heute noch mal sein Jagdhorn heraus (natürlich zum Verblasen!) !
    ++++

    Ja, gerade geschehen. 🙂

    (Habe den Thread von unten nach oben gelesen).

    MOD: Das Verblasen ist momentan etwas pietätlos….

  29. Dieser Verfassungsschutz schützt nicht dieVerfassung, sondern die CDU, SPD, Linke und Grüne, die die Verfassung seit Jahren erdrosseln. Dieser Verfassungsschutz ist selbst Teil dieses Prozesses. Das ist nur noch eine Schmierenkommödie von Antidemokraten.

  30. eule54
    5. Januar 2020 at 22:50
    Your comment is awaiting moderation
    tban
    5. Januar 2020 at 22:14
    Hoffentlich holt eule54 heute noch mal sein Jagdhorn heraus (natürlich zum Verblasen!) !
    ++++

    Ja, gerade geschehen. ?

    (Habe den Thread von unten nach oben gelesen).
    ++++

    Huch – wurde wegmoderiert! 🙁

  31. Oberfelt 5. Januar 2020 at 22:19
    Die AfD macht es genau richtig, sich von extremistischen Positionen zu distanzieren!
    Bei Wahlumfragen steht die Partei bei rund 15%. Um hier zuzulegen braucht man Wähler aus der Mitte.
    ————–
    Wenn man eure Äußerungen hört kriegt man das K……. mittlerweile. Ihr wartet schon seit 6 Jahren auf die Wähler der Mitte. Und? Nada. Nichts. Pustekuchen und das wird weiter so gehen, solange die Leute noch über die Runden kommen. Die Wähler sind ja auch nicht alle blöd, die wissen genau wenn die AfD 50% holen würde das Chaos ausbrechen würde. Die AfD ist in den Kommunen doch überhaupt nicht verwurzelt. Was will man da von Bundesebene dann herab regieren. So eine Regierung würde keine 6 Monate halten. Die Linken, Grünen, Roten, Gelben, Schwarzen würden Ramba Zamba mit der AfD machen. Sollten schlechte Zeiten kommen, laufen eh über die Hälfte zur AfD über, dann fragt keiner mehr ob Höcke noch Teil dieser Partei ist. Ist Höcke&CO schon weg, dann hätten wir eine weitere FDP2.0 NEU. Das armselige Spiel würde von vorne anfangen.

  32. Oberfelt
    5. Januar 2020 at 22:19
    Die AfD macht es genau richtig, sich von extremistischen Positionen zu distanzieren!

    Bei Wahlumfragen steht die Partei bei rund 15%. Um hier zuzulegen braucht man Wähler aus der Mitte.
    ++++

    Fast alle Wähler der AfD sind bereits aus der Mitte!

    Jetzt müssen nur noch mehr jene Wähler gewonnen werden, die von den Medien laufend verarscht wurden!

  33. Mathias 5. Januar 2020 at 22:52

    In der Analyse hast du nicht ganz unrecht. Aber auf die „Verwurzelung in den Kommunen“ können wir hier in „Westdeutschland“ ewig warten. Sie wird nicht kommen. Die Methode der Stigmatisierung der AfD in allen Bereichen ist dafür zu massiv. Man kann nur auf Zustände oder „Ereignisse“ hoffen, die noch mehr als 15 Prozent auf einmal zur AfD kommen lassen. Da ist einiges vorstellbar – oder auch nicht.

  34. MOD: Das Verblasen ist momentan etwas pietätlos….
    ++++

    Bei islamischen Kuffnucken hält sich meine Pietät in doch sehr in Grenzen!

    Das gilt besonders für islamische Terror-Kuffnucken, die bereits tausende Unschuldige ermordet haben!

    Ich scheiße auf solche Terror-Kuffnucken!

    Ein Verblasen mit „Sau tot“ schmeichelt eher noch diese erschossenen Kuffnucken!

    Haben die eigentlich gar nicht verdient!

    Eine Wildsau ist jedenfalls mehr Wert!

  35. RDX 5. Januar 2020 at 22:40
    ——
    Klar kann man nicht jeden auf nehmen. Wenn man bedenkt wie gestern von ein zwei Leuten gegen Feroz Khan gehetzt wurde, muss man sich als Normalo schämen. Bloß weil er Pakistani ist. Er kandidiert doch nicht um den Bundesvorsitz und gebildet ist er jederzeit. Mann muss auch nicht gleich jedem die Vollmitgliedschaft geben. Wenn sich heraus stellt, schlimme Vergangenheit nichts dazu gelernt, dann muss man sich wieder trennen.

  36. Frank E. N Stein
    5. Januar 2020 at 23:01

    … muselmanischer Messermeuchler …
    ++++

    Besser noch MMM!

    MERKELS MUSELMANISCHE MESSERMÖRDER!

  37. „Wir können die Merkel-Sozialisten nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“ … in Abwandlung des Meinhof-Zitats.
    Das sozialistische Merkel-Regime dreht der Demokratie die Daumenschrauben an, je stärker sie aufbegehrt. Bis Merkel und ihre Genossen Nürnberg 2.0 erleben.

  38. johann 5. Januar 2020 at 23:00
    Mathias 5. Januar 2020 at 22:52
    In der Analyse hast du nicht ganz unrecht. Aber auf die „Verwurzelung in den Kommunen“ können wir hier in „Westdeutschland“ ewig warten. Sie wird nicht kommen. Die Methode der Stigmatisierung der AfD in allen Bereichen ist dafür zu massiv. Man kann nur auf Zustände oder „Ereignisse“ hoffen, die noch mehr als 15 Prozent auf einmal zur AfD kommen lassen. Da ist einiges vorstellbar – oder auch nicht.
    ——————
    So weit kommt es ja auch nicht. Bestes Szenario was ich mir vorstellen kann, AfD 33%, CDU 22% und die bilden dann eine Regierung. Sobald so eine Konstellation kommt wird auch die CDU vom Kopf wieder auf die Beine gestellt, mit einem Herrn Maaßen an der Spitze oder so ähnlich. Auf Kommunal Ebene sind eh viele mit Berlin nicht einverstanden. Die Kommunal Ebene braucht man, sonst wird das ein absoluter Rohrkrepierer. In dem Fall AfD/CDU würden ja die Strukturen der CDU auf unterer Ebene ausreichen.

  39. Die AfD muss sich weiterhin nach rechts abgrenzen.
    Und patriotische Akzente setzen.
    Dabei aber auch ein linkspatriotisches Angebot machen.
    Einwanderung stoppen.
    Sozialstaatsmagnet abschalten.
    Staatsbürgerrente: 60 Jahre in Deutschland gelebt ergibt 1200 Euro Mindestrente, 70 Jahre = 1400 Euro.
    Familienförderung: 30 % Steuerlastbefreiung pro Kind (Maximalbetrag 5.000 Euro/Kind) statt Kindergeld.
    Freie KiTa, freie Schulmittel etc.
    Verkehrspolitik: Diesel-Garantie bis 2050. Beste Deutsche Motoren.
    Umweltpolitik: Schutz der Wälder und Flüsse, Deicherneuerung, Rückhaltebecken, Bewässerungsanlagen
    Außenpolitik: Nationale Souveränität statt EU-Vorschriften. Brücke zwischen USA und Russland.
    Finanzpolitik: Wertschaffende Berufe wie Land-Forstwirtschaft und Handwerk stärken, Laberwissenschaften und Finanzbranche rückstufen.
    Sicherheitspolitik: Innere Sicherheit stärken, harte Justiz, Abschreckung.
    Medienpolitik: Fernsehen privatisieren, GEZ abschaffen.

  40. Mathias 5. Januar 2020 at 23:16

    Auf so ein Szenario hoffe ich ja auch, obwohl dazu einiges passieren muss. Auf kommunaler Ebene mögen noch so viele „unzufrieden“ sein, aber trotzdem werden sich fast keine Kandidaten der AfD für irgendwelche Ämter bereitstellen.

  41. Ich finde die Methode der AfD, dass sie ihre Teile (den Flügel und den Junge Alternative) aktiv verteidigt, sehr gut.
    Natürlich ist die IB nicht rechtsextrem. Trotzdem finde ich es derzeit gut, dass Leute entweder in der IB sind oder bei der AfD.
    Die AfD sollte Leute von der IB selbst nicht als „rechtsextrem“ bezeichnen, aber trotzdem sollte sie einfach neutral zu ihnen Abstand halten.
    Die Beobachtung durch den „Verfassungsschutz“ kommt auf jeden Fall. Aber wenn man sich hyperkorrekt verhalten hat, ist die Perfidie für jeden Ausstehenden nur besser zu sehen.

    Die Unvereinbarkeitsliste sollte also bleiben. Leute außerhalb der AfD sollten sich selbst organisieren, auch Spenden sammeln und unabhängig von der AfD Dinge machen.
    Wenn dann die Waffe des „Verfassungsschutzes“ stumpf geworden ist, kann man neu darüber nachdenken. Diese Zeit sollte man aber abwarten.

  42. Allahu Akbar in Gelsenkirchen.

    Türkischer Messermann von Polizei erlegt.

    Polizei erschießt Angreifer in Gelsenkirchen Messer-Mann (37) soll „Allahu akbar“ gerufen haben
    War diese Attacke ein gescheiterter Terror-Anschlag auf Polizisten?

    Gelsenkirchen – Ein mehrfach vorbestrafter Mann (37) lief Sonntagabend vor der Polizeiwache Süd in Gelsenkirchen (NRW) mit einem Messer auf Beamte zu. Der türkische Staatsangehörige soll dabei „Allahu akbar“ („Gott ist groß“) gerufen haben!

    Gegen 19.40 Uhr drückte ein Polizei-Kommissaranwärter (23) dann ab. Der mutmaßliche Islamist wurde tödlich verletzt. Reanimationsversuche scheiterten.

    https://www.bild.de/news/2020/news/er-lief-mit-messer-auf-beamte-zu-polizei-erschiesst-mann-37-in-gelsenkirchen-67114140.bild.html

    @eule54 5. Januar 2020 at 23:06

    MOD: Das Verblasen ist momentan etwas pietätlos….
    ++++

    Bei islamischen Kuffnucken hält sich meine Pietät in doch sehr in Grenzen!

    Verblasen geht ja heute nicht.
    Versteh ich nicht, keine Sau hat sich vorhin für Südtirol interessiert.

  43. johann 5. Januar 2020 at 23:22
    Mathias 5. Januar 2020 at 23:16
    Auf so ein Szenario hoffe ich ja auch, obwohl dazu einiges passieren muss. Auf kommunaler Ebene mögen noch so viele „unzufrieden“ sein, aber trotzdem werden sich fast keine Kandidaten der AfD für irgendwelche Ämter bereitstellen.
    ———–
    Später schon. Jetzt haben viele Angst um ihren Job. Bis zu 33% ist aber noch ein langer Weg. Unter 7 Mio Arbeitslose geht da meiner Meinung nichts. Oder es crasht ein anderes EU Land, neue Bürgschaften, Steuern usw.

  44. Das neue Jahr ist noch keine Woche alt, und wir haben bestimmt schon ein Dutzend oder mehr Messerattacken zu verzeichnen!

    Gelsenkirchen – Ein mehrfach vorbestrafter Mann (37) lief Sonntagabend vor der Polizeiwache Süd in Gelsenkirchen (NRW) mit einem Messer auf Beamte zu. Der türkische Staatsangehörige soll dabei „Allahu akbar“ („Gott ist groß“) gerufen haben!

    Gegen 19.40 Uhr drückte ein Polizei-Kommissaranwärter (23) dann ab. Der mutmaßliche Islamist wurde tödlich verletzt. Reanimationsversuche scheiterten.

    https://www.bild.de/news/2020/news/er-lief-mit-messer-auf-beamte-zu-polizei-erschiesst-mann-37-in-gelsenkirchen-67114140.bild.html

  45. lorbas 5. Januar 2020 at 21:50
    Etwas OT
    Wieder in Frankreich
    Messer-Mann schreit „Allahu Akbar“, Polizei schießt ihn nieder
    https://m.oe24.at/welt/Messer-Mann-schreit-Allahu-Akbar-Polizei-schiesst-ihn-nieder/412024792?fbclid
    ——–
    Diese angeblichen Einzeltäter, die schnell für psychisch krank erklärt werden, handeln im Auftrag des Islamischen Staates. Den gibt es nämlich entgegen mancher Annahme noch., ob Abu Bakr al-Baghdadi nun tot ist oder lebt. Der Auftrag lautet, „low-cost“ Attentate zu begehen, wo immer möglich, mit Messern oder mit Fahrzeugen, die sls Rammböcke eingesetzt werden.

    Die Politiker in Deutschland wie in Frankreich wollen das vertuschen, und so lange, wie sie das tun, werden Islamisierung und Terror fortwähren. Inzwischen darf man annehmen, daß es gewollt ist, unsere Bürgert in Angst und Schrecken zu halten, damit man sie besser beherrschen kann, damit sie Angst kriegen und nicht einmal mehr „piep“ sagen.

  46. Ein bisschen Rezession oder Eintrübung des Weltfriedens und der grüne Hype endet genauso wie der Schulz-Zug bei 10%.
    Lass die Leute mal realisieren, was das Klimapaket sie kostet was an weiteren Ideen bei Grün-Rot so verzapft wird.
    Die Deutschen sind Reiseweltmeister, Auto-Weltmeister, Vize-Weltmeister bei Bier und Grillgut.
    Trotz allem.
    Und das ist auch gut so.

  47. @RDX 5. Januar 2020 at 22:40
    Sehe ich auch so. Derzeit sollte die AfD keine Angriffsfläche bieten.

  48. Sehr guter Artikel und alles glasklar erkannt und geschildert! AfD, jetzt zieh bitte die Konsequenzen daraus und verzichte nicht auf ein Potential, das schon bewiesen hat, daß es etwas „auf dem Kasten“ hat, bevor es euch gab!

  49. VivaEspaña 5. Januar 2020 at 23:27
    Allahu Akbar in Gelsenkirchen.

    —————————————-
    Allahu Akbar on tour …

  50. @Fairmann 5. Januar 2020 at 23:31
    Den Grünenwählern geht es meistens ja wirtschaftlich ganz gut. Wenn denen das Geld für den Peru-Urlaub ausgeht, bekommen die Panik und wählen ganz sicher nicht mehr die Grünen.

  51. Hans R. Brecher
    5. Januar 2020 at 23:31
    Das neue Jahr ist noch keine Woche alt, und wir haben bestimmt schon ein Dutzend oder mehr Messerattacken zu verzeichnen!
    ++++

    Mein Jagdhorn zeigt bereits starke Verschleißerscheinungen!

    Muß mir wohl dieses Jahr noch ein neues kaufen. 🙂

  52. Der Verfassungsschutz sollte überprüft werden wie weit er unser Grundgesetz achten. Meiner Meinung nach ist er von der Antifa durchsetzt oder vom Islam übernommenen. Jedenfalls dient er nicht mehr der Freiheit der Deutschen Bürger. Jedenfalls bereue ich es bitter, dass ich über 45 Jahren hart gearbeitet bei der Arbeit habe meine Gesundheit aufs Spiel setzte, mehrere Kinder finanziert habe und jetzt erleben muss, dass, wenn ich aus Afrika nur das Wort Asyls stammelt könnte besser ging und das ohne kaputte Knochen.

    e

  53. Fairmann 5. Januar 2020 at 23:31
    ————
    Habe heute gelesen Daimler hat im November 55 Elektroautos von ihrem neuen Modell verkauft, trotz Werbung überall.

  54. Das wird ein Desaster wenn die Automobilindustrie nach Grünen Geschmack alles umbaut. Wer wird oder kann so etwas verantworten?

  55. Zuerst muss die IB juristisch vom VS freigeschaufelt werden. Direkt danach kann der offizielle Schulterschluss erfolgen. Vorher leider nicht. Mir sind keine verfassungsrechtlichen Missetaten der IB bekannt. Also dürfte die juristische Befreiung klappen, auch wenn es noch etwas dauert.

  56. VivaEspaña 5. Januar 2020 at 23:37
    ———–
    Ich war auch schon in Südtirol, da fahren vereinzelte mit alten umgebauten Kisten wie verrückt.

  57. Michael Klonovsky in Hochform, 5.1.2020!
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1275-5-januar-2020

    „Bundeskanzlerin Angela Merkel steht zum Jahreswechsel in der Beliebtheitsskala der Spitzenpolitiker ganz oben. 40 Prozent der Bürger wünschen sich laut einer repräsentativen Emnid Umfrage, dass Merkel auch 2020 ‚eine möglichst große Wirkung in der Politik‘ haben soll.“
    Nur reden soll sie offenbar besser nicht.

    Frohe Kunde flatterte noch im alten Jahr Erfurter Praxisanwohnern ins Haus …

  58. Barackler 5. Januar 2020 at 23:40
    Zuerst muss die IB juristisch vom VS freigeschaufelt werden. Direkt danach kann der offizielle Schulterschluss erfolgen. Vorher leider nicht. Mir sind keine verfassungsrechtlichen Missetaten der IB bekannt. Also dürfte die juristische Befreiung klappen, auch wenn es noch etwas dauert.
    —————–
    Das muss doch alles gar nicht sein. Ohne Parteibuch ist der Spielraum doch viel größer. Stürzi oder Sellner stört das doch gar nicht. Von der AfD wäre es wünschenswert, dass sie die Partei nicht mit ex. FDP-ler und ähnliches zumüllt. Dann kann man die AfD vergessen, wenn es nur noch heißt Kampf um die Tröge.

  59. Mathias
    5. Januar 2020 at 23:37
    Fairmann 5. Januar 2020 at 23:31
    ————
    Habe heute gelesen Daimler hat im November 55 Elektroautos von ihrem neuen Modell verkauft, trotz Werbung überall.
    ++++

    Dabei ist die Stromversorgung für
    E-Autos durch den Neubau französischer Kernkraftwerke gesichert!

    Allerdings kostet der importierte Strom aus Frankreich etwa 3 x mehr für uns, als für die Franzosen selber!

    Wegen des Gesetzes zur Einspeisung erneuerbarer Energien in Deutschland!

    Das linksgrüne Geschmeiß macht uns total fertig! 🙁

    Schlimmer noch:
    Die Wahlmichels wählen die bekloppten linksgrünen Politiker dafür auch noch zu ca. 85 %!

  60. Mathias
    5. Januar 2020 at 23:41
    VivaEspaña 5. Januar 2020 at 23:37
    ———–
    Ich war auch schon in Südtirol, da fahren vereinzelte mit alten umgebauten Kisten wie verrückt.
    ++++

    Der Unfallfahrer hatte aber einen relativ neuen Audi TT!

    Mich würde vielmehr interessieren, ob er ein islamischer Kuffnuck ist oder nicht.

  61. Mathias
    5. Januar 2020 at 23:38
    Das wird ein Desaster wenn die Automobilindustrie nach Grünen Geschmack alles umbaut. Wer wird oder kann so etwas verantworten?
    ++++

    Letztlich die Wähler der Grünen!

  62. Version A: Mann, Gelsenkirchener

    Gelsenkirchen. Eskalation am Sonntagabend in Gelsenkirchen! Ein Polizist (23) hat gegen 19.40 Uhr einen bewaffneten Mann (37) erschossen.

    Der Vorfall ereignete sich direkt vor der Polizweiwache-Süd. Der getötete Mann aus Gelsenkirchen war zuvor mit einem Messer auf den Beamten zugegangen.

    Der verstorbene Gelsenkirchener war polizeibekannt wegen Widerstands- und Gewaltdelikten. Die Staatanwaltschaft Essen hat die Ermittlungen aufgnenommen.

    https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchen-polizist-erschiesst-messer-mann-vor-wache-id228063957.html

    Version B: türkischer Staatsangehöriger, mutmaßlicher Islamist

    Der türkische Staatsangehörige soll dabei „Allahu akbar“ („Gott ist groß“) gerufen haben!

    Gegen 19.40 Uhr drückte ein Polizei-Kommissaranwärter (23) dann ab. Der mutmaßliche Islamist wurde tödlich verletzt.

    https://www.bild.de/news/2020/news/er-lief-mit-messer-auf-beamte-zu-polizei-erschiesst-mann-37-in-gelsenkirchen-67114140.bild.html

  63. Dass die Mehrheit der Deutschen die ständigen Messerattacken noch immer so stillschweigend hinnimmt!

  64. Noch einmal:

    Diese angeblichen Einzeltäter, die schnell für psychisch krank erklärt werden, handeln im Auftrag des Islamischen Staates. Den gibt es nämlich entgegen mancher Annahme noch, ob Abu Bakr al-Baghdadi nun tot ist oder lebt. Der Auftrag lautet, „low-cost“ Attentate zu begehen, wo immer möglich, mit Messern oder mit Fahrzeugen, die als Rammböcke eingesetzt werden.

    Die Politiker in Deutschland und Frankreich wollen das vertuschen, und so lange, wie sie das tun, werden Islamisierung und Terror fortwähren. Inzwischen darf man annehmen, daß es gewollt ist, unsere Bürger in Angst und Schrecken zu halten, damit man sie besser beherrschen kann, damit sie Angst kriegen und nicht einmal mehr „piep“ sagen.

  65. (…)
    AfD befindet sich in einer taktischen Zwickmühle
    (…)
    Beamte in der AfD stehen nun „enorm unter Druck”
    (…)
    Die Stimmung ist „beschissen”, heißt es aus Berlin
    Beides sind unliebsame Optionen: Wandert die Partei weiter nach rechts, wird sie zur radikalen Splitterpartei und verschwindet – wie die Republikaner – im politischen Nirwana. Auch eine Bewegung in die Mitte ist riskant, weil dann die Überflüssigkeit droht: Sollte eine CDU ohne Angela Merkel und ohne die Kompromisszwänge einer Großen Koalition wieder konservativer werden, würden sich viele Wähler wohl für das Original entscheiden, und nicht für das „Fleisch vom Fleische der CDU”, wie AfD-Funktionäre manchmal ihre Partei beschreiben.(…)

    Foto Höcke :
    https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/warum-die-afd-jetzt-vor-ihrer-schwersten-entscheidung-steht-0537979301.html

  66. Hans R. Brecher
    5. Januar 2020 at 23:55
    Dass die Mehrheit der Deutschen die ständigen Messerattacken noch immer so stillschweigend hinnimmt!
    ++++

    Dafür sorgen vor allem die Medien!

  67. Jahrelang gab’s Kuffnuckenterror. Der Michel rührte sich nicht. Einmal die Oma beleidigt, und es rappelt im Karton … Echt, ich versteh‘ dieses Volk nicht …

  68. Die Generation Ü 55/ 60 hat keinen Bock mehr.
    Die steigen in Mehrzahl vorzeitig aus , gehen in Altersteilzeit.
    Es lohnt sich nicht mehr.
    Besonders, wer es sich leisten kann, steigt aus.
    Und das aus allen politischen Lagern.
    Das ist die wahre Ursache für den angeblichen Fachkräftemangel, der mit Analphabeten ausgeglichen werden soll.
    Wenn die Kinder der 60er Jahre raus sind, hat Deutschland fertig.

  69. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 00:01

    (…)

    Auch eine Bewegung in die Mitte ist riskant, weil dann die Überflüssigkeit droht: Sollte eine CDU ohne Angela Merkel und ohne die Kompromisszwänge einer Großen Koalition wieder konservativer werden, würden sich viele Wähler wohl für das Original entscheiden, und nicht für das „Fleisch vom Fleische der CDU”

    ——————————————
    Merkelmitläufer, Kanzlerwahlverein, Blockflötenpartei … für mich ist die CDU auf alle Zeiten unwählbar! Aber man kennt ja das wankelmütige Wahlvolk …

  70. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 00:01

    Nur dieser eine Punkt aus dem ansonsten auch fragwürdigen Artikel:
    (….)
    Auch eine Bewegung in die Mitte ist riskant, weil dann die Überflüssigkeit droht: Sollte eine CDU ohne Angela Merkel und ohne die Kompromisszwänge einer Großen Koalition wieder konservativer werden, würden sich viele Wähler wohl für das Original entscheiden, und nicht für das „Fleisch vom Fleische der CDU”, wie AfD-Funktionäre manchmal ihre Partei beschreiben. (….)

    Die CDU hat sich soweit nach links bewegt, dass mit ihrem derzeitigen Personal kein einziger ex-Wähler zurückgeholt werden kann. Egal wie es mit der AfD weitergeht, aber das kann man wohl auf jeden Fall behaupten. Da müßte ja Maaßen und die Werteunion plötzlich das Ruder übernehmen, wenn es anders wäre……..

  71. Stasichef Mielke Haldenwang kann im Merkelstaat scheinbar schalten und walten wie er will und das wird sich bis zur Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit wohl auch erst abschalten lassen, wenn wir diesen unwürdigen Dienst wie einst die erste Stasi in die Produktion überführen und zwar diesmal so, daß sie keine Seilschaften in die Wirtschaft oder die Polizei Leipzig spinnen können (Polizeipräsident Bernd Merbitz, der bis vor kurzem im Amt war, war ne Stasi- und SED-Ratte, zuletzt wie Merkel auf dem Ticket der CDU)

    Zur AfD muß ich sagen, die hat in den letzten Tagen massiv enttäuscht, da möchte ich Stefan Räpple mit seiner erfolgreichen Anti-SWR-Demo allerdings ausdrücklich ausnehmen. Der Widerstand gegen den unsäglichen WDR wurde von der NRW-AfD nicht unterstützt, nicht nur von den übriggebliebenen Pretzell-Seilschaften, auch von flügelnahen Leuten hat man nichts gehört genauso wenig wie von den Kölner Landtagsabgeordneten, das ist wirklich schwach. Ich nenne jetzt keine Namen, fordere aber: Kommt in die Gänge, wir werden jetzt einen Monat lang jeden Skandal beim WDR (allein bei „WDRforyou“ lagert ein ganzes Arsenal) thematisieren und wenn der Buhrow jede Nacht schweißgebadet aufwacht dann soll das so sein.

    Und die Ewigmittigen, Durchschnittlichen und Nichtaneckenwoller, die in den Parlamenten und besonders ein gewisser Jörg Meuthen, der im EU-Laberhaus angekommen ist und von dem wir im ÖR-Zwangsfunk immer wieder „unsere Bürgerpartei“ gelabert bekommen mit zunehmend weniger Substanz. Gut, das mit dem Protest gegen den Zwangsfunk ist jetzt ein Selbstläufer und die Freie Presse nimmt diesen Antifa-Sender WDR, der seine Kritiker von Schlägerbanden nachstellen läßt, nicht mehr vom Haken genau wie das dahinterstehende Zwangssystem GEZ, das unter bereits jetzt millionenfachem Boykott und weiterem mittlerweile stürmischem Gegenwind bald zusammenbrechen wird. Aber es ist und bleibt eine Enttäuschung, daß die Partei, die sich die Abschaffung des Zwangsfunks auf die Fahne geschrieben hat, mit so wenig Herzblut die Freiheitskämpfer sich selbst überläßt. Gerade die NRW-AfD ist da eine herbe Enttäuschung. Egal, wir ziehen das Ding durch. Ende 2020 wird die GEZ zusammengebrochen sein und ein möglichst größer Boykotterfolg am GEZ-Zahltag 15.2.2020 wird den Weg zum Untergang des WDR ebnen und den Antifa-Lumpen Georg Restle, Danny Hollek, sowie die Chefredaktöse Sonia Seymour Mikich wird das Lachen sehr bald vergehen, haben Restle und Seymour Mikich am 4.1.2020 die Schlägerbanden des Schwarzen Blocks orchestriert während halb Düsseldorf hinter der markanten Fratze von Danny Hollek nebst Warze unter der Unterlippe her ist.

    Wir werden sie jagen!

  72. kleiner Hinweis von mir und an die PI-Redaktion: Ihr solltet informell besser sein, als das linksversiffte Altparteien-und Medien-Gesocks:

    allahu akbar heißt nicht: Gott ist groß – sondern Allah ist größer.

    Archäologische Belege beweisen, daß der Mondgott-Kult die vorherrschende Religion Arabiens war. Der letzte König des neubabylonischen Reiches, Nabonid (555 – 539), baute in alt-testamentlicher Zeit Tayma in Arabien zu einem Mittelpunkt des Mondgott-Kultes aus. Wenn auch die Beliebtheit des Mondgottes anderswo abnahm, blieben die Araber doch ihrer Überzeugung treu, daß der Mondgott der größte aller Götter war. Solange sie an der Kaba in Mekka 360 Götter verehrten, war der Mondgott ihre höchste Gottheit. Mekka war in der Tat als Heiligtum für den Mondgott gebaut worden. Dadurch wurde die Stadt zur heiligen Stätte des arabischen Heidentums.

    Konkret: Dieser Mondgott heiratete die Göttin der Sonne, die daraufhin drei weiteren Gottheiten das Leben schenkte. Diese wurden Al-Lat, Al-Uzza und Manat genannt und sie wurden im asiatischen Raum als „Töchter Allahs“ angebetet. Allah war also dieser Mondgott und doch nur eine von 360 Götzen in der Kabah zu Mekka. Solange der Mondgott „Sin“ genannt wurde, war sein Titel, zahlreichen Inschriften zufolge, al Ilah, d.h. „Die Gottheit“, was soviel bedeutete wie daß er der Oberste oder doch zumindest ein Hoher unter den anderen Göttern war. Der Mondgott hieß al Ilah, d.h. der Gott, was bereits in vorislamischer Zeit zu Allah abgekürzt wurde. Heidnische Araber verwendeten Allah sogar zu den Namen, die sie ihren Kindern gaben. So hatten bereits der Vater und der Oheim Mohammeds Allah als Bestandteil ihrer Namen. Die Tatsache, daß ihnen von ihren Eltern solche Namen gegeben worden waren, beweist, daß Allah selbst noch zu Zeiten Mohammeds der Titel des Mondgottes war.

    Mohammed wuchs in der Religion des Mondgottes Allah auf, jedoch ging er noch einen Schritt weiter als seine heidnischen arabischen Stammesgenossen. Während diese noch glaubten, daß Allah, d.h. der Mondgott, der Größte aller Götter und die höchste Gottheit im Pantheon aller Gottheiten war, entschied Mohammed, daß Allah nicht nur der größte, sondern der einzige Gott sei.

    Im wesentlichen sagte er: „Seht, Ihr glaubt bereits, daß der Mondgott Allah der Größte aller Götter ist. Was ich von Euch möchte, ist, daß Ihr es annehmt, daß er der einzige Gott ist. Ich nehme Euch nicht den Allah weg, den Ihr bereits anbetet. Was ich Euch wegnehme, ist nur seine Frau, seine Töchter und alle anderen Götter.“

    Das wirft auch ein Licht auf den Ausdruck „Allahu Akbar„, welcher bedeutet „Allah ist grösser“ („grösser“ nicht „gross“, es wird der Komperativ verwendet), also grösser als die anderen Götter.

  73. bona fide 6. Januar 2020 at 00:24
    kleiner Hinweis von mir und an die PI-Redaktion: Ihr solltet informell besser sein, als das linksversiffte Altparteien-und Medien-Gesocks:

    allahu akbar heißt nicht: Gott ist groß – sondern Allah ist größer.

    ————————————
    Genau! Siehe auch hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Takb%C4%ABr

    PI bildet! 🙂

  74. johann 6. Januar 2020 at 00:19

    Die CDU hat sich soweit nach links bewegt, dass mit ihrem derzeitigen Personal kein einziger ex-Wähler zurückgeholt werden kann. Egal wie es mit der AfD weitergeht, aber das kann man wohl auf jeden Fall behaupten. Da müßte ja Maaßen und die Werteunion plötzlich das Ruder übernehmen, wenn es anders wäre……..

    ****

    Abgeordnete im Bundestag
    Neuer Kreis gegen Schwarz-Grün gegründet
    Ein schwarz-grünes Bündnis ist eine der wahrscheinlicheren Koalitionsmöglichkeiten für die Zeit nach Merkel. Doch das Projekt hat in der Union auch Gegner. Die gründen nun sogar demonstrativ eine neue Abgeordnetengruppe mit einer anderen Partei.

    Bundestagsabgeordnete von CDU, CSU und FDP haben als Kontrapunkt zu schwarz-grünen Spekulationen einen „Liberal-konservativen Kreis“ (LKK) gegründet. Mit ihrer Initiative wollen die Parlamentarier in Berlin etwa beim Zukunftsthema Energie oder in der Wirtschaftspolitik Perspektiven für die Zeit nach der Kanzlerschaft der langjährigen CDU-Chefin Angela Merkel entwickeln.

    Der Parlamentarierkreis werde auf allen wichtigen Politikfeldern liberal-konservative Positionen formulieren, die sich kritisch mit der Politik der großen Koalition auseinandersetzen,(…)

    https://www.n-tv.de/politik/Neuer-Kreis-gegen-Schwarz-Gruen-gegruendet-article21488845.html

  75. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 00:36

    Schau dir mal die Namen an. Das sind alles entweder schon heute „randständige“ CDU/CSU/FDP-Leute oder Namen von gestern (Willsch, Vaatz u.a.). Das sagt doch schon alles. Die haben nichts mehr zu verlieren oder wollen einfach nur in ihrem jeweiligen „konservativen“ Wahlkreis eine Chance auf Wiederwahl haben……

    LKK-Sprecher sind neben Fischer die Unions-Familienexpertin Silke Launert von der CSU sowie der FDP-Politiker Herbst, der auch Bundesvorstandsmitglied seiner Partei ist. Zu weiteren Mitgliedern zählen neben Ramsauer Unionsfraktionsvize Arnold Vaatz (CDU), CDU-Wirtschafts- und Energieexperte Klaus-Peter Willsch, CDU-Finanzexperte und -Bundesvorstandsmitglied Olav Gutting sowie der Hamburger CDU-Bundestagsabgeordnete Christoph Ploß. Der Kreis wird auch vom Thüringer FDP-Chef Thomas Kemmerich unterstützt, der sein Bundestagsmandat Mitte November nach dem Wiedereinzug der FDP in den Thüringer Landtag niedergelegt hatte.

  76. johann 6. Januar 2020 at 00:46

    Die haben nichts mehr zu verlieren oder wollen einfach nur in ihrem jeweiligen „konservativen“ Wahlkreis eine Chance auf Wiederwahl haben……

    Vollkommen klar.

    Eingestellte Zitate stellen auch nicht meine Meinung dar.
    Sie sollen nur die Diskussion anregen.

  77. @VivaEspaña 6. Januar 2020 at 00:01
    Ich zitiere mal Folgendes aus diesem Artikel von Dir:
    … Die Probleme begannen, als Beamte, die sich bei den Republikanern engagierten, erste berufliche Konsequenzen zu spüren bekamen. Polizisten und Bundeswehrangehörigen seien Sicherheitsstufen entzogen worden, es gab Strafversetzungen, Beförderungen seien für die meisten nahezu ausgeschlossen gewesen.
    „Dagegen kann man zwar klagen, doch in der Regel hat man damit keinen Erfolg. Denn offiziell werden die Strafmaßnahmen nicht mit dem politischen Engagement des Betroffenen begründet”, sagt der Jurist Schlierer, der heute parteilos ist, die AfD aber gelegentlich bei rechtlichen Fragen rund um die Verfassungsschutzbeobachtung berät. Anders verhalte sich das mit disziplinarischen Maßnahmen aufgrund des politischen Engagements. „Bei uns hat es tatsächlich mehrere Verfahren gegeben, die haben wir aber alle gewonnen”. Nichtsdestotrotz setze dies den Einzelnen enorm unter Druck und „das ist nicht jedermanns Sache”.

    Der Nordkurier ist eine Mainstream-Zeitung, die sicherlich nicht sehr AfD-freundlich ist. Aber wenn das stimmt, dann ist es doch so, dass Mitglieder Republikaner informell gemobbt wurden. Das können die AfD Mitglieder doch und werden es wahrscheiinlich jetzt auch schon. D.h. eine Beobachtung würde daran nichts ändern.
    Und bei offiziellen disziplinarischen Maßnahmen konnten sich die Beamten der Republikaner – auch trotz Beobachtung durch den Verfassungsschutz – dagegen wehren.
    Aus dem Artikel geht für mich nicht klar hervor, warum eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz für die Beamten in der AfD die Lage so extrem ändern sollte im Vergleich zu heute.

  78. NieWieder 6. Januar 2020 at 00:53
    Ich zitiere mal Folgendes aus diesem Artikel von Dir:(…)

    Noch mal:
    Eingestellte Zitate stellen auch nicht meine Meinung dar.
    Sie sollen nur die Diskussion anregen.

    Aus dem Artikel geht für mich nicht klar hervor, warum eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz für die Beamten in der AfD die Lage so extrem ändern sollte im Vergleich zu heute.

    Natürlich nicht. Ist jetzt schon so. Mit oder ohne VS-Beobachtung.
    Über Höckes Haupt als beamteter Lehrer schwebt doch jetzt schon das Disziplinarverfahren.

  79. @VivaEspaña 6. Januar 2020 at 00:58
    Ich finde den Punkt wichtig (falls es in dem Artikel richtig dargestellt wird):
    Informelles Mobbing geht heute und geht morgen (wie bei jedem). Und offizielle Disziplinarverfahren waren rechtlich nicht sehr erfolgreich. (Und Disziplinarverfahren einleiten, um die Leute zu piesacken kann man immer.)
    Also auch für Beamte ist die Beobachtung durch den Verfassungsschutz so viel schlimmer als heute schon.
    Immer nur, wenn der Artikel recht halt.

  80. NieWieder 6. Januar 2020 at 00:53

    Aus dem Artikel geht für mich nicht klar hervor, warum eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz für die Beamten in der AfD die Lage so extrem ändern sollte im Vergleich zu heute.

    NieWieder 6. Januar 2020 at 01:05

    Also auch für Beamte ist die Beobachtung durch den Verfassungsschutz so viel schlimmer als heute schon.

    Es ist sozusagen grünes Licht für den Abschuß.

  81. ot
    Nachricht oder Vorhersage?
    Vorhin berichtete ein gewisser „Babbich“ (kleberich) von den Einäugigen,
    dass das neue Jahrzehnt erst ein paar Tage alt sei und bla,bla, bla…

    Das neue Jahtzehnt beginnt aber erst am 1.1.2021 um Null Uhr – in der Sylvesternacht des zehnten Jahres des ersten Jahrzehntes
    (31.12.2020), das erst dann um 24 Uhr endet.).
    Da helfen weder Pillen noch Millionengehalt, Herr Babbich?
    Auch wohl nicht eine Frau Strubblich?
    Oder darf sie sich nicht einmischen, wenns wieder mal um die Verbiegung der Wahrheit geht?

  82. Ihab Kaharem -Nazisau- 6. Januar 2020 at 01:48
    Man hört ja meistens nichts Gutes aus Niedersachsen.

    Aber wenigstens wird die Schlepperin C. Rackete
    nicht Ehrenbürgerin von Celle.

    ————————————
    Stattdessen gehört sie in die Zelle!

  83. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 00:53
    Nicht ausgeschlossen, sollte ES besoffen auf die Fresse fallen.
    Ist ja neulich schon vom Podest gestolpert.

    Es fiel ja auch schon vom Stuhl und beim Langlauf auf den A…lerwertesten und hat erst mit 4 Jahren laufen gelernt. Und mit Besteck essen kann ES auch nicht. Also anfällige Motorik.

    —————————————–
    Merkels Abgang: sie watschelt durch die Bundestagskantine, rutscht auf einer Bananenschale aus und fällt aus einem offenen Fenster des Reichstags, am besten direkt unter der Inschrift „Dem Deutschen Volke“ … (Satire) 🙂

  84. Man fragt sich doch wie rechtsextrem unsere Neubürger mit ihrer Juden bzw Christenfeindlichkeit bzw Usa Feindlichkeit vom jetzt wahrscheinlich teilweise muslimischen Verfassungsschutz eingeordnet werden ? Und warum holt man denn überhaupt richige „Nazis“ ins Land ? Ich glaube weder Russland noch die Usa noch China noch Indien oder Israel haben dafür Verständnis …aber ich bin da auch kein Experte ….

  85. Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:12

    Oder: sie stürzt besoffen über das Balkongeländer am Kanzleramt …

    Fensterstürze können sonstwas auslösen

  86. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 02:17
    Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:12

    Oder: sie stürzt besoffen über das Balkongeländer am Kanzleramt …

    Fensterstürze können sonstwas auslösen

    ————————————–

    Also, politisch korrekt sprechen wir da von einem Fensterschubs …

  87. Heute habe ich irgendwo bei PI die schöne Wortneuschöpfung „Schubssuchender“ gesehen … 🙂

  88. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 02:25
    Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:21

    HAMMER.

    Keine Manieren, die alte Sau.

    ——————————————-
    ES ist eine Alksau! 🙂

  89. eule54 5. Januar 2020 at 23:49
    Mathias
    5. Januar 2020 at 23:41
    VivaEspaña 5. Januar 2020 at 23:37
    ———–
    Ich war auch schon in Südtirol, da fahren vereinzelte mit alten umgebauten Kisten wie verrückt.
    ++++

    Der Unfallfahrer hatte aber einen relativ neuen Audi TT!

    Mich würde vielmehr interessieren, ob er ein islamischer Kuffnuck ist oder nicht.

    Defintiv kein islamischer Kuffnucke.
    Beweis:

    MERKILL, die alte Bunzelsau, hat sich SOFORT, also stante pede 😯 gemeldet:

    https://twitter.com/RegSprecher/status/1213823794558722048?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fvermischtes%2Farticle204769564%2FUnfall-in-Suedtirol-Busfahrer-versuchte-Fahrer-zu-warnen-sechs-Tote.html

    Da der Teufel alles auf den Kopf stellt, bedeutet das:
    ES freut sich über die toten Kartoffeln.

  90. Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:24

    VivaEspaña 6. Januar 2020 at 02:17
    Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:12

    Oder: sie stürzt besoffen über das Balkongeländer am Kanzleramt …
    ————————-

    Fensterstürze können sonstwas auslösen

    ————————————–

    Also, politisch korrekt sprechen wir da von einem Fensterschubs …
    ———————–
    Vielleicht sollte ihr jemand schubsidär unter die Arme greifen.

  91. OT : bitte mal die Unfallbilder ansehen … der PKW welcher von dem Bus gerammt wurde, war schon in das Bankett ausgewichen… verzeihung, aber
    mir sind das in letzter Zeit zu viele Zufälle..
    Mich würde nicht wundern, hätte da ein Kuffmuck seinen Einzel-Auto Dschjad durchgeführt, oder saß in dem Bus ein Links/ Grün.. bekifftes Schwein…
    https://www.nordbayern.de/region/roth/kleinbus-rammt-familienauto-todliche-kollision-auf-b2-1.9697282?offset=3&article=1.9697246&centerLat=49.251055&centerLng=11.09301&zoom=18&defaultDateRange=drei%20Monate&defaultDateRange=drei%20Monate&selectedType=Artikel&noComments=true&type=article#ancTitle

  92. Das Problem ist, dass der Verfassungsschutz schon seit längerer Zeit begonnen hat, seine Kriterien für Extremismus nicht von den Verfassungsjuristen („freiheitlich-demokratische Grundordnung“, fdGO), sondern von den Sozialpsychologen zu beziehen.Und inzwischen wird journalistisch zunehmend versucht, beide Extremismusbegriffe zu vermanschen. Dadurch gehen aber gerade die entscheidenden Kriterien einer fdGO verloren: Recht auf uneingeschränkte Opposition und Binnenpluralismus; „gemeinsame Werte“ nur, soweit dadurch nicht die politische Auseinandersetzung verhindert wird (Fraenkel). D.h. der Verfassungsschutz betreibt die Abschaffung der fdGO.

  93. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 02:33
    Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:30

    Absoluter Hammer, die Alksau. (Oma isse ja nich.)
    https://www.welt.de/geschichte/article186230470/Der-richtige-Wein-In-welchem-Staat-ist-der-Weinkonsum-am-hoechsten.html#cs-Sommerfest-der-Landesvertretung-Nordrhein-Westfalen.jpg

    —————————————–
    Bei mir heisst ES sowieso schon immer Merkelsau … aber in diesem speziellen Fall nennen wir ES halt die Angelsau …

  94. Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:45

    ES faßt das Weinglas mit den abgefressenen Patschehändchen oben am Glas, nicht am Stiel, an und spreizt den kleinen Finger ab. Und lehnt den Kopf zurück, damit ja kein Tröpfchen Alk im Glase hängenbleibt.
    Voll unmöglich, der Total-Proll, die alte Alk-Sau.

  95. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 02:49
    Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:45

    ES faßt das Weinglas mit den abgefressenen Patschehändchen oben am Glas, nicht am Stiel, an und spreizt den kleinen Finger ab. Und lehnt den Kopf zurück, damit ja kein Tröpfchen Alk im Glase hängenbleibt.
    Voll unmöglich, der Total-Proll, die alte Alk-Sau.

    ————————————
    So trinken Flaschensäufer …

  96. Viper 6. Januar 2020 at 02:33
    Vielleicht sollte ihr jemand schubsidär unter die Arme greifen.

    Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:49
    Sturzbesoffen heisst jetzt schubsbetrunken …

    Alk als Gehhilfe. Krücken schubsidiär unter die Arme.
    Ohne dem jeht et nit (rhein.).

    Sonst fängt ES an zu zittern und zu fallen.

  97. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 02:33
    Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:30

    Absoluter Hammer, die Alksau. (Oma isse ja nich.)

    ——————————–
    Höchstens: Oh Mann … ist die blöd!

  98. Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 02:49

    Es gibt auch den Saufaus … ab jetzt Saufsau …

    Da kann man nur Reißaus nehmen.

  99. Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 03:02

    Schöne Grüße aus Kalau.

    Unfähig sind die nicht.
    Was die hier angerichtet haben.

  100. Gestern war Stromausfall in Berlin.

    Peter Altmaier steckte eine Stunde in einem Fahrstuhl fest.

    Angela Merkel stand eine Stunde auf der Rolltreppe.

  101. Unter Umständen, nicht ganz berechtigte OT- Frage zur späten Stunde. Was machen eigentlich die Schöner-Baumhaus-Wohnen Projekte wie beispielsweise, die der Exkrementwerfer vom Hambacher Forst, in den Monaten Dez, Jan, Februar oder wie die Alten zu sagen pflegten.

    Dezember – Christmonat, Julmond, Dustermond, Heiligenmonat
    Januar – Jänner, Hartung, Hartmonat, Eismond
    Februar – Feber, Hornung, Rebmonat, Hintester, Taumond, letzter Wintermonat (?)

    Sind sie etwa während der kalten Jahreszeit, dann doch lieber in die fest gemauerte NZI-Unterkunft von Nazi-Opa u. Nazi-Oma verzogen und bekommen von grünen Muddis und roten Vaties den Allerwertesten gewärmt, statt ihn stundenlang versohlt zu bekommen? Allen verwöhnten wohlstandsverwahrlosten Söhnies u. Töchties wünsche ich einen knackigen
    Arbeitseinsatz im neuen Jahr und in vielen darauf folgenden Jahren.
    https://www.youtube.com/watch?v=923QZglteeI

  102. Beteigeuze is fainting 😯

    Astronomisches Phänomen
    Steht der Superstern Beteigeuze vor der Explosion?
    (…)
    Einer der größten Sterne der Milchstraße hat sich in kürzester Zeit auffällig verdunkelt. Die Supernova wäre ein Naturschauspiel, das die Menschheit noch nicht erlebt hat.

    https://www.spiegel.de/plus/steht-der-superstern-beteigeuze-vor-der-explosion-a-00000000-0002-0001-0000-000168764010

    Stern Beteigeuze im Sternbild Orion schwächelt – kommt es bald zur Explosion?
    https://www.fr.de/wissen/stern-beteigeuze-sternbild-orion-schwaechelt-stirbt-bald-13412312.html

    Astronomie: Beteigeuze dunkel wie nie – Spekulationen über Supernova
    Der Stern Beteigeuze aus dem markanten Sternbild Orion ist so dunkel wie noch nie: Das befeuert Spekulationen über eine nahe, gigantische Explosion.

    ***https://www.heise.de/newsticker/meldung/Astronomie-Beteigeuze-dunkel-wie-nie-Spekulationen-ueber-Supernova-4625140.html

    Updates on the „Fainting“ of Betelgeuse
    (…)
    This appears to be the faintest the star has been measured since photoelectric observations have been carried out of the star.
    (…)

    ***http://www.astronomerstelegram.org/?read=13365

  103. VivaEspaña 6. Januar 2020 at 03:25
    Beteigeuze is fainting

    ————————————-
    Die Klimalüge ist wohl bald verbrannt …

  104. Präventiv zu evtl. aufkommenden Fragen.

    Bin noch nichtmal am ‚Kohlenstoff-Brennen‘, aber die Erdlinge machen schon wieder einen Heidenaufstand.

    http://scienceblogs.de/alpha-cephei/2019/12/19/beobachtungstipp-beteigeuze-schwaechelt/

    Sollte es wider Erwarten, doch während unserer Lebenszeit geschehen, wäre das relativ harmlos, es sei denn der sekundenschnell implodierende rote Überriese, würde einen hochenergetischen Gammablitz gradgenau Richtung Planet Erde schicken, was ich aber für unwahrscheinlich halte.

    https://www.youtube.com/watch?v=e79MqkHXDuk

  105. Der Verfassungsschutz ist der Wurmfortsatz der Regierungen ! Was mich wundert ist doch , dass man einer ehemaligen und sehr aktiven Kommunistin aus der DDR mit Hilfe der CDU die Macht in die Hand gibt, unsere staatlichen Institutionen an diese IM Erika einfach so auszuhändigen !!
    Ich denke , das wird für die CDU mittelfristig den Untergand bedeuten ! Sie wird den Weg der SPD gehen … ja , gehen müssen ! Argumentativ wird die CDU da nicht mehr heraus kommen !
    Die CDU hat unseren Staat einfach einer Lommunistin , IM und in Moskau geschulte Propagandistin auf dem Tablett serviert … nur um an die Macht zu bleiben !
    Merkel hat meiner Überzeugung nach , Blut an Ihren Händen durch Ihre Tätigkeit in der SED und durch die Grenzöffnung 1915 !

  106. bet-ei-geuze 6. Januar 2020 at 03:47

    Sollte es wider Erwarten, doch während unserer Lebenszeit geschehen, wäre das relativ harmlos, es sei denn der sekundenschnell implodierende rote Überriese, würde einen hochenergetischen Gammablitz gradgenau Richtung Planet Erde schicken, was ich aber für unwahrscheinlich halte.
    —————————-
    Für so ein Gammablitzdesaster sind Sie zum Glück zu weit entfernt. 🙂
    Was die Bundesregierung natürlich nicht davon abhalten würde, eine Gammablitzsteuer zu erheben.

  107. Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 04:09
    Sternensteuer!
    ———–
    Tät‘ ich ja sofort blechen, wenn ARD, WDR, NDR, Grünfunk und DDR – Kanzlerinnen möglichst subito zum nächsten Wandelstern befördert werden könnten.

  108. Hans R. Brecher 6. Januar 2020 at 04:09

    Sternensteuer!
    ————–
    Im Falle einer Supernova, muß man von einer Ex(s)ternensteuer sprechen. 🙂

  109. Die Türkei rechnet mit einer schrumpfenden Bewölkung. Kontinuierlich nimmt die Geburtenrate ab und das Gebäralter steigt. In 2019 hatte eine Frau im Durchschnitt zwei Kinder. Vor fünfzig Jahren waren es in jüngerem Alter drei. Bis 2050 hofft die Türkei eine Quote von 1,85 Frauen zu halten. Es ist also doch klug auch die letzten Syrer nach hier zu klauen. Türken werden auch schon knapp. Vormals lag der Schwerpunkt der Vielgebaehrenden in der Osttuerkei, wo sehr viele Kurden leben. Türken haben weniger Kinder als zwei und Ueberaltern in ihrem Land. Gut dass hier alle Hochrechnungen noch Zuwächse sehen.

  110. Jeder, der nicht zur Zerstörung Deutschlands beiträgt, gilt heute als Rechtsextrem. Alles was mit Wertschätzung und Anstand oder Moral zu tun hat, gilt als Rechtsextrem. Wer gegen rechtsfreie Räume ist, gilt als Rechtsextrem. Kommt eben nur auf die Betrachtungsweise an.

    Mir ist es egal als was Alles man die AFD diffamiert, solange sie die einzige Partei ist, die meine Interessen als arbeitenden Steuerzahler vertritt.

  111. Faktenchecker
    6. Januar 2020 at 00:33
    @eule54
    Was genau ist eigentlich eine Kuffnucke?
    ++++

    Für mich sind Kuffnucken jene Ausländer, die dem Staat (also uns), durch Kriminalität oder durch Sozialhilfe zur Last fallen.

    In Deutschland also vornehmlich Araber, Neger, Zigeuner, Afghanen und div. Osteuropäer!

    In jedem Fall sollten Kuffnucken immer abgeschoben werden bzw. an den Staatsgrenzen abgewiesen werden!

  112. StopMerkelregime
    6. Januar 2020 at 06:45
    Polizei erschießt Allahu Akbar Türken in Gelsenkirchen

    Er war wegen Gewaltdelikten mehrfach vorbestraft, hielt einen Stock in der einen und ein Messer in der anderen Hand.
    ++++

    Wie gesagt, eine Wildsau ist wertvoller als dieser erschossene Terror-Kuffnuck!

    Deshalb wäre jedenfalls ein waidgerechtes Verblasen mit dem Jagdhorn zumindest fragwürdig!

  113. In Stuttgart-Mitte wurden zwei Männer von ausländischer Männergruppe vor Schnellrestaurant attackiert und beraubt

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-mitte-unbekannte-ueberfallen-zwei-maenner-vor-schnellrestaurant.686165ba-3351-48dc-b057-f4dbe342d05e.html

    Wernau: Junger Mann mit Schlagstock bedroht, von zwei ihm unbekannten »Männern«.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.wernau-mit-schlagstock-bedroht.652d14d3-089e-48ea-adf5-e8f1b417b54f.html

  114. Wessen Land? Deutschland gehört internationalen Konzernen, internationalen Immobilienspekulanten und durch George Soros wird es an die Taugenichtse und Habenichtse aus dem Orient und Afrika verschenkt. Deutschlands politische Eliten klatschen Beifall. Sie plündern zu Gunsten ihrer eigenen Versorgung und hetzen nebenbei die Jungen gegen ihre Eltern und Großeltern auf.
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/wessen-land/ Pflichten sind ein Fremdwort, es sei denn die Pflicht ins eigene Nest zu schei@$$en ist gemeint. Darin übertreffen sie sich gegenseitig. Ansonsten dreht jeder Jungvogel seinen Arsch über den Rand des eigenen Nestes, oder etwa nicht?
    Müssen wir erst abwarten, bis das gesamte Land vor die Hunde geht, oder können wir die Nestbeschmutzer vorher extrahieren? Ein Versuch wär es wert um einen kompletten Neuaufbau zu beginnen und zwar dalli-dalli.
    H.R

  115. Darf man erfahren, wer diesen Artikel geschrieben hat? Normalerweise steht der Names des Autors immer gleich am Anfang, diesmal finde ich aber leider nichts.

    MOD: Dieser Artikel ist redaktionell, wie alle ohne explizit genanntem Autor.

  116. eule54 6. Januar 2020 at 06:47

    Liebe Eule und auch einige andere Kommentatoren, springt doch bitte nicht weiter über das Stöckchen des linken Trolls „Faktenchecker“. Lasst es uns doch halten wie seit 15 Jahren: Don’t feed the troll! Soll sich bei Indymedia wichtig machen. Ist wohl aber auch wenig gewinnbringend, da der Checkertroll offensichtlich belesen ist und das linke Terroristenpack bei Indymedia bekanntlich nur Terror aber nicht Bildung kann. Ist aber nicht unser Problem. Der linke „Faktenchecker“ findet sicher eine Nische, in der er sich suhlen kann. Hier ist er nur ein Troll, der vermutlich auch noch jeden unliebsamen Kommentar an die Stasi-Hotline vom VS meldet.

  117. Da ja linker Extremismus und islamischer Extremismus und andere Extremismen von der Regierung gefördert oder geduldet werden, sollte sich die parlamentarische Opposition in Deutschland nicht zu sehr schämen vom Regierungsgeheimdiensten des Extremismus bezichtigt zu werden. Vielmehr ist das eine Bestätigung ein oppositionellen Wirkung.

  118. @KUFFNUCKE

    Kuffnucke war ein Tarnwort für alle, denen das Wort Kanacke zu unartig erschien. Damit hatte es eine ähnliche Funktion wie Mensch-Mit-Schwarzer-Hautfarbe statt Neger oder Rechtsextremer statt Oppositioneller. Eingeführt wurde das Wort angeblich vom mehr oder weniger bekannte Comiczeichner und Autoren Walter Moers, der vielleicht sogar der Erfinder ist. Seine Funktion als Tarnwort verliert der Begriff seit Merkels Grenzöffnung, da es nun ironisch benutzt wird, um sich der Verlogenheit der regierungsamtlichen Jubelberichte über Ansiedlungspolitik von Arabern und Afrikanern zu widersetzen.

  119. eule54 5. Januar 2020 at 23:49
    Mathias
    5. Januar 2020 at 23:41
    VivaEspaña 5. Januar 2020 at 23:37
    ———–
    Ich war auch schon in Südtirol, da fahren vereinzelte mit alten umgebauten Kisten wie verrückt.
    ++++
    Der Unfallfahrer hatte aber einen relativ neuen Audi TT!
    Mich würde vielmehr interessieren, ob er ein islamischer Kuffnuck ist oder nicht.

    —————–
    Das, was passierte, ist extrem erschütternd.

    Irgendwie beschlich mich das Gefühl , dass es sich um einen Mitbürger aus unseren Reihen handeln könnte, schon eine Weile – da zu oft und überall, gefühlt habstündlich in den Nachrichten. Als dann unsere Merkel ihr Beileid bekundete, was ja sonst auf sich warten ließ, war ich in meinen Gedanken noch mehr bestärkt. Heute lese ich von diesem Typen. Erstaunlich – sogar mit Gesicht, Name und Familienstatus ( wohnte bei seiner Mutter) .

  120. eule54 6. Januar 2020 at 06:51
    StopMerkelregime
    6. Januar 2020 at 06:45
    Polizei erschießt Allahu Akbar Türken in Gelsenkirchen
    Er war wegen Gewaltdelikten mehrfach vorbestraft, hielt einen Stock in der einen und ein Messer in der anderen Hand.
    ++++
    Wie gesagt, eine Wildsau ist wertvoller als dieser erschossene Terror-Kuffnuck!
    Deshalb wäre jedenfalls ein waidgerechtes Verblasen mit dem Jagdhorn zumindest fragwürdig!
    ——————————————–

    Apropos Tiere! Da hat eine Katzenzüchterin ihre teuren Zuchtkatzen ausgesetzt. (Radio News!)
    Der Frau droht eine richtige Strafe!

    Ich wusste gar nicht, dass das verboten ist! Hatte mal eine Kollegin, die hatten ihren Hamster ausgesetzt. Es war eine hochintelligente Polin. Sie sagte sie hätten ihm DIE FREIHEIT wieder gegeben!
    Wenn einer ein Tier ins Tierheim bringt, dann muss er für jeden Tag Geld bezahlen. Nach so vielen Jahren dämmert mir endlich, warum manche Leute ihre Hunde immer an der Autobahn ausgesetzt haben, wenn sie in Urlaub fuhren. Die wollten nicht 30 EUR oder wieviel es sein mag täglich für das Tier bezahlen oder gar Rente.

    Nicht mal ein Tier kann man in Deutschland wieder los werden!
    Dann wundert einen gar nichts mehr!
    (Dennoch ich bin ein Tierfreund, nur mal nebenbei, damit es keinen Shitstorm der Katzenfreunde gibt).

  121. Der Staat muss so in die Krise geraten, (Euro-Kollaps, Deutsche Bank Zusammenburch, Krieg, Anschläge, Bürgerkrieg, Zusammenburch der Wirtschaft, 10 Milionen arbeitslose usw.) dass sie AFD die einzige Rettung darstellt.
    Solange die Krise nicht da ist, wird die AFD nur auch max. 20% kommen.
    Sollte die AFD an die Macht kommen, werden die Gewerkschaften, Sozi, Linken Grünen usw. einen Generalstreik ausrufen um sie in die Knie zu Zwingen.
    Das System ist nicht verfassungsmäsig zu besiegen.
    Das geht nur mit einer bürgerlischen Revolution wie Krall das vorschlägt.

  122. Hier soll eindeutig die Errungenschaft der Demokratie durch Willkür und Druck untergraben werden. Wenn die Gefahr besteht, dass man im Lande selbst durch den VS zum politischen Flüchtling wird, dann muss die Sache halt in Luxemburg publik gemacht werden und zwar durch Klage. Sollen alle EU Staaten und der Rest der Welt erfahren, was in Deutschland abgeht. Die Blockparteien wollen es nicht anders, und sind ja wohl auch noch stolz darauf. Heisst aber nicht, dass es rechtens ist. Definition:
    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) ist das Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union mit Sitz in Luxemburg. Er gewährleistet, dass EU-Recht in allen EU-Mitgliedsländern auf die gleiche Weise angewendet wird und sorgt dafür, dass Länder und EU-Institutionen das EU-Recht einhalten.

  123. Noch ein Wort zu AfD.
    Eine Partei ist eine „Maschine“ zur Gewinnung von Macht und zur Weckung kollektiver Leidenschaften.
    Mit dem drögen Duo Chrupalla und dem über 80-jährigen Gauland wird das nichts.

  124. Meine Frage: Wann unternimmt die AfD endlich was gegen ihre Alt-Stasis?

    Aktuell sitzen mit Enrico Komning und Detlev Spangenberg zwei Ex-Stasi-Offiziere für die AfD im Bundestag.
    Aber es gibt noch mehr…

  125. erich-m 6. Januar 2020 at 08:56

    Noch ein Wort zu AfD.
    Eine Partei ist eine „Maschine“ zur Gewinnung von Macht und zur Weckung kollektiver Leidenschaften.
    Mit dem drögen Duo Chrupalla und dem über 80-jährigen Gauland wird das nichts.
    ——————————
    Was haben Sie an Gauland auszusetzen?
    Ein 80 Jähriger hat sicher mehr Erfahrung als ein 40 Jähriger.

    Sie sehen es doch an Habeck etc. was diese „jüngeren“ Leute für ungebildete Figuren sind!

  126. jeanette 6. Januar 2020 at 09:05

    erich-m 6. Januar 2020 at 08:56

    Noch ein Wort zu AfD.
    Eine Partei ist eine „Maschine“ zur Gewinnung von Macht und zur Weckung kollektiver Leidenschaften.
    Mit dem drögen Duo Chrupalla und dem über 80-jährigen Gauland wird das nichts.
    ——————————
    Was haben Sie an Gauland auszusetzen?
    Ein 80 Jähriger hat sicher mehr Erfahrung als ein 40 Jähriger.
    —————————————-
    Weckung kollektiver Leidenschaften!
    Man muss die Leute aus der Lethargie reissen, aufwecken, ihnen Angst einjagen, den Himmel auf Erden versprechen wenn sie AFD wählen, eben Leidenschaften wecken.
    Die Versprechen müssen nicht wahr sein, die Leute müssen es nur glauben.
    Leute wie Meuthen, Chrupalla und Gauland sind dazu nicht geeignet.
    Das man seit Jahren bei 10-15% herumdümpelt ist Ausweis genug, das das jetzige Personal diesen Anforderungen nicht genügt.

  127. Es wird immer wieder von „rechtsextrem“ gesprochen und geschrieben. Was genau ist das eigentlich? Und wer – falls überaupt eine rechtsverbindliche, stiringent Definition existieren sollte – definiert das?

  128. @jeannette, 6. Januar 2020, 8:44h:
    Bezüglich der Tiete muss ich Ihnen leider deutlich widersprechen! Es geht nicht, ortsfremde Tiere odet Haustiere einfach hier in die Natur zu entlassen! Die Halter müssen sich fragen lassen, warum sie ihre Tiere überhaupt angeschafft haben!
    Haustiere tun sich – je nach Art – schwer in der Natur zu überleben! Umgekehrt stören manche das ökologischen Gleicjgewicht, indem sie heimische Tierarten wei z. B. Vögel oder Eidechsen ausrotten! Daher sind sogenannte „Tierschützer“ zu kritisieren,die z. B.Nerze aus Zuchtfarmen „befreien“ – so ärgerlich deren Haltungsbedingunhem auch sind! Nun hoffe ich, einen Prozess der aNachfenköchkeit ausgelöst zu haben!
    Ansonsten gilt: Wer sich ein Tier anschafft, muss es lebenslang verpflegen oder i gute Gände abgeben! Das Freilassen ist krminell!

  129. Falscher Blickwinkel:
    Es geht nicht darum, ob es jemandem Bestimmten hilft, in der AfD zu sein. Es geht darum, ob es der AfD hilft, wenn jemand Bestimmtes in der AfD ist. Das Gejammere von „Patrioten“, die keine andere Partei als politische Heimat finden als ausgerechnet die AfD, ist völlig nebensächlich.
    Zitat: „Die nun bevorstehende offizielle Einstufung von Teilen der AfD als rechtsextrem wäre deshalb ein guter Zeitpunkt, den Umgang mit Patrioten zu überdenken, die nur den “Fehler” gemacht haben, schon aus der Matrix zu erwachen, als es die AfD noch lange nicht gegeben hat. Nicht nur aus Gründen der Wahrhaftigkeit und Anständigkeit – beides nicht unbedingt parteipolitische Kategorien – sondern auch wegen ganz pragmatischen Überlegungen: Gerade bei zunehmender Stigmatisierung und abnehmender Attraktivität der Partei bei eher ängstlichen Zeitgenossen oder Beamten würde der AfD eine Verstärkung mit erfahrenen und sturmerprobten Aktivisten gut tun.“
    Das Gegenteil ist richtig. Der „Sturm“, in dem diese „Aktivisten“ (ein Wort, welches wir sonst doch verachten?) „erprobt“ sind, würde die AfD wegblasen. Die bestünde dann nur noch aus solchen „sturmfesten“. Die bürgerlichen wären sehr bald weg.
    Die AfD ist keine Rehabilitierungsanstalt für geläuterte Ex-NPDler und Ähnliche. Sie kann solche Leute auch nicht brauchen.

  130. Die linke Meute wartet doch nur darauf, dass ihnen die AfD eine Angriffsfläche bietet. So traurig es ist,
    halte ich es für die AfD besser, wenn sie sich nicht mit der IB oder anderen Gruppen gemein macht.
    Wir dürfen den Kommunisten keine Munition liefern.
    Unsere Devise muss weiterhin lauten: gemeinsam kämpfen aber getrennt marschieren.
    Erst muss die Öffentlichkeit darüber aufgeklärt werden, dass der Verfassungsschutz keineswegs mehr demokratisch ist, sondern als Helfershelfer unserer Unrechtsregierung dient.

  131. Der Verfassungsschutz ist das Gegenteil von seinen Namen !
    Eine Schande, dass so etwas in einen Rechtsstaat aufkommen
    kann.
    Wir müssen uns auf eine raue Zukunft gefasst machen, da schon
    ein großer Teil der Bevölkerung unfähig ist, Recht von Unrecht zu
    unterscheiden. Damit meine ich vor allem die indoktrinierte Jugend.
    Der andere Teil dieser Faschisten sind die moslemischen Neandertaler,
    die noch nie in Ihrem Leben Recht von Unrecht unterscheiden konnten.
    Deshalb und nichts anderes, wurden und werden Sie zu Millionen in
    unser Land geschleust um die Bio-Deutschen auszurotten !
    Das ist der größte Verrat seit dem Deutschland das erste Mal in der
    Geschichte erwähnt wurde.
    Früher haben das die Engländer oder Franzosen versucht, heute macht
    das die eigene Regierung.
    Deutsche, Ihr seit das größte Idiotenvolk auf Erden !

  132. Eclipse
    6. Januar 2020 at 08:04
    eule54 6. Januar 2020 at 06:47
    ….
    Liebe Eule und auch einige andere Kommentatoren, springt doch bitte nicht weiter über das Stöckchen des linken Trolls „Faktenchecker“.

    Hier ist er nur ein Troll, der vermutlich auch noch jeden unliebsamen Kommentar an die Stasi-Hotline vom VS meldet.
    ++++

    Falls sich dann durch den Troll irgendwelche linksgrünen Kommunisten über meine Kommentare aufregen oder aufgeilen, dann wäre ich schon zufrieden! 🙂

  133. Die AfD muss diesen Skandal so öffentlich wie möglich machen und bis zur höchsten Instanz gehen. Anders kommt man diesen Deutschenhassern nicht bei. Die Bürger müssen erfahren, dass man den Verfassungsschutz nicht mehr ernst nehmen kann, weil er von Linksextremisten unterwandert ist und keine neutrale Position mehr vertritt.

  134. Die AfD soll sich nicht weiter von den anderen Patrioten distanzieren.
    Sie muß nur noch ein wenig abwarten, dann erhält sie automatisch die absolute Mehrheit.
    Ich kenne immer mehr Türken, die ebenfalls die Schnauze voll haben und sich zur AfD bekennen. Bei ihnen ist es nicht nur die Einwanderungspolitik, die die gut integrierten Türken, und davon gibt es tatsächlich viele, ebenso betrifft, wie uns, sondern in diesem Zusammenhang auch die immer dreistere Abzocke.
    Ich denke manchmal, daß der Aufstand gegen unsere Regierung zuerst von den Russen und Türken ausgehen wird.
    Das hat nichts mit den Ehrenbezeugungen für Erdowahn zu tun. Das machen viele aus sentimentalen Gefühlen zur Heimat ihrer Vorfahren und um zu zeigen, was sie von dieser Regierung hier im Lande halten.

  135. Was ist rechtsextrem?
    Was ist verfassungswidrig?
    Das Bundesverf.gericht hat dieses schon dreimal formuliert (1952 SRP, 1956 KPD, 2017 NPD).
    Nichts davon trifft auf die AfD zu. Was der Verfassungsschutz hier – weisungsgemäß- zusammenphantasiert, wird vor Gericht nie standhalten.

  136. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis und Verwandtschaft umschaue, dann möchte ich nicht, dass diese naiven GEZMSM gehirngewaschenen feigen Systemtrittbrettfahrer von heldenhaften patriotischen Bürgern vor dem Sozialismus und Koranismus gerettet werden. Die sollen weiter schuften gehen, dass die stärker pigmentierten Desperados und der linke Abschaum und die Parasiten in den Altparteien gemütlich leben können. Muss halt jeder sein eigenes Erleuchtungserlebnis haben, auch wenn es nur ein Messer im Bauch ist. Ich empfehle Tarnung und Seilschaften unter Gleichgesinnten und abwarten bis die Teddybärchenwerfer, Klimaidioten und sonstige degenerierte wohlstandsverseuchte Nichtsnutze den Untergang am eigenen Leib spüren können.

  137. so lange die AfD durch Festhalten an ihrer Unvereinbarkeitsliste tausende Patrioten von der Mitarbeit ausschließt, wird das nichts mit Mehrheit. Aber die merken es nicht.

  138. Das unfähige, parasitäre Beamtenregime versucht jede substantielle Opposition zu ersticken.
    Die verschwurbelten, verfassungswidrigen Paragraphen stehen ja schon bereit, genauso die entsprechenden staatlichen Behörden inclusive der verbeamteten System-Justiz.
    Soweit, so klar.

    Es gibt ungefähr 3 Möglichkeiten.
    1) Die AfD betreibt substantielle Opposition. Also nicht nur robuste Kritik an der Migration, sondern am gesamten Staatsversagen, an dem unfähigen Staatsapparat, und an der Abzocke der produktiv arbeitenden Bevölkerung. Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die AfD unter dem Vorwand des Rechtsextremismus verboten wird. Justiz und Verfassungsgericht werden das abnicken.
    2) Die AfD wird kastriert. Also so stark weichgespült, dass sie praktisch zu einer Systempartei wird. Das wird erreicht durch Druck von Behörden (also Angst), durch Korruption via Diäten, Parteienfinanzierung und staatliche Versorgungsposten, und durch eine wachsende Durchdringung durch den Staatssektor.
    3) Die AfD spaltet sich selbst in einen rechts-nationalen und einen national-liberalen Flügel. Um das zu verhindern, sollte die Partei den braunen Sozialismus im Zaum halten (nicht ausschließen, sondern ausdiskutieren). Sozialismus war noch nie eine Lösung, egal wie er angestrichen ist.

    Ich persönlich bin für Option (1). Ich würde es darauf ankommen lassen, und dann ganz laut schreien, vor allen Dingen auf der internationalen Ebene.

  139. So sehr ich die Arbeit der AfD an manchen Stellen auch schätze- zu grundlegendsten Fragen windet sich auch die AfD leider wie ein Aal. Im Zuge des Europa-Wahlkampfes 2019 habe ich z.B. mit einigen AfD-Vertretern über eine Re-Migration der zu Unrecht hier seit 2015 eingesickerten Invasoren gesprochen. Damals haben alle anwesenden AfD-Vertreter zugesichert, die AfD-(Landes-)verbände seien bereits an dem Thema dran- nur gehört hat man seitdem nichts aber auch gar nichts mehr über das Thema von der AfD?! Warum taucht die AfD bei einem ihrer wichtigsten Kernthemen- mit denen sie auch noch in den Wahlkampf zieht- so derart ab?? Warum äußert sich die AfD gar nicht oder nur kaum wahrnehmbar über das Desaster des EU-Urteils bezügl. abhängiger/weisungsgebundener Justiz?? Es ist seltsam- immer wenn es um die systemischen Strukturen dieses dysfunktionalen und verrotteten BRD-Apparates geht, wird auch die AfD leider still und reagiert dann auch noch pampig auf entsprechende Anfragen (habe versucht, auf die o.g. Fragen von der AfD hier bei mir vor Ort Infos und Antworten zu bekommen).

  140. Frage an Viper 5. Januar 2020 at 21:36
    Art 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Da habe ich einen Einwand vorzubringen !! Warum ?

    Zu 1.) Die Bundes Republik ist ein Demokratische Bundes Staat von was ?
    Zu 2. ) Von Welchem Volk ist hier die Rede ?
    Sind die Menschen auf der Erde als Volk gemeint ?
    Zu 3.) Sind hier die Gesetzte und Vorschriften des selbstbestimmten EU „Parlamentes“ gemeint ?
    Zu 4.) Wer ist alle Deutschen ? Der Begriff Deutscher ist „man“, etwas anderes als man gerne hätte. Ist die ganze Menschheit Deutsche? Nein!
    Deutscher ist der der auch die Angehörigkeit in einen Staat des Bundes der Deutschen Nationen BESITZT. Dann ist er auch ein Teil des Ganzen; DES BUNDES.
    Genant auch DEUTSCHLAND.
    Der Bloße Nachweis durch einen Personalausweis oder einen Reisepass ist nur ein Indiz, das der Inhaber eventuell Deutscher sei. Die bloße Herkunft durch Geburt,
    ist nicht ausschlaggebend das man Deutscher wird.
    Ergo, gibt es keine Deutschen.

  141. Wir haben mal etwas nach recherchiert, nachdem der Bundesvorstand sich geweigert hat auf die Frage nach der Anzahl der Parteiausschlußverfahren zu antworten.
    Nur mal so zur Info, die AfD ist 2013 gegründet worden und hat bis heute mehr PAV´s als alle Systemparteien seit 1949. Das sollte unserer Basis zur Meuterei bringen, gegen die Gestalten, die sich unsere Partei zur Beute gemacht haben.

  142. Renitenz 1.10 6. Januar 2020 at 13:26
    So sehr ich die Arbeit der AfD an ………
    ————————————-
    Ich sehe das genauso.
    Die AFD wird domestiziert oder verboten.
    Mit diesem Parteiensystem können sie die in den letzten 50 Jahren aufgehäuften und nur mit viel Geld übertünchten Probleme des Landes nicht mehr lösen.
    Selbst wenn die AFD eine verfassungsändernde 2/3-Mehrheit hätte, würde eben das Ausland den Geldhahn abdrehen, einen Wirtschaftsboykott auferlegen oder militärisch agieren.
    Nur durch die Erweckung kollektiver Leidenschaften, die Entfesselung der Nationalkraft der Volkes, kann das System bezwungen werden.

  143. Goldfischteich 5. Januar 2020 at 21:34

    Wolfgang Gedeon hat sich selber als Kreisverbandsgründungsmitglied zum AfD Mitglied gemacht und hat jahrelang verschwiegen, daß er zuvor aktives KPD/ML-Mitglied war. Als er herauskam, haben etliche deswegen die AfD im KV Konstanz verlassen. Tarnen und täuschen war schon immer die Kommunistenmethode.

  144. erich-m 6. Januar 2020 at 14:05
    Mit diesem Parteiensystem können sie die in den letzten 50 Jahren aufgehäuften und nur mit viel Geld übertünchten Probleme des Landes nicht mehr lösen.
    ————————————————————–
    Sie sprechen mir in diesem Punkt aus dem Herzen. Leider weigern sich immer noch viel zu viele (wohl auch hier auf PI) diese Tatsache anzuerkennen! Die AfD glaubt doch nicht im Ernst, daß man sie als Teilnehmer am pseudo-demokratischen, parlamentarischen Selbstbedienungszirkus dulden wird- völlig egal, wie sehr sie sich von sich selber distanziert, wie viele Parteimitglieder sie auf bloße Denunziation glaubt ausschließen zu müssen, egal, über wie viele perfide Stöckchen sie glaubt noch springen zu können. Was glaubt die AfD mit einem solch servilen Verhalten bewirken zu können- außer selbst ihre treuesten Anhänger für dumm zu verkaufen und zu verprellen?!

    Nur durch die Erweckung kollektiver Leidenschaften, die Entfesselung der Nationalkraft der Volkes, kann das System bezwungen werden.
    ————————————–
    Wieder gebe ich Ihnen völlig Recht- leider verstehen ja viele von denen, die damit gemeint sind/ sein müssten, diesen Satz wahrscheinlich nicht… oder wollen ihn nicht verstehen.

  145. Berggeist 6. Januar 2020 at 12:08

    so lange die AfD durch Festhalten an ihrer Unvereinbarkeitsliste tausende Patrioten von der Mitarbeit ausschließt, wird das nichts mit Mehrheit. Aber die merken es nicht. “

    Die AfD muss eben jetzt noch sehr vorsichtig sein und darf keine Munition liefern. Es gibt noch viel zu viele uniformierte Dummbürger, welche den Systemmedien jeden Mist glaubt.

  146. Die Diffamierung von Teilen der Partei als rechtsextrem wird schärfstens zurückgewiesen und soll mit allen möglichen politischen und juristischen Mitteln bekämpft werden. Dem weisungsgebundenen Verfassungsschutz wird vorgeworfen, die regierende politische Kaste zu schützen – und nicht mehr die freiheitlich-demokratische Grundordnung (…) hat die AfD offensiv eine Aufklärungskampagne über den politischen Missbrauch der Behörde gestartet.

    Das ist nicht nur richtig, sondern so auch notwendig. Wenn die Haldenwang-Behörde unter dem Vorwand, sie schütze die Verfassung, mittelst schmutziger, gegen die demokratische Opposition gerichteter zersetzender Machenschaften im Stasi-Stil die Verfassung verletzt und geltendes Recht somit fortwährend bricht, beweist sie damit ihre innere (politische) Korruption als eine verfassungswidrige oder sogar verfassungsfeindliche Organisation, die mit allen rechtsstaatlichen Mitteln unnachgiebig bekämpft gehört.

    Die Aufklärungskampagne der AfD über die rechtswidrigen und demokratiefeindlichen Machenschaften dieser durch die Merkel-Nomenklatura völlig korrumpierten Behörde, die das Gegenteil dessen zum Inhalt hat, was ihre Bezeichnung an Inhalt suggeriert, ist also der richtige Weg. Er muß freilich noch viel klarer und noch viel deutlicher ausfallen. Der falsche Weg ist es jedoch, die Vorgaben dieser Behörde unverändert in Unvereinbarkeitslisten zu übernehmen, die eigens dazu geschaffen worden sind, die Opposition zu spalten und mittelst der so vollzogenen Spaltung zu zersetzen.

    Es wird und es muß Unvereinbarkeiten geben. Judenhaß, wie ihn solche Kleinparteien wie Die Rechte, NxD oder III. Weg transportieren, hat in der AfD nichts zu suchen. Das gleiche gilt für die Ablehnung von Grundgesetz, Rechtsstaatlichkeit und freiheitlicher Demokratie sowie für die Befürwortung von Gewalt. Das aber zeigt, daß ein Gutteil der Unvereinbarkeiten, die im AfD – Vorstand postuliert werden, unnötig, ja schädlich sind. Die dem zugrunde liegenden Listen sollten entsprechend überarbeitet werden.

    Zudem sollten angemessene Karenzzeiten eingeführt werden, die einstigen Mitgliedern o. g. Kleinparteien, die ihnen „abgeschworen“ haben, einen demokratischen Neuanfang ermöglichen. Was aber nicht geht, ist, einerseits über die Haldenwang-Behörde aufklären zu wollen, gleichzeitig aber in einer Art „vorauseilendem Gehorsam“ aus reiner Angst als ihr Erfüllungsgehilfe zu fungieren, was sich zudem immer gegen die eigene Partei richten wird. Eine „Beobachtung“ mit angestrebtem Verbot dürfte ohnehin beschlossene Sache sein, so daß die Parteiführung damit nichts erreichen wird als höchstens eine noch schnellere Abwicklung der eigenen Partei.

    Angriff ist gerade hier die bessere Verteidigung, gerne auch mit Weisheit und Umsicht versehen.

  147. Die Diffamierung von Teilen der Partei als rechtsextrem wird schärfstens zurückgewiesen und soll mit allen möglichen politischen und juristischen Mitteln bekämpft werden. Dem weisungsgebundenen Verfassungsschutz wird vorgeworfen, die regierende politische Kaste zu schützen – und nicht mehr die freiheitlich-demokratische Grundordnung (…) hat die AfD offensiv eine Aufklärungskampagne über den politischen Missbrauch der Behörde gestartet.

    Das ist nicht nur richtig, sondern so auch notwendig. Wenn die Haldenwang-Behörde unter dem Vorwand, sie schütze die Verfassung, mittelst schmutziger, gegen die demokratische Opposition gerichteter zersetzender Machenschaften im Stasi-Stil die Verfassung verletzt und geltendes Recht somit fortwährend bricht, beweist sie damit ihre innere (politische) Korruption als eine verfassungswidrige oder sogar verfassungsfeindliche Organisation, die mit allen rechtsstaatlichen Mitteln unnachgiebig bekämpft gehört.

    Die Aufklärungskampagne der AfD über die rechtswidrigen und demokratiefeindlichen Machenschaften dieser durch die Merkel-Nomenklatura völlig korrumpierten Behörde, die das Gegenteil dessen zum Inhalt hat, was ihre Bezeichnung an Inhalt suggeriert, ist also der richtige Weg. Er muß freilich noch viel klarer und noch viel deutlicher ausfallen. Der falsche Weg ist es jedoch, die Vorgaben dieser Behörde unverändert in Unvereinbarkeitslisten zu übernehmen, die eigens dazu geschaffen worden sind, die Opposition zu spalten und mittelst der so vollzogenen Spaltung zu zersetzen.

    Es wird und es muß Unvereinbarkeiten geben. Judenhaß, wie ihn solche Kleinparteien wie Die Rechte, NxD oder III. Weg transportieren, hat in der AfD nichts zu suchen. Das gleiche gilt für die Ablehnung von Grundgesetz, Rechtsstaatlichkeit und freiheitlicher Demokratie sowie für die Befürwortung von Gewalt. Das aber zeigt, daß ein Gutteil der Unvereinbarkeiten, die im AfD – Vorstand postuliert werden, unnötig, ja schädlich sind. Die dem zugrunde liegenden Listen sollten entsprechend überarbeitet werden.

    Zudem sollten angemessene Karenzzeiten eingeführt werden, die einstigen Mitgliedern o. g. Kleinparteien, die ihnen „abgeschworen“ haben, einen demokratischen Neuanfang ermöglichen. Was aber nicht geht, ist, einerseits über die Haldenwang-Behörde aufklären zu wollen, gleichzeitig aber in einer Art „vorauseilendem Gehorsam“ aus reiner Angst als ihr Erfüllungsgehilfe zu fungieren, was sich zudem immer gegen die eigene Partei richten wird. Eine „Beobachtung“ mit angestrebtem Verbot dürfte ohnehin beschlossene Sache sein, so daß die Parteiführung damit nichts erreichen wird als höchstens eine noch schnellere Abwicklung der eigenen Partei.

    Angriff ist gerade hier die bessere Verteidigung, gerne auch mit Weisheit und Umsicht versehen.

  148. Ganz wichtiger Artikel, danke!

    Und Meuthen betont es ja immer wieder: In der AfD sind Meinungsäußerungen sämtlicher Art erlaubt, die einzige Grenze stellt das Grundgesetz dar. Und wo würden wir hinkommen, wenn wir die Methoden unserer Gegner übernähmen, die in Form von Political Correctness, Minderheitenschutz und dem Verbot von „Hassrede“ ja genau diese Werkzeuge der Ausgrenzung und des Meinungsverbots anwenden. 🙁

  149. Ich persönlich glaube nicht, dass sich die Probleme in Deutschland durch eine Partei lösen lassen. AFD hin oder her. Die AFD hat ihr Wählerpotential fast ausgeschöpft, da kann sie sich noch so geschickt positionieren und versuchen auch noch ein paar Stimmen bei den Altparteien abzugreifen. Es wird nichts bringen, denn die Deutschen möchten das so. Es ist ein Art kollektives Lechzen nach moralischer Überlegenheit durchaus auch angestachelt durch die Kirchen. Die Jugend hingegen kennt es sowieso nicht anders als „multikulturell“ aufzuwachsen und hält dies auch für erstrebenswert. Während Migranten ihre Traditionen und Werte pflegen, verachtet gerade die deutsche Jugend ihr kulturelle Herkunft. Es wird ihnen ja auch durchaus in der Schule oder durch die Medien vorgelebt.
    Alles zusammen ergibt ein strukturelles Problem (was für die meisten Deutschen eben gar Keines ist, da sie sich Multiethnien als erstrebenswert ansehen!) , das von keiner politischen Partei gelöst werden kann. Die Wurzel des Übels sind aus meiner Sicht die Alt-68er: Sie haben die Familie zerstört, das Schul- und Bildungswesen zersetzt und möchten am Liebsten Deutschland in eine große Kommune verwandeln. Das alles hat sich nun jahrzehntelang manifestiert – eigentlich eher betoniert. Wenn es anfängt zu wackeln, dann flößt man den Menschen Ängste ein (am besten irgendwas mit Umwelt! Das zieht immer!).
    Da gibt es keine Umkehr durch eine Partei. Ich habe auch lange an die AFD geglaubt und würde mir nichts sehnlicher wünschen als ein Deutschland der 80er Jahre, aber ich bin Realist. Dieser Traum ist fertig. In Deutschland werde ich nicht mehr das finden was ich suche!

  150. @ Fairmann 5. Januar 2020 at 23:18
    Super Vorschläge, die kann ich alle nur unterschreiben. Die AfD sollte jeden einzelnen davon übernehmen.

    Insbesondere dieser Kindergeldmist gehört weg! 😉

Comments are closed.